Umsatzsteuer im Konzern

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Umsatzsteuer im Konzern"

Transkript

1 Intensivseminar mit aktueller Rechtssprechung 28. Februar 2012 in Frankfurt/M. 26. April 2012 in München Gestaltungsspielräume nutzen und Steuerfallen vermeiden Topaktuelles aus Wirtschaft, Verwaltung und : > Konzernsachverhalte umsatzsteuerlich rechtssicher gestalten > Holding: Beteiligung, Veräußerung, Sphärentheorie > Neuerungen zur Unternehmereigenschaft > Anforderungen an die umsatzsteuerliche Organschaft > Elektronische Rechnungslegung und Dokumentation > Umsatzsteuer im internationalen Konzern und Verrechnungspreise > Vorsteuerabzug und Reverse-Charge-Verfahren Zahlreiche Praxisbeispiele und Checklisten Ihr Nutzen: > Aus der Praxis für die Praxis! > Individuelle Maßnahmenpakete und Umsetzungsvorschläge für jeden Teilnehmer! > Diskussion Ihrer Praxis-Fälle > Auswirkungen der aktuellen Rechtssprechung Seminarleitung: Ihr Expertenteam:, Steuerberaterin, Rechtsanwältin und Leiterin des Bereichs Umsatzsteuer, Rödl & Partner, Nürnberg Jens Keese, Syndikussteuerberater und Leiter Center of Competence für Umsatzsteuer, Volkswagen AG, Wolfsburg Ferdinand Huschens, Bundesministerium der Finanzen, Berlin Kompaktes Expertenwissen aus Industrie, Verwaltung und an nur einem Tag!

2 Seminarbeschreibung Seminarprogramm Seminarbeschreibung Warum Sie dieses Seminar besuchen sollten: Die ist insbesondere im Hinblick auf die zutreffende Abwicklung der Geschäftsvorfälle und der Liquiditätsauswirkungen der Umsatzsteuer auch aus betriebswirtschaftlicher Sicht für die Unternehmen von erheblicher Bedeutung. Es handelt sich schon seit vielen Jahren nicht mehr um eine Steuer, die im Wesentlichen in der Buchhaltung abgewickelt werden kann. Ohne profunde Kenntnisse im Umsatzsteuerrecht können die gesetzlichen Anforderungen im Konzern nicht erfüllt werden. Dabei ist die umsatzsteuerliche Organschaft ein wichtiges Instrument in der betrieblichen Praxis. Die neuere Rechtsprechung des Bundesfinanzhofes geht ausführlich auf die Voraussetzungen der Organschaft ein. Die Folgen und Risiken, die sich für Ihre Unternehmensgruppe durch eine unzutreffende Anwendung des Umsatzsteuerrechts ergeben, und wie Sie Vorbereitungen und Maßnahmen ergreifen, um Risiken zu vermeiden, werden Ihnen in diesem Seminar ausführlich mit zahlreichen Beispielen und Checklisten dargestellt. Sie erhalten an nur einem Tag einen ausführlichen Überblick über die für Sie relevanten Umsatzsteuerthemen > aus der Sicht der steuerlichen, > aus der Sicht der Praxis in einer Konzernsteuerabteilung und > aus der Sicht der Finanzverwaltung. Methoden und Vorgehensweise: > Präsentation > Moderation > Praxisfalllösungen am Flipchart > Diskussion von Praxisbeispielen Fragen Sie nach unserem Rabattangebot (10%) bei gleichzeitiger Buchung eines weiteren Seminars aus unserer Umsatzsteuer-Reihe: Umsatzsteuer in SAP 29. Februar und 1. März 2012 in Frankfurt/M. 26. und 27. April 2012 in Wien Umsatzsteuer in China 26. Januar 2012, Köln 26. März 2012, Frankfurt/M. Nähere Informationen: Peter Bartl, Telefon: 08151/ Das Seminarprogramm Seminarleitung:, Senior Associate, Rödl & Partner, Nürnberg 9.00 Begrüßung und Vorstellungsrunde Einführung 9.15 Umsatzbesteuerung im Konzern - Einführung > Status Quo: Einführung, Risiken und Chancen im Bereich der Umsatzsteuer > Konzern und Folgen einer Organschaft > Internationaler Konzern: Besonderheiten > Ende der Organschaft an der Grenze: Rechtsfolgen der national begrenzten Organschaft Holding 9.30 Holding Sphärentheorie, Beteiligung und Veräußerung > Sphärentheorie: Neuerungen und deren Auswirkung > Unternehmereigenschaft der Holding und von Beteiligungsgesellschaften > Erwerb von Beteiligungen Geschäftsveräußerung im Ganzen > Umsatzsteuer bei Erwerben, Umwandlungen und Veräußerungen nach dem EuGH-Urteil SKF > Vorsteuerabzug bei Holding und Beteiligungsgesellschaften > Abgrenzungsmerkmale der umsatzsteuerlichen Bereiche eines Unternehmens in Bezug auf eine Holding und Beteiligungsgesellschaften Kaffee- und Kommunikationspause Organschaft und aktuelle Entwicklungen Verwaltung Anforderungen an die umsatzsteuerliche Organschaft > Eingliederungsmerkmale als Voraussetzung der Organschaft > Fallstricke bei der Organschaft > Neueste Rechtsprechung: Finanzielle und organisatorische Eingliederung > Internationale Organschaft? > Vorsteuerabzug im Rahmen der Organschaft Ferdinand Huschens, Bundesministerium der Finanzen, Berlin

3 Das Seminarprogramm Aktuelle Entwicklungen > Empfang elektronischer Rechnungen Auswirkungen auf den Vorsteuerabzug > Aktuelle Entscheidungen aus der nationalen Rechtsprechung > Aktuelle EuGH-Rechtssprechung und deren Auswirkungen auf die Praxis > Aktuelle Gesetzesänderungen Ferdinand Huschens Vorsteuerabzug und Reverse-Charge-Verfahren Industrie Aktuelle Umsatzsteuerthemen eines internationalen Konzerns im Tagesgeschäft und in der Betriebsprüfung (Teil 1) > Vorsteuerabzug im Konzern unter Berücksichtigung der Organschaft > Praxisprobleme beim Reverse-Charge- Verfahren und Lösungen Jens Keese, Syndikussteuerberater und Leiter Center of Competence für Umsatzsteuer, Volkswagen AG, Wolfsburg Gemeinsames Mittagessen Umsatzsteuer international Umsatzbesteuerung im internationalen Konzern > Umsatzsteuer und Verrechnungspreise Fallstricke und Vermeidung > Ort der Leistung bei Verrechnungen im Konzern > Umsatzsteuerliche Betriebsstätte > Checkliste für korrekte Verrechnungen im Konzern Reihengeschäfte Industrie Aktuelle Umsatzsteuerthemen eines internationalen Konzerns im Tagesgeschäft und in der Betriebsprüfung (Teil 2) > Reihengeschäfte und Vermeidung umsatzsteuerlicher Registrierungen im Ausland > Umsatzsteuer bei Werkzeuglieferungen im Ausland optimal gestalten > Praktische Umsetzung aktueller BFH-Entscheidungen Jens Keese Kaffee- und Kommunikationspause Das Seminarprogramm Top Aktuelles Aktuelle Themen Vorsteuer, Rechtssprechung, Ausblick > Aufteilung von Vorsteuerbeträgen > Aktuelle Entscheidungen aus der nationalen und europäischen Rechtsprechung > Aktueller Ausblick: Was muss vorbereitet werden? Praxis Fallbeispiele und Diskussion Fallbeispiele aus der Praxis > Diskussion von Praxis-Fällen der Teilnehmer, Ferdinand Huschens, Jens Keese Ende des Seminars Die Referenten: Ferdinand Huschens trat 1979 in die Finanzverwaltung des Landes Rheinland-Pfalz ein. Von 1982 bis 1987 war er im Bundeszentralamt für Steuern auf dem Gebiet der Körperschaftsteuer- Vergütung und Bankenprüfungen tätig. Als Angehöriger des Bundesministeriums der Finanzen war er seit 1987 viele Jahre mit der Auslegung des Unionsrechts und u.a. mit Prozessen bei EuGH-Verfahren auf dem Gebiet der Mehrwertsteuer befasst. Ferdinand Huschens ist Autor zahlreicher Publikationen zum Mehrwertsteuerrecht und wirkt bei mehreren Kommentierungen zum UStG mit. Jens Keese, Steuerberater, Diplom-Finanzwirt (FH), leitet das Center of Competence für Umsatzsteuer bei der Volkswagen AG und ist seit 1992 in der Konzernsteuerabteilung der Volkswagen AG beschäftigt. Er ist 1983 in den gehobenen Dienst der Finanzverwaltung eingetreten und war in der Finanzverwaltung für die Bearbeitung von Rechtsbehelfen zuständig und in der Körperschaftsteuerstelle tätig. Während seiner Tätigkeit in der Finanzverwaltung hat Herr Keese 1992 das Steuerberaterexamen abgelegt und war mit der Umsetzung der Binnenmarktregelungen zum im Konzern betraut. Er ist Kenner des europäischen Umsatzsteuerrechts, Autor diverser Veröffentlichungen zur Umsatzsteuer und wurde im April 2008 zum Syndikussteuerberater zugelassen. ist Steuerberaterin und Rechtsanwältin bei Rödl & Partner im Bereich Corporate and Tax Law. Sie leitet den Fachbereich Umsatzsteuer bei Rödl & Partner in Nürnberg. Neben der Gestaltung von optimalen Strukturen im Bereich von Unternehmensgruppen liegt Ihr Tätigkeitsschwerpunkt in der Prüfung von umsatzsteuerlichen Fragestellungen im In- und Ausland. Sie ist im Bereich der Umsatzsteuer als Referentin, Dozentin und Autorin tätig.

4 Informationen Zielgruppe Anmeldung Teilnahmegebühr Rücktritt Termine und Orte Mit diesem Seminar wenden wir uns an die Geschäftsleitung, Führungskräfte, Entscheider und Mitarbeiter aus den Bereichen: > Finanz- und Rechnungswesen > Steuern > Umsatzsteuer > Controlling > M&A > Recht sowie Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und Steuerberater, die für umsatzsteuerliche Fragestellungen in Konzernen und Holdinggesellschaften verantwortlich sind. > per Telefon: ( ) > per Telefax: ( ) > per > per Internet: > per Post: Management Forum Starnberg GmbH Maximilianstr. 2b Starnberg Die Gebühr für das eintägige Seminar beträgt inklusive Mittagessen, Getränke sowie Arbeitsunterlagen 1.195,- zzgl. 19% MwSt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an diesem Seminar teilnehmen, gewähren wir ab dem zweiten Teilnehmer 10% Preisnachlass. Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung die Teilnahmebestätigung und eine Rechnung. Die Teilnahme an der Veranstaltung setzt Rechnungsausgleich voraus. Programmänderungen aus aktuellem Anlass behalten wir uns vor. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an. Bei Stornierung der Anmeldung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 55,- zzgl. 19% MwSt. pro Person erhoben, wenn die Absage bis spätestens zwei Wochen vor dem jeweiligen Veranstaltungstermin schriftlich bei Management Forum Starnberg GmbH eingeht. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers bzw. einer verspäteten Abmeldung wird die gesamte Seminargebühr fällig. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich. Dienstag, , Frankfurt/M.: Lindner Congress Hotel, Bolongarostraße 100, Frankfurt/M., Tel.: 069/ , Fax: 069/ , -Reservierung: Zimmerpreis: 119,- inkl. Frühstück Donnerstag, , München: Four Points by Sheraton München Central, Schwanthalerstraße 111, München Tel.: 089/ , Fax: 089/ , -Reservierung: Zimmerpreis: 131,- inkl. Frühstück Zimmerreservierung Registrierung Management Forum Starnberg Inhouse-Schulungen und Einzel-Coachings Anreise Für dieses Seminar steht in den Seminarhotels ein begrenztes Zimmerkontingent zur Verfügung. Bitte nehmen Sie die Buchung rechtzeitig direkt im Hotel unter Berufung auf Management Forum Starnberg GmbH vor. Der Seminar-Counter ist ab 8.15 Uhr zur Registrierung geöffnet. Als Ausweis für die Teilnahme gelten Namensplaketten, die vor Beginn zusammen mit den Arbeitsunterlagen ausgehändigt werden. Als Veranstalter von Fachkonferenzen und -seminaren für Führungskräfte stehen wir für > professionelle Planung, Organisation und Durchführung > Zusammenarbeit mit namhaften Referenten > aktuelle Themen und sorgfältig recherchierte Inhalte > viel Raum für informative Diskussionen und interessante Kontakte Zu diesen und weiteren Themen bieten wir individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Inhouse-Schulungen und individuelle Einzel-Coachings an. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein unverbindliches, auf Ihre Wünsche zugeschnittenes Angebot. Ihr Ansprechpartner: Peter Bartl, Tel.: 08151/2719-0, Mit der Deutschen Bahn ab 99,- zum Seminar von Management Forum Starnberg und zurück. Infos unter: Datenschutzhinweis: Die Management Forum Starnberg GmbH verwendet die im Rahmen der Anmeldung erhobenen Daten in den geltenden rechtlichen Grenzen zum Zweck der Durchführung unserer Leistungen und um Ihnen per Post Informationen über weitere Angebote zu schicken. Wir informieren unsere Kunden außerdem telefonisch, per oder Fax über für sie interessante Weiterbildungsangebote, die den von ihnen genutzten ähnlich sind. Sie können der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke selbstverständlich jederzeit gegenüber Management Forum Starnberg, Maximilianstraße 2b, Starnberg, unter oder telefonisch unter widersprechen oder eine erteilte Einwilligung widerrufen. Fax (08151) Bitte Coupon fotokopieren oder ausschneiden und im Briefumschlag oder per Fax an: Management Forum Starnberg GmbH, Maximilianstraße 2b, Starnberg Ja, hiermit melde ich mich an für das Seminar am 28. Februar 2012 in Frankfurt/M. am 26. April 2012 in München 1. Name Vorname Position Abteilung 2. Name Vorname Position Abteilung Firma I 5697 / 5698 Straße/PF PLZ/ Ort Management Forum Starnberg GmbH Frau Petra Ludwig Maximilianstraße 2b Starnberg Telefon * Branche Datum Telefax* Beschäftigungszahl: ca. Unterschrift Sollten Sie Ihre Anmeldung bis spätestens 2 Wochen vor dem jeweiligen Termin stornieren (schriftlich bei uns eingehend), berechnen wir Ihnen eine Bearbeitungsgebühr von 55,- zzgl. 19% MwSt. pro Person. Bei Nichterscheinen bzw. bei einer verspäteten Absage ist die gesamte Veranstaltungsgebühr fällig. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich. *Mit der Nennung Ihrer adresse und/ oder Faxnummer erklären Sie sich einverstanden, dass wir Sie auch per und/oder Fax über unser aktuelles Angebot informieren dürfen. Wenn Sie dies nicht wünschen, streichen Sie bitte diesen Satz.

5

Umsatzsteuer und Immobilien

Umsatzsteuer und Immobilien Eintägiges Intensivseminar 28. Juni 2013 in Starnberg 6. September 2013 in Mainz Umsatzsteuer und Risiken managen Chancen nutzen Themenschwerpunkte: > Die umsatzsteuerrechtlichen Risiken und Chancen bei

Mehr

getrennt buchbare Dr. Karl Waldkirch, Geschäftsführender Gesellschafter der ASC Asia Success e.k., Neustadt, Shanghai, Hong Kong

getrennt buchbare Dr. Karl Waldkirch, Geschäftsführender Gesellschafter der ASC Asia Success e.k., Neustadt, Shanghai, Hong Kong Alle wesentlichen Fakten für Ihren erfolgreichen F&E Standort in China und Indien! F&E Standort China Investitionsstudie: China wird F&E-Labor globaler Unternehmen F&E Standort Indien Prognose 2020: Indien

Mehr

Stärken stärken. Wie Sie Ihre eigenen Stärken und die Ihrer Mitarbeiter optimal nutzen. Ihre Trainerin:

Stärken stärken.  Wie Sie Ihre eigenen Stärken und die Ihrer Mitarbeiter optimal nutzen. Ihre Trainerin: Praxisseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 5. und 6. September 2013 in Wiesbaden 13. und 14. November 2013 in Starnberg Wie Sie Ihre eigenen Stärken und die Ihrer Mitarbeiter optimal nutzen > Wie funktioniert

Mehr

Umgang mit psychischen Erkrankungen

Umgang mit psychischen Erkrankungen Intensivseminar für Führungskräfte 14. und 15. Oktober 2013 in Starnberg 19. und 20. November 2013 in Wiesbaden Umgang mit psychischen bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Mit psychischen Auffälligkeiten

Mehr

Umgang mit psychischen Erkrankungen

Umgang mit psychischen Erkrankungen Intensivseminar für Führungskräfte 18. und 19. Februar 2013 in Hamburg 18. und 19. März 2013 in Köln Umgang mit psychischen bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Mit psychischen Auffälligkeiten und bei

Mehr

Umsatzsteuer in China

Umsatzsteuer in China Intensivseminar am 26. Januar 2012 in Köln 26. März 2012 in Frankfurt/M. Umsatzsteuer in China Steuerfallen umgehen Wettbewerbsnachteile vermeiden Lieferketten steuereffizient strukturieren Umsatzsteuerwissen

Mehr

Teams erfolgreich führen

Teams erfolgreich führen Praxisseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 3. und 4. Mai 2012 in Starnberg 28. und 29. Juni 2012 in Frankfurt/M. Zusammenarbeit fördern gemeinsam Ziele erreichen > Methoden der Teamsteuerung > Gruppendynamik

Mehr

E-Bilanz und Reporting in SAP

E-Bilanz und Reporting in SAP Intensivseminar mit hohem Praxisbezug 5. Dezember 2012 in München 6. März 2013 in Frankfurt/M. E-Bilanz und Reporting in SAP Lernen Sie die Anwendungsmöglichkeiten der Finanzberichterstattung mit SAP >

Mehr

Mobile Betriebssysteme: ios, Android, Blackberry oder Windows Mobile

Mobile Betriebssysteme: ios, Android, Blackberry oder Windows Mobile Praxisseminar für Geschäftsführer, Entscheider und IT-Verantwortliche 9. April 2014 in Frankfurt/M. oder 24. Juni 2014 in München Mobile Betriebssysteme: ios, Android, Blackberry oder Windows Mobile Finden

Mehr

Verhandeln für Frauen im Einkauf

Verhandeln für Frauen im Einkauf Top-Intensivtraining mit begrenzter Teilnehmerzahl 10. und 11. Oktober 2013 in Köln 2. und 3. Dezember 2013 in München Verhandeln für Frauen im Einkauf Wie Sie Verhandlungstechniken und Gesprächsführung

Mehr

Lizenzverträge. Patentlizenz- und Know-how-Verträge.

Lizenzverträge. Patentlizenz- und Know-how-Verträge. Eintägiger Crashkurs am 16. Mai 2013 in Starnberg am 25. Juni 2013 in Wiesbaden Patentlizenz- und Know-how-Verträge Checklisten und bewährte Musterverträge! > Vorbereitende Verträge: Geheimhaltungsvereinbarungen,

Mehr

Positive Kommunikation

Positive Kommunikation Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 23. und 24. Oktober 2013 in Starnberg 25. und 26. November 2013 in Frankfurt/M. Wie Führungskräfte durch souveräne, professionelle Kommunikation positiv überzeugen!

Mehr

Selbstmanagement für Führungskräfte

Selbstmanagement für Führungskräfte Toptraining für Führungskräfte 1. und 2. Oktober 2014 in Starnberg 5. und 6. November 2014 in Frankfurt/M. für Führungskräfte Eigenorganisation und Zeitmanagement Mit individuellem IPM-Persönlichkeitsprofil

Mehr

Grafik-Design für Nicht-Grafiker

Grafik-Design für Nicht-Grafiker Intensivseminar für Verantwortliche in Marketing Kommunikation PR Corporate Identity 26./27. März 2012 in Frankfurt/M. oder 25./26. April 2012 in München Grafik-Design für Nicht-Grafiker Kommunikationsmittel

Mehr

Umgang mit existenziellen Krisen bei Mitarbeitern

Umgang mit existenziellen Krisen bei Mitarbeitern Intensiv-Seminar für Führungskräfte 12. und 13. September in München Umgang mit existenziellen Krisen bei Mitarbeitern Krankheit, Trennung oder Verlust Wie Sie Mitarbeiter/Innen in schwierigen Lebensphasen

Mehr

Controlling für Nichtcontroller

Controlling für Nichtcontroller Intensivseminar - Controlling Know-how für Fach- und Führungskräfte 9. und 10. Februar 2012 in München 10. und 11. Mai 2012 in Frankfurt/M. Controlling für Nichtcontroller Praxisbezogen kompakt direkt

Mehr

Kennzahlen und Benchmarks im Facility Management

Kennzahlen und Benchmarks im Facility Management Intensivseminar mit hohem Praxisbezug! 7. und 8. Oktober 2013 in Starnberg (bei München) 11. und 12. Dezember 2013 in Frankfurt/M. Aufbau und Analyse von Kennzahlen und Benchmarks im Facility Management

Mehr

Elektronische Rechnungen in SAP

Elektronische Rechnungen in SAP Intensivseminar mit hohem Praxisbezug! 12. März 2012 in Frankfurt/M. 23. Mai 2012 in Starnberg Elektronische Rechnungen in SAP Funktionen und Nutzen der elektronischen Rechnungsabwicklung in einem ERP

Mehr

Einfach erklärt! Ihr Leitfaden für eine einfache und überzeugende Darstellung komplexer Zusammenhänge. Ihr Trainer:

Einfach erklärt! Ihr Leitfaden für eine einfache und überzeugende Darstellung komplexer Zusammenhänge. Ihr Trainer: Top-Intensivtraining mit begrenzter Teilnehmerzahl 24. und 25. November 2014 in Wiesbaden 27. und 28. Januar 2015 in Starnberg Ihr Leitfaden für eine einfache und überzeugende Darstellung komplexer Zusammenhänge

Mehr

Der Aufsichtsrat. Die richtige Vorsorge und Haftungsprävention > Deckungsinhalte und Einschränkungen der D&O-Versicherung

Der Aufsichtsrat. Die richtige Vorsorge und Haftungsprävention > Deckungsinhalte und Einschränkungen der D&O-Versicherung Kompaktes Rechtswissen für Aufsichtsräte 16. April 2013 in Berlin 4. Juni 2013 in Wiesbaden Rechte Pflichten Haftung Die Position des Aufsichtsrats > im Organgefüge der AG > Zusammensetzung des Aufsichtsrats

Mehr

Umsatzsteuer Praxisupdate 2008

Umsatzsteuer Praxisupdate 2008 Intensive Wissensvermittlung in Workshop-Atmosphäre mit maximal 18 Teilnehmern! Umsatzsteuer Praxisupdate 2008 Alles Wichtige an nur einem Tag! Bitte wählen Sie: 12. März 2008 in München 18. April 2008

Mehr

Mit Diplomatie zum Erfolg

Mit Diplomatie zum Erfolg Intensivseminar 8. und 9. Oktober 2015 in Wiesbaden 3. und 4. Dezember 2015 in München Wertschätzung bewusste Kommunikation Glaubwürdigkeit Diplomatie die Königsdisziplin der Kommunikation > Mit Diplomatie

Mehr

Stimmtraining, Rhetorik und Körpersprache

Stimmtraining, Rhetorik und Körpersprache Toptraining für Führungskräfte 27. und 28. August 2013 in Wiesbaden 17. und 18. September 2013 in Starnberg Stimmtraining, Rhetorik und Körpersprache Souverän in Präsentationen, Verhandlungen und Gesprächen

Mehr

Uwe Decher, Diplom-Kaufmann, Verhandlungsspezialist, Coach, Trainer, Negtar GmbH Wie gut ein Verhandlungsergebnis ist, entscheiden Sie selbst.

Uwe Decher, Diplom-Kaufmann, Verhandlungsspezialist, Coach, Trainer, Negtar GmbH Wie gut ein Verhandlungsergebnis ist, entscheiden Sie selbst. Intensivseminar für Führungskräfte mit Top-Praxisbezug! 23. und 24. Juni 2014 in Wiesbaden 22. und 23. September 2014 in Frankfurt/M. 17. und 18. November 2014 in München Verhandeln in schwierigen Situationen

Mehr

Professioneller Umgang mit Low Performern

Professioneller Umgang mit Low Performern Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 4./5. Mai 2010 in München 8./9. Juni 2010 in Frankfurt/M. Professioneller Umgang mit Low Performern Maßnahmen zur Leistungssteigerung und arbeitsrechtliche

Mehr

Persönliches Energiemanagement

Persönliches Energiemanagement Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 9. und 10. Dezember 2013 in Starnberg 10. und 11. Februar 2014 in Wiesbaden Persönliches Energiemanagement Wie Führungskräfte durch den souveränen Einsatz

Mehr

Umsatzsteuer in SAP Wertvolles Anwender- und Customizing-Know-How

Umsatzsteuer in SAP Wertvolles Anwender- und Customizing-Know-How Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 29. und 30. November 2011 in München 29. Februar und 1. März 2012 in Frankfurt/M. 26. und 27. April 2012 in Wien Umsatzsteuer in SAP Wertvolles Anwender- und

Mehr

Der Aufsichtsrat. Die richtige Vorsorge und Haftungsprävention > Deckungsinhalte und Einschränkungen der D&O-Versicherung

Der Aufsichtsrat. Die richtige Vorsorge und Haftungsprävention > Deckungsinhalte und Einschränkungen der D&O-Versicherung Kompaktes Rechtswissen für Aufsichtsräte 2. April 2014 in Berlin 25. September 2014 in Düsseldorf 18. November 2014 in München Rechte Pflichten Haftung Die Position des Aufsichtsrats > im Organgefüge der

Mehr

Arbeitswelten der Zukunft

Arbeitswelten der Zukunft Eintägiges Kompaktseminar für Entscheider aus den Bereichen Immobilien, Personal, IT und Innovation 11. Juni 2013 in Hamburg Wie Sie Organisation und Infrastruktur fit machen, Mitarbeiter motivieren und

Mehr

Psychologie für Führungskräfte

Psychologie für Führungskräfte Praxisseminar am 14./15. Oktober 2009 in München 26./27. Januar 2010 in Frankfurt/M. Psychologie für Führungskräfte Stärken Sie Ihre Führungs- und Verhandlungskompetenz Menschen besser einschätzen Stärken

Mehr

Umsatzsteuer in China

Umsatzsteuer in China Intensivseminar am 5. Juli 2012 in Stuttgart 19. September 2012 in Nürnberg Umsatzsteuer in China Steuerfallen umgehen Wettbewerbsnachteile vermeiden Lieferketten steuereffizient strukturieren Umsatzsteuerwissen

Mehr

Gedächtnistraining. Speed Reading. Ihr Trainer: Ihr Trainer: Steigern Sie Ihre Gedächtnisleistung und Lesegeschwindigkeit um ein Vielfaches!

Gedächtnistraining. Speed Reading. Ihr Trainer: Ihr Trainer: Steigern Sie Ihre Gedächtnisleistung und Lesegeschwindigkeit um ein Vielfaches! Steigern Sie Ihre Gedächtnisleistung und Lesegeschwindigkeit um ein Vielfaches! Nichts mehr vergessen, was wichtig ist 25. September 2012 in Frankfurt/M. 20. November 2012 in München > Gedächtnisleistung

Mehr

Professioneller Umgang mit Low Performern

Professioneller Umgang mit Low Performern Maßnahmen zur Leistungssteigerung und arbeitsrechtliche Möglichkeiten Professioneller Umgang mit Low Performern Wiederholung wegen großer Nachfrage! Termine: 6. und 7. Mai 2008 in Frankfurt/M. 17. und

Mehr

Elektronische Archivierung unter der neuen GoBD Wie Sie Effizienz und Revisionssicherheit erreichen

Elektronische Archivierung unter der neuen GoBD Wie Sie Effizienz und Revisionssicherheit erreichen Intensivseminar für Führungskräfte aus den Bereichen Finanz- und Rechnungswesen, Revision, Steuern und IT am 25. November 2015 in Wiesbaden oder am 3. März 2016 in München Elektronische Archivierung unter

Mehr

Psychologie für Führungskräfte

Psychologie für Führungskräfte Stärken Sie Ihre Führungs- und Verhandlungskompetenz! Psychologie für Führungskräfte Neue Temine wegen großer Nachfrage! Bitte wählen Sie Ihren Termin: 30. Juni und 1. Juli 2008 in München 28. und 29.

Mehr

F&E-Verträge für Nichtjuristen

F&E-Verträge für Nichtjuristen F&E-Crashkurs 25. Oktober 2012, München 28. November 2012, Wiesbaden F&E-Verträge für Nichtjuristen Sicherheit im Umgang mit F&E-Verträgen Themen: > F&E-Auftrag (vertikal) > Sonderfälle Software- und Material-Transfer-Verträge

Mehr

Fit für die größte Reform im Handelsrecht seit 20 Jahren BilMoG Die entscheidenden praxisrelevanten Änderungen

Fit für die größte Reform im Handelsrecht seit 20 Jahren BilMoG Die entscheidenden praxisrelevanten Änderungen Fit für die größte Reform im Handelsrecht seit 20 Jahren BilMoG Die entscheidenden praxisrelevanten Änderungen Wählen Sie Ihren Termin: 3. und 4. November 2008 in Frankfurt/M. 8. und 9. Dezember 2008 in

Mehr

Customer Experience. Customer Journey Mapping in a digital world Das Zusammenspiel von digitalen & analogen Touchpoints verstehen & gestalten

Customer Experience. Customer Journey Mapping in a digital world Das Zusammenspiel von digitalen & analogen Touchpoints verstehen & gestalten Praxisseminar mit Experience Safari 11. und 12. Oktober 2016 in Köln Customer Experience Kundenerlebnisse digital und analog erfolgreich gestalten Customer Experience Design die Kunst, Menschen zu verstehen

Mehr

Erfolgreiche Durchsetzungsstrategien

Erfolgreiche Durchsetzungsstrategien Neue Termine wegen großer Nachfrage 16. und 17. September 2014 in München 11. und 12. November 2014 in Frankfurt/M. Erfolgreiche schlagkräftig souverän überzeugend Selbstbewusst auftreten Mit Mut und Durchsetzungskraft

Mehr

F&E-Verträge für Nichtjuristen

F&E-Verträge für Nichtjuristen F&E-Crashkurs 21. März 2013, Berlin 24. April 2013, München F&E-Verträge für Nichtjuristen Sicherheit im Umgang mit F&E-Verträgen Themen: > F&E-Auftrag (vertikal) > Sonderfälle Software- und Material-Transfer-Verträge

Mehr

Kommunikationsstrategien für Frauen

Kommunikationsstrategien für Frauen TOP-bewertetes Intensivtraining 27. und 28. Juni 2012 in München Kommunikationsstrategien für Frauen Eloquent und ergebnisstark in allen Kommunikationssituationen Optimieren Sie Ihre persönliche Kommunikations-Kompetenz:

Mehr

Gedächtnistraining. Speed Reading. Ihr Trainer: Ihr Trainer: Steigern Sie Ihre Gedächtnisleistung und Lesegeschwindigkeit um ein Vielfaches!

Gedächtnistraining. Speed Reading. Ihr Trainer: Ihr Trainer: Steigern Sie Ihre Gedächtnisleistung und Lesegeschwindigkeit um ein Vielfaches! Steigern Sie Ihre Gedächtnisleistung und Lesegeschwindigkeit um ein Vielfaches! Nichts mehr vergessen, was wichtig ist 12. Juni 2013 in Hamburg 16. Juli 2013 in München > Gedächtnisleistung um 100% und

Mehr

Arbeitnehmerüberlassung

Arbeitnehmerüberlassung Eintägiges Kompaktseminar für Entscheider aus den Bereichen Personal, Einkauf und Recht 16. Oktober 2014 in München 2. Dezember 2014 in Wiesbaden Rechtssicherheit beim Einsatz von Fremdpersonal Diskutieren

Mehr

Crashkurs BWL Steuerung von Erfolg und Finanzen in Unternehmen Maximaler Lernerfolg durch interaktive Unternehmenssimulation

Crashkurs BWL Steuerung von Erfolg und Finanzen in Unternehmen Maximaler Lernerfolg durch interaktive Unternehmenssimulation Intensivseminar mit hohem Praxisbezug 2. und 3. Juli 2013 in München 21. und 22. August 2013 in Frankfurt/M. Crashkurs BWL Steuerung von Erfolg und Finanzen in Unternehmen Maximaler Lernerfolg durch interaktive

Mehr

Wissensmanagement für Kanzlei und Rechtsabteilung

Wissensmanagement für Kanzlei und Rechtsabteilung Exklusives Intensivseminar mit hohem Praxisbezug und Handlungsempfehlungen für Unternehmen jeder Größenordnung 21. Juni 2012 in Köln Wissensmanagement für Erfolgsfaktoren für die Umsetzung in Unternehmen

Mehr

Horizont Neues EU-Förderprogramm für Forschung & Innovation.

Horizont Neues EU-Förderprogramm für Forschung & Innovation. Eintägiger Crashkurs 18. Oktober 2013 in Starnberg 12. Dezember 2013 in Wiesbaden Horizont 2020 Neues EU-Förderprogramm für Forschung & Innovation Topaktuell: Inhalte Instrumente Verfahren > Das neue EU-Rahmenprogramm

Mehr

Brandschutz im Bestand

Brandschutz im Bestand Informieren Sie sich praxisnah über den Brandschutz in bestehenden Gebäuden bei Sanierung und Modernisierung Brandschutz im Bestand Top-aktuell mit neuem Konzept! 10. und 11. März 2009 in München Die Referenten:

Mehr

Erfolgreiche Organisation von Facility Management

Erfolgreiche Organisation von Facility Management Intensivseminar mit höchstem Praxisbezug! am 14. und 15. Mai 2012 in München Erfolgreiche Organisation von Facility Management Wie Sie FM-Dienstleistungen richtig organisieren: Ausschreibung - Vergabe

Mehr

Aufbau eines effizienten Internen Kontrollsystems

Aufbau eines effizienten Internen Kontrollsystems Stärken Sie Ihre Internen Kontrollen durch den Aufbau eines effizienten Internen Kontrollsystems Zweitägiges Seminar mit Intensiv-Workshop Intensiv-Workshop und Software-Präsentation Bitte wählen Sie Ihren

Mehr

Digitale Betriebsprüfung in SAP

Digitale Betriebsprüfung in SAP So realisieren Sie Ihr GDPdU-Projekt effizient im SAP-Umfeld! Digitale Betriebsprüfung in SAP Eintägiges Kompaktseminar mit Live-Präsentation IDEA Intensivseminar und Software-Präsentation Bitte wählen

Mehr

Disposition unter SAP

Disposition unter SAP Intensivseminar mit hohem Praxisbezug! 15. und 16. April 2010 in München 7. und 8. Juni 2010 in Frankfurt/M. Disposition unter SAP Vom Disponenten zum Supply Chain Manager unter SAP/R3 Machen Sie Ihre

Mehr

Immobilien LifeCycleCosts

Immobilien LifeCycleCosts Intensivseminar mit Top-Praxisbezug! 15. und 16. Juli 2014 in Frankfurt/M 22. und 23. Oktober 2014 in Starnberg Immobilien LifeCycleCosts Für Facility Manager, Bauplaner, Projektentwickler, PPP-Auftraggeber/

Mehr

Speed Reading. Gedächtnistraining. Ihr Trainer: Ihr Trainer:

Speed Reading. Gedächtnistraining.  Ihr Trainer: Ihr Trainer: Steigern Sie Ihre Gedächtnisleistung und Lesegeschwindigkeit um ein Vielfaches! Nichts mehr vergessen, was wichtig ist 8. Juli 2014 in Wiesbaden 10. November 2014 in Starnberg > Gedächtnisleistung um 100%

Mehr

Digitale Betriebsprüfung

Digitale Betriebsprüfung Praxisseminar mit Live-Präsentationen 4. und 5. Oktober 2012 in Frankfurt/M. 6. und 7. März 2013 in München Digitale Betriebsprüfung in SAP > Aktuelle Rechtsprechung > GDPdU-Projekte effizient im SAP -Umfeld

Mehr

Sicherheit von Maschinen und Anlagen

Sicherheit von Maschinen und Anlagen Intensivseminar für Hersteller und Betreiber 20. und 21. Februar 2013 in Frankfurt/M. 10. und 11. Juni 2013 in München Sicherheit von Maschinen und Anlagen Sicherheitsmängeln vorbeugen und gesetzliche

Mehr

Die 7 schwierigsten Situationen für Führungskräfte Herausforderungen souverän und kompetent meistern

Die 7 schwierigsten Situationen für Führungskräfte Herausforderungen souverän und kompetent meistern Intensivseminar mit hohem Praxisbezug! 3. und 4. Februar 2010 in München 8. und 9. März 2010 in Frankfurt/Main Die 7 schwierigsten Situationen für Führungskräfte Herausforderungen souverän und kompetent

Mehr

Mitarbeiterführung für Leitende Ärzte

Mitarbeiterführung für Leitende Ärzte Praxisseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 12. und 13. Mai 2014 in München 10. und 11. Juli 2014 in Frankfurt/M. Mitarbeiterführung für Leitende Ärzte Methoden wirksamer Führung 7 grundlegende Führungslogiken

Mehr

Pflichtenhefte und Verträge bei IT-Projekten mit externen Dienstleistern

Pflichtenhefte und Verträge bei IT-Projekten mit externen Dienstleistern Praxis-Seminar für IT, Einkauf, Controlling und Unternehmensführung Pflichtenhefte und Verträge bei IT-Projekten mit externen Dienstleistern Bitte wählen Sie Ihren Termin: 16. Juni 2005 in München-Unterhaching

Mehr

Kostenoptimierung im Facility Management

Kostenoptimierung im Facility Management Eintägiges Intensivseminar am 21. April 2015 in Starnberg (bei München) am 30. Juni 2015 in Frankfurt/M. Kostenoptimierung im Facility Management Erfahren Sie kompakt an nur einem Tag, wie Sie einfach,

Mehr

Die mehrköpfige GmbH-Geschäftsführung

Die mehrköpfige GmbH-Geschäftsführung Kompaktes Rechtswissen für Geschäftsführer 1. und 2. April 2014 in Wiesbaden 5. und 6. Mai 2014 in Hamburg Die mehrköpfige GmbH-Geschäftsführung Struktur - (Mit-)Haftung - Organisation Grundsätze der Haftung

Mehr

Stimmtraining, Rhetorik und Körpersprache

Stimmtraining, Rhetorik und Körpersprache Top-Training für Führungskräfte 6. und 7. September 2011 in Frankfurt/M. 25. und 26. Oktober 2011 in München Stimmtraining, Rhetorik und Körpersprache Souverän in Präsentationen, Verhandlungen und Gesprächen

Mehr

Marktforschung im Umbruch

Marktforschung im Umbruch Praxisseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 20. März 2014 in Frankfurt/M. 3. Juni 2014 in München Neue Tools & relevante Insights für Ihre Innovationen Neue Tools der Marktforschung Online Communities,

Mehr

Die mehrköpfige GmbH-Geschäftsführung

Die mehrköpfige GmbH-Geschäftsführung Premium-Seminar für Geschäftsführer 7. und 8. Mai 2012 in Wiesbaden 2. und 3. Juli 2012 in München Die mehrköpfige Struktur Haftung Informationsfluss 7. überarbeitete Neuauflage Geschäftsverteilung bedeutet

Mehr

Selbstmanagement für Führungskräfte

Selbstmanagement für Führungskräfte Toptraining für Führungskräfte 4. und 5. Juni 2012 in Frankfurt/M. 10. und 11. Juli 2012 in München für Führungskräfte Eigenorganisation und Zeitmanagement Das eigene Persönlichkeitsprofil Eigene Persönlichkeitsausprägungen

Mehr

Flexible Arbeitsund Vergütungsmodelle

Flexible Arbeitsund Vergütungsmodelle Eintägiges Kompaktseminar für Fach- und Führungskräfte 27. Mai 2015 in Frankfurt/M. 21. Juli 2015 in München Flexible Arbeitsund Vergütungsmodelle arbeitsrechtlich sicher gestalten Diskutieren Sie die

Mehr

Crashkurs Energiewirtschaft

Crashkurs Energiewirtschaft Intensivseminar am 29. und 30. September 2009 in Frankfurt/M. Crashkurs Energiewirtschaft Das 1x1 der Energieversorgung für Neu- und Quereinsteiger Stromerzeugung und Stromnetze Energieträgermix, Kraftwerkspark

Mehr

Cool bleiben gelassen reagieren

Cool bleiben gelassen reagieren Top-Intensivseminar 20. und 21. August 2014 in Frankfurt/M. 20. und 21. Oktober 2014 in München Cool bleiben gelassen reagieren Wirkungsvolle Strategien für den souveränen Umgang mit Emotionen! Trainieren

Mehr

So gestalten Sie Ihre Verrechnungspreise prüfungssicher! getrennt buchbar!

So gestalten Sie Ihre Verrechnungspreise prüfungssicher! getrennt buchbar! So gestalten Sie Ihre Verrechnungspreise prüfungssicher! Transfer Pricing Funktionsverlagerung 30. Januar 2008 in Frankfurt/M. 11. März 2008 in München Aktuelle nationale und internationale Entwicklungen

Mehr

Mitarbeiter gesund führen

Mitarbeiter gesund führen Intensivseminar für Führungskräfte 8. und 9. Dezember 2014 in München 19. und 20. März 2015 in Frankfurt/M. Umgang mit psychischen Belastungen am Arbeitsplatz Maßnahmen zur Prävention und betrieblichen

Mehr

Zum Veranstaltungsinhalt

Zum Veranstaltungsinhalt Zum Veranstaltungsinhalt Im Russland-Geschäft stellt sich für Exporteure und Investoren immer wieder die Frage, wie sie mit russischen Kunden Kreditverträge so abschließen, dass im Ernstfall kein Geld

Mehr

Steuertaktiken bei Immobilientransaktionen

Steuertaktiken bei Immobilientransaktionen Eintägiges Intensivseminar 27. Juni 2013 in Starnberg 5. September 2013 in Mainz Steuertaktiken bei Immobilientransaktionen Ertragsteuern, Grunderwerb- und Umsatzsteuer Themenschwerpunkte: > Haftungsrisiken

Mehr

Schachmatt dem Wettbewerb!

Schachmatt dem Wettbewerb! Praxisseminar für Führungskräfte aus dem Bereich Vertrieb am 26. November 2015 in Wiesbaden oder am 2. Februar 2016 in München Schachmatt dem Wettbewerb! Mehr Erfolg im Vertrieb durch neue Strategien >

Mehr

Exportkontrolle für Manager

Exportkontrolle für Manager Vermeiden Sie harte Strafen durch eine sichere Ausfuhrabwicklung! Exportkontrolle für Manager 3. Juli 2007 in München 22. August 2007 in Frankfurt/M. Ihr Seminarleiter: RA Dr. Christoph Hölscher BDO Deutsche

Mehr

Brandschutz im Bestand

Brandschutz im Bestand Fachseminar mit top-aktuellem Konzept und neuen Praxisbeispielen 15. und 16. März 2012 in München Informieren Sie sich praxisnah über den Brandschutz in bestehenden Gebäuden bei Sanierung und Modernisierung

Mehr

So gestalten Sie Ihre Verrechnungspreise prüfungssicher und Ihre Betriebsstätten steueroptimal!

So gestalten Sie Ihre Verrechnungspreise prüfungssicher und Ihre Betriebsstätten steueroptimal! So gestalten Sie Ihre Verrechnungspreise prüfungssicher und Ihre steueroptimal! Getrennt buchbar! Verrechnungspreise besteuerung 28. April 2009 in Frankfurt/M. Entwicklungen und Praxiserfahrungen Verrechnungspreisvorschriften

Mehr

Das neue Kartellrecht für Lizenzverträge

Das neue Kartellrecht für Lizenzverträge Eintägiger Crashkurs 10. Februar 2015 in Wiesbaden 19. März 2015 in München Das neue Kartellrecht für Lizenzverträge Neuerungen und deren Auswirkungen in der Praxis! Bis 30.4.2015 müssen alle Themen: Verträge

Mehr

Konfliktmanagement. Steigern Sie Ihre Konfliktkompetenz mit psychologisch fundierten und konkret umsetzbaren Tools

Konfliktmanagement. Steigern Sie Ihre Konfliktkompetenz mit psychologisch fundierten und konkret umsetzbaren Tools Praxisseminar für Fach- und Führungskräfte 5. und 6. September 2011 in Frankfurt/M. 24. und 25. Oktober 2011 in München Konfliktmanagement Steigern Sie Ihre Konfliktkompetenz mit psychologisch fundierten

Mehr

Corporate Governance in China

Corporate Governance in China Intensivseminar am 5. Februar 2013 in Stuttgart/Leinfelden-Echterdingen 18. April 2013 in Düsseldorf Corporate Governance in China Rechte Pflichten Risiken Wissen kompakt: > Unternehmensrisiken im Überblick

Mehr

Umsatzsteuer in SAP Wertvolles Anwender- und Customizing-Know-How

Umsatzsteuer in SAP Wertvolles Anwender- und Customizing-Know-How Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 8./9. Mai 2014 in Wiesbaden 26./27. Juni 2014 in München 4./5. November 2014 in Düsseldorf 10./11. Dezember 2014 in München Umsatzsteuer in SAP Wertvolles

Mehr

Rede und Führung. Für jede Situation die richtige Kommunikation!

Rede und Führung. Für jede Situation die richtige Kommunikation! Intensivseminar für Top-Manager mit Führungsverantwortung 25. und 26. August 2015 in Köln 22. und 23. Oktober 2015 in Starnberg Für jede Situation die richtige Kommunikation! > Kommunikation ist Ihr wichtigstes

Mehr

Einkaufsverhandlungen geschickt führen

Einkaufsverhandlungen geschickt führen Wie Sie als Einkäufer Ihre Gespräche optimal vorbereiten, durchführen und abschließen Einkaufsverhandlungen geschickt führen Profi-Training für die entscheidenden Situationen 28. und 29. April 2008 in

Mehr

Energiemanagement im FM

Energiemanagement im FM Intensivseminar mit aktuellen Praxisberichten und Handlungsempfehlungen 30. und 31. Januar 2014 in München 19. und 20. März 2014 in Frankfurt/M. Energiemanagement im FM Grundlagen, Praxistipps und Strategien

Mehr

Excel 2007 für Marketing und Vertrieb

Excel 2007 für Marketing und Vertrieb Praxisseminar für Marketing und Vertrieb 1. und 2. Dezember 2009 in Frankfurt/M. Excel 2007 für Marketing und Vertrieb Effizienter planen und steuern Machen Sie den Erfolg Ihrer Marketing- und Vertriebsaktivitäten

Mehr

SAP meets Lean. Effizientes Lean Manufacturing & schlanke SAP -Lösungen für die Lieferantenintegration! Praxis-Workshop mit Anwenderbeispielen

SAP meets Lean. Effizientes Lean Manufacturing & schlanke SAP -Lösungen für die Lieferantenintegration! Praxis-Workshop mit Anwenderbeispielen Praxis-Workshop mit Anwenderbeispielen SAP meets Lean Effizientes Lean Manufacturing & schlanke SAP -Lösungen für die Lieferantenintegration! Termine: 23.-24. September 2008 in Stuttgart 19.-20. November

Mehr

Brandschutz im Bestand

Brandschutz im Bestand Fachseminar mit top-aktuellem Konzept und neuen Praxisbeispielen 13. und 14. April 2011 in München Brandschutz im Bestand Informieren Sie sich praxisnah über den Brandschutz in bestehenden Gebäuden bei

Mehr

Aufbau und Analyse von Kennzahlen und Benchmarks im Facility Management

Aufbau und Analyse von Kennzahlen und Benchmarks im Facility Management Intensivseminar mit hohem Praxisbezug! 7. und 8. Mai 2014 in Frankfurt/M. 11. und 12. September 2014 in Frankfurt/M. 27. und 28. November 2014 in München Aufbau und Analyse von Kennzahlen und Benchmarks

Mehr

Crashkurs BWL. Maximaler Lernerfolg durch interaktive Unternehmenssimulation

Crashkurs BWL. Maximaler Lernerfolg durch interaktive Unternehmenssimulation Intensivseminar Betriebswirtschaftliches Know-how für Fach- und Führungskräfte 7. und 8. Juni 2011 in Frankfurt/M. oder 5. und 6. Juli 2011 in München Crashkurs BWL Maximaler Lernerfolg durch interaktive

Mehr

Social Media für Personaler

Social Media für Personaler Intensivseminar für Personalmarketing und Recruitment 3. und 4. Dezember 2012 in Frankfurt/M. 18. und 19. März 2013 in München Wie Sie erfolgreich mit sozialen Netzwerken die Aufmerksamkeit qualifizierter

Mehr

Im Auge des Shitstorms

Im Auge des Shitstorms Intensivseminar 19. November 2015 in Starnberg 17. Februar 2016 in Mainz Im Auge des Shitstorms Krisenkommunikation im Social Web Social Media Krisen frühzeitig erkennen, richtig einschätzen und effektiv

Mehr

Supply Chain Risk Management

Supply Chain Risk Management Intensivseminar mit hohem Praxisbezug 29. und 30. März 2017 in Wiesbaden 27. und 28. September 2017 in Starnberg Supply Chain Risk Managen Sie zielorientiert Ihre Risiken in der Supply Chain > Supply Chain

Mehr

Rechtsfallen für das technische Management

Rechtsfallen für das technische Management Zweitägiges Intensivseminar mit hohem Praxisbezug! 9. und 10. September 2013 in Düsseldorf 14. und 15. Oktober 2013 in München Rechtsfallen für das technische Management Organisatorische Pflichten und

Mehr

Kennzahlen und Kennzahlensysteme

Kennzahlen und Kennzahlensysteme Intensivseminar für Geschäftsleitung und Entscheidungsträger aus dem Finanzwesen 3. und 4. April in 2014 in Starnberg oder 13. und 14. Mai 2014 in Wiesbaden Kennzahlen und Kennzahlensysteme Sicher entscheiden

Mehr

Wissensmanagement mit SharePoint Wissen strukturieren, vernetzen und finden

Wissensmanagement mit SharePoint Wissen strukturieren, vernetzen und finden Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 8. und 9. Dezember 2011 in München 31. Januar und 1. Februar 2012 in Frankfurt/M. Wissensmanagement mit SharePoint Wissen strukturieren, vernetzen und finden

Mehr

Bilanzen verstehen mit Kennzahlen

Bilanzen verstehen mit Kennzahlen Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 28. und 29. Juni 2011 in Köln 27. und 28 Juli 2011 in München Bilanzen verstehen mit Kennzahlen Erstellen Sie sich in EXCEL Ihr eigenes Auswertungsprogramm

Mehr

SharePoint Grundlagen für ein aktives Wissensportal. Wissensmanagement mit SharePoint. Ihr Seminarleiter:

SharePoint Grundlagen für ein aktives Wissensportal. Wissensmanagement mit SharePoint.  Ihr Seminarleiter: Praxisseminar mit Live-Präsentationen 8. und 9. April 2013 in Frankfurt/M. 3. und 4. Juli 2013 in München SharePoint Grundlagen für ein aktives Wissensportal 8. April 2013 in Frankfurt/M. 3. Juli 2013

Mehr

Bewirtschaftungskosten bei Gewerbeimmobilien

Bewirtschaftungskosten bei Gewerbeimmobilien Expertenwissen kompakt für Mieter, Vermieter, Asset Manager und Property Manager 25. März 2015 in Frankfurt/M. 21. Mai 2015 in München Bewirtschaftungskosten bei Gewerbeimmobilien Die Kosten der Bewirtschaftung

Mehr

Steigern Sie Ihre Gedächtnisleistung und Lesegeschwindigkeit um ein Vielfaches!

Steigern Sie Ihre Gedächtnisleistung und Lesegeschwindigkeit um ein Vielfaches! Steigern Sie Ihre Gedächtnisleistung und Lesegeschwindigkeit um ein Vielfaches! Gedächtnistraining Nichts mehr vergessen, was wichtig ist Speed Reading So meistern Sie erfolgreich die tägliche Informationsflut

Mehr

Bilanzen verstehen mit Kennzahlen

Bilanzen verstehen mit Kennzahlen Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 10. und 11. Juni 2013 in Wiesbaden 7. und 8. November 2013 in München Bilanzen verstehen mit Kennzahlen Erstellen Sie sich in EXCEL Ihr eigenes Auswertungsprogramm

Mehr

Standard Legal Clauses & Boilerplates

Standard Legal Clauses & Boilerplates Top-Seminar von Juristen für Nicht-Juristen 29. und 30. Oktober 2012 in Frankfurt/M. 27. und 28. November 2012 in München Standard Legal Clauses & Boilerplates Beherrschen Sie die Knackpunkte anglo-amerikanischer

Mehr

Finanzwissen kompakt

Finanzwissen kompakt Intensivseminar mit hohem Praxisbezug 21. und 22. Oktober 2013 in München 24. und 25. Februar 2014 in Frankfurt/M Lernen Sie die entscheidenden Stellschrauben im Finanzbereich kennen! Alles, was Sie bei

Mehr