EuPD Research Marktführer im Bereich der Nachhaltigkeitsforschung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "EuPD Research Marktführer im Bereich der Nachhaltigkeitsforschung"

Transkript

1 EuPD Research Marktführer im Bereich der Nachhaltigkeitsforschung

2

3 >> Agenda 3 Wer wir sind 04 Personen bei EuPD Research EuPD Research Eine Marke der Hoehner Research & Consulting Group (HRCG) Wofür stehen wir. Unsere Mission Unsere Kompetenzen 08 Forschungsbereich Nachhaltigkeit Drei Aspekte der Nachhaltigkeit Bereich Sustainable Management Center Bereich Erneuerbare Energien & CleanTech Vom Problem zur Lösungsfi ndung 14 Leistungsumfang Was wir Ihnen bieten Wie wir arbeiten Referenzen 16 Veröffentlichungen Vorträge Kunden Kontakt 20

4 >> Wer wir sind Personen bei EuPD Research Markus A.W. Hoehner CEO & Founder Dr. rer. pol. Oliver-Timo Henssler Director Personen Herr Hoehner ist Gründer und Geschäftsführer der Hoehner Research & Consulting Group GmbH repräsentiert durch EuPD Research, 360 Consult und 360 Concept. Herr Hoehner verfügt über Top Level Research- und Consulting-Know-How, insbesondere im Bereich der Erneuerbaren Energien, dem CleanTech-Sektor und im nachhaltigen Management. Herr Henssler leitet den Bereich Sustainable Management. In dieser Position verantwortet er die Modellierung und Umsetzung von nachhaltigen Managementstrategien.

5 5 Markus Lohr Chief Analyst Dr. Thomas Olbrecht Senior Research Manager Martin Ammon Senior Research Manager Herr Lohr leitet den Bereich Research & Analytics in der Abteilung Erneuerbare Energien & CleanTech. Zu seinen Tätigkeiten gehört u.a. die organisatorische und fachliche Begleitung der Forschungsprojekte und Strategieberatung unserer Kunden. Herr Olbrecht ist im Bereich Sustainable Management tätig. In seiner Position verantwortet er dort vor allem Zufriedenheits- und Lebensstilanalysen sowie Akzeptanz- und Diffusionsstudien. Herr Ammon ist seit 2007 im Bereich Erneuerbare Energien & CleanTech beschäftigt. Sein Arbeitsfeld umfasst die Erstellung volkswirtschaftlicher Modelle im Rahmen von Branchensowie Ländermarktstudien im Bereich der Erneuerbaren Energien.

6 >> Wer wir sind EuPD Research Eine Marke der Hoehner Research & Consulting Group >> EuPD Research, 360 Consult und 360 Concept sind Marken der Hoehner Research & Consulting Group GmbH (HRCG). 360 Consult und 360 Concept arbeiten in enger Kooperation mit EuPD Research. Gemeinsam können wir daher integrierte Lösungen kundenindividuell anbieten. In über zehn Jahren Bestehen haben wir über exklusive Projekte im Bereich der Nachhaltigkeitsforschung erfolgreich abgewickelt. Zu unseren Kunden dürfen wir zahlreiche mittelständische Unternehmen ebenso wie Großunternehmen und Global Player zählen. 360 Concept Design Communications Implementation Competition Market Environment Customer You Company/Organisation Data Customers Research Analysis EuPD Research >> >> Consulting Training 360 Consult The expertise of:

7 7 Wofür stehen wir Seit der Gründung im Jahr 2000 setzt EuPD Research den Fokus auf die Erforschung nachhaltiger Wachstumsstrategien. Besondere Kompetenzen liegen in den Themenfeldern der Erneuerbaren Energien, CleanTech sowie des nachhaltigen Unternehmensmanagements. EuPD Research liefert empirisch fundierte Analysen zum Verständnis von Märkten, generiert aus Informationen genau das Wissen, das unsere Kunden benötigen, um nachhaltig erfolgreich zu sein. Strategien Unsere Mission EuPD Research ist das führende Forschungsunternehmen in den Wachstumsmärkten der sauberen Technologien und der nachhaltigen Managementlösungen. Wir bieten nachhaltige Lösungen für nachhaltige Unternehmen, geben unseren Kunden passgenau die Informationen, die diese benötigen, um im Wettbewerb erfolgreich zu sein.

8 >> Unsere Kompetenzen Forschungsbereich Nachhaltigkeit Als führender Forscher im Bereich der Nachhaltigkeit verfügt EuPD Research über einzigartige Expertise in den Feldern der ökologischen, sozialen und ökonomische Analyse und kann auf ein exzellentes Netzwerk von Experten und Entscheidern in Industrie, Wissenschaft und Medien zurückgreifen. Multilinguales Personal und ein eigenes Dialog Service-Center ermög- lichen Befragungen und Analysen in der jeweiligen Muttersprache. Büros in den wichtigsten CleanTech-Märkten weltweit sichern die größtmögliche Nähe zu den Kunden von Morgen. EuPD Research setzt auf ganzheitliche Lösungen. Im Verbund der HRCG GmbH arbeiten interdisziplinäre Teams aus Forschern, Journalisten, Beratern und Designern gemeinsam an Projekten und garantieren unseren Kunden so nachhaltige Lösungen. Experten Wir von EuPD Research sind überzeugt, dass insbesondere die Unternehmen erfolgreich am Markt agieren, die nach nachhaltigen Gesichtspunkten handeln. Durch unsere langjährige Erfahrung in diesem Segment, stehen wir unseren Kunden als kompetenter Partner zur Seite. Mit ihnen gemeinsam entwickeln wir Strategien und implementieren die Lösungsansätze, um deren langfristigen und nachhaltigen Erfolg sicherzustellen. Markus A.W. Hoehner CEO & Founder

9 9 Wirtschaftswachstum Integration Soziale Gerechtigkeit Drei Aspekte der Nachhaltigkeit Nachhaltigkeit im Sinne unternehmerischer Praxis bezieht sich auf ein Gleichgewicht zwischen Gewinnerzielung und Sicherung der Zukunftsfähigkeit. Hierbei stellen sich vier Anforderungen der unternehmerischen Nachhaltigkeit: ökologische, soziale, ökonomische und die Integrationsanforderung. Unternehmerische Nachhaltigkeit meint aus dieser Perspektive nicht nur den singulären Schutz der natürlichen Ressourcen, sondern auch die bestmögliche Behandlung der Menschen (Soziale Gerechtigkeit) sowie das eigene wirtschaftliche Wachstum. Das Konzept der Nachhaltigkeit betrachtet diese Bereiche als gleichrangige und integrierte Dimensionen, deren Ziele, Funktionen und Aufrechterhaltung es gleichermaßen zu bewahren gilt. Umweltschutz Marktexpertise und Marktforschung EuPD Research bietet seit mehr als zehn Jahren nachhaltige Lösungen für nachhaltige Unternehmen. Mit mehr als abgeschlossenen Projekten nimmt EuPD Research eine führende Rolle in der Nachhal-tigkeitsforschung ein. EuPD Research blickt in den letzten zwei Jahren auf eine Bilanz von mehr als Interviews mit Akteuren und Endkunden aus dem B2B und B2C Bereich zurück.

10 >> Unsere Kompetenzen Bereich Sustainable Management Center Ein nachhaltiges Unternehmensmanagement ist das entscheidende Distinktionsmerkmal, das die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen langfristig sichert. Nachhaltige Unternehmen verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit sozialer Verantwortung. Das Sustainable Management Center unterstützt Unternehmen bei der Wahrnehmung dieser Verpflichtung. Die Kernaufgabe besteht dabei in strategischen Management Analysen sowie der Entwicklung und Modellierung von nachhaltigen Management Modellen. In Deutschland ist das Sustainable Management Center führender Anbieter im Bereich Forschung und Auditierung zum nachhaltigen betrieblichen Personal und Gesundheitsmanagement. Kompetenz Markt- und Managementstudien Corporate Health Award Das Sustainable Management Center veröffentlicht in regelmäßigen Abständen Studien zu den Themen Gesundheits-, Wissens-, Ideen-, Interims-, und Innovationsmanagement. Daneben existieren die Studienreihen ecommerce und Büromieter-Almanach, die gemeinsam mit PayPal und der SEB Asset Management durchgeführt werden. Gemeinsam mit Handelsblatt und TÜV SÜD Life Service zeichnet EuPD Research unter Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales jährlich Deutschlands gesündeste Unternehmen mit dem Corporate Health Award aus.

11 11 Human Resources Management Education Management Corporate Health Sustainable Management Knowledge Management Idea Management Innovations Management Auditierung und Zertifi zierung EuPD Research ist Marktführer bei der Auditierung und Zertifizierung betrieblichen Gesundheitsmanagements. Das Corporate Health Audit wurde bereits in mehr als 70 Unternehmen erfolgreich durchgeführt. Das Audit dauert einen Tag und dokumentiert besonders vorbildliches betriebliches Gesundheitsmanagement gegenüber Mitarbeitern und Bewerbern.

12 >> Unsere Kompetenzen Solar Bereich Erneuerbare Energien & CleanTech EuPD Research ist mit seiner Erneuerbare Energien & CleanTech Gruppe auf den Wirtschaftszweig der sauberen Technologien (CleanTech) spezialisiert. Mit dem Fokus auf ökonomisch-ökologische Nachhaltigkeitsforschung hat EuPD Research alleine im Bereich der Energiemärkte über 650 Forschungsprojekte in den letzten Jahren durchgeführt. Energiespeicherung CleanTech Bioenergie Wind Die Themenschwerpunkte der vorwiegend internationalen Studien lagen bei den Erneuerbaren Energien allgemein, speziell Photovoltaik, Solarthermie, Biomasse, aber auch Strom- und Gasvertrieb sowie Emissionshandel. Wasser Geothermie

13 13 Multi-Client & Info Services Shared Services Exclusive Services Leistungen Das Angebot von hochwertigen und belastbaren Marktforschungsdienstleistungen sowie marktforschungsverwandten Beratungsleistungen umfasst vertriebsrelevante Leistungen und Informationen für die Bereiche Qualitäts- und Kundenmanagementforschung, Marken- und Kommunikationsforschung sowie Preis- und Produktforschung. KUNDENZUFRIEDENHEITSSIEGEL gut (2,15) Februar/2010 PHOTOVOLTAIK

14 >> Vom Problem zur Lösungsfi ndung Leistungsumfang individuell nach Ihren Bedürfnissen Der individuelle Marktforschungsbedarf eines Unternehmens kann von Projekt zu Projekt unterschiedlich umfangreich ausfallen. EuPD Research bietet seinen Kunden daher die Möglichkeit, den Leistungsumfang individuell zu bestimmen. Gleich, ob es um die Abwicklung eines ganzen Projektes mitsamt Umsetzungsbegleitung und PR-Arbeit geht, oder Sie nur Hilfe für einzelne Projektschritte benötigen wir bieten Ihnen passgenau die Unterstützung, die Sie benötigen. Effizient. Transparent. Und alles aus einer Hand. Unsere Tools PriceMonitor PV Heaven PV MarketMonitor PV InstallerMonitor BrandMonitor EuPD Kundenzufriedenheit Corporate Health Audit Top Brand PV Zertifizierung Gesundheitsmanagement Lösungen Was wir Ihnen bieten Loyalitäts- und Zufriedenheitsforschung Wie gebunden sind meine Kunden, wie zufrieden meine Beschäftigten? Welche Maßnahmen erwarten Sie? Employer Branding Imageanalyse von Arbeitgebern. Situationsanalysen Eine Gesamtmarktbewertung identifiziert konkrete Handlungsempfehlungen. Zertifizierung von Unternehmen Unabhängige Bewertung von Unternehmensmerkmalen auf Basis fundierter Bewertungen. Retail & Shopper Insights Beobachtung von Einkaufsmotiven und Kaufentscheidungen. Marktsegmentierung/Zielgruppenanalysen Analyse von heterogenen Gesamtmärkten in homogenen Teilmärkten sowie der Auswahl von Zielgruppen.

15 15 Erhebungsmethoden Bei EuPD Research können unterschiedliche Erhebungsmethoden oft auch in Kombination eingesetzt werden. Als Full-Service-Institut mit eigenen Ressourcen bietet wir: telefonische Befragungen (CATI) quantitative Face-to-Face- Befragungen qualitative Verfahren, wie z.b. Gruppendiskussionen, leitfadengestützte Interviews am Telefon oder Face-to-Face sowie Beobachtungen schriftliche Befragungen Online-Befragungen Datenaufbereitung Insbesondere bei komplexen Erhebungen mit umfassender Filterführung ist die Datenaufbereitung von erheblicher Bedeutung. Ein umfassend geprüfter Datensatz ist als Voraussetzung für die Erstellung eines fehlerfreien Datensatzes unerlässlich. Statistische Analysen Es ist ein Anspruch von EuPD Research, bei der statistischen Analyse über ein umfassendes und aktuelles Auswertungsinstrumentarium, entsprechend dem aktuellen Wissenschaftsstand, zu verfügen bei deskriptiven Statistiken, multivariaten Verfahren und ökonometrischen Analysen gleichermaßen. Ergebnisaufbereitung Die Art und Weise, wie Auftraggeber Studienergebnisse der Marktforschung aufbereitet wünschen, richtet sich bei EuPD Research nach deren Bedürfnissen. Wir beherrschen das gesamte Spektrum, von der kurzen Chartpräsentation, über die Onlineaufbereitung, bis zum umfassenden Ergebnisbericht mit Tabellenband und Methodensektion. Preismonitor Schwerpunktmäßig mittels Conjoint- Analysen und zu Pricing-Fragestellungen. Akzeptanz & Produktentwicklung Instrumente zur Optimierung bestehender und Entwicklung neuer Produkte und Services. HealthCare Analyse und Auditierung im Rahmen des Corporate Health Award. Managementanalysen Analyse und Optimierung von Managementsystemen. Wettbewerbsanalysen Benchmarking Tools zur Optimierung Ihrer Wettbewerbsstellung. Marken- & Kommunikationsforschung Markenaufbau und Markenwahrnehmung.

16 >> Referenzen Veröffentlichungen (Auswahl) Über 100 eigene Publikationen über Nennungen in den internationalen Fachmedien. Turbolent developments on the international photovoltaic markets (MDU, 2009) Nutzung, Erfahrungen und Potenziale im deutschen Mittelstand (Studie, 2005) Corporate Health Jahrbuch 2011 (Studienband, 2011) Nachhaltigkeitsmanagement in KMU (Jahrbuch der KMU-Forschung, 2010) Market Researcher provides in-depth analysis (Revista Energetica India, 2009) A late start: photovoltaics in the development phase (Sun, Wind & Energy, 2007) Wind der Veränderung (Photon, 2007) ecommerce (Studienreihe, jährlich seit 2006) Energiepolitik in Deutschland nach der Bundestagswahl 2005 (Studie, 2005) Finanzämtervergleich Comparing Fiscal Authorities (Studie, 2005) Gesundheitsmanagement (Studienreihe, jährlich seit 2005) Studien Abgrenzung CleanTech GreenTech (DCTI-Jahrbuch, 2009) B2B-Marktforschung in Deutschland (Studie, 2009) Unternehmensfinanzierung Factoring im deutschen Mittelstand (Studie, 2006) The German pharmaceutical logistics market (Studie, 2004) Strategien einer familienbewussten Unternehmenspolitik (Studie, 2003)

17 17 Vorträge (Auswahl) Über 200 Vorträge in den letzten 24 Monaten auf internationalen Veranstaltungen. Grid Parity of Photovoltaics in Germany (Bandung, 2011) Overview About Policies and Markets for PV in the USA (Seoul, 2011) Will Italy Overshine Germany? (Shanghai, 2011) The Future of the German PV Market (München, 2011) Downstream Insights across the US & Europe (San Francisco, 2011) Future Demand Cycles in Photovoltaics (Berlin, 2010) Hot PV Markets in the US (San Francisco, 2010) European PV Markets: Challenges Ahead (San Francisco, 2009) PV Thin Film Assessment: Expansion plans and the financial crisis (Tokyo, 2009) Global PV Market Europe and USA (Hong Kong, 2009) Global Perspectives on Price Trends and Material Availability (Rom, 2009) Industry Investments for a Solar Future (Madrid, 2008) Transaction Costs in Germany (San Diego, 2008) The future of global PV Between FIT and cost reduction (München, 2008) Aktuelle Geschäftssituation und Marktpotenziale in Spanien (Augsburg, 2007) The German Photovoltaic Market 2006 (Bad Staffelstein, 2006) Vortrag

18 >> Referenzen *Excerpt

19 *Excerpt 19

20 >> Kontakt Wir freuen uns EuPD Research ist eine Marke der HOEHNER RESEARCH & CONSULTING GROUP GmbH. EuPD Research ist Mitglied von ESOMAR World Research.

21 21 HRCG Headquarters Europe Branch Offi ce Europe Berlin HRCC Headquarters USA Hoehner Research & Consulting Group GmbH Adenauerallee 134 D Bonn Germany Hoehner Research & Consulting Group GmbH Knesebeckstr. 33 D Berlin Germany Hoehner Research & Consulting USA Corp. 870 Market Street, Suite 1055 San Francisco CA 94102, USA Phone +49 (0) Fax -11 Phone +49 (30) Fax -44 Phone +1 (415) EuPD Research 360 Consult 360 Concept auf Sie! Phone +49 (0) Fax -11 Phone +49 (0) Fax-11 Phone +49 (0) Fax-11

22 >> Impressum Disclaimer NEITHER HOEHNER RESEARCH & CONSULTING GROUP GMBH NOR ANY OF ITS EMPLOYEES MAKES ANY WARRANTY, EXPRESS OR IMPLIED, OR ASSUMES ANY LEGAL LIABILITY OR RESPONSIBILITY FOR THE ACCURACY, COMPLETENESS, OR USEFULNESS OF ANY INFORMATION, PRODUCT, OR PROCESS DISCLOSED. THIS PRODUCT WAS PREPARED USING PROFESSIONAL METHODS AND WITH GREAT CARE, TAKING ACCOUNT OF RELEVANT LEGISLATION. THE DATA CONATINED IN THIS PRODUCT IS BASED ON SURVEYS OF SAMPLE POPULATIONS, CONDUCTED USING STANDARD STATISTICAL METHODS. AS SUCH, THE STUDY IS SUBJECT TO A CERTAIN STATISTICAL ERROR RATE AND IS BASED EXCLUSIVELY ON THE FACTS WHICH WERE AVAILABLE AT THE TIME OF THE SURVEY.THE AUTHORS MAKE NO GUARANTEES THAT ANY DECISION BASED ON THE INFORMATION PROVIDED WILL BENEFIT YOU IN SPECIFIC APPLICATIONS, OWING TO THE RISK THAT IS INVOLVED IN DECISION-MAKING OF ALMOST ANY KIND. REFERENCE TO ANY SPECIFIC COMMERCIAL PRODUCT, PROCESS, OR SERVICE BY TRADE NAME, TRADEMARK, MANUFACTURER, OR OTHERWISE DOES NOT NECESSARILY CONSTITUTE OR IMPLY ITS ENDORSEMENT, RECOMMENDATION, OR FAVORING BY HOEHNER RESEARCH & CONSULTING GROUP GMBH. OUR SALESPEOPLE, RESEARCH ANALYSTS, AND OTHER PROFESSIONALS MAY PROVI- DE ORAL OR WRITTEN MARKET COMMENTARY TO OUR CLIENTS THAT REFLECT OPINIONS THAT ARE CONTRARY TO VIEWS AND OPINIONS EXPRESSED IN THIS PUBLICATION. THE VIEWS AND OPINIONS OF AUTHORS EXPRESSED HEREIN DO NOT NECESSARILY STATE OR REFLECT THOSE OF HOEHNER RESEARCH & CONSULTING GROUP GMBH. NO PART OF THIS PUBLICATION MAY BE COPIED OR DUPLICATED IN ANY FORM BY ANY MEANS OR REDISTRIBUTED OR PUBLISHED WITHOUT THE PRIOR WRITTEN CONSENT OF HOEHNER RESEARCH & CONSULTING GROUP GMBH. UNAUTHORIZED COPYING OF THIS PUBLICATION IS CONSIDERED A BREACH OF COPYRIGHT.

23

24 HRCG Serial number:

Herzlich Willkommen zum Swiss Insurance Club

Herzlich Willkommen zum Swiss Insurance Club Herzlich Willkommen zum Swiss Insurance Club Swiss Insurance Club 8. Peter Lüssi 8. Switzerland's Next Top Modell wie nutzen Sie Datenmodelle in der Praxis www.pwc.com Switzerland's Next Top Modell - wie

Mehr

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems Transfer project templates easily between systems A PLM Consulting Solution Public The consulting solution XML Template Transfer enables you to easily reuse existing project templates in different PPM

Mehr

PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server

PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server Future Thinking 2015 /, Director Marcom + SBD EMEA Legal Disclaimer This presentation is intended to provide information concerning computer and memory industries.

Mehr

Transparenz 2.0. Passive Nachverfolgung und Filterung von WebApps auf dem Prüfstand

Transparenz 2.0. Passive Nachverfolgung und Filterung von WebApps auf dem Prüfstand Matthias Seul IBM Research & Development GmbH BSI-Sicherheitskongress 2013 Transparenz 2.0 Passive Nachverfolgung und Filterung von WebApps auf dem Prüfstand R1 Rechtliche Hinweise IBM Corporation 2013.

Mehr

Nichttechnische Aspekte Hochverfügbarer Systeme

Nichttechnische Aspekte Hochverfügbarer Systeme Nichttechnische Aspekte Hochverfügbarer Systeme Kai Dupke Senior Product Manager SUSE Linux Enterprise kdupke@novell.com GUUG Frühjahrsfachgespräch 2011 Weimar Hochverfügbarkeit Basis für Geschäftsprozesse

Mehr

Granite Gerhard Pirkl

Granite Gerhard Pirkl Granite Gerhard Pirkl 2013 Riverbed Technology. All rights reserved. Riverbed and any Riverbed product or service name or logo used herein are trademarks of Riverbed Technology. All other trademarks used

Mehr

Cloud for Customer Learning Resources. Customer

Cloud for Customer Learning Resources. Customer Cloud for Customer Learning Resources Customer Business Center Logon to Business Center for Cloud Solutions from SAP & choose Cloud for Customer https://www.sme.sap.com/irj/sme/ 2013 SAP AG or an SAP affiliate

Mehr

Disclaimer & Legal Notice. Haftungsausschluss & Impressum

Disclaimer & Legal Notice. Haftungsausschluss & Impressum Disclaimer & Legal Notice Haftungsausschluss & Impressum 1. Disclaimer Limitation of liability for internal content The content of our website has been compiled with meticulous care and to the best of

Mehr

Interimsmanagement Auswertung der Befragungsergebnisse

Interimsmanagement Auswertung der Befragungsergebnisse Interimsmanagement Auswertung der Befragungsergebnisse Wien, April 2014 Status quo in Österreich Ca. 1/3 der befragten österreichischen Unternehmen haben bereits Interimsmanager beauftragt. Jene Unternehmen,

Mehr

Identity & Access Governance

Identity & Access Governance Identity & Access Governance Andreas Fuhrmann, Inf. Ing. ETH Geschäftsleitung SKyPRO AG andreas.fuhrmann@skypro.ch Fakten SKyPRO AG SKyPRO Gründung April 1987 CHF 300 000 AK 40 Mitarbeiter Sitz in Cham

Mehr

Anmeldung Application

Anmeldung Application Angaben zum Unternehmen Company Information Vollständiger Firmenname / des Design Büros / der Hochschule Entire company name / Design agency / University Homepage facebook Straße, Nr. oder Postfach* Street

Mehr

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs.

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs. Total Security Intelligence Die nächste Generation von Log Management and SIEM Markus Auer Sales Director Q1 Labs IBM Deutschland 1 2012 IBM Corporation Gezielte Angriffe auf Unternehmen und Regierungen

Mehr

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Die PAC IT-Services-Preisdatenbank im Überblick 15.000 Referenzpreise ausgewertet über 6 Dimensionen

Mehr

Corporate Health Award 2009

Corporate Health Award 2009 Corporate Health Award 2009 Benchmark Stadtverwaltung Aachen EuPD Research Bonn, Juli 2009 Agenda EuPD Research A. Bewertungskriterien B. Benchmark C. Empfehlungen Impressum 2 A. Bewertungskriterien 3

Mehr

MULTIKANALVERTRIEB IN ZEITEN DES WEB 2.0 VERÄNDERTE ANFORDERUNGEN AN DEN BANKENVERTRIEB

MULTIKANALVERTRIEB IN ZEITEN DES WEB 2.0 VERÄNDERTE ANFORDERUNGEN AN DEN BANKENVERTRIEB MULTIKANALVERTRIEB IN ZEITEN DES WEB 2.0 VERÄNDERTE ANFORDERUNGEN AN DEN BANKENVERTRIEB Stephan Dohmen Industry Manager Financial Services Microsoft Deutschland GmbH sdohmen@microsoft.com / +49 89 3176-3191

Mehr

Bedeutung von Compliance u. Riskmanagement für Unternehmen

Bedeutung von Compliance u. Riskmanagement für Unternehmen Bedeutung von Compliance u. Riskmanagement für Unternehmen Michael Junk IT-Security & Compliance Manager MJunk@novell.com Zertifiziert bei T.I.S.P / ITIL / CISA / ISO Compliance 2 Es geht also wieder mal

Mehr

Schweizer. Familienunternehmen. Gefahr. www.pwc.ch/erbschaftssteuer-initiative. Eine Analyse der Auswirkungen der Erbschaftssteuer- Initiative auf

Schweizer. Familienunternehmen. Gefahr. www.pwc.ch/erbschaftssteuer-initiative. Eine Analyse der Auswirkungen der Erbschaftssteuer- Initiative auf www.pwc.ch/erbschaftssteuer-initiative Schweizer Familienunternehmen in Gefahr Eine Analyse der Auswirkungen der Erbschaftssteuer- Initiative auf Familienunternehmen in der Schweiz Referenten Dr. Urs Landolf

Mehr

IBM Security Lab Services für QRadar

IBM Security Lab Services für QRadar IBM Security Lab Services für QRadar Serviceangebote für ein QRadar SIEM Deployment in 10 bzw. 15 Tagen 28.01.2015 12015 IBM Corporation Agenda 1 Inhalt der angebotenen Leistungen Allgemeines Erbrachte

Mehr

Aktueller Stand der französischen Niederlassungen und Investitionen in Deutschland

Aktueller Stand der französischen Niederlassungen und Investitionen in Deutschland Chris Schmidt - istockphoto Aktueller Stand der französischen Niederlassungen und Investitionen in Deutschland Lecongrès, 24. Oktober 2014 Dr. Benno Bunse Geschäftsführer Germany Trade and Invest Agenda

Mehr

Digitale Transformation - Ihre Innovationsroadmap

Digitale Transformation - Ihre Innovationsroadmap Digitale Transformation - Ihre Innovationsroadmap Anja Schneider Head of Big Data / HANA Enterprise Cloud Platform Solutions Group, Middle & Eastern Europe, SAP User Experience Design Thinking New Devices

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

Smartphone Benutzung. Sprache: Deutsch. Letzte Überarbeitung: 25. April 2012. www.av-comparatives.org - 1 -

Smartphone Benutzung. Sprache: Deutsch. Letzte Überarbeitung: 25. April 2012. www.av-comparatives.org - 1 - Smartphone Benutzung Sprache: Deutsch Letzte Überarbeitung: 25. April 2012-1 - Überblick Smartphones haben unser Leben zweifelsohne verändert. Viele verwenden inzwischen Ihr Smartphone als täglichen Begleiter

Mehr

Ausgabe 4 Betriebliche Krankenversicherung (bkv) Klartext Marktperspektiven aus Maklersicht Experteninterviews mit Versicherungsmaklern

Ausgabe 4 Betriebliche Krankenversicherung (bkv) Klartext Marktperspektiven aus Maklersicht Experteninterviews mit Versicherungsmaklern Ausgabe 4 Betriebliche Krankenversicherung (bkv) Klartext Marktperspektiven aus Maklersicht Experteninterviews mit Versicherungsmaklern HEUTE UND MORGEN GmbH Von-Werth-Straße 33-35 50670 Köln Telefon +49

Mehr

Remotely Anywhere Verwendung von Zertifikaten Schritt für Schritt Anleitung zur Implementation von Zertifikaten in Remotely Anywhere

Remotely Anywhere Verwendung von Zertifikaten Schritt für Schritt Anleitung zur Implementation von Zertifikaten in Remotely Anywhere Remotely Anywhere Verwendung von Zertifikaten Schritt für Schritt Anleitung zur Implementation von Zertifikaten in Remotely Anywhere Copyright 1997-2005 Brainware Consulting & Development AG All rights

Mehr

Kleine Torte statt vieler Worte

Kleine Torte statt vieler Worte Kleine Torte statt vieler Worte Effektives Reporting & Dashboarding mit IBM Cognos 8 BI Jens Gebhardt Presales Manager Core Technologies BI Forum Hamburg 2008 IBM Corporation Performance Optimierung 2

Mehr

WM-Forum Luxemburg. Invitation/Einladung. WM Datenservice

WM-Forum Luxemburg. Invitation/Einladung. WM Datenservice WM-Forum Luxemburg Mittwoch, 26. Oktober 2011 Speakers/Referenten Evelyne Christiaens, Association of the Luxembourg Fund Industry (ALFI) Alexander Fischer, Association of the Luxembourg Fund Industry

Mehr

Exchange Server 2010 (beta)

Exchange Server 2010 (beta) Exchange Server 2010 (beta) Die Entwicklung bis heute 1987 1997 2000 2003 2007 Die Entwicklung bis heute Der Server und darüberhinaus Unsere Mission heute: Einen E-Mail Server zu bauen, der gleichermaßen

Mehr

Innovative Geräteverwaltung mit Windows Intune

Innovative Geräteverwaltung mit Windows Intune Innovative Geräteverwaltung mit Windows Intune Einsatzszenarien & Geschäftschancen für unsere Partner Gülay Vural Produkt Marketing Manager Mathias Schmidt Partner-Technologieberater Agenda Überblick über

Mehr

Information Security Awareness

Information Security Awareness Information Security Awareness Marcus Beyer Senior Security Awareness Architect Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH Sarah Ahmed Junior Security Awareness Consultant Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH Copyright

Mehr

PAC RADARE & Multi-Client-Studien 2014. Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer

PAC RADARE & Multi-Client-Studien 2014. Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer PAC Multi-Client-Studien Konzept In Multi-Client-Studien analysieren wir im Auftrag mehrerer Marktakteure Status quo und Potenzial aktueller Technologie- und

Mehr

Cross Border Sublimit - CBS. effiziente Finanzierungsmöglichkeiten über Grenzen hinweg

Cross Border Sublimit - CBS. effiziente Finanzierungsmöglichkeiten über Grenzen hinweg Cross Border Sublimit - CBS effiziente Finanzierungsmöglichkeiten über Grenzen hinweg Vorstellung der Referenten Benedikt Wieber Katrin Hovestadt Commerzbank Transaction Services Finanzen / Treasury Aug.

Mehr

Aktuelle Entwicklungen auf dem europäischen Corporate Finance Markt Fokus auf Private Debt Fonds Wien, 23. Oktober 2014

Aktuelle Entwicklungen auf dem europäischen Corporate Finance Markt Fokus auf Private Debt Fonds Wien, 23. Oktober 2014 Aktuelle Entwicklungen auf dem europäischen Corporate Finance Markt Fokus auf Private Debt Fonds Wien, 23. Oktober 2014 corpfina Corporate Finance Trends in Westeuropa Seite 1 Westeuropa: Zahl der Syndizierten

Mehr

com.tom ServicePortal V1.02 Erste Schritte com.tom Erste Schritte Copyright 2014 Beck IPC GmbH Page 1 of 11

com.tom ServicePortal V1.02 Erste Schritte com.tom Erste Schritte Copyright 2014 Beck IPC GmbH Page 1 of 11 com.tom Copyright 2014 Beck IPC GmbH Page 1 of 11 INHALT 1 AUFGABE... 3 2 VORAUSSETZUNG... 3 3 SERVICEPORTAL... 3 4 KONTO ERSTELLEN... 3 5 ÜBERSICHT... 5 6 PROJEKT EINRICHTEN... 5 7 GATEWAY AKTIVIEREN...

Mehr

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms.

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms. How to develop health regions as driving forces for quality of life, growth and innovation? The experience of North Rhine-Westphalia Dr. rer. soc. Karin Scharfenorth WHO Collaborating Centre for Regional

Mehr

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb Inbetriebnahme von Produktionslinie 4 am Standort Zhenjiang Darlehen von BoC in Höhe von RMB 130 Mio. ausbezahlt Inbetriebnahme von Produktionslinie

Mehr

Pflichtfeld Liste SCHOTT ebilling. Version 1.1, 16.10.2013

Pflichtfeld Liste SCHOTT ebilling. Version 1.1, 16.10.2013 Pflichtfeld Liste SCHOTT ebilling Version 1.1, 16.10.2013 1 EINFÜHRUNG Die SCHOTT AG möchte eingehende Rechnungen in elektronischer Form erhalten. Zur Eliminierung des üblichen, EDI-begleitenden Papierprozesses

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

eco Trialog #4: CA DCIM & ecosoftware Lassen sich mit DCIM Brücken bauen? Rellingen Februar 2013

eco Trialog #4: CA DCIM & ecosoftware Lassen sich mit DCIM Brücken bauen? Rellingen Februar 2013 eco Trialog #4: Lassen sich mit DCIM Brücken bauen? CA DCIM & ecosoftware Rellingen Februar 2013 Vorteile CA ecosoftware CA ist seit mehr als 30 Jahren ein Marktführender Anbieter von IT-Management-Software

Mehr

ITIL V3. Service Mehrwert für den Kunden. Ing. Martin Pscheidl, MBA, MSc cert. ITIL Expert. SolveDirect Service Management

ITIL V3. Service Mehrwert für den Kunden. Ing. Martin Pscheidl, MBA, MSc cert. ITIL Expert. SolveDirect Service Management ITIL V3 Ing. Martin Pscheidl, MBA, MSc cert. ITIL Expert SolveDirect Service Management martin.pscheidl@solvedirect.com Service Mehrwert für den Kunden mit Unterstützung von 1 Wie Service für den Kunden

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

Manage Efficiency in Finance SAP Shared Service Framework for Financials James Willis, 22 nd May 2012 FORUM

Manage Efficiency in Finance SAP Shared Service Framework for Financials James Willis, 22 nd May 2012 FORUM Manage Efficiency in Finance SAP Shared Service Framework for Financials James Willis, 22 nd May 2012 Barriers Preventing a Focused and Successful Shared Service Centre Poor visibility of SLA performance

Mehr

bankenversicherungen.de

bankenversicherungen.de bankenversicherungen.de July 2009 Benchmarking 2009: Wie gut sind Beratungstools für Fonds und Zertifikate im Online Banking? Research Note 2009-01 Online-Brokerage Beratungstools Fonds & Zertifikate In

Mehr

Trademarks Third-Party Information

Trademarks Third-Party Information Trademarks campus language training, clt and digital publishing are either registered trademarks or trademarks of digital publishing AG and may be registered in Germany or in other jurisdictions including

Mehr

THE NEW ERA. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL

THE NEW ERA. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL nugg.ad EUROPE S AUDIENCE EXPERTS. THE NEW ERA THE NEW ERA BIG DATA DEFINITION WHAT ABOUT MARKETING WHAT ABOUT MARKETING 91% of senior corporate marketers believe that successful brands use customer data

Mehr

Social Media als Bestandteil der Customer Journey

Social Media als Bestandteil der Customer Journey Social Media als Bestandteil der Customer Journey Gregor Wolf Geschäftsführer Experian Marketing Services Frankfurt, 19.6.2015 Experian and the marks used herein are service marks or registered trademarks

Mehr

Identity ist das neue Maß. Michael Neumayr Sr. Principal, Security Solutions CA Technologies

Identity ist das neue Maß. Michael Neumayr Sr. Principal, Security Solutions CA Technologies Identity ist das neue Maß Michael Neumayr Sr. Principal, Security Solutions CA Technologies Traditionelles Enterprise mit Network Perimeter Network Perimeter Internal Employee Enterprise Apps On Premise

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

Change Monitoring Zugriffen und Änderungen auf der Spur

Change Monitoring Zugriffen und Änderungen auf der Spur Change Monitoring Zugriffen und Änderungen auf der Spur Kay Hellmich System Engineer kay.hellmich@netiq.com Herausforderung: Datenschutz ~ $2 Billion Loss ~ $7 Billion Loss 2 Verizon Data Breach Analyse

Mehr

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen.

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen. welcome.success TO EMPORER YOUR BRAND AND SERVICE VALUES Über uns WE BUILD GREAT VALUES Als "full service marketing and brand communication"- Unternehmen verfügen wir über einen breiten Kompetenzpool,

Mehr

SAS TEXT ANALYTICS EVENT

SAS TEXT ANALYTICS EVENT SAS TEXT ANALYTICS EVENT DIENSTAG, 21. APRIL 2015 AGENDA Zeit Inhalt 16:00-16:30 Registrierung & Willkommenskaffee 16:30-16:45 16:45-17:15 17:15-17:45 Begrüssung und Einleitung ins Thema Text Analytics

Mehr

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis H. Agenda 1. Network analysis short introduction 2. Supporting the development of virtual organizations 3. Supporting the development of compentences

Mehr

SAP PPM Enhanced Field and Tab Control

SAP PPM Enhanced Field and Tab Control SAP PPM Enhanced Field and Tab Control A PPM Consulting Solution Public Enhanced Field and Tab Control Enhanced Field and Tab Control gives you the opportunity to control your fields of items and decision

Mehr

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach Pure Passion. Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach HELVETING Dr. Thomas Stöckli Director Business Unit Systems Engineering Dr. Daniel Hösli Member of the Executive Board 1 Agenda Different

Mehr

Qualitätsinstitute im internationalen Vergleich Reinhard Busse, Prof. Dr. med. MPH FFPH

Qualitätsinstitute im internationalen Vergleich Reinhard Busse, Prof. Dr. med. MPH FFPH Qualitätsinstitute im internationalen Vergleich Reinhard Busse, Prof. Dr. med. MPH FFPH FG Management im Gesundheitswesen, Technische Universität Berlin, BerlinHECOR - Gesundheitsökonomisches Zentrum Berlin

Mehr

doing the right thing

doing the right thing doing the right thing Universität Zürich, September 2011 Stefan Büschi, Vice President, Orange Orange Communications SA restricted 1 the right thing reputation responsability social dialogue about change

Mehr

Social Media. Wie Microsoft Sie als Partner unterstützt. Hannah Meinzer. Annabelle Atchison. Partner/Channel Marketing Manager. Social Media Manager

Social Media. Wie Microsoft Sie als Partner unterstützt. Hannah Meinzer. Annabelle Atchison. Partner/Channel Marketing Manager. Social Media Manager Social Media Wie Microsoft Sie als Partner unterstützt Hannah Meinzer Partner/Channel Marketing Manager Annabelle Atchison Social Media Manager Agenda Social Media in Deutschland Vom Mitmachen zur Strategie

Mehr

REX Aktuelle Erläuterungen zur Performance. Frankfurt Mai 2008

REX Aktuelle Erläuterungen zur Performance. Frankfurt Mai 2008 REX Aktuelle Erläuterungen zur Performance Frankfurt Mai 2008 Der bildet das reale Marktgeschehen nur mittelbar ab eb.rexx als reales Konzept marktnäher Indexkonzepte im Vergleich Synthetisches Indexkonzept

Mehr

Der SNB Entscheid zum Euro-Franken Kurs Eine retrospektive Analyse

Der SNB Entscheid zum Euro-Franken Kurs Eine retrospektive Analyse Der SNB Entscheid zum Euro-Franken Kurs Eine retrospektive Analyse Diethelm Würtz und Tobias Setz No. 2015-02 ETH Econohysics Working and White Papers Series Online at https://www.rmetrics.org/whitepapers

Mehr

Mit Führungs-Persönlichkeit zu Performance Excellence

Mit Führungs-Persönlichkeit zu Performance Excellence Mit Führungs-Persönlichkeit zu Performance Excellence Der Einsatz von Persönlichkeitsinstrumenten am Beispiel des MBTI Cynthia Bleck / Hannover, 12. Februar 2009 Überblick People Excellence bei Siemens

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter des Professional MBA-Studiums legt gemäß 20h ivm 24 Abs 2 Z 1 der Satzung

Mehr

Projektrisikomanagement im Corporate Risk Management

Projektrisikomanagement im Corporate Risk Management VERTRAULICH Projektrisikomanagement im Corporate Risk Management Stefan Friesenecker 24. März 2009 Inhaltsverzeichnis Risikokategorien Projekt-Klassifizierung Gestaltungsdimensionen des Projektrisikomanagementes

Mehr

Beim Kunden wahrgenommene Qualität von IT-Services Ein wichtiger Faktor in der Beschaffung von Cloud Services

Beim Kunden wahrgenommene Qualität von IT-Services Ein wichtiger Faktor in der Beschaffung von Cloud Services Beim Kunden wahrgenommene Qualität von IT-Services Ein wichtiger Faktor in der Beschaffung von Cloud Services BICCnet Arbeitskreistreffen "IT-Services" am 14. November bei fortiss Jan Wollersheim fortiss

Mehr

VoIP Test mit HST-3000 und T-Online Anschluss Von Sascha Chwalek

VoIP Test mit HST-3000 und T-Online Anschluss Von Sascha Chwalek Application Note VoIP Test mit HST-3000 und T-Online Anschluss Von Sascha Chwalek T-Online bietet jedem T-DSL Kunden einen kostenlosen VoIP-Anschluss unter der Bezeichnung DSL Telefonie an. Der Dienst

Mehr

Graphisches Entwicklungslinien- und Aufgaben-Tracking für Subversion in Verbindung mit ALM Tool Suiten

Graphisches Entwicklungslinien- und Aufgaben-Tracking für Subversion in Verbindung mit ALM Tool Suiten Graphisches Entwicklungslinien- und Aufgaben-Tracking für Subversion in Verbindung mit ALM Tool Suiten LifeCycle.Conf 2012 in München 24. bis 25. April 2012 Michael Diers, Thomas Obermüller elego Software

Mehr

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Rupert Lehner Head of Sales Region Germany 34 Copyright 2011 Fujitsu Technology Solutions Marktentwicklung im Jahr 2011 Der weltweite IT-Markt im Jahr

Mehr

Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443

Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443 Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443 Roadshow INDUSTRIAL IT SECURITY Dr. Thomas Störtkuhl 18. Juni 2013 Folie 1 Agenda Einführung: Standard IEC 62443

Mehr

Fact Sheet Schuldscheindarlehen

Fact Sheet Schuldscheindarlehen Fact Sheet Schuldscheindarlehen Basisinformationen Fact Sheet Schuldscheindarlehen 30. Mai 2013 Seite 1 Schuldscheindarlehen das Grundprinzip Schuldner Gläubiger Zinsen und Rückzahlung Auszahlung Gläubiger

Mehr

Hofwisenstrasse 48, Rümlang. Copyright 2011 Helvetica Property Investors AG Zurich, a Swiss Corporation. 20.07.2011, Page 1

Hofwisenstrasse 48, Rümlang. Copyright 2011 Helvetica Property Investors AG Zurich, a Swiss Corporation. 20.07.2011, Page 1 Hofwisenstrasse 48, Rümlang Copyright 2011 Helvetica Property Investors AG Zurich, a Swiss Corporation. 20.07.2011, Page 1 Hofwisenstrasse 48, Rümlang Copyright 2011 Helvetica Property Investors AG Zurich,

Mehr

SAP Mobile Documents die Dropbox für schützenswerte Unternehmensdokumente

SAP Mobile Documents die Dropbox für schützenswerte Unternehmensdokumente SAP Mobile Documents die Dropbox für schützenswerte Unternehmensdokumente Franz Kerschensteiner / Sebastian Stadtrecher Fachvertrieb Mobility 21. Mai 2015 Disclaimer This presentation outlines our general

Mehr

HALBJAHRESABSCHLUSS 2015 TELEFONKONFERENZ, 21. AUGUST 2015. MIchi Frank, CEO Lukas Leuenberger, CFO

HALBJAHRESABSCHLUSS 2015 TELEFONKONFERENZ, 21. AUGUST 2015. MIchi Frank, CEO Lukas Leuenberger, CFO HALBJAHRESABSCHLUSS 2015 TELEFONKONFERENZ, 21. AUGUST 2015 MIchi Frank, CEO Lukas Leuenberger, CFO OPERATIVER GESCHÄFTSGANG 2 KERNAUSSAGEN 1. HALBJAHR 2015 Erfolgreiches 1. Semester 2015: Umsatz +4.5%,

Mehr

Distributed testing. Demo Video

Distributed testing. Demo Video distributed testing Das intunify Team An der Entwicklung der Testsystem-Software arbeiten wir als Team von Software-Spezialisten und Designern der soft2tec GmbH in Kooperation mit der Universität Osnabrück.

Mehr

PPM Integrated UI Project Management Tabs into Item Detail

PPM Integrated UI Project Management Tabs into Item Detail Project Management Tabs into Item Detail A PLM Consulting Solution Public This consulting solution enables you to streamline your portfolio and project management process via an integrated UI environment.

Mehr

Komplexität erfolgreich managen!

Komplexität erfolgreich managen! Komplexität erfolgreich managen! Beratung bedeutet zu helfen, zu unterstützen, mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Die Grundlage hierfür bildet die Kompetenz auf Menschen eingehen zu können sowie eine

Mehr

An Open Innovation Technology Transfer Concept - R&D Cooperation for breakthrough Technologies between Academic Spin-Offs and established Industry

An Open Innovation Technology Transfer Concept - R&D Cooperation for breakthrough Technologies between Academic Spin-Offs and established Industry Diss ETH NO. 20731 An Open Innovation Technology Transfer Concept - R&D Cooperation for breakthrough Technologies between Academic Spin-Offs and established Industry A dissertation submitted to ETH ZURICH

Mehr

European Enterprises Climate Cup (EECC) Europäischer Wettbewerb für KMUs zu Energieeinsparungen. Kontakt: eecc-austria@energyagency.at.

European Enterprises Climate Cup (EECC) Europäischer Wettbewerb für KMUs zu Energieeinsparungen. Kontakt: eecc-austria@energyagency.at. European Enterprises Climate Cup (EECC) Europäischer Wettbewerb für KMUs zu Energieeinsparungen Kontakt: eecc-austria@energyagency.at. EECC auf einen Blick Europäischer Wettbewerb zu Energieeinsparungen

Mehr

KMU-Instrument & IMP³rove

KMU-Instrument & IMP³rove KMU-Instrument & IMP³rove Zwei Initiativen der EU zur Unterstützung von Innovationen speziell für KMU Bayern Innovativ GmbH Partner im Enterprise Europe Network 2015 Bayern Innovativ GmbH 1 Bayern Innovativ

Mehr

DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG

DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG 3DEXCITE DELTAGEN, die führende high

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

Design Interchange Workshop «Austria meets Asia» A N AUSTRIA NATION DDESIGN

Design Interchange Workshop «Austria meets Asia» A N AUSTRIA NATION DDESIGN E I N L A D U N G Design Interchange AUSTRIA A N NATION DDESIGN Für viele österreichische Unternehmen wird der chinesische Markt zunehmend attraktiver so auch für Designagenturen. Als Fortsetzung des Austrian-Chinese

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

SAP unterwegs. Mobile Anwendungen powered by SAP NetWeaver. Peter Sperk Solution Sales, SAP Österreich

SAP unterwegs. Mobile Anwendungen powered by SAP NetWeaver. Peter Sperk Solution Sales, SAP Österreich SAP unterwegs Mobile Anwendungen powered by SAP NetWeaver Peter Sperk Solution Sales, SAP Österreich Fraport Business Case FRAPORT RUNS SAP. Details zum Projekt sind als Case Study verfügbar. SAP Mobile

Mehr

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer General Remarks In private non state pensions systems usually three actors Employer

Mehr

SAP ERP HCM E-Recruiting 6.0. New Candidate Services with Enhancement Package 3 SAP AG

SAP ERP HCM E-Recruiting 6.0. New Candidate Services with Enhancement Package 3 SAP AG SAP ERP HCM E-Recruiting 6.0 New Candidate Services with Enhancement Package 3 SAP AG Candidate Services EhP3 Tell A Friend E-Mail service allowing external as well as internal candidates to inform their

Mehr

Unlocking and Monetizing Mobile Consumer Data

Unlocking and Monetizing Mobile Consumer Data This image cannot currently be displayed. Unlocking and Monetizing Mobile Consumer Data Howard Stevens, SAP Mobile Services January, 2014 Social: 1B Users Faster Networks: 12+ Mbps Connected Devices: 7.5B

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Explore. Share. Innovate.

Explore. Share. Innovate. Explore. Share. Innovate. Vordefinierte Inhalte & Methoden für das Digitale Unternehmen Marc Vietor Global Consulting Services Business Development and Marketing Vordefinierte Inhalte & Methoden für das

Mehr

job and career for women 2015

job and career for women 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career for women 2015 Marketing Toolkit job and career for women Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Juni 2015 1 Inhalte Die Karriere- und Weiter-

Mehr

SAP Perspective. Orestis Terzidis Director CEC Karlsruhe

SAP Perspective. Orestis Terzidis Director CEC Karlsruhe SAP Perspective Orestis Terzidis Director CEC Karlsruhe Make Innovation Happen Basic Research Applied Research Product Development Go to Market Challenging transitions US: pre-commercial procurement &

Mehr

Business Excellence Days bayme vbm / BME

Business Excellence Days bayme vbm / BME Business Excellence Days bayme vbm / BME Kai Aldinger Geschäftsbereich Mittelstand München, 29. September 2010 Neue Einsichten, mehr Flexibilität, gesteigerte Effizienz Den Kreis schließen im Clear Enterprise

Mehr

Wie Sie online erfolgreicher werden

Wie Sie online erfolgreicher werden Mehr Reichweite, mehr Umsatz, mehr Erfolg Wie Sie online erfolgreicher werden dmc macht besseres E-Commerce // dmc digital media center GmbH 2014 // 13.08.2014 // 1 dmc auf einen Blick Nr. 2 im E-Commerce-

Mehr

Worldwide Logistics L anfl x

Worldwide Logistics L anfl x Worldwide Logistics IHR WELTWEITER LOGISTIK PARTNER YOUR GLOBAL LOGISTICS PARTNER Seit 1994 bietet die Leanflex das gesamte Spektrum von Logistik- & Transportdienstleistungen für Industrie, Handel sowie

Mehr

Mobile Time Recording SAP PPM HTML5 App

Mobile Time Recording SAP PPM HTML5 App Mobile Time Recording SAP PPM HTML5 App A PLM Consulting Solution Public The SAP PPM Mobile Time Recording App offers a straight forward way to record times for PPM projects. Project members can easily

Mehr

Firmenporträt. Portfolio und Referenzen. apricot marketing consulting consulting

Firmenporträt. Portfolio und Referenzen. apricot marketing consulting consulting Firmenporträt Portfolio und Referenzen apricot marketing consulting consulting Warum apricot? apricot unterstützt Unternehmen bei der erfolgreichen Implementierung strategischer und operativer VERMARKTUNGS-Massnahmen.

Mehr

job and career at IAA Pkw 2015

job and career at IAA Pkw 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at IAA Pkw 2015 Marketing Toolkit job and career Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Februar 2015 1 Inhalte Smart Careers in the automotive

Mehr

Mehr Relevanz! Werbung auf mobilen Plattformen. Markus Breuer Berlin, February 2013. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL

Mehr Relevanz! Werbung auf mobilen Plattformen. Markus Breuer Berlin, February 2013. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL Mehr Relevanz! Werbung auf mobilen Plattformen Markus Breuer Berlin, February 03 Das ist cool. wirklich cool... Und die auch nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL Der mobile Markt wächst und

Mehr

Kurzanleitung ZEN 2. Bilder importieren und exportieren

Kurzanleitung ZEN 2. Bilder importieren und exportieren Kurzanleitung ZEN 2 Bilder importieren und exportieren Carl Zeiss Microscopy GmbH Carl-Zeiss-Promenade 10 07745 Jena, Germany microscopy@zeiss.com www.zeiss.com/microscopy Carl Zeiss Microscopy GmbH Königsallee

Mehr

Ein völlig neues Marktumfeld

Ein völlig neues Marktumfeld Ein völlig neues Marktumfeld Signifikante Veränderungen gleichzeitig und auf mehreren Ebenen Wandel in der Wirtschaftswelt Geopolitische Veränderungen Technologieinnovationen Die Macht der Cloud Neue Arbeitnehmergeneration

Mehr

Modul Strategic Management (PGM-07)

Modul Strategic Management (PGM-07) Modul Strategic Management (PGM-07) Beschreibung u. Ziele des Moduls Dieses Modul stellt als eine der wesentlichen Formen wirtschaftlichen Denkens und Handelns den strategischen Ansatz vor. Es gibt einen

Mehr