I N F O R M A T I O N S B L A T T: Zulassung zu Masterstudien SPL 29

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "I N F O R M A T I O N S B L A T T: Zulassung zu Masterstudien SPL 29"

Transkript

1 I N F O R M A T I O N S B L A T T: Zulassung zu Masterstudien SPL 29 Nach Abschluss eines Studiums ist es möglich, die Zulassung zu einem Masterstudium zu beantragen. Die Zulassung ist nur mit einem gleichwertigen und facheinschlägigen Studium möglich. Die Zulassung zu Studien wird an der Universität Wien zentral über das Referat Studienzulassungen verwaltet. Informationen zur Zulassung zu einem Masterstudium: Formulare zum Antrag auf Zulassung zu einem Masterstudium: INHALT Zulassung zum Masterstudium Geographie ( ) mit Abschluss der Universität Wien AbsolventInnen des Bachelorstudiums Geographie ( ) an der Universität Wien Auflagenpaket Lehramt UF Geographie und Wirtschaftskunde (456, Diplom) Auflagenpaket für die Bachelorstudien: Internationale Entwicklung, Kultur- und Sozialanthropologie und Publizistik und Kommunikationswissenschaft Auflagenpaket für folgende Bachelorstudien: Soziologie und Politikwissenschaft mit Abschluss einer österreichischen Universität AbsolventInnen des Bachelorstudiums Geographie aller österreichischen Universitäten Auflagenpaket für Lehramt UF Geographie und Wirtschaftskunde (Diplom) Auflagenpaket für Bachelorstudium Raumplanung an der TU Wien alle anderen Abschlüsse an einer österreichischen Universität Wien mit Abschluss einer Universität aus einem EU Land mit Abschluss einer Universität aus einem Nicht-EU Land... 5 Zulassung zum Masterstudium Kartographie und Geoinformation ( ) mit Abschluss der Uni Wien Auflagenpaket Lehramt UF Geographie und Wirtschaftskunde (456, Diplom) alle anderen Abschlüsse mit Abschluss einer österreichischen Universität mit Abschluss einer Universität aus einem EU Land mit Abschluss einer Universität aus einem Nicht-EU Land... 6 Zulassung zum Masterstudium Raumforschung und Raumordnung ( ) mit Abschluss der Uni Wien Auflagenpaket Lehramt UF Geographie und Wirtschaftskunde (456, Diplom) alle anderen Abschlüsse an der Universität Wien mit Abschluss einer österreichischen Universität AbsolventInnen des Bachelorstudiums Geographie aller österreichischen Universitäten Auflagenpaket Lehramt UF Geographie und Wirtschaftskunde (Diplom) Auflagenpaket für Bachelorstudium Raumplanung an der TU Wien alle anderen Abschlüsse mit Abschluss einer Universität aus einem EU Land mit Abschluss einer Universität aus einem Nicht-EU Land... 8 Kontakt

2 Zulassung zum Masterstudium Geographie ( ) 1. mit Abschluss der Universität Wien 1.1. AbsolventInnen des Bachelorstudiums Geographie ( ) an der Universität Wien AbsolventInnen des Bachelorstudiums Geographie ( ) an der Universität Wien können ohne Auflagen zum MA Geographie zugelassen werden Auflagenpaket Lehramt UF Geographie und Wirtschaftskunde (456, Diplom) Ausmaß von insgesamt ECTS: Modul B4.2 PS Angewandte Geoinformation (6 ECTS) Modul B6.1 PS Projektmanagement (2 ECTS) Wenn Schwerpunktmodule Geomorphologie und Risikoforschung und/oder Geoökologie und Quartärforschung im Masterstudium gewählt werden (10 ECTS): Modul B1.1 KU Naturwissenschaftliche Grundlagen der Physiogeographie (4 ECTS) Modul B2.2 UE Übungen zur Geomorphologie (3 ECTS) und UE Übungen zur Biogeographie und Landschaftsökologie (3 ECTS) Wenn Schwerpunktmodule Sozial- und Wirtschaftsgeographie, Bevölkerungs- und Stadtforschung, Regionalschwerpunkt Europa und/oder Regionalschwerpunkt Asien im Masterstudium gewählt werden (10 ECTS): Modul B1.2 VO Sozialwissenschaftliche Grundlagen der Humangeographie (2 ECTS) Modul B5.1 UE Instrumente der örtlichen und überörtlichen Raumordnung (2 ECTS) Modul B6.3 PS Einführung in die qualitative Datenerhebung (3 ECTS) Modul B6.6 PS Methoden der Regionalanalyse (3 ECTS) 1.3. Auflagenpaket für die Bachelorstudien: Internationale Entwicklung, Kultur- und Sozialanthropologie und Publizistik und Kommunikationswissenschaft Ausmaß von insgesamt 30 ECTS: Modul B3.4 Grundkonzepte und Paradigmen der (Human)Geographie (3 ECTS), vollständig Modul B1.3 Einführung in die Kartographie und Geoinformation (5 ECTS), vollständig Modul B4.2 Angewandte Geoinformation (6 ECTS), vollständig 2

3 Modul B1.2 VO Grundlagen und Konzepte der Raumordnung (3 ECTS) oder Modul B5.1 VO Grundlagen und Ansätze der Regionalentwicklung in Österreich (3 ECTS) oder VO Europäische Regionalentwicklung Modul B6.5 Statistik und Regionalanalyse (4 ECTS), vollständig In Absprache mit dem/der SPL eine Lehrveranstaltung im Umfang von 3 ECTS aus dem Modul B6.3 Methoden der Humangeographie oder Modul B6.6 Statistik und Regionalanalyse II In Absprache mit dem/der SPL und abgestimmt auf die gewählten Schwerpunktmodule im Masterstudium Lehrveranstaltungen im Umfang von 6 ECTS aus den folgenden Modulen: Modul B3.1 Bevölkerungsgeographie und Politische Geographie Modul B3.2 Sozial- und Wirtschaftsgeographie Modul B3.2 Geographie städtischer und ländlicher Räume Achtung: Mit diesen Auflagen können die Schwerpunktmodule Geomorphologie und Risikoforschung und/oder Geoökologie und Quartärforschung im Masterstudium nicht gewählt werden Auflagenpaket für folgende Bachelorstudien: Soziologie und Politikwissenschaft Ausmaß von insgesamt 26 ECTS: Modul B3.4 Grundkonzepte und Paradigmen der (Human)Geographie (3 ECTS), vollständig Modul B1.3 Einführung in die Kartographie und Geoinformation (5 ECTS), vollständig Modul B4.2 Angewandte Geoinformation (6 ECTS), vollständig Modul B1.2 VO Grundlagen und Konzepte der Raumordnung (3 ECTS) oder Modul B5.1 VO Grundlagen und Ansätze der Regionalentwicklung in Österreich (3 ECTS) oder VO Europäische Regionalentwicklung In Absprache mit dem/der SPL eine Lehrveranstaltung im Umfang von 3 ECTS aus dem Modul B6.3 Methoden der Humangeographie oder Modul B6.6 Statistik und Regionalanalyse II In Absprache mit dem/der SPL und abgestimmt auf die gewählten Schwerpunktmodule im Masterstudium Lehrveranstaltungen im Umfang von 6 ECTS aus den folgenden Modulen: Modul B3.1 Bevölkerungsgeographie und Politische Geographie Modul B3.2 Sozial- und Wirtschaftsgeographie Modul B3.2 Geographie städtischer und ländlicher Räume Achtung: Mit diesen Auflagen können die Schwerpunktmodule Geomorphologie und Risikoforschung und/oder Geoökologie und Quartärforschung im Masterstudium nicht gewählt werden. 3

4 2. mit Abschluss einer österreichischen Universität 2.1. AbsolventInnen des Bachelorstudiums Geographie aller österreichischen Universitäten AbsolventInnen des Bachelorstudiums Geographie aller österreichischen Universitäten können ohne Auflagen zum MA Geographie zugelassen werden Auflagenpaket für Lehramt UF Geographie und Wirtschaftskunde (Diplom) Ausmaß von insgesamt ECTS: Modul B4.2 PS Angewandte Geoinformation (6 ECTS) Modul B6.1 PS Projektmanagement (2 ECTS) Wenn Schwerpunktmodule Geomorphologie und Risikoforschung und/oder Geoökologie und Quartärforschung im Masterstudium gewählt werden (10 ECTS): Modul B1.1 KU Naturwissenschaftliche Grundlagen der Physiogeographie (4 ECTS) Modul B2.2 UE Übungen zur Geomorphologie (3 ECTS) und UE Übungen zur Biogeographie und Landschaftsökologie (3 ECTS) Wenn Schwerpunktmodule Sozial- und Wirtschaftsgeographie, Bevölkerungs- und Stadtforschung, Regionalschwerpunkt Europa und/oder Regionalschwerpunkt Asien im Masterstudium gewählt werden (10 ECTS): Modul B1.2 VO Sozialwissenschaftliche Grundlagen der Humangeographie (2 ECTS) Modul B5.1 UE Instrumente der örtlichen und überörtlichen Raumordnung (2 ECTS) Modul B6.3 PS Einführung in die qualitative Datenerhebung (3 ECTS) Modul B6.6 PS Methoden der Regionalanalyse (3 ECTS) 2.3. Auflagenpaket für Bachelorstudium Raumplanung an der TU Wien Ausmaß von insgesamt ECTS: Modul B3.4 Grundkonzepte und Paradigmen der (Human)Geographie (3 ECTS), vollständig Wenn Schwerpunktmodule Sozial- und Wirtschaftsgeographie, Bevölkerungs- und Stadtforschung, Regionalschwerpunkt Europa und/oder Regionalschwerpunkt Asien im Masterstudium gewählt werden: Modul B3.1 Bevölkerungsgeographie und Politische Geographie (9 ECTS), vollständig Modul B3.2 VO Einführung in die Wirtschaftsgeographie (4 ECTS), vollständig 4

5 Wenn Schwerpunktmodule Geomorphologie und Risikoforschung und/oder Geoökologie und Quartärforschung im Masterstudium gewählt werden (27 ECTS): Modul B1.1 Grundlagen und Konzepte der Physischen Geographie (7 ECTS), vollständig Lehrveranstaltungen nach Wahl im Umfang von 15 ECTS (davon UE im Umfang von 9 ECTS) aus den Modulen B2.1 Physische Geographie I und B2.2 Physische Geographie II Modul B6.2 Methoden der Physischen Geographie (5 ECTS), vollständig 2.4. alle anderen Abschlüsse an einer österreichischen Universität Wien 3. mit Abschluss einer Universität aus einem EU Land AbsolventInnen des Bachelorstudiums Geographie deutscher Universitäten können ohne Auflagen zum MA Geographie zugelassen werden. In allen anderen Fällen ist eine SPL Stellungnahme erforderlich. 4. mit Abschluss einer Universität aus einem Nicht-EU Land SPL Stellungnahme erforderlich, keine Standardisierung möglich 5

6 Zulassung zum Masterstudium Kartographie und Geoinformation ( ) 1. mit Abschluss der Uni Wien 1.1. Auflagenpaket Lehramt UF Geographie und Wirtschaftskunde (456, Diplom) Ausmaß von insgesamt 23 ECTS: Modul B4.1 Grundlagen der Kartographie und Geoinformation (9 ECTS), vollständig Modul B4.2 Angewandte Geoinformation (6 ECTS), vollständig Modul B6.4 Methoden der Kartographie und Geoinformation (8 ECTS), vollständig 1.2. alle anderen Abschlüsse 2. mit Abschluss einer österreichischen Universität Ohne Auflagen ist Zulassung für folgende Abschlüsse möglich Universität Salzburg: Bachelorstudium Geographie Universität Graz: Bachelorstudium Geographie TU Wien: Bachlorstudium Geodäsie und Geoinformation FH Kärnten, Villach: Bachelorstudiengang Geoinformation 3. mit Abschluss einer Universität aus einem EU Land Ohne Auflagen ist Zulassung für folgende Abschlüsse möglich TU Dresden: Bachlorstudiengang Kartographie und Geomedientechnik Beuth-Hochschule für Technik Berlin: Bachelorstudium Kartographie und Geomedien Hochschule für Angewandte Wissenschaften FH München: Bachlorstudiengang Kartographie und Geomedientechnik 4. mit Abschluss einer Universität aus einem Nicht-EU Land SPL Stellungnahme erforderlich, keine Standardisierung möglich 6

7 Zulassung zum Masterstudium Raumforschung und Raumordnung ( ) 1. mit Abschluss der Uni Wien 1.1. Auflagenpaket Lehramt UF Geographie und Wirtschaftskunde (456, Diplom) Ausmaß von insgesamt 22 ECTS: Modul B3.2 VO Sozialgeographie (4 ECTS) Modul B4.2 PS Angewandte Geoinformation (6 ECTS) Modul B5.1 Raumforschung und Raumordnung (7 ECTS) vollständig Modul B6.1 PS Projektmanagement (2 ECTS) Modul B6.3 PS Einführung in die qualitative Datenerhebung (3 ECTS) 1.2. alle anderen Abschlüsse an der Universität Wien 2. mit Abschluss einer österreichischen Universität 2.1. AbsolventInnen des Bachelorstudiums Geographie aller österreichischen Universitäten AbsolventInnen des Bachelorstudiums Geographie aller österreichischen Universitäten können ohne Auflagen zum MA Raumforschung zugelassen werden Auflagenpaket Lehramt UF Geographie und Wirtschaftskunde (Diplom) Ausmaß von insgesamt 22 ECTS: Modul B3.2 VO Sozialgeographie (4 ECTS) Modul B4.2 PS Angewandte Geoinformation (6 ECTS) Modul B5.1 Raumforschung und Raumordnung (7 ECTS) vollständig Modul B6.1 PS Projektmanagement (2 ECTS) Modul B6.3 PS Einführung in die qualitative Datenerhebung (3 ECTS) 7

8 2.3. Auflagenpaket für Bachelorstudium Raumplanung an der TU Wien Wird noch erstellt alle anderen Abschlüsse 3. mit Abschluss einer Universität aus einem EU Land AbsolventInnen des Bachelorstudiums Geographie aller deutschen Universitäten können ohne Auflagen zum MA Raumforschung zugelassen werden. 4. mit Abschluss einer Universität aus einem Nicht-EU Land SPL Stellungnahme erforderlich, keine Standardisierung möglich 8

9 Kontakt Studienprogrammleiterin Zuständigkeit: Master Geographie (Schwerpunkt: Humangeographie) Ass.-Prof. Mag. Dr. Elisabeth Aufhauser Adresse: A-1010 Wien, Universitätsstraße 7, Zi. D Telefon: Fax: Sprechstunden: DI, Uhr, Zi. D0502 (NIG) auf ausgehängter Liste eintragen! Vize-Studienprogrammleiter Zuständigkeit: Master Geographie (Schwerpunkt: Physische Geographie) Ass.-Prof. Mag. Dr. Robert Peticzka Adresse: A-1090 Wien, Althanstraße 14 (UZAII), Zi. 2A Telefon: Mobiltelefon: Fax: Sprechstunden: MO, Uhr, Zi. 2A393 (UZAII) Vize-Studienprogrammleiter Zuständigkeit: Master Kartographie und Geoinformation Ass.-Prof. Mag. Dr. Andreas Riedl Adresse: A-1010 Wien, Universitätsstraße 7, Zi. C120 Telefon: Fax: Sprechstunden: DI, Uhr, (in der vorlesungsfreien Zeit nach Vereinbarung) Zi. C120 (NIG) Vize-Studienprogrammleiter Zuständigkeit: Master Raumforschung und Raumordnung Ass.-Prof. Mag. Dr. Walter Matznetter, MSc Adresse: A-1010 Wien, Universitätsstraße 7, Zi. D510 Telefon: Fax: Sprechstunden: MI, Uhr, Zi. D510 (NIG) StudienServiceStelle Geographie im Institut für Geographie und Regionalforschung, 1010 Wien, Universitätsstraße 7/5, A

Lehramtsstudium Bachelor - Unterrichtsfach Geographie und Wirtschaftskunde (Curriculum 2014/2016)

Lehramtsstudium Bachelor - Unterrichtsfach Geographie und Wirtschaftskunde (Curriculum 2014/2016) 29.05. Lehramtsstudium Bachelor - Unterrichtsfach Geographie und Wirtschaftskunde (Curriculum 2014/2016) Die Lehrveranstaltungen sind nach der Abfolge der Module geordnet, die in dem für das Lehramtsstudium

Mehr

Bachelorstudium Geographie (Curriculum für Studienbeginner ab WS 2016)

Bachelorstudium Geographie (Curriculum für Studienbeginner ab WS 2016) 29.01. Bachelorstudium Geographie (Curriculum 2016 - für Studienbeginner ab WS 2016) Die Lehrveranstaltungen sind nach der Abfolge der Module geordnet, die in dem für das Bachelorstudium Geographie ab

Mehr

Geographie. Zulassung zum Masterstudium. 1. Studien der Geographie an der Universität Wien

Geographie. Zulassung zum Masterstudium. 1. Studien der Geographie an der Universität Wien Die Zulassung zu einem Masterstudium setzt den Abschluss eines fachlich in Frage kommenden bzw. gleichwertigen Vorstudiums (Bachelorstudium) voraus. Es können zusätzliche Prüfungen im Ausmaß von bis zu

Mehr

Bachelorstudium Geographie (Curriculum 2011)

Bachelorstudium Geographie (Curriculum 2011) 29.02. Bachelorstudium Geographie (Curriculum 2011) Die Lehrveranstaltungen sind nach jener Abfolge der Module geordnet, die in dem für das Bachelorstudium Geographie ab 1. Oktober 2011 gültigen Studienplan

Mehr

UF GEOGRAPHIE UND WIRTSCHAFTSKUNDE

UF GEOGRAPHIE UND WIRTSCHAFTSKUNDE Lehramtsstudium Bachelor UF GEOGRAPHIE UND WIRTSCHAFTSKUNDE 198 410 Herzlich willkommen an der Universität Wien! Wir freuen uns, dass Sie Ihr Studium an der Universität Wien beginnen. Die Universität Wien

Mehr

Lehramtsstudium Diplom - Unterrichtsfach Geographie und Wirtschaftskunde (Studienplan 2002)

Lehramtsstudium Diplom - Unterrichtsfach Geographie und Wirtschaftskunde (Studienplan 2002) 29.07. Lehramtsstudium Diplom - Unterrichtsfach Geographie und Wirtschaftskunde (Studienplan 2002) Der Studienplan für das Diplomstudium Lehramt läuft mit 30. November 2020 aus. Bis zu diesem Datum muss

Mehr

Geographie Adlmannseder J. Landformen (exogene und endogene Kräfte) 2.00 LW Do SR z-001

Geographie Adlmannseder J. Landformen (exogene und endogene Kräfte) 2.00 LW Do SR z-001 Geographie 1. Studienabschnitt Grundlagen der Umwelt- und Ökogeographie (GG 1.1) 320.201 Seger M. Einführung in die Umwelt- und Ökogeographie 1.00 VO Do 9.00-10.00 SR z-001 320.202 Adlmannseder J. Landformen

Mehr

Prüfungsreferat der Naturwissenschaftlichen Fakultät. Ansuchen um Überprüfung des Bachelorstudiums Lehramt

Prüfungsreferat der Naturwissenschaftlichen Fakultät. Ansuchen um Überprüfung des Bachelorstudiums Lehramt Prüfungsreferat der Naturwissenschaftlichen Fakultät Matrikelnummer D Studienkennzahl(en) Ansuchen um Überprüfung des Bachelorstudiums Lehramt Unterrichtsfach GEOGRPAHIE UND WIRTSCHAFTSKUNDE Curriculum

Mehr

Anthropologie. Zulassung zum Masterstudium. Studien der Biologie an der Universität Wien

Anthropologie. Zulassung zum Masterstudium. Studien der Biologie an der Universität Wien Anthropologie Die Zulassung zu einem Masterstudium setzt den Abschluss eines fachlich in Frage kommenden bzw. gleichwertigen s () voraus. Es können zusätzliche Prüfungen im Ausmaß von bis zu -Punkten vorgeschrieben

Mehr

Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (DaF/DaZ)

Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (DaF/DaZ) Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (DaF/DaZ) (1) Die Deutsch als Fremd- und Zweitsprache setzt den Abschluss eines fachlich in Frage kommenden Bachelorstudiums oder eines fachlich in Frage kommenden Fachhochschul-Bachelorstudienganges

Mehr

B A C H E L O R S T U D I U M G E O G R A P H I E (Studienplan gültig ab 1. Oktober 2005)

B A C H E L O R S T U D I U M G E O G R A P H I E (Studienplan gültig ab 1. Oktober 2005) Universitätsstraße 65-67 A-9020 Klagenfurt Tel.-Nr. 0463/2700- Telefax: 0463/2700-9197 E-Mail: studabt@uni-klu.ac.at Internet: www.uni-klu.ac.at/studabt Matrikelnummer Kenn.Nr. Name Telefonnummer E-Mail

Mehr

Klassische Archäologie

Klassische Archäologie Klassische Archäologie Die Zulassung zu einem Masterstudium setzt den Abschluss eines fachlich in Frage kommenden bzw. gleichwertigen Vorstudiums (Bachelorstudium) voraus. Es können zusätzliche Prüfungen

Mehr

Herzlich Willkommen im Philosophie-Studium!

Herzlich Willkommen im Philosophie-Studium! Herzlich Willkommen im Philosophie-Studium! Der Studienplan Das Vorlesungsverzeichnis Das Anmeldesystem Links und Adressen Studienplan Der Studienplan enthält die Vorgabe, wie ein Studium aufgebaut ist,

Mehr

Molekulare Biologie. Zulassung zum Masterstudium. Studien der Biologie an der Universität Wien

Molekulare Biologie. Zulassung zum Masterstudium. Studien der Biologie an der Universität Wien Molekulare Biologie Die Zulassung zu einem Masterstudium setzt den Abschluss eines fachlich in Frage kommenden bzw. gleichwertigen Vorstudiums (Bachelorstudium) voraus. Es können zusätzliche Prüfungen

Mehr

SPL29 Studienprogrammleitung Geographie

SPL29 Studienprogrammleitung Geographie SPL29 Studienprogrammleitung Geographie SPL/SSC Wofür zuständig? Studienprogrammleitung Geographe (SPL 29) und StudienServiceStelle(SSS) Geographie (des SSC der FGGA) sind zuständig dafür, alles rund um

Mehr

Tabelle: Übersicht zu GIS-Studienangeboten (ohne Anspruch auf Vollständigkeit und Korrektheit)

Tabelle: Übersicht zu GIS-Studienangeboten (ohne Anspruch auf Vollständigkeit und Korrektheit) Tabelle: Übersicht zu GIS-Studienangeboten (ohne Anspruch auf Vollständigkeit und Korrektheit) Hochschule/ Studiengang Studentenzahl Umfang Praxis Studiengangsname Ab- Dauer Sprache Hoch- Aufbau Art Akkredit.

Mehr

Information zur Zulassung

Information zur Zulassung Information zur Zulassung Version 1 vom 01.12.2017 MA Sales Management (Fachhochschule CAMPUS 02) Studiengangskennzahl 0557 Einleitung Gemäß 4 Abs 4 FHStG ist die fachliche Zugangsvoraussetzung zu einem

Mehr

Termin: (Mi) 18:15 Uhr (SG 23)

Termin: (Mi) 18:15 Uhr (SG 23) Masterstudiengänge Informationsveranstaltung zu den Master- Studiengängen/ Masterbewerbungsverfahren M.Sc. Angewandte Geographie und M.Sc. Wirtschaftsgeographie u.a. Bewerbungsverfahren Struktur der Master-Studiengänge

Mehr

VO Biologische Chemie 2

VO Biologische Chemie 2 Biologische Chemie Die Zulassung zu einem Masterstudium setzt den Abschluss eines fachlich in Frage kommenden bzw. gleichwertigen s (Bachelorstudium) voraus. Es können zusätzliche Prüfungen im Ausmaß von

Mehr

Willkommen. an der Fakultät für Chemie. der Universität Wien

Willkommen. an der Fakultät für Chemie. der Universität Wien Willkommen an der Fakultät für Chemie der Universität Wien Studienprogrammleitung Chemie Studienprogrammleiter: (Masterstudien und Lehramtsstudium alt) Assoc.-Prof. Lothar Brecker (01) 4277 52131 lothar.brecker@univie.ac.at

Mehr

Nebenfach Geographie im Rahmen des BA-Studiengangs. Dr. Helmut Saurer, Fachstudienberater

Nebenfach Geographie im Rahmen des BA-Studiengangs. Dr. Helmut Saurer, Fachstudienberater Nebenfach Geographie im Rahmen des BA-Studiengangs Dr. Helmut Saurer, Fachstudienberater Studiengänge Geographie BSc. Polyvalenter Zwei-Hauptfächer-Bachelor mit Lehramtsoption auslaufend: Staatsexamen

Mehr

Modulgruppe B: Europäische Schwerpunktmodule 33 Geographie

Modulgruppe B: Europäische Schwerpunktmodule 33 Geographie 1. Name des Moduls: Basismodul Geographische Regionalforschung 3. Inhalte / Lernziele: Es sollen grundlegende Kenntnisse der Allgemeinen Geographie, in Teilgebieten der Anthropogeographie oder der Physischen

Mehr

Einführung in den Polyvalenten Zwei-Hauptfächer- Bachelor mit Option Lehramt an Gymnasien. Dr. Helmut Saurer, Fachstudienberater

Einführung in den Polyvalenten Zwei-Hauptfächer- Bachelor mit Option Lehramt an Gymnasien. Dr. Helmut Saurer, Fachstudienberater Einführung in den Polyvalenten Zwei-Hauptfächer- Bachelor mit Option Lehramt an Gymnasien Dr. Helmut Saurer, Fachstudienberater Fragen Welche Veranstaltungen sollte ich (im 1. Semester) besuchen? Wie belege

Mehr

Geographie. Bachelor of Science. Lokale, nationale und globale Entwicklungs- und Transformationsprozesse verstehen lernen.

Geographie. Bachelor of Science. Lokale, nationale und globale Entwicklungs- und Transformationsprozesse verstehen lernen. Geographie Bachelor of Science Lokale, nationale und globale Entwicklungs- und Transformationsprozesse verstehen lernen. Während Ihres Geographiestudiums nehmen Sie an eintägigen bis mehrwöchigen Geländeübungen

Mehr

Masterstudiengänge M. Sc. Angewandte Geographie M. Sc. Wirtschaftsgeographie

Masterstudiengänge M. Sc. Angewandte Geographie M. Sc. Wirtschaftsgeographie Masterstudiengänge M. Sc. Angewandte Geographie M. Sc. Wirtschaftsgeographie an der RWTH Aachen Dr. Martin Knippertz & Manuel Kolrep M.A. Infoveranstaltung, Di. 26.05.2009 Gliederung 1. Zulassungsvoraussetzungen

Mehr

UNIVERSITÉ DE FRIBOURG SUISSE FACULTÉ DES SCIENCES. Auszug aus dem Studienplan für die. propädeutischen Fächer

UNIVERSITÉ DE FRIBOURG SUISSE FACULTÉ DES SCIENCES. Auszug aus dem Studienplan für die. propädeutischen Fächer UNIVERSITÉ DE FRIBOURG SUISSE FACULTÉ DES SCIENCES UNIVERSITÄT FREIBURG SCHWEIZ MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT Auszug aus dem Studienplan für die propädeutischen Fächer und die Zusatzfächer

Mehr

VERMESSUNG UND GEOINFORMATION

VERMESSUNG UND GEOINFORMATION Studienplan für die Masterstudien der Studienrichtung VERMESSUNG UND GEOINFORMATION MASTERSTUDIEN 8 Studienvoraussetzungen Die Masterstudien - Vermessung und Katasterwesen - Geodäsie und Geophysik - Geoinformation

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN bei der. Infoveranstaltung zum neuen Lehramtsstudium

HERZLICH WILLKOMMEN bei der. Infoveranstaltung zum neuen Lehramtsstudium HERZLICH WILLKOMMEN bei der Infoveranstaltung zum neuen Lehramtsstudium HERZLICH WILLKOMMEN bei der Infoveranstaltung zum neuen Lehramtsstudium Mag. Vesna Kucher, Prof. Mag. Daniela Rippitsch Ablauf der

Mehr

Informationsveranstaltung M.Sc. Angewandte Geographie & M.Sc. Wirtschaftsgeographie

Informationsveranstaltung M.Sc. Angewandte Geographie & M.Sc. Wirtschaftsgeographie Informationsveranstaltung M.Sc. Angewandte Geographie & M.Sc. Wirtschaftsgeographie Infos zu: Struktur der Master-Studiengänge Inhalte der Master-Module Bewerbungsverfahren 27.01.2016 16:15 Uhr (SG 513)

Mehr

Inhalt. Senatsbeschluss im Genehmigungsverfahren

Inhalt. Senatsbeschluss im Genehmigungsverfahren Senatsbeschluss 28.06.2017 im Genehmigungsverfahren Fachprüfungsordnung für das Fach Geographie im Interdisziplinären Bachelorstudiengang, im Interdisziplinären Masterstudiengang und im Lehramtsstudiengang

Mehr

Fachbereiche und Lehrveranstaltungen / LE Geografie 1. Lehrveranstaltungen Campus Duisburg. Physische Geographie Humangeographie

Fachbereiche und Lehrveranstaltungen / LE Geografie 1. Lehrveranstaltungen Campus Duisburg. Physische Geographie Humangeographie Fachbereiche und Lehrveranstaltungen / LE Geografie 1 Geographie Lehrveranstaltungen Campus Duisburg Physische Geographie Humangeographie Schneider Empirische Methoden der Humangeographie Di 10-12, LE

Mehr

Zulassung mit Auflagen (generelle Regel für Masterstudien 931 939 und 950):

Zulassung mit Auflagen (generelle Regel für Masterstudien 931 939 und 950): ZULASSUNG FÜR DIE MASTERSTUDIEN 931 939 und 950: Ohne Auflage: Inländische Universitäten: Absolventen aller österr. Universitäten: Bachelor- und Masterstudium aus Informatik altes Diplomstudium 881: nur

Mehr

Die künftigen Studiengänge Geodäsie an der TU

Die künftigen Studiengänge Geodäsie an der TU Fakultät Forst-, Geo- und Hydrowissenschaften Geodätisches Institut Gemeinsame Beratung der Vermessungsbehörden und er Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure des Freistaates Sachsen 5. November 2007

Mehr

Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten)

Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Studien an öffentlichen Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische e und ) Naturwissenschaftliche Studienrichtungen Stand: 1.8.2017 Astronomie Bachelorstudium Astronomie 6 BSc Masterstudium

Mehr

Beiblatt Bachelor Politik 1 von 5 ab

Beiblatt Bachelor Politik 1 von 5 ab Beiblatt Bachelor Politik 1 von 5 Betrifft: Anerkennung von Prüfungen für das Bachelorstudium Politikwissenschaft an der Fakultät für Politikwissenschaft und Soziologie der Universität Innsbruck (Curriculum

Mehr

Wirtschaftswissenschaften

Wirtschaftswissenschaften Wirtschaftswissenschaften Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN STUDIENRICHTUNG DAUER/ UNI-ORTE Angewandte Betriebswirtschaft: - Angewandte Betriebswirtschaft - Internationale Betriebswirtschaft Bachelorstudien

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN. bei der Infoveranstaltung zum Lehramtsstudium. Mag. Mag. Vesna VesnaKucher, Prof.

HERZLICH WILLKOMMEN. bei der Infoveranstaltung zum Lehramtsstudium. Mag. Mag. Vesna VesnaKucher, Prof. HERZLICH WILLKOMMEN bei der Infoveranstaltung zum Lehramtsstudium Mag. Mag. Vesna VesnaKucher, Prof. Mag. Mag. Daniela HaraldRippitsch Wiltsche Themenübersicht Allgemeines zum Lehramtsstudium Lehramtsstudium

Mehr

Einführungsveranstaltung für die Studiengänge. B.Sc. Angewandte Geographie M.Sc. Angewandte Geographie M.Sc. Wirtschaftsgeographie

Einführungsveranstaltung für die Studiengänge. B.Sc. Angewandte Geographie M.Sc. Angewandte Geographie M.Sc. Wirtschaftsgeographie Einführungsveranstaltung für die Studiengänge B.Sc. Angewandte Geographie M.Sc. Angewandte Geographie M.Sc. Wirtschaftsgeographie http://i3.cpcache.com/product/436338093/geography_not e_cards_pk_of_20.jpg?width=750&height=750&filters=%

Mehr

Welcome StudienanfängerInnen. Politikwissenschaft

Welcome StudienanfängerInnen. Politikwissenschaft Welcome StudienanfängerInnen 1 Politikwissenschaft 3.10.2016, 16-16:45 Uhr: HS 380 Informationen zu Studienplänen und Berufsperspektiven Franz Fallend 2 Homepage Fachbereich Politikwissenschaft und Soziologie

Mehr

Geographie (Höheres Lehramt: Gymnasien)

Geographie (Höheres Lehramt: Gymnasien) Geographie (Höheres Lehramt: Gymnasien) INHALTSVERZEICHNIS 2 Einführung... 2 3 Grundstudium Geographie höheres Lehramt (Gymnasien)... 3 3.1 Humangeographie... 3 3.2 Physische Geographie... 3 3.3 Exkursionen...

Mehr

1 Studienziele und Studieninhalte, Regelstudienzeit, Studienumfang

1 Studienziele und Studieninhalte, Regelstudienzeit, Studienumfang Prüfungs- und Studienordnung der Universität Tübingen für die Studiengänge der Geowissenschaftlichen Fakultät mit akademischer Abschlussprüfung Bachelor of Science (B.Sc.), Master of Science (M.Sc.) und

Mehr

Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten)

Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Studien an öffentlichen Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische e und ) Naturwissenschaftliche Studienrichtungen Stand: 1.10.2016 Astronomie Bachelorstudium Astronomie Masterstudium Astronomie

Mehr

6 Semester Klagenfurt Salzburg

6 Semester Klagenfurt  Salzburg Informatik Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN UNI-ORTE Angewandte Informatik Salzburg http://www.uni-salzburg.at Bioinformatics (Double-Degree-Studium in englischer Sprache) Universität Budweis (Tschechien)

Mehr

Innsbruck http://www.uibk.ac.at Linz http://www.jku.at Wien http://www.univie.ac.at TU Graz http://www.tugraz.at. TU Wien http://www.tuwien.ac.

Innsbruck http://www.uibk.ac.at Linz http://www.jku.at Wien http://www.univie.ac.at TU Graz http://www.tugraz.at. TU Wien http://www.tuwien.ac. Informatik Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN UNI- Bioinformatics (Double-Degree-Studium in englischer Sprache) Universität Budweis (Tschechien) und Universität Linz http://www.jku.at Informatik Innsbruck

Mehr

Wirtschaftswissenschaften

Wirtschaftswissenschaften Wirtschaftswissenschaften Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN STUDIENRICHTUNG DAUER/ UNI-ORTE Angewandte Betriebswirtschaft: - Angewandte Betriebswirtschaft - Internationale Betriebswirtschaft Bachelorstudien

Mehr

Angebot aus Lehreinheit Modultitel LP Wirtschaftswissenschaften (FB 02) Angebot aus Lehreinheit Modultitel LP Wirtschaftswissenschaften (FB 02)

Angebot aus Lehreinheit Modultitel LP Wirtschaftswissenschaften (FB 02) Angebot aus Lehreinheit Modultitel LP Wirtschaftswissenschaften (FB 02) Aktualisierung der Importmodulliste im Studiengang Betriebswirtschaftslehre / Business Administration mit dem Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.) der Philipps-Universität Marburg vom 29. August 2011

Mehr

UNIVERSITÉ DE FRIBOURG SUISSE FACULTÉ DES SCIENCES

UNIVERSITÉ DE FRIBOURG SUISSE FACULTÉ DES SCIENCES UNIVERSITÉ DE FRIBOURG SUISSE FACULTÉ DES SCIENCES UNIVERSITÄT FREIBURG SCHWEIZ MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT Auszug aus dem Studienplan für die propädeutischen Fächer und die Zusatzfächer

Mehr

M. Sc. Angewandte Geographie M. Sc. Wirtschaftsgeographie

M. Sc. Angewandte Geographie M. Sc. Wirtschaftsgeographie Masterstudiengänge M. Sc. Angewandte Geographie M. Sc. Wirtschaftsgeographie An der RWTH Aachen Debora Greis M.A. Dr. Martin Knippertz Infoveranstaltung, Do. 28.01.2010 Gliederung 1. Zulassungsvoraussetzungen

Mehr

BEILAGE 6 zum Mitteilungsblatt 20. Stück, Nr / Curriculum. für das Bachelorstudium. Geographie.

BEILAGE 6 zum Mitteilungsblatt 20. Stück, Nr / Curriculum. für das Bachelorstudium. Geographie. BEILAGE 6 zum Mitteilungsblatt 20. Stück, Nr. 117.8-2011/2012 20.06.2012 Curriculum für das Bachelorstudium Geographie Kennzahl 655 Datum des Inkrafttretens 1.10.2012 Curriculum für das Bachelorstudium

Mehr

GEOGRAPHIE UND IHRE DIDAKTIK

GEOGRAPHIE UND IHRE DIDAKTIK GEOGRAPHIE UND IHRE DIDAKTIK Erläuterungen: GHR = Grund/Haupt/Realschullehrer/ Sonderpädagogik großes Fach (Sek I alte LPO) S = Lehramt Sonderpädagogik kleines Fach Geographie SGG = Studiengang Sonderpädagogik

Mehr

Wirtschaftswissenschaften

Wirtschaftswissenschaften Wirtschaftswissenschaften Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN STUDIENRICHTUNG DAUER/ UNI-ORTE Angewandte Betriebswirtschaft: - Angewandte Betriebswirtschaft - Wirtschaft und Recht Bachelorstudien zu je Klagenfurt

Mehr

Geographie / Geoinformatik

Geographie / Geoinformatik Informationsveranstaltung Anwendungsfächer, Angewandte Informatik Geographie / Geoinformatik Informationsveranstaltung zu den Anwendungsfächern im Studiengang Angewandte Informatik (B.Sc.) Dr. Robert Weber

Mehr

Masterstudium. Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft Comparative Literary and Cultural Studies VLK

Masterstudium. Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft Comparative Literary and Cultural Studies VLK Masterstudium Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft Comparative Literary and Cultural Studies Gegenstandsbereich vergleichende Erforschung und Analyse von Literaturen und Kulturen kulturelle

Mehr

Das Masterprogramm Geoinformation & Visualisierung an der Universität Potsdam Einzigartig in Deutschland

Das Masterprogramm Geoinformation & Visualisierung an der Universität Potsdam Einzigartig in Deutschland karto-thema master-givi 1/50 1/31 Das Masterprogramm Geoinformation & Visualisierung an der Universität Potsdam Einzigartig in Deutschland Vortrag anlässlich des 4. GIS Day in Potsdam am 19. November 2014

Mehr

In Österreich umfasst der postsekundäre Sektor auf Universitätsniveau ( Hochschulsektor )

In Österreich umfasst der postsekundäre Sektor auf Universitätsniveau ( Hochschulsektor ) Diploma Supplement Das österreichische Hochschulsystem (Punkt 8 des Diploma Supplement deutsch) Stand: 1. März 2017 Der postsekundäre Sektor in Österreich In Österreich umfasst der postsekundäre Sektor

Mehr

Herzlich Willkommen am Geographischen Institut der Universität Bern

Herzlich Willkommen am Geographischen Institut der Universität Bern Herzlich Willkommen am Geographischen Institut der Universität Bern 2 Studienleitung www.geography.unibe.ch (Studium) Studienleiter Geographie Prof. Dr. Urs Wiesmann und Dr. Karl Herweg Sekretariat der

Mehr

Curriculum für das Masterstudium

Curriculum für das Masterstudium Curriculum für das Masterstudium Geographie Stand: Juli 2016 Mitteilungsblatt UG 2002 vom 22.06.2007, 31. Stück, Nummer 166 1. (geringfügige) Änderung Mitteilungsblatt UG 2002 vom 02.02.2016, 13. Stück,

Mehr

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 456 Lehramtsstudium Unterrichtsfach Geographie 12S

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 456 Lehramtsstudium Unterrichtsfach Geographie 12S erstellt am 19.08.2012 um 02.30 Seite 1 von 7 Lehramtsstudium Unterrichtsfach Geographie und Wirtschaftskunde Version: 04W SKZ: 456 1. Abschnitt Lehramt Geographie und Wirtschaftskunde 1. Abschnitt (LG

Mehr

An die Studierenden des BA Politikwissenschaft. Universität Innsbruck. Innsbruck, 17. Juli Änderungen des Curriculums BA Politikwissenschaft

An die Studierenden des BA Politikwissenschaft. Universität Innsbruck. Innsbruck, 17. Juli Änderungen des Curriculums BA Politikwissenschaft Universität Innsbruck Fakultät für Politikwissenschaft und Soziologie Ao.Univ.-Prof. Dr. Gilg Seeber, Studiendekan An die Studierenden des BA Politikwissenschaft Universität Innsbruck Innsbruck, 17. Juli

Mehr

Geographie und Regionalforschung

Geographie und Regionalforschung geo.aau.at Masterstudium Geographie und Regionalforschung Masterstudium Geographie und Regionalforschung Analytische raumbezogene Kompetenz (Zusammenhänge und Abhängigkeiten in Raumentwicklungsprozessen

Mehr

2. Studienverlaufsplan für: Bachelor und Master Ed. Geographie (tabellarisch) Geographisches Institut der JoGu Mainz

2. Studienverlaufsplan für: Bachelor und Master Ed. Geographie (tabellarisch) Geographisches Institut der JoGu Mainz 2. Studienverlaufsplan für: Bachelor und Master Ed. Geographie (tabellarisch) Geographisches Institut der JoGu Mainz 2.1 Studienverlaufsplan nach Modulen: Bachelorstudiengang: B.A. Ed. Geographie 1. Studienjahr

Mehr

Studienverlaufsplan. Für Studierende mit Beginn des Studiums im WS 2012/13

Studienverlaufsplan. Für Studierende mit Beginn des Studiums im WS 2012/13 Gültig seit 28.10.2009 Seite 1 Für Studierende mit Beginn des Studiums im WS 2012/13 Studienverlaufsplan Modul Semester 1 Semester 2 Semester 3 Semester 4 Modul 1: Einführung in die Migrationsforschung:

Mehr

Eintragung von Leistungen gemäß Anerkennungsverordnung

Eintragung von Leistungen gemäß Anerkennungsverordnung Eingelangt am: An das StudienServiceCenter Mathematik Fakultät für Mathematik, Universität Wien Oskar-Morgenstern-Platz A 090 Wien Eintragung von Leistungen gemäß Anerkennungsverordnung Angaben zur Studentin

Mehr

O-Phase WS 17/18 Studienplan Geographie Stand: 10. Oktober 2017

O-Phase WS 17/18 Studienplan Geographie Stand: 10. Oktober 2017 O-Phase WS 17/18 Studienplan Geographie Stand: 10. Oktober 2017 INSTITUT FÜR GEOGRAPHIE UND GEOÖKOLOGIE FAKULTÄT FÜR BAUINGENIEUR-, UMWELT- UND GEOWISSENSCHAFTEN 1KIT KIT Die Universität Forschungsuniversität

Mehr

Geographie als wissenschaftliche Disziplin und ihre Berufsfeldorientierung

Geographie als wissenschaftliche Disziplin und ihre Berufsfeldorientierung Hochschultag WS 2011/2012 Vorstellung des Instituts für Geographie Prof. Dr. Gerald Wood Geschäftsführender Direktor des Instituts für Geographie (IfG) 10. November 2011 Raum 72 Robert-Koch-Str. 26-28

Mehr

Erfassung der Durchlässigkeit von Studien innerhalb der TU Austria

Erfassung der Durchlässigkeit von Studien innerhalb der TU Austria TU Graz Auflagen für Absolventen eines Bachelorstudiums an der Montanuniversität Leoben für das Absolvieren eines Masterstudiums an der TU Graz Bachelorstudien an der Montanuniversität Leoben (7 Semester)

Mehr

Herzlich Willkommen am Geographischen Institut der Universität Bern

Herzlich Willkommen am Geographischen Institut der Universität Bern Herzlich Willkommen am Geographischen Institut der Universität Bern Studienleitung www.geography.unibe.ch (Studium) Studienleiter Geographie Prof. Dr. Stephan Rist und Dr. Karl Herweg Sekretariat der Studienleitung

Mehr

Herzlich willkommen an der Universität Wien!

Herzlich willkommen an der Universität Wien! Bachelorstudium Europäische Ethnologie Sommersemester 2016 Informationen zur Zulassung und zur Studieneingangs- und Orientierungsphase Stand der Information: 14.01.2016 Dieses Informationsblatt wird laufend

Mehr

Herzlich willkommen am Institut für Politische Wissenschaft

Herzlich willkommen am Institut für Politische Wissenschaft Herzlich willkommen am Institut für Politische Wissenschaft Politikwissenschaft mit dem Abschluss Bachelor of Arts Fächerübergreifender Bachelorstudiengang, Fach Politik (Erst- u. Zweitfach) Unterrichtsfach

Mehr

Bachelor-, Master- und Lehramts-Studiengänge. Geographie studieren. Die Welt perspektivenreich verstehen.

Bachelor-, Master- und Lehramts-Studiengänge. Geographie studieren. Die Welt perspektivenreich verstehen. Bachelor-, Master- und Lehramts-Studiengänge Geographie studieren Die Welt perspektivenreich verstehen www.geographie.fau.de Geographie studieren Die Geographie beschäftigt sich mit der Welt, in der wir

Mehr

Herzlich willkommen an der Universität Wien! Politikwissenschaft - Studienziel und Qualifikationsprofil. Bachelorstudium Politikwissenschaft

Herzlich willkommen an der Universität Wien! Politikwissenschaft - Studienziel und Qualifikationsprofil. Bachelorstudium Politikwissenschaft Bachelorstudium Politikwissenschaft Sommersemster 2014 Informationen zur Zulassung und zur Studieneingangs- und Orientierungsphase Stand der Information: 16.12.2013 Dieses Informationsblatt wird laufend

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH 1 von 4 BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 2006 Ausgegeben am 9. Juni 2006 Teil I 74. Bundesgesetz: Änderung des Universitätsgesetz 2002 (NR: GP XXII IA 752/A AB 1308 S. 139. Einspr.

Mehr

Informationsveranstaltung StRV/IG Geschichte

Informationsveranstaltung StRV/IG Geschichte Informationsveranstaltung StRV/IG Geschichte StV/IG Geschichte offenes Plenum: jeden Mi 19 Uhr KoRa Journaldienste / Studienberatung Erstsemestrigentutorien Vertretung in sämtlichen Gremien (Studienkonferenzen,

Mehr

B ACHELORSTUDIUM S OZIOLOGIE STUDIENPLAN

B ACHELORSTUDIUM S OZIOLOGIE STUDIENPLAN B ACHELORSTUDIUM S OZIOLOGIE STUDIENPLAN Bachelorstudium Soziologie Ingesamt 180 ETCS STEP 1 STEP 2 Theorien Methoden Anwendungen Ergänzende Fächer Erweiterungscurricula Bachelorarbeit 2 4 2 19 ECTS 30

Mehr

Antrag auf Feststellung der besonderen Eignung für den Master-Studiengang Betriebswirtschaftslehre

Antrag auf Feststellung der besonderen Eignung für den Master-Studiengang Betriebswirtschaftslehre Technische Universität Dresden Fakultät Wirtschaftswissenschaften Antrag auf Feststellung der besonderen Eignung für den Master-Studiengang Betriebswirtschaftslehre Bewerbungsnummer (aus Online-Bewerbung):

Mehr

Angewandte Betriebswirtschaft

Angewandte Betriebswirtschaft www.aau.at/abw Masterstudium Angewandte Betriebswirtschaft Masterstudium Angewandte Betriebswirtschaft Das Firmenkapital sind gut ausgebildete Betriebswirtinnen und Betriebswirte Das Masterstudium der

Mehr

Zulassungsbestimmungen Master Wirtschaftsinformatik

Zulassungsbestimmungen Master Wirtschaftsinformatik Zulassungsbestimmungen Master Wirtschaftsinformatik Präses Referent o.univ.-prof. DI Dr. Christian Stary Dominik Wachholder, MSc MBA Institut Institut für Wirtschaftsinformatik - Communications Engineering

Mehr

MITTEILUNGSBLATT. Studienjahr 2013/2014 Ausgegeben am Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen.

MITTEILUNGSBLATT. Studienjahr 2013/2014 Ausgegeben am Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen. MITTEILUNGSBLATT Studienjahr 201/2014 Ausgegeben am 27.06.2014 9. Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen. C U R R I C U L A 211. Teilcurriculum für das Unterrichtsfach

Mehr

Interdisziplinär Studieren was heißt das in der Praxis? Martin Schmid Mirjam Weber

Interdisziplinär Studieren was heißt das in der Praxis? Martin Schmid Mirjam Weber Interdisziplinär Studieren was heißt das in der Praxis? Martin Schmid Mirjam Weber Ziele des Nachmittags Hintergründe der Lehre an der IFF (Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung der

Mehr

Wahlbereich fü r LA-Stüdiüm: Bakk. UF "Bewegüng ünd Sport"

Wahlbereich fü r LA-Stüdiüm: Bakk. UF Bewegüng ünd Sport Wahlbereich fü r LA-Stüdiüm: Bakk. UF "Bewegüng ünd Sport" Im Rahmen des Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Bewegung und Sport im Rahmen des Bachelorstudiums zur Erlangung eines Lehramts im Bereich

Mehr

Auszug aus_lsf>veranstaltungen>vorlesungsverzeichnis>ws 2009/10_Stand: Anfang Juli Lehrveranstaltungen Campus Duisburg. Physische Geographie

Auszug aus_lsf>veranstaltungen>vorlesungsverzeichnis>ws 2009/10_Stand: Anfang Juli Lehrveranstaltungen Campus Duisburg. Physische Geographie Geografie Lehrveranstaltungen Campus Duisburg Physische Geographie Humangeographie Weltwirtschaftsgeographie VO, 2 SWS Mo 12-14, LE 633 LogM, TLog, ISS, OAWiss Ptak Büns Regionale Geographie Lehrveranstaltungen

Mehr

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ Studienziele Bachelor-Studium Im Bachelorstudium (BSc) wird den Studierenden solides wissenschaftliches Grundlagenwissen mit Schwerpunkt Geographie vermittelt. Zusätzlich soll die Fähigkeit zu methodisch-wissenschaftlichem

Mehr

PP Landschaftsökologie I V Veit 2 1 X X. PP Landschaftsökologie II V Veit 1 1 X X PP Übungen zur Landschaftsökologie I Ü Veit 2 1 X X

PP Landschaftsökologie I V Veit 2 1 X X. PP Landschaftsökologie II V Veit 1 1 X X PP Übungen zur Landschaftsökologie I Ü Veit 2 1 X X Anhang 1 zum Studienplan 2016 Leistungseinheiten Geographie (ab HS2016) Legende PP = Pflichtveranstaltung (Major), WP = Wahlpflichtveranstaltung, d.h. Pflichtveranstaltungen zur Auswahl (Major) Typ: V=

Mehr

Äquivalenzliste zur Neueinreichung des Masterstudiums für Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur / Stand: Okt. 2012

Äquivalenzliste zur Neueinreichung des Masterstudiums für Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur / Stand: Okt. 2012 Äquivalenzliste zur Neueinreichung des Masterstudiums für Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur / Stand: Okt. 2012 Gilt nur für Studierende, welche vor dem 1.10.2011 (ab WS 2004) ihr Masterstudium

Mehr

MASTER-Studiengang (M. Sc.) HUMANGEOGRAPHIE

MASTER-Studiengang (M. Sc.) HUMANGEOGRAPHIE MASTER-Studiengang (M. Sc.) HUMANGEOGRAPHIE Raumkonflikte Raumplanung Raumentwicklung > Informationsveranstaltung 09.05.2016 18:00 Uhr Heisenbergstr. 2 R. 323 Vorstellung des Masterstudienprogramms Der

Mehr

Medien, Kommunikation und Kultur

Medien, Kommunikation und Kultur Masterstudium Medien, Kommunikation und Kultur www.aau.at/mk Masterstudium Medien, Kommunikation und Kultur Die Kommunikations- und Medienwissenschaft beschäftigt sich mit sozialen, kulturellen und ökonomischen

Mehr

Science, Technology & Society Studies

Science, Technology & Society Studies Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung (IFF) Masterstudium Bild: Kovalenko I Fotolia Masterstudium Studienprofil Das Masterstudium ist interdisziplinär und international ausgerichtet.

Mehr

Anhang zur Prüfungsordnung Bachelor of Science Geographie

Anhang zur Prüfungsordnung Bachelor of Science Geographie Anhang zur Prüfungsordnung Bachelor of Science Studienverlaufsplan 1. Studienjahr Pflicht/ Modul Sem. Vorlesungen en/ Seminare Exkursions-/ Modulteilprüfungen SWS LP Wahl-Pflicht und Modulprüfungen Pflicht

Mehr

Verband Geographie Schweiz (ASG)

Verband Geographie Schweiz (ASG) GEOGRAPHIE-STUDIUM (phil. I) --------------------------------------------------------------------------------------------------------------- BACHELOR OF ARTS: STUDIENFACH GEOGRAPHIE (7 ECTS*) Das Bachelor-Studium

Mehr

Herzlich willkommen an der Universität Wien!

Herzlich willkommen an der Universität Wien! Bachelorstudium Politikwissenschaft Sommersemester 2016 Informationen zur Zulassung und zur Studieneingangs- und Orientierungsphase Stand der Information: 14.01.2016 Dieses Informationsblatt wird laufend

Mehr

Sozial- & Humanökologie

Sozial- & Humanökologie Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung (IFF) Masterstudium tinefoto.com Foto: Pilo Pichler Masterstudium Studienprofil Das Masterstudium Sozial- und Humanökologie ist inter- bzw. transdisziplinär

Mehr

Welcome StudienanfängerInnen. Politikwissenschaft

Welcome StudienanfängerInnen. Politikwissenschaft Welcome StudienanfängerInnen 1 Politikwissenschaft 6.10.2014, 17-19 Uhr: HS 388 Informationen zu Studienplan und Berufsperspektiven Franz Fallend 2 Homepage Fachbereich Politikwissenschaft und Soziologie

Mehr

Bachelorarbeiten im Studium der Geodäsie und Geoinformation Allgemeine Informationen. Georg Gartner

Bachelorarbeiten im Studium der Geodäsie und Geoinformation Allgemeine Informationen. Georg Gartner Bachelorarbeiten im Studium der Geodäsie und Geoinformation Allgemeine Informationen Georg Gartner 26.1.2011 Information laut Studienplan Bachelorarbeit Die Bachelorarbeit ist im inhaltlichen Zusammenhang

Mehr

Informationsveranstaltung für StudienanfängerInnen des Unterrichtsfachs Mathematik

Informationsveranstaltung für StudienanfängerInnen des Unterrichtsfachs Mathematik Informationsveranstaltung für StudienanfängerInnen des Unterrichtsfachs Mathematik Fakultät für Mathematik Universität Wien 02. Oktober 2017 Fakultät für Mathematik (Uni Wien) Informationsveranstaltung

Mehr

Geographie. Bachelor of Science

Geographie. Bachelor of Science Geographie Bachelor of Science Das Fach Geographie ist gekennzeichnet durch seine Schnittstellenfunktion zwischen den Natur- und Geisteswissenschaften, wobei der Raum bzw. der räumliche Blickwinkel das

Mehr

Bestimmungen für das Modul Wahlbereich/Nebenfach im Studiengang Bachelor of Science Geography

Bestimmungen für das Modul Wahlbereich/Nebenfach im Studiengang Bachelor of Science Geography Stand: 23. Oktober 2008 Dr. Christoph Scheuplein Merkblatt Bestimmungen für das Modul Wahlbereich/Nebenfach im Studiengang Bachelor of Science Geography Im Rahmen des Moduls Wahlbereich/Nebenfächer haben

Mehr

Leitfaden für TutorInnen. am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft

Leitfaden für TutorInnen. am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft Leitfaden für TutorInnen am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft 1. Oktober 2013 Liebe Tutorinnen und Tutoren, herzlichen Dank für Ihre Bereitschaft, am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft

Mehr

Erläuterungen siehe http://www.uni-klu.ac.at/studabt/inhalt/4409.htm. Frauen % Männer % Zusammen. Ausländer/innen 102 66,67% 51 33,33% 153

Erläuterungen siehe http://www.uni-klu.ac.at/studabt/inhalt/4409.htm. Frauen % Männer % Zusammen. Ausländer/innen 102 66,67% 51 33,33% 153 Tabelle PN.1 Neuzugelassene Studierende (PN) = 615 Frauen % Männer % Zusammen Ordentliche/r Studierende/r Inländer/innen 98 49,25% 101 50,75% 199 Ausländer/innen 102 66,67% 51 33,33% 153 Zusammen 200 56,82%

Mehr

Bachelorstudium, Diplomstudien, etc -> Allgemeine Infos (Studienrichtungen: SKZ + Prozentanteil; SoWi-Computeranmeldung):

Bachelorstudium, Diplomstudien, etc -> Allgemeine Infos (Studienrichtungen: SKZ + Prozentanteil; SoWi-Computeranmeldung): Bachelorstudium, Diplomstudien, etc -> Allgemeine Infos (Studienrichtungen: SKZ + Prozentanteil; SoWi-Computeranmeldung): Grundsätzlich wird alles in der Lehre nach den Modulen des neuen Bachelorstudiums

Mehr

Orientierungslehrveranstaltung Einführung in die Anwendungsgebiete der Informatik

Orientierungslehrveranstaltung Einführung in die Anwendungsgebiete der Informatik Orientierungslehrveranstaltung Einführung in die Anwendungsgebiete der Informatik 09:00-10:00 Der Weg durchs Studium 10:00-11:30 Medizininformatik 11:45-13:00 Mentoring-Programm 13:30-15:00 Scientific

Mehr