Ausbildungsvergütungen Stand 18. Dezember 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ausbildungsvergütungen Stand 18. Dezember 2015"

Transkript

1 Ausbildungsvergütungen Stand 18. Dezember 2015 Ausbildungsberuf Gültig ab 1. Lehrjahr 2. Lehrjahr 3. Lehrjahr 4. Lehrjahr Jahresurlaub vor 18 Jahren nach 18 Jahren Änderungsschneider ,-- 210,-- 1 BUG 2 Änderungsnäher/-in ,-- 210,-- BUG Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik ,-- 630,-- 650,-- 680,-- 700,-- 730,- 750,-- 3 Augenoptiker ,-- 550,-- 630,-- BUG Ausbaufacharbeiter ,- - Automobilkaufmann ,-- 705,-- 809, ,-- 725,-- 832, ,-- 856,-- Bäcker ,-- 730,-- 28 WT 4 Baugeräteführer Bauten- und Objektbeschichter ,-- 585,-- 595,-- 635,-- 25 WT Ab WT Bauwerksmechaniker f. Abbruch- u. Betontrenntechnik Bestattungsfachkraft ,-- 450,-- 500,-- Vor 18 Jahre Nach 18 Jahre 20 Beton- und Stahlbetonbauer Betonstein- und Terrazzo ,92 508,74 603,32 BUG

2 hersteller Bodenleger ,-- 495,-- 560, Bootsbauer ,16 599,76 699,72 BUG Brauer und Mälzer ,-- 672,-- 755,-- 27 Brunnenbauer Buchbinder vor 18 Jahre nach 18 Jahren ,-- 500,-- 550,-- 24 Büchsenmacher ,-- 642,-- 701,-- 787,-- BUG Bürokaufmann im Bau-Handwerk ,-- 914, ,-- (triit außer Kraft zum ) im Dachdecker-Handwerk keine Unterscheidung mehr nach Altersstufe ,-- 478, im Gerüstbauer-Handwerk ,-- 530,-- 640,-- 25 in allen anderen Handwerksbetrieben erhalten kaufmännische Auszubildende die gleiche Vergütung wie die gewerblichen Auszubildenden Chirurgiemechaniker ,08 389,09 428,46 542,48 bis 16 J. = 28 bis 17 J. = 26 28

3 Dachdecker keine Unterscheidung mehr nach Altersstufen! ,-- 695,-- 750,-- 965, , Drechsler ,38 580,68 677,46 BUG Medientechnologe Druck ,-- 732,-- 744,-- BUG Elektroniker ,-- 620,-- 700,-- 760, ,-- 725,-- 790,-- Elektroniker für Maschinenund Antriebstechnik ,-- 620,-- 640,-- 700,-- 725,-- 760,-- 790,-- Estrichleger Fachkraft für Möbel-, Küchenund Umzugsservice Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk - Bäckerei - Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk - Konditorei ,50 464,54 541,97 BUG ,-- 730,-- 28 WT ,-- 550,-- 650,-- BUG Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk - Fleischerei ,-- 610,-- 740,-- bis 16 J. = 27 bis 17 J. = 24 bis 18 J. = 22 Nach 18 Jahre 27 Über 55 Jahre 29 Fahrzeuglackierer (Maler- u. Lackierer Tarif) ,-- 585,-- 595,-- 635,-- 740,-- 790,-- 25 WT

4 Ab WT Fahrzeuglackierer *diese Vergütung gilt nur für Autohäuser! 671,-- 725,-- 832,-- Fahrradmonteur ,-- 500, Feinwerkmechaniker ,-- 642,-- 701,-- 787, Feuerungs- u. Schonsteinbauer , , ,-- Flechtwerkgestalter v.d. 18. Lebensjahrab ,-- 405,-- 481,-- BUG Flechtwerkgestalter n. d. 18. Lebensjahr ab ,-- 436,-- 534,-- BUG Fleischer ,-- 610,-- 740,-- bis 16 Jahre = 27 bis 17 Jahre = 24 nach 18 Jahre 25 über 30 Jahre 27 bis 18 Jahre = 22 über 55 Jahre 29 Fliesen-, Platten- und Mosaikleger Fotograf ,-- 304,-- 309,-- BUG Fotolaborant ,-- 304,-- BUG Friseur ,-- 500, ,-- 525,-- 630,-- 450,-- 550,-- 660,-- Gebäudereiniger ,-- 745,-- 880,-- im 1. Beschäftigungsjahr 28

5 ,-- 765,-- 900,-- im 2. Beschäftigungsjahr 29 im 3. Beschäftigungsjahr Geigenbauer ,38 580,68 677,46 BUG Gerber ,22 327,23 350,23 BUG Gerüstbauer ,-- 803, ,-- 25 Glaser ,-- 610,-- 700,-- Glasveredler ,-- 610,-- 700,-- Glas- u. Porzellanmaler ,-- 610,-- 700,-- Goldschmied ,-- 250,-- 305,-- 320,-- BUG Graveur ,-- 680,-- 730,-- Handzuginstrumentenmacher ,38 580,68 677,46 BUG Hochbaufacharbeiter Holzbildhauer ,-- 456,-- 582,-- BUG Holzblasinstrumentenmacher ,38 580,68 677,46 BUG Hörgeräteakustiker ,-- 440,-- 500,-- BUG Informationselektroniker ,-- 620,-- 700,-- 760, ,-- 725,-- 790,-- Kanalbauer

6 Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker ,-- 685,-- 745, Kaufmann/-frau für Büromanagement im Bau-Handwerk ,-- 703,-- 942,-- 966, , ,-- Keramiker ,-- 230,-- 260,-- BUG Klavier- und Cembalobauer vor 18 Jahren nach 18 Jahren ,38 580,68 677,46 707,46 BUG Klempner ,-- 630,-- 680,-- 730, ,-- 700,-- 750,-- Konditor ,-- 550,-- 650,-- BUG Kosmetiker ,-- 400,-- 480,-- BUG ,-- 420,-- 504,-- 360,-- 440,-- 528,-- Kraftfahrzeugmechatroniker 671,-- 725,-- 832,-- 890, ,-- 856,-- 916,-- Kürschner ,-- 567,-- 672,-- BUG Land- und Baumaschinenmechatroniker ,-- 605,-- 745,-- 24 Maler- und Lackierer ,-- 585,-- 595,-- 635,-- 740,-- 790,-- 25 WT Ab WT Maßschneider ,-- 210,-- 260,-- BUG Maurer Mechaniker für Reifen und ,-- 535,-- 606,--

7 Vulkanisationstechnik Mechatroniker für Kältetechnik ,-- 720,-- 800,-- BUG Mediengestalter für Digitalund Print ,-- 732,-- 744,-- Metall- und Glockengießer ,-- 642,-- 701, Metallbauer ,-- 642,-- 701,-- 787, Metallbildner ,-- 605,-- 655,-- Metallblasinstrumenten- und Schlagzeugmacher ,38 580,68 677,46 BUG Modellbauer ,-- 648,-- 728,-- 788, Modist ,-- 180,-- 205,-- BUG Müller(Verfahrenstechnologe in d. Mühlen- u. Futtermittelwirtschaft ,-- 579,-- 612,-- BUG Naturwerksteinmechaniker ,-- 555,-- 675,-- Oberflächenbeschichter ,-- 700,-- 750,-- Ofen- u. Luftheizungsbauer ,-- 540,-- 700,-- Orgel- und Harmoniumbauer ,38 580,68 677,46 707,46 BUG Orthopädiemechaniker und Bandagist ,08, 389,09 428,46 542,48 bis 16 J. = ab neue Bezeichnung Orthopädietechniker-Mechaniker ,-- 505,-- 555,-- nur noch 3j. Ausbildung! bis 17 J. = 26 A T Orthopädieschuhmacher ,-- 640,-- 700,-- 820, Parkettleger ,-- 495,-- 560,

8 Raumausstatter ,-- 520,-- 650,-- BUG Rohrleitungsbauer Rolladen- und Sonnenschutzmechatroniker ,16 599,76 699,72 BUG Sattler ,-- 520,-- 650,-- BUG Schilder- und Lichtreklamehersteller ,,-- 550,-- 650,-- 26 Schneidwerkzeugmechaniker ,-- 642,-- 701,-- 787, Schornsteinfeger ,79 517,00 613,59 25 Schuhmacher ,-- 460, ,-- Segelmacher ,-- 550,-- 610,-- BUG Seiler ,-- 550,-- 610,-- BUG Medientechnologie Siebdruck ,-- 732,-- 744,-- Silberschmied ,-- 250,-- 305,-- 320,-- BUG Speiseeishersteller ,-- 605,-- BUG Steinmetz- und Steinbildhauer ,-- 580,-- 700,-- Sticker ,-- 268,-- 306, Straßenbauer Stricker ,-- 268,-- 306, Stuckateur Systemelektroniker ,-- 620,-- 700,-- 760,--

9 ,-- 725,-- 790,-- Textilreiniger ,-- 32 WT 560,-- 620,-- 710,-- Tiefbaufacharbeiter Tischler ,16 599,76 699, Trockenbaumonteur Uhrmacher ,-- 470,-- 550,-- BUG Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer Weber ,-- 268,-- 306, Zahntechniker ,-- 635,-- 715,-- 760,-- BUG Zimmerer Zupfinstrumentenmacher ,38 580,68 677,46 BUG Zweiradmechaniker ,-- 500,-- 550, Zerspannungsmechaniker ,-- 642,-- 701,-- 787, Die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Tarifangaben können nicht garantiert werden! Ob eine Tarifbindung vorliegt, muss für jede Vertragsbeziehung im Einzelfall geklärt werden. Voraussetzung: a) der Tarifvertrag wurde für allgemeinverbindlich erklärt

10 b) beide Vertragsparteien gehören der jeweils tarifvertragsschließenden Organisation an

11 1 Jugendarbeitsschutzgesetz () - 19 (1) Der Arbeitgeber hat Jugendlichen für jedes Kalenderjahr einen bezahlten Erholungsurlaub zu gewähren. (2) Der Urlaub beträgt jährlich (ausschlaggebend ist jeweils das Alter am 1.1. d. J.) mindestens 30 Werktage (entspricht 25 Arbeitstagen), wenn der Jugendliche zu Beginn des Kalenderjahres noch nicht 16 Jahre alt ist. mindestens 27 Werktage (entspricht 23 Arbeitstagen), wenn der Jugendliche zu Beginn des Kalenderjahres noch nicht 17 Jahre alt ist. mindestens 25 Werktage (entspricht 21 Arbeitstagen), wenn der Jugendliche zu Beginn des Kalenderjahres noch nicht 18 Jahre alt ist. 2 Bundesurlaubsgesetz (BUG) - 3 Der Urlaub beträgt jährlich mindestens 24 Werktage (entspricht 20 Arbeitstagen) 3 = Arbeitstage (5 Tage / Woche) 4 WT = Werktage (6 Tage / Woche)

Ausbildungsvergütungen Stand 12. September 2016

Ausbildungsvergütungen Stand 12. September 2016 Ausbildungsvergütungen Stand 12. September 2016 Ausbildungsberuf Gültig ab 1. Lehrjahr 2. Lehrjahr 3. Lehrjahr 4. Lehrjahr Jahresurlaub vor 18 Jahren nach 18 Jahren Änderungsschneider 01.08.2007 180,--

Mehr

Berufsperspektiven im Handwerk

Berufsperspektiven im Handwerk Elternabend der Ludwig-Windthorst-Schule Berufsperspektiven im Handwerk Claudia Klemm Handwerksammer Hannover 12.03.2012 Daten der Handwerkskammer Hannover Kammerbezirk: Stadt und Region Hannover, Landkreise

Mehr

Zuordnung von handwerklichen Sachverständigentätigkeiten zu den Sachgebieten der Anlage 1 zu 9 Abs. 1 JVEG Stand: August 2013

Zuordnung von handwerklichen Sachverständigentätigkeiten zu den Sachgebieten der Anlage 1 zu 9 Abs. 1 JVEG Stand: August 2013 ZENTRALVERBAND DES DEUTSCHEN HAND- WERKS Zuordnung von handwerklichen Sachverständigentätigkeiten zu den Sachgebieten der Anlage 1 zu 9 Abs. 1 JVEG Stand: August 2013 Abteilung Recht Berlin, im August

Mehr

1. Neue Anlage A der HwO

1. Neue Anlage A der HwO 1. Neue Anlage A der HwO In der neuen Anlage A der HwO entfällt die Einteilung in 7 Gewerbegruppen. Nachstehend die aktuelle Auflistung derjenigen Handwerke, für die nach wie vor der Meisterbrief erforderlich

Mehr

Zuordnung von handwerklichen Sachverständigentätigkeiten zu den Sachgebieten der Anlage 1 zu 9 Abs. 1 JVEG Stand: Juni 2005

Zuordnung von handwerklichen Sachverständigentätigkeiten zu den Sachgebieten der Anlage 1 zu 9 Abs. 1 JVEG Stand: Juni 2005 ZENTRALVERBAND DES DEUTSCHEN HANDWERKS Zuordnung von handwerklichen Sachverständigentätigkeiten zu den Sachgebieten der Anlage 1 zu 9 Abs. 1 JVEG Stand: Juni 2005 Abteilung Recht Berlin, im Juni 2005 2

Mehr

Gründertag 2008. Zugangsvoraussetzungen im Handwerk. 08.11.2008 TGZ Bautzen. Christian Prasse Betriebsberater Handwerkskammer Dresden

Gründertag 2008. Zugangsvoraussetzungen im Handwerk. 08.11.2008 TGZ Bautzen. Christian Prasse Betriebsberater Handwerkskammer Dresden Gründertag 2008 08.11.2008 TGZ Bautzen Zugangsvoraussetzungen im Handwerk Christian Prasse Betriebsberater Handwerkskammer Dresden 1 Drittes Gesetz zur Änderung der Handwerksordnung vom 24.12.2003 Kleinunternehmergesetz

Mehr

B. Tabellenteil. Regionale und fachliche Datenübersicht

B. Tabellenteil. Regionale und fachliche Datenübersicht B. Tabellenteil Regionale und fachliche Datenübersicht 48 Tabellenteil Betriebsstatistik Handwerk - Anlage A - Regionalübersicht 2014 Bestand Zugänge Abgänge Bestand darunter Verände- Handwerkskammer am

Mehr

Fachklassengliederungsplan 2013/2014. BF_Wirtschaft

Fachklassengliederungsplan 2013/2014. BF_Wirtschaft 0101.10 Bankkaufmann 0102.11 Bankkaufmann 0102.12 Bankkaufmann 0102.13v Bankkaufmann Kaufmännische Automobilkaufmann 0112.11 Automobilkaufmann 0112.12 Automobilkaufmann 0112.13v Automobilkaufmann Grundstufe

Mehr

Meisterpflicht und (im) Handwerk

Meisterpflicht und (im) Handwerk Meisterpflicht und (im) Handwerk Existenzgründung im Handwerk 10 Jahre TOPstart - Jubiläumsveranstaltung Gründerwoche Deutschland 2013 Nordhorn, Freitag 22. November 2013 (Grafschafter Technologiezentrum,

Mehr

HANDWERKSKAMMER KARLSRUHE Körperschaft des öffentlichen Rechts M E R K B L A T T

HANDWERKSKAMMER KARLSRUHE Körperschaft des öffentlichen Rechts M E R K B L A T T HANDWERKSKAMMER KARLSRUHE Körperschaft des öffentlichen Rechts M E R K B L A T T über die Eintragung in die Handwerksrolle bzw. das Verzeichnis der Inhaber zulassungsfreier Handwerksbetriebe Anlage A Zulassungspflichtige

Mehr

Anlage (zu 1) Ausbildungsabschlüsse von Meistern der volkseigenen Industrie, die einem Handwerk der Anlage A der Handwerksordnung entsprechen

Anlage (zu 1) Ausbildungsabschlüsse von Meistern der volkseigenen Industrie, die einem Handwerk der Anlage A der Handwerksordnung entsprechen Verordnung über die Anerkennung von Ausbildungsabschlüssen von Meistern der volkseigenen Industrie als Voraussetzung für die Eintragung in die Handwerksrolle MeistVoEigAnerkV Ausfertigungsdatum: 06.12.1991

Mehr

Gründungsformalitäten

Gründungsformalitäten Kolumnentitel 1 Gründungsformalitäten Existenzgründung im Handwerk 2 Handwerksordnung Vor dem Start 3 Chancen und Möglichkeiten im Handwerk Existenzgründung im zulassungsfreien oder handwerksähnlichen

Mehr

ZUORDNUNG DER AUSBILDUNGSBERUFE ZU DEN BERUFSBILDENDEN SCHULEN

ZUORDNUNG DER AUSBILDUNGSBERUFE ZU DEN BERUFSBILDENDEN SCHULEN Die berufsbildenden Schulen der Region Hannover kooperieren mit Hochschulen, um bei dualen Studiengängen den gleichzeitigen Erwerb eines Berufes (in schulischer Vollzeitform oder im dualen System) und

Mehr

Berufe, die für alle erreichbar sind

Berufe, die für alle erreichbar sind Berufe, die für alle erreichbar sind Gärtner/ Gärtnerin Auf der Berufsbildungsmesse 2012 werden mehr als 250 Berufsbilder vorgestellt. Jeder Beruf hat seine eigenen Merkmale, die ihn von anderen Berufen

Mehr

Stundentafel für die Berufsschule

Stundentafel für die Berufsschule Bautechnik Ausbaufacharbeiter/ Ausbaufacharbeiterin - Bauwerksabdichter/ Bauwerksabdichterin - Zimmerer/ Zimmerin - Stukkateur/ Stukkateurin - Fliesen-, Platten- und Mosaikleger/ Fliesen-, Platten- und

Mehr

Liste der in Deutschland erlaubnispflichtigen Gewerbe mit Angabe der Vorschrift und der zuständigen Behörde

Liste der in Deutschland erlaubnispflichtigen Gewerbe mit Angabe der Vorschrift und der zuständigen Behörde Liste der in Deutschland erlaubnispflichtigen Gewerbe mit Angabe der Vorschrift und der zuständigen Behörde Abfallbeseitigung Deponie bzw. Abfallbeseitigungsanlage: Planfeststellungsbeschluss 31 Kreislaufwirtschafts-

Mehr

Muster. Selbstständig im Handwerk. Recht. Qualifikationen und Zugangsvoraussetzungen. überreicht durch:

Muster. Selbstständig im Handwerk. Recht. Qualifikationen und Zugangsvoraussetzungen. überreicht durch: überreicht durch: Selbstständig im Handwerk Qualifikationen und Zugangsvoraussetzungen Redaktion: Zentralverband des Deutschen Handwerks www.zdh.de Herstellung/Vertrieb: Marketing Handwerk GmbH Berlin/Aachen

Mehr

Berufskolleg_OWL_2013_2014_vers20131114.xlsx Fachklassen A-Z Seite 1 von 17. Berufskolleg Schulort Schulträger

Berufskolleg_OWL_2013_2014_vers20131114.xlsx Fachklassen A-Z Seite 1 von 17. Berufskolleg Schulort Schulträger 1 A01/53800 Fachklassen, TZ Änderungsschneider 192259 Maria-Stemme-Berufskolleg Bielefeld Bielefeld 2 A01/53800 Fachklassen, TZ Änderungsschneider 178792 Berufskolleg Halle Halle (Westf.) Gütersloh 3 A01/10100

Mehr

Achtung: Die Bezeichnung von Fachschulabschlüssen kann je nach Bundesland variieren.

Achtung: Die Bezeichnung von Fachschulabschlüssen kann je nach Bundesland variieren. Hochschulzugang für beruflich qualifizierte Bewerber zu Bachelor- und Diplomstudiengängen Welche Aufstiegsqualifikation berechtigt für welchen Studiengang an der WHZ? Achtung: Die Bezeichnung von Fachschulabschlüssen

Mehr

vgl. zuletzt BVerwG, Beschluss vom 1. April 2004-6 B 5.04 (PKH 1.04) -, GewArch 2004, 488 m. weit. Nachweisen.

vgl. zuletzt BVerwG, Beschluss vom 1. April 2004-6 B 5.04 (PKH 1.04) -, GewArch 2004, 488 m. weit. Nachweisen. Urteil: Handwerksrecht AZ: OVG Münster 4 A 576/04 Simone Baiker Rechtsanwältin Fachanwältin für Verwaltungsrecht Marcus Richter, LL.M.* Rechtsanwalt * Wirtschafts-/Steuerrecht Die Anforderungen an 8 HwO

Mehr

Übersicht über alle Fachklassen des dualen Systems an öffentlichen Berufskollegs im Regierungsbezirk Detmold Schuljahr 2011/2012

Übersicht über alle Fachklassen des dualen Systems an öffentlichen Berufskollegs im Regierungsbezirk Detmold Schuljahr 2011/2012 Änderungsschneider A01/53800 Fachklassen, TZ Bielefeld, BK Maria-Stemme-Berufskolleg Bielefeld x x Änderungsschneider A01/53800 Fachklassen, TZ Halle (Westf.), BK Kättkenstr. Gütersloh x Anlagenmechaniker

Mehr

E V 1 - j/15 Fachauskünfte: (0711)

E V 1 - j/15 Fachauskünfte: (0711) Artikel-Nr. 3536 15001 Handwerk E V 1 - j/15 Fachauskünfte: (071 641-20 81 11.07.2016 Das Handwerk in Baden-Württemberg 2015 Die vierteljährliche Handwerksberichterstattung dient der laufenden Beobachtung

Mehr

Zugangsvoraussetzungen im Handwerk. Gründertag 2014 TGZ Bautzen. Christian Prasse Betriebswirtschaftlicher Berater, HWK Dresden

Zugangsvoraussetzungen im Handwerk. Gründertag 2014 TGZ Bautzen. Christian Prasse Betriebswirtschaftlicher Berater, HWK Dresden Zugangsvoraussetzungen im Handwerk Gründertag 2014 TGZ Bautzen Christian Prasse Betriebswirtschaftlicher Berater, HWK Dresden Art. 12 Abs. 1 GG, 1 Abs. 1 Gewo Gewerbefreiheit - Das Recht, ein Gewerbe frei

Mehr

Rangliste 2015 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen im Saarland - Frauen -

Rangliste 2015 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen im Saarland - Frauen - liste 2015 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen im Kaufmann/ -frau für Büromanagement 4) 414 14,7 28,9 1 0 4 0 1 0 Verkäufer/-in 231 8,2 39,3 2 0 6 5 2 0 Kaufmann/-frau im Einzelhandel 162 5,7 42,7

Mehr

Berufsbildungsstatistik zum

Berufsbildungsstatistik zum Berufsbildungsstatistik zum 31.12.2015 Die Zahl der Neuverträge stieg zum zweiten Mal in Folge Mehr als die Hälfte der neuen Auszubildenden brachte mindestens einen mittleren Schulabschluss mit, jeder

Mehr

Satzung über die Bildung von Schulbezirken für die Berufsschulen in Trägerschaft des Ortenaukreises

Satzung über die Bildung von Schulbezirken für die Berufsschulen in Trägerschaft des Ortenaukreises Aufgrund von 3 der Landkreisordnung für Baden-Württemberg und 25 des Schulgesetzes für Baden-Württemberg in den jeweils geltenden Fassungen hat der Kreistag am 21. Juli 2015 folgende Satzung über die Bildung

Mehr

Rangliste 2015 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen im Arbeitsagenturbezirk Hamburg - Frauen -

Rangliste 2015 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen im Arbeitsagenturbezirk Hamburg - Frauen - liste 2015 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen im Arbeitsagenturbezirk Kaufmann/ -frau für Büromanagement 4) 573 9,7 28,6 1 0 10 0 2 0 Kaufmann/-frau im Einzelhandel 417 7,0 53,7 2 0 1 0 1 0 Medizinischer

Mehr

Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten, für Studienaussteiger

Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten, für Studienaussteiger Zweifel am Studium? Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten, für Studienaussteiger Vermittlung von Ausbildungsstellen Handwerkskammer Dortmund Ardeystraße 93 44139 Dortmund Anteil der Abiturienten in den

Mehr

Aktuelle Ausbildungsberufe

Aktuelle Ausbildungsberufe Verzeichnis der reglementierten Ausbildungsgänge und der besonders strukturierten Ausbildungsgänge nach Art. 11 Buchstabe c Ziffer ii der BQRL (Bund), das gem. Art. 57 Abs. 1 Buchstabe d der BQRL über

Mehr

Aktuelle Ausbildungsberufe

Aktuelle Ausbildungsberufe Projekt: Einheitlicher Ansprechpartner 2.0 Stand: 17.11.2015 Dok-Nr.: 7.2.05 Status: Thema: am 17.11.15 v. BMWi freigegeben Version: 1.0 Verzeichnis der reglementierten Ausbildungsgänge und der besonders

Mehr

Immatrikulationsamt April 2011

Immatrikulationsamt April 2011 Immatrikulationsamt April 2011 Liste der den Bachelorstudiengängen der Universität Oldenburg zugeordneten Ausbildungsberufe Augenoptikerin / Augenoptikerin Bäcker / Bäckerin Bankkaufmann / Bankkauffrau

Mehr

Organisation der Berufsausbildung Ausbildungsordnungen Ausbildungsrahmenpläne Formulare

Organisation der Berufsausbildung Ausbildungsordnungen Ausbildungsrahmenpläne Formulare Organisation der Berufsausbildung Ausbildungsordnungen Ausbildungsrahmenpläne Formulare erleichtern Organisation und Durchführung der betrieblichen Berufsausbildung erfüllen gesetzliche Vorgaben sind praktisch,

Mehr

Im Januar 2014 hat der Zentralverband des Deutschen Handwerks bundesweite Ergebnisse der Strukturumfrage im Handwerk veröffentlicht.

Im Januar 2014 hat der Zentralverband des Deutschen Handwerks bundesweite Ergebnisse der Strukturumfrage im Handwerk veröffentlicht. Vorbemerkungen Im Januar 2014 hat der Zentralverband des Deutschen Handwerks bundesweite Ergebnisse der Strukturumfrage im Handwerk veröffentlicht. Deutschlandweit wurden insgesamt 10.500 Betriebe der

Mehr

Ausbildung und Prüfungen nach Berufen 2015

Ausbildung und Prüfungen nach Berufen 2015 Ausbildung und Prüfungen nach Berufen 2015 Gest mit neu Industriell-technische Berufe Bergbau Bergbautechnologe FR Tiefbohrtechnik 3 0 2 Bergbau gest 3 0 0 2 0 0 Metalltechnik Anlagenmechaniker 103 2 32

Mehr

Merkblatt zum Handwerkerparkausweis OWL

Merkblatt zum Handwerkerparkausweis OWL Bezirksregierung Detmold Detmold, den 03.02.2009 - Verkehrsdezernat - Merkblatt zum Handwerkerparkausweis OWL Seit Mai 2004 gibt es in Ostwestfalen-Lippe einen regionalen Handwerkerparkausweis. Dieser

Mehr

Das hessische Handwerk in Zahlen 2013

Das hessische Handwerk in Zahlen 2013 Handwerk Bildung Beratung Das hessische Handwerk in Zahlen Ergebnisse der organisationseigenen und der amtlichen Handwerksstatistik Tabellenteil Inhalt Inhalt. Betriebszahlen. Beschäftigte und Umsätze.

Mehr

Herzlich Willkommen IG Frauen 27. April Quelle: Mirpic (www.fotolia.com)

Herzlich Willkommen IG Frauen 27. April Quelle: Mirpic (www.fotolia.com) Herzlich Willkommen IG Frauen 27. April 2016 Quelle: Mirpic (www.fotolia.com) 1 Alois Pinzl Bezirkskaminkehrer Fachlehrer 1. Vorsitzender Handwerkerverein Viechtach stellv. Obermeister Kaminkehrerinnung

Mehr

Liste der reglementierten Gewerbe

Liste der reglementierten Gewerbe Liste der reglementierten Gewerbe Folgende Gewerbe sind reglementierte Gewerbe gemäß 94 der Gewerbeordnung 1994: 1. Arbeitsvermittlung 2. Augenoptik ( 3. Bäcker ( 4. Bandagisten; Orthopädietechnik; Miederwarenerzeugung

Mehr

Gesellen- und Abschlussprüfungsausschüsse. im Handwerkskammerbezirk Niederbayern-Oberpfalz. und überregionale Prüfungausschüsse

Gesellen- und Abschlussprüfungsausschüsse. im Handwerkskammerbezirk Niederbayern-Oberpfalz. und überregionale Prüfungausschüsse Gesellen- und Abschlussprüfungsausschüsse im Handwerkskammerbezirk Niederbayern-Oberpfalz und überregionale Prüfungausschüsse Stand: 21.04.2016 24370 Änderungsschneider Kreishandwerkerschaft Rottal-Inn

Mehr

Ausbildung und Prüfungen nach Berufen 2011

Ausbildung und Prüfungen nach Berufen 2011 Ausbildung und Prüfungen nach Berufen 2011 Gest mit neu Industriell-technische Berufe Bergbau Bergbautechnologe FR Tiefbohrtechnik 1 1 0 Bergbau gest 1 1 0 Metalltechnik Anlagenmechaniker 87 2 31 2 19

Mehr

Fachklassengliederungsplan 2015/2016. BF_Wirtschaft

Fachklassengliederungsplan 2015/2016. BF_Wirtschaft Fachklassengliederungsplan 2015/2016 aktuelle Änderungen 0101.10 Bankkaufmann 0102.11 Bankkaufmann 0102.12 Bankkaufmann 0102.13v Bankkaufmann Kaufmännische Automobilkaufmann 0112.11 Automobilkaufmann 0112.12

Mehr

Anhang. Fachtag Willkommen Angekommen Anerkannt? Berufliche Ein- und Aufstiegschancen für MigrantInnen in Deutschland

Anhang. Fachtag Willkommen Angekommen Anerkannt? Berufliche Ein- und Aufstiegschancen für MigrantInnen in Deutschland Anhang Fachtag Willkommen Angekommen Anerkannt? Berufliche Ein- und Aufstiegschancen für MigrantInnen in Deutschland Fachbereich Migration Ergänzende Informationen zu den Workshops 1. Angekommen im Schulsystem?

Mehr

Tarifliche Ausbildungsvergütungen 2001 in Euro

Tarifliche Ausbildungsvergütungen 2001 in Euro Tarifliche Ausbildungsvergütungen 2001 Euro Durchschnittliche Beträge pro Monat den ezelnen Ausbildungsjahren sowie im Durchschnitt über die e Ausbildungsdauer Berufsbezeichnung Anlagenmechaniker/- - Apparatetechnik

Mehr

Architektur und Innenarchitektur Kommunikationsdesign Retail Design Applied Art and Design

Architektur und Innenarchitektur Kommunikationsdesign Retail Design Applied Art and Design 1 von 48 Architektur und Innenarchitektur Kommunikationsdesign Retail Design Applied Art and Design Anlagenmechaniker für Informatik/Medieninformatik für Informatik/Softwaretechnik Ausbaufacharbeiter Automobilkaufmann

Mehr

Presseinformation 9/14

Presseinformation 9/14 Die 37 erfolgreichen Junghandwerker Dortmund, 5. Februar 2014 Arnsberg: Kraftfahrzeugmechatroniker Niklas Bätgen aus Arnsberg (Ausbildungsbetrieb: Max Moritz aus Soest) Ascheberg: Fleischer Klaus Bonkhoff

Mehr

Übersicht zur Versicherungspflicht und Versicherungsberechtigung von Selbständigen in der gesetzlichen Unfallversicherung (GUV), Stand 28.04.

Übersicht zur Versicherungspflicht und Versicherungsberechtigung von Selbständigen in der gesetzlichen Unfallversicherung (GUV), Stand 28.04. 1 Übersicht zur Versicherungspflicht und Versicherungsberechtigung von Selbständigen in der gesetzlichen Unfallversicherung (GUV), Stand 28.04.2010 Gegenüber den gewerblichen Berufsgenossenschaften (BGen)

Mehr

Selbstständig im Handwerk

Selbstständig im Handwerk Selbstständig im Handwerk Qualifikationen und Zugangsvoraussetzungen Ratgeber Handwerk / Recht Das Handwerk ist Deutschlands vielseitigster Wirtschaftsbereich. Insgesamt 147 Handwerke und handwerksähnliche

Mehr

Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks Schwäbische Kammersieger

Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks Schwäbische Kammersieger Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Berger Tillmann Wertingen Winfried Struthmann 86637 Wertingen Automobilkaufmann Gruber Philipp Stadtbergen AUTOHAUS LISTLE GmbH 86156 Bäcker Kolb

Mehr

Meisterkurse an beruflichen Schulen in Baden-Württemberg. 1. An wie vielen öffentlichen beruflichen Schulen in Baden-Württemberg gibt es

Meisterkurse an beruflichen Schulen in Baden-Württemberg. 1. An wie vielen öffentlichen beruflichen Schulen in Baden-Württemberg gibt es Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 3875 26. 07. 2013 Kleine Anfrage des Abg. Alfred Winkler SPD und Antwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Meisterkurse an beruflichen

Mehr

Ausbildung und Prüfungen nach Berufen 2013

Ausbildung und Prüfungen nach Berufen 2013 Ausbildung und Prüfungen nach Berufen 2013 Gest mit neu Industriell-technische Berufe Bergbau Bergbautechnologe FR Tiefbohrtechnik 4 3 0 Bergbau gest 4 3 0 Metalltechnik Anlagenmechaniker 92 2 25 32 1

Mehr

Gesetzentwurf. Deutscher Bundestag 13. Wahlperiode. Drucksache 13/9388. der Fraktionen der CDU/CSU, SPD und F.D.P.

Gesetzentwurf. Deutscher Bundestag 13. Wahlperiode. Drucksache 13/9388. der Fraktionen der CDU/CSU, SPD und F.D.P. Deutscher Bundestag 13. Wahlperiode Drucksache 13/9388 10. 12. 97 Gesetzentwurf der Fraktionen der CDU/CSU, SPD und F.D.P. Entwurf eines Zweiten Gesetzes zur Änderung der Handwerksordnung und anderer handwerksrechtlicher

Mehr

Vorbereitungshilfen für Lehrerinnen und Lehrer zum Besuch der Berufsbildung vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Vorbereitungshilfen für Lehrerinnen und Lehrer zum Besuch der Berufsbildung vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus Vorbereitungshilfen für Lehrerinnen und Lehrer zum Besuch der Berufsbildung 2007 vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus Impressum Vorbereitungshilfen für Lehrerinnen und Lehrer zum

Mehr

Handwerk oder Industrie? - Grundsätzliche Fragen

Handwerk oder Industrie? - Grundsätzliche Fragen Handwerk oder Industrie? - Grundsätzliche Fragen Existenzgründer stehen häufig vor der Frage, ob die von ihnen angestrebte gewerbliche Tätigkeit dem Handwerksrecht unterliegt und gegebenenfalls eine spezielle

Mehr

Welche Ausbildungsberufe können auf welche Berufe angerechnet werden?

Welche Ausbildungsberufe können auf welche Berufe angerechnet werden? Welche Ausbildungsberufe können auf welche Berufe angerechnet werden? Stufenausbildung - Anrechnungsmodell Im öffentlichen Sprachgebrauch werden die beiden Begriffe Stufenausbildung und gestufte Ausbildung

Mehr

Je Studiengang anerkannte Berufe für die Fachtreue Bewerbung - Stand: Oktober 2015

Je Studiengang anerkannte Berufe für die Fachtreue Bewerbung - Stand: Oktober 2015 Fachtreue Bewerbung - Stand: Oktober 2015 Architektur und Innenarchitektur Kommunikationsdesign Retail Design Applied Art and Design Anlagenmechaniker für Informatik/Medieninformatik für Informatik/Softwaretechnik

Mehr

Verzeichnis. - Stand 1. August

Verzeichnis. - Stand 1. August Anlage Regierung von Oberfranken Verzeichnis der regionalen Fachsprengel an den Berufsschulen im Regierungsbezirk Oberfranken - Stand 1. August 2011 - Anlage zur Verordnung der Regierung von Oberfranken

Mehr

Bereinigte Sammlung der Satzungen und Ordnungen

Bereinigte Sammlung der Satzungen und Ordnungen Universität Duisburg-Essen Bereinigte Sammlung der Satzungen und Ordnungen Ziffer Seite 09.3.4 1 Vollzeitstudium / Teilzeitstudium Praktikantenordnung für Studierende im Bachelor-Studiengang und Bachelor-Teilzeitstudiengang

Mehr

Berufsfachschul-Anrechnungs-Verordnung

Berufsfachschul-Anrechnungs-Verordnung Berufsfachschul-Anrechnungs-Verordnung Hinweis: Diese Vorschrift wurde aufgehoben und galt bis inkl. 30.07.2006 Verordnung über die Anrechnung auf die Ausbildungszeit in Ausbildungsberufen der gewerblichen

Mehr

Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks Schwäbische Kammersieger. (insgesamt 54, davon 21 weibliche, 33 männliche)

Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks Schwäbische Kammersieger. (insgesamt 54, davon 21 weibliche, 33 männliche) Aichach Friedberg (1 Kammersieger) Elektroniker FR: Energie- und Gebäudetechnik Greppmair Michael Aichach Wanner Elektrotechnik GmbH 86551 Aichach Handwerkskammer für Schwaben Seite 1 von 14 Augsburg Stadt

Mehr

Sie erreichen Ihre Ausbildungsberater/innen

Sie erreichen Ihre Ausbildungsberater/innen Sie erreichen Ihre Ausbildungsberater/innen bei Ihrer Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein Internet: www.suedlicher-oberrhein.ihk.de Sitz und Hauptstelle Freiburg Schnewlinstr. 11-13, 79098

Mehr

Konjunkturbericht. Frühjahr der Handwerkskammern Koblenz, Kaiserslautern, Mainz und Trier

Konjunkturbericht. Frühjahr der Handwerkskammern Koblenz, Kaiserslautern, Mainz und Trier Konjunkturbericht Frühjahr 2008 der Handwerkskammern Koblenz, Kaiserslautern, Mainz und Trier Handwerkskammer Koblenz Friedrich-Ebert-Ring 33 56068 Koblenz Tel.: 0261/ 398-0 Fax: 0261/ 398-398 E-mail:

Mehr

Verzeichnis Ausbildung gestalten. Umsetzungshilfen und Praxistipps. wbv.de/ausbildung-gestalten

Verzeichnis Ausbildung gestalten. Umsetzungshilfen und Praxistipps. wbv.de/ausbildung-gestalten Verzeichnis 2016 Ausbildung gestalten Umsetzungshilfen und Praxistipps wbv.de/ausbildung-gestalten Ordnungsmittel zur Berufsausbildung j berufe.net Mithilfe der Verzeichnisse der Ordnungsmittel finden

Mehr

Betriebsnachfolge im Handwerk. Ergebnisse einer Umfrage unter Handwerksbetrieben im ersten Quartal 2015

Betriebsnachfolge im Handwerk. Ergebnisse einer Umfrage unter Handwerksbetrieben im ersten Quartal 2015 Betriebsnachfolge im Handwerk Ergebnisse einer Umfrage unter Handwerksbetrieben im ersten Quartal 2015 Berlin, August 2015 2 Vorbemerkungen Die Betriebe des Handwerks sind aufgrund der demografischen Entwicklung

Mehr

Der Klimawandel und seine Folgen- Chancen und Herausforderungen für das Handwerk

Der Klimawandel und seine Folgen- Chancen und Herausforderungen für das Handwerk Der Klimawandel und seine Folgen- Chancen und Herausforderungen für das Handwerk Beratung und Weiterbildung Gliederung des Vortrags 1. Rahmenbedingungen Fortbildung Energiesparendes Bauen 2. Berechtigungen

Mehr

Fachbezogene Studienberechtigung aufgrund beruflicher Vorbildung Betriebliche Ausbildungen

Fachbezogene Studienberechtigung aufgrund beruflicher Vorbildung Betriebliche Ausbildungen Fachbezogene Studienberechtigung aufgrund beruflicher Vorbildung Betriebliche Ausbildungen Wenn Sie eine Berufsausbildung abgeschlossen haben, deren reguläre Ausbildungsdauer mindestens 3 Jahre beträgt,

Mehr

Betriebe mobilisieren: Zusammenarbeit mit Betrieben erfolgreich gestalten

Betriebe mobilisieren: Zusammenarbeit mit Betrieben erfolgreich gestalten : Zusammenarbeit mit Betrieben erfolgreich gestalten Wolfgang Maurus Mitarbeiter des Projekts VItA Vielfalt nutzen. Integration fördern. Ausbildung gestalten. Das Projekt wird aus den Mitteln des Bayerischen

Mehr

Hintergrundwissen zur Konjunktur

Hintergrundwissen zur Konjunktur Georg-August-Universität Göttingen Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik und Mittelstandsforschung Volkswirtschaftliches Institut für Mittelstand und Handwerk Hintergrundwissen zur Konjunktur Was ist ein Konjunkturzyklus?

Mehr

Stand: 19.01.2004 Gesellenprüfungsausschüsse bei folgenden Kammern

Stand: 19.01.2004 Gesellenprüfungsausschüsse bei folgenden Kammern Stand: 19.01.2004 Gesellenprüfungsausschüsse bei folgenden Behälter- und Apparatebauer/in Aachen Bremen Freiburg Hamburg Nürnberg Stuttgart Beton- und Stahlbetonbauer/-in Aachen Arnsberg Augsburg Aurich

Mehr

Betriebsentwicklung im Handwerk und handwerksähnlichen Gewerbe im Jahr 2000

Betriebsentwicklung im Handwerk und handwerksähnlichen Gewerbe im Jahr 2000 Betriebsentwicklung im Handwerk und handwerksähnlichen Gewerbe im Jahr 2000 Wiederum leichter Betriebszuwachs Im Jahr 2000 verzeichnete das Gesamthandwerk einen leichten Anstieg des Betriebsbestandes.

Mehr

Prüfungsliteratur für Handwerks-Azubis

Prüfungsliteratur für Handwerks-Azubis Prüfungsliteratur für Handwerks-Azubis Anlagenmechaniker SHK Prüfungstraining Sanitär- und Heizungshandwerk Vogel Business Media CD-ROM, 39,80 Euro Prüfungsvorbereitung Anlagenmechaniker/-in, Sanitär-,

Mehr

Über 100 Berufe warten auf dich!

Über 100 Berufe warten auf dich! Modul 2 Bei so viel Vielfalt steht dir die Welt offen. Schule.Handwerk.Zukunft. Unterrichtsmagazin zur in Rheinland-Pfalz DU HAST ES IN DER HAND! ÜBER 100 AUS- BILDUNGSBERUFE! www.morgen-meister.de Änderungsschneider

Mehr

Auszug aus der Anlage zur Landesschulbezirksverordnung (Fachklassen und Landesfachklassen ab Schuljahr 2012/2013)

Auszug aus der Anlage zur Landesschulbezirksverordnung (Fachklassen und Landesfachklassen ab Schuljahr 2012/2013) SCHULLISTE Auszug aus der Anlage zur Landesschulbezirksverordnung (Fachklassen und Landesfachklassen ab Schuljahr 2012/2013) Beruf Landkreis Oberstufenzentrum Nr.der PLZ Ort/ Straße Telefon / Fax LL-Rolle

Mehr

Abgrenzung zum Handwerk. Gewerbe von A - Z

Abgrenzung zum Handwerk. Gewerbe von A - Z Abgrenzung zum Handwerk Gewerbe von A - Z Stand: 10.2010 Handwerkskammer des Saarlandes Industrie- und Handelskammer des Saarlandes Hohenzollernstr. 47-49 Franz-Josef-Röder-Str. 9 66117 Saarbrücken 66119

Mehr

Handwerk Bildung Beratung. Zahlen Daten Fakten 2009/2010

Handwerk Bildung Beratung. Zahlen Daten Fakten 2009/2010 Handwerk Bildung Beratung Zahlen Daten Fakten 2009/2010 2 Das Handwerk in der Region»Das Krisenjahr 2009 vergleichsweise gut gemeistert«zufriedenstellende Geschäfte, leicht gestiegene Erwartungen: die

Mehr

Prüferehrung 2014 (Stand: Februar 2014)

Prüferehrung 2014 (Stand: Februar 2014) Prüferehrung 0 (Stand: Februar 0) Fast 00 Menschen arbeiten ehrenamtlich in den verschiedenen Meister-, Gesellen-, und Fortbildungsprüfungsausschüssen der Handwerkskammer zu Leipzig mit. Sie sorgen dafür

Mehr

TRÄGERVEREIN FÜR DIE STUFENAUSBILDUNG DER BAUWIRTSCHAFT E.V.

TRÄGERVEREIN FÜR DIE STUFENAUSBILDUNG DER BAUWIRTSCHAFT E.V. TRÄGERVEREIN FÜR DIE STUFENAUSBILDUNG DER Herzlich Willkommen TRÄGERVEREIN FÜR DIE STUFENAUSBILDUNG DER - Gründung des Trägervereins 1979 Bauinnungen (Marburg Biedenkopf Ziegenhain) Zimmererinnungen (Marburg

Mehr

Handwerk in Unterfranken 2014. Zahlen, Daten und Fakten

Handwerk in Unterfranken 2014. Zahlen, Daten und Fakten Handwerk in Unterfranken 2014 Zahlen, Daten und Fakten 2014 02 Vorwort Vom ersten bis zum vierten Quartal war die Geschäftslage der Handwerksbetriebe im Jahr 2014 sehr stabil. Im Jahresdurchschnitt sagten

Mehr

Die Technologiezentren der Handwerkskammer Lüneburg-Stade

Die Technologiezentren der Handwerkskammer Lüneburg-Stade Die Technologiezentren der Handwerkskammer Lüneburg-Stade Bildungskonferenz 2007 am 29. + 30. Oktober 2007 in Berlin Bildungsmanagement Bildung erfolgreich verkaufen Karrieremöglichkeiten im Handwerk Königsweg

Mehr

Regierung von Oberfranken. Verzeichnis. der regionalen Fachsprengel an den Berufsschulen im Regierungsbezirk Oberfranken. - Stand 1.

Regierung von Oberfranken. Verzeichnis. der regionalen Fachsprengel an den Berufsschulen im Regierungsbezirk Oberfranken. - Stand 1. Anlage Regierung von Oberfranken Verzeichnis der regionalen Fachsprengel an den Berufsschulen im Regierungsbezirk Oberfranken - Stand 1. August 2013 - Anlage zur Verordnung der Regierung von Oberfranken

Mehr

Angebote der HWK für Realschulen zur Vertiefung der Berufsorientierung und Zusammenarbeit

Angebote der HWK für Realschulen zur Vertiefung der Berufsorientierung und Zusammenarbeit Angebote der HWK für Realschulen zur Vertiefung der Berufsorientierung und Zusammenarbeit 1 Folgende Berufsgruppen stoßen bei Realschülern auf besonderes Interesse KFZ-Technik Technische Berufe Service

Mehr

Voraussetzungen für handwerkliche Tätigkeiten in Deutschland

Voraussetzungen für handwerkliche Tätigkeiten in Deutschland Voraussetzungen für handwerkliche Tätigkeiten in Deutschland Deutsch-Niederländisches Wirtschaftsforum Mönchengladbach, 18.11.2015 Marie-Theres Sobik Handwerkskammer Düsseldorf Handwerkliche Tätigkeiten

Mehr

Quartalsbericht IV/2009

Quartalsbericht IV/2009 Quartalsbericht IV/2009 Quartalsbericht zur Tätigkeit der Qualifizierungsberater und deren Ergebnisse im 4. Quartal 2009 1 KURZDARSTELLUNG DER ERGEBNISSE ALLER QUALIFIZIERUNGSBERATER.. 3 2 AUSWERTUNGEN

Mehr

Übersicht über die beschulten Ausbildungsberufe an den berufsbildenden Schulen in Alfeld und Hildesheim

Übersicht über die beschulten Ausbildungsberufe an den berufsbildenden Schulen in Alfeld und Hildesheim Übersicht über die beschulten Ausbildungsberufe an den berufsbildenden Schulen in Alfeld und Hildesheim Ausbildungsberuf Anlagenmechaniker(in) für Sanitär-,Heizungs- u. Bankkaufmann(frau) Bürokaufmann(frau)

Mehr

LISTE der reglementierten Gewerbe gemäß 94 der Gewerbeordnung 1994

LISTE der reglementierten Gewerbe gemäß 94 der Gewerbeordnung 1994 LISTE der reglementierten Gewerbe gemäß 94 der Gewerbeordnung 1994 1 / 5 Folgende Gewerbe sind reglementierte Gewerbe gemäß 94 der Gewerbeordnung 1994: 1. Arbeitsvermittlung 2. Augenoptik ( 3. Bäcker (

Mehr

Prüfungstermine Abschlussprüfung Sommer 2017 Achtung: Die nachstehend genannten Termine gelten nur für die IHK Region Stuttgart

Prüfungstermine Abschlussprüfung Sommer 2017 Achtung: Die nachstehend genannten Termine gelten nur für die IHK Region Stuttgart Anlagenmechaniker/-in Automobilkaufmann/-frau 02. bis 05.05.2017 Bankkaufmann/-frau 02. bis 05.05.2017 Baugeräteführer/-in Bauzeichner/-in 29. bis 31.05.2017 Berufskraftfahrer/-in Beton- und Stahlbetonbauer/-in

Mehr

Quartalsbericht II/2012. Quartalsbericht zur Tätigkeit der Qualifizierungsberater. und deren Ergebnisse im 2. Quartal 2012

Quartalsbericht II/2012. Quartalsbericht zur Tätigkeit der Qualifizierungsberater. und deren Ergebnisse im 2. Quartal 2012 Quartalsbericht II/2012 Quartalsbericht zur Tätigkeit der Qualifizierungsberater und deren Ergebnisse im 2. Quartal 2012 1 KURZDARSTELLUNG DER ERGEBNISSE ALLER QUALIFIZIERUNGSBERATER... 4 2 AUSWERTUNGEN

Mehr

Für die Bachelor-Studiengänge

Für die Bachelor-Studiengänge Bitte schauen Sie in der Tabelle welche Ausbildungsberufe wir für das Vorpraktikum anrechnen. Für die Bachelor-Studiengänge im Fachbereich Energie Gebäude Umwelt Stand: 20.05.2016 Ausbildungsberufe J =

Mehr

Fachkraft für Lagerlogistik Fachlagerist. BGJ/s Hauswirtschaft Hauswirtschafter/in

Fachkraft für Lagerlogistik Fachlagerist. BGJ/s Hauswirtschaft Hauswirtschafter/in Tabelle 4. Verlagerte Ausbildungsberufe zum Schuljahr 20/13 Bisheriger Standort (bis Sj. 20/) Neuer Standort (ab Sj. 20/13) Technischer Modellbauer Staatl. Berufsschule Wasserburg a.inn Wasserburg Neustadt

Mehr

Wirtschaftslage Handwerk Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Wirtschaftslage Handwerk Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald Wirtschaftslage Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald I. Quartal 2016 Eine Untersuchung der in Zusammenarbeit mit 1 I. skonjunktur Dank der kräftigen Binnenkonjunktur verzeichnete die Bundesrepublik im vergangenen

Mehr

Quartalsbericht IV/2013. Quartalsbericht zur Tätigkeit der Qualifizierungsberater. und deren Ergebnisse im 4. Quartal 2013

Quartalsbericht IV/2013. Quartalsbericht zur Tätigkeit der Qualifizierungsberater. und deren Ergebnisse im 4. Quartal 2013 Quartalsbericht IV/2013 Quartalsbericht zur Tätigkeit der Qualifizierungsberater und deren Ergebnisse im 4. Quartal 2013 1 KURZDARSTELLUNG DER ERGEBNISSE ALLER QUALIFIZIERUNGSBERATER... 4 2 AUSWERTUNGEN

Mehr

Existenzgründung Versionsstand 27.11.2009

Existenzgründung Versionsstand 27.11.2009 Existenzgründung Versionsstand 27.11.2009 Sie begeben sich mit der Existenzgründung in einen Lebensabschnitt in dem Sie vor allem auf juristischem Gebiet vollkommen neue Bereiche betreten. Seien Sie versichert,

Mehr

Durchführung von Arbeiten in Deutschland

Durchführung von Arbeiten in Deutschland Durchführung von Arbeiten in Deutschland Deutschland ist für Luxemburg und Frankreich nicht nur ein beliebter Handelspartner, sondern bietet auch einen interessanten Markt für die Durchführung von Bau-

Mehr

Regierung der Oberpfalz. Strukturreform der Berufsschulen in der Oberpfalz

Regierung der Oberpfalz. Strukturreform der Berufsschulen in der Oberpfalz Regierung der Oberpfalz Strukturreform der Berufsschulen in der Oberpfalz Gesamtkonzept Stand: 04.04.2011 Zukünftige Struktur der Beruflichen Schulzentren Amberg und Sulzbach-Rosenberg Beschulte Berufsfelder

Mehr

1 Bauwirtschaft. 1.1 Baugewerbe. Baugewerbe

1 Bauwirtschaft. 1.1 Baugewerbe. Baugewerbe 1 Bauwirtschaft 1.1 Baugewerbe Das Bedürfnis der Menschen sich vor Witterung und Gefahren zu schützen, macht es erforderlich, Bauwerke zu erstellen. Daneben führt die zunehmende Bevölkerung und deren wachsende

Mehr

Berufskolleg_OWL_2013_2014_vers20131114.xlsx Fachklassen Schulen Seite 1 von 17. FKS Fachklasse bzw. Bildungsgangbezeichung Schulgliederung

Berufskolleg_OWL_2013_2014_vers20131114.xlsx Fachklassen Schulen Seite 1 von 17. FKS Fachklasse bzw. Bildungsgangbezeichung Schulgliederung 1 Bielefeld Bielefeld Berufskolleg Senne 190457 A01/52500 Bauten- und Objektbeschichter Fachklassen, TZ 2 Bielefeld Bielefeld Berufskolleg Senne 190457 A01/14700 Chemielaborant Fachklassen, TZ 3 Bielefeld

Mehr

Übersicht über die beschulten Ausbildungsberufe an den berufsbildenden Schulen in Alfeld und Hildesheim

Übersicht über die beschulten Ausbildungsberufe an den berufsbildenden Schulen in Alfeld und Hildesheim Übersicht über die beschulten Ausbildungsberufe an den berufsbildenden Schulen in Alfeld und Hildesheim Ausbildungsberuf Elektroniker(in) für Betriebstechnik Elektroniker(in) - Energie- und Gebäudetechnik

Mehr

GründerZeiten. Informationen zur Existenzgründung und -sicherung. Mittelstandspolitik, Existenzgründungen, Dienstleistungen

GründerZeiten. Informationen zur Existenzgründung und -sicherung. Mittelstandspolitik, Existenzgründungen, Dienstleistungen Aktualisierte Ausgabe März 2006 Informationen zur Existenzgründung und -sicherung Mittelstandspolitik, Existenzgründungen, Dienstleistungen Nr. 48 Thema: Existenzgründung im Handwerk Selbständig machen

Mehr

Nr. 48. Mittelstandspolitik, Existenzgründungen, Dienstleistungen. Inhalt. Ohne Meisterbrief:

Nr. 48. Mittelstandspolitik, Existenzgründungen, Dienstleistungen. Inhalt. Ohne Meisterbrief: Aktualisierte Ausgabe Oktober 2009 Informationen zur Existenzgründung und -sicherung Mittelstandspolitik, Existenzgründungen, Dienstleistungen Nr. 48 Thema: Existenzgründung im Handwerk Selbständig machen

Mehr

Messen, Prüfen, Kontrollieren Werkstofflabor 9. Entwicklung, Konstruktion Konstruieren, Konzipieren, Entwerfen

Messen, Prüfen, Kontrollieren Werkstofflabor 9. Entwicklung, Konstruktion Konstruieren, Konzipieren, Entwerfen Ordnung für das Grundpraktikum zur Prüfungsordnung des Fachbereichs 12 Maschinenbau, Mechatronik, Materialtechnologie (M) der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) für den Bachelorstudiengang Maschinenbau

Mehr