Sozialwissenschaftliches Institut der Bundeswehr SO WI. Publikationsverzeichnis des Sozialwissenschaftlichen Instituts der Bundeswehr

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sozialwissenschaftliches Institut der Bundeswehr SO WI. Publikationsverzeichnis des Sozialwissenschaftlichen Instituts der Bundeswehr"

Transkript

1 Sozialwissenschaftliches Institut der Bundeswehr SO WI Publikationsverzeichnis des Sozialwissenschaftlichen Instituts der Bundeswehr Strausberg, Dezember 2012

2 Inhaltsverzeichnis I Grundlagen und Aufgaben des Instituts 3 II Publikationen und Kontakt 4 1 Forschungsberichte/Berichte 6 2 FORUM International 26 3 Arbeitspapiere 32 4 Verlagspublikationen 54 5 Newsletter SOWI.NEWS 59 6 SOWI.Thema 65 7 Sonstige Publikationen 67

3 I Grundlagen und Aufgaben des Instituts Das SWInstBw ist eine Einrichtung der Bundeswehr für militärbezogene empirische Sozialforschung. Es wurde als Auftragsforschungsinstitut konzipiert, das wissenschaftliche Expertisen für das Bundesministerium der Verteidigung liefert. Das Institut unterstützt mit wissenschaftlichen Erkenntnissen die politische Leitung und militärische Führung wie auch andere Dienststellen der Bundeswehr. Es führt militärsoziologische Studien in der Bundeswehr und in transnationalen militärischen Verbänden durch und beobachtet die öffentliche Meinung zu Militär und Verteidigungspolitik. Die Arbeit des SWInstBw ist Teil der sogenannten Ressortforschung des Bundes, wobei die Forschungsarbeit immer der im Grundgesetz garantierten Freiheit der Wissenschaft und Forschung verpflichtet bleibt. Die Forschungstätigkeit des Instituts dient nicht nur dem Auftraggeber, sondern wendet sich auch an die interessierte Öffentlichkeit aus Wissenschaft, Militär, Politik und Gesellschaft. Gleichzeitig ist es mit seinen Publikationen Teil der öffentlichen Diskussion über die Bundeswehr. Es leistet mit seinen Forschungsberichten, Gutachten und seiner Präsenz innerhalb der Bundeswehr einen Beitrag zur demokratieverträglichen Zukunftsfähigkeit der Streitkräfte sowie zur Effektivität und Effizienz der Bundeswehr. Das SWInstBw verfolgt die aktuelle nationale und internationale militär- und sicherheitspolitische Entwicklung und hat ein Sensorium für die innere Lage der deutschen Streitkräfte ausgebildet. Es greift aktuelle Problemstellungen für seine Forschungsarbeit auf und entwickelt seine Forschungs- und Erkenntnisinteressen gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern aus Bundeswehr, Wissenschaft und Gesellschaft fort. Seine Flexibilität gründet dabei auf einer langfristig angelegten Forschungskonzeption und Schwerpunktbildung. Das Institut ging 1974 aus dem Institut für Erziehung und Bildung in den Streitkräften hervor und wurde 1995 von München nach Strausberg verlegt. Es arbeitet mit rund 16 Sozialwissenschaftlerinnen und Sozialwissenschaftlern überwiegend empirisch, interdisziplinär und problemorientiert. Es ist national wie international eingebunden in ein Netzwerk von wissenschaftlichen, politischen und militärischen Einrichtungen und Institutionen. Leitlinien für die Forschung und die Arbeit am Institut sind die Aufgabenkonzeption für das Institut, das Statut, das Zielund Kennzahlensystem des Controllings sowie das Leitbild. Auftragsforschung und anwendungsbezogene Grundlagenforschung charakterisieren hierbei gleichermaßen die wissenschaftliche Arbeit des SWInstBw. 3

4 II Publikationen und Kontakt Die deutschsprachigen Veröffentlichungen des Instituts erscheinen in der Reihe Forschungsberichte. Die fremdsprachigen Veröffentlichungen, die zumeist die Ergebnisse multinationaler Forschungsprojekte enthalten, sind der Reihe FORUM International zugeordnet. Sofern einzelne Ergebnisberichte den Status eines Gutachtens haben, erscheinen diese in der entsprechenden Reihe Gutachten. Auf Grundlage eines Reihenherausgebervertrages erscheinen im VS Verlag für Sozialwissenschaften (Wiesbaden) regelmäßig Buchpublikationen in der Schriftenreihe des Sozialwissenschaftlichen Instituts der Bundeswehr. Neben diesen Reihen gibt das Institut einen Newsletter SOWI.NEWS heraus. Dieser informiert regelmäßig und aktuell über die vielfältigen Forschungsaktivitäten des Instituts. Er widmet sich in der Regel einem Forschungsprojekt des Instituts und enthält zusätzlich aktuelle Informationen zum Institut. Adressaten der SOWI.NEWS sind die Angehörigen von BMVg und Bundeswehr, Wissenschaftler im In- und Ausland sowie sicherheits- und verteidigungspolitische Experten aus den Bereichen Wissenschaft, Politik und Medien. Der Newsletter wird in einer größeren Anzahl verteilt und ist auf der Homepage des SWInstBw de als Download verfügbar. Schneller noch informiert ein elektronischer Newsletter über die aktuellen Forschungsergebnisse und Entwicklungen des Instituts. Die SOWI e-news werden in unregelmäßigen Abständen kostenlos versendet und beinhalten: die SOWI.NEWS als PDF-Datei, Informationen zu aktuellen Studien, Projekten und Veröffentlichungen, Stellenausschreibungen des Sozialwissenschaftlichen Instituts der Bundeswehr, Terminankündigungen des Sozialwissenschaftlichen Instituts der Bundeswehr wurde ein neues Format für Kurzpublikationen eingeführt werden. Das SOWI.Thema soll bis zu viermal pro Jahr zu einem wissenschaftlichen und politischen Schwerpunktthema Analysen, Reflexionen, Essays und Debattenbeiträge liefern. Es wird elektronisch und in gedruckter Form verteilt. Die moderne Homepage des SWInstBw in deutscher und in englischer Sprache trägt dem veränderten Informationsverhalten und der internationalen Vernetzung des Instituts Rechnung. Einen Gesamtüberblick über die Forschungsaktivitäten und die Entwicklungen des Instituts enthält der jeweils zu Jahresbeginn erscheinende Jahresbericht des SWInstBw. 4

5 Kontakt: Institutsleiter: Direktor und Professor Dr. Ernst-Christoph Meier Telefon: +49 (0) 3341 / Referenten für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Katrin Hentschel Julius Heß Telefon: +49 (0) 3341 / Telefon: +49 (0) 3341 / Anschrift: Sozialwissenschaftliches Institut der Bundeswehr Prötzeler Chaussee Strausberg Telefon: +49 (0) 3341 / Fax: +49 (0) 3341 / Internet: 5

6 1. Forschungsberichte/ Berichte 6

7 Forschungsberichte Die nachfolgenden Publikationen sind unter verfügbar. Band 97 Fiebig, Rüdiger/Hennig, Jana/Saalbach, Claudia Wehrverwaltung im Einsatz Ergebnisse der Befragung in der Territorialen Wehrverwaltung 2010 Strausberg, Dezember 2011, 112 Seiten Band 96 Biehl, Heiko/Fiebig, Rüdiger/Giegerich, Bastian/Jacobs, Jörg/Jonas, Alexandra Strategische Kulturen in Europa. Die Bürger Europas und ihre Streitkräfte Ergebnisse der Bevölkerungsbefragungen in acht europäischen Ländern 2010 des Sozialwissenschaftlichen Instituts der Bundeswehr Strausberg, September 2011, 126 Seiten Band 95 Richter, Gregor Quo vadis, Sozialdienst? Ergebnisse der Befragungen zum Sozialdienst der Bundeswehr Strausberg, Mai 2011, 66 Seiten Band 94 Thomas Bulmahn, Rüdiger Fiebig, Carolin Hilpert Sicherheits- und verteidigungspolitisches Meinungsklima in der Bundesrepublik Deutschland Ergebnisse der Bevölkerungsbefragung 2010 des Sozialwissenschaftlichen Instituts der Bundeswehr Strausberg, Mai 2011, 102 Seiten Band 93* Thomas Bulmahn, Rüdiger Fiebig, Jana Hennig, Victoria Wieninger Ergebnisse der Jugendstudie 2008 des Sozialwissenschaftlichen Instituts der Bundeswehr Strausberg, Juli 2010, 155 Seiten Band 92 Thomas Krampe, Gregor Richter Nutzerzufriedenheit HERKULES/BWI IT Ergebnisse der Befragungen 2009 Strausberg, April 2010, 110 Seiten * Druckausgabe vergriffen, nur online unter verfügbar. 7

8 Band 91 Carsten Pietsch Panelstudie zur beruflichen Entwicklung von Marineoffizieren Dritter Forschungsbericht zur Berufsbiografischen Panelstudie Marineoffiziere Ergebnisse der Befragungen der Crews VII/2005 bis VII/2009 Strausberg, Mai 2010, 161 Seiten Band 90 Thomas Bulmahn, Rüdiger Fiebig, Jana Hennig, Carsten Pietsch, Victoria Wieninger, Sebastian Zimmer Sicherheits- und verteidigungspolitisches Meinungsklima in der Bundesrepublik Deutschland Ergebnisse der Bevölkerungsbefragung 2008 des Sozialwissenschaftlichen Instituts der Bundeswehr Strausberg, Dezember 2009, 210 Seiten Band 89 Thomas Bulmahn, Rüdiger Fiebig, Victoria Wieninger, Stefanie Greif, Max H. Flach, Manon A. Priewisch Ergebnisse der Studentenbefragung an den Universitäten der Bundeswehr Hamburg und München 2007 Strausberg, März 2010, 150 Seiten Band 88 Thomas Bulmahn, Julia Burmeister, Kathleen Thümmel Berufswahl Jugendlicher und Interesse an einer Berufstätigkeit bei der Bundeswehr Ergebnisse der Jugendstudie 2007 des Sozialwissenschaftlichen Instituts der Bundeswehr Strausberg, September 2009, 84 Seiten Band 87 Wolfgang Sender Die Berufsbiografie von Marineoffizieren Berufswahl, berufliche Erwartungen und Evaluation der Offizierausbildung an der Marineschule Mürwik Ergebnisse der Befragungen der Crews VII/2005 bis VII/2008 Strausberg, September 2009, 201 Seiten Band 86 Thomas Bulmahn, Rüdiger Fiebig, Stefanie Greif, Alexandra Jonas, Wolfgang Sender, Victoria Wieninger Sicherheits- und verteidigungspolitisches Meinungsklima in der Bundesrepublik Deutschland Ergebnisse der Bevölkerungsbefragung 2007 des Sozialwissenschaftlichen Instituts der Bundeswehr Strausberg, Oktober 2008, 198 Seiten 8

9 Band 85 Wolfgang Sender Die Berufsbiografie von Marineoffizieren Die Offizierausbildung an der Marineschule Mürwik Bericht zur Befragung von Offizieranwärterinnen und Offizieranwärtern der Crew VII/2005 und Crew VII/2006 Strausberg, August 2008, 145 Seiten Band 84* Thomas Bulmahn, Rüdiger Fiebig, Wolfgang Sender Sicherheits- und verteidigungspolitisches Meinungsklima in der Bundesrepublik Deutschland Ergebnisse der Bevölkerungsbefragung 2006 des Sozialwissenschaftlichen Instituts der Bundeswehr Strausberg, April 2008, 140 Seiten Band 83 Angelika Dörfler-Dierken Zur Entstehung der Militärseelsorge und zur Aufgabe der Militärgeistlichen in der Bundeswehr Strausberg, März 2008, 127 Seiten Band 82 Gerhard Kümmel Truppenbild mit Dame Eine sozialwissenschaftliche Begleituntersuchung zur Integration von Frauen in die Bundeswehr Strausberg, März 2008, 153 Seiten Band 81* Thomas Bulmahn Berufswahl Jugendlicher und Interesse an einer Berufstätigkeit bei der Bundeswehr Ergebnisse der Jugendstudie 2006 des Sozialwissenschaftlichen Instituts der Bundeswehr Strausberg, November 2007, 107 Seiten Band 80* Thomas Bulmahn Berufswahl Jugendlicher und Interesse an einer Berufstätigkeit bei der Bundeswehr Ergebnisse der Jugendstudie des Sozialwissenschaftlichen Instituts der Bundeswehr Strausberg, Mai 2007, 105 Seiten Band 79* Klaus Ebeling Weltreligionen kompakt Zum Verständnis von Judentum, Christentum, Islam, Hinduismus und Buddhismus Strausberg, März 2007, 47 Seiten * Druckausgabe vergriffen, nur online unter verfügbar. 9

10 Band 78 Maren Tomforde Einsatzbedingte Trennung Erfahrungen und Bewältigungsstrategien Strausberg, November 2006, 81 Seiten 10

11 Berichte Die nachfolgenden Publikationen sind unter verfügbar. Band 77 Angelika Dörfler-Dierken Ethische Fundamente der Inneren Führung Baudissins Leitgedanken: Gewissensgeleitetes Individuum Verantwortlicher Gehorsam Konflikt- und friedensfähige Mitmenschlichkeit Strausberg, Juni 2005, 237 Seiten Band 76* Gerhard Kümmel, Ines-Jacqueline Werkner (Hrsg.) Soldat, weiblich, Jahrgang 2001 Sozialwissenschaftliche Begleituntersuchungen zur Integration von Frauen in die Bundeswehr Erste Befunde Strausberg, Januar 2003, 158 Seiten Band 75 Gerhard Kümmel, Paul Klein, Peter Michael Kozielski Die gewalttätige Gesellschaft Erscheinungsformen und Ursachen von Gewalt Handlungsmöglichkeiten für die Bundeswehr Strausberg, September 2002, 404 Seiten Band 74 André Heikenroth, Wolfgang Frantz, Stefan Spangenberg, Paul Klein Unteroffizier und ziviler Beruf Strausberg, Juli 2002, 256 Seiten und Anlage Band 73 Martin Bock Religion als Lebensbewältigungsstrategie von Soldaten Die Einstellung von Soldaten zu Glaube, Werten und Seelsorge und ihre Veränderung im Bosnieneinsatz der Bundeswehr Strausberg, Mai 2002, 167 Seiten Band 72 Ines-Jacqueline Werkner Freizeitverhalten und -interessen junger Soldaten im Vergleich zum Freizeitangebot der Bundeswehr Strausberg, Juli 2001, 138 Seiten * Druckausgabe vergriffen, nur online unter verfügbar. 11

12 Band 71* Gerhard Kümmel, Heiko Biehl Warum nicht? Die ambivalente Sicht männlicher Soldaten auf die weitere Öffnung der Bundeswehr für Frauen Strausberg, Februar 2001, 135 Seiten Band 70 Heinz-Jürgen Ebenrett, Peter Michael Kozielski, Karl Hegner, Ingrid Welcker Lagebild Jugend heute Strausberg, Februar 2001, 204 Seiten Band 69* Gerhard Kümmel, Paul Klein, Klaus Lohmann Zwischen Differenz und Gleichheit: Die Öffnung der Bundeswehr für Frauen Strausberg, Mai 2000, 112 Seiten Band 68 Stefan Spangenberg, André Heikenroth, Wolfgang Frantz Unteroffizier und ziviler Beruf Berufsbiographien von Zeitsoldaten zwischen militärischem Dienst und zivilberuflicher Reintegration Strausberg, September 1999, 189 Seiten Band 67* Paul Klein, Axel Rosendahl Huber, Wolfgang Frantz Zwei Jahre Deutsch-Niederländisches Korps Eine Begleituntersuchung Strausberg, Januar 1999, 160 Seiten Band 66* Paul Klein, Werner Kriesel, Ekkehard Lippert Militär und Gesellschaft Bibliographie zur Militärsoziologie Strausberg, November 1997, 269 Seiten Band 65 Ulrike C. Wasmuht, Ina Plath, Eva Volke Sicherheitspolitik und Bundeswehr im Schulunterricht Strausberg, August 1997, 269 Seiten * Druckausgabe vergriffen, nur online unter verfügbar. 12

13 Band 64 Michael Bührer, Heinz-Ulrich Kohr, Georg Leyh Itemperfect Benutzerorientierte PC-Programme zur flexiblen Analyse von Fragebögen, Skalen und Tests in der empirischen Sozialforschung München, Oktober 1994, 142 Seiten Band 63* Martin Bock Soldatenseelsorge in Österreich und Frankreich München, Dezember 1994, 75 Seiten Band 62* Heinz-Ulrich Kohr, Ekkehard Lippert, Georg-Maria Meyer, Johanna Sauter Jugend, Bundeswehr und deutsche Einheit. Perspektiven von Jugendlichen aus den alten und neuen Bundesländern zu Bundeswehr und gesellschaftlicher Dienstpflicht (Wehrdienst, Zivildienst), Nation und Ausländern Beitrag zum 9. Jugendbericht der Bundesregierung München, Dezember 1993, 169 Seiten Band 61* Ruth Seifert Individualisierungsprozesse, Geschlechterverhältnisse und die soziale Konstruktion des Soldaten Eine theoretische und empirische Studie zur soldatischen Subjektivität und zu ihrer Wechselwirkung mit der Gesellschaft München, Dezember 1993, 367 Seiten Kurzfassung zu Band 61* Ruth Seifert Disziplin, Wertewandel, Subjektivität Ein Beitrag zum Verständnis soldatischer Identität in den 90er Jahren München 1994, 154 Seiten Band 60 Hanne I. Schaffer, Fritz-Felix Zelinka Bundeswehr im Presseaufwind Neue Sachlichkeit statt Jubeljournalismus in der ostdeutschen Presse nach der Wende München 1993, 210 Seiten Band 59* Ingrid Anker, Ekkehard Lippert, Ingrid Welcker Soldatinnen in der Bundeswehr Kennzeichen des sozialen Wandels München, Dezember 1993, 129 Seiten * Druckausgabe vergriffen, nur online unter verfügbar. 13

14 Band 58 Martin Bock Religion im Militär Soldatenseelsorge im internationalen Vergleich München, August 1993, 356 Seiten Hinweis: Diese Arbeit ist 1994 unter gleichem Titel auch beim Olzog-Verlag, München erschienen. Band 57 Hans-Georg Räder Sicherheit und Wertewandel Argumentationsmuster in der Bevölkerung zu Sicherheit, Bedrohtheit und Bundeswehr München, Dezember 1992, 305 Seiten Kurzfassung zu Band 57 Hans-Georg Räder Sicherheit und Wertewandel: Argumentationsmuster in der Bevölkerung zu Sicherheit, Bedrohtheit und Bundeswehr München 1992, 84 Seiten Band 56 Georg-Maria Meyer Armee im Umbruch Soziale Deutungsmuster von Bataillonskommandeuren der Bundeswehr München, November 1991, 193 Seiten Hinweis: Diese Arbeit ist 1992 in leicht modifizierter Fassung unter dem Titel Soziale Deutungsmuster von Bataillonskommandeuren der Bundeswehr ein Beitrag zum professionellen Selbstverständnis einer militärischen Elite im Deutschen Universitätsverlag, Opladen erschienen. Band 55 Ruth Seifert Disziplinarvorgesetzte zwischen Recht und Disziplin: Eine qualitative Untersuchung zur Bewertung und Ahndung von Eigentumsdelikten durch Disziplinarvorgesetzte in der Bundeswehr München, September 1991, 185 Seiten Band 54 Fritz-Felix Zelinka, Ingrid Anker Markt- und Medienanalyse Bundeswehrzeitschriften München, Juni 1991, 379 Seiten 14

15 Kurzfassung zu Band 54 Fritz-Felix Zelinka, Ingrid Anker, Friedhelm Klein, Ulrich Rhein Die Zeitschriften der Truppeninformation Zustand, Ziele und Zukunft München 1991, 49 Seiten Band 53 Lutz Köllner Bibliographie zur Geschichte der Wirtschaftswissenschaft Mit einer Einführung Zweite, überarbeitete und ergänzte Fassung München, Dezember 1990, 178 Seiten Band 52 Heinz-Ulrich Kohr, Harald Standl Akzeptanz oder Integration? Soldaten in Amberg Sozialgeographische und soziologische Untersuchungen zur Lebenssituation von Zeit- und Berufssoldaten der Bundeswehr und der US-Streitkräfte in Amberg München, Juli 1990, 217 Seiten und Anlagen Band 51 Wolfgang Frantz, Paul Klein, Heinz-Ulrich Kohr, Ekkehard Lippert, Hans-Georg Räder Sicherheitspolitische Orientierungen in der Bundesrepublik Deutschland und in Frankreich Zwei Berichte über eine deutsch-französische Bevölkerungsumfrage München, Juli 1990, 137 Seiten Band 50 Georg-Maria Meyer Alltagserfahrungen von Jugendlichen aus Soldatenfamilien der Bundeswehr München, Juli 1989, 327 Seiten Hinweis: Diese Arbeit ist 1989 unter gleichem Titel auch beim Westdeutschen Verlag, Opladen erschienen. Band 49 Detlef Bald, Raimund Grafe, Lutz Köllner Finanzen im Bündnis Überlegungen zur Neuordnung der Finanzierung der NATO aus finanz- und politikwissenschaftlicher Sicht Teil II Detlef Bald, Raimund Grafe Beiträge zur Lastenteilung im Bündnis München 1989, 139 Seiten 15

16 Band 48 Detlef Bald, Raimund Grafe, Lutz Köllner Finanzen im Bündnis Überlegungen zur Neuordnung der Finanzierung der NATO aus finanz- und politikwissenschaftlicher Sicht Teil I Lutz Köllner Zur Neuordnung der Finanzen im Bündnis aus finanzwissenschaftlicher und finanzwirtschaftlicher Sicht München, April 1989, 269 Seiten Band 47 Harald Ertl, Fritz-Felix Zelinka, Ingrid Anker Bundeswehr und Umweltschutz Analyse eines vermeintlichen Widerspruchs München, Dezember 1988, 260 Seiten Kurzfassung zu Band 47 Fritz-Felix Zelinka, Ingrid Anker Umweltschutz durch Bundeswehr? Meinungsspiegel in Truppe und Bevölkerung München 1989, 33 Seiten Band 46 Detlef Bald, Wilhelm Sahner, Matthias Zimmer Parlamentarische Kontrolle, Bundeswehr und öffentliche Meinung dargestellt am Beispiel der großen und kleinen Anfragen des Deutschen Bundestages 1953 bis 1987 München, Oktober 1988, 313 Seiten Band 45 Heinz-Ulrich Kohr, Hans Eberhard Radbruch Systematic Evaluation of the NATO Defense College Experience München, Oktober 1987, 113 Seiten Band 44 Paul Klein, Horst Scheffler Der Lebenskundliche Unterricht in der Bundeswehr im Urteil von Militärpfarrern und Soldaten München, August 1987, 156 Seiten Band 43 Ingrid Welcker Möglichkeiten zielgerichteter politischer Sozialisation im Unterricht dargestellt am Beispiel Sicherheitspolitik und Bundeswehr München, Juli 1986, 197 Seiten 16

17 Band 42 Jürgen Kuhlmann Zeithaushalte und Tätigkeitenprofile von Bootskommandanten der Bundesmarine Eine empirische Studie München, Dezember 1986, 272 Seiten Band 41 Lucian Kern, Paul Klein Tradition Eine Untersuchung zu Auffassungen über Tradition und militärische Tradition in der Bevölkerung und der Bundeswehr München, November 1986, 172 Seiten Band 40 Michael Bührer ASIA Benutzerhandbuch München, Juni 1986, 121 Seiten Band 39 Ekkehard Lippert Die kleine Kampfgemeinschaft in der Grauzone Eine Einführung Michael Braun Rationale Akteure und institutionelle Regelungen in Militärorganisationen München, November 1985, 164 Seiten Band 38 Lutz Köllner Gedanken zur Finanzsoziologie mit besonderem Blick auf Militärausgaben in Vergangenheit und Gegenwart München, Dezember 1985, 85 Seiten Band 37 Heidelore Dillkofer, Georg-Maria Meyer, Siegfried Schneider Soziale Probleme von Soldatenfamilien der Bundeswehr München, November 1985, 188 Seiten Hinweis: Diese Arbeit ist 1986 unter gleichem Titel auch beim Westdeutschen Verlag, Opladen erschienen. 17

18 Band 36 Ulrich Kern, Lutz Köllner Zur langfristigen Entwicklung des Verteidigungshaushaltes der Bundesrepublik Deutschland und einiger ausgewählter Kapitel Eine Skizze Lutz Köllner Militärausgaben in der deutschen staatstheoretischen und ökonomie-theoretischen Literatur vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart München 1984, 122 Seiten Band 35 Ingrid Anker Sicherheitspolitik und Schule Reale und angemutete Funktionen von Sozialkundelehrern, offizielle Sicherheitspolitik im Unterricht zu vermitteln. München 1984, 214 Seiten Band 34 Detlef Bald Generalstabsausbildung in der Demokratie Die Führungsakademie der Bundeswehr zwischen Traditionalismus und Reform München 1984, 252 Seiten Band 33 Klaus Fisch Strukturanalyse hochkomplexer Daten Ein Untersuchungsansatz München 1983, 144 Seiten Band 32* Michael Bührer Offizier der Bundeswehr : Selbst- und Fremdbild Ergebnisse einer empirischen Befragung im Herbst 1978 München 1983, 114 Seiten Band 31 Werner Habermeyer Militärverwaltung Skizze einer Strukturanalyse München 1983, 135 Seiten * Druckausgabe vergriffen, nur online unter verfügbar. 18

19 Band 30 Herbert Kruse Kirche und militärische Erziehung Der lebenskundliche Unterricht in der Bundeswehr im Zusammenhang mit der Gesamterziehung des Soldaten München, April 1983, 189 Seiten Band 29 Simon Andrä, Fritz-Felix Zelinka 1958 bis 1980: Politische Bildung in der Bundeswehr Eine inhaltsanalytische Längsschnittbetrachtung der Monatszeitschrift Information für die Truppe München, Februar 1983, 244 Seiten Band 28 Civic Education in the Military The German Case Ralf Zoll Politische Bildung in the Bundeswehr Georg-Maria Meyer Political-Ideological Education in the NVA of the GDR München, Januar 1982, 135 Seiten Band 27 Herbert Kruse, Detlef Bald Der Lebenskundliche Unterricht in der Bundeswehr Teil I München, Oktober 1981, 123 Seiten Band 26 Lutz Köllner Financial Disarmament, Developing Aid and the Stability of the World Monetary System Jürgen Kuhlmann Defense Efforts of West Germany as seen through Defense Expenditures Mathias Schönborn Public Opinion and Security Policy Stability and Change in Public Perceptions in the Federal Republic of Germany and the United States München, Dezember 1981, 183 Seiten 19

20 Band 25* Karl Hegner, Ekkehard Lippert, Roland Wakenhut Selektion oder Sozialisation Zur Entwicklung des politischen und moralischen Bewußtseins in der Bundeswehr München, Februar 1983, 206 Seiten Hinweis: Diese Arbeit ist 1983 unter gleichem Titel auch beim Westdeutschen Verlag, Opladen erschienen. Kurzfassung zu Band 25* Karl Hegner, Ekkehard Lippert, Roland Wakenhut Selektion oder Sozialisation Zur Entwicklung des politischen Bewußtseins in der Bundeswehr München 1982, 12 Seiten Band 24 Lutz Köllner Militärausgaben und Militärstruktur in Deutschland Ansätze und Beiträge zur langfristigen Analyse seit 1900 München, August 1980, 185 Seiten Band 23 Lucian Kern, Herbert Kruse, Siegfried Petrelli Die Argumentationsmuster in den Auffassungen gesellschaftlich relevanter Gruppen zur Traditionspflege in der Bundeswehr Ein Materialbericht München, März 1981, 84 Seiten Band 22 Lutz Köllner, Martin Kutz Wirtschaft und Gesellschaft in beiden Weltkriegen Berichte und Bibliographien München, August 1980, 303 Seiten Band 21 Heidelore Dillkofer, Paul Klein Der Unteroffizier der Bundeswehr II Rekrutierung, Berufszufriedenheit, Selbst- und Fremdbild München, Juli 1981, 223 Seiten und 2 Anlagen Kurzfassung zu Band 21* Heidelore Dillkofer, Paul Klein Der Unteroffizier der Bundeswehr II Rekrutierung, Berufszufriedenheit, Selbst- und Fremdbild München, Juli 1981, 108 Seiten * Druckausgabe vergriffen, nur online unter verfügbar. 20

21 Band 20 Ekkehard Lippert, Tjarck Rössler Mädchen unter Waffen? Gesellschafts- und sozialpolitische Aspekte weiblicher Soldaten München, Juli 1980, 181 Seiten Hinweis: Diese Arbeit ist 1981 unter gleichem Titel auch beim NOMOS-Verlag, Baden- Baden erschienen. Band 19 Ralf Zoll Political Attitudes and Political Behavior: Approaches and Results München, Dezember 1979, 160 Seiten Band 18 Heidelore Dillkofer, Paul Klein Der Unteroffizier der Bundeswehr I. Tätigkeitsfeld und Ausbildung München, Oktober 1979, 388 Seiten Kurzfassung zu Band 18 Heidelore Dillkofer, Paul Klein Der Unteroffizier der Bundeswehr I. Tätigkeitsfeld und Ausbildung München, Oktober 1979, 84 Seiten Band 17 Ekkehard Lippert, Tjarck Rössler, Siegfried Schneider, Ralf Zoll International Symposium on Armed Forces and Society Conference papers and discussions München 1979, 171 Seiten Band 16 Jürgen Kuhlmann Einheitsführer-Studie Eine empirische Analyse der Tätigkeiten von Kompaniechefs des Feldheeres in der Deutschen Bundeswehr München, Februar 1979, 261 und XXVI Seiten Kurzfassung zu Band 16 Jürgen Kuhlmann Der Jägerchef im Feldheer Eine empirische Analyse seiner Tätigkeiten München, April 1979, 82 Seiten 21

22 Band 15 Heinz-Ulrich Kohr Instrumente zur Erfassung sozio-politischer Aktivitäten und Einstellungen Ein Manual München, August 1979, 217 Seiten Band 14 Ingrid Anker, Fritz-Felix Zelinka Sicherheitspolitik in den Schulen Das Lehrstoffangebot in den Sozialkundebüchern der Bundesrepublik Deutschland München, April 1979, 390 und LXVII Seiten Hinweis: Diese Arbeit ist 1980 unter dem Titel Erziehung zur Wehrpflicht auch beim Lang-Verlag, Frankfurt/Main, Bern, Cirencester/U.K. erschienen. Kurzfassung zu Band 14 Ingrid Anker, Fritz-Felix Zelinka Ausgewählte sicherheitspolitische Lehrstoffe in den Schulen der Bundesrepublik Deutschland Auszüge aus der Studie: Sicherheitspolitik in den Schulen Das Lehrstoffangebot in den Sozialkundebüchern der Bundesrepublik Deutschland München, Mai 1979, 68 Seiten Band 13 Simon Andrä Das Informationsangebot der Bundeswehr im Bereich der politischen Bildung Eine quantitative Inhaltsanalyse von 15 Jahrgängen ( ) der Zeitschrift Information für die Truppe München, Dezember 1978, 361 Seiten Kurzfassung zu Band 13 Simon Andrä Information für die Truppe Ziele, Inhalte, Entwicklung Das Informationsangebot der Bundeswehr im Bereich politischer Bildung Eine quantitative Inhaltsanalyse von 15 Jahrgängen ( ) der Zeitschrift Information für die Truppe München, Mai 1979, 78 Seiten 22

23 Band 12 Paul Klein, Ekkehard Lippert, Tjarck Rössler Bibliographie Bundeswehr und Gesellschaft Nachtrag und Erweiterung Lutz Köllner Bibliographie Zur langfristigen Entwicklung der Militärausgaben in Deutschland seit der Reichsgründung 1871 bis heute München, September 1978, 124 Seiten Band 11 Heidelore Dillkofer Die Organisation der Innenministerien Eine sozialwissenschaftliche Analyse München, August 1977, 322 Seiten Band 10 Detlef Bald Bildung und Militär Das Konzept des Reformers Eduard von Peucker Lutz Köllner Beziehungen zwischen Abrüstung und wirtschaftlicher Entwicklung in makroökonomischer Sicht Lutz Köllner Rüstung und Abrüstung Militär und Verteidigungsausgaben Eine deutsch- und fremdsprachige Auswahlbibliographie München, Juni 1977, 182 Seiten Band 9 Paul Schneider QUER 3 Ein Programmsystem zur Deskriptivstatistik München, Juni 1978, 108 Seiten Band 8 Ekkehard Lippert, Paul Schneider Zur Anwendbarkeit des FIEDLERschen Kontingenzmodells auf konkrete Führungssituationen Paul Klein Die Bewertung von Eigenschaftsbegriffen bei Zeitsoldaten und ungedienten Wehrpflichtigen Thomas Krämer-Badoni, Roland Wakenhut Theorie der Entwicklungsstufen des moralischen Bewußtseins und interaktionistische Einstellungsforschung: Versuche einer Integration München, März 1977, 126 Seiten 23

24 Band 7 Detlef Bald Der deutsche Generalstab Reform und Restauration in Ausbildung und Bildung München 1977, 160 Seiten Band 6 Heinz-Ulrich Kohr ITAMIS Ein benutzerorientiertes FORTRAN-Programmsystem zur Test- und Fragebogenanalyse München, Juni 1976, 146 Seiten. Überarbeitete Neuauflage: München, Juni 1978, 72 Seiten Band 5 Paul Klein, Ekkehard Lippert, Tjarck Rössler Bibliographie Bundeswehr und Gesellschaft Lutz Köllner Bibliographie Zur Sozio-Ökonomie von Militärausgaben München, März 1976, 218 Seiten Band 4 nicht erschienen Band 3 Detlef Bald Sozialgeschichte der Rekrutierung des deutschen Offizierkorps von der Reichsgründung bis zur Gegenwart Ekkehard Lippert, Rosemarie Zabel Bildungsreform und Offizierskorps Zu den Auswirkungen der Neuordnung von Ausbildung und Bildung in der Bundeswehr auf das Rekrutierungsmuster des Offiziernachwuchses Ekkehard Lippert Die Neuordnung der Ausbildung und Bildung in der Bundeswehr Eine Bibliographie München, Juni 1977, 222 Seiten Band 2 Ekkehard Lippert, Paul Schneider, Ralf Zoll Sozialisation in der Bundeswehr Der Einfluß des Wehrdienstes auf soziale und politische Einstellungen der Wehrpflichtigen München, Juni 1976, 228 Seiten 24

25 Band 1 Paul Klein, Ekkehard Lippert, Paul Schneider, Ralf Zoll Zur empirischen Kontrolle von Lernprozessen Begleitstudie zum Grundlehrgang der Fortbildungsstufe C München, Juli 1975, 161 Seiten 25

26 2. FORUM International 26

27 FORUM International Die nachfolgenden Publikationen sind unter verfügbar. Volume 29 Iris Menke, Phil C. Langer (eds.) Muslim Service Members in Non-Muslim Countries Experiences of Difference in the Armed Forces in Austria, Germany and The Netherlands Strausberg, March 2011, 152 Seiten Volume 28 Nina Leonhard, Giulia Aubry, Manuel Casas Santero, Barbara Jankowski (eds.) Military Co-operation in Multinational Missions: The Case of EUFOR in Bosnia and Herzegovina Strausberg, April 2008, 275 Seiten Volume 27 Ulrich vom Hagen, René Moelker, Joseph Soeters (eds.) Cultural Interoperability Ten Years of Research into Co-operation in the First German-Netherlands Corps Breda, Strausberg, May 2006, 179 Seiten Volume 26* Sven Bernhard Gareis, Paul Klein, Barbara Jankowski, Francesco Antonelli, Giulia Aubry, Maria Luisa Maniscalco, Alessia Zaretti Europe s Common Security Attitudes and Opinions in France, Germany and Italy Strausberg, December 2004, 125 Seiten Volume 25* Ulrich vom Hagen, Paul Klein, René Moelker, Joseph Soeters True Love A Study in Integrated Multinationality within 1 (German/Netherlands) Corps Breda, Strausberg, December 2003, 192 Seiten Volume 24 Sven Bernhard Gareis, Ulrich vom Hagen, Per Bach, Torben Andreasen, Ivan Doulgerof, Adam Kolodziejczyk, Mariusz Wachowicz Conditions of Military Multinationality The Multinational Corps Northeast in Szczecin Report of the Trinational Research Team Strausberg, Copenhagen, Warsaw, July 2003, 184 Seiten * Druckausgabe vergriffen, nur online unter verfügbar. 27

Auslandseinsätze der Bundeswehr Parlamentsbeteiligung und Völkerrecht

Auslandseinsätze der Bundeswehr Parlamentsbeteiligung und Völkerrecht Bibliothek Literaturtipp Auslandseinsätze der Bundeswehr Parlamentsbeteiligung und Völkerrecht Literaturauswahl 2013-2015 Die angezeigten Titel sind über den Bibliothekskatalog im Intranet zur Ausleihe

Mehr

Regulatory Social Policy

Regulatory Social Policy Berner Studien zur Politikwissenschaft 18 Regulatory Social Policy The Politics of Job Security Regulations von Patrick Emmenegger 1. Auflage Regulatory Social Policy Emmenegger schnell und portofrei erhältlich

Mehr

8 Werte / Religion / Jugend

8 Werte / Religion / Jugend 8 Werte / Religion / Jugend Werte / Religion Thomas Schweer / Stefan Braun Religionen der Welt Buddhismus, Hinduismus, Judentum, Christentum, Islam 7. Auflage München 2005. Publ., 494 S. Entstehung, Lehre

Mehr

Lehrangebot Master Politik und Master Verwaltung

Lehrangebot Master Politik und Master Verwaltung Lehrangebot Master Politik und Master Verwaltung MASTER POLITIKWISSENSCHAFT Kernmodul: Politische Theorie Politische Urteilskraft was ist das? S Do 14.00-16.00 3.06.S 28 Heinz Kleger Facetten der Macht

Mehr

«Gesundheitskompetenz. Die Fakten» Wissenswerte Fakten von der WHO Dr. Jörg Haslbeck, Kompetenzzentrum Patientenbildung, Careum Forschung, Zürich

«Gesundheitskompetenz. Die Fakten» Wissenswerte Fakten von der WHO Dr. Jörg Haslbeck, Kompetenzzentrum Patientenbildung, Careum Forschung, Zürich «Gesundheitskompetenz. Die Fakten» Wissenswerte Fakten von der WHO Dr. Jörg Haslbeck, Kompetenzzentrum Patientenbildung, Careum Forschung, Zürich Fakten-Reihe der WHO «Quelle von Erkenntnissen zu Public-Health-Themen»

Mehr

Wissenschaftliche Dienste. Dokumentation. Flexible Arbeitszeiten in Europa Ausgewählte Informationen Deutscher Bundestag WD /16

Wissenschaftliche Dienste. Dokumentation. Flexible Arbeitszeiten in Europa Ausgewählte Informationen Deutscher Bundestag WD /16 Flexible Arbeitszeiten in Europa Ausgewählte Informationen 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Flexible Arbeitszeiten in Europa Ausgewählte Informationen Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 5. September 2016

Mehr

Militär, Staat und Gesellschaft in der DDR

Militär, Staat und Gesellschaft in der DDR Militär, Staat und Gesellschaft in der DDR Forschungsfelder, Ergebnisse, Perspektiven Im Auftrag des Militärgeschichtlichen Forschungsamtes herausgegeben von Hans Ehlert und Matthias Rogg Ch. Links Verlag,

Mehr

NEU: KOMMUNIKATIONSWISSENSCHAFT

NEU: KOMMUNIKATIONSWISSENSCHAFT NEU: KOMMUNIKATIONSWISSENSCHAFT Anke Fiedler; Michael Meyen (Hrsg.) Fiktionen für das Volk: DDR-Zeitungen als PR-Instrument Fallstudien zu den Zentralorganen Neues Deutschland, Junge Welt, Neue Zeit und

Mehr

STUDIEN ZUR INTERNATIONALEN POLITIK

STUDIEN ZUR INTERNATIONALEN POLITIK STUDIEN ZUR INTERNATIONALEN POLITIK Hamburg, Heft 2/2005 Steffen Handrick Das Kosovo und die internationale Gemeinschaft: Nation-building versus peace-building? IMPRESSUM Studien zur Internationalen Politik

Mehr

Grundfragen und Praxisprobleme der politischen Bildung

Grundfragen und Praxisprobleme der politischen Bildung Gotthard Breit/Peter Massing (Hrsg.) unter Mitarbeit von Jochen Henrich Grundfragen und Praxisprobleme der politischen Bildung Ein Studienbuch Bundeszentrale für politische Bildung Inhalt Vorwort 9 Zur

Mehr

Andreas Schneck M.A. Ludwig-Maximilians-Universität München Institut für Soziologie Konradstr München Raum: 412 Telefon: +49 (0)

Andreas Schneck M.A. Ludwig-Maximilians-Universität München Institut für Soziologie Konradstr München Raum: 412 Telefon: +49 (0) Andreas Schneck M.A. Ludwig-Maximilians-Universität München Institut für Soziologie Konradstr. 6 80801 München Raum: 412 Telefon: +49 (0) 89 2180-2929 universitärer beruflicher Werdegang Seit 10/2015 wissenschaftlicher

Mehr

Über Klischees und Karrieren berufliche Wege von Frauen und Männern in sozialwissenschaftlichen Feldern

Über Klischees und Karrieren berufliche Wege von Frauen und Männern in sozialwissenschaftlichen Feldern Über Klischees und Karrieren berufliche Wege von Frauen und Männern in sozialwissenschaftlichen Feldern Vortrag in Göttingen November 2011 Berufsperspektiven für Studierende im Wintersemester 2011/2012

Mehr

DEUTSCHE NORM September 2000

DEUTSCHE NORM September 2000 DEUTSCHE NORM September 2000 Corrosion protection of metals Electrodeposited coatings of zinc with supplementary treatment on iron and steel English version of DIN EN 12329 { EN 12329 ICS 25.220.40 Korrosionsschutz

Mehr

Zur Feindstaatenklausel in der Charta der Vereinten Nationen

Zur Feindstaatenklausel in der Charta der Vereinten Nationen Zur Feindstaatenklausel in der Charta der Vereinten Nationen - Kurzinformation - 2007 Deutscher Bundestag WD 2-3000-147/07 Wissenschaftliche Dienste des Deutschen Bundestages Verfasser/in: Zur Feindstaatenklausel

Mehr

Startnummern aller Rennfahrer der LK II und LK II von by JUME Lfd.

Startnummern aller Rennfahrer der LK II und LK II von by JUME Lfd. 1980 1981 1982 1983 1984 Nr. 53. Sachsenring 47, Schleiz 20. Frohburg 54. Schsenring 48. Schleiz 21. Frohburg 55.Sachsenring 49.Schleiz 22. Frohburg 56. Schsenring 50. Schleiz 23. Frohburg 57. Sachsenring

Mehr

IBU INFORMATION IBU COMMUNICATION DEPARTMENT

IBU INFORMATION IBU COMMUNICATION DEPARTMENT B IBU INFORMTION IBU COMMUNICTION DEPRTMENT PEER LNGE IBU COMMUNICTION DIRECTOR INTERNTIONL BITHLON UNION 64 14,50 ISSN 1728-449X www.biathlonworld.com FORUM NORDICUM 2011 IBU INFORMTION ISSN 1722-4481

Mehr

J. Krishnamurti Übersicht aller Titel in Deutsch A-Z

J. Krishnamurti Übersicht aller Titel in Deutsch A-Z Titel 1 Titel 2 Titel 3 Titel 4 Titel 5 Titel 6 Titel 7 Titel 8 Titel 9 Titel 10 Titel 11 Titel 12 Anders leben Gespräche mit Allen W. Anderson A Wholly Different Way of Living Krishnamurti in Dialogue

Mehr

Yale Humboldt Consumer Law Lectures

Yale Humboldt Consumer Law Lectures Monday, June 6, 2016, 2 7 p.m. Humboldt University Berlin, Senatssaal Yale Humboldt Consumer Law Lectures Prof. Richard Brooks Professor of Law, Columbia Law School Prof. Henry B. Hansmann Professor of

Mehr

Georg-Moria Meyer / Sabine Collmer Zum UN-Einsatz bereit?

Georg-Moria Meyer / Sabine Collmer Zum UN-Einsatz bereit? Georg-Moria Meyer / Sabine Collmer Zum UN-Einsatz bereit? Georg Maria Meyer I Sabine Collmer Zum UN Einsatz bereit? Bundeswehrsoldaten und ihr neuer Auftrag Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH Die Deutsche

Mehr

Scenario Building Workshop - Interplay of problem framings

Scenario Building Workshop - Interplay of problem framings Transdiciplinary Conference Inter- and Transdisciplinary Problem Framing, ETH Zürich, 27-28 November 2008 Scenario Building Workshop - Interplay of problem framings PD Dr. Rolf Meyer*, Dr. Martin Knapp*,

Mehr

Schullehrplan Sozialwissenschaften BM 1

Schullehrplan Sozialwissenschaften BM 1 Schullehrplan Sozialwissenschaften BM 1 1. Semester Wahrnehmung Emotion und Motivation Lernen und Gedächtnis Kommunikation - den Begriff der Wahrnehmung und ihre verschiedenen Dimensionen erklären (Sinneswahrnehmung,

Mehr

Soziologie im Grundstudium (Bachelor)

Soziologie im Grundstudium (Bachelor) Soziologie im Grundstudium (Bachelor) Einführung in die Wirtschaftssoziologie Pflichtliteratur: Ergänzende Literatur: Arbeitsgruppe Soziologie (2004): Denkweisen und Grundbegriffe der Soziologie. Eine

Mehr

Von der Idee zum Buch

Von der Idee zum Buch Vom Diplom-Bibliothekar zum Bachelor/Master der Praxisbezug in den neuen Studiengängen Von der Idee zum Buch Ein Studienprojekt am Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft der Humboldt-Universität

Mehr

Die Ukraine. Prozesse der Nationsbildung. Bearbeitet von Andreas Kappeler

Die Ukraine. Prozesse der Nationsbildung. Bearbeitet von Andreas Kappeler Die Ukraine Prozesse der Nationsbildung Bearbeitet von 1. Auflage 2011. Buch. 467 S. Hardcover ISBN 978 3 412 20659 8 Format (B x L): 17 x 24 cm Gewicht: 997 g Weitere Fachgebiete > Geschichte > Europäische

Mehr

Präsenzseminar: Staat und Religion in Deutschland

Präsenzseminar: Staat und Religion in Deutschland Präsenzseminar: Staat und Religion in Deutschland 25. bis 27. April 2014, FernUniversität in Hagen Staat und Religion in Deutschland 1 Inhalt Das Verhältnis von Staat und Religion hat sich in Deutschland

Mehr

Der demografische Wandel als europäische Herausforderung

Der demografische Wandel als europäische Herausforderung Wirtschafts- und Sozialpolitik 8 Harald Kohler Josef Schmid [Hrsg.] Der demografische Wandel als europäische Herausforderung Lösungen durch Sozialen Dialog Demographic change as a European challenge Solutions

Mehr

Vereinigte Staaten von Europa - Vision für einen Kontinent

Vereinigte Staaten von Europa - Vision für einen Kontinent A2008/ 602 Vereinigte Staaten von Europa - Vision für einen Kontinent Herausgegeben von: Florian Melchert, Fabian Magert, Katrin Rauer, Micha Kreitz und Fabian Schalt Vorwort/Preface 13 - Javier Solana

Mehr

Curriculum Vitae. Arbeitsgebiete

Curriculum Vitae. Arbeitsgebiete Curriculum Vitae seit 2014 Leiter des Projektbereichs Personal & Organisation am Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr (ZMSBw), Potsdam 2013-2014 Projektleiter am ZMSBw

Mehr

Gesundheitskompetenz. Die Fakten

Gesundheitskompetenz. Die Fakten Die Gesundheitswelt der Zukunft denken Gesundheitskompetenz. Die Fakten Wissenswertes und Ideen für Massnahmen vom WHO Regionalbüro für Europa Blog-Eintrag: http://blog.careum.ch/koproduktion-17 Folien

Mehr

Der Vorstand. Vorsitzender Oberst i.g. (im Generalstab) Manfred Kutz

Der Vorstand. Vorsitzender Oberst i.g. (im Generalstab) Manfred Kutz Der Vorstand Vorsitzender Oberst i.g. (im Generalstab) Manfred Kutz 0048 / 91 / 44 45-600 Oberst i.g. (im Generalstab) Manfred Kutz ist seit dem 27. April 2014 der Vorsitzende des Fernmeldering e.v. nachdem

Mehr

Königs Erläuterungen und Materialien Band 176. Auszug aus: Friedrich Hebbel. Maria Magdalena. von Magret Möckel

Königs Erläuterungen und Materialien Band 176. Auszug aus: Friedrich Hebbel. Maria Magdalena. von Magret Möckel Königs Erläuterungen und Materialien Band 176 Auszug aus: Friedrich Hebbel Maria Magdalena von Magret Möckel Friedrich Hebbel: Maria Magdalena. Ein bürgerliches Trauerspiel in drei Akten. Mit Hebbels Vorwort

Mehr

Inhaltsverzeichnis. an das kommunale Immobilienmanagement ULI HELL WEG. HANSPETER GONDRING und BETTINA ANNA-MARINA WALLNER HOLGER SCHMIDT

Inhaltsverzeichnis. an das kommunale Immobilienmanagement ULI HELL WEG. HANSPETER GONDRING und BETTINA ANNA-MARINA WALLNER HOLGER SCHMIDT Inhaltsverzeichnis Kapitel I: Städtebauliche Anforderungen an das kommunale Immobilienmanagement Städtebauliche Anforderungen an das kommunale Immobilienmanagement ULI HELL WEG (IBA-Hamburg GmbH) Städte

Mehr

Prof. Dr. Bruno Klauk. Der Demografische Wandel in ausgewählten Ländern Europas

Prof. Dr. Bruno Klauk. Der Demografische Wandel in ausgewählten Ländern Europas Prof. Dr. Bruno Klauk Der Demografische Wandel in ausgewählten Ländern Europas Gliederung 1. Vorbemerkungen 2. Demografische Veränderungen in Europa (EU27 Europa gesamt) 3. Fazit Vorbemerkungen Vorbemerkungen

Mehr

Einführung in das Regierungssystems Deutschlands (V, 2 std.) Parlamentarische Kontrolle und Europäische Union (S, 2 std.)

Einführung in das Regierungssystems Deutschlands (V, 2 std.) Parlamentarische Kontrolle und Europäische Union (S, 2 std.) Lehrveranstaltungen WS 2013/14 Einführung in das Regierungssystems Deutschlands Parlamentarische Kontrolle und Europäische Union (S, 2 std.) Koalitionsbildung und Koalitionspraxis in Deutschland. Analysen

Mehr

Ergebnisbericht 2012/2013

Ergebnisbericht 2012/2013 Unterstellte Wirkungen Wirkungen von Unterstellungen Befragung von Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen des Forschungsprojekts Politische Kommunikation in der Online Welt Ergebnisbericht 0/0 Düsseldorf,.

Mehr

Vorbesprechung Thematischer Aufriss, Vergabe von Referaten, Organisatorisches AR - AR-UB 032 Senatssaal. Freitag,

Vorbesprechung Thematischer Aufriss, Vergabe von Referaten, Organisatorisches AR - AR-UB 032 Senatssaal. Freitag, Nationalstaaten in Europa - Deutschland, Frankreich und Großbritannien im Prozess der europäischen Integration Kompaktseminar von Dr. Christian Krell, BA SSc ES 2.1 GR, HR, GYM V1-V3 Vorbesprechung Thematischer

Mehr

Handbuch Personalentwicklung

Handbuch Personalentwicklung Handbuch Personalentwicklung Die Praxis der Personalbildung, Personalförderung und Arbeitsstrukturierung Bearbeitet von Prof. Dr. Reiner Bröckermann, Michael Müller-Vorbrüggen 2., überarbeitete und erweiterte

Mehr

Die Zweite Moderne U. Beck und A. Giddens. Seminar: Sozialer Wandel Claudia Eugster 1. Dezember 2008

Die Zweite Moderne U. Beck und A. Giddens. Seminar: Sozialer Wandel Claudia Eugster 1. Dezember 2008 Die Zweite Moderne U. Beck und A. Giddens Seminar: Sozialer Wandel Claudia Eugster 1. Dezember 2008 Überblick Biografie Beck und Giddens Reflexive Modernisierung nach Beck - Auflösung der ersten Moderne

Mehr

Nomos. Schriften zum Parteienrecht und zur Parteienforschung. Martin Morlok/Thomas Poguntke/Jens Walther (Hrsg.)

Nomos. Schriften zum Parteienrecht und zur Parteienforschung. Martin Morlok/Thomas Poguntke/Jens Walther (Hrsg.) Schriften zum Parteienrecht und zur Parteienforschung 42 Martin Morlok/Thomas Poguntke/Jens Walther (Hrsg.) Politik an den Parteien vorbei Freie Wähler und Kommunale Wählergemeinschaften als Alternative

Mehr

Machtpolitik und Wohlfahrtsdenken in den internationalen Beziehungen des 21. Jahrhunderts

Machtpolitik und Wohlfahrtsdenken in den internationalen Beziehungen des 21. Jahrhunderts Wendelin Ettmayer A 367878 Eine geteilte Welt - Machtpolitik und Wohlfahrtsdenken in den internationalen Beziehungen des 21. Jahrhunderts Trauner Verlag 2003 Inhaltsverzeichnis I. Teil: Machtpolitik als

Mehr

Georg-August-Universität Göttingen University of Göttingen Seminar für Slavische Philologie Slavic Department

Georg-August-Universität Göttingen University of Göttingen Seminar für Slavische Philologie Slavic Department Hagen Pitsch Dr. phil. University of Göttingen Slavic Department Humboldtallee 19 37073 Göttingen Germany Zimmer room 3.116 November November 2007 Die Kopula(sätze) im Russischen The Copula (and Copular

Mehr

Das Politische und das Vorpolitische

Das Politische und das Vorpolitische Michael Kühnlein (Hrsg.) Das Politische und das Vorpolitische Über die Wertgrundlagen der Demokratie Nomos Michael Kühnlein (Hrsg.) Das Politische und das Vorpolitische Über die Wertgrundlagen der Demokratie

Mehr

Außenpolitik. Grundlagen, Strukturen und Prozesse. Dr. Andreas Wilhelm. R.Oldenbourg Verlag München Wien. Von

Außenpolitik. Grundlagen, Strukturen und Prozesse. Dr. Andreas Wilhelm. R.Oldenbourg Verlag München Wien. Von Außenpolitik Grundlagen, Strukturen und Prozesse Von Dr. Andreas Wilhelm R.Oldenbourg Verlag München Wien V Inhaltsverzeichnis Einleitung: die Bedeutung der Außenpolitik 1 1. Außenpolitik: Begriff und

Mehr

Max Weber-Handbuch. Leben Werk Wirkung. Bearbeitet von Hans-Peter Müller, Steffen Sigmund

Max Weber-Handbuch. Leben Werk Wirkung. Bearbeitet von Hans-Peter Müller, Steffen Sigmund Max Weber-Handbuch Leben Werk Wirkung Bearbeitet von Hans-Peter Müller, Steffen Sigmund 1. Auflage 2014. Buch. xi, 425 S. Hardcover ISBN 978 3 476 02432 9 Format (B x L): 17 x 24,4 cm Gewicht: 931 g Weitere

Mehr

NATIONALISMUS, NATIONALSTAAT UND DEUTSCHE IDENTITÄT IM 19. JAHRHUNDERT 8

NATIONALISMUS, NATIONALSTAAT UND DEUTSCHE IDENTITÄT IM 19. JAHRHUNDERT 8 3 01 NATIONALISMUS, NATIONALSTAAT UND DEUTSCHE IDENTITÄT IM 19. JAHRHUNDERT 8 DIE DEUTSCHE NATIONALBEWEGUNG IN VORMÄRZ UND REVOLUTION (1815 1848) 10 Orientierung: Die deutsche Nationalbewegung in Vormärz

Mehr

15 Jahre Wiedervereinigung Versuch einer Bilanz

15 Jahre Wiedervereinigung Versuch einer Bilanz 15 Jahre Wiedervereinigung Versuch einer Bilanz 28.04.05 Formales zum Scheinerwerb Sie beteiligen sich am Seminargespräch. Voraussetzung dafür ist die Lektüre der Pflichttexte, die zu jeder Sitzung angegeben

Mehr

Logistik als Erfolgspotenzial The power of logistics

Logistik als Erfolgspotenzial The power of logistics Martin Göbl Andreas Froschmayer Logistik als Erfolgspotenzial The power of logistics Von der Strategie zum logistischen Businessplan From strategy to logistics business plan Deutsch - Englisch German -

Mehr

DIGITALISIERUNG PERSPEKTIVEN FÜR DIE THURGAUER WIRTSCHAFT. Einführung in den Tag Dr. Xaver Edelmann Mitglied Thurgauer Technologieforum

DIGITALISIERUNG PERSPEKTIVEN FÜR DIE THURGAUER WIRTSCHAFT. Einführung in den Tag Dr. Xaver Edelmann Mitglied Thurgauer Technologieforum DIGITALISIERUNG PERSPEKTIVEN FÜR DIE THURGAUER WIRTSCHAFT Einführung in den Tag Dr. Xaver Edelmann Mitglied Thurgauer Technologieforum 16. Thurgauer Technologietag, Kreuzlingen, 18. März 2016 Digitalisierung

Mehr

Detlef Pollack. Was denken die Deutschen über den Islam?

Detlef Pollack. Was denken die Deutschen über den Islam? Detlef Pollack Was denken die Deutschen über den Islam? Leitende Fragestellung Wie werden die zunehmende Vielfalt des Religiösen sowie nichtchristliche Religionsgemeinschaften und dabei insbesondere der

Mehr

Studienkurs. Politikwissenschaft. Samuel Salzborn. Demokratie. Theorien, Formen, Entwicklungen. Nomos

Studienkurs. Politikwissenschaft. Samuel Salzborn. Demokratie. Theorien, Formen, Entwicklungen. Nomos Studienkurs Politikwissenschaft Samuel Salzborn Demokratie Theorien, Formen, Entwicklungen Nomos 3782 Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage Böhlau Verlag Wien Köln Weimar Verlag Barbara Budrich Opladen

Mehr

Deutsche Shell (Hrsg.) Jugend Konzeption &Koordination: Klaus Hurrelmann Mathias Albert in Arbeitsgemeinschaft mit Infratest Sozialforschung

Deutsche Shell (Hrsg.) Jugend Konzeption &Koordination: Klaus Hurrelmann Mathias Albert in Arbeitsgemeinschaft mit Infratest Sozialforschung Deutsche Shell (Hrsg.) Jugend 2002 Zwischen pragmatischem Idealismus und robustem Materialismus Konzeption &Koordination: Klaus Hurrelmann Mathias Albert in Arbeitsgemeinschaft mit Infratest Sozialforschung

Mehr

Militarpolitik im,,jahr der Frau". Die Offnung der Bundeswehr fur weibliche Sanitatsoffiziere und ihre Folgen.

Militarpolitik im,,jahr der Frau. Die Offnung der Bundeswehr fur weibliche Sanitatsoffiziere und ihre Folgen. Militarpolitik im,,jahr der Frau". Die Offnung der Bundeswehr fur weibliche Sanitatsoffiziere und ihre Folgen. Von der Fakultat fur Lebenswissenschaften der Technischen Universitat Carolo-Wilhelmina zu

Mehr

Politisch-gesetzgeberische Grundlagen und strategische Umsetzungsmassnahmen zur Bewegungsförderung auf nationaler Ebene in der Schweiz

Politisch-gesetzgeberische Grundlagen und strategische Umsetzungsmassnahmen zur Bewegungsförderung auf nationaler Ebene in der Schweiz Politisch-gesetzgeberische Grundlagen und strategische Umsetzungsmassnahmen zur Bewegungsförderung auf nationaler Ebene in der Schweiz Brian Martin, Eva Martin-Diener, Sonja Kahlmeier Arbeitsbereich Bewegung

Mehr

Deutscher Bundestag. Sachstand. Die Militärausgaben ausgesuchter Staaten von 1990 bis Wissenschaftliche Dienste WD /12

Deutscher Bundestag. Sachstand. Die Militärausgaben ausgesuchter Staaten von 1990 bis Wissenschaftliche Dienste WD /12 Deutscher Bundestag Die Militärausgaben ausgesuchter Staaten von 1990 bis 2012 Seite 2 Die Militärausgaben ausgesuchter Staaten von 1990 bis 2012 Verfasser/in: Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 8. November

Mehr

Willkommen 1 st Impact Forum Zürich

Willkommen 1 st Impact Forum Zürich Consulting Rating & Controlling Research Education 1 st Impact Forum Zürich Willkommen 1 st Impact Forum Zürich Christoph Dreher, Geschäftsführer der Microfinance Initiative Liechtenstein 18. Oktober 2012

Mehr

Kreismeisterschaft 2010 SK Greiz KK P/R am in Teichwolframsdorf

Kreismeisterschaft 2010 SK Greiz KK P/R am in Teichwolframsdorf Pl. Starter + Mannschaftswertung Verein Ges. 6.S 5.S 4.S 3.S 2.S 1.S 2.40.10 KK-Sportpistole Herren 1. Rohn Uwe 552, Otto Andreas 526, Hupfer Lars 527 Langenwetzendorfer SV I 1605 552 526 527 2. Hebel

Mehr

Qualitätsverbesserung in Schulen und Schulsystemen - QuiSS

Qualitätsverbesserung in Schulen und Schulsystemen - QuiSS Qualitätsverbesserung in Schulen und Schulsystemen - QuiSS Bd. 5: Schulaufsicht und Schulleitung von Bernhard Brackhahn, Rainer Brockmeyer,, B. Brackhahn, R. Brockmeyer, P. Gruner 1. Auflage Qualitätsverbesserung

Mehr

Vorlesungen Der moderne Staat ( ) Frühjahrssemester Der Kalte Krieg als globaler Konflikt Herbstsemester 2014

Vorlesungen Der moderne Staat ( ) Frühjahrssemester Der Kalte Krieg als globaler Konflikt Herbstsemester 2014 Verzeichnis der Lehrveranstaltungen Prof. Dr. Julia Angster, Universität Mannheim Vorlesungen Der moderne Staat (1800-2015) Frühjahrssemester 2015 Der Kalte Krieg als globaler Konflikt Herbstsemester 2014

Mehr

Ergebnisse Damen Einzel

Ergebnisse Damen Einzel Ergebnisse 2007 Seite 2 von 9 Ergebnisse Damen Einzel Rang St-Nr. Name, Wohnort Ringe 1 23 Marion Jendrusch, Pullenreuth 75 2 18 Ursula Malzer, Lochau 65 3 65 Bianca Kastner, Arnoldsreuth 63 4 2 Sonja

Mehr

Soll der Staat aktiv Innovationen fördern? Das Beispiel Airbus A400M

Soll der Staat aktiv Innovationen fördern? Das Beispiel Airbus A400M Wirtschaft Tobias Karcher Soll der Staat aktiv Innovationen fördern? Das Beispiel Airbus A400M Bachelorarbeit Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek: Die Deutsche Bibliothek verzeichnet

Mehr

Titles Page INTRODUCTION 1. REFERENCE WORKS Dictionaries; encyclopedias; directories; author-title catalogues

Titles Page INTRODUCTION 1. REFERENCE WORKS Dictionaries; encyclopedias; directories; author-title catalogues Bernhard Hefele International Literature on Jazz, Blues, Spirituals, Gospel and Ragtime Music with a Selected List of Works on the Social and Cultural Background from the Beginning to the Present Verzeichnis

Mehr

Die Modernisierung des Militärwesens unter Friedrich Wilhelm I. - Fortschritt für die Militärpolitik?

Die Modernisierung des Militärwesens unter Friedrich Wilhelm I. - Fortschritt für die Militärpolitik? Geschichte N. H. Die Modernisierung des Militärwesens unter Friedrich Wilhelm I. - Fortschritt für die Militärpolitik? Studienarbeit Die Modernisierung des Militärwesens unter Friedrich Wilhelm I. - Fortschritt

Mehr

Rechtsextremismus und Jugend in der DDR in den 80er Jahren

Rechtsextremismus und Jugend in der DDR in den 80er Jahren Politik Ioannis Orfanidis Rechtsextremismus und Jugend in der DDR in den 80er Jahren Wissenschaftlicher Aufsatz Seminar für Politische Wissenschaft Der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Mehr

JAHRBUCH MEDIEN UND GESCHICHTE Dietrich Leder / Hans-Ulrich Wagner (Hrsg.) Sport und Medien. Eine deutsch-deutsche Geschichte

JAHRBUCH MEDIEN UND GESCHICHTE Dietrich Leder / Hans-Ulrich Wagner (Hrsg.) Sport und Medien. Eine deutsch-deutsche Geschichte JAHRBUCH MEDIEN UND GESCHICHTE 2011 Dietrich Leder / Hans-Ulrich Wagner (Hrsg.) Sport und Medien Eine deutsch-deutsche Geschichte Herbert von Halem Verlag Bibliografische Information der Deutschen Bibliothek

Mehr

Zu reflektierten Bildungsansätzen über das Grenzkonzept für die Lehrerausbildung in Europa

Zu reflektierten Bildungsansätzen über das Grenzkonzept für die Lehrerausbildung in Europa Commundo Hotel, Stuttgart 8-9.11.2016 PAD-Jahrestagung für Strategische Partnerschaften im Schulbereich Zu reflektierten Bildungsansätzen über das Grenzkonzept für die Lehrerausbildung in Europa Chloé

Mehr

Stadtplanung nach 1945.

Stadtplanung nach 1945. Arbeitskreis Theorie und Lehre der Denkmalpflege e.v. Stadtplanung nach 1945. Zerstörung und Wiederaufbau. Denkmalpflegerische Probleme aus heutiger Sicht Jahrestagung 2010 an der Hogeschool Utrecht, Niederlande

Mehr

Nils-Eberhard Schramm. Die Vereinigung demokratischer Juristen ( ) Peter Lang Europäischer Verlag der Wissenschaften

Nils-Eberhard Schramm. Die Vereinigung demokratischer Juristen ( ) Peter Lang Europäischer Verlag der Wissenschaften Nils-Eberhard Schramm Die Vereinigung demokratischer Juristen (1949-1999) Peter Lang Europäischer Verlag der Wissenschaften Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis 13 Einleitung 17 I. Gründung und Aufbau

Mehr

Rede von Bundeskanzler Gerhard Schröder anlässlich der Verleihung des Heinrich-

Rede von Bundeskanzler Gerhard Schröder anlässlich der Verleihung des Heinrich- Rede von Bundeskanzler Gerhard Schröder anlässlich der Verleihung des Heinrich- Albertz-Friedenspreises durch die Arbeiterwohlfahrt am 2. August 2005 in Berlin Lieber Klaus, verehrter Herr Vorsitzender,

Mehr

Deutsche Islam Konferenz Arbeitsausschuss Sitzung am 27. April 2016

Deutsche Islam Konferenz Arbeitsausschuss Sitzung am 27. April 2016 Deutsche Islam Konferenz Arbeitsausschuss Sitzung am 27. April 2016 1 Deutschland nach 1945 2 Innere Führung Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller

Mehr

Modelle räumlicher Simulation 6.0 Überblick

Modelle räumlicher Simulation 6.0 Überblick Modelle räumlicher Simulation 6.0 Überblick Standorttheorie und Raumanalyse Geschichte System Dynamics Mikroanaylse Mehrebenenmodelle .1 Geschichte der Simulationsverfahren Quelle: Gilbert, Troitzsch (2005),

Mehr

Die Konstruktion und Dekonstruktion der Grenzen Europas. Ein Baustellenbericht

Die Konstruktion und Dekonstruktion der Grenzen Europas. Ein Baustellenbericht Die Konstruktion und Dekonstruktion der Grenzen Europas Ein Baustellenbericht Dr. Bernhard Rinke Zentrum für Demokratie- und Friedensforschung an der Universität Osnabrück Seminarstraße 33, 49069 Osnabrück

Mehr

Anmeldung Registration UNIVERSAL DESIGN COMPETITION 2017 TEIL 1: ANMELDUNG TEILNEHMER PART 1: REGISTRATION PARTICIPANT

Anmeldung Registration UNIVERSAL DESIGN COMPETITION 2017 TEIL 1: ANMELDUNG TEILNEHMER PART 1: REGISTRATION PARTICIPANT TEIL : ANMELDUNG TEILNEHMER PART : REGISTRATION PARTICIPANT ANGABEN ZUM TEILNEHMER PARTICIPANT ADDRESS INFORMATION Vollständiger Name und Rechtsform der Firma, des Designbüros, der Hochschule, Schule oder

Mehr

Lübbe, Hermann. B 4/Feuerbach

Lübbe, Hermann. B 4/Feuerbach Lübbe, Hermann Lübbe, Hermann: 1994 B 1101 Politische Philosophie in Deutschland : Studien zu ihrer Geschichte / Hermann Lübbe. - Basel ; Stuttgart: Schwabe, 1963. - 242 S. Lübbe, Hermann: 2002 B 123 Theorie

Mehr

Themenheft 17. Entwicklungslinien einer berufsethischen Bildung

Themenheft 17. Entwicklungslinien einer berufsethischen Bildung Themenheft 17 Entwicklungslinien einer berufsethischen Bildung Themenheft 17 Entwicklungslinien einer berufsethischen Bildung Wien 2006 Inhalt Die erste Voraussetzung: Das Menschenbild Karl-Reinhart Trauner,

Mehr

10. Salzburger Medientag

10. Salzburger Medientag 10. Salzburger Medientag Leben im Netz? Jugendliche und Mobile Devices Ingrid Paus-Hasebrink Gliederung Leben im Netz! Empirische Anhaltspunkte Leben im Netz? Relativierende Beobachtungen Zum gesellschaftlichen

Mehr

Die ökonomische Wende in der Familienpolitik in Deutschland und Großbritannien

Die ökonomische Wende in der Familienpolitik in Deutschland und Großbritannien Die ökonomische Wende in der Familienpolitik in Deutschland und Großbritannien Investing in Children Deutschland und England im internationalen Vergleich Fachhochschule Köln 26.-27.03.2009 Dr. Anneli Rüling

Mehr

Euro Krise Die unendliche Geschichte

Euro Krise Die unendliche Geschichte Euro Krise Die unendliche Geschichte Luxemburg Professor Dr. Heiner Flassbeck 130 Industrieproduktion 1) im Euroraum insgesamt und in den "Kernländern" Frankreich Deutschland Index = EWU 18 90 Italien

Mehr

Band II Heinz-Hermann Krüger Einführung in Theorien und Methoden der Erziehungswissenschaft

Band II Heinz-Hermann Krüger Einführung in Theorien und Methoden der Erziehungswissenschaft Einführungskurs Erziehungswissenschaft Herausgegeben von Heinz-Hermann Krüger Band II Heinz-Hermann Krüger Einführung in Theorien und Methoden der Erziehungswissenschaft Die weiteren Bände Band I Heinz-Hermann

Mehr

Die Künste im doppelten Deutschland Symposium im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig, 4. bis 6. April 2013

Die Künste im doppelten Deutschland Symposium im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig, 4. bis 6. April 2013 Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig Autonomie und Lenkung Die Künste im doppelten Deutschland Symposium im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig, 4. bis 6. April 2013 Wann wird Kunst politisch?

Mehr

Staat und Demokratie in Europa

Staat und Demokratie in Europa Staat und Demokratie in Europa 18. Wissenschaftlicher Kongreß der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft Im Auftrag der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft herausgegeben von Beate

Mehr

Herder-Taschenbücher herausgegeben im Auftrag der Konrad-Adenauer-Stiftung

Herder-Taschenbücher herausgegeben im Auftrag der Konrad-Adenauer-Stiftung Autorenverzeichnis Prof. Dr. Brugger, LL.M. Juristische Fakultät, Universität Heidelberg; Max-Weber- Kolleg, Universität Erfurt Prof. Dr. Christoph Enders Juristenfakultät, Universität Leipzig Prof. Dr.

Mehr

DIE SYRISCHEN KIRCHEN IN INDIEN

DIE SYRISCHEN KIRCHEN IN INDIEN DIE SYRISCHEN KIRCHEN IN INDIEN Herausgegeben von PAUL VERGHESE EVANGELISCHES VERLAGSWERK STUTTGART INHALTSVERZEICHNIS Vorwort des Herausgebers sowie des deutschen Betreuers dieses Bandes 9 Kapitell: Orientierung

Mehr

BOWLING-TABELLE STAFFEL : Schnittermittlung unter den Mannschaftsergebnissen BSV LÜBECK BSV LÜBECK. Wertung des 11. Spieltages

BOWLING-TABELLE STAFFEL : Schnittermittlung unter den Mannschaftsergebnissen BSV LÜBECK BSV LÜBECK. Wertung des 11. Spieltages BSV LÜBECK BOWLING-TABELLE BSV LÜBECK Wertung des 11. Spieltages BSG 1.Spiel 2.Spiel 3.Spiel Gesamt STAFFEL : Pins Pkt Pins Pkt Pins Pkt Pins Pkt Tabelle D2 Scholz & Prahl Bau 697 6 83 12 834 12 2334 3

Mehr

Barbato, Mariano: Souveränität im neuen Europa. Der Souveränitätsbegriff im Mehrebenensystem der Europäischen Union, Hamburg 2003 (150 Seiten).

Barbato, Mariano: Souveränität im neuen Europa. Der Souveränitätsbegriff im Mehrebenensystem der Europäischen Union, Hamburg 2003 (150 Seiten). Publikationen Dr. Mariano Barbato Bücher 2005 2003 Barbato, Mariano: Regieren durch Argumentieren. Macht und Legitimität politischer Sprache im Prozess der europäischen Integration, Bd. 11 der Reihe Regieren

Mehr

Daten zum Finanzsektor und zur Verschuldung der Eurostaaten

Daten zum Finanzsektor und zur Verschuldung der Eurostaaten Daten zum Finanzsektor und zur Verschuldung der Eurostaaten 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Daten zum Finanzsektor und zur Verschuldung der Eurostaaten Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 05. Februar

Mehr

Parlamentsbeteiligung bei internationalen Verträgen

Parlamentsbeteiligung bei internationalen Verträgen Bibliothek Literaturtipp Parlamentsbeteiligung bei internationalen Verträgen Literaturauswahl 1999-2015 Die angezeigten Titel sind über den Bibliothekskatalog im Intranet zur Ausleihe bestellbar. Falls

Mehr

Kinder- und Jugend- Gesundheitsbericht 2010 für die Steiermark

Kinder- und Jugend- Gesundheitsbericht 2010 für die Steiermark Kinder- und Jugend- Gesundheitsbericht 2010 für die Steiermark Gesundheitsziel: Rahmenbedingungen für ein gesundes Leben schaffen Bewusstsein im Umgang mit Alkohol in der Steiermark fördern Kapitel 17:

Mehr

VOLKSFESTSCHEIBE. SIEGERLISTE 1. VOLKSFESTSCHIEßEN SCHÜTZENGAU WASSERBURG-HAAG 2016 Seite 1 von 6

VOLKSFESTSCHEIBE. SIEGERLISTE 1. VOLKSFESTSCHIEßEN SCHÜTZENGAU WASSERBURG-HAAG 2016 Seite 1 von 6 VOLKSFESTSCHEIBE Platz Name Nr. Teiler Deckteiler 1 Rieder, Andreas 87 13,6 2 Kastl, Tobias 59 37,0 3 Dutz, Franz 48 37,2 4 Kainz, Alois 97 44,5 5 Schneider, Anton 93 66,6 6 Kastl, Gertrud 33 73,0 7 Plattner,

Mehr

Der halbierte Rechtsstaat

Der halbierte Rechtsstaat Der halbierte Rechtsstaat Demokratie und Recht in der frühen Bundesrepublik und die Integration von NS-Funktionseliten Bearbeitet von Sonja Begalke, Dr. Claudia Fröhlich, Dr. Stephan Alexander Glienke

Mehr

Universität Bamberg Wintersemester 2006/07 Lehrstuhl für Soziologie II Prof. Dr. Richard Münch. Hauptseminar

Universität Bamberg Wintersemester 2006/07 Lehrstuhl für Soziologie II Prof. Dr. Richard Münch. Hauptseminar Universität Bamberg Wintersemester 2006/07 Lehrstuhl für Soziologie II Prof. Dr. Richard Münch Hauptseminar Gesellschaftstheorie: Ausgewählte Probleme Soziologische Gegenwartsdiagnosen Zeit: Montag 16-18

Mehr

LG stehend Schüler, Einzel. LG stehend Jugend, Einzel

LG stehend Schüler, Einzel. LG stehend Jugend, Einzel LG stehend Schüler, Einzel 1 Dahlheim Patrick 1 117 St. Seb. Furth LG stehend Jugend, Einzel 1 Kronenberg Martin 2 216 St. Seb. Grefrath 2 Rösning Markus 2 216 St. Seb. Grefrath 3 Moog Martin 2 204 Scheibenschützen

Mehr

SPORTDIDAKTIK. Ein Lehrbuch in 12 Lektionen SPORTWISSENSCHAFT STUDIEREN. Band 3 SPORTDIDAKTIK SPORTWISSENSCHAFT STUDIEREN.

SPORTDIDAKTIK. Ein Lehrbuch in 12 Lektionen SPORTWISSENSCHAFT STUDIEREN. Band 3 SPORTDIDAKTIK SPORTWISSENSCHAFT STUDIEREN. DIE SPORTDIDAKTIK Die Sportdidaktik ist ein zentraler Arbeitsbereich der Sportwissenschaft. Sie beschäftigt sich in besonderer Weise mit Fragen des Schulsports und gilt als die Berufswissenschaft des Sportlehrers

Mehr

Bürger und Parteien. Ansichten und Analysen einer schwierigen Beziehung. Herausgegeben und eingeleitet von Joachim Raschke

Bürger und Parteien. Ansichten und Analysen einer schwierigen Beziehung. Herausgegeben und eingeleitet von Joachim Raschke Bürger und Parteien Ansichten und Analysen einer schwierigen Beziehung Herausgegeben und eingeleitet von Joachim Raschke Bürger und Parteien Ansichten und Analysen einer schwierigen Beziehung Herausgegeben

Mehr

Deutsche Hochschulen im globalen Wettbewerb

Deutsche Hochschulen im globalen Wettbewerb Deutsche Hochschulen im globalen Wettbewerb Für die Bildung der Zukunft. Stephan Sachse Datenlotsen Informationssysteme GmbH Unternehmen Die Datenlotsen sind Innovations- und Technologieführer im Markt

Mehr

Medienzukunft und regionale Zeitungen Der lokale Raum in der digitalen und mobilen Medienwelt

Medienzukunft und regionale Zeitungen Der lokale Raum in der digitalen und mobilen Medienwelt Mike Friedrichsen (Hrsg.) Medienzukunft und regionale Zeitungen Der lokale Raum in der digitalen und mobilen Medienwelt Bildnachweis Titel: istockphoto.com Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese

Mehr

DiversiTy im Konzern Deutsche Telekom HRD2, Human Resources Development

DiversiTy im Konzern Deutsche Telekom HRD2, Human Resources Development DiversiTy im Konzern Deutsche Telekom HRD2, Human Resources Development Die Deutsche Telekom weltweit vertreten in rund 50 Ländern*. Australien Belgien Brasilien Dänemark Deutschland Frankreich Großbritannien

Mehr

Ost und West, Islam und Christentum: Zusammenprall zweier Zivilisationen?

Ost und West, Islam und Christentum: Zusammenprall zweier Zivilisationen? Klaus Gallas/Udo Steinbach Ost und West, Islam und Christentum: Zusammenprall zweier Zivilisationen? In der Vergangenheit waren Religionen und Kulturen in der arabischen Welt und im Iran meist dann ein

Mehr

Theorien der Europäischen Integration. LEKT. DR. CHRISTIAN SCHUSTER Internationale Beziehungen und Europastudien

Theorien der Europäischen Integration. LEKT. DR. CHRISTIAN SCHUSTER Internationale Beziehungen und Europastudien Theorien der Europäischen Integration LEKT. DR. CHRISTIAN SCHUSTER Internationale Beziehungen und Europastudien FAKULTÄT FÜR EUROPASTUDIEN WINTERSEMESTER 2016 Phasen der Integrationstheorie Phase Zeit

Mehr

Publikationen Studium Universale

Publikationen Studium Universale Publikationen Studium Universale Schenkel, Elmar und Alexandra Lembert (Hrsg.). Alles fließt. Dimensionen des Wassers in Natur und Kultur. 199 S. Frankfurt a. M.: Peter Lang. 2008. ISBN 978-3-631-56044-0

Mehr