Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Institut für Gerontologie

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Institut für Gerontologie"

Transkript

1 Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Direktor: Prof. Dr. Andreas Kruse, Bergheimer Str. 20, D Heidelberg Anschrift der Einrichtung Bergheimer Str. 20 D Heidelberg Tel: Fax: Heidelberg Pflegepraktikum im Studium Höheres Lehramt an beruflichen Schulen mit der Fachrichtung Pflegewissenschaft / Gerontologische Pflege Sehr geehrte Damen und Herren, am der Universität Heidelberg ist zum Wintersemester 2004/2005 der Studiengang Höheres Lehramt an beruflichen Schulen mit der Fachrichtung Pflegewissenschaft / Gerontologische Pflege eingerichtet worden. Der Studiengang hat zum Ziel, Studierende als Lehrende an beruflichen Schulen auszubilden. Die Prüfungsordnung sieht vor, dass im Verlauf des Studiums mehrere Praktika zu absolvieren sind. Es sind im Grundstudium insgesamt vier Wochen im Bereich der ambulanten und acht Wochen im Bereich der stationären Pflege vorgesehen, zudem im Hauptstudium je vier Wochen in den Bereichen Geriatrie, Gerontopsychiatrie und Palliativpflege. Für die Praktika im Grundstudium sind folgende Ziele vorgesehen: Das Praktikum soll den Studierenden fachpraktische Kenntnisse und Fertigkeiten vermitteln, sowie Einblicke in die Spezifika der jeweiligen Einrichtung bieten. Die Studierenden sollen Einblicke in typische pflegerische Aufgaben, wie z. B.: Körperpflege, Unterstützung bei der Nahrungsaufnahme, Lagerung und Mobilisation, Pflege bei Inkontinenz, Pflege von demenzerkrankten Menschen, Pflegeplanung und -dokumentation, Förderung und Unterstützung von Ressourcen, Anleitung und Beratung von zu Pflegenden, Umsetzung verschiedener Prophylaxen, erlangen. Dabei sollen sie, sofern möglich, in Form von Mitarbeit, nach Anleitung zur Übernahme selbständiger Aufgaben und durch Begleitung von Handlungen mittels Beobachtungen Erfahrungen sammeln und ggf. selbständig tätig werden. Darüber hinaus soll in selbständiger Arbeit der Studierenden eine Reflexion des theoretischen Wissens in realen Handlungssituationen erfolgen. Es sollte bei der Übertragung von Aufgaben an die Studierenden darauf geachtet werden, dass sie dem Wissensstand der Studierenden entsprechen. Es wird erwartet, dass die Studierenden mit einer gezielten Beobachtungsaufgabe in die Praxis gehen, die im Anschluss daran theoretisch reflektiert werden. Ein Studienauftrag 1

2 soll Bestandteil eines Praktikumsberichts sein, der das Praktikum abschließend reflektiert, sowie die Ableitung von Konsequenzen für das weitere Studium bietet. Für die Durchführung des Praktikums wäre es wünschenswert, dass die Studierenden eine Begleitung durch eine/n feste/n Ansprechpartner/in (Praxisanleiter/in) erhalten, um Fragen, Wünsche und Informationsbedarf artikulieren zu können. Zudem bitten wir darum, dass erforderliche Arbeitskleidung zur Verfügung gestellt wird. Der Umfang des Praktikums soll dem üblichen Umfang einer Vollzeitstelle entsprechen. Der/Die Studierende verpflichtet sich mit der Annahme des Praktikumsplatzes, den Anweisungen der weisungsbefugten Person zu folgen und die übertragenen Aufgaben gewissenhaft auszuführen. Darüber hinaus ist er/sie dazu verpflichtet, die ihm/ihr zur Verfügung gestellten geltenden Vorschriften einzuhalten und über die in Zusammenhang mit der Tätigkeit erworbenen Kenntnisse zu Personen (Patient/innen, Bewohner/innen, Mitarbeiter/innen u.a.) und Sachvorgängen (Diagnosen, Untersuchungsergebnisse u.a.) Stillschweigen zu wahren. Vor Ort wird das Praktikum durch die Universität nicht begleitet. Rückfragen können jedoch im unter der Telefonnummer 06221/ geklärt werden. Als Bestätigung des Praktikumsplatzes bitten wir Sie herzlich, den Praktikumsvertrag vorab auszufüllen. Als Bescheinigung des in vollem Umfang geleisteten Praktikums soll das beigefügte Formular abschließend ausgefüllt werden. Wir danken Ihnen sehr für die Kooperation und wünschen Ihnen in der Zusammenarbeit mit den Studierenden des Instituts für Gerontologie eine gewinnbringende Zeit. Mit freundlichen Grüßen i.a. Gabriele Ensink (Dipl. Pfl. Päd. FH) 2

3 Praktikumsvertrag 1 zwischen Student/in:. Fachsemester:. geb.am:. Matrikelnr:. Anschrift:..... und Einrichtung:.. Anschrift:.. vertreten durch:. Hiermit bestätige ich,, dass Herr / Frau vom.. bis zum... ein Praktikum im Bereich der ambulanten / stationären Pflege 2 in unserer Einrichtung absolvieren kann. Das zweiseitige Informationsschreiben zum Praktikum wurde durch die/den Studierende/n ausgehändigt. Die Praktikumsstelle verpflichtet sich, dem / der Studierenden einen möglichst umfangreichen Einblick in die Aufgaben der Einrichtung zu ermöglichen. eine kontinuierliche Betreuung des Praktikanten / der Praktikantin zu gewährleisten dem / der Studierenden eine/n festen/n Ansprechpartner/in (Praxisanleiter/in) zur Seite zu stellen dem / der Studierenden die erforderliche Dienstkleidung bereit zu stellen. Der / Die Praktikant/in verpflichtet sich, die übertragenen Aufgaben gewissenhaft auszuführen, die zur Verfügung gestellten geltenden Vorschriften einzuhalten und über die in Zusammenhang mit der Tätigkeit erworbenen Kenntnisse zu Personen (Patient/innen, Bewohner/innen, Mitarbeiter/innen u.a.) und Sachvorgängen (Diagnosen, Untersuchungsergebnisse u.a.) Stillschweigen zu wahren. Unterschrift / Stempel der Praktikumsstelle Unterschrift des / der Studenten/in 1 Bitte dieses Formular vor Beginn des Praktikums ausfüllen und unterschreiben lassen. 2 Unzutreffendes bitte streichen. 3

4 Praktikumsbescheinigung 3 Hiermit wird bescheinigt, dass Frau / Herr , geb. am.., wohnhaft in...., in der Zeit vom... bis.. ein.- wöchiges Pflegepraktikum in der Einrichtung im Rahmen des Studiums Höheres Lehramt an beruflichen Schulen mit der Fachrichtung Pflegewissenschaft / Gerontologische Pflege absolviert hat. Zu den Aufgaben während des Praktikums zählten: -. Datum, Unterschrift Stempel der Einrichtung 3 Bitte dieses Formular nach Beendigung des Praktikums mit der tatsächlichen Leistung ausweisen und unterschreiben lassen. Dies dient zum Nachweis Ihrer Pflichtpraktika bei den zuständigen Stellen. 4 Nichtzutreffendes bitte streichen. 4

5 Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Direktor: Prof. Dr. Andreas Kruse, Bergheimer Str. 20, D Heidelberg Tel: Fax: Bescheinigung über das berufsbezogene Praktikum im Grundstudium im Studiengang Höheres Lehramt an beruflichen Schulen mit der Fachrichtung Pflegewissenschaft / Gerontologische Pflege 5 Student/in:. Fachsemester:. geb.am:. Matrikelnr.:. Anschrift (postalische Adresse, Telefonnr., -Adresse):. Das Pflegepraktikum (12 Wochen im Grundstudium) wurde in folgenden Einrichtungen erfolgreich absolviert: Mit der Speicherung und Verarbeitung obiger personenbezogener Daten bin ich einverstanden. Datum, Unterschrift des/der Studenten/in Bestätigung durch eine/n Vertreter/in des Instituts für Gerontologie der Universität Heidelberg: Datum, Unterschrift der/des Vertretrs/in des Instituts für Gerontologie 5 Die Übersichtsbescheinigungen für die Praktika im Grund- und Hauptstudium sind zur Anmeldung zur Staatsprüfung ausgefüllt einzureichen. 5

6 Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Direktor: Prof. Dr. Andreas Kruse, Bergheimer Str. 20, D Heidelberg Tel: Fax: Bescheinigung über das berufsbezogene Praktikum im Hauptstudium im Studiengang Höheres Lehramt an beruflichen Schulen mit der Fachrichtung Pflegewissenschaft / Gerontologische Pflege Student/in:. Fachsemester:. geb.am:. Matrikelnr.:. Anschrift (postalische Adresse, Telefonnr., -Adresse):.... Das Pflegepraktikum (3 x 4 Wochen im Hauptstudium) wurde in folgenden Einrichtungen erfolgreich absolviert: 1. [Gerontopsychiatrie] [Geriatrie] [Hospiz / Palliativpflege] Mit der Speicherung und Verarbeitung obiger personenbezogener Daten bin ich einverstanden. Datum, Unterschrift des/der Studenten/in Bestätigung durch eine/n Vertreter/in des Instituts für Gerontologie der Universität Heidelberg: Datum, Unterschrift der/des Vertretrs/in des Instituts für Gerontologie 6

Pflegepraktikum im Studium Höheres Lehramt an beruflichen Schulen mit der Fachrichtung Gerontologie / Pflegewissenschaft

Pflegepraktikum im Studium Höheres Lehramt an beruflichen Schulen mit der Fachrichtung Gerontologie / Pflegewissenschaft Heidelberg, den Pflegepraktikum im Studium Höheres Lehramt an beruflichen Schulen mit der Fachrichtung Gerontologie / Pflegewissenschaft Sehr geehrte Damen und Herren, am Institut für Gerontologie der

Mehr

Pflegepraktikum im Studium: Höheres Lehramt an beruflichen Schulen Gesundheit und Gesellschaft Care

Pflegepraktikum im Studium: Höheres Lehramt an beruflichen Schulen Gesundheit und Gesellschaft Care Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Kruse Direktor des Instituts für Gerontologie Dekan der Fakultät für Verhaltens- und Empirische Kulturwissenschaften Vorsitzender der Altenberichtskommission der Bundesregierung

Mehr

Praktikumsordnung. für den Studiengang Zwei-Fach-Bachelor Soziologie im Schwerpunkt Soziologie. an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Praktikumsordnung. für den Studiengang Zwei-Fach-Bachelor Soziologie im Schwerpunkt Soziologie. an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster 1814 Praktikumsordnung für den Studiengang Zwei-Fach-Bachelor Soziologie im Schwerpunkt Soziologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster für Studierende mit Studienbeginn ab dem Wintersemester

Mehr

Antrag auf Anerkennung eines Praktikums. NAME, Vorname: Matrikelnummer: Mailadresse:

Antrag auf Anerkennung eines Praktikums. NAME, Vorname: Matrikelnummer: Mailadresse: Antrag auf Anerkennung eines Praktikums Mailadresse: Ich beantrage die Anerkennung eines Praktikums als unbenotete Studienleistung im Bachelorstudiengang Volkswirtschaftslehre. Beschäftigungsstelle: Praktikumszeitraum:

Mehr

INFORMATIONSBLATT ZUM PRAKTIKUM für Studierende des Magisterstudienganges

INFORMATIONSBLATT ZUM PRAKTIKUM für Studierende des Magisterstudienganges Johannes Gutenberg-Universität Mainz FB 02 / Institut für Sportwissenschaft Dörte Wessel-Therhorn Mainz, im Mai 2006 INFORMATIONSBLATT ZUM PRAKTIKUM für Studierende des Magisterstudienganges Teilnehmer/innen

Mehr

Höheres Lehramt an beruflichen Schulen mit der Fachrichtung Gesundheit und Gesellschaft - Care

Höheres Lehramt an beruflichen Schulen mit der Fachrichtung Gesundheit und Gesellschaft - Care Höheres Lehramt an beruflichen Schulen mit der Fachrichtung Gesundheit und Gesellschaft - Care Inhalte 1. Übersicht: Inhalte und Ziele des Lehramtsstudiengangs 2. Übersicht: Inhalte und Ziele der beruflichen

Mehr

C. Bestätigung der erfolgreichen Teilnahme am Modul

C. Bestätigung der erfolgreichen Teilnahme am Modul Formular 1: Bestätigung der Praktikumsstelle Das Praktikum findet im WiSe/SoSe... statt. Bei Praktika ist ein Umfang von 20 Wochen bzw. ca. 800 Stunden (Vollzeittätigkeit) vorgesehen, die in begründeten

Mehr

UNTERNEHMENSPROJEKTE

UNTERNEHMENSPROJEKTE UNTERNEHMENSPROJEKTE Master of Science in Business Administration für Nicht- Wirtschaftswissenschaftler HOCHSCHULE MAINZ FACHBEREICH WIRTSCHAFT (Stand: 10.2014) Erläuterungen zu den Unternehmensprojekten

Mehr

PRAKTIKUMSBÜRO PD Dr. Rolf Brack Bewegungswissenschaft Allmandring Stuttgart

PRAKTIKUMSBÜRO PD Dr. Rolf Brack Bewegungswissenschaft Allmandring Stuttgart PD Dr. Rolf Brack STUDIENGANG DIPLOMSPORTWISSENSCHAFT INFORMATIONEN ZUM GRUNDRAKTIKUM Nach der Prüfungsordnung für den Studiengang Diplomsportwissenschaft ( 2, 5) ist im Rahmen des Grundstudiums ein Grundpraktikum

Mehr

Modul 6.1 Berufsbezogenes Praktikum

Modul 6.1 Berufsbezogenes Praktikum Modul 6.1 Berufsbezogenes Praktikum 4.-6. Semester 480 Std. 16 Punkte (unbenotet) In diesem Modul sollen die Studierenden die Möglichkeit erhalten, ihre Kenntnisse, die sie im Laufe des Bachelor-Studiums

Mehr

letzte Änderung

letzte Änderung 01-1 Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang Gesundheit und Gesellschaft (Care) -Besonderer Teil- Vom 24. Juni 2010 Präambel Alle Amts-, Status-, Funktions-

Mehr

Höheres Lehramt an beruflichen Schulen. mit der Fachrichtung. Gesundheit und Gesellschaft - Care

Höheres Lehramt an beruflichen Schulen. mit der Fachrichtung. Gesundheit und Gesellschaft - Care Wissenschaftliches Lehramt an berufliche Schulen mit der Fachrichtung Gesundheit und Gesellschaft (Care) Höheres Lehramt an beruflichen Schulen mit der Fachrichtung Gesundheit und Gesellschaft - Care 1

Mehr

Amtliche Mitteilungen

Amtliche Mitteilungen Amtliche Mitteilungen Datum 10. Juli 2014 Nr. 67/2014 I n h a l t : Praktikumsordnung für den Bachelorstudiengang für die Masterstudiengänge Human-Computer Interaction (HCI) der Universität Siegen Vom

Mehr

Praktikumsvertrag. zwischen der Praxisstelle. Bezeichnung... Anschrift... Telefon Internet. und dem/der Praktikanten/in. Name, Vorname...

Praktikumsvertrag. zwischen der Praxisstelle. Bezeichnung... Anschrift... Telefon Internet. und dem/der Praktikanten/in. Name, Vorname... Praktikumsvertrag für den Bachelor-Studiengang Industrial Design Institut für Industrial Design Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Industriedesign Hochschule Magdeburg-Stendal Praktikumsvertrag zwischen

Mehr

A n t r a g. Anschrift: Tel.-Nr.: -Adresse: Matr.-Nr.:

A n t r a g. Anschrift: Tel.-Nr.:  -Adresse: Matr.-Nr.: A n t r a g auf Zustimmung zur Ableistung der studienbegleitenden Praxis oder eines 6-wöchigen Praktikums gem. der Studien- und Prüfungsordnung im Bachelor-Studiengang Erziehung und Bildung im Kindesalter

Mehr

Praktikumsordnung für den Bachelorstudiengang Psychologie der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. Vom 12. Mai 2014

Praktikumsordnung für den Bachelorstudiengang Psychologie der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. Vom 12. Mai 2014 Nichtamtliche Lesefassung der Praktikumsordnung B.Sc. Psychologie Praktikumsordnung für den Bachelorstudiengang Psychologie der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald Vom 12. Mai 2014 Fundstelle: hochschulöffentlich

Mehr

Justus-von-Liebig-Realschule Landeshauptstadt Düsseldorf

Justus-von-Liebig-Realschule Landeshauptstadt Düsseldorf Justus-von-Liebig-Realschule Landeshauptstadt Düsseldorf Ottweilerstr. 20 40476 Düsseldorf Telefon 0211.4 36 00 51 Fax 0211.43 16 54 E-Mail rs.ottweilerstr@schule. duesseldorf.de Hinweise zum Betriebspraktikum

Mehr

Praktikumsordnung für den Bachelorstudiengang Psychologie der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. Vom 12. Mai 2014

Praktikumsordnung für den Bachelorstudiengang Psychologie der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. Vom 12. Mai 2014 Nichtamtliche Lesefassung der Praktikumsordnung B.Sc. Psychologie Praktikumsordnung für den Bachelorstudiengang Psychologie der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald Vom 12. Mai 2014 Fundstelle: hochschulöffentlich

Mehr

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Praktikumsordnung Master 1-Fach (Keine amtliche Bekanntmachung) Praktikumsordnung (Satzung) für die Durchführung von Berufspraktika im Rahmen des Master- Studiengangs

Mehr

Praktikum der 9. Klassen im Schuljahr 2017/2018

Praktikum der 9. Klassen im Schuljahr 2017/2018 Ansbach, den 1.10.2017 Praktikum der 9. Klassen im Schuljahr 2017/2018 Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler, in diesem Schuljahr wird für alle Schülerinnen

Mehr

Dipl. Psych. Manuela Richter. Campus A1 3, Raum Studentische Hilfskraft. saarland.de

Dipl. Psych. Manuela Richter. Campus A1 3, Raum Studentische Hilfskraft. saarland.de Praktikumskoordination Fachrichtung Psychologie Dipl. Psych. Manuela Richter Arbeits & Organisationspsychologie Campus A1 3, Raum 0.09 Raphaela Speiser Studentische Hilfskraft Praktika.Psychologie@mx.uni

Mehr

Praktikumsordnung der Universität Bremen für den Bachelorstudiengang Pflegewissenschaft - dual Vom 22. Juli 2015

Praktikumsordnung der Universität Bremen für den Bachelorstudiengang Pflegewissenschaft - dual Vom 22. Juli 2015 Praktikumsordnung der Universität Bremen für den Bachelorstudiengang Pflegewissenschaft - dual Vom 22. Juli 2015 Der Rektor der Universität Bremen hat am 23. Juli 2015 nach 110 Absatz 3 des Bremischen

Mehr

Anleitung zur Erstellung des Praktikumsberichtes im Internationalen Studiengang Politikmanagement (ISPM)

Anleitung zur Erstellung des Praktikumsberichtes im Internationalen Studiengang Politikmanagement (ISPM) Prof. Dr. Beate Zimpelmann Anleitung zur Erstellung des Praktikumsberichtes im Internationalen Studiengang Politikmanagement (ISPM) Der Praktikumsbericht besteht aus drei Teilen. Teil 1: Ausgefüllter Fragebogen

Mehr

Emil-von-Behring-Gymnasium Spardorf Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium

Emil-von-Behring-Gymnasium Spardorf Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium Spardorf, September 2016 Betriebspraktikum für die Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, im Rahmen des Wirtschafts- und Rechtsunterrichts der

Mehr

Hartmut Hasenkamp (Direktor im Amt für Lehrerbildung) Homepage: Liebe Studierende,

Hartmut Hasenkamp (Direktor im Amt für Lehrerbildung) Homepage:  Liebe Studierende, Liebe Studierende, bei der Wahl Ihres Studiums haben Sie sich entschieden, Lehrerin / Lehrer zu werden. Damit haben Sie ein breit gefächertes Studium gewählt, das Ihnen Kenntnisse vermittelt und Erkenntnisse

Mehr

Informationsblatt zum Fachpraktikum für Studierende des Studiengangs M.Sc. Sportwissenschaft

Informationsblatt zum Fachpraktikum für Studierende des Studiengangs M.Sc. Sportwissenschaft JOHANNES GUTENBERG-UNIVERSITÄT MAINZ D-55099 Mainz Informationsblatt zum Fachpraktikum für Studierende des Studiengangs M.Sc. Sportwissenschaft Alle Studierende des Studiengangs Master of Science "Sportwissenschaft"

Mehr

Informationsblatt zum Fachpraktikum für Studierende des Studiengangs M. Sc. Sportwissenschaft

Informationsblatt zum Fachpraktikum für Studierende des Studiengangs M. Sc. Sportwissenschaft JOHANNES GUTENBERG-UNIVERSITÄT MAINZ D-55099 Mainz Informationsblatt zum Fachpraktikum für Studierende des Studiengangs M. Sc. Sportwissenschaft Alle Studierende des Studiengangs Master of Science "Sportwissenschaft"

Mehr

Praktikumsordnung für den Masterstudiengang Erziehungswissenschaft

Praktikumsordnung für den Masterstudiengang Erziehungswissenschaft Praktikumsordnung für den Masterstudiengang Erziehungswissenschaft im Fachbereich Erziehungs und Bildungswissenschaften der Universität Bremen Stand 18. November 2010 gemäß Prüfungsordnung für den Masterstudiengang

Mehr

Ordnung zur Praxisphase (PPO)

Ordnung zur Praxisphase (PPO) HOCHSCHULE BOCHUM Stand: 05.05.2014 Fachbereich Wirtschaft Ordnung zur Praxisphase (PPO) für den Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre der Hochschule Bochum vom 05.05.2014 Inhaltsübersicht: 1 Geltungsbereich

Mehr

Philosophische Fakultät Universitätsstrasse 1, Düsseldorf. Vereinbarung über die Ableistung eines Praktikums. Zwischen.... Name, Vorname:...

Philosophische Fakultät Universitätsstrasse 1, Düsseldorf. Vereinbarung über die Ableistung eines Praktikums. Zwischen.... Name, Vorname:... Philosophische Fakultät Universitätsstrasse 1, 40225 Düsseldorf Vereinbarung über die Ableistung eines Praktikums im Studiengang Informationswissenschaft und Sprachtechnologie im Ergänzungsfach Informationswissenschaft

Mehr

Ordnung zur Regelung der Praxistätigkeit für den Bachelorstudiengang Soziale Arbeit der Evangelischen Hochschule Rheinland Westfalen Lippe

Ordnung zur Regelung der Praxistätigkeit für den Bachelorstudiengang Soziale Arbeit der Evangelischen Hochschule Rheinland Westfalen Lippe der Evangelischen Hochschule Rheinland Westfalen Lippe vom 19.03.2013 (Amtl. Bekanntm. Nr. 4/2013) Diese Version gilt für alle Studierenden, die ab dem Sommersemester 2013 neu in den eingeschrieben werden.

Mehr

VV Praktikum zum Erwerb der Fachhochschulreife nach 65 Abs. 3 des Hochschulgesetzes

VV Praktikum zum Erwerb der Fachhochschulreife nach 65 Abs. 3 des Hochschulgesetzes 223418 Praktikum zum Erwerb der Fachhochschulreife nach 65 Abs. 3 des Hochschulgesetzes Bezug: Landesverordnung über den Erwerb der Fachhochschulreife nach 65 Abs. 3 des Hochschulgesetzes vom 16. Juli

Mehr

Leitfaden für Praktikumsgeber

Leitfaden für Praktikumsgeber Leitfaden für Praktikumsgeber für das Modul Praktikum plus Kompetenztraining und Berufsfeldorientierung am Zentrum für Schlüsselqualifikationen (ZfS) der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Sehr geehrte

Mehr

vom (Amtl. Bekanntm. Nr. 4/2013), zuletzt geändert am (Amtl. Bekanntm. 2016/Nr. 8)

vom (Amtl. Bekanntm. Nr. 4/2013), zuletzt geändert am (Amtl. Bekanntm. 2016/Nr. 8) Ordnung zur Regelung der Praxistätigkeit für den Bachelorstudiengang Gemeindepädagogik und Diakonie der Evangelischen Hochschule Rheinland Westfalen Lippe vom 19.03.2013 (Amtl. Bekanntm. Nr. 4/2013), Diese

Mehr

Informationsblatt zum Fachpraktikum für Studierende des Studiengangs M. Sc. Sportwissenschaft

Informationsblatt zum Fachpraktikum für Studierende des Studiengangs M. Sc. Sportwissenschaft JOHANNES GUTENBERG-UNIVERSITÄT MAINZ D-55099 Mainz Informationsblatt zum Fachpraktikum für Studierende des Studiengangs M. Sc. Sportwissenschaft Alle Studierende des Studiengangs Master of Science "Sportwissenschaft"

Mehr

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 11/2013 vom 17. Mai 2013

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 11/2013 vom 17. Mai 2013 Mitteilungsblatt Nr. 11/2013 vom 17. Mai 2013 Praktikumsordnung des Bachelor-Studiengangs Recht im Unternehmen des Fachbereichs Rechtspflege vom 17.04.2013 Mitteilungsblatt Herausgeber: Der Präsident Badensche

Mehr

Informationsblatt zum Grundpraktikum für Studierende des Diplomstudienganges

Informationsblatt zum Grundpraktikum für Studierende des Diplomstudienganges FB Sozialwissenschaften, Medien und Sport Institut für Sportwissenschaft Dr. Brunhilde Schumann-Schmid Informationsblatt zum Grundpraktikum für Studierende des Diplomstudienganges Teilnehmer/innen Alle

Mehr

Informationen zum Betriebspraktikum in der 11. Jahrgangsstufe

Informationen zum Betriebspraktikum in der 11. Jahrgangsstufe www.lmg8.de Informationen zum Betriebspraktikum in der 11. Jahrgangsstufe Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, die 11. Jahrgangsstufe des Lise-Meitner-Gymnasiums führt im ersten Halbjahr

Mehr

Praktikumsvertrag PM (224 Std.)

Praktikumsvertrag PM (224 Std.) Hochschule Düsseldorf University of Applied Sciences hsd Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften Faculty of Social Sciences and Cultural Studies Praxisreferat SA/SP Gebäude 3 / Raum 03.1.017 Münsterstr.

Mehr

Praktikumsvertrag. Zwischen. und. Frau/Herrn 1. geboren am in. wohnhaft in

Praktikumsvertrag. Zwischen. und. Frau/Herrn 1. geboren am in. wohnhaft in Praktikumsvertrag Zwischen und Frau/Herrn 1 geboren am in wohnhaft in (nachstehend Praktikantin oder Praktikant genannt) und dem/der unterzeichnenden gesetzlichen Vertreter/in wird nachstehender Praktikumsvertrag

Mehr

Anlage 4 Ordnung für die Berufspraktische Tätigkeit im Studiengang Umwelttechnik

Anlage 4 Ordnung für die Berufspraktische Tätigkeit im Studiengang Umwelttechnik Anlage 4 Ordnung für die Berufspraktische Tätigkeit im Studiengang Umwelttechnik 1. Allgemeines 1.1 In den Studiengang Umwelttechnik ist eine Berufspraktische Tätigkeit (Praxisphase) eingeordnet. 1.2 Die

Mehr

PRAKTIKUMSORDNUNG FÜR DEN BACHELOR- UND MASTERSTUDIENGANG PSYCHOLOGIE FACHBEREICH HUMANWISSENSCHAFTEN

PRAKTIKUMSORDNUNG FÜR DEN BACHELOR- UND MASTERSTUDIENGANG PSYCHOLOGIE FACHBEREICH HUMANWISSENSCHAFTEN FACHBEREICH HUMANWISSENSCHAFTEN PRAKTIKUMSORDNUNG FÜR DEN BACHELOR- UND MASTERSTUDIENGANG PSYCHOLOGIE beschlossen in der 50. Sitzung des Fachbereichsrates des Fachbereichs Humanwissenschaften am 06.02.2008

Mehr

Praktikum der 9. Klassen im Schuljahr 2016/2017

Praktikum der 9. Klassen im Schuljahr 2016/2017 Ansbach, den 21.10.2016 Praktikum der 9. Klassen im Schuljahr 2016/2017 Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, ab diesem Schuljahr wird für alle Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen

Mehr

Bachelor of Science Sportwissenschaft & Informatik. Praktikumsordnung (Modul S20)

Bachelor of Science Sportwissenschaft & Informatik. Praktikumsordnung (Modul S20) Bachelor of Science Sportwissenschaft & Informatik (Modul S20) 1 1. Einleitung Im Rahmen des B.Sc.-Studiengangs Sportwissenschaft und Informatik ist nach 11, Absatz 2 der Prüfungsbestimmungen ein Praktikum

Mehr

Praktikumregelungen für die Masterstudiengänge Forstwissenschaften/Forest Sciences und Umweltwissenschaften/Environmental Sciences

Praktikumregelungen für die Masterstudiengänge Forstwissenschaften/Forest Sciences und Umweltwissenschaften/Environmental Sciences Praktikumregelungen für die Masterstudiengänge Forstwissenschaften/Forest Sciences und Umweltwissenschaften/Environmental Sciences 1 Praktikumspflicht Gemäß der Prüfungsordnung der Universität Freiburg

Mehr

Antrag auf Anerkennung eines Praktikums

Antrag auf Anerkennung eines Praktikums Antrag auf Anerkennung eines Praktikums Bestandteile: 2 x Praktikumsbescheinigung 1 x Praktikumsbericht ausgedruckt (Leitfaden: B.Sc. Psychologie, M.Sc. Psychologie) 1 x Praktikumsbericht digital, per

Mehr

Philosophische Fakultät Universitätsstrasse 1, Düsseldorf

Philosophische Fakultät Universitätsstrasse 1, Düsseldorf Philosophische Fakultät Universitätsstrasse 1, 40225 Düsseldorf Praktikumsordnung für den Bachelorstudiengang Informationswissenschaft und Sprachtechnologie Inhaltsverzeichnis 1 Ziele und Inhalte des Praktikums

Mehr

zum Betriebs- oder Sozialpraktikum

zum Betriebs- oder Sozialpraktikum MINISTERIUM FÜR KULTUS, JUGEND UND SPORT BADEN-WÜRTTEMBERG zum Betriebs- oder Sozialpraktikum für die Zulassung zum Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen gemäß 2 Abs. 1 Nr. 5 der

Mehr

1 Geltungsbereich 1. 2 Ziele des Praktikums

1 Geltungsbereich 1. 2 Ziele des Praktikums Praktikumsordnung für den Bachelorstudiengang Recht Wirtschaft Personal an der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät der Ernst- Moritz-Arndt-Universität (PraktO B.A. R.W.P.) vom 21. Dezember 2010

Mehr

Bestätigung der Praktikumsstelle

Bestätigung der Praktikumsstelle Stempel der Einrichtung/des Betriebs Ort, Datum Bestätigung der Praktikumsstelle Wir erklären uns bereit, den Schüler/die Schülerin für 16 Stunden als Praktikant/in aufzunehmen. Voraussichtlicher Zeitraum:

Mehr

Mustervertrag für ein Praktikum in der Klasse 11 einer Fachoberschule.

Mustervertrag für ein Praktikum in der Klasse 11 einer Fachoberschule. Mustervertrag für ein Praktikum in der Klasse 11 einer Fachoberschule. Die Eugen-Reintjes-Schule empfiehlt, den folgenden Vertrag zu verwenden. Soll ein anderer Vertrag verwendet oder der empfohlene Vertrag

Mehr

Mein Betriebspraktikum

Mein Betriebspraktikum Mein Betriebspraktikum Begleitheft Oberstufe Freie Christliche Gesamtschule Düsseldorf Version: 1.0 Letzte Überarbeitung: 07.03.2015 Inhalt Checkliste 3 Allgemeines zum Betriebspraktikum 4 Aufbau des Praktikumsberichts

Mehr

1 Geltungsbereich 2 Ziele und Grundsätze der Praktika 3 Praxisphasen

1 Geltungsbereich 2 Ziele und Grundsätze der Praktika 3 Praxisphasen Praktikumsordnung des Fernstudiums Öffentliche Verwaltung (PrakO/ÖV-FS) des Fachbereichs Allgemeine Verwaltung der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR Berlin) vom 12.02.2014 Aufgrund von 83

Mehr

Leitfaden Berufspraktikumsbericht (Stand: August 2014)

Leitfaden Berufspraktikumsbericht (Stand: August 2014) Leitfaden Berufspraktikumsbericht (Stand: August 2014) Liebe Praktikumsgeber, liebe Praktikanten, um unseren künftigen Studierendengenerationen die Möglichkeit zu geben auf bereits bestehende Erfahrungen

Mehr

Berufspraktikum Elektronik. > So innovativ kann Technik sein.

Berufspraktikum Elektronik. > So innovativ kann Technik sein. Berufspraktikum Elektronik > So innovativ kann Technik sein. Allgemeines Das Berufspraktikum wird im Studiengang Elektronik im 6. Studiensemester absolviert. Es sind gemäß dem Studiengangsantrag 13 zusammenhängende

Mehr

Praktikumsvertrag. für die Fachoberschule Gesundheit und Soziales Schwerpunkt Gesundheit-Pflege. Pflege. zwischen. (Praktikumseinrichtung, Stempel)

Praktikumsvertrag. für die Fachoberschule Gesundheit und Soziales Schwerpunkt Gesundheit-Pflege. Pflege. zwischen. (Praktikumseinrichtung, Stempel) für die Fachoberschule Gesundheit und Soziales Schwerpunkt Gesundheit-Pflege Praxisschwerpunkt* Gesundheit Pflege * Bitte den zutreffenden Schwerpunkt ankreuzen. zwischen (Praktikumseinrichtung, Stempel)

Mehr

Checkliste zum Praktikum in der Klassenstufe 11 des Beruflichen Gymnasiums

Checkliste zum Praktikum in der Klassenstufe 11 des Beruflichen Gymnasiums Checkliste zum Praktikum in der Klassenstufe 11 des Beruflichen Gymnasiums Vor Beginn des Praktikums: 1. Praktikumsbetrieb finden bis spätestens Ende März 2018! Das Praktikum soll nicht im Unternehmen

Mehr

Informationen zum Betriebspraktikum in der 11. Jahrgangsstufe

Informationen zum Betriebspraktikum in der 11. Jahrgangsstufe Informationen zum Betriebspraktikum in der 11. Jahrgangsstufe Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, die 11. Jahrgangsstufe des Gymnasiums Maxdorf führt im zweiten Halbjahr dieses Schuljahres

Mehr

Portfolio Forschungspraktikant/innen

Portfolio Forschungspraktikant/innen Portfolio Forschungspraktikant/innen Name: Matrikelnr.: Anschrift: email: Telefon: Heimatunivers.: Studiengang: Ggf. Trägereinricht.: Vorname: Geburtsdatum: Akt. Semester: Es handelt sich um ein Forschungspraktikum

Mehr

Berufsbildende Schulen Anne-Marie Tausch Fachbereich Pflege und Therapie

Berufsbildende Schulen Anne-Marie Tausch Fachbereich Pflege und Therapie Organisatorisches Seite 1 von 6 Stand Nov. 2016 Die Schulorganisation der Klasse 11 der Fachoberschule Gesundheit und Soziales Schwerpunkt Gesundheits-Pflege ist wie folgt organisiert: 2 Tage in der Woche:

Mehr

Praktikums- Portfolio

Praktikums- Portfolio Praktikums- Portfolio, Vorname Klasse Klassenleiter/in: Betreuende Lehrkraft: 2015/16 Lise-Meitner-Schule Rudower Straße 184 12351 Berlin-Neukölln Berlin, den Praktikumsstelle Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

PRAKTIKUMSORDNUNG. Wintersemester 2015/16

PRAKTIKUMSORDNUNG. Wintersemester 2015/16 Gültigkeit ab WiSe 2014/15 Fachbereich Design Gebührenordnung PRAKTIKUMSORDNUNG für die Bachelor- und Masterstudiengänge des Fachbereichs Design der staatlich anerkannten, privaten Hochschule Fresenius,

Mehr

INFORMATIONEN zur Berufs und Studienorientierung in der Oberstufe

INFORMATIONEN zur Berufs und Studienorientierung in der Oberstufe INFORMATIONEN zur Berufs und Studienorientierung in der Oberstufe S1/ S2 Heinrich-Hertz-Schule Liebe Schülerinnen und Schüler, auch wenn eure Ziele sich derzeit hauptsächlich mit der nächsten Klausur oder

Mehr

Fachbereich 07 Geschichts- und Kulturwissenschaften Prüfungsamt/Prüfungsausschuss für Altertumswissenschaften und Musikwissenschaft

Fachbereich 07 Geschichts- und Kulturwissenschaften Prüfungsamt/Prüfungsausschuss für Altertumswissenschaften und Musikwissenschaft Antrag auf Zulassung zum Abschlussmodul und Anmeldung zur Bachelorarbeit gemäß 10 der Ordnung des Fachbereichs 07 der Johannes Gutenberg-Universität Mainz für die Prüfung im dualen Bachelorstudiengang

Mehr

Amtliche Bekanntmachungen

Amtliche Bekanntmachungen Amtliche Bekanntmachungen Jahrgang 2016 Nr. 6 Rostock, 15.03.2016 Praktikumsordnung für den Bachelorstudiengang Good Governance Wirtschaft, Gesellschaft, Recht der Universität Rostock vom 9. März 2016

Mehr

Antrag auf Anerkennung eines Praktikums

Antrag auf Anerkennung eines Praktikums Antrag auf Anerkennung eines Praktikums Bestandteile: 2 x Praktikumsbescheinigung 1 x Praktikumsbericht ausgedruckt (Leitfaden: B.Sc. Psychologie, M.Sc. Psychologie) 1 x Praktikumsbericht digital, per

Mehr

Praktikumsvertrag über ein schulisch begleitetes Betriebspraktikum (* Bitte Nichtzutreffendes streichen)

Praktikumsvertrag über ein schulisch begleitetes Betriebspraktikum (* Bitte Nichtzutreffendes streichen) Praktikumsvertrag über ein schulisch begleitetes Betriebspraktikum (* Bitte Nichtzutreffendes streichen) Zwischen Praktikumsbetrieb (Firma/Name, Anschrift bzw. Firmenstempel) und Frau/Herrn* (Vor- und

Mehr

Abschnitt B Was passt zu mir?

Abschnitt B Was passt zu mir? Abschnitt B Was passt zu mir? Name Register 5: Praktika / Praktisch ausprobieren Ziel Betriebspraktika und ähnliche Veranstaltungen dokumentieren Vom BWP gestellte Inhalte Weitere mögliche Inhalte Erfahrungen

Mehr

Leitfaden zum pädagogisch-praktischen Studium im Studiengang Lehrer/innen Pflege und Gesundheit (M.A.)

Leitfaden zum pädagogisch-praktischen Studium im Studiengang Lehrer/innen Pflege und Gesundheit (M.A.) Abteilung Köln Fachbereich Gesundheitswesen Leitfaden zum pädagogisch-praktischen Studium im Studiengang Lehrer/innen Pflege und Gesundheit (M.A.) Dieser Leitfaden soll Ihnen eine Orientierung geben für

Mehr

Praktikumsvertrag. Frau / Herrn, wohnhaft in,

Praktikumsvertrag. Frau / Herrn, wohnhaft in, Anlage 1 (zu Ziffer 3) Praktikumsvertrag Zwischen in (anerkannter Betrieb der Wirtschaft / anerkannte Einrichtung in kommunaler oder privater Trägerschaft für den Ausbildungsberuf / die Ausbildungsberufe

Mehr

Praktikumsordnung. Fakultät Technologie und Bionik. Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge

Praktikumsordnung. Fakultät Technologie und Bionik. Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge Praktikumsordnung der Fakultät Technologie und Bionik für Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge (Stand 10.05.2017) 1 Geltungsbereich (1) Die Aufnahme eines Bachelor-Studiengangs in den ingenieurwissenschaftlichen

Mehr

Informationen zum Praktikum

Informationen zum Praktikum Informationen zum Praktikum Studiengang Bauingenieurwesen (B.Sc.) Studienbeginn bis zum WS 2011/12 Die unten stehende Tabelle gibt einen kurzen Überblick über das zu absolvierende Baupraktikum. Für genauere

Mehr

BETRIEBSPRAKTIKUM Informationsbogen für Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern und Erziehungsberechtigte

BETRIEBSPRAKTIKUM Informationsbogen für Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern und Erziehungsberechtigte 22926 Informationsbogen für Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern und Erziehungsberechtigte Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, die Gemeinschaftsschule bietet für die Schülerinnen und

Mehr

Bescheinigung. gemäß der Prüfungsordnung (PO) für den Bachelorstudiengang in der letzten Änderungsfassung.

Bescheinigung. gemäß der Prüfungsordnung (PO) für den Bachelorstudiengang in der letzten Änderungsfassung. Bachelorstudiengang Sonderpädagogik Bescheinigung gemäß der Prüfungsordnung (PO) für den Bachelorstudiengang in der letzten Änderungsfassung. Orientierendes sonderpädagogisches Schulpraktikum (Modul C.P)

Mehr

Praktische Anleitesituation in der Altenpflegeausbildung Protokoll

Praktische Anleitesituation in der Altenpflegeausbildung Protokoll Praktische Anleitesituation in der Altenpflegeausbildung Protokoll Name des/der Auszubildenden: Einrichtung: Praktischer Ausbildungsabschnitt: Der/die Auszubildende wird angeleitet von: - Name der Pflegefachkraft,

Mehr

Praktikumsvertrag. zwischen: Name:... Firma:... Vorname:... Name:... Strasse, Nr.:... Vorname:... PLZ, Ort:... Strasse, Nr.:... PLZ, Ort:...

Praktikumsvertrag. zwischen: Name:... Firma:... Vorname:... Name:... Strasse, Nr.:... Vorname:... PLZ, Ort:... Strasse, Nr.:... PLZ, Ort:... Praktikumsvertrag zwischen: Praktikant/in: Betrieb: Name:..................... Firma:.................... Vorname:..................... Name:.................... Strasse, Nr.:..................... Vorname:....................

Mehr

Klasse: Name des Schülers/der Schülerin:

Klasse: Name des Schülers/der Schülerin: Informationen zum Schülerbetriebspraktikum Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, das dreiwöchige Betriebspraktikum der Einführungsphase findet im nächsten Schuljahr vom 22.01. bis zum 09.02.2018

Mehr

Praktikantenvertrag für Fachoberschülerinnen und Fachoberschüler

Praktikantenvertrag für Fachoberschülerinnen und Fachoberschüler Praktikantenvertrag für Fachoberschülerinnen und Fachoberschüler Zwischen dem Praktikumsbetrieb Name Praktikantenbetreuerin oder Praktikantenbetreuer und der Praktikantin/dem Praktikanten Vorname Name

Mehr

Alles rund um die. Schnuppertage. in der Arbeitswelt. der Mittelstufe der Montessorischule Kaufering

Alles rund um die. Schnuppertage. in der Arbeitswelt. der Mittelstufe der Montessorischule Kaufering Alles rund um die Schnuppertage in der Arbeitswelt der Mittelstufe der Montessorischule Kaufering Stand 30.03.2015 Liebe Eltern, zu Ihrer Information hier die Zusammenfassung wichtiger Punkte für die Schnuppertage

Mehr

Informationen zum Außerschulischen Praktikum

Informationen zum Außerschulischen Praktikum Informationen zum Außerschulischen Praktikum Studierenden - Service - Center des Department Heilpädagogik und Rehabilitation Januar 2011 1. Ziel des Praktikums Das Praktikum dient der Orientierung in außerschulischen

Mehr

Vermessung/Geoinformatik und Kartographie/Geoinformatik

Vermessung/Geoinformatik und Kartographie/Geoinformatik Fakultät Geoinformation für die Bachelorstudiengänge Vermessung/Geoinformatik und Kartographie/Geoinformatik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden University of Applied Sciences vom 29.02.2016

Mehr

Hinweise 1. für pädagogische Institutionen. zum Professionalisierungspraktikum (PP) im Rahmen des Lehramtsstudiums

Hinweise 1. für pädagogische Institutionen. zum Professionalisierungspraktikum (PP) im Rahmen des Lehramtsstudiums Hinweise 1 für pädagogische Institutionen zum Professionalisierungspraktikum (PP) im Rahmen des Lehramtsstudiums an der Pädagogischen Hochschule Weingarten Schulpraxisamt PH Weingarten Kirchplatz 2 88250

Mehr

Leitfaden für Praktikumsgeber

Leitfaden für Praktikumsgeber Leitfaden für Praktikumsgeber für das Modul Strukturierte und begleitete Praxisphase (SbP) am Zentrum für Schlüsselqualifikationen (ZfS) der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Praktikumsvertrag. zwischen. (Praktikumsbetrieb) vertreten durch. Frau/Herrn... Frau/Herrn... (nachfolgend: Praktikantin/Praktikant)

Praktikumsvertrag. zwischen. (Praktikumsbetrieb) vertreten durch. Frau/Herrn... Frau/Herrn... (nachfolgend: Praktikantin/Praktikant) Anlage 2 Praktikumsvertrag zwischen.. (Praktikumsbetrieb) vertreten durch Frau/Herrn... und Frau/Herrn... (nachfolgend: Praktikantin/Praktikant) gesetzlich vertreten durch 1.. 1 Rechtsverhältnis (1) Frau/Herr...

Mehr

Allgemeines. Ziele des Berufspraktikums

Allgemeines. Ziele des Berufspraktikums Praktikumsordnung für das Berufspraktikum im Bachelorstudiengang Geowissenschaften am Fachbereich Geowissenschaften der Universität Bremen vom 26. Juli 2006 1 Allgemeines (1) Nach der fachspezifischen

Mehr

Praktikumsvereinbarung (Muster) 1. Art und Stellung des Praktikums. 2. Dauer des Praktikums. Zwischen, Anschrift:

Praktikumsvereinbarung (Muster) 1. Art und Stellung des Praktikums. 2. Dauer des Praktikums. Zwischen, Anschrift: Praktikumsvereinbarung (Muster) Zwischen, Anschrift: (nachfolgend: Praktikumsstelle) und der/dem Studierenden der Universität Hamburg im Studiengang (Matrikel-Nr. ) Frau/Herrn geb. am in Anschrift:, Telefon

Mehr

Praktikumsvertrag über ein schulisch begleitetes Betriebspraktikum (* Bitte Nichtzutreffendes streichen)

Praktikumsvertrag über ein schulisch begleitetes Betriebspraktikum (* Bitte Nichtzutreffendes streichen) Praktikumsvertrag über ein schulisch begleitetes Betriebspraktikum (* Bitte Nichtzutreffendes streichen) Zwischen Praktikumsbetrieb (Firma/Name, Anschrift bzw. Firmenstempel) und Frau/Herrn* (Vor- und

Mehr

Praktikumsvertrag über ein schulisch begleitetes Betriebspraktikum (* Bitte Nichtzutreffendes streichen)

Praktikumsvertrag über ein schulisch begleitetes Betriebspraktikum (* Bitte Nichtzutreffendes streichen) Praktikumsvertrag über ein schulisch begleitetes Betriebspraktikum (* Bitte Nichtzutreffendes streichen) Zwischen Praktikumsbetrieb (Firma/Name, Anschrift bzw. Firmenstempel) und Frau/Herrn* (Vor- und

Mehr

Praktikum im Wahlpflichtbereich Management im Bachelor-Studiengang (B. Sc.) Gesundheit & Pflege

Praktikum im Wahlpflichtbereich Management im Bachelor-Studiengang (B. Sc.) Gesundheit & Pflege Praktikum im Wahlpflichtbereich Management im Bachelor-Studiengang (B. Sc.) Gesundheit & Pflege Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, Altenpflege, Logopädie, Physiotherapie

Mehr

Gemeinsame Praktikumsordnung

Gemeinsame Praktikumsordnung Gemeinsame Praktikumsordnung der Fakultät für Elektrotechnik und Informatik, der Fakultät für Maschinenbau, der Fakultät für Mathematik und Physik und der Naturwissenschaftlichen Fakultät für den Bachelorstudiengang

Mehr

Ziele. 2 Zeitpunkt und Umfang des Praktikums

Ziele. 2 Zeitpunkt und Umfang des Praktikums Praktikumsleitfaden für den Master Renaissance-Studien der Rheinischen Friedrich- Wilhelms-Universität Bonn in Kooperation mit der Università degli Studi di Firenze Das Praktikum ist gemäß der Master of

Mehr

Antrag auf Rezertifizierung

Antrag auf Rezertifizierung für den Abschluss als Pflegesachverständige/r (TÜV) Auszug aus der Prüfungsordnung: Ziel der Rezertifizierung ist die Überprüfung der kontinuierlich fortgesetzten Tätigkeit und die Bestätigung, dass das

Mehr

Kompetenzzentrum für schulische Praxisstudien (KomZeP)

Kompetenzzentrum für schulische Praxisstudien (KomZeP) Kompetenzzentrum für schulische Praxisstudien (KomZeP) Praktikumsregeln für die Studiengänge Lehren und Lernen B.A. Lehramt an Grund- und Hauptschulen M.Ed. Lehramt an Realschulen M.Ed. Schulpraktische

Mehr

Carl-Orff-Realschule plus

Carl-Orff-Realschule plus An die Erziehungsberechtigten der Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen 16. August 2017 Freiwilliges Betriebspraktikum der 8. Klassen Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, die Carl-Orff-Realschule plus

Mehr

Emil-von-Behring-Gymnasium Spardorf Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium

Emil-von-Behring-Gymnasium Spardorf Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium Emil-von-Behring-Gymnasium Spardorf Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium Emil-von-Behring-Gymnasium, Buckenhofer Str. 5, 91080 Spardorf Tel.: 09131/ 53 69-0, Fax: 09131/53 69

Mehr

Praktikumsvertrag. ... (Name und Anschrift) ... (nachfolgend als Praktikumsbetrieb bezeichnet) vertreten durch. Herrn/Frau. und Herrn/Frau...

Praktikumsvertrag. ... (Name und Anschrift) ... (nachfolgend als Praktikumsbetrieb bezeichnet) vertreten durch. Herrn/Frau. und Herrn/Frau... Praktikumsvertrag zwischen dem Unternehmen... (Name und Anschrift)... (nachfolgend als Praktikumsbetrieb bezeichnet) vertreten durch Herrn/Frau... und Herrn/Frau... geb. am... (nachfolgend als Student/in

Mehr

FACHBEREICH SOZIALE ARBEIT. Vereinbarung zum studienintegrierten Praktikum

FACHBEREICH SOZIALE ARBEIT. Vereinbarung zum studienintegrierten Praktikum FACHBEREICH SOZIALE ARBEIT Vereinbarung zum studienintegrierten Praktikum im Rahmen des Bachelor-Studienganges Soziale Arbeit Zwischen Träger Anschrift, Telefon in der Einrichtung/ Abteilung: Anschrift,

Mehr

Hinweise zum Betriebs oder Sozialpraktikum

Hinweise zum Betriebs oder Sozialpraktikum Zentrum für Lehrerbildung Hinweise zum Betriebs oder Sozialpraktikum 1. Wozu wird das Praktikum benötigt? Das Betriebs oder Sozialpraktikum ist nicht Bestandteil des Lehramtsstudiums an der Universität,

Mehr

Praktikum im Rahmen der EX-IN-Ausbildung

Praktikum im Rahmen der EX-IN-Ausbildung Praktikum im Rahmen der EX-IN-Ausbildung Was ist EX-IN? EX-IN steht für Experienced Involvement und zielt auf die Beteiligung von Psychiatrie-Erfahrenen. Als Experten aus Erfahrungen können sie eine wichtige

Mehr

RUPRECHT-KARLS-UNIVERSITÄT HEIDELBERG GEMEINSAMES PRÜFUNGSAMT

RUPRECHT-KARLS-UNIVERSITÄT HEIDELBERG GEMEINSAMES PRÜFUNGSAMT Antrag auf Zulassung zur Wissenschaftlichen Prüfung Lehramt an Gymnasien (Gymnasiallehrerprüfungsordnung I vom 31.7.2009) 1. Hauptfach 2. Hauptfach Erweiterungsfach Beifach: Hauptfach: Matrikelnummer:..

Mehr