Baumit WDVS Mineral. Die mineralische Außenwanddämmung. Für alle Gebäudehöhen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Baumit WDVS Mineral. Die mineralische Außenwanddämmung. Für alle Gebäudehöhen"

Transkript

1 Baumit WDVS Mineral Die mineralische Außenwanddämmung Für alle Gebäudehöhen n Beste bauphysikalische Eigenschaften n Wärmedämmung und Fassadengestaltung in einem n Auf allen Untergründen anwendbar

2 WärmedämmverbundSystem Mineral für alle Gebäudeklassen Das mineralische, bewährte WärmedämmverbundSystem Das Baumit WärmedämmverbundSystem Mineral ist ein mineralisches, bewährtes Wärmedämmverbundsystem für alle Gebäudeklassen. Mineralwolleplatten (Steinwolle) als Wärmedämmschicht werden mit einem mineralischen Unterputz (Armierungsschicht), bestehend aus Ausgleichsschichte, Unterputz und Textilglasgitter versehen. Darauf wird der witterungsbeständige Oberputz aufgebracht. Das Baumit WärmedämmverbundSystem Mineral kann auf allen tragfähigen Untergründen aufgebracht werden. Es eignet sich für Alt- und Neubauten sowie für Ein- und Mehrfamilienhäuser und auch für den Industriebau. Baumit NanorporTop Baumit UniPrimer Unterputz mit Baumit HaftMörtel und Baumit TextilglasGitter Ausgleichsschicht mit Baumit HaftMörtel Baumit Systemdübel Baumit Fassaden- Dämmplatte Mineral Baumit SockelProfil therm Mauerwerk Vorteile System Mineral: n Auf allen tragfähigen Untergründen anwendbar n Keine Beschränkung der Gebäudeklasse n Nicht brennbar n Beste bauphysikalische Eigenschaften n Beste Wasserdampfdiffusion n Rein mineralisches WDVS n System mit Europäisch technischer Zulassung und CE-Kennzeichnung Anwendungsbeispiele:

3 So dämmen Sie richtig das WärmedämmverbundSystem Mineral auf einen Blick Baumit HaftMörtel Werksgemischter, mineralischer Pulverkleber zum Kleben, Ausgleichen und Spachteln sowie zum Einbetten von Baumit TextilglasGitter. Verbrauch: ca. 4,0-6,0 kg/m 2 Kleben ca. 6,0-8,0 kg/m 2 Spachteln (Unterputz) Standzeit: mindestens 7 Tage Baumit FassadenDämmplatte Mineral plus Nicht brennbare leichte Mineralwolleplatte mit verbesserten Wärmedämm- und Schallschutzeigenschaften. Geprüft nach ÖNORM EN und ETAG 004 im System. Baumit FassadenDämmplatte Mineral (Steinwolle) Nicht brennbare FassadenDämmplatte aus Steinwolle. Geprüft nach ÖNORM EN und ETAG 004 im System. Auswahl der konkreten Produktart auf Verwendungszweck abstimmen. n Baumit PutzträgerPlatte Mineral n Baumit BrandriegelPlatte Mineral Dübel Baumit FassadenDämmplatten Mineral benötigen zusätzlich zur Verklebung immer eine Verdübelung. In der Fläche sind mind. 6 Dübel/m 2 und am Randbereich mind. 6 Dübel/m 2 erforderlich, siehe dazu ÖNORM B 6400 oder Baumit WDVS Verarbeitungsrichtlinie. (z. B. Baumit SchraubDübel Speed) Baumit TextilglasGitter Alkalibeständiges Textilglasgitter als Bewehrung zum Einbetten in den Baumit HaftMörtel. Verbrauch: 1,1 lfm/m 2 Baumit UniPrimer Verarbeitungsfertiger, universell einsetzbarer Voranstrich als Saugausgleich und Haftvermittler für Baumit Oberputze (Dünnschichtdeckputze). Verbrauch: ca. 0,2-0,25 kg/m 2 Standzeit: mindestens 24 Stunden Baumit NanoporTop Verarbeitungsfertiger, pastöser Oberputz (Dünnschichtdeckputz). Reibputz für außen. Mineralisch, hoch diffusionsoffen und besonders verschmutzungsarm. Struktur Verbrauch Größtkorn 1,5 mm 2 mm 3 mm Kratzstruktur ca. 2,5 kg/m 2 ca. 3,0 kg/m 2 ca. 4,2 kg/m 2 Wichtig: Im Sockelbereich (mind. 30 cm über der Geländeoberkante) empfehlen wir die Anwendung von Baumit SockelDämmplatte XPS TOP. Die Verklebung auf bituminösen Abdichtungen erfolgt mit Baumit BituFix 2K oder Baumit SupraFix.

4 Verarbeitungsschritte Untergrund: Der Untergrund muss trocken, sauber, frei von Ausblühungen und Trennschichten und frei von losen und/oder mürben Teilen sein, Risse im Untergrund dürfen die Funktion des WDVS nicht beeinträchtigen. Die Prüfung des Untergrundes hat nach der ÖNORM B 6410 zu erfolgen. Die Ebenheit der Wand hat der ÖNORM DIN zu entsprechen. Eine nachträgliche Durchfeuchtung des Untergrundes darf nicht mehr erfolgen. Aufsteigende Feuchtigkeit darf nicht vorhanden sein. Die Befestigung des Baumit SockelProfil therm erfolgt mit dem Baumit MontageSet. Ab stand der Baumit SockelprofilDübel max. 30 cm. Bei Uneben heiten ist das Profil mit Distanz stücken zu unterfüttern. Die Stöße werden mit Baumit SockelprofilVerbinder zusammenge setzt. Zusätzlich kann das Profil mit Baumit SpeedFix am Unter grund verklebt werden. Vor Auftrag des Klebers ist eine dünne Kleberschicht unter Druck vorzuziehen. Der Kleber auftrag erfolgt mittels Rand-Wulst-Punkt- Methode. Der Auf trag ist so zu wählen (Schichtdicke des Klebers ca. 1-2 cm), dass sich eine Kontaktfläche mit dem Unter grund von mind. 40% ergibt. Am Plattenrand wird umlaufend ein ca. 5 cm breiter Streifen und in der Mitte der Platte werden drei etwa Hand teller große Klebepunkte aufgetragen. Bei Baumit Lamel len Platten erfolgt der Kleberauftrag vollflächig. Grundsätzlich sind nur ganze Dämmplatten von unten nach oben satt aneinander gestoßen und voll auf Fuge im Verband zu verlegen. Auf planebene und fugenfreie Verlegung der Dämm platte ist zu achten. In die Plat ten stöße darf kein Kleber gelangen. W-Verdübelung: Beispiel mit 6 Dübel/m 2 in der Fläche. Die Dübelanzahl in der Randzone wird durch die ÖNORM B 6400 oder Baumit Verarbeitungsrichtlinie ermittelt. Auftragen von Baumit HaftMörtel als Ausgleichs schichte. Standzeit: mind. 3 Tage. Danach wird Baumit HaftMörtel nochmals mittels rostfreier Zahnspachtel (10 mm) aufgetragen und nass in nass das Baumit TextilglasGitter eingebettet. Überlappung der Bahnen mind. 10 cm. Standzeit vor dem Aufbringen der Grundierung: mind. 7 Tage. Die Nenndicke des Unterputzes (ohne Ausgleichsschicht) beträgt 5 mm. Baumit UniversalGrund wird mittels Rolle vollflächig und gleichmäßig aufgetragen. Stand zeit: mind. 24 Stunden. Baumit NanoporTop wird mit rostfreier Stahltraufel aufgezogen und unmittelbar nach dem Auf tragen mit einem Kunststoff reibebrett verrieben. Konstruktionsdetails Die Ausbildung der Kanten erfolgt mit dem Baumit KantenSchutz. Im Eckbereich von Fenster und Türen werden vor der Flächenbewehrung Diagonalbewehrungen (mind. 20 x 40 cm) einge bettet. Im Eckinnenbereich von Fenster Schlagregendichter Fenster anschluss z. B. mit Baumit Fenster- und Türen werden zu sätzliche Bewehrungsstreifen eingebettet. anschlussprofil Flexibel.

5 Damit können Sie rechnen Kalkulationshilfe für Baumit WDVS Mineral BAUMIT PRODUKTE HaftMörtel (Kleber) 1) PutzträgerPlatte 2) BrandriegelPlatte SCHICHT- VERBRAUCH DICKE mm je m 2 ca. 5 kg Fassaden Dämmplatte Mineral z. B ) bzw. 4 2) Stk. Flächenverdübelung mind. 6 Stk. Randverdübelung mind. 6 Stk. HaftMörtel (Ausgleichsschicht) HaftMörtel (bewehrter Unterputz, Armierungsschichte) 5 ca. 7 kg TextilglasGitter 1,1 lfm UniPrimer ca. 0,25 kg NanoporTop (z.b. Kratzstruktur 2 mm) 2 ca. 3,0 kg Bitte beachten Sie: Die Verbrauchsangaben sind Richtwerte und vom jeweiligen Untergrund abhängig. Hinweise: Für das Baumit WärmedämmverbundSystem Mineral können auch weitere Unterputze sowie Oberputze verwendet werden: weitere Unterputze/Kleber: n Baumit DickschichtKlebespachtel n Baumit KlebeSpachtel Light weitere Oberputze: n Baumit SilikonTop n Baumit SilikatTop n Baumit StyleTop 1 n Baumit CreativTop 1 1 Bitte Produktdatenblatt Baumit StyleTop/Baumit CreativTop beachten. Zubehör Auszug: n Baumit SystemDübel n Baumit SockelProfil therm n Baumit SockeleinschubProfil therm n Baumit FensteranschlussProfil Flexibel n Baumit RollladenanschlussProfil n Baumit KantenSchutz Flexibel n Baumit FensterbankProfil n Baumit TropfkantenProfil n Baumit BewegungsfugenProfil n Baumit BewegungsfugenProfil Horizontal n Baumit MontageMeter n Baumit DachbelüftungsProfil

6 Alles auf einen Klick. baumit.com Baumit in Österreich Ideen mit Zukunft. Stand 1/2013 wahrheit.com Wopfinger Baustoffindustrie GmbH 2754 Waldegg, Wopfing 156 Tel.: 02633/400-0 Fax: 02633/ Baumit Baustoffe GmbH 4820 Bad Ischl, Linzer Straße 8 Tel.: 06132/ Fax: 06132/ w&p Baustoffe GmbH 9373 Klein St. Paul, Wietersdorf 1 Tel.: 04264/ Fax: 04264/ Peggau, Alois-Kern-Str. 1 Tel.: 03127/ Fax: 03127/ e mail:

Baumit. Nanopor. Baumit. Nanoporputz & -farbe. Wer hält die Fassade strahlend, sauber und schön? Ideen mit Zukunft.

Baumit. Nanopor. Baumit. Nanoporputz & -farbe. Wer hält die Fassade strahlend, sauber und schön? Ideen mit Zukunft. Baumit putz & -farbe Wer hält die Fassade strahlend, sauber und schön? Baumit n Selbstreinigungseffekt durch Photokatalyse n Atmungsaktiv n Erhaltungskosten sparen Ideen mit Zukunft. Baumit Die Fassade,

Mehr

Baumit Duplex. Baumit Duplex Technologie Aufdoppelung von WDVS. Wer doppelt alte Fassaden am besten auf? Ideen mit Zukunft.

Baumit Duplex. Baumit Duplex Technologie Aufdoppelung von WDVS. Wer doppelt alte Fassaden am besten auf? Ideen mit Zukunft. Baumit Duplex Technologie Aufdoppelung von WDVS Wer doppelt alte Fassaden am besten auf? Baumit Duplex n Reduzierte Heizkosten n Behagliches Raumklima n Haus in neuem Glanz Ideen mit Zukunft. Baumit Duplex

Mehr

Baumit HardTop. Die DesignFassade. Wer macht die Fassade zum Designobjekt? Ideen mit Zukunft.

Baumit HardTop. Die DesignFassade. Wer macht die Fassade zum Designobjekt? Ideen mit Zukunft. Baumit HardTop Die DesignFassade Wer macht die Fassade zum Designobjekt? Baumit HardTop n Wärmedämmung und Fassadengestaltung n Stark im Design n Für die besondere Fassade Ideen mit Zukunft. Baumit HardTop

Mehr

Fassade dämmen. Lassen Sie nichts durchgehen! Das brauchen Sie für Ihr Projekt:

Fassade dämmen.  Lassen Sie nichts durchgehen! Das brauchen Sie für Ihr Projekt: 1 von 6 18.07.2011 11:52 Mein Markt Muthmannstrasse 4 80939 München-Fröttmaning Öffnungszeiten Montag bis Samstag: 07:00-20:00 Uhr Kontakt: Tel.: 089/12711410 E-Mail: service@hornbach.com Fassade dämmen

Mehr

EnergiePlus massive Putzträgerplatte - Ideal geeignet für Fassaden im Mauerwerksbau und Massivholzbau.

EnergiePlus massive Putzträgerplatte - Ideal geeignet für Fassaden im Mauerwerksbau und Massivholzbau. EnergiePlus massive Putzträgerplatte - Ideal geeignet für Fassaden im Mauerwerksbau und Massivholzbau. 1.10 WDVS EnergiePlus massive bauaufsichtliche Zulassung Z-33.47-943 auf Basis Holzfaserdämmplatten

Mehr

Baumit Endbeschichtungen

Baumit Endbeschichtungen Unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten Das innovativste Farbsystem Coole Farben für dunkle Fassaden Die Design- und StrukturFassade Für strahlend schöne Fassaden Edelputze/ open fascina 0014 0015 0016 0017

Mehr

99% Wer dämmt mit 99 % Luft? Baumit open reflectair Die KlimaFassade. Baumit open reflectair. Ideen mit Zukunft.

99% Wer dämmt mit 99 % Luft? Baumit open reflectair Die KlimaFassade. Baumit open reflectair. Ideen mit Zukunft. Baumit open reflectair Die KlimaFassade 99% Wer dämmt mit 99 % Luft? Baumit open reflectair n Ö kologisch hergestellte Wärmedämmung mit 99 % Luft n Atmungsaktiv mit 5 x mehr Feuchtigkeitsregulierung n

Mehr

Sockel flächenbündig, geringe Einbindung ins Erdreich

Sockel flächenbündig, geringe Einbindung ins Erdreich WDVS 101 Rondelle mind. 15 cm über OK Gelände mind. 30 cm über OK Gelände OK Gelände Sockel-/Perimeterdämmplatte (sockelgeeignet) Feuchteschutz Noppenbahn (vlieskaschiert) Sockel flächenbündig, geringe

Mehr

Nachfolgende Fachinformationen sollen als technische Anleitungen bei der Ausführung eines Wärmedämmverbundsystems dienen.

Nachfolgende Fachinformationen sollen als technische Anleitungen bei der Ausführung eines Wärmedämmverbundsystems dienen. Im Falle eines Feuers im inneren des Objektes unterliegen Fenster, Türen und alle anderen Gebäudeöffnungen einer besonderen Belastung durch den Flammenaustritt. Nachfolgende Fachinformationen sollen als

Mehr

Verarbeitungsrichtlinie. Tektalan TK-DB

Verarbeitungsrichtlinie. Tektalan TK-DB Verarbeitungsrichtlinie Tektalan TK-DB Inhalt Produktbeschreibung... 2 Anwendungskurzzeichen nach DIN 4108-10... 2 Anwendungsbereiche... 2 Mitgeltende Dokumente... 2 Lagerung... 2 Werkzeuge... 3 Zubehör...

Mehr

Kork als ökologische Dämmvariante: (siehe Prospekt Dämmen mit Kork )

Kork als ökologische Dämmvariante: (siehe Prospekt Dämmen mit Kork ) Wärmedämmverbundsystem (WDVS) mit ISO CORK 040 Das WDVS ist ein System zur Dämmung hauptsächlich von Außenwänden. Man spricht hier auch von Thermohaut und Vollwärmeschutz. Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher

Mehr

Baumit Verarbeitungsrichtline

Baumit Verarbeitungsrichtline Allgemeines Geltungsbereich Anwendung Diese Verarbeitungsrichtlinie bezieht sich auf den fachgerechten Einbau des Baumit Wärmedämmverbundsystem Nature sowohl auf Massiv- als auch Holzuntergründen. Für

Mehr

Die nicht brennbare und druckfeste Sockeldämmung

Die nicht brennbare und druckfeste Sockeldämmung Multipor Sockeldämmplatte Die nicht brennbare und druckfeste Sockeldämmung Ohne Brandriegel! Bei einheitlichem WDVS-Aufbau mit Multipor Multipor Sockeldämmplatte Unter härtesten Bedingungen besonders leistungsfähig

Mehr

Multipor Mineraldämmplatten Allgemeine Einführung in die Verarbeitung

Multipor Mineraldämmplatten Allgemeine Einführung in die Verarbeitung Diese Verarbeitungsrichtlinie soll dem Unternehmer und Verarbeiter helfen, die Multiporprodukte besser und einfacher zu verarbeiten. 1. Vorbereiten des Untergrundes Der Untergrund muss sauber, trocken

Mehr

Multipor Wärmedämm-Verbundsystem Verarbeitungsanleitung

Multipor Wärmedämm-Verbundsystem Verarbeitungsanleitung Multipor Wärmedämm-Verbundsystem Verarbeitungsanleitung Multipor WDVS Das Multipor Wärmedämm- Verbundsystem und seine Komponenten im Überblick Das Multipor Wärmedämm-Verbundsystem ist ein hochwertiges

Mehr

CaSi-Systems Muster-LV Klimaplatten aus Calciumsilikat zur Innendämmung

CaSi-Systems Muster-LV Klimaplatten aus Calciumsilikat zur Innendämmung CaSi-Systems Muster-LV Klimaplatten aus Calciumsilikat zur Innendämmung Technisches Merkblatt Vers. 12/02.13 Pos. 1.0 m² Prüfen des Untergrundes Zulage für das Prüfen und Beurteilen des Untergrundes gemäß

Mehr

AUFDOPPELUNG. von Wärmedämm-Verbundsystemen. Stand

AUFDOPPELUNG. von Wärmedämm-Verbundsystemen. Stand AUFDOPPELUNG von Wärmedämm-Verbundsystemen Stand 01 2008 Inhalt 1 EINLEITUNG 3 2 ÜBERARBEITUNGSVARIANTEN 4 3 VORAUSSETZUNGEN 6 4 BESONDERE HINWEISE 8 5 WARTUNG/INSTANDHALTUNG 9 2 Aufdoppelung von Wärmedämmverbundsystemen

Mehr

Sockel. Einfach & sicher.

Sockel. Einfach & sicher. Sockel Einfach & sicher www.sg-weber.at Abdichtung Variante 1: Sockeldämmplatte weber.prim 801 Grundierung weber.therm Unterputz: (Schichtdicke 5 mm) weber.therm family GROB BlueComfort, Bauwerksabdichtung

Mehr

DEUTSCHE ROCKWOOL AUSGABE 11/2015. Stand: November Steinwolle Brandriegel im EPS-WDVS. Neue konstruktive Vorgaben für Brandschutzmaßnahmen

DEUTSCHE ROCKWOOL AUSGABE 11/2015. Stand: November Steinwolle Brandriegel im EPS-WDVS. Neue konstruktive Vorgaben für Brandschutzmaßnahmen DEUTSCHE ROCKWOOL AUSGABE 11/2015 Stand: November 2015 Steinwolle Brandriegel im EPS-WDVS Neue konstruktive Vorgaben für Brandschutzmaßnahmen Neue Regelungen für schwerentflammbare WDVS Erhöhung des Einsatzes

Mehr

Die Dämmsation des Jahres. weber.therm plus ultra

Die Dämmsation des Jahres. weber.therm plus ultra Die Dämmsation des Jahres weber.therm plus ultra maximale Dämmleistung Vergleich Wärmeleitfähigkeit λ WDVS Dämmstoffe Das dämm plus ultra der Wärmedämmung! 0,028 0,04 0,032 0,04 0,035 0,045 0,022 0,015

Mehr

Baumit Fassaden- Dämmplatte XS 022

Baumit Fassaden- Dämmplatte XS 022 Baumit Fassaden- Dämmplatte XS 022 Produkt Zusammensetzung Eigenschaften Anwendung Technische Daten oberflächenbündig Qualitätssicherung Einstufung lt. Chemikaliengesetz Wärmedämmplatte, bestehend aus

Mehr

Highlights 2015. Multipor Guide. Multipor Guide

Highlights 2015. Multipor Guide. Multipor Guide Highlights 0 Multipor Guide Multipor Guide Natürlich dämmen mit System Das Multipor Dämmsystem basiert auf der rein ökologischen, komplett mineralischen Dämmplatte, die aus den Grund- und Rohstoffen Sand,

Mehr

Muster-Leistungsverzeichnis

Muster-Leistungsverzeichnis Muster-Leistungsverzeichnis SikuSan Pro Wandsanierung Auftraggeber: erstellt von: Das Dokument umfasst 7 Seiten LV-Datum: LV-Bezeichnung: SikuSan Pro Wandsanierung Inhaltsverzeichnis Seite 2 00001 Baustelleneinrichtung

Mehr

Außenfassade dämmen in 11 Schritten Schritt-für-Schritt-Anleitung

Außenfassade dämmen in 11 Schritten Schritt-für-Schritt-Anleitung Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Die Außenfassade des eigenen Hauses mit Dämmplatten zu isolieren ist in 11 Schritten leicht selber gemacht. Wir erklären, wie es geht, welche Materialien und Werkzeuge

Mehr

open Die KlimaFassade open open Atmungsaktive Wärmedämmung Behagliches Raumklima ein Leben lang

open Die KlimaFassade open open Atmungsaktive Wärmedämmung Behagliches Raumklima ein Leben lang Die KlimaFassade Atmungsaktive Wärmedämmung Behagliches Raumklima ein Leben lang Atmungsaktive Wärmedämmung Energie- und kostensparend Für Alt- und Neubauten Behagliches Raumklima ein Leben lang Worauf

Mehr

Nassbereiche zuverlässig abdichten und entkoppeln ohne Trocknungszeit

Nassbereiche zuverlässig abdichten und entkoppeln ohne Trocknungszeit Neuigkeiten aus der Bauchemie 04.11.2009 Nassbereiche zuverlässig abdichten und entkoppeln ohne Trocknungszeit Die neue Dichtbahn CL 69 Ultra-Dicht So schnell, einfach und sicher war das Abdichten unter

Mehr

Wärmedämm-Verbundsystem

Wärmedämm-Verbundsystem Wärmedämm-Verbundsysteme Die Buchstaben WDVS stehen für die Abkürzung WärmeDämmVerbundSystem, welches vorzugsweise auf Außenwänden und ausschließlich außenseitig aufgebracht wird. Das REESA Wärmedämm-Verbundsystem

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inspektionszyklen für WDV-Systeme... 130. Es ist der jeweils aktuellste Stand gültig. Seite 2 von 131

Inhaltsverzeichnis. Inspektionszyklen für WDV-Systeme... 130. Es ist der jeweils aktuellste Stand gültig. Seite 2 von 131 Inhaltsverzeichnis Es ist der jeweils aktuellste Stand gültig. Allgemeine Informationen... 3 Allgemeingültige Normen und Regelwerke (Auszug)... 3 Normen und Regelwerke für die Planung und Ausführung von

Mehr

Baumit Baustoffzentrum

Baumit Baustoffzentrum Baumit Baustoffzentrum Baumit Straße 1 9020 Klagenfurt Wir freuen uns über Ihren Besuch! Technische Beratung Farbberatung/Farbdesignvorschläge Baustoffe zum Sehen und Angreifen w&p Baustoffe GmbH Baumit

Mehr

QUALITÄT IM EINSATZ PUTZPROFILAUSWAHL FÜR DEN AUSSENBEREICH

QUALITÄT IM EINSATZ PUTZPROFILAUSWAHL FÜR DEN AUSSENBEREICH QUALITÄT IM EINSATZ PUTZPROFILAUSWAHL FÜR DEN AUSSENBEREICH SCHNELLER ZUM ZIEL MIT PROFIL PROTEKTOR ist Ihr Partner für alle Baudetails rund um den Außenputz. Unsere Qualitätsprofile erleichtern die Arbeit

Mehr

Fassadendämmung für den Profi im Neubau

Fassadendämmung für den Profi im Neubau Fassadendämmung für den Profi im Neubau 1. Vorbereitungen - Sockelprofile befestigen Ausführung mit Sockelprofil (Empfehlung für Ausführungen OHNE Sockeldämmung): Dämmstoffdicke mm HECK Sockelprofil Alu

Mehr

Baumit HolzweichfaserDämmplatte. (Pavatex Diffutherm)

Baumit HolzweichfaserDämmplatte. (Pavatex Diffutherm) Baumit HolzweichfaserDämmplatte (Pavatex Diffutherm) Produkt Anwendung Technische Daten Zusammensetzung Eigenschaften Qualitätssicherung Einstufung lt. Chemikaliengesetz Lieferform Lagerung Verarbeitung

Mehr

Objektreport. Sanierung einer gefliesten Terrasse in Tirol

Objektreport. Sanierung einer gefliesten Terrasse in Tirol Objektreport Bauvorhaben: Terrasse in Innsbruck Auftraggeber: Ribaro Metallhandel, Innsbruck Enke Produkte: Enkopur + Enkefloor-Bodenplatten Verarbeiter: Selbstverarbeitung Ausführung: September 2008 Flächengröße:

Mehr

Detaillösungen. Kragplatte bzw. Terrassendecke durch gedämmtes Bauteil Anschluss an Balkonen oder Terrassenkragplatten

Detaillösungen. Kragplatte bzw. Terrassendecke durch gedämmtes Bauteil Anschluss an Balkonen oder Terrassenkragplatten Detaillösungen 1 Sockelausbildung und Perimeterdämmung Detaillösung 1.1. Detaillösung 1.2. Detaillösung 1.3. Sockelabschluss über Erdreich Sockelabschluss unter Erdreich mit Sockelversatz Sockelabschluss

Mehr

Muster-Leistungsverzeichnis

Muster-Leistungsverzeichnis Muster-Leistungsverzeichnis Auftraggeber: erstellt von: Das Dokument umfasst 8 Seiten LV-Datum: Seite 2 Inhaltsverzeichnis 00001 Baustelleneinrichtung 3 00002 SikuSan Pro System 4 Zusammenstellung 8 Seite

Mehr

Feuchtraumabdichtungen

Feuchtraumabdichtungen Feuchtraumabdichtungen mit dem KÖSTER BD-System Abdichtung unter Fliesen KÖSTER Produkte für die Abdichtung unter Fliesen Eine vollständige und widerstandsfähige Abdichtung ist eine entscheidende Voraussetzung

Mehr

Elektrische Fußbodentemperierung. Technische Informationen

Elektrische Fußbodentemperierung. Technische Informationen Elektrische Fußbodentemperierung Technische Informationen - 2-1 Die Komponenten der elektrischen Fußbodentemperierung 1.1 Die Temperiermatte ist ein vorgefertigtes Gewebe mit integriertem Heizkabel, die

Mehr

DURIMENT Betonreparaturmörtel PCC GK 1

DURIMENT Betonreparaturmörtel PCC GK 1 DURIMENT Betonreparaturmörtel PCC GK 1 Produkt DURIMENT Betonreparaturmörtel PCC GK 1 (BRM/1) ist ein werksgemischter, einkomponentiger, hydraulisch erhärtender, polymermodifizierter, schwindarmer Trockenfertigmörtel

Mehr

Austrotherm PE-Schaumfolien

Austrotherm PE-Schaumfolien Austrotherm PE-Schaumfolien Ω Gute Trittschalldämmung Ω Gute Wärmedämmung Ω Staub- und fusselfrei zu verarbeiten Ω Wasserabweisend Ω Geeignet bei Fußbodenheizung Das lässt keinen kalt. www.austrotherm.com

Mehr

Z April 2016

Z April 2016 11.04.2016 I 26-1.21.2-43/16 Z-21.2-2047 11. April 2016 14. April 2020 Hilti Deutschland AG Hiltistraße 2 86916 Kaufering Hilti Schraubdübel HTH für die Anwendung in Wärmedämm-Verbundsystemen mit allgemeiner

Mehr

Ratgeber Niedrigenergiehaus Passivhaus

Ratgeber Niedrigenergiehaus Passivhaus Ratgeber Niedrigenergiehaus Passivhaus Die neue Generation von Häusern Ideen mit Zukunft Extrem niedrige Heizkosten Behaglichkeit im Winter und im Sommer Einfach und massiv Niedrigenergie- bzw. Passivhaus

Mehr

Rigidur Estrichelemente

Rigidur Estrichelemente Trockenestrich mit Rigidur Rigips Profi-Tipps zum Selbermachen Rigidur Estrichelemente Ideal für Neubauten, Renovierungen und Altbausanierungen Montage Rigidur-Trockenestrich bietet die perfekte Oberfläche

Mehr

Verlegeanleitung für. Flüssigkunststoff. Produkte und Leistungen der swisspor-gruppe

Verlegeanleitung für. Flüssigkunststoff. Produkte und Leistungen der swisspor-gruppe Verlegeanleitung für Flüssigkunststoff Produkte und Leistungen der swisspor-gruppe Inhaltsverzeichnis BIKUCOAT-PUR Komponenten 3 Verarbeitung winkelförmiger Anschluss 4 Verarbeitung Deckstreifen-Abschluss

Mehr

VINYLDESIGNBÖDEN VERLEGUNG

VINYLDESIGNBÖDEN VERLEGUNG VINYLDESIGNBÖDEN VERLEGUNG VEREG GmbH Mühlgasse 13 A-3950 Gmünd Tel: +43 2852 720 40 Fax: +43 2852 720 40 3 Mail: office@vereg.eu Web: www.vereg.eu 1 Unterboden: eben, fest, staubfrei, frei von Rissen,

Mehr

Capatect Anputzleisten. Flexibel. Schlagregendicht. Sicher.

Capatect Anputzleisten. Flexibel. Schlagregendicht. Sicher. Capatect Anputzleisten Flexibel. Schlagregendicht. Sicher. Fassaden- und Dämmtechnik Anputzleisten von Caparol Sichere Lösungen im System Für die dauerhaft hohe Funktionsfähigkeit einer Fassadendämmung

Mehr

FOAMGLAS -Platten T 4 sind:

FOAMGLAS -Platten T 4 sind: FOAMGLAS -Platten T 4 1. Beschreibung und Anwendungsbereich FOAMGLAS -Platten T 4 werden aus natürlichen, nahezu unbegrenzt vorkommenden Rohstoffen (Sand, Dolomit, Kalk) hergestellt. Der Dämmstoff enthält

Mehr

Baumit Bindemittel. Baumit Bindemittel. Wer hilft, damit sich's ewig bindet? Ideen mit Zukunft.

Baumit Bindemittel. Baumit Bindemittel. Wer hilft, damit sich's ewig bindet? Ideen mit Zukunft. BINDEMITTEL Wer hilft, damit sich's ewig bindet? n Hydraulische n Kalke n Spezialzemente n NHL Produkte BEWÄHRTE BAUMIT-QUALITÄT ENTSPRECHEND DEN DENKMAL- SCHUTZKRITERIEN ERHALTUNG & ERGÄNZUNG DES HISTORISCHEN

Mehr

Sockelkantenprofil SOKA-TEX und Montagewinkel

Sockelkantenprofil SOKA-TEX und Montagewinkel Sockelkantenprofil SOKA-TEX und Montagewinkel Wärmebrückenoptimiert für Sicherheit und Effizienz Sind Sockelschienen Wärmebrücken? Wärmebrücken Als Wärmebrücken bezeichnet man Schwachstellen in der Wärmedämmung

Mehr

TROCK NER KELLER DICHTUNGSSCHLÄMME

TROCK NER KELLER DICHTUNGSSCHLÄMME TROCK NER KELLER DICHTUNGSSCHLÄMME Für die wasserdichte Abdichtung von Grundmauern und Kellern in dünner Schicht. Auch für die Altbauinstandsetzung. Produktleistung I Dichtungsschlämme mit Prüfzeugnis.

Mehr

Baumit SuperDämmfassade. Die beste Dämmung für Ihr Haus!

Baumit SuperDämmfassade. Die beste Dämmung für Ihr Haus! Baumit SuperDämmfassade Die beste Dämmung für Ihr Haus! Die beste Dämmung für Ihr Haus! Innovatives Dämmsystem Dämmung ist nicht gleich Dämmung! Eine Wärmedämmung besteht aus einer Kombination von Einzelprodukten

Mehr

BaumitBayosan Wärmedämm-Verbundsysteme. Behaglichkeit, die sich auszahlt.

BaumitBayosan Wärmedämm-Verbundsysteme. Behaglichkeit, die sich auszahlt. BaumitBayosan Wärmedämm-Verbundsysteme Behaglichkeit, die sich auszahlt. Das Programm für die professionelle Wärmedämmung Wärmedämmung hat Zukunft Energie sparen Mehr als 75 % des Energieverbrauchs eines

Mehr

Energie sparen. Fassade dämmen mit Baumit easytop. - Verminderung von Wärmeverlusten - Angenehmes Raumklima - Erhöhung des Marktwertes.

Energie sparen. Fassade dämmen mit Baumit easytop. - Verminderung von Wärmeverlusten - Angenehmes Raumklima - Erhöhung des Marktwertes. Energie sparen. Fassade dämmen mit Baumit easytop. - Verminderung von Wärmeverlusten - Angenehmes Raumklima - Erhöhung des Marktwertes des Hauses - Schöne Optik Fassade dämmen Mit dem Baumit easytop System

Mehr

Fassadendämmung für den Profi im Altbau

Fassadendämmung für den Profi im Altbau Fassadendämmung für den Profi im Altbau 1. Untergrund 1.1. Untergrundbeurteilung und -vorbereitung Untergrund Behandlung Produktempfehlung Mauerwerk Ursache beseitigen, vertikale Abdichtung (siehe Rajasil

Mehr

Fassade I Wärmedämm-Verbundsysteme I Zubehör. Sto-Rotofix plus Verarbeitungsrichtlinie

Fassade I Wärmedämm-Verbundsysteme I Zubehör. Sto-Rotofix plus Verarbeitungsrichtlinie Fassade I Wärmedämm-Verbundsysteme I Zubehör Verarbeitungsrichtlinie Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen ist darauf hinzuweisen,

Mehr

Technik aktuell. Rigidur H 6,5: Die glatte Platte für unebene Untergründe VM KF. Nr. 02/ April Sehr geehrte Damen und Herren,

Technik aktuell. Rigidur H 6,5: Die glatte Platte für unebene Untergründe VM KF. Nr. 02/ April Sehr geehrte Damen und Herren, Technik aktuell Rigidur H 6,5: Die glatte Platte für unebene Untergründe VM KF Nr. 02/14 28. April 2014 Sehr geehrte Damen und Herren, als kleiner Bruder der Rigidur H Gipsfaserplatten von Rigips haben

Mehr

Superwand DS. Die Dämmplatte für die Innendämmung * von Außenwänden

Superwand DS. Die Dämmplatte für die Innendämmung * von Außenwänden Schluss mit Schimmel oder schwarzen Flecken Heizkosteneinsparungen bis zu 45% möglich. Bestätigt durch das Fraunhofer- Institut für Bauphysik Die Dämmplatte für die Innendämmung * von Außenwänden Superwand

Mehr

Technisches Merkblatt Sto-Verblend-Sanierdübel VSD 8U-V 01

Technisches Merkblatt Sto-Verblend-Sanierdübel VSD 8U-V 01 Verblend-Sanier-Dübel für zweischaliges Mauerwerk Charakteristik Anwendung Eigenschaften Format Optik Besonderheiten/Hinweise außen zur nachträglichen Sicherung von Vormauerschalen bei zweischaligen Wandaufbauten/-konstruktionen

Mehr

Kinghaus Das ist Handwerksqualität aus Kärnten: Das Kinghaus wird mit ausschließlich heimischen Partnerfirmen hergestellt.

Kinghaus Das ist Handwerksqualität aus Kärnten: Das Kinghaus wird mit ausschließlich heimischen Partnerfirmen hergestellt. Was spricht generell für ein Fertighaus? Vorfertigung im Werk, rasche Lieferzeit, schneller Zusammenbau, sofort bezugsfähig, qualitativ absolut hochwertig, kein Ärger mir der Baustellenkoordination, keine

Mehr

FZP 100/125. Der Anschluss an angrenzende Bauteile ist dabei durch die Kombination. (6010/6015) mit verschieden einsteckbaren

FZP 100/125. Der Anschluss an angrenzende Bauteile ist dabei durch die Kombination. (6010/6015) mit verschieden einsteckbaren FZP 100/125 WICHTIGER HINWEIS Bewegungsfugen sind zur Aufnahme der witterungsbedingten Formänderungen im Abstand von maximal 15 m vorzusehen. Der Einbau von zusätzlichen horizontalen Bewegungsfugen im

Mehr

Porotherm WDF-Außendämmung Massiv. Diffusionsoffen. Wertbeständig. So baut Österreich!

Porotherm WDF-Außendämmung Massiv. Diffusionsoffen. Wertbeständig. So baut Österreich! WDF-Außendämmung Massiv. Diffusionsoffen. Wertbeständig. So baut Österreich! WDF-Außendämmung Sortiment und Verarbeitungshinweise www.wienerberger.at WDF Außendämmung in mineralischer Ziegelbauweise Sortiment

Mehr

Weiterbildung. Lehrgänge des Arbeitsamtes (ADG) für Gemeindearbeiter

Weiterbildung. Lehrgänge des Arbeitsamtes (ADG) für Gemeindearbeiter Ausbildungsbereich: Ausbau Referenz Aus 01 G Putztechnik: Mauerwerk verputzen, Grundtechniken Reparaturen an verputzten Flächen, 4 Tage von 8:00 16:30 Uhr Untergrundbehandlung Putzlehren erstellen und/oder

Mehr

Baumit Verarbeitungsrichtlinien

Baumit Verarbeitungsrichtlinien Baumit Verarbeitungsrichtlinien Verarbeiten im System Baumit WärmedämmverbundSysteme Alle Produkte und Systeme Vom Untergrund bis zur Endbeschichtung Übersichtlich und detailliert erklärt Baumit WärmedämmverbundSysteme

Mehr

Verlegevorschriften. von steinothan PUR/PIR Dämmplatten in Warmdachkonstruktionen

Verlegevorschriften. von steinothan PUR/PIR Dämmplatten in Warmdachkonstruktionen Verlegevorschriften von steinothan PUR/PIR Dämmplatten in Warmdachkonstruktionen Datum Stand: Beschreibung Erstellt 27.05.2013 04. Juni 2013 Ersatz für Stand: Oktober 2011 eh FlachdachVorschriftsteinothan-02

Mehr

Fassadengestaltung mit Profil. Austrotherm Fassadenprofile. Ω Fassadenprofile Ω Zierelemente Ω Architekturelemente Ω Stockdämmelemente NEU NEU

Fassadengestaltung mit Profil. Austrotherm Fassadenprofile. Ω Fassadenprofile Ω Zierelemente Ω Architekturelemente Ω Stockdämmelemente NEU NEU Austrotherm Fassadenprofile Ω Fassadenprofile Ω Zierelemente Ω Architekturelemente Ω Stockdämmelemente NEU NEU Fassadengestaltung mit Profil Das lässt keinen kalt. www.austrotherm.com Fassadenprofile 2

Mehr

Wandaufbau, Abdichtungen

Wandaufbau, Abdichtungen Wandsysteme für Feuchträume Wandaufbau, Abdichtungen 07/2012 Feuchträume Knauf Wand-Systeme für Feuchträume Das System Feuchtraum von Knauf wurde speziell für den Feuchtraum- Ausbau im Innenbereich wie

Mehr

Baumit Nanopor Dauerhaft schöne Fassade. Anti-Aging für die Fassade. Baumit NanoporTop Baumit NanoporColor

Baumit Nanopor Dauerhaft schöne Fassade. Anti-Aging für die Fassade. Baumit NanoporTop Baumit NanoporColor Baumit Nanopor Dauerhaft schöne Fassade Anti-Aging für die Fassade Baumit NanoporTop Baumit NanoporColor n Natürlicher Selbstreinigungseffekt n Atmungsaktiv n Erhaltungskosten sparen Ideen mit Zukunft.

Mehr

TerBa -System. Genial einfach genial! Abdichtung, Schutz und Drainage die neue einfache Lösung für Terrasse, Balkon und Kleindächer

TerBa -System. Genial einfach genial! Abdichtung, Schutz und Drainage die neue einfache Lösung für Terrasse, Balkon und Kleindächer TerBa -System Abdichtung, Schutz und Drainage die neue einfache Lösung für Terrasse, Balkon und Kleindächer Genial einfach genial! Ideal für Neubau und Sanierung 100% umweltfreundlich Geringes Systemgewicht

Mehr

Mehr auf obi.de. Schimmelvermeidung mit Kalziumsilikatplatten in 10 Schritten. Schritt-für-Schritt-Anleitung. Einleitung. Schwierigkeitsgrad.

Mehr auf obi.de. Schimmelvermeidung mit Kalziumsilikatplatten in 10 Schritten. Schritt-für-Schritt-Anleitung. Einleitung. Schwierigkeitsgrad. 1 Schimmelvermeidung mit Kalziumsilikatplatten in 10 Schritten Schritt-für-Schritt- Inhalt Einleitung S. 1 Materialliste S. 2 Werkzeugliste S. 2 S. 3-5 Schwierigkeitsgrad Ambitioniert Dauer ca. 0,5 Stunden

Mehr

Plakate / Plots. DIN A3 (297 x 420 mm) DATEN: BITTE BEACHTEN SIE: 30,1 29,7 cm (Endformat) 42,0 cm (Endformat) 42,4. Datenformat

Plakate / Plots. DIN A3 (297 x 420 mm) DATEN: BITTE BEACHTEN SIE: 30,1 29,7 cm (Endformat) 42,0 cm (Endformat) 42,4. Datenformat DIN A3 (297 x 420 mm) 30,1 29,7 cm () 42,4 42,0 cm () + Beschnittzugabe 301 x 424 mm 297 x 420 mm Rand des es reichen, sonst können beim DIN A2 (420 x 594 mm) 42,4 42,0 cm () 59,8 59,4 cm () + Beschnittzugabe

Mehr

Bauphysikalische Grundlagen für Handwerker

Bauphysikalische Grundlagen für Handwerker 1 Bauphysikalische Grundlagen für Handwerker QUALIFIZIERUNGSVERBUND NIEDRIGENERGIEHAUS Bauphysikalische Grundlagen für die Handwerker Karl Lummerstorfer, Energie Institut Linz Schererstr. 18, A-1420 Linz

Mehr

Plastifloor Balkonbeschichtung

Plastifloor Balkonbeschichtung Eigenschaften: Typische Anwendungen: Verschleißfester Einstreu Chipsbelag mit herausragenden Verlaufseigenschaften für trittsichere Oberflächen im Außenbereich. Balkonbeschichtung auf mineralischen Untergründen

Mehr

Greutol AG Aussendämmsysteme / Mörtel / Putze / Farben Libernstrasse 28, CH-8112 Otelfingen. info@greutol.ch, www.greutol.ch

Greutol AG Aussendämmsysteme / Mörtel / Putze / Farben Libernstrasse 28, CH-8112 Otelfingen. info@greutol.ch, www.greutol.ch Verputzte Aussenwärmedämmung Biozidfreies, hydroaktives Aussenwärmedämmsystem mit Dämmplatten aus expandiertem Polystyrolhartschaum (EPS) Systembeschrieb / Inhalt 1. Ausführungs- und Garantiebestimmungen

Mehr

Dämmung und Fenstereinbau: Die Tücke liegt im Detail

Dämmung und Fenstereinbau: Die Tücke liegt im Detail Dämmung und Fenstereinbau: Die Tücke liegt im Detail Wärmedämmung lückenlose Dämmung der Gebäudehülle entsprechende Dämmstoffstärken * * U-Werte abhängig vom Bauteilaufbau des Bestandsgebäudes 1 Qualitätskriterien

Mehr

Mechanische Befestigung von Coverrock und Coverrock II

Mechanische Befestigung von Coverrock und Coverrock II FÜR DEN FACHBETRIEB/FACHMANN AUSGABE 01/2013 Mechanische Befestigung von Coverrock und Coverrock II Gültig ab 01.06.2011 1 Steinwolle die nichtbrennbare Systemkomponente für WDV-Systeme Höchst effizient:

Mehr

Zusatzanleitung. Vollflächige Verklebung

Zusatzanleitung. Vollflächige Verklebung Zusatzanleitung Vollflächige Verklebung 1 Vollflächige Verklebung mit Stauf-Produkten Douglasie, Eiche Für ein gelungenes Resultat ist es wichtig, den Boden korrekt zu verlegen und die beschriebenen Produkte

Mehr

www.homatherm.com VERARBEITUNGSHINWEISE WDVS EnergiePlus massive

www.homatherm.com VERARBEITUNGSHINWEISE WDVS EnergiePlus massive www.homatherm.com VERARBEITUNGSHINWEISE WDVS EnergiePlus massive 2 VORTEILE Behagliches Wohnen Bauphysikalische Sicherheit Hohe Energieeffizienz Hoher Hitzeschutz Langjähriger Witterungsschutz Hoher Schallschutz

Mehr

pinta PLANO A2 Service [1/5]

pinta PLANO A2 Service [1/5] [1/5] PLANO A2 steht für willtec Melaminharzschaum mit mineralischer Imprägnierung. Der nicht brennbare Werkstoff ist hoch absorbierend und wärmedämmend. Service Persönliche Beratung bieten wir Ihnen über

Mehr

PREISKATALOG/PRODUKTÜBERSICHT 2014 CAPATECT. Gültig ab März 2014

PREISKATALOG/PRODUKTÜBERSICHT 2014 CAPATECT. Gültig ab März 2014 PREISKATALOG/PRODUKTÜBERSICHT 2014 CAPATECT Gültig ab März 2014 2014 Kundeninformation Willkommen bei Capatect! Eine Fassade dient dem Baukörper als Schutz vor schädlichen Witterungs- und Umwelteinflüssen.

Mehr

Speicher- und Kellerdeckendämmung

Speicher- und Kellerdeckendämmung Speicher- und Kellerdeckendämmung Speicher- und Kellerdeckendämmung In älteren Häusern sind ungedämmte Dächer und Keller - decken keine Seltenheit und verursachen große Wärme - verlust e. Modernisierungen

Mehr

Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2)

Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2) MUSTERLEISTUNGSVERZEICHNIS Nr. 3.20 Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2) Bauvorhaben: in: Bauherr: Bauleitung:

Mehr

kapillare Wasseraufnahme w-wert < 0,1 kg/mch 0,5

kapillare Wasseraufnahme w-wert < 0,1 kg/mch 0,5 Ausschreibungstext BOTAMENT RENOVATION Vorbemerkungen Die Verarbeitung von BOTAMENT RENOVATION erfordert grundsätzlich einen nassen bzw. feuchten Untergrund. Bei trockenen Untergründen muss zusätzlich

Mehr

Innendämmung mit System: Wärmeschutz und Wohlfühlen!

Innendämmung mit System: Wärmeschutz und Wohlfühlen! www.quick-mix.de Innendämmung mit System: Wärmeschutz und Wohlfühlen! Perfekte Energieeinsparung ohne Veränderung der Fassade! Energieeinsparung und Umweltschutz Der größte Teil der Energie wird von den

Mehr

Schlüter -DITRA 25. Fliesenverlegung auf Holzuntergründen

Schlüter -DITRA 25. Fliesenverlegung auf Holzuntergründen Fliesenverlegung auf Holzuntergründen Schlüter -DITRA 25 Fliesenverlegung auf Holzuntergründen Böden aus Holzmaterialien gelten zurecht als kritisch für die Fliesenverlegung. Das Naturmaterial neigt unter

Mehr

Heizleitungen im Estrich (Unterlagsboden)

Heizleitungen im Estrich (Unterlagsboden) Fachbereich Clima Heizung infojanuar 2012 Heizleitungen im Estrich (Unterlagsboden) Ziel und Zweck Die sternförmig angeschlossenen Heizkörperheizungen haben in den letzten Jahrzehnten immer mehr an Bedeutung

Mehr

TECHNISCHES DATENBLATT

TECHNISCHES DATENBLATT Unterputz aus Wanlin-Rohlehm Zusammensetzung des Putzes Sand, Wanlin-Rohlehm, Strohhäcksel. Verpackung und Lagerung Argibase Putz ist in zwei Ausführungen erhältlich: trocken (Argibase-D) oder erdfeucht

Mehr

Ausführung von Sanierungs- und Spezialputzarbeiten mit dem. MauertrockenPutz. Gewerk: Fachgerechte Erstellung von Putzarbeiten nach DIN 18350

Ausführung von Sanierungs- und Spezialputzarbeiten mit dem. MauertrockenPutz. Gewerk: Fachgerechte Erstellung von Putzarbeiten nach DIN 18350 Bausubstanzerhaltung Wandentfeuchtung, Schwammsanierung Leistungsbereich: Ausführung von Sanierungs- und Spezialputzarbeiten mit dem MauertrockenPutzsystem Gewerk: Fachgerechte Erstellung von Putzarbeiten

Mehr

Lösungsansätze für kritische Fassadenbereiche

Lösungsansätze für kritische Fassadenbereiche Lösungsansätze für kritische Fassadenbereiche Wo haben wir kritische Fassadenbereiche? Sockelzonen, Fremdbauteilanschlüsse, Durchdringungen etc. Sockelzonen Korrekte Ausführung? Kein Problem! Was ist zu

Mehr

Liapor Wärmedämm-Schüttungen 6

Liapor Wärmedämm-Schüttungen 6 6.7.3.1 Auf Massivdecke bzw. Kellerbodenplatte mit Trockenestrichsystemen Massivdecke zur Aufnahme eines Trockenestrichsystems vorbereiten, reinigen. Bei nicht unterkellerten Böden: Aufbringen einer Feuchtigkeitssperre

Mehr

Checkliste. für Gewerkeübergang von Fertigstellung Plattenmontage auf Putzauftrag. 1. Objektdaten: 2. Konstruktionsbeschreibung:

Checkliste. für Gewerkeübergang von Fertigstellung Plattenmontage auf Putzauftrag. 1. Objektdaten: 2. Konstruktionsbeschreibung: Checkliste www.schneider-holz.com für Gewerkeübergang von Fertigstellung Plattenmontage auf Putzauftrag 1. Objektdaten: 1.1 Bauherr 1.2 Architekt/Planer 1.3 Objektstandort 1.4 Adresse ausführende Firma

Mehr

iq-therm-system-textbausteine

iq-therm-system-textbausteine 1 idv0001 Entfernen der vorhandenen Tapeten und Anstriche Einheit: m² 0 min/m² Entfernen der vorhandenen Tapeten und Anstriche. Der vorbereitete Untergrund muss saugfähig sein. Bauschutt entsorgen. idv0002

Mehr

Austrotherm Bauphysik

Austrotherm Bauphysik Austrotherm Bauphysik Behaglichkeit durch Wärmedämmung Behaglichkeit durch Wärmedämmung Ω Wärmedämmung von Baustoffen Ω Grundlagen zur Wärmeleitfähigkeit Ω Raumklima und Wärmespeicherung austrotherm.com

Mehr

Ytong Multipor Mineraldämmplatte. Sicher dämmen besser wohnen

Ytong Multipor Mineraldämmplatte. Sicher dämmen besser wohnen Ytong Multipor Mineraldämmplatte Sicher dämmen besser wohnen Die beste Adresse für beste Dämmwerte. Xella Kundeninformation 08 00-5 23 56 65 (freecall) 08 00-5 35 65 78 (freecall) info@xella.com www.ytong-multipor.de

Mehr

Systemdatenblatt BASWAphon Base. Ausgabe 2012 / 1

Systemdatenblatt BASWAphon Base. Ausgabe 2012 / 1 Systemdatenblatt BASWAphon Be Ausgabe 2012 / 1 Inhalt 1 Anwendung 2 Systemproil 3 Systemaubau 4 Systemstärken 5 Systemgewichte 6 Systemmesswerte 7 Installationszeit 8 Oberlächenschutz / Reinigung / Reparaturen

Mehr

Außendämmung. Achten Sie auf eine gute Dämmung der Außenwände

Außendämmung. Achten Sie auf eine gute Dämmung der Außenwände Außendämmung Achten Sie auf eine gute Dämmung der Außenwände Die Außenwand eines Hauses ist starken Temperaturschwankungen und Witterungseinflüssen ausgesetzt. Das kann zu Abnutzungen der Fassade und einem

Mehr

16.38 Trittschall-Platten. PhoneStar

16.38 Trittschall-Platten. PhoneStar 16.38 Trittschall-Platten PhoneStar PhoneStar ist eine innovative, sehr effiziente Schalldäplatte, bestehend aus den umweltfreundlichen Grundmaterialien Holz und Sand, genauer gesagt Wellpappe und hochverdichtetem

Mehr

Fußbodenheizung Perifix - ultraflat mit Spezial-Nivellierestrich

Fußbodenheizung Perifix - ultraflat mit Spezial-Nivellierestrich Fußbodenheizung Perifix - ultraflat mit Spezial-Nivellierestrich Eine Fußbodenheizung für alle Untergründe für Alt- und Neubauten Freudenstein GmbH Tel. 08024 / 999 101 Fax 08024 / 999 102 Tölzer Str.

Mehr

PRODUKTDATENBLATT STÜCKKALK / BAUKALK

PRODUKTDATENBLATT STÜCKKALK / BAUKALK STÜCKKALK / BAUKALK Der Dachstein-Kalk vom Ofenauerberg zeichnet sich durch besondere Reinheit und einen hohen Carbonat-Gehalt aus. Das LEUBE Kalkwerk erzeugt daraus Kalkprodukte höchster Qualität. Kalksteine

Mehr

Einbauanleitung invisio 340 / 380 / in800

Einbauanleitung invisio 340 / 380 / in800 Einbauanleitung invisio 340 / 380 / in800 Die unsichtbaren Soundboards invisio 340 und invisio 380 können entweder auf eine handelsübliche Gipskartonplatte oder auf andere Materialien wie Möbeltüren oder

Mehr

50% Wärmedämmung mit System. Produktbeschreibung. Wärmedämmung mit echten Klinker-Riemchen Fassadensanierung ohne Fundament für Alt- und Neubau

50% Wärmedämmung mit System. Produktbeschreibung. Wärmedämmung mit echten Klinker-Riemchen Fassadensanierung ohne Fundament für Alt- und Neubau Wärmedämmung mit System Produktbeschreibung bis zu 50% Heizkostenersparnis Der Traum vom neuen Haus kann so einfach, schnell und preiswert sein! Wärmedämmung mit echten Klinker-Riemchen Fassadensanierung

Mehr

Heizkosten senken mit Wärmedämmverbundsystemen

Heizkosten senken mit Wärmedämmverbundsystemen CREATING TOMORROW S SOLUTIONS Heizkosten senken mit Wärmedämmverbundsystemen Weltweit verbrauchen Gebäude 40 % der Primärenergie und verursachen 33 % der CO2-Emissionen. Bis zu 70 % der Heizenergie könnte

Mehr