Arbeitsunterlagen zu Modul 2

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Arbeitsunterlagen zu Modul 2"

Transkript

1 Arbeitsunterlagen zu Modul 2 Ihre Umsetzung Arbeiten Sie jeden Tag 15 Minuten schriftlich in einem Journal, fokussiert und mit Timer Tag 1: Wählen Sie Ihre 50 wichtigsten Werte aus Tag 2: Erstellen Sie Ihre Top Ten der Werte (Checkliste 5) Tag 3 und 4: Erstellen Sie Ihre Wertehierarchie und überprüfen Sie Ihre Ziel (Checkliste 6) Tag 5: Überprüfen Sie Ihre Glaubenssätze (Checkliste 7) Tag 6 und 7: Arbeiten Sie mit The Work (Checkliste 8) arbeiten Sie täglich 10 Minuten mit der Technik New Outcome Generator Checkliste 4 - Arbeiten Sie an konkreten Unterzielen hören sie 3 bis 5 mal die CD High performance

2 Werte - Ihr persönliches Grundgesetz. Markieren Sie zunächst 50 von den dargestellten 100 Werten, die für Sie wichtig sind. Folgen Sie Ihrer Intuition und achte Sie auf Ihre Gefühle. Anschliessend entscheiden Sie sich für Ihre 7 bis 10 wichtigsten Werte. Denken Sie daran, das Ganze ist ein Prozess und braucht Zeit. Wichtig: Abenteuer Abwechslung Aktivität Altersversorgung Ausgeglichenheit Ausgleich Ausstrahlung Autorität Begeisterung Besitz Bildung Dankbarkeit Denken Disziplin Ehrlichkeit Einfluss Energie Entwicklung Erholung Ethik Familiensinn Finanz. Gewinn Fitness Fleiß

3 Freizeit Freundlichkeit Freundschaft Frieden Führung Fürsorge Geborgenheit Geist Gelassenheit Geld Gemeinschaft Genialität Genuss Gerechtigkeit Geselligkeit Gesundheit Gewissen Harmonie Herausforderung Hilfsbereitschaft Hingabe Individualität Integrität Intuition Karriere Kinder Kompetenz Kontaktfähigkeit Kreativität

4 Kultur Kunst Lebensfreude Leistung Liebe Loyalität Macht Mut Optimismus Ordnung Persönlichkeit Philosophie Pünktlichkeit Reichtum Reisen Religion Respekt Ruhe Ruhm Sammeln Schönheit Selbstachtung Selbstbewusstsein Sexualität Sicherheit Sinn Sparsamkeit Spaß Spiritualität

5 Stärke Status Unabhängigkeit Verantwortung Verständnis Vertrauen Vitalität Wahrheit Weisheit Wettbewerb Willenskraft Wissen Wohlstand Würdigung Zärtlichkeit Zielstrebigkeit Zuverlässigkeit Etwas Gutes undsinnvolles der Nachwelt hinterlassen

6 Übung: Die Gestaltung einer Wertehierarchie 1. Schreiben Sie sich die für Sie zehn wichtigsten Werte aus der abgebildeten Werteliste auf zehn Kärtchen oder Zettel. Fügen Sie ruhig auch eigene Begriffe ein, die Sie nicht auf der Liste finden, die Ihnen aber wichtig sind. 2. Schieben Sie die Zettel so lange rauf und runter, bis sie Ihre jetzige Wertehierarchie repräsentieren. Als Entscheidungshilfe begeben Sie sich in Gedanken in Werte-Konkurrenzsituationen. 3. Betrachten Sie nun diese Liste und lassen Sie die Anordnung auf sich wirken. Fragen Sie sich: Bin ich so zufrieden? 4. Nehmen Sie entsprechende Veränderungen vor, wenn Ihnen eine andere Reihenfolge für den Erhalt oder die Steigerung Ihrer jetzigen Lebensqualität sinnvoll erscheint. Bedenken Sie dabei: Rutscht ein Wert auf einen tieferen Platz, ist er immer noch unter den Top Ten und wird auch auf diesem Platz eine große Bedeutung in Ihrem Leben behalten. 5. Fertigen Sie sich mit bunter Schrift ein Plakat mit Ihrer neuen Wertehierarchie an und hängen es an einen gut sichtbaren Platz (z. B. Kleiderschrank). 6. Rufen Sie sich immer wieder dieses Plakat auf den geistigen Bildschirm, um Ihre jetzige Wertehierarchie zu verinnerlichen. Hinweise zur Übung: Selbstverständlich können Sie nach einigen Tagen oder Wochen die neue Wertehierarchie nochmals ändern, wenn Ihnen das sinnvoll erscheint. Ich empfehle Ihnen, Werte wie Lebensfreude, Glück und Gesundheit weit oben auf der Wertehierarchie anzusetzen, damit Sie stets genügend Kraft für Ihre Lebenserfolge haben und diese auch möglichst lange genießen können.

7 Die Bedeutung des Erfolgs / Ziele zu erreichen Vervollständigen Sie die folgenden zwölf Sätze über Erfolg und erreichte Ziele, um die entscheidenden Elemente Ihrer gegenwärtigen unbewussten Programmierung zu ermitteln. 1. Menschen, die Erfolg haben und Ihre Ziel erreichen, sind Erfolg und das Erreichen von Zielen macht Menschen Ich hätte mehr Erfolg, wenn Ich würde mehr Ziele erreichen, wenn Meine Eltern meinten immer, Erfolg würde Meine Eltern meinten immer, Ziele Erfolg verursacht Das Erreichen von Zielen verursacht Ich befürchte, wenn ich Erfolg hätte, würde ich Ich befürchte, wenn ich meine Ziele erreichte, würde ich Erfolg ist für mich Das Erreichen von Zielen ist für mich Um mehr Erfolg zu haben, müsste ich Um meine Ziele zu erreichen, müsste ich Ich denke, Erfolg Wenn ich wirklich erfolgreich wäre und meine Ziele erreichte,...

8 17. Meine größte Angst in Bezug auf Erfolg ist Meine größte Angst in Bezug auf das Erreichen meiner Ziele ist Erfolg ist grundsätzlich Ziele zu erreichen ist grundsätzlich Kreisen Sie jede unbewusste Überzeugung ein, die Sie womöglich zurückhalten könnte, selbst wenn diese für Sie zweifellos wahr ist. 3. Wiederholen Sie die Übung in der nächsten Woche (oder länger) täglich. Es kann durchaus eine Weile dauern, bis Ihre tieferen Programmierungen an die Oberfläche kommen.

9 Anleitung zu The Work Die vier Fragen 1. Ist das wahr? 2. Kannst du mit absoluter Sicherheit wissen, dass das wahr ist? 3. Wie reagierst du, was passiert, wenn die diesen Gedanken glaubst? 4. Wer wärest du ohne den Gedanken Wenden Sie die vier Fragen auf einen einschränkenden Glaubenssatz an: 1. Ist das wahr? 2. Kannst du mit absoluter Sicherheit wissen, dass das wahr ist? 3. Wie reagierst du, was passiert, wenn die diesen Gedanken glaubst? 4. Wer wärest du ohne den Gedanken?

Führung und Persönlichkeit. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung Personal II am

Führung und Persönlichkeit. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung Personal II am Führung und Persönlichkeit Vortrag im Rahmen der Veranstaltung Personal II am 15.05.2017 Grundmodell der Persönlichkeit Werte Fähigkeiten Identität Eigenschaften Verhalten 15.05.2017 14 Ebene 1 VERHALTEN

Mehr

2. Lektion: Bestimme dein Wertesystem 1. Schritt

2. Lektion: Bestimme dein Wertesystem 1. Schritt 2. Lektion: Bestimme dein Wertesystem 1. Schritt Werte Ergänze dir fehlende Werte in der Liste Anerkennung Anteilnahme Aufrichtigkeit Ausdauer Bescheidenheit Besonnenheit Begeisterung Dankbarkeit Disziplin

Mehr

Lange Werteliste (Sechs Wertelisten für die verschiedenen Lebensbereiche)

Lange Werteliste (Sechs Wertelisten für die verschiedenen Lebensbereiche) 1 Lange Werteliste (Sechs Wertelisten für die verschiedenen Lebensbereiche) 1: Werteliste für persönliches Wachstum (Persönlichkeitsentwicklung) Selbstvertrauen Gelassenheit Anerkennung Sinn Macht Sicherheit

Mehr

Wie gewinnst du mehr Freude und Harmonie

Wie gewinnst du mehr Freude und Harmonie Wie gewinnst du mehr Freude und Harmonie Wie gewinnst du mehr Freude und Harmonie in deinen zwischenmenschlichen Beziehungen? Der große und starke Elefant Ein junger Elefant wird gleich nach der Geburt

Mehr

Leitfaden zur Vorbereitung auf Ihre Coaching Sitzung

Leitfaden zur Vorbereitung auf Ihre Coaching Sitzung Leitfaden zur Vorbereitung auf Ihre Coaching Sitzung Nehmen Sie sich so viel Zeit wie Sie brauchen, schauen Sie sich die verschiedenen Themen und Fragen in Ruhe an und beantworten Sie die Fragen für sich.

Mehr

Werte bestimmen und leben

Werte bestimmen und leben Werte bestimmen und leben Teil 1 Werte bestimmen Die folgende Übung wird Dir helfen, Deine wahren Werte zu erkennen. Außerdem kannst Du Dir im Rahmen dieser Übung darüber klar werden, wie wichtig die einzelnen

Mehr

Ethik Arbeitsblatt. Albert Schweitzers Ethik Handeln: Aufgabe 1:

Ethik Arbeitsblatt. Albert Schweitzers Ethik Handeln: Aufgabe 1: Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag Ziel Material Die Sch lesen einen Informationstext zu Albert Schweitzers und beurteilen Zitate Albert Schweitzers. Sie erstellen eine persönliche Wertehierarchie und

Mehr

Kapitel 2 : Werte. Was ist Ihnen im Leben besonders wichtig? Worauf wollen Sie niemals verzichten? Was gibt Ihrem Leben Sinn?

Kapitel 2 : Werte. Was ist Ihnen im Leben besonders wichtig? Worauf wollen Sie niemals verzichten? Was gibt Ihrem Leben Sinn? Kapitel 2 : Werte Übung: Bei der folgenden Aufgabe geht es darum, sich mit den eigenen Werten auseinander zu setzen, also mit dem, was für Sie wichtig und lebenswert ist, worauf Sie nicht verzichten wollen.

Mehr

Nach jedem Satz fühlen Sie sich in den Sinn des Satzes hinein und beobachten welche Reaktionen Ihr Körper zeigt.

Nach jedem Satz fühlen Sie sich in den Sinn des Satzes hinein und beobachten welche Reaktionen Ihr Körper zeigt. Glaubenssätze überprüfen/ erspüren: Setzten Sie sich bitte ganz entspannt auf einen Stuhl oder legen sich hin, atmen Sie ein paar Mal ganz tief durch und dann sprechen sie einen Glaubenssatz nach dem anderen

Mehr

Werte-Invantar nach Schwartz

Werte-Invantar nach Schwartz Werte-Invantar nach Schwartz Im Folgenden geht es um Ihre grundlegenden Werte. Bevor Sie weiterlesen, stellen Sie sich selbst bitte einmal folgende Frage: "Welche Werte sind für mich wichtig als Leitprinzipien

Mehr

Die 8 Elemente der Lebensbalance für Führungskräfte (im Vertrieb)

Die 8 Elemente der Lebensbalance für Führungskräfte (im Vertrieb) Glück und Erfolg sind machbar! Die 8 Elemente der Lebensbalance für Führungskräfte (im Vertrieb) von Cay von Fournier Wie geht es Ihnen? Diese Frage ist für mich keine Floskel, sondern sehr ernst gemeint.

Mehr

HERSTELLUNG VON OUTDOOR INSTALLATIONEN AUS HOLZ

HERSTELLUNG VON OUTDOOR INSTALLATIONEN AUS HOLZ HERSTELLUNG VON OUTDOOR INSTALLATIONEN AUS HOLZ Portfolio PRODUKTPORTFOLIO Produktkategorien: Spieltürme Grillkoten Saunen Pools DESIGN DER PRODUKTE / KOMMUNIKATION / WWW Produkte fast vollständig aus

Mehr

HGM Hubert Grass Ministries

HGM Hubert Grass Ministries HGM Hubert Grass Ministries Partnerletter 10/12 Gottes Fülle lebt in dir! Wenn du Jesus in dein Leben eingeladen hast, lebt Gott mit seiner ganzen Fülle in dir. All seine Herrlichkeit, wie Liebe, Gesundheit,

Mehr

Alle Engel-Essenzen von Ingrid Auer werden von ganz bestimmten Engeln energetisiert. Hier findest du eine Übersicht dieser Engel:

Alle Engel-Essenzen von Ingrid Auer werden von ganz bestimmten Engeln energetisiert. Hier findest du eine Übersicht dieser Engel: Engel-Essenzen Welchen Engel gibt es? Alle Engel-Essenzen von Ingrid Auer werden von ganz bestimmten Engeln energetisiert. Hier findest du eine Übersicht dieser Engel: 1. Engel für Glauben und Vertrauen

Mehr

Test-Information und Anleitung: Lebensgrundsätze & Wertsystem

Test-Information und Anleitung: Lebensgrundsätze & Wertsystem LGWS 5.Version Name bzw. Code Interne IEC-PN Bearbeitungs-Datum Behandlungsbeginn Abbruch Ende Angaben wichtigere Probleme/ Störungen Früher Jetzt Statistik Zutreffendes ankreuzen oder eintragen Alter

Mehr

GEBETE. von Soli Carrissa TEIL 4

GEBETE. von Soli Carrissa TEIL 4 GEBETE von Soli Carrissa TEIL 4 76 In Liebe vergebe ich denen, die mir weh taten und erkenne, dass auch sie nur so handelten, wie sie es in diesem Augenblick für richtig empfanden. Auch ich handle oft

Mehr

17. Denken und Handeln Ungebundenheit und Verbindlichkeit Wahrheitssuche und Toleranz Bestimmtheit und Beweglichkeit...

17. Denken und Handeln Ungebundenheit und Verbindlichkeit Wahrheitssuche und Toleranz Bestimmtheit und Beweglichkeit... Inhalt ZU DIESEM BUCH... 11 0. Einführung: Entwicklung im Spannungsfeld der Gegensätze... 14 SONNENZEICHEN WIDDER... 16 1. Mut und Achtsamkeit... 16 2. Aneignung und Loslösung... 18 3. Intuition und Vernunft...

Mehr

Lebe, was du liebst. In 10 Schritten, deinen Weg konsequent gehen und deine Ziele erreichen

Lebe, was du liebst. In 10 Schritten, deinen Weg konsequent gehen und deine Ziele erreichen Lebe, was du liebst In 10 Schritten, deinen Weg konsequent gehen und deine Ziele erreichen Wie du in dein Leben ziehst, was du liebst 2 Möglichkeiten, das Leben zu leben, das du liebst Du änderst deine

Mehr

Der Was will ich wirklich Test

Der Was will ich wirklich Test Was sind deine wahren Leidenschaften? Für die meisten Menschen sind deren Leidenschaften nur so eine Art nebulöse Wolke. Man ahnt, was man mag und mehr noch, was man nicht mag Aber Leidenschaften? Am besten

Mehr

Die. Lehrer-Schüler Beziehung. im Budo

Die. Lehrer-Schüler Beziehung. im Budo Die Lehrer-Schüler Beziehung im Budo Gedanken von Ulrich Gebhardt als Ausarbeitung für die Prüfung zum 1.Dan Karate-Do 2 Einleitung: Shitei (jap.): wörtlich übersetzt man Shitei mit LEHRER (Shi) und SCHÜLER

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Titel. Unumgängliche Voraussetzung zum Verständnis dieser Schrift Vorwort

Inhaltsverzeichnis. Titel. Unumgängliche Voraussetzung zum Verständnis dieser Schrift Vorwort Das Leben richtig leben Inhaltsverzeichnis Unumgängliche Voraussetzung zum Verständnis dieser Schrift Vorwort Gutes und Wertvolles tun... Der Mensch muss das Leben wieder zu leben lernen... Der Mensch

Mehr

Werte-Karten zum Sortieren persönlicher Werte. nicht wichtig für mich. bewußt und des gegenwärtigen Augenblicks gewahr leben

Werte-Karten zum Sortieren persönlicher Werte. nicht wichtig für mich. bewußt und des gegenwärtigen Augenblicks gewahr leben Werte-Karten zum Sortieren persönlicher Werte W. R. Miller, J. C de Baca, D. B. Matthews, P. L. Wilbourne University of New Mexico, 2001 wichtig für mich sehr wichtig für mich nicht wichtig für mich ABENTEUERLUST

Mehr

JÜRGEN ZWICKEL. Potenzialsätze. Inspiration für Herz und Kopf

JÜRGEN ZWICKEL. Potenzialsätze. Inspiration für Herz und Kopf Potenzialsätze Inspiration für Herz und Kopf Mache ich das aus meinen Potenziale, was mir wirklich möglich ist? Bin ich der Mensch, der ich sein könnte? Ich glaube, diese Fragen stellt sich jeder Mensch,

Mehr

DEIN BLUEPRINT ENTDECKE DEIN POTENZIAL, DEINE BERUFUNG & DEINE VISIONEN. Mirjam Helder

DEIN BLUEPRINT ENTDECKE DEIN POTENZIAL, DEINE BERUFUNG & DEINE VISIONEN. Mirjam Helder DEIN BLUEPRINT ENTDECKE DEIN POTENZIAL, DEINE BERUFUNG & DEINE VISIONEN #LIVINGYOURBESTLIFETODAY Mirjam Helder The surest way to make your dreams come true is to live them. Roy T. Bennett "You get there

Mehr

Aufbruch zu neuen Kunden Marketing mit Magnetwirkung

Aufbruch zu neuen Kunden Marketing mit Magnetwirkung Aufbruch zu neuen Kunden Marketing mit Magnetwirkung Impulsvortrag von Eva Kanis Qualifizierungsoffensive Main-Kinzig-Kreis Weiterbildung sichert Zukunft am 7. Juli 2009 in Gelnhausen Spielregeln des neuen

Mehr

Work-Life-Balance Ihre persönlichen Kraftquellen für ein ausgeglichenes und erfolgreiches Leben und mehr Erfolg im Beruf.

Work-Life-Balance Ihre persönlichen Kraftquellen für ein ausgeglichenes und erfolgreiches Leben und mehr Erfolg im Beruf. Checkliste Work-Life-Balance Ihre persönlichen Kraftquellen für ein ausgeglichenes und erfolgreiches Leben und mehr Erfolg im Beruf. Damit Sie Ihre Ziele mit Freude und Leichtigkeit erreichen! Lebensbereiche

Mehr

Das Gesetz der Anziehung zum Thema Geld

Das Gesetz der Anziehung zum Thema Geld Das Gesetz der Anziehung zum Thema Geld Du ziehst magnetisch an, was Deine Gedanken und Gefühle aussenden. Werde Dir klar über den genauen Geld-Betrag, den Du empfangen möchtest. Setze ihn fest und beabsichtige,

Mehr

die soulenergetic academy eine fundierte ausbildung zur entfaltung ihres seelenpotenzials

die soulenergetic academy eine fundierte ausbildung zur entfaltung ihres seelenpotenzials die soulenergetic academy eine fundierte ausbildung zur entfaltung ihres seelenpotenzials das glück findet man nicht in besitz und geld; das glück ist in der seele zu hause die soulenergetic academy ist

Mehr

Die häufigsten Fehler, die Menschen mit zu wenig Geld machen

Die häufigsten Fehler, die Menschen mit zu wenig Geld machen Die häufigsten Fehler, die Menschen mit zu wenig Geld machen Die häufigsten Fehler, die Menschen mit zu wenig Geld machen Wünschen wir uns nicht alle so viel Geld, dass wir unbeschwert leben können? Jeder

Mehr

Die 3 wichtigsten Punkte, warum du noch nicht genug Geld hast

Die 3 wichtigsten Punkte, warum du noch nicht genug Geld hast Die 3 wichtigsten Punkte, warum du noch nicht genug Geld hast Die 3 wichtigsten Punkte, warum du noch nicht genug Geld hast Wenn wir uns ganzheitlich weiterentwickeln wollen, müssen wir alle Energien in

Mehr

Herzlich willkommen zu Mein Vertrag mit mir!

Herzlich willkommen zu Mein Vertrag mit mir! Herzlich willkommen zu Mein Vertrag mit mir! Setzen oder legen Sie sich bequem hin. Machen Sie es sich so angenehm wie möglich. Entspannen Sie sich und lassen Sie sich in den wunderschönen Zustand des

Mehr

Konflikt - oder Dialog? Literatur... zum Einstieg Gens, Klaus-Dieter. 2009. Mit dem Herzen hört man besser: Einladung zur Gewaltfreien Kommunikation. 2. Aufl. Junfermann, 95 Seiten. Kompakter klar strukturierter

Mehr

Geld: In drei Schritten zur finanzellen Unbabhängigkeit Raus aus der Schuldenfalle

Geld: In drei Schritten zur finanzellen Unbabhängigkeit Raus aus der Schuldenfalle Inga Fisher Marginalie Geld: In drei Schritten zur finanzellen Unbabhängigkeit Raus aus der Schuldenfalle C clicky Ihre Leseprobe Lesen Sie...... wie Sie mit einem 5-Stufen-Plan Sie aus der Schuldenfalle

Mehr

Zertifizierungsarbeit RAIDHOHEALINGHORSES Von Petra Ladurner

Zertifizierungsarbeit RAIDHOHEALINGHORSES Von Petra Ladurner Zertifizierungsarbeit RAIDHOHEALINGHORSES Von Petra Ladurner Mein Wunsch und mein Ziel Durch meine jahrelange Liebe zu Pferden, Ausbildungen da und dort, nach dem ewigen Suchen nach dem Richtigen, hat

Mehr

Sportgemeinschaft Orlen 1949 e.v. Abteilung Jugendfußball Das Wertesystem der Jugendarbeit

Sportgemeinschaft Orlen 1949 e.v. Abteilung Jugendfußball Das Wertesystem der Jugendarbeit Sportgemeinschaft Orlen 1949 e.v. Abteilung Jugendfußball Das Wertesystem der Jugendarbeit Dieter Jakobi Oliver Körner Orlen, November 2010 Einleitung 1 2 3 4 5 6 7 Einleitung Übersicht/5-Säulen-Modell

Mehr

Das Inselspiel deine 8 wichtigsten Werte!

Das Inselspiel deine 8 wichtigsten Werte! Das Inselspiel deine 8 wichtigsten Werte! Dieses Spiel dient dazu, die wichtigsten Werte in deinem Leben auf spielerische Art und Weise in dir zum Vorschein zu bringen. Du kannst sie damit bewusster an

Mehr

Bist du noch auf dem richtigen Weg? Bist du noch auf deinem Weg? ww.irisgueniker.com

Bist du noch auf dem richtigen Weg? Bist du noch auf deinem Weg? ww.irisgueniker.com Bist du noch auf dem richtigen Weg? Bist du noch auf deinem Weg? ww.irisgueniker.com Welche Fragen kannst du mit Nein beantworten? Ich arbeite regelmäßig mehr als 60 Stunden/Woche? Mir fehlt die Zeit für

Mehr

Ziele klar formulieren - Ziele mental verankern!

Ziele klar formulieren - Ziele mental verankern! Ziele klar formulieren - Ziele mental verankern! Herzlich willkommen! Was wirklich im Leben zählt: Wenn der Mensch erkennt, wofür er etwas tut. Wenn er weiß, was er soll und was er tun muss. Wenn er am

Mehr

Sportmotivation Spezial

Sportmotivation Spezial Sportmotivation Spezial Wachse über dich hinaus! Motivation ist das, was Dich starten lässt. Muskelhypnose ist das, was Dich verändert! 2013-2016 Muskelhypnose.de All rights reserved Einleitung Wir arbeiten

Mehr

zum eigenen Tun zu entwickeln. Schließlich ist eine sinnvolle Betätigung eine ganz besondere Bereicherung unseres Lebens.

zum eigenen Tun zu entwickeln. Schließlich ist eine sinnvolle Betätigung eine ganz besondere Bereicherung unseres Lebens. zum eigenen Tun zu entwickeln. Schließlich ist eine sinnvolle Betätigung eine ganz besondere Bereicherung unseres Lebens. Mehr Glück, mehr Zufriedenheit im Leben, das ist es, um was es uns allen geht und

Mehr

(Norman Vincent Peal)

(Norman Vincent Peal) Inhalt Das Gestern können Sie heute nicht mehr ändern 7 Bewahren Sie stets eine positive Einstellung 10 Mit engagiertem Arbeiten vertreiben Sie schlechte Laune 13 Lernen Sie staunen: nichts ist selbstverständlich

Mehr

Bendix Landmann DIE AUSGLEICHSWAAGE. Foto: 123RF, Bendix100wasser

Bendix Landmann DIE AUSGLEICHSWAAGE. Foto: 123RF, Bendix100wasser DIE AUSGLEICHSWAAGE Foto: 123RF, Bendix100wasser DIE AUSGLEICHSWAAGE Glück ist kein Geschenk der Götter - es ist die Frucht einer inneren Einstellung. Erich Fromm (1900-1980), Psychoanalytiker WAS SIND

Mehr

DIE WELFEN- SPIELREGELN

DIE WELFEN- SPIELREGELN DIE WELFEN- SPIELREGELN WAS SIND DIE WELFEN-SPIELREGELN?.Weiß gar nicht mehr, wie die heißen Das geht wohl vielen so. Deshalb ist es mal wieder an der Zeit, diese in Erinnerung zu rufen. Schließlich haben

Mehr

Sprachen lernen. Glückreich lebe glücklich und erfolgreich. Ihre Unterlagen für dieses Glückreich Programm

Sprachen lernen. Glückreich lebe glücklich und erfolgreich. Ihre Unterlagen für dieses Glückreich Programm Sprachen lernen Glückreich lebe glücklich und erfolgreich Ihre Unterlagen für dieses Glückreich Programm Der Einsatz Ihres Glückreich Mentaltrainings! Spur 1 Einleitung und Erklärung zur Verwendung dieses

Mehr

Frauenfrühstück 28. März 2015 Eubigheim

Frauenfrühstück 28. März 2015 Eubigheim Frauenfrühstück 28. März 2015 Eubigheim 1 Glück ist Wie lange macht es Sie glücklich? 10 Millionen gewinnen: Einen Karriereschritt machen: Sich eine teure Anschaffung leisten (Haus, Auto ): Positive wie

Mehr

Werde Experte für deine eigene Gesundheit von Raik Garve

Werde Experte für deine eigene Gesundheit von Raik Garve Die verborgenen 4 Kräfte des Menschen Werde Experte für deine eigene Gesundheit von Raik Garve Der Mensch ist ein sonderbares Wesen 1 Der Mensch ist ein sonderbares Wesen. In Ihm schlummern verborgene

Mehr

Mein Jahr bei MusaweNkosi in Empangeni, Südafrika by Angelika Dreier. Dieses Bild zeigt die Sonne,

Mein Jahr bei MusaweNkosi in Empangeni, Südafrika by Angelika Dreier. Dieses Bild zeigt die Sonne, Mein Jahr bei MusaweNkosi in Empangeni, Südafrika Dieses Bild zeigt die Sonne, 2013-2014 wie sie bei MusaweNkosi, dem Kinderheim untergeht by Angelika Dreier über das Land...Akzeptanz der Andersartigkeit

Mehr

70-80 % unbewusst. Neuromarketing Warum Kunden kaufen. Der Mythos des rationalen Kunden

70-80 % unbewusst. Neuromarketing Warum Kunden kaufen. Der Mythos des rationalen Kunden Neuromarketing Warum Kunden kaufen Dr. Hans-Georg Häusel Gruppe Nymphenburg Consult AG Seidlstrasse 25 80335 München 089 54 90 21-0 hg.haeusel@nymphenburg.de 1 Der Mythos des rationalen Kunden 70-80 %

Mehr

Cape finder TRÄUME. WÜNSCHE. GEFÜHLE.

Cape finder TRÄUME. WÜNSCHE. GEFÜHLE. CAPE SYSTEM först class GmbH Eiderstedter Straße 24-24582 Bordesholm - Germany Fon 0 43 22 75 45-0 - Fax 0 43 22 75 45-68 - info@foerst-class.de www.cape-system.de Cape finder TRÄUME. WÜNSCHE. GEFÜHLE.

Mehr

Tag neun bis sechzehn Arbeitsblatt 1

Tag neun bis sechzehn Arbeitsblatt 1 Arbeitsblatt 1 1 Was denkst du über diese Geschichte? Fragen zum Text Erinnere dich: Was ist bisher geschehen? Ernest ist krank. Wer kommt in seinen Fieberträumen vor? Was könnte er träumen? Was vermutest

Mehr

Unternehmensleitbild DAMPf GmbH

Unternehmensleitbild DAMPf GmbH Unternehmensleitbild DAMPf GmbH Seite 1 von 5 Version 0.1. vom 10.8.2009 Präambel Wir die Führung und Mitarbeiter der DAMPf GmbH haben in der Vergangenheit erfolgreich Ziele umgesetzt, vertrauensvoll zusammen

Mehr

Wochenplan Uhrzeit Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag 07:00

Wochenplan Uhrzeit Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag 07:00 Liebe Studierende, als Vorbereitung auf den Workshop bitte ich Sie darum, folgende Aufgaben zu bearbeiten. Ziel der Aufgaben ist es, Ihre Stärken und Entwicklungspotenziale zum Thema des Workshops zu ermitteln.

Mehr

Wie Beziehungen gelingen!

Wie Beziehungen gelingen! Warum ist der Umgang mit unseren Emotionen so wichtig? Weil unsere Beziehungen geprägt sind von unserer Ausstrahlung, der Atmosphäre, die wir schaffen! Weil "Licht und Salz sein" ganz viel mit unseren

Mehr

Verankert uns im Leben. (stark wie ein Baum - ruhig + stark = Erdung) Verankert uns im Leben. (stark wie ein Baum - ruhig + stark = Erdung)

Verankert uns im Leben. (stark wie ein Baum - ruhig + stark = Erdung) Verankert uns im Leben. (stark wie ein Baum - ruhig + stark = Erdung) BAUMACHAT Verankert uns im Leben. (stark wie ein Baum - ruhig + stark = Erdung) stärkt das Immunsystem - auch als Prophylaxe gegen Allergien Konzentration Durchhaltevermögen (ohne Anstrengung) verbindet

Mehr

Heilbilder. Herausgeber Ata Karaarslan

Heilbilder. Herausgeber Ata Karaarslan Heilbilder Herausgeber Ata Karaarslan Erzengel Uriel Engel des Friedens. Sich seinen Ängsten stellen bedarf Mut und Mut bedeutet in die Realität sehen ohne Furcht nur so kannst Du inneren Frieden erlangen.

Mehr

Kundenorientierte Zukunftsgestaltung

Kundenorientierte Zukunftsgestaltung World Cafe` Kundenorientierte Zukunftsgestaltung durch kreativen Dialog "1 World Cafe` Das World Café basiert auf der Grundannahme, dass Menschen bereits das Wissen und die Kreativität in sich tragen,

Mehr

Plötzlich Führungskraft

Plötzlich Führungskraft Edition PRAXIS.WISSEN Christiane Drühe-Wienholt Plötzlich Führungskraft 2., überarbeitete und erweiterte Auflage Tipps und Tools für effektives Management BusinessVillage Update your Knowledge! Inhaltsverzeichnis

Mehr

Lungenbereich, sowie Armen und Händen zugeordnet. Seine Farbe ist Grün (Rosa).

Lungenbereich, sowie Armen und Händen zugeordnet. Seine Farbe ist Grün (Rosa). Chakra-Edelsteine In den Silencern mit Chakra-Steinen sind verschiedene Edelsteine verarbeitet, die auf die sogenannten Energiezentren (Chakren) im menschlichen Körper wirken. Körper und Seele sollen sich

Mehr

Frühling/Sommer PHILOSOPHIE ist...

Frühling/Sommer PHILOSOPHIE ist... Zugestellt durch Post.at Frühling/Sommer 2011 PHILOSOPHIE ist......ungezähmte Leidenschaft Editorial Herzlich willkommen! Philosophie ist......ungezähmte Leidenschaft!...hervorgerufen durch einen Durst

Mehr

Leitbild DES JOBCENTERS KREIS RENDSBURG-ECKERNFÖRDE

Leitbild DES JOBCENTERS KREIS RENDSBURG-ECKERNFÖRDE Leitbild DES JOBCENTERS KREIS RENDSBURG-ECKERNFÖRDE 1 KREIS RENDSBURG-ECKERNFÖRDE KREIS RENDSBURG-ECKERNFÖRDE 2 Präambel Inhalt Wir, das sind alle Kolleginnen und Kollegen des Das Leitbild ist die Grundlage

Mehr

Erzengel Michael. Erzengel Chamuel. Erzengel Gabriel

Erzengel Michael. Erzengel Chamuel. Erzengel Gabriel Erzengel Michael schützt uns vor Menschen, die uns vom Weg abbringen wollen gibt uns Selbstvertrauen und stärkt unsere Selbstachtung unterstützt uns in unseren Visionen, unserem Lebensplan und unseren

Mehr

Helfen macht müde - was macht wieder munter?

Helfen macht müde - was macht wieder munter? Helfen macht müde - was macht wieder munter? Vortrag 18. September 2008 Dr. in Martina Süss Helfen macht müde - was macht wieder munter? 1. Was macht am Helfen müde? 2. Burnout 3. Was macht wieder munter?

Mehr

SUPER BRAIN LEBENSKRAFTIMPULSE

SUPER BRAIN LEBENSKRAFTIMPULSE SUPER BRAIN LEBENSKRAFTIMPULSE DIE KRAFT FOLGT DER AUFMERKSAMKEIT FÜR EIN AUSSERGEWÖHNLICHES LEBEN VON FILIPPO LARIZZA Verleger: Filippo Larizza Experte und Coach für Leistungssteigerung Web: www.filippolarizza.ch

Mehr

Sitzung 1: Psychoedukation

Sitzung 1: Psychoedukation 6 Sitzung 1: Psychoedukation 87 87 6 Sitzung 1: Psychoedukation Einführung und Kennenlernen U. Abel, M. Hautzinger 6.1 Hintergrund und Ziele der Sitzung 88 6.2 Einführung 88 6.3 Was ist kognitive Verhaltenstherapie

Mehr

Die 9 Paläste als Spiegel unseres Lebens.

Die 9 Paläste als Spiegel unseres Lebens. Die 9 Paläste als Spiegel unseres Lebens. Ein Arbeitsbuch aus der Praxis, für Menschen die ihr eigenes Leben proaktiv und nachhaltig gestalten wollen. ...und jetzt wünsche ich Ihnen viel Spaß bei der Umsetzung.

Mehr

Informationen und Übungen Herzintelligenz / HeartMath. Herzlich willkommen

Informationen und Übungen Herzintelligenz / HeartMath. Herzlich willkommen Informationen und Übungen Herzintelligenz / HeartMath Herzlich willkommen Stress ist ansteckend Herzintelligenz auch! Negativer Stress (Dis-Stress) killt die Freundlichkeit und Herzlichkeit. Mit den Methoden

Mehr

Selbstreflexion zu Tod und Sterben

Selbstreflexion zu Tod und Sterben Selbstreflexion zu Tod und Sterben Bitte füiie diesen Fragebogen so ehrlich wie möglich aus (Quelle: Institut für Leben und Sterben, Veetman Maßhöfer). Mehr Raum zur Beantwortung der Fragen ist auf der

Mehr

Kapitel 10 Die Macht der Liebe

Kapitel 10 Die Macht der Liebe Hier ein paar Auszüge Verzeihe!...Vor allem dir selbst! Sich selbst lieben mit allen Fehlern und Schwächen, die man zu haben glaubt. Solange wir uns als schlechten, reparaturbedürftigen Menschen betrachten,

Mehr

Das kleine goldene Buch

Das kleine goldene Buch Das kleine goldene Buch Dale Carnegie (1888 1955) Gründer Zahlreiche Bestseller stammen aus seiner Feder, darunter Wie man Freunde gewinnt und Sorge Dich nicht lebe!. Im kleinen goldenen Buch finden Sie

Mehr

Innere Einstellung. Glückreich lebe glücklich und erfolgreich. Ihre Unterlagen für dieses Glückreich Programm

Innere Einstellung. Glückreich lebe glücklich und erfolgreich. Ihre Unterlagen für dieses Glückreich Programm Innere Einstellung Glückreich lebe glücklich und erfolgreich Ihre Unterlagen für dieses Glückreich Programm Der Einsatz Ihres Glückreich Mentaltrainings! Spur 1 Einleitung und Erklärung zur Verwendung

Mehr

Sie liegen mir am Herzen! Schenken Sie sich ein paar Minuten Zeit für sich und ihr Wohlbefinden:

Sie liegen mir am Herzen! Schenken Sie sich ein paar Minuten Zeit für sich und ihr Wohlbefinden: Sie liegen mir am Herzen! Schenken Sie sich ein paar Minuten Zeit für sich und ihr Wohlbefinden: Selbsttest zur Überprüfung der Stress- und Burnout Situation 10 Tipps für erste Ansätze zur Veränderung

Mehr

Sie sind Ihr bester Coach

Sie sind Ihr bester Coach Holger Fischer Sie sind Ihr bester Coach Gesundheit, Glück, Erfolg was hätten Sie denn gern? Inhaltsverzeichnis Vorwort 9 Das Buch für Ihre persönliche Entwicklung 11 Wer ist Holger Fischer? 17 Zu diesem

Mehr

Emotion Colors - Farben für die Sinne und die Seele

Emotion Colors - Farben für die Sinne und die Seele Sonne 5 Sonne 4 Sonne 3 Sonne 2 Sonne 1 Wirkung von Sonne: - Fördert die geistigen Fähigkeiten - Unterstützt den Spracherwerb - Fördert Kreativität und Fantasie - Muntert auf bei Melancholie - (Sprach)

Mehr

+ auswertung zur resonanz-ausbildung: selbst- & sozialkompetenz für lehrerinnen

+ auswertung zur resonanz-ausbildung: selbst- & sozialkompetenz für lehrerinnen + auswertung zur resonanz-ausbildung: selbst- & sozialkompetenz für lehrerinnen Untersuchungsergebnisse eines Fortbildungskurs für LehrerInnen in Niederösterreich April bis November 5 1 Ziele des Fortbildungskurses:

Mehr

Leseprobe Dr. Anne Katrin Matyssek. Anne Katrin Matyssek. Abschalten. lernen in 3 Wochen. Begleitheft zum Programm

Leseprobe Dr. Anne Katrin Matyssek. Anne Katrin Matyssek. Abschalten. lernen in 3 Wochen. Begleitheft zum Programm Anne Katrin Matyssek Leseprobe Dr. Anne Katrin Matyssek Abschalten lernen in 3 Wochen Begleitheft zum Programm Sie können nicht abschalten und wollen etwas dagegen tun? Herzlichen Glückwunsch! Die bewusste

Mehr

20. April Persönlichkeit-Entwicklung

20. April Persönlichkeit-Entwicklung 20. April 2013 Persönlichkeit-Entwicklung Qualitäten des Coaches Verein Fortschritt Resultate Wirkung Spieler Team Selbst-Kompetenz Kompetenz Fach-Kompetenz Sozial-Kompetenz Qualifikation Handeln Umsetzen

Mehr

Die schönsten Fürbitten zur Taufe

Die schönsten Fürbitten zur Taufe Die schönsten Fürbitten zur Taufe Segne dieses Kind und hilf uns, ihm zu helfen, dass es reden lernt mit seinen eignen Lippen: von den Freuden und Sorgen, von den Fragen der Menschen, von den Wundern des

Mehr

Ich fühle Frieden. Ich bin ehrlich. Ich zeige mich.

Ich fühle Frieden. Ich bin ehrlich. Ich zeige mich. Ich fühle Frieden. Ich bin ehrlich. Ich zeige mich. 1. Agrimony Die Ehrlichkeitsblüte VON DER SCHEINHARMONIE ZUM INNEREN FRIEDEN Seelische Negativhaltung Man versucht, quälende Gedanken und innere Unruhe

Mehr

Befreie Deine wahre Kraft!

Befreie Deine wahre Kraft! Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst in der Welt. Mahatma Ghandi Seminare für Persönlichkeitsentwicklung 2012 Eva M. Kanis und Gitta Halstenbach-Witkowski BefreieDeine wahre Kraft! Teil 4:

Mehr

Die Macht der Gedanken

Die Macht der Gedanken Die Macht der Gedanken Valentin Piffrader Mentaltrainer Outdoor Trainer Sportoberschule Mals seit November 2011 für Schüler und Trainer Einzelsportler in folgenden Sportarten Biathlon, Eishockey, Fußball,

Mehr

Eigenschaften der Seele

Eigenschaften der Seele Eigenschaften der Seele Auszug aus dem Buch Die Weisheit der erwachten Seele von Sant Rajinder Singh In uns befinden sich Reichtümer, großartiger als alles, was wir in dieser Welt anhäufen können. Wir

Mehr

Die Kita als einen Bildungsort des Wohlfühlens gestalten.

Die Kita als einen Bildungsort des Wohlfühlens gestalten. Die Kita als einen Bildungsort des Wohlfühlens gestalten Was macht aus Lernen Bildung? das wichtigste Kennzeichen ist Zeit! Zeit die man Kindern gibt sich mit einer Sache zu beschäftigen. Erzieher/innen

Mehr

Einzelarbeit: Meine Grundbedürfnisse

Einzelarbeit: Meine Grundbedürfnisse Arbeitsagogik Fördern durch Arbeit www.arbeitsagogik.ch Einzelarbeit: Meine Grundbedürfnisse In vielen Situationen müssen wir Entscheidungen treffen, handeln oder unsere Meinung äußern. Dabei kommen unsere

Mehr

Gesunder Lebensstil wie Sie Ziele richtig setzen

Gesunder Lebensstil wie Sie Ziele richtig setzen Gesunder Lebensstil wie Sie Ziele richtig setzen Ich will gesünder essen Ich möchte zufriedener sein Ich will mehr Sport machen Ich will mit dem Rauchen aufhören Ich will zunehmen Ich will weniger Alkohol

Mehr

IIIIIIIIIIIIIIIII SILBERSCHNUR IIIIIIIIIIIIIIIIII

IIIIIIIIIIIIIIIII SILBERSCHNUR IIIIIIIIIIIIIIIIII Josef A. Mazur & Rosemarie G. Pade Farben des Lichts Begleitung zur Heilung Licht-Farb-Analyse Aura-Foto-Diagnose IIIIIIIIIIIIIIIII SILBERSCHNUR IIIIIIIIIIIIIIIIII Inhalt Vorwort 7 Einleitung 9 Zur Einstimmung

Mehr

Raus aus dem Hamsterrad & werde glücklich. Gehe Deinen Weg! E-Book von Gauri Gabriele Gebuhr

Raus aus dem Hamsterrad & werde glücklich. Gehe Deinen Weg! E-Book von Gauri Gabriele Gebuhr Gehe Deinen Weg! E-Book von Gauri Gabriele Gebuhr 1 Viele Menschen spüren, dass sich etwas in ihrem Leben verändern muss. Sie wissen nur nicht genau, was - wohin - wie sie dahin kommen. Dieser Veränderungswunsch

Mehr

Wie wir im Sport und durch den Sport die mentale Stärke unserer Kinder fördern. Dr. Monika Niederstätter

Wie wir im Sport und durch den Sport die mentale Stärke unserer Kinder fördern. Dr. Monika Niederstätter Wie wir im Sport und durch den Sport die mentale Stärke unserer Kinder fördern Dr. Monika Niederstätter Sport war und ist ein Teil von mir. Er hat mich grundlegend geprägt und mich gelehrt, auch im übertragenen

Mehr

ZURÜCK AUS DER ZUKUNFT Zielerreichung einmal anders

ZURÜCK AUS DER ZUKUNFT Zielerreichung einmal anders ZURÜCK AUS DER ZUKUNFT Zielerreichung einmal anders Wie wollen Sie leben? In sagen wir mal - 10 Jahren? Und was sollten Sie heute schon tun, damit Ihr Traum Wirklichkeit werden kann? Wenn Sie den Schritten

Mehr

K O S Y S Wir geben das Beste, was wir haben! Begeistert Lernen. lebe glücklich und erfolgreich

K O S Y S Wir geben das Beste, was wir haben! Begeistert Lernen. lebe glücklich und erfolgreich Begeistert Lernen lebe glücklich und erfolgreich Ihre Unterlagen für dieses Glückreich Programm Der Einsatz Ihrer Glückreich Mentaltrainings CD! Spur 1 Einleitung und Erklärung zur Verwendung dieser CD

Mehr

Mein Leben eine Bestandesaufnahme (Quelle: Karsten Drath)

Mein Leben eine Bestandesaufnahme (Quelle: Karsten Drath) Mein Leben eine Bestandesaufnahme (Quelle: Karsten Drath) Wie steht es um Ihre Lebenssituation? Lesen Sie die folgenden Abschnitte zu den verschiedenen Lebensbereichen durch und lassen Sie sich von den

Mehr

Oliver Hinz - Executive Sparring

Oliver Hinz - Executive Sparring Oliver Hinz - Executive Sparring Business Coach / Trainer / Berater geb. am 28.09.1976 in Celle Meine Philosophie: "ERFOLG und ERFÜLLUNG sind nicht das Ziel; sie sind das ERGEBNIS." BEIDES zu erreichen,

Mehr

Beziehungen mein Platz

Beziehungen mein Platz Unsere Ängste Dein Umgang mit deinen Ängsten. Beruf Existenz Ehe Familie Sexualität Beziehungen mein Platz Gesundheit Bewahrung Glaube Gott Finde für dich eine Geschichte in der Bibel oder ein Vers/Lied,

Mehr

SCHÖN, DASS DU DA BIST.

SCHÖN, DASS DU DA BIST. SCHÖN, DASS DU DA BIST. Wir, die Kindertagesstätten (KiTas) der Gemeinde Niedere Börde, wollen für Eltern, Kinder und das Gemeinwesen stets ein zuverlässiger Partner sein. Dafür haben wir uns auf Grundlage

Mehr

Burnout Prophylaxe: Wie entgehe ich der Burnout-Falle?

Burnout Prophylaxe: Wie entgehe ich der Burnout-Falle? Burnout Prophylaxe: Wie entgehe ich der Burnout-Falle? Workshop am 26. September 2013 Dr. Mada Mevissen Sozial- und Konfliktberatung an der TU Darmstadt 26. September 2013 Dr. Mada Mevissen Sozial- und

Mehr

HGM Hubert Grass Ministries

HGM Hubert Grass Ministries HGM Hubert Grass Ministries Partnerletter 6/11 Ruhe in Gottes Kraft Täglich berichten die Medien wie Menschen rebellieren, zerstören und töten. Streit, Chaos und Zerwürfnisse gibt es nicht nur auf den

Mehr

Sprache, Ohnmacht und Gewalt - wer hat eigentlich das Sagen?

Sprache, Ohnmacht und Gewalt - wer hat eigentlich das Sagen? Sprache, Ohnmacht und Gewalt - wer hat eigentlich das Sagen? Fachtagung in Münster, 6. 4. 2016 Gewaltfreie Betreuung eine Illusion? Sangha Schnee, Institut für HoDT, Berlin 1 Inhalte des Vortrags Thesen

Mehr

Lernanleitung Vokabeltrainer:

Lernanleitung Vokabeltrainer: Lernanleitung Vokabeltrainer: w w w. e d u H U.n e t Bevor sie mit den einzelnen Lerneinheiten beginnen, lesen Sie sich unbedingt diese Übungsbeschreibung durch! Diese dient dazu Ihnen die Struktur und

Mehr

MY MEDAILLON

MY MEDAILLON Die Schmuckstücke sind aus gestalterischen Gründen teilweise vergrößert abgebildet. Für eventuelle Druckfehler und Farbabweichungen übernehmen wir keine Haftung. Preisänderungen vorbehalten. Stand 2015.

Mehr

KiB Verein rund ums erkrankte Kind 4841 Ungenach 51 Tel / Fax /

KiB Verein rund ums erkrankte Kind 4841 Ungenach 51 Tel / Fax / KiB Verein rund ums erkrankte Kind 4841 Ungenach 51 Tel. 0 76 72 / 84 84 Fax 0 76 72 / 84 84-25 E-mail: verein@kib.or.at www.kib.or.at Tag und Nacht erreichbar: 0 664 / 6 20 30 40 März 2014 Ethik und Verantwortung

Mehr

Morgengebete. 1. Gottes Segen. Ein neuer Morgen, Herr! Ein neuer Tag, dein Lob zu singen! Lass ihn in deiner Güte und Wahrheit gelingen!

Morgengebete. 1. Gottes Segen. Ein neuer Morgen, Herr! Ein neuer Tag, dein Lob zu singen! Lass ihn in deiner Güte und Wahrheit gelingen! Morgengebete 1. Gottes Segen Ein neuer Morgen, Herr! Ein neuer Tag, dein Lob zu singen! Lass ihn in deiner Güte und Wahrheit gelingen! Segne meine Augen, damit sie dich im Alltag schauen damit ich nicht

Mehr