Kundenorientierte Zukunftsgestaltung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kundenorientierte Zukunftsgestaltung"

Transkript

1 World Cafe` Kundenorientierte Zukunftsgestaltung durch kreativen Dialog "1

2 World Cafe` Das World Café basiert auf der Grundannahme, dass Menschen bereits das Wissen und die Kreativität in sich tragen, um auch die schwierigsten Herausforderungen zu bewältigen. Das innovative Design des World Cafe` ermöglicht auch größeren Gruppen in kleinen Tischgesprächen aufeinander aufbauende Gespräche zu führen und gleichzeitig Teil eines größeren, vernetzten Dialogs zu bleiben. Diese intensiven Gruppengespräche im kleinen Kreis werden miteinander verknüpft und durch unterschiedliche Perspektiven bereichert, indem die Teilnehmer nach jeder Gesprächsrunde an einen anderen Tisch wechseln, Ideen weitertragen und somit neue Einsichten in bestimmte Fragen und Probleme gewinnen, die für ihre Arbeit, ihr Leben oder ihre Gemeinschaft von Bedeutung sind. In einem World Cafe`gehen die Menschen oft sehr rasch von gewöhnlichen Unterhaltungen, die in der Vergangenheit stecken bleiben oder sich an der Oberfläche bewegen, zu Gesprächen über, in denen wirklich etwas in Bewegung gerät und die von einem tieferen Verständnis bzw. einem Vorwärtsdenken geprägt sind. Man redet darüber, was allen am Herzen liegt. "2

3 Motto des Tages Von Innen nach Außen Die drei zentralen Fragen des World Cafe` 1) Inwieweit spricht unsere Marketing-Strategie mein Herz, meine Leidenschaft, bzw. die unseres Kunden an? 2) Was braucht es, damit mehr Begeisterung und Herzblut entsteht? 3) Welche positiven Kräfte/Faktoren können wir schon nutzen? "3

4 Tischnotizen Summery Frage1) Inwieweit spricht unsere Marketing-Strategie mein Herz, meine Leidenschaft, bzw. die unseres Kunden an? Identifikation mit dem Unternehmen Menschen mit ins Unternehmen einbinden Vertrauen schaffen Mit dem Kunden gemeinsam etwas entwickeln Verbindung Markenkern und Menschen müssen im Einklang sein = authentisch Marketingstrategie muss zum Menschen passen die Marketingstrategie bin ich roter Faden muss sichtbar sein Herzblut bei der Arbeit Kreatives Arbeiten Erfolgserlebnisse Partner für den Kunden sein besser sein als andere Unterschied: selbständig tätig oder im Unternehmen angestellt selbständig: ich finde die Kunden, die zu mir passen. Mit Herzblut dabei. Offenheit der Geschäftsführung: Strategie mit Leidenschaft weitergeben Herz: Mitarbeiter verpasst kein Fussballspiel Events für Mitarbeiter (gute Laune) Problem: Preis / Kunden abhängig von Produkt einfacher bei Dingen die über die Sinne gehen / essen /trinken Möbel technisch Begeisterung entsteht durch Gleichklang neue Ideen Aufklärung "4

5 Problem Markenarroganz Fairness + Menschlichkeit Umgang mit Menschen Handeln, Auftritt, Raum Gesprächskultur 2) Was braucht es, damit mehr Begeisterung und Herzblut entsteht? Mut Humor Selbstbewusstsein Ehrlichkeit man muss auch mal anecken richtige Positionierung Hilfestellung leisten Begeisterung Sympathie Offenheit nach außen tragen authentisch sein neugierig sein partnerschaftliche Zusammenarbeit stetiger Austausch mit anderen Herausfordernde Fragen Leidenschaft Spaß Begeisterung für eigene Produkt Eingehen auf Persönlichkeit Reaktion auf Interessen Beispiel Autokauf - Mann- Frau Partner für den Kunden sein besser sein als andere Herausforderung + Kundenresonanz Werbeartikel zum täglichen Begleiter machen Die Trüffelsucher Freiraum Vorbild Lob, Klickzahlen und positives Feedback durch Kunden "5

6 modern und kompetent sein Ich freue mich, wenn der Kunden meinen Rat annimmt und letztlich damit Erfolg hat. Unterstützen von Begeisterung Produkte einzigartig machen, innovativ sein Kunde zuhören (Kundenbedürfnis) gutes Image, Empfehlungen, Vertrauen Partizipation im Unternehmen am Erfolg teilhaben Identifikation mit Unternehmen gemeinsame Ziele & Werte Geld, Zeit, gleichmäßiges Nachhaken, Leidenschaft gutes Feedback, Erfahrung, Balance, Stolz Erfahrung schafft Sicherheit, Leistung, Umfeld mit einbeziehen Persönlichkeit einbringen dürfen Reinhören, was bedeutet mir Freude? Mitarbeiter einbeziehen - durch Kommunikation manche wollen nicht einbezogen werden Bei Einstellungen schon berücksichtigen, ob der Mitarbeiter passt Harmonie vs Leistungsbereitschaft 3) Welche positiven Kräfte/Faktoren können wir schon nutzen? verschiedene Ebenen einbeziehen Kommunikationskräfte Nähe herstellen Schaffen von Marken / Strukturen Nachdenken geht über Budget Zuhören und Kommunikation Erkennen von Bedürfnissen Das was man kann in den Vordergrund stellen Qualität: made in Germany Deutsche Wirtschaft: Arbeitsplätze sichern "6

7 Webseite Kommunikation leben Social Media Positives Feedback vom Kunden Definition Erfolg: Ziele erreicht, arbeiten wollen statt müssen Zufriedenheit und mehr Aufgaben an Mitarbeiter Glück / Erfolg schafft Sicherheit um zu experimentieren Intern: Mit Mitarbeiter teilen/abgeben Erfolg kann blind machen Unterstützen von Begeisterung Emotionen, Branche entwickeln Sympathie, Kommunikation, Als Dienstleister auch Grenze ziehen (bis hier hin und nicht weiter) am Zahn der Zeit sein aus den eigenen Erfahrungen schöpfen an Kunden weitergeben Menschenkenntnis besser auf den Kunden eingehen Begeisterung / Neugier jugendliche geistige Frische / auch im Alter erhalten "7

Wir bringen mit Schuhen Menschen voran

Wir bringen mit Schuhen Menschen voran Leitbild Vision Wir bringen mit Schuhen Menschen voran Wir sind ein wichtiges Bindeglied zwischen Herstellern und familiengeführtem Schuhfachhandel. Wir gestalten den Schuhmarkt von heute mit, indem wir

Mehr

Individuen Interessen Interaktion

Individuen Interessen Interaktion Das element-i-leitbild Wie wir denken. Grundlagen unserer Arbeit. Individuen Interessen Interaktion Verbundenheit Autonomie Resilienz Intellekt Intuition Pragmatismus element-i: Leitbild für unser Handeln

Mehr

Führungskultur. Selbst-, Beziehungs-, Organisations- und Veränderungsmanagement.

Führungskultur. Selbst-, Beziehungs-, Organisations- und Veränderungsmanagement. FÜHRUNGSKOMPASS Führungskultur Führen heißt lenken, steuern, leiten und eine Richtung vorgeben. Doch was bedeutet das für die LHI wie wollen wir in unserem Unternehmen führen? Als Hilfestellung für die

Mehr

Individuen Interessen. Interaktion

Individuen Interessen. Interaktion Das element-i-leitbild Wie wir denken. Grundlagen unserer Arbeit. Individuen Interessen Interaktion Verbundenheit Autonomie Resilienz Intellekt Intuition Pragmatismus element-i: Leitbild für unser Handeln

Mehr

ZAHNARZTPRAXIS ONLINE-MARKETING FÜR IHRE. Schließen Sie Ihre Marketinglücke und positionieren Sie sich modern und professionell online.

ZAHNARZTPRAXIS ONLINE-MARKETING FÜR IHRE. Schließen Sie Ihre Marketinglücke und positionieren Sie sich modern und professionell online. ONLINE-MARKETING FÜR IHRE ZAHNARZTPRAXIS Schließen Sie Ihre Marketinglücke und positionieren Sie sich modern und professionell online. ZAHNARZT-ONLINE-ERFOLG.DE DIE ZUKUNFT IST DIGITAL Die zunehmende

Mehr

Unternehmenskultur und Werte

Unternehmenskultur und Werte Unternehmenskultur und Werte Bausteine einer werte-orientierten Führungskultur Prof. Dr. Wolfgang Stark Labor für Organisationsentwicklung Universität Duisburg-Essen Gründe zur bewussten Gestaltung von

Mehr

Gemeinsam mehr erreichen. Arbeiten bei Heise.

Gemeinsam mehr erreichen. Arbeiten bei Heise. Gemeinsam mehr erreichen. Arbeiten bei Heise. Herzlich Willkommen bei Heise! Wir machen Medien Medien, die unseren Lesern und Nutzern die Antworten geben, die sie suchen. Wir sind unabhängig, kritisch

Mehr

Workshop für die Veranstaltungsbranche Kunden finden und binden

Workshop für die Veranstaltungsbranche Kunden finden und binden Workshop für die Veranstaltungsbranche Kunden finden und binden Wie halten? Tipps für die langfristige Kundenbindung Ralf Trimborn inspektour GmbH Geschäftsführender Gesellschafter Osterstraße 124, 20255

Mehr

Was gestern noch gut und richtig war, hat heute oft schon keine Gültigkeit mehr, ist überholt, gelingt nicht mehr...

Was gestern noch gut und richtig war, hat heute oft schon keine Gültigkeit mehr, ist überholt, gelingt nicht mehr... Was gestern noch gut und richtig war, hat heute oft schon keine Gültigkeit mehr, ist überholt, gelingt nicht mehr... Höchste Zeit für Neues! Zeit für ein Update, für neuen Glanz in Design, Image und Kampagnenentwicklung.

Mehr

NMC. Leitlinien. zur Qualitätssicherung und Zusammenarbeit

NMC. Leitlinien. zur Qualitätssicherung und Zusammenarbeit NMC Leitlinien zur Qualitätssicherung und Zusammenarbeit Eynatten, Januar 2009; 2 / 10 Vision Wir werden auch in Zukunft als ein international tätiges und führendes Unternehmen in der Entwicklung, Produktion

Mehr

Handout und Zusammenfassung des Workshop s Nr.4 Ich schaff s

Handout und Zusammenfassung des Workshop s Nr.4 Ich schaff s Handout und Zusammenfassung des Workshop s Nr.4 Ich schaff s Referentinnen: Jasmin Vogt und Edith Britah Unsere Kindertageseinrichtung Thomas-Mann-Straße in Trägerschaft der Stadt Karlsruhe besteht aus

Mehr

LEISTUNGSSTARK MIT LEIDENSCHAFT FÜR UNSERE REGION.

LEISTUNGSSTARK MIT LEIDENSCHAFT FÜR UNSERE REGION. LEISTUNGSSTARK MIT LEIDENSCHAFT FÜR UNSERE REGION. Eine Bank wie die Region 3 WAS EINER ALLEINE NICHT SCHAFFT, DAS SCHAFFEN VIELE. Friedrich Wilhelm Raiffeisen Die Südliche Weinstraße und der Wasgau sind

Mehr

Unser Bild vom Menschen

Unser Bild vom Menschen Das pädagogische Konzept t des ELKI Naturns: Unser Bild vom Menschen Wir sehen den Menschen als ein einzigartiges, freies und eigenständiges Wesen mit besonderen physischen, emotionalen, psychischen und

Mehr

PROMINENTE TESTIMONIALS BRAUCHEN KINDER-MARKEN BOTSCHAFTER?

PROMINENTE TESTIMONIALS BRAUCHEN KINDER-MARKEN BOTSCHAFTER? PROMINENTE TESTIMONIALS BRAUCHEN KINDER-MARKEN BOTSCHAFTER? Kennen Sie diesen Mann? Und wissen Sie, wofür er wirbt? David Beckham: ein vielfältig eingesetztes Testimonial Wann lohnt sich der Einsatz eines

Mehr

PÄDAGOGISCHES KONZEPT

PÄDAGOGISCHES KONZEPT PÄDAGOGISCHES KONZEPT Wer zwei Menschen gleich behandelt, hat einen falsch behandelt. Viktor Frankl 2 Inhaltsverzeichnis Seite Freispiel 4 Feste Bereiche 5 Übergänge 6 Aktivitäten 7 Soziales Lernen 9 Umgang

Mehr

20. April Persönlichkeit-Entwicklung

20. April Persönlichkeit-Entwicklung 20. April 2013 Persönlichkeit-Entwicklung Qualitäten des Coaches Verein Fortschritt Resultate Wirkung Spieler Team Selbst-Kompetenz Kompetenz Fach-Kompetenz Sozial-Kompetenz Qualifikation Handeln Umsetzen

Mehr

Ergebnisse unserer Telefonaktion

Ergebnisse unserer Telefonaktion Ergebnisse unserer Telefonaktion Erwartungen ans Netzwerk Erfahrungsaustausch Netzwerken / Kontakte Kundengewinnung / Empfehlungen Kooperationen Vorträge / Workshops Präsentationsmöglichkeiten Öffentlichkeitsarbeit

Mehr

Leitbild Schule Teufen

Leitbild Schule Teufen Leitbild Schule Teufen 1 wegweisend Bildung und Erziehung 2 Lehren und Lernen 3 Beziehungen im Schulalltag 4 Zusammenarbeit im Schulteam 5 Kooperation Schule und Eltern 6 Gleiche Ziele für alle 7 Schule

Mehr

Menschen, Perspektiven, Spaß am Bauen. Information für Hochschulabsolventen.

Menschen, Perspektiven, Spaß am Bauen. Information für Hochschulabsolventen. Menschen, Perspektiven, Spaß am Bauen. Information für Hochschulabsolventen. Willkommen bei der Köster GmbH: Schön, dass Sie mit uns etwas bewegen wollen. Die Köster GmbH steht für mehr als 70 Jahre Erfahrung

Mehr

HALLO, WIR SIND WONDROUS.

HALLO, WIR SIND WONDROUS. HALLO, WIR SIND WONDROUS. 118 GLÜCKLICHE KUNDEN UNSER NAME IST UNSER VERSPRECHEN. Als Agentur gestalten und realisieren wir digitale Markenerlebnisse und innovative Web-Applikationen. 4 NATIONALITÄTEN

Mehr

Wer wir sind. Das sind zuallererst unsere Kunden. Ihnen gehört unsere höchste Aufmerksamkeit.

Wer wir sind. Das sind zuallererst unsere Kunden. Ihnen gehört unsere höchste Aufmerksamkeit. Unser Leitbild Wer wir sind Das Team von Lang & Tomaschtik Communications bekennt sich zum Ergebnis aus der Wechselwirkung von Mensch, Ort und Erfahrung. Das macht uns authentisch. Unsere individuellen

Mehr

LeitbiLd ZieLe Werte

LeitbiLd ZieLe Werte Leitbild Ziele Werte Visionen werden Wir klich keit. Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sehr geehrte Leserinnen und Leser, Visionen werden Wirklichkeit dieser Leitsatz unseres Unternehmens ist ein

Mehr

WERTE ALS DIFFERENZIERUNG VOM MARKENKERN ÜBER DIE MARKENPOSITIONIERUNG ZUM MARKENDESIGN.

WERTE ALS DIFFERENZIERUNG VOM MARKENKERN ÜBER DIE MARKENPOSITIONIERUNG ZUM MARKENDESIGN. WERTE ALS DIFFERENZIERUNG VOM MARKENKERN ÜBER DIE MARKENPOSITIONIERUNG ZUM MARKENDESIGN. Diese Veranstaltung vermittelt ein Bewusstsein für die eigene Einzigartigkeit. Im Seminardom Ahrensburg 01 Eine

Mehr

HR-Summit Logistik & Mobilität Forum 2 Digitalisierung/Arbeiten 4.0. DB Systel GmbH Dr. Klaus Rüffler Geschäftsführer Personal 2.

HR-Summit Logistik & Mobilität Forum 2 Digitalisierung/Arbeiten 4.0. DB Systel GmbH Dr. Klaus Rüffler Geschäftsführer Personal 2. HR-Summit Logistik & Mobilität Forum 2 Digitalisierung/Arbeiten 4.0 DB Systel GmbH Dr. Klaus Rüffler Geschäftsführer Personal 2. Juni 2016 Digitalisierung = Beschleunigung = Geschwindigkeit der Anpassung

Mehr

Leitbild der KiTa Aller-Hand der katholischen Kirchengemeinde St. Remigius

Leitbild der KiTa Aller-Hand der katholischen Kirchengemeinde St. Remigius Leitbild der KiTa Aller-Hand der katholischen Kirchengemeinde St. Remigius Seite 1 von 15 Im Jahre 1997 wurde aus unserem Regelkindergarten eine Kindertagesstätte, die neben Kindergartenkindern auch Tages-

Mehr

INSPIRIEREN GEWINNEN BEGEISTERN

INSPIRIEREN GEWINNEN BEGEISTERN INSPIRIEREN GEWINNEN BEGEISTERN INSPIRIEREN GEWINNEN BEGEISTERN Unser Konzept für mehr Verkaufswirkung in den Medien Für regionale Marken ist es essenziell, mit Kreativität neue Kunden zu inspirieren,

Mehr

Ressourcenkisten nach dem Begabungsverständnis von Gardner

Ressourcenkisten nach dem Begabungsverständnis von Gardner Ressourcenkisten nach dem Begabungsverständnis von Gardner Was steht dahinter? Wir nehmen Vielfalt als Bereicherung wahr. Alle Kinder haben Begabungen und Interessen. Die Ressourcenkisten sprechen verschiedene

Mehr

Pressekonferenz. 1st European World Café Gathering Dresden Mai World Café Europe e.v.

Pressekonferenz. 1st European World Café Gathering Dresden Mai World Café Europe e.v. 1st European World Café Gathering Dresden 3.- 5. Mai 2007 Steckbrief 1st World Café European Gathering Dresden 2007 Erste europäische Konferenz von World Café Europe e.v. Planungsteam von 25 World Café

Mehr

Entdecken Sie eines der stärksten Werkzeuge für Ihren Erfolg: Die Erfolgsgruppe

Entdecken Sie eines der stärksten Werkzeuge für Ihren Erfolg: Die Erfolgsgruppe Entdecken Sie eines der stärksten Werkzeuge für Ihren Erfolg: Die Erfolgsgruppe Wer Erfolg haben möchte, braucht andere Menschen. Gleichgesinnte und Mitstreiter, Vorbilder und Vertraute, die ihn auf diesem

Mehr

Menschen. Vertrauen. Zukunft

Menschen. Vertrauen. Zukunft abravo - Ihr Partner für Kommunikations Menschen Dialog Vertrauen Sicherheit Zukunft und Stimme Menschen erreicht man am besten über Menschen Der angenehme, gelungene Kontakt am Telefon: Eigentlich ist

Mehr

Bedeutung: Inspiration, Weisheit, Wahrheit, schöpferische Eingebung, Geist, Begeisterung und Einsicht.

Bedeutung: Inspiration, Weisheit, Wahrheit, schöpferische Eingebung, Geist, Begeisterung und Einsicht. Ansuz = Name einer germ. Gottheit Bedeutung: Inspiration, Weisheit, Wahrheit, schöpferische Eingebung, Geist, Begeisterung und Einsicht. Berkana = Birke Bedeutung: Das weibliche Prinzip, Fruchtbarkeit,

Mehr

Sprudeln im Hypermodus - Was Jugendliche ans Netz bindet. GMK Fachtagung Meets my needs! Marketingstrategien im Social Web

Sprudeln im Hypermodus - Was Jugendliche ans Netz bindet. GMK Fachtagung Meets my needs! Marketingstrategien im Social Web Sprudeln im Hypermodus - Was Jugendliche ans Netz bindet GMK Fachtagung Meets my needs! Marketingstrategien im Social Web Überblick Daten und Fakten zum Online-Shoppen Jugendlicher Markensozialisation

Mehr

BODENSTÄNDIG UND ÜBER DEN TELLERRAND

BODENSTÄNDIG UND ÜBER DEN TELLERRAND OLIVERFRENKEL.COM Meine 6 Basics BODENSTÄNDIG UND ÜBER DEN TELLERRAND ROCK YOUR LIFE Hi, ich bin Olli, seit 15 Jahren Unternehmer aus Leidenschaft und 3 davon Coach aus Überzeugung. Obwohl ich Coach ein

Mehr

Leitbild Viktoria-Stiftung Richigen

Leitbild Viktoria-Stiftung Richigen Leitbild Viktoria-Stiftung Richigen 01.01.2014 Leitbild Viktoria-Stiftung Richigen Seite 1 / 5 I N H A L T S V E R Z E I C H N I S Leitbild Viktoria-Stiftung Richigen... 3 Stellung der Viktoria-Stiftung

Mehr

Herzlich Willkommen zu Ihrem Eltern - Informationsabend

Herzlich Willkommen zu Ihrem Eltern - Informationsabend Herzlich Willkommen zu Ihrem Eltern - Informationsabend Ziel des Abends Informieren & Kennenlernen Was sind soziale Medien & welche Bedeutung haben diese? Chancen & Risiken sozialer Medien Wie gehen wir

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation Qualifikationen» Wir sind neugierig auf spannende Projekte MBA-Studium Marketing, Personal- und Unternehmensführung FH Ludwigshafen Studium der Politikwissenschaft, Psychologie,

Mehr

Caritas. in 7 Sätzen. Leitbild des. Caritasverbandes Moers-Xanten e.v.

Caritas. in 7 Sätzen. Leitbild des. Caritasverbandes Moers-Xanten e.v. Caritas in 7 Sätzen Leitbild des Caritasverbandes Moers-Xanten e.v. Vorwort Caritas ist Kirche. Wir kennen das Gleichnis vom barmherzigen Samariter (Lk10, 25-37) und Jesu Wort: Was ihr für einen meiner

Mehr

Berufe VIELE CHANCEN, ECHTER ERFOLG. Das Karriere-Magazin für echte Kaufleute

Berufe VIELE CHANCEN, ECHTER ERFOLG. Das Karriere-Magazin für echte Kaufleute Berufe VIELE CHANCEN, ECHTER ERFOLG Das Karriere-Magazin für echte Kaufleute Das Handeln Wir suchen Kaufleute* mit Leidenschaft 01Als Erfinder des Discounts steht ALDI seit mehr als 100 Jahren für echte

Mehr

Berufe VIELE CHANCEN, ECHTER ERFOLG. Das Karriere-Magazin für echte Kaufleute

Berufe VIELE CHANCEN, ECHTER ERFOLG. Das Karriere-Magazin für echte Kaufleute Berufe VIELE CHANCEN, ECHTER ERFOLG Das Karriere-Magazin für echte Kaufleute ALDI 2 Das Handeln Wir suchen Kaufleute* mit Leidenschaft 01Als Erfinder des Discounts steht ALDI seit mehr als 100 Jahren für

Mehr

Das verborgene Ja hinter dem Nein D as N ein ist ein B eziehungsangebot!

Das verborgene Ja hinter dem Nein D as N ein ist ein B eziehungsangebot! Das verborgene Ja hinter dem Nein D as N ein ist ein B eziehungsangebot! Vorwort: Ursprünglich war der Workshop für Jugendleiter geplant. Deshalb ist diese Workshopinhaltsangabe aus diesem Blick geschrieben.

Mehr

3. Ein neues Bild von Kirche: Gemeinschaft

3. Ein neues Bild von Kirche: Gemeinschaft 3. Ein neues Bild von Kirche: Gemeinschaft Rückblick In der zweiten Einheit ging es um gesellschaftliche Umbrüche, die uns beängstigen, die aber auch neue Chancen bieten: Denken, Planen und Handeln erhalten

Mehr

DIGITAL SUCCESS RIGHT FROM THE START.

DIGITAL SUCCESS RIGHT FROM THE START. DIGITAL SUCCESS RIGHT FROM THE START. DIGITAL SUCCESS RIGHT FROM THE START. STRATEGIE KONZEPTION SYSTEM UX & REALISIERUNG BETRIEB SCHULUNGEN ONLINE AUSWAHL DESIGN MARKETING NACHHALTIG ERFOLGREICH IM DIGITAL

Mehr

Präzision in Bewegung.

Präzision in Bewegung. Präzision in Bewegung. Präzision ist unsere Leidenschaft. 1 2 Präzision bestimmt unser Denken, unser Handeln, unser Selbstverständnis. Unser Antrieb ist es, die Erwartungen unserer Kunden stets zu übertreffen

Mehr

qua lität tr adition innovation sicherheit fairne ss vertr auen

qua lität tr adition innovation sicherheit fairne ss vertr auen qua lität tr adition innovation sicherheit fairne ss vertr auen 2 Kaffee verbindet. Genüsslich zelebriert oder To Go, das Tässchen zum Kuchen, der Espresso mit viel Zucker, der Einspänner zur Sachertorte

Mehr

Wir übernehmen Verantwortung. Wir packen an. Wir haben Lust auf Leistung. Wir reden Klartext. Wir stehen auf Fakten. Wir sind ein Team.

Wir übernehmen Verantwortung. Wir packen an. Wir haben Lust auf Leistung. Wir reden Klartext. Wir stehen auf Fakten. Wir sind ein Team. Wir packen an. Ein ConMoto kann Krawatte und Graumann! Jede Lösung ist nur so gut wie ihre zügige Umsetzung. Als RESULTants greifen wir da ein, wo Veränderungen die größte Wirkung erzielen. Weil bei der

Mehr

Bindung schaffen in der IndividualPädagogik

Bindung schaffen in der IndividualPädagogik Bindung schaffen in der IndividualPädagogik das ist das tägliche Flechten dünner Fäden zu einem haltbaren Seil. Workshop im Rahmen der Fachtagung Bindungsorientierung in der Sozialen Arbeit, Aachen, 11.

Mehr

Leitbild AHS Linz Schulverein der Kreuzschwestern

Leitbild AHS Linz Schulverein der Kreuzschwestern Leitbild AHS Linz Schulverein der Kreuzschwestern 1 Wir orientieren uns an Jesus Christus und seiner Botschaft. Wir legen Wert auf eine altersgemäße religiöse Erziehung, in der christliche Inhalte und

Mehr

Leitbild für die Kindertageseinrichtungen der Johanniter

Leitbild für die Kindertageseinrichtungen der Johanniter Leitbild für die Kindertageseinrichtungen der Johanniter Ich weiß, dass mein Kind bei den Johan nitern die beste Betreuung bekommt, die ich mir wünsche. Helen, Mutter Geborgenheit und Vertrauen von Anfang

Mehr

INDUTEC Reine Perfektion!

INDUTEC Reine Perfektion! INDUTEC Reine Perfektion! Unsere Vision und unsere Werte Indutec Umwelttechnik GmbH & Co. KG Zeißstraße 22-24 D-50171 Kerpen / Erft Telefon: +49 (0) 22 37 / 56 16 0 Telefax: +49 (0) 22 37 / 56 16 70 E-Mail:

Mehr

Vorwort. Wir verfolgen das Ziel die Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigungen zu fördern.

Vorwort. Wir verfolgen das Ziel die Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigungen zu fördern. Vorwort Wir verfolgen das Ziel die Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigungen zu fördern. Mit dieser Zielsetzung vor Augen haben wir Führungskräfte der gpe uns Führungsleitlinien gegeben. Sie basieren

Mehr

Leitbild DES JOBCENTERS KREIS RENDSBURG-ECKERNFÖRDE

Leitbild DES JOBCENTERS KREIS RENDSBURG-ECKERNFÖRDE Leitbild DES JOBCENTERS KREIS RENDSBURG-ECKERNFÖRDE 1 KREIS RENDSBURG-ECKERNFÖRDE KREIS RENDSBURG-ECKERNFÖRDE 2 Präambel Inhalt Wir, das sind alle Kolleginnen und Kollegen des Das Leitbild ist die Grundlage

Mehr

IHR ERFOLG LIEGT UNS AM HERZEN.

IHR ERFOLG LIEGT UNS AM HERZEN. Apps Homepages SEO Google Social Media Das Örtliche Das Telefonbuch Gelbe Seiten Adressbücher Beratung & Full Service IHR ERFOLG LIEGT UNS AM HERZEN. Erfolgreiches Marketing vor Ort. Bei uns stehen Sie

Mehr

Leitbild HLW Linz Schulverein der Kreuzschwestern

Leitbild HLW Linz Schulverein der Kreuzschwestern Leitbild HLW Linz Schulverein der Kreuzschwestern 1 Wir orientieren uns an Jesus Christus und seiner Botschaft. Wir legen Wert auf eine altersgemäße religiöse Erziehung, in der christliche Inhalte und

Mehr

Was ist Erfolg? Wieviel Führung (Coaching) braucht ein erfolgreiches Team? Deutschland: aktueller Fußballweltmeister

Was ist Erfolg? Wieviel Führung (Coaching) braucht ein erfolgreiches Team? Deutschland: aktueller Fußballweltmeister Wieviel Führung (Coaching) braucht ein erfolgreiches Team?? Was ist Erfolg? Deutschland: aktueller Fußballweltmeister 1 Kira Grünberg Ich kann Ihnen nicht beschreiben, wie groß meine Freude war, was für

Mehr

IHR ERFOLG LIEGT UNS AM HERZEN.

IHR ERFOLG LIEGT UNS AM HERZEN. Apps Homepages SEO Google Social Media Das Örtliche Das Telefonbuch Gelbe Seiten Adressbücher Beratung & Full Service IHR ERFOLG LIEGT UNS AM HERZEN. REGIONAL STARK Bei uns stehen Sie im Mittelpunkt.

Mehr

LEITBILD DER ROTE FADEN DURCH DIE BARMELWEID

LEITBILD DER ROTE FADEN DURCH DIE BARMELWEID LEITBILD DER ROTE FADEN DURCH DIE BARMELWEID Die Barmelweid besteht aus drei gemeinnützigen Aktiengesellschaften, die alle dem Verein Barmelweid gehören. Die Klinik Barmelweid AG gehört zu den führenden

Mehr

Mit Texten Emotionen wecken

Mit Texten Emotionen wecken Mit Texten Emotionen wecken Wer? Sandra Arentz-Hildebrandt Marketing- und Kommunikationsberatung Über 11 Jahre Management Supervisor in einer 250 Mitarbeiter starken Werbeagentur Kundenportfolio: Quelle,

Mehr

Corporate Design & Branding Style Guide 2017

Corporate Design & Branding Style Guide 2017 Corporate Design & Branding Style Guide 2017 Inhalt Vorwort Die Marke Brand Mission Statement & Brand Message Positionierung Claim Logo Farben Die Schriftarten Typografie Zuguterletzt Am Gedünner 19 66424

Mehr

Teamtraining in den oberbayerischen Alpen

Teamtraining in den oberbayerischen Alpen Teamtraining in den oberbayerischen Alpen Auf der Insel im Berg kommen Teams und Projektgruppen an ihren Kern. Die Insel im Berg (1600 m) ist ein magischer Ort in der atemberaubenden Bergwelt der oberbayerischen

Mehr

Service als Marke positionieren

Service als Marke positionieren Service als Marke positionieren (Wie aus gutem Service eine Marke entstehen kann)!!! 1 Agenda 1 2 3 Zeit zum Umdenken: Service steht im Fokus Was haben KOI und Delphin mit der Positionierung zu tun? 6

Mehr

Die Positionierung als Experte. Alexander Christiani

Die Positionierung als Experte. Alexander Christiani Die Positionierung als Experte Alexander Christiani Die Positionierung als Experte Wie Sie Ihr Unternehmen und Ihre Person im Kundenkopf als Marke etablieren Thema: Trinken Sie Joe s Cola oder Coca Cola?

Mehr

Lernfeld Teambuilding

Lernfeld Teambuilding Erfahrungsfeld der Sinne Lernfeld Teambuilding 1 I 2 3 I 4 DER WEG Die Lösung ist erst der Anfang. Gute Teams tragen alle Kompetenzen und Entwicklungsmöglichkeiten für Veränderung bereits in sich. Im Zusammenspiel

Mehr

Social Media Strategie für kleine und mittlere Unternehmen. Stephanie Holmes,YNovation für die IHK Nürnberg Nürnberg,

Social Media Strategie für kleine und mittlere Unternehmen. Stephanie Holmes,YNovation für die IHK Nürnberg Nürnberg, Social Media Strategie für kleine und mittlere Unternehmen Stephanie Holmes,YNovation für die IHK Nürnberg Nürnberg, 11.07.2012 Stephanie Holmes Social Media Strategien für KMUs persönlich, realistisch,

Mehr

Relax das Wochenende für

Relax das Wochenende für Relax das Wochenende für alleinerziehende Mütter mit ihren Kindern bis 12 Jahren Sich stärken für den Alltag Einsicht in ein ressourcenorientiertes Angebot. Warum diese Zielgruppe? Alleinerziehende, die

Mehr

agentur für konzeption.kreation.aktion.

agentur für konzeption.kreation.aktion. agentur für konzeption.kreation.aktion. lehnen sie sich zurück - mit rückenwind! rü cken wind (der; plur. die ~e) ist pure energie. wer rückenwind hat, kann sich freuen. rückenwind gibt schwung, um schneller

Mehr

Führung Team Unternehmenskultur Geschäftsprozess

Führung Team Unternehmenskultur Geschäftsprozess Führung Team Unternehmenskultur Geschäftsprozess MACHEN SIE IHR UNTERNEHMEN WERTVOLLER Erst einmal gilt es mit Fleiß niederzureißen, um freien Raum für Licht und Luft zu gewinnen, welche überall von selbst

Mehr

Generation X Y Z... Verschiedene Generationen unter einem Dach. Dipl.-Psych. Birgit Troschel Stettler Consulting AG

Generation X Y Z... Verschiedene Generationen unter einem Dach. Dipl.-Psych. Birgit Troschel Stettler Consulting AG Generation X Y Z... Verschiedene Generationen unter einem Dach Dipl.-Psych. Birgit Troschel Stettler Consulting AG Gen Y Generation Y NextGen - Digital Natives Millenials Geboren1980 2000 Eltern sind die

Mehr

Wir arbeiten in Basel im

Wir arbeiten in Basel im Wir arbeiten in Basel im Chancen auf kompetente Teilhabe für Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung 32 Wohn- und 120 geschützte Arbeitsplätze mit Konzept der Funktionalen Gesundheit Unser Thema zum Workshop

Mehr

Beruf und Gesellschaft

Beruf und Gesellschaft Ziel Durchgängige Begleitung durch den VDI ab dem Vorschulalter bis zum Berufseinstieg nachhaltige, aufeinander aufbauende Angebote in gemeinsamer Verantwortung und Durchführung mit den regionalen VDI-Bezirks-

Mehr

Leitbild Volksschule und Neue Mittelschule Linz Schulverein der Kreuzschwestern

Leitbild Volksschule und Neue Mittelschule Linz Schulverein der Kreuzschwestern Leitbild Volksschule und Neue Mittelschule Linz Schulverein der Kreuzschwestern 1 Wir orientieren uns an Jesus Christus und seiner Botschaft. Wir legen Wert auf eine altersgemäße religiöse Erziehung, in

Mehr

Inklusion h Eine Betrachtung auf Grundlage des Kommunalen Index für Inklusion -Inklusion vor Ortder

Inklusion h Eine Betrachtung auf Grundlage des Kommunalen Index für Inklusion -Inklusion vor Ortder Innovationsfond Kulturelle Bildung - Inklusion 1. Treffen der Projekt- und Denkwerkstatt Inklusion hwas verstehen wir unter Inklusion h Eine Betrachtung auf Grundlage des Kommunalen Index für Inklusion

Mehr

Arbeitsunterlagen zu Modul 2

Arbeitsunterlagen zu Modul 2 Arbeitsunterlagen zu Modul 2 Ihre Umsetzung Arbeiten Sie jeden Tag 15 Minuten schriftlich in einem Journal, fokussiert und mit Timer Tag 1: Wählen Sie Ihre 50 wichtigsten Werte aus Tag 2: Erstellen Sie

Mehr

Erfolg ist eine Frage der Werte.

Erfolg ist eine Frage der Werte. Erfolg ist eine Frage der Werte. Es ist dieses unternehmerische Gefühl, Dinge einschätzen und abschätzen zu können, lange bevor Zahlenreihen das Denken lenken. Es ist die Leidenschaft für immer Neues und

Mehr

Wer wir sind. Kreativität

Wer wir sind. Kreativität Wer wir sind Im Zusammenspiel handwerklicher Fertigung mit einem Schreinermeisterbetrieb gestalten wir Möbel und individuelle Innenräume. Wir erstellen Material-, Farb- und Lichtkonzepte, planen komplette

Mehr

HALLO, WIR SIND WONDROUS.

HALLO, WIR SIND WONDROUS. HALLO, WIR SIND WONDROUS. 130 GLÜCKLICHE KUNDEN UNSER NAME IST UNSER VERSPRECHEN. Als Digitalagentur gestalten und realisieren wir Unternehmensplattformen, Service- und Nutzererlebnisse sowie mobile Web-Applikationen.

Mehr

Kunden Finden - Kunden Binden Professionalität im Verkaufsgespräch. 3. März :00 Uhr

Kunden Finden - Kunden Binden Professionalität im Verkaufsgespräch. 3. März :00 Uhr Kunden Finden - Kunden Binden Professionalität im Verkaufsgespräch 3. März 2016 10:00 Uhr 3 Themenschwerpunkte Grundlagen Verkauf und mehr Zielgruppe, Kunde, USP AIDA PPPP Maslov Small Talk Elevator Pitch

Mehr

Social Media Experiences

Social Media Experiences Social Media Experiences Impulsreferat promotion Nordhessen, 22.08.2012 Referent: Daniel Bettermann lopri communications www.lopri.com daniel.bettermann@lopri.com Überblick 1.) Welche Social-Media-Formate

Mehr

Social Media: Eine komplett überflüssige Diskussion Jan Manz, wbpr Brand AG,

Social Media: Eine komplett überflüssige Diskussion Jan Manz, wbpr Brand AG, Social Media: Eine komplett überflüssige Diskussion Jan Manz, wbpr Brand Afternoon @wob AG, 22.09.2010 1 Fragen: - Wer liest Blogs - Wer twittert - Wer hat ein ipad 2 Wer besetzt das Thema? PR? Marketing?

Mehr

SCHÖN, DASS DU DA BIST.

SCHÖN, DASS DU DA BIST. SCHÖN, DASS DU DA BIST. Wir, die Kindertagesstätten (KiTas) der Gemeinde Niedere Börde, wollen für Eltern, Kinder und das Gemeinwesen stets ein zuverlässiger Partner sein. Dafür haben wir uns auf Grundlage

Mehr

Social Media Einsatz in saarländischen Unternehmen. Ergebnisse einer Umfrage im Mai 2014

Social Media Einsatz in saarländischen Unternehmen. Ergebnisse einer Umfrage im Mai 2014 Social Media Einsatz in saarländischen Unternehmen Ergebnisse einer Umfrage im Mai 2014 Social Media Nutzung in saarländischen Unternehmen Umfrage vom 06.05.2014 28.05.2014 Zehn Fragen 174 Teilnehmer Social

Mehr

Wohin du auch gehst, gehe mit deinem ganzen Herzen. Grundwerte und Leitbild. Inhalt

Wohin du auch gehst, gehe mit deinem ganzen Herzen. Grundwerte und Leitbild. Inhalt Wohin du auch gehst, gehe mit deinem ganzen Herzen Grundwerte und Leitbild Inhalt Leitbild...- 2 - Vision...- 2 - Unsere Grundwerte...- 3-1) Begeistere mit dem, was du tust!...- 3-2) Lerne und entwickle

Mehr

Tagespflege - Konzept

Tagespflege - Konzept Liebe Eltern, mein Name ist Anita Knobloch und ich bin 1977 geboren. Ich bin verheiratet und Mutter von zwei Kindern. Gemeinsam mit meiner Familie, zu der auch zwei Katzen und ein Hase gehören, lebe ich

Mehr

GenerationenVielfalt Chancen und Herausforderungen auf Augenhöhe

GenerationenVielfalt Chancen und Herausforderungen auf Augenhöhe GenerationenVielfalt Chancen und Herausforderungen auf Augenhöhe Ausgewählte Themenfelder des Gemeindealltags trifft auf uns nicht zu trifft zum Teil zu trifft auf uns zu Wir haben uns schon mit dem Thema:

Mehr

LEITBILD DER JUGENDARBEIT REGENSDORF

LEITBILD DER JUGENDARBEIT REGENSDORF LEITBILD DER JUGENDARBEIT REGENSDORF 2013 2017 Präambel: Zur Zielgruppe der Jugendarbeit Regensdorf gehören Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 12 und 25 Jahren. Die Jugendarbeit ist ein freiwilliges

Mehr

Unsere Führungsgrundsätze. Die Führungskräfte der Chiesi GmbH.

Unsere Führungsgrundsätze. Die Führungskräfte der Chiesi GmbH. Unsere Führungsgrundsätze. Die Führungskräfte der Chiesi GmbH. »Menschen und Ideen für Innovationen im Gesundheitswesen«Das ist unser Leitmotiv. Als Tochterunternehmen der Chiesi Farmaceutici S.p.A. sind

Mehr

BNI-Markenbuch Kurzform. Changung the Way the World Does Busuness

BNI-Markenbuch Kurzform. Changung the Way the World Does Busuness BNI-Markenbuch Kurzform Changung the Way the World Does Busuness Das Erlebnis Marke. Was bedeutet BNI als Marke? Die BNI-Symbole, Kernaussagen, der Schreib- und Sprachstil sowie unsere Werte und Richtlinien

Mehr

Starkes Marketing braucht Bewegung!

Starkes Marketing braucht Bewegung! Starkes Marketing braucht Bewegung! Marketing ist ein übergreifendes Unternehmenskonzept. Das wichtigste Leitprinzip ist seine kundenorientierte Ausrichtung. Alle relevanten externen und internen Zielgruppen

Mehr

Persönlichkeitsentwicklung mit dem Kernquadranten

Persönlichkeitsentwicklung mit dem Kernquadranten Persönlichkeitsentwicklung mit dem Kernquadranten Gute Führungskräfte sind authentisch und integer In der Literatur herrscht Einigkeit darüber, daß die Persönlichkeit der Führungskraft eine entscheidende

Mehr

Die Markenkampagne zur Positionierung von Seniorenresidenzen

Die Markenkampagne zur Positionierung von Seniorenresidenzen Die Markenkampagne zur Positionierung von Seniorenresidenzen Agenda Vorstellung Fragestellungen / Ausgangslage Unternehmen Medicare / Vitacare Konzept Marketing Entwicklung neues Branding Logo Zusammengehörigkeit

Mehr

Die Arbeitgebermarke als zentrales Steuerungsinstrument für die Arbeitgeberattraktivität

Die Arbeitgebermarke als zentrales Steuerungsinstrument für die Arbeitgeberattraktivität VDG Wintertagung 20. Januar 2014 Die Arbeitgebermarke als zentrales Steuerungsinstrument für die Arbeitgeberattraktivität Regina Esslinger 1 Halten wir kurz inne: Was ist und wie geht Marke? 2 Von Anfang

Mehr

KONZEPT JUGEND TUS UNION 09. Spiel- & Trainingsphilosophie im Kinder- & Jugendbereich

KONZEPT JUGEND TUS UNION 09. Spiel- & Trainingsphilosophie im Kinder- & Jugendbereich KONZEPT JUGEND TUS UNION 09 Spiel- & Trainingsphilosophie im Kinder- & Jugendbereich AUFBAU 1. Allgemeine Ziele 2. Philosophie und Einteilung der Mannschaften 3. Lernziele der verschiedenen Altersklassen

Mehr

Markenworkshop Internationaler Wirtschaftsstandort Bodensee

Markenworkshop Internationaler Wirtschaftsstandort Bodensee Markenworkshop Internationaler Wirtschaftsstandort Bodensee Markenentwicklung Ergebnisse zu Standortidentität und Standortimage Prof. Dr. Konstantin Hassemer HTWG Konstanz HTWG Konstanz Prof. Dr. K. Hassemer

Mehr

Wir sind jung, kreativ und ergebnisorientiert

Wir sind jung, kreativ und ergebnisorientiert Wir sind jung, kreativ und ergebnisorientiert Wir sind StatusGlow - die strategische Werbe- und Designagentur aus Leipzig mit Fokus auf digitale Medien. Wir erschaffen Identitäten für nternehmen, Produkte

Mehr

Eine einheitliche Führungskultur im Team verankern

Eine einheitliche Führungskultur im Team verankern Führungsteamentwicklung Eine einheitliche Führungskultur im Team verankern AllesRoger Mit eurem Führungskräfte- Team erarbeiten wir die Grundlagen für eine einheitliche Führungs- und Unternehmenskultur.

Mehr

VORSORGE AUF DEN PUNKT GEBRACHT. Die Marke Leben. ist das herz

VORSORGE AUF DEN PUNKT GEBRACHT. Die Marke Leben. ist das herz VORSORGE AUF DEN PUNKT GEBRACHT prinzipien Die Marke Leben Unsere Markenplattform ist das herz Vorwort Erfolg kommt nicht von selbst. Wer erfolgreich sein will, muss etwas dafür tun. Wir müssen uns jederzeit

Mehr

Touristische Strategie für München

Touristische Strategie für München Touristische Strategie für München Ausgangssituation Ausgangssituation Moderne Städtereisende folgen dem touristischen Trend: Wunsch nach Sinnhaftigkeit, echtem Erleben, Authentizität und Gemeinschaft

Mehr

Mitarbeiter als wichtigstes Unternehmenskapital

Mitarbeiter als wichtigstes Unternehmenskapital Mitarbeiter als wichtigstes Unternehmenskapital! Wie kann ich meine Mitarbeiter schnell in mein Unternehmen integrieren und erfolgreich zur Mitarbeit motivieren?! Wie kann ich meine Mitarbeiter nachhaltig

Mehr

Kreativer Partner für systemische Innovation, nachhaltige Produktentwicklung und digitale Kommunikation

Kreativer Partner für systemische Innovation, nachhaltige Produktentwicklung und digitale Kommunikation Kreativer Partner für systemische Innovation, nachhaltige Produktentwicklung und digitale Kommunikation Zukunft gemeinsam gestalten Durch Innovationen können Unternehmen den nachhaltigen Wert ihrer Produkte,

Mehr

Wie wir im Sport und durch den Sport die mentale Stärke unserer Kinder fördern. Dr. Monika Niederstätter

Wie wir im Sport und durch den Sport die mentale Stärke unserer Kinder fördern. Dr. Monika Niederstätter Wie wir im Sport und durch den Sport die mentale Stärke unserer Kinder fördern Dr. Monika Niederstätter Sport war und ist ein Teil von mir. Er hat mich grundlegend geprägt und mich gelehrt, auch im übertragenen

Mehr

Designerdock Die Personalvermittler für Kommunikation und Marketing

Designerdock Die Personalvermittler für Kommunikation und Marketing Die Personalvermittler für Kommunikation und Marketing LUGHAFEN ZÜRICH Menschen und Unternehmen müssen zueinander passen. Das geht nicht per Mausklick. Dazu muss man die Branche verstehen. Alexander Dewhirst,

Mehr