Ausbildungsvergütungen Stand 18. Dezember 2015

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ausbildungsvergütungen Stand 18. Dezember 2015"

Transkript

1 Ausbildungsvergütungen Stand 18. Dezember 2015 Ausbildungsberuf Gültig ab 1. Lehrjahr 2. Lehrjahr 3. Lehrjahr 4. Lehrjahr Jahresurlaub vor 18 Jahren nach 18 Jahren Änderungsschneider ,-- 210,-- 1 BUG 2 Änderungsnäher/-in ,-- 210,-- BUG Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik ,-- 630,-- 650,-- 680,-- 700,-- 730,- 750,-- 3 Augenoptiker ,-- 550,-- 630,-- BUG Ausbaufacharbeiter ,- - Automobilkaufmann ,-- 705,-- 809, ,-- 725,-- 832, ,-- 856,-- Bäcker ,-- 730,-- 28 WT 4 Baugeräteführer Bauten- und Objektbeschichter ,-- 585,-- 595,-- 635,-- 25 WT Ab WT Bauwerksmechaniker f. Abbruch- u. Betontrenntechnik Bestattungsfachkraft ,-- 450,-- 500,-- Vor 18 Jahre Nach 18 Jahre 20 Beton- und Stahlbetonbauer Betonstein- und Terrazzo ,92 508,74 603,32 BUG

2 hersteller Bodenleger ,-- 495,-- 560, Bootsbauer ,16 599,76 699,72 BUG Brauer und Mälzer ,-- 672,-- 755,-- 27 Brunnenbauer Buchbinder vor 18 Jahre nach 18 Jahren ,-- 500,-- 550,-- 24 Büchsenmacher ,-- 642,-- 701,-- 787,-- BUG Bürokaufmann im Bau-Handwerk ,-- 914, ,-- (triit außer Kraft zum ) im Dachdecker-Handwerk keine Unterscheidung mehr nach Altersstufe ,-- 478, im Gerüstbauer-Handwerk ,-- 530,-- 640,-- 25 in allen anderen Handwerksbetrieben erhalten kaufmännische Auszubildende die gleiche Vergütung wie die gewerblichen Auszubildenden Chirurgiemechaniker ,08 389,09 428,46 542,48 bis 16 J. = 28 bis 17 J. = 26 28

3 Dachdecker keine Unterscheidung mehr nach Altersstufen! ,-- 695,-- 750,-- 965, , Drechsler ,38 580,68 677,46 BUG Medientechnologe Druck ,-- 732,-- 744,-- BUG Elektroniker ,-- 620,-- 700,-- 760, ,-- 725,-- 790,-- Elektroniker für Maschinenund Antriebstechnik ,-- 620,-- 640,-- 700,-- 725,-- 760,-- 790,-- Estrichleger Fachkraft für Möbel-, Küchenund Umzugsservice Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk - Bäckerei - Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk - Konditorei ,50 464,54 541,97 BUG ,-- 730,-- 28 WT ,-- 550,-- 650,-- BUG Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk - Fleischerei ,-- 610,-- 740,-- bis 16 J. = 27 bis 17 J. = 24 bis 18 J. = 22 Nach 18 Jahre 27 Über 55 Jahre 29 Fahrzeuglackierer (Maler- u. Lackierer Tarif) ,-- 585,-- 595,-- 635,-- 740,-- 790,-- 25 WT

4 Ab WT Fahrzeuglackierer *diese Vergütung gilt nur für Autohäuser! 671,-- 725,-- 832,-- Fahrradmonteur ,-- 500, Feinwerkmechaniker ,-- 642,-- 701,-- 787, Feuerungs- u. Schonsteinbauer , , ,-- Flechtwerkgestalter v.d. 18. Lebensjahrab ,-- 405,-- 481,-- BUG Flechtwerkgestalter n. d. 18. Lebensjahr ab ,-- 436,-- 534,-- BUG Fleischer ,-- 610,-- 740,-- bis 16 Jahre = 27 bis 17 Jahre = 24 nach 18 Jahre 25 über 30 Jahre 27 bis 18 Jahre = 22 über 55 Jahre 29 Fliesen-, Platten- und Mosaikleger Fotograf ,-- 304,-- 309,-- BUG Fotolaborant ,-- 304,-- BUG Friseur ,-- 500, ,-- 525,-- 630,-- 450,-- 550,-- 660,-- Gebäudereiniger ,-- 745,-- 880,-- im 1. Beschäftigungsjahr 28

5 ,-- 765,-- 900,-- im 2. Beschäftigungsjahr 29 im 3. Beschäftigungsjahr Geigenbauer ,38 580,68 677,46 BUG Gerber ,22 327,23 350,23 BUG Gerüstbauer ,-- 803, ,-- 25 Glaser ,-- 610,-- 700,-- Glasveredler ,-- 610,-- 700,-- Glas- u. Porzellanmaler ,-- 610,-- 700,-- Goldschmied ,-- 250,-- 305,-- 320,-- BUG Graveur ,-- 680,-- 730,-- Handzuginstrumentenmacher ,38 580,68 677,46 BUG Hochbaufacharbeiter Holzbildhauer ,-- 456,-- 582,-- BUG Holzblasinstrumentenmacher ,38 580,68 677,46 BUG Hörgeräteakustiker ,-- 440,-- 500,-- BUG Informationselektroniker ,-- 620,-- 700,-- 760, ,-- 725,-- 790,-- Kanalbauer

6 Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker ,-- 685,-- 745, Kaufmann/-frau für Büromanagement im Bau-Handwerk ,-- 703,-- 942,-- 966, , ,-- Keramiker ,-- 230,-- 260,-- BUG Klavier- und Cembalobauer vor 18 Jahren nach 18 Jahren ,38 580,68 677,46 707,46 BUG Klempner ,-- 630,-- 680,-- 730, ,-- 700,-- 750,-- Konditor ,-- 550,-- 650,-- BUG Kosmetiker ,-- 400,-- 480,-- BUG ,-- 420,-- 504,-- 360,-- 440,-- 528,-- Kraftfahrzeugmechatroniker 671,-- 725,-- 832,-- 890, ,-- 856,-- 916,-- Kürschner ,-- 567,-- 672,-- BUG Land- und Baumaschinenmechatroniker ,-- 605,-- 745,-- 24 Maler- und Lackierer ,-- 585,-- 595,-- 635,-- 740,-- 790,-- 25 WT Ab WT Maßschneider ,-- 210,-- 260,-- BUG Maurer Mechaniker für Reifen und ,-- 535,-- 606,--

7 Vulkanisationstechnik Mechatroniker für Kältetechnik ,-- 720,-- 800,-- BUG Mediengestalter für Digitalund Print ,-- 732,-- 744,-- Metall- und Glockengießer ,-- 642,-- 701, Metallbauer ,-- 642,-- 701,-- 787, Metallbildner ,-- 605,-- 655,-- Metallblasinstrumenten- und Schlagzeugmacher ,38 580,68 677,46 BUG Modellbauer ,-- 648,-- 728,-- 788, Modist ,-- 180,-- 205,-- BUG Müller(Verfahrenstechnologe in d. Mühlen- u. Futtermittelwirtschaft ,-- 579,-- 612,-- BUG Naturwerksteinmechaniker ,-- 555,-- 675,-- Oberflächenbeschichter ,-- 700,-- 750,-- Ofen- u. Luftheizungsbauer ,-- 540,-- 700,-- Orgel- und Harmoniumbauer ,38 580,68 677,46 707,46 BUG Orthopädiemechaniker und Bandagist ,08, 389,09 428,46 542,48 bis 16 J. = ab neue Bezeichnung Orthopädietechniker-Mechaniker ,-- 505,-- 555,-- nur noch 3j. Ausbildung! bis 17 J. = 26 A T Orthopädieschuhmacher ,-- 640,-- 700,-- 820, Parkettleger ,-- 495,-- 560,

8 Raumausstatter ,-- 520,-- 650,-- BUG Rohrleitungsbauer Rolladen- und Sonnenschutzmechatroniker ,16 599,76 699,72 BUG Sattler ,-- 520,-- 650,-- BUG Schilder- und Lichtreklamehersteller ,,-- 550,-- 650,-- 26 Schneidwerkzeugmechaniker ,-- 642,-- 701,-- 787, Schornsteinfeger ,79 517,00 613,59 25 Schuhmacher ,-- 460, ,-- Segelmacher ,-- 550,-- 610,-- BUG Seiler ,-- 550,-- 610,-- BUG Medientechnologie Siebdruck ,-- 732,-- 744,-- Silberschmied ,-- 250,-- 305,-- 320,-- BUG Speiseeishersteller ,-- 605,-- BUG Steinmetz- und Steinbildhauer ,-- 580,-- 700,-- Sticker ,-- 268,-- 306, Straßenbauer Stricker ,-- 268,-- 306, Stuckateur Systemelektroniker ,-- 620,-- 700,-- 760,--

9 ,-- 725,-- 790,-- Textilreiniger ,-- 32 WT 560,-- 620,-- 710,-- Tiefbaufacharbeiter Tischler ,16 599,76 699, Trockenbaumonteur Uhrmacher ,-- 470,-- 550,-- BUG Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer Weber ,-- 268,-- 306, Zahntechniker ,-- 635,-- 715,-- 760,-- BUG Zimmerer Zupfinstrumentenmacher ,38 580,68 677,46 BUG Zweiradmechaniker ,-- 500,-- 550, Zerspannungsmechaniker ,-- 642,-- 701,-- 787, Die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Tarifangaben können nicht garantiert werden! Ob eine Tarifbindung vorliegt, muss für jede Vertragsbeziehung im Einzelfall geklärt werden. Voraussetzung: a) der Tarifvertrag wurde für allgemeinverbindlich erklärt

10 b) beide Vertragsparteien gehören der jeweils tarifvertragsschließenden Organisation an

11 1 Jugendarbeitsschutzgesetz () - 19 (1) Der Arbeitgeber hat Jugendlichen für jedes Kalenderjahr einen bezahlten Erholungsurlaub zu gewähren. (2) Der Urlaub beträgt jährlich (ausschlaggebend ist jeweils das Alter am 1.1. d. J.) mindestens 30 Werktage (entspricht 25 Arbeitstagen), wenn der Jugendliche zu Beginn des Kalenderjahres noch nicht 16 Jahre alt ist. mindestens 27 Werktage (entspricht 23 Arbeitstagen), wenn der Jugendliche zu Beginn des Kalenderjahres noch nicht 17 Jahre alt ist. mindestens 25 Werktage (entspricht 21 Arbeitstagen), wenn der Jugendliche zu Beginn des Kalenderjahres noch nicht 18 Jahre alt ist. 2 Bundesurlaubsgesetz (BUG) - 3 Der Urlaub beträgt jährlich mindestens 24 Werktage (entspricht 20 Arbeitstagen) 3 = Arbeitstage (5 Tage / Woche) 4 WT = Werktage (6 Tage / Woche)

Ausbildungsvergütungen Stand 8. Dezember 2017

Ausbildungsvergütungen Stand 8. Dezember 2017 Ausbildungsvergütungen Stand 8. Dezember 2017 Ausbildungsberuf Gültig ab 1. Lehrjahr 2. Lehrjahr 3. Lehrjahr 4. Lehrjahr Jahresurlaub vor 18 Jahren nach 18 Jahren Änderungsschneider 01.08.2007 180,-- 210,--

Mehr

Ausbildungsvergütungen Stand 9. Juni 2017

Ausbildungsvergütungen Stand 9. Juni 2017 Ausbildungsvergütungen Stand 9. Juni 2017 Ausbildungsberuf Gültig ab 1. Lehrjahr 2. Lehrjahr 3. Lehrjahr 4. Lehrjahr Jahresurlaub vor 18 Jahren nach 18 Jahren Änderungsschneider 01.08.2007 180,-- 210,--

Mehr

Ausbildungsvergütungen Stand 12. September 2016

Ausbildungsvergütungen Stand 12. September 2016 Ausbildungsvergütungen Stand 12. September 2016 Ausbildungsberuf Gültig ab 1. Lehrjahr 2. Lehrjahr 3. Lehrjahr 4. Lehrjahr Jahresurlaub vor 18 Jahren nach 18 Jahren Änderungsschneider 01.08.2007 180,--

Mehr

Zulassungspflichtige Handwerke (Handwerksordnung (HWO) - Anlage A)

Zulassungspflichtige Handwerke (Handwerksordnung (HWO) - Anlage A) Zulassungspflichtige Handwerke (Handwerksordnung (HWO) - Anlage A) Der selbstständige Betrieb eines zulassungspflichtigen Handwerks als stehendes Gewerbe ist nur den in der Handwerksrolle eingetragenen

Mehr

Berufsperspektiven im Handwerk

Berufsperspektiven im Handwerk Elternabend der Ludwig-Windthorst-Schule Berufsperspektiven im Handwerk Claudia Klemm Handwerksammer Hannover 12.03.2012 Daten der Handwerkskammer Hannover Kammerbezirk: Stadt und Region Hannover, Landkreise

Mehr

Zuordnung von handwerklichen Sachverständigentätigkeiten zu den Sachgebieten der Anlage 1 zu 9 Abs. 1 JVEG Stand: August 2013

Zuordnung von handwerklichen Sachverständigentätigkeiten zu den Sachgebieten der Anlage 1 zu 9 Abs. 1 JVEG Stand: August 2013 ZENTRALVERBAND DES DEUTSCHEN HAND- WERKS Zuordnung von handwerklichen Sachverständigentätigkeiten zu den Sachgebieten der Anlage 1 zu 9 Abs. 1 JVEG Stand: August 2013 Abteilung Recht Berlin, im August

Mehr

Ausbildungsberuf Kurzbeschreibung Vergütung*

Ausbildungsberuf Kurzbeschreibung Vergütung* Ausbildungsberuf Kurzbeschreibung Vergütung* Änderungsschneider Änderungsschneider nähen Kleider um, wenn sie nicht mehr passen, oder flicken Löcher in Textilien mit Nadel, Faden und Nähmaschine. 300 Anlagenmechaniker

Mehr

Tarifliche Ausbildungsvergütungen 2012 in Euro

Tarifliche Ausbildungsvergütungen 2012 in Euro Tarifliche Ausbildungsvergütungen 2012 in Euro Durchschnittliche Beträge in pro Monat in den einzelnen Ausbildungsjahren sowie im Durchschnitt über die gesamte Ausbildungsdauer Berufsbezeichnung Bereich

Mehr

1. Neue Anlage A der HwO

1. Neue Anlage A der HwO 1. Neue Anlage A der HwO In der neuen Anlage A der HwO entfällt die Einteilung in 7 Gewerbegruppen. Nachstehend die aktuelle Auflistung derjenigen Handwerke, für die nach wie vor der Meisterbrief erforderlich

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN BEI DER INFORMATIONSVERANSTALTUNG DER

HERZLICH WILLKOMMEN BEI DER INFORMATIONSVERANSTALTUNG DER HERZLICH WILLKOMMEN BEI DER INFORMATIONSVERANSTALTUNG DER IHK HEILBRONN-FRANKEN UND DER HANDWERKSKAMMER HN-FRANKEN Vorstellung 1. Daniela Jörke, Industrie und Handelskammer Heilbronn-Franken IHK Heilbronn-Franken

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN BEI DER INFORMATIONSVERANSTALTUNG DER

HERZLICH WILLKOMMEN BEI DER INFORMATIONSVERANSTALTUNG DER HERZLICH WILLKOMMEN BEI DER INFORMATIONSVERANSTALTUNG DER IHK HEILBRONN-FRANKEN UND DER HANDWERKSKAMMER HN-FRANKEN Vorstellung 1. Daniela Jörke, Industrie und Handelskammer Heilbronn-Franken IHK Heilbronn-Franken

Mehr

Ausbildungsberufe, die im Saarland beschult werden

Ausbildungsberufe, die im Saarland beschult werden Stand: 01.08.2008 Ausbildungsberufe, die im Saarland beschult werden Ausbildungsberufe Berufsschulstandorte A Anlagenmechaniker/-in BBZ Homburg (nur Grundstufe), BBZ Sulzbach (nur Grundstufe), TGSBBZ (nur

Mehr

Gebührenübersicht der überbetrieblichen Lehrunterweisung der Handwerkskammer Chemnitz

Gebührenübersicht der überbetrieblichen Lehrunterweisung der Handwerkskammer Chemnitz Gebührenübersicht der überbetrieblichen Lehrunterweisung der Handwerkskammer Chemnitz Grundstufenkurse G-MBF/03 Gruppe der Bau- und Ausbaugewerbe Maler und Lackierer, Fahrzeuglackierer, Bauten- und mit

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: E V 1 - vj 1/12 Juni 2012 Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden Impressum Dienstgebäude: Rheinstraße 35/37, 65185 Wiesbaden

Mehr

Zuordnung von handwerklichen Sachverständigentätigkeiten zu den Sachgebieten der Anlage 1 zu 9 Abs. 1 JVEG Stand: Juni 2005

Zuordnung von handwerklichen Sachverständigentätigkeiten zu den Sachgebieten der Anlage 1 zu 9 Abs. 1 JVEG Stand: Juni 2005 ZENTRALVERBAND DES DEUTSCHEN HANDWERKS Zuordnung von handwerklichen Sachverständigentätigkeiten zu den Sachgebieten der Anlage 1 zu 9 Abs. 1 JVEG Stand: Juni 2005 Abteilung Recht Berlin, im Juni 2005 2

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: E V 1 - vj 1/10 Das Handwerk in Hessen im 1. Vierteljahr Zulassungspflichtiges Handwerk (Vorläufige Ergebnisse) Juni Hessisches Statistisches

Mehr

Deutscher Bundestag Drucksache 15/ Wahlperiode

Deutscher Bundestag Drucksache 15/ Wahlperiode Deutscher Bundestag Drucksache 15/2246 15. Wahlperiode 16.12.03 Beschlussempfehlung des Vermittlungsausschusses zu dem Dritten Gesetz zur Änderung der Handwerksordnung und anderer handwerksrechtlicher

Mehr

Anlage (zu 1) Ausbildungsabschlüsse von Meistern der volkseigenen Industrie, die einem Handwerk der Anlage A der Handwerksordnung entsprechen

Anlage (zu 1) Ausbildungsabschlüsse von Meistern der volkseigenen Industrie, die einem Handwerk der Anlage A der Handwerksordnung entsprechen Verordnung über die Anerkennung von Ausbildungsabschlüssen von Meistern der volkseigenen Industrie als Voraussetzung für die Eintragung in die Handwerksrolle MeistVoEigAnerkV Ausfertigungsdatum: 06.12.1991

Mehr

STATISTISCHER BERICHT E V HWZ - j / 15

STATISTISCHER BERICHT E V HWZ - j / 15 STATISTISCHER BERICHT E V HWZ - j / 15 Handwerkszählung 2015 Zeichenerklärung p vorläufiger Zahlenwert r berichtigter Zahlenwert s geschätzter Zahlenwert. Zahlenwert ist unbekannt oder geheim zu halten...

Mehr

Gründertag 2008. Zugangsvoraussetzungen im Handwerk. 08.11.2008 TGZ Bautzen. Christian Prasse Betriebsberater Handwerkskammer Dresden

Gründertag 2008. Zugangsvoraussetzungen im Handwerk. 08.11.2008 TGZ Bautzen. Christian Prasse Betriebsberater Handwerkskammer Dresden Gründertag 2008 08.11.2008 TGZ Bautzen Zugangsvoraussetzungen im Handwerk Christian Prasse Betriebsberater Handwerkskammer Dresden 1 Drittes Gesetz zur Änderung der Handwerksordnung vom 24.12.2003 Kleinunternehmergesetz

Mehr

Anrechnung einer einjährigen beruflichen Grundbildung. zugeordneter Ausbildungsberuf. Berufsbereich. Berufsgruppe. Bautechnik

Anrechnung einer einjährigen beruflichen Grundbildung. zugeordneter Ausbildungsberuf. Berufsbereich. Berufsgruppe. Bautechnik Anrechnung einer einjährigen beruflichen Grundbildung Anlage 1 (zu 4 Abs. 1) Berufsbereich Bautechnik Berufsgruppe zugeordneter Ausbildungsberuf Ausbaufacharbeiter/-in Bauwerksabdichter/-in Bauwerksmechaniker/-in

Mehr

Tarifliche Ausbildungsvergütungen 2017 in den alten und neuen Ländern

Tarifliche Ausbildungsvergütungen 2017 in den alten und neuen Ländern Datenbank AusbildungsVergütungen des Bundesinstituts für Berufsbildung Tarifliche Ausbildungsvergütungen 2017 in den alten und neuen Ländern Durchschnittliche Beträge in pro Monat in den einzelnen Ausbildungsjahren

Mehr

B. Tabellenteil. Regionale und fachliche Datenübersicht

B. Tabellenteil. Regionale und fachliche Datenübersicht B. Tabellenteil Regionale und fachliche Datenübersicht 48 Tabellenteil Betriebsstatistik Handwerk - Anlage A - Regionalübersicht 2014 Bestand Zugänge Abgänge Bestand darunter Verände- Handwerkskammer am

Mehr

HANDWERKSKAMMER KARLSRUHE Körperschaft des öffentlichen Rechts M E R K B L A T T

HANDWERKSKAMMER KARLSRUHE Körperschaft des öffentlichen Rechts M E R K B L A T T HANDWERKSKAMMER KARLSRUHE Körperschaft des öffentlichen Rechts M E R K B L A T T über die Eintragung in die Handwerksrolle bzw. das Verzeichnis der Inhaber zulassungsfreier Handwerksbetriebe Anlage A Zulassungspflichtige

Mehr

Fachklassengliederungsplan 2013/2014. BF_Wirtschaft

Fachklassengliederungsplan 2013/2014. BF_Wirtschaft 0101.10 Bankkaufmann 0102.11 Bankkaufmann 0102.12 Bankkaufmann 0102.13v Bankkaufmann Kaufmännische Automobilkaufmann 0112.11 Automobilkaufmann 0112.12 Automobilkaufmann 0112.13v Automobilkaufmann Grundstufe

Mehr

Anlage (zu 1) Ausbildungsabschlüsse von Meistern der volkseigenen Industrie, die einem Handwerk der Anlage A der Handwerksordnung entsprechen

Anlage (zu 1) Ausbildungsabschlüsse von Meistern der volkseigenen Industrie, die einem Handwerk der Anlage A der Handwerksordnung entsprechen Verordnung über die Anerkennung von Ausbildungsabschlüssen von Meistern der volkseigenen Industrie als Voraussetzung für die Eintragung in die Handwerksrolle MeistVoEigAnerkV Ausfertigungsdatum: 06.12.1991

Mehr

ZUORDNUNG DER AUSBILDUNGSBERUFE ZU DEN BERUFSBILDENDEN SCHULEN

ZUORDNUNG DER AUSBILDUNGSBERUFE ZU DEN BERUFSBILDENDEN SCHULEN AL-SAL-S = Alice-Salomon-Schule = Hannah-Arendt-Schule (Kirchröder Str. = K, Herrenhäuser Str. = H) = Berufsbildende Schule Metalltechnik- Elektrotechnik Otto-Brenner-Schule = Multi-Media Berufsbildende

Mehr

Meisterpflicht und (im) Handwerk

Meisterpflicht und (im) Handwerk Meisterpflicht und (im) Handwerk Existenzgründung im Handwerk 10 Jahre TOPstart - Jubiläumsveranstaltung Gründerwoche Deutschland 2013 Nordhorn, Freitag 22. November 2013 (Grafschafter Technologiezentrum,

Mehr

ZUORDNUNG DER AUSBILDUNGSBERUFE ZU DEN BERUFSBILDENDEN SCHULEN

ZUORDNUNG DER AUSBILDUNGSBERUFE ZU DEN BERUFSBILDENDEN SCHULEN Die berufsbildenden Schulen der Region Hannover kooperieren mit Hochschulen, um bei dualen Studiengängen den gleichzeitigen Erwerb eines Berufes (in schulischer Vollzeitform oder im dualen System) und

Mehr

Gründungsformalitäten

Gründungsformalitäten Kolumnentitel 1 Gründungsformalitäten Existenzgründung im Handwerk 2 Handwerksordnung Vor dem Start 3 Chancen und Möglichkeiten im Handwerk Existenzgründung im zulassungsfreien oder handwerksähnlichen

Mehr

Tarifliche Ausbildungsvergütungen 2016 in Deutschland insgesamt*

Tarifliche Ausbildungsvergütungen 2016 in Deutschland insgesamt* Tarifliche Ausbildungsvergütungen 2016 in Deutschland insgesamt* Durchschnittliche Beträge in pro Monat in den einzelnen Ausbildungsjahren sowie im Durchschnitt über die gesamte Ausbildungsdauer Berufsbezeichnung

Mehr

Berufe, die für alle erreichbar sind

Berufe, die für alle erreichbar sind Berufe, die für alle erreichbar sind Gärtner/ Gärtnerin Auf der Berufsbildungsmesse 2012 werden mehr als 250 Berufsbilder vorgestellt. Jeder Beruf hat seine eigenen Merkmale, die ihn von anderen Berufen

Mehr

Berufsgruppe. Buchbinder/-in Drucker/-in Flexograf/-in Mediengestalter/-in Digital und Print Schriftsetzer/-in Siebdrucker/-in

Berufsgruppe. Buchbinder/-in Drucker/-in Flexograf/-in Mediengestalter/-in Digital und Print Schriftsetzer/-in Siebdrucker/-in Anlage 1 (zu 4 Abs. 1) Anrechnung einer einjährigen beruflichen Grundbildung Berufsbereich Bautechnik Chemie, Physik und Biologie Druck- und Medientechnik Elektrotechnik Ernährung, Gästebetreuung und hauswirtschaftliche

Mehr

Altersstrukturanalyse für Handwerksberufe im Land Brandenburg

Altersstrukturanalyse für Handwerksberufe im Land Brandenburg Altersstrukturanalyse für Handwerksberufe im Land Brandenburg Ersatzbedarfe im Überblick Das Projekt wird durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds

Mehr

Stark in der Schule Erfolgreich im Handwerk. HWK Schwaben

Stark in der Schule Erfolgreich im Handwerk. HWK Schwaben Stark in der Schule Erfolgreich im Handwerk Das Handwerk bietet für jedes Talent einen passenden Beruf duale Ausbildung mit internationaler Anerkennung und vielfältigen Aufgabenbereichen: vom Auftrag und

Mehr

Schriftliche Anfrage. Drucksache 18 / Wahlperiode. der Abgeordneten Katina Schubert (LINKE) Tarifbindung im Berliner Handwerk

Schriftliche Anfrage. Drucksache 18 / Wahlperiode. der Abgeordneten Katina Schubert (LINKE) Tarifbindung im Berliner Handwerk Drucksache 18 / 11 064 Schriftliche Anfrage 18. Wahlperiode Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Katina Schubert (LINKE) vom 21. April 2017 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 24. April 2017) und Antwort

Mehr

Organisation der Berufsausbildung Ausbildungsordnungen Ausbildungsrahmenpläne Formulare

Organisation der Berufsausbildung Ausbildungsordnungen Ausbildungsrahmenpläne Formulare Organisation der Berufsausbildung Ausbildungsordnungen Ausbildungsrahmenpläne Formulare erleichtern Organisation und Durchführung der betrieblichen Berufsausbildung erfüllen gesetzliche Vorgaben sind praktisch,

Mehr

Gültig ab:

Gültig ab: Bei den aufgeführten Berufsbezeichnungen wurde aus Gründen der einfacheren Lesbarkeit die männliche Form verwendet, auch wenn auf beide Geschlechter Bezug genommen wird. 1 Änderungsschneider 2 2 Anlagenmechaniker

Mehr

Handwerkszählung 2010

Handwerkszählung 2010 Handwerkszählung 2010 Von Rainer Klein und Simone Emmerichs Im Jahr 2010 waren in Rheinland-Pfalz gut 30 400 Unternehmen im zulassungspflichtigen und zulassungsfreien Handwerk tätig. Diese erwirtschafteten

Mehr

Rangliste 2016 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen im Arbeitsagenturbezirk Cottbus - Frauen -

Rangliste 2016 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen im Arbeitsagenturbezirk Cottbus - Frauen - Cottbus liste 2016 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen im Arbeitsagenturbezirk Cottbus Kaufmann/ -frau für Büromanagement 3) 90 9,2 24,4 1 0 16 1 3-1 Kaufmann/-frau im Einzelhandel 84 8,7 50,3

Mehr

Stundentafel für die Berufsschule

Stundentafel für die Berufsschule Bautechnik Ausbaufacharbeiter/ Ausbaufacharbeiterin - Bauwerksabdichter/ Bauwerksabdichterin - Zimmerer/ Zimmerin - Stukkateur/ Stukkateurin - Fliesen-, Platten- und Mosaikleger/ Fliesen-, Platten- und

Mehr

Liste der in Deutschland erlaubnispflichtigen Gewerbe mit Angabe der Vorschrift und der zuständigen Behörde

Liste der in Deutschland erlaubnispflichtigen Gewerbe mit Angabe der Vorschrift und der zuständigen Behörde Liste der in Deutschland erlaubnispflichtigen Gewerbe mit Angabe der Vorschrift und der zuständigen Behörde Abfallbeseitigung Deponie bzw. Abfallbeseitigungsanlage: Planfeststellungsbeschluss 31 Kreislaufwirtschafts-

Mehr

Muster. Selbstständig im Handwerk. Recht. Qualifikationen und Zugangsvoraussetzungen. überreicht durch:

Muster. Selbstständig im Handwerk. Recht. Qualifikationen und Zugangsvoraussetzungen. überreicht durch: überreicht durch: Selbstständig im Handwerk Qualifikationen und Zugangsvoraussetzungen Redaktion: Zentralverband des Deutschen Handwerks www.zdh.de Herstellung/Vertrieb: Marketing Handwerk GmbH Berlin/Aachen

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte, en und Umsatz im Handwerk 2014 Handwerkszählung 2014 100 90 80 70 nach ngrößenklassen und Umsatz 2014 in Prozent 150 477 993 1 820 18 953 1 761 60 50 13 681 1 536 40 12 692 30 20

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte, en und Umsatz im Handwerk 2015 Handwerkszählung 2015 100 90 80 70 nach ngrößenklassen und Umsatz 2015 in Prozent 154 475 975 1 839 18 971 1 871 60 50 13 603 1 515 40 12 519 30 20

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Berufsbildungsbericht 2016 Handwerkskammer Heilbronn-Franken... Seite 3

Inhaltsverzeichnis. Berufsbildungsbericht 2016 Handwerkskammer Heilbronn-Franken... Seite 3 Inhaltsverzeichnis 1 Ausbildungssituation im Handwerk der Region Heilbronn-Franken... 5 1.1 Gesamtbestand Auszubildende in den letzten 10 Jahren... 5 1.2 Gesamtbestand Auszubildende nach Berufsbereichen...

Mehr

Rangliste 2010 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen in Baden-Württemberg

Rangliste 2010 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen in Baden-Württemberg Baden-Württemberg Rangliste 2010 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen in Baden-Württemberg Kaufmann/-frau im Einzelhandel 3.696 1 0 1 0 1 0 Verkäufer/-in 3.193 2 2 2 0 2 0 Industriekaufmann/-frau

Mehr

Gesellen- und Abschlussprüfungsausschüsse. im Handwerkskammerbezirk Niederbayern-Oberpfalz. und überregionale Prüfungausschüsse

Gesellen- und Abschlussprüfungsausschüsse. im Handwerkskammerbezirk Niederbayern-Oberpfalz. und überregionale Prüfungausschüsse Gesellen- und Abschlussprüfungsausschüsse im Handwerkskammerbezirk Niederbayern-Oberpfalz und überregionale Prüfungausschüsse Stand: 01.01.2018 24370 Änderungsschneider Kreishandwerkerschaft Rottal-Inn

Mehr

Berufskolleg_OWL_2013_2014_vers20131114.xlsx Fachklassen A-Z Seite 1 von 17. Berufskolleg Schulort Schulträger

Berufskolleg_OWL_2013_2014_vers20131114.xlsx Fachklassen A-Z Seite 1 von 17. Berufskolleg Schulort Schulträger 1 A01/53800 Fachklassen, TZ Änderungsschneider 192259 Maria-Stemme-Berufskolleg Bielefeld Bielefeld 2 A01/53800 Fachklassen, TZ Änderungsschneider 178792 Berufskolleg Halle Halle (Westf.) Gütersloh 3 A01/10100

Mehr

Achtung: Die Bezeichnung von Fachschulabschlüssen kann je nach Bundesland variieren.

Achtung: Die Bezeichnung von Fachschulabschlüssen kann je nach Bundesland variieren. Hochschulzugang für beruflich qualifizierte Bewerber zu Bachelor- und Diplomstudiengängen Welche Aufstiegsqualifikation berechtigt für welchen Studiengang an der WHZ? Achtung: Die Bezeichnung von Fachschulabschlüssen

Mehr

Gründungsformalitäten

Gründungsformalitäten Kolumnentitel 1 Gründungsformalitäten Existenzgründung im Handwerk 2 Handwerksordnung Chancen und Möglichkeiten im Handwerk 41 Handwerke mit Qualifikationsnachweis 41 Handwerke sind in der Anlage A zur

Mehr

E V 1 - j/15 Fachauskünfte: (0711)

E V 1 - j/15 Fachauskünfte: (0711) Artikel-Nr. 3536 15001 Handwerk E V 1 - j/15 Fachauskünfte: (071 641-20 81 11.07.2016 Das Handwerk in Baden-Württemberg 2015 Die vierteljährliche Handwerksberichterstattung dient der laufenden Beobachtung

Mehr

Konjunktur im Handwerk Frühjahr 2017

Konjunktur im Handwerk Frühjahr 2017 Arbeitsgemeinschaft der Handwerkskammern Rheinland-Pfalz Am Altenhof 15 67655 Kaiserslautern www.handwerk-rlp.de Handwerkskammer der Pfalz Am Altenhof 15 67655 Kaiserslautern Telefon 631 3677- Telefax

Mehr

Rangliste 2012 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen im Arbeitsagenturbezirk Neunkirchen - Frauen -

Rangliste 2012 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen im Arbeitsagenturbezirk Neunkirchen - Frauen - liste 2012 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen im Arbeitsagenturbezirk Fachverkäufer/-in im Lebensmittelhandwerk 81 9,1 1,2 1 1 91-24 5 1 Bürokaufmann/-frau 75 8,5 36,1 2-1 8-3 1 0 Kaufmann/-frau

Mehr

Gründungsformalitäten

Gründungsformalitäten Kolumnentitel 1 Gründungsformalitäten Existenzgründung im Handwerk 2 Handwerksordnung Chancen und Möglichkeiten im Handwerk 41 Handwerke mit Qualifikationsnachweis 41 Handwerke sind in der Anlage A zur

Mehr

Rangliste 2015 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen in Deutschland

Rangliste 2015 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen in Deutschland liste 2015 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen in Kaufmann/ -frau für Büromanagement 4) 28.959 26,1 73,9 1 0 1 0 1 0 Kaufmann/-frau im Einzelhandel 26.175 47,1 52,9 2 0 2 0 3 0 Verkäufer/-in 24.609

Mehr

Rangliste 2016 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen im Arbeitsagenturbezirk Altenburg-Gera

Rangliste 2016 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen im Arbeitsagenturbezirk Altenburg-Gera Altenburg-Gera liste 2016 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen im Arbeitsagenturbezirk Altenburg-Gera Kraftfahrzeugmechatroniker/-in 87 93,1 6,9 1 0 1 1 4 0 4 0 Verkäufer/-in 78 34,6 65,4 2 0 2-1

Mehr

vgl. zuletzt BVerwG, Beschluss vom 1. April 2004-6 B 5.04 (PKH 1.04) -, GewArch 2004, 488 m. weit. Nachweisen.

vgl. zuletzt BVerwG, Beschluss vom 1. April 2004-6 B 5.04 (PKH 1.04) -, GewArch 2004, 488 m. weit. Nachweisen. Urteil: Handwerksrecht AZ: OVG Münster 4 A 576/04 Simone Baiker Rechtsanwältin Fachanwältin für Verwaltungsrecht Marcus Richter, LL.M.* Rechtsanwalt * Wirtschafts-/Steuerrecht Die Anforderungen an 8 HwO

Mehr

ANHANG: Anrechnung von Ausbildungsberufen

ANHANG: Anrechnung von Ausbildungsberufen ANHANG: Anrechnung von Ausbildungsberufen Ausbildungsberufe Änderungsschneider/-in Altenpflegehelfer/-in Anlagenmechaniker/-in Anlagenmechaniker / -in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Anlagenmechaniker/-in

Mehr

Sparte Gewerbe, Handwerk, Dienstleistung

Sparte Gewerbe, Handwerk, Dienstleistung Sparte Gewerbe, Handwerk, Dienstleistung Allgemeine Fachgruppe des Gewerbes Bäcker Arbeiter: 4 1/3 Wochengrundlöhne Bau Bauhilfsgewerbe Brunnenmeister, Kunststeinerzeuger, Gerüstverleiher, Isolierer, Steinholz-

Mehr

Bäcker-Innung Schwarzwald-Bodensee Karlsruhe Tel / Fax /

Bäcker-Innung Schwarzwald-Bodensee Karlsruhe Tel / Fax / Bäcker-Innung Schwarzwald-Bodensee 76137 Karlsruhe Tel. 0721 / 932 3220 Fax. 0721 / 932 3232 info@biv-baden.de Stand:29.04.2015 Bäcker-Innung Tuttlingen-Rottweil Bäcker-Innung Waldshut Tel. 07751 / 91

Mehr

Zugangsvoraussetzungen im Handwerk. Gründertag 2014 TGZ Bautzen. Christian Prasse Betriebswirtschaftlicher Berater, HWK Dresden

Zugangsvoraussetzungen im Handwerk. Gründertag 2014 TGZ Bautzen. Christian Prasse Betriebswirtschaftlicher Berater, HWK Dresden Zugangsvoraussetzungen im Handwerk Gründertag 2014 TGZ Bautzen Christian Prasse Betriebswirtschaftlicher Berater, HWK Dresden Art. 12 Abs. 1 GG, 1 Abs. 1 Gewo Gewerbefreiheit - Das Recht, ein Gewerbe frei

Mehr

Übersicht über alle Fachklassen des dualen Systems an öffentlichen Berufskollegs im Regierungsbezirk Detmold Schuljahr 2011/2012

Übersicht über alle Fachklassen des dualen Systems an öffentlichen Berufskollegs im Regierungsbezirk Detmold Schuljahr 2011/2012 Änderungsschneider A01/53800 Fachklassen, TZ Bielefeld, BK Maria-Stemme-Berufskolleg Bielefeld x x Änderungsschneider A01/53800 Fachklassen, TZ Halle (Westf.), BK Kättkenstr. Gütersloh x Anlagenmechaniker

Mehr

Rangliste 2013 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen im Arbeitsagenturbezirk Altenburg-Gera

Rangliste 2013 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen im Arbeitsagenturbezirk Altenburg-Gera Altenburg-Gera liste 2013 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen im Arbeitsagenturbezirk Altenburg-Gera Kaufmann/ -frau für Büromanagement 5) 87 17,2 82,8 1. 2-1 1 0 1 0 Kraftfahrzeugmechatroniker/-in

Mehr

Rangliste 2015 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen im Arbeitsagenturbezirk Bad Hersfeld-Fulda

Rangliste 2015 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen im Arbeitsagenturbezirk Bad Hersfeld-Fulda Bad Hersfeld-Fulda liste 2015 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen im Arbeitsagenturbezirk Bad Hersfeld-Fulda Kaufmann/ -frau für Büromanagement 4) 150 27,2 72,8 1 0 1 0 1 0 1 0 Kaufmann/-frau im

Mehr

Architektur und Innenarchitektur Kommunikationsdesign Retail Design Applied Art and Design

Architektur und Innenarchitektur Kommunikationsdesign Retail Design Applied Art and Design Anlagenmechaniker Assistent für Informatik/Medieninformatik Assistent für Informatik/Softwaretechnik Ausbaufacharbeiter Automobilkaufmann Bankkaufmann Baudenkmalpflege und Bauerhaltung Baustoffprüfer Bautechniker

Mehr

Berufsbildungsstatistik zum

Berufsbildungsstatistik zum Berufsbildungsstatistik zum 31.12.2015 Die Zahl der Neuverträge stieg zum zweiten Mal in Folge Mehr als die Hälfte der neuen Auszubildenden brachte mindestens einen mittleren Schulabschluss mit, jeder

Mehr

Rangliste 2015 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen im Saarland - Frauen -

Rangliste 2015 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen im Saarland - Frauen - liste 2015 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen im Kaufmann/ -frau für Büromanagement 4) 414 14,7 28,9 1 0 4 0 1 0 Verkäufer/-in 231 8,2 39,3 2 0 6 5 2 0 Kaufmann/-frau im Einzelhandel 162 5,7 42,7

Mehr

Einschätzung der Chancen für einen Ausbildungsplatz nach den Daten der der Berufsberatung (gemeldete Ausbildungstellen

Einschätzung der Chancen für einen Ausbildungsplatz nach den Daten der der Berufsberatung (gemeldete Ausbildungstellen Einschätzung der Chancen für einen Ausbildungsplatz nach den Daten der der Berufsberatung (gemeldete Ausbildungstellen und Bewerber) Angebot an Ausbildungsstellen der Arbeitsagentur Mainz im Zeitraum 01.10.2009

Mehr

WIR VERSTEHEN UNSER HANDWERK!

WIR VERSTEHEN UNSER HANDWERK! WIR VERSTEHEN UNSER HANDWERK! Ausstellerinformation zur HandWerksMesse 26. - 27. Januar 2013 IHRE MESSE Aussteller Handwerksbetriebe, Dienstleister des Handwerks, Handwerkskammer, Handwerksinnungen, Verbände,

Mehr

Satzung über die Bildung von Schulbezirken für die Berufsschulen in Trägerschaft des Ortenaukreises

Satzung über die Bildung von Schulbezirken für die Berufsschulen in Trägerschaft des Ortenaukreises Aufgrund von 3 der Landkreisordnung für Baden-Württemberg und 25 des Schulgesetzes für Baden-Württemberg in den jeweils geltenden Fassungen hat der Kreistag am 21. Juli 2015 folgende Satzung über die Bildung

Mehr

Ergebnisse der registerbasierten Handwerkszählung 2011

Ergebnisse der registerbasierten Handwerkszählung 2011 Beiträge aus der Statistik 589 Handwerk in Bayern Ergebnisse der registerbasierten Handwerkszählung 2011 Dipl.-Kffr. Martina Martin Mit der Handwerkszählung 2011 erfolgte das vierte Mal in Folge eine registergestützte

Mehr

Rangliste 2015 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen im Arbeitsagenturbezirk Bremen-Bremerhaven - Frauen -

Rangliste 2015 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen im Arbeitsagenturbezirk Bremen-Bremerhaven - Frauen - liste 2015 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen im Arbeitsagenturbezirk - Männer Kaufmann/ -frau für Büromanagement 4) 267 9,8 24,9 1 0 11 1 1 0 Kaufmann/-frau im Einzelhandel 186 6,9 41,0 2 0 6

Mehr

Rangliste 2015 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen im Arbeitsagenturbezirk Hamburg - Frauen -

Rangliste 2015 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen im Arbeitsagenturbezirk Hamburg - Frauen - liste 2015 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen im Arbeitsagenturbezirk Kaufmann/ -frau für Büromanagement 4) 573 9,7 28,6 1 0 10 0 2 0 Kaufmann/-frau im Einzelhandel 417 7,0 53,7 2 0 1 0 1 0 Medizinischer

Mehr

Rangliste 2012 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen in Deutschland

Rangliste 2012 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen in Deutschland liste 2012 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen in Kaufmann/-frau im Einzelhandel 27.288 45,3 54,7 1 0 1 0 2-1 Verkäufer/-in 26.481 38,8 61,2 2 0 2 0 1 1 Bürokaufmann/-frau 20.097 27,3 72,7 3 0

Mehr

Ausbildung und Prüfungen nach Berufen 2015

Ausbildung und Prüfungen nach Berufen 2015 Ausbildung und Prüfungen nach Berufen 2015 Gest mit neu Industriell-technische Berufe Bergbau Bergbautechnologe FR Tiefbohrtechnik 3 0 2 Bergbau gest 3 0 0 2 0 0 Metalltechnik Anlagenmechaniker 103 2 32

Mehr

Richtlinie R 1 Vorpraktikum im Studiengang WBI

Richtlinie R 1 Vorpraktikum im Studiengang WBI Schellingstrasse 24 D-70174 Stuttgart T +49 (0)711 8926 2847 F +49 (0)711 8926 2913 www.hft-stuttgart.de wbi@hft-stuttgart.de Richtlinie R 1 Vorpraktikum im Studiengang WBI Bis zum Eintritt in das 3. Semester

Mehr

Der betriebliche Ausbildungsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Wiesbaden

Der betriebliche Ausbildungsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Wiesbaden Die Informationen auf den folgenden Seiten können an dieser Stelle lei nicht barrierefrei angeboten werden, da sie automatisch aus eer Datenbank generiert und Tabellenform angezeigt werden. Alle Informationen

Mehr

FtlR DAS LAND NORDRHEIN-WESTFALEN

FtlR DAS LAND NORDRHEIN-WESTFALEN 381 F 3229 A Gesetz- und VerordnungsblaH FtlR DAS LAND NORDRHEIN-WESTFALEN 50. Jahrgang Ausgegeben zu am 11. Oktober 1996 Nummer 44 Glied. Nr. Datum Inhalt Seite 2251 1. 10. 1996 Verordnung über die Durchführung

Mehr

Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten, für Studienaussteiger

Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten, für Studienaussteiger Zweifel am Studium? Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten, für Studienaussteiger Vermittlung von Ausbildungsstellen Handwerkskammer Dortmund Ardeystraße 93 44139 Dortmund Anteil der Abiturienten in den

Mehr

Energieverbrauch und Energiekosten im Handwerk

Energieverbrauch und Energiekosten im Handwerk Energieverbrauch und Energiekosten im Handwerk Dr. Ullrich Kornhardt Münster 14.9.2006 Gliederung 1. Energieverbrauch im Handwerk 2. Energiekosten und Energieintensität im Handwerk 3. Marktchancen des

Mehr

Im Januar 2014 hat der Zentralverband des Deutschen Handwerks bundesweite Ergebnisse der Strukturumfrage im Handwerk veröffentlicht.

Im Januar 2014 hat der Zentralverband des Deutschen Handwerks bundesweite Ergebnisse der Strukturumfrage im Handwerk veröffentlicht. Vorbemerkungen Im Januar 2014 hat der Zentralverband des Deutschen Handwerks bundesweite Ergebnisse der Strukturumfrage im Handwerk veröffentlicht. Deutschlandweit wurden insgesamt 10.500 Betriebe der

Mehr

Rangliste 2013 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen im Arbeitsagenturbezirk Bremen-Bremerhaven

Rangliste 2013 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen im Arbeitsagenturbezirk Bremen-Bremerhaven liste 2013 der Ausbildungsberufe + nach Neuabschlüssen im Arbeitsagenturbezirk Kaufmann/ -frau für Büromanagement 5) 390 24,7 75,3 1. 1 0 1 0 1 0 Kaufmann/-frau im Einzelhandel 339 39,3 60,7 2. 2 0 2 0

Mehr

Immatrikulationsamt April 2011

Immatrikulationsamt April 2011 Immatrikulationsamt April 2011 Liste der den Bachelorstudiengängen der Universität Oldenburg zugeordneten Ausbildungsberufe Augenoptikerin / Augenoptikerin Bäcker / Bäckerin Bankkaufmann / Bankkauffrau

Mehr

Konjunkturbericht. Frühjahr Handwerkskammern in Rheinland-Pfalz (Kaiserslautern, Koblenz, Mainz, Trier)

Konjunkturbericht. Frühjahr Handwerkskammern in Rheinland-Pfalz (Kaiserslautern, Koblenz, Mainz, Trier) Konjunkturbericht Frühjahr 2010 Handwerkskammern in Rheinland-Pfalz (Kaiserslautern, Koblenz, Mainz, Trier) Handwerkskammer Trier Loebstraße 18 54292 Trier Telefon 0651/207-0 Telefax 0651/207-115 E-Mail

Mehr

Merkblatt zum Handwerkerparkausweis OWL

Merkblatt zum Handwerkerparkausweis OWL Bezirksregierung Detmold Detmold, den 03.02.2009 - Verkehrsdezernat - Merkblatt zum Handwerkerparkausweis OWL Seit Mai 2004 gibt es in Ostwestfalen-Lippe einen regionalen Handwerkerparkausweis. Dieser

Mehr

Kategorien der Ausbildungsberufe (Stand 15. Mai 2014)

Kategorien der Ausbildungsberufe (Stand 15. Mai 2014) Management Kategorien der Ausbildungsberufe (Stand 15. Mai 2014) Die Kategorien gelten in Verbindung mit dem Gebührentarif der IHK zu Leipzig zur Gebührenordnung vom 10. Dezember 1992 mit Wirkung vom 01.01.2013

Mehr

Konjunktur im Handwerk

Konjunktur im Handwerk Handwerk Bildung Beratung Konjunktur im Handwerk Herbst 11 3 Konjunktur im Handwerk der Handwerkskammern Kaiserslautern, Koblenz, Mainz und Trier Herbst 11 2 Konjunktur im Handwerk Herbst 11 Konjunkturumfrage

Mehr