2013 in Sofia/BUL DEUTSCHER GEHÖRLOSEN - SPORTVERBAND

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "2013 in Sofia/BUL DEUTSCHER GEHÖRLOSEN - SPORTVERBAND"

Transkript

1 2013 in Sofia/BUL -Seite 1 von 21 Seiten-

2 Nationalmannschaft oben: Trainerin Andrea Girruleit, Co Trainer Natascha Laier, Luise Broedner, Laura Möller, Fatma Alkan,, Birca Karahan, Julia Müller, Kathleen Seifert, Nina Schlindwein, Jana Rerich, Melissa Gracic, Physio Brigitte Harwig unten:, Deborah Skorupka, Tanja Wennefehr, Christina Gebhard, Nicole Loeck, Anna Jegminat, Laura Bovermann, Julia Öfele, Stefanie Krausen, Betreuer Andre Brändel -Seite 2 von 21 Seiten-

3 -Seite 3 von 21 Seiten-

4 Trotz Niederlage ein starkes Spiel GER vs. RUS 0:2 (0:1) Deutschland Russland Die deutschen Fußballfrauen hatten es beim 1. Spieltag im Deaflympics Turnier nicht einfach. Gegner Russland ist Europameister und Vizeweltmeister. Sehr offensiv aufgestellt störten sie mit zwei Stürmerinnen den Spielaufbau der deutschen Mannschaft schon im Strafraum. Doch Deutschland als amtierender DL Vizesieger 2009 brachte die Russinnen mit Torchancen (Pfosten in der 18. Minute, Möller) und Schüsse aus der 2. Reihe immer wieder in Verlegenheit. Insgesamt war das Spiel von Zweikämpfen im Mittelfeld geprägt. Die deutschen Tugenden wie Ehrgeiz, Wille und Kampf waren in der ganzen Mannschaft zu spüren. Erst in der 39. Minute, nachdem Torfrau Gebhard am kurzen Pfosten gut pariert, nutze Degtyareva eine kleine Unaufmerksamkeit der dt. Abwehr zum 1:0. In der 2. Halbzeit schenkten sich beide Mannschaften nichts. Obwohl das Spiel sehr robust war, wurde stets auf beiden Seiten nicht zu hart gekämpft. Fair Play stand bei den Erzrivalinnen im Vordergrund. Das zweite Gegentor in der 64. Minute erzielte Gagarina durch einen Absprachefehler in der deutschen Abwehr. Fatma Alkan als Spielführerin und Julia Müller als zweite Innenverteidigerin koordinieren die deutsche Abwehr aber ansonsten stets fehlerfrei. Mit dem Spielergebnis kann das deutsche Team leben. Jedoch hätte das gute Frauenfußballspiel auch unentschieden enden können. Nach dieser guten Leistung erwartete die deutsche Mannschaft von sich einen Pflichtsieg gegen Großbritannien. -Seite 4 von 21 Seiten-

5 In ihrem 1. Länderspiel könnte Bircan Karahan ihre Nominierung rechtfertigen. Die 15jährige Karahan auf die Frage nach ihrem ersten internationalen Einsatz: Ich war aufgeregt, aber ich wollte alles zeigen was ich kann. Natürlich will ich gegen Großbritannien einen Sieg und werde dafür mein Bestes geben. -Seite 5 von 21 Seiten-

6 Aufgebot: Christina Gebhard (GSV Augsburg),Fatma Alkan, Julia Müller, Jana Rerich (GTSV Essen) (77. Stefanie Krausen (GTSV Essen)), Kathleen Seifert, Bircan Karahan (Dresdner GSV) (46. Melissa Gracic (GTSV Essen)), Nina Schlindwein (GSV Freiburg), Laura Möller (Kölner GSV), Laura Bovermann, Luise Broedner (GSV Aachen), Julia Öfele (GSV Augsburg) Eröffnung 22. Deaflympics -Seite 6 von 21 Seiten-

7 Freizeit -Seite 7 von 21 Seiten-

8 Deaflympics - Eine bittere Niederlage für die deutschen Frauen Text: DGS-Öffentlichkeitsarbeit, Fotos: DGS-Fußball Datum: 30. Juli 2013 GER vs. GBR 1:2 (0:1) Eine bittere Niederlage erlitten heute die deutschen Fußballerinnen in ihrem zweiten und letzten Gruppespiel gegen Großbritannien. Deutschland Großbritannien Spieleinsatz der Fußballerinnen Das Spiel war auf beiden Seiten mittelmäßig ohne Höhepunkte. Keiner der beiden Mannschaften gelang es, einen geordneten Spielaufbau zu Stande zu bringen. Das Führungstor der Britinnen in der 15. Minute durch Wiseman war nur wegen grober Fahrlässigkeit von Torhüterin Gebhard möglich. Zwar hatten die deutschen Frauen in beiden Halbzeiten mehr Spielanteile, deutliche Torchancen konnten sie jedoch nicht herausspielen, geschweige denn zu einem erfolgreichen Abschluss bringen. In der 81. Min. fiel das Führungstor der Britinnen durch Evans. Die Britinnen zeichneten sich vor allem durch grobes Spiel aus, das führte in der 93. min. zum Strafstoß durch Möller und zum 1:2. Außerdem spielten die Britinnen auf Grund Roter Karte für Brown ab der 76. min. in Unterzahl. -Seite 8 von 21 Seiten-

9 Trotzdem reichte die Zeit nicht mehr aus, zumindest ein Unentschieden zu erzielen, das zum Einzug ins Halbfinale allerdings auch nicht ausgereicht hätte. Damit spielen die Frauen am in Pravets gegen Japan um Platz 5. -Seite 9 von 21 Seiten-

10 Aufgebot: Christina Gebhard (GSV Augsburg), Fatma Alkan, Julia Müller, Jana Rerich (GTSV Essen), Kathleen Seifert, (Dresdner GSV), Melissa Gracic (GTSV Essen), (77. Stefanie Krausen (GTSV Essen), Nina Schlindwein (GSV Freiburg), Laura Möller (Kölner GSV), Laura Bovermann (GSV Aachen) (64. Deborah Skorupka Hamburger GSV), Luise Broedner (GSV Aachen), Julia Öfele (GSV Augsburg) -Seite 10 von 21 Seiten-

11 Deaflympics Fußball Frauen Japan - Deutschland 5.Platz für DGS Frauen JPN vs. GER 0:3 (0:0) Text: DGS-Öffentlichkeitsarbeit, Fotos:Fernando Gutiérrez Juárez Datum: 01. August 2013 Deutschland Japan -Seite 11 von 21 Seiten-

12 Am heutigen Tag musste für die Fußball Frauen ein Pflichtsieg her. Gegen Japan ging es nicht nur um den 5. Platz sondern auch darum, nicht endgültig das Gesicht zu verlieren. Die wendigen Asiatinnen waren lauf- und zweikampfstark. In der ersten Halbzeit versuchte Möller mit vielen Torschüssen aus der 2. Reihe ihr Bestes. Doch der Torerfolg blieb aus. Auf der Gegenseite kamen die Japanerinnen durch die Unsicherheiten in der deutschen Abwehr ebenfalls zu Torchancen, die sie nicht verwerten konnten. Mit einem 0:0 gingen sie in die Halbzeitpause. In der Ansprache wurde die Laufbereitschaft bemängelt. Das Trainerinnen Duo schärfte den Spielerinnen ein, die Positionen bei Ballverlusten zu halten. -Seite 12 von 21 Seiten-

13 Erst in der 2. Halbzeit erzielte die jüngste deutsche Spielerin Karahan das 1:0 Führungstor für Deutschland. In der 70. Minute schaffte Broedner mit einer sehenswerten Bogenlampe das 2:0. Den Durch ihre Größe hatte sie den kleinen Japanerinnen gegenüber einen Vorteil und nutzte diese Chance. -Seite 13 von 21 Seiten-

14 Aufgebot: Nicole Loeck (Kölner GSV), Fatma Alkan, Julia Müller (GTSV Essen), Luise Broedner, Laura Bovermann (GSV Aachen), Kathleen Seifert, Bircan Karahan (Dresdner GSV) (54. Anna Jegminat (GTSV Essen), Julia Öfele (GSV Augsburg), (45. Stefanie Krausen (GTSV Essen), Laura Möller (Kölner GSV), Tanja Wennefehr (Hamburger GSV), Nina Schlindwein (GSV Freiburg) -Seite 14 von 21 Seiten-

15 Wie wir nicht Person verteilen/preise anschließen, wie wir an der Welt taube Fußballmeisterschaften in der Türkei machten, wäre der folgende Preis verteilt worden; Fairplaypreis wäre Ukraines untergebrachtem Männerteam für das Sammeln von nur 6 gelben Karten & den Frauen der USA Team für das überhaupt sammeln keiner Karten und das auch sein an den Höchsten zuerkannt worden trotz davon, gebunden zu werden, schließen sich Frauen Russland an. Der goldene Kofferraum der Männer geht: Country Name Goals Korea Nr.10 JEONG Junyeong 8 Japan NR.14 WATANABE Ryohei 7 Egypt Nr.10 ELNAGAR Shawkat Ahmed Mohamed 5 Der Goldene Kofferraum der Frauen geht: Country Name Goals USA Nr.21 Schroder Felicia 8 USA Nr.22 Nelson Julia 8 -Seite 15 von 21 Seiten-

16 -Seite 16 von 21 Seiten-

17 -Seite 17 von 21 Seiten-

18 Deaflympics 2013 Abschlussfeier Text: Peter Fiebiger, Fotos: Anton Schneid, Peter Schöler, Marc Weight Datum: 04. August 2013 Ein Wiedersehen in der Türkei 2017 Nicht zu vergleichen war die Abschlussfeier der 22. Sommer Deaflympics 2013 mit der grandiosen Party zum Abschluss der Spiele in Taipeh. Athen 2013 war fest in Fokus aller Teilnehmer. Die Finanzund Wirtschaftskrise machte allen Nationen einen dicken Strich durch die Rechnung. Griechenland gab auf. -Seite 18 von 21 Seiten-

19 Dank der Bulgaren wurden die 22. Sommerspiele 2013 gerettet. Dankbar nahm man das Angebot an und hoffte, dass das ICSD die seit 1924 bestehenden Spiele erfolgreich fortsetzen würde. 10 Tage liegen nun hinter den Sportlerinnen und Sportlern und der Abschluss im Vasyl Levski Stadion war wie immer ein Treffpunkt der Athleten. Ausgetauscht wurden Pins, T-Shirts, Erlebnisse usw. Daneben wurde auch die völkerfreundschaftliche Kommunikation mittels der Gebärdensprache durchgeführt. Sparprogramm hin oder her, die Menschlichkeit und die Zusammengehörigkeit aller Menschen mit Hörminderung stand im Vordergrund. Die Flamme von Sofia erlosch, aber nicht der Wunsch aller gehörlosen Athleten ihren Traum wahr zu machen, einen sportlichen Vergleich unter sich, aber auch mit mehr Aufmerksamkeit, durchzuführen. Auf ein Wiedersehen in der Türkei Seite 19 von 21 Seiten-

20 Grossfeld - Nationalmannschaft Nationalmannschaft nun Vierter bei Weltrangliste Nach Deaflympic Spiele wurden unsere Frauen -Nationalmannschaft mit 30 Punkten auf den vierten Platz der Weltrangliste abgerutscht. Es führt USA weiterhin mit 56 Punkten vor Russland mit 49 Punkten. Dritter ist Polen mit 35 Punkten. 22. Deaflympics 2013 in Sofia Spiel 2.Spiel 3.Spiel GESAMT- NR. Name Vorname Anzahl RUS GBR JAP EINSÄTZE TORE GESAMT TORE 1. Gebhard Christina 11 x x Wennefehr Tanja 0 x Müller Julia 13 x x x Bovermann Laura 4 x x x Alkan Fatma 17 x x x Schlindwein Nina 4 x x x Rerich Jana 6 x x Moeller Laura 17 x x x/ Cainelli Nina Gracic Melissa 12 x x Jegminat Anna 0 x/ Loeck Nicole 11 x Broedner Luise 14 x x x/ Krausen Stefanie 4 x x x Skorupka Deborah 6 x Seifert Kathleen 14 x x x Oefele Julia 2 x x x Karahan Bircan 0 x x/ Seite 20 von 21 Seiten-

21 22.Sommer Deaflympics 2013 in Sofia - Nachlese Text: Peter Fiebiger, Vizepräsident f. Öffentlichkeitsarbeit; Fotos: DGS Archiv Datum: 28. August 2013 Gratulation des Sportministers Die Wettkämpfe in Sofia sind vorbei und auch der Innenminister Dr. Hans-Peter Friedrich, der zugleich auch Sportminister ist, gratuliert den Medaillengewinnern, sowie der gesamten Delegation des DGS zum erfolgreichen Abschneiden bei den 22. Sommer-Deaflympics. 3 Gold- 6 Silber- und 5 Bronzemedaillen und eine Verbesserung auf den 14. Platz in der Gesamtwertung waren die Ausbeute der Athleten bei den diesjährigen Deaflympics. Besonders Heike Albrecht mit ihren 2 Gold- und einer Bronzemedaille und Isabelle-Sophie Boberg mit 3 Silbermedaillen bei ihrem Deaflympicsdebüt fanden besondere Anerkennung. Ebenso Beachtung fanden die Medaillen der Tennissportler Urs Breitenberger, Hans Tödter und Verena Fleckenstein, des Schützen Colin Müller, von Linda Neumann, die mit zwei Medaillen, einmal Silber, einmal Bronze, den Schwimmsport vertrat. Überraschend erfolgreich auch die Herrenmannschaft im Bowling mit Simon Wildenhayn, Kevin Lindemann, Daniel Duda und Holger Vetter. Sie gewann Silber und im Doppel holten Simon Wildenhayn/Kevin Lindemann auch noch Bronze. In den Mannschaftssportarten gewannen die Handballer und die Fußballmänner jeweils Bronze. -Seite 21 von 21 Seiten-

Nationalspielerinnen seit 2002

Nationalspielerinnen seit 2002 Nationalspielerinnen seit 2002 Alkan, Fatma - Abwehr, 2002 - Verein: Kölner GSV, GSV Aachen, HSC Schleswig, GSV Aachen, GSV Bielefeld, GSC Hamm, GSV Bielefeld, GSV Wuppertal 22 Futsal Länderspiele, 16

Mehr

NRW-Deaflympicsteam. im Porträt

NRW-Deaflympicsteam. im Porträt Ein Team, ein Land, die sportliche Zukunft! Endlich wieder Deaflympics. Diesmal in Sofia. Diesmal keine Weltreise wie vor vier Jahren nach Taipeh. 20 Jahre nach den Deaflympics 1993, ebenfalls in Sofia,

Mehr

2012 in Ankara/Türkei

2012 in Ankara/Türkei 2012 in Ankara/Türkei -Seite 1 von 25 Seiten- Anne Köster Datum: 12. Juli 2012 Anne Köster 2. Fußball Weltmeisterschaften der Gehörlosen 16. 28. Juli 2012 in Ankara/TUR Die WM 2012, eine Fortsetzung im

Mehr

2012 in Ankara/Türkei

2012 in Ankara/Türkei 2012 in Ankara/Türkei -Seite 1 von 31 Seiten- Anne Köster Datum: 12. Juli 2012 Anne Köster 2. Fußball Weltmeisterschaften der Gehörlosen 16. 28. Juli 2012 in Ankara/TUR Die WM 2012, eine Fortsetzung im

Mehr

2002 in Sofia/BUL DEUTSCHER GEHÖRLOSEN - SPORTVERBAND

2002 in Sofia/BUL DEUTSCHER GEHÖRLOSEN - SPORTVERBAND 2002 in Sofia/BUL -Seite 1 von 6 Seiten- 1. Gehörlosen Futsal - Europameisterschaften im Frauen-Fußball vom 10. bis 16.11.2002 in Sofia/BUL Deutsche Frauen-Hallenmannschaft erster Fußball-Europameister

Mehr

2008 in Patras DEUTSCHER GEHÖRLOSEN - SPORTVERBAND

2008 in Patras DEUTSCHER GEHÖRLOSEN - SPORTVERBAND 2008 in Patras -Seite 1 von 16 Seiten- Bei den Frauen hat das Trainergespann Lischer/Tönneßen eine Auswahl aus der Mannschaft getroffen, die beim Länderspiel im Rahmen des Deutschen Gehörlosen-Sportfestes

Mehr

Statistiker: Klaus Stumpf, Käthe-Kollwitz-Ufer 73b, Dresden

Statistiker: Klaus Stumpf, Käthe-Kollwitz-Ufer 73b, Dresden DEUTSCHER GEHÖRLOSEN SPORTVERBAND Mitglied im Deutschen Olympischer Sportbund International Committee of Sports the Deaf, gegr.1924 European Deaf Sport Organization, gegr. 1983 International Committee

Mehr

2.EUROPAMEISTERSCHAFT DER GEHÖRLOSEN -FRAUEN- HANNOVER. DGS-Fußballsparte/EDSO/EM Frauen Seite 1 Statistiker: Klaus Stumpf

2.EUROPAMEISTERSCHAFT DER GEHÖRLOSEN -FRAUEN- HANNOVER. DGS-Fußballsparte/EDSO/EM Frauen Seite 1 Statistiker: Klaus Stumpf 2.EUROPAMEISTERSCHAFT DER GEHÖRLOSEN -FRAUEN- HANNOVER DGS-Fußballsparte/EDSO/EM Frauen Seite 1 hinter stehend: Küster, Müller, Möller, Gracic, Schlindwein, Horsthemke, Alkan, mitte stehend: Becker, Laier,

Mehr

in Bangkok Futsal Thailand DEUTSCHER GEHÖRLOSEN - SPORTVERBAND

in Bangkok Futsal Thailand DEUTSCHER GEHÖRLOSEN - SPORTVERBAND Futsal 2015 in Bangkok Thailand -Seite 1 von 20 Seiten- -Seite 2 von 20 Seiten- TUR, BEL und HUN abgesagt -Seite 3 von 20 Seiten- -Seite 4 von 20 Seiten- Spendeaufruf für unsere Futsal Frauen für Futsal

Mehr

Fußball-Qualifikationsspiel Deaflympics 2013 GER - IRL

Fußball-Qualifikationsspiel Deaflympics 2013 GER - IRL Fußball-Qualifikationsspiel Deaflympics 2013 GER - IRL Text: Sabine Grajewski, Fotos: Peter Schöler Datum: 30. September 2012 Fußball-Qualifikationsspiel für die Deaflympics 2013 Deutschland Irland Deutschland

Mehr

Fußball-Länderspiel GER UKR Qualifikation für die Deaflympics 2005

Fußball-Länderspiel GER UKR Qualifikation für die Deaflympics 2005 Deutschland - Europameister 2003 Fußball-Länderspiel GER UKR Qualifikation für die Deaflympics 2005 Wie schon beim letzten Sportfest 2001 in Bremen kommt es beim DGSF 2004 in Hamburg erneut zum Aufeinandertreffen

Mehr

E2-Jugend. E II - Junioren Saison 2008 / Jahrgang 98/99. Trainer: Ott, Frank. Trainingszeiten: Montag bis Uhr

E2-Jugend. E II - Junioren Saison 2008 / Jahrgang 98/99. Trainer: Ott, Frank. Trainingszeiten: Montag bis Uhr E2-Jugend E II - Junioren Saison 2008 / 2009 Jahrgang 98/99 Trainer: Ott, Frank Trainingszeiten: Montag 17.30 bis 19.00 Uhr Mittwoch 17.30 bis 19.00 Uhr Trikotwerbung: Ralf Kohl s Sport Textildruck Freiburg

Mehr

2007 in Sofia/BUL DEUTSCHER GEHÖRLOSEN - SPORTVERBAND

2007 in Sofia/BUL DEUTSCHER GEHÖRLOSEN - SPORTVERBAND Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund International Committee of Sports for the Deaf, gegründet 9 European Deaf Sport Organization, gegründet 98 International Committee of Silent Chess, gegründet

Mehr

17 Mädchenmannschaften im KFA Mittelthüringen ermitteln im Futsal ihre Besten

17 Mädchenmannschaften im KFA Mittelthüringen ermitteln im Futsal ihre Besten 17 Mädchenmannschaften im KFA Mittelthüringen ermitteln im Futsal ihre Besten Nachdem am 06.022016 schon vier F Mädchenmannschaften im Modus jeder gegen jeden ihren Futsal-Sieger im Fairplay-Stil ermittelt

Mehr

Veranstaltungskalender 2014 der GSNRW- und DGS-Sparte Fussball

Veranstaltungskalender 2014 der GSNRW- und DGS-Sparte Fussball Veranstaltungskalender 2014 Juli 2014 2.Halbjahr 2014 Sommerferien von 07.07. bis 19.08.2014 19.07. 23.-26.07. 1.DGS-Lehrgang der Herren-Nationalmannschaft, Grünberg/Hessen 26.07. August 2014 02.08. 09.08.

Mehr

DEUTSCHLAND - RUSSLAND

DEUTSCHLAND - RUSSLAND DEUTSCHLAND - RUSSLAND ARENA Trier,, 19.30 Uhr Jensen freut sich auf zwei schwere Spiele EM-QUALIFIKATION Härtetest und Ernstfall zugleich gegen die russische Mannschaft Der Weg zur Europameisterschaft

Mehr

Bezirkspunktspiel am gegen Eintracht Hannover (Auswärts)

Bezirkspunktspiel am gegen Eintracht Hannover (Auswärts) Bezirkspunktspiel am 24.03.2017 gegen Eintracht Hannover (Auswärts) Unser erstes Spiel in der Rückrunde, nach drei Spielausfällen. Für uns ein echter Kaltstart, verlief die Vorbereitung aufgrund des Wetters

Mehr

RMSV Vorwärts 1908 Klein-Gerau

RMSV Vorwärts 1908 Klein-Gerau RMSV Vorwärts 1908 Klein-Gerau Mitglied im Bund Deutscher Radfahrer e.v.; Hessischen Radfahrer Verband e.v. und im Landessportbund Hessen e.v. DEUTSCHER MEISTER 5er RADBALL 2014 *** Presse Info *** Presse-Info

Mehr

Spielberichte des Krone Hallencups vom Jänner 2015

Spielberichte des Krone Hallencups vom Jänner 2015 Montag, 12.01.2015 West Side Soccer Arena (Gruppe 1) 10 00 (C1D1) 10 25 (A1B1) 10 50 (B1C1) 11 15 (A1D1) 11 40 (A1C1) 12 05 (B1D1) HERTHERGASSE KOPPSTRASSE II 0:14 ABSBERGGASSE HADERSDORF 2:5 HADERSDORF

Mehr

Triple für Deutschland!

Triple für Deutschland! Men European Championships im Skaterhockey 21.10-23.10.2016 in Opatija / Kroatien Triple für Deutschland! Der Bericht zur Europameisterschaft 2016 von Stephan Mayer 2 "Fünf Tage in Kroatien, einmal trainiert,

Mehr

GEHÖRLOSEN-SPORTVERBAND NORDRHEIN-WESTFALEN e.v. Mitglied im Deutschen Gehörlosen-Sportverband LandesSportBund NRW DPWV-Landesverband NRW

GEHÖRLOSEN-SPORTVERBAND NORDRHEIN-WESTFALEN e.v. Mitglied im Deutschen Gehörlosen-Sportverband LandesSportBund NRW DPWV-Landesverband NRW Spielplan Gruppe >Nordrhein< Gruppe >Westfalen< Hinspiel Hinspiel 1. Spieltag: 03.09.2016 1. Spieltag: 03.09.2016 GSF W-Dönberg - GSV Düsseldorf 2 : 4 ( 1 : 2 ) GTSV Essen - GSFV Herne 17 : 0 ( 7 : 0 )

Mehr

2.E-Junioren (J1) - Saison 2015/2016. TuS Hamburg - 2.E-Junioren (J1) - Saison 2015/2016

2.E-Junioren (J1) - Saison 2015/2016. TuS Hamburg - 2.E-Junioren (J1) - Saison 2015/2016 - 2.E-Junioren (J1) - Saison 2015/2016 1 Kaderstatistik Name Position Tore/Vorl. Einsätze G / GR / R Mäder, Mats Tor 0 / 0 0 (0 min) 0 / 0 / 0 Gruber, Noah Abwehr 0 / 0 0 (0 min) 0 / 0 / 0 Steffen, Kester

Mehr

GEHÖRLOSEN-SPORTVERBAND NORDRHEIN-WESTFALEN e.v. Mitglied im Deutschen Gehörlosen-Sportverband LandesSportBund NRW DPWV-Landesverband NRW

GEHÖRLOSEN-SPORTVERBAND NORDRHEIN-WESTFALEN e.v. Mitglied im Deutschen Gehörlosen-Sportverband LandesSportBund NRW DPWV-Landesverband NRW Spielplan Gruppe >Nordrhein< Gruppe >Westfalen< Hinspiel Hinspiel 1. Spieltag: 03.09.2016 1. Spieltag: 03.09.2016 GSF W-Dönberg - GSV Düsseldorf 2 : 4 ( 1 : 2 ) GTSV Essen - GSFV Herne 17 : 0 ( 7 : 0 )

Mehr

1976 in Lohhof/München

1976 in Lohhof/München Ausscheidungsspiel für Bukarest/ROM 1977 1976 in Lohhof/München -Seite 1 von 5 Seiten- Qualifikationsspiel im Herren-Fußball am 15.05.1976 in Lohhof für Gehörlosen-Weltspiele 1977 in Bukarest/ROM Deutschland

Mehr

Technische und taktische Analyse des Olympischen Turniers London November AEFCA Kongress in Split Dany Ryser

Technische und taktische Analyse des Olympischen Turniers London November AEFCA Kongress in Split Dany Ryser Technische und taktische Analyse des Olympischen Turniers London 2012 19.November AEFCA Kongress in Split Dany Ryser Im Dienst des Fussballs Die Technischen Studien-Gruppen der FIFA sind bei allen grossen

Mehr

SC Weyhe - SC Weyhe 1, weibl. C-Jugend - Saison 2013/2014

SC Weyhe - SC Weyhe 1, weibl. C-Jugend - Saison 2013/2014 1, weibl. C- - Saison 2013/2014-1, weibl. C- - Saison 2013/2014 weibliche C- 2013/14 1 1, weibl. C- - Saison 2013/2014 Kaderstatistik Name Position Tore/Vorl. Einsätze G / GR / R C., Afra Tor 0 / 0 0 (0

Mehr

TSV JahnWesten - 1. Herren - Saison 2012/2013

TSV JahnWesten - 1. Herren - Saison 2012/2013 TSV JahnWesten - 1. Herren - Saison 2012/2013 Kaderstatistik Name Vorname Mannschaft Position Einsätze Tore Lüpkemann Thorsten 1. Herren Tor 2 0 Klasen Jörg 1. Herren Tor 2 0 Christian Heckmann 1. Herren

Mehr

JSG Dörverden - D2-Junioren (U12) - Saison 2011/2012

JSG Dörverden - D2-Junioren (U12) - Saison 2011/2012 JSG Dörverden - D2-Junioren - Saison 2011/2012 Kaderstatistik Name Vorname Mannschaft Position Einsätze Tore Gottschalk Tim D2-Junioren Tor 8 0 Thöhlke Mattes D2-Junioren Abwehr 8 1 Stottko Dominic D2-Junioren

Mehr

Niedersächsischer Hockey - Verband e.v. - Landestrainer/in -

Niedersächsischer Hockey - Verband e.v. - Landestrainer/in - Niedersächsischer Hockey - Verband e.v. - Landestrainer/in - Carsten Alisch / Michaela Scheibe Carsten Alisch Michaela Scheibe E-Mail: landestrainer@nhvhockey.de E-Mail: landestrainerin@nhvhockey.de Internet:

Mehr

OLYMPIONIKEN. So empfängt man in Hamburg

OLYMPIONIKEN. So empfängt man in Hamburg So empfängt man in Hamburg OLYMPIONIKEN. Nach berauschenden Olympischen Sommerspielen sind die Athleten mit der MS Deutschland von London nach Hamburg gereist. Gebührend wurden sie empfangen. 16 HTHC-Präsident

Mehr

6. Platz beim U9 Hallenturnier des ASV Aichwald - Spielbericht

6. Platz beim U9 Hallenturnier des ASV Aichwald - Spielbericht 6. Platz beim U9 Hallenturnier des ASV Aichwald - Spielbericht Hier die Teams des FC Bayern München U9, des VfL Bochum U9 und die SpVgg Rommelshausen U8 nach dem Turnier Das diesjährige U9 Hallenturnier

Mehr

Turnier am 18.07.2015 FC Ruthe

Turnier am 18.07.2015 FC Ruthe Turnier am 18.07.2015 FC Ruthe Am 18.07.2015 nahmen wir an einem Turnier des FC Ruthe teil. Es war als U17-Turnier auf 9er-Feld ausgeschrieben. Ich wollte das Turnier als Härtetest für unsere B-Juniorinnen

Mehr

2001 in Rom/ITA DEUTSCHER GEHÖRLOSEN - SPORTVERBAND

2001 in Rom/ITA DEUTSCHER GEHÖRLOSEN - SPORTVERBAND 2001 in Rom/ITA -Seite 1 von 8 Seiten- 19. Gehörlosen-Weltspiele im Herren-Fußball vom 20.07. bis 01.08.2001 in Rom/ITA Die 19. Deaflympics in Rom erwarten die Gehörlosensportler der Welt Die deutsche

Mehr

TUS -C-Jugend siegt im Derby 4:2 beim FC Kalbach Sonntag, 28. Oktober 2007 um 01:00 -

TUS -C-Jugend siegt im Derby 4:2 beim FC Kalbach Sonntag, 28. Oktober 2007 um 01:00 - Sonntag, 8. Oktober 007 um 0:00 In einem sehr spannenden und mit allen Emotionen behafteten Derby gewann die CJugend letztendlich hochverdient mit 4: Toren beim Tabellennachbarn FC Kalbach und konnte sich

Mehr

Teilnehmerliste HgSV Ludwigslust

Teilnehmerliste HgSV Ludwigslust Berliner GSV Teilnehmerliste HgSV Ludwigslust 214 Bauer, Marcel 84 215 Helmis, Daniel 88 216 Hinkelmann, Christoph 84 217 Hoede, Linda 83 218 Jülich, Florian 88 219 Knuth, Axel 73 220 Kotowenko, Marc 79

Mehr

Warum Du mit der richtigen Saisonvorbereitung erfolgreicher spielen wirst!

Warum Du mit der richtigen Saisonvorbereitung erfolgreicher spielen wirst! Warum Du mit der richtigen Saisonvorbereitung erfolgreicher spielen wirst! Die Saisonvorbereitung steht kurz bevor und jeder Trainer plant seine Vorbereitung. Doch wie mache ich meine Mannschaft stärker,

Mehr

GSV Heidelberg Fußballabteilung Rückblick Gründung Frauenfußball Spielerehrungen Torschützenliste

GSV Heidelberg Fußballabteilung Rückblick Gründung Frauenfußball Spielerehrungen Torschützenliste GSV Heidelberg Fußballabteilung 2015 Rückblick Gründung Frauenfußball Spielerehrungen Torschützenliste 2009-2015 Rückblick 2015 5. Platz - Landesmeisterschaft der Herren auf dem Großfeld Saison 2014/15

Mehr

SV Burgsalach- Inderndbuch

SV Burgsalach- Inderndbuch 128. Ausgabe Saison 2016/2017 Gegner SV Burgsalach- Inderndbuch 30.10.16-14:30 Uhr Der BV Bergen begrüßt den Gastverein SV Burgsalach-Indernbuch und wünscht beiden Mannschaften eine faire Partie. Gegner

Mehr

GRÜN WEISSE SPORTWELT

GRÜN WEISSE SPORTWELT GRÜN WEISSE SPORTWELT 30. September 2017 FC Unterbechingen - FC Osterbuch Saison 2017 / 2018 Liebe Fußball-Freunde, Spieltag Stimmen zum Spiel zum heutigen Punktspiel begrüßen wir unseren Gegner FC Osterbuch,

Mehr

*** Presse Info *** Presse-Info *** Presse-Info *** Kunz / Becker starten optimal in U15-Hessenliga RMSV-Duo mit drei Siegen beim Heimspieltag

*** Presse Info *** Presse-Info *** Presse-Info *** Kunz / Becker starten optimal in U15-Hessenliga RMSV-Duo mit drei Siegen beim Heimspieltag RMSV Vorwärts 1908 Klein-Gerau Mitglied im Bund Deutscher Radfahrer e.v.; Hessischen Radfahrer Verband e.v. und im Landessportbund Hessen e.v. DEUTSCHER MEISTER 5er RADBALL 2014 *** Presse Info *** Presse-Info

Mehr

DEUTSCHER GEHÖRLOSEN-SPORTVERBAND Sparte Schwimmen

DEUTSCHER GEHÖRLOSEN-SPORTVERBAND Sparte Schwimmen 50 m Freistil Männer Weltrekord Georgios Dontas (1975) GRE 00:23,86 18.05.2002 Thessaloniki, Griechenland Europarekord Georgios Dontas (1975) GRE 00:23,86 18.05.2002 Thessaloniki, Griechenland Europarekord

Mehr

Die Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika

Die Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika Die Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika 1. Lesen Sie den Text und beantworten Sie die Fragen Für Kaiser Franz ist der 11. Juni 2010 ein wichtiger Tag. Um 16 Uhr wird er an diesem Tag in Südafrika

Mehr

Erfolg durch Steigerung in Hälfte Zwei

Erfolg durch Steigerung in Hälfte Zwei B-Klasse Allgäu 5 06. Spieltag 23.09.2012 Erfolg durch Steigerung in Hälfte Zwei Am sechsten Spieltag in der B-Klasse Allgäu 5 stand für die zweite Mannschaft des FC Ebenhofen ein Heimspiel auf dem Terminplan

Mehr

Veranstaltungskalender 2017 der GSNRW- und DGS-Sparte Fussball

Veranstaltungskalender 2017 der GSNRW- und DGS-Sparte Fussball Veranstaltungskalender 2017 1.Halbjahr 2017 Januar 2017 Weihnachtsferien von 23.12.2016 bis 06.01.2017 07.01. 14.01. 21.01. DG-Regionalmeisterschaft 2016/2017 der Gruppe >West

Mehr

Erfolgreiches Vellmarer Team bei Badminton-Bezirksmeisterschaft U11-U19 in Korbach

Erfolgreiches Vellmarer Team bei Badminton-Bezirksmeisterschaft U11-U19 in Korbach Erfolgreiches Vellmarer Team bei Badminton-Bezirksmeisterschaft U11-U19 in Korbach Mit 23 Teilnehmern war der TSV Vellmar bei der Badminton- Bezirksmeisterschaft der Schüler und Jugend (U11 bis U19) in

Mehr

2013 Deaflympics Badminton Regularien Stand: 15. Januar

2013 Deaflympics Badminton Regularien Stand: 15. Januar 1. Disziplinen Die Badminton Wettkämpfe werden vom 27. Juli bis 02. August in folgenden Disziplinen durchgeführt: Einzel Damen & Herren Doppel Damen & Herren Mixed 2. TEILNEHMER 2.1 Altersbegrenzung Es

Mehr

Gender -Bericht Olympische Spiele

Gender -Bericht Olympische Spiele Gender -Bericht Olympische Spiele November 2011 Exekutive Summary Betrachtet man die Internationale Beteiligung an den 47 bisher abgehaltenen Olympischen Sommer- und Winterspielen, so nahmen 78% Männern

Mehr

Eintracht Frankfurt - Sport-Club Freiburg

Eintracht Frankfurt - Sport-Club Freiburg Spielvorschau Eintracht Frankfurt - Sport-Club Freiburg Bundesliga, Saison 2014/15, Spieltag 1 Samstag, 23. August 2014-15:30 Uhr 1 Top Opta Facts Gegen kein anderes aktuelles BL-Team holte Frankfurt durchschnittlich

Mehr

Gruppe A. Planer zur Fußball-WM in Brasilien. Spielplan. 12. Juni bis 13. Juli A1 Deutschland A2 Costa Rica. A4 Ecuador.

Gruppe A. Planer zur Fußball-WM in Brasilien. Spielplan. 12. Juni bis 13. Juli A1 Deutschland A2 Costa Rica. A4 Ecuador. A1 A2 Costa Rica A3 Polen A4 Ecuador Planer zur Fußball-WM in Gruppe A 09.06.2006 A1 gegen A2 in München 12. Juni bis 13. Juli 2014 Costa Rica 09.06.2006 A3 gegen A4 in Gelsenkirchen Polen Ecuador 14.06.2006

Mehr

Kumite m. -60kg Kata Team w. Kata Team m. Kumite m.+84kg Kumite m. Team. Kata Einzel w. Kumite Team w.

Kumite m. -60kg Kata Team w. Kata Team m. Kumite m.+84kg Kumite m. Team. Kata Einzel w. Kumite Team w. 48. Europameisterschaften der Senioren in Budapest/Ungarn 09. 05. 12. 05. 2013 Analyse Erfolge der DKV-Athleten: Platz Name Disziplin LV Verein 2. Platz Alexander Heimann Jasmin Bleul Sophie Wachter Christine

Mehr

Liebe HIM-Freundinnen und Freunde,

Liebe HIM-Freundinnen und Freunde, Liebe HIM-Freundinnen und Freunde, nach einem Wochenende mit einigen unglücklichen und spannenden Spielen, versucht man am kommenden Wochenende einiges besser zu machen. Die Männer 2, Männer 3, Frauen

Mehr

A-Jugend weiblich bedankt sich

A-Jugend weiblich bedankt sich A-Jugend weiblich bedankt sich Die weibl. A-Jugend der JSG Balingen-Weilstetten bedankt sich bei den Sponsoren für das Aufwärmshirt. Auf dem Bild ist die weibl. A-Jugend und die folgenden Sponsoren zu

Mehr

Bronze fürs Graf Stauffenberg Gymnasium Flörsheim

Bronze fürs Graf Stauffenberg Gymnasium Flörsheim Marburg 17.02.2016 Bronze fürs Graf Stauffenberg Gymnasium Flörsheim Favoritenstürze bei "Jugend trainiert für Olympia" Wettkampf II in Marburg. Graf Stauffenberg Gymnasium Flörsheim gewinnt die Bronzemedaille.

Mehr

London calling 14 Athleten für Olympia qualifiziert

London calling 14 Athleten für Olympia qualifiziert London calling 14 Athleten für Olympia qualifiziert Die letzte offizielle Nominierungsrunde für die Olympischen Sommerspiele in London durch den DOSB fand am 04.07.2012 statt. Im Anschluss daran konnte

Mehr

Fussball- und Leichtathletik-Verband Westfalen e.v. Kreis 01 Ahaus / Coesfeld Frauenfussball Hallenkreismeisterschaft 2016

Fussball- und Leichtathletik-Verband Westfalen e.v. Kreis 01 Ahaus / Coesfeld Frauenfussball Hallenkreismeisterschaft 2016 Gruppe A Gruppe B Samstag, 16.01.2016 1. SuS Legden SV Gescher 2. ASC Schöppingen II ASC Schöppingen I 3. VfB Alstätte Eintracht Ahaus 4. ASV Ellewick SG Coesfeld II 5. Westf. Osterwick Union Wessum II

Mehr

UWH Deutschland Einführung des Spielbetriebs

UWH Deutschland Einführung des Spielbetriebs UWH Deutschland Einführung des Spielbetriebs Dieses Jahr wird zum ersten Mal ein deutschlandweiter Spielbetrieb im Unterwasserhockey ausgetragen als Vorbereitung für eine Ligarunde in den kommenden Jahren.

Mehr

Teilnehmerliste. Kölner GSV. GSFC Bargteheide. Berliner GSV. GSA Leverkusen. GSV Bielefeld. HgSV Ludwigslust. GTSV Essen. GBF München.

Teilnehmerliste. Kölner GSV. GSFC Bargteheide. Berliner GSV. GSA Leverkusen. GSV Bielefeld. HgSV Ludwigslust. GTSV Essen. GBF München. Teilnehmerliste GSFC Bargteheide 301 Tiedemann, Karl-Hermann 54 302 Wuczynski, Ireneusz 54 Berliner GSV 303 Asayevich, Roman 64 304 Christ, Herbert 65 305 Kotowenko, Marc 79 306 Müller, Christine 86 GSV

Mehr

SPIELPLAN. PSD Cup der Region Der SV Arminia präsentiert: 28./29. Juni 2014 im Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover

SPIELPLAN. PSD Cup der Region Der SV Arminia präsentiert: 28./29. Juni 2014 im Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover SPIELPLAN Der SV Arminia präsentiert: PSD Cup der Region 2014 28./29. Juni 2014 im Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover Gruppe A Vorrunde 01 1 Sa. 10:00 Hannover 96 - Polizei SV Hannover : 02 2 10:00 TSV Bemerode

Mehr

Frauenfußball

Frauenfußball Frauenfußball 03.11.2003 Damen 1 Bayernliga Süd Mit unterschiedlichen Leistungen warteten die Frauen in der Bayernliga in den vergangenen Wochen auf. Nach anfänglich guten Spielen ging der spielerische

Mehr

Der LKC ler Vereinszeitung des LKC Ludwigshafen

Der LKC ler Vereinszeitung des LKC Ludwigshafen Der LKC ler Vereinszeitung des LKC Ludwigshafen Juli/August Vorwort von Berthold Barthel Hallo Liebe Mitglieder, unser Sommernachtfest war, obwohl in diesem Jahr das Wetter nicht mitspielte, ein Erfolg.

Mehr

VGS Klein Berkel trägt die Kreismeisterschaften der Grundschulen aus

VGS Klein Berkel trägt die Kreismeisterschaften der Grundschulen aus VGS Klein Berkel trägt die Kreismeisterschaften der Grundschulen aus Am 12.06.2015 war es endlich soweit. Als amtierender Fußball-Kreismeister der Grundschulen hatten wir dieses Jahr die ehrenvolle Aufgabe,

Mehr

Heynen appelliert an Fans Weltklassefeld mit drei Top-Favoriten Ab sofort Presse-Akkreditierung

Heynen appelliert an Fans Weltklassefeld mit drei Top-Favoriten Ab sofort Presse-Akkreditierung Newsletter #2 Heynen appelliert an Fans Weltklassefeld mit drei Top-Favoriten Ab sofort Presse-Akkreditierung olleyball 2016 European Olympic Qualification Vital Heynen setzt auf die Fans! Bundestrainer

Mehr

Jung, sportlich, FAIR

Jung, sportlich, FAIR Jung, sportlich, FAIR Ausschreibung 2013 Kinder und Jugendliche sollen frühzeitig darauf hingewiesen und angeleitet werden, den negativen Entwicklungen im Sport entgegenzuwirken und sind daher Zielgruppe

Mehr

Das grosse Schweizer Buch der

Das grosse Schweizer Buch der Das grosse Schweizer Buch der EM 2016 SCHWEIZER EM-MOMENTE +++++ 22 ++++ SCHWEIZER EM-MOMENTE +++++ 24 ++++ SCHWEIZER EM-MOMENTE +++++ 26 ++++ 28 Frankreich, wir kommen Die Monate vor der EURO 2016 29

Mehr

MISTRZOWIE ĆWICZENIA + ZADANIA. POZIOM B1 LEKCJA 5. (45 minut)

MISTRZOWIE ĆWICZENIA + ZADANIA. POZIOM B1 LEKCJA 5. (45 minut) MISTRZOWIE DRYBLINGU ĆWICZENIA + ZADANIA POZIOM B1 LEKCJA 5. (45 minut) 2 Poziom B1 3 5. Europameisterschaften 1. Was seht Ihr auf den Bildern? 1 2 3 Lest den Artikel zur EM 2012 durch und setzt in die

Mehr

Ruderverein Saarbrücken

Ruderverein Saarbrücken Seite 1 von 5 Ruderverein Saarbrücken RUNDBRIEF Ausgabe August 2015 Der Ruderverein Saarbrücken veröffentlicht den 2. Rundbrief des Jahres 2015. Der Saisonhöhepunkt, die Ruder-WM in Aiguebelette/FRA, steht

Mehr

A-Klasse Allgäu Spieltag :1 1:1 (0:1)

A-Klasse Allgäu Spieltag :1 1:1 (0:1) A-Klasse Allgäu 3 20. Spieltag 21.04.2012 FSV FSV Marktoberdorf Marktoberdorf II II - - FC FC Ebenhofen Ebenhofen 1:1 1:1 (0:1) (0:1) Unnötiger Punktverlust Zu ungewohnter Fußballzeit, aber bei guten äußeren

Mehr

Mädchenfußball in NÖ Lindabrunn, 30. November 2014

Mädchenfußball in NÖ Lindabrunn, 30. November 2014 www.noefv.at Mädchenfußball in NÖ Lindabrunn, 30. November 2014 Heutige Inhalte: Flügelspiel Mädchenfußball in NÖ Vision 2020 Mag. Karlheinz Piringer Seit 1994 im Frauenfußball Heidenreichstein, Horn,

Mehr

ISF-FUSSBALL-WM IN BORDEAUX

ISF-FUSSBALL-WM IN BORDEAUX ISF-FUSSBALL-WM IN BORDEAUX 14.04.2013 22.04.2013 Am 13.04.2013 war ich noch als Schiedsrichterassistent in der Wiener Stadtliga in Stadlau im Einsatz. Nur einen Tag später flog ich am frühen Sonntagvormittag

Mehr

1. Platz Jonathan Horne Kumite m.+84kg RPF Teikyo Kaiserslautern. 2. Platz Noah Bitsch Kumite m. -75kg THÜ Bushido Waltershausen

1. Platz Jonathan Horne Kumite m.+84kg RPF Teikyo Kaiserslautern. 2. Platz Noah Bitsch Kumite m. -75kg THÜ Bushido Waltershausen 9. World Games der Senioren in Cali/Kolumbien 26.-27.07.2013 Analyse Erfolge der DKV-Athleten: Platz Name Disziplin LV Verein 1. Platz Jonathan Horne Kumite m.+84kg RPF Teikyo Kaiserslautern 2. Platz Noah

Mehr

Im Endspiel der Wettkampfklasse IV Jungen spielten das Immanuel-Kant-Gymnasium gegen die Stadtteilschule Alter Teichweg. Beide Mannschaften fanden

Im Endspiel der Wettkampfklasse IV Jungen spielten das Immanuel-Kant-Gymnasium gegen die Stadtteilschule Alter Teichweg. Beide Mannschaften fanden Im Endspiel der Wettkampfklasse IV Jungen spielten das Immanuel-Kant-Gymnasium gegen die Stadtteilschule Alter Teichweg. Beide Mannschaften fanden schnell ins Spiel und gegen Mitte der ersten Halbzeit

Mehr

Mannschaftsanalyse 2006 by Allgemeine Mannschaftsanalyse

Mannschaftsanalyse 2006 by  Allgemeine Mannschaftsanalyse Allgemeine Mannschaftsanalyse 1. Spielsystem Wie ist die allgemeine Raumaufteilung / Verteilung der Spielzonen? Wie lautet die allgemeine Aufgabenverteilung (Abwehr, Mittelfeld, Angriff)? Spielt die Mannschaft

Mehr

Die Regelfragen und Antworten aus der DFB-SR-Zeitung Nr. 4/2017

Die Regelfragen und Antworten aus der DFB-SR-Zeitung Nr. 4/2017 Die Regelfragen und Antworten aus der DFB-SR-Zeitung Nr. 4/2017 Die nachstehenden Fragen und Antworten wurden der DFB-SR-Zeitung Nr. 4/2017 entnommen. Situation 1 In einem Pokalspiel fällt in der 90. Minute

Mehr

Mögliche Aufteilung des Fussballspiels. Persönlichkeit. Technik Taktik. > Persönlichkeit von Spieler/-innen. > Persönlichkeit von Trainer/-innen

Mögliche Aufteilung des Fussballspiels. Persönlichkeit. Technik Taktik. > Persönlichkeit von Spieler/-innen. > Persönlichkeit von Trainer/-innen Mögliche Aufteilung des Fussballspiels Technik Taktik > Persönlichkeit von Spieler/-innen Persönlichkeit > Persönlichkeit von Trainer/-innen > Charakter von Teams Kondition Zielsetzung > Entwicklung der

Mehr

Fußballverband Rheinland e.v. Kreisschiedsrichterlehrwart - Eifel - Futsal. Regeln (kompakt)

Fußballverband Rheinland e.v. Kreisschiedsrichterlehrwart - Eifel - Futsal. Regeln (kompakt) Futsal Regeln (kompakt) Diese Übersicht ist nicht vollständig. Sie soll nur einen Überblick über die Regeln verschaffen. Die vollständigen Regeln finden Sie im Downloadangebot von www.dfb.de Regel 1: Unterschiede:

Mehr

Steffen Däbel mit Landesrekord Beide Teamtitel an den WCW

Steffen Däbel mit Landesrekord Beide Teamtitel an den WCW Hessische Meisterschaft - Flinte Trap in Wiesabden Steffen Däbel mit Landesrekord Beide Teamtitel an den WCW An der Hessischen Meisterschaft - Flinte Trap in Wiesbaden - nahmen in diesem Jahr wieder mehr

Mehr

Abteilung Fußball. Programm 03/ Spieltag am Anstoß 14:00 Uhr. TSV Eintracht Lützen. vs. SV Motor Zeitz

Abteilung Fußball. Programm 03/ Spieltag am Anstoß 14:00 Uhr. TSV Eintracht Lützen. vs. SV Motor Zeitz Abteilung Fußball Programm 03/16 21. Spieltag am 01.05.2016 Anstoß 14:00 Uhr TSV Eintracht Lützen vs. SV Motor Zeitz Programmpreis: 0,50 Die Einnahmen werden für unseren Nachwuchs eingesetzt www.eintracht-luetzen.de

Mehr

Hier darf der Tormann den Ball mit den Händen berühren.

Hier darf der Tormann den Ball mit den Händen berühren. Vom "Schlachtball" zum "Fußball": In den Anfängen des Fußballsports gab es kaum einheitliche Regeln. Zunächst war der Fußball ja zur Ertüchtigung der Soldaten gedacht. Dementsprechend ging es recht brutal

Mehr

Spielplan zur Fußball-WM der Frauen in Kanada. 6. Juni bis 5. Juli 2015

Spielplan zur Fußball-WM der Frauen in Kanada. 6. Juni bis 5. Juli 2015 zur Fußball-WM der Frauen in Kanada 6. Juni bis 5. Juli 2015 Vorwort Liebe Fußballfreundinnen und Fußballfreunde, ab dem 6. Juni kämpfen in Kanada 24 Teams aus sechs Kon tinenten um die Fußball-Weltmeisterschaft

Mehr

Kreisschiedsrichterausschuß Kreis 28 Siegen-Wittgenstein Kader-A-SR Februar 2017 Regelbogen zur Fort- und Weiterbildung.

Kreisschiedsrichterausschuß Kreis 28 Siegen-Wittgenstein Kader-A-SR Februar 2017 Regelbogen zur Fort- und Weiterbildung. Kreisschiedsrichterausschuß Kreis 28 Siegen-Wittgenstein Kader-A-SR Februar 2017 Regelbogen zur Fort- und Weiterbildung Name, Vorname: 1 Nach einem Torschuss wäre der Ball zweifellos ins Tor gelangt, ohne

Mehr

SOMMERMÄRCHEN 2.0. Der Mega-Event dieses Sommers: Frauen-WM in Deutschland FRAUEN-WM 2011: NUTZEN SIE IHRE. career management

SOMMERMÄRCHEN 2.0. Der Mega-Event dieses Sommers: Frauen-WM in Deutschland FRAUEN-WM 2011: NUTZEN SIE IHRE. career management SOMMERMÄRCHEN 2.0 Der Mega-Event dieses Sommers: Frauen-WM in land FRAUEN-WM 2011: NUTZEN SIE IHRE career management BOOMSPORT FRAUENFUSSBALL JUNI 2011: SOMMERMÄRCHEN TEIL 2 Erfolgsgarant Frauennationalelf:

Mehr

Jahresbericht Berliner Gehörlosen Sportverein 1900 e.v. Abteilung Volleyball. Bericht: Andrea Starosczik, 2. Abteilungsleiterin

Jahresbericht Berliner Gehörlosen Sportverein 1900 e.v. Abteilung Volleyball. Bericht: Andrea Starosczik, 2. Abteilungsleiterin Berliner Gehörlosen Sportverein 1900 e.v. Abteilung Volleyball Bericht: Andrea Starosczik, 2. Abteilungsleiterin Jahresbericht 2010 9.1. Unsere Mannschaft ist erfolgreich in das neue Jahr gestartet. Beim

Mehr

Fußball-EM. in Österreich und in der Schweiz

Fußball-EM. in Österreich und in der Schweiz Fußball-EM in Österreich und in der Schweiz Mit der Aktion Kraft gegen Gewalt gegen Jugendkriminalität und für mehr Opferschutz Die bundesweite Aktion der Opferschutz-Organisation WEISSER RING bietet engagierten

Mehr

Wappen Welcher Verein bin ich?

Wappen Welcher Verein bin ich? Wappen Welcher Verein bin ich? 2 6 7 8 9 0 2 0.0.206 München 2 Tattoos Welcher Spieler bin ich? 2 0.0.206 München Tattoos Welcher Spieler bin ich? 6 0.0.206 München 8 Stadien Welches Stadion bin ich? Ich

Mehr

Was Führungskräfte vom Spitzensport lernen können

Was Führungskräfte vom Spitzensport lernen können Was Führungskräfte vom Spitzensport lernen können Geld schießt keine Tore (Otto Rehagel, Fußballtrainer) oder Geld schießt Tore (Roman Abramowitsch, Eigentümer von Chelsea London) Gewinn ist so notwendig

Mehr

Sportlerumfrage Sportler und 13 Teams aus Mecklenburg-Vorpommern stellen sich in diesem Jahr zur Wahl.

Sportlerumfrage Sportler und 13 Teams aus Mecklenburg-Vorpommern stellen sich in diesem Jahr zur Wahl. Sportlerumfrage 2013 30 Sportler und 13 Teams aus Mecklenburg-Vorpommern stellen sich in diesem Jahr zur Wahl. Nordkurier SCN-Diskuswerferin Anna Rüh war 2013 Europameisterin der U23. FRAUEN Anja Dittmer

Mehr

Liebe HIM-Freundinnen und Freunde,

Liebe HIM-Freundinnen und Freunde, Liebe HIM-Freundinnen und Freunde, nach dem spielfreien Osterwochenende für die meisten Mannschaften wird es noch einmal richtig spannend. Unsere Frauen-1 sind am Samstag um 16:00 Uhr bei der HSG Leinfelden-Echterdingen

Mehr

GTV Basel. F2 (höchste regionale Spielklasse) FU15 U13 (mixed) M M4/Regio Cup 18 Meisterschaftsspiele, 1-4 im Cup

GTV Basel. F2 (höchste regionale Spielklasse) FU15 U13 (mixed) M M4/Regio Cup 18 Meisterschaftsspiele, 1-4 im Cup Sponsoring GTV Basel Wer sind wir? Der Gymnasial Turnverein Basel wurde im September 1883 von Schülern des damaligen Humanistischen Gymnasiums (heute Gymnasium am Münsterplatz) gegründet. Als Turnverein

Mehr

h1186 5/6 RICHTLINIEN DER STADT HEIDENHEIM FÜR DIE AUSZEICHNUNG VERDIENTER SPORTLERINNEN UND SPORTLER SOWIE PERSÖNLICHKEITEN vom 25.

h1186 5/6 RICHTLINIEN DER STADT HEIDENHEIM FÜR DIE AUSZEICHNUNG VERDIENTER SPORTLERINNEN UND SPORTLER SOWIE PERSÖNLICHKEITEN vom 25. h1186 5/6 RICHTLINIEN DER STADT HEIDENHEIM FÜR DIE AUSZEICHNUNG VERDIENTER SPORTLERINNEN UND SPORTLER SOWIE PERSÖNLICHKEITEN vom 25. Oktober 2011 Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 25. Oktober 2011

Mehr

Gehörlosen Sportclub Aarau Mitglied des Schweiz. Gehörlosen-Sportverbandes Postadresse: GSC Aarau, 5000 Aarau Postcheckkonto:

Gehörlosen Sportclub Aarau Mitglied des Schweiz. Gehörlosen-Sportverbandes Postadresse: GSC Aarau, 5000 Aarau Postcheckkonto: Sportliche Höhepunkte GSC Aarau SM = Schweizermeisterschaft EM = Europameisterschaft DL = Deaflympics 1986: 1987: 1988: 1989: 1990: Turniersieg in Basel SM- Gold Junioren Viktor Rohrer SM- Gold Elite André

Mehr

Gegner. DJK Raitenbuch II , 15:00 Uhr. Der BV Bergen begrüßt den Gastverein. DJK Raitenbuch II

Gegner. DJK Raitenbuch II , 15:00 Uhr. Der BV Bergen begrüßt den Gastverein. DJK Raitenbuch II 126. Ausgabe Saison 2016/2017 Gegner DJK Raitenbuch II 02.10.16, 15:00 Uhr Der BV Bergen begrüßt den Gastverein DJK Raitenbuch II und wünscht beiden Mannschaften eine faire Partie. Gegner FC Ezelsdorf

Mehr

Seniorenmannschaft der Spielvereinigung Minderlittgen-Hupperath ev Saison 2016/2017

Seniorenmannschaft der Spielvereinigung Minderlittgen-Hupperath ev Saison 2016/2017 Seniorenmannschaft der Spielvereinigung Minderlittgen-Hupperath ev Saison 2016/2017 Spieler-Trainer: Thomas Schaefer Ansprechpartner: Mario Pauli (Sportlicher Leiter) Vereinsvorsitzender: Matthias Simon,

Mehr

Sieben Landestitel für die LG bei den Crossmeisterschaften in Trier ( )

Sieben Landestitel für die LG bei den Crossmeisterschaften in Trier ( ) Die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften 2014 im Crosslauf sahen am vergangenen Sonntag auf den Nebenplätzen des Trierer Moselstadions fast die gesamte Elite der Langstreckler der Verbände Rheinhessen, Pfalz

Mehr

Veranstaltungskalender 2012 der DGS- und GSNRW-Sparte Fussball 2.Halbjahr 2012

Veranstaltungskalender 2012 der DGS- und GSNRW-Sparte Fussball 2.Halbjahr 2012 Veranstaltungskalender 2012 2.Halbjahr 2012 November 2012 17.11. 39.NRW-Fußball-Landesmeisterschaft 2012/2013 der Liga A & B, Nachholspiel 17.11. DG-Fußball-Meisterschaft 2012/2013 (Jugend), Viertelfinale

Mehr

Mittelfeldspieler. Torhüterin

Mittelfeldspieler. Torhüterin Die Mannschaft In einer Mannschaft hat es Spielerinnen und Spieler. Zähle zusammen. Wie viele von jeder Spielersorte stehen auf dem Platz? Male den Würfel mit der richtigen Punktzahl an. Zähle nach, sind

Mehr

DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERSCHAFT 2017 FUSSBALL - Männer

DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERSCHAFT 2017 FUSSBALL - Männer DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERSCHAFT 2017 FUSSBALL - Männer Stand: 03.06.2017 Vorrunden müssen bis 31.05.2017 abgeschlossen sein! GRUPPE 1 am 10.05.2017 in Göttingen 1. Uni Vechta 2. Uni Rostock 3. WG Göttingen

Mehr

Liebe HIM-Freundinnen und Freunde,

Liebe HIM-Freundinnen und Freunde, Liebe HIM-Freundinnen und Freunde, nach einem sehr erfolgreichen Saisonabschluss-Wochenende bei dem - die Frauen-1 den Platz als zukünftige Württembergliga-Mannschaft verlassen hat - alle drei Männerteams

Mehr

NFV-Turnier für U12-Juniorinnen-Auswahlmannschaften am 10. und in Bremen

NFV-Turnier für U12-Juniorinnen-Auswahlmannschaften am 10. und in Bremen An die Verantwortlichen für den Juniorinnenfußball der Landesverbände - Hamburg - Niedersachsen - Schleswig-Holstein und - Bremen sowie DFB-U15-Trainerin Bettina Wiegmann und Michael Apsel (Physiotherapeut)

Mehr

Spielleiter KiFu. Kurzschulung

Spielleiter KiFu. Kurzschulung Spielleiter KiFu Kurzschulung Überblick 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Einführung Die Spieler entscheiden lassen Spielfeldaufbau Die Passkontrolle Die Begrüßung Der Anpfiff Die Spielzeit Freistöße Mauerbildung

Mehr

2009 in Taipeh/TPE DEUTSCHER GEHÖRLOSEN - SPORTVERBAND

2009 in Taipeh/TPE DEUTSCHER GEHÖRLOSEN - SPORTVERBAND 2009 in Taipeh/TPE -Seite 1 von 6 Seiten- 21. Gehörlosen-Weltspiele im Herren-Fußball vom 05. bis 16.09.2009 in Taipeh/TPE Vorwort In Taipeh trifft sich die Elite der Gehörlosen-Sportwelt Ohne Zweifel

Mehr