Aktionsangebot. Aktionsangebot

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Aktionsangebot. Aktionsangebot"

Transkript

1 Preisverzeichnis der Wüstenrot Bausparkasse Nr. 20/2014 gültig ab Aktionsangebot Wüstenrot Riester-VD bei neu abzuschließenden Bausparverträgen Modell Tarif- Soll- Tilg. Monatl. Sollzins Effektiver Rate in Laufzeit Laufzeit Darle- Hinvariante Riester VD RC/F 3,35 6,10 2,0000 2,00 2,06 3,67 / 6,10 13 / 9 25 / ) Riester VD RC/FX 2,45 5,70 2,0000 2,15 2,20 3,79 / 5,70 13 / 1 24 / ) 2) Der effektive Jahreszins gilt für die kleinste Kreditsumme. 3) Sondersparzahlungen sind zulässig. Ablösungen aus dem zugeteilten Bausparvertrag sind nach Ablauf von 10 Jahren möglich. Die angegebenen Laufzeiten verkürzen sich durch die staatliche Förderung. Aktionsangebot Wüstenrot Flex bei neu abzuschließenden Bausparverträgen Bausparvertrag Konditionen des Vorausdarlehens Tarif- Sollzins Zinsfest- Summe ab Summe ab Summe ab Summe ab Summe ab Darle- Hinvariante schrei hens- weise in % bung EUR EUR EUR EUR EUR art Bis zu einem Beleihungsauslauf von 80 % C/F 2,35 10 Jahre Sollzins in % - - 1,75 1,65 1, Eff. Jahreszins in % - - 1,81 1,70 1,60 C/FX 2,45 10 Jahre Sollzins in % - - 1,90 1,80 1, Eff. Jahreszins in % - - 1,95 1,85 1,70 2) Voraussetzungen für bei allen Konditionen: Monatliche Sparrate mindestens 0,834 der Bausparsumme. Empfohlen wird eine monatliche Besparung ab 1,2 der Bausparsumme. Sondersparzahlungen sind zulässig. Der Tilgungsbeitrag kann bei Vertragsabschluss frei gewählt werden. Ablösungen aus dem zugeteilten Bausparvertrag sind nach 8 Jahren möglich. Änderungen der Vertragsdaten sind mit Zustimmung der Bausparkasse zu den relevanten Stichtagen zum Zuteilungstermin sowie zum Ende der Zinsfestschreibung möglich. 3) Der effektive Jahreszins gilt für die kleinste Kreditsumme. In der Tarifvariante C/F können sich bei höheren Bausparsummen kleinere Werte ergeben.

2 Seite 2 des Preisverzeichnis Nr. 20/2014, gültig ab Wüstenrot Constant, ZK 50 und Riester VD bei neu abzuschließenden Bausparverträgen Modell Tarif- Soll- Tilg. Monatl. Sollzins Effektiver Rate in Laufzeit Laufzeit Darle- Hinvariante Ab einer Summe von EUR Constant 10 C/F 1,35 10,00 7,9583 2,45 2,65 10,00 / 10,00 5 / 9 9 / ) Constant 15 C/F 3,35 7,10 5,1833 2,30 2,48 7,10 / 7,10 6 / / ) 6) Constant 20 C/F 3,35 5,90 3,9417 2,35 2,52 5,90 / 5,90 8 / / ) Constant 25 C/F 3,35 5,20 3,0750 2,55 2,71 5,20 / 5,20 11 / 1 23 / ) 6) ZK 50 C/FA 3,20 7,00 0 2,49 2,92 4,15 / 14,00 2 / 2 9 / ) ZK 50 C/FA 3,20 6,00 0 2,30 2,68 3,83 / 12,00 2 / 6 10 / ) ZK 50 C/FA 3,20 5,00 0 2,00 2,31 3,33 / 10,00 3 / 0 13 / ) ZK 50 C/FA 3,20 4,00 0 2,10 2,39 3,50 / 8,00 3 / 8 17 / ) ZK 50 C/FA 3,20 3,50 0 2,05 2,29 3,42 / 7,00 4 / / ) Ab einer Summe von EUR Constant 10 C/F 1,35 10,00 8,0833 2,30 2,43 10,00 / 10,00 5 / 8 9 / ) Constant 15 C/F 3,35 7,10 5,3083 2,15 2,26 7,10 / 7,10 6 / 9 14 / ) 6) Constant 20 C/F 3,35 5,90 4,1083 2,15 2,25 5,90 / 5,90 8 / 7 18 / ) Constant 25 C/F 3,35 5,20 3,2000 2,40 2,50 5,20 / 5,20 10 / 7 22 / ) 6) ZK 50 C/FA 3,20 7,00 0 2,24 2,57 3,73 / 14,00 2 / 2 9 / ) ZK 50 C/FA 3,20 6,00 0 2,05 2,34 3,42 / 12,00 2 / 6 10 / ) ZK 50 C/FA 3,20 5,00 0 1,80 2,04 3,00 / 10,00 2 / / ) ZK 50 C/FA 3,20 4,00 0 1,85 2,06 3,08 / 8,00 3 / 8 16 / ) ZK 50 C/FA 3,20 3,50 0 1,90 2,07 3,17 / 7,00 4 / 9 20 / ) Constant 10 C/F 1,35 10,00 8,3750 1,95 2,05 10,00 / 10,00 5 / 6 9 / ) Constant 15 C/F 3,35 7,10 5,6000 1,80 1,89 7,10 / 7,10 6 / 6 14 / ) 6) Constant 20 C/F 3,35 5,90 4,3583 1,85 1,93 5,90 / 5,90 8 / 2 17 / ) Constant 25 C/F 3,35 5,20 3,4917 2,05 2,12 5,20 / 5,20 9 / / ) 6) Constant 20 C/FX 2,45 5,60 3,8917 2,05 2,11 5,60 / 5,60 8 / 5 18 / Constant 25 C/FX 2,45 4,90 3,1083 2,15 2,20 4,90 / 4,90 10 / 4 22 / ) ZK 50 C/FA 3,20 7,00 0 1,94 2,22 3,23 / 14,00 2 / 3 9 / ZK 50 C/FA 3,20 6,00 0 1,75 2,00 2,92 / 12,00 2 / 6 10 / ZK 50 C/FA 3,20 5,00 0 1,45 1,66 2,42 / 10,00 3 / 0 13 / ZK 50 C/FA 3,20 4,00 0 1,55 1,73 2,58 / 8,00 3 / 8 17 / ZK 50 C/FA 3,20 3,50 0 1,55 1,69 2,58 / 7,00 4 / / Riester VD RC/F 3,35 6,10 2,0000 2,30 2,37 3,92 / 6,10 13 / 9 25 / ) 7) Riester VD RC/FX 2,45 5,70 2,0000 2,45 2,51 4,04 / 5,70 13 / 1 24 / ) 7) Bei den Constant-Darlehen ändern sich die monatliche Sparrate und die Laufzeiten. 2) Der effektive Jahreszins gilt für die kleinste Kreditsumme. In den Tarifvarianten C/F, C/FA und RC/F können sich bei höheren Kreditsummen kleinere Werte ergeben. 3) Sondersparzahlungen sind zulässig. Ablösungen aus dem zugeteilten Bausparvertrag sind bei Constant 15 nach Ablauf von 6 Jahren und bei Constant 25 nach Ablauf von 10 Jahren möglich. 4) Die Abschlussgebühr ist gesondert zu bezahlen. 5) Sondersparzahlungen sind zulässig. Ablösungen aus dem zugeteilten Bausparvertrag sind nach Ablauf von 10 Jahren möglich. Die angegebenen Laufzeiten verkürzen sich durch die staatliche Förderung. 6) Zinsabschläge für Mitglieder bestimmter Gewerkschaften. Details siehe Seite 4 7) Aktionsangebot siehe Seite 1

3 Seite 3 des Preisverzeichnis Nr. 20/2014, gültig ab Wüstenrot Turbodarlehen Tarif- Soll- Tilg. Monatl. Sollzins Effektiver Rate in Laufzeit Laufzeit Darle- Hinvariante Turbodarlehen Constant - Bausparsumme bis EUR Premiumkondition C/F 1,35 10,00 7,8333 2,60 2,80 10,00 / 10,00 5 / 10 9 / ) Standardkondition C/F 1,35 10,00 6,6667 4,00 4,24 10,00 / 10,00 6 / 6 10 / ) Turbodarlehen - Bausparsumme bis EUR Premiumkondition C/FA 3,20 5,00 0 2,05 2,36 3,42 / 10,00 3 / 0 13 / ) Standardkondition C/FA 3,20 5,00 0 3,95 4,33 6,58 / 10,00 3 / 0 13 / ) 1) Selbstständige und Freiberufler sind ausgeschlossen. Weitere Bedingungen siehe Regelwerk. 2) Der effektive Jahreszins gilt für die kleinste Kreditsumme. Bei höheren Kreditsummen können sich kleinere Werte ergeben. 3) Sondersparzahlungen sind zulässig. Ablösungen aus dem zugeteilten Bausparvertrag sind nach Ablauf von 5 Jahren möglich. 4) Die Abschlussgebühr ist gesondert zu bezahlen. Wüstenrot Flex bei neu abzuschließenden Bausparverträgen Bausparvertrag Konditionen des Vorausdarlehens Tarif- Sollzins Zinsfest- Summe ab Summe ab Summe ab Summe ab Summe ab Darle- Hinvariante schrei hens- weise in % bung EUR EUR EUR EUR EUR art Bis zu einem Beleihungsauslauf von 60 % C/F 2,35 10 Jahre Sollzins in % 2,75 1,90 1,65 1,55 1, ) 5) 6) Eff. Jahreszins in % 2,86 1,97 1,71 1,60 1,49 C/FX 2,45 10 Jahre Sollzins in % - 2,10 1,85 1,75 1, ) 5) Eff. Jahreszins in % - 2,15 1,90 1,80 1,64 Bis zu einem Beleihungsauslauf von 80 % C/F 2,35 5 Jahre Sollzins in % 3,10 1,90 1,50 1,25 1, ) Eff. Jahreszins in % 3,26 2,00 1,58 1,33 1,22 8 Jahre Sollzins in % 3,05 2,10 1,85 1,65 1, ) Eff. Jahreszins in % 3,18 2,18 1,92 1,71 1,55 10 Jahre Sollzins in % 3,20 2,35 2,05 1,95 1, ) 7) Eff. Jahreszins in % 3,33 2,43 2,11 2,01 1,90 12 Jahre Sollzins in % 3,25 2,40 2,15 2,05 1, Eff. Jahreszins in % 3,37 2,48 2,21 2,10 2,00 15 Jahre Sollzins in % 3,40 2,65 2,45 2,35 2, Eff. Jahreszins in % 3,52 2,73 2,51 2,40 2,30 C/FX 2,45 10 Jahre Sollzins in % - 2,45 2,20 2,10 1, ) Eff. Jahreszins in % - 2,51 2,26 2,15 2,00 12 Jahre Sollzins in % - 2,55 2,35 2,25 2, Eff. Jahreszins in % - 2,61 2,40 2,30 2,15 15 Jahre Sollzins in % - 2,80 2,65 2,60 2, Eff. Jahreszins in % - 2,86 2,71 2,66 2,55 2) Voraussetzungen für bei allen Konditionen: Monatliche Sparrate mindestens 0,834 der Bausparsumme. Empfohlen wird eine monatliche Besparung ab 1,2 der Bausparsumme. Sondersparzahlungen sind zulässig. Der Tilgungsbeitrag kann bei Vertragsabschluss frei gewählt werden. Ablösungen aus dem zugeteilten Bausparvertrag sind nach folgender Kreditdauer möglich: Bei Zinsfestschreibung von 5 Jahren nach 4 Jahren, von 8 Jahren nach 7 Jahren, von 10 Jahren nach 8 Jahren sowie ab 12 Jahren nach 10 Jahren. Änderungen der Vertragsdaten sind mit Zustimmung der Bausparkasse zu den relevanten Stichtagen zum Zuteilungstermin sowie zum Ende der Zinsfestschreibung möglich. 3) Der effektive Jahreszins gilt für die kleinste Kreditsumme. In der Tarifvariante C/F können sich bei höheren Bausparsummen kleinere Werte ergeben. 4) Der maximale Beleihungsauslauf von 60 % gilt inklusive KfW. Eine Kombination mit ZK 50, zugeteiltem Bauspardarlehen, Zwischenfinanzierungen bei bestehenden Bausparverträge sowie Darlehen von fremden Banken im Nachrang ist zulässig. Kondition gilt nicht für hochkomplexe Finanzierungen und Umschuldungen bestehender Finanzierungen der Wüstenrot Bausparkasse. 5) Bei Selbstständigen (außer Freiberuflern) ist die Finanzierungssumme auf EUR begrenzt und die Bedingungen für einen Sicherheitenkredit müssen erfüllt sein. 6) Zinsabschläge für Mitglieder bestimmter Gewerkschaften. Details siehe Seite 4. 7) Aktionsangebot siehe Seite 1

4 Seite 4 des Preisverzeichnis Nr. 20/2014, gültig ab Zwischenkredite bei bestehenden Bausparverträgen Restlaufzeit bis Zuteilung Festschreibung Sollzins fest Effektiver Jahreszins Darlehensart Hinweise in Monaten bis Zuteilung in % in % Bei einer Summe unter EUR bis 6 bis Zuteilung 3,40 3, bis 12 bis Zuteilung 3,40 3, bis 24 bis Zuteilung 3,30 3, bis 84 bis Zuteilung 3,30 3, Ab einer Summe von EUR bis 6 bis Zuteilung 3,10 3, bis 12 bis Zuteilung 3,10 3, bis 24 bis Zuteilung 3,00 3, bis 84 bis Zuteilung 3,00 3, ) Je nach Konstellation fallen Zinsaufschläge an. Die Höhe ist der Tabelle zu entnehmen. 2) Voraussetzung: Das Bausparguthaben hat das Mindestsparguthaben erreicht (z.b. durch Restauffüllung) oder es liegt eine Absichtserklärung über eine spätere Wahlzuteilung bzw. ein Antrag auf Wahlzuteilung vor. Außerdem muss auf eine Höherverzinsung des Guthabens unwiderruflich verzichtet werden. 3) Der effektive Jahreszins gilt, wenn der Abschluss des Bausparvertrags nicht im Zusammenhang mit dem Zwischenkredit steht. Zinsaufschläge Änderung Änderung Bei Constant: Änderung Alle zutreffenden Aufschläge sind zu berücksichtigen. Sollzinssatz eff. Jahreszins der monatl. Sparrate um Prozentpunkte um Prozentpunkte um der BS Aufschlag für Selbstständige außer Freiberuflern. Zusätzlicher Aufschlag für Selbstständige für Summen unter EUR Entfällt bei Sicherheitenkredit und bei Freiberuflern. Gewerbeaufschlag: Bei gemischt genutzten Objekten mit % Ertrag aus dem Gewerbeanteil. Objekte mit einem Ertrag aus dem Gewerbeanteil von über 50 % werden nicht beliehen Aufschlag für hochkomplexe Finanzierungen: Wenn Selbstständige mit mindestens vier Unternehmen an der Finanzierung beteiligt sind. Vorteilskonditionen für dbb, ver.di, IG BAU, NGG Änderung Änderung Bei Constant: Änderung Abschlag für Mitglieder der Gewerkschaften dbb, ver.di, IG Bau, NGG: Sollzinssatz eff. Jahreszins der monatl. Sparrate um Prozentpunkte um Prozentpunkte um der BS Finanzierungsmodelle Constant 10, Constant 15, Constant 20, Constant 25. Finanzierungsmodell Flex, Zinsfestschreibung 5, 8 und 10 Jahre. Jeweils in der Tarifvariante C/F. Beim Aktionsangebot berechnet sich der Abschlag aus der Normalkondition. - 0,15 - ca. 0,15 + 0,1250 Bestimmungen zum Preisverzeichnis Kreditnebenkosten für Vorausdarlehen und Zwischenkredit: Bereitstellungszinsen 0,25 % pro Monat aus dem zugesagten noch nicht ausgezahlten Kredit oder Kredit-Teil. Die Berechnung beginnt ab dem 4. Monatsersten nach Abgabe des Kredit-Angebots, bei Wüstenrot Flex ab dem 7. Monatsersten. Tarifvoraussetzungen: Die Darlehenskonditionen für das Bauspardarlehen müssen verbindlich festgelegt werden. Vertragsänderungen: Die Ausdehnung oder Änderung eines früher gewährten Vorausdarlehens oder Zwischenkredits durch Erhöhung der Bausparsumme oder durch Vertragszusammenlegung ist nicht möglich. Abschlussgebühr: Wenn nicht anders vermerkt, muss die Abschlussgebühr nicht gesondert bezahlt werden. Sondersparzahlungen: Wenn nicht anders vermerkt, sind Sondersparzahlungen nicht zulässig. Auskünfte, Bestätigungen, Zusagen: Auskünfte über Vorausdarlehen oder Zwischenkredite, deren Laufzeit und Zinshöhe dürfen immer nur unverbindlich erteilt werden. Verbindliche Bestätigungen und Zusagen jeder Art sind ausschließlich der Hauptverwaltung der Wüstenrot Bausparkasse vorbehalten.

5 Seite 5 des Preisverzeichnis Nr. 20/2014, gültig ab Preisverzeichnis Einlagen Wüstenrot Bausparkasse AG Vorsorge-Programm (Mindestanlage EUR) Gültig ab: Laufzeit So erreichen Sie unsere Ansprechpartner für die Produkt-Abwicklung: Sammelnummer Zinssatz bei Kapitalverzehr Zinssatz ohne Kapitalverzehr (bei Inanspruchnahme der laufenden Zinsen) 4 Jahre 0,10 % 0,10 % 5 Jahre 0,10 % 0,20 % 6 Jahre 0,10 % 0,30 % 7 Jahre 0,10 % 0,50 % 8 Jahre 0,10 % 0,70 % 9 Jahre 0,20 % 0,90 % 10 Jahre 0,30 % 1,00 % 11 Jahre 0,40 % 1,10 % 12 Jahre 0,50 % 1,20 % 13 Jahre 0,60 % 1,30 % 14 Jahre 0,65 % 1,40 % 15 Jahre 0,70 % 1,50 % Jugend-Spareinlagen (IDEAL&CLEVER) Gültig ab: Spareinlagen mit 3monatiger Kündigungsfrist. Zinssatzüberprüfung per 1.1., 1.4., 1.7., Standardzinssatz p.a. 0,60 % 1) 1) Sonderzinssatz für dbb-mitglieder 5 % garantiert für 12 Monate ab Vertragsbeginn Eine eventuell anfallende Zinsbesteuerung ist nicht berücksichtigt.

Preisverzeichnis der Wüstenrot Bausparkasse Nr. 28/2013 gültig ab

Preisverzeichnis der Wüstenrot Bausparkasse Nr. 28/2013 gültig ab Preisverzeichnis der Wüstenrot Bausparkasse Nr. 28/2013 gültig 30.10.2013 Wüstenrot Constant, ZK 50 und Riester VD bei neu zuschließenden Bausparverträgen Voraussetzungen für Konditionen des Rate und Laufzeit

Mehr

Ihre persönliche Bausparberechnung

Ihre persönliche Bausparberechnung Ihre persönliche Bausparberechnung Herr Max Mustermann Musterstr. 110 D 01994 Annahütte Sehr geehrter Herr Mustermann, aufgrund Ihrer Angaben haben wir für Sie folgende Bausparmodellrechnung durchgeführt:

Mehr

Ihre Baufinanzierung. Ihr persönlicher Kundenberater Michael Hafner

Ihre Baufinanzierung. Ihr persönlicher Kundenberater Michael Hafner Ihre Baufinanzierung Individuelles Finanzierungsmodell für Helmut Maler Karin Maler Erstellt am Ihr persönlicher Kundenberater Michael Hafner Inhalt Deckblatt 1 Inhaltsverzeichnis 2 Ihre Investition auf

Mehr

Bausparen mit Wüstenrot.

Bausparen mit Wüstenrot. Neu! Bausparen mit Wüstenrot. Tarifübersichten und Beratungstabellen. Nur zum internen Gebrauch. Ideal Bausparen Inhaltsverzeichnis. Ideal Bausparen von Wüstenrot. Ausgezeichnete Produkte, noch weiter

Mehr

Konditionen für die ING-DiBa Baufinanzierung

Konditionen für die ING-DiBa Baufinanzierung Konditionen für die ING-DiBa Baufinanzierung Für ein erstrangiges durch eine Grundschuld besichertes Baudarlehen (Immobiliar-Verbraucherdarlehensvertrag) mit 100 % Auszahlung. Zinsbindung Finanzierungssumme

Mehr

Der neue VL-ExtraSparplan

Der neue VL-ExtraSparplan Der neue VL-ExtraSparplan Bausparen eine Generation besser Der neue VL-ExtraSparplan Hamburg, 16.02.2016 Seite 2 Sparen mit dem gewissen Extra oben drauf Wo bekommt man heute beim Sparen noch etwas oben

Mehr

* Für einen 35-jährigen männlichen Darlehensnehmer unter Einrechnung der aktuellen Überschussbeteiligung von 38 %

* Für einen 35-jährigen männlichen Darlehensnehmer unter Einrechnung der aktuellen Überschussbeteiligung von 38 % Das Wichtigste zum "Classic Young" im Überblick in Euro 10.000 Abschlussgebühr in % der 1,00 Regelsparrate in der 4 Guthabenzinsen jährlich in % 1,50 Bonus auf Spareinzahlungen aus max. 480 Euro p.a. in

Mehr

Finanzierungsvorschlag für Roter Hahn 16 Wohnung 5

Finanzierungsvorschlag für Roter Hahn 16 Wohnung 5 Finanzierungsvorschlag für Roter Hahn 16 Wohnung 5 Finanzierungsanfrage: 12758802 Bitte beachten Sie, dass dieser Finanzierungsvorschlag kein verbindliches Angebot darstellt. Wir würden uns freuen, Ihnen

Mehr

Sonderbedingungen SpardaAnsparPlan

Sonderbedingungen SpardaAnsparPlan Sonderbedingungen SpardaAnsparPlan Stand: 03/2013 1. Art der Einlage und Kontoführung Die Einlage SpardaAnsparPlan ist eine Spareinlage mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten und eine bei der Kontoeröffnung

Mehr

CHANCE. GESCHÄFTSAUFGABE AUS ALTERSGRÜNDEN.

CHANCE. GESCHÄFTSAUFGABE AUS ALTERSGRÜNDEN. CHANCE. GESCHÄFTSAUFGABE AUS ALTERSGRÜNDEN. Aufgrund von Geschäftsaufgabe aus Altersgründen stehen eine gut erhaltene Büro-und Lagerhalle mit renditestarker Solaranlagezum Verkauf. GROSSE BÜRO UND LAGERHALLE

Mehr

KfW-Studienkredit. 1. Zinsanpassung zum Roll-over-Termin. 2. Hinweise zur Bearbeitung. An die mit uns in Verbindung stehenden Geschäftspartner

KfW-Studienkredit. 1. Zinsanpassung zum Roll-over-Termin. 2. Hinweise zur Bearbeitung. An die mit uns in Verbindung stehenden Geschäftspartner An die mit uns in Verbindung stehenden Geschäftspartner Datum: Rundschreiben: 02.10.2006 03 / 2006 Sehr geehrte Damen und Herren, Informationen und Hinweise erhalten Sie zu folgenden Themen: KfW-Studienkredit

Mehr

Preis- und Konditionsblatt des Direktbankings der Volksbank Mittweida eg

Preis- und Konditionsblatt des Direktbankings der Volksbank Mittweida eg Preis- und Konditionsblatt des Direktbankings der Volksbank Mittweida eg Girokonto plus Tagesgeld Seite 2/3 Tagesgeld Direkt... Seite 4 Girokonto DirektPlus Seite 5 Festgeld fix & flex (frühere Bezeichnung:

Mehr

Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung)

Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung) Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung) Kontoführung EUR 18,95 p.qu. Inkludierte Leistungen Oberbank Bankomatkarte Klassik (Maestro) Kartengebühr EUR 0,00 Für Ihre 2. Klassik-Karte

Mehr

Allgemeine Bedingungen für Altersvorsorge- Bausparverträge im Tarif FörderBausparen (ABB-R) Präambel: Inhalt und Zweck des Bausparens

Allgemeine Bedingungen für Altersvorsorge- Bausparverträge im Tarif FörderBausparen (ABB-R) Präambel: Inhalt und Zweck des Bausparens Allgemeine Bedingungen für Altersvorsorge- Bausparverträge im Tarif FörderBausparen (ABB-R) Präambel: Inhalt und Zweck des Bausparens Der Bausparvertrag, auf den diese Bedingungen Anwendung finden, ist

Mehr

Jährliche Information zum Stand Ihrer Versicherung

Jährliche Information zum Stand Ihrer Versicherung 14. Februar 2017 Anlage 6 V2; Zusammensetzung der Gesamt-BWR bereits in der Auflistung Diese Muster-Standmitteilung ist für die Versicherer unverbindlich. Ihre Verwendung ist rein fakultativ. Abweichende

Mehr

Chancen ohne Risiko. INDEX-Rente

Chancen ohne Risiko. INDEX-Rente Chancen ohne Risiko Ihre Vorteile auf einem Blick Jährliche Sicherung erzielter Erträge Ihre erzielten Erträge werden jährlich gesichert (Lock-in). Sie suchen nach einer flexiblen Vor sorge? Sie wollen

Mehr

Lösungshinweise zur Einsendearbeit des A-Moduls Investition und Finanzierung, Kurs Investition, WS 2014/15 1

Lösungshinweise zur Einsendearbeit des A-Moduls Investition und Finanzierung, Kurs Investition, WS 2014/15 1 Einsendearbeit des A-Moduls Investition und Finanzierung, Kurs 40520 Investition, WS 2014/15 1 Kurs 40520: Investition Lösungshinweise zur Einsendearbeit (WS 2014/15) Inhaltlicher Bezug: KE 1, 2, 3 und

Mehr

Lösung zu Aufgabe 2: Verfahrensvergleich 1. Wie lautet das Entscheidungskriterium beim Verfahrensvergleich? (Wie wird es berechnet)

Lösung zu Aufgabe 2: Verfahrensvergleich 1. Wie lautet das Entscheidungskriterium beim Verfahrensvergleich? (Wie wird es berechnet) - 12 - Lösung zu Aufgabe 2: Verfahrensvergleich 1. Wie lautet das Entscheidungskriterium beim Verfahrensvergleich? (Wie wird es berechnet) Beim Verfahrensvergleich lautet das Entscheidungskriterium: Deckungsbeitrag

Mehr

Jährliche Information zum Stand Ihrer Versicherung

Jährliche Information zum Stand Ihrer Versicherung 14. Februar 2017 Anlage 6 V1; Angabe der Gesamt-BWR Zusammensetzung der Gesamt-BWR in der Erläuterung Diese Muster-Standmitteilung ist für die Versicherer unverbindlich. Ihre Verwendung ist rein fakultativ.

Mehr

Allgemeine Bedingungen für Altersvorsorge-Bausparverträge TARIF R

Allgemeine Bedingungen für Altersvorsorge-Bausparverträge TARIF R Allgemeine Bedingungen für Altersvorsorge-Bausparverträge TARIF R Stand 01.11.2012 Der Tarif R bietet mit seinen drei Tarifvarianten vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten, um individuelle Kundenbedürfnisse

Mehr

Infobrief 40/02. Bausparsofortdarlehen mit Fremdfinanzierung, Erklärung des Modells und Tipps zur Vorgehensweise

Infobrief 40/02. Bausparsofortdarlehen mit Fremdfinanzierung, Erklärung des Modells und Tipps zur Vorgehensweise Infobrief 40/02 11. November 2002 TP, AT, UR Bausparsofortdarlehen mit Fremdfinanzierung, Erklärung des Modells und Tipps zur Vorgehensweise Wie reagieren bei neuen Kreditangeboten nach der Flut? " - Vorsicht

Mehr

RRiester-Rente. Riester Rente (RZU) Rentenversicherung. Basisdaten. Produktbeschreibung. Steuerliche Förderung. Beispielrechnung

RRiester-Rente. Riester Rente (RZU) Rentenversicherung. Basisdaten. Produktbeschreibung. Steuerliche Förderung. Beispielrechnung Produktinformationsblatt[1/2] Dieses Muster-Informationsblatt ist kein Werbematerial, sondern stellt Ihnen wesentliche Produktinformationen zur Verfügung. Diese sind gesetzlich vorgeschrieben und sollen

Mehr

3. Der Bausparprozess / Verlauf eines Bausparvertrages

3. Der Bausparprozess / Verlauf eines Bausparvertrages 3.2. Ansparphase 1 3. Der Bausparprozess / Verlauf eines Bausparvertrages x 3.2. Ansparphase y 3.2.2 Staatliche Förderungen (1) Wohnungsbauprämie z Situation Die Zwillinge Jana und Mira Seibert (19 Jahre/ledig)

Mehr

f) = 3% = 9% = 34% = 65% = 21% = 88% f) 540 = 2% = 80% = 40% = 50% = 17% = 90% f) = 33,3% = 83,3% = 42,9% = 116,7% = 34,8% = 30,8%

f) = 3% = 9% = 34% = 65% = 21% = 88% f) 540 = 2% = 80% = 40% = 50% = 17% = 90% f) = 33,3% = 83,3% = 42,9% = 116,7% = 34,8% = 30,8% Prozentrechnung Lösungen 1. Schreibe als Prozent. 4 5 21 88 b) c) d) = % = % = 4% = 5% = 21% = 88% 2. Schreibe als Prozent. 4 b) 50 c) 10 d) 450 85 540 200 700 400 00 500 00 = 2% = 80% = 40% = 50% = 17%

Mehr

Konditionenübersicht für Endkreditnehmer

Konditionenübersicht für Endkreditnehmer Konditionenübersicht für Endkreditnehmer in den Förderprogrammen der KfW Bankengruppe (Stand: 17.08.2010) Bestellnr. 600 000 0034 die Festlegung des Zinssatzes erfolgt grundsätzlich bei Zusage durch die

Mehr

R. Brinkmann Seite

R. Brinkmann  Seite R. Brinkmann http://brinkmann-du.de Seite 7.09.202 Lösungen zur Zinseszinsrechnung Ergebnisse E Auf welchen Betrag wachsen foende Anfangskapitalien an? a) 800 wachsen bei einem Zinssatz von 5% in 0 Jahren

Mehr

Ausfüllhilfe Abschlussantrag Tarif C/F, C/FX, C/U.

Ausfüllhilfe Abschlussantrag Tarif C/F, C/FX, C/U. Ausfüllhilfe Abschlussantrag Tarif C/F, C/F, C/U. An alles denken und richtig ausfüllen! Wüstenrot Ideal Bausparen 3 5 Wüstenrot Bausparkasse AG 71630 Ludwigsburg Aufsichtsratsvorsitzender: Dr. Alexander

Mehr

KR Mag. Ing. Johann Wally Ombudsmann der Fachgruppe Finanzdienstleister Wirtschaftkammer Wien

KR Mag. Ing. Johann Wally Ombudsmann der Fachgruppe Finanzdienstleister Wirtschaftkammer Wien KR Mag. Ing. Johann Wally Ombudsmann der Fachgruppe Finanzdienstleister Wirtschaftkammer Wien 11. Oktober 2012 Wie funktionieren Bankprodukte, Wertpapiere und Zinsen? 2 Dienstleistung Kreditvergabe Spareinlagen

Mehr

LICON LIQUID CONSULTING GmbH

LICON LIQUID CONSULTING GmbH LICON LIQUID CONSULTING GmbH tel +43 (0) 4227 / 21 80 3 mobil +43 (0) 32 52 742 fax +43 (0) 4227 / 31 12 5 home: www.licon.at e-mail: licon@aon.at KURSGEWINN von YEN in CHF von CHF in EURO EURO Pauschalraten

Mehr

Gesamtkosten Material und Arbeit

Gesamtkosten Material und Arbeit Baukostenzusammenstellung und Nachweis der Selbst - und Verwandtenhilfe Hausbau-Berater Typ MC-Haus Typ 1080 Herbert Scheidt Bauherr: 0 Honscheid 12 Baufrau 0 53809 Ruppichteroth Straße 0 02247-2356, PLZ/Ort

Mehr

Informationen und Hinweise erhalten Sie heute zu folgenden Themen:

Informationen und Hinweise erhalten Sie heute zu folgenden Themen: An alle mit uns in Verbindung stehenden Verbände, Kammern, Ministerien und andere Organisationen Datum: 22.12.2004 Sehr geehrte Damen und Herren, Informationen und Hinweise erhalten Sie heute zu folgenden

Mehr

Energetische Sanierung von Mietwohngebäuden - Kaufmännische Anforderungen -

Energetische Sanierung von Mietwohngebäuden - Kaufmännische Anforderungen - Energetische Sanierung von Mietwohngebäuden - Kaufmännische Anforderungen - Zweck der Förderung Klimaschutzrelevante Maßnahmen an bestehenden Mietwohnungen, also Maßnahmen zur Energieeinsparung und Maßnahmen

Mehr

Versicherungstechnik

Versicherungstechnik Operations Research und Wirtschaftsinformatik Prof. Dr. P. Recht // Marius Radermacher, M.Sc. DOOR Aufgabe 37 Versicherungstechnik Übungsblatt 11 Abgabe bis zum Dienstag, dem 10.01.2017 um 10 Uhr im Kasten

Mehr

Bitte leiten Sie die ausgefüllte Aufstellung Ihrem Berater weiter. a) Bankguthaben (Spareinlagen / Festgelder) Bezeichnung Institut Betrag

Bitte leiten Sie die ausgefüllte Aufstellung Ihrem Berater weiter. a) Bankguthaben (Spareinlagen / Festgelder) Bezeichnung Institut Betrag Persönliche Verhältnisse Antragsteller Name Vorname Geburtsdatum (TT.MM.JJ) PLZ, Wohnort Straße Beschäftigt bei als seit Mitantragsteller / Ehegatte Name Vorname Geburtsdatum (TT.MM.JJ) Beschäftigt bei

Mehr

Beschäftigungssicherung durch Wachstumsstärkung. Berlin, 07. Juli 2009 Stephan Gärtner

Beschäftigungssicherung durch Wachstumsstärkung. Berlin, 07. Juli 2009 Stephan Gärtner Beschäftigungssicherung durch Wachstumsstärkung Berlin, 07. Juli 2009 Stephan Gärtner KfW-Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Niederlassungen in Berlin und Bonn 3.800 Mitarbeiter 71 Mrd.

Mehr

4/4 Finanzierung für alle Dacia Modelle

4/4 Finanzierung für alle Dacia Modelle D 01 DACIA RANGE Jetzt bei den Dacia Days im März * Dacia Logan MCV ab Dacia Lodgy ab Dacia Dokker ab 8.290, 1 9.990, 1 Dacia Sandero ab 9.990, 1 7.590, 1 Dacia Duster ab 11.990, 1 Wegfahrpreis ab 2.998,

Mehr

KfW - Geschäftsbereich Kommunalbank

KfW - Geschäftsbereich Kommunalbank KfW - Geschäftsbereich Kommunalbank Energieeffizienzförderung in Kommunen und kommunalen Unternehmen 3E-Initiative Hamburg, 18.03.2010 David Michael Näher, KfW Ihr Referent David Michael Näher Key Account

Mehr

Refinanziertes Projekt Darlehen

Refinanziertes Projekt Darlehen Refinanziertes Projekt Darlehen Darlehen Sonderprogramm refinanziert Vermittelt durch: Neo Lider Business 24 Ltd. Rua Paracatu 747 Barro Preto Belo Horizonte Brazil www.lider-business24.com Vertragsnummer

Mehr

Sie gründenwir finanzieren: KfW!

Sie gründenwir finanzieren: KfW! Sie gründenwir finanzieren: KfW! Düsseldorf, 02.10.2010 Tag der türkischen Wirtschaft Robert Nau, Prokurist Unsere Leistung Wir, die KfW, sind ein wichtiger Finanzpartner für Sie als zukunftsorientierte

Mehr

Vorlage für den Haupt- und Finanzausschuss

Vorlage für den Haupt- und Finanzausschuss Vorlage für den Haupt- und Finanzausschuss Vorlagen Nr.: HuF 2016-2021/130 Tagesordnungspunkt 7) zur Beschlussfassung Optimierung der Finanzierungsstruktur der Windpark Hainhaus GmbH & Co. KG hier: Aufnahme

Mehr

Kreditstudie Kreditsumme, -zins und Nettoeinkommen betrachtet nach Wohnort, Geschlecht und Anzahl der Kreditnehmer.

Kreditstudie Kreditsumme, -zins und Nettoeinkommen betrachtet nach Wohnort, Geschlecht und Anzahl der Kreditnehmer. Kreditstudie 2016 Kreditsumme, -zins und Nettoeinkommen betrachtet nach Wohnort, Geschlecht und Anzahl der Kreditnehmer März 2016 CHECK24 2016 Agenda 1 2 3 Methodik Zusammenfassung Kreditsumme und Nettoeinkommen

Mehr

ratgeber Young Vorsorgeplanung für junge Leute Wünsche und Ideen sind der Stoff,

ratgeber Young Vorsorgeplanung für junge Leute Wünsche und Ideen sind der Stoff, In Kooperation mit ratgeber Young Vorsorgeplanung für junge Leute Bausparen: kleine Schritte für große Sprünge Jetzt bis zu 300 Euro Jugendbonus Foto: Wüstenrot Inhalt So gelingt der Start ins Leben Maßgeschneiderte

Mehr

ABN. Vertrag. Vertrag. Vertragsgegenstand. Summenaufstellung je Vertragszeitraum. zwischen GEMA. Koordination Außendienst

ABN. Vertrag. Vertrag. Vertragsgegenstand. Summenaufstellung je Vertragszeitraum. zwischen GEMA. Koordination Außendienst Vertrag ABN Ihre Vertrag zwischen Kundennummer 2001324113 Ihre Vertragsnummer 11873797 Postfach 80 07 67 81607 München nachstehend "" genannt und Dummy Partner VGG e.v. Rosenheimer Str. 11 nachstehend

Mehr

Riester Zuhause Vertragsbeginn ab

Riester Zuhause Vertragsbeginn ab Riester Zuhause Vertragsbeginn ab 29. 05. 2013 Sehr geehrte Bausparerin, sehr geehrter Bausparer, herzlichen Dank, dass Sie sich fürs LBS-Riester-Bausparen entscheiden möchten. Wir unterstützen und beraten

Mehr

Unsere Leistung. Wir, die KfW, sind ein wichtiger Finanzpartner für Sie als zukunftsorientierte Unternehmer!

Unsere Leistung. Wir, die KfW, sind ein wichtiger Finanzpartner für Sie als zukunftsorientierte Unternehmer! Unsere Leistung Wir, die KfW, sind ein wichtiger Finanzpartner für Sie als zukunftsorientierte Unternehmer! Finanzierungsmöglichkeiten der KfW Das KfW Sonderprogramm Leipzig, 5. Mai 2009 Erfolgsfaktor

Mehr

SS 2016 Torsten Schreiber

SS 2016 Torsten Schreiber SS 2016 Torsten Schreiber 303 TILGUNGSRECHNUNG: DEFINITION: Unter der Tilgungsrechnung versteht man einen Zahlungsstrom, der zur Rückführung eines geliehen Betrags (Schuld) dient. Die mathematischen Grundlagen

Mehr

Deutsche Bausparkassen

Deutsche Bausparkassen 16. Januar 26 Das Wichtigste in 1 Minuten Autoren Tobias Just +49 69 91-31876 tobias.just@db.com Heike Mai +49 69 91-31437 heike.mai@db.com Editor Hans-Joachim Frank Publikationsassistenz Martina Ebling

Mehr

Allgemeine Bedingungen für Altersvorsorge-Bausparverträge (Bausparbedingungen) der BHW Bausparkasse AG

Allgemeine Bedingungen für Altersvorsorge-Bausparverträge (Bausparbedingungen) der BHW Bausparkasse AG Allgemeine Bedingungen für Altersvorsorge-Bausparverträge (Bausparbedingungen) der BHW Bausparkasse AG TARIF FörderBausparen Flex (WR1) (gelten für die ab 01.01.2017 abgeschlossenen Bausparverträge) Präambel:

Mehr

B a u f i n a n z i e r u n g s p l a n

B a u f i n a n z i e r u n g s p l a n B a u f i n a n z i e r u n g s p l a n erstellt für Herrn Paul Mustermann Grabenallee 22 77652 Offenburg Kurzauswertung erstellt von Intercapital GmbH Grabenallee 22 77652 Offenburg Telefon: 0781 915511

Mehr

Musterberechnung zur Wirtschaftlichkeit des KfW-Effizienzhaus 55 im Programm Energieeffizient Bauen

Musterberechnung zur Wirtschaftlichkeit des KfW-Effizienzhaus 55 im Programm Energieeffizient Bauen Musterberechnung zur Wirtschaftlichkeit des im Programm Energieeffizient Bauen KfW Kommunal- und Privatkundenbank / Kreditinstitute PKa1 Produktmanagement Wohnen Stand: 01.10.2016 Bank aus Verantwortung

Mehr

Selbstauskunft und Vermögens- / Verbindlichkeitenaufstellung für die Kreissparkasse Ostalb

Selbstauskunft und Vermögens- / Verbindlichkeitenaufstellung für die Kreissparkasse Ostalb Selbstauskunft und Vermögens- / Verbindlichkeitenaufstellung für die Kreissparkasse Ostalb Stichtag der Angaben: 1.) Persönliche Angaben: Name, Vorname (ggf. Geburtsname) Antragsteller Bürge Ehepartner(in)/Lebenspartner(in)/Mitantragsteller(in)

Mehr

Zeitliche Abgrenzung. Definition Sonstige Verbindlichkeiten Sonstige Forderungen Aktive Rechnungsabgrenzung Passive Rechnungsabgrenzung

Zeitliche Abgrenzung. Definition Sonstige Verbindlichkeiten Sonstige Forderungen Aktive Rechnungsabgrenzung Passive Rechnungsabgrenzung Zeitliche Abgrenzung Definition Sonstige Verbindlichkeiten Sonstige Forderungen Aktive Rechnungsabgrenzung Passive Rechnungsabgrenzung Definition Alle Aufwendungen und Erträge sind (unabhängig vom Zeitpunkt

Mehr

Immobilienfinanzierung Heimo Koch

Immobilienfinanzierung Heimo Koch Repetitorium 7. Semester Seite 1 Nach Frage der Nutzung, welche kommerziellen Immobilien sind bekannt? Seite 2 Bei den Finanzierungsarten wird unterschieden nach Befristung Stellung des Kapitalgebers Zweck

Mehr

Art Appartement Pro Einheit Gesamtwerte

Art Appartement Pro Einheit Gesamtwerte Musterberechnung zur Pflegeimmobilie Herr Max Muster Musterstr. 1 12345 Musterstadt Objektdaten Pflegeimmobilie R&P ImmoKonzept Art Appartement Pro Einheit Gesamtwerte Anzahl (Menge) 1 1 Wohnfläche in

Mehr

IFB-Ergänzungsdarlehen

IFB-Ergänzungsdarlehen IFB-Ergänzungsdarlehen Produktinformation für die Finanzierung zum Erwerb von Wohnimmobilien Gültig ab 01.07.2016 Wichtiger Hinweis: Die IFB Hamburg gewährt dieses Darlehen nur in Kooperation mit Kreditinstituten,

Mehr

Richtlinie zum Umweltförderprogramm der Gemeinde Ummendorf

Richtlinie zum Umweltförderprogramm der Gemeinde Ummendorf Richtlinie zum 1.1 Förderziel Die Gemeinde Ummendorf will die energetische Sanierung von bestehenden Wohngebäuden fördern und somit zur Minderung des CO2-Ausstoßes beitragen. Die Förderung soll darüber

Mehr

Volksbank Löbau-Zittau eg Selbstauskunft

Volksbank Löbau-Zittau eg Selbstauskunft Volksbank Löbau-Zittau eg Selbstauskunft Kauf Neubau Umschuldung An-/Umbau Investition Ihr persönlichen Daten 1. Antragsteller 2. Antragsteller/ Ehepartner Anrede Titel Herr Frau Herr Frau Vorname Geburtsname,

Mehr

4/4 Finanzierung mit 0% Sollzinsen! 1 Jetzt 4/4 Finanzierung

4/4 Finanzierung mit 0% Sollzinsen! 1 Jetzt 4/4 Finanzierung D 0 DACIA RANGE 4/4 Finanzierung mit 0% Sollzinsen! Jetzt 4/4 Finanzierung mit 0% Sollzinsen Dacia Duster ab.990, Dacia Logan MCV ab 8.290, Dacia Lodgy ab 9.990, Dacia Dokker ab 9.990, Dacia Sandero ab

Mehr

Sparkasse Witten. Aktuelles Immobilienangebot: 3,5-Zimmer-Eigentumswohnung in bevorzugter Wohnlage am. Daten. Ihr Ansprechpartner.

Sparkasse Witten. Aktuelles Immobilienangebot: 3,5-Zimmer-Eigentumswohnung in bevorzugter Wohnlage am. Daten. Ihr Ansprechpartner. S-ImmobilienCenter Aktuelles Immobilienangebot: 3,5-Zimmer-Eigentumswohnung in bevorzugter Wohnlage am &nsbp;rande der Wittener Innenstadt 58452 Witten-Innenstadt, Wohnung, Baujahr 1984 Ihr Ansprechpartner

Mehr

Zukunftssicherung - Bezugsumwandlung Häufig gestellte Fragen und Antworten

Zukunftssicherung - Bezugsumwandlung Häufig gestellte Fragen und Antworten Häufig gestellte Fragen und Antworten Mit der Zukunftssicherung gemäß 3 (1) 15a EStG in Form einer Bezugsumwandlung haben Sie die Möglichkeit, aufgrund der Steuerersparnis wesentlich mehr Erträge als bei

Mehr

BGBl. II - Ausgegeben am 16. Dezember Nr von 8

BGBl. II - Ausgegeben am 16. Dezember Nr von 8 BGBl. II - Ausgegeben am 16. Dezember 2016 - Nr. 392 1 von 8 Anlage A1 zur Verordnung der Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) über die elektronischen Meldungen betreffend Jahres- und Konzernabschluss (Jahres-

Mehr

Großzügiges Einfamilienhaus mit eigenem

Großzügiges Einfamilienhaus mit eigenem S-ImmobilienCenter Aktuelles Immobilienangebot: Großzügiges Einfamilienhaus mit eigenem &nsbp;schwimmbad und Sauna 42369 Wuppertal-Ronsdorf, Einfamilienhaus, Baujahr 1974 Ihr Ansprechpartner Herr Telefax:

Mehr

Mathematik 1 für Wirtschaftsinformatik

Mathematik 1 für Wirtschaftsinformatik Mathematik 1 für Wirtschaftsinformatik Wintersemester 2012/13 Hochschule Augsburg Definition der Reihe Gegeben: (a n) unendliche Folge in R Dann heißt (s n) mit Beispiel: eine unendliche Reihe. s n heißt

Mehr

Präambel. Darlehensvereinbarung. 1. Der Investor gewährt der blitzzcar ein Darlehen in Höhe von x.000, (in 1.000, Schritten bis zu max. 21.

Präambel. Darlehensvereinbarung. 1. Der Investor gewährt der blitzzcar ein Darlehen in Höhe von x.000, (in 1.000, Schritten bis zu max. 21. DARLEHENSVERTRAG abgeschlossen am unten angeführten Tage zwischen Max Mustermann, geb. 31.12.2000 AT 1990 Wien, Mustergasse 8/15 nachfolgend kurz: Investor und der blitzzcar GmbH. FN 416066m AT-1220 Wien,

Mehr

Das Finanzsystem: Sparen und Investieren

Das Finanzsystem: Sparen und Investieren Das Finanzsystem: Sparen und Investieren 26 Inhalt Welches sind die wichtigsten Finanzinstitutionen? Wie funktionieren Kreditmärkte? Was ist deren Bezug zur Spar- und Investitionstätigkeit? Wie beeinflussen

Mehr

IWW-Studienprogramm. Grundlagenstudium

IWW-Studienprogramm. Grundlagenstudium Institut für Wirtschaftswissenschaftliche orschung und Weiterbildung GmbH Institut an der ernuniversität in Hagen IWW-Studienprogramm Grundlagenstudium Teil A: Buchhaltung, Investition und inanzierung

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Was wird wie gefördert? Energieeinsparforum 21. November 2009 Dr. Anne Hofmann Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung

Mehr

Allgemeine Kundeninformation der privaten Bausparkassen

Allgemeine Kundeninformation der privaten Bausparkassen Allgemeine Kundeninformation der privaten Bausparkassen 1 Herausgeber: Verband der Privaten Bausparkassen e. V. Klingelhöferstraße 4 10785 Berlin Stand: Januar 2017 Verband der Privaten Bausparkassen e.v.

Mehr

Datum: und andere Organisationen

Datum: und andere Organisationen An alle mit uns in Verbindung stehenden Berater, Kammern, Verbände, Ministerien Datum: 04.08.2009 und andere Organisationen Sehr geehrte Damen und Herren, Informationen und Hinweise erhalten Sie zu folgenden

Mehr

EXPOSÉ. Gutes Zweifamilienhaus mit 1A Verkehrsanbindung, Garage, Keller. Kau nfrage ECKDATEN. Objektart: Zweifamilienhaus

EXPOSÉ. Gutes Zweifamilienhaus mit 1A Verkehrsanbindung, Garage, Keller. Kau nfrage ECKDATEN. Objektart: Zweifamilienhaus Broschüre Gutes Zweifamilienhaus mit 1A Verkehrsanbindung, Garage, Keller. EXPOSÉ Gutes Zweifamilienhaus mit 1A Verkehrsanbindung, Garage, Keller. ECKDATEN Adresse: 52525 Heinsberg-Aphoven Zimmerzahl:

Mehr

Großzügiges Einfamilienhaus mit eigenem

Großzügiges Einfamilienhaus mit eigenem S-ImmobilienCenter Aktuelles Immobilienangebot: Großzügiges Einfamilienhaus mit eigenem &nsbp;schwimmbad und Sauna 42369 Wuppertal-Ronsdorf, Einfamilienhaus, Baujahr 1974 Ihr Ansprechpartner Herr Marius

Mehr

AR Maren Mustermann Musterstraße 3 // 1, Brandenburg an der Havel

AR Maren Mustermann Musterstraße 3 // 1, Brandenburg an der Havel Herrn Max Mustermann Musterstraße 3 14770 Brandenburg an der Havel 1234567 AR 123456789 Maren Mustermann Musterstraße 3 // 1, 14770 Brandenburg an der Havel Sehr geehrter Herr Mustermann, Jahresverbrauchsrechnung,

Mehr

Antrag auf Erhöhung und Änderung des Bausparvertrages Ideal Bausparen Tarif B Tarifvarianten F, FX, R und U

Antrag auf Erhöhung und Änderung des Bausparvertrages Ideal Bausparen Tarif B Tarifvarianten F, FX, R und U Vertragsnummer des zu erhöhenden Vertrags Antrag auf Erhöhung und Änderung des Bausparvertrages Ideal Bausparen Tarif B Tarifvarianten F, FX, R und U Wüstenrot Bausparkasse AG 71630 Ludwigsburg Aufsichtsratsvorsitzender:

Mehr

Finanzierungsreglement der FEG Schweiz

Finanzierungsreglement der FEG Schweiz Finanzierungsreglement der FEG Schweiz Gültig ab 1. Juni 2016 (1. Fassung) Inhalt 1. Grundsatz... 3 2. Belehnungsgrenzen... 3 3. Sicherstellung... 3 4. Tragbarkeit... 3 5. Zinssätze... 3+4 6. Amortisation...

Mehr

Geringes Risiko ist für Österreichs Privathaushalte wichtiger als Erträge

Geringes Risiko ist für Österreichs Privathaushalte wichtiger als Erträge Geringes Risiko ist für Österreichs Privathaushalte wichtiger als Erträge Aktuelle Entwicklungen des Finanzverhaltens privater Haushalte Pressekonferenz am 24. Oktober 2016 Dr. Johannes Turner, Direktor

Mehr

BANK FRICK. Gebührentarif. Seite 1/5

BANK FRICK. Gebührentarif.  Seite 1/5 BANK FRICK Gebührentarif Seite 1/5 www.bankfrick.li A. Kontoführung, Zahlungsverkehr, Metallkonto, Titellieferung und Schrankfachverwaltung Kontoführung Zins Überzugszinsen Umsatzkommission Buchungsspesen

Mehr

Bausparantrag. Ideal Bausparen Tarif C Tarifvarianten FA BSWAN0045Z0 (04V) DSan45 [5]

Bausparantrag. Ideal Bausparen Tarif C Tarifvarianten FA BSWAN0045Z0 (04V) DSan45 [5] Bausparantrag Ideal Bausparen Tarif C Tarifvarianten FA DSan45 [5] 6.2014 BSWAN0045Z0 (04V) Vorvertragliche Information zu Ihrem Bausparvertrag im Tarif C (Tarifvariante FA) (zugleich Pflichtinformationen

Mehr

Die L-Bank: Förderbank des Landes Baden-Württemberg. Holger Leutz stellv. Abteilungsleiter Wirtschaftsförderung

Die L-Bank: Förderbank des Landes Baden-Württemberg. Holger Leutz stellv. Abteilungsleiter Wirtschaftsförderung Initiative Besser mit Architekten Energieeffiziente Gebäude, Stuttgart, 02.10.2012 1 Die L-Bank: Förderbank des Landes Baden-Württemberg Holger Leutz stellv. Abteilungsleiter Wirtschaftsförderung 1 Agenda

Mehr

Mikrokredite: Förderansätze der KfW Bankengruppe

Mikrokredite: Förderansätze der KfW Bankengruppe Mikrokredite: Förderansätze der KfW Bankengruppe Berlin, 28. April 2008 Kerstin Kiehl Abteilungsdirektorin Volkswirtschaft Gliederung Besondere Herausforderungen für kleine Gründer/Unternehmer Diese Herausforderungen

Mehr

Selbstauskunft zum Kreditantrag

Selbstauskunft zum Kreditantrag S Sparkasse Odenwaldkreis Selbstauskunft zum Kreditantrag Personennummer (intern): Vorname Nachname Geburtsname Geburtsdatum Geburtsort Steuer Ident Nr. Nationalität Daten zum Antragsteller Güterstand

Mehr

Das Kapital (Grundwert) entspricht immer 100% ist das Kapital. 100% entsprechen also 1600.

Das Kapital (Grundwert) entspricht immer 100% ist das Kapital. 100% entsprechen also 1600. Berechnung der Jahreszinsen (Prozentwert) Ein Sparbuch mit 1600 wird mit % verzinst. Wie viel Zinsen erhält man im Jahr? Geg.: K = 1600 p% = % ges.: Z % 1600 Das Kapital (Grundwert) entspricht immer %.

Mehr

ZINSEN- 3/2011 Beispiele: Berechnung des Schließungswerts: Beispiel 1

ZINSEN- 3/2011 Beispiele: Berechnung des Schließungswerts: Beispiel 1 Beispiel 1 BEISPIEL 1: Frau Margarethe Siebenschläfer eröffnet am Montag, den 17.2., ein Sparbuch mit einer Einlage von 200.000.--. Zinssatz: 4,5 % Bindung: 12 Monate mit sofortiger Kündigung. Am Mittwoch,

Mehr

Brüll Kallmus Bank AG Burgring Graz. Austria T F

Brüll Kallmus Bank AG Burgring Graz. Austria T F Brüll Kallmus Bank AG Bilanz zum 31.12.27 Brüll Kallmus Bank AG Burgring 16. 81 Graz. Austria T +43 316 9313. F +43 316 9313 279 office@bkbank.at www.bkbank.at 2 Umstrukturierungen der GRAWE Bankengruppe

Mehr

Tarifrunde 2008 mit ver.di und dbb tarifunion; neue Entgelttabellen

Tarifrunde 2008 mit ver.di und dbb tarifunion; neue Entgelttabellen Tarifrunde 00 mit ver.di und dbb tarifunion; neue Entgelttabellen Sehr geehrte Damen und Herren, die nach dem Tarifabschluss ab dem. Januar 00 gültigen Monatsentgelttabellen sind als Anlagen bis beigefügt.

Mehr

Förderprogramme der KfW

Förderprogramme der KfW 1. Maßnahmenpaket der Bundesregierung Förderprogramme der KfW Neubau Energieeffizient Bauen Gebäudebestand auch als Zuschuss-Variante KfW-Wohneigentumsprogramm Altersgerecht Umbauen auch als Zuschuss-Variante

Mehr

Konditionenübersicht für Endkreditnehmer

Konditionenübersicht für Endkreditnehmer Konditionenübersicht für Endkreditnehmer in den Förderprogrammen der KfW Mittelstands- und Förderbank (Stand: 02.02.2009) Bestellnr.: 140 021 - die Festlegung des Zinssatzes erfolgt grundsätzlich bei Zusage

Mehr

Sie investieren - wir finanzieren: KfW!

Sie investieren - wir finanzieren: KfW! Sie investieren - wir finanzieren: KfW! Hamburg, 28. April 2010 Impulse für Erfolg - Moderne Investitionsförderung für Arztpraxen Stephan Gärtner Unsere Leistung Wir, die KfW, sind ein wichtiger Finanzpartner

Mehr

Zeit für Flexibilität Vorstellung ZeitWertKonto

Zeit für Flexibilität Vorstellung ZeitWertKonto Zeit für Flexibilität Vorstellung ZeitWertKonto Informationsveranstaltung für ein innovatives Arbeitszeitmodell der St. Josef ggmbh Stuttgart, den 20.11.2012 Seite 1 ECCLESIA 20.11.2012 Ihr Referent stellt

Mehr

Prüfungsklausur Mathematik I für Wirtschaftsingenieure am

Prüfungsklausur Mathematik I für Wirtschaftsingenieure am HTWD, Fakultät Informatik/Mathematik Prof. Dr. M. Voigt Prüfungsklausur Mathematik I für Wirtschaftsingenieure am 4.2.24 B Name, Vorname Matr. Nr. Sem. gr. Aufgabe 2 3 4 5 6 7 8 9 gesamt erreichbare P.

Mehr

Lösungen. Nachholbildung Art. 32 BBV. Einstufungstest Rechnen Kauffrau/Kaufmann E-/B-Profil Nullserie Name. Vorname. Prüfungsdatum.

Lösungen. Nachholbildung Art. 32 BBV. Einstufungstest Rechnen Kauffrau/Kaufmann E-/B-Profil Nullserie Name. Vorname. Prüfungsdatum. Nachholbildung Art. 32 BBV Einstufungstest Rechnen Kauffrau/Kaufmann E-/B-Profil Nullserie 2016 Name Lösungen Vorname Prüfungsdatum Dauer 45 Minuten Bewertung Maximale Punktzahl 31 Punkte Erreichte Punktzahl

Mehr

Begleitskript zum Kurs Zinsrechnung

Begleitskript zum Kurs Zinsrechnung Begleitskript zum Kurs Zinsrechnung Lerninhalt: Grundlagen der kaufmännischen Zinsrechnung: Berechnung von Zinszeitraum und Zinsen, Zinseszinsrechnung, Zinssatz und effektiver Jahreszins und Kapitalwertberechnung.

Mehr

Gezielt Bausparen mit doppelter Perspektive. Ihr Arbeitgeber und der Staat helfen Ihnen beim Sparen.

Gezielt Bausparen mit doppelter Perspektive. Ihr Arbeitgeber und der Staat helfen Ihnen beim Sparen. Bausparen Gezielt Bausparen mit doppelter Perspektive. Ihr Arbeitgeber und der Staat helfen Ihnen beim Sparen. Ich will sparen. Mein Arbeitgeber und der Staat helfen mit. Warum alleine sparen? Fast jeder

Mehr

Erneuerbare Energien. Geschäftsmodelle, Investitionsmöglichkeiten und Rechtsformen

Erneuerbare Energien. Geschäftsmodelle, Investitionsmöglichkeiten und Rechtsformen Erneuerbare Energien Geschäftsmodelle, Investitionsmöglichkeiten und Rechtsformen Thomas Schöpplein Stv. Vorstandsvorsitzender Kreissparkasse Heidenheim Agenda 1. Überblick über erneuerbare Energien 2.

Mehr

Konditionenübersicht für Endkreditnehmer

Konditionenübersicht für Endkreditnehmer Konditionenübersicht für Endkreditnehmer in den Förderprogrammen der KfW Mittelstands- und Förderbank (Stand: 04.05.2009) Bestellnr.:140 021 - die Festlegung des Zinssatzes erfolgt grundsätzlich bei Zusage

Mehr

Merkblatt zur Gewährung von Altersgeld. Merkblatt Altersgeld. Unter welchen Voraussetzungen habe ich Anspruch auf Altersgeld?

Merkblatt zur Gewährung von Altersgeld. Merkblatt Altersgeld. Unter welchen Voraussetzungen habe ich Anspruch auf Altersgeld? Merkblatt zur Gewährung von Altersgeld Aufgrund der Einführung der Trennung der Altersicherungssysteme durch das Dienstrechtsreformgesetz besteht seit 1.Januar 2011 die Möglichkeit, Beamtinnen und Beamten,

Mehr

Steuerliche Behandlung von Versicherungen Personenversicherungen

Steuerliche Behandlung von Versicherungen Personenversicherungen Steuerliche Behandlung von Versicherungen Personenversicherungen Versicherungsart Beitragszahlung Leistung Berufsunfähigkeitsversicherung 1. Schicht (Rürup-Rente) Aufwendungen zur Altersvorsorge nach 10

Mehr

EINE NEUE SOZIALLEISTUNG IN ÖSTERREICH

EINE NEUE SOZIALLEISTUNG IN ÖSTERREICH http:// www.hauptverband.at Nr. 42 20. Dezember 2007 Obergrenze für Rezeptgebühren EINE NEUE SOZIALLEISTUNG IN ÖSTERREICH Befreiung ab Erreichen der 2%-Nettoeinkommensgrenze Bestehende Befreiungen bleiben

Mehr