Pädiatrische Neurorehabilitation: Evidenzbasiert?

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Pädiatrische Neurorehabilitation: Evidenzbasiert?"

Transkript

1 EINLADUNG ZUM REHABILITATIONS-SYMPOSIUM Pädiatrische Neurorehabilitation: Evidenzbasiert? Rehabilitationszentrum Affoltern am Albis Donnerstag, 15. September 2016, 9:00 17:30 Uhr Kinderspital Zürich - Eleonorenstiftung Steinwiesstrasse 75 Postfach 8032 Zürich

2 Pädiatrische Neurorehabilitation: Evidenzbasiert? Am Symposium 2016 im Rehabilitationszentrum für Kinder und Jugendliche in Affoltern am Albis steht der Begriff «evidenzbasiert» im Mittelpunkt. Zunehmend werden medizinische und therapeutische Fachpersonen im klinischen Alltag mit der Frage konfrontiert, inwiefern ihr Handeln auf Evidenz beruht. Versicherungsgesellschaften verlängern Behandlungen nicht, wenn die Wirksamkeit nicht nachgewiesen ist. In Studium und Weiterbildungen wird darauf bestanden, neue Ergebnisse aus Studien klinisch umzusetzen und auch Eltern hinterfragen immer kritischer, ob eine spezifische Therapie tatsächlich die beste Behandlung ist. Das Symposium 2016 thematisiert den Begriff «evidenzbasiert» in Workshops und Referaten aus verschiedenen Blickwinkeln. Dabei werden der momentane Stand der evidenzbasierten pädiatrischen Neurorehabilitation sowie die Schwierigkeiten, die sich beim Erbringen der Evidenz und in der Umsetzung im Alltag ergeben, aufgezeigt. Die Workshops am Morgen richten sich an Fachpersonen aus Physiotherapie, Ergotherapie, Sporttherapie, Logopädie, Rehabilitationsmedizin und Kinderneurologie. Am Nachmittag berichten ausgewiesene Experten aus verschiedenen Perspektiven zum Thema «evidenzbasiert». Die Referate richten sich an Therapeuten, Kinderärzte, Rehabilitationsmediziner und Neuropädiater. Sie können die Tagung «modular» buchen (siehe Anmeldung). In den Pausen werden Interessierte die Gelegenheit für eine Besichtigung des Rehabilitations zentrums haben. PD Dr. Huub van Hedel, PT Leitung Forschung und Therapien PD Dr. Andreas Meyer-Heim Ärztliche Leitung Credits bei der SGP/SGNP sind beantragt.

3 Programm Donnerstag 15. September 2016, 9:00-17:30 Uhr 9:00 Registration / Begrüssungskaffee Foyer/Haupteingang 09:30 10:30 Workshop I * 10:45 11:45 Workshop II * 12:00 13:00 Workshop III * * Durchführungsorte sind ausgeschildert 13:00 Mittagessen im Personalrestaurant 14:00 Begrüssung PD Dr. Andreas Meyer-Heim 14:05 Einführung zum Thema PD Dr. Huub van Hedel 14:45 Evidenzbasierte Konzepte? Parallelen zwischen «Neurodevelopmental Treatment» und Neuro-Plastizität Petra Marsico 15:15 Konservative und operative Therapie des Kauerganges bei spastischer Zerebralparese Dr. med. Harald Lengnick 15:45 Kaffeepause 16:15 Catch it if you can: Verbesserung der Handfunktion bei Patienten mit Zerebralparese Prof. Dr. Nicole Wenderoth 14:15 Evidenzbasiertes Arbeiten: zwischen Ausbildung und Umsetzung im Berufsalltag Cornelia Kocher Stalder 16:45 Moderne Technologien in der pädiatrischen Rehabilitation: evidenzbasiert oder nur hightech? PD Dr. Huub van Hedel 17:15 Farewell Apéro

4 Workshops Verbesserung der Sitzbalance durch Hippotherapie auch messbar? Anja Breme, Kirsten Ursem, Petra Marsico Erfahren Sie, welche Rumpf-Assessments für welche Kinder geeignet sind und welche Faktoren es bei der Interpretation der Resultate zu beachten gilt. Update: Die Klassifikationssysteme GMFCS, MACS, CFCS und EDACS Manon Janach, Susanne Bauer In diesem Workshop wird eine Übersicht über die bestehenden Klassifikationssysteme bei Zerebralparese gegeben und anhand von Videobeispielen besprochen. Canadian Occupational Performance Measure Prisca Achermann und Bärbel Rückriem Das Canadian Occupational Performance Measure (COPM) ist ein klientenzentriertes und betätigungsorientiertes Assessment. Der Workshop erklärt dessen Einsatz und Nutzen und demonstriert die Grenzen anhand der Studienlage und verschiedener Anwendungsbeispiele aus der Praxis. Botox und Therapie der oberen Extremität Beth Padden und Claudia Rota Behandlung der Handspastik aus ärztlicher und ergotherapeutischer Sicht. Unsere Erfahrungen mit Botox, funktioneller Nachbehandlung und der Anwendung von Schienen, ergänzt mit Inputs von «Down Under» und einer Prise Evidenz. Kann man klinisch relevantes Armtraining mit Robotern machen? Jan Lieber und Urs Keller Dieser Workshop verschafft einen Überblick über verschiedene Arm- und Handroboter und deren Einsatz. Sie werden die Möglichkeit haben verschiedene Geräte selbst auszuprobieren. Von repetitivem zu funktionellem Training in der Roboter-assistierten Gangrehabilitation Tabea Aurich, Judith Graser, Sandra Ricklin Lernen Sie die Therapiegeräte «Lokomat» und «Andago» kennen. Detailinformationen und Anmeldung unter Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, welche 3 Workshops Sie besuchen möchten.

5 ReferentInnen Workshops: Prisca Achermann, Ergotherapeutin RZA Tabea Aurich, Bewegungswissenschaftlerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin RZA Susanne Bauer, Leiterin Logopädie RZA Anja Breme, Physiotherapeutin RZA Judith Graser, Physiotherapeutin und Doktorandin RZA Dr. med. Manon Janach, Ärztin RZA Urs Keller, PhD, Ingenieur und wissenschaftlicher Mitarbeiter RZA Jan Lieber, Ergotherapeut und wissenschaftlicher Mitarbeiter RZA Petra Marsico, Physiotherapeutin und wissenschaftliche Mitarbeiterin RZA Dr. med. Beth Padden, Ärztin RZA Sandra Ricklin, Physiotherapeutin und wissenschaftliche Mitarbeiterin RZA Claudia Rota, Ergotherapeutin, Leiterin MBT RZA Bärbel Rückriem, Leiterin Ergotherapie RZA Kirsten Ursem, Physiotherapeutin RZA ReferentInnen am Nachmittag: Cornelia Kocher Stalder, Ergotherapeutin, Dozentin ZHAW BSc Ergotherapie Dr. med. Harald Lengnick, Oberarzt Kinderorthopädie, Ostschweizer Kinderspital St. Gallen Petra Marsico, Physiotherapeutin und wisenschaftliche Mitarbeiterin RZA, Studienleitung SAKENT/ASEND PD Dr. Huub van Hedel, PT, Wissenschaftlicher Abteilungsleiter und Leiter Therapien, RZA Prof. Dr. Nicole Wenderoth. Professorin Neuronale Bewegungskontrolle, D- HEST, ETH, Zürich Wir danken unseren Sponsoren für die Unterstützung des Symposiums

6 Zürichstr Bezirksspital Affoltern Zwillikrestr Affoltern am Albis Untere Bahnhofstr Obere Betpurstr Bahnhofstr Untere Kirchfeldstr Jonentalstr Mühlebergstr Personalhaus im Weinberg Mühlebergstr Lilienberg Alte Obfelderstr Autobahnausfahrt 31 Affoltern am Albis Industriestr Büelstr Zürichstr Zeughausstr Muristr Grossholzerstr Hasenbühlstr Lilienberg Zufahrt Elternhaus Mühlebergstr Einfahrt Mühlebergstr. 104 P Rehabilitationszentrum Rehabilitationszentrum für Kinder und Jugendliche, Kinderspital Zürich Mühlebergstrasse Affoltern am Albis

Rehabilitation: Haltung Schlucken Kommunikation. Rehabilitationszentrum Affoltern am Albis Donnerstag 25. September 2014, 9-18 Uhr

Rehabilitation: Haltung Schlucken Kommunikation. Rehabilitationszentrum Affoltern am Albis Donnerstag 25. September 2014, 9-18 Uhr REHABILITATIONSZENTRUM FÜR KINDER UND JUGENDLICHE, AFFOLTERN AM ALBIS: REHABILITATIONS-SYMPOSIUM Rehabilitation: Haltung Schlucken Kommunikation Rehabilitationszentrum Affoltern am Albis Donnerstag 25.

Mehr

activity activity activity

activity activity activity EINLADUNG ZUM REHABILITATIONS-SYMPOSIUM activity activity activity Rehabilitationszentrum Affoltern am Albis Donnerstag 24. September 2015, 8:30-17:30 h Kinderspital Zürich - Eleonorenstiftung Steinwiesstrasse

Mehr

ZAHLEN & FAKTEN. Den Kindern alles Gute.

ZAHLEN & FAKTEN. Den Kindern alles Gute. ZAHLEN & FAKTEN Den Kindern alles Gute. IMPRESSUM Impressum Fotos: Gabriela Acklin, Valérie Jaquet, Kinderspital Zürich; René Meierhofer (gegenüberliegende Seite) Layout: Susanne Staubli, Kinderspital

Mehr

HandRehabilitation. Struktur, Funktion und Aktivität

HandRehabilitation. Struktur, Funktion und Aktivität Rehabilitations-Symposium 4. Oktober 2012 Rehabilitationszentrum für Kinder und Jugendliche, Affoltern am Albis HandRehabilitation Struktur, Funktion und Aktivität HandRehabilitation Struktur, Funktion

Mehr

Vorprogramm und Save the Date

Vorprogramm und Save the Date Vorprogramm und Save the Date Fachhochschule St.Gallen Grosser Hörsaal 2. KER-Symposium 17./18. Februar 2017 Kinderneurologie, Entwicklung und Rehabilitation Klug entscheiden choosing wisely / Eine interdisziplinäre

Mehr

DAS Entwicklungsneurologische

DAS Entwicklungsneurologische DAS Entwicklungsneurologische Therapie. Einleitung Die Entwicklungsneurologische Therapie ist auf den Leitgedanken des Bobath-Konzeptes aufgebaut. Das Konzept ist ressourcenorientiert, die Fähigkeiten

Mehr

Rehabilitationszentrum für Kinder und Jugendliche Affoltern am Albis. Den Kindern alles Gute.

Rehabilitationszentrum für Kinder und Jugendliche Affoltern am Albis. Den Kindern alles Gute. Rehabilitationszentrum für Kinder und Jugendliche Affoltern am Albis Den Kindern alles Gute. Das Rehabilitationszentrum in Affoltern am Albis gehört zum Kinderspital Zürich Eleonorenstiftung. Hier werden

Mehr

Vorprogramm und Save the Date

Vorprogramm und Save the Date Vorprogramm und Save the Date Fachhochschule St.Gallen Grosser Hörsaal 2. KER-Symposium 17./18. Februar 2017 Kinderneurologie, Entwicklung und Rehabilitation Klug entscheiden choosing wisely / Eine interdisziplinäre

Mehr

KER-Symposium 17./18. Februar 2017

KER-Symposium 17./18. Februar 2017 Fachhochschule St.Gallen Grosser Hörsaal KER-Symposium 17./18. Februar 2017 Klug entscheiden choosing wisely Eine interdisziplinäre Herausforderung in Kinderneurologie, Entwicklungspädiatrie, Rehabilitation

Mehr

KER-Symposium 17./18. Februar 2017

KER-Symposium 17./18. Februar 2017 Fachhochschule St.Gallen Grosser Hörsaal KER-Symposium 17./18. Februar 2017 Klug entscheiden choosing wisely Eine interdisziplinäre Herausforderung in Kinderneurologie, Entwicklungspädiatrie, Rehabilitation

Mehr

Gesundheit Institute für Ergotherapie und Physiotherapie Weiterbildungskurse Handtherapie

Gesundheit Institute für Ergotherapie und Physiotherapie Weiterbildungskurse Handtherapie Gesundheit Institute für Ergotherapie und Physiotherapie Weiterbildungskurse Handtherapie Zürcher Fachhochschule www.zhaw.ch Anwendung von Fragebögen in der Handtherapie Erweiterte Sichtweisen in der Handtherapie

Mehr

«Frühförderung kind- oder familienzentriert»

«Frühförderung kind- oder familienzentriert» Symposium «Frühförderung kind- oder familienzentriert» Fachhochschule St. Gallen Donnerstag, 20. November 2014 9.00-17.00 Uhr Schweizerische Gesellschaft für Entwicklungspädiatrie (SGEP-SSPD-SSPS) Jahrestagung

Mehr

KER-Symposium 17./18. Februar 2017

KER-Symposium 17./18. Februar 2017 Fachhochschule St.Gallen Grosser Hörsaal KER-Symposium 17./18. Februar 2017 Klug entscheiden choosing wisely Eine interdisziplinäre Herausforderung in Kinderneurologie, Entwicklungspädiatrie, Rehabilitation

Mehr

Die Behandlung von Brandverletzungen

Die Behandlung von Brandverletzungen 1. Symposium und 12. Zürcher Workshop Die Behandlung von Brandverletzungen Donnerstag, 30. Juni 2016 Freitag, 1. Juli 2016 Willkommen Liebe Kolleginnen und Kollegen, Nach elf erfolgreichen Workshops zum

Mehr

Pferdegestützte Interventionen

Pferdegestützte Interventionen REHABILITATION TRAINING Pferdegestützte Interventionen Pferdegestützte Interventionen Das Rehabilitationszentrum Affoltern am Albis verfügt über gut ausgebildete Therapiepferde sowie eine Offenstallhaltung

Mehr

Module für Kooperationspartner Studiengang Ergotherapie

Module für Kooperationspartner Studiengang Ergotherapie Module für Kooperationspartner Studiengang Ergotherapie 2016 Ausbildung Zukunft Module für Kooperationspartner Sie möchten mehr darüber erfahren, was Studierende im ergotherapeutischen BachelorStudium

Mehr

Einladung. Symposium Technologien in der Therapie. Vom Smartphone bis zur Robotik. Samstag, 16. September Uhr

Einladung. Symposium Technologien in der Therapie. Vom Smartphone bis zur Robotik. Samstag, 16. September Uhr Symposium Technologien in der Therapie Vom Smartphone bis zur Robotik Einladung Samstag, 16. September 2017 9.00 16.45 Uhr Zürcher Fachhochschule www.zhaw.ch Einladung Liebe Kolleginnen und Kollegen Das

Mehr

Gesundheit. CAS Best Practice in Ergotherapie Neurologie. Modul 1: Ergotherapie in der Neurologie. Ergotherapie. Modul Dozent/in Qualifikation Thema

Gesundheit. CAS Best Practice in Ergotherapie Neurologie. Modul 1: Ergotherapie in der Neurologie. Ergotherapie. Modul Dozent/in Qualifikation Thema Modul 1: in der Neurologie CAS Best Practice in Neurologie B. Aegler Ergotherapeutin, MSc OTIPM (Occupational Therapy Intervention Process Modell) Dr. S. Albert MSc, Neurologe Menschen mit Hirnschlag (Epidemiologie,

Mehr

Zürich COPD Day Vorträge für Pneumologen, Grundversorger und medizinisches Fachpersonal Workshop für Grundversorger und Fachpersonal

Zürich COPD Day Vorträge für Pneumologen, Grundversorger und medizinisches Fachpersonal Workshop für Grundversorger und Fachpersonal Zürich COPD Day 2015 Vorträge für Pneumologen, Grundversorger und medizinisches Fachpersonal Workshop für Grundversorger und Fachpersonal Donnerstag, 26. November 2015 Freitag, 27. November 2015 Grosser

Mehr

Schlussbericht. Noëmi Helfenstein

Schlussbericht. Noëmi Helfenstein Schlussbericht Noëmi Helfenstein Projekt 38: Zwischen Mensch, Roboter und virtuellen Welten: Translationale Forschung in der pädiatrischen Rehabilitation Supervisor: PD Dr. Huub van Hedel Rehabilitation

Mehr

Moyamoya 3. Informationsforum für Patienten. Samstag, 4. November bis 18 Uhr

Moyamoya 3. Informationsforum für Patienten. Samstag, 4. November bis 18 Uhr Moyamoya 3. Informationsforum für Patienten Samstag, 4. November 2017 10 bis 18 Uhr Liebe Patientinnen und Patienten, sehr geehrte Damen und Herren, nach unseren ersten zwei erfolgreichen Moyamoya Informationsforen

Mehr

Kindeswohl im Spital. Internationaler Ethik-Fachkongress 2. und 3. Juni 2016, Technopark Zürich PROGRAMM

Kindeswohl im Spital. Internationaler Ethik-Fachkongress 2. und 3. Juni 2016, Technopark Zürich PROGRAMM PROGRAMM Kindeswohl im Spital Internationaler Ethik-Fachkongress 2. und 3. Juni 2016, Technopark Zürich IALOG ETHIK Interdisziplinäres Institut für Ethik im Gesundheitswesen Kinderspital Zürich - Eleonorenstiftung

Mehr

HED-I Häusliche Ergotherapie bei Demenz ein Interventionsprogramm

HED-I Häusliche Ergotherapie bei Demenz ein Interventionsprogramm HED-I Häusliche Ergotherapie bei Demenz ein Interventionsprogramm Andrea Trees-Manser, Ergotherapeutin zertifizierte CMOP & HED-I-Therapeutin Praxis für Ergotherapie & Handrehabilitation K.Yachou-Espelage

Mehr

CME-zertifizierte Fortbildung. 7. Uro-onkologischer Workshop. Prostatakarzinom - Update-Symposium 2007

CME-zertifizierte Fortbildung. 7. Uro-onkologischer Workshop. Prostatakarzinom - Update-Symposium 2007 EINLADUNG CME-zertifizierte Fortbildung 7. Uro-onkologischer Workshop Prostatakarzinom - Update-Symposium 2007 03. März 2007 Veranstaltungsort: Maternushaus Kardinal-Frings-Straße 1-3 50668 Köln Veranstalter:

Mehr

Thim lädt ein. Referate. Diskussionen. Networking. Veranstaltungsreihe 2015.

Thim lädt ein. Referate. Diskussionen. Networking. Veranstaltungsreihe 2015. Thim lädt ein. Referate. Diskussionen. Networking. Veranstaltungsreihe 2015. Physiotherapie studieren bei Thim. Sportlich. Familiär. International. Die 1974 in Holland gegründete Hochschule für Physiotherapie

Mehr

Tageskliniksymposium 2016 SGPPT

Tageskliniksymposium 2016 SGPPT Tageskliniksymposium 2016 SGPPT Tagesklinik im Spannungsfeld zwischen therapeutischem Prozess und Arbeitsintegration 6. Oktober 2016 Clienia Privatklinik Littenheid Die Tagesklinik der Clienia Littenheid

Mehr

11. Update Neurologie

11. Update Neurologie 11. Update Neurologie Klinik für Neurologie Zentrum für Kinderneurologie, Entwicklung und Rehabilitation (KER-Zentrum) Donnerstag, 1. März 2018 14.00 18.30 Uhr Donnerstag, 1. März 2018 Zentraler Hörsaal,

Mehr

Ambulante Onkologische Rehabilitation. Ein Überblick aus der D-CH

Ambulante Onkologische Rehabilitation. Ein Überblick aus der D-CH Ambulante Onkologische Rehabilitation Ein Überblick aus der D-CH Projekte ambulante onkologische Rehabilitation & Ansprechpartner in den Regionen der D-CH 1. Thun (Spital STS AG Thun): Dr. Jean-Marc Lüthi,

Mehr

Allergie und Impfung

Allergie und Impfung Programm Interdisziplinäre USZ-Fortbildung, 19. Mai 2005, 14.15 Uhr Universität Liebe Kolleginnen und Kollegen Die Grippeerkrankung ist assoziiert mit einer hohen Morbidität und Mortalität. Sie stellt

Mehr

«DIE PERSÖNLICHKEITSSTRUKTUR AUS DER SICHT VON DIAGNOSTIK, PSYCHOTHERAPIE UND FORSCHUNG» DONNERSTAG, 3. NOVEMBER 2016

«DIE PERSÖNLICHKEITSSTRUKTUR AUS DER SICHT VON DIAGNOSTIK, PSYCHOTHERAPIE UND FORSCHUNG» DONNERSTAG, 3. NOVEMBER 2016 ZENTRUM SPEZIELLE PSYCHOTHERAPIE ZSP 7. HERBSTTAGUNG 25 JAHRE PSYCHOTHERAPEUTISCHE TAGESKLINIK «DIE PERSÖNLICHKEITSSTRUKTUR AUS DER SICHT VON DIAGNOSTIK, PSYCHOTHERAPIE UND FORSCHUNG» DONNERSTAG, 3. NOVEMBER

Mehr

«DIE PERSÖNLICHKEITSSTRUKTUR AUS DER SICHT VON DIAGNOSTIK, PSYCHOTHERAPIE UND FORSCHUNG»

«DIE PERSÖNLICHKEITSSTRUKTUR AUS DER SICHT VON DIAGNOSTIK, PSYCHOTHERAPIE UND FORSCHUNG» ZENTRUM SPEZIELLE PSYCHOTHERAPIE ZSP 7. HERBSTTAGUNG 25 JAHRE PSYCHOTHERAPEUTISCHE TAGESKLINIK «DIE PERSÖNLICHKEITSSTRUKTUR AUS DER SICHT VON DIAGNOSTIK, PSYCHOTHERAPIE UND FORSCHUNG» donnerstag, 3. November

Mehr

PÄDIATRIE November 2015, Technopark Zürich PROGRAMM PÄDIATRIE November Technopark Zürich

PÄDIATRIE November 2015, Technopark Zürich PROGRAMM PÄDIATRIE November Technopark Zürich PROGRAMM PÄDIATRIE 09. 11. November 2015 Technopark Zürich Programm Montag, 09. November 2015 07:45 Uhr Anmeldung am Tagungsort 08:25 Uhr Begrüssung 08:30 Uhr Schmerzbekämpfung, inkl. Lokalanästhesie (Melanie

Mehr

SYMPOSIUM demenzerkrankungen - NEUE ansätze IN

SYMPOSIUM demenzerkrankungen - NEUE ansätze IN SYMPOSIUM demenzerkrankungen - NEUE ansätze IN GRUNDLAGENFORSCHUNG, DIAGNOSTIK, THERAPIE UND VERSORGUNG Wilhelm Klein-Strasse 27 CH-4012 Basel Tel. +41 61 325 51 11 Fax +41 61 325 55 12 info@upkbs.ch www.upkbs.ch

Mehr

Fokus Pädiatrie 04. Fortbildungsveranstaltung am 26. Juni 2017 im Kultur & Kongresshaus KUK Aarau

Fokus Pädiatrie 04. Fortbildungsveranstaltung am 26. Juni 2017 im Kultur & Kongresshaus KUK Aarau Fokus Pädiatrie 04 Fortbildungsveranstaltung am 26. Juni 2017 im Kultur & Kongresshaus KUK Aarau Fokus Pädiatrie 04 Unsichtbare und sichtbare Verletzungen und deren Auswirkungen auf Kinder und Jugendliche

Mehr

«DIE PERSÖNLICHKEITSSTRUKTUR AUS DER SICHT VON DIAGNOSTIK, PSYCHOTHERAPIE UND FORSCHUNG»

«DIE PERSÖNLICHKEITSSTRUKTUR AUS DER SICHT VON DIAGNOSTIK, PSYCHOTHERAPIE UND FORSCHUNG» ZENTRUM SPEZIELLE PSYCHOTHERAPIE ZSP 7. HERBSTTAGUNG 25 JAHRE PSYCHOTHERAPEUTISCHE TAGESKLINIK «DIE PERSÖNLICHKEITSSTRUKTUR AUS DER SICHT VON DIAGNOSTIK, PSYCHOTHERAPIE UND FORSCHUNG» donnerstag, 3. November

Mehr

Kinder fördern. Eine öffentliche, interdisziplinäre Tagung zum Umgang mit ADHS

Kinder fördern. Eine öffentliche, interdisziplinäre Tagung zum Umgang mit ADHS Transdisziplinarität Donnerstag, 21. September 2017 Kinder fördern. Eine öffentliche, interdisziplinäre Tagung zum Umgang mit ADHS Tagung in Kooperation mit der Universität Freiburg i. Ü. und der ZHAW

Mehr

Vier Bausteine. Ellen Romein Ergotherapeutin MSc.OT Selbständige Seminarleiterin Mitautorin PEAP innovative-ergotherapie.de.

Vier Bausteine. Ellen Romein Ergotherapeutin MSc.OT Selbständige Seminarleiterin Mitautorin PEAP innovative-ergotherapie.de. Die vier Bausteine der Weiterbildung 1 2 23. bis 25. November 2017 Betätigung als Basis des Therapieprozesses, Einführung ins Change-Management. 05. bis 07. Juli 2018 Klientenzentrierung in allen Phasen

Mehr

Ambulante neurologische Rehabilitation

Ambulante neurologische Rehabilitation Ambulante neurologische Rehabilitation Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Patienten, neurologische Erkrankungen haben einschneidende Folgen. Plötzlich ist alles viel schwieriger geworden: das Gehen,

Mehr

6. 8. Mai Warth TG

6. 8. Mai Warth TG DESG Deutschschweiz Diabetes Education Study Group Die Interdisziplinären seit 1990 www.desg.ch Programm zum Diabetes-Seminar 6. 8. Mai 2012 Kartause Ittingen 8532 Warth TG Die DESG geht weiter Wir freuen

Mehr

Der Angst den Schrecken nehmen Schweizer Fachtagung Psychoonkologie 10. April 2014, Hotel Arte, Olten

Der Angst den Schrecken nehmen Schweizer Fachtagung Psychoonkologie 10. April 2014, Hotel Arte, Olten Schweizerische Gesellschaft für Psycho-Onkologie Société Suisse de Psycho-Oncologie Società Svizzera di Psico-Oncologia Swiss Society of Psycho-Oncology Der Angst den Schrecken nehmen Schweizer Fachtagung

Mehr

Prehab Seminare 1a/1b OS Functional Assessment/ Functional Training. Lerneinheiten zu 45 Minuten: Seminar 1a 9 LE, Seminar 1b 9 LE

Prehab Seminare 1a/1b OS Functional Assessment/ Functional Training. Lerneinheiten zu 45 Minuten: Seminar 1a 9 LE, Seminar 1b 9 LE Prehab Seminare 1a/1b OS Functional Assessment/ Functional Training 10./11.02.2017 in Grünwald/München Lerneinheiten zu 45 Minuten: Seminar 1a 9 LE, Seminar 1b 9 LE Anmeldung unter: /seminare/anmeldung

Mehr

Basisfortbildung Offener Dialog Bremen IV 2017/2018

Basisfortbildung Offener Dialog Bremen IV 2017/2018 Basisfortbildung Offener Dialog Bremen IV 2017/2018 Offener Dialog (vormals NAT genannt) Das Konzept Offener Dialog (im englischsprachigen Raum open dialogue ) wird seit Anfang der 80er Jahre in verschiedenen

Mehr

Die Kinderhand in unseren Händen

Die Kinderhand in unseren Händen PROGRAMM Die Kinderhand in unseren Händen fotolia.com I. Interdisziplinäres Kinderhand-Symposium Samstag, 12. Dezember 2015 // Speising EIN UNTERNEHMEN DER Medizin mit Qualität und Seele www.vinzenzgruppe.at

Mehr

- CME-ZERTIFIZIERTE FORTBILDUNG - 8. URO-ONKOLOGISCHER WORKSHOP PROSTATAKARZINOM UPDATE-SYMPOSIUM MÄRZ 2008

- CME-ZERTIFIZIERTE FORTBILDUNG - 8. URO-ONKOLOGISCHER WORKSHOP PROSTATAKARZINOM UPDATE-SYMPOSIUM MÄRZ 2008 - CME-ZERTIFIZIERTE FORTBILDUNG - 8. URO-ONKOLOGISCHER WORKSHOP PROSTATAKARZINOM UPDATE-SYMPOSIUM 2008 01. MÄRZ 2008 VERANSTALTUNGSORT: MATERNUSHAUS KARDINAL-FRINGS-STRAßE 1-3 50668 KÖLN VERANSTALTER:

Mehr

DIABETES-SEMINAR MAI 2012 KARTAUSE ITTINGEN 8532 WARTH TG

DIABETES-SEMINAR MAI 2012 KARTAUSE ITTINGEN 8532 WARTH TG DESG Deutschschweiz Diabetes Education Study Group Die Interdisziplinären seit 1990 www.desg.ch Programm zum DIABETES-SEMINAR 6. 8. MAI 2012 KARTAUSE ITTINGEN 8532 WARTH TG Die DESG geht weiter Wir freuen

Mehr

Grundkurs und Anwenderseminar für Nerven- und Muskelsonographie

Grundkurs und Anwenderseminar für Nerven- und Muskelsonographie Grundkurs und Anwenderseminar für Nerven- und Muskelsonographie Kantonsspital Münsterlingen Hörsaal / Neurologie 29.-30. April 2016 www.nervensonographie.ch Sehr geschätzte Kolleginnen und Kollegen Ich

Mehr

Arbeit im Lebenszyklus. Rheinfelder Tage «Psychosomatik und Arbeit» Donnerstag, 8. Dezember 2016

Arbeit im Lebenszyklus. Rheinfelder Tage «Psychosomatik und Arbeit» Donnerstag, 8. Dezember 2016 Rheinfelder Tage «Psychosomatik und Arbeit» Arbeit im Lebenszyklus Donnerstag, 8. Dezember 2016 Schweizerische Akademie für Psychosomatische und Psychosoziale Medizin SAPPM Liebe Kolleginnen und Kollegen

Mehr

Pneumologie Update 2016 Highlights von den pneumologischen Jahrestagungen

Pneumologie Update 2016 Highlights von den pneumologischen Jahrestagungen - Kardiologie KKlinkl Pneumologie Update 2016 Highlights von den pneumologischen Jahrestagungen Kardiologie, Angiologie, Pneumologie, internistische Intensivmedizin, Sport- und Rehabilitationsmedizin Zusammenfassung

Mehr

Luzerner Geriatrieforum am internationalen Tag des Alters Donnerstag, 1. Oktober Kompetenz, die lächelt.

Luzerner Geriatrieforum am internationalen Tag des Alters Donnerstag, 1. Oktober Kompetenz, die lächelt. Luzerner Geriatrieforum am internationalen Tag des Alters Donnerstag, 1. Oktober 2015 Kompetenz, die lächelt. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen Zum Luzerner Geriatrieforum am

Mehr

Certificate of Advanced Studies ZFH in Neuropsychologie des Kindes- und Jugendalters

Certificate of Advanced Studies ZFH in Neuropsychologie des Kindes- und Jugendalters Detailprogramm Certificate of Advanced Studies ZFH in Neuropsychologie des Kindes- und Jugendalters In Kooperation mit dem Rehabilitationszentrum des Kinderspitals Zürich, Affoltern am Albis IAP Institut

Mehr

SUCHT UND ARBEIT - UPDATE

SUCHT UND ARBEIT - UPDATE SRH KLINIKEN SUCHT UND ARBEIT - UPDATE 24. MAGDEBURGER FACHTAGUNG ZUR SUCHTTHERAPIE, 26. APRIL 2017 GRUSSWORT Liebe Kolleginnen und Kollegen, die behandelt seit Bestehen mehrheitlich Rehabilitanden mit

Mehr

Einladung zur KADER-Tagung LP 21 Sek II

Einladung zur KADER-Tagung LP 21 Sek II Einladung zur KADER-Tagung LP 21 Sek II Sehr geehrte Damen und Herren Mit der Einführung des Lehrplans 21 findet an den Deutschschweizer Volksschulen aktuell eine bedeutende Veränderung statt. Dabei spielt

Mehr

workshop-tagung donnerstag, 11. mai uhr psychisch belastete kinder in der schule

workshop-tagung donnerstag, 11. mai uhr psychisch belastete kinder in der schule einladung & PROGRAMM workshop-tagung donnerstag, 11. mai 2017 13.30-17.30 uhr psychisch belastete kinder in der schule EINLADUNG Der erfolgreiche Schulbesuch ist eine zentrale Entwicklungsaufgabe für Kinder

Mehr

Rund um die Kinderhaut Park Hyatt Zürich Freitag, 2. Dezember 2016, 8:30 18:00 Uhr

Rund um die Kinderhaut Park Hyatt Zürich Freitag, 2. Dezember 2016, 8:30 18:00 Uhr PROGRAMM SYMPOSIUM Rund um die Kinderhaut Park Hyatt Freitag, 2. Dezember 2016, 8:30 18:00 Uhr Rund um die Kinderhaut Kindliche Hauterkrankungen und -verletzungen spielen sowohl in der Grundversorgung,

Mehr

Osteoporose. Seminar Nr. 01. Ambulante Patientenschulung Grundkurs. 10 Teilnehmer

Osteoporose. Seminar Nr. 01. Ambulante Patientenschulung Grundkurs. 10 Teilnehmer Nr. 01 13.01.17-14.01.17 Delmenhorst Praxis Dr. Arvand-Müller Lange Str. 35 27749 Delmenhorst Tel. 04221-13007 Norbert Richter Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut (Kursleiter) Dr. Maryam

Mehr

Advanced Nursing Practice (ANP) Zentralschweizer Pflegesymposium Dienstag, 15. Oktober Kompetenz, die lächelt.

Advanced Nursing Practice (ANP) Zentralschweizer Pflegesymposium Dienstag, 15. Oktober Kompetenz, die lächelt. Advanced Nursing Practice (ANP) Zentralschweizer Pflegesymposium Dienstag, 15. Oktober 2013 Kompetenz, die lächelt. Advanced Nursing Practice (ANP) Zentralschweizer Pflegesymposium Sehr geehrte Damen und

Mehr

Einladung. Klinische Fachspezialisten: Neue Funktionen in der interprofessionellen. Symposium. Freitag 15. September :30 18:30 Uhr

Einladung. Klinische Fachspezialisten: Neue Funktionen in der interprofessionellen. Symposium. Freitag 15. September :30 18:30 Uhr Symposium Klinische Fachspezialisten: Neue Funktionen in der interprofessionellen Versorgung Einladung Freitag 15. September 2017 14:30 18:30 Uhr Zürcher Fachhochschule www.zhaw.ch Symposium Klinische

Mehr

Für Pneumologen, Grundversorger und medizinisches Fachpersonal

Für Pneumologen, Grundversorger und medizinisches Fachpersonal Zürich COPD Day 2016 Für Pneumologen, Grundversorger und medizinisches Fachpersonal 9.00 16.00 Uhr Grosser Hörsaal Ost Wir wissen weiter. Willkommen Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen Haben Sie sich

Mehr

VORWÄRTS INS LEBEN THERAPIE UND BEGLEITUNG NACH SCHLAGANFALL

VORWÄRTS INS LEBEN THERAPIE UND BEGLEITUNG NACH SCHLAGANFALL SRH KLINIKEN EINLADUNG SYMPOSIUM VORWÄRTS INS LEBEN THERAPIE UND BEGLEITUNG NACH SCHLAGANFALL Eine Veranstaltung für Betroffene, deren Angehörige und Experten SAMSTAG, 15. NOVEMBER 2014, 10.00 16.00 UHR

Mehr

9. GYN-ONKO-FORUM OSNABRÜCK

9. GYN-ONKO-FORUM OSNABRÜCK Zertifiziertes Gynäkologisches Krebszentrum FRAUENKLINIK OSNABRÜCK GYNÄKOLOGISCHES KREBSZENTRUM OSNABRÜCK www.frauenklinik-os.de www.klinikum-osnabrueck.de Die Veranstaltung ist mit 4 CME-Punkten zertifiziert.

Mehr

PROSTATAKARZINOM AM 22. FEBRUAR 2003: 3. URO-ONKOLOGISCHER WORKSHOP UPDATE-MEETING am 22. Februar 2003 nehme ich

PROSTATAKARZINOM AM 22. FEBRUAR 2003: 3. URO-ONKOLOGISCHER WORKSHOP UPDATE-MEETING am 22. Februar 2003 nehme ich ZUR ERINNERUNG AM 22. FEBRUAR 2003: 3. URO-ONKOLOGISCHER WORKSHOP PROSTATAKARZINOM - UPDATE-MEETING IM MATERNUSHAUS, KÖLN! Am 3. Uro-Onkologischen Workshop PROSTATAKARZINOM UPDATE-MEETING 2003 am 22. Februar

Mehr

Wie erreichen wir mehr Alkoholabhängige? KOOPERATION ALS CHANCE. EINLADUNG ZUM SYMPOSIUM Donnerstag, 31. August 2017

Wie erreichen wir mehr Alkoholabhängige? KOOPERATION ALS CHANCE. EINLADUNG ZUM SYMPOSIUM Donnerstag, 31. August 2017 Wie erreichen wir mehr Alkoholabhängige? KOOPERATION ALS CHANCE EINLADUNG ZUM SYMPOSIUM Donnerstag, 31. August 2017 13.30 Uhr 17.00 Uhr im Psychiatriezentrum Münsingen www.bernergesundheit.ch/symposium2017

Mehr

Weaning als interprofessionelle Herausforderung. 9. Tagung Physiotherapie auf der Intensivstation

Weaning als interprofessionelle Herausforderung. 9. Tagung Physiotherapie auf der Intensivstation Diese Vorlage hilft Ihnen bei der Vorbereitung Ihres Faltflyers bezüglich der Inhalte, wichtiger Punkte usw. für das Layout durch die Grafik des USZ. Ziel ist ein möglichst vollständiger Inhalt, aber nicht

Mehr

Evidenzbasierte Physiotherapie aktueller Stand und Perspektiven

Evidenzbasierte Physiotherapie aktueller Stand und Perspektiven In Zeiten der evidenzbasierten Medizin muss eine Versorgung, die auf empirischer Grundlage steht, kritisch hinterfragt werden NVL - (A = starke Empfehlung, B = Empfehlung, 0 = Option) Akuter nichtspezifischer

Mehr

Veranstalter: FEO Gesellschaft für Fortbildungs- und Eventorganisation mbh Wildensorger Str. 56, Bamberg Tel.

Veranstalter: FEO Gesellschaft für Fortbildungs- und Eventorganisation mbh Wildensorger Str. 56, Bamberg  Tel. Veranstalter: FEO Gesellschaft für Fortbildungs- und Eventorganisation mbh Wildensorger Str. 56, 96049 Bamberg www.feogmbh.de Tel. 0951 1503600 oder 0173 8465833 (Marion Schauf) E-Mail: info@feogmbh.de

Mehr

Die Bedeutung des Menschenbildes für die Behandlung psychischer Erkrankungen. Wiesbaden. 25. Januar 2017 Kaiser-Friedrich-Residenz

Die Bedeutung des Menschenbildes für die Behandlung psychischer Erkrankungen. Wiesbaden. 25. Januar 2017 Kaiser-Friedrich-Residenz Die Bedeutung des Menschenbildes für die Behandlung psychischer Erkrankungen 25. Januar 2017 Kaiser-Friedrich-Residenz Wiesbaden Eine Veranstaltung der Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns, Sie

Mehr

Symposium Neurozentrum Bern Neuro-Notfälle. Donnerstag, 11. Mai 2017, Uhr Inselspital Bern, Auditorium Ettore Rossi

Symposium Neurozentrum Bern Neuro-Notfälle. Donnerstag, 11. Mai 2017, Uhr Inselspital Bern, Auditorium Ettore Rossi Symposium Neurozentrum Bern Neuro-Notfälle Donnerstag,. Mai 2017, 13.25 17.30 Uhr Inselspital Bern, Auditorium Ettore Rossi HERZLICH WILLKOMMEN Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen Gerne laden wir Sie

Mehr

Therapie mit Immunglobulinen

Therapie mit Immunglobulinen Universitätsklinik für Neurologie Therapie mit Immunglobulinen Interdisziplinäre Fortbildung für Kolleginnen und Kollegen in der Praxis Donnerstag, 3. Dezember 2015, 13.30 18.00 Uhr Inselspital Bern, Pathologisches

Mehr

Evozierte Potentiale im Kindesalter Kurs mit praktischen Übungen in Kleingruppen 8. November Ostschweizer Kinderspital

Evozierte Potentiale im Kindesalter Kurs mit praktischen Übungen in Kleingruppen 8. November Ostschweizer Kinderspital Evozierte Potentiale im Kindesalter Kurs mit praktischen Übungen in Kleingruppen 8. November 2013 Kursdatum / Kursort Freitag, 8. November 2013 10.00 17.15 Uhr Hörsaal, Claudiusstrasse 6, 9006 St.Gallen,

Mehr

Wir stellen uns vor...

Wir stellen uns vor... Fachpublikationen Arbeitsmaterialien Fachzeitschriften Wir stellen uns vor... Schulz- Kirchner Verlag Liebe Leserin, lieber Leser, Am Anfang stand die Faszination am Informationsaustausch. Eine Mittlerrolle

Mehr

SPZ-Symposium Die sexuelle Entwicklung von Kindern und Jugendlichen: Zwischen Normalität und Kindesschutz SOZIALPÄDIATRISCHES ZENTRUM SPZ

SPZ-Symposium Die sexuelle Entwicklung von Kindern und Jugendlichen: Zwischen Normalität und Kindesschutz SOZIALPÄDIATRISCHES ZENTRUM SPZ SOZIALPÄDIATRISCHES ZENTRUM SPZ SPZ-Symposium 2016 Die sexuelle Entwicklung von Kindern und Jugendlichen: Zwischen Normalität und Kindesschutz Donnerstag, 24. November 2016 9.00 17.00 Uhr Festsaal Kongresshaus

Mehr

EINLADUNG SEMINAR REINHEIT UND HYGIENE IN DER APOTHEKE.

EINLADUNG SEMINAR REINHEIT UND HYGIENE IN DER APOTHEKE. EINLADUNG SEMINAR REINHEIT UND HYGIENE IN DER APOTHEKE. EDITORIAL Die gesetzlichen Anforderungen an die Hygiene in medizinischen Institutionen sind zu Recht hoch. Deren Umsetzung in der Praxis ist oft

Mehr

Grenzfälle in der Sozialversicherung

Grenzfälle in der Sozialversicherung Rechtswissenschaftliche Fakultät Luzerner Zentrum für Sozialversicherungsrecht 15. ZENTRUMSTAG LUZERN Grenzfälle in der Sozialversicherung DONNERSTAG, 23. OKTOBER 2014, 9.15 17.15 UHR HOTEL SCHWEIZERHOF,

Mehr

Einladung zur Fortbildung

Einladung zur Fortbildung Einladung zur Fortbildung Vorhofflimmern im Fokus Mit Prof. Frank Ruschitzka, Prof. Thomas Rosemann, PD Dr. Andreas Flammer und PD Dr. Jan Steffel Donnerstag, 29. September 2016 18:00 20:00 Uhr Courtyard

Mehr

13. Zürcher Symposium über Herzrhythmusstörungen

13. Zürcher Symposium über Herzrhythmusstörungen 13. Zürcher Symposium über Herzrhythmusstörungen Donnerstag, 5.November 2015, 14.15 18.00 Uhr UniversitätsSpital Zürich Grosser Hörsaal Ost Einleitung Begrüssung Liebe Kolleginnen und Kollegen Das Zürcher

Mehr

Highlights von den Herz-Kreislauftagungen. Aktuelle Berichte von den Jahrestagungen der großen Herz-Kreislaufgesellschaften

Highlights von den Herz-Kreislauftagungen. Aktuelle Berichte von den Jahrestagungen der großen Herz-Kreislaufgesellschaften - Kardiologie KKlinkl Aktuelle Berichte von den Jahrestagungen der großen Herz-Kreislaufgesellschaften Kardiologie, Angiologie, Pneumologie, internistische Intensivmedizin Sport- und Rehabilitationsmedizin

Mehr

einladung & PROGRAMM workshop-tagung donnerstag, 4. februar 2016, uhr

einladung & PROGRAMM workshop-tagung donnerstag, 4. februar 2016, uhr einladung & PROGRAMM workshop-tagung donnerstag, 4. februar 2016, 13.30-17.30 uhr kinder psychisch kranker eltern EINLADUNG Obwohl wir in der Schweiz gute Versorgungsangebote sowohl für psychisch kranke

Mehr

EINWEIHUNG DER NEUEN RÄUME DES SOZIAL- PÄDIATRISCHEN ZENTRUMS

EINWEIHUNG DER NEUEN RÄUME DES SOZIAL- PÄDIATRISCHEN ZENTRUMS Passauer Forum für Kinder- und Familiengesundheit EINWEIHUNG DER NEUEN RÄUME DES SOZIAL- PÄDIATRISCHEN ZENTRUMS 07./08.11.2014 Einladung und Programm Aktuelle Informationen unter www.pass-auf.eu SPONSOREN

Mehr

Fokus Pädiatrie 03. Fortbildungsveranstaltung am Montag, 20. Juni 2016 im Kultur & Kongresshaus KUK Aarau

Fokus Pädiatrie 03. Fortbildungsveranstaltung am Montag, 20. Juni 2016 im Kultur & Kongresshaus KUK Aarau Fokus Pädiatrie 03 Fortbildungsveranstaltung am Montag, 20. Juni 2016 im Kultur & Kongresshaus KUK Aarau Fokus Pädiatrie 03 Atemwegserkrankunen beim pädiatrischen Patienten ein praxisnahes Update Husten

Mehr

Spitalexterne Pflege von querschnittgelähmten Menschen

Spitalexterne Pflege von querschnittgelähmten Menschen Spitalexterne Pflege von querschnittgelähmten Menschen Mittwoch, 27. April 2016 Donnerstag, 28. April 2016 Donnerstag, 02. Juni 2016 Tagesprogramm Mittwoch, 27. April 2016 Konferenzraum Luft und Wasser

Mehr

NEUES IN DER PNEUMOLOGIE 2016

NEUES IN DER PNEUMOLOGIE 2016 NEUES IN DER PNEUMOLOGIE 2016 8. Interdisziplinäre Fortbildung Hirslanden Klinik Aarau, Donnerstag, 2. Juni 2016 Anerkannt von SGAIM (6 Credits), SGP (6 Credits) PERSÖNLICH. UMFASSEND. FLEXIBEL. HIRSLANDEN

Mehr

FORTBILDUNGS-SYMPOSIUM DIE MODERNE LIQUORDIAGNOSTIK. Donnerstag, 25. April 2013 Hotel Marriott - Zürich

FORTBILDUNGS-SYMPOSIUM DIE MODERNE LIQUORDIAGNOSTIK. Donnerstag, 25. April 2013 Hotel Marriott - Zürich EINLADUNG FORTBILDUNGS-SYMPOSIUM DIE MODERNE LIQUORDIAGNOSTIK Donnerstag, 25. April 2013 Hotel Marriott - Zürich DIE MODERNE LIQUORDIAGNOSTIK GRUNDLAGEN - ALZHEIMER UND ANDERE DEMENZEN - MULTIPLE SKLEROSE

Mehr

Die Kinderhand in unseren Händen

Die Kinderhand in unseren Händen PROGRAMM Die Kinderhand in unseren Händen fotolia.com I. Interdisziplinäres Kinderhand-Symposium Samstag, 12. Dezember 2015 // Speising EIN UNTERNEHMEN DER Medizin mit Qualität und Seele www.vinzenzgruppe.at

Mehr

Fachkurs Physiotherapie auf der Intensivstation Basic

Fachkurs Physiotherapie auf der Intensivstation Basic Fachkurs Physiotherapie auf der Intensivstation Basic 2017 Weiterbildung gesundheit.bfh.ch Partner Beschreibung und Konzeption Auf der Intensivstation werden Patientinnen und Patienten mit einem akut lebensbedrohlichen

Mehr

Gesundheit Institut für Physiotherapie Summer School 2014

Gesundheit Institut für Physiotherapie Summer School 2014 Gesundheit Institut für Physiotherapie Summer School 2014 Implementieren Forschungsresultate in der klinischen Praxis umsetzen Montag, 1. bis Freitag, 5. September 2014 Zürcher Fachhochschule www.zhaw.ch

Mehr

Koordination, Kooperation und Kommunikation

Koordination, Kooperation und Kommunikation Koordination, Kooperation und Kommunikation Fachtagung zum zehnjährigen Jubiläum der stationären Psychotraumatologie am 27. Oktober 2016 im Stadtsaal Wil Privatklinik Littenheid Führend in Psychiatrie

Mehr

Offizielle Eröffnung des Neuromuskulären Zentrums Zürich

Offizielle Eröffnung des Neuromuskulären Zentrums Zürich N e u r o m u s k u l ä r e s Z e n t r u m Z ü r i c h Symposium Neuromuskuläre Krankheiten Offizielle Eröffnung des Neuromuskulären Zentrums Zürich Donnerstag, 29. Oktober 2009, 14.15 18.00 Uhr Grosser

Mehr

Einladung zum 7. Berner Herbst-Symposium Langzeitverläufe psychiatrischer Erkrankungen

Einladung zum 7. Berner Herbst-Symposium Langzeitverläufe psychiatrischer Erkrankungen UNIVERSITÄRE P S Y C H I AT R I S C H E DI E N S T E B E R N Anmeldetalon Referenten Bitte melden Sie sich bis am 24. November 2014 mittels Postkarte, Fax (031 632 89 50) oder E-Mail (margrith.spring@gef.be.ch)

Mehr

Arbeitskultur 4.0: Europäische Erfolgsmodelle und Trends

Arbeitskultur 4.0: Europäische Erfolgsmodelle und Trends 7. St. Galler Leadership-Tag mit Nacht Arbeitskultur 4.0: Europäische Erfolgsmodelle und Trends 15. / 16. März 2017 Weiterbildungszentrum der Universität St. Gallen EINLADUNG Sehr geehrte Damen und Herren

Mehr

2. Symposium Notfallmedizin

2. Symposium Notfallmedizin 2. Symposium Notfallmedizin Einladung für Hausärzte und Spitalärzte 3. November 2011, 13.00-17.15 Uhr Ausbildungszentrum Rohwiesen, Opfikon 2. Zürcher Symposium Notfallmedizin Liebe Kolleginnen und Kollegen

Mehr

Powering People Forward indego.com

Powering People Forward indego.com Powering People Forward indego.com Indego ist eine Therapieform welche mir ein neuartiges Gangtraining ermöglicht. Unglaublich wirkungsvoll und doch so einfach in der Anwendung. Casey Kandilakis, PT, DPT,

Mehr

9. SYMPOSIUM KINDER- / JUGENDGYNÄKOLOGIE UND KONTRAZEPTION EIN UPDATE DONNERSTAG, 10. MÄRZ 2016 SEEDAMM PLAZA PFÄFFIKON/SZ V O R P R O G R A M M

9. SYMPOSIUM KINDER- / JUGENDGYNÄKOLOGIE UND KONTRAZEPTION EIN UPDATE DONNERSTAG, 10. MÄRZ 2016 SEEDAMM PLAZA PFÄFFIKON/SZ V O R P R O G R A M M 9. SYMPOSIUM KINDER- / JUGENDGYNÄKOLOGIE UND KONTRAZEPTION EIN UPDATE DONNERSTAG, 10. MÄRZ 2016 SEEDAMM PLAZA PFÄFFIKON/SZ V O R P R O G R A M M Grusswort und herzliche Einladung 3 Liebe Kolleginnen und

Mehr

Wissenschaftliche Fortbildung. Clienia PZW PZU Herbstsemester 2017

Wissenschaftliche Fortbildung. Clienia PZW PZU Herbstsemester 2017 Wissenschaftliche Fortbildung Clienia PZU Herbstsemester 2017 Fortbildungsprogramm 06. Juli 2017 Angststörungen, Zwangsstörungen Dr. med. Julia Biermann, Oberärztin, PZU 07. September 2017 Neurokognitive

Mehr

12. ZÜRCHER GERIATRIEFORUM WAID

12. ZÜRCHER GERIATRIEFORUM WAID Gesundheits- und Umweltdepartement Neues Erwachsenenschutzrecht: Was heisst das für Spitäler und Heime? 12. ZÜRCHER GERIATRIEFORUM WAID Freitag, 7. September 2012, 9.30 bis 16.00 Uhr Kongressforum Stadtspital

Mehr

Fokus Pädiatrie 03. Fortbildungsveranstaltung am Montag, 20. Juni 2016 im Kultur & Kongresshaus KUK Aarau

Fokus Pädiatrie 03. Fortbildungsveranstaltung am Montag, 20. Juni 2016 im Kultur & Kongresshaus KUK Aarau Fokus Pädiatrie 03 Fortbildungsveranstaltung am Montag, 20. Juni 2016 im Kultur & Kongresshaus KUK Aarau Fokus Pädiatrie 03 Atemwegserkrankunen beim pädiatrischen Patienten ein praxisnahes Update Husten

Mehr

Sozialversicherung: Von der Wiege bis zur Bahre

Sozialversicherung: Von der Wiege bis zur Bahre Rechtswissenschaftliche Fakultät Luzerner Zentrum für Sozialversicherungsrecht 16. ZENTRUMSTAG LUZERN Sozialversicherung: Von der Wiege bis zur Bahre DONNERSTAG, 22. OKTOBER 2015, 9.15 17.15 UHR HOTEL

Mehr

näher an ihrer gesundheit

näher an ihrer gesundheit näher an ihrer gesundheit Das Ambulante Zentrum in Ihrer Nähe «Im CURATIVA hatte ich von Anfang an das Gefühl, dass man mich versteht» E. Zogg, Patientin Ambulante Therapien CURATIVA Das Ambulante Zentrum

Mehr

Theorie, Diagnostik, Therapie Ein Update. Freitag, 15. April 2010 / 8.30 bis Uhr. Samstag, 16. April 2010 / 8.45 bis 16.

Theorie, Diagnostik, Therapie Ein Update. Freitag, 15. April 2010 / 8.30 bis Uhr. Samstag, 16. April 2010 / 8.45 bis 16. Tagung mit Otto F. Kernber g Narzissmus Theorie, Diagnostik, Therapie Ein Update Tagung Freitag, 15. April 2010 / 8.30 bis 17.30 Uhr Workshop mit Prof. Dr. Otto F. Kernberg Samstag, 16. April 2010 / 8.45

Mehr

Verletzungen und Schäden der Becken- und Hüftregion im Heilverfahren der gesetzlichen Unfallversicherung

Verletzungen und Schäden der Becken- und Hüftregion im Heilverfahren der gesetzlichen Unfallversicherung DGUV Landesverband Nordwest Postfach 3740 30037 Hannover An die Damen und Herren Durchgangsärzte Ihr Zeichen Ihre Nachricht vom Unser Zeichen (bitte stets angeben) Ansprechpartner/in Telefon Datum 411/094

Mehr