Vorsorgevollmacht mit Patientenverfügung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vorsorgevollmacht mit Patientenverfügung"

Transkript

1 Vorsorgevollmacht mit Patientenverfügung Vorsorgevollmacht mit Patientenverfügung Mit der in dieser Urkunde erteilten Vollmacht möchte ich... geb. am..., wohnhaft... festlegen, wer für mich Entscheidungen treffen darf, wenn ich aufgrund einer körperlichen oder psychischen Krankheit oder Behinderung nicht mehr in der Lage bin, selbst Entscheidungen zu treffen oder für mich selbst zu sorgen. Ich möchte auf diesem Wege vermeiden, dass für mich Betreuung angeordnet wird. Die Vollmacht bleibt auch gültig, wenn ich nach ihrer Errichtung geschäftsunfähig werde und sie soll durch meinen Tod nicht erlöschen. Der Bevollmächtigte unterliegt dabei nicht den gesetzlichen Beschränkungen eines Betreuers. Sollte trotz oder neben der hier erteilten Vollmacht eine Betreuung angeordnet werden, so wünsche ich, dass der Bevollmächtigte auch zum Betreuer bestellt wird. Mir sind die weitreichenden Folgen dieser Vollmacht und die Möglichkeiten des Missbrauchs bekannt. Hiermit erteile ich..., geb.... wohnhaft... Tel... mobil... Fax... Vollmacht, mich in allen vermögensrechtlichen Angelegenheiten in jeder rechtlich zulässigen Weise gerichtlich und außergerichtlich zu vertreten. Der Bevollmächtigte ist befugt, mit sich selbst im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte vorzunehmen. Der Bevollmächtigte ist auch berechtigt Untervollmacht zu erteilen. Der Bevollmächtigte ist außerdem befugt, mich in allen persönlichen Angelegenheiten und sonstigen nicht vermögensrechtlichen Angelegenheiten, soweit dies rechtlich zulässig ist, zu vertreten. Der Bevollmächtigte darf mich insbesondere in folgenden Bereichen vertreten: a) Erklärung in Gesundheitsangelegenheiten Die Vollmacht bezieht sich auf die Einwilligung in Untersuchungen, Operationen und sonstige ärztliche Eingriffe. Dies gilt auch dann, wenn die begründete Gefahr besteht, dass ich aufgrund der Maßnahme sterbe oder einen schweren oder länger andauernden gesundheitlichen Schaden erleide 1904 Abs 1 BGB. Der Bevollmächtigte kann weiterhin über den Einsatz neuer, noch nicht zugelassener Medikamente und Behandlungsmethoden entscheiden. Der Bevollmächtigte darf die Einwilligung zum Unterlassen oder Beenden lebensverlängernder Maßnahmen erteilen. Der Bevollmächtigte ist befugt, die Krankenunterlagen einzusehen und alle Informationen von den behandelnden Ärzten einzuholen und darf deren Herausgabe an Dritte bewilligen. Die Ärzte und Pflegepersonen werden hiermit gegenüber dem Bevollmächtigten ausdrücklich von ihrer Schweigepflicht entbunden. b) Entscheidungen zur Aufenthaltsbestimmung 1906 Abs. 4 BGB Der Bevollmächtigte darf meinen Aufenthalt bestimmen, Rechte und Pflichten aus dem Mietvertrag über meine Wohnung einschließlich einer Kündigung wahrnehmen und meinen Haushalt auflösen. Der Bevollmächtigte ist zu Entscheidungen über häusliche Pflege und die vorübergehende oder Seite 1/5

2 dauernde Unterbringung in einem Pflegeheim, einer geschlossenen Anstalt oder die Aufnahme in einem Krankenhaus oder einer Rehaklinik berechtigt und darf einen Heimvertrag für mich abschließen. c) Entscheidungen über freiheitsentziehende Maßnahmen 1906 Abs. 1 BGB Die Vollmacht gilt beispielsweise für das Anbringen von Bettgittern oder Gurten sowie den Einsatz von betäubenden Medikamenten zu meinem Schutz. Dies gilt auch dann, wenn die Maßnahmen über einen längeren Zeitraum oder dauernd erfolgen sollen. d) Der Bevollmächtigte darf mich bei Behörden, Versicherungen, Renten- und Sozialleistungsträgern vertreten. e) Der Bevollmächtigte darf mein Vermögen verwalten und hierbei alle Rechtshandlungen und Rechtsgeschäfte im In- und Ausland vornehmen, Erklärungen aller Art abgeben und entgegennehmen, sowie Anträge stellen, abändern oder zurücknehmen. Der Bevollmächtigte darf über Vermögensgegenstände jeder Art verfügen, Zahlungen und Wertgegenstände annehmen, Verbindlichkeiten eingehen, Willenserklärungen bezüglich meiner Konten, Depots und Safes abgeben und mich im Geschäftsverkehr mit Kreditinstituten vertreten. Der Bevollmächtigte darf Schenkungen in dem Rahmen vornehmen, der einem gesetzlich bestimmten Betreuer gestattet ist (Gelegenheitsgeschenke, die dem Wunsch des Vollmachtgebers entsprechen sowie Anstandsgeschenke). f) Der Bevollmächtigte darf die für mich bestimmte Post entgegennehmen und öffnen sowie über Fernmeldeverkehr entscheiden sowie alle hiermit zusammenhängenden Willenserklärungen (z.b. Vertragsabschlüsse, Kündigungen) abgeben. g) Der Bevollmächtigte darf mich gegenüber Gerichten vertreten sowie Prozesshandlungen aller Art vornehmen. Weiterer Bevollmächtigter Die weitere Bevollmächtigung wird für den Fall erteilt und tritt nur dann in Kraft, wenn der oben genannte Bevollmächtigte durch Tod, Alter, Krankheit oder aus sonstigen Gründen daran gehindert ist, für mich tätig zu werden. Mir sind die weitreichenden Folgen dieser Vollmacht und die Möglichkeiten des Missbrauchs bekannt. Hiermit bestimme ich..., geb. am... wohnhaft... Tel... mobil...fax... zum weiteren Bevollmächtigten. Der weitere Bevollmächtigte hat uneingeschränkt die gleiche Rechtsstellung wie der Bevollmächtigte. Lediglich die Vollmacht des Bevollmächtigten kann er nicht in meinem Namen widerrufen. Seite 2/5

3 Patientenverfügung Ferner bestimme ich Folgendes: Die nachfolgende Verfügung gilt in folgenden Situationen: - wenn ich mich aller Wahrscheinlichkeit nach unabwendbar im unmittelbaren Sterbeprozess befinde - wenn ich mich in einem unzweifelhaft hoffnungslosen gesundheitlichen Zustand befinde, in dem, auch wenn der Tod noch nicht unmittelbar bevorsteht, eine Behandlung lediglich eine Verlängerung meines Leidens bewirkt - wenn in Folge einer Gehirnschädigung meine Fähigkeiten, Einsichten zu gewinnen, Entscheidungen zu treffen und mit anderen Menschen in Kontakt zu treten, nach ärztlicher Einschätzung unwiederbringlich erloschen sind, selbst wenn der Tod noch nicht absehbar ist Das gilt für direkte Gehirnschädigungen, z.b. durch Unfall, Schlaganfall, Entzündung oder fortgeschrittenen Hirnabbauprozess, ebenso wie für indirekte Gehirnschädigung, z.b. nach Wiederbelebung, Schock oder Lungenversagen. - wenn ich in Folge eines weit fortgeschrittenen Hirnabbauprozessen (z.b. Demenzerkrankung) auch mit ausdauernder Hilfestellung nicht mehr in der Lage bin, Nahrung und Flüssigkeit auf natürliche Weise zu mir zu nehmen - wenn ich ohne Aussicht auf Wiedererlangung des Bewusstsein wegen dauernden Ausfalls lebenswichtiger Körperfunktionen im Koma liege Mir ist bekannt, dass in solchen Situationen die Fähigkeit zu Empfindungen erhalten sein kann und dass ein Aufwachen aus diesem Zustand nicht ganz sicher auszuschließen, aber höchst unwahrscheinlich ist. Vergleichbare, hier nicht ausdrücklich erwähnte Krankheitszustände sollen entsprechend beurteilt werden. In allen diesen beschriebenen Situationen wünsche ich, dass lebensverlängernde oder lebenserhaltende Maßnahmen, die nur den Todeseintritt verzögern und dadurch Leiden unnötig verlängern würden, unterlassen werden und von Wiederbelebungsmaßnahmen abgesehen wird. In allen diesen beschriebenen Situationen wünsche ich, nicht künstlich ernährt zu werden (weder über eine Magensonde durch den Mund, die Nase oder die Bauchdecke noch über die Vene). In allen diesen beschriebenen Situationen wünsche ich lindernde pflegerische Maßnahmen, insbesondere Mundpflege zur Vermeidung des Durstgefühls, sowie eine verminderte Flüssigkeitsgabe über den Mund nach ärztlichem Ermessen. In allen diesen beschriebenen Situationen wünsche ich lindernde ärztliche Maßnahmen, im Speziellen Medikamente zur wirksamen Bekämpfung von Schmerzen, Luftnot, Angst, Unruhe, Erbrechen und anderen Krankheitserscheinungen. Die Möglichkeit einer Verkürzung meiner Lebenszeit durch diese Maßnahmen ist mir bewusst und ich nehme sie in Kauf. In allen diesen beschriebenen Situationen möchte ich, so lange wie dies möglich und zumutbar ist, zu Hause versorgt werden. Ich bin mit der Hinzuziehung eines Palliativnetzwerkes, eines Hospizdienstes, ehrenamtlicher Sterbebegleiter/innen und, wenn dies erforderlich sein sollte, mit der Versorgung in einem Hospiz oder einer vergleichbaren Einrichtung einverstanden. Seite 3/5

4 Ich wünsche mir darüber hinaus persönlichen Beistand durch... Ich wünsche mir außerdem geistlichen Beistand durch... Ich bin mit einer Obduktion zur Befundklärung einverstanden. Ich bin mit einer Organentnahme zum Zweck der Transplantation einverstanden. Ich wünsche eine Erdbestattung/Feuerbestattung, außerdem wünsche ich im Zusammenhang mit der Beerdigung folgende Regelungen: Der Bevollmächtigte ist beauftragt und ermächtigt, meinen Vorstellungen Geltung zu verschaffen. Auch der weitere Bevollmächtigte und ein eventuell bestellter Betreuer sind an diese Weisung gebunden. Die medizinischen und rechtlichen Konsequenzen der Patientenverfügung sind mir bekannt und ich nehme sie in Kauf. Sämtliche vorbestehende Vollmachten kann ich jederzeit widerrufen. Die Vollmacht ist nur wirksam, solange der Bevollmächtigte die Vollmachtsurkunde besitzt und bei Vornahme eines Rechtsgeschäftes die Urkunde im Original vorlegen kann. Jeweils eine Ausfertigung dieser Niederschrift erhält der Bevollmächtigte, ggf. der weitere Bevollmächtigte. Eine Kopie der Vollmachtsurkunde hinterlege ich bei meinem Hausarzt: Tel... Fax.... Vollmachtgeber.. Bevollmächtigter.. weiterer Bevollmächtigter Ich bestätige mit meiner, dass Herr/Frau... diese Urkunde im Vollbesitz seiner/ihrer geistigen Kräfte verfasst hat...., den Zeuge (z.b. Hausarzt) Seite 4/5

5 Hiermit bestätige ich, dass der Inhalt dieser Vollmachtsurkunde (Seite 1-5), von mir persönlich verfasst am..., weiterhin meinem Wunsch und Willen entspricht. Seite 5/5

Vorsorgevollmacht. Ich, (Vollmachtgeber/in) bevollmächtige hiermit widerruflich. evtl. weitere Person 2. - beide jeweils einzelvertretungsberechtigt -

Vorsorgevollmacht. Ich, (Vollmachtgeber/in) bevollmächtige hiermit widerruflich. evtl. weitere Person 2. - beide jeweils einzelvertretungsberechtigt - Vorsorgevollmacht Ich, (Vollmachtgeber/in) Name, Vorname Geburtsdatum, Geburtsort Adresse, Telefon, Telefax bevollmächtige hiermit widerruflich (bevollmächtigte Person/en) 1. Name, Vorname, Geburtsdatum

Mehr

Vollmacht mit Betreuungsverfügung

Vollmacht mit Betreuungsverfügung Vollmacht mit Betreuungsverfügung (Vollmachtgeber/in:) Ich, erteile hiermit Vollmacht an (Bevollmächtigte/r-Vertrauensperson:) Für den Fall, dass die oben genannte Person nicht zur Verfügung steht und

Mehr

Patientenverfügung. geboren am:... wohnhaft in:... meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann, bestimme ich Folgendes:

Patientenverfügung. geboren am:... wohnhaft in:... meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann, bestimme ich Folgendes: Patientenverfügung Für den Fall, dass ich... geboren am:... wohnhaft in:... meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann, bestimme ich Folgendes: 1. Situationen, für die diese Verfügung

Mehr

Vorsorge-Vollmacht. Ich, Erteile hiermit Vollmacht an

Vorsorge-Vollmacht. Ich, Erteile hiermit Vollmacht an Vorsorge-Vollmacht Ich, Name, Vorname (Vollmachtgeber/in) Geburtsdatum Geburtsort Adresse Telefon, Telefax, E-Mail Erteile hiermit Vollmacht an Name, Vorname (Vollmachtgeber/in) Geburtsdatum Geburtsort

Mehr

Vorsorgevollmacht. (Vollmachtgeber/in) Name, Vorname. Adresse. Telefon, Telefax, . erteile hiermit Vollmacht an meine/n 1. Bevollmächtigte/n:

Vorsorgevollmacht. (Vollmachtgeber/in) Name, Vorname. Adresse. Telefon, Telefax,  . erteile hiermit Vollmacht an meine/n 1. Bevollmächtigte/n: Vorsorgevollmacht Ich, (Vollmachtgeber/in) erteile hiermit Vollmacht an meine/n 1. Bevollmächtigte/n: Diese Vertrauensperson wird hiermit bevollmächtigt, mich in allen Angelegenheiten zu vertreten, die

Mehr

Vorsorgevollmacht. Ich,... (Vollmachtgeber/in) (Name, Vorname) ... (Geburtsdatum, Geburtsort) ... (Adresse) ... (Telefon, Telefax) ...

Vorsorgevollmacht. Ich,... (Vollmachtgeber/in) (Name, Vorname) ... (Geburtsdatum, Geburtsort) ... (Adresse) ... (Telefon, Telefax) ... Vorsorgevollmacht Seite 1 Vorsorgevollmacht Ich,... (Vollmachtgeber/in) (Name, Vorname) (Geburtsdatum, Geburtsort) (Adresse) (Telefon, Telefax) (E-Mail) erteile hiermit Vollmacht an...(bevollmächtigte

Mehr

Vollmacht mit Betreuungsverfügung

Vollmacht mit Betreuungsverfügung Vollmacht mit Betreuungsverfügung (Vollmachtgeber/in:) Ich, erteile hiermit Vollmacht an (Bevollmächtigte/r-Vertrauensperson:) Für den Fall, dass die oben genannte Person nicht zur Verfügung steht und

Mehr

VORSORGEVOLLMACHT. Familienname Vorname ggf. Geburtsname. Familienname Vorname ggf. Geburtsname

VORSORGEVOLLMACHT. Familienname Vorname ggf. Geburtsname. Familienname Vorname ggf. Geburtsname VORSORGEVOLLMACHT, auch über meinen Tod hinaus gemäß 672 BGB*: erteile Vollmacht hiermit an folgende Person : Die Vollmacht berechtigt und verpflichtet meinen Bevollmächtigten, meinem Willen entsprechend

Mehr

Vorsorgevollmacht (Bitte ausfüllen und Nichtzutreffendes streichen)

Vorsorgevollmacht (Bitte ausfüllen und Nichtzutreffendes streichen) Vorsorgevollmacht (Bitte ausfüllen und Nichtzutreffendes streichen) Ich, (Vollmachtgeber/in) Name, Vorname:... geborene..., geb. am...in..., wohnhaft in... Straße:...; Telefon... E-Mail:... erteile hiermit

Mehr

Ersatz-Vorsorgevollmacht

Ersatz-Vorsorgevollmacht Ich Vorname Name (Vollmachtgeberin / Vollmachtgeber) Geburtsdatum Geburtsort / Geburtsland Straße Hausnummer Plz Ort Telefon / Mobil / Telefax E-Mail-Adresse erteile hiermit ersatzweise Vollmacht an: Vorname

Mehr

Patientenverfügung (nach Muster des Bayrischen Justizministeriums Dezember 2012)

Patientenverfügung (nach Muster des Bayrischen Justizministeriums Dezember 2012) Version: 2 Freigabe: 16.04.2013 Seite 1 von 5 Patientenverfügung (nach Muster des Bayrischen Justizministeriums Dezember 2012) Für den Fall, dass ich,... geboren am:... wohnhaft in:... meinen Willen nicht

Mehr

Vorsorgevollmacht mit Patientenverfügung

Vorsorgevollmacht mit Patientenverfügung Urk.R.Nr. /2008 Vorsorgevollmacht mit Patientenverfügung I. Vorsorgevollmacht Hiermit bevollmächtige ich,..., geborene..., geboren am... wohnhaft...,..., geboren am... wohnhaft... -nachfolgend "der Bevollmächtigte

Mehr

PATIENTENVERFÜGUNG. ... (Name, Vorname, Geburtsdatum) ... (Anschrift)

PATIENTENVERFÜGUNG. ... (Name, Vorname, Geburtsdatum) ... (Anschrift) PATIENTENVERFÜGUNG Für den Fall, dass ich,............ in einen Zustand gerate, In welchem ich meine Urteils- und Entscheidungsfähigkeit unwiederbringlich aufgrund von Bewusstlosigkeit oder Bewusstseinstrübung

Mehr

Vollmacht. Ich, erteile hiermit erstrangige Vollmacht an... (bevollmächtigte Person, Vollmachtnehmer/in)

Vollmacht. Ich, erteile hiermit erstrangige Vollmacht an... (bevollmächtigte Person, Vollmachtnehmer/in) Vollmacht Ich,... (Vollmachtgeber/in) Adresse, Telefon, Telefax erteile hiermit erstrangige Vollmacht an (bevollmächtigte Person, Vollmachtnehmer/in) Adresse, Telefon, ggf. Telefax, ggf. E-Mail Sollte

Mehr

Vollmacht mit Betreuungsverfügung

Vollmacht mit Betreuungsverfügung Vollmacht mit Betreuungsverfügung Vollmachtgeber/in: Ich, erteile hiermit Vollmacht an Bevollmächtigte/r-Vertrauensperson: Für den Fall, dass die oben genannte Person nicht zur Verfügung steht und somit

Mehr

PATIENTENVERFÜGUNG. ... (Name, Vorname, Geburtsdatum) ... (Anschrift)

PATIENTENVERFÜGUNG. ... (Name, Vorname, Geburtsdatum) ... (Anschrift) PATIENTENVERFÜGUNG Für den Fall, dass ich,............ in einen Zustand gerate, In welchem ich meine Urteils- und Entscheidungsfähigkeit unwiederbringlich aufgrund von Bewusstlosigkeit oder Bewusstseinstrübung

Mehr

Patientenverfügung. Ich,. wohnhaft in

Patientenverfügung. Ich,. wohnhaft in Patientenverfügung Ich,. (Name) (Vorname) geb. am wohnhaft in.. verfasse hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann, folgende Patientenverfügung: ich treffe

Mehr

Ich,... geb. am... in..., V O R S O R G E V O L L M A C H T

Ich,... geb. am... in..., V O R S O R G E V O L L M A C H T Kanzlei Urbainsky - Nymphenburger Straße 90 e - Ich,...... geb. am..... in..., zurzeit wohnhaft....., erteile hiermit V O R S O R G E V O L L M A C H T für 1. 2. 3. Die Vollmachtnehmer zu 1), zu 2) und

Mehr

V O L L M A C H T. (Vollmachtgeber/in)

V O L L M A C H T. (Vollmachtgeber/in) V O L L M A C H T Ich, Name, Vorname (Vollmachtgeber/in) Geburtsdatum Geburtsort wohnhaft in bestelle hiermit zum/zu alleinvertretungsberechtigten Bevollmächtigten 1. 2. 3. (jeweils Vor- und Nachname,

Mehr

Vorsorgevollmacht. (Vollmachtgeber/in) Name, Vorname. (1. Bevollmächtigter) Name, Vorname. (2. Bevollmächtigter) Name, Vorname

Vorsorgevollmacht. (Vollmachtgeber/in) Name, Vorname. (1. Bevollmächtigter) Name, Vorname. (2. Bevollmächtigter) Name, Vorname Seite 1 von 5 Vorsorgevollmacht Ich, (Vollmachtgeber/in) Krankenversicherung, Krankenversicherungsnummer, Ausweisnummer erteile hiermit Vollmacht an (1. Bevollmächtigter) und an (2. Bevollmächtigter) Durch

Mehr

Anhang. Anhang. Vollmacht Betreuungsverfügung Patientenverfügung

Anhang. Anhang. Vollmacht Betreuungsverfügung Patientenverfügung Anhang Anhang Vollmacht Betreuungsverfügung Patientenverfügung VOLLMACHT Seite 1 19 VOLLMACHT Ich,... (Vollmachtgeber/in) (Name, Vorname, Geburtsdatum)... (Adresse, Telefon, Telefax) erteile hiermit Vollmacht

Mehr

Patientenverfügung. Ich Familienname:... Vorname:... Geburtsdatum:... Adresse:...

Patientenverfügung. Ich Familienname:... Vorname:... Geburtsdatum:... Adresse:... Patientenverfügung Ich Familienname:... Vorname:... Geburtsdatum:... Adresse:... bestimme für den Fall, dass ich vorübergehend oder dauerhaft außerstande bin, meinen Willen zu bilden oder verständlich

Mehr

Patientenverfügung. Ich Familienname: Vorname: Geburtsdatum: Adresse:

Patientenverfügung. Ich Familienname: Vorname: Geburtsdatum: Adresse: Patientenverfügung Vordruck Ich Familienname: Vorname: Geburtsdatum: Adresse: bestimme für den Fall, dass ich vorübergehend oder dauerhaft außerstande bin, meinen Willen zu bilden oder verständlich zu

Mehr

VOLLMACHT Seite 1 von 4 VOLLMACHT

VOLLMACHT Seite 1 von 4 VOLLMACHT VOLLMACHT Seite 1 von 4 21 VOLLMACHT Ich, Name, Vorname, Geburtsdatum (Vollmachtgeber/in) Adresse, Telefon, Telefax, E-Mail erteile hiermit Vollmacht an Name, Vorname, Geburtsdatum (bevollmächtigte Person)

Mehr

Patientenverfügung. 1. diese Verfügung für folgende Situationen gültig ist:

Patientenverfügung. 1. diese Verfügung für folgende Situationen gültig ist: Patientenverfügung Ich Familienname: Vorname: Geburtsdatum: Adresse: bestimme für den Fall, dass ich vorübergehend oder dauerhaft außerstande bin, meinen Willen zu bilden oder verständlich zu äußern, dass

Mehr

Vorsorgevollmacht. Ich,... (Vollmachtgeber/in) (bevollmächtigte Person)

Vorsorgevollmacht. Ich,... (Vollmachtgeber/in) (bevollmächtigte Person) Vorsorgevollmacht Ich,. (Name) (Vorname) (Vollmachtgeber/in) Geburtsdatum: Geburtsort: Adresse: Telefon: Telefax: erteile hiermit Vollmacht an Herrn / Frau (Name). (Vorname) (bevollmächtigte Person) Geburtsdatum:

Mehr

Patientenverfügung. Familienname: Vorname: Geburtsdatum: Adresse: 1. diese Verfügung für folgende Situationen gültig ist: JA NEIN

Patientenverfügung. Familienname: Vorname: Geburtsdatum: Adresse: 1. diese Verfügung für folgende Situationen gültig ist: JA NEIN Patientenverfügung Ich Familienname: Vorname: Geburtsdatum: Adresse: bestimme für den Fall, dass ich vorübergehend oder dauerhaft außerstande bin, meinen Willen zu bilden oder verständlich zu äußern, dass

Mehr

Betreuungsrecht Muster einer VORSORGEVOLLMACHT (4 Seiten)

Betreuungsrecht Muster einer VORSORGEVOLLMACHT (4 Seiten) Betreuungsrecht Muster einer VORSORGEVOLLMACHT (4 Seiten) Herausgeber: Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 11015 Berlin www.bmj.bund.de Gestaltung und PDF-Formulare: GISAHOEBER, Köln Stand Oktober

Mehr

Patientenverfügung. Ich,. geb. am. wohnhaft in...

Patientenverfügung. Ich,. geb. am. wohnhaft in... Patientenverfügung Ich,. (Name) (Vorname) geb. am. wohnhaft in... verfasse hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann, folgende Patientenverfügung: Ich

Mehr

Für den Fall, dass ich,..., geboren am:..., wohnhaft in:..., meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann, bestimme ich Folgendes:

Für den Fall, dass ich,..., geboren am:..., wohnhaft in:..., meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann, bestimme ich Folgendes: Klinisches Ethikkomitee Vorsitzender Univ.-Prof. Dr. N.W. Paul, M.A. Patientenverfügung * Sekretariat des Ethikkomitees Geb. 403, 2.OG, Zi. 215 Langenbeckstraße 1 55131 Mainz Telefon: +49 (0) 6131 17 2505

Mehr

Wer entscheidet einmal für mich? Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung Betreuungsverfügung

Wer entscheidet einmal für mich? Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung Betreuungsverfügung Wer entscheidet einmal für mich? Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung Betreuungsverfügung Wie bestimme ich, was medizinisch unternommen werden soll, wenn ich entscheidungsunfähig bin? Sein Selbstbestimmungsrecht

Mehr

Verhandelt zu Plön am. Jens Hollborn

Verhandelt zu Plön am. Jens Hollborn Verhandelt zu Plön am Vor mir, dem unterzeichnenden Notar Jens Hollborn mit dem Amtssitz in Plön erschien Die Erschienene ist dem Notar von Person bekannt; ihre zweifelsfreie Identifikation erfolgte bereits

Mehr

Für den Fall, dass ich. geborene: geb. am: in: zurzeit wohnhaft:

Für den Fall, dass ich. geborene: geb. am: in: zurzeit wohnhaft: Patientenverfügung Für den Fall, dass ich geborene: geb. am: in: zurzeit wohnhaft: meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann, bestimme ich folgendes: 1) Situation für die diese Verfügung

Mehr

Vorsorgevollmacht. Ich (Name des Vollmachtgebers) Familienname: Vorname: Geburtsdatum: Adresse: bevollmächtige hiermit (Name des Bevollmächtigten)

Vorsorgevollmacht. Ich (Name des Vollmachtgebers) Familienname: Vorname: Geburtsdatum: Adresse: bevollmächtige hiermit (Name des Bevollmächtigten) Vorsorgevollmacht Ich (Name des Vollmachtgebers) bevollmächtige hiermit (Name des Bevollmächtigten) Telefon: mich in allen nachfolgend angekreuzten oder angegebenen Angelegenheiten zu vertreten. Meine

Mehr

wichtig wichtig wichtig wichtig wichtig wichtig wichtig wichtig

wichtig wichtig wichtig wichtig wichtig wichtig wichtig wichtig wichtig wichtig wichtig wichtig wichtig wichtig wichtig wichtig Bitte beachten Sie: - Wenn Sie das Formular am Bildschirm ausfüllen, klicken Sie bei den Ankreuzmöglichkeiten einfach mit der Maus auf das

Mehr

Vollmacht von [Vorschau] - Seite 1 von 4 VOLLMACHT. (Vollmachtgeber/in) [Ihre persönlichen Daten werden nach Anmeldung bzw. Aktivierung ergänzt]

Vollmacht von [Vorschau] - Seite 1 von 4 VOLLMACHT. (Vollmachtgeber/in) [Ihre persönlichen Daten werden nach Anmeldung bzw. Aktivierung ergänzt] Vollmacht von [Vorschau] - Seite 1 von 4 VOLLMACHT Ich, [Ihre persönlichen Daten werden nach Anmeldung ergänzt] Name, Vorname, Geburtsdatum (Vollmachtgeber/in) [Ihre persönlichen Daten werden nach Anmeldung

Mehr

Sehr geehrte Patientinnen, sehr geehrte Patienten,

Sehr geehrte Patientinnen, sehr geehrte Patienten, Sehr geehrte Patientinnen, sehr geehrte Patienten, Als Hausarzt bemühe ich nach Kräften, Ihnen alle nur mögliche medizinische Hilfe zukommen zu lassen. Doch nichts darf ohne Ihr Einverständnis geschehen.

Mehr

General- und Vorsorgevollmacht mit Betreuungs- und Patientenverfügung

General- und Vorsorgevollmacht mit Betreuungs- und Patientenverfügung Notar XXXXXXXXXXX Urk. Rolle Nr. /2013 Vom 2013 General- und Vorsorgevollmacht mit Betreuungs- und Patientenverfügung Heute, den zweitausenddreizehn erschienen vor mir, Notar - 2013 - in meinen Amtsräumen

Mehr

Vorsorgevollmacht. Klinikum Herford / Schwarzenmoorstraße 70 / Herford / Tel.: /94-0 Rev.-Nr.

Vorsorgevollmacht. Klinikum Herford / Schwarzenmoorstraße 70 / Herford / Tel.: /94-0  Rev.-Nr. Vorsorgevollmacht Erarbeitet vom Klinischen Komitee im Klinikum Herford. Im Komitee sind sowohl Ärzte als auch Mitarbeitende der Pflegedienste, Theologen und ein Jurist vertreten. Der Text entspricht den

Mehr

Vorsorgevollmacht. Name (ggf. Geburtsname): Vorname: Geburtsdatum: Strasse: Wohnort: Telefon:

Vorsorgevollmacht. Name (ggf. Geburtsname): Vorname: Geburtsdatum: Strasse: Wohnort: Telefon: Vorsorgevollmacht Meine Personalien Wohnort: Sobald infolge einer schweren körperlichen oder psychischen Erkrankung oder einer Behinderung meine Entscheidungsfähigkeit zeitweise oder dauerhaft eingeschränkt

Mehr

In den oben beschriebenen Situationen wünsche ich eine fachgerechte Schmerz und Symptombehandlung,

In den oben beschriebenen Situationen wünsche ich eine fachgerechte Schmerz und Symptombehandlung, Patientenverfügung Ich,, geboren am wohnhaft in, bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann und eine der folgenden Situationen zutrifft: ich mich

Mehr

Vollmacht. Bodenseekreis. Kreisseniorenrat. Ich, Vorname, Name. geboren am, wohnhaft Adresse. erteile hiermit Vollmacht an:

Vollmacht. Bodenseekreis. Kreisseniorenrat. Ich, Vorname, Name. geboren am, wohnhaft Adresse. erteile hiermit Vollmacht an: Bodenseekreis Kreisseniorenrat Vollmacht Ich, Vorname, Name (Vollmachtgeber/in) geboren am, Geburtsdatum in Geburtsort wohnhaft Adresse Telefon Fax E-Mail erteile hiermit Vollmacht an: Vorname, Name (bevollmächtigte

Mehr

Patientenverfügung. Name: Vorname: geboren am:

Patientenverfügung. Name: Vorname: geboren am: Patientenverfügung Name: Vorname: geboren am: hiermit bestimme ich für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden mich verständlich äußern kann: Wenn ich mich aller Wahrscheinlichkeit nach unabwendbar

Mehr

Meine Patientenverfügung

Meine Patientenverfügung Meine Patientenverfügung Meine persönlichen Daten Name: Geburtsname: Vorname: Geburtsdatum: Geburtsort: _ Straße: PLZ/Wohnort: Für den Fall, dass ich meinen Willen, nicht mehr bilden oder verständlich

Mehr

I. VOLLMACHT. Ich, (Vollmachtgeber/in) Name, Vorname. (bevollmächtigte Person) Name, Vorname

I. VOLLMACHT. Ich, (Vollmachtgeber/in) Name, Vorname. (bevollmächtigte Person) Name, Vorname I. VOLLMACHT Ich, (Vollmachtgeber/in) Name, Vorname Geburtsdatum Geburtsort Adresse Telefon, Telefax, E-Mail erteile hiermit Vollmacht an (bevollmächtigte Person) Name, Vorname Geburtsdatum Geburtsort

Mehr

Sinn und Bedeutung der Erklärung zur Patientenvorsorge

Sinn und Bedeutung der Erklärung zur Patientenvorsorge Sinn und Bedeutung der Erklärung zur Patientenvorsorge Vorsorgevollmacht Betreuungsverfügung Patientenverfügung sind verbindliche Vorabverfügungen des selbstbestimmten Bürgers für den Fall der Fälle :

Mehr

Patientenverfügung. Für den Fall, dass ich,... (Name, Vorname, Geburtsname) geboren am... in... wohnhaft in...

Patientenverfügung. Für den Fall, dass ich,... (Name, Vorname, Geburtsname) geboren am... in... wohnhaft in... Patientenverfügung Für den Fall, dass ich,... (Name, Vorname, Geburtsname) geboren am... in... wohnhaft in...... meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann, bestimme ich folgendes: Zutreffendes

Mehr

I. Ich, geb. am : wohnhaft in :

I. Ich, geb. am : wohnhaft in : PATIENTENVERFÜGUNG I. Ich, geb. am : wohnhaft in : bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann. Wenn ich mich aller Wahrscheinlichkeit nach unabwendbar

Mehr

Vollmacht Betreuungsvollmacht Patientenverfügung

Vollmacht Betreuungsvollmacht Patientenverfügung Betriebsstätte Klinikum Bayreuth Med. Klinik 3 Station 26 Geriatrische Tagesklinik - Memory Clinic Vollmacht Betreuungsvollmacht Patientenverfügung Eine Kurzinformation für Patienten und Angehörige Stand:

Mehr

Vorname, Name:... Anschrift:... Geburtsdatum:... Geburtsort:... Vorname, Name:... Anschrift:... Geburtsdatum:... Geburtsort:... Vorname, Name:...

Vorname, Name:... Anschrift:... Geburtsdatum:... Geburtsort:... Vorname, Name:... Anschrift:... Geburtsdatum:... Geburtsort:... Vorname, Name:... Das große Vorsorge-Handbuch44Vorsorgevollmacht Vorsorgevollmacht Für den Fall, dass ich, Vorname, Name:... Anschrift:... Geburtsdatum:... Geburtsort:... dauerhaft oder vorübergehend durch eine körperliche,

Mehr

Patientenverfügung. Ich,

Patientenverfügung. Ich, Patientenverfügung Ich, verfüge schon jetzt für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich mitteilen kann, bezüglich meiner medizinischen Versorgung und Behandlung Nachfolgendes.

Mehr

Patientenverfügung. wohnhaft: 1. Persönliche Anmerkungen zu meinen Erfahrungen und Befürchtungen hinsichtlich Krankheit, Leid und Lebensende

Patientenverfügung. wohnhaft: 1. Persönliche Anmerkungen zu meinen Erfahrungen und Befürchtungen hinsichtlich Krankheit, Leid und Lebensende Patientenverfügung Ich (Name) (Vorname) geboren am: wohnhaft: errichte hiermit eine Patientenverfügung. 1. Persönliche Anmerkungen zu meinen Erfahrungen und Befürchtungen hinsichtlich Krankheit, Leid und

Mehr

Vorsorgevollmacht Checkliste. Diese Möglichkeit gibt es für die meisten Menschen nur einmal

Vorsorgevollmacht Checkliste. Diese Möglichkeit gibt es für die meisten Menschen nur einmal Vorsorgevollmacht Checkliste Diese Möglichkeit gibt es für die meisten Menschen nur einmal Mit diesem Leitfaden liegen Sie vor der Erstellung Ihrer Vorsorgevollmacht richtig 1. Welche Zielsetzung ist gegeben?

Mehr

Vorsorgevollmacht. 1. Gesundheit. Ich, Vorname Name (im Folgenden: Vollmachtgeber) Straße Hausnummer, Postleitzahl Ort. Telefon Fax -Adresse

Vorsorgevollmacht. 1. Gesundheit. Ich, Vorname Name (im Folgenden: Vollmachtgeber) Straße Hausnummer, Postleitzahl Ort. Telefon Fax  -Adresse Vorsorgevollmacht Ich, Vorname Name (im Folgenden: Vollmachtgeber) Geburtsdatum Geburtsort Straße Hausnummer, Postleitzahl Ort Telefon Fax E-Mail-Adresse bevollmächtigte hiermit Vorname Name (im Folgenden:

Mehr

Bundesgesetz 1901 a P a t i e n t e n v e r f ü g u n g vom bmj Berlin Seite 01

Bundesgesetz 1901 a P a t i e n t e n v e r f ü g u n g vom bmj Berlin Seite 01 Bundesgesetz 1901 a P a t i e n t e n v e r f ü g u n g vom bmj Berlin Seite 01 Für den Fall, dass ich Geb. Datum: meinen Willen nicht mehr bilden oder äußern kann, bestimme ich im jetzigen Vollbesitz

Mehr

Formular der Christlichen Patientenvorsorge

Formular der Christlichen Patientenvorsorge Formular der Christlichen Patientenvorsorge Vorname Nachname Geburtsdatum Straße, Hausnummer PLZ, Wohnort Telefon / Mobil Teil A: Benennung einer Vertrauensperson I. Vorsorgevollmacht in Gesundheits- und

Mehr

Vorsorgevollmacht, Generalvollmacht, Betreuungsverfügung. von Rechtsanwalt Thomas Stritter Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Vorsorgevollmacht, Generalvollmacht, Betreuungsverfügung. von Rechtsanwalt Thomas Stritter Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Vorsorgevollmacht, Generalvollmacht, Betreuungsverfügung von Rechtsanwalt Thomas Stritter Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Handlungs- und Entscheidungsausfall infolge Krankheit Demenz Tod Ohne

Mehr

Patientenverfügung. Für den Fall, dass ich,... (Name, Vorname, Geburtsname) geboren am... in... wohnhaft in...

Patientenverfügung. Für den Fall, dass ich,... (Name, Vorname, Geburtsname) geboren am... in... wohnhaft in... 1. Situationen, für die diese Verfügung gilt: Patientenverfügung Für den Fall, dass ich,... (Name, Vorname, Geburtsname) geboren am... in... wohnhaft in...... meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich

Mehr

Formular der Christlichen Patientenvorsorge durch Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Behandlungswünsch und Patientenverfügung

Formular der Christlichen Patientenvorsorge durch Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Behandlungswünsch und Patientenverfügung Formular der Christlichen Patientenvorsorge durch Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Behandlungswünsch und Patientenverfügung (In Anlehnung an das Formular der Deutschen Bischofskonferenz und des

Mehr

Betreuung und Vorsorge.... das geht jeden etwas an!

Betreuung und Vorsorge.... das geht jeden etwas an! Betreuung und Vorsorge... das geht jeden etwas an! INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis Vorwort.................................................................... 3 I. Sie bestimmen selbst!....................................................

Mehr

Patientenverfügung. Vorsorgevollmacht mit Betreuungsverfügung. Hospizverein Würzburg e.v., Neutorstraße 9, Würzburg Telefon: 0931 /

Patientenverfügung. Vorsorgevollmacht mit Betreuungsverfügung. Hospizverein Würzburg e.v., Neutorstraße 9, Würzburg Telefon: 0931 / Patientenverfügung Vorsorgevollmacht mit Betreuungsverfügung Hospizverein Würzburg e.v., Neutorstraße 9, 97070 Würzburg Telefon: 0931 / 5 33 44 Wichtige Hinweise Jede volljährige Person, die im Vollbesitz

Mehr

Vorsorgevollmacht. ohne Zwang und aus freiem Willen gemäß 1896 Abs. 2 BGB folgende. Vorsorgevollmacht:

Vorsorgevollmacht. ohne Zwang und aus freiem Willen gemäß 1896 Abs. 2 BGB folgende. Vorsorgevollmacht: Vorsorgevollmacht Hiermit erteile ich: (Name, Vorname, Adresse, Geburtsdatum, Geburtsort) ohne Zwang und aus freiem Willen gemäß 1896 Abs. 2 BGB folgende Vorsorgevollmacht: Herr/Frau (Name, Vorname, Adresse,

Mehr

Der konkret geäußerte Wille ist im Eintrittsfalle zu beachten.

Der konkret geäußerte Wille ist im Eintrittsfalle zu beachten. BEZIRKSÄRZTEKAMMER RHEINHESSEN Körperschaft des öffentlichen Rechts Erklärung zur Patientenverfügung - Bitte sorgfältig lesen! - Wir empfehlen Ihnen die Patientenverfügung mit der Ärztin/dem Arzt Ihres

Mehr

Was Sie tun können, um richtig vorzusorgen Durch einen Unfall, eine schwere Krankheit oder Altersabbau kann jeder Mensch in eine Situation kommen, in

Was Sie tun können, um richtig vorzusorgen Durch einen Unfall, eine schwere Krankheit oder Altersabbau kann jeder Mensch in eine Situation kommen, in 1BUJFOUFOWFSGÛHVOH 7PSTPSHFWPMMNBDIU #FUSFVVOHTWFSGÛHVOH Was Sie tun können, um richtig vorzusorgen Durch einen Unfall, eine schwere Krankheit oder Altersabbau kann jeder Mensch in eine Situation kommen,

Mehr

GESUNDHEITSVOLLMACHT (Formulierungsvorschlag)

GESUNDHEITSVOLLMACHT (Formulierungsvorschlag) Ich GESUNDHEITSVOLLMACHT (Formulierungsvorschlag) erteile hiermit 1. 2.... je einzeln die widerrufliche Vollmacht, mich bei sämtlichen Gesundheitsangelegenheiten zu vertreten. Die behandelnden Ärzte sind

Mehr

FRAGEBOGEN zur Erstellung einer Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung

FRAGEBOGEN zur Erstellung einer Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung FRAGEBOGEN zur Erstellung einer Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung I. Vorsorgevollmacht Mit der Vorsorgevollmacht erteilen Sie einer Ihnen vertrauten Person die umfassende Bevollmächtigung

Mehr

Patientenverfügung. Vorsorgevollmacht mit Betreuungsverfügung. Hospizverein Würzburg e.v., Neutorstraße 9, Würzburg Telefon: 0931 /

Patientenverfügung. Vorsorgevollmacht mit Betreuungsverfügung. Hospizverein Würzburg e.v., Neutorstraße 9, Würzburg Telefon: 0931 / Patientenverfügung Vorsorgevollmacht mit Betreuungsverfügung 2015 Hospizverein Würzburg e.v. Hospizverein Würzburg e.v., Neutorstraße 9, 97070 Würzburg Telefon: 0931 / 5 33 44 Wichtige Hinweise Jede volljährige

Mehr

Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung. 1 Vorsorgevollmacht

Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung. 1 Vorsorgevollmacht Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung D7/d68485 1 Vorsorgevollmacht Ich, (voller Name und Anschrift),.. bevollmächtigte (voller Name und Anschrift). und ermächtigte sie/ihn alle Erklärungen und Handlungen,

Mehr

Mustervorlage: Vorsorgevollmacht

Mustervorlage: Vorsorgevollmacht : Vorsorgevollmacht Quelle: Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Immer auf der sicheren Seite Von unserer Fachredaktion geprüft Die Inhalte dieses Downloads sind nach bestem Wissen und

Mehr

Patientenverfügung. Wohnhaft in: bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann Folgendes:

Patientenverfügung. Wohnhaft in: bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann Folgendes: Patientenverfügung 1. Eingangsformel Ich, (Name, Vorname) Geboren am: Wohnhaft in: bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann Folgendes: 2. Exemplarische

Mehr

Vorsorgevollmacht. Vorlage zur Erstellung einer. Wofür brauche ich eine Vorsorgevollmacht?

Vorsorgevollmacht. Vorlage zur Erstellung einer. Wofür brauche ich eine Vorsorgevollmacht? Vorlage zur Erstellung einer Vorsorgevollmacht Wofür brauche ich eine Vorsorgevollmacht? Es empfiehlt sich dringend, zusätzlich zu der Patientenverfügung eine Vorsorgevollmacht jener Person zu erteilen,

Mehr

Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung

Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung Telefon Fax E-Mail Ort / Datum Am Datum erteile ich, Vorname / Name geboren am Datum, hiermit (Bevollmächtigter) Vorsorgevollmacht und erkläre unter Zeugen was folgt: Es waren in Strasse / Hausnummer,,

Mehr

Generalvollmacht - Vorsorgevollmacht

Generalvollmacht - Vorsorgevollmacht Hiermit erteile ich: Thomas Artzt - Danziger Str.1-58256 Ennepetal - Telefon: 02333.2040 thomas.artzt@t-online.de www.betreuungen.tk (Name, Vorname, Adresse, Geburtsdatum, Geburtsort) ohne Zwang und aus

Mehr

Patientenverfügung. Meine persönlichen Daten. Name, Vorname. Geburtsname. Geburtsdatum, -ort. Straße, Hausnummer. PLZ, Wohnort.

Patientenverfügung. Meine persönlichen Daten. Name, Vorname. Geburtsname. Geburtsdatum, -ort. Straße, Hausnummer. PLZ, Wohnort. Patientenverfügung Meine persönlichen Daten Name, Vorname Geburtsname Geburtsdatum, -ort Straße, Hausnummer PLZ, Wohnort Im Vollbesitz meiner geistigen Fähigkeiten und mit dem Wissen über die sich möglicherweise

Mehr

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht 20.01.2011 Herr Testus Test, geb. am 01.05.1955 wohnhaft in 54332 Frankfurt/Main, Weg 33 Ich # Testus Test, *01.05.1955 wohnhaft in 54332 Frankfurt/Main, Weg 33

Mehr

Patientenverfügung. Meine persönlichen Daten. Name, Vorname. Geburtsname. Geburtsdatum, -ort. Straße, Hausnummer. PLZ, Wohnort.

Patientenverfügung. Meine persönlichen Daten. Name, Vorname. Geburtsname. Geburtsdatum, -ort. Straße, Hausnummer. PLZ, Wohnort. Patientenverfügung Meine persönlichen Daten Name, Vorname Geburtsname Geburtsdatum, -ort Straße, Hausnummer PLZ, Wohnort Im Vollbesitz meiner geistigen Fähigkeiten und mit dem Wissen über die sich möglicherweise

Mehr

Vorsorgevollmacht. 1 Vorsorgevollmacht

Vorsorgevollmacht. 1 Vorsorgevollmacht Vorsorgevollmacht Die Vollmacht zur Vorsorge ermöglicht Ihnen ein hohes Maß an Selbstbestimmung. Sie benennen selbst eine oder mehrere Personen Ihres Vertrauens, die bereit sind, für Sie im Bedarfsfall

Mehr

1. Situationen, für die die Patientenverfügung gelten soll:

1. Situationen, für die die Patientenverfügung gelten soll: Ich, geboren am: wohnhaft in bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann: Alternative 1. 1. Situationen, für die die gelten soll: Wenn in Folge

Mehr

Evangelisches Krankenhaus. Königin Elisabeth Herzberge. ggmbh KEH. Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité. Patientenverfügung

Evangelisches Krankenhaus. Königin Elisabeth Herzberge. ggmbh KEH. Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité. Patientenverfügung Patientenverfügung Patientenverfügung Leben bis zuletzt Viele Menschen wehren sich gegen Gedanken über ihr Lebensende. Sie denken, dass solche Überlegungen einem glücklichen und zufriedenen Leben im Wege

Mehr

Vorsorgevollmacht. Will man sicher gehen, dass im Bedarfsfall die Entscheidungen

Vorsorgevollmacht. Will man sicher gehen, dass im Bedarfsfall die Entscheidungen Vorsorgevollmacht Nicht nur im Alter kann der Fall eintreten, dass man wichtige Entscheidungen plötzlich nicht mehr selber treffen kann. Sei es, dass man ein Pflegefall wird oder nach einem Unfall im Koma

Mehr

Christliche Patientenvorsorge

Christliche Patientenvorsorge Christliche Patientenvorsorge durch Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Behandlungswünsche und Patientenverfügung Formular der Deutschen Bischofskonferenz und des Rates der Evangelischen Kirche in

Mehr

S t u t t g a r t Geschehen am zweiten November zweitausendsiebzehn

S t u t t g a r t Geschehen am zweiten November zweitausendsiebzehn Urkundenrolle für 2017 Nr. UZ 2782 / 2017 S S t u t t g a r t Geschehen am zweiten November zweitausendsiebzehn - 02.11.2017 - Vor mir, Notar Siegfried G. Schneider mit dem Amtssitz in Stuttgart, Sporerstraße

Mehr

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung Veranstaltung des Alten- und Krankenhilfe Eggenstein-Leopoldshafen e.v. am

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung Veranstaltung des Alten- und Krankenhilfe Eggenstein-Leopoldshafen e.v. am Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung Veranstaltung des Alten- und Krankenhilfe Eggenstein-Leopoldshafen e.v. am 06.11.2012 Rechtsanwaltskanzlei Thomas Schwarze Hauptstr. 39 76344 Eggenstein Telefon:

Mehr

Christliche Patientenvorsorge

Christliche Patientenvorsorge Christliche Patientenvorsorge durch Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Behandlungswünsche und Patientenverfügung Formular der Deutschen Bischofskonferenz und des Rates der Evangelischen Kirche in

Mehr

Möglichkeiten der Vorsorge,

Möglichkeiten der Vorsorge, Möglichkeiten der Vorsorge, wenn ich nicht mehr in der Lage bin, über meine Angelegenheiten selbst zu entscheiden. Bezeichnung Patientenverfügung Betreuungsverfügung Vorsorgevollmacht Zielsetzung Bekundung

Mehr

Patientenverfügung. Geburtsdatum:.Geburtsort:

Patientenverfügung. Geburtsdatum:.Geburtsort: Patientenverfügung Name, Vorname: Geburtsdatum:.Geburtsort: Straße:.. Postleitzahl/Wohnort:.. Für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann, bestimme ich Folgendes:

Mehr

Patientenverfügung. Forum Ethik Podiumsdiskussion. Dr. Katharina Woellert. Soll Herr Müller. ... künstlich ernährt werden (eine PEG-Sonde erhalten)?

Patientenverfügung. Forum Ethik Podiumsdiskussion. Dr. Katharina Woellert. Soll Herr Müller. ... künstlich ernährt werden (eine PEG-Sonde erhalten)? Forum Ethik Podiumsdiskussion Patientenverfügung Dr. Katharina Woellert Vorstandsbeauftragte für Klinische Ethik am UKE Soll Herr Müller 78 Jahre, rüstiger und aktiver Rentner. Vor 2 Wochen Sturz, Schädel-Hirn-Trauma,

Mehr

Generalvollmacht. von. , geborene/r, geb. am.. in, wohnhaft: Straße, Ort ausgestellt am

Generalvollmacht. von. , geborene/r, geb. am.. in, wohnhaft: Straße, Ort ausgestellt am Generalvollmacht von, geborene/r, geb. am.. in, wohnhaft: Straße, Ort ausgestellt am.. - 1 - 1 Bevollmächtigung (1) Ich erteile hiermit, geb. am.. in, wohnhaft: Straße, Stadt, die uneingeschränkte Generalvollmacht,

Mehr

Wer entscheidet einmal für mich?

Wer entscheidet einmal für mich? Wer entscheidet einmal für mich? Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung Was sich noch nicht zeigt, ist leicht zu verhüten. Lao-Tse (6. Jahrhundert v. Chr.) 2 Notar Christian Steer, Altstadt 357, 84028

Mehr

Vollmachten. Akademische Arbeitsgemeinschaft Bestell-Nummer: R Verlag Stand: März 2010

Vollmachten. Akademische Arbeitsgemeinschaft Bestell-Nummer: R Verlag Stand: März 2010 Akademische Arbeitsgemeinschaft Bestell-Nummer: R 12001 Verlag Stand: März 2010 Vollmachten Folgendes sollten Sie noch wissen: Die Vollmacht kann für alle Rechtsgeschäfte erteilt werden; deshalb die Bezeichnung

Mehr

Wer entscheidet einmal für mich?

Wer entscheidet einmal für mich? Wer entscheidet einmal für mich? Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung Landshut, 26.10.2010 Was sich noch nicht zeigt, ist leicht zu verhüten. Lao-Tse (6. Jahrhundert v. Chr.) 2 1 Situationen für Vorsorgeurkunden

Mehr

Erklärung zur Patientenverfügung - Bitte sorgfältig lesen! -

Erklärung zur Patientenverfügung - Bitte sorgfältig lesen! - Erklärung zur Patientenverfügung - Bitte sorgfältig lesen! - Bezeichnung Zielsetzung Juristische Bedeutung Formale Erfordernisse Aufbewahrungsmöglichkeiten Sinnvolle Kombinationsmöglichkeiten Vormerkung

Mehr

Konto-/Depot-/Schrankfachvollmacht Vorsorgevollmacht

Konto-/Depot-/Schrankfachvollmacht Vorsorgevollmacht Konto-/Depot-/Schrankfachvollmacht Vorsorgevollmacht (Abgestimmt mit den in der Deutschen Kreditwirtschaft zusammenarbeitenden Spitzenverbänden) Konto-/Depot-/Schrankfachinhaber/Vollmachtgeber Name und

Mehr

Herr/Frau, geb. am in wohnhaft

Herr/Frau, geb. am in wohnhaft Herr/Frau, geb. am in wohnhaft dem Notar von Person bekannt, ausgewiesen durch _ Der Notar befragte die/den Erschienene/n, ob er oder einer der mit ihm zur gemeinsamen Berufsausübung verbundenen Rechtsanwälte

Mehr

Tübingen-Lustnau / Dettenhausen

Tübingen-Lustnau / Dettenhausen II Urkundenrolle 2016 Nr.. Notariat Tübingen-Lustnau Tübingen-Lustnau / Dettenhausen Geschehen am i. W.: Vor mir, Notarin Barbara Haußmann, beim Notariat Tübingen-Lustnau ist in 72074 Tübingen-Lustnau,

Mehr

Patientenverfügung Standard

Patientenverfügung Standard VORTIVA Bitte in Großbuchstaben ausfüllen Zutreffendes bitte ankreuzen. Weitergehende Wünsche bitte in einer Anlage verzeichnen. Ich 1. Person (P1) 2. Person (P2) verfüge schon jetzt für den Fall, dass

Mehr

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Klinikum Bielefeld Teutoburger Str. 50 33604 Bielefeld

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Klinikum Bielefeld Teutoburger Str. 50 33604 Bielefeld Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht Klinikum Bielefeld Teutoburger Str. 50 33604 Bielefeld WOLFGANG PUTZ & BEATE STELDINGER RECHTSANWÄLTE MEDIZINRECHTLICHE SOZIETÄT Quagliostraße 7 81543 München Telefon:

Mehr

Patientenverfügung. Wichtige Hinweise:

Patientenverfügung. Wichtige Hinweise: Patientenverfügung Wichtige Hinweise: Diesen Vordruck und weitere Vorlagen erhalten auf www.meinvordruck.de Mustertext dieser Vorlage sollte den persönlichen Anforderungen angepasst werden. Beachten Sie,

Mehr