Zirkuspädagogik. Aus- und Weiterbildung 2015/16

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zirkuspädagogik. Aus- und Weiterbildung 2015/16"

Transkript

1 Zirkuspädagogik Aus- und Weiterbildung 2015/16

2 Unsere Angebote im Überblick Grundkurs Zirkuspädagogik Clownsfortbildung 2015/16 Einführungsworkshop und Jonglage mit Bällen und Tüchern Entdecken des inneren Zirkus Clownerie Den eigenen Clown finden Jonglage Spiel mit der Schwerelosigkeit Akrobatik Kunst komplexer Bewegungsabläufe Gleichgewichtskünste Balance und Geschicklichkeit mit Kugel und Rola Bola Luftartistik Faszination des Schwebens Theater und Improvisation Mut zur Spontaneität Inszenierung Zirkusaufführungen als soziales Kunstwerk Clownsfigur und Emotionen Körpersprache und der tanzende Clown Clown und Stimme Clown-Status Objekt und Zirkusrequisiten Nummernentwicklung und Präsentation

3 Wir sind... das Zentrum für Zirkus und bewegtes Lernen e.v. (ZZB) und seit 2004 eine feste Größe in der Kulturlandschaft von Halle. Wir lernen und lehren Zirkuspädagogik mit und für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Tragende Säule des ZZB ist der Kinderund Jugendzirkus Klatschmohn. Hier trainieren Kinder und Jugendliche zwischen 5 und 18 Jahren in einem regelmäßigen, wöchentlichen Kursangebot verschiedene Zirkusdisziplinen. Einmal im Jahr gehen die Kinder und Jugendlichen des Zirkus Klatschmohn als Wanderzirkus auf Tournee durch Sachsen-Anhalt und zeigen ihr Können in einer selbstgestalteten Inszenierung. Für Schulen, Horte, Kitas und andere Kinder- und Jugendeinrichtungen richten wir zirkuspädagogische Projektwochen, Arbeitsgemeinschaften und Zirkusferien aus. Dabei gehen wir vor allem an Schulen und Einrichtungen, deren Kinder und Jugendliche von Bildungsbenachteiligung betroffen sind. Wir möchten durch unsere Zirkusarbeit dazu beitragen, kulturelle und Bildungsdefizite abzubauen. Seit dem Frühjahr 2014 betreiben wir ein eigenes Gruppen- und Bildungshaus in Großkayna als zweiten Standort für weitere zirkuspädagogische Herausforderungen und Projekte. Unsere umfangreiche Theorie- und Praxiserfahrung in der Zirkuspädagogik ist die Basis für unsere Aus- und Weiterbildungen. 3

4 Grundkurs Zirkuspädagogik 2015/16 Möchten Sie mit Kindern und Jugendlichen eine außergewöhnliche und spannende Zeit erleben, gemeinsam lernen, lachen und zusammen den aufregenden Weg vom Proben der Zirkusnummern bis zum Auftritt vor Publikum gehen? So bieten wir Ihnen hier die Möglichkeit einer professionellen Ausbildung in den Grundlagen der Zirkuspädagogik. Im Rahmen unserer Weiterbildung erarbeiten Sie sich unter qualifizierter Anleitung didaktische und methodische Kenntnisse im Bereich der Zirkuspädagogik. Sie werden Ihre eigenen Fähigkeiten in den Zirkusdisziplinen entwickeln und gleichzeitig Wege der Vermittlung an Kinder und Jugendliche kennenlernen. Zusätzlich werden Sie einen reichhaltigen Schatz an Ausdrucksund Bewegungsspielen mit nach Hause nehmen. Am Ende Ihrer Ausbildung werden Sie selbst ein Zirkusprogramm mit der Gruppe entwickeln und aufführen. Auf diese Weise erfahren Sie einen kreativen Ansatz zur Gestaltung und Inszenierung von Zirkusnummern, der die Ideen und Potenziale aller Mitwirkenden einfließen lässt. 4

5 Vom Zirkus zur Zirkuspädagogik Ein außergewöhnliches Bildungsangebot Im Zirkus vereinen sich Kunst, Poesie sowie schauspielerische, sportliche und artistische Fähigkeiten zu realen Wundern. Kinder und Jugendliche erleben diese Faszination in ganz besonderem Maße. Zirkuspädagogik zielt darauf ab, Zirkuskünste lehrbar zu machen und zeichnet sich durch eine enorme Vielfalt an Bewegungs- und Gestaltungsmöglichkeiten aus. Damit decken sich die Zielsetzungen der Zirkuspädagogik bezüglich der zu vermittelnden Kompetenzen mit den Inhalten schulischer Lehrpläne. Sie erfüllen die Wünsche und Vorstellungen, die die Pädagogik für die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen hat: Stärkung von Selbstvertrauen und selbstreflektiertem Handeln, Förderung der Problemlösungskompetenz und Motivation. Beim Erlernen der Zirkuskünste werden die Grundformen der Bewegung auf spielerische Art und Weise trainiert. 5

6 In verschiedenen Bewegungsräumen (Luft, Boden, Seil, Kugel) und mit verschiedenen Geräten (Keulen, Bälle, Tücher) können Kinder vielseitige Körpererfahrungen machen und ihre Koordination und Kondition trainieren. Ängste, Hemmungen und Blockaden werden schneller überwunden, da sie bei der Bewältigung dieser Probleme als Teil einer Gruppe agieren und Motivation und Antrieb verspüren. Zirkus fu r und mit Kindern ist... bewegt kreativ kooperativ inklusiv ästhetisch individuell kommunikativ Auf ganz besondere Art und Weise werden die Anstrengungsbereitschaft und der Leistungswille gefördert. Das gemeinsame Ziel der Auftritt oder das Erlernen einer Disziplin vor Augen, erfahren Kinder, welchen Anteil sie am Erfolg haben und wie wertvoll die Gemeinschaft ist. 6

7 Ausbildungsmodule Einführungsworkshop und Jong lage mit Bällen und Tüchern Entdecken des inneren Zirkus ( ) Zu Beginn der Ausbildung möchten wir uns kennenlernen. Mit welchen Ideen, Vorstellungen und Zielen ist jeder Einzelne in die Zirkuspädagogikausbildung gekommen? Was erwartet die Teilnehmer und welche Inhalte sollen im Verlauf des Jahres erarbeitet werden? Am ersten Ausbildungswochenende wird in der Gruppe der Jahreszyklus besprochen, die Trainer und Zirkuspädagogen und ihre Arbeit werden vorgestellt und es findet eine systematische Einführung in Theorien, Konzepte und Methoden der Zirkuspädagogik statt. Das charakteristische Moment aller Jonglierkünste ist der Rhythmus zwischen Werfen und Fangen, Loslassen und Festhalten. Lernen Sie in diesem Modul Handgeschicklichkeiten und Tricks des Jonglierens für die spätere Arbeit mit Kindern und Jugendlichen kennen. Erfahren Sie, was es bedeutet, Ihre Bewegungen dem spezifischen Rhythmus des Jonglierobjektes anzupassen, die Bewegungen der Bälle, Tücher oder Ringe zu verinnerlichen und elegant, leicht und rhythmisch mit ihnen zu spielen. Sie werden mit den verschiedenen Jonglierrequisiten vertraut gemacht und bekommen eine umfassende Schulung in Spielen und Übungen der Jonglierarbeit mit Kindern und Jugendlichen. 7

8 Ausbildungsmodule Clownerie den eigenen Clown finden ( ) Lernen wir vom Clown: Zeigen wir uns so, wie wir sind! Zeigen wir, wie wir mit unserem Körper leben und uns darstellen können. Den eigenen Clown finden heißt, Mut zu haben neue Möglichkeiten der Kreativität im Spiel mit dem eigenen Ich zu finden. In diesem Modul lernen Sie die verschiedenen Clownstypen kennen, ihre charakteristischen Eigenschaften und wie Sie diese fantasievoll für die eigene Darstellung nutzen können. Darauf basierend, eröffnen wir Ihnen Mittel und Methoden der Clownerie mit Kindern und Jugendlichen. Diabolo Spiel mit der Schwere losigkeit ( ) Das alte chinesische Spielzeug Diabolo bietet schier unbegrenzte Möglichkeiten an Tricks und Varianten. Diabolos bewegen sich lebendig über die Schnur und mit einer verblüffenden Leichtigkeit um den Körper herum. Sie fliegen haushoch in die Luft und scheinen zwischen den Handstäben in der Luft zu schweben. Üben Sie in diesem Modul den Umgang mit dem Diabolo, entwickeln Sie eigene Nummern und verbinden Sie verschiedene Tricks mit dem Diabolo innerhalb einer bildhaften Geschichte. 8

9 Akrobatik die Kunst komplexer Bewegungsabläufe ( ) In der Akrobatik sind Gesetze der Schwerkraft scheinbar aufgehoben und menschliche Körper gelangen in ungewöhnliche Balancepositionen. Entdecken Sie die vielfältigen Positionen und Bewegungsabläufe der Akrobatik und bekommen Sie mit unserer Hilfestellung einen Einblick in die Möglichkeiten akrobatischer Selbstdarstellung. Sie werden in den gängigen Partner-, Boden-, Sprung- und Luftübungen, mit integrierten Dehn- und Kräftigungsübungen zur korrekten Erwärmung des Körpers vor der akrobatischen Arbeit trainiert. Gleichgewichtskünste Balance und Geschicklichkeit mit Kugel und Rola Bola ( ) Die Laufkugel und das Rollbrett auch Rola Bola genannt werden in der zirkuspädagogischen Arbeit immer beliebter. Dabei geht es nicht nur um die spielerische Übung der Balancierfähigkeit, sondern um das Aufzeigen der vielfältigen artistischen Möglichkeiten mit diesen Zirkusgeräten. So lernen Sie hier in Solo- oder Partnerübungen Grundbewegungen wie das Stehen, Hüpfen oder Drehen auf der Kugel und dem Rola Bola. Darüber hinaus trainieren Sie die Verbindung mehrerer Bewegungsabläufe zu ganzen Nummern. 9

10 Ausbildungsmodule Luftartistik Faszination des Schwebens ( ) Die Luftartistik gehört zu den faszinierendsten Disziplinen in der Zirkuskunst. Scheinbar schwerelos bewegen sich die Künstler in der Luft. Dabei vereinen sich verschiedenste Manegenkünste wie Akrobatik oder Balance zu anspruchsvollen Nummern. In diesem Modul erfahren Sie, wie Sie Trapez, Ringtrapez, Vertikalseil, Vertikaltuch, Strapaten oder die Vertikalschaukel in der Zirkusarbeit mit Kindern und Jugendlichen einsetzen und anspruchsvolle Bewegungsabläufe entwickeln können. Theater & Improvisation Mut zur Spontaneität ( ) Spielerische und seelische Beweglichkeit, Ausdrucksfähigkeit und Spontaneität sind die Grundvoraussetzungen kreativer Theater- und Improvisationsarbeit. Theater schafft Raum, sich mit kulturellen und sozialen Themen spielerisch auseinanderzusetzen. Das Spielen von eigenen Geschichten, Sorgen, Freuden und Ängsten fördert die Individualität und den toleranten Umgang mit Anderen. Sie bekommen in diesem Modul einen Einblick in Ausdrucksmittel und Instrumente der künstlerischen Theaterarbeit mit Kindern und Jugendlichen. Sie lernen die vielfältigen Möglichkeiten der Situ ationskomik und anderer emotionaler Spielarten kennen. Sie erarbeiten eigene kleine Nummern und Rollen unter Anleitung unseres professionellen Theater- und Improvisations trainers. Im Spiel mit dem Publikum werden Sie bildhafte Geschichten kreieren und zusammen mit ihrem Rollenpartner besondere Theatermomente schaffen. 10

11 Inszenierung Zirkusaufführungen als soziales Kunstwerk ( ) Krönender Höhepunkt jeder Zirkusarbeit ist die Inszenierung und der Auftritt vor Publikum. Nun können eigene Nummern gezeigt und die kreativen Früchte der Arbeit geerntet werden. Gerade bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist dies ein Gruppenerlebnis der besonderen Art. Dazu werden Sie in die Techniken der Programm- und Tongestaltung von Zirkusinszenierungen eingeführt und Ihnen wird gezeigt, wie Sie Requisiten, Musik und Licht passend zur Kostümgestaltung und Maskenbildnerei stimmungsvoll einsetzen. Am Ende des Moduls findet eine gemeinsame Zirkusinszenierung aller Kursteilnehmer statt. Hierzu entwickelt die Gruppe ein Zirkusprogramm, welches als Abschluss der Ausbildung vor Publikum präsentiert wird. 11

12 Der Kurs ist geeignet für Grund- und Sonderschulpädagogen, Sozialpädagogen, Erzieher, Sportlehrer, Theaterpädagogen und alle, die gern aktiv und kreativ mit Kindern und Jugendlichen arbeiten. Zeitlicher Rahmen der Veranstaltung Die gesamte Ausbildung umfasst inkl. der Arbeit in Regionalgruppen und dem Selbststudium 225 Unterrichtsstunden. Die Ausbildungsmodule finden berufsbegleitend an je einem Wochenende statt: Freitag 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr Samstag 09:00 Uhr 22:00 Uhr Sonntag 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr Veranstaltungs- und Tagungsort ist das Gruppen- und Bildungshaus Großkayna (Landkreis Saalekreis in Sachsen-Anhalt). Die ehemalige Kirche ist seit 2013 im Besitz des ZZB und bietet mit dem großen Kirchenraum, ihrem großzügigen Garten, zwei Seen in Laufweite (200 und 500 Metern) und landschaftlich wunderschön gelegen die ideale Umgebung für konzentriertes und produktives Arbeiten. Kosten und Zahlungsmodalitäten: Die Kursgebühr für alle Module beträgt 1.250, Euro zzgl. 400, Euro für Unterkunft und Verpflegung. Die Kursgebühr ist vor Beginn der Ausbildung zahlbar oder in zehn monatlichen Raten per Lastschrifteinzug; pro Rate wird ein Aufschlag von 10, Euro erhoben. Alle Kursteilnehmer, die sich bis zum 30. April 2015 für den gesamten Jahreszyklus anmelden, erhalten einen Frühbucherrabatt von 100, Euro. Bei Anmeldung von mehr als zwei Personen wird ein Rabatt von 10% je angemeldete Person gewährt. Geringverdiener nach ALG II erhalten einen Rabatt von 100, Euro bei Buchung aller Module. Individuelle Zahlungsvereinbarungen sind auf Anfrage möglich. Alle Module sind auch einzeln buchbar: Preis pro Modul 250, Euro zzgl. 50, Euro für Unterkunft und Verpflegung (zahlbar vor Beginn des Kurswochenendes). Wir informieren Sie gern über Fördermöglichkeiten des Bundes und des Landes. Anfahrt und weitere Informationen unter 12

13 Zertifikat: Die Teilnehmer erhalten nach Abschluss des Kurses ein Zertifikat über die erfolgreiche Absolvierung des Grundkurses beim Zentrum für Zirkus und bewegtes Lernen Halle e. V. sowie eine Teilnahmebestätigung über eine anerkannte Lehrerfortbildungsveranstaltung weiterer Träger im Land Sachsen-Anhalt (Reg.-Nr. WT ). 13

14 Trainer und Ausbilder: Jana Hetsch-Wiehl (Einführung) ist Grundschullehrerin, Montessoripädagogin und systemische Beraterin (i.a.). Durch ihre Zirkusarbeit mit Kindern und Jugendlichen verfügt sie über umfassende Kenntnisse in der Zirkuspädagogik und vermittelt den besonderen didaktischen Ansatz. Yaelle Dorison (Clownerie) ist Künstlerin, Sozialpädagogin, Zirkus- und Sprachtrainerin und Clownin. Sie hat langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in den Arbeitsfeldern Clownerie und Zirkuspädagogik. Marc Bielert (Jonglage) ist freiberuflicher Jongleur und Trainer. Er hat das Jonglieren mit den verschiedenen Objekten in alle Richtungen erforscht und verfügt über umfassende Kenntnisse in diesem Bereich. Jasper Herrmann (Akrobatik) ist Grundschullehrer und etablierter Akrobatikkünstler. In seinen Kursen vermittelt er den zirkuspädagogischen Ansatz der Partnerakrobatik. Daneben ist er Organisator zahlreicher Akrobatik-Festivals. Michael Pigl-Andrees (Gleichgewichtskünste) ist Gründer des Zirkus Sonnenstich (Berlin). Er arbeitet als Dozent und Zirkuspädagoge und ist bundesweit mit seinen innovativen Ansätzen zu den Gleichgewichtskünsten bekannt. Janett Hucke (Luftartistik) ist Dipl.-Sportlehrerin und selbstständige Künstlerin. Sie hat langjährige Auftrittserfahrungen mit Tanzshows, Luftakrobatik und visueller Komik und ist als Trainerin im Zirkus Klatschmohn tätig. Ju rgen Wiehl (Theater und Improvisation/Inszenierung) ist Geschäftsführer des Zentrums für Zirkus und bewegtes Lernen Halle e. V., Sozialpädagoge und Coach. Als Jongleur und Zirkuspädagoge kann er auf ein breites Repertoire für die Inszenierung von Zirkusauftritten zurückgreifen. Ausbildungsleitung: Jana Hetsch-Wiehl, Caroline Wolff 14

15 Clownsfortbildung 2015/16 In dieser Fortbildungsreihe geht es darum den eigenen Clown zu entdecken und auf eigene Art und Weise Clown zu sein. Den Clown zu erarbeiten heißt Aufregung die eigene Zerbrechlichkeit und die eigenen verheimlichten Dimensionen aufs Spiel zu setzen und einer empfindlichen Persönlichkeit auf naive und erfinderische Weise Leben zu geben. Diesen Weg gehen wir gemeinsam über sechs Wochenenden. 15

16 Clownsfigur und Emotionen Okt 2015 Erster Kontakt mit den Emotionen, den Prinzipien der Komik und den Merkmalen der eigenen Clownsfigur. Diese Entdeckungsreise wird durch Spiele, Übungen und Improvisationen ermöglicht. Körpersprache und der tanzende Clown 31. Okt + 1. Nov 2015 Das wichtigste Werkzeug des Clowns ist sein Körper. In Zusammenarbeit mit der Tänzerin Michaela Mehl spüren wir Rhythmus und fließende Bewegungen, die wir in der Clownsarbeit und den Improvisationen übersetzen. Clown und Stimme November 2015 Dieses Wochenende ist der Sprache gewidmet. Durch Stimmbildungs-Übungen, Singen und sprechende Improvisationen entdecken wir neue Facetten unserer Clownsfigur. Clown-Status Januar 2016 Duo, Trio, Quartett und noch mehr... Mehrere Clowns dürfen sich auf der Bühne intensiver begegnen und mit dem Status spielen, wie zum Beispiel Großer und Kleiner Bruder, Chef und Diener usw. 16 Mehr Infos zu Michaela Mehl:

17 Alltagsobjekte und Zirkusrequisiten März 2016 Erkundung, neue Entdeckungen und Missgeschicke mit alltäglichen Objekten und Zirkusrequisiten sind das Spielfeld dieses Wochenendes. Die Objekte bilden neue Partner für unseren Clown und erweitern dadurch unser Repertoire. Nummernentwicklung und Präsentation April 2016 Clowns brauchen letztendlich Publikum, um ihr Leben vollständig zu spüren. An diesem letzten Wochenende bereiten wir uns auf eine öffentliche Präsentation vor. Die Kostüme werden geschliffen, Schminke ausprobiert, Nummern geprobt,... 17

18 Zeitliche Struktur Die Ausbildungsmodule finden berufsbegleitend an je einem Wochenende statt: Samstag 09:00 Uhr bis 21:00 Uhr Sonntag 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr Veranstaltungs- und Tagungsort ist das Gruppen- und Bildungshaus Großkayna (Landkreis Saalekreis in Sachsen-Anhalt). Die ehemalige Kirche ist seit 2013 im Besitz des ZZB und bietet mit dem großen Kirchenraum, ihrem großzügigen Garten, zwei Seen in Laufweite (200 und 500 Metern) und landschaftlich wunderschön gelegen die ideale Umgebung für konzentriertes und produktives Arbeiten. Anfahrt und weitere Informationen unter Kosten und Zahlungsbedingungen: Die gesamte Kursgebühr für alle Module beträgt 960, Euro inkl. Unterkunft und Verpflegung. Die Kursgebühr ist vor Beginn der Weiterbildung zahlbar oder in sechs monatlichen Raten per Lastschrifteinzug; pro Rate wird ein Aufschlag von 10, Euro erhoben. Kursteilnehmer, die sich bis zum 31. März 2015 für die gesamte Weiterbildung anmelden, erhalten einen Frühbucherrabatt von 120, Euro. Geringverdiener nach ALG II erhalten einen Rabatt von 120, Euro bei Buchung aller Module. Individuelle Zahlungsvereinbarungen sind auf Anfrage möglich. Wir informieren Sie gern über Fördermöglichkeiten des Bundes und des Landes. Alle Module sind auch einzeln buchbar: Preis pro Modul 160, Euro inkl. Unterkunft und Verpflegung (140, Euro für Geringverdiener nach ALG II), zahlbar vor Beginn des Kurswochenendes. 18

19 Ihre Trainerin Yaelle Dorison wurde 1981 in Paris geboren. Sie studierte Kunst an der École Européene Supérieure d Art de Bretagne. Ein Jahr im europäischen Freiwilligendienst brachte sie nach Deutschland. Aktuell lebt Yaelle in Dresden. An der Evangelischen Hochschule Dresden studiert sie Soziale Arbeit. Sie hat in zahlreichen zirkuspädagogischen Projekten in Deutschland und Frankreich gearbeitet. In ihrer Clownsfigur Ciboulette verschmelzen ihre kulturellen Wurzeln, künstlerischen Interessen und sozialen Prinzipien. Ciboulette steht auf der Bühne, unterrichtet, moderiert und verführt dazu, die Welt durch eine rosa Brille aus Wohlwollen, Bejahung und Empathie wahrzunehmen. 19

20 Kontakt Zentrum für Zirkus und bewegtes Lernen Halle e.v. Große Steinstraße Halle Telefon 0345 / Kinder-, Jugend- und Erwachsenenzirkus Klatschmohn Zirkuspädagogische Projekte und Angebote für Schulen, Horte und Kindertagesstätten Zirkuspädagogische Ausbildungen für LehrerInnen, ErzieherInnen und SozialpädagogInnen Weiterbildungen für ZirkuspädagogInnen Zirkusgeburtstage Zirkusfeste und Zirkus-Mitmach-Angebote Zirkusagentur Zeltverleih Eingetragener, gemeinnütziger Verein Anerkannter Träger der freien Jugendhilfe in Sachsen-Anhalt Mitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft Zirkuspädagogik e.v. der Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e.v. im Landeszentrum Spiel und Theater e.v. bei Zirkus macht stark e.v. im Stadtsportbund Halle e.v.

Information zur Coaching-Ausbildung

Information zur Coaching-Ausbildung Information zur Coaching-Ausbildung Mit Menschen kreativ und zielorientiert arbeiten Unser Ausbildungs-Programm Psychologischer-Business-Coach futureformat Deutsche Gesellschaft für Managemententwicklung

Mehr

Jahresbericht Zirkusschule Tortellini Schuljahr 2009/10

Jahresbericht Zirkusschule Tortellini Schuljahr 2009/10 Luzern, 18. Oktober 2010 Jahresbericht Zirkusschule Tortellini Schuljahr 2009/10 Sonnsytehalde 4 6048 Horw 077 450 55 45 www.zirkusschule-luzern.ch info@zirkusschule-luzern.ch INHALTSVERZEICHNIS Vorwort

Mehr

Juni - August 2015. VR-Bank Bonn eg

Juni - August 2015. VR-Bank Bonn eg CIRCUSSCHULE DON MEHLONI Juni - August 2015 VR-Bank Bonn eg HEREINSPAZIERT 2 Januar Juni Januar - August - März - März Januar Januar Juni - März August - März 3 Herzlich Willkomen an dieser Stelle von

Mehr

Lehrgang für Theaterpädagogik. Sozialpädagogik Stams. Informationsabend. Zweisemestrige Grundausbildung. Dienstag 6. Oktober 2015 um 18.

Lehrgang für Theaterpädagogik. Sozialpädagogik Stams. Informationsabend. Zweisemestrige Grundausbildung. Dienstag 6. Oktober 2015 um 18. Sozialpädagogik Stams Informationsabend Dienstag 6. Oktober 2015 um 18.30 Uhr im Westbahntheater Innsbruck Lehrgang für Theaterpädagogik Zweisemestrige Grundausbildung 2015 2016 Lehrgang für TheaterPädagogik

Mehr

Zentrum für Artistik und Theater

Zentrum für Artistik und Theater HAMBURG 2015/2016 Zirkuspädagogische Weiterbildung Zentrum für Artistik und Theater Liebe Kursfreunde, mit dieser Ausschreibung unserer zirkuspädagogischen Grundlagenfortbildung bieten wir ab Herbst 2015

Mehr

Ausbildung in der Arbeit mit dem Wesenskern (AMW) zum Ganzheitlichen Coach

Ausbildung in der Arbeit mit dem Wesenskern (AMW) zum Ganzheitlichen Coach Fachbereich Persönlichkeitsbildung Offizielles Angebot zur Ausbildung in der Arbeit mit dem Wesenskern (AMW) zum Ganzheitlichen Coach - in selbständiger Tätigkeit und/oder berufsbegleitend - 1. Einleitung

Mehr

Zentrum für Artistik und Theater

Zentrum für Artistik und Theater Erstmals in HAMBURG Zentrum für Artistik und Theater Zirkuspädagogische Weiterbildung Liebe Kursfreunde, mit dieser Ausschreibung unserer zirkuspädagogischen Grundlagenfortbildung bieten wir ab Herbst

Mehr

Mehr als nur zuschauen!

Mehr als nur zuschauen! Mehr als nur zuschauen! Das Schnürschuh-Theater ist ein Ort, an dem sich die unterschiedlichsten Menschen begegnen. Unser theaterpädagogisches Angebot motiviert sich durch die Idee, Theater nicht nur für

Mehr

Ausbildung. für Kursleiterinnen und Kursleiter. FreeDance Tanz-Meditation Rhythmus und Entspannung

Ausbildung. für Kursleiterinnen und Kursleiter. FreeDance Tanz-Meditation Rhythmus und Entspannung Ausbildung für Kursleiterinnen und Kursleiter FreeDance Tanz-Meditation Rhythmus und Entspannung Ausbildungsdauer 12 Wochenenden verteilt auf 1 1 / 4 Jahre Ausbildungsziel Erwerben von Grundkompetenzen

Mehr

Kreative Interventionen in Training, Seminar, Coaching, Moderation Qualifizierung zum Kreativcoach

Kreative Interventionen in Training, Seminar, Coaching, Moderation Qualifizierung zum Kreativcoach Wozu brauchen Sie kreative Trainings- und Coaching- Methoden? In einer Welt, die von enormem Veränderungsdruck geprägt ist, steigt die Bedeutung kreativen Handelns. Fakten-Wissen allein genügt nicht, gebraucht

Mehr

Das Modell der Systemisch-Lösungsorientierten Beratung

Das Modell der Systemisch-Lösungsorientierten Beratung newsletter 04 / 2010 Das Modell der Systemisch-Lösungsorientierten Beratung Stellen Sie sich vor, es passiert ein Wunder und ihr Problem wurde gelöst, was genau hat sich dann in Ihrem Leben geändert? Die

Mehr

0762 Ausbildung zum Dipl. Kinder- und Jugendmentaltrainer

0762 Ausbildung zum Dipl. Kinder- und Jugendmentaltrainer Warum Sie diesen Lehrgang besuchen sollten Dieses Lehrgangskonzept wurde speziell für Menschen entwickelt, die ihre Kompetenzen im Umgang mit Kindern/Jugendlichen in Gruppen für den "mentalen" Trainingsbereich

Mehr

APRIL - JUNI 2 0 0 9. VR-Bank Bonn eg

APRIL - JUNI 2 0 0 9. VR-Bank Bonn eg CIRCUSSCHULE DON MEHLONI APRIL - JUNI 2 0 0 9 VR-Bank Bonn eg HEREINSPAZIERT 2 Januar April Januar - Juni März - März Januar Januar April - März - Juni März 3 Herzlich Willkomen an dieser Stelle von Ihrem

Mehr

Die genauen Kursinhalte, alle Einzelheiten und Termine können bei einem individuellen Gespräch geklärt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Die genauen Kursinhalte, alle Einzelheiten und Termine können bei einem individuellen Gespräch geklärt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse! Unser Angebot unter dem Titel bewusst leben zielt auf Kinder im Alter von rund 7 bis 12 Jahren ab. Es wäre möglich, das Projekt im Rahmen eines Kurses, sowie eines Workshops anzubieten. Dabei haben Sie

Mehr

Ausbildung. c mart BÜRO / ORGANISATION. c mart. Basic/Semipro/Pro

Ausbildung. c mart BÜRO / ORGANISATION. c mart. Basic/Semipro/Pro c mart BÜRO / ORGANISATION comart, Weierbachstrasse 7a, CH 8193 Eglisau STUDIO comart, Brunnenstrasse 5, CH 8604 Volketswil Tel: +41 (0)44 242 03 55 E-Mail: info@comart.org www.comart.org c mart Theaterschule

Mehr

AUSBILDUNGSPROGRAMM 2010

AUSBILDUNGSPROGRAMM 2010 Dipl. Naturheilpraktikerin AUSBILDUNGSPROGRAMM 2010 Sind Sie interessiert an der STEINHEILKUNDE und möchten mehr dazu erfahren? Nachfolgend finden Sie die unterschiedlichen Angebote für Ausbildungen in

Mehr

Autismus Alltag und Familie

Autismus Alltag und Familie Autismus Alltag und Familie Ein Kurs für Eltern Sie sind Eltern von einem Kind mit Autismus und leben dadurch einen speziellen Alltag. Vielleicht herrscht auch bei Ihnen manchmal das Chaos oder sie kommen

Mehr

Theorie und Geschichte des Schauspiels / des Musiktheaters; Werkanalysen

Theorie und Geschichte des Schauspiels / des Musiktheaters; Werkanalysen Anlage 2 - Modulbeschreibungen Studiengang Master Dramaturgie Schauspiel / Musiktheater 1. Modul Theorie Vermittlung grundlegender Kenntnisse zeitgenössischer Dramaturgien, modellhafte Vertiefungen der

Mehr

Theater für Fremdsprachige

Theater für Fremdsprachige Annette Kuhn, Schauspiel, Theaterpädagogik, Regie Freier Platz 7, 8200 Schaffhausen, Schweiz info@annettekuhn.ch, www.annettekuhn.ch, mobil CH: 078 683 96 02, mobil D: 0175 627 14 52 Theater für Fremdsprachige

Mehr

Fortbildungsangebote 2006

Fortbildungsangebote 2006 Fortbildungsangebote 2006 Ergänzung Mai 2006 Fort- und Weiterbildungsgesetz für die Mitarbeiterschaft in Gemeinde- und Bildungsarbeit Ausschuss für Fortbildung der EKKW Inhalt Programmübersicht nach Datum...

Mehr

Elementare Musikpädagogik

Elementare Musikpädagogik Elementare Musikpädagogik Musik von Anfang an Eltern-Kind-Gruppe für Kinder bis 4 Jahre Musikalische Früherziehung für Kinder von 4 bis 6 Jahren Orff-Spielkreis für Kinder von 6 bis 8 Jahren Trommelspielkreis

Mehr

Modulhandbuch BA-Musik Profil: Instrumental-/Gesangspädagogik Vertiefungsrichtung Elementare Musikpädagogik Stand: 18. Juni 2012

Modulhandbuch BA-Musik Profil: Instrumental-/Gesangspädagogik Vertiefungsrichtung Elementare Musikpädagogik Stand: 18. Juni 2012 Modulhandbuch BA-Musik Profil: Instrumental-/Gesangspädagogik Vertiefungsrichtung Elementare Musikpädagogik Stand: 18. Juni 2012 Inhalt: Verlaufsplan Vertiefung EMP // Seite 2 Modul YIEMP3 // Seite 3 Modul

Mehr

Abschluss-Shows der integrativen Ferienprojektwochen. CABUWAZI weitet Angebote für geflüchtete Kinder und Jugendliche aus

Abschluss-Shows der integrativen Ferienprojektwochen. CABUWAZI weitet Angebote für geflüchtete Kinder und Jugendliche aus Newsletter 9/2015 Abschluss-Shows der integrativen Ferienprojektwochen Die Weihnachtsumkehrgeschichte in Marzahn Momo und die Diebe der Zeit in Treptow Das große Weihnachtschaos in Altglienicke Manegenzauber

Mehr

NIMM KURS AUF. Film- und Theaterkurse für Erwachsene im STiC-er. re Videos. bessere Improvisationen. bessere Stimme. bess. www.stic-er.

NIMM KURS AUF. Film- und Theaterkurse für Erwachsene im STiC-er. re Videos. bessere Improvisationen. bessere Stimme. bess. www.stic-er. STiC-er Theater e.v. NIMM KURS AUF. Film- und Theaterkurse für Erwachsene im STiC-er www.stic-er.de re Videos. bessere Improvisationen. bessere Stimme. bess K1 Basiskurs: Atem-Körper-Stimme K2 Basiskurs:

Mehr

Fortbildung Werteorientiertes Führen

Fortbildung Werteorientiertes Führen Fortbildung Werteorientiertes Führen Zwischenraum ist ein Angebot der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck für Menschen in Verantwortung. In einem Raum zwischen beruflichen und privaten Anforderungen

Mehr

NLP-Masterausbildung

NLP-Masterausbildung NLP-Masterausbildung Überblick über den Kurs bei der Paracelsusschule Dortmund 2010 Der NLP-Masterkurs baut auf der NLP-Practitionerausbildung auf. Er besteht aus insgesamt sechs Blöcken zu jeweils drei

Mehr

BUSINESS COACH. IHK zertifiziert. Entwickeln Sie Ihre Kompetenzen als Führungskraft und Coach. Start Oktober 2015 Bad Iburg bei Osnabrück

BUSINESS COACH. IHK zertifiziert. Entwickeln Sie Ihre Kompetenzen als Führungskraft und Coach. Start Oktober 2015 Bad Iburg bei Osnabrück BUSINESS COACH IHK zertifiziert Entwickeln Sie Ihre Kompetenzen als Führungskraft und Coach Start Oktober 2015 Bad Iburg bei Osnabrück Coaching Coaching ist eine spezielle Form der professionellen ressourcen-

Mehr

Ausbildung zum/zur Dipl. Feng Shui RaumenergetikerIn

Ausbildung zum/zur Dipl. Feng Shui RaumenergetikerIn Ausbildung zum/zur Dipl. Feng Shui RaumenergetikerIn 2013 Ausbildung zum Dipl. Feng Shui Raumenergetiker Das Feng Shui Zentrum bietet einmal jährlich einen Lehrgang zum/r diplomierten Feng Shui RaumenergetikerIn,

Mehr

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER THERAPIE WB - A8 / 2016-2017. (Zertifikatskurs systemische Therapie, SG)

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER THERAPIE WB - A8 / 2016-2017. (Zertifikatskurs systemische Therapie, SG) INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER THERAPIE WB - A8 / 2016-2017 (Zertifikatskurs systemische Therapie, SG) www.wist-muenster.de Das Westfälische Institut für Systemische

Mehr

Ausbildung. gemäß den Richtlinien. des DVNLP e. V. Januar bis Juli 2008 SOZIALES LERNEN UND KOMMUNIKATION E.V.

Ausbildung. gemäß den Richtlinien. des DVNLP e. V. Januar bis Juli 2008 SOZIALES LERNEN UND KOMMUNIKATION E.V. A u s b i l d u n g NLP - Practitioner- Ausbildung gemäß den Richtlinien des DVNLP e. V. in Kooperation mit KompetenzManagement Januar bis Juli 2008 SOZIALES LERNEN UND KOMMUNIKATION E.V. Gemeinnützige

Mehr

Zur Konzeption der Mosaik-Schule

Zur Konzeption der Mosaik-Schule Zur Konzeption der Mosaik-Schule Die Mosaik-Schule liegt im städtischen Einzugsgebiet im Süden Düsseldorfs. Als Förderschule für Geistige Entwicklung ist sie die Schulform für Schülerinnen und Schüler,

Mehr

Bildungspartnerschaft mit der Schwarzwaldschule Appenweier

Bildungspartnerschaft mit der Schwarzwaldschule Appenweier Bildungspartnerschaft mit der Schwarzwaldschule Appenweier Die Intension von ProServ für eine Bildungspartnerschaft mit der Schwarzwaldschule Appenweier beruht auf mehreren Gesichtspunkten. Zum einen ist

Mehr

Seminar für Ausund Weiterbildung

Seminar für Ausund Weiterbildung Seminar für Ausund Weiterbildung Neben der individuellen Begleitung durch den Lehrer nimmt das Material, mit dem Kinder lernen, eine zentrale Rolle in der Montessori-Pädagogik ein. Warum Montessori? Wir

Mehr

Geistlich. begleiten

Geistlich. begleiten W e i t e r b i l d u n g Geistlich begleiten Begleitung von Exerzitien im Alltag 2015 2018 v Immer mehr Menschen suchen als Hilfe für ihren Glaubensweg geistliche Begleitung. Sie möchten einüben, ihr

Mehr

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG GRUNDKURS IN SYSTEMISCHER KOMPETENZ WB - G 23 / 2016-2018

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG GRUNDKURS IN SYSTEMISCHER KOMPETENZ WB - G 23 / 2016-2018 INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG GRUNDKURS IN SYSTEMISCHER KOMPETENZ WB - G 23 / 2016-2018 Zertifikatskurs 'Systemische Beratung' (SG) www.wist-muenster.de 1. KONZEPTION DER WEITERBILDUNG

Mehr

Jugendclub. Komm aus Dir raus! Erste Schritte auf der Bühne und vor der Kamera. Jeden Samstag, 13 17 Uhr. Einstieg laufend möglich. Jetzt anmelden!

Jugendclub. Komm aus Dir raus! Erste Schritte auf der Bühne und vor der Kamera. Jeden Samstag, 13 17 Uhr. Einstieg laufend möglich. Jetzt anmelden! Schule für für Film Film und und Theater Komm aus Dir raus! Jugendclub Erste Schritte auf der Bühne und vor der Kamera. Jeden Samstag, 13 17 Uhr. Einstieg laufend möglich. Jetzt anmelden! 20 05 2015 Jahre

Mehr

NATURE ROCKS. www.naturerocks.at. Angebotskatalog. Outdoortraining. Naturerlebnis. Teambuilding. Persönlichkeitsentwicklung. Selbsterfahrung.

NATURE ROCKS. www.naturerocks.at. Angebotskatalog. Outdoortraining. Naturerlebnis. Teambuilding. Persönlichkeitsentwicklung. Selbsterfahrung. NATURE ROCKS Angebotskatalog Outdoortraining Naturerlebnis Teambuilding Persönlichkeitsentwicklung Selbsterfahrung Sport Abenteuer www.naturerocks.at Outdoor- und Naturtrainings more than a kick! Natur

Mehr

Kindergarten draußen Das Außenspielgelände neu denken und gestalten

Kindergarten draußen Das Außenspielgelände neu denken und gestalten Kindergarten draußen Das Außenspielgelände neu denken und gestalten Nicola Böcker & Tommaso Lana - 2013 Die Begleitung von Kindern in Bildungseinrichtungen kennt keine Grenzen. Das Haus, die Tagesstätte

Mehr

Voraussetzung für die Teilnahme: Bestehen der Aufnahmeprüfung für den weiterbildenden Masterstudiengang Rhythmik-Elementare Musikpädagogik.

Voraussetzung für die Teilnahme: Bestehen der Aufnahmeprüfung für den weiterbildenden Masterstudiengang Rhythmik-Elementare Musikpädagogik. Theorie der Rhythmik/Elementaren Musikpädagogik (EMP) Modulcode: T (MA REMP) Die Studierenden besitzen grundlegende Kenntnisse im Bereich der Geschichte und Theorie der Rhythmik bzw. der EMP. Sie erhalten

Mehr

Das 1 1 des Friedens. «Konflikte können nur auf friedlichem Weg gelöst werden, daher sollte das 21. Jahrhundert ein Jahrhundert des Dialogs werden.

Das 1 1 des Friedens. «Konflikte können nur auf friedlichem Weg gelöst werden, daher sollte das 21. Jahrhundert ein Jahrhundert des Dialogs werden. Das 1 1 des Friedens Die Weiterbildung in Dialog «Konflikte können nur auf friedlichem Weg gelöst werden, daher sollte das 21. Jahrhundert ein Jahrhundert des Dialogs werden.» Dalai Lama FRIEDENSBÜRO BASEL

Mehr

Eine berufsbegleitende Weiterbildung. im künstlerischen Alltag. Wege zu gesundem und bewusstem Musizieren

Eine berufsbegleitende Weiterbildung. im künstlerischen Alltag. Wege zu gesundem und bewusstem Musizieren Kurt-Singer-Institut für Musik physiologie und Musikergesundheit Einfü Kost e hrun nlose gsve 12.02 ranst a.2011 ltung im künstlerischen Alltag Eine berufsbegleitende Weiterbildung Wege zu gesundem und

Mehr

10 Jahre Training in Sozialkompetenz

10 Jahre Training in Sozialkompetenz 10 Jahre Training in Sozialkompetenz Wir Heidi Merlet und Klaus Mohr (Individualpsychologische BeraterIn und LaufbahnberaterIn) haben bei unserer Beratungs- und Trainertätigkeit festgestellt, dass Menschen

Mehr

Institut für integrales Pferdecoaching Führungstraining und Coaching-Seminare mit Pferden

Institut für integrales Pferdecoaching Führungstraining und Coaching-Seminare mit Pferden Institut für integrales Pferdecoaching Führungstraining und Coaching-Seminare mit Pferden 2 Führungstraining und Coachingseminare mit Pferden Herzlich Willkommen auf Hof Zahrte! Pferde begleiten den Menschen

Mehr

Die Qualität von Einstellung und Bewusstsein, mit denen Menschen zu sich und ihren Unternehmen stehen, entscheidet über Erfolg und Misserfolg.

Die Qualität von Einstellung und Bewusstsein, mit denen Menschen zu sich und ihren Unternehmen stehen, entscheidet über Erfolg und Misserfolg. Leading Womens Bootcamp Die Qualität von Einstellung und Bewusstsein, mit denen Menschen zu sich und ihren Unternehmen stehen, entscheidet über Erfolg und Misserfolg. In den Leading Womens Bootcamp lernen

Mehr

Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden.

Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden. Lehrgang Train the Trainer Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden. Wollen Sie Menschen durch Ihren Vortragsstil begeistern? Durch professionellen

Mehr

Christoph Gilsbach Rektoratsweg 117 48159 Münster www.christophgilsbach.de

Christoph Gilsbach Rektoratsweg 117 48159 Münster www.christophgilsbach.de Seminare Pantomime Abendprogramme Magie Humor Theater für Kinder Work-Life-Balance, Soziale Kompetenz und nicht zu vergessen das perfekte Auftreten in jeder Hinsicht all dies möchten, erwarten wir und

Mehr

HumanFlow Coach. Ausbildung zum Stressbewältigungs- Trainer (HF) für ein Leben aus der Fülle

HumanFlow Coach. Ausbildung zum Stressbewältigungs- Trainer (HF) für ein Leben aus der Fülle HumanFlow Coach Ausbildung zum Stressbewältigungs- Trainer (HF) für ein Leben aus der Fülle Ausbildung zum Stressbewältigungs- Trainer (HF) der HumanFlow Coach Menschen helfen in den natürlichen Fluss

Mehr

So arbeiten wir. Mobil. Zielführend. Motivierend. Individuell & Flexibel. Ganzheitlich. Komplementär

So arbeiten wir. Mobil. Zielführend. Motivierend. Individuell & Flexibel. Ganzheitlich. Komplementär Schön, dass Sie wachsen wollen! Wir unterstützen die zielgerichtete Weiterentwicklung Ihres Unternehmens. Ob Auszubildender, Mitarbeiter oder Führungskraft wir stärken soziale, personale und fachliche

Mehr

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG GRUNDKURS IN SYSTEMISCHER KOMPETENZ WB - G22 / 2016-2017. Zertifikatskurs: Systemische Beratung (SG)

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG GRUNDKURS IN SYSTEMISCHER KOMPETENZ WB - G22 / 2016-2017. Zertifikatskurs: Systemische Beratung (SG) INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG GRUNDKURS IN SYSTEMISCHER KOMPETENZ WB - G22 / 2016-2017 Zertifikatskurs: Systemische Beratung (SG) www.wist-muenster.de 1. KONZEPTION DER WEITERBILDUNG

Mehr

NATURESPONSE BUSINESS SEMINARE 2014 im Bergschlößl Park Linz

NATURESPONSE BUSINESS SEMINARE 2014 im Bergschlößl Park Linz NATURESPONSE BUSINESS SEMINARE 2014 im Bergschlößl Park Linz http://www.sabine-schulz-kommunikation.com/neue-wirtschaft/ BUSINESS PARK SEMINAR#1 GREEN BUSINESS BALANCE mit NATURESPONSE dem natürlichen

Mehr

Bewerbungsbogen für Kulturagenten. Berlin

Bewerbungsbogen für Kulturagenten. Berlin Bewerbungsbogen für Kulturagenten Berlin Bewerbungsbogen für einen Kulturagenten in Berlin Die gemeinnützige Forum K & B GmbH sucht für das Programm»Kulturagenten für kreative Schulen«vom 15.03.2013 befristet

Mehr

Neue Energie für den Quantensprung im Leben. Leben Sie Ihr Leben in Fülle und Vertrauen

Neue Energie für den Quantensprung im Leben. Leben Sie Ihr Leben in Fülle und Vertrauen Die Authentische Lebensschule Neue Energie für den Quantensprung im Leben Leben Sie Ihr Leben in Fülle und Vertrauen 1 Die Authentische Lebensschule - Merkmale Modular gestaltet (5 Themen in 5 Modulen)

Mehr

familylab - Weiterbildung Aggression ein neues Tabu

familylab - Weiterbildung Aggression ein neues Tabu familylab - Weiterbildung Aggression ein neues Tabu 3-tägiger Workshop mit Cornelia Stöckel und Mirjam Baumann-Wiedling für pädagogische Fachleute, Eltern und Interessierte in HAMBURG, 25. bis 27. September

Mehr

Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden.

Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden. Lehrgang Train the TrainerIn Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden. Wollen Sie Menschen durch Ihren Vortragsstil begeistern? Durch

Mehr

Bewegung und Spiel inklusiv und kooperativ. Berufsbegleitende Fort- und Weiterbildung - 150 Unterrichtsstunden

Bewegung und Spiel inklusiv und kooperativ. Berufsbegleitende Fort- und Weiterbildung - 150 Unterrichtsstunden PsychoMotorik Neuer Kurs 23.3.2017 Bewegung und Spiel inklusiv und kooperativ Berufsbegleitende Fort- und Weiterbildung - 150 Unterrichtsstunden Souveräner und professioneller berufliche Anforderungen

Mehr

Theaterpädagogik. Certificate of Advanced Studies CAS Master of Advanced Studies MAS

Theaterpädagogik. Certificate of Advanced Studies CAS Master of Advanced Studies MAS Theaterpädagogik Certificate of Advanced Studies CAS Master of Advanced Studies MAS Pädagogische Hochschule Schwyz und Till-Theaterpädagogik in Kooperation Theaterprojekt «On liquide», 26. / 27. 4. und

Mehr

Leiterschafts-Intensiv-Training (LIT)

Leiterschafts-Intensiv-Training (LIT) Kirchengemeinden Mai 2015 bis April 2016 Berufsbegleitende Leiterschaftsausbildung Leiterschafts-Intensiv-Training (LIT) Für christliche VerantwortungsträgerInnen in Kirchengemeinden und anderen Lebensbereichen

Mehr

Zertifikats-Lehrgang mit 5 CP (ECTS) 2015/2016 Geprüfte Finanzbuchhalterin / Geprüfter Finanzbuchhalter Sozialwirtschaft

Zertifikats-Lehrgang mit 5 CP (ECTS) 2015/2016 Geprüfte Finanzbuchhalterin / Geprüfter Finanzbuchhalter Sozialwirtschaft Zertifikats-Lehrgang mit 5 CP (ECTS) 2015/2016 Geprüfte Finanzbuchhalterin / Geprüfter Finanzbuchhalter Sozialwirtschaft Zertifikats-Lehrgang mit 5 CP (ECTS) 081521 Geprüfte Finanzbuchhalterin / Geprüfter

Mehr

"Tanzende Korken, fliegende Besen, vibrierende Röhren" - Bewegung mit Alltagsmaterialien (3-6 Jahre)

Tanzende Korken, fliegende Besen, vibrierende Röhren - Bewegung mit Alltagsmaterialien (3-6 Jahre) Und ich wär jetzt der Bär... Rollenspielen anleiten und begleiten Theater spielen mit den Allerkleinsten, geht das denn? Ja!! Denn gerade im Alter von 2 bis 3 Jahren suchen die Kinder nach Möglichkeiten,

Mehr

Sie eignen sich Fähigkeiten und Kompetenzen auf folgenden Gebieten an: Trainingseinheiten zielgruppenorientiert planen und konzipieren

Sie eignen sich Fähigkeiten und Kompetenzen auf folgenden Gebieten an: Trainingseinheiten zielgruppenorientiert planen und konzipieren Train the Trainer Ihre Wirkung als Trainer und überzeugender Vermittler von Business-Werkzeugen steigern durch Skills aus der Methodik, Didaktik, Präsentation und Moderation, Gruppendynamik und Konfliktmanagement

Mehr

PERSPEKTIVEN Coaching Beratung Therapie

PERSPEKTIVEN Coaching Beratung Therapie P E R S P E K T I V E N Seite 1 Einstieg in die weiterführende Schule Der Wechsel von der Grundschule in die 5. Klasse der weiterführenden Schule ist für die meisten Schülerinnen und Schüler (nachfolgend

Mehr

Follow-up-Seminare für erfahrene Lerncoaches

Follow-up-Seminare für erfahrene Lerncoaches Follow-up-Seminare für erfahrene Lerncoaches Wagnerstraße 21 T 040-658 612 53 mail@hannahardeland.de 22081 Hamburg M 0173-614 66 22 www.hannahardeland.de Follow-up-Seminare für erfahrene Lerncoaches Die

Mehr

B5: Supervisionswochenende

B5: Supervisionswochenende B5: Supervisionswochenende Systemaufstellungen In dieser berufsbegleitenden Fortbildung Supervisionswochenende lernen Sie den systemisch-konstruktivistischen Ansatz kennen, mit dem Sie als Coach, Berater/in,

Mehr

15. Start des Zertifikatslehrgangs Berufungscoaching WaVe. - Basisteil -

15. Start des Zertifikatslehrgangs Berufungscoaching WaVe. - Basisteil - 15. Start des Zertifikatslehrgangs Berufungscoaching WaVe - Basisteil - Termin: 29. August bis 2. September 2016 und 21. September (Abends) bis 23. September 2016 Ort: Inhaltliche Leitung: Bildungshaus

Mehr

Leiter/in für Lernprojekte in der Kinder- und Jugendarbeit

Leiter/in für Lernprojekte in der Kinder- und Jugendarbeit Gemeinnütziger Verein Gegen Kinderarmut in Deutschland kunst-kids.de FORTBILDUNG Leiter/in für Lernprojekte in der Kinder- und Jugendarbeit Jedes Kind der Welt hat ein Recht auf Leben und Schutz, auf Gesundheit

Mehr

Arbeitslosenzentrum im Diakonischen Werk im Schwarzwald-Baar-Kreis. Vorstellung Kick off Veranstaltung in Bad Boll am 24. / 25.

Arbeitslosenzentrum im Diakonischen Werk im Schwarzwald-Baar-Kreis. Vorstellung Kick off Veranstaltung in Bad Boll am 24. / 25. Arbeitslosenzentrum im Diakonischen Werk im Schwarzwald-Baar-Kreis Vorstellung Kick off Veranstaltung in Bad Boll am 24. / 25. April 2013 Arbeitsmarktsituation Schwarzwald-Bar-Kreis Zahlen: März 2013 Arbeitslosenquote

Mehr

Begreifen, was uns bewegt.

Begreifen, was uns bewegt. Begreifen, was uns bewegt. www.sciencecenterberlin.de Science Center Berlin Ottobock 1 Herzlich Willkommen im Ottobock Science Center Mit dem Science Center Berlin vereint Otto bock Ver gangenheit und

Mehr

Inhalt. Wer wir sind... 3 Teaching Artists... 4 Philosophie... 5 Programme... 6

Inhalt. Wer wir sind... 3 Teaching Artists... 4 Philosophie... 5 Programme... 6 Inhalt Wer wir sind... 3 Teaching Artists... 4 Philosophie... 5 Programme... 6 Projektwochen... 6 Projectwochen:... 7 Kulturtag... 8 T.A.C... 8 Kosten... 9 Bezahlung... 9 Referenzen... 10 3 Wer wir sind

Mehr

internat schondorf Summercamp Zeit für die Zukunft

internat schondorf Summercamp Zeit für die Zukunft internat schondorf Summercamp Zeit für die Zukunft Die idee Lernen und trotzdem schöne Ferien In den ersten beiden Wochen der bayerischen Sommerferien lädt das Internat Landheim Schondorf am Ammersee Jungen

Mehr

Diplom-Mentaltrainer-Ausbildung

Diplom-Mentaltrainer-Ausbildung Diplom-Mentaltrainer-Ausbildung MENTALTRAINING Mentales Training ist in der Sportwelt bereits unverzichtbar geworden und wird auch immer mehr als ideales Instrument im privaten wie beruflichen Kontext

Mehr

THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE. Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken?

THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE. Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken? THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken? Wer hat Lust etwas über Theaterarbeit zu erfahren? Zwei

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Till. Theaterpädagogik. Theaterpädagogik. Certificate of Advanced Studies CAS. Master of Advanced Studies MAS. www.till.ch. www.phsz.

Till. Theaterpädagogik. Theaterpädagogik. Certificate of Advanced Studies CAS. Master of Advanced Studies MAS. www.till.ch. www.phsz. Till Theaterpädagogik Theaterpädagogik Certificate of Advanced Studies CAS Master of Advanced Studies MAS www.till.ch www.phsz.ch Bildungsverständnis Theaterpädagogik verbindet Kunst und Bildung Das theatrale

Mehr

Diplom-Psychologe Michael Schimpke und Dr. Jörg van Hoorn Zertifizierte NLP-Lehrtrainer der Society of NLP

Diplom-Psychologe Michael Schimpke und Dr. Jörg van Hoorn Zertifizierte NLP-Lehrtrainer der Society of NLP NLP-Masterausbildung Überblick über den Kurs bei der Paracelsusschule Essen 2011 Der NLP-Masterkurs baut auf der NLP-Practitionerausbildung auf. Er besteht aus insgesamt sechs Blöcken zu jeweils drei Tagen,

Mehr

Persönlichkeitsentwicklung Kinder-/Jugendkurs mit Thomas Frei

Persönlichkeitsentwicklung Kinder-/Jugendkurs mit Thomas Frei Persönlichkeitsentwicklung Kinder-/Jugendkurs mit Thomas Frei Mentaltraining für Kinder auf der BlueLand Alm": -Mit Spiel, Spass und Freude lernen -Zugang zu den eigenen Fähigkeiten -Das eigene Leben verstehen

Mehr

Praxisworkshop Projektmanagement Plus* (*die Power-Toolbox für Projektleiter)

Praxisworkshop Projektmanagement Plus* (*die Power-Toolbox für Projektleiter) Systemische Tools im Projektmanagement Praxisworkshop Projektmanagement Plus* (*die Power-Toolbox für Projektleiter) Dieser Workshop ergänzt Ihre Projektleitungskenntnisse mit den Methoden des systemischen

Mehr

yuii ist genau das Business-Training, das wir uns am Anfang unserer Karrieren gewünscht hätten.

yuii ist genau das Business-Training, das wir uns am Anfang unserer Karrieren gewünscht hätten. yuii ist genau das Business-Training, das wir uns am Anfang unserer Karrieren gewünscht hätten. Wir möchten Ihnen gerne yuii vorstellen! yuii Business-Training haben wir speziell für Berufseinsteiger und

Mehr

Persönlichkeitsentwicklung Jugendkurs mit Thomas Frei

Persönlichkeitsentwicklung Jugendkurs mit Thomas Frei Persönlichkeitsentwicklung Jugendkurs mit Thomas Frei Mentaltraining für Jugendliche auf der BlueLand Alm": -Mit Spiel, Spass und Freude lernen -Zugang zu den eigenen Fähigkeiten -Das eigene Leben verstehen

Mehr

Horse Sense Coach. magnus. horse sense PERSÖNLICHKEIT MIT PFERDEN STÄRKEN! Ausbildung

Horse Sense Coach. magnus. horse sense PERSÖNLICHKEIT MIT PFERDEN STÄRKEN! Ausbildung PERSÖNLICHKEIT MIT PFERDEN STÄRKEN! Horse Sense Coach Ausbildung Führung/Leadership Teamentwicklung Persönlichkeitsentwicklung Neuorientierung Therapie Beratung Coaching Ausbildung magnus horse sense Horse

Mehr

Schiller-Gymnasium. Private Ganztagesschule Pforzheim

Schiller-Gymnasium. Private Ganztagesschule Pforzheim Schiller-Gymnasium Private Ganztagesschule Pforzheim Ein privates Ganztagesgymnasium stellt sich vor Lernen im Geiste Schillers Freier Geist und Menschlichkeit Seit 1986 trägt das Schiller-Gymnasium den

Mehr

Weiterbildung in Personzentrierter Beratung nach den Richtlinien der GWG

Weiterbildung in Personzentrierter Beratung nach den Richtlinien der GWG Marion Satzger-Simon Diplom-Psychologin Ausbilderin für Personzentrierte Beratung und Personzentrierte Psychotherapie der GWG (Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie) Weiterbildung

Mehr

Die Sächsische Mittelschule aus der Sicht der Abnehmer

Die Sächsische Mittelschule aus der Sicht der Abnehmer Die Sächsische Mittelschule aus der Sicht der Abnehmer Vortrag Netzwerk Schulentwicklung 06.11.2008 Geschäftsbereich Bildung, Dr. Werner Mankel 1 Wie kann die Ausbildungsreife unserer Schulabgänger verbessert

Mehr

Certificate of Advanced Studies. CAS Coaching als Führungskompetenz

Certificate of Advanced Studies. CAS Coaching als Führungskompetenz Certificate of Advanced Studies CAS Coaching als Führungskompetenz In Kürze Leitung Prof. Dr. Jean-Paul Thommen Dr. Sigrid Viehweg Dominik Godat Beginn 21. Januar 2016 Anmeldeschluss 8. November 2015 Info-Veranstaltungen

Mehr

Coach werden. Berufsbegleitende Qualifizierung in 7 Modulen

Coach werden. Berufsbegleitende Qualifizierung in 7 Modulen Coach werden Berufsbegleitende Qualifizierung in 7 Modulen Qualifizierung zum Systemischen Coach Unsere Systemische Coaching-Ausbildung befähigt Sie innerhalb eines Jahres, eigenständig Coaching-Prozesse

Mehr

Führungskräfte Fort- und Weiterbildung

Führungskräfte Fort- und Weiterbildung Führungskräfte Fort- und Weiterbildung 12 Tages-Programm In 6 Modulen zur erfolgreichen Führungspersönlichkeit Zielgruppe Sie sind seit kurzer Zeit Führungskraft oder werden in naher Zukunft eine Position

Mehr

Entscheiden Sie sich für einen Beruf mit Zukunft und ein modernes Ausbildungskonzept. Staatlich anerkannte/r Erzieher/in

Entscheiden Sie sich für einen Beruf mit Zukunft und ein modernes Ausbildungskonzept. Staatlich anerkannte/r Erzieher/in Entscheiden Sie sich für einen Beruf mit Zukunft und ein modernes Ausbildungskonzept Staatlich anerkannte/r Erzieher/in Dann kann der Beruf der Erzieherin bzw. des Erziehers genau der richtige für Sie

Mehr

ausbildung zum personal coach

ausbildung zum personal coach ausbildung zum personal coach ausschreibung ausbildung zum personal coach Ausschreibung (Langform) Bild: Jason Verschoor/iStockphoto.com Stand: 1. März 2010 ausbildung zum personal-coach von der kunst,

Mehr

Handreichung für Lesepaten in Kitas

Handreichung für Lesepaten in Kitas Handreichung für Lesepaten in Kitas Hinweis: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit haben wir uns entschieden, die Funktionen, die sowohl von Frauen als auch von Männern ausgeübt werden, in der Form zu benennen,

Mehr

mit der SEN-Methode! Ganzheitliche Ausbildung zum Personal Coach Ausbildungsplan SEN

mit der SEN-Methode! Ganzheitliche Ausbildung zum Personal Coach Ausbildungsplan SEN SEN Ganzheitliche Ausbildung zum Personal Coach mit der SEN-Methode! Ausbildungsplan Die Ausbildung erfolgt in drei Studienpräsenz-Blocks mit Prof. Klaus-Peter Dreykorn, ISF RhetorikAkademie. Während der

Mehr

Humorberatung & Humormanagement

Humorberatung & Humormanagement Zusatzausbildung Humorberatung & Humormanagement Mit Uschi Teurezbacher, Michael Trybek und Sabine Prohaska WIEN 2014 Wesentliche Dinge im Leben sind nicht zuletzt der Humor und die Fähigkeit, über sich

Mehr

Veranstaltungs- und Seminarprogramm 2011. Gesundheit und Bewegung

Veranstaltungs- und Seminarprogramm 2011. Gesundheit und Bewegung Veranstaltungs- und Seminarprogramm 2011 Stressfrei mit und durch Bewegung Ziele und Inhalt Das Wort Stress ist in aller Munde. Unter Stress zu stehen gehört nahezu zum guten Ton in unserer schnelllebigen

Mehr

Hier finden Sie eine Übersicht meiner Angebote.

Hier finden Sie eine Übersicht meiner Angebote. Hier finden Sie eine Übersicht meiner Angebote. Spielfreude. Kreativität. Neue Welten. In Rollen schlüpfen. Feuer entfachen. Erforschen. Rhythmus spüren. In Bewegung sein. Ausprobieren. Heiter scheitern.

Mehr

Konzept und Leitung: Margret Braun-Bartlog und Christiane Grabow. Modul 1 bis 4. Aus- und Weiterbildung

Konzept und Leitung: Margret Braun-Bartlog und Christiane Grabow. Modul 1 bis 4. Aus- und Weiterbildung Modul 1 bis 4 2009 2010 Aus- und Weiterbildung Systemische Aufstellungen in Einzelberatung und Coaching Sie arbeiten als externer oder interner Trainer, Berater, Führungskraft, Personalentwickler oder

Mehr

Mein Auftritt als Coach

Mein Auftritt als Coach Mein Auftritt als Coach Mit Authentizität und persönlicher Entwicklung überzeugen Fortbildungsleitung: 1 Die Coachpersönlichkeit als Dreh- und Angelpunkt Institutsleiterin Heidi Reimer über die Idee der

Mehr

Das ganze Leben. AWO Bildungswerk Thüringen gemeinnützige GmbH

Das ganze Leben. AWO Bildungswerk Thüringen gemeinnützige GmbH AWO Bildungswerk Thüringen gemeinnützige GmbH Am Johannestor 23 99084 Erfurt Telefon: 0361 511 509 0 E-Mail: bildungswerk@awo-thueringen.de Homepage: www.awobildungswerk.de Unser Angebot Seminare für:

Mehr

HumanFlow Coach. Ausbildung zum Stressbewältigungs- Trainer (HF)

HumanFlow Coach. Ausbildung zum Stressbewältigungs- Trainer (HF) HumanFlow Coach Ausbildung zum Stressbewältigungs- Trainer (HF) Ausbildung zum Stressbewältigungs- Trainer (HF) der HumanFlow Coach Menschen helfen in den natürlichen Fluss zu finden In einer Welt, die

Mehr

Praktische Führungskompetenz:

Praktische Führungskompetenz: FÜHRUNGSKOMPETENZ Praxisseminar Praktische Führungskompetenz: Vom roten Tuch zum roten Faden 12. 13. März 2014, Bonn Eine Veranstaltungsreihe des Praxisseminare des Behörden Spiegel Die Nutzung neuer Lernwege

Mehr

Richtiges Coachen I. «F- und E-Junioren» Übersicht nach Altersklassen. "So lernen unsere junge Spielerinnen und Spieler"

Richtiges Coachen I. «F- und E-Junioren» Übersicht nach Altersklassen. So lernen unsere junge Spielerinnen und Spieler Richtiges Coachen I "So lernen unsere junge Spielerinnen und Spieler" Übersicht nach Altersklassen «F- und E-Junioren» Version 1.0 Seite 1 / 5 Coachingaspekte I: Altersklassen F- und E-Junioren Der Kinderfussball

Mehr