Index. Herstellungsprozess 33 Konturierung der Schichten 35, 36 Physikalisches Prinzip der Erzeugung 36

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Index. Herstellungsprozess 33 Konturierung der Schichten 35, 36 Physikalisches Prinzip der Erzeugung 36"

Transkript

1 Index Symbole 2 ½D-Prozess 5 3D-Bioplotter 61 3D-Datensatz 70 3D-Dekorationsobjekte 105 3D-Drucken 51, 101 Formsand 94 3D-Drucker 26 3D-Grafiken 104 3D Printer 26 3D Printing 51 A Abformprozess 82 ABS-Kunststoff 45, 149 ACES Injection Molding (AIM) 17 Acrylate 146, 148 Additive Herstellungsverfahren 4 Prozesskette 5 Additive Manufacturing 3 Prinzip 33 Additive Manufacturing File Format (AMF) 77 Aerosoldrucken 60 Aerosolprinting 60 Aktive Personalisierung 134 Alterung 146 Aluminium 46 streifen 59 stützform 22 AM 123 AM-Ausrüstung Hersteller 142 Lieferanten 142 AMF-Format 71 Hauptbefehle 78 AM-Front-End 70 AM-Maschinen 27 Klassifizierung 29 Laser-Stereolithografie 37 Amorphes Polystyrol 148 AM-Prozess Erzeugung der physischen Schicht 35 Generische Bezeichnungen 36 Herstellungsprozess 33 Konturierung der Schichten 35, 36 Physikalisches Prinzip der Erzeugung 36 Polymerprinting 40 Stereolithografie 37 Treppenstufeneffekt 34 AM-Prozesse direkte Prozesse 7 indirekte Prozesse 8 AM-Prozesskette 70 f. AM-Technologien 7 Rapid Manufacturing 7 Rapid Prototyping 7 Anaplastologen 101 anisotrope Eigenschaften 143 anisotropes Verhalten 50 Anisotropie 143 Anschauungsmodelle 9 f., 27 Anwendungen 69 Anwendungen 3D-Drucken (PulverBinder-Prozess) 105 Architektur 103 Anwendungen 3D-Metalldrucken 90 Anwendungen Kunst 92 Anwendungen Lasersintern 80, 88, 102 Anwendungen LOM 89 Anwendungen SLM 83 f. Anwendungen Stereolithografie 81 f., 85 Anwendungsebenen 1 Architektur 102 ASME 3 ASTM F Ausschmelzverfahren 52 Automobilindustrie 79 Automobilkomponenten 79 B Bathsheba 54 Bauorganisation 162 Bauteile Langzeitverhalten 146 beschichtete Metallplatten 148 bewegliche Elemente 118 Bindefehler 146 Bionisches Handhabungssystem 121 Body Scanning 91 Break Out 45 C CAD-Rendering 106 Cloud Production 137 CoCr 100 Legierungen 46 Collagen 61 Concept Modeling 8 conformal cooling 98, 113 Connex 40 Coproduktion 137 Cusing 46 Customization 127 Customized Production 130 D Delamination von Schichten 143 Dentalrestauration 133 Desktop Manufacturing 2 dichte Bauteile 144 Diffusionsschweißen 145 Digitales Produktmodell 5 Digital Light Processing 41 f. digital to object 155 Direct Layer Manufacturing Process 33 Direct Manufacturing 12 f. Direct Metal Sintering (DMS) 46 Direct Tooling 14 direkte Bauteilherstellung 27 direkte Schichtbau-Herstellungs verfahren 33 direkte Schnittdaten SLC 76 direkte Werkzeugherstellung 27 Distributed Customized Production 137 DLP-Projektor 35, 41 Dreidimensionales Drucken 51

2 184 Index Drop On Powder Process 51 Drucker 26 E EBM 47 Edelmetalle 150 Einschlüsse 146 Einzelstücke 128 Electron Beam Melting (EBM) 43, 47 Elektronenstrahl-Schmelzen (EBM) 47 f. Endprodukt 72 Entformen der Stützen 50 Entmischung 146 EOS 800/ EOS P Epithese 101 Epithetiker 101 Epoxidharz 146, 148 Erodieren 15 Ersatzteil-Problematik 156 Extrusionsverfahren 48 F Fabber 62, 66, 135 Fabrikator 26 Fabrisonic 59 farbiges 3D-Drucken 105 farbige Teile 52 Faserlaser 47 faserverstärkte Leichtbaustrukturen 152 FDM-Prozess 50 FDM-Teile Oberflächenstrukturen 50 Feingießen 130 Festkörpergelenk 120, 122, 156 Fibrin 61 file-typen 76 film hinges 156 film joints 156 Filmscharniere 45, 117, 156 Finishing 39, 72 flexures 156 Folgeprozesse 64 Folien 148 Food Processing 125 Formenbau 97 Formeneinsatz 15 Formrahmen 23 Freeform Manufacturing 2 Freiformobjekte 105 Front-End-Software 71 Füllstoffe 145 Functional Prototyping 10 f. Funktionsprototyp 10, 27 Fused Deposition Modeling (FDM) 11, 49 Fused Layer Modeling 48 f. G Galvo-Typ 35 gefüllte Materialien 45 Generative Fertigungsverfahren 2 f. Generative Herstellung 2 generische Bezeichnung 27, 35, 51 Gießharzwerkzeuge 23 Gießtechnik 93 Gipskeramik 52 Gold 46 Graded Materials 64 Gradientenmaterialien 64, 152 Gradient-Modulus Energy Absorbing Material (GMEAM) 60 Grünling 36 Gussteile Kerne 93 H Hart-Weich-Kombinationen 153 Herstellung von Kleidung 123 Herstellung von Nahrungsmitteln 125 Hochgeschwindigkeitsfräsen 15 Hochtemperaturmaschine 148 Hochtemperaturthermoplast 50 Hörgeräteschalen 133 Hydroxyapathit 61 I Implantate 100 Indirect Manufacturing 24 Indirect Prototyping 19 f. Indirekte Prozesse 18 Indirekt Tooling 22 Individualisierung 128, 130 individualization 128 Individuell zugeschnittene (graded) Werkstoffe 153 Infiltration 71, 144 infiltriert 51 f. innere Kühlkanäle 14 Integrierte Geometrie 115 Isotrope Grundmaterialien 145 isotropes Materialverhalten 143 K Kalibrierung 161 Kavitäten 14 keramische Materialien 83, 152 Kleinserienproduktion 128 Kohlenstoffstähle 46 komplexes Kühlnetz 113 Kompositteile 152 Kompositwerkstoffe 152 Konsumgüter 84 konturangepasste Kühlung 97 f. konturnahe Kühlkanäle 113 Konzeptmodell 9 f., 52 Korrosion 146 Kriechen 156 Kühlnetz 98 Kunst 90 Kunstobjekte 90 Kunststoffdreieck 149 Kupfer 150 L Laminatdrucker 58 Laminated Object Manufacturing (LOM) 56 f. Laminate Printers 58 Lampen-Masken-Verfahren 41 Landschaftsgestaltung 102 Laser Fusing 43 Laser Melting 43 Laserplotter 56 Laserschmelzen 44, 46 Lasersintern 25, 43 f., 80 amorphe Materialien 96 Polystyrol 25 Werkstoffe 147 Lasersintern von Kunststoffen 146 Laser-Stereolithografie (LS) 37, 99 Schema 38 Layer Laminate Manufacturing (LLM) 56 f. Luftfahrtindustrie 83 M M3D-Prozess 151 Magnesium 47 Managementsystem 163 Materialdatenbank 71 Materialdatenblätter 150 Materialien für additive Herstellungsverfahren 141 Materialien für AM-Metallprozesse 151 Mathematische Funktionen 104 MCOR Iris 58 MCOR Matrix 58 Mehrfachmaterial 49 Meta Design 134 f.

3 Index Metalldrucker 54 Metalldruckprozess 54 Microfluidisches Element 162 Mikrobauteile 151 Mikro-Laser-Sintern (EOS) 47 Mikro-Stereolithografie 42 Modellguss 134 Monomer 37 Multi-Material 124 Prozesse 125 N Nachbehandlung 52 Nachbehandlungsofen 36 Nahrungsmittelbereich 51 Nahrungsmitteldrucker 126 O On-Demand Manufacturing 3 Oxidation 146 P PA 45 PA PA Paper Lamination 58 Part Property Management (PPM) 145 Part Property Profiles (PPPs) 145 Passive Personalisierung 132 PC (Polycarbonat) 45 PEEK (Polyetheretherketones) 45, 148 Perfectory 41 Personal 3D-Drucker 27 Personal 3D Printer 66, 135 Personal Fabricator 135 Personalisierung 128, 132 personalization 128 Personal Printer 27 pharmazeutischer Bereich 51 Photopolymerisation 147 PLY 71 PMMA-Kunststoff 26 Polyamide 45, 147 Polycaprolactone (PCL) 61 Polycarbonat (PC) 45 Polyimide 149 PolyJet Matrix 40 Polymerdrucken 99 Polymerdruckverfahren 39 Polymerisation 36 f. Polymerisationsprozess 133 Polymerjetting 39 Polymerprinting 41 Polyphenylsulfon 148 Polystyrol 96 Polyurethan (PUR) 22 Poren 146 Porosität 144 Positionierung der Bauteile im Bauraum 158 Post Processing 39, 72 Powder Binder Process 53 PPSU-Material 148 Printer 26 Production Printer 27 Produktions 3D-Drucker 27 Professional Printer 27 Professionell 3D-Drucker 27 Prototyp 72 Prototyper 26 Prototype Tooling 16 f. Prozesskette Sandguss 94 Pulver-Binder-Prozess 99 Pulver-Binder-Verfahren 51, 101 Pulverkuchen 44 R Rapid Manufacturing 12 Prozesskette 74 Rapid Prototyping 2 Prozesskette 72 f. Software 71 Rapid Tooling 14 Raumtemperatur Vulkanisation 64 Recoating 44 Prozess 56 relative Passgenauigkeit 156 Room Temperature Vulcanization, RTV 33, 64 rostfreie Stähle 46 S Sanddruckmaschine 54 Sandguss 93 Sandkern 95 Scaneinrichtung 37 Scanner 43 Schädelmodelle 73 Scharnier 117 Schichtbautechnologie 3 Schichtbauverfahren 2, 33 Schichtbauweise 4 Schichtdicke 34 Schicht-Laminat-Verfahren 56 Schnapphaken 45, 117 Schnappverbindungen (snap-fits) 156 Schnappverschluss 119 Schutzgas 47 schwer entflammbare Materialien 45 Sekundäre Rapid Prototyping Prozesse 64 Selective Laser Melting (SLM) 46 Selective Mask Sintering 43 Selektives Laserschmelzen (SLM) 13, 46, 83, 150 Selektives Lasersintern 43, 45 Self Customization 135 f. Silikonguss 64 Solid Imaging 8 Solids 33 Spiel für Gelenke und Bohrungen 158 Spielzeugindustrie 89 Standard Transformation Language 75 stärkeähnliche Pulver 52 Stereolithografie 17 Stereolithography Language 75 STL-Datensätze Fehler 77 STL-Format 71, 75 Stützen 37 T Tessalation 75 Testwürfel für verschiedene Geometrien 160 Textur 52 Thermojet-Drucken 39 Three Dimensional Printing 51, 55 Titan 46 f., 100 Toleranzen 154 Toleranzfeld 155 Treppenstufenbildung 159 Treppenstufeneffekt 34 Triangulation 75 U Überschusspulver 55 Ultraschallschweißen 145 Ultraschall (US) 59 Ultrasonic Consolidation 59 f. Urmodell 18, 22 UV-Beständigkeit 146 V Vakuumgießen 20, 33, 64 f. Vakuumguss 21 VDI VDI Arbeitskreis FA

4 186 5 Index Verteilte individualisierte Produktion 137 Vollformguss 25 VRML 71, 76 W Z Wachsausschmelzverfahren 25, 95 f., 130 Wachsdrucker 95 Werkzeugeinsatz 14 f. Wiederbeschichtung 44 f. Zahnersatz 133 Z-Corporation 51 Zykluszeit 15

5 Individuelle Fertigung mit generativen Verfahren E-Book inside! Andreas Gebhardt Generative Fertigungsverfahren Additive Manufacturing und 3D Drucken für Prototyping Tooling Produktion 4., vollständig überarbeitete Auflage 672 Seiten E-Book inside 129,99. ISBN Auch einzeln als E-Book erhältlich 79,99. E-Book-ISBN Der Autor beschreibt in diesem Buch die (noch anhaltende) Entwicklung und Verbreitung der Generativen Fertigungstechnik über alle Branchen und viele Anwendergruppen hinweg. Leistungsfähige Production Printer arbeiten in der Industrie und Fabber, kleine, preiswerte und meist selbst zu bauende 3D Drucker, erschließen die Generative Fertigung auch für Privatleute und an entlegenen Orten. Daneben wird die Technik sukzessive verbessert. Die Prozesse werden stabiler und vor allem reproduzierbar. Eine wirkliche Massenproduktion von Einzelteilen gelingt in einzelnen Branchen und beginnt sich durchzusetzen. Neben den notwendigen Aktualisierungen und Ergänzungen zeichnet dieses Buch vor allem diese Entwicklung nach. Mehr Informationen finden Sie unter

6

7 Das Buch zum Hype-Thema! E-Book inside! Florian Horsch 3D-Druck für alle Der Do-it-yourself-Guide 328 Seiten. Vierfarbig E-Book inside 29,99. ISBN Auch einzeln als E-Book erhältlich 23,99. E-Book-ISBN Für alle, die 3D-Druck im privaten Bereich einsetzen möchten (technische Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt) Der Do-it-yourself-Guide: Schritt für Schritt zum selbstgedruckten Produkt Mit vielen Tipps zu Einsatzmöglichkeiten, Hard-/Software & Dienstleistern Mit über 10 Praxisübungen zur Fertigung von Ringen, Vasen, CD-Ständern, Ersatzteilen u.v.m. Alle Beispieldateien und Weblinks aus dem Buch, zusätzliche Übungen, ein Diskussionsforum sowie aktuelle 3D-Druck-News & Events finden Sie unter: Mehr Informationen finden Sie unter

8

9 Kunststoff at it s best Christian Bonten E-Book inside! Kunststofftechnik Einführung und Grundlagen Christian Bonten Kunststofftechnik Einführung und Grundlagen 476 Seiten. Komplett in Farbe E-Book inside 49,99. ISBN EXTRA Mit kostenlosem E-Book Auch einzeln als E-Book erhältlich 39,99. E-Book-ISBN Ein Buch nicht nur für den Studenten der Kunststofftechnik, sondern auch für den Einsteiger in diese aufregende Branche: Die gesamte Kunststofftechnik wird zusammenhängend dargestellt. Den Hauptkern des Buches bilden die drei Kapitel: Werkstofftechnik, Verarbeitungstechnik und Produktentwicklung. Neue Einsichten über als bekannt geglaubte Zusammenhänge werden erklärt: Das Buch stellt z. B. heraus, dass»elastisch«oft gesagt wird, wenn»dehnfähig«gemeint ist. Das es eigentlich keinen»spröd/zäh-übergang«gibt. Es heißt nicht Wandstärke«, sondern»wanddicke«und es gibt gar keine»polymerverarbeitung«, da Polymere keine Kunststoffe sind. Aufgrund vieler Anfragen von Zuhörern von Vortragsveranstaltungen und Vorlesungen schließt sich ein Kapitel»Kunststoff und Umwelt«an. QR-Codes verlinken auf Videos, die die vorgestellten Inhalte veranschaulichen und eine bessere Lern-/Merkhilfe darstellen. Mehr Informationen finden Sie unter

10

11 DAS Standardwerk. E-Book inside! Baur/Osswald/Rudolph Saechtling Kunststoff Taschenbuch 31. Auflage. 883 Seiten. Vierfarbig E-Book inside 49,99. ISBN Auch einzeln als E-Book erhältlich 39,99. E-Book-ISBN Auch die 31. Auflage des Kunststoff-Taschenbuchs bietet dem Leser wieder kompakt und kompetent aufbereitet das gesamte aktuelle Wissen um den Werkstoff Kunststoff, seine Eigenschaften, seine Verarbeitung und seine Anwendung. Dieser Bestseller der deutschsprachigen Kunststoffliteratur erschließt dem Praktiker wie dem Neueinsteiger den aktuellen Stand der Kunststofftechnik mit allen Neuentwicklungen in der Technik. Mit dem Kauf des Werks hat der Leser kostenlosen Zugriff auf das E-Book. Inhalt: Aufbau der Kunststoffe Eigenschaften und Prüfverfahren Kunststoffverarbeitung Werkstoff- und verarbeitungsgerechte Konstruktion Beschreibung der Kunststoffe Hilfs- und Zusatzstoffe Kunststoffe im Vergleich (Richtwert-Tabellen, Diagramme) Kunststoff-Halbzeuge in der Anwendung Mehr Informationen finden Sie unter

12

13 Andreas Gebhardt 3D-Drucken Additive Manufacturing (AM) ist der weltweit genormte Begriff für die Fertigungstechnik der Schicht - bauverfahren, die als Rapid Prototyping Ende der 1980er-Jahre bekannt wurde und ihren Siegeszug durch alle Branchen angetreten hat. AM ist heute nicht nur ein unverzichtbares Werkzeug zur direkten digitalen Herstellung von Modellen und Prototypen, sondern auch ein Fertigungsverfahren zur Produktion von Endprodukten aus Kunststoff und Metall sowie zur Herstellung von Werkzeugen, Lehren und Formen. Mit der Vorstellung kleiner und preiswerter Maschinen und dem Vordringen des AM in private Bereiche hat sich der Begriff 3D-Drucker (dreidimensionaler Drucker), 3D Printer, einfach Drucker oder Printer, häufig auch Fabber (von Fabricator; der etwas herstellt) durchgesetzt. Alle Welt spricht daher heute nur noch vom Drucken, wenn es die Anwendung von AM meint. Das Buch befasst sich mit den technischen Aspekten des 3D-Druckens, aber auch mit seinen Aus - wirkungen auf eine veränderte Methode der Herstellung und damit verbundene Aspekte einer neuen Art der Organisation von Produktion. Inhalt Grundlagen, Definitionen und Anwendungsebenen Schichtbauverfahren/3D-Druckprozesse Anwendungen aus vielen Branchen Konstruktionsprinzipien und Entwicklungsstrategien Customization und Cloud Production Materialien, Gestaltungsrichtlinien und Qualitätsaspekte Glossar: Begriffe und Abkürzungen Das Buch wendet sich an alle, die mehr über die AM Technologie oder das 3D-Drucken wissen wollen, um die gesamte Breite vom Anschauungsmodell bis zum komplexen, aus Metall gesinterten Produkt kennenzulernen. Es ist für Studierende, aber auch für Praktiker geeignet und vermittelt schnell und anschaulich die wesentlichen Fakten. 39,99 [D] 41,20 [A] ISBN

Stichwortverzeichnis. 3D-Drucken downloaded from by on March 12, For personal use only.

Stichwortverzeichnis. 3D-Drucken downloaded from  by on March 12, For personal use only. Stichwortverzeichnis Symbole 2 ½D-Prozess 6 3D-Bioplotter 69 3D-Datensatz 75 3D-Dekorationsobjekte 132 3D-Drucken 2, 55, 124 3D-Drucker 27 3D-Grafiken 131 3D Printer 27 3D Printing 2, 55 A Aachener Dom

Mehr

Leseprobe. Andreas Gebhardt. 3D-Drucken. Grundlagen und Anwendungen des Additive Manufacturing (AM) ISBN (Buch): 978-3-446-44238-2

Leseprobe. Andreas Gebhardt. 3D-Drucken. Grundlagen und Anwendungen des Additive Manufacturing (AM) ISBN (Buch): 978-3-446-44238-2 Leseprobe Andreas Gebhardt 3D-Drucken Grundlagen und Anwendungen des Additive Manufacturing (AM) ISBN (Buch): 978-3-446-44238-2 ISBN (E-Book): 978-3-446-44237-5 Weitere Informationen oder Bestellungen

Mehr

Andreas Gebhardt. 3D-Drucken. Grundlagen und Anwendungen des Additive Manufacturing (AM)

Andreas Gebhardt. 3D-Drucken. Grundlagen und Anwendungen des Additive Manufacturing (AM) Andreas Gebhardt 3D-Drucken Grundlagen und Anwendungen des Additive Manufacturing (AM) Inhalt Vorwort.................................................................. V Danksagung.............................................................

Mehr

46 2 Additive Fertigungs verfahren/3d-drucken

46 2 Additive Fertigungs verfahren/3d-drucken 46 2 Additive Fertigungs verfahren/3d-drucken 2.1.2.1 Lasersintern/Selektives Lasersintern (LS SLS) Die Bezeichnung Lasersintern oder Selektives Lasersintern wird bevorzugt für Maschinen verwendet, die

Mehr

Generative Fertigungsverfahren Additive Manufacturing und 3D Drucken für Prototyping - Tooling - Produktion

Generative Fertigungsverfahren Additive Manufacturing und 3D Drucken für Prototyping - Tooling - Produktion Andreas Gebhardt Generative Fertigungsverfahren Additive Manufacturing und 3D Drucken für Prototyping - Tooling - Produktion 4., neu bearbeitete und erweiterte Auflage EXTRA Mit kostenlosem E-Book Inhaltsverzeichnis

Mehr

3D Printing Technologie Verfahrensüberblick

3D Printing Technologie Verfahrensüberblick 3D Printing Technologie Verfahrensüberblick FOTEC Forschungs- und Technologietransfer GmbH Dr. Markus Hatzenbichler Engineering Technologies (TEC) Group Wiener Neustadt, 23.09.2015 Persönlicher Hintergrund

Mehr

3D-Drucken. Komplett in Farbe. Andreas Gebhardt Julia Kessler Laura Thurn. Grundlagen und Anwendungen des Additive Manufacturing (AM)

3D-Drucken. Komplett in Farbe. Andreas Gebhardt Julia Kessler Laura Thurn. Grundlagen und Anwendungen des Additive Manufacturing (AM) Andreas Gebhardt Julia Kessler Laura Thurn Komplett in Farbe 3D-Drucken Grundlagen und Anwendungen des Additive Manufacturing (AM) 2., neu bearbeitete und erweiterte Auflage Gebhardt/Kessler/Thurn 3D-Drucken

Mehr

Additive Manufacturing im Produktionsalltag Entwicklung, Fertigung und Einsatz im Alltag. SLS-Technologie Beispiele für Kunststoff

Additive Manufacturing im Produktionsalltag Entwicklung, Fertigung und Einsatz im Alltag. SLS-Technologie Beispiele für Kunststoff Additive Manufacturing im Produktionsalltag Entwicklung, Fertigung und Einsatz im Alltag Welche Rolle spielt AM für den Maschinenbauer SLS-Technologie Beispiele für Kunststoff 1 Was ist Prototyping? Herstellung

Mehr

3. TechnologieDialog Südwestfalen

3. TechnologieDialog Südwestfalen 3. TechnologieDialog Südwestfalen 3D Druck, wohin geht die Reise? Lüdenscheid 23.03.2015 Praxisbeispiele der Fa. Canto Ing. GmbH Lüdenscheid Hagen Tschorn I Geschäftsführer Kurzvorstellung der Firma Canto

Mehr

Jeder kann Erfinder und Entwickler w e rd e n Selbst Hersteller w erden... 7

Jeder kann Erfinder und Entwickler w e rd e n Selbst Hersteller w erden... 7 Einleitung: 3D-Druck als neue industrielle Revolution?. 1 1.1 Eine revolutionäre Technologie - oder n ich t?... 1 1.2 Was verbessert werden s o llte... 3 1.2.1 3D-Drucker für Privathaushalte sollten anwenderfreundlicher

Mehr

Andreas Gebhardt. Rapid Prototyping. Werkzeug für die schnelle Produktentwicklung. Mit 166 Bildern und 37 Tabellen. Carl Hanser Verlag München Wien

Andreas Gebhardt. Rapid Prototyping. Werkzeug für die schnelle Produktentwicklung. Mit 166 Bildern und 37 Tabellen. Carl Hanser Verlag München Wien Andreas Gebhardt Rapid Prototyping Werkzeug für die schnelle Produktentwicklung Mit 166 Bildern und 37 Tabellen Carl Hanser Verlag München Wien Inhalt Vorwort 1 Definition 3 1 Von der Produktentwicklung

Mehr

Seminar: 3D-Geometrieverarbeitung. 3D-Druck 12.11.2012. Lucas Georg

Seminar: 3D-Geometrieverarbeitung. 3D-Druck 12.11.2012. Lucas Georg Seminar: 3D-Geometrieverarbeitung 12.11.2012 Gliederung 1. Einführung 2. verfahren 3. Perspektive 4. Quellen - Erstellt reales Objekt aus digitalen Daten - STL-Dateiformat de facto Standard - Vielzahl

Mehr

3D-Druck. Aktueller Stand der Technik. Anforderungen. Umsetzung

3D-Druck. Aktueller Stand der Technik. Anforderungen. Umsetzung 3D-Druck Aktueller Stand der Technik Anforderungen Umsetzung Additive Fertigungstechnologien entfalten Ihr Potenzial erst, wenn alle Bereiche der Industrie diese antizipieren. Geschichte des 3D-Drucks

Mehr

Weiterführende Literatur/Internetlinks

Weiterführende Literatur/Internetlinks Kurzbiografie Petra Fastermann (MA, University of Toronto, Kanada) ist Autorin und gleichzeitig Geschäftsführerin der Fasterpoly GmbH, Düsseldorf. 2010: Gründung der Fasterpoly GmbH als 3D-Druck-Dienstleister

Mehr

Herstellung von hochwertigen Kunststoffteilen

Herstellung von hochwertigen Kunststoffteilen Ihre Laser-Sinter-Boutique für Herstellung von hochwertigen Kunststoffteilen Referent: Alain Stebler, Geschäftsführer Rapid Manufacturing Die aktuell verfügbaren additiven Fertigungstechnologien für Kunststoff

Mehr

Additive Fertigung Möglichkeiten und Chancen. 10. Juli 2014, Bremen. Fraunhofer IFAM, Bremen. Additive Fertigung - Möglichkeiten und Chancen

Additive Fertigung Möglichkeiten und Chancen. 10. Juli 2014, Bremen. Fraunhofer IFAM, Bremen. Additive Fertigung - Möglichkeiten und Chancen Fraunhofer IFAM, Bremen Additive Fertigung Möglichkeiten und Chancen 1 Inhalt Additive Fertigung Einführung und Begriffe Die Technik dahinter Paradigmenwechsel: Funktionszentrierte Konstruktion Anwendungsbeispiele

Mehr

2 Jeder kann Erfinder und Entwickler werden Selbst Hersteller werden 7

2 Jeder kann Erfinder und Entwickler werden Selbst Hersteller werden 7 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung: 3D-Druck als neue industrielle Revolution?. 1 1.1 Eine revolutionäre Technologie - oder nicht? 1 1.2 Was verbessert werden sollte 2 1.2.1 3D-Drucker für Privathaushalte

Mehr

Additive Manufacturing - Verfahren und Anwendungen

Additive Manufacturing - Verfahren und Anwendungen Additive Manufacturing - Verfahren und Anwendungen Funktionsweisen verschiedener Additive Manufacturing Verfahren (Begriffe, Prozesskette, Verfahren, Anwendungsbereiche) Prof. Dr.-Ing. Dirk Hennigs / Abb.1:

Mehr

GENERATIVE FERTIGUNG EIN GESAMTÜBERBLICK

GENERATIVE FERTIGUNG EIN GESAMTÜBERBLICK GENERATIVE FERTIGUNG EIN GESAMTÜBERBLICK Prof. Dr. Alexander Sauer MBE, Dipl.-Ing. Steve Rommel www.ipa.fraunhofer.de 0 1 0 1 0 1 0 1 0 1 Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress Baden-Württemberg

Mehr

Leseprobe. Andreas Gebhardt. 3D-Drucken. Grundlagen und Anwendungen des Additive Manufacturing (AM) ISBN (Buch):

Leseprobe. Andreas Gebhardt. 3D-Drucken. Grundlagen und Anwendungen des Additive Manufacturing (AM) ISBN (Buch): Leseprobe Andreas Gebhardt 3D-Drucken Grundlagen und Anwendungen des Additive Manufacturing (AM) ISBN (Buch): 978-3-446-44672-4 ISBN (E-Book): 978-3-446-44845-2 Weitere Informationen oder Bestellungen

Mehr

3D-Druck in der Industrie

3D-Druck in der Industrie 3D-Druck in der Industrie Erfolg garantiert? Fellbach, den 23.September 2014 Additive Manufacturing Hypecycle Entwicklungsstand der Technologien und Anwendungen» Prototyping bereits Realität» Dienstleister

Mehr

Möglichkeiten und Chancen. Möglichkeiten und Chancen additiver Fertigungsverfahren. Dr.-Ing. Eric Klemp. 5. Ostwestfälischer Innovationskongress

Möglichkeiten und Chancen. Möglichkeiten und Chancen additiver Fertigungsverfahren. Dr.-Ing. Eric Klemp. 5. Ostwestfälischer Innovationskongress Möglichkeiten und Chancen additiver Fertigungsverfahren Dr.-Ing. Eric Klemp 5. Ostwestfälischer Innovationskongress Dr. Eric Klemp - 30.10.2013 1 Agenda Die Entstehung des DMRC Die Technologie Forschung

Mehr

SWISS R&D in 3D-Printing und Additive Manufacturing

SWISS R&D in 3D-Printing und Additive Manufacturing SWISS R&D in 3D-Printing und Additive Manufacturing Dr. Manfred Schmid inspire AG, irpd, CH-9014 St. Gallen (manfred.schmid@inspire.ethz.ch) Verfahren Definition: Additive manufacturing (AM), n processes

Mehr

Fertigung von Strahldüsen beliebiger Geometrie mit dem selektiven Laser Sinter Verfahren

Fertigung von Strahldüsen beliebiger Geometrie mit dem selektiven Laser Sinter Verfahren Fertigung von Strahldüsen beliebiger Geometrie mit dem selektiven Laser Sinter Verfahren Seite 1 Klassifizierung der Verfahren Werkstoffe für generative Verfahren fest flüssig gasförmig Draht Pulver Folie

Mehr

1 EINLEITUNG 1 2 TECHNOLOGIE 23

1 EINLEITUNG 1 2 TECHNOLOGIE 23 IX INHALT 1 EINLEITUNG 1 1.1 Zielsetzung für das Buch 2 1.2 Industrielle Produktion im Wandel 4 1.3 Umgang mit neu aufkommenden Technologien 9 1.4 Begriffe der generativen Fertigungsverfahren 11 1.5 Einordnung

Mehr

3D-Drucken. Komplett in Farbe. Andreas Gebhardt Julia Kessler Laura Thurn. Grundlagen und Anwendungen des Additive Manufacturing (AM)

3D-Drucken. Komplett in Farbe. Andreas Gebhardt Julia Kessler Laura Thurn. Grundlagen und Anwendungen des Additive Manufacturing (AM) Andreas Gebhardt Julia Kessler Laura Thurn Komplett in Farbe 3D-Drucken Grundlagen und Anwendungen des Additive Manufacturing (AM) 2., neu bearbeitete und erweiterte Auflage Gebhardt/Kessler/Thurn 3D-Drucken

Mehr

Designwettbewerb! Design eines zweckmäßigen und ausschließlich durch 3D-Druck herstellbaren Give Aways

Designwettbewerb! Design eines zweckmäßigen und ausschließlich durch 3D-Druck herstellbaren Give Aways Designwettbewerb! Design eines zweckmäßigen und ausschließlich durch 3D-Druck herstellbaren Give Aways Preise: 1. Platz: 250 2. Platz: 150 3. Platz: 50 Beispiele: Schlüsselanhänger, Stifthalter, Visitenkartenhülle,

Mehr

Full-Service Engineering. www.hofmann-innovation.com

Full-Service Engineering. www.hofmann-innovation.com Full-Service Engineering Referent: Peter Mischke Geboren 1981 Studium Maschinenbau an der TU Ilmenau bis 2007 Vertiefung Technische Optik, Lichttechnik und Feinwerktechnik Quality Systems Manager der DGQ

Mehr

Konstruktion komplexer Geometrie zur Realisierung mittels RP-Verfahren

Konstruktion komplexer Geometrie zur Realisierung mittels RP-Verfahren Konstruktion komplexer Geometrie zur Realisierung mittels RP-Verfahren Motivation ca. 12% des Gesamtpreises eines Produktes entfallen auf die Konstruktion ca. 75% des Gesamtpreises werden durch die Festlegungen

Mehr

Vom Prototyping zum E-Manufacturing SLS-Technologie Beispiele in Metall und Kunststoff Ronald Hopp, Initial

Vom Prototyping zum E-Manufacturing SLS-Technologie Beispiele in Metall und Kunststoff Ronald Hopp, Initial Sprechstunde LEICHTBAU weniger ist mehr, additive Fertigung Vom Prototyping zum E-Manufacturing Beispiele in Metall und Kunststoff Ronald Hopp, Initial Sprechstunde Leichtbau 06.05.2015 Vom Prototyping

Mehr

Laser zur Darstellung von. Struktur- und Funktionskeramiken

Laser zur Darstellung von. Struktur- und Funktionskeramiken Laser zur Darstellung von Struktur- und Funktionskeramiken S. Engler, J. Günster, J.G. Heinrich Technische Universität Clausthal The Lase wde Inhalt: Folie 1 Selektives Lasersintern im Pulverbett Lagenweise

Mehr

Petra Fastermann. 3D-Druck! Rapid Prototyping. Eine Zukunftstechnologie kompakt erklärt. ~ Springer Vieweg

Petra Fastermann. 3D-Druck! Rapid Prototyping. Eine Zukunftstechnologie kompakt erklärt. ~ Springer Vieweg Petra Fastermann 3D-Druck! Rapid Prototyping Eine Zukunftstechnologie kompakt erklärt ~ Springer Vieweg Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 1 1.1 Themenauswahl 1 1.2 Aufbau des Buchs 2 1.3 Für wen ist dieses

Mehr

Kompetenzzentrum Additive Fertigungsverfahren

Kompetenzzentrum Additive Fertigungsverfahren Quelle: http://imageshack.us/photo/my-images/167/44borstenstylefj7.jpg/ Kompetenzzentrum Additive Fertigungsverfahren Stéphanie Baumann 9. Kunden-Erfahrungsaustausch, 20. September 2012 Additive Fertigungsverfahren

Mehr

3D Printing: von der Entwicklung bis zur Produktion i-net Technology Event an der FHNW Brugg-Windisch

3D Printing: von der Entwicklung bis zur Produktion i-net Technology Event an der FHNW Brugg-Windisch 3D Printing: von der Entwicklung bis zur Produktion i-net Technology Event an der FHNW Brugg-Windisch Ralf Schumacher Leiter der Gruppe für Medical Additive Manufacturing www.fhnw.ch/ima ralf.schumacher@fhnw.ch

Mehr

2 Einordnung und Begriffsbestimmung

2 Einordnung und Begriffsbestimmung Rapid Prototyping Kap. 2 Seite 1 2 Einordnung und Begriffsbestimmung 2.1 Systematik der Fertigungsverfahren (Unterteilung nach der Geometrie) Subtraktive Fertigungsverfahren Die gewünschte Geometrie wird

Mehr

Additive Fertigungstechnologien

Additive Fertigungstechnologien Additive Fertigungstechnologien 09.06.2016 www.3yourmind.com facebook.com/3yourmind @3yourmind Agenda Kurzvorstellung 3YOURMIND GmbH Übersicht 3D-Druck-Materialien und -Verfahren Herausforderungen im 3D-Druck

Mehr

3D-Druck Impulsreferat

3D-Druck Impulsreferat Impulsreferat Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Systementwicklung Julius-Maximilians-Universität Würzburg Netzwerktreffen Würzburg, 26. Januar 2015 Wird die Welt verändern? Quelle: The Economist

Mehr

Fachtagung der Industrieplattform 3D-Druck am 22.1.2014 beim VDMA Additive Fertigungsverfahren

Fachtagung der Industrieplattform 3D-Druck am 22.1.2014 beim VDMA Additive Fertigungsverfahren Fachtagung der Industrieplattform 3D-Druck am 22.1.2014 beim VDMA Additive Fertigungsverfahren Quelle: Hannes Grobe/AWI Dr.Markus Rainer Gebhardt, Heering, VDMA VDMA 3D-Druck im VDMA 3D-Druck ist Maschinenbau-Thema

Mehr

Neue Möglichkeiten zur additiven Fertigung von metallischen Mikrobauteilen

Neue Möglichkeiten zur additiven Fertigung von metallischen Mikrobauteilen Neue Möglichkeiten zur additiven Fertigung von metallischen Mikrobauteilen Michael Kniepkamp Dresden 12. November 2015 Institut für Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen Prof. Dr.-Ing.

Mehr

Generative Fertigungsverfahren

Generative Fertigungsverfahren Generative Fertigungsverfahren Additive Manufacturing und 3D Drucken für Prototyping - Tooling - Produktion Bearbeitet von Andreas Gebhardt 4., vollständig überarbeitete Auflage 2013. Buch. 672 S. Hardcover

Mehr

Herstellung von Prototypen aus Metallen und Kunststoffen

Herstellung von Prototypen aus Metallen und Kunststoffen Das Forschungsunternehmen der Herstellung von Prototypen aus Metallen und Kunststoffen Kooperationsforum Industrie und Forschung 22. November 2012 Dr. Rolf Seemann FOTEC Forschungs- und Technologietransfer

Mehr

Additive Manufacturing in der Industrie. Rainer Gebhardt Arbeitsgemeinschaft Additive Manufacturing

Additive Manufacturing in der Industrie. Rainer Gebhardt Arbeitsgemeinschaft Additive Manufacturing Additive Manufacturing in der Industrie Rainer Gebhardt Arbeitsgemeinschaft Additive Manufacturing VDMA VDMA Rainer Gebhardt Seite 2 März 2015 - Vorstellung der Technologien - Argumente - Arbeitsgemeinschaft

Mehr

RPT. a) Nennen Sie die verschiedenen Arten von Modelltypen und ihr Abstraktions- und Detaillierungsgrad, sowie die Funktionalitäten.

RPT. a) Nennen Sie die verschiedenen Arten von Modelltypen und ihr Abstraktions- und Detaillierungsgrad, sowie die Funktionalitäten. Kapitel 1 Aufgabe 1 a) Nennen Sie die verschiedenen Arten von Modelltypen und ihr Abstraktions- und Detaillierungsgrad, sowie die Funktionalitäten. b) In welchem Stadium der Produktentwicklung wird welcher

Mehr

3D Printing eine Übersicht Die Wertschöpfungskette und Datenaufbereitung i-net Technology Workshop 3D Printing an der FHNW Rosental Basel

3D Printing eine Übersicht Die Wertschöpfungskette und Datenaufbereitung i-net Technology Workshop 3D Printing an der FHNW Rosental Basel 3D Printing eine Übersicht Die Wertschöpfungskette und Datenaufbereitung i-net Technology Workshop 3D Printing an der FHNW Rosental Basel Ralf Schumacher Leiter der Gruppe für Medical Additive Manufacturing

Mehr

Rapid Prototyping. Werkzeuge für die schnelle Produktentstehung. Bearbeitet von Andreas Gebhardt

Rapid Prototyping. Werkzeuge für die schnelle Produktentstehung. Bearbeitet von Andreas Gebhardt Rapid Prototyping Werkzeuge für die schnelle Produktentstehung Bearbeitet von Andreas Gebhardt 2., vollständig überarbeitete Auflage 2000. Buch. XVIII, 409 S. Hardcover ISBN 978 3 446 21242 8 Format (B

Mehr

How far can you imagine?

How far can you imagine? How far can you imagine? www.dmrc.de Dr. Eric Klemp - 03.12.2013 1 Möglichkeiten und Chancen additiver Fertigungsverfahren Dr.-Ing. Eric Klemp FORUM ZUKUNFTSVISION 3D-DRUCK Dr. Eric Klemp - 03.12.2013

Mehr

3D-Drucken Technik, Möglichkeiten, Grenzen

3D-Drucken Technik, Möglichkeiten, Grenzen 3D-Drucken Technik, Möglichkeiten, Grenzen Manfred Schmid inspire AG, irpd, CH-9014 St. Gallen (manfred.schmid@inspire.ethz.ch) inspire is the swiss competence center for production technology Inspire

Mehr

EOS. EOS Kurzprofil e-manufacturing Solutions

EOS. EOS Kurzprofil e-manufacturing Solutions EOS EOS Kurzprofil e-manufacturing Solutions Über EOS EOS Vorteile Unternehmensprofil Konstruktionsfreiheit Für alle Phasen des Für alle Branchen Seit 1989 bietet EOS anwendungsoptimierte e-manufacturing

Mehr

Prof. Dr. Roland Friedrich. Rapid Prototyping. Departement Maschinenbau und Produktion. Rapid Prototyping Kap. 0 Seite 1

Prof. Dr. Roland Friedrich. Rapid Prototyping. Departement Maschinenbau und Produktion. Rapid Prototyping Kap. 0 Seite 1 Rapid Prototyping Kap. 0 Seite 1 Rapid Prototyping Departement Maschinenbau und Produktion Rapid Prototyping Kap. 0 Seite 2 Vorwort: Wer zu früh an die Kosten denkt, tötet die Kreativität. Wer zu spät

Mehr

Rapid Prototyping HANSER. Andreas Gebhardt. Werkzeuge für die schnelle Produktentstehung. Carl Hanser Verlag München Wien

Rapid Prototyping HANSER. Andreas Gebhardt. Werkzeuge für die schnelle Produktentstehung. Carl Hanser Verlag München Wien Andreas Gebhardt Rapid Prototyping Werkzeuge für die schnelle Produktentstehung 2., völlig überarbeitete Auflage HANSER Carl Hanser Verlag München Wien Inhalt 1 Produktentwicklung - Produktentstehung -

Mehr

Additiv Manufacturing als ideale Ergänzung für den Lohnfertiger

Additiv Manufacturing als ideale Ergänzung für den Lohnfertiger Additiv Manufacturing als ideale Ergänzung für den Lohnfertiger Warum 3D Drucken? KurzeProduk onszeiten Prototypen Op sche / Ergonomische Beurteilung Kleine Losgrössen Komplexe Geometrie / Baugruppen Verschiedene

Mehr

7 Generative Vertahren

7 Generative Vertahren 7 Generative Vertahren Generative Verfahren Generative Verfahren sind Fertigungsverfahren, mit denen es kurzfristig möglich ist, prototypen und Modelle aus Kunststoffen, Wachsen oder Papierwerkstoffen

Mehr

Generative Fertigungsverfahren Additive Manufacturing und 3D Drucken für Prototyping - Tooling - Produktion

Generative Fertigungsverfahren Additive Manufacturing und 3D Drucken für Prototyping - Tooling - Produktion Andreas Gebhardt Generative Fertigungsverfahren Additive Manufacturing und 3D Drucken für Prototyping - Tooling - Produktion 4., neu bearbeitete und erweiterte Auflage EXTRA Mit kostenlosem E-Book Gebhardt

Mehr

Generative Fertigungsverfahren Rapid Prototyping - Rapid Tooling - Rapid Manufacturing

Generative Fertigungsverfahren Rapid Prototyping - Rapid Tooling - Rapid Manufacturing Andreas Gebhardt Generative Fertigungsverfahren Rapid Prototyping - Rapid Tooling - Rapid Manufacturing ISBN-10: 3-446-22666-4 ISBN-13: 978-3-446-22666-1 Inhaltsverzeichnis Weitere Informationen oder Bestellungen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Widmung...V. Über den A utor... IX. Danksagung... XI. 1 Einordnung und Begriffsbestimmung... 1

Inhaltsverzeichnis. Widmung...V. Über den A utor... IX. Danksagung... XI. 1 Einordnung und Begriffsbestimmung... 1 Inhaltsverzeichnis Widmung...V Vorw ort...vii Über den A utor...... IX Danksagung... XI 1 Einordnung und Begriffsbestimmung... 1 1.1 Systematik der Fertigungsverfahren...1 1.2 Systematik der Additiven

Mehr

AM Technologien und deren Potentiale für den Maschinenbau. Dr.-Ing. Eric Klemp 1

AM Technologien und deren Potentiale für den Maschinenbau. Dr.-Ing. Eric Klemp 1 AM Technologien und deren Potentiale für den Maschinenbau Dr.-Ing. Eric Klemp 1 Agenda Kurzvorstellung DMRC Technologie Lasersintering Selective Laser Melting Fused Deposition Modelling Potentiale und

Mehr

Kurzbiografie. Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2016, P. Fastermann, 3D-Drucken, Technik im Fokus, DOI /

Kurzbiografie. Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2016, P. Fastermann, 3D-Drucken, Technik im Fokus, DOI / Kurzbiografie Petra Fastermann (MA, University of Toronto, Kanada) ist Autorin und gleichzeitig Geschäftsführerin der Fasterpoly GmbH, Düsseldorf. Außerdem ist sie Lehrbeauftragte an der Hochschule Niederrhein.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Widmung... V. Vorwort... VII. Über den Autor... IX. Danksagung... XI

Inhaltsverzeichnis. Widmung... V. Vorwort... VII. Über den Autor... IX. Danksagung... XI Inhaltsverzeichnis Widmung......................................................... V Vorwort......................................................... VII Über den Autor....................................................

Mehr

ADDITIVE FERTIGUNG: NEUE WEGE IN DER MEDIZINTECHNIK

ADDITIVE FERTIGUNG: NEUE WEGE IN DER MEDIZINTECHNIK ADDITIVE FERTIGUNG: NEUE WEGE IN DER MEDIZINTECHNIK Dipl.-Ing. Matthias Gieseke Laser Zentrum Hannover, Germany Technologietag Laserlicht für die Medizintechnik Hamburg,14. Februar 2013 AGENDA Additive

Mehr

Rapid Prototyping - Verfahren und Anwendungen

Rapid Prototyping - Verfahren und Anwendungen Rapid Prototyping - Verfahren und Anwendungen Funktionsweisen verschiedener Rapid Prototyping Verfahren und ausgewählte Beispiele zu deren Anwendungsmöglichkeiten Prof. Dr.-Ing. Dirk Hennigs / Rapid Prototyping

Mehr

3D Drucken Neue industrielle Revolution oder vorübergehender Hype?

3D Drucken Neue industrielle Revolution oder vorübergehender Hype? 3D Drucken Neue industrielle Revolution oder vorübergehender Hype? Vortrag anlässlich: 14. THURGAUER TECHNOLOGYTAG 28. März 2014 Inspire institute for rapid product development irpd St. Gallen, Switzerland

Mehr

Ihr zuverlässiger Partner, wenn es um die fachmännische Umsetzung Ihrer Ideen geht!

Ihr zuverlässiger Partner, wenn es um die fachmännische Umsetzung Ihrer Ideen geht! Ihr zuverlässiger Partner, wenn es um die fachmännische Umsetzung Ihrer Ideen geht! Das Unternehmen Rapid 3D Service ist ein innovatives Unternehmen auf dem Markt der additiven Fertigung, insbesondere

Mehr

3D Druckverfahren. Materialien:

3D Druckverfahren. Materialien: 3D Druckverfahren Stereolithographie Von einer 3D-Datei ausgehend wird das Bauteil von unten nach oben in einem Gefäß mit flüssigem Epoxidaufgeschichtet, welches wiederum aushärtet, sobald es von einem

Mehr

Institut. Größe / Anzahl Mitarbeiter. Addtive Manufacturing Welche Anlagentechnik / Peripherie steht zur Verfügung?

Institut. Größe / Anzahl Mitarbeiter. Addtive Manufacturing Welche Anlagentechnik / Peripherie steht zur Verfügung? Institut Größe / Anzahl Mitarbeiter Addtive Manufacturing Welche Anlagentechnik / Peripherie steht zur Verfügung? Welche Werkstoffe / Materialien werden in Schichtbauverfahren verarbeitet? Fraunhofer-Institut

Mehr

Additive Fertigung: State of the Art und Ausblick

Additive Fertigung: State of the Art und Ausblick Additive Fertigung: State of the Art und Ausblick Innovations- und Technologieveranstaltungen in Schaffhausen «Additive Fertigung: Wettbewerbsvorteil oder nicht?» - 27. Oktober 2014 A.B. Spierings Leiter

Mehr

Industrieller Einsatz additiver Fertigungsverfahren bei Phoenix Contact. Clemens Boesen

Industrieller Einsatz additiver Fertigungsverfahren bei Phoenix Contact. Clemens Boesen Industrieller Einsatz additiver Fertigungsverfahren bei Phoenix Contact Clemens Boesen Struktur Phoenix Contact Das Unternehmen Der Werkzeugbau bei Phoenix Contact im Wandel der Zeit Rapid Prototyping

Mehr

Grundlagen des Rapid Prototyping

Grundlagen des Rapid Prototyping Grundlagen des Rapid Prototyping Eine Kurzdarstellung der Rapid Prototyping Verfahren Prof. Dr. Ing. Andreas Gebhardt, Fachhochschule Aachen 2004 Prof. Dr.-Ing. Andreas Gebhardt; Lizenznehmer RTejournal,

Mehr

3 D-Druck für industrielle Anwendungen

3 D-Druck für industrielle Anwendungen 3 D-Druck für industrielle Anwendungen Die Technik entwickelt sich immer mehr vom Primitiven über das Komplizierte zum Einfachen. Antoine de Saint-Exupéry 1 StaeGi Engineering Entwicklung Handel Fokus

Mehr

Rapid Prototyping mit 3D- Printer Service für Musterteile / Additive Fertigung

Rapid Prototyping mit 3D- Printer Service für Musterteile / Additive Fertigung Rapid Prototyping mit 3D- Printer Service für Musterteile / Additive Fertigung Professionelle Stratasys FDM 3D-Drucker der Sauter Engineering+Design erstellen kosteneffizient Musterteile ab 3D CAD oder

Mehr

Rapid Prototyping. Werkzeuge. für die schnelle. Produktentwicklung. Prof. Dr.-Ing. Andreas Gebhardt

Rapid Prototyping. Werkzeuge. für die schnelle. Produktentwicklung. Prof. Dr.-Ing. Andreas Gebhardt Rapid Prototyping Werkzeuge für die schnelle Produktentwicklung Prof. Dr.-Ing. Andreas Gebhardt INHALT Einleitung Grundlagen der Rapid Prototyping-Verfahren Industrielle Rapid Prototyping Verfahren Stereolithographie

Mehr

3D Printing: Chancen und Grenzen in der Medizinaltechnik i-net Technology Event an der FHNW in Basel

3D Printing: Chancen und Grenzen in der Medizinaltechnik i-net Technology Event an der FHNW in Basel 3D Printing: Chancen und Grenzen in der Medizinaltechnik i-net Technology Event an der FHNW in Basel Ralf Schumacher Leiter der Gruppe für Medical Additive Manufacturing www.fhnw.ch/ima ralf.schumacher@fhnw.ch

Mehr

Faszination Rapid Prototyping schnell, präzise, zielgenau!

Faszination Rapid Prototyping schnell, präzise, zielgenau! TIS-Workshop Rapid Prototyping Faszination Rapid Prototyping schnell, präzise, zielgenau! Reinhard Raffl 1zu1 Prototypen GmbH & Co KG 6850 Dornbirn 1zu1 Prototypen GmbH & Co KG Gründung : 1996 Mitarbeiter

Mehr

Florian Horsch. 3D-Druck für alle. Der Do-it-yourself-Guide HANSER

Florian Horsch. 3D-Druck für alle. Der Do-it-yourself-Guide HANSER Florian Horsch 3D-Druck für alle Der Do-it-yourself-Guide j HANSER Vorwort Einführung 1 3D-Druck kompakt: Ein Schnelleinstieg in die Technologie 1.1 Was ist eigentlich 3D-Druck? 1.2 Vom 3D-Modell zum Schichtmodell

Mehr

Additive Manufacturing oder generative Fertigungsverfahren vom Prototypen zur Massenfertigung?

Additive Manufacturing oder generative Fertigungsverfahren vom Prototypen zur Massenfertigung? Additive Manufacturing oder generative Fertigungsverfahren vom Prototypen zur Massenfertigung? Prof. Dr.-Ing. Reiner Anderl Alexander Arndt, M.Sc. Fachgebiet Datenverarbeitung in der Konstruktion (DiK)

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 11 Die Produktentstehung eines Handbremshebels 1 1-2 Umfeldbetrachtung 3 1.3 Wegweiser für das Buch 5

Inhaltsverzeichnis. 11 Die Produktentstehung eines Handbremshebels 1 1-2 Umfeldbetrachtung 3 1.3 Wegweiser für das Buch 5 ' IX Inhaltsverzeichnis Vorwort V Der Herausgeber Das Autorenteam VII VIII 1 Einführung in die aufbauenden Verfahren 1 11 Die Produktentstehung eines Handbremshebels 1 1-2 Umfeldbetrachtung 3 1.3 Wegweiser

Mehr

Einführung in den 3D-Druck Grundlagen, Verfahren, Begriffe

Einführung in den 3D-Druck Grundlagen, Verfahren, Begriffe Einführung in den 3D-Druck Grundlagen, Verfahren, Begriffe : Chancen und Herausforderungen durch 3D-Druck 16.03.2017, Ludwigshafen am Rhein www.uni-kl.de/kima 1 Gliederung Lehrstuhl Begrifflichkeiten Verfahren,

Mehr

Additive Fertigung auf dem Weg in die Produktion

Additive Fertigung auf dem Weg in die Produktion Additive Fertigung auf dem Weg in die Produktion Erfolgsbeispiele Hemmnisse & Chancen Prof. Dr.-Ing. habil. Gerd Witt Dipl.-Ing. Tobias Grimm Agenda Eine kurze Einführung in die additive Fertigungstechnik

Mehr

Advanced Technologies / Ausblick. «AM mit Kunststoffen heute und. Materialien für die Zukunft»

Advanced Technologies / Ausblick. «AM mit Kunststoffen heute und. Materialien für die Zukunft» Advanced Technologies / Ausblick «AM mit Kunststoffen heute und Materialien für die Zukunft» Dr. Manfred Schmid inspire AG, irpd, CH-9014 St. Gallen 1 Wissens- und Technologie Transfer (WTT) - Prozess

Mehr

Generative Fertigung von Endprodukten

Generative Fertigung von Endprodukten Fachvortrag im Rahmen des 4. Lübecker Werkstofftages, IHK zu Lübeck Generative Fertigung von Endprodukten Institut für CIM-Technologietransfer der Fachhochschule Kiel email: thomas.abraham@fh-kiel.de homepage:

Mehr

Materialdaten Richtwerte

Materialdaten Richtwerte Materialdaten Richtwerte Technologie Material Dichte g/cm Härte, Shore ABS Ein ABS-Prototyp hat bis zu ca. 80 % der Stärke eines Spritzguss-ABS, was bedeutet, dass er besonders gut für funktionelle Anwendungen

Mehr

3D DRUCK: DIE ZUKUNFT

3D DRUCK: DIE ZUKUNFT 3D DRUCK: DIE ZUKUNFT DIE WICHTIGSTEN ERFINDUNGEN DER MENSCHHEIT IM 21. JAHRHUNDERT Wissenschaftliche und technologische Revolution oder die Revolution der Intelligenz. Das 21. Jahrhundert als Verbindung

Mehr

Entwicklung und Optimierung von AM Bauteilen für die Verfahrenstechnik

Entwicklung und Optimierung von AM Bauteilen für die Verfahrenstechnik Entwicklung und Optimierung von AM Bauteilen für die Verfahrenstechnik Sebastian Mathias Schillo, Felix Volkmann 1 Additive Manufacturing (AM) 3-D Druck EmPad - 2016 THALETEC GmbH 2 Additive Manufacturing

Mehr

Innovation und Nachhaltigkeit durch e-manufacturing

Innovation und Nachhaltigkeit durch e-manufacturing Innovation und Nachhaltigkeit durch e-manufacturing Nicola Knoch, EOS GmbH, Krailling EOS wurde 1989 gegründet - Seit 2002 Weltmarktführer für High-End Laser-Sintersysteme EOS Geschichte 1989 Gründung

Mehr

Unter Druck: Chancen und Risiken durch den Einsatz von 3-D-Printern in der Ersatzteillogistik

Unter Druck: Chancen und Risiken durch den Einsatz von 3-D-Printern in der Ersatzteillogistik Unter Druck: Chancen und Risiken durch den Einsatz von 3-D-Printern in der Ersatzteillogistik Forum Logistik Heute Vortrag von Alexander Nedelchev (President Corporate Development, Barkawi) München, im

Mehr

3D Druck: Skript zum FG 3D Modelling und 3D Druck

3D Druck: Skript zum FG 3D Modelling und 3D Druck 3D Druck: Skript zum FG 3D Modelling und 3D Druck 3D Druck: 3D Druck Arten 3D-Druck mit Pulver (3DP) Selective Laser Sintering (SLS) Electron Beam Melting Ein sehr fortgeschrittenes Verfahren aus dem Bereich

Mehr

Emissionen aus additiven Fertigungsanlagen 3D-Druck. Dr. R. Beisser, Ludger Hohenberger 6. St. Augustiner Expertentreff Gefahrstoffe

Emissionen aus additiven Fertigungsanlagen 3D-Druck. Dr. R. Beisser, Ludger Hohenberger 6. St. Augustiner Expertentreff Gefahrstoffe Emissionen aus additiven Fertigungsanlagen 3D-Druck Dr. R. Beisser, Ludger Hohenberger 6. St. Augustiner Expertentreff Gefahrstoffe Was sind additive Verfahren? Alle Herstellungsverfahren, bei denen der

Mehr

Rapid Prototyping: Praxisbeispiel 3D-Druck im ColorJetPrinting-Verfahren

Rapid Prototyping: Praxisbeispiel 3D-Druck im ColorJetPrinting-Verfahren Rapid Prototyping: Praxisbeispiel 3D-Druck im ColorJetPrinting-Verfahren Wenn heute der Begriff 3D-Druck fällt denken die meisten Leute an Plastikmodelle. Dabei gibt es noch eine Reihe anderer Werkstoffe,

Mehr

Formen aus Stahl,Bauteile aus Titan und Stahl

Formen aus Stahl,Bauteile aus Titan und Stahl Formen aus Stahl,Bauteile aus Titan und Stahl Direkt erstellt im Rapid Prototyping Verfahren von Arcam mit dem Elektronenstrahl Ulf Lindhe, Arcam AB Hans-Joachim Hesse, RTC 2004 Ulf Lindhe; Lizenznehmer

Mehr

Rapid Prototyping. Rapid Prototyping... - 2-1. Die Rapid Prototyping-Prozesskette... - 3 - a. Neukonstruktion... - 3 -

Rapid Prototyping. Rapid Prototyping... - 2-1. Die Rapid Prototyping-Prozesskette... - 3 - a. Neukonstruktion... - 3 - Inhalt... - 2-1. Die -Prozesskette... - 3 - a. Neukonstruktion... - 3 - b. Digitalisieren / Scannen... - 3 - c. STL-Schnittstelle... - 4 - d. -Datenaufbereitung... - 4 - e. -Bauprozess... - 5 - f. Finishbearbeitung

Mehr

Additive Fertigungsverfahren

Additive Fertigungsverfahren Andreas Gebhardt Komplett in Farbe Additive Fertigungsverfahren Additive Manufacturing und 3D-Drucken für Prototyping Tooling Produktion 5., aktualisierte und erweiterte Auflage Gebhardt Additive Fertigungsverfahren

Mehr

Gestalterische Möglichkeiten und Grenzen mit der Fused Deposition Modeling (FDM)

Gestalterische Möglichkeiten und Grenzen mit der Fused Deposition Modeling (FDM) Gestalterische Möglichkeiten und Grenzen mit der Fused Deposition Modeling (FDM) Prof. Dr.-Ing. Sung-Won Choi, FH Lübeck Agenda FACHHOCHSCHULE LÜBECK AUSWIRKUNG AUF DIE PRODUKTENTWICKLUNG? EINFLUSSGRÖSSEN

Mehr

Hot Lithography Materialrevolution im Kunststoff 3D-Druck

Hot Lithography Materialrevolution im Kunststoff 3D-Druck Hot Lithography Materialrevolution im Kunststoff 3D-Druck Dr. Markus Pfaffinger Zwick/Roell TestXpo, Ulm, 18.10.2017 www.cubicure.com Additive Fertigung 3D-Modell Zerlegen in Schichten Aufbau im Drucker

Mehr

Sonderpublikation: Printer, Fabber und Co. Spielzeug oder Revolution?

Sonderpublikation: Printer, Fabber und Co. Spielzeug oder Revolution? Sonderpublikation: Printer, Fabber und Co. Spielzeug oder Revolution? Rapid Prototyping erreicht den privaten Nutzer Der Markt der Generativen Fertigungsanlagen (auch Rapid Prototyping Anlagen genannt)

Mehr

WEPRO. Technologietransfer von High-Tech-Wissen zur Werkzeugproduktion in sächsischen Unternehmen. 27. Juni 2006. in Oelsnitz / Erzgebirge.

WEPRO. Technologietransfer von High-Tech-Wissen zur Werkzeugproduktion in sächsischen Unternehmen. 27. Juni 2006. in Oelsnitz / Erzgebirge. WEPRO Technologietransfer von High-Tech-Wissen zur Werkzeugproduktion in sächsischen Unternehmen Workshop in Oelsnitz / Erzgebirge 27. Juni 2006 Inhalt Versuch einer Systematisierung Rapid Tooling zur

Mehr

Der 3D-Druck. Die wichtigsten Verfahren mit Ihren Vor- & Nachteile im Überblick

Der 3D-Druck. Die wichtigsten Verfahren mit Ihren Vor- & Nachteile im Überblick Der 3D-Druck Die wichtigsten Verfahren mit Ihren Vor- & Nachteile im Überblick von Patrick Kilb Was Sie erwartet Der folgende Artikel stellt die wichtigsten 3D-Druck-Verfahren für die Fertigung von technischen

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! 3D-Druck wird jeder zum Produzenten? Zukunftswerkstatt 11. November 2015 Schlagzeilen Waffen aus dem 3D-Drucker Drucken Sie sich eine Pizza Jeder wird zum Produzenten Was ist 3D-Druck?

Mehr

Grundlagen des CAE/CAD

Grundlagen des CAE/CAD Grundlagen des CAE/CAD Vorlesung für Bachelor of Science Computational Engineering 10. Vorlesung: Prozessketten CAD-CFD, CAD-RPT CAE/CAD CM Folie 1 Inhaltsübersicht Vorlesung Datum Themen 01. Vorlesung

Mehr

3D-Druck Chancen für die Spritzgussindustrie

3D-Druck Chancen für die Spritzgussindustrie 3D-Druck Chancen für die Spritzgussindustrie MEDTECH-Anwendungen und Potenziale Das Freiamt - eine innovative Wirtschaftsregion 1 3D-Druck: Was bisher geschah Vom Rapid Prototyping zu additiver Fertigung:

Mehr

Neue Materialien im Fused Filament Fabrication (FFF) Verfahren

Neue Materialien im Fused Filament Fabrication (FFF) Verfahren Neue Materialien im Fused Filament Fabrication (FFF) Verfahren Dipl.-Ing. Stephan Schuschnigg Otto Glöckel-Straße 2, A-8700 Leoben, Tel.: +43 3842 402 3503 kv@unileoben.ac.at ANFORDERUNGEN Anforderungen

Mehr

Digitale Darstellungsmethoden. Mass Customization. Überblick. Überblick

Digitale Darstellungsmethoden. Mass Customization. Überblick. Überblick Digitale Darstellungsmethoden Vorlesung 10 DI 09.06.2009 14:00 HS B Mass Customization Überblick Rückblick Assignment C Nochmals Roboter: Bauen mit Maschinen Digitale Herstellungstechniken: Komplexe Geometrien

Mehr