Word. Formatvorlagen. Texte schnell gestalten und layouten

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Word. Formatvorlagen. Texte schnell gestalten und layouten"

Transkript

1 Word Formatvorlagen Texte schnell gestalten und layouten

2 Inhaltsverzeichnis 1 Formatvorlagen Standardwerte festlegen Formatvorlagen unterscheiden Die Formatvorlage Standard Formatvorlagen verwalten Formatvorlagen ausblenden Die Formatvorlagen Überschrift 1 und Formatvorlagen für diese Übung Die Formatvorlage bearbeiten Formate zuweisen Überschriften nummerieren Eine neue Formatvorlage erstellen Spezielle Formatvorlagen Listenformatvorlagen (Nummerierung) erstellen Formatvorlage für die Nummern erstellen Formatvorlagen für den Text der Gliederung Die Vorlagen mit einander verbinden Aufzählungsformatvorlage erstellen Eine Tabellenformatvorlage erstellen Die Tabellenformatvorlage anwenden... 19

3

4 Version 2.0 / / aot thinkabit.ch Formatvorlagen 1 FORMATVORLAGEN Formatvorlagen dienen in Word zur Speicherung von Zeichen-, Absatz-, Listen- und Tabellenformaten. Prinzipiell können fast alle Formate in ihnen gespeichert werden. Es gibt ein paar Ausnahmen, beispielsweise bei den Formatvorlagen von Tabellen. Bevor wir mit dem Einrichten der Formatvorlagen beginnen, legen wir die Standardwerte für die Formatvorlagen fest. 1.1 STANDARDWERTE FESTLEGEN 1 Starten Sie Word und öffnen Sie den Aufgabenbereich der Formatvorlagen, in der Registerkarte Start, indem Sie auf das Symbol unten rechts in der Gruppe Formatvorlagen klicken. 2 Im Aufgabenbereich klicken Sie ganz unten auf das Symbol Formatvorlagen verwalten. 3 Aktivieren Sie die Registerkarte Standardwerte festlegen und setzen Sie die Absatzabstände «Vor» und «Nach» auf O Pt. 4 Den Zeilenabstand setzen sie auf «Einfach». 5 Aktivieren Sie zum Schluss die Option «Neue auf dieser Vorlage basierende Dokumente». Bestätigen Sie mit der Schaltfläche OK. Abbildung 1: Standardwerte für Formatvorlagen festlegen Durch diese Anpassungen haben wir nun eine ideale Grundlage um mit dem Thema Formatvorlagen zu beginnen. Wir haben hier die Grundeinstellungen geändert, die ab jetzt als Grundlage 4 Standardwerte festlegen

5 für alle weiteren Einstellungen dienen. Über die Optionen (Punkt 6) können Sie die Darstellung des Aufgabenbereichs steuern. 1.2 FORMATVORLAGEN UNTERSCHEIDEN Formatvorlagen werden in verschiedene Kategorien unterteilt. Folgende Typen werden unterscheiden: Zeichenformatvorlagen werden auf den markierten Text angewendet. Absatzformatvorlagen werden auf den ganzen Absatz angewendet. Verknüpfte Formatvorlagen (Zeichen- und Absatzformatvorlagen werden, wenn in den Absatz geklickt wird, auf den ganzen Absatz angewendet, bei einer Markierung nur auf den markierten Text. Listenformatvorlagen sind für Gliederungen mit Aufzählungszeichen oder nummerierte Listen. Tabellenformatvorlagen werden für Tabellen genutzt Die ersten drei Formatvorlagentypen sind im Aufgabenbereich sichtbar, Listen- und Tabellenformatvorlagen nicht. 1.3 DIE FORMATVORLAGE STANDARD Jedem Text, den Sie in Word im Textformat einfügen oder den Sie schreiben, wird die Formatvorlage Standard zugewiesen. Ich persönlich verwende diese Formatvorlage nicht für meine Dokumente. Dies hat einen einfachen Grund: Alle Formatvorlagen basieren auf der Formatvorlage Standard. Wird sie geändert, werden dadurch alle mit ihr verbundenen Vorlagen beeinflusst und das nervt ungemein. 2 FORMATVORLAGEN VERWALTEN In Word wird zwischen den integrierten und den benutzerdefinierten Formatvorlagen unterschieden. Die Integrierten werden mit Word ausgeliefert. Einige davon sind wichtig, da sie im Zusammenhang mit anderen Aktionen gebraucht werden. Zum Beispiel die Formatvorlagen der Überschriften werden für die Erstellung von Inhaltsverzeichnissen benötigt. Auch wir setzen diese Formatvorlage ein, brauchen aber ansonsten keine weiteren integrierten Vorlagen. Deshalb blenden wir alle anderen aus. 2.1 FORMATVORLAGEN AUSBLENDEN 1 Klicken Sie im Aufgabenbereich Formatvorlagen auf das Symbol Formatvorlagen verwalten. 2 Wechseln Sie ins Register Empfehlen. 3 Stellen Sie die Sortierreihenfolge auf Alphabetisch ein. 4 Klicken Sie auf die Schaltfläche Integrierte auswählen. 5 Klicken Sie mit der CTRL-Taste auf die Formatvorlagen Standard und Überschrift 1 und Überschrift 2. Dadurch bleiben diese Vorlagen im Aufgabenbereich sichtbar. Formatvorlagen verwalten 5

6 Version 2.0 / / aot thinkabit.ch Die Formatvorlagen Überschrift 1 und 2 6 Klicken Sie auf die Schaltfläche Ausblenden. 7 Bestätigen Sie mit OK. Es sollten nun noch genau vier Formatvorlagen im Aufgabenbereich sichtbar sein. Die Formatvorlage Alle löschen kann nicht ausgeblendet werden. Abbildung 2: Formatvorlagen ausblenden Der Aufgabenbereich ist nun viel übersichtlicher und wir können endlich beginnen. 3 DIE FORMATVORLAGEN ÜBERSCHRIFT 1 UND FORMATVORLAGEN FÜR DIESE ÜBUNG Öffnen Sie das Dokument 01-Word-Grundlagen-File. Einige Texte sind farblich markiert und werden nun mit entsprechenden Formatvorlagen formatiert. Farbe Formatvorlage Rot Überschrift 1 Lila Überschrift 2 Grün _Bildbeschriftung Hellblau _Teaser Schwarz _Fliesstext 6 Formatvorlagen für diese Übung

7 Farbe Formatvorlage Orange _InterviewFrage Hellgrün _InterviewAntwort Grau Aufzählung 1. bis 3. Ebene, Nummerierung 1. bis 3 Ebene Bild Alle Bilder Integrierte Formatvorlagen (werden mit Word mitgeliefert, können nicht gelöscht werden) Tabelle 1: Formatvorlagen nach Farben Laut der Tabelle 1 oben, ist allen roten Texten, die Vorlage Überschrift 1 zuzuweisen: 1 Klicken Sie auf den ersten roten Text und klicken Sie danach auf Überschrift 1 im Formatvorlagen-Aufgabenbereich. Wiederholen Sie dies für alle restlichen roten Texte im Dokument. 2 Allen Lila-Texten weisen Sie die Vorlage Überschrift 2 auf die gleiche Weise zu. Sie sehen, wie die Texte, die vordefinierten Formate sofort übernehmen. Der grosse Vorteil besteht nun darin, dass wir die Formate für alle Texte mit den Formatvorlagen Überschrift 1 und 2 an zentraler Stelle ändern können DIE FORMATVORLAGE BEARBEITEN 1 Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Vorlage Überschrift 1 im Aufgabenbereich und wählen Sie den Befehl Ändern. 2 Im Dialogfenster Formatvorlage ändern können Sie den Namen einer Formatvorlage ändern. Wir machen dies nicht, damit wir die Vorlage für ein Inhaltsverzeichnis einsetzen können. 3 Den Formatvorlagentyp kann bei integrierten Vorlagen nicht mehr geändert werden. Hier kann aber sonst festgelegt werden, ob es eine Absatz- Zeichen-, Verknüpfte -, Tabellen- oder Listenformatvoralge sein soll. 4 Mit der Option Formatvorlage basiert auf können Formate von anderen Vorlagen geerbt werden. 5 Hier legen Sie fest, welche Formatvorlage, nach dem Betätigen der Enter-Taste, der nachfolgende Absatz erhalten soll. 6 Unter der Rubrik Formatierungen, können oft verwendete Formate angewendet werden. 7 Darunter ist eine Vorschau auf die aktuelle Formatierung sichtbar. 8 Über die Schaltfläche Format können alle geeigneten Formate der Vorlage zugewiesen werden. 9 Mit der Option Neue auf dieser Vorlage basierende Dokumente, wird die Vorlage in der Dokumentvorlage beim Speichern des Dokuments aktualisiert (Wenn's denn funktioniert!). Die Formatvorlagen Überschrift 1 und 2 7

8 Version 2.0 / / aot thinkabit.ch Die Formatvorlagen Überschrift 1 und 2 Abbildung 3: Eine Formatvorlage bearbeiten FORMATE ZUWEISEN Nun wollen wir die Überschrift ein wenig verschönern. Ändern Sie folgenden Einstellungen im Dialogfenster Formatvorlage ändern. Formatvorlage basiert auf:... Keine Formatvorlage Wechseln Sie über die Schaltfläche Format zu den Zeichenformaten (Schriftart ). Schriftart:... Segoe UI Schriftgrösse: Pt Schriftschnitt:... Fett Schriftfarbe:... Schwarz Text 1 Zeichenabstand:... Erweitert um 0.4 Punkte Wechseln Sie über die Schaltfläche Format zu den Absatzformaten (Absatz ). Absatzabstand vor: Pt Absatzabstand nach:... 3 Pt Kontrollieren Sie die Paginierung, damit die Überschrift immer auf einer Seite steht und mit dem nachfolgenden Absatz zusammengehalten wird. Schliessen Sie das Dialogfenster Formatvorlagen ändern. Wenn Sie nun durch das Dokument navigieren, werden Sie feststellen, dass alle Überschriften 1 mit den soeben gemachten Formaten geändert wurden. 8 Formatvorlagen für diese Übung

9 Ändern Sie nun die Formatvorlage Überschrift 2 wie im Folgenden beschrieben. Klicken Sie aber zuerst auf einen Text mit dem Vorlagenformat Überschrift 2. Formatvorlage basiert auf:.. Überschrift 1 Schriftart:... Segoe UI Schriftschnitt:... Fett Schriftgrösse: Pt Schriftfarbe:... Schwarz Text 1 heller 25 % Zeichenabstand:... Erweitert um 0.3 Punkte Absatzabstand vor: Pt Absatzabstand nach:... 3 Pt Zeilenabstand... Genau 19 Pt 4 ÜBERSCHRIFTEN NUMMERIEREN Möchten Sie Überschriften nummerieren, wie wir sie in unserem Beispiel verwenden, ist zum Glück viel einfacher. Keine Panik also. 1 Klicken Sie auf die erste Überschrift 1 und wählen Sie in der Registerkarte Start in der Gruppe Absatz den Befehl Liste mit mehreren Ebenen. 2 Klicken Sie auf den Eintrag mit dem Überschriften-Nummerierungsformat. 3 Fertig. Alle Überschriften sind nun nummeriert. Abbildung 4: Überschriften nummerieren Überschriften nummerieren 9

10 Version 2.0 / / aot thinkabit.ch Eine neue Formatvorlage erstellen 5 EINE NEUE FORMATVORLAGE ERSTELLEN Als nächstes wollen wir den Standard-Text formatieren. Dazu werden wir eine neue Formatvorlage mit dem Namen _Fliesstext erstellen. Diesmal werden wird die Formatierung aber zuerst direkt an einem Absatz vornehmen und danach daraus eine Formatvorlage erstellen. 1 Markieren Sie einen schwarzen Standard-Absatz und formatieren Sie den Text wie folgt: 2 Schriftart:... Segoe UI Light 3 Schriftgrösse: Pt 4 Schriftfarbe:... Schwarz Text 1 5 Absatzabstand vor:... 6 Pt 6 Absatzabstand nach:... 6 Pt 7 Zeilenabstand... Mehrfach mit 1.1 Achten Sie darauf, dass Ihr Absatz noch weiterhin markiert ist. Klicken Sie danach auf das Symbol Neue Formatvorlage und ändern Sie noch die folgenden Eigenschaften: Name:... _Fliesstext Formatvorlage basiert auf:... Keine Formatvorlage Formatvorlagentyp:... Verknüpft Formatvorlagen für folgenden Absatz:... _Fliesstext Sie sehen dass die neue Formatvorlage, automatisch die Formate aus dem Absatz übernimmt. Weisen Sie allen schwarzen Standard-Absätzen bis zur Überschrift «Nachgefragt» die Formatvorlage _Fliesstext zu. Nachdem Sie die Formatvorlage einmal zugewiesen haben, können Sie dies schnell auf die folgende Weise tun: 1 Klicken Sie auf den nächsten schwarzen Standard-Absatz. 2 Drücken Sie die F4-Taste 1. Ändern Sie nun noch die Überschrift 1 und 2 so ab, dass die die Formatvorlage _Fliesstext für die nachfolgenden Absätze angewendet wird. Erstellen Sie nun die folgenden Formatvorlagen und weisen Sie sie den entsprechenden Absätzen zu: Vorlagenname: _Teaser (hellblaue Texte) Formatvorlagentyp:... Absatz Basiert auf:... _Fliesstext Formatvorlage für nachfolgenden Absatz:... _Fliesstext Ausrichtung:... Blocksatz 1 Die F4-Taste wiederholt in fast allen Office-Programmen den zuletzt ausgeführten Befehl. 10 Formatvorlagen für diese Übung

11 Schriftfarbe:... Schwarz, Text 1 Schriftart:... Segoe UI Schriftgrösse: Pt Ligaturen:... Alle Absatz Abstand oben: Pt Absatz Abstand unten: Pt Absatz Einzug links: cm Absatz Einzug rechts: cm Rahmenlinie oben und unten:... Einfache Linie, Hellblau, 3 Pt, Abstand vom Text 4 Pt Vorlagenname: _Bildbeschriftung (grüne Texte) Formatvorlagentyp:... Absatz Basiert auf:... _Fliesstext Formatvorlage für nachfolgenden Absatz:... _Fliesstext Schriftart:... Segoe UI Light Schriftschnitt:... Kursiv Schriftfarbe:... Schwarz Text 1 Schriftgrösse:... 9 Pt Absatz Abstand oben: Pt Absatz Abstand unten: Pt Vorlagenname: _Bild (Bild markieren und Vorlage zuweisen) Formatvorlagentyp:... Absatz Basiert auf:... Keiner Formatvorlage Formatvorlage für nachfolgenden Absatz:... _Bildbeschriftung Absatz Abstand oben: Pt Absatz Abstand unten:... 0 Pt Eine neue Formatvorlage erstellen 11

12 Version 2.0 / / aot thinkabit.ch Eine neue Formatvorlage erstellen AUFGABE 1 Für die orangen Texte entwickeln Sie nun eine eigene Absatz-Formatvorlage mit dem Namen _Interview_Frage. 2 Für die hellgrünen Texte erstellen Sie ebenfalls eine Absatz-Formatvorlage. Die Vorlage soll _Interview_Antwort heissen. 3 Die Fragen sollen sich deutlich von den Antworten abheben. Bedenken Sie auch, dass Frage und Antwort immer zusammengehören. 4 Erstellen Sie eine Formatvorlage, welche einen markierten Text in Grossbuchstaben darstellt. Zur besseren Lesbarkeit erhöhen Sie den Zeichenabstand um ca. 0.2 Pt. Nennen Sie die Vorlage _Grossbuchstaben. 5 Weisen Sie diese Formatvorlage den Wörtern «Konto-Inaktivitätsmanager», «Gedenkzustand», «Clouddaten», «Securesafe» zu. 12 Formatvorlagen für diese Übung

13 6 SPEZIELLE FORMATVORLAGEN Bis jetzt war's ja noch einfach. Formatvorlagen für Gliederungen und Tabellen, sind schon ein wenig komplexer zu erstellen, und zu verwalten. Wir beginnen mit den Listen. 7 LISTENFORMATVORLAGEN (NUMMERIERUNG) ERSTELLEN Listen bzw. Gliederungen bestehen aus mehreren Ebenen. Maximal können neun Ebenen abgebildet werden, allerdings verwendet man aus reiner Übersichtlichkeit schon, nur drei. Zuerst muss eine Listenformatvorlage erstellt werden. Sie ist nur für die Formate der Nummern zuständig. Danach ist für jede Ebene eine Absatzformatvorlage zu definieren. Sie sind für die Formate des Textes zuständig. Für eine Liste mit drei Ebenen müssen also 4 Formatvorlagen angefertigt werden FORMATVORLAGE FÜR DIE NUMMERN ERSTELLEN 1 Schreiben oder markieren Sie drei einzeilige Absätze und weisen Sie den Absätzen eine Liste mit mehreren Ebenen zu. Eine Ebene höher stufen Eine Ebene tiefer stufen Abbildung 5: Eine Liste mit mehrere Ebenen erstellen 2 Stufen Sie die zweite Zeile um eine Ebene und die dritte Zeile um zwei Ebene tiefer. Verwenden Sie dazu die beiden Befehle aus Abbildung 5. 3 Markieren Sie alle drei Ebenen der Nummerierung. 4 Erstellen wir als erstes eine neue Formatvorlage vom Typ Liste und nennen Sie _Nummerierung. 5 Danach wechseln wir über die Schaltfläche Format zur Bearbeitung der Nummerierung. Listenformatvorlagen (Nummerierung) erstellen 13

14 Version 2.0 / / aot thinkabit.ch Listenformatvorlagen (Nummerierung) erstellen 6 Als Erstes legen wir die Abstände der Nummern fest. Da wir alle Abstände für alle Ebenen gleich einrichten, klicken Sie auf die Schaltfläche Für alle Ebenen festlegen. Geben Sie, im sich öffnenden Fenster, von oben nach unten, die folgenden Zahlen ein: 0.3 cm, 1.3 cm und 0 cm. Siehe Abbildung 6 auf Seite Sollen die Nummern speziell formatiert werden, kann dies über die Schaltfläche Schriftart geschehen. Sie können so zum Beispiel ganz einfach, eine andere Schriftfarbe nur für die Nummern festlegen. Abbildung 6: Nummerierung für die Formatvorlage Nummerierung einrichten FORMATVORLAGEN FÜR DEN TEXT DER GLIEDERUNG Nun müssen wir noch drei Absatzformatvorlagen für die Texte der Gliederung erstellen. In Ihrem Dokument sollte nun eine nummerierte Liste mit jeweils einer der drei Ebenen verfügbar sein. 1 Klicken Sie in der nummerierten Liste auf die erste Ebene. 2 Erstellen Sie eine neue Formatvorlage mit dem Name _Nummerierung_1. 3 Legen Sie die Zeichen und Absatzformate fest. An den Einzügen (Links, Rechts) und Sondereinzügen dürfen Sie nichts ändern! 4 Basiert auf keiner Formatvorlage. 5 Zeichenformat: Schriftart: Segoe UI, Fett, Schriftgrösse 11 Pt. 6 Absatzformat: Abstand vor: 6 Pt, «Keinen Abstand zwischen Absätzen gleicher Formatierung» aktivieren, Zeilenabstand: einfach. 7 Wiederholen Sie diese Schritte für die Ebene 2 und 3. 8 Verwenden Sie folgende Namen für die Formatvorlagen: _Nummerierung_2 und _Nummerierung_3 9 Legen Sie folgende Formate für die beiden Vorlage fest: 9.1 Basiert auf: _Nummerierung_2: _Nummerierung_1 und Nummerierung_3: _Nummerierung_2 14 Formatvorlagen für diese Übung

15 9.2 Zeichenformat: Schriftart: Segoe UI, nicht Fett, Schriftgrösse 9 Pt 9.3 Absatzformat: Abstand vor: 0 Pt, «Keinen Abstand zwischen Absätzen gleicher Formatierung» aktivieren, Zeilenabstand: einfach DIE VORLAGEN MIT EINANDER VERBINDEN In einem letzten Schritt müssen die Vorlagen noch miteinander verbunden werden. Klicken Sie in Ihre nummerierte Liste. Abbildung 7: Die Nummerierungs-Vorlage mit den Absatzvorlagen verbinden 1 Klicken Sie in der Start-Registerkarte des Menübandes auf den Befehl «Liste mit mehreren Ebenen». 2 Wählen Sie den Befehl «Neue Liste mit mehreren Ebenen definieren» 3 Im sich öffnenden Fenster klicken Sie unten links auf die Schaltfläche Erweitern. 4 Markieren Sie die erste Ebene 5 Wählen Sie unterhalb von «Verbinden mit Formatvorlage» die Vorlage _Nummerierung_1 aus. 6 Verfahren Sie mit den Ebenen 2 und 3 gleich. Bestätigen Sie mit OK. Geschafft. Nun können Sie Ihre Liste anwenden. Probieren Sie es aus. Schreiben Sie ein paar Zeilen untereinander und weisen Sie den Zeilen die Formatvorlagen _Nummerierung_1 bis _Nummerierung_3 zu. Listenformatvorlagen (Nummerierung) erstellen 15

16 Version 2.0 / / aot thinkabit.ch Aufzählungsformatvorlage erstellen Wenn Sie mehrere Listen in einem Dokument erstellen, kann es sein, dass Sie die Nummerierung neu beginnen wollen. Klicken Sie dann einfach auf die entsprechende Listennummer mit Rechts, und wählen Sie den Befehl «Neu beginnen mit 1.» oder wenn Sie die Nummerierung fortsetzen wollen verwenden Sie den Befehl «Nummerierung fortsetzen». 8 AUFZÄHLUNGSFORMATVORLAGE ERSTELLEN Die Vorgehensweise ist ähnlich wie bei den nummerierten Listen. Hier wollen wir eine Liste mit unterschiedlichen Einzügen erstellen. 1 Schreiben oder markieren Sie drei einzeilige Absätze und weisen Sie den Absätzen eine Liste mit mehreren Ebenen zu. (Punkt in Abbildung 5 auf Seite 13.) 2 Stufen Sie die zweite Zeile um eine Ebene und die dritte Zeile um zwei Ebenen tiefer. Verwenden Sie dazu die beiden Befehle aus Abbildung 6. auf Seite 13 3 Erstellen Sie eine neue Formatvorlage mit dem Namen _Aufzählung. 4 Als Formatvorlagentyp legen Sie wiederrum Liste fest. 5 Wählen Sie eine geeignete Symbolschrift für jede Ebene aus; hier die Schrift FontAwesome. 6 Wählen Sie eine Farbe für das Aufzählungszeichen für jede Ebene aus. 7 Klicken Sie auf die Schaltfläche Format und danach auf den Eintrag Nummerierung. 8 Klicken Sie auf die erste Ebene. 9 Definieren Sie ein Aufzählungszeichen für diese Ebene. 10 Bestimmen sie Ausrichtung des Aufzählungszeichen: 10.1 Ebene 1: 0.3 cm 10.2 Ebene 2: 0.9 cm 10.3 Ebene 3: 1.5 cm. 11 Legen Sie den Texteinzug fest: 12 Ebene 1: 0.9 cm 13 Ebene 2: 1.5 cm 14 Ebene 3: 2.1 cm 15 Bestätigen Sie mit OK. 16 Formatvorlagen für diese Übung

17 Abbildung 8: Eine Aufzählungsliste einrichten Die restlichen Schritte sind identisch mit denen aus der Nummerierungs-Formatvorlage. Definieren Sie drei Formatvorlagen für die verschiedenen Ebenen und verbinden Sie sie mit der Aufzählungs-Formatvorlage. Aufzählungsformatvorlage erstellen 17

18 Version 2.0 / / aot thinkabit.ch Eine Tabellenformatvorlage erstellen 9 EINE TABELLENFORMATVORLAGE ERSTELLEN Kommen wir zur Krönung bei den Formatvorlagen, den Tabellenformatvorlagen. Erstellen Sie am Ende der Übungsdatei eine Tabelle mit 4 Spalten und 6 Zeilen. 1 Erstellen Sie eine neue Formatvorlage mit dem Namen _Tabelle_01. 2 Als Formatvorlagentyp wählen Sie den Typ Tabelle aus. 3 Formatvorlage basiert auf: Normale Tabelle. 4 Wählen Sie den Formatierungsbereich aus. 5 Definieren Sie die Schriftformate für den ausgewählten Bereich. 6 Erstellen Sie Rahmenlinien für den ausgewählten Bereich. 7 Definieren Sie Füllfarben und die Ausrichtung des Textes für den ausgewählten Bereich. 8 Weitere Formate können über die Schaltfläche Format eingerichtet werden. Abbildung 9: Einstellungsmöglichkeiten für eine Tabellenformatvorlage Formatieren Sie die Tabelle nun wie folgt: 1 Bereich: Ganze Tabelle 1.1 Schriftart: Segoe UI, 10 Pt, Ausrichtung Text: Horizontal: Linksbündig, Vertikal Zentriert 18 Formatvorlagen für diese Übung

19 1.2 Absatz: Abstand Vor und Nach: jeweils 6 Pt, Einzug links und rechts 0.2 cm 2 Bereich: Kopfzeile 2.1 Schriftart: Segoe UI, Fett, 10 Pt, Rahmenlinie unten: 1 Pt 3 Bereich: Erste Spalte 3.1 Schriftart: Segoe UI, Fett, 10 Pt, Rahmenlinie rechts: 1 Pt 4 Bereich: Gerade verbundene Zeilen 4.1 Füllfarbe: Weiss Hintergrund 1 Dunkler 5% 9.1 DIE TABELLENFORMATVORLAGE ANWENDEN Die Vorlage kann nun auf alle Tabellen mit gleicher Struktur angewendet werden. Klicken Sie dazu in die bestehende Tabelle und wählen Sie die Vorlage in der Registerkarte Tabellentools Entwurf aus. Eine Tabellenformatvorlage erstellen 19

Word 6. Formatvorlagen Version: Relevant für: ECDL, IKA, DA

Word 6. Formatvorlagen Version: Relevant für: ECDL, IKA, DA Word 6 Formatvorlagen Version: 170213 Relevant für: ECDL, IKA, DA 01-Word-Grundlagen.docx Inhaltsverzeichnis 1 Hinweise 1.1 Zu diesem Lehrmittel... 3 1.1.1 Arbeitsdateien zum Lehrmittel... 3 1.1.2 Vorkenntnisse...

Mehr

Word 6. Formatvorlagen anwenden, bearbeiten und erstellen Version: Relevant für:

Word 6. Formatvorlagen anwenden, bearbeiten und erstellen Version: Relevant für: Word 6 Formatvorlagen anwenden, bearbeiten und erstellen Version: 170807 Relevant für: 06-Word.docx Inhaltsverzeichnis 1 Hinweise 1.1 Zu diesem Lehrmittel... 3 1.1.1 Arbeitsdateien zum Lehrmittel... 3

Mehr

ECDL - Europäischer Computer Führerschein. Charlotte von Braunschweig, Konrad Stulle, Sabine Spieß. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, März 2012

ECDL - Europäischer Computer Führerschein. Charlotte von Braunschweig, Konrad Stulle, Sabine Spieß. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, März 2012 13.05.11 ECDL - Europäischer Computer Führerschein Charlotte von Braunschweig, Konrad Stulle, Sabine Spieß Modul AM3 - Textverarbeitung advanced level (mit Windows 7 und Word 2010) gemäß Syllabus 2.0 1.

Mehr

Information, Kommunikation, Administration (IKA) Unterrichtsbereich Information 2. Semester 1. Band. 1. Ausgabe, Mai 2014

Information, Kommunikation, Administration (IKA) Unterrichtsbereich Information 2. Semester 1. Band. 1. Ausgabe, Mai 2014 Information, Kommunikation, Administration (IKA) 1. Ausgabe, Mai 2014 Siegmund Dehn, Sabine Spieß sowie ein HERDT-Autorenteam Unterrichtsbereich Information 2. Semester 1. Band BS-IKA-I-2-1CC-813 3 IKA

Mehr

Wichtiger Hinweis: Deaktivieren Sie bei allen Formatvorlagen folgendes Kontrollkästchen: Zur Liste der Schnellformatvorlagen hinzufügen

Wichtiger Hinweis: Deaktivieren Sie bei allen Formatvorlagen folgendes Kontrollkästchen: Zur Liste der Schnellformatvorlagen hinzufügen - 1 - Aufgabe 4 Word 2016 1. Starten Sie Word und öffnen die Datei Aufgabe 4.doc die sich im aktuellen Verzeichnis auf der Festplatte befindet. 2. Das Dokument stellt einen Teil eines umfangreichen Buches

Mehr

Microsoft Word 2013 Aufzählungen und Nummerierungen

Microsoft Word 2013 Aufzählungen und Nummerierungen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Word 2013 Aufzählungen und Nummerierungen Aufzählungen und Nummerierungen in Word 2013 Seite 1 von 12 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung...

Mehr

Word. Verzeichnisse. Inhalts-, Abbildungsverzeichnisse, Index und Zitate. Inhaltsverzeichnisse 1

Word. Verzeichnisse. Inhalts-, Abbildungsverzeichnisse, Index und Zitate. Inhaltsverzeichnisse 1 Word Verzeichnisse Inhalts-, Abbildungsverzeichnisse, Index und Zitate Inhaltsverzeichnisse 1 Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnisse... 4 1.1 Inhaltsverzeichnis erstellen... 4 1.2 Das Inhaltsverzeichnis

Mehr

Der Einsatz von Formatvorlagen ist sinnvoll bei...

Der Einsatz von Formatvorlagen ist sinnvoll bei... Formatvorlagen effektiv einsetzen Der Einsatz von Formatvorlagen ist sinnvoll bei......der Formatierung umfangreicher Dokumente...Dokumenten mit häufig vorkommenden, komplexen Formatierungen...der Erstellung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Überblick über die Formatierungsarten. Was versteht man unter Formatierung?

Inhaltsverzeichnis. Überblick über die Formatierungsarten. Was versteht man unter Formatierung? Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Überblick über die Formatierungsarten... 1 Was versteht man unter Formatierung?... 1 Weitere Formatierungshilfen... 2 Grundlagen zur Zeichenformatierung... 2

Mehr

Anleitung Formatierung (Word 2010)

Anleitung Formatierung (Word 2010) Anleitung Formatierung (Word 2010) I. Vorarbeiten 1. Dokument Word-Übung_Ausgangsdatei.doc öffnen 2. Start > Formatierungszeichen ( ) aktivieren (unter Rubrik «Absatz») 3. Ansicht > Lineal aktivieren (unter

Mehr

Word 8. Verzeichnisse Version: Relevant für: ECDL, IKA, DA

Word 8. Verzeichnisse Version: Relevant für: ECDL, IKA, DA Word 8 Verzeichnisse Version: 170213 Relevant für: ECDL, IKA, DA 06-Word-Grundlagen.docx Inhaltsverzeichnis 1 Hinweise 1.1 Zu diesem Lehrmittel... 3 1.1.1 Arbeitsdateien zum Lehrmittel... 3 1.1.2 Vorkenntnisse...

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. Vorwort Die Arbeitsumgebung von Word Word-Dokumente verwalten Texteingabe und Textkorrektur 30

INHALTSVERZEICHNIS. Vorwort Die Arbeitsumgebung von Word Word-Dokumente verwalten Texteingabe und Textkorrektur 30 INHALTSVERZEICHNIS Vorwort 9 1. Die Arbeitsumgebung von Word 11 1.1. Das Word-Fenster 11 1.2. Befehlseingabe 12 Menüband 12 Symbolleiste für den Schnellzugriff 14 Weitere Möglichkeiten der Befehlseingabe

Mehr

erstellen Inhalt Word 2010 Dokumentvorlagen Dokumente Formatvorlagen Format Zeichen

erstellen Inhalt Word 2010 Dokumentvorlagen Dokumente Formatvorlagen Format Zeichen Dokumentvorlagen Dokumente Formatvorlagen Format Zeichen Format Absatz Datei Neu... Datei öffnen Datei schließen Beenden Suchen Suchen & Ersetzen Verknüpfungen Optionen Einfügen Inhalte einfügen Format

Mehr

Anleitung Formatierung Hausarbeit (Word 2010)

Anleitung Formatierung Hausarbeit (Word 2010) Anleitung Formatierung Hausarbeit (Word 2010) I. Vorarbeiten 1. Dokument Word-Übung_Ausgangsdatei.doc öffnen 2. Start > Formatierungszeichen ( ) aktivieren (unter Rubrik «Absatz») 3. Ansicht > Lineal aktivieren

Mehr

Präsentationstexte formatieren

Präsentationstexte formatieren 3 Präsentationstexte formatieren und gliedern 54 aufzählungen formatieren A B C Wählen Sie auf der Registerkarte Start aus den Formen das Textfeld aus. Zeichnen Sie das Textfeld in der gewünschten Größe

Mehr

SKRIPT Verzeichnisse in Word

SKRIPT Verzeichnisse in Word Wie kann man in Word 2010 ein Inhaltsverzeichnis einfügen? Das Video Tutorial zeigt Ihnen die einzelnen Schritte die Notwendig sind um ein Inhaltsverzeichnis in Word einzufügen. Dieses Skript stellt eine

Mehr

Word 8. Verzeichnisse erstellen, bearbeiten und einsetzen Version: Relevant für:

Word 8. Verzeichnisse erstellen, bearbeiten und einsetzen Version: Relevant für: Word 8 Verzeichnisse erstellen, bearbeiten und einsetzen Version: 170807 Relevant für: 08-Word.docx Inhaltsverzeichnis 1 Hinweise 1.1 Zu diesem Lehrmittel... 3 1.1.1 Arbeitsdateien zum Lehrmittel... 3

Mehr

Professionelle Texte mit Word

Professionelle Texte mit Word 33 / 2009 Professionelle Texte mit Word Formatvorlagen, Abschnittswechsel, Gliederung, Abbildungsverzeichnis, Tabellenverzeichnis, Fußnoten, Kopfzeilen mit Bezug auf Kapitelüberschriften, Inhaltsverzeichnis

Mehr

Word 4. Tabulatoren Version: Relevant für: ECDL, IKA, DA

Word 4. Tabulatoren Version: Relevant für: ECDL, IKA, DA Word 4 Tabulatoren Version: 170220 Relevant für: ECDL, IKA, DA 08-Word-Grundlagen.docx Inhaltsverzeichnis 1 Hinweise 1.1 Zu diesem Lehrmittel... 3 1.1.1 Arbeitsdateien zum Lehrmittel... 3 1.1.2 Vorkenntnisse...

Mehr

Lange Texte formatieren

Lange Texte formatieren Lange Texte formatieren Aufgabe 1. Öffnen Sie das Dokument LangerText.docx. 2. Weisen Sie dem Titel und den Überschriften geeignete Formatvorlagen zu. Lassen Sie danach automatisch ein Inhaltsverzeichnis

Mehr

Der Editor. Lernplattform. Editorfenster vergrößern

Der Editor. Lernplattform. Editorfenster vergrößern Lernplattform Editorfenster vergrößern Der Editor Der Text-Editor stellt einige Symbole zur Verfügung, die beim Erstellen von formatierten Texten nützlich sind. Die meisten Symbole sind Ihnen vermutlich

Mehr

Gegenüber der direkten Formatierung jedes Wortes, jedes Satzes, Absatzes und jeder Seite hat die Arbeit mit Formatvorlagen mehrere Vorteile:

Gegenüber der direkten Formatierung jedes Wortes, jedes Satzes, Absatzes und jeder Seite hat die Arbeit mit Formatvorlagen mehrere Vorteile: FORMATVORLAGEN DIE ARBEIT MIT FORMATVORLAGEN Eine Formatvorlage ist ein Satz von Formatierungsanweisungen, die Sie unter einem Namen speichern, um sie immer wieder zu verwenden. Alle Texteinheiten, denen

Mehr

Die vielfältigen optischen Gestaltungsmöglichkeiten von Text nennt man Formatierung. Formatierungstyp Aktion Beispiel

Die vielfältigen optischen Gestaltungsmöglichkeiten von Text nennt man Formatierung. Formatierungstyp Aktion Beispiel 1 FORMATIERUNG Die vielfältigen optischen Gestaltungsmöglichkeiten von Text nennt man. WORD unterscheidet dabei zwischen styp Aktion Beispiel Zeichenformat Absatzformat Seitenformat legt die Darstellung

Mehr

GESTALTUNGSHELFER. Tipp zur Formatierung der Überschrift Die Überschrift erster Ebene soll immer auf einer neuen Seite angezeigt werden:

GESTALTUNGSHELFER. Tipp zur Formatierung der Überschrift Die Überschrift erster Ebene soll immer auf einer neuen Seite angezeigt werden: sind mit den Überschriftsformatvorlagen verbunden. Das Inhaltsverzeichnis bezieht seine Einträge aus den Überschriften 1-9, Vorlagen der Kopfzeile greifen auf die Formatvorlage Überschrift 1 zu und der

Mehr

EINFACH LUXURIÖS Mit Formatvorlagen können Sie in einem Schritt alle

EINFACH LUXURIÖS Mit Formatvorlagen können Sie in einem Schritt alle 9.3 Formatvorlagen Formatvorlagen bestimmen das Aussehen von Textelementen eines Dokuments, wie z. B. Überschriften, Beschriftungen und Textkörper. Sie werden verwendet, um Absätzen, einzelnen oder mehreren

Mehr

Protokoll zu: Nummerierung und Aufzählung, Formatvorlagen zu Überschriften, Formatvorlagen zu Absätzen und Rahmen und Schattierungen

Protokoll zu: Nummerierung und Aufzählung, Formatvorlagen zu Überschriften, Formatvorlagen zu Absätzen und Rahmen und Schattierungen Nummerierung und Aufzählung: Um eine Nummerierung bzw. Aufzählung einzufügen, klicken Sie in der Menüzeile auf: Format, Nummerierung u. Aufzählung, Register Aufzählungszeichen. Ändern der Nummerierung:

Mehr

Word 2. Tabellen erstellen, gestalten und bearbeiten

Word 2. Tabellen erstellen, gestalten und bearbeiten Word 2 Tabellen erstellen, gestalten und bearbeiten 02-Word-Grundlagen-neu Inhaltsverzeichnis 1 Hinweise 1.1 Zu diesem Lehrmittel... 3 1.1.1 1.1.2 Arbeitsdateien zum Lehrmittel... 3 Vorkenntnisse... 3

Mehr

Hoch- oder Querformat Im Register Seitenränder können Sie die Ausrichtung des Blattes auf Hoch- oder Querformat einstellen.

Hoch- oder Querformat Im Register Seitenränder können Sie die Ausrichtung des Blattes auf Hoch- oder Querformat einstellen. Format Word effektiv 2 FORMAT 2.1. Seitenformat Seitenränder Sie können in den Linealen mit der Maus die Seitenränder einstellen. Wenn Sie den Mauszeiger im Lineal an der Stelle platzieren, an der der

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Die grundlegende Zellformatierung... 2 Grundlagen... 2 Formatierungsmöglichkeiten... 2 Designs verwenden... 2 Grundsätzliche Vorgehensweise beim Formatieren von

Mehr

5 MEHRSEITIGE DOKUMENTE

5 MEHRSEITIGE DOKUMENTE 5 MEHRSEITIGE DOKUMENTE 5.1. Kopf- und Fußzeilen Damit in einem Dokument auf allen Seiten am oberen und/oder unteren Rand das Gleiche steht, verwenden Sie Kopf- und Fußzeilen. Diese erzeugen Sie mit dem

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien Zellenformatierung Rahmenlinien Im Original veränderbare Word-Dateien Rahmen bzw. Rahmenlinien dienen dazu, die Tabelle übersichtlicher zu machen. Sie sollen dem Betrachter die Navigation durch die Tabelle

Mehr

Formatvorlagen und automatisches Inhalts, - und Literaturverzeichnis erstellen bei Word

Formatvorlagen und automatisches Inhalts, - und Literaturverzeichnis erstellen bei Word zu dem Thema: Formatvorlagen und automatisches Inhalts, - und Literaturverzeichnis erstellen bei Word Handlungsprodukt der Projektarbeit: Schüler helfen Schülern Verfasserin: Pia-Marie Mühlhause Inhaltsverzeichnis

Mehr

Word. Verweise. Textmarken, Querverweise, Hyperlinks

Word. Verweise. Textmarken, Querverweise, Hyperlinks Word Verweise Textmarken, Querverweise, Hyperlinks Inhaltsverzeichnis 1 Textmarken... 4 1.1 Hinzufügen einer Textmarke... 4 1.2 Ändern einer Textmarke... 4 1.2.1 Anzeigen von Klammern für Textmarken...

Mehr

Inhalt Einführung in MS Word... 1 Textverarbeitungsgrundlagen... 15

Inhalt Einführung in MS Word... 1 Textverarbeitungsgrundlagen... 15 Inhalt 1. Einführung in MS Word... 1 MS Word starten... 1 Das Fenster von MS Word... 1 Die Titelleiste... 2 Das Menüband... 3 Das Lineal... 6 Der Arbeitsbereich... 6 Die Statusleiste... 6 Die Dokumentansichten...

Mehr

Die vielfältigen optischen Gestaltungsmöglichkeiten von Text nennt man Formatierung. Formatierungstyp Aktion Beispiel

Die vielfältigen optischen Gestaltungsmöglichkeiten von Text nennt man Formatierung. Formatierungstyp Aktion Beispiel MS Word 200 Kompakt Formatierung FORMATIERUNG Die vielfältigen optischen Gestaltungsmöglichkeiten von Text nennt man Formatierung. WORD unterscheidet dabei zwischen Formatierungstyp Aktion Beispiel Zeichenformat

Mehr

Word Kapitel 6 Weitere Absatzformate Übungen

Word Kapitel 6 Weitere Absatzformate Übungen Word Kapitel 6 Weitere Absatzformate Übungen Aufzählungen Nummerierungen Rahmen Schattierungen Tabulatoren Überprüfen Sie Ihre erworbenen Fähigkeiten. Lösen Sie diese Aufgaben und wechseln Sie zu den Lektionen

Mehr

Inhaltsverzeichnisse

Inhaltsverzeichnisse Inhaltsverzeichnisse Überschriften zuweisen Formatieren Sie die Überschriften mit Hilfe der integrierten Formatvorlagen als Überschrift. Klicken Sie dazu in die jeweilige Überschrift und dann auf der Registerkarte

Mehr

Excel 4 Bedingte Formatierung Version: Relevant für: IKA, DA

Excel 4 Bedingte Formatierung Version: Relevant für: IKA, DA Excel 4 Bedingte Formatierung Version: 170513 Relevant für: IKA, DA Arbeitsdateien: 04-Excel-Grundlagen-File 04-Excel-Grundlagen.docx Inhaltsverzeichnis 1 Hinweise 1.1 Zu diesem Lehrmittel... 3 1.1.1 Arbeitsdateien

Mehr

Lange Texte formatieren

Lange Texte formatieren Lange Texte formatieren Bearbeiten Sie die Aufgabe Schritt für Schritt. Anleitungen und Hinweise finden Sie in diesem Dokument weiter unten, klicken Sie einfach auf die entsprechenden Kapitelnummern. Aufgabe

Mehr

ECDL 2007 Modul 3 MS Word 2007. Inhalt

ECDL 2007 Modul 3 MS Word 2007. Inhalt Inhalt 1. Einführung in MS Word... 1 MS Word starten... 1 Das Fenster von MS Word... 1 Die Titelleiste... 2 Die Multifunktionsleiste... 4 Das Lineal... 6 Der Arbeitsbereich... 6 Die Statusleiste... 6 Die

Mehr

ECDL Base kompakt. Ergänzungsmodul: Präsentation [mit Windows 7 und PowerPoint 2010], Syllabus 5. Thomas Alker. 1. Auflage, August 2014

ECDL Base kompakt. Ergänzungsmodul: Präsentation [mit Windows 7 und PowerPoint 2010], Syllabus 5. Thomas Alker. 1. Auflage, August 2014 ECDL Base kompakt Thomas Alker 1. Auflage, August 2014 ISBN 978-3-86249-347-0 Ergänzungsmodul: Präsentation [mit Windows 7 und PowerPoint 2010], Syllabus 5 K-ECDLB-W7POW2010-5 3 Text bearbeiten Übersicht

Mehr

Erklärung der Gliederungsansicht und die zugehörige Symbolleiste. Änderung der Formatvorlagen für die Überschriften.

Erklärung der Gliederungsansicht und die zugehörige Symbolleiste. Änderung der Formatvorlagen für die Überschriften. Word 2003 Die Gliederung 43 43 Die Gliederung Inhalt dieses Kapitels: Übersicht über die Funktionen von Word 2003 zur automatischen Gliederung von Dokumenten. Erklärung der Gliederungsansicht und die zugehörige

Mehr

Informatik-Ausbildung. Basis: I-CH Modulbaukasten R3. Autorenteam des HERDT-Verlags. 1. Ausgabe, Juli 2014

Informatik-Ausbildung. Basis: I-CH Modulbaukasten R3. Autorenteam des HERDT-Verlags. 1. Ausgabe, Juli 2014 Autorenteam des HERDT-Verlags 1. Ausgabe, Juli 2014 Informatik-Ausbildung Basis: I-CH Modulbaukasten R3 Modul 301: Office-Werkzeuge anwenden (Teil 1) I-CH-M301-13-CC_1 4 Modul 301: Office-Werkzeuge anwenden

Mehr

DAUERHAFTE ÄNDERUNG VON SCHRIFTART, SCHRIFTGRÖßE

DAUERHAFTE ÄNDERUNG VON SCHRIFTART, SCHRIFTGRÖßE DAUERHAFTE ÄNDERUNG VON SCHRIFTART, SCHRIFTGRÖßE UND ZEILENABSTAND Word 2010 und 2007 Jedes neue leere Dokument, das mit Word 2010 erstellt wird, basiert auf einer Dokumentvorlage mit dem Namen Normal.dotx.

Mehr

Beim Schreiben von kürzeren Text reicht es völlig, wenn Sie

Beim Schreiben von kürzeren Text reicht es völlig, wenn Sie 5 Vorlagen gestalten In diesem Kapitel: n Gestaltungsbereiche und -werkzeuge n Designs bearbeiten n Formatvorlagen erstellen n Formatvorlagen prüfen n Formatvorlagen ändern n Mit Dokumentvorlagen arbeiten

Mehr

Dokumente mit Vorlagen gestalten

Dokumente mit Vorlagen gestalten 5 Dokumente mit Vorlagen gestalten In diesem Kapitel: Gestaltungsbereiche und Werkzeuge Dokumentdesign wählen, bearbeiten Formatvorlagen zuweisen Neue Formatvorlagen erstellen Formatvorlagen überarbeiten

Mehr

Inhaltsverzeichnis Formatierungsmöglichkeiten Designs Ein Design zuweisen Einen einzelnen Designbestandteil hinzufügen...

Inhaltsverzeichnis Formatierungsmöglichkeiten Designs Ein Design zuweisen Einen einzelnen Designbestandteil hinzufügen... Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Formatierungsmöglichkeiten... 1 Designs... 2 Ein Design zuweisen... 2 Einen einzelnen Designbestandteil hinzufügen... 2 Die Schriftart bestimmen... 3 Den Schriftgrad

Mehr

Aufgabe 3 Word 2013 (Musterlösung)

Aufgabe 3 Word 2013 (Musterlösung) Aufgabe 3 Word 2013 (Musterlösung) Seite 1 von 6 Aufgabe 3 Word 2013 (Musterlösung) In dieser Musterlösung wird lediglich die Entstehung der Tabelle 6 (Kreuzworträtsel) gezeigt. Inhaltsverzeichnis Schritt

Mehr

1.1 Ändern der Formatvorlagen

1.1 Ändern der Formatvorlagen Löschen einer Absatzmarke Angenommen zwei aufeinander folgende Absätze haben verschiedene Formatvorlagen und Sie löschen die Absatzmarke des ersten Absatzes, dann erhält der neue grosse Gesamtabsatz die

Mehr

Tabellen. Mit gedrückter Maustaste können Sie die Randlinien ziehen. Die Maus wird dabei zum Doppelpfeil.

Tabellen. Mit gedrückter Maustaste können Sie die Randlinien ziehen. Die Maus wird dabei zum Doppelpfeil. Tabellen In einer Tabellenzelle können Sie alle Textformatierungen wie Schriftart, Ausrichtung, usw. für den Text wie sonst auch vornehmen sowie Bilder einfügen. Wenn Sie die Tabulator-Taste auf der Tastatur

Mehr

Erstellen einer juristischen Hausarbeit mit LibreOffice Stand: 10/2012

Erstellen einer juristischen Hausarbeit mit LibreOffice  Stand: 10/2012 Universität Tübingen Juristische Fakultät Computer-Zentrum Erstellen einer juristischen Hausarbeit mit LibreOffice www.jura.uni-tuebingen.de/cz Stand: 10/2012 Vorwort Das nachfolgende Skript bietet eine

Mehr

2 FORMAT Seitenformat

2 FORMAT Seitenformat Format Word effektiv 2 FORMAT 2.1. Seitenformat Seitenränder Sie können in den Linealen mit der Maus die Seitenränder einstellen. Wenn Sie den Mauszeiger im Lineal an der Stelle platzieren, an der der

Mehr

Zwei Seiten pro Blatt eines PDFs können aus dem «Adobe Reader» wie folgt ausgedruckt werden:

Zwei Seiten pro Blatt eines PDFs können aus dem «Adobe Reader» wie folgt ausgedruckt werden: 1 Hilfe Text 1 Tipps und Hinweise zu Word 2016 (Betriebssystem Windows) Die Nummerierung bezieht sich auf die Arbeitsschritte des Auftrags. Meistens wird nur einer von verschiedenen möglichen und richtigen

Mehr

1 Die Word-Programmoberfläche... 13

1 Die Word-Programmoberfläche... 13 Inhalt 1 Die Word-Programmoberfläche... 13 1.1 Word starten... 14 1.2 Das Word-Fenster... 15 1.3 Das Menüband... 17 1.4 Weitere Möglichkeiten der Befehlseingabe... 20 Kontextmenü und Minisymbolleiste...

Mehr

Excel 2013. Grundlagen. Sabine Spieß, Peter Wies. 1. Ausgabe, September 2013. Trainermedienpaket EX2013_TMP

Excel 2013. Grundlagen. Sabine Spieß, Peter Wies. 1. Ausgabe, September 2013. Trainermedienpaket EX2013_TMP Excel 2013 Sabine Spieß, Peter Wies Grundlagen 1. Ausgabe, September 2013 Trainermedienpaket EX2013_TMP 12 Excel 2013 - Grundlagen 12 Spezielle Gestaltungsmöglichkeiten nutzen Trainerhinweise Unterrichtsdauer

Mehr

Formatvorlagen in Word 2007/2010

Formatvorlagen in Word 2007/2010 Formatvorlagen in Word 2007/2010 Seite 1 von 26 Formatvorlagen in Word 2007/2010 Inhaltsverzeichnis Was sind Formatvorlagen... 2 Erstellen von Formatvorlagen... 2 Formatvorlagen ändern... 6 Formatvorlagen

Mehr

Inhaltsverzeichnisse. 1. Überschriften zuweisen. 2. Seitenzahlen einfügen. 3. Einen Seitenwechsel einfügen

Inhaltsverzeichnisse. 1. Überschriften zuweisen. 2. Seitenzahlen einfügen. 3. Einen Seitenwechsel einfügen Inhaltsverzeichnisse 1. Überschriften zuweisen Formatieren Sie die Überschriften mit Hilfe der integrierten Formatvorlagen als Überschrift. Klicken Sie dazu in die Überschrift und dann auf den Drop- Down-Pfeil

Mehr

- 1 - Aufgabe 7 Word Nun zu den einzelnen Schritten, die zur Erstellung der Dokumentvorlage notwendig sind:

- 1 - Aufgabe 7 Word Nun zu den einzelnen Schritten, die zur Erstellung der Dokumentvorlage notwendig sind: - 1 - Aufgabe 7 Word 2013 In diesem Aufgabenblatt soll eine Dokumentvorlage erstellt werden. Als Beispiel wird ein Briefkopf entworfen, der als Grundlage für den dienstlichen Schriftverkehr an der Justus-Liebig-Universität

Mehr

Microsoft Word 2010. Mit Tabellen arbeiten. Microsoft Word 2010 - Tabellen

Microsoft Word 2010. Mit Tabellen arbeiten. Microsoft Word 2010 - Tabellen Microsoft Word 2010 Mit Tabellen arbeiten Martina Hoffmann-Seidel Otto-Hirsch-Straße 34, 71686 Remseck www.hoffmann-seidel.de, info@hoffmann-seidel.de Seite 1 Inhaltsverzeichnis Grundlagen... 3 Befehle

Mehr

Anleitung zum Erstellen von Formatvorlagen in Word 1 (Inkl. Struktur der Arbeit und Kapitelnummerierung)

Anleitung zum Erstellen von Formatvorlagen in Word 1 (Inkl. Struktur der Arbeit und Kapitelnummerierung) Anleitung zum Erstellen von Formatvorlagen in Word 1 (Inkl. Struktur der Arbeit und Kapitelnummerierung) Deckblatt Inhaltsverzeichnis 1: Struktur vorgeben: In leerem Word- Literaturverzeichnis Dokument

Mehr

1. Einfach starten mit LibreOffice Mit Writer Briefe und weitere Dokumente erstellen... 29

1. Einfach starten mit LibreOffice Mit Writer Briefe und weitere Dokumente erstellen... 29 Inhaltsverzeichnis 1. Einfach starten mit LibreOffice... 7 LibreOffice installieren... 7 LibreOffice starten... 10 Die Programme des Office-Pakets im Überblick... 11 Die allgemeine Benutzeroberfläche...

Mehr

Wissenschaftliche Textverarbeitung. mit Word 2007

Wissenschaftliche Textverarbeitung. mit Word 2007 Wissenschaftliche Textverarbeitung mit Word 2007 Juli 2012 Rätz/Schmidt Wissenschaftliche Arbeiten Facharbeit, KOL Studienarbeit Seminararbeit Bachelorarbeit Magisterarbeit Diplomarbeit Masterarbeit Thesis

Mehr

Word 2003: Grundlagen

Word 2003: Grundlagen Word 2003: Grundlagen Seite einrichten Menü Datei/Seite einrichten Kopf- und Fusszeilen Menü Ansicht/Kopf- und Fusszeile Dateiname, Datum usw. automatisch einfügen Seitenzahl Seite einrichten zwischen

Mehr

Leitfaden zum Formatieren des Praktikumsberichts

Leitfaden zum Formatieren des Praktikumsberichts Leitfaden zum Formatieren des Praktikumsberichts Praktikumsbericht von Vorname Nachname Straße Hausnummer Postleitzahl Ort in der Firma XYZ Straße Hausnummer Postleitzahl Ort vom 01. April bis 15. April

Mehr

Excel 2010. Grundlagen. Sabine Spieß, Peter Wies. 1. Ausgabe, 7. Aktualisierung, Juli 2013. Trainermedienpaket EX2010_TMP

Excel 2010. Grundlagen. Sabine Spieß, Peter Wies. 1. Ausgabe, 7. Aktualisierung, Juli 2013. Trainermedienpaket EX2010_TMP Sabine Spieß, Peter Wies Excel 2010 Grundlagen 1. Ausgabe, 7. Aktualisierung, Juli 2013 Trainermedienpaket EX2010_TMP 12 Excel 2010 - Grundlagen 12 Spezielle Gestaltungsmöglichkeiten nutzen Trainerhinweise

Mehr

Word 10. Verweise Version: Relevant für: IKA, DA

Word 10. Verweise Version: Relevant für: IKA, DA Word 10 Verweise Version: 170220 Relevant für: IKA, DA 10-Word-Grundlagen.docx Inhaltsverzeichnis 1 Hinweise 1.1 Zu diesem Lehrmittel... 3 1.1.1 Arbeitsdateien zum Lehrmittel... 3 1.1.2 Vorkenntnisse...

Mehr

Umfangreiche Dokumente in Word

Umfangreiche Dokumente in Word Umfangreiche Dokumente in Word Zusammengestellt von Hedy Wagner, bitte nur für den internen Gebrauch. Inhalt 1 Layout-Vorgaben... 2 2 Grundeinstellungen... 2 3 Wir formatieren... 3 3.1 Formatierungsvorschlag...

Mehr

Kurzanleitung. Zitiertil-Creator. Dokumentvorlagen Dokumente Formatvorlagen Format Zeichen Format Absatz

Kurzanleitung. Zitiertil-Creator. Dokumentvorlagen Dokumente Formatvorlagen Format Zeichen Format Absatz Dokumentvorlagen Dokumente Formatvorlagen Format Zeichen Format Absatz Datei Neu... Datei öffnen Datei schließen Beenden Suchen Suchen & Ersetzen Verknüpfungen Optionen Einfügen Inhalte einfügen Format

Mehr

Grundlagen der Formatierung

Grundlagen der Formatierung Grundlagen der Formatierung Word 2010 - Grundlagen ZID/Dagmar Serb V.02/Sept. 2015 GRUNDLAGEN DER FORMATIERUNG... 1 NICHT DRUCKBARE ZEICHEN... 1 GESTALTUNGSARTEN... 1 Nix markiert nix passiert!... 1 Zeichenformatierung...

Mehr

Word. Seitenlayout. Seitenlayout, Kopf- &Fusszeilen, Silbentrennung und Spalten

Word. Seitenlayout. Seitenlayout, Kopf- &Fusszeilen, Silbentrennung und Spalten Word Seitenlayout Seitenlayout, Kopf- &Fusszeilen, Silbentrennung und Spalten Inhaltsverzeichnis 1 Das Seitenlayout... 4 1.1 Seitenlayout einrichten... 4 1.2 Benutzerdefinierte Seitenränder... 5 1.2.1

Mehr

Anleitung zur korrekten Formatierung von Forschungsberichten

Anleitung zur korrekten Formatierung von Forschungsberichten Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Strassen Anleitung zur korrekten Formatierung von Forschungsberichten 1 Anwenden der Add-Ins In der Menuleiste

Mehr

Ü 301 Benutzeroberfläche Word 2007

Ü 301 Benutzeroberfläche Word 2007 Ü 301 Benutzeroberfläche Word 2007 Benutzeroberfläche Multifunktionsleisten Sie kennen nach dieser Übung die Word-Benutzeroberfläche und können mit der Multifunktionsleiste arbeiten. Aufgabe Benutzeroberfläche

Mehr

Zeichen, -ketten, die formatiert werden sollen, müssen erst markiert werden!

Zeichen, -ketten, die formatiert werden sollen, müssen erst markiert werden! Zeichenformatierung Zeichen, -ketten, die formatiert werden sollen, müssen erst markiert werden! Zeichenformate werden entweder über die Formatierungssymbolleiste oder das Menü FORMAT Zeichen vergeben.

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird Formulare Formulare erstellen Was ist ein Formular? Formulare sind standardisierte Dokumente (z.b. Vordrucke, Formblätter) In Formularen sind spezielle Bereiche dafür vorgesehen, mit Informationen gefüllt

Mehr

Im dann folgenden Dialogfenster wird die Art der importierten Datei angegeben um den Import zu optimieren.

Im dann folgenden Dialogfenster wird die Art der importierten Datei angegeben um den Import zu optimieren. EDV Fortak 9.9.2015 Seite 1 Word 2007 Übung 9: Texte importieren und mit Formatvorlagen gestalten Texte verschiedener Herkunft werden eingefügt mit >Einfügen >Text >Objekt >Text aus Datei. Um alle Dateien

Mehr

KOPF- UND FUßZEILEN KOPF- UND FUßZEILEN HINZUFÜGEN

KOPF- UND FUßZEILEN KOPF- UND FUßZEILEN HINZUFÜGEN WORD 2007/2010/2013 Seite 1 von 5 KOPF- UND FUßZEILEN Kopf- und Fußzeilen enthalten Informationen, die sich am Seitenanfang oder Seitenende eines Dokuments wiederholen. Wenn Sie Kopf- und Fußzeilen erstellen

Mehr

Susanne Franz. E-Manuskripte mit MS Word 2010

Susanne Franz. E-Manuskripte mit MS Word 2010 Susanne Franz E-Manuskripte mit MS Word 2010 2013 MedienEdition Welsch MedienEdition Welsch D-83373 Taching am See Tachenseestr. 6 Telefon: +49-(0)8681-471 852 Telefax: +49-(0)8681-471 853 Web: www.medienedition.de

Mehr

Notizen: ikonverlagsgesmbh redmond s Verlag / Edi Bauer 31

Notizen: ikonverlagsgesmbh redmond s Verlag / Edi Bauer 31 Grundlagen Notizen: ikonverlagsgesmbh redmond s Verlag / Edi Bauer 31 Format Word 2010 effektiv 2 FORMAT 2.1 Seitenformat Seitenränder Übungen: Plakat... 49 Einladung... 154 Sie können in den Linealen

Mehr

Texte erstellen und bearbeiten mit Word 2007

Texte erstellen und bearbeiten mit Word 2007 Texte erstellen und bearbeiten mit Word 2007 ISBN 978-3-938178-87-4 HM-WW07TEB Autoren: Sabine Spieß, Charlotte von Braunschweig Inhaltliches Lektorat: Ortrun Grill 1. Ausgabe vom 14. Januar 2008 HERDT-Verlag

Mehr

Hochschule Aalen. Word. Formatvorlagen und mehr

Hochschule Aalen. Word. Formatvorlagen und mehr Hochschule Aalen Word Formatvorlagen und mehr Holst, Matthias April 2016 Vorwort Diese Anleitung soll Ihnen den Umgang mit Formatvorlagen, Inhaltsverzeichnissen und anderen hilfreichen Funktionen für die

Mehr

Herzlich willkommen 15

Herzlich willkommen 15 Inhalt Herzlich willkommen 15 Vorwort 16 Word starten und beenden 18 Was ist neu in Word 2013? 20 Wo finde ich was in Word 2013? 21 Das Menüband ein-und ausblenden 25 Zwischen Arbeitsfenstern wechseln

Mehr

Große Dokumente gestalten

Große Dokumente gestalten Große Dokumente gestalten Inhaltsverzeichnis Große Dokumente gestalten... 1 Inhaltsverzeichnis... 1 Kopf- und Fußzeilen... 2 Was sind Kopf- und Fußzeilen?... 2 Kopf- und Fußzeilen mit vorgefertigten Elementen

Mehr

Rufen Sie auf: Registerkarte Ansicht, Gruppe Masteransichten. Hier können Sie wählen: Master- oder Vorlagenansicht

Rufen Sie auf: Registerkarte Ansicht, Gruppe Masteransichten. Hier können Sie wählen: Master- oder Vorlagenansicht 1 Die Masteransicht Nachdem Sie eine Bildschirmpräsentation abgespielt haben, können Sie erkennen, dass jede Seite einheitlich aussieht. Falls Sie an diesen einheitlichen Elementen etwas ändern wollen,

Mehr

Text markieren mit der Maus. Text markieren mit der Tastatur. Text schnell formatieren. Löschen, überschreiben, rückgängig machen

Text markieren mit der Maus. Text markieren mit der Tastatur. Text schnell formatieren. Löschen, überschreiben, rückgängig machen Text markieren mit der Maus Ein Wort Einen Satz Eine Zeile Einen Absatz doppelt in das Word klicken S Taste gedrückt halten und in den Satz klicken in den Bereich links neben der Zeile klicken doppelt

Mehr

Microsoft Word 2016 Formatvorlagen

Microsoft Word 2016 Formatvorlagen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Word 2016 Formatvorlagen Formatvorlagen in Word 2016 Seite 1 von 31 Inhaltsverzeichnis Was sind Formatvorlagen... 3 Erstellen von Formatvorlagen...

Mehr

Xpert - Europäischer ComputerPass. Tanja Bossert, Ortrun Grill. Textverarbeitung Pro (mit Word 2010) 1. Ausgabe, Januar 2011 XP-WW2010P

Xpert - Europäischer ComputerPass. Tanja Bossert, Ortrun Grill. Textverarbeitung Pro (mit Word 2010) 1. Ausgabe, Januar 2011 XP-WW2010P Xpert - Europäischer ComputerPass Tanja Bossert, Ortrun Grill 1. Ausgabe, Januar 2011 Textverarbeitung Pro (mit Word 2010) XP-WW2010P I Xpert - Europäischer ComputerPass - Textverarbeitung Pro (mit Word

Mehr

Absätze ausrichten. Word Text eingeben: Aufgabe: Schritt 1. Schritt 2

Absätze ausrichten. Word Text eingeben: Aufgabe: Schritt 1. Schritt 2 Schritt 1 Text eingeben: Damit deine Texte in Zukunft anschaulicher werden, musst du dich in der Formatierungsleiste mit folgenden Icons vertraut machen. 1) Linksbündig ausgerichteter Text sieht so aus:

Mehr

Word/Open Office für Facharbeiten effektiv nutzen

Word/Open Office für Facharbeiten effektiv nutzen Word/Open Office für Facharbeiten effektiv nutzen 5.11.2014 Uphues Inhalte Erstellen einer Dokumentvorlage für f r den Standardtext Seitenzahlen Überschriften mit Formatvorlagen definieren Inhaltsverzeichnis

Mehr

Mit Hilfe dieser Anleitung erstellen Sie ein Arbeitsblatt und lernen dabei verschiedene Funktionen von Word kennen.

Mit Hilfe dieser Anleitung erstellen Sie ein Arbeitsblatt und lernen dabei verschiedene Funktionen von Word kennen. Mit Hilfe dieser Anleitung erstellen Sie ein Arbeitsblatt und lernen dabei verschiedene Funktionen von Word kennen. A Kopf- und Fußzeile Klicken Sie Auf Ansicht Kopf- und Fußzeile. Schreiben Sie in die

Mehr

Tastenkürzel für WORD. F4 oder Strg + Y oder Alt + Enter

Tastenkürzel für WORD. F4 oder Strg + Y oder Alt + Enter Tastenkürzel für WORD Abbrechen Rückgängig Wiederherstellen Wiederholen neue Seite neue Spalte Beenden Word MS Systeminfo ESC Strg + Z oder Alt + Rück Alt + Umschalt + Rück F4 oder Strg + Y oder Alt +

Mehr

Tabellen. Mit gedrückter Maustaste können Sie die Randlinien ziehen. Die Maus wird dabei zum Doppelpfeil.

Tabellen. Mit gedrückter Maustaste können Sie die Randlinien ziehen. Die Maus wird dabei zum Doppelpfeil. Tabellen In einer Tabellenzelle können Sie alle Textformatierungen wie Schriftart, Ausrichtung, usw. für den Text wie sonst auch vornehmen sowie Bilder einfügen. Wenn Sie die Tabulator-Taste auf der Tastatur

Mehr

Herzlich Willkommen zum Wordkurs V. 2010

Herzlich Willkommen zum Wordkurs V. 2010 Herzlich Willkommen zum Wordkurs V. 2010 Themen Textlayout ändern Formatierungen vornehmen Fehlerkorrektur Suchen und ersetzen Worttrennung Formatvorlagen Silbentrennung und Rechtschreibprüfung Tabellen

Mehr

WORD-FORTGESCHRITTENE. Inhaltsverzeichnis

WORD-FORTGESCHRITTENE. Inhaltsverzeichnis WORD-FORTGESCHRITTENE INHALT Inhaltsverzeichnis 1 Projekte...1 1.1 Übung... 1 2 Abschnitte...2 2.1 Spalten im Zeitungsstil... 3 2.2 Übung... 5 2.3 Übung... 6 3 Fussnoten/Querverweise...7 3.1 Fussnoten...

Mehr

Was Sie bald kennen und können

Was Sie bald kennen und können Text formatieren 7 Dieses Kapitel ist eins von mehreren in diesem Buch, in denen wir Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten zur Gestaltung Ihrer Dokumente, die Word zur Verfügung stellt, vorstellen wollen.

Mehr

Filmliste: Word 2007. Gemeinsame Funktionen. Modul 1: Überblick. Modul 2: Metadaten. Dauer

Filmliste: Word 2007. Gemeinsame Funktionen. Modul 1: Überblick. Modul 2: Metadaten. Dauer Gemeinsame Funktionen Modul 1: Überblick Das Bedienkonzept von Office 2007 01:56 Kontextabhängige Register 01:05 Die Schnellzugriffsleiste 03:02 Das OFFICE-Menü 00:39 Liste der zuletzt verwendeten Dokumente

Mehr

Word Kapitel 12 Lernzielkontrolle Word 2016 Beantworten Sie die folgenden 12 Fragen

Word Kapitel 12 Lernzielkontrolle Word 2016 Beantworten Sie die folgenden 12 Fragen Basic Computer Skills Microsoft Word 2016 Word Kapitel 12 Lernzielkontrolle Word 2016 Beantworten Sie die folgenden 12 Fragen Im Ordner 12_kapitel lernzielkontrolle finden Sie alle notwendigen Dateien.

Mehr

ECDL - Europäischer Computer Führerschein. Tanja Bossert, Tina Wegener, Peter Wies 1. Ausgabe, Mai 2011

ECDL - Europäischer Computer Führerschein. Tanja Bossert, Tina Wegener, Peter Wies 1. Ausgabe, Mai 2011 ECDL - Europäischer Computer Führerschein Tanja Bossert, Tina Wegener, Peter Wies 1. Ausgabe, Mai 2011 Modul AM6 - Präsentation advanced level (mit Windows Vista und Office PowerPoint 2007) gemäß Syllabus

Mehr