Korrosion von Stahl in Beton

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Korrosion von Stahl in Beton"

Transkript

1 Korrosionsschutz für Meerwasserbauwerke Workshop Hamburg Kathodischer Korrosionsschutz von Stahlbeton ein Überblick Dipl.-Ing. M. Bruns Alle Rechte vorbehalten 1 Korrosion von Stahl in Beton - Der hohe ph-wert des Betons bewirkt i.d.r eine Passivschicht auf der Bewehrungsoberfläche, die diese vor Korrosion schützt. - Karbonatisierung des Betons oder Eindringen von Chlorid bis zur Stahloberfläche können einen lokalen Verlust der Passivität bewirken. à Bei ausreichender Feuchte und Sauerstoffverfügbarkeit kommt es dann zur Korrosion der Bewehrung mit der Ausbildung von Korrosionselementen. Alle Rechte vorbehalten 2 1

2 Grundlagen Korrosionselemente (1) Beton H 2O O2 Stahl passiv Stahl passiv freies Korrosionspotential (passiv) Potential [-mv] Alle Rechte vorbehalten 3 Grundlagen Korrosionselemente (2) Beton Cl - HO 2 O2 Cl - Cl - Cl - Stahl passiv Stahl aktiv freies Korrosionspotential passiv Potential [-mv] freies Korrosionspotential aktiv Nur Eigenkorrosion auf aktivem Stahl, wenn passiver und aktiver Stahl nicht verbunden. Alle Rechte vorbehalten 4 2

3 Grundlagen Korrosionselemente (3) Beton 2H 2 O + O 2 4OH - 2Fe(OH) 2 +4e - 2Fe 2+ Stahl passiv 4e - Stahl aktiv freies Korrosionspotential passiv Potential [-mv] Potential (Stahloberfläche) kathodische Polarisation anodische Polarisation freies Korrosionspotential aktiv Aktive und passive Bewehrung sind in der Regel verbunden à Ausbildung eines Korrosionselementes Alle Rechte vorbehalten 5 Polarisation der Bewehrung durch KKS Beton KKS Anode + - Stahl passiv Stahl aktiv e - Potential [-mv] z.b. 4OH - à 2H 2 O+O 2 +4e - 2H 2 O+O 2 +4e - à 4OH - KKS Anode Korrosionspotential KKS-Anode + Gleichrichterspannung [mv] Alle Rechte vorbehalten 6 3

4 Schutzeffekte beim KKS-B primäre Schutzeffekte: Kathodische Polarisation der Bewehrung à direkte Behinderung der anodischen Eisenauflösung Potentialangleichung aktiver und passiver Bewehrung à treibende Kraft wird aus dem Korrosionsprozess genommen sekundäre Schutzeffekte: Bildung von OH - Ionen in kathodischer Reaktion à langfristig Anhebung des ph-wertes an der Stahloberfläche Migration von Cl - Ionen in Richtung der Anode à langfristig Absenkung des Chloridgehaltes an der Stahloberfläche Alle Rechte vorbehalten 7 Komponenten einer KKS Anlage Controler + Datenaufzeichung Schutzstromgerät Strom + - Sense (+) (-) Mess. Ref. Alle Rechte vorbehalten 8 4

5 Gebräuchliche Fremdstrom-Anodensysteme Anoden aus aktiviertem Titan (auch MMO-Anoden oder Titanmischoxid-Anoden) Netz- oder Streifenanoden in Einbettmörtelschicht Netz aus aktiviertem Titan Streifenanoden in Schlitzen eingebettet Draht- oder Bandanode Kernanoden in Bohrlöchern Alle Rechte vorbehalten 9 Netz- oder Streifenanoden in Einbettmörtelschicht Vorteile: gleichmäßige Stromverteilung hohe Stromdichten möglich hohe Lebensdauer gute Langzeiterfahrungen befahrbar Randbedingungen: ausreichende Oberflächenzugfestigkeit des Betons zusätzliche Auflast aus Einbettmörtel muss möglich sein Alle Rechte vorbehalten 10 5

6 Streifenanoden in Schlitzen Vorteile: keine zusätzlichen Lasten hohe Stromdichten möglich hohe Lebensdauer gute Langzeiterfahrungen befahrbar Randbedingungen: ausreichende Betondeckung (15 mm + Schlitztiefe) Alle Rechte vorbehalten 11 Netz- oder Streifenanoden in Einbettmörtelschicht Vorteile: Schutz schwer zugänglicher Bereiche keine zusätzlichen Lasten hohe Stromdichten möglich hohe Lebensdauer gute Langzeiterfahrungen keine Anforderungen an Oberflächenzugfestigkeit Randbedingungen: keine zu eng liegende Bewehrung teuer bei Applikation in der Fläche Alle Rechte vorbehalten 12 6

7 Leitfähige Beschichtungen leitfähige organische oder mineralische Beschichtungen mit Graphitfüllung (spritzbar, rollbar, streichbar) metallische Primäranode i.d.r mit Deckbeschichtungen je nach Anwendungsfall versehen Testverfahren für Dauerhaftigkeit: NACE TM ,5 ma/m 2 über 120 Tage Treibspannung < 20 V Beschichtungslängswiderstand < 20 Ω Haftzugfestigkeit > 1,0 N/mm 2 sichtbare Schäden Wasserdampfdiffusionswiderstand Alle Rechte vorbehalten 13 Leitfähige Beschichtungen Vorteile: keine zusätzlichen Lasten Stromdichten bis 20 ma/m 2 leicht applizierbar teilweise Langzeiterfahrungen vorhanden geringe Installationskosten Erforderliche Randbedingungen: ausreichende Oberflächenzugfestigkeit des Betons nicht dauernd nass Vorsicht bei Rissen im Beton anliegende Spannung auf ca. 2 V begrenzt Alle Rechte vorbehalten 14 7

8 Galvanische Anoden (Opferanoden) I.d.R. Anoden auf Basis von Zink oder Zink-Legierungen kein Gleichrichter, keine aufwendige Kabelführung erforderlich bei Einsatz als Opferanode Lebensdauer durch Zinkauflösung und Abfall der Stromdichte begrenzt sehr differenzierte Erfahrungen zur Wirksamkeit und Dauerhaftigkeit Alle Rechte vorbehalten 15 Weitere Anodentypen Leitfähige Mörtel mit nickelbeschichteten Graphitfasern Kohlefasernetz zur Einbettung in Mörtel Aufgesetzte GFK-Schalen mit Zink, MMO, oder Graphitelektroden, die mit Ankopplungsmaterialien verfüllt werden Ständige Entwicklung weiterer neuer Anoden-Systeme Alle Rechte vorbehalten 16 8

9 Kriterien zur Auswahl des Anodensystems Erforderliche Schutzstromdichte? Zusätzliche Lasten aus Einbettmörtel möglich? Ausreichende Oberflächenzugfestigkeiten des Betons vorhanden? Betondeckung? Mechanische Beanspruchung der Oberfläche? Größe der zu schützenden Bereiche? Zu schützende Bewehrung von der Oberfläche her erreichbar? Bewehrungsgehalte, Bewehrungsanordnung, Feuchte? Material- und Installationskosten? Angestrebte Nutzungsdauer? Vorhandene Langzeiterfahrungen? Alle Rechte vorbehalten 17 Praxisbeispiel KKS an Brückentafel mit eingeschlitzten MMO-Bandanoden (1) Alle Rechte vorbehalten 18 9

10 Praxisbeispiel KKS an Brückentafel mit eingeschlitzten MMO-Bandanoden (2) Alle Rechte vorbehalten 19 Praxisbeispiel KKS-Testinstallation an einer Anlegerbrücke mit eingeschlitzten MMO-Bandanoden (1) Alle Rechte vorbehalten 20 10

11 Praxisbeispiel KKS-Testinstallation an einer Anlegerbrücke mit eingeschlitzten MMO-Bandanoden (2) Alle Rechte vorbehalten 21 Praxisbeispiel KKS Barriere an den Pfeilern des Eidersperrwerks Einschaltpotential Bewehrung vs. Ag/AgCl in mv Vor Inbetriebnahme der KKS Barriere Ref1-PZ-Barriere Ref2-PZ-Barriere Ref3-PZ-Barriere Ref4-HOZ Ref5-HOZ Ref6-HOZ KKS Barriere in Betrieb(1,5 Volt) Alle Rechte vorbehalten 22 11

12 Praxisbeispiel Einsatz von Bohrlochanoden im Hohlkasten einer Brücke Alle Rechte vorbehalten 23 Vielen Dank!!! Alle Rechte vorbehalten 24 12

Ausgewählte Anwendungen der Elektrochemie

Ausgewählte Anwendungen der Elektrochemie Ausgewählte Anwendungen der Elektrochemie 1. Korrosion 2. Passivierung 3. Nervenleitungsmodell 4. Halbleiterelektroden 5. Photoelektrochemische Solarzellen http://userpage.fu-berlin.de/~lap/lppciii.htm

Mehr

Phänomene und Mechanismen P. Linhardt

Phänomene und Mechanismen P. Linhardt Korrosion Phänomene und Mechanismen P. Linhardt BIP (2010) = 284 Mrd. * 3,5% = 10 Mrd. 1.186,- je Einwohner *Quelle: Statistik Austria http://info.tuwien.ac.at/cta/korrosion/ BEGRIFFE (nach ÖNORM EN ISO

Mehr

Reaktion eines metallischen Werkstoffes mit seiner Umgebung, die eine meßbare, schädliche Veränderung des Werkstoffes bewirkt.

Reaktion eines metallischen Werkstoffes mit seiner Umgebung, die eine meßbare, schädliche Veränderung des Werkstoffes bewirkt. 8.1.1 Grundlagen der Korrosion Seite 1 von 17 Der Begriff Korrosion: Reaktion eines metallischen Werkstoffes mit seiner Umgebung, die eine meßbare, schädliche Veränderung des Werkstoffes bewirkt. Treibende

Mehr

Einführung. Galvanische Zelle. Korrosion + - Univ.-Prof. Dr. Max J. Setzer Vorlesung - Korrosion Seite 1

Einführung. Galvanische Zelle. Korrosion + - Univ.-Prof. Dr. Max J. Setzer Vorlesung - Korrosion Seite 1 Univ.-Prof. Dr. Max J. Setzer Vorlesung - Korrosion Seite 1 Einführung MWG 8 / Die Korrosion ist ein Redox-Prozess Bei der Änderung der Oxidationsstufe entstehen Ionen geladene Teilchen. Der Oxidationsprozess

Mehr

- Erosion als mechanische Zerstörung und Abtragung durch Wasser, Eis und Wind Unter welchen Bedingungen bildet Eisen schützende Überzüge?

- Erosion als mechanische Zerstörung und Abtragung durch Wasser, Eis und Wind Unter welchen Bedingungen bildet Eisen schützende Überzüge? 3.2 Metallkorrosion - Veränderung eines metallischen Werkstoffs durch Reaktion mit seiner Umgebung (lat. corrodere = zernagen, zerfressen) - Beeinträchtigungen der Funktion Substanzverlust, Festigkeitsverlust,

Mehr

Ingenieurbüro WIETEK A-6073 Innsbruck-Sistrans 290 Tel: +43-512-3781880 Fax: -3781884 e-mail: ibw@a-bau.co.at IBW - CMS

Ingenieurbüro WIETEK A-6073 Innsbruck-Sistrans 290 Tel: +43-512-3781880 Fax: -3781884 e-mail: ibw@a-bau.co.at IBW - CMS Korrosion bei Stahl- und Spannbeton Ingenieurbüro WIETEK A-6073 Innsbruck-Sistrans 290 Tel: +43-512-3781880 Fax: -3781884 e-mail: ibw@a-bau.co.at IBW - CMS Korrosion bei Stahl- und Spannbeton Ursachen

Mehr

Korrosion ist die Reaktion eines Werkstoffes mit seiner Umgebung, g, die eine meßbare Veränderung des Werkstoffes bewirkt

Korrosion ist die Reaktion eines Werkstoffes mit seiner Umgebung, g, die eine meßbare Veränderung des Werkstoffes bewirkt Korrosion ist die Reaktion eines Werkstoffes mit seiner Umgebung, g, die eine meßbare Veränderung des Werkstoffes bewirkt Diese Reaktion kann zu einem Diese Reaktion kann zu einem Korrosionsschaden, oder

Mehr

Werkstoffe des Bauwesens Korrosion - Elektrochemie

Werkstoffe des Bauwesens Korrosion - Elektrochemie Institut für Werkstoffe des Bauwesens Korrosion - Elektrochemie Univ.-Prof. Dr. Max J. Setzer Institut für Universität Duisburg-Essen 25 Prof. Setzer 1 Inhalt: Elektrochemie Institut für Redox-Reaktion

Mehr

Korrosion in der Hausinstallation

Korrosion in der Hausinstallation Korrosion in der Hausinstallation Normung Die Normung definiert Korrosion als die Reaktion eines Werkstoffes mit seiner Umgebung. Sie führt zu einer messbaren Veränderung des Werkstoffes und kann eine

Mehr

3.3 Korrosionsschutz. aktiver Korrosionsschutz

3.3 Korrosionsschutz. aktiver Korrosionsschutz 3.3 Korrosionsschutz - Jährliche Kosten durch Korrosionsschäden liegen im Milliardenbereich, geschätzte Verluste in Höhe von ca. 4 % des Bruttosozialproduktes eines Landes! - weltweit gehen pro Sekunde

Mehr

Berechnungen des Kathodischen Korrosionsschutzes für Kanalbrücken

Berechnungen des Kathodischen Korrosionsschutzes für Kanalbrücken Berechnungen des Kathodischen Korrosionsschutzes für Kanalbrücken Dipl.-Ing. U. Enders, Dr. rer. nat. G. Binder (BAW) Zusammenfassung Am Beispiel von Kanalbrücken über die Ilmenau und von Kanalbrücken

Mehr

KKS Symposium TAE November Ostfildern Kathodischer Korrosionsschutz von Stahlbetonbauwerken

KKS Symposium TAE November Ostfildern Kathodischer Korrosionsschutz von Stahlbetonbauwerken 1 KKS Symposium TAE 5. - 6. November 2015- Ostfildern Kathodischer Korrosionsschutz von Stahlbetonbauwerken Thema: Neuartige Anodensysteme beim KKS: allgemein anerkannte Regeln der Technik, Forschung und

Mehr

Korrosion. Definition der Korrosion. Natur der Korrosion

Korrosion. Definition der Korrosion. Natur der Korrosion Korrosion Definition der Korrosion Korrosion ist die Veränderung eines Werkstoffs, die durch unbeabsichtigten chemischen oder elektrochemischen Angriff hervorgerufen wird und von der Oberfläche ausgeht.

Mehr

Korrosion und kathodischer Korrosionsschutz. Kathodischer Korrosionsschutz wirkt. Mit Sicherheit.

Korrosion und kathodischer Korrosionsschutz. Kathodischer Korrosionsschutz wirkt. Mit Sicherheit. Korrosion und kathodischer Korrosionsschutz Kathodischer Korrosionsschutz wirkt. Mit Sicherheit. Korrosion verursacht Schäden große Schäden! Betroffen sind insbesondere Metallkonstruktionen, die sich im

Mehr

KORROSION. Ist die von der Oberfläche ausgehende Zerstörung metallischer Werkstoffe.

KORROSION. Ist die von der Oberfläche ausgehende Zerstörung metallischer Werkstoffe. KORROSION Ist die von der Oberfläche ausgehende Zerstörung metallischer Werkstoffe. KORROSIONSURSACHEN CHEMISCHE KORROSION Das Metallteil wird direkt durch den umgebenden Stoff, ohne Einfluss von Feuchtigkeit,

Mehr

Elektrochemie HS Zusatzübung. Übung Assistent: Olga Nibel. Tel.:

Elektrochemie HS Zusatzübung. Übung Assistent: Olga Nibel. Tel.: Elektrochemie HS 2016 Übung 13 19.12.2016 Assistent: Olga Nibel Tel.: 056-310-2326 E-mail: olga.nibel@psi.ch Adresse: 5232 Villigen PSI, OVGA 101A Zusatzübung Kenngrössen Dichte (Fe): 7.87 g cm -3 Molare

Mehr

KORROSIONSSCHUTZ AKTIVER KORROSIONSSCHUTZ

KORROSIONSSCHUTZ AKTIVER KORROSIONSSCHUTZ KORROSIONSSCHUTZ AKTIVER KORROSIONSSCHUTZ Das Metall wirkt von selbst der Korrosion entgegen (z.b. Aluminium durch Oxid Schutzschicht). Auswahl geeigneter Werkstoffe und korrosionsschutzgerechte Konstruktion.

Mehr

Elektrochemie Chemie der Metalle

Elektrochemie Chemie der Metalle Elektrochemie Chemie der Metalle Thomas A. BIER Institut für Keramik, Glas- und Baustofftechnik, Leipziger Straße 28, 09596 Freiberg, Bauchemische Grundlagen Elektrochemie Redoxreaktionen Oxidation Reduktion

Mehr

Cathodic protection of submarine pipelines. Protection cathodique des canalisations sous marines

Cathodic protection of submarine pipelines. Protection cathodique des canalisations sous marines ÖNORM EN 12474 Ausgabe: 2001-12-01 Normengruppen B und M Ident (IDT) mit ICS 23.040.99; 77.060 Kathodischer Korrosionsschutz für unterseeische Rohrleitungen Cathodic protection of submarine pipelines Protection

Mehr

Nachhaltiger Korrosionsschutz

Nachhaltiger Korrosionsschutz Nachhaltiger Korrosionsschutz Dr. Frank Bayer Symposium Nachhaltigkeit 2013 GEHOLIT+WIEMER Lack- und Kunststoff-Chemie GmbH Themen Einführung Korrosionsschutz Normen und Regelwerke für den Korrosionsschutz

Mehr

KIESELSTEINGroup. Korrosionsarten. Werkstofftechnik Korrosion. E. Kieselstein

KIESELSTEINGroup. Korrosionsarten. Werkstofftechnik Korrosion. E. Kieselstein sarten 1 von Eisen und Stahl Sauerstoffkorrosionstyp 2 ohne mechanische Beanspruchung sarten bei zusätzlicher mechanischer Beanspruchung Gleichmäßige Flächenkorrosion Muldenkorrosion Lochkorrosion Spaltkorrosion

Mehr

Grundlagen des Kathodischen Korrosionsschutzes von Stahl in Beton

Grundlagen des Kathodischen Korrosionsschutzes von Stahl in Beton Grundlagen des Kathodischen Korrosionsschutzes von Stahl in Beton Prof. Dr.-Ing. Christoph Dauberschmidt Dipl.-Ing. (FH) Stephan Vestner id+v Ingenieurgesellschaft Prof. Dauberschmidt und Vestner mbh Zusammenfassung

Mehr

Kathodischer Korrosionsschutz von Stahlbetonbauwerken. www.vc-austria.com

Kathodischer Korrosionsschutz von Stahlbetonbauwerken. www.vc-austria.com Kathodischer Korrosionsschutz von Stahlbetonbauwerken www.vc-austria.com Eine wirtschaftliche Alternative Erprobte Wirkung Der kathodische Korrosionsschutz als eine Erhaltungs- aber auch vorbeugende Korrosionsschutzmethode

Mehr

Korrosion. Dinah Shafry. 20. Dezember Definition von Korrosion...3 Allgemeine Definition...3 Elektrochemische Definition...3

Korrosion. Dinah Shafry. 20. Dezember Definition von Korrosion...3 Allgemeine Definition...3 Elektrochemische Definition...3 Korrosion Dinah Shafry 20. Dezember 2011 Inhalt Inhalt 2 Definition von Korrosion...3 Allgemeine Definition...3 Elektrochemische Definition...3 Beispiele für Korrosionsarten...4 Sauerstoffkorrosion...4

Mehr

Die Reaktionen an der Anode des Korrosionselementes verlaufen stets nach folgender Gleichung ab:

Die Reaktionen an der Anode des Korrosionselementes verlaufen stets nach folgender Gleichung ab: Prof. Dr.Ing. Dirk Werner Dirk.Werner@HTWBerlin.de x11 WPModule Stahlbau Bachelor / Master 9.1.3 Ausgewählte Korrosionselemente und deren Reaktionen Ein (lokales) Korrosionselement entsteht quasi automatisch,

Mehr

1. Historische Entwicklung des Korrosionsschutzes von Rohrleitungen 1

1. Historische Entwicklung des Korrosionsschutzes von Rohrleitungen 1 IX Vorwort v 1. Historische Entwicklung des Korrosionsschutzes von Rohrleitungen 1 1.1 Erste Rohrleitung 2 1.2 Metalle und Naturwissenschaft 4 1.3 Passiver Korrosionsschutz - Beschickungen 5 1.4 Elektrolyse

Mehr

Hinweise zu Betonkonsistenz 2016

Hinweise zu Betonkonsistenz 2016 Hinweise zu Betonkonsistenz 2016 Beton-Sortenschlüssel Verdichtungsmass-Klasse Ausbreitmass-Klasse Klasse Verdichtungsmass Klasse Ausbreitmass (Durchmesser in mm) C0 1.46 F1 340 C1 1.45 1.26 F2 350 410

Mehr

Korrosion in der Hausinstallation. Korrosion von THD, 23.04.2005 1

Korrosion in der Hausinstallation. Korrosion von THD, 23.04.2005 1 Korrosion in der Hausinstallation Korrosion von THD, 23.04.2005 1 Normung Normung Die Normung definiert Korrosion als die Reaktion eines Werkstoffes mit seiner Umgebung. Sie führt zu einer messbaren Veränderung

Mehr

FEUERVERZINKEN. Dauerhafter Korrosionsschutz für Industriebauten. Referent: Dipl.-Ing. Mark Huckshold

FEUERVERZINKEN. Dauerhafter Korrosionsschutz für Industriebauten. Referent: Dipl.-Ing. Mark Huckshold FEUERVERZINKEN Dauerhafter Korrosionsschutz für Industriebauten Referent: Dipl.-Ing. Mark Huckshold FEUERVERZINKEN Dauerhafter Korrosionsschutz GLIEDERUNG Korrosionsschutz durch Feuerverzinken Dauerhaftigkeit

Mehr

Parkhäuser Schutz vor Chloridschäden Dipl.-Ing. Herbert Gottschalk Kundentag, 3. März 2011 in München

Parkhäuser Schutz vor Chloridschäden Dipl.-Ing. Herbert Gottschalk Kundentag, 3. März 2011 in München Schutz vor Chloridschäden Dipl.-Ing. Herbert Gottschalk Kundentag, 3. März 2011 in München TÜV SÜD Industrie Service GmbH Parkhäuser / Herbert Gottschalk / Kundentag in München / 3. März 2011 / 1 Thema

Mehr

Die Standard Reduktions-Halbzellenpotentiale. Die Standard Reduktions. Wird die Halbzellenreaktion Zn 2+ /Zn gegen die Standard-Wassersoffelektrode

Die Standard Reduktions-Halbzellenpotentiale. Die Standard Reduktions. Wird die Halbzellenreaktion Zn 2+ /Zn gegen die Standard-Wassersoffelektrode Die Standard Reduktions Die Standard Reduktions-Halbzellenpotentiale Wird die Halbzellenreaktion Zn 2+ /Zn gegen die Standard-Wassersoffelektrode in einer galvanischen Zelle geschaltet, ergibt sich eine

Mehr

VORTRAG. KKS von Spundwänden Gegenüberstellung von Fremdstrom und galvanischen Systemen Technik, Wirtschaftlichkeit und Umweltaspekte

VORTRAG. KKS von Spundwänden Gegenüberstellung von Fremdstrom und galvanischen Systemen Technik, Wirtschaftlichkeit und Umweltaspekte VORTRAG KKS von Spundwänden Gegenüberstellung von Fremdstrom und galvanischen Systemen Technik, Wirtschaftlichkeit und Umweltaspekte anlässlich des HTG Workshop, Fachausschuss für Korrosionsfragen Korrosionsschutz

Mehr

Nickelbasiswerkstoffe

Nickelbasiswerkstoffe Hopfgarten, 17.11.2006 Nickelbasiswerkstoffe Einführung Korrosionsformen Elementarvorgänge nge bei der Korrosion Nickelbasiswerkstoffe der C-C und B-FamilieB Auswahlprinzipien von Werkstoffen Schadensfälle

Mehr

Neue Erkenntnisse zur Wechselstromkorrosion: Auswirkung auf die Praxis

Neue Erkenntnisse zur Wechselstromkorrosion: Auswirkung auf die Praxis Schweizerische Gesellschaft für Korrosionsschutz Neue Erkenntnisse zur Wechselstromkorrosion: Auswirkung auf die Praxis Dr. Markus Büchler Kathodischer Korrosionsschutz Die Dauerhaftigkeit von Rohrleitungen

Mehr

1. Elektroanalytik-I (Elektrochemie)

1. Elektroanalytik-I (Elektrochemie) Instrumentelle Analytik SS 2008 1. Elektroanalytik-I (Elektrochemie) 1 1. Elektroanalytik-I 1. Begriffe/Methoden (allgem.) 1.1 Elektroden 1.2 Elektrodenreaktionen 1.3 Galvanische Zellen 2 1. Elektroanalytik-I

Mehr

Was ist Korrosionsarten Teil 2. ThyssenKrupp Materials Schweiz

Was ist Korrosionsarten Teil 2. ThyssenKrupp Materials Schweiz Was ist Korrosionsarten Teil 2 Lochfrass Lochkorrosion (Lochfrass) entsteht durch eine lokale Zerstörung der Passivschicht und die dadurch ausgelöste örtliche Elementbildung, z.b. bei Aluminium und rostfreiem

Mehr

Chloridbelasteter Beton immer ein Entsorgungsfall?

Chloridbelasteter Beton immer ein Entsorgungsfall? Chloridbelasteter Beton immer ein Entsorgungsfall? Prof. Dr.-Ing. Christoph Dauberschmidt Hochschule München Fakultät Bauingenieurwesen / Lehrgebiet Baustoffe dauberschmidt@bau.hm.edu 1. Einleitung Die

Mehr

Einfluss von Verfahren der Trinkwasseraufbereitung auf das Lochkorrosionsverhalten von Kupferrohren in der Trinkwasser-Installation

Einfluss von Verfahren der Trinkwasseraufbereitung auf das Lochkorrosionsverhalten von Kupferrohren in der Trinkwasser-Installation Einfluss von Verfahren der Trinkwasseraufbereitung auf das Lochkorrosionsverhalten von Kupferrohren in der Trinkwasser-Installation DVGW-Forum Wasseraufbereitung Mülheim an der Ruhr, 12.11.2009 Dipl.-Ing.

Mehr

Die tragende Stahlbeton- und Spannbetonkonstruktion in Schwimmbadluft und -wasser

Die tragende Stahlbeton- und Spannbetonkonstruktion in Schwimmbadluft und -wasser Fachtagung Schwimmbäder und Wellnesseinrichtungen 9. bis 10. Februar 2011 in Würzburg Die tragende Stahlbeton- und Spannbetonkonstruktion in Schwimmbadluft und -wasser Prof. Dr.-Ing. M. Schäper Leiter

Mehr

AvantGuard Korrosionsschutz neu definiert

AvantGuard Korrosionsschutz neu definiert AvantGuard Korrosionsschutz neu definiert AvantGuard Korrosionsschutz neu definiert AvantGuard - verwendet eine neuartige Kombination von Zink, hohlen Glasperlen und einem speziellen Aktivator, der das

Mehr

sanierung einer tiefgarage

sanierung einer tiefgarage sanierung einer tiefgarage bestandsaufnahme & aspekte der instandsetzung Die Mitte der 80er Jahre erbaute Tiefgarage der Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg befindet sich in den Untergeschossen

Mehr

Der Komplettanbieter für Kathodischen Korrosionsschutz. Rohrleitungen, Behälter, Stahlbeton- und Sonderbauwerke

Der Komplettanbieter für Kathodischen Korrosionsschutz. Rohrleitungen, Behälter, Stahlbeton- und Sonderbauwerke Der Komplettanbieter für Kathodischen Korrosionsschutz Rohrleitungen, Behälter, Stahlbeton- und Sonderbauwerke Wir schützen Ihre Investitionen - für Jahrzehnte Korrosion an Rohrleitungen, Behältern, Stahl

Mehr

ME-METALS& ME-Plating

ME-METALS& ME-Plating ME-METALS& t e c h n o l o g i e s ME-Plating ME-Metals & Technologies liefert: Anodenkörbe (einschließlich Anodesäcke) Platinierte und Ir-Mischoxid-Anoden ME-CuTi Stromzuführungen und -Draht-Anoden Pb-

Mehr

WIEGEL Essenbach Feuerverzinken

WIEGEL Essenbach Feuerverzinken DER F E U E R V E R Z I N K E R DER PULVERBESCHICHTER DER G I T T E R M A S T B A U Ihr Stahl in guten Händen. Wir stellen uns vor: WIEGEL Essenbach Feuerverzinken Ihr Link direkt zum Werk: Einfach QR-Code

Mehr

Sanierung von Betonflächen in der Tierhaltung

Sanierung von Betonflächen in der Tierhaltung Köllitsch, 24.11.16 Sanierung von Betonflächen in der Tierhaltung Köllitsch, 24.11.16 Dr.-Ing. Thomas Richter InformationsZentrum Beton, Hannover / Leipzig Betonböden in der Landwirtschaft - Übersicht

Mehr

Der Winter ist eine harte Belastungsprobe für Betonbauten. Die Einwirkungen von Frost-Tau-Wechseln alleine oder in Kombination mit Taumitteln gehören zu den häufigsten Ursachen von Betonkorrosion. Sichtbar

Mehr

WIEGEL Zittau Korrosionsschutz Feuerverzinken. Ihr Stahl in guten Händen. Wir stellen uns vor:

WIEGEL Zittau Korrosionsschutz Feuerverzinken. Ihr Stahl in guten Händen. Wir stellen uns vor: DER F E U E R V E R Z I N K E R DER PULVERBESCHICHTER DER G I T T E R M A S T B A U Ihr Stahl in guten Händen. Wir stellen uns vor: WIEGEL Zittau Korrosionsschutz Feuerverzinken Ihr Link direkt zum Werk:

Mehr

Rost und Rostschutz. Chemikalien: Rost, verdünnte Salzsäure HCl, Kaliumhexacyanoferrat(II)-Lösung K 4 [Fe(CN) 6 ]

Rost und Rostschutz. Chemikalien: Rost, verdünnte Salzsäure HCl, Kaliumhexacyanoferrat(II)-Lösung K 4 [Fe(CN) 6 ] Universität Regensburg Institut für Anorganische Chemie Lehrstuhl Prof. Dr. A. Pfitzner Demonstrationsversuche im Sommersemester 2009 24.06.2009 Dozentin: Dr. M. Andratschke Referenten: Mühlbauer, Manuel

Mehr

DURIMENT Betonreparaturmörtel PCC GK 1

DURIMENT Betonreparaturmörtel PCC GK 1 DURIMENT Betonreparaturmörtel PCC GK 1 Produkt DURIMENT Betonreparaturmörtel PCC GK 1 (BRM/1) ist ein werksgemischter, einkomponentiger, hydraulisch erhärtender, polymermodifizierter, schwindarmer Trockenfertigmörtel

Mehr

Feuerverzinken im Stahl- und Verbundbrückenbau

Feuerverzinken im Stahl- und Verbundbrückenbau Feuerverzinken im Stahl- und Verbundbrückenbau Institut Feuerverzinken GmbH Regionalbüro Nordost Graf-Recke-Straße 82 40239 Düsseldorf Tel.: 0211 6907650 Mobil: 0172-8990700 www.feuerverzinken.com Dipl.-Ing.

Mehr

Praxislösung. Korrosion an Erdungsanlagen. Inhalt. Korrosion an Erdungsanlagen

Praxislösung. Korrosion an Erdungsanlagen. Inhalt. Korrosion an Erdungsanlagen Inhalt und Blitzschutzsystemen Anwendungshinweise aus der Blitzschutznorm DIN EN 62305-3 (VDE 0185-305-3) Auswahl und Verlegung von Metallen im Erdreich Auswahl und Verlegung von Metallen als Fangeinrichtung

Mehr

Korrosion. GFS im Fach Chemie von Karla Lauer

Korrosion. GFS im Fach Chemie von Karla Lauer 25.04.2006 Korrosion GFS im Fach Chemie von Karla Lauer Gliederung 1. Einleitung 1.1 Alltag 1.2 Geschichte und Normung 1.3 Verschleiß 1.4 Korrosionserscheinungen 2. Vorgänge bei der Korrosion 2.1 Elektrochemische

Mehr

Vorlesung Allgemeine Chemie 30. November 2010

Vorlesung Allgemeine Chemie 30. November 2010 Vorlesung Allgemeine Chemie 30. November 2010 Daniell-Element E (Cu 2+ /Cu = +0.337 E (Zn 2+ /Zn = 0.763 Fig. 22.5 22.8 Machen wir teilweise, folgt. Definitionen, nochmals: Freie Enthalpie oder Freie Reaktionsenthalpie

Mehr

5 Ersatz geschädigten Betons

5 Ersatz geschädigten Betons Ersatz geschädigten Betons.1 Allgemeines Innerhalb dieses Kapitels werden die Baustoffe für den Ersatz geschädigten Betons hinsichtlich ihrer Zusammensetzung, Eigenschaften, Anwendungsbereiche und Verarbeitung

Mehr

CITec Concrete Improvement Technologies GmbH Version 3.4 Korrosion von Stahl in Beton Messung und Sanierung von Korrosionsschäden Seite 1 von 8

CITec Concrete Improvement Technologies GmbH Version 3.4 Korrosion von Stahl in Beton Messung und Sanierung von Korrosionsschäden Seite 1 von 8 Korrosion von Stahl in Beton Messung und Sanierung von Korrosionsschäden Seite 1 von 8 Das Problem - Korrosion von Stahl in Beton: Der Baustoff Stahlbeton ist seit seiner Einführung vor über 100 Jahren

Mehr

Erfahrungen mit Beschichtungen an wasserbenetzten Lamellenwärmeaustauschern von Hybriden Trockenkühlern

Erfahrungen mit Beschichtungen an wasserbenetzten Lamellenwärmeaustauschern von Hybriden Trockenkühlern Erfahrungen mit Beschichtungen an wasserbenetzten Lamellenwärmeaustauschern von Hybriden Trockenkühlern Agenda Funktionsweise des Hybriden Trockenkühlers Die Beschichtung der Lamellen Anforderungen an

Mehr

Mit 29 Farb- und 192 sw-abbildungen und 42 Tabellen

Mit 29 Farb- und 192 sw-abbildungen und 42 Tabellen Herausgegeben vom F. A. Finger-Institut für Baustoffkunde der Bauhaus-Universität Weimar Mit 29 Farb- und 192 sw-abbildungen und 42 Tabellen VII Inhaltsverzeichnis Einführung 1 1 Kenngrößen und Einflussfaktoren

Mehr

Chloride in der Korrosion wie das Salz in der Suppe?

Chloride in der Korrosion wie das Salz in der Suppe? Chloride in der Korrosion wie das Salz in der Suppe? Dipl.-Ing. P. Loos, TÜV SÜD Industrie Service GmbH, Filderstadt 1. Einleitung In der Korrosion werden den Chloriden im Allgemeinen negative Eigenschaften

Mehr

Korrosion und aggressives Trinkwasser

Korrosion und aggressives Trinkwasser Korrosion und aggressives Trinkwasser Inhaltsübersicht Begriffe Der elektrochemische Korrosionsmechanismus Lebensdauer und Korrosionswahrscheinlichkeit Praxiswissen im Regelwerk Ausgewählte Mechanismen

Mehr

Was ist Elektrochemie?

Was ist Elektrochemie? Was ist Elektrochemie? Eine elektrochemische Reaktion erfüllt folgende vier Eigenschaften: Sie findet an Phasengrenzen statt. Die einzelnen Phasen sind unterschiedlich geladen. (unterschiedliche elektrische

Mehr

Jedenfalls nicht mit kathodischem Korrosionsschutz!

Jedenfalls nicht mit kathodischem Korrosionsschutz! x Fe II O y Fe III O Korrosion? Nicht mit uns! 2 3 z H O 2 Jedenfalls nicht mit kathodischem Korrosionsschutz! Als Rost bezeichnet man Korrosionsprodukte, die aus Eisen oder Stahl durch Oxidation mit Sauerstoff

Mehr

Weiterentwicklung und Änderung der Regelwerke für Parkdecks

Weiterentwicklung und Änderung der Regelwerke für Parkdecks Bauprodukte und Umwelt Weiterentwicklung und Änderung der Regelwerke für Parkdecks 3. DAfStb-Jahrestagung Udo Wiens mit 56. Forschungskolloquium Deutscher Ausschuss für Stahlbeton e. V., Berlin Nachhaltig

Mehr

Korrosion von Eisen Kathodischer Schutz. Autoren: Felix Iseli Philip Fankhauser

Korrosion von Eisen Kathodischer Schutz. Autoren: Felix Iseli Philip Fankhauser Laborbericht Chemie Korrosion von Eisen Kathodischer Schutz Autoren: Felix Iseli iself2@bfh.ch, Philip Fankhauser fankp2@bfh.ch Dozent: Gerhard Tschopp gerhard.tschopp@hti.bfh.ch Berner Fachhochschule

Mehr

Braune Kammerbeläge im Sterilisationsprozess Was tun?

Braune Kammerbeläge im Sterilisationsprozess Was tun? Braune Kammerbeläge im Sterilisationsprozess Was tun? Wasser ist ein freundliches Element für den, der damit bekannt ist und es weiß zu behandeln (J. W. von Goethe) Technisches SV-Büro Dr. Bendlin 56235

Mehr

Korrosion und aggressives Trinkwasser

Korrosion und aggressives Trinkwasser Korrosion und aggressives Trinkwasser P. Linhardt Inhaltsübersicht Begriffe Der elektrochemische Korrosionsmechanismus Lebensdauer und Korrosionswahrscheinlichkeit Praxiswissen im Regelwerk Ausgewählte

Mehr

Info über Oberflächenbehandlung

Info über Oberflächenbehandlung Info über Oberflächenbehandlung Informationen und Illustrationen betreffend: Feuerverzinkung Stahlwahl Stahlfehler Schweißen Konstruktionsausformung / Löcher etc. Behälter Weißrost Duplex Farbe an feuerverzinkten

Mehr

Lehrplan. Chemie. Fachschule für Technik. Fachrichtung Werkstofftechnik. Fachrichtungsbezogener Lernbereich. Ministerium für Bildung

Lehrplan. Chemie. Fachschule für Technik. Fachrichtung Werkstofftechnik. Fachrichtungsbezogener Lernbereich. Ministerium für Bildung Lehrplan Chemie Fachschule für Technik Fachrichtung Werkstofftechnik Fachrichtungsbezogener Lernbereich Ministerium für Bildung Hohenzollernstraße 60, 66117 Saarbrücken Postfach 10 24 52, 66024 Saarbrücken

Mehr

Elektrische Eigenschaften von Mörteln für kathodischen Korrosionsschutz

Elektrische Eigenschaften von Mörteln für kathodischen Korrosionsschutz Elektrische Eigenschaften von Mörteln für kathodischen Korrosionsschutz Schlüsselwörter: Stahlbeton, Instandsetzung, kathodischer Korrosionsschutz, Einbettmörtel, Elektrotechnische Eignung Franz Pruckner

Mehr

TEPZZ A T EP A2 (19) (11) EP A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: C23F 13/18 ( ) F24H 9/00 (2006.

TEPZZ A T EP A2 (19) (11) EP A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: C23F 13/18 ( ) F24H 9/00 (2006. (19) TEPZZ 868774A T (11) EP 2 868 774 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 06.0.1 Patentblatt 1/19 (1) Int Cl.: C23F 13/18 (06.01) F24H 9/00 (06.01) (21) Anmeldenummer: 1419192.6

Mehr

Instandsetzen von Stahlbetonoberflächen

Instandsetzen von Stahlbetonoberflächen Seite 1 von 5 Trinkwasserbehälter Abdichtung Beschichtung Sanierung Reinigung Betoninstandsetzung Instandsetzen von Stahlbetonoberflächen von Dipl.-Ing. Günter de Graaff Aktuelles Praxisbeispiel Beton

Mehr

Sanierung. Im Fokus. von korrodierter Bewehrung in Betonsandwichwänden. Vorgehängte Hinterlüftete Fassade

Sanierung. Im Fokus. von korrodierter Bewehrung in Betonsandwichwänden. Vorgehängte Hinterlüftete Fassade Steffen Michael Gross, Weimar Sanierung von korrodierter Bewehrung in Betonsandwichwänden Im Fokus Vorgehängte Hinterlüftete Fassade Fachverband Baustoffe und Bauteile für vorgehängte hinterlüftete Fassaden

Mehr

Mapefloor Parking System. Abdichtungssysteme für Verkehrsflächen

Mapefloor Parking System. Abdichtungssysteme für Verkehrsflächen Mapefloor Parking System Abdichtungssysteme für Verkehrsflächen Anwendungsbeispiele der Mapefloor Parking Systems Eine Bodenplatte, welche von Fahrzeugen befahren wird und durch Abrieb oder chemische Einflüsse

Mehr

Martin Raiber 21.02.07 Elektrolyse: Strom - Spannungskurven

Martin Raiber 21.02.07 Elektrolyse: Strom - Spannungskurven Martin Raiber 21.02.07 Elektrolyse: Strom - Spannungskurven Geräte: U-Rohr, verschiedene Platin-Elektroden (blank, platiniert), Graphit-Elektroden, spannungsstabilisierte Gleichspannungsquelle, CASSY-Spannungs/Stromstärkemessgerät

Mehr

Mischkonstruktionen mit einer Unzahl von Auftrennungen an Flanschen und m.o. w. kunstvoll gekrümmte grüngelbe Erdungsbrücken.

Mischkonstruktionen mit einer Unzahl von Auftrennungen an Flanschen und m.o. w. kunstvoll gekrümmte grüngelbe Erdungsbrücken. Korrosion in Mischkonstruktionen, Erschienen im VSA Verbandsbericht Nr. 557, 01/2004 1 Einleitung Mischkonstruktionen (Mischbauweise) mit unterschiedlichen metallischen Werkstoffen und zahlreichen Werkstoffwechseln

Mehr

Jochen Stark Bernd Wicht Dauerhaftigkeit von Beton Der Baustoff als Werkstoff

Jochen Stark Bernd Wicht Dauerhaftigkeit von Beton Der Baustoff als Werkstoff Jochen Stark Bernd Wicht Dauerhaftigkeit von Beton Der Baustoff als Werkstoff Herausgegeben vom F. A. Finger-Institut für Baustoffkunde der Bauhaus-Universität Weimar Mit 29 Färb- und 192 sw-abbildungen

Mehr

Kathodischer Korrosionsschutz von Stahl in Beton. Kathodischer Korrosionsschutz wirkt. Mit Sicherheit.

Kathodischer Korrosionsschutz von Stahl in Beton. Kathodischer Korrosionsschutz wirkt. Mit Sicherheit. Kathodischer Korrosionsschutz von Stahl in Beton Kathodischer Korrosionsschutz wirkt. Mit Sicherheit. Inhaltsverzeichnis Einleitung...3 1 Grundlagen des kathodischen Korrosionsschutzes für Stahlbeton...4

Mehr

Boris Motko (Autor) Studium des Informationsgehaltes elektrochemischer Rauschsignale für die Sensorik von Korrosionsvorgängen

Boris Motko (Autor) Studium des Informationsgehaltes elektrochemischer Rauschsignale für die Sensorik von Korrosionsvorgängen Boris Motko (Autor) Studium des Informationsgehaltes elektrochemischer Rauschsignale für die Sensorik von Korrosionsvorgängen https://cuvillier.de/de/shop/publications/463 Copyright: Cuvillier Verlag,

Mehr

BLECHE MIT METALLBESCHICHTUNG VERZINKTE BLECHE [ZN]

BLECHE MIT METALLBESCHICHTUNG VERZINKTE BLECHE [ZN] BLECHE MIT METALLBESCHICHTUNG VERZINKTE BLECHE [ZN] Diese Bleche werden beidseitig kontinuierlich feuerverzinkt, wodurch der Stahlkern vor Korrosion geschützt wird. Die Oberfläche kann spezifische Blüten

Mehr

6.1 Elektrodenpotenzial und elektromotorische Kraft

6.1 Elektrodenpotenzial und elektromotorische Kraft 6.1 Elektrodenpotenzial und elektromotorische Kraft Zinkstab Kupferstab Cu 2+ Lösung Cu 2+ Lösung Zn + 2e Cu Cu 2+ + 2e Cu 2+ Eine Elektrode ist ein metallisch leitender Gegenstand, der zur Zu oder Ableitung

Mehr

Rost und Rostschutz. Oxidation: Fe Fe 2+ + 2 e - Reduktion: ½ O 2 + H 2 O + 2 e - 2 OH - Redoxgleichung: Fe + ½ O 2 + H 2 O Fe 2+ + 2 OH -

Rost und Rostschutz. Oxidation: Fe Fe 2+ + 2 e - Reduktion: ½ O 2 + H 2 O + 2 e - 2 OH - Redoxgleichung: Fe + ½ O 2 + H 2 O Fe 2+ + 2 OH - Universität Regensburg Institut für Anorganische Chemie - Lehrstuhl Prof. Dr. A. Pfitzner Demonstrationsvortrag im Sommersemester 2010 23.06.2010 Dozentin: Dr. M. Andratschke Referenten: Schlichting, Matthias/Will,

Mehr

Korrosion metallischer Werkstoffe unter

Korrosion metallischer Werkstoffe unter Korrosion metallischer Werkstoffe unter geothermischen Bedingungen Dipl.-Geol. Niklas Mundhenk & Dr. Petra Huttenloch, Lehrstuhl für Hydrogeologie KIT die Kooperation von Forschungszentrum Karlsruhe GmbH

Mehr

WIEGEL Nürnberg Feuerverzinken

WIEGEL Nürnberg Feuerverzinken DER F E U E R V E R Z I N K E R DER PULVERBESCHICHTER DER G I T T E R M A S T B A U Ihr Stahl in guten Händen. Wir stellen uns vor: WIEGEL Nürnberg Feuerverzinken Ihr Link direkt zum Werk: Einfach QR-Code

Mehr

Betoninstandsetzung mit System

Betoninstandsetzung mit System Betoninstandsetzung mit System IP BAU Impulsprogramm BAU Bundesamt für Konjunkturfragen IP BAU BETONINSTANDSETZUNG MIT SYSTEM Betoninstandsetzung mit System IP BAU Trägerschaft und Patronatsverbände SIA

Mehr

12. Kapitel: Dauerhaftigkeit 12/1. E-Book Guss-Rohrsysteme. 12 Dauerhaftigkeit

12. Kapitel: Dauerhaftigkeit 12/1. E-Book Guss-Rohrsysteme. 12 Dauerhaftigkeit E-Book Guss-Rohrsysteme 12. Kapitel: Dauerhaftigkeit 12/1 12 Dauerhaftigkeit 12.1 Allgemeines 12.2, Grundlagen 12.3 Allgemeine Betrachtung von Korrosionsschutz- Maßnahmen bei Rohrleitungen aus duktilem

Mehr

Kathodischer Korrosionsschutz. von Stahlbetonbauwerken

Kathodischer Korrosionsschutz. von Stahlbetonbauwerken Kathodischer Korrosionsschutz von Stahlbetonbauwerken Know-How aus einer Hand Wir sind ein Joint-Venture des Mainzer Bauunternehmens Karrié Bau und dem österreichischen Korrosionsschutzspezialisten V&C.

Mehr

Anwendung von elektrochemischen Messungen bei der Erforschung von Korrosion in Hochdruckwasser

Anwendung von elektrochemischen Messungen bei der Erforschung von Korrosion in Hochdruckwasser 07 Anwendung www.hbscc.nl 1 Anwendung von elektrochemischen Messungen bei der Erforschung von Korrosion in Hochdruckwasser W. M. M. H u i j b r e g t s* und A. S n e I* Allianz Berichte Vol. 16. no 4,

Mehr

Reservoirsanierung. Weiterbildungskurse Von:

Reservoirsanierung. Weiterbildungskurse Von: Weiterbildungskurse 2012 www.brunnenmeister.ch Reservoirsanierung Von: Felix Wenk Prof., dipl. Bauing. ETH SIA Hochschule für Technik Rapperswil Oberseestrasse 10 8640 Rapperswil www.hsr.ch felix.wenk@hsr.ch

Mehr

Schalungskorrosion Ursachen und Vermeidungsstrategien

Schalungskorrosion Ursachen und Vermeidungsstrategien Schalungskorrosion Ursachen und Vermeidungsstrategien Dr.-Ing. Till Felix Mayer Ingenieurbüro Schießl Gehlen Sodeikat, München Motivation dieser Arbeit - Fertigteilherstellung rd. 30% des deutschen Gesamtzementverbrauchs

Mehr

SS Thomas Schrader. der Universität Duisburg-Essen. (Teil 8: Redoxprozesse, Elektrochemie)

SS Thomas Schrader. der Universität Duisburg-Essen. (Teil 8: Redoxprozesse, Elektrochemie) Chemie für Biologen SS 2010 Thomas Schrader Institut t für Organische Chemie der Universität Duisburg-Essen (Teil 8: Redoxprozesse, Elektrochemie) Oxidation und Reduktion Redoxreaktionen: Ein Atom oder

Mehr

Schlussbericht. zu dem IGF-Vorhaben

Schlussbericht. zu dem IGF-Vorhaben Schlussbericht zu dem IGF-Vorhaben "Untersuchungen zur Anwendbarkeit leitfähiger Beschichtungen auf Karbonbasis für den Einsatz als Fremdstromanode im Kathodischen Korrosionsschutz von Stahlbetonbauteilen"

Mehr

Zinkstaubprimer im schweren Korrosionsschutz

Zinkstaubprimer im schweren Korrosionsschutz Zinkstaubprimer im schweren Korrosionsschutz HTG-Workshop - Fachausschuss für Korrosionsfragen Hamburg 2012 www.baw.de Dr. Günter Binder Bundesanstalt für Wasserbau 24. Oktober 2012 Korrosionszonen: Beispiel

Mehr

DE 1.0. Versionen: 1S/8P 4S/2P 8S/1P. Montageanleitung TYVA MODULOO

DE 1.0. Versionen: 1S/8P 4S/2P 8S/1P. Montageanleitung TYVA MODULOO DE 1.0 Versionen: 1S/8P 4S/2P 8S/1P Montageanleitung TYVA MODULOO INHALT 1 VORSICHTS UND SICHERHEITSMASSNAHMEN 2.0 TYVA MODULOO MODULE UND ZUBEHÖR 2.1 NÄHERE INFORMATIONEN ZUM GEHÄUSE 2.2 BEFESTIGUNG DER

Mehr

Suhm Spring Works - Materialeigenschaftentabelle. Maximale Arbeitste mperatur. 121 C

Suhm Spring Works - Materialeigenschaftentabelle. Maximale Arbeitste mperatur. 121 C Suhm Spring Works - tabelle Legierter Stahl Music Draht ASTM A228 UNS K08500 & G10860 Kaltgezogen. Konstante. Hohe Qualität. Gut geeignet für Große Feder Zyklus (Hohe Drehzahlen). 121 C 3096/1586 6,35

Mehr

Anlagenbezogener Gewässerschutz Rohrleitungen zum Transport von wassergef. Stoffen Rohrleitungen zum Transport wassergefährdender Stoffe

Anlagenbezogener Gewässerschutz Rohrleitungen zum Transport von wassergef. Stoffen Rohrleitungen zum Transport wassergefährdender Stoffe Rohrleitungen zum Transport wassergefährdender Stoffe Umweltbundesamt R+D INDUSTRIE CONSULT 1 Rohrleitungen sind Anlagen zum Transport wassergefährdender Stoffe innerhalb eines Betriebsgeländes. Zu den

Mehr

SCHREINER LERN-APP: « SCHRAUBEN»

SCHREINER LERN-APP: « SCHRAUBEN» Welche Einflussfaktoren begünstigen Korrosion von Metall? Welche Möglichkeiten gibt es, um Schrauben vor Korrosion zu schützen? Kurzbeschreibung galvanische Verzinkung: Kurzbeschreibung Feuerverzinken:

Mehr

Ionen Permeabilität. Eine schnelle und aussagekräftige Test Methode für Korrosionsschutzbeschichtungen

Ionen Permeabilität. Eine schnelle und aussagekräftige Test Methode für Korrosionsschutzbeschichtungen Ionen Permeabilität Eine schnelle und aussagekräftige Test Methode für Korrosionsschutzbeschichtungen Ionen Permeabilität Eine schnelle und aussagekräftige Testmethode für Korrosionsschutzbeschichtungen

Mehr

Betonsanierung. Schwerpunktbeitrag Schäden in Tiefgaragen. Ist Beton von Natur aus ein schlechtes Baumaterial?:

Betonsanierung. Schwerpunktbeitrag Schäden in Tiefgaragen. Ist Beton von Natur aus ein schlechtes Baumaterial?: Betonsanierung Schwerpunktbeitrag Schäden in Tiefgaragen Ist Beton von Natur aus ein schlechtes Baumaterial?: 1 Stahlbeton Bauwerke Flussbauwerk (Süßwasser) Stahlbeton Bauwerke Staustufe hochbelastet 2

Mehr

Labor für Werkstoffanalytik

Labor für Werkstoffanalytik Labor für Werkstoffanalytik Schriftliche Vorbereitung zur Übung Korrosion-Korrosionsschutz erarbeitet von Marcel Prinz Veranstaltungstechnik & -management Fachsemester 2 Folgende Schwerpunkte sind in der

Mehr

LED Installationshinweise

LED Installationshinweise LED Installationshinweise Inhaltsverzeichnis: Verpackung und Transport... 2 Lagerung... 2 Mechanische Beanspruchung... 2 Chemische Beständigkeit... 2 Verguss von Platinen... 2 Schutz vor elektrostatischer

Mehr

ThyssenKrupp Steel Europe

ThyssenKrupp Steel Europe Vergleich der Glimmlampenspektrometrie mit röntgenanalytischen Methoden am Beispiel von Schicht- und Grenzflächenanalysen in der Stahlindustrie Thomas Brixius, Marcel Gosens, Juan Müller, Michael Stang,

Mehr