Willkommen.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Willkommen."

Transkript

1 Willkommen

2 Dipl. Wirtsch. Ing. Hans Weiss Geschäftsführer Flughafen Friedrichshafen GmbH

3 Unternehmensgeschichte 1915 als Luftschiffhafen benannt; Geburtsstunde des Flugplatzes Löwental 1968 Unterzeichnung Mitbenutzervertrag 1978 Gründung Delta Air (erster Home-Carrier) 1989 Ausnahmegenehmigung für erste Ferienflüge (Condor) 1998 Erwerb des Flughafengeländes durch die Flughafen Friedrichshafen GmbH 1999: Auszeichnung Winner of the year (CAT III) 2003 Umweltzertifizierung (EMAS)

4 Flugverkehrsentwicklung Linie Charter Allg. Total

5 Einzugsgebiet - Definiert sich durch - die Erreichbarkeit des Flughafens - die Fahrzeiten zum Flughafen - Unser Einzugsgebiet liegt teilweise in Deutschland, in Österreich und der Schweiz

6 Einzugsgebiet Min-Zone: 2,0 Mio Min-Zone: 3,5 Mio.

7 Fluggast Quellgebiet Gesamt Geschäftsreisende A 16% CH 9% A 13% CH 5% D 82% D 75% Privatreisende CH 11% A 21% D 68% Quelle: IFAK Institut GmbH & Co. KG / Stand 2005

8 Standortmerkmale - niedrige Arbeitslosenquote - hoch qualifizierte Beschäftigung - hohe technologische Leistungsfähigkeit - hohe Zukunftsfähigkeit - hohe Außenhandelsquote - 2. Platz im Innovationsindex des Stat. Landesamtes BW (Q: Stat. Landesamt 2004) - 4. Platz bei der Zahl der Patentanmeldungen (Q: Deutsches Patent- und Markenamt (2002)

9 Entwicklung Gesellschafter / Stammkapital bis Stammkapital 2,30 Mio EUR 4,5 Mio DM 4,86 Mio EUR 9,5 Mio DM 15,22 Mio EUR 21,272 Mio EUR Landkreis Bodenseekreis 24,50 % 24,75 % 20,10 % 14,38 % Stadt Friedrichshafen 24,50 % 24,75 % 20,10 % 14,38 % Land Baden-Württemberg 2,50 % 1,18 % 17,39 % 12,44 % Technische Werke Friedrichshafen GmbH 7,86 % 8,92 % Flughafen Wien AG 25,15 % ZF Friedrichshafen AG 11,25 % 16,13 % 13,10 % 9,37 % Luftschiffbau Zeppelin GmbH 11,25 % 13,23 % 10,74 % 7,69 % IHK Bodensee-Oberschwaben 11,00 % 7,32 % 4,80 % 3,44 % Dornier GmbH 7,50 % 6,32 % 2,96 % 2,12 % MTU Friedrichshafen GmbH 7,50 % 6,32 % 2,96 % 2,12 %

10 Aktuelles Bild der Gesellschafter Stammkapital MTU Friedrichshafen GmbH 2,12% Flughafen Wien AG 25,15% Landkreis Bodenseekreis 14,38% Dornier GmbH 2,12% Stadt Friedrichshafen 14,38% IHK Bodensee- Oberschwaben 3,44% Land Baden- Württemberg 12,44% Luftschiffbau Zeppelin GmbH 7,69% Öffentliche Gesellschafter Gewerbliche Gesellschafter ZF Friedrichshafen AG 9,37% 50,12 % 49,88 % Technische Werke Friedrichshafen GmbH 8,92%

11 Erlösentwicklung TEUR Umsatzerlöse Operative Non-Aviation

12 Umsatzerlöse / Fluggast EUR Gesamt Operative Non-Aviation

13 Kostenentwicklung TEUR Gesamtkosten Kapitalkosten Personalkosten

14 Kosten / Fluggast EUR Gesamt Kapital Personalkosten

15 Unternehmensergebnis TEUR EBIT Jahresergebnis Bilanzverlust

16 Investitionen TEUR Investitionen Investiver Cashflow Zuschuss

17 Fluggastprognosen DLR ' Infratest Masterplan Intraplan DLR '

18 Investitionen Summe Summe TEUR TEUR TEUR TEUR Summe Investitionen Grundstücke / Flächensanierung 2. Parkierung / Verkehrserschließung 3. Gebäude Technische Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung

19 Kapazitätsentwicklung Terminal Gesamt m² Spitzenstunde 450 pax/h 750 pax/h pax/h Kapazität p.a p.a p.a. sowie Fahrzeug- und Gerätewerkstatt Parkhaus Vorfeldpositionen Neubau Tower Personalbedarf Anzahl und Vollzeit

20 Flugziele Bsp: Linienverkehr Welche Verkehre stecken dahinter Berlin 3 x täglich Frankfurt 3 x täglich (Interkontinentalhub) Köln 3 x täglich Hamburg Wien 2 x täglich 2 x täglich London Stansted 1 x täglich Graz Dresden Nizza Dublin Keflavik/Island Elba 4 x wöchentlich 4 x wöchentlich 3 x wöchentlich 2 x wöchentlich 2 x wöchentlich 2 x wöchentlich

21 Flugziele Bsp: Ferienverkehr 2007 Antalya 8 x wöchentlich Palma de Mallorca 4 x wöchentlich Olbia 3 x wöchentlich Heraklion 2 x wöchentlich Zadar 2 x wöchentlich Ankara 1 x wöchentlich Rhodos 1 x wöchentlich Calvi 1 x wöchentlich Fuerteventura 1 x wöchentlich Gran Canaria 1 x wöchentlich Lamezia/Kalabrien 1 x wöchentlich Lanzarote 1 x wöchentlich Monastir 1 x wöchentlich Neapel 1 x wöchentlich Teneriffa 1 x wöchentlich Varna 1 x wöchentlich

22 Zusammenhang mit der Wirtschaft und dem Tourismus - Die internationale Ausrichtung der Wirtschaft indiziert eine hohe Reisetätigkeit - Die gute Beschäftigungslage und das hohe Lohnniveau fördert die Nachfrage nach (Urlaubs-) Reisen - Die Lebensqualität durch das attraktive Umfeld (Natur und Kultur) ist Anreiz für Reisen in die Region

23 Bedeutung für die Wirtschaft - zeigt sich am Engagement an der Flughafen GmbH (Gesellschafter seit der ersten Stunden). - anhand der steigenden Fluggastzahlen im Bereich Linienverkehr - der Nachfrage der Unternehmen für zukünftige Ziele (Paris) - aber auch durch internationale Messen und Kongresse

24 Bedeutung für den Tourismus - zeigt sich durch die Zusammenarbeit der touristischen Einrichtungen und Verbände mit der Flughafen GmbH (Internationale Messen und Roadshows) - anhand der steigenden Fluggastzahlen im Bereich Incoming

25 Bedeutung Incoming Anteile Outgoing / Incoming 100% 90% 80% 70% 60% 50% 40% 30% 20% 10% 0% 18,54 21,79 25,00 81,46 78,21 75, Quelle: IFAK Institut GmbH & Co. KG / Stand 2005

26 Fluggast Zielgebiet Ziele der Incoming Fluggäste Deutschland Österreich Schweiz Italien sonstige 100% 80% 0,60 5,70 14,40 1,72 0,40 16,78 1,20 6,41 28,36 60% 40% 79,31 81,09 64,02 20% 0% Quelle: IFAK Institut GmbH & Co. KG / Stand 2005

27 Wachstumspotentiale - Linienverkehre Regional von Punkt zu Punkt z.b. Paris (WfG Umfrage) mit unserem Homecarrier - Drehkreuzanbindungen intensivieren und ausbauen - Executive Verkehre im Stellenwert anheben - sowie weitere Low-Cost Verkehre auf Strecken mit hohem Freizeitanteil etablieren (England / Spanien / Skandinavien etc.)

28 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

Stuttgart 21 und Flughafen Stuttgart: Gewinner sind Reisende und Umwelt

Stuttgart 21 und Flughafen Stuttgart: Gewinner sind Reisende und Umwelt Stuttgart 21 und Flughafen Stuttgart: Gewinner sind Reisende und Umwelt Professor Georg Fundel Geschäftsführer Flughafen Stuttgart GmbH 29. Oktober 2010 Einzugsgebiet Flughafen Stuttgart ist 3.-größtes

Mehr

Stuttgart 21 und Flughafen Stuttgart: Gewinner sind Reisende und Umwelt

Stuttgart 21 und Flughafen Stuttgart: Gewinner sind Reisende und Umwelt Stuttgart 21 und Flughafen Stuttgart: Gewinner sind Reisende und Umwelt Professor Georg Fundel Geschäftsführer Flughafen Stuttgart GmbH 29. Oktober 2010 Einzugsgebiet Flughafen Stuttgart ist 3.-größtes

Mehr

Auswertung der Flugbewegungen am Flughafen Düsseldorf

Auswertung der Flugbewegungen am Flughafen Düsseldorf Auswertungszeitraum: September 2016 Bearbeiter: Seite 1 Übersicht September 2016 September Anmerkungen Flugbewegungen gesamt: 19.538 pro Tag 651 Veränderung zum Vorjahr: +3,8% Veränderung Jan-September:

Mehr

Sommerflugplan / bis

Sommerflugplan / bis Sommerflugplan / 28.03. bis 30.10.2010 e nach/to Alghero 1 - - - 5 - - 12.00 14.20 FR 3662 738 ab 04.06. nach/to Alicante - - - - - - 7 15.10 18.00 FR 9057 738 1-3 - 5 - - 16.00 18.50 FR 9057 738 nach/to

Mehr

Daten, Zahlen, Fakten. Verkehrszahlen

Daten, Zahlen, Fakten. Verkehrszahlen C Daten, Zahlen, Fakten Verkehrszahlen 2006 2016 H Vorwort Düsseldorf Airport DUS Der Düsseldorfer Airport ist Nordrhein-Westfalens Tor zur Welt und der größte Flughafen des bevölkerungsreichsten Bundeslandes.

Mehr

INTERNATIONALE FLUGZIELE Sommer 2015

INTERNATIONALE FLUGZIELE Sommer 2015 INTERNATIONALE FLUGZIELE 29.03.2015 24.10.2015 Von Mitteldeutschland direkt zu über 50 Zielen mitteldeutsche-flughaefen.de Flugziele und Leipzig/Halle Flugziele und Leipzig/Halle Hamburg Düsseldorf Köln/Bonn

Mehr

Abflug Dèpart Departure. Via Via. Via nach/vers/to ABU DHABI. von/de/from ABU DHABI

Abflug Dèpart Departure. Via Via. Via nach/vers/to ABU DHABI. von/de/from ABU DHABI nach/vers/to ABU DHABI von/de/from ABU DHABI 06:30 20:30 Mo Di Mi Do Fr Sa AB 6479 / AB 7492 02:45 10:10 Mo Di Mi Do Fr Sa AB 7495 / AB 6478 14:45 06:50 Mo Di Mi Do Fr AB 6483 / AB 7494 09:10 18:35 Mo

Mehr

Schedules may be changed, particularly on holidays. Updated information can be obtained from the airline or from the travel agency.

Schedules may be changed, particularly on holidays. Updated information can be obtained from the airline or from the travel agency. SOMMERFLUGPLAN 2016 / GUIDE HORAIRES ETE / TIMETABLE SUMMER Änderungen und Abweichungen vorbehalten, insbesondere an Feiertagen und Ferienzeiten. Aktuelle Informationen erhalten Sie von der Fluggesellschaft

Mehr

Sommerflugplan. (2. Auflage / Gültig: )

Sommerflugplan. (2. Auflage / Gültig: ) check- in i m n e u e n A b f l u g t e r m i n a l Sommerflugplan 2005 (2. Auflage / Gültig: 01.07. - 29.10.2005) FLUGPLAN - Linien von Graz Timetable - Departures - ab/from 01.07.2005 bis/to 29.10.2005

Mehr

Baden-Airpark GmbH. Verwaltungsausschuss des Landkreises Karlsruhe Sitzung am 03.07.2014

Baden-Airpark GmbH. Verwaltungsausschuss des Landkreises Karlsruhe Sitzung am 03.07.2014 Baden-Airpark GmbH Anlage zur Vorlage Nr. 26/2014 an den VA Verwaltungsausschuss des Landkreises Karlsruhe Sitzung am 03.07.2014 Gesellschafterstruktur Luftbild Baden-Airpark Ranking der deutschen Verkehrsflughäfen

Mehr

Marktanalyse fur den Regionalflughafen Karlsruhe/ Baden-Baden -

Marktanalyse fur den Regionalflughafen Karlsruhe/ Baden-Baden - 1) : Swantje Grotheer Marktanalyse fur den Regionalflughafen Karlsruhe/ Baden-Baden - Entwicklungen und Perspektiven fur den Regionalflughafen Materialien zur Regionalentwicklung und Raumordnung Band 11

Mehr

Flugplan. Timetable. Sommer 2012 ( ) my way Bodensee-Airport

Flugplan. Timetable. Sommer 2012 ( ) my way Bodensee-Airport Flugplan Timetable Sommer 2012 (25.03. - 27.10.2012) my way Bodensee-Airport Flüge ab Antalya 06:50 10:55-2 ----- HK 5928 A319 03.04.12 23.10.12 09:45 13:45 1 ------ XQ 135 B738 26.03.12 26.03.12 10:05

Mehr

NEU. Flugplan. im Sommer. Timetable. Sommer 2013 ( ) 3. Auflage.

NEU. Flugplan. im Sommer. Timetable. Sommer 2013 ( ) 3. Auflage. NEU im Sommer Turkish Airlines nach Istanbul und weiter zu über 220 Zielen weltweit airberlin mit Europa- und weltweiter Anbindung via Berlin und Düsseldorf Flugplan Timetable Sommer 2013 (31.03. - 26.10.13)

Mehr

RM1_Werbemedien_FSG_05-2012 FLUGHAFEN STUTTGART GMBH FLUGHAFENWERBUNG MEDIA STANDORT 2012

RM1_Werbemedien_FSG_05-2012 FLUGHAFEN STUTTGART GMBH FLUGHAFENWERBUNG MEDIA STANDORT 2012 RM1_Werbemedien_FSG_05-2012 FLUGHAFEN STUTTGART GMBH FLUGHAFENWERBUNG MEDIA STANDORT 2012 Flughafen Stuttgart In einer der wirtschaftsstärksten Regionen Europas mit 10,7 Millionen Einwohnern in einem Umkreis

Mehr

Sommerflugplan 2015 am Paderborn-Lippstadt Airport mit mehr Flugzielen und deutlich vergrößerter Kapazität

Sommerflugplan 2015 am Paderborn-Lippstadt Airport mit mehr Flugzielen und deutlich vergrößerter Kapazität Sommerflugplan 2015 am Paderborn-Lippstadt Airport mit mehr Flugzielen und deutlich vergrößerter Kapazität Neu! Mit Condor nach Rhodos und Hurghada - mit SunExpress nach Dalaman Mehr als 40 Sonnenziele

Mehr

Take Off Konzept Flughafen Lübeck GmbH. Wirtschaftsausschuss Landtag von Schleswig-Holstein 13. Januar 2010

Take Off Konzept Flughafen Lübeck GmbH. Wirtschaftsausschuss Landtag von Schleswig-Holstein 13. Januar 2010 Take Off Konzept Flughafen Lübeck GmbH Wirtschaftsausschuss Landtag von Schleswig-Holstein 13. Januar 21 Bürgerbegehren für den Erhalt und die Weiterentwicklung des Lübecker Flughafens fristgerecht eingegangen

Mehr

Verkehrsergebnisse Flughafen Wien AG

Verkehrsergebnisse Flughafen Wien AG 1 Verkehrsergebnisse 2006 Flughafen Wien AG Mag. Herbert Kaufmann Vorstandsprecher der Flughafen Wien AG Highlights 2006 Verkehrswachstum 2006 6,3 % über gesamteuropäischen Durchschnitt (+5,3 %*) und eigener

Mehr

Frankfurt - Hahn. Für Logistik - Gewerbe - Industrie - Einzelhandel - Sonderthemen

Frankfurt - Hahn. Für Logistik - Gewerbe - Industrie - Einzelhandel - Sonderthemen Der clevere Standort am Airport Frankfurt - Hahn Für Logistik - Gewerbe - Industrie - Einzelhandel - Sonderthemen Entwicklungsgesellschaft Hahn mbh 1. Informationen zum Standort 2. Informationen zum Flughafen

Mehr

Ihr vorläufiger Sommerflugplan 2015

Ihr vorläufiger Sommerflugplan 2015 Ihr vorläufiger Sommerflugplan 2015 gültig vom 29.03.2015 24.10.2015 nach/to ALICANTE (ALC) von/from ALICANTE (ALC) Mo. Mi. Fr. So. 06:40 09:45 FR 9057 73H Mo. Mi. Fr. So. 10:20 13:15 FR 9056 73H nach/to

Mehr

Flughafenbefragung - Tourismus und Industrie

Flughafenbefragung - Tourismus und Industrie Präsentation Flughafenbefragung - Tourismus und Industrie Rostock, 28.11.2012 der Universität Rostock Prof. Dr. Martin Benkenstein Dipl.-Kfm. Michael Luck UNIVERSITÄT ROSTOCK FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTS-

Mehr

NONSTOP-LINIENFLÜGE SOMMER VORSCHAU SCHEDULED FLIGHTS SUMMER PREVIEW

NONSTOP-LINIENFLÜGE SOMMER VORSCHAU SCHEDULED FLIGHTS SUMMER PREVIEW NONSTOP-LINIENFLÜGE SOMMER 2018 - VORSCHAU SCHEDULED FLIGHTS SUMMER 2018 - PREVIEW 25.03.2018-27.10.2018 von / from Salzburg Stand / Status 26.01.2018 Stadt IATA Land Flugtag Abflug Flugnummer Type Bemerkungen

Mehr

Ihr Sommerflugplan 2014

Ihr Sommerflugplan 2014 Ihr Sommerflugplan 2014 gültig vom 30.03.2014-25.10.2014 / > Bremen / > Bremen e e nach/to Agadir Marokko Fr. 06:05 09:35 ST4732 319 04.04. - 18.04. nach/to Alicante Mo. 06:25 09:40 FR9057 738 31.03. -

Mehr

HALBJAHRESBILANZ 2007

HALBJAHRESBILANZ 2007 HALBJAHRESBILANZ 2007 der Flughafen Wien Gruppe 22. August 2006 Mag. Herbert Kaufmann Vorstandssprecher Flughafen Wien AG Mag. Herbert Kaufmann 23. August 2007 Highlights 1. Halbjahr 2007 Gesamtumsatz

Mehr

Flughafen Hamburg auf einen Blick

Flughafen Hamburg auf einen Blick Flughafen Hamburg auf einen Blick Chart Seite Der Flughafen Hamburg - Zahlen und Fakten (1) 2 Der Flughafen Hamburg - Zahlen und Fakten (2) 3 Streckennetz des Hamburger Flughafens 4 Der Luftfahrtstandort

Mehr

Flugreisen ab Deutschland. Durchschnittliche Flugpreise von den fünf größten Abflughäfen für 15 beliebte Destinationen

Flugreisen ab Deutschland. Durchschnittliche Flugpreise von den fünf größten Abflughäfen für 15 beliebte Destinationen Flugreisen ab Deutschland Durchschnittliche Flugpreise von den fünf größten Abflughäfen für 15 beliebte Destinationen CHECK24 2015 Agenda 1 2 3 4 Zusammenfassung Methodik Günstigste Flugziele ab Deutschland

Mehr

Geschäftsbericht 2010

Geschäftsbericht 2010 Geschäftsbericht 2010 Stand: im September 2010 Impressum Inhaltsverzeichnis Vorwort 4 Editorial 7 Organe der Gesellschaft 8 Gesellschafter 9 Bericht der Geschäftsführung Bilanz und Erfolgslage Herausgeber

Mehr

Regionale Unternehmensbefragung 2012 Durchgeführt von der FSG Group

Regionale Unternehmensbefragung 2012 Durchgeführt von der FSG Group Regionale Unternehmensbefragung 2012 Durchgeführt von der FSG Group 1. Methode und Allgemeine Erhebungsdaten 1. Methode und Allgemeine Erhebungsdaten Projektdurchführung Erhebung unter ca. 2.800 Unternehmen

Mehr

FLUGPLAN SOMMER / SUMMER SCHEDULE 2016

FLUGPLAN SOMMER / SUMMER SCHEDULE 2016 FLUGPLAN SOMMER / SUMMER SCHEDULE 2016 AMSTERDAM Änderungen vorbehalten / Schedule is subject to changes BERN AMSTERDAM SX 300 11:55 13:35 27.03.2016 28.10.2016 AMSTERDAM BERN SX 301 14:20 15:55 27.03.2016

Mehr

Flugplan. Passagiere & Besucher. Luftfahrtbranche Unternehmen Presse Gut zu wissen. 1 von :24. Fluginformationen Abflug.

Flugplan. Passagiere & Besucher. Luftfahrtbranche Unternehmen Presse Gut zu wissen. 1 von :24. Fluginformationen Abflug. Flugplan Passagiere & Besucher Fluginformationen Abflug Ankunft Flugplan Flugziele An- und Abreise Parken Airport und Umgebung Airlines und Reiseveranstalter Kontakt Luftfahrtbranche Unternehmen Presse

Mehr

Tourismusmonitoring Bodensee 2016 Auswertung Kalenderjahr 2015 Internationale Bodensee Tourismus GmbH

Tourismusmonitoring Bodensee 2016 Auswertung Kalenderjahr 2015 Internationale Bodensee Tourismus GmbH Tourismusmonitoring Bodensee 2016 Auswertung Kalenderjahr 2015 Internationale Bodensee Tourismus GmbH Simone Strauf, Dr. Roland Scherer April 2016 Internationale Bodensee Tourismus GmbH Seite 2 Tourismusregion

Mehr

Quartalsergebnisse 1-3/2008

Quartalsergebnisse 1-3/2008 Quartalsergebnisse 1-3/2008 Flughafen Wien Gruppe 22. August 2006 Mag. Herbert Kaufmann Vorstandssprecher Flughafen Wien AG Juni 2008 Zahlen und Fakten 18.8 Mio. Passagiere in 2007 Transferanteil in 2007:

Mehr

Sendung vom Airlines: Gift im Flieger?

Sendung vom Airlines: Gift im Flieger? Sendung vom 29.03. 2010 Airlines: Gift im Flieger? Vorfälle, die in den vergangenen anderthalb Jahren recherchiert und verifiziert wurden (ohne Anspruch auf Vollständigkeit!) Datum Airline Flugzeugtyp

Mehr

Fantastico Kalabrien zum Sparpreis

Fantastico Kalabrien zum Sparpreis Ersparnis bis zu 269,- p.p. Fliegen Sie ab Hamburg oder Hannover ab Hamburg ab Hannover ab Hannover ab Hamburg alt 558,- alt 628,- alt 768,- Fliegen Sie ab Frankfurt alt 628,- Fliegen Sie ab Dresden oder

Mehr

Flugplan. 2. Juli 2016 29. Oktober 2016. www.leipzig-halle-airport.de

Flugplan. 2. Juli 2016 29. Oktober 2016. www.leipzig-halle-airport.de Flugplan 2. Juli 2016 29. Oktober 2016 www.leipzig-halle-airport.de Seite: 2 Stand: 1. Juli 2016 Alle Zeiten sind Ortszeiten. Änderungen vorbehalten! Wir sind gern für Sie da! Unsere Flughafen-Information

Mehr

JETBIRD AGENDA. Die Entwicklung des Business Jet Marktes in Europa: Das JetBird Geschäftsmodell. Dr. Hans Jörg Hunziker Verwaltungsrat JetBird AG

JETBIRD AGENDA. Die Entwicklung des Business Jet Marktes in Europa: Das JetBird Geschäftsmodell. Dr. Hans Jörg Hunziker Verwaltungsrat JetBird AG 9. Oktober 2007 Die Entwicklung des Business Jet Marktes in Europa: Das Geschäftsmodell Dr. Hans Jörg Hunziker Verwaltungsrat G JETBIRD GEND (1) Vision (2) Reisen mit dem Flugzeug (3) Das Geschäftsmodell

Mehr

Flugplan. 17. August 2016 29. Oktober 2016. www.leipzig-halle-airport.de

Flugplan. 17. August 2016 29. Oktober 2016. www.leipzig-halle-airport.de Flugplan 17. August 2016 29. Oktober 2016 www.leipzig-halle-airport.de Seite: 2 Stand: 16. August 2016 Alle Zeiten sind Ortszeiten. Änderungen vorbehalten! Wir sind gern für Sie da! Unsere Flughafen-Information

Mehr

Gesamtflugplan - Abflug

Gesamtflugplan - Abflug Flugplan Passagiere & Besucher Fluginformationen Abflug Ankunft Flugplan Flugziele An- und Abreise Parken Airport und Umgebung Airlines und Reiseveranstalter Kontakt Luftfahrtbranche Unternehmen Presse

Mehr

Flugplan. 19. Dezember 2015 26. März 2016. www.leipzig-halle-airport.de

Flugplan. 19. Dezember 2015 26. März 2016. www.leipzig-halle-airport.de Flugplan 19. Dezember 2015 26. März 2016 www.leipzig-halle-airport.de Seite: 2 Stand: 18. Dezember 2015 Alle Zeiten sind Ortszeiten. Änderungen vorbehalten! Wir sind gern für Sie da! Unsere Flughafen-Information

Mehr

Sommer Flugplan Timetable Neu. Brüssel Faro Ibiza Sibiu

Sommer Flugplan Timetable Neu. Brüssel Faro Ibiza Sibiu Sommer Flugplan Timetable 22.04.16 29.10.16 Neu Brüssel Faro Ibiza Sibiu Direkt- und Umsteigeverbindungen ab Nürnberg Sommer 2016 Nonstop and hub connections from Nuremberg Summer 2016 Drehkreuze / hubs

Mehr

Der Hauptstadt-Airport Berlin Brandenburg International

Der Hauptstadt-Airport Berlin Brandenburg International Der Hauptstadt-Airport Berlin Brandenburg International Dr. Till Bunse Bereichsleiter Marketing und Öffentlichkeitsarbeit Berliner Flughäfen 31.08.2010 Berlin-Brandenburg Hauptstadtregion im Herzen Europas

Mehr

WOCHENFLUGPLAN OKTOBER 2011

WOCHENFLUGPLAN OKTOBER 2011 ABFLUG / DEPATURE MONTAG / MONDAY ANKUNFT / ARRIVAL MONTAG / MONDAY 05:30 HG 2710 Heraklion 320 bis 10. 05:40 BCS6802 Leipzig 75F CARGO 09:55 LH 1250 Frankfurt E90 06:00 LH 1257 Frankfurt CR7 10:10 OS

Mehr

Flughafen Dresden Flugplan

Flughafen Dresden Flugplan Seite 1 Ausführliche Informationen zu An-/Abreise, Parken und allen Serviceleistungen finden Sie im Internetauftritt»www.dresden-airport.de«und»www.dresden.aero«oder in unserer Servicebroschüre. Wir sind

Mehr

Netzwerk Lebendige Seen Deutschland

Netzwerk Lebendige Seen Deutschland Runder Tisch Netzwerk Lebendige Seen Deutschland Friedrichshafen Dienstag, 7. Juli 2009 Umwelt- und Nachhaltigkeitsbeauftragter der Stadt Friedrichshafen Umweltamt@friedrichshafen.de O:\Umwelt\DOCS\2009\Vorträge\Living

Mehr

FLUGPLAN / SCHEDULE 2016/2017

FLUGPLAN / SCHEDULE 2016/2017 FLUGPLAN / SCHEDULE 2016/2017 Änderungen vorbehalten / Schedule is subject to changes AMSTERDAM AMSTERDAM SX 300 11:55 13:35 30.10.2016 24.03.2017 SX 300 11:55 13:35 26.03.2017 27.10.2017 AMSTERDAM SX

Mehr

Salzburg Airport W. A. MOZART

Salzburg Airport W. A. MOZART Salzburg Airport W. A. MOZART Österreichs größter Bundesländerflughafen Roland HERMANN Inhalt Eigentümer / Unternehmensstruktur Europäischer Kapazitätsbericht November 09 SZG Passagierzahlen 200 2009 Flüge

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 5/ Wahlperiode

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 5/ Wahlperiode LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 5/3079 5. Wahlperiode 14.01.2010 KLEINE ANFRAGE des Abgeordneten Tino Müller, Fraktion der NPD Flughafen Heringsdorf und ANTWORT der Landesregierung 1. Wie gestaltete

Mehr

Pauschalreisen in den Sommerferien Beliebteste Destinationen und Reiseverhalten der CHECK24-Kunden

Pauschalreisen in den Sommerferien Beliebteste Destinationen und Reiseverhalten der CHECK24-Kunden Pauschalreisen in den Sommerferien 2015 Beliebteste Destinationen und Reiseverhalten der CHECK24-Kunden CHECK24 2015 Agenda 1 2 3 4 Zusammenfassung Methodik TOP 10 Pauschalreiseziele und Reiseverhalten

Mehr

Rhodos Archangelos. Kreta Georgioupolis

Rhodos Archangelos. Kreta Georgioupolis Rhodos Archangelos alltoura Hotel Porto Angeli NNNNn Abflug: Frankfurt Reisezeitraum: 27.04.-20.05.2017 7 Tage p. P. ab 544 Kreta Georgioupolis Hotel Hydramis Palace NNNNn Abflug: Frankfurt Reisezeitraum:

Mehr

Verkehrsflughafen Bremen Ausnahmen von den Nachtflugbeschränkungen Januar 2017

Verkehrsflughafen Bremen Ausnahmen von den Nachtflugbeschränkungen Januar 2017 Januar 2017 1 FR 3633 LONDON-STN 01.01.2017 D 21:45 Zeitnischenvergabe 01.01.2017 22:12 01.01.2017 23:12 01.01.2017 23:12 23:12:19 AZS1 ATC 2 LH 360 FRANKFURT 01.01.2017 A 22:15 Technisches Problem 01.01.2017

Mehr

Wir haben Ihre Zielgruppe! Jetzt 100% Flugreisende werbewirksam ansprechen!

Wir haben Ihre Zielgruppe! Jetzt 100% Flugreisende werbewirksam ansprechen! MEDIA-DATEN Stand März 2010 Das Konzept Sie wollen Flugreisende auf Ihr Produkt ansprechen? Als Deutschlands führender Vermittler von flughafennahen Parkplätzen und Betreiber von -Parkflächen an sechs

Mehr

Flugplan. 7. Oktober März

Flugplan. 7. Oktober März Flugplan 7. Oktober 2016 25. März 2017 www.leipzig-halle-airport.de Seite: 2 Stand: 6. Oktober 2016 Alle Zeiten sind Ortszeiten. Änderungen vorbehalten! Wir sind gern für Sie da! Unsere Flughafen-Information

Mehr

Flugplan. 30. Januar 2016 29. Oktober 2016. www.leipzig-halle-airport.de

Flugplan. 30. Januar 2016 29. Oktober 2016. www.leipzig-halle-airport.de Flugplan 30. Januar 2016 29. Oktober 2016 www.leipzig-halle-airport.de Seite: 2 Stand: 29. Januar 2016 Alle Zeiten sind Ortszeiten. Änderungen vorbehalten! Wir sind gern für Sie da! Unsere Flughafen-Information

Mehr

Flughafenwesen und Luftverkehr

Flughafenwesen und Luftverkehr Luftverkehr -Touristik - Sommer 2017 Deutliches Luftverkehrswachstum zu touristischen Zielen Der Luftverkehr in die touristischen Destinationen wird in diesem Sommer deutlich stärker wachsen als der Luftverkehr

Mehr

WienTourismus. Tourismus in Wien: eine europäische Erfolgsgeschichte

WienTourismus. Tourismus in Wien: eine europäische Erfolgsgeschichte Touris in Wien: eine europäische Erfolgsgeschichte WWW.WIEN.INFO Wirtschaftliche Bedeutung Strategiegruppe jährliche Wertschöpfung: ~ 3,6 Milliarden (direkte und indirekte Effekte) 5 % von Wiens Bruttoregionalprodukt

Mehr

Fraport AG Hauptversammlung Geschäftsjahr 2015

Fraport AG Hauptversammlung Geschäftsjahr 2015 Fraport AG Hauptversammlung Geschäftsjahr 2015 Bitte beachten Sie die Sendesperrfrist bis zum Beginn der Rede. Dr. Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender 2 Gute Reise! Wir sorgen dafür Neues Leitbild nimmt

Mehr

Flugplan. 1. Oktober März

Flugplan. 1. Oktober März Flugplan 1. Oktober 2016 25. März 2017 www.leipzig-halle-airport.de Seite: 2 Stand: 30. September 2016 Alle Zeiten sind Ortszeiten. Änderungen vorbehalten! Wir sind gern für Sie da! Unsere Flughafen-Information

Mehr

Wirtschaftsstandort Graz Chancen und Herausforderungen Regionalstellenobfrau Mag. Sabine Wendlinger-Slanina

Wirtschaftsstandort Graz Chancen und Herausforderungen Regionalstellenobfrau Mag. Sabine Wendlinger-Slanina Wirtschaftsstandort Graz Chancen und Herausforderungen Regionalstellenobfrau Mag. Sabine Wendlinger-Slanina Graz, 26.04.2016 Ergebnisse aus der Standortstudie Steiermark 2015+ Analyse von WIFO und JR Drei

Mehr

Abfahrten und Abflüge vom SAB bzw. Flughafen am

Abfahrten und Abflüge vom SAB bzw. Flughafen am Abfahrten und Abflüge vom SAB bzw. Flughafen am 28.04.2017 rund 455 Abfahrten und Abflüge, ermittelt an Hand des Aushangfahrplans am SAB, an Hand von vvs.de und an Hand des Flugplans des Flughafens Stuttgart

Mehr

Flughafen Innsbruck-Kranebitten Die Finanzierung des Betriebes erfolgt durch Eigenmittel.

Flughafen Innsbruck-Kranebitten Die Finanzierung des Betriebes erfolgt durch Eigenmittel. Firma Sitz Webadresse Firmenbuchnummer Unternehmensgegenstand und Zweck Politische/r ReferentIn Standorte Tätigkeiten Strategische Überlegungen Besondere Ereignisse Ausblick Finanzierung Prüfung von Tiroler

Mehr

Flugplan. 14. Januar Oktober

Flugplan. 14. Januar Oktober Flugplan 14. Januar 2017 28. Oktober 2017 www.leipzig-halle-airport.de Seite: 2 Stand: 13. Januar 2017 Alle Zeiten sind Ortszeiten. Änderungen vorbehalten! Wir sind gern für Sie da! Unsere Flughafen-Information

Mehr

Flugplan. 23. Dezember Oktober

Flugplan. 23. Dezember Oktober Flugplan 23. Dezember 2016 28. Oktober 2017 www.leipzig-halle-airport.de Seite: 2 Stand: 22. Dezember 2016 Alle Zeiten sind Ortszeiten. Änderungen vorbehalten! Wir sind gern für Sie da! Unsere Flughafen-Information

Mehr

Redaktion Marketing und Unternehmenskommunikation Flughafen Friedrichshafen GmbH. Fotos Archiv Flughafen Friedrichshafen GmbH

Redaktion Marketing und Unternehmenskommunikation Flughafen Friedrichshafen GmbH. Fotos Archiv Flughafen Friedrichshafen GmbH Geschäftsbericht 2015 1 Herausgeber Flughafen Friedrichshafen GmbH Postfach 1520 D-88005 Friedrichshafen Telefon +49 (0) 7541 / 284-0 Fax +49 (0) 7541 / 284-119 E-Mail info@bodensee-airport.eu Redaktion

Mehr

FLUGZIELE Sommer 2014

FLUGZIELE Sommer 2014 FLUGZIELE 30.03.2014 25.10.2014 Neu: Agadir, Alanya-Gazipasa, Barcelona, La Palma, Malta, Moskau, Paphos, Taba www.leipzig-halle-airport.de Flugziele Flugziele Europa/Nordafrika Deutschland Düsseldorf

Mehr

...in 5 Minuten auf den Punkt gebracht. Kurzstatements von 14 Auslandshandelskammern

...in 5 Minuten auf den Punkt gebracht. Kurzstatements von 14 Auslandshandelskammern ...in 5 Minuten auf den Punkt gebracht Kurzstatements von 14 Auslandshandelskammern Europa-Forum Bayern München, den 6. Juli 2006 IHK-Akademie Tallinn Tallinn Estland Riga Lettland Baltikum Vilnius Litauen

Mehr

Flughafen Wien AG Jahresergebnis 2010

Flughafen Wien AG Jahresergebnis 2010 Flughafen Wien AG Jahresergebnis 2010 März/April 2011 2010 Auf einem Blick Gesamtumsatz: EBITDA: Konzernergebnis: Passagiere: (europäischer Durchschnitt: +4.2%*) EUR 533,8 Mio. EUR 168,1 Mio. EUR 75,7

Mehr

FLUGHAFEN HAMBURG AUF EINEN BLICK

FLUGHAFEN HAMBURG AUF EINEN BLICK FLUGHAFEN HAMBURG AUF EINEN BLICK INHALTSVERZEICHNIS I. Hamburger Flughafen im Überblick II. Aktuelle Entwicklungen III. Streckennetz des Hamburger Flughafens IV. Der Flughafen Hamburg als Verkehrsknotenpunkt

Mehr

Flughafen Wien AG Quartalszahlen 1-9/2010. November 2010-1-

Flughafen Wien AG Quartalszahlen 1-9/2010. November 2010-1- Flughafen Wien AG Quartalszahlen 1-9/2010 November 2010-1- Ein kurzer Überblick Gesamtumsatz 1-9/2010: EUR 397,8Mio. (+6,3%) EBITDA 1-9/2010: EUR 144,5 Mio. (+9.0%) EBIT 1-9/2010: EUR 95,2 Mio. (+15,0%)

Mehr

Gutachten zur Luftverkehrsinfrastruktur im Rhein-Neckar-Dreieck

Gutachten zur Luftverkehrsinfrastruktur im Rhein-Neckar-Dreieck Gutachten zur Luftverkehrsinfrastruktur im Rhein-Neckar-Dreieck Ergebnispräsentation Mannheim, den 6. Juli 2005 INTRAPLAN Consult GmbH Orleansplatz 5a 81673 München 089 45911-0 ITP: 06/05, Folie 1 1. Ausgangssituation

Mehr

Erste Ergebnisse der

Erste Ergebnisse der Erste Ergebnisse der SWOT- Analyse für Niedersachsen Vortrag im Rahmen der 1. Niedersächsischen EFRE-Messe Europa fördert Niedersachsen am 14. Juni 2006 im Hannover Congress Centrum in Hannover von Prof.

Mehr

SVSM TAG DES STANDORTMANAGEMENTS HERZLICH WILLKOMMEN AM FLUGHAFEN ZÜRICH!

SVSM TAG DES STANDORTMANAGEMENTS HERZLICH WILLKOMMEN AM FLUGHAFEN ZÜRICH! SVSM TAG DES STANDORTMANAGEMENTS HERZLICH WILLKOMMEN AM FLUGHAFEN ZÜRICH! Joana Filippi Head Public Affairs FLUGHAFEN ZÜRICH: BEITRAG ZUM STANDORT- MANAGEMENT INHALT 1. Zahlen und Fakten 2. Beitrag zum

Mehr

NONSTOP-LINIENFLÜGE WINTER 2013/14 SCHEDULED FLIGHTS WINTER 2013/

NONSTOP-LINIENFLÜGE WINTER 2013/14 SCHEDULED FLIGHTS WINTER 2013/ nach / to Salzburg Stand / Status 24.09.2013 Amsterdam AMS Niederlande ----5-- 06:45 08:20 HV6591 73H 20.12.-28.03. ---4--- 07:10 08:45 HV6591 73H 19.12.-27.03. -----6-07:20 08:55 HV6591 73H 21.12.-29.03.

Mehr

Flughafenwesen und Luftverkehr

Flughafenwesen und Luftverkehr Luftverkehr -Touristik - Sommer 2018 Luftverkehrswachstum zu diversen touristischen Zielen Wettbewerb auf touristischen Strecken Der Luftverkehr Deutschlands wird in diesem Sommer nur geringfügig zunehmen,

Mehr

Flugplan. 12. Juli Oktober

Flugplan. 12. Juli Oktober Flugplan 12. Juli 2017 28. Oktober 2017 www.leipzig-halle-airport.de Seite: 2 Stand: 11. Juli 2017 Alle Zeiten sind Ortszeiten. Änderungen vorbehalten! Wir sind gern für Sie da! Unsere Flughafen-Information

Mehr

Flugplan. 1. Juli Oktober

Flugplan. 1. Juli Oktober Flugplan 1. Juli 2017 28. Oktober 2017 www.leipzig-halle-airport.de Seite: 2 Stand: 30. Juni 2017 Alle Zeiten sind Ortszeiten. Änderungen vorbehalten! Wir sind gern für Sie da! Unsere Flughafen-Information

Mehr

Zukünftige Herausforderungen. Thomas E. Kern Chief Executive Officer

Zukünftige Herausforderungen. Thomas E. Kern Chief Executive Officer Zukünftige Herausforderungen Thomas E. Kern Chief Executive Officer Zürich-Flughafen l 21.10.2008 Inhalt 1. Mehr als ein Flughafen 2. Herausforderung aviatischer Kern-Auftrag 3. Herausforderung Flughafen

Mehr

Flugplan. 12. August Oktober

Flugplan. 12. August Oktober Flugplan 12. August 2017 28. Oktober 2017 www.leipzig-halle-airport.de Seite: 2 Stand: 11. August 2017 Alle Zeiten sind Ortszeiten. Änderungen vorbehalten! Wir sind gern für Sie da! Unsere Flughafen-Information

Mehr

Impressum Inhaltsverzeichnis Flughafen Friedrichshafen GmbH Bericht der Geschäftsführung Bilanz und Erfolgslage Herausgeber

Impressum Inhaltsverzeichnis Flughafen Friedrichshafen GmbH Bericht der Geschäftsführung Bilanz und Erfolgslage Herausgeber Geschäftsbericht 2012 Impressum Inhaltsverzeichnis Vorwort 5 Editorial 7 Organe der Gesellschaft 8 Gesellschafter 9 Bericht der Geschäftsführung Bilanz und Erfolgslage Herausgeber Postfach 1520 D-88005

Mehr

Flugplan. 27. Juli Oktober

Flugplan. 27. Juli Oktober Flugplan 27. Juli 2017 28. Oktober 2017 www.leipzig-halle-airport.de Seite: 2 Stand: 26. Juli 2017 Alle Zeiten sind Ortszeiten. Änderungen vorbehalten! Wir sind gern für Sie da! Unsere Flughafen-Information

Mehr

WOCHENFLUGPLAN APRIL 2012

WOCHENFLUGPLAN APRIL 2012 ABFLUG / DEPATURE MONTAG / MONDAY ANKUNFT / ARRIVAL MONTAG / MONDAY 09:50 HG 224F Salzburg 320 am 09. FERRY 06:50 BCS5853 Ljubljana 75F CARGO 10:05 OS 206 Düsseldorf DH4 07:00 HG 2770 Olbia 320 am 09.

Mehr

Flugplan. 4. Januar Oktober

Flugplan. 4. Januar Oktober Flugplan 4. Januar 2017 28. Oktober 2017 www.leipzig-halle-airport.de Seite: 2 Stand: 3. Januar 2017 Alle Zeiten sind Ortszeiten. Änderungen vorbehalten! Wir sind gern für Sie da! Unsere Flughafen-Information

Mehr

Zeit für neue Haltestellen

Zeit für neue Haltestellen Zeit für neue Haltestellen Bodenseegürtelbahn attraktivieren Referat von Paul Stopper, Dipl. Bauing. ETH/Verkehrsplaner, CH-8610 Uster Berater der Initiative Bodensee-S-Bahn Werner und Erika Messmer Haus,

Mehr

Ausbau Bahnachse Basel-Ulm und Bodensee-S-Bahn

Ausbau Bahnachse Basel-Ulm und Bodensee-S-Bahn Referat am 29. Februar 2016 in Bern für Ostschweizer National- und Ständeräte Ausbau Bahnachse Basel-Ulm und Bodensee-S-Bahn Edith Graf-Litscher, Frauenfeld. Vizepräsidentin der Verkehrs- und Fernmelde-

Mehr

Lanzarote. ActiSun Lanzasur NNNN im Appartement, alles inklusive Verlängerungstag 29,- 1 Wo. AI ab 557,-

Lanzarote. ActiSun Lanzasur NNNN im Appartement, alles inklusive Verlängerungstag 29,- 1 Wo. AI ab 557,- Lanzarote Playa Blanca ActiSun Lanzasur NNNN im Appartement, alles inklusive Verlängerungstag 29,- 1 Wo. AI ab 557,- Abflug: Friedrichshafen 04.06.2011 Mallorca Cala Millor Hotel Girasol I NNNNn im Verlängerungstag

Mehr

Flugplan. 7. Januar Oktober

Flugplan. 7. Januar Oktober Flugplan 7. Januar 2017 28. Oktober 2017 www.leipzig-halle-airport.de Seite: 2 Stand: 6. Januar 2017 Alle Zeiten sind Ortszeiten. Änderungen vorbehalten! Wir sind gern für Sie da! Unsere Flughafen-Information

Mehr

Aktiv für Arbeit. Beschäftigungssicherung im Fokus. Bewährungsprobe: Arbeitsmarktpolitik in Krisenzeiten

Aktiv für Arbeit. Beschäftigungssicherung im Fokus. Bewährungsprobe: Arbeitsmarktpolitik in Krisenzeiten Bewährungsprobe: Arbeitsmarktpolitik in Krisenzeiten Volker Frede, Geschäftsführer Operativ 12.11.2009 Aktiv für Arbeit Beschäftigungssicherung im Fokus Überblick Rahmenbedingungen Arbeitsmarktpolitik

Mehr

NONSTOP-LINIENFLÜGE WINTER 2015/16 - VORSCHAU SCHEDULED FLIGHTS WINTER 2015/16 - PREVIEW

NONSTOP-LINIENFLÜGE WINTER 2015/16 - VORSCHAU SCHEDULED FLIGHTS WINTER 2015/16 - PREVIEW von / from Salzburg Stand / Status 22.07.2015 Stadt IATA Land Flugtag Abflug Flugnummer Type Bemerkungen Gültigkeit Destination Code Country Frequency Departure Flight Number Type Remarks Validity Amsterdam

Mehr

Mediadaten 2012 / 2013

Mediadaten 2012 / 2013 Mediadaten 2012 / 2013 neckermann-reisen.de /.at /.ch thomascook.de urlaub.de Gültig ab 01.10.2012 bis 30.09.2013 1 Inhalt: Unternehmensportrait..... S. 3 Thomas Cook Network..... S. 4 Thomas Cook Werbemöglichkeiten.....

Mehr

Mallorca bleibt Nummer 1 bei Pauschalreisen

Mallorca bleibt Nummer 1 bei Pauschalreisen Presseinformation Mallorca bleibt Nummer 1 bei Pauschalreisen Beliebteste Reiseziele der Deutschen trotz Wirtschaftskrise kaum verändert Hamburg, 15. September 2009. Die Wirtschaftskrise scheint kaum Einfluss

Mehr

Sommerschlussverkauf!

Sommerschlussverkauf! Sommerschlussverkauf! Tunesien Enfidha NBE 14035, DZX1 A, TOP Houda Golf & Beach Club ***+ Abflug ab Wien, Graz, Linz & Salzburg vom 21.09. bis 05.10.13 (1 Wo.) 1 Woche pro Person ab 419,- 2 Wochen pro

Mehr

Die Zukunft von Niederlassungen im Vertriebssystem. Vortrag von Ludwig Willisch, Leiter Region Deutschland, BMW Group.

Die Zukunft von Niederlassungen im Vertriebssystem. Vortrag von Ludwig Willisch, Leiter Region Deutschland, BMW Group. Seite 1 Die Zukunft von Niederlassungen im Vertriebssystem der. Vortrag von,,. Institut für Automobilwirtschaft 8. Tag der Automobilwirtschaft Geislingen, Die Automobilwirtschaft im Spannungsfeld zwischen

Mehr

394,- 429,- Türkei Side. Türkei Alanya. Türkei Belek. Hotel Linda. Hotel Anitas Beach. Club alltoura Jacaranda Beach. 1 Wo. AI ab

394,- 429,- Türkei Side. Türkei Alanya. Türkei Belek. Hotel Linda. Hotel Anitas Beach. Club alltoura Jacaranda Beach. 1 Wo. AI ab Türkei Side Hotel Linda 394,- Reisezeitraum: 28.05.-27.06.2010 Türkei Alanya Hotel Anitas Beach 429,- Reisezeitraum: 31.05.-27.06.2010 Türkei Belek Club alltoura Jacaranda Beach 519,- Reisezeitraum: 28.05.-27.06.2010

Mehr

Flugplan. 25. Oktober März

Flugplan. 25. Oktober März Flugplan 25. Oktober 2017 24. März 2018 www.leipzig-halle-airport.de Seite: 2 Stand: 25. Oktober 2017 Alle Zeiten sind Ortszeiten. Änderungen vorbehalten! Wir sind gern für Sie da! Unsere Flughafen-Information

Mehr

Leipzig/Halle Airport

Leipzig/Halle Airport Leipzig/Halle Airport Kompakt. Komfortabel. Klasse Flughafen Leipzig/Halle Parallelbahnsystem, CAT IIIB, keine Nutzlastbeschränkungen Direkter Anschluss an Schiene und Straße Fakten Geplante Passagierflüge:

Mehr

Geschäftsbericht Friedrichshafen Tourismus.

Geschäftsbericht Friedrichshafen Tourismus. Geschäftsbericht Friedrichshafen Tourismus www.friedrichshafen.info Vorwort Bundesbürger verreisten so viel wie noch nie! Reiselust der Deutschen allen Krisen zum Trotz ungebrochen 1,6 Mrd. Reisetage zählte

Mehr

Strandkörbe im Seebad Bansin Deutsche Zentrale für Tourismus/bilddatenbank-dzt.de Bild # 945

Strandkörbe im Seebad Bansin Deutsche Zentrale für Tourismus/bilddatenbank-dzt.de Bild # 945 Strandkörbe im Seebad Bansin Deutsche Zentrale für Tourismus/bilddatenbank-dzt.de Bild # 945 Tourismus & Freizeit Reisen in und nach Deutschland immer beliebter Reisen ist in Deutschland mittlerweile Teil

Mehr

Von Bremen in die Welt Sommer 2016

Von Bremen in die Welt Sommer 2016 Reykjavik/Keflavik Tampere Von Bremen in die Welt Sommer 2016 Teneriffa Gran Canaria Madeira/Funchal Manchester Dublin Edinburgh Haugesund Amsterdam Stockholm/ Skavsta Kopenhagen Bremen Brüssel Frankfurt

Mehr

NONSTOP-LINIENFLÜGE WINTER 2016/17 - VORSCHAU SCHEDULED FLIGHTS WINTER 2016/17 - PREVIEW

NONSTOP-LINIENFLÜGE WINTER 2016/17 - VORSCHAU SCHEDULED FLIGHTS WINTER 2016/17 - PREVIEW nach / to Salzburg Stand / Status 22.08.2016 Stadt IATA Land Flugtag Ankunft Flugnummer Type Bemerkungen Gültigkeit Destination Code Country Frequency Arrival Flight Number Type Remarks Validity Amsterdam

Mehr

* p. P. KURZREISE AB MALLORCA 1. AIDAcara 3 Tage Mai und Juni 2016

* p. P. KURZREISE AB MALLORCA 1. AIDAcara 3 Tage Mai und Juni 2016 AIDAcara 3 Tage Mai und Juni 2016 KURZREISE AB MALLORCA 1 Valencia Alicante Die Karte zeigt eine optisch vereinfachte. Änderungen der e, der und der Liegezeiten vorbehalten. Anreise Palma de Tag 1 Spanien

Mehr

Flugplan. 5. Oktober März

Flugplan. 5. Oktober März Flugplan 5. Oktober 2017 24. März 2018 www.leipzig-halle-airport.de Seite: 2 Stand: 4. Oktober 2017 Alle Zeiten sind Ortszeiten. Änderungen vorbehalten! Wir sind gern für Sie da! Unsere Flughafen-Information

Mehr