EuPD Research Marktführer im Bereich der Nachhaltigkeitsforschung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "EuPD Research Marktführer im Bereich der Nachhaltigkeitsforschung"

Transkript

1 EuPD Research Marktführer im Bereich der Nachhaltigkeitsforschung

2

3 >> Agenda 3 Wer wir sind 04 Personen bei EuPD Research EuPD Research Eine Marke der Hoehner Research & Consulting Group (HRCG) Wofür stehen wir. Unsere Mission Unsere Kompetenzen 08 Forschungsbereich Nachhaltigkeit Drei Aspekte der Nachhaltigkeit Bereich Sustainable Management Center Bereich Erneuerbare Energien & CleanTech Vom Problem zur Lösungsfi ndung 14 Leistungsumfang Was wir Ihnen bieten Wie wir arbeiten Referenzen 16 Veröffentlichungen Vorträge Kunden Kontakt 20

4 >> Wer wir sind Personen bei EuPD Research Markus A.W. Hoehner CEO & Founder Dr. rer. pol. Oliver-Timo Henssler Director Personen Herr Hoehner ist Gründer und Geschäftsführer der Hoehner Research & Consulting Group GmbH repräsentiert durch EuPD Research, 360 Consult und 360 Concept. Herr Hoehner verfügt über Top Level Research- und Consulting-Know-How, insbesondere im Bereich der Erneuerbaren Energien, dem CleanTech-Sektor und im nachhaltigen Management. Herr Henssler leitet den Bereich Sustainable Management. In dieser Position verantwortet er die Modellierung und Umsetzung von nachhaltigen Managementstrategien.

5 5 Markus Lohr Chief Analyst Dr. Thomas Olbrecht Senior Research Manager Martin Ammon Senior Research Manager Herr Lohr leitet den Bereich Research & Analytics in der Abteilung Erneuerbare Energien & CleanTech. Zu seinen Tätigkeiten gehört u.a. die organisatorische und fachliche Begleitung der Forschungsprojekte und Strategieberatung unserer Kunden. Herr Olbrecht ist im Bereich Sustainable Management tätig. In seiner Position verantwortet er dort vor allem Zufriedenheits- und Lebensstilanalysen sowie Akzeptanz- und Diffusionsstudien. Herr Ammon ist seit 2007 im Bereich Erneuerbare Energien & CleanTech beschäftigt. Sein Arbeitsfeld umfasst die Erstellung volkswirtschaftlicher Modelle im Rahmen von Branchensowie Ländermarktstudien im Bereich der Erneuerbaren Energien.

6 >> Wer wir sind EuPD Research Eine Marke der Hoehner Research & Consulting Group >> EuPD Research, 360 Consult und 360 Concept sind Marken der Hoehner Research & Consulting Group GmbH (HRCG). 360 Consult und 360 Concept arbeiten in enger Kooperation mit EuPD Research. Gemeinsam können wir daher integrierte Lösungen kundenindividuell anbieten. In über zehn Jahren Bestehen haben wir über exklusive Projekte im Bereich der Nachhaltigkeitsforschung erfolgreich abgewickelt. Zu unseren Kunden dürfen wir zahlreiche mittelständische Unternehmen ebenso wie Großunternehmen und Global Player zählen. 360 Concept Design Communications Implementation Competition Market Environment Customer You Company/Organisation Data Customers Research Analysis EuPD Research >> >> Consulting Training 360 Consult The expertise of:

7 7 Wofür stehen wir Seit der Gründung im Jahr 2000 setzt EuPD Research den Fokus auf die Erforschung nachhaltiger Wachstumsstrategien. Besondere Kompetenzen liegen in den Themenfeldern der Erneuerbaren Energien, CleanTech sowie des nachhaltigen Unternehmensmanagements. EuPD Research liefert empirisch fundierte Analysen zum Verständnis von Märkten, generiert aus Informationen genau das Wissen, das unsere Kunden benötigen, um nachhaltig erfolgreich zu sein. Strategien Unsere Mission EuPD Research ist das führende Forschungsunternehmen in den Wachstumsmärkten der sauberen Technologien und der nachhaltigen Managementlösungen. Wir bieten nachhaltige Lösungen für nachhaltige Unternehmen, geben unseren Kunden passgenau die Informationen, die diese benötigen, um im Wettbewerb erfolgreich zu sein.

8 >> Unsere Kompetenzen Forschungsbereich Nachhaltigkeit Als führender Forscher im Bereich der Nachhaltigkeit verfügt EuPD Research über einzigartige Expertise in den Feldern der ökologischen, sozialen und ökonomische Analyse und kann auf ein exzellentes Netzwerk von Experten und Entscheidern in Industrie, Wissenschaft und Medien zurückgreifen. Multilinguales Personal und ein eigenes Dialog Service-Center ermög- lichen Befragungen und Analysen in der jeweiligen Muttersprache. Büros in den wichtigsten CleanTech-Märkten weltweit sichern die größtmögliche Nähe zu den Kunden von Morgen. EuPD Research setzt auf ganzheitliche Lösungen. Im Verbund der HRCG GmbH arbeiten interdisziplinäre Teams aus Forschern, Journalisten, Beratern und Designern gemeinsam an Projekten und garantieren unseren Kunden so nachhaltige Lösungen. Experten Wir von EuPD Research sind überzeugt, dass insbesondere die Unternehmen erfolgreich am Markt agieren, die nach nachhaltigen Gesichtspunkten handeln. Durch unsere langjährige Erfahrung in diesem Segment, stehen wir unseren Kunden als kompetenter Partner zur Seite. Mit ihnen gemeinsam entwickeln wir Strategien und implementieren die Lösungsansätze, um deren langfristigen und nachhaltigen Erfolg sicherzustellen. Markus A.W. Hoehner CEO & Founder

9 9 Wirtschaftswachstum Integration Soziale Gerechtigkeit Drei Aspekte der Nachhaltigkeit Nachhaltigkeit im Sinne unternehmerischer Praxis bezieht sich auf ein Gleichgewicht zwischen Gewinnerzielung und Sicherung der Zukunftsfähigkeit. Hierbei stellen sich vier Anforderungen der unternehmerischen Nachhaltigkeit: ökologische, soziale, ökonomische und die Integrationsanforderung. Unternehmerische Nachhaltigkeit meint aus dieser Perspektive nicht nur den singulären Schutz der natürlichen Ressourcen, sondern auch die bestmögliche Behandlung der Menschen (Soziale Gerechtigkeit) sowie das eigene wirtschaftliche Wachstum. Das Konzept der Nachhaltigkeit betrachtet diese Bereiche als gleichrangige und integrierte Dimensionen, deren Ziele, Funktionen und Aufrechterhaltung es gleichermaßen zu bewahren gilt. Umweltschutz Marktexpertise und Marktforschung EuPD Research bietet seit mehr als zehn Jahren nachhaltige Lösungen für nachhaltige Unternehmen. Mit mehr als abgeschlossenen Projekten nimmt EuPD Research eine führende Rolle in der Nachhal-tigkeitsforschung ein. EuPD Research blickt in den letzten zwei Jahren auf eine Bilanz von mehr als Interviews mit Akteuren und Endkunden aus dem B2B und B2C Bereich zurück.

10 >> Unsere Kompetenzen Bereich Sustainable Management Center Ein nachhaltiges Unternehmensmanagement ist das entscheidende Distinktionsmerkmal, das die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen langfristig sichert. Nachhaltige Unternehmen verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit sozialer Verantwortung. Das Sustainable Management Center unterstützt Unternehmen bei der Wahrnehmung dieser Verpflichtung. Die Kernaufgabe besteht dabei in strategischen Management Analysen sowie der Entwicklung und Modellierung von nachhaltigen Management Modellen. In Deutschland ist das Sustainable Management Center führender Anbieter im Bereich Forschung und Auditierung zum nachhaltigen betrieblichen Personal und Gesundheitsmanagement. Kompetenz Markt- und Managementstudien Corporate Health Award Das Sustainable Management Center veröffentlicht in regelmäßigen Abständen Studien zu den Themen Gesundheits-, Wissens-, Ideen-, Interims-, und Innovationsmanagement. Daneben existieren die Studienreihen ecommerce und Büromieter-Almanach, die gemeinsam mit PayPal und der SEB Asset Management durchgeführt werden. Gemeinsam mit Handelsblatt und TÜV SÜD Life Service zeichnet EuPD Research unter Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales jährlich Deutschlands gesündeste Unternehmen mit dem Corporate Health Award aus.

11 11 Human Resources Management Education Management Corporate Health Sustainable Management Knowledge Management Idea Management Innovations Management Auditierung und Zertifi zierung EuPD Research ist Marktführer bei der Auditierung und Zertifizierung betrieblichen Gesundheitsmanagements. Das Corporate Health Audit wurde bereits in mehr als 70 Unternehmen erfolgreich durchgeführt. Das Audit dauert einen Tag und dokumentiert besonders vorbildliches betriebliches Gesundheitsmanagement gegenüber Mitarbeitern und Bewerbern.

12 >> Unsere Kompetenzen Solar Bereich Erneuerbare Energien & CleanTech EuPD Research ist mit seiner Erneuerbare Energien & CleanTech Gruppe auf den Wirtschaftszweig der sauberen Technologien (CleanTech) spezialisiert. Mit dem Fokus auf ökonomisch-ökologische Nachhaltigkeitsforschung hat EuPD Research alleine im Bereich der Energiemärkte über 650 Forschungsprojekte in den letzten Jahren durchgeführt. Energiespeicherung CleanTech Bioenergie Wind Die Themenschwerpunkte der vorwiegend internationalen Studien lagen bei den Erneuerbaren Energien allgemein, speziell Photovoltaik, Solarthermie, Biomasse, aber auch Strom- und Gasvertrieb sowie Emissionshandel. Wasser Geothermie

13 13 Multi-Client & Info Services Shared Services Exclusive Services Leistungen Das Angebot von hochwertigen und belastbaren Marktforschungsdienstleistungen sowie marktforschungsverwandten Beratungsleistungen umfasst vertriebsrelevante Leistungen und Informationen für die Bereiche Qualitäts- und Kundenmanagementforschung, Marken- und Kommunikationsforschung sowie Preis- und Produktforschung. KUNDENZUFRIEDENHEITSSIEGEL gut (2,15) Februar/2010 PHOTOVOLTAIK

14 >> Vom Problem zur Lösungsfi ndung Leistungsumfang individuell nach Ihren Bedürfnissen Der individuelle Marktforschungsbedarf eines Unternehmens kann von Projekt zu Projekt unterschiedlich umfangreich ausfallen. EuPD Research bietet seinen Kunden daher die Möglichkeit, den Leistungsumfang individuell zu bestimmen. Gleich, ob es um die Abwicklung eines ganzen Projektes mitsamt Umsetzungsbegleitung und PR-Arbeit geht, oder Sie nur Hilfe für einzelne Projektschritte benötigen wir bieten Ihnen passgenau die Unterstützung, die Sie benötigen. Effizient. Transparent. Und alles aus einer Hand. Unsere Tools PriceMonitor PV Heaven PV MarketMonitor PV InstallerMonitor BrandMonitor EuPD Kundenzufriedenheit Corporate Health Audit Top Brand PV Zertifizierung Gesundheitsmanagement Lösungen Was wir Ihnen bieten Loyalitäts- und Zufriedenheitsforschung Wie gebunden sind meine Kunden, wie zufrieden meine Beschäftigten? Welche Maßnahmen erwarten Sie? Employer Branding Imageanalyse von Arbeitgebern. Situationsanalysen Eine Gesamtmarktbewertung identifiziert konkrete Handlungsempfehlungen. Zertifizierung von Unternehmen Unabhängige Bewertung von Unternehmensmerkmalen auf Basis fundierter Bewertungen. Retail & Shopper Insights Beobachtung von Einkaufsmotiven und Kaufentscheidungen. Marktsegmentierung/Zielgruppenanalysen Analyse von heterogenen Gesamtmärkten in homogenen Teilmärkten sowie der Auswahl von Zielgruppen.

15 15 Erhebungsmethoden Bei EuPD Research können unterschiedliche Erhebungsmethoden oft auch in Kombination eingesetzt werden. Als Full-Service-Institut mit eigenen Ressourcen bietet wir: telefonische Befragungen (CATI) quantitative Face-to-Face- Befragungen qualitative Verfahren, wie z.b. Gruppendiskussionen, leitfadengestützte Interviews am Telefon oder Face-to-Face sowie Beobachtungen schriftliche Befragungen Online-Befragungen Datenaufbereitung Insbesondere bei komplexen Erhebungen mit umfassender Filterführung ist die Datenaufbereitung von erheblicher Bedeutung. Ein umfassend geprüfter Datensatz ist als Voraussetzung für die Erstellung eines fehlerfreien Datensatzes unerlässlich. Statistische Analysen Es ist ein Anspruch von EuPD Research, bei der statistischen Analyse über ein umfassendes und aktuelles Auswertungsinstrumentarium, entsprechend dem aktuellen Wissenschaftsstand, zu verfügen bei deskriptiven Statistiken, multivariaten Verfahren und ökonometrischen Analysen gleichermaßen. Ergebnisaufbereitung Die Art und Weise, wie Auftraggeber Studienergebnisse der Marktforschung aufbereitet wünschen, richtet sich bei EuPD Research nach deren Bedürfnissen. Wir beherrschen das gesamte Spektrum, von der kurzen Chartpräsentation, über die Onlineaufbereitung, bis zum umfassenden Ergebnisbericht mit Tabellenband und Methodensektion. Preismonitor Schwerpunktmäßig mittels Conjoint- Analysen und zu Pricing-Fragestellungen. Akzeptanz & Produktentwicklung Instrumente zur Optimierung bestehender und Entwicklung neuer Produkte und Services. HealthCare Analyse und Auditierung im Rahmen des Corporate Health Award. Managementanalysen Analyse und Optimierung von Managementsystemen. Wettbewerbsanalysen Benchmarking Tools zur Optimierung Ihrer Wettbewerbsstellung. Marken- & Kommunikationsforschung Markenaufbau und Markenwahrnehmung.

16 >> Referenzen Veröffentlichungen (Auswahl) Über 100 eigene Publikationen über Nennungen in den internationalen Fachmedien. Turbolent developments on the international photovoltaic markets (MDU, 2009) Nutzung, Erfahrungen und Potenziale im deutschen Mittelstand (Studie, 2005) Corporate Health Jahrbuch 2011 (Studienband, 2011) Nachhaltigkeitsmanagement in KMU (Jahrbuch der KMU-Forschung, 2010) Market Researcher provides in-depth analysis (Revista Energetica India, 2009) A late start: photovoltaics in the development phase (Sun, Wind & Energy, 2007) Wind der Veränderung (Photon, 2007) ecommerce (Studienreihe, jährlich seit 2006) Energiepolitik in Deutschland nach der Bundestagswahl 2005 (Studie, 2005) Finanzämtervergleich Comparing Fiscal Authorities (Studie, 2005) Gesundheitsmanagement (Studienreihe, jährlich seit 2005) Studien Abgrenzung CleanTech GreenTech (DCTI-Jahrbuch, 2009) B2B-Marktforschung in Deutschland (Studie, 2009) Unternehmensfinanzierung Factoring im deutschen Mittelstand (Studie, 2006) The German pharmaceutical logistics market (Studie, 2004) Strategien einer familienbewussten Unternehmenspolitik (Studie, 2003)

17 17 Vorträge (Auswahl) Über 200 Vorträge in den letzten 24 Monaten auf internationalen Veranstaltungen. Grid Parity of Photovoltaics in Germany (Bandung, 2011) Overview About Policies and Markets for PV in the USA (Seoul, 2011) Will Italy Overshine Germany? (Shanghai, 2011) The Future of the German PV Market (München, 2011) Downstream Insights across the US & Europe (San Francisco, 2011) Future Demand Cycles in Photovoltaics (Berlin, 2010) Hot PV Markets in the US (San Francisco, 2010) European PV Markets: Challenges Ahead (San Francisco, 2009) PV Thin Film Assessment: Expansion plans and the financial crisis (Tokyo, 2009) Global PV Market Europe and USA (Hong Kong, 2009) Global Perspectives on Price Trends and Material Availability (Rom, 2009) Industry Investments for a Solar Future (Madrid, 2008) Transaction Costs in Germany (San Diego, 2008) The future of global PV Between FIT and cost reduction (München, 2008) Aktuelle Geschäftssituation und Marktpotenziale in Spanien (Augsburg, 2007) The German Photovoltaic Market 2006 (Bad Staffelstein, 2006) Vortrag

18 >> Referenzen *Excerpt

19 *Excerpt 19

20 >> Kontakt Wir freuen uns EuPD Research ist eine Marke der HOEHNER RESEARCH & CONSULTING GROUP GmbH. EuPD Research ist Mitglied von ESOMAR World Research.

21 21 HRCG Headquarters Europe Branch Offi ce Europe Berlin HRCC Headquarters USA Hoehner Research & Consulting Group GmbH Adenauerallee 134 D Bonn Germany Hoehner Research & Consulting Group GmbH Knesebeckstr. 33 D Berlin Germany Hoehner Research & Consulting USA Corp. 870 Market Street, Suite 1055 San Francisco CA 94102, USA Phone +49 (0) Fax -11 Phone +49 (30) Fax -44 Phone +1 (415) EuPD Research 360 Consult 360 Concept auf Sie! Phone +49 (0) Fax -11 Phone +49 (0) Fax-11 Phone +49 (0) Fax-11

22 >> Impressum Disclaimer NEITHER HOEHNER RESEARCH & CONSULTING GROUP GMBH NOR ANY OF ITS EMPLOYEES MAKES ANY WARRANTY, EXPRESS OR IMPLIED, OR ASSUMES ANY LEGAL LIABILITY OR RESPONSIBILITY FOR THE ACCURACY, COMPLETENESS, OR USEFULNESS OF ANY INFORMATION, PRODUCT, OR PROCESS DISCLOSED. THIS PRODUCT WAS PREPARED USING PROFESSIONAL METHODS AND WITH GREAT CARE, TAKING ACCOUNT OF RELEVANT LEGISLATION. THE DATA CONATINED IN THIS PRODUCT IS BASED ON SURVEYS OF SAMPLE POPULATIONS, CONDUCTED USING STANDARD STATISTICAL METHODS. AS SUCH, THE STUDY IS SUBJECT TO A CERTAIN STATISTICAL ERROR RATE AND IS BASED EXCLUSIVELY ON THE FACTS WHICH WERE AVAILABLE AT THE TIME OF THE SURVEY.THE AUTHORS MAKE NO GUARANTEES THAT ANY DECISION BASED ON THE INFORMATION PROVIDED WILL BENEFIT YOU IN SPECIFIC APPLICATIONS, OWING TO THE RISK THAT IS INVOLVED IN DECISION-MAKING OF ALMOST ANY KIND. REFERENCE TO ANY SPECIFIC COMMERCIAL PRODUCT, PROCESS, OR SERVICE BY TRADE NAME, TRADEMARK, MANUFACTURER, OR OTHERWISE DOES NOT NECESSARILY CONSTITUTE OR IMPLY ITS ENDORSEMENT, RECOMMENDATION, OR FAVORING BY HOEHNER RESEARCH & CONSULTING GROUP GMBH. OUR SALESPEOPLE, RESEARCH ANALYSTS, AND OTHER PROFESSIONALS MAY PROVI- DE ORAL OR WRITTEN MARKET COMMENTARY TO OUR CLIENTS THAT REFLECT OPINIONS THAT ARE CONTRARY TO VIEWS AND OPINIONS EXPRESSED IN THIS PUBLICATION. THE VIEWS AND OPINIONS OF AUTHORS EXPRESSED HEREIN DO NOT NECESSARILY STATE OR REFLECT THOSE OF HOEHNER RESEARCH & CONSULTING GROUP GMBH. NO PART OF THIS PUBLICATION MAY BE COPIED OR DUPLICATED IN ANY FORM BY ANY MEANS OR REDISTRIBUTED OR PUBLISHED WITHOUT THE PRIOR WRITTEN CONSENT OF HOEHNER RESEARCH & CONSULTING GROUP GMBH. UNAUTHORIZED COPYING OF THIS PUBLICATION IS CONSIDERED A BREACH OF COPYRIGHT.

23

24 HRCG Serial number:

Top PV Zulieferer Siegel

Top PV Zulieferer Siegel Top PV Zulieferer Siegel Unabhängige Bewertung des Managements von PV-Großhändlern in Deutschland, Italien und Frankreich auf Basis von Kunden- und Absatzmittlerbefragungen EuPD Research Multi Client Service

Mehr

www.pwc.com FATCA implementieren in der Schweiz vom Projekt bis zum operativen Prozess SVV Präsentation 4. April 2013

www.pwc.com FATCA implementieren in der Schweiz vom Projekt bis zum operativen Prozess SVV Präsentation 4. April 2013 www.pwc.com FATCA implementieren in der Schweiz vom Projekt bis zum operativen Prozess Präsentation 4. Agenda 1. Einführung 2. FATCA-Hauptaufgaben 3. Versicherer in der Schweiz und FATCA 4. Implementierungsaspekte

Mehr

Herzlich Willkommen zum Swiss Insurance Club

Herzlich Willkommen zum Swiss Insurance Club Herzlich Willkommen zum Swiss Insurance Club Swiss Insurance Club 8. Peter Lüssi 8. Switzerland's Next Top Modell wie nutzen Sie Datenmodelle in der Praxis www.pwc.com Switzerland's Next Top Modell - wie

Mehr

Password Management. Password Management Guide MF-POS 8

Password Management. Password Management Guide MF-POS 8 Password Management Password Management Guide MF-POS 8 MF-POS8 Einleitung Dieses Dokument beschreibt die Passwortverwaltung des Kassensystems MF-POS 8. Dabei wird zwischen einem Kellner und einem Verwaltungsbenutzer

Mehr

IBM Demokratischere Haushalte, bessere Steuerung, fundierte Entscheidungen? Was leisten das neue kommunale Finanzwesen und Business Intelligence?

IBM Demokratischere Haushalte, bessere Steuerung, fundierte Entscheidungen? Was leisten das neue kommunale Finanzwesen und Business Intelligence? Das IBM Leistungsversprechen zum Führungsinformationssystems IBM Demokratischere Haushalte, bessere Steuerung, fundierte Entscheidungen? Was leisten das neue kommunale Finanzwesen und Business Intelligence?

Mehr

PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server

PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server Future Thinking 2015 /, Director Marcom + SBD EMEA Legal Disclaimer This presentation is intended to provide information concerning computer and memory industries.

Mehr

Umrüstung von SMA Wechselrichtern nach SysStabV Bernd Lamskemper

Umrüstung von SMA Wechselrichtern nach SysStabV Bernd Lamskemper Umrüstung von SMA Wechselrichtern nach SysStabV Bernd Lamskemper Disclaimer IMPORTANT LEGAL NOTICE This presentation does not constitute or form part of, and should not be construed as, an offer or invitation

Mehr

Granite Gerhard Pirkl

Granite Gerhard Pirkl Granite Gerhard Pirkl 2013 Riverbed Technology. All rights reserved. Riverbed and any Riverbed product or service name or logo used herein are trademarks of Riverbed Technology. All other trademarks used

Mehr

Business Intelligence. Bereit für bessere Entscheidungen

Business Intelligence. Bereit für bessere Entscheidungen Business Intelligence Bereit für bessere Entscheidungen Business Intelligence Besserer Einblick in Geschäftsabläufe Business Intelligence ist die Integration von Strategien, Prozessen und Technologien,

Mehr

www.pwc.com Kodierrevisionen und Medizincontrolling -Der externe Blickwinkel-

www.pwc.com Kodierrevisionen und Medizincontrolling -Der externe Blickwinkel- www.pwc.com Kodierrevisionen und Medizincontrolling -Der externe Blickwinkel- Agenda Bedarf Medizincontrolling Bedarf Kodierrevisionen Haben Sie den externen Blickwinkel in Ihrer Organisation? Externe

Mehr

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems Transfer project templates easily between systems A PLM Consulting Solution Public The consulting solution XML Template Transfer enables you to easily reuse existing project templates in different PPM

Mehr

Advanced Availability Transfer Transfer absences from HR to PPM

Advanced Availability Transfer Transfer absences from HR to PPM Advanced Availability Transfer Transfer absences from HR to PPM A PLM Consulting Solution Public Advanced Availability Transfer With this solution you can include individual absences and attendances from

Mehr

Nichttechnische Aspekte Hochverfügbarer Systeme

Nichttechnische Aspekte Hochverfügbarer Systeme Nichttechnische Aspekte Hochverfügbarer Systeme Kai Dupke Senior Product Manager SUSE Linux Enterprise kdupke@novell.com GUUG Frühjahrsfachgespräch 2011 Weimar Hochverfügbarkeit Basis für Geschäftsprozesse

Mehr

Interimsmanagement Auswertung der Befragungsergebnisse

Interimsmanagement Auswertung der Befragungsergebnisse Interimsmanagement Auswertung der Befragungsergebnisse Wien, April 2014 Status quo in Österreich Ca. 1/3 der befragten österreichischen Unternehmen haben bereits Interimsmanager beauftragt. Jene Unternehmen,

Mehr

www.pwc.com Vermögensanlagen aus Sicht der Revisionsstelle Norbert Kühnis, Partner Wirtschaftsprüfung 3. Juni 2014

www.pwc.com Vermögensanlagen aus Sicht der Revisionsstelle Norbert Kühnis, Partner Wirtschaftsprüfung 3. Juni 2014 www.pwc.com Vermögensanlagen aus Sicht der Revisionsstelle Norbert Kühnis, Partner Wirtschaftsprüfung Agenda Einleitende Bemerkungen welche gesetzlichen Vorschriften gibt es? Rechnungslegung Interne Kontrolle

Mehr

Betriebliches Gesundheitsmanagement in der öffentlichen Verwaltung

Betriebliches Gesundheitsmanagement in der öffentlichen Verwaltung Betriebliches Gesundheitsmanagement in der öffentlichen Verwaltung Aktuelle Studienergebnisse und ein deutschlandweiter Vergleich EuPD Research 14.03.2012 Agenda 1. Der Corporate Health Award 2. Betriebliches

Mehr

SAP Simple Finance bei der Swiss Re eine neue Ebene in der Finanzsteuerung

SAP Simple Finance bei der Swiss Re eine neue Ebene in der Finanzsteuerung SAP Simple Finance bei der Swiss Re eine neue Ebene in der Finanzsteuerung Christian Nebauer Swiss Re Finance Transformation Lead Swiss Re im Überblick "Swiss Re is a leader in wholesale reinsurance, insurance

Mehr

Marktforschung mit Empathie & Intelligenz

Marktforschung mit Empathie & Intelligenz Marktforschung mit Empathie & Intelligenz Der richtige Partner an Ihrer Seite. IFAK Marktforschung mit Empathie & Intelligenz Nach diesem Motto handeln wir. Als versierte Marktforschungsprofi s mit fun

Mehr

Transparenz 2.0. Passive Nachverfolgung und Filterung von WebApps auf dem Prüfstand

Transparenz 2.0. Passive Nachverfolgung und Filterung von WebApps auf dem Prüfstand Matthias Seul IBM Research & Development GmbH BSI-Sicherheitskongress 2013 Transparenz 2.0 Passive Nachverfolgung und Filterung von WebApps auf dem Prüfstand R1 Rechtliche Hinweise IBM Corporation 2013.

Mehr

Amerika läuft Europa läuft hinterher... Und die Schweiz?

Amerika läuft Europa läuft hinterher... Und die Schweiz? Amerika läuft Europa läuft hinterher... Und die Schweiz? Prof. Dr. Klaus W. Wellershoff 16. Januar 2015, Stadttheater Schaffhausen EURCHF Aktueller Wechselkurs und Bewertung gemäss PPP Realwirtschaft:

Mehr

Profitieren Sie vom Photovoltaik-Boom in Großbritannien!

Profitieren Sie vom Photovoltaik-Boom in Großbritannien! 11. 13. Mai 2011 Unternehmerreise Solarindustrie Profitieren Sie vom Photovoltaik-Boom in Großbritannien! Dank der Einführung der Einspeisevergütungen für Solarstrom in Großbritannien im April 2010 hat

Mehr

Corporate Health Award 2009

Corporate Health Award 2009 Corporate Health Award 2009 Benchmark Stadtverwaltung Aachen EuPD Research Bonn, Juli 2009 Agenda EuPD Research A. Bewertungskriterien B. Benchmark C. Empfehlungen Impressum 2 A. Bewertungskriterien 3

Mehr

Audi Investor and Analyst Day 2011 Axel Strotbek

Audi Investor and Analyst Day 2011 Axel Strotbek Audi Investor and Analyst Day 2011 Axel Strotbek Member of the Board of Management, Finance and Organization Economic development of key sales regions 2007 to [GDP in % compared with previous year] USA

Mehr

Cloud for Customer Learning Resources. Customer

Cloud for Customer Learning Resources. Customer Cloud for Customer Learning Resources Customer Business Center Logon to Business Center for Cloud Solutions from SAP & choose Cloud for Customer https://www.sme.sap.com/irj/sme/ 2013 SAP AG or an SAP affiliate

Mehr

Release Notes BRICKware 7.5.4. Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0

Release Notes BRICKware 7.5.4. Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0 Release Notes BRICKware 7.5.4 Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0 Purpose This document describes new features, changes, and solved problems of BRICKware 7.5.4.

Mehr

Chart-Technik Indizes. Technical Analysis 03.07.2010

Chart-Technik Indizes. Technical Analysis 03.07.2010 Chart-Technik Indizes Technical Analysis 03.07.2010 Dow Jones Future Letzter Kurs / Last Price: 9596 Strategie / Strategy: Sell 9540 Kursziel / Target: 9380-9310 VK-Signal bei 10160 -> 9000 ausgelöst.

Mehr

Anmeldung Application

Anmeldung Application Angaben zum Unternehmen Company Information Vollständiger Firmenname / des Design Büros / der Hochschule Entire company name / Design agency / University Homepage facebook Straße, Nr. oder Postfach* Street

Mehr

Aktueller Stand der französischen Niederlassungen und Investitionen in Deutschland

Aktueller Stand der französischen Niederlassungen und Investitionen in Deutschland Chris Schmidt - istockphoto Aktueller Stand der französischen Niederlassungen und Investitionen in Deutschland Lecongrès, 24. Oktober 2014 Dr. Benno Bunse Geschäftsführer Germany Trade and Invest Agenda

Mehr

Studie Energiemarktforschung in Deutschland

Studie Energiemarktforschung in Deutschland Studie Energiemarktforschung in Deutschland erarbeitet von: planung & analyse, Frankfurt am Main, www.planung-analyse.de research tools, Esslingen am Neckar, www.research-tools.net April 2014 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Unternehmerische Erfolgsfaktoren in einer globalisierten Welt

Unternehmerische Erfolgsfaktoren in einer globalisierten Welt Unternehmerische Erfolgsfaktoren in einer globalisierten Welt NZZ CEO Dinner Dr. Jörg Wolle CEO & Delegierter des Verwaltungsrates DKSH Holding AG Zürich, 2. Oktober 2013 DKSH: vom Handelshaus zum Marktführer

Mehr

Human Capital Management

Human Capital Management Human Capital Management Peter Simeonoff Nikolaus Schmidt Markt- und Technologiefaktoren, die Qualifikation der Mitarbeiter sowie regulatorische Auflagen erfordern die Veränderung von Unternehmen. Herausforderungen

Mehr

Die neue Enterprise Project Management Strategie von Microsoft. Microsoft Deutschland GmbH

Die neue Enterprise Project Management Strategie von Microsoft. Microsoft Deutschland GmbH Die neue Enterprise Project Strategie von Microsoft Microsoft Deutschland GmbH Enterprise Project Eine vollständige Lösung, die es Unternehmen ermöglicht, die richtigen strategischen Entscheidungen zu

Mehr

Information Security Awareness

Information Security Awareness Information Security Awareness Marcus Beyer Senior Security Awareness Architect Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH Sarah Ahmed Junior Security Awareness Consultant Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH Copyright

Mehr

PAC RADARE & Multi-Client-Studien 2014. Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer

PAC RADARE & Multi-Client-Studien 2014. Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer PAC Multi-Client-Studien Konzept In Multi-Client-Studien analysieren wir im Auftrag mehrerer Marktakteure Status quo und Potenzial aktueller Technologie- und

Mehr

Corporate Responsibility 2013

Corporate Responsibility 2013 www.pwc.de/verantwortung Corporate Responsibility 2013 Ziele und Kennzahlen Markt Einführung Im Rahmen unseres Stakeholderdialogs definieren wir in regelmäßigen Abständen Ziele, die wir im Sinne einer

Mehr

MULTIKANALVERTRIEB IN ZEITEN DES WEB 2.0 VERÄNDERTE ANFORDERUNGEN AN DEN BANKENVERTRIEB

MULTIKANALVERTRIEB IN ZEITEN DES WEB 2.0 VERÄNDERTE ANFORDERUNGEN AN DEN BANKENVERTRIEB MULTIKANALVERTRIEB IN ZEITEN DES WEB 2.0 VERÄNDERTE ANFORDERUNGEN AN DEN BANKENVERTRIEB Stephan Dohmen Industry Manager Financial Services Microsoft Deutschland GmbH sdohmen@microsoft.com / +49 89 3176-3191

Mehr

WM-Forum Luxemburg. Invitation/Einladung. WM Datenservice

WM-Forum Luxemburg. Invitation/Einladung. WM Datenservice WM-Forum Luxemburg Mittwoch, 26. Oktober 2011 Speakers/Referenten Evelyne Christiaens, Association of the Luxembourg Fund Industry (ALFI) Alexander Fischer, Association of the Luxembourg Fund Industry

Mehr

IAM Prozessevaluierung im Kundengespräch. Michael Lang Novell Consulting

IAM Prozessevaluierung im Kundengespräch. Michael Lang Novell Consulting IAM Prozessevaluierung im Kundengespräch Michael Lang Novell Consulting Wie sieht die Vorgehensweise aus? Interviewphasen mit den beteiligten Bereichen Hieraus kristallisieren sich die IT-Prozesse Interviewphase

Mehr

Solar Heating and Cooling for a Sustainable Energy Future in Europe. Vision Potential Deployment Roadmap Strategic Research Agenda.

Solar Heating and Cooling for a Sustainable Energy Future in Europe. Vision Potential Deployment Roadmap Strategic Research Agenda. Solar Heating and Cooling for a Sustainable Energy Future in Europe Vision Potential Deployment Roadmap Strategic Research Agenda Zusammenfassung Zusammenfassung Solarthermie ist sowohl eine äußerst praktische

Mehr

Life Cycle Management

Life Cycle Management SAP Education Life Cycle Management Vorsprung durch Wissen aus erster Hand Anke Hoberg Education Sales Executive SAP Education Deutschland SAP Education Life Cycle Management SAP Education Life Cycle Management

Mehr

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Die PAC IT-Services-Preisdatenbank im Überblick 15.000 Referenzpreise ausgewertet über 6 Dimensionen

Mehr

eco Trialog #4: CA DCIM & ecosoftware Lassen sich mit DCIM Brücken bauen? Rellingen Februar 2013

eco Trialog #4: CA DCIM & ecosoftware Lassen sich mit DCIM Brücken bauen? Rellingen Februar 2013 eco Trialog #4: Lassen sich mit DCIM Brücken bauen? CA DCIM & ecosoftware Rellingen Februar 2013 Vorteile CA ecosoftware CA ist seit mehr als 30 Jahren ein Marktführender Anbieter von IT-Management-Software

Mehr

VALORA Ausdehnung Marktabdeckung «Kiosk» Schweiz 10. November 2014

VALORA Ausdehnung Marktabdeckung «Kiosk» Schweiz 10. November 2014 VALORA Ausdehnung Marktabdeckung «Kiosk» Schweiz 10. November 2014 Agenda 1 Highlights der Transaktion 2 Das Unternehmen «Naville» 3 Finanzierung 10. November 2014 Valora Holding AG Akquisition Naville

Mehr

Creating your future. IT. αacentrix

Creating your future. IT. αacentrix Creating your future. IT. αacentrix We bring IT into Business Context Creating your future. IT. Wir sind eine Strategie- und Technologieberatung mit starkem Fokus auf die IT-Megatrends Cloud, Mobility,

Mehr

Identity & Access Governance

Identity & Access Governance Identity & Access Governance Andreas Fuhrmann, Inf. Ing. ETH Geschäftsleitung SKyPRO AG andreas.fuhrmann@skypro.ch Fakten SKyPRO AG SKyPRO Gründung April 1987 CHF 300 000 AK 40 Mitarbeiter Sitz in Cham

Mehr

Innovative Geräteverwaltung mit Windows Intune

Innovative Geräteverwaltung mit Windows Intune Innovative Geräteverwaltung mit Windows Intune Einsatzszenarien & Geschäftschancen für unsere Partner Gülay Vural Produkt Marketing Manager Mathias Schmidt Partner-Technologieberater Agenda Überblick über

Mehr

Change Monitoring Zugriffen und Änderungen auf der Spur

Change Monitoring Zugriffen und Änderungen auf der Spur Change Monitoring Zugriffen und Änderungen auf der Spur Kay Hellmich System Engineer kay.hellmich@netiq.com Herausforderung: Datenschutz ~ $2 Billion Loss ~ $7 Billion Loss 2 Verizon Data Breach Analyse

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

Dominik Stockem Datenschutzbeauftragter Microsoft Deutschland GmbH

Dominik Stockem Datenschutzbeauftragter Microsoft Deutschland GmbH Dominik Stockem Datenschutzbeauftragter Microsoft Deutschland GmbH Peter Cullen, Microsoft Corporation Sicherheit - Die Sicherheit der Computer und Netzwerke unserer Kunden hat Top-Priorität und wir haben

Mehr

Bitkom Research GmbH. Marktforschung für die Hightech-Branche. Berlin, Dezember 2013

Bitkom Research GmbH. Marktforschung für die Hightech-Branche. Berlin, Dezember 2013 Bitkom Research GmbH Marktforschung für die Hightech-Branche Berlin, Dezember 2013 Bitkom Research auf einen Blick Die Bitkom Research GmbH ist ein Tochterunternehmen des BITKOM e.v., des deutschen Verbands

Mehr

Schweizer. Familienunternehmen. Gefahr. www.pwc.ch/erbschaftssteuer-initiative. Eine Analyse der Auswirkungen der Erbschaftssteuer- Initiative auf

Schweizer. Familienunternehmen. Gefahr. www.pwc.ch/erbschaftssteuer-initiative. Eine Analyse der Auswirkungen der Erbschaftssteuer- Initiative auf www.pwc.ch/erbschaftssteuer-initiative Schweizer Familienunternehmen in Gefahr Eine Analyse der Auswirkungen der Erbschaftssteuer- Initiative auf Familienunternehmen in der Schweiz Referenten Dr. Urs Landolf

Mehr

Vorstellung RWTH Gründerzentrum

Vorstellung RWTH Gründerzentrum Vorstellung RWTH Gründerzentrum Once an idea has been formed, the center for entrepreneurship supports in all areas of the start-up process Overview of team and services Development of a business plan

Mehr

ENNEREG Ein regionaler Rahmenplan Energie für die Oberpfalz

ENNEREG Ein regionaler Rahmenplan Energie für die Oberpfalz ENNEREG Ein regionaler Rahmenplan Energie für die Oberpfalz Hr. Dr. André Suck, Zentrum für rationelle Energieanwendung und Umwelt GmbH Projektleiter ENNEREG Gliederung 1. Projektinhalte und Ziele 2. Stand

Mehr

Disclaimer & Legal Notice. Haftungsausschluss & Impressum

Disclaimer & Legal Notice. Haftungsausschluss & Impressum Disclaimer & Legal Notice Haftungsausschluss & Impressum 1. Disclaimer Limitation of liability for internal content The content of our website has been compiled with meticulous care and to the best of

Mehr

Ausgabe 4 Betriebliche Krankenversicherung (bkv) Klartext Marktperspektiven aus Maklersicht Experteninterviews mit Versicherungsmaklern

Ausgabe 4 Betriebliche Krankenversicherung (bkv) Klartext Marktperspektiven aus Maklersicht Experteninterviews mit Versicherungsmaklern Ausgabe 4 Betriebliche Krankenversicherung (bkv) Klartext Marktperspektiven aus Maklersicht Experteninterviews mit Versicherungsmaklern HEUTE UND MORGEN GmbH Von-Werth-Straße 33-35 50670 Köln Telefon +49

Mehr

Ermittlung und Berechnung von Schadendreiecken mit HANA Live und R-Integration

Ermittlung und Berechnung von Schadendreiecken mit HANA Live und R-Integration Ermittlung und Berechnung von Schadendreiecken mit HANA Live und R-Integration Matthias Beyer-Grandisch, Presales Senior Specialist, SAP Mai, 2015 Public DEMO Die Demo zeigt unter Verwendung von HANA Live

Mehr

com.tom PORTAL Registrierung

com.tom PORTAL Registrierung com.tom PORTAL Registrierung Copyright 2000-2010 Beck IPC GmbH Page 1 of 6 TABLE OF CONTENTS 1 AUFGABE... 3 2 DEFINITIONEN... 3 3 PRODUKTE... 3 4 REGISTRIERUNG... 3 5 PROJEKT-REGISTRIERUNG... 4 5.1 PROJEKT...

Mehr

Wie Sie online erfolgreicher werden

Wie Sie online erfolgreicher werden Mehr Reichweite, mehr Umsatz, mehr Erfolg Wie Sie online erfolgreicher werden dmc macht besseres E-Commerce // dmc digital media center GmbH 2014 // 13.08.2014 // 1 dmc auf einen Blick Nr. 2 im E-Commerce-

Mehr

Mit Führungs-Persönlichkeit zu Performance Excellence

Mit Führungs-Persönlichkeit zu Performance Excellence Mit Führungs-Persönlichkeit zu Performance Excellence Der Einsatz von Persönlichkeitsinstrumenten am Beispiel des MBTI Cynthia Bleck / Hannover, 12. Februar 2009 Überblick People Excellence bei Siemens

Mehr

Carey Group l Relocation Services (D)

Carey Group l Relocation Services (D) Carey Group l Relocation (D) Relocation Carey Group offeriert diverse Dienstleistungspakete für unterschiedliche Ansprüche im Bereich Relocations. Unsere Unternehmensphilosophie stützt sich auf eine effiziente

Mehr

SnagIt 9.0.2. LiveJournal Output By TechSmith Corporation

SnagIt 9.0.2. LiveJournal Output By TechSmith Corporation SnagIt 9.0.2 By TechSmith Corporation TechSmith License Agreement TechSmith Corporation provides this manual "as is", makes no representations or warranties with respect to its contents or use, and specifically

Mehr

Smartphone Benutzung. Sprache: Deutsch. Letzte Überarbeitung: 25. April 2012. www.av-comparatives.org - 1 -

Smartphone Benutzung. Sprache: Deutsch. Letzte Überarbeitung: 25. April 2012. www.av-comparatives.org - 1 - Smartphone Benutzung Sprache: Deutsch Letzte Überarbeitung: 25. April 2012-1 - Überblick Smartphones haben unser Leben zweifelsohne verändert. Viele verwenden inzwischen Ihr Smartphone als täglichen Begleiter

Mehr

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis H. Agenda 1. Network analysis short introduction 2. Supporting the development of virtual organizations 3. Supporting the development of compentences

Mehr

ANLAGENANALYSE PLANT ANALYSIS

ANLAGENANALYSE PLANT ANALYSIS ANLAGENANALYSE PLANT ANALYSIS ANLAGENANALYSE PLANT ANALYSIS Ein Anlagenstillstand ist meistens mit einem enormen Kostenund Zeitaufwand verbunden. Bis die Fehlerquelle gefunden und das Austauschgerät organisiert

Mehr

Sustainability Balanced Scorecard as a Framework for Eco-Efficiency Analysis

Sustainability Balanced Scorecard as a Framework for Eco-Efficiency Analysis Sustainability Balanced Scorecard as a Framework for Eco-Efficiency Analysis Andreas Möller amoeller@uni-lueneburg.de umweltinformatik.uni-lueneburg.de Stefan Schaltegger schaltegger@uni-lueneburgde www.uni-lueneburg.de/csm

Mehr

Bedeutung von Compliance u. Riskmanagement für Unternehmen

Bedeutung von Compliance u. Riskmanagement für Unternehmen Bedeutung von Compliance u. Riskmanagement für Unternehmen Michael Junk IT-Security & Compliance Manager MJunk@novell.com Zertifiziert bei T.I.S.P / ITIL / CISA / ISO Compliance 2 Es geht also wieder mal

Mehr

Remotely Anywhere Verwendung von Zertifikaten Schritt für Schritt Anleitung zur Implementation von Zertifikaten in Remotely Anywhere

Remotely Anywhere Verwendung von Zertifikaten Schritt für Schritt Anleitung zur Implementation von Zertifikaten in Remotely Anywhere Remotely Anywhere Verwendung von Zertifikaten Schritt für Schritt Anleitung zur Implementation von Zertifikaten in Remotely Anywhere Copyright 1997-2005 Brainware Consulting & Development AG All rights

Mehr

Innovative und ökologische Biomasseversorgung kaskadische Nutzung

Innovative und ökologische Biomasseversorgung kaskadische Nutzung Group Communi cations Innovative und ökologische Biomasseversorgung kaskadische Nutzung Biomasse der Zukunft Innovative und wirtschaftliche Bereitstellung fester Biomasse Leo Arpa 29.01.2015 Agenda Feste

Mehr

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs.

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs. Total Security Intelligence Die nächste Generation von Log Management and SIEM Markus Auer Sales Director Q1 Labs IBM Deutschland 1 2012 IBM Corporation Gezielte Angriffe auf Unternehmen und Regierungen

Mehr

Windows 8 bereitstellen das Microsoft Deployment Toolkit. Heike Ritter

Windows 8 bereitstellen das Microsoft Deployment Toolkit. Heike Ritter Windows 8 bereitstellen das Microsoft Deployment Toolkit Heike Ritter MDT Bereitstellungsprozess Was ist neu im MDT? MDT 2010 Update 1 NOCH Verfügbar als Download Support endet im April 2013 Keine weiteren

Mehr

SnagIt 9.0.2. Movable Type Output By TechSmith Corporation

SnagIt 9.0.2. Movable Type Output By TechSmith Corporation SnagIt 9.0.2 By TechSmith Corporation TechSmith License Agreement TechSmith Corporation provides this manual "as is", makes no representations or warranties with respect to its contents or use, and specifically

Mehr

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Rupert Lehner Head of Sales Region Germany 34 Copyright 2011 Fujitsu Technology Solutions Marktentwicklung im Jahr 2011 Der weltweite IT-Markt im Jahr

Mehr

Ways and methods to secure customer satisfaction at the example of a building subcontractor

Ways and methods to secure customer satisfaction at the example of a building subcontractor Abstract The thesis on hand deals with customer satisfaction at the example of a building subcontractor. Due to the problems in the building branch, it is nowadays necessary to act customer oriented. Customer

Mehr

KMU-Instrument & IMP³rove

KMU-Instrument & IMP³rove KMU-Instrument & IMP³rove Zwei Initiativen der EU zur Unterstützung von Innovationen speziell für KMU Bayern Innovativ GmbH Partner im Enterprise Europe Network 2015 Bayern Innovativ GmbH 1 Bayern Innovativ

Mehr

Trademarks Third-Party Information

Trademarks Third-Party Information Trademarks campus language training, clt and digital publishing are either registered trademarks or trademarks of digital publishing AG and may be registered in Germany or in other jurisdictions including

Mehr

Energieeffizienz und Erneuerbare Energien Programme der EZ -- ein Zwischenstand

Energieeffizienz und Erneuerbare Energien Programme der EZ -- ein Zwischenstand Energieeffizienz und Erneuerbare Energien Programme der EZ -- ein Zwischenstand Climate Policy Capacity Building Seminar Kiew 07.10.04 Klaus Gihr Senior Project Manager Europe Department Was sind unsere

Mehr

A Business Platform for The 21 st Century. Glimpses into some Research Activities Dr. Albrecht Ricken November 24, 2015

A Business Platform for The 21 st Century. Glimpses into some Research Activities Dr. Albrecht Ricken November 24, 2015 A Business Platform for The 21 st Century Glimpses into some Research Activities Dr. Albrecht Ricken November 24, 2015 Industry 4.0 is not about a networked company It is about a networked economy 2 Lotsize

Mehr

Social Media als Bestandteil der Customer Journey

Social Media als Bestandteil der Customer Journey Social Media als Bestandteil der Customer Journey Gregor Wolf Geschäftsführer Experian Marketing Services Frankfurt, 19.6.2015 Experian and the marks used herein are service marks or registered trademarks

Mehr

Cross Border Sublimit - CBS. effiziente Finanzierungsmöglichkeiten über Grenzen hinweg

Cross Border Sublimit - CBS. effiziente Finanzierungsmöglichkeiten über Grenzen hinweg Cross Border Sublimit - CBS effiziente Finanzierungsmöglichkeiten über Grenzen hinweg Vorstellung der Referenten Benedikt Wieber Katrin Hovestadt Commerzbank Transaction Services Finanzen / Treasury Aug.

Mehr

Microsoft Dynamics CRM Healthcare Forum 2011. 10. Mai 2011 Heinz Gras (SSP) Thomas Heiz (TSP)

Microsoft Dynamics CRM Healthcare Forum 2011. 10. Mai 2011 Heinz Gras (SSP) Thomas Heiz (TSP) Microsoft Dynamics CRM Healthcare Forum 2011 10. Mai 2011 Heinz Gras (SSP) Thomas Heiz (TSP) Now You Can Get CRM That Fits Your People The right user experience for every user role Fits Your Business Configures

Mehr

Der Schutz-Garant. Das 1x1 des Kühlerschutzes

Der Schutz-Garant. Das 1x1 des Kühlerschutzes Headline Der Schutz-Garant. Das 1x1 des Kühlerschutzes Wie funktioniert das Kühlsystem? Das Grundprinzip ist einfach: 1/3 der im Motor erzeugten Energie wird in Form von Wärme vom Kühlmittelgemisch zum

Mehr

Jobs bei Soitec Hocheffiziente Konzentrator-Photovoltaik für eine nachhaltige Stromversorgung

Jobs bei Soitec Hocheffiziente Konzentrator-Photovoltaik für eine nachhaltige Stromversorgung Jobs bei Soitec Hocheffiziente Konzentrator-Photovoltaik für eine nachhaltige Stromversorgung Bénédicte Piedallu HR Generalist Solar Energy Division 16. Oktober 2012 Agenda 1. Vorstellung Soitec 2. CPV-Technologievon

Mehr

Brand Check. GoMarket. Strategy. Development. Innovation vermarkten. Zukunft planen. Neues erschaffen. LEAD Roadmap LEAD Markets

Brand Check. GoMarket. Strategy. Development. Innovation vermarkten. Zukunft planen. Neues erschaffen. LEAD Roadmap LEAD Markets Brand Check Strategy Zukunft planen Development Neues erschaffen GoMarket Innovation vermarkten LEAD Roadmap LEAD Markets LEAD User Products LEAD Applications LEAD Processes LEAD Proof of Concept LEAD

Mehr

Demografic Agency for the economy in Lower Saxony. Johannes Grabbe s presentation at the German-British trades union forum in London, 2nd July 2012

Demografic Agency for the economy in Lower Saxony. Johannes Grabbe s presentation at the German-British trades union forum in London, 2nd July 2012 Demografic Agency for the economy in Lower Saxony Johannes Grabbe s presentation at the German-British trades union forum in London, 2nd July 2012 Collaborative project of: Governmental aid: Content 1.

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

REX Aktuelle Erläuterungen zur Performance. Frankfurt Mai 2008

REX Aktuelle Erläuterungen zur Performance. Frankfurt Mai 2008 REX Aktuelle Erläuterungen zur Performance Frankfurt Mai 2008 Der bildet das reale Marktgeschehen nur mittelbar ab eb.rexx als reales Konzept marktnäher Indexkonzepte im Vergleich Synthetisches Indexkonzept

Mehr

IBM Security Lab Services für QRadar

IBM Security Lab Services für QRadar IBM Security Lab Services für QRadar Serviceangebote für ein QRadar SIEM Deployment in 10 bzw. 15 Tagen 28.01.2015 12015 IBM Corporation Agenda 1 Inhalt der angebotenen Leistungen Allgemeines Erbrachte

Mehr

VoIP Test mit HST-3000 und T-Online Anschluss Von Sascha Chwalek

VoIP Test mit HST-3000 und T-Online Anschluss Von Sascha Chwalek Application Note VoIP Test mit HST-3000 und T-Online Anschluss Von Sascha Chwalek T-Online bietet jedem T-DSL Kunden einen kostenlosen VoIP-Anschluss unter der Bezeichnung DSL Telefonie an. Der Dienst

Mehr

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Betriebliches Gesundheitsmanagement Kompetenz im Betrieblichen Gesundheitsmanagement www.tuev-sued.de/bgm Mehr Sicherheit. Mehr Wert. Betriebliches Gesundheitsmanagement Umfassende Dienstleistungen für gesunde Unternehmen und starke Mitarbeiter

Mehr

ERHEBUNG ZUM EXPORTKLIMA DER ERNEUERBARE-ENERGIEN-BRANCHE Ergebnisse. www.export-erneuerbare.de

ERHEBUNG ZUM EXPORTKLIMA DER ERNEUERBARE-ENERGIEN-BRANCHE Ergebnisse. www.export-erneuerbare.de ERHEBUNG ZUM EXPORTKLIMA DER ERNEUERBARE-ENERGIEN-BRANCHE Ergebnisse www.export-erneuerbare.de IMPRESSUM Herausgeber: Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) Regenerative Energien Chausseestraße 8 a 0 Berlin

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

IQ Wie hoch ist Ihr Innovationsquotient?

IQ Wie hoch ist Ihr Innovationsquotient? IMP³rove European Innovation Management Academy IQ Wie hoch ist Ihr Innovationsquotient? Oktober 2015 Diskutieren Sie mit uns in unserem Workshop auf dem Unternehmergipfel! 2 Wir laden Sie ein, mit uns

Mehr

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb Inbetriebnahme von Produktionslinie 4 am Standort Zhenjiang Darlehen von BoC in Höhe von RMB 130 Mio. ausbezahlt Inbetriebnahme von Produktionslinie

Mehr

Configuration of SAML Holder-of-Key Token for the ABAP Web Service Provider

Configuration of SAML Holder-of-Key Token for the ABAP Web Service Provider Configuration of SAML Holder-of-Key Token for the ABAP Web Service Provider SAP NetWeaver Product Management Security June 2008 Configuring SAML Holder-of-Key Token for the ABAP Web Service Provider (1/3)

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den. Universitätslehrgang Professional MBA-Studium. an der Wirtschaftsuniversität Wien

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den. Universitätslehrgang Professional MBA-Studium. an der Wirtschaftsuniversität Wien Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien Der Lehrgangsleiter des Universitätslehrganges Professional

Mehr

Der Schweizer Hotelmarkt im Vergleich

Der Schweizer Hotelmarkt im Vergleich Der Schweizer Hotelmarkt im Vergleich Dennis Spitra Business Development Manager Swiss Hospitality Investment Forum Preview, Bern 27. November 2014 STR Global STR Global verfolgt Angebots- und Nachfragedaten

Mehr

Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443

Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443 Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443 Roadshow INDUSTRIAL IT SECURITY Dr. Thomas Störtkuhl 18. Juni 2013 Folie 1 Agenda Einführung: Standard IEC 62443

Mehr

Marktführer von morgen gesucht: UnternehmerTUM legt Venture Capital Fonds auf

Marktführer von morgen gesucht: UnternehmerTUM legt Venture Capital Fonds auf Marktführer von morgen gesucht: UnternehmerTUM legt Venture Capital Fonds auf Garching, 01.07.2011. UnternehmerTUM, das Zentrum für Innovation und Gründung an der TU München, legt einen Venture Capital

Mehr