Grenzenloser Schienenverkehr in Ostösterreich Erfahrungen & Herausforderungen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Grenzenloser Schienenverkehr in Ostösterreich Erfahrungen & Herausforderungen"

Transkript

1 Grenzenloser Schienenverkehr in Ostösterreich Erfahrungen & Herausforderungen

2 Wohnbevölkerung in der Ostregion und Nachbarländer ( IPE ) 2

3 Wohnbevölkerung in der Ostregion und Nachbarländer ( IPE ) Grenzübergänge aufgelassen 3

4 Wohnbevölkerung in der Ostregion und Nachbarländer ( IPE ) Grenzübergänge 2010 Grenzübergänge aufgelassen 4

5 Grenzübergänge in der Ostregion Gmünd Ceske Velenice (CD) Durchgehende Elektrifizierung Wien Ceske Budejovice seit REX Wien Ceske Velenice alle 2 Stunden Retz Znojmo (CD) Durchgehende Elektrifizierung Wien Znojmo seit REX Wien Znojmo Hohenau Breclav (CD) REX Wien Breclav alle 2 Stunden (Verdichtung HVZ) 10 FV Züge Wien Prag/Berlin/Ostseebad Binz/Warschau 5

6 Grenzübergänge in der Ostregion Marchegg Devinska Nova (ZSSK) Elektrifizierung in Planung REX im 1-Stundentakt, Fahrzeit ab Wien Süd Bratislava ab 58 Minuten! Kittsee Bratislava-Petrzalka (ZSSK) Streckenneubau (auf alter Trasse) REX im 1-Stundentakt, Fahrzeit ab Wien Süd Bratislava Minuten! Verdichtungen in HVZ 6

7 Grenzübergänge in der Ostregion Nickelsdorf Hegyeshalom (MAV START) REX Wien Györ alle 2 Stunden FV Wien Budapest im 2-Stundentakt Loipersbach Sopron (GySEV) R-Zug im 1-h Takt (HVZ: 30-Minutentakt!) Verdichtungen in HVZ mit REX Deutschkreutz Wien Deutschkreutz Sopron (GySEV) REX Wien Wulkaprodersdorf Sopron Deutschkreutz im 1-h Takt Verdichtungen als Zubringer zu Mattersburger Bahn 7

8 Grenzübergänge in der Ostregion Grenzübergänge Österreich Ungarn im Binnenverkehr der GySEV Baumgarten (GySEV) Sopron (GySEV) REX Wien Wulkaprodersdorf Sopron Deutschkreutz im 1-h Takt Pamhagen (GySEV) Fertöszentmiklos (GySEV) 5-6 Züge je Richtung 8

9 EURegio Projekt Status bis 2001: Wenige (Haupt-) Städtefernverbindungen; hohe Auslandstarife Unterschiedliche Sicherungs-, Traktions- u. Stromsysteme Sprachprobleme. Ab 2002 beginnt EURegio Projekt mit attraktiven Fahrplänen und leicht verständlichen Tarifen. 9

10 Grenzüberschreitende Nahverkehre in der Ostregion Grenzüberschreitende Nahverkehre Mögliche Verlängerung 10

11 Unsere Ziele im EUREGIO Verkehr Mehr Fahrgäste durch Zielgruppengerechte Angebotsgestaltung Einbettung der Angebote in nationale Taktsysteme Schaffung von Vorteilen für Pendler und Schüler Angebot für Tagestourismus (Ausflug, Einkauf, Besuch) Alternative zum PKW- und Busverkehr bei Sicherstellung der Wirtschaftlichkeit der Angebote Ausweitungen bis dato auf eigenes wirtschaftliches Risiko der PV AG sowie der Partnerbahnen gefahren Beibehaltung des Angebots erfordert zusätzliche Finanzierungsmittel! 11

12 EURegio 2 Säulen Betrieb Fahrpläne verknüpfen Taktfahrpläne Lokwechsel vermeiden Personalwechsel kürzen Tarif Zielgruppe: Pendler/Schüler; Touristen Einfache Kommunikation: Punkt zu Punkt Angebote Rückfahrt automatisch inklusive Kinder: Halbpreis Fahrradmitnahme: gratis Keine Kontingentierung & ab Preise inkl. Stadtverkehr Zielort (Wien-Brat.) 12

13 EURegio Angebotsentwicklung Entwicklung Zugzahlen NV Wien - Bratislava Wien - Györ Wien - Znojmo 13

14 EURegio Herausforderungen Grenzüberschreitender Personaleinsatz Rechtlich nicht möglich im Verkehr mit der Tschechischen Republik (CD), Slowakische Republik (ZSSK) & Ungarn (MAV) Weiterhin Barrieren durch unterschiedliche Sprachen & Normen Abgestimmte Angebotsplanung Zumeist Optimierung nationaler Netze auf Grund der überwiegenden Nachfrage. Schnittstellenproblematik in den Knotenbahnhöfen. Kaufkraftunterschiede Kaufkraftunterschiede erfordern maßgeschneiderte Angebote 14

15 EURegio Herausforderungen Finanzierung Bis dato wurde der überwiegende Teil der grenzüberschreitenden Züge auf eigenes Risiko der ÖBB gefahren. Durch neue Verkehrsdiensteverträge wird ein Teil dieser Leistungen finanziert Dennoch verbleiben unfinanzierte Leistungen, die nicht kostendeckend gefahren werden können Konkurrenz durch Straßenverkehr Neue Infrastrukturprojekte im Bereich Straße werden zu einer Verwanderung von Bahnkunden auf die Straße führen. 15

16 EURegio Herausforderungen 100% Pünktlichkeit auf grenzüberschreitenden Strecken 1. Halbjahr % 98% 97% 96% 97% 97% 96% 98% 96% 95% 95% 94% 93% 92% 91% 90% KBS > Ceske Velenive KBS > Znojmo KBS > Breclav KBS > Bratislava KBS > Petrzalka KBS > Hegyeshalom Unsere Kunden erwarten pünktliche Züge. Diese bieten wir auch im grenzüberschreitenden Verkehr. 16

17 EURegio Erfahrungen Erfolge haben viele Väter? Jährlich mehrere Konferenzen zur Verbesserung grenzüberschreitender Verkehre Initiative letztendlich ausschließlich durch die beteiligten Bahnen Finanzierung grenzüberschreitender Verkehre ist weiter eine Herausforderung! Gute Angebote, viele Kunden! Attraktive Angebote bringen Kunden in unsere Züge ABER: unsere Kunden sind preissensibel UND: Potenzial muss vorhanden sein 17

18 EURegio - Paradebeispiel: Bratislava-Ticket Gültig von/nach allen Bahnhöfen in Wien und Bratislava 3 Bahnstrecken ab Wien beliebig benutzbar über Wien Simmering/ Siebenbrunn-Leopoldsdorf/ Marchegg über Gänserndorf/ Marchegg über Bruck an der Leitha/ Parndorf/ Kittsee Ticket & more Stadtverkehr Bratislava inklusive Ermäßigungen bei ÖBB-Kooperationspartnern (Stadtführungen bei Slowakischem Verband der Fremdenführer; Schifffahrtunternehmen LOD) Gültigkeit auf 4 Tage erweitert 18

19 EURegio Entwicklung Ticketverkauf hier: Outgoing Euregio Bratislava (Vorschau) Wien Bratislava 2009 gesamt: 1,7 Mio Fahrgäste! 19

20 20

Grenzüberschreitender Nah- und Regionalverkehr als Integrationsmotor

Grenzüberschreitender Nah- und Regionalverkehr als Integrationsmotor Grenzüberschreitender Nah und Regionalverkehr als Integrationsmotor Brüssel, 31.5.2017 Klaus Garstenauer, Leiter Nah und Regionalverkehr ÖBB ist als Konzern organisiert 12.06.2017 2 ÖBB zählt im Nah und

Mehr

Presseinformation. Seite 1

Presseinformation. Seite 1 Presseinformation ÖBB: Fahrplanwechsel am 10. Dezember bringt massive Verbesserungen Nach Leistungsausweitungen auf der Westbahnstrecke, Flughafenschnellbahn und Nordbahn erfolgen weitere Zugverdichtungen

Mehr

Alles Auto? Was fällt Ihnen ein zur ÖBB? Organisiert Kundenvertreibungsprogramme? Nutzt die Chancen aus Beeinträchtigungen im Straßenverkehr nicht?

Alles Auto? Was fällt Ihnen ein zur ÖBB? Organisiert Kundenvertreibungsprogramme? Nutzt die Chancen aus Beeinträchtigungen im Straßenverkehr nicht? Alles Auto? Was fällt Ihnen ein zur ÖBB? Organisiert Kundenvertreibungsprogramme? Nutzt die Chancen aus Beeinträchtigungen im Straßenverkehr nicht? Kunden sind egal? Sind wir so schlecht? EU-weit liegt

Mehr

Die Busse ab Bruck/Leitha verkehren um 30 Minuten früher.

Die Busse ab Bruck/Leitha verkehren um 30 Minuten früher. Sehr geehrte Fahrgäste! Schienenersatzverkehr zw. Gramatneusiedl und Bruck a. d. Leitha von 26.03.2011, 00 Uhr bis 27.03.2011, Betriebsschluss und von 02.04.2011, 00 Uhr bis 03.04.2011, Betriebsschluss

Mehr

Schienenersatzverkehr

Schienenersatzverkehr Schienenersatzverkehr Bruck a.d.leitha Sa. 09.07. So. 04.09.2016 In diesem Zeitraum werden die meisten S-Bahnen der Linie 60 zwischen und Bruck a.d.leitha im Schienenersatzverkehr mit Autobussen geführt.

Mehr

Mobilitätsbeauftragte Weinviertel. 17. Februar 2017

Mobilitätsbeauftragte Weinviertel. 17. Februar 2017 Mobilitätsbeauftragte Weinviertel 17. Februar 2017 Integrierter Taktfahrplan Phase 1: Zufahrt Phase 2: Umsteigen Phase 3: Weiterfahrt Bahnhof Bahnhof Bahnhof Züge und Busse fahren gleichzeitig auf den

Mehr

Nahverkehr in der Ostregion. Die Bedeutung der Schiene in der Ostregion und ihre Chancen in einem erweiterten Europa

Nahverkehr in der Ostregion. Die Bedeutung der Schiene in der Ostregion und ihre Chancen in einem erweiterten Europa Nahverkehr in der Ostregion Die Bedeutung der Schiene in der Ostregion und ihre Chancen in einem erweiterten Europa O Schienennetz Ceské Budejovice Znojmo Schienennetz Ostregion Wien, NÖ, Burgenland Raab-Oedenburg-

Mehr

Fahrplanentwurf Fahrplanentwurf PV-RM Ost Bernhard

Fahrplanentwurf Fahrplanentwurf PV-RM Ost Bernhard 1 Westbahn (Inbetriebnahme Neubaustecke) Mit Inkrafttreten des neuen Fahrplan 2013 setzt die ÖBB Personenverkehr AG fünf zusätzliche Regionalexpresszüge je Richtung ab Westbahnhof über den neu zur Verfügung

Mehr

Energieversorgung für die Bahn der Zukunft KRAFTWERKE ÖBB-INFRASTRUKTUR BAU AG. DI Dr. Johann Pluy ÖBB-Infrastruktur Bau AG

Energieversorgung für die Bahn der Zukunft KRAFTWERKE ÖBB-INFRASTRUKTUR BAU AG. DI Dr. Johann Pluy ÖBB-Infrastruktur Bau AG Energieversorgung für die Bahn der Zukunft KRAFTWERKE ÖBB-INFRASTRUKTUR BAU AG DI Dr. Johann Pluy ÖBB-Infrastruktur Bau AG ÖBB Konzern ÖBB Holding AG Rail Cargo Austria AG ÖBB- Infrastruktur Bau AG ÖBB-

Mehr

FAHRPLAN BURGENLAND GÜLTIG AB 10. DEZEMBER WIR INFORMIEREN! Die Ratgeber der AK-Burgenland. Burgenland. Österreichischer Gewerkschaftsbund

FAHRPLAN BURGENLAND GÜLTIG AB 10. DEZEMBER WIR INFORMIEREN! Die Ratgeber der AK-Burgenland. Burgenland. Österreichischer Gewerkschaftsbund FAHRPLAN BURGENLAND GÜLTIG AB 10. DEZEMBER 2017 Österreichischer Gewerkschaftsbund Burgenland WIR INFORMIEREN! Die Ratgeber der AK-Burgenland Ihr Fahrplan ist uns wichtig! Täglich pendeln tausende Burgenländerinnen

Mehr

Mit den ÖBB nach. Tschechien! Angebot 2015

Mit den ÖBB nach. Tschechien! Angebot 2015 Mit den ÖBB nach Tschechien! Angebot 2015 gültig bis 12.12.2015 Schneller und komfortabler per Bahn Sie sind Tschechien-Fan? Oder Sie hatten noch nie das Vergnügen und wollen unser Nachbarland jetzt kennenlernen?

Mehr

Fahrplan 2016 Übersicht des Systemangebots und der Angebotsveränderung in der Ostregion

Fahrplan 2016 Übersicht des Systemangebots und der Angebotsveränderung in der Ostregion Fahrplan 2016 Übersicht des Systemangebots und der Angebotsveränderung in der Ostregion November 2015 Personenverkehr RM Ost Fahrplan 2016 Anpassungen im S-Bahn Netz 01.12.2015 Taktknoten Beispiel RJ von

Mehr

Pottendorf S31. Eisenstadt. Loipersbach- Schattendorf. Harka S31. Oberpullendorf S31. Rattersdorf. Rechnitz. S 7 Riegersdorf - Dobersdorf

Pottendorf S31. Eisenstadt. Loipersbach- Schattendorf. Harka S31. Oberpullendorf S31. Rattersdorf. Rechnitz. S 7 Riegersdorf - Dobersdorf Burgenland N i e d e r - ö s t e r r e i c h S 31 Wulkaprodersdors - Mattersburg (in Bau) Müllendorfer Schleife Knoten Wr. Neustadt S6 A2 Wiener Neustadt Hbf Knoten Seebenstein S4 Pottendorf Eisenstadt

Mehr

ÖBB-Personenverkehr AG Wir wollen möglichst viele Menschen für die Bahn begeistern!

ÖBB-Personenverkehr AG Wir wollen möglichst viele Menschen für die Bahn begeistern! ÖBB-Personenverkehr AG Wir wollen möglichst viele Menschen für die Bahn begeistern! Mobilitätsabend Mostviertel Öhling, am 25. April 2017 Mobilitätsabend Mostviertel Reflexion Fahrplan 2017 Vorschau Fahrplan

Mehr

Internationaler Regionalverkehr

Internationaler Regionalverkehr Internationaler Regionalverkehr Regionalbahntagung, Seefeld, 16.09.2014 Mag. Klaus Garstenauer, Leiter ÖBB- ÖBB-Personenverkehr AG 16.09.2014, Seefeld 1 Zahlen / Daten / Fakten ÖBB-Personenverkehr AG 16.09.2014,

Mehr

Umleitung. Wien Stadlau Marchegg Di So

Umleitung. Wien Stadlau Marchegg Di So Umleitung Wien Stadlau Marchegg Sperre der Marchegger Ostbahn im Bereich Hausfeldstraße wegen Bauarbeiten. Die REX-Züge von Wien Hauptbahnhof nach Bratislava hl. st. bzw. von Bratislava hl. st. nach Wien

Mehr

Infrastruktur 2025 ausgerichtet auf die Stärken der Bahn. DI Peter Klugar Sprecher des Vorstandes der ÖBB-Holding AG

Infrastruktur 2025 ausgerichtet auf die Stärken der Bahn. DI Peter Klugar Sprecher des Vorstandes der ÖBB-Holding AG Infrastruktur 2025 ausgerichtet auf die Stärken der Bahn DI Peter Klugar Sprecher des Vorstandes der ÖBB-Holding AG Stärken der Bahn Bahn ist das Verkehrsmittel der Zukunft - hohe Leistungsfähigkeit -

Mehr

Schienenersatzverkehr

Schienenersatzverkehr Schienenersatzverkehr Mo. 10.04. Fr. 14.04.2017 In diesem Zeitraum werden einige Schnellbahnzüge zwischen und im Schienenersatzverkehr mit Autobussen geführt. Grund sind Bauarbeiten. Haltestellen des Schienenersatzverkehrs

Mehr

Mit den ÖBB nach. Tschechien! Angebot 2015

Mit den ÖBB nach. Tschechien! Angebot 2015 Mit den ÖBB nach Tschechien! Angebot 2015 gültig bis 12.12.2015 EURegio-Ticket Tschechien Reisen im Grenzgebiet In Grenznähe erwarten Sie tschechische Kultur und Lebensfreude: von atemberaubender Baukunst,

Mehr

Alle Informationen rund um den neuen Wiener Hauptbahnhof finden Sie unter: oebb.at/hauptbahnhof

Alle Informationen rund um den neuen Wiener Hauptbahnhof finden Sie unter: oebb.at/hauptbahnhof An alle Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Gemeinden entlang der ÖBB-Bahnlinien in Niederösterreich ÖBB-Personenverkehr AG Nah- und Regionalverkehr Regionalmanagement Ostregion Key Accounting Niederösterreich

Mehr

Bahnstudie Waldviertel Franz-Josefs-Bahn

Bahnstudie Waldviertel Franz-Josefs-Bahn Bahnstudie Waldviertel Franz-Josefs-Bahn Gesamtsystem ÖV für das Waldviertel Gmünd, 7. November 2016 Ausgangssituation 2 Projektrelevante Pendlerbeziehungen [Personen Mo - Fr. werktags] 18.600 / 23.400

Mehr

Bodensee-S-Bahn und Bodenseegürtelbahn

Bodensee-S-Bahn und Bodenseegürtelbahn Referat am 17. Dezember 2013 für Förderverein Mobilitätszentrale Konstanz Bodensee-S-Bahn und Bodenseegürtelbahn Wolfgang Schreier, Kreuzlingen Co-Präsident des Vereins Initiative Bodensee-S-Bahn BSB-131217-Referat-Mobilitätszentrale-Konstanz-b.pptx

Mehr

Erfolgsmodell S-Bahn Salzburg-Berchtesgaden. 5. Salzburger Verkehrstage, ÖBB Erich Fercher / DB Martin Loibl

Erfolgsmodell S-Bahn Salzburg-Berchtesgaden. 5. Salzburger Verkehrstage, ÖBB Erich Fercher / DB Martin Loibl Erfolgsmodell S-Bahn Salzburg-Berchtesgaden 1 S-Bahn Salzburg: Die Region 2 S-Bahn Salzburg - Konzept Kunde Volkswirtschaft Betriebswirtschaft Finanzierung 3 Konzept / Kunde attraktiver Taktfahrplan moderne,

Mehr

GRENZÜBERSCHREITENDER PERSONENVERKEHR

GRENZÜBERSCHREITENDER PERSONENVERKEHR GRENZÜBERSCHREITENDER PERSONENVERKEHR Bestand und Ausblick am konkreten Projekt Berlin-Stettin Thomas Dill, VBB Bereichsleiter Center für Nahverkehrs- und Qualitätsmanagement AGENDA 1 2 Der VBB Grenzüberschreitende

Mehr

Wien Bruck a.d. Leitha Parndorf Kittsee Bratislava

Wien Bruck a.d. Leitha Parndorf Kittsee Bratislava : : Wien Bruck a.d. Leitha Bratislava Fahrpl 206 gültig 3. 205 Neue Taktzeiten. Zustieg in REX, R- und S-Bahn-Züge nur mit gültiger Fahrkarte, außer Stationen ohne Ticketverkauf. Gültig 3. 205 bis 0. 206

Mehr

Ausbau Bahnachse Basel-Ulm und Bodensee-S-Bahn

Ausbau Bahnachse Basel-Ulm und Bodensee-S-Bahn Referat am 29. Februar 2016 in Bern für Ostschweizer National- und Ständeräte Ausbau Bahnachse Basel-Ulm und Bodensee-S-Bahn Edith Graf-Litscher, Frauenfeld. Vizepräsidentin der Verkehrs- und Fernmelde-

Mehr

Fahrplandialog. Südbahn2 April ÖBB PV AG RM Ost - Markt Dietmar Mayer. Ternitz

Fahrplandialog. Südbahn2 April ÖBB PV AG RM Ost - Markt Dietmar Mayer. Ternitz Fahrplandialog Südbahn2 April 2017 Agenda Fahrplan Vorschau Streckensperre August, September, Oktober 2017 rail&drive 28.04.2017 2 Fahrplan Beibehaltung des Integrierten Taktfahrplanes 28.04.2017 3 Taktknoten

Mehr

Infrastruktur Wien und NÖ

Infrastruktur Wien und NÖ Infrastruktur Wien und NÖ Ausarbeitung: o Informationstexte o Kontrollaufgaben o Zeit: 30 Min SEITE 1: INFORMATIONEN Flughafen Wien Der Flughafen Wien-Schwechat (größter Flughafen Österreichs) liegt ca.

Mehr

Fahrplanänderung. Simmering Wien Hbf Wien Meidling Sa Sa

Fahrplanänderung. Simmering Wien Hbf Wien Meidling Sa Sa Fahrplanänderung Simmering Hbf Meidling Sa. 8.11. Sa. 1.1.015 In diesem Zeitraum werd einige Züge der Linie 80 zwisch Simmering und Hbf. bzw. Meidling nicht in Verkehr gesetzt. Grund sind Bauarbeit. Die

Mehr

Wien Hauptbahnhof neue Mobilität im Zentrum Wiens Kurt Bauer

Wien Hauptbahnhof neue Mobilität im Zentrum Wiens Kurt Bauer Wien Hauptbahnhof neue Mobilität im Zentrum Wiens 01.12.2015 Kurt Bauer WIEN HAUPTBAHNHOF Die neue Mobilitätsdrehscheibe im Herzen Europas Einfacher Alle Fernzüge verkehren ab/bis Wien Hbf und Wien Meidling

Mehr

Alle Informationen rund um den neuen Wiener Hauptbahnhof finden Sie unter: oebb.at/hauptbahnhof

Alle Informationen rund um den neuen Wiener Hauptbahnhof finden Sie unter: oebb.at/hauptbahnhof An alle Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Gemeinden entlang der ÖBB-Bahnlinien in Niederösterreich ÖBB-Personenverkehr AG Nah- und Regionalverkehr Regionalmanagement Ostregion Key Accounting Niederösterreich

Mehr

Dr. Csaba Szekely, Stv. Generaldirektor Raaberbahn, Wien: Die Raaberbahn eine Städteverbindung für drei Länder

Dr. Csaba Szekely, Stv. Generaldirektor Raaberbahn, Wien: Die Raaberbahn eine Städteverbindung für drei Länder Internationaler Verband der Tarifeure Organisation der Tarif- und Transportexperten Association Internationale des Tarifeurs Organisation des Experts des Tarifs et des Transports International Association

Mehr

MIT DEN ÖBB NACH Ungarn!

MIT DEN ÖBB NACH Ungarn! MIT DEN ÖBB NACH Ungarn! Gültig bis 9. 12. 2017 05 Kopfzeile Mit den ÖBB 1- nach oder Ungarn 2-zeilig MIT DEN ÖBB IN DIE TRENDIGE DONAUMETROPOLE In Paris schon flaniert? In London schon geshoppt? Und jetzt

Mehr

Konzept Bodensee-S-Bahn

Konzept Bodensee-S-Bahn Stefan Stern Konzept Bodensee-S-Bahn Immenstaad Vereinigte Verkehrsinitiativen der Bodenseeregion 10.März 2011 Ein Projekt für die Euregio Bodensee Pro Bahn Bayern Pro Bahn Ostschweiz Pro Bahn Vorarlberg

Mehr

Wir bringen Österreich weiter. Fahrplan 2016 Christian Kern Vorstandsvorsitzender ÖBB-Holding AG Wien, 13. November 2015

Wir bringen Österreich weiter. Fahrplan 2016 Christian Kern Vorstandsvorsitzender ÖBB-Holding AG Wien, 13. November 2015 Wir bringen Österreich weiter. Fahrplan 2016 Christian Kern Vorstandsvorsitzender ÖBB-Holding AG Wien, 13. November 2015 Vollbetrieb am Wiener Hauptbahnhof 9 Nationen, 9 Bundesländer, alle 90 Sekunden

Mehr

- Bahnen in Österreich

- Bahnen in Österreich - Bahnen in Österreich Eine Erfolgsgeschichte Mag. Klaus Garstenauer, Leiter Nah- und Regionalverkehr ÖBB-Personenverkehr AG 7. Salzburger Verkehrstage Sehnsucht nach attraktiven Städten Elektrischer Nahverkehr

Mehr

Erhebung des grenzüberschreitenden Verkehrs in der österreich-ungarischen Grenzregion

Erhebung des grenzüberschreitenden Verkehrs in der österreich-ungarischen Grenzregion Projekt EMAH Erhebung des grenzüberschreitenden Verkehrs in der österreich-ungarischen Grenzregion Zusammenfassung der Ergebnisse Sowohl die Erhebung des Bahnverkehrs als auch die Untersuchung des Straßenverkehrs

Mehr

Wien Bruck a.d. Leitha Parndorf Kittsee Bratislava

Wien Bruck a.d. Leitha Parndorf Kittsee Bratislava Wien Bruck a.d. Leitha Bratislava Fahrpl 2013 gültig 09. 1 2012 Stündlich direkt bis Wien Hauptbahnhof / U1 und weiter bis Meidling / U6 Bessere Erreichbarkeit der innerstädtischen Verkehrsmittel. Zustieg

Mehr

Willkommen zur Mobilitäts-Infoveranstaltung Unteres Gailtal Gemeinden Arnoldstein und Hohenthurn

Willkommen zur Mobilitäts-Infoveranstaltung Unteres Gailtal Gemeinden Arnoldstein und Hohenthurn Willkommen zur Mobilitäts-Infoveranstaltung Unteres Gailtal Gemeinden Arnoldstein und Hohenthurn 13. April 2016, 18.30 Uhr LR Rolf Holub Tagesordnung 18.30 Uhr: Begrüßung/Agenda Begrüßung und Statement

Mehr

Bodensee Tageskarte Euregio

Bodensee Tageskarte Euregio Bodensee Tageskarte Euregio ein gemeinsames Angebot für Touristen und Bürger Volkhard Malik, Referat Verkehrspolitik, Verkehrshaushalt und Radverkehr Was ist die TKEB? Die Anfänge TKEB 2002 Die neue TKEB

Mehr

Schienenersatzverkehr

Schienenersatzverkehr Schienenersatzverkehr zwischen und Wiener Neustadt Hbf von Sa, 10.03.2012, :00 Uhr bis So, 11.03.2012, 19:00 Uhr Im oben angeführten Zeitraum werden alle Regionalzüge (R) und alle Regional- Express-Züge

Mehr

Verkehrslösungen für touristische Einrichtungen. Urlaub ohne Auto. Schloss Sitzenberg, 2. Oktober Urlaub ohne Auto

Verkehrslösungen für touristische Einrichtungen. Urlaub ohne Auto. Schloss Sitzenberg, 2. Oktober Urlaub ohne Auto Verkehrslösungen für touristische Einrichtungen Urlaub ohne Auto Schloss Sitzenberg, 2. Oktober 2008 DI Michael Reinbacher Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) GmbH Urlaub ohne Auto Werbung für Anreise mit

Mehr

Taktangebote im Fernverkehr Konsequenzen für Fahrpläne und das Angebot im Schienenverkehr

Taktangebote im Fernverkehr Konsequenzen für Fahrpläne und das Angebot im Schienenverkehr Institut für Verkehrswesen, Eisenbahnbau und -betrieb Taktangebote im Fernverkehr Konsequenzen für Fahrpläne und das Angebot im Schienenverkehr Braunschweig, 10. August 2017 Agenda Einleitung Open Markt

Mehr

Vom Deutschlandtakt zum Sachsentakt

Vom Deutschlandtakt zum Sachsentakt Vom Deutschlandtakt zum Sachsentakt Ideen für Mitteldeutschland VVO/VDV-Jahrestagung am 26. Juni 2014 Michael Schmiedel Vorsitzender VCD Landesverband Elbe-Saale e.v. Dresden, 26. Juni 2014 Der VCD Gegründet

Mehr

Der neue Fahrplan für Bus und Bahn ab 10. Dezember:

Der neue Fahrplan für Bus und Bahn ab 10. Dezember: Der neue Fahrplan für Bus und Bahn ab 10. Dezember: Auch abends und nachts gut unterwegs Mehr Angebot am Tagesrand und in der Nacht Stabilere Anschlüsse Fahrplan Vorarlberg im neuen handlichen Format für

Mehr

Zweckverband Regio-Nahverkehr Freiburg

Zweckverband Regio-Nahverkehr Freiburg Zweckverband Regio-Nahverkehr Freiburg Landkreis Breisgau Hochschwarzwald Stadt Freiburg Landkreis Emmendingen PRESSEERKLÄRUNG Erfolgreicher Start des grenzüberschreitenden Personenverkehrs Müllheim-Mulhouse

Mehr

ÖBB Fahrplandialog Fahrplan 2011/2012. Gültig ab

ÖBB Fahrplandialog Fahrplan 2011/2012. Gültig ab ÖBB Fahrplandialog Fahrplan 2011/2012 Gültig ab 11.12.2011 1 Ostbahn Bruck a.d. Leitha Wien Änderungen: Teilweise Anpassung der Abfahrtszeiten im Minutenbereich erforderlich! Aus betrieblichen Gründen

Mehr

Neusiedl am See Eisenstadt Wulkaprodersdorf Wr. Neustadt

Neusiedl am See Eisenstadt Wulkaprodersdorf Wr. Neustadt Wr. Neustadt Fahrpl 2015 gültig 14. 1 2014 Sofortige Zug-Echtzeitinfo am Hdy! Einge: "at Stationsname" per SMS 0828 20200 Zustieg in REX, R- und S-Bahn-Züge nur mit gültiger Fahrkarte, außer Stationen

Mehr

Umleitung. Wien Stadlau Marchegg Sa So

Umleitung. Wien Stadlau Marchegg Sa So Umleitung Wien Stadlau Sperre der er Ostahn im Bereich Hausfeldstraße wegen Bauareiten. Alle REX-Züge von Wien Hauptahnhof Bratislava hl. st. zw. von Bratislava hl. st. Wien Hauptahnhof werden a Wien Stadlau

Mehr

Deutschland Takt und Deutschland Tarif: Relevant für die kommunale Ebene?

Deutschland Takt und Deutschland Tarif: Relevant für die kommunale Ebene? Deutschland Takt und Deutschland Tarif: Relevant für die kommunale Ebene? 21.05.2013 Konferenz Kommunales Infrastruktur Management Hans Leister Verkehrsverbund Berlin Brandenburg GmbH (VBB) Initiative

Mehr

Mit der Bahn zu Luther

Mit der Bahn zu Luther Mit der Bahn zu Luther Verkehrsangebote und Lutherticket im Lutherjahr 23.02.2017 NASA GmbH Tobias Jensch Abteilungsleiter Angebotsplanung und Tarif Agenda Eisenbahnverkehre im Reformationsjahr 2017 Standorte/Erreichbarkeit

Mehr

Veränderungen bei der Bahn und Auswirkungen auf den Ort Bahnfahren in Oberkotzau: Gestern heute morgen!!!

Veränderungen bei der Bahn und Auswirkungen auf den Ort Bahnfahren in Oberkotzau: Gestern heute morgen!!! Auswirkungen auf den Ort Bahnfahren in Oberkotzau: Gestern heute morgen!!! Auswirkungen auf Oberkotzau Folie 1 Der Fahrgastverband PRO BAHN Verbraucherverband der Fahrgäste von Bahnen und Bussen Verhandelt

Mehr

ÄNDERUNG DES SCHIENENVERKEHRSNETZES IM RAUM WIEN BRATISLAVA PLANMAPPE ZUM UMWELTBERICHT ARGE SUP WIEN-BRATISLAVA

ÄNDERUNG DES SCHIENENVERKEHRSNETZES IM RAUM WIEN BRATISLAVA PLANMAPPE ZUM UMWELTBERICHT ARGE SUP WIEN-BRATISLAVA ÄNDERUNG DES SCHIENENVERKEHRSNETZES IM RAUM WIEN BRATISLAVA PLANMAPPE ZUM UMWELTBERICHT ARGE SUP WIEN-BRATISLAVA Wien, Oktober 2010 BEARBEITUNGSTEAM: RAUMUMWELT PLANUNGS-GMBH Mariahilfer Str. 57-59, 1060

Mehr

Wien Bruck a.d. Leitha Parndorf Kittsee Bratislava

Wien Bruck a.d. Leitha Parndorf Kittsee Bratislava Wien Bruck a.d. Leitha Parndorf Kittsee Bratislava Fahrpl 2015 gültig 14. 1 2014 Sofortige Zug-Echtzeitinfo am Hdy! Einge: "at Stationsname" per SMS 0828 20200 Zustieg in REX, R- und S-Bahn-Züge nur mit

Mehr

Only 16, from Vienna. Nur 16, ab Wien

Only 16, from Vienna. Nur 16, ab Wien Nur 16, ab Wien Am ersten Tag gültig für die Bahnfahrt Wien Bratislava und den öffentlichen Stadtverkehr in Bratislava. Bis zu 4 Tage gültig für die Rückfahrt Bratislava Wien. Bratislava-Tickets ab Wien

Mehr

ÖBB Infrastruktur AG. Palais Eschenbach Modernisierung der Eisenbahn Infrastruktur EU Strategie für den Donauraum. ÖBB Infrastruktur AG

ÖBB Infrastruktur AG. Palais Eschenbach Modernisierung der Eisenbahn Infrastruktur EU Strategie für den Donauraum. ÖBB Infrastruktur AG ÖBB Infrastruktur AG Modernisierung der Eisenbahn Infrastruktur EU Strategie für den Donauraum Palais Eschenbach 05.11.2015 ÖBB Infrastruktur AG Anforderungen an das System Bahn Kürzere Fahrzeiten Steigerung

Mehr

Neusiedl am See Eisenstadt Wulkaprodersdorf Wr. Neustadt

Neusiedl am See Eisenstadt Wulkaprodersdorf Wr. Neustadt Wr. Neustadt Fahrpl 2013 gültig 09. 1 2012 Stündlich direkt bis Hauptbahnhof / U1 Bessere Erreichbarkeit der innerstädtischen erkehrsmittel. Zustieg in REX, R- und S-Bahn-Züge nur mit gültiger Fahrkarte,

Mehr

Wien Hauptbahnhof neue Mobilität im Zentrum Wiens Dietmar Pfeiler, Michael Fröhlich

Wien Hauptbahnhof neue Mobilität im Zentrum Wiens Dietmar Pfeiler, Michael Fröhlich Wien Hauptbahnhof neue Mobilität im Zentrum Wiens 9.11.2015 Dietmar Pfeiler, Michael Fröhlich WIEN HAUPTBAHNHOF Die neue Mobilitätsdrehscheibe im Herzen Europas Einfacher Alle Fernzüge verkehren ab/bis

Mehr

Wr. Neustadt Mattersburg Sopron

Wr. Neustadt Mattersburg Sopron Wr. Neustadt Neckenmarkt-Horitschon/ Györ/ Fahrpl 2015 gültig 14. 1 2014 Sofortige Zug-Echtzeitinfo am Hdy! Einge: "at Stationsname" per SMS 0828 20200 Zustieg in REX, R- und S-Bahn-Züge nur mit gültiger

Mehr

Herzlich Willkommen! Pressekonferenz. Der neue AnachB-Tarif des VOR Wien,

Herzlich Willkommen! Pressekonferenz. Der neue AnachB-Tarif des VOR Wien, Herzlich Willkommen! Pressekonferenz. Der neue AnachB-Tarif des VOR Wien, 07.06.2016 Verkehrsverbund Ost-Region Verkehrsverbünde in Österreich 3 VOR OÖVV SVV VVK VVSt VVT VVV Österreich Einwohner Fläche

Mehr

Auch 2015 hohe Pünktlichkeit im Bahnverkehr

Auch 2015 hohe Pünktlichkeit im Bahnverkehr Auch 2015 hohe Pünktlichkeit im Bahnverkehr Pünktlichkeit ist eine wichtige Entscheidungsgrundlage für die Wahl des Verkehrsmittels. Für Bahnreisende sind eine möglichst kurze Fahrzeit, insbesondere auf

Mehr

Sanfte Mobilität. über die Stadtgrenzen von Graz. Stephan Thaler Steirische Verkehrsverbund GmbH

Sanfte Mobilität. über die Stadtgrenzen von Graz. Stephan Thaler Steirische Verkehrsverbund GmbH Sanfte Mobilität mit Bahn und Bus über die Stadtgrenzen von Graz Stephan Thaler Steirische Verkehrsverbund GmbH 1 Verkehrsverbund Steiermark Facts Einheitliches Tarifmodell 1994/97 1,2 Millionen Einwohner

Mehr

Integrierter Taktfahrplan 2025 als Wachstumsmotor für Regionalbahnen. Klaus Garstenauer Regionalbahntag Perg,

Integrierter Taktfahrplan 2025 als Wachstumsmotor für Regionalbahnen. Klaus Garstenauer Regionalbahntag Perg, Integrierter Taktfahrplan 2025 als Wachstumsmotor für Regionalbahnen Klaus Garstenauer Regionalbahntag Perg, 16.09.2013 Inhalt 1. Integrierter Taktfahrplan 2025 2. Neuigkeiten für Regionalbahnen 16.9.2013

Mehr

Startschuss für die neuen S-Bahn-Garnituren für Vorarlberg im Cityjet-Design

Startschuss für die neuen S-Bahn-Garnituren für Vorarlberg im Cityjet-Design Startschuss für die neuen S-Bahn-Garnituren für Vorarlberg im Cityjet-Design Vorarlberger Delegation fährt gemeinsam mit den ÖBB zur Präsentation zu Bombardier nach Berlin In Vorarlberg gehen ab dem Frühjahr

Mehr

Verbesserter Regio-Fahrplan 2016 für Bus und Bahn

Verbesserter Regio-Fahrplan 2016 für Bus und Bahn PRESSEMITTEILUNG Verbesserter Regio-Fahrplan 2016 für Bus und Bahn zum Jahresfahrplanwechsel am 13. Dezember 2015 gibt es im Regio- Verkehrsverbund Freiburg (RVF) neue Linien und schnellere zusätzliche

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Verkehrsreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Dipl.-Ing. Erich Haider am 12. Februar 2008 zum Thema "Maßnahmen zur Verbesserung des öffentlichen Verkehrs

Mehr

Übersicht Regionalbahnen Ost-Region

Übersicht Regionalbahnen Ost-Region Übersicht Regionalbahnen Ost-Region Kamptalbahn Laaer Ostbahn Verbindungsbahn: Absdorf - Stockerau Weinviertel - Landesbahn Verbindungsbahn: Krems St. Pölten Tullnerfelderbahn Erlauftalbahn Traisentalbahn

Mehr

Traunstein Freilassing. Samstag, 09. November bis Freitag, 29. November 2013 (5:30 Uhr) München Rosenheim Salzburg (KBS 951)

Traunstein Freilassing. Samstag, 09. November bis Freitag, 29. November 2013 (5:30 Uhr) München Rosenheim Salzburg (KBS 951) München Rosenheim Salzburg (KBS 951) Fahrplanänderungen und Schienenersatzverkehr (SEV) Traunstein Freilassing Samstag, 09. November bis Freitag, 29. November 2013 (5:30 Uhr) Brückenarbeiten Regio Bayern

Mehr

Achte Fachschlichtung Integraler Taktknoten Stuttgart K21

Achte Fachschlichtung Integraler Taktknoten Stuttgart K21 Achte Fachschlichtung Integraler Taktknoten Stuttgart K21 Deutsche Bahn AG Dr.-Ing. Volker Kefer Vorstand Ressort Technik & Ressort Infrastruktur Stuttgart, 27. November 2010 Eine gute Fahrplanung basiert

Mehr

Wien Gänserndorf Bernhardsthal

Wien Gänserndorf Bernhardsthal Wien Břeclav Fahrpl 015 gültig 14. 1 014 Sofortige Zug-Echtzeitinfo am Hdy! Einge: "at Stationsname" per SMS 088 000 Zustieg in REX, R- und S-Bahn-Züge nur mit gültiger Fahrkarte, außer Stationen ohne

Mehr

Reisezeitenkarte Zell am See

Reisezeitenkarte Zell am See 9:40 ÖBB Intercitybus 7:50 9:30 7:25 6:25 Nürnberg 4:20 Strasbourg 6:45 Basel 5:40 6:45 Bern 8:30 Reisezeitenkarte Zell am See 5:45 Stuttgart München 2:40 6:20 7:20 2:55 1:35 5:30 1:50 Zell am See 3:55

Mehr

Wien Ebenfurth Sopron Deutschkreutz

Wien Ebenfurth Sopron Deutschkreutz : : Wien Sopron Fahrpl 2016 gültig 13. 1 2015 Stündlich direkt bis Wien Hauptbahnhof / U1. Bessere Erreichbarkeit der innerstädtischen Verkehrsmittel in Wien. Zustieg in REX, R- und S-Bahn-Züge nur mit

Mehr

Befragung zur Neugestaltung des ÖPNV

Befragung zur Neugestaltung des ÖPNV Fragebogen Teil I Fragebogen Teil II Fragebogen Teil III Fragebogen Teil IV Auswertung Bürgerbefragung Teil 1 Teilnehmer/innen der Befragung nach Geschlecht absolut in % weiblich 470 53,6 männlich 320

Mehr

Bodensee-S-Bahn

Bodensee-S-Bahn Bodensee-S-Bahn 1992 2006 2011 Ausgangslage 2 Mängel und Unterschiede in der Leistungsfähigkeit * von Harald Sauter, Uhldingen-Mühlhofen, Mitglied im Fahrgastverband PRO BAHN, 2005 3 Zustand vieler Bahn-Haltestellen

Mehr

Statusanalyse BODAN-RAIL 2020

Statusanalyse BODAN-RAIL 2020 www.ptv.de Statusanalyse BODAN-RAIL 2020 Heike Schäuble, Petra Strauß, Friedrichshafen 4. Juli 2011 Statusanalyse BODAN-RAIL 2020 Inhalt > Was ist BODAN-RAIL 2020? > Ergebnisse der Statusanalyse > Grenzüberschreitende

Mehr

Fahrplanvorschau 2012/13

Fahrplanvorschau 2012/13 Fahrplanvorschau 2012/13 Teilinbetriebnahme Hauptbahnhof Wien Fahrplan Pottendorferlinie Fahrplan Ostbahn Fahrplan 2012/13 +Hauptbahnhof Wien PV-RM Ost D. Mayer 1 Hauptbahnhof Wien Mit Fahrplanwechsel

Mehr

Infrastruktur bestehender Linien

Infrastruktur bestehender Linien Bodensee-S-Bahn 2011 1992 Die Ausgangslage Infrastruktur bestehender Linien ÖV-Nutzung heute im Vergleich Heutige Fahrtenzahlen pro Jahr und Einwohner Kanton Zürich (ZVV) 450 Vorarlberg (V VV) 250 Kanton

Mehr

Nahverkehrskonzept Breisgau-S-Bahn

Nahverkehrskonzept Breisgau-S-Bahn - - Zweckverband Regio-Nahverkehr Freiburg Dipl.-Ing Breisgau-S-Bahn 2005 - Konzeption Nahverkehrskonzept aus einem Guss Integriertes Nahverkehrskonzept für die ganze Region Ausbau SPNV zum S-Bahn-System

Mehr

Stadtbus Feldkirch auf der Überholspur: Viertelstundentakt auf Hauptlinien

Stadtbus Feldkirch auf der Überholspur: Viertelstundentakt auf Hauptlinien Stadtbus Feldkirch auf der Überholspur: Viertelstundentakt auf Hauptlinien Die Stadt Feldkirch hat schon vielfach bewiesen, dass ihr die Förderung des Sanften Verkehrs, des Fußgänger und Radverkehrs sowie

Mehr

Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur des Deutschen Bundestages

Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur des Deutschen Bundestages Die Nachtzüge retten Klimaverträglichen Fernreiseverkehr auch in Zukunft ermöglichen, Drucksache 18/7904 Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur des Deutschen Bundestages Stellungnahme zur öffentlichen

Mehr

Achtung: beachten Sie bitte die früheren Abfahrtszeiten der Autobusse. Bereich des Schienenersatzverkehrs (Buszeiten)

Achtung: beachten Sie bitte die früheren Abfahrtszeiten der Autobusse. Bereich des Schienenersatzverkehrs (Buszeiten) Fahrplanänderung Deutsch Wagram Sa. 01.0 Sa. 05.08.2017 In diesem Zeitraum fallen einige Schnellbahnzüge zwischen und Deutsch Wagram aus. Grund sind Bauarbeiten. Ersatzbeförderung ist die nächstfolgende

Mehr

Dialogforum 2016 Netzkonzeption 2030

Dialogforum 2016 Netzkonzeption 2030 Mit Weitsicht Zukunft planen Mit Weitsicht Zukunft planen Dialogforum 2016 Netzkonzeption 2030 Agenda Leitidee der Netzkonzeption 2030 Sachstand BVWP-Prozess Diskussion 2 Mit der Netzkonzeption 2030 hat

Mehr

Sperre der Bahnstrecke Pottendorfer Linie zwischen Wien Blumental und Ebreichsdorf

Sperre der Bahnstrecke Pottendorfer Linie zwischen Wien Blumental und Ebreichsdorf Die Sperre im Überblick: Montag, 03.0 bis Sonntag, 03.09.2017 Umleitung von Zügen (REX) über Gramatneusiedl und die Ostbahn; kein Halt am Bahnhof Ebreichsdorf, Ersatz-Halt Bahnhof Wampersdorf Schienenersatzverkehr

Mehr

Entwicklungskonzept für den Öffentlichen Verkehr im Zentralraum

Entwicklungskonzept für den Öffentlichen Verkehr im Zentralraum Entwicklungskonzept für den Öffentlichen Verkehr im Zentralraum 5 Module für den ÖV im Zentralraum Regionalbahnkonzept Straßenbahnkonzept S-Bahnkonzept Durchmesserkonzept Stubaitalbahnkonzept 1 Modul 1

Mehr

Eigene Gleise für die S6 Projektziele und verkehrlicher Nutzen. DB Netz AG Großprojekte Mitte Mai 2017

Eigene Gleise für die S6 Projektziele und verkehrlicher Nutzen. DB Netz AG Großprojekte Mitte Mai 2017 Foto: Deutsche Bahn AG / Lothar Mantel Eigene Gleise für die S6 Projektziele und verkehrlicher Nutzen Foto: Deutsche Bahn AG / Jürgen Hörstel Für einen besseren Personennahverkehr: Eigene Gleise für die

Mehr

Fahrplan im ÖBB-Fernverkehr Dietmar Pfeiler (FV-LM )

Fahrplan im ÖBB-Fernverkehr Dietmar Pfeiler (FV-LM ) Fahrplan im ÖBB-Fernverkehr 17.3.2017 Dietmar Pfeiler (FV-LM ) DIE FLOTTE DES ÖBB FERNVERKEHRS Im Fernverkehr kommt hochwertiges Rollmaterial zum Einsatz EC/IC ICE Höchstgeschwindigkeit 230 km/h 200 km/h

Mehr

Begehrensliste RVKZ im Fahrplanverfahren VBG Verkehrsbetriebe Glattal AG

Begehrensliste RVKZ im Fahrplanverfahren VBG Verkehrsbetriebe Glattal AG sliste RVKZ im Fahrplanverfahren 2018-2019 Verkehrsbetriebe Glattal AG 13 Buslinie Nr. 485 Diese Linie wird in der HVZ bis Altstetten Nord verlängert wird. Aber wieso jeweils nur in eine Richtung (am Morgen

Mehr

Fahrplanänderungen mit Sperre Wien Südbahnhof ab 13. Dezember 2009

Fahrplanänderungen mit Sperre Wien Südbahnhof ab 13. Dezember 2009 AHR AST NFO Fahrplanänderungen mit Sperre Südbahnhof ab 13. Dezember 2009 HAUPTBAHNHOF WIEN Mistelbach INFRASTRUKTURPROJEKT HAUPTBAHNHOF WIEN Gmünd Retz Süßenbrunn Prag bekommt mit seinem neuen Hauptbahnhof

Mehr

605/AB XXIV. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich.

605/AB XXIV. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich. 605/AB XXIV. GP - Anfragebeantwortung 1 von 5 605/AB XXIV. GP Eingelangt am 10.03.2009 BM für Verkehr, Innovation und Technologie Anfragebeantwortung GZ. BMVIT-10.000/0004-I/PR3/2009 DVR:0000175 An die

Mehr

FBS Anwendertreffen. Strategische und operative Angebotsplanung des VOR im Ballungsraum Wien. Paul Gregor Liebhart

FBS Anwendertreffen. Strategische und operative Angebotsplanung des VOR im Ballungsraum Wien. Paul Gregor Liebhart FBS Anwendertreffen Strategische und operative Angebotsplanung des VOR im Ballungsraum Wien Paul Gregor Liebhart Überblick über die Tätigkeiten DER VERKEHRSVERBUND 16.04.2016 2 Verkehrsverbünde in Österreich

Mehr

Der Deutschland-Takt M I N I S T E R A. D. B E R L I N,

Der Deutschland-Takt M I N I S T E R A. D. B E R L I N, Der Deutschland-Takt R EINHOLD DELLMANN M I N I S T E R A. D. B E R L I N, 1 4. 1 0. 2 0 1 5 Der Deutschland-Takt Der Deutschland-Takt ist ein Taktfahrplan als Zielzustand für den Personenund Güterverkehr

Mehr

Wien Ebreichsdorf Ebenfurth Wr. Neustadt

Wien Ebreichsdorf Ebenfurth Wr. Neustadt : : Wien Wr. Neustadt Fahrpl 2016 gültig 13. 1 2015 Zustieg in REX, R- und S-Bahn-Züge nur mit gültiger Fahrkarte, außer Stationen ohne Ticketverkauf. Gültig 13. 1 2015 bis 10. 1 2016 oebb.at ÖBB Kundenservice

Mehr

- Öffentlicher Verkehr, z.b. - Hauptbahnhof Wien - Nordbahn - Marchegger Ast der Ostbahn - Pottendorfer Linie - Badner Bahn - Straßenverkehr, z.b.

- Öffentlicher Verkehr, z.b. - Hauptbahnhof Wien - Nordbahn - Marchegger Ast der Ostbahn - Pottendorfer Linie - Badner Bahn - Straßenverkehr, z.b. Univ.-Prof. Dr. Friedrich Zibuschka Gruppe Raumordnung, Umwelt und Verkehr WIEN NÖ gemeinsame Anliegen im Verkehrswesen Wien, am 10. März 2014 Ziel: Stadtgrenzenquerenden Verkehr so umweltgerecht und sicher

Mehr

Europäische Vertaktung

Europäische Vertaktung Initiative für einen integralen Taktfahrplan im öffentlichen Personenverkehr 8.Salzburger Verkehrstage 2010 Europäische Vertaktung Hans Leister, Mitglieder der Initiative Initiative Deutschland-Takt: Wer

Mehr

Das VOR- Tarifsystem. Alle Infos und Preise auf. Einfach von A nach B in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland Stand: Juli 2017

Das VOR- Tarifsystem. Alle Infos und Preise auf.  Einfach von A nach B in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland Stand: Juli 2017 Alle Infos und Preise auf Das VOR- Tarifsystem Einfach von A nach B in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland Stand: Juli 2017 Tickets im VOR Einzel- und Tageskarten Mit Einzel- und Tageskarten dürfen

Mehr

ÖBB-Infrastruktur AG Zukunft bauen: Netz und Kapazitäten im Herzen Europas

ÖBB-Infrastruktur AG Zukunft bauen: Netz und Kapazitäten im Herzen Europas ÖBB-Infrastruktur AG Zukunft bauen: Netz und Kapazitäten im Herzen Europas Ing. Mag. (FH) Andreas Matthä Vorstandsdirektor ÖBB-Infrastruktur AG 30. September 2015 Im Herzen Europas Menschlichkeit fährt

Mehr

Chancen im Fernverkehr aus Sicht eines Wettbewerbers

Chancen im Fernverkehr aus Sicht eines Wettbewerbers Chancen im Fernverkehr aus Sicht eines Wettbewerbers Schienenpersonenfernverkehr Die Einführung des InterConnex war der wichtigste Schritt, um die damals neue Marke Connex in Deutschland bekannt und populär

Mehr

Projektvorstellung der Streckenreaktivierung Kiel Schönberger Strand Konzeption Hintergründe - Zeitplan

Projektvorstellung der Streckenreaktivierung Kiel Schönberger Strand Konzeption Hintergründe - Zeitplan Projektvorstellung der Streckenreaktivierung Kiel Schönberger Strand Konzeption Hintergründe - Zeitplan Sitzung des Ausschuss für Bauwesen und Umwelt der Gemeinde Schönkirchen am 20.08.2012 Lukas Knipping,

Mehr

Zahlenspiegel Erreichbar mit den Linien U3, 13A, 14A. Bürozeiten: Montag bis Donnerstag (Werktag): 08:00 16:00 Freitag (Werktag): 08:00 14:30

Zahlenspiegel Erreichbar mit den Linien U3, 13A, 14A. Bürozeiten: Montag bis Donnerstag (Werktag): 08:00 16:00 Freitag (Werktag): 08:00 14:30 Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) Gesellschaft m.b.h. Zahlenspiegel 2002 Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) Gesellschaft m.b.h. Management für Wien, Niederösterreich und Burgenland Mariahilfer Straße 77-79,

Mehr

Berchtesgadener Land Bahn

Berchtesgadener Land Bahn Berchtesgadener Land Bahn 120 Jahre Bahngeschichte im Berchtesgadener Land traditionell Salzburg eng verbunden Berchtesgadener Land Bahn 09/2010 2 10.08.1886 20.11.1886 Eröffnung Salzburg LB Hellbrunn

Mehr