Elektronische Bücher mit EPUB: Aufzucht und Pflege

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Elektronische Bücher mit EPUB: Aufzucht und Pflege"

Transkript

1 Elektronische Bücher mit EPUB: Aufzucht und Pflege Anselm Lingnau Linup Front GmbH FrOSCon 2011 Linup Front GmbH Elektronische Bücher mit EPUB 1 / 20

2 Agenda Agenda Elektronische Bücher und EPUB Anatomie einer EPUB-Datei Inhalte Dateistruktur EPUB-Dateien selber machen Zu Fuß Sigil Calibre Writer2ePub Sphinx L ATEX Agenda Linup Front GmbH Elektronische Bücher mit EPUB 2 / 20

3 Elektronische Bücher und EPUB Elektronische Bücher und EPUB Linup Front GmbH Elektronische Bücher mit EPUB 3 / 20

4 Elektronische Bücher und EPUB Vom Buch zum E-Book? Vom Buch zum E-Book? Elektronische Bücher sind im Aufwind Belastbare Zahlen sind schwer zu finden Lesbar auf PCs Tablets (ipad, Kindle Fire,... ) Speziellen Lesegeräten (Sony, Kindle, Kobo,... ) Smartphones (naja)...? Linup Front GmbH Elektronische Bücher mit EPUB 4 / 20

5 Formate Elektronische Bücher und EPUB Formate PDF Gut verstanden, ISO-Standard Formatierung und Schriften liegen fest (Vorteil und Nachteil) Jede Menge verbreitete Software (LibreO;ce, L ATEX,... )»Kindle-Format«Amazon-proprietär, ehemals Mobipocket (+ DRM) ziemlich primitiv (Kindle Fire: eigenes neues Format KF8) Konvertierungs-Tools von Amazon Anzeigeprogramme von Amazon (Linux: Windows-Version mit WINE) EPUB International Digital Publishing Forum (IDPF) o=ener freier Standard Glorifiziertes XML/HTML/CSS Diverse Software aus unterschiedlichen Quellen Linup Front GmbH Elektronische Bücher mit EPUB 5 / 20

6 EPUB-Standards Elektronische Bücher und EPUB EPUB-Standards Alt: EPUB 1 (Seit September 2007) Vorläufer»Open ebook«erster Kindle: November 2007 Verbreitet: EPUB 2.x (seit Mitte 2010) Wird von gängigen E-Book-Readern implementiert Aktuell: EPUB 3.x (seit Herbst 2011) Unterstützung noch sehr lückenhaft Linup Front GmbH Elektronische Bücher mit EPUB 6 / 20

7 Elektronische Bücher und EPUB EPUB-Standards EPUB 2.0.1: Was ist erlaubt?»open Publication Structure 2.0.1«Textinhalt: XHTML oder DTBook (XML vom Daisy Consortium) Formatierung: Teilmenge von CSS 2.0, plus: Kopf- und Fußzeilen Eingebettete Schriften Grafikformate: PNG, JPEG, GIF, SVG Zeichencodierung: Unicode (UTF-8 oder UTF-16) Nicht jedes Zeichen muss dargestellt werden können Linup Front GmbH Elektronische Bücher mit EPUB 7 / 20

8 Elektronische Bücher und EPUB EPUB-Standards EPUB 3.0: Was ist erlaubt?»epub Content Documents 3.0«HTML5 (XML-Syntax) mit Erweiterungen und Einschränkungen CSS 2.1 mit Zusätzen aus CSS3 Eingebettete Schriften (OpenType und WOFF) JavaScript ist erlaubt (unter Umständen) Privatsphäre- und Sicherheits-Alptraum Audio und Video Evtl. problematisch (Video vs. eink) Andere Metadaten-Organisation Linup Front GmbH Elektronische Bücher mit EPUB 8 / 20

9 Anatomie einer EPUB-Datei Anatomie einer EPUB-Datei Linup Front GmbH Elektronische Bücher mit EPUB 9 / 20

10 The Big Picture ZIP-Archiv mit: Anatomie einer EPUB-Datei The Big Picture OPF-Datei (content.opf) Metadaten, Dateiliste, Kapitelreihenfolge NCX-Datei (toc.ncx) Ausführliches Inhaltsverzeichnis Kleinkram Textdateien (X?HTML), Bilder (PNG, JPEG,... ) und ähnliche Nutzdaten Stylesheets Linup Front GmbH Elektronische Bücher mit EPUB 10 / 20

11 Anatomie einer EPUB-Datei The Big Picture (Forts.) The Big Picture grimm.epub mimetype META-INF/ container.xml OEBPS/ content.opf toc.ncx chapter1.xhtml chapter2.xhtml picture.png... css/ style.css»application/epub+zip«, unkomprimiert Vorgeschrieben Gibt an, wo die OPF-Datei steht Name ist Konvention OPF-Datei NCX-Datei Erstes Kapitel Zweites Kapitel Bild Stylesheet Linup Front GmbH Elektronische Bücher mit EPUB 11 / 20

12 EPUB-Dateien selber machen EPUB-Dateien selber machen Linup Front GmbH Elektronische Bücher mit EPUB 12 / 20

13 Zu Fuß EPUB-Dateien selber machen Zu Fuß Vorgehensweise Inhalte in (X)HTML schreiben Stylesheets usw. zusammentragen EPUB-Dateistruktur aufstellen container.xml ist (ziemlich) fest OEBPS-Verzeichnis füllen Dateistruktur zusammenpacken (zip o.ä.) Vorsicht: mimetype unkomprimiert! Vorteil Volle Kontrolle Nachteil Mühselig Linup Front GmbH Elektronische Bücher mit EPUB 13 / 20

14 EPUB-Dateien selber machen Zu Fuß EPUB-Datei einpacken (in Python) import sys, os, re from zipfile import ZipFile, ZIP_STORED, ZIP_DEFLATED container_xml = """...""" epubname = sys.argv[1] + ".epub" zip = ZipFile(epubname, "w", ZIP_DEFLATED) zip.writestr("mimetype", "application/epub+xml", ZIP_STORED) zip.writestr("meta-inf/container.xml", container_xml, ZIP_DEFLATED) root_re = re.compile( ^[^/]* ) for root, dirs, files in os.walk(sys.argv[1]): # dir/foo/bar => OEBPS/foo/bar/ zip_prefix = root_re.sub( OEBPS, root) + / for f in sorted(files): if not f.endswith( ~ ): zip.write(os.path.join(root, f), zip_prefix + f) zip.close() Linup Front GmbH Elektronische Bücher mit EPUB 14 / 20

15 Sigil EPUB-Dateien selber machen Siehe Multiplattform-EPUB-Editor Import aus verschiedenen Formaten Text, RTF, HTML,... Quelltext- und gerenderte Darstellung Metadaten Vorteile Intuitiv und unproblematisch Nachteile»Einbahnstraße«: Nacharbeiten in Sigil müssen bei Änderungen am Originaltext ggf. manuell wiederholt werden Sigil Linup Front GmbH Elektronische Bücher mit EPUB 15 / 20

16 Calibre EPUB-Dateien selber machen Siehe Calibre Konverter zwischen diversen E-Book-Formaten EPUB, Mobi (Kindle), PDF, Text, HTML,... Datenübertragung zu E-Book-Reader Vorteile Flexibel Nachteile Autor sagt:»do not use for creation«linup Front GmbH Elektronische Bücher mit EPUB 16 / 20

17 EPUB-Dateien selber machen Writer2ePub Writer2ePub Erweiterung für LibreO;ce Erzeugt EPUB aus LibreO;ce-Text-Dokumenten Benötigt mit Formatvorlagen ausgezeichnete Dokumente Ist sowieso eine gute Idee Ausgabequalität läßt zu wünschen übrig Linup Front GmbH Elektronische Bücher mit EPUB 17 / 20

18 Sphinx EPUB-Dateien selber machen Sphinx Dokumentationssystem (Python) Dokumente schreiben in rest (textbasiertes Format) Konvertieren in HTML, EPUB, PDF,... Vorteile Leistungsfähiges Eingabeformat (für Programm-Doku) Erweiterbar und anpassbar Reproduzierbarer Prozess Macht gute Webseiten Nachteile EPUB und PDF (via L ATEX) involvieren (noch) Bastelei Es gibt diverse ähnliche Ansätze (Pandoc,... ) Linup Front GmbH Elektronische Bücher mit EPUB 18 / 20

19 L A TEX EPUB-Dateien selber machen LATEX Textsatzsystem Keine direkte EPUB-Unterstützung Trotzdem interessant Eingeführt und leistungsfähig für Print-Ausgabe Gut verstanden, große Community Typischer Ansatz: L A TEX nach EPUB via HTML Verschiedene Konverter von L ATEX nach HTML verfügbar Weiter siehe»zu Fuß«Hier könnte man sich noch populär machen Linup Front GmbH Elektronische Bücher mit EPUB 19 / 20

20 Zum Schluss: Zum Schluss: Fragen? Fragen??? Kontakt über... Linup Front GmbH Elektronische Bücher mit EPUB 20 / 20

DRM HTML5 XHTML EPUB XML CSS

DRM HTML5 XHTML EPUB XML CSS amazon E-Book kindle KF8 DRM HTML5 EPUB Reflowable XML Fixed Layout XHTML CSS Produktion digitaler Bücher 24. Januar 2012 Fogra Digital Publishing Schulung Kontakt: Folien: gregor.fellenz@publishingx.de

Mehr

E Books im EPUB Format Grundlagen und Ansätze der Erstellung

E Books im EPUB Format Grundlagen und Ansätze der Erstellung E Books im EPUB Format Grundlagen und Ansätze der Erstellung Arbeitstreffen der AG für Universitätsverlage 2014 Merseburg, 03. April Dr. Thomas Meinike Hochschule E Books im Merseburg EPUB Format FB Informatik

Mehr

Technische Dokumentation auf E-Book Readern geht das?

Technische Dokumentation auf E-Book Readern geht das? Technische Dokumentation auf E-Book Readern geht das? Siegfried Siegel, Technischer Leiter CARSTENS + PARTNER GmbH & Co. KG Agenda Was ist ein E-Book Reader? Welche Funktionen bieten E-Book Reader? Welche

Mehr

E-Books konzipieren und produzieren

E-Books konzipieren und produzieren Uwe Matrisch Ursula Welsch E-Books konzipieren und produzieren 2. Auflage August 2011 MedienEdition Welsch MedienEdition Welsch D-83373 Taching am See Tachenseestr. 2 Telefon: +49-(0)8681-471 852 Telefax:

Mehr

EPUB Der neue Standard für E-Books. Prof. Dr. Marko Hedler Hochschule der Medien, Stuttgart

EPUB Der neue Standard für E-Books. Prof. Dr. Marko Hedler Hochschule der Medien, Stuttgart EPUB Der neue Standard für E-Books Prof. Dr. Marko Hedler Hochschule der Medien, Stuttgart Ich kann Ihnen heute erzählen was EPUB ist wie die Technik funktioniert i t welche Tools es gibt was das alles

Mehr

E Books Lesegeräte, Lesesoftware, Formate

E Books Lesegeräte, Lesesoftware, Formate E Books Lesegeräte, Lesesoftware, Formate Uwe Matrisch, am 5. Juni 2013 in Leipzig Themen E Book Formate wie verkaufen/verteilen, wo lesen? EPUB KF8 enhancedepub, EPUB3 Buchbestandteile: Schriften, Seitenzahlen,

Mehr

1. E-BOOKS SCHREIBEN 12

1. E-BOOKS SCHREIBEN 12 1. E-BOOKS SCHREIBEN 12 1.1 Ich bin dann mal Autor 12 1.1.1 Für ein Genre entscheiden 12 1.2 Verlag oder Self-Publishing? 14 1.2.1 Verleger, Händler und Autoren 14 1.2.2 Self-Publishing als Sprungbrett

Mehr

E-Books produzieren und publizieren

E-Books produzieren und publizieren E-Books produzieren und publizieren Bruno Wenk Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur Leipzig, 24. Oktober 2012 Seite 1 Ziel Mit kostenlosen Programmen ein E-Book im Format EPUB (2.01) realisieren

Mehr

2 Die Gerätetypen und Programme im Einsatz 31. 2.1 E-Reader 31 2.2 E-Book-Editoren 33 2.3 E-Book-Software-Reader 34 2.4 Die Programme des Autors 35

2 Die Gerätetypen und Programme im Einsatz 31. 2.1 E-Reader 31 2.2 E-Book-Editoren 33 2.3 E-Book-Software-Reader 34 2.4 Die Programme des Autors 35 1 Einleitung 13 1.1 Aufbau des Buches 13 1.2 Die neuen epub-funktionen in InDesign CS6 und CC 14 1.3 Die E-Book-Formate im realen Leben 17 1.4 Die epub-struktur 21 1.5 XHTML und CSS aus Sicht eines (In)Designers

Mehr

Vom L A TEX-Dokument zum E-Book

Vom L A TEX-Dokument zum E-Book Vom L A TEX-Dokument zum E-Book Ein steiniger Weg Thomas Ferber & Dominik Wagenführ Dante-Tagung in Leipzig, März 2012 Agenda 1 E-Books Eigenschaften und Formate 1 Der steinige Weg am praktischen Beispiel

Mehr

WENN ZWEI WELTEN AUFEINANDER TREFFEN

WENN ZWEI WELTEN AUFEINANDER TREFFEN WENN ZWEI WELTEN AUFEINANDER TREFFEN Literatur, E-Books und Co TOBIAS SCHEIBLE // SCHEIBLE.EU 1 ÜBER MICH Seit über 17 Jahren in der IT-Welt unterwegs 2001 Gründung der webcreation Feldmann & Scheible

Mehr

epub Von epub bis Flash HTML5 Flash XML xhtml Apps IDML ebook Kindle 16. September 2011 Swiss Publishing Week

epub Von epub bis Flash HTML5 Flash XML xhtml Apps IDML ebook Kindle 16. September 2011 Swiss Publishing Week IDML epub ebook Kindle HTML5 XML xhtml Flash Apps Von epub bis Flash 16. September 2011 Swiss Publishing Week Kontakt: Folien: gregor.fellenz@publishingx.de http://www.publishingx.de/dokumente Digitale

Mehr

E-Books. Thomas Ferber 1. Oktober 2011 Dante Herbsttagung 2011 in Garmisch-Partenkirchen

E-Books. Thomas Ferber 1. Oktober 2011 Dante Herbsttagung 2011 in Garmisch-Partenkirchen E-Books Thomas Ferber 1. Oktober 2011 Dante Herbsttagung 2011 in Garmisch-Partenkirchen E-Book ['i:bʊk], das; -[s], -s (tragbares digitales Lesegerät in Buchformat, in das

Mehr

EPUB Anatomie eines elektronischen Buchformates

EPUB Anatomie eines elektronischen Buchformates EPUB Anatomie eines elektronischen Buchformates Dr. Thomas Meinike Hochschule Merseburg (FH) 04.11.2010 Wiesbaden EPUB? tekom-jahrestagung 2010 T. Meinike: EPUB Anatomie eines elektronischen Buchformates

Mehr

E-Book - hopp oder topp für Blinde und Sehbehinderte

E-Book - hopp oder topp für Blinde und Sehbehinderte E-Book - hopp oder topp für Blinde und Sehbehinderte Tagung der AG-Informationstechnologie, Frankfurt Autoren: Dr. Thomas Kahlisch, Julia Dobroschke Deutsche Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig (DZB)

Mehr

epub in der Technischen Dokumentation

epub in der Technischen Dokumentation epub in der Technischen Dokumentation Tekom Regionalgruppentreffen 26.05.2011 MB Dokutec, Ravensburg FrameMaker Automatisierung Multichannel Publishing mit XML Prozessberatung Systemintegration Softwareentwicklung

Mehr

EPUB, Mobipocket & Co. wie benutzerfreundlich sind die gängigen ebook-formate? Kreutzfeldt digital ITG-Workshop, Frankfurt, 13.10.

EPUB, Mobipocket & Co. wie benutzerfreundlich sind die gängigen ebook-formate? Kreutzfeldt digital ITG-Workshop, Frankfurt, 13.10. EPUB, Mobipocket & Co. wie benutzerfreundlich sind die gängigen ebook-formate? Kreutzfeldt digital ITG-Workshop, Frankfurt, 13.10.2009 Wie benutzerfreundlich sind die gängigen ebook-formate? 1. Was umfasst

Mehr

Linup Front: Reloaded

Linup Front: Reloaded Linup Front: Reloaded Anselm Lingnau Linup Front GmbH 8. Oktober 2014 Linup Front GmbH Linup Front: Reloaded 1 / 16 Über uns Über uns Linup Front GmbH Linup Front: Reloaded 2 / 16 Linup Front GmbH Über

Mehr

E-Books selbstgebaut

E-Books selbstgebaut E-Books selbstgebaut Jens Pönisch poenisch@isym.tu-chemnitz.de http://www.tu-chemnitz.de/~poenisch Der Beitrag beschreibt sowohl den Aufbau und die Arbeitsweise handelsüblicher E-Book- Lesegeräte als auch

Mehr

E-Books als (wirklich) neues Medium

E-Books als (wirklich) neues Medium E-Books als (wirklich) neues Medium Prof. Dr. Rudolf Mumenthaler Prof. Bruno Wenk 5. Kongress Bibliothek & Information Deutschland Leipzig, 13. März 2013 (extended Version) Mitglied der FHO Fachhochschule

Mehr

Vergleich automatisierbarer XML-Satzsysteme

Vergleich automatisierbarer XML-Satzsysteme Vergleich automatisierbarer XML-Satzsysteme Martin Kraetke, GmbH Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig Frankfurter Buchmesse, 12. Oktober 2011 Drei Thesen zum Anfang 1. Die Wahl des Satzsystems

Mehr

Entdecken Sie die Welt der E-Books! Eine Einführung in der Zentralbibliothek Mannheim. 4. September 2013 Ellen Ertelt

Entdecken Sie die Welt der E-Books! Eine Einführung in der Zentralbibliothek Mannheim. 4. September 2013 Ellen Ertelt Entdecken Sie die Welt der E-Books! Eine Einführung in der Zentralbibliothek Mannheim 4. September 2013 Ellen Ertelt Was spricht fürs electronic book? + schnell zu beschaffen + leicht wie eine Feder +

Mehr

DAISY Realisierung des Traumes einer globalen Bibliothek für lesebehinderte Menschen

DAISY Realisierung des Traumes einer globalen Bibliothek für lesebehinderte Menschen Berliner Bibliothekswissenschaftliches Kolloquium (BBK) Humboldt-Universität zu Berlin DAISY Realisierung des Traumes einer globalen Bibliothek für lesebehinderte Menschen Datum: 17. Juni 2008 Autor: Dr.

Mehr

APPetithappen aus der Praxis Physical World Connection und Content-Aufbereitung für mobile Doku

APPetithappen aus der Praxis Physical World Connection und Content-Aufbereitung für mobile Doku TANNER AG 2012 TANNER AG Kemptener Straße 99 D-88131 Lindau (B) Telefon +49 8382 272-0 Fax +49 8382 272-900 www.tanner.de info@tanner.de APPetithappen aus der Praxis Physical World Connection und Content-Aufbereitung

Mehr

/easepub for InDesign

/easepub for InDesign Swiss Publishing Week 2011 Making-Of-Session epaper aus InDesign mit BatchXSLT for InDesign /easepub for InDesign www.aiedv.ch www.easepub.com epaper!... das ist nicht Epub und nicht Digital Publishing

Mehr

E-Book Readers. Beispielbild in the open source community. Proseminar Technische Informatik Wintersemester 2009/2010

E-Book Readers. Beispielbild in the open source community. Proseminar Technische Informatik Wintersemester 2009/2010 E-Book Readers Beispielbild in the open source community Proseminar Technische Informatik Wintersemester 2009/2010 Zoran Resanović zoran@inf.fu-berln.de Digitales Lesezeitalter Eintritt ins digitale Lesezeitalter

Mehr

Dr. Thomas Meinike Hochschule Merseburg

Dr. Thomas Meinike Hochschule Merseburg XSLT Programmierung effektiv und schmerzfrei! Dr. Thomas Meinike Hochschule Merseburg thomas.meinike@hs merseburg.de http://www.iks.hs merseburg.de/~meinike/ @XMLArbyter Zusatzmaterial Februar

Mehr

Informationsabend. Onleihe ist auch etwas für mich!

Informationsabend. Onleihe ist auch etwas für mich! Informationsabend Onleihe ist auch etwas für mich! 12.11.2014 Öffentliche Bücherei Raesfeld 1 Informationen zu bibload und zum Online-Katalog Verbund-Online-Katalog OPAC (= Online Public Access Catalogue)

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Digital publizieren mit InDesign CC

Inhaltsverzeichnis. Digital publizieren mit InDesign CC Inhaltsverzeichnis zu Digital publizieren mit InDesign CC von Isolde Kommer ISBN (Buch): 978-3-446-43811-8 ISBN (E-Book): 978-3-446-43848-4 Weitere Informationen und Bestellungen unter http://www.hanser-fachbuch.de/978-3-446-43811-8

Mehr

E-Books, deren Mehrwert in den Rechtswissenschaften und die Nutzung mobiler Endgeraẗe

E-Books, deren Mehrwert in den Rechtswissenschaften und die Nutzung mobiler Endgeraẗe E-Books, deren Mehrwert in den Rechtswissenschaften und die Nutzung mobiler Endgeraẗe Bruno Wenk, Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur bruno.wenk@htwchur.ch Fortbildungsveranstaltung 2013 E-Books

Mehr

(X)HTML und epub aus InDesign exportieren

(X)HTML und epub aus InDesign exportieren (X)HTML und epub aus InDesign exportieren Manuela Pohle, le-tex publishing services GmbH Frankfurter Buchmesse, 09.10.2013 le-tex publishing services Herausforderung Elektronische Inhalte gewinnen stetig

Mehr

ebooks Elektronische Bücher

ebooks Elektronische Bücher ebooks Elektronische Bücher»Seien Sie vorsichtig mit Gesundheitsbüchern Sie könnten an einem Druckfehler sterben.«mark Twain Inhalt 1. Einleitung... 2 2. ebook Reader ereader... 3 3. Formate... 4 3.1.

Mehr

Ergebnisse. Umfrage Kurz-Statistiken Umfrage 'Umfrage zur E-Book-Nutzung'

Ergebnisse. Umfrage Kurz-Statistiken Umfrage 'Umfrage zur E-Book-Nutzung' Ergebnisse Umfrage 358164 Anzahl der Datensätze in dieser Abfrage: 71 Gesamtzahl der Datensätze dieser Umfrage: 71 Anteil in Prozent: 100.00% Seite 1 / 65 Feld-Zusammenfassung für lesen01 In welchem Umfang

Mehr

Das (noch) nicht genutzte Potential von E-Books

Das (noch) nicht genutzte Potential von E-Books Das (noch) nicht genutzte Potential von E-Books Prof. Dr. Rudolf Mumenthaler Prof. Bruno Wenk 12. Inetbib-Tagung Berlin, 5. März 2013 Mitglied der FHO Fachhochschule Ostschweiz Seite 1 Das (noch) ungenutzte

Mehr

auf den E-Book-Reader

auf den E-Book-Reader Von der Stand: Januar 2013 auf den E-Book-Reader Ausleihen und Nutzen von E-Books auf einem E-Book-Reader Das ist dank des EPUB-Formats lesefreundlich möglich. Dieses Format passt sich den verschiedenen

Mehr

E-Book-Markt USA Aktuelle Entwicklungen und Ausblick

E-Book-Markt USA Aktuelle Entwicklungen und Ausblick E-Book-Markt USA Aktuelle Entwicklungen und Ausblick Dr. Frank Sambeth Publishers Forum Berlin, 27. April 2010 1 E-Book-Markt USA Agenda Marktentwicklung und Marktteilnehmer Pricing und alternative Geschäftsmodelle

Mehr

E Books, E Book Readers & Autoren Systeme. : Walther Nagler/TU Graz

E Books, E Book Readers & Autoren Systeme. : Walther Nagler/TU Graz E Books, E Book Readers & Autoren Systeme : Walther Nagler/TU Graz digi.komp Machbarkeitsstudie Studie Prototypische Umsetzung interaktiver und multimedialer Inhalte innerhalb eines E Books für Schulen

Mehr

E-Books für die Technische Dokumentation??

E-Books für die Technische Dokumentation?? 1 E-Books für die Technische Dokumentation?? Ursula Welsch 13. März 2014 Agenda 2 Allgemeiner Teil Lesegeräte Dateiformate Workflows Technische Dokumentation Eigenschaften der Dokumente Augmented Reality

Mehr

Einleitung. Ihr Team des E-Book-Creators

Einleitung. Ihr Team des E-Book-Creators Einleitung In diesem E-Book möchten wir die häufigsten Fragen rund um das Thema E-Book beantworten. Die Liste der Fragen wird nach und nach ergänzt - vorbeischauen lohnt sich also! Wenn Sie Fragen rund

Mehr

Mobile Geräte und digitale Werke für öffentliche Bibliotheken. Eckhard Kummrow Tübingen, Juli 2013

Mobile Geräte und digitale Werke für öffentliche Bibliotheken. Eckhard Kummrow Tübingen, Juli 2013 Mobile Geräte und digitale Werke für öffentliche Bibliotheken Tübingen, Agenda Formate Hardware Software Urheberrecht DigitalRightsManagement (DRM) AdobeID Lendingangebot DiViBib Ciando Kostenloser Content

Mehr

XML. App. Crossmedia Strategien mit InDesign CSS HTML. E-Books. InDesign. Daten Web. Konvention DPS. Formate

XML. App. Crossmedia Strategien mit InDesign CSS HTML. E-Books. InDesign. Daten Web. Konvention DPS. Formate InDesign E-Books CSS Formate XML Daten Web DPS App Automatisierung Konvention HTML Crossmedia Strategien mit InDesign 11. September 2014 swiss publishing festival Kontakt: Folien: gregor.fellenz@publishingx.de

Mehr

Janin Präßler. The library that never sleeps E-Books an der Staatsbibliothek zu Berlin

Janin Präßler. The library that never sleeps E-Books an der Staatsbibliothek zu Berlin The library that never sleeps E-Books an der Staatsbibliothek zu Berlin Janin Präßler Elektronische Ressourcen für das moderne wissenschaftliche Arbeiten Was sind E-Books? E-Books = Bücher in digitaler

Mehr

Das elektronische Buch

Das elektronische Buch Das elektronische Buch wird häufiger mit dem englischen Ausdruck E-book beschrieben und bezeichnet Bücher in elektronischer Form. Es gibt 2 Arten von elektronischen Büchern: Ein digital optisches Abbild

Mehr

Wissenschaftliche Dokumente erstellen mit LAT E X. Dipl.-Ing. Klaus Knopper <tex@knopper.net>

Wissenschaftliche Dokumente erstellen mit LAT E X. Dipl.-Ing. Klaus Knopper <tex@knopper.net> Wissenschaftliche Dokumente erstellen mit LAT E X Dipl.-Ing. Klaus Knopper L A T E X 1) T E X: Betriebssystem- und architekturunabhängiges Textsatzsystem von Prof. Donald E. Knuth (Standford

Mehr

KOMPLETT IN FARBE DIGITAL PUBLIZIEREN. MIT InDesign CC. E-Books und Tablet-Apps entwickeln

KOMPLETT IN FARBE DIGITAL PUBLIZIEREN. MIT InDesign CC. E-Books und Tablet-Apps entwickeln isolde KOMMER KOMPLETT IN FARBE DIGITAL PUBLIZIEREN MIT InDesign CC E-Books und Tablet-Apps entwickeln Inhalt Vorwort.................................................... XIII 1 Digitale Publikationen....................................

Mehr

EPUB. InDesign. E-Book. E-Books aus InDesign CC XHTML CSS. Reflowable. Fixed Layout. 11. September 2013 swiss publishing days

EPUB. InDesign. E-Book. E-Books aus InDesign CC XHTML CSS. Reflowable. Fixed Layout. 11. September 2013 swiss publishing days E-Book InDesign EPUB XHTML CSS Fixed Layout Reflowable E-Books aus InDesign CC 11. September 2013 swiss publishing days Kontakt: Folien: gregor.fellenz@publishingx.de http://www.publishingx.de/dokumente

Mehr

E-Books seitenweise. Pages als ultimatives E-Book-Tool. Kapitel 2

E-Books seitenweise. Pages als ultimatives E-Book-Tool. Kapitel 2 E-Books seitenweise Pages als ultimatives E-Book-Tool Kapitel 2 Eine Möglichkeit, ohne Umwege eine E-Pub-Datei zu erzeugen, bietet Pages, das Textverarbeitungsprogramm aus Apples iwork-09-paket. Dieses

Mehr

Bücher rund um die Uhr lesen! E-Books an der Staatsbibliothek zu Berlin. Janin Taubert

Bücher rund um die Uhr lesen! E-Books an der Staatsbibliothek zu Berlin. Janin Taubert Bücher rund um die Uhr lesen! E-Books an der Staatsbibliothek zu Berlin Janin Taubert Elektronische Ressourcen für das moderne wissenschaftliche Arbeiten Was sind E-Books? E-Books = Bücher in digitaler

Mehr

Masterarbeit. Erweiterung des Dokumentationsprozesses der HMS GmbH um E-Books im EPUB-Format. von. Sebastian Schröck

Masterarbeit. Erweiterung des Dokumentationsprozesses der HMS GmbH um E-Books im EPUB-Format. von. Sebastian Schröck Masterarbeit Erweiterung des Dokumentationsprozesses der HMS GmbH um E-Books im EPUB-Format von Sebastian Schröck Studiengang: Technische Redaktion und Wissenskommunikation (M-TRW09) Matrikelnummer: 17274

Mehr

- ein Softwarepaket für die Erstellung digitaler Bibliotheken. - quelloffen, lizensiert unter der GNU General Public License

- ein Softwarepaket für die Erstellung digitaler Bibliotheken. - quelloffen, lizensiert unter der GNU General Public License 1 Greenstone Software Greenstone ist - ein Softwarepaket für die Erstellung digitaler Bibliotheken die im Internet oder auf einem Datenträger publiziert werden können - quelloffen, lizensiert unter der

Mehr

EPUB innovativ auf dem Weg zum umfassenden E-Book-Format

EPUB innovativ auf dem Weg zum umfassenden E-Book-Format EPUB innovativ auf dem Weg zum umfassenden E-Book-Format Typisch EPUB? EPUB ist deutlich mehr als nur Text es ist ein breit nutzbares Format für E-Books Inhalte werden mittels Standards wie XHTML

Mehr

Umbruch auf dem Buchmarkt? Das E-Book in Deutschland Pressekonferenz des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e.v.

Umbruch auf dem Buchmarkt? Das E-Book in Deutschland Pressekonferenz des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e.v. Umbruch auf dem Buchmarkt? Das E-Book in Deutschland Pressekonferenz des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e.v. Käufer-Buchmarkt in Deutschland 2010* Umsatz mit E-Books im Käufer-Buchmarkt: 21,2

Mehr

E-Books Konzepte. für Verlage und Mediendienstleister. Dr. Victor Wang

E-Books Konzepte. für Verlage und Mediendienstleister. Dr. Victor Wang E-Books Konzepte für Verlage und Mediendienstleister Dr. Victor Wang Über die Verlagsgruppe Tochter der Süddeutschen Zeitung Juristischer Fachverlag mit verschiedenen Markenverlagen Bücher Zeitschriften

Mehr

1. E-Books des HOSEP-Verlages

1. E-Books des HOSEP-Verlages 1. E-Books des HOSEP-Verlages Mit unseren E-Books möchten wir Ihnen ein optimales Lesevergnügen bereiten. Alle E-Books von www.hosep-shop.com werden ohne hartes DRM zur Verfügung gestellt. Damit stehen

Mehr

Ist der Einsatz von Open-Source- oder Freeware-Werkzeugen in der Technischen Dokumentation sinnvoll?

Ist der Einsatz von Open-Source- oder Freeware-Werkzeugen in der Technischen Dokumentation sinnvoll? Ist der Einsatz von Open-Source- oder Freeware-Werkzeugen in der Technischen Dokumentation sinnvoll? Elke Grundmann Comet Communication GmbH 12. November 2007 Wo? Einsatzmöglichkeit für Open Source Werkzeuge:

Mehr

PDF/A. Mar$n Fischer

PDF/A. Mar$n Fischer PDF/A Mar$n Fischer Au(au Was ist PDF? Unterschiede von PDF und PDF/A PDF/A im DANRW Was ist PDF? PDF = Portable Document Format Erstveröffentlichung 1993 Von Adobe Systems entwickelt Dateiformat unabhängig

Mehr

iphone PoD GoogleBooks EPUB Database XML PDF/X 3 Kindle Accessibility POOP NBT ready ist das neue Camera Ready

iphone PoD GoogleBooks EPUB Database XML PDF/X 3 Kindle Accessibility POOP NBT ready ist das neue Camera Ready iphone PoD GoogleBooks EPUB Database XML PDF/X 3 Kindle Accessibility POOP NBT ready ist das neue Camera Ready Gerrit Imsieke, le tex publishing services GmbH Jour Fixe Verlagsherstellung, Leipzig, 6.

Mehr

L A TEX im Alltags-Gebrauch

L A TEX im Alltags-Gebrauch L A TEX im Alltags-Gebrauch Peter Gebhard usul@augusta.de Linux User Group Augsburg e.v. LAT E X im Alltags-Gebrauch p.1 Gliederung Was ist T E X bzw. L A T E X Vor- und Nachteile Vorstellung von Standard

Mehr

auf den ebook-reader Ausleihen und Nutzen von ebooks auf einem ebook-reader

auf den ebook-reader Ausleihen und Nutzen von ebooks auf einem ebook-reader Von der Stand: 03.09.2014 auf den ebook-reader Ausleihen und Nutzen von ebooks auf einem ebook-reader Das ist dank des epub-formats lesefreundlich möglich. Dieses Format passt sich den verschiedenen Bildschirmgrößen

Mehr

tango media tango team tango solo E-Books im EPUB-Format Kurzanleitung

tango media tango team tango solo E-Books im EPUB-Format Kurzanleitung tango media tango team tango solo Kurzanleitung E-Books im EPUB-Format Alles, was Sie wissen sollten...... über das Datenformat EPUB, die HTML-Strukturierung von Texten, welche EPUB-Reader geeignet sind

Mehr

libreka! EPUB- und Metadaten- Leitfaden

libreka! EPUB- und Metadaten- Leitfaden libreka! EPUB- und Metadaten- Leitfaden Alles Wissenswerte zu den Anforderungen an EPUB-Dateien und Metadaten (zu beachten bei Auslieferung an Drittanbieter). S. 1 von 6 Inhaltsverzeichnis 1. Über dieses

Mehr

Stephan Lamprecht. Texte professionell konzipieren, schreiben und veröffentlichen

Stephan Lamprecht. Texte professionell konzipieren, schreiben und veröffentlichen Stephan Lamprecht Texte professionell konzipieren, schreiben und veröffentlichen A Abgabetermin in Scrivener eintragen 26 Restdauer berechnen 27 Absatzschalten einblenden 81 Anführungszeichen umwandeln

Mehr

1 Digitale Publikationen 1

1 Digitale Publikationen 1 Inhalt Vorwort XIII 1 Digitale Publikationen 1 1.1 Gerätelandschaft 1 1.1.1 E-Book-Reader 1 1.1.2 Tablets 2 1.1.3 Computer 3 1.1.4 Smartphones 3 1.2 Das passende Format für Ihre Inhalte 4 1.2.1 Möglichkeiten

Mehr

MASTERARBEIT. Frau Maria Mitterer. ebooks Die Transformation klassischer Publikationen in elektronische Form

MASTERARBEIT. Frau Maria Mitterer. ebooks Die Transformation klassischer Publikationen in elektronische Form MASTERARBEIT Frau Maria Mitterer ebooks Die Transformation klassischer Publikationen in elektronische Form 2012 Der Narr erfreut sich am Gewicht seiner Bücher. Gerd W. Heyse, (*1930), auch: Ernst Heiter,

Mehr

Digitale Bibliothek & ereader

Digitale Bibliothek & ereader Digitale Bibliothek & ereader präsentiert von: Frau Erika Studer Gemeindebibliothek Horgen: Frau Petra Schmid Computeria Horgen: Toni Burkhard 1.a Inhalt Thema 1 Begrüssung und Vorstellung 1.1 Gemeindebibliothek

Mehr

Willkommen zum Webinar!

Willkommen zum Webinar! Webinar: im Gesundheitswesen Willkommen zum Webinar! Überblick ISO Standard im Gesundheitswesen Dr. Bernd Wild, Geschäftsführer PDF Association 1 Competence Center PDF Association Competence Center für

Mehr

U7 E-Book. Was ist ein E-Book? Vor- und Nachteile. verschiedene Formate

U7 E-Book. Was ist ein E-Book? Vor- und Nachteile. verschiedene Formate U7 E-Book Was ist ein E-Book? Definition Ein E-Book ist eine digitale Datei, die wie ein Buch gelesen wird. Electronic-Book. Um es lesen zu können, benötigt man ein Lesegerät (z.b. PC, Smartphone, Tablet,

Mehr

Digital Publishing auf Basis von PDF

Digital Publishing auf Basis von PDF Ein Vortrag im Rahmen der Vorlesung Vertiefung PostScript und PDF im Bachelor-Studiengang Druck- und Medientechnologie an der Bergischen Universität Wuppertal 27. Januar 2012 Struktur Einführung Was ist

Mehr

Webseiten erstellen mit Dreamweaver

Webseiten erstellen mit Dreamweaver Dreamweaver Dreamweaver ist ein HTML-Editor der Firma Adobe Systems bestehend aus einer Kombination eines WYSIWYG-Editors (what you see is what you get) mit paralleler Quelltextbearbeitung. Dreamweaver

Mehr

Bausteine einer VRE für die Linguistik - Beispiel:

Bausteine einer VRE für die Linguistik - Beispiel: HS: Virtuelle Forschungsumgebungen WS 2010-11 Leitung: Prof. Thaller Referentin: Katja Diederichs Bausteine einer VRE für die Linguistik - Beispiel: Dokumentation bedrohter Sprachen VRE für die Linguistik

Mehr

ebook Jetzt red I An diesen Folien wird gearbeitet! Hinweise sind willkommen!

ebook Jetzt red I An diesen Folien wird gearbeitet! Hinweise sind willkommen! An diesen Folien wird gearbeitet! Hinweise sind willkommen! Vortrag wurde mit Open Office Impress erstellt, wie Powerpoint, nur kostenlos :-) Dieser Foliensatz ist 28.11.2015 Jetzt red I Bücher, Zeitschriften,....

Mehr

Wie mobil sind E Books?

Wie mobil sind E Books? New Services in Library and Information Science, 25.10.2010 Wie mobil sind E Books? gabi.schneider@htwchur.ch Inhalt Gegenstand: Das E Book als Datei auf verschiedenen Geräten Nicht wissenschaftlicher

Mehr

Kompatible ebook-reader, Smartphones und Tablet PCs

Kompatible ebook-reader, Smartphones und Tablet PCs Kompatible ebook-reader, Smartphones und Tablet PCs Stand: 17.01.2017 Inhalt: - Aktuelle ebook-reader - Smartphone und Tablets - Archiv: ebook-reader mit Herstellungsjahr 2014 oder älter Diese Zusammenstellung

Mehr

Barrierefreie E-Books mit DAISY und EPUB 3

Barrierefreie E-Books mit DAISY und EPUB 3 Deutsche Zentralbücherei für Blinde (DZB) Barrierefreie E-Books mit DAISY und EPUB 3 Arbeitstagung der Herstellungsleiter Autoren: Prof. Dr. Thomas Kahlisch Direktor DZB Leipzig Julia Dobroschke Verlagsherstellerin

Mehr

Daten in EPUB visualisieren und dynamisch aktualisieren

Daten in EPUB visualisieren und dynamisch aktualisieren Daten in EPUB visualisieren und dynamisch aktualisieren alex@mnmz.de ebook vs. Mehrwert Informationstransport über mehrere Kanäle sinnvoll für mehr Verständnis (Wort, Bild, Ton, Interaktion) Problem: Gewährleistung

Mehr

DATENFORMATE IM INTERNET

DATENFORMATE IM INTERNET DATENFORMATE IM INTERNET Steffen Petermann Projekt reisefieber:// BILDFORMATE JPG / GIF / PNG / SVG MULTIMEDIA FLASH / SHOCKWAVE TEXT-BASIERTE FORMATE HTMP / CSS / JS / CGI / PHP AUDIO & VIDEO MP3 / MOV

Mehr

libreka! Anleitung zur E-Book-Datenanlieferung

libreka! Anleitung zur E-Book-Datenanlieferung libreka! Anleitung zur E-Book-Datenanlieferung Stand: August 2014 Seite 1 von 9 Inhalt 1. Über dieses Dokument... 3 2. Vorbereitung der E-Book Datei... 3 2.1 Inhalt... 3 2.2 DRM... 3 2.3 Darstellungsmöglichkeiten...

Mehr

Linux Unter Linux ist die Nutzung von epub Formaten derzeit nur eingeschränkt verfügbar. Für die Nutzung muss Wine installiert sein.

Linux Unter Linux ist die Nutzung von epub Formaten derzeit nur eingeschränkt verfügbar. Für die Nutzung muss Wine installiert sein. Von der auf den ebook-reader Stand: November 2014 Inhalt 1. Voraussetzungen 2. Adobe Digital Editions installieren 3. Adobe ID erstellen 4. Adobe Digital Editions mit Ihrer Adobe ID autorisieren 5. Titel

Mehr

Ein E-book auf BiblioWeb ausleihen

Ein E-book auf BiblioWeb ausleihen Ein E-book auf BiblioWeb ausleihen Voraussetzungen: In den Gemeindebibliotheken von Bozen eingeschrieben sein Einen kompatiblen Device (PC, Tablet, E-book reader, Ipad) besitzen Vorgehensweise: Das Portal

Mehr

Von HTML5 zu EPUB3. Das ebook-upgrade. Fabian Kern

Von HTML5 zu EPUB3. Das ebook-upgrade. Fabian Kern Von HTML5 zu EPUB3 Das ebook-upgrade Fabian Kern Ein Blick zurück: epub 2.0.1 epub 2.0.1 ebook nach dem Website-Modell des Web 1.0: Dokument-Einbindung mit XHTML und CSS2 Ergänzung durch TOC als Inhaltsverzeichnis

Mehr

Webseiten sind keine Gemälde. Webstandards für ein besseres Web. Webstandards für ein besseres Web

Webseiten sind keine Gemälde. Webstandards für ein besseres Web. Webstandards für ein besseres Web Webseiten sind keine Gemälde Webkrauts Die Initiative für die Webkrauts ging von einem Blogeintrag im August 2005 aus. Nach dem Aufruf fanden sich innerhalb von etwa drei Tagen über 60 Interessierte zusammen.

Mehr

Content-Management- Systeme (CMS) Inhaltsverwaltungssystem, Redaktionssystem

Content-Management- Systeme (CMS) Inhaltsverwaltungssystem, Redaktionssystem Content-Management- Systeme (CMS) Inhaltsverwaltungssystem, Redaktionssystem Inhalt Content Management (CM) Allgemeines über CMS CMS Typen Open Source vs. Lizenzsoftware Joomla! Quellen Content Management

Mehr

Stephan Lamprecht. Texte professionell konzipieren, schreiben und veröffentlichen

Stephan Lamprecht. Texte professionell konzipieren, schreiben und veröffentlichen Stephan Lamprecht Texte professionell konzipieren, schreiben und veröffentlichen Vorwort............................................. 11 1: Vergessen Sie Textverarbeitungen! 15 1.1 So fein gliedern, wie

Mehr

E-Book. Glossar E-Book

E-Book. Glossar E-Book E-Book Glossar E-Book 1 Index E-Book AZW-Format Bistabiles Display bistable display DRM, digital rights management E-Book E-Book-Reader Elektronisches Lesegerät E-Paper EPUB-Format E-Zine LIT-Format MBP-Format

Mehr

InDesign. InDesign und XML wie geht s weiter? <xml/> markupforum Stuttgart 1. März 2011. Workflows IDML. Zukunft. gregor.fellenz@indesignblog.

InDesign. InDesign und XML wie geht s weiter? <xml/> markupforum Stuttgart 1. März 2011. Workflows IDML. Zukunft. gregor.fellenz@indesignblog. InDesign InDesign und wie geht s weiter? markupforum Stuttgart 1. März 2011 Workflows IDML Zukunft gregor.fellenz@indesignblog.com InDesign und wie geht s weiter? Übersicht Die Folien finden Sie

Mehr

Werbemittelspezifikationen Dezember 2015

Werbemittelspezifikationen Dezember 2015 Werbemittelspezifikationen Dezember 2015 ÜBERSICHT FORMATE FORMAT AUFLÖSUNG GRÖSSE FORMATE SMARTPHONE FORMATE MMA XX-LARGE/ 6:1 BANNER 320 x 50 px (SD) oder 640 x 100 px (HD) 2:1 BANNER 320 x 160 px (SD)

Mehr

E-Books bitte mit Format!

E-Books bitte mit Format! E-Books bitte mit Format! EPUB-Produktion, Content Management-System, XML-Struktur, mediengerechtes Layout, Lesesysteme, Metadaten www.dpc-consulting.de Seitdem Amazon mit ihrem Kindle-Ökosystem einen

Mehr

KOMPLETT IN FARBE DIGITAL PUBLIZIEREN. MIT InDesign CC. E-Books und Tablet-Apps entwickeln

KOMPLETT IN FARBE DIGITAL PUBLIZIEREN. MIT InDesign CC. E-Books und Tablet-Apps entwickeln isolde KOMMER KOMPLETT IN FARBE DIGITAL PUBLIZIEREN MIT InDesign CC E-Books und Tablet-Apps entwickeln Kommer Digital publizieren mit InDesign CC Bleiben Sie auf dem Laufenden! Der Hanser Computerbuch-Newsletter

Mehr

Michael Bauer (siehe Impressum auf http://mikelbower.de)

Michael Bauer (siehe Impressum auf http://mikelbower.de) Michael Bauer (siehe Impressum auf http://mikelbower.de) Wie ich ebooks erstelle. Ich habe jetzt verschiedene ebooks erstellt und will meinen Weg dazu dokumentieren. Ziel war ebooks für das Amazon kindle

Mehr

Ihre XML-Dienstleister laden ein: FACHVORTRägE RUnD UM DAS CROSSMEDIALE PUBLIZIEREn

Ihre XML-Dienstleister laden ein: FACHVORTRägE RUnD UM DAS CROSSMEDIALE PUBLIZIEREn Ihre XML-Dienstleister laden ein: FACHVORTRägE RUnD UM DAS CROSSMEDIALE PUBLIZIEREn BUCHMESSE FRAnKFURT 08. 12. OKTOBER 2014 MittwoCH, 8. oktober 2014 10:00 Uhr ein imprimatur für XML Was ist bei XML-Daten

Mehr

Leseprobe. Digital publizieren mit InDesign CC

Leseprobe. Digital publizieren mit InDesign CC Leseprobe zu Digital publizieren mit InDesign CC von Isolde Kommer ISBN (Buch): 978-3-446-43811-8 ISBN (E-Book): 978-3-446-43848-4 Weitere Informationen und Bestellungen unter http://www.hanser-fachbuch.de/978-3-446-43811-8

Mehr

4 Text. 4.1 Texte vorbereiten

4 Text. 4.1 Texte vorbereiten 4 Text 4.1 Texte vorbereiten Betrachte ich meine Liste an Änderungen aus dem Masterplan, begegnen mir immer wieder die gleichen Korrekturen, und zwar mehr oder weniger dieselben für die Mehrzahl der Projekte.

Mehr

Konzept. Skripte. Von der Idee zum Skript. Entwicklung. Automatisierung. Programmieren. 11. September 2013 swiss publishing days

Konzept. Skripte. Von der Idee zum Skript. Entwicklung. Automatisierung. Programmieren. 11. September 2013 swiss publishing days Skripte Idee Konzept Automatisierung Entwicklung Programmieren Von der Idee zum Skript 11. September 2013 swiss publishing days Kontakt: Folien: gregor.fellenz@publishingx.de http://www.publishingx.de/dokumente

Mehr

COI-BUSINESSFLOW PDF/A KONVERTER MODUL INFORMATION

COI-BUSINESSFLOW PDF/A KONVERTER MODUL INFORMATION COI-BUSINESSFLOW PDF/A KONVERTER MODUL INFORMATION Präambel Die COI GmbH entwickelt seit 1988 moderne prozessorientierte Lösungen rund um die Themen Archivierung, Dokumentenmanagement und Workflow und

Mehr

MOB 4 Auf dem Silbertablett Dokumentation auf mobilen Endgeräten

MOB 4 Auf dem Silbertablett Dokumentation auf mobilen Endgeräten Herzlich willkommen! MOB 4 Auf dem Silbertablett Dokumentation auf mobilen Endgeräten Martin Häberle, SoftProject GmbH Frank Ully, Projektron GmbH tekom-jahrestagung in Wiesbaden, 18. Oktober 2011 Hype-Kurve

Mehr

E-Books. Das Buch zu. Florian Rudt, Andy Artmann

E-Books. Das Buch zu. Florian Rudt, Andy Artmann Ihr Einstieg ins digitale Lesen: Geräte, Lese-Apps, E-Book-Shops, technisches Grundwissen, Troubleshooting u.v.m. Das Buch zu E-Books Florian Rudt, Andy Artmann Inhaltsverzeichnis 1. Die neue Welt des

Mehr

http://login-38.hoststar.ch/user/web146/awstats.php?month=06&year=2014&output=...

http://login-38.hoststar.ch/user/web146/awstats.php?month=06&year=2014&output=... Statistik für web146 (-06) - main http://login-38.hoststar.ch/user/web146/awstats.php?month=06&year=&output=... Page 1 of 5 02.07. Statistik für: web146 Zuletzt aktualisiert: 01.07. - 17:27 Zeitraum: Juni

Mehr

Seminararbeit Technische Informatik E-Book readers in the open source community

Seminararbeit Technische Informatik E-Book readers in the open source community Fachbereich Mathematik und Informatik Institut für Informatik Studiengang Informatik (Bachelor of Science) Seminararbeit Technische Informatik E-Book readers in the open source community Zoran Resanović

Mehr

ZUKUNFT VON ereadern 1 21.05.2010 1

ZUKUNFT VON ereadern 1 21.05.2010 1 ZUKUNFT VON ereadern Vom Rocketbook zum ipad und weiter? Dr. Rudolf Mumenthaler, ETH-Bibliothek 11. Inetbib-Tagung an der ETH Zürich, 14.-16. April 2010? 1 21.05.2010 1 12 Jahre Geschichte des ereaders

Mehr

Workshop E-Books und E-Reader Grundlagen, Produktion, Nutzung

Workshop E-Books und E-Reader Grundlagen, Produktion, Nutzung Workshop E-Books und E-Reader Grundlagen, Produktion, Nutzung Prof. Bruno Wenk Prof. Rudolf Mumenthaler Leipzig, 24.10.2012 Mitglied der FHO Fachhochschule Ostschweiz 1 Inhalt des Workshops E-Books-Formate

Mehr