Schallschutz gegen Aussen ein Praxisbeispiel

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schallschutz gegen Aussen ein Praxisbeispiel"

Transkript

1 Schallschutz gegen Aussen ein Praxisbeispiel Markus Strobel, dipl. Arch. FH, dipl. Akustiker SGA Planteam GHS AG, Sempach-Station Inhalt: 1. Gesetzliche Anforderungen 2. Schallschutz-Nachweis 3. Praxisbeispiel 4. Schlussfolgerungen / Folie 1

2 Umweltschutzgesetz (USG) Schallschutz bei neuen Gebäuden (Art. 21 USG) 1 Wer ein Gebäude erstellen will, das dem längeren Aufenthalt von Personen dienen soll, muss einen angemessenen baulichen Schutz gegen Aussenund Innenlärm sowie gegen Erschütterungen vorsehen. 2 Der Bundesrat bestimmt durch Verordnung den Mindestschutz. Folie 2

3 Lärmschutz-Verordnung (LSV) Art. 32 LSV (Anforderungen) Folie 3 1 Der Bauherr eines neuen Gebäudes sorgt dafür, dass der Schallschutz bei Aussenbauteilen und Trennbauteilen lärmempfindlicher Räume sowie bei Treppen und haustechnischen Anlagen den anerkannten Regeln der Baukunde entspricht. Als solche gelten beim Lärm der übrigen ortsfesten Anlagen insbesondere die Mindestanforderungen nach der SIA-Norm 181 des Schweizerischen Ingenieur- und Architekten-Vereins.

4 Lärmschutz-Verordnung (LSV) Art. 32 LSV (Anforderungen) 3 Die Anforderungen gelten auch für Aussenbauteile, Trennbauteile, Treppen und haustechnische Anlagen, die umgebaut, ersetzt oder neu eingebaut werden. Die Vollzugsbehörde gewährt auf Gesuch hin Erleichterungen, wenn die Einhaltung der Anforderungen unverhältnismässig ist. Welche bauliche Massnahme gilt als: umgebaut, ersetzt oder neu eingebaut? Folie 4

5 Norm SIA 181 (Schallschutz im Hochbau) Grad der Störung durch Aussenlärm klein bis mässig erheblich bis sehr stark Lage Empfangsort abseits von Verkehrsträgern, keine störenden Betriebe im Bereich von Verkehrsträgern, oder störenden Betrieben Periode Tag Nacht Tag Nacht L r in db(a) L r 60 L r 52 L r > 60 L r > 52 De (mittel) 27 db 27 db L r 33 db L r 25 db Folie 5 seit Januar 2007 korrigierte Werte

6 Schallschutz-Nachweis Art. 34 LSV (Baugesuch) 1 Der Bauherr muss im Baugesuch angeben: a. die Aussenlärmbelastung, sofern die Immissionsgrenzwerte überschritten sind: (Lärmschutz- Nachweis) b. die Nutzung der Räume: c. die Aussenbauteile und Trennbauteile lärmempfindlicher Räume. (Schallschutz-Nachweis) Folie 6

7 Schallschutz-Nachweis Art. 32 LSV (Anforderungen) 2 Sind zwar die Immissionsgrenzwerte überschritten, jedoch die Voraussetzungen nach Art. 31 Abs. 2 für die Erteilung der Baubewilligung erfüllt, so verschärft die Vollzugsbehörde die Anforderungen an die Schalldämmung der Aussenbauteile angemessen. Folie 7 Verschärfung um das Mass der IGW- Überschreitung bis max. erhöhte Anforderungen der SIA 181 (1-3 db)

8 Schallschutznachweis Schutz gegen Aussenlärm Siehe beiliegenden Schallschutznachweis Empfangsraum: Bezeichnung 1 - Wohnen/Essen 2 - Zimmer 3 - Zimmer Nr. / Geschoss Normalgeschoss Normalgeschoss Normalgeschoss Massgebende Lärmbelastung L r,tag = 70 L r,nacht = 62 L r,tag = 70 L r,nacht = 62 L r,tag = 70 L r,nacht = 62 Lärmempfindlichkeit mittel mittel mittel Massgebende Anforderung D e = 40 db D e = 40 db D e = 40 db Trennbauteile S [m 2 ] R' w [db] C tr [db] S [m 2 ] R' w [db] C tr [db] S [m 2 ] Zweischalenmauerwerk Prod Fenster 11 GH / 16 / 6 GH Fenstertüre dito R' w [db] C tr [db] Resultierende Werte Volumen Empfangsraum V = m 3 V = 42.2 m 3 V = 27.7 m 3 Volumenkorrektur C V C V = 0 db C V = 0 db C V = 0 db Projektierungszuschlag K p K p = 2.0 db K p = 2.0 db K p = 2.0 db Ermittelter Schallschutz D e,d = 40.6 db D e,d = 41.4 db D e,d = 40.8 db Folie 8 (--> Lärmvorsorge/Bauvorhaben/Schallschutzmassnahmen)

9 Nachweis Eckraum Strasse L r,tags = 69 db(a) Raumlänge = 5.5m L r,tags = 65 db(a) Raumbreite = 4.5m Raumhöhe = 2.4m Folie 9

10 Wie berechnet sich die erf. Schalldämmung? Variante 1: Strassenfassade und Seitenfassade getrennt Variante 2: Strassenfassade und Seitenfassade zusammen Folie 10

11 Folie 11 Schalldämmung Aussenwände: R w + C tr = 48 db 8 db = 40 db

12 Variante 1 Variante 2 Raumvolumen 59.4 m m 3 Wandflächen Erf. Schalldämmung R w,res 13.2 m m m db 29.5 db 37.0 db Aussenwände R w + C tr 40 db 40 db Strassen-Fenster R w + C tr 34 db 36 db Seiten-Fenster R w + C tr 28 db 36 db Folie 12 Empfehlung: Variante 2 (Strassenfassade und Seitenfassade zusammen)

13 Situation Lr,tags = 65 db(a) Strasse Folie 13

14 Geplanter Schallschutz Folie 14

15 EMPA Prüfbericht Wand R w +C tr = 52dB 11dB = 41dB Folie 15

16 Subjektive Beurteilung des Schallschutzes Kurz nach dem Bezug beklagten sich die ersten Bewohner über einen mangelhaften Schallschutz: - der Strassenlärm sei gut hörbar und störend - insbesondere Lastwagen seinen sehr laut - der vorhandene Schallschutz müsse messtechnisch überprüft werden Folie 16

17 In situ Messung R w + C tr = 46 db 7 db = 39 db EMPA Prüfbericht Differenz bis 20 db R w + C tr = 52 db 11 db = 41 db Folie 17

18 Nachprüfung bei der EMPA mit dem verwendetem Produkt R w +C tr = 44dB 6dB = 38dB In situ Messung R w +C tr = 46dB 7dB = 39dB EMPA Prüfbericht R w +C tr = 52dB 11dB = 41dB Folie 18

19 Wo liegt die Ursache?? EMPA Prüfbericht 2008 Foto des Prüfkörpers Folie 19

20 EMPA Prüfbericht 2008 Foto des Prüfkörpers Produkt heute: 3-Schicht Fassadendämmplatte Folie 20 Gemäss Angaben handelt es sich bei den weissen Platten um gewalkte (elastifizierte) Polystryrolplatten?

21 Resonanzeinbruch im Masse-Feder-Masse System Beim fraglichen Einbruch handelt es sich um einen typischen Resonanzeffekt, als Folge einer zu steifen Feder! Das Anbringen einer zusätzlichen Putzschicht (1cm) ergab beim R w +C tr keine Verbesserung. (Der Einbruch verschob sich nur um eine Terz nach unten). Backstein 175mm und 3-Schicht Fassadendämmplatte Backstein 175mm Folie 21

22 Offene Fragen - Handelt es sich beim bemängelten Schallschutz der verputzten Aussendämmung um einen Einzelfall? - Wie kommt die falsche Sizze auf den EMPA Prüfbericht? Folie 22

23 Messung Wand 1: 15 cm Backstein 14 cm Aussendämmung (PS) R w +C tr = 38dB 3dB = 35dB Mindestanforderungen erfüllt, der Schallschutz wird aber als ungenügend empfunden 30dB Folie 23

24 Messung Wand 2: 15 cm Backstein 14 cm Aussendämmung (PS) R w +C tr = 42dB 6dB = 36dB Mindestanforderungen erfüllt, der Schallschutz wird aber als ungenügend empfunden 30dB Folie 24

25 Messung Wand 3: 15 cm Backstein 14 cm Aussendämmung (PS) R w +C tr = 42dB 4dB = 38dB Mindestanforderungen erfüllt, der Schallschutz wird aber als ungenügend empfunden 30dB Folie 25

26 Messung Wand 4: 20 cm Beton 16 cm Aussendämmung (PS) R w +C tr = 50dB 6dB = 44dB Erhöhte Anforderungen gut erfüllt, der Schallschutz wird aber trotzdem teilweise noch bemängelt 30dB Folie 26

27 Schlussfolgerung Verputzte Aussendämmungen sind bei starker Strassenlärmbelastung nur bedingt geeignet! Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Folie 27

Schallschutzanforderungen nach LSV und SIA 181. Markus Strobel, dipl. Arch. FH, dipl. Akustiker SGA Planteam GHS AG, Sempach-Station

Schallschutzanforderungen nach LSV und SIA 181. Markus Strobel, dipl. Arch. FH, dipl. Akustiker SGA Planteam GHS AG, Sempach-Station Markus Strobel, dipl. Arch. FH, dipl. Akustiker SGA Planteam GHS AG, Sempach-Station Inhalt: 1. Anforderungen Schallschutz nach USG und LSV 2. Anforderungen der Norm SIA 181 3. Schallschutznachweis 4.

Mehr

Gemeinde Ebikon Bebauungsplan St. Klemens. Lärm- und Schallschutznachweis. Wegleitend. 23. März 2017

Gemeinde Ebikon Bebauungsplan St. Klemens. Lärm- und Schallschutznachweis. Wegleitend. 23. März 2017 Gemeinde Ebikon Bebauungsplan St. Klemens Lärm- und Schallschutznachweis Wegleitend 23. März 207 Auftraggeber: Auftragnehmer: SCHMID IMMOBILIEN AG Neuhaltenring 6030 Ebikon Planteam GHS AG Lärmschutz und

Mehr

Gemeinde Emmen Bebauungsplan Seetalstrasse 11, 6020 Emmenbrücke

Gemeinde Emmen Bebauungsplan Seetalstrasse 11, 6020 Emmenbrücke Gemeinde Emmen Bebauungsplan Seetalstrasse 11, 6020 Emmenbrücke Lärmschutz-Nachweis 6. März 2015 Vom Gemeinderat am 21. Oktober 2015 für die öffentliche Auflage verabschiedet. Öffentliche Auflage vom 2.

Mehr

Gemeinde Sissach Quartierplan, Bahnhof Zentrum QP2 Lärmschutz-Nachweis

Gemeinde Sissach Quartierplan, Bahnhof Zentrum QP2 Lärmschutz-Nachweis Gemeinde Sissach Quartierplan, Bahnhof Zentrum QP2 Lärmschutz-Nachweis 26. Januar 2017 Auftraggeber: Auftragnehmer: Nissen & Wentzlaff Architekten BSA SIA AG Herr Johannes Brenner St. Alban-Vorstadt 80

Mehr

Gemeinde Sissach Quartierplan, Bahnhof Zentrum QP1 Lärmschutz-Nachweis

Gemeinde Sissach Quartierplan, Bahnhof Zentrum QP1 Lärmschutz-Nachweis Gemeinde Sissach Quartierplan, Bahnhof Zentrum QP1 Lärmschutz-Nachweis 11. Oktober 2016 Auftraggeber: Auftragnehmer: Nissen & Wentzlaff Architekten BSA SIA AG Herr Johannes Brenner St. Alban-Vorstadt 80

Mehr

Anforderungen an die Schalldämmung der Aussenhülle von Räumen;

Anforderungen an die Schalldämmung der Aussenhülle von Räumen; Tiefbauamt Ingenieur-Stab Fachstelle Lärmschutz Lärmbekämpfung und Vorsorge Walcheplatz 2, Postfach, 8090 Telefon: 043 259 55 11 Telefax: 043 259 55 12 E-Mail: fals@bd.zh.ch Internet: www.laerm.zh.ch,

Mehr

Gemeinde Risch Bebauungsplan Gut Aabach Novartis Learning Center Lärm-Gutachten

Gemeinde Risch Bebauungsplan Gut Aabach Novartis Learning Center Lärm-Gutachten Gemeinde Risch Bebauungsplan Gut Aabach Novartis Learning Center Lärm-Gutachten Auftraggeber: Eiola AG Dammstrasse 19 6300 Zug Auftragnehmer: Planteam GHS AG Lärmschutz und Bauakustik Bahnhofstrasse 19a

Mehr

Bauen in lärmbelasteten Gebieten Zusammenstellung von Lärmschutzmassnahmen

Bauen in lärmbelasteten Gebieten Zusammenstellung von Lärmschutzmassnahmen Anhang 1 Bauen in lärmbelasteten Gebieten Zusammenstellung von Lärmschutzmassnahmen In diesem Anhang finden Sie im ersten Teil eine Zusammenstellung von Lärmschutzmassnahmen, welche am Gebäude vorgenommen

Mehr

LSV und SIA 181. Samuel Rütti Samuel Rütti, dipl. Bauingenieur FH/SIA, dipl. Akustiker SGA. Gartenmann Engineering AG

LSV und SIA 181. Samuel Rütti Samuel Rütti, dipl. Bauingenieur FH/SIA, dipl. Akustiker SGA. Gartenmann Engineering AG Samuel Rütti 24.11.2016 LSV, Art. 32 LSV Schallschutz an neuen Gebäuden: «den anerkannten Regeln der Baukunde» LSV, Art. 32 LSV als diese gelten die Anforderungen gemäss SIA 181 LSV, Art. 32 LSV SIA 181

Mehr

Bauen bei hohen Fluglärmbelastungen in den Nachtstunden

Bauen bei hohen Fluglärmbelastungen in den Nachtstunden Tiefbauamt Ingenieur-Stab Fachstelle Lärmschutz Vorsorge und Lärmbekämpfung Bauen bei hohen Fluglärmbelastungen in den Nachtstunden Fassung vom 13. Februar 2015 Art. 31a LSV Besondere Bestimmungen bei

Mehr

Nachweis zusammengesetzter Bauteile

Nachweis zusammengesetzter Bauteile Nachweis zusammengesetzter Bauteile Markus Bichsel dipl.bauingenieur FH/SIA dipl. Akustiker SGA Akustiker und Bauphysiker Grolimund + Partner AG Bern, Schweiz 1 2 1. Vorschriften über den Schallschutz

Mehr

Lärmgutachten Verkehr

Lärmgutachten Verkehr Lärmgutachten Verkehr gemäss Lärmschutzverordnung Lärmgutachten_Verkehr_2016_08_22_RA_5422.docx Ort / Datum Zürich, 22.08.2016/ 05.09.2016 Objekt 5422 Architekt Stücheli Architekten AG Binzstrasse 18 8045

Mehr

Norm SIA 181 Schallschutz im Hochbau - Kurzübersicht -

Norm SIA 181 Schallschutz im Hochbau - Kurzübersicht - Norm SIA 181 Schallschutz im Hochbau - Kurzübersicht - AWEL Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft EnergiePraxis-Seminare Nov. / Dez. 2006 Orte: Uster, Ziegelbrücke, Zürich, St. Gallen, Winterthur Referent:

Mehr

ÜBERBAUUNGSORDNUNG UEO LORYMATTE, ZPP I 3110 MÜNSINGEN AUSSENLÄRMUNTERSUCHUNG

ÜBERBAUUNGSORDNUNG UEO LORYMATTE, ZPP I 3110 MÜNSINGEN AUSSENLÄRMUNTERSUCHUNG GROLIMUND + PARTNER AG UMWELTTECHNIK + BAUPHYSIK + INFORMATIK THUNSTRASSE 101A + 3006 BERN T 031 356 20 00 + F 031 356 20 01 WWW.GROLIMUND-PARTNER.CH BERN@GROLIMUND-PARTNER.CH BERICHT ÜBERBAUUNGSORDNUNG

Mehr

Gemeinde Eich Revision der Orts- und Zonenplanung, Umzonung Spillmatte Lärmbericht. 25. Januar 2016

Gemeinde Eich Revision der Orts- und Zonenplanung, Umzonung Spillmatte Lärmbericht. 25. Januar 2016 Gemeinde Eich Revision der Orts- und Zonenplanung, Umzonung Spillmatte Lärmbericht 25. Januar 2016 Auftraggeber: Auftragnehmer: Gemeinde Eich Postfach 6205 Eich Planteam GHS AG Lärmschutz und Bauakustik

Mehr

Lärmschutz und sanierung in Gemeinden

Lärmschutz und sanierung in Gemeinden Lärmschutz und sanierung in Gemeinden Weiterbildungskurs für Bauverwaltungen Fachverantwortliche Lärmschutz Claudia Bond; claudia.bond@sg.ch; 058 229 42 01 Baudepartement Inhalt 1. Begrüssung / Anlass

Mehr

EINGETRAGENE NORM DER SCHWEIZERISCHEN NORMEN-VEREINIGUNG SNV NORME ENREGISTRÉE DE L ASSOCIATION SUISSE DE NORMALISATION

EINGETRAGENE NORM DER SCHWEIZERISCHEN NORMEN-VEREINIGUNG SNV NORME ENREGISTRÉE DE L ASSOCIATION SUISSE DE NORMALISATION sia Schweizer Norm Norme suisse Norma svizzera SIA 181:2006 Bauwesen 520 181 EINGETRAGENE NORM DER SCHWEIZERISCHEN NORMEN-VEREINIGUNG SNV NORME ENREGISTRÉE DE L ASSOCIATION SUISSE DE NORMALISATION Ersetzt

Mehr

Einführung zur Norm SIA 181 (2006) Schallschutz im Hochbau

Einführung zur Norm SIA 181 (2006) Schallschutz im Hochbau Einührung zur Norm SIA 181 (2006) Schallschutz im Hochbau Reerent: Frieer Emrich E-mail: rieer.emrich@empa.ch Empa Materials Science & Technology Abteilung Akustik, Gruppe Bauakustik Vorsitz in er Normenkommission

Mehr

Beurteilung der Aussenlärmbelastung und Lärmbelastung Garagierung

Beurteilung der Aussenlärmbelastung und Lärmbelastung Garagierung Kanton Basel-Landschaft Beurteilung der Aussenlärmbelastung und Lärmbelastung Garagierung Stand: 20. November 2012 / 31. Oktober 2014 Inhalt: 1. AUSGANGSLAGE... 1 2. GRUNDLAGEN... 2 3. ANFORDERUNGEN...

Mehr

Rückerstattung der Kosten für Schallschutzfenster

Rückerstattung der Kosten für Schallschutzfenster Kanton Zürich Baudirektion Fachstelle Lärmschutz Lärminfo 2 Rückerstattung der Kosten für Schallschutzfenster Merkblatt für Gebäudeeigentümerinnen und -eigentümer Voraussetzungen für 2 Den Einbau von Schallschutzfenstern

Mehr

/ Neubau Firmenzentrale C. Hafner im Industriegebiet Breitloh West II in Wimsheim -Schallschutz gegen Außenlärm-

/ Neubau Firmenzentrale C. Hafner im Industriegebiet Breitloh West II in Wimsheim -Schallschutz gegen Außenlärm- GN Bauphysik Finkenberger + Kollegen I n g e n i e u r g e s e l l s c h a f t m b H angeschlossen: VMPA-Schallschutz-Prüfstelle nach DIN 4109 Bauphysikalische Beratung / Messungen Bau-/Raumakustik Lärmschutz

Mehr

SCHALLTECHNISCHES GUTACHTEN Nachweis 24. BImSchV

SCHALLTECHNISCHES GUTACHTEN Nachweis 24. BImSchV sc A4364 141205 sgut-1 Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Cramer, Durchwahl: -12 05.12.2014 SCHALLTECHNISCHES GUTACHTEN Nachweis 24. BImSchV Projekt: Auftraggeber: Projekt-Nr.: Schallschutznachweis für vorhandene

Mehr

Quartierplanung Bahnhofstrasse BEURTEILUNG AUSSENLÄRMBELASTUNG UND LÄRMBELASTUNG TIEFGARAGE

Quartierplanung Bahnhofstrasse BEURTEILUNG AUSSENLÄRMBELASTUNG UND LÄRMBELASTUNG TIEFGARAGE Kanton Basel-Landschaft Quartierplanung Bahnhofstrasse BEURTEILUNG AUSSENLÄRMBELASTUNG UND LÄRMBELASTUNG TIEFGARAGE Status: 12. März 2013; Bereinigung kantonale Vorprüfung / Öffentliches Mitwirkungsverfahren

Mehr

Lärmschutz in der Praxis

Lärmschutz in der Praxis Lärmschutz in der Praxis Heidi Wiestner, Fürsprecherin, Vorsteherin des Rechtsamtes der Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion Die Lärmvorschriften des Bundesrechts sind nicht einfach zu vollziehen. Der

Mehr

Schalldämmung von Fenstern

Schalldämmung von Fenstern Schalldämmung von Fenstern Expertenworkshop Schallschutz am 7.2.2013 Dipl. Ing. (FH) Bernd Saß ift Labor Bauakustik Von der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern öffentlich bestellter

Mehr

AUBERATUNGEN AG. Lärmprognose Erschliessung Heimberg Süd 3627 Heimberg. - Strassenlärm -

AUBERATUNGEN AG. Lärmprognose Erschliessung Heimberg Süd 3627 Heimberg. - Strassenlärm - EUGIN AUBERATUNGEN AG B Schulhausgasse 14 Postfach 1005 3110 Münsingen +41 31 721 23 67 www.zeugin.ch Lärmprognose 13230 Erschliessung Heimberg Süd 3627 Heimberg - Strassenlärm - Auftrag: Kissling + Zbinden

Mehr

Bebauungsplan Freudenberg Meisenbergstrasse, Zug

Bebauungsplan Freudenberg Meisenbergstrasse, Zug Bad Schinznach AG Postfach 67 5116 Schinznach Bad Bebauungsplan Freudenberg Meisenbergstrasse, Zug Lärmgutachten (1124 / 11. Mai 2011) INGENIEURBÜRO BEAT SÄGESSER UMWELTPLANUNG UND LÄRMSCHUTZ Dipl. Kulturing.

Mehr

Fachstelle Lärm Stadt und Kanton Schaffhausen

Fachstelle Lärm Stadt und Kanton Schaffhausen Fachstelle Lärm Stadt und Kanton Schaffhausen Erich Fischer Fachstelle Lärm 07.05.2015 SIA Sektion Schaffhausen: Gute Wohnqualität trotz lärmigem Umfeld 1 Inhalt Warum Lärmschutz? Fachstelle Lärm Stadt

Mehr

Schallmessungen Duschwanne 7356 Wohnüberbauung Schufle Schwarzenburg

Schallmessungen Duschwanne 7356 Wohnüberbauung Schufle Schwarzenburg Schallmessungen Duschwanne 7356 Wohnüberbauung Schufle 3 3150 Schwarzenburg Auftrag: Bregy + Schneider Planungsbüro AG Oberdorf 14 3150 Schwarzenburg Münsingen, 26.04.2007 D. Conz Dipl.-Ing.(FH), Bauphysiker

Mehr

Mit geeigneten Baustoffen den Wärme- und Schallschutz verbessern

Mit geeigneten Baustoffen den Wärme- und Schallschutz verbessern Ihr optimales Zuhause Energetische und akustische Sanierung für ruhiges Wohnen Mit geeigneten Baustoffen den Wärme- und Schallschutz verbessern Dipl.-Ing. Georg Eßer Maßgebende Emittenten - Straßenlärm

Mehr

Schutz vor Lärm Themenübersicht Bauen in lärmbelasteten Gebieten Schallschutz im Hochbau Lärmimmissionen durch Luft- Wärmepumpen

Schutz vor Lärm Themenübersicht Bauen in lärmbelasteten Gebieten Schallschutz im Hochbau Lärmimmissionen durch Luft- Wärmepumpen Schutz vor Lärm Themenübersicht Bauen in lärmbelasteten Gebieten Schallschutz im Hochbau Lärmimmissionen durch Luft- Wärmepumpen Bauen in erschlossenen lärmbelasteten Gebieten Ist verdichtetes Bauen und

Mehr

Lärmsanierungsprojekte

Lärmsanierungsprojekte Lärmsanierungsprojekte Lärmschutz und sanierung in Gemeinden Andreas Kästli Fachstelle Immissionen und Qualität Inhalt 1. Grundlagen Lärmsanierungsprojekte 2. Priorisierung Lärmsanierungsprojekte 3. Durchführung

Mehr

Lärmschutz-Verordnung des Kantons Solothurn (LSV-SO)

Lärmschutz-Verordnung des Kantons Solothurn (LSV-SO) Lärmschutz-Verordnung des Kantons Solothurn (LSV-SO) 8.6 RRB vom. Dezember 987 Der Regierungsrat des Kantons Solothurn gestützt auf Artikel 6 des Bundesgesetzes über den Umweltschutz (USG) vom 7. Oktober

Mehr

Im Rigiblick 9 Tel Fax

Im Rigiblick 9 Tel Fax RAMSER BAUPHYSIK AG, Postfach, 8623 WETZIKON Im Rigiblick 9 Tel. 01 930 59 59 Fax 01 930 59 61 e-mail: ramser@ramser.ch Wir sind zertifiziert seit 1996. ISO 9001:2000 Zertifikat-Nr. 118796-02 Lucas Neff

Mehr

Seeufer Rechts Süd, SRS-1

Seeufer Rechts Süd, SRS-1 Tiefbauamt Ingenieur-Stab / Fachstelle Lärmschutz Gemeinde : 158 Stäfa Sanierungsregion : Seeufer Rechts Süd, SRS-1 Strasse : Allenbergstrasse Projekt : Lärmsanierung Staatsstrassen Bericht Schallschutzfenster

Mehr

Gemeinde Schenkon Bebauungsplan Kirschgarten, Schenkon. Lärmschutz-Nachweis. 20. April 2015

Gemeinde Schenkon Bebauungsplan Kirschgarten, Schenkon. Lärmschutz-Nachweis. 20. April 2015 Gemeinde Schenkon -Nachweis 0. April 0 Öffentliche Auflage vom 7. August 0 bis. September 0 Revidiert 0.08. Auftraggeber Auftragnehmer Leuenberger Architekten AG Herr Christian Stofer Centralstrasse 0

Mehr

P R Ü F B E R I C H T N R b

P R Ü F B E R I C H T N R b TECHNISCHE UNIVERSITÄT BERLIN Institut für Strömungsmechanik und Technische Akustik AKUSTIK-PRÜFSTELLE Einsteinufer 25 10587 Berlin Telefon: 030 / 314-224 28 Fax: 030 / 314-251 35 Amtlich anerkannte Prüfstelle

Mehr

Bauen in lärmbelasteten Gebieten Anforderungen nach Art. 22 USG / Art. 31 LSV

Bauen in lärmbelasteten Gebieten Anforderungen nach Art. 22 USG / Art. 31 LSV Bauen in lärmbelasteten Gebieten Anforderungen nach Art. 22 USG / Art. 31 LSV Vollzugshilfe kantonales Tiefbauamt Stand März 2013 Verwaltungsgebäude Promenade, 8510 Frauenfeld Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort

Mehr

5 Jahre nach Einführung der neuen SIA-Norm 181

5 Jahre nach Einführung der neuen SIA-Norm 181 5 Jahre nach Einführung der neuen SIA-Norm 181 Walter Lips, Präsident SIA-Kommission 181 Zusammenfassung Die Norm hat sich im Grossen und Ganzen gut bewährt. Sie hat auch international Anerkennung gefunden.

Mehr

Quickbox Schallschutz. Elektro-Installation in Schallschutzwänden.

Quickbox Schallschutz. Elektro-Installation in Schallschutzwänden. Quickbox Schallschutz. Elektro-Installation in Schallschutzwänden. Musik, Sprache, Geräusche, Lärm. Ruhe. Lärm ist die Wahrnehmung unerwünschten Schalls. Wir sind im Alltag einer sehr hohen Lärmkulisse

Mehr

ÜBERBAUUNG GARTENSTADT SÜD, ZUG:

ÜBERBAUUNG GARTENSTADT SÜD, ZUG: G2069 Beilage 5 Stadt Zug Baudepartement St. Oswalds-Gasse 20 6300 Zug ÜBERBAUUNG GARTENSTADT SÜD, ZUG: Lärmtechnische Beurteilung des Bebauungsplans (0436 / 6. Juli 2009) INGENIEURBÜRO BEAT SÄGESSER UMWELTPLANUNG

Mehr

Kantonaler Richtplan - Koordinationsblatt

Kantonaler Richtplan - Koordinationsblatt Kantonaler Richtplan - Koordinationsblatt Umweltschutz Lärmschutz Stand: 30.04.1999 Siehe auch Blätter Nr. H.6 / H.7 Instanzen zuständig für das Objekt oder Projekt weitere beteiligte Stellen Dienststelle

Mehr

SILENCIO. Schallschutzladen. Ein Unternehmen der Schenker Storen Gruppe

SILENCIO. Schallschutzladen. Ein Unternehmen der Schenker Storen Gruppe SILENCIO Schallschutzladen Ein Unternehmen der Schenker Storen Gruppe In der Ruhe liegt die Kraft Wohnen in der Stadt oder an zentralgelegenen Verkehrslinien wird immer beliebter. Leider bringen diese

Mehr

zur Lärmschutz-Verordnung des Bundes (AVLSV)

zur Lärmschutz-Verordnung des Bundes (AVLSV) 84. Ausführungsverordnung vom 7. März 009 zur Lärmschutz-Verordnung des Bundes (AVLSV) Der Staatsrat des Kantons Freiburg gestützt auf das Bundesgesetz vom 7. Oktober 98 über den Umweltschutz (USG); gestützt

Mehr

TONI-AREAL Zürich: Hohe Schalldämmanforderungen erfordern geringe Masse! Referent: Stephan Huber Dipl. Arch. FH

TONI-AREAL Zürich: Hohe Schalldämmanforderungen erfordern geringe Masse! Referent: Stephan Huber Dipl. Arch. FH TONI-AREAL Zürich: Hohe Schalldämmanforderungen erfordern geringe Masse! Referent: Stephan Huber Dipl. Arch. FH Allgemein Aussenlärm Innenlärm Konstruktionen / Details Schallmessungen -Strassenlärm -Eisenbahnlärm

Mehr

Flexibilisierung der raumplanerischen Vorsorge gegen Fluglärm

Flexibilisierung der raumplanerischen Vorsorge gegen Fluglärm Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Umwelt BAFU Referenz/Aktenzeichen: N392-0918 Änderung der Lärmschutz-Verordnung (LSV, SR 814.41) Flexibilisierung

Mehr

Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB) Neubau Büro- und Verwaltungsgebäude 4.1.1

Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB) Neubau Büro- und Verwaltungsgebäude 4.1.1 Relevanz und Zielsetzungen Anforderungen an den baulichen unterliegen den allgemeinen anerkannten Regeln der Technik. Mindestanforderungen sind in der DIN 4109 festgelegt. Damit ist der nach dem Bauordnungsrecht

Mehr

WEISUNG. für die Beurteilung von Erschütterungen und Körperschall bei Schienenverkehrsanlagen. vom 20. Dezember 1999

WEISUNG. für die Beurteilung von Erschütterungen und Körperschall bei Schienenverkehrsanlagen. vom 20. Dezember 1999 Vollzug Umwelt WEISUNG für die Beurteilung von Erschütterungen und Körperschall bei Schienenverkehrsanlagen (BEKS) vom 20. Dezember 1999 In Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Verkehr (BAV) Bezugsquelle

Mehr

H E I E R L I. Akustisches Projekt. Tiefbauamt Stab / Fachstelle Lärmschutz. Gemeinde : 067 Rafz. EGL - Eglisau. Sanierungsregion:

H E I E R L I. Akustisches Projekt. Tiefbauamt Stab / Fachstelle Lärmschutz. Gemeinde : 067 Rafz. EGL - Eglisau. Sanierungsregion: Tiefbauamt Stab / Fachstelle Lärmschutz Gemeinde : 067 Rafz Sanierungsregion: EGL - Eglisau Strassen : Badener Land-, Bahnhof-, Berg-, Land-, Rüdlinger-, Schaffhauserstrasse Projekt : Lärmsanierung Staatsstrassen,

Mehr

Ermittlung und Beurteilung der Lärmbelastung durch den Betrieb öffentlicher Lokale

Ermittlung und Beurteilung der Lärmbelastung durch den Betrieb öffentlicher Lokale Ermittlung und Beurteilung der Lärmbelastung durch den Betrieb öffentlicher Lokale Vollzugshilfe vom 10. März 1999 (Änderung vom 30. März 2007) 1. EINLEITUNG Das Bundesgesetz über den Umweltschutz (Umweltschutzgesetz,

Mehr

Schallschutz im Hochbau Fragen und Antworten zur Norm SIA 181:2006

Schallschutz im Hochbau Fragen und Antworten zur Norm SIA 181:2006 Schallschutz im Hochbau Fragen und Antworten zur Norm SIA 181:2006 schweizerischer ingenieur- und architektenverein société suisse des ingénieurs et des architectes società svizzera degli ingegneri e degli

Mehr

Lärmsanierung Staatsstrassen Bericht Lärmschutzwände

Lärmsanierung Staatsstrassen Bericht Lärmschutzwände Kanton Zürich Baudirektion Tiefbauamt Ingenieur-Stab Fachstelle Lärmschutz Sanierungen Lärmsanierung Staatsstrassen Bericht Lärmschutzwände Gemeinde: 157 Oetwil am See Sanierungsregion: Seeufer rechts

Mehr

Vollzugshilfe zur revidierten Norm SIA 181:2006 Schallschutz im Hochbau

Vollzugshilfe zur revidierten Norm SIA 181:2006 Schallschutz im Hochbau Vollzugshilfe zur revidierten Norm SIA 181:2006 Schallschutz im Hochbau Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Vollzugsvarianten... 3 Variante 1...3 Variante 2...3 Variante 3...4 Anforderungsvergleich der

Mehr

Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB) Neubau Laborgebäude 4.1.1

Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB) Neubau Laborgebäude 4.1.1 Relevanz und Zielsetzungen Anforderungen an den baulichen unterliegen den allgemeinen anerkannten Regeln der Technik. Mindestanforderungen sind in der DIN 4109 festgelegt. Damit ist der nach dem Bauordnungsrecht

Mehr

Lärmbeurteilung Sportarena Allmend, Luzern

Lärmbeurteilung Sportarena Allmend, Luzern www.planteam.ch Bruno Buchmann Planteam GHS AG Tagesanzeiger, 26. Oktober 2013 Leichtathletikstadion wesentliche Änderung Bestehende Wohnzone Neue Wohnhochhäuser Erschliessung Schiesssporthalle separates

Mehr

Akustisches Projekt. Tiefbauamt Ingenieur-Stab / Fachstelle Lärmschutz. Gemeinde : 157 Oetwil am See. Sanierungsregion : Seeufer rechts Süd, SRS 3

Akustisches Projekt. Tiefbauamt Ingenieur-Stab / Fachstelle Lärmschutz. Gemeinde : 157 Oetwil am See. Sanierungsregion : Seeufer rechts Süd, SRS 3 Tiefbauamt Ingenieur-Stab / Fachstelle Lärmschutz Gemeinde : 157 Oetwil am See Sanierungsregion : Seeufer rechts Süd, SRS 3 Strassen : Bergstrasse, Esslingerstrasse, Gossauerstrasse, Hombrechtikonerstrasse,

Mehr

LÄRMSCHUTZ WÄRMEPUMPEN. Informationstagung des AfU Kt. Schwyz Rothenthurm, 5. November 2014

LÄRMSCHUTZ WÄRMEPUMPEN. Informationstagung des AfU Kt. Schwyz Rothenthurm, 5. November 2014 LÄRMSCHUTZ WÄRMEPUMPEN Informationstagung des AfU Kt. Schwyz Rothenthurm, 5. November 2014 WIESO GERADE LÄRMSCHUTZ VON WÄRMEPUMPEN? 1. Ersatz der alten Heizung, aber keine Renovation Problem gelöst 2.

Mehr

Daniel Gloor. dipl. Ing. HTL 05. Mai Gartenmann Engineering Akustik / Lärm Dozent AHB-BFH

Daniel Gloor.  dipl. Ing. HTL 05. Mai Gartenmann Engineering Akustik / Lärm Dozent AHB-BFH Daniel Gloor dipl. Ing. HTL 05. Mai 1955 Gartenmann Engineering Akustik / Lärm Dozent AHB-BFH www.gae.ch Nutzungen in Sporthallen, akustische Ansprüche Reine Sporthallen Schul- und Vereinssport, Sportveranstaltungen,

Mehr

Schallschutz. Elektro-Installation in Schallschutzwänden.

Schallschutz. Elektro-Installation in Schallschutzwänden. Schallschutz. Elektro-Installation in Schallschutzwänden. Musik, Sprache, Geräusche, Lärm. Ruhe. Lärm ist die Wahrnehmung unerwünschten Schalls. Wir sind im Alltag einer sehr hohen Lärmkulisse ausgesetzt

Mehr

Beurteilung der Aussenlärmbelastung

Beurteilung der Aussenlärmbelastung Beurteilung der Aussenlärmbelastung Vorlage Gemeinderat Orientierendes Dokument INHALTSVERZEICHNIS 1. Ausgangslage...1 2. Grundlagen...2 3. Anforderungen...2 4. Lärmquelle und Emissionspegel...3 5. Beurteilung

Mehr

Dezentrales Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung M-WRG-S / K. Schalldämmung und Schallabstrahlung der Lüftungsgeräte. Bericht Nr.

Dezentrales Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung M-WRG-S / K. Schalldämmung und Schallabstrahlung der Lüftungsgeräte. Bericht Nr. Robert-Koch-Straße 11 82152 Planegg bei München Tel. +49 (0)89 85602-0 Fax +49 (0)89 85602-111 www.muellerbbm.de Dipl.-Phys. Elmar Schröder Tel. +49 (0)89 85602-145 ESchroeder@MuellerBBM.de Dezentrales

Mehr

Untersuchungsbericht Nr _01 intern

Untersuchungsbericht Nr _01 intern Empa Überlandstrasse 129 CH-8600 Dübendorf T +41 58 765 11 11 F +41 58 765 11 22 www.empa.ch MAPEI SUISSE SA Route Principale 127 CH-1642 Sorens Untersuchungsbericht Nr. 5214.004409_01 intern 642.5988

Mehr

Bauakustik. Konformitätserklärung und Testaufgaben

Bauakustik. Konformitätserklärung und Testaufgaben Swiss Acoustical Society Société Suisse d Acoustique Schweizerische Gesellschaft für Akustik Società Svizzera di Acustica Internet: www.sga-ssa.ch Bauakustik Konformitätserklärung und Testaufgaben Version

Mehr

Schallschutzkonzept. Geschossdecke: 1 cm Gips, 26 cm Beton, 2 cm Steinwolle, 2 cm Wärmedämmung, 8 cm Zementunterlagsboden, Fertigbelag.

Schallschutzkonzept. Geschossdecke: 1 cm Gips, 26 cm Beton, 2 cm Steinwolle, 2 cm Wärmedämmung, 8 cm Zementunterlagsboden, Fertigbelag. Schallschutzkonzept Der Schallschutz ist ein entscheidender Faktor für Wohnkomfort und Wohnqualität. Man will ja auch zu nächtlicher Stunde seine Lieblingsmusik «nicht gestöpselt» hören können, ohne jemanden

Mehr

Messungen der Luftschalldämmung bei tiefen Frequenzen ab 50Hz

Messungen der Luftschalldämmung bei tiefen Frequenzen ab 50Hz Messungen der Luftschalldämmung bei tiefen Frequenzen ab 50Hz Tieffrequenter Schall im Holzbau Luboš Krajči, Empa, CH - Dübendorf Frühjahrstagung der Schweizerischen Gesellschaft für Akustik 5. Mai 2011

Mehr

Lärmtechnische Beurteilung von Luft/Wasser-Wärmepumpen

Lärmtechnische Beurteilung von Luft/Wasser-Wärmepumpen Kanton Zürich Baudirektion Fachstelle Lärmschutz Lärmtechnische Beurteilung von Luft/Wasser-Wärmepumpen Ausbildungskurs für Fachleute der Privaten Kontrolle Februar / März 2015 Markus Ringger, Gruner AG

Mehr

Gemeinde Ebikon Einzonung Parzelle 2534 Lärm-Gutachten

Gemeinde Ebikon Einzonung Parzelle 2534 Lärm-Gutachten Gemeinde Ebikon Einzonung Parzelle 2534 Lärm-Gutachten 4. Juli 2017 Auftraggeber: Auftragnehmer: Gemeinde Ebikon Planung & Bau Riedmattstrasse 14 6031 Ebikon Planteam GHS AG Lärmschutz und Bauakustik Bahnhofstrasse

Mehr

Richtlinie TBA R Besondere Bestimmungen für Schallschutzfenster

Richtlinie TBA R Besondere Bestimmungen für Schallschutzfenster Kanton St.Gallen Baudepartement Tiefbauamt Richtlinie TBA R 2011.01 Marcel John Kantonsingenieur Erarbeitet durch: Mobilität und Planung, Fachstelle Immissionen Genehmigt: 09.06.2016 (KoKo 05/2016) Version

Mehr

Stadt Sempach Einzonung Parzellen 203 und 1008, Zihlweid Lärm-Gutachten

Stadt Sempach Einzonung Parzellen 203 und 1008, Zihlweid Lärm-Gutachten Stadt Sempach Einzonung Parzellen 203 und 1008, Zihlweid Lärm-Gutachten Auftraggeber: Auftragnehmer: Hansueli Remund Raumplanung GmbH Neustadtstrasse 7 6003 Luzern Planteam GHS AG Lärmschutz und Bauakustik

Mehr

ANPASSUNG DER ORTSPLANUNG IN DEN GEBIETEN BINZMÜHLE UND BINZI, ROTRKEUZ

ANPASSUNG DER ORTSPLANUNG IN DEN GEBIETEN BINZMÜHLE UND BINZI, ROTRKEUZ Gemeinde Risch Rotkreuz Abteilung Planung / Bau / Sicherheit Zentrum Dorfmatt 1 6343 Rotkreuz ANPASSUNG DER ORTSPLANUNG IN DEN GEBIETEN BINZMÜHLE UND BINZI, ROTRKEUZ Beurteilung Lärm und Störfälle (1421

Mehr

Der Schallmangel am Bau Versuch einer Eingruppierung mit Checklisten aus technischer und juristischer Sicht

Der Schallmangel am Bau Versuch einer Eingruppierung mit Checklisten aus technischer und juristischer Sicht Der Schallmangel am Bau Versuch einer Eingruppierung mit Checklisten aus technischer und juristischer Sicht Dr. Thomas Hils, öbuv Sachverständiger für Schallschutz, Bau- und Raumakustik, Wärme- und Feuchtigkeitsschutz,

Mehr

Schallschutz im Geschosswohnungsbau

Schallschutz im Geschosswohnungsbau 353 Arbeitspagina: Buch 47, 289-396_weiss.3d 65 354 Arbeitspagina: Buch 47, 289-396_weiss.3d 66 1.1.2 Zu erwartende Neufassung der DIN 4109 Schallschutz im Hochbau Von der bereits wieder seit vielen Jahren

Mehr

Generelle Grundsätze für den Einbau von Schallschutzfenstern im Rahmen von Strassensanierungsprogrammen in NW

Generelle Grundsätze für den Einbau von Schallschutzfenstern im Rahmen von Strassensanierungsprogrammen in NW LANDWIRTSCHAFTS- UND UMWELTDIREKTION AMT FÜR UMWELT Engelbergstrasse 34, 6371 Stans, 041 618 75 04, www.umwelt.nw.ch Generelle Grundsätze für den Einbau von Schallschutzfenstern im Rahmen von Strassensanierungsprogrammen

Mehr

Produkteblatt. Schallschutzsystem Badewell

Produkteblatt. Schallschutzsystem Badewell Produkteblatt Schallschutzsystem Badewell Schallschutzsystem auf dem Objekt: Der Betrieb von Whirlpool Anlagen, richtig gelagert und fehlerfrei eingebaut, stört den Nachbarn nicht. Wichtig ist, dass der

Mehr

Lärmschutz ǀ Schallschutz ǀ Bauakustik

Lärmschutz ǀ Schallschutz ǀ Bauakustik Lärmschutz ǀ Schallschutz ǀ Bauakustik Im Zentrum der Dienstleistungen von dbakustik stehen das Berechnen und Messen aller Lärmarten aus der eidgenössischen Lärmschutz Verordnung (LSV) wie Strassenverkehrs

Mehr

Bauen in lärmbelastetem Gebiet

Bauen in lärmbelastetem Gebiet DEPARTEMENT BAU, VERKEHR UND UMWELT Bauen in lärmbelastetem Gebiet Infoveranstaltung für Architekten und Planer vom 29. März 2017 Philipp Huber, Fachspezialist Lärm, BVU, Kanton Aargau 1 Inhalt 1. Gesetzliche

Mehr

, , ,

, , , Stadt Zürich Amt für Hochbauten Lindenhofstrasse 21 Postfach, 8021 Zürich arthur.graf@zuerich.ch Tel. 044 412 45 29 Fax 044 270 92 76 www.stadt-zuerich.ch/hochbau Gesuchsformular Gesuchsteller/in Grundeigentümer/in

Mehr

R w (C; C tr ): 65 (-2; -6) db

R w (C; C tr ): 65 (-2; -6) db Auftraggeber Wolf Bavaria GmbH Gutenbergstraße 8 91560 Heilsbronn Darstellung Auftragnehmer Wolf Bavaria GmbH Gutenbergstraße 8 91580 Heilsbronn WSH 2.2 TRI + TRI beidseitig R w (C; C tr ): 65 (-2; -6)

Mehr

OSB-Qualität, die man jetzt auch hören kann

OSB-Qualität, die man jetzt auch hören kann OSB-Qualität, die man jetzt auch hören kann... oder eben nicht! SWISS KRONO ist als einziger OSB Holzwerkstoff-Hersteller im Lignum Bauteilkatalog Schallschutz vertreten. Luftschall, Trittschall und Außenlärm

Mehr

DaS KlaSSenzImmer. Projektbericht Integrierte Gesamtschule Oggersheim

DaS KlaSSenzImmer. Projektbericht Integrierte Gesamtschule Oggersheim Projektbericht Integrierte Gesamtschule Oggersheim DaS KlaSSenzImmer mit abacustica Weitere Informationen www.abacustica.com www.abacustica.de Support abacustica@basf.com abacustica@setaplast.de Bereits

Mehr

Schallschutz für den Wohnungsbau letzter Status der Normung

Schallschutz für den Wohnungsbau letzter Status der Normung Schallschutz für den Wohnungsbau letzter Status der Normung Prof. Dr. Oliver Kornadt Dipl.-Ing. Albert Vogel Fachgebiet Bauphysik/ Energetische Gebäudeoptimierung Technische Universität Kaiserslautern

Mehr

Schalldämmung von Fenstern

Schalldämmung von Fenstern Schalldämmung von Fenstern Fachgruppe Bauphysik - Merkblatt 2-1.11.2017 Sie möchten ein Fenster sauber definieren und ausschreiben. Das ist mit all den oben genannten Begriffen nicht einfach und zudem

Mehr

Überblick über Regelungen zum baulichen Schallschutz

Überblick über Regelungen zum baulichen Schallschutz Überblick über Regelungen zum baulichen Schallschutz Thomas Myck Umweltbundesamt Dessau-Roßlau 7.02.2013 1 Klassifizierung der Regelwerke zum baulichen Schallschutz Schutz gegen Außenlärm Innenschallschutz

Mehr

Verkehrslärm Lärmpegelbereiche und Lüftungen Seminarbeitrag vom Einleitung

Verkehrslärm Lärmpegelbereiche und Lüftungen Seminarbeitrag vom Einleitung 1 Einleitung Immer häufiger werden vor allem in Ballungsräumen Wohnflächen in der Nähe von Straßen und Eisenbahnlinien erschlossen. Mit diesem Nebeneinander von Lärmquellen und schutzbedürftigen Nutzungen

Mehr

Merkblatt AFU 205 Bauen in Gebieten, die durch Verkehrslärm belastet sind Anforderungen nach der Lärmschutz-Verordnung

Merkblatt AFU 205 Bauen in Gebieten, die durch Verkehrslärm belastet sind Anforderungen nach der Lärmschutz-Verordnung Merkblatt AFU 205 Bauen in Gebieten, die durch Verkehrslärm belastet sind Anforderungen nach der Lärmschutz-Verordnung 1. Ausgangslage In lärmbelasteten Gebieten dürfen Neubauten und wesentliche Änderungen

Mehr

Nutzungsplanung und Baubewilligung in lärmbelasteten Gebieten

Nutzungsplanung und Baubewilligung in lärmbelasteten Gebieten Vollzug Umwelt MITTEILUNG ZUR LÄRMSCHUTZ-VERORDNUNG (LSV) Nr. 4 (1991); Ausgabe 1992 Nutzungsplanung und Baubewilligung in lärmbelasteten Gebieten Bundesamt für Umwelt, Wald und Landschaft (BUWAL) Bezugsquelle

Mehr

Schalldämmung bei thermisch entkoppelten Konstruktionen

Schalldämmung bei thermisch entkoppelten Konstruktionen Schalldämmung bei thermisch entkoppelten Konstruktionen Markus Ringger 1. Schalleffekte 3 2. Schalldurchgang 3 3. Schall-Längsleitung 4 4. Fazit 5 Bauphysik-Apéro 2014 1 Bauphysik an der FHNW: Zertifikatskurs

Mehr

BKM Schallschutz 14. Oktober Fragen des Schallschutzes beim Austausch des Bodenbelags. Teil II

BKM Schallschutz 14. Oktober Fragen des Schallschutzes beim Austausch des Bodenbelags. Teil II Fragen des Schallschutzes beim Austausch des Bodenbelags Teil II 1 Wenn Bestandsgebäude älter werden müssen die Bodenbeläge häufig erneuert werden. Wir wollen hier nur Mehrfamilienhäuser mit Wohnungen

Mehr

Gutachtliche Stellungnahme

Gutachtliche Stellungnahme Gutachtliche Stellungnahme Nr.: 175 41510 Erstelldatum 06. August 2009 Auftraggeber aluplast GmbH Kunststoffprofile Auf der Breit 2 76227 Karlsruhe Auftrag Gutachtliche Stellungnahme zur Schalldämmung

Mehr

Mobilfunkanlage WLWZ, Swisscom (Schweiz) AG

Mobilfunkanlage WLWZ, Swisscom (Schweiz) AG Zusammenfassung Prüfbericht Abnahmemessung Mobilfunkanlage WLWZ, Zentrum 4628 Wolfwil 26.07.2016 1 / 5 1. Zusammenfassung des Prüfberichtes Mobilfunk Die akkreditierte NED TECH GmbH, Partnerin der ASEB

Mehr

Dezentrales Lüftungssystem Silvento e². Messung der Norm-Schallpegeldifferenz D n nach DIN EN ISO Bericht Bearbeitet von : R.

Dezentrales Lüftungssystem Silvento e². Messung der Norm-Schallpegeldifferenz D n nach DIN EN ISO Bericht Bearbeitet von : R. Lunos Lüftungstechnik GmbH für Raumluftsysteme Herr Merscher Wilhelmstr. 31 13593 Berlin Meßstelle n. 26 BImschG akustische Messungen zerstörungsfreie Prüfungen Scharnweberstr. 104 12587 Berlin Tel.: 030/6486032

Mehr

Vermeidung von erheblichen Belästigungen. Aufenthalt im Freien Außenwohnbereiche (Balkone, Loggien, Terrassen)

Vermeidung von erheblichen Belästigungen. Aufenthalt im Freien Außenwohnbereiche (Balkone, Loggien, Terrassen) Schutzziel für das Wohnen Tag Vermeidung von erheblichen Belästigungen Aufenthalt im Freien Außenwohnbereiche (Balkone, Loggien, Terrassen) Nacht primär: Sicherstellung des ungestörten Schlafes Problem

Mehr

in der Nutzungsplanung Strassenlärm Ausscheidung von Bauzonen in lärmbelasteten Gebieten

in der Nutzungsplanung Strassenlärm Ausscheidung von Bauzonen in lärmbelasteten Gebieten Strassenlärm in der Nutzungsplanung Ausscheidung von Bauzonen in lärmbelasteten Gebieten Amt für Gemeinden und Raumordnung des Kantons Bern Tiefbauamt des Kantons Bern Impressum Herausgeber: Amt für Gemeinden

Mehr

Schalldämmung von Fenstern im eingebauten Zustand

Schalldämmung von Fenstern im eingebauten Zustand Seite 1 von 7 Dipl.-Ing. (FH) ift Rosenheim Schalldämmung von Fenstern im eingebauten Zustand Einfluss und Berücksichtigung der Einbaufugen 1 Einleitung Das Thema Fenster im eingebauten Zustand ist für

Mehr

Tabelle 2 legt die Grenzwerte für den Aussenlärm am offenen Fenster des Nachbarn fest:

Tabelle 2 legt die Grenzwerte für den Aussenlärm am offenen Fenster des Nachbarn fest: Vollzugspraxis Cercle Bruit Zielpublikum Akustikbüros / fachlich versierte Personen / (Gemeinden) Ausgangslage: Mit der Vollzughilfe Ermittlung und Beurteilung der Lärmbelastung durch den Betrieb öffentlicher

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Schallschutz im Holzbau Seite 1. Schallschutz im Holzbau Seite 2. Anforderungen zum Schallschutz.

Inhaltsverzeichnis. Schallschutz im Holzbau Seite 1. Schallschutz im Holzbau Seite 2. Anforderungen zum Schallschutz. Schallschutz im Holzbau Seite 1 Schallschutz im Holzbau Seite 2 Inhaltsverzeichnis Anforderungen zum Schallschutz Bauteilbewertung Flankierende Bauteile Typische Einbaufehler Schallschutz im Holzbau Seite

Mehr

Flexibilisierung der raumplanerischen Vorsorge gegen Fluglärm

Flexibilisierung der raumplanerischen Vorsorge gegen Fluglärm Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Umwelt BAFU Referenz/Aktenzeichen: N025-0932 Änderung der Lärmschutz-Verordnung (LSV, SR 814.41) Flexibilisierung

Mehr

Gemeinde Ballwil Machbarkeitsstudie Um- und Einzonung Parzellen 1 und 43 Rahmenbedingungen Lärmschutz. 1. Dezember 2016

Gemeinde Ballwil Machbarkeitsstudie Um- und Einzonung Parzellen 1 und 43 Rahmenbedingungen Lärmschutz. 1. Dezember 2016 Gemeinde Ballwil Machbarkeitsstudie Um- und Einzonung Parzellen 1 und 43 Rahmenbedingungen Lärmschutz 1. Dezember 2016 Auftraggeber: Auftragnehmer: Planteam S AG Raumentwicklung, Städtebau und Geoinformation

Mehr

Aktuelles aus dem Schallschutz

Aktuelles aus dem Schallschutz Schallschutz im Hochbau Aktuelles aus dem Schallschutz Büro Berlin Lützowstraße 70 D-10785 Berlin Telefon 030 89 77 47-0 Telefax 030 89 77 47-99 Büro Hamburg Chilehaus A Fischertwiete 2 D-20095 Hamburg

Mehr