ÜBERSICHTSRASTER ZU DEN UNTERRICHTSVORHABEN IN BIOLOGIE IN DER EINFÜHRUNGSPHASE (EP)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ÜBERSICHTSRASTER ZU DEN UNTERRICHTSVORHABEN IN BIOLOGIE IN DER EINFÜHRUNGSPHASE (EP)"

Transkript

1 ÜBERSICHTSRASTER ZU DEN UNTERRICHTSVORHABEN IN BIOLOGIE IN DER EINFÜHRUNGSPHASE (EP) THEMA Kein Leben ohne Zelle I KONTEXT Wie sind Zellen aufgebaut und organisiert? INHALTSFELD IF 1 (Biologie der Zelle) Zellaufbau Stofftransport zw. Kompartimenten (Teil 1) ca. 9 Std. á 60 Minuten I THEMA Erforschung der Biomembran KONTEXT Welche Bedeutung haben technischer Fortschritt und Modelle für die Forschung? INHALTSFELD IF 1 (Biologie der Zelle) Biomembranen Stofftransport zw. Kompartimenten (Teil 2) THEMA Kein Leben ohne Zelle II KONTEXT Welche Bedeutung haben Zellkern und Nukleinsäuren für das Leben? B4 Möglichkeiten und Grenzen INHALTSFELD IF 1 (Biologie der Zelle) Funktion des Zellkerns Zellverdopplung und DNA ca. 9 Std. á 60 Minuten THEMA Enzyme im Alltag KONTEXT Welche Rolle spielen Enzyme in unserem Leben? INHALTSFELD IF 2 (Energiestoffwechsel) Enzyme ca. 14 Std. á 60 Minuten ca. 9 Std. á 60 Minuten UNTERRICHTSVORHABEN V THEMA Biologie und Sport KONTEXT Welchen Einfluss hat körperliche Aktivität auf unseren Körper? B1 Kriterien B2 Entscheidungen INHALTSFELD IF 2 (Energiestoffwechsel) Dissimilation Körperliche Aktivität und Stoffwechsel ca. 20 Std. á 60 Minuten INSGESAMT ca. 61 Stunden á 60 Minuten 1

2 INHALTSFELD 3 GENETIK THEMA Weitergabe der genetischen Information KONTEXT Was ist das Grundprinzip der sexuellen Fortpflanzung? Meiose Rekombination und crossing-over Chromosomen- und Genommutationen als Meiosefehler THEMA Vom Gen zum Protein KONTEXT Wie wird aus der genetischen Information ein Merkmal und welche Einflüsse haben Veränderungen der genetischen und epigenetischen Strukturen auf einen Organismus? Genetischer Code Proteinbiosynthese Genmutationen Mutagene und Genreparatur Genregulation Krebs ca. 16 Std. á 60 Minuten (GK) I THEMA Genetische Beratung I KONTEXT Wird mein Kind gesund werden? Genmutationen beim Menschen Analyse von Familienstammbäumen Bioethik THEMA Genetische Beratung II KONTEXT Welche Möglichkeiten der Genuntersuchungen gibt es? Genetische Werkzeuge und Verfahren zur Untersuchung von vererbbaren Krankheiten bzw. Merkmalen/ Vaterschaftstest PCR / Gelelektrophorese ca. 10 Std. á 60 Minuten (GK) 2

3 UNTERRICHTSVORHABEN V THEMA Gentechnik in der Medizin KONTEXT Welche Chancen und Risiken sind mit den modernen Verfahren verbunden? B1 Kriterien B4 Möglichkeiten und Grenzen Bioethik therapeutischer Einsatz von Stammzellen künstliche Befruchtung DNA-Chips UNTERRICHTSVORHABEN VI THEMA Gentechnik in der Forschung KONTEXT Welche Möglichkeiten bieten gentechnische Verfahren? Bakterien und Viren als Modellorganismen Herstellung und Verwendung transgener Lebewesen ca. 4 Std. á 60 Minuten (GK) INSGESAMT ca. 50 Std. á 60 Minuten (GK) 3

4 INHALTSFELD 5 ÖKOLOGIE THEMA Autökologische Untersuchungen KONTEXT Welchen Einfluss haben abiotische Faktoren auf das Vorkommen von Arten Umweltfaktoren und ökologische Potenz ca. 12 Std. á 60 Minuten (GK) ca. 15 Std. á 60 Minuten (LK) I THEMA Synökologie I KONTEXT Welchen Einfluss haben inter- und intraspezifische Beziehungen auf Populationen? Dynamik von Populationen ca. 11 Std. á 60 Minuten (LK) THEMA Erforschung der Fotosynthese KONTEXT Wie entsteht aus Lichtenergie eine für alle Lebewesen nutzbare Form der Energie? Fotosynthese ca. 12 Std. á 60 Minuten (LK) THEMA Synökologie II KONTEXT Welchen Einfluss hat der Mensch auf globale Stoffkreisläufe und Energieflüsse? (LK) (LK) B2 Entscheidungen (GK) B4 Möglichkeiten und Grenzen (LK) Stoffkreislauf und Energiefluss ca. 11 Std. á 60 Minuten (LK) 4

5 UNTERRICHTSVORHABEN V THEMA Zyklische und sukzessive Veränderung von Ökosystemen KONTEXT Wie verändern sich Ökosystemen unter natürlichen und anthropogenen Einflüssen (LK) (LK) B2 Entscheidungen Mensch und Ökosysteme INSGESAMT ca. 11 Std. á 60 Minuten (LK) ca. 34 Std. á 60 Minuten (GK) ca. 60 Std. á 60 Minuten (LK) 5

6 INHALTSFELD 6 EVOLUTION THEMA Spuren der Evolution KONTEXT Welche Hinweise auf evolutives Geschehen lassen sich finden und wie lassen sie sich interpretieren? K4 Dokumentation INHALTSFELD IF 6 (Evolution) Grundlagen evolutiver Entwicklung Entwicklung der Evolutionstheorie ca. 12 Std. á 60 Minuten (LK) UNTERRICHTSVORHABEN VI THEMA Soziobiologie als Grundlage der Humanevolution KONTEXT Welche Faktoren beeinflussen die Evolution des Sozialverhaltens? UNTERRICHTSVORHABEN V THEMA Evolution als Prozess KONTEXT Welche Faktoren beeinflussen den evolutiven Wandel? INHALTSFELD IF 6 (Evolution) IF 3 (Genetik) Grundlagen evolutiver Veränderung Art und Artbildung Stammbäume ca. 10 Std. á 60 Minuten (GK) ca. 16 Std. á 60 Minuten (LK) INHALTSFELD IF 6 (Evolution) IF 3 (Genetik) Evolution und Verhalten Evolution des Menschen Stammbäume ca. 14 Std. á 60 Minuten (LK) INSGESAMT ca. 24 Std. á 60 Minuten (GK) ca. 42 Std. á 60 Minuten (LK) 6

7 INHALTSFELD 4 NEUROBIOLOGIE THEMA Molekulare und zellbiologische Grundlagen der Informationsverarbeitung und Wahrnehmung KONTEXT Wie ist das Nervensystem des Menschen aufgebaut und wie ist es organisiert? INHALTSFELD IF 4 (Neurobiologie) Aufbau und Funktion von Neuronen Neuronale Informationsverarbeitung und Grundlagen der Wahrnehmung Methoden der Neurobiologie THEMA Sehsinn und Fototransduktion KONTEXT Wie entsteht aus der Erregung einfallender Lichtreize ein Sinneseindruck im Gehirn? INHALTSFELD IF 4 (Neurobiologie) Leistung der Netzhaut Neuronale Informationsverarbeitung und Grundlagen der Wahrnehmung ca. 4 Std. á 60 Minuten (GK) ca. 10 Std. á 60 Minuten (LK) ca. 16 Std. á 60 Minuten (GK) ca. 24 Std. á 60 Minuten (LK) I THEMA Lernen und Gedächtnis KONTEXT Wie funktioniert lernen? B4 Möglichkeiten und Grenzen INHALTSFELD IF 4 (Neurobiologie) Plastizität und Lernen Methoden der Neurobiologie ca. 14 Std. á 60 Minuten (LK) INSGESAMT ca. 28 Std. á 60 Minuten (GK) ca. 48 Std. á 60 Minuten (LK) 7

Einführungsphase. Unterrichtsvorhaben III: Thema/Kontext: Kein Leben ohne Zelle I Wie sind Zellen aufgebaut und organisiert?

Einführungsphase. Unterrichtsvorhaben III: Thema/Kontext: Kein Leben ohne Zelle I Wie sind Zellen aufgebaut und organisiert? Unterrichtsvorhaben I: Einführungsphase Unterrichtsvorhaben II: Thema/Kontext: Kein Leben ohne Zelle I Wie sind Zellen aufgebaut und organisiert? K1 Dokumentation Inhaltsfeld: IF 1 (Biologie der Zelle)

Mehr

Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben

Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben Unterrichtsvorhaben I: Einführungsphase Unterrichtsvorhaben II: Thema/Kontext: Kein Leben ohne Zelle I Wie sind Zellen aufgebaut und organisiert? K1 Dokumentation E7

Mehr

Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben Biologie Q1 Grundkurs

Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben Biologie Q1 Grundkurs Clemens-Brentano-Gymnasium An der Kreuzkirche 7 48249 Dülmen Telefon 02594 4893 Telefax 02594 949908 sekretariat@cbg.duelmen.org schulleitung@cbg.duelmen.org cbg.duelmen.org Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben

Mehr

Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Biologie

Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Biologie Hans-Ehrenberg-Schule Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Biologie Auszug Übersichtsraster Inhalt Stand: April 2016 1 Einführungsphase (EF) GK: Das Leben der Zellen Unterrichtsvorhaben

Mehr

Biologie. Carl-von-Ossietzky-Gymnasium Bonn schulinternes Curriculum. Unterrichtsvorhaben: Materialhinweise:

Biologie. Carl-von-Ossietzky-Gymnasium Bonn schulinternes Curriculum. Unterrichtsvorhaben: Materialhinweise: Jahrgang 5 UV 1: Vielfalt von Lebewesen / Vom Wild- zum Nutztier UV 2: Bau und Leistung des menschlichen Körpers / Bewegungssystem UV 3: Bau und Leistung des menschlichen Körpers / Ernährung und Verdauung

Mehr

Schulinterner Lehrplan für das Westfalen-Kolleg Bielefeld. Biologie

Schulinterner Lehrplan für das Westfalen-Kolleg Bielefeld. Biologie Schulinterner Lehrplan für das Westfalen-Kolleg Bielefeld Biologie gemäß den neuen Kernlehrplänen für das Abendgymnasium und Kolleg, gültig für die Abiturjahrgänge 2017 und folgende. 1. Auf den folgenden

Mehr

Schulinterner Lehrplan für das Westfalen-Kolleg Bielefeld. Biologie

Schulinterner Lehrplan für das Westfalen-Kolleg Bielefeld. Biologie Schulinterner Lehrplan für das Westfalen-Kolleg Bielefeld Biologie gemäß den neuen Kernlehrplänen für das Abendgymnasium und Kolleg, gültig für die Abiturjahrgänge 2017 und folgende. 1. Auf den folgenden

Mehr

Einführungsphase. Funktion des Zellkerns Zellverdopplung und DNA. Enzyme

Einführungsphase. Funktion des Zellkerns Zellverdopplung und DNA. Enzyme Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben Unterrichtsvorhaben I: Thema/Kontext: Kein Leben ohne Zelle I Wie sind Zellen aufgebaut und organisiert? Einführungsphase Unterrichtsvorhaben II: Thema/Kontext: Kein

Mehr

Qualifikationsphase (Q1) GRUNDKURS. Inhaltsfeld: IF 3 (Genetik) Inhaltliche Schwerpunkte: w Proteinbiosynthese w Genregulation

Qualifikationsphase (Q1) GRUNDKURS. Inhaltsfeld: IF 3 (Genetik) Inhaltliche Schwerpunkte: w Proteinbiosynthese w Genregulation Unterrichtsvorhaben II: Qualifikationsphase (Q1) GRUNDKURS Unterrichtsvorhaben I: Thema/Kontext: Humangenetische Beratung Wie können genetisch bedingte Krankheiten diagnostiziert und therapiert werden

Mehr

Biologie Qualifikationsphase

Biologie Qualifikationsphase Schulinternen Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Biologie Qualifikationsphase (Endfassung: 29.06.2015) Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben Q1 Grundkurs Unterrichtsvorhaben I: Qualifikationsphase

Mehr

Lehrplan Leistungskurs Qualifikationsphase

Lehrplan Leistungskurs Qualifikationsphase Lehrplan Leistungskurs Qualifikationsphase Q1: GENETIK Unterrichtsvorhaben I: Thema/Kontext: Humangenetische Beratung Wie können genetisch bedingte Krankheiten diagnostiziert und therapiert werden und

Mehr

Biologie (Stand )

Biologie (Stand ) Maximilian-Kolbe-Gymnasium Wegberg Lehrplan Oberstufe Biologie (Stand 24.06.2015) Inhaltsverzeichnis: 1. Kernlehrplan EF Seite 2-3 2. Kernlehrplan Q 1 Seite 4-5 3. Kernlehrplan Q 2 Seite 6-8 4. Leistungskonzept

Mehr

Biologie Einführungsphase

Biologie Einführungsphase Schulinternen Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Biologie Einführungsphase (Endfassung: 11.06.2014) Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben Einführungsphase Unterrichtsvorhaben I: Thema/Kontext:

Mehr

Inhaltsfeld: IF 3 (Genetik) Inhaltliche Schwerpunkte: Meiose und Rekombination, Analyse von Familienstammbäumen; Bioethik (Stammzellen)

Inhaltsfeld: IF 3 (Genetik) Inhaltliche Schwerpunkte: Meiose und Rekombination, Analyse von Familienstammbäumen; Bioethik (Stammzellen) 2) Qualifikationsphase Der Unterricht soll es den Schülerinnen und Schülern ermöglichen, dass sie aufbauend auf der Kompetenzentwicklung in der Einführungsphase am Ende der Qualifikationsphase über die

Mehr

Basiskonzepte: System: Merkmal, Gen, Allel, Genwirkkette, DNA, Chromosom, Genom, Rekombination Stammzelle, Synthetischer

Basiskonzepte: System: Merkmal, Gen, Allel, Genwirkkette, DNA, Chromosom, Genom, Rekombination Stammzelle, Synthetischer 2.3 Leistungskurs Q1 Inhaltsfeld 3: Genetik Unterrichtsvorhaben I: Humangenetische Beratung Wie können genetisch bedingte Krankheiten diagnostiziert und therapiert werden und welche ethischen Konflikte

Mehr

Zentralabitur 2020 Biologie

Zentralabitur 2020 Biologie Zentralabitur 2020 Biologie I. Unterrichtliche Voraussetzungen für die schriftlichen Abiturprüfungen an Gymnasien, Gesamtschulen, Waldorfschulen und für Externe Grundlage für die zentral gestellten schriftlichen

Mehr

erläutern Eigenschaften des genetischen Codes und charakterisieren mit dessen Hilfe Experimentelle Entschlüsselung (SF)

erläutern Eigenschaften des genetischen Codes und charakterisieren mit dessen Hilfe Experimentelle Entschlüsselung (SF) Schulinterner Kernlehrplan Biologie Q1 : Genetik Inhaltsfelder Schwerpunkt Basiskonzept Konkretisierte Kompetenzen 1.1 Vom Gen zum Genprodukt Wiederholung - DNA und Replikation Aufgaben DNA und Replikation

Mehr

Zentralabitur 2018 Biologie

Zentralabitur 2018 Biologie Zentralabitur.nrw Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen Zentralabitur 2018 Biologie I. Unterrichtliche Voraussetzungen für die schriftlichen Abiturprüfungen an Gymnasien,

Mehr

Hausinternes Curriculum Biologie: Inhalte, Methoden

Hausinternes Curriculum Biologie: Inhalte, Methoden Hausinternes Curriculum Biologie: Inhalte, Methoden (Stand: August 2015) E1 Cytologie Cytologie unter dem Aspekt der funktionellen Morphologie unter besonderer Berücksichtigung des licht- und elektronenmikroskopischen

Mehr

Schulinternes Curriculum für die Qualifikationsphase 2 (LK)

Schulinternes Curriculum für die Qualifikationsphase 2 (LK) Schulinternes Curriculum für die Qualifikationsphase 2 (LK) Qualifikationsphase (Q2) LEISTUNGSKURS Unterrichtsvorhaben I: Thema/Kontext: Evolution in Aktion Welche Faktoren beeinflussen den evolutiven

Mehr

B.M.V. - Schule Essen. Schulinterner Lehrplan für das Fach. Biologie. Sek II

B.M.V. - Schule Essen. Schulinterner Lehrplan für das Fach. Biologie. Sek II B.M.V. - Schule Essen Schulinterner Lehrplan für das Fach Biologie Sek II Stand: 1.9.2015 Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben Unterrichtsvorhaben I: Einführungsphase Unterrichtsvorhaben II: Thema/Kontext:

Mehr

Fachinformationen Biologie (gültig ab Schuljahr 2015/16)

Fachinformationen Biologie (gültig ab Schuljahr 2015/16) Fachinformationen Biologie (gültig ab Schuljahr 2015/16) SEKUNDARSTUFE I/II 1. Eingeführte Lehr- und Lernmittel Fokus Biologie, Gymnasium NRW, Band 1/2/3 Sek. I) Natura - Biologie für Gymnasien/NRW, Klett-Verlag

Mehr

Lehrplan Grundkurs Qualifikationsphase

Lehrplan Grundkurs Qualifikationsphase Lehrplan Grundkurs Qualifikationsphase Q1: GENETIK Unterrichtsvorhaben I: Thema/Kontext: Humangenetische Beratung Wie können genetisch bedingte Krankheiten diagnostiziert und therapiert werden und welche

Mehr

Beethoven-Gymnasium Bonn. Curriculum zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Biologie

Beethoven-Gymnasium Bonn. Curriculum zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Biologie Beethoven-Gymnasium Bonn Curriculum zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Biologie Stand: 27.03.2017 Inhalt 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit 3 2 Fachziele Entscheidungen zum Unterricht

Mehr

BIOLOGIE Curriculum SEK II

BIOLOGIE Curriculum SEK II BIOLOGIE Curriculum SEK II Aktualisierung: November 2015 Inhaltsverzeichnis 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit... 3 2 Entscheidungen zum Unterricht...

Mehr

Schulinternes Curriculum für die Einführungsphase

Schulinternes Curriculum für die Einführungsphase Schulinternes Curriculum für die Einführungsphase Einführungsphase Unterrichtsvorhaben I: Thema/Kontext: Kein Leben ohne Zelle I Wie sind Zellen aufgebaut und organisiert? UF1 Wiedergabe UF2 Auswahl K1

Mehr

Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe

Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Biologie Fassung vom 02.02.2015 Die Fachschaft Biologie Märkisches Gymnasium Schwelm Präsidentenstraße 1, 58382 Schwelm Inhalt Seite

Mehr

Inhaltsfeld: IF 3 (Genetik) Grundkurs Q 1_2.Halbjahr:

Inhaltsfeld: IF 3 (Genetik) Grundkurs Q 1_2.Halbjahr: Inhaltsfeld: IF 3 (Genetik) Grundkurs Q 1_2.Halbjahr: Unterrichtsvorhaben I: Humangenetische Beratung Wie können genetisch bedingte Krankheiten diagnostiziert und therapiert werden und welche ethischen

Mehr

Übersicht Biologie LK Seite 1

Übersicht Biologie LK Seite 1 Übersicht Biologie LK Seite 1 Inhaltsfeld Ökologie Schwerpunkte: Kontexte: System: Basiskonze pt Struktur und Funktion: Entwicklung: Jahrgangsstufe Q1 1. HJ. Umweltfaktoren und ökologische Potenz, Dynamik

Mehr

Schulinternes Curriculum im Fach Biologie für die Sekundarstufe II

Schulinternes Curriculum im Fach Biologie für die Sekundarstufe II Schulinternes Curriculum im Fach Biologie für die Sekundarstufe II auf der Grundlage der Kernlehrpläne für die gymnasiale Oberstufe RdErl. d. Ministeriums für Schule und Weiterbildung v. 04.09.2013 532

Mehr

Neurobiologie: Kompetenzorientierung in Fachlichkeit und Didaktik

Neurobiologie: Kompetenzorientierung in Fachlichkeit und Didaktik 1 Neurobiologie: Kompetenzorientierung in Fachlichkeit und Didaktik Neurobiologie: Kompetenzorientierung in Fachlichkeit und Didaktik 09:00 Uhr Einführungsvortrag 09:45 Uhr Kaffeepause und Verteilung auf

Mehr

CURRICULUM BIOLOGIE. Görres-Gymnasium Düsseldorf. Einführungsphase (EF) und. Qualifikationsphase (Q) Sek. II

CURRICULUM BIOLOGIE. Görres-Gymnasium Düsseldorf. Einführungsphase (EF) und. Qualifikationsphase (Q) Sek. II CURRICULUM BIOLOGIE Sek. II Einführungsphase (EF) und Qualifikationsphase (Q) Görres-Gymnasium Düsseldorf nach Beschluss der Fachkonferenz vom 19.06.2015 Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben 1.HJ EF Unterrichtsvorhaben

Mehr

reflektieren und erläutern den Wandel des Genbegriffes (E7)

reflektieren und erläutern den Wandel des Genbegriffes (E7) Was ist Biologie? 8 Die e der Biologie 10 Operatoren 13 Genetik 14 Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Biologie (S. 35-44) Kernlehrplan aufgeführten aber mehrfach und in vielfältigen en s 1 Vom Gen

Mehr

4 Kompetenzen und Inhalte (Leistungskurs)

4 Kompetenzen und Inhalte (Leistungskurs) 4 (Leistungskurs) 4.1 Physiologische Grundlagen ausgewählter Lebensprozesse am Beispiel der Nervenzelle - Aufbau lebender Organismen aus Zellen - Vorgänge an Biomembranen - Enzyme und ihre Bedeutung -

Mehr

Biologie. Schulinterner Lehrplan, Sekundarstufe II. Stand: Juli 2017

Biologie. Schulinterner Lehrplan, Sekundarstufe II. Stand: Juli 2017 Biologie ] Schulinterner Lehrplan, Sekundarstufe II Stand: Juli 2017 Inhaltsverzeichnis 1 Die Fachgruppe Biologie am Georg-Büchner-Gymnasium 3 2 Entscheidungen zum Unterricht 4 2.1 Unterrichtsvorhaben

Mehr

beschreiben molekulargenetische Werkzeuge und erläutern deren Bedeutung für gentechnische Grundoperationen (UF1).

beschreiben molekulargenetische Werkzeuge und erläutern deren Bedeutung für gentechnische Grundoperationen (UF1). Inhaltsfeld 3: Genetik Inhaltliche Schwerpunkte Meiose und Rekombination Analyse von Familienstammbäumen Proteinbiosynthese Genregulation Gentechnologie Bioethik Vorschläge für mögliche Kontexte Genetisch

Mehr

Genetik. Neurobiologie UF1 Wiedergabe. B3 Werte und Normen und wie ist organisiert? K3 Präsentation Neurobiologie UF4 Vernetzung B1 Kriterien

Genetik. Neurobiologie UF1 Wiedergabe. B3 Werte und Normen und wie ist organisiert? K3 Präsentation Neurobiologie UF4 Vernetzung B1 Kriterien 2.1.1 Übersichtsraster Qualifikationsphase Quartal Unterrichtsvorhaben Zugeordnete Themenfelder Schwerpunkte des Kompetenzerwerbes Q1 1.1 Proteinbiosynthese Wie entstehen Genetik aus Genen Merkmale und

Mehr

Ökologie Grundkurs. Unterrichtsvorhaben IV:

Ökologie Grundkurs. Unterrichtsvorhaben IV: Ökologie Grundkurs Unterrichtsvorhaben IV: Thema/Kontext: Autökologische Untersuchungen Welchen Einfluss haben abiotische Faktoren auf das Vorkommen von Arten? Schwerpunkte der Kompetenzentwicklung: E1

Mehr

Kapitel- Nummer. Kapitel/Abschnittsüberschrift

Kapitel- Nummer. Kapitel/Abschnittsüberschrift Kapitel- Nummer Kapitel/Abschnittsüberschrift Pagina 1 Impressum 2 Inhaltsverzeichnis 3 Ebenen der biologischen Organisation 8 Arbeiten mit Basiskonzepten: System 10 Arbeiten mit Basiskonzepten: Struktur

Mehr

Das schulinterne Curriculum Biologie SII (Q1/Q2)

Das schulinterne Curriculum Biologie SII (Q1/Q2) Das schulinterne Curriculum Biologie SII (Q1/Q2) Das schulinterne Curriculum für das Fach Biologie basiert auf den Kernlehrplänen für die Sekundarstufe II 1. Es umfasst Informationen zu den Inhaltsfeldern,

Mehr

Schulinternes Curriculum Biologie (Leistungskurs) für die Q1 GENETIK

Schulinternes Curriculum Biologie (Leistungskurs) für die Q1 GENETIK 1 Schulinternes Curriculum Biologie (Leistungskurs) für die Q1 GENETIK Unterrichtsvorhaben I: Thema/Kontext: Humangenetische Beratung Wie können genetisch bedingte Krankheiten diagnostiziert und therapiert

Mehr

Implementationsrunde II: Abitur 2017

Implementationsrunde II: Abitur 2017 Implementationsrunde II: Abitur 2017 Themen: 1. Vorgaben zum Zentralabitur 2017 a) Bedeutung für den Kernlehrplan b) Bedeutung für die Abiturklausuren 2. Klausurkonzeption a) Anforderungsbereiche und Operatoren

Mehr

Biologie. Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe der Fachschaft Biologie am Christian-Rohlfs-Gymnasium

Biologie. Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe der Fachschaft Biologie am Christian-Rohlfs-Gymnasium Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe der Fachschaft Biologie am Christian-Rohlfs-Gymnasium Biologie (Beschlussfassung: 18.06.2015) Inhalt Seite 1 Rahmenbedingungen der fachlichen

Mehr

Inhaltsfeld: IF 3 (Genetik) Leistungskurs Q 1_2.Halbjahr:

Inhaltsfeld: IF 3 (Genetik) Leistungskurs Q 1_2.Halbjahr: Inhaltsfeld: IF 3 (Genetik) Leistungskurs Q 1_2.Halbjahr: Unterrichtsvorhaben I: Humangenetische Beratung Wie können genetisch bedingte Krankheiten diagnostiziert und therapiert werden und welche ethischen

Mehr

Schulinterner Kernlehrplan Porta Westfalica für die gymnasiale Oberstufe Qualifikationsphase. Biologie. (Endfassung: )

Schulinterner Kernlehrplan Porta Westfalica für die gymnasiale Oberstufe Qualifikationsphase. Biologie. (Endfassung: ) Schulinterner Kernlehrplan Porta Westfalica für die gymnasiale Oberstufe Qualifikationsphase Biologie (Endfassung: 03.06.2015) Inhalt Seite 1 Inhaltsfeld Neurobiologie 4 1.1 Übersichtsraster 1.1.1 Qualifikationsphase:

Mehr

Schulinternes Curriculum Biologie Stand 08/2015

Schulinternes Curriculum Biologie Stand 08/2015 Schulinternes Curriculum Biologie Stand 08/2015 1. Rahmenbedingungen 2. Übersichtsraster zu den Unterrichtsvorhaben 3. Konkretisierte Unterrichtsvorhaben 1. Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit Zwei

Mehr

Schulinternes Curriculum Qualifikationsphase 1 (Grundkurs)

Schulinternes Curriculum Qualifikationsphase 1 (Grundkurs) Schulinternes Curriculum Qualifikationsphase 1 (Grundkurs) Unterrichtsvorhaben I: Thema/Kontext: Grundlagen der Neurobiologie Wie wird aus einer durch einen Reiz ausgelösten Erregung eine Wahrnehmung?

Mehr

Inhalt. Biosysteme und ihre Erforschung 13. Biologie der Zelle 23. Vorwort 8 Aufbau und Besonderheiten des Buches 9 Bildergalerie 10

Inhalt. Biosysteme und ihre Erforschung 13. Biologie der Zelle 23. Vorwort 8 Aufbau und Besonderheiten des Buches 9 Bildergalerie 10 Inhalt Vorwort 8 Aufbau und Besonderheiten des Buches 9 Bildergalerie 10 Einleitung Biosysteme und ihre Erforschung 13 1 Eigenschaften aller Biosysteme - Basiskonzepte der Biologie 14 2 Kennzeichen des

Mehr

Unterrichtsvorhaben I: Humangenetische Beratung Warum sehe ich eigentlich meinen Eltern (nicht) ähnlich? Klassische und molekulare Genetik

Unterrichtsvorhaben I: Humangenetische Beratung Warum sehe ich eigentlich meinen Eltern (nicht) ähnlich? Klassische und molekulare Genetik Grundkurs Q 1: Inhaltsfeld: IF 3 (Genetik) Unterrichtsvorhaben I: Humangenetische Beratung Warum sehe ich eigentlich meinen Eltern (nicht) ähnlich? Klassische und molekulare Genetik Unterrichtsvorhaben

Mehr

Inhaltliche Schwerpunkte: Aufbau und Funktion von Neuronen Neuronale Informationsverarbeitung und Grundlagen der Wahrnehmung Plastizität und Lernen

Inhaltliche Schwerpunkte: Aufbau und Funktion von Neuronen Neuronale Informationsverarbeitung und Grundlagen der Wahrnehmung Plastizität und Lernen Inhaltsfeld: IF 4 (Neurobiologie) Grundkurs Q 1_1. Halbjahr: Unterrichtsvorhaben I: Molekulare und zellbiologische Grundlagen der neuronalen Informationsverarbeitung Wie wird aus einer durch einen Reiz

Mehr

System Neuron, Membran, Ionenkanal, Synapse, Gehirn, Netzhaut, Fototransduktion, Farbwahrnehmung, Kontrastwahrnehmung

System Neuron, Membran, Ionenkanal, Synapse, Gehirn, Netzhaut, Fototransduktion, Farbwahrnehmung, Kontrastwahrnehmung Leistungskurs Q 2: Hinweis: Thema, Inhaltsfelder, inhaltliche Schwerpunkte und Kompetenzen hat die Fachkonferenz der Beispielschule verbindlich vereinbart. In allen anderen Bereichen sind Abweichungen

Mehr

Curriculum Biologie Sekundarstufe II

Curriculum Biologie Sekundarstufe II Johann-Conrad-Schlaun-Gymnasium Münster Städtisches Ratsgymnasium Münster Curriculum Biologie Sekundarstufe II Stand 2015 Inhalt Seite 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit 3 2 Entscheidungen zum Unterricht

Mehr

Inhalt Seite. Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit Einführungsphase EF Qualifikationsphase Q1 Grundkurs... 4

Inhalt Seite. Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit Einführungsphase EF Qualifikationsphase Q1 Grundkurs... 4 Lehrplan für das Fach Biologie (Sekundarstufe II) Inhalt Seite Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit... 2 Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben Einführungsphase EF... 3 Qualifikationsphase Q1 Grundkurs...

Mehr

Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Biologie EF und Q1. Gymnasium Kreuzau. Stand November 2015

Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Biologie EF und Q1. Gymnasium Kreuzau. Stand November 2015 Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Biologie EF und Q1 Gymnasium Kreuzau Stand November 2015 Inhalt Seite 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit 3 2 Entscheidungen zum

Mehr

Sekundarstufe II Schulinterner Lehrplan für das Fach Biologie Biologie

Sekundarstufe II Schulinterner Lehrplan für das Fach Biologie Biologie Sekundarstufe II Schulinterner Lehrplan für das Fach Biologie Biologie Seite Inhaltsverzeichnis 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit 3 2 Entscheidungen zum Unterricht 5 2.1 Unterrichtsvorhaben 5 2.1.1

Mehr

Biologie Stufe Thema Methoden zentrale Unterrichtsgegenstände Zusammenarbeit mit anderen Fächern

Biologie Stufe Thema Methoden zentrale Unterrichtsgegenstände Zusammenarbeit mit anderen Fächern EPH Einführungsphase Physiologie: Struktur Funktion Wechselwirkung Zelle - Gewebe - Organismus Molekulare Grundlagen, Kompartimentierung, Transport Biokatalyse Nutzung der Lichtenergie zum Stoffaufbau

Mehr

Fachinhalte Biologie für die Einführungsphase

Fachinhalte Biologie für die Einführungsphase BIOLOGIEDERZELLEundENERGIESTOFFWECHSEL FachinhalteBiologiefürdieEinführungsphase I ZellaufbauundStofftransportzwischenKompartimenten II FunktiondesZellkerns;ZellverdopplungundDNA Zelltheorie Wie entsteht

Mehr

Biologie Qualifikationsphase Grund- und Leistungskurs

Biologie Qualifikationsphase Grund- und Leistungskurs Schulinternen Lehrplan des Gymnasiums am Neandertal zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Biologie Qualifikationsphase Grund- und Leistungskurs Inhalt Seite 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit

Mehr

System Merkmal, Gen, Allel, Genwirkkette, DNA, Chromosom, Genom, Rekombination, Stammzelle

System Merkmal, Gen, Allel, Genwirkkette, DNA, Chromosom, Genom, Rekombination, Stammzelle Grundkurs Q 1: Inhaltsfeld: IF 3 (Genetik) Unterrichtsvorhaben I: Humangenetische Beratung Wie können genetisch bedingte Krankheiten diagnostiziert und therapiert werden und welche ethischen Konflikte

Mehr

Schulinterner Lehrplan des Max-Planck-Gymnasiums Gelsenkirchen zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Biologie. (Stand November 2015)

Schulinterner Lehrplan des Max-Planck-Gymnasiums Gelsenkirchen zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Biologie. (Stand November 2015) Schulinterner Lehrplan des Max-Planck-Gymnasiums Gelsenkirchen zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Biologie (Stand November 2015) Inhalt 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit 2 Unterrichtsvorhaben

Mehr

Biologie Sekundarstufe II

Biologie Sekundarstufe II Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für Gesamtschulen Biologie Sekundarstufe II Gustav Heinemann Gesamtschule Alsdorf Stand: Oktober 2015 1. Die Fachgruppe Biologie Sek. II an der Gustav Heinemann

Mehr

Curriculum zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe

Curriculum zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Städt. Gymnasium Borghorst Curriculum zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Biologie (Fassung: August 2015) Inhalt Seite 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit 3 2 Entscheidungen zum Unterricht

Mehr

Schulinterner Lehrplan. zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Biologie. (Entwurf: Stand )

Schulinterner Lehrplan. zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Biologie. (Entwurf: Stand ) Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Biologie (Entwurf: Stand 21.06.2015) Inhalt Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit... 2 Entscheidungen zum Unterricht... 4 Unterrichtsvorhaben...

Mehr

Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die Sekundarstufen I und II an der Hildegarids-Schule Bochum Biologie

Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die Sekundarstufen I und II an der Hildegarids-Schule Bochum Biologie Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die Sekundarstufen I und II an der Hildegarids-Schule Bochum Biologie Bochum, den 30.11.2015 1 Inhalt Seite 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit 3 2 Entscheidungen

Mehr

System Merkmal, Gen, Allel, Genwirkkette, DNA, Chromosom, Genom, Rekombination, Stammzelle

System Merkmal, Gen, Allel, Genwirkkette, DNA, Chromosom, Genom, Rekombination, Stammzelle Grundkurs Q 1: Hinweis: Thema, Inhaltsfelder, inhaltliche Schwerpunkte und Kompetenzen hat die Fachkonferenz der Beispielschule verbindlich vereinbart. In allen anderen Bereichen sind Abweichungen von

Mehr

System System (Strukturierung und Vernetzung biologischer Sachverhalte mit Hilfe von Basiskonzepten, vgl. KLP S. 12)

System System (Strukturierung und Vernetzung biologischer Sachverhalte mit Hilfe von Basiskonzepten, vgl. KLP S. 12) Qualifikationsphase S II Nordrhein-Westfalen Biologie Stoffverteilung: Zuordnung Kompetenzen im Kernlehrplan (KLP) Biologie zu Abschnitten in Bioskop NRW Qualifikationsphase ( Bestellnr. 150585) Die unter

Mehr

Genetik 14 Vom Gen zum Genprodukt Wiederholung - DNA und Replikation

Genetik 14 Vom Gen zum Genprodukt Wiederholung - DNA und Replikation Inhaltsverzeichnis "Biologie heute" Qualifikationsphase Nordrhein-Westfalen (ISBN 19815) Seite Was ist Biologie? 8 Die Basiskonzepte der Biologie 10 Operatoren 1 1 1.1 Genetik 1 Vom Gen zum Genprodukt

Mehr

Biologie Schulinternen Lehrplan für die gymnasiale Oberstufe

Biologie Schulinternen Lehrplan für die gymnasiale Oberstufe Biologie Schulinternen Lehrplan für die gymnasiale Oberstufe (Fassung vom 15.09.2014) Inhalt Seite 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit 3 2 Entscheidungen zum Unterricht 6 2.1 Unterrichtsvorhaben

Mehr

Schulcurriculum Biologie Sekundarstufe II

Schulcurriculum Biologie Sekundarstufe II Schulcurriculum Biologie Sekundarstufe II Inhalt Seite 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit 3 2 Entscheidungen zum Unterricht 6 2.1 Unterrichtsvorhaben 6 2.1.1 Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben

Mehr

Biologie (Endfassung: )

Biologie (Endfassung: ) Schulinternen Lehrplan des KAG zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Biologie (Endfassung: 22.06.2015) Inhalt 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit 3 2 Entscheidungen zum Unterricht 5 2.1 Unterrichtsvorhaben

Mehr

Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe (Fachbereich: Biologie) (Fassung: )

Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe (Fachbereich: Biologie) (Fassung: ) Pestalozzi Gymnasium Harpener Weg 6 44629 Herne Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe (Fachbereich: Biologie) (Fassung: 09.08.2015) Inhalt Seite 1. Rahmenbedingungen der

Mehr

LEHRPLAN FÜR DAS GRUNDLAGENFACH BIOLOGIE

LEHRPLAN FÜR DAS GRUNDLAGENFACH BIOLOGIE Fachlehrpläne 21 LEHRPLAN FÜR DAS GRUNDLAGENFACH BIOLOGIE A. STUNDENDOTATION Klasse 1. Klasse 2. Klasse 3. Klasse 4. Klasse Wochenstunden 2 2 2 - B. DIDAKTISCHE KONZEPTION (1) Beitrag des Faches zur gymnasialen

Mehr

Biologie Sekundarstufe II. Einführungsphase. Umgang mit Fachmethoden, allgemeine Kompetenzen

Biologie Sekundarstufe II. Einführungsphase. Umgang mit Fachmethoden, allgemeine Kompetenzen Biologie Sekundarstufe II Einführungsphase Physiologie: Struktur Funktion Wechselwirkung (Obligatorik) Zelle, Gewebe, Organismus Lichtmikroskopisches Bild der Zelle, Zellkern, Zellzyklus, Mitosestadien

Mehr

Lehrplan Biologie Qualifikationsphase. Leistungskurs

Lehrplan Biologie Qualifikationsphase. Leistungskurs Lehrplan Biologie Leistungskurs Inhaltsverzeichnis: 1. Genetik S. 2-14 2. Ökologie S. 15-31 3. Neurophysiologie S. 32-43 4. Evolution S. 44-55 Leistungskurs Q 1 Genetik: Inhaltsfeld 3 Unterrichtsvorhaben

Mehr

biotischen Umweltfaktoren im Ökosystem Wald (Auswahl) Gewässer als Ökosysteme Projekt: Der See als Ökosystem gewusst gekonnt...

biotischen Umweltfaktoren im Ökosystem Wald (Auswahl) Gewässer als Ökosysteme Projekt: Der See als Ökosystem gewusst gekonnt... Inhaltsverzeichnis Bio 9 /10 3 Inhaltsverzeichnis 1 Ökologie... 8 1.1 Struktur und Vielfalt von Ökosystemen... 9 1 Lebensraum und abiotische Umweltfaktoren... 10 Lebensraum und biotische Umweltfaktoren...

Mehr

Kern- und Schulcurriculum Biologie (2-stündig) Klasse 11/12. Stand Schuljahr 2011/12

Kern- und Schulcurriculum Biologie (2-stündig) Klasse 11/12. Stand Schuljahr 2011/12 Kern- und Schulcurriculum Biologie (2-stündig) Klasse 11/12 Stand Schuljahr 2011/12 Schwarz sind die Inhalte und Kompetenzen des Bildungsplans dargestellt und rot die Unterrichtsinhalte des Kerncurriculums.

Mehr

Beispiel für einen schulinternen Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Biologie. (Endfassung: )

Beispiel für einen schulinternen Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Biologie. (Endfassung: ) Beispiel für einen schulinternen Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Biologie (Endfassung: ) Seite Inhalt 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit 3 2 Entscheidungen zum Unterricht

Mehr

Schwerpunkte übergeordneter Kompetenzerwartungen: Meiose und Rekombination. Die Schülerinnen und Schüler können Analyse von Familienstammbäumen

Schwerpunkte übergeordneter Kompetenzerwartungen: Meiose und Rekombination. Die Schülerinnen und Schüler können Analyse von Familienstammbäumen Unterrichtsvorhaben I: Thema/Kontext: Humangenetische Beratung Wie können genetisch bedingte Krankheiten diagnostiziert und therapiert werden und welche ethischen Konflikte treten dabei auf? Inhaltsfeld:

Mehr

Qualifikationsphase (Q1) GRUNDKURS. Proteinbiosynthese Genregulation

Qualifikationsphase (Q1) GRUNDKURS. Proteinbiosynthese Genregulation Unterrichtsvorhaben I: Qualifikationsphase (Q1) GRUNDKURS Unterrichtsvorhaben II: Thema/Kontext: Humangenetische Beratung Wie können genetisch bedingte Krankheiten diagnostiziert und therapiert werden

Mehr

Schulinterner Kernlehrplan Biologie Q1: Ökologie

Schulinterner Kernlehrplan Biologie Q1: Ökologie Schulinterner Kernlehrplan Biologie Q1: Ökologie Inhaltsfelder Schwerpunkt Basiskonzept Konkretisierte Kompetenzen 3.1 Lebewesen und Umwelt Ökologische und Präferenz Ökologische (SF) planen ausgehend von

Mehr

Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben der Sekundarstufe II

Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben der Sekundarstufe II Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben der Sekundarstufe II Unterrichtsvorhaben I: Einführungsphase Unterrichtsvorhaben II: Thema/Kontext: Kein Leben ohne Zelle I Wie sind Zellen aufgebaut und organisiert?

Mehr

1.1 Die Fachgruppe Biologie am Einstein-Gymnasium in Rheda-Wiedenbrück

1.1 Die Fachgruppe Biologie am Einstein-Gymnasium in Rheda-Wiedenbrück 1.1 Die Fachgruppe Biologie am Einstein-Gymnasium in Rheda-Wiedenbrück Das Einstein-Gymnasium ist eines von zwei öffentlichen Gymnasien der Doppelstadt und liegt am Rande des Ortsteils Rheda, in einem

Mehr

Das mathematisch-naturwissenschaftliche Aufgabenfeld

Das mathematisch-naturwissenschaftliche Aufgabenfeld Das mathematisch-naturwissenschaftliche Aufgabenfeld Mathematisch-naturwissenschaftliche Grundkenntnisse sind für das Verständnis und für eine zukunftsverträgliche Gestaltung unserer Lebenswelt von entscheidender

Mehr

Biologie. Schulinternen Lehrplan der. Kaiserin - Augusta Schule, Gymnasium Köln, zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe

Biologie. Schulinternen Lehrplan der. Kaiserin - Augusta Schule, Gymnasium Köln, zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Schulinternen Lehrplan der Kaiserin - Augusta Schule, Gymnasium Köln, zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Biologie Endfassung Schuljahr 2014/ 2015 Inhalt Seite 1 Rahmenbedingungen der fachlichen

Mehr

Schwerpunkte der Kompetenzentwicklung: E1 Probleme und Fragestellungen E3 Hypothesen E5 Auswertung E6 Modelle E7 Arbeits- und Denkweisen

Schwerpunkte der Kompetenzentwicklung: E1 Probleme und Fragestellungen E3 Hypothesen E5 Auswertung E6 Modelle E7 Arbeits- und Denkweisen Unterrichtsvorhaben I: Thema/Kontext: Humangenetische Beratung Wie können genetisch bedingte Krankheiten diagnostiziert und therapiert werden und welche ethischen Konflikte treten dabei auf? Schwerpunkte

Mehr

Johannes-Kepler-Gymnasium Ibbenbüren. Schulinterner Lehrplan für die Sekundarstufe II Biologie

Johannes-Kepler-Gymnasium Ibbenbüren. Schulinterner Lehrplan für die Sekundarstufe II Biologie Johannes-Kepler-Gymnasium Ibbenbüren Schulinterner Lehrplan für die Sekundarstufe II Biologie Ibbenbüren, Dezember 2015 Inhalt 1 Die Fachgruppe Biologie am Johannes-Kepler-Gymnasium Ibbenbüren 3 1.1 Bezug

Mehr

Das Schulcurriculum für das Fach Biologie in der Oberstufe

Das Schulcurriculum für das Fach Biologie in der Oberstufe Das Schulcurriculum für das Fach Biologie in der Oberstufe Fachliche Inhalte : G,L: inhaltliche Vorgaben für das schriftliche Zentralabitur im Grund- und Leistungskurs Die aufgeführten Lerninhalte beinhalten

Mehr

Schulinterner Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe am Stadtgymnasium Köln Porz

Schulinterner Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe am Stadtgymnasium Köln Porz Schulinterner Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe am Stadtgymnasium Köln Porz (orientiert am Beispiel für einen schulinternen Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe) 1 Entscheidungen

Mehr

System Merkmal, Gen, Allel, Genwirkkette, DNA, Chromosom, Genom, Rekombination, Stammzelle

System Merkmal, Gen, Allel, Genwirkkette, DNA, Chromosom, Genom, Rekombination, Stammzelle Grundkurs Biologie Q 1: Hinweis: Thema, Inhaltsfelder, inhaltliche Schwerpunkte und Kompetenzen hat die Fachkonferenz der Beispielschule verbindlich vereinbart. In allen anderen Bereichen sind Abweichungen

Mehr

Beispiel für einen schulinternen Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Biologie. (Endfassung: )

Beispiel für einen schulinternen Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Biologie. (Endfassung: ) Beispiel für einen schulinternen Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Biologie (Endfassung: 18.02.2014) Inhalt Seite 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit 3 2 Entscheidungen zum Unterricht

Mehr

Qualifikationsphase (Q1) GRUNDKURS Unterrichtsvorhaben II: Inhaltsfeld: IF 3 (Genetik) Inhaltliche Schwerpunkte:

Qualifikationsphase (Q1) GRUNDKURS Unterrichtsvorhaben II: Inhaltsfeld: IF 3 (Genetik) Inhaltliche Schwerpunkte: 2.1.2 Konkretisierte Kontexte für die Qualifikationsphase I Kurs auf grundlegendem Anforderungsniveau Unterrichtsvorhaben I: Qualifikationsphase (Q1) GRUNDKURS Unterrichtsvorhaben II: Thema/Kontext: Modellvorstellungen

Mehr

Schulinternes Curriculum Biologie Q1 (Grund- und Leistungskurs) Inhaltsfeld 3: Genetik. Qualifikationsphase 1

Schulinternes Curriculum Biologie Q1 (Grund- und Leistungskurs) Inhaltsfeld 3: Genetik. Qualifikationsphase 1 Schulinternes Curriculum Biologie Q1 (Grund- und Leistungskurs) Qualifikationsphase 1 Inhaltsfeld 3: Genetik Inhaltliche Schwerpunkte: Bau der DNA und RNA, Replikation (Wdh.) Proteinbiosynthese Genregulation

Mehr

Stand: 08/2014, nach Beschluss der Fachkonferenz vom xxxx und der Dienstbesprechung vom

Stand: 08/2014, nach Beschluss der Fachkonferenz vom xxxx und der Dienstbesprechung vom Schulinterner Lehrplan Biologie Sekundarstufe II vereinigt mit dem Theodor-Schwann- Stand: 08/2014, nach Beschluss der Fachkonferenz vom xxxx und der Dienstbesprechung vom 26.06.2014 Dieser hausinterne

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Zellen und Stoffwechsel

Inhaltsverzeichnis. Zellen und Stoffwechsel Inhaltsverzeichnis Zellen und Stoffwechsel 1 Bau und Funktionen von Zellen 1.1 Ebenen der biologischen Organisation Systemebenen 10 1.2 Die Reiche der Lebewesen 12 1.3 Die Zellen von Prokaryoten und Eukaryoten

Mehr

Bausteine des Lebens. Vorstellung des Profilfaches Biologie

Bausteine des Lebens. Vorstellung des Profilfaches Biologie Bausteine des Lebens Vorstellung des Profilfaches Biologie Gliederung 1. Beschreibung und Ziele des Profilfaches 2. Semesterthemen des Profilfaches 3. Mögliche Berufe und Studiengänge 4. Fragen Beschreibung

Mehr

Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Biologie. (Zwischenstand ) GYMNASIUM RHEINKAMP EUROPASCHULE MOERS

Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Biologie. (Zwischenstand ) GYMNASIUM RHEINKAMP EUROPASCHULE MOERS Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Biologie (Zwischenstand 18.02.2014) am GYMNASIUM RHEINKAMP EUROPASCHULE MOERS Inhalt Seite 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit...3

Mehr

Inhaltsfeld: IF 5 (Ökologie) Grundkurs Q 2_1. Halbjahr: Inhaltliche Schwerpunkte:

Inhaltsfeld: IF 5 (Ökologie) Grundkurs Q 2_1. Halbjahr: Inhaltliche Schwerpunkte: Inhaltsfeld: IF 5 (Ökologie) Grundkurs Q 2_1. Halbjahr: Unterrichtsvorhaben I: Autökologische Untersuchungen Welchen Einfluss haben abiotische Faktoren auf das Vorkommen von Arten? Unterrichtsvorhaben

Mehr

SCHULINTERNES CURRICULUM der. Kaiserin - Augusta Schule, Gymnasium Köln, Biologie

SCHULINTERNES CURRICULUM der. Kaiserin - Augusta Schule, Gymnasium Köln, Biologie SCHULINTERNES CURRICULUM der Kaiserin - Augusta Schule, Gymnasium Köln, Biologie Endfassung Schuljahr 2014/ 2015 Inhalt: JAHRGANGSSTUFE 5, 6, 7 UND 9 Jahrgangsstufe 5, 1. Halbjahr 2 Jahrgangsstufe 5, 2.

Mehr

Curriculum Biologie Q1 GK/LK Inhaltsfeld 3: Genetik [Stand: Juni 2015]

Curriculum Biologie Q1 GK/LK Inhaltsfeld 3: Genetik [Stand: Juni 2015] Curriculum Biologie Q1 GK/LK Inhaltsfeld 3: Genetik [Stand: Juni 2015] Unterrichtsvorhaben I: Modellvorstellungen zur Proteinbiosynthese Wie entstehen aus Genen Merkmale und welche Einflüsse haben Veränderungen

Mehr

Schulcurriculum Hölderlin Gymnasium Köln

Schulcurriculum Hölderlin Gymnasium Köln Qualifikationsphase 1.1 Inhaltsfeld 3: Genetik Inhaltliche Schwerpunkte: Proteinbiosynthese Genregulation Meiose und Rekombination Analyse von Familienstammbäumen Gentechnologie Bioethik Zeitbedarf: ca.

Mehr