Stadtpolitik und die Folgen das römische Reich

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Stadtpolitik und die Folgen das römische Reich"

Transkript

1 Einführung in die Stadtbaugeschichte Mittwoch, 17:15 bis 18:45 Uhr, A 053 vierzehntägig Erste Städte die Antike Stadtpolitik und die Folgen das römische Reich Die Wiege unserer Stadtkultur das Mittelalter Moderne Städte Renaissance und Barock Stadterweiterungen Industrialisierung und Gartenstadt Formlose Städte? zwanziger Jahre und Gegenwart

2 Kastell Rainau-Buch Geomagnetische Prospektion Kastell Stockstadt Kastell Eining

3

4 Walheim Legionslager unter dem Dorfkern

5

6 Timgad /Tamougaddi (Algerien) Lageplan und Luftbild

7 Timgad, Säulenstraße und Triumphbogen

8 Nimes (F), Podiumstempel (Maison carrée) und Neubau des Kulturzentrums von Sir Norman Foster Cella mit Halbsäulen Korinthische Ordnung

9 Milet, Südmarkt mit Markttor (heute im Pergamonmuseum), Bouleuterion (Rathaus) und Hallen (Stoa)

10 Palmyra (Syrien), Säulenstraße mit Statuenkonsolen

11 Segmentbogen Statuennische Timgad, Triumphbogen mit korinthischen Säulen auf Postamenten

12 Orange (F), Ehrenbogen am Stadteingang

13 Mainz (moguntiacum), römischer Stadtplan und heutige Situation mit Stadt, Legionslager und Kastell jenseits des Rheins, durch römische Brücke verbunden Gartenfeld Stadt Legionslager Stadt Legionslager

14 Mainz, Fundamente des römischen Ehrenbogens unter einem neu gebauten Wohnhaus.

15 #####, Ehrenbogen archäologischer Befund, Freilegung und Rekonstruktion

16 Aspendos (TR), Theater am Rande der Stadt auf dem Berg

17 Perge (TR), Theater und Stadium am Rande der Stadt Säulenstraße Therme Forum Stadium Theater

18 Öffentliche Bauten in römischen Städten: Heiligtum (gelb) Forum (rot) Bäder (blau) Theater (grün) Persistenz der Stadtnamen: aventicum Avenches augusta - Augst Lopodunum Ladenburg treverorum - Trier

19 Arles (F), Theater, Amphitheater und Stadium

20 Turin = augusta taurinorum Persistenz des römischen Stadtgrundrisses im heutigen Stadtplan

21 Florenz Persistenz des römischen Stadtgrundrisses im heutigen Stadtplan

22 Trier Augusta treverorum römischer Stadtplan

23 Trier Porta nigra mit dem mittelalterlich eingebauten Simeonskloster und nach der Freilegung

24 Trier Palastaula (Gerichtsgebäude), später Bischofspalast

25 Trier Palastaula nach der Rekonstruktion der Rekonstruktion

26 Trier Forumsthermen, aufgefunden bei den Ausschachtungen für eine Tiefgarage

27

28 Trier Entstehung der Bischofskirche und der Liebfrauenkirche auf den frühchristlichen Fundamenten und aus der alten Bausubstanz

29

30

31 Ladenburg Römische Befunde im heutigen Stadtgrundriss

32 Basel, murus gallicus Lageplan, Grabung und Kunstinstallation

33 Basel, murus gallicus Visualisierung des Befundes, Nachbildung in der Schaugrube und zeichnerische Rekonstruktion des Zustands der Römerzeit

34

35 Luftbildarchäologie: In den Unterschieden des Bewuchses bilden sich die im Boden verborgenen Strukturen ab: schlechtere Bewässerung über Mauern. Villa rustica (römischer Gutshof) im Getreidefeld

36 Villa rustica bei Bondorf Archäologischer Befund und Rekonstruktion

37 Villa rustica Hechigen-Stein Archäologischer Befund und Teil-Rekonstruktion

38 Villa rustica Oberndorf- Bochingen Archäologischer Befund

39 Villa rustica Oberndorf-Bochingen Archäologischer Befund

40 Villa rustica Oberndorf-Bochingen Archäologischer Befund

41 Archäologie als Vorbereitung einer Erschließungsmaßnahme: Das Industriegebiet nahe der Altstadt liegt genau auf einer römischen Siedlung, die schon wenige Zentimeter unter der Grasnarbe zum Vorschein kommt.

42 Archäologie als Vorbereitung einer Erschließungsmaßnahme: Pfostenlöcher und Mauerzüge dicht unter der Oberfläche. Beispiele aus Marktheidenfeld und Sontheim a.d. Brenz.

43 Römerstraße Bis heute in der Teilung der Flurstücke lesbar. Archäologischer Befund unmittelbar unter der Grasnarbe.

44 Römerstraße Bis heute in der Teilung der Flurstücke lesbar

45 Keltisches Oppidum Heidengraben

46 Trelleborg (DK), Wikingersiedlung, 8./9. Jh. Erdwallbefestigung und Pfostenhäuser

47 Gotland, Fliehburg Steinwallbefestigung und Holzhäuser

48 Haitabu, Wikingersiedlung an der Ostsee, 8./9. Jh. Erdwallbefestigung und Holzhäuser

Einführung in die Stadtbaugeschichte

Einführung in die Stadtbaugeschichte Einführung in die Stadtbaugeschichte Mittwoch, 18:15 bis 19:45 Uhr, A 053 vierzehntägig 22.04. Erste Städte die Antike 06.05. Stadtpolitik und die Folgen das römische Reich 03.06. Die Wiege unserer Stadtkultur

Mehr

Römische Tempel und ihre Baukonstruktion Johannes Cramer Baugeschichte I: Die Antike 03. Februar 2015: Tempel

Römische Tempel und ihre Baukonstruktion Johannes Cramer Baugeschichte I: Die Antike 03. Februar 2015: Tempel 03. Februar 2015 Römische Tempel und ihre Baukonstruktion Kap Sounion (GR): Dorische Ordnung Pergamon (TR), Hadrians-Tempel, Wiederaufbau Nimes (F), Maison Carée, (1. Jh. N. Chr.); römischer Tempel auf

Mehr

Früher Kirchenbau bis zu Karl dem Großen. Johannes Cramer Baugeschichte I: Das Mittelalter : Frühe Kirchen bis zu den Karolingern

Früher Kirchenbau bis zu Karl dem Großen. Johannes Cramer Baugeschichte I: Das Mittelalter : Frühe Kirchen bis zu den Karolingern Früher Kirchenbau bis zu Karl dem Großen S. Pedro de la Nave (E), 7. Jh. S. Juan de Banos (7. Jh.) S. Comba de Bande (E) 7. Jh. Melque (E), 7. Jh. - westgotisch Naranco (Nordspanien bei Oviedo Asturien),

Mehr

13. Dezember 2011 Früher Kirchenbau bis zu Karl dem Großen

13. Dezember 2011 Früher Kirchenbau bis zu Karl dem Großen 13. Dezember 2011 Früher Kirchenbau bis zu Karl dem Großen Veranstaltungshinweis für den 09. Januar 2012, Raum FR 5516 Vorstellungsvorträge für die Professur ARCHITEKTURSOZIOLOGIE Früher Kirchenbau bis

Mehr

Einführung in die Stadtbaugeschichte

Einführung in die Stadtbaugeschichte Einführung in die Stadtbaugeschichte Mittwoch, 18:15 bis 19:45 Uhr, A 053 vierzehntägig 22.04. Erste Städte die Antike 06.05. Stadtpolitik und die Folgen das römische Reich 03.06. Die Wiege unserer Stadtkultur

Mehr

Das antike Rom Villa Rustica, Stadthäuser und Kaiserpaläste

Das antike Rom Villa Rustica, Stadthäuser und Kaiserpaläste 28.04.2015 Das antike Rom Villa Rustica, Stadthäuser und Kaiserpaläste Das römische Reich hat eine hochstehende Wohnkultur geschaffen, die sich durch vielfältige Raumangebote, intelligente Bautechnik und

Mehr

BA Architektur, Modul 3.1.1

BA Architektur, Modul 3.1.1 BA Architektur, Modul 3.1.1 Die drei Modulbestandteile müssen grundsätzlich in einem Semester mit einer QUISPOS-Anmeldung abgehandelt werden. a) wer nicht in QUISPOS angemeldet ist und sich dennoch prüfen

Mehr

Villa rustica Landwirtschaftliches Gut in römischer Zeit

Villa rustica Landwirtschaftliches Gut in römischer Zeit Villa rustica Landwirtschaftliches Gut in römischer Zeit Vincenzo Scamozzi: Villa in der Provinz Treviso, Gemälde des 18. Jhs. Villa rustica bei Bondorf Archäologischer Befund und Rekonstruktion Tivoli,

Mehr

Wohnen im klassischen Griechenland

Wohnen im klassischen Griechenland Wohnen im klassischen Griechenland Das Wohnhaus als Wurzel des Tempels Der Tell als Wurzel aller Siedlungen Die griechische Kolonisierung und das Hippodamische System Geordnete Stadt geordnete Landschaft

Mehr

FG Bau- und Stadtbaugeschichte, WS 2010/11: Die Antike : Rom Forum Romanum

FG Bau- und Stadtbaugeschichte, WS 2010/11: Die Antike : Rom Forum Romanum Ein Vorgriff auf das Sommersemester: Berliner Bau-Politik-Geschichte(n) Zugleich für Ihre Studien- und Karriereplanung Was lernt der/die Architekt/in für den zukünftigen Beruf daraus? Was es zu verdienen

Mehr

Rom (I), Topographie. Johannes Cramer Baugeschichte I: Die Antike 27. Januar 2015: Rom

Rom (I), Topographie. Johannes Cramer Baugeschichte I: Die Antike 27. Januar 2015: Rom Rom (I), Topographie Rom (I), Forum Romanum (1. Jh. v. Chr.) und aktueller Zustand Rom (I), Forum Romanum, aktueller Zustand Rom (I), Forum Romanum - Veränderungen Rom (I), Forum Romanum, Kurie (Rathaus)

Mehr

Was uns die Pfostenlöcher erzählen: Die in den Boden eingegrabenen und später verrotteten Balken des Hauses hinterlassen im Boden dunkle Spuren.

Was uns die Pfostenlöcher erzählen: Die in den Boden eingegrabenen und später verrotteten Balken des Hauses hinterlassen im Boden dunkle Spuren. Was uns die Pfostenlöcher erzählen: Die in den Boden eingegrabenen und später verrotteten Balken des Hauses hinterlassen im Boden dunkle Spuren. Wand kommt von gewunden Das Werden archäologischer Befunde

Mehr

Hellenismus Römische Republik

Hellenismus Römische Republik Griechische Klassik Hellenismus Römische Republik Römisches Kaiserreich v. Chr. / BC 500 400 300 200 100 27 0 Kalapodi Segesta n. Chr. / AD Didyma Athen Pergamon Didyma (TR), Grabungsplan Didyma (TR),

Mehr

Baugeschichte Übersicht. Neuzeit. Antike. Mittelalter. Moderne. (1700 v. Chr n. Chr.) ( ) (ab 1800) ( )

Baugeschichte Übersicht. Neuzeit. Antike. Mittelalter. Moderne. (1700 v. Chr n. Chr.) ( ) (ab 1800) ( ) Baugeschichte Übersicht Pyramiden in Ägypten (seit 2700 v. Chr. ) Kretische Kultur (ab 1700 v. Chr.) Mykenische Kultur ( ab 1400 v. Chr.) Griechische Früh- (750-1000) Hoch- (1000-1250) Spät- (1250-1500)

Mehr

Einführende Literatur: Schneller Überblick: DELIUS, Peter (Hg.): Geschichte der Architektur von der Antike bis heute. Köln 1996.

Einführende Literatur: Schneller Überblick: DELIUS, Peter (Hg.): Geschichte der Architektur von der Antike bis heute. Köln 1996. Einführende Literatur: Schneller Überblick: DELIUS, Peter (Hg.): Geschichte der Architektur von der Antike bis heute. Köln 1996. Standardwerke und Reihen: HOEPFNER, Wolfgang (Hg.): Geschichte des Wohnens

Mehr

Agrigent, historische und moderne Stadt mit Akropolis

Agrigent, historische und moderne Stadt mit Akropolis Agrigent, historische und moderne Stadt mit Akropolis Athen, Akropolis - Rekonstruktionsmodell Athen, Akropolis Übersicht von Westen Athen, Akropolis Übersicht von Westen Athen, Akropolis Nike-Tempel und

Mehr

30.Mai 2014 Führung durch die Altstadt von Trier und Besuch des Trierer Doms

30.Mai 2014 Führung durch die Altstadt von Trier und Besuch des Trierer Doms 30.Mai 2014 Führung durch die Altstadt von Trier und Besuch des Trierer Doms Nach einem erquickenden Schlaf in den modenen Zimmern der 3-Sterne-Pentahotels im Zentrum von Trier und dem Frühstück am üppigen

Mehr

Mit dem Helikopter in die Römerzeit Luftbildprospektion in Augusta Raurica

Mit dem Helikopter in die Römerzeit Luftbildprospektion in Augusta Raurica Mit dem Helikopter in die Römerzeit Luftbildprospektion in Augusta Raurica Der heisse Sommer 2015 mit seiner langanhaltenden Trockenheit hinterliess auch auf den Wiesen und Ackerflächen in und um Augusta

Mehr

Studienreisen Allgemeines

Studienreisen Allgemeines Allgemeines Die Schüler/innen wählen ein Reiseziel mit Erst-, Zweit- und Drittwahl nach der Auszählung und Verteilung auf die Reiseziele bewerben sich die Lehrer/innen auf diese Reisen Die Dauer der Reisen

Mehr

Hellenismus Römische Republik

Hellenismus Römische Republik Griechische Klassik Hellenismus Römische Republik Römisches Kaiserreich 27 v. Chr. / BC 500 400 300 200 100 0 Kalapodi Segesta n. Chr. / AD Didyma Athen Pergamon Die Götterwelt der Römer Griechische und

Mehr

Das Mittelalter Basilika und Zentralbau S. Martin du Canigou (F)

Das Mittelalter Basilika und Zentralbau S. Martin du Canigou (F) S. Martin du Canigou (F) Kapitell Querschnitt S. Martin du Canigou (F) Unterkirche Das Mittelalter Basilika und Zentralbau S. Martin du Canigou (F) Oberkirche Naranco (Nordspanien bei Oviedo Asturien),

Mehr

Voransicht. Die Römer in Südwestdeutschland ein Lernzirkel zu Leben und Handel am Limes. Das Wichtigste auf einen Blick. Thomas Schmid, Heidelberg

Voransicht. Die Römer in Südwestdeutschland ein Lernzirkel zu Leben und Handel am Limes. Das Wichtigste auf einen Blick. Thomas Schmid, Heidelberg Antike Beitrag 3 Römer in Südwestdeutschland (Klasse 5/6) 1 von 30 Die Römer in Südwestdeutschland ein Lernzirkel zu Leben und Handel am Limes Thomas Schmid, Heidelberg elche Teile Deutschlands waren rö-

Mehr

Die Antike. Sie müssen fragen, wenn Ihnen etwas nicht klar ist

Die Antike. Sie müssen fragen, wenn Ihnen etwas nicht klar ist Unser Programm heute: Die Antike Herzlich Willkommen Organisatorisches: http://baugeschichte.a.tu-berlin.de Semesterübersicht Gegenwart der Antike: Warum muss diese Vorlesung sein? Erste Übersicht: Kleine

Mehr

Antike Weltstadt an der Mosel. Das römische TRIER. Ein kunsthistorischer Hörführer. Jürgen Kaiser

Antike Weltstadt an der Mosel. Das römische TRIER. Ein kunsthistorischer Hörführer. Jürgen Kaiser Jürgen Kaiser Verlag Kunst+Reise Rubner+Würtele GbR Zehntgasse 10 61352 Bad Homburg Tel.: 06172-457148 verlag@kunst-und-reise.de Weitere Informationen zu Trier und unseren Hörführern: www.kunst-und-reise.de

Mehr

Baden in der Römerzeit - Das antike Aquae Helveticae und seine Thermen

Baden in der Römerzeit - Das antike Aquae Helveticae und seine Thermen Baden in der Römerzeit - Das antike Aquae Helveticae und seine Thermen Das Militär bringt römische Lebensart Ab der Mitte des 1. Jh. v. Chr. kam das Schweizerische Mittelland unter römischen Einfluss.

Mehr

Exkursion an die Bergstrasse nach Ladenburg, Hirschberg (villa rustica) und Biblis-Nordheim (spätrömischer Burgus) am 8.

Exkursion an die Bergstrasse nach Ladenburg, Hirschberg (villa rustica) und Biblis-Nordheim (spätrömischer Burgus) am 8. Exkursion an die Bergstrasse nach Ladenburg, Hirschberg (villa rustica) und Biblis-Nordheim (spätrömischer Burgus) am 8. September 2012 Herr Reichel berichtet: Dieses Jahr sollte uns die Exkursion des

Mehr

Ausoniusweg. Wandern auf römischen Spuren. Die Historie der Strasse. Der Ausoniuswanderweg von Bingen nach Trier

Ausoniusweg. Wandern auf römischen Spuren. Die Historie der Strasse. Der Ausoniuswanderweg von Bingen nach Trier Ausoniusweg Wandern auf römischen Spuren Der Ausoniuswanderweg von Bingen nach Trier Die Historie der Strasse Decimus Magnus Ausonius (310-392 n.chr.), berühmter römischer Gelehrter und Rhetoriker, war

Mehr

Vorlesungen Uhr, H2

Vorlesungen Uhr, H2 Städtebau Modul Vorlesungen Mittwochs 14.00 Uhr, H2 Modul Städtebau Betreuung nach Liste Sarah Gräfer Thomas Knüvener Marcus Wagner 10-13 Uhr 15.30-18.30 Uhr Blue Box, 1. OG Modul Städtebau ? Frankfurt

Mehr

Die Entstehung der mittelalterlichen Stadt: Bischofsburg und Bürgerstadt am Beispiel Bamberg

Die Entstehung der mittelalterlichen Stadt: Bischofsburg und Bürgerstadt am Beispiel Bamberg Die Entstehung der mittelalterlichen Stadt: Bischofsburg und Bürgerstadt am Beispiel Bamberg Stadtentwicklung aus mehreren Kernen Urkatasterplan von 1815 Bamberg Die befestigte Bischofsburg / Domimmunität

Mehr

Die Antike. Sie müssen fragen, wenn Ihnen etwas nicht klar ist

Die Antike. Sie müssen fragen, wenn Ihnen etwas nicht klar ist Unser Programm heute: Die Antike Herzlich Willkommen Organisatorisches: http://baugeschichte.a.tu-berlin.de Semesterübersicht Gegenwart der Antike: Warum muss diese Vorlesung sein? Erste Übersicht: Kleine

Mehr

Besonderheiten historischer Tragwerke

Besonderheiten historischer Tragwerke Was ist anders? 1. Keine Bemessung nach der Belastung 2. Einfache Konstruktionen 3. Wenige und erkennbare typische Schadensbilder 4. Weniger technische Perfektion Nimes (F), Podiumstempel (Maison carrée):

Mehr

Lehrangebot Baugeschichte SoSe VL Baugeschichte, SoSe 2011 Berliner Bau(Politik)Geschichte(n)

Lehrangebot Baugeschichte SoSe VL Baugeschichte, SoSe 2011 Berliner Bau(Politik)Geschichte(n) Lehrangebot Baugeschichte SoSe 2011 Marienkirche Lustgarten Franziskanerkirche Nikolaikirche Schloss Dominikanerkirche Nikolaikirche Peterskirche Peterskirche Berlin, Stadtentwicklung Berlin im Mittelalter

Mehr

Hellenismus. Johannes Cramer Baugeschichte I: Die Antike : Hellenismus

Hellenismus. Johannes Cramer Baugeschichte I: Die Antike : Hellenismus Hellenismus Übergang: Erechteion auf der Akropolis in Athen Höhepunkt: Apollontempel in Didyma Bauproduktion und Baukonstruktion Berühmte Beispiele: Metapont, Priene, Sardis Griechische Klassik Hellenismus

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Die Kelten und ihr Volksstamm die Treverer (12) 12-21

Inhaltsverzeichnis. Die Kelten und ihr Volksstamm die Treverer (12) 12-21 Wir leben hier auf uraltem Kulturboden (2) Sponsoren und Impressum (3) Vorab-Information (4) Widmung (5) Inhaltsverzeichnis Die Kelten und ihr Volksstamm die Treverer (12) 12-21 Unsere Ur - Ur - Ahnen

Mehr

DIE RÖMISCHEN THERMEN UND DAS ANTIKE BADEWESEN

DIE RÖMISCHEN THERMEN UND DAS ANTIKE BADEWESEN ERIKA BRÖDNER DIE RÖMISCHEN THERMEN UND DAS ANTIKE BADEWESEN EINE KULTURHISTORISCHE BETRACHTUNG WISSENSCHAFTLICHE BUCHGESELLSCHAFT DARMSTADT INHALT Vorwort IX /. Die Entstehung des antiken Badewesens...

Mehr

Griechenland Tempel der Klassik (600 bis 400 v. Chr.)

Griechenland Tempel der Klassik (600 bis 400 v. Chr.) Griechenland Tempel der Klassik (600 bis 400 v. Chr.) Tempel, Kultbild und Altar Verfeinerungen: Kurvatur, Entasis und Eckkonflikt Einige berühmte Bauten Farbigkeit Delphi, Gesamtanlage Zustand um 150

Mehr

Rathaus. Hof. Rennbahn Münsterplatz Elisengarten

Rathaus. Hof. Rennbahn Münsterplatz Elisengarten Ein archäologischer Rundgang durch die historische Altstadt Die 8 archäologischen Stationen befinden sich im historischen Stadtkern Aachens. Der Rundgang dauert etwa 30Min und beträgt je nach Route zwischen

Mehr

Dr. Ing. Barbara Perlich/ Dr. Ing. Birte Rogacki: Geschichte der öffentlichen Bauten. Vorlesung im SoSe2013

Dr. Ing. Barbara Perlich/ Dr. Ing. Birte Rogacki: Geschichte der öffentlichen Bauten. Vorlesung im SoSe2013 Dr. Ing. Barbara Perlich/ Dr. Ing. Birte Rogacki: Geschichte der öffentlichen Bauten Vorlesung im SoSe2013 SEMESTERPLAN: 16.4. Entwicklung des Wohnens 23.4. Theater 30.4. Rathaus und Kaufhaus 7.5. -- keine

Mehr

DIE VIER BÜCHER ZUR ARCHITEKTUR

DIE VIER BÜCHER ZUR ARCHITEKTUR ANDREA PALLADIO DIE VIER BÜCHER ZUR ARCHITEKTUR Nach der Ausgabe Venedig 1570 I QUATTRO LIBRI DELLÄRCHITETTURA aus dem Italienischen übertragen und herausgegeben von Andreas Beyer und Ulrich Schütte Wissenschaftliche

Mehr

Karnitsch, Paul: Die Linzer Altstadt in römischer und vorgeschichtlicher Zeit (Linz 1962) Linz-St.Peter. Teil 1: Materialvorlage (Linz 1965)

Karnitsch, Paul: Die Linzer Altstadt in römischer und vorgeschichtlicher Zeit (Linz 1962) Linz-St.Peter. Teil 1: Materialvorlage (Linz 1965) DVR-Nummer 0002852 NORDICO Stadtmuseum Linz LINZER ARCHÄOLOGISCHE FORSCHUNGEN Band 1 Karnitsch, Paul: Die Linzer Altstadt in römischer und vorgeschichtlicher Zeit (Linz 1962) Band 2 Adler, Horst: Das urgeschichtliche

Mehr

Griechische und römische Kunstgeschichte

Griechische und römische Kunstgeschichte Griechische und römische Kunstgeschichte Lernkärtchen Erstellt von: Klasse: Fach: Lehrer: Paula Reinhart 13/1 des Wirtschaftsgymnasiums an der Kaufmännischen Schule Tauberbischofsheim Deutsch OSR. Schenck

Mehr

EIN TRAUM VON ROM. Rheinisches Landesmuseum Trier. Römisches Stadtleben in Südwestdeutschland. 15. März 28. September 2014

EIN TRAUM VON ROM. Rheinisches Landesmuseum Trier. Römisches Stadtleben in Südwestdeutschland. 15. März 28. September 2014 Rheinisches Landesmuseum Trier Weimarer Allee 1 54290 Trier www.gdke.rlp.de www.landesmuseum-trier.de landesmuseum-trier@gdke.rlp.de Rheinisches Landesmuseum Trier EIN TRAUM VON ROM Römisches Stadtleben

Mehr

Seminar. Saarländische Geschichte von der Antike bis zur Neuzeit

Seminar. Saarländische Geschichte von der Antike bis zur Neuzeit Seminar Saarländische Geschichte von der Antike bis zur Neuzeit Das Seminar bietet einen gerafften Gesamtüberblick über die historische Entwicklung der Saarregion von der Antike über das Mittelalter bis

Mehr

In Vielfalt geeint? Die Stadt Straßburg

In Vielfalt geeint? Die Stadt Straßburg TU Dresden, Fakultät Architektur Prof. Dr. Hans-Georg Lippert Vorlesung Baugeschichte (G+T AKA, WA I/II) Sommersemester 2016 In Vielfalt geeint? Die Stadt Straßburg 1. Vorlesung Zwischen Ill und Rhein

Mehr

Exkursion des Fördervereins Saalburg in das römische Trier zur Konstantin-Ausstellung

Exkursion des Fördervereins Saalburg in das römische Trier zur Konstantin-Ausstellung Exkursion des Fördervereins Saalburg in das römische Trier zur Konstantin-Ausstellung am 8. September 2007 Herr Reichel berichtet: Dieses Jahr sollte uns die Exkursion des Fördervereins in das römische

Mehr

GRIECHENLAND, das Mutterland und die Kolonien rund um das Mittelmeer bis zum 4. Jh. v. Chr.

GRIECHENLAND, das Mutterland und die Kolonien rund um das Mittelmeer bis zum 4. Jh. v. Chr. GRIECHENLAND, das Mutterland und die Kolonien rund um das Mittelmeer bis zum 4. Jh. v. Chr. GROSS-GRIECHENLAND die Kolonien in Italien bis zum 4. Jh. v. Chr. GRIECHENLAND, die Götterwelt GRIECHENLAND Das

Mehr

Julia Budei. Gallorömische Heiligtümer Neue Studien zur Lage und den räumlichen Bezügen

Julia Budei. Gallorömische Heiligtümer Neue Studien zur Lage und den räumlichen Bezügen Julia Budei Gallorömische Heiligtümer Neue Studien zur Lage und den räumlichen Bezügen Studia Archaeologica Palatina Band 2 Julia Budei Gallorömische Heiligtümer Neue Studien zur Lage und den räumlichen

Mehr

Die Klasse 8f auf den Spuren der Römer in Trier

Die Klasse 8f auf den Spuren der Römer in Trier Die Klasse 8f auf den Spuren der Römer in Trier 3.5. 8.5.2010 Das Amphitheater (von Vanessa, Melanie und Johanna) Allgemeines: Das Amphitheater ist ein kreisförmiges Theater, das sich von dem Wort amphi

Mehr

Transfer: AB 14 Romanisierung im Südwesten [G - M - E]

Transfer: AB 14 Romanisierung im Südwesten [G - M - E] Transfer: AB 14 Romanisierung im Südwesten [G - M - E] 1. Villae rusticae im Dekumatland Vergleiche die Grundrisse von Durlach und Walldorf mit dem Grundriss in Hechingen-Stein. Grundriss der Villa rustica

Mehr

zeitreise 1 Ernst Klett Schulbuchverlag leipzig Stuttgart Düsseldorf

zeitreise 1 Ernst Klett Schulbuchverlag leipzig Stuttgart Düsseldorf zeitreise 1 Ernst Klett Schulbuchverlag leipzig leipzig Stuttgart Düsseldorf Thematisches Inhaltsverzeichnis Das Fach Geschichte 10 1 Wir leben alle mit Geschichte 12 2 Methode: Einen Stammbaum erstellen

Mehr

Geschichte der Baukonstruklion und Bautechnik Band 1: Antike bis Renaissance

Geschichte der Baukonstruklion und Bautechnik Band 1: Antike bis Renaissance Geschichte der Baukonstruklion und Bautechnik Band 1: Antike bis Renaissance Prof. Dr.-Ing. habil. Miron Mislin 2., neubearbeitete und erweiterte Auflage 1997 Werner Verlag Vorwort Einleitung V XIII I

Mehr

Baugeschichte des Wohnens

Baugeschichte des Wohnens Baugeschichte des Wohnens Dienstag, 18:15 bis 19:45 Uhr, A 151 21.04. Einführung 28.04. Das antike Rom 05.05. Das frühe und hohe Mittelalter 12.05. Exkursionswoche, keine Vorlesung 19.05. Die frühe Neuzeit:

Mehr

Aufgabe 5: Auf Spurensuche (Lebensweise der Römer)

Aufgabe 5: Auf Spurensuche (Lebensweise der Römer) Aufgabe 5: Auf Spurensuche (Lebensweise der Römer) In jeder Bibliothek findest du viele Bücher über die Römer und ihre Zeit. «Götter im antiken Rom», «Das Leben im alten Rom», «Unruhige Zeiten in Augusta

Mehr

Einführungsübung in die römisch-mediterrane Archäologie

Einführungsübung in die römisch-mediterrane Archäologie Einführungsübung in die römisch-mediterrane Archäologie 6. Sitzung Römische Staatsreliefs Gipsrekonstruktion des Großen Trajanischen Schlachtenfrieses, Kampfszenen, Rom (trajanisch) Staatsopfer mit Stier,

Mehr

Berichte zur Archäologie in Rheinhessen und Umgebung

Berichte zur Archäologie in Rheinhessen und Umgebung Berichte zur Archäologie in Rheinhessen und Umgebung Jahrgang 9 2016 Herausgeber Archäologie in Rheinhessen und Umgebung e. V. Postfach 1130, 55001 Mainz vorstand@archaeologie-rheinhessen.de Zur Zeitschrift

Mehr

Jahresplan Geschichte Realschule Klasse 6 mit zeitreise 1

Jahresplan Geschichte Realschule Klasse 6 mit zeitreise 1 Jahresplan Geschichte Realschule Klasse 6 mit zeitreise Inhalt Zeitreise Methoden, Projekte, Wiederholung Stundenzahl Bildungsstandards Geschichte Klasse 6 Arbeitsbegriffe Das Fach Geschichte Aufgaben

Mehr

Berliner Bodenfunde in den Berliner Bezirks- und Heimatmuseen Dr. Heino Neumayer

Berliner Bodenfunde in den Berliner Bezirks- und Heimatmuseen Dr. Heino Neumayer Berliner Bodenfunde in den Berliner Bezirks- und Heimatmuseen Ausleihe an Heimat- und Bezirksmuseen Das Berliner Museum für Vor- und Frühgeschichte (MVF) ist nach Senatsbeschluss zuständig für Aufbewahrung

Mehr

Unterrichtsbeispiel Medienbildung

Unterrichtsbeispiel Medienbildung Unterrichtsbeispiel Medienbildung Fach / Fächer / Lernbereich(e) GL 6 Rahmenplan / Lehrplan Die Römer Inhalt / Thema Auf den Spuren der Römer in Trier Zielsetzung Klasse / Stufe Kompetenzbereich Medienbildung

Mehr

(Stadt ) Befestigung

(Stadt ) Befestigung (Stadt ) Befestigung Antike bis etwa 5. Jh. v. Chr. Zur Verfügung stehende Waffen: Nahwaffen wie Schwert, Keule, Dolch Fernwaffen wie Lanze, Schleuder, Pfeil und Bogen Pfeilschuss bis etwa 30m Sturmleitern

Mehr

Der bedeutendste Fund aus Mauer aber stammt aus dem Jahr Es handelt sich dabei um den sog. Jupiter Dolichenus Fund.

Der bedeutendste Fund aus Mauer aber stammt aus dem Jahr Es handelt sich dabei um den sog. Jupiter Dolichenus Fund. AUS DER GESCHICHTE VON MAUER-ÖHLING Unsere Heimat in der Römerzeit Zur Zeit der Römerherrschaft gehörte unsere Heimat zur Provinz Noricum. Innerhalb des heutigen Bezirkes Amstetten gab es eine Grenzbefestigung,

Mehr

Baierbrunn und die Römer

Baierbrunn und die Römer Herausgegeben von der Überparteilichen Wählergruppe Baierbrunn e.v. Baierbrunn und die Römer Römerstraße Die einstige, nördlich Buchenhains verlaufende Römerstraße führte vom Straßlacher Oberdill durch

Mehr

Wir haben eine neue Ausstellung im Landes-Museum.

Wir haben eine neue Ausstellung im Landes-Museum. Wir haben eine neue Ausstellung im Landes-Museum. Sie geht vom 21. Mai bis zum 29. Oktober. Darum geht es in dieser Ausstellung: Im Boden kann man viele Reste von vor langer Zeit finden. Darum ist der

Mehr

Archäologisches Institut der Universität Zürich KLASSISCHE ARCHÄOLOGIE. Archaeological Institute, University of Zurich. Sommer 1949.

Archäologisches Institut der Universität Zürich KLASSISCHE ARCHÄOLOGIE. Archaeological Institute, University of Zurich. Sommer 1949. Archäologisches Institut der Universität Zürich Archaeological Institute, University of Zurich KLASSISCHE ARCHÄOLOGIE Kalendarium semestrale 1924/25-1949 W 1924/25 1925/26 1926/27 1927/28 1928/29 1929/30

Mehr

Die Farbigkeit der Bürgerhäuser: Grau. Johannes Cramer Baugeschichte II: Baugeschichte des Wohnens 26.05.2015: Villen und Hotels

Die Farbigkeit der Bürgerhäuser: Grau. Johannes Cramer Baugeschichte II: Baugeschichte des Wohnens 26.05.2015: Villen und Hotels Die Farbigkeit der Bürgerhäuser: Grau Die Farbigkeit der Bürgerhäuser: Rot Die Farbigkeit der Bürgerhäuser: Rot Die Farbigkeit der Bürgerhäuser: Rot und Gelb Die Farbigkeit der Bürgerhäuser: Gelb Die Farbigkeit

Mehr

AUF DEN SPUREN DER ILLYRER, GRIECHEN, RÖMER UND BYZANTINER

AUF DEN SPUREN DER ILLYRER, GRIECHEN, RÖMER UND BYZANTINER AUF DEN SPUREN DER ILLYRER, GRIECHEN, RÖMER UND BYZANTINER Eine archäologische Reise durch Albanien 24. 31. März 2017 Butrint. Nymphäum Albanien ein Land mit atemberaubender Natur und Zeugnissen einer

Mehr

Das Innere der Bürgerhäuser ist schon seit dem 14. Jh. von stark farbigen und vielfältigen Dekorationen geprägt.

Das Innere der Bürgerhäuser ist schon seit dem 14. Jh. von stark farbigen und vielfältigen Dekorationen geprägt. Das Innere der Bürgerhäuser ist schon seit dem 14. Jh. von stark farbigen und vielfältigen Dekorationen geprägt. Beispiele aus Zürich Caprarola: Villa Farnese (Giacomo Barozzi da Vignola 1507-1573) Caprarola:

Mehr

Villa Rustica. Ein römischer Gutshof. Ausgrabung bei Leutstetten

Villa Rustica. Ein römischer Gutshof. Ausgrabung bei Leutstetten Villa Rustica Ein römischer Gutshof Ausgrabung bei Leutstetten VILLA RUSTICA Entdeckung und Ausgrabung Anfang 2002 wurden südlich von Starnberg-Leutstetten die Reste eines römischen Gutshofes, einer Villa

Mehr

Kinder kennen Koblenz

Kinder kennen Koblenz Kinder kennen Koblenz 1. Zuerst ein paar Sätze zur Geschichte der Stadt Koblenz Die Römer gründeten vor über 2000 Jahren Koblenz. Die Franken brachten den christlichen Glauben mit und bauten die Kastorkirche

Mehr

Die gallo-romanische Villa von St. Ulrich (Frankreich) - wieder entdeckt und fast vergessen

Die gallo-romanische Villa von St. Ulrich (Frankreich) - wieder entdeckt und fast vergessen Beitrag für Antike Welt": Die gallo-romanische Villa von St. Ulrich (Frankreich) Von: Dr. Carsten Persner, Karlsruhe Die gallo-romanische Villa von St. Ulrich (Frankreich) - wieder entdeckt und fast vergessen

Mehr

Frührenaissance in Italien

Frührenaissance in Italien Frührenaissance in Italien Florenz (I), Findelhaus, 1419 ff Filippo Brunelleschi (1377-1446) Römische Landschaft von Pisa über Lucca bis Florenz Die Entwicklung der Stadt Florenz während der Römerzeit

Mehr

Umnutzung von Kirchen inzwischen ein lebendiger Markt. Vorlesung Baugeschichte SoSe 2012 Architektur im Bestand : Umnutzung Kirchen

Umnutzung von Kirchen inzwischen ein lebendiger Markt. Vorlesung Baugeschichte SoSe 2012 Architektur im Bestand : Umnutzung Kirchen Umnutzung von Kirchen inzwischen ein lebendiger Markt Colmar Kirchlicher Besitz und Stadtentwicklung Altstadt mit Pfarrkirche, Königshof mit Altkloster, zwei Bettelordensklöster am Rande des alten Stadtkerns,

Mehr

Gestaltung der Euro-Banknoten. 5-Euro-Banknote. Euro-Münzen & Euro-Scheine

Gestaltung der Euro-Banknoten. 5-Euro-Banknote. Euro-Münzen & Euro-Scheine Euro-Münzen & Euro-Scheine Die Euro-Scheine Am 1. Januar 2002 wurden in 12 Mitgliedstaaten der Europäischen Union die Euro-Münzen und die erste Serie der Euro-Banknoten eingeführt. Es gibt sieben Euro-Scheine.

Mehr

Foto: Rundsaal im Oktogon des Prätoriums (mit freundlicher Genehmigung der Archäologischen Zone Köln)

Foto: Rundsaal im Oktogon des Prätoriums (mit freundlicher Genehmigung der Archäologischen Zone Köln) 5 St. Severin An einigen, meist sakralen Gebäuden, lassen sich Umbauten aus fränkischer Zeit erkennen. So wurde St. Severin, ein kleiner Saalbau mit Apsis des 4. Jh. n. Chr., inmitten eines römischen Gräberfeldes

Mehr

Wohnen hinter Mauern das frühe und hohe Mittelalter

Wohnen hinter Mauern das frühe und hohe Mittelalter Baugeschichte des Wohnens 29. April 2008 Wohnen hinter Mauern das frühe und hohe Mittelalter Nutzen Sie zu dem Thema auch die Vorlesung Historische Baumaterialien und Bautechniken im SoSe 2007 http://baugeschichte.a.tu-berlin.de/bg/lehre/

Mehr

Regierungsbezirk Oberbayern Neuburg-Schrobenhausen Burgheim

Regierungsbezirk Oberbayern Neuburg-Schrobenhausen Burgheim Baudenkmäler D-1-85-125-30 D-1-85-125-5 D-1-85-125-13 Anger. Wegkapelle, 18./19. Jh.; an der Straße nach Biding. Bahnhofstraße 1. Ehem. Gut der Hofmark, sog. Schurrihaus, eingeschossig mit Steilsatteldach

Mehr

Leben im römischen Trier

Leben im römischen Trier Leben im römischen Trier Museums-Quiz durch das Landesmuseum Klasse 4-6 Trier wurde von den Römern gegründet. Hier im Rheinischen Landesmuseum kannst Du dir anschauen, wie das Leben im römischen Trier

Mehr

GdH-Rheine wandelt auf den Spuren der alten Römer

GdH-Rheine wandelt auf den Spuren der alten Römer GdH-Reise 2006 GdH-Rheine wandelt auf den Spuren der alten Römer Reisebericht einer viertägigen Reise nach Trier Nach einer ruhigen Busfahrt erreichten wir am frühen Nachmittag unser Quartier, die Alte

Mehr

langweilige Theorie oder die Welt mit anderen Augen sehen?

langweilige Theorie oder die Welt mit anderen Augen sehen? Geschichtsstudium ht t an der WWU Münster - langweilige Theorie oder die Welt mit anderen Augen sehen? Gliederung: I. Mein Studiumverlauf II. Inhalte des Geschichtsstudiums III. Mögliche Studiengänge g

Mehr

Romanische Kirchen auf römischen Fundamenten. Kulturhistorisches Seminar. Köln bis

Romanische Kirchen auf römischen Fundamenten. Kulturhistorisches Seminar. Köln bis Romanische Kirchen auf römischen Fundamenten Kulturhistorisches Seminar Köln 28.03. bis 30.03.2014 Lutz Mardorf, Bad Essen, 2014 Kölner Wappen Die drei heiligen Könige große Anzahl von Gebeinen im römischen

Mehr

Pergamon Panorama der antiken Metropole So lautete der Titel unserer Bildungsreise zum Pergamonmuseum in Berlin

Pergamon Panorama der antiken Metropole So lautete der Titel unserer Bildungsreise zum Pergamonmuseum in Berlin Reisebericht vom 16.02.2012 Pergamon Panorama der antiken Metropole So lautete der Titel unserer Bildungsreise zum Pergamonmuseum in Berlin Die Busfahrt mit Eberhardt von Dresden nach Berlin stand unter

Mehr

Inhaltsverzeichnis.

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis Vorwort von Bürgermeister Christian Strunk 13 Vorwort Du mein Xanten" - nicht nur eine Liebeserklärung 14 Einführung - was Xanten so besonders macht 22 Fakten, Daten und Ereignisse 32

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. Bibliografische Informationen digitalisiert durch

INHALTSVERZEICHNIS. Bibliografische Informationen  digitalisiert durch INHALTSVERZEICHNIS Vorwort des Herausgebers Abkürzungen und Zeichenerklärung Bezeichnung der Einzelteile des kaiserzeitlichen Asklepieions Verzeichnisse mit Nachweisen Tafelverzeichnis Abbildungsverzeichnis

Mehr

Mittelalterliche Kirchen in Berlin und Cölln

Mittelalterliche Kirchen in Berlin und Cölln Mittelalterliche Kirchen in Berlin und Cölln Franziskanerkirche Marienkirche Rathaus Nikolaikirche Heilig-Geist-Kapelle Schloss Rathaus Peterskirche Lustgarten Dominikanerkirche Unter den Linden Cölln,

Mehr

Themen der letzten Vorlesung:

Themen der letzten Vorlesung: Themen der letzten Vorlesung: Anger Werder Zentralbau Konche, Apsis, Exedra Risalit Rustizierung Ädikula Tambour Laterne Pantheon Obelisk Sphinx Palladianismus Zeughaus Englischer Garten Exerzierplatz

Mehr

Die Eroberung der Farbe

Die Eroberung der Farbe Berlin, Charlottenburger Tor Die Eroberung der Farbe Seit drei Jahren angeblich im Aufbau, dient aber nur zur Vermarktung der Werbefläche. Über den Verbleib der erheblichen Werbe- Einnahmen der Stiftung

Mehr

Sicherung und Präsentation von architektonischen Bodendenkmalen

Sicherung und Präsentation von architektonischen Bodendenkmalen Institut für Steinkonservierung e.v. Gemeinsame Einrichtung der staatlichen Denkmalpflege Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Thüringen Sicherung und Präsentation von architektonischen Bodendenkmalen

Mehr

Mit Rad & Schiff von Metz nach Mainz

Mit Rad & Schiff von Metz nach Mainz Mit Rad & Schiff von Metz nach Mainz Samstag, Tag 1: Ankunft in Metz Die Merlijn erwartet Sie bereits im Hafen von Metz. Die Einschiffung beginnt um 16.00 Uhr. Die Crew wird Sie an Bord willkommen heißen

Mehr

Eine Moselradtour. von der Porta Nigra zum Deutschen Eck

Eine Moselradtour. von der Porta Nigra zum Deutschen Eck Eine Moselradtour von der Porta Nigra zum Deutschen Eck Start in Trier, das man bequem aus Hamburg erreicht: im IC über Koblenz mit Fahrradabteil. Trier betraten die Römer vor 18 Jahrhunderten durch ihre

Mehr

Luxor, Hütte aus Schilfrohr. Urhütte nach Vitruv. Stich: Ch. Eisen 1755

Luxor, Hütte aus Schilfrohr. Urhütte nach Vitruv. Stich: Ch. Eisen 1755 Luxor, Hütte aus Schilfrohr Urhütte nach Vitruv. Stich: Ch. Eisen 1755 Rekonstruktion eines altsteinzeitlichen Zeltes, 10.000 v. Chr. Mobile Behausungen für mobile Menschen: Viehzucht Wohnen im Zelt ist

Mehr

Das römische Siebenbürgen/Transsilvanien. Exkursionsbericht: ( )

Das römische Siebenbürgen/Transsilvanien. Exkursionsbericht: ( ) Universität zu Köln Lehrstuhl für Alte Geschichte Dr. Michael Kleu / Dr. Andreas Klingenberg Exkursionsbericht: Das römische Siebenbürgen/Transsilvanien (30.09.-07.10.2015) 1. Tag (30.09.2015): Cluj-Napoca

Mehr

Übung: Rom in Bayern: Städte und ihr Bildwerke (Prof. Dr. Stefan Ritter, Dr. Johannes Lipps)

Übung: Rom in Bayern: Städte und ihr Bildwerke (Prof. Dr. Stefan Ritter, Dr. Johannes Lipps) Institut für Klassische Archäologie Übung: Rom in Bayern: Städte und ihr Bildwerke (Prof. Dr. Stefan Ritter, Dr. Johannes Lipps) 02.11.2011 Teils Mittwoch, 14.15 15.45, teils Tagesexkursionen, Beginn:

Mehr

Herausgegeben vom Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart Band 27

Herausgegeben vom Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart Band 27 Führer zu archäologischen Denkmälern in Baden-Württemberg Herausgegeben vom Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart Band 27 Der Heidengraben Ein keltisches Oppidum auf der Schwäbischen

Mehr

Neubau von vier Doppelhaushälften!

Neubau von vier Doppelhaushälften! Projektentwicklung Immobilien Architekten select Neubau von vier Doppelhaushälften Wohnen vor den Toren Regensburgs, im Tulpenweg 2 in Hainsacker/ Lappersdorf www.ring-immobilien.de Objekt- Highlights:

Mehr

Baudenkmäler. Regierungsbezirk Niederbayern Deggendorf Moos D

Baudenkmäler. Regierungsbezirk Niederbayern Deggendorf Moos D D-2-71-135-1 D-2-71-135-20 Baudenkmäler Aufeldstraße 1. Wohnhaus, zweigeschossiger biedermeierlicher Walmdachbau mit Putzgliederung, Mitte 19. Jh. Bundesstraße 43. Kapelle St. Johannes d. Täufer, barocker

Mehr

Spaziergänge in Berlin

Spaziergänge in Berlin live! Spaziergänge in Berlin Zwischen Ku damm, Mauerpark und Prenzlauer Berg auf 10 Spaziergängen durch Geschichte und Gegenwart der Hauptstadt & Kartenatlas im Buch Extra-Karte zum Herausnehmen live!

Mehr

Regierungsbezirk Oberpfalz Regensburg Pfatter

Regierungsbezirk Oberpfalz Regensburg Pfatter D-3-75-183-15 Baudenkmäler Auf dem Hart. Wegkapelle, traufständiger Satteldachbau mit Vorplatz, 1901. D-3-75-183-19 D-3-75-183-17 D-3-75-183-1 D-3-75-183-2 Gmünd 12. Dorfkapelle, giebelständiger Satteldachbau

Mehr

Unsere Veranstaltungen im diesem Sommersemester

Unsere Veranstaltungen im diesem Sommersemester Unsere Veranstaltungen im diesem Sommersemester Vorlesungen Baugeschichte (II): Architektur im Bestand; Di. 18:15-19:45, A 151 Cramer - Pflicht BA 2. Sem. (3.1.1); Pflicht MA 1. Sem. (6a, 6b) Einführung

Mehr

Anwendung von Fernerkundungsdaten in der Archäologie

Anwendung von Fernerkundungsdaten in der Archäologie Anwendung von Fernerkundungsdaten in der Archäologie Praxisseminar Satellitenfernerkundung Sommersemester 2013 Leitung: Dr. Ralf Sussmann 1 Voraussetzungen für die Satellitenanwendung Sensor braucht: Ausreichend

Mehr