Handbuch W-LAN-Einstellungen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Handbuch W-LAN-Einstellungen"

Transkript

1 Handbuch W-LAN-Einstellungen Modellnr. SP 212/SP 213-Serie Einleitung Es gibt zwei W-LAN-Modi: Den Infrastruktur-Modus für die Verbindung über einen Zugriffspunkt und den Ad-hoc-Modus für die Einrichtung einer Direktverbindung mit einem W-LAN-fähigen Gerät (wie einem Laptop). In diesem Handbuch wird die W-LAN-Konfiguration für den Infrastruktur-Modus erläutert. Infrastruktur-Modus Die Einstellungen sind vollständig. Muss konfiguriert werden. Computer Zugriffspunkt (Router) Gerät Weitere Informationen zum Konfigurieren des Ad-hoc-Modus finden Sie in der Anwenderanleitung. 1

2 1. Vor der Konfiguration der W-LAN-Einstellungen WLAN-Zugriffspunkt überprüfen (Router) Diese Informationen werden für die manuelle Konfiguration der WLAN-Einstellungen benötigt. Sie sind bei Verwendung des Systems nicht einsehbar. Überprüfen der SSID und des Verschlüsselungscodes Die SSID und der Verschlüsselungscode für den Wireless-LAN-Zugriffspunkt (Router) stehen möglicherweise auf einem Etikett, das am Zugriffspunkt (Router) angebracht ist. Nähere Angaben zur SSID und dem Verschlüsselungscode finden Sie im Handbuch zum Zugriffspunkt (Router). SSID :XXXXXXXXXXXXX Verschlüsselungscode :XXXXXXXXXXXXX DE CVW901 Überprüfen Sie die SSID und den Verschlüsselungscode und schreiben Sie sie wie angezeigt in die freien Felder. SSID: Verschlüsselungscode: 2

3 Zeichenzahl für diesen Verschlüsselungscode Die Zeichenzahl für den Verschlüsselungscode variiert. Authentifizierung Verschlüsselung WEP-Schlüssellänge WEP-Schlüsselformat Open-System Open-System WEP 64 Bit ASCII 5 Zeichen Hexadezimal 10 Zeichen 128 Bit ASCII 13 Zeichen Hexadezimal 26 Zeichen Shared-Key WEP 64 Bit ASCII 5 Zeichen Hexadezimal 10 Zeichen 128 Bit ASCII 13 Zeichen Hexadezimal 26 Zeichen WEP-Schlüssel / WPA-Passphrase (Maximale Zeichenzahl) WPA2-PSK CCMP (AES) bis 63 Stellen ASCII oder 64 Stellen Hex Gemischter Modus WPA/WPA2 TKIP/AES bis 63 Stellen ASCII oder 64 Stellen Hex Je nach Modell können die Einstellungen "Verschlüsselung", "WEP-Schlüssellänge" und "WEP-Schlüsselformat" als Einzelelement wie beispielsweise [WEP 64 Bit ASCII] kombiniert werden. Konfigurieren/Überprüfen der Einstellungen auf dem System Drucken Sie vor dem Konfigurieren der Wireless-LAN-Einstellungen die Konfigurationsseite der Netzwerkeinstellungen aus, um die zur Konfiguration der Einstellungen benötigten Informationen zu erhalten. Ausdrucken der Konfigurationsseite SP 212w/SP 212Nw/SP 213w/SP 213Nw Halten Sie die [Stopp/Start]-Taste gedrückt, schalten Sie die Stromversorgung ein und lassen Sie die [Stopp/Start]-Taste erst nach 13 Sekunden los. DCT887 3

4 SP 212SNw/SP 212SUw/SP 212SFw/SP 212SFNw/SP 213SNw/SP 213SUw/ SP 213SFw/SP 213SFNw Drücken Sie die Taste [Anwenderprogramm]. DCT845 Drücken Sie die Taste [ ] oder [ ], um [Liste/Bericht drucken] auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste [OK]. Drücken Sie die Taste [ ] oder [ ], um [Konfigurationsseite] auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste [OK]. Drücken Sie im Bestätigungsbildschirm auf [Ja]. WLAN-Informationen aus der Konfigurationsseite Zum Konfigurieren der W-LAN-Einstellungen werden die folgenden Informationen benötigt: Status Dies wird unter W-LAN-Status angezeigt. Sie können den Status der WLAN-Verbindung überprüfen. Kommunikationsmodus Dies wird unter W-LAN-Status angezeigt. Stellen Sie sicher, dass "Kommunikationsmodus" auf "Infrastruktur" eingestellt ist. Nähere Angaben zur Konfiguration des Kommunikationsmodus finden Sie unter Punkt 5 "Fehlerbehebung". IP-Adresse Bei SP 212w/SP 212Nw/SP 213w/SP 213Nw wird dies unter Host-Schnittst. angezeigt. Bei SP 212SNw/SP 212SUw/SP 212SFw/SP 212SFNw/SP 213SNw/SP 213SUw/SP 213SFw/SP 213SFNw wird dies unter Netzwerkeinstellung. angezeigt. Einzelheiten zum Ändern der IP-Adresse auf der Konfigurationsseite und zum Konfigurieren der IP-Adresse finden Sie in der Installationsanleitung. 4

5 CHV Überprüfen der Wireless-Netzwerkumgebung Überprüfen Sie anhand des folgenden Schaubildes, welche W-LAN-Einstellungen Sie konfigurieren müssen: Die Verbindungsmethode hängt von den Spezifikationen des von Ihnen verwendeten WLAN-Zugriffspunkts (Router) ab. Einzelheiten finden Sie im Handbuch des Zugriffspunkts (Router). Stellen Sie sicher, dass Ihr Zugriffspunkt (Router) mit dem Netzwerk verbunden ist. Unterstützt das Gerät WPS? Ja Nein Manuelle Einrichtung SP 212w/SP 212Nw/SP 213w/SP 213Nw Für Einzelheiten siehe Seite 13. SP 212SNw/SP 212SUw/SP 212SFw/SP 212SFNw/ SP 213SNw/SP 213SUw/SP 213SFw/SP 213SFNw Für Einzelheiten siehe Seite 25. Ist das Gerät mit einer WPS-Taste ausgestattet? WPS Ja Nein Einfaches Setup unter Verwendung des PIN-Codes SP 212w/SP 212Nw/SP 213w/SP 213Nw Für Einzelheiten siehe Seite 9. SP 212SNw/SP 212SUw/SP 212SFw/SP 212SFNw/ SP 213SNw/SP 213SUw/SP 213SFw/SP 213SFNw Für Einzelheiten siehe Seite 23. Einfache Einrichtung mit der WPS-Taste SP 212w/SP 212Nw/SP 213w/SP 213Nw Für Einzelheiten siehe Seite 6. SP 212SNw/SP 212SUw/SP 212SFw/SP 212SFNw/ SP 213SNw/SP 213SUw/SP 213SFw/SP 213SFNw Für Einzelheiten siehe Seite 22. Die WPS-Schaltfläche und die Verbindung mit einem PIN-Code Abhängig vom verwendeten Zugriffspunkt (Router) ist eine Einrichtung unter Verwendung der WPS-Taste, eines PIN-Codes oder beiden Methoden möglich. Um die Verbindung unter Verwendung eines PIN-Codes herzustellen, muss der Konfigurationsbildschirm des Zugriffspunkts (Router) auf dem Computer angezeigt werden. WPS-Verbindungssicherheit Die Verschlüsselungsmethode für die Geräte wird von WPS automatisch konfiguriert. Die Sicherheitseinstellungen hängen von der Verbindungsumgebung ab. Deshalb kann nicht vorausgesetzt werden, dass die konfigurierte Sicherheitseinstellung die sicherste Einstellung ist. 5

6 3. WLAN-Konfiguration (SP 212w/SP 212Nw/SP 213w/SP 213Nw) Einfache Einrichtung mit der WPS-Taste Lässt sich der Zugriffspunkt (Router) nicht innerhalb von zwei Minuten erkennen, läuft die Such-Sitzung ab. Geräteverfügbarkeit Bedienfeld Web Image Monitor Smart Organizing Monitor* Ja Nein Ja * Installieren Sie Smart Organizing Monitor vor der Benutzung. Einzelheiten zur Installation finden Sie in der Installationsanleitung und der Anwenderanleitung. Verwendung des Bedienfelds Überprüfen Sie, ob der Wireless-LAN-Zugriffspunkt (Router) ordnungsgemäß funktioniert. Wenn die Ein/Aus-Anzeige leuchtet, halten Sie die Taste [W-LAN] mind. zwei Sekunden lang gedrückt. DCT869 Alle Anzeigen leuchten nacheinander für drei Sekunden. Wenn Sie das Gerät während dieser drei Sekunden nicht bedienen, stellt das Gerät nach der PBC-Methode eine Verbindung her. DCT872 6

7 Drücken Sie die WPS-Taste auf dem Zugriffspunkt (Router) innerhalb von 2 Minuten. WPS CHV607 Überprüfen Sie das Ergebnis. Verbindung erfolgreich: Die Taste [W-LAN] blinkt nicht mehr, sondern leuchtet durchgehend. Verbindung fehlgeschlagen: Die Fehleranzeigen blinken und gehen nach 30 Sekunden aus und die Ein/Aus-Anzeige leuchtet durchgehend. Auch die Taste [W-LAN] blinkt nicht mehr. Die Konfiguration der WLAN-Einstellungen ist abgeschlossen. Als nächstes installieren Sie den Druckertreiber von der mitgelieferten CD-ROM. Einzelheiten dazu finden Sie in der Installationsanleitung. Verwendung des Smart Organizing Monitor Überprüfen Sie, ob der Wireless-LAN-Zugriffspunkt (Router) ordnungsgemäß funktioniert. Klicken Sie im [Start]-Menü auf [Alle Programme]. Klicken Sie auf [Smart Organizing Monitor for SP xxx Series]. Klicken Sie auf [Smart Organizing Monitor Status]. Wenn das verwendete Gerät nicht ausgewählt ist, klicken Sie auf [Drucker verbinden] und wählen Sie das Gerätemodell aus. Klicken Sie auf die Registerkarte [Anwenderprg.]. Klicken Sie auf [Druckerkonfiguration]. Geben Sie den Zugangscode ein und klicken Sie dann auf [OK]. Der Standard Zugangscode lautet "Admin". Geben Sie "Admin" ein, wenn er nicht geändert wurde. Beachten Sie die Groß- und Kleinschreibung. 7

8 Klicken Sie auf die Registerkarte [Wireless]. Konfigurieren Sie die Einstellungen folgendermaßen: Wählen Sie [Setup mit WPS]. 2. Wählen Sie [Wi-Fi Protected Setup über Knopfdruck (PBC)]. 3. Nach dem Konfigurieren der Einstellungen in den Schritten 1 bis 2 klicken Sie auf [Verb.], um eine Verbindung herzustellen. Drücken Sie auf die Schaltfläche WPS am Zugriffspunkt (Router). DCT863 WPS CHV607 Überprüfen Sie das Ergebnis. Verbindung erfolgreich: Wenn "Mit dem Zugriffspunkt verbunden." angezeigt wird, konnte die Verbindung hergestellt werden. Verbindung fehlgeschlagen: Wenn "Verbinden mit dem Zugriffspunkt fehlgeschlagen." angezeigt wird, konnte die Verbindung nicht hergestellt werden. Beginnen Sie erneut mit dem Verfahren. 8

9 Einfaches Setup unter Verwendung des PIN-Codes Lässt sich der Zugriffspunkt (Router) nicht innerhalb von zwei Minuten erkennen, läuft die Such-Sitzung ab. Geräteverfügbarkeit Bedienfeld Web Image Monitor Smart Organizing Monitor* Ja Nein Ja * Vor der Verwendung muss Smart Organizing Monitor installiert werden. Einzelheiten zur Installation finden Sie in der Installationsanleitung und der Anwenderanleitung. Verwendung des Bedienfelds Überprüfen Sie, ob der Wireless-LAN-Zugriffspunkt (Router) ordnungsgemäß funktioniert. Öffnen Sie den PIN-Code-Konfigurationsbildschirm für den WLAN-Zugriffspunkt (Router) auf Ihrem Computer. Wenn die Ein/Aus-Anzeige leuchtet, halten Sie die Taste [W-LAN] höchstens zwei Sekunden lang gedrückt. DCT869 Alle Anzeigen leuchten wiederholt in dieser Reihenfolge. DCT872 9

10 Drücken Sie die Taste [Stopp/Start] im Drei-Sekunden-Zeitraum, in dem die drei Anzeigen nacheinander blinken. Der PIN-Code wird gedruckt. Die LED der [W-LAN]-Taste fängt an zu blinken und das Gerät stellt eine Verbindung nach der PIN-Methode her. Geben Sie die PIN des Geräts auf der Zugriffspunkt-(Router)-Webseite ein. Führen Sie WPS (PIN-System) über die Webseite des Zugriffspunkts (Router) aus. Überprüfen Sie das Ergebnis. Verbindung erfolgreich: Die Taste [W-LAN] blinkt nicht mehr, sondern leuchtet durchgehend. 10

11 Verbindung fehlgeschlagen: Die Fehleranzeigen blinken und gehen nach 30 Sekunden aus und die Ein/Aus-Anzeige leuchtet durchgehend. Auch die Taste [W-LAN] blinkt nicht mehr. Die Konfiguration der WLAN-Einstellungen ist abgeschlossen. Als nächstes installieren Sie den Druckertreiber von der mitgelieferten CD-ROM. Einzelheiten dazu finden Sie in der Installationsanleitung. Verwendung des Smart Organizing Monitor Überprüfen Sie, ob der Wireless-LAN-Zugriffspunkt (Router) ordnungsgemäß funktioniert. Klicken Sie im [Start]-Menü auf [Alle Programme]. Klicken Sie auf [Smart Organizing Monitor for SP xxx Series]. Klicken Sie auf [Smart Organizing Monitor Status]. Wenn das verwendete Gerät nicht ausgewählt ist, klicken Sie auf [Drucker verbinden] und wählen Sie das Gerätemodell aus. Klicken Sie auf die Registerkarte [Anwenderprg.]. Klicken Sie auf [Druckerkonfiguration]. Geben Sie den Zugangscode ein und klicken Sie dann auf [OK]. Der Standard Zugangscode lautet "Admin". Geben Sie "Admin" ein, wenn er nicht geändert wurde. Beachten Sie die Groß- und Kleinschreibung. 11

12 Klicken Sie auf die Registerkarte [Wireless]. Konfigurieren Sie die Einstellungen folgendermaßen: Wählen Sie [Setup mit WPS]. 2. Wählen Sie [Wi-Fi Protected Setup mit PIN-Code]. 3. Sie können den PIN-Code durch Klicken auf [PIN-Code erhalten] anzeigen. 4. Nach der Konfiguration der Einstellungen in den Schritten 1 bis 3 klicken Sie auf [Verbinden], um eine Verbindung herzustellen. Geben Sie die PIN des Geräts auf der Webseite des Zugriffspunkts (Router) ein. DCT864 Führen Sie WPS (PIN-System) über die Webseite des Zugriffspunkts (Router) aus. 12

13 Überprüfen Sie das Ergebnis. Verbindung erfolgreich: Wenn "Mit dem Zugriffspunkt verbunden." angezeigt wird, konnte die Verbindung hergestellt werden. Verbindung fehlgeschlagen: Wenn "Verbinden mit dem Zugriffspunkt fehlgeschlagen." angezeigt wird, konnte die Verbindung nicht hergestellt werden. Beginnen Sie erneut mit dem Verfahren. Manuelle Einrichtung Wenn Sie die Einstellungen des zu verwendenden Zugriffspunkts (Router) nicht bestätigen können oder der Zugriffspunkt (Router) WPS nicht unterstützt, konfigurieren Sie die Wireless-LAN-Einstellungen manuell. Überprüfen Sie die SSID und den Verschlüsselungscode (WEP-Schlüssel/Passphrase). Informationen dazu finden Sie im Handbuch des verwendeten W-LAN-Zugriffspunktes (Router). Ermitteln Sie das vom Zugriffspunkt (Router) verwendete Sicherheitsverfahren. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Sicherheitsverfahren vom verwendeten W-LAN-Zugriffspunkt (Router) verwendet wird, lesen Sie dies im Handbuch zum Zugriffspunkt (Router) nach. Wenn DHCP aktiviert ist, geben Sie die WLAN-Einstellungen über eine Kabelverbindung an und richten Sie dann die Verbindung mit der Wireless-IP-Adresse erneut ein. Geräteverfügbarkeit Bedienfeld Web Image Monitor Smart Organizing Monitor* Nein Ja Ja * Vor der Verwendung muss Smart Organizing Monitor installiert werden. Einzelheiten zur Installation finden Sie in der Installationsanleitung und der Anwenderanleitung. Verwendung des Smart Organizing Monitor Überprüfen Sie, ob der Wireless-LAN-Zugriffspunkt (Router) ordnungsgemäß funktioniert. Klicken Sie im [Start]-Menü auf [Alle Programme]. Klicken Sie auf [Smart Organizing Monitor for SP xxx Series]. Klicken Sie auf [Smart Organizing Monitor Status]. Wenn das verwendete Gerät nicht ausgewählt ist, klicken Sie auf [Drucker verbinden] und wählen Sie das Gerätemodell aus. Klicken Sie auf die Registerkarte [Anwenderprg.]. Klicken Sie auf [Druckerkonfiguration]. Geben Sie den Zugangscode ein und klicken Sie dann auf [OK]. Der Standard Zugangscode lautet "Admin". Geben Sie "Admin" ein, wenn er nicht geändert wurde. Beachten Sie die Groß- und Kleinschreibung. 13

14 Klicken Sie auf die Registerkarte [Wireless]. Konfigurieren Sie die Einstellungen folgendermaßen: Wählen Sie [Manuelles Setup]. 2. Wählen Sie [Infrastruktur]. Konfigurieren Sie die SSID und den Verschlüsselungscode, dann stellen Sie eine Verbindung her. Die nächsten Schritte unterscheiden sich je nach dem Authentifizierungsverfahren, das Sie ausgewählt haben. DCT866 14

15 A. Verbindung mit Geräten mittels WPA2-PSK- oder Gemischter-Modus- WPA2/WPA-Authentifizierung Einzelheiten zur Überprüfung der SSID und des Verschlüsselungscodes finden Sie auf Seite 2 "Überprüfen der SSID und des Verschlüsselungscodes" Geben Sie die SSID des Zugriffspunktes (Router) ein. 2. Wählen Sie [WPA2-PSK] oder [Mix-Modus WPA/WPA2]. DCT Geben Sie den Verschlüsselungscode für den Zugriffspunkt (Router) ein. 4. Nach dem Konfigurieren der Einstellungen in den Schritten 1 bis 3 klicken Sie auf [OK], um eine Verbindung herzustellen. 15

16 B. Verbindung mit Geräten mittels Open-System- oder Shared-Key-Authentifizierung Einzelheiten zur Überprüfung der SSID und des Verschlüsselungscodes finden Sie auf Seite 2 "Überprüfen der SSID und des Verschlüsselungscodes". Wenn [Verschlüsselung] auf [Keine] gesetzt ist, müssen Sie den WEP-Schlüssel nicht eingeben. Auf [OK] klicken Geben Sie die SSID des Zugriffspunktes (Router) ein. 2. Wählen Sie [Open-System] oder [Shared-Key]. 3. Wählen Sie die Verschlüsselungsmethode. 4. Wählen Sie die Kennung. 5. Wählen Sie 64 Bit oder 128 Bit aus. 6. Wählen Sie ASCII oder Hexadezimal aus. 7. Geben Sie den Verschlüsselungscode für den Zugriffspunkt (Router) ein. DCT Nach dem Konfigurieren der Einstellungen in den Schritten 1 bis 7 klicken Sie auf [OK], um eine Verbindung herzustellen. Drücken Sie auf die Taste [W-LAN]. DCT869 16

17 Überprüfen Sie das Ergebnis. Verbindung erfolgreich: Die Taste [W-LAN] blinkt nicht mehr, sondern leuchtet durchgehend. Verbindung fehlgeschlagen: Die Fehleranzeigen blinken und gehen nach 30 Sekunden aus und die Ein/Aus-Anzeige leuchtet durchgehend. Auch die Taste [W-LAN] blinkt nicht mehr. Die Konfiguration der W-LAN-Einstellungen ist abgeschlossen. Als nächstes installieren Sie den Druckertreiber von der mitgelieferten CD-ROM. Einzelheiten dazu finden Sie in der Installationsanleitung. 17

18 Verwendung des Web Image Monitor Web Image Monitor ist ein Tool zur Geräteüberwachung, mit dem Sie die Geräteeinstellungen mithilfe des Web Browsers eines Computers im selben Netzwerk konfigurieren können. Wenn DHCP aktiviert ist, geben Sie die WLAN-Einstellungen über eine Kabelverbindung an und richten Sie dann die Verbindung mit der Wireless-IP-Adresse erneut ein. Verbinden Sie das Netzwerkkabel mit dem Ethernetanschluss. Verbinden Sie das andere Ende des Kabels mit einem Netzwerkgerät, z. B. an einem Hub. Starten Sie den Webbrowser. Geben Sie in der Adressleiste Ihres Webbrowsers " des Geräts)/" ein, um auf das Gerät zuzugreifen. Klicken Sie auf [Netzwerkeinstellungen]. Klicken Sie auf die Registerkarte [Wireless]. Legen Sie [Wireless] auf [Aktiv] fest. Klicken Sie auf [Scan-Liste], um die Liste anzuzeigen, wählen Sie die Ziel-SSID aus und klicken Sie dann auf [OK]. Wenn Sie die Ziel-SSID nicht finden können, konfigurieren Sie die SSID folgendermaßen. 1. Geben Sie unter [SSID] die SSID für den Zugriffspunkt (Router) ein. Legen Sie [Kommunikationsmodus] auf [Infrastruktur] fest. Wählen Sie in [Authentifizierung] das Authentifizierungsverfahren aus. Wählen Sie in [Verschlüsselung] die Verschlüsselungsoption aus. Wenn das Authentifizierungsverfahren [Open-System] ist, legen Sie die Verschlüsselungsoption auf [Keine] oder [WEP] fest. Wenn das Authentifizierungsverfahren [Shared-Key] ist, legen Sie die Verschlüsselungsoption auf [WEP] fest. Wenn das Authentifizierungsverfahren [WPA2-PSK] ist, legen Sie die Verschlüsselungsoption auf [CCMP (AES)] fest. Wenn das Verschlüsselungsverfahren [Gemischter Modus WPA/WPA2] ist, legen Sie die Verschlüsselungsoption auf [TKIP/AES] fest. Wenn das Verschlüsselungsverfahren [Keine] ist Wenn Sie [Keine] gewählt haben, fahren Sie mit Schritt fort. 18

19 Wenn das Verschlüsselungsverfahren auf [CCMP (AES)] oder [TKIP/AES] festgelegt ist 1 DCT Geben Sie den Verschlüsselungscode für den Zugriffspunkt (Router) ein. Wenn das Verschlüsselungsverfahren auf [WEP] festgelegt ist DCT Wählen Sie 64 Bit oder 128 Bit aus. 2. Wählen Sie die Kennung. 3. Wählen Sie ASCII oder Hexadezimal aus. 4. Geben Sie den Verschlüsselungscode für den Zugriffspunkt (Router) ein. Geben Sie, falls erforderlich, das Administratorpasswort ein. Klicken Sie auf [OK]. Drücken Sie die [W-LAN]-Taste. 19

20 Überprüfen Sie das Ergebnis. Verbindung erfolgreich: Die Taste [W-LAN] blinkt nicht mehr, sondern leuchtet durchgehend. Verbindung fehlgeschlagen: Die Fehleranzeigen blinken und gehen nach 30 Sekunden aus und die Ein/Aus-Anzeige leuchtet durchgehend. Auch die Taste [W-LAN] blinkt nicht mehr. Die Konfiguration der WLAN-Einstellungen ist abgeschlossen. Als nächstes installieren Sie den Druckertreiber von der mitgelieferten CD-ROM. Einzelheiten dazu finden Sie in der Installationsanleitung. Wiederherstellen der WLAN-Verbindung Um eine WLAN-Verbindung mit den zuvor konfigurierten Einstellungen wiederherzustellen, gehen Sie folgendermaßen vor: Überprüfen Sie, ob der Wireless-LAN-Zugriffspunkt (Router) ordnungsgemäß funktioniert. Drücken Sie die [W-LAN]-Taste. DCT869 20

21 4. WLAN-Konfiguration (SP 212SNw/SP 212SUw/SP 212SFw/SP 212SFNw/ SP 213SNw/SP 213SUw/SP 213SFw/SP 213SFNw) WLAN-Aktivierung Drücken Sie die Taste [Anwenderprogramm]. DCT845 Drücken Sie die Taste [ ] oder [ ], um [Netzw.einst.] auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste [OK]. Wenn Sie aufgefordert werden, ein Passwort einzugeben, geben Sie das Passwort über die Zehnertastatur ein und betätigen Sie anschließend die Taste [OK]. Drücken Sie die Taste [ ] oder [ ], um [W-LAN] auszuwählen, und drücken Sie die [OK]-Taste. Drücken Sie die Taste [ ] oder [ ], um [W-LAN aktivieren] auszuwählen, und drücken Sie die [OK]-Taste. Drücken Sie die Taste [ ] oder [ ], um [Aktivieren] auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste [OK]. Drücken Sie die Taste [Anwenderprogramm], um zur Eingangsanzeige zurückzukehren. Nachdem eine Einstellung geändert wurde, wird das Gerät automatisch neu gestartet. Ein Passwort für den Zugriff auf das Menü der [Admin.- Tools] kann festgelegt werden in [Sperre Admin.- Tools]. [W-LAN-Taste] Wählen Sie den Modus, der nach dem Drücken der [W-LAN]-Taste angezeigt wird. Drücken Sie die Taste [Anwenderprogramm]. DCT845 21

22 Drücken Sie die Taste [ ] oder [ ], um [Netzw.einst.] auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste [OK]. Wenn Sie aufgefordert werden, ein Passwort einzugeben, geben Sie das Passwort über die Zehnertastatur ein und betätigen Sie anschließend die Taste [OK]. Drücken Sie die Taste [ ] oder [ ], um [W-LAN] auszuwählen, und drücken Sie die [OK]-Taste. Drücken Sie die Taste [ ] oder [ ], um [W-LAN-Schlüssel] auszuwählen, und drücken Sie die [OK]-Taste. Drücken Sie die Taste [ ] oder [ ], um [Infrastruktur-Modus] auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste [OK]. Drücken Sie die Taste [Anwenderprogramm], um zur Eingangsanzeige zurückzukehren. Ein Passwort für den Zugriff auf das Menü der [Admin.- Tools] kann festgelegt werden in [Sperre Admin.- Tools]. Einfache Einrichtung mit der WPS-Taste Lässt sich der Zugriffspunkt (Router) nicht innerhalb von zwei Minuten erkennen, läuft die Such-Sitzung ab. Geräteverfügbarkeit Bedienfeld Web Image Monitor Smart Organizing Monitor Ja Nein Nein Verwendung des Bedienfelds Überprüfen Sie, ob der Wireless-LAN-Zugriffspunkt (Router) ordnungsgemäß funktioniert. Halten Sie die [W-LAN]-Taste gedrückt. DCT853 Wenn [W-LAN aktivieren] auf [Deaktivieren] gesetzt ist, können Sie die Taste [W-LAN] nicht verwenden. 22

23 Drücken Sie [PBC]. Drücken Sie [Ja]. "Bitte [AP] drücken innerhalb von 2 Minuten" erscheint und das Gerät beginnt mit dem Verbindungsaufbau in der PBC-Methode. Drücken Sie die WPS-Taste auf dem Zugriffspunkt (Router) innerhalb von 2 Minuten. WPS CHV607 Ist die Verbindung erfolgreich, wird "Verbind. m. Zugriffspunkt war erfolgreich." angezeigt. Schlägt die Verbindung fehl, wird "Verbind. m. Zugriffspunkt ist fehlgeschlagen." angezeigt. Die Konfiguration der WLAN-Einstellungen ist abgeschlossen. Als nächstes installieren Sie den Treiber von der mitgelieferten CD-ROM. Einzelheiten dazu finden Sie in der Installationsanleitung. Einfaches Setup unter Verwendung des PIN-Codes Lässt sich der Zugriffspunkt (Router) nicht innerhalb von zwei Minuten erkennen, läuft die Such-Sitzung ab. Um eine Verbindung unter Verwendung eines PIN-Codes herzustellen, verwenden Sie einen Computer, der mit dem Wireless-LAN-Zugriffspunkt (Router) verbunden ist. Geräteverfügbarkeit Bedienfeld Web Image Monitor Smart Organizing Monitor Ja Nein Nein Verwendung des Bedienfelds Überprüfen Sie, ob der Wireless-LAN-Zugriffspunkt (Router) ordnungsgemäß funktioniert. 23

24 Öffnen Sie den PIN-Code-Konfigurationsbildschirm für den WLAN-Zugriffspunkt (Router) auf Ihrem Computer. Halten Sie die [W-LAN]-Taste gedrückt. DCT853 Wenn [W-LAN aktivieren] auf [Deaktivieren] gesetzt ist, können Sie die Taste [W-LAN] nicht verwenden. Drücken Sie [PIN]. Überprüfen Sie den PIN-Code. PIN PIN-Code: XXXXXXXX Geben Sie den PIN-Code des Geräts auf der Webseite des Zugriffspunktes (Router) ein. Drücken Sie [Verbind.]. PIN PIN-Code: XXXXXXXX 24

25 Führen Sie WPS (PIN-System) über die Webseite des Zugriffspunkts (Router) aus. Ist die Verbindung erfolgreich, wird "Verbind. m. Zugriffspunkt war erfolgreich." angezeigt. Schlägt die Verbindung fehl, wird "Verbind. m. Zugriffspunkt ist fehlgeschlagen." angezeigt. Die Konfiguration der WLAN-Einstellungen ist abgeschlossen. Als nächstes installieren Sie den Treiber von der mitgelieferten CD-ROM. Einzelheiten dazu finden Sie in der Installationsanleitung. Manuelle Einrichtung Wenn Sie die Einstellungen des zu verwendenden Zugriffspunkts (Router) nicht überprüfen können oder der Zugriffspunkt (Router) WPS nicht unterstützt, konfigurieren Sie die Wireless-LAN-Einstellungen manuell. Überprüfen Sie die SSID und den Verschlüsselungscode (WEP-Schlüssel/Passphrase). Informationen dazu finden Sie im Handbuch des verwendeten W-LAN-Zugriffspunktes (Router). Prüfen Sie das vom Zugriffspunkt (Router) verwendete Sicherheitsverfahren. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Sicherheitsverfahren vom verwendeten W-LAN-Zugriffspunkt (Router) verwendet wird, lesen Sie dies im Handbuch zum Zugriffspunkt (Router) nach. Geräteverfügbarkeit Bedienfeld Web Image Monitor Smart Organizing Monitor Ja Ja Nein Verwendung des Bedienfelds Wenn Sie die WLAN-Einstellungen zuvor konfiguriert haben, konfigurieren Sie die Einstellungen mithilfe von [Setup-Assistent] in [Netzwerkeinstellungen]. Einzelheiten zur Verwendung von [Setup- Assistent] finden Sie in der Anwenderanleitung. Überprüfen Sie, ob der Wireless-LAN-Zugriffspunkt (Router) ordnungsgemäß funktioniert. 25

26 Drücken Sie die [W-LAN]-Taste. DCT853 Wenn [W-LAN aktivieren] auf [Deaktivieren] gesetzt ist, können Sie die Taste [W-LAN] nicht verwenden. Wenn zuerst [Frequenzkanal] erscheint, setzen Sie [W-LAN-Schlüssel] auf [Infrastruktur-Modus]. Durchsuchen Sie die SSID zum Anzeigen der Liste, wählen Sie die Ziel-SSID aus und drücken Sie dann die Taste [Weiter]. Wenn Sie die Ziel-SSID nicht finden können, konfigurieren Sie die SSID folgendermaßen. 1. Wählen Sie [Eingabe SSID] aus und drücken Sie dann [Weiter]. 2. Geben Sie die SSID mit den Zehnertasten ein und drücken Sie [Weiter]. Einzelheiten zum Überprüfen der SSID finden Sie auf Seite 2 "Überprüfen der SSID und des Verschlüsselungscodes". Wählen Sie das Authentifizierungsverfahren aus und drücken Sie dann [Weiter]. Die nächsten Schritte unterscheiden sich je nach dem Authentifizierungsverfahren, das Sie ausgewählt haben. Fahren Sie mit Schritt des entsprechenden Abschnitts fort. Wenn das Authentifizierungsverfahren [WPA2-PSK] oder [Gemischter Modus WPA2/WPA] ist Wenn das Authentifizierungsverfahren [Open System] oder [Shared-Key] ist 26

27 Verbindung mit Geräten mittels WPA2-PSK- oder Gemischter-Modus-WPA2/ WPA-Authentifizierung Geben Sie den Verschlüsselungscode mit der Zehnertastatur ein und drücken Sie dann [Verbind.]. Einzelheiten zur Überprüfung des Verschlüsselungscodes finden Sie auf Seite 2 "Überprüfen der SSID und des Verschlüsselungscodes". Einzelheiten zu der für den Verschlüsselungscode verwendeten Zeichenanzahl finden Sie auf Seite 3 "Für den Verschlüsselungscode verwendete Zeichenanzahl" in 1, "Vor der Konfigurierung der WLAN-Einstellungen". Drücken Sie [Ja]. Überprüfen Sie die Verbindung mittels [W-LAN-Status]. Taste [Anwenderprogramm] [Netzwerkeinstellung.] [W-LAN] [W-LAN-Status] Wenn "Verbunden" angezeigt wird, konnte die Verbindung hergestellt werden. Wenn "Verbinden..." erscheint, beginnt das Gerät, eine Verbindung herzustellen. Wenn "Getrennt" angezeigt wird, wurde die Verbindung nicht hergestellt. Beginnen Sie erneut mit dem Verfahren. Die Konfiguration der WLAN-Einstellungen ist abgeschlossen. Als nächstes installieren Sie den Treiber von der mitgelieferten CD-ROM. Einzelheiten dazu finden Sie in der Installationsanleitung. Verbindung mit Geräten mittels Open-System- oder Shared-Key-Authentifizierung Wählen Sie das Verschlüsselungsverfahren aus und drücken Sie dann [Weiter]. Geben Sie über die Zehnertastatur den Verschlüsselungscode und die ID ein und drücken Sie anschließend [Verbind.]. Die ID wird zur Identifizierung des Verschlüsselungscodes verwendet. Sie können vier Verschlüsselungscodes registrieren (ID 1 bis 4). Einzelheiten zur Überprüfung des Verschlüsselungscodes finden Sie auf Seite 2 "Überprüfen der SSID und des Verschlüsselungscodes". Einzelheiten zu der für den Verschlüsselungscode verwendeten Zeichenanzahl finden Sie auf Seite 3 "Für den Verschlüsselungscode verwendete Zeichenanzahl" in 1, "Vor der Konfigurierung der WLAN-Einstellungen". 27

28 Drücken Sie [Ja]. Prüfen Sie die Verbindung mittels [W-LAN-Status]. Taste [Anwenderprogramm] [Netzwerkeinstellung.] [W-LAN] [W-LAN-Status] Wenn "Verbunden" angezeigt wird, konnte die Verbindung hergestellt werden. Wenn "Verbinden..." erscheint, beginnt das Gerät, eine Verbindung herzustellen. Wenn "Getrennt" angezeigt wird, wurde die Verbindung nicht hergestellt. Beginnen Sie erneut mit dem Verfahren. Die Konfiguration der WLAN-Einstellungen ist abgeschlossen. Als nächstes installieren Sie den Treiber von der mitgelieferten CD-ROM. Einzelheiten dazu finden Sie in der Installationsanleitung. Verwendung des Web Image Monitor Sie können Web Image Monitor genauso wie beim SP 212w/SP 212Nw/SP 213w/SP 213Nw Modell konfigurieren. Einzelheiten zur Konfigruation der Web-Image-Monitor-Einstellungen finden Sie auf Seite 18, "Verwendung des Web Image Monitor". Überprüfen Sie das Ergebnis. Taste [Anwenderprogramm] [Netzwerkeinstellung.] [W-LAN] [W-LAN-Status] Wenn "Verbunden" angezeigt wird, konnte die Verbindung hergestellt werden. Wenn "Verbinden..." erscheint, beginnt das Gerät, eine Verbindung herzustellen. Wenn "Getrennt" angezeigt wird, wurde die Verbindung nicht hergestellt. Beginnen Sie erneut mit dem Verfahren. Wiederherstellen der WLAN-Verbindung Um eine WLAN-Verbindung mit den zuvor konfigurierten Einstellungen wiederherzustellen, gehen Sie folgendermaßen vor: Überprüfen Sie, ob der Wireless-LAN-Zugriffspunkt (Router) ordnungsgemäß funktioniert. Drücken Sie die [W-LAN]-Taste. Die [W-LAN]-Taste blinkt. DCT853 28

29 5. Fehlerbehebung Probleme bei der Verbindung Wenn auch nach dem erneuten Konfigurieren der Verbindungseinstellungen Probleme auftreten, überprüfen Sie Folgendes: Sind die Einstellungen für den Wireless-LAN-Zugriffspunkt (Router) richtig konfiguriert? Stellen Sie sicher, dass die WPS-Funktion nicht auf "Nicht aktiv" oder "Aus" festgelegt ist. Andere Funktionen können die WPS-Funktion abhängig von ihren Einstellungen stören. Weitere Informationen finden Sie in den Handbüchern zum Wireless-LAN-Zugriffspunkt (Router). Befindet sich der Wireless-LAN-Zugriffspunkt (Router) in einem Bereich, in dem er Funkwellen empfangen kann? Der Bereich, in dem die Geräte Funkwellen empfangen können, hängt von der Struktur des Gebäudes ab. Wenn sich das Gerät zu weit entfernt vom Wireless-LAN-Zugriffspunkt (Router) befindet, stellen Sie es näher am Wireless-LAN-Zugriffspunkt auf. Verbinden Sie anschließend die Geräte. Haben Sie die WPS-Taste gedrückt? Die WPS-Taste hat unterschiedliche Namen. Wie lange die Taste gedrückt werden muss, hängt vom verwendeten Wireless-LAN-Zugriffspunkt (Router) ab. Weitere Informationen zu den Tasten, die Sie für eine bestimmte Zeitdauer drücken müssen, finden Sie im Handbuch. Ist der PIN-Code richtig konfiguriert? Konfigurieren Sie den PIN-Code entsprechend der Handbücher für den Wireless-LAN- Zugriffspunkt (Router). Überprüfen Sie den PIN-Code, wenn er angezeigt oder gedruckt wird. Ist der Kommunikationsmodus auf Ad-hoc-Modus gestellt? Setzen Sie den Kommunikationsmodus auf Infrastruktur-Modus. SP 212w/SP 212Nw/SP 213w/SP 213Nw (Smart Organizing Monitor) Registerkarte [Anwenderprogramm] [Druckerkonfiguration] Registerkarte [Wireless] [Kommunikationsmodus] [Infrastruktur] SP 212SNw/SP 212SUw/SP 212SFw/SP 212SFNw/SP 213SNw/SP 213SUw/SP 213SFw/ SP 213SFNw Taste [Anwenderprogramm] [Netzwerkeinstellungen] [W-LAN] [Setup-Assistent] [Infrastruktur-Modus] Haben Sie die SSID und den Verschlüsselungscode korrekt eingegeben? Achten Sie darauf, dass Sie sie richtig eingeben. Bei der SSID und dem Verschlüsselungscode werden Groß- und Kleinschreibung berücksichtigt. Der für den Zugriffspunkt (Router) festgelegte Verschlüsselungscode kann nicht konfiguriert werden. Das Gerät unterstützt WPS 2.0, niedrigere Verschlüsselungslevels, wie etwa WEP und TKIP, können nicht verwendet werden. Für die Verbindung mit einer Betriebsumgebung, die eine WEP- oder TKIP-Verschlüsselung nutzt, nehmen Sie die Einstellung manuell vor, wie in "Manuelle Einrichtung" beschrieben, oder konfigurieren Sie den Zugriffspunkt (Router), um eine sicherere Verschlüsselung zu verwenden. 29

30 Die Verbindung war erfolgreich, aber W-LAN kann nicht verwendet werden Wenn die Verbindung hergestellt wurde, aber das Wireless-LAN nicht verwendet werden kann, überprüfen Sie Folgendes: Die Verbindung kann aufgrund von Funkwellen fehlschlagen. Wenn sich ein anderes Drahtlosnetzwerk in der Nähe befindet, kann die Drahtlosverbindung fehlschlagen. Warten Sie einige Minuten und stellen Sie die Netzwerkverbindung erneut her. Sind die IP-Adressen-Einstellungen korrekt konfiguriert? Stellen Sie sicher, dass die IP-Adresseneinstellungen korrekt konfiguriert sind. Konfigurieren der IPv4-Adresse für die W-LAN-Verbindung SP 212w/SP 212Nw/SP 213w/SP 213Nw (Smart Organizing Monitor) Registerkarte [Anwenderprogramm] [IP-Adresse] SP 212SNw/SP 212SUw/SP 212SFw/SP 212SFNw/SP 213SNw/SP 213SUw/SP 213SFw/ SP 213SFNw (Bedienfeld) Taste [Anwenderprogramm] [Netzwerkeinstellungen] [IPv4-Konfiguration] Konfigurieren der IPv6-Adresse für die W-LAN-Verbindung Einzelheiten dazu finden Sie in der Anwenderanleitung. Die zuvor eingerichtete Verbindung kann nicht erneut hergestellt werden. Für die erneute Konfiguration der W-LAN-Einstellungen müssen Sie die Netzwerkeinstellungen zunächst zurücksetzen. SP 212SNw/SP 212SUw/SP 212SFw/SP 212SFNw/SP 213SNw/SP 213SUw/SP 213SFw/ SP 213SFNw (Bedienfeld) Taste [Anwenderprogramm] [Admin.- Tools] Einstellungen zurücksetzen [Netzw. einst. zurücksetzen] [Ja] 30

31 Glossar der W-LAN-Begriffe W-LAN-Zugriffspunkt (Router) Dieses Gerät leitet Daten zwischen W-LAN-fähigen Geräten und dem Internet weiter. Infrastruktur-Modus Wählen Sie diesen Modus für die Kommunikation über einen Zugriffspunkt (Router) aus. Ad-Hoc-Modus Wählen Sie diesen Modus aus, um eine direkte Verbindung zu einem W-LAN-fähigen Gerät (z. B. einem Laptop) herzustellen. WPS (Wi-Fi Protected Setup) WPS ist ein Verschlüsselungsstandard für Verbindungen mit Geräten, die W-LAN unterstützen. Geräte, die diesen Standard unterstützen, können unter Verwendung eines Wireless-LAN mit Verschlüsselung verbunden werden. PBC Eine WPS-Verbindungsmethode per Knopfdruck. PIN Eine WPS-Verbindungsmethode, die einen PIN-Code verwendet. SSID Dies ist eine Netzwerkkennung zur Unterscheidung der Wireless-LAN-Zugriffspunkte (Router) untereinander. Sie wird auch als Netzwerkname oder Zugriffspunktname bezeichnet. Verschlüsselungscode (WEP-Schlüssel/Passphrase) Dies ist das Passwort für den Zugriff auf den Wireless-LAN-Zugriffspunkt (Router). Es wird auch als Netzwerkschlüssel oder Schlüssel bezeichnet. 31

32 DE DE M

Software-Installationsanleitung

Software-Installationsanleitung Software-Installationsanleitung In dieser Anleitung wird beschrieben, wie die Software über einen USB- oder Netzwerkanschluss installiert wird. Für die Modelle SP 200/200S/203S/203SF/204SF ist keine Netzwerkverbindung

Mehr

Hinweise für Wireless LAN-Anwender

Hinweise für Wireless LAN-Anwender Hinweise für Wireless LAN-Anwender Lesen Sie dieses Handbuch sorgfältig vor der Verwendung des Geräts und bewahren Sie es zum Nachschlagen griffbereit auf. Hinweise für Wireless LAN-Anwender In diesem

Mehr

Handbuch W-LAN-Einstellungen

Handbuch W-LAN-Einstellungen Handbuch W-LAN-Einstellungen uu Einleitung Es gibt zwei W-LAN-Modi: Den Infrastruktur-Modus für die Verbindung über einen Zugriffspunkt und den Ad-hoc- Modus für die Einrichtung einer Direktverbindung

Mehr

Software-Installationsanleitung

Software-Installationsanleitung Software-Installationsanleitung In dieser Anleitung wird beschrieben, wie die Software über einen USB- oder Netzwerkanschluss installiert wird. Für die Modelle SP 200/200S/203S/203SF/204SF ist keine Netzwerkverbindung

Mehr

Grundlagen von Drahtlosnetzwerkenp

Grundlagen von Drahtlosnetzwerkenp Grundlagen von Drahtlosnetzwerkenp Diese Broschüre enthält Informationen zum Konfigurieren einer Drahtlosverbindung zwischen dem Drucker und den Computern. Informationen zu anderen Netzwerkverbindungen,

Mehr

Installationsanleitung für den WLAN- Booster für Mobilgeräte WN1000RP

Installationsanleitung für den WLAN- Booster für Mobilgeräte WN1000RP Installationsanleitung für den WLAN- Booster für Mobilgeräte WN1000RP Inhalt Erste Schritte.......................................... 3 Ihr WLAN-Booster...................................... 4 Vorderseite

Mehr

N150 WLAN-Router (N150R)

N150 WLAN-Router (N150R) Easy, Reliable & Secure Installationsanleitung N150 WLAN-Router (N150R) Marken Marken- und Produktnamen sind Marken oder eingetragene Marken der jeweiligen Inhaber. Informationen können ohne vorherige

Mehr

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 7

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 7 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 7 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

Anbindung des Android-Gerätes an Ihr WLAN

Anbindung des Android-Gerätes an Ihr WLAN Anleitung zur Anbindung eines Android Smartphone oder Tablet an das bestehende WLAN Ihres D-Link WLAN-Routers Diese Anleitung geht davon aus, dass Sie das WLAN des D-Link WLAN-Routers bereits eingerichtet

Mehr

Installationsanleitung für den WLAN- Booster für Mobilgeräte WN1000RP

Installationsanleitung für den WLAN- Booster für Mobilgeräte WN1000RP Installationsanleitung für den WLAN- Booster für Mobilgeräte WN1000RP Support Vielen Dank, dass Sie sich für ein Produkt von NETGEAR entschieden haben. Registrieren Sie Ihr Gerät nach der Installation

Mehr

A1 WLAN Box Thomson Gateway 789 für Windows XP

A1 WLAN Box Thomson Gateway 789 für Windows XP Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box Thomson Gateway 789 für Windows XP Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 8

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 8 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 8 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

PIXMA MG6300. series. Einrichtungshandbuch

PIXMA MG6300. series. Einrichtungshandbuch PIXMA MG6300 series Einrichtungshandbuch CANON INC. 2012 Einrichtungshandbuch Dieses Handbuch enthält Informationen zum Einrichten einer Netzwerkverbindung für den Drucker. Netzwerkverbindung Drahtlose

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 7

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 7 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 7 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

Zugang zum Wireless-LAN der Fachhochschule Schweinfurt

Zugang zum Wireless-LAN der Fachhochschule Schweinfurt Zugang zum Wireless-LAN der Fachhochschule Schweinfurt für Windows XP Professional ab SP1 und Home Edition ab SP2 und Vista Mit PEAP (Protected Extensible Authentication Protocol) kann man Zugang zum WLAN

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N WLAN Sicherheit & WLAN-Kanal ändern

A1 WLAN Box PRG AV4202N WLAN Sicherheit & WLAN-Kanal ändern Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N WLAN Sicherheit & WLAN-Kanal ändern Einfach schneller zum Ziel. Sie können die Konfiguration für Ihre WLAN- Verbindung manuell überprüfen oder

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Mac OS X 10.6 & 10.7

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Mac OS X 10.6 & 10.7 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Mac OS X 10.6 & 10.7 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows Vista

A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows Vista Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows Vista Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows Vista

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows Vista Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows Vista Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Vodafone Mobile Sharing Dock R101

Vodafone Mobile Sharing Dock R101 Kurzanleitung Vodafone Mobile Sharing Dock R101 120210_Mobile SharingDock_Anleitung_150x100_RZ.indd 1 02.12.10 08:44 Vodafone Mobile Sharing Dock R101 Willkommen in der Welt der Mobilkommunikation! 3 Einleitung

Mehr

WLAN manuell einrichten

WLAN manuell einrichten WLAN manuell einrichten Vorbereiten > Versichern Sie sich, dass die WLAN-Karte oder der USB-Stick eingesteckt ist, und dass die Geräte-Software (Treiber) dafür auf Ihrem Computer installiert ist. > Schliessen

Mehr

Installationsanleitung. N300 WLAN-Repeater. Modell: WN3000RP v2

Installationsanleitung. N300 WLAN-Repeater. Modell: WN3000RP v2 Installationsanleitung N300 WLAN-Repeater Modell: WN3000RP v2 Erste Schritte Der NETGEAR WLAN Repeater erhöht die Reichweite eines WLANs durch Verstärkung des WLAN-Signals und Optimierung der allgemeinen

Mehr

USB 2.0 ETHERNET PRINTSERVER

USB 2.0 ETHERNET PRINTSERVER USB 2.0 ETHERNET PRINTSERVER DN-13014-3 DN-13003-1 Kurzanleitung zur Installation DN-13014-3 & DN-13003-1 Bevor Sie beginnen, müssen Sie die folgenden Punkte vorbereiten: Windows 2000/XP/2003/Vista/7 Computer

Mehr

Wireless-G Notebook-Adapter mit RangeBooster Setup-Assistenten-CD-ROM Benutzerhandbuch (nur auf Englisch verfügbar) auf CD-ROM Kurzanleitung

Wireless-G Notebook-Adapter mit RangeBooster Setup-Assistenten-CD-ROM Benutzerhandbuch (nur auf Englisch verfügbar) auf CD-ROM Kurzanleitung A Division of Cisco Systems, Inc. Lieferumfang Wireless-G Notebook-Adapter mit RangeBooster Setup-Assistenten-CD-ROM Benutzerhandbuch (nur auf Englisch verfügbar) auf CD-ROM Kurzanleitung 24, GHz 802.11g

Mehr

NETGEAR WNR2000 WLAN-Router Installationsanleitung

NETGEAR WNR2000 WLAN-Router Installationsanleitung NETGEAR WNR2000 WLAN-Router Installationsanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Verkabelung und Inbetriebnahme 3 2. Konfiguration 4 2.1. Installation mit eigenem, integrierten WLAN-Adapter 4 2.2. Installation

Mehr

Zugang zum Wireless-LAN der Fachhochschule Schweinfurt

Zugang zum Wireless-LAN der Fachhochschule Schweinfurt Zugang zum Wireless-LAN der Fachhochschule Schweinfurt für Windows XP Professional ab SP1 und Home Edition ab SP2. Mit PEAP (Protected Extensible Authentication Protocol) kann man Zugang zum WLAN der Fachhochschule

Mehr

A1 WLAN Box Thomson Gateway 585 für Windows 7

A1 WLAN Box Thomson Gateway 585 für Windows 7 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box Thomson Gateway 585 für Windows 7 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

WLAN THG Installationsanleitung 28.05.10. WLAN-Zugang THG

WLAN THG Installationsanleitung 28.05.10. WLAN-Zugang THG Einleitung WLAN-Zugang THG Das folgende Dokument beschreibt die grundlegenden Einstellungen, die nötig sind, um mit einem beliebigen WLAN-fähigen Gerät eine Verbindung zum THG herzustellen. Für Windows

Mehr

Installationsanleitung für den WLAN- Repeater EX6100

Installationsanleitung für den WLAN- Repeater EX6100 Installationsanleitung für den WLAN- Repeater EX6100 Erste Schritte Der NETGEAR WLAN Repeater erhöht die Reichweite eines WLANs durch Verstärkung des WLAN-Signals und Optimierung der allgemeinen Signalqualität

Mehr

Wenn Sie für einen gemeinsam genutzten Inter netzug

Wenn Sie für einen gemeinsam genutzten Inter netzug H A N D B U C H N I - 7 0 7 5 0 2 1 L I E F E R U M F A N G : 4 T E C H N I S C H E D AT E N 4 A N W E N D U N G S B E R E I C H 4 H A R D W A R E - I N S TA L L AT I O N 5 R O U T E R - K O N F I G U

Mehr

Hinweis: Sie finden die IP-Adresse des Druckers im Abschnitt "TCP/IP" des Menüs "Netzwerk/Berichte".

Hinweis: Sie finden die IP-Adresse des Druckers im Abschnitt TCP/IP des Menüs Netzwerk/Berichte. Seite 1 von 5 Verbindungsanleitung Unterstützte Betriebssysteme Mit der Software-CD können Sie Druckersoftware auf den folgenden Betriebssystemen installieren: Windows 8.1 Windows Server 2012 R2 Windows

Mehr

Wireless CardBus Card ZyAIR G-160

Wireless CardBus Card ZyAIR G-160 Wireless CardBus Card ZyAIR G-160 Quick Start Guide Wireless LAN Setup Support Model G-160 Series Quick Start Guide WLAN Setup ZyXEL ZyAIR G-160 Copyright 2004 ZyXEL GmbH, Würselen (Germany) 1. Auflage,

Mehr

KONFIGURATION TECHNICOLOR TC7230

KONFIGURATION TECHNICOLOR TC7230 Kabelrouter anschliessen - Schliessen Sie den Kabelrouter wie oben abgebildet an. - Das Gerät benötigt nun ca. 15-25 Minuten bis es online ist. Version 1.1 Seite 1/9 Sie können fortfahren, wenn die unteren

Mehr

KONFIGURATION TECHNICOLOR TC7200

KONFIGURATION TECHNICOLOR TC7200 Kabelrouter anschliessen Schliessen Sie den Kabelrouter wie oben abgebildet an. Das Gerät benötigt nun 30-60 Minuten bis es online ist und das erste Update installiert. Nach dem Update startet das Modem

Mehr

Wireless LAN mit Windows XP

Wireless LAN mit Windows XP Wireless LAN mit Windows XP Inhalt Inhalt... 1 Voraussetzungen... 2 Windows XP zum Konfigurieren von Wireless LAN verwenden... 2 Suche nach verfügbaren Netzwerken... 4 Netzwerktyp festlegen zu dem Verbindungen

Mehr

Hinweise für Wireless LAN-Anwender

Hinweise für Wireless LAN-Anwender Hinweise für Wireless LAN-Anwender Lesen Sie dieses Handbuch sorgfältig vor der Verwendung des Geräts und bewahren Sie es zum Nachschlagen griffbereit auf. Hinweise für Wireless LAN-Anwender In diesem

Mehr

Anbindung des Windows 8 Tablet an Ihr WLAN

Anbindung des Windows 8 Tablet an Ihr WLAN Anleitung zur Anbindung eines Windows 8 Tablet an das bestehende WLAN Ihres D-Link WLAN-Routers Für Windows 8 und 8.1 und Windows RT Diese Anleitung geht davon aus, dass Sie das WLAN des D-Link WLAN-Routers

Mehr

Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN)

Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN) Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN) Um Ihre Drahtlosverbindung (WLAN) abzusichern, müssen Sie die Verschlüsselung im DIR- Router konfigurieren. Ein ungesichertes WLAN kann dazu führen,

Mehr

WDS Einrichtung fuer WHR-G300NV2 / WZR-HP-G300NH / WHR-HP-G300N und. WHR-HP-GN Router Modelle

WDS Einrichtung fuer WHR-G300NV2 / WZR-HP-G300NH / WHR-HP-G300N und. WHR-HP-GN Router Modelle WDS Einrichtung fuer WHR-G300NV2 / WZR-HP-G300NH / WHR-HP-G300N und Wie funktioniert s? WHR-HP-GN Router Modelle - Alle Geraete muessen eine Firmware installiert haben, welche WDS unterstuetzt, deswegen

Mehr

Anleitung zur Einrichtung des Repeatermodus (DAP-1360)

Anleitung zur Einrichtung des Repeatermodus (DAP-1360) Anleitung zur Einrichtung des Repeatermodus (DAP-1360) Verbinden Sie Ihren Computer mit der LAN Buchse des DAP-1360 wie es in der Installationsanleitung (Quick Installation Guide) beschrieben ist. Sie

Mehr

Installationsanleitung: LINKSYS Wireless G ADSL Home Gateway

Installationsanleitung: LINKSYS Wireless G ADSL Home Gateway Installationsanleitung: LINKSYS Wireless G ADSL Home Gateway Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung... 3 2 Vorbereitung... 3 2.1 Telefonkabel... 3 2.2 Netzwerkkabel... 3 2.3 Stromversorgung... 4 3 Konfiguration

Mehr

Google Cloud Print Anleitung

Google Cloud Print Anleitung Google Cloud Print Anleitung Version B GER Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch wird für Hinweise der folgende Stil verwendet: Hinweise informieren Sie darüber, wie auf eine bestimmte Situation

Mehr

Anbindung des Windows 8 PC an Ihr WLAN

Anbindung des Windows 8 PC an Ihr WLAN Anleitung zur Anbindung eines Windows 8 PC/Notebook an das bestehende WLAN Ihres D-Link WLAN-Routers Für Windows 8 und 8.1 Diese Anleitung geht davon aus, dass Sie das WLAN des D-Link WLAN-Routers bereits

Mehr

Die Absicherung Ihres drahtlosen Heimnetzwerkes

Die Absicherung Ihres drahtlosen Heimnetzwerkes Die Absicherung Ihres drahtlosen Heimnetzwerkes Allgemeiner Hinweis zur Verschlüsselung: Wir raten Ihnen Ihr WLAN mit WPA-PSK, noch besser mit WPA2-PSK abzusichern, sofern dies Ihre WLAN Adapter zulassen.

Mehr

3WebCube 3 B190 LTE WLAN-Router Kurzanleitung

3WebCube 3 B190 LTE WLAN-Router Kurzanleitung 3WebCube 3 B190 LTE WLAN-Router Kurzanleitung HUAWEI TECHNOLOGIES CO., LTD. 1 1 Lernen Sie den 3WebCube kennen Die Abbildungen in dieser Anleitung dienen nur zur Bezugnahme. Spezielle Modelle können geringfügig

Mehr

Wie richte ich einen D-Link-WLAN-Router für meinen SDT-DSL-Internetzugang ein? Anschluss des Routers an die sdt.box

Wie richte ich einen D-Link-WLAN-Router für meinen SDT-DSL-Internetzugang ein? Anschluss des Routers an die sdt.box Wie richte ich einen D-Link-WLAN-Router für meinen SDT-DSL-Internetzugang ein? Anschluss des Routers an die sdt.box Verbinden Sie den Router mit der sdt.box, indem Sie das beigefügte Netzwerkkabel des

Mehr

Installationsanleitung xdsl Wireless Konfiguration unter Windows Vista

Installationsanleitung xdsl Wireless Konfiguration unter Windows Vista Installationsanleitung xdsl Wireless Konfiguration unter Windows Vista Konfiguration für die Verwendung Ihres PCs mit WLAN unter Windows Vista UPC Austria empfiehlt Ihnen für die Verwendung des WLAN-Moduls

Mehr

ZyAIR G-220 USB 802.11g Wireless LAN Adapter Schnellinstallationsanleitung

ZyAIR G-220 USB 802.11g Wireless LAN Adapter Schnellinstallationsanleitung ZyAIR G-220 USB 802.11g Wireless LAN Adapter Schnellinstallationsanleitung Version 2.10 12/2004 Über Ihre ZyAIR G-220 Die ZyAIR G-220 ist ein IEEE 802.11g kompatibler USB-Adapter für Wireless LAN, der

Mehr

Anbindung des Windows 7 PC an Ihr WLAN

Anbindung des Windows 7 PC an Ihr WLAN Anleitung zur Anbindung eines Windows 7 PC/Notebook an das bestehende WLAN Ihres D-Link WLAN-Routers Diese Anleitung geht davon aus, dass Sie das WLAN des D-Link WLAN-Routers bereits eingerichtet (konfiguriert/abgesichert)

Mehr

+ [X] ZHAW Wireless LAN Betriebssystem: Windows 8. Konfiguration für das ZHAW WLAN. Öffnen der Systemsteuerung. Öffnen der Netzwerkeinstellungen

+ [X] ZHAW Wireless LAN Betriebssystem: Windows 8. Konfiguration für das ZHAW WLAN. Öffnen der Systemsteuerung. Öffnen der Netzwerkeinstellungen ZHAW Wireless LAN Betriebssystem: Windows 8 Sie möchten ihr mobiles Gerät mit dem ZHAW Wireless LAN (WLAN) verbinden Konfiguration für das ZHAW WLAN. Seite Verbinden mit dem ZHAW WLAN.. Seite 7 Verbinden

Mehr

Um mit der FEC Utility Software zu konfigurieren, Müssen Sie in folgendem Untermenü die Software starten:

Um mit der FEC Utility Software zu konfigurieren, Müssen Sie in folgendem Untermenü die Software starten: 1. Ad-hoc Verbindung zwischen 2 Wireless LAN Clients 1.1 Einleitung Im Folgenden wird die Wireless LAN Konfiguration beschrieben wie Sie zwei WLAN Clients direkt miteinander über Funk zu verbinden, ohne

Mehr

WLAN-Zugang für Lehrbeauftragte

WLAN-Zugang für Lehrbeauftragte Vorbemerkung: WLAN-Zugang für Lehrbeauftragte Als Lehrbeauftragte(r) des FBI haben Sie automatisch auch Zugang zum WLAN-Netz des FBI. Sie brauchen dazu lediglich Ihren OBS-Account und einen Rechner mit

Mehr

Google Cloud Print Anleitung

Google Cloud Print Anleitung Google Cloud Print Anleitung Version A GER Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch wird für Hinweise der folgende Stil verwendet: Hinweise informieren Sie darüber, wie auf eine bestimmte Situation

Mehr

Google Cloud Print Anleitung

Google Cloud Print Anleitung Google Cloud Print Anleitung Version 0 GER Zu den en In diesem Benutzerhandbuch wird das folgende Symbol verwendet: e informieren Sie darüber, wie auf eine bestimmte Situation reagiert werden sollte, oder

Mehr

EOS Utility WLAN Installation

EOS Utility WLAN Installation EOS Utility WLAN Installation Kameramodelle: EOS-1D X (WFT-E6), EOS-1D C (WFT-E6), EOS-1Ds Mark III (WFT-E2(II), EOS-1D Mark IV (WFT-E2(II), EOS 1D Mark III (WFT-E2(II), EOS 5D Mark III (WFT-E7), EOS 5D

Mehr

eduroam an der TU Wien (www.zid.tuwien.ac.at/eduroam/) Anleitung für Windows

eduroam an der TU Wien (www.zid.tuwien.ac.at/eduroam/) Anleitung für Windows eduroam an der TU Wien (www.zid.tuwien.ac.at/eduroam/) Anleitung für Windows eduroam (802.1x) unter Windows XP mit SP2 Um die vorliegende Anleitung verwenden zu können, brauchen Sie einen Computer unter

Mehr

Ethernet MFC/DCP-Server mit integriertem Multiprotokoll und Wireless Ethernet MFC/DCP-Server NETZWERKHANDBUCH

Ethernet MFC/DCP-Server mit integriertem Multiprotokoll und Wireless Ethernet MFC/DCP-Server NETZWERKHANDBUCH Ethernet MFC/DCP-Server mit integriertem Multiprotokoll und Wireless Ethernet MFC/DCP-Server NETZWERKHANDBUCH In diesem Netzwerkhandbuch finden Sie hilfreiche Informationen zu den Einstellungen für verkabelte

Mehr

A1 WLAN Box Technicolor TG588 WLAN Sicherheit & WLAN-Kanal ändern

A1 WLAN Box Technicolor TG588 WLAN Sicherheit & WLAN-Kanal ändern Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box Technicolor TG588 WLAN Sicherheit & WLAN-Kanal ändern Einfach schneller zum Ziel. Sie können die Konfiguration für Ihre WLAN- Verbindung manuell überprüfen

Mehr

IP kabellose Kamera / Kamera mit Kabel. Handbuch Schnelleinstieg. (Für MAC Betriebssysteme)

IP kabellose Kamera / Kamera mit Kabel. Handbuch Schnelleinstieg. (Für MAC Betriebssysteme) IP kabellose Kamera / Kamera mit Kabel Handbuch Schnelleinstieg (Für MAC Betriebssysteme) Modell:FI8916W Farbe: schwarz Modell:FI8916W Farbe: weiβ ShenZhen Foscam Intelligent Technology Co., Ltd Handbuch

Mehr

Installation. NETGEAR 802.11ac Wireless Access Point WAC120. Lieferumfang. NETGEAR, Inc. 350 East Plumeria Drive San Jose, CA 95134 USA.

Installation. NETGEAR 802.11ac Wireless Access Point WAC120. Lieferumfang. NETGEAR, Inc. 350 East Plumeria Drive San Jose, CA 95134 USA. Marken NETGEAR und das NETGEAR-Logo sind Marken und/oder eingetragene Marken von NETGEAR, Inc. und/oder seiner Tochtergesellschaften in den USA und/oder anderen Ländern. Informationen können ohne vorherige

Mehr

Stefan Dahler. 2. Wireless LAN Client zum Access Point mit WPA-TKIP. 2.1 Einleitung

Stefan Dahler. 2. Wireless LAN Client zum Access Point mit WPA-TKIP. 2.1 Einleitung 2. Wireless LAN Client zum Access Point mit WPA-TKIP 2.1 Einleitung Im Folgenden wird die Wireless LAN Konfiguration als Access Point beschrieben. Zur Verschlüsselung wird WPA-TKIP verwendet. Im LAN besitzen

Mehr

Wireless-G. GHz. Notebook-Adapter mit SpeedBooster. Kurzanleitung. 802.11g WPC54GS (DE) Lieferumfang

Wireless-G. GHz. Notebook-Adapter mit SpeedBooster. Kurzanleitung. 802.11g WPC54GS (DE) Lieferumfang Division of Cisco Systems, Inc. Lieferumfang Wireless-G Notebook-dapter mit SpeedBooster Eine Installations-CD-ROM Ein Benutzerhandbuch auf CD-ROM Kurzanleitung (bei einigen Modellen ist die Kurzanleitung

Mehr

Speed Touch 585 Modem. Windows XP

Speed Touch 585 Modem. Windows XP Installationsanleitung ti l it Speed Touch 585 Modem Mehrplatzkonfiguration (Multi User) Windows XP Version02 Juni 2011 Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und im Anschluss auf Systemsteuerung. Bitte

Mehr

WLAN Konfiguration unter Windows XP

WLAN Konfiguration unter Windows XP WLAN Konfiguration unter Windows XP Konfiguration für die Verwendung Ihres PCs mit WLAN unter WindowsXP Inode empfiehlt Ihnen für die Verwendung des WLAN-Moduls aktuell installierte Treiber für Ihre WLAN-Karte.

Mehr

Bedienungsanleitung Wireless-N Mini-Router

Bedienungsanleitung Wireless-N Mini-Router Bedienungsanleitung Wireless-N AP/Repeater Mini-Router 1 Inhalt Seite 1. Der Mini-Router 02 2. Verbinden mit dem Wireless-N Router 02 1) Zugriff über W-LAN 03 2) Zugriff über Kabel 04 3. Konfiguration

Mehr

PIXMA MG5500. series. Einrichtungshandbuch

PIXMA MG5500. series. Einrichtungshandbuch PIXMA MG5500 series Einrichtungshandbuch CANON INC. 2013 Einrichtungshandbuch Dieses Handbuch enthält Informationen zum Einrichten einer Netzwerkverbindung für den Drucker. Netzwerkverbindung Drahtlose

Mehr

Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN)

Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN) Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN) Um Ihre Drahtlosverbindung (WLAN) abzusichern, müssen Sie die Verschlüsselung im Router konfigurieren. Ein ungesichertes WLAN kann dazu führen, dass

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung Pirelli PRG AV4202N Einrichten der A1 WLAN Box für Ihre Internetverbindung (Ein oder mehrere Rechner) MAC OS X 10.5 Version03 Jänner 2012 1 Klicken Sie auf das Apple Symbol in der

Mehr

1. Netzteil Angeschlossen 2. Schalter auf EIN. 1. Verkabelung überprüfen 2. Leitung prüfen 3. Splitter

1. Netzteil Angeschlossen 2. Schalter auf EIN. 1. Verkabelung überprüfen 2. Leitung prüfen 3. Splitter Geräte Diagnose 1. Netzteil Angeschlossen 2. Schalter auf EIN Leuchtet die PWR LED 1. Verkabelung überprüfen 2. Leitung prüfen 3. Splitter Leuchtet die DSL LED dauerhaft Gerät bei Arcor tauschen lassen

Mehr

Kapitel 3 Verbindung des Routers mit dem Internet

Kapitel 3 Verbindung des Routers mit dem Internet Kapitel 3 Verbindung des Routers mit dem Internet In diesem Kapitel wird beschrieben, wie Sie den Router in Ihrem Local Area Network (LAN) einrichten und ihn mit dem Internet verbinden. Sie erfahren, wie

Mehr

PIXMA MG3500. series. Einrichtungshandbuch

PIXMA MG3500. series. Einrichtungshandbuch PIXMA MG3500 series Einrichtungshandbuch CANON INC. 2013 Einrichtungshandbuch Dieses Handbuch enthält Informationen zum Einrichten einer Netzwerkverbindung für den Drucker. Netzwerkverbindung Drahtlose

Mehr

HorstBox (DVA-G3342SD)

HorstBox (DVA-G3342SD) HorstBox (DVA-G3342SD) Anleitung zur Einrichtung des WLANs der HorstBox (DVA-G3342SD) Vorausgesetzt, Sie haben eine WLAN Karte die nach dem Standard 802.11g oder 802.11b arbeitet. Zum Beispiel die Adapter

Mehr

PIXMA MX920. series. Einrichtungshandbuch

PIXMA MX920. series. Einrichtungshandbuch PIXMA MX920 series Einrichtungshandbuch CANON INC. 2012 Einrichtungshandbuch Dieses Handbuch enthält Informationen zum Einrichten einer Netzwerkverbindung für den Drucker. Netzwerkverbindung Drahtlose

Mehr

Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN)

Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN) Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN) Um Ihre Drahtlosverbindung (WLAN) abzusichern müssen Sie die Verschlüsselung im Router konfigurieren. Ein ungesichertes WLAN kann dazu führen, dass

Mehr

2.) Vorbereitung: Funkkarte einstecken und Strom einschalten

2.) Vorbereitung: Funkkarte einstecken und Strom einschalten I.) Installationsanleitung FHZ1300 PC WLAN Version 2.2. vom 11.01.2007. Eine PDF Version dieser Anleitung zum Herunterladen finden . Diese Anleitung konzentriert sich auf die Inbetriebnahme der FHZ1300PC-WLAN

Mehr

Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN)

Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN) Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN) Um Ihre Drahtlosverbindung (WLAN) abzusichern müssen Sie die Verschlüsselung im Accesspoint konfigurieren. Ein ungesichertes WLAN kann dazu führen,

Mehr

Anleitung für Konfiguration von eduroam unter Windows XP

Anleitung für Konfiguration von eduroam unter Windows XP Anleitung für Konfiguration von eduroam unter Windows XP Die folgenden Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit der Netzwerkzugang mit eduroam konfiguriert werden kann: Gültiger Benutzeraccount der Universität

Mehr

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein:

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein: 1. Access Point im Personal Mode (WEP / WPA / WPA2) 1.1 Einleitung Im Folgenden wird die Konfiguration des Access Point Modus gezeigt. Zur Absicherung der Daten werden die verschiedenen Verschlüsselungsalgorithmen

Mehr

GGAweb - WLAN Router Installationsanleitung Zyxel NBG 6616

GGAweb - WLAN Router Installationsanleitung Zyxel NBG 6616 GGAweb - WLAN Router Installationsanleitung Zyxel NBG 6616 Ausgabe vom November 2014 1. Einleitung... 1 2. Gerät anschliessen... 1 3. Gerät Konfigurieren - Initial... 1 3.1. Mit dem Internet verbinden...

Mehr

Konfiguration von WLAN

Konfiguration von WLAN 2014 Konfiguration von WLAN SSID-Konfiguration Win XP Win 7 Win 8 MacOS 10.x Team IT Medizinische Universität Graz 23.09.2014 Inhalt I. SSID-Konfiguration... 2 mug-guest... 3 mug-user... 3 eduroam... 4

Mehr

Kurzanleitung. AC1200 WLAN Repeater Modell EX6150

Kurzanleitung. AC1200 WLAN Repeater Modell EX6150 Kurzanleitung AC1200 WLAN Repeater Modell EX6150 Erste Schritte Der NETGEAR WLAN-Repeater erhöht die Reichweite eines WLANs durch Verstärkung des WLAN-Signals und Optimierung der allgemeinen Signalqualität

Mehr

N300 WLAN-Router (N300R)

N300 WLAN-Router (N300R) Easy, Reliable & Secure Installationsanleitung N300 WLAN-Router (N300R) Marken Marken- und Produktnamen sind Marken oder eingetragene Marken der jeweiligen Inhaber. Informationen können ohne vorherige

Mehr

Wi-Fi Direct Anleitung

Wi-Fi Direct Anleitung Wi-Fi Direct Anleitung Version B GER Relevante Modelle Dieses Handbuch gilt für die folgenden Modelle: DCP-J4110DW, MFC-J4310DW/J4410DW/J4510DW/J4610DW/J4710DW Definition der Hinweise In diesem Handbuch

Mehr

Warnung vor der Installation

Warnung vor der Installation Warnung vor der Installation Netzwerkkamera bei Rauchentwicklung oder ungewöhnlichem Geruch sofort abschalten. Stellen Sie die Netzwerkkamera nicht in der Nähe von Wärmequellen (z. B. Fernsehgeräte, Heizgeräte,

Mehr

Installationsanleitung für den WLAN- Repeater WN2000RPT

Installationsanleitung für den WLAN- Repeater WN2000RPT Installationsanleitung für den WLAN- Repeater WN2000RPT Erste Schritte Der NETGEAR WLAN Repeater erhöht die Reichweite eines WLANs durch Verstärkung des WLAN-Signals und Optimierung der allgemeinen Signalqualität

Mehr

Handbuch der Sendeeinstellungen

Handbuch der Sendeeinstellungen Handbuch der Sendeeinstellungen In dieser Anleitung wird erläutert, wie Sie mit dem Tool für die Einstellung der Sendefunktion das Gerät für das Scannen von Dokumenten zum Senden per E-Mail (Senden per

Mehr

Network Storage Link

Network Storage Link A Division of Cisco Systems, Inc. Lieferumfang Ein NSLU2 - Network Storage Link für USB 2.0-Laufwerke Ein Netzstromadapter Ethernet-Kabel Eine Installations-CD-ROM mit Benutzerhandbuch im PDF-Format Eine

Mehr

INSTALLATION DES ETHERNET MODEMS. Inhalt:

INSTALLATION DES ETHERNET MODEMS. Inhalt: INSTALLATION DES ETHERNET MODEMS Inhalt: Seite 2-6 : Hardwareinstallation Seite 7-10: Installation unter Windows XP Seite 11-13: Installation unter Windows 98 Seite 1 von 13 Stand Juni 2003 Hardware-Installation

Mehr

Technischer Support. Lieferumfang. Installationsanleitung für den N150 Wireless ADSL2+ Modemrouter N150RMB. On Networks. Installationsanleitung

Technischer Support. Lieferumfang. Installationsanleitung für den N150 Wireless ADSL2+ Modemrouter N150RMB. On Networks. Installationsanleitung Technischer Support Vielen Dank, dass Sie sich für Produkte von On Networks entschieden haben. On Networks empfiehlt, ausschließlich offizielle Support-Ressourcen von On Networks zu verwenden. Nach der

Mehr

Handbuch Schnelleinstieg

Handbuch Schnelleinstieg V50.01 Model: FI8909W IP Wlan-Kamera / Kamera mit Kabel schwarz weiβ Für Windows Betriebssysteme ---------1 Für MAC Betriebssysteme ---------16 ShenZhen Foscam Intelligent Technology Co., Ltd für Windows

Mehr

EM4591 WLAN-Universalrepeater mit WPS

EM4591 WLAN-Universalrepeater mit WPS EM4591 WLAN-Universalrepeater mit WPS 2 DEUTSCH EM4591 WLAN-Universalrepeater mit WPS Inhalt 1.0 Einleitung... 2 1.1 Lieferumfang... 2 1.2 Geräteübersicht... 3 2.0 Wo stelle ich den kabellosen WPS-Repeater

Mehr

IC-W1 Schnellstartanleitung

IC-W1 Schnellstartanleitung IC-W1 Schnellstartanleitung HINWEIS: Das IC ist ein Indoor-Gerät. Achten Sie darauf, das Gerät in einem trockenen geschützten Raum zu installieren. Die Exposition gegenüber Regen und extremen Wetterbedingungen

Mehr

Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN)

Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN) Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN) Um Ihre Drahtlosverbindung (WLAN) abzusichern, müssen Sie die Verschlüsselung im Router konfigurieren. Ein ungesichertes WLAN kann dazu führen, dass

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung Pirelli PRG AV4202N Modem Einrichten des Modems für Ihre Internetverbindung (Ein oder mehrere Rechner) Windows 7 Version02 Juni 2011 Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und im

Mehr

Anleitung Anschluss und Konfiguration des Technicolor TC7200.20 Kabelmodems mit WLAN

Anleitung Anschluss und Konfiguration des Technicolor TC7200.20 Kabelmodems mit WLAN Anleitung Anschluss und Konfiguration des Technicolor TC7200.20 Kabelmodems mit WLAN Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 1.1 Lieferumfang... 3 1.2 Anschlusserläuterung... 3 2 Allgemeine Hinweise... 4

Mehr

WLAN Windows 7 + Netzlaufwerke und Drucker

WLAN Windows 7 + Netzlaufwerke und Drucker Inhalt 1 Wireless-LAN (WLAN) unter Windows 7 oder einem 802.1X-fähigem Endgerät für HAWHof... 2 2 Wireless-LAN-Einstellungen für nicht 802.1x-fähige Endgeräte... 10 3 Laufwerke verbinden... 13 3.1 Mögliche

Mehr

Netzteil 7.5 V 1.5A (Gleichstrom) Sollte eines dieser Teile fehlen, wenden Sie sich bitte an Ihren Fachhändler.

Netzteil 7.5 V 1.5A (Gleichstrom) Sollte eines dieser Teile fehlen, wenden Sie sich bitte an Ihren Fachhändler. Dieses Produkt kann mit jedem aktuellen Webbrowser eingerichtet werden (Internet Explorer 6 oder Netscape Navigator ab Version 7). DI-524 AirPlus G 802.11g/2.4GHz Wireless Router Vor dem Start 1. Wenn

Mehr

GGAweb - WLAN Router Installationsanleitung Zyxel NBG 4615 v2

GGAweb - WLAN Router Installationsanleitung Zyxel NBG 4615 v2 GGAweb - WLAN Router Installationsanleitung Zyxel NBG 4615 v2 Ausgabe vom 16. Januar 2014 1. Einleitung... 1 2. Gerät anschliessen... 1 3. Gerät Konfigurieren - Initial... 2 3.1. Mit dem Internet verbinden...

Mehr

Wireless-G. GHz. USB-Netzwerkadapter. mit SpeedBooster. Kurzanleitung. 802.11g WUSB54GS (DE) Lieferumfang

Wireless-G. GHz. USB-Netzwerkadapter. mit SpeedBooster. Kurzanleitung. 802.11g WUSB54GS (DE) Lieferumfang A Division of Cisco Systems, Inc. Lieferumfang Wireless-G USB-Netzwerkadapter mit SpeedBooster Installations-CD-ROM Benutzerhandbuch auf CD-ROM USB-Kabel Kurzanleitung (kann auf der CD enthalten sein)

Mehr

3G Mobiler Breitband Router

3G Mobiler Breitband Router 3G Mobiler Breitband Router WL0082 Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis 1.0 Sicherheitshinweise 2.0 Einführung 3.0 Inbetriebnahme 4.0 Netzwerk Konfiguration 5.0 CE Erklärung 1.0 Sicherheitshinweise Stellen

Mehr