Der demographische Wandel und seine Konsequenzen für den ländlichen Raum

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Der demographische Wandel und seine Konsequenzen für den ländlichen Raum"

Transkript

1 Der demographische Wandel und seine Konsequenzen für den ländlichen Raum Jörg Berres Präsident des Statistischen Landesamt Rheinland-Pfalz Symposium Dorfwelten kulturelles Erbe und demographischer Wandel am 7. November 2009 in Daun Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz Regionalverband Eifel Folie 1

2 Rheinland-Pfalz 2050 LEP IV Leitbild Entwicklung Rheinland-Pfalz November 2009 Folie 2

3 Die Eifel ist ein Entwicklungsbereich mit ländlicher Raumstruktur, einer dispersen Siedlungsstruktur (eine konzentrierte Siedlungsstruktur gibt es nur im Mittelbereich Wittlich) weist überwiegend nur eine niedrige Zentrenerreichbarkeit auf hat zwei landesweit bedeutsame Arbeitsmarktschwerpunkte (Bitburg und Wittlich) verfügt über die Autobahnen A48 Ko-Tr, A60 Richtung Belgien und A1 in Planung nach Norden (Lückenschluss Daun-Blankenheim) verfügt nur über eine überregionale Schienenverbindung (von Trier über Gerolstein nach Köln) hat fünf Erholungs- und Erlebnisräume sowie zwei historische Kulturlandschaften Folie 3

4 Bevölkerungsentwicklung in den Kreisen im Vergleich Messzahl: 1970= Bevölkerungsentwicklung LK Bitburg-Prüm: 1,8% LK Bernkastel-W.: 2,5% LK Vulkaneifel: 9,9% Regionalverband: 3,9% Rheinland-Pfalz: 10,1% Rheinland-Pfalz Regionalverband LK Vulkaneifel LK Bernkastel-Wittlich Eifelkreis Bitburg-Prüm Folie 4

5 in den verbandsfreien Gemeinden und Verbandsgemeinden 1970 bis 2008 im Vergleich Regionalverband 3,9 Vulkaneifel Obere Kyll Kelberg Hillesheim Gerolstein Daun 1,1 8,1 9,3 14,0 15,1 Eifelkreis Bitburg-Prüm Kyllburg Neuerburg Arzfeld Speicher Bitburg-Land Prüm Irrel Vfr Bitburg -12,3-10,3-6,8-0,3 3,0 4,8 6,6 26,1 Bernkastel- Wittlich Neumagen-Dhron Traben-Trarbach Bernkastel-Kues Kröv-Bausendorf Manderscheid Thalfang Wittlich-Land Vfr Morbach Vfr Wittlich -19,1-8,8-8,7-4,8-3,1 0,8 14,2 14,3 26, Veränderung in % Folie 5

6 Bevölkerungsentwicklung in den Gemeinden des Regionalverbands Eifel nach Einwohnergrößenklassen Messzahl: 1970=100 Kleine Gemeinden verlieren, größere Gemeinden gewinnen Einwohner 90% (36) der Gemeinden in RP kleiner 50 Einwohner bzw. 70% (95) der Gemeinden kleiner 100 Einwohner liegen in den drei Landkreisen des Regionalverbandes unter 100 Einwohner (95) 100 bis 250 Einwohner (114) 250 bis 750 Einwohner (157) 750 bis Einwohner (78) und mehr Einwohner (8) Folie 6

7 Entwicklung der Altersstruktur in den Gemeinden des Regionalverbands nach Einwohnergrößenklassen Anteil in % 40 Bevölkerungsanteile nach Altersgruppen sind wenig abhängig von der Gemeindegröße unter 20 Jahre Lediglich in Kleinstgemeinden ist der Anteil älterer Menschen höher und in großen Gemeinden der Anteil jüngerer Menschen geringer Jahre und älter unter 100 Einwohner 100 bis 250 Einwohner 250 bis 750 Einwohner 750 bis Einwohner und mehr Einwohner Folie 7

8 Mittelfristige kleinräumige Bevölkerungsentwicklung Veränderung Bevölkerungswachstum gab es vor allem in den Einzugsbereichen der großen Ballungsräume und entlang der Verkehrsachsen des Landes Folie 8

9 Unter 20-Jährige Anteil 2008 Veränderung In den Verbandsgemeinden der Region ist der Anteil der unter 20-Jährigen noch vergleichsweise hoch Regionalverband: 20,8% Rheinland-Pfalz: 19,8% Folie 9

10 Über 65-Jährige Anteil 2008 Veränderung In den Verbandsgemeinden der Region ist auch der Anteil der über 65-Jährigen vergleichsweise hoch Regionalverband: 21,4% Rheinland-Pfalz: 20,5% Folie 10

11 Bevölkerung in Rheinland-Pfalz Millionen 4,2 4,0 3,8 3,6 3,4 3,2 3,0 2, ,7 Mill. 3,5 Mill. 3,2 Mill. Bevölkerungszahl sinkt in der mittleren Variante bis 2020 auf den Stand von 1993 bis 2050 auf den Stand von 1961 Tatsächliche Entwicklung Untere Variante Mittlere Variante Obere Variante Stützzeitraum Folie 11

12 Annahmen der Bevölkerungsvorausberechnung Geburtenrate Lebenserwartung Wanderungssaldo obere Variante 1,4 Kinder je Frau +7 Jahre bei Frauen und Männern bis jährlich bis 2050 mittlere Variante 1,4 Kinder je Frau +7 Jahre bei Frauen und Männern bis jährlich bis 2050 untere Variante 1,4 Kinder je Frau +7 Jahre bei Frauen und Männern bis 2050 sinkt bis 2010 auf 0 und bleibt danach bis 2050 konstant Folie 12

13 Rheinland-Pfalz 2050 Bevölkerungsentwicklung in den kreisfreien Städten und Landkreisen Mittlere Variante Bereits mittelfristig wird sich die Bevölkerungszahl regional sehr unterschiedlich entwickeln Spannweite: Mainz-Bingen +3,2% Pirmasens 12,1% Landesdurchschnitt 3,2% Rheinland-Pfalz November 2009 Folie 13

14 Bevölkerungsentwicklung Mittlere Variante Messzahl: 2006= Bevölkerungsentwicklung LK Bernkastel-W.: 2,8% LK Bitburg-Prüm: 4,5% LK Vulkaneifel: 6,7% Regionalverband: 4,3% Rheinland-Pfalz: 3,2% Rheinland-Pfalz Regionalverband LK Vulkaneifel LK Bernkastel-Wittlich Eifelkreis Bitburg-Prüm Folie 14

15 Kleinräumige Bevölkerungsentwicklung Mittlere Variante Regionalverband -4,3 Bis 2020 vergleichsweise günstige Entwicklung in der verbandsfreien Gemeinde Wittlich (+4,3%) Hillesheim Gerolstein Daun Kelberg Obere Kyll Irrel Vfr Bitburg Speicher Bitburg-Land Prüm Neuerburg Arzfeld Kyllburg Vfr Wittlich Traben-Trarbach Vfr Morbach Wittlich-Land Manderscheid Thalfang Bernkastel-Kues Kröv-Bausendorf Neumagen-Dhron -11,4-9,7-5,7-5,9-6,1-7,7-5,6-6,9-8,7-7,0-7,9-9,5-1,6-1,8-2,5-0,5-1,0-1,4-3,3-4,1 1,5 4, Veränderung in % Folie 15

16 Entwicklung des Medianalters Jahre Die demographische Alterung ist bereits seit Langem im Gange Jahre Rheinland-Pfalz Regionalverband Folie 16

17 Entwicklung der Zahl der unter 20-Jährigen im Vergleich Mittlere Variante Messzahl: 2006= Zahl der jüngeren Menschen nimmt überall deutlich ab Regionalverband: -20,3% Rheinland-Pfalz: -17,2% Rheinland-Pfalz Regionalverband LK Vulkaneifel LK Bernkastel-Wittlich Eifelkreis Bitburg-Prüm Folie 17

18 Entwicklung der Zahl der 20- bis 65-Jährigen im Vergleich Mittlere Variante Messzahl: 2006= Zahl der Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter geht mittelfristig nur wenig zurück Regionalverband: 2,1% Rheinland-Pfalz: 3,1% Rheinland-Pfalz Regionalverband LK Vulkaneifel LK Bernkastel-Wittlich Eifelkreis Bitburg-Prüm Folie 18

19 Entwicklung der Zahl der über 65-Jährigen im Vergleich Mittlere Variante Messzahl: 2006= Zahl der älteren Menschen nimmt deutlich zu Regionalverband: +6,3% Rheinland-Pfalz: +11,1% Rheinland-Pfalz Regionalverband LK Vulkaneifel LK Bernkastel-Wittlich Eifelkreis Bitburg-Prüm Folie 19

20 Entwicklung der Zahl der über 80-Jährigen im Vergleich Mittlere Variante Messzahl: 2006= Zahl der Hochbetagten wird in den nächsten Jahrzehnten fast kontinuierlich steigen Regionalverband: +34,3% Rheinland-Pfalz: +43,6% Rheinland-Pfalz Regionalverband LK Vulkaneifel LK Bernkastel-Wittlich Eifelkreis Bitburg-Prüm Folie 20

21 Entwicklung der Altersstruktur der Bevölkerung im Vergleich* Anteil in % ,1 20,1 23,1 32,6 13,2 21,2 23,6 33, ,0 51, ,4 59,5 51,6 57,2 58,5 50, ,9 35,5 20,5 17,5 15,7 21,6 18,0 16, Rheinland-Pfalz Regionalverband unter 20 Jahre Jahre 65 Jahre und älter * Bis 2006: Bevölkerungsfortschreibung; : Mittlere Variante der Bevölkerungsvorausberechnung Folie 21

22 Geburtenrate ,0 2,8 2,6 2,4 2,2 2,0 1,8 1,6 1,4 Geburtenrate in Rheinland-Pfalz liegt seit langem deutlich unter dem Bestandserhaltungsniveau 1,2 1, Tatsächliche Entwicklung Modellannahme Bestandserhaltungsniveau Folie 22

23 Regionale Geburtenraten ,9 Geburtenraten liegen überall deutlich unter dem Bestandserhaltungsniveau und sinken tendenziell weiter 1,8 1,7 1,6 1,5 1,4 1,3 1,2 1,1 1, Rheinland-Pfalz LK Bernkastel-Wittlich Eifelkreis Bitburg-Prüm LK Vulkaneifel Folie 23

24 Zahl der Frauen im gebärfähigen Alter Tausend Zahl der Frauen im gebärfähigen Alter (zwischen 15 und 45 Jahren) sinkt in Rheinland-Pfalz seit Frauen Jahre: 15,7% Bevölkerung insg.: 3,2% Tatsächliche Entwicklung Modellrechnung (Mittlere Variante) Folie 24

25 Lebenserwartung 1949/51, 2004/06 und 2050 nach Geschlecht 1 Jahren ,5 64,6 12,8 13,7 81,6 76,5 19,9 16,6 88,2 83,6 25,0 21,7 Die Lebenserwartung ist seit 1949/51 beträchtlich gestiegen: Männer +12 Jahre Frauen +13 Jahre / / Männer bei der Geburt Frauen bei der Geburt Männer im Alter von 65 Jahren Frauen im Alter von 65 Jahren 1 Jahre 1949/51: Sterbetafel für das frühere Bundesgebiet ohne Berlin und Saarland; Jahre 2004/06: Sterbetafel für Rheinland-Pfalz; Jahr 2050: Modellannahme zur künftigen Lebenserwartung (alle Varianten). Folie 25

26 Zuwanderung als Lösung? Erhöhung der Zuwanderung kann Bevölkerungsrückgang abbremsen (notwendiger Wanderungsüberschuss: bis Personen pro Jahr). Aber: Stärkere Zuwanderung ist keine Option, um die demographische Alterung zu stoppen! Um heutige Altersstruktur zu bewahren, wäre z. B. für Deutschland ein jährlicher Wanderungsüberschuss von +3,4 Millionen erforderlich (für Rheinland-Pfalz rein rechnerisch pro Jahr). Folie 26

27 Herausforderungen für Kommunen im ländlichen Raum: Sicherung von Kindergarten und Grundschule vor Ort Sicherung einer effektiven Wasserversorgung und Abwasserentsorgung bei steigenden Kosten je Einwohner Stärkung der Innerortsentwicklung und Dorferneuerung incl. Rückbau Anbindung an moderne Kommunikationssysteme (DSL etc.) Schnelle Anbindung an überregionale Verkehrsachsen Ausbau-/Sicherung des ÖPNV-Netzes in der Fläche Einsatz mobiler Verwaltungsdienste (Verwaltungsmobil) Zusammenarbeit benachbarter Kommunen muss umgesetzt werden Folie 27

28 Herausforderungen hinsichtlich der sozialen Infrastruktur: Förderung und Sicherung des Vereinslebens Familienfreundliche und altengerechte Strukturen Förderung und Sicherung mobiler Verkaufsläden und Dienstleistungen vor Ort (Friseur, Bank, Bücherei, etc.) Stärkung der ambulanten Betreuungsdienste Förderung altengerechter Wohn- und Betreuungsformen Ausbau und Sicherung der medizinischen Versorgung Initiierung von Nachbarschaftshilfen Folie 28

29 Chancen für den Entwicklungsbereich Eifel aufgrund weiter verbesserter Verkehrsanbindungen nach Nordrhein-Westfalen, Belgien, Luxemburg und über die B 50 in den Rhein-Main-Raum der gut positionierten mittelständischen Struktur mit seit 1995 über dem Landesdurchschnitt liegendem Wirtschaftswachstum mit einem hohen Anteil jüngerer Beschäftigter mit im Landesvergleich niedriger Arbeitslosigkeit insbesondere im Bereich des Fremdenverkehrs mit der größten Übernachtungsintensität je Einwohner in Rheinland-Pfalz der Erfolge im Rahmen der militärischen Konversion Folie 29

30 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Noch Fragen? Wenden Sie sich an: Jörg Berres, Präsident des Statistischen Landesamtes Telefon: Referat Analysen, Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen, Veröffentlichungen, Forschungsdatenzentrum Dr. Ludwig Böckmann Telefon: oder besuchen Sie uns im Internet unter Folie 30

Demografischer Wandel in Rheinland-Pfalz: Daten, Zahlen, Fakten

Demografischer Wandel in Rheinland-Pfalz: Daten, Zahlen, Fakten Demografischer Wandel in Rheinland-Pfalz: Daten, Zahlen, Fakten Jörg Berres Präsident des Statistischen Landesamtes Rheinland-Pfalz Nürburg, 22. September 2010 Folie 1 1. Bevölkerungsentwicklung weltweit

Mehr

Bevölkerungsentwicklung in der Vorder- und der Westpfalz

Bevölkerungsentwicklung in der Vorder- und der Westpfalz Bevölkerungsentwicklung in der Vorder- und der Westpfalz Vortrag von Dr. Ludwig Böckmann Statistisches Landesamt anlässlich der Vortragsreihe Zukunftsbausteine des Sportbundes Pfalz am 18. September 2008

Mehr

Die demographische Entwicklung im Bereich der Evangelischen Kirche der Pfalz bis 2030

Die demographische Entwicklung im Bereich der Evangelischen Kirche der Pfalz bis 2030 Die demographische Entwicklung im Bereich der Evangelischen Kirche der Pfalz bis 2030 Dr. Ludwig Böckmann Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz Referat Analysen, Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen,

Mehr

Herausforderungen des demographischen Wandels für Rheinland-Pfalz und den Westerwaldkreis

Herausforderungen des demographischen Wandels für Rheinland-Pfalz und den Westerwaldkreis Herausforderungen des demographischen Wandels für Rheinland-Pfalz und den Westerwaldkreis Vortrag von Dr. Ludwig Böckmann Referat Analysen, Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen, Veröffentlichungen am

Mehr

Die demographische Entwicklung im Bereich der Evangelischen Kirche der Pfalz bis 2030

Die demographische Entwicklung im Bereich der Evangelischen Kirche der Pfalz bis 2030 Die demographische Entwicklung im Bereich der Evangelischen Kirche der Pfalz bis 2030 Vortrag von Dr. Ludwig Böckmann Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz Referat Analysen, Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen,

Mehr

Rheinland-Pfalz Zweite regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung (Basisjahr 2006) Ergebnisse für die kreisfreie Stadt. Altenkirchen (Ww.

Rheinland-Pfalz Zweite regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung (Basisjahr 2006) Ergebnisse für die kreisfreie Stadt. Altenkirchen (Ww. Zweite regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung (Basisjahr 2006) Ergebnisse für die kreisfreie Stadt Trier Altenkirchen (Ww.) Ahrweiler Neuwied Westerwaldkreis Mayen-Koblenz Koblenz Vulkaneifel Rhein-Lahn-

Mehr

Auszug aus dem. Handelsatlas. für den Bezirk der Industrie- und Handelskammer Trier

Auszug aus dem. Handelsatlas. für den Bezirk der Industrie- und Handelskammer Trier Auszug aus dem Handelsatlas für den Bezirk der Industrie- und Handelskammer Trier mit großflächigen Einzelhandelsbetrieben ab ca. 600 m² Verkaufsfläche Herausgeber: 4. Auflage, Dezember 2007 Industrie-

Mehr

Auszug aus dem. Handelsatlas. für den Bezirk der Industrie- und Handelskammer Trier

Auszug aus dem. Handelsatlas. für den Bezirk der Industrie- und Handelskammer Trier Auszug aus dem Handelsatlas für den Bezirk der Industrie- und Handelskammer Trier mit großflächigen Einzelhandelsbetrieben ab ca. 600 m² Verkaufsfläche Herausgeber: 5. Auflage, September 2011 Industrie-

Mehr

Rheinland-Pfalz Vierte kleinräumige Bevölkerungsvorausberechnung für die verbandsfreien Gemeinden und Verbandsgemeinden (Basisjahr 2013)

Rheinland-Pfalz Vierte kleinräumige Bevölkerungsvorausberechnung für die verbandsfreien Gemeinden und Verbandsgemeinden (Basisjahr 2013) Vierte kleinräumige Bevölkerungsvorausberechnung für die verbandsfreien Gemeinden und Verbandsgemeinden (Basisjahr 2013) Ergebnisse für den Landkreis Bad Kreuznach 1 Im Juli 2015 wurde vom Statistischen

Mehr

Rheinland-Pfalz Vierte kleinräumige Bevölkerungsvorausberechnung für die verbandsfreien Gemeinden und Verbandsgemeinden (Basisjahr 2013)

Rheinland-Pfalz Vierte kleinräumige Bevölkerungsvorausberechnung für die verbandsfreien Gemeinden und Verbandsgemeinden (Basisjahr 2013) Vierte kleinräumige Bevölkerungsvorausberechnung für die verbandsfreien Gemeinden und Verbandsgemeinden (Basisjahr 2013) Ergebnisse für den Landkreis Bad Dürkheim 1 Im Juli 2015 wurde vom Statistischen

Mehr

Demografische Entwicklung im nördlichen Rheinland-Pfalz

Demografische Entwicklung im nördlichen Rheinland-Pfalz Dr. Christina Pötzsch/Dr. Ludwig Böckmann Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz Koblenz, Folie 1 Planungsregionen in Rheinland-Pfalz Folie 2 Bevölkerungsentwicklung 199 215 Rheinland-Pfalz und Region

Mehr

Rheinland-Pfalz. Bevölkerungsentwicklung in den kreisfreien Städten Landau und Pirmasens sowie in den Landkreisen Südliche Weinstraße und Südwestpfalz

Rheinland-Pfalz. Bevölkerungsentwicklung in den kreisfreien Städten Landau und Pirmasens sowie in den Landkreisen Südliche Weinstraße und Südwestpfalz Herausforderung für 2050 Bevölkerungsentwicklung in den kreisfreien Städten Landau und Pirmasens sowie in den Landkreisen Südliche Weinstraße und Südwestpfalz Herausforderung für Vorbemerkungen Die Bevölkerungsvorausberechnungen

Mehr

BEVÖLKERUNG. Wanderungssaldo Natürlicher Saldo Sterbefälle Fortzüge. Zuzüge. Geburten. Eheschließungen. Ausländer

BEVÖLKERUNG. Wanderungssaldo Natürlicher Saldo Sterbefälle Fortzüge. Zuzüge. Geburten. Eheschließungen. Ausländer Zuzüge Geburten Wanderungssaldo Natürlicher Saldo Sterbefälle Fortzüge BEVÖLKERUNG Ausländer Eheschließungen Einbürgerungen Scheidungen Altersstruktur Vorausberechnung Folie 1 Phasen starker Zunahme und

Mehr

Die verbandsfreie Gemeinde Ingelheim und die Verbandsgemeinde Heidesheim am Rhein

Die verbandsfreie Gemeinde Ingelheim und die Verbandsgemeinde Heidesheim am Rhein Die verbandsfreie Gemeinde Ingelheim und die Verbandsgemeinde Heidesheim am Rhein Ein Vergleich anhand ausgewählter Daten Dr. Ludwig Böckmann Statistisches Landesamt Ingelheim, Folie 1 Themen 1. Entwicklung

Mehr

Demographischer Wandel Trends, Wirkungen und Handlungsansätze

Demographischer Wandel Trends, Wirkungen und Handlungsansätze Demographischer Wandel Trends, Wirkungen und Handlungsansätze Demographischer Wandel: 3 Haupttrends in Deutschland Bevölkerungsrückgang Alterung der Bevölkerung Heterogenisierung (Internationalisierung)

Mehr

Wirtschaftliche Entwicklung der Region Trier im rheinland-pfälzischen Vergleich

Wirtschaftliche Entwicklung der Region Trier im rheinland-pfälzischen Vergleich Wirtschaftliche Entwicklung der Region Trier im rheinland-pfälzischen Vergleich Jörg Berres Präsident des Statistischen Landesamtes Trier, 25. Oktober 2012 Inhalt 1. Wirtschaftliche Entwicklung 2. Erwerbstätigkeit

Mehr

Die Demographische Entwicklung im Saarland und seinen Landkreisen

Die Demographische Entwicklung im Saarland und seinen Landkreisen Die Demographische Entwicklung im Saarland und seinen Landkreisen Das Saarland ist das erste westdeutsche Flächenland, das flächendeckend schrumpfen wird. Es findet sich in seiner demographischen Entwicklung

Mehr

BEVÖLKERUNG. Wanderungssaldo Natürlicher Saldo Sterbefälle Fortzüge. Zuzüge. Geburten. Ausländer. Eheschließungen. Einbürgerungen

BEVÖLKERUNG. Wanderungssaldo Natürlicher Saldo Sterbefälle Fortzüge. Zuzüge. Geburten. Ausländer. Eheschließungen. Einbürgerungen Zuzüge Geburten Wanderungssaldo Natürlicher Saldo Sterbefälle Fortzüge BEVÖLKERUNG Ausländer Einbürgerungen Eheschließungen Scheidungen Altersstruktur Vorausberechnung Folie 1 Phasen starker Zunahme und

Mehr

Demographische Situation in Schalkenmehren. Überblick. Historische Bevölkerungsentwicklung

Demographische Situation in Schalkenmehren. Überblick. Historische Bevölkerungsentwicklung Demographische Situation in Schalkenmehren Überblick langfristig gewachsene Ortsgemeinde Die OG Schalkenmehren hat seit 1962 deutlich an Bevölkerung gewonnen. Dass sich das langfristig zu beobachtende

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Tourismus

STATISTISCHES LANDESAMT. Tourismus STATISTISCHES LANDESAMT 2014 Tourismus Kennzahlen m Tourismus Tourismus 2013 Merkmal Einheit 2013 Gästeankünfte Anzahl / % 8 971 782 0,6 Inland 77,3 0,3 Ausland 22,7-0,3 Anzahl / % 24 224 485-0,7 Inland

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Tourismus

STATISTISCHES LANDESAMT. Tourismus STATISTISCHES LANDESAMT 2013 Tourismus Kennzahlen m Tourismus Tourismus 2012 Merkmal Einheit 2012 Gästeankünfte Anzahl / % 8 219 401-1,9 Inland 78,1 - Ausland 21,9 - Anzahl / % 22 220 322-1,8 Inland 77,6-0,1

Mehr

Rheinland-Pfalz Dritte kleinräumige Bevölkerungsvorausberechnung für die verbandsfreien Gemeinden und Verbandsgemeinden (Basisjahr 2010)

Rheinland-Pfalz Dritte kleinräumige Bevölkerungsvorausberechnung für die verbandsfreien Gemeinden und Verbandsgemeinden (Basisjahr 2010) Dritte kleinräumige Bevölkerungsvorausberechnung für die verbandsfreien Gemeinden und Verbandsgemeinden (Basisjahr 2010) Ergebnisse für den Landkreis Kaiserslautern 1 In Band N 25 der Reihe Statistische

Mehr

Rheinland-Pfalz Vierte regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung (Basisjahr 2013) Ergebnisse für die kreisfreie Stadt Frankenthal (Pfalz)

Rheinland-Pfalz Vierte regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung (Basisjahr 2013) Ergebnisse für die kreisfreie Stadt Frankenthal (Pfalz) Vierte regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung (Basisjahr 2013) Ergebnisse für die kreisfreie Stadt Frankenthal (Pfalz) 1 Im Juli 2015 wurde vom Statistischen Landesamt Rheinland-Pfalz in Band N 35

Mehr

Bevölkerungsvorausberechnung für die verbandsfreien Gemeinden und Verbandsgemeinden bis 2035

Bevölkerungsvorausberechnung für die verbandsfreien Gemeinden und Verbandsgemeinden bis 2035 Bevölkerungsvorausberechnung für die verbandsfreien Von Thomas Kirschey Das Statistische Landesamt Rheinland-Pfalz hat im Juli 2015 mit der Statistischen Analyse Rheinland-Pfalz 2060 Vierte regionalisierte

Mehr

11. Bevölkerungsvorausberechnung

11. Bevölkerungsvorausberechnung 11. Bevölkerungsvorausberechnung Dr. Felix Heinzl Dr. Felix Heinzl (Bay. Landesamt für Statistik) Bevölkerungs- und Wirtschaftsstatistik 1 / 18 11. Bevölkerungsvorausberechnung 11.1 Demographischer Wandel

Mehr

Bevölkerungsentwicklung im Freistaat Sachsen 1990 bis 2025

Bevölkerungsentwicklung im Freistaat Sachsen 1990 bis 2025 Bevölkerungsentwicklung im Freistaat Sachsen 1990 bis 2025 Bevölkerung insgesamt in Tausend 5.000 4.800 4.600 4.400 4.200 4.000 3.800 3.600 3.400 3.200 Bevölkerungsfortschreibung - Ist-Zahlen Variante

Mehr

Bevölkerungsprognose für die Region Trier- Grundlagen, Ergebnisse, Konsequenzen für die Stadtentwicklung

Bevölkerungsprognose für die Region Trier- Grundlagen, Ergebnisse, Konsequenzen für die Stadtentwicklung Seminar Räumliche Wirkung des demographischen Wandels SS 2004 Prof. Dr. Harald Spehl Bevölkerungsprognose für die Region Trier- Grundlagen, Ergebnisse, Konsequenzen für die Stadtentwicklung Carmen Jorzik,

Mehr

Bevölkerungsprognose für die Region Trier- Grundlagen, Ergebnisse, Konsequenzen für die Stadtentwicklung

Bevölkerungsprognose für die Region Trier- Grundlagen, Ergebnisse, Konsequenzen für die Stadtentwicklung Seminar Räumliche Wirkung des demographischen Wandels SS 2004 Prof. Dr. Harald Spehl Bevölkerungsprognose für die Region Trier- Grundlagen, Ergebnisse, Konsequenzen für die Stadtentwicklung Carmen Jorzik,

Mehr

Dorfwelten Kulturelles Erbe und demographischer Wandel Inhalt

Dorfwelten Kulturelles Erbe und demographischer Wandel Inhalt Dorfwelten Kulturelles Erbe und demographischer Wandel Inhalt S. 4: Demographischer Wandel in der Eifel der verdrängte Trend. Einleitung (Christoph Wilmer) S. 6: Demographischer Wandel in Rheinland-Pfalz:

Mehr

Demographische Situation in Immerath. Überblick. Historische Bevölkerungsentwicklung

Demographische Situation in Immerath. Überblick. Historische Bevölkerungsentwicklung Demographische Situation in Immerath Überblick im Vergleich stabile und junge Ortsgemeinde Immerath ist eine Ortsgemeinde mit vergleichsweise stabilen demographischen Bedingungen. Die langfristige Betrachtung

Mehr

Demographischer Wandel in der Metropolregion Hamburg

Demographischer Wandel in der Metropolregion Hamburg Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Demographischer Wandel in der Metropolregion Hamburg vor dem Hintergrund der Entwicklung in Deutschland mit besonderem Blick auf Hamburg Ulrich Hußing

Mehr

6. Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung

6. Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung 6. Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung 19. April 216 Titelbild: Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnungen für den Freistaat Sachsen seit 1997

Mehr

Versorgung und Erreichbarkeit im ländlichen Raum Bewährte Pfade und neue Wege aus der Sicht der sächsischen Landesplanung

Versorgung und Erreichbarkeit im ländlichen Raum Bewährte Pfade und neue Wege aus der Sicht der sächsischen Landesplanung Versorgung und Erreichbarkeit im ländlichen Raum Bewährte Pfade und neue Wege aus der Sicht der sächsischen Landesplanung Dr. Ludwig Scharmann Sächsisches Staatsministerium des Innern, Dresden Aktuell:

Mehr

STROM AUS ERNEUERBAREN ENERGIEN

STROM AUS ERNEUERBAREN ENERGIEN Wind Einspeisung Fotovoltaik Leistung STROM AUS ERNEUERBAREN ENERGIEN Wasserkraft Biomasse Anlagen Folie 1 Hälfte des regenerativ erzeugten Stroms aus Windkraft Knapp 60 Prozent der im Jahr 2015 nach dem

Mehr

DIE VORAUSSICHTLICHE BEVÖLKERUNGSENTWICKLUNG BIS 2025

DIE VORAUSSICHTLICHE BEVÖLKERUNGSENTWICKLUNG BIS 2025 DIE VORAUSSICHTLICHE BEVÖLKERUNGSENTWICKLUNG BIS 2025 Annahmen und Ergebnisse der 5. Regionalisierten Bevölkerungsprognose 2008 bis 2025 für Sachsen-Anhalt Die 5. Regionalisierte Bevölkerungsprognose für

Mehr

Rheinland-Pfalz 2050: Pflegevorausberechnung

Rheinland-Pfalz 2050: Pflegevorausberechnung Rheinland-Pfalz 2050: Pflegevorausberechnung Die Auswirkungen des demografischen Wandels auf den Pflegebedarf Von Dr. Julia König Der Bevölkerungsrückgang und insbesondere die demografische Alterung rücken

Mehr

Vergrößerung von Leitstellenbereichen als Qualitätsmotor?

Vergrößerung von Leitstellenbereichen als Qualitätsmotor? Hier geht s voran! Vergrößerung von Leitstellenbereichen als Qualitätsmotor? Folie 1 Altenkirchen (Westerwald) Kyll Bitburg Saar Daun E i f e l Trier Bad Neuenahr- Ahrweiler Wittlich Cochem Rhein Mosel

Mehr

Bevölkerungszuwachs durch hohe Wanderungsüberschüsse

Bevölkerungszuwachs durch hohe Wanderungsüberschüsse Bevölkerung 2015 Bevölkerungszuwachs durch hohe Wanderungsüberschüsse Von Andrea Heßberger Ende 2015 wohnten 4 052 803 Menschen in Rheinland-Pfalz. Obwohl im Verlaufe des Jahres mehr Menschen starben als

Mehr

Weniger, älter, bunter. Kommunen im Wandel

Weniger, älter, bunter. Kommunen im Wandel Weniger, älter, bunter Kommunen im Wandel Vergabetag am 11. Oktober 2012 In Köln Kerstin Schmidt, Demographie lokal Inhalte des Vortrags I. Eckpunkte der demographischen Entwicklung in Deutschland und

Mehr

Bundestagswahl 2009: Parteihochburgen

Bundestagswahl 2009: Parteihochburgen Bundestagswahl 2009: Parteihochburgen Von Thomas Kirschey Am 27. September 2009 fand die Wahl zum 17. Deutschen Bundestag statt. Nach dem amtlichen Endergebnis sind von den gültigen Zweitstimmen, die in

Mehr

Die Bevölkerungsentwicklung im Jahr 2004

Die Bevölkerungsentwicklung im Jahr 2004 Die Bevölkerungsentwicklung im Jahr 2004 So wenig Geburten wie noch nie Von Malte Usczeck Die Bevölkerungsentwicklung in Rheinland-Pfalz ist seit Jahren durch Geburtendefizite und Zuwanderungsgewinne geprägt.

Mehr

Angst abbauen um sicher leben zu können. Elmar Esseln. Polizeipräsidium Trier Kriminalhauptkommissar

Angst abbauen um sicher leben zu können. Elmar Esseln. Polizeipräsidium Trier Kriminalhauptkommissar Angst abbauen...... um sicher leben zu können Elmar Esseln Polizeipräsidium Trier Kriminalhauptkommissar Angst abbauen...... um sicher leben zu können! Die Ängste der Deutschen! Kriminalitätsverteilung

Mehr

Der demografische Wandel in Baden-Württemberg und seine Auswirkungen auf das Gesundheitswesen

Der demografische Wandel in Baden-Württemberg und seine Auswirkungen auf das Gesundheitswesen Folie 0 Der demografische Wandel in Baden-Württemberg und seine Auswirkungen auf das Gesundheitswesen Präsidentin Dr. Carmina Brenner Statistisches Landesamt Baden-Württemberg Auftaktveranstaltung zur

Mehr

Ticket- und Preisübersicht

Ticket- und Preisübersicht Stabile Preise! Keine Erhöhung der Preise seit 2015 Ticket- und Preisübersicht Für ab und zu bis oft und immer Hier gelten Ihre VRT-Tickets An Mosel, Sauer, Saar und Ruwer, in der Eifel und im Hochwald

Mehr

Bevölkerungsentwicklung: Zahl der Hochbetagten wird rasant zunehmen in Nordrhein- Westfalen moderater als deutschlandweit

Bevölkerungsentwicklung: Zahl der Hochbetagten wird rasant zunehmen in Nordrhein- Westfalen moderater als deutschlandweit Bevölkerungsentwicklung: Zahl der Hochbetagten wird rasant zunehmen in Nordrhein- Westfalen moderater als deutschlandweit Bertelsmann Stiftung veröffentlicht Prognose bis 2030 Daten und Fakten für rund

Mehr

Demografische Entwicklung in Sachsen-Anhalt. Manfred Scherschinski

Demografische Entwicklung in Sachsen-Anhalt. Manfred Scherschinski Demografische Entwicklung in Sachsen-Anhalt Manfred Scherschinski Bevölkerung am 31.12.2008 Frau 2 381 872 Personen Mann 1 2162 189 1 165 683 = 51,1% = 48,9% Bevölkerungsentwicklung seit der Wiedervereinigung

Mehr

Wirtschaftsstruktur Landkreis Neuwied. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick.

Wirtschaftsstruktur Landkreis Neuwied. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Wirtschaftsstruktur Landkreis Neuwied Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Überblick Landkreis Neuwied Bevölkerung am 31.12.2015: 180.655 Einwohner Fläche am 31.12.2015: 627 qkm Bevölkerungsdichte 2015:

Mehr

Bevölkerungsentwicklung bis 2060

Bevölkerungsentwicklung bis 2060 Statistisches Bundesamt Bevölkerungsentwicklung bis 2060 Ergebnisse der 13. koordinierten Bevölkerungsvorausberechnung Aktualisierte Rechnung auf Basis 2015 2017 Erscheinungsfolge: einmalig Erschienen

Mehr

Die Entwicklung der Bevölkerung von der Volkszählung 1987 bis zum Zensus 2011

Die Entwicklung der Bevölkerung von der Volkszählung 1987 bis zum Zensus 2011 Die Entwicklung der Bevölkerung von der Volkszählung 1987 bis zum Zensus 2011 Ein Vergleich der Zählungsergebnisse Von Sabine Ruhnke Seit der Volkszählung 1987 ist die rheinland-pfälzische Bevölkerung

Mehr

Wirtschaftsstruktur Landkreis Altenkirchen. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick.

Wirtschaftsstruktur Landkreis Altenkirchen. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Wirtschaftsstruktur Landkreis Altenkirchen Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Überblick Landkreis Altenkirchen Bevölkerung am 31.12.2014: 128.228 Einwohner Fläche am 31.12.2013: 642 qkm Bevölkerungsdichte

Mehr

Wirtschaftsstruktur Landkreis Cochem-Zell. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick.

Wirtschaftsstruktur Landkreis Cochem-Zell. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Wirtschaftsstruktur Landkreis Cochem-Zell Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Überblick Landkreis Cochem-Zell Bevölkerung am 31.12.2014: 62.041 Einwohner Fläche am 31.12.2013: 692 qkm Bevölkerungsdichte

Mehr

Wirtschaftsstruktur Landkreis Neuwied. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick.

Wirtschaftsstruktur Landkreis Neuwied. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Wirtschaftsstruktur Landkreis Neuwied Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Überblick Landkreis Neuwied Bevölkerung am 31.12.2014: 179.317 Einwohner Fläche am 31.12.2013: 627 qkm Bevölkerungsdichte 2014:

Mehr

Wirtschaftsstruktur Landkreis Birkenfeld. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick.

Wirtschaftsstruktur Landkreis Birkenfeld. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Wirtschaftsstruktur Landkreis Birkenfeld Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Überblick Landkreis Birkenfeld Bevölkerung am 31.12.2014: 80.591 Einwohner Fläche am 31.12.2013: 777 qkm Bevölkerungsdichte

Mehr

Gemeindedatenblatt: Bad Soden-Salmünster, St. (435002)

Gemeindedatenblatt: Bad Soden-Salmünster, St. (435002) Gemeindedatenblatt: Bad Soden-Salmünster, St. (435002) Die Gemeinde Bad Soden-Salmünster liegt im südhessischen Landkreis Main-Kinzig-Kreis und fungiert mit rund 13.400 Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als

Mehr

Bevölkerungsentwicklung: Zahl der Hochbetagten wird in Deutschland rasant zunehmen Saarland mit bundesweit niedrigster Zuwachsrate

Bevölkerungsentwicklung: Zahl der Hochbetagten wird in Deutschland rasant zunehmen Saarland mit bundesweit niedrigster Zuwachsrate Bevölkerungsentwicklung: Zahl der Hochbetagten wird in Deutschland rasant zunehmen Saarland mit bundesweit niedrigster Zuwachsrate Bertelsmann Stiftung veröffentlicht Prognose bis 2030 Daten und Fakten

Mehr

Bevölkerungsentwicklung in den Bundesländern bis 2060

Bevölkerungsentwicklung in den Bundesländern bis 2060 Statistisches Bundesamt Bevölkerungsentwicklung in den Bundesländern bis 2060 Ergebnisse der 13. koordinierten Bevölkerungsvorausberechnung 2015 Erscheinungsfolge: unregelmäßig Erschienen am 07. September

Mehr

BEVÖLKERUNGSPROGNOSE BRANDENBURG HERAUSFORDERUNGEN UND CHANCEN DES DEMOGRAFISCHEN WANDELS

BEVÖLKERUNGSPROGNOSE BRANDENBURG HERAUSFORDERUNGEN UND CHANCEN DES DEMOGRAFISCHEN WANDELS BEVÖLKERUNGSPROGNOSE BRANDENBURG 2040 - HERAUSFORDERUNGEN UND CHANCEN DES DEMOGRAFISCHEN WANDELS Jugendliche gestalten den demografischen Wandel neue Ansätze der Jugendbildung 16. Juni 2016, Potsdam, Tagungshaus

Mehr

1. Bevölkerungsstruktur und Nahverkehrsversorgung. 1.1 Bevölkerungsstand im Landkreis Bad Kreuznach am

1. Bevölkerungsstruktur und Nahverkehrsversorgung. 1.1 Bevölkerungsstand im Landkreis Bad Kreuznach am 1. Bevölkerungsstruktur und Nahverkehrsversorgung 1.1 Bevölkerungsstand im Landkreis Bad Kreuznach am 01.07.2014 Landkreis Bad Kreuznach davon: Stadt Bad Kreuznach 48.229 Stadt Kirn 8.168 Verbandsgemeinde

Mehr

Grundlage und Verlässlichkeit von bevölkerungs- und haushaltsvorausberechnungen

Grundlage und Verlässlichkeit von bevölkerungs- und haushaltsvorausberechnungen Grundlage und Verlässlichkeit von bevölkerungs- und haushaltsvorausberechnungen Männer 90 Frauen 80 70. 60 50 40 30 20 10 0 2. Dresdner Flächennutzungssymposium 17. 18. Juni 2010 Bettina Sommer/Olga Pötzsch,

Mehr

Statistik informiert... Nr. III/ März 2011

Statistik informiert... Nr. III/ März 2011 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistik informiert Nr. III/211 16. März 211 Bevölkerungsentwicklung in Schleswig-Holstein bis 225 Rückläufige Bevölkerung, weniger junge Menschen,

Mehr

Vor Ort Mehr-Wert schaffen! Demografischer Wandel in Hessen: Zwischen Frustration und Eigeninitiative

Vor Ort Mehr-Wert schaffen! Demografischer Wandel in Hessen: Zwischen Frustration und Eigeninitiative Vor Ort Mehr-Wert schaffen! Demografischer Wandel in Hessen: Dipl.-Geographin Nathalie Franzen, Dorfplanerin, Regionalberaterin Mainzer Str. 64, 55239 Gau-Odernheim, Tel. 06733 / 9483288 www.dorfplanerin.de

Mehr

Gemeindedatenblatt: Eltville am Rhein, St. (439003)

Gemeindedatenblatt: Eltville am Rhein, St. (439003) Gemeindedatenblatt: Eltville am Rhein, St. (439003) Die Gemeinde Eltville liegt im südhessischen Landkreis Rheingau-Taunus-Kreis und fungiert mit rund 17.000 Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als ein Mittelzentrum

Mehr

Kindertagesbetreuung 2010

Kindertagesbetreuung 2010 Kindertagesbetreuung 2010 Betreuungsquote für unter 3-Jährige bei 20% Von Gerhard Hehl und Günter Ickler Der Anteil der Kinder, die tagsüber außerhalb ihrer Familie betreut werden, nimmt weiter zu. Im

Mehr

Gemeindedatenblatt: Hanau, St. (435014)

Gemeindedatenblatt: Hanau, St. (435014) Gemeindedatenblatt: Hanau, St. (435014) Die Gemeinde Hanau liegt im südhessischen Landkreis Main-Kinzig-Kreis und fungiert mit rund 92.600 Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als ein Oberzentrum im Verdichtungsraum

Mehr

Gemeindedatenblatt: Bad Soden am Taunus, St. (436001)

Gemeindedatenblatt: Bad Soden am Taunus, St. (436001) Gemeindedatenblatt: Bad Soden am Taunus, St. (436001) Die Gemeinde Bad Soden liegt im südhessischen Landkreis Main-Taunus-Kreis und fungiert mit rund 22.200 Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als ein Mittelzentrum

Mehr

Pilot-Kooperationsraum Mittleres Eiderstedt/Garding

Pilot-Kooperationsraum Mittleres Eiderstedt/Garding Pilot-Kooperationsraum Mittleres Eiderstedt/Garding Demographischer Wandel auf Eiderstedt und darüber hinaus Fakten, Chancen und Risiken Workshop 05./06.09.2014 Westerhever Ausgangslage Bevölkerungsentwicklung

Mehr

2. Bevölkerung Inhaltsverzeichnis

2. Bevölkerung Inhaltsverzeichnis . Bevölkerung . Bevölkerung Inhaltsverzeichnis Tabellen T 1: Ausgewählte Kennzahlen zur Bevölkerung in Rheinland-Pfalz und in Deutschland 1991 015... 40 T : Bevölkerung 1991 014 nach Bundesländern... 41

Mehr

Historische Bevölkerungsentwicklung insgesamt und nach Geschlecht Bevölkerungsanstieg bis 1997, seit 1998 rückläufige Bevölkerungsentwicklung

Historische Bevölkerungsentwicklung insgesamt und nach Geschlecht Bevölkerungsanstieg bis 1997, seit 1998 rückläufige Bevölkerungsentwicklung Demographische Situation in der Stadt Daun Überblick langfristig positive Bevölkerungsentwicklung in der Stadt Daun gesamt Entwicklung der Hauptwohnsitze je nach Stadtteil/Kernstadt unterschiedlich, von

Mehr

Gemeindedatenblatt: Sulzbach (Taunus) (436012)

Gemeindedatenblatt: Sulzbach (Taunus) (436012) Gemeindedatenblatt: Sulzbach (Taunus) (436012) Die Gemeinde Sulzbach liegt im südhessischen Landkreis Main-Taunus-Kreis und fungiert mit rund 8.700 Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als ein Grundzentrum (Kleinzentrum)

Mehr

Gemeindedatenblatt: Rodenbach (435023)

Gemeindedatenblatt: Rodenbach (435023) Gemeindedatenblatt: Rodenbach (435023) Die Gemeinde Rodenbach liegt im südhessischen Landkreis Main-Kinzig-Kreis und fungiert mit rund 11.200 Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als ein Grundzentrum (Unterzentrum)

Mehr

Kindertagesbetreuung 2009

Kindertagesbetreuung 2009 Kindertagesbetreuung 2009 Weiterer Anstieg der Betreuungsquoten Von Gerhard Hehl und Günter Ickler Der Anteil der Kinder, die tagsüber außerhalb ihrer Familie betreut werden, nimmt weiter zu. Im März 2009

Mehr

Bevölkerungsentwicklung: Zahl der Hochbetagten wird rasant zunehmen Anstieg in Rheinland-Pfalz weniger stark als im Bundesdurchschnitt

Bevölkerungsentwicklung: Zahl der Hochbetagten wird rasant zunehmen Anstieg in Rheinland-Pfalz weniger stark als im Bundesdurchschnitt Bevölkerungsentwicklung: Zahl der Hochbetagten wird rasant zunehmen Anstieg in Rheinland-Pfalz weniger stark als im Bundesdurchschnitt Bertelsmann Stiftung veröffentlicht Prognose bis 2030 Daten und Fakten

Mehr

Wie viel ÖPNV in der Fläche lässt der demografische Wandel noch zu? Themenforum 2

Wie viel ÖPNV in der Fläche lässt der demografische Wandel noch zu? Themenforum 2 Themenforum 2 Gliederung: Definition Demografischer Wandel Sinkende Geburtenrate/Steigende Lebenserwartung Steigender Altenquotient Zuwanderung Wanderungssaldo Ergebnis des demografischen Wandels Was sind

Mehr

Demografischer Wandel im Saarland und in den saarländischen Regionen bis 2030

Demografischer Wandel im Saarland und in den saarländischen Regionen bis 2030 Demografischer Wandel im Saarland und in den saarländischen Regionen bis 2030 Von Dagmar Ertl Die Bevölkerung im Saarland geht bereits heute deutlich zurück und altert zunehmend. Dieser Prozess wird sich

Mehr

Datenblatt: Frankfurt am Main, St. (412)

Datenblatt: Frankfurt am Main, St. (412) Datenblatt: Frankfurt am Main, St. (412) Die kreisfreie Stadt Frankfurt, mit ihren rund 732.700 Einwohnern (Stand: 31.12.2015), fungiert als Oberzentrum im Verdichtungsraum des Regierungsbezirks Darmstadt.

Mehr

Die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz 2015

Die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz 2015 Die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz 2015 Pressekonferenz am 30. März 2016 in Mainz Jörg Berres Präsident des Statistischen Landesamtes Inhalt 1. Wertschöpfung 2. Industrie 3. Außenhandel 4. Bau 5. Dienstleistungen

Mehr

Gemeindedatenblatt: Rotenburg a. d. Fulda, St. (632018)

Gemeindedatenblatt: Rotenburg a. d. Fulda, St. (632018) Gemeindedatenblatt: Rotenburg a. d. Fulda, St. (632018) Die Gemeinde Rotenburg liegt im nordhessischen Landkreis Hersfeld-Rotenburg und fungiert mit rund 14.400 Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als ein Mittelzentrum

Mehr

Gemeindedatenblatt: Homberg (Ohm), St. (535009)

Gemeindedatenblatt: Homberg (Ohm), St. (535009) Gemeindedatenblatt: Homberg (Ohm), St. (535009) Die Gemeinde Homberg liegt im mittelhessischen Landkreis Vogelsbergkreis und fungiert mit rund 7.600 Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als ein Grundzentrum

Mehr

Gemeindedatenblatt: Wetter (Hessen), St. (534021)

Gemeindedatenblatt: Wetter (Hessen), St. (534021) Gemeindedatenblatt: Wetter (Hessen), St. (534021) Die Gemeinde Wetter liegt im mittelhessischen Landkreis Marburg-Biedenkopf und fungiert mit rund 9.000 Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als ein Grundzentrum

Mehr

Demografische Entwicklung in Oberbayern

Demografische Entwicklung in Oberbayern Demografische Entwicklung in Oberbayern Thomas Bauer, Regierung von Oberbayern, Sachgebiet 24.1, Raumordnung, Landes- und Regionalplanung in den Regionen Oberland und Südostoberbayern Demografische Entwicklung

Mehr

Bevölkerungsentwicklung: Zahl der Hochbetagten wird rasant zunehmen Einwohnerzahl in Hessen rückläufig Frankfurt wächst

Bevölkerungsentwicklung: Zahl der Hochbetagten wird rasant zunehmen Einwohnerzahl in Hessen rückläufig Frankfurt wächst Bevölkerungsentwicklung: Zahl der Hochbetagten wird rasant zunehmen Einwohnerzahl in Hessen rückläufig Frankfurt wächst Bertelsmann Stiftung veröffentlicht Prognose bis 2030 Daten und Fakten für rund 3.200

Mehr

Gemeindedatenblatt: Bad Wildungen, St. (635003)

Gemeindedatenblatt: Bad Wildungen, St. (635003) Gemeindedatenblatt: Bad Wildungen, St. (635003) Die Gemeinde Bad Wildungen liegt im nordhessischen Landkreis Waldeck-Frankenberg und fungiert mit rund 16.800 Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als ein Mittelzentrum

Mehr

Gemeindedatenblatt: Tann (Rhön), St. (631023)

Gemeindedatenblatt: Tann (Rhön), St. (631023) Gemeindedatenblatt: Tann (Rhön), St. (631023) Die Gemeinde Tann liegt im nordhessischen Landkreis Fulda und fungiert mit rund 4.400 Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als ein Grundzentrum im ländlichen Raum

Mehr

Durchschnittsalter der Bevölkerung in Sachsen 1990 bis 2014, 2020, 2025, 2030

Durchschnittsalter der Bevölkerung in Sachsen 1990 bis 2014, 2020, 2025, 2030 Durchschnittsalter der Bevölkerung in Sachsen 1990 bis 2014, 2020, 2025, 2030 Quellen: Daten - Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen - 1990 bis 2010: Bevölkerungsfortschreibung auf Basis der

Mehr

Wirtschaftsstruktur Rhein-Lahn-Kreis. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick.

Wirtschaftsstruktur Rhein-Lahn-Kreis. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Wirtschaftsstruktur Rhein-Lahn-Kreis Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Überblick Rhein-Lahn-Kreis Bevölkerung am 31.12.2015: 123.543 Einwohner Fläche am 31.12.2015: 782 qkm Bevölkerungsdichte 2015:

Mehr

Bevölkerungszahl in Rheinland-Pfalz bleibt stabil. Bertelsmann Stiftung: Mehr Einwohner in Mainz, weniger in Pirmasens

Bevölkerungszahl in Rheinland-Pfalz bleibt stabil. Bertelsmann Stiftung: Mehr Einwohner in Mainz, weniger in Pirmasens Bevölkerungszahl in Rheinland-Pfalz bleibt stabil Bertelsmann Stiftung: Mehr Einwohner in Mainz, weniger in Pirmasens Gütersloh, 8. Dezember 2008. In Rheinland-Pfalz bleibt die Einwohnerzahl, betrachtet

Mehr

Ruth Rohr-Zänker: Demographischer Wandel und Herausforderungen für die kommunale Infrastrukturplanung

Ruth Rohr-Zänker: Demographischer Wandel und Herausforderungen für die kommunale Infrastrukturplanung Ruth Rohr-Zänker: Demographischer Wandel und Herausforderungen für die kommunale Infrastrukturplanung Veranstaltung Netzwerk moderne kommunale Seniorenpolitik Niedersachsen 21. April 2009 Demographischer

Mehr

IMMER MEHR ALTE, ZU WENIGE JUNGE DIE DEMOGRAPHISCHE ENTWICKLUNG IN DEUTSCHLAND

IMMER MEHR ALTE, ZU WENIGE JUNGE DIE DEMOGRAPHISCHE ENTWICKLUNG IN DEUTSCHLAND Zahlen und Fakten IMMER MEHR ALTE, ZU WENIGE JUNGE DIE DEMOGRAPHISCHE ENTWICKLUNG IN DEUTSCHLAND Leere Landschaften? Ostdeutschland hat Einwohner verloren. Bevölkerungsentwicklung 2000 bis 2005; in % Bevölkerungsfortschreibung

Mehr

Bevölkerungsentwicklung: Zahl der Hochbetagten wird rasant zunehmen in Mecklenburg- Vorpommern um 80 Prozent

Bevölkerungsentwicklung: Zahl der Hochbetagten wird rasant zunehmen in Mecklenburg- Vorpommern um 80 Prozent Bevölkerungsentwicklung: Zahl der Hochbetagten wird rasant zunehmen in Mecklenburg- Vorpommern um 80 Prozent Bertelsmann Stiftung veröffentlicht Prognose bis 2030 Daten und Fakten für rund 3.200 Kommunen

Mehr

Wirtschaftsstruktur Rhein-Lahn-Kreis. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick.

Wirtschaftsstruktur Rhein-Lahn-Kreis. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Wirtschaftsstruktur Rhein-Lahn-Kreis Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Überblick Rhein-Lahn-Kreis Bevölkerung am 31.12.2014: 121.487 Einwohner Fläche am 31.12.2013: 782 qkm Bevölkerungsdichte 2014:

Mehr

Wirtschaftsstruktur Kreisfreie Stadt Koblenz. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick.

Wirtschaftsstruktur Kreisfreie Stadt Koblenz. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Wirtschaftsstruktur Kreisfreie Stadt Koblenz Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Überblick Kreisfreie Stadt Koblenz Bevölkerung am 31.12.2014: 111.434 Einwohner Fläche am 31.12.2013: 105 qkm Bevölkerungsdichte

Mehr

Gemeindedatenblatt: Herborn, St. (532012)

Gemeindedatenblatt: Herborn, St. (532012) Gemeindedatenblatt: Herborn, St. (532012) Die Gemeinde Herborn liegt im mittelhessischen Landkreis Lahn-Dill-Kreis und fungiert mit rund 20.800 Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als ein Mittelzentrum im Ordnungsraum

Mehr

Gemeindedatenblatt: Wetzlar, St. (532023)

Gemeindedatenblatt: Wetzlar, St. (532023) Gemeindedatenblatt: Wetzlar, St. (532023) Die Gemeinde Wetzlar liegt im mittelhessischen Landkreis Lahn-Dill-Kreis und fungiert mit rund 51.600 Einwohnern (Stand: 31.12.2015) als ein Oberzentrum (in Funktionsverbindung

Mehr

6. Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung für den Freistaat Sachsen 2015 bis 2030

6. Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung für den Freistaat Sachsen 2015 bis 2030 6. Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung für den Freistaat Sachsen 2015 bis 2030 Ausgewählte Ergebnisse für Gemeinde Wilsdruff, Stadt 14628410 Gebietsstand: 1. Januar 2016 Inhalt Seite Vorbemerkungen

Mehr

6. Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung für den Freistaat Sachsen 2015 bis Ausgewählte Ergebnisse für Gemeinde Taucha, Stadt

6. Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung für den Freistaat Sachsen 2015 bis Ausgewählte Ergebnisse für Gemeinde Taucha, Stadt 6. Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung für den Freistaat Sachsen 2015 bis 2030 Ausgewählte Ergebnisse für Gemeinde Taucha, Stadt 14730300 Gebietsstand: 1. Januar 2016 Inhalt Seite Vorbemerkungen

Mehr

6. Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung für den Freistaat Sachsen 2015 bis Ausgewählte Ergebnisse für Gemeinde Zwenkau, Stadt

6. Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung für den Freistaat Sachsen 2015 bis Ausgewählte Ergebnisse für Gemeinde Zwenkau, Stadt 6. Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung für den Freistaat Sachsen 2015 bis 2030 Ausgewählte Ergebnisse für Gemeinde Zwenkau, Stadt 14729430 Gebietsstand: 1. Januar 2016 Inhalt Seite Vorbemerkungen

Mehr