über uns Unser Vorstand Wir für Hagenbüchach Herzlich Willkommen beim CSU-Ortsverband Hagenbüchach! Ortsvorsitzender Michael Dibowski

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "über uns Unser Vorstand Wir für Hagenbüchach Herzlich Willkommen beim CSU-Ortsverband Hagenbüchach! Ortsvorsitzender Michael Dibowski"

Transkript

1 (http://www.csu.de/verbaende/ov/hagenbuechach/) Ortsverband Hagenbüchach über uns Herzlich Willkommen beim CSU-Ortsverband Hagenbüchach! Die CSU ist die große Volkspartei in Bayern, die in fast Städten und Gemeinden im Freistaat fest verwurzelt ist. Überall in ganz Bayern engagieren sich politisch interessierte Menschen in der CSU und tragen zum einzigartigen Erfolg Bayerns bei. Auch unser Verband schreibt an dieser Geschichte mit. Auf diesen Seiten möchten wir uns vorstellen. Wir informieren Sie über unsere politische Arbeit vor Ort. Hier finden Sie wichtige Termine und Informationen über das politische Geschehen in Ihrer Nähe und in ganz Bayern. Überzeugen Sie sich von unserer Politik "Näher am Menschen". Wir freuen uns auf Sie. Unser Vorstand Ortsvorsitzender Michael Dibowski Michael Dibowski ist seit 1999 Ortsvorsitzender der CSU in Hagenbüchach und vertritt die Partei seit 2008 im Gemeinderat. Seit Mai 2014 ist er zudem zweiter Bürgermeister von Hagenbüchach. Überregional wurde er 2013 zum stellvertretenden Vorsitzenden des Bezirksverbands Mittelfranken beim Arbeitskreis "Polizei und Innere Sicherheit" der CSU gewählt. Seit März 2016 ist er Mitglied des Bezirksvorstandes München beim Arbeitskreis "Polizei und Innere Sicherheit" der CSU. Wir für Hagenbüchach WIR für Hagenbüchach - das ist die gemeinsame Wählergruppe, die von den bis 2014 im Gemeinderat vertretenen Gruppierungen CSU/FW, WE und ÖBL gegründet wurde. Wir treten bei der Kommunalwahl am 16. März 2014 mit nur noch einer Liste an. Unsere Arbeit im Gemeinderat soll kein politisches gegeneinander, sondern ein Miteinander sein - engagiert für die Gemeinde. Mehr Informationen finden Sie unter für- hagenbüchach.de (http://www.wir- für- hagenbüchach.de/) Gründung der Wählergruppe Auf dem Weg zur Kommunalwahl am 16. März 2014 ist der nächste Schritt getan. Mitglieder und Unterstützer der bisher im Gemeinderat vertretenen Gruppierungen CSU/FW, WE und ÖBL haben sich am 21. Dezember 2014 zur Wählergruppe WIR für Hagenbüchach zusammengeschlossen. Vorsitzender wurde Michael Dibowski, als Vertreter wurde David Schneider gewählt. Schriftführerin ist Dagmar Ludwig, als Schatzmeister fungiert Siegfried Birkicht. Bei der Nominierungsversammlung am 11. Januar werden die Kandidatinnen und Kandidaten der gemeinsamen Liste vorgestellt. Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit und dem Engagement im Gemeinderat haben, sprechen Sie uns an!

2 Sie können die Wählergruppe aber auch anders unterstützen. Im Rathaus liegen Listen aus, in die sich mindestens 50 Bürgerinnen und Bürger eintragen müssen, die bei der Kommunalwahl wahlberechtigt sind. Erst dann kann sich die Liste bei der Wahl überhaupt bewerben. CSU/Freie Wähler (bis 2014) Wir sind eine überparteiliche Gruppierung, die für Sie die Interessen der Bürgerinnen und Bürger im Gemeinderat von Hagenbüchach vertritt. Jeder kann mitmachen, jeder ist willkommen - unabhängig von der möglichen Mitgliedschaft in einer Partei. Denn gerade in kleineren Gemeinden wie Hagenbüchach mit gerade rund Einwohnern müssen Themen offen diskutiert und Herausforderungen sachlich angegangen werden - losgelöst von der "großen Parteipolitik". Für uns steht daher die Gemeinde im Vordergrund! Wahlergebnisse Hier finden Sie die Ergebnisse der Wahlen und Volksentscheide in Hagenbüchach Europawahl 2014 Ergebnis der Europawahl in Hagenbüchach Wahlbeteiligung: 44,39% CSU Stimmen - 39,5% SPD Stimmen - 22,8% Grüne - 50 Stimmen - 11,1% FDP - 7 Stimmen - 1,6% Freie Wähler - 29 Stimmen - 6,4% Die Linke - 14 Stimmen - 3,1% sonstige - 15,9%, darunter ÖDP - 18 Stimmen BP - 2 Stimmen Tierschutzpartei - 6 Stimmen Piraten - 7 Stimmen Familie - 1 Stimme PBC - 1 Stimme CM - 1 Stimme AUF - 2 Stimmen DKP - 1 Stimme AfD - 29 Stimmen DIE PARTEI - 2 Stimmen Quelle: Schnellmeldung der Gemeinde Kommunalwahl 2014 Gemeinde Wahlbeteiligung 73,4% Bürgermeisterwahl: David Schneider / WIR Stimmen - 70,8% Reinhold Härtlein / BBH Stimmen - 29,2% Wahl des Gemeinderats: WIR Stimmen - 76,5% - 9 Sitze BBH Stimmen - 23,5% - 3 Sitze

3 gewählt wurden: WIR - Peter Schindler Stimmen WIR - Michael Dibowski Stimmen WIR - Horst Feder Stimmen WIR - Andreas Roth Stimmen WIR - Alexander Neubauer Stimmen WIR - Dagmar Ludwig Stimmen WIR - Norbert Weiß Stimmen WIR - Manuela Wurm Stimmen WIR - Siegfried Birkicht Stimmen WIR - 1. Nachrücker: Bernd Weghorn Stimmen BBH - Matthias Sommermann Stimmen BBH - Willi Muckenschnabel Stimmen BBH - Josef Glania Stimmen BBH - 1. Nachrücker - Ralph Painta Stimmen Quelle: vorläufiges amtliches Endergebnis der Gemeinde Hagenbüchach Landkreis Wahlbeteiligung 73,11% Landratswahl CSU - Helmut Weiss Stimmen - 45,49% SPD - Norbert Kirsch Stimmen - 23,42% FWG/UWG - Reinhard Streng Stimmen - 31,09% Auf Kreisebene konnte kein Kandidat die absolute Mehrheit erreichen. Am 30. März kommt es daher zur Stichwahl zwischen Helmut Weiss (CSU) und Reinhard Streng (FWG/UWG). Stichwahl am Wahlbeteiligung: 44,67% Helmut Weiß / CSU Stimmen - 51,2% Reinhard Streng / FWG-UWG: 224 Stimmen - 48,8% Bundestagswahl 2013 Fast 79% der Wählerinnen und Wähler beteiligten sich an der Bundestagswahl, rund ein Viertel (24% ) entschieden sich für die Briefwahl. Damit war die Wahlbeteiligung annähernd so hoch, wie vor vier Jahren. Für die Briefwahl entschieden sich dieses Mal aber deutlich mehr Wählerinnen und Wähler. Gegen 19 Uhr waren die Stimmen ausgezählt. Erststimmen CSU - Schmidt: 50,5% Stimmen SPD - Träger: 26,2% Stimmen FDP - Fleischer: 0,8% - 6 Stimmen B'90/Grüne - Kekeritz: 9,1% - 71 Stimmen LINKE - Anny: 3,5% - 27 Stimmen sonstige: 10,0% - 78 Stimmen CSU: 44,6% Stimmen SPD: 25,4% Stimmen FDP: 3,2% - 25 Stimmen B'90/Grüne: 7,7% - 60 Stimmen LINKE: 4,3% - 34 Stimmen PIRATEN: 1,7% - 13 Stimmen

4 NPD: 0,8% - 6 Stimmen ÖDP: 1,8% - 14 Stimmen REP: 0,1% - 1 Stimme TIERSCHUTZ: 0,9% - 7 Stimmen VIOLET TEN: 0,3% - 2 Stimmen AfD: 5,2% - 41 Stimmen FRAUEN: 0,1% - 1 Stimme FW: 3,7% - 29 Stimmen VERNUNFT: 0,3% - 2 Stimmen Angaben ohne Gewähr. Angaben auf Grundlage des vorläufigen amtlichen Endergebnis der Gemeinde Hagenbüchach. Landtagswahl 2013 Knapp drei Viertel der 999 wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger in Hagenbüchach haben gewählt, fast 23% entschieden sich für die Briefwahl. Kurz vor 22 Uhr waren die Stimmen ausgezählt. Wahlbeteiligung: 72,2% Erststimmen CSU - Herold: 42,7% Stimmen SPD - Scheuenstuhl: 23,7% Stimmen FW - Schmidt: 11,3% - 81 Stimmen B'90/Grüne - Schwämmlein: 6,3% - 45 Stimmen FDP - Peter: 1,3% - 9 Stimmen LINKE - Förster: 2,4% - 17 Stimmen sonstige: 12,3% - 88 Stimmen CSU: 47,1% Stimmen SPD: 19,9% Stimmen FW: 10,4% - 74 Stimmen B'90/Grüne: 7,8% - 56 Stimmen FDP: 1,5% - 11 Stimmen LINKE: 2,7% - 19 Stimmen ödp: 3,1% - 22 Stimmen REP: 0,7% - 5 Stimmen NPD: 1,0% - 7 Stimmen BP: 1,0% - 7 Stimmen FRANKEN: 2,5% - 18 Stimmen PIRATEN: 2,4% - 17 Stimmen Die Angaben basieren auf dem vorläufigen amtlichen Endergebnis der Gemeinde Hagenbüchach. Bezirkstagswahl 2013 Knapp drei Viertel der 999 wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger in Hagenbüchach haben gewählt, fast 23% entschieden sich für die Briefwahl. Kurz vor 22 Uhr waren die Stimmen ausgezählt. Hier finden Sie das vorläufige amtliche Endergebnis. Wahlbeteiligung: 72,2% Erststimmen CSU - Kistner: 42,0% Stimmen SPD - Reichenberg: 18,8% Stimmen FW - Wagner: 11,1% - 79 Stimmen B'90/Grüne - Halbritter: 7,3% - 52 Stimmen FDP - Tiefel: 1,7% - 12 Stimmen LINKE - Müller: 2,2% - 16 Stimmen ödp - Maibom: 7,6% - 54 Stimmen REP: 0,7% - 5 StimmenNPD: 0,7% - 5 Stimmen

5 BP: 1,4% - 10 Stimmen FRANKEN: 3,4% - 24 Stimmen PIRATEN: 3,1% - 22 Stimmen CSU: 42,3% Stimmen SPD: 20,2% Stimmen FW: 13,6% - 96 Stimmen B'90/Grüne: 6,9% - 49 Stimmen FDP: 3,0% - 21 Stimmen LINKE: 2,5% - 18 Stimmen ödp: 3,5% - 25 Stimmen REP: 0,7% - 5 Stimmen NPD: 0,6% - 4 Stimmen BP: 1,4% - 10 Stimmen FRANKEN: 3,0% - 21 Stimmen PIRATEN: 2,3% - 16 Stimmen Angaben basieren auf dem vorläufigen amtlichen Endergebnis der Gemeinde Hagenbüchach. Volksbegehren Nichtraucherschutz Das Volksbegehren "Nichtraucherschutz" brachte in der Gemeinde Hagenbüchach folgendes Ergebnis: Wahlberechtigte: 966 Wähler: 441 (45,65% ) JA-Stimmen: 286 NEIN-Stimmen: 153 ungültig: 2 (Quelle: Schnellmeldungen der Gemeinde) Bundestagswahl 2009 Hagenbüchach hat gewählt (Veränderungen zu 2005 in Klammern) Wahlbeteiligung: 767 von 970 Wahlberechtigten, 79,07% (-7,3 Prozentpunkte) Erststimmen: Christian Schmidt*, CSU ,09% (-7,02 Prozentpunkte) Marlene Rupprecht*, SPD ,90% (-7,75 Prozentpunkte) Agnes Meier, FDP ,04% (+3,05 Prozentpunkte) Uwe Kekeritz, B'90/G ,09% (+5,07 Prozentpunkte) Anny Heike, LINKE ,42% (+4,50 Prozentpunkte) ANDERE - 34 * - Christian Schmidt und Marlene Rupprecht kandidierten auch schon CSU ,86% (-7,00 Prozentpunkte) SPD ,25% (-10,53 Prozentpunkte) FDP ,09% (+5,18 Prozentpunkte) B'90/G ,96% (+6,44 Prozentpunkte) LINKE ,50% (+1,55 Prozentpunkte) ödp ,36% (+2,36 Prozentpunkte) ANDERE - 61 Quelle: Schnellmeldung der Gemeinde, Angaben ohne Gewähr Europawahl 2009 Wahlbeteiligung: 49,6% (2004: 50,9% )

6 ungültige Stimmen: 5 gültige Stimmen: 473 CSU Stimmen - 32,8% FW Stimmen - 23,9% SPD - 70 Stimmen - 14,8% Grüne - 41 Stimmen - 8,7% FDP - 34 Stimmen - 7,2% ödp - 22 Stimmen - 4,7% sonstige: Die LINKE - 7 Stimmen REP - 7 Stimmen Familie - 5 Stimmen Piraten - 4 Stimmen Rentner - 3 Stimmen FBI - 3 Stimmen Partei bibeltreuer Christen - 2 Stimmen Bayernpartei - 2 Stimmen Tierschutzpartei - 2 Stimmen Die Violetten - 2 Stimmen Newropeans - 1 Stimme Quelle: Schnellmeldung der Gemeinde Kommunalwahl 2008 Wahlbeteiligung: 79,2% (2002: 78,3% ) vorläufiges amtliches Endergebnis bei der Bürgermeisterwahl: Günter Wurm (CSU/FW): 34,35% David Schneider (WE): 53,19% Siegfried Birkicht (ÖBL): 11,67% Wir gratulieren Herrn Schneider zur Wahl und wünschen für das neue Amt alles Gute! vorläufiges amtliches Endergebnis bei der Gemeinderatswahl: CSU/FW: 33,4% (2002: 31,7% ) - 4 Sitze WE: 53,3% (2002: 59,5% ) - 7 Sitze ÖBL: 13,3% (2002: 8,8% ) - 1 Sitz Die Verteilung der Sitze entspricht den bisherigen Mehrheitsverhältnissen. Ergebnis in absoluten Stimmen (in Klammern: Veränderung zu 2002) CSU/FW: Stimmen (+ 713) WE: Stimmen (- 223) ÖBL: Stimmen (+ 875) gewählt wurden: CSU/FW: Günter Wurm, Michael Dibowski, Hermann Meyer, Dagmar Antl WE: Hans Wick, David Schneider, Franz Wegerer, Horst Feder, Peter Schindler, Andreas Roth, Albert Zogel, (Norbert Weiß als Nachrücker für Bgm. David Schneider) ÖBL: Siegfried Birkicht Landratswahl: Hans Herold (CSU): 26,28% Walter Schneider (FWG): 69,81% Lothar Anacker (FDP): 3,91%

Schnellmeldung. Europawahl. Wahlvorschlag Stimmen %

Schnellmeldung. Europawahl. Wahlvorschlag Stimmen % Schnellmeldung für die Europawahl am 25.05.2014 Wernau (Neckar) Wahlkreis: 001 AGS: 08116072 Wernau (Neckar) Bezirk: 001-01 bis 900-02 Wahlberechtigte: 8.836 Wähler: 4.661 Wahlbeteiligung: 52,75 % % Ungültige

Mehr

Zusammenstellung der endgültigen Ergebnisse der Wahl zum Europäischen Parlament am 7. Juni 2009

Zusammenstellung der endgültigen Ergebnisse der Wahl zum Europäischen Parlament am 7. Juni 2009 Teil A Anlage 26 (zu 65 Abs. 3, 68 Abs. 6, 69 Abs. 1 und 4, Wahlberechtigte Wähler Laut Wählerverzeichnis ohne Sperrvermerk "W" (Wahlschein) mit Sperrvermerk "W" (Wahlschein) nach 24 Abs. 2 EuWO insgesamt

Mehr

Wahl des Europäischen Parlaments. 1. Gesamtübersicht. 2. Einzelübersichten. Die Europawahlen werden alle 5 Jahre durchgeführt.

Wahl des Europäischen Parlaments. 1. Gesamtübersicht. 2. Einzelübersichten. Die Europawahlen werden alle 5 Jahre durchgeführt. Wahl des Europäischen Parlaments Die Europawahlen werden alle 5 Jahre durchgeführt. 1. Gesamtübersicht Wahlberechtigte Wähler gesamt - davon am Wahltag - davon Briefwähler ungültige Stimmen gültige Stimmen

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein. Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai 2014 STATISTIKAMT NORD

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein. Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai 2014 STATISTIKAMT NORD Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai 2014 STATISTIKAMT NORD Impressum Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai 2014 ISSN 2198-557X Herausgeber:

Mehr

Vergleich der Positionen

Vergleich der Positionen 1/7 2/7 3/7 4/7 5/7 6/X Legende stimme zu stimme nicht zu neutral CDU / CSU Christlich Demokratische Union Deutschlands / Christlich-Soziale Union in Bayern e.v. SPD Sozialdemokratische Partei Deutschlands

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS WAHLEN Landtags- und Bezirkstagswahl. 4. Mai 2008 Bürgerentscheid 2008 / Errichtung Tiefgarage am Stadtplatz

INHALTSVERZEICHNIS WAHLEN Landtags- und Bezirkstagswahl. 4. Mai 2008 Bürgerentscheid 2008 / Errichtung Tiefgarage am Stadtplatz INHALTSVERZEICHNIS WAHLEN 28.09.2008 Landtags- und Bezirkstagswahl 4. Mai 2008 Bürgerentscheid 2008 / Errichtung Tiefgarage am Stadtplatz 19. März 2008 Stichwahl Landrat / Weilheim-Schongau 02. März 2008

Mehr

Europawahl in Thüringen am 25. Mai 2014

Europawahl in Thüringen am 25. Mai 2014 Zahlen Daten Fakten Europawahl in Thüringen am 25. Mai 2014 Repräsentative Wahlstatistik für und nach Altersgruppen Der Landeswahlleiter www.wahlen.thueringen.de Zeichenerklärung - nichts vorhanden (genau

Mehr

Ergebnis der Bezirksversammlungswahl 2014 in Hamburg-Mitte im Wahlkreis 1 (Wahlkreisstimmen)

Ergebnis der Bezirksversammlungswahl 2014 in Hamburg-Mitte im Wahlkreis 1 (Wahlkreisstimmen) Wahlkreis 1 (Wahlkreisstimmen) Wahlberechtigte ohne Wahlschein 26 941 Wahlberechtigte mit Wahlschein 3 694 Wahlberechtigte 30 635 100 Wahlbeteiligung 12 190 39,8 darunter Briefwähler 3 124 10,2 abgegebene

Mehr

B VII 5 - j/14 (2) Fachauskünfte: (0711)

B VII 5 - j/14 (2) Fachauskünfte: (0711) Artikel-Nr. 4282 14001 Wahlen B VII 5 - j/14 (2) Fachauskünfte: (0711) 641-28 34 13.11.2014 Endgültige Ergebnisse der Wahl zum Europäischen Parlament in Baden-Württemberg am 25. Mai 2014 Die achte Direktwahl

Mehr

Wahlen Inhaltsverzeichnis

Wahlen Inhaltsverzeichnis Wahlen Inhaltsverzeichnis 03 Europawahl Europawahl am 25. Mai 2014 Vorbemerkungen... 104 Tabellen... 108 03.01 Wahlberechtigte, Wähler und Stimmen im Vergleich zur Vorwahl... 108 03.02 Wahlberechtigte,

Mehr

Wahlen. Inhaltsverzeichnis. Vorbemerkungen Tabellen Wahlen

Wahlen. Inhaltsverzeichnis. Vorbemerkungen Tabellen Wahlen Inhaltsverzeichnis 03 Vorbemerkungen... 94 Tabellen... 96 03.01 Europawahl am 7. Juni 2009 03.01 03.01Wahlberechtigte, Wähler und Stimmen... 96 03.02 03.02Wahlberechtigte, Wahlbeteiligung und gültige Stimmen

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B VII 5-4.7 5j / 09 Europawahlen 2009 im Land Berlin Statistik Berlin Brandenburg Endgültiges Ergebnis nach Bezirken Bezirk Tempelhof-Schöneberg 12 03 05 04 01 02 11 10 07 06 08 09

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: B VII 3-1 - 5j/16 Juni 2015 Vergleichszahlen zu den Kommunalwahlen am 6. März 2016 in Hessen Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden

Mehr

Zusammenstellung der endgültigen Ergebnisse der Wahl zum Europäischen Parlament am 25. Mai 2014

Zusammenstellung der endgültigen Ergebnisse der Wahl zum Europäischen Parlament am 25. Mai 2014 Teil A Anlage 26 (zu 65 Abs. 3, 68 Abs. 6, 69 Abs. 1 und 4, Laut Wählerverzeichnis ohne Sperrvermerk "W" (Wahlschein) mit Sperrvermerk "W" (Wahlschein) Wahlberechtigte Wähler nach 24 Abs. 2 EuWO insgesamt

Mehr

Hessischer Landtag - Landtagsinformationssystem - Übersicht Landtagswahlen Hessen

Hessischer Landtag - Landtagsinformationssystem - Übersicht Landtagswahlen Hessen Hessischer Landtag - Landtagsinformationssystem - Übersicht Landtagswahlen Hessen Wahlen, Wahlprüfung 1. Wahlperiode 1. Dezember 1946 Stimmen Prozent Sitze Wahlberechtigte 2 380 109 Wähler 1 741 416 73.2

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein. Kommunalwahl in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 STATISTIKAMT NORD

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein. Kommunalwahl in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 STATISTIKAMT NORD Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Kommunalwahl in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 STATISTIKAMT NORD Impressum Kommunalwahl in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 ISSN 2196-811X Herausgeber:

Mehr

Europawahl am 25. Mai 2014. Die Landeswahlleiterin des Landes Schleswig-Holstein. Vorläufiges Ergebnis. Wahlen in Schleswig-Holstein

Europawahl am 25. Mai 2014. Die Landeswahlleiterin des Landes Schleswig-Holstein. Vorläufiges Ergebnis. Wahlen in Schleswig-Holstein Die Landeswahlleiterin des Landes Schleswig-Holstein Wahlen in Schleswig-Holstein Europawahl am 25. Mai 2014 Vorläufiges Ergebnis Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Impressum: Hrsg.:

Mehr

Land Bremen Wahlbeteiligung 1

Land Bremen Wahlbeteiligung 1 1972 1976 190 199 1975 5 194 199 Land Bremen Wahlbeteiligung 1 Männer Frauen Männer und Frauen 4,, 93,0 96,1 94,2 92,1 5,7 91,5 93,4 94,6 91,0 91,9 5,7 9,9 93,3 95,2 92,3 92,0 0,4 3,7,5 93,7 93,3 9,1 7,4

Mehr

Kommunalwahlen Bayern 2014

Kommunalwahlen Bayern 2014 Kommunalwahlen Bayern 2014 Wahlanalyse der Christlich-Sozialen Union 2 Kommunalwahlen Bayern 2014 Wahlanalyse der Christlich-Sozialen Union Inhalt: I. Ergebnisse Seite 3 II. Analyse Seite 4 III. Bewertung

Mehr

Vergleich der Positionen

Vergleich der Positionen 2. Es sollen EU-weite gemeinsame Bürgerentscheide eingeführt 8. Edward Snowden soll in einem EU-Mitgliedsstaat Asyl gewährt 9. EU-Bürger sollen Sozialleistungen nur von ihrem Heimatland empfangen direkt

Mehr

Europawahl Angermünde

Europawahl Angermünde Europawahl 2009 - Angermünde ohne Sperrv. mit Sperrv. insges. Wähler Ungült. Stimmen Gültige Stimmen Wahlbeteiligung LINKE CDU SPD GRÜNE FDP Nr Bereich A1 A2 A B C D D1 D2 D3 D4 D5 1 Angermünder Bildungswerk

Mehr

YouGov Wahlumfrage

YouGov Wahlumfrage Wahlabsicht Sie haben angegeben, dass Sie eine sonstige Partei wählen würdenwelche Partei würden Sie wählen? 65 Ungewichtete Basis Brutto 1508 475 301 123 116 59 61 772 736 116 402 607 383 329 616 563

Mehr

Tabelle 1 Europawahlen in Offenbach seit 1979 mit Diagramm Seite 189. Tabelle 2 Bundestagswahlen in Offenbach seit 1949 (Erststimmen) Seite 190

Tabelle 1 Europawahlen in Offenbach seit 1979 mit Diagramm Seite 189. Tabelle 2 Bundestagswahlen in Offenbach seit 1949 (Erststimmen) Seite 190 XI. Wahlen Vorbemerkung Seite 188 Tabelle 1 Europawahlen in Offenbach seit 1979 mit Diagramm Seite 189 Tabelle 2 Bundestagswahlen in Offenbach seit 1949 (Erststimmen) Seite 190 Tabelle 2.1 Bundestagswahlen

Mehr

Wahlbuch der Kommunalwahlen NRW Stadt Schloß Holte-Stukenbrock. Herausgegeben am

Wahlbuch der Kommunalwahlen NRW Stadt Schloß Holte-Stukenbrock. Herausgegeben am Wahlbuch der Kommunalwahlen NRW 26.09.2004 Stadt Schloß Holte-Stukenbrock Herausgegeben am 07.10.04 Inhaltsverzeichnis 1 Bürgermeisterwahl 2 1.1 Gesamtergebnis Stadt Schloß Holte-Stukenbrock 2 1.2 Wahlbezirke

Mehr

Recherchen zur bayerischen Kommunalwahl

Recherchen zur bayerischen Kommunalwahl Bayerische Kommunalwahl 2014 Recherchen zur bayerischen Kommunalwahl Aktives Wahlrecht für die Stadt Nürnberg (oder einer anderen kreisfreien Stadt) Versuchen Sie die Lösung der folgenden Aufgaben mittels

Mehr

AMTSBLATT. Jahrgang 39/2012 Dienstag, 22. Mai 2012 Nr. 21 INHALTSVERZEICHNIS. Rhein-Erft-Kreis. 99 Bekanntmachung 2-6

AMTSBLATT. Jahrgang 39/2012 Dienstag, 22. Mai 2012 Nr. 21 INHALTSVERZEICHNIS. Rhein-Erft-Kreis. 99 Bekanntmachung 2-6 AMTSBLATT Jahrgang 39/2012 Dienstag, 22. Mai 2012 Nr. 21 INHALTSVERZEICHNIS Seite Rhein-Erft-Kreis 99 Bekanntmachung 2-6 Landtagswahl am 13. Mai 2012 Bekanntmachung der endgültigen Wahlergebnisse der Landtagswahl

Mehr

Kommunalwahlen in Hessen am 6. März Vorbemerkung

Kommunalwahlen in Hessen am 6. März Vorbemerkung Kommunalwahlen in Hessen am 6. März 2016 Vorbemerkung Am 6. März 2016 fanden in Hessen die Wahlen zu den kommunalen Vertretungskörperschaften statt. Nachfolgend sind die Ergebnisse der Wahlen zu den Räten

Mehr

B VII 3-2/14 Fachauskünfte: (0711)

B VII 3-2/14 Fachauskünfte: (0711) Artikel- 4252 14002 Wahlen B VII 3-2/14 Fachauskünfte: (0711) 641-28 34 24.11.2014 Endgültige Ergebnisse der Wahlen der Gemeinderäte und Kreisräte in Baden-Württemberg sowie der Regionalversammlung des

Mehr

WahlREPORT. Bundestagswahl

WahlREPORT. Bundestagswahl WahlREPORT Bundestagswahl Eine Analyse der Wahl vom 22. September 2013 infratest dimap gehört zu den leistungsstärksten Meinungsforschungsinstituten in Deutschland auf dem Feld der Wahl- und Politikforschung.

Mehr

Zusammenstellung der endgültigen Ergebnisse der Wahl zum Deutschen Bundestag am

Zusammenstellung der endgültigen Ergebnisse der Wahl zum Deutschen Bundestag am Wahlkreis: 39 V7 Zusammenstellung der endgültigen Ergebnisse der Wahl zum Deutschen Bundestag am 4.9.17 Wahlkreis: 39 Teil: 1 / Seite: 1 Wahlberechtigte Wählerinnen/Wähler lt. Wähl. Verz. ohne Sperrverm.

Mehr

Bundestagswahl. Landtagswahl

Bundestagswahl. Landtagswahl 00 005 Sachsen Wahlbeteiligung 1 und 58,0 65,0 76,5 84,1 86,6 75,9 56, 67,1 78,1 78,1 83,6 79,1 75,5 57,1 66,0 77,3 83,8 81,6 75,7 63,0 66,6 7,7 77,1 81,1 74, 6,6 70,8 76,5 78,7 73,7 74,0 6,8 68,6 74,5

Mehr

Die CDU gewann bei der Wahl zum Deutschen Bundestag alle 16 sächsischen Direktmandate.

Die CDU gewann bei der Wahl zum Deutschen Bundestag alle 16 sächsischen Direktmandate. Wahlen Bildquelle: Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen Die CDU gewann bei der Wahl zum Deutschen Bundestag alle 16 sächsischen Direktmandate. Den höchsten Listenstimmenanteil bei der Wahl zum

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: B VII 5-1 - 5j/14 März 2014 Vergleichszahlen zur Europawahl in Hessen am 25. Mai 2014 Ergebnisse in den kreisfreien Städten und Landkreisen

Mehr

Wahlen Wahlberechtigte und Wahlbeteiligung 1925 bis 2006

Wahlen Wahlberechtigte und Wahlbeteiligung 1925 bis 2006 Inhaltsverzeichnis 03 Vorbemerkungen... 90 Tabellen... 94 03.01 Wahlberechtigte und Wahlbeteiligung 1925 bis 2006... 94 03.02 Berliner Abgeordnete 1990 bis 2006 nach Geschlecht und Parteien... 95 03.03

Mehr

B VII 1-4j/13 (2) Fachauskünfte: (0711) ,4 6,2. SPD FDP GRÜNE DIE LINKE Sonstige

B VII 1-4j/13 (2) Fachauskünfte: (0711) ,4 6,2. SPD FDP GRÜNE DIE LINKE Sonstige Artikel-Nr. 4212 13001 Wahlen B VII 1-4j/13 (2) Fachauskünfte: (0711) 641-28 34 21.10.2014 Endgültige Ergebnisse der Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013 in Baden-Württemberg anteile

Mehr

Stimmenverteilung zur Wahl zum Landtag Brandenburg 2. Stimme am 27. September 2009

Stimmenverteilung zur Wahl zum Landtag Brandenburg 2. Stimme am 27. September 2009 Wahl zum Landtag Brandenburg. Stimme am 7. September Wahlgebiet: Wahlgebiet Nr.: Legislaturperiode: Einwohneranzahl: wahlberechtigt: Zahl der Wähler: Wahlbeteiligung: ungültige Stimmen: gültige Stimmen

Mehr

Die Kommunalwahlen. 1. Welche Textstelle ergibt, dass in Gemeinden regelmäßig Wahlen stattfinden?

Die Kommunalwahlen. 1. Welche Textstelle ergibt, dass in Gemeinden regelmäßig Wahlen stattfinden? Das Thema Die Gemeinde Grundlage des demokratischen Staates (Buch, S. 188-191) bietet auch die Gelegenheit, die Kommunalwahlen intensiv zu bearbeiten. Die Kommunalwahlen Bild: D. Claus Am 02. März 2008

Mehr

Ergebnisse nach Wahlkreisen. Ergebnisse für den Kreis Borken insgesamt. Ergebnisse nach Städten und Gemeinden im Kreis Borken

Ergebnisse nach Wahlkreisen. Ergebnisse für den Kreis Borken insgesamt. Ergebnisse nach Städten und Gemeinden im Kreis Borken B U N D E S T A G S W A H L A M 2 2. S E P T E M B E R 2 0 1 3 Endgültige Ergebnisse für den Kreis Borken Ergebnisse nach Wahlkreisen Ergebnisse für den Kreis Borken insgesamt Ergebnisse nach Städten und

Mehr

Amtliches Endergebnis der Bundestagswahl vom

Amtliches Endergebnis der Bundestagswahl vom Landeshauptstadt München Direktorium Statistisches Amt Amtliches Endergebnis der Bundestagswahl vom 22.09.2013 Erst- und Zweitstimmenergebnisse Ein Service des Statistischen Amtes der Landeshauptstadt

Mehr

Statistisches Landesamt

Statistisches Landesamt Statistische Berichte B VII 5-3 5j/09 ISSN 1435-8689 Preis: 3,25 Wahlen Europäisches Parlament Ergebnisse der Repräsentativen Wahlstatistik 2009 Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen Wir rechnen

Mehr

Bundestagswahl 2017 in der Stadt Augsburg

Bundestagswahl 2017 in der Stadt Augsburg epaper vom 9. Oktober 1 000 Bundestagswahl 1 in der Der Deutsche Bundestag ist Volksvertretung und eines der wichtigsten Organe der Bundesrepublik Deutschland. Zu seinen Aufgaben gehören neben der Gesetzgebung

Mehr

Wahlen in Schaumburg / Wahlergebnisse der Steinberger CDU

Wahlen in Schaumburg / Wahlergebnisse der Steinberger CDU 09.06.1974 Landtagswahl / Ministerpräsident Alfred Kubel Am 6.2.1976 zerbricht die Koalition und Ernst Albrecht folgt 03.10.1976 Bundestagswahl / Bundeskanzler Helmut Schmidt 03.10.1976 Kommunalwahl mit

Mehr

Die Struktur der Verwaltungskreise vor den Wahlen

Die Struktur der Verwaltungskreise vor den Wahlen Informationen des Landeswahlleiters Europawahl und Kommunalwahlen in Rheinland-Pfalz am 7. Juni 2009 Die Struktur der Verwaltungskreise vor den Wahlen Statistisches Landesamt Impressum Herausgeber: Landeswahlleiter

Mehr

Landtagswahl Bekanntmachung

Landtagswahl Bekanntmachung Landkreis Saalekreis Die Kreiswahlleiterin Landtagswahl 13.03.2016 Bekanntmachung des amtlichen Endergebnisses für die Wahlkreise 33, 34, 39 und 40 gemäß 34 Landeswahlgesetz (LWG) in Verb, mit 70 Satz

Mehr

Ergebnisse der Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013

Ergebnisse der Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 Ergebnisse der Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 Inhaltsverzeichnis: I. Feststellungen II. III. IV. Gesamtergebnis der Gemeindewahlen in kreisfreien Städten und der Kreiswahlen im Vergleich

Mehr

Kommunalwahlen am 25. Mai 2014

Kommunalwahlen am 25. Mai 2014 Kommunalwahlen am 25. Mai 2014 Der Gemeindewahlausschuss der Gemeinde Nonnweiler hat am 27. Mai 2014 die endgültigen Ergebnisse der Wahlen zum Gemeinderat Nonnweiler und den Ortsräten festgestellt und

Mehr

Gesamtergebnis. Ergebnis der Wahl zum Deutschen Bundestag am 24. September Kennbuchstabe A1 A2. Wahlberechtigte 3011 mit Wahlschein 604

Gesamtergebnis. Ergebnis der Wahl zum Deutschen Bundestag am 24. September Kennbuchstabe A1 A2. Wahlberechtigte 3011 mit Wahlschein 604 Gesamtergebnis zum Deutschen undestag am 24. September 2017 A1 A2 Wahlberechtigte 3011 mit Wahlschein 604 Wähler (Urnen- und riefwahl) 2506 C Ungültige Erststimmen 28 E Ungültige Zweitstimmen 17 D Gültige

Mehr

Die Europawahl 2014 in Thüringen

Die Europawahl 2014 in Thüringen Harald Hagn Referat Sonderaufgaben und statistische Analysen Telefon: 03 61 37-84 110 E-Mail: Harald.Hagn@statistik.thueringen.de Die Europawahl 2014 in Thüringen Am Sonntag, dem 25. Mai 2014 fand in der

Mehr

50 Jahre. Ortsverband St. Englmar

50 Jahre. Ortsverband St. Englmar 50 Jahre Ortsverband St. Englmar Anfänge 8. Dez. 1945 - Gründung des CSU-Kreisverbandes Bogen. Karl Spindler aus St. Englmar war dabei. 27. Jan. 1946-1. Gemeindewahl unter Besatzungsmacht. Karl Spindler

Mehr

Vergleich der Positionen

Vergleich der Positionen 1/6 2/6 3/6 4/6 5/6 Legende stimme zu stimme nicht zu neutral SPD Sozialdemokratische Partei Deutschlands CDU Christlich Demokratische Union Deutschlands GRÜNE BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN FDP Freie Demokratische

Mehr

Extremistische Wahlbündnisse und Parteien bei den Kommunal-, Kreistags-, Regional- und Europawahlen 2009 in Baden-Württemberg

Extremistische Wahlbündnisse und Parteien bei den Kommunal-, Kreistags-, Regional- und Europawahlen 2009 in Baden-Württemberg Landtag von Baden-Württemberg 14. Wahlperiode Drucksache 14 / 4473 12. 05. 2009 Kleine Anfrage des Abg. Stephan Braun SPD und Antwort des Innenministeriums Extremistische Wahlbündnisse und Parteien bei

Mehr

Kurzanalyse Bundestagswahl Amtliches Endergebnis

Kurzanalyse Bundestagswahl Amtliches Endergebnis Kurzanalyse Bundestagswahl 22.09.2013 Amtliches Endergebnis Das Wichtigste auf einen Blick Für die Bundestagswahl 2013 wurde München in insgesamt 939 Wahlbezirke, davn 237 Briefwahlbezirke, eingeteilt.

Mehr

Kommunalwahlquiz Zu P&U aktuell 17 Kommunalwahlen in Baden- Württemberg

Kommunalwahlquiz Zu P&U aktuell 17 Kommunalwahlen in Baden- Württemberg Kommunalwahlquiz 2014 Zu P&U aktuell 17 Kommunalwahlen in Baden- Württemberg Start Was ist das besondere bei den Kommunalwahlen am 25. Mai 2014? Das erste Mal dürfen auch Nicht-EU-Bürger kandidieren Das

Mehr

Aber Halt! Vorher solltet ihr euch noch den folgenden Text über den Bayerischen Landtag genau durchlesen!

Aber Halt! Vorher solltet ihr euch noch den folgenden Text über den Bayerischen Landtag genau durchlesen! Liebe Kinder, wir sind Leo und Lea, die Landtagslöwen. Mit der Schnitzeljagd durch den Bayerischen Landtag möchten wir euch unser Zuhause, den Bayerischen Landtag vorstellen. Bittet doch eure Lehrerin

Mehr

1.7 Wahlergebnisse nach Parteien

1.7 Wahlergebnisse nach Parteien DHB Kapitel 1.7 Wahlergebnisse nach en 03.11.2017 1.7 Wahlergebnisse nach en Stand: 20.10.2017 Die folgende Übersicht enthält alphabetisch nach namen und nach en geordnet von allen en und Wählergemeinschaften,

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: B VII 2-5 - 5j/13 Wahlbeteiligung und Wahlentscheidung bei der Landtagswahl in Hessen am 22. September 2013 Ergebnisse der repräsentativen

Mehr

Beziehungen der Sichtweise von Parteien aufgrund des Abstimmungsverhaltens bei den Landtagswahlen 2014, 2016 und 2017

Beziehungen der Sichtweise von Parteien aufgrund des Abstimmungsverhaltens bei den Landtagswahlen 2014, 2016 und 2017 Beziehungen der Sichtweise von Parteien aufgrund des Abstimmungsverhaltens bei den Landtagswahlen 214, 216 und 217 Wolfgang M. Hartmann All Rights Reserved Reproduction, translation, or transmission of

Mehr

Amtliches Bekanntmachungsorgan der Hansestadt Medebach

Amtliches Bekanntmachungsorgan der Hansestadt Medebach Amtliches Bekanntmachungsorgan der Hansestadt Medebach Herausgeber: Bürgermeister der Hansestadt Medebach, Österstraße 1, 59964 Medebach Bezugsmöglichkeiten: Das Amtsblatt ist einzeln und kostenlos erhältlich.

Mehr

Zusammenstellung der vorläufigen Ergebnisse der Wahl zum Niedersächsischen Landtag am 20. Januar 2013

Zusammenstellung der vorläufigen Ergebnisse der Wahl zum Niedersächsischen Landtag am 20. Januar 2013 Zusammenstellung der vorläufigen Ergebnisse der Wahl zum Niedersächsischen Landtag am 20. Januar 2013 Söhlde B7 ohne Sperrvermerk "W" (Wahlschein) Laut Wählerverzeichnis mit Sperrvermerk "W" (Wahlschein)

Mehr

Die Ergebnisse der Bundestagswahl 2013

Die Ergebnisse der Bundestagswahl 2013 Die Ergebnisse der Bundestagswahl 2013 Roland Richter Die Wahl zum 18. Deutschen Bundestag führte zu einem historischen Ergebnis: Erstmals in der Geschichte des Deutschen Bundestages ist die FDP nicht

Mehr

Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September 2017

Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September 2017 Der Bundeswahlleiter Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September 2017 Heft 2 Vorläufige Ergebnisse nach Wahlkreisen Informationen des Bundeswahlleiters Der Bundeswahlleiter Wahl zum 19. Deutschen

Mehr

Beziehungen der Sichtweise von Parteien aufgrund des Abstimmungsverhaltens bei den Landtagswahlen 2014, 2016 und 2017

Beziehungen der Sichtweise von Parteien aufgrund des Abstimmungsverhaltens bei den Landtagswahlen 2014, 2016 und 2017 Beziehungen der Sichtweise von Parteien aufgrund des Abstimmungsverhaltens bei den Landtagswahlen 214, 216 und 217 Wolfgang M. Hartmann All Rights Reserved Reproduction, translation, or transmission of

Mehr

Wahl zum Deutschen Bundestag am 24. September 2017

Wahl zum Deutschen Bundestag am 24. September 2017 Wahlkreis 159 Wahl zum Deutschen Bundestag Vorläufiges Endergebnis Wahlberechtigte: 232.636 Wähler: 182.847 78,60% Nr. Partei Erststimmen Zweitstimmen Bewerber Stimmen Prozent Stimmen Prozent 1 CDU Lämmel,

Mehr

Bericht des Landeswahlleiters. zugleich Statistischer Bericht B VII 1-3 4j / 09. Wahl zum 17. Deutschen Bundestag. am 27.

Bericht des Landeswahlleiters. zugleich Statistischer Bericht B VII 1-3 4j / 09. Wahl zum 17. Deutschen Bundestag. am 27. Bundestagswahl 2009 Bericht des Landeswahlleiters zugleich Statistischer Bericht B VII 1-3 4j / 09 Wahl zum 17. Deutschen Bundestag am 27. September 2009 statistik Berlin Brandenburg Endgültiges Ergebnis

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B VII 2-2.3 5j / 11 Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin am 18. September 2011 statistik Berlin Brandenburg Vorläufiges Ergebnis nach Bezirken Bezirk Pankow 12 03 05 04 01 02 11 10

Mehr

Die Aufrechnung der Ergebnisse sämtlicher Stimmbezirke einschließlich des Ergebnisses der Briefwahl ergab folgendes Gesamtergebnis:

Die Aufrechnung der Ergebnisse sämtlicher Stimmbezirke einschließlich des Ergebnisses der Briefwahl ergab folgendes Gesamtergebnis: Gemeinde Bernterode A Wahlberechtigte Stimmen insgesamt 199 B Zahl der Wähler 97 C Ungültige Stimmabgaben 1 D Gültige Stimmabgaben 96 E Wahlbeteiligung 48,7% 1 Stützer, Heinrich 58 2 Dreiling, Georg 10

Mehr

Öffentliche Bekanntmachung gemäß 61 Abs. 1, 88 Abs. 1 SVWO in Verbindung mit 12 der Satzung der Kaufmännischen Krankenkasse KKH

Öffentliche Bekanntmachung gemäß 61 Abs. 1, 88 Abs. 1 SVWO in Verbindung mit 12 der Satzung der Kaufmännischen Krankenkasse KKH Kaufmännische Krankenkasse KKH Wahlausschuss 30144 Hannover Öffentliche Bekanntmachung gemäß 61 Abs. 1, 88 Abs. 1 SVWO in Verbindung mit 12 der Satzung der Kaufmännischen Krankenkasse KKH Ergebnis der

Mehr

Zusammenstellung der endgültigen 1) Ergebnisse der Wahl zum Deutschen Bundestag am 24. September 2017

Zusammenstellung der endgültigen 1) Ergebnisse der Wahl zum Deutschen Bundestag am 24. September 2017 Wahtvordruck V7 Wahlkreis- Lanäkreis: Gemeinde: Pfaffenhofen/llm Zusammenstellung der endgültigen 1) Seite 2 von 7 Seile(n) horizontal 2> Teil 1 von 1 Teilen(n) vertikal '>3> Wahl in den Wahlkreisen Erststimmen

Mehr

Wahlen Landtag NRW 2017

Wahlen Landtag NRW 2017 REGIONALSTATISTIK RUHR Wahlen Landtag NRW 2017 Landtagswahl NRW 2017 Am 14. Mai 2017 wurde in Nordrhein-Westfalen der neue Landtag gewählt. Die Metropole Ruhr stellt in 38 Wahlkreisen etwa ein Drittel

Mehr

Domainnutzung und Verwendung von Web 2.0

Domainnutzung und Verwendung von Web 2.0 Die Parteien zur EU Wahl 2009: nutzung und Verwendung von Eine Recherche der weltweit führenden -Handelsplattform Sedo GmbH zusätzliche Bündnis90/Die Grünen buendnis90.de, gruene.de, grüne.de gut auffindbar

Mehr

Wahl Der Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus der Bundesrepublik Deutschland am 25. Mai 2014

Wahl Der Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus der Bundesrepublik Deutschland am 25. Mai 2014 Der Bundeswahlleiter Wahl Der Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus der Bundesrepublik Deutschland am 25. Mai 2014 Heft 4 Wahlbeteiligung und Stimmabgabe der und nach Altersgruppen Statistisches

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Europäisches Parlament Ergebnisse der Repräsentativen Wahlstatistik 2014 B VII 5-3 5j/14 Zeichenerklärung 0 Keine Stimme erhalten x Im Wahlgebiet nicht angetreten

Mehr

B VII 2-5j/2016 (2) Fachauskünfte: (0711) Endgültige Ergebnisse der Wahl zum 16. Landtag von Baden-Württemberg am 13.

B VII 2-5j/2016 (2) Fachauskünfte: (0711) Endgültige Ergebnisse der Wahl zum 16. Landtag von Baden-Württemberg am 13. Artikel-Nr. 4232 16001 Wahlen B VII 2-5j/2016 (2) Fachauskünfte: (0711) 641-28 34 01.04.2016 Endgültige Ergebnisse der Wahl zum 16. Landtag von Baden-Württemberg am 13. März 2016 Stimmenanteile der Parteien

Mehr

Ergebnis. Landtagswahl. am 13. Mai In den Landtag NRW (Wahlperiode ) wurden am 13. Mai 2012 gewählt:

Ergebnis. Landtagswahl. am 13. Mai In den Landtag NRW (Wahlperiode ) wurden am 13. Mai 2012 gewählt: Landtagswahl. Ergebnis der Landtagswahl am. Mai 0 In den Landtag NRW (Wahlperiode 0-0) wurden am. Mai 0 gewählt: Wahlkreis Schulze Föckg, Sellen CDU Stefurt I Christa Stefurt Wahlkreis Laumann, Saerbecker

Mehr

BUNDESTAGSWAHL 2013 Ergebnisse früherer Wahlen in Nordrhein-Westfalen

BUNDESTAGSWAHL 2013 Ergebnisse früherer Wahlen in Nordrhein-Westfalen Information und Technik Nordrhein-Westfalen Geschäftsbereich Statistik BUNDESTAGSWAHL 2013 Ergebnisse früherer Wahlen in Nordrhein-Westfalen Heft 1 www.it.nrw.de Bundestagswahl 2013 1. Ergebnisse früherer

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B VII 5-4.11 5j / 09 Europawahlen 2009 im Land Berlin Statistik Berlin Brandenburg Endgültiges Ergebnis nach Bezirken Bezirk Lichtenberg 12 03 05 04 01 02 11 10 07 06 08 09 01 - Mitte

Mehr

Bundestagswahl am 24. September Briefwahlvorstände

Bundestagswahl am 24. September Briefwahlvorstände Bundestagswahl am 24. September 2017 - Briefwahlvorstände Bundestag 598 Abgeordnete Erststimme 299 durch Mehrheitswahl im Wahlkreis Zweitstimme Rest durch Verhältniswahl Landeslisten der Parteien Titel

Mehr

Kommunalstatistisches Heft. Statistische Daten. Wahl zum 18. Deutschen Bundestag 2013

Kommunalstatistisches Heft. Statistische Daten. Wahl zum 18. Deutschen Bundestag 2013 Kommunalstatistisches Heft Statistische Daten Wahl zum 18. Deutschen Bundestag 2013 5 2016 Kommunalstatistische Hefte Stadtverwaltung Cottbus, Fachbereich Bürgerservice, Statistik und Wahlen Statistischer

Mehr

Vergleich der Positionen

Vergleich der Positionen 12. Einzelne Hunderassen sollen weiterhin generell als gefährlich eingestuft 1/5 12. Einzelne Hunderassen sollen weiterhin generell als gefährlich eingestuft 2/5 12. Einzelne Hunderassen sollen weiterhin

Mehr

Bekanntmachung des endgültigen Wahlergebnisses zur Wahl des Landtages am 04. September 2016

Bekanntmachung des endgültigen Wahlergebnisses zur Wahl des Landtages am 04. September 2016 Bekanntmachung des endgültigen Wahlergebnisses zur Wahl des Landtages am 04. September 2016 Gemäß 33 Abs. 4 des Landes- und Kommunalwahlgesetzes Mecklenburg-Vorpommern gebe ich hiermit das vom Kreiswahlausschuss

Mehr

Stadt Gunzenhausen. Statistischer Bericht Wahlen zum Bayerischen Landtag und zum Bezirkstag des Bezirks Mittelfranken Sonntag, 28.

Stadt Gunzenhausen. Statistischer Bericht Wahlen zum Bayerischen Landtag und zum Bezirkstag des Bezirks Mittelfranken Sonntag, 28. Statistischer Bericht Wahlen zum Bayerischen Landtag und zum Bezirkstag des Bezirks Mittelfranken Sonntag, 28. September 2008 Stadt Gunzenhausen Zentrum im Fränkischen Seenland Staatlich anerkannter Erholungsort

Mehr

Endgültiges Ergebnis der Wahl zum 18. Deutschen Bundestag in Schleswig-Holstein

Endgültiges Ergebnis der Wahl zum 18. Deutschen Bundestag in Schleswig-Holstein Endgültiges Ergebnis der Wahl zum 18. Deutschen Bundestag in Schleswig-Holstein Bekanntmachung der Landeswahlleiterin vom 10. Oktober 2013 - IV 314-115.21 - BW 13-16 Aufgrund des 79 Abs. 1 der Bundeswahlordnung

Mehr

Landtagswahl Endgültige Ergebnisse. Inhaltsverzeichnis. 1. Vorbemerkung Wahlbeteiligung Ergebnisse für die Gesamtstadt Ratingen 7

Landtagswahl Endgültige Ergebnisse. Inhaltsverzeichnis. 1. Vorbemerkung Wahlbeteiligung Ergebnisse für die Gesamtstadt Ratingen 7 Landtagswahl 2012 Endgültige Ergebnisse Inhaltsverzeichnis Seite 1. Vorbemerkung 3 2. Wahlbeteiligung 6 3. Ergebnisse für die Gesamtstadt Ratingen 7 4. Ergebnisse in den Gemeindewahlbezirken 12 5. Wahlausgang

Mehr

Die Münchner Ergebnisse der Repräsentativen Wahlstatistik bei der Bundestagswahl 2005

Die Münchner Ergebnisse der Repräsentativen Wahlstatistik bei der Bundestagswahl 2005 Autorin: Sibel Aydemir-Kengeroglu Tabellen und Grafiken: Ioannis Mirissas Die Münchner Ergebnisse der Repräsentativen Wahlstatistik bei der Bundestagswahl 2 Alters- und geschlechtsspezifische Untersuchung

Mehr

Informationen zur Europawahl am 25. Mai 2014

Informationen zur Europawahl am 25. Mai 2014 Informationen zur Europawahl am 25. Mai 2014 Vom 22. bis 25. Mai 2014 wählen die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union das Europäische Parlament. Auch diese achte Direktwahl wird nicht nach einem

Mehr

STATISTISCHE INFORMATIONEN. Landtagswahl 2017 Vorläufige Ergebnisse

STATISTISCHE INFORMATIONEN. Landtagswahl 2017 Vorläufige Ergebnisse STATISTISCHE INFORMATIONEN Mai 2017 Landtagswahl 2017 Vorläufige Ergebnisse Landtagswahl 2017 Vorläufige Ergebnisse Inhaltsverzeichnis Seite 1. Vorbemerkung 3 2. Wahlbeteiligung 6 3. Ergebnisse für die

Mehr

Karton/AO Signatur: Datum

Karton/AO Signatur: Datum ARCHIVALIE KV Rhein-Erft Seite: 15 4 Wahlen 4.1 Europawahlen 178 - Europawahl 1984 1984 Ergebnis der Europawahl im Erftkreis. 426 - Europawahl 2004 2004 Ergebnis der Europawahl im Rhein-Erft-Kreis, Wahlwerbung

Mehr

Kreistagswahl, 25. Mai 2014

Kreistagswahl, 25. Mai 2014 P r e s s e m i t t e i l u n g Kreistagswahl, 25. Mai 2014 Nach öffentlicher Bekanntmachung der Wahl des Kreistages im Landkreis Leipzig wurden bis einschließlich 20. März 2014, 18.00 Uhr, folgende Wahlvorschläge

Mehr

6 Bei der Landtagswahl am 27. März 2011 erhielt die SPD mit 35,7 Prozent den höchsten Stimmenanteil.

6 Bei der Landtagswahl am 27. März 2011 erhielt die SPD mit 35,7 Prozent den höchsten Stimmenanteil. . Wahlen 6 Bei der Landtagswahl am 2. März 2011 erhielt die SPD mit 35, Prozent den höchsten Stimmenanteil. 6 Von den 622 Abgeordneten im 1. Deutschen Bundestag stammen 32 aus Rheinland-Pfalz. 6 Bei der

Mehr

L a n d r a t s a m t

L a n d r a t s a m t Borna, 26.05.2014 Pressemeldung Seite 1/18 Kreistagswahl, 25. Mai 2014 Nach öffentlicher Bekanntmachung der Wahl des Kreistages im Landkreis Leipzig wurden bis einschließlich 20. März 2014, 18.00 Uhr,

Mehr

Bundestagswahl Ergebnisse und Kurzanalyse

Bundestagswahl Ergebnisse und Kurzanalyse Ergebnisse und Kurzanalyse Ergebnisse und Kurzanalyse Amt für Wirtschaftsförderung, Abteilung Statistik und Stadtforschung 4.09.017 Impressum Herausgeber: Titelblatt: Druck: Stadt Neuss, Dezernat Wirtschaftsförderung,

Mehr

1.7 Wahlergebnisse nach Parteien

1.7 Wahlergebnisse nach Parteien DHB Kapitel 1.7 Wahlergebnisse nach en 24.10.2013 1.7 Wahlergebnisse nach en Stand: 17.10.2013 Die folgende Übersicht enthält alphabetisch nach namen und nach en geordnet von allen en und Wählergemeinschaften,

Mehr

AMTSBLATT. Ausgegeben in Steinfurt am 24. Mai 2017 Nr. 22/2017. INHALT Datum Titel Seite

AMTSBLATT. Ausgegeben in Steinfurt am 24. Mai 2017 Nr. 22/2017. INHALT Datum Titel Seite 166 AMTSBLATT Ausgegeben in Steinfurt am 24. Mai 2017 Nr. 22/2017 Lfd. Nr. INHALT Datum Titel Seite 101 23.05.2017 Bekanntmachung des endgültigen Wahlergebnisses der Landtagswahl am 14.05.2017 in den Wahlkreisen

Mehr

Amt für Statistik, Stadtforschung und Wahlen

Amt für Statistik, Stadtforschung und Wahlen Amt für Statistik, Stadtforschung und Wahlen Statistischer Informationsdienst Landeshauptstadt Potsdam Nr. 3/1999 Ergebnisse der Europawahl 1999 in der Landeshauptstadt Potsdam Statistischer Informationsdienst

Mehr

Ortsbezirk 15 Nieder-Eschbach

Ortsbezirk 15 Nieder-Eschbach 113 Ergebnisse der Ortsbeiratswahlen in Frankfurt am Main am 18. März 2001 Ortsbezirk 15 Nieder-Eschbach Die Frankfurter Ortsbezirke Sitzverteilung nach der Ortsbeiratswahl 2001 Sitze Veränderung 2001

Mehr

Vergleich der Positionen

Vergleich der Positionen 12. Wer eine Meisterprüfung besteht soll vom Land eine Prämie 1/5 12. Wer eine Meisterprüfung besteht soll vom Land eine Prämie 2/5 12. Wer eine Meisterprüfung besteht soll vom Land eine Prämie 3/5 12.

Mehr

Vorläufiges Ergebnis der Wahl zum Landtag von Mecklenburg-Vorpommern am 4. September 2016

Vorläufiges Ergebnis der Wahl zum Landtag von Mecklenburg-Vorpommern am 4. September 2016 Vorläufiges Ergebnis der Wahl zum Landtag von Mecklenburg-Vorpommern am 4. September 2016 Ortsteil Wahlberechtigte Wähler Wahlbeteiligung (in %) Gültige Erststimmen davon Ralf Mucha (SPD) Chris Günther

Mehr

Landtagswahl am 13. März 2016

Landtagswahl am 13. März 2016 Landtagswahl am 13. März 2016 Bekanntmachung der endgültigen Wahlergebnisse in den Wahlkreisen 17 (Staßfurt), 18 (Aschersleben),19 (Schönebeck)und 21 (Bernburg) - KWL-LT 2016 06 vom 17. März 2016 Der gemeinsame

Mehr

Die Wahl zum 17. Bayerischen Landtag am 15. September 2013 in München

Die Wahl zum 17. Bayerischen Landtag am 15. September 2013 in München Autorin: Sibel Aydemir-Kengeroglu Tabellen und Grafiken: Ioannis Mirissas, Adriana Wenzlaff Die Wahl zum 17. Bayerischen Landtag am 15. September 213 in München Am 15. September 213 wurde der 17. Bayerische

Mehr