Pick-by-Vision. Visuell unterstützte Kommissionierung. CIM-Logistiktage fml Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik TU München

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Pick-by-Vision. Visuell unterstützte Kommissionierung. CIM-Logistiktage fml Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik TU München"

Transkript

1 CIM-Logistiktage 2006 Pick-by-Vision Visuell unterstützte Kommissionierung fml Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wi.-Ing. Willibald A. Günthner Technische Universität München Forschungsstelle der Bundesvereinigung Logistik e.v.

2 Augmented Reality Erweiterte Realität Entwicklung von Augmented Reality (AR) aus der Virtual Reality (VR) Erweiterung der Realität um rechnergenerierte virtuelle Informationen kontextbezogene Bereitstellung der Daten, d.h. zur richtigen Zeit, am richtigen Ort Interpretation der Szene aus realer und virtueller Welt als Einheit durch den Benutzer Interaktion in Echtzeit virtuellen Objekte als zusätzliche Informationen für den Benutzer, die er mit seinen Sinnen nicht erfassen kann bessere Ausführung seiner realen Arbeitsaufgabe möglich Wir beschränken uns auf mobile Systeme mit Head- Mounted-Displays und tragbaren Rechnern zur Informationsbereitstellung

3 VR und AR: Reality Virtuality Continuum von Milgram Mixed Reality Real Environment Augmented Reality Augmented Virtuality Virtual Reality Einordnung von VR und AR auf dem Reality Virtuality Continuum von Milgram.

4 Einsatzfelder AR Montage Wartung und Service Prototypenbau Medizin Quelle: Azuma Quelle: Augmented Solutions Produktionsplanung Einrichtungsplanung Quelle: BMW Quelle: Augmented Solutions Quelle: fml

5 AR-unterstützte Kommissionierung Kurzbeschreibung Datenbrille als Anzeigegerät kontextabhängige Einblendung aller für den Kommissioniervorgang notwendigen Daten Kommunikation über ein Interaktionsgerät (z.b. Touchpad am mobilen PC, Armtastaturen oder durch Spracheingabe) mit dem System Datenaustausch mit dem übergeordneten System (z.b. WMS) online über eine Funkverbindung (z.b. WLAN) Entnahme Artikel: xyz Anzahl: 5 Bestätigung_

6 Potenziale für die Kommissionierung (1) schnelle Informationsaufnahme (80% der menschlichen Wahrnehmung erfolgt über den optischen Sinn) hohe Kommissionierqualität durch eingehende visuelle Darstellung benötigter Informationen Reduzierung von Pickfehler Reduzierung der Kommissionierzeit durch: papierlose Kommissionierung visuelle Unterstützung paralleles Anzeigen von verschieden Informationsarten Information sind ständig vor dem Auge sichtbar optische Hervorhebung des Lagerfachs visuell unterstützte Wegfindung Weginformationen sind ständig vor dem Auge sichtbar

7 Potenziale für die Kommissionierung (2) breites Anwendungsspektrum durch die Unabhängigkeit vom Kommissionierkonzept (z.b. Wechsel von Langsam- in Schnellläuferbereich ohne Systembruch) Ersatz für belegbasierte, Pick-by-Voice-, Pick-by-Light- oder auch Pickto-Light-Systeme flexibler, bedarfsgerechter Mitarbeitereinsatz kostengünstiges System Schnellläufer (Pick-by-Light) Einsatz von Pick-by-Vision Schnellläufer flexibler MA-Einsatz Langsamläufer (Pick-by-Voice) Langsamläufer

8 Ansprechpartner Dipl.-Ing. Rupert Reif Tel.: 089 / Dipl.-Ing. Michael Schedlbauer Tel.: 089 / fml Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wi.-Ing. Willibald A. Günthner Technische Universität München Boltzmannstraße Garching bei München

Augmented Reality in der Intralogistik

Augmented Reality in der Intralogistik Augmented Reality in der Intralogistik metaio GmbH Lichtenbergstraße 8 85748 Garching http://www.metaio.com fml Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wi.-Ing. Willibald

Mehr

Augmented Reality Vision oder Wirklichkeit

Augmented Reality Vision oder Wirklichkeit Augmented Reality Vision oder Wirklichkeit Dipl.-Ing. Rupert Reif 04.12.2007, 14. Flaschenkellerseminar fml Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wi.-Ing. W. A. Günthner

Mehr

Einsatz der Augmented Reality in der Logistik

Einsatz der Augmented Reality in der Logistik Einsatz der Augmented Reality in der Logistik Dipl.-Ing. Rupert Reif 29.05.2008, CeMAT, Campus Intralogistik fml Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wi.-Ing. W. A. Günthner

Mehr

Auf dem Weg zur Null-Fehler-Kommissionierung. Neu entwickeltes Konzept mit Zukunftspotenzial. Willibald A. Günthner, Tobias Rammelmeier

Auf dem Weg zur Null-Fehler-Kommissionierung. Neu entwickeltes Konzept mit Zukunftspotenzial. Willibald A. Günthner, Tobias Rammelmeier Auf dem Weg zur Null-Fehler-Kommissionierung Neu entwickeltes Konzept mit Zukunftspotenzial Willibald A. Günthner, Tobias Rammelmeier Kommissionierfehler können eine Vielzahl negativer Auswirkungen hervorrufen

Mehr

Belastungsermittlung in der Kommissionierung von der VR-Planung bis zur AR-Visualisierung

Belastungsermittlung in der Kommissionierung von der VR-Planung bis zur AR-Visualisierung Belastungsermittlung in der Kommissionierung von der VR-Planung bis zur AR-Visualisierung F. Kammergruber IFF Wissenschaftstage 16. Juni 2010, Magdeburg fml - Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss

Mehr

Virtual Reality Eintauchen in die digitale Welt

Virtual Reality Eintauchen in die digitale Welt Virtual Reality Eintauchen in die digitale Welt Dipl.-Ing. Dennis Walch Dipl.-Ing. Johannes Wulz Garching, 17. November 2006 Virtual Reality Eintauchen in die digitale Welt «Sag es mir und ich vergesse

Mehr

Der Einsatz moderner Virtual und Augmented Reality Technologie zur Schulung von Mitarbeitern. Dennis Walch, Lehrstuhl fml, TU München

Der Einsatz moderner Virtual und Augmented Reality Technologie zur Schulung von Mitarbeitern. Dennis Walch, Lehrstuhl fml, TU München Der Einsatz moderner Virtual und Augmented Reality Technologie zur Schulung von Mitarbeitern Dennis Walch, Lehrstuhl fml, TU München «Sag es mir und ich vergesse es, zeig es mir und ich erinnere mich,

Mehr

Chancen und Möglichkeiten der Nutzung von Augmented Reality Technologien im Industrie 4.0 Umfeld Vortrag auf dem Karlsruher Entwicklertag 2015

Chancen und Möglichkeiten der Nutzung von Augmented Reality Technologien im Industrie 4.0 Umfeld Vortrag auf dem Karlsruher Entwicklertag 2015 Karlsruhe Technology Consulting www.karlsruhe-technology.de Chancen und Möglichkeiten der Nutzung von Augmented Reality Technologien im Industrie 4.0 Umfeld Vortrag auf dem Karlsruher Entwicklertag 2015

Mehr

Belastungsausgleich durch intelligente Job Rotation in der Intralogistik

Belastungsausgleich durch intelligente Job Rotation in der Intralogistik Belastungsausgleich durch intelligente Job Rotation in der Intralogistik Dennis Walch LogiMAT, Stuttgart 09. Februar 2011 fml - Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wi.-Ing.

Mehr

Einführung: Was ist AR?

Einführung: Was ist AR? Einführung: Was ist AR? Vorlesung Augmented Reality Prof. Dr. Andreas Butz, Martin Wagner 15.04.2005 LMU München Medieninformatik Butz/Wagner Vorlesung Augmented Reality SS2005 13.04.2005 Folie 1 Organisatorisches

Mehr

Grundlagen der Augmented Reality

Grundlagen der Augmented Reality Institut für Computervisualistik Universität Koblenz 04.07.11 Inhaltsverzeichnis 1 Definitionen 2 Überblick Architektur 3 Anwendungsgebiete 4 Literatur Augmented Reality Definition nach Milgram und Kishino

Mehr

Alter und Leistung Vereinbar in der operativen Logistik?

Alter und Leistung Vereinbar in der operativen Logistik? Alter und Leistung Vereinbar in der operativen Logistik? D. Walch Garching b. München 14. Oktober 2009 fml - Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wi.-Ing. W. A. Günthner

Mehr

Ablaufsimulation. Digitale Systemoptimierung. Dipl.-Inf. Alexander Ulbrich Dipl.-Ing. Jürgen Wagner Garching, 17. November 2006

Ablaufsimulation. Digitale Systemoptimierung. Dipl.-Inf. Alexander Ulbrich Dipl.-Ing. Jürgen Wagner Garching, 17. November 2006 Ablaufsimulation Digitale Systemoptimierung Dipl.-Inf. Alexander Ulbrich Dipl.-Ing. Jürgen Wagner Garching, 17. November 2006 Agenda Grundlagen Einsatzfelder Ablauf einer Simulationsstudie Marktübersicht

Mehr

Augmented Reality. Dresden, 22. Januar. 2013

Augmented Reality. Dresden, 22. Januar. 2013 Fakultät Informatik Institut für Software- und Multimediatechnik Juniorprofessur Software Engineering Ubiquitärer Systeme Dresden, 22. Januar. 2013 2 Gliederung Einführung Interaktion Präsentation Quellen

Mehr

werden in naher Zukunft Industrie, Logistik, Gesundheitswesen, Handel und viele weitere Branchen erobern. Die kommende CeBIT greift das

werden in naher Zukunft Industrie, Logistik, Gesundheitswesen, Handel und viele weitere Branchen erobern. Die kommende CeBIT greift das Pressemitteilung CeBIT 2017 (Montag, 20., bis Freitag, 24. März): 8. November 2016 CeBIT wird Treffpunkt für das Business der Virtuellen Welten Einer der größten IT-Trends ist die Verschmelzung von realer

Mehr

Pick-by-Vision Vision oder Wirklichkeit? LOGISTIK HEUTE FORUM CeMAT 2008, Hannover

Pick-by-Vision Vision oder Wirklichkeit? LOGISTIK HEUTE FORUM CeMAT 2008, Hannover Pick-by-Vision Vision oder Wirklichkeit? LOGISTIK HEUTE FORUM CeMAT 2008, Hannover Themen Ein Forschungsprojekt der TU München Pick-by-Vision: Der theoretische Hintergrund Einordnung in die Logistik Die

Mehr

Neue Werkzeuge für die Grobplanung von Kommissioniersystemen

Neue Werkzeuge für die Grobplanung von Kommissioniersystemen Neue Werkzeuge für die Grobplanung von Kommissioniersystemen Dipl.-Inf. Alexander Ulbrich Dipl.-Wi.-Ing. Stefan Galka 03.03.2009 LogiMAT Stuttgart fml Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik

Mehr

Pick-by-Vision. Die Evolution in der Kommissionierung bei Bechtle

Pick-by-Vision. Die Evolution in der Kommissionierung bei Bechtle Pick-by-Vision. Die Evolution in der Kommissionierung bei Bechtle Nachhaltige Unternehmensentwicklung. Vision 2020 fest im Blick 61,5 89,3 107,4 129,4 Vision 2020: EBT-Marge 5% 27,2 EBT in Mio. 6.219 6.572

Mehr

Virtual Reality Heute und Morgen

Virtual Reality Heute und Morgen Virtual Reality Heute und Morgen Kommt das Holodeck fürs Wohnzimmer? Anton L. Fuhrmann Was ist Virtual Reality? Realität Virtuelle Realität Virtuelle Hochzeit Erwarten wir uns das von Virtual Reality?

Mehr

Neue Produkte und Dienstleistungen durch Mixed Reality und Surface Computing

Neue Produkte und Dienstleistungen durch Mixed Reality und Surface Computing Neue Produkte und Dienstleistungen durch Mixed Reality und Surface Computing IHK Kongress für Unternehmen Wolfgang Prinz Fraunhofer FIT RWTH Aachen 18. Juli 2011 Kooperationssysteme Erfolgreich und effizient

Mehr

MARKERLESS AUGMENTED REALITY. Henrik Brauer

MARKERLESS AUGMENTED REALITY. Henrik Brauer MARKERLESS AUGMENTED REALITY Henrik Brauer Inhalt Was ist Augmented Reality Meine Motivation Grundlagen Positionsbestimmung mit Marker Positionsbestimmung ohne Marker Idee Risiken INHALT Augmented Reality

Mehr

Leitlinien für den Einsatz von wasserstoffbetriebenen Flurförderzeugen

Leitlinien für den Einsatz von wasserstoffbetriebenen Flurförderzeugen Leitlinien für den Einsatz von wasserstoffbetriebenen Flurförderzeugen NOW-Workshop Berlin, 29.10.2014 Robert Micheli fml Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wi.-Ing.

Mehr

Proseminar Computergrafik

Proseminar Computergrafik Proseminar Computergrafik Prof. Dr. Stefan Müller, Martin Schumann Sommersemester 2010 Institut für Computervisualistik Universität Koblenz Über mich Dipl-Inform Martin Schumann Mail: martin.schumann@uni-koblenz.de,

Mehr

VISUALISIERUNG VR/AR TECHNOLOGIEN Scan 2 CAD Tag

VISUALISIERUNG VR/AR TECHNOLOGIEN Scan 2 CAD Tag VISUALISIERUNG VR/AR TECHNOLOGIEN Scan 2 CAD Tag Rostock, 5. April 2017 Prof. Dr.-Ing. Uwe Freiherr von Lukas Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD Standort Rostock Joachim-Jungius-Str.

Mehr

Maschinenzeichnen und CAD-Einführung Fakultät für Maschinenwesen. Technische Universität München

Maschinenzeichnen und CAD-Einführung Fakultät für Maschinenwesen. Technische Universität München Maschinenzeichnen und CAD-Einführung Fakultät für Maschinenwesen Technische Universität München Akad. Dir. Stephan Kessler Dipl.-Ing. Cirkova Zuzana Hamburg 09.September.2008 fml - Lehrstuhl für Fördertechnik

Mehr

Potenziale digital vernetzter Montagelinien in mittelständischen Unternehmen

Potenziale digital vernetzter Montagelinien in mittelständischen Unternehmen Potenziale digital vernetzter Montagelinien in mittelständischen Unternehmen Am Beispiel eines Umsetzungsprojektes des Kompetenzzentrums Digital in NRW Dipl.-Wirt. Ing. Felix Brambring Werkzeugmaschinenlabor

Mehr

Augmented Reality als Dokumentationswerkzeug für Wartung, Service und Schulung

Augmented Reality als Dokumentationswerkzeug für Wartung, Service und Schulung WELCOME TO THE Augmented Reality als Dokumentationswerkzeug für Wartung, Service und Schulung November 2009 KET gibt es seit 10 Jahren. Ursprung: Produktentwicklung/Konstruktion (Automobil) Spezialisierung:

Mehr

Virtual Reality, Augmented Reality, Mixed Reality und die HoloLens im Arbeitsleben. Berndt Hamböck

Virtual Reality, Augmented Reality, Mixed Reality und die HoloLens im Arbeitsleben. Berndt Hamböck Virtual Reality, Augmented Reality, Mixed Reality und die HoloLens im Arbeitsleben Berndt Hamböck Stellen Sie sich vor wir könnten genau so arbeiten AR, VR, MR? Reality Virtuality Milgram, Paul; H. Takemura;

Mehr

Herausforderungen der demographischen

Herausforderungen der demographischen Herausforderungen der demographischen Entwicklung für Produktion und Logistik Prof. Dr.-Ing. Willibald A. Günthner LogiMAT, Stuttgart 03. März 2010 fml - Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik

Mehr

17. Deutscher Materialfluss-Kongress Workshop Ablaufsimulation Digitale Systemoptimierung

17. Deutscher Materialfluss-Kongress Workshop Ablaufsimulation Digitale Systemoptimierung 17. Deutscher Materialfluss-Kongress Workshop Ablaufsimulation Digitale Systemoptimierung Dipl.-Ing. Ralf Kraul Dipl.-Inf. Alexander Ulbrich Garching, 03.04.2008 fml Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss

Mehr

Augmented Reality. (Die Realität fotorealistisch erweitern) Michael Zollhöfer Graphics, Vision, and Video Group

Augmented Reality. (Die Realität fotorealistisch erweitern) Michael Zollhöfer Graphics, Vision, and Video Group Augmented Reality (Die Realität fotorealistisch erweitern) Michael Zollhöfer Graphics, Vision, and Video Group gvv.mpi-inf.mpg.de Support / funding from: ERC Starting Grant CapReal Überblick Was ist Augmented

Mehr

Displaytrends Head Mounted Displays, Datenbrillen & Co.

Displaytrends Head Mounted Displays, Datenbrillen & Co. Bildquelle: Lightshape Veranstaltungsreihe Displaytrends Head Mounted Displays, Datenbrillen & Co. Lightshape GmbH & Co. KG, Stuttgart-Vaihingen Donnerstag, 24. September 2015, 14.00 Uhr Vorwort Herzlich

Mehr

Thomas Alt. Augmented Reality in der Produktion. Herbert Utz Verlag Wissenschaft München

Thomas Alt. Augmented Reality in der Produktion. Herbert Utz Verlag Wissenschaft München Thomas Alt Augmented Reality in der Produktion Herbert Utz Verlag Wissenschaft München Bibliografische Information Der Deutschen Bibliothek Die Deutsche Bibliothek verzeichnet diese Publikation in der

Mehr

Fortlaufende Ermittlung und Beurteilung der Mitarbeiterbelastung bei Kommissioniertätigkeiten

Fortlaufende Ermittlung und Beurteilung der Mitarbeiterbelastung bei Kommissioniertätigkeiten Fortlaufende Ermittlung und Beurteilung der Mitarbeiterbelastung bei Kommissioniertätigkeiten Prof. Dr.-Ing. Willibald A. Günthner*, Dipl.-Ing. Tobias Rammelmeier**, Dipl.-Wi.-Ing. Myriam Koch*** Technische

Mehr

Analyse und Konzeptionen von Lösungen für das Verdeckungsproblem in komponentenbasierten Mixed Reality- Applikationen

Analyse und Konzeptionen von Lösungen für das Verdeckungsproblem in komponentenbasierten Mixed Reality- Applikationen Analyse und Konzeptionen von Lösungen für das Verdeckungsproblem in komponentenbasierten Mixed Reality- Applikationen Vortrag zur Diplomarbeit von Sönke Dirksen am Professur für Graphische Datenverarbeitung

Mehr

Studie - Einsparpotenziale durch Virtual und Augmented Reality in deutschen Unternehmen

Studie - Einsparpotenziale durch Virtual und Augmented Reality in deutschen Unternehmen Icons by Noun Project Studie - Einsparpotenziale durch Virtual und Augmented Reality in deutschen Unternehmen Eine Studie von Jan Scholten und Prof. Dr. Kai Buehler im Rahmen einer Master Thesis an der

Mehr

VDI-Buch. Kommissionierung. Materialflusssysteme 2 - Planung und Berechnung der Kommissionierung in der Logistik

VDI-Buch. Kommissionierung. Materialflusssysteme 2 - Planung und Berechnung der Kommissionierung in der Logistik VDI-Buch Kommissionierung Materialflusssysteme 2 - Planung und Berechnung der Kommissionierung in der Logistik Bearbeitet von Michael Hompel, Volker Sadowsky, Maria Beck 1. Auflage 2011. Buch. x, 296 S.

Mehr

FORSCHUNGSBERICHT. W.A. Günthner T. Rammelmeier. Vermeidung von Kommissionierfehlern mit Pick-by-Vision

FORSCHUNGSBERICHT. W.A. Günthner T. Rammelmeier. Vermeidung von Kommissionierfehlern mit Pick-by-Vision FORSCHUNGSBERICHT W.A. Günthner T. Rammelmeier Vermeidung von Kommissionierfehlern mit Pick-by-Vision Forschungsbericht der Forschungsstelle Technische Universität München, Lehrstuhl für Fördertechnik

Mehr

Gamification funktioniert So macht arbeiten nachweislich Spaß

Gamification funktioniert So macht arbeiten nachweislich Spaß Gamification funktioniert So macht arbeiten nachweislich Spaß München, 23.04.2015 pixi User Day 2015 Dipl.-Wirt.-Ing. Markus Klevers fml Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik Prof. Dr.-Ing.

Mehr

CAD und Maschinenzeichnen

CAD und Maschinenzeichnen CAD und Maschinenzeichnen CAD und Maschinenzeichnen im WS und SS Hamburg, 21.09.2009 fml Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wi.-Ing. W. A. Günthner Technische Universität

Mehr

Whitepaper VR und AR in der Logistik Einsatzgebiete Techniken - Nutzen

Whitepaper VR und AR in der Logistik Einsatzgebiete Techniken - Nutzen Einsatzgebiete Techniken - Nutzen Virtual Dimension Center (VDC) Auberlenstr. 13 70736 Fellbach www.vdc-fellbach.de info@vdc-fellbach.de Tel.: +49 (0) 711 58 53 09-0 Kompetenzzentrum Virtuelle Realität

Mehr

Darstellung und Anreicherung von Sammlungen in Augmented Reality

Darstellung und Anreicherung von Sammlungen in Augmented Reality Darstellung und Anreicherung von Sammlungen in Augmented Reality Dipl.-Bib. (FH) Sabine Wolf (FH Potsdam, Fachbereich Informationswissenschaften) Dr. Karsten Schuldt (Schweizerisches Institut für Informationswissenschaft,

Mehr

DAS ELEKTRONISCHE KOMMISSIONIERBOARD

DAS ELEKTRONISCHE KOMMISSIONIERBOARD DAS ELEKTRONISCHE KOMMISSIONIERBOARD Die preiswerte Lösung auch ohne WLAN eine höhere Produktivität als mit Scannern zu erreichen Genial einfach einfach genial Ausgangssituation Bei kleineren und mittleren

Mehr

Kommissioniersysteme Bausteine für die Simulation von Kommissioniersystemen

Kommissioniersysteme Bausteine für die Simulation von Kommissioniersystemen Kommissioniersysteme austeine für die Simulation von Kommissioniersystemen liz Demo-Tag Garching 08.02.2008 Alexander Ulbrich ulbrich@fml.mw.tum.de +49 (0) 89-289159-72 Stefan Galka galka@fml.mw.tum.de

Mehr

Die Zukunft der Intralogistik mit einer

Die Zukunft der Intralogistik mit einer Die Zukunft der Intralogistik mit einer alternden Belegschaft meistern Prof. Dr.-Ing. Willibald A. Günthner Zweiter FitForAge-Kongress, München 10. November 2010 fml - Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss

Mehr

VR Virtual Reality. Moderne Präsentationstechniken für Industrie und Werbung. BOHNER.concept & Hamecher Websolutions

VR Virtual Reality. Moderne Präsentationstechniken für Industrie und Werbung. BOHNER.concept & Hamecher Websolutions BOHNER.concept & Hamecher Websolutions BOHNER.concept Agentur für kreative Kommunikation & Design www.bohner-concept.de Member of Alliance of German Designers Was ist VR? www.bohner-concept.de 2 Was ist

Mehr

Ergänzung von Lehrveranstaltungen durch Videoaufzeichnungen und 3D-Präsentationen sowie zugehörige Infrastrukturen und Services

Ergänzung von Lehrveranstaltungen durch Videoaufzeichnungen und 3D-Präsentationen sowie zugehörige Infrastrukturen und Services Ergänzung von Lehrveranstaltungen durch Videoaufzeichnungen und 3D-Präsentationen sowie zugehörige Infrastrukturen und Services Workshop E-Learning-Aktivitäten in der Math.-Nat. Fakultät 09.07.2009 Univ.-Prof.

Mehr

AR@BI Augmented Reality in Bibliotheken und Informationseinrichtungen. Sabine Wolf. Hamburg, 24.05.2012

AR@BI Augmented Reality in Bibliotheken und Informationseinrichtungen. Sabine Wolf. Hamburg, 24.05.2012 AR@BI Augmented Reality in Bibliotheken und Informationseinrichtungen Sabine Wolf Hamburg, 24.05.2012 Inhalt Definition Begriffe, Bestandteile Anwendungsbeispiele Medienwelt Anwendungsbeispiele Bibliotheken

Mehr

Produktionslogistik. Wertschöpfung oder Kostenfaktor?

Produktionslogistik. Wertschöpfung oder Kostenfaktor? Produktionslogistik Wertschöpfung oder Kostenfaktor? Arbeitsfelder und Kompetenzen am Lehrstuhl fml Logistik im Netzwerk der Branchen Mechatronik / Robotik/ Effiziente Produktionssysteme Bahntechnik Forst

Mehr

Virtual Reality Heute und Morgen. Was ist Virtual Reality? Virtuelle Hochzeit. Kommt das Holodeck fürs Wohnzimmer? Anton L.

Virtual Reality Heute und Morgen. Was ist Virtual Reality? Virtuelle Hochzeit. Kommt das Holodeck fürs Wohnzimmer? Anton L. Virtual Reality Heute und Morgen Kommt das Holodeck fürs Wohnzimmer? Anton L. Fuhrmann Was ist Virtual Reality? Realität Virtuelle Realität Virtuelle Hochzeit Erwarten wir uns das von Virtual Reality?

Mehr

TECHNOLOGIETRENDS IM ONLINEMARKETING

TECHNOLOGIETRENDS IM ONLINEMARKETING TECHNOLOGIETRENDS IM ONLINEMARKETING Dr. Fabian Ganster, 28.06.2017 UNTERNEHMENSPRÄSENTATION Agenda 1 Vorstellung 2 Chatbots / Live Chat und KI 3 Virtual / Augmented Reality 4 Livestreaming / Videos 5

Mehr

LivingLab: Klimaneutralität sichtbar machen

LivingLab: Klimaneutralität sichtbar machen EnSign RealLabor LivingLab: Klimaneutralität sichtbar machen Habiburrahman Dastageeri und Martin Storz 1 EnSign RealLabor Wieso Energiedaten sichtbar machen? In öffentlichen Gebäuden ist ein direkter Bezug

Mehr

Wir glauben an Ihre Idee. Apps, Virtual- und Augmented-Reality

Wir glauben an Ihre Idee. Apps, Virtual- und Augmented-Reality Wir glauben an Ihre Idee Apps, Virtual- und Augmented-Reality ÜBER UNS Seit unserer Gründung im Jahr 2012 sind wir als Full-Service Werbeagentur für alle Bereiche der Unternehmenskommunikation bekannt.

Mehr

Augmented Reality unterstützte Kommissionierung

Augmented Reality unterstützte Kommissionierung Pick-by-Vision: Augmented Reality unterstützte Kommissionierung Günthner, W. A. Blomeyer, N. Reif, R. Schedlbauer, M. Dieses Vorhaben (Projekt-Nr. 14756 N/1) ist aus Haushaltsmitteln des Bundesministeriums

Mehr

Augmented Reality - Grundlagen

Augmented Reality - Grundlagen Augmented Reality - Grundlagen Intelligente Mensch-Maschine-Interaktion - IMMI SS 2011 Prof. Didier Stricker Didier.Stricker@dfki.de Die Vorlesung am 07.06 findet im Raum Zuse am DFKI statt 2 Übersicht

Mehr

Ein- und Ausgabegeräte für AR-Systeme

Ein- und Ausgabegeräte für AR-Systeme Ein- und Ausgabegeräte für AR- Hauptseminar: Virtual and Augmented Reality Karin Leichtenstern am Gliederung (1) 1. Einführung Besonderheiten Anforderungen 2. Eingabegeräte in der Augmented Reality Klassische

Mehr

Change to Green Wege zu einer energieeffizienten Logistik

Change to Green Wege zu einer energieeffizienten Logistik Change to Green Wege zu einer energieeffizienten Logistik Prof. Dr.-Ing. Willibald A. Günthner C.L.I.M.A.T.E. 2009 5. Mai 2009, München fml - Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik Prof. Dr.-Ing.

Mehr

Verbesserung der Energiebilanz durch Einsatz der virtuellen Realität Handlungsoptionen für die Kommunen

Verbesserung der Energiebilanz durch Einsatz der virtuellen Realität Handlungsoptionen für die Kommunen Verbesserung der Energiebilanz durch Einsatz der virtuellen Realität Handlungsoptionen für die Kommunen Prof. Jivka Ovtcharova Institut für Informationsmanagement im Ingenieurwesen (IMI) EnBW - Regionalzentrum

Mehr

Innovationen in der Kommissionierung 26. April 2012

Innovationen in der Kommissionierung 26. April 2012 Innovationen in der Kommissionierung 26. April 2012 Institut für Produktionsmanagement und Logistik www.i-p-l.de IPL Beratung GmbH www.ipl-beratung.de 2011 Prof. Dr.-Ing. Klaus-Jürgen Meier, Dipl. Wirtsch.

Mehr

Mobile projizierte Benutzerschnittstellen

Mobile projizierte Benutzerschnittstellen Mobile projizierte Benutzerschnittstellen Caroline Bösinger 10. Mai 2005 Betreuer: Marc Langheinrich Überblick Einführung Vorstellung von drei Systemen: 1) Mobiles Display mit Lichtsensor: BurningWell

Mehr

Virtuelle Realität für KMUs Mittwoch 04. März 2015

Virtuelle Realität für KMUs Mittwoch 04. März 2015 Virtuelle Realität für KMUs Mittwoch 04. März 2015 1 Virtuelle Realität Computergenerierte Wirklichkeit Interaktiv Echtzeit Visuelle Darstellung (2D/3D) Entscheidend ist die Wahrnehmung! Immersion als

Mehr

Vorstellung des Lehrgebiets. Technik- und Organisationssoziologie. Prof. Dr. Roger Häußling Kirstin Lenzen Athanasios Karafillidis Timur Ergen

Vorstellung des Lehrgebiets. Technik- und Organisationssoziologie. Prof. Dr. Roger Häußling Kirstin Lenzen Athanasios Karafillidis Timur Ergen Vorstellung des Lehrgebiets Technik- und Organisationssoziologie Prof. Dr. Roger Häußling Kirstin Lenzen Athanasios Karafillidis Timur Ergen 15.10.2009 Was bieten wir in der Lehre an und was wollen wir

Mehr

Displaytrends 2013 Head Mounted Displays, Datenbrillen & Co

Displaytrends 2013 Head Mounted Displays, Datenbrillen & Co Bild: EyeTap (GNU-Lizenz) Displaytrends 2013 Head Mounted Displays, Datenbrillen & Co Technologieworkshop Donnerstag, 14.3.2013 Vorwort Kommen jetzt die Datenbrillen? Das Handelsblatt titelte bereits im

Mehr

Effizienzsteigerung für Routenzüge

Effizienzsteigerung für Routenzüge Effizienzsteigerung für Routenzüge Tobias Staab Stefan Galka 10. Oktober 2013 ASIM-Fachtagung, Paderborn fml Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wi.-Ing. W. A. Günthner

Mehr

Prof. Dmitri Popov Richard Joerges Marc Forstman. Ist die Virtuelle Realität die neue Wirklichkeit?

Prof. Dmitri Popov Richard Joerges Marc Forstman. Ist die Virtuelle Realität die neue Wirklichkeit? Prof. Dmitri Popov Richard Joerges Marc Forstman Ist die Virtuelle Realität die neue Wirklichkeit? Mit ca. 12.500 Studierenden an Standorten in München, Hamburg, Idstein, Köln, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt

Mehr

Fraunhofer-Innovationscluster Cloud Computing für Logistik. Logistics Mall virtueller Marktplatz für Logistiksoftware. Oliver Wolf

Fraunhofer-Innovationscluster Cloud Computing für Logistik. Logistics Mall virtueller Marktplatz für Logistiksoftware. Oliver Wolf Fraunhofer-Innovationscluster Cloud Computing für Logistik Logistics Mall virtueller Marktplatz für Logistiksoftware Oliver Wolf Das Startup Folie 1 Die Situation Folie 2 Die Vision Folie 3 Die Herausforderung

Mehr

Interaktionstechnik Praxis

Interaktionstechnik Praxis INF-VMI-6 / MINF-04-*** (WS 14/15) Interaktionstechnik Praxis AR- oder & und VR-Technik mit der Oculus Rift Mo, 20 Okt 2014 (INF 1021b/2017) Ingmar S. Franke, Mathias Müller (WMA) Tobias Günther (WHK)

Mehr

Ein- und Ausgabegeräte für VR-Systeme

Ein- und Ausgabegeräte für VR-Systeme Ein- und Ausgabegeräte für VR-Systeme Referat von Alexander De Luca Hauptseminar Virtual and Augmented Reality Alexander De Luca 1/27 Gliederung 1. Einleitung 2. Eingabegeräte 2.1. Datenhandschuh 2.2.

Mehr

Überblick Visual Computing: Teilbereiche & Anwendungsfelder

Überblick Visual Computing: Teilbereiche & Anwendungsfelder Überblick Visual Computing: Teilbereiche & Anwendungsfelder Werner Purgathofer Institut für und Algorithmen TU Wien Interaktive Visuelle Analytik visuelle Analyse mehrdim. und abstrakter Daten Modellierung

Mehr

Belastungsermittlung für Handhabungsprozesse in der operativen Logistik

Belastungsermittlung für Handhabungsprozesse in der operativen Logistik Belastungsermittlung für Handhabungsprozesse in der operativen Logistik Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels wird in den kommenden Jahrzenten ein Engpass zwischen arbeitsfähigen operativen Logistikern

Mehr

Pick by Voice oder wie heisst der Mann in meinem Ohr

Pick by Voice oder wie heisst der Mann in meinem Ohr Pick by Voice oder wie heisst der Mann in meinem Ohr Pick by Voice Oder wie der Mann in meinem Ohr? Eine Untersuchung zu Arbeitszufriedenheit und Gesundheit beim Arbeiten mit einem Pick by Voice System

Mehr

Digitalisierung der Werkzeuglogistik Entwicklung einer Cloud-Lösung im Kontext Industrie 4.0

Digitalisierung der Werkzeuglogistik Entwicklung einer Cloud-Lösung im Kontext Industrie 4.0 Digitalisierung der Werkzeuglgistik Entwicklung einer Clud-Lösung im Kntext Industrie 4.0 Frmware Open Huse Nußdrf am Inn, 22.09.2016 Marcus Röschinger fml Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Lgistik

Mehr

INDUSTRIE. Lean Factory nach den Ansätzen von Industrie 4.0. SEW-EURODRIVE zeigt die gewinnbringende Seite von Industrie 4.0

INDUSTRIE. Lean Factory nach den Ansätzen von Industrie 4.0. SEW-EURODRIVE zeigt die gewinnbringende Seite von Industrie 4.0 SEW-EURODRIVE Driving the world Lean Sm@rt Factory nach den Ansätzen von Industrie 4.0 SEW-EURODRIVE zeigt die gewinnbringende Seite von Industrie 4.0 INDUSTRIE Die Vision in die Praxis umgesetzt Dass

Mehr

Erweiterte Realität. Sarah Seifert. 10. Juni 2014. (Universität Leipzig) Erweiterte Realität 10. Juni 2014 1 / 20

Erweiterte Realität. Sarah Seifert. 10. Juni 2014. (Universität Leipzig) Erweiterte Realität 10. Juni 2014 1 / 20 Erweiterte Realität Sarah Seifert 10. Juni 2014 (Universität Leipzig) Erweiterte Realität 10. Juni 2014 1 / 20 Übersicht 1 Einleitung 2 Technologien 3 Anwendungsfelder 4 Fazit (Universität Leipzig) Erweiterte

Mehr

Zukunftsweg 4.0. Werkerunterstützung mittels Augmented Reality. Alexander Lemken

Zukunftsweg 4.0. Werkerunterstützung mittels Augmented Reality. Alexander Lemken Zukunftsweg 4.0 Werkerunterstützung mittels Augmented Reality Alexander Lemken Der Werker in der Industrie 4.0 Augmented Reality AR is a system that combines virtual and real objects in real time Augmented

Mehr

Anforderungen an eine beleglose Kommissionierung aus Sicht des Bosch Automotive Aftermarket Logistikzentrums

Anforderungen an eine beleglose Kommissionierung aus Sicht des Bosch Automotive Aftermarket Logistikzentrums LOGISTRA Forum Pick by what? Anforderungen an eine beleglose Kommissionierung aus Sicht des Bosch Automotive Aftermarket Logistikzentrums Volker Maler Logistik Beratung CEMAT Hannover, 13.10.2005 Robert

Mehr

Anwendung von 3D-Engineering Virtual- und Augmented Reality in der Praxis

Anwendung von 3D-Engineering Virtual- und Augmented Reality in der Praxis Anwendung von 3D-Engineering Virtual- und Augmented Reality in der Praxis Hugo Binder, VDE Rhein-Main AK Automatisierungstechnik 9.3.2015 Fraunhofer 66 Fraunhofer-Institute Mehr als 24 000 Naturwissenschaftler

Mehr

Einführung in Augmented Reality

Einführung in Augmented Reality Einführung in Augmented Reality Christian Clauss Hauptseminar am 3. Mai 2004 Übersicht Definition von Augmented Reality Beispiele von AR Anwendungen Historisches Enabling Technologies - Displays - Tracking

Mehr

Auswirkungen des demografischen Wandels auf die Intralogistik

Auswirkungen des demografischen Wandels auf die Intralogistik Günthner, W.A.; Kammergruber, F. Auswirkungen des demografischen Wandels auf die Intralogistik Der voranschreitende demografische Wandel in Deutschland und die damit einhergehenden gesellschaftlichen Veränderungen

Mehr

Forum 3 Logistik und Transport bereits mitten drin in der vierten industriellen Revolution?

Forum 3 Logistik und Transport bereits mitten drin in der vierten industriellen Revolution? Aktuelle Tendenzen der Digitalisierung und betriebliche Regelungsansätze Forum 3 Logistik und Transport bereits mitten drin in der vierten industriellen Revolution? Thomas Michler Melanie Sandmann TBS

Mehr

mscape Projektgruppe: Lab on Mobile Gaming Daniel Kress

mscape Projektgruppe: Lab on Mobile Gaming Daniel Kress mscape Projektgruppe: Lab on Mobile Gaming Daniel Kress Zusammenfassungder Vor-und Nachteile Vorteile -Geringe/keine Programmierkenntnisse notwendig - Graphische Oberfläche -Erweiterbarkeit des Frameworks

Mehr

Analytische Untersuchung der Flexibilität von Logistiksystemen am Beispiel von Kommissioniersystemen

Analytische Untersuchung der Flexibilität von Logistiksystemen am Beispiel von Kommissioniersystemen Analytische Untersuchung der Flexibilität von Logistiksystemen am Beispiel von Kommissioniersystemen Dipl.-Wirtsch.-Ing. Stefan Galka Dipl.-Inf. Alexander Ulbrich Prof. Dr.-Ing. Willibald A. Günthner Logistikinnovationen

Mehr

Softwaresysteme für Augmented Reality: Beispiele. Vorlesung Augmented Reality Andreas Butz

Softwaresysteme für Augmented Reality: Beispiele. Vorlesung Augmented Reality Andreas Butz Softwaresysteme für Augmented Reality: Beispiele Vorlesung Augmented Reality Andreas Butz 1 Ein Generisches AR-System Sensorik Einbeziehung der Ortsinformation in virtuelle Welt Realität Tracking (Ortsbestimmung)

Mehr

Innovation und Präzision. Spritzprägen von Head-up Display Spiegeln mit ARBURG

Innovation und Präzision.  Spritzprägen von Head-up Display Spiegeln mit ARBURG Innovation und Präzision www.arburg.com Spritzprägen von Head-up Display Spiegeln mit ARBURG Inhalt Head-up Displays in Kraftfahrzeugen Bauformen und Funktionsweise von Head-up Displays Spiegel als optisches

Mehr

1. Technologieforum Industrie 4.0: Mensch-Technik-Interaktion Wearables in der Produktion Aula der Hochschule Heilbronn

1. Technologieforum Industrie 4.0: Mensch-Technik-Interaktion Wearables in der Produktion Aula der Hochschule Heilbronn Bildquelle: Fotolia.com 1. Technologieforum Industrie 4.0: Mensch-Technik-Interaktion Wearables in der Produktion Aula der Hochschule Heilbronn Donnerstag, 10. November 2016 Vorwort Herzlich Willkommen

Mehr

Wer braucht noch einen Materialflussrechner?

Wer braucht noch einen Materialflussrechner? Wer braucht noch einen Materialflussrechner? Dezentrale und autonome Steuerung der Intralogistik Dr. Hans Christoph Dönges Stuttgart, 19. Feb. 2008 Thesen zur Intralogistik 2.0 IT-Architekturen der Intralogistik

Mehr

Wie verändern Digitalisierung und technischer Fortschritt Qualifikationsprofile?

Wie verändern Digitalisierung und technischer Fortschritt Qualifikationsprofile? Wie verändern Digitalisierung und technischer Fortschritt Qualifikationsprofile? NIK Netzwerk für Innovation und Kooperation Dr.-Ing. Robert Couronné NIK e.v. Geschäftsführung Überblick Motivation Digitalisierung

Mehr

Multimodale Interaktionen in Collaborative Workspaces

Multimodale Interaktionen in Collaborative Workspaces Multimodale Interaktionen in Collaborative Workspaces Seminarbericht zum Masterprojekt UbiComp Einordnung in das UbiComp -Projekt Szenarien Anwendung 1 Zielsetzung Verfügbare Eingabemöglichkeiten Bewertung

Mehr

LL111 Aufgaben zu Kapitel 01

LL111 Aufgaben zu Kapitel 01 DEKRA Akademie GmbH 2014 LL111 Aufgaben zu Kapitel 01 Aufgabe 1 Was versteht man unter dem Begriff Kommissionierung? Geben Sie bitte eine kurze Erläuterung dazu ab. Aufgabe 2 Nennen Sie vier Gründe für

Mehr

Das optisch und ergonomisch optimale Kommissioniersystem. Genial einfach einfach genial

Das optisch und ergonomisch optimale Kommissioniersystem. Genial einfach einfach genial Das optisch und ergonomisch optimale Kommissioniersystem Genial einfach einfach genial Bewertung klassischer Kommissionier-Systeme 2 Ist Situation und Ziel für ein neues Kommissioniersystem Bestehende

Mehr

Browser, Smartphone und Tablet als Online-Plattform für Virtual and Augmented Reality

Browser, Smartphone und Tablet als Online-Plattform für Virtual and Augmented Reality Browser, Smartphone und Tablet als Online-Plattform für Virtual and Augmented Reality Seite 1/27 Komponenten von VR, AR, MR Zentralprojektion: 1420 Fillipo Brunelleschi Stereoskopie (Raumbild): 1838 Wheatstone

Mehr

Realität Virtualität Wirklichkeit

Realität Virtualität Wirklichkeit Realität Virtualität Wirklichkeit 5. Vorlesung (22.5.12): Virtuelle Wirklichkeiten, Interaktion Christoph Hubig 1 Beispiele Virtueller Freitag Jurassic Parc Las Meninas (Velasquez) virtuelles Unternehmen

Mehr

Logistikorientierte Wertstromanalyse Identifikation von Wertschöpfung und Verschwendung in der Logistik

Logistikorientierte Wertstromanalyse Identifikation von Wertschöpfung und Verschwendung in der Logistik Identifikation von Wertschöpfung und Verschwendung in der Logistik Dipl.-Wi.-Ing. Eva Klenk Dipl.-Ing. Tobias Knössl Garching, 14.10.201010 Logistikseminar Erschließung von Produktivitäts- potenzialen

Mehr

Fehlervermeidung durch den Einsatz eines RFID-Handschuhs

Fehlervermeidung durch den Einsatz eines RFID-Handschuhs Fehlervermeidung durch den Einsatz eines RFID-Handschuhs M. Wölfle Garching, Logistikseminar 2011 fml - Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wi.-Ing. W. A. Günthner Technische

Mehr

Das optisch und ergonomisch optimale Kommissioniersystem. Genial einfach einfach genial

Das optisch und ergonomisch optimale Kommissioniersystem. Genial einfach einfach genial Das optisch und ergonomisch optimale Kommissioniersystem Genial einfach einfach genial Bewertung klassischer Kommissionier-Systeme Bestehende Kommissionier-Systeme sind in ihrem Ablauf sub-optimal Der

Mehr

AutoAR Visualisierung von Bauvorhaben vor Ort

AutoAR Visualisierung von Bauvorhaben vor Ort AutoAR Visualisierung von Bauvorhaben vor Ort Marius Shekow, Jens Epe, Leif Oppermann Redner: Marius Shekow Fraunhofer FIT Fraunhofer 67 Institute 23.000 Mitarbeiter Erfinder von MP3 (IIS) Fraunhofer Institut

Mehr

VR-Technologien GESTERN

VR-Technologien GESTERN VR-Technologien GESTERN.wir sind dabei! [ Durch Smarte Bildung im Cyber-Classroom Martin Zimmermann Bildquelle: christiedigital.co.uk VR-Technologien gestern und heute VR-Technologien GESTERN The Eye Phone

Mehr

RTX INDUSTRIE 4.0 SMART MAINTENANCE. tekom Tagung Stuttgart, Thomas Gering (Dometic) & Jürgen Sapara (tecteam)

RTX INDUSTRIE 4.0 SMART MAINTENANCE. tekom Tagung Stuttgart, Thomas Gering (Dometic) & Jürgen Sapara (tecteam) RTX INDUSTRIE 4.0 SMART MAINTENANCE tekom Tagung Stuttgart, 10.11.2016 Thomas Gering (Dometic) & Jürgen Sapara (tecteam) Ziele des Projekts Im Fehlerfall die richtige Informationseinheit auf mobile Device

Mehr

i-Vision Software für Datenbrillen, Smart Glasses und Augmented Reality.

i-Vision Software für Datenbrillen, Smart Glasses und Augmented Reality. Vision Innovative Software Solutions Ihre Probleme Kontakt Produkt Details Zeitverschwendung aufgrund ineffizienter Prozesse Zeitaufwendig im Kommissionierprozess, Wege- und Artikeloptimierung Hohe Pozesskosten

Mehr

Gamification in der Intralogistik Prozesse spielerisch verbessern

Gamification in der Intralogistik Prozesse spielerisch verbessern Gamification in der Intralogistik Prozesse spielerisch verbessern München, 08.05.2015 transport logistics Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wi.-Ing. W. A. Günthner (fml) Dipl.-Wirt.-Ing. M. Klevers (fml) M. Sailer,

Mehr