Excel Grundlagen. Sabine Spieß, Peter Wies. 1. Ausgabe, 3. Aktualisierung, Februar Trainermedienpaket EX2010_TMP

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Excel Grundlagen. Sabine Spieß, Peter Wies. 1. Ausgabe, 3. Aktualisierung, Februar Trainermedienpaket EX2010_TMP"

Transkript

1 Sabine Spieß, Peter Wies Excel 2010 Grundlagen 1. Ausgabe, 3. Aktualisierung, Februar 2011 Trainermedienpaket EX2010_TMP

2 I Excel Grundlagen Zu diesem Buch...4 Erste Schritte mit Excel 1 Excel kennenlernen...6 Trainerhinweise... I 1.1 Tabellenkalkulation mit Excel Excel starten und beenden Das Excel-Anwendungsfenster Befehle aufrufen Die Excel-Hilfe verwenden Schnellübersicht Übung Grundlagen der Tabellenbearbeitung...16 Trainerhinweise... II 2.1 Im Tabellenblatt bewegen Daten im Tabellenblatt eingeben Zellinhalte verändern und löschen Spaltenbreite bzw. Zeilenhöhe verändern Zellen markieren Arbeiten rückgängig machen Arbeitsblätter drucken Arbeitsmappen speichern und schließen Arbeitsmappen erzeugen und öffnen Schnellübersicht Übung Mit Formeln arbeiten...30 Trainerhinweise... III 3.1 Aufbau und Eingabe von Formeln Die Funktion SUMME Zellbezüge durch Zeigen in Formeln einfügen Formeln bearbeiten Schnellübersicht Übung Tabellenaufbau und -gestaltung 4 Die grundlegende Zellformatierung...36 Trainerhinweise...IV 4.1 Formatierungsgrundlagen Schriftarten und Schriftattribute festlegen Zellinhalte ausrichten Zeilenumbrüche und verbundene Zellen verwenden Rahmen und Linien nutzen Hintergrundfarbe bzw. -muster zuweisen Zahlen formatieren Schnelle Formatierungsmöglichkeiten Schnellübersicht Übungen Ausfüllen, Kopieren und Verschieben...52 Trainerhinweise...V 5.1 Wiederholen und automatisches Vervollständigen Verschieben und Kopieren mittels Drag & Drop Verschieben und Kopieren mittels Zwischenablage Die Ausfüllfunktion nutzen Relative, absolute und gemischte Bezüge verwenden Schnellübersicht Übungen Tabellenstruktur bearbeiten Trainerhinweise... VI 6.1 Spalten bzw. Zeilen aus- oder einblenden Spalten bzw. Zeilen einfügen oder löschen Zellen einfügen oder löschen Schnellübersicht Übungen...66 Funktionen 7 Mit einfachen Funktionen arbeiten Trainerhinweise... VII 7.1 Aufbau und Eingabe von Funktionen Auswahl einfacher Funktionen Die Funktionsbibliothek verwenden Fehler in Formeln finden Fehlerwerte in Formelzellen Die Formelüberwachung verwenden Schnellübersicht Übungen Spezielle Funktionen einsetzen Trainerhinweise... VIII 8.1 Verschachtelte Funktionen erstellen Aufbau und Einsatzgebiete der WENN-Funktion Verschachtelte WENN-Funktionen einsetzen Die Funktionen SVERWEIS und WVERWEIS Mathematische und statistische Funktionen nutzen Übungen Mit Datum und Uhrzeit arbeiten Trainerhinweise... IX 9.1 Datums- und Zeitangaben eingeben und formatieren Einfache Zeitberechnungen durchführen Mit Datums- und Uhrzeitfunktionen arbeiten Praktische Anwendungen Schnellübersicht Übung...98 Professionelle Darstellung von Daten und Tabellen 10 Diagramme erstellen und schnell gestalten Trainerhinweise... X 10.1 Grundlagen zu Diagrammen Diagramm mit einem bestimmten Diagrammtyp erstellen HERDT-Verlag

3 Inhalt I 10.3 Anordnung der Diagrammdaten vertauschen Größe und Position eines Diagrammobjekts ändern Diagramm auf ein Diagrammblatt verschieben Diagramm mit einem vorgefertigten Layout gestalten Diagramm mit einer Diagrammformatvorlage gestalten Daten mit Sparklines veranschaulichen Schnellübersicht Übungen Diagramme bearbeiten Trainerhinweise... XI 11.1 Diagrammelemente markieren und bearbeiten Diagrammelemente formatieren Diagramme beschriften Datenreihen bzw. Datenpunkte beschriften Inhalt/Formatierung von Beschriftungselementen ändern Diagrammdarstellung bzw. -struktur ändern Diagramme drucken Schnellübersicht Übung Spezielle Gestaltungsmöglichkeiten nutzen Trainerhinweise... XII 12.1 Bedingte Formatierung nutzen Bestimmte Zellen abhängig von Bedingungen formatieren Werteverteilung mit bedingter Formatierung darstellen Was sind Formatvorlagen? Mit Formatvorlagen arbeiten Benutzerdefinierte Zahlenformate nutzen Formatcodes nutzen Datenüberprüfung bei der Eingabe vornehmen Tabellen mit Kommentaren versehen Schnellübersicht Übungen Tabellen und Arbeitsmappen 13 Tabellen mit individuellen Einstellungen drucken Trainerhinweise... XIII 13.1 Die Druckseiten kontrollieren Grundlegende Seitenlayouteinstellungen vornehmen Erweiterte Druckeinstellungen festlegen Seitenumbrüche definieren Kopf- und Fußzeilen verwenden Spalten- und Zeilentitel festlegen Schnellübersicht Übung Arbeitsmappen effektiv nutzen Trainerhinweise... XIV 14.1 Mit Arbeitsmappen arbeiten Arbeitsblätter verschieben und kopieren Anzeige der Arbeitsblätter festlegen Zellbezüge auf andere Tabellenblätter verwenden Zellbezüge auf andere Arbeitsmappen nutzen Hyperlinks nutzen Arbeitsmappen schützen Arbeitsblätter und Zellen schützen Die Symbolleiste für den Schnellzugriff anpassen Schnellübersicht Übungen Mustervorlagen/Arbeitsmappen verwalten Trainerhinweise... XV 15.1 Was sind Mustervorlagen? Dokumenteigenschaften festlegen bzw. entfernen Nicht gespeicherte Arbeitsmappen wiederherstellen Arbeitsmappen in unterschiedlichen Excel-Versionen einsetzen Schnellübersicht Übung Besondere Techniken 16 Daten sortieren und filtern Trainerhinweise... XVI 16.1 Tabellen nach Zellinhalten sortieren Tabellen nach Formatierungen sortieren Den AutoFilter verwenden Vordefinierte Filterkriterien im AutoFilter verwenden Die Liste des AutoFilters nutzen Nach Formatierungen filtern Schnellübersicht Übung Große Tabellen bearbeiten Trainerhinweise... XVII 17.1 Schnell bestimmte Zellen markieren Tabellen zoomen Arbeitsmappenfenster in Ausschnitte teilen Zeilen und Spalten fixieren Die Rechtschreibprüfung verwenden Bestimmte Zellinhalte suchen und ersetzen Schnellübersicht Übung Stichwortverzeichnis HERDT-Verlag 3

4 12 Excel Grundlagen 12 Spezielle Gestaltungsmöglichkeiten nutzen Trainerhinweise Unterrichtsdauer und Medien Abschnitt Mitgelieferte Medien 12.1 Bedingte Formatierung nutzen 5 min Folie Bestimmte Zellen abhängig von Bedingungen formatieren 12.3 Werteverteilung mit bedingter Formatierung darstellen 15 min Folie 35 A1_Bedingte_Formatierung 10 min A2_Bedingte_Formatierung 12.4 Was sind Formatvorlagen? 5 min Folie Mit Formatvorlagen arbeiten 10 min Benutzerdefinierte Zahlenformate nutzen 15 min Formatcodes nutzen 15 min Folie Datenüberprüfung bei der Eingabe vornehmen 10 min A3_Datenueberpruefung 12.9 Tabellen mit Kommentaren versehen 10 min A4_Kommentare_eingeben Schnellübersicht Übungen 25 min A5_Rechnung A6_Kalkulationsblatt Gesamtzeit 120 min Abschnitt 12.1 Methodisch-didaktische Hinweise Was bedeutet bedingte Formatierung (S. 128) Zum Erläutern, wozu die bedingte Formatierung eingesetzt wird und welche Formatierungsmöglichkeiten es gibt, können Sie die Folie 34 verwenden. Weisen Sie ergänzend darauf hin, dass Excel die bedingte Formatierung der eingeschlossenen Zellen automatisch anpasst, wenn sich die Werte der Zellen ändern und sich daraus beispielsweise neue Höchstwerte ergeben; dass auch mehrere bedingte Formatierungen auf einen Zellbereich angewendet werden können. XII-1 HERDT-Verlag

5 Spezielle Gestaltungsmöglichkeiten nutzen - Trainerhinweise 12 Abschnitt 12.2 Zellen in Abhängigkeit vom Zellwert formatieren (S. 129) Zeigen Sie mithilfe der Folie 35, welche Regeln zum Hervorheben von Zellen und welche obere/untere Regeln zur Verfügung stehen, und erläutern Sie kurz wichtige Verwendungsmöglichkeiten. Sie können beispielsweise auch zeigen, dass bestimmte Textinhalte von Zellen besonders formatiert dargestellt werden können. Zum Üben der bedingten Formatierung einzelner Zellen kann das Arbeitsblatt A1_Bedingte_Formatierung verwendet werden. Abschnitt 12.3 Bedingte Formatierung mithilfe von grafischen Elementen (S. 130 und S. 131) Erklären Sie, dass bei der bedingten Formatierung mit Symbolsätzen die Reihenfolge der Symbole umgekehrt werden kann: Hierzu beliebige Zelle innerhalb des formatierten Bereichs anklicken, Schaltfläche BEDINGTE FORMATIERUNG, Eintrag REGELN VERWALTEN, Schaltfläche REGEL BEARBEITEN, Schaltfläche SYMBOLREIHENFOLGE UMKEHREN. Dies ist beispielsweise bei Tabellen mit Schulnoten sinnvoll, um die beste Note 1 mit einem grünen Pfeil zu kennzeichnen etc. Das Arbeitsblatt A2_Bedingte_Formatierung dient dazu, die bedingte Formatierung mit einem Symbolsatz zu üben und dabei die Symbolreihenfolge umzukehren. Abschnitt 12.4 und 12.5 Vorteile und Merkmale von Formatvorlagen (S ) Beim Erläutern der Vorteile von Formatvorlagen können Sie unterstützend die Folie 36 verwenden. Zeigen Sie kurz, wie sich die zur Verfügung stehenden Formatvorlagen im Aussehen ändern, sobald im Register SEITENLAYOUT ein anderes Design gewählt wird. Erwähnen Sie auch, dass bereits vorhandene Zellformatierungen verloren gehen können, wenn der Zelle anschließend eine Zellformatvorlage zugewiesen wird. Abschnitt 12.7 Benutzerdefinierte Zahlenformate mit Platzhaltern erstellen (S. 136 und S. 137) Mithilfe der Folie 37 können Sie Beispiele für die Verwendung von Platzhaltern erklären. Abschnitt 12.8 Datenüberprüfung definieren (S. 138 und S. 139) Zeigen Sie ergänzend, dass eine festgelegte Datenüberprüfung wieder gelöscht werden kann, indem der Datenbereich erneut markiert, die Schaltfläche DATENÜBERPRÜFUNG und im nachfolgenden Dialogfenster die Schaltfläche ALLE LÖSCHEN angeklickt wird. Zum Üben können Sie das Arbeitsblatt A3_Datenueberpruefung austeilen. Abschnitt 12.9 Kommentar einer Zelle ausblenden (S. 140) Ergänzend können Sie zeigen, dass beim Bearbeiten einer Zelle, die einen Kommentar enthält, der eingeblendete Kommentar möglicherweise stört. Der Kommentar der aktiven Zelle kann vorübergehend ausgeblendet werden, indem im Register ÜBERPRÜFEN, Gruppe KOMMENTARE, die Schaltfläche KOMMENTAR EIN-/AUSBLENDEN angeklickt wird. Zum Üben können Sie das Arbeitsblatt A4_Kommentare_eingeben austeilen. HERDT-Verlag XII-2

6 12 Excel Grundlagen 12 Spezielle Gestaltungsmöglichkeiten nutzen In diesem Kapitel erfahren Sie wie Sie die bedingte Formatierung verwenden wie Sie Formatvorlagen nutzen wie Sie benutzerdefinierte Zahlenformate erstellen wie Sie fehlerhafte Eingaben vermeiden wie Sie in Tabellen Kommentare verwenden Voraussetzungen Zellen formatieren Mit Formeln und Funktionen arbeiten 12.1 Bedingte Formatierung nutzen Was versteht man unter bedingter Formatierung? 34 Mithilfe der bedingten Formatierung lässt sich das Erscheinungsbild einzelner Zellen bzw. kompletter Zellbereiche abhängig von Bedingungen verändern. Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen hierbei zur Verfügung: Sie können bestimmte Zellen abhängig von den dort vorhandenen Zahlenwerten, Datumsangaben oder Zeichenfolgen durch eine besondere Formatierung hervorheben. Beispiel 1: Alle Umsatzwerte, die im ersten Halbjahr mehr als betrugen, werden blau hinterlegt, mit weißer Schriftfarbe angezeigt und fett formatiert. Beispiel 2: Die Ergebnisse der beiden Vertreter mit den meisten Kundenterminen werden mit einem Rahmen versehen und fett formatiert. Sie können die Werteverteilung in einem Bereich grafisch darstellen. Hierzu werden sämtliche Zellen des Bereichs mithilfe besonderer Symbole (z. B. Pfeile) bzw. verschiedener Zellhintergründe gekennzeichnet. Beispiel 3: Alle in einer Kursarbeit erzielten Ergebnisse werden mithilfe unterschiedlicher Pfeilsymbole kategorisiert. Beispiel 1 Beispiel 2 Beispiel HERDT-Verlag

7 Spezielle Gestaltungsmöglichkeiten nutzen Bestimmte Zellen abhängig von Bedingungen formatieren Zellen in Abhängigkeit vom Zellinhalt formatieren Bedingte Formatierungen lassen sich im Register START in der Gruppe FORMATVORLAGEN über die Schaltfläche BEDINGTE FOR- MATIERUNG festlegen Über den Eintrag stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, um Zellen besonders zu formatieren, die eine individuelle Bedingung erfüllen. Beispielsweise lassen sich so alle Umsätze hervorheben, die höher als sind. Sie können darüber hinaus über diesen Eintrag auch Zellen hervorheben, die einen bestimmten Text / ein bestimmtes Datum oder doppelt vorhandene Zellinhalte (Duplikate) enthalten. Über den Eintrag können Sie definieren, dass lediglich eine bestimmte Anzahl der höchsten bzw. niedrigsten Werte durch eine spezielle Formatierung hervorgehoben wird (z. B. nur die obersten 10 % aller Umsätze). Markieren Sie den Zellbereich, für den Sie eine bedingte Formatierung festlegen möchten. Klicken Sie im Register START in der Gruppe FORMATVORLAGEN auf die Schaltfläche BEDING- TE FORMATIERUNG und legen Sie anschließend auf eine der nachfolgend beschriebenen Vorgehensweisen die Art der bedingten Formatierung fest. Zellen besonders formatieren, die eine individuelle Bedingung erfüllen Zeigen Sie auf den Eintrag REGELN ZUM HERVORHEBEN VON ZELLEN und wählen Sie in der geöffneten Liste einen Eintrag. Wählen Sie z. B. den Eintrag GRÖSSER ALS, um die Zellen zu kennzeichnen, deren Zellwert größer als ist. Tragen Sie im Eingabefeld die zu erfüllende Bedingung ein. Wählen Sie im Listenfeld eine Formatierung. Über den Listenfeldeintrag BENUTZERDEFINIERTEM FORMAT können Sie im Dialogfenster ZELLEN FORMATIEREN eine individuelle Formatierung für die Zellen definieren. Bestätigen Sie mit OK. Eine bestimmte Anzahl der höchsten bzw. niedrigsten Werte hervorheben Wählen Sie den Eintrag OBERE/UNTERE REGELN und klicken Sie in der geöffneten Liste auf einen Eintrag. Möchten Sie beispielsweise, dass die obersten 10 Prozent der Werte besonders formatiert werden, wählen Sie den Eintrag OBERE 10 %. HERDT-Verlag 129

8 12 Excel Grundlagen Ändern Sie im Eingabefeld bei Bedarf die voreingestellten Prozentwerte. Legen Sie über das Listenfeld die gewünschte Formatierung fest. Bestätigen Sie mit OK. Nachdem Sie eine bedingte Formatierung definiert haben, gilt diese auch für Zeilen/ Spalten, die nachträglich in den entsprechenden Bereich eingefügt werden. Bedingte Formatierung löschen Um die bedingte Formatierung in einem bestimmten Bereich zu entfernen, markieren Sie den entsprechenden Bereich und klicken Sie im Register START in der Gruppe FORMATVORLAGEN auf die Schaltfläche BEDINGTE FORMATIERUNG. Zeigen Sie auf den Eintrag REGELN LÖSCHEN und wählen Sie den Eintrag REGELN IN AUS- GEWÄHLTEN ZELLEN LÖSCHEN. oder Um alle auf dem aktuellen Tabellenblatt vorhandenen bedingten Formatierungen zu löschen, zeigen Sie auf den Eintrag REGELN LÖSCHEN und wählen Sie den Eintrag REGELN IN GESAMTEM BLATT LÖSCHEN Werteverteilung mit bedingter Formatierung darstellen 2 Werteverteilung mithilfe grafischer Elemente veranschaulichen Die Werteverteilung innerhalb eines zuvor festgelegten Bereichs lässt sich mithilfe besonderer Symbole (z. B. Pfeile) bzw. verschiedener Zellhintergründe grafisch darstellen. Hierzu stehen Ihnen folgende grafische Elemente zur Verfügung: Datenbalken : Excel fügt im Hintergrund der entsprechenden Zellen farbige Datenbalken (ähnlich wie in einem Balkendiagramm) ein. Die Länge der einzelnen Balken hängt vom jeweiligen Zellwert ab (vgl. linke Abbildung auf der folgenden Seite). Farbskalen : Den betreffenden Zellhintergründen werden Schattierungen in zwei bzw. drei unterschiedlichen Farben zugewiesen. So können Sie etwa (wie in der mittleren Abbildung auf der folgenden Seite) mithilfe einer Grün-Gelb-Rot-Farbskala festlegen, dass die niedrigen Werte durch eine rote, die mittleren Werte durch eine gelbe und die hohen Werte durch eine grüne Schattierung gekennzeichnet werden. Symbolsätze : In den entsprechenden Zellen erscheinen Symbole (z. B. farbige Ampelsymbole oder Kreissymbole), die je nach Höhe der jeweiligen Werte eine andere Färbung bzw. ein anderes Aussehen annehmen (vgl. rechte Abbildung auf der folgenden Seite). 130 HERDT-Verlag

9 Spezielle Gestaltungsmöglichkeiten nutzen 12 In den abgebildeten Tabellen wird für zwei amerikanische Städte die Temperaturverteilung innerhalb eines Jahres mithilfe einer bedingten Formatierung verdeutlicht. DATENBALKEN - HELLBLAUER DATENBALKEN FARBSKALEN - GRÜN-GELB- ROT-FARBSKALA SYMBOLSÄTZE - 5-VIERTEL Verschiedene Darstellungen der Temperaturverteilung mithilfe der bedingten Formatierung Sämtliche Zellen eines Bereichs abhängig von ihren Werten kennzeichnen Markieren Sie den Bereich, für den Sie eine bedingte Formatierung festlegen möchten. Klicken Sie im Register START in der Gruppe FORMATVORLAGEN auf die Schaltfläche BEDINGTE FORMATIERUNG. Zeigen Sie auf den Eintrag DATENBALKEN, FARBSKALEN oder SYMBOLSÄTZE - je nachdem, mit welchen grafischen Elementen Sie die zuvor markierten Zellen kennzeichnen möchten. Wählen Sie in der geöffneten Liste die gewünschte Formatierung Was sind Formatvorlagen? Vorteile von Formatvorlagen Zellformatierungen setzen sich häufig aus mehreren Formatierungsmerkmalen zusammen. 36 Sollen Ergebniszellen z. B. mit dem Zahlenformat BUCHHALTUNG, der Schriftart Cambria, dem Schriftgrad 10, dem Schriftschnitt FETT, einer gelben Hintergrundfarbe und einer doppelten Rahmenlinie formatiert werden, sind hierzu mehrere Formatierungsschritte notwendig. Individuelle Formatvorlage "Ergebniszelle" Wenn Sie jedoch solche Kombinationen von Formatierungen als Formatvorlagen speichern, hat dies für Sie unter anderem folgende Vorteile: Sie können mithilfe der entsprechenden Formatvorlage zuvor markierten Zellen eine Vielzahl verschiedener Formatierungen in einem Arbeitsschritt zuweisen. Sie müssen eventuelle Änderungen an der Formatierung nur einmal vornehmen, nämlich in der Formatvorlage. Die Änderungen werden automatisch auf alle Zellen übertragen, denen die betreffende Formatvorlage zugewiesen ist. HERDT-Verlag 131

10 12 Excel Grundlagen Formatvorlagen können folgende Bestandteile haben: Zahlenformate und Ausrichtung Hintergrundfarbe und -muster Schriftart und -stil Zellschutz (vgl. Abschnitt 14.8) Rahmen Formatvorlagen werden zusammen mit der jeweiligen Arbeitsmappe gespeichert. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Formatvorlagen in einer sogenannten Mustervorlage zu speichern (vgl. Abschnitt 15.1). Dann stehen die Formatvorlagen in sämtlichen Arbeitsmappen zur Verfügung, die mit dieser Mustervorlage erstellt werden. Vordefinierte Formatvorlagen nutzen Sie können in Excel viele bereits vordefinierte Formatvorlagen verwenden. Beispiele für vordefinierte Formatvorlagen Diese Formatvorlagen beruhen standardmäßig auf dem Design, das in der aktuellen Arbeitsmappe genutzt wird. So ändert sich beispielsweise die Schriftart in einer Zelle, der Sie eine vordefinierte Formatvorlage zugewiesen haben, sobald Sie das in der Arbeitsmappe verwendete Design bzw. die genutzte Designschriftart ändern. In einer neu erstellten Arbeitsmappe sind sämtliche Zellen eines Tabellenblatts zunächst mit der vordefinierten Formatvorlage STANDARD formatiert, die das Zahlenformat STANDARD nutzt und keine besonderen Farb- oder Rahmenlinieneinstellungen beinhaltet. 132 HERDT-Verlag

11 Matchcode: EX2010_TMP Autoren: Sabine Spieß, Peter Wies Redaktion: Tanja Bossert Produziert im HERDT-Digitaldruck 1. Ausgabe, 3. Aktualisierung, Februar 2011 HERDT-Verlag für Bildungsmedien GmbH Am Kümmerling Bodenheim Internet: HERDT-Verlag für Bildungsmedien GmbH, Bodenheim Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil des Werkes darf in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie, Mikrofilm oder einem anderen Verfahren) ohne schriftliche Genehmigung des Verlags reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden. Dieses Buch wurde mit großer Sorgfalt erstellt und geprüft. Trotzdem können Fehler nicht vollkommen ausgeschlossen werden. Verlag, Herausgeber und Autoren können für fehlerhafte Angaben und deren Folgen weder eine juristische Verantwortung noch irgendeine Haftung übernehmen. Wenn nicht explizit an anderer Stelle des Werkes aufgeführt, liegen die Copyrights an allen Screenshots beim HERDT-Verlag. Sollte es trotz intensiver Recherche nicht gelungen sein, alle weiteren Rechteinhaber der verwendeten Quellen und Abbildungen zu finden, bitten wir um kurze Nachricht an die Redaktion. Die in diesem Buch und in den abgebildeten bzw. zum Download angebotenen Dateien genannten Personen und Organisationen, Adress- und Telekommunikationsangaben, Bankverbindungen etc. sind frei erfunden. Eventuelle Übereinstimmungen oder Ähnlichkeiten sind unbeabsichtigt und rein zufällig. Die Bildungsmedien des HERDT-Verlags enthalten Verweise auf Webseiten Dritter. Diese Webseiten unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber, wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte dieser Webseiten. Bei der Bucherstellung haben wir die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Wir werden bei Kenntnis von Rechtsverstößen jedoch umgehend die entsprechenden Internetadressen aus dem Buch entfernen. Die in den Bildungsmedien des HERDT-Verlags vorhandenen Internetadressen waren zum Zeitpunkt der Erstellung der jeweiligen Produkte gültig. Sollten Sie die Inhalte nicht mehr unter den angegebenen Adressen finden, sind diese eventuell inzwischen komplett aus dem Internet genommen worden oder unter einer neuen Adresse zu finden.

Excel 2010. Grundlagen. Sabine Spieß, Peter Wies. 1. Ausgabe, 7. Aktualisierung, Juli 2013. Trainermedienpaket EX2010_TMP

Excel 2010. Grundlagen. Sabine Spieß, Peter Wies. 1. Ausgabe, 7. Aktualisierung, Juli 2013. Trainermedienpaket EX2010_TMP Sabine Spieß, Peter Wies Excel 2010 Grundlagen 1. Ausgabe, 7. Aktualisierung, Juli 2013 Trainermedienpaket EX2010_TMP 12 Excel 2010 - Grundlagen 12 Spezielle Gestaltungsmöglichkeiten nutzen Trainerhinweise

Mehr

Excel 2013. Grundlagen. Sabine Spieß, Peter Wies. 1. Ausgabe, September 2013. Trainermedienpaket EX2013_TMP

Excel 2013. Grundlagen. Sabine Spieß, Peter Wies. 1. Ausgabe, September 2013. Trainermedienpaket EX2013_TMP Excel 2013 Sabine Spieß, Peter Wies Grundlagen 1. Ausgabe, September 2013 Trainermedienpaket EX2013_TMP 12 Excel 2013 - Grundlagen 12 Spezielle Gestaltungsmöglichkeiten nutzen Trainerhinweise Unterrichtsdauer

Mehr

Nachhilfe konkret! 05251-2986530 Mike's Lernstudio

Nachhilfe konkret! 05251-2986530 Mike's Lernstudio Erste Schritte mit Excel 1. Excel kennenlernen 1.1 Tabellenkalkulation mit Excel 1.2 Excel starten und beenden 1.3 Das Excel-Anwendungsfenster 1.4 Befehle aufrufen 1.5 Die Excel-Hilfe verwenden 1.6 Schnellübersicht

Mehr

Weiterbildung EDV und Beruf IT-Training EXCEL Grundlagen der Tabellenkalkulation. EXCEL 2010 für Windows. EX2010 / GL / EX10-1 Harald Bartholmeß

Weiterbildung EDV und Beruf IT-Training EXCEL Grundlagen der Tabellenkalkulation. EXCEL 2010 für Windows. EX2010 / GL / EX10-1 Harald Bartholmeß Weiterbildung EDV und Beruf IT-Training EXCEL 2010 Grundlagen der Tabellenkalkulation EXCEL 2010 für Windows EX2010 / GL / EX10-1 Harald Bartholmeß EXCEL 2010 Grundlagen EX2010 / GL / EX10-1 EX10-1 Autor:

Mehr

Excel 2016 Formeln, Prozentrechnen und Runden. Peter Wies. Modul Ausgabe, Januar 2017 EX2016_FORMEL

Excel 2016 Formeln, Prozentrechnen und Runden. Peter Wies. Modul Ausgabe, Januar 2017 EX2016_FORMEL Peter Wies. Ausgabe, Januar 207 Excel 206 Formeln, Prozentrechnen und Runden Modul 2 EX206_FORMEL Impressum Matchcode: EX206_FORMEL Autor: Peter Wies Herausgeber: Koordination der Klubschulen/Freizeitanlagen

Mehr

Excel 2016 Werte erfassen, Rechnen, Einrichten. Peter Wies. Modul Ausgabe, Januar 2017 EX2016_WERT

Excel 2016 Werte erfassen, Rechnen, Einrichten. Peter Wies. Modul Ausgabe, Januar 2017 EX2016_WERT Peter Wies. Ausgabe, Januar 207 Excel 206 Werte erfassen, Rechnen, Einrichten Modul 20 EX206_WERT Impressum Matchcode: EX206_WERT Autor: Peter Wies Herausgeber: Koordination der Klubschulen/Freizeitanlagen

Mehr

Kursthemen Microsoft Office Specialist 2010 B(asic) Excel 2010

Kursthemen Microsoft Office Specialist 2010 B(asic) Excel 2010 1 Erste Schritte mit 1.1 Die Arbeitsoberfläche 1.1.1 Tabellenkalkulation mit Excel 1.1.2 Excel starten und beenden 1.1.3 Das Excel-Anwendungsfenster 1.1.4 Befehle aufrufen 1.1.5 Die Excel-Hilfe verwenden

Mehr

SharePoint für Site Owner. Benjamin S. Bergfort. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, November 2014 ISBN: SHPSO2013

SharePoint für Site Owner. Benjamin S. Bergfort. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, November 2014 ISBN: SHPSO2013 SharePoint 2013 Benjamin S. Bergfort für Site Owner 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, November 2014 SHPSO2013 ISBN: 978-3-86249-372-2 5 SharePoint 2013 für Site Owner 5 Mit Bibliotheken und Listen arbeiten

Mehr

Excel 2013: Von Null zum ECDL-Advanced Zertifikat:

Excel 2013: Von Null zum ECDL-Advanced Zertifikat: Excel 2013: Von Null zum ECDL-Advanced Zertifikat: Inhalte: 1.) Excel kennenlernen 1. Tabellenkalkulation mit Excel 2. Excel starten 3. Das Excel-Fenster 4. Befehle aufrufen 5. Die Excel-Hilfe verwenden

Mehr

Das Einmaleins der Tabellengestaltung

Das Einmaleins der Tabellengestaltung Das Einmaleins der Tabellengestaltung mit Excel 2007 ISBN 978-3-941132-18-4 HM-EX07TG Autorin: Sabine Spieß Inhaltliches Lektorat: Peter Wies 1. Ausgabe vom 10. September 2008 für Bildungsmedien GmbH,

Mehr

SIZ 422 Tabellenkalkulation. mit Excel 2016. Peter Wies. 1. Ausgabe, Mai 2016

SIZ 422 Tabellenkalkulation. mit Excel 2016. Peter Wies. 1. Ausgabe, Mai 2016 Peter Wies 1. Ausgabe, Mai 2016 SIZ 422 Tabellenkalkulation mit Excel 2016 ISBN 978-3-86249-568-9 SIZ-422-EX2016 Diagramme erstellen und gestalten 11 11 11. Diagramme erstellen und gestalten 11.1 Basiswissen

Mehr

Peter Wies V2016 ISBN

Peter Wies V2016 ISBN Visio 206 Grundlagen Peter Wies. Ausgabe, September 206 V206 ISBN 978 3 86249 69 8 5 Shapes verbinden 5 5. Shapes verbinden Lernvideo: Shapes verbinden.mp4 5. Basiswissen Verbinder Beispieldatei: Verbinder.vsdx

Mehr

Xpert Basiszertifikat IT-Kompetenz. Band 2 Texte und Präsentationen. Barbara Hirschwald, Tina Wegener. 1. Ausgabe, Juli 2014

Xpert Basiszertifikat IT-Kompetenz. Band 2 Texte und Präsentationen. Barbara Hirschwald, Tina Wegener. 1. Ausgabe, Juli 2014 Xpert Basiszertifikat IT-Kompetenz Barbara Hirschwald, Tina Wegener 1. Ausgabe, Juli 2014 Band 2 Texte und Präsentationen mit Word 2013 und PowerPoint 2013 XP-BASIS2-O2013 ISBN 978-3-86249-344-9 Tabellen

Mehr

Schnell und sicher im Internet arbeiten. mit dem Internet Explorer 8 INT-IE8. Autor: Peter Wies. Inhaltliches Lektorat: Charlotte von Braunschweig

Schnell und sicher im Internet arbeiten. mit dem Internet Explorer 8 INT-IE8. Autor: Peter Wies. Inhaltliches Lektorat: Charlotte von Braunschweig INT-IE8 Autor: Peter Wies Inhaltliches Lektorat: Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, September 2011 HERDT-Verlag für Bildungsmedien GmbH, Bodenheim Internet: www.herdt.com Alle Rechte

Mehr

Microsoft Excel Schulung

Microsoft Excel Schulung Modul 1 Microsoft Excel kennen lernen o Was Sie wissen sollten o Tabellenkalkulation mit Excel Modul 2 Die Arbeitsoberfläche Microsoft Excel Schulung o Excel starten und beenden o Das Excel-Anwendungsfenster

Mehr

Vorwort Die Excel-Arbeitsumgebung...11

Vorwort Die Excel-Arbeitsumgebung...11 INHALTSVERZEICHNIS Vorwort...9 1. Die Excel-Arbeitsumgebung...11 1.1. Der Excel-Arbeitsbildschirm... 11 1.2. Das Menüband... 12 1.3. Symbolleiste für den Schnellzugriff... 14 1.4. Weitere Möglichkeiten

Mehr

Vorwort Die Excel-Arbeitsumgebung Arbeitsmappen verwalten Daten eingeben und ändern 26 INHALTSVERZEICHNIS

Vorwort Die Excel-Arbeitsumgebung Arbeitsmappen verwalten Daten eingeben und ändern 26 INHALTSVERZEICHNIS INHALTSVERZEICHNIS Vorwort 9 1. Die Excel-Arbeitsumgebung 11 1.1. Der Excel-Arbeitsbildschirm 11 1.2. Das Menüband 12 1.3. Symbolleiste für den Schnellzugriff 14 1.4. Weitere Möglichkeiten der Befehlseingabe

Mehr

Access Grundlagen für Anwender. Sabine Spieß. 1. Ausgabe, Dezember 2015 ISBN ACC2016

Access Grundlagen für Anwender. Sabine Spieß. 1. Ausgabe, Dezember 2015 ISBN ACC2016 Access 2016 Grundlagen für Anwender Sabine Spieß 1. Ausgabe, Dezember 2015 ACC2016 ISBN 978-3-86249-483-5 3 Dateneingabe in Formulare 3 1. Dateneingabe in Formulare 3.1 Basiswissen Formulare Beispieldatei:

Mehr

Microsoft Office PowerPoint für Windows POW2007F. Autorin: Tina Wegener. Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß

Microsoft Office PowerPoint für Windows POW2007F. Autorin: Tina Wegener. Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß POW2007F Autorin: Tina Wegener Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, September 2011 HERDT-Verlag für Bildungsmedien GmbH, Bodenheim Microsoft Office PowerPoint 2007 für Windows

Mehr

Xpert - Europäischer ComputerPass. Peter Wies. 1. Ausgabe, Februar Tabellenkalkulation (mit Excel 2010)

Xpert - Europäischer ComputerPass. Peter Wies. 1. Ausgabe, Februar Tabellenkalkulation (mit Excel 2010) Peter Wies 1. Ausgabe, Februar 2011 Xpert - Europäischer ComputerPass Tabellenkalkulation (mit Excel 2010) XP-EX2010 I Xpert - Europäischer ComputerPass - Tabellenkalkulation (mit Excel 2010) Einstieg

Mehr

Excel 2016 Grundlagen (auch unter Office 365) Peter Wies. 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, September 2016 ISBN EX2016CC

Excel 2016 Grundlagen (auch unter Office 365) Peter Wies. 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, September 2016 ISBN EX2016CC Peter Wies Excel 206 Grundlagen (auch unter Office 365). Ausgabe, 2. Aktualisierung, September 206 ISBN 978-3-86249-535- EX206CC 3 Mit Formeln arbeiten Formel-AutoKorrektur Excel erkennt bestimmte Fehler

Mehr

Tabellenkalkulation. Christian Münster, Peter Wies 2. Ausgabe, Januar Informatik-Anwender II SIZ 2010 Modul 422M Gymnasiale Ausprägung:

Tabellenkalkulation. Christian Münster, Peter Wies 2. Ausgabe, Januar Informatik-Anwender II SIZ 2010 Modul 422M Gymnasiale Ausprägung: Informatik-Anwender II SIZ 2010 Modul 422M Gymnasiale Ausprägung: Tabellenkalkulation Christian Münster, Peter Wies 2. Ausgabe, Januar 2010 mit Microsoft Office 2007 SIZ-422M-O07CC I Informatik-Anwender

Mehr

Schnellübersichten. Tabellenkalkulation mit Excel 2016 SIZ-Modul SU4

Schnellübersichten. Tabellenkalkulation mit Excel 2016 SIZ-Modul SU4 Schnellübersichten Tabellenkalkulation mit Excel 2016 SIZ-Modul SU4 1 Excel kennenlernen 2 2 Grundlegende Techniken 3 3 Mit Formeln arbeiten 4 4 Zellen formatieren 5 5 Ausfüllen, Kopieren und Verschieben

Mehr

Vorwort Die Excel-Arbeitsumgebung Programmoberfläche Menüband Symbolleiste für den Schnellzugriff...

Vorwort Die Excel-Arbeitsumgebung Programmoberfläche Menüband Symbolleiste für den Schnellzugriff... Inhalt Vorwort... 11 1 Die Excel-Arbeitsumgebung... 13 1.1 Programmoberfläche...14 1.2 Menüband...15 1.3 Symbolleiste für den Schnellzugriff...17 1.4 Weitere Möglichkeiten der Befehlseingabe...18 Kontextmenü...18

Mehr

Excel 2016 Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, 3. Aktualisierung, August 2017 ISBN EX2016

Excel 2016 Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, 3. Aktualisierung, August 2017 ISBN EX2016 Excel 206 Grundlagen Peter Wies. Ausgabe, 3. Aktualisierung, August 207 EX206 ISBN 978-3-86249-456-9 I Excel 206 Grundlagen Bevor Sie beginnen 4 Schnelleinstieg Excel kennenlernen 5. Was ist Excel? 5.2

Mehr

Excel 2016 Grundlagen (auch unter Office 365) Peter Wies. 1. Ausgabe, 3. Aktualisierung, August 2017 ISBN EX2016

Excel 2016 Grundlagen (auch unter Office 365) Peter Wies. 1. Ausgabe, 3. Aktualisierung, August 2017 ISBN EX2016 Peter Wies Excel 206 Grundlagen (auch unter Office 365). Ausgabe, 3. Aktualisierung, August 207 EX206 ISBN 978-3-86249-456-9 I Excel 206 Grundlagen Bevor Sie beginnen 4 Schnelleinstieg Excel kennenlernen

Mehr

Das Tablet mit Android 6.x. Kommunikation & Organisation Fotos, Videos & Medien. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Juli 2016 ISBN

Das Tablet mit Android 6.x. Kommunikation & Organisation Fotos, Videos & Medien. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Juli 2016 ISBN Markus Krimm. Ausgabe, Juli 206 ISBN 978-3-86249-593- Das Tablet mit Android 6.x Kommunikation & Organisation Fotos, Videos & Medien K-TAB-AND6X-G 4 Kommunikation Mit Threema Nachrichten sicher verschicken

Mehr

1 Die Arbeitsumgebung Programmoberfläche Menüband Symbolleiste für den Schnellzugriff...20

1 Die Arbeitsumgebung Programmoberfläche Menüband Symbolleiste für den Schnellzugriff...20 Inhalt 1 Die Arbeitsumgebung...15 1.1 Programmoberfläche...16 1.2 Menüband...17 1.3 Symbolleiste für den Schnellzugriff...20 1.4 Weitere Möglichkeiten der Befehlseingabe...21 Kontextmenü... 21 Tasten und

Mehr

Excel 2019 Grundlagen. Peter Wies, Ricardo Hernández García. 1. Ausgabe, Februar 2019 ISBN

Excel 2019 Grundlagen. Peter Wies, Ricardo Hernández García. 1. Ausgabe, Februar 2019 ISBN Peter Wies, Ricardo Hernández García Excel 209 Grundlagen. Ausgabe, Februar 209 ISBN 978-3-86249-834-5 EX209 I Excel 209 Grundlagen Bevor Sie beginnen 4 Schnelleinstieg. Excel kennenlernen 5. Was ist Excel?

Mehr

Excel 2016 Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, September 2016 ISBN EX2016CC

Excel 2016 Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, September 2016 ISBN EX2016CC Excel 206 Grundlagen Peter Wies. Ausgabe, 2. Aktualisierung, September 206 ISBN 978-3-86249-535- EX206CC I Excel 206 Grundlagen Bevor Sie beginnen 4 Schnelleinstieg Excel kennenlernen 5. Was ist Excel?

Mehr

Webcode BuchPlus-Medien Excel 2013 Grundlagen. Peter Wies. Überarbeitete Ausgabe, Juli 2015 EX2013_NEU ISBN

Webcode BuchPlus-Medien Excel 2013 Grundlagen. Peter Wies. Überarbeitete Ausgabe, Juli 2015 EX2013_NEU ISBN Webcode BuchPlus-Medien 3277-6720-732 Excel 203 Grundlagen Peter Wies Überarbeitete Ausgabe, Juli 205 EX203_NEU ISBN 978-3-86249-43-6 I Excel 203 - Grundlagen Bevor Sie beginnen 4 Schnelleinstieg Excel

Mehr

ECDL Tabellenkalkulation. mit Windows 10 und Excel 2016 Syllabus 5.0. Peter Wies. 1. Ausgabe, Mai 2016 ISBN ECDL-EX2016-5

ECDL Tabellenkalkulation. mit Windows 10 und Excel 2016 Syllabus 5.0. Peter Wies. 1. Ausgabe, Mai 2016 ISBN ECDL-EX2016-5 Peter Wies 1. Ausgabe, Mai 2016 ISBN 978-3-86249-560-3 ECDL Tabellenkalkulation mit Windows 10 und Excel 2016 Syllabus 5.0 ECDL-EX2016-5 10 Diagramme erstellen und gestalten 10 10. Diagramme erstellen

Mehr

Access 2010. für Windows. Andrea Weikert 1. Ausgabe, 4. Aktualisierung, Juni 2012. Grundlagen für Anwender

Access 2010. für Windows. Andrea Weikert 1. Ausgabe, 4. Aktualisierung, Juni 2012. Grundlagen für Anwender Andrea Weikert 1. Ausgabe, 4. Aktualisierung, Juni 2012 Access 2010 für Windows Grundlagen für Anwender ACC2010 2 Access 2010 - Grundlagen für Anwender 2 Mit Datenbanken arbeiten In diesem Kapitel erfahren

Mehr

Word 2016 Serienbriefe erstellen. Sabine Spieß, Tina Wegener. 1. Ausgabe, April 2016 ISBN WW2016SB

Word 2016 Serienbriefe erstellen. Sabine Spieß, Tina Wegener. 1. Ausgabe, April 2016 ISBN WW2016SB Word 2016 Serienbriefe erstellen Sabine Spieß, Tina Wegener 1. Ausgabe, April 2016 WW2016SB ISBN 978-3-86249-555-9 Impressum Matchcode: WW2016SB Autorinnen: Sabine Spieß, Tina Wegener Redaktion: Thomas

Mehr

Informatik-Ausbildung. Basis: I-CH Modulbaukasten R3. Autorenteam des HERDT-Verlags. 1. Ausgabe, Juli 2014

Informatik-Ausbildung. Basis: I-CH Modulbaukasten R3. Autorenteam des HERDT-Verlags. 1. Ausgabe, Juli 2014 Autorenteam des HERDT-Verlags 1. Ausgabe, Juli 2014 Informatik-Ausbildung Basis: I-CH Modulbaukasten R3 Modul 301: Office-Werkzeuge anwenden (Teil 1) I-CH-M301-13-CC_1 4 Modul 301: Office-Werkzeuge anwenden

Mehr

Word Korrespondenz voll im Griff nach DIN Gunther Ehrhardt, Linda York. 1. Ausgabe, Juni 2016 ISBN K-WW2016-BG

Word Korrespondenz voll im Griff nach DIN Gunther Ehrhardt, Linda York. 1. Ausgabe, Juni 2016 ISBN K-WW2016-BG Word 2016 Gunther Ehrhardt, Linda York 1. Ausgabe, Juni 2016 ISBN 978-3-86249-581-8 Korrespondenz voll im Griff nach DIN 5008 K-WW2016-BG Impressum Matchcode: K-WW2016-BG Autoren: Gunther Erhardt, Linda

Mehr

MATHE MIT GEOGEBRA 9/10. Funktionen, Pythagoras, Ähnlichkeiten. Arbeitsheft. Werner Zeyen 1. Auflage, 2013 ISBN: RS-MA-GEGE3

MATHE MIT GEOGEBRA 9/10. Funktionen, Pythagoras, Ähnlichkeiten. Arbeitsheft. Werner Zeyen 1. Auflage, 2013 ISBN: RS-MA-GEGE3 Werner Zeyen 1. Auflage, 2013 ISBN: 978-3-86249-238-1 MATHE MIT GEOGEBRA 9/10 Funktionen, Pythagoras, Ähnlichkeiten Arbeitsheft RS-MA-GEGE3 Impressum ISBN: 978-3-86249-238-1 Bestellcode: RS-MA-GEGE3 Autor:

Mehr

Effektiver Umstieg auf Word 2007 und Excel 2007

Effektiver Umstieg auf Word 2007 und Excel 2007 Effektiver Umstieg auf Word 007 und Excel 007 Impressum UM-WW07-EX07 Autoren: Thomas Alker, Christian Münster, Konrad Stulle, Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß Effektiver Umstieg auf Microsoft Office

Mehr

Webcode Übungsdateien. Jimdo Der Webbaukasten. Sabine Spieß, Tina Wegener 2. Ausgabe, November 2014. Moderne Webauftritte erstellen PE-WEB

Webcode Übungsdateien. Jimdo Der Webbaukasten. Sabine Spieß, Tina Wegener 2. Ausgabe, November 2014. Moderne Webauftritte erstellen PE-WEB Webcode Übungsdateien Sabine Spieß, Tina Wegener 2. Ausgabe, November 2014 Jimdo Der Webbaukasten Moderne Webauftritte erstellen PE-WEB Die Startseite 3 gestalten Das können Sie bereits»»»» die Design-Galerie

Mehr

Korrespondenz voll im Griff. nach DIN Gunther Ehrhardt, Linda York 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Januar 2014 ISBN:

Korrespondenz voll im Griff. nach DIN Gunther Ehrhardt, Linda York 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Januar 2014 ISBN: Korrespondenz voll im Griff Gunther Ehrhardt, Linda York 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Januar 2014 ISBN: 978-3-86249-422-4 nach DIN 5008 K-WW2013-BG Impressum Matchcode: K-WW2013-BG Autoren: Gunther Ehrhardt,

Mehr

Webcode BuchPlus-Medien 682B F8. SIZ 422 Tabellenkalkulation. Peter Wies. mit Excel Ausgabe, Mai 2016

Webcode BuchPlus-Medien 682B F8. SIZ 422 Tabellenkalkulation. Peter Wies. mit Excel Ausgabe, Mai 2016 Webcode BuchPlus-Medien 682B-9096-97F8 Peter Wies. Ausgabe, Mai 206 SIZ 422 Tabellenkalkulation mit Excel 206 ISBN 978-3-86249-568-9 SIZ-422-EX206 I SIZ 422 Tabellenkalkulation mit Excel 206 Bevor Sie

Mehr

Excel 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, September 2011. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-EX2010-G-UA

Excel 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, September 2011. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-EX2010-G-UA Sabine Spieß 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, September 2011 Excel 2010 für Windows Grundkurs kompakt inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-EX2010-G-UA 7.4 Anordnung der Diagrammdaten vertauschen Daten spalten-

Mehr

Outlook 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Linda York 2. Ausgabe, Januar 2011 K-OL2010-G

Outlook 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Linda York 2. Ausgabe, Januar 2011 K-OL2010-G Linda York 2. Ausgabe, Januar 2011 Outlook 2010 für Windows Grundkurs kompakt K-OL2010-G Inhalt Zu diesem Buch 4 1 Erste Schritte mit Outlook 7 1.1 Outlook starten...8 1.2 Das Outlook-Anwendungsfenster...8

Mehr

1 Ein erster Überblick 12

1 Ein erster Überblick 12 Vorwort 4 Vorlagen und Beispieldateien 5 1 Ein erster Überblick 12 Excel starten und beenden 14 Was ist wo in Excel 2016? 16 Das Anwendungsfenster 18 Was möchten Sie tun? 20 Befehle über das Menüband aufrufen

Mehr

Weiterbildung EDV und Beruf IT-Training WORD Grundlagen der Textverarbeitung. WORD 2003 für Windows. W2003 / GL / W03-1 Harald Bartholmeß

Weiterbildung EDV und Beruf IT-Training WORD Grundlagen der Textverarbeitung. WORD 2003 für Windows. W2003 / GL / W03-1 Harald Bartholmeß Weiterbildung EDV und Beruf IT-Training WORD 2003 Grundlagen der Textverarbeitung WORD 2003 für Windows W2003 / GL / W03-1 Harald Bartholmeß WORD 2003 Grundlagen W2003 / GL / W03-1 W03-1 Autor: Dr. Harald

Mehr

Outlook 2016 Tasks und Meetings im Team effizienter planen. Markus Krimm, Linda York. Modul Ausgabe, Januar 2017 OL2016_PLAN

Outlook 2016 Tasks und Meetings im Team effizienter planen. Markus Krimm, Linda York. Modul Ausgabe, Januar 2017 OL2016_PLAN Markus Krimm, Linda York. Ausgabe, Januar 207 Outlook 206 Tasks und Meetings im Team effizienter planen Modul 32 OL206_PLAN Impressum Matchcode: OL206_PLAN Autoren: Markus Krimm, Linda York Herausgeber:

Mehr

Excel Grundlagen. Sabine Spieß, Peter Wies. 1. Ausgabe, 7. Aktualisierung, Juli Trainermedienpaket EX2010_TMP

Excel Grundlagen. Sabine Spieß, Peter Wies. 1. Ausgabe, 7. Aktualisierung, Juli Trainermedienpaket EX2010_TMP Sabine Spieß, Peter Wies Excel 2010 Grundlagen 1. Ausgabe, 7. Aktualisierung, Juli 2013 Trainermedienpaket EX2010_TMP I Excel 2010 - Grundlagen Zu diesem Buch...4 Erste Schritte mit Excel 1 Excel kennenlernen...6

Mehr

Outlook 2016 Quicksteps, Regeln und Kategorien organisieren. Markus Krimm, Linda York. Modul Ausgabe, Januar 2017 OL2016_ORG

Outlook 2016 Quicksteps, Regeln und Kategorien organisieren. Markus Krimm, Linda York. Modul Ausgabe, Januar 2017 OL2016_ORG Markus Krimm, Linda York 1. Ausgabe, Januar 2017 Outlook 2016 Quicksteps, Regeln und Kategorien organisieren Modul 31 OL2016_ORG Impressum Matchcode: OL2016_ORG Autoren: Markus Krimm, Linda York Herausgeber:

Mehr

ICT Smart-User SIZ SU3 Texte. mit Word Thomas Alker, Ortrun Grill. 1. Ausgabe, April 2017 ISBN

ICT Smart-User SIZ SU3 Texte. mit Word Thomas Alker, Ortrun Grill. 1. Ausgabe, April 2017 ISBN Thomas Alker, Ortrun Grill 1. Ausgabe, April 2017 ISBN 978-3-86249-704-1 ICT Smart-User SIZ SU3 Texte mit Word 2016 SIZSU3-WW2016 3 Inhaltliche Bearbeitung 3 3. Inhaltliche Bearbeitung 3.1 Textteile verschieben

Mehr

Webcode BuchPlus-Medien 46ED-1722-EB1A. Excel für die berufliche Ausbildung. Peter Wies. 1. Ausgabe, 2015 ISBN

Webcode BuchPlus-Medien 46ED-1722-EB1A. Excel für die berufliche Ausbildung. Peter Wies. 1. Ausgabe, 2015 ISBN Webcode BuchPlus-Medien 46ED-722-EBA Peter Wies Excel 203 für die berufliche Ausbildung. Ausgabe, 205 ISBN 978-3-86249-428-6 BS-EX203 I Excel 203 für die berufliche Ausbildung Bevor Sie beginnen 4 Excel

Mehr

Meine bunte Computerwerkstatt. Mathematik Sachunterricht Deutsch. Arbeitsheft. Thomas Seidel, Marja Harborth 1. Ausgabe, 2013 ISBN

Meine bunte Computerwerkstatt. Mathematik Sachunterricht Deutsch. Arbeitsheft. Thomas Seidel, Marja Harborth 1. Ausgabe, 2013 ISBN Thomas Seidel, Marja Harborth 1. Ausgabe, 2013 ISBN 978-3-86249-241-1 Meine bunte Computerwerkstatt Mathematik Sachunterricht Deutsch Arbeitsheft GS-CW Impressum Impressum ISBN 978-3-86249-241-1 Matchcode:

Mehr

Word für Windows. Konrad Stulle, Tina Wegener 2. Ausgabe, 3. Aktualisierung, März Fortgeschrittene Techniken WW2010F

Word für Windows. Konrad Stulle, Tina Wegener 2. Ausgabe, 3. Aktualisierung, März Fortgeschrittene Techniken WW2010F Konrad Stulle, Tina Wegener 2. Ausgabe, 3. Aktualisierung, März 2012 Word 2010 für Windows Fortgeschrittene Techniken WW2010F 1 Word 2010 - Fortgeschrittene Techniken 1 Dokumente mit Designs gestalten

Mehr

Excel 2016 Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, November 2015 ISBN EX2016

Excel 2016 Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, November 2015 ISBN EX2016 Excel 206 Grundlagen Peter Wies. Ausgabe, November 205 EX206 ISBN 978-3-86249-456-9 Bevor Sie beginnen Bevor Sie beginnen BuchPlus - unser Konzept: Problemlos einsteigen - Effizient lernen - Zielgerichtet

Mehr

Access Grundkurs kompakt. Sabine Spieß 1. Ausgabe, Oktober inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-ACC2010-G-UA

Access Grundkurs kompakt. Sabine Spieß 1. Ausgabe, Oktober inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-ACC2010-G-UA Sabine Spieß 1. Ausgabe, Oktober 2011 Access 2010 Grundkurs kompakt inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-ACC2010-G-UA 2.1 Eine Tabelle in der Datenblattansicht öffnen Beispieldatei: Staedtereisen Fischer.accdb

Mehr

Excel 2013. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Dezember 2013. Trainermedienpaket K-EX2013-G_TMP

Excel 2013. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Dezember 2013. Trainermedienpaket K-EX2013-G_TMP Excel 2013 Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Dezember 2013 Grundkurs kompakt medienpaket K-EX2013-G_TMP hinweise Unterrichtsdauer und Medien Abschnitt Mitgelieferte Medien 7.1 Diagramme

Mehr

Excel 2016 Grundkurs kompakt (auch unter Office 365) Peter Wies. 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, September 2016 ISBN K-EX2016-G

Excel 2016 Grundkurs kompakt (auch unter Office 365) Peter Wies. 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, September 2016 ISBN K-EX2016-G Peter Wies Excel 206 Grundkurs kompakt (auch unter Office 365). Ausgabe, 2. Aktualisierung, September 206 K-EX206-G ISBN 978-3-86249-53-3 I Excel 206 Grundkurs kompakt Bevor Sie beginnen 4 Schnelleinstieg

Mehr

Tabellenkalkulation. Tabellenkalkulation

Tabellenkalkulation. Tabellenkalkulation Dieses Modul behandelt grundlegende Begriffe der und die wesentlichen Fertigkeiten, die beim Einsatz eines sprogramms zur Einstellung von druckfertigen Unterlagen erforderlich sind. Modulziele Die Kandidaten

Mehr

Excel 2016 / 2010 Information

Excel 2016 / 2010 Information Aus- und Fortbildungszentrum Kompetenzzentrum E-Government Excel 2016 / 2010 Information Bedingte Formatierungen in Microsoft Excel Oder, wie Excel abhängig vom Zellinhalt Formatierungen anpasst In Excel

Mehr

Excel 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß 1. Ausgabe, Dezember 2010 K-EX2010-G

Excel 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß 1. Ausgabe, Dezember 2010 K-EX2010-G Sabine Spieß 1. Ausgabe, Dezember 2010 Excel 2010 für Windows Grundkurs kompakt K-EX2010-G Inhalt Zu diesem Buch 4 1 Excel kennenlernen 7 1.1 Tabellenkalkulation mit Excel...8 1.2 Das Programm Excel starten...9

Mehr

Schnellübersichten. Excel Grundlagen

Schnellübersichten. Excel Grundlagen Schnellübersichten Excel 2016 - Grundlagen 1 Excel kennenlernen 2 2 Grundlegende Techniken 3 3 Mit Formeln arbeiten 4 4 Zellen formatieren 5 5 Ausfüllen, Kopieren und Verschieben 6 6 Mit einfachen Funktionen

Mehr

Novell. GroupWise 2012 effizient einsetzen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Mai 2012

Novell. GroupWise 2012 effizient einsetzen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Mai 2012 Peter Wies 1. Ausgabe, Mai 2012 Novell GroupWise 2012 effizient einsetzen GW2012 Impressum Matchcode: GW2012 Autor: Peter Wies Produziert im HERDT-Digitaldruck 1. Ausgabe, Mai 2012 HERDT-Verlag für Bildungsmedien

Mehr

Excel 2010. für Windows. Peter Wies 1. Ausgabe, Mai 2010. Grundlagen

Excel 2010. für Windows. Peter Wies 1. Ausgabe, Mai 2010. Grundlagen Peter Wies 1. Ausgabe, Mai 2010 Excel 2010 für Windows Grundlagen EX2010 I Excel 2010 - Grundlagen Zu diesem Buch...4 Erste Schritte mit Excel 1 Excel kennenlernen...6 1.1 Tabellenkalkulation mit Excel...

Mehr

ICT Advanced-User SIZ AU4K/M Tabellen. mit Excel Peter Wies, Ortrun Grill. 1. Ausgabe, Mai 2017 ISBN

ICT Advanced-User SIZ AU4K/M Tabellen. mit Excel Peter Wies, Ortrun Grill. 1. Ausgabe, Mai 2017 ISBN Peter Wies, Ortrun Grill. Ausgabe, Mai 207 ISBN 978-3-86249-709-6 ICT Advanced-User SIZ AU4K/M Tabellen mit Excel 206 SIZAU4-EX206 I ICT Advanced-User SIZ AU4K/M Tabellen Bevor Sie beginnen 4 Schnelleinstieg

Mehr

Serienbriefe erstellen mit Word Themen-Special. Tina Wegener. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Dezember 2016 WW2013SB

Serienbriefe erstellen mit Word Themen-Special. Tina Wegener. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Dezember 2016 WW2013SB Serienbriefe erstellen mit Word 2013 Tina Wegener 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Dezember 2016 Themen-Special WW2013SB 2 Serienbriefe erstellen mit Word 2013 2 Anwendungsbeispiele für Serienbriefe In diesem

Mehr

Inhaltsverzeichnis Formatierungsmöglichkeiten Designs Ein Design zuweisen Einen einzelnen Designbestandteil hinzufügen...

Inhaltsverzeichnis Formatierungsmöglichkeiten Designs Ein Design zuweisen Einen einzelnen Designbestandteil hinzufügen... Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Formatierungsmöglichkeiten... 1 Designs... 2 Ein Design zuweisen... 2 Einen einzelnen Designbestandteil hinzufügen... 2 Die Schriftart bestimmen... 3 Den Schriftgrad

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Formatierungsmöglichkeiten... 1 Designs... 2 Ein Design zuweisen... 2 Einen einzelnen Designbestandteil hinzufügen... 2 Die Schriftart bestimmen... 3 Den Schriftgrad

Mehr

Office 2010 Die besten Tipps. Thomas Alker, Tanja Bossert, Markus Krimm. Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Februar 2011

Office 2010 Die besten Tipps. Thomas Alker, Tanja Bossert, Markus Krimm. Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Februar 2011 Thomas Alker, Tanja Bossert, Markus Krimm Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Februar 2011 Office 2010 Die besten Tipps 10 Impressum Matchcode: 10 Autoren: Thomas Alker, Tanja Bossert,

Mehr

Excel 2016 Grundkurs kompakt. Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Mai 2016 ISBN K-EX2016-G

Excel 2016 Grundkurs kompakt. Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Mai 2016 ISBN K-EX2016-G Excel 206 Grundkurs kompakt Peter Wies. Ausgabe,. Aktualisierung, Mai 206 K-EX206-G ISBN 978-3-86249-53-3 3 Mit Formeln arbeiten 3 3. Mit Formeln arbeiten 3. Aufbau und Eingabe von Formeln Basiswissen

Mehr

Modul Tabellenkalkulation

Modul Tabellenkalkulation Modul Dieses Modul behandelt grundlegende Begriffe der und die wensentlichen Fertigkeiten, die beim Einsatz eines sprogramms zur Erstellung von druckfertigen Unterlagen erforderlich sind. ZIELE Die Kandidatinnen

Mehr

1 Die ersten Schritte mit Excel

1 Die ersten Schritte mit Excel Inhalt 1 Die ersten Schritte mit Excel 2016... 17 1.1 Excel 2016 starten...18 1.2 Beispiel: Eine Monatsplanung mittels Vorlage erstellen...19 Vorlage auswählen... 19 Vorlage am Bildschirm ausfüllen...

Mehr

Excel für Windows. Peter Wies 1. Ausgabe, 6. Aktualisierung, Juli Grundlagen. Länderspezifische Anpassung: Schweiz EX2010CC

Excel für Windows. Peter Wies 1. Ausgabe, 6. Aktualisierung, Juli Grundlagen. Länderspezifische Anpassung: Schweiz EX2010CC Peter Wies 1. Ausgabe, 6. Aktualisierung, Juli 2013 Excel 2010 für Windows Grundlagen Länderspezifische Anpassung: Schweiz EX2010CC I Excel 2010 - Grundlagen Zu diesem Buch...4 Erste Schritte mit Excel

Mehr

Excel für Windows ISBN Peter Wies 1. Ausgabe, 11. Aktualisierung, November Grundlagen

Excel für Windows ISBN Peter Wies 1. Ausgabe, 11. Aktualisierung, November Grundlagen Peter Wies 1. Ausgabe, 11. Aktualisierung, November 2013 Excel 2010 für Windows Grundlagen ISBN 978-3-86249-060-8 EX2010 I Excel 2010 - Grundlagen Zu diesem Buch...4 Erste Schritte mit Excel 1 Excel kennenlernen...6

Mehr

Finanzbuchhaltung mit DATEV pro (2017) Fallstudien. Monika Lübeck, Dennis Lübeck. 1. Ausgabe, Mai 2017 ISBN TE-DTVFIBU2017_FS_ML

Finanzbuchhaltung mit DATEV pro (2017) Fallstudien. Monika Lübeck, Dennis Lübeck. 1. Ausgabe, Mai 2017 ISBN TE-DTVFIBU2017_FS_ML Monika Lübeck, Dennis Lübeck Finanzbuchhaltung mit DATEV pro (2017) Fallstudien 1. Ausgabe, Mai 2017 ISBN 978-3-86249-716-4 TE-DTVFIBU2017_FS_ML Buchungszeile einrichten 3 Buchungszeile einrichten Nachschlagewerk:

Mehr

Webcode Übungsdateien F6D BCB0. Excel Peter Wies. Grundlagen. 1. Ausgabe, 5. Aktualisierung, März 2014 ISBN

Webcode Übungsdateien F6D BCB0. Excel Peter Wies. Grundlagen. 1. Ausgabe, 5. Aktualisierung, März 2014 ISBN Webcode Übungsdateien F6D0-6214-BCB0 Excel 2013 Peter Wies 1. Ausgabe, 5. Aktualisierung, März 2014 Grundlagen ISBN 978-3-86249-316-6 EX2013 I Excel 2013 - Grundlagen Zu diesem Buch... 4 Erste Schritte

Mehr

Excel Grundlagen. Sabine Spieß, Peter Wies. 1. Ausgabe, September Trainermedienpaket EX2013_TMP

Excel Grundlagen. Sabine Spieß, Peter Wies. 1. Ausgabe, September Trainermedienpaket EX2013_TMP Excel 2013 Sabine Spieß, Peter Wies Grundlagen 1. Ausgabe, September 2013 Trainermedienpaket EX2013_TMP I Excel 2013 - Grundlagen Zu diesem Buch... 4 Erste Schritte mit Excel 1 Excel kennenlernen... 6

Mehr

Word 2016 Grundkurs kompakt. Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, Dezember 2015 ISBN K-WW2016-G

Word 2016 Grundkurs kompakt. Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, Dezember 2015 ISBN K-WW2016-G Word 2016 Grundkurs kompakt Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, Dezember 2015 K-WW2016-G ISBN 978-3-86249-516-0 Text verschieben, kopieren, suchen 3 3.3 Text suchen Beispieldatei: Textelemente_suchen_und_ersetzen.docx

Mehr

Texte erstellen und bearbeiten mit Word 2007

Texte erstellen und bearbeiten mit Word 2007 Texte erstellen und bearbeiten mit Word 2007 ISBN 978-3-938178-87-4 HM-WW07TEB Autoren: Sabine Spieß, Charlotte von Braunschweig Inhaltliches Lektorat: Ortrun Grill 1. Ausgabe vom 14. Januar 2008 HERDT-Verlag

Mehr

PowerPoint 2016 Multimediapräsentationen. Thomas Alker, Jan Götzelmann, Ortrun Grill. Modul Ausgabe, Januar 2017 POW2016_MMP

PowerPoint 2016 Multimediapräsentationen. Thomas Alker, Jan Götzelmann, Ortrun Grill. Modul Ausgabe, Januar 2017 POW2016_MMP Thomas Alker, Jan Götzelmann, Ortrun Grill 1. Ausgabe, Januar 2017 PowerPoint 2016 Multimediapräsentationen Modul 41 POW2016_MMP Impressum Matchcode: POW2016_MMP Autoren: Thomas Alker, Jan Götzelmann,

Mehr

Inhalt. Arbeitstechniken zur Programmbedienung. Grundlagen, Struktur des Programms. Basiswissen 9. Basiswissen 17. Inhaltsverzeichnis

Inhalt. Arbeitstechniken zur Programmbedienung. Grundlagen, Struktur des Programms. Basiswissen 9. Basiswissen 17. Inhaltsverzeichnis Inhalt Arbeitstechniken zur Programmbedienung Basiswissen 9 1.1 Vorbereiten der Programmanwendung 9 Erste Eingabe von Daten 9 Navigation in Dokumenten 11 Markieren ausgewählter Bereiche 11 Funktionsaktivierung

Mehr

Excel 2016 Grundlagen. Inhalt

Excel 2016 Grundlagen. Inhalt Inhalt Vorwort... I So benutzen Sie dieses Buch... II Inhalt... V Grundlagen... 1 Übungsbeispiel Excel Oberfläche kennenlernen...1 Starten von Excel...2 Kennenlernen und Einrichten der Excel Oberfläche...3

Mehr

Excel 2010 für Windows. Aufbaukurs kompakt. Peter Wies 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, Dezember Trainermedienpaket K-EX2010-AK_TMP

Excel 2010 für Windows. Aufbaukurs kompakt. Peter Wies 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, Dezember Trainermedienpaket K-EX2010-AK_TMP Peter Wies 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, Dezember 2013 Excel 2010 für Windows Aufbaukurs kompakt medienpaket K-EX2010-AK_TMP hinweise Unterrichtsdauer und Medien Abschnitt Mitgelieferte Medien 3.1 Den

Mehr

Excel Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Februar 2013

Excel Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Februar 2013 Excel 2013 Peter Wies 1. Ausgabe, Februar 2013 Grundlagen EX2013 3 Excel 2013 - Grundlagen Die folgende Tabelle zeigt Beispiele für häufige Fehler bei der Eingabe von Formeln: Fehlerbeschreibung Beispiel

Mehr

ECDL 2007 Modul 4 Excel Grundlagen. Inhalt

ECDL 2007 Modul 4 Excel Grundlagen. Inhalt Inhalt 1. Grundlagen... 1 Übungsbeispiel... 1 Starten von Excel... 2 Kennenlernen und Einrichten der Excel-Oberfläche... 2 Bewegen in der Tabelle und der Arbeitsmappe... 5 Eingabe von Text und Zahlen...

Mehr

Xpert - Europäischer ComputerPass. Peter Wies. Tabellenkalkulation (mit Excel 2010) 1. Ausgabe, 5. Aktualisierung, Juli 2013

Xpert - Europäischer ComputerPass. Peter Wies. Tabellenkalkulation (mit Excel 2010) 1. Ausgabe, 5. Aktualisierung, Juli 2013 Xpert - Europäischer ComputerPass Peter Wies 1. Ausgabe, 5. Aktualisierung, Juli 2013 Tabellenkalkulation (mit Excel 2010) XP-EX2010 3 Xpert - Europäischer ComputerPass - Tabellenkalkulation (mit Excel

Mehr

Zu diesem Buch 1. Was ist neu in Excel 2007? 5. Erste Schritte mit Excel 2007 13. Danksagung... xi

Zu diesem Buch 1. Was ist neu in Excel 2007? 5. Erste Schritte mit Excel 2007 13. Danksagung... xi Inhalt Danksagung.................................................................... xi 1 2 3 Zu diesem Buch 1 Kein Fachchinesisch!............................................................... 1 Ein

Mehr

Excel Die Anleitung in Bildern. von Petra Bilke und Ulrike Sprung. Vierfarben

Excel Die Anleitung in Bildern. von Petra Bilke und Ulrike Sprung. Vierfarben Excel 2010 Die Anleitung in Bildern von Petra Bilke und Ulrike Sprung Vierfarben 1 Ein erster Überblick 12 Excel starten und beenden 14 Was ist wo in Excel 2010? 16 Befehle über das Menüband aufrufen 22

Mehr

Access 2010. für Windows. Tanja Bossert, Andrea Weikert 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, September 2011. Grundlagen für Datenbankentwickler ACC2010D

Access 2010. für Windows. Tanja Bossert, Andrea Weikert 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, September 2011. Grundlagen für Datenbankentwickler ACC2010D Tanja Bossert, Andrea Weikert 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, September 2011 Access 2010 für Windows Grundlagen für Datenbankentwickler ACC2010D 8 Access 2010 - Grundlagen für Datenbankentwickler 8 Formulare

Mehr

MATHE MIT GEOGEBRA 7/8. Dreiecke, Vierecke, Lineare Funktionen und Statistik. Arbeitsheft. Werner Zeyen 1. Auflage, 2013 ISBN:

MATHE MIT GEOGEBRA 7/8. Dreiecke, Vierecke, Lineare Funktionen und Statistik. Arbeitsheft. Werner Zeyen 1. Auflage, 2013 ISBN: Werner Zeyen 1. Auflage, 2013 ISBN: 978-3-86249-250-3 MATHE MIT GEOGEBRA 7/8 Dreiecke, Vierecke, Lineare Funktionen und Statistik Arbeitsheft RS-MA-GEGE2 Impressum ISBN: 978-3-86249-250-3 Bestellcode:

Mehr

SharePoint 2016 für Site Owner. Claudia Reitmeier, Benjamin S. Bergfort. 1. Ausgabe, Januar 2017 ISBN SHPSO2016

SharePoint 2016 für Site Owner. Claudia Reitmeier, Benjamin S. Bergfort. 1. Ausgabe, Januar 2017 ISBN SHPSO2016 SharePoint 2016 für Site Owner Claudia Reitmeier, Benjamin S. Bergfort 1. Ausgabe, Januar 2017 SHPSO2016 ISBN 978-3-86249-642-6 Mit Bibliotheken und Listen arbeiten 4 4 4. Mit Bibliotheken und Listen arbeiten

Mehr

Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2010 professionell einsetzen - Themenspecial. Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, November 2013 W-EX2010PT

Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2010 professionell einsetzen - Themenspecial. Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, November 2013 W-EX2010PT Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2010 professionell einsetzen - Themenspecial Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, November 2013 W-EX2010PT Impressum Matchcode: W-EX2010PT Autor: Peter Wies Redaktion:

Mehr

Mein Computerheft 3/4. Schreiben, Informieren und Gestalten. Thomas Alker 1. Auflage, 2009 ISBN

Mein Computerheft 3/4. Schreiben, Informieren und Gestalten. Thomas Alker 1. Auflage, 2009 ISBN Mein Computerheft 3/4 Thomas Alker 1. Auflage, 2009 ISBN 978-3-941132-32-0 Schreiben, Informieren und Gestalten Jahrgangsstufen 3 und 4 Lern- und Arbeitsheft GS-MCH34 Impressum Hinweis für Lehrerinnen

Mehr

Bedingte Formatierung

Bedingte Formatierung Bedingte Formatierung Excel 2010 - Aufbau ZID/Dagmar Serb V.03/Mai 2018 BEDINGTE FORMATIERUNG... 2 REGELN EINFÜGEN... 2 Hervorheben von Zellen... 2 Doppelte Werte aufspüren... 3 Mit Farbbalken hervorheben...

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird Diagramme nutzen Inhaltsverzeichnis Diagramme nutzen... 1 Inhaltsverzeichnis... 1 Grundlagen... 2 Warum Diagramme in der Präsentation nutzen?... 2 Eine Auswahl häufig genutzter Diagrammtypen... 3 Säulendiagramme...

Mehr

InDesign CC 2017 Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, November 2016 INDCC2017 ISBN

InDesign CC 2017 Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, November 2016 INDCC2017 ISBN InDesign CC 2017 Grundlagen Peter Wies 1. Ausgabe, November 2016 INDCC2017 ISBN 978-3-86249-628-0 12 Grafiken und verankerte Objekte 12 12. Grafiken und verankerte Objekte 12.1 Grafiken importieren Beispieldateien:

Mehr

ECDL - Europäischer Computer Führerschein. Christian Münster, Peter Wies 1. Ausgabe, Mai 2011

ECDL - Europäischer Computer Führerschein. Christian Münster, Peter Wies 1. Ausgabe, Mai 2011 ECDL - Europäischer Computer Führerschein Christian Münster, Peter Wies 1. Ausgabe, Mai 2011 Modul AM4 - Tabellenkalkulation advanced level (mit Windows Vista und Office Excel 2007) gemäß Syllabus 2.0

Mehr

PowerPivot in Excel professionell einsetzen. Excel 2013/2016. Thomas Käflein. 1. Ausgabe, August 2016 ISBN EX PP

PowerPivot in Excel professionell einsetzen. Excel 2013/2016. Thomas Käflein. 1. Ausgabe, August 2016 ISBN EX PP PowerPivot in Excel professionell einsetzen Thomas Käflein Excel 2013/2016 1. Ausgabe, August 2016 EX2013-16PP ISBN 978-3-86249-607-5 Weitere Funktionalitäten 5 5 5. Weitere Funktionalitäten 5.1 Hierarchien

Mehr