Digitale LED Stripes. (LED Pixel Stripes)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Digitale LED Stripes. (LED Pixel Stripes)"

Transkript

1 Digitale LED Stripes (LED Pixel Stripes)

2 Digiatale LED-Stripes 2 Beschreibung Digitale LED Stripes oder auch LED Pixel Stripes bieten die Möglichkeit das die einzelnen LED s oder LED Abschnitte, Pixel genannt, einzeln angesteuert werden können. Automatisches adressieren der LED-Pixel sorgt für eine einfache Installation, da e Einstallungen vorgenommen werden müssen. Das flexible Basismaterial ermöglicht die Installation auf vielen Oberflächen wie z.b. an Kanten oder Wänden. Verfügbar sind die LED Pixel Stripes in verschiedenen Pixel-Abstände und in verschiedenen Pixel-Ausführungen. Die Pixel unterscheiden sich in erster Linie im verwendeten LED-Controller der auch das Steuerprotokoll vorgibt. Für die Ansteuerung der LED Pixel Stripes eignen sich unsere MultiPIXX Controller. Diese unterstützen verschiedene Steuerprotokolle so das alle angebotenen LED Pixel Stripes damit zu betreiben sind. Es werden MultiPIXX Controller mit DMX-Eingang, ArtNet-Eingang oder USB- Anschluß für den Live-Betrieb sowie MultiPIXX Player für die Wiedergabe der Lichtsequenz von einer SD-Karte angeboten.

3 Digiatale LED-Stripes 3 Installation Die Installation ist sehr einfach da nur wenige Komponenten benötigt werden. In der folgenden Abbildung ist dargestellt wie der Aufbau erfolgt. Netzteil 5V Netzteil 5V Steuereinheit LED- Controller Ethernet oder DMX (auch für große Entfernungen) Serielles Steuersignal (max. 10m) Die Steuereinheit erzeugt die darzustellenden Informationen und gibt diese auf DMX oder ArtNet aus. Der LED-Controller steuert dann die LED Pixel Stripes an. Die LED Pixel Stripes werden hintereinander angeschlossen. Je nach Anzahl der Pixel auf dem Stripe benötigt werden ein oder mehrere Netzteile benötigt. Beim Einsatz von SD-Card Player der die programmierte Sequenz von der SD-Karte wiedergibt können die LED Pixel Stripes direkt an diesem angeschlossen werden. Netzteil 5V Netzteil 5V SD-Card Player An einem LED-Controller können nur LED Pixel Stripes mit dem gleichen Steuerprotokoll verwendet werden. Dieses ist am LED-Controller einzustellen.

4 Digiatale LED-Stripes 4 Anschlussbeispiel für Stripes mit zwei Steuersignalen (CLK+DATA) Für digitale LED-Stripes mit 2 Steuersignalen müssen DATA, CLK und GND verbunden und parallel geführt werden, z.b. bei WS2801 / MagiarLED flex ETHERNET NC MultiPixx DMX-Controller CLK DATA GND + - Netzteil 5V Digitaler LED-Stripe mit DATA & CLK Digitaler LED-Stripe mit DATA & CLK + - Netzteil 5V Digitaler LED-Stripe mit DATA & CLK Anschlussbeispiel für Stripes mit einem Steuersignal (DATA) Für digitale LED-Stripes mit 1 Steuersignal muss nur DATA und GND verbunden und parallel geführt werden, z.b. bei WS2811 / TM1804 ETHERNET NC MultiPixx DMX-Controller CLK DATA GND + - Netzteil 5V Digitaler LED-Stripe mit DATA Digitaler LED-Stripe mit DATA + - Netzteil 5V Digitaler LED-Stripe mit DATA

5 Digiatale LED-Stripes 5 Montage Die Montage der LED Pixel Stripes erfolgt einfach durch die selbstklebende Rückseite auf verschiedenen Oberflächen. Für den Anschluß sind am LED-Stripe je nach Typ 3-polige oder 4-polige Steckverbinder für den Steueranschluß sowie ein Anschluß für ein Netzteil vorhanden. Alle Verbinder sind steckbar was die Montage erleichtert. vom Controller Digitaler LED Pixel Stripe mit Daten- und Netzteil- Anschluß vom Netzteil

6 MagiarLED III flex Stripe 72 Digiatale LED-Stripes 6 Max. Leistung: 5 W/m (1A / m) Farben: 16,7 Millionen (RGB je 8 Bit) SMD5050 RGB LED intern 24 Pixel pro Meter 41,66 mm Abstrahlwinkel: ca. 120 Wellenlänge /Intensität: mcd 72x RGB LED mit interner Elektronik Teilbar zwischen jedem Pixel Abmessung (B x L): 12 mm x 3 m Spannungsanschluß: DC-Buchse (Mitte: +5V / Aussen GND) Dateneingang: JST-SM Buchse 4pol. (1-5V / 2 - CLK / 3 - DATA / 4 - GND) Datenausgang: JST-SM Stecker 4pol. (1-5V / 2 - CLK / 3 - DATA / 4 - GND) max. 113 Meter pro ArtNet Multi PixxControl max. 7 Meter pro MultiPixx DMX-Controller

7 MagiarLED III flex Stripe 144 Digiatale LED-Stripes 7 Max. Leistung: 10 W/m (2A / m) Farben: 16,7 Millionen (RGB je 8 Bit) SMD5050 RGB LED intern 48 Pixel pro Meter 20,83 mm Abstrahlwinkel: ca. 120 Wellenlänge /Intensität: mcd 144x RGB LED mit interner Elektronik Teilbar zwischen jedem Pixel Abmessung (B x L): 12 mm x 3 m Spannungsanschluß: DC-Buchse (Mitte: +5V / Aussen GND) Dateneingang: JST-SM Buchse 4pol. (1-5V / 2 - CLK / 3 - DATA / 4 - GND) Datenausgang: JST-SM Stecker 4pol. (1-5V / 2 - CLK / 3 - DATA / 4 - GND) max. 56 Meter pro ArtNet Multi PixxControl max. 3 Meter pro MultiPixx DMX-Controller

8 Digiatale LED-Stripes 8 Digitaler LED Stripe WS2812B / 30 Pixel pro Meter Max. Leistung: 9W/m (1,8A / m) Farben: 16,7 Millionen (RGB je 8 Bit) SMD5050 RGB LED intern 30 Pixel pro Meter 33,33 mm Abstrahlwinkel: ca. 120 Wellenlänge /Intensität: RED 620~630nm / 40-50lm GREEN 510~525nm / 35-45lm BLUE 455~470nm / lm 150x RGB LED mit interner Elektronik Teilbar zwischen jedem Pixel Abmessung (B x L): 10 mm x 5 m Spannungsanschluß: DC-Buchse (Mitte: +5V / Aussen GND) Dateneingang: JST-SM Stecker 4pol. (1-5V / 2 - DATA / 3 - GND) Datenausgang: JST-SM Buchse 4pol. (1-5V / 2 - DATA / 3 - GND) max. 45 Meter pro ArtNet Multi PixxControl max. 5 Meter pro MultiPixx DMX-Controller

9 Digiatale LED-Stripes 9 Digitaler LED Stripe WS2811 / 60 Pixel pro Meter Max. Leistung: 18W/m (3,6A / m) Farben: 16,7 Millionen (RGB je 8 Bit) SMD5050 RGB LED intern 30 Pixel pro Meter 16,66 mm Abstrahlwinkel: ca. 120 Wellenlänge /Intensität: RED 620~630nm / 40-50lm GREEN 510~525nm / 35-45lm BLUE 455~470nm / lm 300x RGB LED mit interner Elektronik Teilbar zwischen jedem Pixel Abmessung (B x L): 10 mm x 5 m Spannungsanschluß: DC-Buchse (Mitte: +5V / Aussen GND) Dateneingang: JST-SM Stecker 4pol. (1-5V / 2 - DATA / 3 - GND) Datenausgang: JST-SM Buchse 4pol. (1-5V / 2 - DATA / 3 - GND) max. 22 Meter pro ArtNet Multi PixxControl max. 2 Meter pro MultiPixx DMX-Controller

10 Digiatale LED-Stripes 10 Digitaler LED Stripe WS2812B / 144 Pixel pro Meter Max. Leistung: 43,2W/m (8,64A / m) Farben: 16,7 Millionen (RGB je 8 Bit) SMD5050 RGB LED intern 144 Pixel pro Meter 6,94 mm Abstrahlwinkel: ca. 120 Wellenlänge /Intensität: RED 620~630nm / 40-50lm GREEN 510~525nm / 35-45lm BLUE 455~470nm / lm 144x RGB LED mit interner Elektronik Teilbar zwischen jedem Pixel Abmessung (B x L): 12 mm x 1 m Spannungsanschluß: DC-Buchse (Mitte: +5V / Aussen GND) Dateneingang: JST-SM Stecker 4pol. (1-5V / 2 - DATA / 3 - GND) Datenausgang: JST-SM Buchse 4pol. (1-5V / 2 - DATA / 3 - GND) max. 9 Meter pro ArtNet Multi PixxControl max. 1 Meter pro MultiPixx DMX-Controller

11 Digitaler LED Stripe LPD1886 RGB Digiatale LED-Stripes 11 Max. Leistung: 12,6W/m (2,52A / m) Farben: 68,71 Millionen (RGB je 12 Bit) SMD5050 RGB LPD Pixel pro Meter 23,81 mm Abstrahlwinkel: ca. 120 Wellenlänge /Intensität: RED nm / mcd GREEN nm / mcd BLUE nm / mcd mcd 210x RGB LED mit externer Elektronik Teilbar zwischen jedem Pixel Abmessung (B x L): 14 mm x 5 m Spannungsanschluß: DC-Buchse (Mitte: +5V / Aussen GND) Dateneingang: JST-SM Stecker 4pol. (1-5V / 2 - DATA / 3 - GND) Datenausgang: JST-SM Buchse 4pol. (1-5V / 2 - DATA / 3 - GND) max. 32 Meter pro ArtNet Multi PixxControl max. 4 Meter pro MultiPixx DMX-Controller

12 Digiatale LED-Stripes 12 Digitaler LED Stripe LPD1886 COOLWHITE Max. Leistung: 12,6W/m(2,52A / m) Farben: 68,71 Millionen (3x 12 Bit) SMD5050 COOLWHITE LPD Pixel pro Meter 23,81 mm Abstrahlwinkel: je LED ca. 120 Farbtemperatur: K 210x RGB LED mit externer Elektronik Teilbar zwischen jedem Pixel Abmessung: 14 mm x 3 m max. 97 Meter pro ArtNet Multi PixxControl max. 12 Meter pro MultiPixx DMX-Controller

13 Digiatale LED-Stripes 13 Digitaler LED Stripe LPD1886 WARMWHITE Max. Leistung: 12,6W/m(2,52A / m) Helligkeitsstufen: 68,71 Millionen (3x 12 Bit) SMD5050 WARMWHITE LPD Pixel pro Meter 23,81 mm Abstrahlwinkel: je LED ca. 120 Farbtemperatur: K 210x RGB LED mit externer Elektronik Teilbar zwischen jedem Pixel Abmessung: 14 mm x 3 m max. 97 Meter pro ArtNet Multi PixxControl max. 12 Meter pro MultiPixx DMX-Controller

14 Digitaler LED Stripe LPD8806 Digiatale LED-Stripes 14 Max. Leistung: 15,6W/m (3,12A / m) Farben: 16,7 Millionen (RGB je 8 Bit) SMD5050 RGB LPD Pixel pro Meter 19,23 mm Abstrahlwinkel: ca. 120 Wellenlänge /Intensität: RED 620~630nm / 40-50lm GREEN 510~525nm / 35-45lm BLUE 455~470nm / lm 260x RGB LED mit interner Elektronik Teilbar alle 2 Pixel Abmessung (B x L): 16 mm x 5 m max. 26 Meter pro ArtNet Multi PixxControl max. 3 Meter pro MultiPixx DMX-Controller

15 Digitaler LED Stripe TM1804 Digiatale LED-Stripes 15 Max. Leistung: 9,6W/m (1,92A / m) Farben: 16,7 Millionen (RGB je 8 Bit) SMD5050 RGB TM Pixel pro Meter 31,25 mm Abstrahlwinkel: ca. 120 Wellenlänge /Intensität: RED 620~630nm / 40-50lm GREEN 510~525nm / 35-45lm BLUE 455~470nm / lm 80x RGB LED mit interner Elektronik Teilbar zwischen jedem Pixel Abmessung (B x L): 12 mm x 2,5 m max. 42 Meter pro ArtNet Multi PixxControl max. 5 Meter pro MultiPixx DMX-Controller

16 Digiatale LED-Stripes 16 Zubehör ArtNet Multi PixxControl NanoSD Player Avenger SD MultiPixx DMX-Controller Steuersoftware DMX-Configurator 4PIXX Steuersoftware MADRIX

17 Digiatale LED-Stripes 17 Risiko-Hinweise Sie haben einen technischen Artikel erworben. Entsprechend dem Stand der Technik können folgende Risiken nicht ausgeschlossen werden: Ausfallrisiko: Das Gerät kann jederzeit ohne Vorwarnung teilweise oder vollständig ausfallen. Geringere Ausfallwahrscheinlichkeiten sind durch redundanten Systemaufbau erreichbar. Inbetriebnahmerisiko: Die Einbauplatine muss gemäß der Produktdokumentation an fremde Systeme angeschlossen werden sowie konfiguriert werden. Diese Arbeiten dürfen nur vom erfahrenen Fachpersonal durchgeführt werden, welches die Dokumentation gelesen und verstanden hat. Betriebsrisiko: Änderungen oder besondere Betriebszustände der angeschlossenen Systeme, sowie verborgene Mängel unserer Geräte selbst, können auch innerhalb der Betriebszeit zu Störungen oder Ausfällen führen. Missbrauchsrisiko: Jeder nicht bestimmungsgemäße Gebrauch kann unabsehbare Risiken verursachen und ist darum untersagt. Der Einsatz der Geräte in Anwendungen, wo die Sicherheit von Personen von deren Funktion abhängt, ist untersagt. Entsorgung Elektrische und elektronische Produkte dürfen nicht in den Hausmüll. Entsorgen Sie das Produkt am Ende seiner Lebensdauer gemäß den geltenden gesetzlichen Vorschriften. Informationen dazu bekommen Sie bei Ihrem örtlichen Entsorger.

18 DMX4ALL GmbH Reiterweg 2A D Bochum Germany Copyright 2014 DMX4ALL GmbH Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Handbuches darf in irgendeiner Form (Fotokopie, Druck, Mikrofilm oder in einem anderen Verfahren) ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden. Alle in diesem Handbuch enthaltenen Informationen wurden mit größter Sorgfalt und nach bestem Wissen zusammengestellt. Dennoch sind Fehler nicht ganz auszuschließen. Aus diesem Grund sehen wir uns dazu veranlasst, darauf hinzuweisen, dass wir weder eine Garantie noch die juristische Verantwortung oder irgendeine Haftung für Folgen, die auf fehlerhafte Angaben zurückgehen, übernehmen können. Dieses Dokument enthält e zugesicherten Eigenschaften. Die Anleitung und die Eigenschaften können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

DMX-Multiplexer 12 Kanal

DMX-Multiplexer 12 Kanal DMXMultiplexer 12 Kanal DMXMultiplexer 2 Beschreibung Der DMXMultiplexer wandelt 12 analoge 01 oder 05V Eingangssignale in DMX Werte um. Ab der eingestellten Startadresse werden die DMXKanäle am DMX Ausgang

Mehr

DMX V Interface. Bedienungsanleitung

DMX V Interface. Bedienungsanleitung DMX-0...10V Interface Bedienungsanleitung DMX-0..10V Interface 2 Beschreibung Das 0-10V Interface eignet sich hervorragend zur Ansteuerung elektrischer Geräte mit 0-10V oder 1-10V Steuereingang. Am Ausgang

Mehr

DMX V Interface mit 8 Ausgängen. Bedienungsanleitung

DMX V Interface mit 8 Ausgängen. Bedienungsanleitung DMX-0...10V Interface mit 8 Ausgängen Bedienungsanleitung DMX398 DMX-0..10V - 8 Kanal 2 Beschreibung Das 0-10V Interface DMX398 eignet sich hervorragend zur Umstellung nicht DMXtauglicher Geräte mit analogem

Mehr

DMX Relais /Analog Interface. Bedienungsanleitung

DMX Relais /Analog Interface. Bedienungsanleitung DMX Relais /Analog Interface Bedienungsanleitung DMX RELAIS/ANALOG INTERFACE 2 Beschreibung Das DMX Relais und Analog Interfaces ist für Steueraufgaben verschiedenster Art ausgelegt. Dabei stehen Ihnen

Mehr

DMX-DSI/DALI-Interface 8. Bedienungsanleitung

DMX-DSI/DALI-Interface 8. Bedienungsanleitung DMX-DSI/DALI-Interface 8 Bedienungsanleitung DMX-DSI/DALI-Interface 2 Beschreibung Mit diesem DMX-DSI/DALI-Interface ist es möglich, bis zu 8 DALI- oder DSIfähige Elektronische Vorschaltgeräte (EVG) zu

Mehr

DMX-LED-DIMMER MaxiRGB

DMX-LED-DIMMER MaxiRGB DMX-LED-DIMME Maxi edienungsanleitung DMX-LED-Dimmer Maxi 2 eschreibung Der DMX-LED-Dimmer Maxi ist speziell für die Ansteuerung von LED- Stripes mit 12V oder 24V vorgesehen. Er verfügt über 3 PWM-Ausgänge

Mehr

MINI-USB-DMX-INTERFACE. Bedienungsanleitung

MINI-USB-DMX-INTERFACE. Bedienungsanleitung MINI-USB-DMX-INTERFACE Bedienungsanleitung MINI-USB-DMX-INTERFACE 2 Beschreibung Das Mini-USB-DMX-Interface ist ein Adapterkabel das sehr einfach die Steuerung von DMX-fähigen Geräten über den PC ermöglicht.

Mehr

DMX-LED-DIMMER X9 9x PWM je 10A gesteuerte Kathode

DMX-LED-DIMMER X9 9x PWM je 10A gesteuerte Kathode DMX-LED-DIMME X9 9x PWM je 10A gesteuerte Kathode edienungsanleitung DMX-LED-Dimmer X9 2 eschreibung Der DMX-LED-Dimmer X9 ist speziell für die Ansteuerung von LED-Stripes mit gemeinsamer Anode (PLUS)

Mehr

DMX-LED-DIMMER 16x RGB

DMX-LED-DIMMER 16x RGB DMX-LED-DIMMER 16x RGB Bedienungsanleitung DMX-LED-Dimmer 16xRGB 2 Beschreibung Der DMX-LED-Dimmer 16xRGB ist speziell für die Ansteuerung von RGB LED- Stripes vorgesehen. Er verfügt über insgesamt 48

Mehr

DMX-Relais-Interface

DMX-Relais-Interface -Relais-Interface mit verschiedenen Betriebsarten Standard-Relais Solid-State-Relais Bedienungsanleitung -RELAIS-INTERFACE 2 Beschreibung Das -Relais-Interface besitzt 2 Schaltausgänge (Umschalter) die

Mehr

Schrittmotor-Interface. Bedienungsanleitung

Schrittmotor-Interface. Bedienungsanleitung Schrittmotor-Interface Bedienungsanleitung DMX-Schrittmotor-Interface 2 Beschreibung Das universelle DMX-Schrittmotor-Interface ist zur Ansteuerung eines Schrittmotors ausgelegt. Es kann in verschiedenen

Mehr

DMX-RELAIS 2. Bedienungsanleitung

DMX-RELAIS 2. Bedienungsanleitung -RELAIS 2 Bedienungsanleitung -RELAIS 2 2 Beschreibung Das -RELAIS 2 ist für Schaltaufgaben verschiedenster Art ausgelegt. Es stehen 2 potentialfreie Schaltausgänge (Umschalter) mit bis zu 8A Schaltleistung

Mehr

DMX-LED-DIMMER X9 X9

DMX-LED-DIMMER X9 X9 DMX LED PWM Dimmer 9-Kanal 1 DMX-LED-DIMME X9 X9 9x 9x PWM PWM je je 10A 10A edienungsanleitung edienungsanleitung DMX LED PWM Dimmer 9-Kanal 2 eschreibung DMX-LED-Dimmer X9 2 Der DMX-LED-Dimmer X9 ist

Mehr

DMX-LED-DIMMER X9 HR 9x 16 BIT PWM je 10A

DMX-LED-DIMMER X9 HR 9x 16 BIT PWM je 10A DMX-LED-DIMMER X9 HR 9x 16 BIT PWM je 10A Bedienungsanleitung DMX-LED-Dimmer X9 HR 2 Beschreibung Der DMX-LED-Dimmer X9 HR ist speziell für die Ansteuerung von RGB LED-Stripes vorgesehen. Er verfügt über

Mehr

USB-DMX STAGE-PROFI MK3. Bedienungsanleitung

USB-DMX STAGE-PROFI MK3. Bedienungsanleitung USB-DMX STAGE-PROFI MK3 Bedienungsanleitung USB-DMX STAGE-PROFI MK3 2 Beschreibung Das USB-DMX STAGE-PROFI MK3 Interface ist für die raue Bühnenumgebung ausgelegt. Untergebracht in einem Aluminiumgehäuse

Mehr

AvengerSD. Bedienungsanleitung

AvengerSD. Bedienungsanleitung AvengerSD Bedienungsanleitung AvengerSD 2 Beschreibung Der AvengerSD ist ein Stand-Alone DMX- oder Pixel-Player mit einfacher Bedienung über ein eingebautes grafisches OLED Display. Es sind 2 Ports vorhanden,

Mehr

DMX-Player LAN. Bedienungsanleitung

DMX-Player LAN. Bedienungsanleitung DMX-Player LAN Bedienungsanleitung DMX-Player LAN 2 Beschreibung Der DMX-Player LAN ist zur DMX-Ausgabe über eine LAN-Verbindung bestimmt. Die Spannungsversorgung kann in einem Bereich von 8 bis 12V liegen.

Mehr

CHF-LED-Controller 5. Bedienungsanleitung. Seite 1 von 9

CHF-LED-Controller 5. Bedienungsanleitung. Seite 1 von 9 Bedienungsanleitung Seite 1 von 9 Beschreibung Der CHF-LED-Controller Controller 5 ist ein kompakter LED-Dimmer der 5 getrennte LED Ausgänge ansteuert. Diese können für RGB+W+WW oder auch für einzelne

Mehr

ArtNet Player 4. Art-Net Designed by and Copyright Artistic Licence Holdings Ltd.

ArtNet Player 4. Art-Net Designed by and Copyright Artistic Licence Holdings Ltd. ArtNet Player 4 Art-Net Designed by and Copyright Artistic Licence Holdings Ltd. ArtNet Player 4 2 Beschreibung Der ArtNet Player 4 ist ein 4 Universen ArtNet-Player und ein 1 Universe DMX Player. Die

Mehr

ArtNet-DMX STAGE-PROFI 1.1

ArtNet-DMX STAGE-PROFI 1.1 ArtNet-DMX STAGE-PROFI 1.1 Bedienungsanleitung Art-Net Designed by and Copyright Alderamin Group Ltd. ArtNet-DMX STAGE-PROFI 1.1 2 Beschreibung Das ArtNet-DMX STAGE-PROFI 1.1 Interface verfügt über einen

Mehr

NanoDMX USB Interface

NanoDMX USB Interface NanoDMX USB Interface Bedienungsanleitung Art.-Nr.: 99-0400 NanoDMX USB Interface 2 Beschreibung Das NanoDMX USB Interface ist ein Adapterkabel das sehr einfach die Steuerung von DMX-fähigen Geräten über

Mehr

LIGHT REMOTE. für Android

LIGHT REMOTE. für Android LIGHT REMOTE für Android LIGHT REMOTE für Android 2 Beschreibung Die App LIGHT REMOTE zur einfachen Fernsteuerung von LED-Installationen integriert ein benutzerfreundliches Design, eine ansprechend gestaltete

Mehr

ArtNet-DMX STAGE-PROFI 1.1

ArtNet-DMX STAGE-PROFI 1.1 ArtNet- Bedienungsanleitung Art-Net Designed by and Copyright Alderamin Group Ltd. ArtNet- 2 Beschreibung Der ArtNet- ist ein kompaktes ArtNet ( über Ethernet) Interface welches für ArtNet zu oder zu ArtNet

Mehr

ArtNet Multi PixxControl

ArtNet Multi PixxControl ArtNet Multi PixxControl Bedienungsanleitung Art-Net Designed by and Copyright Alderamin Group td. ArtNet Multi PixxControl 2 Beschreibung Der ArtNet Multi PixxControl ist ein kompaktes ArtNet (DMX über

Mehr

LAN-DMX STAGE-PROFI. Bedienungsanleitung

LAN-DMX STAGE-PROFI. Bedienungsanleitung LAN-DMX STAGE-PROFI Bedienungsanleitung LAN-DMX STAGE-PROFI 2 Beschreibung Das LAN-DMX STAGE-PROFI Interface ist für die rauhe Bühnenumgebung ausgelegt. Untergebracht in einem Aluminiumgehäuse mit Neutrik-XLR-Buchse

Mehr

USB-DMX STAGE-PROFI MK2. Bedienungsanleitung

USB-DMX STAGE-PROFI MK2. Bedienungsanleitung USB-DMX STAGE-PROFI MK2 Bedienungsanleitung USB-DMX STAGE-PROFI MK2 2 Beschreibung Das USB-DMX STAGE-PROFI MK2 Interface ist für die raue Bühnenumgebung ausgelegt. Untergebracht in einem Aluminiumgehäuse

Mehr

LAN-DMX STAGE-PROFI. Bedienungsanleitung

LAN-DMX STAGE-PROFI. Bedienungsanleitung LAN-DMX STAGE-PROFI Bedienungsanleitung LAN-DMX STAGE-PROFI 2 Beschreibung Das LAN-DMX STAGE-PROFI Interface ist für die rauhe Bühnenumgebung ausgelegt. Untergebracht in einem Aluminiumgehäuse mit Neutrik-XLR-Buchse

Mehr

DMX-Player L. Bedienungsanleitung

DMX-Player L. Bedienungsanleitung DMX-Player L Bedienungsanleitung DMX-Player L 2 Beschreibung Der DMX-Player L ist ein DMX-Stand-Alone Gerät. Die im PC erstellten Scenen können per USB auf das Gerät geladen werden. Ohne PC können die

Mehr

Technische Daten USB-Zähler

Technische Daten USB-Zähler Technische Daten USB-Zähler Heilig & Schwab GmbH & Co. KG Haystraße 24 55566 Bad Sobernheim GERMANY T: +49 (0) 67 51 / 93 12-0 F: +49 (0) 67 51 / 93 12-15 info@heilig-schwab.de www.heilig-schwab.de Diese

Mehr

ArtNet DMX-UNIVERSE DR 4.1

ArtNet DMX-UNIVERSE DR 4.1 ArtNet DMX-UNIVERSE DR 4.1 Bedienungsanleitung Art-Net Designed by and Copyright Artistic Licence Holdings Ltd. ArtNet DMX-UNIVERSE DR 4.1 2 Beschreibung Das ArtNet-DMX-UNIVERSE DR 4.1 Interface verfügt

Mehr

FHZ 1300 PC - WLAN -

FHZ 1300 PC - WLAN - PC-Funk-Interface FHZ 1300 PC - WLAN - Bedienungsanleitung ELV AG PF 1000 D-26787 Leer Telefon 0491/6008-88 Telefax 0491/6008-244 Inhalt 1 Einführung und Funktion... 3 2 Sicherheits- und Wartungshinweise...

Mehr

DMX4ALL PC-Interface Programmierung über DMX4ALL.DLL

DMX4ALL PC-Interface Programmierung über DMX4ALL.DLL DMX4ALL PC-Interface Programmierung über DMX4ALL.DLL - DEUTSCH - DMX4ALL PC-Interface Programmierung über DMX4ALL.DLL 2 Inhaltsverzeichnis DMX4ALL PC-INTERFACE PROGRAMMIERUNG... 3 ALLGEMEINES... 3 Beispiel:

Mehr

PXB-USB. Alle Rechte an dieser Dokumentation und dem hierin beschriebenen Produkt verbleiben bei taskit Rechnertechnik GmbH.

PXB-USB. Alle Rechte an dieser Dokumentation und dem hierin beschriebenen Produkt verbleiben bei taskit Rechnertechnik GmbH. PXB-USB Alle Rechte an dieser Dokumentation und dem hierin beschriebenen Produkt verbleiben bei taskit Rechnertechnik GmbH. Bei der Erstellung der Dokumentation wurde mit Sorgfalt vorgegangen. Selbstverständlich

Mehr

ArtNet Relais/Analog Interface. Bedienungsanleitung

ArtNet Relais/Analog Interface. Bedienungsanleitung ArtNet Relais/Analog Interface Bedienungsanleitung ArtNet Relais/Analog Interface 2 Beschreibung Das ArtNet Relais/Analog Interface ist für Steueraufgaben verschiedenster Art ausgelegt. Die Ansteuerung

Mehr

Datenblatt LM xx-RGB

Datenblatt LM xx-RGB Datenblatt LM-11-150-xx-RGB Flexibles, teilbares LED-Band mit selbstklebender Rückseite RoHS konform +++++++++++++++++ RGB +++++++++++++++++ Abmessungen: Gesamtlänge: 4.500 mm Breite: 11,50 mm Höhe: 3

Mehr

Media Reader IV USB 3.0. Anleitung

Media Reader IV USB 3.0. Anleitung Media Reader IV USB 3.0 Anleitung Inhaltsverzeichnis 1. Eigenschaften 3 2. Spezifikationen 3 2.1. Unterstützte Formate 3 2.2. Allgemein 3 2.3. Systemvoraussetzungen 4 3. Verpackungsinhalt 4 4. Installation

Mehr

Baumer SSI Drehgeber Typ BMA am SSI Geber Modul Anwendungshinweis

Baumer SSI Drehgeber Typ BMA am SSI Geber Modul Anwendungshinweis Baumer SSI Drehgeber Typ BMA am SSI Geber Modul 750-630, Deutsch Version 1.0.0 ii Allgemeines Copyright 2001 by WAGO Kontakttechnik GmbH Alle Rechte vorbehalten. WAGO Kontakttechnik GmbH Hansastraße 27

Mehr

DIAMEX DIGI-DOT-STARTER Test- und Effekt-Stick für WS2812 kompatible LEDs. Funktionen. Seite 1

DIAMEX DIGI-DOT-STARTER Test- und Effekt-Stick für WS2812 kompatible LEDs. Funktionen. Seite 1 Funktionen Der DIAMEX DIGI-DOT-Starter steuert bis zu 512 digitale Leuchtdioden der Typen WS2812 und kompatibel (RGB oder RGBW) an. Durch Anschluss von Netzteil und Leuchtdioden bzw. Stripe kann damit

Mehr

Handbuch_Seite 2 Bitte lesen Sie dieses Handbuch sorgfältig durch und bewahren Sie es gut auf, um die richtige Handhabung zu gewährleisten. Verwendete

Handbuch_Seite 2 Bitte lesen Sie dieses Handbuch sorgfältig durch und bewahren Sie es gut auf, um die richtige Handhabung zu gewährleisten. Verwendete Handbuch USB 2.0 PCI-Karte mit VIA CHIPSATZ deutsch Handbuch_Seite 2 Bitte lesen Sie dieses Handbuch sorgfältig durch und bewahren Sie es gut auf, um die richtige Handhabung zu gewährleisten. Verwendete

Mehr

Wireless ArtNet-DMX 1.1

Wireless ArtNet-DMX 1.1 Wireless ArtNet-DMX 1.1 Bedienungsanleitung Art-Net Designed by and Copyright Artistic Licence Holdings Ltd Wireless ArtNet-DMX 1.1 2 Beschreibung Das Wireless ArtNet-DMX 1.1 ist ein kompaktes ArtNet (DMX

Mehr

Nokia Pop-Port TM -Adapter CA-55 Installationshandbuch Ausgabe 1

Nokia Pop-Port TM -Adapter CA-55 Installationshandbuch Ausgabe 1 Nokia Pop-Port TM -Adapter CA-55 Installationshandbuch 9238687 Ausgabe 1 Copyright 2005 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Der Inhalt dieses Dokuments darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung durch Nokia

Mehr

LED MINI TUBE 12V 15 X 3IN1 RGB

LED MINI TUBE 12V 15 X 3IN1 RGB BEDIENUNGSANLEITUNG LED MINI TUBE 12V 15 X 3IN1 RGB Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Beschreibung... 4 3. Anschluss... 4

Mehr

Größer oder kleiner?

Größer oder kleiner? Größer oder kleiner? Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... Impressum... Größer oder kleiner?... Aufgabe :... 4 Aufgabe :... Textaufgaben... 7 Seite Impressum Produktion: leitner.interactive, Äußere

Mehr

Datenblatt. ISYnet - LED-STRIP-S07

Datenblatt. ISYnet - LED-STRIP-S07 Seebacher GmbH - Postfach 1676-83636 Bad Tölz Postfach 1676, D-83636 Bad Tölz Marktstr. 57 - D-83646 Bad Tölz Telefon +49 (0) 80 41 / 7 77 76 Telefax +49 (0) 80 41 / 7 77 72 info@seebacher.de www.seebacher.de

Mehr

LEDIMAX. Produktinformation / Datenblatt SMD LED Strip - Auf flexibler Platine mit Silikonverguß - 60 LEDs / Meter. Seite 1 von 6 Version 1.

LEDIMAX. Produktinformation / Datenblatt SMD LED Strip - Auf flexibler Platine mit Silikonverguß - 60 LEDs / Meter. Seite 1 von 6 Version 1. Produktinformation / Datenblatt 5050 SMD LED Strip - Auf flexibler Platine mit Silikonverguß - 60 LEDs / Meter Seite 1 von 6 Besonderheiten des Strips Der Strip ist alle 10cm (im 24V Betrieb) an den markierten

Mehr

Das Tablet mit Android 6.x. Kommunikation & Organisation Fotos, Videos & Medien. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Juli 2016 ISBN

Das Tablet mit Android 6.x. Kommunikation & Organisation Fotos, Videos & Medien. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Juli 2016 ISBN Markus Krimm. Ausgabe, Juli 206 ISBN 978-3-86249-593- Das Tablet mit Android 6.x Kommunikation & Organisation Fotos, Videos & Medien K-TAB-AND6X-G 4 Kommunikation Mit Threema Nachrichten sicher verschicken

Mehr

ArtNet-LED-Dimmer 6. Bedienungsanleitung. Art-Net Designed by and Copyright Artistic Licence Holdings Ltd.

ArtNet-LED-Dimmer 6. Bedienungsanleitung. Art-Net Designed by and Copyright Artistic Licence Holdings Ltd. ArtNet-LED-Dimmer 6 Bedienungsanleitung Art-Net Designed by and Copyright Artistic Licence Holdings Ltd. ArtNet-LED Dimmer 6 2 Für den beschriebenen Funktionsumfang ist die Firmwareversion 1.1 oder höher

Mehr

LED-Stripes LDST2. Bedienungsanleitung. ELV AG PF 1000 D Leer Telefon 0491/ Telefax 0491/

LED-Stripes LDST2. Bedienungsanleitung. ELV AG PF 1000 D Leer Telefon 0491/ Telefax 0491/ LED-Stripes LDST2 Bedienungsanleitung ELV AG PF 1000 D-26787 Leer Telefon 0491/6008-88 Telefax 0491/6008-244 2. Ausgabe Deutsch 03/2007 Dokumentation 2007 eq3 Ltd. Hong Kong Alle Rechte vorbehalten. Ohne

Mehr

LED-Stripes LDST2. Bedienungsanleitung. ELV AG PF 1000 D Leer Telefon 0491/ Telefax 0491/

LED-Stripes LDST2. Bedienungsanleitung. ELV AG PF 1000 D Leer Telefon 0491/ Telefax 0491/ LED-Stripes LDST2 Bedienungsanleitung ELV AG PF 1000 D-26787 Leer Telefon 0491/6008-88 Telefax 0491/6008-244 2. Ausgabe Deutsch 03/2007 Dokumentation 2007 eq3 Ltd. Hong Kong Alle Rechte vorbehalten. Ohne

Mehr

Schaltungshinweise zum Linux Control System mit DIL/NetPC DNP/7520

Schaltungshinweise zum Linux Control System mit DIL/NetPC DNP/7520 Schaltungshinweise zum Linux Control System mit DIL/NetPC DNP/7520 Das Linux Control System ist eine typische Anwendung für das Linux Control Modul DIL/NetPC DNP/7520. Die Abbildung 1 zeigt die Blockschaltung.

Mehr

Vorläufige Dokumentation

Vorläufige Dokumentation PicoMOD1 Hardware Version 1.00 Datum 27.04.2006 by F & S Elektronik Systeme GmbH 2006 Vorläufige Dokumentation F & S Elektronik Systeme GmbH Untere Waldplätze 23 D-70569 Stuttgart Tel.: 0711/6772240 Fax:

Mehr

Automatische Sensorgesteuerte LED-Treppenbeleuchtung inkl. 5 Meter RGB LED-Strip, Bewegungs- und Dämmerungssensor

Automatische Sensorgesteuerte LED-Treppenbeleuchtung inkl. 5 Meter RGB LED-Strip, Bewegungs- und Dämmerungssensor ASLT16 RGB Strip Automatische Sensorgesteuerte LED-Treppenbeleuchtung inkl. 5 Meter RGB LED-Strip, Bewegungs- und Dämmerungssensor V07.10.2016 16:44:44 vh-data GmbH Castroper Hellweg 49 44805 Bochum Tel.:

Mehr

USB 2.0 Ultimate Card Reader int. 3.5"

USB 2.0 Ultimate Card Reader int. 3.5 Handbuch USB 2.0 Ultimate Card Reader int. 3.5" deutsch Handbuch_Seite 2 Inhalt 1. Verpackungsinhalt 3 2. Layout 3 3. Hardware Installation 3 4. 4-poliger USB-Anschlussstecker 4 5. USB-Motherboardanschluss

Mehr

Datenblatt. LEDlight flex 14-12V DC constant current. LEDlight flex ist mit ultrahellen SMD LEDs auf einer flexiblen Leiterbahn bestückt.

Datenblatt. LEDlight flex 14-12V DC constant current. LEDlight flex ist mit ultrahellen SMD LEDs auf einer flexiblen Leiterbahn bestückt. LEDlight flex ist mit ultrahellen SMD LEDs auf einer flexiblen Leiterbahn bestückt. Beschreibung: Abmessungen (LxBxH) : 4032mm x 10mm x 2,6mm bestückt mit 288 LEDs Kleinste Einheit (42 mm) mit 3 LEDs,

Mehr

Handbuch_Seite 2 Bitte lesen Sie dieses Handbuch sorgfältig durch und bewahren Sie es gut auf, um die richtige Handhabung zu gewährleisten. Verwendete

Handbuch_Seite 2 Bitte lesen Sie dieses Handbuch sorgfältig durch und bewahren Sie es gut auf, um die richtige Handhabung zu gewährleisten. Verwendete Handbuch USB 2.0 Sharing-Switch deutsch Handbuch_Seite 2 Bitte lesen Sie dieses Handbuch sorgfältig durch und bewahren Sie es gut auf, um die richtige Handhabung zu gewährleisten. Verwendete graphische

Mehr

SIZ 422 Tabellenkalkulation. mit Excel 2016. Peter Wies. 1. Ausgabe, Mai 2016

SIZ 422 Tabellenkalkulation. mit Excel 2016. Peter Wies. 1. Ausgabe, Mai 2016 Peter Wies 1. Ausgabe, Mai 2016 SIZ 422 Tabellenkalkulation mit Excel 2016 ISBN 978-3-86249-568-9 SIZ-422-EX2016 Diagramme erstellen und gestalten 11 11 11. Diagramme erstellen und gestalten 11.1 Basiswissen

Mehr

Energy-Manager EMAN 4 Best. Nr. : EMAN4

Energy-Manager EMAN 4 Best. Nr. : EMAN4 Energy-Manager EMAN 4 Best. Nr. : EMAN4 Datenblatt Der Energiemanager ist die zentrale Regeleinheit BESCHREIBUNG Ausgestattet mit analogen und digitalen Schnittstellen kann ein EMAN in kleineren und mittleren

Mehr

RS-232 zu RS-485 Bedienungsanleitung

RS-232 zu RS-485 Bedienungsanleitung RS-232 zu RS-485 Bedienungsanleitung DA-70161 I. Zusammenfassung Um digitale Remote-Kommunikation zwischen Computern mit verschiedenen standardmäßigen seriellen Schnittstellen übertragen zu können, wird

Mehr

5,25" Multi Front Panel + Cardreader 50plus

5,25 Multi Front Panel + Cardreader 50plus Handbuch 5,25" Multi Front Panel + Cardreader 50plus deutsch Handbuch_Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1. Packungsinhalt 3 2. Treiber- und Geräteinstallation 3 2.1 Treiberinstallation für Windows 98 3 2.2 Treiberinstallation

Mehr

Relaismodul für Rauchmelder RM 100

Relaismodul für Rauchmelder RM 100 Relaismodul für Rauchmelder RM 100 Bedienungsanleitung Elektronik AG PF 1000 D-26787 Leer Telefon 0491/6008-88 Telefax 0491/6008-244 1 Inhalt 1. Allgemeines und Funktion... 3 Bestimmungsgemäßer Gebrauch...

Mehr

Handbuch 2 / 4 Computer Adapter

Handbuch 2 / 4 Computer Adapter Handbuch W&T Typ 15210 25210, 25410 25215, 25415 Release 1.0 Irrtum und Änderung vorbehalten 1 07/2004 by Wiesemann & Theis GmbH Irrtum und Änderung vorbehalten: Da wir Fehler machen können, darf keine

Mehr

Master. 230V~ Netzteil 12V-48V. Slave

Master. 230V~ Netzteil 12V-48V. Slave - - ~ ~ EPV DIMMTRONIC 3-Kanal LED PWM Dimmer 1-10V / DMX D Allgemein Der DIMMTRONIC LED PWM Dimmer setzt analoge und/oder digitale Eingangssignale in drei pulsweiten modulierte (PWM) Ausgangssignale um.

Mehr

Ingenieurbüro für Echtzeitprogrammierung. Dokumentation SER8

Ingenieurbüro für Echtzeitprogrammierung. Dokumentation SER8 Ingenieurbüro für Echtzeitprogrammierung Dokumentation SER8 Dok-Rev. 1.0 vom 14.11.2007 Hardware-Rev. 1.1 vom 10.07.2006 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Hinweise... 3 1.1 Handhabung 3 1.2 Installation

Mehr

Peter Wies V2016 ISBN

Peter Wies V2016 ISBN Visio 206 Grundlagen Peter Wies. Ausgabe, September 206 V206 ISBN 978 3 86249 69 8 5 Shapes verbinden 5 5. Shapes verbinden Lernvideo: Shapes verbinden.mp4 5. Basiswissen Verbinder Beispieldatei: Verbinder.vsdx

Mehr

ECam FRÄSEN UND DREHEN. CNC-Steuerung.com. Bedienerhandbuch ECam Fräsen unddrehen der Firma CNC-Steuerung.com Bocholt Stand

ECam FRÄSEN UND DREHEN. CNC-Steuerung.com. Bedienerhandbuch ECam Fräsen unddrehen der Firma CNC-Steuerung.com Bocholt Stand am FRÄSEN UND DREHEN Bedienerhandbuch am Fräsen unddrehen der Firma CNC-Steuerung.com Bocholt Stand 02.06.2016 CNC-Steuerung.com Tel. 02871-4762559 Ausstellung: Büssinghook 62 46395 Bocholt Technik@cnc-steuerung.com

Mehr

Gebrauchsanweisung. Produkt-Nr.: Beschreibungs-Nr: a.

Gebrauchsanweisung. Produkt-Nr.: Beschreibungs-Nr: a. TM Gebrauchsanweisung we move the world Produkt-Nr.: 89050 Beschreibungs-Nr: 89050-a www.delock.de Kurzbeschreibung Die DeLock PCI Karte erweitert Ihren PC um zwei externe FireWire und einen internen FireWire

Mehr

FLEXIBLER LED STRIPE MIT RGB FARBMISCHUNG

FLEXIBLER LED STRIPE MIT RGB FARBMISCHUNG BEDIENUNGSANLEITUNG FLEXIBLER LED STRIPE MIT RGB FARBMISCHUNG Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Beschreibung... 4 3. Anschluss...

Mehr

Handbuch Hutschienen-Netzteil 24V

Handbuch Hutschienen-Netzteil 24V Handbuch Hutschienen-Netzteil 24V W&T Release 1.0 Typ 11076 02/2006 by Wiesemann & Theis GmbH Irrtum und Änderung vorbehalten: Da wir Fehler machen können, darf keine unserer Aussagen ungeprüft verwendet

Mehr

Online-Portal Benutzerhandbuch

Online-Portal Benutzerhandbuch Online-Portal Benutzerhandbuch Seite 1 von 11 Das in diesem Handbuch beschriebene Online-Portal wird unter Lizenz der Immobilienverwaltung Schlüter GmbH bereit gestellt und darf nur gemäß dieser Lizenz

Mehr

EX PCI & 2 PCI-E

EX PCI & 2 PCI-E Bedienungsanleitung EX-1041 2 PCI & 2 PCI-E Box Zur Erweiterung von 2 PCI & 2 PCI-Express Anschlüsse für lange Karten inklusive internem 220Watt Netzteil V1.3 18.12.13 EX-1041 2 PCI & 2 PCI-E Slot Erweiterung

Mehr

the easy way of machine vision Gerichtete LED-Linienbeleuchtungen vicolux LAL7xAA-CD/EX/-a Serie Technische Information

the easy way of machine vision Gerichtete LED-Linienbeleuchtungen vicolux LAL7xAA-CD/EX/-a Serie Technische Information the easy way of machine vision Gerichtete LED-Linienbeleuchtungen vicolux LAL7xAA-CD/EX/-a Serie Technische Information 999.994.753.10-de-1.00 Vision & Control GmbH 016 Impressum Herausgeber / Hersteller

Mehr

Diagnose-Bits / -507 im Adressraum einer Steuerung beim Einsatz eines WAGO Kopplers Anwendungshinweis

Diagnose-Bits / -507 im Adressraum einer Steuerung beim Einsatz eines WAGO Kopplers Anwendungshinweis Diagnose-Bits 750-506 / -507 im Adressraum einer Steuerung beim Einsatz eines WAGO Kopplers 750-303, Deutsch Version 1.0.0 ii Allgemeines Copyright 001 by WAGO Kontakttechnik GmbH Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Handbuch. S/ATA PCI Card 1+1. deutsch.

Handbuch. S/ATA PCI Card 1+1. deutsch. Handbuch S/ATA PCI Card 1+1 deutsch Handbuch_Seite 2 Inhalt 1. Einleitung, Eigenschaften, Lieferumfang 3 2. Software Installation 4 Änderungen des Handbuchs bleiben vorbehalten, auch ohne vorherige Ankündigung.

Mehr

LED Leitfaden Triolight BV. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. 0615

LED Leitfaden Triolight BV. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. 0615 LED Leitfaden Wie funktioniert der liniled LED Leitfaden? 1. Selektiere die benötigte Lichtleistung des liniled LED Bandes (siehe unten). 2. Selektiere welches Anschluss-Set und eventuelle Verbindungskabel

Mehr

Effektiver Umstieg auf Microsoft Office PowerPoint Impressum. Effektiver Umstieg auf Microsoft Office PowerPoint Autor: Thomas Alker

Effektiver Umstieg auf Microsoft Office PowerPoint Impressum. Effektiver Umstieg auf Microsoft Office PowerPoint Autor: Thomas Alker Effektiver Umstieg auf Microsoft Office PowerPoint 2007 Impressum UM-POW2007 Autor: Thomas Alker Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß 1. Ausgabe vom 15. Februar 2008 Effektiver Umstieg auf Microsoft Office

Mehr

FETM-BM Handbuch. Busmaster mit Ethernet-Interface Schmidt electronic Alle Rechte vorbehalten.

FETM-BM Handbuch. Busmaster mit Ethernet-Interface Schmidt electronic Alle Rechte vorbehalten. FETM-BM Handbuch 2016 Schmidt electronic Alle Rechte vorbehalten. Schmidt electronic Frölichwiese 6 D-08309 Eibenstock Tel.: +49 (0)37752-69664 Fax: +49 (0)37752-69665 Internet: www.schmidt-mbe.de FETM-BM

Mehr

W-Bus / USB Diagnoseinterface v1.1

W-Bus / USB Diagnoseinterface v1.1 W-Bus / USB Diagnoseinterface v1.1 Inhaltsverzeichnis 1 Lieferumfang...3 2 Sicherheitshinweise...3 3 Bestimmungsgemäße Verwendung...4 4 Verpflichtung und Haftung...4 5 Störung... 4 6 Entsorgung...5 7 Funktionsbeschreibung...6

Mehr

Preisliste Neuheiten 2015

Preisliste Neuheiten 2015 Neuheiten 2015/16 Preisliste Neuheiten 2015 Artikel Nr. BezeIchnung Empf. VK Seite 70384 8100L, weiß, 38W, 3000K, 3200lm 179,10 3 70385 8100L, weiß, 38W, 4000K, 3300lm 179,10 3 70386 8100L, weiß, 38W,

Mehr

Touch-it CE / XPC Montageanleitung Einbaugehäuse

Touch-it CE / XPC Montageanleitung Einbaugehäuse Touchit CE / XPC Montageanleitung Einbaugehäuse DokumentNr. E461410 Revision / Stand 01 / 20100324 Postanschrift ChristElektronik GmbH Alpenstraße 34 DE87700 Memmingen Telefon +49 (0)8331 8371 0 Telefax

Mehr

Universal-Thermostat UT 200

Universal-Thermostat UT 200 Universal-Thermostat UT 200 Bedienungsanleitung ELV Elektronik AG Postfach 1000 D-26787 Leer Telefon 04 91/600 888 Telefax 04 91/6008-244 1 Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung vor der Inbetriebnahme

Mehr

Datenaustausch über Elpro Funkmodems Anwendungshinweis

Datenaustausch über Elpro Funkmodems Anwendungshinweis Datenaustausch über Elpro Funkmodems, Deutsch Version 1.0.0 ii Allgemeines Copyright 2003 by WAGO Kontakttechnik GmbH Alle Rechte vorbehalten. WAGO Kontakttechnik GmbH Hansastraße 27 D-32423 Minden Tel.:

Mehr

Modular aufgebaute LED Straßenleuchte MStreet SL Energieeffiziente und flexible Außenbeleuchtung. LED Straßenleuchte MStreet SL

Modular aufgebaute LED Straßenleuchte MStreet SL Energieeffiziente und flexible Außenbeleuchtung. LED Straßenleuchte MStreet SL Modular aufgebaute LED Straßenleuchte MStreet SL Energieeffiziente und flexible Außenbeleuchtung. Jedes Modul ist komplett in sich abgeschlossen und einsatzbereit. Die einzelnen Module (IP68) werden mit

Mehr

Initiative Tierwohl Geflügel

Initiative Tierwohl Geflügel Initiative Tierwohl Geflügel Erzeugung + Übermittlung der Bewegungsdaten Schlachtbetrieb In 5 Schritten zur fertigen Schnittstellendatei Version 1.2 19.05.2016 arvato Financial Solutions Copyright bfs

Mehr

SONSTIGE GERäTE. Datenlogger DLU. Technische Daten

SONSTIGE GERäTE. Datenlogger DLU. Technische Daten SONSTIGE GERäTE Datenlogger DLU Bestellnummer: 9.1711.00.000 Zusätzlich kann an der seriellen Schnittstelle COM2 ein oder mehrere Messwertgeber mit RS485- Ausgang angeschlossen werden. Für Befehle und

Mehr

Auszüge von Katalogen unserer Hersteller. Mit freundlicher Empfehlung, Ihre. IGS-Industrielle Gefahrenmeldesysteme GmbH Hördenstraße 2 D Hagen

Auszüge von Katalogen unserer Hersteller. Mit freundlicher Empfehlung, Ihre. IGS-Industrielle Gefahrenmeldesysteme GmbH Hördenstraße 2 D Hagen Auszüge von Katalogen unserer Hersteller Mit freundlicher Empfehlung, Ihre IGS-Industrielle Gefahrenmeldesysteme GmbH Hördenstraße 2 D - 58135 Hagen +49 (0)2331 9787 0 http://www.igs-hagen.de info@igs-hagen.de

Mehr

inventer MZ-One Planungsmappe

inventer MZ-One Planungsmappe inventer MZ-One Planungsmappe MZ-One Lüftungszonen MZ-One Zone Zone C.A.M. MZ-One Clust-Air-Modul Feuchte-/Temperatursensor Netzteil Steuerbuskabel xx0,8 mm Ventilatorbuskabel x0,75 mm Leitung x,5 mm

Mehr

LED board EB

LED board EB LED board EB004-00-2 Inhalt 1. Über dieses Dokument...2 2. Allgemeine Information...3 3. Board-Layout...4 4. Schaltungsbeschreibung...5 Anhang 1 Schaltplan Copyright Matrix Multimedia Limited 2005 seite

Mehr

Christian Haasz. Das Buch für alle, die gute Fotos mögen. DIGITAL fotografieren. tiv. an ans Mo

Christian Haasz. Das Buch für alle, die gute Fotos mögen. DIGITAL fotografieren. tiv. an ans Mo DIGITAL fotografieren en an ans Mo tiv Ran ans Motiv Digital fotografieren DIGITAL fotografieren en Ran ans Motiv Bibliografische Information der Deutschen Bibliothek Die Deutsche Bibliothek verzeichnet

Mehr

Der größte gemeinsame Teiler Das kleinste gemeinsame Vielfache

Der größte gemeinsame Teiler Das kleinste gemeinsame Vielfache Der größte gemeinsame Teiler Das kleinste gemeinsame Vielfache Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Impressum... 3 Der größte gemeinsame Teiler - ggt... 5 Das Bestimmen des ggt... 7 Das kleinste

Mehr

Office Audio Player mini MP3. Bedienungsanleitung

Office Audio Player mini MP3. Bedienungsanleitung Office Audio Player mini MP3 Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise 3 Hinweise für die SD Card 3 Sicherheitshinweise 4 Music on hold 4 Lieferumfang 5 Geräteansicht 5 Verbindung zur

Mehr

Initiative Tierwohl. Einrichtung des FTP-Zugangs zur Clearingstelle. In 5 Schritten zum sicheren FTP-Zugang. Version 1.1 19.05.

Initiative Tierwohl. Einrichtung des FTP-Zugangs zur Clearingstelle. In 5 Schritten zum sicheren FTP-Zugang. Version 1.1 19.05. Initiative Tierwohl Einrichtung des FTP-Zugangs zur Clearingstelle In 5 Schritten zum sicheren FTP-Zugang Version 1.1 19.05.2016 arvato Financial Solutions Copyright bfs finance. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

S21 LED Set. Synergy21 LED Flex Strip RGB DC12V KOMPLETT Set DIGITAL. RoHS. LED Streifen Set DIGITAL. Technische Daten. Art. Nr.

S21 LED Set. Synergy21 LED Flex Strip RGB DC12V KOMPLETT Set DIGITAL. RoHS. LED Streifen Set DIGITAL. Technische Daten. Art. Nr. Mit unserem Synergy 21 Retail Komplettset erhalten Sie 5m Digital RGB Strip, das passende Netzteil, einen Controller und die IR-Fernbedienung. Gestalten Sie mit voreingestellten Programmen Lauflicht, Wassfall,

Mehr

Ulrich E. Stempel FRANZIS EXPERIMENTE. Freier Energie. NeueExperimente mit

Ulrich E. Stempel FRANZIS EXPERIMENTE. Freier Energie. NeueExperimente mit FRANZIS EXPERIMENTE NeueExperimente mit Freier Energie Neue Experimente mit Freier Energie FRANZIS EXPERIMENTE NeueExperimente mit Freier Energie Bibliografische Information der Deutschen Bibliothek Die

Mehr

DATENBLATT. Zubehör für Flexible LED SMD 3528/5050/5630 IP20/IP67. Artikel Nr. 5011146701. Befestigungsclip 10er Set (SMD 5050 IP67)

DATENBLATT. Zubehör für Flexible LED SMD 3528/5050/5630 IP20/IP67. Artikel Nr. 5011146701. Befestigungsclip 10er Set (SMD 5050 IP67) DATENBLATT Zubehör für Flexible LED SMD 3528/5050/5630 / Artikel Nr. 5011146701 Befestigungsclip 10er Set (SMD 3528 ) 25x7x5 mm 22 g 20 Schrauben Artikel Nr. 5011146706 Befestigungsclip 10er Set (SMD 5050

Mehr

Meine bunte Computerwerkstatt. Mathematik Sachunterricht Deutsch. Arbeitsheft. Thomas Seidel, Marja Harborth 1. Ausgabe, 2013 ISBN

Meine bunte Computerwerkstatt. Mathematik Sachunterricht Deutsch. Arbeitsheft. Thomas Seidel, Marja Harborth 1. Ausgabe, 2013 ISBN Thomas Seidel, Marja Harborth 1. Ausgabe, 2013 ISBN 978-3-86249-241-1 Meine bunte Computerwerkstatt Mathematik Sachunterricht Deutsch Arbeitsheft GS-CW Impressum Impressum ISBN 978-3-86249-241-1 Matchcode:

Mehr

Webcode Übungsdateien. Jimdo Der Webbaukasten. Sabine Spieß, Tina Wegener 2. Ausgabe, November 2014. Moderne Webauftritte erstellen PE-WEB

Webcode Übungsdateien. Jimdo Der Webbaukasten. Sabine Spieß, Tina Wegener 2. Ausgabe, November 2014. Moderne Webauftritte erstellen PE-WEB Webcode Übungsdateien Sabine Spieß, Tina Wegener 2. Ausgabe, November 2014 Jimdo Der Webbaukasten Moderne Webauftritte erstellen PE-WEB Die Startseite 3 gestalten Das können Sie bereits»»»» die Design-Galerie

Mehr

Led-grundset. Wichtige hinweise zu ihrer sicherheit 3 BestiMMungsgeMÄsser gebrauch 4 FunKtiOnen 4

Led-grundset. Wichtige hinweise zu ihrer sicherheit 3 BestiMMungsgeMÄsser gebrauch 4 FunKtiOnen 4 Led-grundset Led-gs2-2512 Bedienungsanleitung deutsch inhaltsverzeichnis Wichtige hinweise zu ihrer sicherheit 3 BestiMMungsgeMÄsser gebrauch 4 FunKtiOnen 4 de technische daten 4 Steuerung und Spannungsversorgung

Mehr

TECHNISCHE DATEN PLS 100-8/1 PLS /1

TECHNISCHE DATEN PLS 100-8/1 PLS /1 LED @ WORK TECHNISCHE DATEN PLS 100-8/1 PLS 100-12/1 Beschreibung: leistungsstarker LED Strahler in Weißtönen oder Einzelfarben alternativ in verschiedenen n lieferbar Ansteuerung der LEDs über PWM niedriger

Mehr

Schrittmotorsteuerung PL0061

Schrittmotorsteuerung PL0061 Schrittmotorsteuerung Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...2 2. Eigenschaften...2 2.1 Grundlegende Eigenschaften...2 3. Die RS232-Schnittstelle...2 3.1 Hardware-Voraussetzungen...2 3.2 Die USB-to-Serial-Bridge...2

Mehr

HCW3.2. Chipkarten-Kodierer HOTEL SOLUTION

HCW3.2. Chipkarten-Kodierer HOTEL SOLUTION s 6 340 HOTEL SOLUTION Chipkarten-Kodierer HCW3.2 Chipkarten-Kodierer / -Leser mit LCD-Anzeige Kodieren des Zutrittskodes auf die Chipkarte Lesen des Zutrittskodes von der Chipkarte Ansteuerung von der

Mehr