Häusliche Gewalt in Beziehungen. Koordinierungs- und Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt und Stalking Leipzig

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Häusliche Gewalt in Beziehungen. Koordinierungs- und Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt und Stalking Leipzig"

Transkript

1 Häusliche Gewalt in Beziehungen Koordinierungs- und Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt und Stalking Leipzig

2 Was ist häusliche Gewalt? Häusliche Gewalt ist Gewalt: zwischen Eheleuten zwischen partnerschaftlich zusammenlebenden Menschen zwischen volljährigen Familienmitgliedern von Jugendlichen gegen ihre Eltern Häuslich ist die Gewalt: wenn sie überwiegend zu Hause stattfindet im vermeintlichen Schutzraum der eigenen vier Wände.

3 Die grundlegenden Formen Häuslicher Gewalt Patriarchale Gewalt Gewalt aus systematischem Kontrollverlust 80% der Täter sind Männer Situative Paargewalt Gewalt des spontanen Konfliktverhalten beider Partner bei 31% verstärkt vom Täter, 8% verstärkt von der Täterin ausgehend Gewalttätiger Widerstand zumeist Frauen schlagen nach langjähriger Misshandlung aus seelischer Notwehr zurück

4 Rad der Gewalt: psychische Gewalt physische Gewalt Drohungen & Zwang Benutzen der Kinder Männliche Privilegien Macht und Kontrolle Ökonomische Einschränkungen Einschüchterung & bedrohliches Verhalten Demütigung & Beschimpfung als emotionale Gewalt Verharmlosen, abstreiten, beschuldigen Isolation sexualisierte Gewalt

5 Die einschneiden Tatbestände Häuslicher Gewalt körperliche Gewalt Schläge, Tritte, Bisse, Würgen aber auch z.b. Schubsen und Festhalten Freiheitsberaubung Einsperren, Ausgehverbote sexualisierte Gewalt Vergewaltigung, Nötigung, Zwang zu pornographischen Handlungen oder zum Konsum von Pornographie, sexuelle Beschimpfungen psychische Gewalt Anschreien, Drohungen, Beleidigungen, Demütigungen ökonomische Gewalt Entzug finanzieller Ressourcen, Arbeitsverbot oder zwang, Sachbeschädigung, Vernichtung von Eigentum soziale Gewalt Isolation des Opfers von der eigenen Familie und Freunden, Kontrolle der Kommunikation

6 Die Gewaltspirale Verleugnung Alltagsphase Spannungsaufbauphase Suche nach Schuld Honeymoonphase Kampfbereitschaftsphase Explosionsphase verbaler, psychischer, sexueller Missbrauch Reue Zuwendung Scham- und Schuldphase

7 Das Risiko Opfer oder Täter zu werden, ist eine gewaltvolle Kindheit

8 Mädchen sind deutlich häufiger von Gewalt betroffen als Jungen: ca. 2-4mal so oft von sexueller Gewalt und Missbrauch (bis 16. Lebensjahr) 2 mal so oft von körperlicher Gewalt Mädchen erleben häufiger Mehrfachviktimisierung (60% im Vergleich zu 34% bei Jungen)

9 Hochrisikophasen für Frauen direkt nach der Eheschließung in der Schwangerschaft bzw. nach der Geburt des ersten Kindes in der Trennungsphase Gewalt gegen die Mütter während der ersten 6. Lebensmonate verdreifacht das Risiko späteren Opferseins

10 Wie oft kommt häusliche Gewalt in Deutschland? Jede vierte Frau in Deutschland hat in ihrem Leben mindestens einmal körperliche und/oder sexuelle Gewalt durch ihren Mann/Lebenspartner erfahren. [1] 60% der befragten Frauen haben in dieser Paarbeziehung auch mit Kindern zusammengelebt. 57% der Befragten gaben an, die Kinder hätten die Situation gehört, und 50%, sie hätten sie gesehen. Etwa 21-25% der befragten Frauen gaben an, die Kinder seien in die Auseinandersetzungen mit hinein geraten oder hätten die Befragten zu verteidigen versucht. Jedes zehnte Kind wurde dabei selbst körperlich angegriffen [1] Lebenssituation, Sicherheit und Gesundheit von Frauen in Deutschland Im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Kinder durchgeführte Studie (BMFSFJ 2004b: 9).

11 Gesetz zum zivilrechtlichen Schutz vor Gewalttaten und Nachstellungen (Gewaltschutzgesetz - GewSchG) 1 Gerichtliche Maßnahmen zum Schutz vor Gewalt und Nachstellungen Kontakt und Näherungsverbot 2 Überlassung einer gemeinsam genutzten Wohnung Wohnungszuweisung 3 Geltungsbereich, Konkurrenzen gilt nur für Erwachsen 4 Strafvorschriften Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe

12 Sächsisches Polizeigesetz polizeilichen Wegweisung nach 21 Abs. 3 Wegweisung des Täters oder Täterin für max. 14 Tagen schließt zeitliche Schutzlücke zwischen der Gewalttat, dem Eilantrag auf Schutzmaßnahmen nach Gewaltschutzgesetz, dem richterlichen Bescheid und der Vollstreckung des Gerichtsbeschlusses

13 Auswirkungen häuslicher Gewalt auf die intellektuelle Entwicklung von Kindern und Jugendlichen Nachweisbare Beeinträchtigungen der Lernbereitschaft und der Konzentrationsfähigkeit führen zu kognitiven Entwicklungsrückständen. 8 IQ-Punkte sind der mittlere Unterdrückungseffekt auf die Intelligenz. Bei etwa 40% betroffener Kinder sind ernsthafte Entwicklungsrückstände und Schulschwierigkeiten nachgewiesen; zum Beispiel im Lesen, einen Fähigkeitsrückstand von einem halben bis einem Jahr. Becker & Mc Closky (2002), (Huth-Bocks et al., 2001), (Koenen et al., 2003), (Wildin et al., 1991), (Mathias et al., 1995)

14 Was machen die Koordinierungs- und Interventionsstellen? Informationen über die rechtlichen Schutzmöglichkeiten nach dem Gewaltschutzgesetz Unterstützung eines Strafantrags und der Erwirkung einer Wohnungszuweisung und eines Kontakt- und Näherungsverbots Information über und Vermittlung in Schutzeinrichtungen (Frauenhaus, Kindernotdienst). Vermittlung von Ansprechpartnern bei der Polizei und von Rechtsanwältinnen Erarbeitung persönlicher Handlungs- und Sicherheitspläne mit den Betroffenen Was machen wir nicht? Information des Jugendamtes oder anderer Einrichtungen ohne Einwilligung der Person

15 Netzwerkstruktur zur Bekämpfung von häuslicher Gewalt & Stalking - Leipziger Modell Landespräventionsrat Sachsen Landes- & Lenkungsausschuss Allgemeiner Sozialer Dienst Rechtsmedizin Rechtsanwältinnen OPFER KIS UAG Kinder als Betroffene UAG Schulprävention UAG Stalking UAG Gesundheit UAG Justiz UAG Migrantinnen UAG Gewalt gegen Ältere UAG Öffentlichkeitsarbeit Triade KOG (Koordinierungsgremium) TÄTER Ref. Gleichstellungsbeauftragte Opferhilfe Frauenhäuser Weißer Ring Ref. Ausländerbeauftragter

16 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Koordinierungs- und Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt und Stalking Leipzig Schenkendorfstraße Leipzig 0341/ Ansprechpartnerinnen: Gabi Eßbach Dr. Gesine Märtens

Seit wann in Siegen-Wittgenstein? - Gründung im Jahre 2000 Themen: Zwangsprostitution, Menschenhandel. - seit 2001 Thema: Häusliche Gewalt

Seit wann in Siegen-Wittgenstein? - Gründung im Jahre 2000 Themen: Zwangsprostitution, Menschenhandel. - seit 2001 Thema: Häusliche Gewalt Seit wann in Siegen-Wittgenstein? - Gründung im Jahre 2000 Themen: Zwangsprostitution, Menschenhandel - seit 2001 Thema: Häusliche Gewalt WER macht mit? Derzeit ca. 40 Personen aus den verschiedensten

Mehr

Gewalt in der Familie wer muss helfen? Marina Sorgo, MA

Gewalt in der Familie wer muss helfen? Marina Sorgo, MA Gewalt in der Familie wer muss helfen? Marina Sorgo, MA Gewalt im sozialen Nahraum Sexualisierte Gewalt sonstige Gewalt im sozialen Nahraum in Partnerschaften oder Ex-Partnerschaften = häusliche Gewalt

Mehr

Kinder und häusliche Gewalt

Kinder und häusliche Gewalt Eine Präsentation des Arbeitskreises gegen 1 häusliche Gewalt in Celle Gesetzliche Grundlagen Grundgesetz Art. 1, Abs. 1: Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und sie zu schützen ist Verpflichtung

Mehr

Häusliche Gewalt. Häusliche Gewalt erkennen und handeln Informationen

Häusliche Gewalt. Häusliche Gewalt erkennen und handeln Informationen Häusliche Gewalt Häusliche Gewalt erkennen und handeln Informationen Definition: Der Begriff Häusliche Gewalt beschreibt Gewalt zwischen Erwachsenen, die in engen sozialen Beziehungen zueinander stehen

Mehr

Mitmachkampagne Der richtige Standpunkt gegen Gewalt

Mitmachkampagne Der richtige Standpunkt gegen Gewalt Mitmachkampagne Der richtige Standpunkt gegen Gewalt Fotodokumentation präsentiert vom Arbeitskreis gegen Gewalt an Frauen und Kindern im Landkreis Leer Mitmach-Kampagne Der richtige Standpunkt gegen Gewalt

Mehr

Hilfe bei häuslicher Gewalt

Hilfe bei häuslicher Gewalt Hilfe bei häuslicher Gewalt Hulp bij huiselijk geweld Beter voor elkaar 2 Häusliche Gewalt Was ist häusliche Gewalt? Ist von häuslicher Gewalt die Rede, denkt man fast automatisch an einen Mann, der seine

Mehr

Gewalt an Kinder und Jugendlichen

Gewalt an Kinder und Jugendlichen Österreichisches Institut für Familienforschung Austrian Institute for Family Studies Olaf Kapella Gewalt an Kinder und Jugendlichen Daten über Gewalt Dunkelfeld Kriminalstatistik 2011: 540.007 polizeilich

Mehr

Die Beeinträchtigung des Kindeswohls durch elterliche Partnerschaftsgewalt

Die Beeinträchtigung des Kindeswohls durch elterliche Partnerschaftsgewalt Die Beeinträchtigung des Kindeswohls durch elterliche Partnerschaftsgewalt Kindliches Miterleben elterlicher Partnerschaftsgewalt und die langfristigen Folgen Marion Ernst, Dipl.-Soziologin Koordinierungsstelle

Mehr

Herausforderung und Chance -

Herausforderung und Chance - Herausforderung und Chance - Daten zur Prävalenz und die besondere Rolle von Gesundheitsversorgung und politik Hilde Hellbernd, MPH SIGNAL e.v. WHO Bericht (2013): Globale und regionale Schätzungen zu

Mehr

Umgang der Polizei mit Häuslicher Gewalt

Umgang der Polizei mit Häuslicher Gewalt Umgang der Polizei mit Häuslicher Gewalt Ingeborg Friedrich, Kriminalhauptkommissarin Opferschutzbeauftragte Polizei Recklinghausen Dienststelle: KK 34, 02361 55-3341 email: ingeborg.friedrich@polizei.nrw.de

Mehr

Informationsblatt: Definition, Formen und Betroffene häuslicher Gewalt

Informationsblatt: Definition, Formen und Betroffene häuslicher Gewalt Eidgenössisches Departement des Innern EDI Eidgenössisches Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann EBG Fachstelle gegen Informationsblatt: Definition, Formen und Betroffene häuslicher A. Definition

Mehr

Gewaltbetroffene Kinder und Jugendliche

Gewaltbetroffene Kinder und Jugendliche Opferhilfe Graubünden Agid a victimas dal Grischun Aiuto alle vittime dei Grigioni Beratung gewaltbetroffener Kinder und Jugendlicher Kinderschutz aus Sicht und Erfahrung der Opferhilfe Graubünden Dr.

Mehr

Wir schauen nicht weg! eine Allianz gegen häusliche Gewalt der Landkreise Gifhorn und Helmstedt und der Stadt Wolfsburg

Wir schauen nicht weg! eine Allianz gegen häusliche Gewalt der Landkreise Gifhorn und Helmstedt und der Stadt Wolfsburg Wir schauen nicht weg! eine Allianz gegen häusliche Gewalt der Landkreise Gifhorn und Helmstedt und der Stadt Wolfsburg Wir schauen nicht weg! Ihre körperliche und seelische Gesundheit liegt uns als Arbeitgeber

Mehr

8 Mythen & Fakten (Frauen-Notruf Hannover) Seite 1 von 6. 8 Mythen & Fakten

8 Mythen & Fakten (Frauen-Notruf Hannover) Seite 1 von 6. 8 Mythen & Fakten 8 Mythen & Fakten (Frauen-Notruf Hannover) Seite 1 von 6 8 Mythen & Fakten Die meisten Menschen haben recht konkrete Vorstellungen über sexuelle Gewalt darüber, wie es dazu kommt, wer die Opfer und wer

Mehr

Kindeswohlgefährdung als Folge von häuslicher Gewalt und Möglichkeiten der Intervention und Prävention

Kindeswohlgefährdung als Folge von häuslicher Gewalt und Möglichkeiten der Intervention und Prävention Kindeswohlgefährdung als Folge von häuslicher Gewalt und Möglichkeiten der Intervention und Prävention Henrike Krüsmann Master Soziale Arbeit; Diplom-Sozialarbeiterin/-pädagogin Häusliche Gewalt als Indikator

Mehr

bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich Häusliche Gewalt Informationen und Hilfsangebote für Betroffene

bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich Häusliche Gewalt Informationen und Hilfsangebote für Betroffene bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich Häusliche Gewalt Informationen und Hilfsangebote für Betroffene 3 LKA NRW Häusliche Gewalt Informationen und Hilfsangebote für Betroffene Liebe Leserin,

Mehr

DATEN und FAKTEN ZU SEXUELLER GEWALT GEGEN FRAUEN

DATEN und FAKTEN ZU SEXUELLER GEWALT GEGEN FRAUEN DATEN und FAKTEN ZU SEXUELLER GEWALT GEGEN FRAUEN Zusammenstellung des Notruf.Beratung f.vergewaltigte Frauen und Mädchen Wien Stand 12/2015 Wie viele Frauen sind betroffen? Die 2011 veröffentlichte Österreichische

Mehr

Umgang der Polizei mit Häuslicher Gewalt

Umgang der Polizei mit Häuslicher Gewalt Umgang der Polizei mit Häuslicher Gewalt Ingeborg Friedrich, Kriminalhauptkommissarin Opferschutzbeauftragte Polizei Recklinghausen Dienststelle: KK KP/O, 02361 55-3341 email: ingeborg.friedrich@polizei.nrw.de

Mehr

Täter-Opfer-Dynamik: in der Psychotherapie und in der Familie. Jochen Peichl. Seminar auf der Eröffnungstagung Bad Mergentheim

Täter-Opfer-Dynamik: in der Psychotherapie und in der Familie. Jochen Peichl. Seminar auf der Eröffnungstagung Bad Mergentheim Täter-Opfer-Dynamik: in der Psychotherapie und in der Familie Jochen Peichl Seminar auf der Eröffnungstagung 06. 07.09.2013 Bad Mergentheim 1. Täterintrojekte in der Psychotherapie Die Täter-Opfer-Dynamik

Mehr

Handlungs(un)fähig? -Zum Umgang mit Betroffenen von sexualisierter Gewalt-

Handlungs(un)fähig? -Zum Umgang mit Betroffenen von sexualisierter Gewalt- Handlungs(un)fähig? -Zum Umgang mit Betroffenen von sexualisierter Gewalt- Gliederung 1. Vorstellungsrunde 2. Theoretischer Teil 2.1 Definitionen 2.2 Formen 2.3 Täterstrategien 3. Praktischer Teil, Handlungsleitfaden,

Mehr

Häusliche. Häusliche Gewalt? Holen Sie sich Hilfe von außen. Hilfe und Beratungsangebote. im Rems-Murr-Kreis. Sie können die Situation ändern!

Häusliche. Häusliche Gewalt? Holen Sie sich Hilfe von außen. Hilfe und Beratungsangebote. im Rems-Murr-Kreis. Sie können die Situation ändern! Häusliche Gewalt? Holen Sie sich Hilfe von außen. Sie können die Situation ändern! Ulla Müller Grafik & Kommunikation / Druckerei Willy Schäfer / Auflage 10.000 Stand 5/2011 Häusliche Gewalt Hilfe und

Mehr

Kinder misshandelter Mütter

Kinder misshandelter Mütter Runder Tisch GewAlternativen Borken 12.11.2008 Kinder misshandelter Mütter - Handlungsorientierungen für die Praxis Andrea Buskotte Koordinationsprojekt Häusliche Gewalt Landespräventionsrat Niedersachsen

Mehr

Hilfen bei häuslicher Gewalt

Hilfen bei häuslicher Gewalt 12 Runder Tisch gegen Gewalt an Frauen und Kindern Für Beratung, Schutz und individuelle Hilfe steht im Kreis Siegen- Wittgenstein allen von Gewalt Betroffenen ein gut funktionierendes Netzwerk zur Verfügung.

Mehr

Die Schläge, die meine Mama bekam, spürte ich in meinem Bauch

Die Schläge, die meine Mama bekam, spürte ich in meinem Bauch Kindliches Miterleben häuslicher Gewalt Ausmaß, Dynamiken, Folgen Die Schläge, die meine Mama bekam, spürte ich in meinem Bauch Maren Kolshorn, Diplom-Psychologin 3. Osnabrücker Kinderschutzfachtagung,

Mehr

Cybermobbing und Sexting. Rechtliche Grundlagen

Cybermobbing und Sexting. Rechtliche Grundlagen Cybermobbing und Sexting Rechtliche Grundlagen Kriminalprävention / Opferschutz der KPB Euskirchen KHK Toni Dickopp 02251/799-542 toni.dickopp@polizei.nrw.de 17.03.2016 1 Missbrauch von persönlichen Daten

Mehr

Gewalt in engen sozialen Beziehungen - Fallzahlen und Entwicklung nach der Polizeilichen Kriminalstatistik in Rheinland-Pfalz für das Jahr 2013

Gewalt in engen sozialen Beziehungen - Fallzahlen und Entwicklung nach der Polizeilichen Kriminalstatistik in Rheinland-Pfalz für das Jahr 2013 Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen z. Hd. Frau Dr. Heine-Wiedenmann 55116 Mainz Schillerplatz 3-5 55116 Mainz Telefon 06131 16-0 Telefax 06131 16-3595 Poststelle@isim.rlp.de

Mehr

Beratung, Schutz und Hilfe bei häuslicher Gewalt

Beratung, Schutz und Hilfe bei häuslicher Gewalt Beratung, Schutz und Hilfe bei häuslicher Gewalt Frauenhaus Emden Träger: Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Emden e.v. Frauenhaus Emden Postfach 1536 26695 Emden Spendenkontonummer: Sparkasse Emden BLZ 284

Mehr

Amt für die Gleichstellung von Frau und Mann

Amt für die Gleichstellung von Frau und Mann 1 Gewalthandlungen und Gewaltbetroffenheit von Frauen und Männern in Heidelberg Herausgeberin: Recherche: Redaktion: Stadt Heidelberg, Amt für die Gleichstellung von Frau und Mann Alice Guyot Eva Maierl

Mehr

Schweigen schützt die Falschen! Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt im Sport. Kooperationspartner WestLotto

Schweigen schützt die Falschen! Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt im Sport. Kooperationspartner WestLotto Schweigen schützt die Falschen! Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt im Sport Fachvortrag Informationsgespräch Stadtsportverband Gütersloh e.v. Klaus-Peter Uhlmann Gütersloh Spexarder Bauernhaus

Mehr

Sexueller Missbrauch in Institutionen. Zartbitter e.v. Definition und Fakten. Ursula Enders 2012 mit Illustrationen von Dorothee Wolters

Sexueller Missbrauch in Institutionen. Zartbitter e.v. Definition und Fakten. Ursula Enders 2012 mit Illustrationen von Dorothee Wolters Sexueller Missbrauch in Institutionen Zartbitter e.v. Definition und Fakten Ursula Enders 2012 mit Illustrationen von Dorothee Wolters Zartbitter: Enders/Wolters 2012 Politische Grundhaltung Politische

Mehr

Gender Datenreport Berlin V. Gesundheit, Gewalt gegen Frauen. Gesundheit, Gewalt gegen Frauen. 2. Gewalt gegen Frauen. Seite.

Gender Datenreport Berlin V. Gesundheit, Gewalt gegen Frauen. Gesundheit, Gewalt gegen Frauen. 2. Gewalt gegen Frauen. Seite. V. Gesundheit, Gewalt gegen Frauen 2. Gewalt gegen Frauen Seite Kurzgefasst 2 Grafik 1. Fälle von häuslicher Gewalt sowie polizeiliche Wegweisung 3 Tabellen 1. Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung

Mehr

«Wie erkennt man Häusliche Gewalt bei Kindern und Jugendlichen?»

«Wie erkennt man Häusliche Gewalt bei Kindern und Jugendlichen?» «Wie erkennt man Häusliche Gewalt bei Kindern und Jugendlichen?» Weiterbildung für Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter im Kanton Zürich Freitag, 23. März 2012 Katholischen Pfarrei, 8610 Uster

Mehr

Elternbrief Zum Thema häusliche Gewalt

Elternbrief Zum Thema häusliche Gewalt Elternbrief Zum Thema häusliche Gewalt ( Manchmal hatte meine Mutter blaue Flecken. Sie sagte, sie wäre gestürzt. Aber nachts, da hörte ich, wie mein Vater meine Mutter fertig machte. Liebe Eltern, diese

Mehr

Elternbrief Zum Thema häusliche Gewalt

Elternbrief Zum Thema häusliche Gewalt Elternbrief Zum Thema häusliche Gewalt ( Manchmal hatte meine Mutter blaue Flecken. Sie sagte, sie wäre gestürzt. Aber nachts, da hörte ich, wie mein Vater meine Mutter fertig machte. Liebe Eltern, diese

Mehr

Häusliche Gewalt. Dr. iur. Marcel Ogg, RA Stellvertreter Leitender Staatsanwalt Mitglied Fachgruppe Häusliche Gewalt

Häusliche Gewalt. Dr. iur. Marcel Ogg, RA Stellvertreter Leitender Staatsanwalt Mitglied Fachgruppe Häusliche Gewalt Staatsanwaltschaft Häusliche Gewalt Dr. iur. Marcel Ogg, RA Stellvertreter Leitender Staatsanwalt Mitglied Fachgruppe Häusliche Gewalt Kantonspolizei Thurgau Frauenfeld, 6./7./19./20. Dezember 2007 Häusliche

Mehr

Hilfen für Frauen bei Gewalt in engen sozialen Beziehungen

Hilfen für Frauen bei Gewalt in engen sozialen Beziehungen Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen Hilfen für Frauen bei Gewalt in engen sozialen Beziehungen Informationen für Arztpraxen und andere Berufsgruppen des Gesundheits- und Sozialbereichs

Mehr

Neuere Erkenntnisse über unterschiedliche Muster von Gewaltverhältnissen

Neuere Erkenntnisse über unterschiedliche Muster von Gewaltverhältnissen Neuere Erkenntnisse über unterschiedliche Muster von Gewaltverhältnissen Gewalt ist nicht gleich. Prof. Dr. Barbara Kavemann Sozialwissenschaftliches FrauenForschungsInstitut Freiburg Katholische Hochschule

Mehr

WISSENSCHAFTLICHE BEFUNDE ÜBER «HÄUSLICHE GEWALT, GEWALT IN JUGENDLICHEN PAARBEZIEHUNGEN UND ELTERNMISSHANDLUNG»

WISSENSCHAFTLICHE BEFUNDE ÜBER «HÄUSLICHE GEWALT, GEWALT IN JUGENDLICHEN PAARBEZIEHUNGEN UND ELTERNMISSHANDLUNG» WISSENSCHAFTLICHE BEFUNDE ÜBER «HÄUSLICHE GEWALT, GEWALT IN JUGENDLICHEN PAARBEZIEHUNGEN UND ELTERNMISSHANDLUNG» Das neue Programm mit dem Titel «Prävention häuslicher Gewalt, der Gewalt in jugendlichen

Mehr

Wenn Patientinnen von Gewalt betroffen sind. Informationen für Ärztinnen und Ärzte über Gewalt gegen Frauen

Wenn Patientinnen von Gewalt betroffen sind. Informationen für Ärztinnen und Ärzte über Gewalt gegen Frauen Wenn Patientinnen von Gewalt betroffen sind Informationen für Ärztinnen und Ärzte über Gewalt gegen Frauen IMPRESSUM 2. aktualisierte Auflage, November 2010 Herausgeber: Berliner Initiative gegen Gewalt

Mehr

BERATUNG MÄNNLICHER OPFER HÄUSLICHER GEWALT. Georg Fiedeler. Fachtag Betrifft: Häusliche Gewalt Hannover

BERATUNG MÄNNLICHER OPFER HÄUSLICHER GEWALT. Georg Fiedeler. Fachtag Betrifft: Häusliche Gewalt Hannover 1 BERATUNG MÄNNLICHER OPFER HÄUSLICHER GEWALT Georg Fiedeler Fachtag Betrifft: Häusliche Gewalt Hannover 04.11.2015 Arbeitsbereiche Männerbüro 2 Opfer Sex Gewalt Psychosoziale Beratung Täterarbeit Allg.

Mehr

Alkohol und Häusliche Gewalt. Auswirkungen auf Schwangerschaft und Kinder

Alkohol und Häusliche Gewalt. Auswirkungen auf Schwangerschaft und Kinder Alkohol und Häusliche Gewalt Auswirkungen auf Schwangerschaft und Kinder Symposium, Potsdam 15.6.2009 Dipl. Päd. Hildegard Hellbernd, MPH S.I.G.N.A.L. e.v - MIGG Berlin Risikofaktor Alkohol und Häusliche

Mehr

Forum 3: Und wer glaubt mir?

Forum 3: Und wer glaubt mir? Hilfen durch Professionelle für Kinder und Jugendliche nach erlebter sexueller Gewalt in Institutionen Kinderschutz-Zentrum Westküste Ursula Funk, Hilde Schneider 1. Signale von Kindern und Jugendlichen

Mehr

Informationen für Ärzte und Ärztinnen über Gewalt gegen Frauen

Informationen für Ärzte und Ärztinnen über Gewalt gegen Frauen Informationen für Ärzte und Ärztinnen über Gewalt gegen Frauen!? Beratung und Hilfe für von Gewalt betroffene Frauen und ihren Kindern im Landkreis Neumarkt i.d.opf. Inhalt Krankheits- und Verletzungsursache

Mehr

fdr Kongress 2013: Seminar 25 Sucht und häusliche Gewalt Auswirkungen auf die Kinder Autonomes Frauenzentrum Potsdam e.v. Frauenberatungsstelle

fdr Kongress 2013: Seminar 25 Sucht und häusliche Gewalt Auswirkungen auf die Kinder Autonomes Frauenzentrum Potsdam e.v. Frauenberatungsstelle fdr Kongress 2013: Dipl. Psych. Lydia Sandrock Autonomes Frauenzentrum Potsdam e.v. Frauenberatungsstelle Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe e.v. 1 2 1 Betroffenheit von Kindern 60%

Mehr

Kindliche Sexualität zwischen altersangemessenen Aktivitäten und Übergriffen

Kindliche Sexualität zwischen altersangemessenen Aktivitäten und Übergriffen Kindliche Sexualität zwischen altersangemessenen Aktivitäten und Übergriffen DESSAUER BILDUNGSTAGE 2015 7. MÄRZ 2015 **** Fachlicher Umgang mit sexuellen Übergriffen unter Kindern ist Prävention von sexuellem

Mehr

Handout für Lehrer_innen

Handout für Lehrer_innen Liebe Respekt! - Liebe ohne Gewalt Handout für Lehrer_innen Häusliche Gewalt Gewalt in Partnerbeziehungen wird als häusliche Gewalt bezeichnet und kann körperliche, psychische, sexuelle, soziale und ökonomische

Mehr

Gewalt am Arbeitsplatz: Erscheinungsformen und Verbreitung

Gewalt am Arbeitsplatz: Erscheinungsformen und Verbreitung Gewalt am Arbeitsplatz: Erscheinungsformen und Verbreitung Gliederung Definition Erscheinungsformen Gewaltformen Typologie der Gewalt am Arbeitsplatz Verbreitung Wer ist betroffen? Häufigkeiten von Gewalt

Mehr

Zusammengestellt von: Büro der Frauenbeauftragten der LMU München

Zusammengestellt von: Büro der Frauenbeauftragten der LMU München Zusammengestellt von: Büro der Frauenbeauftragten der LMU München Relevante Paragraphen aus dem Strafgesetz 174 Sexueller Missbrauch von Schutzbefohlenen (1) Wer sexuelle Handlungen 1. an einer Person

Mehr

Verhaltenskodex und Selbstverpflichtung

Verhaltenskodex und Selbstverpflichtung Mustervorlage zum Standard 3 der DRK-Standards zum Schutz vor sexualisierter Gewalt gegen Kinder, Jugendliche und Menschen mit Behinderungen in den Gemeinschaften, Einrichtungen, Angeboten und Diensten

Mehr

Julia Reinhardt KOSTEN HÄUSLICHER GEWALT (GESB)

Julia Reinhardt KOSTEN HÄUSLICHER GEWALT (GESB) KOSTEN HÄUSLICHER GEWALT (GESB) Gewaltformen Körperliche Gewalt (Schlagen, Stoßen, Schütteln, Beißen, Würgen, mit Gegenständen werfen, andere tätliche Angriffe) Psychische Gewalt (Drohung, Nötigung, Stalking,

Mehr

Merkblatt. für Opfer einer Straftat

Merkblatt. für Opfer einer Straftat Merkblatt für Opfer einer Straftat Merkblatt für Opfer einer Straftat Welche Rechte habe ich als Opfer einer Straftat? Niemand ist darauf vorbereitet, Opfer einer Straf tat zu werden. Egal, ob es um einen

Mehr

Häusliche Gewalt Grundlagenpapier für Liechtenstein

Häusliche Gewalt Grundlagenpapier für Liechtenstein Häusliche Gewalt Grundlagenpapier für Liechtenstein A. Definition Häusliche Gewalt liegt vor, wenn Personen innerhalb einer bestehenden oder aufgelösten familiären, ehelichen oder eheähnlichen Beziehung

Mehr

Aus- und Fortbildungen zum Thema Gewalt gegen Frauen und Kinder in Wiener Krankenanstalten

Aus- und Fortbildungen zum Thema Gewalt gegen Frauen und Kinder in Wiener Krankenanstalten Aus- und Fortbildungen zum Thema Gewalt gegen Frauen und Kinder in Wiener Krankenanstalten Ein Programm gemeinsam mit dem Frauenbüro der Stadt Wien, 24-Stunden-Frauennotruf und der MAG ELF Ausgangsüberlegungen

Mehr

Grenzverletzte Grenzverletzer. Kinder und Jugendliche mit. Verhalten Kinder und Jugendliche mit verletzten Grenzen?

Grenzverletzte Grenzverletzer. Kinder und Jugendliche mit. Verhalten Kinder und Jugendliche mit verletzten Grenzen? Grenzverletzte Grenzverletzer Kinder und Jugendliche mit sexualisiert grenzverletzendem Verhalten Kinder und Jugendliche mit verletzten Grenzen? Traumapädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit

Mehr

Gewaltschutz. im schnellen Überblick. Recht mit System

Gewaltschutz. im schnellen Überblick. Recht mit System Gewaltschutz im schnellen Überblick Recht mit System ROBERT HAAS Justiziar Coach Mediator Kriegsstraße 81 76133 Karlsruhe fon: +49 (0)721. 830 99 11 fax: +49 (0)721. 830 99 20 mail: haas@recht-mit-system.de

Mehr

Fachtagung der Infokoop 1. TEIL: SEXUELLE ÜBERGRIFFE ERKENNEN 2. TEIL: PÄDAGOGISCHER UMGANG

Fachtagung der Infokoop 1. TEIL: SEXUELLE ÜBERGRIFFE ERKENNEN 2. TEIL: PÄDAGOGISCHER UMGANG Fachtagung der Infokoop Spiel oder Grenzverletzung Sexuelle Übergriffe unter Kindern 13. Oktober 2016 / 12. Januar 2017 1. TEIL: SEXUELLE ÜBERGRIFFE ERKENNEN 2. TEIL: PÄDAGOGISCHER UMGANG Fachlicher Umgang

Mehr

Sexualisierte Gewalt in der Lebensgeschichte heute alter Frauen

Sexualisierte Gewalt in der Lebensgeschichte heute alter Frauen Sexualisierte Gewalt in der Lebensgeschichte heute alter Frauen Martina Böhmer Altenpflegerin für Geriatrische Rehabilitation Referentin und Beraterin in der Altenarbeit Qualitätsmanagerin Beraterin für

Mehr

Schweigen schützt die Falschen!

Schweigen schützt die Falschen! Schweigen schützt die Falschen! Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt im Sport - Fachvortrag - Kooperationspartner WestLotto Im Rahmen seiner Tätigkeiten wird der Landessportbund durch seinen

Mehr

Ohne Gewalt leben Sie haben ein Recht darauf!

Ohne Gewalt leben Sie haben ein Recht darauf! Ohne Gewalt leben Sie haben ein Recht darauf! Rechtsratgeber für von häuslicher Gewalt betroffene Frauen Niedersachsen Inhalt Einleitung Schutz durch die Polizei was tut die Polizei für Sie? Zivilrechtlicher

Mehr

Teil I: Gewaltschutzzentrum: siehe Vorbereitung von Esther Jennings und Eva Pawlata

Teil I: Gewaltschutzzentrum: siehe Vorbereitung von Esther Jennings und Eva Pawlata Bild: Postkarte von der Frauennotwohnung in Vorarlberg Handout Frauenhaus Oder: am Anfang war ich sehr verliebt Wege in und aus einer Gewaltbeziehung. Mag. a Esther Jennings Gewaltschutzzentrum Tirol Mag.

Mehr

Mein Name ist Cathrin Adler, ich bin seit 6 Jahren Mitarbeiterin im Frauenhaus Norderstedt und arbeite dort im Bereich Kinder und Mütter.

Mein Name ist Cathrin Adler, ich bin seit 6 Jahren Mitarbeiterin im Frauenhaus Norderstedt und arbeite dort im Bereich Kinder und Mütter. Einleitung Mein Name ist Cathrin Adler, ich bin seit 6 Jahren Mitarbeiterin im Frauenhaus Norderstedt und arbeite dort im Bereich Kinder und Mütter. Das Frauenhaus ist ein Zufluchtsort und Schutzhaus für

Mehr

Konzeption der Beratungsstelle von TERRE DES FEMMES Menschenrechte für die Frau e.v. (TDF)

Konzeption der Beratungsstelle von TERRE DES FEMMES Menschenrechte für die Frau e.v. (TDF) TERRE DES FEMMES Menschenrechte für die Frau e. V. Brunnenstr. 128 13355 Berlin Tel. 030/40504699-0 Fax 030/40504699-99 E-Mail: info@frauenrechte.de www.frauenrechte.de Konzeption der Beratungsstelle von

Mehr

Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachen

Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachen Die aktuelle Studie des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachen zum Ausmaß sexueller Gewalt www.rundertisch-kindesmissbrauch.de/downloads.htm Pressemitteilung 18. Oktober 2011 133/2011 Studie

Mehr

Häusliche Gewalt gegen ältere Menschen. An wen kann ich mich in TIROL wenden?

Häusliche Gewalt gegen ältere Menschen. An wen kann ich mich in TIROL wenden? Häusliche Gewalt gegen ältere Menschen An wen kann ich mich in TIROL wenden? Eine Informationsschrift für von Gewalt betroffene ältere Menschen sowie Angehörige, Bekannte, FreundInnen, NachbarInnen Wer

Mehr

Anzeige und Strafverfahren bei häuslicher Gewalt. Merkblatt für Opfer. Die wichtigsten Fragen und Antworten

Anzeige und Strafverfahren bei häuslicher Gewalt. Merkblatt für Opfer. Die wichtigsten Fragen und Antworten Anzeige und Strafverfahren bei häuslicher Gewalt Merkblatt für Opfer Die wichtigsten Fragen und Antworten Herausgegeben von: Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt Sicherheitsdirektion Basel-Landschaft

Mehr

Wegweiser für Eilanträge bei Häuslicher Gewalt und Stalking (Gewaltschutzgesetz)

Wegweiser für Eilanträge bei Häuslicher Gewalt und Stalking (Gewaltschutzgesetz) Wegweiser für Eilanträge bei Häuslicher Gewalt und Stalking (Gewaltschutzgesetz) Amtsgericht Offenbach am Main l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l l Hrsg.: Arbeitskreis gegen häusliche und

Mehr

Stalking was tun? Ein Ratgeber

Stalking was tun? Ein Ratgeber Stalking was tun? Ein Ratgeber 2016 Bracher & Partner, Advokatur und Notariat 2 Stalking hat viele Gesichter. Es kommt in bestehenden Paarbeziehungen vor, häufig in Trennungssituationen, kann aber auch

Mehr

Gehörlosigkeit und sexuelle Gewalt. Sabine Fries Humboldt-Universität zu Berlin

Gehörlosigkeit und sexuelle Gewalt. Sabine Fries Humboldt-Universität zu Berlin Gehörlosigkeit und sexuelle Gewalt Sabine Fries Humboldt-Universität zu Berlin Frauenstudie(n) 2011-2012: Studie Lebenssituation und Belastungen von Frauen mit Behinderungen und Beeinträchtigungen In Deutschland

Mehr

bei SEXUELLER und HÄUSLICHER GEWALT im Frauen-Notruf e.v.

bei SEXUELLER und HÄUSLICHER GEWALT im Frauen-Notruf e.v. KINDER- UND JUGENDBERATUNG bei SEXUELLER und HÄUSLICHER GEWALT im Frauen-Notruf e.v. Wir möchten Ihnen phoenix vorstellen. phoenix DIE AUSGANGSLAGE Bundesweit ist jedes 5. Kind in seinem Zuhause Zeugin/Zeuge

Mehr

Elternabend der Schulen Geissenstein & Steinhof, Luzern 26. Mai 2011

Elternabend der Schulen Geissenstein & Steinhof, Luzern 26. Mai 2011 Elternabend der Schulen Geissenstein & Steinhof, Luzern 26. Mai 2011 Es braucht viel Mut, NEIN zu sagen! Inhalt Kinderschutz-Verein SEHIN Zentralschweiz Zahlen und Fakten! Wann sprechen wir von sexueller

Mehr

Häusliche Gewalt. Hinsehen Erkennen Handeln. Dipl.Soz.päd. Juliana Vießmann Autonomes Frauenhaus Rostock

Häusliche Gewalt. Hinsehen Erkennen Handeln. Dipl.Soz.päd. Juliana Vießmann Autonomes Frauenhaus Rostock Häusliche Gewalt Hinsehen Erkennen Handeln Dipl.Soz.päd. Juliana Vießmann Autonomes Frauenhaus Rostock Hinsehen Warum hinsehen? Zahlen und Fakten zum Ausmaß häuslicher Gewalt Erkennen Was ist häusliche

Mehr

Kinder als Opfer häuslicher Gewalt

Kinder als Opfer häuslicher Gewalt Kinder als Opfer häuslicher Gewalt Auswirkungen und Handlungsstrategien Häusliche Gewalt findet zwischen erwachsenen Menschen statt, die in naher Beziehung zueinander stehen oder standen, findet im vermeintlichen

Mehr

Gewalt gegen Frauen ist weit verbreitet

Gewalt gegen Frauen ist weit verbreitet 7. GEWALT GEGEN FRAUEN_01 Österreich Gewalt gegen Frauen ist weit verbreitet körperliche Gewalt gefährliche Drohung Vergewaltigung Misshandlung Q.: Salzburger Nachrichten 11. 12. 2007; IMAS Sept. 2007.

Mehr

Kooperation Polizei-Jugendhilfe-Sozialarbeit-Schule

Kooperation Polizei-Jugendhilfe-Sozialarbeit-Schule Kooperation Polizei-Jugendhilfe-Sozialarbeit-Schule Erfahrungen aus 10jähriger struktureller Kooperation in Nürnberg Gerhard Schlögl, PP Mittelfranken, Abteilung Einsatz Polizei, Jugendhilfe, Sozialarbeit

Mehr

Häusliche Gewalt ist keine Privatsache!

Häusliche Gewalt ist keine Privatsache! Häusliche Gewalt ist keine Privatsache! Ratgeber für Frauen, Männer und Kinder, die von häuslicher Gewalt oder Stalking betroffen sind Polizeidirektion Dresden Häusliche Gewalt ist keine Privatsache! Ratgeber

Mehr

Bundeskinderschutzgesetz

Bundeskinderschutzgesetz Bundeskinderschutzgesetz Gesetz zur Stärkung des aktiven Schutzes von Kindern und Jugendlichen Ann-Katrin Michel 01.01.2014 Fachdienst 4340 Allgemeine Informationen Präventions- und Schutzkonzept seit

Mehr

Informationen zur Prävention und Intervention von sexualisierter Gewalt im Sport

Informationen zur Prävention und Intervention von sexualisierter Gewalt im Sport Informationen zur Prävention und Intervention von sexualisierter Gewalt im Sport Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sport In der öffentlichen Diskussion um sexualisierte Gewalt gegenüber Kindern und Jugendlichen

Mehr

Intervention und Prävention häuslicher Gewalt in Niedersachen. Andrea Buskotte. Die Bekämpfung häuslicher Gewalt auf nationaler Ebene

Intervention und Prävention häuslicher Gewalt in Niedersachen. Andrea Buskotte. Die Bekämpfung häuslicher Gewalt auf nationaler Ebene Intervention und Prävention häuslicher Gewalt in Niedersachen Andrea Buskotte Die Bekämpfung häuslicher Gewalt auf nationaler Ebene Wichtiger Anstoß und Rahmen für die Entwicklungen bei der Bekämpfung

Mehr

Eckpunktepapier zur Reform des Sexualstrafrechts mit dem Grundsatz Nein heißt Nein

Eckpunktepapier zur Reform des Sexualstrafrechts mit dem Grundsatz Nein heißt Nein Dr. Eva Högl, Elisabeth Winkelmeier-Becker, Elke Ferner, Annette Widmann-Mauz, Dr. Carola Reimann, Karin Maag, Dr. Johannes Fechner, Sönke Rix 1. Juni 2016 Eckpunktepapier zur Reform des Sexualstrafrechts

Mehr

Schutz vor Gewalt für geflüchtete Frauen

Schutz vor Gewalt für geflüchtete Frauen Schutz vor Gewalt für geflüchtete Frauen Handreichung für Fachkräfte der Frauenunterstützungseinrichtungen und Flüchtlingshilfe in NRW 02 Schutz vor Gewalt für geflüchtete Frauen Schutz vor Gewalt für

Mehr

Wer schlägt muss gehen! Wege aus der Gewalt. Schutz für Opfer häuslicher Gewalt

Wer schlägt muss gehen! Wege aus der Gewalt. Schutz für Opfer häuslicher Gewalt Wer schlägt muss gehen! Wege aus der Gewalt Schutz für Opfer häuslicher Gewalt Was können Sie tun, wenn Sie häusliche Gewalt beobachten? Wenn eine Freundin, Nachbarin oder Verwandte betroffen ist? Schauen

Mehr

Folgen für Betroffene von sexuellem Missbrauch

Folgen für Betroffene von sexuellem Missbrauch Folgen für Betroffene von sexuellem Missbrauch 27. März 2014 Prävention von sexualisierter Gewalt in der Vereinsarbeit Überblick 1. Sexualisierte Gewalt Mythen Definitionen und Formen Täterstrategien 2.

Mehr

Das Frauenhaus ein guter Ort für Kinder! Schutz und Unterstützung für Mädchen und Jungen, die häusliche Gewalt erlebt haben.

Das Frauenhaus ein guter Ort für Kinder! Schutz und Unterstützung für Mädchen und Jungen, die häusliche Gewalt erlebt haben. Das Frauenhaus ein guter Ort für Kinder! Schutz und Unterstützung für Mädchen und Jungen, die häusliche Gewalt erlebt haben. » Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen,

Mehr

Männer die ewigen Gewalttäter?

Männer die ewigen Gewalttäter? Dr. Peter Döge Männer die ewigen Gewalttäter? Sonderauswertung der Daten der MÄNNERSTUDIE 2009 unter dem besonderen Aspekt des Gewalthandelns von und gegen Männer Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse

Mehr

Prävention sexualisierter Gewalt in Jugendverbänden

Prävention sexualisierter Gewalt in Jugendverbänden Prävention sexualisierter Gewalt in Jugendverbänden unter Einbeziehung des Bundeskinderschutzgesetzes Teil 1: Prävention heute Bestehende gesetzliche Vorgaben 8a, 72a SGB VIII Das erweiterte Führungszeugnis

Mehr

Zusammenleben mit Kindern positiv assoziiert mit: - fester Partnerschaft - ambulanten Hilfen - Migrationseinflussss - affektiver Störung

Zusammenleben mit Kindern positiv assoziiert mit: - fester Partnerschaft - ambulanten Hilfen - Migrationseinflussss - affektiver Störung Elternschaft bei psychisch Kranken Grube M, Dorn A Elternschaft gehäuft bei - Patienten mit Migrationshintergrund - Patienten in höherem Alter Elternschaft seltener bei: - Alleinlebenden - schizophrenen/

Mehr

DATEN und FAKTEN ZU SEXUELLER GEWALT GEGEN FRAUEN

DATEN und FAKTEN ZU SEXUELLER GEWALT GEGEN FRAUEN DATEN und FAKTEN ZU SEXUELLER GEWALT GEGEN FRAUEN Zusammenstellung des Notruf.Beratung f.vergewaltigte Frauen und Mädchen Wien Stand 9/2014 Wie viele Frauen sind betroffen? Die 2011 veröffentlichte Österreichische

Mehr

in engen sozialen Beziehungen Informationen für Unterstützerinnen und Unterstützer sowie Betroffene

in engen sozialen Beziehungen Informationen für Unterstützerinnen und Unterstützer sowie Betroffene Hilfen für Frauen bei Gewalt in engen sozialen Beziehungen Informationen für Unterstützerinnen und Unterstützer sowie Betroffene Viele Frauen erleben tagtäglich Gewalt gerade im vermeintlichen Schutzraum

Mehr

Prognostik bei Häuslicher Gewalt

Prognostik bei Häuslicher Gewalt Prognostik bei Häuslicher Gewalt Dr. Astrid Rossegger Prof. Dr. Jérôme Endrass Häusliche Gewalt - Defintion Enge Definition: wife assault Gewalt in einer aktuellen oder aufgelösten Partnerschaft Mann gegenüber

Mehr

Ein NEIN reicht völlig aus!

Ein NEIN reicht völlig aus! Ein NEIN reicht völlig aus! Gesetzliche Neuerungen: Istanbulkonvention und 177 StGB von Katharina Amon Gewalt an Mädchen und Frauen ist das größte Gesundheitsrisiko weltweit! (WHO) 1 Dieser Satz der WHO

Mehr

Gender Datenreport Berlin V. Gesundheit, Gewalt gegen Frauen. Gesundheit, Gewalt gegen Frauen. 2. Gewalt gegen Frauen. Seite.

Gender Datenreport Berlin V. Gesundheit, Gewalt gegen Frauen. Gesundheit, Gewalt gegen Frauen. 2. Gewalt gegen Frauen. Seite. V. Gesundheit, Gewalt gegen Frauen 2. Gewalt gegen Frauen Seite Kurzgefasst 2 Grafik 1. Fälle von häuslicher Gewalt sowie polizeiliche Wegweisung 3 Tabellen 1. Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung

Mehr

Häusliche Gewalt Wege aus der Spirale der Gewalt. Gabriele Penzkofer-Röhrl

Häusliche Gewalt Wege aus der Spirale der Gewalt. Gabriele Penzkofer-Röhrl Häusliche Gewalt Wege aus der Spirale der Gewalt Gabriele Penzkofer-Röhrl Ablauf Häusliche Gewalt Definition, Ausmaß, Formen, Folgen Die Gewaltdynamik Auswirkungen auf die Kinder Warum trennen sich Frauen

Mehr

Handreichung Kinderschutz

Handreichung Kinderschutz Kapitel 2 Häusliche Gewalt (indirekte Gewalt) Misshandlung physisch / psychisch Sexueller Missbrauch (1) VERNACHLÄSSIGUNG Ist die andauernde oder wiederholte Unterlassung fürsorglichen Handelns durch sorgeverantwortliche

Mehr

Tabelle 20/12C/P (SsTB) - Aufgliederung der TV nach Herkunft, Alter und Geschlecht

Tabelle 20/12C/P (SsTB) - Aufgliederung der TV nach Herkunft, Alter und Geschlecht Tabelle 20/C/P (SsTB) - Aufgliederung der nach Herkunft, Alter Geschlecht Kennzahl: (SsTB) Kinder Jugendliche Erwachsene ab bis 1 bis bis bis bis bis bis 3 4 5 Straftaten Gesamt m. 1. 79 229 541 1. 2.92

Mehr

Fachtag: Miteinander für ein gewaltfreies Leben -Häusliche Gewalt in Sachsen- Handlungsmöglichkeiten am Beispiel der Interventionsstellen 04.11.2009 Sylvia Belinda Müller Situation in Sachsen Lange Zeit

Mehr

Charakteristik und Mechanismen häuslicher Gewalt neueste Forschungsergebnisse

Charakteristik und Mechanismen häuslicher Gewalt neueste Forschungsergebnisse Beeinträchtigung des Kindeswohls durch elterliche Partnerschaftsgewalt" Charakteristik und Mechanismen häuslicher Gewalt neueste Forschungsergebnisse Marion Ernst, Dipl.-Soziologin Ministerium für Justiz,

Mehr

Gewalt in engen sozialen Beziehungen, in Fällen von Nachstellung (Stalking) sowie in Fällen von Kindeswohlgefährdung

Gewalt in engen sozialen Beziehungen, in Fällen von Nachstellung (Stalking) sowie in Fällen von Kindeswohlgefährdung Gewalt in engen sozialen Beziehungen, in Fällen von Nachstellung (Stalking) sowie in Fällen von Kindeswohlgefährdung Landeslagebild 2010 Sachsen-Anhalt Seite 2 von 2 Impressum: Landeskriminalamt Sachsen-Anhalt

Mehr

Umgang mit Betroffenen

Umgang mit Betroffenen Umgang mit Betroffenen Gesprächsführung mit Eltern Gespräch mit den Eltern Allgemeine Bemerkungen zum Thema Sprechen über Gewalt gegen Kinder Gewalt gegen Kinder ist ein hilfloser und sprachloser Versuch,

Mehr

Rahmenbedingungen für polizeiliche/gerichtliche Schutzmaßnahmen

Rahmenbedingungen für polizeiliche/gerichtliche Schutzmaßnahmen Bund-Länder-Arbeitsgruppe Häusliche Gewalt Berlin, 18. Juni 2002 Rahmenbedingungen für polizeiliche/gerichtliche Schutzmaßnahmen bei häuslicher Gewalt Vorbemerkung Mit dem Inkrafttreten des Gewaltschutzgesetzes

Mehr

I.Sexualdelinquenz von Kindern und Jugendlichen

I.Sexualdelinquenz von Kindern und Jugendlichen Sexualstrafrecht Köln Fachtagung 25. Januar 2011 Präsentationsvorlage Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe e.v. Sarah Steinfeld Referentin für Sozialrecht Geschäftsbereich FABE I.Sexualdelinquenz von Kindern

Mehr