Das Spiel vom Tannenbaum

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Das Spiel vom Tannenbaum"

Transkript

1 Ilse Richter Das Spiel vom Tannenbaum Ein Spiel für die Kleinen im Kindergarten, in der Vor- und Grundschule Der Tannenbaum sieht endlich ein, daß sein Nadelkleid das beste ist für jede Jahreszeit. Heiteres Gemeinschaftsspiel für die Kleinen nach dem Gedicht Friedrich Rückerts"Vom Bäumchen, das andere Blätter hat gewollt" - und ein Beispiel dafür, wie Gedichte zum Spiel werden können. BS 630 / Regiebuch IMPULS-THEATER-VERLAG Postfach 1147, Planegg Tel.: 089/ ; Fax: 089/

2 PERSONEN: Das Tannenbäumchen Die Nacht Die Wunschfee Der Geizhals Der Wind Die Ziege Viele Bäume ORT / DEKORATION: Keine Bühne oder größere Dekoration erforderlich; lässt sich ohne weiteres im Kindergarten- oder Klassenzimmer aufführen. (siehe auch WAS NOCH?) SPIELALTER: Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter (ca. 4-7 Jahre) SPIELDAUER: ca. 25 Minuten WAS NOCH? Spielbar ist das kleine Stück in jeder Jahreszeit - auch zu Weihnachten, denn dafür bekam es einen erweiterten Spielschluß! Bei der "Uraufführung" wirkten alle Kinder als "Bäume" mit. Sie saßen auf ihren Stühlen im Kreis und hatten grüne Birken-, Buchen- und Ahornzweige in den Händen, in ihrer Mitte der unzufriedene Tannenbaum mit Tannenzweigen. Bei weihnachtlichen Aufführungen brauchen Sie dann nicht auf die grünen Zweige verzichten, wenn Sie in einer Bastelstunde die Kinder mit Buntpapier schnippeln lassen. Wir brauchen ja auch für unsere Wunschfee Zweige mit Gold- und Glasblätter: aus Goldpapier und durchsichtiger Plastikfolie. Die Wirkung war großartig! Kostüme? Die Wunschfee trug bei uns ein langes weißes Gewand und einen silbernen Stirnreif. Die Nacht einen Umhang aus dünnem dunklen Stoff mit Sternen besetzt. Das Einüben dieses Spielchens ist gar nicht langweilig, weil es die Kinder jedes Mal von Neuem fesselt, wie dieses unbescheidene und unvernünftige Bäumchen immer wieder beschenkt und beraubt wird, ehe es einsieht, was das Beste für es ist. Und es dürfen auch alle mitmachen mit Vers und Lied. Anspruchsvolle Rollen gibt es nicht außer der des Bäumchens. Sicher gibt es in einer größeren Gruppe wenigstens ein schauspielerisch begabtes Kind. 2

3 Das Spiel Wir sind die Bäume im grünen Wald, wir stehen in Wind und Wetter, doch dieses Bäumchen hat leider halt nur spitze Nadeln als Blätter. Die junge Tanne schlank und fein will nicht damit zufrieden sein. 1. Liedstrophe: (von allen Kindern gesungen) Mein kleiner grüner Tannenbaum im Walde ganz allein der will mit seinem Nadelkleid gar nicht zufrieden sein. Alle meine Kameraden haben schöne Blätter an und ich hab nur Nadeln; niemand rührt mich an. Dürft ich wünschen, wie ich wollt, wünscht ich mir Blätter aus lauter Gold Es kommt die Nacht. Geht jetzt zur Ruh. Ich deck' die Welt ganz sacht mit meinem dunklen Schleier zu. Nun geht auch bald die Wunschfee durch den Wald. (ab) Ich bin die Wunschfee, ihr Bäume mein. Ich wünsche mir so sehr, daß jedes Wesen groß und klein froh und zufrieden wär. Was wünschst du, kleiner Baum? Sag s mir im Traum! (mit geschlossenen Augen) Blätter von Gold Blätter von Gold Dein Wunsch soll in Erfüllung gehn. Morgen früh wirst du sehn. (bringt ihm Zweige mit goldenen Blättern, geht dann zurück in den Kreis) Kleiner Baum, kleiner Baum wach auf aus deinem Traum, und schnell die Augen aufgemacht. Du bist ganz golden, ist das eine Pracht! Ist es denn wahr? Nun bin ich stolz. Goldene Blätter hat kein Baum im Holz. 2. Liedstrophe: (alle singen) Mein kleiner grüner Tannenbaum er trägt nun Laub aus Gold. Wir trauen unsern Augen kaum nur hat er, was er wollt. Geizhals: Seht mich nur an! Ich bin ein reicher Mann. Zuhaus hab ich einen Sack voll Geld. Geld ist mir das liebste auf der Welt. 3

4 Die Leute nennen mich Geizkragen. Soll'n sie es nur sagen! (erblickt das Bäumchen) Ei, was glänzt denn da so hold? Das sind ja Blätter aus Gold! Die pflück ich mir alle ab, damit ich noch mehr Goldstücke hab. (pflückt die Blätter) O weh, nun bin ich nackt und leer! Die goldenen Blätter dauern nicht. Ich schäme mich vor den anderen sehr. Die haben so schönes Laub an sich! Dürft ich mir wünschen noch etwas, so wünscht ich mir Blätter von hellem Glas. Es kommt die Nacht. Geht jetzt zur Ruh. Ich deck die Welt ganz sacht mit meinem Schleier zu. Nun geht auch bald die Wunschfee wieder durch den Wald. (ab) Du kennst mich schon, mein stiller Wald, deine Wünsche erfüll ich bald. Liebe Fee, wir sind zufrieden. Wir wollen heut um gar nichts bitten. Und was wünschst du heut, kleiner Baum? Sag mir s im Traum! Blätter aus Glas Blätter aus Glas Dein Wunsch soll in Erfüllung gehn, morgen früh wirst du es sehn. (bringt ihm die Glasblätter geht dann zurück in den Kreis) Kleiner Baum, kleiner Baum, wach auf aus deinem Traum, und schnell die Augen aufgemacht! Du hast ja Glasblätter, ist das eine Pracht! Ist es denn wahr? Nun bin ich froh. Kein Baum im Walde glitzert so. 3. Liedstrophe: (alle singen) Mein kleiner, dummer Tannenbaum er trägt nun Laub aus Glas, sieht aus als wie ein Zauberbaum, doch leicht zerbricht ihm das. Wind: (saust erst einmal fauchend herum) Ich bin der Wind, ich blas geschwind, das macht mir Spaß. Sieh, da gibt es Blätter aus Glas! Da blas ich recht kräftig hinein, das wird ein Geklingel sein! (tut es, die Glasblätter fallen zu Boden) 4

5 Haha, die Blätter von Glas liegen als Scherben im Gras! (ab) Nun muß ich wieder trauern. Mein Glas das liegt im Staub. Die andern Blätter dauern mit ihrem grünen Laub. Wenn ich mir noch was wünschen soll, wünsch ich mir grüne Blätter wohl. Es kommt die Nacht. Geht jetzt zur Ruh. Ich deck die Welt ganz sacht mit meinem dunklen Schleier zu. Nun geht auch bald die Wunschfee durch den stillen Wald. Ihr lieben Bäume weit und breit sagt doch, ob ihr zufrieden seid? Wir sind es, doch ihn sollst du fragen, denn seine Blätter sind alle zerschlagen! Was wünschst du nun, mein kleiner Baum? Sag mir's im Traum! Grünes Laub, grünes Laub! Dein Wunsch soll in Erfüllung gehn. Morgen früh wirst du es sehn. (bringt ihm grünes Laub, geht dann zurück in den Kreis) Kleiner Baum, kleiner Baum, wach auf aus deinem Traum, und schnell die Augen aufgemacht! Du hast grünes Laub bekommen heute Nacht. O ja, nun hab ich Blätter auch, daß ich mich nicht zu schämen brauch. 4. Liedstrophe: (alle siegen mit) Mein kleiner grüner Tannenbaum trägt Laub so frisch und zart und weiß nicht, daß das Speise ist für Tiere mancher Art. Ziege: (kommt angehüpft) Ich bin das Zicklein, meck-meck-meck, ich such mir Gras und Kräuter. Die grünen Blätter beiß ich weg, dann hüpf und lauf ich weiter. (nimmt die grünen Zweige fort) Ich armer Baum bin wieder leer, und kahl sind meine Äste. Ich wünsch mir keine Blätter mehr, Nadeln sind doch das Beste! Hätt' ich nur meine Nadeln, ich wollt sie nicht tadeln. Es kommt die Nacht. Geht jetzt zur Ruh. 5

6 Ganz können wir Ihnen diesen Spieltext hier nicht geben. Ist doch klar, oder?! Wenn Sie dieses Stück spielen wollen rufen Sie uns an: Impuls-Theater-Verlag Tel.: 089 / Dann besprechen wir alles weitere! 6

Kinderliederkrippenspiel

Kinderliederkrippenspiel Rolf Krenzer Kinderliederkrippenspiel *** Das Wunder ist im Stall geschehen Hier finden Sie zwei zeitgemäße Weihnachtsspiele für Kinder des 1. und 2. Spielalters, die gut auf deren Spielbedürfnisse und

Mehr

Zwei Gruppenspiele. Rolf Krenzer. BS 650 / Regiebuch IMPULS-THEATER-VERLAG Postfach 1147, Planegg Tel.: 089/ ; Fax: 089/

Zwei Gruppenspiele. Rolf Krenzer. BS 650 / Regiebuch IMPULS-THEATER-VERLAG Postfach 1147, Planegg Tel.: 089/ ; Fax: 089/ Rolf Krenzer Zwei Gruppenspiele Das Spiel wurde für behinderte Kinder und behinderte Erwachsene ausgearbeitet. Es kann auch von Vorschulkindern oder Kindern der Grundschule gespielt werden. Da der Umgang

Mehr

Kommt alle, kommt! Annemarie Krapp. BS 613 / Regiebuch IMPULS-THEATER-VERLAG Postfach 1147, Planegg Tel.: 089/ ; Fax: 089/

Kommt alle, kommt! Annemarie Krapp. BS 613 / Regiebuch IMPULS-THEATER-VERLAG Postfach 1147, Planegg Tel.: 089/ ; Fax: 089/ Annemarie Krapp Kommt alle, kommt! Ein Adventspiel für die Kleinen Ein neues, neuartiges Adventspiel für die 5-7jährigen. In expressiver Rhythmik spielen sie unsere laute Welt: das Rattern und Tuten, Hämmern

Mehr

Wir wollen in die Schule gehn! So geht es in der Schule zu. Rolf Krenzer

Wir wollen in die Schule gehn! So geht es in der Schule zu. Rolf Krenzer Rolf Krenzer Wir wollen in die Schule gehn! So geht es in der Schule zu Zwei Ermutigungsspiele zur Schulaufnahme Zwei kurze, muntere Stücke zum Schulanfang, die den Neulingen Mut machen sollen. Die Spiele

Mehr

Um den Adventskranz 1. Folge

Um den Adventskranz 1. Folge Marianne Hütter Um den Adventskranz 1. Folge Szenen mit Liedern und Gesprächen für Kindergarten, Vor- und Grundschule Szenen mit Liedern und Gesprächen: Es ist die allerschönste Zeit Wenn die Kerzen brennen

Mehr

Um den Adventkranz. Marianne Hütter. BS 622 / Regiebuch IMPULS-THEATER-VERLAG Postfach 1147, Planegg Tel.: 089/ ; Fax: 089/

Um den Adventkranz. Marianne Hütter. BS 622 / Regiebuch IMPULS-THEATER-VERLAG Postfach 1147, Planegg Tel.: 089/ ; Fax: 089/ Marianne Hütter Um den Adventkranz 2. Folge Kinderszenen und Gespräche Fünf kurze Spiele, Gespräche und Szenen zur Advents- und Weihnachtszeit für Kinder. BS 622 / Regiebuch IMPULS-THEATER-VERLAG Postfach

Mehr

Stallweihnacht. Annemarie Krapp. BS 695 / Regiebuch IMPULS-THEATER-VERLAG Postfach 1147, Planegg Tel.: 089/ ; Fax: 089/

Stallweihnacht. Annemarie Krapp. BS 695 / Regiebuch IMPULS-THEATER-VERLAG Postfach 1147, Planegg Tel.: 089/ ; Fax: 089/ Annemarie Krapp Stallweihnacht Ein Gemeinschaftsspiel mit Liedern Alle Kinder spielen Bewohner des Stalls und machen ihn wohnlich fürs Christkind. Ein warmherziger Text zum Advent. Für Weihnachtsfeiern

Mehr

Der Adventkalender. Annemarie Krapp. BS 665 / Regiebuch IMPULS-THEATER-VERLAG Postfach 1147, Planegg Tel.: 089/ ; Fax: 089/

Der Adventkalender. Annemarie Krapp. BS 665 / Regiebuch IMPULS-THEATER-VERLAG Postfach 1147, Planegg Tel.: 089/ ; Fax: 089/ Annemarie Krapp Der Adventkalender Vorweihnachtsspiel 24 Türen und Fenster, Kinder spielen Adventkalender. Ein anschaulicher Vorweihnachtstext für Kindergarten, Vor- und Grundschule. BS 665 / Regiebuch

Mehr

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen.

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen. Das tapfere Schneiderlein (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Es ist Sommer. Die Sonne scheint schön warm. Ein Schneider sitzt am Fenster und näht. Er freut sich über das schöne Wetter.

Mehr

Wo ist das Christkind?

Wo ist das Christkind? Hildegard Karlstetter Wo ist das Christkind? Ein vorweihnachtliches Spiel Das Spiel hat einen guten, echt weihnachtlichen Sinn. Ein Kind will das Christkind sehen und fragt Erwachsene, die doch wissen

Mehr

Peter und die Autos. Rolf Krenzer. BS 706 / Regiebuch IMPULS-THEATER-VERLAG. Fröhliches Verkehrsspiel

Peter und die Autos. Rolf Krenzer. BS 706 / Regiebuch IMPULS-THEATER-VERLAG. Fröhliches Verkehrsspiel Rolf Krenzer Peter und die Autos Fröhliches Verkehrsspiel Verkehrsspiel, das das richtige Straßenüberqueren zum Inhalt hat. Das Spiel kann in zwei einzelne Spiele aufgeteilt oder zusammenhängen gespielt

Mehr

Impressionen der Morgenandachten Geh aus mein Herz und suche Freud

Impressionen der Morgenandachten Geh aus mein Herz und suche Freud Impressionen der Morgenandachten Geh aus mein Herz und suche Freud August Harder (1813) Musik Paul Gerhardt (1656) Text Die Bäume stehen voller Laub, das Erdreich decket seinen Staub mit einem grünen Kleide.

Mehr

Die lieben Kolleginnen

Die lieben Kolleginnen Wolf Schmidt Die lieben Kolleginnen Oder: Ich will nichts gesagt haben Man redet ja nicht, man hat ja Kinderstube und überhaupt will man gar nichts gesagt haben, aber was die Kollegin Schmidt angeht...!

Mehr

5. Ideen zur Bühnengestaltung

5. Ideen zur Bühnengestaltung 16 5. Ideen zur Bühnengestaltung Anstelle von aufwändigen Kulissen verwenden Sie am besten einen Tageslichtprojektor mit Folien der verschiedenen Bühnenbilder. Die Bilder können Sie auf ein weißes Leinentuch

Mehr

Hänsel und Gretel [von Kirsten Großmann]

Hänsel und Gretel [von Kirsten Großmann] Hänsel und Gretel [von Kirsten Großmann] 1. Szene Personen: Hänsel, Gretel Hintergrund: die Bühne ist leer Hänsel steht schon auf der Bühne. Gretel kommt hinzu. Hänsel. Was tust du hier mitten in der Nacht?

Mehr

St. Martin reitet durch die Stadt

St. Martin reitet durch die Stadt Annemarie Krapp St. Martin reitet durch die Stadt Ein kleines Sankt Martinsspiel für drinnen und draußen Ein festliches Spiel, für drinnen und draußen. BS 451 / Regiebuch IMPULS-THEATER-VERLAG Postfach

Mehr

Der Schüchterne oder: Der Aufstand des Dichters

Der Schüchterne oder: Der Aufstand des Dichters Ludwig Bender Der Schüchterne oder: Der Aufstand des Dichters Karl Farkas hat diesen Sketch berühmt gemacht: der Dichter Grauvogel ist auf Vorschautour beim Herrn Verleger - und: der Schüchterne setzt

Mehr

Um den Adventkranz III

Um den Adventkranz III Marianne Hütter Um den Adventkranz III Der Nikolaus kommt! Zwei heitere Spielszenen für Kindergarten, Vorund Grundschule Dieses Bändchen vereinigt zwei kurze Szenen für das den Jüngsten so wichtige und

Mehr

Der kleine Tannenbaum

Der kleine Tannenbaum 012 Der kleine Tannenbaum Margit Weikartschläger 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Im Winterwald stehen einige Laub- und viele Nadelbäume. Unter

Mehr

Martinslieder. zum Martinszug am 8. November Abends, wenn es dunkel wird

Martinslieder. zum Martinszug am 8. November Abends, wenn es dunkel wird Martinslieder zum Martinszug am 8. November 2009 Abends, wenn es dunkel wird Abends, wenn es dunkel wird, und die Fledermaus schon schwirrt, ziehn wir mit Laternen aus in den Garten hinterm Haus. Und im

Mehr

1. Guten Abend, schön Abend, es weihnachtet schon. Am Kranze die Lichter, die leuchten so fein. Sie geben der Heimat einen helllichten Schein.

1. Guten Abend, schön Abend, es weihnachtet schon. Am Kranze die Lichter, die leuchten so fein. Sie geben der Heimat einen helllichten Schein. 1. Guten Abend, schön Abend, es weihnachtet schon. Am Kranze die Lichter, die leuchten so fein. Sie geben der Heimat einen helllichten Schein. Guten Abend, schön Abend, es weihnachtet schon. Der Schnee

Mehr

Wintersonnenwende. 21./22. Julmond

Wintersonnenwende. 21./22. Julmond Julfeier Wintersonnenwende 21./22. Julmond Die in dieser Anleitung enthaltenen Lieder findet man auf der CD Hohe Nacht der klaren Sterne des Arbeitskreis Deutsche Weihnacht Wenn dir Deutschland nicht egal

Mehr

Als Gott sein Kind zur Welt geschickt

Als Gott sein Kind zur Welt geschickt Rolf Krenzer Als Gott sein Kind zur Welt geschickt...ein Krippenspiel für Kinder und Kirchenchor in sechs Szenen und zehn Liedern Musik: Peter Janssen Eine neue Form der Gestaltung eines Krippenspiels

Mehr

Herr Grantig feiert Weihnachten

Herr Grantig feiert Weihnachten Marian Ziel Herr Grantig feiert Weihnachten mit abgefahrenen Gästen Er gehört der Spezies Weihnachtshasser an, für die der Heiligabend alljährlich eine Katastrophe an der Menschheit bedeutet. Doch während

Mehr

Zwei Krippenspiele. für Kinder. Rolf Krenzer

Zwei Krippenspiele. für Kinder. Rolf Krenzer Rolf Krenzer Zwei Krippenspiele für Kinder Zwei Sing- und Spielstücke für Kinder und behinderte Jugendliche, die als Kreis-, Halbkreis-, Puppen- und Schattenspiel, aber auch auf der Bühne und in der Kirche

Mehr

Das gebe dir Gott. Text: Werner Arthur Hoffmann 2004 Felsenfest Musikverlag, Wesel

Das gebe dir Gott. Text: Werner Arthur Hoffmann 2004 Felsenfest Musikverlag, Wesel Das gebe dir Gott 1. Für jedes Problem, einen Freund es zu teilen, genug Kraft zum Tragen, für jedes Paket. Für jeden Weg, einen Platz zum verweilen und eine Antwort auf jedes Gebet. Das gebe dir Gott

Mehr

Spielen und Gestalten

Spielen und Gestalten Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens Spielen und Gestalten WEIHNACHTEN AUF DEM MARKTPLATZ Ein weihnachtliches Spiel für Kinder von Uwe Hahn Weihnachten auf dem Marktplatz Ein weihnachtliches Spiel für Kinder

Mehr

Kleinkindergottesdienst

Kleinkindergottesdienst Kleinkindergottesdienst Am 27.07.2014 / 10:30 Uhr im Pfarrsaal Thema: Die Baumscheibe (Kinder dürfen ihre Kerze bereits anzünden)(klangspiel ertönt) Eingangslied: Gott liebt die Kinder Begrüßung: Hallo

Mehr

Hannelore Furch - Weihnachtsgarn - Urheberrechtlich geschütztes Material. Hannelore Furch. Weihnachtsgarn. Text und Illustration Hannelore Furch

Hannelore Furch - Weihnachtsgarn - Urheberrechtlich geschütztes Material. Hannelore Furch. Weihnachtsgarn. Text und Illustration Hannelore Furch Hannelore Furch Weihnachtsgarn Text und Illustration Hannelore Furch 1 Inhaltsverzeichnis Der Tanz mit den Sternen...3 Advent...4 Der Tannenbaum...5 Dorfweihnacht...6 Spaziergang in der Heiligen Nacht...7

Mehr

Zum Abschied wünschen wir... Zwei Stücke

Zum Abschied wünschen wir... Zwei Stücke 088 Zum Abschied wünschen wir... Zwei Stücke Marianne Hütter 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at STÜCK I Inhalt Zur Verabschiedung einer Lehrperson, eines

Mehr

Hannelore Furch: Weihnachtsgarn. Urheberrechtlich geschütztes Material. Hannelore Furch. Weihnachtsgarn. Gedichte. Illustration Hannelore Furch

Hannelore Furch: Weihnachtsgarn. Urheberrechtlich geschütztes Material. Hannelore Furch. Weihnachtsgarn. Gedichte. Illustration Hannelore Furch Hannelore Furch Weihnachtsgarn Gedichte Illustration Hannelore Furch Inhaltsverzeichnis Der Tanz mit den Sternen...1 Advent...2 Der Tannenbaum...3 Dorfweihnacht...4 Spaziergang in der Heiligen Nacht...5

Mehr

Frank Rißmann. Gute-Nacht-Geschichten. copyright. und andere Abenteuer mit Haselnuss-Hans, Buchecker-Fritz und Kienappel-Max

Frank Rißmann. Gute-Nacht-Geschichten. copyright. und andere Abenteuer mit Haselnuss-Hans, Buchecker-Fritz und Kienappel-Max Frank Rißmann Gute-Nacht-Geschichten und andere Abenteuer mit Haselnuss-Hans, Buchecker-Fritz und Kienappel-Max Engelsdorfer Verlag Leipzig 2016 Bibliografische Information durch die Deutsche Nationalbibliothek:

Mehr

Kleines Spiel zum Fasching

Kleines Spiel zum Fasching Kleines Spiel zum Fasching von Erika Pommerenke TIERE AUS FELD UND WALD 4 Pferde 1-2 Kutscher 2 Häschen 1 Hirsch Rehkitz Eule Schnecke Feldmaus Esel Eichhörnchen TIERE IN WASSER UND LUFT 2 Schwäne Delphin

Mehr

Schöne Bescherungen die Weihnachtsshow!

Schöne Bescherungen die Weihnachtsshow! Andreas Kroll Schöne Bescherungen die Weihnachtsshow! Eine Moderatorin führt durch diese turbulente Weihnachtsshow. Zu sehen und hören gibt es viel: sieben Sketche, einen Weihnachtsmannmonolog, ein Weihnachtsquiz

Mehr

Familienblatt 2 WIR FEIERN ADVENT WIR FREUEN UNS AUF WEIHNACHTEN

Familienblatt 2 WIR FEIERN ADVENT WIR FREUEN UNS AUF WEIHNACHTEN Vorbereitung auf das Sakrament der Versöhnung und die Hl. Kommunion Familienblatt 2 WIR FEIERN ADVENT WIR FREUEN UNS AUF WEIHNACHTEN Liebe Eltern, in einem Menschenkind kommt Gott uns nahe. Durch ein Menschenkind

Mehr

Weihnachtsfest im Winterwald

Weihnachtsfest im Winterwald 076 Weihnachtsfest im Winterwald Martina Rumler 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Weil morgen der Weihnachtstag ist, kann ein Mädchen vor Aufregung

Mehr

1. ADVENTSSINGEN. Adventssingen für die 1./2. Klasse: Die Hirten folgen dem Stern

1. ADVENTSSINGEN. Adventssingen für die 1./2. Klasse: Die Hirten folgen dem Stern Adventssingen für die 1./2. Klasse: Die Hirten folgen dem Stern 1. ADVENTSSINGEN großer goldener Stern aus Metallfolie, Instrumente: Becken, Glöckchen, Trommel, Triangel, Tonbaustein (Sprechrollenkarten

Mehr

Tischlein, deck dich, Esel, streck dich, Knüppel, aus dem Sack

Tischlein, deck dich, Esel, streck dich, Knüppel, aus dem Sack Tischlein, deck dich, Esel, streck dich, Knüppel, aus dem Sack (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein Schneider hat drei Söhne und eine Ziege. Die Söhne heißen Peter, Hans und Wilhelm.

Mehr

Anleitung Liederlaterne....weil Laterne laufen nicht nur den Kleinen Spaß macht!

Anleitung Liederlaterne....weil Laterne laufen nicht nur den Kleinen Spaß macht! Anleitung Liederlaterne...weil Laterne laufen nicht nur den Kleinen Spaß macht! Bastelanleitung für die Liederlaterne Material: 4 Blatt Papier, Din A4 (helle Farbe oder weiß) Speiseöl, Pinsel, Schere,

Mehr

Maria, Maria, weißt Du was ich gerade auf der Straße gehört habe? Weißt, Du der Kaiser hat beschlossen, dass sich jeder in eine Liste eintragen muss.

Maria, Maria, weißt Du was ich gerade auf der Straße gehört habe? Weißt, Du der Kaiser hat beschlossen, dass sich jeder in eine Liste eintragen muss. Krippenspiel Schollene 2013 Maria sitzt strickend auf Bank. Maria, Maria, weißt Du was ich gerade auf der Straße gehört habe? Ach Josef, nein sag doch. Weißt, Du der Kaiser hat beschlossen, dass sich jeder

Mehr

Peter Ensikat HASE UND IGEL. Eine Schelmengeschichte. Nach den Brüdern Grimm

Peter Ensikat HASE UND IGEL. Eine Schelmengeschichte. Nach den Brüdern Grimm Peter Ensikat HASE UND IGEL Eine Schelmengeschichte Nach den Brüdern Grimm 1 henschel SCHAUSPIEL Theaterverlag Berlin GmbH 2005 Als unverkäufliches Manuskript vervielfältigt. Alle Rechte am Text, auch

Mehr

Weihnachtsspiel. von Hans Harress. PERSONEN Engelchor Maria Joseph Wirt Ochs Esel Schafe Vier Hirten

Weihnachtsspiel. von Hans Harress. PERSONEN Engelchor Maria Joseph Wirt Ochs Esel Schafe Vier Hirten Weihnachtsspiel von Hans Harress PERSONEN Engelchor Ochs Esel Schafe Vier Hirten 1 Alle Eingangslied 3. Alle Engel sie begleiten auf die lange Erdenfahrt, und mit Singen sie bereiten lautre Freud dem Kindelein

Mehr

MITMACH-KRIPPENSPIEL WEIHNACHTEN WELTWEIT

MITMACH-KRIPPENSPIEL WEIHNACHTEN WELTWEIT MITMACH-KRIPPENSPIEL WEIHNACHTEN WELTWEIT MITMACH-KRIPPENSPIEL WEIHNACHTEN WELTWEIT Bei diesem Krippenspiel haben Sie verschiedene Möglichkeiten es mit Kindern aufzuführen und dabei viele Kinder miteinzubeziehen:

Mehr

Der Apfel. Er war so schön, dass ich ihn kochen wollte. Ich brachte ihn in die Küche. Als ich zurückkam, war er weg. Ich fand ihn

Der Apfel. Er war so schön, dass ich ihn kochen wollte. Ich brachte ihn in die Küche. Als ich zurückkam, war er weg. Ich fand ihn Der Apfel Die Kinder haben zusammen den Anfang dieser Geschichte erfunden. Danach hat jedes für sich die Geschichte weiter entwickelt. Es war einmal ein Apfel im Herbst. Der sah so schön aus, dass ich

Mehr

Die Reise nach Bethlehem

Die Reise nach Bethlehem Annemarie Krapp Die Reise nach Bethlehem Ein Weihnachtsspiel für unsere Kleinen im Kindergarten und in den ersten Klassen der Grundschule Es ist ein Kinderspiel, weit entfernt von den Schrumpfformen des

Mehr

Weihnachtsmarkt ist heute

Weihnachtsmarkt ist heute Rolf Krenzer Weihnachtsmarkt ist heute Kinderaktionsspiel Heiteres Kinderaktionsspiel nach einfachen Texten und Liedern. Für Behinderte, Vor- und Grundschule. BS 651 / Regiebuch IMPULS-THEATER-VERLAG Postfach

Mehr

Du hörst mich, wenn ich bete

Du hörst mich, wenn ich bete Gebete nicht nur für Kinder Du hörst mich, wenn ich bete Es tut gut und macht stark, mit einem Gebet in den Tag zu starten Morgengebete Ein neuer Tag ist da. hab Dank für Schlaf und Ruhe, Gott sei mir

Mehr

Es war einmal das Christkind. Wie jedes Jahr am 24.Dezember machte es sich auf den Weg in die Stadt. Dort wollte es den Kindern die Geschenke

Es war einmal das Christkind. Wie jedes Jahr am 24.Dezember machte es sich auf den Weg in die Stadt. Dort wollte es den Kindern die Geschenke 1 Es war einmal das Christkind. Wie jedes Jahr am 24.Dezember machte es sich auf den Weg in die Stadt. Dort wollte es den Kindern die Geschenke bringen. Die würden sich freuen... 2 Aber das Christkind

Mehr

Das Inserat oder: Große Ansprüche

Das Inserat oder: Große Ansprüche Wolf Schmidt Das Inserat oder: Große Ansprüche Er hat das Heiratsinserat noch nicht aufgesetzt, die Frau bei der Zeitung muß ihm helfen. Das wird eine furchtbar schwierige, aber höchst amüsante Geschichte,

Mehr

Der kleine Weihnachtsmann und der große Wunsch

Der kleine Weihnachtsmann und der große Wunsch Der kleine Weihnachtsmann und der große Wunsch Eine Geschichte von Norbert Hesse Es war einmal ein Weihnachtsmann, der so sein wollte, wie alle Weihnachtsmänner. Doch das ging nicht, denn er war leider

Mehr

Spaziergang. Rolf Krenzer. BS 709 / Regiebuch IMPULS-THEATER-VERLAG. Ein pantomimisches Spiel mit Musik

Spaziergang. Rolf Krenzer. BS 709 / Regiebuch IMPULS-THEATER-VERLAG. Ein pantomimisches Spiel mit Musik Rolf Krenzer Spaziergang Ein pantomimisches Spiel mit Musik Dieter mach einen großen Spaziergang und kommt am Abend müde nach Hause. Alles, was er erlabt hat, stellt er pantomimisch dar. Anregungen hierfür

Mehr

Das Prinzenlied. Schunkellieder. Helau. Helau. Helau

Das Prinzenlied. Schunkellieder. Helau. Helau. Helau Das Prinzenlied Ach wär ich nur ein einzigmal ein schmucker Prinz im Karneval, dann wärest du Prinzessin mein, das wär zu schön um wahr zu sein Das wär so wunder - wunderschön, das wär so wunder - wunderschön,

Mehr

Kleinkindermette. am / Uhr im Pfarrsaal Reuth. Thema: Heilige Nacht (+Krippenspiel)

Kleinkindermette. am / Uhr im Pfarrsaal Reuth. Thema: Heilige Nacht (+Krippenspiel) Kleinkindermette am 24.12.2012 / 16.30 Uhr im Pfarrsaal Reuth Thema: Heilige Nacht (+Krippenspiel) (leise Weihnachtslieder CD laufen lassen) Eingangslied: Ihr Kinderlein kommet... (bei diesem Lied kommen

Mehr

Unsere Kommunionvorbereitung. Regens Wagner Schule Zell 2012

Unsere Kommunionvorbereitung. Regens Wagner Schule Zell 2012 Unsere Kommunionvorbereitung Regens Wagner Schule Zell 2012 Ja, was gibt es denn hier zu sehen? 2 Es gibt viel zu basteln: 3 Unser Leporello entsteht: 4 Der Kommunionweg wird gestaltet: 5 Wir erfahren,

Mehr

Rund um das Martinsfest Kurzszenen, Gedichte und Lieder

Rund um das Martinsfest Kurzszenen, Gedichte und Lieder 080 Rund um das Martinsfest Kurzszenen, Gedichte und Lieder Marianne Hütter 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Die Mappe umfasst drei Teilbereiche.

Mehr

Die Leseprobe. Leo Griebler. BS 475 / Regiebuch IMPULS-THEATER-VERLAG Postfach 1147, Planegg Tel.: 089/ ; Fax: 089/

Die Leseprobe. Leo Griebler. BS 475 / Regiebuch IMPULS-THEATER-VERLAG Postfach 1147, Planegg Tel.: 089/ ; Fax: 089/ Leo Griebler Die Leseprobe Eine vorweihnachtliche Szene Ein knapper Text. Zehn Minuten - und alles ist geschehen, ausgesprochen, unausgesprochen gesagt. Nämlich. Wir haben Weihnachten, die Botschaft, das

Mehr

Station Titel der Station Materialien Aufgaben fertiggestellt. Stationskarte, Lösungskarte. Stationskarte, Informationskarte, VORANSICHT.

Station Titel der Station Materialien Aufgaben fertiggestellt. Stationskarte, Lösungskarte. Stationskarte, Informationskarte, VORANSICHT. S 3 M 1 Laufzettel Laufzettel von: Nehmt den Laufzettel zu den Stationen mit. Vermerkt auf ihm, wann ihr mit den Aufgaben der jeweiligen Station fertig geworden seid. Notiert auch, ob die Lösung überprüft

Mehr

Das Ohlstadter Kinder- Weihnachtsspiel

Das Ohlstadter Kinder- Weihnachtsspiel Luise Rinser Das Ohlstadter Kinder- Weihnachtsspiel "Dieses Spiel habe ich mit sechs- und siebenjährigen Kindern gedichtet und ausgeführt... Wir hatten keine Kostüme und keine Kulissen.- Das Spiel lebt

Mehr

Gute Nacht!, sagte der Stern Eine Gutenachtgeschichte für Kinder von Hallo liebe Wolke.

Gute Nacht!, sagte der Stern Eine Gutenachtgeschichte für Kinder von Hallo liebe Wolke. Gute Nacht!, sagte der Stern Eine Gutenachtgeschichte für Kinder von Hallo liebe Wolke. Text und Illustration von Susanne Bohne/Hallo liebe Wolke Copyright 02.01.2018 - Urheberrechtshinweis: Alle Inhalte

Mehr

Kennst du Abzählverse?

Kennst du Abzählverse? Er-zählheft 69 70 Kennst du Abzählverse? 1 02 bist nicht frei. 3 04 du bleibst hier. 5 06 kleine Hex. 7 08 gut gemacht. 9 10 du darfst gehn. 1 2 3 4 5 6 7 Wo ist meine Frau geblieben? Ist nicht hier, ist

Mehr

Vorspiel. Weißer Winterwald

Vorspiel. Weißer Winterwald Vorspiel Weißer Winterwald Glockenklang aus der Ferne, über uns leuchten Sterne, kein Mensch weit und breit, nur wir sind zu zweit, wandern durch den weißen Winterwald. 1/7 Schnee und Eis hört man knistern,

Mehr

Der Specht In einem Baumstamm hackt der Specht ein Nest für seine Jungen. Der Specht der kann s! Der Kopf ist fest, sonst wär er längst zersprungen.

Der Specht In einem Baumstamm hackt der Specht ein Nest für seine Jungen. Der Specht der kann s! Der Kopf ist fest, sonst wär er längst zersprungen. Aktionstipps zum Thema: WALD-GEDICHTE Die Gäste der Buche Mietgäste - vier im Haus hat die alte Buche. Tief im Keller wohnt die Maus, nagt am Hungertuche. Stolz auf seinen roten Rock, sitzt ein Tier im

Mehr

Adventskalender aus Holz selber machen

Adventskalender aus Holz selber machen Adventskalender aus Holz selber machen in Tannenbaum Form? Weihnachten ist die Zeit der Familie, der Besinnlichkeit, der Harmonie und des Bastelns. Zu keiner anderen Zeit des Jahres kommen selbst gebastelte

Mehr

Drei szenische Kurzgeschichten

Drei szenische Kurzgeschichten Georg Neugart Drei szenische Kurzgeschichten Menschen und ihre Häuser Thema: Die Menschen und ihre Häuser. Heitere Umwelt- Szenen zum Besserspielen für so viele Kinder, wie mitmachen wollen. KT 002 / Regiebuch

Mehr

Um den Adventskranz 4. Folge

Um den Adventskranz 4. Folge Sylvia Baumgartner Um den Adventskranz 4. Folge Drei Kinderszenen Fünf- bis achtjährige Kinder bilden einen lebendigen Adventskranz. Sie halten Tannen- oder Fichtenzweige in den Händen und stehen im Kreis.

Mehr

Heinz Stefan Herzka Heiri Steiner. Do in den roten Stiefeln

Heinz Stefan Herzka Heiri Steiner. Do in den roten Stiefeln Heinz Stefan Herzka Heiri Steiner Do in den roten Stiefeln Für Marc, Michael und Ruth 1969 Artemis Verlag Zürich und Stuttgart Alle Rechte vorbehalten Das ist Do. Do hat die roten Stiefel an und einen

Mehr

Texte zu St. Martin. zusammengestellt vom. Spielmannszug Rothebusch 1953 e.v.

Texte zu St. Martin. zusammengestellt vom. Spielmannszug Rothebusch 1953 e.v. Texte zu St. Martin zusammengestellt vom Spielmannszug Rothebusch 1953 e.v. 2 St. Martin Sankt Martin, Sankt Martin, Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind, sein Roß, das trug ihn fort geschwind. Sankt

Mehr

Varenka. Wer wird den Menschen den Weg weisen, ihnen die Türen öffnen, wenn sie sich verlaufen und sich im Schneesturm verirren?

Varenka. Wer wird den Menschen den Weg weisen, ihnen die Türen öffnen, wenn sie sich verlaufen und sich im Schneesturm verirren? In einem kleinen Haus mitten in einem großen Wald wohnt eine Frau. Sie heißt Varenka. Sie hat alles was sie zum Leben braucht. Ein Haus, mit einem Tisch und Stuhl darin, einen Schrank mit Brot, Butter

Mehr

Aschenputtel, was willst du hier in der Stube, du dummes Ding? Wer essen will, muss arbeiten. Geh in die Küche und arbeite.

Aschenputtel, was willst du hier in der Stube, du dummes Ding? Wer essen will, muss arbeiten. Geh in die Küche und arbeite. Ganz Ohr: Aschenputtel Programmanus Personen Erzähler Aschenputtel ihre Stiefmutter zwei Stiefschwestern Vater ein Prinz Täubchen Es war einmal ein Mädchen. Seine Mutter war gestorben, als es noch ein

Mehr

Bruder. Ferien. Eltern. Woche. Welt. Schule. Kind. Buch. Haus

Bruder. Ferien. Eltern. Woche. Welt. Schule. Kind. Buch. Haus Bruder Bruder Bruder Bruder Ferien Ferien Ferien Ferien Eltern Eltern Eltern Eltern Schwester Schwester Schwester Schwester Woche Woche Woche Woche Welt Welt Welt Welt Schule Schule Schule Schule Kind

Mehr

Wie zwei Bären wieder Freunde werden

Wie zwei Bären wieder Freunde werden Pavel und Mika Wie zwei Bären wieder Freunde werden In einem wunderschönen Wald leben zwei Bären, ein großer und ein kleiner. Der große Bär heißt Pavel und der kleine Mika. Die beiden sind die besten Freunde,

Mehr

Am Tag vor Weihnachten

Am Tag vor Weihnachten Am Tag vor Weihnachten Nur noch einmal wird es dunkel, nur noch einmal wird es Nacht. Wird es wieder Abend werden, hat Knecht Ruprecht was gebracht. Aus dem Walde wird er kommen, wo verschneite Tannen

Mehr

Sankt Martin Liederheft

Sankt Martin Liederheft Sankt Martin Liederheft 1. Sankt Martin 1. St. Martin, St. Martin, St. Martin ritt durch Schnee und Wind, sein Ross, das trug ihn fort geschwind. St. Martin ritt mit leichtem Mut, sein Mantel deckt ihn

Mehr

6 Kein Geld, keine Klamotten

6 Kein Geld, keine Klamotten 6 Kein Geld, keine Klamotten 5 10 15 20 25 30 Der Laden ist sehr klein. Guten Tag, sagt die Verkäuferin. Guten Tag, sagen Julia und Lea. Kann ich euch helfen?, fragt die Verkäuferin. Nein, danke. Wir möchten

Mehr

Spielgruppe. 10 kleine Kürbisgeister (Melodie von "Zehn kleine Negerlein") Weckt die Blätter auf. Sie wirbeln durcheinander, Stehen alle auf.

Spielgruppe. 10 kleine Kürbisgeister (Melodie von Zehn kleine Negerlein) Weckt die Blätter auf. Sie wirbeln durcheinander, Stehen alle auf. 10 kleine Kürbisgeister (Melodie von "Zehn kleine Negerlein") Zehn kleine Kürbiszwerge schleichen durch die Nacht, geben sehr gut Acht. (Durch den Raum schleichen, dabei hin und her schauen.) Zehn kleine

Mehr

1 Geburtstagsspiel: Engel und Teufel gratulieren (Für eine Jubilarin)...,(Name) liebes Geburtstagskind, nein, wie schnell die Zeit verrinnt. Will nicht in meinen Kopf hinein:...(alter) sollst du jetzt

Mehr

Alles über Einhörner 2.0

Alles über Einhörner 2.0 Alles über Einhörner 2.0 von Ascona/Sarina online unter: http://www.testedich.de/quiz45/quiz/1483390679/alles-ueber-einhoerner-20 Möglich gemacht durch www.testedich.de Einleitung Hast du auch schon mal

Mehr

Der weiße Rabe. Helmut Schinagl. KT 010 / Regiebuch IMPULS-THEATER-VERLAG Postfach 1147, Planegg Tel.: 089/ ; Fax: 089/

Der weiße Rabe. Helmut Schinagl. KT 010 / Regiebuch IMPULS-THEATER-VERLAG Postfach 1147, Planegg Tel.: 089/ ; Fax: 089/ Helmut Schinagl Der weiße Rabe Fabelspiel Wie es schwarzen Schafen unter den vier- und zweibeinigen weißen Schafen ergeht, das weiß jedes Kind: man mag sie nicht, stößt sie herum, vielleicht sogar aus.

Mehr

Weihnachtsfeier OGS. Offene Ganztagsschule. Schule an der Schwalm. Programm

Weihnachtsfeier OGS. Offene Ganztagsschule. Schule an der Schwalm. Programm Weihnachtsfeier OGS Offene Ganztagsschule Schule an der Schwalm Programm Programmablauf 18:00h: Begrüßung (Frau Kolanus) 18:05h: Alle Jahre wieder (Frau Hautzer) 18:10h: Ansprache (Frau Bremer) 18:15h:

Mehr

Die Schöpfung Liedtexte

Die Schöpfung Liedtexte Die Schöpfung Liedtexte 1.Die Wasser die brausen, sie fließen und sausen und sammeln sich hurtig im großen Meer. 2. Lied: Meer und Land Das Meer ist groß und weit und wild, mal bäumt es sich auf, mal ist

Mehr

Der Weihnachtsdrache

Der Weihnachtsdrache 044 Der Weihnachtsdrache Evelyn Schmidt 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Irgendwo zwischen Träumen und Hoffen liegt das Weihnachtsland in dem

Mehr

'Anders als Du' 2-er Version 06/2015

'Anders als Du' 2-er Version 06/2015 'Anders als Du' 2-er Version 06/2015 von Kindertheater Frankfurt am Main e.v. und Meryem Tinc ISBN: 978-3-924205-91-1, (C) Frankfurt 2015, S. Wein Verlag Personen: Ober-Zwerg Schneewittchen Aliud, Migrantenkind

Mehr

Drei Könige und ein Kommissar

Drei Könige und ein Kommissar Helmut Schinagl Drei Könige und ein Kommissar...ein heiteres Weihnachtsspiel Da kommen die drei Könige auf ihrem Bethlehemweg in unsere Neonstadt, sehen vor lauter Lichtern den Stern nicht mehr und werden

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Leserallye durch das Philipp-Heft Wald

Leserallye durch das Philipp-Heft Wald Leserallye durch das Philipp-Heft Wald Name: Nehmt euer Philippheft und macht es euch gemütlich! Seite 4: Lest euch dieses Gedicht gegenseitig vor! Der Größere beginnt. Seite 5: Findet ihr den Weg durch

Mehr

Brüderchen und Schwesterchen

Brüderchen und Schwesterchen Brüderchen und Schwesterchen (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Einem Mädchen und einem Jungen war die Mutter gestorben. Die Stiefmutter war nicht gut zu den beiden Kindern. Darum sagte der Junge

Mehr

Das Rosenwunder. Aus dem Leben der Heiligen Elisabeth. von Peter Singer PERSONEN

Das Rosenwunder. Aus dem Leben der Heiligen Elisabeth. von Peter Singer PERSONEN Das Rosenwunder Aus dem Leben der Heiligen von Peter Singer PERSONEN von Thüringen Landgraf Die alte Gräfin Zwei Zofen Zwei Schildknechte Zwei Mägde Bettler und Kranke 1 Erstes Bild Vor der Wartburg. und

Mehr

ADVENTZEIT. ... Dankbarkeit und Feierlichkeit. Advent bedeutet so viel... Am Adventkalender dürfen die Kinder...

ADVENTZEIT. ... Dankbarkeit und Feierlichkeit. Advent bedeutet so viel... Am Adventkalender dürfen die Kinder... ADVENTZEIT Advent bedeutet so viel... Am Adventkalender dürfen die Kinder... Die Kerze ist ein Symbol für...... Dankbarkeit und Feierlichkeit.... Kirschzweige ab und stellen sie ins Wasser.... Weihnachtskarten

Mehr

Die Engelversammlung. Personen: 1 Erzähler, 1 Stern, 16 Engel

Die Engelversammlung. Personen: 1 Erzähler, 1 Stern, 16 Engel Die Engelversammlung Personen: 1 Erzähler, 1 Stern, 16 Engel Erzähler: Die Engel hier versammelt sind, denn sie beschenken jedes Kind. Sie ruh`n sich aus von Eile, Hast, sie halten die verdiente Rast.

Mehr

Rapunzel. Ein Märchen zum Lesen und Hören Nach Jakob und Wilhelm Grimm. Es waren einmal ein Mann und eine Frau.

Rapunzel. Ein Märchen zum Lesen und Hören Nach Jakob und Wilhelm Grimm. Es waren einmal ein Mann und eine Frau. 1 Rapunzel Ein Märchen zum Lesen und Hören Nach Jakob und Wilhelm Grimm Es waren einmal ein Mann und eine Frau. Der Mann und die Frau hatten seit vielen Jahren einen großen Traum 1 : Sie wünschten 2 sich

Mehr

Der Freundschaftsstern

Der Freundschaftsstern 002 Der Freundschaftsstern Elisabeth Krug 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Ein großer Stern mit sechs Zacken liegt auf dem Boden. Jede Zacke

Mehr

Peter Dehler. Froschkönig. nach den Brüdern Grimm

Peter Dehler. Froschkönig. nach den Brüdern Grimm Peter Dehler Froschkönig nach den Brüdern Grimm (c) henschel SCHAUSPIEL Theaterverlag Berlin GmbH 2011. Als unverkäufliches Manuskript vervielfältigt. Alle Rechte am Text, auch einzelner Abschnitte, vorbehalten,

Mehr

Werner Pampus gestorben am 2. September 2016

Werner Pampus gestorben am 2. September 2016 In stillem Gedenken an Werner Pampus gestorben am 2. September 2016 Lena schrieb am 25. Dezember 2016 um 3.52 Uhr An einem Tag wie heute fällt einmal mehr auf, was für eine Lücke du in meinem Leben hinterlassen

Mehr

Gedichte von den HP Häusern Teil 1 (Slytherin)

Gedichte von den HP Häusern Teil 1 (Slytherin) Gedichte von den HP Häusern Teil 1 (Slytherin) von ChocolateLady online unter: http://www.testedich.de/quiz34/quiz/1404812549/gedichte-von-den-hp-haeusern-teil -1-Slytherin Möglich gemacht durch www.testedich.de

Mehr

Der Weihnachtsbaum. Autor: unbekannt. Annika, Kl.4 a

Der Weihnachtsbaum. Autor: unbekannt. Annika, Kl.4 a Sarina 4a Inhaltsverzeichnis Weihnachtsgedicht 3 Geschenkideen 4 Elfchen 5 Weihnachtsgeschichte 6 Lied 7 Weihnachtsmärkte im Vergleich 8 Ausmalbild 9 Kreuzworträtsel 10 Rückblick 11 Witze 12 Gewinnspiel

Mehr

Das kleine ich-bin-ich

Das kleine ich-bin-ich Das kleine ich-bin-ich Auf der bunten Blumenwiese geht ein buntes Tier spazieren, wandert zwischen grünen Halmen, wandert unter Schierlingspalmen, freut sich, dass die Vögel singen, freut sich an den Schmetterlingen,

Mehr

Unverkäufl iche Leseprobe. Michaela Hanauer Leselöwen- Einhorngeschichten

Unverkäufl iche Leseprobe. Michaela Hanauer Leselöwen- Einhorngeschichten Unverkäufl iche Leseprobe Michaela Hanauer Leselöwen- Einhorngeschichten durchgehend farbig illustriert von Lisa Althaus 15, 3 x 21,5 cm, Hardcover 64 Seiten, ab 8 Jahren, Januar 2009 6,90 EUR [D] 7,10

Mehr

Gottesdienst am Das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns, und wir sahen seine Herrlichkeit. Joh 1

Gottesdienst am Das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns, und wir sahen seine Herrlichkeit. Joh 1 Glockengeläut / Musik Begrüßung Gottesdienst am 26.12. 2016 Das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns, und wir sahen seine Herrlichkeit. Joh 1 Lied: EG 40 Dies ist die Nacht, darin erschienen Psalm 96;

Mehr

WEIHNACHTEN DER TIERE

WEIHNACHTEN DER TIERE WEIHNACHTEN DER TIERE kleines Theaterstück zu Weihnachten von Claudia Kumpfe L E S E P R O B E Aufführungsrecht Vereinfachtes Aufführungsrecht für Schulen und Kindergärten Mit dem Online-Kauf eines Theaterstückes

Mehr

VORANSICHT. Alle Jahre wieder werden ungeduldig 24 Türchen. Von Kränzen, Kalendern und Kugeln Lerntheke zu Advents- und Weihnachtsbräuchen

VORANSICHT. Alle Jahre wieder werden ungeduldig 24 Türchen. Von Kränzen, Kalendern und Kugeln Lerntheke zu Advents- und Weihnachtsbräuchen 1 von 16 Von Kränzen, Kalendern und Kugeln Ein Beitrag von Karla Fischer, Heidelberg Alle Jahre wieder werden ungeduldig 24 Türchen geöffnet, voller Vorfreude vier Kerzen entzündet und schließlich liebevoll

Mehr