SAMMLUNGEN/POSTEN SAMMLERNACHLÄSSE

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SAMMLUNGEN/POSTEN SAMMLERNACHLÄSSE"

Transkript

1 SAMMLUNGEN/POSTEN SAMMLERNACHLÄSSE 96 SAMMLUNGEN/POSTEN SAMMLERNACHLÄSSE 500 SAMMLERNACHLASS: 1850/2012 ca., umfangreicher Sammlernachlass in ca. 100 großen Alben (18 Kartons), mehr oder weniger bestückt (auch einige leere Alben), gesammelt wurde die ganze Welt inkl. Deutschland, meist einfaches Material mit einigen besseren Ausgaben, sehr hoher Nominalanteil, u.a. von Deutschland, Frankreich, Schweiz, Großbritannien, Skandinavien und USA, enthalten ist auch die offizielle Sammlung zu den Olympischen Spielen in Peking 2008 in 2 Bänden, viele Belege, Jahrbücher usw., immense Stückzahl mit vielen Motivausgaben in meist sauberer Qualität 501 SAMMLERNACHLASS: 1860/1990 ca., umfangreicher Sammlernachlass in 8 großen Kartons, dabei vorrangig postfrische, teils auch gemischte oder in beiden Erhaltungen geführte Sammlungen in Lindner-T- oder Safe-Dual-Alben, u.a. Bund , Berlin , DDR (hier auch Sondermarken-Zusammendrucke in 2 E.-Büchern und einige frühe FDC s wie Bl. 7 und Mi-Nr ), postfr. Sammlungen von Belgien , Niederlande , Österreich , Frankreich , Schweiz , diese in den Hauptnummern mehr oder weniger komplett, die Jahre davor sind ebenfalls meist ab Anfang besammelt, jedoch sehr lückenhaft, an besseren Ausgaben z.b. Schweiz Bl. 9 postfr. vorhanden, weiter mit Teilsammlungen Italien, Liechtenstein und Vatikan sowie Großbritannien mit Nominale, Europa-Cept, je 2 Bände mit Royal Wedding und Fußball-WM 1982 in Spanien (hier u.a. Ungarn Bl. 155 A I) mit einigen Goldfolien-Marken, Dubletten- und Lagerbestände Alle Welt in E.-Büchern, Schachteln und Tüten ab etwas Altdeutschland und Deutsches Reich/Gebiete (u.a. Zeppelinbrief Si 26 B), Alben mit Maximumkarten Liechtenstein, Österreich und Großbritannien, Bogen und Bogenteile Bund/Berlin 50er bis 80er Jahre u.v.m., hoher Katalog- und Nominalwert, viel Material in meist sauberer Qualität 502 SAMMLERNACHLASS: 1860/1998 ca., umfangreicher Auflösungsposten in 9 großen Kartons, dabei parallel postfrisch/ungebraucht und gestempelte Sammlungen Deutsches Reich/Gebiete, Besatzungszonen, Bund, Berlin und DDR, Schweiz, Liechtenstein, Österreich, Frankreich, Großbritannien, UNO Genf und New York sowie USA, nicht komplett und insbesondere in den Anfängen mit Lücken, jedoch gut besammelt mit einigen besseren Ausgaben und hohem Nominalanteil, weiter mit Dubletten Deutschland, Europa und Alle Welt sowie ETB-Sammlung Bund/Berlin, untergebracht durchweg in teils neuwertigen KABE Vordruck- und Einsteckalben, kein loses Material, durchschnittliche Qualität 503 SAMMLERNACHLASS: 1850/2010 ca., Nachlass in 14 Kartons mit viel Deutschland aus allen Vor- und Nachkriegsgebieten inkl. zweimal Bund Posthorn (1x ungebraucht, 1x entfalzt bzw. mit Neugummi) in unzähligen Steckbüchern und Alben, außerdem etliche Alben Ausland mit meist Europa und etwas Übersee, dabei z.b. Teilsammlung Griechenland oder Steckkarten mit besseren Schweiz-Werten der 20er -Jahre sowie etliche Motivausgaben Übersee mit Blocks und abschließend ETB's in den Alben der Deutschen Post 504 SAMMLERNACHLASS: 1850/2006 ca., Nachlass in 14 Kartons mit Sammlungen diverser deutscher Gebiete von Altdeutschland bis Bund, dabei z.b. Bund Jahrbücher bis 2006 mit den entsprechenden Nominalen, Lagerbücher, Generalgouvernement komplett etc., ferner Europa mit einem recht umfangreichen Anteil Österreich inkl. Gebieten ab Klassik bis in die Moderne, postfrische Blocksammlung Kanalinseln sowie auch Übersee mit z.b. Rhodesien und UNO postfrisch, außerdem noch Motivsammlungen, Briefe, ETBs 505 SAMMLERNACHLASS: 1925/90 ca., Sammlernachlass in verschiedenen Erhaltungen im Karton, dabei eine reichhaltige Berlin-Sammlung mit allen guten Ausgaben und interessanten Zugaben, dazu kommt eine Teilsammlung DDR (dabei u.a. Bl. 7 auf Brief), etwas SBZ (Potschta, Goethe-Block), Dubletten verschiedener Gebiete, etwas Ausland und einige Belege, insgesamt etwas unterschiedliche Qualität, eine Besichtigung lohnt, hoher Katalogwert 506 SAMMLERNACHLASS: 1860/2011, umfangreicher Nachlass, überwiegend deutsches Material, dabei Deutsches Reich Dublettenbestand ab 1871 mit etwas Altdeutschland und Nebengebieten, Dublettenbestand Besatzungszonen, Sammlung Bund 1949/2011 gestempelt mit wenigen Lücken, ab ca auch postfrisch gesammelt inkl. Markenheftchen in beiden Erhaltungen und den Jahrbüchern bis 2011, hoher Nominalanteil, Grundstocksammlung Berlin, DDR-Sammlung 1949/90 in beiden Erhaltungen, etwas lückenhaft und Teilsammlung Frankreich 2000/11 gestempelt mit Blöcken und Markenheftchen, dazu etwas Alle Welt mit Russland/SU, kleiner Sammlung Blöcke Alle Welt und umfangreicher Bestand an FDC s und ETB s, in 10 großen Kartons, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität 507 SAMMLERNACHLASS: 1933/2013 ca., Nachlass in vier Kartons, dabei Dt. Reich gestempelt von weitgehend komplett (ohne Block 1-3 und Zeppelin), Schweiz mit Nominalen, Bund bis auf Posthorn komplett postfrisch bis 2013 mit den entsprechenden Nominalen (hier zusätzlich einige Markenheftchen und Zehnerbogen, des Weiteren Dauerserie Blumen recht umfangreich mit postfrischen Zehnerbogen), Berlin ohne Spitzen, Sowjetunion postfrisch, sowie ein paar Motivsammlungen, FDCs etc. **/*/ / 3000,- **/*/ / 2500,- **/*/ / 2500,- **/*/ / / **/*/ / 2500,- 2500,- **/*/ / 1800,- **/*/ / / FDC **/ / 1500,- 1500,- Möchten Sie auch Ihre Sammlung veräußern oder einliefern? Telefon:

2 SAMMLUNGEN/POSTEN SAMMLERNACHLÄSSE 508 SAMMLERNACHLASS: 1900/2014 ca., interessanter Posten in verschiedenen Erhaltungen, dabei einige Tütenware mit Dubletten aber auch viel Nominale (überwiegend BRD MH) und weiteres Material alle Welt, viele MH Deutschland/ Ausland und Jährgange Europa, reichhaltiger Posten mit Potenzial, als Zugabe noch drei Kartons mit Zubehör, übliche Sammlungsqualität, alles zusammen in 9 Kartons 509 SAMMLERNACHLASS: 1933/2010, Nachlass mit Material von Deutschland und Alle Welt, dabei Sammlung III. Reich ungebr., postfrisch und etwas gestempelt, mit Mi- Nr.496/98, 499/507 sowie Bl. 2 und 3 ungebr., etwas Bes. im II. WK mit Böhmen/ Mähren und Gen.-Gouv., Grundstocksammlungen von Bund und Berlin in beiden Erhaltungen, Bund Jahrbücher von ca. 1980/2010 mit Nominale und eine Motivsammlung Trachten in 3 Bänden mit Ausgaben von Deutschland und Alle Welt, in 2 großen Kartons, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität 510 SAMMLERNACHLASS: 1880/2005, umfangreicher Nachlass mit Deutschland und Alle Welt, dabei Grundstocksammlungen von DDR, Berlin und Bund, je postfrisch und gestempelt gesammelt, letzter mit hohen Nominalanteil und umfangreichen Dublettenbestand, etwas Deutsches Reich mit Altdeutschland, dazu Sammlung Spanien 1960/80 in beiden Erhaltungen geführt und in den Hauptnummern fast kpl., Grundstocksammlung Österreich 1880/2000, Schweiz mit Nominale, kleine Sammlung SU ab den 50er Jahren mit einigen Kleinbögen und Alle Welt mit teils älteren Werten und Motivausgaben, in 5 großen Kartons, hoher Katalogwert, durchschnittliche Qualität 511 SAMMLERNACHLASS: 1845/1990 ca., umfangreicher Nachlass in 9 großen Kartons, dabei gemischte Sammlungen von Deutschland (Bund und Berlin mit besseren Anfangsausgaben), Skandinavien, Polen, Großbritannien, Niederlande, Belgien, Österreich und USA, Dubletten- und Lagerbestand DDR, einige hundert Belege, meist FDC s DDR, Bund und USA, div. E.-Bücher, Restauswahlhefte, Tüten und Umschläge mit meist Masse Deutsches Reich bis Alle Welt, auch schöner Teil Zigarren- Bauchbinden, viel Material in unterschiedlicher Qualität 512 SAMMLERNACHLASS: 1850/2010, umfangreicher Nachlass mit Material von Deutschland und Alle Welt, dabei etwas Altdeutschland, Grundstocksammlung Deutsches Reich und Bund/Berlin inkl. umfangreichem Dublettenbestand, bei Bund teils in postfr. 4er-Blöcken aus den 80er Jahren und Berlin mit einem Bl. 1 ungebraucht (II. Wahl), dazu Bestand Alle Welt mit teils frühen Ausgaben, etwas Briefmaterial und enorm großer Bestand an Ansichtskarten, aber nur wenig ältere, in 13 großen Kartons, viel Material, etwas unterschiedliche Qualität 513 SAMMLERNACHLASS: 1850/2002, umfangreicher Nachlass mit Material von Deutschland und Alle Welt, dabei Sammlung Bund gest. 1949/72 postfrisch mit einigen Lücken im Anfang, Berlin gest. mit einigen frühen Ausgaben, Sammlungen von Polen 1918/80 gest. ohne Spitzen und Tschechoslowakei 1919/97 postfr. und gest., doppelt geführt, mit vielen Blöcken und Kleinbögen, dazu div. Motivsammlungen wie Olympia, Schiffe/Seefahrer, Automobile, 150 Jahre Briefmarke und WWF postfr. und auf Maximumkarten, Dublettenbestand mit etwas Alle Welt, Deutsches Reich und Deutschland nach 1945 mit Besatzungszonen und Lokalausgaben, viel Material in 13 großen Kartons, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität 514 SAMMLERNACHLASS: 1900/2013, umfangreicher Nachlass mit Material von Deutschland, Europa und etwas Übersee, dabei postfrische Sammlung Bund 1949/2013, anfangs etwas lückenhaft, ab 1999 in Deutschland Plus-Alben mit entsprechend hohem Nominalanteil, dazu div. Teilsammlungen, überwiegend Westeuropa ab ca. 1945, meist postfrisch gesammelt bis 2012, dabei Österreich, Frankreich, Schweiz, Liechtenstein, Niederlande, Skandinavien, CEPT, etwas Osteuropa, Asien, viel Israel, teils hoher Nominalanteil, u.a. bei Niederlande und Österreich und kleiner Dublettenbestand Deutschland mit modernen Belegen, in 6 großen Kartons, hoher Katalogwert, saubere Qualität 515 SAMMLERNACHLASS: 1870/1995 ca., vielseitiger Sammlernachlass mit u.a. gemischten Sammlungen und Teilsammlungen meist in Schaubek-Alben, dabei Deutsches Reich und Gebiete, Besatzungszonen, Bund, Berlin, DDR, Österreich, Vatikan und Liechtenstein, nicht komplett mit einigen besseren Ausgaben, weiter Triest Zone B 1948/54 kpl. postfr. inkl. Porto-, Zwangszuschlags- und Zwangszuschlagsportomarken (nur die Mi-Nr. ZZP 3 ist gestempelt) sowie Jugoslawien mit sehr gut besammeltem Teil , hier viele bessere Ausgaben und Blocks, dazu E.-Bücher, Tüten und Schachteln mit Dubletten von Deutschland und Alle Welt sowie 12 Briefealben mit meist FDC s von Jugoslawien (hier u.a. FDC ), Vatikan und etwas Deutschland, meist saubere Qualität 516 SAMMLERNACHLASS: 1872/2010, umfangreicher Auflösungsposten in 6 großen Kartons, dabei gemischte Sammlungen Deutsches Reich, Gemeinschaftsausgaben/Saar, Bund, DDR und Berlin, nicht komplett und meist einfache Ausgaben mit einigen besseren Werten insbesondere bei Berlin in Schaubek-Alben, Bund ab ca Mitte 2006 je 2mal postfrisch und einmal gestempelt inkl. einiger Markenheftchen, entsprechend hoher Nominalanteil, 1 Album Numisblätter, ges. 15 Stück von 3/2008-6/2010 kpl., ETB s Bund/Berlin ab 1975 in ETB-Alben, Bund je 2mal, dazu einige E.-Bücher mit Dubletten Alle Welt, dabei u.a. Deutschland, Osteuropa mit Sowjetunion, Iran und China, Motive, etwas Belegematerial sowie die Bund-Jahrbücher 1991 und 1992 und die DDR-Jahressammlung 1990, meist saubere Qualität **/*/ / 1100,- **/*/ / FDC **/*/ 1000,- 1000,- **/*/ / 1000,- **/*/ / 1000,- **/*/ 800,- **/*/ 800,- **/*/ / 800,- **/*/ / 800,- 97 Wir präsentieren Ihre Werte international!

3 SAMMLUNGEN/POSTEN SAMMLERNACHLÄSSE SAMMLERNACHLASS: 1947/93, Sammlernachlass in 6 großen Kartons, dabei DDR in beiden Erhaltungen parallel geführte und jeweils in den Hauptnummern komplette Sammlung in 10 Alben, nochmals unkomplett mit etwas SBZ in 7 E.-Büchern, Teilsammlung Bund und Berlin kpl. postfrisch und FDC, Sammlung Südwestafrika gemischt inkl. Dienst , Sammlung CEPT-Vorläufer postfr./ungebr. fast kpl., postfr. Sammlung zum Jahr des Kindes in 2 Alben, Sammlung zum Denkmalschutzjahr 1975 aus Abo und UNO Flaggen in 7 Alben, saubere Qualität 518 SAMMLERNACHLASS: 1880/2002 ca., unfangreicher Nachlass Alle Welt in 5 großen Kartons, dabei Teilsammlungen verschiedener Länder in Vordruckbindern wie u.a. Österreich, Sowjetunion, Japan, Frankreich oder Berlin, Bund zusätzlich mit guten Anteil Nominale, weiter sind 12 Fotobücher mit Ansichtskarten (viele ältere) sowie diversen anderen Karten dabei sowie Dublettenbücher, etwas unterschiedliche Qualität, bitte besichtigen 519 SAMMLERNACHLASS: 1872/1994 ca., Sammlungsauflösung in Schaubekalben, dabei etwas Altdeutschland, Deutsches Reich mit Gebieten, Besatzungszonen, DDR, Bund und Berlin, gemischt postfrisch/ungebraucht und gestempelt geführt, DDR parallel in beiden Erhaltungen, nicht komplett, jedoch einige bessere Ausgaben, einige hundert DDR-FDC s sowie ein ungebr. Karl-Marx-Büchlein, dazu umfangreicher Dublettenbestand in div. E.- Büchern und Auswahlheften, untergebracht in 4 großen Kartons, durchschnittliche Qualität 520 SAMMLERNACHLASS: 1910/2013 ca., moderner Auflösungsposten mit hohem Nominalanteil, dabei Bund postfr ohne und mit den Selbstklebenden in 2 Deutschland klassik-alben, etliche Ausgaben nochmals nach Motiven geordnet vorhanden, Liechtenstein postfr. Jahreszusammenstellungen , Schweiz 9 Jahrbücher ex , Österreich postfrisch , wohl aus Abo im E.-Buch bzw. auf Steckkarten, Abo-Motivsammlungen 100 Jahre Automobil, Eisenbahnen und 50 Jahre Bund, dazu Dublettenalben mit DDR, etwas Deutsches Reich und Alle Welt sowie Belege und einige Münzen, saubere Qualität 521 SAMMLERNACHLASS: 1900/90, umfangreicher Nachlass mit Deutschland und Alle Welt, dabei Restsammlungen von Bund postfr. und gest., Berlin postfr., Dublettenbestand von Bund/Berlin der 60er Jahre in Einheiten und div. Zusammendrucken, letzteres oft vielfach und Bogenware Bund/Berlin der 60er/70er Jahre inkl. kpl. Bogensätzen der Dauerserien Bedeutende Deutsche und Deutsche Bauwerke, dazu etwas Europa/Übersee mit etwas Malta, Schweiz, Frankreich und Österreich, in 2 großen Kartons, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität 522 SAMMLERNACHLASS: 1920/80, Nachlass mit Deutschland und Alle Welt, dabei III. Reich Mi-Nr. 498, 556/64 Bl. 10/11 ungebr., 538/39, 695/97, Bl. 5/6 postfr. und 716/29 gest., Besetzungen II. WK in beiden Erhaltungen mit den besseren Ausgaben von Gen.-Gouv. und Böhmen/Mähren, SBZ postfr./ungebr. und etwas Lokalausgaben inkl. Blocks, Gemeinschaftsausgaben mit etwas Bogenware, dabei einige HAN-Nr. und Druckerzeichen enthalten sowie Alle Welt mit Frankreich, Niederlande und Norwegen, im großen Karton, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität 523 SAMMLERNACHLASS: 1850/2010, umfangreicher Nachlass mit Deutschland und Alle Welt, dabei etwas Deutsches Reich (Dubletten), postfrische Sammlungen Bund und Berlin ohne Spitzen in den Anfängen und DDR Dublettenbestand ab den ersten Jahren, dazu Bestand Alle Welt mit Asien (Korea, Vietnam und etwas China), Ost - Westeuropa sowie sonstige Überseegebiete mit teils schönen Motivausgaben, inkl. 2 Bände WWF mit FDC s und Maximumkarten, in 5 großen Kartons, überwiegend saubere Qualität, hoher Katalogwert 524 SAMMLERNACHLASS: 1870/1990, Nachlass mit überwiegend Deutschland, dabei gemischte Sammlung Deutsches Reich 1872/1945, ohne Spitzen, hier mit den Blöcken 4/ 11 und etwas Besetzungen II. WK, Sammlung Franz. Zone, ungebraucht/postfrisch mit allen Blöcken, etwas Saar und Restsammlung SBZ, dazu Dubletten dieser Gebiete und Alle Welt, etwas unterschiedliche Qualität, hoher Katalogwert, in 3 großen Kartons 525 SAMMLERNACHLASS: 1860/2010, umfangreicher Nachlass, überwiegend neueres Material, dabei Teilsammlung Österreich ab 1945, Sammlungen Bund, Berlin und DDR, teils gut besammelt, etwas Deutsches Reich, schöner Teil Sowjetunion/Russland mit vielen Blöcken und Kleinbögen, Asien mit Korea und Laos sowie Ausgaben Alle Welt mit vielen anspruchsvollen Motiven, in 5 großen Kartons, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität 526 SAMMLERNCHLASS: 1850/2010, Nachlass mit Deutschland und Alle Welt, dabei gest. Sammlung Dt. Reich mit Dubletten, ohne Spitzen, Teilsammlungen Bes. Zonen, Bund, Berlin und DDR ab den Anfängen mit besseren Werten und etwas Briefe/Ganzsachen, dazu Europa mit einer Grundstocksammlung Österreich 1850/1945 gest., Tschechoslowakei gest. ab 1945 mit vielen Blöcken und Kleinbögen, UNO New York postfr. ab den 60er Jahren bis ca und umfangreicher Dublettenbestand Grossbritannien mit etwas Nebengebiete und Alle Welt, in 5 großen Kartons, hoher Katalogwert, durchschnittliche Qualität **/*/ / 800,- **/*/ / 750,- **/*/ / 550,- **/ / 500,- **/* 500,- **/*/ 500,- **/*/ 500,- **/*/ 500,- **/*/ 500,- **/*/ / 500,-

4 SAMMLUNGEN/POSTEN SAMMLERNACHLÄSSE 527 SAMMLERNACHLASS: 1865/2005 ca., Auflösungsposten in 4 großen Kartons mit Sammlungen Deutsches Reich inkl. Dienst mit etwas Altdeutschland und Nebengebieten, Besatzungszonen, Bund, Berlin und DDR in Schaubek-Alben, nicht komplett und mit nur wenig besseren Ausgaben, Bund postfr. bis Mitte 2005 mit entspr. Nominale, weiter mit Lager- und Dublettenbestand dieser Gebiete sowie etwas Alle Welt, u.a. Blocklager DDR und etwas VR China, 2 alte Alben von Schwaneberger und Senf mit Sammlungsresten Alle Welt, einige Belege mit u.a. alten Ganzsachen, hier z.b. GA Deutsch-Ostafrika ab MUHESA über TANGA nach Berlin 1904, Dubletten in Tüten und etwas Kiloware, dazu Lexikon Philatelie von Grallert/Gruschke, durchschnittliche Qualität 528 SAMMLERNACHLASS: 1900/2000 ca., umfangreicher Bestand eines Sammlers mit unglaublich viel Material in allen Erhaltungen, insgesamt umfasst der Posten 30 Kartons, dabei u.a. eine gest. Sammlung Fr. Zone, Saar und SBZ (auch ungebrauchter Teil) jeweils mit guten Blöcken aber Stempel fraglich, dazu reichhaltig Marken aus aller Welt, auch etwas Literatur dabei, überwiegend Masse und aufgrund der großen Menge sehr günstig ausgerufen! 529 SAMMLERNACHLASS: 1872/1995 ca., Nachlass in 6 Kartons, dabei neben viel Deutschland auch Europa und Übersee, enthalten u.a. Bund/Berlin mit Frühausgaben postfrisch/gestempelt inkl. Schwarzaufdruck, Stephan, Bauten, Posthorn 80 Pfg. postfrisch und auch DDR mit besseren Werten, Dt. Reich, Nationales Indien etc. sowie auch viele Briefe und ETB's 530 SAMMLERNACHLASS: 1830/1990 ca., zwei Kartons mit Material verschiedenster deutscher und europäischer Gebiete, dabei interessanter Steckkartenposten mit besseren Ausgaben u.a. aus Italien, Schweden, Schweiz, vieles aber entfalzt, außerdem diverse Teilsammlungen in Alben mit z.b. Berlin und Bund, insgesamt unterschiedliche Qualität und auch einige manipulierte Stücke und Falschsignaturen dabei 531 SAMMLERNACHLASS: 1880/1996 ca., fünf Kartons mit meist Sammlungen deutscher Gebiete, dabei neben vielen Briefe und Tütenware verschiedene Lagerbücher Bund/Berlin mit einigen besseren Ausgaben, postfrische Bund-Sammlung, außerdem Europa vertreten mit u.a. Liechtenstein und Österreich, unterschiedliche Qualität 532 SAMMLERNACHLASS: 1850/1990 ca., Nachlass im Karton mit verschiedenstem Material, dabei Klassik-Briefe Belgien, Sammlung Asien, interessante Steckbücher französische Kolonien sowie deutsche Gebiete ab Altdeutschland, unterschiedliche Qualität 533 SAMMLERNACHLASS: 1945/2007, Nachlass mit Sammlung Bund 1949/2007, anfangs gestempelt und etwas lückenhaft, ab 1998 in beiden Erhaltungen in Deutschland-Plus- Alben mit hohem Nominalanteil, dazu postfrische Sammlung Vatikan 1963/2004, bis auf wenige Werte kpl. inkl. Nominale und FDC-Sammlung aus 1963/2005 in 4 Bänden, dazu etwas Dubletten, in 4 großen Kartons, saubere Qualität, hoher Katalogwert 534 SAMMLERNACHLASS: 1855/2014, interessanter Briefeposten meist Deutschland, dabei Ganzsachen ab Altdeutschland über Deutsches Reich bis hin zu Bund bis 2014, dabei etliche ungebrauchte Umschläge und Karten aus der Eurozeit, hunderte von Belegen mit Feldpost, Schiffs- und Marineschiffspost, Bundeswehr Einsätze und Freistempler div. Dienststellen, Ansichtskarten mit Schiffsmotiven, DDR-FDC s und Luftpost Alle Welt, auch einige moderne Markenheftchen, dazu einige leere Briefalben, 5 große Kartons voll, unterschiedliche Qualität, Fundgrube 535 SAMMLERNACHLASS: 1860/2005, umfangreicher Nachlass mit Material von Deutschland, meist Dubletten, und Alle Welt mit Europa, hier bessere Ausgaben Frankreichs nach 1945 postfrisch und eine gestempelte Sammlung Polen nach 1945, etwas Asien mit Japan und China, teils Nachdrucke, und der Rest der Welt, meist kleinere Werte ab ca. 1900, in 3 großen Kartons, durchschnittliche Qualität, hoher Katalogwert 536 SAMMLERNACHLASS: 1933/2009, überwiegend moderner Auflösungsposten mit meist Deutschland, dabei gemischte Sammlung III. Reich mit Besetzungsausgaben aus Abo, nicht komplett und ohne Spitzen, Bund in E.-Büchern, mindestens einmal komplett postfrisch, gestempelt wohl komplett ohne Blocks, teils mehrfach, weiter Dubletten DDR, ETB s Bund in Alben, ca. 100 FDC s Bund sowie Abo-Sammlungen Deutsche Einheit, Deutsche Umwelthilfe und Fußball-WM 1994 mit u.a. 7 Numisbriefen, hoher Nominalanteil, saubere Qualität 537 SAMMLERNACHLASS: 1870/1980, Nachlass, meist mit deutschem Material, dabei Deutsches Reich Ganzsachen, gebraucht und ungebraucht, Deutsche Feldpost ab Preußen, etwas Bund Dubletten, DDR postfr. und gestempelt mit vielen gelaufenen Satzbriefen ab den 60er Jahren sowie eine Motivsammlung Papst Johannes Paul II., in 2 großen Kartons, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität 538 SAMMLERNACHLASS: 1870/2000 ca., Posten in 6 Kartons mit einer Menge Material, dabei eine Sammlung Gemälde, Briefe aus verschiedenen Ländern, Dubletten Deutschland /Europa, Tüten-/Bündelware und auch ein paar leere Vordruckalben, insgesamt interessante Partie in üblicher etwas unterschiedlicher Qualität 539 SAMMLERNACHLASS: 1920/90 ca., Nachlass in zwei Kartons, dabei schwerpunktmäßig postfrische Lagerbücher Sowjetunion inkl. einiger Kleinbogen und Zusammendruckbogen, dann einzelne bessere Blocks wie Block 10 und kleiner Teil Russland, außerdem noch einige Alben DDR mit postfrischen Lagerbeständen inkl. vieler Blocks sowie zahlreiche FDCs Sowjetunion und DDR **/*/ / 500,- **/*/ / 500,- **/*/ / / **/*/ / / **/*/ / / **/*/ / FDC **/*/ / 500,- 500,- 500,- 500,- 450,- **/ 400,- **/ 400,- **/ / 400,- **/*/ / / **/*/ / 400,- 400,- **/ / 400,- 99

5 SAMMLUNGEN/POSTEN SAMMLERNACHLÄSSE SAMMLERNACHLASS: 1896/1990 ca., ein Karton mit verschiedenen Sammlungsteilen, dabei CEPT, UNO, DDR Numisbriefe, Alliierte Besetzung mit Blockausgaben, Stadtpost ab 1896 etc. 541 SAMMLERNACHLASS: 1880/1990 ca., 7 E.-Bücher bzw. Vordruckalben mit u.a. Restsammlungen Frankreich und Österreich inkl. Bosnien-Herzegowina, Dublettenbestand Frankreich mit Kolonien und Österreich, ca. 100 versch. Blocks meist Westeuropa, div. Markenausgaben Westeuropa und Kanada sowie ca. 130 Ganzsachen Europa vor 1945 ungebraucht und gebraucht, durchschnittliche Qualität 542 SAMMLERNACHLASS: 1900/90, überwiegend deutsches Material nach 1945, dabei DDR- Sammlung, nicht kpl. aber mit teils guten Ausgaben, u.a. Mi-Nr. 286/88, Bl. 7, 8A,B, alles postfrisch, teils in beiden Erhaltungen gesammelt, dazu Grundstocksammlung von Bund und Berlin ab den Anfängen, etwas Dubletten, Alle Welt und umfangreicher Bestand ETB's, in 4 großen Kartons, hoher Katalogwert, durchschnittliche Erhaltung 543 SAMMLERNACHLASS: 1880/1990, Nachlass mit Material von Deutschland und Alle Welt, dabei umfangreicher Posten gest. Bogenware DDR, etwas Dt. Reich mit Dubletten Pfennige/ Pfennig, Krone/ Adler, Dubletten III. Reich und ein Bogensatz Gen.-Gouv., postfr. Blockbestand Europa und Briefe Alle Welt mit Kartenposten Dt. Post China aus dem Boxeraufstand, im großen Karton, durchschnittliche Qualität 544 SAMMLERNACHLASS: 1900/81, kleiner Nachlass mit Material von Deutschland und Europa, dabei gest. Teilsammlung Spanien 1970/81, postfrische Sammlung Bund 1949/74, Anfänge etwas lückenhaft, gemischte Sammlung CEPT 1956/75 und Dublettenbestand mit etwas Deut. Reich, Bund, DDR und Berlin, letztere mit einigen besseren Werten, im großen Karton, hoher Katalogwert, durchschnittliche Qualität 545 SAMMLERNACHLASS: 1900/90 ca., reichhaltiger Dublettenposten Ausland in allen Erhaltungen, dabei verschiedene Länder wie Österreich, Türkei, UNO, Schweiz (Nominale) etc., viel Material in drei Kartons, unterschiedliche Qualität 546 SAMMLERNACHLASS: 1850/1980 ca., interessanter Auflösungsposten im großen Karton, meist Deutschland ab Deutsches Reich mit Gebieten (u.a. Danzig mit Port Gdansk), Lokalausgaben nach 1945, Bund/Berlin (hier einige hundert Blocks wie Berliner Zoo und Bund Frauenwahlrecht), etwas Europa mit u.a. Sowjetunion, Bund/Berlin ETB s sowie die Jahrbücher 1975 einmal und je zweimal, meist saubere Qualität 547 SAMMLERNACHLASS: 1860/1990 ca., Auflösungsposten in 2 großen Kartons mit Deutschland vor und nach 1945, dabei viel Deutsches Reich und Gebiete (u.a. Besetzung II. Weltkrieg), Bund, DDR und Alle Welt in alten Vordruckalben, E.-Büchern und Tüten, auch einige Belege vorhanden, meist einfaches Material mit nur wenigen besseren Ausgaben, unterschiedliche Qualität 548 SAMMLERNACHLASS: 1940/90 ca., Nachlass mit Schwerpunkt Deutschland, dabei einiges aus den 50er Jahren, DDR Marx Blöcke, Berlin Stephan, SBZ Goethe Block etc., dazu Ausland sowie Tütenware und DDR FDC s, unterschiedliche Qualität, alles zusammen im Karton 549 SAMMLERNACHLASS: 1900/90, Nachlass mit Material von Deutschland und Alle Welt, dabei Plattenfehlersammlung der AM-Post in 2 E.-Büchern, etwas Berlin postfrisch, teils in Einheiten, DDR-Dublettenbestand der 50er Jahre, etwas Asien mit Malaysia/Indonesien, kleine Blocksammlung Europa und ein Zigarettenbilderalbum der dt. Kolonien, im großen Karton, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität 550 SAMMLERNACHLASS: 1860/1999 ca., Sammlung verschiedener Gebiete und Länder, dabei Einzelmarken, Sätze, Briefe und Karten, kleiner interessanter Posten im Karton, bitte besichtigen 551 SAMMLERNACHLASS: 1900/1995 ca., interessanter Auflösungsposten im Karton, dabei u.a. Sammlung "150 Jahre Briefmarken" aus Abo in 2 Bänden, 2 Alben mit div. FDC s und Sonderbelegen Deutschland und Alle Welt, hier z.b. Numisbriefe DDR 3mal 5 M aus 1987, einmal 20 M aus 1990 und Bund einmal 10 DM 1987, gut bestückte Sammlung UNO Kleinbogen sowie E.-Bücher mit Ausgaben ab Deutsches Reich, Dtl. nach 1945 und Alle Welt mit VR China, meist saubere Qualität 552 SAMMLERNACHLASS: 1865/1990 ca., Auflösungsposten im Karton, dabei u.a. ungebr. und gebr. Ganzsachen von Altdeutschland und den Kolonien (leider teilw. die Zusatzfrankaturen entfernt), etwas Bedarfspost ab Kaiserreich, Dubletten Deutsches Reich und Gebiete (hier u.a. Oberschlesien mit div. Orts- und Paket-Sicherungsstempeln auf Markwerten), Sonderganzsachen und etwas Propaganda III. Reich, Luftpost mit Erstflugbelegen sowie etwas Alle Welt mit u.a. Altösterreich, durchschnittliche Qualität 553 SAMMLERNACHLASS: 1940/2004 ca., 2 Kartons mit buntem Deutschland-Nachlass, dabei interessantes Briefalbum mit u.a. Nachkriegs-Zensurpost sowie nahezu komplette gestempelte Sammlung Bund bis SAMMLERNACHLASS: 1945/2005 ca., Karton mit 4 E.-Büchern, meist deutsche Sammelgebiete, dabei bessere Ausgaben, u.a. SBZ Mi-Nr. 1-7 B gest. geprüft Ströh BPP und Goetheblock mit SSt., Bizone Messeblock postfr. und frühe Ausgaben von Bund und Berlin, dazu etwas Westeuropa, durchschnittliche Qualität **/*/ / / FDC 400,- **/*/ / 350,- **/*/ 300,- **/*/ / 300,- **/*/ 250,- **/*/ 250,- **/*/ / 250,- **/*/ / / **/*/ / 250,- 250,- **/ 220,- **/*/ / 200,- **/*/ / 200,- **/*/ / 200,- **/*/ / 200,- **/*/ 150,-

6 SAMMLUNGEN/POSTEN SAMMLERNACHLÄSSE 555 SAMMLERNACHLASS: 1880/1992 ca., reichhaltiger Bestand in drei Kartons, dabei diverse Einsteckbücher mit Dublettenbeständen Deutschland und Alle Welt, dazu kommt ein interessanter Blätterposten mit älteren Marken Alle Welt, abgerundet wird der Nachlass mit zwei Kartons Briefen/Briefabschnitte neueren Datums, mögliche Fundgrube, bitte besichtigen 556 SAMMLERNACHLASS: 1945/90, Nachlass mit Material von Deutschland und Alle Welt, dabei gestempelte Sammlung DDR 1949/85 mit gut besammeltem frühen Teil, kleine Blocksammlung Europa/Übersee, Motivsammlung Schmetterlinge und ETB s/fdc s, im großen Karton, hoher Katalogwert, durchschnittliche Qualität 557 SAMMLERNACHLASS: 1920/2004 ca., Partie mit überwiegend DDR in verschiedenen Erhaltungen, dabei auch etwas Ausland sowie eine kleine Sammlung Leuchttürme, als Zugabe ein paar leere Steckbücher, alles in zwei Kartons, unterschiedliche Qualität x 558 SAMMLERNACHLASS: 1860/1990, Nachlass mit Deutschland und Alle Welt, dabei etwas Deutsches Reich mit III. Reich und Bes. II. WK, SBZ, teils in Bogenteilen, Bund, Berlin, DDR und div. Restsammlungen Europa und Übersee, einmal mit besserem Teil Frankreich und etwas engl. Kolonien, dazu kleiner Posten Briefe und Ganzsachen Deutschland/ Übersee, in 2 großen Kartons, hoher Katalogwert, durchschnittliche Qualität 559 SAMMLERNACHLASS: 1920/90 ca., Sammlernachlass mit Sammlungsteilen Deutschland und etwas Europa im Karton 560 SAMMLERNACHLASS: 1872/1975 ca., Posten im Karton mit Marken, Bogen, Teilbogen und weiterem Material in unterschiedlicher Qualität, mögliche Fundgrube, einfach mal ansehen 561 SAMMLERNACHLASS: 1970/1995, Nachlass mit einer Motivsammlung Gemälde von Peter Paul Rubens aus Abo, einer postfrischen Teilsammlung Bund 1981/87 und 3 E.- Büchern mit Dubletten, überwiegend saubere Qualität 562 SAMMLERNACHLASS: 1872/2011, Auflösungsposten im Karton, dabei 10 E.-Bücher mit Teilsammlung DDR und Dubletten Deutschland ab Deutsches Reich Reich/Europa/Alle Welt, 2 Lindner-T-Alben Blockausgaben Alle Welt postfr. und gest. sowie einige moderne Belege, meist saubere Qualität WUNDERKISTEN 563 WUNDERKISTE: 1940/95 ca., Auflösungsposten in 8 E.-Büchern, u.a. mit Deutsches Reich, Bund, Berlin, DDR, Saar, Vietnam und Blocksammlung Sport, meist zu Olympischen Spielen, einige bessere Ausgaben, durchschnittliche Qualität 564 WUNDERKISTE: 1910/95 ca., Auflösungsposten mit Deutsches Reich Infla meist in postfr. Einheiten, Teilsammlung Bund gest fast komplett im Lindner-Album, Bund und Berlin in Bogenteilen, Sammlung postfr. Kleinbogen CEPT 70er Jahre, etwas SBZ, Liechtenstein, Indien, UNO, kleine Sammlung Sportmotive u.a., durchschnittliche Qualität 565 WUNDERKISTE: 1890/1990 ca., Auflösungsposten mit Deutschland vor und nach 1945, Europa und Alle Welt mit viel DDR und USA, meist Dubletten mit einigen besseren Ausgaben in E.-Büchern, Tüten und Zigarrenkisten, auch viele Belege, 2 große Kartons mit viel Material in durchschnittlicher Qualität 566 WUNDERKISTE: 1935/95 ca., Auflösungsposten mit Dubletten Deutsches Reich, Bund und Berlin sowie ca. 400 Belege, u.a. FDC s DDR, Schweiz, Liechtenstein, Vatikan und Israel sowie modernere deutsche Ansichtskarten, gebraucht, durchschnittliche Qualität 567 WUNDERKISTE: 1880/1960, großer Karton mit postfrischen, ungebrauchten und gestempelten Marken, überwiegend deutsches Material von alt bis neu, teils in Einheiten, enthalten auch etwas Europa und Übersee, Fundgrube 568 WUNDERKISTE: 1940/95 ca., Auflösungsposten mit Dubletten Bund, Berlin, Rumänien und Ungarn sowie ca. 250 FDC s DDR, Liechtenstein und Israel, durchschnittliche Qualität 569 WUNDERKISTE: 1910/95 ca., Auflösungsposten mit Dubletten Großbritannien Machinausgabe sowie ca. 400 FDC s und Bedarfspost Deutschland/Alle Welt sowie modernere Ansichtskarten, gebraucht, durchschnittliche Qualität 570 WUNDERKISTE: 1880/1980, Karton mit Deutschland und Alle Welt, dabei etwas III. Reich mit postfrischen Ausgaben, etwas DDR postfrisch und Alle Welt mit einem alten Vordruckalbum, stark unterschiedliche Qualität, besichtigen 571 WUNDERKISTE: 1890/1990, Karton mit Material von Deutschland und Übersee, dabei etwas Deutsches Reich mit ungebrauchter Sammlung Infla und Dienstbriefe der 20er und 30er Jahre, etwas Dubletten von Europa mit Frankreich, Skandinavien, Griechenland und kleiner Bestand Straits Settlements, ungebraucht/gestempelt mit einigen 4er-Blöcken, hoher Katalogwert, durchschnittliche Qualität 572 WUNDERKISTE: 1970/2005 ca., Auflösungsposten mit ca DDR FDC s, Ganzsachen mit privaten Zudrucken, Bedarfspost sowie Belege mit 2-sprachigen Stempeln Sorbisch- Deutsch vom Anfang der 90er Jahre, auch etwas Bund bis 2005, weiter postfrische Teilsammlung Bund im Schaubekalbum, wohl komplett (Albenseiten und -decke Mängel, Marken in Ordnung), durchschnittliche Qualität **/*/ / 150,- **/ / 150,- **/*/ 100,- **/*/ / 100,- **/*/ 90,- **/*/ / 80,- **/ 50,- **/ / 50,- **/*/ 150,- **/*/ 100,- **/*/ / 100,- **/*/ / 100,- **/*/ / 100,- **/*/ / 80,- / 80,- **/*/ 75,- **/*/ / 60,- **/ 50,- 101 Bitte beachten Sie auch unsere Sonderteile am Beginn des Kataloges!

7 WUNDERKISTEN WUNDERKISTE: 1865/1980 ca., Posten mit Marken aus Deutschland (u.a. viel Inflation), Europa und Alle Welt auf Steckkarten und -seiten, interessante Mischung, dazu 12 meist gebrauchte Ansichtskarten um die Jahrhundertwende, u.a. Gruß aus und Reklame (hier 2 versch. Batschari-Cigaretten), durchschnittliche Qualität SAMMLUNGEN/POSTEN DEUTSCHLAND 574 F DEUTSCHLAND: 1845/1978 ca., alte Sammlung ab Altdeutschland in 3 Alben auf Vordruck- und Blankoseiten, gemischt gestempelt und ungebraucht, teils in beiden Erhaltungen parallel geführt, meist gut besammelt mit besseren gestempelten Ausgaben, u.a. Deutsches Reich mit gutem Brustschildteil, Mi-Nr. 66 III, 177, 179, 186, , , , 438 X, 439 Y (Bug), Bl. 1 mit Schiffspoststempel (etwas vergilbt), Bl. 2 formatverkleinert, 456, Bl. 3-11, Kolonien mit etlichen Großformaten, Bes. I. und II. Weltkrieg, Abstimmungsgebiete, Gem.-Ausg. Bl. 12 A/B, Bizone Bl. 1 a, Berlin und Bl. 1, DDR 334 und Bl. 8-9 A/B, vieles geprüft, meist saubere Qualität 575 DEUTSCHLAND: 1933/64, gemischte Sammlung Deutschland, überwiegend ungebraucht/postfrisch, dabei eine fast kpl. Sammlung III. Reich mit Mi-Nr. 496/98, 499/507 und einigen weiteren Ausgaben ungebraucht, Bl. 2 postfrisch, minimal höher gepr. Schlegel BPP, Bl. 3 postfrisch, ab ca überwiegend postfrisch, dazu die deutschen Sammelgebiete nach 1945 mit allen Besatzungszonen, Bund, Berlin und DDR, überwiegend postfrisch, nur wenige Werte gest., aber anfangs lückenhaft besammelt, in 2 Vordruckalben unter Klemmtaschen, hoher Katalogwert, durchschnittliche Qualität 576 DEUTSCHLAND: 1870/1959, postfrische/ungebrauchte und gestempelte Sammlung, doppelt geführt, mit etwas Altdeutschland, Deutsches Reich mit gutem Teil Brustschilde, Pfennig/Pfennige und Krone/Adler teils nach Farben gesammelt, Infla meist ungebr./postfrisch, Weim.Rep. und III.Reich gut besammelt mit einem postfr. Bl.1 Attest Peschl BPP, Bl. 3 mit Sonderstp. und allen weiteren Blöcken, wichtige Werte teils geprüft Schlegel BPP, dazu die dt. Nebengebiete mit etwas Kolonien, Bes. I. und II.WK und Abstimmungsgebiete mit guten Teil Danzig und Saargebiet mit Saarland, ohne die Spitzenwerte, in 4 dicken E-Büchern, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität 577 DEUTSCHLAND: 1850/1940, gemischte Sammlung, ungebraucht und gestempelt, mit etwas Altdeutschland, wenig besammelt, Deutsches Reich mit einigen Brustschilden und gutem Teil III. Reich, hier mit den Blöcken 4 bis 10, teils auf Brief, Infla ungepr., nicht gerechnet, Besetzungen I. WK, gut besammelt, Besetzungen II. WK und Abstimmungsgebiete mit Allenstein, Saargebiet mit Mi-Nr. 1/17 auf Satzbrief und Danzig mit Mi-Nr 38, Bl. 1 bis 3 und guter Teil Dienst- und Portomarken gest. im alten Vordruckalbum, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität 578 DEUTSCHLAND VOR 1945: 1872/1923 ca., Sammlung mit überwiegend Deutschem Reich teils spezialisiert gesammelt, dabei guter Teil Brustschilde (Nr. 11 u.a.), Sammlung mit Belegen und weiteren Markenzugaben aufgelockert, teils signiert, dazu kommt etwas Altdeutschland und ein paar Vorphila-Belege, einfach mal ansehen 579 DEUTSCHLAND: 1872/1990 ca., gemischter Dubletten- und Lagerbestand im großen Karton, untergebracht in div. E.-Büchern, Hauptwert vor 1945 mit Deutsches Reich und Gebiete, viel Germania und Infla mit geprüften Werten, weiter mit Besatzungszonen und etwas Bund/Berlin, alles sortiert und meist spezifiziert, hoher Katalogwert, durchschnittliche Qualität 580 DEUTSCHLAND BRIEFE: 1874/2014, Belegesammlung in div. Briefealben, dabei Deutsches Reich mit Ganzsachen, Feldpost und Sonderbelegen, u.a. Infla auch geprüft und versch. Flaggenstempel, ungebr. Ganzsachen III. Reich mit besseren, FDC s DDR ab Anfang mit u.a. Mi-Nr , , , 302, und , weiter Ganzsachen Bund bis Eurozeit mit Nominalanteil, meist saubere Qualität 581 DEUTSCHES REICH & GEBIETE: 1933/45, bis auf die Blockausgaben komplette ungebrauchte (meist entfalzt) Sammlung Dt. Reich mit teils falschen Prüfzeichen sowie noch Böhmen & Mähren, Generalgouvernement und Besetzungsausgaben II. Weltkrieg inkl. einiger Briefe, alles zusammen auf Vordruck im Binder 582 DEUTSCHLAND: 1872/1990 ca., reichhaltige Sammlung in allen Erhaltungen, dabei u.a., Dt. Reich, dt. Kolonien, Danzig, Memelgebiet, Saargebiet, Saarland, Lokalausgaben, Besatzungszonen (teils sehr speziell gesammelt), dabei auch ein Buch Ganzsachen von alt bis neu, es sind immer wieder gepr. Werte dabei, aber auch fragwürdiges, interessanter Nachlass in 16 Einsteckalben in unterschiedlicher Qualität 583 DEUTSCHLAND: 1900/2001 ca., interessante Partie in verschiedenen Erhaltungen, dabei Blöcke III. Reich, Buch Pl.-Fehler (auch bessere), Dublettenbuch Bes. II. WK., Formummern, Zdr., postfr. Satz Berlin Schwarzaufdruck gepr. Schlegel, etwas Bund Nominale sowie weitere Pl.-Fehler Dt. Reich (Fundgrube), unterschiedliche Qualität 584 DEUTSCHLAND VOR 1945: 1850/1945 ca., Karteikasten mit Dublettenbestand in allen Erhaltungen, dabei Altdeutschland mit viel Bayern, Deutsches Reich, Auslandspostämter, Besetzung I. und II. Weltkrieg und Abstimmungsgebiete, viel Material mit einigen besseren Ausgaben, u.a. ungebrauchtes Markenheftchen 35 vom Deutschen Reich, Qualität jedoch teils unterschiedlich, einiges auch mit falschen Stempeln (u.a. Infla), Fundgrube **/*/ / 50,- */ 4000,- **/*/ 1500,- **/*/ 1000,- */ / 720,- / 500,- **/*/ / 450,- 450,- */ 450,- **/*/ 400,- **/*/ 400,- **/*/ / 400,-

8 SAMMLUNGEN/POSTEN DEUTSCHLAND 585 DANZIG/MEMEL: 1920/1939, ungebraucht und gestempelt parallel geführte Sammlung Danzig inkl. Dienst und Porto im Lindner-Album, nicht komplett, jedoch gut besammelt mit einigen besseren Werten, weiter Grundstocksammlung Memel gemischt im Safe-Album sowie gemischter Dublettenposten mit viel Danzig und nur wenig Memel im Lindner-Album, durchschnittliche Qualität 586 DEUTSCHLAND VOR 1945: 1900/21 ca., Lagerbuch mit postfrischen Ausgaben ab Germania Reichspost, auch Zusammendrucke sowie die Nebengebiete Kolonien, Abstimmungsgebiete und Besetzung I. Weltkrieg sind gut vertreten, ohne Spitzen, jedoch mit vielen besseren Ausgaben, u.a. Deutsches Reich Mi-Nr. 87 Ia, 85 II d, 103 b,c, 104 c, 106 c und 118 a,b, einiges geprüft, hoher Katalogwert, meist saubere Qualität 587 DEUTSCHLAND BLOCKAUSGABEN: 1937/86, Blocklagerbuch mit postfrischen (wenige ungebraucht) und gestempelten Blocks verschiedenster Gebiete, dabei Danzig, DDR mit u.a. Marx- und Engelsblöcken mehrfach postfrisch, All. Besetzung und auch Bund/Berlin, gemischte Qualität 588 DEUTSCHLAND: 1872/2010 ca., Dublettenbestand mit hauptsächlich Deutsches Reich in 8 E.-Büchern, vieles mehrfach meist chronologisch nach Katalognummern geordnet, vorrangig Infla und III. Reich, meist einfache Ausgaben, durchschnittliche Qualität 589 ALTDEUTSCHLAND/DEUTSCHES REICH: 1851/1920, Sammlung Altdeutsche Staaten und Deutsches Reich im E.-Buch, meist gestempelt, nicht komplett und nur wenige bessere Werte in teils unterschiedlicher Qualität, auch Nachzähnungen und falsche Stempel enthalten, u.a. gestempelt Baden Mi-Nr. 15 a, 21 a (etwas hell), Braunschweig 5, 6 a,b, 8 a, 9 a, 11, 12 a, Hamburg 9 sign. Ressel, Hannover 3, 5, 7, Lübeck 12 sign. Georg Bühler, Mecklenburg-Schwerin 2, 3, 5 b, 11 sign. Georg Bühler, Oldenburg 15 A, Sachsen 12 und 13 (helle Stelle), Schleswig-Holstein 6 und Thurn & Taxis 2, einiges mehrfach, schöner Grundstock 590 DEUTSCHLAND: 1860/1941, Sammlung Briefe/Postkarten, dabei etwas Altdeutschland mit Preussen und Thurn u. Taxis, Deutsches Reich mit See- und Bahnpost sowie etwas dt. Kolonien mit Ostafrika und einem Vorläuferbeleg Togo, dazu etwas Schweiz und Österreich, im Ringbinder, hoher Katalogwert, durchschnittliche Qualität 591 DEUTSCHLAND GANZSACHEN: 1874/1946 ca., rund 300 Ganzsachen, meist Bayern und Deutsches Reich, in 2 Briefealben und in Auswahltüten, teils mehrfach und mit besseren Stücken wie div. Doppelkarten, Stempelvielfalt, überwiegend saubere Qualität 592 DEUTSCHLAND: 1895/1945, Lot mit meist besseren Ausgaben vom Deutschen Reich, auch etwas Nebengebiete vertreten, u.a. mit Bayern P 13x 2 zusammenhängende senkr. Zwischenstegpaare gest., Deutsches Reich Mi-Nr. 595 und 597 im Paar, 596 und die Blocks 8 und 10 postfrisch, die halbamtl. Flugpostmarke 4 a auf Briefstück, DSW Heftchenblatt 13 B ungebr., Danzig und postfr. sowie Besetzung Frankreich I-IV gest., hoher Katalogwert, durchschnittliche Qualität x 593 DANZIG/MEMEL: 1920/37, gemischte Sammlung, ungebraucht und gestempelt, dabei Danzig in den Hauptnummern fast kpl., es fehlen wenige Einzelwerte und der Große Innendienst, mit Dienst- und Portomarken, dazu Memel ungebr. und gestempelt, nicht kpl., aber einige bessere Werte enthalten, u.a. Mi-Nr. 141/50, 190 und 230 gest., im Vordruckalbum, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität 594 DEUTSCHLAND: 1872/1949, Sammlung ab Deutsches Reich mit Brustschilden und Flugpost Rhein/Main aber ohne Blocks, danach noch Alliierte Besetzung (Gemeinschaftsausgaben und westliche Zonen) inkl. Blocks, unterschiedliche Qualität 595 DEUTSCHLAND VOR 1945: 1914/21 ca., postfrische Sammlung Oberrandstücke und HAN von Bayern Germaniaausgabe, Besetzung I. Weltkrieg und Abstimmungsgebiete, dabei einige bessere Stücke, u.a. Bayern Mi-Nr. 149 A und Belgien 4 II, 15 II vom Plattenoberrrand, teils geprüft, saubere Qualität 596 DEUTSCHLAND: 1934/55 ca., gemischtes Lot meist besserer Ausgaben auf Steckseiten. dabei u.a. Deutsches Reich Mi-Nr gest. und auf Briefstücken, Bund Briefst., 3mal , 2mal , und waag. angetrennter Viererblock 138 gest. sowie Berlin 36-41, 42-60, 75-79, und gest., durchschnittliche Qualität 597 DEUTSCHLAND: 1850/1945, Einsteckbuch ab Altdeutschland bis Ende Deutsches Reich, dabei auch etwas Dienstmarken, Kolonien sowie Böhmen & Mähren, unterschiedliche Qualität 598 DEUTSCHLAND: 1862/1944 ca., Sammlung in ungebrauchter/gestempelter Erhaltung, dabei etwas Altdeutschland, Dt. Reich, Kolonien, Bes. Gebiete und als Zugabe ein Teil Österreich, sehr unterschiedliche Qualität, teilweise durchschlagender Falz ALTDEUTSCHLAND - SAMMLUNGEN 599 ALTDEUTSCHLAND VORPHILATELIE: 1790/1923 ca., Sammlung mit über 240 markenlosen Briefen und Belegen, meist Faltbriefe und Faltbriefhüllen vor 1850, einige kleinere Postorte dabei, weiterhin Auslagenbriefe, Postscheine, Postanweisungen und eine Quittung für eine bezahlte Zeitungsanzeige sowie württembergische Einlieferungsscheine bis 1923, interessante Mischung in etwas unterschiedlicher Qualität, unbedingt besichtigen */ 400,- ** 300,- **/*/ 220,- **/*/ 200,- */ 200,- 200,- 200,- **/*/ 180,- */ 100,- **/*/ 100,- ** 80,- **/ / 80,- */ 50,- */ 30,- 900,- 103

9 ALTDEUTSCHLAND - SAMMLUNGEN ALTDEUTSCHLAND: 1850/68 ca., reichhaltige Sammlung von Baden bis Württemberg, mit vielen interessanten Prachtstücken, verschiedenen Stempeln etc., Fälschungen nicht berechnet, guter Grundstock in stark unterschiedlicher Qualität mit hohem Katalogwert 601 ALTDEUTSCHLAND: 1850/70 ca., interessante kleine Sammlung auf Steckkarten, ungebraucht/gestempelt oder auf Briefstück, auch einige Einheiten, teils geprüft (meist Richter), dabei bessere Stücke, u.a. Baden Mi-Nr. 6 im Dreierstreifen gest., 9 mit Postablagestempel Lörrach und P 2 x auf Briefstück, Bayern 12 gest., Braunschweig 5, 7, 11, 14 A und 20 gest., 7 a (Mängel), Viererbl. 9 a, 12 A und 14 A ungebr., Bremen 1 y o.g., 4 c, 9 a und 11 gest., Hamburg 2 und 7 gest. sowie 4 ungebr. o.g., Hannover 11, 2mal 16 a und 24 y gest., Lübeck 3 F o.g. (fleckig), 8, 10 und 14 gest., 11 ungebr. und 13 b Briefst., Preußen 1 gest. Paar, Sachsen 5 sowie Württemberg 1, 11 a und 34 (Durchstichmängel), hoher Katalogwert, unterschiedliche Qualität 602 ALTDEUTSCHLAND: 1851/1920, Sammlung mit verschiedenen Teilen, dabei u.a. Baden, Braunschweig (+ 2 Briefe), Hannover, Helgoland, NDP, Preussen, Sachsen u. Thurn & Taxis, teils interessante Werte aber insgesamt sehr unterschiedliche Qualität, bitte besichtigen 603 ALTDEUTSCHLAND: 1850/1920 ca., reichhaltiger Posten in zwei Klemmbindern, dabei verschiedene Gebiete ab Baden über Bayern (großer Teil) bis NDP, unterschiedliche Qualität, Fundgrube für Spezialisten, bitte besichtigen 604 ALTDEUTSCHLAND: 1849/1923, Bayern und Württemberg, gut ausgebaute Grundstocksammlung dieser beiden Gebiete einschließlich Dienstmarken, in den Anfängen jeweils gut bestückt, sauber im KABE-Klemmbinder untergebracht, die Qualität ist naturgemäß etwas unterschiedlich, enormer Katalogwert 605 ALTDEUTSCHLAND: 1849/1923, Baden bis Württemberg, interessante Grundstocksammlung mit durchaus gut bestückten Gebieten, wie z.b. Thurn und Taxis sowie Württemberg, sauber im Leuchtturm-Klemmbinder untergebracht, die Qualität ist naturgemäß etwas unterschiedlich, enormer Katalogwert 606 ALTDEUTSCHLAND: 1851/70 ca., gestempelte Sammlung ab Baden mit viel NDP und Thurn & Taxis sowie kleinere Staaten, dabei bessere Werte und einzelne ungebrauchte Werte, Qualität etwas gemischt, Bayern und Württemberg sind nicht vertreten 607 ALTDEUTSCHLAND BRIEFE: 1825/90 ca., kleiner Karton mit Briefen und Marken versch. altdeutscher Gebiete ab Vorphilatelie, dabei 8 Belege Sachsen meist Vorphila mit einer Vorläuferpostanweisung, 14 frankierte Belege inkl. Ganzsachen Preußen meist ab Hamburg, 10mal Württemberg Vorphila, dazu eine Feldpost-Sache 1870 und 6 Ganzsachen, 10 Briefe und eine Vorderseite Baden, meist 3 Kreuzer-Frankaturen, 12 mal NDP frankiert inkl. Dienstbriefe (mit Aktenschnitt), 12 weitere deutsche Belege, 24 NDP Mi- Nr. 24 mit Stempeldaten , dazu je ein früher Beleg von Polen, Frankreich, Belgien, Schweden und Russland sowie Vorphilaumschlag mit Ergebenheitsadresse aus Mannheim, interessante Mischung in unterschiedlicher Qualität 608 ALTDEUTSCHLAND: 1850/1920 ca., Teilsammlung in verschiedenen Erhaltungen von Baden bis Württemberg, dabei verschiedene Bereiche gut besetzt wie u.a. Bayern, im Klemmbinder auf Vordruckblättern, unterschiedliche Qualität 609 ALTDEUTSCHLAND: 1851/1919, 28 meist geprüfte/typisierte Marken auf Steckkarte, fast alle gestempelt, u.a. mit Hamburg Mi-Nr. 9 und 21, Hannover 7 und 8 sowie Württemberg 3 y, 13 a, 14 a 2mal auf Briefst. und 33, hoher Katalogwert, etwas unterschiedliche Qualität 610 ALTDEUTSCHLAND: 1850/1920 ca., Teilsammlung in verschiedenen Erhaltungen sauber im Klemmbinder auf Vordruck gesammelt, dabei guter Teil Bayern mit diversen Höchstwerten sowie weitere interessante Bereiche, unterschiedliche Qualität 611 ALTDEUTSCHLAND: 1850/1920 ca., etwas wild zusammengestellte Sammlungsteile verschiedener Bereiche, dabei u.a. Bayern halbamtliche Flugpostmarke ungebraucht, Sachsen mit Nr. 2, sowie weiterem Material zum Stöbern, unterschiedliche Qualität, Fundgrube x 612 ALTDEUTSCHLAND: 1851/65, gestempelte Sammlung mit Braunschweig, bis auf Mi-Nr. 13 in den Hauptnummern kpl. und Sachsen ab Mi-Nr. 2 II b, mit Mi-Nr. 13 a, vieles sign., aus Abo-Bezug, hoher Katalogwert, saubere Qualität 613 BERGEDORF/BREMEN: 1861/66, Sammlungsteil mit Bergedorf ab Mi.-Nr. 1-5 komplett ungebraucht sowie drei gestempelte Bremenmarken, fein bis Pracht 614 ALTDEUTSCHLAND VORPHILATELIE: 1840/66 ca., Sammlung von 43 markenlosen Briefen und Postscheinen, meist Thurn und Taxis, dabei Charge und Auslagen, meist saubere Qualität o 615 ALTDEUTSCHLAND GANZSACHEN: 1861/67, Lot Ganzsachen Norddeutschland, dabei Bremen SU 7a ungebr., Hamburg 10 Ganzsachenumschläge ex U 1-14 ungebr., Lübeck U 6, 7 und 13 ungebr. sowie Oldenburg U 3 B und U 10 ungebr., dazu 2mal U 10 gebraucht, meist saubere Qualität 616 ALTDEUTSCHLAND GANZSACHEN: 1855/65 ca., Posten von rund 45 gebrauchten Ganzsachen, dabei Preußen, Thurn und Taxis sowie Württemberg, dabei bessere Sorten und Stempel, unterschiedliche Qualität */ / 630,- */ / 600,- */ 400,- */ / / 400,- */ 350,- */ 350,- */ 250,- / 220,- */ 200,- **/ / 180,- */ / 180,- */ / 150,- 150,- */ 150,- 110,- 100,- 100,-

10 ALTDEUTSCHLAND - SAMMLUNGEN 617 ALTDEUTSCHLAND: 1857/70 ca., über 90 Werte meist gestempelt, überwiegend Württemberg, aber auch Lübeck, Oldenburg, NDP mit Elsaß-Lothringen und Thurn & Taxis, vieles mehrfach, einige Mittelwerte, durchschnittliche Qualität ALTDEUTSCHLAND BADEN SAMMLUNGEN 618 BADEN: 1851/68, reichhaltige Sammlung ab Nr. 1 mit interessanten gezähnten und ungezähnten Ausgaben, gemischte Qualität mit diversen Prachtstücken 619 BADEN: 1851/68, reichhaltige Sammlung ab Nr. 1 mit interessanten gezähnten und ungezähnten Ausgaben, gemischte Qualität 620 BADEN: 1851/68, gemischt gestempelt/briefst./ungebrauchte Partie auf Steckseiten, u.a. mit Mi-Nr. 1 a, b, 13-15, 21 a (sign. Thier) gest. und 22 ungebr., meist mehrfach, hoher Katalogwert, etwas unterschiedliche Qualität 621 BADEN: 1849/62, gestempelte Partie nur der Quadratausgaben ex Mi-Nr auf Steckseiten, u.a. je einmal Nr. 12 und 13, über hundert Werte mit div. Nummernstempeln, meist saubere Qualität ALTDEUTSCHLAND BADEN BRIEFE POSTEN o 622 BADEN GANZSACHEN: 1861/65, 19 Ganzsachenumschläge, 1 Ganzsachenpostkarte und eine frankierte Faltbriefhülle, meist gebraucht, dabei u.a. U 13 mit Privatzudruck der Verlagsbuchhandlung Adolph Emmerling, unterschiedliche Qualität ALTDEUTSCHLAND BAYERN SAMMLUNGEN 623 F BAYERN: 1849/1920, sehr reichhaltige alte Sammlung ab Nr. 1 (leicht dünn), Kreuzerausgaben teils mehrfach mit Höchstwerten, verschiedene Wasserzeichen, Pfennige-Ausgaben inkl. Aufdruckwerten, Porto etc., unterschiedliche Qualität 624 BAYERN: 1849/1920, Lagerbuch mit postfrischen, ungebrauchten und gestempelten Ausgaben ab Mi-Nr. 2, inkl. Dienst und Porto, teils bis zu 10mal und mehr vorhanden, jedoch ohne Spitzen, anfangs wie üblich unterschiedliche Qualität, einiges ist geprüft, Katalogwert n.a.d.e. über Euro, im Anhang 3 Briefe mit 9 Kr.- Frankaturen (MiF 9c/10a, 2mal EF 11, alle geprüft Sem BPP) 625 BAYERN: 1849/1920, gestempelte und ungebrauchte Sammlung ab Schwarzem Einser (zweiseitig etwas knapp), dabei hohe Markwerte und Luitpold teils in beiden Typen sowie auch Dienstmarken, gemischte Qualität, zusätzlich einige Dubletten in Tütchen 626 BAYERN: 1849/95, alter Sammlungsteil mit diversen interessanten Kreuzerausgaben, dabei Nr. 1 vollrandig höher signiert, dazu Nachportomarken etc. 627 BAYERN: 1849/1920, umfangreicher Bestand im dicken Einsteckbuch in überwiegend gestempelter Erhaltung, dabei große Bestände an Kreuzerausgaben (auch höhere Wertstufen) und auch die nachfolgenden Serien sind gut vertreten, dazu kommt ein Teil Dienstmarken, teils sehr unterschiedliche Qualität aber in der Menge für jeden Sammler interessant, bitte besichtigen, hoher Katalogwert 628 BAYERN: 1849/1920, meist gestempelte Sammlung inkl. Schwarzer Einser (zweiseitig breitranding, unten Einriss), nicht ganz komplett, mit Mark-Werten, stark unterschiedliche Qualität 629 BAYERN: 1850/1905, Sammlung mit u.a. interessantem Teil Kreuzer-Ausgaben, gezähnt und ungezähnt, Markwährung sowie Porto, gemischte Qualität mit vielen Prachtstücken 630 BAYERN STEMPEL: 1850/70 ca., Sammlung bayerischer Stempel im Album und auf Steckkarten, meist geschlossene oder offene Mühlradstempel nach Nummern gesammelt, auch einige Postablage- und Ortsstempel, einige hundert lose Marken, Briefstücke und ein Beleg, viele bessere Stempel enthalten, mit Dubletten, meist saubere Qualität 631 BAYERN: 1850/1920, Sammlung im großen Ordner auf Einsteckblättern, dabei u.a. Paare Kreuzerausgaben, verschiedene Briefe, teils Eckrandmarken und dazu ein Teil Dienstmarken (Fundgrube für Varianten!), unterschiedliche Qualität 632 BAYERN: 1849/1920, Sammlung auf alten Vordruckblättern in verschiedenen Erhaltungen aus altem Bestand, dabei interessante Werte wie u.a. Mi-Nr. 4 I, sehr unterschiedliche Qualität x 633 BAYERN: 1850, interessante Partie, 3 Kr. blau, 7 Stück in verschiedenen Farben, 6 Kr. braun (3), 9 Kr. grün, insgesamt 11 breitrandige, sehr gut erhaltene Stücke mit nahezu ideal zentr. -teils besseren- Mühlrad-Stempeln! 634 BAYERN: 1850/1920, Sammlung im Ringbinder überwiegend auf Vordruck, enthalten u.a. Nr 13a gest. gepr. Brettl, Nr. 18 gest. sowie Dienstmarken, unterschiedliche Qualität 635 BAYERN: 1849/1919, Partie beginnend mit Nr. 4 I gest., weiter dabei A K ungebraucht und weiteres interessantes wie Portomarken, bitte besichtigen */ / 80,- */ / 700,- */ / 500,- */ / 250,- / 120,- 90,- */ / 2000,- **/*/ / 1400,- */ 1000,- */ / / 900,- */ / 700,- **/*/ 600,- */ / 600,- **/*/ / / / / 500,- 200,- */ 200,- / 160,- **/*/ / 150,- */ 100,- 105 Bitte senden Sie Ihre Gebote rechtzeitig ab

11 ALTDEUTSCHLAND BAYERN BRIEFE POSTEN 106 ALTDEUTSCHLAND BAYERN BRIEFE POSTEN 636 BAYERN STEMPEL: 1840/70 ca., Sammlung bayerischer Stempel auf Belegen in 2 Briefealben und einer Tüte, meist geschlossene oder offene Mühlradstempel nach Nummern gesammelt, auch Postablagestempel von Heimertingen und Himmelkron sowie besondere Formen wie Fingerhutstempel, ca. 160 Belege, viele bessere Stempel enthalten, meist saubere Qualität o 637 BAYERN GANZSACHEN: 1854/1920, ca. 40 Ganzsachen, meist ungebrauchte Postanweisungen, wohl nur verschiedene, dazu einige frankierte Belege, meist saubere Qualität 638 BAYERN PRIVATGANZSACHEN: 1898/1912, Lot von 16 Privatganzsachen gebraucht/ ungebraucht, dazu eine Ansicht ALTDEUTSCHLAND BRAUNSCHWEIG SAMMLUNGEN 639 BRAUNSCHWEIG: 1852/65, alte Sammlung ab Nr. 1-3 mit u.a. gut gerandeten Prachtstücken, besseren Durchstichen, Briefstücken, verschiedenen Stempeln etc. 640 BRAUNSCHWEIG: 1852/65, Sammlungsteil ab Nr. 1/3, mit interessanten, gut gerandeten Stücken, Durchstichen etc., unterschiedliche Qualität 641 F BRAUNSCHWEIG: 1852/65, großer Posten auf 6 DIN A4 Einsteckblättern in allen Erhaltungen, große Stückzahl dieses kleinen Sammelgebietes in teils stark unterschiedliche Qualität, seltenes Angebot mit Fundgrubencharakter, bitte besichtigen 642 BRAUNSCHWEIG: 1852/65, gestempelte Partie mit Mi-Nr. 2, 3, 5, 6 (4), 7 (2 und ein Briefst.) und 10-12, meist einwandfrei, einige signiert, hoher Katalogwert 643 BRAUNSCHWEIG: 1865, Lot bestehend aus den Mi-Nr , teilweise signiert, Nr. 18 auf kl. Briefstück, Nr. 20 gestempelt Blankenburg, etwas unterschiedliche Qualität, hoher Katalogwert ALTDEUTSCHLAND BRAUNSCHWEIG BRIEFE POSTEN o 644 BRAUNSCHWEIG GANZSACHEN: 1855/65, 8 Ganzsachenumschläge und 5 Postanweisungen, bis auf einen GSU gebraucht, dabei der DKr. Walkenried in blau auf Postanw., etwas unterschiedliche Qualität ALTDEUTSCHLAND BREMEN SAMMLUNGEN 645 F BREMEN: 1855/67, reichhaltige Sammlung dieses schwierigen Gebietes, mit interessanten Ausgaben in beiden Erhaltungen, diverse Marken signiert, gemischte Qualität 646 BREMEN: 1855/66, Sammlungsteil mit verschiedenen Ausgaben, gezähnt und ungezähnt, dazu Stempel fremder Postanstalten 647 BREMEN: 1861/67, gemischte Partie auf Steckkarte, dabei Mi-Nr. 5 a ungebr. und 3 (leichte Mängel, sign. Pfenniger), 4, 8 (sign. Pfenniger), 9 (Briefst.), 10, 12 (sign. Senf) und 15 (Zahnfehler, sign. Pfenniger und Richter) gestempelt sowie 3 weitere Marken repariert bzw. wohl beschnitten, unterschiedliche Qualität ALTDEUTSCHLAND BREMEN BRIEFE POSTEN 648 BREMEN VORPHILATELIE: 1825/35 ca., Sammlung von 13 markenlosen Briefen, alle mit L2 "BREMEN", meist nach Oldenburg, saubere Qualität ALTDEUTSCHLAND HAMBURG SAMMLUNGEN 649 HAMBURG: 1859/67, alter Sammlungsteil ab Nr. 1 mit u.a. gut gerandeten Erstausgaben, des Weiteren gezähnte Ausgaben sowie Stempel 650 HAMBURG: 1859/67, Sammlung ab Nr. 1 mit diversen Prachtstücken gezähnt und ungezähnt, Farbnuancen und verschiedene Stempel, gemischte Qualität 651 HAMBURG: 1859/67, gemischte Partie gestempelt und ungebraucht auf Steckseite, u.a. Mi -Nr. 1-3, einiges mehrfach, unterschiedliche Qualität 652 HAMBURG: 1864/65, gestempelter Posten ex Mi-Nr , dabei 4mal 10, 2mal 11, 4mal 13, 2mal 14, 2mal 15, 3mal 16 und 2mal 19, dazu 22 a U ohne Gummi (Einriss), durchschnittliche Qualität ALTDEUTSCHLAND HAMBURG BRIEFE POSTEN 653 HAMBURG VORPHILATELIE: vor 1800, Sammlung von 9 markenlosen Briefen des Thurn und Taxischen Postamtes in Hamburg, dabei u.a. 4mal mit Zeilenstempel "HAMBOURG" nach Bordeaux und 2mal mit Rayonstempel, saubere Qualität ALTDEUTSCHLAND HANNOVER SAMMLUNGEN 654 F HANNOVER: 1850/64, alte Sammlung mit vielen interessanten Prachtwerten, dabei Farbnuancen, Randstücke etc., unterschiedliche Qualität 655 HANNOVER: 1850/64, reichhaltige Sammlung mit diversen interessanten Ausgaben ab Nr. 1, dabei gut gerandete Prachtstücke, Briefstücke etc., meist gute Qualität 600,- 100,- 100,- */ / / (*) */ / 800,- 600,- 550,- / 200,- / 130,- 100,- */ / / /(*) */ / 1800,- 400,- */ / / (*) / 200,- 90,- 600,- */ / 400,- */ 180,- /(*) 80,- 110,- */ / 1000,- / 750,-

12 ALTDEUTSCHLAND HANNOVER SAMMLUNGEN 656 F HANNOVER: 1850/64, reichhaltiger Posten auf 12 DIN A4 Einsteckblättern in allen Erhaltungen, große Stückzahl dieses überschaubaren Sammelgebietes in teils stark unterschiedliche Qualität, bitte besichtigen 657 HANNOVER: 1850/64, Sammlungsteil mit interessanten Ausgaben ab Nr. 1, dabei u.a. diverse Randstücke, unterschiedliche Qualität 658 HANNOVER: 1851/63, gemischte Partie gestempelt oder auf Briefstück bzw. ungebraucht, dabei auch je ein Paar und ein Dreierstreifen, 44 Werte in etwas unterschiedlicher Qualität, Stempelvielfalt ALTDEUTSCHLAND HELGOLAND SAMMLUNGEN 659 F HELGOLAND: 1867/79, reichhaltige alte Sammlung mit meist Originalen, dabei verschiedenste Emissionen sowie Stempeltypen, gemischte Qualität 660 HELGOLAND: 1867/79, Sammlungsteil mit diversen gestempelten Ausgaben, Neudrucken etc., einiges signiert 661 HELGOLAND: 1867/79, Sammlung mit verschiedensten Ausgaben, Originale und einige Neudrucke 662 HELGOLAND: 1867/79, Partie mit 15 Werten gestempelt oder auf Briefstück, u.a. Mi-Nr. 10 Bfst. sign. Müller-Mark, 18 versch. Farben und 19 auf Briefst., meist ungeprüft und etwas untersch. Qualität / /(*) 650,- */ / 600,- */ / 100,- */ / 800,- */ / 450,- */ / 200,- / 120,- 107 ALTDEUTSCHLAND LÜBECK SAMMLUNGEN 663 LÜBECK: 1859/65, Sammlungsteil mit 12 Marken in stark unterschiedlicher Qualität */ 100,- ALTDEUTSCHLAND MECKLENBURG SCHWERIN SAMMLUNGEN 665 MECKLENBURG SCHWERIN/STRELITZ: 1856/65, Sammlungsteile mit interessanten Aussgaben, gemischte Qualität 666 MECKLENBURG SCHWERIN: 1856/65, Sammlungsteil mit interessanten gestempelten Ausgaben, unterschiedliche Qualität 667 MECKLENBURG-SCHWERIN: 1856/64, gestempelte Partie auf Steckkarte, dabei 3mal Mi- Nr. 2, 2mal 3 (einmal sign.) und 2mal 5 (einmal mit Bahnpost-(Rund)stempel Hagenow- Rostock), etwas unterschiedliche Qualität ALTDEUTSCHLAND MECKLENBURG SCHWERIN BRIEFE POSTEN o 668 MECKLENBURG-SCHWERIN GANZSACHEN: 1856/64, 15 Ganzsachenumschläge, meist gebraucht, etwas unterschiedliche Qualität ALTDEUTSCHLAND MECKLENBURG STRELITZ SAMMLUNGEN 669 MECKLENBURG-STRELITZ: 1864, 14 Marken aus Mi-Nr. 1-6, dabei auch seltene echt gestempelte Ausgaben, gemischte Qualität 670 MECKLENBURG-STRELITZ: 1864, gemischte Partie ex Mi-Nr. 4-6, dabei gestempelt Mi- Nr. 4 links angeschnitten, 5 Mängel sign. Thier und 6 Stempel fraglich, dazu einmal 5 und 2mal 6 ungebraucht mit Mängeln, Belegstücke ALTDEUTSCHLAND NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK SAMMLUNGEN 671 F NDP: 1868/70, alter Sammlungsteil mit verschiedensten Ausgaben, dabei 18 Kr. Höchstwerte, schöne Stempel etc., gemischte Qualität ALTDEUTSCHLAND NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK BRIEFE POSTEN o 672 NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK GANZSACHEN: 1868, 26 Ganzsachenumschläge und -streifbänder, meist gebraucht, dabei bessere wie U 29 B ungebr. und U 31 (Mängel) sowie U 44 gebraucht, unterschiedliche Qualität ALTDEUTSCHLAND NDP ELSASS LOTHRINGEN SAMMLUNGEN 673 F NDP ELSASS-LOTHRINGEN: 1870, alter Sammlungsteil mit Ziffernausgabe mit beiden Netzunterdrucken, dabei gesuchte Ausgaben sowie ein Brief und einige Neudrucke, gemischte Qualität 674 NDP ELSASS LOTHRINGEN: 1868/70, Sammlung mit verschiedensten Ausgaben, Stempeln, Dienstmarken sowie verschiedenen Netzunterdrucken 675 NDP ELSASS LOTHRINGEN: 1868/70, Sammlung mit verschiedensten Ausgaben, vorwiegend gestempelt mit Dienst, Elsass mit interessanten Prachtstücken ALTDEUTSCHLAND OLDENBURG SAMMLUNGEN 676 F OLDENBURG: 1859/62, reichhaltiger alter Sammlungsteil mit vielen interesanten Ausgaben, dabei Farbnuancen, verschiedene Stempel, seltenes Gebiet, unterschiedliche Qualität */ / / (*) 664 LÜBECK: 1863/65, Sammlungsteil mit einigen Wappenausgaben gestempelt / 100,- 300,- */ / 200,- 100,- 150,- */ /(*) 600,- */ 100,- */ / 700,- 150,- */ / / 800,- */ / 350,- */ / 300,- */ / 2000,-

13 ALTDEUTSCHLAND OLDENBURG SAMMLUNGEN OLDENBURG: 1852/62, alter Sammlungsteil mit diversen gut gerandeten Stücken, Briefstücken, Stempeln etc., unterschiedliche Qualität 678 OLDENBURG: 1852/62, Sammlungsteil mit interessanten Aussgaben, mit gut gerandeten Prachtstücken sowie Wappenausgabe 1862 kpl. ALTDEUTSCHLAND PREUSSEN SAMMLUNGEN 679 PREUSSEN: 1850/67, interessanter alter Sammlungsteil mit vielen farbfrischen und gut gerandeten Prachtstücken, dabei auch Farbnuancen und verschiedene Stempel, unterschiedliche Qualität 680 PREUSSEN: 1850/67, Bestand von ca. 150 gestempelten Werten auf Steckseiten, meist mehrfach ab Mi-Nr. 1, Stempelvielfalt, hoher Katalogwert, meist saubere Qualität 681 PREUSSEN: 1850/67, Sammlung mit verschiedensten Ausgaben, dabei gut gerandete Prachtstücke, 3 Probedrucke, Stempel etc. 682 PREUSSEN STEMPEL: 1843/73 ca., 27 Post-Insinuations-Dokumente mit KRONE/ POSTHORN-Stempeln, meist polnische Ortie wie Bojanowo, Jutrschin, Goeklitz, Morgenstern, Muskau, Lissa, Punitz, Pempowo, Glogau, Dlonie, Pollnow etc., mit schönen Abschlägen 683 PREUSSEN: 1850/67, Sammlung mit u.a. gut gerandeten Prachtstücken der verschiedensten Ausgaben, 30 Gr.-Innendienstmarke mit Stempel "DANZIG" 684 PREUSSEN STEMPEL: 1853/78 ca., 10 Post-Insinuations-Dokumente je mit Posthorn/ Krone-Stempel von Orten im heutigen Polen wie Czersk (rot), Winzig, Ponitz, Rawicz, Kroeben, Lissa, Pempowo, Damerkow und Moschin, selten angeboten 685 PREUSSEN STEMPEL: 1832/78 ca., 40 Post-Insinuations-Dokumente und sonstige Belege mit verschiedensten Stempeln meist polnischer Orte, u.a. Krone/Posthornstempel, unterschiedliche Qualität 686 OSTPREUSSEN - STEMPEL: 1844/1940, Partie auf sieben kleinen Steckkarten, Abschläge auf Preußen, NDP und Deutsches Reich, teils Briefstücke ALTDEUTSCHLAND PREUSSEN BRIEFE POSTEN 687 PREUSSEN STEMPEL BERLIN: 1860/66, elf barfrankierte Auslands-Briefe nach ARNHEIM bzw. AMSTERDAM mit verschiedensten Taxen und Stempel, unterschiedliche Qualität, ansehen o 688 PREUSSEN GANZSACHEN: 1859/65, ca. 60 Ganzsachenumschläge, meist gebraucht, vieles mehrfach und überwiegend häufigere Sorten, dabei einige Zusatzfrankaturen und bessere Stempel, u.a. Hufeisenstempel "COELN", etwas unterschiedliche Qualität 689 PREUSSEN GANZSACHEN: 1864/67 ca., 25 Ganzsachen mit u.a. verschiedenen Ortsstempeln, dabei "ALTEFÄHRE" mehrfach, 2 Zusatzfrankaturen etc., stark unterschiedliche Qualität ALTDEUTSCHLAND SACHSEN SAMMLUNGEN 690 SACHSEN: 1851/63, alter Sammlungsteil mit vielen interessanten Ausgaben ab Nr. 2, Stempel, Prrobe etc. 691 SACHSEN: 1851/63, Sammlung ab Nr. 2 mit verschiedensten Ausgaben Friedrich, Johann und Wappenausgabe, fein bis Pracht 692 SACHSEN: 1851/63, gemischte Partie gestempelt oder auf Briefstück bzw. ungebraucht, dabei auch Paare und Dreierstreifen, etwas unterschiedliche Qualität, einiges geprüft ALTDEUTSCHLAND SACHSEN BRIEFE POSTEN 693 SACHSEN: 1705/1895 ca., Belege-Sammlung Vorphilatelie und Markenzeit bis zum Deutschen Reich, beginnend mit mehreren Schnörkelbriefen des Kurfürsten Friedrich August von Sachsen, teils auch König in Polen, weiter mit einem Fuhrmannsbrief Dresden nach Leipzig von 1809, 2 Taxbriefe nach Odessa 1848, Postscheine, Frankaturen mit Sachsen-, NDP- und DR-Marken, Dokumentation der Dresden-Stempel auf Ganzsachen, Briefen und Briefvorderseiten/Briefstücken, doppelt verwendete Briefhüllen für portopflichtige Dienstsachen uvm., ca. 100 Belege in meist sauberer Qualität o 694 SACHSEN GANZSACHEN: 1859/65, 18 Ganzsachenumschläge ab U 2 B, meist gebraucht, etwas unterschiedliche Qualität ALTDEUTSCHLAND SCHLESWIG HOLSTEIN SAMMLUNGEN 695 SCHLESWIG HOLSTEIN: 1850/67, Sammlung ab Nr. 1/2, mit vielen Prachtstücken der verschiedenen Verwaltungsausgaben, mit Briefstücken etc. 696 SCHLESWIG HOLSTEIN: 1865/67, Sammlung ab Nr. 3 mit diversen interessanten Prachtstücken der verschiedenen Verwaltungsausgaben, fein bis Pracht */ / 800,- / 350,- / 600,- 500,- */ / 400,- 320,- / 200,- 180,- 140,- / 80,- 270,- 150,- 100,- */ / 300,- / 200,- */ / 150,- / 400,- 100,- */ / 600,- **/ / 450,- Möchten Sie auch Ihre Sammlung veräußern oder einliefern? Telefon:

14 ALTDEUTSCHLAND SCHLESWIG HOLSTEIN SAMMLUNGEN 697 SCHLESWIG-HOLSTEIN: 1825/1920, postgeschichtliche Sammlung, beginnend mit 3 alten Postscheinen aus 1825/27, im Anschluss etwas unfrankierte Post, u.a. Dienstbrief mit Cito-Vermerk, es fehlen die Spitzenwerte Mi-Nr. 1/2 und 5/7, dabei Nr. 3, etwas höher sign. und ein schöner Teil der dänischen Verwaltung Schleswigs mit div. Nr.-Stp. verschiedener Orte auf Dänemark Mi-Nr. 1/7 auf losen Marken, Briefstücken und Briefen, dazu ein Teil mit nachverwendeten Stempeln auf Briefen und Briefstücken vom NDP und vom Deutschen Reich, hier mit einem Brief aus Hadersleben nach England, den Abschluss bildet ein Teil Schleswig-Abstimmungsgebiet mit Bedarfs- und Sammlerbriefen, hierbei 2 Briefe in Mischfrankaturen der Ausgabe für Zone 1 mit Dänemark, auf beschrifteten Blättern, im Ringbinder, überwiegend saubere Qualität 698 SCHLESWIG-HOLSTEIN: 1864/65, gemischte Partie gestempelt oder auf Briefstück bzw. ungebraucht, 36 Werte mit besseren in unterschiedlicher Qualität ALTDEUTSCHLAND THURN U. TAXIS SAMMLUNGEN 699 F THURN & TAXIS: 1852/66, reichhaltige alte Sammlung der verschiedenen Ziffernausgaben mit und ohne Durchstich, dabei u.a. schön gestempelte Prachtstücke, teils mehrfach, gemischte Qualität 700 F THURN & TAXIS: 1852/66, Sammlung vorwiegend gestempelt mit vielen interessanten Ausgaben, ungezähnt und durchstochen incl. diverser signierter Werte 701 THURN & TAXIS: 1852/66, Sammlung mit vielen gestempelten Prachtstücken, diversen Emissionen, ungezähnt und durchstochen, dabei gut gerandete Werte und interessante Stempel 702 THURN & TAXIS: 1852/66, Sammlung vorwiegend gut gestempelt mit vielen interessanten Ausgaben, ungezähnt und durchstochen, dabei verschiedenste Stempel und ein Brief ALTDEUTSCHLAND THURN U. TAXIS BRIEFE POSTEN 703 THURN & TAXIS VORPHILATELIE: 1733/1867, Sammlung markenloser Briefe aus der Zeit der Vorphilatelie, auch einige spätere Postscheine und eine Telegraphendepesche im Album auf selbstgestalteten Blättern, meist größere Postorte, dabei "adlige" Stempel, Rayon-Stempel, Fahrpoststempel, viele Auslandsbriefe, TuT-Postämter in Hamburg, Lübeck und Bremen, französ. Übergangsstempel, Transitbriefe u.v.m., ca. 75 Stück, saubere Qualität o 704 THURN & TAXIS GANZSACHEN: 1861/65, ca. 50 Ganzsachenumschläge, ungefähr hälftig gebraucht und ungebraucht, dabei interessante Stempel, u.a. Thurn und Taxisches Postamt Bremen, etwas unterschiedliche Qualität 705 THURN & TAXIS: 1850/64 ca., 26 Briefe bzw. Vorderseiten mit diversen Frankaturen und Abstempelungen, stark unterschiedliche Qualität ALTDEUTSCHLAND WÜRTTEMBERG SAMMLUNGEN 706 F WÜRTTEMBERG: 1851/1920, sehr reichhaltige alte Sammlung mit sehr vielen Spitzenwerten, Farbnuancen, diverse 18 Kr.-Werte, 70 Kr. gestempelt eng/knapp geschnitten, Pfennig-Teil mit verschiedensten kompletten Ausgaben etc., unterschiedliche Qualität 707 WÜRTTEMBERG: 1852/66, Sammlung mit vorwiegend Kreuzerausgaben inkl. Höchstwerten, verschiedenen Stempeln etc., dazu Markwährung, unterschiedliche Qualität 708 WÜRTTEMBERG. 1851/1903, Sammlung ab Nr. 1 mit diversen interessanten klassischen Ausgaben, Kronen-und Mark-Währung, verschiedene Zähnungen und Stempel, fein bis Pracht 709 WÜRTTEMBERG PFENNIGZEIT: 1920/23, Lot mit Mi-Nr. D auf Briefstücken, geprüft Infla, 178 I mit weiteren Überdruckwerten auf Brief ab Tübingen, geprüft Infla und 10mal 183 als Dezemberfrankatur ab Reutlingen (Umschlag senkrechter Bug und Einriss), durchschnittliche Qualität ALTDEUTSCHLAND WÜRTTEMBERG BRIEFE POSTEN o 710 WÜRTTEMBERG GANZSACHEN: 1867/1920, ca. 200 Ganzsachen, gebraucht und ungebraucht, teils mehrfach, dabei auch Streifbänder, Postanweisungsumschläge und Paketkarten, etwas unterschiedliche Qualität 711 WÜRTTEMBERG BRIEFE: 1866, 3 Faltbriefhüllen nach Leipzig, dabei 2mal je 3 Exemplare der Mi-Nr. 26 ab Stuttgart bzw. Heilbronn mit rücks. württ. Bahnpoststempel sowie Mi-Nr. 28 a (runde Ecke) ab Ulm, sauberer Bedarf BERLINER POSTGESCHICHTE SAMMLUNGEN 712 BERLIN-MOABIT: 1866/19 umfangreiche Stempel- und Belegesammlung der Poststempel von Berlin-Moabit mit Dubletten in 4 Lindner-Alben, ausstellungsmäßig aufgezogen mit sachkundigen Beschreibungen, dabei interessante Verwendungen wie Avers, Auslandsund Rohrpost, Post- und Firmenfreistempler, Sonder- und Werbestempel, Postämter Martinikenfelde, Reichstag sowie Westhafen, meist saubere Qualität / / 300,- */ / 150,- */ / 1000,- */ / 1000,- */ / 850,- */ / 600,- 1500,- 300,- / 100,- */ / 2800,- */ / 650,- 500,- / 80,- 150,- 60,- / / 500,- 109 Wir präsentieren Ihre Werte international!

15 DEUTSCHES REICH SAMMLUNGEN 110 DEUTSCHES REICH SAMMLUNGEN 713 F DEUTSCHES REICH / VIERERBLÖCKE: 1919/45, umfangreiche Sammlung in postfrischer und ungebrauchter Erhaltung, dabei bessere Ausgaben und Sätze wie u.a. Mi-Nr. 378/84, 482/95 und 529/39 enthalten, zusätlzich wurde versucht immer Eckrandblöcke zu bekommen, hier teils auch mit Druckerzeichen, insgesamt gute Sammlungsqualität, alles zusammen in zwei Einsteckbüchern, seltenes Angebot, bitte besichtigen, Michel Katalogwert lt. Einlieferer ca ,- Euro 714 F DEUTSCHES REICH: 1872/1945, gehaltvoller ab 1924 mehrheitlich ungebrauchter, (meist entfalzt) sonst postfrischer Lagerbestand im dicken Steckbuch ohne Blocks, nach Infla komplett besetzt mit Mengen von bis zu 10 Stück auch der starken Ausgaben in meist sehr guter Qualität (teilweise allerdings falsche Prüfzeichen), dabei auch Dienstmarken, von 1872 bis 1923 auch gestempelte Marken dabei, unbedingt besichtigen und kalkulieren 715 F DEUTSCHES REICH: 1871/1945, ungebrauchte Sammlung mit allen Blocks und starkem Brustschild-Teil (nicht komplett, wenige Werte ohne Gummi), im Weiteren z.b. 25 PFENNIGE und 5 M. REICHSPOST sowie Dienstmarken, bis Ende der 30er- Jahre nur kleine Lücken, später dann dünner besetzt, gemischte Qualität 716 F DEUTSCHES REICH: 1923/45, gestempelte Sammlung im Lindner-T-Album, nahezu komplett mit allen Blocks (Bl. 2 Stempel falsch), Polarfahrt auf 3 Belegen, diese und einiges andere geprüft Schlegel BPP, meist saubere Qualität, sehr hoher Katalogwert 717 F DEUTSCHES REICH: 1916/23, überwiegend gestempelte, teils auch postfrisch/ ungebraucht bzw. in beiden Erhaltungen vorhandene Sammlung inkl. Dienst im E.- Buch, nicht ganz komplett, jedoch sehr gut besammelt mit zahlreichen besseren Werten, Farben, Oberrändern und Plattenfehlern, u.a. Mi-Nr. 101 c, 103 c, 104 bf, 159 b, , 181, 186, 188, 196 II, 197 b, 209 Y im waag. Paar, 209 Wb, 222 d, 245, 256 d, 278 Y, 289 a, 303, 307, 319 Wb, 325 Wb, 330 B PE 1, 332 a im waag. Paar und D 19 b gestempelt, fast alle gest. Werte sind geprüft, teils auch postfr. Marken, durchschnittliche Qualität, Katalogwert n.a.d.e. ca ME 718 F DEUTSCHES REICH: 1872/1933, gemischte Sammlung, in den Hauptnummern fast kpl., dabei schöner Teil Brustschilde mit einigen Briefstücken, u.a. Mi-Nr. 1/11 und 16 /27 gest., hier Nr. 24 auf schönem Briefst. und 27 in den Farben a und b, Pfennig/ Pfennige und Krone/Adler teils nach Farben gesammelt, Mi-Nr. 66 gest. in 2 verschiedenen Typen, Infla oft doppelt gesammelt, teils sign. Infla Berlin, aber ohne Spitzen, Weimarer Rep. in den Hauptnummern kpl. mit Mi-Nr. 438/39 und 456/58, je gest., Bl. 1 leider nur mit Falschstempel enthalten, in 2 Falzlos-Vordruckalben, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität 719 F DEUTSCHES REICH: 1872/1945, gestempelte Sammlung inkl. Dienst, Feldpost und Besetzte Gebiete II. Weltkrieg in 2 Schaubekalben, nicht komplett, jedoch mit zahlreichen besseren Ausgaben, welche meist geprüft (teils mit Fotoattest oder - befund) sind, u.a. Mi-Nr. 1, 16, 66 II, 118 b, , 181, 188, 190, 245, 289 a, 319 B, 332 A, alle Nothilfeausgaben Weimar, Bl. 9 auf Brief, Bl. 10, D 82, D und D 95 Y, mit anhängendem Dublettenteil (auch hier viele geprüfte Marken), hoher Katalogwert, durchschnittliche Qualität 720 F DEUTSCHES REICH: 1933/45, postfrische Sammlung, in den Hauptnummern kpl., nur der Block 2 ist ungebraucht, leichte Falzspuren im Blockrand, wichtige Werte sign. Schlegel BPP, im Vordruckalbum unter Klemmtaschen, hoher Katalogwert, saubere Qualität 721 F DEUTSCHES REICH: 1921/45, postfrischer/ungebrauchter und gestempelter Lagerbestand ohne Blocks im 60-Seiten-Steckbuch, dabei viele Entfalzungen und auch falsche Prüfzeichen, dennoch insbesondere die mittleren Sätze nach Infla gut vertreten, inkl. Dienstmarken 722 DEUTSCHES REICH: 1872/1945, ungebr./postfr. und gestempelt parallel geführte Sammlung inkl. Dienst und einigen Belegen in 4 Lindner-Alben, nicht komplett und teils sehr unterschiedlich in der Qualität, u.a. einiges nachgummiert bzw. nachgezähnt, Hauptwert Weimar und III. Reich, hier u.a. 2mal Bl. 1 (einmal auf Briefumschlag) mit Falschstempeln sowie ungebr. mit Wasserfleck, Bl. 2 postfrisch (im Rand Eckbug und Knitterspuren) geprüft sowie Herzstück auf Briefumschlag mit Versandstellenstempel, durchschlagende Gummierung, Befund Schlegel BPP 07/ 2015, Bl. 3 mit Schiffspoststempel (links kleiner Einriss) und nochmals mit SSt. auf Briefumschlag geklebt (nicht ursprünglich, Block kleine Wasserzeichenbrüche), Mi- Nr auf Zeppelinbrief (Umschlag Öffnungsmängel, gest. gepr. (2 M. Bug), 505 B nachgezähnt sowie mit fraglichen Stempeln, dennoch hoher Katalogwert, bitte besichtigen 723 F DEUTSCHES REICH: 1871/1945, gestempelte Sammlung mit komplettem Brustschild- Teil (meist gut zentriert), bis Infla dann weitgehend komplett inkl. Germania Reichspost, folgend dann mit etwas mehr Lücken ohne die ganz großen Spitzen aber mit vielen Blocks und einigen Zeppelin-Werten, gemischte Qualität 724 F DEUTSCHES REICH: 1872/1919, reichhaltige alte Sammlung mit u.a. gutem Teil Brustschildausgaben, Krone/Adler teils mehrfach mit Farbnuancen, Markwerte, Flugpost 1920 etc., ursprüngliches Objekt mit viel interessantem Material, unterschiedliche Qualität **/* 5000,- **/*/ 5000,- */(*) 5000,- / 3500,- **/*/ / 3000,- */ / 2700,- 2600,- **/* 2500,- **/*/ 2500,- **/*/ / 2500,- */ / / (*) 2500,- 2000,-

16 DEUTSCHES REICH SAMMLUNGEN 725 F DEUTSCHES REICH OBERRÄNDER: 1914/44, gehaltvolle Sammlung Oberrandstücke postfrisch im E.-Buch, den Hauptteil bildet die Inflationszeit, davor und danach nur wenig besammelt, dabei zahlreiche bessere Stücke, u.a. die Plattenoberränder Mi-Nr. 101 c, 103 b,c, 106 b,c, 112 b (minimal stockig), 114 b,c, 115 a, 118 a-c, I, 143 c, 149 b II, 154 I b, 174 b,c, 176 b, 183 b, 194 c, alle Farben, 213 b, 224 b, 227 b, 244 b, 246 c, 248 b, 254 d, 278 Y und D sowie die Walzenoberränder 159 b 3 7 3, 198, 209 Wb und 3 7 3, 287 b und 1 5 1, 329 A und 2 3 2, meist geprüft bzw. mit Fotoattest oder Befund versehen, sehr hoher Katalogwert, meist saubere Qualität 726 F DEUTSCHES REICH BLÖCKE: 1930/37, Partie von Block 1-11 in gestempelter Erhaltung (Stempel Block 1 falsch), dabei auch der gesuchte Nothilfeblock mit aktuellem Fotoattest Schlegel BPP 02/2015 mit kleinem Einriss am Oberrand sowie zum Teil angetrennte Zähnung zwischen 5 u. 10 Pfg., insgesamt etwas unterschiedliche Qualität, Michel über ,- Euro 727 F DEUTSCHES REICH: 1871/1905, Sammlung mit reichhaltigem Teil kleiner und großer Brustschilde, weiters Krone/Adler, Reichspostausgaben inkl. 5 Mark (2) etc., fein bis Pracht 728 DEUTSCHES REICH: 1933/45, gemischte Sammlung, ungebraucht/postfrisch und gestempelt, in den Hauptnummern kpl., teilweise in beiden Erhaltungen gesammelt, dabei Mi-Nr. 496/98, 499/507 gest. und Bl. 2 ungebraucht enthalten, dazu einige Sammlerbriefe und Ganzsachen mit später Zeppelinpost, im alten Vordruckalbum, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität 729 DEUTSCHES REICH: 1872/1945, Sammlung in unterschiedlichen Erhaltungen, vielfach auch doppelt gesammelt, dabei immer wieder bessere Werte gesehen wie Mi -Nr. 8 gepr., 11, 66 gepr., 177/9 gepr. und viele weitere mehr, sehr reichhaltig in üblicher etwas unterschiedlicher Qualität, dazu ein Teil Besetzungsausgaben II. WK., hoher Katalogwert, bitte besichtigen 730 DEUTSCHES REICH: 1872/1943 ca., meist gestempelte Sammlung im E.-Buch, nicht komplett, jedoch viele bessere teils geprüfte Ausgaben, u.a. Mi-Nr. 2 b, 17 b, 21 a, 24, 27, 30, 174 c, , 2mal 181, 2mal 197 b, , 457 und gest., teils mehrfach, einige falsche Stempel, z.b. auf Bl. 1, hoher Katalogwert, etwas unterschiedliche Qualität 731 DEUTSCHES REICH: 1875/1945, postfrische Sammlung mit einigen ungebrauchten Marken (teils nachgummiert), lückenhaft mit einigen besseren Ausgaben, u.a. Mi-Nr , 418, 421, 437, 481 und Bl. 9 (alle gepr.) sowie Bl. 10, inkl. Dienst und Feldpost sowie Besetzungen II. Weltkrieg (hier BuM, Generalgouvernement, Luxemburg, Ostland, Elsaß, Lothringen und Ukraine in den Hauptnummern komplett), im Anhang Dublettenbestand, durchschnittliche Qualität 732 DEUTSCHES REICH: 1872/1945, Sammlung mit vielen besseren Werten, dabei u.a. Brustschildausgaben komplett (Nr. 24 u.a. signiert Richter!) und diverse Blockausgaben, Stempel teilsweise fragwürdig, sehr unterschiedliche Qualität, ansehen, hoher Katalogwert 733 DEUTSCHES REICH DIENST: 1874/1942 ca., meist gestempelte Sammlung im E.-Buch, nicht komplett, jedoch einige bessere teils geprüfte Ausgaben, u.a. Mi-Nr. D I, D 19 b und D 65 (je Fotoattest) sowie D und D 95 Y, hoher Katalogwert, meist saubere Qualität 734 DEUTSCHES REICH: 1872/1923, gestempelte Sammlung, in den Hauptnummern fast kpl., dabei Mi-Nr. 1 bis 28, inkl. Nr. 24 und 27 c, etwas unterschiedliche Qualität, Pfennig/ Pfennige und Krone/Adler etwas nach Farben gesammelt und Infla nur die gepr. Werte berechnet, hier mit Mi-Nr. 134 II, 135 II und 138 II, alle sign. Infla Berlin, dazu kleiner Teil Dienstmarken ohne Spitzen, im Lindner-Vordruckalbum, hoher Katalogwert, etwas unterschiedliche Qualität 735 DEUTSCHES REICH: 1924/45, gestempelte Sammlung, nicht kpl., aber mit guten Ausgaben, dabei Mi-Nr. 344/50, 496/98, 499/507, div. Nothilfeausgaben, die Blöcke 1 mit SSt und 3 bis 11, einige fragliche Werte nicht gerechnet, im Vordruckalbum unter Klemmtaschen, hoher Katalogwert, etwas unterschiedliche Qualität 736 DEUTSCHES REICH: 1872/1932, gestempelte (wenige Ausnahmen) Sammlung mit vielen besseren Werten / Ausgaben, dabei u.a. kleine Brustschilde komplett, geprüfte Infla Ausgaben, Block 1 (Marken angetrennt) sowie guter Teil Dienstmarken, übliche etwas unterschiedliche Sammlungsqualität, alles im Klemmbinder, hoher Katalogwert, bitte besichtigen 737 DEUTSCHES REICH: 1933/45, gestempelte in den Hauptnummern komplette Sammlung, Stempel teils sehr fragwürdig, dazu kommt ein Teil besetzte Gebiete mit u.a. Böhmen & Mähren (Theresienstadt auf Briefstück) und Generalgouvernement, interessante Sammlung auf Vordruckblättern im Ringbinder, eine Besichtigung wird empfohlen, hoher Katalogwert 738 DEUTSCHES REICH ZUSAMMENDRUCKE: 1915/41, umfangreicher postfrischer Lagerbestand ab Germania, dabei Friedensdruck, Kriegsdruck, Infla, Hindenburg Wz. 4, etwas Olympiade, Volkstrachten, WHW-Ausg. ab 1936 und Hitler, enthalten sind alle Varianten, waagerecht, senkrecht, Zwischenstegpaare mit und ohne Leisten, Kehrdrucke und sonstige, vieles per 20 und mehr enthalten, teils in Einheiten bis zum 10er-Streifen, in 2 dicken E.-Büchern, enorm hoher Katalogwert, saubere Qualität ** 1800,- 1800,- */ / 1500,- **/*/ 1400,- **/*/ 1300,- */ / 1200,- **/* 1000,- */ / 800,- */ / 800,- 800,- 800,- 800,- / 750,- ** 600,- 111

17 DEUTSCHES REICH SAMMLUNGEN DEUTSCHES REICH ZUSAMMENDRUCKE: 1921/41 ca., Sammlung in allen drei Erhaltungen der verschiedenen Zusammendrucke, die Hauptwerte teils ungebraucht (sonst postfrisch), bei den gestempelten Stücken einige Entwertungen fraglich 740 DEUTSCHES REICH: 1872/92, Sammlung mit interessantem Brustschildteil, hier diverse Briefstücke, dazu spätere Ausgaben mit Farbnuancen 741 DEUTSCHES REICH: 1923/45, reichhaltige Sammlung in gestempelter Erhaltung, dabei bessere Ausgaben wie u.a. Zeppelinmarken und Block 3, dazu kommen zur Auflockerung Briefe, Propagandakarten und ein paar weitere Dokumente, leicht unterschiedliche Qualität, bitte besichtigen 742 DEUTSCHES REICH: 1933/45, gemischte Sammlung postfrisch/ungebraucht und gestempelt, teils auch in beiden Erhaltungen im Sieger-Album, nicht komplett, jedoch mit einigen besseren Ausgaben, u.a. Mi-Nr geprüft Schlegel BPP, Bl. 7, 10 und 11 gestempelt, Katalogwert n.a.d.e Euro, durchschnittliche Qualität 743 DEUTSCHES REICH: 1933/45, gestempelte Sammlung, in den Hauptnummern kpl. bis auf Bl. 2, dabei Chicago-Fahrt, Wagner, Stände und die Blöcke 3 bis 11, hier Bl. 3 etwas höher sign. Schlegel BPP (kleiner Eckbug unten links), im Vordruckalbum unter Klemmtaschen, hoher Katalogwert, durchschnittliche Qualität 744 ESSAYS ABSCHIEDSSERIE: 1920, Partie von 15 ungezähnten und gummierten Essays, sie stammen von R. Engels aus München, jeder Wert einwandfrei mit Kurzbefund Tworek BPP 2015, seltenes sowie interessantes Lot 745 DEUTSCHES REICH: 1872/1945, gemischte Sammlung ungebraucht/postfrisch und gestempelt im KABE-Album, nicht komplett, jedoch gut besammelt mit einigen besseren Ausgaben insbesondere des III. Reiches, bei den Inflationsmarken etliche Falschstempel, wenig geprüft- entsprechend vorsichtig gerechnet, hoher Katalogwert, durchschnittliche Qualität 746 DEUTSCHES REICH / GEBIETE: 1872/1935 ca., Partei in zwei Klemmbindern ab Brustschilden, dabei viel interessantes Material, teils auch signiert, dazu kommen Gebiete wie dt. Kolonien, Saar, Danzig etc., übliche unterschiedliche Qualität 747 ESSAYS ABSCHIEDSSERIE: 1920, Partie von 15 ungezähnten und ungummierten Essays, sie stammen von R. Engels aus München, jeder Wert einwandfrei mit Kurzbefund Tworek BPP 2015, dazu kommen zwei Fälschungen, seltenes sowie interessantes Lot 748 DEUTSCHES REICH: 1923/45, meist gestempelte Sammlung inkl. Dienst mit Dubletten im Safe-Album, nicht komplett, jedoch viele bessere Ausgaben, u.a. Wagner, Stände und viele Zusammendrucke Nothilfe, Wagner und Stände, hoher Katalogwert, durchschnittliche Qualität 749 DEUTSCHES REICH: 1933/45, Sammlung im Klemmbinder auf Vordruckblättern mit u.a einem gestempelten Block 3 und Wagner Satz, übliche Sammlungsqualität, dazu noch ein kleiner Teil Dient- und Feldpostmarken, besichtigen 750 DEUTSCHES REICH: Posten Bogen und Bogenteile mit DR Mi-Nr. 133 I, 50er-Bogenteil (obere Hälfte mit 10 Oberrändern, 378, 385 (Walzendruck), 387 (Plattendruck) und 410, dazu etwas Bes. im I. WK. mit Belgien aus Mi-Nr. 10/19, Etappe West mit 2 Bögen der Mi- Nr. 5 und Rumänien ein Bogen Mi-Nr. 2, viele Bögen mit HAN-Nummern und div. Plattenfehlern bei den Besetzungsausgaben, teils sind die Bögen etwas angetrennt, einige wenige Werte kleine Haftspuren, im Bogenalbum, hoher Katalogwert, durchschnittliche Qualität 751 DEUTSCHES REICH ZUSAMMENDRUCKE: 1911/28, Lot mit 3 Zusammendrucken ungebraucht, dabei W 2.11 b mit 5 Pfg. schwärzlichsmaragdgrün und Reklamefeld "Raueisers Weine", einwandfrei laut Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP 10/2013, W 11 im Viererblock mit 2 weiteren 15 Pfg.-Werten unten sowie S 59, oben leicht angetrennt mit kleiner Stauchung sowie kleinem Einriss an dieser Stelle, Katalogwert über 3200 Euro 752 DEUTSCHES REICH: 1872/1945, interessanter Dublettenbestand ab Brustschilde in unterschiedlichen Erhaltungen, auch geprüfte Stücke dabei, unterschiedliche Qualität, alles zusammen in vier Einsteckbüchern 753 DEUTSCHES REICH: 1933/45, abgesehen von den Blockausgaben komplette ungebrauchte Sammlung mit z.t. falschen Prüfzeichen, im Anhang noch Feldpost- und Dienstmarken 754 DEUTSCHES REICH: Sammlung von Ganzsachen, Postkarten und Sammlerbriefen, dabei Privatganzsachen, etwas Propaganda, Mi-Nr. 695/97 auf Satzbrief, einige Belege Bes. II. WK und loses Material ab ca auf Briefstücken mit Sonderstempel oder postfrisch/ gestempelt, dabei auch Blöcke, teils mehrfach, in 3 E.-Büchern, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität 755 DEUTSCHES REICH: 1933/37, gestempelte Sammlung, nicht kpl. aber mit besseren Ausgaben, dabei Mi-Nr. 499/507, 556/64 und die Blöcke 3, 5/6, dazu einige Belege und Ganzsachen im Vordruckalbum 756 DEUTSCHES REICH: 1924/45 ca., meist ungebrauchte Teilsammlung im Steckbuch, dabei Wagner, Chicagofahrt 2 und 4 M., Blockausgaben etc., saubere Qualität **/*/ 600,- */ / 600,- 600,- **/*/ 550,- 520,- ** 500,- **/*/ 500,- **/*/ / 500,- (*) 500,- **/*/ 450,- */ 410,- **/* 400,- * 400,- **/*/ 350,- * 350,- **/ / / 300,- 300,- **/*/ 250,-

18 DEUTSCHES REICH SAMMLUNGEN 757 DEUTSCHES REICH ZUSAMMENDRUCKE: 1920/44, überwiegend ungebrauchte Grundstocksammlung ab Germania mit einigen guten Ausgaben aus der Nothilfeserie wie z.b. Wagner und Berufsstände, sauber im KABE-Klemmbinder untergebracht 758 DEUTSCHES REICH: 1926/32, Weimarer Republik, Lot gestempelter Nothilfe-Ausgaben, dabei Mi-Nr , , (2mal), , (2mal) und (2mal), Katalogwert 2005 Euro, durchschnittliche Qualität 759 DEUTSCHES REICH: 1870/1945, Sammlung aller drei Erhaltungsstufen ab Brustschild bis Kriegsende, dabei bessere ungebrauchte Sätze inkl. Wagner, unterschiedliche Qualität mit auch Falschstempeln 760 DEUTSCHES REICH: 1933/45, gemischt geführte Sammlung in unterschiedlicher Qualität, dabei OSTROPA-Block (Mängel) und alle folgenden Blockausgaben 761 DEUTSCHES REICH: 1933, gestempelte Partie Chicagofahrt in unterschiedlicher Qualität mit zweimal 1 und 4 M. sowie einmal 2 M., verschiedene Entwertung, rückseitig größerer Eigentümerstempel 762 DEUTSCHES REICH: 1919/23 ca., postfrische Sammlung mit etlichen besseren und geprüften Farben wie Mi-Nr. 106 b/c sowie HAN und Oberrandstücken, durchweg saubere Qualität 763 DEUTSCHES REICH ZUSAMMENDRUCKE: 1931/41, Bestand Zusammendrucke in Auswahlheften, auf Steckkarten und in Tüten, viel Material auch Briefe sind dabei, übliche Sammlungsqualität, hoher Katalogwert 764 DEUTSCHES REICH INFLATION: 1919/23, komplette postfrische Zusammenstellung aller Ausgaben der Inflationszeit, zusätzlich die durchstochenen Ausgaben 309 B, 312 B, 318/30 B und 334/36 B, eine schöne Kollektion in einwandfreier Qualität (ME 475,-) 765 DEUTSCHES REICH: 1934/39, Lot besserer Ausgaben, dabei Mi-Nr gest., postfr. und gest. sowie y gestempelt, einwandfrei, Katalogwert 760 Euro 766 DEUTSCHES REICH: 1872/1932, meist gestempelter Dublettenbestand im E.-Buch, dabei auch bessere Ausgaben, u.a. Mi-Nr. 178, 179 gestempelt sowie 5mal D 96 auf Briefstück, je gepr. Infla, durchschnittliche Qualität 767 DEUTSCHES REICH: 1933/45, Grundstocksammlung in allen Erhaltungen sauber auf Vordruckblättern im Ringbinder untergebracht, übliche Sammlungsqualität, gut zum Ausbauen geeignet 768 DEUTSCHES REICH: 1872/1900, Lot von 7 Marken, dabei verschiedene Farbvarianten, teils geprüft, unterschiedliche Qualität, ansehen 769 DEUTSCHES REICH: 1880/1923 ca., Partie überwiegend aus der Inflationszeit, mit einigen 11er Streifen und Einheiten, dazu ein interessanter Teil Dienstmarken, dabei auch Briefe/ Briefteile, alles in drei Alben und einer Mappe 770 DEUTSCHES REICH: 1915/35 ca., Posten mit Viererblöcken Germania, Steckkarte Wagner und weiteren Besonderheiten, sehr unterschiedliche Qualität 771 BRUSTSCHILDE: 1872, Lot von 5 Werten kleiner Brustschild in gestempelter Erhaltung, dabei 2 und 18 Kr., unterschiedliche Qualität, hoher Katalogwert 772 FLUGPOST: 1912, vier Karten I - IV "Flugpost am Rhein und Main", Karte mit Aufdruck "Gelber Hund" geprüft Brettl BPP, übliche leicht unterschiedliche Qualität, hoher Katalogwert 773 DEUTSCHES REICH: 1935/41, Posten Markenheftchen, dabei MH 39.4, 41, 42.1 und 49.1, dazu Heftchen 39.1 mit Haftstellen und 41 mit nur einem Blatt, teils übliche Heftchenzähnung, hoher Katalogwert, durchschnittliche Qualität 774 DEUTSCHES REICH ZUSAMMENDRUCKE: 1928/33, Lot mit 7 Zusammendrucken ungebraucht, dabei S 39, S 40, 2mal S 41, W 53 zshg. mit W 57 und S 62, Originalgummierung mit einem Falz bzw. Falzrest, sonst einwandfrei, Katalogwert 890 Euro 775 DEUTSCHES REICH: 1933/45, ungebrauchte und gestempelte Sammlung im Vordruckalbum teilweise mit falschen Prüfzeichen, dabei u.a. Wagner ungebraucht 776 DEUTSCHES REICH: 1925/31, mehrere Ausgaben teils auf kompletten Seiten eines Geschenkheftes, die Marken immer links oben befestigt/angeklebt worden, dabei u.a. Mi- Nr , und , Michel-Katalogwert für ungebraucht über 450,- Euro 777 DEUTSCHES REICH: 1905/23, interessantes Lot mit meist besseren geprüften Marken, dabei Mi-Nr. 96 A I, 95 A I, 96 A I a, 96 A I b, 97 A I a und 97 A I b geprüft meist Jäschke- Lantelme BPP sowie 2mal 209 W b je Kurzbefund Weinbuch BPP "echt und einwandfrei", saubere Qualität, Katalogwert 575 Euro 778 DEUTSCHES REICH: 1918/23, Lot besserer Inflamarken, alle geprüft, dabei Mi-Nr. 104 c Briefst. und 172, 176 b, 209 Wb, 225 WOR (Zahnmängel im Rand), 228 W im waager. Paar vom rechten Bogenrand, 3mal 230 W zusammenhängend, waager. Paar 288 I WOR mit weiterer Marke, 289 a, waager. Paar 318 BP sowie D 33 b, alle gestempelt, dazu unberechnet ungebr. Paar 301 A aus der linken unteren Bogenecke mit doppeltem Kammschlag im Unterrand, meist einwandfreie Qualität, Katalogwert n.a.d.e. über 800 Euro */ 250,- 220,- **/*/ 200,- **/*/ 200,- 200,- ** 150,- **/*/ / 150, ** 150,- **/ 140,- */ / 140,- **/*/ 130,- */ 130,- **/ / / 120,- **/*/ 120,- 120,- 120,- **/* 100,- * 100,- */ 100,- * 90,- 90,- / 90,- 113 Bitte beachten Sie auch unseren Online-Shop:

19 DEUTSCHES REICH SAMMLUNGEN DEUTSCHES REICH: 1938/44, Sammlung Briefstücke, überwiegend mit Sonderstempeln zu Propagandazwecken, dabei viele farbige Stempel aus Böhmen und Mähren, dazu einige Belege und Propagandakarten, saubere Qualität 780 DEUTSCHES REICH: 1936/39, Lot Blöcke, dabei Bl. 5/6 und 10 postfrisch und gestempelt, Bl. 8 gestempelt (2) und Bl. 4, im kleinen Steckbuch, saubere Qualität 781 DEUTSCHES REICH: 1933/35, postfrischer/ungebrauchter Posten, dabei Mi-Nr. 499/507 ungebraucht, Nr. 506 Eckzahnbug oben rechts, 565/68 postfrisch mit ungebrauchtem Höchstwert und 588/97 postfrisch, nur der Wert zu 30 Pfg. ist ungebraucht, hoher Katalogwert, günstig ausgerufen 782 DEUTSCHES REICH: 1923, Lot besserer Inflamarken, dabei Mi-Nr. 222 b und 256 b II je Kurzbefund Weinbuch BPP sowie 248 b geprüft Infla, einwandfreie Qualität, Katalogwert 450 Euro 783 DEUTSCHES REICH: 1872/89, Lot mit Mi-Nr. 1 und 2 (diese nachgezähnt) gestempelt, 9 auf sauberem Faltbrief von "CASTELL BEI MAINZ " nach Neckarsulm, 15 auf Briefstück mit klarem EKr. "MÜNZESHEIM " sowie 45 a, aa, b I, ca, cb und d gest., alle geprüft Zenker BPP, Katalogwert ca. 520 Euro, durchschnittliche Qualität 784 DEUTSCHES REICH GERMANIA: 1900/15, Lot auf zwei DIN A4 Seiten, dabei u.a. 85 IIe gepr. und 5 M. Werte, unterschiedliche Qualität, ansehen 785 DEUTSCHES REICH ZUSAMMENDRUCKE: 1933, Lot Zusammendrucke Hindenburg mit Wasserzeichen 2 in verschiedenen Erhaltungen, dabei auch ein Brief, hoher Katalogwert 786 DEUTSCHES REICH: 1923, Lot von verschiedenen besseren Marken bzw. Besonderheiten in ungebrauchter / gestempelter Erhaltung, dabei u.a. ein gest. waag. Paar Nr. 330 AP signiert Infla und bessere Dienstmarken, teils signiert, interessant 787 DEUTSCHES REICH: 1875/1933, überwiegend gestempelte Grundstocksammlung im KABE-Klemmbinder mit kleinen und mittleren Ausgaben, teils fragliche Stempel, dementsprechend günstig angesetzt 788 DEUTSCHES REICH: 1915/24, Lot überwiegend Germania in postfrischer/ungebrauchter und gestempelter Erhaltung, dabei u.a. 2 gepr. postfr. Eckrandviererblöcke Nr. 95 B IIa, etwas unterschiedliche Qualität 789 DEUTSCHES REICH: 1879/1945, Dublettenbuch mit postfr., ungebr. und gest. Marken, einige bessere geprüfte Stücke wie Mi-Nr. 47 bd, 336 B und D 51 enthalten, durchschnittliche Qualität 790 BOGEN / TEILBOGEN: 1922/23, Partie im Karton, dabei hauptsächlich "Queroffset" und "Arbeiter", teils noch in original verschlossenen Bogentaschen, vielleicht Fundgrube für Farben!, Qualität stark unterschiedlich, vieles komplett zusammengeklebt 791 ABSCHIEDSSERIE: 1920/21, interessante Partie auf großer Steckkarte mit Verzähnungen, verschobene Aufdrucke etc.in unterschiedlichen Erhaltungen 792 GERMANIA: 1905/15 ca., uriger Posten Germania 5 und 10 Pfg. in gestempelter Erhaltung zu tausenden in alter Schachtel, teils gebündelt, unterschiedliche Qualität, Fundgrube DEUTSCHES REICH BRIEFE POSTEN 793 DEUTSCHES REICH: 1910/41, umfangreicher Briefebestand von über 1000 Belegen, dabei Feldpost vom I. und II. WK, viele Germania-Frankaturen, meist ab 1918, hier mit einigen Einschreiben u. Eilbotenbriefen sowie etwas Infla und III. Reich, in 2 Holzkisten, viel Material, unterschiedliche Qualität 794 OSTMARK: 1938/44, 2 große Briefealben mit ca. 140 Belegen, dabei viele R-Briefe, aus dem ehemaligen Österreich, frankiert mit Marken des Deutschen Reiches, meist Mischfrankaturen auch mit österr. Marken, meist saubere Qualität 795 F PROPAGANDAAUFKLEBER: 1940/43, sehr interessante Zusammenstellung von 33 portorichtigen Briefen mit rückseitig aufgeklebten Propagandaaufklebern der NSDAP "Parole der Woche", herausgegeben vom Zentralverlag der NSDAP in München, überwiegend saubere Qualität, in diesem Umfang eine sehr selten angebotene Partie o 796 DEUTSCHES REICH GANZSACHEN: 1872/1945, ca. 100 meist versch. Ganzsachen, u.a. Rohrpost und Postanweisungen, viele ungebraucht oder blanko gestempelt, aber auch einige interessante Verwendungen enthalten, z.b. Hufeisenstempel Straßburg auf GSU Brustschild, meist saubere Qualität 797 DEUTSCHES REICH PRIVATGANZSACHEN: 1898/1913, kleines interessantes Lot von acht Privatganzsachen, größtenteils gelaufen und mit dem passenden Sonderstempel gestempelt, überwiegend von der Erzgebirgsausstellung Freiberg 1912, als Zugabe noch eine gleichnamige Postkarte mit passendem SST, günstig angesetzt 798 DEUTSCHES REICH / GEBIETE: 1935/44, Posten von über 80 Karten/Belegen meist mit Sonderstempel entwertet, dabei auch ein paar interessante Propagandakarten, alles zusammen im Klemmbinder 799 DEUTSCHES REICH INFLA: 1916/23, ca. 200 Inflationsbelege im Ordner und 2 Auswahlheften, dabei Zusatzleistungen, interessante Frankaturen, Freistempler usw., dazu einige Vorderseiten, Stempelvielfalt, wie üblich unterschiedliche Qualität 90,- **/ 80,- **/* 80,- 80,- / / 70,- 65,- **/ / 60,- */ 60,- */ 60,- **/*/ 50,- **/*/ 50,- **/*/(*) 50,- */ 50,- 40,- 500,- 500,- 300,- 150,- 150,- 150,- 120,-

20 DEUTSCHES REICH BRIEFE POSTEN 800 KINDERLAND VERSCHICKUNG (KLV): 1935/43, Posten von über 20 Belegen mit interessanten Stempeln "Hochland-Sommerland-Lager", interessante Bedarfspost 801 DEUTSCHES REICH: 1920/45, Ganzsachensammlung, Sammlung gebrauchter und ungebrauchter Ganzsachen ab ca. 1920, dabei etwas Germania mit Doppelkarten und Rohrpost, aber überwiegend III. Reich, hier mit Privatpostkarten und Propaganda, ges. über 100 Karten, im E.-Buch, saubere Qualität 802 DEUTSCHES REICH: 1936/44, Posten Propagandakarten, Satzbriefe und Ganzsachen, dabei bessere Belege, saubere Qualität 803 DEUTSCHES REICH BELEGE: 1933/37, Lot von 5 Belegen in sauberer Bedarfsqualität mit Bezug zur NSDAP, darunter "Geheime Staatspolizei", Vignetten, "Reichsführer SS", beachten Sie bitte 86 und 86a StGB 804 DEUTSCHES REICH DIENSTMARKEN BELEGE: 1938/44, Lot von 8 Dienstbriefen mit Dienstmarkenfrankaturen, sehr interessante Portostufen, alle Briefe von NS- Organisationen, saubere bedarfsgerechte Qualität 805 BILDPOSTKARTEN: 1927/38, Posten von ca. 120 Bildpostkarten hauptsächlich ungebraucht mit Abbildung Ebert, Viele verschiedene Zudrucke, im Anhang ein paar Propagandakarten 806 DEUTSCHES REICH: 1936, 8 Luftpostbriefe mit Frankaturen aus Mi-Nr. 440 bis 603, teils hohe Portostufen bis zu 3,25 M., von Deutschland nach Südamerika, teilweise Beförderungsspuren DEUTSCHES REICH ENGROS WARE 807 DEUTSCHES REICH: 1933, 15 Pfg. Hindenburg mit Wz. 2X per 140 in Bogenteilen, postfrische Erhaltung und gute Qualität (ME 3.900,-) 808 DEUTSCHES REICH: 1937, 6 Pfg. Hitlerblock, kleine gestempelte Partie von 29 Exemplaren dieser Ausgabe jeweils auf R-Briefteilen, saubere Qualität (ME 870,-) DEUTSCHES REICH STADTPOST SAMMLUNGEN 809 F BERLINER PACKETFAHRT GESELLSCHAFT: 1884/1900, gehaltvolle französische Ausstellungssammlung mit insgesamt 480 Marken und Ganzsachenausschnitten und rund 150 Belegen, sehr kompetent und spezialisiert gesammelt mit zahlreichen interessanten Stempeln wie z.b. Ra2 Charlottenburg auf Mi-Nr. 2 sowie Probedrucken, Plattenfehlern etc. mit vielen ungezähnten Werten und Belegen mit seltenen Zudrucken, der Markenteil besticht durch viele seltene Ausgaben ex Mi-Nr , ein schönes Objekt für den Spezialisten, unbedingt besichtigen 810 F STADTPOST BERLIN: 1873/1900 ca., holländische Ausstellungssammlung verschiedener Berliner Privatposten mit rund 130 Belegen und einigen Marken, überwiegend Packetfahrt sowie einige andere, dabei viele interessante Reklamebelege, Einschreiben und einiges mehr, dazu noch ein Ordner mit kopiertem Borek-Katalog, reichhaltige Sammlung, besichtigen 811 STADTPOST BERLIN: 1873/1900, umfangreiche und kompetent gesammelte Ausstellungssammlung der Berliner Privatposten, dabei unterschiedlichste Gesellschaften mit Schwerpunkt auf Berliner Packetfahrt Gesellschaft, enthalten Marken in allen drei Erhaltungen sowie insgesamt 86 Briefe und Ganzsachen sowie ein kompletter Hansa- Bogen 812 STADTPOST BERLIN: 1890/1900 ca., Ausstellungssammlung von 22 Einschreibbriefen und -ganzsachen verschiedener Privatposten mit Einzel- und Mischfrankaturen, viele Belege mit Werbezudrucken, seltenes Angebot 813 STADTPOST BERLIN: 1884/1922, Ausstellungssammlung der Berliner Privatposten mit Schwerpunkt Berliner Packetfahrt, dabei gute Werte wie Mi-Nr. 135/36, 149, 201 und 202 ungebraucht oder Spezialmarken fremder Firmen sowie diverse Ganzsachen (gelaufen/ ungelaufen) auch der Privatpost COURIER, insgesamt 122 Marken und 41 Belege in sauberer Qualität 814 STADTPOST BERLIN: 1886/97 ca., kompetent gestaltete Ausstellungssammlung mit Belegen der Berliner Privatposten mit Schwerpunkt HANSA (I und II) sowie etwas Berliner Privatpost und Spedition A.G., Berliner Verkehrs-Anstalt und COURIER, insgesamt 58 Belege, meist gelaufene Ganzsachen, dabei seltene Zudrucke und Abstempelungen, Commissionskarten, Geldanweisungen etc. 815 STADTPOST BERLIN: 1886/97 ca., Ausstellungssammlung der Berliner Privatposten mit Schwerpunkt Berliner Packetfahrt, dabei verschiedenste Ganzsachen wie Glückwunschumschläge oder Express-Ausgaben, vieles davon gelaufen, außerdem noch etliche frankierte Briefe sowie Brief- und Druckschriften-Expedition mit Marken und Belegen 816 STADTPOST BERLIN: 1886/1900 ca., 200 Ganzsachen unterschiedlichster Arten verschiedener Privatposten im Ringbinder, dabei interessante Stücke für den Forscher, günstiger Ausruf mit 2,- Euro pro Stück 120,- 95,- 75,- 75,- 75,- 70,- 50,- 488 (140) ** 150,- Bl ,- */ / 1300,- / 1000,- **/*/ / 900,- 900,- */ / 700,- 700,- */ / 450,- 350,- 115

21 SAMMLUNGEN/POSTEN FELDPOST 116 SAMMLUNGEN/POSTEN FELDPOST 817 FELDPOST I UND II WK: 1915/45 ca., reichhaltiger Posten von gut 150 Belegen, dabei auch Päckchenadresse mit Nr. 2A (2x) und weitere interessante Stücke, dazu noch ein Album mit Marken, bitte besichtigen 818 FELDPOST 1. & 2. WELTKRIEG: 1915/44, Partie von ca. 120 Belegen zum Thema Feldpost, vielleicht interessante Stempel/Verwendungen, unterschiedliche Qualität, in zwei Einsteckbüchern gesammelt FELDPOST WK II SAMMLUNGEN 819 DEUTSCHE FELD- UND KRIEGSGEFANGENENPOST: 1939/50 ca., Sammlung mit ca. 70 Feldpost-, 4 Auslandszensur- und 9 Kriegsgefangenenbelegen im Ordner mit Beschreibung, dabei u.a. eine grüne Lebenszeichenkarte gebraucht, unterschiedliche Qualität 820 FELDPOST: 1940/45, 35 Feldpostbelege, teils frankiert, dabei interessante Absender, u.a. Wetterdienst der Luftwaffe, etwas unterschiedliche Qualität 821 FELDPOST / KURLAND: 1944/45, Lot auf vier Steckkarten in allen Erhaltungen, dabei u.a. dreimal Zulassungsmarke mit schrägem Aufdruck "INSELPOST", teils signiert, unterschiedliche Qualität FELDPOST WK II BRIEFE POSTEN 822 FELDPOST AUS STALINGRAD: 1942, zwei Feldpostbriefe aus Stalingrad / 6. Armee, interessante Zeitdokumente, Bedarfsqualität SAMMLUNG/POSTEN DT. KOLONIEN 823 F DEUTSCHE KOLONIEN: 1888/1916 ca., Sammlung inkl. Vorläufer aller Kolonien in verschiedenen Erhaltungen, dabei gelegentlich mögliche Varianten zu finden, an besseren Werten mit jeweils neuem BPP Fotoattest sind dabei Türkei Mi-Nr. 23 II gest., Neuguinea Mi-Nr. 19 gest., Kiautschou Mi-Nr. 17 gest. und Marshall-Inseln Mi-Nr. 25 gest., alter Bestand in unterschiedlicher Qualität 824 DEUTSCHE KOLONIEN / VORLÄUFER: 1880/1920 ca., überwiegend gestempelte Sammlung mit allen Teilgebieten, dabei diverse Höchstwerte, Marken teils signiert / geprüft, interessante Partie in üblicher Sammlungsqualität, Besichtigung empfohlen, alles auf Vordruckblättern, hoher Katalogwert 825 DEUTSCHE KOLONIEN: 1897/1919, ungebrauchte oder gestempelte Sammlung aller Kolonien in sauberer Qualität, dabei 5 Mark Karolinen und Marianen klar entwertet auf Briefstücken 826 DEUTSCHE KOLONIEN: ab 1898 ca., Partie verschiedener Gebiete mit u.a. hohen Werten in Schiffszeichnung, Futschau-Provisorium sowie 2 Karten D. P. China, unterschiedliche Erhaltung SAMMLUNGEN/POSTEN DT. KOLONIEN U. AUSLANDSPOSTÄMTER 827 F DEUTSCHE KOLONIEN & AUSLANDSPOSTÄMTER: 1884/1919, Sammlung aller Gebiete mit postfrischen und ungebrauchten (viele entfalzt) Werten, die Aufdruckausgaben meist spezialisiert gesammelt nach Typen und Varianten, dabei gute Stücke wie z.b. China 47 II A HAN oder Marokko Ministerdruck, weiters auch die Kaiseryacht-Höchstwerte oftmals mehrfach vorhanden mit u.a. Kiautschou 2½ D. ohne Wasserzeichen, einige Marken repariert, daher Besichtigung unumgänglich 828 F DEUTSCHE KOLONIEN & AUSLANDSPOSTÄMTER: 1881/1914 ca., sehr reichhaltige Sammlung von 115 Briefen, Postkarten, Feldpost sowie Marineschiffspost. Zu erwähnen: DT. POST CHINA mit Weichholzstempel PEKING, Mischfrankatur China /DP China, interessante Postkarten; DP MAROKKO Inlandsbrief; DOA mit Konsulatsbrief nach Zanzibar und Karten; DSWA mit Feldpostkarten/-briefen und EINSCHREIBBRIEF-UNIKAT aus OKAHANDJA (Einschreibzettel), Karten und 2 Briefen aus der TÜRKEI als seltene INCOMING-MAIL; KAMERUN mit schönem R- Brief; KIAUTSCHOU mit sehr interessanten Karten, ROTBANDBRIEF etc.; KAROLINEN Aufdruckerstausgabe auf R-Brief; MARIANEN mit R-Vierfarbenfrankatur; MARSCHALLINSELN mit 3 Belegen; SAMOA mit 3 GA/1 Brief; dazu mehrere Belege MARINESCHIFFSPOST. Die Sammlung wird ohne Entnahmen angeboten, viele Stücke sind gepr. u.a. Bothe und beiliegend 5 Fotoatteste. 829 F DEUTSCHE KOLONIEN & AUSLANDSPOSTÄMTER: 1884/1919, Sammlung aller Gebiete mit meist gestempelten, teils aber auch ungebrauchten bzw. postfrischen Stücken, dabei recht umfangreich China mit etlichen Briefen/Karten, Türkei Pfennig und Krone/Adler mit verschiedenen Farbtönungen, Südwestafrika mit Halbierung und einigen Belegen, durchweg durch alle Gebiete auch die hohen Wertstufen enthalten, etliche Werte aber mit Fehlern oder auch manipuliert, daher Besichtigung unbedingt nötig 250,- 70,- 200,- 100,- **/*/ / 50,- 50,- */ / 800,- */ 700,- */ / 500,- */ / 200,- **/*/(*) 5000,- 3500,- */ / / 2000,-

22 SAMMLUNGEN/POSTEN DT. KOLONIEN U. AUSLANDSPOSTÄMTER 830 F DEUTSCHE KOLONIEN & AUSLANDSPOSTÄMTER: 1884/1914, gestempelte Sammlung, teils auf schönen Briefstücken, von DP China bis Togo, nicht kpl., aber mit zahlreichen guten Werten, dabei einige Vorläufer DP China, DP Marokko Mi-Nr. 45, 58, DP Türkei Nr. 23 I/IV, Attest R. Steuer BPP, DNG Nr. 19, DOA Nr. 19/21, 39, DSWA Nr. 23, 32, Kamerun Nr. 19, Karolinen Nr. 1 II/6 II, 19, Kiautschou Nr. 16/17, 36/ 37, Marianen Nr. 19, Marshall-In. Nr. 25, Samoa Nr. 19 und Togo Nr. 19, viele der Überdrucksätze sind mit enthalten, div. bessere Werte mit Altsignaturen, u.a. Bothe, Mansfeld, Senf und Rohr, im Vordruckalbum unter Klemmtaschen, enorm hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität 831 DEUTSCHE KOLONIEN & AUSLANDSPOSTÄMTER: 1884/1919, gut besetze Sammlung aller Gebiete bis auf Südwestafrika, dabei viele bessere Werte in allerdings unterschiedlicher Qualität inkl. Besetzungsausgaben und Ostafrika mit WUGA 832 DEUTSCHE KOLONIEN & AUSLANDSPOSTÄMTER: 1897/1919, ungebraucht/postfrisch und gestempelt parallel geführte Sammlung mit einigen Belegen im Lindner-Album, nicht komplett, jedoch einige bessere Werte enthalten, u.a. Mi-Nr. China 44-47, Marokko 46-58, DOA 38 A/B und 39 B, DSW 22, 23, und Kiautschou ungebr., DOA 2mal 19 und Kiautschou 35 IA gest. sowie DSW 16 postfr., im Anhang Dubletten, auch hier einige Großformate, durchschnittliche Qualität 833 DEUTSCHE KOLONIEN & AUSLANDSPOSTÄMTER: 1892/1913, interessante Partie mit 27 Postkarten und Ganzsachen, dabei Feldpost aus DSWA und viele Ansichtskarten vertreten, überwiegend saubere Qualität DEUTSCHE AUSLANDSPOST CHINA SAMMLUNGEN 834 DEUTSCHE AUSLANDSPOST CHINA: 1898/1905, Sammlung mit u.a. Aufdruck- Erstausgabe, Freimarken 1901 inkl. 5 Mark, Dollar-Währung 1905 kpl. etc., meist Prachtqualität DEUTSCHE AUSLANDSPOST MAROKKO SAMMLUNGEN 835 DEUTSCHE AUSLANDSPOST MAROKKO: 1899/1905, Sammlung ab Aufdruck- Erstausgabe, dazu Freimarken 1900 kpl. sowie Aufdruckausgabe 1905, meist Prachtqualität DEUTSCHE AUSLANDSPOST MAROKKO ENGROS WARE 836 DT. POST MAROKKO PRIVATGANZSACHEN: großer Posten von 60 Stück der Nr. PU 1 B1 Tanger, Borgeaud, Reuteman & Co, Umschläge etwas wellig und Klappe verschlossen aber nicht gelaufen, leicht unterschiedliche Qualität, seltenes Angebot, hoher Katalogwert DEUTSCHE AUSLANDSPOST TÜRKEI SAMMLUNGEN 837 DEUTSCHE AUSLANDSPOST TÜRKEI: 1884/1905, Sammlung mit diversen interessanten Ausgaben ab Nr. 1, dabei auch Reichspostaufdruckausgabe (Mi.-Nr ) sowie Mi.-Nr , fein bis Pracht DEUTSCHE KOLONIEN NEUGUINEA SAMMLUNGEN 838 DEUTSCHE KOLONIEN NEUGUINEA: 1897/1900, Sammlungsteil mit Aufdruckauserstgabe sowie Kaiseryacht bis 3 Mark, meist Prachtqualität DEUTSCHE KOLONIEN OSTAFRIKA SAMMLUNGEN 839 DEUTSCHE KOLONIEN OSTAFRIKA: 1891/1920, spezialisierte Sammlung ab Vorläuferausgaben mit u.a. Aufdruckvarianten, Kaiseryacht, verschiedenen Abstempelungen, Ganzstücken etc., meist Prachtqualität 840 DEUTSCHE KOLONIEN OSTAFRIKA: 1893/1905, Sammlung mit Aufdruckausgabe, Kaiseryacht bis 3 Rupien, meist gestempelte Prachtqualität DEUTSCHE KOLONIEN SÜDWESTAFRIKA SAMMLUNGEN 841 DEUTSCHE KOLONIEN SÜDWESTAFRIKA: 1897/1910, spezialisierte Sammlung mit interessanten Abstempelungen, 2 Vorläufern sowie diversen Kaiseryacht - Höchstwerten, meist Prachtqualität 842 DEUTSCHE KOLONIEN SÜDWESTAFRIKA: 1897/1900, alter Sammlungsteil mit Mi.-Nr. 1-4, I-II, Mi-Nr sowie Kaiseryacht-Ausgabe mit 5 Mark auf Kabinettbriefstück DEUTSCHE KOLONIEN SÜDWESTAFRIKA BRIEFE POSTEN 843 DEUTSCHE KOLONIE SÜDWESTAFRIKA: 1899/1916, Briefeposten mit etwas Post nach Deutsch-Südwest, mehrere Belege Inlandspost, dabei eine Karte aus Onguati nach Swakopmund und div. Belege Dienst- und Feldpost aus dem I. WK., dabei verschiedene Orte und ein Kriegsgefangenenbrief ins Lager AUS mit Nachporto, interessanter Posten, etwas unterschiedliche Qualität **/*/ / / / (*) / 1800,- 650,- **/*/ / 250,- 150,- / 400,- */ / 250,- 160,- 400,- **/*/ / / / 100,- 850,- **/*/ / / / 150,- 400,- */ / 300,- 250,- 117 Bitte beachten Sie auch unsere Sonderteile am Beginn des Kataloges!

23 DEUTSCHE KOLONIEN SÜDWESTAFRIKA, MANDAT SAMMLUNGEN 118 DEUTSCHE KOLONIEN SÜDWESTAFRIKA, MANDAT SAMMLUNGEN 844 SÜDWESTAFRIKA, MANDAT: 1916/44, Posten Briefe und Briefstücke, dabei ankommende Post, teils mit verschiedenen Eingangszensuren, Kriegsgefangenenpost aus dem Lager Pietermaritsburg, Zivilpost, brit. Dienstpost und größerer Bestand an Briefstücken, teils mit besseren Stempeln, u.a. aptierte deutsche Stempel und weiterverwendete brit. Feldpoststempel, ein vielseitiger Posten in durchschnittlicher Qualität DEUTSCHE KOLONIEN KAMERUN SAMMLUNGEN 845 DEUTSCHE KOLONIEN KAMERUN: 1897/1900, Sammlungsteil mit u.a. Aufrdruck- Erstausgabe, Kaiseryacht-Ausgabe bis 3 Mark DEUTSCHE KOLONIEN KAROLINEN SAMMLUNGEN 846 DEUTSCHE KOLONIEN KAROLINEN: 1899/1900, Sammlung mit Mi.-Nr. 1-6, Kaiseryacht -Markwerte auf Kabinettbriefstücken DEUTSCHE KOLONIEN KIAUTSCHOU SAMMLUNGEN 847 DEUTSCHE KOLONIEN KIAUTSCHOU: 1900/05 Sammlungsteil mit Kaiseryacht- Markwährung ohne Wassserzeichen kpl. inklusive 5 Mark, meist Prachtqualität DEUTSCHE KOLONIEN MARIANEN SAMMLUNGEN 848 DEUTSCHE KOLONIEN MARIANEN: 1899/1900, Sammlungsteil mit Aufdruckwerten sowie Kaiseryacht-Ausgabe auf Kabinettbriefstücken DEUTSCHE KOLONIEN MARSHALL INSELN SAMMLUNGEN 849 DEUTSCHE KOLONIEN MARSCHALL INSELN: 1897/1900, Sammlungsteil mit Mi.-Nr. 1-6, 7-12 sowie Kaiseryacht bis 3 Mark, letztere mit Abstempelung "NAURU" DEUTSCHE KOLONIEN SAMOA SAMMLUNGEN 850 DEUTSCHE KOLONIEN SAMOA: 1900, Sammlungsteil mit Mi.-Nr. 1-19, dabei Kaiseryacht-Markwerte auf Kabinettbriefstücken, 5 Mark mit Abstempelung "MULIFANOA" DEUTSCHE KOLONIEN TOGO SAMMLUNGEN 851 DEUTSCHE KOLONIEN TOGO: 1889/1915, spezialisierte Sammlung mit diversen Aufdruckausgaben, Schiffszeichnung, Abstempelungen, 2 Belegen etc., unterschiedliche Qualität mit Prachtstücken 852 DEUTSCHE KOLONIEN TOGO: 1897/1900, Sammlungsteil mit Mi.-Nr. 1-6, dazu Kaiseryacht-Ausgabe bis 3 Mark, fein bis Pracht SAMMLUNGEN/POSTEN DEUTSCHE ABSTIMMUNGSGEBIETE 853 ABSTIMMUNGSGEBIETE: 1914/39, gestempelte Sammlung der Abstimmungsgebiete im Schaubekalbum, gut besammelt mit vielen kompletten Ausgaben, jedoch kaum Spitzen, dazu Besetzungen im I. Weltkrieg, im Anhang Dublettenbestand und 5 Belege, hoher Katalogwert, durchschnittliche Qualität 854 ABSTIMMUNGSGEBIETE: 1914/39, postfrische Sammlung der Abstimmungsgebiete im Schaubekalbum, wenige ungebrauchte Marken, teils gut besammelt mit vielen kompletten Ausgaben, jedoch kaum Spitzen, dazu Besetzungen im I. Weltkrieg, hoher Katalogwert, durchschnittliche Qualität 855 ABSTIMMUNGSGEBIETE: 1920/39, Lagerbuch mit postfrischen, ungebrauchten und gestempelten Ausgaben von Allenstein, Marienwerder, Oberschlesien, Schleswig und Memel, teils bis zu 15mal, Katalogwert n.a.d.e. über 4300 Euro, saubere Qualität 856 ABSTIMMUNGSGEBIETE: 1920, ungebraucht/postfrische und gestempelte Sammlung, doppelt geführt, mit den Gebieten Allenstein, Marienwerder und Schleswig, nicht kpl., aber mit besseren Ausgaben dabei Allenstein mit Mi-Nr. I ungebr. und Marienwerder mit Mi-Nr. 22/25 in beiden Erhaltungen, auf Vordruckblättern, hoher Katalogwert, durchschnittliche Qualität o 857 ABSTIMMUNGSGEBIETE GANZSACHEN: 1920/21, über 40 Ganzsachen von Allenstein, Memel, Oberschlesien und Schleswig, darunter 9 Postanweisungen, meist ungebr. bzw. blanko gestempelt, aber auch interessante Verwendungen, hoher Katalogwert, meist saubere Qualität 858 ALLENSTEIN/MARIENWERDER.: 1920, Teilsammlung der interessanten Gebiete in überwiegend gestempelter Erhaltung, dabei auch ein Satzbrief Marienwerder Mi-Nr. 1-14, übliche Sammlungsqualität / 200,- / 100,- */ / 240,- */ / 350,- */ / 200,- */ / 200,- **/*/ / / / 250,- 250,- / 130,- / / 900,- **/* 500,- **/*/ 360,- **/*/ / 100,- 100,- 80,-

24 OBERSCHLESIEN SAMMLUNGEN OBERSCHLESIEN SAMMLUNGEN 859 OBERSCHLESIEN: 1920/22, ungebraucht/postfrische und gestempelte Sammlung, doppelt geführt, nicht kpl., aber teils gut besammelt, dabei aus Mi-Nr. 1 bis 12 Typenpaare, einige 4er-Blöcke und Herzstücke ungebraucht und gestempelt, Mi-Nr. 30/40 ungebraucht und gestempelt, teils mehrfach, dazu umfangreiche Stempelsammlung von Alischalkowitz bis Zuzalla mit schönem Teil Bahnpoststempel und stumme Paketkartenabstempelungen, meist auf loser Marke, nur wenige Briefstücke und Belege sowie interessanter Teil Dienstmarken mit Aufdruck in den verschiedensten Stellungen, fragliche Ausgaben sind nicht gerechnet, vielseitige Sammlung in 6 Alben, hoher Katalogwert, durchschnittliche Qualität 860 OBERSCHLESIEN: 1920/22, Teilsammlung in gestempelter Erhaltung auf Blättern, dabei auch Dienstmarken sowie ein Brief, alter Bestand, übliche Sammlungsqualität 861 OBERSCHLESIEN / TSCHECHSLOWAKEI: 1920, weitgehend komplette Sammlung, mit 3A, 5A, 25Ab und 26/27, Michel Katalogwert n.a.d.e. ca ,- Euro 862 OBERSCHLESIEN DIENSTMARKEN: 1920, Blätterposten (11 Stück) in ungebrauchter/ gestempelter Erhaltung mit verschiedenen Aufdruckvarianten, unterschiedliche Qualität, nichts geprüft DT.ABSTIMMGEB. SCHLESWIG SAMMLUNGEN 863 DEUTSCHES ABSTIMMUNGSGEBIET SCHLESWIG: 1920, postfrische Spezialsammlung (nur ein kleiner Wert ungebraucht) von Plattenfehlern und Druckzufälligkeiten der Ausgabe für die 1. Zone, Mi-Nr. 15/28, auf den Urmarken und den Aufdrucken bei allen Werten von 1 Öre bis zu 10 Kronen, nur teils im Michel gelistet, als Ausstellungssammlung aufbereitet mit ausführlicher Beschreibung, in dieser Vielfalt selten angeboten, hoher Katalogwert, saubere Qualität DANZIG SAMMLUNGEN 864 F DANZIG: 1920/38, gestempelte Sammlung, in den Hauptnummern fast kpl., es fehlt der große Innendienst, dabei Mi-Nr. 32/40, 181/92 und 220/30, vieles mehrfach vorhanden, nach Farbtönen und Stempeln gesammelt, dazu Dienst- und Portomarken, hier bei den Portomarken ohne Mi-Nr. 43/47, und Port Gdansk kpl. inkl. Mi-Nr. 25, nur wenige Werte geprüft, enthalten aber viele Bedarfsstempel, im Vordruckalbum unter Klemmtaschen, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität 865 DANZIG: 1920/39, augenscheinlich bis auf "großen Innendienst" in den Hauptnummern komplette Sammlung in ungebrauchter Erhaltung, dabei auch Nr II, kleiner Innendienst signiert Richter, dazu kommen Dienst- und Portomarken und kleiner Teil polnische Post in Danzig, etwas unterschiedliche Qualität, ansehen 866 DANZIG: 1921/23, Sammlung in gestempelter Erhaltung auf selbstgestalteten Blättern und einer Steckkarte, dabei Nr. 100 Xa geprüft, übliche Sammlungsqualität, interessante Partie 867 DANZIG: 1920/39, Sammlung im Lindner Falzlos-Album mit großer Fülle an Besonderheiten, Eckränder, Ränder, Einheiten, Druckfeldern, Abklatschen etc. 868 DANZIG: 1920/23, Teilsammlung in hauptsächlich ungebrauchter Erhaltung, dabei kleiner Innendienst (alle Werte signiert) komplett, insgesamt gute Qualität 869 DANZIG: 1920/39, Teilsammlung auf teils Vordruckblättern in gestempelter Erhaltung, teils doppelt gesammelt, auch die Blöcke sind vertreten, als Auflockerung ein paar Propagandakarten sowie Marken in Tütchen, übliche Sammlungsqualität 870 DANZIG: 1921/23, kleines Lot mit besseren Werten, dabei Mi-Nr. 101 Y gest., links oben Durchstichmangel und 104 b gest., links einige kurze Zahnspitzen, jeweils Kurzbefund Soecknick BPP, dazu D 1-14 je auf Briefstück, einheitlich gest. "DANZIG 1 t ", teils Bedarfszähnung, 2 M. mit langem Einriss, geprüft Infla (Gruber), Katalogwert ca Euro 871 DANZIG: 1920/39, Sammlung im Leuchtturm Falzlos Album mit Post Gdansk. Etliche bessere Werte, vieles Infla-geprüft 872 DANZIG: 1920/1939, gestempelte Teilsammlung mit vielen Ausgaben (auch Blockausgaben) in üblicher Sammlungsqualität, ein Los für den Spezialisten 873 DANZIG BLÖCKE: 1937, Lot bestehend aus drei Blöcken, enthalten sind Block 1 und 2 jeweils mit Tagesstempel entwertet und Block mit Sonderstempel, Entwertungen ohne Obligo 874 DANZIG: 1937, Lot von neun Blöcken, dabei je viermal Bl. 1 und 2 sowie einmal Block 3, die Qualität ist unterschiedlich, Farbvarianten vorhanden, bitte besichtigen DANZIG BRIEFE POSTEN o 875 DANZIG GANZSACHEN: 1920/39, ca. 80 Ganzsachen, gebraucht und ungebraucht bzw. blanko gestempelt, teils mehrfach, dabei viele bessere Stücke wie Doppel-, Sonder- und Bildpostkarten, auch bedarfsgebraucht, saubere Qualität 876 DANZIG BELEGE: 1880/1942, schönes Lot von 23 Belegen mit Bezug Danzig, dabei Vorläufer, bessere Stempel, Postsache, Bahnpost, durchweg saubere Bedarfsqualität 877 DANZIG - BRIEFE: 1922/37, 6 Belege, dabei u.a. ein Brief mit zwei Daposta Blöcke frankiert, dazu interessante Briefvorderseite mit Nachportomarken **/*/ 500,- 130,- **/*/ 100,- */ 40,- **/* 200,- / 800,- * 550,- / 250,- **/* 200,- */ 200,- 200,- / 200,- 160,- 100,- 50,- **/*/ 45,- 400,- 180,- 100,- 119

25 MEMEL SAMMLUNGEN 120 MEMEL SAMMLUNGEN 878 F MEMEL: 1920/39, gestempelte Sammlung, nicht ganz kpl., aber teils gut besammelt, dabei Mi-Nr. 184/92, 193/205, 206/29 und 230/33, Einzelwerte daraus teilweise BPP-signiert, fragliche Stempel nicht gerechnet, auf Vordruckblättern, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität 879 MEMEL: 1920/23, alte Sammlung der Aufdruckausgaben der französischen Mandats- Verwaltung und der litauischen Besetzung, mit vielen interessanten Aufdruckausgaben, Flugpost etc. 880 MEMEL: 1920/23, interessante Sammlung teilweise ungebraucht und gebraucht gesammelt, dabei Nr. 230, 231 II/III gepr. und 237 gepr., übliche Sammlungsqualität 881 MEMEL: 1920/39, überwiegend ungebrauchte, etwas postfrische Sammlung, in den Hauptnummern kpl., dabei Mi-Nr. 79, 183/92, 206/29 und 234/37, alle ungebr., teils nach Farbtönen und Aufdrucktypen gesammelt, einige bessere Werte mit Altsignaturen, auf Vordruckblättern, hoher Katalogwert, durchschnittliche Qualität 882 MEMELGEBIET: 1920/1924, Teilsammlung in verschiedenen Erhaltungen, dazu kommen D. Besetzungsausgaben Belgien, Frankreich, Postgebiet Ost, Rumänien, sowie Allenstein, Marienwerder und Oberschlesien, unterschiedliche Qualität MEMEL BRIEFE POSTEN 883 MEMEL: 1867/1924, Briefeposten mit 17 Belegen, dabei preußischer Portobrief nach Haarlem/Niederlande aus 1867, mehrere R-Eilbotenbriefe, ein Luftpost-R-Eilbotenbrief aus der Trübsbach-Korrespondenz und ein Wertbrief, teils unterschiedliche Qualität SAAR SAMMLUNGEN 884 ALT-SAAR: 1920/34, nahezu komplette Sammlung inkl. Dienstmarken, meist postfrisch, aber auch ungebraucht und gestempelt, dabei beide Sarre-Aufdrucksätze komplett, 5 M. Bayern postfrisch aber geglättet, die Volkshilfe-Sätze meist postfrisch, aber auch Entfalzungen dabei, gemischte Qualität x 885 SAAR: 1947/59, fast komplette Sammlung, meist postfrisch mit gesuchten Ausgaben, u.a. Block 1/2, Volkshilfen etc., unterschiedliche Qualität 886 SAAR: 1947/59, komplette postfrische Sammlung Neu-Saar inkl. Dienstmarken im Vordruckalbum, Blockpaar mit Einschränkungen 887 SAAR: 1920/59, ungebraucht/postfrisch und gestempelt parallel geführte Sammlung inkl. Dienst in 2 Lindner-Alben, nicht komplett, viele bessere Werte enthalten, u.a. Mi-Nr. 69 gest. und etliche Nothilfe-Ausgaben ungebr., insgesamt gut besammelt, durchschnittliche Qualität 888 SAAR: 1928/48, 3 postfrische Ausgaben, dabei Mi-Nr. 128/34 sign., 144/50 und 239/54, hoher Katalogwert, saubere Qualität 889 SAARGEBIET: 1928/34, Partie auf vier großen Steckkarten, dabei gute Volkshilfe Werte und Flugpostausgaben, sehr guter Ergänzungsposten, hoher Katalogwert, bitte besichtigen 890 SAARLAND: 1952, kleines Lot mit fünf Sätzen der Mi-Nr und zwei Sätzen der Mi- Nr jeweils in postfrischen, gefalteten Kleinbögen, drei Bögen der Mi-Nr. 351 weisen vereinzelt kleine Einschränkungen hinsichtlich der Gummierung auf, alle anderen sind in einwandfreier Qualität 891 SAARLAND: 1947/59, Teilsammlung auf Vordruckblättern in überwiegend postfrischer Erhaltung, dabei gute Ausgaben, sauber gesammelt, hoher Katalogwert 892 SAARGEBIET: 1920, kleines Lot von drei Marken, enthalten sind Mi-Nr. 1 II *, 2a II * und 7I a/c **, alles geprüft Burger BPP (ME ca. 900,-) 893 SAARGEBIET: 1920/26, gemischter Dublettenposten, gestempelt und etwas ungebraucht/ postfrisch, aus Mi-Nr. 32 bis 126 und Dienst, überwiegend gest. und auf Briefstücken, vieles mehrfach vorhanden, hoher Katalogwert, saubere Qualität 894 SAAR: 1923/48, Partie in postfrischer und ungebrauchter (überwiegend) Erhaltung mit Mi- Nr. 100 I/100, 101, 128/34 und 255/9 mit 258 III, gute Qualität, hoher Katalogwert 895 SAAR: 1926/50, postfrische Zusammenstellung mit Mi-Nr (3 kl. Werte 1/2 Zahn), , 291, 296 und , Katalogwert 427 Euro, saubere Qualität 896 SAAR: 1920/1934, gestempelte Teilsammlung mit vielen Ausgaben in üblicher Sammlungsqualität, Stempel teils fragwürdig, Spezialisten gefragt 897 SAAR: 1957/59, parallel postfrisch und gestempelte Sammlung im E.-Buch, jeweils komplett, mit einigen Belegen und FDC s sowie einem aufgeklebten Schwarz-Weiß-Foto eines Entwurfes von Peter Frantzen für die Freimarkenausgabe 1957 mit Originalunterschrift, meist saubere Qualität / 500,- */ / 400,- */ 200,- **/* 150,- */ 70,- 360,- **/*/ 600,- **/* 450,- ** 400,- **/*/ 350,- ** 350,- **/*/ 180,- ** 120,- **/*/ 100,- **/* 90,- **/*/ / 90,- **/* 80,- ** 70,- 70,- **/ 45,- Möchten Sie auch Ihre Sammlung veräußern oder einliefern? Telefon:

26 SAMMLUNG/POSTEN BESETZUNG I WK SAMMLUNG/POSTEN BESETZUNG I WK 898 BESETZUNGEN I. WK: 1914/18, postfrisch/ungebrauchte und gestempelte Sammlung, doppelt geführt, nicht ganz kpl., aber gut besammelt, dabei die Ausgabe Dorpat nur postfrisch enthalten und bei der MViR mit vielen überdruckten Fiskalmarken, teils mehrfach nach Farbtönen und Zähnungen gesammelt, vieles auf Briefstücken, dazu die kpl. Ausgaben der Belg. Militärpost im Rheinland in beiden Erhaltungen, auf Blankoseiten im Klemmbinder, hoher Katalogwert, durchschnittliche Qualität o 899 DEUTSCHE BESETZUNG I. WELTKRIEG GANZSACHEN: 1914/18, ca. 70 Ganzsachen, viele ungebraucht oder blanko gestempelt bzw. mit der Feldpost befördert, auch einige interessante Verwendungen enthalten, meist saubere Qualität 900 BES. I. WK.: 1915/18, Teilsammlung der Gebiete "Postgebiet Oberbefehlshaber Ost", "Deutsche Post in Polen" und "Militärverwaltung in Rumänien" auf teils Vordruckblättern in überwiegend gestempelter Erhaltung, dabei u.a. die Notausgabe Dorpat in ungebrauchter Erhaltung (signiert), übliche Sammlungsqualität DEUTSCHE BESETZ.I.WK BELGIEN SAMMLUNGEN 901 DEUTSCHE BESETZUNG I.WK.BELGIEN: 1914/18, Sammlungsteil auf losen Blättern, teils auf Vordruck, interessante Mischung, auch Einheiten sowie eine Karte enthalten DEUTSCHE BESETZ.I.WK RUMÄNIEN SAMMLUNGEN 902 BESETZUNGSAUSGABEN RUMÄNIEN: 1917/18, alter Sammlungsteil mit verschiedensten Aufdruckausgaben, dabei auch diverse Zwangszuschlagsmarken sowie Etappengebiet 9. Armee, gemischte Qualität **/*/ / 200,- 100,- / 80,- / 80,- */ / 100,- 121 x SAMMLUNGEN/POSTEN BESETZUNG II WK 903 F DEUTSCHE BESETZUNG II. WK: 1939/45, überwiegend postfrische Sammlung, wenige Werte ungebr., dabei Albanien in den Hauptnummern kpl., Kotor Mi-Nr. 1/6 sign. Ludin BPP, Laibach Mi-Nr. 1/60, teils sign. Krischke BPP, Litauen 1/9 und 10/18, dabei Mi-Nr. 17/ 18 mit Eigentumszeichen, etwas Montenegro und Serbien in den Hauptnummern kpl. mit allen Blöcken, dazu die privaten Ausgaben der Flämischen und Wallonischen Legion sowie Frankreich kpl. mit Bl. I, im Falzlos-Vordruckalbum, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität 904 DEUTSCHE BESETZUNG II. WELTKRIEG: 1939/45, postfrisch/ungebraucht und gestempelt parallel geführte Sammlung mit einigen Belegen in 2 Lindner-Alben, inkl. Azad Hind und Franz. Legion, nicht komplett, jedoch mit vielen besseren Ausgaben, u.a. BuM 1-19 postfr. u. gest., Guernsey 2mal II je auf Beleg, Litauen 1-9 (ohne 8) postfr., Mazedonien 1-8 gest., Montenegro 1-9 gef.-gest., Serbien 1-15,16-25, und P 1-12 postfr. sowie 2 ungebrauchte Eisbär-Blocks der Franz. Legion, hoher Katalogwert, meist saubere Qualität 905 DEUTSCHE BESETZUNG II. WK: 1939/44, postfrische Sammlung mit Böhmen u. Mähren, Generalgouvernement, Elsass, Lothringen, Luxemburg u. a., nicht kpl., dabei aber Theresienstadt Mi-Nr. 1 als ungez. Randstück postfr. und Ukraine Gebietsausgabe Wladimir-Wolynsk Mi-Nr. 27 U gest., dazu etwas gestempeltes Material mit Sammlerbriefen, im Vordruckalbum, hoher Katalogwert, saubere Qualität 906 BESETZUNGEN II. WK: 1939/45, überwiegend gestempelte Sammlung mit den Gebieten Elsass, Lothringen, Luxemburg, Ostland, Ukraine, Böhmen/Mähren und Gen.-Gouv., je in den Hauptnummern kpl. (bei Böhmen & Mähren fehlt die Zulassungsmarke von Theresienstadt) und etwas Laibach, teilweise zusätzlich einige Ausgaben auf Satzbriefen und ungebraucht mit sog. Schonfalz, im Vordruckalbum, überwiegend saubere Qualität 907 BESETZUNGEN II. WK: 1939/45, gemischte Sammlung, ungebraucht, etwas postfrisch und gestempelt mit den Gebieten Böhmen/Mähren, Gen.- Gouv., Elsass, Lothringen und Luxemburg, nicht kpl., aber vielfach in beiden Erhaltungen gesammelt, dazu einige Belege, teils mit deutscher Eingangszensur, im Klemmbinder auf Blankoseiten, überwiegend saubere Qualität BÖHMEN U. MÄHREN SAMMLUNGEN 908 BÖHMEN & MÄHREN: 1939/44, Teilsammlung auf Blättern in gestempelter Erhaltung, aufgelockert mit Propagandakarten, Briefstücken und Briefen, übliche Sammlungsqualität GENERALGOUVERNEMENT SAMMLUNGEN 909 GENERALGOUVERNEMENT: 1939/44, Lagerbuch meist postfrisch und gestempelt, dabei Mi-Nr je vier Mal postfrisch und gestempelt 910 GENERALGOUVERNEMENT: 1939/44, Teilsammlung auf teils Vordruckblättern in überwiegend gestempelter Erhaltung, als Auflockerung sind noch ein paar Karten und Briefstücke eingefügt, übliche Sammlungsqualität DEUTSCHE BESETZ.II.WK LITAUEN ZARASAI SAMMLUNGEN 911 BESETZUNG LITAUEN ZARASAI: 1941, Lot von 15 Stück Mi-Nr. 1a, davon 7x IIB mit PF I, ein Wert doppelt geprüft Krischke BPP, etwas unterschiedliche Qualität, hoher Katalogwert **/* 800,- **/*/ / 700,- **/ / 270,- */ / 150,- **/*/ / 100,- 100,- **/ / 100,- 80,- ** 350,- Wir präsentieren Ihre Werte international!

27 DEUTSCHE BESETZ.II.WK SERBIEN SAMMLUNGEN 122 DEUTSCHE BESETZ.II.WK SERBIEN SAMMLUNGEN 912 DEUTSCHE BESETZUNG II. WK SERBIEN: 1941/43, postfrisch/ungebrauchte und gestempelte Sammlung, nicht kpl., aber mit zahlreichen guten Ausgaben, postfrisch u.a. Mi- Nr. 54/57 in den Typen III und IV, 62/65 im Schalterbogen und Herzstück aus Schalterbogen, 82/85 im Bogen, 94/98 im Bogen (4 St.) und die Blöcke 1 bis 4, die Mehrheit der gestempelten Werte halten wir für nicht zeitgerecht gestempelt- diese wurden nicht gewertet, dennoch eine schöne Sammlung, hoher Katalogwert, durchschnittliche Qualität SAMMLUNGEN/POSTEN DEUTSCHLAND NACH F DEUTSCHLAND NACH 1945 BOGEN: 1945/90 ca., umfangreicher Bestand an Nachkriegsdeutschland in postfrischen Bogen und Bogenteilen, dabei Gemeinschaftsausgaben je ein Bogen 1-84 Pfg. Ziffer, 2 Bogen 1 Mark Ziffer und bis zu 3 Bogen 1-80 Pfg. Arbeiter, je 13 Bogen SBZ Mi-Nr. 1-7 A (10 Pfg. 21mal), Provinz Sachsen mit u.a. je 5 1/2 Bogen Nr. 76 X oder Y sowie 1 Bogen mit 10mal 73 YL, 81 und 83, Ostsachsen bis zu 7 Bogen ex Nr sowie ein Brief mit Nr. B I (übliche rückdatierte Abstempelung), Westsachsen mit GB 5 und 2 bzw. 3 Bogen ex Nr , Thüringen 7 Bogen Nr. 98 AY und 6 Bogen 99 AY sowie ein Bl 1 xa ungebraucht aus der Bogenecke, Plauen 1 Bogen Nr. 5 y, wenig Deutsches Reich und AM-Post sowie etliche Bogenteile, Einheiten und Blocks Bund/Berlin 70er und 80er Jahre, Bogen teils Mängel wie mittige Faltungen oder Antrennungen, sehr hoher Katalogwert, durchschnittliche Qualität 914 WESTDEUTSCHLAND NACH 1945: 1945/49, Sammlung mit Gemeinschaftsausgaben, AM-Post, Bizone mit I/II geprüft Schlegel BPP, Bauten Mi-Nr. 96 IV W Fotoattest Novak BPP und Block 1 a geprüft Schlegel BPP jeweils postfrisch sowie Saarland in den Hauptnummern komplett gestempelt, jedoch nichts geprüft, günstig gerechnet, insgesamt schöne Sammlung mit hohem Katalogwert in meist sauberer Qualität 915 BESATZUNGSZONEN: 1945/49, gehaltvolle und größtenteils postfrische teils aber auch ungebrauchte Sammlung aller Besatzungszonen, beginnend mit SBZ inkl. Potschta (Neugummi), kleinem Weihnachtsblock, Brücken- und Goetheblock **, Bizone Ziffernserie mit Band- und Netzaufdruck inkl. der unverausgabten (ohne Markwerte) meist ** sowie Bauten enge und weite Zähnung mit beiden Treppen-Typen, Französische Zone komplett und des Weiteren noch Saar mit ungebrauchtem großen Hochwasser-Block, saubere Qualität, aber aufgrund der teils ungebrauchten Ausgaben bitte besichtigen 916 DEUTSCHLAND BESATZUNGSZONEN: 1945/49, postfrische Sammlung der Besatzungszonen im Schaubekalbum, nicht komplett, jedoch streckenweise gut besammelt mit einigen besseren Ausgaben, u.a. Bizone Bl. 1 a, SBZ Mi-Nr. 1-7 B, , 195 b, Bl. 3 B ya, 5 X und 6, einiges geprüft, saubere Qualität 917 DEUTSCHLAND NACH 1945: 1945/2000, postfrische und gestempelte Sammlung, doppelt geführt, dabei Bi-Zone mit einer Mi-Nr. 35 gest. Befund Hettler BPP und 73/97eg postfr., Gem.-Ausgaben und Franz. Zone in beiden Erhaltungen teils gut besammelt, Berlin postfr. und gest. je fast kpl., es fehlt jeweils Bl. 1 und einige andere Werte, teils geprüft Schlegel BPP, Bund gest. kpl., postfrisch ohne Posthorn-Ausgabe und DDR in beiden Erhaltungen bis auf wenige Marken kpl., mit guten Teil Dienstmarken und ZKD, in div E-Büchern und Vordruckalben, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität 918 DEUTSCHLAND NACH 1945: 1945/52, interessante Briefesammlung mit Belegen der SBZ, hier mit Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen, Gem.-Ausg. mit 10-fach Frankaturen, Franz. Zone, Bizone mit einer Mi-Nr. 19 als Bogenecke oben rechts mit 4- stelliger roten Bogenzählnummer, Bund mit EF der Mi-Nr. 114, 115, 122, 140, 142 und 146, MeF der Mi-Nr. 139, Berlin mit EF der Mi-Nr. 69/70, MiF der Nr. 68 und MeF der Nr. 71 und etwas DDR, alle Belege wurden echt befördert, teils portogerecht und teils etwas überfrankeirt, in 3 E.-Büchern, hoher Katalogwert, etwas unterschiedliche Qualität 919 BERLIN/BUND/DDR: 1948/90, gemischt geführte Sammlungen dieser Gebiete sehr sauber in sechs Schaubek-Vordruckalben untergebracht, diese augenscheinlich komplett, in den Anfängen vereinzelt nachgummierte Werte gesichtet, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität 920 BESATZUNGSZONEN/BERLIN: 1945/90, postfrisch/ungebraucht und gestempelt parallel geführte Sammlung inkl. einiger Belege aller Besatzungszonen in 2 Lindner-Alben, nicht komplett, jedoch viele bessere Ausgaben, u.a. Gemeinschaftsausgaben Bl. 12 A/B postfrisch, Bizone Bl. 1 a postfr., SBZ Mi-Nr. 1-7 B postfr., MVP postfr. und gest. fast kpl., Thüringen Bl. 1 xa postfr., Bl. 2 t ungebr., Bl. 3 B aya postfr. und gest., Bl. 4 ungebr., Westsachsen Bl. 5 mit SSt. sowie Goethebl. mit SSt. Weimar Goethejahr, dazu Sammlung postfr. und gest. Berliner Freimarken ab 1956, dabei 2mal Frauen kpl. mit Berliner Tagesstempeln, meist saubere Qualität 921 LOKALAUSGABEN & SBZ: 1945/48, Steckbuch mit meist Lokalausgaben und etwas SBZ, dabei alle Erhaltungen vertreten inkl. teurer Werte sowie einigen Blocks, gemischte Qualität 922 BUND & BIZONE: 1945/2001, dreibändiger Lagerbestand mit etwas Bizone und hautpsächlich Bund, dort die Anfangsjahre meist mehrfach vorhanden, Posthornsatz entfalzt, alles andere überwiegend postfrisch, später teils zusätzlich gestempelte Ausgaben **/ 400, (100) **/ 1200,- **/ 900,- **/*/(*) 800,- ** 600,- **/ 600,- 600,- **/*/ 500,- **/*/ / (*) **/*/ / 500,- 500,- **/*/ 400,-

28 SAMMLUNGEN/POSTEN DEUTSCHLAND NACH DEUTSCHLAND BESATZUNGSZONEN: 1945/49, gestempelte Sammlung der Besatzungszonen im Schaubekalbum, nicht komplett, jedoch streckenweise gut besammelt mit einigen besseren Ausgaben, meist jedoch ungeprüft, durchschnittliche Qualität 924 ZONEN: 1945/49, Dublettenposten aller Zonen sowie des Saarlandes in unterschiedlichen Erhaltungen, sehr speziell angelegter Bestand in drei Einsteckalben, vielleicht dennoch Fundgrube, unterschiedliche Qualität 925 DDR / SBZ: 1945/60 ca., größtenteils postfrischer Lagerbestand der ersten Jahre DDR inkl. Köpfe, Deutsch-Chinesische Freundschaft und Marxbklocks mehrfach, dazu noch etwas SBZ 926 BIZONE/BUND/BERLIN/DDR: 1945/90, Auflösungsposten mit großem Dublettenbuch DDR ab Anfang, u.a. Dt.-Chin. Freundschaft und Bl. 7 gest., postfr. Sammlung Bizone/Bund bis 1973 im Schaubek-Album mit einigen besseren Ausgaben, Berlin postfr. im Lindner-Album, in den Hauptnummern komplett sowie Sammlung DDR Sondermarkenheftchen ab SMH 3 a postfrisch, saubere Qualität 927 DEUTSCHLAND: 1945/75 ca., Nachlassposten in verschiedenen Erhaltungen, dabei gute Anfangswerte BRD aber in sehr unterschiedlicher Qualität, nichts geprüft, dazu ein paar Briefe und ein Teil Berlin in postfr. Viererblocks, alles im Karton, unterschiedliche Qualität 928 LOKALAUSGABEN / SBZ: 1945/48, Posten mit einer Vielzahl von Ausgaben aus den Lokalausgaben und der SBZ, unterschiedliche Qualität, dazu kommen noch ein paar Blöcke Lagerpost Dachau, alles im Karton 929 DEUTSCHLAND NACH 1945 MARKENHEFTCHEN: 1946/90, Bestand an rund 140 Markenheftchen, meist postfrisch, dabei bessere wie Kontrollrat MH 50 2mal postfrisch und 4mal ungebraucht (etwas stockfleckig), Berlin 3mal MH 5 d und Bund MH 3, 4 (2mal), 6-10 postfrisch sowie Hbl. 7 auf Briefstück, meist saubere Qualität 930 DAUERSERIEN: 1948/51, Partie hauptsächlich Posthorn aber auch Bizone Bauten sowie Berliner Bauten vertreten, Fundgrube, unterschiedliche Qualität, ansehen 931 GEMEINSCHAFTSAUSGABEN/BUND: 1946/60, kleiner Nachlass mit einer gestempelten Restsammlung Gemeinschaftsausgaben, sowie einem kompletten postfrischen Satz Heuss lumogen jeweils im Viererblock vom Oberrand, dieser gepr. Schlegel BPP, als Ergänzung noch ein Satz postfrischer Flugpostvignetten der Legion Volontairs IV und V 932 DEUTSCHLAND NACH 1945: 1946/53 ca., Lot besserer Blockausgaben, dabei Gemeinschaftsausgaben Bl. 12 A/B, Bizone Bl. 1 a und Französ. Zone Baden Bl. 1 A/B postfrisch, SBZ Bl. 6 SSt. Weimar (Eckbug) sowie ungebraucht DDR Bl. 7 (leichte Haftspuren), Bl. 8 A (stockfleckig) und Bl. 9 A (unten Fleckchen) 933 ZUSAMMENDRUCKE: 1946/61, Partie von verschiedenen Zusammendrucken in unterschiedlichen Erhaltungen, dabei Kontrollrat (auch vier komplette MH), BRD Posthorn und Heuss sowie 36 Paare aus BRD Block 2, übliche Sammlungsqualität SAMMLUNGEN POSTEN LOKALAUSGABEN LOKALAUSGABEN 1945: 1945, postfrische und gestempelte Sammlung, doppelt geführt, nicht kpl. aber mit besseren Werten, dabei Grossräschen Mi-Nr. V2AI und Meissen Bl.1 postfr., schöner Teil Niesky mit Zusammendrucken, teils gest., interessanter Teil sächsische Schwärzungen und div Sammlerbelege, in 3 Alben, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität 935 LOKALAUSGABEN 1945: 1945, ungebraucht/postfrische Sammlung von Cottbus bis Straussberg, dabei etwas Grossräschen, Storkow, Straussberg und Meissen mit einem postfr. Bl.1, auf alten Albenblättern, überwiegend saubere Qualität DEUTSCHE LOKALAUSG. FREDERSDORF SAMMLUNGEN 936 FREDERSDORF: 1945, kleine gehaltvolle Partie von 10 gestempelten Werten jeweils auf Briefstücken, darunter auch zweimal Sp 250 und zwei R-Briefe, jeweils Ankunftsstempel rs., ein interessantes Los! DEUTSCHE LOKALAUSG. NETZSCHKAU REICHENB. SAMMLUNGEN 937 NETZSCHKAU/REICHENBACH: 1945, Dublettenposten, überwiegend postfrisch, 3 Werte mit Falz, aus Mi-Nr. 3 bis 8, teils in Einheiten, dabei div. Typenpaare von allen 4 verschiedenen Aufdrucktypen, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität GEBÜHR BEZAHLT, BELEGE 45-48, NOTMASSNAHMEN BRIEFE POSTEN 938 GEBÜHR BEZAHLT / NACHGEBÜHR: 1945/54, Partei von 37 Belegen im Album, dabei verschiedene Stempel (Gebühr bezahlt, Tagesstempel) GEMEINSCHAFTSAUSGABEN SAMMLUNGEN 939 GEMEINSCHAFTSAUSGABEN: 1946/47, Sammlung in gestempelter Erhaltung auf Blättern, dabei auch die Blöcke sowie zwei Briefe mit 5 DM Taube, interessante ungeprüfte Partie in üblicher Sammlungsqualität 940 GEMEINSCHAFTSAUSGABEN: 1948, Exportmesse Hannover, überkomplette Serie der Zusammendrucke postfrisch, dabei 3 Viererblöcke, hoher Katalogwert, saubere Qualität 350,- **/*/ 200,- **/* 200,- **/ 150,- **/*/ / 150,- **/*/ / 130,- **/*/ 100,- 100,- **/ 90,- **/*/ 80,- **/*/ 40,- **/*/ / 500,- **/* 100,- / 200,- ex 2/8 **/* 180,- 100,- 100,- ** 70,- 123

29 GEMEINSCHAFTSAUSGABEN SAMMLUNGEN MARKENHEFTCHEN: 1946, Posten von 11 postfrischen Markenheftchen in etwas unterschiedlicher Qualität, teils übliche Markenheftchen-Zähnung, hoher Katalogwert GEMEINSCHAFTSAUSGABEN BRIEFE POSTEN 942 GEMEINSCHAFTSAUSGABEN: 1948, 33 Briefe aus Stendal mit Zehnfachfrankaturen und dementsprechend sehr dekorativen Mischfrankaturen, zum Teil auch auf R-Briefen, vielfach sind auch 3 M.-Werte verklebt worden, überwiegend saubere Qualität AMERIK.+BRIT. ZONE (BIZONE) SAMMLUNGEN 943 BIZONE AM-POST: 1945, großer gestempelter Posten bestehend aus amerikanischem, englischem und deutschem Druck, alles meist in Einheiten auf alten Postblättern verklebt, dabei Pl-Nr., Pl-Fehler und viel weiteres interessantes, ausschließlich in Tönning entwertet, Stempel wird gut geprüft, übliche Sammlungsqualität, Michel Katalogwert n.a.d.e. ca ,- Euro 944 BIZONE AM-POST: 1945/46, interessanter Posten in überwiegend postfrischer Erhaltung, dabei u.a. Bogen/-teile, speziell beschriebene Stücke, zwei Ecken 8 Pfg. D.Druck mit Bogenzählnummer und weiteres undurchsuchtes Material, ansehen 945 BIZONE: 1945/49, Partie auf Vordruck-/selbstgestalteten Blättern, Schwerpunkt liegt bei den AM Post Marken (Einheiten & Eckrandstücke) aber auch Band/Netz sowie etwas Bautenserie vertreten, stark unterschiedliche Qualität 946 BIZONE: 1952, drei Anschriftenprüfungen jeweils mit 5 Pfg. Bauten (Mi-Nr. 75) portogerecht frankiert, Karten gelocht, hoher Katalogwert 947 AM-POST: 1945/46, AM-Post, kleine postfrische und gestempelte Sammlung, gesammelt nach Farb-, Zeichnungs- und Papierunterschieden, überwiegend typisiert bzw. BPP-geprüft, darunter auch Plattenfehler und andere Besonderheiten, überwiegend saubere Qualität AMERIK.+BRIT. ZONE (BIZONE) ENGROS WARE 948 BIZONE: 1945, 12 Pfg. AM-Post, deutscher Druck, postfrisches Lot von 80 Exemplaren in der besten Zähnungsvariante "C", einwandfreie Qualität, ein ideales Los zum Aufteilen, günstig angesetzt (ME 8.000,-) SAMMLUNGEN/POSTEN ALLIIERTE BESETZUNG 949 GEMEINSCHAFTSAUSGABEN/BIZONE: 1945/49, postfrischer/ungebrauchter und gestempelter Lagerbestand mit einigen Briefen und Ganzsachen in 3 E.-Büchern und einem Briefealbum, nach Farben, Typen, Einheiten teils vom Rand und Plattenfehlern spezialisiert mit besseren, teils geprüften Ausgaben, bis zu 15mal in beiden Erhaltungen, Katalogwert n.a.d.e. ca Euro, meist saubere Qualität, ein Angebot für den Spezialisten 950 ALLIIERTE BESETZUNG: 1946, Engros-Posten Zeughaus-Blockpaare Bl. 12 A/B postfrisch, dabei Bl. 12 A 111mal, Bl. 12 B 106mal, nur wenige Blocks mit meist kleinen Unzulänglichkeiten, Katalogwert Euro 951 F ALLIIERTE BESETZUNG: 1946, Engros-Posten Zeughaus-Blockpaare Bl. 12 A/B je 100mal postfrisch, nur wenige Blocks mit meist kleinen Unzulänglichkeiten, Katalogwert Euro 952 DEUTSCHLAND BESATZUNGSZONEN: 1945/49, meist postfrische Sammlung ab Kontrollrat mit einigen Belegen im Safe-Album, dabei Gemeinschaftsausgaben, AM-Post, Bizone und SBZ sowie etwas Lokalausgaben, nicht komplett, aber einige bessere Ausgaben, u.a. 2mal Zeughaus-Blockpaar postfrisch, Bizone Mi-Nr wg (ohne 60 Pfg.), eg und Bl. 1 a, SBZ 1-7 B und Bl. 6 postfr., vieles zusätzlich gestempelt, einiges mehrfach, meist saubere Qualität 953 ALL. BESETZUNG: 1945/49, meist postfrische Sammlung aller Besatzungszonen und der Gemeinschaftsausgaben (diese mit Block und Markenheftchen), SBZ nur in geringem Umfang aber mit Handstempeln dabei, Französische Zone komplett mit allen Blocks und Baden mit Ingenieur-Kongress Type I und II, Bizone mit Bauten in enger und weiter Zähnung sowie die Markwerte in beiden Typen, insgesamt etwas gemischte Qualität, der Form halber seien zwei manipulierte Briefe erwähnt, die unberücksichtigt blieben 954 ALLIIERTE BESETZUNG: 1945/49, postfrische und gestempelte Sammlung der Gem.- Ausgaben und der Bizone, doppelt gesammelt, nicht kpl., aber einige bessere Ausgaben, dabei postfrisches Zeughaus-Blockpaar, die Bauten eng gezähnt postfrisch, Mi.-Nr. 73/ 97eg und der Bl.1 a in beiden Erhaltungen, teilweise mit Dubletten, einige fragliche Werte nicht gerechnet, im Falzlosalbum, hoher Katalogwert, durchschnittliche Qualität 955 ALLIIERTE BESETZUNG: 1945/59, interessanter Posten, dabei ein Album mit ca. 50 AM Post Belegen (auch 8 Pfg. D. Druck dabei) und zwei weitere Alben mit ca. 80 Belegen Kontrollrat, dabei verschiedene Stempel und Randfrankaturen, als Zugabe ein Blätterposten mit Zonenmarken sowie etwas Saarland, unterschiedliche Qualität, ansehen 956 ALLIIERTE BESETZUNG: 1945/48, Bogenmappe mit postfrischen bzw. ungebrauchten Bogen und -teilen SBZ und Gemeinschaftsausgaben MH 50 (11) ** 60,- 120,- 900,- **/ 140,- **/*/ 100,- 80,- 80,- 23 C z ** 700,- **/*/ / 1600,- ** 1050,- ** 1000,- **/*/ / 500,- **/*/ 300,- **/ 200,- / 140,- **/* 80,-

30 SAMMLUNGEN/POSTEN FRANZ. ZONE SAMMLUNGEN/POSTEN FRANZ. ZONE 957 FRANZÖSISCHE ZONE: 1945/48, postfrischer und gestempelter Lagerbestand inkl. Wohnungsbauabgabe in 4 E.-Büchern, meist Freimarken und ohne Blocks, nach Typen spezialisiert, bis zu 15mal in beiden Erhaltungen, dabei viele Druckdaten, Katalogwert n.a.d.e. über Euro, meist saubere Qualität 958 FRANZÖSISCHE ZONE: 1945/49, postfrische und gestempelte Sammlung, doppelt geführt, nicht kpl., aber mit besseren Ausgaben, dabei Baden Bl. 1 A,B postfrisch und gestempelt, Mi-Nr. 46 I, II postfrisch und div. Rot-Kreuz- und Goethe-Ausgaben, teils in beiden Erhaltungen, einige Werte geprüft Schlegel BPP, im Falzlosalbum, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität 959 FRANZ. ZONE: 1945/49, gemischte Sammlung, überwiegend postfrisch, etwas ungebraucht und gestempelt, teils doppelt gesammelt, dabei die Allg. Ausgabe teils in Einheiten, mit Druckdaten, Zwischenstegpaaren und einigen anhängendern Leerfeldern, Baden überwiegend postfrisch mit allen 3 Blöcken, Rheinland-Pfalz mit dem Rot-Kreuz- Block in 2 verschiedenen Drucktypen und etwas Württemberg, in 3 E.-Büchern, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität 960 FRANZ. ZONE: 1945/49, Sammlung auf Vordruckblättern, dabei Baden Nr postf., Konstanz II vom OR., teilweise mit Blöcken, interessante Partie in insgesamt guter Qualität 961 FRANZÖSISCHE ZONE: 1945/49, Teilsammlung auf Vordruckblättern, bessere Werte mit Falz, sauber gesammelt FRANZ. ZONE BADEN SAMMLUNGEN 962 FR. ZONE BADEN: 1949, Lot Baden "Konstanz 1. Aufl." (Nr. 46 I), dabei postfrisch Ecke oben links (waag. vorgefaltet), Unterrandstück mit Bogenzähler und gestempelter Eckrandviererblock mit Bogenzähler, interessantes Lot, gute Qualität BERLIN SAMMLUNGEN 963 BERLIN: 1948/90, parallel in beiden Erhaltungen geführte Sammlung mit Automatenmarken (hier auch Belege) in 3 Lindner-Alben, jeweils in den Hauptnummern komplett, alles wichtige geprüft bzw. attestiert Schlegel BPP, hoher Katalogwert, saubere Qualität 964 F BERLIN ZUSAMMENDRUCKE: 1949, alle 32 gestempelten Bauten-Zusammendrucke der ersten Ausgabe aus dem Markenheftchenbogen 1 als komplette Zusammenstellung sauber auf Ausstellungsblättern angelegt, nahezu alles signiert bzw. W 16 mit Fotoattest Schlegel BPP, komplett sehr selten angeboten! (ME 7.762,-) 965 BERLIN: 1948/90, in beiden Erhaltungen geführte Sammlung in 2 KABE-bicollect- Alben, jeweils in den Hauptnummern komplett, jedoch 2 und 5 M. Schwarzaufdruck Stempel falsch, Block 1 entfalzt sowie einige kleinere Werte nachgummiert, mit einigen Belegen und moderneren Markenheftchen, die besseren Werte teils geprüft Schlegel BPP, hoher Katalogwert, durchschnittliche Qualität 966 BERLIN: 1948/90, parallel postfrisch und gestempelte Sammlung in 2 Leuchtturm- Alben, in den Hauptnummern komplett, jedoch Schwarzaufdruck Höchstwerte mit missbräuchlich verwendetem Stempel, Rotaufdruck 1 M. gest. nachgezähnt, 2 M. Stempel nicht prüfbar, Anfangsausgaben meist geprüft, Bl. 1 gest. mit Fotoattest Schlegel BPP, mit vielen Extras wie FDC s, Sonderbelege, Bedarfspost, Markenheftchen und Zähnungsvarianten ausgebaut, dabei auch Druckabart der Mi- Nr. 860 (nur 1. Druckgang mit Bäumen und Sträuchern vorhanden, zusätzlich verschobene Zähnung), einges mehrfach enthalten, hoher Katalogwert, durchschnittliche Qualität 967 BERLIN: 1948/90, augenscheinlich komplette gestempelte Sammlung in überwiegend sauberer Qualität, die Höchstwerte sind BPP-geprüft, sauber untergebracht in 2 Lindner-T-Vordruckalben 968 F BERLIN: 1948/90, gestempelte Sammlung, in den Hauptnummern kpl., einige Werte auch mehrfach vorhanden, die Sammlung enthält einige Besonderheiten, u.a. Mi-Nr. 70 I und den seltenen Bl.1 II mit beiden Plattenfehlern, alle wichtigen Werte entsprechend geprüft Schlegel BPP, im Falzlosalbum, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität 969 BERLIN: 1949/90, in beiden Erhaltungen geführte Sammlung in 2 Alben, dabei postfrisch auf Lindner-T-Blättern, gest. auf Steckseiten untergebracht, augenscheinlich bis auf Bl. 1 und Markwerte Schwarzaufdruck jeweils gestempelt in den Hauptnummern komplett und mit etlichen Zusammendrucken ab Bauten I und Belegen ausgeschmückt, alles wichtige geprüft, meist Schlegel BPP, hoher Katalogwert, anfangs einige Werte mit Gummimängeln (u.a. Markwerte Schwarzaufdruck und 1 M. Rotaufdruck entfalzt), sonst saubere Qualität 970 BERLIN: 1948/90, postfrische Sammlung, in den Hauptnummern kpl., einige Werte doppelt, u.a. Mi-Nr. 33 in 2 Farbtönen enthalten, einige Werte geprüft Schlegel BPP, im Falzlosalbum, hoher Katalogwert, saubere Qualität 971 BERLIN: 1945/90, überwiegend ungebrauchter Lagerbestand ohne Blocks in Mengen bis 10 Stück, dabei u.a. Schwarz-/Rotaufdruck, Bauten, Stephan, Goethe etc. **/ 900,- **/ 400,- **/*/ 400,- **/*/ 180,- **/* 40,- **/ 100,- **/ / 2000,- 1500,- **/*/ / 1700,- **/ 1600,- 1300,- 1100,- **/*/ / 1000,- ** 900,- **/* 900,- 125 Bitte beachten Sie auch unsere Sonderteile am Beginn des Kataloges!

31 BERLIN SAMMLUNGEN BERLIN: 1948/90, in den Hauptnummern komplette Sammlung teils auf Vordruck und teils im Einsteckbuch, besseren Werte geprüft/signiert, etwas unterschiedliche Qualität, hoher Katalogwert 973 BERLIN: 1949/90, postfrische Sammlung im Leuchtturm-Album, in den Hauptnummern komplett, nahezu alles wichtige ist attestiert bzw. geprüft Schlegel BPP, lediglich Mi-Nr nachgummiert, sonst saubere Qualität 974 BERLIN: 1948/90, augenscheinlich komplette postfrische Sammlung, 1-5 M. Schwarzaufdruck mit Einschränkungen, Block 1 postfrisch mit leichten Fingerspuren, ansonsten nahezu einwandfreie Qualität, Höchstwerte überwiegend BPP-geprüft, untergebracht in 2 Lindner-T-Vordruckalben 975 BERLIN: 1948/90, gestempelte Sammlung bis auf Mi-Nr augenscheinlich komplett, Schwarzaufdruck und Block 1 signiert, Qualität etwas unterschiedlich, hoher Katalogwert 976 BERLIN: 1948/90, komplette Sammlung in postfrischer Erhaltung, nur Block 1 ungebraucht (Haftstelle), einige bessere Werte geprüft Schlegel (Stephan-Satz mit Attest einwandfrei), ab 1977 alle Marken mit Eckrand, teils weitere Ergänzungen, insgesamt gute Qualität, im Einsteckbuch, hoher Katalogwert 977 BERLIN: 1948/87, postfrische Sammlung komplett auf verschiedenen Vordruckblättern in zwei Ringbindern, bessere Ausgaben teils geprüft, übliche Sammlungsqualität, hoher Katalogwert 978 BERLIN: 1950/81, postfrische Sammlung aus Mi-Nr. 82 bis 657, überwiegend als Eckrand- 4er-Blöcke, dabei Mi-Nr. 82 y, 87 als 6er-Block, 106/09, 110/11, 128 als 10er-Block und 2 kpl. Bögen zu 50 Werten der Nr. 155 mit beiden HAN, mittig gefaltet, spätere Ausgaben oft mehrfach, teils mit Formnummern, Farbrandbalken oder Berlinkennung, in 2 E.-Büchern, hoher Katalogwert, saubere Qualität 979 BERLIN: 1948/90, fast komplette Sammlung (nur Block 1 fehlt, Mi-Nr sind aber enthalten und **) meist postfrisch mit wenigen ungebrauchten Ausnahmen (Rotaufdruck 50 Pfg. und 1 M., Stephan 50 und 60 Pfg.), saubere Qualität 980 BERLIN: 1948/90, postfrische, augenscheinlich komplette Sammlung, viele bessere Anfangsausgaben BPP geprüft (u.a Rotaufdruck und Block 1), leicht unterschiedliche Sammlungsqualität, einfach mal ansehen, hoher Katalogwert 981 BERLIN: 1948/90, parallel postfrisch und gestempelt geführte Sammlung in 2 Schaubekalben, ab 1950 in den Hauptnummern jeweils komplett, anfangs Lücken, lediglich der Schwarzaufdruck postfrisch ist komplett vorhanden, postfrisch ist fast alles wichtige geprüft Schlegel BPP, meist saubere Qualität 982 BERLIN: 1948/90, postfrischer Teil ab Block 1 gesammelt bis 1990 und gestempelt ab Schwarzaufdruck (2 M. Stempel falsch, 3 M. fehlt), Rotaufdruck ab 40 Pfg. durchgängig gepr. Schlegel, Block 1 fehlt, sonst bis 1990, übliche Sammlungsqualität, hoher Katalogwert 983 BERLIN: 1948/90, sehr interessante postfrisch und gestempelt parallel angelegte Spezialsammlung im Lindner Ringbinder ab Schwarzaufdruck mit Aufdruckvarianten, Plattenfehlern, (HAN)-Pärchen, Formnummern und vielen weiteren Besonderheiten, viele Werte sind BPP-geprüft, insgesamt saubere Qualität 984 BERLIN: 1948/90, sehr interessante postfrisch und gestempelt parallel angelegte Spezialsammlung der ersten Bauten-Serie mit primären-, sekundären- und tertiären Plattenfehlern und vielen weiteren Besonderheiten der Werte 1 Pfg. bis 5 M., der Großteil ist BPP-geprüft, insgesamt saubere Qualität, ein schöner Posten für den Bauten- Spezialisten! 985 BERLIN-ZUSAMMENDRUCKE: 1949, komplette Kollektion aus H-Bl. 1-4 und MHB 1 in gestempelter Erhaltung, insgesamt gute Qualität aber nichts geprüft, sehr hoher Katalogwert, bitte besichtigen 986 BERLIN: 1948/90, postfrische Sammlung bis auf Mi-Nr. 12, 17-19, 27-30, 32, 33-34, und 67 komplett, bessere Werte sowie Block 1 geprüft, übliche Sammlungsqualität, alles in zwei Ringbindern sauber auf Vordruckblättern, hoher Katalogwert 987 BERLIN MARKENHEFTCHEN: 1962/89, umfangreiche Sammlung von postfrischen Markenheftchen ab der Dürer-Ausgabe, bei vielen Ausgaben sind zahlreiche Untertypen vertreten, dabei auch Markenheftchen mit Zählbalken, Plattenfehlen und besseren Deckelvarianten gesichtet, enorm hoher Katalogwert, saubere Qualität 988 BERLIN: 1948/90, gestempelte, augenscheinlich bis auf Block 1 und 2-5 M. Schwarzaufdruck (als falsch vorhanden) komplette Sammlung, bessere Anfangsausgaben teils geprüft/signiert (u.a Rotaufdruck sowie Währungsgeschädigtensatz), dazu kommt ein Teil Bizone, Fr. Zone und Saarland, etwas unterschiedliche Qualität, hoher Katalogwert 989 BERLIN-ZUSAMMENDRUCKE: 1952, komplette Kollektion in gestempelter Erhaltung, insgesamt gute Qualität aber nichts geprüft, sehr hoher Katalogwert, bitte besichtigen 990 BERLIN: 1948/90, überwiegend gestempelte Teilsammlung, gerade am Anfang mit größeren Lücken aber Rotaufdruck komplett (nicht geprüft), später teils postfrische Marken anstelle gestempelt, unterschiedliche Qualität, einfach mal ansehen 991 BERLIN: 1948/52, Posten der besseren Anfangsausgaben größtenteils in gestempelter Erhaltung, enthalten u.a. Schwarzaufdruck postfr./gest. und Rotaufdruck gestempelt (2x), stark unterschiedliche Qualität, hoher Katalogwert 900,- ** 850,- **/* 750,- 750,- ** 700,- ** 700,- **/ 600,- **/* 600,- ** 500,- **/ 500,- **/ 500,- **/*/ 500,- **/*/ 500,- 500,- ** 400,- ** 400,- 400,- 400,- 320,- **/ 300,-

32 BERLIN SAMMLUNGEN 992 BERLIN: 1948/81, in den Anfangsjahren ungebrauchte, später postfrische komplette Sammlung inkl. Blocks, dazu noch ein paar frühe Briefe 993 BERLIN: 1948/90, reichhaltiger Lagerbestand mit vielen Ausgaben, dabei auch verschiedene bessere Werte sowie geprüfte Stücke, übliche Sammlungsqualität, hoher Katalogwert, alles in zwei dicken Einsteckbüchern, bitte besichtigen 994 BERLIN: 1948/73, gestempelte Sammlung bis auf Mi-Nr , 68, 70 und Block 1 augenscheinlich komplett, dabei viele bessere Ausgaben geprüft, Qualität etwas unterschiedlich, einfach mal ansehen, hoher Katalogwert 995 BERLIN ROLLENMARKEN: 1956/88, reichhaltige Sammlung von Rollenmarken in allen Erhaltungen u. möglichen Kombinationen (Einzelmarken, 3er, 5er, 6er und 11er Streifen), dabei u.a. Mi-Nr. 152 im 6er-Streifen sowie diverse Einzelmarken mit Nummer, auch ein paar wenige Briefe enthalten, sehr viel Material im vollen Safe Ringbinder, teils übliche Rollenzähnung in insgesamt guter Qualität, sehr hoher Michel-Katalogwert, bitte besichtigen 996 BERLIN FORMNUMMERN: 1957/88, ca. 700 Formnummern in postfrischer u. gestempelter Erhaltung ohne Dauerserien, dazu kommen weitere Ecken, Randstücke mit Farbbalken, gehaltvoller Posten in zwei Einsteckbüchern, als weiterer Teil noch ein kleiner Binder mit Eckrandviererblöcken + Formnummer (dabei auch Bund vertreten), insgesamt gute Qualität 997 BERLIN: 1948/72, in den Anfangsjahren überwiegend entfalzte, später postfrische Sammlung ohne Blocks 998 BERLIN: 1948/70, in den Anfangsjahren ungebrauchte, später postfrische Sammlung ohne Blocks, Rotaufdruck ohn 6, 8, 25 und 30 Pfg., sonst komplett 999 BERLIN: 1948/86, Teilsammlung mit teils besseren Anfangsausgaben, dabei manche Aufdrucke aber falsch, unterschiedliche Qualität, bitte besichtigen 1000 BERLIN MARKENHEFTCHEN: 1966/89, umfangreiche Sammlung von gestempelten Markenheftchen ab MH-Nr. 5, vielfach mit Berliner Tagesstempeln, bei vielen Ausgaben sind zahlreiche Untertypen vertreten, dabei auch Markenheftchen mit Zählbalken (z. T. fraglich), Plattenfehlen und besseren Deckelvarianten gesichtet, enorm hoher Katalogwert, saubere Qualität 1001 BERLIN MARKENHEFTCHEN: 1963/82, interessante Sammlung in postfrischer u. gestempelter Erhaltung, dabei u.a. MH 3c, 3d u. 8b, daneben viele weitere MH, Heftchenblätter u. Zusammendrucke enthalten, alles zusammen im vollen Safe-Ringbinder, teils übliche MH-Zähnung in insgesamt guter Qualität, bitte besichtigen 1002 BERLIN ZUSAMMENDRUCKE: 1949/89, Sammlung auf Vordruckblättern in postfrischer Erhaltung, dabei u.a. W2, W4, W6, W26, W28, W29 und S8, am Ende noch ein paar Heftchenblätter und zwei MH, insgesamt gute Qualität 1003 BERLIN: 1948/90, gemischte Sammlung, ungebraucht/postfrisch und gestempelt, ohne Spitzen, anfangs gestempelt und ungebraucht, bei einigen Werten Stempel fraglich, ab Mitte der 50er Jahre überwiegend postfrisch, im Vordruckalbum unter Klemmtaschen, hoher Katalogwert, durchschnittliche Qualität 1004 BERLIN: 1950/76, doppelt geführte Sammlung in zwei Bindern, dazu kommen ein paar Dubletten auf eingefügten Seiten, Sammlungsqualität, einfach ansehen 1005 BERLIN: 1948/90, reichhaltiger Dublettenbestand in postfrischer/ungebrauchter Erhaltung, auch bessere Anfangswerte vertreten, übliche Sammlungsqualität 1006 BERLIN: 1962/90, schöne gestempelte Bogenpartie von über 50 Bögen in sehr sauberer Qualität, fast ausschließlich mit den entsprechenden Berliner Sonderstempeln versehen, Fundgrube mit hohem Katalogwert 1007 BERLIN: 1949/53, gestempeltes Lot, dabei Mi-Nr , 70, 72-73, 82-86, 87, 88-90, und , durchschnittliche Qualität, Katalogwert 945 Euro 1008 BERLIN FORMNUMMERN: 1956/88, ca. 290 Formnummern in postfrischer u. gestempelter Erhaltung nur Dauerserien, zusätzlich noch weitere Ecken ohne Nummer, interessanter Posten in insgesamt guter Qualität, ansehen 1009 BERLIN DAUERSERIEN/BLÖCKE: 1949/77 ca., reichhaltige Sammlung von Rändern, Eckrändern u. Paaren in postfrischer/gestempelter Erhaltung, dazu kommen Blockausgaben, interessante Partie mit kleinen Besonderheiten, sauber gesammelt **/*/ 300,- **/*/ 300,- 300,- **/ 250,- **/ 250,- **/* 200,- **/* 200,- 200,- 200,- **/ 180,- ** 150,- **/*/ 150,- **/ 140,- **/* 120,- 120,- 110,- **/ 100,- **/ 100, BERLIN: 1950/53, gestempeltes Lot, dabei je 2mal Mi-Nr und sowie einmal , durchschnittliche Qualität, Katalogwert 830 Euro 1012 BERLIN: 1949/65, Teilsammlung auf Vordruckblättern in unterschiedlichen Erhaltungen, dabei auch bessere Werte gesehen, die Qualität schwankt etwas stärker 1010 BERLIN ALT-ETB: komplette Sammlung von ETB 1 bis 43 im Album, einwandfrei 100,- 90,- 127 BERLIN BRIEFE POSTEN 1013 BERLIN: 1949/55, interessante Belegesammlung, meist FDC s und Sonderbelege, u.a. FDC s Mi-Nr , 71, (2mal), 74, 80-81, 88-90, 93, 94, 97 (2mal), 98 (2mal), ex 92-99, 100, 102, 108 und 122, hoher Katalogwert, saubere Qualität **/*/ 60,- 270,-

33 BERLIN BRIEFE POSTEN BERLIN FDC: 1951/55, Partie von 31 Ersttagsbriefen, dabei gute Ausgaben wie Nr. 76 u. 78 zus., 80/81, 87 oder 121, als Zugabe kommen noch drei FDC Karten und ein Brief mit Zusammendrucke Berliner Bauten I dazu, sauber im Einsteckbuch, hoher Katalogwert, ansehen 1015 BERLIN FDC: 1951/55, kleine Partie von 11 Ersttagsbriefen, u.a. 80/81, 87 und 106/9, sauber auf Einsteckseiten, hoher Katalogwert 1016 BERLIN FDC: 1950/51, kleines Lot von drei FDC Belegen der Mi-Nr. 71, 72/3 und 74, saubere Qualität, hoher Katalogwert 1017 BERLIN BRIEFE: 1949/55, kleiner Posten von 14 Belegen PSD, RP-Eilboten, 6 Eilbriefe, z.t. Vorderseiten, gelocht, Hefterausriss, Marke entfernt, zur Stempelergänzung bestens geeignet 1018 BERLIN: 1949/56, 5 Luftpostbriefe, dabei 4mal Ganzsache LF II in die Schweiz und einmal Luftpostleichtbrief mit EF Mi-Nr. 54 nach New York, sauberer Bedarf 1019 BERLIN ROHRPOST: 1877/1940, große Rohrpostsammlung von ca. 230 Briefen/Karten in einem Einsteckbuch und zwei Ringbindern (einer mit Beschreibungen), dabei der überwiegende Teil gebraucht aber auch ungebrauchte Stücke vorhanden, in dieser großen Menge selten angeboten, ansprechendes Objekt in üblicher etwas unterschiedlicher Qualität, bitte besichtigen BERLIN ENGROS WARE 1020 PRIVAT-GANZSACHEN: 1973, Ganzsachen-Umschlag Nr. 047 C1/002a in über 90 Stück, hoher Katalogwert SBZ - MECKLENBURG VORPOMMERN SAMMLUNGEN 1021 SBZ MECKLENBURG-VORPOMMERN: 1945/46, kleiner Posten Besonderheiten, postfrisch, ungebraucht und gestempelt, dabei Druckerzeichen Mi-Nr. 9 gest., Nr. 16, 19, 25 a,b in postfrischen 4er-Blöcken, Mi-Nr. 20/22, die kpl. Ausgabe waagerecht ungezähnt, Attest Thom BPP (1992) und Mi-Nr. 20 b ungebr. sign. Kramp BPP, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität SBZ - OSTSACHSEN SAMMLUNGEN 1022 BOGEN / BOGENTEILE: 1945, reichhaltiger Posten von über 30 kompletten Bogen der Freimarkenausgabe "Ziffernserie", dazu kommen diverse Bogenteile, sehr unterschiedliche Qualität, Fundgrube für Spezialisten 1023 OSTSACHSEN: 1945, Postmeistertrennungen, kleiner Posten mit Trennung G Loschwitz Mi-Nr. 42/50 G gest. sign. Ströh BPP und Großröhrsdorf Mi-Nr. 42 E, 45 E (3), 48 Ea (2), alle gest. und sign. Ströh BPP, dazu Großröhrsdorf Mi-Nr. 42 E/50 E, ohne 43 und 48, in waagerechten Paaren vom Seitenrand postfrisch, Randstücke 3seitig ungezähnt, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität SBZ - THÜRINGEN SAMMLUNGEN 1024 THÜRINGEN: Blocklot, ungebraucht, dabei Mi-Bl. 1 x mit Falzspuren und kleiner Haftstelle (dünn) und 2 mal Bl. 4 in verschiedenen Drucktypen, je ungebraucht mit Attest Ströh BPP, hoher Katalogwert 1025 THÜRINGEN: 1946, postfrischer Posten Zusammendrucke aus dem Großbogen des Brückenbausatzes, dabei Herzstück Mi-Nr. 1 a (2), WZd 1 a (3), WZd 2 a (2), SZd 1 y (6) und SZd 2 y (2), teils in Einheiten, hoher Katalogwert, saubere Qualität SBZ HANDSTEMPEL VERSCH. BEZIRKE SAMMLUNGEN 1026 SBZ BEZIRKSHANDSTEMPEL: 1948, sehr interessanter Nachlassposten quer durch alle Bezirke, dabei eine enorme Vielfalt von Orten und Wertstufen vertreten, überwiegend postfrisch, saubere Qualität, teils BPP-geprüfte Stücke enthalten, Fundgrube 1027 SBZ BEZIRKSHANDSTEMPEL: 1948, unberührter Nachlassposten dieses Gebietes quer durch alle Bezirke, vielfach noch auf original Loskarten, dabei gute Wertstufen und bessere Typen gesicht, saubere Qualität, vielfach mit Altsignaturen, aber auch BPP-geprüfte Stücke enthalten, günstig angesetzt 1028 SBZ BEZIRKSHANDSTEMPEL: 1948, gemischte Sammlung, ungebraucht/postfrisch und gestempelt aller Bezirke, von 3 Berlin bis 41 Chemnitz, insgesamt ca. 170 Werte, u. a. eine 20 Pf. Ziffer Bezirk 36 gestempelt und bessere Typen gesicht, überwiegend saubere Qualität und über weite Strecken BPP-geprüft 1029 SBZ BEZIRKSHANDSTEMPEL: 1948, sehr interessanter Nachlassposten quer durch alle Bezirke, dabei eine enorme Vielfalt von Orten und Wertstufen vertreten, saubere Qualität, vielfach mit Altsignaturen 1030 SBZ BEZIRKSHANDSTEMPEL: 1948, nicht alltäglicher kleiner Nachlassposten von Briefstücken quer durch alle Bezirke, dabei eine enorme Vielfalt von Orten gesicht, vielfach auf Paketkartenabschnitten, saubere Qualität, teils BPP-geprüfte Stücke enthalten, für den Spezialisten FDC 200,- FDC 110,- FDC 80,- 70,- 70,- 900,- 200,- **/*/ 120,- **/* 180,- **/ 150,- * 200,- ** 80,- **/* 300,- **/*/ / 250,- **/*/ / 200,- 200,- 150,-

34 SBZ HANDSTEMPEL VERSCH. BEZIRKE BRIEFE POSTEN SBZ HANDSTEMPEL VERSCH. BEZIRKE BRIEFE POSTEN 1031 SBZ BEZIRKSHANDSTEMPEL: 1948, kleines Lot von ca. 40 Briefen aus verschiedenen Bezirken, dabei auch R-Briefe und interessante 10-fach Frankaturen gesichtet, überwiegend saubere Qualität SOWJETISCHE ZONE SAMMLUNGEN 1032 F SOWJETISCHE ZONE: 1945/49, ungebraucht/postfrische und gestempelte Sammlung, doppelt geführt, nicht kpl., aber mit zahlreichen besseren Ausgaben, dabei umfangreicher Teil Thüringen mit Bl. 1 postfr. (leichte Fingerspuren), Bl. 4 postfr., Mi-Nr. 92/97 U postfr. und div. Papiersorten/ Plattenfehler, Westsachsen mit Zusammendrucken, u.a. HZ 4 ungebr., HZ 10/11 postfr. und WZd 13/15 gest., etwas Bezirkshandstp. mit besseren Aufdrucken und Bl. 6 in beiden Erhaltungen, in 6 E.- Büchern, hoher Katalogwert, durchschnittliche Qualität 1033 SOWJETISCHE BESATZUNGSZONE: 1945/49, postfrische und gestempelte Sammlung, doppelt geführt, nicht kpl. aber mit div. besseren Ausgaben, dabei Bl.1x postfr., 2t postfr. mit Attest, minimale Einschränkung, 4 postfr., 5X postfr. und gest. und 5S ungebr. ohne Gummi, wie ausgegeben, teils gesammelt nach Papier- Farbund Wasserzeichenunterschiede, dazu Postmeistertrennungen und einige Zusammendrucke, nur wenige Werte geprüft, reichhaltige Sammlung in 3 E-Büchern, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität 1034 SBZ: 1945/48, Sammlung der einzelnen Teilgebiete, dabei Block 5 mit So.-Stempel, Nr. 41 (*) mit Altprüfung, Handstempel teilweise BPP-geprüft, interessante Partie im Ringbinder (Vordruck) mit hohem Katalogwert, bitte besichtigen 1035 SBZ: 1945/48, Sammlung teils auf Vordruckblättern, dabei viele gute Ausgaben der verschiedenen Teilgebiete aus der SBZ, zusätzlich mit Briefen/Karten aufgelockert, alter unberührter sowie ungeprüfter Posten im Klemmbinder 1036 SBZ: 1945/46, gemischte Sammlung postfrisch und gestempelt von Berlin-Brandenburg und Westsachsen, nicht kpl., aber mit einigen guten Werten, teils spezialisiert gesammelt nach Farben und Papiersorten sowie Gummierungen, ohne die großen Spitzen, dabei die Postmeistertrennungen von Mügeln, Roßwein "B", Berlin-Brandenburg mit Mi-Nr. 1, 3, 5 ungez., 6 im Doppeldruck postfr. und 1 bis 7 B gest., dazu div. Plattenfehler, teils in gest. Einheiten, auf selbstgestalteten Blättern, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität 1037 SBZ: 1945/49, doppelt angelegte Sammlung mit teilweise guten Werten, dabei u.a. Goethe- Block, übliche leicht unterschiedliche Qualität, auf Vordruckseiten 1038 BOGEN / BOGENTEILE: 1945/48, reichhaltiger Posten, dabei Bärenausgabe mit viel Material, Ostsachsen Nr. 64/5 mehrfach, Thüringen vertreten und als Zugabe Gemeinschaftsausgaben 967/8, sehr unterschiedliche Qualität, Spezialistenlos 1039 SBZ BLOCKLOT: 1946/49, Posten von vier gestempelten Blocks, enthalten sind Thüringen Block 3A und 3B, Westsachsen Block 5 und Allgemeine Ausgaben Block 6, Stempel teils fragwürdig, insgesamt gute Qualität 150,- **/*/ 1500,- **/*/ / (*) **/ 1000,- 500,- / 400,- **/ 300,- **/ 200,- 129 SAMMLUNGEN/POSTEN SOWJET. ZONE U. DDR 1040 SBZ / DDR: 1945/52, Sammlung in allen Erhaltungen überwiegend auf Vordruckblättern im Klemmbinder, dabei eine Vielzahl interessanter Ausgaben, verschiedene Zähnungen, Blocks und anschließend ein kleiner Teil DDR, unterschiedliche Qualität, bitte besichtigen, hoher Katalogwert **/*/ / (*) **/* 80,- 80,- 350,- DDR SAMMLUNGEN 1041 DDR: 1949//90, postfrischer/ungebrauchter und gestempelter Lagerbestand in 7 E.- Büchern, teils bis zu 15mal, anfangs einige Ausgaben geprüft, ohne die Spitzen, jedoch etliche bessere Werte, Katalogwert hier n.a.d.e. ca Euro, weiter eine gestempelte Sammlung in 4 Leuchtturm-Alben, in den Hauptnummern komplett mit zusätzlich einer Propagandamarke KgU Mi-Nr. 10 postfrisch gepr. Schlegel, 1 Bogenalbum mit postfr. und gest. Bogenware, 3 Briefealben mit FDC s und Maximumkarten, 2 Jahrbücher postfr und die gest. Jahressammlungen , saubere Qualität 1042 F DDR-DIENSTPOST: 1954/65, postfrische und gestempelte Sammlung der Dienstmarken A - E, geführt in beiden Erhaltungen, dabei postfrisch in den Hauptnummern kpl. mit Dienstmarken A Mi-Nr 27 xiyi, sign. Schönherr BPP, 29 y/33 y, sign. Weigelt BPP und 34/41 in Bogenecken mit Druckvermerk, Dienstmarken B in den Hauptnummern kpl., teilweise nach Kennbuchstaben gesammelt, Dienstmarken C kpl. mit Mi-Nr. 31 I/45, 46 I/60 und Dienstmarken D und E je mit Mi-Nr. 1 und 2, im gestempelten Teil vorhanden Dienstpost C Mi-Nr. 1/15 mit ZKD-Kastenstp. und nochmals mit Tagesstp. entwertet, je auf Briefst., Nr. 16/30, 31 I/45 und 46 I/60 je mit U-Stempel entwertet, dazu etwas Bogenteile, meist kleinere Werte und etwas Einschreibmarken, im Vordruckalbum unter Klemmtaschen, hoher 5stelliger Katalogwert, saubere Qualität 1043 DDR: 1952/53, postfrische Spezialsammlung der Köpfe II- Ausgabe im E.-Buch, alle Marken sind geprüft und typisiert (meist BPP), dabei bessere Varianten wie Mi-Nr. 331 za XII, 334 va XI und XII sowie 341 vb XII, Katalogwert ca Euro, saubere Qualität **/*/ 1400,- **/ / 1200,- ** 800,- Bitte beachten Sie auch unseren Online-Shop:

35 DDR SAMMLUNGEN DDR: 1949/90, postfrische und gestempelte Sammlung, doppelt geführt, je in den Hauptnummern kpl., im gestempelten Teil mit einigen Briefen, Briefstücken, Paaren und Farbtönen aufgelockert, in 8 Schaubek-Vordruckalben unter Klemmtaschen, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität 1045 DDR: 1949/90, in beiden Erhaltungen geführte Sammlung in 8 Alben, dabei postfrisch auf Lindner-T-Blättern, gest. auf Steckseiten untergebracht, augenscheinlich in den Hauptnummern komplett und mit etlichen Belegen ausgeschmückt, meist saubere Qualität, hoher Katalogwert 1046 DDR: 1949/90, in beiden Erhaltungen parallel geführte Sammlung mit einigen Kleinbögen (u.a. Zirkuskunst I und II) und FDC s in 9 neuwertigen Lindner-T-Alben mit Schuber, in den Hauptnummern bis auf geringe Lücken 1970 (1 kleiner Wert) und 1981 komplett, meist saubere Qualität 1047 DDR-ZUSAMMENDRUCKE: 1953/90, postfrische/etwas ungebrauchte und gestempelte Sammlung, beginnend mit den Zusammemdruckvarianten aus den Marx-Blockpaaren, postfrisch, gestempelt, gezähnt und geschnitten, bei den Zusammendrucken aus Heftchenblatt1-3 einige Werte mit Falz, spätere Ausgaben in beiden Erhaltungen sauber, dabei die vollständigen Zusammendrucke aus Mi-Nr. 901/04, 926/33, 958/62, 983/87, 1039/ 44 und 1045/47, in 8 Alben auf Blankoseiten, in dieser Reichhaltigkeit selten angeboten, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität 1048 DDR: 1949/90, umfangreicher Lagerbestand inkl. Dienst und ZKD postfrisch und gestempelt sowie einige Belege, frühe Ausgaben etwas lückenhaft, ab ca enorm reichhaltig in 5 großen, teils prall gefüllten E.-Büchern, dazu Block- und Kleinbogenlager in 3 Briefealben, enormer Katalogwert 1049 DDR: 1949/90, gestempelte, in den Hauptnummern komplette, vielfach überkomplette Sammlung mit zusätzlich zahlreichen Besonderheiten, Zusammendrucken, etwas Dienst mit besseren Laufkontrollzetteln u.v.m., in 7 Lindner-Alben und Einsteckbuch, hoher Katalogwert 1050 DDR: 1949/90, postfrische Qualitäts-Sammlung in 4 Leuchtturm-Alben, in den Hauptnummern komplett, alle Ausgaben bis 1955, Blocks bis 1958 sowie Sperrwerte bis 1959 geprüft BPP, Katalogwert ca Euro, saubere Qualität 1051 DDR MARKENHEFTCHEN/ZUSAMMENDRUCKE/BOGEN: 1955/90, Sammlung postfrischer und gestempelter Zusammendrucke ab Fünfjahrplan inkl. Sondermarken in 2 Lindner-Alben, dabei viele Zusammendruckbögen und -kleinbögen, u.a. MHB 1-9 mit philat. Abstempelung sowie MHB je postfr. und gest., auch einige modernere Markenheftchen und gest. Sondermarkenbögen enthalten, hoher Katalogwert, saubere Qualität 1052 DDR: 1949/90, doppelt geführte Sammung in postfrischer und gestempelter Erhaltung, gestempelt fehlt augenscheinlich nur Nr. 334 und postfrisch ein Marx-Block, übliche leicht unterschiediche Qualität, alles in 5 Bindern auf Vordruckblättern, hoher Katalogwert 1053 DDR: 1949/90, reichhaltige Sammlung in gestempelter Erhaltung, zur Auflockerung wurden eine Reihe verschiedener Dokumente und Belege beigefügt, darunter Bescheinigungen u. DDR-Geld, interessantes Objekt sauber auf teils Vordruckblättern aufgezogen 1054 DDR: 1949/90, gestempelte Sammlung, in den Hauptnummern nahezu kpl., es fehlt nur Mi- Nr. 334, dabei alle Blöcke, teils mehrfach, in 3 Schaubek-Vordruckalben, dazu umfangreicher Bestand an Briefen und FDC s ab den 50er Jahren, in 7 Briefealben, weiter die Jahrbücher aus 1984 bis 90, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität 1055 DDR: 1949/90, gestempelte Qualitäts-Sammlung mit einigen Belegen in 4 Leuchtturm- Alben, in den Hauptnummern komplett, alle Ausgaben bis 1954 und alle Blocks bis 1958 sind geprüft und/oder typisiert BPP, Block 12 mit PF IV, Katalogwert ca Euro, saubere Qualität 1056 DDR: 1949/90, augenscheinlich komplette postfrische Sammlung in sauberer Qualität mit allen Spitzenwerten 1057 DDR: 1949/90, postfrische Sammlung in 4 Schaubekalben, in den Hauptnummern komplett, dazu gestempelter Bestand im E.-Buch, nicht komplett, jedoch mit guten Anfangsausgaben, meist saubere Qualität 1058 DDR: 1949/90, in den Hauptnummern augenscheinlich komplette Sammlung in gestempelter Erhaltung, alle besseren Werte vorhanden, teils mit Briefen aufgelockert, unterschiedliche Qualität, in drei Klemmbindern auf Vordruck und einem Einsteckbuch, hoher Katalogwert 1059 DDR: 1949/70, gestempelte, augenscheinlich komplette Sammlung, dabei Nr. 266 im waagerechten Paar mit intreressanter Verzähnung, alle 4 Marxblöcke jeweils geprüft Weigelt BPP, saubere Sammlung in insgesamt guter Qualität, hoher Katalogwert 1060 DDR: 1949/54, gestempelte Qualitäts-Sammlung im E.-Buch, in den Hauptnummern komplett,alle Marken und Blocks sind geprüft BPP, Katalogwert ca Euro, saubere Qualität 1061 DDR: 1949/90, nach den Hauptnummern komplette Sammlung in gestempelter Erhaltung, sauber gesammelt in guter Qualität, alles zusammen in drei Leuchtturm Klemmbindern auf Vordruckblättern **/ 600,- **/ / 600,- **/ / 600,- **/*/ 600,- **/ / 550,- 550,- ** 500,- **/ 500,- **/ 500,- 500,- / 500,- / 400,- ** 350,- **/ 350,- 350,- 350,- / 350,- / 330,-

36 DDR SAMMLUNGEN 1062 DDR: 1949/90, gestempelte Sammlung auf Leuchtturm-Seiten, in den Hauptnummern augenscheinlich komplett, saubere Qualität 1063 DDR: 1949/61, postfrische, augenscheinlich komplette Sammlung, dabei Nr. 334 BPP geprüft, alle 4 Marxblöcke jeweils BPP geprüft, übliche Sammlungsqualität, hoher Katalogwert 1064 DDR: 1955/90, umfangreicher Bestand Markenheftchen ab Heftchen Mi-Nr. 2/3, dabei Heftchen Nr. 5 II (3) und viele Sondermarkenhefte, hier mit SMHD 8 (3) ohne Druckvermerke, vieles ist mehrfach vorhanden, überwiegend postfrisch, wenige gestempelt und einige nicht kpl., dazu einige Hefte Bund und Nordeuropa, gesamt ca. 285 Hefte, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität 1065 DDR: 1949/90, fast komplette Sammlung in vier Bänden, anfänglich gestempelt, ab ca. Mitte der 50er-Jahre postfrisch, zwei Marx-Blöcke fehlen, die beiden enthaltenen sind stockig 1066 DDR: 1949/90, gestempelte Sammlung in 5 Lindner-Alben, komplett, jedoch teils etwas unterschiedliche Qualität, u.a. 25 Pfg. Köpfe II Bug und helle Stelle, meist gut lesbare Tagesstempel 1067 DDR: 1949/64, in den Hauptnummern komplette teils doppelt geführte Sammlung in gestempelter Erhaltung, nur Block 7 postfrisch, ein Marx-Block mit Eckbug, leicht unterschiedliche Qualität, untergebracht auf Vordruckblättern im Safe-Ringbinder, hoher Katalogwert 1068 DDR: 1949/1990, Dublettenpartie im Karton in unterschiedlichen Erhaltungen, dabei bessere Ausgaben wie die Marx-Blöcke mehrfach vorhanden, unterschiedliche Qualität, einfach mal ansehen, Fundgrube 1069 DDR: 1952/90, Sammlung Druckvermerke, überwiegend postfrische Bogenecken mit DV, dabei etwas aus den 50er Jahren, aber überwiegend 60er und 80er Jahre, enthalten sind viele Zusammendrucke, u.a. Mi-Nr. 901/04 im 4er-Block, 1039/44 im 6er-Block, die Ausgaben Meissener Porzellan I/II und Zirkus I/II, oft in 4er-Blöcken, teils mehrfach, wenige Werte gering fleckig, überwiegend saubere Qualität, hoher Katalogwert 1070 DIENSTMARKEN - BOGEN: 1954/56, drei Bogen, enthalten sind Mi-Nr. 11x XII, 26x XII und 27x XII, gute Qualität mit hohem Katalogwert 1071 DDR: 1949/90, gestempelte Sammlung mit vielen besseren Ausgaben aber ohne Block 7, Köpfe II und Marx-Blöcke, übliche etwas unterschiedliche Qualität, alles in 5 Ringbindern - teils auf selbstgestalteten Blättern- untergebracht, hoher Katalogwert 1072 DDR: 1952/53, gestempelte Spezialsammlung der Köpfe II- Ausgabe auf Steckkarte, bis auf eine sind alle Marken geprüft und typisiert BPP, Aufstellung liegt bei, Katalogwert ca Euro, meist saubere Qualität 1073 DDR SCHIFFBAU UND SCHIFFFAHRT: 1949/90, Ausstellungsexponat "Die Würdigung von Schiffbau und Schifffahrt auf Briefmarken der DDR" auf 45 Lindner-Blättern im Album, enthält neben allen zum Thema verausgabten Marken zahlreiche Belege, u.a. ZKD-Brief, Motortanker "Böhlen", Flaggenstempel der "Völkerfreundschaft", Antwortpostkarten Pieck und Ulbricht ab USA sowie viele Schiffspostbriefe, die Mi-Nr. 805 B ist im Fünfer- und Zehner-Streifen (dieser mittig gefaltet) dabei, saubere Qualität 1074 DDR: 1952/53, gestempelte Zusammenstellung von BPP-geprüften Besonderheiten wie Wasserzeichen- und Farbabarten sowie Plattenfehlern, dabei Mi-Nr. 247 I, 253 a, ba, bc, 254 bb, ca, 317 XI, 318 XI, XII, 324 va XI, XII, vb XI, XII, za XI, 325 z XI, 340 XI, XII, 344 YI, 347 XII, 349 I XI, XII, 354 YII, 357 YI PF II, YII, 404 YII, 436 ImXII und 545 YI PF II, meist saubere Qualität 1075 DDR ZUSAMMENDRUCKE: 1955, interessantes Lot von gut 50 Zusammendrucken Fünfjahrplan mit Andreaskreuz in postfrischer Erhaltung, besichtigen DDR BRIEFE POSTEN 1076 DDR ERSTTAGSBRIEFE: 1949/69, Sammlung mit ca. 300 FDC s in 4 großen Lindner- Briefealben mit Schuber, einige bessere Ausgaben enthalten, u.a. Mi-Nr , 293, 294, (1 und 2), 302, , (1-4), (SSt.), 662 (SSt.) und Bl , meist saubere Qualität BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND SAMMLUNGEN 1077 BUND: 1951/57, imposanter postfrischer Bogen- bzw. Bogenteileposten der 50er- Jahre, ab Marienkirche mit div. kompletten Sätzen, u.a. Heuss, NBA und viele Wohlfahrtssätze, enorm hoher Katalogwert, eine detaillierte Aufstellung anbei (ME ca ,-) 1078 BUND: 1949//2001, postfrischer und gestempelter Lagerbestand inkl. Markenheftchen (hier viele Privatheftchen, u.a. Rotes Kreuz, Caritas, Diakonie, Wohlfahrtsstelle der Juden und Sporthilfe, auch einige DDR sowie Berlin) und Zusammendrucke in 17 E.- Büchern, teils bis zu 15mal, ohne die Spitzen, jedoch etliche bessere Werte, dazu 4 Briefealben mit FDC s, Ganzsachen und einigen älteren Belegen wie Gebührenzettel von Unna und Bad Saarow, Bizone sowie Posthorn- und Heussfrankaturen, ETB s, Sonderblätter sowie einige Bogen, Katalogwert n.a.d.e. ca Euro, saubere Qualität 320,- ** 300,- **/ 300,- **/*/ 300,- 280,- 250,- **/*/ 200,- ** 150,- ** 150,- 150,- 150,- **/ / / 120,- 80,- ** 50,- 200,- ** 4500,- **/ / 1800,- 131

37 BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND SAMMLUNGEN BUND: 1945/2002, parallel postfrisch und gestempelte Sammlung Bund in 9 Leuchtturm-Alben, jeweils in den Hauptnummern komplett mit zahlreichen Extras, u.a. FDC s, Ganzsachen, Bedarfspost, Automatenmarken, einem Autogramm von Schwartz-Schilling, dem ehemaligen Postminister, Sonderbelege, Markenheftchen, je ein 5, 10 und 20 DM-Schein, Abarten wie Verzähnungen (u.a. Mi-Nr. 1421), Plattenfehler, Zählnummern, Spezialitäten wie 948 U Maschinenprobe ohne die Farben ockergelb und magenta, 1523 Farbprobe in braun, 1583 x im postfr. Viererblock aus der l. o. Bogenecke, 1624 U und WZd 10 U postfr. u.v.m., etliches mehrfach vorhanden, dazu im Anhang etwas Kontrollrat, Bizone (hier mit Bl. 1 a gest. gepr.), Franz. Zone und Saar, der postfrische Posthornsatz und Heuss Lumogen gest. jeweils geprüft Schlegel BPP, ebenso viele Anfangsausgaben, viel Material in sauberer Qualität, hoher Katalogwert 1080 BUND NOMINALE: 2002/15, Posten in drei Einsteckbüchern, augenscheinlich alles 3x oder häufiger vorhanden, entsprechend hohe Nominale (ohne Blockausgaben) 1081 BUND: 1949/2011, parallel in beiden Erhaltungen geführte Sammlung in 7 Lindner-T- Alben, in den Hauptnummern jeweils komplett, der postfrische Posthornsatz ist geprüft Schlegel BPP, dazu ein Lindneralbum mit Automatenmarken inkl. Belegen aus der DM-Zeit, hoher Katalogwert, saubere Qualität 1082 BUND: 1949/2009, postfrische Sammlung in 2 Leuchtturm-Album, die Jahrgänge noch in den Abo-Umschlägen, von sind die Jahrbücher vorhanden, in den Hauptnummern wohl komplett, Posthornsatz geprüft Schlegel BPP, saubere Qualität 1083 BUND: 1949/99, postfrische und gestempelte Sammlung, doppelt geführt, je in den Hauptnummern kpl. inkl. Posthorn, wichtige Werte geprüft Schlegel BPP, in 6 Falzlosalben, hoher Katalogwert, saubere Qualität 1084 BUND: 1949/90, postfrische und gestempelte augenscheinlich komplette Sammlung, 30 und 70 Pfg. Posthorn ungebraucht, dazu kommt ein interessanter Teil Zonen und Saar, etwas unterschiedliche Qualität, alles zusammen in drei Vordruckbindern, bitte besichtigen, hoher Katalogwert 1085 BUND: 1949/96, überwiegend postfrische Sammlung, wenige kleine Werte nur gestempelt vorhanden, dabei die Höchstwerte des Posthornsatzes Mi-Nr. 135/38 postfrisch, in 4 Falzlos-Vordruckalben, hoher Katalogwert, saubere Qualität 1086 BUND: 1949/2001, gehaltvoller Dublettenbestand in postfrischer Erhaltung (anfangs auch ein paar ungebrauchte dazwischen), dabei auch bessere Ausgaben mehrfach vorhanden, 2001 kommt mehrfach mit Nominalen hinzu, sauber in zwei Alben gesammelt, hoher Katalogwert, bitte besichtigen 1087 BUND: 1949/2015, parallel postfrisch und gestempelt geführte Sammlung in Schaubekalben, dabei gestempelt nur bis 1990 und bis auf Mi-Nr in den Hauptnummern kpl., postfrisch ist der Posthornsatz nur bis 40 Pfg. vorhanden (ab 25 Pfg. geprüft), sonst ebenfalls in den Hauptnummern kpl., anfangs vieles geprüft Schlegel BPP, 2001 bis Anfang 2015 im E.-Buch mit entsprechend hohem Nominalwert, dazu einiges an Automatenmarken, Ganzsachen, Markenheftchen, Sonderbelegen usw., teils Eurozeit, saubere Qualität 1088 BUND: 1949/79, postfrische, augenscheinlich komplette Sammlung mit Posthornsatz, bessere Anfangsausgaben teils geprüft (Posthornsatz ab 25 Pfg.), unterschiedliche Qualität, Wohlfahrt 49 nachgummiert, alles in zwei Bindern auf Vordruckblättern, hoher Katalogwert 1089 BUND: 1949/82, in beiden Erhaltungen parallel geführte Sammlung in 4 Lindner-Alben, in den Hauptnummern jeweils nahezu komplett, es fehlen bei postfrisch die Mi-Nr. 136, 162 und 267, bei postfrisch und gestempelt sind die Jahre ab ca etwas lückenhaft, der Posthornsatz ist leider meist nachgummiert, insgesamt jedoch saubere Qualität 1090 BUND: 1949/69, postfrische Sammlung, in den Hauptnummern kpl., nur 3 Werte des Posthornsatzes ungebraucht, Mi-Nr. 133, 135, 137, dazu schöner Teil Zusammendrucke der 60er Jahre, im Kabe-Falzlosalbum, hoher Katalogwert, saubere Qualität 1091 BUND: 1949/2011, komplette Sammlung in sauberer Qualität, der Posthornsatz ist ungebraucht, ansonsten alles postfrisch mit den entsprechenden Nominalen, ab 2000 zusätzlich auch gestempelt in den "Deutschland plus"-alben der Deutschen Post, außerdem noch ein Band Dubletten inkl. postfrischer Nominale ab BUND: 1949/91, komplette Sammlung mit teils entfalzten bzw. neugummierten Frühausgaben, Posthorn 70, 80 und 90 Pfg. allerdings einwandfrei postfrisch, die Folgejahre dann in sauberer Qualität 1093 BUND: 1949/66, postfrische und gestempelte Sammlung, doppelt geführt, bis auf Mi-Nr. 123/38 postfrisch, je im den Hauptnummern kpl., im KABE-Vordruckalbum, saubere Qualität 1094 ROLLENMARKEN / STREIFEN: 1961/89, reichhaltige Sammlung speziell mit Rollenenden nach Farben, insgesamt in guter Quaität, alles zusammen in zwei Alben, hoher Katalogwert 1095 BUND / HEUSS: 1954, Partie mit besserem Material der Heuss-Ausgabe, dabei u.a. W22YI auf Brief KB Schlegel, 263 Z, 260y waag. Paar und 183 y zusammen auf Brief FA Schlegel, dazu Mi-Nr. 174Y, übliche Sammlungsqualität, hoher Katalogwert **/ / 1500,- ** 1200,- **/ / 1000,- ** 800,- **/ 800,- **/ 800,- **/ 720,- ** 700,- **/ / 700,- ** 600,- **/ 600,- **/* 500,- **/*/ 450,- **/*/(*) 450,- **/ 400,- **/ 400,- **/ / 400,- Möchten Sie auch Ihre Sammlung veräußern oder einliefern? Telefon:

38 BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND SAMMLUNGEN 1096 BUND: 1963/83, umfangreiche Bildpostkarten-Sammlung aus Mi-Nr. P 81 bis P 138 in kpl. Bildserien, lediglich bei P 138 sind nur die Teilserien k, l und m vorhanden, dazu mehrere kpl. Serien der Motivkarten des Postmuseums, in 6 neuwertigen Safe-Kartenalben, hoher Katalogwert, saubere Qualität 1097 BUND: 1980/2004, Sammlung der postfrischen Jahrbücher von sowie der Jahressammlungen mit Ersttagsstempel Bonn von , jeweils komplett, saubere Qualität 1098 BUND: 1949/91, überwiegend postfrische -in den Hauptnummern augenscheinlich komplette- Sammlung ohne den Posthornsatz (teils gestempelt vorhanden), übliche Sammlungsqualität, hoher Katalogwert 1099 BUND: 1949/85, postfrische/ungebrauchte Sammlung bis 1967 komplett, danach weitere Werte, auf verschiedenen Vordruckblättern in drei Ringbindern, Posthornsatz entfalzt, insgesamt gute Qualität, hoher Katalogwert 1100 BUND: 1949/74, gestempelte Sammlung im Leuchtturmalbum, bis auf Mi-Nr und 120 in den Hauptnummern komplett, meist saubere Qualität 1101 BUND: 1949/90, gestempelte -in den Hauptnummern augenscheinlich komplette- Sammlung, ein paar bessere Werte auch geprüft, etwas unterschiedliche Qualität, im Klemmbinder, hoher Katalogwert 1102 BUND: 1949/72 ca., Sammlung in gestempelter Erhaltung auf Vordruckblättern, immer wieder aufgelockert mit Briefen und weiteren kleinen Besonderheiten, übliche Sammlungsqualität, einfach mal ansehen 1103 BUND: 1949/85, gestempelte -in den Hauptnummern augenscheinlich komplette- Sammlung, etwas unterschiedliche Qualität (nichts geprüft), im Klemmbinder auf Vordruckblättern, hoher Katalogwert 1104 BUND: 1949/59, überwiegend postfrische -in den Hauptnummern augenscheinlich komplette- Sammlung ohne Posthornsatz (gestempelt ohen 25 Pfg. enthalten), etwas unterschiedliche Qualität, im Ringbinder auf Vordruckblättern, hoher Katalogwert 1105 BUND: 1949/95, gestempelte -in den Hauptnummern augenscheinlich komplette- Sammlung, Nr. 139 fehlt dafür 2x Nr. 140 (Stempel fragwürdig!), übliche Sammlungsqualität (nichts geprüft), alles in zwei Klemmbindern auf Vordruckblättern, hoher Katalogwert 1106 BUND: 1997, Spezialsammlung der Mi-Nr Felix Mendelssohn Bartholdy postfrisch, dabei 1 kompletter verschnittener Kleinbogen mit 2 anhängenden Feldern mit Bogenrandbedruckung bzw. 2 Leerfeldern in Markengröße, 2 Bogen mit 2 oben anhängenden Nebenfeldern mit Randbedruckung, 3 senkrechte Paare mit 1 Nebenfeld mit Randbedruckung oben sowie 6 senkrechte Dreierstreifen mit 2 anhängenden Nebenfeldern unten- je einmal mit Randbedruckung und einmal leer, jeweils aus versch. Bogenpositionen bzw. mit zusätzlichen seitlichen Schnittlinien, hoher Einstandspreis, saubere Qualität 1107 BUND DAUERSERIEN: 1954/2004 ca., zwei Einsteckbücher mit Dauerserien speziell gesammelt, dabei auch einige Nominale, gute Qualität 1108 BUND FORMNUMMERN: 1953/88 ca., reichhaltige Sammlung von mehreren hundert Sondermarken-Formnummern in zwei großen Einsteckbüchern in postfrischer/gestempelter Erhaltung, teils verschiedene Nummern eines Wertes, interessantes Objekt, sauber gesammelt, bitte besichtigen 1109 BUND: 1949/86, gestempelte, komplette Sammlung, bessere Anfangsausgaben teils geprüft, etwas unterschiedliche Qualität, im Klemmbinder, hoher Katalogwert 1110 BUND DAUERSERIEN / BLÖCKE: 1959/2000 ca., reichhaltige Sammlung mit vielen waagerechten Paaren und Ober-/ Eckrandstücken in postfrischer/gestempelter Erhaltung, teils mehrfach, dazu kommen Markenheftchen(blätter), Blöcke u. Automatenmarken, alles zusammen im zwei großen Rigbindern u. kleiner Mappe, sauber gesammelt, ansehen 1111 BUND: 1949/72 ca., bis 1969 komplette in den Hauptwerten ungebrauchte Sammlung (entfalzt), dabei einige Werte zusätzlich gestempelt vorhanden, teils falsche Prüfzeichen 1112 MARKENHEFTCHEN: 1956/63, Partie Markenheftchen von Heuss bis Dürer, dabei 7x MH 4X (Varianten!) und 6x MH 4Y, teils übliche Heftchenzähnung, hoher Katalogwert 1113 BUND FORMNUMMERN: 1954/87, ca. 150 Formnummern in postfrischer u. gestempelter Erhaltung nur Dauerserien, zusätzlich noch ein paar weitere Ecken ohne Nummer u. gut 25 Briefe mit Sondermarken + Formnummer, interessanter Posten in leicht unterschiedlicher Qualität 1114 BUND: 1949/80, bis auf Posthorn komplette Sammlung postfrisch/ungebraucht, von diesem die Werte zu 80 und 90 Pfg enthalten, die ebenso wie alle anderen Hauptwerte entfalzt sind 1115 BUND: 1949/69, gestempelte Sammlung augenscheinlich in den Hauptnummern komplett, dabei einige bessere Anfangswerte geprüft, Qualität ist etwas unterschiedlich, hoher Katalogwert, bitte besichtigen 1116 HEUSS VIERERBLÖCKE: 1954, Lot von insgesamt 16 gestempelten Viererblöcken bis hoch zu den Markwerten, 16 Blöcke sind in einem Fotoattest zusammen geprüft, gute Qualität, hoher Katalogwert ** 360,- **/ 320,- ** 300,- **/* 300,- 280,- 250,- / 250,- 220,- **/* 200,- 200,- ** 200,- ** 200,- **/ 150,- 130,- **/ 120,- * 120,- ** 100,- **/ 100,- **/* 100,- 100,- 100,- 133 Wir präsentieren Ihre Werte international!

39 BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND SAMMLUNGEN BUND: 1949/73, gemischte Sammlung mit einigen Belegen, zunächst gestempelt mit Lücken, ab 1957 postfrisch (wenige ungebraucht) und in den Hauptnummern bis auf einen kleinen Wert komplett, einige bessere Ausgaben enthalten, u.a. Mi-Nr , , 140 und , im Leuchtturm-Album, durchschnittliche Qualität 1118 BUND: 1949/55, Zusammenstellung von postfrischen bzw. ungebrauchten Anfangsausgaben, postfrisch sind u.a. Mi-Nr , , 139 und 176, wenig mehrfach, Katalogwert n.a.d.e. ca Euro, meist saubere Qualität 1119 BUND: 1954/61, Zusammenstellung besserer gestempelter Werte, dabei Mi-Nr. 179, 181, 183, 185, 186 und 259, alle Typ Y (sog. Heuss lumogen), 357 y R und Zusammendruck W 17 X, Katalogwert 546 Euro 1120 AUTOMATENMARKEN: 1981/2008, Partie in drei Einsteckbüchern mit einer Menge an verschiedenen Automatenmarken in postfrischer und gestempelter Erhaltung, dabei auch etwas Nominale, gute Qualität 1121 BUND: 1949/53, Posten überwiegend postfrischer Ausgaben, teils mehrfach, dabei Mi-Nr. 111/12 (3), hier ein Wert mit Neugummi, 121/22, 156/59 (2) und 167/70, hoher Katalogwert 1122 BUND: 1956/78, gemischte Sammlung, zunächst gestempelt/postfrisch/wenig ungebraucht mit Lücken, ab 1958 meist postfrisch und in den Hauptnummern fast komplett, im Leuchtturm-Album, durchschnittliche Qualität 1123 BUND ZUSAMMENDRUCKE: 1955/65, kleine postfrische Sammlung mit Hauptaugenmerk auf der Heuss-Serie mit einigen interessanten Zusammendrucken und H-Blättern, günstig angesetzte Kollektion 1124 BUND: 1964/92, Zusammenstellung von Marken mit Plattenfehler, dabei Mi-Nr. 454 I, 673 I, 1047 I, 2mal 1337 I, 1337 II und 2mal 1596 IV gestempelt sowie 696 PF I und 823 I postfrisch, alle geprüft Schlegel BPP, Katalogwert 381 Euro 1125 ROLLENENDEN: 1954/66 ca., alte Partie mit Rollenenden ab Heuss, sicher interessant für den Spezialisten, etwas unterschiedliche Qualität, ansehen BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND BRIEFE POSTEN o 1126 BUND GANZSACHEN: 1949/65 ca., rund 100 Ganzsachenpostkarten mit Wertstempel Bauten (Bizone), Posthorn, Heuss und Berühmte Deutsche, etwa hälftig gebraucht und ungebraucht, dabei viele gebrauchte Doppelkarten, saubere Qualität 1127 BUND: 1949/54, 4 frühe Belege, dabei Mi-Nr FDC, , 149 und 151 auf portogerechtem Brief der 2. Gewichtsstufe nach Österreich, 166 FDC und auf Sonderkarte der Industriemesse Hannover 1954, meist saubere Qualität SAMMLUNGEN/POSTEN BRD U. BERLIN 1128 F BUND / BERLIN: 1948/56 ca., gemischt postfrischer und ungebrauchter Lagerbestand mit u.a. mehreren Rotaufdruck- und Posthornsätzen, besichtigen und kalkulieren 1129 BUND/BERLIN DRUCKERZEICHEN: 1956/80, Sammlung von ca. 100 Druckerzeichen in postfrischer/gestempelter Erhaltung, dazu kommen viele weitere Besonderheiten wie Bogenzähler, zusätzliche Ecken, HAN und auch eine Seiten mit Lochungen, einiges in Paaren u. Viererblöcken gesammelt, seltenes Angebot 1130 BUND / BERLIN: 1948/2014, reichhaltiger Dublettenbestand Berlin 1948/90 und BUND 1949/2014, dabei viele bessere Anfangsausgaben -teils mehrfach- enthalten, manches auch geprüft/signiert, sauber gesammelt in 8 dicken Einsteckbüchern, hoher Katalogwert 1131 BUND/BERLIN: 1957/81, postfrischer umfangreicher Posten Bogen und Bogenteile, dabei Berlin mit mehreren kpl. Ausgaben und Bund mit MHB 9 und höheren Wertstufen der Dauerserien Heinemann und Industrie/Technik, in 5 Bogenmappen und div. Tüten, hoher Katalogwert, saubere Qualität 1132 BUND/BERLIN: 1951/90, 3 Boxen/1 Ordner mit Lagerbestand postfrisch und gestempelt sowie einige FDC s, dabei viele Blocks mehrfach und Bogen/Bogenteile Berlin postfrisch ab Mi-Nr. 131, viel Material in sauberer Qualität, hoher Katalogwert 1133 BUND / BERLIN: 1948/65 ca., gemischt postfrische bzw. ungebrauchte Sammlung, u.a. Posthorn und Berlin Block 1 entfalzt 1134 BUND / BERLIN MARKENHEFTCHEN: 1960/2000, meist postfrische Sammlung der Markenheftchen, dabei geringer aber guter Anteil Berlin mit MH 3b, 3d und 3cII (alle ungeöffnet, aber letzteres mit kleiner Anhaftung), in den späteren Jahren vieles mehrfach vorhanden SAMMLUNGEN/POSTEN VORPHILATELIE 1135 VORPHILA: 1820/50 ca., Partie von 27 Belegen aus teils verschiedenen Orten in unterschiedlicher Qualität, einfach mal ansehen **/*/ / 90,- **/* 80,- 70,- **/ 60,- **/* 60,- **/*/ 55,- ** 50,- **/ 50,- **/* 50,- 200,- 70,- **/* 3000,- **/ 700,- 600,- ** 300,- **/ / 250,- **/* 250,- **/ 150,- 60,-

40 SAMMLUNGEN/POSTEN BRIEFE SAMMLUNGEN/POSTEN BRIEFE 1136 ALLE WELT: 1870/1990, umfangreicher Posten Briefe und Karten, meist deutsches Material, dabei etwes Deutsches Reich mit Infla, III. Reich mit Satzbriefen, u.a. Mi-Nr. 695/ 97, viel aus 1945/49 mit Bedarfspost, teils mit Zusatzleistungen wie Einschreiben, Nachnahme, Eilboten und Luftpost, wenig auf FDC, dazu etwas Alle Welt mit Österreich, hier mit Luft- und Ballonpost, Frankreich und Übersee mit USA, ein interessanter Posten, ges. ca. 500 bis 600 Belege, etwas unterschiedliche Qualität 1137 BRITISCHE KOLONIEN: 1870/1900 ca., interessante Partie Ganzsachen verschiedener Gebiete/Erdteile, ungebraucht und bedarfsgebraucht mit u.a. Aufdruckganzsachen, Umschlägen, R-Verwendungen etc., seit langem umberührt 1138 BRIEFE: 1864/1946 ca., Album mit etwa 100 Briefen, Ganzsachen und Postkarten, meist Deutschland mit u.a. 2 Zeppelinbelegen von der Olympiafahrt 1936, 40 Sonderkarten des Kyffhäuserfluges Frankenhausen 1921, Zusammendruckfrankaturen Wagner, Stände und Hindenburg sowie Sonderstempeln, Großbritannien, Ungarn mit Luftpost, Frankreich und Ostkarelien, interessante Mischung in durchschnittlicher Qualität 1139 ALTDEUTSCHLAND: 1852/86 ca., Partie von über 60 Belegen aus verschiedenen altdeutschen Staaten, verschiedene Stempel und Frankaturen gesehen, unterschiedliche Qualität, im Einsteckbuch, eine Besichtigung wird empfohlen 1140 DRESDEN/SACHSEN: 1863/1960 ca., rund 300 Ganzsachen, Briefe und Postkarten, vorrangig mit div. sächs. Stempeln von Dresden und Umgebung, dabei sowohl Bedarfspost als auch Sonderstempelbelege, u.a. frankierte Sachsenbriefe, Sächsische Schwärzungen und Gebühr bezahlt- Belege, untergebracht in 3 Ordnern und zwei Tüten, interessante Mischung, überwiegend saubere Qualität 1141 DEUTSCHLAND / EUROPA BRIEFE: 1874/1955 ca., Briefesammlung mit Dt. Reich, Dt. Kolonien, Bund, Berlin (mit Schwarz- und Rotaufdruck) sowie etwas Ausland, dabei interessante Stücke, aber auch manipulierte Belege dabei, besichtigen 1142 LANDPOSTSTEMPEL: 1930/61, sehr ansprechende Sammlung von ca. 190 Poststellen II Belegen aus Schleswig-Holstein, beeindruckende Stempelqualität, Belege überwiegend in guter Qualität, so nicht oft zu bekommen, Gelegenheit 1143 DEUTSCHLAND NACH 1945: 1945/49, Posten von Briefen und Karten, überwiegend SBZ, dabei Bedarfspost, teils mit Zusatzleistungen wie Einschreiben sowie Satzbriefe, dazu etwas Lokalausgaben, u.a. Großräschen und Löbau, gesamt ca. 95 Belege, durchschnittliche Qualität 1144 LUFTPOST: 1933/90, umfangreicher Posten Luftpostbelege, überwiegend aus der DDR der 50er und 60er Jahre mit vielen Erst- und Sonderflügen, dazu etwas Europa mit Bund, Österreich und Skandinavien, gesamt ca. 460 Belege, überwiegend saubere Qualität 1145 DEUTSCHLAND: 1850/1920, Posten von ca. 400 Belegen, bis auf wenige Ausnahmen Ganzsachen, dabei reichlich Bayern und Württemberg mit vielen interessanten Abstempelungen sowie Nachverwendungen, ansehen 1146 ALLE WELT: 1918/60, ca. 30 Luftpostbelege, teils Erstflüge, dabei auch 2 Zeppelinbelege der "Hindenburg" 1936, meist saubere Qualität 1147 BRIEFPOSTEN BERLIN/BUND UND ZONEN: 1948/58 ca., Lot von 23 Belegen meist Berlin sowie einige Bundesrepublik und Besatzungszonen, dabei schöne Frankaturen, Luftpost/Eilbriefe, Rohrpost, Zehnfachfrankaturen, SBZ-Frankaturen aus West-Berlin, Doppelfrankatur, Ersttag etc., nicht alle gelaufen, aber schöner inhaltsreicher Posten 1148 BRIEFE ALLE WELT: 1817/1935 ca., interessante Briefsammlung ab Vorphila, dabei Altdeutschland mit Helgoland-Einzeiler, Zeppelinpost nach Chile und R-Ganzsache USA mit Siebenfarben-Zusatzfrankatur nach Basel 1149 EUROPA/ÜBERSEE: 1865/1960 ca., interessanter Bestand Briefe/Ganzsachen verschiedenster Länder mit vielen Bedarfsfrankaturen, Flugpost, Stempel etc BRIEFEPOSTEN: 1820/1948 ca., Belege aus verschiedenen Ländern, dabei Vorphila, Deutsche Kolonien und weiteres interessantes, unterschiedliche Qualität 1151 BRIEFE: 1945/80 ca., Safe Ringbinder mit einer Mischung von Belegen, dabei u.a. Zonen nach 45, interessante Ganzsachenkarten sowie DDR Frankaturen und weiteres, Durchschnittsqualität, einfach mal ansehen 1152 EUROPA: 1865/1965, Posten Belege aus Europa im Karton, dabei viel Schweiz, einfach mal ansehen 1153 BRIEFEPOSTEN: 1908/45, Partie von ca. 80 Briefen/Karten verschiedener Länder aber mit Schwerpunkt Deutschland, dabei u.a. sechs Karten Dt. Kolonien, Nachporto, zur Devisenüberwachung zollamtlich geöffnet und weiteres interessantes, Qualität stark unterschiedlich 1154 LOKALAUSGABEN / SBZ: 1945/48, Posten von ca. 30 Belegen, dabei Görlitz, Niesky, Storkow, Spremberg, Grossräschen, Sächsische Schwärzungen, SBZ und Bezirkshandstempel, interessantes Lot in stark unterschiedlicher Qualität 1155 ÜBERSEE: 1900/80 ca., Posten Belege aus Übersee im Karton, dabei u.a. China, Japan und Israel mit Block 3, einfach mal ansehen 500,- 400,- 300,- 300,- / 250,- 250,- 240,- 200,- 200,- 200,- 200,- 200,- 200,- 160,- 150,- 140,- 130,- 120,- 120,- 120,- 135

41 SAMMLUNGEN/POSTEN BRIEFE ALLE WELT: 1809/919 ca., Partie von über 50 Belegen aus der ganzen Welt, dabei auch ungebrauchte Ganzsachen/Streifbänder sowie deutsches Material und britische Kolonien, unterschiedliche Qualität 1157 BRIEFE ALLE WELT: 1892/1975 ca., Ringbinder gefüllt mit Belegen aus verschiedenen Ländern, dabei u.a. Ganzsachen USA, Satzbriefe und weiteres, übliche Sammlungsqualität, interessanter Posten 1158 KIELER GESCHÄFTSBRIEFE: 1925/42, sehr umfangreiche Sammlung von 225 Belegen, dabei handelt es sich um Umschläge von Kieler Firmen aus verschiedenen Branchen, normale Qualität, seltene Gelegenheit 1159 GANZSACHEN EUROPA: 1874/1950 ca., rund 100 Ganzsachen sowie einige frankierte Belege im Briefealbum, meist Österreich mit u.a. einigen Privatganzsachen und Zensurstempeln I. Weltkrieg, weiter Spanien, Ungarn, Rumänien, Portugal, Schweden, Schweiz und Polen, meist gebraucht, Stempelvielfalt, durchschnittliche Qualität 1160 ALLE WELT: 1871/1930, gemischter Posten Ganzsachen-Postkarten und -Umschläge, meist ungebraucht, dabei viel Europa mit etwas Skandinavien, Serbien, Frankreich mit etwas Kolonien und Ungarn ab U 3 ungebr., dazu Übersee mit etwas USA und Brasilien, ges. ca. 175 St., im E.-Buch, überwiegend saubere Qualität 1161 BRIEFE / KARTENPOSTEN: 1874/1970 ca., vielfältiger Alle-Welt-Bestand von ca. 350 Briefen/Karten u. Ganzsachen, dabei viel älteres Material, ungebrauchte Ganzsachen aus verschiedenen Ländern u. auch drei gelaufene Karten Deutsche Kolonien dabei, sehr unterschiedliche Qualität x 1162 ALLE WELT: 1880/1960, Posten Briefe und Ganzsachen, dabei Europa mit etwas SU und Polen, Mittel- und Südamerika mit Luftpostbriefen aus Argentinien, Brasilien Ganzsachen mit Zusatzfrankatur und Asien mit Syrien und China der 40er Jahre, ges. 85 Belege, durchschnittliche Qualität 1163 BRIEFE / KARTEN: 1835/1939, Partie von 19 interessanten Karten/Briefen, dabei u.a. Hindenburg GA-Ausschnitte auf Brief und D. Reich Nr. 671 als EF, kleine Besonderheiten in etwas unterschiedlicher Qualität, einfach mal ansehen 1164 DEUTSCHLAND NACH 1945 ZONEN: 1945/48, Posten von gut 20 Belegen, dabei Schwärzungen, Vermerke etc., unterschiedliche Qualität 1165 ALTDEUTSCHLAND: 1863/79 ca., Lot von 14 Belegen Altdeutschland ab Vorphila, dabei Hamburg Nr. 16 auf Prachtbrief nach Gera oder Portobriefe aus New York (2), dazu kommen zwei Briefvorderseiten 1166 PRIVATGANZSACHEN: 1900/40 ca., Partie von 19 Belegen gebraucht/ungebraucht, dabei u.a. auch zwei Karten Deutsche Kolonien, sehr gut erhalten 1167 GANZSACHEN DEUTSCHLAND: 1874/1990 ca., Posten von mehreren hundert Ganzsachen gebraucht / ungebraucht im Karton, dabei viele ältere, besichtigen 1168 EUROPA BRIEFE: 1855/1945 ca., Brieflot verschiedenster Länder mit viel Skandinavien und Italien in unterschiedlicher Qualität, vieles allerdings manipuliert 1169 DEUTSCHLAND: 1836/96 ca., Partie Briefe /-vorderseiten mit u.a. NDP, Brustschilde, Stempel sowie diverse Ganzsachen, stark unterschiedliche Qualität x 1170 DEUTSCHLAND: 1862/1955, Briefeposten von ca. 47 Belegen mit etwas Altdeutschland, Deut. Kolonien, Deutsches Reich mit Privatganzsachen und Bes. I. WK sowie Deutschland nach 1945, durchschnittliche Qualität 1171 GANZSACHEN / EUROPA: 1890/1980 ca., Posten von überwiegend Ganzsachen aus Europa, vielleicht Fundgrube für Stempelfreunde, im Karton 1172 ZENSURPOST: 1901/45, 15 Belege mit Wehrmachts-Auslandszensur1940/45, beide Richtungen, dabei einmal in ein amerikanisches Kriegsgefangenenlager mit Doppelzensur, dazu 2 Briefe Johannesburg nach Durban (Natal) mit engl. Zensur, unterschiedliche Qualität 1173 BRIEFEPOSTEN: 1872/1921 ca., Partie von 40 Briefen/Karten überwiegend aus dem Dt. Reich (dabei 2x Nr. 18 auf Ortspostkarte) aber auch Österreich ist vertreten, unterschiedliche Qualität, besichtigen 1174 ALLE WELT: ab 1880, Partie Ganzsachen verschiedensten Ländern, gebraucht / ungebraucht mit Aufdruckausgaben und frühen Stücken 1175 ALLE WELT: ab 1920, reichhaltige Partie Bedarfsbriefe, FDC s etc. aus vielen verschiedenen Ländern, viel Europa und Übersee, im Karton 1176 ALTDEUTSCHLAND: 1838/71 ca., Lot von 10 Belegen mit teils Berlin-Stempeln, noch in alten Autionskarten verpackt, unterschiedliche Qualität 1177 ALLE WELT BRIEFE: 1739/1945 ca., Partie Belege mit vorwiegend Deutschland von AD bis Dt. Reich mit interessanten Stücken 1178 BRIEFE DEUTSCHLAND: 1876/1946 ca., Partie von über 300 Belegen in drei großen Einsteckbüchern, enthalten ist einfaches Material aber für Stempelfreunde/Heimatsammler (einiges zu Schmalkalden dabei) sicher interessant, unterschiedliche Qualität, ansehen 120,- 120,- 110,- / 100,- 100,- 100,- 100,- 100,- 100,- 100,- 100,- 100,- 100,- / 80,- 80,- 80,- 80,- 70,- 60,- 60,- 60,- 60,- 50,-

42 SAMMLUNGEN/POSTEN BRIEFE 1179 DEUTSCHLAND: 1897/1958, 15 Belege mit sehr interessantem Teil früher Leipziger SST aus der Germania Zeit, dabei auch eine Ganzsachenkarte vom 18. Philatelistentag mit Unterschriften von Teilnehmern, u. a. Harry Müller, Carl Genschow und E. Vincenz, ein vielfältige kleine Partie in sauberer Qualität, günstig angesetzt 1180 ZENSUR: 1940/47, Partie mit über 20 Zensurpost-Belegen aus dem In-/ Ausland, weiter ein Album mit Belegen aus dem D. Reich bis Nachkriegsdeutschland dabei, unterschiedliche Qualität 50,- 50,- 137 Bitte senden Sie Ihre Gebote rechtzeitig ab

43 SAMMLUNGEN/POSTEN EUROPA 138 o SAMMLUNGEN/POSTEN EUROPA 1181 EUROPA: 1850/2005 ca., gemischter Dubletten- und Lagerbestand fast aller europäischen Länder mit einigen Belegen in 2 Karteikästen und 3 HAWID-Boxen, inkl. einiger Markenheftchen, viel Material mit einigen besseren Ausgaben, auch etwas Nominale enthalten, einen Querschnitt bieten die Abbildungen im Online- Katalog, meist saubere Qualität 1182 F EUROPA: 1841/1940 ca., altes Schaubek Permanent-Album von 1914 mit Goldschnitt, guter Zustand, ergänzt mit Blanko- und selbstgestalteten Blättern, mit einer gemischten Sammlung gestempelt und ungebraucht sowie einigen Belegen, Belgien bis Luxemburg inkl. der altdeutschen Staaten und Österreich, nicht komplett, mäßig besammelt mit wenigen besseren Ausgaben, u.a. Bayern Mi-Nr. 29 Y a, Österreich 1, 2, Thurn und Taxis 25, Luxemburg und gestempelt oder auf Briefstück sowie Luxemburg , auf Satz-R-Brief, etwas unterschiedliche Qualität 1183 EUROPA: 1863/1964 ca., kleine Zusammenstellung mit Ausgaben europäischer Staaten auf Steckseiten, dabei viel Belgien mit insbesondere über 60 Zusammendrucken, hier bessere wie KZ 2 postfr., W 25-30, W 35, W 48, W und KZ 8-9, KZ ungebr. sowie KZ 13 gest., Russland/Sowjetunion, Bulgarien, Ungarn mit Block 45 B postfrisch und Altitalien, hoher Katalogwert, durchschnittliche Qualität 1184 EUROPA BLOCKAUSGABEN: 1937/96 ca., achtbändige Blocksammlung in meist sauberer Qualität, meist Westeuropa, dabei umfangreich Monaco und auch Schweiz mit gültigen Nominalen 1185 EUROPA: 1840/1970 ca., zwei Klemmbinder mit Dubletten von verschiedenen Ländern aus Europa (ohne Deutschland), dabei Österreich, Schweiz, Belgien etc., auch bessere Werte gesehen, unterschiedliche Qualität 1186 EUROPA: 1860/1960 ca., Nachlass im dicken Einsteckbuch mit Deutschland ab Altdeutschland mit Dt. Reich und verschiedenen Gebieten, dazu kommen weitere Länder wie Finnland (u.a. Zungen-Ausgaben), Schweden, Norwegen, Frankreich etc., interessante Partie, übliche Sammlungsqualität 1187 EUROPA: 1850/1950, 2 alte Sammlungen Europa von Albanien bis Ungarn in alten Vordruckalben, dabei einige Länder besser besammelt, aber ohne Spitzen, u.a. Dänemark, Frankreich, Italien, Russland, Polen und Österreich, hoher Katalogwert, wie üblich etwas unterschiedliche Qualität 1188 EUROPA: 1950/75 ca., Teilsammlungen aus den Ländern Italien (1900/78 ca. gest.), Portugal (1948/69 ca. gest.), Island (1944/89 ca. gest.), Zypern (1960/86 ca. gest.dazu etwas Malta), Frankreich (1880(1992 ca. gest.) und zwei Bände UNO 1960/89 ca. postfr./ gest.), sauber zusammengestellt, alles im Karton 1189 EUROPA: 1908/36 ca., überwiegend gestempelte Sammlung im alten Schaubek-Album, vertreten sind u. a. interessante Ausgaben aus Albanien, Österreich, Portugal und Russland, eine gute Fundgrube aus einem alten Sammlerbestand 1190 EUROPA: 1861/1939, gestempelte Sammlung auf Albenseiten, u.a. Italien, Frankreich, Montenegro, Dänemark, Schweden, Finnland und Norwegen, nicht komplett, jedoch streckenweise gut besammelt mit einigen besseren Ausgaben, durchschnittliche Qualität 1191 EUROPA: 1953/91, Lagerbestand Österreich 80er-Jahre bis 1991 parallel postfrisch/ gestempelt mit meist fünf postfrischen Stück pro Sorte und gestempelt in ähnlichen Größenordnungen, zusätzlich etwas Schweiz FDCs 80er-Jahre und Berlin postfrisch/ gestempelt ab 1953 bis in die 80er-Jahre 1192 EUROPA: 1950/75 ca., Sammlungen aus den Ländern Jugoslawien (postfr.), Rumänien (gest.) und Tschechoslowakei (postfr./gest.) in zusammen vier Bindern überwiegend auf Vordruckblättern, sauber zusammengestellt 1193 EUROPA: 1920/39, gestempelte Sammlung auf Albenseiten, u.a. Polen, Ungarn, Liechtenstein und Schweiz, nicht komplett, dazu Belgien und Luxemburg mit einigen besseren Ausgaben auf Beleg, durchschnittliche Qualität 1194 EUROPA: 1920/39, gestempelte Sammlung auf Albenseiten, u.a. Irland, Malta, Gibraltar, Island, Spanien und Portugal, nicht komplett, jedoch einige bessere Ausgaben, durchschnittliche Qualität 1195 EUROPA: 1865/1965 ca., alte Sammlung in ungebrauchter/gestempelter Erhaltung, vertreten sind die Länder Jugoslawien, Kroatien, Liechtenstein, Luxemburg (mit Mi-Nr zusammen auf Briefstück), Malta, Monaco, Montenegro, Norwegen, Polen (viele Seiten), Portugal, Rumänien (viele Seiten), Fundgrube im alten Schaubek-Album, Qualität stark unterschiedlich 1196 EUROPA VORPHILATELIE: 1800/1860 ca., Sammlung mit über 30 markenlosen Faltbriefen und Faltbriefhüllen (diese teils mit Briefinhalt), dabei Deutschland, Frankreich, Spanien u.a., interessante Mischung in etwas unterschiedlicher Qualität 1197 EUROPA BLOCKAUSGABEN: 1936/80 ca., Partie Blocks und Kleinbogen verschiedener Länder, dabei z.b. Belgien Block 5 **, Island Bl. 1 **, Liechtenstein Bl. 2 gest., Klbg. Mi-Nr. 171 **, Bl. 5 ** und weitere Ausgaben, Qualität etwas unterschiedlich 1198 EUROPA: 1861/1945 ca., Partie vorgesehener Einzellose mit Qualitätseinschränkungen, dabei interessante Ausgaben, u.a. Belgien, DR etc. **/*/ / 1000,- */ / / 600,- **/*/ / 400,- **/ 400,- */ 350,- **/*/ / 300,- */ 270,- **/*/ 250,- **/ / /FDC */ 250,- 250,- 160,- **/*/ 150,- 150,- 120,- */ /(*) 100,- 100,- ** 100,- */ / / 100,-

44 SAMMLUNGEN/POSTEN EUROPA 1199 EUROPA: 1870/1930 ca., nette gestempelte und ungebrauchte Grundstocksammlung unterschiedlicher europäischer Länder auf alten Vordruckblättern, meist saubere Qualität 1200 EUROPA BLOCKS: 1983/85, zwei Ringbinder mit postfrischen Blockausgaben überwiegend Osteuropa inkl. ungezähnter Bocks und Deutschland aus Sieger-Abo SAMMLUNGEN/POSTEN WESTEUROPA 1201 GROSSBRITANNIEN/IRLAND: 1855/2003, gemischt postfrisch und gestempelt geführte Sammlung in 3 KABE-Alben auf selbstgestalteten Blättern, nicht komplett und insbesondere am Anfang nur wenig besammelt, teils etwas spezialisiert, viele postfr. Markenheftchen und -heftchenblätter, hoher Nominalwert, auch einige FDC s enthalten, meist saubere Qualität 1202 BENELUX VORPHILATELIE: 1800/30 ca., Sammlung von 48 markenlosen Briefen von Holland, Belgien aus der niederl. Zeit und Luxemburg, Stempelvielfalt, meist saubere Qualität 1203 SCHWEIZ / LIECHTENSTEIN: 1854/1957 ca., größtenteils gestempelte Sammlung auf Vordrucken, Schweiz beginnend ab Strubel über weite Strecke komplett, teils aber ungebrauchte Werte (z.b. Pax-Höchstwerte) dazwischen sowie Falschstempel und manipulierte Prüfzeichen, Liechtenstein ab Erstausgabe aber weniger stark besammelt, dennoch bessere Stücke dabei mit gleicher Problematik wie die Schweiz o 1204 WESTEUROPA: 1852, Lot von sieben Marken, enthalten sind Mi-Nr von Luxemburg u. Mi-Nr. 1-3 von den Niederlanden (1 u. 2 je 2mal), insgesamt gute Qualität SAMMLUNG/POSTEN EUROPA CEPT 1205 EUROPA CEPT: 1950/2006, allergrößtenteils komplette postfrische Sammlung in 34 Alben, die 70er- und 80er-Jahre teilweise doppelt enthalten, dabei ab den 90er-Jahren bis 2006 meist auch die Kleinbogen mit dem entsprechend hohen Nominalanteil, ferner Vor- und Mitläufer wie NATO, KSZE, Denkmalschutzjahr etc. inkl. teurer Blockausgaben auch sowie außerdem noch die FDCs bis 1998 und einige postfrische Markenheftchen bis EUROPA CEPT: 1956/84, komplette gestempelte Sammlung mit allen Blocks in zwei Bänden, saubere Qualität 1207 EUROPA UNION / CEPT: 1949/68 ca., Sammlung größtenteils postfrisch auf Vordruckblättern im Klemmbinder, dabei bessere Ausgaben wie Luxemburg Nr , und , insgesamt gute Qualität 1208 CEPT: 1956, der erste Jahrgang kpl. in 4er-Blöcken, ungebraucht/postfrisch, je ein Falz im oberen Paar der 4er-Blöcke 1209 CEPT: 1956/71, gestempelte Sammlung, in den Hauptnummern kpl. mit dem guten Jahrgang 1956 und Liechtenstein Mi-Nr. 398, dazu aus 1972 Andorra Mi-Nr. 71 auf FDC, im Lindner-Falzlosalbum, hoher Katalogwert, saubere Qualität 1210 CEPT: 1956/67, Sammlung in überwiegend postfrischer Erhaltung, dabei bessere Ausgaben wie Luxemburg 555/57 und 572/74 je postfr., insgesamt gute Qualität SAMMLUNGEN/POSTEN SKANDINAVIEN 1211 SKANDINAVIEN: 1854/1994, Posten bestehend aus den Ländern, Norwegen, Dänemark, Schweden und Finnland, unterschiedlich stark besammelt in überwiegend gestempelter Erhaltung, sauber gesammelt 1212 SKANDINAVIEN: 1850/1980 ca., Klemmbinder mit Dubletten von Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden, dabei auch bessere Werte gesehen, unterschiedliche Qualität SAMMLUNG/POSTEN BALTISCHE STAATEN 1213 ESTLAND / LETTLAND / LITAUEN: 1918/40 ca., interessante Teilsammlungen auf Blättern, aufgelockert mit Briefen, übliche Sammlungsqualität, bitte besichtigen ÄGÄISCHE INSELN SAMMLUNGEN 1214 ÄGÄISCHE INSELN: 1912/45 ca., sammlungsartiger Bestand mit diversen Aufdruckausgaben, Dodekanes und inkl. Portomarken, meist saubere Qualität 1215 ÄGÄISCHE INSELN: 1912/30, Partie Aufdruckausgaben des jeweiligen Inselaufdrucks Italien, mit diversen interessanten Marken, selten angeboten ALBANIEN SAMMLUNGEN 1216 ALBANIEN: 1913/15, Sammlungsteil mit 2 Adler-Aufdrucken, interessanten Aufdruckwerten etc., meist Prachtqualität 1217 ALBANIEN: 1913/15, alter Sammlungsteil mit u.a. drei Doppeladler-Aufdrucken, Dienststempel, König-Wilhelm-Ankunftsausgabe (Mi-Nr ), Porto etc., gemischte Qualität 1218 ALBANIEN: 1913/70 ca., Sammlung im Steckbuch mit interessanten Werten, dazu unberechnet eine Malta Sammlung, ansehen */ 80,- ** 40,- **/ 500,- 450,- */ 300,- 90,- **/ 2000,- 150,- **/ 120,- **/* 100,- 100,- **/ 60,- 300,- */ 200,- / 40,- **/*/ / 200,- **/*/ / 150,- */ / 300,- */ / 180,- **/*/ 70,- 139

45 ALDERNEY SAMMLUNGEN 140 ALDERNEY SAMMLUNGEN 1219 ALDERNEY: 1983/2010, Mehrfachbestand der ersten Jahre mit vielen interessanten Ausgaben bis 25 mal inkl. Blocks, dazu FDC's sowie Markenheftchen im großen Karton, gute Qualität, nach Mi ca ,- Euro Katalogwert ANDORRA FRANZÖSISCHE POST SAMMLUNGEN 1220 ANDORRA-FRZ.: 1931/75 ca., gemischt geführte und über weite Strecken komplette Sammlung in meist sauberer Qualität AZOREN BRIEFE POSTEN 1221 AZOREN: 1905/32 ca., interessante Partie von 40 Ganzsachen, Kartenbriefen und Aufdruckkarten, dazu drei frankierte Postkarten 1222 AZOREN: 1880/1913 ca., 19 Aufdruckganzsachen gebraucht/ungebraucht sowie gefälligkeitsgestempelt mit selten angebotenen Stücken 1223 ANGRA: 1897/98, drei Ganzsachen, eine Postkarte und ein Brief mit verschiedenen Verwendungen, teils blanco-gestempelt, unterschiedliche Qualität BELGIEN SAMMLUNGEN 1224 F BELGIEN: 1944/2000, postfrische Sammlung, in den Hauptnummern überkomplett, vieles auch mehrfach vorhanden, dabei auf Brief, auf FDC, teils mit Maximumkarten, mit Zusammendrucken, Kleinbögen, Porto-, Automaten- und Eisenbahnpaketmarken, mit den guten Rot-Kreuz Markenheftchen und vielem mehr, in 7 dicken Alben auf selbstgestalteten Blättern, in dieser Reichhaltigkeit selten angeboten, hoher Katalogwert, saubere Qualität 1225 F BELGIEN: 1849/1980, ab der Klassik nahezu komplette Sammlung mit allen Blocks in zwei Alben, bis 1893 nur gestempelt aber teils etwas spezialisiert gesammelt in gemischter Qualität, folgend dann öfter ungebraucht inkl. Kardinal Mercier, Orval 1933 postfrisch, ab ca ist die Sammlung postfrisch, aber immer gemischt mit einigen gestempelten Werten, Block 1 und 2 ungebraucht, meist saubere Qualität, über weite Strecken komplett, auch Dienst- und Eisenbahnpaketmarken dabei 1226 F BELGIEN: 1849/1902, Sammlung ab Nr. 1 mit interessantem Teil Medaillons, LEOPOLD II. mit zentrisch gestempelter 5 F. 1878, weiters Freimarken, Portomarken etc BELGIEN: 1849/1905, Sammlung ab Nr. 1, Medaillons gezähnt und ungezähnt, 5 Fr. 1878, Porto, Eisenbahnpaketmarken etc., unterschiedliche Qualität 1228 BELGIEN: 1919/72, überwiegend postfrische Zusammenstellung, etwas gest., von verschiedenen Teilgebieten Belgiens, dabei Belgische MIlitärpost Rheinland, inkl. Eupen und Malmédy, postfrisch, in den Hauptnummern kpl. inkl. Portomarken, die Bl. 2 und 4 mit Bogenrandstp., postfr. Kleinbogensatz Mi-Nr. 396/98, Posten Postpaketmarken aus 1958/ 72 und ein gest. und postfr. Bogensatz Mi-Nr. 1682/90 (BELGICA 72), im E.-Buch, hoher Katalogwert, saubere Qualität 1229 BELGIEN: 1926/62, postfrischer und gestempelter Bestand auf Steckkarten mit zahlreichen guten Ausgaben, dabei Mi-Nr. 291/97, 305/13, 314, 315/21, 405 und die Bl. 23, 26 und IX.I,II, alles postfr., einige Ausgaben auch doppelt und gestempelt vorhanden, hoher Katalogwert, saubere Qualität 1230 BELGIEN: 1849/90, Sammlung ab Nr. 1, mit diversen Medaillon-Ausgaben, Freimarken, Paketpostmarken etc., gemischte Qualität 1231 BELGIEN: 1847/1938, gemischte Sammlung inkl. Porto und Eisenbahnpaketmarken, anfangs gestempelt, spätere Ausgaben teils ungebraucht, überwiegend saubere Qualität, Katalogwert ca Euro 1232 BELGIEN: 1849/1937, gemischte Sammlung inkl. Porto- und Eisenbahnpaketmarken ungebraucht und gestempelt im Borekalbum, nicht komplett, jedoch gut besammelt mit einigen besseren Ausgaben, durchschnittliche Qualität 1233 BELGIEN: 1865/38, gemischte Sammlung gest./ungebr. auf Albenseiten, nicht komplett, jedoch gut besammelt mit einigen besseren Ausgaben, inkl. Porto und Eisenbahnpaketdienst, durchschnittliche Qualität 1234 BELGIEN: 1941/99 ca., Teilsammlung in vier Bindern unterschiedlich stark befüllt in verschiedenen Erhaltungen, übliche Sammlungsqualität BOSNIEN U. HERZEGOWINA (ÖSTERR.) SAMMLUNGEN 1235 BOSNIEN UND HERZEGOWINA: 1879/1918, gestempelte bzw. ungebrauchte Sammlung ab Erstausgabe mit verschiedenen Zähnungen und Drucken, auch bei den folgenden Ausgaben entsprechend spezialisiert gesammelt, etwas gemischte Qualität 1236 BOSNIEN & HERZEGOWINA: 1879/1918, weitgehend komplette alte Sammlung mit Wappenausgabe, Freimarken, Porto etc., unterschiedliche Qualität **/ / 1000,- **/ / /FDC */ 100,- 250,- 200,- 80,- 2000,- **/*/ 1500,- */ 800,- */ 400,- **/ 300,- **/ 220,- */ 200,- */ 140,- */ 110,- */ 100,- **/*/ 80,- */ 300,- BULGARIEN SAMMLUNGEN 1237 BULGARIEN: 1879/1918, reichhaltige alte Sammlung mit u.a. guten Erstausgaben, Aufdruckprovisorien 1884, Porto etc., unterschiedliche Qualität */ / / (*) */ / 200,- 600,-

46 BULGARIEN SAMMLUNGEN 1238 BULGARIEN: , Sammlung ab Nr. 1 mit interessanten Ausgaben Wappenlöwe, dazu 4 Werte Aufdruckprovisionen 1884, Portomarken etc BULGARIEN: 1879/1905, Sammlung ab der Erstausgabe mit gutem Teil Wappenlöwe, Aufdruckwerte 1884, Freimarken, Porto etc BULGARIEN: 1879/1900 ca., netter kleiner Posten ab Mi-Nr. 1 (dieser mehrfach ungebraucht), dabei auch Wappenlöwe 25 C. ungebraucht, 15er-Aufdruck und guter Teil Portomarken, durchweg saubere Qualität 1241 BULGARIEN: 1879/98, Sammlung ab Nr. 1 mit diversen interessanten frühen Ausgaben, Porto etc., fein bis Pracht DÄNEMARK SAMMLUNGEN 1242 F DÄNEMARK: , Sammlung ab Nr. 1 mit reichhaltigem klassischen Teil incl. Nr. 2 (Befund Möller BPP/2014), Kronen- und Ziffernausgaben etc DÄNEMARK: 1851/1906, Sammlung ab Nr. 1 mit interessanten klassischen Ausgaben, dabei diverse Prachthöchstwerte, Dienst etc., gemischte Qualität 1244 DÄNEMARK: 1851/1966, gemischt gestempelte und postfrische Sammlung in meist sauberer Qualität mit 2x Mi-Nr. 1, ab Kronen-Währung dann über weite Strecken komplett mit einigen besseren Ausgaben, außerdem auch Postfähremarken und Thule dabei 1245 DÄNEMARK / FÄRÖER / GRÖNLAND: 1851/2000 ca., gut ausgebaute Sammlung in verschiedenen Erhaltungen, dabei gute Werte, mit dabei auch die Gebiete Färöer und Grönland, alles im Karton, insgesamt gute Qualität 1246 DÄNEMARK: 1851/1900, Sammlung ab Nr. 1 mit diversen interessanten Ausgaben, dazu einige Stempelmarken, fein bis Pracht EPIRUS SAMMLUNGEN 1247 EPIRUS: 1914/15, gut besetzter Lagerbestand in allen drei Erhaltungen aller Untergebiete inkl. Lokal- und Privatausgaben, meist saubere Qualität */ 400,- */ 300,- */ 160,- 150,- */ / / 800,- */ 400,- **/ 350,- **/*/ 250,- */ / 180,- **/*/ 200,- 141 ESTLAND SAMMLUNGEN 1248 ESTLAND: 1918/40, meist gestempelte Sammlung auf Leuchtturm-Seiten, nicht ganz komplett, aber mit besseren Werten, u.a. Mi-Nr B ungebr., A/B, gest., ungebr., , , gest., Bl. 1 und 4 postfr., Bl. 3 ungebr., auch viele Belege enthalten, hoher Katalogwert, meist saubere Qualität 1249 ESTLAND: 1918/37, meist gestempelte Sammlung mit einigen ungebr. Werten auf Albenseiten, nicht komplett, jedoch mit einigen besseren Ausgaben, durchschnittliche Qualität */ / 380,- */ 100,- FINNLAND SAMMLUNGEN 1251 FINNLAND: 1866/1995, gestempelte Sammlung inkl. Paket- und Feldpostmarken sowie Ostkarelien, anfangs lückenhaft und etwas unterschiedliche Qualität, dabei bessere Ausgaben, u.a. Mi-Nr. 6, 8, 9 (3), 14, 18 (3), 19, 25-26, 33-34, 45-47, 54 (2), 137, und 161 Briefst., einige geprüft, Katalogwert n.a.d.e. ca Euro, im Anhang Aland gest FINNLAND: 1856/1901, Sammlung mit diversen interessanten Ausgaben, Zungenmarken wie üblich unterschiedlich, Wappen inkl. Höchstwerten etc FINNLAND: 1860/1905, Sammlung ab Mi.-Nr. 3 mit diversen interessanten Ausgaben ab den Zungenmarken, spätere Ausgaben inkl. Mark-und Rubelwerten, gemischte Qualität mit vielen Prachtwerten 1254 FINNLAND: 1866/1990, Teilsammlung in gestempelter Erhaltung mit 8 qualitativ guten Zungenmarken, komplett, danach Lücken, Nr. 45, 47 u. 125 nicht berechnet, alles im Klemmbinder sauber auf Vordruckblättern, Michel Katalogwert lt. Einlieferer 2.500,- Euro 1255 FINNLAND: 1856/1990 ca., gut ausgebaute Sammlung mit vielen besseren Stücken (alleine 19 Zungenmarken), dabei auch einiges signiert Rudolph, am Ende noch ein Teil Aland, etwas unterschiedliche Qualität, hoher Katalogwert 1256 FINNLAND: 1866/1967, anfänglich gestempelte später dann zunehmend postfrische Sammlung ab Zungenausgaben in gemischter Qualität, dabei auch Auto-Paketmarken und Ost-Karelien 1257 FINNLAND: 1945/99, Sammlung in zwei Schaubek-Alben in gestempelter Erhaltung, komplett, dazu kommt Aland von , Automatenmarken nicht bewertet, Finnland Nr. 753x fehlt, saubere Zusammenstellung 1258 FINNLAND: 1927/94, Sammlung in zwei Steckbüchern mit vielen kompletten Sätzen in postfrischer Erhaltung, dabei 588x im Viererblock und Autopaketmarken 6-9, 10-13x sowie 14-17, Michel Katalogwert lt. Einlieferer 1.200,- Euro 1250 ESTLAND: 1918/40, gestempelte Grundstocksammlung in gemischter Qualität 50,- 1800,- / 750,- 500,- 450,- **/*/ 400,- **/*/ 300,- 250,- ** 200,- Bitte beachten Sie auch unsere Sonderteile am Beginn des Kataloges!

47 FINNLAND SAMMLUNGEN FINNLAND: 1866/2012, gestempelter Lagerbestand in zwei großen Steckbüchern, über 2000 Marken lt. Einlieferer, auch Zungenmarken enthalten, übliche Sammlungsqualität 1260 FINNLAND: 1860, Posten aus Mi-Nr. 4 bis 9, gestempelt, dabei Mi-Nr. 4 und 5 mit allen Zungen, 6 C Befund Ferchenbauer, 7 C mit allen Zungen und 9 Cy mit Befund Schwenson, dazu Nr. 6 und 9 als Dublette, saubere Erhaltung, hoher Katalogwert 1261 FINNLAND: 1960/87, Sammlung im Schaubek-Album in postfrischer Erhaltung, dabei Untersorten, bis auf 2 Werte komplett, dazu Aland , hoher Katalogwert 1262 FINNLAND: 1963/83, komplette Sammlung im Lindner-Vordruckalbum, dabei Autopaketmarken 10-13x, Michel Katalogwert lt. Einlieferer 630,- Euro 1263 FINNLAND: 1917/94, Teilsammlung im Klemmbinder auf Vordruckblättern, wenige Marken postfr./ungebraucht, einige Lücken, streckenweise komplett, Michel Katalogwert lt. Einlieferer 700,- Euro 1264 FINNLAND: 1979/95, komplette Sammlung in gestempelter Erhaltung, untergebracht im finnischen Album, sauber zusammengestellt, Michel Katalogwert lt. Einlieferer 500,- Euro FINNLAND BRIEFE POSTEN 1265 FINNLAND BELEGE: 1871/1923, schönes Lot von 21 Ganzsachen und 2 Briefen, dabei sowohl gelaufene Postkarten als auch ungebrauchte, viel Bedarf, z.b. frühe Post aus Aland, R-Brief Devisenkontrolle, Doppelkarte bedarfsverwendet etc., durchweg saubere Qualität FRANKREICH SAMMLUNGEN 1266 F FRANKREICH: 1849/2014, zehnbändige Sammlung ab Erstausgabe, anfangs meist gestempelt mit größeren Lücken aber mit 5 Fr., in den 20er- und 30er-Jahren gut besetzt (z.b. Flugpost, Schuldenkasse, Block 3) mit auch ungebrauchten Werten, ab dem folgenden Jahrzehnt dann in postfrisch übergehend und größtenteils komplett bis 2014, dabei neben den zahlreichen Blocks auch viele Markenheftchen inbesondere ab der Jahrtausendwende, saubere Qualität, sehr hoher Nominal-Anteil 1267 F FRANKREICH: 1849/1982, in den Hauptnummern praktisch komplette Sammlung ab Erstausgabe (es fehlt nur Ceres 1 Fr.) mit allen Blocks (ohne Bl. 5), der Klassik- und Semiklassik-Teil gestempelt und in unterschiedlicher Qualität aber spezialisiert gesammelt, Napoleon 1 Fr. berührt, ab Kriegswaisen dann gemischt gestempelt/ ungebraucht, Flugzeug-Satz 1936 *, ab 1950 dann vieles postfrisch, zwischendurch aber immer wieder gestempelte Ausgaben, die Blocks wechselnd gestempelt und ungebraucht in unterschiedlicher Qualität, abschließend noch gut besetzter Teil Portomarken 1268 F FRANKREICH: 1849/1906, sehr reichhaltige Sammlung mit guten Werten CERES sowie NAPOLEON inkl. 1 Franc, dazu spätere Werte mit Allegonie und Porto, hoher Katalog-und Detailwert, fein bis Pracht 1269 F FRANKREICH: 1849/1905, reichhaltige Sammlung ab der Erstausgabe, mit guten Werten CERES und NAPOLEON incl. 1 Franc (Mi. 17a) mit Attest, Allegorie etc F FRANKREICH: 1849/1900 ca., reichhaltiger alter Sammlungsteil ab Nr. 1 mit guten Werten CERES und NAPOLEON, Allegorie, Porto etc., unterschiedlich erhalten 1271 FRANKREICH: 1876/86, ungebrauchte Partie Allegoriezeichnung mit 1 und 5 Fr., etwa unterschiedliche Qualität 1272 FRANKREICH: 1862, ungebrauchte Partie Napoléon mit und ohne Lorbeerkranz, dabei 10 C. und 80 C. ohne Kranz, unterschiedliche Qualität 1273 FRANKREICH: 1849/1991 ca., interessante Teilsammlung ab den Anfängen in verschiedenen Erhaltungen, dabei viele gute Ausgaben ab Mi-Nr. 1, Schwerpunkt liegt bei den Ausgaben bis 1960, dazu kommen verschiedene Teilgebiete wie u.a. Portomarken, Paketmarken und Franz. Post im Ausland, saubere Sammlung in üblicher leicht unterschiedlicher Qualität, untergebracht in fünf Einsteckalben, bitte besichtigen 1274 FRANKREICH MARKENHEFTCHEN: 1935/2014 ca., zwei Steckbücher mit einer postfrischen Sammlung Markenheftchen, dabei Rotkreuz-Heftchen komplett bis 1997, unzählige Marianne-Heftchen sowie Sondermarken-Heftchen, davor noch einige teils ungebrauchte Dubletten Frankreich ab den 30er-Jahren, saubere Qualität, hoher Nominalanteil 1275 FRANKREICH GRAVUREN: 1994/2014, Sammlung in 21 offiziellen Bänden der französischen Post mit "Gravures des timbre-poste de France", tadellose Qualität 1276 FRANKREICH: 1849/2005, gemischter Lager- und Dublettenbestand ab Ceres und Napoleon (hier unterschiedl. Qualität) in 4 HAWID-Boxen, einige Mittelwerte enthalten, inkl. Markenheftchen, u.a. Rotes Kreuz 1956, , postfr. und sowie gest., schöner Nominalanteil 1277 FRANKREICH: 1945/2005 ca., Sammlung in meheren Bindern und unterschiedlichen Erhaltungen, auch bessere Ausgaben enthalten, sauber gesammelt, alles im Karton, hoher Katalogwert 200,- 170,- ** 100,- ** 80,- **/ 80,- 80,- 200,- **/*/ 2500,- **/*/ 2500,- */ 1800,- */ / / 1800,- */ / / 1000,- * 800,- * 600,- **/*/ 550,- **/* 500,- (*) 500,- **/*/ 300,- **/*/ 300,-

48 FRANKREICH SAMMLUNGEN 1278 FRANKREICH: 1945/85 ca., allergrößtenteils gestempelte fast komplette Sammlung in zwei Bindern mit wenigen Belegen, saubere Qualität, im Anhang noch etwas Portomarken sowie Europarat und UNESCO, Block 4 ist postfrisch und gestempelt enthalten 1279 FRANKREICH KLASSIK: 1849/62, kleines gestempeltes Lot Ceres und Napoleon mit waagerechten Paaren und Mi-Nr. 16 auf Briefvorderseite, saubere Qualität 1280 FRANKREICH: 1849/1950, gemischte Sammlung, ungebraucht/postfrisch und gestempelt, anfangs gestempelt in etwas unterschiedlicher Erhaltung, ab ca ungebraucht/ postfrisch mit besseren Werten der 20er/30er Jahre postfrisch, u.a. Mi-Nr. 241, 246, 248 und 425, dazu einige Briefe und Ausstellungsvignetten im 4er-Block, im Vordruckalbum, hoher Katalogwert, teils unterschiedliche Qualität 1281 PARIS EXPOSITION PHILATELIQUE: 1943/44, Partie von über 50 postfrischen Blöcken, gezähnt und ungezähnt vorhanden in verschiedenen Farben, interessantes Lot in insgesamt guter Qualität 1282 FRANKREICH NAPOLEON: 1853/61, gestempeltes Lot der ersten Napoleon-Ausgabe mit viermal 1 C. (einmal im waagerechten Paar), je einmal 5 C. und 10 C. sowie dreimal 80 C., saubere Qualität, teils knapprandig, verschiedene Farbtönungen, meist mit Altsignaturen 1283 FRANKREICH MARKENHEFTCHEN: 1958/94, kleiner Bestand Rotkreuz-Markenheftchen im Steckbuch, meist postfrisch, wenige gestempelt, teils mehrfach, saubere Qualität FRANKREICH BRIEFE POSTEN 1284 FRANKREICH STERNSTEMPEL: 1855/76, Sammlung von 35 Belegen und zwei Briefausschnitten mit Pariser Sternstempel, Napoleon- und Ceres-Frankaturen, dabei sowohl Orts- und Fernbriefe als auch Sendungen ins Ausland, u.a. nach Leipzig, München und Breslau sowie nach Italien und in die Schweiz, alles auf selbstgestalteten Albenblättern und kompetent beschrieben, meist saubere Qualität 1285 FRANKREICH FALTBRIEFE: 1828/54, Sammlung von 25 markenlosen Briefen nach Württemberg, die Texte veranschaulichen die damalige Rechtspflege-Praxis im Württembergischen, alles auf selbstgestalteten Albenblättern und kompetent beschrieben, interessant, meist saubere Qualität 1286 FRANKREICH RHOMBENSTEMPEL: 1857/62, Sammlung von 17 Belegen und einer Vorderseite mit Pariser Rhombusstempel, alles Napoleon-Frankaturen, dabei sowohl Ortsals auch Auslandsbriefe, u.a. nach Nürnberg, Kreuznach und London, alles auf selbstgestalteten Albenblättern und kompetent beschrieben, meist saubere Qualität 1287 FRANKREICH BRIEFEPOSTEN: 1877/1907 ca., interessante Sammlung von ca. 70 nur älteren Belegen, dabei Mischfrankaturen, GA, Botenstempel, Wertstufen und Streifbänder, ansehnliche Mischung in guter Qualität, untergebracht in zwei Ringbindern, ansehen 1288 FRANKREICH VORPHILATELIE: 1830/51 ca., Sammlung von 19 markenlosen Briefen, dabei Einzeilen-Ortsstempel, DEP. LIMIT und Taxstempel, meist nach Württemberg, im Briefealbum, unterschiedliche Qualität 1289 FRANKREICH: 1855/70 ca., Sammlung von 109 meist frankierten Briefen mit Napoleonoder Ceresfrankaturen, nur Stern- oder Rhombenstempel, meist saubere Qualität 1290 FRANKREICH VORPHILATELIE: 1825/65 ca., Sammlung von 48 markenlosen Briefen, dabei Rayon-, Tax- und Bezahltstempel, div. Stempelorte, meist saubere Qualität 1291 FRANKREICH: 1925/60, reichhaltige Partie Belege mit FDC s und diversen R- Verwendungen nach Polen FRANZOES. POST IN CHINA SAMMLUNGEN 1292 FRANZ. POST CHINA: 1894/1922, meist gestempelte Sammlung mit guten Ausgaben in gemischter Qualität, dabei schöne Abschläge und Zwischenstegpaare SAMMLUNGEN/POSTEN FRANZ. POST IM AUSLAND SAMMLUNGEN 1293 FRANZÖSISCHE POST IM AUSLAND: 1885/1925 ca., gemischt geführte Sammlung französische Post auf Kreta (mit Zwischenstegpaaren), in der Levante (inkl. Beyrouth- Provisorium), Postdampfer-Agenturen, Alexandria (dabei R-Brief 1921 nach Leipzig), Port Said und Cilicien mit hohen Wertstufen und einigen Einheiten, unterschiedliche Qualität FRANZOES. POST IN ZANZIBAR SAMMLUNGEN 1294 FRANZ. POST IN SANSIBAR: 1894/1903, meist gestempelte Sammlung mit guten Werten inkl. Portomarken, gemischte Qualität FRANZOES. BESETZ. I.WK INSEL RUAD SAMMLUNGEN 1295 FRANZ. BESETZ. I. WK INSEL RUAD: 1916/17, gemischt geführte und komplette Sammlung in sauberer Qualität FRANZOES. KOLONIEN ALLGEMEINE AUSGABE SAMMLUNGEN 1296 FRANZ. KOLONIEN ALLGEMEINE AUSGABE: 1859/86 ca., über weite Strecken komplette teils spezialisierte Sammlung gemischt ungebraucht/gestempelt in unterschiedlicher Qualität inkl. Portomarken **/ / 250,- / 160,- **/*/ 150,- ** 70,- / 70,- **/ 50,- 550,- 450,- 360,- 250,- 180,- 140,- 140,- 80,- */ / 350,- */ / 600,- */ 100,- */ / 150,- */ 650,- 143

49 FRANZOES. KOLONIEN ALLGEMEINE AUSGABE SAMMLUNGEN FRANZÖSISCHE KOLONIEN: 1859/93, reichhaltige Sammlung ab Adlerzeichnung, mit vielen gut gerandeten Prachtstücken, Porto inkl. hohen Franc-Werten etc., fein bis Pracht FRANZÖSISCHE AUSLANDSPOSTÄMTER SAMMLUNGEN 1298 FRANKREICH AUSLANDSPOSTÄMTER: 1885/1905 ca., interessante Sammlung mit Marken von Kreta, Marokko, Port Said, Levante inkl. Beyrouth-Provisorium, Port Lagos, Dedeagh, Kawala, China inkl. Stadtpostämtern etc., gemischte Qualität GIBRALTAR SAMMLUNGEN 1299 GIBRALTAR: 1886/1905, alte Sammlung mit verschiedenen Ausgaben ab Nr. 1, dabei u.a. hohe Schilling- und Pesetaswerte, dazu einige Morocco Aufdrucke 1300 GIBRALTAR/MALTA: 1886/98, Sammlungsteil mit verschiedenen frühen Werten, Aufdruckausgaben etc., dazu einige Werte BPO Marokko GRIECHENLAND SAMMLUNGEN 1301 F GRIECHENLAND: 1861/1920, alte Sammlung mit u.a. interessantem Teil Hermesköpfe in verschiedenen Drucken, dazu Freimarken, Aufdruckwerte, Portomarken und etwas Gebiete, ursprüngliches Objekt, gemischte Qualität 1302 GRIECHENLAND: 1861/1901, Sammlung mit interessantem Teil Hermesköpfe mit verschiedenen Drucken, dabei gut gerandete Prachtstücke bzw. Randstücke 1303 GRIECHENLAND 1861/1905, reichhaltige Sammlung mit u.a. interessantem Teil Hermesköpfe, dazu Aufdruckmarken, Olympiade 1896, Portomarken etc., gemischte Qualität mit vielen Prachtstücken 1304 GRIECHENLAND 1861/90, Sammlung mit interessantem Teil Hermesköpfe, dabei verschiedene Drucke, Aufdruckmarken etc., fein bis Pracht 1305 STEMPELSAMMLUNG: 1862/1940, Bestand in sechs Steckalben mit verschiedensten Nummernstempeln, Ortsstempeln etc., diverse Orte, kompetent auf griechisch beschriftet 1306 GRIECHENLAND FLUGPOST: 1926/58, reichhaltiger Bestand postfrisch / ungebraucht mit vielen gesuchten Ausgaben mehrfach, hoher Katalogwert 1307 ZWANGSZUSCHLAGSMARKEN: 1914/56, reichhaltiger Bestand mit vielen Werten mehrfach, Einheiten, Aufdruckmarken etc., dabei Spezialitäten, unterschiedlich, meist Prachtqualität 1308 GRIECHENLAND: 1861/1996 ca., Dublettenbestand postfrisch/etwas ungebraucht und gestempelt ab Großer Hermeskopf in 2 HAWID-Boxen, meist saubere Qualität 1309 GRIECHENLAND: 1926/58 ca., ungebrauchte bzw. postfrische Sammlung der Flugpostausgaben inkl. guter Werte wie z.b. Zeppelin, saubere Qualität 1310 GRIECHENLAND GEBIETE: 1859/1915 ca., meist ungebrauchte Sammlung unterschiedlicher Gebiete mit Samos, Ikarien, Leumos etc. inkl. Abarten, saubere Qualität 1311 GRIECHENLAND PORTO: 1875/1943, Partie Portomarken ab P1 mit vielen Ausgaben mehrfach, verschiedenen Zähnungen, Aufdruckausgaben etc., selten angeboten 1312 GRIECHENLAND: 1936/96, gestempelte Teilsammlung mit vielen Ausgaben in zwei Safe- Ringbindern, augenscheinlich fehlen die Jahre und 89-92, übliche leicht unterschiedliche Qualität 1313 GRIECHENLAND GEBIETE: 1880/1915 ca., gestempelte Sammlung unterschiedlicher Gebiete mit Samos, Ikarien, Leumos etc., saubere Qualität 1314 GRIECHENLAND FLUGPOST: 1926/58, gestempelter Bestand mit vielen interessanten Ausgaben mehrfach inklusive Zeppelin, hoher Katalogwert 1315 ZWANGSZUSCHLAGSMARKEN: 1914/56, reichhaltiger Bestand mit vielen Ausgaben mehrfach, dabei auch einige Spezialitäten, unterschiedlich 1316 GRIECHENLAND GEBIETE: 1912/40, interessante Parie von Marken aus Ikarien und den Ionischen Inseln inklusive CORFU, selten angeboten 1317 GRIECHENLAND FLUGPOST: 1926/58, meist postfrische Sammlung Flugpostmarken inklusive Zeppelin, Pracht 1318 ZWANGSZUSCHLAGSMARKEN: 1917, Spezialistenlos mit Abarten verschiedener Ausgaben der KRIEGSHILFE - Aufdruckausgaben (aus Mi. Z 3 - Z 47), mit Einheiten und Abarten 1319 BESETZTE GEBIETE IN DER TÜRKEI: 1912/14, Spezialistenpartie mit diversen Aufdruckausgaben inklusive gesuchten Abarten, selten angeboten 1320 GRIECHENLAND PORTOMARKEN: 1975/1943, meist ungebrauchte Sammlung der Portomarken in überwiegend sauberer Qualität 1321 GRIECHENLAND: 1875/1956, gestempelte Sammlung Porto- und Zwangszuschlagsmarken in meist sauberer Qualität 1322 GRIECHENLAND ZWANGSZUSCHLAG: 1914/56, ungebrauchte bzw. postfrische Sammlung der diversen Ausgaben inkl. Abarten und Einheiten, meist saubere Qualität */ 400,- */ / 650,- */ 180,- */ 100,- */ / 1200,- */ 700,- */ 700,- */ / 300,- 300,- **/* 250,- **/* 200,- **/*/ 200,- **/* 180,- **/* 180,- **/*/ 180,- 180,- / 180,- / 150,- **/ 140,- **/*/ / 120,- **/* 100,- **/*/ 100,- */ / 100,- **/* 80,- 70,- **/* 50,- Möchten Sie auch Ihre Sammlung veräußern oder einliefern? Telefon:

50 GRIECHENLAND SAMMLUNGEN 1323 GRIECHENLAND FLUGPOST: 1926/58, Sammlung Flugpostmarken inklusive Zeppelin, Pracht 1324 GRIECHENLAND AUTOMATEMMARKEN: 1984/2002 ca., Posten von verschiedenen Ausgaben in überwiegend postfrischer und gestempelter Erhaltung, sauber gesammelt im Einsteckbuch 1325 GRIECHENLAND BESTAND: unberechneter Bestand im Karton mit losen Marken, Belegen etc GRIECHENLANDZWANGSZUSCHLAGSMARKEN: 1914/56, Bestand mit interessanten Ausgaben teils mehrfach 1327 GRIECHENLAND FLUGPOST: 1926/58, Partie Flugpostmarken, teils mehrfach, unterschiedliche Qualität GRIECHENLAND BRIEFE POSTEN 1328 GRIECHENLAND LUFTPOST: 1959/82 ca., Lot von gut 160 Briefen/Karten alles per Luftpost aufgegeben, entweder von Griechenland oder nach Griechenland gelaufen, interessante Mischung, in drei Briefeordnern 1329 GRIECHENLAND LUFTPOST: 1952/94 ca., Lot von gut 200 Briefen/Karten alles per Luftpost aufgegeben, entweder von Griechenland oder nach Griechenland gelaufen, interessante Mischung, verschiedene Marken oder auch Ganzsachen, in vier Briefeordnern 1330 GRIECHENLAND LUFTPOST: 1957/93 ca., Lot von gut 200 Briefen/Karten alles per Luftpost aufgegeben, entweder von Griechenland oder nach Griechenland gelaufen, interessante Mischung, verschiedene Marken oder auch Ganzsachen, im Karton 1331 GRIECHENLAND: 1930/50 ca., reichhaltige Partie Bedarfsfrankaturen mit vielen interessanten Kombinationen, Flugpost, Zensuren, 80 Belege 1332 GANZSACHEN: 1880/1940 ca., reichhaltige Partie gebrauchte / ungebrauchte Ganzsachen, mit u.a. diversen interessanten Auslandskombinationen 1333 GRIECHENLAND: 1932/50 ca., 38 Frankaturen mit interessanten Kombinationen, Zensuren, R-Verwendungen etc., meist ins Ausland 1334 GANZSACHEN: 1885/1930 ca., Partie gebrauchte / ungebrauchte Ganzsachen mit interessanten Stücken, ca. 70 Stück, übliche unterschiedliche Qualität 1335 GRIECHENLAND: 1913/70, Partie Bedarfsfrankaturen mit interessanten Kombinationen, Zensuren etc., Sammlungsqualität 1336 GRIECHENLAND: 1906/30 ca., 24 Bedarfsfrankaturen mit interessanten Verwendungen, R -Briefen etc., etwas unterschiedliche Qualität GRIECH. BESETZUNG INSEL LEMNOS SAMMLUNGEN 1337 GRIECHENLAND LEMNOS: 1912/13, lagerartiger Bestand in allen drei Erhaltungen in meist sauberer Qualität GRIECH. BESETZUNG NORD-EPIRUS SAMMLUNGEN 1338 GRIECH. BESETZUNG NORD-EPIRUS: 1940/41, größtenteils postfrischer Lagerbestand inkl. Porto und Zwangszuschlag in meits sauberer Qualität GROSSBRITANNIEN SAMMLUNGEN 1339 F GROSSBRITANNIEN: 1840/1895, Sammlung mit interessantem Teil klassische Ausgaben ab Nr. 1, mit diversen hohen Schillingwerten, 5 Pfund 1882, dazu etwas Levante und BPO Marocco, gemischte Qualität mit vielen Prachtstücken 1340 F GROSSBRITANNIEN: 1840/1911, Sammlung mit interessantem Teil klassische Ausgaben ab Nr. 1, u.a. mit diversen Shilling-Werten sowie einigen Belegen, dazu Sammlungsteil Gibraltar 1341 GROSSBRITANNIEN: 1840/2007, gestempelte und postfrische Sammlung, doppelt geführt, nicht kpl., aber teils gut besammelt, dabei gest. Mi-Nr. 1 (2), 5/7, 35, 82/84 und 115/18, kleine Sammlung der Nr. 16 nach Plattennummern und Bestand mit Firmenlochungen, postfrisch/ungebraucht besammelt ab ca. 1920, ab den 60er Jahren in den Hauptnummern fast kpl. inkl. Malchin- und Regionalausgaben, kleiner Bestand an Markenheftchen und MH-Blättern, enorm hoher Nominalwert, dazu umfangreicher Bestand an Dubletten und etwas Nebengebiete, beim gestempelten Teil nur unterschiedliche Qualität, sonst saubere Qualität, hoher Katalogwert 1342 GROSSBRITANNIEN: 1840/1904, gestempelte Sammlung mit interessantem Teil klassische Ausgaben ab Nr. 1/2, mit Schillingwerten, diversen Emissionen, gemischte Qualität mit vielen Prachtstücken 1343 GROSSBRITANNIEN: 1960/2013, postfrische Sammlung, in den Hauptnummern nahezu kpl. mit div. Zusammendrucken, Kleinbögen und Markenheftchen, einige Werte auch doppelt, dazu Regionalausgaben und Jersey, enorm hoher Nominalwert, in 7 E.-Büchern, saubere Qualität 50,- **/ 30,- **/ / / Gebot **/*/ Gebot */ Gebot 180,- 180,- 180,- 150,- 130,- 60,- 60,- 60,- 40,- **/*/ 80,- **/*/ 100,- */ / / 3500,- */ / 1400,- **/*/ 1000,- 800,- ** 500,- 145 Wir präsentieren Ihre Werte international!

51 GROSSBRITANNIEN SAMMLUNGEN GROSSBRITANNIEN: 1856/1913, meist ungebrauchte Zusammenstellung besserer Werte in unterschiedlicher Qualität, dabei u.a. 5 und 10 Sh. Viktoria im Großformat sowie 5 Sh. Britannia und Seepferde 1345 GROSSBRITANNIEN: 1841/1985, Sammlung in gestempelter Erhaltung mit teils besseren Ausgaben wie Mi-Nr. 99 und 118 A (beide tiefst signiert Bühler), übliche Sammlungsqualität 1346 GROSSBRITANNIEN/DIENSTMARKEN: 1885/1903, Sammlungsteil mit interessanten Ausgaben der verschiedenen Aufdruckausgaben inkl. seltener Schillingwerte, gemischte Qualität 1347 GROSSBRITANNIEN / FREIMARKEN: 1959/67 ca., Lot von postfrischen Einheiten überwiegend aus der Freimarkenserie Burgen, dabei auch verschiedene Randvermerke, interessante Partie in insgesamt guter Qualität auf 9 DIN A5 Steckkarten 1348 GROSSBRITANNIEN: 1840/81 ca., Lot klassische Marken ab vollrandiger Nr. 1, dazu ein Brief, unterschiedliche Qualität GROSSBRITANNIEN BRIEFE POSTEN 1349 GROSSBRITANNIEN: 1866/72, drei klassische Briefe mit verschiedenen Frankaturen nach Frankreich und Deutschland 1350 BRIEFE MIT GANZSACHENAUSSCHNITTEN: 1905/32, sieben Belege mit u.a. Ganzsachenausschnitten frankiert, Bedarfsstücke 1351 GROSSBRITANNIEN GANZSACHEN : 1884/1901, 12 Ganzsachen je mit Zusatzfrankatur als Auslandsverwendungen, verschiedene Stempel 1352 GROSSBRITANNIEN: 1931/37, Posten von 8 Luftpostbriefen nach Deutschland, dabei 2 Briefe mit hoher 3 Sh. 6 Pence-Frankatur, überwiegend saubere Qualität GROSSBRITANNIEN AUSLANDSPOSTAEMTER SAMMLUNGEN 1353 GROSSBRITANNIEN/POST IN DER LEVANTE: 1885/1905, interessanter Sammlungsteil mit verschiedenen Aufdruckmarken ab Nr. 1, dazu etwas französische Post in der Levante SAMMLUNGEN/POSTEN KANAL INSELN 1354 KANAL-INSELN & INSEL MAN: 1941/99, komplette postfrische Sammlung auf Vordrucken in drei Bindern der Gebiete Alderney, Guernsey, Inseln Man und Jersey, zusätzlich noch einige ungebrauchte Ganzsachen, saubere Sammlung ISLAND SAMMLUNGEN 1355 ISLAND: 1873/1966, gute Sammlung gemischt in allen Erhaltungsformen ab Erstausgabe mit Skilling- und Aurar-Werten (6 und 10 A. amtliche Neudrucke) sowie den diversen Königs-Ausgaben inkl. besserer Werte, im weiteren Verlauf aber auch Falschstempel (1000 Jahre Allthing und Block 1), sonst aber saubere Sammlung mit auch etlichen Dienstmarken 1356 ISLAND: 1873/1903, interessante Sammlung mit gesuchten frühen Werten, dabei THRIRund GILDI-Aufdrucke, Dienst etc., gemischte Qualität mit vielen Prachtstücken 1357 ISLAND: 1873/2000 ca., Sammlung in zwei Bindern, größtenteils auf Vordruckblättern, gesammelt wurde in allen Erhaltungen, dabei auch bessere Ausgaben gesehen, übliche Sammlungsqualität 1358 ISLAND: 1873/1975, gemischte Sammlung inkl. Dienst ungebraucht/postfrisch und gestempelt im E.-Buch, nicht komplett, jedoch einige bessere Ausgaben, Katalogwert über 3000 Euro, durchschnittliche Qualität 1359 ISLAND: 1971/98, postfrische Sammlung, bis auf 3 kl. Werte und einen Block in den Hauptnummern kpl., dazu etwas vor 1945, u.a. Bl. 1 und 2 gestempelt, im Leuchtturm- Falzlosalbum, hoher Katalogwert, saubere Qualität ITALIEN STAATEN KIRCHENSTAAT SAMMLUNGEN 1360 F KIRCHENSTAAT: 1852/68, Sammlungsteil u.a. mit den Spitzenwerten 50 Baj und 1 Scudo je mit Attest Vespermann/ F KIRCHENSTAAT: 1852/68, alte Sammlung mit vielen interessanten Ausgaben, dabei Farbnuancen, 50 B. repariert, 1 S. defekt, Wappenausgabe mit guten Stücken inkl. 3 C. etc., unterschiedliche Qualität 1362 KIRCHENSTAAT: 1852/68, Sammlungsteil mit diversen interessanten Ausgaben, stark unterschiedlich mit Prachtstücken, einigen Neudrucken etc KIRCHENSTAAT: 1852/68, Sammlung gebraucht/ungebraucht, im E.-Buch, ab Mi-Nr. 1/9 und 19/25, dabei vieles mehrfach mit verschiedenen Stempeln, teils auf Briefstück und einem waagerechten Paar, dazu gestempelter Bestand Vatikan 1940/82 mit vielen kpl.ausgaben inkl. Flugpostwerten, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität ITALIEN STAATEN KIRCHENSTAAT BRIEFE POSTEN 1364 ITALIEN KIRCHENSTAAT: 1852, Partie von sechs Briefen, dabei Einzel-/ Mehrfachfrankaturen sowie einmal zusätzlich mit Nachportomarken versehen, interessantes Lot */ 500,- 400,- */ /(*) 300,- / / / (*) ** 150,- 100,- 80,- 80,- 40,- 20,- 350,- **/*/ / /(*) **/ 300,- 700,- 500,- **/*/ 250,- **/*/ 200,- ** 100,- */ /(*) 900,- */ / 800,- */ 500,- */ / 180,- 180,-

52 ITALIEN STAATEN MODENA SAMMLUNGEN ITALIEN STAATEN MODENA SAMMLUNGEN 1365 F MODENA: 1852/59, Sammlung des Herzogtums und der provisorischen Regierung, mit interessanten vollrandigen Prachtstücken sowie einem Incoming-Mail-Brief aus Österreich 1366 MODENA: 1852/59, alte Sammlung mit Ausgaben des Herzogtums und der provisorischen Regierung, 14 Marken mit Prachtstücken, unterschiedliche Qualität 1367 MODENA: 1852/59, Sammlungsteil mit interessanten vollrandigen Prachtstücken, fein bis Pracht ITALIEN STAATEN NEAPEL SAMMLUNGEN 1368 NEAPEL: 1858, Sammlungsteil mit 10 Marken aus Mi. 1-7 mit vollrandigen Stücken, teils signiert, 50 Grana vollrandig/repariert ITALIEN STAATEN PARMA SAMMLUNGEN 1369 PARMA: , Sammlungsteil mit interessanten Ausgaben des Herzogtums und der provisorischen Regierung, u.a. mit einem attestierten Paar, Mi. 12b etc PARMA: 1852/59, alter Sammlungsteil mit verschiedensten Ausgaben in Wappenzeichnung, stark unterschiedlich 1371 PARMA: 1852/59, Sammlungsteil mit verschiedenen Ausgaben, inkl. provisorische Regierung und zwei Briefstücken ITALIEN STAATEN ROMAGNA SAMMLUNGEN 1372 ROMAGNA: 1859, Sammlung mit Freimarken Ziffernzeichnung 1/2 Baj - 20 Baj, dabei 4 Baj mit Attest Caffaz/ ROMAGNA: 1859, Sammlung der Freimarken Ziffernzeichnung 1/2 BAJ.-20 BAJ., mit diversen gut gerandeten Prachtwerten ITALIEN STAATEN SARDINIEN SAMMLUNGEN 1374 F SARDINIEN: 1851/63, alter Sammlungsteil mit interessanten Werten ab Mi-Nr. 1 (rep.), dabei Prägedruckausgaben und Farbnuancen, unterschiedliche Qualität 1375 SARDINIEN: 1851/63, Sammlung ab Nr. 2 mit interessanten Ausgaben, dabei Farbnuancen der vierten Ausgabe sowie einige Briefstücke ITALIEN STAATEN SIZILIEN SAMMLUNGEN 1376 /SIZILIEN: 1859, Sammlungsteil mit 12 meist vollrandigen farbfrischen Marken, teils signiert sowie Zertifikate Pavone 1377 SIZILIEN: 1859, alter Sammlungsteil mit 13 Werten aus Mi-Nr. 1-7 bis auf 50 Grana alle gestempelt, unterschiedliche Qualität 1378 SIZILIEN/NEAPEL: 1858/59, Sammlungsteil mit diversen interessanten Ausgaben, Hauptwert bei Sizilien, fein bis Pracht ITALIEN STAATEN TOSCANA SAMMLUNGEN 1379 F TOSCANA: 1851/60, interessanter alter Sammlungsteil mit guten Stücken der Löwen- Ausgabe incl. 3 Paaren, Wappen-Ausgabe incl. 80 Cent. im Normalschnitt, hoher Katalogwert 1380 F TOSCANA: 1851/1960, alte Sammlung der Ausgaben des Großherzogtums und der provisorischen Regierung, dabei diverse Wertstufen mehrfach sowie Spitzenwerte, gemischte Qualität 1381 TOSCANA: 1851/60, alter Sammlungsteil mit vielen interessanten Stücken der Löwen- Ausgabe, 2 Soldi und 60 Crazie nicht Original, fein bis Pracht mit hohem Katalogwert 1382 TOSCANA: 1851/60, Partie gestempelter bzw. nachgummierter Werte in unterschiedlicher Qualität, dabei 40 C. ohne Gummi und 1 Cr rot mit Neugummi ITALIEN SAMMLUNGEN 1383 ALTITALIEN: 1851/59, reichhaltige Sammlungsteile mit vielen interessanten Marken vom KIRCHENSTAAT, MODENA, SIZILIEN, NEAPEL, PARMA, ROMAGNA, SARDINIEN, TOSCANA etc., gemischte Qualität, hoher Katalogwert 1384 F ITALIEN: 1861/1920, alte Sammlung ab Mi-Nr. 1 mit interessanten Ausgaben Viktor Emanuel und Umberto, dabei auch diverse Spitzenwerte, Porto, Dienst etc., gemischte Qualität 1385 ITALIEN: 1874/1944, gute postfrische und ungebrauchte Sammlung mit diversen hoch notierten Ausgaben wie z.b. Philatelistenverband-Aufdruck, Alessandro Massoni, Vergil, Geschwaderflug, Fußball-WM 1934 und auch Mogadischu- Dienstmarke und nachgummierte 10-L.-Portomarke von 1874, meist saubere Qualität, aber Besichtigung nötig, da Marken teils entfalzt, zurückhaltend ausgerufen */ / / (*) 800,- */ /(*) 200,- */ 200,- */ / / (*) */ 600,- 700,- */ / 200,- */ / 150,- */ /(*) 400,- */ 350,- */ / 900,- */ / 700,- */ 600,- */ 500,- */ / 400,- */ / 1300,- */ / 1000,- */ / 900,- /(*) 600,- */ / 3000,- */ / 1000,- **/* 1000,- 147

53 ITALIEN SAMMLUNGEN ITALIEN: 1862/1900, Sammlung mit vielen interessanten Erstausgaben inklusive etwas Sardinien, UMBERTO mit Höchstwerten, Porto, Dienst sowie einige "ESTERO"-Aufdrucke, fein bis Pracht 1387 ITALIEN: 1861/1987, Sammlung in gestempelter Erhaltung, dabei viele mittlere Werte vorhanden, auch Anfangswerte, etwas unterschiedliche Qualität, im dicken Binder, bitte besichtigen, Katalogwert n.a.d.e. ca ,- Euro 1388 ITALIEN: 1862/1905, Sammlung des Königreichs mit verschiedensten interessanten Ausgaben, Dienst etc., im Anhang ESTERO und ERITREA, gemischte Qualität 1389 ITALIEN: 1910/73, meist postfrische und teils ungebrauchte Sammlung mit guten Ausgaben wie Volksabstimmung Neapel, Fußball-WM 1934 und weiteren besseren Werten der 30er- und 40er-Jahre, Flugpostmarken aber teilweise fehlend, dann weiter mit Freimarken "Das neue Italien" und folgend dicht gesteckt bis in die 70er-Jahre, alles zusammen in zwei kleinen Steckbüchern 1390 ITALIEN: 1862/1910, Sammlung des Königreichs mit interessanten Ausgaben, Dienstmarken, Portomarken 1391 ITALIEN: 1945/90, Sammlung in drei Ringbindern auf überwiegend Vordruckblättern unterschiedlich stark besammelt, insgesamt gute Qualität 1392 ITALIEN: 1923/49 ca, Steckkarte mit diversen besseren Ausgaben gemischt postfrisch/ ungebraucht, dabei 100 Jahre Tapferkeitsmedaille und Fußball-WM 1934, die teuren Marken meist entfalzt 1393 ITALIEN: 1910/60 ca., kleines E.-Buch mit besseren Ausgaben ab Mi-Nr. 98, gemischt postfr./ungebr. und gestempelt, Katalogwert nur der Besseren n.a.d.e. ca. 560 Euro, durchschnittliche Qualität JUGOSLAWIEN BRIEFE POSTEN 1394 JUGOSLAWIEN: 1895/53 ca., interessanter Bestand von 39 Belegen, angefangen mit serbischen Ganzsachenkarten, 6 Kriegsgefangenenkarten über das Rote Kreuz aus der Zeit des I. Weltkrieges, zensierte Bedarfspost der Deutschen Besetzung Serbiens im II. Weltkrieg sowie 5 Kriegsgefangenenkarten nach Deutschland aus dieser Zeit bis hin zu etwas Nachkriegspost, durchschnittliche Qualität KRETA SAMMLUNGEN 1395 KRETA: 1900/10, interessante Kollektion in überwiegend ungebrauchter u. gestempelter Erhaltung von verschiedenen Ausgaben, einschließlich britischer, österreichischer und französischer Post, etwas unterschiedliche Qualität interesting collection of different emissions, including British, Austrien and French Postoffices 1396 KRETA: 1899/1905, Sammlung mit u.a. interessanten Ausgaben der Selbstverwaltung, der britischen und russischen Post, gemischte Qualität mit vielen Prachtstücken 1397 KRETA: 1899/1909 ca., meist ungebrauchte Sammlung mit Abarten sowie britischen, österreichischen und russischen Ausgaben in größtenteils sauberer Qualität 1398 KRETA: 1899/1908 ca., gestempelte Sammlung inkl. Portomarken und österreichischer Ausgaben der Levante in meist sauberer Qualität KRETA BRIEFE POSTEN 1399 KRETA: 1901/09, acht Belege mit u.a. Ganzsachen, frankiertes Dokument sowie Ganzsache österreichische Post LETTLAND SAMMLUNGEN 1400 LETTLAND: 1920/39, gemischte Sammlung gest./ungebr./postfr. auf Steckseiten, nicht komplett, jedoch gut besammelt mit einigen besseren Ausgaben, dabei auch Einheiten auf Banknotenpapier, durchschnittliche Qualität LETTLAND BRIEFE POSTEN 1401 F LETTLAND: 1867/1918, Stempelsammlung mit 133 Belegen ab der Klassik, umfassend diverse Aspekte der russischen Postperiode, vorhanden verschiedenste Frankaturen, Stempel, R-Verwendungen, Ganzsachen etc., schönes Objekt zur Postgeschichte Lettlands vor der Unabhängigkeit 1402 LETTLAND: 1908/40 ca., Posten von 75 Belegen / Briefteilen, übliche leicht unterschiedliche Qualität, einfach mal ansehen LIECHTENSTEIN SAMMLUNGEN 1403 F LIECHTENSTEIN: 1912/94, gehaltvolle Sammlung aller Erhaltungsstufen in sauberer Qualität, dabei die Erstausgabe ungebraucht in beiden Papiervarianten und 25 H. in beiden Farben, Adler in beiden Gummivarianten, Zeppelinwerte etc., weiters die Freimarkenausgabe 1921 mit guten Zähnungen sowie interessante Flugpostbelege und im Anhang Dienst- und Portomarken */ / / 650,- */ 600,- */ 500,- **/* 400,- */ / 300,- **/* 100,- **/* 100,- **/*/ 60,- 300,- **/*/ 400,- / 300,- **/*/ 200,- 150,- 60,- */ 150,- 1000,- / 100,- **/*/ / 1000,-

54 LIECHTENSTEIN SAMMLUNGEN 1404 LIECHTENSTEIN: 1912/95, reichhaltige Sammlung in gestempelter Erhaltung (1993/5 postfrisch) dazu zwischendurch mit Karten/Briefen aufgelockert, dabei viele gute Ausgaben vertreten (Block 1 fehlt), alles zusammen in zwei Bindern teils auf Vordruckblättern, sauber aufgezogen in insgesamt guter Qualität 1405 LIECHTENSTEIN: 1943/79 ca., postfrische Sammlung auf SAFE-Vordrucken in drei Bänden, dabei über weite Strecken komplett anfänglich einige gute Ausgaben dabei sowie dann aus den 70er-Jahren viele Kleinbogen 1406 LIECHTENSTEIN: 1922/2002, Sammlung in verschiedenen Erhaltungen ohne Spitzen aber auch mit etwas Nominale, dazu kommen Einsteckblätter mit Kleinbögen und ein Album mit FDCs, insgesamt gute Qualität 1407 LIECHTENSTEIN: 1945/53, Sammlung auf Vordruckblättern in postfrischer Erhaltung, dabei viele gute Sätze und eine Seite Dienstmarken, leicht unterschiedliche Qualität 1408 LIECHTENSTEIN: 1954/1993 ca., doppelt geführte Sammlung in postfrischer und gestempelter Erhaltung, in zwei Klemmbindern auf Vordruckblättern zusammengetragen 1409 LIECHTENSTEIN: 1964/78 ca., lagerartiger gemischt postfrischer und gestempelter Bestand im Steckbuch mit Mengen bis fünf Stück in sauberer Qualität 1410 LIECHTENSTEIN: 1946/94 ca., Teilsammlung in drei Bindern auf Vordruck, unterschiedlich gefüllt in verschiedenen Erhaltungen, übliche Sammlungsqualität 1411 LIECHTENSTEIN: 1912/20, alter Sammlungsteil ab Mi-Nr. 1 mit interessanten Ausgaben inkl. Aufdruckwerten und Porto, unterschiedliche Qualität LITAUEN SAMMLUNGEN 1412 LITAUEN: 1918/40, reichhaltige weitgehend komplette Sammlung ab den Erstausgaben, dabei u.a. ungezähnte Parallelausgaben, Aufdruckwerte, Flugpost etc., unterschiedliche meist gute Qualität 1413 LITAUEN: 1918/2006, gemischte Sammlung postfrisch/ungebraucht und gestempelt im E.- Buch, spezialisiert nach Farben, Wasserzeichen und mit Probedrucken ab 1990, gut besammelt mit besseren Ausgaben, u.a. Mi-Nr. 1-2, 27-29, 65-75, 76-86, , gest., postfr. und gest., , , A/B gest., postfr., , , Bl. 1 A/B postfr. und gest. (1 B gummifreie Stelle), gest. u.v.m., im Anhang einige moderne Kleinbogen und Banknoten, Katalogwert ca Euro, meist saubere Qualität LITAUEN BRIEFE POSTEN x 1414 LITAUEN: 1918/39, 13 Briefe/Karten und 3 Briefstücke mit u.a. 3 interessanten Einschreibbriefen aus SIAULIAI LUXEMBURG SAMMLUNGEN Bitte beachten Sie zu diesem Gebiet auch Los 89 im vorderen Teil des Kataloges F LUXEMBURG: 1852/1923, alte Sammlung mit interessantem Teil Erstausgaben Wilhelm und Wappen, weiters Dienst, Freimarken und Aufdruckwerte, ursprüngliches Objekt, unterschiedliche Qualität 1416 LUXEMBURG: 1852/1905, reichhaltige Sammlung ab Nr. 1 mit gut besetztem klassischen Teil, dazu etwas spätere Ausgaben sowie Dienstmarken, gemischte Qualität mit diversen Prachtstücken 1417 F LUXEMBURG: 1852/1941, gemischt postfrisch/ungebrauchte und gestempelte Sammlung im Leuchtturmalbum bis zur deutschen Besetzung im II. Weltkrieg, inkl. Dienst und Porto, nicht komplett, aber viele bessere Werte in teils unterschiedlicher Qualität, u.a. Mi-Nr. 1, 2 gest., 3, 4 ungebr., 5-11 gest., 12 ungebr., 14, 21-23, 25, 39, 41 und 66 gest., 121 Klb. ungebr, und ungebr., auch einige Belege und Ganzsachen, hoher Katalogwert 1418 LUXEMBURG: 1852/90, Sammlungsteil ab Nr. 1 mit interessanten klassischen Ausgaben, Wappenausgabe, Dienstmarken etc., fein bis Pracht 1420 LUXEMBURG: 1970/2009, postfrisch und gestempelt teils parallel geführte Sammlung in 3 SAFE-dual-Alben, bis 2005 jeweils in den Hauptnummern komplett ohne den in beiden Erhaltungen fehlenden Jahrgang 2001, danach kleine Lücken, u.a. ohne Bl. 20 und 21, dazu Markenheftchen, sehr saubere Qualität 1421 LUXEMBURG: , Sammlungsteil ab Nr. 1 u.a. mit 2 Paaren der 1 Sgr. (Mi. 2), dazu wenige weitere klassische Ausgaben 1422 LUXEMBURG: 1882/2006, gemischte Sammlung, ungebraucht/postfrisch und gestempelt, vielfach doppelt gesammelt, anfangs überwiegend gestempelt und ungebraucht ohne Spitzenwerte, ab 2000 nur noch postfrisch mit entsprechendem Nominalanteil, im Schraubbinder auf Blankoseiten, hoher Katalogwert, saubere Qualität / 800,- **/*/ / / FDC ** 200,- 180,- ** 160,- **/ 120,- **/ 80,- **/*/ 70,- */ 50,- / 600,- **/*/ 550,- 180,- */ / 1500,- */ / 800,- **/*/ / 600,- */ 450, LUXEMBURG: 1852/1993, reichhaltige gestempelte Sammlung ab Mi-Nr. 1 (3), dabei u.a. Nr. 56, , sowie viele mittlere Werte, dazu kommen ein paar FDCs sowie wenige Geldscheine, alles zusammen sauber im Ordner -teils auf Vordruckblätternuntergebracht 400,- **/ 300,- */ 300,- **/*/ 250,- 149 Bitte beachten Sie auch unsere Sonderteile am Beginn des Kataloges!

55 LUXEMBURG SAMMLUNGEN LUXEMBURG: 1960/92, postfrische und gestempelte Sammlung in zwei Klemmbindern auf überwiegend Vordruckblättern, übliche Sammlungsqualität 1424 LUXEMBURG: 1921/87, postfrischer und gestempelter Posten auf Steckkarten mit einigen besseren Ausgaben, dabei Mi-Nr. 245/49 gest. und Nr. 309/14, 478/83 und 552/54 postfrisch, hoher Katalogwert, saubere Qualität 1425 LUXEMBURG: 1966/78 ca, lagerartiger meist postfrischer Bestand im Steckbuch in durchweg sauberer Qualität MADEIRA BRIEFE POSTEN 1426 MADEIRA: 1898/1901 ca., 14 Ganzsachen, gebraucht und ungebraucht mit interessanten Stücken 1427 MADEIRA: 1980/2006, Sammlung von FDC s und Maximumkarten mit vielen schön illustrierten Stücken, hoher ABO-Preis MALTA SAMMLUNGEN 1428 MALTA: 1875/1905, Sammlung ab der Klassik mit diversen interessanten Ausgaben, hohen Schillingwerten, meist Prachtqualität 1429 MALTA: 1963/79, postfrische Sammlung im Klemmbinder auf Vordruckblättern, dabei auch Portomarken, saubere Qualität MALTA BRIEFE POSTEN 1430 MALTA: 1925/65, 11 Belege mit 2 Ganzsachen sowie interessanten R-Briefen "SELF- GOVERNEMENT 1947", meist nach Polen MONACO SAMMLUNGEN 1431 F MONACO: 1885/1920, alte Sammlung mit u.a. Erstausgabe komplett, diverse Freimarken, Hochzeitsaufdrucke 1920, Porto etc., unterschiedliche Qualität 1432 F MONACO: 1885, Erstausgabe CHARLES III. ohne 15 C. auf Albumblatt, die seltene 1 Fr. mit Gummianhaftung, der Spitzenwert 5 Fr. mit Attest Raybaudi/ MONACO: 1920/59, Lot mit guten Stücken und Sätzen in unterschiedlichen Erhaltungen, dabei u.a. Nr. 45 gest.und 190/99 gest., normale Qualität, hoher Katalogwert 1434 MONACO: 1885/1900, Sammlungsteil ab Nr. 1, mit diversen frühen Ausgaben, einige mehrfach, fein bis Pracht 1435 MONACO: 1885/1901, Sammlungsteil mit verschiedensten Ausgaben Charles und Albert, dabei 5 Fr. Albert mit "OL" Stempel, gemischte Qualität MONTENEGRO SAMMLUNGEN 1436 MONTENEGRO: 1874/1913, alter Sammlungsteil ab Fürst Nikola I., dazu Aufdruckwerte, Porto etc., gemischte Qualität 1437 MONTENEGRO: 1874/1905, Sammlung mit u.a. Ausgabe NICOLAS mit und ohne Ausfdruck, dazu Porto etc MONTENEGRO: 1874/1900, alter Sammlungsteil mit diversen frühen Ausgaben inkl. Aufdruckmarken NIEDERLANDE SAMMLUNGEN 1439 F NIEDERLANDE: 1852/1981, gestempelte Sammlung, in den Hauptnummern fast kpl. ab Mi -Nr. 1, mit fast allen guten Gulden-Werten, dabei Mi-Nr. 66, 92 mit Attest, 99/100, 133 und die Bl. 1/2, teils sind die Dauerserien nach Typen und Zähnungen gesammelt, einige Werte mehrfach vorhanden, in 2 Vordruckalben, hoher Katalogwert, bis auf Ausnahmen saubere Qualität 1440 NIEDERLANDE: 1852/1910, Sammlung ab Nr. 1 mit interessanten klassischen Ausgaben, diversen Gulden-Höchstwerten, Porto etc NIEDERLANDE: 1852/1900, Sammlung mit interessantem Teil klassische Ausgaben ab Nr. 1, mit u.a. diversen Gulden - Höchstwerten Wilhelm/Wilhelmina, dazu Portomarken, gemischte Qualität meist Prachterhaltung 1442 NIEDERLANDE: , Sammlung ab Nr. 1 mit diversen interessanten klassischen Ausgaben, Gulden-Werten etc NIEDERLANDE: 1852/1905, alter Sammlungsteil mit diversen interessanten Ausgaben, dabei Gulden-Höchstwerte sowie Porto, gemischte Qualität 1444 NIEDERLANDE: 1945/90 ca., überwiegend postfrische Sammlung in zwei Klemmbindern, dazu kommt noch ein Dublettenbuch (dabei auch ältere Ausgaben), übliche etwas unterschiedliche Qualität 1445 NIEDERLANDE: 1860/1939, gestempelte Sammlung auf selbstgestalteten Blättern ab Mi- Nr. 1, nicht komplett mit einigen besseren Werten, dazu etwas Luxemburg gest. aus dem gleichen Zeitraum, durchschnittliche Qualität **/ 80,- **/ 80,- **/ 40,- 180,- 120,- 180,- ** 110,- 60,- */ / 900,- */ 900,- **/*/ 250,- */ / 200,- 200,- */ 250,- */ 100,- */ Gebot 800,- */ 400,- */ 350,- */ 300,- */ 300,- **/*/ 100,- 100,-

56 NIEDERLANDE SAMMLUNGEN 1446 NIEDERLANDE: 1977, postfrischer Bogenposten Zusammendrucke, aus Mi-Nr. 1083/87 und 1101/04, hoher Katalogwert, saubere Qualität 1447 NIEDERLANDE: 1945/93, Sammlung in postfrischer / gestempelter Erhaltung, ab 1967 postfrisch gesammelt, dabei auch Markenheftchen und als Zugabe gibt es noch einen weiteren Vordruckbinder (teils mit Marken) NORWEGEN SAMMLUNGEN 1448 NORWEGEN: 1855/1900, Sammlung ab Nr. 1 mit interesaanten klassischen Ausgaben, diverse Skillingwerte sowie Posthorn - Ausgabe teils mehrfach und in Farbnuancen dazu Porto, gemischte Qualität 1449 NORWEGEN: 1854/1905, Sammlung ab Nr.1 mit diversen interessanten klassischen Marken, meist Prachterhaltung 1450 NORWEGEN: 1854/1900, alte Sammlung ab Nr. 1, im klassischen Teil gut besetzt mit diversen Prachtstücken 1451 NORWEGEN: 1856/1969, gemischt gestempelte und postfrische Sammlung in sauberer Qualität, ab Posthorn über weite Strecken komplett mit teils besseren Ausgaben inkl. Lotteriemarke 1452 NORWEGEN: 1855/1999 ca., Sammlung im Klemmbinder in gestempelter Erhaltung auf Vordruckblättern, dabei u.a. Mi-Nr. 1, dazu kommt noch ein weiterer Binder mit einer postfrischen Sammlung sowie ein Tüte mit Belegen, übliche Sammlungsqualität ** 100,- **/ 90,- */ 500,- 400,- **/*/ / /(*) */ 380,- 300,- **/ / 200,- NORWEGEN BRIEFE POSTEN 1453 NORWEGEN: 1880/1942, 5 Briefe und eine Ganzsache mit interessanten Verwendungen 20,- 151 ÖSTERREICH SAMMLUNGEN 1454 F ÖSTERREICH: 1850/2000, gestempelte Sammlung, nicht kpl., aber mit zahlreichen guten Ausgaben ab Mi-Nr. 1, ohne Nr. 7/9, ab Nr. 10 teils nach Farben und Typen gesammelt, die 30er Jahre sind mit fast allen guten Ausgaben vorhanden, dabei Mi- Nr. 518/23, 545/50, 551/54, 555 A,B und Bl. 1 mit SST. und Umschlag vom Verkauf, ab 1945 mit Mi-Nr. 668/73, 674/92, 693/94 und allen Greifvögeln mit Papiervarianten, in 5 Alben, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität 1455 F ÖSTERREICH: 1910/2000, ungebrauchte und postfrische Sammlung, nicht kpl., aber mit zahlreichen guten Ausgaben, dabei Mi-Nr. 161/77, 518/23, 551/54, 555 A ungebraucht und 588 postfrisch, ab 1945 überwiegend postfrisch mit Mi-Nr. Va/Vd sign., 674/96 und 772/75 B als postfr. Bogenecken und im postfrischen Kleinbogensatz, in 2 Vordruckalben und einem E.-Buch, hoher Katalogwert, saubere Qualität 1456 ÖSTERREICH: 1850/1982, umfangreiche Sammlung ab kompletter gestempelter und etwas spezialisiert gesammelter Erstausgabe, alle folgenden Ausgaben (nach Merkur) in den Hauptnummern komplett gestempelt, ab 1900 dann zunehmend auch ungebrauchte Stücke, Geburtstagsausgabe Franz Joseph komplett (teils geprüft Salomon) gemischt */o, Flugpost 1925/30 *, beide WIPA-Marken ebenfalls * (ohne Block), die Nachkriegsausgaben dann komplett meist postfrisch, abschließend noch Lombardei-Venetien, Kreta sowie Levante-Ausgaben und weitere Gebiete in den Hauptnummern nahezu komplett, gemischte Qualität 1457 ÖSTERREICH: 1850/1900, Sammlung mit interessantem Teil klassische Ausgaben, mit verschiedenen Papieren, Abstempelungen, Zeitungsmarken, Porto etc., im Anhang etwas Bosnien, gemischte Qualität 1458 ÖSTERREICH: 1850/1900, Sammlung ab Nr. 1 mit reichhaltigem Teil klassische Ausgaben, teils mehrfach, dazu Zeitungsmarken, Zeitungsstempelmarken, Porto sowie drei Werte DDSG, gemischte Qualität (einige Fälschungen unberücksichtigt) 1459 STEMPEL / WIEN: reichhaltige Sammlung von Stempeln der verschiedenen Postperioden ab Vorphila, mit vielen interessanten Verwendungen, Stempeltypen etc., Sammelobjekt ohne Entnahmen 1460 ÖSTERREICH: 1945/2001, parallel in beiden Erhaltungen geführte Sammlung mit Portound Automatenmarken in 5 Lindner-Alben, jeweils in den Hauptnummern komplett ohne die Rennerkleinbogen und die Einzelmarken daraus, Aufdruckausgaben meist ungeprüft, hoher Katalogwert, saubere Qualität 1461 ÖSTERREICH: 1850/1991 ca., Sammlung in zusammen sechs Bindern und einem Einstteckbuch, dabei verschiedene Teilsammlungen, Satz Vögel mehrfach vorhanden sowie weitere gute Werte (auch ältere Ausgaben), gesammelt wurde in allen Erhaltungen, übliche Sammlungsqualität, bitte besichtigen, hoher Katalogwert 1462 ÖSTERREICH: 1945/82, nahezu vollständige postfrische Sammlung ohne V a-d und den geschnittenen Rennerwerten, die Qualität ist größtenteils als sehr gut einzustufen, alle Hitler Mark-Aufdruckwerte sind geprüft Dr. Wallner, sauber untergebracht im Leuchtturm Vordruckalbum 2000,- **/* 1500,- **/*/ 1500,- / 700,- */ 600,- / / 600,- **/ 500,- **/*/ / 500,- ** 400,-

57 ÖSTERREICH SAMMLUNGEN ÖSTERREICH: 1945/2001, komplette gestempelte Sammlung inkl. Grazer Aurfdruck und Renner ungezähnt, zusätzlich die unverausgabten V a-d postfrisch enthalten, die Marken ab 1980 fast komplett aus der oberen linken Ecke, saubere Qualität 1464 ÖSTERREICH: 1850/1989, Teilsammlung in verschiedenen Erhaltungen -teils doppelt angelegt-, dabei bessere Ausgaben ab den Anfängen, übliche Sammlungsqualität, alles in drei Bindern überwiegend auf Vordruckblättern 1465 ÖSTERREICH: 1945/60 ca., gemischt geführte Spezialsammlung auf selbstgestalteten Blättern ab den ersten Ausgaben, hier mit etlichen Besonderheiten, bzw. Abarten wie z. B. Doppelaufdrucke, Kopfstehende Aufdrucke und enorm vielen weiteren Aufdruckfehlern, auch Plattenfehler bei den Ausgaben der 50er-Jahre sind reichlich vertreten, sowie Portomarkenteil mit Plattennummern, eine sehr interessante Sammlung für den Spezialisten in überwiegend sauberer Qualität 1466 ÖSTERREICH AUSGABE 1883 STEMPEL: alte Sammlung der Ausgabe Doppeladler zweifarbig, gegliedert nach Abstempelungen von A-Z, vorhanden u.a. viele Briefstücke mit kompletten Abschlägen, hierbei guter Teil FINGERHUTSTEMPEL, unterschiedliche Qualität 1467 ÖSTERREICH: 1945/67, postfrische Sammlung, in den Hauptnummern fast kpl. mit Grazer -Aufdruck bis 5 Mark sowie Renner gezähnt und geschnitten, dazu etwas Dubletten, hoher Katalogwert, saubere Qualität 1468 ÖSTERREICH: 1945/83, augenscheinlich komplette Sammlung, bis 1973 überwiegend ungebraucht vertreten, jeweils postfrisch sind aber V a-d, die geschnittenen Rennerwerte 1-3 S. und , die Hitler Mark-Aufdruckwerte weisen Altsignaturen auf, untergebracht im Kabe Vordruckalbum 1469 ÖSTERREICH: 1850/95, reichaltige Sammlung mit interessantem Teil klassische Ausgaben, mit verschiedenen Stempeln, Zähnungen etc., unterschiedlich mit vielen Prachtstücken 1470 ÖSTERREICH AUSGABE 1890/99 STEMPEL: alte Sammlung der Freimarken Kaiser Franz Joseph mit vielen Briefstücken und kompletten Abschlägen, teils gegliedert von A-Z, unterschiedliche Qualität 1471 ÖSTERREICH: 1933/86 ca., ab 1946 nahezu komplette gestempelte Sammlung (Renner auf Japan-Papier Gefälligkeitsstempel) mit interessanten Belegen und FDCs ab 1933 in durchweg sauberer Qualität 1472 ÖSTERREICH: 1960/2011, gestempelte Sammlung, anfangs etwas lückenhaft, ab ca nahezu kpl. mit allen Blöcken und Kleinbögen bis 2011, dazu Dublettenbestand ab Mi-Nr. 1 mit gest. Blöcken und Kleinbögen ab ca und etwas FDC s, im großen Karton, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität 1473 ÖSTERREICH: 1850/1968, meist gestempelte Sammlung im Ordner auf Steckseiten, inkl. Lombardei-Venetien, bis ca. 1918, hier etliche bessere Anfangswerte wie Mi-Nr. 2, 6, teils in beiden Typen, 23, 40 II, 41 I und Lombardei/Venetien 1-5, 7-8 II, 14 und 18, etwas unterschiedl. Qualität, dazu postfr./ungebr. Material aus , Katalogwert n.a.d.e.ca Euro 1474 ÖSTERREICH: 1945/2006, postfrische Sammlung, in den Hauptnummern fast kpl., dabei Mi-Nr. Va/d, die Grazer-Ausgabe bis zum 80 Pfg.-Wert und allen Greifvögeln, dazu div. Blöcke und Kleinbögen und hohem Nominalanteil, ohne Renner geschnitten, in 2 E- Büchern, hoher Katalogwert, saubere Qualität 1475 ÖSTERREICH: 1945/95, fast komplette gestempelte Sammlung in sauberer Qualität in zwei Alben 1476 ÖSTERREICH: 1850/1905, Zusammenstellung Altösterreich auf Steckkarten, ca. 79 Marken, dabei 1. Wappenausgabe mit Typen, teils geprüft Zenker, vollrandige Zeitungsmarke 23 A mit Prager Stempel und 6 Werte ex Mi-Nr mit seltenen roten Stempeln, alles nach Typen sortiert, hoher Katalogwert, durchschnittliche Qualität 1477 ÖSTERREICH: 1850/1984, parallel ungebr./postfr. und gestempelt geführte Sammlung in 7 Lindner-Alben, teils mehrfach, jedoch ohne Spitzenwerte, gut besammelt inkl. Porto und etwas Feldport sowie Auslandspostämter, meist saubere Qualität 1478 ÖSTERREICH: 1850/1935 ca., überwiegend gestempelte Sammlung auf selbstgestalteten Blättern im Klemmbinder, teils bessere Ausgaben, dazu kommen noch etwas Gebiete wie Lombardei und Venetien, Levante, Österreich-ungarische Feldpost, Ausgaben für Italien und Ausgabe für Serbien, interessante Sammlung in unterschiedlicher Qualität, ansehen 1479 ÖSTERREICH: 1955/2002, postfrische und gestempelte Sammlung, doppelt geführt, in den Hauptnummern kpl., dazu etwas älteres Material ohne Besonderheiten, in 7 Safe- Falzlosalben, hoher Katalogwert, saubere Qualität 1480 ÖSTERREICH: 1850/1976, gemischte Sammlung gestempelt/ungebraucht/postfrisch in 2 Schaubek-Alben, inkl. Lombardei-Venetien, Porto und Feldpost, meist einfache Ausgaben mit wenig besseren wie u.a. Mi-Nr postfrisch, etwas unterschiedl. Qualität, Katalogwert n.a.d.e.ca Euro, schöner Grundstock 1481 ÖSTERREICH: 1945/79, Sammlung größtenteils postfrisch auf Vordruckblättern im Klemmbinder, auch etwas bessere Werte gesehen, als Zugabe noch etwas Belgien, insgesamt gute Qualität **/ 400,- **/*/ / / **/*/ 400,- 350,- */ / 350,- ** 300,- **/* 300,- */ / 280,- / 280,- **/ / 250,- /FDC 250,- **/*/ / 220,- ** 200,- 200,- / 200,- **/*/ 150,- */ 130,- **/ 125,- **/*/ / 110,- **/*/ 80,-

58 ÖSTERREICH SAMMLUNGEN o 1482 ÖSTERREICH ERSTAUSGABEN: 1850, Lot von neun Marken, enthalten sind Mi-Nr. 1 (2), 2 (3), 3, 4 und 5 (2), insgesamt normale Qualität ÖSTERREICH LOMBARDEI VENETIEN SAMMLUNGEN 1483 LOMBARDEI/VENETIEN: 1850/65, Sammlungsteil mit interessanten klassischen Ausgaben und Abstempelungen ab Nr. 1, gemischte Qualität ÖSTERREICH POST I.D. LEVANTE SAMMLUNGEN 1484 ÖSTERREICH POST IN DER LEVANTE: 1867/1905, Sammlung mit verschiedensten Ausgaben ab Franz Joseph, mit diversen Aufdruckwerten, Post auf Kreta etc., gemischte Qualität ÖSTERREICH POST I.D. LEVANTE BRIEFE POSTEN 1485 ÖSTERREICH / LEVANTE: 1892/1912, neun Belege mit Stempeln von JANINA, SALONICH und CONSTANTINOPEL SAMMLUNGEN/POSTEN ÖSTERREICHISCHE GEBIETE 1486 LOMBARDEI-VENETIEN / LEVANTE: 1850/1900, Sammlung ab Nr. 1 mit u.a. Erstausgabe mehrfach, dazu Post in der Levante mit u.a. verschiedensten Aufdruckausgaben 1487 ÖSTERREICHISCHE LEVANTEPOST, LOMBARDEI UND VENETIEN: 1850/99, alte Sammlungsteile mit interessanten klassichen Ausgaben, Stempeln, Aufdruckmarken etc., dazu einige Werte Bosnien, unterschiedliche Qualität SAMMLUNGEN/POSTEN ÖSTERREICHISCHE FELDPOST 1488 ÖSTERREICHISCHE FELDPOST IN POLEN: 1916/18, 6 Belege mit u.a. Portomarken, R- Briefen etc., interessante Partie OSTRUMELIEN SAMMLUNGEN 1489 OSTRUMELIEN: 1880/85, interessanter Sammlungsteil mit u.a. seltenen "RO"- Aufdrucken, weitere Ausgaben inkl. 5 Piaster, gemischte Qualität 1490 OSTRUMELIEN: 1881/85, reichhaltige Sammlung dieses selten angebotenen Gebiets, mit u.a. hohen 5 - Piesterwerten inkl. Mi. 28 signiert, Aufdruckausgaben in verschiedenen Typen etc. POLEN SAMMLUNGEN 1491 F STUDIE MI-NR.1: 1860, interessante Zusammenstellung von gestempelten Marken nach Typen und mit 22 Stempeln verschiedener Orte, Fein bis Pracht, dazu Ausarbeitung von J. Bielski 1492 F KRAKAU - PROVISORIEN: 1919, interessantes Lot von 24 Werten aus Mi-Nr mit Spitzenwerten wie Nr. 29, 30, 32, 36, 37, 45 und 46, je kompetent geprüft in gestempelter / ungebrauchter Erhaltung, meist pracht, dazu ein Blatt Aufdruckfälschungen 1493 POLEN SAMMLUNG: ab 1836, Konvolut von Briefmarken, Dokumenten und Belegen, Briefe aus verschiedenen Postperioden, Altbriefe, Danzig, Oberschlesien und einige weitere Spezialitäten, übliche Sammlungsqualität, bitte besichtigen 1494 POLEN: 1918/98 ca., reichhaltiger Nachlassposten, dabei u.a. Sammlung in gestempelt u. ungebraucht/postfrisch sowie Block 1 ungebraucht signiert, Block 5 postfr. und weitere Blöcke/Kleinbögen, dazu kommt ein Dublettenbestand und diverse Briefe, übliche Sammlungsqualität, alles zusammen in drei Kartons, bitte besichtigen 1495 POCZTA / POLSKA: 1919, 8 verschiedene Werte mit seltener Aufdruckvariante (2 Sterne statt Raute), alle mehrfach signiert 1496 POLEN: 1860/1988, dreibändige meiste gestempelte Sammlung ab Erstausgabe, bis Anfang der 40er-Jahre lückenhaft aber mit besseren Werten, ebenso gute Nachkriegsausgaben und Blocks enthalten, z.b. Monte Cassino oder Stratosphärenflug, ab den 50er-Jahren dann praktisch komplett, nur Blocks mit Lücken, etwas gemischte Qualität 1497 POLEN PROBEN / ENTWÜRFE: 1917, Lot der bekannten Entwerfer A. Sygietynski (4 St.), Jakob Szwarc (4 St.), Emil Lindeman (4 St.), Bronislaw Kopczynski (13 St.) und Antoni Dzierzbicki (21 St.), alle Werte ohne Gummierung und mit Rand, interessantes Los 1498 KONZENTRATIONSLAGER POST: 1941/44, Partie von 7 Belegen, dabei u.a. Paketkarte für Paket ins KZ Flossenburg und Einlieferungsschein KZ Auschwitz, dazu kommen drei Geldscheine aus KZ Litzmannstadt 1499 STADTPOST PRZEDBORZ: 1917/18, Lot von 8 Belegen mit u.a. einem Streifband, Bedarfsqualität 1500 POLEN: 1791/1980, Speziallisten-Los mit u.a. Briefe ab Preussen, Bes. Ausgaben, Geldscheinen und Sonderbelegen, Spendenmarken und Essays, übliche Sammlungsqualität 80,- 250,- / 150,- 90,- */ 300,- */ / 300,- 80,- */ / 450,- */ 400,- / 1500,- */ 1000,- */ / 700,- **/*/ / 650,- * 600,- **/*/ 450,- (*) 300,- 250,- 200,- */ / 200,- 153 Bitte senden Sie Ihre Gebote rechtzeitig ab

59 POLEN SAMMLUNGEN AUFDRUCKAUSGABE: 1918/19, gestempelte Sammlung der 1. Aufdruckausgabe inkl. Gnesener-Ausgabe (Original + Fälschungen) 1502 POLEN: 1918/84, Sammlung in verschiedenen Erhaltungen -teils doppelt geführt-, guter Grundstock zum Ausbauen, üblich Sammlungsqualität, alles zusammen in vier Bindern überwiegend auf Vordruckblättern 1503 LAGERPOST DACHAU: 1945/47, reichhaltige Partie von vielen gezähnten und ungezähnten Blöcken sowie einem Brief und Marken, gute Qualität 1504 POLEN - FLUGPOST: 1925/39, Lot von 9 Luftpost - Belegen u.a. nach Senegal sowie Gordon - Bennet Ballonpost, interessant 1505 LUBLIN PROVISORIEN: 1918, interessantes Lot in ungebrauchter Erhaltung, dazu kommen 8 kopfstehende Aufdrucke (je geprüft) und ein Blatt Fälschungen 1506 POLEN / PORTO: 1919, Prachtlot Portoprovisorien aus Krakau, Mielec, TESCHEN etc., je auf Unterlage klebend, ungebraucht bzw. blancogestempelt 1507 POLEN / PORTO: 1919, Prachtlot Portoprovisorien aus Krakau, Mielec, Rozwadow, TESCHEN etc., je auf Unterlage blancogestempelt POLEN BRIEFE POSTEN 1508 BRIEFE / DOKUMENTE: 1605/1945, interessantes Konvolut von Briefen / Dokumenten frankiert und unfrankiert mit vielen Spezialitäten, übliche Sammlungsqualität 1509 BRIEFE: 1850/1905, Lot bestehend aus 2 Vorphila Briefen und 5 frankierten Belegen, dabei 3 Farbenfrankatur aus Piotrkow 1510 POLEN BELEGE: 1768/1973, Sammlungsteil mit interessanten Belegen u.a. Preussen, Österreichische Feldpost, Stadtpost sowie diverse weitere Dokumente, übliche Sammlungsqualität 1511 POLEN - BLÖCKE: 1937, Block 2-4 jeweils einzeln auf Brief mit rotem Sonderstempel entwertet, saubere Erhaltung 1512 POLEN / RUSSISCHE POST: 1870/1913 ca., 3 Frankaturen und 1 Briefvorderseite mit interessanten Frankaturen der russischen Postperiode, mit u.a interessantem Wertbrief aus Radom, Qualität unterschiedlich 1513 ZENSUR: 1960/83, 25 Belege aus verschiedenen Ländern nach Polen mit interessanten Zensuren sowie Devisenkontrollvermerken, alles Bedarfsverwendungen 1514 POLEN: 1934/50, 10 Belege mit interessanten Frankaturen und Stempeln, unterschiedliche Qualität POLEN POST D. POLNISCHEN KORPS SAMMLUNGEN 1515 POLNISCHE KORPS: 1917/18, interessantes Lot mit vielen geprüften Stücken Mikstein, Rachmanow und Mikulski, dabei auch Mi-Nr. 4 sowie ein rechter unterer Eckrandviererblock mit Nr. 1 auf dem Rand und schönen Briefstücken POLEN LOKALAUSG. STADTPOST WARSCHAU SAMMLUNGEN 1516 POLEN STADTPOST UND LOKALPOST: 1916/18, 8 Belege mit interessanten Verwendungen, dabei Eilboten-Beleg POLEN KRIEGSGEFANGENEN LAGER BRIEFE POSTEN 1517 KRIEGSGEFANGENENPOST / OFLAG: 1941/44, 7 Belege mit interessanten Zensuren und Verwendungen PORTUGAL SAMMLUNGEN 1518 F PORTUGAL STEMPEL: 1853/69, Spezialsammlung der Nummernstempel der 1. und 2. Reform mit vielen interessanten Abschlägen auf 25 R. ungezähnt/gezähnt, dabei seltene Orte 1519 F PORTUGAL: 1853/1905, sehr reichhaltige Sammlung mit vielen interessanten klassischen Ausgaben ab Nr. 1, weitgehend komplett mit gut gerandeten und gezähnten Prachtstücken, weiters Aufdruckwerte, Heinrich der Seefahrer, Antonius von Padua etc., gemischte, meist gute Qualität 1520 F PORTUGAL: 1853/1900, reichhaltige Sammlung ab Nr. 1 mit gutem Teil klassische Ausgaben inkl. Spitzenwerten, König Luis gezähnt bzw. ungezähnt mit Mi , weiter "PROVISORIO" - Aufdrucke, Heinrich der Seefahrer, Antonius von Padua etc., unterschiedlich mit vielen Prachtstücken 1521 PORTUGAL: 1940/69, Prachtsammlung gestempelt mit vielen interessanten Ausgaben und den gesuchten Blockausgaben, schönes Objekt aus Sammlerhand ohne Entnahmen 1522 PORTUGAL: 1853/70, Partie klassischer Ausgaben mit interessanten Stücken verschiedener Emissionen, Einheiten, Stempeln etc., unterschiedliche Qualität 1523 PORTUGAL 1853/1900, Sammlung ab Nr. 1, mit interessantem Teil klassische Ausgaben, gezähnt und ungezähnt, unterschiedlich erhalten mit diversen Prachtstücken / 200,- / / (*) **/*/ 150,- 150,- 150,- * 100,- */ 60,- 50,- 400,- 200,- 150,- 80,- 80,- 50,- 40,- */ / 300,- 100,- 80,- 1800,- 1800,- */ 1000,- 900,- */ 600,- */ 450,-

60 PORTUGAL SAMMLUNGEN 1524 PORTUGAL STEMPEL: 1940/66, Sammlung von 125 FDCs und Sonderbelegen mit seltenen frühen Stücken, dabei illustrierte Karten etc PORTUGAL FLUGPOST: 1936/55, Sammlung von 17 Erstflugbelegen mit interessanten Routen, Sonderstempeln und Frankaturen 1526 PORTUGAL: 1940/45, Posten von gestempelten Blöcken, teils mehrfach, dabei Bl. 2, 3, 4 (2), 5 (3), 6 und 9, überwiegend mit Gefälligkeitsstp. PONTA DELGADA, nur Bl. 9 gest. in Lisboa, hoher Katalogwert, saubere Qualität 1527 PORTUGAL: 1967/98, reichhaltige Sammlung von FDC s mit vielen gesuchten Stücken aus ABO-Bezug, hoher Einstandspreis 1528 PORTUGAL BLOCKAUSGABEN: 1946/96, zweibändige postfrische Sammlung Blocks und Kleinbogen in meist sauberer Abo-Qualität, in den Jahren 1976 bis 1996 nahezu komplett, dabei aber auch Block 12 x 1529 PORTUGAL: 1860/1980 ca., Konvolut von alt bis neu mit interessanten Ausgaben, unberechnete Fundgrube PORTUGAL BRIEFE POSTEN 1530 PORTUGAL VORPHILATELIE: 1821/52, Sammlung von 34 Vorphilabriefen mit Stempeln von ALMEIRA bis VIANNA DO MINHO, mit diversen interessanten Abschlägen in verschiedenen Typen, Formen und Farben PORTUGAL PORTOFREIHEITSM. F. ROTES KREUZ SAMMLUNGEN o 1531 PORTOFREIHEITSMARKEN: 1928/35, Lot von sechs Marken mit "Rote Kreuz Aufdruck", drei Marken mit kopfstehendem und drei mit doppeltem Aufdruck, interessant für Spezialisten RUMÄNIEN SAMMLUNGEN 1532 RUMÄNIEN: 1858/1962, Sammlung in zwei Bänden, dabei Blocks und viele Jahrgänge gut besetzt, gesammelt wurde oft doppelt (gestempelt u. postfrisch/ungebraucht), wie üblich gemischte Qualität mit hohem Katalogwert 1533 F RUMÄNIEN: 1858/1920, alte Sammlung mit vielen interessanten Ausgaben ab Fürstentum Moldau, Fürst Karl reichhaltig gezähnt/ungezähnt, Freimarken etc., unterschiedliche Qualität 1534 RUMÄNIEN: 1862/1980, gestempelter und postfrischer Bestand ab Mi-Nr. 10, dabei Mi-Nr. 14, 16, 25, alle gest., ab den 20er Jahren mit vielen besonderen Ausgaben, u.a. Mi-Nr. 286/ 92 U, 302 F, 308/19 als geschnittene Farbproben ohne Wertangabe, 375/85 U, 386/88 U, 489/91 U, 494 U, 496 U, 498 U und die Bl. 41/42 und 44 postfrisch, dazu die Dienstmarken I bis XI postfrisch und die Zwangszuschlagmarken für den Flugfonds Mi-Nr. 15/17 U postfrisch, einige bessere Ausgaben auch gest. enthalten, im E.-Buch, hoher Katalogwert, saubere Qualität 1535 RUMÄNIEN: 1858/1900, Sammlung ab Fürstentum Moldau mit diversen interessanten klassischen Ausgaben, 2 Kehrdrucken, KARL I. mit besseren Werten etc RUMÄNIEN: 1858/1900, Sammlung ab Moldau - Ausgaben, mit diversen gut gerandeten Werten Fürst Karl, dazu Königreich sowie Portomarken, gemischte Qualität 1537 RUMÄNIEN: 1858/90, Sammlung ab Fürstentum Moldau mit verschiedensten interessanten klassischen Ausgaben, Karl I. mit gut gerandeten Prachtstücken, weiters gezähnte Emmissionen, Porto etc RUMÄNIEN: 1858/1903, Sammlung ab Fürstentum Moldau mit diversen interessanten klassischen Ausgaben, Karl I. mit besseren Werten, Porto etc., gemischte Qualität 1539 RUMÄNIEN KÖPFE: 1866/72, schöne Zusammenstellung gestempelt/ungebraucht der ungezähnten Ausgaben ab Parale, dabei 20 Parale ungebraucht im Dreierstreifen, alles meist mehrfach, saubere Abschläge, gute Qualität, meist voll- bis breitrandig, hoher Katalogwert 1540 RUMÄNIEN: 1948/93, überwiegend gestempelte Sammlung, anfangs etwas ungebraucht und postfrisch, bis auf wenige Marken und Blöcke in den Hauptnummern kpl., dabei viele geschnittene Ausgaben, in 2 Vordruckalben, hoher Katalogwert, saubere Qualität 1541 RUMÄNIEN: 1862/1941, gestempelte bzw. ungebrauchte Sammlung mit etlichen ungezähnten Werten der ersten Jahre sowie wenigen Blocks und Belegen, gemischte Qualität RUMÄNIEN BRIEFE POSTEN 1542 RUMÄNIEN: 1924/41, 14 Ganzsachen / Briefe mit u.a. interessanten Auslandsverwendungen und Zensuren RUSSLAND SAMMLUNGEN 1543 F RUSSLAND: 1857/1900, Sammlung ab Nr. 1, mit diversen interessanten klassischen Ausgaben, u.a. Mi. 2, 3, 24y, 38y etc., verschiedenen Papieren, gemischte Qualität mit vielen Prachtwerten 250,- 200,- / 200,- 150,- ** 100,- **/*/ 90,- 450,- ** 70,- **/*/ 1100,- */ / 800,- **/ 600,- */ 600,- */ 500,- */ 400,- */ / 400,- */ 360,- **/*/ 270,- */ 100,- 40,- */ 800,- 155

61 RUSSLAND SAMMLUNGEN RUSSLAND: 1857/1905, Sammlung ab Nr. 1 mit vielen interessanten Ausgaben, dazu Russisch-Levante, Wenden, Polen-Nr. 1 etc., unterschiedliche Erhaltung mit vielen Prachtwerten 1545 RUSSLAND: 1857/1920, alter Sammlungsteil ab defekter Mi-Nr. 1, klassische Ausgaben mit verschiedenen Papieren, hohe Rubelwerte, Freimarken etc., unterschiedliche Qualität 1546 RUSSLAND: 1857/1900, Sammlung ab Nr. 1 mit verschiedensten klassischen Ausgaben, dazu einige Werte Levante 1547 RUSSLAND: 1857/98, Sammlung ab gut gerandeter Nr. 1 mit diversen interessanten klassischen Werten, u.a. zentrisch gestempelte Rubel-Höchstwerte etc., fein bis Pracht 1548 RUSSLAND: 1904, Kriegswaisenhilfe: Sammlungsteil mit 17 Marken mit verschiedenen Zähnungen, 2 Mustermarken sowie 3 Belegen 1549 RUSSLAND: 1866/1910 ca., Sammlungsteil mit verschiedenen Ausgaben, Wasserzeichen, Druckabarten etc. RUSSLAND BRIEFE POSTEN 1550 RUSSLAND: 1878/1920, Posten Briefe und Ganzsachen, überwiegend gebraucht, wenige Stücke ungebraucht, dabei etwas Bahnpost, Verwendungen in Polen, Stempel der St. Petersburger Stadtpostämter, ein Beleg Russ. Post in der Levante sowie verschiedene Streifbänder und Doppelkarten, ges. ca. 100 Belege, etwas unterschiedliche Erhaltung 1551 RUSSLAND: 1915/18, interessante Briefesammlung an Post im I. WK, dabei Feld- und Kriegsgefangenenpost, R-Briefe, Retourbriefe und Ganzsachen mit Zusatzfrankaturen, vieles mit interessanten Zensurvermerken, Stempeln und Zensurstreifen, teils Doppelzensuren, ges. 43 Belege, auf beschrifteten Albenblättern, etwas unterschiedliche Qualität x 1552 RUSSLAND BRIEFE: 1900/20 ca., Partie Briefe / Ganzsachen und Streifbänder mit vielen interessanten Bedarfsfrankaturen und verschiedenen Abstempelungen 1553 RUSSLAND: 1870/1907, 4 interessante Frankaturen (1 Vorderseite), dabei 3 Dreifarbenfrankaturen, gemischte Qualität x 1554 RUSSLAND BRIEFE: 1905/18 ca., Partie Briefe / Karten / GA mit verschiedensten Verwendungen des Kaiserreiches, auch für Stempelsammler interessant o 1555 RUSSLAND BRIEFE: 1836/80 ca., 23 Vorphila- bzw. Dienstbriefe mit verschiedensten Abstempelungen, dabei auch sechs Briefe nach Russland als Icoming-Mail mit u.a. einem Missionsbrief aus Berlin x 1556 RUSSLAND BRIEFE: 1878/1922 ca., 20 Belege, dabei unterschiedlich frankierte Briefe/ Karten und Abstempelungen des Kaiserreichs sowie Verrechnungsformulare mit verschiedenenen Stempelmarken-Verwendungen 1557 RUSSLAND: 1874/1962, Partie von 10 Belegen, dabei u.a. Nr. 64 als Mehrfachfrankatur (20) auf R-Brief RUSSLAND LOKALAUSGABEN SAMMLUNGEN 1558 ROTES KREUZ ODESSA: 1883/94, 10 Umschläge mit rotem Doppelkreisstempel "O.M.U., Rotes Kreuz, Jahreszahl" aus dem angegebenen Zeitraum, lt. Ascher Besuchskarten- Umschläge der Gesellschaft vom Roten Kreuz in Odessa, welche zu Neujahr und Ostern innerorts portofrei befördert wurden (im Ascher nur bis 1884 registriert), ein Beleg nach außerhalb ist mit 14 Kop. Nachporto belegt worden (leider stärkere Öffnungsmängel), meist saubere Bedarfsqualität, selten angeboten RUSSLAND POST IN LEVANTE SAMMLUNGEN 1559 RUSSISCHE POST LEVANTE: 1862/1900, Sammlung mit verschiedenen Ausgaben, dabei u.a. Mi. 1 (Staatspost 6 K.) sowie diverse Werte Wendensche Kreispost (inkl. Neudrucken) SAMMLUNGEN/POSTEN RUSSLAND/SOWJETUNION 1560 RUSSLAND/SOWJETUNION: 1857/1947, gemischte Sammlung gestempelt und postfrisch/ungebraucht im Victoria-Album, nicht ganz komplett und ohne Blocks, jedoch sehr gut besammelt mit zahlreichen besseren Ausgaben, einen Eindruck vermitteln die Abbildungen im Online-Katalog, durchschnittliche Qualität, hoher Katalogwert 1561 F RUSSLAND/SOWJETUNION: 1857/1987, gestempelte Sammlung ab Mi-Nr. 1 in drei Bänden auf Schaubek-Vordrucken, Klassik mit etwas größeren Lücken, ab Sowjetunion bis auf wenige Ausgaben kpl. inkl. Blocks ab 1944, durchweg gute Qualität 1562 RUSSLAND/SOWJETUNION: 1875/1991, gemischte Sammlung, ungebraucht/postfrisch und gestempelt, bis ca nur schwach besammelt, teils mit Dubletten, ab 1945 mit besseren Ausgaben, u.a. Bl. 10 II, 14/15, 16/20 und 21, ab Anfang der 80er-Jahre einige Ausgaben auch postfrisch vorhanden, in 6 E.-Büchern, hoher Katalogwert, durchschnittliche Qualität */ / 800,- */ / 600,- */ / / 500,- / 500,- */ / / 150,- **/*/ / 100,- 600,- 300,- 200,- 180,- 150,- 140,- 120,- 120,- 360,- */ 250,- **/ 1000,- 1000,- **/*/ 500,- Möchten Sie auch Ihre Sammlung veräußern oder einliefern? Telefon:

62 SAMMLUNGEN/POSTEN RUSSLAND/SOWJETUNION 1563 RUSSLAND / SOWJETUNION: 1921/32, Lot mit verschiedenen besseren Ausgaben auf vier Steckkarten, dabei u.a. Nr. 406 C gepr. Mikulski, als Zugabe noch je eine Steckkarte Tschechoslowakei und Serbien, übliche Sammlungsqualität, hoher Katalogwert */ 450,- SAMOS SAMMLUNGEN SAN MARINO SAMMLUNGEN 1565 F SAN MARINO: 1877/1984, nahezu komplette, meist ungebrauchte Sammlung ab Erstausgabe mit zahlreichen teuren Ausgaben der 1930er-Jahre wie z.b. Flugpostwerte oder philatelistischer Kongress, dabei auch Block 4 A und B und die guten Werte der 50er-Jahre inkl. Flugpost 1951 sowie viele hoch notierte Porto- und Paketmarken, schöne Sammlung in meist sehr guter Qualität 1566 SAN MARINO: 1877/1903, reichhaltige Sammlung mit u.a. diversen Spitzenwerten der Wappenausgabe inkl. 1 Lira 1892 und 1894, fein bis Pracht 1567 SAN MARINO: 1877/1920, alter Sammlungsteil mit u.a. interessanten Werten Landeswappen ab Mi-Nr. 1, Aufdruckwerten, Freimarken etc., unterschiedliche Qualität 1568 SAN MARINO: 1932, Lot von 10 postfrischen Marken, dabei Mi-Nr und , gute Werte in sauberer Qualität, hoher Katalogwert SCHWEDEN SAMMLUNGEN 1569 F SCHWEDEN: 1855/1920, sehr reichhaltige alte Sammlung ab kompletter Erstausgabe, Wappenausgabe mit Farbnuancen, Dienst und Porto mit verschiedenen Zähnungen etc., mit seltenem Material, gemischte Qualität 1570 F SCHWEDEN: 1855/1900, reichhaltige Sammlung mit fast komplettem klassischem Teil incl. Reichswappen-Erstausgabe (Mi. 1-5), dazu weitere Ausgaben in neuer Währung, Dienstmarken etc., hoher Katalogwert 1571 SCHWEDEN: 1855/1905, reichhaltige Sammlung ab Nr. 2 mit interessantem klassichen Teil, dabei verschiedenste Ausgaben, Zähnungen, Porto und Dienst, gemischte Qualität 1572 SCHWEDEN: 1855/1998 ca., reichhaltige Sammlung in meheren Bindern und unterschiedlichen Erhaltungen, dabei bessere gest. Werte wie Mi-Nr. 3, 4, 158 und 173 etc., dazu kommt ein Dublettenbestand sowie ein Ordner Markenheftchen, insgesamt gute Qualität, hoher Katalogwert, bitte besichtigen 1573 SCHWEDEN: 1852/1965, meist gestempelte Sammlung im Leuchtturmalbum inkl. Dienst und Porto, anfangs nicht komplett, aber mit besseren Werten, u.a. Mi-Nr. 2, 7, 10, 11, 12 gest., 13 o.g., 17, 26, 40, 54, und gest., auch viele Belege und Ganzsachen, hoher Katalogwert, meist saubere Qualität 1574 SCHWEDEN: 1858/1978 ca., anfangs gestempelte später oftmals postfrische Sammlung mit im Zeitraum 1858 bis 1970 über weite Strecken kompletten Sammlungsteilen mit recht umfangreichem Dienstmarkenteil, die Marken sind oft spezialisiert nach Zähnungen und Typen gesammelt und in meist guter Qualität, im weiteren Verlauf noch einige postfrische Markenheftchen 1575 SCHWEDEN: 1855/1969, gemischte Sammlung gestempelt und postfrisch/ungebraucht inkl. Dienst und Porto im DAVO-Album, nicht komplett, jedoch gut besammelt mit einigen besseren Ausgaben, u.a. Mi-Nr. 96, und gestempelt, meist saubere Qualität 1576 SCHWEDEN: 1855/1900, Sammlung mit interessanten klassischen Ausgaben, einige Werte mehrfach sowie schöne zentrische Abstempelungen, fein bis Pracht 1577 SCHWEDEN: 1855/1985, gestempelte Sammlung im alten KA-BE-Album inkl. Porto, Dienst, Markenheftchen und Zusammendrucke, anfangs einige Lücken und unterschiedliche Qualität, ab 20er Jahre weitgehend komplett mit einigen Unternummern, Katalogwert n.a.d.e. über 5400 Euro 1578 SCHWEDEN: 1855/1980 ca., gemischter Lagerbestand ab Anfang in 2 E.-Büchern, postfr./ ungebr. und gest., inkl. Dienst und Porto, dabei auch etliche Markenheftchen, Katalogwert n.a.d.e. ca Euro, durchschnittliche Qualität SCHWEIZ SAMMLUNGEN 1579 F SCHWEIZ: 1850/1963 ca., werthaltige gestempelte Sammlung ab Erstausgabe des Bundes inkl. Blocks nahezu komplett bis 1963, sehr umfangreich RAYON und insbesondere Strubel ebenso wie die folgenden Ausgaben spezialisiert gesammelt, außerdem umfangreicher Teil Zusammendrucke mit teils auch postfrischen oder ungebrauchten Stücken, weiters halbamtliche Flugpost sowie ebenfalls fast komplett Dienst-, Porto- und Portofreiheitsmarken, über alle Strecken der Sammlung sind immer wieder manipulierte Marken bzw. Fälschungen enthalten - eine genaue Besichtigung ist also unumgänglich */ / / (*) 1564 SAMOS: 1912/15, vorwiegend gestempelter Bestand auf Steckseiten in sauberer Qualität **/*/ 90,- 1800,- */ 500,- */ / 350,- ** 150,- */ 2200,- / 1500,- */ 800,- **/*/ 700,- */ / 600,- **/ 400,- **/*/ 400,- */ 400,- 340,- **/*/ 250,- **/*/ 5000,- 157 Wir präsentieren Ihre Werte international!

63 SCHWEIZ SAMMLUNGEN SCHWEIZ: 1881/1988, gehaltvoller und ab 1914 nahezu kompletter Lagerbestand ohne Blocks mit praktisch allen guten Ausgaben wie Gebirgslandschaften, Pro Juventute, Flugpost mit Aufdrucken, Pax etc., bis Ende der 70er-Jahre sechs oder mehr Stück pro Sorte, in den 80er-Jahren dann geringere Stückzahlen, die Jahre bis 1945 sollten allerdings genau besichtigt werden, da etliche Werte entfalzt wurden 1581 F SCHWEIZ: 1850/1975, gestempelter Lagerbestand ab Rayon mit teils Stückzahlen von 10 Stück pro Sorte, dabei viele bessere Werte inkl. Flugpost, aber keine Blocks enthalten, einige Stempel allerdings manipuliert und auch falsche Prüfzeichen dabei, besichtigen und kalkulieren 1582 F SCHWEIZ BLOCKAUSGABEN: 1934/78, umfangreiches Blocklager ab Block 1 mehrfach postfrisch, ungebraucht und gestempelt mit allen folgenden Blocks ebenfalls mehrfach in meist einwandfreier Qualität, dabei aber auch dubiose Stempel, Block zur NABA 1971 in mehreren Schalterpäckchen enthalten, dadurch entsprechend hoher Nominalanteil 1583 F SCHWEIZ: 1854/1966, ab gezähnter Helvetia in den Hauptnummern nahezu komplette ungebrauchte bzw. postfrische Sammlung im Vordruckalbum inkl. aller Blocks, dabei ungebrauchte Strubelmarken und sitzende Helvetia auf weißem Papier, stehende Helvetia und folgende Freimarken teils spezialisiert, Gebirgslandschaften ungebraucht, Juventute-Vorläufersatz, Pro-Patria-Block 1936 im Großbogen etc., Marken teils entfalzt, besichtigen 1584 SCHWEIZ: 1850/2007 ca., Sammlung in meheren Bindern und unterschiedlichen Erhaltungen, dabei viele bessere Werte und Blocks (teils signiert), auch etwas Nominale dabei, dazu kommen noch ein paar Steckkarten mit weiteren Blöcken, übliche Sammlungsqualität, alles im Karton, bitte besichtigen, hoher Katalogwert 1585 SCHWEIZ: 1843/1937, interessante Sammlung im Ringbinder, dabei u.a. Zürich Nr. 2 II mit Kurzbefund, Nr. 6 Ib mit Kurzbefund sowie weitere gute Stücke (ungezähnte sitzende Helvetia in Einheiten), dazu im Anhang noch ein paar Briefe/Karten, übliche etwas unterschiedliche Qualität, Michel Katalogwert n.a.d.e. ca ,- Euro 1586 SCHWEIZ: 1843/90, alter Sammlungsteil ab RAYON I (inklusive 6 Rp. Zürich-Kantonal), mit interessantem Teil STRUBEL, sitzende und stehende Helvetia etc., gemischte Qualität 1587 SCHWEIZ: 1850/1905, Sammlung ab RAYON II mit u.a. interessantem Teil STRUBEL, sitzende und stehende Helvetia, verschiedene Zähnungen, Porto etc., meist Prachtqualität 1588 SCHWEIZ: 1854/1976, Sammlung im Klemmbinder, dabei viele mittlere Werte ab sitzender Helvetia, die neueren Jahrgänge eher ungebraucht/postfrisch, übliche etwas unterschiedliche Qualität, Michel Katalogwert n.a.d.e. ca ,- Euro 1589 SCHWEIZ: 1850/1944, meist gestempelter Lagerbestand ohne Blocks ab Rayon (hier dünn besetzt), ab 1907 dann vermehrt auch ungebrauchte bzw. postfrische Marken enthalten, allerdings auch Falschstempel und manipulierte Prüfzeichen dabei 1590 SCHWEIZ: 1870/2004 ca., dreibändige Sammlung ab Helvetia, ab den 40er-Jahren über weite Strecken komplett und meist postfrisch, dabei viele Flugpostmarken, Blocks sowie viele gültige Nominale, auch in den Jahrbüchern von den 90er-Jahren bis ins Jahr 2004, dazu noch einige Karten und Tüten mit weiteren postfrischen Nominalen 1591 SCHWEIZ: 1860/2011, gestempelte Sammlung, anfangs lückenhaft besammelt mit teils besseren Werten, u.a. Bl. 9 und 10, ab Mitte der 90er Jahre nahezu kpl. bis 2011, inkl. div. Markenheftchen, dazu Dublettenbestand mit Bl. 9, Mi-Nr im gest. Kleinbogen und viele Markenhefte, im großen Karton, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität 1592 SCHWEIZ: 1938/63, gestempelte Sammlung, in den Hauptnummern kpl. mit allen Blöcken, hierbei einige Stempel fraglich, nicht gerechnet, dabei Mi-Nr. 364/67 in gest. 4er-Blöcken aus der Bogenecke inkl. Nr. 366 a, Attest Liniger und Mi-Nr. 447/59, Attest Marchand, im Lindner-Falzlosalbum, hoher Katalogwert, saubere Qualität 1593 SCHWEIZ: 1850/1992, reichhaltige Sammlung in gestempelter Erhaltung und immer wieder zwischendurch mit Karten/Briefen aufgelockert, dabei u.a. verschiedene Zähnungen der stehenden Helvetia,alles zusammen in zwei Bindern teils auf Vordruckblättern, übliche Sammlungsqualität 1594 SCHWEIZ: 1945/74, Lagerbestand ohne Blocks beginnend mit Pax-Satz */gest. (Stempel teils fraglich), danach die Ausgaben vielfach vorhanden, ebenfalls große Mengen frankaturgültiger Werte dabei, teils in Bogenteilen 1595 SCHWEIZ: 1854/1989, Teilsammlung in ungebrauchter / postfrischer und gestempelter Erhaltung mit viel mittleren Ausgaben aber auch Nominale, übliche Sammlungsqualität, in zwei Bindern, einfach mal ansehen 1596 SCHWEIZ: 1850/1944, gestempelte Sammlung auf Vordruckblättern, dabei auch bessere Ausgaben, enthalten u.a. Mi-Nr. 8/9, 41 (gepr.) sowie viele mittlere Ausgaben (teils in verschiedenen Varianten), dazu kommen Portomarken, Sammlungsqualität 1597 SCHWEIZ: 1850/2005, gestempelte Sammlung ab Mi-Nr. 8 II, dabei bessere Werte, u.a. Mi -Nr. 28 c und 447/59 (PAX), ab ca mit einigen Zusammendrucken und Markenheftchen, dazu schöner Teil Portomarken, in 2 Vordruckalben, hoher Katalogwert, saubere Qualität **/* 2000,- 2000,- **/*/ 1500,- **/* 1200,- **/ 800,- / 800,- */ / 700,- */ / 700,- **/*/ 600,- ** 500,- **/*/ 500,- 500,- 500,- / 500,- **/*/ 400,- **/*/ 400,- 400,- 400,-

64 SCHWEIZ SAMMLUNGEN 1598 SCHWEIZ: 1941/72, Sammlung im Ringbinder ab 1942 augenscheinlich komplett, dabei u.a. Block 11 und der PAX-Satz, insgesamt gute Qualität, Michel Katalogwert n.a.d.e. ca ,- Euro 1599 SCHWEIZ: 1854/1966 ca., Sammlung etwas spezialisiert auf Vordruckblättern zusammengetragen, dabei auch interessante frühe Werte teils mehrfach, dazu kommen Porto-/ Dienstmarken, alles in zwei Klemmbindern, etwas unterschiedliche Qualität 1600 SCHWEIZ: 1854/1950, Konglomerat verschiedener Ausgaben, dabei guter gestempelter Strubel-Dublettenbestand, postfrische bzw. ungebrauchte Flugpostviererblocks sowie die Pro-Juventute-Vorläufer ungebraucht 1601 SCHWEIZ: 1854/1937, Sammlung im Ringbinder auf Vordruckblättern in verschiedenen Erhaltungen, dabei interssante Werte, übliche Sammlungsqualität, bitte besichtigen, Michel Katalogwert n.a.d.e. ca ,- Euro 1602 SCHWEIZ: 1937/55, kleines Lot Blöcke mit Block 3-6, 8-10, sowie 12 und 13, bis auf Block 6 sind alle Blöcke postfrisch und gestempelt vertreten, saubere Qualität (ME ca ,-) 1603 SCHWEIZ: 1854/1965 ca., größtenteils gestempelte Sammlung auf Vordrucken beginnend ab Helvetia auf Faserpapier über weite Strecke komplett mit etlichen Blockausgaben, teils aber ungebrauchte Werte dazwischen (z.b. Block 1 entfalzt) sowie Falschstempel und manipulierte Prüfzeichen 1604 SCHWEIZ: 1854/2006, überwiegend gest. Sammlung ab der Strubel-Ausgabe, einige Blöcke postfrisch, nicht kpl., aber mit besseren Werten, die Ausgaben der stehenden Helvetia etwas speziel nach Zähnungen gesammelt und die 30er Jahre mit den Blöcken 2, 5/8 und 11/12 postfr. und Bl.9/10 gest, die PAX-Ausgabe ohne die Höchstwerte 2-5 Fr., später weitgehend kpl., in 4 E-Büchern, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität 1605 SCHWEIZ: 1854/1963 ca., größtenteils gestempelte Sammlung auf Vordrucken beginnend ab Strubel über weite Strecke komplett, teils aber ungebrauchte Werte dazwischen sowie Falschstempel und manipulierte Prüfzeichen 1606 SCHWEIZ: 1850/1981, Sammlung im Einsteckbuch mit teils besseren Werten, übliche etwas unterschiedliche Qualität, Michel Katalogwert n.a.d.e. ca ,- Euro 1607 SCHWEIZ: 1880/91 ca., gestempelter Bestand in drei Alben mit wenigen ungebrauchten Ausgaben aus den nicht mehr gültigen Jahren sowie etwas postfrischen Ämtern, meist saubere Aboqualität 1608 SCHWEIZ: 1920/1994 ca., gemischte Sammlung, zunächst gestempelt auf Steckseiten, ab 1970 auf Lindnerseiten im Album, ab 1971 bis Anfang 1991 nach Vordruck fast komplett postfrisch, dazu 3 Briefealben und eine Schachtel mit meist modernen FDC s, auch etwas andere Gebiete dazwischen, schöner Nominalanteil, meist saubere Qualität 1609 SCHWEIZ: 1927/70, postfrische Viererblocksammlung mit viel Pro Juventute, dabei guter Anteil gültiger Nominale, hier auch Viererblocks teils vielfach enthalten 1610 SCHWEIZ: 1854/1978, bis auf wenige Marken interessante gestempelte Teilsammlung, dabei u.a. Mi-Nr. 80 oder auch die Wappenausgaben, alles im Klemmbinder, unterschiedliche Qualität 1611 SCHWEIZ: 1945/49, Sammlung auf Vordruckblättern in postfrischer Erhaltung, dabei u.a. Block 12, 13, insgesamt gute Qualität 1612 SCHWEIZ: 1882/1907, gestempelte Teilsammlung stehende Helvetia auf selbstgestalteten Blättern, spezialisiert gesammelt, interessante Partie für den Spezialisten, unterschiedliche Qualtät 1613 SCHWEIZ: 1854/82, ungebrauchte/gestempelte Teilsammlung "Sitzende Helvetia und Kreuz über Wertschild" auf selbstgestalteten Blättern, Farbunterschiede gesehen, Partie für Spezialisten, unterschiedliche Qualtät 1614 SCHWEIZ: 1882, Lot von acht Marken "Stehende Helvetia" in der besseren Zähnungsvariante 9 3/4 : 9 1/4, dabei Mi-Nr. 58 (2), 59 (3), 62 und 63 (2), stark unterschiedliche Qualität, hoher Katalogwert 1615 SCHWEIZ: 1880/1975 ca., Sammlung in gestempelter Erhaltung mit vielen Ausgaben "Pro Patria", leicht unterschiedliche Qualität, untergebracht in zwei Einsteckbüchern, hoher Katalogwert 1616 BLOCKLOT SCHWEIZ: 1959/98, Posten von 59 gestempelten Blöcken, dabei die Bl. 16, 18 (4), 19 (3), 20 (10), 21 (5), 22 (4), 23 (8), 24 (11), 25 (7), 26 (5) und 28, insgesamt gute Qualität, auf fünf Steckkarten ca. 290,- Euro Michel Katalogwert 1617 BLOCKLOT SCHWEIZ: 1937/90, Posten von 40 ungebrauchten/postfrischen Blöcken, dabei die Bl. 3 (2), 16 (2), 17 (2), 18 (9), 19, 20 (6), 21 (9), 22 (4), 23, 24 (2), 25 und 26, insgesamt gute Qualität, im Einsteckbuch, ca. 200,- Euro Michel Katalogwert 1618 SCHWEIZ PORTOMARKEN: 1878/38, gestempelte Sammlung auf teils selbstgestalteten Blättern, interessante alte Partie ohne Spitzen, dazu noch Portofreiheitsmarken für gemeinnützige Anstalten (verschiedene Varianten) und fünf Eisenbahndienstmarken ** 300,- **/*/ 300,- **/*/ 300,- **/*/(*) 300,- **/ 270,- */ 250,- **/ 200,- */ 200,- 200,- **/*/ 150,- **/*/ / 150,- ** 120,- 120,- ** 80,- 80,- */ 50,- 50,- 50,- 40,- **/* 30,- 30,- 159

65 SCHWEIZ BRIEFE POSTEN 160 SCHWEIZ BRIEFE POSTEN 1619 SCHWEIZ BRIEFE: 1835/1969 ca., Belegeposten mit rund 170 Briefen und Karten ab Vorphila, dabei Strubelfrankaturen, diverse Briefe mit sitzender Helvetia, Postkarte mit Pro-Juventute-Vorläufer, industrielle Kriegswirtschaft sowie weitere interessante Verwendungsformen inkl. Zensur, abschließend mit wenigen Belegen nach SCHWEIZ GANZSACHEN: 1846/1905, Ausstellungs-Sammlung der Schweizer Ganzsachen auf selbstgestalteten Blättern mit genauer Beschreibung, meist gebrauchte Stücke, dabei viele bessere Ganzsachen wie u.a. U 1 C ungebr., seltene Verwendungen wie U 3 als Einschreibbrief Zürich-Neumünster ohne Zusatzfrankatur zum Ortstarif, S1-2 gebraucht 1872, S 4, P 7 gebr. in beide Richtungen, Zusatzfrankaturen, Zusatzleistungen wie Express und Einschreiben, Nachportoerhebungen, div. Auslandsverwendungen, Privatund Reklamezudrucke, große Stempelvielfalt, meist saubere Qualität 1621 SCHWEIZ FLUGPOST: 1919/49, interessanter Posten von über 100 Belegen je mit Flugpostfrankaturen, dabei Aufdruckausgabe 1919 mehrfach, alle folgenden Flugpostausgaben mit diversen Destinationen enthalten, darunter Flugpostganzsachen mit Zusatzfrankaturen, Zeppelinpost und auch Blockbriefe, etwas unterschiedliche Qualität mit auch verfälschten Briefen 1622 SCHWEIZ FDCs: 1945/86, Sammlung Ersttagsbriefe mit diversen besseren Ausgaben der 40er- und 50er-Jahre in sehr guter Qualität 1623 SCHWEIZ: 1875/1970 ca., über 70 gebrauchte Ganzsachen meist vor 1900, teils mehrfach, Stempelvielfalt, meist saubere Qualität 1624 SCHWEIZER SCHIFFSPOST: 1997/2003, Sammlung mit über 80 Schiffspostbelegen der Schweiz aus Abo in 2 Alben mit Schuber, jeder Beleg auf Albenseite mit genauer Beschreibung, hoher Einstandspreis, saubere Qualität 1625 SCHWEIZ FORMULARE/UMSCHLÄGE: 1870 ca., verschiedene ungebrauchte "Geldanweisungskarten" und sechs ungebrauchte Militärpostumschläge 1000,- 500,- 500,- 250,- 110,- 90,- 50,- SCHWEIZ AUSG. F.D. VÖLKERBUND SDN SAMMLUNGEN 1627 SCHWEIZ AUSGABEN FÜR DEN VÖLKERBUND: 1922/44, komplette gestempelte Sammlung SDN auf Steckkarten, Katalogwert über 1500 Euro, saubere Qualität SAMMLUNGEN/POSTEN SCHWEIZ DIENSTMARKEN 1628 SCHWEIZ DIENSTMARKEN: 1935/50, überkomplette Sammlung in gestempelter Erhaltung auf teils selbstgestalteten Blättern, insgesamt gute Qualität, dazu ein Brief SAMMLUNGEN/POSTEN SCHWEIZ ÄMTER 1629 F SCHWEIZ ÄMTER: 1948/56, nahezu komplette Sammlung inkl. Gummi- und Typenvarianten auf Vordruckseiten, meist gestempelt, sonst postfrisch bzw. ungebraucht, alles in sauberer Qualität 1630 SCHWEIZ ÄMTER: 1922/75, reichhaltige gestempelte Sammlung auf teils selbstgestalteten Blättern, dabei u.a. Mi-Nr. 14/15 vom Völkerbund (SDN) und weitere interessante Ausgaben 1626 SCHWEIZ: 1913/52, 11 Frankaturen mit interessanten Stücken, übliche Sammlungsqualität 40,- 320,- 180,- **/*/ 1000,- / 150,- SERBIEN SAMMLUNGEN 1631 SERBIEN: 1866/1918, alter Sammlungsteil mit vielen interessanten frühen Werten, verschiedenen Papieren, Aufdruckausgaben etc., gemischte Qualität 1632 SERBIEN: 1866/1905, Sammlung mit diversen interessanten frühen Werten, dabei verschiedene Zähnungen, Aufdrucke etc., gemischte Qualität 1633 SERBIEN: 1866/1900, alter Sammlungsteil mit diversen interessanten Ausgaben, unterschiedliche Erhaltung */ / 400,- */ 300,- */ 100, SERBIEN: , Sammlungsteil mit interessanten frühen Ausgaben */ 80,- SOWJETUNION SAMMLUNGEN 1635 SOWJETUNION BLOCKAUSGABEN: 1937/88, nahezu komplette Blocksammlung anfänglich gemischt ungebraucht bzw. postfrisch, später nur postfrisch, dabei Block 1-50 komplett (ohne 11 B), gemischte Qualiät 1636 SOWJETUNION: 1957/84, bis auf wenige Lücken komplette gestempelte Sammlung (anfangs einige wenige ungebraucht) ohne Blocks in drei Alben, saubere Qualität 1637 SOWJETUNION: 1955/74 ca., Sammlung in augenscheinlich postfrischer Erhaltung in zwei Bindern überwiegend auf Vordruckblättern, sauber aufgezogen 1638 SOWJETUNION: 1930/34, Sammlung Luftfahrt-Motive, dabei Mi-Nr A ungebr., 390 A und 391 B sowie gest., B ungebr. und , AY sowie gest., übliche etwas unregelmäßige Zähnung bei einem Teil der Marken, sonst einwandfrei, Katalogwert über 750 Euro **/* 1000,- */ 400,- ** 100,- */ 100,-

66 SOWJETUNION SAMMLUNGEN 1639 SOWJETUNION: 1972/91, gemischter Bestand postfrisch und gestempelt im dicken E.- Buch, teils auch in beiden Erhaltungen, viele komplette Ausgaben mit schönen Motiven, saubere Qualität 1640 SOWJETUNION: 1939/80 ca., Teilsammlung in postfrischer/gestempelter Erhaltung im großen Einsteckbuch, übliche Sammlungsqualität SOWJETUNION BRIEFE POSTEN 1641 SOWJETUNION: 1930/2004, umfangreicher Posten Briefe und Ganzsachen, gebraucht und ungebraucht, dabei Ganzsachen der verschiedenen Dauerserien, ungebraucht und mit Sonderstempel, Einschreiben, Luftpost, Ganzsachen mit Sonderwertstempel, frankierte Briefe und Maximumkarten, ges. weit über 1000 Belege, etwas unterschiedliche Qualität, in 2 großen Kartons 1642 SOWJETUNION: 1934, Album mit ca. 120 Antwortpostkarten an die "Gesellschaft für Paketversand nach UdSSR Fast & Co" in Berlin, Bestätigung für empfangene Pakete zur Hungerhilfe, dazu ca. 20 Einzahlungsquittungen, durchschnittliche Qualität 1643 SOWJETUNION: 1927/48, Sammlung Ganzsachen von der 1. bis zur 6. Dauerserie, teils mit Zusatzfrankaturen, Bildzudrucken und Propaganda, überwiegend gebraucht, wenige ungebraucht, ges. 35 Karten, unterschiedliche Qualität x 1644 SOWJETUNION BRIEFE: 1925/80 ca., Partie Briefe/Ganzsachen mit vielen verschiedenen Frankaturen, Auslandsverwendungen, Zusatzfrankaturen etc SOWJETUNION / BELEGE: 1927/46, 8 Bedarfsbelege mit u.a. interessanten R-Briefen aus LWOW mit Zensuren x 1646 SOWJETUNION GANZSACHEN: 1927/61 ca., 32 Ganzsachen und Postkarten mit einer Vielzahl von interessanten Verwendungen und Stempeln **/ 70,- **/ 30,- 400,- 300,- 150,- 140,- 100,- 70,- 161 SPANIEN SAMMLUNGEN 1647 F SPANIEN: 1850/1915, alte Sammlung ab Mi-Nr. 1 mit interessanten klassischen Ausgaben, diverse Pesetas-Höchstwerte gelocht, Isabella sehr reichhaltig sowie einige Werte Carlistische Post 1648 SPANIEN: 1850/1905, Sammlung ab Nr. 1 mit vielen interessanten klassichen Ausgaben, dabei diverse hohe Pesetas-Werte (teils gelocht), Cervantes-Ausgabe, Carlistische Post etc., gemischte Qualität 1649 F SPANIEN: 1901/05, 11 ungezähnte Farbvorlagestücke Alfons XIII. als Kadett 1 Pta. mit handschriftlichem Farbtonnamen auf dem Oberrand, Oberränder teils mit Fehlern, sonst tadellos 1650 SPANIEN: 1850/1940, Partie von besseren spanischen Ausgaben, dabei u.a. Nr. 2, 143 und gestempelt, unterschiedliche Qualität, hoher Katalogwert 1651 SPANIEN: 1850/1980, gestempelte Sammlung mit vielen kleinen und mittleren Werten in unterschiedlicher Erhaltung im alten KA-BE-Album, dabei einige Werte ungebraucht, Katalogwert n.a.d.e. ca Euro 1652 SPANIEN: 1854/1995 ca., Sammlung in meheren Bindern und unterschiedlichen Erhaltungen, ohne Spitzen aber eine gute Partie zum Ausbauen, alles im Karton, übliche Sammlungsqualität 1653 SPANIEN: 1964/82, postfrische Sammlung, in den Hauptnummern fast kpl., es fehlen Mi- Nr. 2081/83, 2084/87 und 2570, einige Werte auch gest. vorhanden, im Kabe- Vordruckalbum unter Klemmtaschen, hoher Katalogwert, saubere Qualität 1654 SPANIEN: 1850/1938, gemischte Grundstock-Sammlung gestempelt und postfrisch/ ungebraucht im DAVO-Album, streckenweise recht gut besammelt mit einigen besseren Ausgaben, u.a. Mi-Nr , und postfr., dabei auch Spanischer Staat Bl. 9 A von 1938 ohne rücks. Nummer und 10 A je mit "MUESTRA"-Aufdrucken postfr., meist saubere Qualität 1655 SPANIEN: 1936/89 ca., Teilsammlung in gestempelter Erhaltung, dazu kommen postfrische Dubletten sowie ein Teil spanische Kolonien, übliche Sammlungsqualität, alles in drei Bindern */ 1000,- */ / 1000,- (*) 1000,- */ 300,- */ 260,- **/ 150,- ** 100,- **/*/ 100, SPANIEN: 1850/1900, Sammlungsteil ab Nr. 1 mit verschiedensten Ausgaben */ / Gebot SPANIEN BRIEFE POSTEN 1657 SPANIEN: 1958/70 ca., reichhaltige Partie FDC s mit schönen illustrierten Stücken, dazu etwas spanische Kolonien SPANIEN CARLISTISCHE POST SAMMLUNGEN 1658 CARLISTISCHE POST: 1873/74, Lot von 7 Marken, davon dreimal auf Briefstück, dabei Mi -Nr. 1, 2, 3 (2), 4, 5 und 6, teils signiert, übliche Sammlungsqualität, hoher Katalogwert **/*/ 80,- 50,- */ / 80,- Bitte beachten Sie auch unseren Online-Shop:

67 SAMMLUNGEN/POSTEN THRAZIEN 162 SAMMLUNGEN/POSTEN THRAZIEN 1659 THRAZIEN: 1919/20, Lagerbestand der griechischen Besetzung und der Interalliierten Verwaltung auf Steckseiten mit meist ungebrauchten und gestempelten Werten, meist saubere Qualität SAMMLUNGEN/POSTEN TRIEST 1660 TRIEST: 1945/54, Sammlung Zone A in gestempelter Erhaltung auf alten Vordruckblättern, übliche Sammlungsqualität TSCHECHOSLOWAKEI SAMMLUNGEN 1661 TSCHECHOSLOWAKEI: 1918/88, gemischt gestempelte und ungebrauchte Sammlung in drei Bänden mit gering besetzten Anfangsjahren, danach dann über weite Strecken komplett mit vielen Blocks, zusätzlich noch etwas Ost-Schlesien sowie Slowakei bis 1945 fast komplett, etwas gemischte Qualität 1662 TSCHECHOSLOWAKEI: 1918/20, alter Sammlungsteil mit verschiedensten Ausgaben, Hradschin-Werte teils unberechnet, gemischte Qualität TÜRKEI SAMMLUNGEN 1663 TÜRKEI: 1863/1926, reichhaltiger Lagerbestand ab DULOZ EMPIRE - Ausgaben, Porto etc. Der Hauptwert liegt in hunderten Ausgaben der Kriegsaufdruckmarken und PTT- Aufdrucken, mit Spitzenwerten teils mehrfach und mit Einheiten. Gemischte Qualität mit vielen Prachtwerten und hohem fünfstelligem Katalogwert sowie Detailwert F ESSAI-ALBUM: 1875/91, Stempel- & Steuermarken der Periode SULTAN ABDUL HAMID mit einer Untergliederung in Dokumentensteuer (droit fixes et proportionneles), Provinzialverwaltung (Tabac), Justizministerium (Registrationsmarken), Außenministerium (Konsulatsgebühren), Forst-/Bergbauverwaltung, Innenministerium sowie Immobilienverwaltung (Provinzen und Konstantinopel). Insgesamt 39 Originaltafeln mit eingeklebten Essais in verschiedenen Mustern und Entwürfen. Ausgezeichneter Zustand, sehr selten! 1665 TÜRKEI: 1863/1905, Sammlung ab Nr. 1 mit diversen interessanten Ausgaben, dabei hohe Piasten-Werte, Porto- und Zeitungsmarken, fein bis Pracht 1666 TÜRKEI: 1863/1920, Sammlungsteil ab THOGRA (10 Werte), spätere Ausgaben mit u.a. 25 Piaster-Höchstwerten, fein bis Pracht 1667 TÜRKEI: 1922/28, Lot von ungebrauchten Marken / Sätzen, mit Mi-Nr , und , insgesamt gute Qualität 1668 TÜRKEI: 1876/1926, ungebraucht/postfrischer Posten ab Mi-Nr. 27, dabei Mi-Nr. 259/60 ungebraucht, zahlreiche Aufdruckwerte ab ca und etwas Portomarken, auf 4 großen Steckkarten, saubere Qualität TÜRKEI BRIEFE POSTEN 1669 F GANZSACHEN OSMANISCHES REICH AUSLANDSVERWENDUNGEN: 1877/1918, Sammlung von 225 Karten, Umschlägen, Carte-lettre, Aufdruckausgaben und Doppelkarten der verschiedenen Emissionen. Beginnend mit 20-PARAS-Postkarten (P1) in verschiedene Länder, 18 Stück als einmaliges Ensemble, dazu Vorläuferkarte nach Holland, Einschreiben, Sondervermerke, Zusatzfrankaturen, zensierte Kriegspost etc. Interessantes Objekt in meist guter Bedarfsqualität TÜRKEI GANZSACHEN: ab 1869, Sammlung von 37 Belegen mit verschiedensten Ausgaben, Stempeln und Verwendungen, unterschiedliche Qualität 1671 TÜRKEI TELEGRAMME: 1890/1925 ca., Posten von Telegrammen in unterschiedlichen Formen, dazu kommmen ein paar Belege mit interessanter Paketkarte, unterschiedliche Qualität, bitte besichtigen UKRAINE SAMMLUNGEN 1672 UKRAINE: 1918, Spezialsammlung von Aufdrucknoten (TRIDENT) der 6 Postbezirke CHARKOW, JEKATERINOSLAW, KIEW, ODESSA, PODOLIEN und POLTAWA. Mit vielen interessanten Typen, je einzeln klassifiziert und vom Ukraine-Philatelistenverband (UPV) signiert als echt. Altes Objekt für den Kenner des Gebiets. UNGARN SAMMLUNGEN 1673 UNGARN: 1871/1989, größtenteils gestempelte Sammlung ab Erstausgabe, diese jedoch nur teilweise vorhanden (mit StTdr. ergänzt), sonst über weite Strecken komplett, dabei z.b. Zeppelin und Propeller sowie alle Blocks bis 1939, meist saubere Qualität 1674 UNGARN: 1871/1923, alte Sammlung mit u.a. kompletter Steindruckausgabe und Stichtiefdruck Franz Josef, spätere Ausgaben fast komplett, Porto etc., unterschiedliche Qualität 1675 UNGARN: 1871/1905, Sammlung mit interessanten klassischen Ausgaben, Steindrucke komplett sowie weitere frühe Werte, dazu Zeitungsmarken und Porto, gemischte Qualität **/*/ / 200,- 45,- */ 500,- */ / 150,- **/*/ / 1800,- 500,- */ 400,- */ / 350,- * 200,- **/* 100,- 6000,- 250,- 130,- * 600,- */ / 600,- */ / 500,- */ 400,-

68 UNGARN SAMMLUNGEN 1676 UNGARN: 1871/90, Sammlung mit interessanten klassischen Ausgaben, dabei u.a. 5 Steindrucke incl. 3 Kr., Wappen sowie einige Zeitungsmarken 1677 UNGARN LUFTPOSTAUSGABEN: 1918/88, überwiegend postfrische Sammlung nur der Luftpostausgaben im Album, in den Hauptnummern wohl komplett mit etlichen ungezähnten Ausgaben, saubere Qualität 1678 UNGARN: 1945/84, Sammlung in verschiedenen Erhaltungen -teils doppelt geführt-, viel Material in vier Bindern überwiegend auf Vordruckblättern, dabei auch viele Blockausgaben, übliche Sammlungsqualität 1679 UNGARN: 1871/90, Sammlung mit interessanten klassischen Ausgaben ab Nr. 1, mit drei Steindrucken, Wappenausgabe etc UNGARN GEBIETE: 1919/21, in großen Teilen komplette ungebrauchte Sammlung der Gebiete von Arad bis Temesvár sowie Westungarn in sauberer Qualität 1681 UNGARN: 1874/1970 ca., Karton mit Tüten und Auswahlheften sowie einem Einsteckbuch mit sehr viel Material zum Stöbern, ansehen */ / 400,- **/* 250,- **/*/ 200,- */ / 200,- / 200,- **/*/ 90,- UNGARN BRIEFE POSTEN 1683 UNGARN BRIEFE: 1872/1945, interessantes kleines Lot bestehend aus 13 Belegen in unterschiedlicher Qualität, dabei Ganzsachen, R-Briefe, Zensurpost, Flugpostfrankaturen, Block 7 als Doppelfrankatur UNO GENF SAMMLUNGEN 1684 UNO GENF: 1983/2009, postfrische Sammlung in 3 SAFE-dual-Alben mit Kleinbogen und Markenheftchen, bis 2005 in den Hauptnummern komplett, anschließend nur Klb. und MH, sehr saubere Qualität UNO WIEN SAMMLUNGEN 1685 UNO WIEN: 1979/2005, postfrische Sammlung in 3 SAFE-dual-Alben mit Kleinbogen und Markenheftchen, komplett, sehr saubere Qualität VATIKANSTAAT SAMMLUNGEN 1686 VATIKAN: 1929/95, ungebrauchte/postfrische fast komplette Sammlung in zwei Safe- Alben, u.a. Block 1 ungebraucht und Mi.-Nr gestempelt vertreten, in den Anfängen sind die Ausgaben überwiegend nachgummiert, ab ca dann in postfrischer Erhaltung, trotz der Einschränkungen in den Anfängen eine schöne Sammlung mit Substanz 1687 VATIKAN: 1958/2005, postfrisch und gestempelt teils parallel geführte Sammlung in 3 SAFE-dual-Alben, dabei postfrisch und ohne Jahrgang 2002 gestempelt, jeweils in den Hauptnummern komplett, dazu Markenheftchen und Automatenmarken, sehr saubere Qualität 1688 VATIKAN: 1929/2005, Teilsammlung fast ausschließlich in gestempelter Erhaltung auf selbstgestalteten Blättern, sauber gesammelt, Michel n.a.d.e. über 2.000,- Euro 1689 VATIKAN: 1931/82, Sammlung in augenscheinlich postfrischer Erhaltung ohne Spitzen aber gerade in den neueren Jahren gut besammelt, Gummi teils leicht gebräunt in sonst guter Qualität, Untergebracht auf 40 DIN A5 Steckkarten 1690 VATIKANSTAAT: 1929/78, gemischte Grundstocksammlung, überwiegend postfrisch, etwas gestempelt, ohne Spitzenwerte, dazu etwas Dubletten und das Handbuch Vatikanstaat von Winfried Kittel (1967), in 2 Vordruckalben und einem E.-Buch, saubere Qualität 1691 VATIKAN: 1929/81, Sammlung in zwei Ringbindern auf Borek Vordruckblättern, Grundstock mit teils besseren Werten, sauber gesammelt 1692 VATIKAN: 1929/68, kleines ungebrauchtes Lot auf drei Steckkarten, enthalten Mi-Nr und Portomarken Mi-Nr. 1-24, leicht unterschiedliche Qualität ZYPERN SAMMLUNGEN 1693 ZYPERN: 1878/1902, alter Sammlungsteil mit u.a. interessanten Aufdruckmarken, gemischte Qualität 1682 UNGARN: 1871, kleines gestempeltes Klassik-Lot in etwas unterschiedlicher Qualität / 90,- 60,- **/ 200,- **/ 200,- **/*/ 500,- **/ 350,- **/ 200,- ** 180,- **/ 80,- **/* 80,- * 25,- */ Gebot 163

69 SAMMLUNGEN/POSTEN WELTWEIT SAMMLUNGEN ÜBERSEE 164 SAMMLUNGEN/POSTEN WELTWEIT 1694 STECKKARTENPOSTEN: 1870/1990 ca., reichhaltiger Steckkartenposten mit gutem, hauptsächlich deutschem Material, aber auch das Ausland ist vertreten, dabei eine Menge kleiner Werte in verschiedenen Erhaltungen, unterschiedliche Qualität, hoher Katalogwert 1695 ALLE WELT: 1915/40 ca., größtenteils ungebrauchte Sammlung mit großem Anteil französische Kolonien inkl. hoher Franc-Werte, saubere Qualität 1696 ALLE WELT: 1830/1910 ca., interessante Partie in allerdings stark unterschiedlicher Qualität mit auch manipulierten Stücken, dabei viele Übersee-Ausgaben, Schiffspost Italien 1905, Nepal, Finnland mit Zungenmarken, Polen Nr. 1, Großbritannien 1 Pfund etc., besichtigen 1697 ALLE WELT: 1960/90, umfangreicher Posten Blöcke Deutschland und Europa, dabei viel Rumänien, UNO und wenige Deutschland, teils per 100 in Tüten, hoher Katalogwert, saubere Qualität 1698 ALLE WELT: 1850/1920 ca., altes Schaubek Album "Viktoria-Ausgabe" mit vielen Ausgaben weltweit, dabei auch China, interessante Sammlung, einfach mal ansehen, unterschiedliche Qualität 1699 ALLE WELT: 1855/1960 ca., meist gestempelte Übersee-Sammlung mit vielen britischen und französischen Kolonien sowie auch z.b. USA Klassik oder Chile, gemischte Qualität 1700 GANZSACHEN: 1880/1920, Sammlung von Briefen, Postkarten und Kartenbriefen, überwiegend ungebraucht, dabei viel Mittel- und Südamerika mit Argentinien und Brasilien, etwas Spanien und Portugal mit Kolonien und Skandinavien, ges. ca. 120 Belege im E.- Buch, überwiegend saubere Qualität 1701 ALLE WELT: 1851/2000, gemischter Bestand, ungebraucht/postfrisch und gestempelt, dabei Sammlung Schweiz ab Mi-Nr. 9 II mit Nr. 28 c, etwas Zusammendrucke und 4er- Blöcke der 30er Jahre, dazu etwas Deutsches Reich mit III. Reich, Bund und Kroatien Bl. 8 als Nachdruck, Attest Raybaudi, im E.-Buch, hoher Katalogwert, durchschnittliche Qualität x 1702 ALLE WELT: ab 1860, Bestand Belege ab der Klassik, mit interessanten Frankaturen verschiedener Länder, dabei Feldpost, Nachporto etc., ca. 50 Stück 1703 ALLE WELT: 1945/80, Bestand in 2E-Büchern, dabei Blöckesammlung mit Westeuropa der 60er bis 80er Jahre, etwas Übersee und Deutschland mit ungebrauchten Marx- Blockpaaren und Gem. Ausg. mit postfrischen HAN-Nr. und gest. 4er Blöcken, überwiegend saubere Qualität 1704 ALLE WELT: 1937/88, Sammlung Blöcke und Kleinbögen, postfrisch und gestempelt, dabei 2 Stück Luxemburg Bl. 3 postfrisch, viel Großbritannien und Belgien, im dicken E.- Buch, saubere Qualität x 1705 ALLE WELT: 1860/1990, Bestand von diversen Steckbüchern mit Marken verschiedenster Länder, Hauptwert bei Polen, dazu noch einige Belege, unberechnete Fundgrube 1706 ALLE WELT: 1939/80 ca., Sammlung aus aller Welt in fünf kleinen Alben, Schwerpunkt dabei Griechenland mit auch vielen postfrischen Ausgaben, unterschiedliche Qualität 1707 ALLE WELT: 1860/1944 ca., urige Sammlung in ungebrauchter/gestempelter Erhaltung, viele verschiedene Länder und Ausgaben dabei, auch etwas Deutschland vertreten, alles auf selbstgestalteten Blättern in drei Klemmbindern, unterschiedliche Qualität 1708 ALLE WELT: 1870/1970 ca., Nachlass in drei alten Bindern mit Marken, Briefstücken und Belegen alle Welt, stark unterschiedliche Qualität 1709 ALLE WELT: 1996/97 ca., postfrische Sammlung moderne Ausgaben in einwandfreier Qualität SAMMLUNGEN/POSTEN WELTWEIT BLÖCKE 1710 ALLE WELT BLÖCKE: 1948/77 ca., Sammlung in postfrischer/gestempelter Erhaltung auf teils selbstgestalteten Blättern, dabei auch Kleinbogen und ein paar Marken, alles in zwei dicken Klemmbindern, bitte besichtigen SAMMLUNGEN/POSTEN ÜBERSEE 1711 ÜBERSEE: ab 1850 ca., Altbestand im Steckalbum mit Marken ab der Klassik von u.a. Asien, Amerika etc., mit interessanten frühen Ausgaben 1712 ÜBERSEE: 1848/1910 ca., alte Sammlungsteile von u.a. Kolumbien, Paraguay, Jamaica, Mexico, Belgisch-Kongo, Tunesien etc., unterschiedliche Qualität 1713 ÜBERSEE: ab ca. 1860, Sammlungsteile mit Marken von u.a. Curacao, Macao, Angola, Benin, Azoren und St. Pierre/Miquelon, mit vielen interessanten Ausgaben **/*/ / 1000,- */ /(*) 400,- **/*/ / 250,- **/ 200,- */ 200,- **/*/ 150,- 110,- **/*/ 100,- 100,- **/*/ 100,- **/ 80,- **/*/ / 80,- **/ 60,- */ 50,- */ / / 50,- ** 20,- **/ 120,- */ 180,- */ 180,- */ 100,-

70 SAMMLUNGEN/POSTEN AFRIKA SAMMLUNGEN/POSTEN AFRIKA 1714 SÜDLICHES AFRIKA: 1870/96, größtenteils postfrische Sammlung Südwestafrika, Namibia und Südafrika inkl. Staaten und Homelands mit vielen Blockausgaben in fünf Vordruckalben, ab 1977 über weite Strecken komplett in sauberer Qualität, davor mit Lücken und gemischt postfrisch/gestempelt, zusätzlich noch Briefe und Ganzsachen sowie guter Teil Deutsch-Südwestafrika SAMMLUNGEN/POSTEN AFRIKA BRIEFE POSTEN 1715 SOUTH AFRICA / SWA: 1926/53, 7 interesting frankings, some overprint-issues "SWA" to Poland SAMMLUNGEN/POSTEN AMERIKA 1716 ZENTRALAMERIKA/KARIBIK: ab ca. 1858, Sammlungsteile von COSTA RICA, HAITI, GUTEMALA, HONDURAS, NICARAGUA, SALVADOR, DOMINIKANISCHE REPUBLIK sowie JAMAICA mit interessanten Prachtstücken ab der Klassik SAMMLUNGEN/POSTEN SÜDAMERIKA 1717 SÜDAMERIKA: 1855/1905 ca., Sammlungsteile von BOLIVIEN, SURINAME, FRANZ. GOYANA, URUGUAY, PARAGUAY und KOLUMBIEN, mit interessanten Ausgaben ab der Klassik, unterschiedliche Qualität **/ 250,- 40,- */ / 180,- */ / 180,- SAMMLUNGEN/POSTEN ASIEN 1718 CHINA / TAIWAN: 1885/1975, Posten in einer Mappe mit vielen Werten ab Kaiserreich in unterschiedlichen Erhaltungen, dabei auch Taiwan, Fundgrube 1719 INDIEN / PAKISTAN: 1957/67, Partie von 40 Belegen, dabei viele FDC s, übliche Sammlungsquaität */ / / (*) 100,- 80,- 165 SAMMLUNG/POSTEN ARABISCHE STAATEN 1720 ARABISCHE STAATEN: 1942/73 ca., Sammlung mit Marken aus Aden, Ajman und Manama, mit vielen Motivausgaben, meist gestempelt, Qualität etwas gemischt SAMMLUNGEN/POSTEN OZEANIEN 1721 OZEANIEN: 1881/1905, alte Sammlungsteile mit Marken von u.a. AITUTAKI, COOK, FIJI, SAMOA, TONGA, PAPUA und NEUKALEDONIEN, mit interessanten frühen Ausgaben, Aufdruckwerten etc. SAMMLUNGEN/POSTEN BRIT. COMMONW. ALLGEM BRITISCHE KOLONIEN IN DER KARIBIK: ab 1858, alte Sammlungsteile mit interessante klassischen Marken von ANTIGUA, BAHAMAS, BARBADOS, GRENADA, MONTSERRAT, NEVIS, ST. LUCIA, ST. VINCENT, TRINIDAD, TURKS, VIRGIN ISLANDS etc., gemischte Qualität 1723 BRITISCHE KOLONIEN: 1850/1900 ca., alte Sammlungsteile mit Ausgaben von u.a. ST. HELENA, Samoa, Nordborneo, Falkland-Inseln, Trinidad und Barbados, mit interessanten Marken, unterschiedliche Qualität 1724 BRITISH COMMONWEALTH: 1861/1920 ca., reichhaltige Zusammenstellung von Ganzsachenausschnitten (Cut outs) der Britischen Kolonien von A-M mit englischem Mutterland, viele verschiedene, diverse Aufdruckausgaben, Qualität etwas unterschiedlich, auf selbstgestalteten Blättern im Binder SAMMLUNGEN/POSTEN BRIT. COMMONW. AFRIKA 1725 BRIT. COMMONW. AFRIKA: 1900/95, gemischte Sammlung, postfr., etwas ungebraucht und gestempelt, nicht kpl., aber mit teils besseren Ausgaben der 30er und 40er Jahre, dabei Brit. Somalia, Gambia, Sierra Leone, Swaziland bis Zambia und Zanzibar, im dicken E.-Buch, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität 1726 BRITISCHE KOLONIEN IN AFRIKA: ab ca. 1856, Sammlungsteile von Bechuanaland, Brit.-Ostafrika, Uganda, Brit.-Südafrika, Somaliland, Gambia, Goldküste, Lagos, Liberia, Natal, Orange, St. Helena, Seyschellen, Sierra Leone, Stellaland und Zanzibar, mit interessanten Prachtstücken 1727 SÜDAFRIKA/SÜDWESTAFRIKA/NAMIBIA: 1870/1996 ca., Sammlungs- und Lagerbestand postfrisch und gestempelt inkl. Belege, dabei Sammlung Südwestafrika/ Namibia in beiden Erhaltungen, anfangs lückenhaft, ab ca in den Hauptnummern komplett in 2 Lindner-T-Alben, 1 Briefealbum mit meist FDC s von Südafrika, Botswana, Venda u.a., 4 HAWID-Boxen mit Ausgaben gemischt von Südafrika ab Vorläuferstaaten inkl. Automatenmarken und Markenheftchen sowie Südwestafrika/ Namibia mit vielen schönen Motivausgaben, saubere Qualität */ 90,- */ 180,- */ 400,- */ 250,- 150,- **/*/ 700,- */ / 350,- **/ / 250,- Bitte beachten Sie auch unsere Sonderteile am Beginn des Kataloges!

71 SAMMLUNGEN/POSTEN BRIT. COMMONW. AMERIKA 166 SAMMLUNGEN/POSTEN BRIT. COMMONW. AMERIKA 1728 CANADA/BRITISCHE KOLONIE: 1851/1900, Sammlungsteile der Gebiete Neuschottland, Neubraunschweig, Neufundland, Britisch-Kolumbien und Prinz-Edward-Inseln; mit interessanten frühen Werten und einem Brief SAMMLUNGEN/POSTEN FRANZ. KOLONIEN 1729 FRANZÖSISCHE KOLONIEN: 1890/1966 ca., interessanter Posten Briefe verschiedener Kolonien, dabei Indien, Ganzsachenumschläge Indochina, Neukaledonien mit R-Briefen nach Genf, Einschreiben der Gebrüder Senf aus u.a. Hoi -Hao sowie noch einige moderne Briefe und FDCs 1730 FRANZÖSISCHE KOLONIEN: 1890/1940 ca., interessanter Belege-Posten verschiedenener Kolonien, dabei z.b. Guadeloupe, Frz-Guyana, Nossi-Bé, Neukaledonien sowie Indochina Postämter mit Briefen der Gebrüder Senf 1731 FRANZÖSISCHE KOLONIEN: 1888/1941, gemischt geführte Sammlungsteile verschiedener Kolonien, u.a. vertretenen Latakia, Inini, Annam und Tongking, Madagaskar, Mauretanien sowie Mayotte, dabei Allegorie-Ausgaben und hohe Wertstufen, gemischte Qualität 1732 FRANZÖSISCHE KOLONIEN: ca. 1859/90, alter Sammlungsteil mit Allgemeiner Ausgabe, Ceres, Allegorie gezähnt und geschnitten, Porto etc., fein bis Pracht 1733 FRANZÖSISCHE KOLONIEN: 1897/1970 ca., gemischt geführte Sammlungsteile der Gebiete TAAF, Grande Comore (komplett) und Dahomey (über weite Strecken komplett), unterschiedliche Qualität 1734 FRANZÖSISCHE KOLONIEN: 1920/75 ca., verschiedene Sammlungsteile mit Alawiten- Gebiet mit Flugpost, Französisch-Westafrika sowie Afar und Issa mit postfrischer Erstausgabe, unterschiedliche Qualität 1735 FRANZÖSISCHE KOLONIEN: 1920/75 ca., verschiedene Sammlungsteile von Obervolta, Togo (inkl. französische Besetzung) und Französisch-Polynesien, dabei interessante Ausgaben, Blocks und Aufdruckwerte, unterschiedliche Qualität 1736 FRANZ. KOLONIEN BLOCKS: 1937, Block 1 in postfrischer Erhaltung aus verschiedenen Kolonien, 24 Exemplare in überwiegend sauberer Qualität, seltenes Angebot 1737 FRANZ. KOLONIEN BLOCKS: 1937, Block 1 in postfrischer Erhaltung aus verschiedenen Kolonien, 23 Exemplare in guter Qualität, seltenes Angebot SAMMLUNGEN/POSTEN FRANZ. KOLONIEN AFRIKA 1738 FRANZÖSISCHE KOLONIEN: 1892/1944, gemischt geführte Sammlungsteile der Elfenbeinküste und von Französisch-Guinea, dabei die Allegorien komplett sowie weitere gute Ausgaben, unterschiedliche Qualität 1739 FRANZ. KOLONIEN IN AFRIKA: ab ca. 1885, Sammlungs-Konvolut mit Marken von u.a. Tunesien, Djibouti, St. Marie/Madagaskar, Reunion, Obock, Madagaskar, Diego-Suarez, Elfenbeinküste etc., mit interessanten frühen Ausgaben sowie Aufdruckmarken, fein bis Pracht SAMMLUNGEN/POSTEN FRANZ. KOLONIEN ASIEN 1740 FRANZÖSISCH-INDOCHINA: 1889/1949, gemischt geführte Sammlung ab Erstausgabe inkl. kompletter Allegorie, dabei u.a. hohe Franc-Werte, Aufdruckausgaben, französische Revolution 1939 ** sowie Portomarken, außerdem umfangreicher Teil Kouang-Tchéou und Postämter mit Franc-Werten und teils postfrischen Ausgaben, unterschiedliche Qualität SAMMLUNG/POSTEN PORTUG. KOLONIEN 1741 PORTUGIESISCHE KOLONIEN: ab ca. 1870, Konvolut von alten Albenseiten mit Marken diverser Gebiete, u.a. Madeira, Kapverden etc., fein bis Pracht ÄGYPTEN (KÖNIGREICH) SAMMLUNGEN 1742 INTERPOSTAL SEALS: 1867/68, selection of 117 seals of different towns; unused and used including reprints. Interesting lot in mixed condition, some rare items 1743 ÄGYPTEN: 1866/1900, alter Sammlungsteil mit u.a. verschiedenen Pyramiden-Asgaben, unterschiedliche Qualität 1744 ÄGYPTEN: 1866/93, Sammlung ab Nr. 1 mit fünf Werten Erstausgabe, Pyramidenausgabe sowie Porto ALAWITEN SAMMLUNGEN 1745 ALAWITEN-GEBIET + LATAKIA: 1925/31, gute Zusammenstellung, dabei auch Nr und etc., sauber aufgezogen ALGERIEN SAMMLUNGEN 1746 ALGERIEN: 1924/66 ca., gemischt geführte und über weite Strecken komplette Sammlung in meist sauberer Qualität */ / 700,- 1200,- 1000,- **/*/ 400,- */ 350,- **/*/ 200,- **/*/ 150,- **/*/ 150,- ** 70,- **/*/ / (*) ** 70,- 200,- */ 180,- **/*/ 800,- */ 130,- */ /(*) 250,- */ 80,- */ 80,- */ 90,- */ 200,-

72 ANJOUAN SAMMLUNGEN ANJOUAN SAMMLUNGEN 1747 ANJOUAN: 1892/1900, komplette Sammlung gemischt geführt, dabei auch vier waagerechte Zwischenstegpaare, unterschiedliche Qualität ARGENTINIEN SAMMLUNGEN 1748 ARGENTINIEN: 1858/1900, alte Sammlung mit interessanten Ausgaben des Argentinischen Bundes und der Republik, Wappenzeichnung und RIVADAVIA mit Prachtstücken sowie spätere Freimarken, dazu noch einige Werte Cordoba, Buenos Aires und Corrientes 1749 ARGENTINIEN: 1900/60, sehr reichhaltige Spezialsammlung von Sonderstempeln und vor allem Briefmarkenausstellungs-Sonderstempeln mit ca. 400 Belegen, dabei große Vielfalt an verschiedenen Orten und Anlässen, einmalige Gelegenheit, ex Sammlung Roberto Hoffmann COLECCION de Matasellos des Exposiciones Filatélicos, matasellos conmemorativos y de Exposiciones Maritimos 1750 ARGENTINIEN: 1892/1953, Sammlung der verschiedensten Sondermarken, spezialisiert gesammelt mit vielen Briefstücken, Bedarfsbriefen, Mischfrankaturen. Marken aus Blocks etc., seit vielen Jahren unberührt 1751 ARGENTINIEN: 1938, DOMINGO FAUSTINO SARMIENTO: Spezialsammlung der 5 C. rot, Ausgabe zum 50. Todestag, mit 1750 Stempeln der verschiedenen Postämter Argentiniens inkl. Einheiten und Briefen, schönes Objekt des großen Sammlers Roberto Hoffmann 1752 ARGENTINIEN: 1917/60, "LAS BANDELITAS CON LEYENDAS DEL CORREO ARGENTINO" - dreibändige Spezialsammlung der Werbestempel nach dem Katalog A. Grether, mit viel seltenem Material, ex Sammlung Roberto Hoffmann 1753 ARGENTINIEN: 1938/42, Spezialsammlung verschiedener Sonderausgaben aus diesem Zeitraum in 9 Bänden, mit vielen Briefstücken, Briefen und Ortsstempeln, ex Sammlung Roberto Hoffmann 1754 ARGENTINIEN: 1858/1905, alter Sammlungsteil mit verschiedensten Ausgaben ab der Klassik, dazu einige Werte Corrientes und Buenos Aires, gemischte Qualität 1755 ARGENTINIEN DIENSTMARKEN: 1938/53, alter Bestand mit vielen Ausgaben in großen Einheiten, dazu drei interessante Briefe mit hohen PESO-Frankaturen 1756 ARGENTINIEN: 1858/1905, alter Sammlungsteil mit diversen interessanten Ausgaben, dazu zwei interessante Belege SAMMLUNG/POSTEN AUSTRALISCHE STAATEN 1757 AUSTRALISCHE STAATEN: ca. 1850/1910, reichhaltige Sammlungsteile ab der Klassik mit interessanten Werten der verschiedenen Staatn inkl. Neuseeland, gemischte Qualität mit vielen Prachtstücken 1758 AUSTRALISCHE STAATEN: 1830/60 ca., meist gestempelte Partie verschiedener Staaten, dabei u.a. Neusüdwales 5 P. Viktoria mit Diadem ungezähnt ungebraucht ohne Gummi und 8 P. gestempelt sowie Victoria mit Postmeisterausschnitte, unterschiedliche Qualität 1759 AUSTRALISCHE STAATEN: 1855/1905, Sammlungsteile von WESTAUSTRALIEN, TASMANIEN, SÜDAUSTRALIEN, QUEENSLAND sowie NEUSEELAND, mit interessanten frühen Werten meist in Prachtqualität AUSTRALIEN SAMMLUNGEN 1760 AUSTRALIEN: 1912/2002, reichhaltige gestempelte Sammlung in vier Bänden ab den Känguruh-Ausgaben, hier mit guten Schilling-/Pfundwerten, weitere Zeitperioden mit vielen Sondermarken, Zusammendrucken, Blocks, Markenheftchen, Automatenmarken, Dienst etc., wenig postfrisches Material integriert - selten umfangreich AUSTRALIEN BRIEFE POSTEN 1761 AUSTRALIEN: 1924, zwei Ganzsachenbriefe mit Zusatzfrankatur König Georg per Einschreiben nach Paris/Frankreich gelaufen BELGISCH KONGO SAMMLUNGEN 1762 BELGISCH KONGO: 1886/1900, Sammlungsteil mit u.a. 5 Fr.-Erstausgabe, 5 und 10 Fr. 1887, Freimarken sowie Paketmarke 5 Fr. 1892, unterschiedliche Qualität mit vielen Prachtstücken BELGISCH KONGO BRIEFE POSTEN 1763 BELGISCH KONGO: 1935/36, Incomig Mail, 3 Luftpostbriefe, dabei 2 Belege aus Wien, befördert mit dem Erstflug der belg. Fluggesellschaft "SABENA", nach Luebo, vorderseitig mit Bestätigungsstempel, dazu ein Brief aus der Schweiz, Aufgabe Geneve, als Drucksache via "SABENA" nach Kalabo, saubere Qualität */ 150,- */ / 500,- 450,- / / 270,- / / 270,- / 270,- **/ / / 250,- */ 200,- / 140,- */ / 100,- */ / 400,- /(*) 200,- */ 180,- **/ / 1800,- 50,- 200,- 150,- 167

73 BENIN SAMMLUNGEN 168 BENIN SAMMLUNGEN 1764 BENIN: 1892/94, gemischt geführte Sammlung komplett inkl. Portomarken, teils in beiden Erhaltungen vorhanden, unterschiedliche Qualität, wenige Fälschungen dabei BRASILIEN SAMMLUNGEN 1765 BRASILIEN: 1843/1920, reichhaltige alte Sammlung ab Nr. 1/3, weitere Ausgaben mit vielen Prachtstücken, DOM PEDRO sowie Zeitungsmarken, fein bis Pracht 1766 BRASILIEN: 1843/1900, reichhaltige alte Sammlung ab Nr. 2, Ziegen-und Katzenaugen, DOM PEDRO mit Prachtstücken, unterschiedliche Qualität BRASILIEN BRIEFE POSTEN 1767 BRAZIL: 1908/16, four interesting cards, with french franking and each with french shipmail markings CANADA SAMMLUNGEN 1768 CANADA: 1851/1900, alter Sammlungsteil mit Ausgaben der Kronkolonie und des DOMINIONS, u.a. QUEENS mit Farbnuancen und einem Brief 1769 CANADA: 1851/1905, alter Sammlungsteil mit Ausgaben der Kronkolonie und des DOMINIONS, u.a. Queen 2 Dollar-Jubiläum 1897 etc, gemischte Qualität 1770 CANADA: 1910/75 ca., meist gestempelte, sonst ungebrauchte oder postfrische Sammlung mit vielen kompletten Sätzen im KABE-Album, viel Material in durchschnittlicher Qualität 1771 CANADA: 1851/1901, Sammlungsteile von NEUFUNDLAND, NEUBRAUNSCHWEIG, NEUSCHOTTLAND und PRINZ EDWARD-INSEL, mit interessanten klassischen Ausgaben 1772 CANADA: 1851/90, alte Sammlung mit verschiedenen klassischen Ausgaben, im Anhang etwas Neufundland/Nova Scotia, fein bis Pracht CEYLON SAMMLUNGEN 1773 F CEYLON: 1857/1928, reichhaltige alte Sammlung mit gutem Teil VICTORIA gezähnt und ungezähnt, hier diverse Ausführungen, Shilling-Höchstwerte, weiters Aufdruckausgaben sowie eine Postkarte 1774 CEYLON: 1857/1900, reichhaltige alte Sammlung mit u.a. interessantem Teil VICTORIA, gezähnt und ungezähnt, weiters guter Teil Aufdruckmarken mit Rupienwerten etc., gemischte Qualität 1775 CEYLON: 1857/1905, Sammlung mit reichhaltigem Teil VICTORIA, gezähnt und ungezähnt, dazu diverse Aufdruckmarken, hohen RUPIEN-Werte, Abarten etc., gemischte Qualität CHILE SAMMLUNGEN 1776 CHILE: 1853/88, alter Sammlungsteil mit diversen COLON-Ausgaben, dabei drei Probedrucke, unterschiedliche Qualität 1777 CHILE: 1852/1905, Sammlungsteil mit u.a. diversen COLON-Erstausgaben, gemischte Qualität CHINA ALT SAMMLUNGEN 1778 CHINA-KAISERREICH:1878/1905, alter Sammlungsteil mit u.a. großen und kleinen Drachen, Aufdruckausgaben etc CHINA / KAISERREICH: 1878/85, Lot mit 4 großen sowie 9 kleinen Drachen, unterschiedliche Qualität - lot 4 large and 9 small dragons, mixed quality 1780 CHINA:1878/85, five early issues with one candarin unused, three candarins wide margin stained, five candarins used and two further stamps, mixed condition CHINA ALT LOKAL SHANGHAI SAMMLUNGEN 1781 SHANGHAI: 1865/1902, Sammlungsteil mit verschiedensten Ausgaben inkl. Aufdruckmarken */ 400,- */ / 1000,- */ / 800,- 80,- */ / 300,- /(*) 300,- **/*/ 260,- */ 140,- */ 100,- */ / 1200,- */ 450,- */ / 450,- */ 150,- */ 60,- */ 500,- aus 1-6 */ /(*) 450,- */ 250,- */ 100,- CHINA VR SAMMLUNGEN 1782 F CHINA / VOLKSREPUBLIK: 1949/68, reichhaltige Sammlung in gestempelter Erhaltung, enthalten sind viele hochwertige Ausgaben und Sätze wie u.a. aus der Kulturrevolution, dabei u.a die drei waagerechten Fünferstreifen (aus Nr. 966/76 leicht vorgefaltet und aus 1020/24 nicht gefaltet) oder die Mi-Nr. 982/84, 995/1008 und 1010/18, insgesamt sehr gute Qualität hoher Katalogwert, bitte besichtigen 1783 VR CHINA: 1964/93 ca., Partie mit gestempelten Blockeinzelmarken und interessanten Belegen, dabei u.a. Mao auf Brief, Thesen-Paar auf Brief und hochwertige Blockfrankaturen bzw. -FDCs, gemischte Qualität 1784 CHINA VR BLOCKAUSGABEN: 1985/89, Block sowie 44 und 47 postfrisch ** 50,- **/ / /FDC 5000,- 300,- Möchten Sie auch Ihre Sammlung veräußern oder einliefern? Telefon:

74 CHINA VR BRIEFE POSTEN CHINA VR BRIEFE POSTEN 1785 CHINA BRIEFE KULTURREVOLUTION: 1973/75, drei interessante Briefe mit verschiedenen Ausgaben der Kulturrevolution, gute Qualität CUBA SAMMLUNGEN 1786 CUBA: 1873/1900, Sammlung der spanischen und US-Postperiode mit interessanten frühen Werten Aufdruckmarken etc., fein bis Pracht CURACAO SAMMLUNGEN 1787 CURACAO: 1873/1936 ca., interessantes Lot in ungebrauchter und gestempelter Erhaltung auf einer DIN A5 Steckkarte, übliche leicht unterschiedliche Qualität DÄNISCH WESTINDIEN SAMMLUNGEN 1788 DÄNISCH WESTINDIEN: 1871/1905, Sammlung ab Nr. 2 mit u.a. interessanten frühen Werten, Aufdruckausgaben sowie Porto, unterschiedliche Qualität DIEGO SUAREZ SAMMLUNGEN 1789 DIÉGO SUAREZ: 1890/94, gemischt geführte Sammlung ab Erstausgabe, dabei auch einige Portomarken, unterschiedliche Qualität ECUADOR SAMMLUNGEN 1790 ECUADOR: 1865/1902, Sammlung mit diversen klassischen Ausgaben ab Nr. 1, gemischte Qualität SAMMLUNGEN UND POSTEN CHINA 1791 CHINA: 1885/2003 ca., Partie im Einsteckbuch mit teils interessanten Ausgaben in verschiedenen Erhaltungen, im Anhang noch Japan und Österreich, unterschiediche Qualität 1792 CHINA: 1898/1963 ca., Konvolut in verschiedenen Erhaltungen, dabei u.a. ältere Aufdruckausgaben, auch ein paar Tüten mit Marken sowie wenige Briefe-/Briefabschnitte, übliche Sammlungsqualität, alles im Klemmbinder, bitte besichtigen 1793 CHINA: 1885/1960 ca., Dublettenalbum mit Marken u.a. vom Kaiserreich, Volksrepublik mit Block 5 etc. FALKLAND SAMMLUNGEN 1794 FALKLAND-INSELN: 1878/1904, Sammlung ab Nr. 1 mit u.a. 5 Schilling Victoria und Edward, meist Prachtqualität FRANZ. ÄQUATORIAL AFRIKA SAMMLUNGEN 1795 FRANZÖSISCH-ÄQUATORIALAFRIKA: 1936/58, gemischt geführte und über weite Strecken komplette Sammlung in meist sauberer Qualität 100,- */ 60,- */ 40,- */ 80,- */ 400,- */ 80,- **/*/ 250,- */ / 200,- */ Gebot 150,- **/*/ 100,- 169 FRANZ. GEBIETE IN D. ANTARKTIS SAMMLUNGEN 1796 F FRANZÖSISCHE GEBIETE IN DER ANTARKTIS: 1948/89, Spezialsammlung in 8 Bänden. Das einmalige Objekt, ohne Entnahmen angeboten, beinhaltet u.a. VORLÄUFER, TERRE ADELIE sowie die Territoriumsausgaben Michel-Nr , fast komplett. Vorhanden sind auch seltene Künstlerblocks, Farbfehldrucke, Probedrucke, Briefe sowie viele ungezähnte Parallelausgaben. Bemerkenswert eine einmalige Sektion MINISTERBLOCKS von Michel-Nr kpl. mit sehr hohem Einstandspreis. Vorhanden auch die Flugpostrarität "87 FR. VERSUCHSFLUG CONCORDE", nicht verausgabt im Jahre Empfehlenswert. FRENCH ANTARCTIC TERRITORY: 1948/89, extensive and fine collection French Antarctic Territory, showing a wide array of different issues, noted imperforated varieties, covers as well as a selection of proofs. Includes an important section EPREUVES DE LUXE (Mi-No cpl.) and a very rare example of the airmail-stamp "87 FR CONCORDE" not issued in the year **/ / (*) 15000,- TERRES AUSTRALES & ANTARCTIQUES FRANÇAISES: 1948/89, superbe collection neuve T.A.A.F. avec précurseurs, Terre Adelie, émission bien fournie. Spécialiseé avec belle ensemble de non dentelés, blocs spéciaux avec tirage tres limité, lettres, et "EPREUVES DE LUXE" (Mi ). A noter timbre NON EMIS 87 F.. VOL DE CONCORDE (MAURY 19A) TAAF: 1989/90, postfrischer Lagerposten u.a. mit 2x Kleinbogen der Mi-Nr. 270 und 14x Block 1, zusätzlich noch einzelne Ausgaben aus 1991, saubere Qualität 1798 TAAF: 1980/91 ca., Sammlung auf Blättern mit neuerem Material, nette kleine Partie, dazu noch eine Seite Fr. Polynesien, gute Qualität ** 200,- **/*/ 45,- Wir präsentieren Ihre Werte international!

75 FRANZ. GUYANA SAMMLUNGEN 170 FRANZ. GUYANA SAMMLUNGEN 1799 FRANZÖSISCH-GUYANA: 1892/1947, gemischt geführte Sammlung ab Schrägaufdruck inkl. 35 C. ungezähnt * und kompletter Allegorie, dabei weitere komplette Ausgaben, unterschiedliche Qualität FRANZ. INDIEN SAMMLUNGEN 1800 FRANZÖSISCH-INDIEN: 1892/1946, gemischt geführte Sammlung ab kompletter Allegorie und vielen weiteren kompletten Ausgaben, unterschiedliche Qualität FRANZ. INDOCHINA ALLG. AUSGABEN SAMMLUNGEN 1801 FRANZ. INDOCHINA: 1886/1904, alter Sammlungsteil mit u.a. Aufdruckmarken von COCHINCHINA, Allegorie etc., gemischte Qualität FRANZ. KONGO SAMMLUNGEN 1802 FRANZÖSISCH-KONGO: 1891, gemischt geführte Sammlung ab den ersten Aufdruckausgaben, dabei die Allegorie komplett sowie zwei Briefe, unterschiedliche Qualität FRANZ. NIGERGEBIET SAMMLUNGEN 1803 FRANZÖSISCH-NIGER: 1921/44, nicht ganz komplette größtenteils ungebrauchte Sammlung in meist sauberer Qualität FRANZ. OZEANIEN SAMMLUNGEN 1804 FRANZÖSISCH OZEANIEN: 1892/1955, Sammlung im Einsteckalbum mit guten Werten, zwei Sätze Allegorie enthalten, davon einer falsch, saubere Qualität 1805 FRANZÖSISCH-OZEANIEN: 1892/1950 ca., gemischt geführte Sammlung ab kompletter Allegorie, nur wenige Lücken, teils parallel in beiden Erhaltungen gesammelt, später dann postfrisch (z.b. Jahrestag der Revolution 1939), meist saubere Qualität FRANZ. SOMALIKUESTE SAMMLUNGEN 1806 FRANZÖSISCHE SOMALIKÜSTE: 1894/1967, Sammlung ab Ansichten von Dschibuti, diese komplett inkl. Aufdruckausgaben (gemischt */o), dabei weitere Aufdruckausgaben sowie die Ausgaben bis 1967 nahezu komplett und meist ungebraucht, zusätzlich noch zwei R-Briefe von 1912 nach Leipzig und Baden (Weiterleitung Zürich), unterschiedliche Qualität FRANZ. SUDAN SAMMLUNGEN 1807 FRANZÖSISCH-SUDAN: 1894/, Sammlung in unterschiedlicher Qualität ab Allegorie inkl. 1 Fr., dabei Jahrestag der Revolution postfrisch sowie auch Portomarken GABUN SAMMLUNGEN 1808 GABUN: 1904/32, gemischt geführte Sammlung ab kompletter Allegorie, folgende Ausgaben über weite Strecken komplett, unterschiedliche Qualität GUADELOUPE SAMMLUNGEN 1809 GUADELOUPE: 1884/1947, gemischt geführte Sammlung ab Erstausgabe über weite Strecken komplett (Ceres 80 C. Falschaufdruck), dabei auch guter Teil Portomarken, unterschiedliche Qualität 1810 GUADELOUPE: 1884/92, kleine Partie mit Mi-Nr. 1, 2, 5, 9 und 24 gestempelt sowie 39 ungebraucht, alles tadellos, Michel insgesamt 325,- Euro 1811 GUADELOUPE: 1884/1900 ca., kleines Lot auf einer DIN A5 Steckkarte, überwiegend gestempelt, übliche Sammlungsqualität GUYANA SAMMLUNGEN 1812 BRITISCH-GUYANA: 1860/1905, alter Sammlungsteil mit diversen Marken ab der Schiffsausgabe HAWAII SAMMLUNGEN 1813 HAWAII: 1852/1913, Sammlung mit verschiedenen Ausgaben inkl. Aufdruckmarken, dazu eine Ganzsache nach Italien, fein bis Pracht 1814 HAWAII: 1862/99, Sammlungsteil mit diversen frühen Werten inkl. Aufdrucke 1893, fein bis Pracht HONGKONG SAMMLUNGEN 1815 F HONGKONG: , Sammlung mit interessantem Teil VICTORIA-Ausgaben, dabei verschiedene Wasserzeichen, gute Aufdruckwerte etc HONGKONG: 1862/1905, Sammlung mit interessanten frühen Werten VICTORIA, gesuchten Aufdruckmarken, JUBILEE 1841 etc., gemischte Qualität **/*/ 300,- **/*/ 100,- */ 100,- */ / 300,- **/*/ 150,- **/*/ 160,- **/*/ 150,- */ / 300,- **/*/ 200,- */ 400,- */ 300,- */ 55,- */ 50,- */ Gebot */ / 140,- 60,- / 900,- */ 400,-

76 HONGKONG SAMMLUNGEN 1817 HONGKONG: 1862/90, alter Sammlungsteil mit interessanten klassischen Ausgaben inkl. Stempelmarken, unterschiedliche Qualität 1818 HONGKONG: 1882/1921 ca., Partie mit älteren Marken in überwiegend gestempelter Erhaltung, enthalten sind zudem sieben ungebrauchte Ganzsachen und Umschlag, übliche Sammlungsqualität HORTA BRIEFE POSTEN 1819 HORTA: 1897/1900 ca., 15 Karten mit u.a. einer seltenen Doppelkarte komplett mit Antwortkarte nach Deutschland gelaufen, Kartenbrief etc. INDIEN SAMMLUNGEN 1820 INDIEN/POST IN NEPAL: 1890/1970 ca., reichhaltige Partie Briefe/Ganzsachen, ungebraucht und gebraucht mit vielen interessanten Bedarfsfrankaturen, R-Verwendungen, Auslandsdestinationen, Mischfrankaturen etc INDIEN: 1854/99, Sammlung ab Victoria mit verschiedenen klassischen Marken, dabei Aufdruckwerte, Stempelmarken sowie etwas Kleinstaaten, fein bis Pracht 1822 BRITISCH-INDIEN: 1854/1903, alter Sammlungsteil mit diversen interessanten klassischen Ausgaben inkl. hohen Rupienwerten, gemischte Qualität */ 150,- */ / 80,- 120,- 500,- */ / 180,- */ 100,- INDIEN BRIEFE POSTEN INDIEN STAATEN GWALIOR BRIEFE POSTEN 1824 INDISCHE KLEINSTAATEN / GWALIOR: 1885/1950 ca., interesting accumulation of 42 postcards and envelopes with different overprint-issues, used and unused, mixed condition INDIEN STAATEN HAIDARABAD BRIEFE POSTEN 1825 INDISCHE KLEINSTAATEN / HYDERABAD: 1871/1935 ca., interesting accumulation of 35 mainly postcards, used and unused, with overprint-issues, different markings etc. - mixed condition INDIEN STAATEN JIND FEUDALSTAAT SAMMLUNGEN 1826 INDIEN-FEUDALSTAATEN: 1870/1905 ca., Sammlung mit vielen interessanten Marken der Gebiete ALWAR-WADHWAN, inkl. Aufdruckmarken der Vertragsstaaten, gemischte Qualität INDIEN STAATEN JIND KONVENTIONSSTAAT BRIEFE POSTEN 1827 INDISCHE KLEINSTAATEN / JIND: 1885/1950 ca., 7 postcards/envelopes with interesting items, used and unused, mixed condition INDIEN STAATEN KASHMIR BRIEFE POSTEN 1828 INDISCHE KLEINSTAATEN / KASCHMIR: 1866/89, 4 letters with different franings (incl. one fragment) - mixed condition INDIEN STAATEN PATIALA BRIEFE POSTEN 1829 INDISCHE KLEINSTAATEN / PATIALA: 1885/1940, Lot of 13 overprinted postcards and envelops, used and unused, mixed condition INDIEN STAATEN TRAVANCORE BRIEFE POSTEN 1830 INDISCHE KLEINSTAATEN / TRAVANCORE: 1889/1940 ca., interesting accumulation of 30 postcards/envelopes, used and unused incl. overprinted-issues, mixed condition INDIEN STAATEN ALLGEMEIN BRIEFE POSTEN 1831 INDISCHE KLEINSTAATEN: 1870/1930, interesting accumulation of 75 cards/envelopes from COCHIN, JAIPUR, CHAMBA, HYDERABAD, NABHA etc. used and unused, mixed condition IRAN SAMMLUNGEN 1832 IRAN: 1875/1905, interessante Sammlung ab den Löwenausgaben, mit Aufdruckwerten, Provisorien, Dienstmarken etc., gemischte Qualität mit vielen Prachtstücken 1833 IRAN: 1868/1900, Sammlung mit diversen alten Ausgaben, Aufdruckmarken etc., fein bis Pracht ISRAEL SAMMLUNGEN 1834 ISRAEL: 1950/2006, postfrische Sammlung in 3 E.-Büchern, anfangs nicht komplett, mit etlichen Kleinbogen, Markenheftchen (u.a. Prestige-MH von 1998), Automatenmarken und Ganzsachen, einiges mehrfach (teils gestempelt), dazu 7 Jahrbücher 70er/80er Jahre und ca. 50 FDC s im Briefealbum, saubere Qualität 1823 INDIA: 1930/54, 8 letters with First-Flights 20,- 180,- 200,- */ 150,- Gebot 80,- 70,- 120,- 300,- */ 250,- */ 80,- **/ / 300,- 171

77 ITALIENISCHE KOLONIEN SAMMLUNGEN ITALIENISCHE KOLONIEN SAMMLUNGEN 1835 F ITALIENISCHE KOLONIEN: ca., Partie von Marken/Sätzen von ERITREA, SOMALIA, LIBIA, CYRENAICA, TRIPOLOTANIA sowie EGEO/RODI; mit vielen Spitzenwerten, seltenen Aufdruckmarken, Flugpost etc.. Vieles in postfrischer Erhaltung und mit neuen Attesten BIFANI. Der Katalogwert nach MICHEL ca ,-; nach Sassone ca ,-. Hoher Detailwert JAPAN SAMMLUNGEN 1836 JAPAN: 1872/2000 ca., reichhaltiger Nachlass in Vordruckalben bzw. Alben, ab der Klassik mit vielen interessanten Ausgaben, Blocks, Flugpost etc., teils mehrfach in guter Qualität 1837 JAPAN: 1871/1905, Sammlung mit interessanten Ausgaben des Kaiserreiches ab Drachan -Ausgabe, Kirschblüten KOBAN etc., mit vielen Prachtstücken, gemischte Qualität 1838 JAPAN: 1851/1936 ca., interessante Partie ab gummifreier Nr. 1 (Mängel), dabei u.a. Postgebührenbefreiungsurkunde von 1851, weitere klassische Ausgaben sowie auch 45 S. IMPERIAL JAPANESE POST gestempelt, unterschiedliche Qualität 1839 JAPAN: Kollektion von Fälschungen der Klassikausgaben auf selbstgestalteten Blättern, unterschiedliche Qualität 1840 JAPAN: ab 1871, alter Sammlungsteil mit diversen Fälschungen der Klassik, dazu zwei Belege **/*/ / / **/*/ 6500,- 800,- */ / / (*) */ / Gebot 172 JAPAN BRIEFE POSTEN 1841 JAPAN: 1914/28 ca., 5 interessante Bedarfsbelege, mit u.a. R-Karte aus PEKING, 2 Ganzsachen aus der MANDSCHUREI und Brief mit Krönungsausgabe 1842 JAPAN: ab 1880 ca., Partie Ganzsachen und Briefe ab der Klassik mit verschiedensten Verwendungen und Stempeln 1843 JAPAN: 1907/26, 3 interesting illustrated envelopes, incl. 2 Registered-usages to Germany 80,- */ 500,- 300,- 50,- 150,- 100,- KAMERUN SAMMLUNGEN 1844 KAMERUN: 1916/69, gemischt geführte Sammlung ab französischer Besetzung in unterschiedlicher Qualität KAP DER GUTEN HOFFNUNG SAMMLUNGEN 1845 KAP DER GUTEN HOFFNUNG: 1853/1904, Sammlung ab Kap-Dreiecken mit interessanten Ausgaben, dazu die Werte Griqualand sowie sechs Besetzungsausgaben MAFEKING, unterschiedliche Qualität mit Prachtstücken 1846 KAP DER GUTEN HOFFNUNG: 1853/61, Partie Kap-Dreiecke in stark unterschiedlicher Qualität 1847 KAP DER GUTEN HOFFNUNG: 1853/90, Sammlungsteil mit u.a. sieben Kap-Dreiecken in unterschidlicher Erhaltung, dazu Aufdruckausgaben sowie einige Stempelmarken 1848 KAP DER GUTEN HOFFNUNG: 1853, kleines Lot Dreiecksausgaben, dabei Mi-Nr. 1 I wb (teils dünn), 1 y d und 2mal 2 I ya, 4 vollrandige Exemplare, dazu unberechnet 2 Fälschungen KONFÖDERIERTE STAATEN SAMMLUNGEN 1849 KONFÖRDERIERTE STAATEN: 1862/64, Sammlungsteil mit verschiedensten Ausgaben, dabei drei schöne Briefstücke, gemischte Qualität SAMMLUNGEN/POSTEN KOREA 1850 KOREA: 1960/95 ca., Block- und Kleinbogensammlung in zwei Bänden, meist Nord-Korea, hier neben den üblichen gestempelten Ausgaben auch postfrische Stücke enthalten, darunter auch ungezähnt 1851 KOREA: 1885/1904, Sammlungsteil mit Marken von Alt-Korea, dazu japanische Postämter in China und Korea **/*/ 100,- */ / 300,- */ 120,- */ 100,- 80,- */ / 100,- **/ 50,- Gebot LABUAN SAMMLUNGEN 1852 LABUAN: 1880/1905, Sammlung mit interessanten frühen Werten, Aufdruckausgaben etc. */ Gebot LIBANON SAMMLUNGEN 1853 LIBANON: 1924/53, über weite Strecken komplette, gemischt geführte Sammlung in unterschiedlicher Qualität mit zahlreichen hohen Wertstufen 1854 LIBANON: 1924/60 ca., gestempelte Sammlung auf Blankoblättern ab Anfang in meist sauberer Qualität */ 150,- 55,-

78 MADAGASKAR SAMMLUNGEN MADAGASKAR SAMMLUNGEN 1855 MADAGASKAR: 1889/1960, gemischt geführte Sammlung ab Erstausgabe, dabei Ziffernzeichnung 1891 komplett gestempelt, Halbierungen sowie zahlreiche Aufdruckausgaben, R-Brief 1954 nach Sachsen, Portomarken und Sainte-Marie mit kompletter Allegorie, unterschiedliche Qualität MALAYA BRIEFE POSTEN 1856 MALAYA: 1920 ca., vier ungebrauchte Postkarten mit diagonalem schwarzem Aufdruck SPECIMEN SAMMLUNGEN/POSTEN MALAIISCHE STAATEN 1857 STRAITS SETTLEMENTS: 1867/1953, nette gestempelte Grundstocksammlung mit Staatenbund und den verschiedenen Staaten, je ab den Erstausgaben sauber gesammelt auf alten Vordrucken MALAIISCHE STAATEN STRAITS SETTLEMENTS SAMMLUNGEN 1858 MALAIISCHE STAATEN STRAITS-SETTLEMENTS: 1867/1905, Sammlungsteile mit interessanten frühen Werten, dazu Marken von JOHORE, NEGRI-SEMBILAN, PAHANG, PERAK, SELANGOR und SUNGEI-UJONG, gemischte Qualität **/*/ 300,- 100,- 400,- */ 200,- MALAIISCHE STAATEN SARAWAK SAMMLUNGEN 1859 SARAWAK: 1869/90, alte Sammlung mit verschiedenen Ausgaben BROOKE ab Nr. 1 */ /(*) 80,- MAROKKO SAMMLUNGEN 1860 MAROKKO: 1891/1955 ca., gemischt geführte und über weite Strecken komplette Sammlung ohne scharifische Post in gemischter Qualität, dabei auch Tanger 1861 MAROKKO: 1914/62, gute Sammlung in postfrischer/ungebrauchter Erhaltung im Einsteckalbum, sehr gut bestückt in guter Qualität, besichtigen **/*/ 300,- **/* 180,- 173 MAROKKO BRIEFE POSTEN 1862 MAROKKO: 1924/25, 3 interesting letters with "POSTE AUX ARMEES" - usage 20,- MARTINIQUE SAMMLUNGEN 1863 MARTINIQUE: 1886/1947, über weite Strecken komplette Sammlung ab Erstausgabe, gemischt geführt in unterschiedlicher Qualität MAURITIUS SAMMLUNGEN 1864 MAURITIUS: 1858/1905, alter Sammlungsteil mit interessanten Ausgaben ab der Klassik, Aufdruckwerten etc., fein bis Pracht MEXIKO SAMMLUNGEN 1865 MEXICO: 1856/1904, interessante Sammlung ab HIDALGO-Ausgaben, dabei diverse Bezirksaufdrucke, Kaiserreich, PORTE DE MAR sowie Lokalausgabe GUADALAJARA, unterschiedliche Erhaltung NEPAL SAMMLUNGEN 1866 F NEPAL: 1881/2012, reichhaltige Sammlung beginnend mit markenlosen Briefen, weiters Erstausgaben in verschiedenen Papieren und Zähnungen, Farbnuancen, Einheiten, diverse Bedarfsbriefe, Freimarken Schiwa Mahadera in neuer Währung spezialisert mit ungezähnten Werten, kpl. Bögen, Bedarfsbriefen mit Mischfrankaturen etc.. Ab 1949 mit modernen Ausgaben aus Abobezug inkl. Abarten und Briefen. Im Anhang Dienst mit Bedarfsbelegen. Einmaliges Objekt NEPAL: 1881/2012, collection with diferrent issues, including very interesting early items, used and unused, cpl. sheets, commercial usages, mixed frankings, services etc. Modern part including covers, the material in good condition above average NEPAL: 1885/90, Sammlungsteil mit u.a. interessanten gestempelten Einheiten, meist Prachterhaltung **/*/ 300,- */ 130,- */ / 400,- */ / / 5000,- 80,- NEPAL BRIEFE POSTEN 1868 NEPAL: 1930/45 ca., 7 letters with interesting usages and cancellations - mixed condition / 80,- NEUE HEBRIDEN SAMMLUNGEN 1869 NEUE HEBRIDEN: 1911/75, gemischt geführte ungebrauchte und gestempelte Sammlung in sauberer Qualität, dabei hohe Wertstufen, ein Brief sowie Portomarken */ / 200,- Bitte beachten Sie auch unsere Sonderteile am Beginn des Kataloges!

79 NEUKALEDONIEN SAMMLUNGEN 174 NEUKALEDONIEN SAMMLUNGEN 1870 NEUKALEDONIEN: 1881/1975, gemischt geführte Sammlung mit umfangreichem Teil Aufdruck-Ausgaben mit allerdings einigen Fälschungen, dabei auch Einheiten und ein Ortsbrief sowie Annektionsaufdruck komplett, ferner die Jahre bis 1948 über weite Strecken komplett inkl. Jahrestag der Revolution und Paris-Nouméa-Jahrestag ** sowie noch etwas Portomarken, meist saubere Qualität NEUSUEDWALES SAMMLUNGEN 1871 F NEUSÜDWALES: 1850/1900, gehaltvolle Sammlung beginnend mit 11 Werten der Erstausgabe, weiters VICTORIA mit Farbnuancen, verschiedenen Wasserzeichen, gezähnte und ungezähnte Ausgaben, Dienstmarken sowie 3 Briefe 1872 NEUSÜDWALES: 1849/1900, Sammlung ab der Klassik mit diversen Ausgaben gezähnt und ungezähnt, dabei "CONSUMPTIVES HOME" 1897 gestempelt 1873 NEUSÜDWALES: 1850/70 ca., Lot von interessanten Marken in gestempelter Erhaltung, unterschiedliche Qualität NIEDERLÄNDISCH-INDIEN SAMMLUNGEN 1874 NIEDERLÄNDISCH-INDIEN: 1864/1905, Sammlung ab Nr. 1 mit interessanten frühen Ausgaben, fast komplett mit Gulden-Höchstwerten, Porto etc., gemischte Qualität 1875 NIEDERLÄNDISCH-INDIEN: 1864/1900, Sammlung ab Nr. 1 mit diversen interessanten frühen Werten inkl. Porto, fein bis Pracht 1876 NIEDERLÄNDISCH-INDIEN: 1900/31, kleine interessante Partie mit sechs Postkarten bzw. Belegen aus diesem Gebiet, überwiegend ins Deutsche Reich gelaufen NIEDERLÄNDISCH-INDIEN BRIEFE POSTEN x 1877 NIEDERLÄNDISCH-INDIEN: 1893/1903, vier Belege aus einer Korrespondenz nach Leipzig, dabei GA mit Zusatzfrankatur, Einzeiler "FORT VAN DER CAPELLEN" etc., gemischte Qualität NORDBORNEO SAMMLUNGEN 1878 NORDBORNEO: 1883/1903, Sammlung mit verschiedensten interessanten Ausgaben, Dollar-Höchstwerten, Porto etc. NOSSI BE SAMMLUNGEN 1879 NOSSI-BÉ: 1890/94, gemischt geführte Sammlung mit zwei NSB-Aufdrucken sowie den folgenden Ausgaben komplett in meist sauberer Qualität OBOCK SAMMLUNGEN 1880 OBOCK: 1892/94, gut besetzte Sammlung ab waagerechter Aufdruck-Ausgabe (teils Fälschungen) nahezu komplette Sammlung gemischt * / o inkl. Halbierung auf Brief nach Perpignan sowie Portomarken Type II, unterschiedliche Qualität PALÄSTINA SAMMLUNGEN 1881 PALÄSTINA & ISRAEL: 1918/70, Sammlung der beiden Gebiete im Klemmbinder auf Vordruck und teils auf selbstgestalteten Blättern, übliche Sammlungsqualität PALÄSTINA BRIEFE POSTEN 1882 PALESTINE: 1947, 3 Registered - letters from REHOVOT to Poland, with rare mixedfrankings incl. high denominations, new discovery PAPUA NEUGUINEA SAMMLUNGEN 1883 PAPUA-NEUGUINEA: 1973/94, größtenteils komplette postfrische Sammlung inkl. Blocks sowie noch etlichen Ganzsachen, saubere Qualität PERU SAMMLUNGEN 1884 PERU: 1859/1904, Sammlung ab der Klassik mit interessanten frühen Werten, Aufdruckausgaben, Porto etc., gemischte Qualität mit vielen Prachtstücken 1885 PERU: 1859/1900, Sammlungsteil mit verschiedenen klassischen Marken, Aufdruck- Lokalausgaben etc., unterschiedliche Qualität PHILIPPINEN SAMMLUNGEN 1886 PHILIPPINEN: 1859/1904, Sammlungsteil mit verschiedensten Ausgaben ab der Klassik, Aufdruckmarken, Zeitungsmarken etc., gemischte Qualität PORTUGIESISCH INDIEN SAMMLUNGEN 1887 PORTUGIESISCH INDIEN: 1871/86, Sammlungsteil mit verschiedenen frühen Ausgaben, fein bis Pracht */ / 350,- */ / 1800,- 140,- 60,- */ 200,- */ 150,- 40,- 70,- */ 80,- */ 150,- */ / 600,- **/*/ 40,- 250,- **/ 100,- */ 180,- */ / 90,- */ 80,- */ Gebot

80 PUERTO RICO SAMMLUNGEN PUERTO RICO SAMMLUNGEN 1888 PUERTO RICO: 1873/99, alter Sammlungsteil mit interessanten Ausgaben, Aufdruckwerten etc., unterschiedliche Qualität QUEENSLAND SAMMLUNGEN 1889 QUEENSLAND: 1860/90, Sammlung mit interessanten VICTORIA-Ausgaben, verschiedenen Wasserzeichen, hohen Shilling-Werten etc. REUNION SAMMLUNGEN 1890 RÉUNION: 1885/1974 ca., schöne Sammlung gemischt geführt im dicken Einsteckbuch, viele interessante Werte in guter Qualität, dabei Mi-Nr. 3, 11, 15 und 161, enthalten auch Mi-Nr mit doppeltem Werteindruck sowie viele Flugpostausgaben, lagerbuchartig aufgezogen, einige Werte mehrfach vorhanden, am Ende noch ein Brief und drei Paketmarken 1891 RÉUNION: 1885/1971, gemischt geführte Sammlung ab Aufdruckausgaben, dabei auch einzelne Fälschungen, folgende Ausgaben wie Allegorie teils in beiden Erhaltungen enthalten sowie über weite Strecken komplett, Nachkriegsausgaben dann meist **, abschließend noch guter Teil Portomarken, unterschiedliche Qualität SAMOA SAMMLUNGEN 1892 SAMOA: 1877/2006, gemischte Sammlung, anfangs ungebrauchte, später postfrische und gestempelte Sammlung, beginnend mit der Ausgabe der Argar Privatpost, ungebrauchte Neudrucke, die Davis Privatpost meist ungebraucht, die Ausgaben der Deut. Kolonialzeit kpl. ungebraucht (Mi-Nr. 1 bis 23), dazu der Brit. Besetzung auf Deut. Marken, u.a. Mi-Nr. 1/ 4 und 8 sowie die Überdruckausgaben auf Neuseeland fast kpl., spätere Ausgaben postfrisch mit schönen Motiven und den hohen Dollar-Werten, in 2 Ringbindern, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität SENEGAL SAMMLUNGEN 1893 SENEGAL: 1892/1942 ca., Sammlung gemischt o/* ab Kolonial-Allegorie, dann größtenteils komplett, anschließend noch Senegambien & Niger mit kompletter Allegorie sowie Obersenegal-Niger inkl. 5 Fr., unterschiedliche Qualität SPAN. WESTINDIEN SAMMLUNGEN 1894 SPAN. WESTINDIEN: 1855/80, alter Sammlungsteil mit verschiedenen frühen Ausgaben, Aufdruckwerten etc., gemischte Qualität 1895 SPANISCH WESTINDIEN: 1855/71, alter Sammlungsteil mit verschiedenen interessanten Ausgaben, gemischte Qualität ST. PIERRE ET MIQUELON SAMMLUNGEN 1896 ST. PIERRE & MIQUELON: 1891/1970 ca., Sammlung gemischt * / o ab Schrägaufdruck (dabei auch Fälschungen), dabei auch "T P"-Aufdrucke komplett sowie die Ausgaben bis 1941 nahezu vollständig, abschließend neben Nachkriegsausgaben auch noch guter Teil Portomarken, unterschiedliche Qualität SUDAN SAMMLUNGEN 1897 SUDAN: 1897/1901, Sammlung ab der Aufdruck-Erstausgabe dazu Kamelreiter, Dienst und Porto, unterschiedlich erhalten */ 80,- */ 600,- **/*/ 1100,- **/*/ 250,- **/*/ 300,- */ 200,- */ 80,- */ 80,- */ 400,- */ 60,- 175 SÜDAUSTRALIEN SAMMLUNGEN 1898 SÜDAUSTRALIEN: 1855/76, Sammlungsteil mit interessanten Ausgaben VICTORIA gezähnt und ungezähnt, Dienstmarken und eine Schiffspostkarte */ / / 400, SÜDAUSTRALIEN: 1855/69 ca., gestempelte Partie ab Mi-Nr. 1, unterschiedliche Qualität 150,- SYRIEN SAMMLUNGEN 1900 SYRIEN: 1919/50 ca., Sammlung ab französischer Besetzung gemischt gestempelt / ungebraucht, dabei zahlreiche Aufdruckausgaben inkl. Flugpost, gesammelt bis zur Unabhängigkeit, unterschiedliche Qualität 1901 SYRIEN: 1920/2000 ca., Sammlungsteil auf Blättern in gestempelter Erhaltung, dabei auch einige Bedarfsbriefe sowie Mi-Nr auf Blankobrief, ansehen TAHITI SAMMLUNGEN 1902 TAHITI: 1882/93, Sammlungsteils mit vorwiegend Aufdruckfälschungen, gemischt gestempelt und ungebraucht TASMANIEN SAMMLUNGEN 1903 F TASMANIEN: 1853/80, Sammlung ab Nr. 2 mit reichhaltigem Teil VICTORIA-Ausgaben gezähnt und ungezähnt, verschiedenen Wasserzeichen, Shilling-Werten etc. */ 150,- / 90,- */ 150,- */ 1300,-

81 THAILAND SAMMLUNGEN 176 THAILAND SAMMLUNGEN 1904 THAILAND: 1883/1905, Sammlung ab Nr. 1 mit interessanten Erstausgaben und Aufdruckwerten, gemischte Qualität TRANSVAAL SAMMLUNGEN 1905 TRANSVAAL: 1869/90, alter Sammlungsteil mit u.a.frühen Wappenausgaben, Aufdrucken, Schilling-Werten sowie einige Marken Südwestafrika 1906 TRANSVAAL: 1879/1905, Sammlung mit verschiedensten Ausgaben ab Victoria, dabei u.a. Aufdruckausgaben sowie Schillingwerte und Pietersburg-Lokalwerte TSCHAD SAMMLUNGEN 1907 TSCHAD: 1922/63 ca., meist ungebrauchte Sammlung ab Erstausgabe, teils parallel in beiden Erhaltungen, dabei Portomarken sowie Ubangi-Schari und Ubangi-Schari-Tschad, unterschiedliche Qualität TUNESIEN SAMMLUNGEN 1908 TUNESIEN: 1888/1960 ca., meist gestempelte und ungebrauchte Sammlung ab Erstausgabe inkl. 5 Fr. ohne Gummi, nicht komplett aber mit besseren Ausgaben, dabei auch Portomarken, unterschiedliche Qualität SAMMLUNGEN/POSTEN VEREINTE NATIONEN UNO 1909 UNO: 1961/2001, parallel in beiden Erhaltungen geführte Sammlung in 15 Alben, dabei alle 3 Gebiete in den Hauptnummern komplett mit Kleinbogen in 8 Lindner-T-Alben, mit UNTEA 1962 und einigen Vorläuferausgaben ab UNESCO Frankreich1961, dazu 7 Alben mit FDC s der Flaggenausgaben, saubere Qualität 1910 UNO: 1951/2000, New York, Genf und Wien, umfangreiche Sammlung, postfrisch, in den Hauptnummern kpl., mit vielen Randstücken, mit entsprechenden Zierfeldern und zahlreichen Zugaben wie FDC s, Ganzsachen, Markenheftchen, Zusammendrucke und Kleinbögen, dazu etwas Dienstmarken der verschiedenen Organisationen, eine reichhaltige Sammlung in 5 dicken Alben auf selbstgestalteten Blättern, hoher Katalogwert, saubere Qualität 1911 VEREINTE NATIONEN: 1951/95 ca., Posten im Karton mit Teilen New York, Genf und Wien, gesammelt wurde postfrich und gestempelt, dabei auch Blöcke und Kleinbogen, reichhaltige Partie in insgesamt guter Qualität 1912 UNO GENF/WIEN: 1969/89 ca., Teilsammlung auf Borek Vordruckblättern/ selbstgestalteten Blättern in postfrischer/gestempelter Erhaltung, gestempelte Viererblöcke UNO Wien dabei sowie kleiner Teil in Tüten und auch Briefe enthalten, sauber aufgezogene Partie URUGUAY SAMMLUNGEN 1913 URUGUAY: 1859/90, alter Sammlungsteil mit diversen Ausgaben ab der Klassik, unterschiedliche Qualität USA SAMMLUNGEN 1914 USA: 1847/1900, alter Sammlungsteil ab Nr. 1 mit diversen klassischen Ausgaben, dabei diverse Höchstwerte bzw. Dollarwerte, im Anhang einige REVENUES, unterschiedliche Qualität 1915 USA: 1861/1990, gestempelte Sammlung, anfangs lückenhaft, ab ca besser besammelt, 1934 bis 1980 in den Hauptnummern kpl. ohne Blöcke, im Schaubek- Vordruckalbum, duchschnittliche Qualität 1916 USA: 1861/2004, Dublettenbestand mit besseren Klassik-Werten, in verschiedenen Erhaltungen gesammelt, im Anhang noch kleiner Teil Brasilien, Chile, Kanada, unterschiediche Qualität 1917 USA: 1893/1973, gestempelte Teilsammlung auf Vordruckseiten im Safe-Ringbinder, keine Spitzen aber guter Grundstock, dabei Mi-Nr. 82 und 83 aber Mängel, unterschiedliche Qualität USA BRIEFE POSTEN 1918 F USA: 1954/96, umfangreiche Sammlung der Souvenir-Karten von philatelistischen und numismatischen Anlässen, augenscheinlich kpl., dabei Scott Nr. 1 mit 2 verschiedenen Gummierungen enthalten, in 6 Ringbindern, saubere Qualität, in dieser Reichhaltigkeit selten angeboten VENEZUELA SAMMLUNGEN 1919 VENEZUELA: 1859/1905, alter Sammlungsteil ab Nr. 1 mit diversen klassischen Ausgaben sowie einigen Lokalausgaben, gemischte Qualität */ 150,- */ / 200,- */ 90,- */ 150,- **/*/ 150,- **/ FDC **/ / 500,- 450,- **/ 250,- **/ / 80,- */ / Gebot */ / 800,- 250,- **/*/ 150,- 40,- 500,- */ / 120,-

82 VICTORIA SAMMLUNGEN VICTORIA SAMMLUNGEN 1920 F VICTORIA: 1850/1900, reichhaltige Sammlung ab der Erstausgabe (HALF LENGTHS), weiters viele interessante spätere Ausgaben, gezähnt und ungezähnt, verschiedene Wasserzeichen, hohe Shilling-Werte etc VICTORIA: 1850/1905, Sammlung ab der Klassik mit interessanten Ausgaben inkl. Schillingwerten, fein bis Pracht */ / / 1000,- */ 100,- VICTORIA BRIEFE POSTEN 1922 VICTORIA: 1894/96, 5 old items, i.e. OHMS -wrapper and "PAID-MELBOURNE" - etc. 30,- WALLIS U. FUTUNA SAMMLUNGEN 1923 WALLIS UND FUTUNA: 1920/70 ca., meist ungebrauchte Sammlung ab Erstausgabe, dabei Vichy-Ausgaben und Portomarken, saubere Qualität WESTAUSTRALIEN SAMMLUNGEN 1924 WESTAUSTRALIEN: 1854/90, Sammlung mit verschiedenen Schwanen-Ausgaben gezähnt und ungezähnt SAMMLUNG/POSTEN ZEPPELIN & LUFTPOST 1925 F ZEPPELINPOST-OLYMPIAFAHRT: 1936, Lot von 19 Belegen/Karten in meist sauberer Qualität, alles Auflieferung Rhein-Main Flughafen (Sieger 427 B), darunter auch acht Belege auf Olympia-Ganzsachen (Sieger 427 Bd), von denen drei mit Olympia-Marken frankiert sind (Sieger 427 Ba) 1926 ZEPPELIN & LUFTPOST: kleiner Posten Briefe und Postkarten von ges. 25 Belegen, dabei 3 frühe Ansichtskarten und div. Belege von Sonderfahrten, u.a Fahrt in die Niederlande und ins Rheinland, 1931 Ägyptenfahrt, Pommernfahrt, Fahrt nach Magdeburg und 2. Südamerikafahrt mit einer 2-Länderfrankatur, 1933 Deutschlandfahrt und mehrere Belege der Olympiafahrt aus 1936, teils als Bordpostaufgabe, hoher Katalogwert, überwiegend saubere Qualität 1927 FLUGPOST/ZEPPELIN: 1929/37, sehr interessante Sammlung von 20 Briefen bzw. Karten zu dieser Thematik, dabei u. a. ein Besichtigungsplan der Werft in Friedrichhafen von 1935, sowie Ansichtskarten enthalten, überwiegend saubere Qualität 1928 ERSTFLUGBELEGE: 1968/89 ca., Posten von gut 220 Erstflügen (Lufthansa) aus überwiegend den 80er Jahren und aus vielen verschiedenen Ländern der Erde, saubere Stempel und Marken 1929 LUFTPOST/ZEPPELIN: 1912/28, Flugpost am Rhein und am Main, Mi-Nr. II mit Zusatzfrankatur auf Vordruckkarte ab "Frankfurt " nach Leipzig, dazu Zeppelinbrief mit Mi-Nr. 382 und 384 zur 1. Südamerikafahrt (Si 21 c), adressiert nach Geneva N.Y LUFTHANSA ERSTFLÜGE: 1969/78, Partie von 11 Erstflugbelegen Jeddah-Athen- Frankfurt, saubere Qualität SAMMLUNGEN/POSTEN MOTIVE 1931 F OLYMPISCHE SPIELE 1936: International prämierte Ausstellungssammlung in 9 Bänden, gegliedert in 10 Themenkreise von der Vorbereitung der Spiele bis zur Schlußfeier inkl. Sonderveranstaltungen. Diese außergewöhnlich gut strukturierte Sammlung umfasst viele seltene Briefe, Karten und Briefstücke inkl. vieler Stempelraritäten sowie diverse Unikate. Empfehlenswert auch für sporthistorisch Interessierte. Bei einer Besichtigung erschließt sich die Ästhetik dieser mit viel Fachwissen und Leidenschaft aufgebauten einmaligen Sammlung TIERE: 1901/2004 ca., reichhaltige, gut ausgebaute Tiermotivsammlung in postfrischer und gestempelter Erhaltung, unterteilt nach Tierarten (Vögel, Hunde, Dinosaurier, Fische etc.), dabei viel Nordeuropa, China mit guten Ausgaben (u.a. Nr u ungebraucht), Südamerika, Antarktis sowie Australien und Inseln, nach A.d.E. ca Marken, ca Blöcke/Bögen/Zdr. und ca. 135 Markenheftchen alle Welt, alles zusammen in über 40 Einsteckbüchern und einigen Ordnern untergebracht, dazu kommen 17 Einsteckbücher mit Dubletten sowie Briefe/ Karten, zusammen sechs Kartons mit einer in dieser Größe nicht häufig angebotenen beachtlichen Tiermotivsammlung, insgesamt in guter Qualität, bitte besichtigen, Michel Katalogwert n.a.d.e. ca ,- Euro 1933 SCHIFFE: 1893/2005 ca., großer Bestand mit fast ausschließlich Karten/Ansichtskarten zum Thema Schiffe bzw. was damit zutun hat, grob geschätzt sind es über 800 Karten mit vielen älteren (gelaufen u. ungelaufen), auch Marine Schiffspost gesehen, dazu kommt ein Buch mit Marken sowie weiteres zum Thema Schiffe, interessante große Sammlung in zwei Kartons in üblicher Sammlungsqualität, bitte besichtigen 1934 WALT DISNEY: 1970/99 ca., umfangreiche postfrische Sammlung Disney in vier vollen 60seitigen Steckbüchern und zwei weiteren Alben mit alleine über 600 Blocks und Kleinbogen in meist sauberer Qualität */ 100,- **/*/ / / */ 200,- 350,- 300,- 150,- 150,- 60,- 50, ,- **/ / 2400,- **/ / 500,- ** 500,- 177 Bitte beachten Sie auch unseren Online-Shop:

83 SAMMLUNGEN/POSTEN MOTIVE SCHIFFE UND SEEFAHRER: 1895/2005 ca., Sammlung meist gestempelter Marken, Blocks und Kleinbogen aus Aller Welt, u.a. USA Kolumbus bis 10 C., Falkland, Schweiz Alinghi-Kleinbogen, Frankreich, Sao Tomé und Principe sowie Neue Hebriden, nach Angaben 411 Positionen, saubere Qualität 1936 OLYMPISCHE SPIELE: 1936/68, Sammlung in drei Ringbindern sowie einem Einsteckbuch in postfrischer u. gestempelter Erhaltung aus sehr vielen verschiedenen Ländern, vertreten sind fast auschließlich die Spiele 1964 u. 68, saubere Qualität, besichtigen, Katalogwert n.a.d.e. ca ,- Euro 1937 POSTGESCHICHTE: 1797/2006 ca., "500 Jahre Post" und "Deutsche Postgeschichte"- umfangreiche Motivsammlung aus Abo in 6 Alben, neben ausgabenbezogenen Markenausgaben meist aus Deutschland sind zahlreiche Sonder- und Bedarfsbelege enthalten, u.a. Postscheine, alte Ganzsachen, Feldpost ab dem Deusch-Franz. Krieg (u.a. Württemb. Feldpostsache), St. Nazaire 1945 Mi-Nr. 3 I auf R-Brief geprüft, Zeppelinbeleg, Kriegsgefangenenpost, auch bessere Markenausgaben wie Dorpat Mi-Nr. 1 a- 2 postfr. geprüft, Propagandafälschungen u.v.m., durchschnittliche Qualität 1938 RICHARD WAGNER: 1933/42, Motivsammlung mit Belegen vom Deutschen Reich 1933 (Wagnerserie), dabei ein Satzbrief und einige Zusammendruckfrankaturen, u.a. Mi-Nr. SK 20 und W 56, dazu ein Flugblatt zur Begrüßung der Gäste zu den 3ten Kriegsfestspielen 1942, eine Eintrittskarte zur Aufführung der "GÖTTERDÄMMERUNG", Bayreuth 1942 und dem Begrüßungsheft anlässlich dieser Spiele, eine interessante Dokumentation, überwiegend saubere Qualität 1939 SCHIFFE UND SEEFAHRER: 1980/2000, umfangreiche Motivsammlung mit Ausgaben von Deutschland, Europa und Übersee, dabei div. Ausgaben von Staaten des Brit. Commonwealth mit Blöcken, Zusammendrucken und FDC s, in 9 Bänden, saubere Qualität 1940 SEGELSCHIFFE: 1935/2010 ca., Sammlung postfrischer Marken, Blocks und Kleinbogen sowie Markenheftchen von europäischen Ländern zur Thematik im Lindner-Album, laut Aufstellung 189 verschiedene Ausgaben, saubere Qualität 1941 SEGELSCHIFFE: 1960/2005 ca., Sammlung postfrischer Marken, Blocks und Kleinbogen sowie Markenheftchen von amerikanischen Ländern zur Thematik im Lindner-Album, laut Aufstellung 112 verschiedene Ausgaben, saubere Qualität 1942 SPORT: 1960/95 ca., 5 E.-Bücher mit zahlreichen Markenausgaben aus Aller Welt, darunter allein über 300 Blocks, saubere Qualität 1943 DAMPFSCHIFFE: 1860/2010, Ausstellungssammlung "Dampfmaschinen trotzen der Windflaute", 60 Blatt in 2 Lindner-Alben, die Sammlung beinhaltet eine Vielzahl postfrischer und gestempelter Ausgaben aus Aller Welt zu diesem Thema, dazu zahlreiche Belege, hier u.a. Faltbriefhülle Sachsen, 2 Länder-Faltbrief Italien/Malta, Ägypten FDC Suezkanal, Ganzsache 150 Jahre CUNARD, Panamakanal sowie ein Bedarfsbrief Tonga mit Blockfrankatur, saubere Qualität 1944 SEGELSCHIFFE: 1960/2000 ca., Sammlung postfrischer Marken, Blocks und Kleinbogen sowie Markenheftchen von Australien/ Ozeanien zur Thematik im Lindner-Album, laut Aufstellung 88 verschiedene Ausgaben, saubere Qualität 1945 KRIEGSSCHIFFE: 1940/2005 ca., Sammlung postfrischer und gestempelter Marken, Blocks und Kleinbogen sowie Belege aus Aller Welt im E.-Buch, nach Angaben 170 Positionen, dabei u.a. bessere Ausgaben der Falkland- und der Marshall-Inseln, saubere Qualität 1946 SEGELSCHIFFE: 1960/2005 ca., Sammlung postfrischer Marken, Blocks und Kleinbogen von afrikanischen Ländern zur Thematik im Lindner-Album, laut Aufstellung 86 verschiedene Ausgaben, saubere Qualität 1947 SOS KINDERDORF LUFTSCHIFFPOST: 1988/2014, Motivsammlung aus Abo in 4 Alben, Markenausgaben aus Aller Welt zum Thema Luftschifffahrt, hauptsächlich jedoch zahlreiche anlassbezogene Sonderbelege mit Luftschiffbeförderung, durchschnittliche Qualität 1948 SEGELSCHIFFE: 1960/2005 ca., Sammlung postfrischer Marken, Blocks und Kleinbogen von asiatischen Ländern zur Thematik im Lindner-Album, laut Aufstellung 59 verschiedene Ausgaben, saubere Qualität 1949 SCHIFFE: 1905/2005 ca., Sammlung mit weit über 350 Belegen mit Sonderstempeln und/ oder Cachet, sortiert nach Segelschiffen, Schiffspost, Marine und einigen Ansichtskarten mit Schiffsmotiv, überwiegend Deutschland, aber auch Alle Welt, saubere Qualität 1950 JAHR DES KINDES: 1979, 4-bändige Sammlung mit Marken- und Blockausgaben aus Aller Welt zur Thematik, ohne VR China, saubere Qualität 1951 FLUGZEUGE: 1930/90 ca., reichhaltige Sammlung zum Thema Flugzeuge in verschiedenen Erhaltungen, Material aus vielen Ländern der Erde, auch einige ältere Ausgaben, vielleicht Fundgrube für bessere Ausgaben, übliche Sammlungsqualität, alles im Karton, einfach mal ansehen 1952 WELTPOSTKONGRESS: 1984, Motivsammlung zum XIX. Weltpostkongress in Hamburg in 3 Bänden mit Ausgaben aus Aller Welt, dabei Briefe, Ganzsachen, Maximumkarten und div. Souvenirdrucke, saubere Qualität **/ 410,- **/ 360,- **/ / FDC **/ / 360,- 330,- 300,- ** 260,- ** 250,- **/ 250,- **/ / 250,- ** 220,- **/ / 210,- ** 180,- **/ / 180,- ** 170,- 160,- ** 150,- **/ / /FDC **/*/ / 150,- 140,-

84 SAMMLUNGEN/POSTEN MOTIVE 1953 DEUTSCHLAND: 1949/93, Motivsammlung zum Thema Deutschland und Deutsche Wiedervereinigung, überwiegend mit Material von Bund, Berlin und DDR, dabei div. motivbezogene Sonderstempel, meist auf Sammlerpost, aber auch Ausgaben von Europa und Übersee zur Deutschen Geschichte und Wiedervereinigung, in 4 Bänden, saubere Qualität 1954 OLYMPIA / SPORT: 1896/1974, Motivsammlung mit vielen verschiedenen Ausgaben aus verschiedenen Ländern in postfrischer und gestempelter Erhaltung, dabei bessere Griechenland Marken wie Mi-Nr. 106 (Zahnfehler) und 156 gestempelt, alles im Klemmbinder auf selbstgestalteten Seiten, ansehen 1955 GOETHE UND SEINE ZEIT: 1949/99, Motivsammlung aus Abobezug in 2 Bänden mit Ausgaben und Belegen von Deutschland und Alle Welt, teils mit geschnittenen Ausgaben, saubere Qualität 1956 FUSSBALL: 1974, Fußball-WM in Deutschland, Motivsammlung in 2 Bänden mit Ausgaben aus Aller Welt, dabei div. Blöcke, Zusammendrucke und Sammlerbelege, saubere Qualität 1957 SPORT: 1940/2000 ca., 2 Alben aus Abo zu versch. Fußball-Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen, mit weiterem Material ausgebaut, viele schöne Ausgaben in sauberer Qualität 1958 LANDKARTEN: 1940/86 ca., reichhaltige Sammlung zum Thema Landkarten in vier Einsteckbüchern, verschiedene Erhaltungen, Material aus vielen Ländern der Erde (u.a. brit. Empire) zusammengetragen, übliche Sammlungsqualität 1959 ROTES KREUZ: 1939/89 ca., meist postfrische Motivsammlung 125 Jahre Rotes Kreuz aus Sieger-Abo in zwei Bänden, darin die ganzen Ausgaben aus aller Welt, u.a. mit Sowjetunion-Kleinbogen FUSSBALL: 1935/54, Speisekarte des Banquet anlässlich des Länderspiels Deutschland - Belgien 1935, im Hotel Metropole Brüssel, dazu Maximumkarte der Schweiz zum Endspiel der Fussball-WM 1954 in Bern mit entsprechendem Sonderstempel, saubere Qualität 1961 OLYMPIADE: 1994, Olympische Winterspiele in Lillehammer, umfangreiche Sammlung der norwegischen Ausgaben zu diesem Thema, gesammelt in 4er-Blöcken, Kleinbögen, mit Maximumkarten, Sonderganzsachen und Blöcken, je in beiden Erhaltungen, reichhaltige Sammlung im E.-Buch, saubere Qualität 1962 OLYMPIA 1936: vier interessante Belege, dabei 2x Hindenburgfahrt sowie 2 R-Briefe, Qualität leicht unterschiedlich 1963 WELTRAUM: 1969/77 ca., Sammlung in postfrischer/gestempelter Erhaltung aus verschiedenen Ländern auf selbstgestalteten Blättern im dicken Klemmbinder, dabei Marken, Kleinbogen u. Blöcke, sauber gesammelt 1964 SPORT: 1963/76 ca., Sammlung in postfrischer/gestempelter Erhaltung aus verschiedenen Ländern auf selbstgestalteten Blättern im dicken Klemmbinder, dabei Marken, Kleinbogen u. Blöcke, sauber gesammelt 1965 WELTRAUM: 1963/83, Bestand von Motivausgaben, losen Marken, Blöcke und Kleinbögen aus Aller Welt, dazu Briefealbum mit motivbezogenen Belegen und etwas Luftpost, saubere Qualität 1966 OLYMPISCHE SPIELE: 1992, reichhaltige Sammlung im dicken Binder auf Vordruckblättern mit Ausgaben aus vielen verschiedenen Ländern, dabei auch Blocks und Markenheftchen, aus Sieger Abo, sauber gesammelt 1967 BLUMEN: interessanter und reichhaltiger Posten im Einsteckbuch mit vielen verschiedenen Ausgaben in postfrischer und gestempelter Erhaltung, Marken aus vielen verschiedenen Ländern auch aus China, leicht unterschiedliche Qualität 1968 POUR LE MERITE: motivbezogene Abo-Sammlung zum Thema Orden/Ehrenzeichen mit Ausgaben aus Aller Welt, postfrisch SAMMLUNGEN/POSTEN SCHIFFSPOST 1969 MARINESCHIFFSPOST: 1900/2011 ca., riesiger Bestand an Marineschiffspostbelegen der USA, von Frankreich und von Deutschland Bundesmarine, weit über 6000 Stück in Kisten, Briefealben und im Bündel, ca. 1/5 vor 1945, dabei auch etwas zivile Schifffahrt, dazu 4 franz. Kataloge mit Bordpoststempeln, Cachets und Schiffslisten, auch Erinnerungsmedaillen, DVD s und Aufnäher, in 6 großen Kartons 1970 KAISERLICHE MARINE: 1898/1918 ca., Sammlung mit ca. 215 Postkarten und 6 Briefen, dabei sowohl gebrauchte und ungebrauchte Ansichtskarten mit Kriegsschiffmotiv als auch mit Marineschiffspost u.ä. beförderte Stücke, u.a. Karte Kleiner Kreuzer "Hela" beim Boxeraufstand , Stationierungen in China und Tsingtau, Marine-Flieger und U-Boote, untergebracht in 3 Ordnern mit Beschreibung, dazu 3 Ordner Literatur (Kopien) und ein Bildband "Deutsche Kriegsmarine" von ca. 1910, etwas unterschiedliche Qualität **/ / /FDC 140,- **/ / FDC **/ 100,- 90,- **/ / 90,- 90,- **/*/ 80,- **/ / /FDC **/ 80,- 75,- 70,- 60,- **/ 50,- **/ 50,- **/ / 45,- ** 40,- **/ 40,- ** 35,- **/*/ 1600,- 1200,- 179

85 SAMMLUNGEN/POSTEN SCHIFFSPOST DEUTSCHE SCHIFFS- UND SEEPOST: 1950/2010 ca., Sammlung mit ca Schiffspostbelegen deutscher Passagier- und Handelsschiffe in 5 großen Kartons, sortiert nach Anfangsbuchstaben der Schiffsnamen, ca. 150 Belege stammen dabei vom Forschungsschiff "Polarstern", untergebracht in Ordnern mit Beschreibung, dazu einiges an Literatur (meist Kopien), u.a. selbstangelegtes Schiffsnamenregister der Deutschen Handelsmarine , saubere Qualität 1972 FRANZÖSISCHE MARINESCHIFFSPOST: 1853/1975, schöne Sammlung mit ca. 500 Belegen und Dokumenten (hier z.b. Einlieferungsscheine und postinterne Übergabebescheinigungen) auf selbstgestalteten Blättern in 5 Alben, kompetent beschrieben und mit vielen Schiffsansichten ausgeschmückt, wenige Entnahmen, dazu Restalbum und lose Seiten mit nochmals ca. 100 Belegen, meist saubere Qualität, selten in dieser Reichhaltigkeit angeboten 1973 DEUTSCHE BUNDESMARINE: 1950/2010 ca., Sammlung mit ca Schiffspostbelegen deutscher Marineschiffe in 4 großen Kartons, ca. 150 Belege stammen dabei vom Segelschulschiff "Gorch Fock", div. Besuchsfahrten und Manöverbeteiligungen, untergebracht in Ordnern mit Beschreibung, auch etwas Literatur vorhanden (meist Kopien), saubere Qualität 1974 USA MARINESCHIFFSPOST: 1915/1965 ca., schöne Sammlung mit ca. 400 Belegen und Dokumenten (hier z.b. Einlieferungsscheine und postinterne Übergabebescheinigungen) auf selbstgestalteten Blättern, teils im Album, viele Sonderbelege von Besuchsreisen amerikanischer Kriegsschiffe in europäischen Häfen in den 20er und 30er Jahren, alles mit viel Sachverstand beschrieben, saubere Qualität, selten in dieser Reichhaltigkeit angeboten 1975 REICHS- UND KRIEGSMARINE: 1920/45, Sammlung mit ca. 70 Postkarten und 35 Briefumschlägen, dabei sowohl gebrauchte und ungebrauchte Ansichtskarten mit Kriegsschiffmotiv als auch mit Marineschiffspost u.ä. beförderte Stücke, u.a. U-Boote, auch ein Militärpass der Reichsmarine enthalten, untergebracht in Ordnern mit Beschreibung, auch etwas Literatur vorhanden (Kopien), u.a. Feldpostnummern der Deutschen Kriegsmarine, etwas unterschiedliche Qualität, dazu liertes Blechschild "Gorch Fock beim Einlaufen in die Kieler Förde" 1976 DEUTSCHE SCHIFFS- UND SEEPOST: 1900/50 ca., Sammlung mit über 80 Schiffspostbelegen und Ansichtskarten deutscher Passagier- und Handelsschiffe im Ordner mit Beschreibung, dazu etwas modernere Schiffspost, etwas unterschiedliche Qualität 1977 SCHIFFSPOST: 1900/2005 ca., Posten von ca. 500 Schiffspostbelegen Alle Welt mit viel Deutschland, meist nach 1945, dabei Marineschiffspost, Paqueboat, Jungfernfahrten u.v.m., meist saubere Qualität 1978 SCHIFFSPOST: 1960/87 ca., zwei Ordner mit einer Menge von Belegen aus Deutschland und aller Welt, dabei verschiedene Stempel, interessantes Material 1979 DEUTSCHE MARINESCHIFFSPOST UND SEEPOST: 1900/35, kleine interessante Partie mit sieben Belegen, alle ins Deutsche Reich gelaufen mit unterschiedlichen und überwiegend sehr sauberen Abstempelungen, darunter auch eine ansehnliche Lithokarte vom Dampfer "Karlsruhe" SAMMLUNGEN/POSTEN III.REICH-PROPAGANDA 1980 MUSSOLINI: 1937/41, Posten von 15 Karten mit Mussolini-Bildnissen, meist mit Adolf Hitler anlässlich der verschiedensten Treffen, saubere Qualität, beachten Sie bitte 86 und 86a StGB 1981 DEUTSCHES REICH: 1933/44, ca. 200 Privat- und amtliche Ganzsachen sowie Sonderbelege, teils mehrfach mit versch. Sonderstempeln, u.a. vom Tag der Briefmarke 1942, auch einige Ostland-Überdrucke, gebraucht/ungebr. oder blankogestempelt, in 3 Briefealben, saubere Qualität 1982 PROPAGANDA: Posten von 5 Karten, dabei Bayerisches Beamtennotopfer zur Winterhilfe 1933/34, Kolonialausstellung Dresden 1938 "Kamerun", Tag der Briefmarke Brünn 1943 und eine gebrauchte Spottkarte aus 1940, saubere Qualität SAMMLUNGEN/POSTEN ANSICHTSKARTEN DEUTSCHLAND 1983 SCHWARZWALD: 1897/1900, 19 meist farbige Ansichtskarten mit überwiegend Schwarzwaldtrachten und -folklore, u.a. vom Maler W. Hasemann, auch eine Prägekarte, dazu 4 Gruß aus Baden-Baden, meist gebraucht, saubere Qualität SAMMLUNGEN/POSTEN ANSICHTSKARTEN EUROPA 1984 RUSSLAND:1899/1914, Sammlung von Ansichtskarten, ges. ca. 84 St., dabei 42 ungebrauchte Spendenkarten zu Gunsten des Roten Kreuzes mit verschiedensten Ansichen aus ganz Russland sowie 42 gebrauchte Karten mit div. Lithos, hier viel St. Petersburg und Moskau, aber auch Kronstadt, Libau und Kiew, teils mit Bahnpost befördert, interessanter Posten 1985 FRANKREICH ANSICHTSKARTEN: 1900/40 ca., Posten von ca. 700 Karten Frankreich, meist gelaufen, viel Topographie und Ortschaften 800,- 720,- 700,- 400,- 400,- 300,- 160,- 50,- 40,- 270,- 200,- 95,- 50,- 300,- 100,- Möchten Sie auch Ihre Sammlung veräußern oder einliefern? Telefon:

86 SAMMLUNGEN/POSTEN ANSICHTSKARTEN EUROPA SAMMLUNGEN SAMMLUNGEN/POSTEN ANSICHTSKARTEN EUROPA SAMMLUNGEN 1986 ANSICHTSKARTEN: 1900/60, Sammlung von ca. 500 Karten mit meist deutschen Orten sowie etwas Europa, Großteil dabei vor 1945 und ungelaufen, größtenteils saubere Qualität SAMMLUNGEN/POSTEN ANSICHTSKARTEN MOTIVE 1987 POLITIKER DEUTSCHES REICH: 1899/1940, Postkartenalbum mit über 120 Karten, davon ca. 60 Karten mit Bezug zu Kaiser Wilhelm und Familie enthalten, sowie diverse Ansichten I. WK im Osten und folgend Portraits sowie Erinnerungspostkarten von Bismark, Hindenburg und Hitler, überwiegend saubere Qualität 1988 ZEPPELIN: 1910/39, Kartenposten von 21 Stück, meist mit Abbildungen von LZ 127 und 129, dabei einige frühe Karten mit Luftschiff Viktoria Louise (1913) und eine gebrauchte Flugpostkarte Bayern (Mi SFP1), überwiegend saubere Qualität 1989 OLYMPIADE 1936, kpl. Serie der amtlichen Olympia-Postkarten von 6 Stück im dazugehörigen Umschlag, dazu die kpl. Serie der Ganzsachen Deut. Reich Mi. P 264, ungebraucht, saubere Qualität SONSTIGE SAMMELGEGENSTÄNDE SAMMLUNGEN 1990 F HOTELVIGNETTEN: 1930/60, ca., Sammlung in 14 Bänden mit über verschiedensten WERBEVIGNETTEN von Hotels aus aller Welt. Der Hauptteil bei SPANIEN, viele aus exotischen Ländern in fünf Kontinenten. Fast alles in ausgezeichneter Erhaltung, ein einmaliges Objekt für den Reiseliebhaber und die Tourismusbranche. 1930/60 ca., collection of HOTEL ADVERTISING LABELS in 14 volumes, consisting of over 3000 different illustrated labels. The majority of SPAIN, representing different countries all over the world. Good condition. Unique opportunity for the tourism branch. 250,- 200,- 130,- 40,- 3500,- 181 Wir präsentieren Ihre Werte international!

87 ADEN EINZELLOSE ÜBERSEE ADEN 1991 F 1965, interesting letter 4-colour-franking from ADEN to Poland, rare usage of the South- Arabian-Federation stamps abroad, small faults backside 3, 4, 7, 10(2) 180,- ÄGYPTEN (KÖNIGREICH) 1992 F 1866, 10 Pa. braun, gestempelt auf dreiseitig geöffnetem Brief, Bedarfsqualität 2 100,- o 1993 F 1938, 1 Dollar, 18. Geburtstag des Königs in ungebrauchter Erhaltung, gute Qualität 247 * 100,- 182 ÄGYPTEN (KÖNIGREICH) ZEPPELINPOST o , 100 M. auf 27 M. rotbraun als Einzelfrankatur auf Brief per Zeppelin nach Lorch, rückseitig Stempel Friedrichshafen, sauberer Beleg ALGERIEN , 1.00 (Fr.) (Fr.) Algerische Revolution in postfrischer Erhaltung mit Rand, seltene Marke in guter Qualität (ME 320,-) ALGERIEN ERSTFLUG , Ausstellungs-Sonderkarte zur "Exposition Philatelique Internationale de L'Afrique du Nord" als R-Karte mit provisorischem R-Zettel via Erstflug mit Sonderstempel "Algier- Casablanca" nach Coldfield/England , Ausstellungs-Sonderkarte zur "Exposition Philatelique Internationale de L'Afrique du Nord" als R-Karte mit provisorischem R-Zettel via Flugpost nach Bordeaux ANGOLA 1998 F 1897, 30 R.-Karte aus SAO PAOLO DE LOANDA nach ALEXANDRIA/ÄGYPTEN, mit Ankunftsstempel vorderseitig, seltene Destination 1999 F 1900, 100 und 150 R. als Einschreiben von LOANDA nach BUDAPEST, rückseitig seltener R-Zettel, nicht häufige Destination ARGENTINIEN 2000 F 1862, taxed letter from BUENOS AIRES to BORDEAUX, with clear mark "CONFEDERATION ARGENTINE", french shipmail , taxed letter from BUENOS AIRES via LONDON to PARIS, accountancy marking, paper faults , letter from BUENOS-AIRES (british PO) via french mail to BORDEAUX, arrival marking , 8 C. Rivadavia, zwei Werte als Mehrfachfrankatur von Buenos Aires nach Paris, taxiert, Randmängel ARGENTINIEN ZEPPELINPOST 2004 F 1930, Zeppelinbrief (Rückseite unvollständig) nach Hamburg, mit interessantem Dreierstreifen des grünen 1-Peso-Aufdrucks, kleine Einschränkungen, seltene Einheit 1930, Zeppelin letter (backside not complete) to Hamburg, with interesting strip of three 1 Peso green overprint, some imperfections, rare multiple , interesting three colour franking on illustrated envelope to Germany, overprinted stamps, fine registered usage , interesting three colour franking on illustrated enevelope to Germany, fine registered usage with overprinted stamps ,- 393 ** 70,- 50,- 50,- 150,- 47, ,- 180,- 50,- 50,- 32 (2) 60,- 291,345(3) 100, , ,- AUSTRALIEN 2007 F 1929, 10 Sh. Känguruh rosa/grau, SPECIMEN-Aufdruck, ungebraucht, unregelmäßige Zähnung unten 2008 F 1929, 2 P. Känguruh karmin/schwarz, SPECIMEN-Aufdruck, postfrisch, oben teils kurze Zähne 87 Spec * 300,- 88 Spec ** 800, F 1929, 2 P. Känguruh karmin/schwarz, SPECIMEN-Aufdruck, gestempelt, tadellos 88 Spec 200, , stat. with additional franking incl. 2 Sh. OLYMPIC-GAMES, Registered usage to Poland, scarce BAHAMAS FLUGPOST o , ERSTFLUG - R - Brief "NASSAU - MIAMI" frankiert mit u.a. vier "WAR TAX" Marken, interessante Stempel, Ankunftstempel vorhanden, kleine Alterungsspuren 259 etc. 60,- 70,-

88 BARBUDA BARBUDA o , Halleyscher Komet 1-5 D., kompletter Probedrucksatz auf ungezähntem Fotopapier, diese in Vorlageheft der Druckerei eingeklebt o , Meerestiere 5 C D., kompletter Probedrucksatz auf ungezähntem Fotopapier eingeklebt in Vorlagekarton der Druckerei, selten BELGISCH KONGO , R-Ganzsache 45 C. mit Buntfrankatur IRUMU -> Schweiz, dekorativ 1929, registered stationary 45 C. with nice combination franking IRUMU -> Switzerland , 50-C.-Aufdruck Einzelfrankatur STANLEYVILLE -> Schweiz 1923, 50 C. overprint single franking STANLEYVILLE -> Switzerland , Mischfrankatur ELISABETHVILLE -> SCHWEIZ, fleckig 1932, mixed-franking ELISABETHVILLE -> SUISSE, stained , Flugbrief COQUILHATUILLE -> Schweiz, nette Vierfarbenfrankatur 1933, airmail letter COQUILHATUILLE -> Switzerland, nice four colour franking , Flugbrief LEOPOLDVILLE -> ZÜRICH, etwas stockig 1939, airmail letter LEOPOLDVILLE -> ZURICH, slightly stained BELGISCH KONGO FLUGPOST , Luftpostbrief RUTSHURU -> Frankreich via IMPERIAL AIRWAYS (KAMPALA), fleckig 1935, air mail letter RUTSHURU -> FRANCE via IMPERIAL AIRWAYS (KAMPALA), stained BELGISCH KONGO ZENSUR , interessanter Brief KINDU -> Schweiz, mit Doppelzensur (u.a. GOLD COAST) 1941, interesting letter KINDU -> Switzerland, censored twice (with GOLD COAST) , interessanter zensierter Brief NIZI in die Schweiz via ACCRA mit Dreifachzensur 1943, interesting cesnored letter NIZI to Switzerland via ACCRA, censored three times , interessanter Brief KINDU -> Schweiz mit Dreifachzensur 1942, interesting letter KINDU -> Switzerland, censored three times BOLIVIEN , ZEPPELIN. 4. Flug COCHABAMBA - BERLIN, Vierfarbenfrankatur, kleine Fehler 1932, ZEPPELIN: 4. VUELO COCHABAMBA - BERLIN, franqueo quadricolor, peq. faltos , 5 C. Wappen, Mehrfachfrankatur mit zwei Exemplaren auf Brief von TARIJA nach TUPIZA, Pracht , 5 C. Wappen, Mehrfachfrankatur auf Brief als 10 C.-Porto von ORURO nach COCHABAMBA BRASILIEN VORPHILA , Brief aus BAHIA per Schiff "Garland" taxiert nach England mit rückseitig "SHIPLETTER LIVERPOOL", fleckig, Randmängel Pr. (*) 90, Pr. (*) 160,- 40,- 25,- 20,- 20,- 20,- 30,- 40,- 40,- 40,- 30,- 13 (2) 80,- 13 (2) 70,- 70,- 183 BRASILIEN 2027 F 1843, 30 R. Ochsenauge, ungebraucht ohne Gummi, unten und rückseitig etwas fleckig 1 (*) 250, F 1843, 60 R. Ochsenauge, ungebraucht ohne Gummi, leicht fleckig 2 (*) 100, , 300 R. Katzenauge, ungebraucht ohne Gummi, tadellos 17 (*) 70,- BRASILIEN SCHIFFSPOST , letter from RIO DE JANEIRO via french shipmail (red cds) to PARIS with arrival marking 70,- BRASILIEN AUSG. DER PRIVATFLUGGESELL , 2nd flight Condor-Zeppelin to Germany with mixed franking overprint value 363, ,- BUENOS AIRES 2032 F 1861, 1 P. Freiheitskopf blau auf Brief nach Parana, Antrennschnitt außerhalb des Markenbildes, Brief oben mit Einriss und Öffnungsfehler CANADA 2033 F 1857, overweighted transatlantic letter from QUEBEC via Liverpool to GLASGOW (arrival marking), with fine strike of "PAID 8d. stg" in red, some imperfections, rare ,- 100,-

89 CANADA /1930, zwei alte Postkarten sowie Luftpostfbrief nach Deutschland 1883/1930, two old postcards and Air-Mail-letter to Germany 20, F 1897, 5 D. Thronjubiläum olivgrün, ungebraucht, tadellos 53 * 500,- 184 CEYLON 2036 F 1847, "KANDY STEAMERLETTER"-Schiffspoststempel in schwarz (leicht nachgemalt) auf Brief nach Edinburgh, selten CHINA ALT Bitte beachten Sie zu diesem Gebiet auch Los /83, 1-5 Ca. Großer Drache, alle drei Werte sowie 3 Ca. zusätzlicher in anderer Type gestempelt, unterschiedliche Qualität , 5 Ca. Großer Drache in gestempelter Erhaltung, rückseitig oben kleiner Papiermangel (ME 420,-) ca., China Sechs-Farben-Frankatur Dschunke auf Bedarfsbrief nach Deutschland (Kiel), etwas unsanft geöffnet und Alterungsspuren 2040 F 1933, registered letter SHANGHAI -> Germany, with attractive mixed franking (Michel no. 229 (3), 198, 274 (2), 273, 275 (2) CHINA ALT FLUGPOST o , Erstflug - R - Brief aus Shanghai via Hongkong in die USA, interessante Stempel und rückseitig Ankunftsstempel vorhanden, sauberer Beleg CHINA ALT GANZSACHEN 2042 F 1923/24, 6 Cts rot ANTWORTTEIL in ungebrauchter Erhaltung mit Aufdruck "SPECIMEN", kleine Beanstandungen 160, , ,- 228 u.a. 30,- 229 (3) u.a. 100,- 90,- 250,- CHINA VR 2043 F 1961, Blockausgabe Tischtennis, gestempelt, Bug oben und Eckbug (ME 1.400,-) Bl , F 1961, Blockausgabe Tischtennis, gestempelt, Schürfung oben rechts sowie vertikaler Bug außerhalb der Marken (ME 1.400,-) 2045 F 1961, Tischtennis Weltmeisterschaft, postfrische Blockausgabe, ohne Gummierung wie verausgabt (ME 1800,-) 2046 F 1961, Tischtennis Weltmeisterschaft, postfrische Blockausgabe, ohne Gummierung wie verausgabt (ME 1800,-) 2047 F 1961, Tischtennis Weltmeisterschaft, postfrische Blockausgabe, ohne Gummierung wie verausgabt (ME 1800,-) , 50 F. Schauspielkunst, gezähnt, gestempelter Wert auf Briefstück in einwandfreier Qualität (ME 150,-) , 4-50 F. Landschaften im kompletten Satz in überwiegend postfrischer Erhaltung, gute Qualität (ME für postfrisch 2.000,-) 2050 F 1970, verschiedene Werte "Kulturrevolution" rückseitig auf Bedarfsbrief nach Berlin, dabei sind Nr. 903, 910, 1010, 1016, 1030, selten 2051 F 1968, Maos revolutionäre Richtung in Literatur und Kunst, die ersten 6 Werte der Ausgabe zu je 8 F. gestempelt, dabei eine Marke mit Druckabart "senkrechter roter Farbstrich" (ME 510,-) 2052 F 1969, verschiedene Werte "Kulturrevolution" rückseitig auf Bedarfsbrief nach Berlin, dabei sind Nr. 1036, 1037, 1048, 1049 sowie weitere Freimarke, ein Wert starke Mängel, Brief mit Einrissen 2053 F 1970, verschiedene Werte "Kulturrevolution" rückseitig auf Bedarfsbrief nach Berlin, dabei sind Nr. 1040, 1042 und , ein Wert starke Mängel 2054 F 1971, verschiedene Werte "Kulturrevolution" rückseitig auf Bedarfsbrief nach Berlin, dabei kompletter Satz Nr , 1069 sowie weitere Freimarke , 4-22 F. Kommunistische Partei, kompletter Satz ungebraucht ohne Gummierung (wie verausgabt) mit ungefaltetem Dreierstreifen, tadellos (ME 750,-) , 4-22 F. Kommunistische Partei, kompletter Satz gestempelt mit ungefaltetem Dreierstreifen, tadellos (ME 150,-) Bl ,- Bl. 7 (*) 300,- Bl. 7 (*) 300,- Bl. 7 (*) 300,- 655 A 40,- 1010, 1016 u.a **/* 300,- 150, ,- 1040, 1042 u.a F 1971, fünf verschiedene Werte aus dem Satz "50 Jahre Kommunistische Partei Chinas" 1076, plus zwei Freimarkenwerte rückseitig auf Brief nach Berlin, zwei Marken mit u.a. Beanstandungen x , 2 Y. Blockausgabe Gemälde von "Qi Baishi", auf unbeschriftetem FDC mit Sonderstempel, saubere Qualität (ME 180,-) u.a. 150,- 150, u.a. 150, (*) 180, ,- 150,- Bl. 22 FDC 60,-

90 CHINA VR MARKENHEFTCHEN o o CHINA VR MARKENHEFTCHEN 2059 F 1983, Markenheftchen Tonkrieger mit seltenem Verschnitt des eingeklebten Blocks 30, der Block wurde schief eingeklebt und beim Zuschneiden des Heftchens verschnitten, solche Verschnitte sind sehr selten, postfrisch und einwandfrei laut Fotoattest Havemann BPP 07/ F 1980, Markenheftchen "Die Fabel vom Plumps" postfrisch, auf Deckel laufende Nr gestempelt, tadellos (ME 900,-) CHINA VR BESONDERHEITEN 2061 F PAGORA, ORIGINAL-PROOF from the American Bank Note Co. New York, Special No. V 43654, issued for TA-CHING GOVERNMENT BANK, excellent engraving and rare 2062 F DR. SUN YAT SEN, ORIGINAL-PROOF from the American Bank Note Co. New York, Special No. V 42522, issued frp the CHINES NATIONAL RAILWAY CORP., nice engraving and rare SB 9 Var. ** 200,- SB1 ** 200,- Proof (*) 650,- Proof (*) 650,- CUBA SPAN. KOLONIE SCHIFFSPOST , shipmail letter Santiago de CUBA -> Nantes, with cds "OUTRE-MER PAUILLAC" in red 60,- CUBA , Schiffsbrief aus HAVANNA nach New York, mit "STEAMSHIP 10" in schwarz, Archivbug , Schiffspostbrief aus HAVANNA nach New York, mit Einkreisstempel "STEAMSHIP 10" in schwarz, per Steamer "Engine City" DIEGO SUAREZ , 1-25 C. schwarz, kompletter Satz gestempelt in einwandfreier Qualität (ME 650,-) , , Brief aus Havanna nach USA, mit K1 "STEAMSHIP 10", Schiff "Elity" 60,- 40,- 40,- 185 DOMINICA , 5 Sh. Edward VII. braun/schwarz, ungebraucht, einwandfrei 30 * 60,- ECUADOR , Äquatordenkmal 60 C. - 3 S., 3 Werte je mit Lochung sowie "SPECIMEN"-Aufdruck, dazu Originalvorlage der Security Banknote Company, selten FALKLAND 2070 F 1892, 6 Pence VICTORIA orange mit seltener Wasserzeichenvariante "Lettern im Quadrat", Zähnung unregelmäßig 809/811 Pr. (*) 200,- 12 b (*) 200,- FRANZ. SOMALIKUESTE 2071 F 1894, 25 Fr. Karawanenstraße rosa/blau, ungebraucht, tadellos, selten (ME 1.100,-) 20 * 250, F 1899, 0,40 Fr. auf 4 C. Ansicht von Dschibuti, tadellos auf sauberem Einschreiben mit blauem Dschibuti-Stempel und nebengesetztem Schiffspoststempel "LA REUNION A MARSEILLE" nach Paris mit Ankunftsstempel 2073 F 1902, 10 C. auf 50 Fr. Kamelpost lilarot/grün, Aufdruckfehler "01" statt "10", gestempelt, tadellos , ,- GABUN , Freimarken 9 Werte (teils mehrfach) aus der Aufdruckausgabe 1924/31 auf schönem gut frankierten Brief von Port Gentil nach Kassel ( ), saubere Qualität GOLDKUESTE 2075 F "MISSENT TO QUITTAH" , overprinted postcard Cape of Good Hope with additional franking to LIBREVILLE (transit-markes backside), with very rare strike in black , 1 P.-Karte entwertet mit Balkenstempel "B 27" (QUITTAM) via "LIVERPOOL BR. PACKET PAID" nach Ludwigsburg/Württemberg GUADELOUPE 2077 F 1867, 10 C. allgemeine Kolonialausgabe Adler gelbbraun im waagerechten Kehrdruckpaar, rechter Wert unten tangiert, auf kleinformatigem Lokalbrief von Pointe-a-Pitre nach Basse-Terre (Guadeloupe) mit rückseitigem Ankunftsstempel, Umschlag vorderseitig im Adressbereich durch tropische Einflüsse mit kleinen Fenstern sowie etwas porös durch Tintenfraß, seltener Beleg in ursprünglicher Qualität, Fotoattest Calves ex ,- 100,- GA 50,- 1000,- Bitte senden Sie Ihre Gebote rechtzeitig ab

91 GUYANA FLUGPOST GUYANA FLUGPOST o , ERSTFLUG - R - Brief von British Guyana nach Curacao, frankiert mit vier Werten König Georg V. (2, 6, 12 u. 24 C.), rückseitig Ankunftsstempel vom , sauberer Beleg 80,- HAITI , cover to Germany sent "via New York", franked with 3c. and 7c. of the 1893 PalmGib. Nr. 37, 39 80,- Tree issuetied by Aux Cayes cds. N.Y. transit and German arr. cds. Backstamps. Fine. HONDURAS , Pictorials, 44 proofs in vertical pairs incl. Officials, majority signed from printers archive, very rare , D (*) 700,- HONDURAS GANZSACHEN HONGKONG FLUGPOST o , Flugpost - R - Brief "Hongkong - USA" frankiert mit sieben Werten König Edward VII. (fünf verschiedene Farben), mehrere Ankunftsstempel, Brief rechts leicht verkürzt, selten 186 INDIEN /09, zwei interessante Stücke nach Deutschland 1903/09, two interesting items to Germany 2084 F INDIEN/Post in Nepal: 1928, 1/4 A. postcard with additional franking 3 Pies, to KATMANDU /NEPAL with arrival markings, rare incoming-mail 2085 F INDIEN/Post in Nepal: 1932, Registered Airmail-letter with four-colour-franking King100, 104, 406, George, with three strikes "NEPAL" to Germany, two arrival markings, rare overseas 131 destination 2086 F INDIEN/Post in Nepal: 1932, Airmail-letter from "NEPAL" (cancellation with bars), with three -colour-franking to Germany, commercial usage 2087 F INDIEN/Post in Nepal: 1930, 1/2 A. King George single-franking from TIBET to KATMANDU /NEPAL with fine arrival markings, rare incoming-mail, mixed condition 2088 F INDIEN/Post in Nepal: 1929, local letter with 1 Anna single-franking, tied by nice strike "NEPAL" and oval cancellation "KATMANDU" o , 1 1/2 A - 10 R Gandhi, kompletter Satz in gestempelter Erhaltung, etwas unterschiedliche Qualität, selten x , 3-C.-Karte aus Tegucigalpa nach Leipzig, seltener echter Bedarf Ascher 30 50,- 80,- 20, ,- 300,- 100, 106, , , ,- INDIEN FLUGPOST 2090 F 1933, "First AIRMAIL KARACHI-CALCUTTA" - interesting illustrated envelope with german stamps from AACHEN - MÜNCHEN - ATHENS - KARACHI - CALCUTTA to DIGBOI / ASSAM, stained, rare INDIEN GANZSACHEN , Indische Post in Burma, Ganzsache mit Zusatzfrankatur aus RANGOON nach Paris/ Frankreich INDIEN LUFTPOST o /49, fünf Luftpostbriefe mit interessanten Stempeln, teils in verschiedene Länder geflogen, Bedarfsqualität INDIEN STAATEN HAIDARABAD GANZSACHEN 2093 F 1931, Registered - stat. 8 Pies with additional franking 4 P., 1 A. and 2 A. backside. With provisional registered-label and arrival-concellation - Paper foults, rare usage. INDIEN STAATEN PATIALA GANZSACHEN , Registered-letter 4 1/2 A. with additional franking overprinted issue from Patiala to Poona (Military unit), rare usage (Higgins 6) + Nr. 28, 30, ,- 100,- 80,- 70,- 100,- 80,- IRAN , first flight ISFAHAN-TEHERAN, arrival marking 502 (2) 70, , first flight TEHRAN-MECHED, Junkers company, special cachet and arrival marking 561, 570(2) 60, , first flight TEHERAN-BANDAR PAHLEVI, nice franking ex , F 1928, Flugbrief TEHERAN-MOSKAU-BERLIN mit interessanter Frankatur aus Einschreibevermerk Berlin ex , , first flight TEHERAN-BAGDAD mixed-franking and arrival marking ex ,-

92 IRAN BESONDERHEITEN IRAN BESONDERHEITEN 2100 F 1902, "INDIAN POSTOFFICE BUSHIRE", Registered-letter from CHIRAZ via Indian P.O. BUSHIRE to BAGDAD / Indian P.O., rare usage ISRAEL , 1000 Pr. Staatswappen mit Tab auf Schmuck-FDC, Stempel "TEL AVIV ", bis auf einen gebräunten Zahn einwandfreie Qualität JAPAN BESONDERHEITEN 2102 F Japanische Post in China, Stempel "TIENTSIN 2 / " auf Einlieferungsschein, Bedarfsstück JAPAN LAGERPOST 2103 F 1916, Karte aus TSINANFU / China über Shanghai ins japanische Lager Fukuoka mit Eingangstempel sowie Zensurvermerk, seltene Karte aus China 100, ,- 100,- 150,- JAPAN POST IN CHINA 2104 F 1901, 1 1/2 Sen - Ganzsache mit 8 Sen Zusatzfrankatur Aufdruckausgabe, entwertet in SHANHAIKWAN nach Berlin mit Ankunftsstempel, zwei schöne Stempelabschläge 2105 F 1905, 1, 2 und 4 S. Freimarken Japan mit Aufdruck auf Japan Ganzsache ohne Aufdruck, Karte von HANKOW nach Kiel gelaufen mit Ankunftsstempel vom , Bedarfskarte mit Alterungsspuren u. Einriss oben , 1 1/2 Sen, auf Postkarte eines deutschen Absenders, gestempelt "TIENTSIN 1. JUL 02 I.J.P.O." in blau, nach Raguhn gelaufen 2107 F TAIHOKU: 1900, 13 Sen-KOBAN/Chrysanthemen-Mischfrankatur als R-Verwendung mit Rückschein nach TOKYO/Tsukiji. Vorderseitig zweimal 5 Sen mit Poststempel TAIHOKU, rückseitig Transitstempel TOKYO jeweils auf den drei 1 Sen-Marken abgeschlagen sowie Ankunftsstempel TOKYO/ SHIBAGUCHI. Attraktive Neuentdeckung und Unikat. TAIHOKU: 1900, 13 Sen-KOBAN/Chrysanthemus-mixed-franking, registered-arusage to TOKYO. An exciting new discovery. 80,- 2, 4, 5 120,- 3 60,- 59 (2), 76 (3) 4000,- 187 JAPAN POST IN KOREA 2108 F JAPANISCHE POST IN KOREA: 1899, Einschreibebrief aus FUSAN/KOREA via57, 58, 59, 64, Nagasaki, Shanghai nach Kiautschou/China. 78, 79 Fünffarben-Frankatur, dokumentiert als eine KOBAN/Chrysanthemen-30-Sen- Mischfrankatur. Entwertet mit dem K1 "FUSAN I.J.P. & T.O.", vorderseitig R-Zettel "FUSANPO/COREA"-, Transit Nagasaki, Shanghai IJPO sowie Weiterleitung Deutsche Post SHANGHAI mit entsprechendem R-Zettel. Neuentdeckung und bedeutendes Unikat der Koreanischen & Japanischen Postgeschichte. JAPANESE MAIL IN KOREA: 1899, Registered letter from FUSAN/Japanese P.O. travelled via Nagasaki, Shanghai/German P.O. to Kiautschou/China. Elusive 30-Sen multi-colour-franking, mixed combination KOBAN/Chrysanthemum. Cancelled "FUSAN I.J.P. & T.O.", registered label "FUSANPO/COREA", Transit Nagasaki, Shanghai I.J.P.o. and registered label from German P.O. Shanghai. New discovery and desirable rarity. 4000,- JEMEN KÖNIGREICH /29, 1/16 I. gekreuzte Schwerter schwarz auf weiß bzw. gelb, beide Werte gestempelt und tadellos KAIMAN-INSELN o , 1/4 P Sh. König Georg V. im kompletten Satz in ungebrauchter (überwiegend) / postfrischer Erhaltung, insgesamt gute Qualität 1/2 100, **/* 120,- KAP DER GUTEN HOFFNUNG 2111 F 1853/63, 1 Sh. Allegorie grün, gestempelt, teils knapprandig 4 I 100,- KAP VERDE , 30 R.-Karte aus SAO VECENTE via Le Havre nach HANNOVER mit Ankunftsstempel , 30 R.-Karte aus SAO VICENTE nach England, dort weitergesandt, fleckig 50,- 50,- KONFÖDERIERTE STAATEN /62, 5 C. Davis blau ungebraucht sowie auf Brief und 5 C. Davis grün gestempelt, Einzelmarken tadellos, Brief in Bedarfsqualität 1, 4 / 100,-

93 LAOS LAOS o , 2-50 P. im kompletten Satz in ungebrauchter Erhaltung, gute Qualität * 50,- LIBANON , 2 Pia. auf 40 C. bis 10 Pia auf 2 Fr. Avion-Aufdruck, vier Werte auf philatelistischem Luftpostbrief von Rayak nach Alep mit Militärpoststempel 2117 F 1942, Blockausgaben 1 Jahr Unabhängigkeit, der seltene komplette Blocksatz ungebraucht ohne Gummierung (wie verausgabt) in einwandfreier Qualität (ME 3.500,-) , 5-50 P. 75 Jahre UPU, kompletter Satz auf gelaufenem Einschreiben nach Solingen/ Deutschland, sauberer Bedarfsbeleg ,- Bl. 2-7 (*) 1200, ,- LIBERIA 2119 F 1936, erste liberianische Flugpostbeförderung nach HARPER, Einzelfrankatur der Aufdruckausgabe "AIR MAIL SIX CENTS", von MONROVIA nach HARPER, kleine Einschränkung/fleckig, seltene Verwendung 1936, first Liberian airmail to HARPER, single franking overprint issue "AIR MAIL SIX CENTS", from MONROVIA to HARPER, small imperfection/stained, rare usage , Block JEHUDI ASHMUN als Probe ohne eingedruckte Marken, nur Ornament in schwarz, sehr selten, an den Rändern fleckig proof sheet without stamp-unprints ,- Bl. 4 Pr. **/(*) 90, , Block JEHUDI ASHMUN mit allen 8 Werten in blau als Probe, selten Bl. 4 Pr. **/(*) 90, , SPORT: 3 C C. je in ungezähnten waagerechten Paaren, Auflage 50 Stück U ** 120,- 188 LOURENCO MARQUES 2123 F 1913, R-Brief mit Vierfarbenfrankatur "REPUBLICA"-Aufdruckausgaben, mit 5 und 50 R., 79K, 84K u.a. 100,- zwei Werte mit kopfstehendem Aufdruck, von Lourenco-Marques nach England, Umschlag vorder- und rückseitig Mängel, seltener Bedarf MACAU ERSTFLUG , first-flight MACAO to GUAM, registered letter with colorful franking, sent via GUAM to WAYNESBORO with arrival mark ex ,- x MADAGASKAR 2125 F 1915, R-Brief mit Madagaskar-Moheli 25 C. schwarz/rot auf gelb, Paar und GRANDE- 103, 139 (Moheli 9) COMORE 15 C. blau/rot überdruck "05" Paar, rückseitig Madagaskar Rotkreuz 10+5 C. rosa/braun (4) in die Schweiz, 3-Länder-Frankatur! 280,- MALAIISCHE STAATEN SARAWAK GANZSACHEN 2126 F 1913, 10 C. - Registered letter with additional fraking from Kuching to Paris, with registered marking and rare seal of the "PO SARAWAK" in red in very good condition GA + Mi ,- MAURITIUS 2127 F 1848, 1 P. orangerot (intermidiate impression), auf gelblichem Papier, breitrandiges Prachtstück in feiner farbe, entwertet mit Ringstempel sowie etwas undeutlichem Nummernstempel, signiert 2128 F 1848, 2 P. auf bläulichem Papier (worn impression), voll-/breitrandiges Prachtstück in schöner Gravur, farbfrisch mit natürlicher Papierfalte (Papieraufrauhung am rechten Rand), Feldmerkmal unter "A" von Mauritius, Fotobefund Mohrmann / III 1000,- 4 III by 1000, , 2 P. Viktoria mit Diadem blau, gestempelt, tadellos (ME 460,-) 8 70,- x , 2 C. braun, 3 auf 4 C. grün und 10 auf 12 C. rot, sehr gut erhaltener Brief nach Dresden MEXIKO , 1 R. Miguel Hidalgo gelb, Bezirksaufdruck VERA CRUZ, links leicht berührt auf nicht vollständigem Brief 2132 F 1865, 1 R. Wappen blau mit Bezirksname, Nummer und Jahr in kleinen Ziffern, gestempelt mit "FRANCO EN RAZCUARO" auf Brief, tadellos , 25 C. Miguel Hidalgo blau, Bezirksaufdruck COLIMA, voll- bis breitrandig dekorativ auf Brief, tadellos 132, ,- 2 I 80,- 20 III 150, ,- MOCAMBIQUE , bilhete postal 30 R. pelo vapor BUNDESRATH com carimbo de chegada "NAUMBURG" 2134 F 1871, 12 und 25 C. Miguel Hidalgo, dekorative Mischfrankatur, tadellos 50/51 150,- 40,-

94 MOCAMBIQUE , 1 AVO-Aufdruckganzsache mit 2 A.-Zusatzfrankatur via Hongkong nach Linz/ Österreich mit Ankunftsstempel , 2-C.-Ceres-Karte mit weiteren 5 Werten als Fünffarbenfrankatur von INHAMBANE nach NOVA-GOA (Portugiesisch-Indien), etwas stockig , 2-C.-Ceres-Karte mit Zusatzfrankatur nach NOVA GOA (Portugiesisch-Indien), Eckbug, seltene Kombination 161/ 62,164,123(2),GA 80, GA 80,- 40,- MOCAMBIQUE GANZSACHEN , 20 R.-Karte mit Aufdruck, aus BEIRA nach Magdeburg mit vorderseitigem Ankunftsstempel NATAL 2140 F 1908, 1 Pfund 10 Pence, lila/orangebraun, sauber gestempelt "REGISTERED DURBAN NATAL 7. DE. 08", seltene postalische Entwertung, rückseitig minimal fleckig (ME 2500,-) NEPAL Bitte beachten Sie zu diesem Gebiet auch die Lose 2084 bis , 1/2 A. Freimarken inkl. Tete-beche in gestempelter Erhaltung, ein Achterblock sowie ein Sechserblock, alle mit breiten Rändern, unterschiedliche Qualität NEUBRAUNSCHWEIG 2142 F 1851, 3 PENCE, Liebhaberstück vom unteren Bogenrand, links etwas verfärbt (evtl. repariert), superber Gesamteindruck, Fotoattest RPSL (1980) 1851, 3 PENCE, bottom marginal, lightly coloured left (maybe repaired), superb overall impression, certificate RPSL (1980) 2143 F 1851, 3 PENCE, vollrandiges farbfrisches Prachtstück, signiert (ME 450,-) 1851, 3 PENCE, marvellous piece with full margins and fresh colors, signed 2144 F 1858, 3 PENCE als Einzelfrankatur ST. JOHN -> HILLLBOROUGH 1858, 3 PENCE single franking on cover from ST. JOHN to HILLLBOROUGH 2145 F 1852, 3 PENCE farbfrisch als Einzelfrankatur CHATHAM -> PICTON, Umschlag mit fehlern 1852, 3 PENCE single franking, from CHATHAM to PICTON, cover faults, fresh red colour 2146 F 1851, 3 PENCE, Halbierung auf Briefstück (weitere Marke abgelöst), selten 1851, 3 PENCE, bisected on piece of cover (other stamp unsoldered), scarce 2147 F 1851, 1 SHILLING rotlila, farbfrisches zart gestempeltes feines Stück, unten Bild angeschnitten, seltene Marke, Attest RPSL (1960) 1851, 1 SHILLING, fresh colors, fine condition, touched at bottom side, scarce issues, certificate RPSL (1960) NEUFUNDLAND 2148 F 1897, 1 C. VICTORIA, ungezähnt vom Bogenunterrand, Gummimängel, sehr selten 1897, 1 C. VICTORIA, imperforated with margin, gumming errors, rare 265, GA 60,- 40, ,- 13 (14) 80, , , , ,- 1 H 180,- 3 a 700,- 62 U * 100,- 189 NEUGUINEA 2149 F 1939, 1 P. Goldgewinnung olivgrün, postfrisch, tadellos 144 ** 150,- NEUKALEDONIEN , 1 C. bis 20 Fr. Flug Paris-Nouméa, kompletter Satz ungebraucht in einwandfreier Qualität (ME 240,-) * 60,- NEUSCHOTTLAND 2151 F 1851, 1 PENNY braunrot, Bogenecke von Pos. 1 des Bogens, zart gestempeltes superbes Liebhaberstück, Fotoattest Holcombe (1985) 2152 F 1851, 3 PENCE blau, ungebrauchtes feines Stück, oben angeschnitten mit großen Teilen des Originalgummis 1 500,- 2 * 200, F 1851, 3 PENCE, noch vollrandiges Prachtstück in tiefer Farbe 2 100, F 1860, 3 PENCE im Dreierstreifen, eine Marke halbiert, allseits breitrandig, farbfrisch, auf Briefstück mit Ankunftsstempel GLASGOW, seltenes Stück, Attest BPA 1860, 3 PENCE, strip of three, one stamp bisected, large margins all around, good colour, on piece with arrival marking GLASGOW, rare item, BPA certificate 2,2H 700, F 1853, 3 PENCE, Prachteinzelfrankatur vollrandig, Brief rückseitig nicht komplett 2 200, F 1859, 3 PENCE, knapp-/überrandiges Prachtstück als Einzelfrankatur nach AMHERST und weitergesandt nach KENTVILLE 2 200,- Bitte beachten Sie auch unsere Sonderteile am Beginn des Kataloges!

95 NEUSCHOTTLAND 2157 F 1854, 3 PENCE, Prachteinzelfrankatur, Briefumschlag etwas mangelhaft 2 150, F 1859, 3 PENCE, Prachteinzelfrankatur nach Halifax 2 150,- NEUSUEDWALES , "PAID SHIP LETTER SYDNEY" - roter Kronen-Ovalschiffspoststempel auf Brief nach London, per "Palestine" befördert 2159 F 1851, 6 PENCE, voll-/knapprandiges Prachtstück in tiefer Farbe, signiert 3 250,- 90,- NEVIS NIEDERLÄNDISCH-INDIEN 2162 F 1837, "ZEE-BRIEF HELLEVOETSLUIS"-Brief aus Batavia nach Schiedam mit Ankunftsstempel, mit Prachtabschlag in rot des Schiffspoststempels , 1/2 P. postcard with "A09" cancellation used to Germany, scarce GA 50,- 120,- OBOCK 2163 F 1894, 25 Fr. Kamelpost, gestempelt, etwas fleckig (ME 1.200,-) , F 1894, 50 Fr. Kamelpost lilarot/grün, ungebraucht, tadellos (ME 1.000,-) 56 * 200, F 1894, 50 Fr. Kamelpost, gestempelt, tadellos, seltenes Angebot (ME 1.300,-) ,- 190 OMAN INDISCHE PERIODE /43, 2 commercial letters from "MUSCAT" (clear strike) to Bombay, censured with different frankings, paper faults ORANJEFREISTAAT , zwei Ganzsachen aus "WINBURG O.V.S." nach Deutschland, kleine Fehler, echt gelaufen, selten 1898, two stationeries from "WINBURG O.V.S." to Germany, some faults, rare genuine usage ORANJEFREISTAAT GANZSACHEN , "V.R.I. - 1d." - Aufdruck-Doppelkarte zusammenhängend aus SPRINGFONTEIN, leicht fleckig, selten 200,- 40,- 30,- PALÄSTINA , 5-Kr.-Karte aus WIEN nach JERUSALEM, mit Ankunftsstempel des österr. Postamtes "GERUSALEMME" , 2-Kr.-Karte mit 3 Kr. Zusatzfrankatur von TRIEST via "ALEXANDRIEN" nach JERUSALEM (österr. Postamt) , 8 MILS-Karte with Zusatzfrankatur, TEL AVIV - BERLIN per Flugppst nach HALLE/ LEIPZIG 1933, 8 MILS-card with additional franking 2 M. TEL AVIV - BERLIN via AIRMAIL HALLE/ LEIPZIG PALÄSTINA STEMPEL FELDPOST o 2173 F 1917, "BIR-ES-SEBA", Palästina, Feldpostkarte aus Jerusalem, Militärmission, Bedarfsqualität o , Palästina, zwei Feldpostkarten, "A.O.K. 4" Jerusalem + 3 Sterne AFFULA-NAZARET, Ecken bestoßen, Bedarfsqualität PALÄSTINA STEMPEL o , NASRIE, Türkische Post in Jerusalem, zwei Karten, davon eine Ansichtskarte, einmal mit blau/schwarzem K2 NASRIE + NASRE, Bedarfsqualität o , "JAFFA", Türkische Post, ein Brief mit 1 Pia. graublau als Einzelfrankatur auf Brief in die USA von 1898 mit Ankunftsstempel, dazu Ansichtskarte ebenfalls nach Stettin, Bedarfsqualität o , "NAZARETH", Türkische Post, Brief mit 1 Pia. graublau als Einzelfrankatur auf kleinem Brief (Visitenkarten Format) nach Frankreich mit Ankunftsstempel o 2178 F 1901, "JERUSALEM", illustrierte Drucksachen-Ansichtskarte nach REISEN (Deutschland), bildseitig Falzreste, Bedarfskarte, Prachtabschlag in violettblau o /08, "JERICHO", Türkische Post in Jerusalem, zwei Ansichtskarten, einmal mit Stempel Jerusalem auf Karte nach Wien sowie Betlehem K2 auf Karte nach Bayern, Bedarfsqualität, eine Karte bildseitig Randverfärbungen , Reg.-letter from JERUSALEM to Poland, 3-colour-franking 20,- 60,- 50,- 30,- 100,- 80,- 90,- Tü ,- Tü ,- Tü ,- Tü. 116, ,-

96 PALÄSTINA STEMPEL o o 2180 F 1913, "JERUSALEM 9", Türkische Post in Jerusalem, Ansichtskarte mit Oktagonstempel nach Bayern, Bedarfsqualität 2181 F 1916, "JERUSALEM 2"- Oktogonstempel auf dekorativem Briefumschlag des "GRAND NEW HOTEL-JERUSALEM" nach Constantinopel Tü. 222 (2) 100,- Tü. 234 u.a. 90,- PANAMA FLUGPOST PERU 2183 F 1852, "LIMA 3.R." - Kabinettabschlag in blau auf Brief "p Correo" von LIMA nach LAMBAYEQUE, kleine Papiermängel, selten 2184 F 1854, "VAPOR - TACNA" - shipmail cancellation in blue on letter TACNA -> LIMA (contenido patriotico sobre Bolivia) , 10 S. Landesmotive in ungebrauchter Erhaltung, seltener Wert in guter Qualität 357 * 80,- PHILIPPINEN , 2 interesting AIR-Mail letter, with First-Fligt COLON 30,- 200,- 180,- PORTUGIESISCH INDIEN 2187 F 1912, Einschreibbrief mit interessanter Mischfrankatur von MARGAO nach INDORE, seltene Destination innerhalb Indiens 230, 237/38, 261 PORTUGIESISCH INDIEN KRIEGSGEFANGENENPOST 2188 F 1918, 3 R.-Postkarte aus Agnada nach Deutschland mit lila Handstempel "FRANC DE PORT", Zensur-Stempel, nebengesetztem Vierzeiler der Kriegsgefangenenkommission des portugiesischen Roten Kreuzes und Dreizeiler Rotes Kreuz Genf sowie Rahmenstempel "CORREIO DA INDIA PORTUGUESA ISENTO DE FRANQUIA", entwertet Genf F 1918, 3 R.-Postkarte aus Agnada nach Deutschland mit lila Handstempel "FRANC DE PORT", Zensur-Stempel, nebengesetztem Dreizeiler der Kriegsgefangenenkommission des portugiesischen Roten Kreuzes und nochmaligem Vierzeiler der Kommission 2190 F 1919, Postkarte aus Agnada nach Deutschland mit Zensur-Stempeln u.a. "GOA-INDIA No. 33" und nebengesetztem Dreizeiler der Kriegsgefangenenkommission des portugiesischen Roten Kreuzes 2191 F 1919, Postkarte aus Agnada nach Deutschland mit grünbläulichem Rahmenstempel "CORREIO DA INDIA PORTUGUÉSA ISENTO DE FRANQUIA" PUERTO RICO , Forwarder-Brief (G.W. Smith & Co.) aus PONCE nach New York mit "N.Y. STEAMSHIP 10" in schwarz, aus bekannter Korrespondenz , registered letter CEBU -> Germany, nice three colour franking, small faults 275, 276, ,- 100,- 200,- 180,- 150,- 150,- 60,- 191 QUEENSLAND , 6 P. Viktoria dunkelgrün, gestempelt, repariert, hinterlegt 3 80, F 1860/61, 2 P. Viktoria blau, Wasserzeichen kleiner Stempel, gestempelter waagerechter Dreierstreifen in tadelloser Qualität 8 (3) 200,- REUNION , Kollektion der Flugpostausgabe (Nr ) als Epreuve de Luxe (Luxusblocks) in guter Qualität RHODESIEN BESONDERHEITEN , 2/6 Sh P rückseitig auf verklebt auf AUSZAHLUNGSSCHEIN, interessantes Dokument (*) 100,- 80,- SAMOA , SILVER JUBILEE - komplett auf FDC mit Unterschrift des POSTMASTERS in APIA 20, F 1918, Neuseeländische Besetzung, R-Brief aus APIA mit seltener Dreifarbenfrankatur nach SAN FRANCISCO / USA, mit GRI-Zensur und Ankunftsstempel 2199 F 1918, Neuseeländische Besetzung, Dienstbrief mit Bedarfsfrankatur aus APIA nach SAN FRANCISCO, mit GRI - Zensur sowie Namenssignatur vorderseitig 2200 F 1918, Neuseeländische Besetzung, R-Brief aus APIA nach SAN FRANCISCO mit GRI- Zensur und Ankunftsstempel, seltener Bedarf 2201 F 1919, Neuseeländische Besetzung, R-Brief aus APIA nach SAN FRANCISCO via Fidji, ohne Zensur, mit Ankunftsstempel , Neuseeländische Besetzung, Bedarfsbrief mit Mehrfachfrankatur 1 1/2 P. König Georg aus APIA nach SAN FRANCISCO an bekannte Adresse 36,37, ,- 36 (2), ,- 36, 45 (2) 120,- 41, 44 (2) 120,- 43 (2) 60,-

97 SAMOA , Neuseeländische Besetzung, Bedarfsbrief aus APIA nach SAN FRANCISCO mit GRI - Zensur, mit Mehrfachfrankatur 2 P. König Georg 2204 F 1918, Neuseeländische Besetzung, R-Brief mit Dreierstreifen 2 P. König Georg aus APIA nach SAN FRANCISCO mit GRI - Zensur und Ankunftsstempel 2205 F 1918, Neuseeländische Besetzung, R-Brief aus APIA nach SAN FRANCISCO mit 2 P. und 3 P. König Georg, mit GRI - Zensur sowie Ankunftsstempel SAMOA BESONDERHEITEN 2206 F 1899, "Davis-Post", Half Penny und One Penny auf farbiger deutscher Ansichtskarte von Apia nach Deutschland, seltene Verwendung eines Deutschen, der aufgrund der schnellen Schiffsverbindung nicht die deutsche sondern die Davis-Post benutzte, Halfpenny-Marke dazu waagerecht verzähnt, Bedarfsqualität SENEGAL 2207 F 1893, 75 C. auf 15 C. Allegorie blau mit 1 Fr. auf 5 C. im senkrechten Paar auf R-Brief von RUFISOUE nach Freetown/Sierra Leone, seltene Kombination dieser guten Werte auf senkrecht angebrochenem Kuvert 2208 F 1892, 1 Fr. auf 5 C. Allegorie grün mit rotem Aufdruck, links teils etwas kurze Zähne, klare und zentrische Abstempelung "SAINT LOUIS 11 OCT 92", seltenes und dekoratives Stück mit einer Auflage von nur 150 Stück, geprüft Enzo Diena (ME 1.700,-) 44 (2) 90,- 44 (3) 180,- 44, ,- 180,- 6,7(2) 180,- 7 FI 300,- SEYCHELLEN BESONDERHEITEN 192 ST. THOMAS UND PRINZENINSELN /96, drei Ganzsachen zu 10, 20 und 30 R., je gebraucht, einmal an das Reichsmarineamt in Berlin x SÜDAFRIKA 2211 F Internierten-Post, Internierten-Camp ANDALUSIA IV nach Keetmanshoop, L2 "PASSED BY CENSUR DEUX DIE SENSOR GOEDGEKEUR", Ankunft "KEETMANSHOOP", seltener Beleg! , Erstflugbrief Niederlande-Südafrika-Niederlande, schöne Zwei-Länder-Frankatur, kleine Fehler 1938, FIRST-FLIGHT NL-Southafrica-NL, nice 2-countries-franking, small faults 2209 F 1895, Seychellen, incoming mail of England, vertical creased, rare 100,- 100,- 150,- 40,- SÜDAUSTRALIEN 2213 F 1856, 1 P. hellgelbgrün Victoria ungezähnt, vollrandiges Prachtstück von abgenutzter Platte 4a 200, F 1856, 2 P. rot im gut gerandeten waagerechten Paar mit Nummernstempel "69", schöne Einheit 5a (2) 150,- o TANNU TUWA 2215 F 1936, 10 K. karmin 15 Jahre Volksrepubilk, gestempelter 16er Block mit seltener waagerechter Verzähnung in der Mitte des Bogenstücks, saubere Qualität TANSANIA , Blockausgabe Automobile mit der Abart "fehlende Farben Rot/Schwarz" in postfrischer Erhaltung und guter Qualität TASMANIEN GANZSACHEN 2217 F 1894, Ganzsche mit seltenem Zudruck aus "HOBART" nach Ulm/Deutschland mit Ankunftsstempel, gute Qualität TOGO 2218 F 1916, Britische Besetzung, R-Brief aus LOME via London nach BUCHS / Schweiz, mit Zensur-Dreizeiler sowie Ankunftsstempel 2219 F 1918, Britische Besetzung, R-Brief aus LOME via London nach BERN, mit Vierfarbenfrankatur, provisorischem R-Zettel sowie Ankunftsstempel 83 C 140,- Bl. 53 Bes. ** 25,- 100,- 22 (4), 23 (3) 100, ,- USA POSTMEISTERAUSGABEN USA VORPHILA , 2 Schiffspostbriefe aus NEW YORK, via Bremen nach Köln, einmal "per Steamer Africa", einmal "per Steamer Asia", mit Ankunftsstempel , Westervelt's POST Chester, N.Y., ungebraucht ohne Gummierung, tadellos (*) 80,- 60,- Möchten Sie auch Ihre Sammlung veräußern oder einliefern? Telefon:

98 USA USA /39, 20 und 30 C. als Einzelfrankaturen nach Deutschland 1932/39, 20 C. and 30 C., single frankings to Germany , Kolumbus 5 C.-Ganzsache mit 5 C. Zusatzfrankatur nach Deutschland, etwas schmutzig 1893, COLUMBUS 5 C.-stationery + 5 C. additional franking to Germany, soiled 2224 F 1847, 5 C. Benjamin Franklin, ungebraucht ohne Gummierung, offizieller Neudruck von 1875, tadellos 2225 F STEAM - schwarzer Einzeiler auf 3 C. Washington Einzelfrankatur nach New York, Brief etwas ergänzt, selten 2226 F 1859, "B.R.R.N.Y.&BOSTON" - schwarzer Schiffspoststempel auf 3 C. Washington, schöner Steamboat-Stempel 2227 F 1867, 5 C. Jefferson im waagerechten Dreierstreifen auf Auslandsbriefteil nach München, rückseitig Ankunftsstempel 2228 F 1867, 12 C. Washington mit Waffeleinpressung, ungebraucht ohne Gummi, Zähne oben teils verkürzt 20,- Gebot 1 ND (*) 250, , ,- 19x (3) / 160,- 21 W (*) 100, , 24 und 30 C. Landesmotive mit Waffeleinpressung, gestempelt, Adler etwas fleckig 33/34 150, F 1870/71, 12 C. Clay ohne Waffeleinpressung, ungebraucht ohne Gummierung, Eckfehler 42 (*) 100, F 1893, 5 D. Kolumbus grauschwarz auf Briefstück, leicht gestempelt, übliche etwas unregelmäßige Zähnung, geprüft Brettl BPP (ME 1500,00) , , 3 C. violett im senkrechten Paar in postfrischer Erhaltung, gute Qualität (ME 160,-) 156 (2) ** 45, , 6 C. orange Eröffnung der Postfluglinie in postfrischer Erhaltung, gute Qualität (ME 60,-) , 6 C. orange Eröffnung der Postfluglinie im senkrechten Paar in postfrischer Erhaltung, obere Marke herstellungsbedingter Papiereinschluss, gute Qualität (ME 120,-) /34, 10 C. Freimarken Persönlichkeiten, bessere Zähnungsvariante "L10" in postfrischer Erhaltung, gute Qualität (ME 55,-) , 50 C. gelbgrün Chicagofahrt des Luftschiffes "Graf Zeppelin" in postfrischer Erhaltung, gute Qualität (ME 100,-) 248 ** Gebot 248 (2) ** 35,- 272 C ** Gebot 358 ** 30, , 50 C. Chicagofahrt in ungebrauchter und gestempelter Erhaltung, gute Qualität 358 (2) */ 50,- x , Blockausgabe "Philatelistische Ausstellung in Atlantic City", 30 postfrische Blöcke, saubere Qualität (ME ) 193 USA FLUGPOST , nette Luftpost-Frankatur USA - PARIS - BERLIN 1933, nice AIRMAIL - FRANKING USA - PARIS - BERLIN , US-NAVY Trainingsflug USS AKRON aus LAKEHURST 1932, US-NAVY TRAINING FLIGHT USS AKRON from LAKEHURST USA GANZSACHEN , 1 C. postal card mit Zusatzfrankatur 1 C. aus New York nach Würzburg per Steamer "Eider" gesandt USA ZEPPELINPOST , Flug mit LZ 127 NEWARK - BERLIN, nette Frankatur, kleine Fehler 1928, LZ 127-FLIGHT BEWARK - BERLIN, nice franking, small faults , interesting letter NEW YORK -> Nürnberg via Friedrichshafen 267, , , interesting letter ROCHESTER -> Friedrichshafen - Nürnberg (first round the world flight) USA SCHIFFSPOST , Schiffspostbrief aus BOSTON nach Frankreich, mit Kastenstempel "COLONIES & p.art.13.", per "Steamer Hibennia" mit korrigierter Taxe Bl. 30 (30) ** 100,- 30,- 18,- 40,- 40, , Schiffspostbrief aus BOSTON nach COGNAC/Frankreich, mit "ET. UNIS SERV.BR.A.C. L" in schwarz und rückseitig Ankunftsstempel /67, 2 Schiffspostbriefe aus NEW YORK via Bremen nach Köln, einmal "per Steamer Scotia", einmal "per Steamer Canada", mit Ankunftsstempel 2249 SHIP , Brief aus BAGATELLE nach BOSTON, dort der seltene Schiffspoststempel in rot abgeschlagen 267, ,- 80, , "STEAM" - roter Einzeiler auf Brief nach FALL RIVER, schöner Abschlag 80,- 60,- 60,- 60,- Wir präsentieren Ihre Werte international!

99 USA SCHIFFSPOST 2250 SHIP /6-1822, Brief aus Liverpool mit dem seltenen Stempel aus Boston, Briefmängel bzw. Stempel leicht nachgemalt , Transatlantikbrief aus BUFFALO/USA via franz. Schiffspost nach HEILBRONN/ Württemberg, dekorativ mit diversen Taxen , Transatlantikbrief der CUNARD-LINIE, mit K1 "NEW YORK 3", Taxe "8" und rotem "ETATS-UNIS 3 SERV. BRIT. CALAIS", nach Jarnac/Frankreich 2254 SHIP , roter Einzeiler auf taxiertem Brief aus Liverpool via New York nach Philadelphia , Transatlantikbrief aus NEW YORK nach Frankreich via Steamer "Australian" mit französischem Schiffspoststempel "ET.UNIS SERV.BR.A.C. II", taxiert "8" , Schiffsfrachtbegleitbrief von BOSTON nach NEW ORLEANS, Schiff "KILBY", Randmängel 2257 F 1852, "STEAM BOAT" - schwarzer Einzeiler auf Brief mit 3 C. Washington Einzelfrankatur aus SAVANNAH 60, , "STEAM BOAT" - roter Einzeiler auf taxiertem Brief aus PROVIDENCE 60,- 60,- 50,- 50,- 40,- 40,- 4a 130,- 194 VENEZUELA 2258 F 1857, Brief aus CIUDAD BOLIVAR via "N. YORK HAMB. PKT" nach Hamburg, via Hapag- Dampfer Hammonia, selten 2259 F 1862, 1/2 R. orange, farbfrische Einzelfrankatur aus LA GUAIRA nach CARACAS, Archivbug außerhalb der Marke , 1/2 R. als Einzelfrankatur von LA GUAIRA nach CARACAS, Marke oben im Schnitt berührt, sauberer Stempelabschlag 140, ,- 9 80, , 1/2 R. single franking from LA VICTORIA to CARACAS, margins see scan 9 80, , 1/2 R. single franking from LA VICTORIA to CARACAS, large overprint and cancelled "3", signed 20 III 60, , 3 BOLIIVARES with "RESELLADO" - overprint, rare Stamp ,- o , 2-6 B. Weihnachten im ungezähnten Probedruck-Kleinbogen mit grünem Rahmen auf gummiertem Papier o , 2-6 B. Weihnachten im ungezähnten Probedruck-Kleinbogen auf ungummiertem Papier o , 2-12,50 B. Vögel im ungezähnten Probedruck-Kleinbogen auf ungummiertem Papier, Knitterspuren rechts KB Pr KB Pr KB Pr. ** 100,- (*) 60,- (*) 60,- VENEZUELA STEMPELMARKEN 2267 F 1879, 5 C. ESCUELAS, single franking tied by "CORREOS LA GUAIRA" in black to Caracas, wellknown correspondence, rare without pre-cancellation VIETNAM (EMPIRE) VORLÄUFER 2268 F 1904, 10 C. Ganzsache Indochina mit 1, 4, 5 und 15 C. Zusatzfrankatur auf R-Karte von CHOLON BIN HTAY nach Hannover, viel Text, Eckbug unten links, saubere Bedarfskarte ZAIRE , Weihnachten: 4 Photo-Essais sowie Farb-Probe der vier Werte auf 1 Vorlage, sehr selten 5 III 200,- 150,- 703/706 Pr. (*) 200,-

100 ALBANIEN EINZELLOSE EUROPA ALBANIEN 2270 F 1913, 10 auf 20 Pa. rosa, gestempelt in einwandfreier Qualität auf Briefstück, Fotoattest Scheller 02/2012 (ME 1.200,-) 2271 F 1913, 10 Pa. auf 20 Pa rosa auf Briefstück in gestempelter Erhaltung, gute Qualität, signiert (ME 1.200,-) , , , (2) - 50 QINT jeweils gestempelt auf Briefstück, gute Qualität (ME 160,-) 47/51 II 25, , 5-25 Q. und 3 Fr. Eröffnung der Fluglinie, je ein Wert mit fehlerhaftem Aufdruck F,168F 300,- "SHQYRTARE" mit Zusatzfrankaturen auf zwei Briefen und zwei Karten per Erstflug nach Brindisi, saubere Belege-Garnitur mit dem seltenen Aufdruckfehler auf dem Höchstwert , 5 Q - 3 Fr. im kompletten Satz in gestempelter Erhaltung (ME 450,-) , F 1929, 5 Q. bis 3 Fr. Adria Aero-Lloyd mit rotbraunem Aufdruck, kompletter Satz auf Ersttagsbrief nachvlone mit Ankunftsstempel, Mi-Nr. 210 mit Eckfehler oben links, seltener Beleg , 2 Jahre Volksarmee mit zweifarbigem Aufdruck, kompletter Satz in gestempelter Erhaltung, 2 Fr. Wert kleine Alterungsspuren (ME 130,-) , illustrierter R-Brief aus SHKODER nach Polen mit seltener Flugpost-Bedarfsfrankatur vorder-/rückseitig FDC 500, ,- 494, 525, ,- ANDORRA FRANZÖSISCHE POST , 1/2 C bis 20 Fr., die kpl. Aufdruckausgabe ungebaucht mit sauberem Erstfalz, rückseitig mit Eigentumszeichen (ME f. postfr. 2500,-) ASERBAIDSCHAN 2279 F 2009, Blockausgabe Schach ungezähnt mit großem Randteil links, sehr selten, dazu gezähnte Ausgabe AZOREN BESONDERHEITEN 2280 F 1918, portofreie ROT-KREUZ-Karte aus dem Kriegsgefangenenlager in ANGRA DO HEROISMO nach LÜBECK via GENEVE/Schweiz, mit Zensurstempel 2281 F 1917, portofreie ROT-KREUZ-Karte aus dem Kriegsgefangenenlager für deutsche Gefangene in ANGRA DO HEROISMO nach ZÜRICH/Schweiz, mit blauem und rotem Behördenstempel , portofreie ROT-KREUZ-Karte mit diversen Vermerken, u.a. vom "COMANDO MILITAR DOS AÇORES" 1/23 * 120,- 87 A+B ** 100,- 100,- 100,- 80,- 195 BELGIEN 2283 F 1849, 20 C. Leopold I., linkes Randstück gestempelt mit nahezu vollständigem Abschlag, tadellos 2 100, F 1878, 5 Fr. Leopold II. braun, gestempelt, oben dünn , /20, 2 Fr. Stahlhelm auf Briefstück, Stempel "BRUXELLES 26 X 1920", unten etwas unregelmäßige Zähnung, sonst einwandfrei (ME 450,-) 2286 F 1930, Blockausgabe Ausstellung Antwerpen, postfrisch, tadellos mit den üblichen Einschränkungen und dem obligatorischen Stempel auf dem Blockrand (ME 750,-) 2287 F 1933, 10 C Fr. Kardinal Mercier, 3 F. postfrisch, sonst ungebraucht (Originalgummierung mit Erstfalz), einwandfrei (ME ca. 500,-) 2288 F 1933, 5 C Fr. Abtei Orval (II), einheitlicher Vollstempel "BRÜSSEL ", einwandfrei (ME 900,-) ,- Bl. 1 ** 150, **/* 100, ,- BELGIEN TELEGRAFENMARKEN 2289 F 1884, Ganzsachenkarte 5 C. mit postalisch selten verwendeter 5 C. Telegraphenmarke nach Paris/Frankreich, Marke nicht anerkannt, Nachporto erhoben und mit Portomarke 10 C. nachfrankiert, interessante Bedarfskarte, Rückseite Falzspuren BELGIEN GANZSACHEN , 5 C.-Karte mit wertgleicher Zusatzfrankatur nach BOGOTÁ/Kolumbien, seltene Destination 3 u.a. 100,- GA, Mi ,- BELGIEN SCHIFFSPOST , taxierter Brief aus Antwerpen nach LÜBECK via "Schiffsbfrief-Post Hamburg", fleckig 60,-

101 BELGIEN EISENBAHNPAKETMARKEN BELGIEN EISENBAHNPAKETMARKEN 2292 F 1985, Blockausgaben 150 Jahre Eisenbahnen in gestempelt, alle 7 Blöcke vorhanden, gute Ausgaben in sehr guter Qualität (ME 3.420,-) BULGARIEN , 50 auf 1 Fr. Wappenlöwe, gestempelt in einwandfreier Qualität auf Briefstück (ME 450,-) , L Luftpostausstellung, tadelloser Satz auf Einschreiben nach Straßburg, dann zurück nach Sofia Bl. 1-4 I / II 500,- 24 II 60, ,- BULGARIEN-TÜRKISCHE POSTÄMTER VORPHILA DÄNEMARK VORPHILA , Brief aus Kopenhagen nach Mugron/Bayonne, mit Einzeiler "DAENEMARK" und handschriftlichem "fr hambg", Brief bügig und fleckig DÄNEMARK , O. Flugpostmarken auf R-Luftpostbrief von Silkeborg nach Saarbrücken mit Durchgangs-/Ankunftsstempel, 15 O zweimal verklebt, gute Qualität 143, 144 (2), ESTLAND VORPHILA 2298 F BADEN INCOMING MAIL zweiseitiger Brief in Umschlag ab REVAL mit schwarzem Transit-Einzeiler "RIGA" nach ÜBERLINGEN, vorderseitig notiert "Franco Duterstatt" (Preussen) BADEN INCOMING MAIL two-paged letter in envelope from REVAL with black transit mark "RIGA" to ÜBERLINGEN, noted "Franco Duterstatt" (Prussia) 2299 F 1853, Kaiserlicher Krimkrieg-Befehl als Brief via WALK nach Schwaneburg, Öffnungsfehler 1853, imperial order (Crimean War) via WALK to Schwaneburg, roughly opened 2300 F 1745, Kurier-Faltbrief auf Wasserzeichenpapier ab REVAL, innen 1-Kopeken-Stempel und deutscher Text 1745, folded letter on watermark paper from REVAL (TALLINN), german text and 1-kopekmark inside 2301 F "REVAL" schwarzer Einzeiler nach PERNAU, selten "REVAL" black mark to PERNAU, scarce 2302 F "NARVA" , schwarzer Einzeiler auf Brief nach DORPAT "NARVA" , black mark on cover to DORPAT 2303 F "PERNAU" , schwarzer Einzeiler mit kyrillischen Buchstaben auf Brief nach RIGA mit intaktem Siegel "PERNAU" , black cyrillic mark on letter to RIGA, seal intact 2304 F "POST MENZEN" , ovaler Stempel mit handschriftlicher Ergänzung an das Rappin- Pastorat "POST MENZEN" , oval mark to Rappin-Pastorat 2305 F 1848, Brief von WERRO nach HAHNHOFF, rückseitiger Ankunfts-R2, schönes Siegel 1848, from WERRO to HAHNHOFF, arrival mark on rear and nice seal 2306 F "REVAL" , schwarzer K2 auf gefaltetem Brief nach PUHALEP "REVAL" , black mark to PUHALEP 2307 F "AHRENSBURG" , nach REVAL mit Ankunftsstempel "AHRENSBURG" , to REVAL with arrival mark 2308 F 1855, privat beförderter Brief von REVAL nach HELSINGFORS 1855, privately shipped letter from REVAL to HELSINGFORS 2309 F "FELLIN" , schwarzer R2 mit Ankunfts-K2 "PERNAU" "FELLIN" , black cancel with arrival mark "PERNAU" 2310 F "WALCK" , schwarzer Einzeiler nach PERNAU "WALCK" to PERNAU 2311 F "REVAL" , schwarzer R2 auf Brief nach St. Petersburg "REVAL" , black mark on letter to St. Petersburg 2312 F 1841, Brief nach PERNAU mit rückseitigem K2 "DORPAT" 1841, letter to PERNAU with black "DORPAT" on rear 2313 F "REVAL" , schwarzer R2 auf Brief nach PERNAU mit Ankunfts-K2 "REVAL" , black mark to PERNAU with arrival mark 2295 F 1855, sauberer Vorphila-Beleg türkische Post mit R-Stempel nach Sofia ,- 40,- 80,- 400,- 300,- 200,- 180,- 180,- 180,- 180,- 180,- 180,- 180,- 180,- 160,- 150,- 150,- 150,- 140,-

102 ESTLAND VORPHILA 2314 F "OBERPAHLEN" , Aufgabe-K2 DORPAT auf Brief nach PERNAU mit Ankunfts-R2 "OBERPAHLEN" , black "DORPAT" on letter to PERNAU with arrival mark 120,- ESTLAND , 10 Kop.-Einzelfrankatur aus REVAL nach Mohrenhof, Marke Eckrandfehler 5 10, , 2 1/2 und 5 M. Wohlfahrt in ungebraucht, gute Qualität, dazu noch ungebrauchte Flugpostmarke 10 M. (ME 130,-) 46/7 B, 43 B * 35,- x , 10 Kop. Einzelfrankatur aus REVAL nach HELSINGFORS mit Ankunftsstempel Russ. 5 50,- ESTLAND NUMMERNSTEMPEL 2318 F Estland Nummernstempel 393 (Dorpat) auf Russland Mi-Nr. 5 nach PERNAU, rückseitig K1 Pernau und Dorpat, grob geöffnet Estonia numeral obliteration 393 of Dorpat on Russia Michel no. 5 to PERNAU, black mark Pernau and Dorpat on rear, roughly opened ESTLAND FRANCO STEMPEL 2319 F "WESENBERG" , kyrillischer R2 mit Franco-R2 nach TECKLENBURG/ WESTPHALEN mit diversen Transit- und Ankunftsstempeln "WESENBERG" , cyrillic mark with franco mark on letter to TECKLENBURG, several transit and arrival marks ESTLAND LOKALAUSG. WESENBERG GANZSACHEN 2320 F 1918, 10 K. auf 5 K. braun (dreizeiliger Aufdruck "Eesti (Rakvere) 10"), ungebrauchte Karte, geglättet, Auflage 200 Stück (ME 1.000,-) FÄRÖER , 2 Ø. auf 5 Ø. in Mischfrankatur mit Urmarke auf Thorshavn-Brief sowie Halbierung der 4 Ø. Wellenlinien blau in Mischfrankatur mit gleicher Marke auf weiterem Brief, Marken in Bedarfsqualität, keine Ankunftsstempel Russland 5 150,- 160,- P 2 100,- 1 / Facit 1 250,- 197 FINNLAND 2322 F 1856, 10 K. Wappen karmin, gestempelt und Federzugentwertung, dünn 2 100, F 1889, Wappen 2P.-10 M., je mit schwarzen Einzeiler "SPECIMEN", selten ** 180,- FINNLAND MARKENHEFTCHEN , Markenheftchen Wappenlöwe, je einmal gestempelt und postfrisch, gute Qualität (ME 60,-) , Markenheftchen Trachten, drei Exemplare postfrisch, gute Qualität, als Zugabe noch ein weiteres wobei die Deckelrückseite leicht beschnitten ist (ME 90,-+) MH 5 **/ MH 6 (3) ** Gebot Gebot FRANKREICH , 10 C. Ceres gelbbraun in gestempelter Erhaltung, Bedarfsstück (ME 400,-) 1 a 60, F 1849,. 10 C. Ceres gelbbraun, zwei waagerechte Paare mit sauberer Entwertung zusammen auf Briefstück, rechter Wert berührt (ME 1.600,-++) , 10 C. Ceres olivbraun in gestempelter Erhaltung auf Briefstück, Bedarfsstück, signiert (ME 500,-) 2329 F 1849, 10 C. CERES, Kehrdruckpaar waagerecht, einseitig rechts Bild berührt, selten, Fotoattest Behr 06/2015 (ME ,-) 2330 F 1849, 15 C. Ceres grün, vollrandiger Schnitt, Gitter-Rhombenstempel, im unteren Rand helle Stelle, sign. Georg Bühler (ME 1200,-) , 30 C. Ceres schwarz auf weißem Papier, voll- bis breitrandiges Exemplar in einwandfreier Qualität doppelt entwertet auf sauberem Brief mit viel Text nach Amiens 2332 F 1849, 20 C. Ceres schwarz auf gelblichem Papier, vollrandiges waagerechtes Paar auf Brief nach Bourges, rechter Wert oben lupenrandig, tadellose Qualität 2333 F 1849, 25 C. Ceres blau, links knapp- sonst vollrandiges waagerechtes Paar auf Brief, einwandfrei 1a (4) 200,- 1 b 60,- 1 K 1200,- 2 a 150,- 3x 60,- 3y (2) 150,- 4a (2) 100, , 40 C. Ceres rotorange in gestempelter Erhaltung, Bedarfsstück (ME 550,-) 5 a 70, F 1850, 40 C. Ceres rotorange, vollrandiges waagerechtes Paar in einwandfreier Qualität auf Brief (vorder- und rückseitig Falzreste) nach Fleurier/Schweiz mit nebengesetztem "PD" und "PARIS 6 JANV. 52" sowie Transit- und Ankunftsstempeln 2336 F 1849, 1 Fr. Ceres karmin, links voll- sonst breitrandiges Exemplar in einwandfreier Qualität auf Brief von Paris nach Marseille, kleiner Öffnungsfehler 2337 F 1849, 1 Fr. Ceres braunkarmin, voll- bis breitrandig auf Briefstück mit nebengesetztem K2 HAGUENAU, farbfrisches Exemplar der besseren Farbvariante (ME 1.300,-) 5a (2) 300,- 7a 800,- 7b 250,- Bitte beachten Sie auch unsere Sonderteile am Beginn des Kataloges!

103 FRANKREICH F 1862, 1 Fr. CERES, Neudruck, rechtes Randstück, selten, Certificat BEHR 7 ND ** 300, F 1852, 10 und 25 C. Napoleon, je vollrandig auf Briefstück mit sauberer "Stern von Paris"- Entwertung, für Mi-Nr. 8 Fotoattest von der Weid (ME 750,-) 2340 F 1862, 25 C. Napoleon, Neudruck, rechtes Randstück, farbfrisch, selten, Fotoattest Behr 06/ , 40 C. Napoleon zweimal auf PD-Schiffspostbrief aus LE HAVRE nach NEW YORK, beigesetzt "BUREAUX MARITIME HACRE" und Grenzübergangsstempel aus New York in rot auf Marken übergehend 2342 F 1853, 40 C. Napoleon orange, zwei waagerechte Paare entwertet "DS2", breitrandig auf Brief nach London in einwandfreier Qualität, nebengesetzter K2 Paris sowie roter London- Stempel und "PD" 2343 F 1853, 80 C. Napoleon, Kehrdruckpaar waagerecht, eine Seite angeschnitten, ein Wert dünne Stelle, gut präsentierend, Fotoattest Behr 06/2015 (ME ,-) 2344 F 1856, 80 C. Napoleon dunkelkarmin auf sämisch, voll- bis breitrandig in tadelloser Qualität auf Brief von Lyon in die Schweiz, Umschlag mit Mittelbug, vorderseitig oben rechts davon mit Einriss , 1 C. Napoleon mit wenigen leicht gebräunten Zahnspitzen auf komplettem Orts- Streifband mit sauberer Entwertung , 5 C. Napoleon grün auf grünlich im waagrechten Paar in Mischfrankatur mit 20 C. Napoleon blau auf Auslandsbrief nach Malleray/Schweiz, Zahnspitzen teils gebräunt, Transit- und Ankunftsstempel , 5 C, Napoleon grün auf grünlich im waagerechten Paar mit 25 C. Ceres blau Zusatzfrankatur auf Brief in die Schweiz, Klappenbug 2348 F 1871, 5 C. Napoleon grün auf bläulich, zwei waagerechte Paare in einwandfreier Qualität auf Brief, ursprünglich nach Paris, dann weitergesandt Calavados 2349 F 1869, 5 Fr. Napoleon grau, gestempelt mit Stern von Paris, etwas fleckig bzw. hinterlegt (ME 1.000,-) 2350 F 1873, 40 C. Ceres orange und 80 C. Ceres rosakarmin, Mischfrankatur auf Brief nach Lemberg, Mi-Nr. 35 oxidiert 2351 F 1870, 2 C. Ceres Bordeauxausgabe, gestempelt in einwandfreier Qualität auf komplettem Streifband 2352 F 1870, 2 C. Ceres (Report 2) gestempelt im waagerechten Paar, rechts teils knapp- sonst breitrandig, tadellos /71, kleine gestempelte Partie Ceres Bordeaux-Ausgabe, allseits vollrandig, ein Wert an einer Stelle knapp, saubere Qualität 2354 F 1870, 5 C. Ceres Bordeaux-Ausgabe grün (Report 2), voll- bis breitrandiger Viererblock entwertet Gros Chiffre "174" (Arras), einwandfrei, seltene Einheit, geprüft Brun 2355 F 1870, 20 C. Ceres Bordeaux-Ausgabe blau, Type I, Report 1, voll- bis breitrandige Einzelfrankatur auf Brief nach Bordeaux, tadellos, Fotoattest Robineau 2356 F 1871, 30 C. Ceres Bordeaux-Ausgabe braun, voll- bis breitrandig als Einzelfrankatur in einwandfreier Qualität auf Brief nach Genf 2357 F 1873, 10 C. Ceres braun auf rosa, senkrechtes Kehrdruckpaar, gestempelt, tadellos, Altsignatur (ME 1.700,-) , 40 C. Allegorie ziegelrot auf sämisch, Type II, tadellos auf komplettem R-Streifband (geöffnet) noch mit anhängender Gerichtsladung, zunächst nach Nanterre aber nicht zustellbar, daher zurück nach Cosne, jeweils über Paris, seltene Verwendungsform 2359 F 1890, Zeitungsteil mit 1 Cent. Allegorie aufgeklebt und mit "LE COURRIER" überdruckt, selten 8,9 150,- 9 ND ** 250,- 15a (2) 90,- 15a (4) 200,- 16 a K 800,- 16b 150, ,- 19a(2),28 50,- 19a(2),51 50,- 19c (4) 180, ,- 35,55 100, ,- 37a(2) 100,- ex ,- 39a(4) 400,- 41 I 150,- 42a 100,- 49K 350,- 65 II 80, , F 1920, 60 C. Allegorie Merson violett/blau, ungezähnt, gestempelt auf Briefstück, tadellos 138 U 120, F 1930, 5 Fr. Einzelmarke ex Block 1, einwandfrei auf Einschreiben mit provisorischem R- Zettel von Dreux nach Prag, Umschlag mit Beförderungsspuren 2362 F 1929, 2+5 Fr. Ausstellung Le Havre orangerot/hellblau, sauber entwertet mit Ausstellungsstempel auf Briefstück, tadellos 2363 F 1929, 2+5 Fr. Ausstellung Le Havre orangerot/hellblau, sauber entwertet mit Ausstellungsstempel auf Blanko-Umschlag, tadellos /31, 20 Fr. Pont du Gard rotbraun, etwas gebräunt als Einzelfrankatur auf Brief nach Buenos Aires/Argentinien, rückseitig Ankunftsstempel , und C. Staatsschuldentilgungskasse, zwei Viererblocks in Mischfrankatur auf R-Brief von Evian Les-Bains nach Memmingen im Allgäu, rückseitig Ankunftsstempel, Umschlag leicht fleckig , , , ,- 244/45 (4) 60,- o , 85 C Fr., kompletter Satz in gestempelter Erhaltung, gute Qualität (ME 380,-) , F 1936, 50 Fr. gelbgrün, Flugpostmarke, der Höchstwert des Satzes, postfrisch, saubere Qualität (ME 1300,-) 311 a ** 400,-

104 FRANKREICH , 50 Fr. Luftpost (sog. Banknote), sauber gestempelt, einwandfrei (ME 300,-) , , PEXIP-Block mit Originalmaßen und Originalgummierung, im Unterrand kleiner Gummifehler, sonst einwandfrei (ME 600,-) , PEXIP-Block mit Originalmaßen und Originalgummierung, im Unterrand minimaler Gummifehler und kleiner Papiereinschluss, sonst einwandfrei (ME 600,-) , PEXIP-Block mit Originalmaßen und Originalgummierung, im Unterrand kleiner Gummifehler durch Papiereinschluss sowie etwas Knitter, sonst einwandfrei (ME 600,-) , Blockausgabe PEXIP, viermal entwertet mit Ausstellungsstempel vom in den Rahmenecken, tadellos (ME 350,-) Bl. 3 **/* 100,- Bl. 3 **/* 100,- Bl. 3 **/* 90,- FRANKREICH FLUGPOST 2373 F 1923, 0,25 C. bis 5 Fr. Rouen-Iveux, kompletter Satz halbamtliche Flugpost mit 25 C. Säerin Zusatzfrankatur auf Flugpost-Brief vom , sehr sauberer Beleg mit Ankunftsstempel , Guynemer-Vignette vorderseitig auf Express-Brief nach Wien, rückseitig Zusatzfrankaturen Allegorie Merson, Umschlag bügig FRANKREICH STEMPEL , "1. EXPOSITION INTERNATIONALE DE POSTE AÉRIENNE PARIS" - Sonderstempel auf Ausstellungsumschlag FRANKREICH ERSTFLUG , Flugpostkarte ab Marseille für Erstflugversuch nach Südamerika, Notlandung auf Cap Verde mit Unfall-Stempel und Ankunftsstempel Praia , tadellos Bl. 3 80,- 100,- 50,- 20,- 75,- FRANKREICH DOX/KATAPULT/RAKETENPOST 199 FRANZOES. POST IN ÄGYPTEN - ALEXANDRIA 2378 F 1880, 1 Fr. Allegorie Type I., Fünfzehnerblock mit Rand rechts und links, entwertet je mit K2 "ALEXANDRIE - EGYPTE", sehr seltene Einheit FRANZOES. POST IN ÄGYPTEN - ALEXANDRIA GANZSACHEN 2379 F 1901, 25 C. Kartenbrief mit allen Rändern von Alexandria nach St. Pölten/Österreich, entwertet , Ankunftsstempel, nur unauffällige Beförderungsspuren, viel Text Fr. Nr. 67 I (15) , Katapultpostkarte STRASBOURG - DETROIT / USA, schöne Frankatur 30,- 400,- 100,- FRANZOES. POST IN ÄGYPTEN - PORT SAID , 10 C.-Postkarte PORT-SAID - BOCHUM 20,- FRANZOES. POST IN CHINA x , 10 C. und 25 C. Allegorie (defekt) als seltene Frankaturkombination aus SHANGHAI nach Hamburg, entwertet mit Rhomben-Stempel "5104" in schwarz FRANZOES. POST IN MAROKKO x , 5 C. und Paar der 10 C. Aufdruck-Erstausgabe als Auslandsfrankatur von MOGADOR nach Leipzig FRANZOES. POST IN ZANZIBAR 2383 F 1897, 1 A. auf 10 C. bis 2½ A auf 25 C. tadellols in Mischfrankatur auf Auslands- Einschreiben nach Dresden mit rückseitigem Ankunftsstempel 63II, 72II 80,- 1,2II(2) 60, ,- GIBRALTAR /1904, 1 Pta. hellbraun, sauber gestempelt, einwandfrei, dazu 4 Sch. lila/grün, gestempelt, bildseitig brauner Fleck, sonst einwandfrei, sign. Ebel (ME 378,-) 2385 F 1906, 1/2 P - 8 Sh. König Edward VII, kompletter Satz in gestempelter Erhaltung, normale Qualität, teils signiert (ME 1.000,-) 28, 54 50, ,- GIBRALTAR BESONDERHEITEN , Deutsche Seepost / Ostasiatische Linie in Gibraltar aufgegeben nach Berlin, frankiert mit 10 Pfg. Deutsches Reich Germania, Bedarfskarte mit Eckbügen GRIECHENLAND 2388 F 1866, Brief aus Venedig via "PIROSCAFI POSTALI AUSTRIACI" nach Korfu, dort mit "65" taxiert und mit 5 L., 20 L. und 40 L. Athener Druck fankiert und entwertet "KERKYRA", schöne Dreifarbenfrankatur, Archivbug o , 1 Dollar König Georg V. in postfrischer Erhaltung, gute Qualität 91 ** 60,- 80,- 18, 20, ,-

105 GRIECHENLAND 2389 F 1880, 10 und 20 L. Hermeskopf auf Brief nach Trieste, tadellos 50/51 100, , Dr. Flugpostmarken im kompletten Satz auf FDC Beleg mit weiterer rückseitig verklebter Marke (ME 250,-) , Dr. Flugpostmarken im kompletten Satz auf FDC Beleg, dazu wurden noch zwei andere Marken verklebt, Bedarfsqualität (ME 220,-) , Dr. Flugpostmarken im kompletten Satz auf FDC Beleg nach Madrid/ Spanien (ME 220,-) 588/91 FDC 40,- 615/17 FDC 35,- 615/17 FDC 30,- 200 GRIECHENLAND FLUGPOST 2393 F 1934, seltener Erstflug ATHEN-BRISBANE mit Ankunftsstempel rückseitig (VLASTOS 273 A) GRÖNLAND 2394 F 1915/37, 1 Ø. - 3 Kr. Paketmarken im kompletten Satz in gestempelter Erhaltung, leicht unterschiedliche Qualität (ME 800,-) , 1 Ø. - 5 Kr. New Yorker Ausgabe, kompletter Satz in postfrischer Erhaltung, gute Qualität (ME 260,-) 2396 F 1945, 1 Ø. - 5 Kr. Befreiung Dänemarks, kompletter Satz mit rotem bzw. blauem Aufdruck in postfrischer Erhaltung, die drei Höchstwerte signiert, gute Qualität (ME 900,-) 2397 F 1945, 10 Ø. - 5 Kr. Befreiung Dänemarks, kompletter Satz mit andersfarbigen Aufdrucke (vertauschte Aufdruckfarben) in postfrischer Erhaltung, die drei Höchstwerte signiert, seltene Ausgabe in insgesamt guter Qualität (ME 1.800,-) GROSSBRITANNIEN VORPHILA 2398 F 1825, "TWO PENNY POST-OFFICE-REGULATIONS"- Originaldokument als RETURNED LETTER gesandt mit Taxe "3", Papiermängel, seltene Postverordnung , "AMERICA L" - shipmail cancellation in black, backside on letter HAVANNA -> LONDON, good strike , "SHIPLETTER GRAVESEND" - zweizeiliger Kastenstempel rückseitig auf Brief von Havanna/Kuba nach London, Archivbug ex , A 200, ** 60, ** 250, I ** 500,- 400,- 90,- 80,- GROSSBRITANNIEN , 1 P. schwarz in gestempelter Erhaltung, IJ, Platte 5, mit rotem Mateserkreuz-Stempel entwertet, Marke oben Mängel u. links oben leicht berührt, signiert u. Befund Heinzgeorg Richter (ME 200,-) , 1 P. schwarz in gestempelter Erhaltung, AI, Platte 6, mit rotem Mateserkreuz- Stempel entwertet, Marke mit kleiner dünner Stelle, vollrandig, signiert u. Befund Heinzgeorg Richter (ME 200,-) , 6 P. violett, mit Plattennummer 1 WW, drei Seiten vollrandig, nur links mit Lupenrand, rückseitig kleine Tintennotiz (ME 1200,-) , 6 P. und 1 Sh. Königin Victoria, beide Werte viereckig teils angeschnitten, gestempelt in sonst sauberer Qualität 2405 F 1883, 2 Sh. 6 P dunkelpurpurviolett auf bläulichem Papier, ungebrauchter farbfrischer Prachtwert mit teils Zähnungsunregelmäßigkeiten, selten 1 b 40,- 1 b 40,- 5 90,- 5, 7 80,- 82 by * 400, , 1/2 P.-Streifband mit 2 P. Victoria als Auslandsverwendung nach München GA, Mi , , 1/2 P.-Streifband mit 4 P. Victoria (mit Firmenlochung) als seltene Einschreib- Auslandsverwendung nach Stuttgart, Streifband unten aufgeschnitten GA, Mi , F 1891, 1 P. grün, ideal gestempelt "HULL JU 14 92", einwandfrei (ME 600,-) , F 1911, 1 P.-Postkarte mit 2 P. Eckrand-Zusatzfrankatur als seltene R-Verwendung von London nach AMANI/Deutsch-Ostfrika, sehr seltene Destination , 1/2 P.-Streifband mit Paar 2 P. Eckrand (Firmenlochung) als seltene Einschreib- Auslandsverwendung nach Stuttgart, Streifband unten aufgeschnitten , 1/2 P. Streifband mit 4 P. Eckrand (mit Firmenlochung) als seltene Einschreib- Auslandsverwendung nach Stuttgart, Streifband unten angeschnitten 2412 F 1902, 1 Pfund grün, ungebrauchtes Randstück vom rechten Bogenrand mit sauberem Erstfalz (SG-Kat 2000,- Pfund) , Penny-Postage-Jubiläumskarte mit Zusatzfrankatur 1/2 P. (2) von HIGHBURY nach Deutschland, dekorativ, fleckig GA, Mi ,- GA, Mi. 106 (2) 80,- GA, Mi ,- 118 * 500,- GROSSBRITANNIEN TELEGRAMME , zwei seltene bedarfsmäßig gelaufene Telegrammumschläge von London und nach Berlin bzw. Eisenach, beide mit Zusatzstempeln "Mit Luftpost befördert Postamt 1 Hannover" (rosa) bzw. "MIT LUFTPOST BEFÖRDERT LUFTPOSTAMT BERLIN C2", einmal Ankunftsstempel Berlin, seltene Stücke in sehr guter Qualität mit nur minimalen Beförderungsspuren GA, Mi 86 (2) 40,- 75,-

106 GROSSBRITANNIEN STEMPEL GROSSBRITANNIEN STEMPEL 2415 F 1882, "SWEDEN BY STEAMER" - schwarzer Einkreisstempel auf 10-Ö.-Karte aus Göteborg nach DUNDEE, entwertet in Hull, Karte Eckbug GROSSBRITANNIEN SCHIFFSPOST 2416 F 1851, nice shipmail-letter CARDIFF -> NYCARLEBY/FINLAND, via Ostende and St. Petersbourg with nice array of tax markings and cancellations , "AMERICA L" - shipmail cancellation on letter USA -> DUNREE/Scotland, with transit and arrival markings , Schiffsbrief aus LONDON nach NEW YORK mit diversen Stempeln der britischen und amerikanischen Post, Brief innen etwas verkürzt , Transatlantikbrief von LONDON nach New York per "Asia", mit Taxen vorderseitig 50,- GROSSBRIT. BRITISCHE POST IN DER TÜRKEI , letter from "SMYRNA/BPO" to London with 40 PARAS -overprint- single-franking 8 25,- IRLAND , "BELFAST" - nice philatelic strike in red, inland usage 40,- 100,- 100,- 90,- 70,- ISLAND /04, 3 A. bis 5 Kr. Christian IX., kompletter Satz gestempelt (25 A. mit Falschstempel) , /08, 1 E. bis 5 Kr. Könige, kompletter Satz gestempelt (ME 500,-) , /26, drei Werte mit lokalem Aufdruck in gestempelter Erhaltung mit "Tollur" Entwertung, gute Qualität, ein Wert signiert 2425 F 1930, 3 A - 10 Kr Jahre Allthing + Flugpostmarke im kompletten Satz in gestempelter Erhaltung, insgesamt gute Qualität (ME 850,-) , 15 A. bis 50 A. Landestypische Motive in postfrischen Bögen zu 50 Werten und großen Bogenteilen, dabei die Werte zu 15 A. und 20 A. mit 3 kpl. Bögen sowie 35 A. und 50 A. mit 2 kpl. Bögen, je einmal mittig gefaltet, sonst saubere Qualität, hoher fünfstelliger Katalogwert 111, 119/20 60, , ** 500, , 2 Kr. Weltausstellung mit lokalem Aufdruck "1940" gestempelt, tadellos (ME 450,-) ,- 201 ITALIEN STAATEN ROMAGNA , neun Marken aus Mi-Nr. 1-6, dabei 4 Baj. ungebraucht singiert Richter, meist Pracht ex 1-6 */ /(*) 100,- ITALIEN STAATEN SARDINIEN STEMPEL 2429 "CHERASCO" - seltener Piemontstempel auf 20 C. blau, kleine Mängel, geprüft Starauschek ITALIEN STAATEN SIZILIEN 2430 F 1859, 50 Gr. Ferdinand II. lilabraun gestempelt, vollrandiger Schnitt, oben waagerechter geglätteter Bug, weiterer Bug mittig mit heller Stelle, bildseitig leichte Schürfung, preisgünstiges Belegstück, signiert "H", Prüfnotiz Raybaudi (ME 4500,-) 5 70,- ITALIEN 2431 F 1872, Portobrief aus TAGANROG via Moskau, Wien, Venedig nach GENOVA, bei Ankunft mit 1 LIRA - Portomarke vorderseitig taxiert, dekorativer Incoming-Mail Beleg , Brief aus BAGNI DI LUCCA, unfrankiert nach RUSSLAND via deutscher Bahnpost 1873, letter from BAGNI DI LUCCA without franking to RUSSIA by german railway mail , Brief aus VENEZIA nach RUSSLAND, mit Kastenstempel "NON FRANCATO" 1874, letter from VENEZIA to RUSSIA, with mark "NON FRANCATO" , 10 C. Freimarke braunorange in ungebrauchter Erhaltung ohne Gummierung, ungebraucht seltene Marke, Beanstandungen 2435 F 1877, 20 C. Freimarke orange in ungebrauchter Erhaltung ohne Gummierung, ungebraucht seltene Marke, Beanstandungen 2436 F 1922, Kongress des italienischen Philaltelistenverbandes TRIEST, farbfrischer Prachtsatz (ME 2.500,-) 2437 F 1922, Kongress des italienischen Philatelistenverbandes TRIEST, farbfrischer Prachtsatz (ME 2.500,-) 7 b 250,- 180,- 40,- 40,- 17 (*) 80,- 28 (*) 100,- 153/156 ** 650,- 153/156 ** 650, , 100 L. Repubblica Romana, postfrisch, tadellos (ME 300,-) 773 ** 60,- ITALIEN PAKETMARKEN 2439 F 1946/52, 1 L.-500 L. Posthorn ohne 10, 30 und 50 L., Wasserzeichen 3, postfrisch (ME 2490,-) ex ** 300,- Bitte senden Sie Ihre Gebote rechtzeitig ab

107 ITALIEN PAKETMARKEN 2440 F 1954, 1000 L. Posthorn, Wasserzeichen 3, postfrisch (ME 4000,-) 81 ** 500,- ITALIEN SCHIFFSPOST /1901, zwei frankierte Seepostbriefe, je mit Nebenstempel "Paquebot" nach Fiume, ein Brief mit blauem Ankerstempel entwertet, der zweite mit dem Ortsstempel "PORTO MAURIZIO", je mit Ankunftsstempel, leichte Beförderungsspuren 55,67 u.a. 45,- KRETA 2442 F 1899, 2 M. rotorange auf gestreiftem Papier, Randstück ungebraucht in seltener Farbe, geprüft Schmitt BPP 2 * 200, F 1900, 1 L. black overprint (re-issue), variety: overprint inverted, rare 7 * 100, , 2 L. im waagerechten Viererstreifen vom Unterrand mit Vermerk "Bradbury, Wilkinson & Col Ld London", entwertet in HANIA mit R-Kastenstempel, selten 19 (4) 80, , 25 L. Einzelfrankatur aus HERAKLION nach Deutschland, bügig 60 60, , 25 L. Vereinigung Kretas mit Griechenland, R-Brief aus LA CANEA nach Palermo/ Italien mit Mehrfachfrankatur von zwei Prachtwerten , 25 L. Vereinigung Kretas mit Griechenland, R-Brief mit Mehrfachfrankatur, zwei Prachtwerte aus LA CANEA nach München mit Ankunftsstempel , first-flight SUDA BAY-LONDON, by Imperial Airways, registered letter, 15 Dr. single franking, arrival marking in red Gr 208 (2) 60,- Gr. 208 (2) 60,- 202 KRETA GANZSACHEN 2449 F 1907, 10 L.-Ganzsachen-Antwortteil aus HANIA nach Coswig/Sachsen, mit Schiffspoststempel "DEUTSCH-AMERIK. SEEPOST HAMBURG-NEW YORK", Unikat , 10 L. Ganzsache mit Einzeiler-Aufdruck "ELLAS", als Auslandsverwendung von HANIA nach Leipzig KRETA SCHIFFSPOST , Schiffspostbrief aus CANEA nach Marseille, mit K2 "SYROS" und rückseitigem K2 "TRIESTE" und Ankunftsstempel "Marseille" Gr. 316 I 80,- 120,- P 7 I 30,- 60,- LETTLAND , mehrfach taxierter Brief aus RIGA nach ARNHEIM, mit Grenzübergangsstempel "AUS RUSSLAND" in rot x , Einschreibganzsache als dekorative Dreifarbenfrankatur von RIGA nach MOSKAURuss. 88, 100, mit R-Stempel in rot GA ca., Portobrief aus RIGA nach LÜBECK, mit diversen Taxen und Stempeln 40,- 30, F 1872, Dreifarbenfrankatur 3, 5 und 10 Kop. aus "RIGA" nach LANGNAU/Schweiz 19-21x 120,- 50,- LIECHTENSTEIN , 3 Rp. bis 2 Fr. Landschaften und Fürstenpaar, kompletter Satz ungebraucht (entfalzt) (ME 650,-) 2457 F 1934, Blockausgabe Liechtensteinische Landesausstellung in postfrischer Erhaltung und sehr guter Qualität (ME 2.600,-) 2458 F 1933/35, 3 und 5 Fr. Fürst Franz I. und Landeswappen, beide Werte postfrisch in einwandfreier Qualität, der 3-Fr.-Wert vom rechten Rand und die andere Marke aus der unteren linken Bogenecke (ME 1.030,-) , 60 Rp. auf 1 Fr. schwärzlichrötlichkarmin, auf Flugpostkarte vom Erstflug Vaduz- Altenrhein-Innsbruck, Aufgabe-, Bestätigungs- und Ankunftsstp. vorderseitig, saubere Qualität Rp. Europa im gest. 4er-Block aus der linken oberen Bogenecke, zentrisch gest. "VADUZ 19 IX 60", mit vollständigem Bogenrand * 100,- Bl. 1 ** 800,- 141I,142 ** 200, ,- 398 I / 100,- LIECHTENSTEIN ZENSUR , Rp. sowie 1-2 Fr. 600 Jahre Gebietsteilung, insgesamt fünf Werte in tadelloser Qualität verteilt auf drei Belegen aus Vaduz mit Sonderstempel "600 JAHRE VADUZ" vom , per Luftpost und zwei zusätzlich per Eilboten gelaufen, alle zensiert, nach Hagenow, sehr saubere Qualität 202/03, 205/ ,- LITAUEN , letter from "VILNO" to Paris, with interesting tax and transit postmarks 50, , 30 Sk. - Einzelfrankatur auf Orts-R-Brief mit seltenem provisorischen R-Vermerk aus "KOVNO", mit Ankunftsstempel, Marke Eckzahnfehler 33 60,-

108 LUXEMBURG LUXEMBURG Bitte beachten Sie zu diesem Gebiet auch die Lose 1 bis 88 am Beginn des Kataloges F 1935, 5 C Fr. Hilfswerk für emigrierte Intellektuelle, entwertet mit rückdatiertem Stempel LUXEMBURG GANZSACHEN /1900, 12 Ganzsachen verschiedenster Emissionen, alles gebraucht, 2 mit Zusatzfrankatur MADEIRA 2466 F 1879, postal stationery envelope "MADEIRA"-overprint, 50 R. rose, with "FUNCHAL" cancellation, LONDON-transit and on reverse cyrillic "PAID" handstamp and ST.PETERSBURG arrival datestamp, nice item to a very rare destination 2467 F 1863, "MADEIRA" - blauer Vorphila-Ovalstempel auf taxiertem Brief via London nach Le Havre, sehr späte Verwendung , 10 R.-Karte aus FUNCHAL nach GENF/Schweiz, dort mit 10 Rp. taxiert und mit 10 Rp.-Portomarke vesehen, schöne Bedarfskombination , 20 R.-Karte aus FUNCHAL via "SOUTHAMPTON PACKET-LETTER" nach Hamburg mit Ankunftsstempel ,- 40,- 600,- 100,- 80,- GA 40, , 5 R. braunorange halbiert auf Briefstück, bedarfsgebraucht in FUNCHAL/Madeira Portugal 66 H 60, F 1896, 80 R. grün CARLOS I., Einzelfrankatur auf R-Brief aus FUNCHAL/Madeira innerhalb der Insel nach SANTA CRUZ mit Ankunftsstempel, Marke kleiner Einriss, seltener Gebrauch 2472 F 1895, 100 R. als Bedarfshalbierung auf komplettem Brief mit inliegender Vertreterkarte als Ortsbrief FUNCHAL, Brief fleckig MADEIRA STEMPEL Portugal ,- Portugal 74 H 120, F "50" - PONTA DELGADA, zarter zentrischer Abschlag auf 50 R. grün Portugal 3 a 250, F 1853, 50 R. grün MARIA II., vollrandiges Prachtstück mit Nummernstempel "50" aus PONTA DELGADA 2475 F 1853, 100 R. lila Königin MARIA II., zentrisch gestempelt mit Nummernstempel "49" aus HORTA, gut gerandet, leicht fleckig, auf den Azoren selten verwendet, Certificado NUCLEO FILATELICO/ "48" - ANGRA DO HEROISMO, fast zentrischer Abschlag auf 25 R. PEDRO V., Marke leicht fleckig Portugal 3 a 250,- Portugal 4 500,- Portugal 6 60, "49" - HORTA, zentrischer feiner Abschlag auf 25 R. PEDRO V. Portugal 6 60, "48", "50" - ANGRA DO HEROISMO, PONTA DELGADA, drei fast zentrische Abschläge auf 25 R. LUIS I., Marken teils rückseitig fleckig Portugal 14 (3) / 60, "48", "50" - ANGRA DO HEROISMO, PONTA DELGADA, zwei Prachtabschläge auf 25 R. LUIS I. (fita curva) Portugal 38 (2) 203 MALTA 2481 MALTA INCOMING MAIL: Schiffspostbrief aus Taganrog/Russland via Constatinople nach Malta mit Ankunkftsstempel (CDS 1 as arrival mark) 2479 "48" - ANGRA DO HEROISMO, zentrischer Abschlag auf 100 R. LUIS I. Portugal 16 60,- 60,- 50,- MONACO 2482 F 1885, 1 C. - 5 Fr. Fürst Charles III. im kompletten Satz in gestempelter Erhaltung, Bedarfsstücke, 5 Fr. signiert Pfenninger (ME 3.200,-) 2483 F 1919, 2 C. - 5 Fr. Kriegswitwen und Waisen im kompletten Satz in gestempelter Erhaltung, Höchstwert zusätzlich mit Bogenrand, gute Qualität, Fotoattest von der Weid ASEP (ME 2.200,-) 2484 F 1920, Hochzeit der Prinzessin Charlotte im kompletten Satz mit seltenem Höchstwert 5 Fr. + 5 Fr. in gestempelter Erhaltung auf zwei Briefstücken, insgesamt gute Qualität, Höchstwert einzeln auf Briefstück mit Fotoexpertise Holcombe (ME ,-) , , , , Blockausgabe Rotes Kreuz in gestempelter Erhaltung, sehr gute Qualität (ME 500,-) Bl. 3 A 70, , UPU, 5 Fr Fr. Ministerdruck gummiert, etwas getönte Papierfarbe 401/403 Pr. ** 70, F 1951, Blockausgabe Rotes Kreuz mit Aufdruck -gezähnt und ungezähnt- in gestempelter Erhaltung, gute Qualität (ME 1.200,-) 2488 F 1957, Prinzessin Caroline, 3 Proben je in Farbänderung, signiert zur Minister Vorlage, sehr selten 2489 F 1972, 2,00 FRANC mit falscher Inschrift "ALBERT DÜRER", farbfrisches Prachtstück mit beiliegender Normalmarke Bl. 4 A / B 180,- 572, 574, 576 Pr ** 500,- VI ** 550,-

109 MONACO 2490 F 2015, 2 Proben auf Büttenpapier, je signiert, MOTORSPORT-Wert Graham Hill 0,95 Euro, sehr selten MONTENEGRO x , 2 NKR.-Ganzsache mit wertgleicher Zusatzfrankatur aus PODGORIZA nach Leipzig, bügig/fleckig, seltene Bedarfsfrankatur NIEDERLANDE VORPHILA 2492 F 1642, Schiffspostbrief LONDON - ANTWERPEN, während des 30jährigen Krieges gesandt mit TAX-Vermerk "1 Schellling brabant", sehr guter Zustand , Schiffspostbrief aus "AMSTERDAM" (blauer K1) nach London, rückseitig schöner "SHIP LETTER LONDON"-Kastenstempel in rot, Brief nicht ganz komplett , "ZEE-BRIEF DEN HELDER" - roter Schiffspoststempel auf Brief aus Baltimore/USA, rückseitig Ankunftsstempel Rotterdam 3327 Pr. (*) 150,- 1, GA 60,- 120,- 60,- 40,- 204 NIEDERLANDE o , 5-15 C. König Willem III. jeweils im gestempelten waagerechten Paar, vollrandig in guter Qualität, teils signiert, selten angeboten 2496 F 1869, 2 1/2 C. violett, gezähnt 13 1/4, im ungebrauchten Viererblock, stark getönte Originalgummierung mit Falzresten, senkr. Perforation oben und unten angetrennt (ME 2400,-) 2497 F 1869, 2 1/2 C. violett, gezähnt 13 1/4, im ungebrauchten Viererblock, stark getönte Originalgummierung mit Falzresten, senkr. Perforation oben und unten angetrennt, 3 Marken mit schwarzem Fleckchen (ME 2400,-) , 25 C. Willem III. violett, ungezähnt im waagerechten Paar, ungebraucht, rechte Marke weitgehend gummifrei 1 (2), 2 (2), 3 (2) 220,- 18 B (4) * 200,- 18 B (4) * 120,- 26 U (2) * 120, , 2,50 G. lilarot/hellblau, ungebraucht mit großem Falzrest, einwandfrei (ME 550,-) 45 a A * 80, , "VLISSINGEN-HARWICH" - Schiffspoststempel auf Karte mit Einzelfrankatur 7 1/2 C. nach Berlin , , "VLISSINGEN-HARWICH"-Schiffspoststempel auf Karte mit 7 1/2 C. nach Berlin , , 15 und 25 G. Flugpostmarken in gestempelter Erhaltung, gute Qualität (ME 300,-) ,- NIEDERLANDE GANZSACHEN , 5 C.-Ganzsachenumschlag mit 7 1/2 C.-Zusatzfrankatur aus GRAVENHAGE nach MEDAN/SUMATRA mit Ankunftsstempel, seltene Destination NORWEGEN /56, 4 Sk. blau, breitrandig geschnitten, gestempelt, geprüft Engel BPP, dazu 2. Ausgabe 2 Sk. (Prüfbefund Grönlund), 3 Sk. und 8 Sk., sauber gest. und einwandfrei (ME 325,-) 2505 F 1857, 3 Sk. Oskar im senkrechten Dreierstreifen, fehlerfreie farbfrische Einheit, entwertet mit Nummernstempel "42", Fotobefund Enger BPP 2506 F 1856, 8 Sk. Oskar im waagerechten Dreierstreifen auf Briefstück, fehlerfreie Einheit, in BERGEN entwertet, Fotobefund Enger BPP , 30 Ø. a. 7 Sk. dunkelbraun als Einzelfrankatur auf eingeschriebener Polarpostkarte, befördert über Oslo nach London, Ankunftstp. vom , leichte Beförderungsspuren , 20 Ø. lila Wappenlöwe in postfrischer Erhaltung, senkrechter Bug in sonst guter Qualität (ME 120,-) GA, Mi. 55A 50,- 1-3, 5 70,- 3 (3) 150,- 5 (3) / 100, ,- 123 ** 45,- ÖSTERREICH 2509 F 1856, 1 Kreuzer Handpapier kadmiumgelb auf Drucksache aus "WIEN" nach Totis mit Ankunftsstempel, Fotobefund Goller BPP (05/2014) 2510 F 1850, Einschreibbrief der 2. Gewichtsstufe von "PETTAU" nach PRAG und1 Y I b (6), 4 Y weitergesandt nach CHOTZEN. Vorderseitig dreimal 6 Kreuzer Maschinenpapier III (3) und rückseitig seltene Darstellung der REKOGEBÜHR mit sechsmal 1 Kreuzer Maschinenpapier. Vorne Nebenstempel "RECOMMANDIRT" und handschriftlichem Vermerk "franco gegen Retourrecepisse". Wie üblich einige Qualitätseinschränkungen, neuentdecktes Unikat. Fotoattest Goller BPP 02/ , 1 Kreuzer zitronengelb und kadmiumgelb, zwei Randstücke, je Kurzbefund Goller 1 Y III a,1 Y III BPP (05/2014) d , 1 Kreuzer Maschinenpapier, dunkelgelb, Prachtbriefstück mit 2 Abschlägen von "PRAG", Kurzbefund Goller BPP (05/2014) 2513 F 1855, 2 Kreuzer Handpapier schwarz auf Ortsbrief, portorichtige Einzelfrankatur mit Ovalstempel "PRAG KLEINS. 15/2 2. U" zart entwertet, Fotoattest Goller BPP (05/2014) 1 X III d 100,- 2200,- 45,- 1 Y III a 45,- 2 X I a 170,- Möchten Sie auch Ihre Sammlung veräußern oder einliefern? Telefon:

110 ÖSTERREICH 2514 F 1850, 2 Kreuzer Handpapier Type I b, portorichtige Einzelfrankatur des ERSTDRUCKS in feiner Ausführung auf Ortsbrief "PRAG", Siegel entfernt, Ankunftsstempel, Fotobefund Goller BPP (05/2014) , 3 Kreuzer waagerechtes Paar, abgestempelt in "BÖH. KAMNITZ", Kurzbefund Goller BPP (05/2014) 2516 F 1850, 4. JUNI: Frühverwendung vom vierten Verwendungstag aus "PRACHATITZ", mit Ankunftsstempel von BUDWEIS. Die Briefhülle ist nicht ganz vollständig, die Vermerke und Stempel beweisen eindeutig das FRÜHDATUM. Aus kleinen Orten nur wenige bekannt. Neuentdeckung mit Fotoattest Goller BPP (02/2014) 2517 F 1850, 3 Kreuzer GERIPPTES Handpapier, Prachtstück auf Briefteil mit seltenem Mähren- Stempel "POSORITZ" mit Datumzusatz. Fotoattest Goller BPP (02/2014) , 3 Kreuzer Maschinenpapier, waagerechter Viererstreifen aus "BRÜNN", Vortrennbug, Fotobefund Goller BPP (02/2014) 2519 F 1858, 2 Kreuzer gelb Type I als Einzelfrankatur auf Drucksache von "KLATTAU" nach KRUMAU, leicht stockig, gut zentriert, Fotoattest Goller BPP (05/2014) 2520 F 1858, 3 Kreuzer schwarz auf Ortsbrief "PRAG", tadellose Einzelfrankatur, Fotobefund Goller BPP (05/2014) 2521 F 1859, 5 Kreuzer Type II, farb- und prägefrischer Viererblock, zwei kleine Zahnfehler, entwertet in "ZENGG", Fotobefund Goller BPP (05/2014) , 1,05 Kreuzer Zeitungsmarke, hellgrau, breitrandiges Prachtstück mit LOMBARDEI- Venetien-Stempelabschlag, Kurzbefund Goller BPP (05/2014) 2523 F 1867, 3 Kreuzer, 5 Kreuzer und 15 Kreuzer Doppeladler-Ausgabe als Dreifarbenfrankatur auf portogerechtem Brief von "WIEN" nach SENIGALLIA mit Ankunftsstempel, Fotobefund Goller BPP (05/2014) 2524 F 1895, Geldbrief (polnischer Vordruck) mit 50 Kr. sowie 15 Kr. aus PRZEMYSL / Galizien nach BRÜNN / MÄHREN, seltener Bedarf des 50 Kr. - Höchstwertes , 1 H. bis 10 Kr. 80. Geburtstag Kaiser Franz Joseph, kompletter Satz ungebraucht, beim Höchstwert Gummi etwas fleckig (ME 600,-) 2526 F 1910, 2, 5 und 10 Kr. 80. Geburtstag des Kaisers, die 3 Höchstwerte, je auf Briefst, mit Ersttagsstp. "WIEN 18 VIII 10", der 10 Kr. Wert einige kurze Zähne (ME 960,- ++) 2527 F 1931, Kongress von Rotary, kompletter Satz in postfrischer Erhaltung, gute Qualität (ME 700,-) , Österreichische Dichter, kompletter Satz aus verschiedene Ecken, zwei Werte Anhaftungen (Einer rückseitig beschriftet mit blauen Stift) sowie Falzreste im Rand, dennoch schöner Satz (ME ca. 160,-+) , 12 g + 12 g bis 50 g + 50 g, FIS-Wettkämpfe, die kpl. Ausgabe auf Luftpost- Einschreiben von Wien nach Berlin mit allen Bestätigungs- und Ankunftstpempeln, leichte Beförderungsspuren , Internationale Postwertzeichen-Ausstellung WIPA gew. Papier in postfrischer Erhaltung (ME 320,-) 2531 F 1933, 50 G. WIPA auf gewöhnlichem und auf Faserpapier jeweils vom Oberrand auf Luftpost-R-Brief, Sonderstempel "WIPA 1933 KONGRESSHAUS WIEN 23 6" und nebengesetzter Flugpoststempel vom nach Innsbruck, Ankunftsstempel, sauberer Beleg 31 a (2), 32 a, 34 a 2 X I a 120,- 3 X I a / 45,- 3 X I c 500,- 3 X R 180,- 3 Y III 50,- 10 I a 180,- 11 I b 150,- 13 II b / 120,- 23 a 45,- 180,- 56, , * 200, , ** 180, ER **/* 50, ,- 555 A ** 70, A 180, F Gr. WIPA auf Faserpapier, postfrisch, einwandfrei (ME 750,-) 556 A ** 150, F 1933, 50 g., schwärzlichviolettultramarin auf Faserpapier zusammen mit Mi-Nr. 473, 15 g. Flugpost, auf Briefst. mit Sonderstempel der Ausstellung (ME 650,-) 2534 F Gr. WIPA auf Faserpapier, Briefstück mit Sonderstempel "WIEN KÜNSTLERHAUS 27. JUNI 1933", einwandfrei (ME 650,-) 2535 F 1933, 50 G. WIPA auf Faserpapier vom Unterrand mit Beifrankatur auf Luftpost-R-Brief, Sonderstempel "WIPA 1933 KONGRESSHAUS WIEN 25. 6" und nebengesetzter Flugpoststempel vom nach Berlin, Transit- und Ankunftsstempel, kleiner Fleck vorderseitig, sonst sauberer Beleg , (g), Katholikentag, kompletter postfrischer Satz in einwandfreier Qualität (ME 440,-) , 12g+12g - 64g+64g Allg. Katholikentag, die kpl. Ausgabe auf Briefvorderseite eines Expressbriefes aus Wien, Entwertung mit Sonderstempel Wien zur Türkenbefreiungsfeier, saubere Qualität (ME 300,-) , Flugzeug über Landschaften kompletter Satz in postfrischer Erhaltung, gute Qualität (ME 170,-) o , 5 Gr S. Flugzeug über Landschaften im kompletten UNGEZÄHNTEN Unterrandsatz in postfrischer Erhaltung, (im Michel nur ohne Gummierung verzeichnet), gute Qualität 556 A 150,- 556 A 130,- 556 A u.a. 120, ** 90, , ** 40, U ** 150,- 205 Wir präsentieren Ihre Werte international!

111 ÖSTERREICH , 12 g + 12 g bis 60 g + 60 g, FIS-Wettkämpfe, die kpl. Ausgabe auf Express- Einschreiben per Luftpost von Innsbruck nach Wien, entwertet mit Sonderstp. von Innsbruck, rückseitig Ankunftstp. und 10 g. Nachporto, Brief senkrechter Bug ausserhalb der Frankatur , G. FIS-Wettkämpfe, alle 4 Werte (bis auf 24 G. vom Unterrand) auf R-Brief, Sonderstempel "FIS-WETTKÄMPFE INNSBRUCK 20. FEBER 1936" nach Wien, ohne Ankunftsstempel, leichte Beförderungsspuren , Renner-Satz auf gelbem Japanpapier, jeweils aus der linken oberen Bogenecke in postfrischer Erhaltung, schöner Satz in sehr guter Qualiät (ME 320,-+) 2543 F 1946, 1 S. +1 S. - 5 S. + 5 S. Renner ungezähnt auf gelbem Japanpapier im kompletten Kleinbogen in postfrischer Erhaltung, insgesamt gute Qualität (ME 2.600,-) 2544 F 1946, 1-5 S. Renner geschnitten auf gelbem Japanpapier je im Kleinbogen, Originalgummierung, jeweils mit zwei sauberen Erstfalzen (ME 1.300,-) , ,- 772/75 B ER ** 80, B Klb. ** 400, B Klb. * 300,- ÖSTERREICH FLUGPOST , Semmering-Flugpostkarte 1. Segel-Flugpost vom mit ungarischer Flugpostfrankatur aus Budapest nach Budapest mit allen Stempeln, tadellos Ung ,- ÖSTERREICH GANZSACHEN 2547 F 1880, 3 Kreuzer-Ganzsachenumschlag mit 2 Kreuzer-Zusatzfrankatur von "SVIJAN-- PODOL" nach Prag, Attraktives Bedarfsstück. Fotobefund Goller BPP (05/2014) GAU U II , 10 Heller Privatganzsache aus Wien nach JAFFA / östter. Post 20,- 120,- 206 ÖSTERREICH ERSTFLUG , Erstflug-Flugpostbrief Wien-Rom vom mit Frankatur Österreich 10 und 15 g. Kranich und Flugzeug, tadellos, Flugpostnebenstempel, nach Zürich ÖSTERREICH LOMBARDEI VENETIEN 2549 F 1851, 15 CENTES auf GERIPPTEM Handpapier, Type II, Einzelfrankatur von MILANO nach GALLARATE, Marke dreiseitig gut gerandet, oben an der Randlinie geschnitten. Deutliche Rippung auf seltener Type. Fotoattest Goller BPP (02/2014) , 15 CENTES, drei Randstücke mit 5 bzw. 6 mm Rand auf Briefstück, entwertet mit K1 "OSTIGLIA", Kurzbefund Goller BPP (05/2014) 2551 F 1854, 45 CENTES auf GERIPPTEM Handpapier, Einzelfrankatur von MANTOVA nach VILLACH mit Ankunftsstempel, oben leicht bügig, deutlich gerippt, Fotobefund Goller BPP (02/2014) , 2 Soldi gelb, Type II, Drucksache mit Einzelfrankatur aus "PADOVA" nach Wien, Marke mit Plattenfehler "weißer Fleck am Kinn", portorichtige Verwendung, Fotobefund Goller BPP (05/2014) 2553 F 1863, 2 Kr. hellgelb im Neunerblock, ungebraucht, mehrfach angetrennt, teils mit Falz gestützt (ME 8100,-) , PD-Brief von VENEZIA nach GENOVA mit zweimal 3 Kr. grün und 10 Kr. Doppeladler, bügig ÖSTERREICH LOMBARDEI VENETIEN STEMPEL 2555 F "P. P."- Kreiszierstempel - feiner kompletter Abschlag von Triest auf 3 Centesimi, Handpapier, Marke vollrandig in Bedarfserhaltung. Stempelrarität, der Stempel war nicht für die Abstempelung von Marken vorgesehen. Fotobefund Goller BPP (08/2013) 2556 F "SALÓ " - Schreibschriftstempel in BLAU, ideal zentrisch auf 30 CENT., Liebhaberstück (SASSONE 10 Punkte), Fotoattest Goller BPP (05/2014) ÖSTERREICH POST AUF KRETA 2557 F 1899, "I.R. SPEDIZIONE CANEA" - zarter Prachtabschlag auf Paar 10 P. auf Propaganda- Ansichtskarte nach Kopenhagen ÖSTERREICH POST I.D. LEVANTE /95, vier österr. GA, je mit Ankunftsstempel "JERUSALEM - GERUSALEMME" der österr. Post /1900, vier österr. GA nach Bethlehem, dreimal mit Ankunftsstempel "JERUSALEM - ÖSTERREICHISCHE POST" ÖSTERREICH POST I.D. LEVANTE GANZSACHEN /89, zwei Karten aus "SMIRNE" nach Schweinfurt, dort Ankunftstempel, einmal mit Durchgangsstempel Constantinopel, beide Karten Mängel (vorallem rückseitig) 472,473(4) 80,- 3 X II R 180,- 3 y (3) 50,- 5 X I R 120,- 6 II 70,- 14 * 800,- 20(2),22 70,- 3 X I a 250,- 4 X I a 140,- 21 (2) 100,- 50,- 50,- 25,-

112 ÖSTERREICH MARINE- UND SCHIFFSPOST ÖSTERREICH MARINE- UND SCHIFFSPOST 2561 "SEBENICO COL VAPORE" - Zweizeiler in schwarz, sauber abgeschlagen auf Briefstück mit 5 Kreuzer Doppeladler, geprüft Goller BPP 32 50, "SPALATO COL VAPORE" - Zweizeiler in schwarz auf Briefstück mit 9 Kreuzer, Pracht 5 40,- ÖSTERREICH ABSTEMPELUNGEN MÄHREN 2563 "OLMÜTZ" - Zweizeiler komplett auf Paar der 3 Kreuzer 3 (2) 40,- ÖSTERREICH ABSTEMPELUNGEN MILITÄRGRENZE 2564 "ALT-ORSOVA" - drei Prachtabschläge auf Briefstück mit dreimal 6 Kreuzer, leicht knittrig, Kurzbefund Goller BPP 05/2014 ÖSTERREICH ABSTEMPELUNGEN UNGARN 2565 F "GÖLLNITZ" - Kabinettabschlag auf Briefstück mit 2 und 3 Kreuzer, ausdrucksstark in vorbildlicher Qualität (Müller 814a), Fotoattest Goller BPP 02/2014 ÖSTERREICH ABSTEMPELUNGEN KÄRNTEN 2566 "PATERNION" - Kastenstempel mit zusätzlich Datum in schwarz/blau auf Briefstück, Marke etwas knapprandig ÖSTERREICH ABSTEMPELUNGEN MÄHREN 2567 F "PIRNITZ" - Langstempel in kursiv, zwei komplette Prachtabschläge auf 3 und 9 Kreuzer, attraktiv (Müller 2155a), Fotobefund Goller BPP 02/ XIa (3) 50,- 10IIa, 12a 180,- 3 40,- 3,5 X III 100,- ÖSTERREICH ABSTEMPELUNGEN NIEDERÖSTERREICH 2568 "LILIENFELD" - Zweizeiler in schwarz auf Brief mit 3-Kreuzer-Einzelfrankatur, etwas fleckig 3 50,- ÖSTERREICH ABSTEMPELUNGEN MILITÄRGRENZE 2569 "SISSEK" - drei klare Abschläge des Einkreisstempels in schwarz auf Brief mit Dreierstreifen 3 Kreuzer nach Prag 3 (3) 90,- 207 ÖSTERREICH ABSTEMPELUNGEN STEIERMARK 2570 F "MÜRZZUSCHLAG" - Doppelkreisstempel in ROT, komplett auf 3 Kreuzer Handpapier auf Briefstück (Müller 1779R), Stempelrarität mit Fotoattest Goller BPP 02/2014 ÖSTERREICH ABSTEMPELUNGEN UNGARN 2571 "NEUSOHL" - Zweizeiler in schwarz auf Reco-Brief mit 9 Kreuzer vorderseitig und 6 Kreuzer rückseitig (defekt), nach Wien 3 XIb 280,- 5, 4 70,- ÖSTERREICH ABSTEMPELUNGEN BÖHMEN 2572 "BERAUN" - Zweizeiler in schwarz auf Brief mit 3-Kreuzer-Einzelfrankatur nach Grünberg 3 60,- ÖSTERREICH ABSTEMPELUNGEN NIEDERÖSTERREICH 2573 "OBER GRAFENDORF" - Dreizeiler in schwarz komplett auf 3 Kreuzer (Müller 1962a), Kurzbefund Goller BPP 02/2014 ÖSTERREICH ABSTEMPELUNGEN GALIZIEN 2574 "ZALESZCZYK" - kompletter Abschlag des Doppelkreisstempels in schwarz auf 15 Kr., Kurzbefund Goller BPP 05/2014 ÖSTERREICH ABSTEMPELUNGEN MÄHREN 2575 F "POSORITZ" - zwei Prachtabschläge des Kastenstempels mit Datumzusatz auf Briefvorderseitenteil nach Jägerndorf (Müller 217aa), Fotobefund Goller BPP 02/2014 ÖSTERREICH ABSTEMPELUNGEN TEMESER BANAT 2576 "G.BECSKEREK" - drei Abschläge auf Brief mit Paar und Einzelmarke nach Prag, Kurzbefund Goller BPP 05/2014 ÖSTERREICH ABSTEMPELUNGEN NIEDERÖSTERREICH 2577 "RECOMMANDIRT WIEN" - roter Prachtabschlag auf 9 Kreuzer vorderseitig sowie 6 Kreuzer rückseitig (defekt), Randmängel, schöner Farbkontrast der Abstempelung 3 XIIIa 50,- 39 Ia 40,- 3 Y I 120,- 3 YIIIa (3) 60,- 5,4 70,- ÖSTERREICH ABSTEMPELUNGEN MÄHREN 2578 "WIESENBERG" - Zweizeiler in schwarz auf 6-Kreuzer-Einzelfrankatur nach Brünn 4 65,- ÖSTERREICH ABSTEMPELUNGEN BÖHMEN 2579 "BUDIN" - Langstempel mit Datumzusatzstempel, kompletter Abschlag auf 3 Kreuzer 3 40,-

113 ÖSTERREICH ABSTEMPELUNGEN BÖHMEN 2580 "DUSCHNIK" - Doppelkreisstempel in schwarz auf 5-Kreuzer-Einzelfrankatur nach Libverde (Klein 955a), Kurzbefund Goller BPP 05/ "DYMOKUR" - handschriftliche Entwertung in violett auf 10-Kr.-Einzelfrankatur nach Olesnici, Randmängel, selten 2582 "DYMOKUR" - handschriftliche Entwertung in schwarz auf 10-Kr.-Einzelfrankatur nach Olesnici, selten 2583 "ELBOGEN" - Einkreisstempel mit Verzierung, zart und komplett abgeschlagen auf Briefstück mit 6 Kreuzer 2584 "FRIEDLAND in Böhmen" - Dreizeiler sauber abgeschlagen auf Randstück 3 Kreuzer als Einzelfrankatur nach Reichenberg 37 I 45, , ,- 4 40,- 4 50, "GABEL" - Langstempel mit Datumzusatzstempel auf Briefstück mit 6 Kreuzer 4 35, "HERZMANMIESTEZ" - Zweizeiler in schwarz auf Brief mit Einzelfrankatur 6 Kreuzer nach Prag 4 50, "HORAZDIOWITZ" - Zweizeiler in schwarz, zwei Briefstücke je mit 6 Kreuzer 4 (2) 40,- ÖSTERREICH ABSTEMPELUNGEN 2588 "K.K. POSTAMT IM HAUSE DER ABGEORDNETEN" - Kastenstempel in schwarz, rückseitig deutlich abgeschlagen auf Brief aus "OPOCNO" nach WIEN 20, 21 90,- 208 ÖSTERREICH ABSTEMPELUNGEN BÖHMEN 2589 "JICIN" - Ovalstempel in schwarz auf rechter oberer Bogenecke mit Riesenwasserzeichen, Kabinettstück, Fotobefund Goller BPP 02/ "LEUTOMISCHL" - Zweizeiler in schwarz auf Brief mit Einzelfrankatur 3 Kreuzer nach Hohenmauth mit Ankunftsstempel 2591 "NEUE ALLEE PRAG" - Prachtabschlag (3) vorder- und rückseitig auf R-Mehrfachfrankatur nach Pardubitz, Siegel ausgeschnitten 2592 F "PLATZ" - zwei Doppelkreisstempel auf Briefstück mit 2 Kr. und 3 Kr., attraktive Kombination (Müller 2173a), Fotoattest Goller BPP 02/ "PODERSAM" - Kastenstempel mit Datumzusatz komplett auf 3 Kreuzer, selten (Müller 2179a), Fotobefund Goller BPP 02/ "RAKOWITZ" - Retour-Recepisse mit 6-Kreuzer-Einzelfrankatur, entwertet mit dem Zweizeiler in schwarz und bei Ankunft Doppelentwertung in Prag, fleckig 2595 "RICHENBURG" - Prachtabschlag auf Brief mit waagerechtem Paar 3 Kreuzer nach Steinschönau (Müller 2361a), Kurzbefund Goller BPP 05/ X III 90,- 3 65,- 26 (4) 60,- 10IIIa,12a 180,- 10IIIa,12a 90,- 4 65,- 3 X IIIa (2) 60, "SCHWARZKOSTELETZ" - zentrischer Prachtabschlag in schwarz auf 3 Kreuzer 3 50, "SCHÖNLINDE" - blauschwarzer Langstempel auf 3-Kreuzer-Einzelfrankatur nach Schlan, Bug (Müller 2561), Fotobefund Goller BPP 05/ "SELTSCHAN" - Zweizeiler in schwarz auf Brief mit 3-Kreuzer-Einzelfrankatur nach Wottitz, Archivbug 2599 "SEMIL" - Einkreisstempel in schwarz auf Brief mit 5-Kreuzer-Einzelfrankatur, beigesetzt L1 "NACH SCHLUSS" 2600 "STAAB" - Zweizeiler in schwarz auf 3 und 6 Kreuzer, Unterlage nicht original, komplette Abschläge 2601 "WARNSDORF" - Einkreisstempel auf Randstück 3 Kreuzer auf Auslandsbrief nach Dresden, leicht fleckig 3 XIb 50,- 3 50, ,- 3, 4 40,- POLEN VORPHILA 2602 F 1785, "W mit Krone", überdurchschnittlich klar abgeschlagener Stempel auf taxiertem Brief von WARSCHAU nach VENEDIG, sehr seltene Auslandsverwendung und Unikat POLEN , "RADOM" - red circle postmark on letter to KRAKOW, with transitmark "POLOGNE" and arrival postmark KRAKAU (austrian postmark) 2604 F 1860, 10 Kop. ungebraucht mit korrigierter Zähnung sowie Briefstück mit Marke in dunkelblau mit kleinen Mängeln , 10 K. blau/rosa gestempelt auf Briefstück mit attraktivem schwarzen Kastenstempel von Warschau, Eckzahnfehler links oben (Me 250,-+) 2606 F 1860, 10 K. blau / rosa als Einzelfrankatur mit Eckfehler links oben auf dekorativem Damenbriefchen 2607 F 1864, 10 K. blau/rosa als Einzelfrankatur auf Brief von Warschau nach St. Petersburg (Warszawa-Praga, Bahnpost), rechte untere Markenecke fehlend 3 50,- 1000,- 40,- 1 (2) */ 200,- 1 50,- 1 a 150,- 1 a 150, F 1860, 10 kop. dunkelblau mit etwas korrigierter Zähnung 1 b 100,-

114 POLEN 2609 F 1860, 10 K. dunkelblau/karmin als Einzelfrankatur auf Brief aus Rawa, Marke eckrund unten rechts, sauberer Stempel 2610 F 1860, 10 K. dunkelblau/rosa gut gezähnt als Einzelfrankatur von Warschau nach St. Petersburg, Adressfeld ergänzt 2611 F 1919, 90 H. rotkarmin in gestempelter Erhaltung auf Briefstück mit Stempel "Krakow 1 2d", sehr gute Qualität, Marke signiert und Fotoattest Jungjohann BPP (ME 1.100,-) 2612 F 1919, Gnese Provisorium, beide Werte zu 5 und 10 (F) nebst Zusatzfrankatur auf R-Brief nach Poznan mit Ankunftsstempel 2613 F 1937, Blockausgabe "Besuch König Rumäniens" im ungetrennten waagerechtem Blockpaar in ungebrauchter Erhaltung, rechter Block mit starker Verzähnung, auffällige Besonderheit , R-FDC mit 4 Werten der polnischen Exilregierung, mit seltenem R-Kasten-Stempel der Kriegsmarine, zensiert 2615 F 1944, 50 Gr. (4) schwarzgrün rückseitig auf R-Brief von Warschau nach Genf, entwertet mit violettem Behelfsstempel von Warszawa 38, erst am dem Roten Kreuz Genf zugestellt 2616 F 1945, 5 Zt auf 50 Gr. dunkelgrün als außergewöhnlich seltene Einzelfrankatur, Marke entwertet mit provisorischem Dreizeiler, dazu nebengesetzter Stempel "SOPOTY " 2617 F 1950, Gr. Blockausgabe Groszy-Aufdruck, gestempelt, tadellos, geprüft Krawczyk (ME 2.200,-) 2618 F 1950, Gr. Blockausgabe Groszy-Aufdruck, gestempelt, tadellos, geprüft Krawczyk (ME 2.200,-) 2619 F 1951, Blockausgabe Polnische Kultur mit Aufdruck groszy in gestempelter Erhaltung, gute Qualität, Fotoexpertise Krawczyk (ME 2.000,-) POLEN BESONDERHEITEN FELDPOST 2620 F 1943, "Polnische Feldpost in Indien", zensierter R-Luftpostbrief mit Zusatzfrankatur nach London, Feldpost-Adressat durchgestrichen, Feldpost-Ankunftsstempel, seltener Bedarf POLEN BESONDERHEITEN , "Notmaßnahme Kruschwitz (Kruszwica)", 2 R-Briefe mit Spendenmarke(n), 1 mal in Mischfrankatur, Bedarfsqualität , Russische Besetzung von Ostpolen, mit russischem Stempel "Lwow (Lemberg)", Mischfr. beider Länder mit sowjetischer Zensur sowie rückseitig Transitstempel Kiew nach Genf, Bedarfsbrief 1 b 200,- 1 b 150, , ,- Bl. 4 Bes. * 100, , ,- 384 (4) 100, ,- Block A11 400,- Block A11 400,- Bl. A ,- 250,- 80,- 80,- 209 POLEN STEMPEL 2623 F "222" - Nummernstempel von KLECZEW fast zentrisch auf 10 Kop. zweite Ausgabe, Rarität Russl ,- POLEN FELDPOST POLEN AUSG. F. PORT GDANSK 2625 F 1925, Post vom Danziger Hafen, seltener R-Express Sechs-Farben-Brief und weiterer Geschäftsbrief, Bedarfsqualität , 2 und 3 Gr. zusammen auf Bedarfs-Drucksache aus Danzig nach Bromberg 2, 3 80, , Mischfrankatur mit Flugpost über Paris nach Oxford mit Transitstempel, Bedarfsqualität 2628 F 1929, 5 Gr. und 1 Zt. zusammen auf extrem seltenem Nachnahme Streifband der polnischen Post in Danzig, 5 Gr. oben mit Beanstandungen , 1 Zl. Überdruckmarke, postfrisches Exemplar, einwandfreie Qualität, gepr. Kniep BPP (ME 180,-) , SS - Feldpost aus Krakau, 2 Karten, Adressen geschwärzt 100,- 120,- 7, 18 80,- 20, ,- 25 ** 50,- POLEN AUSG. F. PORT GDANSK PORTOMARKEN 2630 F 1938, 15 Gr. auf 2 Zt braun als sehr seltene Verwendung der polnischen Portomarken in Port Gdansk, gute Qualität POLEN POST D. POLNISCHEN KORPS , Aufdruck GA 35 Kop. mit 11 Werten Wappenadler-Ausgabe, mit Blankoabstempelung PORTUGAL 2632 F 1687, Altbrief aus LISSABON nach ANTWERPEN/Belgien, mit kleinem Siegel und komplettem Inhalt, seltenes frühes Liebhaberstück 2633 F 1848, LAGOS-Ovalstempel in orangerot auf Prachtbrief nach FARO, sehr seltener Abschlag - carimbo vermelho muito raro P 85 u.a. 200,- ex ,- 250,- 180,- Bitte beachten Sie auch unseren Online-Shop:

115 PORTUGAL F 1835, "V.FRANCA D.REST" - blauer Einzeiler aus VILLA FRANCA DE XIRA zusammen mit L1 "SEGURA" auf Zirkular nach AZAMBUJA 2635 F 1836, Vorphilabrief aus SOUTHAMPTON nach LISSABON, mit Taxen und Vermerk "que remeta para cintra", also Weiterleitung nach CINTRA, Papiermängel , Vorphilabrief aus LISBOA, taxiert "40" als Incoming-Mail nach Madeira 60, F 1853, 5 R. Königin MARIA II., breitrandiges Paar mit etwas gestütztem Relief, bügig und mit weiteren Unregelmäßigkeiten, zwei Abstempelungen Nummer "77" von COIMBRA, zusätzlich blauer Teilstempel "LISBOA", seltene Einheit, Fotoatteste Bühler/1994 und Ehrig BPP/ , 25 R., vier vollrandige Prachtwerte, einmal kleiner Papierbruch, verschiedene Stempel 140,- 100,- 1 a (2) 1400,- 2 60, "157" - TORRES NOVAS und "99" SOURE je auf 25 R. D. MARIA 2 60, , 25 R. Einzelfrankatur aus BRAGA nach Porto, Faltmängel rückseitig 2 50, F 1853, 100 R. lila, dreiseitig voll-/knapprandig, eine Seite mangelhaft auf kleinem Briefstück mit Stempel "50" (Ponta Delgada) 4 / 200, F 1855, 5 R. Pedro, vollrandiges Prachtstück, fast zentrisch entwertet "1" (Lisboa) 5 300, F 1855, 5 R. Pedro, vollrandiges Prachtstück, oben etwas bügig 5 250, F 1855, 5 R. voll-/knapprandig mit Nummernstempel "52", mehrfach signiert 5 250, F 1855, 5 R. knapprandig mit zentrischem Nummernstempel "141" (CASTELO BRANCO) 5 200, , 25 R.-Einzelfrankatur aus "VIANNA DO CASTELLO" nach VIZEU, stark bügig und etwas fleckig 2647 F 1855, 25 R.-Einzelfrankatur auf Brief aus PORTO, mit Desinfektionsschnitten außerhalb sowie durch die Marke, seltener Beleg aus der Cholera-Epidemie-Zeit , 25 R.-Einzelfrankatur aus PEZO DA REGOA mit Rundstempel sowie Nummernstempel "71" 6 I 40,- 6 II 100,- 6 II 80, , 50 R. Pedro, zwei vollrandige Prachtwerte 7 50, , 100 R. Pedro, zwei vollrandige Werte, einmal dunkellila mit winziger dünner Stelle 8 70, F 1855, 100 R. lila im waagerechten Prachtpaar mit zwei feinen Nummernstempeln "105" aus ESPOSENDE, Fotobefund Ehrig BPP/ F 1855, 100 R. Pedro, waagerechtes Paar mit berührtem Schnitt an zwei Seiten, interessante Einheit 2653 F 1855, 100 R. als seltener Achterblock mit zwei markanten Klischee-Versetzungen, je Marke entwertet mit Nummernstempel "77" aus COIMBRA, Papierfehler und Altersspuren, eindrucksvolles Unikat, Fotoattest Ehrig BPP/2015 Exceptional block of 8 stamps with unusual printing-variety. Black bar numeral 77 from COIMBRA. Paper-faults, unique item. (SG 15) 8 (2) 180,- 8 (2) 100,- 8 (8) 1600,- Excepcional bloco de 8 selos, boas margens, variedade de impressão irregular. Carimbo numérico de barras 77 de COIMBRA. Algum defeito, exemplar único. (Afinsa 9) 2654 F 1855, 100 R. lila im vollrandigen Viererblock auf Briefstück, entwertet mit Nummernstempel "129" aus PINHEL, schöne Bedarfseinheit, mehrfach signiert u.a. Diena, Fotoattest Ehrig BPP/ , 5 R. rot- und gelbbraun, je vollrandig mit Stempel "52" (Porto), einmal winzige punkthelle Stelle 8 (4) 600,- 9 60, "199" - MÉRTOLA, klarer Abschlag auf 5 R. PEDRO V. 9 60, , 5 R. gelbbraun, zwei vollrandige Werte, einmal repariert, gut präsentierend 9 50, F 1856, 5 R. rotbraun, vollrandiges senkrechtes Prachtpaar mit Punktstempel "1" aus LISSABON 2659 F 1860, 5 R. Einzelwert sowie Paar zusammen mit 25 R. auf attraktivem Briefstück in Bedarfsschnitt aus FARO (Nummernstempel "208") 2660 F 1856, 5 R. gelbbraun im senkrechten vollrandigen Paar, leicht bügig, entwertet mit Nummernstempel "26" aus LEIRIA 2661 F 1856, 5 R. waagerechtes Paar PEDRO V. vollrandig auf Bedarfsstück, eckbügig mit zwei Abschlägen des Punktnummernstempels "1" von LISSABON 9 a (2) 180,- 9 a (3), ,- 9 b (2) 150,- 9 b (2) 150, , 5 R. schwarzbraun, breitrandiges Prachtstück mit Nummernstempel "56" aus BRAGA 9 c 60, , 25 R. Pedro, waagerechtes Paar sowie vollrandiges Prachtstück 10 40, , 25 R. Pedro, zwei vollrandige Prachtstücke 10 30, F 1858, 25 R. rosa, waagerechter Viererstreifen mit Nummernstempel "48" aus ANGRA DO HEROISMO/Azoren entwertet, farbfrische Bedarfseinheit, Fotobefund Ehrig BPP/ (4) 250, , 25 R. rosa, vier Prachtstücke mit verschiedenen Nummernstempeln 11 (4) 60,-

116 PORTUGAL 2667 F 1862, 25 R. im waagerechten vollrandigen Paar auf taxiertem Auslandsbrief aus LISBOA nach LYON/Frankreich, dekorativ 11 (2) 200, , 5 R. Luis I., sechs vollrandige Prachtwerte mit verschiedenen Typen und Stempeln 12 70, F 1864, 5 R., 10 R. und 25 R. LUIS I. als attraktive Auslands-Dreifarbenfrankatur von LISBOA nach England mit dortiger "6 P."-Taxe, Rückklappe des Briefes fehlt bzw. hinterlegt, Attest BPB/ I, 13, , F 1862, 5 R. LUIS I., zwei waagerechte Paare, je mit leichten Mängeln 12 II (4) 100, , 5 R R. LUIS I., zehn Neudrucke verschiedener Wertstufen, meist vollrandig */(*) 280, , 10 R. Luis I., zwei vollrandige Prachtstücke in Farbnuancen 13 40, , 10 R. Luis I., zwei vollrandige Prachtstücke 13 30, F 1862, 10 R. orange im waagerechten vollrandigen Paar, seltene Einheit 13 (2) 100, , 25 R. Luis I., fünf vollrandige Prachtstücke 14 20, , 25 R. Luis I., sechs vollrandige Werte, dreimal defekt 14 10, , 25 R. rosa im senkrechten Dreierstreifen mit Nummernstempel "74" aus SANTO THYRSO 2678 F 1862, 25 R. rosa im waagerechten vollrandigen Viererstreifen mit Klischee-Versetzung, etwas fleckig 14 (3) 80,- 14 (4) 180, , 25 R., zwei waagerechte Paare in verschiedenen Farbnuancen, je mit Bug 14 (4) 60, F 1862, 25 R. als vollrandiger Achterblock, rechts unten kleines Loch, je Marke abgeschlagen mit Nummernstempel "44" aus TORRES VEDRAS, signiert Diena, Fotobefund Ehrig BPP/ F "156" - THOMAR, Brief mit 25 R. LUIS I. nach PORTO mit beigesetztem blauen Ovalstempel "DIRECCÃO DO CORREIO THOMAR", schöne Kombination 14 (8) 400, , , 50 R. Luis I., drei Werte in Farbnuancen, einmal Schnitt berührt 15 50, F 1862, 50 R. im waagerechten Paar mit Klischee-Versetzung, mittig etwas fleckig 15 (2) 160, F 1865, 50 R. mit 100 R. LUIS I., PD-Bedarfsfrankatur aus LISBOA nach GENOVA/Italien, schöner Auslandsbedarf in üblicher Erhaltung, Befund Holcombe/1994, Fotoattest Ehrig BPP/ F 1867, 50 R. mit 100 R. als attraktive Bedarfsfrankatur von LISBOA nach RIO DE JANEIRO/ Brasilien mit Ankunftsstempel, gut erhaltene tarifgerechte Überseefrankatur, Fotoattest Ehrig BPP/ , ,- 15, , , 100 R. lila Luis I., drei vollrandige Prachtwerte, einmal winziger Papierdurchbruch , F 1862, 100 R. im waagerechten Prachtpaar, eine Seite knapprandig, mit zwei sauberen Abschlägen des Punktnummernstempels "52" aus PORTO 16 (2) 150, , 100 R. zwei vollrandige schön gestempelte Marken, ein Wert mit Papierdurchbruch 16 (2) 60, , 5 R. schwarz geschweifte Wertbänder, sechs vollrandige Prachtstücke 17 (6) 70, , 10 R. Luis geschweifte Wertbänder, zwei vollrandige farbfrische Prachtwerte, einmal zusätzliche handschriftliche Entwertung 2691 F 1866, 10 und 25 R., zwei vollrandige Prachtstücke auf Briefvorderseite von LISBOA nach BADAJOZ (35 R. Porto) , 20 R. Luis geschweifte Wertbänder, zwei vollrandige Stücke, einmal mit starker Falzspur 2693 F 1866, 20 R. oliv im waagerechten Paar, vollrandig, etwas stockfleckig, Fotoattest NUCLEO FILATELICO , 25 R. Luis geschweifte Wertbänder, sieben Prachtstücke vollrandig mit verschiedenen Stempeln , 50 R. Luis I. geschweifte Wertbänder, zwei vollrandige Prachtstücke (einmal eine Seite knapprandig) 2696 F 1866, 50 R. waagerechtes Prachtpaar vollrandig mit Punktnummernstempel "1" aus LISSABON , 80 R. Luis I. orange, geschweifte Wertbänder, vier voll-/knapprandige Prachtstücke, einmal oxidiert 18 80,- 18/19 A / 100, ,- 19 (2) 100, , ,- 21 (2) 100, , F 1866, 80 R. orange im waagerechten vollrandigen Prachtpaar 22 (2) 100, F 1870, PD-Auslandsbrief mit sehr seltener Mischfrankatur 80 R. LUIS I. ungezähnt zusammen mit Paar 20 R. LUIS I. gezähnt nach LONDON/Großbritannien aus COIMBRA (Nummernstempel "78"), Papierdefekte vorder- und rückseitig, signiert Diena , 100 R. Luis I. dunkel- und graulila, zwei vollrandige Prachtstücke, einmal leicht fleckig, einmal signiert Bühler 22, 27 (2) 650, , F 1866, 100 R. graulila im senkrechten vollrandigen Prachtpaar 23 (2) 180,- 211

117 PORTUGAL F 1866, 100 R. lila im knapprandigen Viererblock, farbfrisch mit Nummernstempel "52" aus PORTO, seltene Einheit in Bedarfserhaltung, Fotobefund Ehrig BPP/ (4) 500, , 120 R. Luis I. blau, geschweifte Wertbänder, vier vollrandige Prachtstücke 24 80, F 1866, 120 R. waagerechtes Prachtpaar, vollrandig, winzig fleckig 24 (2) 120, F 1867, 120 R.-PD-Auslandseinzelfrankatur von LISBOA via LONDON nach EDENBRIDGE/ Großbritannien mit Ankunftsstempel, rückseitig Klappenteil fehlend 2706 F 1866, 120 R. blau König LUIS I., deutlicher Farb-Doppeldruck (REPINTE) vollrandig und in guter Prägung, selten, Attest VSP/ ,- 24 DD 300, , 5 R. LUIS I. gezähnt, sechs Marken mit verschiedenen Stempeln, fein bis Pracht 25 (6) 80, , 10 R. LUIS I. in gelb und orange, einmal etwas nachgezähnt 26 (2) 60, , 20 R. olivbraun, zwei Prachtstücke in verschiedenen Farbnuancen 27 (2) 70, , 50 R. grün, zwei Prachtstücke in verschiedenen Farbnuancen 29 (2) 60, , 80 R. orange, zwei feine Werte mit Nummernstempel "213" (LAGOS) sowie "42" (SETUBAL) 2712 F 1870, 80 R.-Auslandseinzelfrankatur von LISBOA nach BORDEAUX/Frankreich, kleine Papiermängel, dekorative Bedarfsfrankatur mit Ankunftsstempel 30 (2) 60, , , 100 R. LUIS I., zwei Prachtstücke, einmal signiert 31 (2) 70, F 1867, 100 R. LUIS I., lila, waagerechter Dreierstreifen, farbfrisch, etwas fleckig, Zähnungskorrektur, seltene Einheit, Fotobefund Ehrig BPP/ (3) 200, F 1867, 100 R. im senkrechten Paar, teils Scherentrennung, seltene Einheit auf Briefstück 31 (2) 120, , 100 R. blau, zwei Farbnuancen, Prachtwerte in Bedarfszähnung 32 (2) 60, F 1867, 240 R. lila, Spitzenwert mit korrigierter Zähnung, signiert , F 1873, 240 R. lila LUIS I. geschweiftes Band als excellente PD-Auslandsfrankatur aus LISBOA nach WIEN/Österreich, Beleg etwas gereinigt. Einzelfrankaturen dieser Marke sind Raritäten, in diesem Format mit allen Stempeln empfehlenswert, Befund Morgoulis/ R. lila, curved label, single-franking on envelope from LISBON to VIENNA/ Austria. Cover cleaned, attractive and a very rare usage ,- 240 R. lila fita curva, exemplar isolado em sobrescrito circulado de LISBOA para VIENA/Austria. PD a vermelho, carta completa com ferrugem removido. Franquia bonita e muito rara. (Afinsa 35) 2719 F 1870, 240 R. lila geschweiftes Band in Mischfrankatur mit Paar der 20 R. gerades Band aus LISBOA auf PD-Auslandsfrankatur tarifgerecht in II. Gewichtsstufe nach BERLIN/Deutschland an bekannte Adresse, Eckkorrektur, postgeschichtliche Rarität, Fotoattest Diena/1992, Fotoattest Ehrig BPP/ R. lila curved label, mixed franking with pair 20 R. on letter from LISBON to BERLIN/Germany. Stamp repaired, II. letter-rate to European countries. Superb franking, well known correspondence. 33, 37 (2) 4000,- 240 R. lila fita curva, franquia mista com 20 R. par fita direita, em carta de LISBOA em tarifa II. porte para BERLIM/Alemania. Pequena reparação. Peça bonita e de grande raridade. (Afinsa 35, 39 (2)) , 5 R. Wertbänder gerade, fünf Einzelwerte und ein waagerechtes Paar 34 (7) 60, , 5 R. als Einzelfrankatur auf Drucksache des Jockey-Clubs PORTO 34 80, F 1873, 5 R. mit 10 R. im Paar auf Brief von ALHANDRA nach LISSABON mit seltenem Vorphila-Kastenstempel, Brief mit Papiermängeln 2723 F 1870, 5 R. König LUIS I., gerades Band mit Farb-Doppeldruck, entwertet mit Nummernstempel "1" von LISBOA, etwas fleckig, selten, Gutachten Holcombe/ , 35 (2) 200,- 34 DD 120, F 1870, 10 R. gelb in seltener Zähnung 11, Prachtstück , , 10 R. in Zähnung B und C, sechs feine Werte, teils oxydiert 35 (6) 100, F 1870, 10 R. orange LUIS I., farbfrisch mit seltener Zähnung 14, leicht korrigiert, Fotobefund Ehrig BPP/ F 1870, 10 R. orange LUIS I., waagerechtes Paar in seltener Zähnung 14, Einheiten sehr selten , 15 R. braun, fünf Prachtwerte mit verschiedensten Papieren sowie einem waagerechten Prachtpaar 2729 F 1880, Vierfarbenmischfrankatur LUIS I. auf Auslandsbrief von LISBOA nach FRANKFURT/ Deutschland mit Ankunftsstempel 35 x D 150,- 35 x D (2) 350,- 36 (5) 80,- 36, 54, 55, , , 20 R. in Farbnuancen, fünf Marken von mangelhaft bis Pracht 37 (5) 80, F "D. do C. DE PINHEL" - schwarzer Ovalstempel fast zentrisch auf 25 R. rosa , , 25 R. rosa, elf Prachtwerte mit verschiedenen Stempeln und Zähnungen 38 (11) 80,-

118 PORTUGAL , 50 R. grün, fünf Marken fein bis Pracht 39 (5) 70, F 1877, 50 R.-Einzelfrankatur aus LISBOA nach LYON/Frankreich mit blauem Grenzübergangsstempel , F 1877, 50 R. als Einzelfrankatur von LISBOA nach PORTIMAO mit Transitstempel FARO , F 1875, 80 R.-PD-Auslandseinzelfrankatur aus PORTO nach MARSEILLE/Frankreich mit Ankunftsstempel 2737 F 1872, 80 R. als PD-Auslandseinzelfrankatur von LISBOA nach ORTHEZ/Frankreich, Brief Klebemängel/Eckzahnfehler , , , 80 R. waagerechtes Prachtpaar in Bedarfszähnung 40 y b (2) 60, , 100 R. lila, elf Marken in Farbnuancen und verschiedenen Papieren, gemischte Qualität 2740 F 1877, 100 R. lila LUIS I. als Übersee-Auslandsfrankatur aus PORTO (Nummernstempel "46") nach PARÁ/Brasilien mit rückseitig zwei Transitstempeln "BRAZIL-PERNAMBUCO" 2741 F 1881, 100 R. lila als Einzelfrankatur aus "STO. THYRSO" nach RIO DE JANEIRO/Brasilien via LISBOA mit Ankunftsstempel, Archivbug, ohne Obligo angeboten 2742 F 1883, 100 R. als Einzelfrankatur auf Einschreibebrief von LISBOA nach ANGERS/ Frankreich, Bedarfserhaltung 2743 F 1891, 100 R. gestrichenes Papier als Einzelfrankatur auf R-Brief von PORTO nach HERISAU/Schweiz mit Ankunftsstempel 41 (11) 80, , ,- 41 y 150,- 41 y B 120, , 120 R. blau, drei Prachtwerte in Farbnuancen sowie mit verschiedenen Stempeln 42 (3) 60, F 1870, 120 R. als PD-Auslandseinzelfrankatur von LISSABON nach GENOVA/Italien, Papiermängel außerhalb der Frankatur 2746 F 1873, 120 R. blau, zwei Exemplare als Mehrfachfrankatur auf PD-Auslandsbrief tarifgerecht in III. Gewichtsstufe von LISBOA nach MARSEILLE/Frankreich, Fotoattest Ehrig BPP/ F 1872, 120 R.als farbfrische PD-Auslandseinzelfrankatur aus PORTO nach LONDON/ Großbritannien ,- 42 (2) 300,- 42 x B 180, , 150 R. blau, zwei Prachtstücke 43 (2) 70, F 1870, 150 R. blau, Einzelfrankatur aus LISBOA nach RIO GRANDE DO SUL/Brasilien per "Vapor Neva", mit brasilianischer Taxe "300 Rs" sowie Transit RIO DE JANEIRO, Papiermängel außerhalb der Frankatur , F 1870, 240 R. lila, zentrisch gestempelt, etwas fleckig/oxidiert , F 1870, 240 R. lila König LUIS I. gerades Band als Übersee-Einzelfrankatur aus PORTO via LISBOA nach RIO DE JANEIRO/Brasilien mit Ankunftsstempel, "600 R."-Taxe handschriftlich in blau bei Ankunft, Bedarfserhaltung, etwas unfrisch, Rarität der klassischen Frankaturen Portugals, Befund Morgoulis/ R. lila, single-franking from PORTO to RIO DE JANEIRO/Brasil via LISBON. On arrival blue manuscript-tax 600 Reis. Some staining. Extraordinary item with one of the rarest usages of this elusive stamp , R. lila, fita direita, franquia do PORTO para o RIO DE JANEIRO/Brazil. Carta circulada com carimbo de trânsito e chegada; taxa de 600 Reis á pena. Pequenos defeitos. Uso excepcional com selo isolado, peça de grande raridade. (Afinsa 46) 2752 F 1875, 300 R. lila LUIS I. gerades Band, waagerechter Achterblock gut geprägt als seltene Einheit in Bedarfserhaltung, mit Fehlstelle 2753 F 1887, 300 R. LUIS I. gerades Band in Mischfrankatur mit 50 R. Ausgabe 1882 auf R-Brief aus LISBOA nach BERN/Schweiz mit Ankunftsstempel, sehr seltene Kombination, bügig 45 (8) 300,- 45, , , 10 R. grün, sechs Prachtwerte mit verschiedenen Papieren und Zähnungen 47 (6) 70, , 50 R. blau, sechs Exemplare mit verschiedenen Farbnuancen 48 (5) 70, F 1880, 50 R. LUIS I. im waagerechten Paar als Mehrfachfrankatur auf Auslandsbrief von LISBOA nach BORDEAUX/Frankreich, Bedarfserhaltung, Fotobefund Ehrig BPP/ F 1881, 50 R.als Auslandseinzelfrankatur von LISBOA nach MILANO/Italien mit Ankunftsstempel 48 (2) 180,- 48 x B 100, , 150 R. gelb, fünf feine Werte, alle mit oxydierter Farbe 49 (5) / 60, , 25 R. graublau, sechs Exemplare mit verschiedenen Abstempelungen, gemischte Qualität 50 (6) 60, , 150 R. als Einzelfrankatur aus GUIMARAES nach PORTO 50 60, , 5 R. LUIS I., sechs Prachtwerte sowie 25 R. elf Prachtwerte mit verschiedenen 51 (6), 52 (11) 60,- Farbnuancen und verschiedenen Stempeln 2762 "ALVITO" - Kastenstempel in schwarz, zentrisch komplett auf 25 R , "TELEGRAPHIA ELECTRICA VILLA VIÇOZA" - fast kompletter Rundstempel in schwarz auf 25 R., Zähnung nicht perfekt 52 70,- Bitte beachten Sie auch unsere Sonderteile am Beginn des Kataloges!

119 PORTUGAL "TELEGRAPHIA ELECTRICA ALDEIA DA PONTE" - blauer Ovalstempel auf 25 R. in Bedarfszähnung 52 60, , 25 R. als Einzelfrankatur aus SANTAREM nach PORTO, Brief nicht ganz komplett 52 50, , 50 R. blau, fünf Prachtwerte 53 (5) 60, F 1889, 50 R., Mehrfachfrankatur zwei Exemplare auf R-Brief von PORTO nach Frankreich, dort weitergeleitet, dekorativ 2768 F 1881, 50 R. waagerechtes Paar auf R-Drucksache "Muster ohne Wert" (AMOSTRAS) nach HANNOVER/Deutschland via Bahnpost, rückseitig Mängel, selten 2769 F 1885, 20 R. König LUIS I. gerades Band in seltener Mischfrankatur 5 R. Ausgabe 1882 auf Auslandsbrief nach MADRID/Spanien mit Ankunftsstempel , 5 R., 10 R., 25 R. und 50 R. LUIS I. Freimarkenausgabe, Prachtlot 33 Marken incl. einer Halbierung auf Briefstück /92, 10 R. grün als seltene Auslandseinzelfrankatur nach LONDON/Großbritannien sowie 25 R.-Inlandverwendung 53 (2) 180,- 53 (2) 120,- 54, , / 70,- 55, 56 80, "TELEGRAPHIA ELECTRICA LAGOS" - schwarzer Rundstempel fast zentrisch auf 20 R , , 20 R. karmin, fünf Exemplare mit Farbnuancen, gemischte Qualität 60 (5) 70, , 1000 R. LUIS I., drei Höchstwerte, einmal mit leichtem Prägedurchbruch 61 (3) 80, /84, 20 R. und 25 R., Prachtlot zehn Prachtwerte, eine Halbierung auf Briefstück sowie ein Brief (10) / / 60, F 1887, 500 R. violett, Probedruck gezähnt, selten 64 Probe * 100, , 2 1/2 R. Zeitungsmarke als Einzelfrankatur auf Exemplar "O PROVINCIANO", gut erhalten /99, 5 R.-Einzelfrankatur auf kleiner Drucksache nach MADRID/Spanien sowie Paar auf Brief nach ZEITZ/Deutschland , 10 R. rolila, Einzelfrankatur auf offener Auslandsdrucksache nach ZEITZ/ Deutschland, etwas fleckig 65 80, , , , 50 R. als Einzelfrankatur aus LISBOA nach WIEN/Österreich 71 50, , 100 R. als Auslandseinzelfrankatur nach England 74 50, , 5 R. mit "PROVISORIO"-Aufdruck, Einzelfrankatur auf Trauerdrucksache nach COIMBRA, selten 2783 F 1892, 5 R. mit diagonalem rotem Aufdruck "PROVISORIO", sehr seltene Mehrfachfrankatur fünf Werte auf Ortsbrief LISSABON 2784 F 1893, 50 R. mit "PROVISORIO 1893"-Aufdruck, als sehr seltene Auslandseinzelfrankatur nach LONDON mit Ankunftsstempel , HEINRICH DER SEEFAHRER, kompletter Prachtsatz mit vorwiegend Tagesstempel innerhalb der Gültigkeitsdauer, in dieser Form selten 78 80,- 80 (5) 150, , , , 1000 R. Heiliger Antonius, sauber gestempelt, leicht fleckig (ME 500,-) , , Auslandsstreifband mit sechsmal 2 1/2 R. von BRAGA nach Österreich, dort weitergeleitet, selten /98, 5 R. und 25 R. CARLOS I., sechs Werte mit doppelten oder verschobenen Wertziffern, wahrscheinlich "proof-status" 124 A (6) 80,- 125 Probe, 147 Probe **/* 70, , 5 R. mit stark verschobener Wertziffer als Einzelfrankatur innerhalb von LISSABON 125 Probe 80, F 1897, R-Brief mit 20 R. und 80 R. von LISSABON nach PHILADELPHIA/USA mit Ankunftsstempel rückseitig 2791 F 1896, 100 R.-Einzelfrankatur als Auslandseinschreiben von LISSABON nach MANNHEIM mit Ankunftsstempel, Randmangel 2792 F 1898, Vierfarbenfrankatur VASCO DA GAMA, an einen schwedischen Marineangehörigen139, 140, 144, in LISSABON , , , 5 R. oben ungezähnt vom Rand, etwas oxydiert, sehr selten 139 O u 60, F 1898, 150 R.-Zehnerblock des Höchstwertes VASCO DA GAMA auf Briefstück mit zeitgerechter Entwertung, sehr seltene Einheit 2795 F 1899, Ganzsache illustriert in Form der englischen MULREADY-Umschläge als Einschreiben mit 115 R.-CARLOS I.-Einzelfrankatur, mit Ankunftsstempel aus Frankreich 2796 F 1901, 180 R. CARLOS I., Einzelfrankatur nach ZÜRICH/Schweiz mit seltenem blauem, korrigiertem R-Kastenstempel , R-Brief mit fünf Werten "REPUBLICA" auf VASCO DA GAMA nach WIEN/Österreich, , 187, Bug unten A 100,- 180,- 145 (10) 150, , , Portomarke 5 R. mit Aufdruck halbiert auf Briefstück sowie 200 R. als senkrechtes190 H, 193 (2) / 60,- Paar zentrisch gestempelt ,- 70,-

120 PORTUGAL , Karte mit 3 C. Ceres Einzelfrankatur aus CEIA nach BOMBAY/Indien mit Ankunftsstempel, seltene Destination , CARMONA, kompletter Prachtsatz auf ERSTFLUG LISBOA-PORTO mit Ankunftsstempel , , , ANO SANTO komplett auf FDC als Einschreiben nach Deutschland FDC 60, , 1 E. und 3,30 E. je im waagerechten ungezähnten Prachtpaar ** 60, , Freimarken CARLOS I., Prachtlot 38 Marken aus 5 R R., meist gute Qualität ex , /93, "PROVISORIO"-Aufdrucke, Prachtlot 42 Werte mit vielen interessanten Stücken der verschiedenen Aufdrucktypen , Freimarken König CARLOS I., acht Probedrucke ohne Wertziffer bzw. ungezähnt ex Probe , MANUEL II. mit und ohne Aufdruck, gestempeltes Prachtlot mit einigen Werten teils mehrfach, dazu 300 R. ohne blauem Untergrund ex / 250,- **/*/ 100,- ex , F 1888, Essay 40 R. im Paar, nicht genehmigte Zeichnung, dekorativ Essay (*) 100, , 10 R., illustrierte Prachtkarte mit 10 R.-VASCO DA GAMA-Zusatzfrankatur nach Deutschland , 25 R.-Ganzsachenumschlag MANUEL II., mit 10 R. und 15 R. derselben Ausgabe als 50 R.-Portokombination nach Deutschland , 50 R.-Ganzsachenumschlag als seltene Vierfarben-Einschreib-Bedarfsfrankatur nach SPEYER (damals Bayern), Randmängel GA, ,- GA, 156, ,- GA, ex , , König PEDRO V., acht Neudrucke aus ND 5-8 */(*) 250, /58, neun Neudrucke der 5 R. sowie 25 R. aus verschiedenen Jahren ND 9-11 */(*) 200,- PORTUGAL BESONDERHEITEN 2814 MILITÄRPOST: 1917, illustrierte Karte zensiert eines Militärangehörigen aus Frankreich nach Lissabon, dekorativ 2815 MILITÄRPOST: 1917, 2½ C. Ceres Einzelfrankatur auf zensiertem Militärpostbrief an einen portugiesischen Angehörigen in Frankreich 2816 TELEGRAMM: 1954, illustriertes Glückwunschtelegramm aus Lisboa/RESTAURADORES nach Rio de Janeiro/Brazil, gute Qualität (SERVIÇIO TELEGRÁPHICO AUTÓGRAFO) 2817 TELEGRAMM: 1952, illustriertes Glückwunschtelegramm aus CASTELO BRANCO nach NEW YORK, gute Qualität (SERVIÇIO TELEGRÁPHICO AUTÓGRAFO) 2818 TELEGRAMM: 1954, illustriertes Glückwunschtelegramm aus LISBOA nach PROVINCETOWN/USA und weitergeleitet, gute Qualität (SERVIÇIO TELEGRÁPHICO AUTÓGRAFO) 2819 MILITÄRPOST: 1917, 2½ C. Ceres im waagerechten Dreierstreifen auf R-Brief aus CONDEIXA an einen portugiesischen Militärangehörigen in Frankreich mit Ankunftsstempel, Doppelzensur, selten PORTUGAL PORTOFREIHEITSM. F. ROTES KREUZ 2820 F 1928, 15 C. Einzelfrankatur mit doppeltem kopfstehenden Aufdruck auf Ortsbrief LISBOA, selten RUMÄNIEN VORPHILA 2821 "OLTENITZA" blauer Zweizeiler auf sauberem Inlandsbrief "OLTENITZA" blue couplet on cover , "BERLAD MOLDOVA" - blauer K2 auf komplettem Brief nach Jassy, rückseitig Ankunftsstempel, Öffnungsfehler 2823 "KRAIOVA" blauer Zweizeiler auf Brief mit kleinen Fehlern "KRAIOVA" blue couplet on letter with small mistakes , König LUIS I., sechs Neudrucke in verschiedenen Wertstufen, selten, fein bis Pracht ND ex (*) 100,- 60,- 50,- 50,- 50,- 50,- 3 (3) 80,- PF 11 KDD 150,- 80,- 80,- 30,- 215 RUMÄNIEN 2824 F "GALATZ" , schwarzer K1 auf Brief, Taxe "30" 100, F "BUCAREST" , schwarzer K1 auf Brief nach Paris via Wien (Ankunftsstempel) 100, F "JASSY" , blauschwarzer K1 auf Brief via LEMBERG, KRAKAU nach Paris, gerastelt wegen Desinfektion 2828 "LUGOS" , schwarzer Einzeiler auf Brief nach STEYR mit Ankunftsstempel, seltener BANAT-Stempel 2829 "BUKAREST" , K1 in schwarz auf Brief via Hermannstadt und WIEN nach PARIS, roter französischer Grenzübergangsstempel 2826 F "BUKAREST" , K1 in schwarz auf Brief nach WIEN, mit Ankunftsstempel und Taxe 90,- 90,- 80,- 60,-

121 RUMÄNIEN "LUGOS" , schwarzer K2 auf portofreiem Dienstbrief nach Mürzzuschlag, seltener BANAT-Stempel /64, 6 und 30 Par. Wappen rot bzw. blau, ungebraucht, tadellos 9/10 * 80, F 1862, 30 Par. Adler/Ochse blau Einzeldruck auf einfachem Papier, farbfrische Einzelfrankatur auf Umschlag mit nur leichten Gebrauchsspuren 2833 F 1862, 30 P. blau Einzeldruck auf einfachem Papier, zwei farbfrische und meist voll- bis breitrandige (eine Stelle etwas knapp) Exemplare vorder- und rückseitig auf R-Brief nach Bukarest mit Einzeiler "RECEPISSE", dreiseitg geöffnet mit rückseitigem Öffnungsfehler und recht knittriger Umschlag, dennoch seltener Klassik-Beleg 60,- 10 Ix 130,- 10 IX (2) 175, F 1868, 18 BANI Karl I., Einzelfrankatur auf PD-Brief nach Bukarest , F 1870, 25 BANI Karl I., Prachteinzelfrankatur von BUCAREST nach Pest/Ungarn , , 5 BANI Postkarte mit Zusatzfrankatur 10 B., GALATI nach LEIPZIG 1878, 5 BANI postcard with additional franking 10 B, GALATI to LEIPZIG , 5 B. Postkarte mit Zusatzfrankatur 10 B., BOTOSANI nach LEIPZIG 1878, 5 B. carta postale with additional franking 10 B., BOTOSANI to LEIPZIG 45,GA 80,- 45,GA 70, , 25 BANI Karl I., Einzelfrankatur GALATI nach BRÜSSEL 56 40, , 25 BANI Karl I., Einzelfrankatur GALATI nach DORTMUND, Eckzahnfehler 56 30, , 15 BANI Einzelfrankatur auf offener Drucksache von GALATI nach FOCSANI 65 25, , 15 B. als Mehrfachfrankatur (2 Stück) auf Auslandsbrief nach PARIS 65 (2) 25, , Gerichtsbrief als Einschreiben mit 15 B. und 25 B. von SASCU mit zwei verschiedenen R-Stempeln 65, 67 80, , 25 B. als Einzelfrankatur von GALATI nach DORTMUND 68 40, , 50 BANI, Einzelfrankatur auf R-Brief "BUCURESCI GARA DE NORD" nach Paris 1888, 50 BANI, single-franking on registered letter "BUCURESCI GARA DE NORD" to Paris 69 70, , 5 BANI im Paar mit 15 BANI, porotgerechte Frankatur von JASSY nach BERLIN 85(2),87 50, , 10 B. mit 15 B. als portogerechte Auslandsfrankatur CONSTATA -> ATHEN 86,87 50, F 1892, 5 BANI "CARTA POSTALA" mit Zusatzfrankatur 2x 10 BANI Karl I., VERCIOROVA in die Niederlande 1892, 5 BANI "CARTA POSTALA" with additional franking 2x 10 BANI Carol I., VERCIOROVA to the Netherlands , 25 BANI, Einzelfrankatur BRAILA nach Reichenbach, grob geöffnet 1894, 25 BANI, single-franking BRAILA to Germany, roughly opened 86(2),GA 120, , , 25 BANI als Einzelfrankatur auf Brief BRAILA -> LEIPZIG 88 40, , 25 BANI als Einzelfrankatur BUCURESCI nach LEIPZIG 88 35, , 25 BANI als Auslandseinzelfrankatur von IASI nach REICHENBACH 88 35, , 25 BANI und 50 BANI auf R-Brief CRAIOVA -> AMSTERDAM, etwas fleckig 88,89 90, /98, 5 und 25 B. Karl I. blau, Farbfehldruck zusammenhängend im gestempelten Viererblock, rechter oberer Wert mit dünner Stelle 2854 F 1903, 5 B. Ganzsache mit Zusatzfrankatur 5x 1 BANI von FOCSANI nach KAMPEN/ HOLLAND, selten und einzigartige Frankatur 1903, 5 B. stationary with additional franking 5x 1 BANI from FOCSANI to KAMPEN/ HOLLAND, rare and unique franking , Blockausgabe Spanienkämpfer, am Ersttag entwerteter Block im dekorativen Geschenkheft, unauffälliger vertikaler Bug im unteren Drittel, Heft tadellos /59, Blockausgaben 100 Jahre rumänische Briefmarken bzw. 10 Jahre Philateliedienst, postfrisch, tadellos (ME 300,-) F 100,- 146(5),GA 180,- Bl ,- Bl ** 50,- RUMÄNIEN GANZSACHEN 2857 "BOGAROS" - seltene Entwertung auf ungarischer 5 Kr. Postkarte "BOGAROS" - rare cancellation on 5 Kr. postcard of Hungary RUMÄNIEN NACHPORTO 2858 "GALLATZ" blauer K1 auf Brief nach WIEN mit rückseitigem Ankunftsstempel und Taxe 30 "GALLATZ" on letter to Vienna with arrival mark on rear and tax "GALLATZ" schwacher blauer K1 auf Brief nach PARIS, unsaubere Transit- und Ankunftsstempel "GALLATZ" light blue mark with impure transit and arrival marks GA 30,- 70,- 30,- Möchten Sie auch Ihre Sammlung veräußern oder einliefern? Telefon:

122 RUMÄNIEN STEMPEL RUMÄNIEN STEMPEL 2860 "JBRAILA" nach GENOVA mit Taxe 6 und diversen Transit- und Ankunftsstempeln "JBRAILA" to GENOVA with tax 6 and several transit and arrival marks on rear RUSSLAND VORPHILA , "ST. PETERSBURG" - letter to REIMS/France with interesting transit-postmarks, "Franco tout" as a hand note 1847, "ST. PETERSBURG" - letter to REIMS/France with interesting transit-postmarks, "Franco tout" as a hand note 80,- 80,- RUSSLAND 2862 F 1867, "MOSKAU VIA TSCHASA" - schwarzer Ovalstempel für die Nachmittagszuzahlung auf 10-Kop.-Einzelfrankatur, rückseitig weiterer Abschlag 2863 F 1867, "ST. PETERSBURG DWA TSCHASA" - roter Ovalstempel für die Nachmittagszuzahlung auf Brief mit 10 Kop.-Einzelfrankatur nach JACOBSTAD/FINNLAND , Brief aus ODESSA nach Wien mit rückseitig "PORTO" - L1 mit Taxe "30" 80, , Brief aus ST. PETERSBURG via ALAND nach STOCKHOLM/Schweden, mit u.a. "60 ÖRE" - Schiffstransitgeldstempel , "MOSCOU" - roter Zweizeiler auf Brief nach KÖLN, mit schönem Grenzübergangsstempel und hadschriftlichem "francotout" in blau , Portobrief aus KREMENEZ (WOLHYNIEN) via WIEN nach MARBBACH/ Württemberg, Taxe geändert von 30 auf 20 NKR , Brief aus BONN mit vielen interessanten Taxen nach REVAL / Estland mit rückseitig Zweizeiler "RIGA" , Brief aus ST. PETERSBURG nach BELGIEN mit diversen Stempeln, Umschlag mangelhaft 1849, letter from ST. PETERSBURG to BELGIUM with several marks, envelope with faults , Portobrief aus ST. PETERSBURG nach AMSTERDAM mit diversen Stempeln und Taxen , "MOSCOU" - Portobrief nach AMSTERDAM mit interessanten Stempeln und Taxen, fleckig , Portobrief aus MOSKAU via Eydtkuhnen nach WOHLEN/Schweiz mit Ankunftsstempel, diverse Taxen /68, "ODESSA" - two letters to foreign destinations with different transit-marks 40, , Brief aus ODESSA nach WIEN, mit "PORTO"-Einzeiler in Sonderform und Taxen 30, , Brief aus ODESSA via WIEN nach GENOVA 25, , Portobrief aus ST. PETERSBURG nach LONDON mit diversen Stempeln 20, F 1857, 10 Kop. mit entfernetem Federzug, gereinigt 1 (*) 150, F 1857, 10 Kop. mit entfernetem Federzug sowie nachgummiert, feines Stück 1 (*) 150, F 1857, 10 Kop. mit entfernetem Stempel, repariert und nachgummiert 1 (*) 100, F 1857, 10 Kop. Erstausgabe, im Schnitt einseitig berührtes feines Stück, leicht dünn 1 (*) 100, F 1857, 10 K. braun/blau in gestempelter Erhaltung, allseits vorzüglich gerandet mit Langstempel entwertet, einwandfreie Qualität, signiert und Fotoexpertise Alcuri (ME 1.000,-) , 10 Kop. breitrandig mit oxidiertem Mittelstück auf nicht dazugehörigem Brief - tel quel - Bitte beachten Sie zu diesem Gebiet auch die Lose 101 bis 121 im vorderen Teil des Kataloges. 100,- 100, , Portobrief aus ODESSA nach MARSEILLE mit diversen Stempeln und Taxen 60,- 60,- 50,- 50,- 45, /63, zwei Portobriefe nach TRIEST und MONTPELLIER mit verschiedenen Stempeln 40,- 40, , Portobrief aus ST. PETERSBURG via BERLIN nach STUTTGART 40,- 40,- 40,- 40, ,- 1 Gebot 2886 F 1857, 10 K. Wappen, gut gerandetes Randstück, vermutlich Federzug entfernt 1 500, F 1858, 10 Kop. mit entfernetem Stempel, nachgummiert, gut präsentierend 2 (*) 100, F 1858, 10 Kop. Zähnung 141/2 x 15, Zähnung korrigiert, ohne Gummi 2 (*) 100, F 1858, 20 Kop. blau/orange, Zähnung 141/2 x 15, Stempelteile entfernt, nachgummiert, gut präsentierend 3 (*) 400, F 1858, 20 Kop. blau/orange, ohne Gummi, farbfrisches Stück 3 (*) 200, F 1858, 30 Kop. rosakarmin/grün, Stempelteile entfernt, nachgummiert 4 (*) 200, F 1858, 30 Kop. rosakarmin/grün, Stempelteile entfernt, nachgummiert, gut präsentierend 4 (*) 200,- 217 Wir präsentieren Ihre Werte international!

123 RUSSLAND F 1858, 30 K. Staatswappen "dickes Papier" in gestempelter Erhaltung, gute Qualität, mehrfach signiert und Fotoexpertise Bühler (ME 3.000,-) 4 x 500, F 1858, 30 Kop. rosakarmin/grün, farbfrisch, Zähnung eine Seite flach, präsentables Stück 4 x 300, , 10 Kop. weite Zähnung 121/4 x 121/2, drei Exemplare, teils nachgummiert sowie Zähnungsunregelmäßigkeiten 5 (3) (*) 100,- x , zwei Briefe mit je Einzelfrankatur 10 Kop. weite Zähnung, Pracht 5 70, , K. Staatswappen in gestempelter Erhaltung, normale Qualität (ME 420,-) , , 10 Kop Kop., dritte Ausgabe in Zähnung 121/4 x 121/2, feiner Satz in Bedarfserhaltung , F 1858, 20 Kop. weite Zähnung 121/4 x 121/2, nachgummiert, Zähnungskorrektur 6 (*) 80, F 1858, 30 Kop. lilarot/grün, Zähnung 121/4 x 121/2, Stempelteile entfernt, nachgummiert, gut präsentierend 7 (*) 150, F 1858, 30 Kop. lilarot/grün, farbfrisch ohne Gummi, Zähnungskorrektur 7 (*) 100, , 1 Kop. - 5 Kop. Staatswappen ohne Wasserzeichen, 7 farbfrische feine Werte ohne Gummi bzw. nachgummiert , 1 Kop. - 5 Kop. Staatswappen ohne Wasserzeichen, Bedarfserhaltung, 5 Kop. kleiner Fleck , 1-5 K. Staatswappen in gestempelter Erhaltung, 5 K. auf kleinem Briefstück (ME 600,-) , Dreifarbenfrankatur 1 K., 5 K. und 20 K. Staatswappen auf Auslandsbrief St. Petersburg nach LONDON mit Ovalstempel "SPB" entwertet, Archivbug innerhalb und außerhalb einer Marke , 1 Kop Kop. Staatswappen, 7 farbfrische Prachtwerte in meist guter Zähnung, Gummi meist korrigiert bzw. nachgummiert ex 9-11 (2) */(*) 150, , / 70,- 12, 20, 22 x 65,- ex */(*) 150, , 1 Kop Kop. Staatswappen, 8 Werte in unterschiedlicher Erhaltung ex , , 10 Kop Kop., 4 Werte auf dickem Papier, einmal ungebrauchte 10 Kop. 15z (2), 16z, 17z , 1 Kop Kop. Staatswappen, waagerecht gestreiftes Papier, 20 Werte in gemischter Qualität mit diversen farbfrischen Stücken 2910 F 1866, 1 Kop Kop., auf senkrecht gestreiftem Papier, 7 Werte mit teils Beanstandungen und Nachgummierungen, selten */ 80,- ex 18-23x */(*) 150,- ex y */(*) 300, F 1872, 1 K. zweimal sowie 3 K. dreimal als portogerechte Auslandsfrankatur von St. Petersburg nach BERN / Schweiz mit Ak-Stempel 2913 F 1877, 1 Kop., 2 Kop. (2) und 3 Kop. Staatswappen, attraktive Dreifarbenfrankatur von ST. PETERSBURG nach LEIPZIG attractive 3-colour-franking to Germany 2914 F 1880, Postkartenvordruck mit 1 und 2 Kop. Staatswappen, portogerecht nach Berlin, seltene Verwendung 2915 F 1870, Dreifarbenfrankatur aus sieben Einzelwerten 3, 5 und 10 K. Staatswappen von St. Petersburg nach Zürich / Schweiz mit Ak-Stempel, etwas fleckig, dekorativ , 3 und 10 Kop. als Sondertarif nach Konstantinopel via Odessa, kleine Zahnfehler und rückseitig Klappenteil fehlend 2917 F 1866, 5 Kop. Staatswappen, Probedrucke in orange, grün, rot und violett, 4 farbfrische seltene Originale, rückseitig je signiert Serge Ralsevitsch 2918 F 1866, 10 Kop. Staatswappen auf waagerecht gestreiftem Papier, Achterblock mittig angetrennt, farbfrische seltene Einheit mit Gummianhaftungen 2919 F 1866, 10 Kop Kop. auf waagerecht gestreiftem Papier, drei farbfrische Viererblöcke mit je starken Falzanhaftungen 18 x (2), 19 x (4) 18x, 19x, 24x(2) , 1 K. als Einzelfrankatur auf Drucksache des Archäologischen Instituts aus MOSKAU 18 x 45,- 180,- 180,- 19 (2), 20 (4), 21 18x, 24x 180,- 220,- 19y, 21x 40,- 20 P a-d * 400,- 21x (8) * 150, x (4) * 250, F 1866, 30 Kop. waagerecht gestreiftes Papier, 25er - Bogenteil, farbfrisch 23x (25) **/* 600, , 2 Kop Kop. Staatswappen auf waagerecht gestreiftem Papier, 7 Viererblocks und ein Sechserblock, farbfrische Einheiten mit teils Gummibeanstandungen 2922 F 1875, 2 Kop. schwarz/rosa, senkrecht gestreiftes Papier, farbfrisch präsentierend, nachgummiert, signiert Köhler und MAVROGORDATO, selten , 2 Kop Kop. Staatswappen auf waagerecht gestreiftem Papier, 15 Werte mit teils Gummibeanstandungen ex 24-28x */(*) 300,- 24 y (*) 500, x */(*) 150, F 1875, 7 Kop. grau/karmin, senkrecht gestreiftes Papier, nachgummiert, selten 25 y (*) 200, F 1875, 7 Kop. grau/karmin, senkrecht gestreiftes Papier, Stempelteile entfernt, nachgummiert 25 y (*) 150, F 1875, 8 Kop. grau/karmin, senkrecht gestreiftes Papier, ohne Gummi, selten 26 y (*) 200,-

124 RUSSLAND 2927 F 1875, 8 Kop. grau/karmin, senkrecht gestreiftes Papier, nachgummiert, signiert Richter 26 y (*) 200, F 1875, 10 Kop. Staatswappen, Zähnung 141/2 x 15, mit kopfstehendem Mittelstück. - Fälschung mit eingesetztem Mittelstück und repariert- Certificate-Negative, Buchsbayew 06 / , 1 Kop Kop. Staatswappen mit Wasserzeichen 4, 8 seltene Einheiten in farbfrischer Erhaltung , 1 Kop Kop. Staatswappen, Wasserzeichen 4, 24 Marken in unterschiedlicher erhaltung mit teils Gummibeanstandungen 2931 F 1884, 3,50 RUBEL, senkrecht gestreiftes Papier, Bedarfsstück mit Zähnungsunregelmäßigkeiten, signiert Köhler und Bartels 2932 F 1884, 3.50 und 7 R. Staatswappen in gestempelter Erhaltung, 38 y auf Briefstück mit kleinem Zahnfehler (doppelt signiert), 39 Y einwandfreie Qualität, signiert und Fotoexpertise Alcuri (ME zus ,-) 2933 F 1884, 7 RUBEL, senkrecht gestreiftes Papier, farbfrisches feines Stück mit horizontalem Papierbug , 4 Kop. - 1 Rubel, Staatswappen, Ergänzungswerte auf waagerecht sowie senkrecht gestreiftem Papier, 86 Marken teils in Einheiten, meist einwandfreie Qualität 2935 F 1889, 1 RUBEL senkrecht gestreiftes Papier, Zähnung L 111/2, Prachtstück vom Oberrand (Falz nur im Rand), selten 27 x K 200,- ex **/* 300,- ex */(*) 100,- 38 y 150, y / 350,- 39 y * 180, x, y **/* 150,- 44 y B ** 150, , 1 Kop Kop., 35 und 70 Kop., 8 Einheiten a 15 Marken in farbfrischer Qualität ex y ** 150, , 1 Kop. - 7 Rubel, Staatswappen, auf waagerecht gestreiftem Papier, 23 Werte mit u.a. 5 Höchstwerten 3,50 R. / 7 R., meist gute Qualität , 1 Kop. - 7 Rubel, Staatswappen, auf senkrecht gestreiftem Papier, 28 Werte mit u.a. 4 Höchstwerten 3,50 R. / 7 R., meist gute Qualität 2939 F 1889, 7 Rubel Staatswappen, kompletter Bogen zu 25 Marken incl. Bogenränder, an verschiedenen Stellen angetrennt, gute Erhaltung der Marken, seltene Einheit o , 16 Blätter eines Einlieferungsbuches vom Postamt in Aramas -(Nizh) mit 7 hohen Frankaturen aus dem Zeitraum vom 20. bis , als Frankaturen wurden die Mi-Nr. 77 A,B, 78 A, einige Werte der Nr. 175 und andere verwendet, dabei Einheiten bis zum 21er-Bogenteil, ein interessantes Stück aus den Anfängen der Inflation, altersgerechte Erhaltung ex x **/* 100,- ex y **/* 100,- 77, 78, 175 u.a F 1914, 1 Kop. Kriegshilfe, Randstück unten ungezähnt, selten 99BUu ** 190, F 1914, 7 Kop. Kriegshilfe, ungezähntes Prachtstück vom Unterrand, sehr selten 101 D 175, F 1922, 1-10 K. Kinderhilfe mit Aufdruck in postfrischer / ungebrauchter (nur 187 I) Erhaltung, gute Qualität, jeder Wert BPP geprüft (ME ca ,-) 185 IB, IIA, 186/89 I 56 (25) ** 250,- 340,- 219 x RUSSLAND BESONDERHEITEN ca., 17 Druckklischees einer Spendenmarke mit der Inschrift POTSCHTA Patriotischer Fonds R.O.N.D.D. mit der Darstellung des heiligen Georg ca., 18 Druckklischees einer Spendenmarke mit der Inschrift, POTSCHTA Patriotischer Fonds R.O.N.D.D. mit der Darstellung des Kreml ca., 17 Druckklischees einer Spendenmarke mit der Inschrift POTSCHTA patriotischer Fonds R.O.N.D.D. mit der Darstellung des Heiligen Großfürsten Wladimir ca., 18 Druckklischees einer Spendenmarke mit der Inschrift POTSCHTA patriotischer Fons R.O.N.D.D. mit der Darstellung eines Denkmals von Bohdan Chmelnyzkyj ca., 18 Druckklischees einer Spendenmarke mit der Inschrift POTSCHTA patriotischer Fonds R.O.N.D.D. mit der Darstellung des Minin- und Poscharski- Denkmals vor der Basilius-Kathedrale auf dem Roten Platz ca., 17 Druckklischees einer Spendenmarke mit der Inschrift POTSCHTA patriotischer Fonds R.O.N.D.D. mit der Darstellung des russ. Entdeckers T. Jermak, gilt als "Eroberer Sibiriens" , 2 4er-Block-Klischees einer Spendenmarke mit der Inschrift POTSCHTA patriotischer Fonds, das erste Klischee nur die Rahmenzeichnung, das zweite Klischee die Herzstücke mit bildlichen Darstellungen von A. W. Koltschak, L. G. Kornilow, A. A. Wlassow und P. N. Wrangel RUSSLAND STEMPEL 2951 F 1854, "ST. PETERSBURG" - letter to ITALY, with "POLOGNE" transitmark in black, cancelled and "RUSSIE" in black subsituted, unique combination , "ST. PETERSBURG" - letter to France with handwritten "AUS RUSSLAND" in blue (R!) 2953 F MONTH ATHOS: 1911, 2 Briefe und eine Briefvorderseite, je frankiert und an das russische Postamt in der Türkei gesandt, mit Ankunftsstempel "ROPIT AFION" und Archivregistratur, dekorativ und sehr selten **/* 180,- 100,- 100,- 100,- 100,- 100,- 100,- 100,- 100,- 40,- 69, 66, 72 / 200,-

125 RUSSLAND SCHIFFSPOST RUSSLAND SCHIFFSPOST 2954 F "ALEXANDROWSK - ODESSA" - RUSSLAND/Schiffspost , Karte mit dreimal 1 Kop. orange je mit Ovalstempel entwertet 2955 "ODESSA - CHERSON" - Russland/Schiffspost , Karte aus Cherson mit dem Schiffpoststempel in Kreisform, dazu Ankunftsstempel Odessa 150,- 70,- RUSSLAND FRANCO STEMPEL , FRANCO-Brief aus BERDIANSK nach TRIEST über WIEN 20,- RUSSLAND STADTPOST , 5 Kop. Stadtpostmarke für Moskau und St. Petersburg: zwei gestempelte Werte sowie ein Viererblock und 25er Bogenteil ungebraucht/postfrisch RUSSLAND WENDENSCHE KREISPOST , 7 Kop.-Ganzsachenumschlag mit 2 Kop.-Kreiswappen von Wenden als Bedarfszusatzfrankatur mit Federzug entwertet nach Riga, Randmängel 2 **/*/ / 300, ,- RUSSLAND POST IN CHINA o RUSSLAND POST IN CHINA FELDPOST 2960 F 1905, Feldpostbrief aus dem Russisch-Japanischen Krieg, aufgegeben bei der Bahnpost, Aufgabestempel der Linie Nr. "265" am , rückseitig violetter Truppenstempel und Ankunftsstempel von , leichte Altersspuren , 3 Kop. mit 7 Kop. aus Tientsin als zensierte Kriegsgefangenenpost, Bedarfsmängel 22, 24 80,- 110,- 220 o RUSSLAND POST IN LEVANTE 2961 F 1913, 50 Pia. auf 5 R. Romanow, Spitzenwert mit zentrischem violetten ROPiT-Stempel "cancelled-to-order", signiert RUSSLAND ZEMTSVO 2962 F 1888, UST - SYSOLSK: 2 K. weinrot rückseitig auf fast komplettem Brief, Federzugentwertung (Solovjew 21) 2963 F 1889, ORGEJEV: 3 K. im waagerechten Paar, sauber übergehend entwertet auf Bedarfsbrief, Archivbug mittig (Solovjew 17) 2964 F 1888 ca., GADYACH: Einschreibbrief mit rückseitig zweimal 3 K., ja am Bildrand der Marke geschnitten und als Pseudo-Tete-beche verklebt, Brief etwas verkürzt und Rückklappe fehlend, farbfrische Frankatur (Solovjew 16) 2965 F 1892, OSA: 2 K. rot mit grünem Unterdruck, Einzelfrankatur rückseitig auf Brief (Solovjew 12) 2966 F 1893 ca., UST-SYSOLSK: 2 K.-Ganzsachenumschlag, Wertstempel rechts, ungebraucht, etwas fleckig ca., LUGA: 3 K.-Ganzsachenumschlag ungebraucht, Wertstempel links oben, etwas fleckig 2968 F 1885 ca., IRBIT 2 Kop. schwarz/rot, (Schmidt Nr. 7) rückseitig auf Brief mit Federzug entwertet, ohne kaiserliche Zusatzfrankatur, im Landkreis befördert o 2969 F 1887 ca., ORGHEEV 3 Kop. karmin (Schmidt Nr. 17) entwertet mit Doppelkreisnummernstp. "16", vorderseitig auf Brief innerhalb des Landkreises befördert, ohne Zusatzfrankatur, untere linke Ecke des Briefes etwas fleckig, sonst saubere Qualität RUSSLAND ZEMTSVO GANZSACHEN o , Kadnikow Ganzsachenumschlag 4 Kop. graugrün auf weißem Papier schräg liniert, postfrisch, unauffälliger schwacher Bug, sonst saubere Erhalung ,- 340,- 260,- 260,- 200,- 140,- 90,- 140,- 130,- Ascher U1I 40,- SAMOS , kpl. Ausgabe Hermeskopf mit zweizeiligem Aufdruck schwarz / rot, zusätzlich 1 25 b, a, Drachme roter Aufdruck auf R-Brief von VATHY nach KARLOVASSI mit Ankunftsstempel 30 b , kpl. Ausgabe Hermeskopf mit zweizeiligem Aufdruck schwarz / rot auf R-Brief von VATHY nachleipzig mit Ankunftsstempel , kpl. Ausgabe Hermeskopf mit zweizeiligem Aufdruck schwarz / rot auf R-Brief von VATHY nach Berlin mit Ankunftsstempel , kpl. Ausgabe Hermeskopf mit zweizeiligem Aufdruck schwarz / rot auf R-Brief von VATHY nach Berlin via Brindisi mit Ankunftsstempel , 10 C. - Einzelfrankatur auf Postkarte von VATHY / SAMOS (blauer Stempel) über SMYRNE nach Belgien, etwas fleckig 25 b, a, 30 b 25 b, a, 30 b 25 b, a, 30 b , Hermeskopf, kpl. Satz in Erstauflage auf Brief von VATHY nach ATHEN ,- 55,- 55,- 55,- 55,- FRA-LEV ,-

126 SCHWEDEN VORPHILA SCHWEDEN VORPHILA 2977 F 1857, Incoming-Schiffsbrief von FALMOUTH via Stockholm nach ÖSTERSUND, diverse Taxen sowie "LÖSEN 30 sk. Bco", Bf. rückseitig mangelhaft und Einriss, selten SCHWEDEN , illustrierter Kartenbrief (Hotel Kramer Malmö) mit zwei Prachtabschlägen L2 "Fra Sverige M" in schwarz, nach Cannstadt , 10 Ø Kr. auf 5 Kr. blau, Für den Landsturm (I) in ungebrauchter Erhaltung, gute Qualität (ME 120,-) , 10 Ø Ø. auf 50 Ø. h braun und 10 Ø Ø. auf 1 Kr. blau/braun in ungebrauchter Erhaltung, gute Qualität (ME 155,-) , 5 Ø. bis 5 Kr. Weltpostkongress, kompletter Satz postfrisch, Höchstwert und 1 Kr. unten links nachgezähnt, letzterer an gleicher Stelle mit angesetzter Ecke, alle anderen Werte einwandfrei (ME 1.300,-) 2982 F 1924, 5 Ø. bis 5 Kr., die kpl. Ausgabe zum Weltpostkongress in Stockholm, sauber gestempelt (ME 800,-) , 5 Ø. bis 5 Kr. UPU, kompletter Satz in einwandfreier Qualität, die Kronen-Werte postfrisch, bei den anderen einige entfalzt (ME ca ,-) 2984 F 1924, 40 Ø. - 5 Kr., Weltpostverein, ungebraucht, kleine Zusammenstellung der Höchstwerte dieser Ausgabe mit teils üblicher Zähnung (ME ca. 420,-) /36, 10 Ø. grün Freimarke in gestempelter Erhaltung mit Wasserzeichen 2 Y und vierseitig 9 3/4 gezähnt in gestempelter Erhaltung, gute Qualität (ME 180,-) /42, 10 Ø. violett König Gustav V, zwei Paare in besserer Type II, gestempelte Erhaltung und gute Qualität (ME 700,-) 140,- 60,- 96 * 35, * 35, ** 100, , **/* 250, * 100,- 256 II B/Dr u. II Dl/B SCHWEDEN STEMPEL 2987 F 1937, "FRAN LETTLAND" - schwarzer Kastenstempel auf Brief nach Schweden, dort weitergeleitet, selten, Briefklappenteil fehlt 2988 F 1936, "FRAN ESTLAND" - schwarzer Kastenstempel auf Ansichtskarte aus Tallinn nach Schweden, selten , "FRA SVERRIG" - Einkreisstempel aus Kopenhagen als alleinige Entwertung auf 6- Ø.-Karte, Pracht , "FRA SVERIGE" - schwarzer Einzeiler auf 5-Ø.-Karte aus Helsingör, beigesetzt schwarzer Einzeiler "Helsingör" , "FRAN DANMARK" - schwarzer Kastenstempel auf 5-Ø.-Karte als alleinige Entwertung , "Fra Sverige L" - L2 aus Landskrona in schwarz auf 10-Ø.-Karte nach Berlin mit Ankunftsstempel , "Fra Sverige H" - L2 in schwarz aus Helsingborg auf 5-Ø.-Karte nach Kopenhagen 40, , "FRA SVERRIG" - Landungsstempel aus Helsingör auf 6-Ø.-Karte nach Aarhus, Karte dünne Stelle, Kabinettabschlag , "FRA SVERRIG" - einzeiliger Landungsstempel aus Fredrikshavn auf 10-Ø.-GA nach Harburg , "FRAN NORGE" - Landungsstempel in schwarz als Einzeiler auf Karte nach Stockholm , "FRAN DANMARK" - Kastenstempel in schwarz auf Ansichtskarte nach Stockholm 30,- 176 Y B 35,- 80,- 180,- 160,- 90,- 70,- 60, , "FRA SVERIGE" - blauer Einzeiler auf 5-Ø.-Karte nach Kopenhagen 60,- 40, , "FRA SVERIGE" - aptierter Landstempel in schwarz auf Karte aus Kopenhagen 40,- 40,- 40,- 30,- 221 SCHWEIZ 3000 F 1850, 5 und 10 Rp. Wappen ohne Kreuzeinfassung, sauber gestempelt, Schnitt von leicht tangiert bis überrandig mit Teil der Nachbarmarke, sign. Georg Bühler (ME 610,-) 7 II, 8 II 100, F 1854, 15 Rp. Strubel, Münchner Druck, ungebraucht, knapprandig, Ecke angesetzt 15 Ia * 100, F 1854, 40 Rp. Strubel, Münchner Druck, ungebraucht, knapprandig, fleckig 17 Ia * 180, /81, 1 Fr. gold "Sitzende Helvetia" in gestempelter Erhaltung, Bedarfsstück, rückseitig Falz-/Klebereste (ME 110,-) , 40 C. grau "Sitzende Helvetia" in gestempelter Erhaltung, Eckbug links unten in sinst guter Qualität (ME 140,-) , 50 C. grau "Sitzende Helvetia" zwei Stücke in gestempelter Erhaltung, Bedarfsqualität (ME 120,-) 28 Gebot 34 Gebot 35 (2) Gebot , 25 C. grün "Sitzende Helvetia" in gestempelter Erhaltung, gute Qualität (ME 100,-) 41 Gebot Bitte beachten Sie auch unsere Sonderteile am Beginn des Kataloges!

127 SCHWEIZ F 1889, 20 C, 50 C. und 1 Fr. (3) Stehende Helvetia als 3-Farbenfrankatur auf Paketkarte62 B, 63 B (3), jeweils in guter "9ner" Zähnung, dabei die 1 Fr. im waagerechten Dreierstreifen, zusätzlich 58 B, P22 wurde noch der Höchstwert 500 C. Portomarken verklebt, saubere Abstempelung in attraktiver Bedarfsqualität, seltene Auslandsverwendung , Pro Juventute "Trachten (I)" im kompletten Satz in gestempelter Erhaltung, 128 dünn und 129 rückseitig kleine aufgerauhte Stelle (ME 120,-) , Pro Juventute "Trachten (II)" im kompletten Satz in gestempelter Erhaltung, teils mit Beanstandungen (ME 150,-) , Pro Juventute "Trachten (III)" im kompletten Satz in gestempelter Erhaltung, Bedarfsqualität (ME 110,-) 400, Gebot Gebot Gebot 3011 F 1934, Blockausgabe NABA, postfrisch, tadellos (ME 800,-) Bl. 1 ** 160, , Blockausgabe Pro Patria 1936 im postfrischen Großbogen zu vier Blocks, tadellos (ME 370,-) , Blockausgabe Pro Patria, postfrisches und sauber gestempeltes Exemplar, letzterer Block mit leichter Druckstelle, ansonsten einwandfreie Qualität (ME 335,-) , Blockausgabe "Pro Patria" Denkmäler in postfrischer Erhaltung, normale Qualität (ME 450,-) , Blockausgabe Rettungsboot, postfrisches Exemplar in einwandfreier Qualität, Befund Rellstab VSPV (ME 220,-) , Blockausgabe "Spende an die Kriegsgeschädigten" in postfrischer Erhaltung, gute Qualität (ME 220,-) , Blockausgabe 100 Jahre Basler Taube in gestempelter Erhaltung, gute Qualität (ME 120,-) 3018 F 1945, 5 C.-10 Fr. PAX, gestempelt, teils kleine Mängel, Höchstwerte meist einwandfrei (ME 1000,-) Bl. 2 Bogen ** 80,- Bl. 2 **/ 60,- Bl. 5 ** 90,- Bl. 11 ** 60,- Bl. 11 ** 50,- Bl , , , 5 C. bis 10 Fr., der PAX-Satz postfrisch kpl. (ME 450,-) ** 100, F 1945, 5 und 10 Fr. PAX jeweils im senkrechten Paar, gestempelt, einwandfrei (ME 1020,-) (2) 180, , Blockausgabe LUNABA auf Brief nach Campione, dort taxiert und mit 0,40 Fr. Campione nachfrankiert, tadellos , Blockausgabe Nationale Briefmarkenausstellung Lausanne (II) in postfrischer Erhaltung, kleiner Gummifehler in sonst guter Qualität (ME 100,-) , 5 Franken Stickereimarke als postfrischer und mit ESST gestempelter Kleinbogen, einwandfreie Qualität (ME 440,-) Bl. 14 / Campione 10 Bl. 15 ** 80,- Gebot SCHWEIZ FLUGPOST , "PRO AERO" - Sonderflugpost, ein R- Brief sowie eine schöne Karte mit Pilot "Oskar Bider" , fünf Werte geflügelter Brief bzw. Eindecker (zusammen 1,35 Fr.) auf Luftpost-R-Brief aus Luzern über Zürich nach Bremen, Ankunftsstempel, sauberer Beleg SCHWEIZ BESONDERHEITEN , WINTEROLYMPIADE ST. MORITZ, seltene Color-Olympiakarte, Motiv "2 Skifahrer hinter Zugpferden", olympische Ringe und Inschrift "II. Olympische Winterspiele, ungebraucht SCHWEIZ FLUGPOSTMARKEN 3027 F 1913, 50 C. Flugpost Bern-Burgdorf braunrot auf drei Belegen, ein Brief nach Burgdorf mit 10 C. Helvetia, euin Brief nach Bümpliz mit zweimal 5 C. Tellknabe und eine offizielle Karte (Zumstein IA) mit 5 C. Tellknabe, gute Bedarfsqualität 3028 F 1913, 50 C. Flugpost Bern-Burgdorf braunrot auf offizieller Karte (Zumstein IA) mit 2 und 3 C. Tellknabe, saubere Karte mit nur geringen Beförderungsspuren in den Ecken, Fotoattest Abt BPP 3029 F 1913, 50 C. Flugpost Bern-Burgdorf schwärzlichgrün auf offizieller Karte (Zumstein 3) mit 5 C. Tellknabe, saubere Karte mit nur geringen Bedarfsspuren SCHWEIZ AUSG. F.D. VÖLKERBUND SDN /24, 5 Rp.-10 Fr. SDN erste Ausgabe und 5 Rp.-2 Fr. zweite Ausgabe, gestempelt, einwandfrei (ME 510,-) 1726 KB (2) **/ 110,- 60,- 50,- 80,- III 180,- III 100,- IV 250, ,- SCHWEIZ AUSG. F.D. INT. ARBEITSAMT BIT , 5 Rp.-10 Fr. BIT/ILO erste Ausgabe, gestempelt, dazu 5 Rp.-70 Rp. ONU erste Ausgabe, gestempelt, 2 einwandfreie Serien (ME 490,-) 1-14, ONU ,- SCHWEIZ AUSG. F.D. INT. FLÜCHTLINGSO OIR , 5 Rp.-2 Fr. OIR, gestempelte Paare teils vom Bogenrand, einwandfrei (ME 360,-) 1-11 (2) 80,-

128 SOWJETUNION SOWJETUNION o , 1 R. karminrot auf Einschreibkarte aus Schagliewskoje, prov. R-Stempel, nach Palästina, mit russischer Ausgangszensur und brit. Eingangszensur, seltenes Poststück, leichte Beföderungsspuren o o 3034 F 1910, 3,50 R. mit markanter Verschiebung des grünen Unterdrucks, Achterblock mit Zierfeld, Prachteinheit 3035 F 1924, R-Brief aus Odessa nach New York, mit komplettem Satz Todestag Lenin, rückseitig frankiert inkl. Vignette, echt gelaufen mit Ankunftsstempel , 3 R. Rotarmist grün/braun, zwei gestempelte Exemplare mit üblicher leicht unregelmäßiger Zähnung o 3037 F 1926, R-Brief aus Kursk nach Berlin, frankiert mit u.a. komplettem Flugportosatz 1924, vorderseitig seltene Vignette und rückseitig Ankunftsstempel, dekorative Flugpostseltenheit 30,- 78 (7) ** 140, III 160,- 260 I D (2) 100, , , , 15 K. Luftschiff blauschwarz, gestempelt, tadellos (ME 250,-) 406 C 80, , 50 K. Polarjahr karmin, tadellos auf Karte mit nebengesetztem roten Sonderstempel , , 50 K. Polarjahr karmin, tadellos auf Karte nach Braunschweig mit nebengesetztem roten Sonderstempel und rotem Durchgangsstempel "MIT LUFTPOST BEFÖRDERT BERLIN C2" , 1 R. Polarjahr grün, tadellos auf sauberem Luftpostbrief mit nebengesetztem roten Sonderstempel, Ankunftsstempel , ,- o 3042 F 1937, 2 Kop. Werktätige, Randpaar rechts und horizontal ungezähnt, seltene Abart 673 (2) Abart ** 160, , 5 K. Skipatrouille, rechts ungezähnt in gestempelter Erhaltung, vom Bogenrand 793 C Ur 80,- x /59, zwei R-Briefe, einer nach Prag mit Mischfrankatur zweimal 60 Kop. Staatswappen (selten gebraucht in dieser Form) und eine Mischfrankatur aus LWOW mit der selten gebrauchten 60 Kop. Werktätige, leichte Beförderungs- und Öffnungsspuren 3045 F 1943, 60 K. Werktätige, zentrisch gestempelter Prachtviererblock in gestempelter Erhaltung, rechter Rand ungezähnt, selten , 50 K. Moskwa-Wolga-Kanal ultramarin, waagerechter Sechserblock aus der rechten oberen Ecke, dabei die beiden rechten Marken mit senkrechter Doppelzähnung 855(2), ,- 855 x Ur (2) 360, (6) 60, , 5-60 K. Werktätige, postfrischer Viererblocksatz vom rechten Rand, tadellos (4) ** 70, , 1 R. Lenin-Mausoleum, zwei ungezähnte Werte postfrisch in einwandfreier Qualität 1315 B II (2) ** 100, F 1949, Blockausgabe Lenin-Mausoleum, gestempelt, ungezähnt, tadellos, Fotoattest Mikulski (ME 4.000,-) 3050 F 1949, Blockausgabe "25. Todestag Lenin", seltene UNGEZÄHNTE Variante in postfrischer Erhaltung, der Block ist senkrecht gefaltet gewesen ansonsten gute Qualität (ME 2.000,-) Bl. 11 B 1500,- Block 11 B ** 250, , vier Werte 40 K. Stalin auf gelblichweißem Papier, postfrisch, tadellos y ** 80, F 1954, 40 K. Segelen, rechts ungezähnt vom Bogenrand in gestempelter Erhaltung, selten 1714 Ur 220, F 1961, 6 K. Sputnik/Start des ersten bemannten Raumfluges, Type II (Punkt hinter 12- IV-1961) senkrechter Zusammendruck aus Marke und Zierfeld im postfrischen Kleinbogen mit 5x2 Zusammendrucken, war mittig horizontal sowie vertikal an drei Perforationslinien gefaltet, ansonsten einwandfreies Exemplar dieses seltenen Bogens, so dass die unauffälligen Einschränkungen kaum ins Gewicht fallen - Rarität für die große Sowjetunion-Sammlung 2474 A II Zf KB 223 SOWJETUNION BESONDERHEITEN , 3 Druckklischees einer Spendenmarke mit der Inschrift POTSCHTA patriotischer Fonds, anlässlich des 40-jährigen Bestehens der "Nationalen Organisation Russischer Pfadfinder" ( ) , 4 Druckklischees einer Spendenmarke mit der Inschrift POTSCHTA patriotischer Fonds, als Gedenkausgabe "Den treuen Helden - Dachau 1941/46" SOWJETUNION GEBÜHRENMARKEN F.TAUSCHSEND F 1928, R-Ganzsachenbrief mit Zusatzfrankatur von Moskau nach Hamburg, rückseitig 25 Kop. Tauschkontrollmarke mit Behördenstempel SPANIEN 3057 F 1850, 10 R grün in gestempelter Erhaltung, vollrandig in sehr guter Qualität, mehrfach signiert und Fotoexpertise ANEF (ME 2.400,-) 3058 F 1851, 6 R blau in gestempelter Erhaltung, vollrandig in guter Quaität, u.a. signiert Pfenninger (ME 1.100,-) 3059 F 1852, 2 R blassorange in gestempelter Erhaltung, vollrandig in einwandfreier Quaität, mehrfach signiert und Fotoexpertise Bühler (ME 5.500,-) 3060 F 1853, 2 R ziegelrot in gestempelter Erhaltung, vollrandig in guter Quaität, geprüft Dr. Saeftel BPP (ME 3.500,-) ** 5000,- 100,- 100, , , , , ,-

129 SPANIEN 3061 F 1854, 2 Cs. grün in gestempelter Erhaltung, gut gerandet in einwandfreier Qualität, Fotoexpertise Graus (ME 500,-) 3062 F 1865, 19 Cs. braun/rosa in gestempelter Erhaltung, knapp vollrandig in guter Qualität, Signaturen und Fotoexpertise Comex (ME 800,-) 3063 F 1938, 45 C Pts, Flugpostmarke Verteidigung von Madrid mit Aufdruck, postfrisch (ME 650,-) 3064 F 1938, 1 Pta. Flugpostmarke 150 Jahre amerikanische Verfassung mit Aufdruck, postfrisch (ME 550,-) SPANIEN TELEGRAFENMARKEN ca., 5 C. Telegraphenmarke mit Prachtabschlag "CORREOS ESTAFETA DEL SENADO" in blau, nach Barcelona mit Ankunftsstempel, Archivbug SPANIEN LOKALAUSG. BARCELONA , R-Flugbrief mit "CORREO AEREO"-Aufdruckausgabe von Barcelona nach Madrid mit Ankunftsstempel, seltener Beleg aus der Republik 24 80, ,- 711 ** 180,- 713 ** 120,- 70, ,- SPANIEN KANARISCHE INSELN FLUGPOST , nice registered letter with 7 overprint values to Berlin 40,- o TRANSKAUKASIEN 3068 F 1923, 2 K. grün und 18 K. blaugrau, neue Währung, rückseitig auf Bedarfsbrief nach Frankeich, selten, nur zwei Monate möglich 28,33 120,- 224 TSCHECHOSLOWAKEI 3069 F 1919, 2 Kr. violettultramarin mit Bildgröße 25 x 30 mm in gestempelter Erhaltung auf Briefstück, gestempelt "Praha ", einwandfreie Qualität, mehrfach geprüft und Fotoattest Darmietzel BPP (ME 4.000,-) , 1 und 2 K. Nationalhymne, je im ungebrauchten Schmuckbogen zu 15 Marken ohne Gummierung, Randmängel, je zweimal horizontal gefaltet (ME 950,-) TÜRKEI 3071 F 1912, schöne illustrierte Karte (R. Wagner) mit Dreifarbenfrankatur Aufdruckausgabe von HANIA nach Saarburg 51 I 500,- 330/31 x KB (*) 100,- 3I, 4I, 25I 100,- TÜRKEI GANZSACHEN , 1 P.-Kartenbrief (komplett) von Pera nach METZ (Deutschland) mit Taxstempel 40, F 1888, 20 P.-Karte aus Constantinopel nach JAVA/Niederländisch-Indien, mit diversen Stempeln, seltene Destination TÜRKEI BESONDERHEITEN , TÜRKISCHE POST IN PALÄSTINA, Postkarte aus Jerusalem nach Berlin ( ) mit türkischer Frankatur (20 Pa. Wappen 1892) und Stempel von Jerusalem, schöne Bedarfskarte in guter Qualität mit nur leichten Beförderungsspuren GA 140,- 75,- UNGARN , 10 F.-GA von BUDAPEST nach "JAFFA / österreichische Post" Gebot , 2 und 15 K. Franz Josef, Neudrucke ohne bzw. mit Gummi, tadellos 1 ND, 5 ND **/(*) 80, F 1871, 15 K. Franz Josef Stichtiefdruck braun, tadelloser Wert als Einzelfrankatur auf Einschreiben von Budapest nach Dresden, sauberer Beleg, geprüft Starauschek , 10 F. - 5 P. Flugpost, bis auf 40 F. vom Seitenrand, postfrisch, einwandfrei (ME 380,-) , Blockausgabe Vaterländischer Briefmarkensammler-Verein, tadellos auf sauberer Flugpostkarte "DEBRECEN-BUDAPEST V. 9." , 10 Ft., geschnittene Blockausgabe "Tag der Briefmarke", mit dem Plattenfehler "PANNONIA1", postfrisch, im Michel ohne Preis, saubere Qualität VATIKANSTAAT , Jahr der Erlösung, kompletter Satz in postfrischer Erhaltung und guter Qualität (ME 140,-) , Freimarken Papst Pius XI im kompletten Satz in ungebrauchter Erhaltung mit Falz, seltener Satz in guter Qualität (ME 1.000,-) , Internationaler Juristenkongress, kompletter Satz in ungebrauchter Erhaltung, gute Qualität (ME 140,-) , ** 80,- Bl. 1 50,- Bl.134 B I ** 50, ** 35, * 300, * 40, , 5 C L. im kompletten Satz in postfrischer Erhaltung, gute Qualität (ME 200,-) ** 40,-

130 VATIKANSTAAT , 5 C L. im kompletten Satz in postfrischer Erhaltung, Höchstwert mit waagerechtem Bug in sonst guter Qualität (ME 200,-) , 5-75 C. im kompletten Satz in postfrischer Erhaltung, alle Werte vom Rand (dreimal Eckrand), 30 C. Wert mit Stockpunkt, gute Qualität (ME 120,-) , 5-75 C. im kompletten Satz in postfrischer Erhaltung einheitlich vom linken Seitenrand, gute Qualität (ME 120,-) , 5-75 C. im kompletten Satz in postfrischer Erhaltung, 25 C. Gummi etwas verlaufen in sonst guter Qualität (ME 120,-) ** 35, ** 35, ** 30, ** 25, , L. Flugpostmarken in postfrischer Erhaltung und guter Qualität (ME 700,-) ** 180, , Freimarken Basiliken - Papst Pius XII im kompletten satz in postfrischer Erhaltung, 16 L. mit kleiner Anhaftung, gute Qualität (ME 140,-) ** 30, , 75 Jahre Weltpostverein, Satz in postfrischer Erhaltung und guter Qualität (ME 180,-) ** 40, , L. im kompletten Satz in postfrischer Erhaltung, gute Qualität (ME 100,-) ** 20, , L. im kompletten Satz in postfrischer Erhaltung, durchschnittliche Qualität, signiert (ME 100,-) , Blockausgabe 100. Jahrestag der ersten Briefmarkenausgabe des Kirchenstaates in postfrischer Erhaltung, gute Qualität (ME 250,-) ** 20,- Bl. 1 ** 60, , Flugpostmarken, kompletter Satz in postfrischer Erhaltung, gute Qualität (ME 130,-) ** 25,- VATIKANSTAAT PAKETMARKEN , 5 C L. im kompletten Satz in postfrischer Erhaltung, gute Qualität, jeder Wert signiert (ME 120,-) ZYPERN 3097 F 1960, 2 M.-1 P. Freimarken mit Aufdruck komplett auf 4 Ersttagsbriefen, Stempel "NIKOSIA ", einwandfrei (ME 500,-) 1-15 ** 35, FDC 100,- 225 Bitte beachten Sie auch unseren Online-Shop:

131 MÜNZEN ALTDEUTSCHLAND MÜNZEN MÜNZEN ALTDEUTSCHLAND 3098 F PREUSSEN: 1797, Thaler Friedrich-Wilhelm, B (Jg. 25 b), ss 80, PREUSSEN: 1861, Vereinstaler (Krönungstaler), ss-vz 30, PREUSSEN: 1861, Vereinstaler, vz 20,- 226 MÜNZEN DEUTSCHES KAISERREICH 3101 F WÜRTTEMBERG: 1916, J.178, 3 Mark 25jähriges Regierungsjubiläum, PP mattiert, unter Lupe feinste Haarlinien, nur noch teilweise ausgegeben- Rest eingeschmolzen bzw. einem Brand zum Opfer gefallen, es existieren nur noch etwa 350 Stück! 3102 F KAISERREICH: ca., sehr schöne Sammlung, in Strecken nach Jäger (p.nummer eine Münze/Jahrgang, ohne Gold) vollständig. Kleinmünzen alle Jägernummern vorhanden, Preußen alle 20 Silbermünzen einschließlich Mansfeld, Bayern 13 Silbermünzen nur J.54 fehlt, Sachsen 16 Stück ohne J.141, Hamburg alle 5 Stück, Bremen J.59 + J.60, Lübeck alle 4, Baden alle 15 Stück, Sachsen-Weimar- Eisenach alle 8 Stück J.156 doppelt(1892/98), Württemberg 6 Nummern ohne J.178, die Silbermünzen der Sammlung sind meist in ss- vz!, zuletzt noch 8 silberne Neuprägungen (Medaillen) dabei 3103 F HESSEN: 1917, J.77, 3 Mark 25-jähriges Regierungsjubiläum, winzige Kratzer vz+ 3200, F SACHSEN: 1898, J.123, Albert , silberne Gedenkmünze in Fünfmark- Grösse zur 800 Jahrfeier des Hauses Wettin, 28,06 g, nur 706 Exemplare geprägt, winz. Kratzer, ehemals PP 3105 F WALDECK-PYRMONT: 1903, J.171, 5 Mark Friedrich, vz+ 2900, F BRAUNSCHWEIG-LÜNEBURG: 1915, J.55, 3 Mark Regierungsantritt und Hochzeit mit Victoria Luise von Preußen, ohne Titel "Lüneburg", vz-st 3108 F BRAUNSCHWEIG-LÜNEBURG: 1915, J.56, 5 Mark Regierungsantritt und Hochzeit mit Victoria Luise von Preußen, ohne Titel "Lüneburg", vz F SACHSEN: 1905, J.137, auf 2 Mark- Schrötling, Münzbesuch des Königs, vz+, feine Kratzer 3110 F SACHSEN: 1892, J.126, silberne Gedenkmünze in Zweimark- Größe, Münzbesuch des Königs, winzige Kratzer 3111 F HESSEN: 1888, J.69, 5 Mark Ludwig IV, ss 1000, F MECKLENBURG-STRELITZ: 1913, J.92, 3 Mark Adolf Friedrich V, vz+ 850, F SCHAUMBURG-LIPPE: 1904, J.165, 5 Mark Georg, ss 850, F HESSEN: 1888, J.68, 2 Mark Ludwig IV, ss 750, F SACHSEN-COBURG-GOTHA: 1895, J.145, 2 Mark Alfred, fast vz 700, F BRAUNSCHWEIG-LÜNEBURG: 1915, J.58, 5 Mark Regierungsantritt und Hochzeit mit Victoria Luise von Preußen, mit Titel "Lüneburg", vz-st 3118 F PREUSSEN: 1915, J.115, 3 Mark 100 Jahre Vereinigung der Grafschaft Mansfeld mit Preußen, kleine Randfehler- sonst stgl 3119 F REUSS-GREIZ: 1909, J.118, 3 Mark Heinrich XXII., vz-stgl 500, F SACHSEN-COBURG-GOTHA: 1905, J.147, 2 Mark Carl Eduard, fast stgl 500, KAISERREICH: ca., Sammlung mit Markstücken, Markstücken und 5 2- Markstücken Kaiserreich, ohne Spitzen, ss-vz, dazu Schwurhand 3 Mark, 1/3 Taler Sachsen 1884, 3 Mark Meißen und wenig anderes 3123 F MECKLENBURG-SCHWERIN: 1915, J.89, 5 Mark 100 Jahre Großherzogtum, vz+ 420, F PREUSSEN: 1888, J.101, 5 Mark Wilhelm II., ss+ 400, F REUSS-GREIZ: 1892, J.117, 2 Mark Heinrich XXII., ss+ 400, F SACHSEN- ALTENBURG: 1901, J.143, 5 Mark, ss+ 400, F SCHAUMBURG-LIPPE: 1904, J.164, 2 Mark Georg, vz 400, F HESSEN: 1891, J.71, 5 Mark Ludwig IV, ss+ 380, F LÜBECK: 1904, J.83, 5 Mark Breiter Lübecker Doppeladler, fast stgl. 380, F HESSEN: 1891, J.70, 2 Mark Ludwig IV, ss 350, F LIPPE: 1913, J.79, 3 Mark Leopold IV, vz+ 300, F OLDENBURG: 1901, J.95, 5 Mark Friedrich August, ss 300,- 5500,- 4200,- 3000, F SACHSEN-COBURG-GOTHA: 1895, J.146, 5 Mark Alfred, fast vz 2800,- 2000,- 2000,- 1300,- 1200, F SACHSEN-COBURG-GOTHA: 1907, J.148, 5 Mark Alfred, ss- vz 700,- 500,- 500, F MECKLENBURG-STRELITZ: 1905, J.91, 2 Mark Adolf Friedrich V, vz-stgl 450,- 450,-

132 MÜNZEN DEUTSCHES KAISERREICH 3133 F REUSS-GREIZ: 1901, J.118, 2 Mark Heinrich XXII., fast vz 300, F SACHSEN-MEININGEN: 1901, J.149, 2 Mark Georg II., vz 300, F SACHSEN-MEININGEN: 1901, J.150, 2 Mark Georg II., ss 300, F LIPPE: 1906, J.78, 2 Mark Leopold IV, vz-st 280, F MECKLENBURG-STRELITZ: 1877, J.90, 2 Mark Friedrich Wilhelm, ss 270, F SACHSEN- ALTENBURG: 1904, J.144, 5 Mark 50jähriges Regierungsjubiläum, vz 270, F ANHALT: 1914, J.25, 5 Mark Silberhochzeit, vz-stgl 250, F BREMEN: 1906, J.60, 5 Mark Bremer Wappen, st 250, F HESSEN: 1898, J.72, 2 Mark Ludwig, ss 250, F LÜBECK: 1901, J.80, 2 Mark Schmaler Lübecker Doppeladler, fast stgl. 250, F PREUSSEN: 1888, J.100, 2 Mark Wilhelm II., ss-vz 250, F BAYERN: 1888, J.43, 2 Mark Otto, ss 220, F BAYERN: 1888, J.44, 5 Mark Otto, gutes ss 220, F OLDENBURG: 1891, J.93, 2 Mark Nikolaus Friedrich Peter, ss-vz 220, F SCHWARZBURG-RUDOLSTADT: 1898, J.167, 2 Mark Günter Victor, ss 220, F SCHWARZBURG-SONDERSHAUSEN: 1896, J.168, 2 Mark Karl Günther, ss 220, F MECKLENBURG-SCHWERIN: 1901, J.85, 2 Mark Friedrich Franz IV- Regierungsantritt, ss F REUSS-GREIZ: 1877, J.116, 2 Mark Heinrich XXII, s+ 200, F REUSS-SCHLEIZ: 1884, J.120, 2 Mark Heinrich XIV., ss 200, F SACHSEN: 1904, J.133, 5 Mark auf den Tod Georgs, fast stgl. 200, F SACHSEN- ALTENBURG: 1901, J.142, 2 Mark Ernst, ss+ 200, F SACHSEN-MEININGEN: 1902, J.151, 2 Mark Georg II., ss+ 200, F SACHSEN-WEIMAR-EISENACH: 1903, J.159, 5 Mark Hochzeit, vz 200, F HESSEN: 1898, J.73, 3 Mark Ludwig IV, ss 180, F OLDENBURG: 1900, J.94, 2 Mark Friedrich August, ss 180, F SACHSEN-MEININGEN: 1915, J.154, 2 Mark auf den Tod Georgs, fast stgl 180, F SACHSEN-WEIMAR-EISENACH: 1901, J.157, 2 Mark Wilhelm Ernst Regierungsantritt, ss 180, F SACHSEN-WEIMAR-EISENACH: 1908, J.161, 5 Mark 300 Jahre Universität Jena, vz-stgl 180, F ANHALT: 1876, J.19, 2 Mark Friedrich I, ss 170, F SACHSEN-MEININGEN: 1908, J.153, 5 Mark Georg II., ss 170, F MECKLENBURG-SCHWERIN: 1915, J.88, 3 Mark 100 Jahre Großherzogtum, vz-st 160, F BADEN: 1902, J.31, 5 Mark 50-jähriges Regierungsjubiläum, winziger Randfehler- sonst stgl F BRAUNSCHWEIG-LÜNEBURG: 1915, J.57, 3 Mark Regierungsantritt und Hochzeit mit Victoria Luise von Preußen, mit Titel "Lüneburg", vz 3169 F HESSEN: 1904, J.75, 5 Mark Phillipp der Großmütige 400. Geburtstag, vz+ 150, F SACHSEN: 1902, J.128, 5 Mark auf den Tod Alberts, fast stgl, Kopfseite etwas berieben 150, F SACHSEN: 1909, J.139, 5 Mark 500 Jahre Universität Leipzig, vz-stgl 150, F SACHSEN-MEININGEN: 1908, J.152, 3 Mark Georg II., fast vz 150, F SACHSEN-MEININGEN: 1915, J.155, 5 Mark auf den Tod Georgs, vz+ 150, F BADEN: 1906, J.35, 5 Mark Goldene Hochzeit, fast stgl 140, F MECKLENBURG-SCHWERIN: 1904, J.87, 5 Mark Hochzeit, ss 130, F BADEN: 1902, J.31, 5 Mark 50-jähriges Regierungsjubiläum, vz+, winziger Randfehler 120, F LÜBECK: 1911, J.82, 3 Mark Breiter Lübecker Doppeladler, kleine Randfehler sonst vz+ 120, F SACHSEN-WEIMAR-EISENACH: 1908, J.160, 2 Mark 300 Jahre Universität Jena, vz-stgl 120, F BAYERN: 1911, J.50, 5 Mark 90. Geburtstag Luitpold, vz 100, F BAYERN: 1914, J.53, 5 Mark Ludwig, vz 100, F MECKLENBURG-SCHWERIN: 1876, J.84, 2 Mark Friedrich Franz II, ss 100, F SACHSEN-WEIMAR-EISENACH: 1903, J.158, 2 Mark Hochzeit, vz-stgl 100, F BADEN: 1913, J.38, 2 Mark Friedrich II, vz 200,- 200, F SACHSEN-WEIMAR-EISENACH: 1898, J.156, 2 Mark Carl Alexander, ss 160,- 150, F BADEN: 1907, J.37, 5 Mark Tod des Großherzogs Friedrich I, vz-stgl 150,- 150,- 227

133 MÜNZEN DEUTSCHES KAISERREICH F SCHAUMBURG-LIPPE: 1911, J.166, 3 Mark auf den Tod Georgs, vz-stgl 100, F PREUSSEN: 1888, J.99, 5 Mark Friedrich III., ss+ 90, F BREMEN: 1904, J.59, 2 Mark Bremer Wappen, st 80, F HESSEN: 1876, J.66, 2 Mark Ludwig III, s-ss 80, F HESSEN: 1904, J.74, 2 Mark Phillipp der Großmütige, vz-st 80, F SACHSEN-WEIMAR-EISENACH: 1915, J.163, 3 Mark 100 Jahre Großherzogtum, vz 80, F SCHWARZBURG-SONDERSHAUSEN: 1905, J.169, 2 Mark 25jähriges Regierungsjubiläum, vz 3191 F SCHWARZBURG-SONDERSHAUSEN: 1909, J.170, 3 Mark auf den Tod Karl Günthers, vz 75, F LÜBECK: 1907, J.81, 2 Mark Breiter Lübecker Doppeladler, vz+ 70, F SACHSEN: 1904, J.132, 2 Mark auf den Tod Georgs, stgl. 70, F HESSEN: 1875, J.67, 5 Mark Ludwig III, ss 60, F HESSEN: 1910, J.76, 3 Mark Ernst Ludwig, ss 60, F PREUSSEN: 1888, J.98, 2 Mark Friedrich III., vz 60, F SACHSEN: 1902, J.127, 2 Mark auf den Tod Alberts, vz 60, F SACHSEN: 1909, J.138, 2 Mark 500 Jahre Universität Leipzig, vz-stgl 60, F ANHALT: 1914, J.24, 3 Mark Silberhochzeit, ss, Adlerseite vz+ 50, F BADEN: 1900, J.27, 2 Mark Friedrich I, ss 50, F BADEN: 1876, J.28, 5 Mark Friedrich I, offenes A, starke Patina, fast sehr schön 50, F BADEN: 1895, J.29, 5 Mark Friedrich I, ss 50, F BADEN: 1908, J.40, 5 Mark Friedrich II, ss-vz 50, F BAYERN: 1914, J.51, 2 Mark Ludwig II, ss-vz 50, F BADEN: 1907, J.33, 5 Mark Friedrich I, ss, grüne Oxidpunkte 40, F BADEN: 1907, J.36, 2 Mark Tod des Großherzogs Friedrich I, ss+, etwas fleckig 40, F BADEN: 1903, J.33, 5 Mark Friedrich I, ss 40, F BAYERN: 1875, J.42, 5 Mark Ludwig II, ss 40, F BAYERN: 1903, J.33, 2 Mark Friedrich I, ss 40, F SACHSEN: 1904, J.130, 5 Mark Georg, ss+ 40, F SACHSEN: 1908, J.134, 5 Mark Friedrich August, ehemals PP, vz 40, SACHSEN-WEIMAR-EISENACH: 1910, J.162, 2 Mark 2. Vermählung, ss-vz 35, BADEN: 1907, 5 Mark, Friedrich I., Randfehler sonst ss+ 35, BADEN: 1876, J.26, 2 Mark Friedrich I, s-ss 30, BADEN: 1907, J.32, 2 Mark Friedrich I, ss+ 30, PREUSSEN: 1901, J.105, 5 Mark 200 Jahre Königreich, ss+ 30, PREUSSEN: 1910, J.107, 3 Mark 100 Jahre Universität Berlin, ss+, minimale Randfehler 30, SACHSEN: 1900, J.125, 5 Mark Albert, ss 30, ANHALT_DESSAU: 1914, J.24, 3 Mark Herzog und Herzogin, fast stgl 30, BADEN: 1904, J.32, 2 Mark Friedrich I, ss 25, BADEN: 1905, J.32, 2 Mark Friedrich I, ss 25, BAYERN: 1911, J.49, 3 Mark 90. Geburtstag Luitpold, vz 25, BAYERN: 1914, J.52, 3 Mark Ludwig III, ss-vz 25, MECKLENBURG-SCHWERIN: 1904, J.86, 2 Mark Hochzeit, ss 25, SACHSEN: 1908, J.136, 5 Mark Friedrich August III., ss+ 25, BADEN: 1876, 5 Mark, ss+ 25, BADEN: 1902, J.30, 2 Mark Regierungsjubiläum, ss-vz 20, BADEN: 1906, J.34, 2 Mark Goldene Hochzeit, ss+ 20, BADEN: 1910, J.36, 3 Mark Friedrich II, ss+ 20, BAYERN: 1902, J.45, 2 Mark Otto, ss+ 20, BAYERN: 1903, J.46, 5 Mark Otto, ss 20, BAYERN: 1911, J.47, 3 Mark Otto, ss+ 20, BAYERN: 1911, J.48, 2 Mark 90. Geburtstag Luitpold, ss-vz 20, HAMBURG: 1876, J.61, 5 Mark Hamburger Wappen, s-ss 20, F WEIMAR: 1927, J.327, 3 Reichsmark 1000 Jahrfeier Nordhausen, vz-stgl 80,- 75,- Möchten Sie auch Ihre Sammlung veräußern oder einliefern? Telefon:

134 MÜNZEN DEUTSCHES KAISERREICH 3235 HAMBURG: 1904, J.65, 5 Mark Hamburger Wappen, Randfehler, ss 20, PREUSSEN: 1911, J.108, 3 Mark 100 Jahre Universität Breslau, ss 20, SACHSEN: 1904, J.129, 2 Mark Georg, ss+ 20, SACHSEN: 1907, J.134, 2 Mark Friedrich August III., ss+ 20, WÜRTTEMBERG: 1876, J.173, 5 Mark Karl, ss 20, WÜRTTEMBERG: 1911, J.177, 3 Mark Silberhochzeit, vz+ 20, F SACHSEN: 1903, J.131, auf 2 Mark Schrötling Münzbesuch des Königs, winzige Kratzer, sonst stgl. mit üblichem Stempelriss/-sprung hh 1300,- MÜNZEN DEUTSCHES REICH 3243 DEUTSCHLAND: 1850/1940 ca., Holzkästchen mit Sammlung Silbermünzen ab Altdeutsche Staaten, dabei viele bessere Stücke, u.a. Schön Nr. 8, 14.2, 18, 23, 25, 26, 27, 30, 31, 35, 45, 47, 49, 52, 53, 55, 57, 59, 61, 62, 63, 64, 66, 68, 69, 72, 73, 75, 77 und 78, dazu Kleinmünzen und weiteres Silber, u.a. Spanien KM 593 und 688, meist ss-vz 3244 WEIMAR/DR: ca., Sehr schöne Sammlung, in Strecken nach Jäger (p.nummer eine Münze/Jahrgang) vollständig. Kleinmünzen alle Jägernummern vorhanden inkl. 50 Reichspfennig 1914 A ss+, Gedenkmünzen + Umlaufmünzen Weimar und Drittes Reich vollständig, außer J.329 und J.351! Die Silbermünzen im Schnitt ss-vz GOETHE: 1932, 5 Reichsmark Goethe 1932 A (J.351), mit Gutachten F.H. von der Weth von 1979, Münze versiegelt, echt, Erhaltung ss, Oberfläche neu versilbert 3247 DANZIG: , Sammlung ab 1 Pfennig 1937 vz, 2 Pf 1937 vz, 5 Pf 1923 ss, 10 Pf 1923 ss, 1/2, 1, 2, 5 Gulden ss, weiter Notgeld J.D1a 10 Pf ss-vz, + J.D1b 10 Pfennig 1920 s-ss (Zinkfraß) 3248 F WEIMAR: 1927, J.326, 5 Reichsmark 100 Jahre Bremerhaven, vz 380, F WEIMAR: 1927, J.329, 5 Reichsmark Tübingen, winziger Randfehler, ansonsten vz-stgl 300, F WEIMAR: 1928, J.332, 3 Reichsmark 400. Todestag von Albrecht Dürer, vz 300, F WEIMAR: 1929, J.339, 5 Reichsmark 1000 Jahre Burg und Stadt Meißen, vz 250, F WEIMAR: 1927, J.328, 3 Reichsmark Tübingen, kl. Randfehler, ansonsten vz + 200, F WEIMAR: 1931, J.347, 3 Reichsmark 300 Jahre Brand von Magdeburg, vz-stgl 200, F WEIMAR: 1927, J.325, 3 Reichsmark 100 Jahre Bremerhaven, vz-stgl 120, F WEIMAR: 1930 D, J.343, 3 Reichsmark Zeppelin, vz+ 100, F WEIMAR: 1930 A, J.346, 5 Reichsmark Rheinlandräumung, ss+ 100, F DRITTES REICH: 1934 F, J.359, 5 Reichsmark von Schiller, ss+ 100, F WEIMAR: 1928, J.333, 3 Reichsmark 900 Jahre Naumburg, vz+ 90, F WEIMAR: 1927, J.331, 5 Reichsmark Eichbaum, vz-stgl 80, F WEIMAR: 1926, J.321, 3 Reichsmark 700 Jahre Reichsfreiheit Lübeck, am Rand kl. Reibestelle, sonst vz 3262 F WEIMAR: 1927, J.330, 3 Reichsmark Universität Marburg, vz-stgl 70, F WEIMAR: 1931, J.348, 3 Reichsmark von Stein, vz+ 70, F DRITTES REICH: 1933 F, J.353, 5 Reichsmark Luther, ss+ 70, F WEIMAR: 1929 A, J.336, 5 Reichsmark Lessing, vz 50, F WEIMAR: 1929 A, J.341, 5 Reichsmark Schwurhand, ss-vz 50, F WEIMAR: 1930 A, J.342, 3 Reichsmark Zeppelin, vz+ 50, F WEIMAR: 1930 F, J.344, 3 Reichsmark Walther von der Vogelweide, vz+ 50, F WEIMAR: 1925, J.325, 5 Reichsmark Jahrtausendfeier im Rheinland, ss+, leichte Patina 40, WEIMAR: 1929, J.335, 3 Reichsmark Lessing, vz 35, WEIMAR: 1932 A, J.350, 3 Reichsmark Goethe, ss-vz, kl. Randfehler 35, WEIMAR: 1929, J.338, 3 Reichsmark 1000 Jahre Burg und Stadt Meißen, vz 30, WEIMAR: 1930 A, J.345, 3 Reichsmark Rheinlandräumung, vz-stgl 30, WEIMAR: 1929 J, J.340, 3 Reichsmark Schwurhand, ss-vz 25, DRITTES REICH: 1933/36, J.355/J.356/J.360, 2+5 Reichsmark Kirche mit Datum (beide A), 5 Reichsmark 1936 J, ss 3242 F WEIMAR: 1932 F, J.351, 5 Reichsmark Goethe, vz+ 1700,- 1600,- 1500,- 900, F WEIMAR: 1928, J.334, 3 Reichsmark 1000 Jahre Dinkelsbühl, vz-stgl 500,- 400, F WEIMAR: 1929, J.337, 3 Reichsmark Vereinigung Waldecks mit Preußen, vz-stgl 80,- 70, DRITTES REICH: 1934 F, J.358, 2 Reichsmark von Schiller, ss+ 25,- 20,- 229 Wir präsentieren Ihre Werte international!

135 MÜNZEN DEUTSCHES REICH REICHSGOLDMÜNZEN MÜNZEN DEUTSCHES REICH REICHSGOLDMÜNZEN 3277 F PREUSSEN: 1884, 20 Mark Wilhelm I. "A", 7,93 g, 900/1000 Gold, ss 160, F PREUSSEN: 1906 A, 20 Mark, 7,96g 900/1000 Gold, ss+ 150, F PREUSSEN: 1910, 20 Mark Wilhelm II. "A", 7,98 g, 900/1000 Gold, ss 140, F PREUSSEN: 1893, 20 Mark Wilhelm II. "A", 7,97 g, 900/1000 Gold, ss 140, F PREUSSEN: 1905, 20 Mark Wilhelm II. "A", 7,97 g, 900/1000 Gold, ss 140, F PREUSSEN: 1872, 10 Mark Wilhelm I. "A", 3,93 g, 900/1000 Gold, ss 90,- 230 MÜNZEN BUNDESREPUBLIK 3283 GEDENKMÜNZEN: ca. Sammlung Silber/CuNi 5 DM, meist vz oder besser, einige Gedenkmünzen PP, dabei die ersten 5 Fünfer in ss+ bis vz! Dazu noch einige 10 DM und wenig an Euro 3284 BUND: 1951/2002, Konvolut mit 89mal 10 DM (12mal stgl. geblistert) und 116mal 5 DM (Kursmünzen sowie Sondermünzen ab Gutenberg), teils mehrfach sowie 3 versch. 10 Euro aus 2002, meist ss-vz 3285 F BUND: 2007, 100 Euro "A", Hansestadt Lübeck, in originaler Schachtel mit Papphülle und Zertifikat, 1/2 oz Gold F BUND: 2007, 100 Euro "D", Hansestadt Lübeck, in originaler Schachtel mit Papphülle und Zertifikat, 1/2 oz Gold F BUND: 2007, 100 Euro "F", Hansestadt Lübeck, in originaler Schachtel mit Papphülle und Zertifikat, 1/2 oz Gold F BUND: 2007, 100 Euro "G", Hansestadt Lübeck, in originaler Schachtel mit Papphülle und Zertifikat, 1/2 oz Gold F BUND: 2007, 100 Euro "J", Hansestadt Lübeck, in originaler Schachtel mit Papphülle und Zertifikat, 1/2 oz Gold F BUND: 2008, 100 Euro "A", Goslar, in originaler Schachtel mit Papphülle und Zertifikat, 1/2 oz Gold F BUND: 2008, 100 Euro "D", Goslar, in originaler Schachtel mit Papphülle und Zertifikat, 1/2 oz Gold F BUND: 2008, 100 Euro "F", Goslar, in originaler Schachtel mit Papphülle und Zertifikat, 1/2 oz Gold F BUND: 2008, 100 Euro "G", Goslar, in originaler Schachtel mit Papphülle und Zertifikat, 1/2 oz Gold F BUND: 2008, 100 Euro "J", Goslar, in originaler Schachtel mit Papphülle und Zertifikat, 1/2 oz Gold BUND SONDERMÜNZEN: Sammlung mit überwiegend 10 Euro Gedenkausgaben, teils in PP, dazu einige 10 DM Stücke, div. 2 Euro Münzen und einige Silbermedaillen, auf Nominale gerechnet ca. 350,- Euro, 110,- DM und ca. 10 Unzen Silber 3296 Kursmünzen: ca. Sammlung Kleinmünzen bis 5 DM, alles PP oder stgl, wenig ss, dabei 50 Pfennig Bank deutscher Länder 1950 G vz KMS: 2008, 5mal Deutschland KMS 2008 A-D-F-G-J Blister stgl mit 2 Euro-Gedenkmünze Hamburg 3299 KMS: 2006, 5mal Deutschland KMS 2006 A-D-F-G-J Blister stgl mit 2 Euro-Gedenkmünze Schleswig- Holstein 600,- 600,- 400,- 400,- 400,- 400,- 400,- 400,- 400,- 400,- 400,- 400,- 250,- 150,- MÜNZEN DDR 3300 DDR GEDENKMÜNZEN: ca. Gedenkmünzen, alles stgl, dabei u.a. Abbe, Hegel, Stein, Feuerbach, Luther, Zetkin, Händel, Grimm, Stadtsiegel, Zeiss, Schadow und andere 3301 DDR: 1966/90, Sammlung mit 35mal 20 Mark (dabei Leibniz, Humboldt, Marx, Engels, Abbe, Stein, Arndt, Grimm, Zeiß, Müntzer und 3mal Schlüter), 125mal 10 Mark (mit Schinkel, Kollwitz, Gutenberg, Heine, Friedrich, Schweitzer, Weber, Guericke, Liebig, Feuerbach, Wagner, Brehm und Uni Berlin) sowie 120mal 5 Mark, nicht komplett, einiges mehrfach, von ss bis stgl/pp ist alles vertreten, bitte ansehen 3302 DDR: ca. Sammlung ab Kleinmünzen bis Gedenkmünzen (meist stgl) dabei Schinkel, Leibnitz, Kollwitz, Humboldt, Marx, Goethe, Engels, Luxemburg und andere SAMMLUNG/POSTEN MÜNZEN DEUTSCHLAND 3303 WUNDERKISTE:, ca., überwiegend deutsche Münzen mit dem Schwerpunkt Kaiserreich Silber (etliche Stücke bis Weimar, z.b. Schwurhand Zeppelin, Rheinland), zudem mit einer kleinen Goldmünze (ca.1600) in schlechter Erhaltung, weiterhin Altdeutschland (wenig), abgerundet durch etwas DR, Bund mit vielen 2-10 DM ohne Spitzen, Österreich und Kanada-Silber sowie DM Kleinmünzen 3297 KMS: 2002, 5mal Deutschland KMS 2002 A-D-F-G-J Blister, PP 30,- 25,- 25,- 1500,- 900,- 500,- 600,-

136 MÜNZEN EUROPA MÜNZEN EUROPA 3304 NORWEGEN: ca. Sammlung Umlauf bis Gedenkmünzen, meist vz oder besser, Gedenkmünzen stgl, dabei 1500 Kronen Gold 1994 "Amundsen" 17 g 917/1000 Gold 3306 NIEDERLANDE: ca. Sammlung ab Kleinmünzen mit Silber ohne Gold, meist vz oder besser, Gedenkmünzen, auch ECU stgl, mit Dukat je 3,49g 983/1000 Gold 3308 POLEN: ca. Sammlung mit Silber ohne Gold, meist vz oder besser, Gedenkmünzen stgl 3309 PORTUGAL: 1989/96 ca. Sammlung Gedenkmünzen Silber + CuNi und Bi-Metall stgl 200, F NIEDERLANDE: 1787, Utrecht Dukat, leicht gewellt, 3,45g Gold, seltener Jahrgang, ss 200, DÄNEMARK: ca., Sammlung aller verausgabten Stücke mit Silber ohne Gold, meist vz oder besser, Grönland bis 5 Kronen, Färöer bis 25 Öre 3313 SCHWEDEN: ca. Sammlung mit Silber ohne Gold, meist vz oder besser, Gedenkmünzen stgl 3314 ITALIEN: ca. Sammlung mit Silber ohne Gold, meist vz oder besser, Gedenkmünzen stgl 3315 FRANKREICH: ca. Sammlung ab Kleinmünzen mit Silber ohne Gold, meist vz oder besser, Gedenkmünzen stgl 3316 FINNLAND: ca. Sammlung ab Kleinmünzen mit Silber ohne Gold, meist vz oder besser, Gedenkmünzen stgl 3317 RUSSLAND: ca. Sammlung ab Kleinmünzen meist vz oder besser, Gedenkmünzen Silber und CuNi 1-3 Rubel, stgl 3319 PORTUGAL: ca. Sammlung ab Kleinmünzen mit Silber ohne Gold, meist vz oder besser, Madaira, Azoren dabei, Gedenkmünzen stgl/pp 3320 SOWJETUNION: ca. Sammlung ab Kleinmünzen vz oder besser, Gedenkmünzen Silber und CuNi stgl, KMS SOWJETUNION: ca. Sammlung ab Kleinmünzen meist vz oder besser, Gedenkmünzen CuNi stgl 3323 JUGOSLAWIEN: ca. Sammlung ab Kleinmünzen meist vz oder besser, Gedenkmünzen meist stgl 3324 SAN MARINO: 2008, 2 Euro Gedenkmünze im original im Folder, stgl 40, VATIKAN: 2008, KMS, original im Blister, stgl 30, VATIKAN: 2008, 2 Euro Paulusjahr im original Blister, stgl 30,- 700, F RUSSLAND: 1980, 100 Rubel 900/1000 Gold, 1/2 oz Feingold, vz 400,- 300, POLEN: ca. Sammlung meist Silber ohne Gold, Gedenkmünzen stgl. 250,- 200, F NIEDERLANDE: 1932, 10 Gulden, 6,75g 900/1000 Gold, vz 160,- 150,- 150,- 150,- 150,- 150,- 150, F FRANKREICH: 1817, Louis XVIII., 20 Francs, 6,46g, 900/1000 Gold, ss 150,- 130,- 100, SPITZBERGEN: ca. 10,15,20,50 Kopeken 1946 vz, 10,25,50,100 Rubel 1993 stgl 50,- 50,- 40,- 231 SAMMLUNGEN POSTEN MÜNZEN EUROPA 3328 RUSSLAND: 1992/93 ca. Sammlung ab Kleinmünzen meist vz oder besser, Gedenkmünzen Silber 1-3 Rubel, stgl 3329 GRIECHENLAND: ca. Sammlung ab Kleinmünzen mit Silber ohne Gold, meist vz oder besser, Gedenkmünzen stgl, ECU auch dabei 3330 SPANIEN: ca. Sammlung mit Silber ohne Gold, meist vz oder besser, Gedenkmünzen stgl, außer PTS noch ECU 3331 WUNDERKISTE: 1900/80 ca., Konvolut Kleinmünzen aus aller Welt mit wenig Silber, beutelweise Kursmünzen Deutsches Reich sowie Hauptwert auf Sondermünzen Österreich mit über 3.000,- Schilling Nennwert MÜNZEN ÖSTERREICH 3332 GEDENKPRÄGUNGEN: 1989/01 ca., Sammlung Gedenkmünzen 200 und 500 Schilling Silber, 1/4 oz Philharmoniker Gold 999, 500 Schilling Bi-Metall Gold/Silber 1995, 1000 Schilling Bi-Metall Gold/Silber, 2 Münzen Bi Silber/Titan, 12 Stück Grinzig Gulden 3333 ÖSTERREICH: ca. Sammlung mit Silber ohne Gold, meist stgl, Gedenkmünzen bis 500 ATS (36mal) oft PP 3334 F GOLDDUKATEN: 1915, 7 Stück, 5 davon vz, 1 Stück Randbearbeitet (abgeschliffen) dadurch minimal leichter, je 3,49 g 986/1000 Gold 3335 F NIOB: 2003, 25 Euro, 700. Jahre Stadt Hall, handgehoben, in originaler Schachtel mit Zertifikat 3327 SAN MARINO: 2008, KMS im originalen Folder, inkl. 5 Euro Silber, stgl 20,- 150,- 100,- 90,- 150,- 1500,- 600,- 450,- 350,-

137 MÜNZEN ÖSTERREICH F NIOB: 2003, 25 Euro, 700. Jahre Stadt Hall, handgehoben, in originaler Schachtel mit Zertifikat 3337 F NIOB: 2004, 25 Euro, 150 Jahre Semmeringbahn, handgehoben, in originaler Schachtel mit Zertifikat 3338 F NIOB: 2004, 25 Euro, 150 Jahre Semmeringbahn, handgehoben, in originaler Schachtel mit Zertifikat 3339 F NIOB: 2004, 25 Euro, 150 Jahre Semmeringbahn, handgehoben, in originaler Schachtel mit Zertifikat 3340 F NIOB: 2004, 25 Euro, 150 Jahre Semmeringbahn, handgehoben, in originaler Schachtel mit Zertifikat 3341 F NIOB: 2004, 25 Euro, 150 Jahre Semmeringbahn, handgehoben, in originaler Schachtel mit Zertifikat 3342 ÖSTERREICH: ca. Sammlung mit Silber ohne Gold, meist vz oder besser, Gedenkmünzen bis 100 ATS oft PP 3343 F WIEN: 1787, Dukat 1787,Wien, 3,47 g, Gold, Friedberg 439, ss-vz 200, F NIOB: 2008, 25 Euro, Faszination Licht, handgehoben, in originaler Schachtel mit Zertifikat 170, F NIOB: 2010, 25 Euro, Erneuerbare Energie, handgehoben, in originaler Schachtel mit Zertifikat 3347 F NIOB: 2010, 25 Euro, Erneuerbare Energie, handgehoben, in originaler Schachtel mit Zertifikat 3348 F NIOB: 2010, 25 Euro, Erneuerbare Energie, handgehoben, in originaler Schachtel mit Zertifikat 3349 NIOB: 2005, 25 Euro, 50 Jahre Fernsehen, handgehoben, in originaler Schachtel mit Zertifikat 3350 NIOB: 2005, 25 Euro, 50 Jahre Fernsehen, handgehoben, in originaler Schachtel mit Zertifikat 3351 NIOB: 2006, 25 Euro, Europäische Satellitennavigation, handgehoben, in originaler Schachtel mit Zertifikat 3352 NIOB: 2006, 25 Euro, Europäische Satellitennavigation, handgehoben, in originaler Schachtel mit Zertifikat 3353 NIOB: 2007, 25 Euro, Österreichische Luftfahrt, handgehoben, in originaler Schachtel mit Zertifikat 3354 NIOB: 2007, 25 Euro, Österreichische Luftfahrt, handgehoben, in originaler Schachtel mit Zertifikat 3355 NIOB: 2009, 25 Euro, Jahr der Astronomie, handgehoben, in originaler Schachtel mit Zertifikat 3356 NIOB: 2009, 25 Euro, Jahr der Astronomie, handgehoben, in originaler Schachtel mit Zertifikat 3357 NIOB: 2009, 25 Euro, Jahr der Astronomie, handgehoben, in originaler Schachtel mit Zertifikat 3358 NIOB: 2014, 25 Euro, Evolution, handgehoben, in originaler Schachtel mit Zertifikat 70, NIOB: 2014, 25 Euro, Evolution, handgehoben, in originaler Schachtel mit Zertifikat 70, NIOB: 2014, 25 Euro, Evolution, handgehoben, in originaler Schachtel mit Zertifikat 70, NIOB: 2014, 25 Euro, Kosmologie, handgehoben, in originaler Schachtel mit Zertifikat 60, NIOB: 2014, 25 Euro, Kosmologie, handgehoben, in originaler Schachtel mit Zertifikat 60, NIOB: 2011, 25 Euro, Robotik, handgehoben, in originaler Schachtel mit Zertifikat 40, NIOB: 2011, 25 Euro, Robotik, handgehoben, in originaler Schachtel mit Zertifikat 40, NIOB: 2011, 25 Euro, Robotik, handgehoben, in originaler Schachtel mit Zertifikat 40, NIOB: 2011, 25 Euro, Robotik, handgehoben, in originaler Schachtel mit Zertifikat 40, NIOB: 2012, 25 Euro, Bionik, handgehoben, in originaler Schachtel mit Zertifikat 40, NIOB: 2012, 25 Euro, Bionik, handgehoben, in originaler Schachtel mit Zertifikat 40, NIOB: 2012, 25 Euro, Bionik, handgehoben, in originaler Schachtel mit Zertifikat 40, NIOB: 2013, 25 Euro, Tunnelbau, handgehoben, in originaler Schachtel mit Zertifikat 40, NIOB: 2013, 25 Euro, Tunnelbau, handgehoben, in originaler Schachtel mit Zertifikat 40, NIOB: 2013, 25 Euro, Tunnelbau, handgehoben, in originaler Schachtel mit Zertifikat 40,- 350,- 250,- 250,- 250,- 250,- 250,- 200, F NIOB: 2008, 25 Euro, Faszination Licht, handgehoben, in originaler Schachtel mit Zertifikat 170,- 130,- 130,- 130,- 75,- 70,- 70,- 70,- 70,- 70,- 70,- 70,- 70,-

138 MÜNZEN SCHWEIZ MÜNZEN SCHWEIZ 3373 SCHWEIZ: ca. Sammlung ab Kleinmünzen meist vz oder besser, viele Gedenkmünzen Silber, Bi und CuNi 5-20 FR, stgl, dabei 5 Franken 1939 LAUPEN vz, 24 Stück Schützentaler zu 50 FR, dazu 250 Franken Gold 8g 900/ F SCHWEIZ: 1922, 20 Franken, Gold, Vreneli, 6,45g 900/1000 Gold, vz 130, F SCHWEIZ: 1947, 20 Franken, Gold, Vreneli, 6,45g 900/1000 Gold, vz 130,- MÜNZEN ÜBERSEE 3376 F CHINA: 1989, KM#230, 100 Yuan, Panda PLATIN 1 oz, original verschweisst, PP 1200, F USA: 1992, 5 Dollar, Mount Rushmore, National Memorial, 900/1000 Gold, 8,36g, PP in original Schachtel/Blister mit Zertifikat 3379 F USA: 1994, 5 Dollar, World Cup, 900/1000 Gold, 8,36g, PP in original Schachtel/Blister mit Zertifikat 3380 F USA: 1992, 5 Dollar, Columbus, 900/1000 Gold, 8,36g, PP in original Schachtel/Blister mit Zertifikat 3381 F USA: 1992, 5 Dollar, Olympia, 900/1000 Gold, 8,36g, PP in original Schachtel/Blister mit Zertifikat 450, F USA: 1905, 5 Dollar 1895 Liberty Head, 8,36g, 900/1000 Gold, gutes ss 200,- 190,- 190,- 190,- 190,- MÜNZEN ALLE WELT 3383 ALLE WELT: 1878/1980, umfangreicher Posten Münzen und Medailien mit etwas Deutsches Reich und viel Europa/Übersee, dabei Asien mit Hong Kong, Ost- und Westeuropa mit Schweiz und Österreich, teils Silber, einige antike Stücke von Griechenland, Nord- und Südamerika mit USA und Mexico, etwas Afrika und Australien/ Ozeanien, dazu etwas Medailien von Detschland und Europa, umfangreicher und vielseitiger Posten, im großen Karton 3384 ALLE WELT: ca., Pilotenkoffer voll Alben, etwas Kaiserreich bis 5-Mark-Stücke, 2 Preussentaler, 3 EU Taler 925 Silber, DR Kleinmünzen, DDR und Alle Welt Umlaufmünzen, 25 Schillinge komplett, 2 Maria- Theresientaler, einige Silber 10 Schillinge, Morgan Dollar 1889, Peace Dollar 1922, weitere USA Umlaufmünzen- etwas Silber, 22 Stück 5 Franken und weiteres 3385 OLYMPISCHE SPIELE 1992: 1991/92, versch. Silbermünzausgaben für die Olympiade in Barcelona und Albertville, dabei 16 versch. Spanien 2000 Pesetas und 8 versch. Frankreich 100 Francs jeweils in PP, dazu 12 int. Ausgaben wie VR China, Kuba, Cook Inseln, Vanuatu u.a., alle gekapselt in Schatulle 3386 WUNDERKISTE: 1853/2000 ca., Auflösungsposten mit div. Kursmünzen Alle Welt, Medaillen sowie Sondermünzen (u.a. DDR, Sowjetunion 1-5 Rubel, Bulgarien Fußball WM 1982) in 2 Münzkoffern sowie in Etuis, dazu einige KMS geblistert, auch Euro 3387 PERU: 1966, 1/2 Libra / 1/2 Pfund Inkakopf, 3,99g 900/1000 Gold, stgl 110, WUNDERKISTE: 1940/1990 ca., Auflösungsposten mit div. Kursmünzen Alle Welt sowie unedlen Sondermünzen (u.a. Polen) in 10 Alben, dazu etliche KMS geblistert 3390 WUNDERKISTE: 1895/1945 ca., Kleingeldsammlung Deutschland ab Kaiserreich mit Weimar, III. Reich, DDR sowie etwas Danzig und Saar, einige hundert Stück in 7 Alben 3391 WUNDERKISTE: 1890/1990 ca., Auflösungsposten mit div. Münzen und Medaillen, dabei Umlaufgeld Alle Welt, Sondermünzen DDR, etwas Deutsches Reich sowie Sowjetunion/ Russland 1-3 Rubel 3392 WUNDERKISTE: 1883/2007 ca., Auflösungsposten mit div. Münzen und Medaillen, dabei u.a. 10mal KMS Euro teils kleiner Staaten, coloriert, Umlaufgeld Alle Welt und Medaillen/ Nachprägungen 3382 F CHINA: 1984, 5 Yuan Hochsprung + 10 Yuan Eisschnelllauf, beide PP 40,- 400,- 400,- 400,- 120,- 233 MEDAILLEN THEMATISCH 3393 F 1814, Medaille auf den Wiener Kongress, Zinn, Durchmesser 77 mm, gehenkelt, sehr selten ca., Medaille "Deutscher Not- und Schmachtaler" auf die Rheinlandbesetzung von Wittig-Friesen, versilbert BANKNOTEN UND NUMISBRIEFE 3395 NUMISBRIEFE: 1968/2005 ca., Sammlung von Numisbriefen aus Abo, meist deutsche Münzen, dabei 22mal 10 Euro, 55mal 10 DM, 40mal 5 DM, 6mal 2 DM, 3mal 5 DDR-Mark, 2mal 20 DDR-Mark, 2 Silbermedaillen und 20mal europäische Kursmünzen, teils mehrfach vorhanden, meist saubere Qualität 3396 NUMISBLÄTTER: 1997/2009, ab 2/97 komplette Sammlung der Numisblätter ohne Melanchthon, dabei 43mal 10 Euro und 16mal 10 DM, saubere Qualität 3388 FAO: 1970 ca., Sammlung in 11 Alben, einiges Silber auch dabei 100,- 100,- 80,- 80,- 50,- 100,- 25,- 500,- 500,- Bitte senden Sie Ihre Gebote rechtzeitig ab

139 SAMMLUNG/POSTEN MÜNZEN U. MEDAILLEN SAMMLUNG/POSTEN MÜNZEN U. MEDAILLEN 3397 SILBERPOSTEN: ca., alle Welt, sehr viel Silber, u.a. Österreich 2mal 500 Schilling PP, mehrere 100 Schilling, ca. 30 Silbermedaillen, Südafrika Silber, Crowns Silber + CuNi, ca. 20 Olympia Silbermünzen, darunter einmal Jamaika 25 Dollars, einiges an Kleinmünzen- auch Silber dabei, 10mal 10 DM Silber, 2 Euro-Satz 2008 im Blister Hamburg, 3 PP KMS Deutschland 2008 F, G, A, etwa 10 KMS und anderes 3399 NACHLASS: 1910/95 ca., Auflösungsposten mit u.a. 8 Numisbriefen DDR, weitere DDR und Bund, u.a. 2 DM von 1951 und 4mal 10 DM, Kleingeldsammlung ab Deutsches Reich, etwas Europa und Göde-Silber sowie einige Banknoten 3401 SILBERLOT: 1971/2000 ca., Lot mit Münzen und Medaillen (meist Göde), dabei 14mal 5 DM ab Dürer gekapselt, 8 Silbermünzen andere Währung und 16 Medaillen 450, EU TALER: o.j., 60 EU- Taler im Album 925 Silber 250,- 70, ALBUM: 1883,1970 ca., alle Welt, teils Silber, etwas DR, Morgan Dollar, bunte Mischung 60,- 60,- 234 BANKNOTEN DEUTSCHLAND 3403 F BANK DEUTSCHER LÄNDER: 1948, Ro.254, 50 DM, leicht wellig/bügig, aber ungebraucht 3404 F BANK DEUTSCHER LÄNDER: 1949, Ro.260, 20 DM, leichter Mittelknick, Erhaltung II, P/X 40, F BANK DEUTSCHER LÄNDER: 1949, Ro.260, 10 DM, Erhaltung I, R/J 40, F REICHSBANK: 1923, Ro.130b, 100 Milliarden Mark, Erhaltung I, FZ: H 40, BANK DEUTSCHER LÄNDER: 1949, Ro.260, 10 DM, leichter Mittelknick, Erhaltung II, N/ W 3409 BANK DEUTSCHER LÄNDER: 1948, Ro.231a, 1/2 DM, Mittelknick, Erhaltung II- 20, REICHSBANK: 1933, Ro.175a/176a, Reichsmark, Erhaltung I 20, LOT: 1923, Gutschein-Lot/Notgeld,Farbenfabriken Friedrich Bayer& Co 11 Scheine, bankfrisch, dazu noch ein paar Reichsbanknoten und Millitärbehörde- unterschiedliche Erhaltung 3402 F BANK DEUTSCHER LÄNDER: 1948, Ro.252c, 5 DM, Erhaltung I, Serie 13V 100,- 50, REICHSBANK: 1906, Ro.27b, 10 Mark, Erhaltung I, KN-W 30,- 20, REICHSBANK: 1918, Ro.57a, "Eierschein", 50 Mark Erhaltung I, E85 20,- 20,- BANKNOTEN EUROPA , JUGOSLAWIEN, 10 DINAR NARODNI BANKA JUGOSLAVIJE mit diagonalem Aufdruck "SPECIMEN" in rot, sehr gute Qualität (*) 65,- o SAMMLUNGEN POSTEN BANKNOTEN NUMISBRIEFE 3415 ALLE WELT: 1964/94, Sammlung Numis- und Banknotenbriefe, dabei Ost- und Westeuropa, USA, Südamerika und etwas Asien, im Ringbinder, saubere Qualität 3416 F BANKNOTEN PROBEN: 1950/82 ca., Lot mit 5 Proben/Entwürfen zu Banknoten, dabei Äthiopien 5 Dollars s/w einseitig auf Kunstdruckpapier, Peru 50 Soles de Oro einseitig auf Kartonpapier teils mit breitem Rand sowie Brasilien 1000 Cruzeiros (teils mit Rand) und Ecuador 5 und 5000 Sucres je farbig auf Banknotenpapier beidseitig bedruckt, jeweils gelocht bzw. Specimen- oder Prueba-Aufdruck, gedruckt in der American Banknote Company, sehr selten, saubere Qualität 3417 DEUTSCHLAND: ca., 10 große und kleine Alben mit meist Notgeld, dabei noch Reichsbank-, Reichsbahn-, Kupon- und Wehrmachts- Noten, dazu Tüte Notgeld (Papier), Erhaltung insgesamt verschieden o 3414 F ESSAY: 19.. (?), Banknote, Europa (Wappen), einseitige Probe auf Karton gedruckt 240,- 65,- 1000,- 30,- MEDAILLEN 3419 F MISZELLANMEDAILLE: o.j., Patenpfennig zur Taufe, Breslau, o.j. ( ), Medailleur Kittel, Johann ( ), Silber, gehenkelt, ss-vz, RAR 3420 F GOLD: 1970, Goldmedaille anlässlich des Moskauer Vertrages 900er Gold, 3,44g 60, F GOLD: 1969, Goldmedaille zur Mondlandung, 999 Gold, 3g 60, F GOLD: o.j, Goldmedaille Stuttgart-Landeshauptstadt, 15,99g Feingold 350,- 100,- AKTIEN o 3423 F Polen, Ausgabejahr unbestimmt, Essay Titelzeichnung für eine Obligation oder Staatsanleihe, original auf Trägerkarton geklebt, Maße ca. 165x100 mm, gedruckt in der American Bank Note Company, sehr dekorativ o 3424 F Polen, Ausgabejahr unbestimmt, Essay für eine Obligation über 20 US-Dollar, original auf Trägerkarton geklebt, Maße ca. 140x75 mm, gedruckt in der American Bank Note Company 3422 HANNOVER: 1865, Bronzemedaille, Jubiläum Schlacht von Waterloo, Stgl 25,- 240,- 200,-

140 AKTIEN o o o o 3425 F Polen, Ausgabejahr unbestimmt, Essay für eine Obligation über 35 US-Dollar, original auf Trägerkarton geklebt, Maße ca. 130x80 mm, gedruckt in der American Bank Note Company 3426 F Norwegen, Ausgabejahr unbestimmt, Essay Titelzeichnung für eine Obligation oder Staatsanleihe, original auf Trägerkarton geklebt, Maße ca. 190x125 mm, gedruckt in der American Bank Note Company, sehr dekorativ 3427 F Norwegen, Ausgabejahr unbestimmt, Essay Titelzeichnung für eine Obligation oder Staatsanleihe, original auf Trägerkarton geklebt, Maße ca. 200x100 mm, gedruckt in der American Bank Note Company, sehr dekorativ 3428 F Norwegen, Ausgabejahr unbestimmt, Essay Titelzeichnung für eine Obligation oder Staatsanleihe, u.a. schönes Schiffsmotiv, original auf Trägerkarton geklebt, Maße ca. 165x110 mm, gedruckt in der American Bank Note Company, sehr dekorativ 200,- 200,- 200,- 200,- 235

141 ALTDEUTSCHLAND BADEN EINZELLOSE DEUTSCHLAND ALTDEUTSCHLAND BADEN x 3429 F 1851, 3 Kr. schwarz/gelb, allseits breitrandige rechte untere Bogenecke in guter Qualität, unten 6 mm Bogenrand, nahezu zentrisch klar gestempelt "146" Überlingen 2 b ER 80, , 3 Kr. mittelrosarot, gezähnt 13 1/2, Fünfringstempel "43", wenige leicht verkürzte Zähne, sign. Richter und Kurzbefund Stegmüller BPP 07/2015 (ME 380,-) 16 60, , 3 Kr. mittelrosarot, gezähnt 13 1/2, Fünfringstempel "42", oben ein verkürzter Zahn, Kurzbefund Stegmüller BPP 07/2015 (ME 380,-) 16 60, F 1862, 30 Kr. lebhaftgelborange, gestempelt, allseits vollständige Zähnung, sign. Thier, Richter, "Originalmarke mit echter Abstempelung, farbfrische und ursprüngliche tadellose Erhaltung, nicht repariert" laut Fotoattest Stegmüller BPP 07/2015 (ME 3000,-) 22 a 600,- ALTDEUTSCHLAND BAYERN Bitte beachten Sie zu diesem Gebiet auch die Lose 201 bis 271 im vorderen Teil des Kataloges F 1849, 1 Kr. tiefschwarz auf weiß von Platte 1, unten mit Teil der doppelten Trennungslinie (kleiner Gruppenabstand), DKr "AUGSBU(RG) ", echt und einwandfrei laut Fotoattest Sem BPP 06/2015, Herr Sem schreibt: "Allseitig voll- bis breitrandig, oben und links mit Schnittlinien, unten mit 19 mm breitem Teil der zweiten Trennungslinie... Der kleine, 1 mm breite Gruppenabstand trennte bei Marken von Platte 1 die beiden oberen von den unteren 45er-Bogenvierteln. Solche Marken sind vor allem in b-nuance sehr selten." (ME 4000,-) 1 I b III 1000, , 3 Kr. Ziffer im Kreis blau Platte 1, waagerechtes gestempeltes Paar, rechter Wert tangiert und am rechten Rand bayernbrüchig 2 I (2) 50, , 6 Kr. Freimarke Wertziffer, sauber gestempelter Wert in der Type I, voll- bis breitrandig geschnitten, einwandfreie Qualität, Kurzbefund Schmitt BPP (ME 300,-) 4 I 75,- 236 x , 12 Kr. rot, sauber gestempeltes Exemplar mit omr "325", voll- bis breitrandig, einwandfreie Qualität, Altsignatur Brettl (ME 180,-) 3437 F 1850/58, 32 KREUZER - Buntfrankatur, bestehend aus zweimal 1 Kr., 6 Kr. sowie zweimal 12 Kr. auf Briefstück. Ein Tintenfleck wurde entfernt, ansonsten Bedarfsschnitt. Sehr dekoratives Unikat, Fotoattest Schmitt BPP 03/ (2), 4 II, 3 (2) 6 45,- 900, , 18 Kr. gelblichorange, sauber gestempeltes Exemplar mit omr "28", voll- bis breitrandig, einwandfreie Qualität, Altsignatur Brettl (ME 240,-) 7 70, , 18 Kr. gelblichorange, voll- bis breitrandig geschnitten, links und rechts mit Schnittlinie, zentrischer gmr "398", rückseitige Schürfung, sonst einwandfrei, Kurzbefund Sem BPP (ME 240,-) 7 60, , 18 Kr. Freimarke Wertziffer, sauber gestempelter Höchstwert dieser Ausgabe, breitrandig geschnitten, einwandfreie Qualität, Kurzbefund Schmitt BPP (ME 240,-) 7 60, , 1 Kr. orangegelb, waagerechter voll- bis breitrandiger Dreierstreifen auf Briefstück, dreimal sauber mit omr "134" gestempelt, rechter Wert mit leichtem senkrechten Bug, ansonsten einwandfreie Qualität (ME 250,-) 8 I a (3) 70, , 18 Kr. lebhaftrot, gestempeltes Exemplar, voll- bis breitrandig, einwandfreie Qualität, Altsignatur Brettl (ME 200,-) 13 a 50, , 18 Kr. dunkelzinnoberrot, sauber und zentrisch gestempeltes Exemplar, breitrandig, einwandfreie Qualität, Altsignatur Brettl (ME 220,-) 19 55, , 18 Kr. dunkelzinnoberrot, sauber gestempeltes Exemplar auf Briefstück, breitrandig, einwandfreie Qualität, Altsignatur Brettl (ME 220,-) 19 55, F 1873, 9 Kr. Wappenzeichnung, farbfrische und gestempelte Marke mit dem Wasserzeichen X (enge Rauten), einwandfreie Qualität, Befund Schmitt BPP (ME 600,-) 28 X 150, F 1873, 10 Kr. Staatswappen, gestempeltes Exemplar in der guten Type "Xb", einwandfreie Qualität, doppelt gepr. Sem BPP (ME 500,-) 29 X b 120, , 3 Kr. Staatswappen mit Wasserzeichen 2 (weite Wellenlinien) im postfrischen Doppelbogen mit entsprechenden Zwischenstegen, Knitter/Büge 33 (60) ** 40, , 20 Pfg. Prinzregent Luitpold per 10 in postfrischer Erhaltung, drei Stück vom Seitenrand rechts, insgesamt gute Qualität (ME 320,-) 79 I (10) ** 50, , 10 M. Luitpold, gestempeltes Exemplar in der guten Type II, einwandfreie Qualität, gepr. Dr. Helbig BPP (ME 400,-) 90 II 90, F 1911, 20 M. Luitpold, gestempeltes Exemplar in der guten Type II, einwandfreie Qualität, gepr. Dr. Helbig BPP (ME 450,-) 91 II 100, F 1919, Pfg. König Ludwig, kompletter postfrischer gezähnter Satz mit kopfstehendem Aufdruck, einwandfreie Qualität, Altsignum Pfenninger (ME 750,-) A K ** 120, F 1912, Zusammendruck Bayerische Gewerbeschau 1912, Kabinettstück, Stempel "K.B.BAHNPOST" R 30 70,-

142 ALTDEUTSCHLAND BAYERN ZUSAMMENDRUCKE ALTDEUTSCHLAND BAYERN ZUSAMMENDRUCKE 3453 F 1912/13, "Stift-Krawatten" und "Oscar Consee" Text unten "Siegelmarken" (Sem W 1.49, 3.11, Spezialkat. Nr.R 63), je mit 10 Pfg. im ungebrauchten waagerechten Zusammendruck, 1.31 sowie R 29 mit 5 Pfg. gestempelt (Bugspur), teils unregelmäßige Zähnung (ME ca. 1060,-) */ 80,- x ALTDEUTSCHLAND BAYERN FLUGPOST 3454 F 1912, 25 Pfg. Flugpostmarke BAEC mit 5 Pfg. Luitpold auf offizieller Anlasspostkarte, abgestempelt "FLUGPOST MÜNCHEN ", einwandfreie Qualität, gepr. Brettl BPP (ME 500,-) ALTDEUTSCHLAND BAYERN GANZSACHEN , 25 Pfg. Flugpost/Nürnberg und 5 Pfg. Luitpold als Ortskarte gelaufen, abgestempelt mit dem Flugpoststempel "FLUGPOST NÜRNBERG ", leichte Alterungsspuren (ME 350,-) ALTDEUTSCHLAND BAYERN STEMPEL 3456 F "BRÜCKEN. 23 / AUG / 6-7 Nm", Aushilfs - L1 2mal klar auf 5 Pfg.grün Ganzsache nach Zweibrücken, Durchgangsstempel HOMBURG/Pfalz, sehr selten ALTDEUTSCHLAND BAYERN STADTPOST ca., zwei Karten jeweils frankiert mit "Privat-Stadtpost COURIER" Marke, einmal nicht anerkannt und mit waag. Paar Bayern Portomarken (Mi-Nr. 10) nachfrankiert (Nachporto), interessante Karten, unterschiedliche Qualität F I, ,- SFP 2 70,- 150,- 50,- ALTDEUTSCHLAND BRAUNSCHWEIG , 2 Sgr. lebhaftpreußischblau, breitrandig geschnitten, sauber gestempelt, leichte Mängel (ausgepresste senkr. Bugspur), sign. Köhler und Richter, Kurzbefund Lange BPP 06/2015 (ME 320,-) 3459 F 1852, 3 Sgr. Wappen, sauber gestempeltes und vollrandiges Exemplar in einwandfreier Qualität, gepr. Brettl BPP 3460 F 1853, 1/3 Sgr. schwarz auf grauweiß, voll- bis breitrandig geschnitten, sauber gestempelt, einwandfrei (eine kleine helle Stelle außerhalb des Markenbildes), sign. Thier und Brandes, Kurzbefund Lange BPP 06/2015 (ME 450,-) 3461 F 1853, 2 Sgr. auf blauem KARTONPAPIER, farbfrisch in ringsum breitrandiger Kabinetterhaltung, mit dem seltenen, zentrisch platzierten Nummernstempel 13 - FÜRSTENBERG, seltenes Stück, doppelt sign. und Fotoattest Lange BPP 05/ , 3 Sgr. mittellilarot, breitrandig geschnitten vom linken Bogenrand, auf Briefstück mit Nummernstempel "9.", einwandfrei, sign. Richter, Kurzbefund Lange BPP 06/2015 (ME 280,-) 3463 F 1864, 7/3 Sgr. Wappen schwarz auf grauweiß, gestempelt, oben und rechts Randmängel, sign. Thier und Kurzbefund Lange BPP (2800,-) , 1/3 Gr. schwarz, bogenförmig durchstochen, sauber gestempelt, leichte Mängel (Eckbugspur links unten), sign. Richter, Kurzbefund Lange BPP 06/2015 (ME 480,-) ALTDEUTSCHLAND BREMEN VORPHILA , "BREMEN 6 NOV 25" - schwarzer Doppelkreisstempel mit Schlüsselabbildung, Auslandsschiffspostbrief nach London mit Ankunftsstempel, Archivbug , "ST.P.A. BREMEN" - Doppelkreisstempel in schwarz auf Brief nach London mit rückseitigem Ankunftsstempel, Archivbug ALTDEUTSCHLAND BREMEN , 5 Gr. schwarz auf mattkarmingrau, nicht ausgegebene Marke mit Inschrift "Franco Marken" im Sechserblock vom Unterrand, allseits breitrandig, rechte obere Marke mit kleiner Haftspur, sonst postfrisch, an der rechten Schnittlinie kleiner Vortrennschnitt, unten etwas verblasst, sonst tadellos, signiert Aug. Koch, laut Fotobefund Heitmann BPP "dekorative, mit Unterrand nicht häufige Einheit" 3468 F 1860, 7 Gr. Staatswappen schwarz auf hellgelboliv gestempelt, Originalmarke mit echter Abstempelung, selten, "farbfrisch, voll- bis breitrandig, oben geglätteter waagerechter Bug, sonst tadellos" laut Fotoattest Heitmann BPP 03/2015 (ME 1100,-) 3469 F 1864, Staatswappen mit Durchstich, 3 Grote schwarz auf blaugrau, gestempeltes Exemplar auf Briefstück, 2 Seiten Scherentrennung, Befund Neumann BPP (ME 900.-) ALTDEUTSCHLAND BREMEN STEMPEL , doppelgewichtiger Brief aus New York nach Württemberg, mit L2 "AMERICA ÜBER BREMEN", diverse Taxierungen und Vermerk "per Steamer Weser", kleine Randmängel 2 60, , ,- 7 a y 1000,- 12 a A 70,- 13 A 250, ,- 60,- 40,- I (6) **/* 90,- 3 b 150,- 6 x 90,- 80,- 237 Bitte beachten Sie auch unsere Sonderteile am Beginn des Kataloges!

143 ALTDEUTSCHLAND BREMEN MUSTER OHNE WERT 238 ALTDEUTSCHLAND BREMEN MUSTER OHNE WERT , attraktiver AUSLAGEN-Brief als "MUSTER OHNE WERTH" (Rum) nach Erfurt/ Sachsen, mit diversen Taxen und netter Illustration , Auslagenbrief mit Einzeiler "BREMEN" in blau, undeutlicher Abschlag, als attraktiv illustriertes "Muster ohne Werth" (Rum), Sendung nach Erfurt , Paketbegleitbrief mit "BREMEN" Einkreisstempel in blau, als "Muster ohne Wert" (Probe Cognac) nach Erfurt mit Packkammerstempel ALTDEUTSCHLAND BREMEN SCHIFFSPOST 3474 F 1867, Schiffspostbrief aus "HAVANA"/Kuba nach Bremen via London, mit Taxierung "38" und Ankunftsstempel Ra2 "BREMEN" (Typ KS 111) 3475 F 1866, Transatlantikbrief nach Philadelphia/USA via New York, mit schwarzem Ra2 "BREMEN", "PAID 10" in rot und handschriftlichem "p. Steamer Hermann", kleine Randmängel 3476 F 1865, Schiffsbrief aus USA via "N. YORK BREM PKT", "AMERICA ÜBER BREMEN" nach Leidenbach/Württemberg, rückseitig u.a. Stempel "WINNENDEN", diverse Taxen , Schiffspostbrief aus BREMEN nach New York, mit Einkreisstempel "6" vorderseitg, Falt-/Randmängel ALTDEUTSCHLAND HAMBURG VORPHILA , Brief mit Zweizeiler "T.T.R.4. HAMBOURG" des Thurn&Taxisschen Postamtes nach Bordeaux, mit dekorativer Taxe für Warenprobenrabatt (Echantillon sans valeur) von 26 Dezimen , früher Brief mit ermäßigter Gebühr für "Proben ohne Werth" nach Sondershausen, handschriftlich "fr. Braunschweig" und 3 Gr. Gesamtgebühr ALTDEUTSCHLAND HAMBURG 3480 F 1866, HAPAG-Schiff BORUSSIA, Brief aus New York, forwarded via "HAMBURG K.S.P.A.(D.)" nach UMEA/Schweden via Stockholm , Brief mit Zweizeiler in schwarz nach ST. PETERSBURG an die Akademie der Wissenschaften ALTDEUTSCHLAND HANNOVER , 1/15 Th. Wertschild schwarz/blau, vollrandig auf Brief nach Braunschweig, Umschlag mittig mit unauffälligem Bug, geprüft Starauschek 3483 F 1853, 3 Pfg. mattlilarosa mit Wasserzeichen, voll- bis breitrandig geschnitten, auf Briefstück mit DKr "LAMSPRINGE 26 1", sign. Richter, echt und einwandfrei laut Fotobefund Berger BPP 06/2015 (ME 400,-) 3484 F 1856, 3 Pfg. lebhaftrötlichkarmin mit grauem Netzwerk, voll- bis breitrandig geschnitten, DKr "HARBURG 30 3", sign. Köhler und Richter, echt und einwandfrei laut Fotobefund Berger BPP 06/2015 (ME 450,-) ALTDEUTSCHLAND HELGOLAND GANZSACHEN 3485 F 1878, 3 F-5 Pfg. Streifband Freistehendes Wappen gebraucht mit Zusatzfrankatur (Nr. 14 aber nur halb vorhanden, Rest war wohl auf Zeitung!) von Helgoland nach Berlin, Bedarfsstück ALTDEUTSCHLAND LÜBECK 3486 F 1859, 1 S. orange in ungebrauchter Erhaltung, breitrandig, farbfrisch und tadellos, mehrfach signiert und Fotobefund Brettl BPP (ME 3.000,-) 3487 F 1859, 2 S. Wappen, vollrandiges Exemplar mit Federzugentwertung in einwandfreier Qualität, gepr. Brettl BPP , 1 S. Wappen von Lübeck, durchstochen 11 3/4, sauber und fast zentrisch mit dem Dreiringstempel von Lübeck gestempeltes Exemplar, bis auf einen kleinen braunen Punkt in einwandfreier Qualität, Altsignatur Brettl (ME 200,-) , 4 S. Wappen von Lübeck, durchstochen 11 3/4, sauber und fast zentrisch mit dem Dreiringstempel von Lübeck gestempeltes Exemplar, einwandfreie Qualität, Altsignatur Brettl (ME 130,-) ALTDEUTSCHLAND MECKLENBURG SCHWERIN , 4/4 Sch. lebhaftrot in waagerechter 6/4-Einheit, ungebraucht mit Originalgummierung, oben Falz, unten Gummibug, sonst einwandfrei, Kurzbefund Berger BPP 06/2015 (ME 285,-) , 4/4 Sch. graurot, DKr. "BÜTZOW 28/2", Ecke kleine Schürfstelle, sign. Richter und Prüfmitteilung Berger BPP, 3 Sch. gelblichorange, DKr. "HAM ", einwandfrei und 5 Sch. blau, R1 "ROSTOC(K)", oben kleine Schürfstelle, letztere beiden Marken je sign. Richter und geprüft Berger BPP (ME 620,-) 80,- 80,- 60,- 160,- 140,- 120,- 40,- 60,- 50,- 180,- 40,- 4 60,- 6 a 100,- 8 b 120,- S 2 II 200,- 2 * 500, ,- 9 A 60,- 12 A 40,- 1 * 70,- 1, 2 b, 3 100,-

144 ALTDEUTSCHLAND MECKLENBURG SCHWERIN 3492 F 1864, 2 Sch. blaugrau, durchstochen, ideal fast mittig aufgesetzter DKr. "TETEROW 31 12", sign. Richter, echt, links oben etwas eckrund, sonst einwandfrei, "Ein schön gestempeltes Exemplar der seltenen Marke." laut Fotoattest Berger BPP 06/2015 (ME 2000,-) ALTDEUTSCHLAND NORDDEUTSCHER POSTBEZIRK BESONDERHEITEN , Brief von Kurnik nach Leopol über Wilna mit Handschriftlichem vermerk "Ort existiert nicht, Nachportovermerk und dann zurück, Bedarfsqualität ALTDEUTSCHLAND NDP ELSASS LOTHRINGEN , 10 C.-Einzelfrankatur aus NANCY nach METZ mit Ankunftsstempel, kleiner Teil der Rückklappe fehlen, geprüft Spalink BPP ALTDEUTSCHLAND OLDENBURG 3495 F 1852, 1/3 Sgr. Hauswappen mit Krone, gestempelt, voll- bis breitrandig, die Marke weist Hinterlegungen auf, Kurzbefund Brettl BPP (ME 1.200,-) , 1/30 Th. Wappen, Einzelfrankatur aus "ÖVELGÖNNE" mit Datum-Rahmenstempel in schwarz auf Marke und nebengesetzt, kleine Mängel 3497 F 1852, 1/15 und 1/10 Th Hauswappen in ungebrauchter Erhaltung ohne Gummierung, Nr. 3 in Type II u.a. signiert Bühler und Nr. 4 b doppelt signiert Brettl, gute Qualität (ME zus ,-) /62, 1/10 Th. schwarz auf hellgelb, R2 "JEVER 1...", einwandfrei, sign. Richter und 1/2 Gr. mittelrötlichorange, durchstochen 11 3/4, R2 "BOCK(HORN) 9 /...", kleine Reparaturstelle, beide Marken geprüft Berger BPP (ME 260,-) 3499 F 1859, 1/3 Gr. schwarz auf grünlicholiv, schmalrandig mit voll erhaltenen Randlinien, ungebraucht ohne Gummierung, sonst einwandfreie Qualität, Fotoattest Berger BPP 10/ 2014 (ME 1700,-) 3500 F 1859, 1/3 Gr. Staatswappen mit Herzogkrone, gestempelt, voll- bis breitrandig, die Marke weist rechts Reparierungen auf, Befund Brettl BPP (ME 3.600,-) 3501 F 1859, 3 Gr. schwarz auf graugelb, breitrandig geschnitten, R2 "(H)OOKSIEL 28/11", sign. Richter, echt und einwandfrei laut Fotoattest Berger BPP 06/2015 (ME 750,-) , 3 Gr. Staatswappen mit Herzogkrone, gestempelt, voll- bis breitrandig, die Marke vom linken Seitenrand weist eine größere Hinterlegung auf, Kurzbefund Brettl BPP (ME 750,-) 3503 F 1861, 1/3 Gr. gelblichgrün, schmalrandig, Randlinie noch voll erhalten und 1/2 Gr. braunorange, allseits noch vollrandig, beide Werte ungebraucht ohne Gummierung, sonst einwandfreie Qualität, Farbbefund bzw. Kurzbefund Berger BPP 10/2014 (ME 500,-) 3504 F 1861, 1/2 Gr. Staatswappen mit Herzogkrone, braunorange, gestempelt, im Schnitt oben leicht berührt, ansonsten voll- bis breitrandig, Kurzbefund Brettl BPP (ME 650,-) , 1/2 Gr. Staatswappen mit Herzogkrone, braunorange, gestempelt, voll- bis breitrandig, die Marke weist links oben stärkere Reparierungen auf, Kurzbefund Brettl BPP (ME 650,-) 3506 F 1861, 1 Gr. dunkelkobaltblau gestempelt und 2 Gr. schwärzlichrotorange, K2 "SAND 10/ 10", letztere sign. Rohr und Georg Bühler, zwei gut gerandete Marken, 1 Gr. rücks. Fleckchen (ME 770,-) 6 b 400,- 70,- 5 Ida 50, ,- 2 I 80,- 3 II, 4 b (*) 200,- 4 a, 16 Aa 50,- 5 (*) 460, , ,- 8 60,- 10 a,11 a (*) 110,- 11 a 100,- 11 a 50,- 12 a, ,- 239 x x ALTDEUTSCHLAND OLDENBURG STEMPEL 3507 F "VAREL" in blau sowie schwarzer Taxstempel "6", handschriftliche Taxierung "2 1/3" und "3" auf Brief nach Bordeaux / 1859 ALTDEUTSCHLAND PREUSSEN BESONDERHEITEN , telegraphische Depesche der preuß. Feld-Telegraphen, schwarzer Vordruck auf blauem Papier, feldpostamtlich zugestellt, Aufgabe Domchery, EKr. 1 "K.PR. ARMEE- POST-AMT 3. ARMEE 3.9", Vordruck Berlin, hsl. in Varennes geändert, siehe auch S. 666/ Abb. 66 im Grobe Handbuch 5. Auflage, leichte Altersspuren , seltener frankierter POST - INSINUATIONSSCHEIN mit Preussen Nr. 16 und 18 gestempelt "GOTTESBERG 26/9", interessantes Bedarfsdokument ALTDEUTSCHLAND PREUSSEN STEMPEL 3510 F "GRAUDENZ FESTUNG" der seltene R3 auf Fernbriefhülle mit 3mal 1 SGr. Adler nach Sachsen, dazu R2 "GRAUDENZ 14 12" auf Invalidensache nach Schlochau sowie Hufeisenstempel "GRAUDENZ" vom und auf 2 Luxus-Briefstücken, schönes seltenes Lot 3511 F "DUBIN" , Einkreisstempel NUR mit Posthorn (ohne Krone) auf Post-Behändigungs- Schein des Kreisgerichts Rawitsch, Stempelrarität der sog. "Briefsammlungen" 100,- 50,- 16, 18 60,- / 260,- 280,-

145 ALTDEUTSCHLAND SACHSEN 240 ALTDEUTSCHLAND SACHSEN 3512 F 1850, 3 Pfg. bräunlichrot in heller Nuance, voll- bis breitrandig mit oben, rechts und unten sichtbaren Schnittlinien des sächsischen Liniensystems, sauberer Dkr. Dresden und Rötelkreuz, signiert Brettl, "echt und bis auf kleinen Flachriss rückseitig mittig tadellos" laut Fotoattest Rismondo BPP 12/2014 (ME ,-) 3513 F 1851, 3 Pfg. dunkelgrün im waagerechten Paar, allseits vollrandig geschnitten, jede Marke mit dem DKr "ALTENBURG 26/VI 63" sauber entwertet, rechts unten kleiner Eckbug, sonst einwandfrei, sign. Richter und Fotobefund Vaatz BPP 06/2015 (ME 350,-) , Ortsdrucksache mit Einzelfrankatur 3 Pfg., zentrisch entwertet "ALTENBURG", eine Seite Markenbild berührt, geprüft Rismondo BPP ALTDEUTSCHLAND SCHLESWIG HOLSTEIN 3515 F 1850, 1 Sch. blau im farbfrischen waagerechten DREIERSTREIFEN mit sehr deutlich erkennbarer Wappenprägung, nur rechts u. links etwas berührt, ansonsten mit vorwiegend sehr guten Rändern auf dekorativem Briefst., jede Marke zentrisch u. ideal übergehend entwertet mit Rostrundstempel "18" Kiel. Ohne Reparaturen. Altbekannte Altdeutschland-Rarität, signiert Pfenninger sowie vielfach attestiert u.a. Jakubek u. Möller "bedeutende Schleswig-Holstein-Seltenheit..", erstmals versteigert 1914, ex Schwarz-Sammlung 3516 F 1850, 1 Schilling, waagerechtes farbfrisches Paar auf Briefstück, sauber entwertet und mit zwei gut platzierten Abschlägen des Rostrundstempels "19" vom Kieler Bahnhof, die geprägten Mittelstücke sind besonders deutlich erkennbar. Äusserst seltene und besonders schöne Einheit für die große Schleswig-Holstein Sammlung. Die Qualität ist einwandfrei, Altsignatur Thier, Provenienz: Sammlung Jacob Engel, Fotoattest Moller BPP (ME ,-) ALTDEUTSCHLAND THURN U. TAXIS 3517 F 1865, 1/4 Sgr. schwarz mit farblosem Durchstich in gestempelter Erhaltung auf Briefstück mit Stempel-Nr. 47, einwandfreie Qualität, Fotoattest Haferkamp BPP (ME 500,-) 3518 F 1866, 1/4 Sgr. schwarz mit farbigem Durchstich in gestempelter Erhaltung auf Briefstück mit Stempel-Nr. 273, sehr gute Qualität, doppelt signiert Bühler und Fotoexpertise Bühler (ME 1.300,-) ALTDEUTSCHLAND WÜRTTEMBERG VORPHILA 3519 F 1851, eindrucksvoll taxierter Transatlantikbrief aus ROME/NY/USA nach KUPPINGEN/ HERRENBERG, mit u.a. dem seltenen Zweizeiler "AUS AMERIKA ÜBER PREUSSEN", weiter "PAID 5", Zweizeiler "HERRENBERG" etc. 1 c 2500,- 2 IIa (2) 90,- 2 IIa 70,- 1 a (3) 12500,- 1 a / 7000, , ,- 200,- ALTDEUTSCHLAND WÜRTTEMBERG , 1 Kr. schwarz auf gelbweiß, auf Faltbrief, portogerechte Nachbarortsfrankatur ab "NECKARSULM 12 OCT. 1852" nach Heilbronn, voll- bis breitrandiger Schnitt, einwandfrei (ME 400,-) 3521 F 1851, 1 Kr. schwarz auf mittelchromgelb, auf doppelt befördertem Faltbrief (innen EF Mi-Nr. 1 b), portogerechte Nachbarortsfrankatur ab "STUTTGART 3 JAN. 1855" nach Cannstadt, schöner tiefschwarzer Druck, typisches dünnes, poröses und nur schwach geleimtes Papier, rechts minimalst bügig, sonst einwandfrei, sign. Pfenninger und Georg Bühler, Fotoattest Thoma BPP (ME 1300,- +) 3522 F 1854, DOPPELVERWENDUNG 3 Kreuzer einmal von VAIHINGEN nach LAUFEN und dann von LAUFEN retour, je als Einzelfrankatur, selten, geprüft Heinrich BPP 1 a 80,- 1 c 400, , , 6 Kr. Wappen grün, unten tangiert auf sauberem Brief von Aalen nach Graefenberg 13 40, , 6 Kr. grünoliv auf Faltbrief, DKr. "STUTTGART 4 OCT. 1860", voll- bis breitrandiger Schnitt, einwandfrei, geprüft Brettl (ME 300,-) 3525 F 1859, 6 Kr. dunkelgrün und 18 Kr. dunkelblau auf Briefvorderseite, DKr. "K. WÜRTT. FAHREND. POSTAMT 13 7 Z. 13", blauer handschr. Aufgabevermerk "v. Göpping(en)", die Marken sind farbfrisch mit schöner Wappenprägung, ursprünglich haftend und meist klar zentrisch gestempelt, die 6 Kr. vom unteren Bogenrand ist rechts oben minimal tangiert, sonst voll- bis breitrandiger Schnitt, 18 Kr. links unten unauffällige Wellung, die Briefvorderseite nach Mailand via Schweiz ist portorichtig frankiert, sehr seltene Frankaturkombination in guter Qualität, Fotoattest Irtenkauf BPP 06/2014 (ME 2150,- +) 3526 F 1865, 18 Kr. orangegelb, EKr. "STUTTGART 11 1", farbfrisch, allseits gut durchstochen und mit erkennbarer Wappenprägung, rückseitig etwas aufgefasert, sonst fehlerfreie Qualität, Fotobefund Irtenkauf BPP (ME 1000,-) 3527 F 1873, 70 Kr. Wappen braunlila, Fächerstempel "STUTTGART APR...", Marke und Stempel echt, oben rechts unauffällig bügig und kleiner Papiermangel im weißen Rand, "farbfrische Marke mit gut erkennbarer Wappenprägung und breiten weißen Rändern (an zwei Seiten nahezu vollständige schwarze Trennungslinien), insgesamt gut erhaltenes Exemplar der seltenen Marke" laut Fotoattest Heinrich BPP 03/2015 (ME 6000,-) 13 a 70,- 13 b, , ,- 42 a 1100,- Möchten Sie auch Ihre Sammlung veräußern oder einliefern? Telefon:

146 ALTDEUTSCHLAND WÜRTTEMBERG DIENSTMARKEN ALTDEUTSCHLAND WÜRTTEMBERG DIENSTMARKEN 3528 F 1890, 50 Pfg. Dienstmarke, postfrischer Wert, einwandfreie Qualität, Altsignum Hederer (ME 500,-) ALTDEUTSCHLAND WÜRTTEMBERG STEMPEL 3529 F "RAVENSBURG POSTABLAGE DANKETSWEILER" - seltener Postablage-Ovalstempel auf 3-Kr.-GA, bügig, rückseitig grob geöffnet, selten BERLINER POSTGESCHICHTE , 1 DM. Berliner Bauten (II) auf R-Auslandsbrief nach Leningrad/Rußland, dort RETOUR -aber Ankunftsstempel vorhanden- und in Berlin dann beschädigt eingegangen und verschlossen, dreiseitig geöffnet, Beförderungsspuren aber interessant D 211 ** 100,- 120,- DEUTSCHES REICH /85, zwei seltene EILBOTEN-POSTKARTEN mit Pfennige/Pfennig, fleckig, 1 Marke mit Mangel 3532 F 1905, 10 Pfg. Friedensdruck in orangerot als Einzelfrankatur auf portogerechtem Brief von "Leipzig N" nach Stolpen, farbfrische Marke, normal gezähnt und befindet sich in einwandfreier Qualität, ordnungshalber sei ein minimaler Stockansatz auf der Briefvorderseite erwähnt, seltener Brief mit Fotoattest J.-.Lantelme BPP (ME 6.000,-) x , 20 Pfg. braunviolett, UNGEZÄHNTES waagr. rechtes Randpaar mit nach rechts verschobenem (geteiltem) Aufdruck, selten (ME 300,-+) x 3534 F 1872, 5 Gr. kleines Brustschild im gestempelten Viererblock, attraktiver Viererblock in guter Qualität, linke Marken zusätzlich mit Zahnausfall in waagerechter Zähnung (ME 750,-+) 3535 F 1872, 2 Kr. Kleiner Brustschild, gestempelter Wert mit altem Taxis-Stempel "MAINZ- BAHNHOF", sehr gut geprägt und sehr gut gezähnt, einwandfreie Qualität, Befund Sommer BPP (ME 400,-) , 2 Kr. Kleiner Brustschild, sauber gestempelter Wert auf Briefstück, sehr gut geprägt und sehr gut gezähnt, leichte Patina, ansonsten einwandfreie Qualität, Befund Brugger BPP (ME 400,-) , 3 Kr. Kleiner Brustschild, zentrisch gestempelter Wert mit besserem alten Taxis- Stempel "FRANKFURT A. M. SACHSENHAUSEN", sehr gut geprägt und gut gezähnt, einwandfreie Qualität, Befund Sommer BPP 3538 F 1872, 18 Kr. Kleiner Brustschild, sauber gestempelter Wert, sehr gut geprägt, üblich gezähnt, einwandfreie Qualität, Befund Sommer BPP (ME 500,-) , 10 Gr. Innendienst, gebraucht mit Federzugentwertung, ein Eckzahn mit kleiner dünner Stelle, gepr. Krug BPP (ME 220,-) , 10 und 30 Gr. Innendienst in gestempelter Erhaltung (Federzugentwertung), Beanstandungen (ME 970,-) ,- 30,- 86 I d 700,- 122 U (2) ** 80,- 6 (4) 200, ,- 8 80,- 9 50, , ,- 12, 13 90, , Gr. Innendienst, ungebrauchter Satz mit sauberem Erstfalz (ME 215,-) * 50, , Gr. Innendienst, ungebrauchter Satz, 10 Gr.-Wert vom linken Seitenrand (ME 215,-) 3543 F 1872, 30 Gr. Innendienst, gebraucht mit Federzugentwertung, farbfrisch und gut gezähnt, leicht bügig, ansonsten einwandfreie Qualität, Befund Brugger BPP (ME 750,-) , 1/4 Gr. grauviolett, großer Schild, postfrisches, sehr gut geprägtes Exemplar, die Marke weist herstellungsbedingte Gummibüge auf, einwandfreie Qualität, Befund Krug BPP (ME 300,-) , 1/4 Gr. grauviolett, großer Schild, postfrisches, sehr gut geprägtes Exemplar, die Marke weist herstellungsbedingte Gummibüge auf, einwandfreie Qualität, Befund Krug BPP (ME 300,-) , 1/4 Gr. großer Brustschild, ungebrauchtes Exemplar mit sauberem Erstfalz und üblicher Zähnung (ME 110,-) , 1/4 Gr. großer Brustschild, zentrisch gestempeltes Exemplar mit üblicher Zähnung (ME 130,-) 3548 F 1872, 2 Gr. Großer Brustschild ultramarin im postfrischen Viererblock, taufrisch mit guter Prägung, gut gezähnt und ohne Faltung oder Antrennung, einwandfrei (ME ca. 500,-) , 2 1/2 Gr. großer Schild rotbraun, gestempelt, farbfrisch mit deutlicher Prägung, minimale Bugspuren, typische Zähnung, signiert Siena, Fotobefund Krug BPP 07/2013 (ME 800,-) , 2 1/2 Gr. großer Brustschild, mittelrotbraun, gestempeltes Exemplar mit korrigierter Zähnung, Altsignatur M. W. Sommer (ME 800,-) , 2 1/2 Gr. großer Brustschild, mittelrotbraun, gestempeltes Exemplar mit korrigierter Zähnung, Altsignatur M. W. Sommer (ME 800,-) 3552 F 1872, 2 1/2 Gr. Großer Brustschild, gestempelter Wert in der c-farbe, sehr gut geprägt, der linke obere Eckzahn ist verkürzt, Bedarfsqualität, Fotoattest Sommer BPP (ME 2.000,-) * 50, ,- 16 ** 50,- 16 ** 50,- 16 * 30, ,- 20 (4) ** 140,- 21 b 90,- 21 b 80,- 21 b 80,- 21 c 300,- 241 Wir präsentieren Ihre Werte international!

147 DEUTSCHES REICH F 1872, 1 Kr. Adler mit großem Brustschild, postfrischer Viererblock in einwandfreier Qualität (ME 720,-++) 3554 F 1872, 1 Kreuzer, gelblichgrün bis (dunkel)gelblichgrün, großer Schild im Viererblock vom Oberrand, zwei Marken postfrisch, die anderen beiden mit winzigen und eher unauffälligen Gummibeanstandungen 3555 F 1872, 1 Kr. dunkelgrünlicholiv, großer Schild, postfrisches, gut geprägtes Exemplar in der b- Farbe mit kleiner gummimatter Stelle, vom Unterrand, einwandfreie Qualität, Fotoattest Krug BPP (ME 1.500,-) 3556 F 1872, 1 Kr. dunkelgrünlicholiv, großer Schild, ungebrauchtes, gut geprägtes Exemplar in der b-farbe aus der linken unteren Ecke, Fotoattest Krug BPP (ME 400,-) 3557 F 1872, 3 Kr. Großer Brustschild karmin im kompletten Schalterbogen zu 150 Stück mit allen Rändern, je zur Hälfte postfrisch oder ungebraucht (teils nur 1-2 Stockpünktchen), besonders im Rand (oben teilweise mit Falzen gestützt) sind kleinere Mängel wie Einrisse und Antrennungen zu verzeichnen, dennoch BEEINDRUCKENDES SCHAUSTÜCK FÜR DIE GROSSE SAMMLUNG, einige Plattenfehler vorhanden, u.a. PF VI (leider vorderseitige kleine Schürfung) und PF VIII a-d, sehr hoher Katalogwert, so kaum einmal angeboten! 3558 F 1872, 7 Kr. Adler mit großem Brustschild, postfrischer Viererblock in einwandfreier Qualität, Fotoattest Brugger BPP (ME 720,-++) 3559 F 1872, 9 Kr. Großer Brustschild, hell- bis mittelrötlichbraun, ungebrauchter Wert mit Originalgummi, sehr gut und erhaben geprägt, Fotoattest Brugger BPP (ME 600,-) 3560 F 1872, 9 Kr. Großer Brustschild, hell- bis mittelrötlichbraun, ungebrauchter Wert mit Originalgummi, sehr gut gezähnt und erhaben geprägt, Fotoattest Brugger BPP (ME 600,-) , 9 Kr. großer Brustschild, hell- bis mittelrötlichbraun, ungebrauchtes Exemplar mit dünnen Stellen (ME 600,-) 3562 F 1872, 9 Kr. Großer Brustschild, hell- bis mittelrötlichbraun, gestempelter Wert, sehr gut gezähnt und klar geprägt, einwandfreie Qualität, Befund Sommer BPP (ME 550,-) 3563 F 1872, 9 Kr. Großer Brustschild, hell- bis mittelrötlichbraun, gestempelter Wert auf Briefstück, einwandfreie Qualität, gepr. Krug BPP (ME 550,-) 3564 F 1872, 18 Kr. Adler mit großem Brustschild, postfrischer Viererblock in einwandfreier Qualität (ME 600,-++) 3565 F 1872, 18 Kr. Großer Brustschild, gestempelter Wert, sehr gut geprägt, bis auf einen leichten Eckbug in einwandfreier Qualität, Fotoattest Brugger BPP (ME 2.800,-) 3566 F 1874, 2 1/2 auf 2 1/2 Gr. Großer Brustschild, sauber gestempelter Wert mit dem Plattenfehler I, "1" der Wertangabe nach links verschoben, unregelmäßige Zähnung, Befund Sommer BPP (ME 750,-) 23 a (4) **/ 150,- 23 a (4) **/* 110,- 23 b ** 250,- 23 b * 140,- 25 (150) **/* 2000,- 26 (4) **/ 150,- 27 a * 150,- 27 a * 150,- 27 a * 60,- 27 a 120,- 27 a 120,- 28 (4) **/ 120, ,- 29 I a 120, , 2 1/2 Gr. und 9 Kr., Adler mit großem Brustschild, ungebrauchter Satz (ME 170,-) * 50, F 1874, 9 auf 9 Kr. Großer Brustschild, sauber gestempelter Wert mit leichter Patina, normal gezähnt, Befund Brugger BPP (ME 600,-) 3569 F 1874, 9 auf 9 Kr. Großer Brustschild, sauber gestempelter Wert, normal gezähnt, Befund Sommer BPP (ME 600,-) 3570 F 1874, 9 auf 9 Kr. Großer Brustschild, sauber gestempelter Wert, normal gezähnt, gepr. Sommer BPP (ME 600,-) 3571 F 1874, 9 auf 9 Kr. in gestempelter Erhaltung, die Qualität ist einwandfrei, farbfrisch und sehr gut geprägt, signiert und Fotobefund Hennies BPP (ME 600,-) , 10 Pfg. Reichsadler, sauber gestempeltes Exemplar in der aa-farbe, einwandfreie Qualität, doppelt gepr. Jäschke-Lantelme BPP (ME 250,-) , 10 Pfg. Freimarke Reichsadler, gestempeltes senkrechtes Pärchen in der seltenen aa-farbe auf einem Briefstück, entwertet mit K1 Berlin P. E. 29, einwandfreie Erhaltung, doppelt gepr. Wiegand BPP /89, 10 Pfg(e). dunkelkarminrot (33 aa) auf Faltbriefhülle, 10 Pfg. rosarot (41 aa) auf doppelt verwendeter Faltbriefhülle, 3 Pfg. Krone/Adler dunkelgelbbraun (45 aa) auf Postkarte und 2mal 3 Pfg. Krone/Adler lebhaftorangebraun (45 cb) auf überfrankierter Ansichtskarte, alle geprüft Zenker BPP, sauberer Bedarf (ME ca. 570,-) 3575 F 1889, 2 M. mittelrosalila, farbfrisches, ungebrauchtes Exemplar mit Originalgummierung, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP (ME 1.600,-) 3576 F 1889, 2 M. lebhaftgraulila, farbfrisches, ungebrauchtes Exemplar im verbreiterten Format mit kleinen Einschränkungen in der Zähnung, trotz dieses Makels ein sehr seltenes Stück! Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP (ME -.-) 3577 F 1880, 25 Pfg. Reichsadler, Type "II c", postfrischer, ungefalteter Oberrandviererblock in einwandfreier Qualität (ME 400,-++) 3578 F 1880, 50 Pfg. Reichsadler, Type "II b", postfrischer, ungefalteter Sechserblock aus der linken oberen Ecke, der Oberrand weist einen Falzrest auf, ein Wert mit Zahnverkürzungen, alle anderen Werte sind in einwandfreier Qualität (ME 600,-++) , , , ,- 33 aa 60,- ex 33 aa-45 cb 33 aa (2) 160,- 140,- 37 c * 470,- 37 d D * 130,- 43 II c OR **/ 100,- 44 II b OR ** 150,-

148 DEUTSCHES REICH 3579 F 1889, 3-50 Pfg. Krone/Adler im kompletten Oberrandsatz in postfrischer Erhaltung, auch im Oberrand kein Falz, sehr gute Qualität, selten angeboten (ME 420,-++) OR ** 120, , 5 Pfg. Krone/Adler mit 5 Pfg. Germania als Mischfrankatur auf 10 Pfg. Kartenbrief 46, 68, K10 b 70,- Germania Reichspost von ZITTAU in die Schweiz gelaufen mit rückseitigem Ankunftsstempel, Bedarfsstück , 10, 20 und 50 Pfg. Krone/Adler als dekorative Dreifarbenfrankatur auf kompletter Paketkarte ab "WALDENBURG 21/2 91" nach Brüssel/Belgien, eine interessante Bedarfskarte in sauberer Qualität 3582 F 1893, 10 Pfg. Krone/Adler, postfrischer Viererblock in der da-farbe, einwandfreie Qualität, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP (ME 600,-+) 3583 F 1889, 50 Pfg. Krone/Adler, ungebrauchtes Exemplar in der sehr seltenen a-farbe, einwandfreie Qualität, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP (ME 1.500,-) , 50 Pfg. Krone/Adler, alle 8 Farbvarianten in gestempelter Erhaltung, die Qualität ist unterschiedlich, bis auf Variante d alle signiert / geprüft, interessante Kollektion (ME ca ,-) 3585 F 1900, 3 Pf. Germania Reichspost, postfrisches, einwandfreies Exemplar vom Oberrand in der guten Farbe dkl.orangebraun, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP 3586 F 1900, 3 M, schwarzviolett, farbfrisches und sehr gut gezähntes Exemplar der Type I vom Unterrand mit herstellungsbedingtem Kalanderbug in postfrischer und einwandfreier Qualität, Fotoattest Jäschke BPP (ME 800,-) 3587 F 1900, 5 M. grünschwarz/bräunlichkarmin, Type II, ungebraucht mit leichter Falzspur, farbfrisch, gut gezähnt und zentriert, doppelt sign. Jäschke und Dr. Hochstädter BPP (ME 480,-) 3588 F 1900, 5 M. Reichsgründungsfeier, ungebrauchtes Exemplar in der Type I mit weißer und roter Nachmalung, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP (ME 480,-) 3589 F 1900, 5 M., Freimarke grünschwarz/bräunlichkarmin, Traumhaftes Luxusstück aus der linken unteren Ecke mit Passerkreuz, Marke und Ränder absolut postfrisch, Signum Georg Bühler, Fotoattest Oechsner BPP 3590 F 1900, 5 M. Reichsgründungsfeier, gestempeltes Exemplar in der Type IV, Nachmalung nur mit Deckweiß, normal gezähnt, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP (ME 800,-) 3591 F 1902, 2-80 Pfg. Germania, kompletter ungezähnter Satz in ungebrauchter Erhaltung mit sauberen Erstfalzen (ME 2.500,-) 3592 F 1902, 20 Pfg. Germania, ungebrauchtes Exemplar in der b-farbe, farbfrisch und sehr gut gezähnt, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP (ME 600,-) 3593 F 1902, 20 Pfg. Germania, ungebraucht, in der guten Type "b", farbfrisches und sehr gut gezähntes Exemplar, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP (ME 600,-) 3594 F 1902, 1 M. Reichspostamt, karminrot, ungebrauchtes Exemplar in der sehr seltenen B- Zähnung, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP (ME 800,-) 3595 F 1902, 2 M., stahlblau, farbfrisches und sehr gut gezähntes Exemplar vom Unterrand, aus einem Pärchen stammend, postfrische und tadellose Erhaltung, Fotoattest Jäschke BPP , 3 Mark schwarzviolett, ungebrauchte Marke in der A-Zähnung, Befund Jäschke- Lantelme BPP (ME 300,-) , 5 M. grünschwarz/rot in gestempelter Erhaltung, die Qualität ist einwandfrei, Fotobefund J.-Lantelme BPP (ME 450,-) , 5 M. Reichsgründungsfeier, gelblichrot quarzend, gestempelt, obere Zähnung etwas unregelmäßig und kleine helle Stelle, geprüft Jäschke-Lantelme BPP (ME 450,-) /13, 5 Pfg. Germania Friedensdruck "schwärzlichsmaragdgrün", postfrisches Prachtstück, doppelt tiefst gepr. Jäschke-L. BPP (ME 180,-) , 10 Pfg. Germania (III), Friedensdruck, postfrischer Viererblock in der a-farbe vom linken Seitenrand mit der HAN "H ", ein schönes Stück in tadelloser Qualität, gepr. Jäschke BPP , 80 Pfg. Germania (IV), Kriegsdruck, postfrischer Wert in der seltenen a-farbe, ein schönes Exemplar in tadelloser Qualität, gepr. Dr. Hochstädter 3602 F 1915, 80 Pfg. Germania im Kriegsdruck, sauber gestempeltes Exemplar in der sehr seltenen a-farbe, die Marke ist farbfrisch und sehr gut gezähnt, einwandfreie Qualität, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP (ME 1.200,-) , 3 M. Denkmalenthüllung in der Farbnuance schwarzbraunviolett vom rechten Seitenrand, postfrisch, einwandfrei, geprüft Jäschke-Lantelme (ME 250,-) , 30 Pfg. Rhein/Main, drei Werte mit 5 Pfg. Germania ab "Darmstadt " auf Flugpostkarte "Altes Palais", einwandfreie Qualität (ME 400,-) , 1 M. Flugpost Gelber Hund auf Flugpostkarte mit 5 Pfg. Germania Zusatzfrankatur auf Vordruckkarte der Palais-Verwaltung, gestempelt "DARMSTADT ", einwandfreie Qualität (ME 280,-) 47, 48, 50 45,- 47 d a (4) **/ 120,- 50 a * 300,- 50 a-da 200,- 54 b ** 140,- 65 I UR ** 290,- 66 II * 100,- 66 III * 140,- 66 III li u ** 580,- 66 IV 230, U * 500,- 72 b * 150,- 72 b * 140,- 78 B * 230,- 79 A UR ** 110,- 80 A a * 90,- 81 A a 70,- 81 Aa 60,- 85 I b ** 60,- 86 I a **/ 85,- 93 II a ** 80,- 93 II a 250,- 96 A I b ** 60,- III (3), 85 90,- IV 70,- 243

149 DEUTSCHES REICH , 1 Mark auf 10 Pfg. Flugpostmarke Gelber Hund mit 5 Pfg. Germania auf passender Flugpostkarte "Darmstadt ", einwandfreie Qualität (ME 280,-) 3607 F 1912, 1 M. Flugpost Rhein/Main mit Aufdruckfehler "Gelber Huna" neben Normalmarke und 5 Pfg. Germania auf Flugpostkarte der Palais-Verwaltung, Stempel "DARMSTADT ", rücks. ohne Text, Karte rechts oben etwas knitterig, doppelt sign. Georg Bühler (ME 700,-) 3608 F 1912, 20 Pfg. Flugpostmarke mit Aufdruck "E.EL.P.", postfrisches Exemplar in einwandfreier Qualität (ME 450,-) , 1 M. Flugpostmarke "Gelber Hund", sauber gestempelter Wert, dieser ist rs. leicht gelbfleckig (ME 200,-) 3610 F 1912, 10 Pfg. Flugpostmarke mit Aufdruck E. EL. P. und 5 Pfg. Germania zusammen auf Flugpostkarte nach Darmstadt, Aufklebespuren (ME 3.600,-) 3611 F 1912, 20 Pfg. Flugpostmarke mit Aufdruck E. EL. P. und 5 Pfg. Germania zusammen auf Flugpostkarte nach Regen, vollzähning und farbfrisch in einwandfreier Qualität und ursprünglichem Zustand, signiert und Fotobefund Brettl BPP (ME 2.200,-) , 5 M. Reichsgründungsfeier gelblichrot quarzend, sauber gestempelt, einwandfrei, geprüft Jäschke-Lantelme (ME 220,-) 3613 F 1912, E.EL.P., 20 Pfg. auf idealem Briefstück, farbfrisches und gut gezähntes Luxusstück, glasklar entwertet mit dem Sonderstempel "Flugpost am Rhein u. am Main Frankfurt ", eine seltene Marke in einwandfreier Qualität, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP (ME 1.800,-) , 15 Pfg. Germania vom linken Seitenrand mit HAN aus Markenheftchenbogen auf Briefstück, oben Heftchenzähnung, geprüft Infla, dazu im waagerechten Paar auf Briefstück, Stempel "HAMBURG ", einwandfrei, Kurzbefund Weinbuch BPP 06/2015 (ME 400,-) /19, 35 Pfg. Germania "zimtfarben", postfrisches Oberrand-Prachtstück Plattendruck, gepr. Infla-Berlin (ME 180,-) /20, 10 Pfg. Kriegsbeschädigtenhilfe in der besseren Farbnuance rot, Vollstempel "CELLE ", leichte Zähnungsmängel, Kurzbefund Tworek BPP 03/2015, dazu 5 Pfg. Ziffer mit Wasserzeichen Waffeln, gestempelt, einwandfrei, Kurzbefund Tworek BPP 03/ 2015 (ME 410,-) /20, 10 Pfg. Kriegsbeschädigtenhilfe in der besseren Farbnuance rot, senkrechtes Paar auf Briefstück, Stempel "LEIPZIG ", wenige gebräunte Zähne, geprüft Infla, dazu 40 Pfg. Germania in der Farbabart poröser Druck, gestempelt, einwandfrei, Kurzbefund Tworek BPP 03/2015 (ME 500,-) , 10+5 Pfg. Kriegsgeschädigtenhilfe rot und 15+5 Pfg. Kriegsgeschädigtenhilfe schwarzviolett je auf Briefstück, Stempel "LEIPZIG ", 10 Pfg. kleiner Einriss, Zähnung bei beiden Werten minimal fleckig, sonst einwandfrei, geprüft Infla (ME 450,-) , 10+5 Pfg. Kriegsbeschädigte rot mit 15+5 Pfg. Kriegsbeschädigte schwarzviolett (letztere Zahnfehler) und 5 Pfg. Germania auf portogerechter Postkarte ab "STEINBACH (ERZGEBIRGE) " nach Chemnitz, etwas fleckig, sonst saubere Bedarfsqualität, Kurzbefund Dr. Oechsner BPP 01/ , 15 Pfg. Nationalversammlung, postfrischer Viererblock vom Unterrand, der Viererblock weist rechts zwei anhängende Leerfelder auf, einwandfreie Qualität, eine sehr dekorative Besonderheit 3621 F 1919, 40 Pfg. Flugpost, postfrisches Exemplar auf wolkigem, wasserzeichenähnlichem Papier, eine seltene Abart mit minimaler herstellungsbedingter Gummidruckstelle, einwandfreie Qualität, Fotoattest Oechsner BPP (ME 1.100,-) , 1 M. Reichspostamt, postfrischer Achterblock in der b-farbe (ehemals unter I gelistet), einwandfreie Qualität, jeder Wert gepr. Jäschke-Lantelme BPP (ME 1.040,-) , 2,50 auf 2 M. Kupferdruck in der Farbnuance rosakarmin mit 2mal 75 Pfg. Germania auf eingeschriebenem Eilbrief nach Nürnberg, Stempel "CHARLOTTENBURG ", rückseitig Ankunftsstempel, wie so oft überfrankiert, Umschlag 2 Büge und oben leicht verkürzt, geprüft Infla , Abschiedsserie, zwei Paketkarten (einmal frankiert mit Nr. 119 u. 131 sowie einmal mit Nr. 132), als Zugabe noch eine weitere Paketkarte Bayern wo aber der Paketzettel abgefalen ist, Bedarsstücke mit Beanstandungen , 3, 5 und 20 M. Bayernabschied in Aufdrucktype II, 3 M. unten 2 kurze Zähne, geprüft Infla (20 M. nur Stempelprüfung) (ME 420,-) , 40 Pfg. Germania in der Farbabart poröser Druck, gestempelt, einwandfrei, Kurzbefund Weinbuch BPP 07/2013, dazu 75 Pfg. Germania im Typ I, senkrechter Dreierstreifen, gestempelt, einwandfrei, Kurzbefund Tworek BPP 03/2015 (ME 365,-) IV 60,- IV,IV F,85 100,- VI ** 100,- IV 35,- V 400,- VI 250,- 97 A I a 50,- 100a HAN, 100a (2) VI 500,- 80,- 103 c P OR ** 45,- 105 a, ,- 105 a, 145 F / 90,- 105 a, 106 c u.a. 105 a, 106 c 70,- 90,- 108 Var. **/ 50,- 112 z ** 180,- 118 b,148 II (2) A 113 b (8) ** 120,- 55,- ex ,- 145 F, 148 I (3) , 80 Pfg. Germania in der Farbnuance lebhaftgrauviolettultramarin, gestempelt, dazu149 b, I 70, Pfg. Germania im Typ I, alle ohne Lochung und ebenfalls gestempelt, einwandfrei, geprüft Infla (ME 345,-) ex II 70,- 70,-

150 DEUTSCHES REICH , 1.60 M. auf 5 Pfg. Germania vom Oberrand in besserer Farbvariante, postfrische Erhaltung und einwandfreie Qualität, geprüft Dr. Oechsner BPP (ME 450,-) 3629 F 1921, 3 M. auf 1,25 M. orangerot mit mattglänzendem Aufdruck, Abart "rechte Wertziffer im Aufdruck tieferstehend", echt und einwandfrei laut Fotobefund Weinbuch BPP 02/2010 (ME 350,-) 3630 F 1921, 20 M. Pflüger, postfrisches Exemplar mit kopfstehendem Unterdruck, einwandfreie Qualität, gepr. Dr. Oechsner BPP (ME 900,-) 3631 F 1921, 160 Pfg. Schnitter, echt gestempelt mit WZ Waffeln, einwandfreie Erhaltung, geprüft Infla Berlin und Winkler BPP (ME 220.-) 3632 F 1922,1 1/4 M. Gewerbeschau in der seltensten Farbnuance lebhaftrötlichkarmin, Viererblock vom rechten Seitenrand, Sonderstempel "PHILATELISTENTAG WUNSIEDEL ", Perforation im Seitenrand aufgetrennt, sonst einwandfrei, geprüft Infla, sehr seltene Einheit (ME 1600,- +) , 20 M. Gewerbeschau karminrot im Viererblock, gestempelt, einwandfrei, geprüft Infla (ME 280,- +) , 50 M. Posthörnchen im Walzendruck schwarzgraugrün/hellbraunpurpur im senkrechten Dreierstreifen, gestempelt, 2 Marken mit leichten Querbügen, Fotobefund Weinbuch BPP (ME 390,-) , 25 Pfg. bis 5 M. Holztaube, kompletter Satz gestempelt auf R-Postkarte aus Leipzig über die Schweiz geflogen nach Fiume, sehr sauberer Zustand , 2.- Mark Holztaube, gestempelter Wert in der Farbe "b" in einwandfreier Qualität, gepr. INFLA und Oechsner BPP 154 I b P OR ** 80,- 155 I a / IV 90,- 176 I ** 200, ,- 199 b (4) 400,- 204 b (4) 55,- 209 Wb (3) 55, ,- 216 b 100, , 400 M. Queroffset in der besseren Farbnaunce orangebraun, gestempelt, 222 b, ,- einwandfrei, Kurzbefund Tworek BPP 03/2015, dazu 5-20 M. Rhein-Ruhr-Hilfe, gestempelt, einwandfrei, geprüft Infla, Höchstwert Kurzbefund Tworek BPP 03/2015 (ME 330,-) 3638 F 1922, 4 M. Posthorn, postfrischer, ungezähnter Viererblock vom Oberrand, in einwandfreier Qualität (ME 400,-++) 3639 F 1922, 4 M. dunkelopalgrün, 2 postfrische Paare ungezähnt, dabei einmal vom Unterrand mit HAN H , saubere Qualität , 20 M. Posthörnchen im Walzendruck, Neunerblock, gestempelt, dabei 3 waagerechte Paare, einwandfrei, geprüft Infla (Winkler), jede Marke sign. (ME 390,- +) , 30 M. Posthorn-Freimarken im gestempelten Sechserblock, seltene Einheit mit einwandfreier Zähnung in guter Qualität, keine Signierung, Fotobefund Meyer BPP (ME 450,-+) , 6+4 M. und 12+8 M. Alters- und Kinderhilfe, je im waagerechten Paar gestempelt mit Zusatzfrankaturen auf portogerechtem R-Brief, dabei einmal Plattenfehler 233 I "unterer Arm gebrochen", alle Marken tadellos, rs. mit Ankunftsstempel, sauber gestempelt, Umschlag mit leichten Beförderungsspuren und einmal gefaltet (Marken nicht betroffen), sign. Infla Berlin (ME 360,-) 3643 F 1922, 40 M. Arbeiter in grünoliv, gestempelte Erhaltung, seltene Farbvariante, gut gezähnt in einwandfreier Qualität, keine Signatur, Fotoattest Winkler BPP 02/2011 (ME 1.800,-) , 300 M. Ziffer im Queroval, dunkelgrün, ungebrauchtes Exemplar im Viererblock aus der rechten unteren Ecke mit Doppeldruck und der HAN "H ", gepr. Infla Berlin 3645 F 1923, 20 M. Ruhrhilfe, postfrisches Luxusstück mit kopfstehendem Unterdruck in tadelloser postfrischer Erhaltung, Fotoattest Oechsner BPP (ME 1.000,-) 3646 F 1923, 100 Tsd. auf 100 M. violettpurpur (helle Nuance) im gestempelten Viererblock, rechte Obere Marke einen verkürzten Zahn sonst gute Qualität, mehrfach signiert und Fotobefund Weinbuch BPP (ME 560,-+) 3647 F 1923, 2 Mio auf 200 M. durchstochen im senkrechten Fünferstreifen rückseitig mit Beifrankatur auf portogerechtem Ortsbrief ab "LEIPZIG ", guter bis sehr guter Durchstich, sauberer Bedarfsbeleg, Fotoattest Weinbuch BPP (ME 1090,-) 3648 F 1923, 20 Mio M. Rosettenmuster im kompletten postfrischen Bogen mit allen Rändern, ungefaltet, dabei 80mal in der seltenen Farbe schwarzblau, jede Marke geprüft Tworek BPP (ME ca. 4450,-) , 50 Mio Mark im Rosettenmuster als Einzelfrankatur auf Auslandsdrucksache ab "WEIMAR " nach Zürich, wohl in Ermangelung kleinerer Werte um 10 Mio Mark überfrankiert, sauberer Bedarfsbeleg, Kurzbefund Dr. Oechsner BPP 01/ F 1923, 50 Mrd. M, Rosettenmuster, lebhaftkobaltblau, durchstochen, linksseitig Scherenschnitt, sauber gestempelt, einwandfrei, tiefst signiert Dr. Oechsner BPP (ME 900,-) 3651 F 1923, 5 Mrd. auf 2 Mio. M. in der seltenen Farbnuance dunkelpurpur vom Oberrand, OPD Breslau, Walzenstrichkombination 1 4 1/1 5 1, postfrisch, echt und einwandfrei laut Fotoattest Winkler BPP 02/2012 (ME 550,-) , 5 Mrd. auf 10 Mio. M. Rosettenmuster durchstochen in gestempelter Erhaltung, einwandfreie Qualität, signiert Infla Berlin und Winkler BPP (ME 240,-) 226 a U (4) **/ 100,- 226 U ** 90,- 230 W (9) 70,- 231 b (6) 80,- 233 I u.a. 45,- 244 c 600,- 249 HAN DD */ 65,- 260 K II ** 330,- 289 a (4) 100,- 309 Ba 280,- 319 W b (80) ** 420,- 321 B 90,- 330 B P 230,- 332 b WOR ** 120,- 334 B 65,- 245 Bitte beachten Sie auch unsere Sonderteile am Beginn des Kataloges!

151 DEUTSCHES REICH 246 x 3653 F 1923, 5 Mrd. auf 10 Mio M. Rosetten-Muster im gestempelten Sechserblock, ein Wert mit Pl -Fehler "Sprung in Rosette" (HT), Durchstich allseitig einwandfrei (Eckdurchstichmangel an der inken oberen Marke ist durch schwierige Markentrennung tolerierbar), Markenpapier an wenigen Stellen minimal stockfleckig, seltene Einheit ohne Signatur mit Fotoattest Meyer BPP (ME 2.250,-+) 3654 F 1923, 10 Mrd. auf 50 Mio. M. Rosettenmuster schwärzlicholivgrün, durchstochen, fünf Stücke auf Bedarfsbrief aus Stade vom nach Halle, vier Werte mit verschobenen Aufdrucken (Strichleiste oben) und ein Wert Strichleiste oben und unten, gute Bedarfserhaltung, Umschlag etwas knittrig, seltene Mehrfachfrankatur 3655 F 1924, 5 Pfg. Holztaube mit liegendem Wasserzeichen in postfrischer Erhaltung, einwandfreie Qualität, keine Signatur, aktueller Fotobefund Schlegel BPP (ME 440,-) 3656 F 1924, Pf. Flugpostmarken "Holztaube", kompletter postfrischer Satz aus einer aktuellen Bogentrennung in einwandfreier Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 1.500,-) 3657 F 1924, Pfg. Flugpost Holztaube, kompletter Satz auf sehr seltenem Ankündigungskarton der Reichsdruckerei mit entsprechendem Trockensiegel, Fotoattest Schlegel BPP 3658 F 1924, Pf. Flugpostmarken "Holztaube", kompletter postfrischer Satz einheitlich vom Oberrand aus einer aktuellen Bogentrennung in einwandfreier Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 1.500,-++) , 200 Pfg. Flugpost, postfrisches Exemplar vom Unterrand, einwandfreie Qualität, Befund Dr. Oechsner BPP (ME 350,-) 3660 F 1924, 3-50 Pfg. Reichsadler, kompletter Viererblocksatz (mit Rand) in postfrischer Erhaltung, die Qualität der Marken ist sehr gut, in dieser Form selten angeboten (ME 1.400,-) 3661 F 1924, 10 Pfg. Reichsadler mit Faserpapier, auf portorichtiger Ansichtskarte mit Falz befestigt, ab "HEILIGENSTADT N", die Qualität der Marke ist einwandfrei, die Ecken der Karte sind etwas stumpf, Fotoattest Schlegel BPP (ME -,-) 3662 F 1924, 40 Pfg. Reichsadler im postfrischen Unterrandviererblock mit HAN "H ", rechte untere Marke weist eine Zahnverkürzung auf sonst einwandfreie Qualität, keine Signatur, neuer Fotobefund Schlegel BPP 07/2015 (ME 840,-) 3663 F 1924, 50 Pfg. lebhaftorange im senkrechten Dreierstreifen aus der rechten oberen Ecke in postfrischer Erhaltung, sehr gute Qualität (ME 510,-+) 3664 F 1924, 50 Pfg. Reichsadler im postfrischen rechten unteren Eckrandviererblock, die Qualität der Marken ist einwandfrei, lediglich der Unterrand ist senkrecht etwas angetrennt, keine Signatur, neues Fotoattest Schlegel BPP 07/2015 (ME 680,-) 3665 F 1924, 50 Pfg. Reichsadler im waagerechten Unterrandpaar mit Hausauftragsnummer "H " in postfrischer Erhaltung, linke Marke mit Bug, Prüfzeichen befindet sich oben rechts stehend, aktueller Fotobefund Schlegel BPP 07/2015 (ME 700,-) 3666 F 1926, 5 Pfg.-3 M. Flugpost, kompletter postfrischer Satz in einwandfreier Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 1.200,-) 3667 F 1926/27, 3-80 Pfg. Berühmte Deutsche, kompletter postfrischer Satz einheitlich vom linken Seitenrand in einwandfreier Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 1.100,-+) 3668 F 1926/27, 3-80 Pfg. Berühmte Deutsche, kompletter postfrischer Satz einheitlich vom nicht gefalteten Oberrand, Marken sowie Oberränder sind in einwandfreier Qualität, Fotoattest Schlegel BPP 3669 F 1926, 3-80 Pfg. Berühmte Deutsche, postfrisch (8 Pfg. ungebraucht), 3 und 5 Pfg. nur in einer Farbe, Pfg. geprüft Schlegel BPP (ME 1090,-) , 30 Pfg. Berühmte Deutsche im postfrischen Viererblock, sehr gute Qualität (ME 240,- +) 3671 F 1926, 50 Pfg. Bach mittelsiena, postfrisches senkrechtes Paar aus der rechten oberen Bogenecke, Plattendruck, mit Falz im Oberrand (ME 800,-) 3672 F 1926, 5+5 Pfg. Württemberg, stehendes Wasserzeichen, leicht unregelmäßige Zähnung, Fotobefund Schlegel BPP (ME 900,-) , Nothilfe (II), kompletter postfrischer Satz in einwandfreier Qualität, Kurzbefund Schlegel BPP (ME 220,-) 3674 F 1926, Pfg. Nothilfe Landeswappen, mit stehendem Wasserzeichen, gest. mit Kurzbefund Schlegel BPP, Stempel echt, Stempelfarbe zeitgerecht, unten links minimale Zahnverkürzung (ME 1200,-) 3675 F 1926, 50 Pfg. Nothilfe (II), postfrisches Exemplar aus der rechten oberen Ecke mit liegendem Wasserzeichen in einwandfreier Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 400,-) 3676 F 1927, 8-50 Pfg. Hindenburg, kompletter postfrischer Viererblocksatz einheitlich aus der linken unteren Bogenecke, der Unterrand des 50 Pfg.-Wertes weist leichte Haftspuren auf, ansonsten einwandfreie Qualität (ME 400,-+) 334 B (6) 300,- 336 B (5) 150,- 344 Y ** 100, ** 420, Ak 500, OR ** 520,- 349 X ** 90, (4) ** 300,- 357 X x 150,- 360 X HAN, 360 (2) ** 120,- 361 X (3) ** 120,- 361 X (4) ** 150,- 361 X HAN ** 250, ** 300, ** 350, OR ** 600,- 386, **/* 200,- 394 (4) ** 60,- 396 POR ** 100,- 398 X 130, ** 70,- 399 X 120,- 401 Y ** 180, **/ 120,-

152 DEUTSCHES REICH 3677 F 1927, 8-50 Pfg. Hindenburg, kompletter postfrischer Viererblocksatz einheitlich aus der rechten unteren Bogenecke, der Viererblock des 50 Pfg.-Wertes weist leichte Fingerspuren auf, ansonsten einwandfreie Qualität (ME 400,-+) **/ 120, , 8 Pfg. IAA, postfrischer Dreierstreifen, mittlerer Wert mit dem Plattenfehler "fehlender 407 (2), 407 I ** 380,- Bindestrich", selten angebotenes Stück in einwandfreier Erhaltung, Fotoattest Schlegel BPP (ME ) , 8 Pfg. I.A.A., gestempeltes Exemplar mit dem seltenen Aufdruckfehler I "ohne Bindestrich zwischen 10. und 15." (Feld 34), vorderseitig minimale Schürfung, Kurzbefund Schlegel BPP (ME 1.200,-) 3680 F 1927, 8-25 Pfg. Tagung des Arbeitsamtes mit Aufdruck im kompletten Satz vom Oberrand in postfrischer Erhaltung, die Qualität ist einwandfrei, neues Fotoattest Schlegel BPP 08/ 2015 (ME 900,-) 3681 F 1928, 3-80 Pf. Reichspräsidenten, einheitlicher postfrischer Satz vom Oberrand, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP 3682 F 1928, 3-80 Pfg. Reichspräsidenten, kompletter postfrischer Satz in einwandfreier Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 1.100,-) , 8 Pfg. Friedrich Ebert, postfrisches Exemplar mit grünlicher Gummierung in einwandfreier Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 360,-) , 25 Pfg. Reichspräsidenten, postfrischer Viererblock in einwandfreier Qualität (ME 240,-) , 30 Pf. Ebert, sauber gestempeltes Pärchen vom Unterrand mit HAN "V " in einwandfreier Qualität, Kurzbefund Schlegel BPP (ME 150,-) , 40 Pfg. Reichspräsidenten, postfrisches Exemplar vom Oberrand, dieser mit Falzrest, die Marke ist in einwandfreier Qualität, Kurzbefund Dr. Oechsner BPP (ME 220,-+) , 50 Pfg. Reichspräsidenten, postfrischer Viererblock, die beiden linken Werte mit leicht unregelmäßiger Zähnung, ansonsten in einwandfreier Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 560,-) , 80 Pfg. Reichspräsidenten, postfrisches Exemplar vom Unterrand, die Marke ist in einwandfreier Qualität, gepr. Dr. Oechsner BPP (ME 340,-) , 80 Pfg. Reichspräsidenten, postfrisches Exemplar vom Oberrand, dort mit Falzrest, die Marke ist in einwandfreier Qualität, Befund Dr. Oechsner BPP (ME 340,-+) 3690 F 1928, 4 RM. Zeppelin mit seltenem Plattenfehler "weißer Punkt links unten am K von Reichsmark" auf überfrankiertem Luftpostbrief nach Braunschweig, Stempel "HAMBURG- FUHLSBÜTTEL ", Umschlag rechts senkrechter Bug außerhalb der Frankatur, Marke einwandfrei, Fotoattest Schlegel BPP 02/2014 (ME -.-) , 5-50 Pfg. Nothilfe auf Auslandswertbrief nach Den Haag, Stempel "BAD SALZELMEN ", Ankunftsstempel vom , sauberer Beleg , 15 Pfg. Nothilfe, postfrischer Viererblock vom linken Seitenrand mit Wz. X, der Viererblock ist senkrecht angetrennt, ansonsten einwandfreie Qualität (ME 400,-) 3693 F 1929, 50 Pfg. Nothilfe, postfrisches Exemplar vom linken Seitenrand mit dem Plattenfehler I, "PE" statt "PF", einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 600,-) 3694 F 1930, 2 und 4 M. Südamerikafahrt, beide postfrischen Werte in der jeweiligen teuren Wasserzeichentype, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 4.400,-) 3695 F 1930, 2 RM Südamerikafahrt mit stehendem Wasserzeichen auf portorichtiger Zeppelinpostkarte zur Südamerikafahrt ab "FRIEDRICHSHAFEN (Bodensee) b " mit entsprechenden Bestätigungsstempeln, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 650,-) 3696 F 1930, 2 RM Südamerikafahrt auf portorichtigem Zeppelinbrief der Leipzigfahrt ab Friedrichshafen, einwandfreie Qualität, Ankunftsstempel rs., Fotoattest Dr. Oechsner BPP (ME 650,-) , 2 RM Südamerikafahrt, ungebrauchtes Exemplar, Befund Dr. Oechsner BPP (ME 330,-) 3698 F 1930, 2 und 4 RM Südamerikafahrt, 2 RM mit liegendem Wz. und 4 RM mit stehendem Wz, beide Werte sind ungebraucht, jeweils Kurzbefund Schlegel BPP (ME 660,-) 3699 F 1930, 2 RM Südamerikafahrt, gestempeltes Exemplar in einwandfreier Qualität, Befund Dr. Oechsner BPP (ME 400,-) 3700 F 1930, 2 und 4 RM Südamerikafahrt, kompletter gestempelter Satz in einwandfreier Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 800,-) , 2 RM Südamerikafahrt mit liegendem Wz, gestempelter Wert auf Briefstück, einwandfreie Qualität, Befund Dr. Oechsner BPP (ME 400,-) , 2 RM Südamerikafahrt mit liegendem Wz, gestempelter Wert auf großem attraktiven Briefstück, einwandfreie Qualität, Kurzbefund Schlegel BPP (ME 400,-) 407 I 50, OR ** 200, ** 680, ** 300,- 412 z ** 60,- 416 **/ 50,- 417 HAN / 50,- 418 ** 50,- 420 **/ 80,- 422 ** 80,- 422 ** 80,- 424 I 350, Y 40,- 427 X **/ 60,- 434 I ** 100,- 438 X, 439 Y ** 1500,- 438 X 170,- 438 X 160,- 438 Y * 70,- 438 Y, 439 X * 130,- 438 Y 100,- 438 Y, 439 X 260,- 438 Y 90,- 438 Y 90,- 247

153 DEUTSCHES REICH F 1930, 2 RM Südamerikafahrt mit liegendem Wz. auf portorichtiger Zeppelinpostkarte der Südamerikafahrt, bei der Bahnpost aufgegeben!, in Bedarfsqualität, Fotoattest Dr. Oechsner BPP (ME 500,-) 3704 F 1930, 2 RM Südamerikafahrt mit liegendem Wz. auf portorichtigem Zeppelinbrief der Südamerikafahrt, ab Friedrichshafen nach Sevilla befördert, leichte Beförderungsspuren, einwandfreie Qualität, Fotoattest Dr. Oechsner BPP (ME 500,-) 3705 F 1930, 2 RM Südamerikafahrt mit liegendem Wz. auf portorichtigem Zeppelinbrief der Südamerikafahrt, ab Friedrichshafen nach Sevilla befördert, einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 500,-) 3706 F 1930, 2 RM Südamerikafahrt auf portorichtigem Zeppelinbrief der Südamerikafahrt ab Friedrichshafen, Ankunftsstempel rs., leichte Beförderungs- und Alterungsspuren (ME 900,-) 3707 F 1930, 2 und 4 M. Zeppelin Südamerika-Fahrt auf Postkarte vom Rundflug 1930 (Si 57 P), Stempel "FRIEDRICHSHAFEN " und Ankunftsstempel vom , alle Stempel vorderseitig, einwandfrei 3708 F 1930, 2 und 4 M. Südamerikafahrt, beide postfrischen Werte mit stehendem Wasserzeichen, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 4.000,-) 3709 F 1930, 2 und 4 RM Südamerikafahrt, kompletter gestempelter Satz einheitlich mit stehendem Wasserzeichen, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 900,-) 3710 F 1930, 2 und 4 RM Südamerikafahrt, kompletter gestempelter Satz einheitlich mit liegendem Wasserzeichen, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 900,-) 3711 F 1930, 4 RM Südamerikafahrt mit stehendem Wz, postfrischer Wert vom Oberrand, dieser mit Haftstellen und Fingerspuren, die Marke weist eine kleine herstellungsbedingte gummifreie Stelle auf und ist in einwandfreier Qualität, Fotoattest Dr. Oechsner BPP (ME 1.800,-) 3712 F 1930, 4 RM Südamerikafahrt, gestempeltes Exemplar in einwandfreier Qualität, Befund Dr. Oechsner BPP (ME 400,-) 3713 F 1930, 4 RM Südamerikafahrt, gestempeltes Exemplar auf Briefstück in einwandfreier Qualität, Befund Dr. Oechsner BPP (ME 400,-) , 4 RM Südamerikafahrt mit stehendem Wz., senkrechtes Pärchen auf portorichtigem Zeppelinbrief der Südamerikafahrt, ab Friedrichshafen nach USA befördert, der Umschlag weist starke Beförderungsspuren auf (mehrere Einrisse), die Marken sind in einwandfreier Qualität, Fotoattest Dr. Oechsner BPP (ME 1.100,-) 3715 F 1930, 4 RM Südamerikafahrt auf portorichtigem Zeppelinbrief der Südamerikafahrt ab Friedrichshafen, einwandfreie Qualität (ME 500,-) 3716 F 1930, 4 RM Südamerikafahrt mit stehendem Wz. auf portorichtigem Zeppelinbrief der Südamerikafahrt, ab Friedrichshafen nach Rio de Janeiro befördert, einwandfreie Qualität, Fotoattest Dr. Oechsner BPP (ME 500,-) 3717 F 1930, 4 RM Südamerikafahrt mit stehendem Wasserzeichen auf portorichtigem Zeppelinbrief zur Südamerikafahrt ab "FRIEDRICHSHAFEN (Bodensee) b " mit entsprechenden Bestätigungsstempeln, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 500,-) 3718 F 1930, 4 RM Südamerikafahrt mit stehendem Wz, gestempelter Wert mit Plattenfehler II, "Blitz" durch das Heck des Luftschiffes, einwandfreie Qualität, Befund Dr. Oechsner BPP (ME 800,-) , 4 RM Südamerikafahrt mit liegendem Wz, gestempelter Wert mit normaler Zähnung, Befund Dr. Oechsner BPP (ME 500,-) 3720 F 1930, 4 RM Südamerikafahrt mit liegendem Wz, gestempelter Wert mit Plattenfehler II, "Blitz" durch das Heck des Luftschiffes, die Marke weist einen winzigen Einriss auf, Befund Schlegel BPP (ME -,-) 3721 F 1930, IPOSTA-Block in postfrischer Erhaltung, die Qualität ist einwandfrei, neues Fotoattest Schlegel BPP 07/2015 (ME 1.600,-) 3722 F 1930, IPOSTA-Block in gestempelter Erhaltung, entwertet mit Sonderstempel "Berlin W62 IPOSTA", Blockrand gereinigt sonst einwandfrei, geprüft Schlegel BPP (ME 2.000,-) 3723 F 1930, Blockausgabe IPOSTA, postfrischer Block in Originalgröße, die Maße liegen im Toleranzbereich, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 1.600,-) , IPOSTA-Block, ungebrauchtes Exemplar mit Originalmaßen, Blockrand mit einem kleinem Einriss von 4 mm und kleinen Farbanhaftungen, die Marken sind postfrisch, Kurzbefund Dr. Oechsner BPP (ME 550,-) 3725 F 1930, IPOSTA-Block, gestempeltes Exemplar mit zwei Abschlägen des Ausstellungsstempels "BERLIN W 62 IPOSTA a ", Originalmaße, einwandfreie Qualität, Fotoattest Dr. Oechsner BPP (ME 2.000,-) 438 Y 130,- 438 Y 130,- 438 Y 130,- 438 Y (2) 150, , X ** 1650, X 310, Y 330,- 439 X ** 500,- 439 X 100,- 439 X 100,- 439 X 180,- 439 X 130,- 439 X 130,- 439 X 120,- 439 X II 180,- 439 Y 90,- 439 Y II 100,- Bl. 1 ** 320,- Bl ,- Bl. 1 ** 600,- Bl. 1 * 70,- Bl ,-

154 DEUTSCHES REICH o 3726 F 1930, Herzstück aus IPOSTA-Block auf R-Brief mit Sonder-R-Rettel der Ausstellung, 2 Ausstellungs-Sonderstempel "BERLIN N ", rückseitig Ankunftsstempel "BERLIN- OBERSCHÖNEWEIDE ", der größerformatige Umschlag ist rechts etwas verkürzt, sonst einwandfrei, dazu OSTROPA-Block ungebraucht ohne Gummierung, im Rand falzfleckig, Herzstück einwandfrei 3727 F 1930, Teilausschnitt der Blockausgabe "IPOSTA" auf Briefvorderseite mit dem Sonderstempel von der Ausstellung vom , Befund Schlegel BPP (ME ) , 1 RM Polarfahrt, ungebrauchtes Exemplar mit dem Plattenfehler I "fehlender Bindestrich", die Marke ist in den Zahnspitzen tlw. leicht fleckig, Fotoattest Dr. Oechsner BPP (ME 600,-) 3729 F 1931, 1-4 M. Polarfahrt, kompletter postfrischer Luxussatz, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 4.000,-) 3730 F 1931, 1-4 RM Polarfahrt, kompletter ungebrauchter Satz, Fotoattest Dr. Oechsner BPP (ME 900,-) 3731 F 1931, 1-4 RM Polarfahrt, kompletter ungebrauchter Satz, Fotoattest Dr. Oechsner BPP (ME 900,-) 3732 F 1931, 2 M. Polarfahrt mit Aufdruckfehler "Bindestrich nach POLAR fehlt", ungebrauchtes Exemplar mit Eckzahnfehler, Kurzbefund Schlegel BPP (ME 700,-) 3733 F 1931, 4 RM Polarfahrt, gestempeltes Exemplar in einwandfreier Qualität, Fotoattest Dr. Oechsner BPP (ME 900,-) 3734 F 1931, 4 RM Polarfahrt, gestempeltes Exemplar in Bedarfsqualität, Fotoattest Dr. Oechsner BPP (ME 900,-) 3735 F 1931, 4 RM Polarfahrt, auf portorichtigem Brief der Polarfahrt ab "FRIEDRICHSHAFEN " bis zum Eisbrecher befördert, einwandfreie Qualität, Kopie des ehemaliegen Satzattestes Schlegel BPP beiliegend (ME 1.100,-) 3736 F 1931, 4 RM Polarfahrt, auf portorichtigem Brief der Polarfahrt ab "BERLIN-STAAKEN V" bis zum Eisbrecher befördert, die Marke ist in einwandfreier Qualität, der Brief ist rs. stellenweise vergilbt, gepr. Schlegel BPP (ME 1.100,-) 3737 F 1931, 4 RM Polarfahrt auf überfrankiertem Zeppelinbrief der Polarfahrt bis nach Leningrad befördert, die Marke weist Zähnungsunregelmäßigkeiten auf, Fotoattest Dr. Oechsner BPP (ME 900,-) 3738 F 1931, 50 Pfg. Nothilfe, postfrischer Viererblock vom Unterrand in einwandfreier Qualität (ME 700,-) /33, 4-50 Pfg. sowie 100 Pfg. Hindenburg, Wasserzeichen Waben, postfrisch, 40 und 100 Pfg. geprüft Schlegel BPP (ME 350,-) , 6-25 Pfg. Friedrich der Große, kompletter postfrischer Satz mit normaler Zähnung, Befund Schlegel BPP (ME 320,-) 3741 F 1933, Pfg. Hindenburg Wasserzeichen Waffeln, dabei 3, 4, 6 (halber Zahn), 8, 12, 20, 60 und 80 Pfg. postfrisch, der Rest ungebraucht (ME ca. 660,-) 3742 F 1933, 1 RM Chicagofahrt, gestempeltes Exemplar in einwandfreier Qualität, Fotoattest Dr. Oechsner BPP (ME 500,-) 3743 F 1933, 1 RM Chicagofahrt, gestempeltes Exemplar in einwandfreier Qualität, Fotoattest Dr. Oechsner BPP (ME 500,-) , 1 RM Chicagofahrt, gestempeltes Exemplar in Bedarfsqualität, Befund Dr. Oechsner BPP (ME 500,-) , 1 RM Chicagofahrt mit fünf Werten der Adler-Serie auf 15 Pfg. Hindenburg Ganzsachenkarte, als Zeppelinbrief der Südamerika-Chicagofahrt, ab Friedrichshafen nach Chicago befördert, die Werte sind in den Zahnspitzen tlw. fleckig, Ankunftsstempel rs., Kurzbefund Schlegel BPP (ME 550,-) 3746 F 1933, 1-4 M. Chicagofahrt, kompletter postfrischer Satz in einwandfreier Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 4.000,-) 3747 F 1933, 1-4 M. Chicagofahrt im kompletten Satz in gestempelter Erhaltung, 1 M. kleiner Einriss rechts oben, jeweils geprüft bzw. Befund Schlegel BPP (ME 1.000,-) , 2 RM Chicagofahrt mit 25 Pfg. Hindenburg und 50 Pfg. Adler Zusatzfrankatur auf Zeppelinbrief der Südamerika-Chicagofahrt, ab Friedrichshafen nach Chicago befördert, einwandfreie Qualität, Ankunftsstempel rs. (ME 350,-) , 4 M. Chicagofahrt, sauber und zentrisch gestempeltes Exemplar in einwandfreier Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 250,-) , 4 RM Chicagofahrt, gestempeltes Exemplar in einwandfreier Qualität, Befund Dr. Oechsner BPP (ME 250,-) 3751 F 1933, 4 M. Chicagofahrt auf portogerechtem Zeppelin R-Brief mit Anschlussflug zur Chicagofahrt ab Berlin C2, einwandfreie Qualität (ME 800,-) Bl. 1 Hz,Bl. 3 /(*) 180,- Bl. 1 Hz 120,- 456 I * 90, ** 1800, * 210, * 210,- 457 I * 130, , , , , ,- 462 **/ 120, ,495 ** 80, ** 60, **/* 110, , , ,- 496 u. a. 90, ** 1700, ,- 497 u. a. 90, , ,- 498, ,- 249 Bitte senden Sie Ihre Gebote rechtzeitig ab

155 DEUTSCHES REICH 250 x 3752 F 1933, Pfg Pfg. Wagner im kompletten Satz in postfrischer Erhaltung, Nr. 505 in B-Zähnung, alle weiteren in A-Zähnung, einwandfreie Qualität in der für diese Ausgabe normalen Zähnung, keine Signatur, Fotoattest Schlegel BPP 07/2015 (ME 2.400,-) ** 750, , 3-40 Pfg. Wagner, 20 Pfg. in der B-Zähnung, sauber gestempelt (ME 380,-) , , 3-40 Pfg. Wagner, 3 gestempelte Sätze, die 20 Pfg. jeweils in Zähnung B (dabei einmal hell), meist saubere Qualität (ME ca. 1050,-) 3755 F 1933, Pfg. Wagner in der A-Zähnung, postfrisch, einwandfrei, Fotoattest Schlegel BPP 07/2015 (ME 1500,-) 3756 F 1933, Pfg. Wagner in postfrischer Erhaltung mit Zähnung A, die Qualität ist einwandfrei in der für diese Ausgabe normalen Zähnung, keine Signatur, Fotoattest Schlegel BPP 08/2015 (ME 1.500,-) , 20 Pfg. Wagner, ungebrauchtes Exemplar in der A-Zähnung, Kurzbefund Dr. Oechsner BPP 3758 F 1933, Pfg. Wagner in postfrischer Erhaltung mit Zähnung A vom Oberrand, die Qualität der Marke ist einwandfrei, der Oberrand gefaltet, keine Signatur, Fotoattest Schlegel BPP 08/2015 (ME 1.500,-+) 3759 F 1933, Pfg. Wagner in postfrischer Erhaltung mit Zähnung B, die Qualität ist einwandfrei, keine Signatur, Fotoattest Schlegel BPP 08/2015 (ME 950,-) 3760 F 1933, Pfg. Wagner in postfrischer Erhaltung mit Zähnung B, die Qualität ist einwandfrei, keine Signatur, Kurzbefund Dr. Oechsner BPP (ME 950,-) 3761 F 1933, Pfg. Wagner in postfrischer Erhaltung mit Zähnung B, minimal unregelmäßige Zähnung in sonst einwandfreier Qualität, geprüft Schlegel BPP (ME 950,-) , 25 Pfg. Wagner, postfrisches Exemplar in einwandfreier Qualität, Befund Dr. Oechsner BPP (ME 350,-) , 25 Pfg. Wagner, postfrisches Exemplar in einwandfreier Qualität, Befund Dr. Oechsner BPP (ME 350,-) 3764 F 1933, 40 Pfg. Wagner, postfrisches Exemplar, einwandfreie Qualität, in der für diese Ausgabe normalen Zähnung, Fotoattest Dr. Oechsner BPP (ME 950,-) 3765 F 1933, 40 Pfg. Wagner, postfrisches Exemplar, einwandfreie Qualität, in der für diese Ausgabe normalen Zähnung, Fotoattest Dr. Oechsner BPP (ME 950,-) 3766 F 1933, 40 Pfg. Wagner, postfrisches Exemplar vom linken Seitenrand, einwandfreie Qualität, Befund Schlegel BPP (ME 950,-) 3767 F 1933, Pfg. Wagner in postfrischer Erhaltung, die Qualität ist einwandfrei in der für diese Ausgabe normalen Zähnung, keine Signatur, Fotoattest Schlegel BPP 08/2015 (ME 950,-) 3768 F 1933, Pfg. Wagner in postfrischer Erhaltung, Marke mit Fingerabdrücke in sonst einwandfreier Qualität, geprüft Schlegel BPP (ME 950,-) (3) 220,- 505 A ** 400,- 505 A ** 300,- 505 A * 80,- 505 A OR ** 350,- 505 B ** 200,- 505 B ** 200,- 505 B ** 180,- 506 ** 80,- 506 ** 80,- 507 ** 200,- 507 ** 200,- 507 ** 200,- 507 ** 200,- 507 ** 180, , 40 Pfg. Wagner, ungebrauchtes Exemplar, Kurzbefund Dr. Oechsner BPP 507 * 50, , 40 Pfg. Wagner vom Unterrand mit Reihenzähler, auf Bildpostkarte "Parsifal", innerhalb Münchens befördert, Maschinenstempel "MÜNCHEN ", Marke minimal fleckig und Bedarfszähnung, sonst sauberer Beleg 3771 F 1933, Herzstück aus Nothilfeblock auf Briefvorderseite gestempelt Waldenburg (Schlesien) , Bedarfsqualität, geprüft Schlegel BPP (ME 2.000,-) 3772 F 1933, Herzstück aus Nothilfeblock auf R-Brief von Berlin, Stempel "BERLIN W ", nach Lausanne/Schweiz, rückseitig Aufkleber der Zollkontrolle und Ankunftstp., der 5 Pfg- Wert oben links Eckzahnfehler, Brief senkrechter Bug außerhalb der Frankatur 3773 F 1933, Blockausgabe Nothilfe, postfrischer Luxusblock in Originalgröße, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 7.000,-) 3774 F 1933, Nothilfeblock, Marken mit postfrischer Originalgummierung, Maße innerhalb der Toleranzgrenze, unbehandelte Blockränder, links oben bestoßene Ecke, Blockrand teils minimal fleckig und mit leichten Knitterspuren, ohne Signatur, Fotobefund Schlegel BPP 06/ 2015 (ME 6000,-) 3775 F 1933, Nothilfe-Block, ungebrauchtes Exemplar mit Originalmaßen, Blockrand mit senkrechtem Bug und Falzresten, die Marken sind postfrisch (ME 1.800,-) 3776 F 1933, Nothilfeblock, ungebrauchter Block mit postfrischem Herzstück, im Blockrand Falzspuren, minmal fleckig und etwas bügig im Oberrand (ME 1500,-) 3777 F 1933, Nothilfe, Blockausgabe in Originalgröße mit sauberen Stempeln, Marken mit Originalgummi, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME ,-) 3778 F 1933, Herzstück der Blockausgabe "Deutsche Nothilfe" postfrisch mit üblich aufgetragener Handgummierung, einwandfreie Qualität der Marken, der Rand weist Falzreste auf, keine Signaturen, Fotoattest Schlegel BPP (ME 2.300,-) 3779 F 1933, 3 Pfg. Hindenburg, gestempeltes Exemplar mit der Abart "Schenkel nach rechts" in Bedarfsqualität, Befund Schlegel BPP (ME 1.500,-) , , ,- Bl. 2 ** 2500,- Bl. 2 ** 750,- Bl. 2 * 360,- Bl. 2 * 250,- Bl ,- Bl. 2 Hz ** 500,- 513 Y 280,-

156 DEUTSCHES REICH x , 5, 15, 20, 25, 50 und 80 Pfg. Flugpostmarken Zeppelin mit besserer waagerechter Gummiriffelung als seltene Oberrandstücke, selten angeboten, gute Qualität o 3781 F 1934, 5 Pfg. - 3 M. Flugpostmarken Zeppelin im kompletten Satz in postfrischer Erhaltung, Nr. 539 mit besserer waag. Gummiriffelung, alle weiteren senk. Gummiriffelung, einwandfreie Qualität, teils signiert, neues Fotoattest Schlegel BPP 07/2015 (ME 950,-) 3782 F 1934, 5 Pfg.-3 M. Flugpost, senkrechte Riffelung, kompletter Satz in postfrischer Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 750,-) 3783 F 1934, 3 M. Graf Zeppelin mit waagerechter und senkrechter Gummiriffelung, postfrisch (die anhängenden Seitenränder mit Falzresten), Marken einwandfrei (ME 600,-) 3784 F 1934, 2 M. Otto Lilienthal postfrisches Exemplar mit der seltenen waagerechten Gummiriffelung, dieser Spitzenwert ist sehr gut gezähnt und zentriert, ohne jegliche Signaturen, einwandfreie Qualität, aktuelles Fotoattest Schlegel BPP (ME 4.500,-) 3785 F 1934, 2 M. Flugpostmarke mit seltener waagerechter Gummiriffelung in ungebrauchter Erhaltung mit Falzrest, Haftspur, dünne Stelle, aktueller Kurzbefund Schlegel BPP (ME 1.000,-) 3786 F 1934, 3 M. Zeppelin mit senkrechter Gummiriffelung, postfrischer Viererblock aus der rechten oberen Bogenecke, der Oberrand ist an beiden Zähnungsreihen leicht angetrennt, der rechte Seitenrand weist vs. eine Haftstelle auf, die Marken sind in einwandfreier Qualität (ME 800,-) , 3-25 Pf. Kolonialforscher, kompletter postfrischer Satz in einwandfreier Qualität, Kurzbefund Schlegel BPP (ME 190,-) 3788 F 1934, 25 Pfg. Kolonialforscher, postfrischer Viererblock aus der linken unteren Ecke in einwandfreier Qualität (ME 480,-) , 3-25 Pf. Hindenburg-Trauer, kompletter postfrischer Satz in einwandfreier Qualität, Höchstwerte gepr. Schlegel BPP , 3-25 Pf., kompletter ungebrauchter Satz der OSTROPA-Blockeinzelmarken, ohne Gummierung, einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP 3791 F 1935, Blockausgabe OSTROPA, ungebrauchtes Exemplar ohne schwefelhaltige Gummierung, die Blockmaße liegen in der Toleranzgröße, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 1.100,-) 3792 F 1935, OSTROPA-Block, ungebrauchtes Exemplar ohne schwefelhaltige Gummierung, leicht bügig, ansonsten einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 1.100,-) 3793 F 1935, OSTROPA-Block, ungebrauchtes Exemplar ohne schwefelhaltige Gummierung, eine Ecke minimal bestossen, ansonsten einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 1.100,-) 3794 F 1935, OSTROPA-Block, ungebrauchtes Exemplar ohne schwefelhaltige Gummierung, leicht fleckig, ansonsten einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 1.100,-) 3795 F 1935, OSTROPA-Block, klar und sauber abgestempelt mit dem Ersttagssonderstempel vom und noch vollem unverletzten Originalgummi! Originalmaße, einwandfreie Qualität, Fotoattest Dr. Oechsner BPP (ME 1.100,-) 3796 F 1935, Blockausgabe OSTROPA in gestempelter Erhaltung, Zähnungsbeanstandungen in sonst guter Qualität, etwas höher geprüft Schlegel BPP (ME 1.100,-) 3797 F 1935, OSTROPA-Block, klar und sauber abgestempelt mit dem Ersttagssonderstempel vom , Originalmaße, Bedarfsqualität, Fotoattest Dr. Oechsner BPP (ME 1.100,-) 3798 F 1935, OSTROPA-Block, klar und sauber abgestempelt mit dem Sonderstempel der Ausstellung vom , Originalmaße, das Papier im Wasserzeichen ist z. T. gebrochen, ansonsten einwandfreie Qualität (ME 1.100,-) 3799 F 1935, Blockausgabe "OSTROPA", sauber gestempelter Block, entwertet mit 2 Sonderstempeln vom 26.3,35, saubere Qualität (ME 1100,-) 3800 F 1935, OSTROPA-Block, klar und sauber abgestempelt mit dem Ersttagssonderstempel vom , Originalmaße, in Bedarfsqualität mit kleinen Einschränkungen im Blockrand, Fotoattest Dr. Oechsner BPP (ME 1.100,-) 3801 F 1935, Blockausgabe "OSTROPA" mit Zusatzfrankatur 8 Pfg. Hindenburg auf großformatigem R-Brief nach Stuttgart, Stempel und R-Zettel der Ausstellung, rückseitig Ankunfstp., Block minimal fleckig, Brief leichte Beförderungsspuren 3802 F 1935, OSTROPA-Block mit 4 weiteren Werten aus der Trachtenserie auf größerem R-Brief ab "MANNHEIM-SANDHOFEN " nach Zürich, rückseitig Erklärung des Absenders zum Inhalt ("keine Devisen") und Bestätigung des Schalterbeamten, Ankunftsstempel vom selben Tage, leichte Transport- und Öffnungsspuren , 6-40 Pf., 100 Jahre Deutsche Eisenbahn, kompletter postfrischer Satz in einwandfreier Qualität, Höchstwerte gepr. Schlegel BPP , 12 Pfg. Reichsparteitag mit seltenem seitenverkehrten Waserzeichen vom linken Seitenrand in ungebrauchter Erhaltung (kleiner Gummifehler), ansonsten sehr gute Qualität, keine Signatur, Kurzbefund Schlegel BPP (ME 150,-+) ex y OR 160, ** 250, x ** 280,- 539 x/y ** 130,- 538 y ** 1500,- 538 y * 100,- 539 x **/ 150, ** 60,- 543 y **/ 100, ** 40, (*) 50,- Bl. 3 (*) 400,- Bl. 3 (*) 250,- Bl. 3 (*) 230,- Bl. 3 (*) 230,- Bl ,- Bl ,- Bl ,- Bl ,- Bl ,- Bl ,- Bl ,- Bl. 3 u.a. 150, ** 40,- 587 Y SR * 50,- 251

157 DEUTSCHES REICH /39, 4 Briefe ins Ausland, dabei Mi-Nr kpl. auf R-Brief Hamburg-Almelo (Niederlande) und nochmals auf Brief Düsseldorf-Nizza (Frankreich) sowie 2 Sätze Nr auf R-Brief ab Berlin-Charlottenburg nach Tauta (Ägypten), dazu Bl. 7 auf Drucksache Hamburg-New York, saubere Qualität , 3-40 Pf., Volkstrachten, kompletter postfrischer Satz in einwandfreier Qualität, Höchstwerte gepr. Schlegel BPP , 3-40 Pf., Volkstrachten, kompletter postfrischer Satz in einwandfreier Qualität, Höchstwerte gepr. Schlegel BPP 3808 F 1935, 3-40 Pfg., Volkstrachten, kompletter postfrischer Satz jeweils im Viererblock, diese teilweise gefaltet, ein 25 Pfg-Wert mit Eckbug, der 40 Pfg. Viererblock ist angetrennt, ansonsten einwandfreie Qualität (ME 720,-) 3809 F 1935, 3-40 Pfg. Volkstrachten, kompletter postfrischer Viererblocksatz in einwandfreier Qualität (ME 720,-) , 6-25 Pfg. Olympische Winterspiele, kompletter postfrischer Viererblocksatz einheitlich vom Oberrand in einwandfreier Qualität (ME 260,-+) , 6 Pfg. Otto v. Guericke, postfrisches waagerechtes Paar vom angetrennten Unterrand mit dem Plattenfehler "zweite Locke", einwandfreie Erhaltung, gepr. Schlegel BPP (ME 600,-) , 3-40 Pf., Olympische Sommerspiele 1936, kompletter postfrischer Satz in einwandfreier Qualität, Höchstwerte gepr. Schlegel BPP 3813 F 1936, 3-40 Pfg. Olympische Sommerspiele auf eingeschriebenem Ersttagsbrief ab "DRESDEN-BLASEWITZ " nach Dresden Altstadt, rückseitig Ankunftsstempel, etwas stempelfleckig, sonst saubere Qualität, sehr selten (ME 2000,-) , 25 Pfg. WHW mit senkrechter Gummiriffelung. postfrisch, einwandfrei, Kurzbefund Schlegel BPP 05/2013 (ME 220,-) 3815 F 1936, 25 Pfg. Winterhilfe mit senkrechter Gummiriffelung, gestempeltes Exemplar in einwandfreier Qualität, gestempelt wird diese Variante sehr selten angeboten, ohne Signatur, Fotoattest Schlegel BPP (ME 850,-) 3816 F 1936, 25 Pfg. Winterhilfswerk mit senkrechter Gummiriffelung, gestempelt, einwandfrei, geprüft Schlegel BPP (ME 850,-) 3817 F 1936, 25 Pfg. Winterhilfswerk mit senkrechter Gummiriffelung, gestempelt, einwandfrei, geprüft Schlegel BPP (ME 850,-) 3818 F 1936, 25 Pfg. Winterhilfswerk mit senkrechter Gummiriffelung, gestempelt, einwandfrei, geprüft Schlegel BPP (ME 850,-) , Blockausgabe Hitler 3mal postfrisch, einwandfrei, dazu Blockausgabe Kulturförderung, postfrisch, einwandfrei, dieser geprüft Schlegel BPP (ME 530,-) , Hiltler, ungezähnte Blockausgabe, postfrisch mit Originalmaßen in einwandfreier Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 210,-) 3821 F 1937, 40 Pfg. Winterhilfswerk, postfrisches Exemplar mit senkrechter Gummiriffelung in einwandfreier Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 650,-) , kompletter postfrischer Jahrgang in einwandfreier Qualität, Höchstwerte gepr. Schlegel BPP (ME 445,-) 3823 F 1938, 42 Pfg. Das Braune Band mit senkrechter Gummiriffelung vom linken Seitenrand, postfrisches Exemplar in einwandfreier Qualität und ohne Signaturen, Kurzbefund Schlegel BPP (ME 280,-) , Pfg. Braune Band mit waageerechter Gummiriffelung im senkrechten seitenrandpaar in postfrischer Erhaltung, einwandfreie Qualität (ME 300,-+) , 3 Pfg.-2 RM Danzig mit Aufdruck "DEUTSCHES REICH", postfrisch, Markwerte in Typ x und geprüft Schlegel BPP (ME 230,-) , 3 Pfg.- 2 RM. Danzig mit Überdruck, kompletter postfrischer Satz einheitlich vom ungefalteten Oberrand in einwandfreier Qualität (ME 220,-+) , 15 Pfg. Überdruckmarke von Danzig, postfrisches Bogenteil aus der rechten oberen Ecke von 30 Marken mit HAN 539, der Seitenrand weist außerhalb der HAN einen Bug auf, ansonsten einwandfreie Qualität (ME 870,-) , 1 RM, Danzig mit Aufdruck, postfrisches Exemplar in der Type "y", einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 220,-) , 50 Pfg. schwarzopalgrün, Adolf Hitler, als Einzelfrankatur auf Postausweiskarte, ausgestellt in Berlin , saubere Qualität 3830 F 1942, 1 M. Hitler, ungezähnter Probedruck in Originalfarbe auf dünnem, gelblichem Papier vom Oberrand in ungebrauchter Erhaltung ohne Gummierung (wie ausgegeben), einwandfreie Qualität, Befund Schlegel BPP (ME -,-) , 1-5 RM Hitler, postfrischer dekorativer Kleinbogensatz zu insgesamt 25 Sätzen, 1 und 2 Mark in der B-Zähnung, 3 und 5 Mark in der A-Zähnung, Ränder tlw. Haftstellen, die Marken sind in einwandfreier Qualität (ME 512,-) ex , ** 50, ** 50, **/ 150, **/ 150, **/ 50,- 608 II UR ** 190, ** 40, FDC 500,- 641 x ** 60,- 641 x 250,- 641 x 200,- 641 x 200,- 641 x 200,- Bl. 7 (3), 9 ** 100,- Bl. 8 ** 50,- 659 x ** 150, ** 130,- 671 x ** 90,- 671 y (2) ** 60, x ** 60, OR ** 50,- 722 HAN ** 100,- 728 X y ** 60, ,- 799 P III OR (*) 120, B, A ** 90,- Möchten Sie auch Ihre Sammlung veräußern oder einliefern? Telefon:

158 DEUTSCHES REICH 3832 F 1942, 2 M. Hitler, ungezähntes, postfrisches, waagerechtes Pärchen vom rechten Seitenrand, kleine herstellungsbedingte Papierknitterung, einwandfreie Qualität, Fotoattest Dr. Oechsner BPP (ME 400,-) 3833 F 1943, 6+4 Pf. Galopprennen, ungezähnter Probedruck im senkrechten Paar vom linken Seitenrand mit dazwischenliegendem Feld auf ungummiertem gelblichem Kunstdruckpapier, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 400,-) , Pfg. SA im kompletten Schalterbogen, postfrisch, wenige Marken mit Farbanhaftung, im Bogenrand 3 meist kleine Antrennungen, sonst einwandfrei (ME 1750,-) 800 U **/ 100,- 857 P (*) 100,- 909 (50) ** 350,- DEUTSCHES REICH DIENSTMARKEN , 20 Pfg. Amtlicher Verkehr mit Aufdruck "Deutsches Reich", Wasserzeichen nur Ringe, gestempelt, übliche Zähnung, geprüft Infla, Klinkhammer (ME 400,-) 3836 F 1923, 20 M. Bergmann mit Schlangenaufdruck "Dienstmarke", liegendes Wasserzeichen, senkrechter Sechserblock mit Teilen des linken Seitenrandes, Maschinenstempel "BERLIN ", linke 3 Marken einwandfrei, rechte Marken etwas unregelmäßige Zähnung, waagerechte Perforationen rechts angetrennt, geprüft Weinbuch BPP (ME 1140,-) , 50 Mrd. M. Rosettenmuster, kompletter postfrischer Bogen in einwandfreier Qualität, der Bogen ist ungefaltet, nicht angetrennt und auch in den Rändern tadellos (ME ca ,-) D 60 Y 60,- D 75 Y (6) 200,- D 88 Bogen ** 100, , 10 Pfg. zinnoberrot mit liegendem Wasserzeichen, postfrisches Pärchen vom D 123 Y HAN ** 85,- Unterrand mit HAN "V " in einwandfreier Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 320,-) , 6 Pf., Dienstmarke Hakenkreuz mit Wasserzeichen 4, postfrischer Wert mit waagerechter Gummiriffelung, einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP , 6 Pfg., Dienstmarke Hakenkreuz mit Wasserzeichen 4, postfrischer Wert mit waagerechter Gummiriffelung, einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 220,-) , 24 Pfg. Dienstmarke ohne Wasserzeichen, postfrischer Wert mit waagerechter Gummiriffelung, einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 350,-) 135 y ** 65,- D 135 y ** 50,- D 163 y ** 50, F 1934, 12 Pfg. lilarot im kompletten Bogen wovon 86 Werte in postfrischer Erhaltung sind D 138 b (100) **/* 350,- (dabei auch das HAN Pärchen), insgesamt gute Qualität, jede Marke geprüft Schlegel BPP (ME 2.400,-+) DEUTSCHES REICH MARKENHEFTCHEN o , Markenheftchen Germania, Rand durchgezähnt, postfrisch, Deckel mit kleiner Anhaftung, sonst in einwandfreier Qualität (ME 500,-) 3844 F 1931, Flugpostmarkenheftchen ohne ONr., postfrisch fast kpl., es fehlt aus dem letzten Blatt ein Luftpostaufkleber, die Blätter 48 und 49 B postfrisch einwandfrei, im oberen Deckel leichter Aufklappbug (ME 1300,-) 3845 F 1928, Reichspräsidenten, postfrisches Markenheftchen mit Ordnungsnummer 8 in typischer Heftchenzähnung, ein Leerfeld vom H-Blatt 59 B weist einen kleinen Gummifehler auf, beide Deckelseiten mit kleinen Einschränkungen, die Klammer wurde gelöst (ME 3.000,-) 3846 F 1928, Reichspräsidenten, postfrisches Markenheftchen mit Ordnungsnummer 17 in typischer Heftchenzähnung, ein Wert vom H-Blatt 57 B weist einen kleinen Gummifehler auf, Deckelvorderseite mit Aufklappbug, die Klammer wurde gelöst (ME 3.000,-) 3847 F 1928, Nothilfe, postfrisches Markenheftchen mit H-Blatt 65 B in typischer Heftchenzähnung, ein Wert weist einen kleinen Gummifehler auf, Deckelvorderseite mit Aufklappbug (ME 800,-) 3848 F 1936, Hindenburg-Markenheftchen mit Reklame "Delial", Ordnungsnummer 3, postfrisch (ME 450,-) /40, Hindenburg-Markenheftchen mit Ordnungsnummer 10, postfrisch, letztes Heftchenblatt 2 winzige Anhaftungen, dazu Hindenburg-Markenheftchen mit ONr. 11, postfrisch, 3-4 Stockpunkte (ME 490,-) /36, Markenheftchen Trachten und Olympiade mit unbedruckter 2. Deckelseite, postfrisch (ME 380,-) MH 12 A ** 80, ** 200,- MH 25.2 ** 300,- MH ** 300,- MH 27.3 ** 120, ** 100,- 38.2, 39.1 ** 80,- 41, 42.1 ** 80, , Nothilfe (Volkstrachten), postfrisch, einwandfrei (ME 200,-) MH 41 ** 50, /41, 3 postfrische Markenheftchen, dabei WHW 1936 (2 Stockpunkte), WHW 1940 und Hitler mit Hbl. 121, etwas stockig und letztes Hbl. mit Zahnfehler (ME 470,-) , Winterhilfswerk (Moderne Bauten) Markenheftchen, postfrisch in einwandfreier Qualität (ME 150.-) , Winterhilfswerk (Schiffe) Markenheftchen, postfrisch in einwandfreier Qualität (ME 150.-) 43,47,49.1 ** 70,- MH 43 ** 40,- MH 44 ** 40, , Adolf Hitler Markenheftchen, postfrisch in einwandfreier Qualität (ME 220.-) MH 49.2 ** 60,- 253 DEUTSCHES REICH ZUSAMMENDRUCKE , 5 Pfg. Germania mit links anhängendem Nebenfeld mit Andreaskreuz, Originalgummierung mit Restfalz, seltene vollständige Zähnung (ME 240,- +) W 1.1 * 60,- Wir präsentieren Ihre Werte international!

159 DEUTSCHES REICH ZUSAMMENDRUCKE F 1911, 5 Pfg. Germania mit links anhängendem Reklamefeld "Lecin", Stempel "NEURUPPIN ", bis auf herstellungsbedingten Heftchenschnitt oben in farbfrischer fehlerfreier Qualität, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP 02/2014 (ME 600,-) 3858 F 1911, 5 Pfg. Germania mit oben anhängendem Reklamefeld "Raueisers Weine", Bahnpoststempel "BERLIN-BRESLAU ", tadellos, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP 06/2015 (ME 850,-) 3859 F 1921, 10 und 30 Pfg. Ziffer, gestempelter Zusammendruck in einwandfreier Qualität (ME 450,-) 3860 F 1930, 20 Pfg. dunkelgraublau als Zusammendruck mit 3 Andreaskreuzen und der Randleiste, Mi-Nr RL 15.2, mit Zusatzfrankatur 5 Pfg. Hindenburg, Mi-Nr.411, auf Brief von Berlin nach Rom, rückseitig eine WIPA-Vignette als Verschlussmarke, saubere Bedarfsqualität , 20 Pf. Flugpost, postfrischer, waagerechter Zusammendruck in einwandfreier Qualität, Kurzbefund Schlegel BPP (ME 200,-) W ,- S ,- KZ 9 100,- RL ,- RL 15.2 ** 60, F 1930, 20 Pfg. dunkelgraublau, 2 Zusammendrucke aus dem Flugpostmarkenheftchen, Mi- W21.2,W ,- Nr. W 21.2 und 21.3, mit Zusatzfrankatur Mi-Nr. 378/79 auf Luftposteinschreibbrief aus Königsberg, über Berlin nach Jönköping/Schweden, sign. Peschl BPP, Attest Dr. Simon, Umschlag Mängel, u.a. Klebereste, leichte Beförderungs- und Öffnungsspuren sowie senkrechter Bug ausserhalb der Frankatur , 15 Pfg. Kant mit links anhängendem Nebenfeld mit Andreaskreuz und dem Bogenrand, gestempelt (ME 300,-) 3864 F 1928, 8 Pfg.+X+8 Pfg. Nothilfe, ungebrauchter senkrechter Zusammendruck, Befund Schlegel BPP (ME 1.300,-) 3865 F 1928, X+8 Pfg. Nothilfe, ungebrauchter senkrechter Zusammendruck, Befund Schlegel BPP (ME 1.100,-) 3866 F 1928, X+8 Pfg. Nothilfe, ungebrauchter senkrechter Zusammendruck, Befund Schlegel BPP (ME 1.100,-) 3867 F 1928, X+8 Pfg.+X Nothilfe, ungebrauchter senkrechter Zusammendruck, Befund Schlegel BPP (ME 1.300,-) , Nothilfe A1.1+8, ungebrauchter senkrechter Zusammendruck, leichte Antrennung mit Falz gestützt, helle Stelle (ME 540,-) 3869 F 1928, A1.1+8 Pfg.+A1.1 Nothilfe, ungebrauchter senkrechter Zusammendruck, Befund Schlegel BPP (ME 1.200,-) 3870 F 1928, 8 Pfg.+A2+8 Pfg. Nothilfe, ungebrauchter senkrechter Zusammendruck, Befund Schlegel BPP (ME 1.200,-) 3871 F 1928, A2+8 Pfg. Nothilfe, ungebrauchter senkrechter Zusammendruck, Befund Schlegel BPP (ME 540,-) 3872 F 1928, A2+8 Pfg.+A2 Nothilfe, ungebrauchter senkrechter Zusammendruck, Befund Schlegel BPP (ME 1.200,-) 3873 F 1928, A1.1+8 Pfg.+X Nothilfe, ungebrauchter senkrechter Zusammendruck, Befund Schlegel BPP (ME 1.800,-) , A2+15 Pfg. Nothilfe, sauber gestempelter waagerechter Zusammendruck auf Briefstück in einwandfreier Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 350,-) W 23 60,- S 55 * 270,- S 56 * 230,- S 56 * 230,- S 57 * 270,- S 60 * 35,- S 61 * 250,- S 63 * 250,- S 64 * 130,- S 65 * 250,- S 66 * 400,- W 33 80, , Nothilfe 8+X+8 und X+8+X, 2 ungebrauchte senkrechte Zusammendrucke (ME 420,-) S 73, 75 * 40, , A1.1+5 Pfg. und A2+5 Pfg. Nothilfe 1929, Einheit aus Heftchenblatt mit W34 und W35 mit üblicher Zähnung sowie zusätzlich MiNr. 433 auf portogerechtem Einschreiben (zweiseitig geöffnet) innerhalb Berlins (ME 305,-) 3877 F 1930, 15 Pfg. Nothilfe im senkrechten Zusammendruck mit je einem anhängenden Reklamefeld oben und unten, sauber gestempelt, echt und einwandfrei laut Fotoattest Schlegel BPP 07/2015 (ME 600,-) 3878 F 1931, 15 Pfg.+A1.2 Nothilfe, sauber gestempelter senkrechter Zusammendruck, Befund Schlegel BPP (ME 450,-) , 15 Pfg. Nothilfe 2mal im senkr. Zusammendruck mit dazwischenliegendem Reklamefeld, vom Unterrand des MHB mit links anhängenden Zwischenfeldern, Originalgummierung mit mittigem Falzrest, sonst einwandfrei, Kurzbefund Schlegel BPP 07/ 2015 (ME 240,-+) , 85 Pfg. Nothilfe 2mal im waager. Zusammendruck mit dazwischenliegendemandreaskreuz und 2 Zwischenfeldern, Originalgummierung mit mittigem Falzrest, sonst einwandfrei, Kurzbefund Schlegel BPP 07/2015 (ME 300,-) , 15Pfg.+Z+Z+15Pfg. Nothilfe-Zusammendruck im Achterblock mit unterer Reihe 8Pfg.+Z+Z+A1.2, ungebraucht, tadellos (ME 270,-++) , Fridericus, schöne komplette Zusammenstellung mit 10 gestempelten Zusammendrucken dieser Serie in einwandfreier Qualität, Hauptwerte gepr. Schlegel BPP (ME 735,-) W ,- S ,- S ,- S 99 * 60,- WZ 6 * 70,- WZ 8 * 60,- K 17-WZ ,-

160 DEUTSCHES REICH ZUSAMMENDRUCKE 3883 F 1933, Hindenburg, komplette sehr selten angebotene Zusammenstellung mit 12 gestempelten Zusammendrucken dieser Serie in einwandfreier Qualität, Hauptwerte gepr. Schlegel BPP (ME 870,-) 3884 F 1933, Wagner, schöne Zusammenstellung mit neun gestempelten Zusammendrucken, enthalten sind SK 20, W 47-51, W und W 58, einwandfreie Qualität, alle Werte gepr. Schlegel BPP (ME 660,-) , 8+X, Wagner, waagerechter postfrischer Zusammendruck in einwandfreier Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 200,-) , 8+X+8, Wagner, waagerechter postfrischer Zusammendruck in einwandfreier Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 300,-) KZ 17-W ,- SK 20 u. a. 190,- W 53 ** 40,- W 54 ** 60, , Olympische Spiele, schöne komplette Zusammenstellung mit 10 postfrischen SK 27-W 110 ** 60,- Zusammendrucken dieser Serie in einwandfreier Qualität, Höchstwerte gepr. Schlegel BPP (ME 204,-) , WHW Moderne Bauten, schöne komplette Zusammenstellung mit 15 postfrischen Zusammendrucken dieser Serie in einwandfreier Qualität, Höchstwerte gepr. Schlegel BPP (ME 169,-) , Winterhilfswerk, schöne komplette Zusammenstellung mit 15 postfrischen Zusammendrucken dieser Serie in einwandfreier Qualität, Höchstwerte gepr. Schlegel BPP (ME 157,-) , Winterhilfswerk, schöne komplette Zusammenstellung mit 15 postfrischen Zusammendrucken dieser Serie, S 264 und S 265 mit minimalen Farbspuren rs., alle anderen sind in einwandfreier Qualität (ME 175,-) S 243-W 122 ** 50,- S 244-W 134 ** 45,- K 37-W 148 ** 45,- DEUTSCHES REICH FLUGPOST , R-Eilbotenbrief mit Holztaube 25 Pfg. bis 5 Mark komplett 30, /38, acht Flugpostbelege mit verschiedenen Frankaturen, unterschiedlich erhalten 25, , Flugpostkarte mit Vierfarbenfrankatur nach Brasilien 20, , Olympiafahrt Hindenburg, GA mit Zusatzfrankatur 20, , Flugpostbrief mit Vierfarbenfrankatur Hannover - Bayern Gebot DEUTSCHES REICH MARKENHEFTCHENBLAETTER 3896 F 1912, 5 Pfg. Germania Heftchenblatt mit durchgezähntem unbedrucktem Rand, seltene vollständige Zähnung, einwandfrei (ME 2500,- ++) , Germania, ungebrauchtes Heftchenblatt mit nicht durchgezähntem Rand in typischer Heftchenzähnung, der Rand ist verkürzt, Befund Dr. Oechsner BPP (ME 580,-) 3898 F 1917, Germania, ungebrauchtes Heftchenblatt mit durchgezähntem Rand und HAN "H ", stark ausgeprägte Heftchenzähnung (ME 850,-) 3899 F 1925, 20 Pfg. Nothilfe, ungebrauchtes Heftchenblatt aus MH 18.2, der Rand weist Anhaftungen und dünne Stellen auf, die Marken sind in einwandfreier Qualität, Fotoattest Dr. Oechsner BPP (ME 900,-) 3900 F 1926, Nothilfe, postfrisches Heftchenblatt mit Rand, typische Heftchenzähnung, einwandfreie Qualität, Befund Schlegel BPP (ME 450,-) 3901 F 1926, 5 Pfg. Nothilfe, postfrisches Heftchenblatt aus MH 23 in einwandfreier Qualität, Befund Schlegel BPP (ME 450,-) 3902 F 1926, Nothilfe, postfrisches Heftchenblatt aus MH 23 in der üblichen Heftchenzähnung, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 600,-) , 4 Pfg. Hindenburg im postfrischen Markenheftchenblatt aus der linken unteren Ecke des MHB 15, im Seitenrand Falzrest, echt und einwandfrei laut Kurzbefund Schlegel BPP 07/2015 (ME 220,- +) Hbl. 7 a A ** 700,- 9 I ab B * 90,- 18 aa A HAN 2 * 150,- 44 A * 120,- 54 B 1 ** 130,- 54 B 1 ** 100,- 55 B 1 ** 180,- Hbl. 60 B ** 60,- 255 DEUTSCHES REICH MARKENHEFTCHENBOGEN , WHW Bauwerke, postfrischer Markenheftchenbogen mit Randantrennungen teils ins Markenfeld, ansonsten einwandfreie Qualität (ME 250,-) , Hitler, ungebrauchter Markenheftchenbogen mit leichten Haftstellen, im Rand bei der HAN angetrennt, sowie in der Mitte mit senkrechter Faltung (ME 480,-) DEUTSCHES REICH GANZSACHEN , Ganzsache 2 Kr. braun mit Zusatzfrankatur 1 Kr. gr. Brustschild als Auslandsverwendung von THIENGEN nach Zürich mit Ankunftsstempel, Bedarfskarte , 15 Pfg. Ganzsache, gezähnte Variante, befördert mit dem ersten Postflug ab "BERLIN C V" über Prag nach Wien, einwandfreie Qualität , 8+4 Pf. Nothilfe, kleine ungebrauchte Partie von 82 Stück dieser Ausgabe in sauberer Qualität (ME 287,-) MHB 67 ** 35,- MHB 70 HAN 1.1 * 55,- P 2, 23 70,- P 171 II 50,- P 210 * 30,-

161 DEUTSCHES REICH PRIVATGANZSACHEN DEUTSCHES REICH PRIVATGANZSACHEN , Ganzsache mit privatem Zudruck, gebraucht "Wartburg " nach Leipzig, sehr gut erhaltene Bedarfskarte (Frech 130,-) 3910 F 1938, Privatganzsache "Hans Grade-Erinnerungstag" vom , nicht gelaufen, mit Autogramm Hans Grade (Frech 220,- ohne Autogramm!) , Privatumschlag "38. Landesturnfest in Heilbronn a.n." mit Werteindruck 5 Pfg. Germania, mit Sonderstempel "HEILBRONN Nr 1/ 2 AUG 09/ KREISTURNFEST" PP 9 F400/07 80,- PP 142 C40 200,- PU 26 C7 60,- 256 DEUTSCHES REICH BESONDERHEITEN 3912 F 1936, OLYMPISCHE SPIELE GARMISCH-PARTENKIRCHEN, Olympia-Schmuckblatt- Telegramm zur Wintererolympiade, innen mit Mi-Nr. 600 beklebt und mit dem Sonderstempel "GARMISCH-PARTENKIRCHEN " entwertet, etwas Altersspuren 3913 F 1936, OLYMPISCHE SPIELE BERLIN, Olympia-Schmuckblatt-Telegramm zur Sommerolympiade bedarfsgebraucht mit Glückwünschen zur Hochzeit von Oldenburg nach Kassel, minimale Altersspuren 3914 F 1936, Olympische Spiele Berlin, Schmuckblatttelegramm Lx 13 oder O1x in tadelloser Erhaltung, mit Stempel "BERLIN W P.R.A ", extrem frühe Ausgabe des Schmucktelegramms zu Pressezwecken 6 Monate (!) vor Eröffnung der Olympischen Spiele und das früheste bisher überhaupt bekannte Datum!, ein Blickfang für die große Spezialsammlung 3915 F 1943, Deutsche Feldpost II. Weltkrieg, Telegrammformular "Kameradschaftsfunk der Kriegsmarine" mit Weihnachtsgrüßen vom ab Yokohama, Absender war der Prisenkapitän des Handelsstörkreuzers "6" Edgar Behrend, Mittelbug, sonst saubere Qualität- das schönste bisher bekannte Exemplar! 3916 F 1944, Deutsche Feldpost II. Weltkrieg, Heimattelegramm vom auf üblichem Formular mit Druckfehler "dne statt den in der Datumszeile", ab Yokohama an einen Oberbootsmann in L.A. (gerettetes Besatzungsmitglied des deutschen Handelsstörkreuzers "Michel", Aktenlochung, saubere Qualität 3917 F 1943, Deutsche Feldpost II. Weltkrieg, Heimattelegramm vom auf üblichem Formular von Yokohama an einen deutschen Ingenieur in Kobe, Aktenlochung, saubere Qualität 3918 F 1942, Deutsche Feldpost II. Weltkrieg, Heimattelegramm an den Funkmaat Schertz auf dem Schiff 23 (Handelsstörkreuzer "Stier") vom , sehr seltener Beleg an ein Besatzungsmitglied, stärkere Alters- und Gebrauchsspuren, u.a. mehrfach gefaltet (teils hinterklebt) 3919 F 1935, "Crash-Cover", Brief von Mannheim nach Berlin mit Aufkleber des Postamtes C2 Leipzig "Beschädigt beim Postwagenbrand der Bp Frankfurt-Berlin D45 am 12.1", Brief dementsprechende Spuren, auch historisch sehr interessant , zwei Turner-Wohlfahrtskarten "Zur Erwerbung des Jahnhauses in Freyburg/Unstrut als Erholungsstätte für kriegsverletzte Turner", rückseitig mit 8mal Mi-Nr. 264 bzw. 8mal 265 (hier 4 Marken mit etwas stockiger Zähnung) beklebt, die Marken sind mit dem Sonderstempel "MÜNCHEN 13. DEUTSCHES TURNFEST " entwertet, sign. Kurze , dekorative eingeschriebene Dienstpostkarte mit aufgeklebtem Dienstsiegel vom Fürstlichen Straßenbauaufseher ab "KATZHÜTTE 28/10 91" nach Chemnitz, vs. mit Vermerk "Fr. lt. Avers No. 7" und Ankunftsstempel, sehr ungewöhnlich und selten! 3922 F 1885/91, zwei Kabinettsbriefe (Kaiserbriefe) mit Stempel des Kabinets-Postamt von 1885 und 1891, einmal mit Boten befördert (mit Inhalt), einmal per Einschreiben/Eilboten auf "Allerhöchste Ordre" mit diversen Durchgangsstempeln, selten! , Brief aus Odessa/Ukraine nach Berlin mit Nebenstempel "Durch Auswärtiges Amt, Posthilfsstelle.", Marken in Berlin entwertet, geprüft Peschl BPP , Brief von Aussig nach Genua (dort nachgestempelt) an einen Passagier auf der MS "CONTE DI SAVOIA", Öffnungsmängel , POSTAUSWEISKARTE komplett mit 50 Pfg. Hindenburg, in Berlin/Siemensstadt ausgegeben, gute Qualität , Blockausgabe "Das Braune Band" mit interessanter Verschiebung der Zähnung in ungebrauchter Erhaltung, gute Qualität, selten zu finden DEUTSCHES REICH AUTOGRAPHEN /54, "Felix Graf Luckner", eingenhändige Unterschrift auf einem Foto, dazu eine Abbildung der Seeadler und eine unterschriebene Karte aus Malmö 1954, adressiert nach Bremen, saubere Qualität DEUTSCHES REICH STEMPEL 3928 "OLYMPISCHE SPIELE 1936", kpl. Serie aller 9 Rollenstempel auf Brief oder Karte (1 Stempel zusätzl. auf Briefst.), dabei Olympisches Dorf s und t, Olympiastadion y, z und aa, Grünau Regattabahn, Olympia-Pressehauptquartier, Olympialager Heerstraße und Internat. Kanulager Müggelsee, alles saubere Abschläge, selten komplett angeboten / 350,- / 250,- 2000,- 2000,- 750,- 700,- 600,- 70,- 60,- 50,- 160,- 148, ,- 512, 514 (6) 70, ,- Bl. 4 Bes. * 50,- 60,- / 160,-

162 DEUTSCHES REICH KRIEGSGEFANGENENPOST DEUTSCHES REICH KRIEGSGEFANGENENPOST , Brief Kriegsgefangenenpost von Berlin nach USA per Luftpost, deutsche/ amerikanische Zensur, mittig senkrechter Bug, Bedarfsbrief DEUTSCHES REICH FELDPOST 3930 F 1943, Deutsche Feldpost M Handelsstörkreuzer Michel: Heimattelegramm vom von Bord des Handelsstörkreuzers Michel über Kommando der Marinestation der Ostsee Kiel mit eingefügtem Telegrammtext, Umschlag MKO gestempelt am F 1941, Deutsche Feldpost M Handelsstörkreuzer Michel: Brief von Bord des Handelsstörkreuzers Michel mit Inhalt vom , extrem seltener Beleg für den Postaustausch auf dem Atlantik nach Hamburg, Alterungsspuren , Feldpostbrief einer finnischen Absenderin aus "BORGA 19.VII.44" an einen deutschen Soldaten in Finnland mit Zenzur, Inhalt und Ankunftsstempel, Feldpostbriefe an in Finnland stationierte Einheiten der deutschen Wehrmacht sind selten, Bedarfsbrief mit einem Einriss oben DEUTSCHES REICH FIRMENLOCHUNG , größerer Brief mit Massenfrankatur Inflation (130 St.), dabei alle Marken mit FIRMENLOCHUNG "AEG", in dieser Größe nicht so häufig, Marken teils beschädigt DEUTSCHES REICH HUFEISENSTEMPEL x , "HAMBURG" - Type 17-5y, spätester Stempel rückseitig auf Ganzsache Großbritannien als Ankunftsstempel, sehr kurze Verwendungszeit, dazu Ganzsache mit neugravierter Type 17-7 N DEUTSCHES REICH SCHIFFSPOST ca., Brief aus Stettin nach Kopenhagen, frankiert mit drei Werten Hindenburg und interessantem Fünfzeiler der Dänischen Schiffspost als Entwertung , Brief "DEUTSCHE SEEPOST LINIE HAMBURG-OSTAFRIKA a" mit spanischer Marke frankiert, diese mit Kreuz entwertet, dazu weiterer Nebenstempel "MIT D TANGANJIKA", interessanter Brief, mittig leicht gefaltet DEUTSCHES REICH DIENST STUHM 3937 F 1923, 100 Mio (Nr.322) im gestempelten 12er Block mit weiteren Dienststempeln (I. Alter Handstempel) vom Landratsamt Stuhm, Marken teils Beanstandungen, geprüft Peschl BPP / Infla Berlin (Me 1.200,-) 60,- 300,- 300,- 90,- 80,- GA GB 60,- 50,- 50,- 14 (12) 250,- 257 DEUTSCHES REICH HALBAMTLICHE FLUGMARKEN 3938 F 1912, 50 Pfg. Flugmarke "Volksfest Leipzig" in beiden Farbvarianten mit Seitenrand rechts (einmal leicht vorgefaltet) in postfrischer Erhaltung, gute Qualität (ME 430,-+) 3939 F 1912, 50 Pfg. Flugpostmarken für das Magaretenvolksfest in Leipzig, beide Farben, hellblau und lebhaftultramarin auf beförderten Ansichtskarten vom Fest in Leipzig, mit Zusatzfrankatur für die Weiterbeförderung nach Grimma, entwertet mit dem Sonderstempel des Magaretenfestes vom 18. MAI 1912, die Flugpostmarken entwertet mit dem Flugpoststempel vom gleichen Tag in schwarzviolett, saubere Qualität (ME 650,-) 3940 F 1912, 10 Pf. Flugmarke der Herzog-Karl-Eduard-Fliegerschule zusammen mit 5 Pfg. Germania auf Postkarte ab "GOTHA 1 f ", rs. mit entsprechendem Namenszugstempel "E. SCHLEGEL", Alterungs- und Beförderungsspuren (ME 1.100,-) 3941 F 1930, Pfg. Regensburger Großflugtag, jeweils auf offiziellen Flugkarten mit 18 a, 18 b, 19 entsprechenden Stempelvermerken, frankiert als Ortspostkarten, eine 8 Pfg. Ebert b Frankatur weist Einschränkungen auf, ansonsten einwandfreie Qualität (ME 430,-) 4 a, b SR ** 100,- 4 a,b 120, ,- 150,- DEUTSCHE KOLONIEN MARSHALL, MITLÄUFER 3942 F 1890, 5 Pf., Krone/Adler, Mitläufer, sauber gestempeltes Exemplar auf Postkartenabschnitt mit Entwertung "JALUIT MARSCHALL-INSELN ", einwandfreie Qualität, Befund Jäschke-L. BPP FELDPOST WK II , Feldpost - Postanweisung von der Heeresstandortverwaltung aus RIESA vom , ausgezahlt erst am , Überrollerpost, stärkerer Eckbug ansonsten Bedarfsqualität, interessantes Dokument 3944 F 1943, Tunis Feldpostpäckchen-Zulassungsmarke, 6er-Einheit in hellchromgelben, wabenartig genetztem Papier ungebraucht ohne Gummierung, die Marken befinden sich in einer für diese Ausgabe guten Qualität, Zähnung typisch u. herstellungsbedingt teils grob u. ungleichmäßig, schöne Einheit, Fotoattest Gabisch BPP 01/2015 (ME 3.300,-+) 3945 F 1944, Zulassungsmarke für Feldpostpäckchen mit schrägem Aufdruck "INSELPOST" im Viererblock in ungebrauchter Erhaltung, fleckig und Gummierung mit Beanstandungen, farbfrisch und jeweils signiert Dr. Dub M 46 c 230,- 45,- 5 b (6) (*) 900,- 10 (4) * 200,- Bitte beachten Sie auch unseren Online-Shop:

163 FELDPOST WK II F 1945, Zulassungsmarke U-Boot Hela hellblau auf Briefstück, Stempel "FELDPOST g ", echt und in einer für diese Ausgabe durchschnittlich guten Qualität laut Fotoattest Gabisch BPP 07/2015 (ME 2800,-) DEUTSCHE AUSLANDSPOST CHINA, VORLÄUFER , 50 Pf., Vorläufer, waagerechtes Prachtpaar auf Briefstück, deutlich gestempelt "KDPA SHANGHAI 5/10 87", einwandfrei, gepr. Steuer BPP DEUTSCHE AUSLANDSPOST CHINA , 10 Pfg. Krone/Adler mit Bdr.-Aufdruck, auf dekorativer Litho-Postkarte des Reichspostdampfers "Kiautschou", gestempelt "DEUTSCHE SEEPOST OSTASIATISCHE LINIE a ", mit Durchgangsstempel von Hong Kong nach Tientsin an den Hauptmann der 1. Batterie adressiert 3949 F 1900, 5 auf 10 Pfg. Futschau lilarot, Handstempel "5 pf" auf Marke mit steilem Aufdruck, mit unten anhängendem Zwischensteg, postfrische Originalgummierung mit einigen bräunlichen Verfärbungen, sign. Gentzsch, Marke mit Einriss oben, Zwischensteg angetrennt, "echt, farbfrisch und gut gezähnt" laut Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP 10/ 2013 (ME 1400,- +) 3950 F 1901, 10 Pfg. dunkelkarminrot mit Handstempelaufdruck, entwertet "(TIENT)SIN (...)/3 (...)", farbfrisch in tadelloser Qualität auf Briefstück, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP 03/2015 (ME 1.000,-) 3951 F 1901, 3-80 Pfg. Germania Reichspost mit waagerechtem Aufdruck "China" und "Specimen", meist vom linken Seitenrand oder vom Unterrand, dabei 5 Pfg. mit Plattennummer 2, 40 Pfg. ungebraucht, sonst postfrisch, farbfrisch, tadellos, sign. Pfenninger, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP 02/2014 (ME 3450,-) 3952 F 1902, 5 Pfg. Germania mit Bdr.-Aufdruck auf Postkarte, sauber gestempelt "SHANHAIKUAN DEUTSCHE POST", sowie nebengesetzt "TONGKU ", nach Thüringen adressiert, die Karte weist einen leichten unscheinbaren senkrechten Bug auf , 5 Pfg. Germania mit Bdr.-Aufdruck, auf sehr dekorativer Präge-Postkarte, gestempelt "TONGKU ", nach Dresden adressiert 3954 F 1905, 10 Pfg. Germania zweimal auf sauberem Brief nach Leipzig, je entwertet mit dem seltenen Seepoststempel der Jangtse-Linie ohne Kennbuchstabe (Arge 550 Euro), der portogerechte Brief hat den Postweg ordnungsgemäß durchlaufen, einwandfreie, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP 10/2013, selten , 30 Pfg. Germania mit Bdr.-Aufdruck auf R-Brief ab "TIENTSIN (CHINA) b ", nach Hannover adressiert und dann nach Berlin nachgesandt, der Brief weist oben einen leichten unscheinbaren waagerechten Bug auf 3956 F 1895, 20 Pfg. Krone/Adler im senkrechten Paar auf portogerecht frankiertem R-Brief ab "TIENTSIN KAISERL. DEUTSCHE POSTAGENTUR 31/8 95" nach Trier, rücks. Ankunftsstempel, R-Zettel geschnitten, Umschlag etwas gebräunt 3957 F 1901, 3 M. Freimarke, violettschwarz (Aufdruck karminrot), einwandfreies postfrisches Exemplar der Type II 3958 F 1901, 5 M. Reichsgründungsfeier mit Bdr.-Aufdruck, postfrisches Exemplar aus der linken oberen Ecke in einwandfreier Qualität, gepr. Steuer BPP (ME 700,-+) 3959 F 1901, 10 Pf., nicht verausgabter Probedruck mit waagerechtem Aufdruck "China" und dickere Type mit kommaförmigem i-punkt, in einwandfreier Qualität, seltenes Exemplar, gepr. Steuer BPP , 80 Pf., nicht verausgabter Probedruck mit waagerechtem Aufdruck "China" und dickere Type mit kommaförmigem i-punkt, in einwandfreier Qualität, seltenes Exemplar, ohne Signatur, Fotoattest Steuer BPP 3961 F 1908, 4 und 10 C. Germania mit Bdr.-Aufdruck auf R-Brief ab "SCHANGHAI b ", an das Kreuzergeschwader in Tsingtau adressiert, da das Geschwader gerade Tsingtau verlassen hatte, wurde der Brief nach Shanghai nachgesandt, Ankunftsstempel rs., ein aussagekräftiger Brief der innen teilweise verklebt wurde 3962 F 1915, 1 C. auf 3 Pfg. Germania als Einzelfrankatur auf sehr seltener Bedarfsdrucksache aus "Tientsin " nach Basel/Schweiz mit Ankunftsstempel, Klappe offen, Marke kleine Beanstandungen 3963 F 1915, 2 C. auf 5 Pfg. Germania per 10 als Massenfrankatur auf R-Brief aus "TIENTSIN " nach München mit Ankunftsstempel, R-Zettel Type 6 by mit Randbezeichnung, 9 von 10 Marken rückseitig verklebt, Bedarfsqualität 3964 F 1915, 4 C. auf 10 Pfg. (2) und 10 C. auf 20 Pfg. Germania zusammen auf R-Brief aus "SCHANGHAi Deutsche Post" nach München mit Ankunftsstempel, Abs. war ein Prof. der Deutschen Medizinschule Schanghai, Bedarfsqualität , 1/2 D. auf 1 M. Reichspostamt, Kriegsdruck, karminrot, Wertaufdruck nach rechts, Aufdruck glänzend, postfrischer Viererblock aus der linken oberen Ecke, die Marken sind in einwandfreier Qualität, gepr. Jäschke-Lantelme BPP (ME 260,-) 13 a 700,- V 44a (2) 45,- 3 II a 90,- 7 II ** 290, , SP **/* 960, , ,- 17 (2) 220, ,- V 48 d (2) 100,- 26 II ** 70,- 27 II ** 150,- VIIc ** 180,- VIIi ** 220,- 30 (2), , ,- 39 (10) 200,- 40 (2), ,- 44 II B R **/ 50,-

164 DEUTSCHE AUSLANDSPOST CHINA , 1 1/2 $ auf 3 M. Reichsgründungsgedenkfeier mit Wasserzeichen, Friedensdruck, Zähnung A, Wertaufdruck nach rechts, b-farbe, postfrisches Exemplar aus der linken oberen Ecke, dort mit kleinem Falzrest, die Marke ist in einwandfreier Qualität, gepr. Jäschke-Lantelme BPP (ME 110,-) , 2 1/2 $ auf 5 M. Reichsgründungsgedenkfeier mit Wasserzeichen, Friedensdruck, Zähnung A, Wertaufdruck nach links, Abstand 9 mm, gestempeltes Exemplar mit dem Aufdruckfehler I, einwandfreie Qualität, Befund Jäschke-Lantelme BPP (ME 300,-) DEUTSCHE AUSLANDSPOST CHINA GANZSACHEN 3968 F 1903, 5/5 Pfg. Germania REICHSPOST mit Zusatzfrankatur aus "SHANGHAI 5 / 2 03 DEUTSCHE POST" nach Stuttgart mit anhängendem, beschrifteten aber nicht verwendetem Antwortteil, interessantes Bedarfsstück 3969 F 1912, 2 C. Germania mit Bdr.-Aufdruck, Ganzsache in geduldeter Verwendung aus "Tsingtau " nach Kiel gelaufen, ungewöhnlicher und reizvoller Beleg in sehr sauberer Qualität 3970 F 1900, 5 Pfg. Ganzsache Aufdrucktype II mit Zusatzfrankatur 25 Pfg. Type I als Einschreiben von Shanghai nach Berlin mit Ankunftsstempel, Karte in guter Qualität mit nur geringen Beförderungsspuren , Ganzsachenkarte 10 Pfg. Germania mit Stempel "SCHANHAIKWAN 20 / 3 02 DEUTSCHE POST" nach Berlin, "durch das Marine-Postbureau", Bedarfsbeleg 46 I A b ** 30,- 47 I A L II a I 80,- P 12, 16 80,- P 5II, MiF Mi- Nr. 5I P 14 95,- 100,- DEUTSCHE AUSLANDSPOST CHINA BESONDERHEITEN 3972 F 1901, Dienstbrief "Militaria" aus Tientsin nach Yokohama (Japan), portogerecht frankiert mit 20 Pfg. (4mal Mi-Nr. 2 II), portopflichtiger Dienstbrief des Kommandeurs des Ostasiatischen Expeditionskorps, Frankaturpflicht da ins Ausland gerichtet, Gewicht wohl bis 50 Gramm, rückseitig blaue Siegeloblate "Ostas. Exped.-Korps Kommandeur" und Ankunftsstempel, Markenentwertung "K.D. FELDPOSTEXPED. DES OSTASIATISCHEN EXPEDITIONSKORPS 5/12 a", senkrechte Büge (einmal durch Frankatur) und Öffnungsmängel, Umschlag gestützt 3973 F 1910, "DEUTSCHE SEEPOST YANGTSE-LINIE c" (Dampfer "Mei-Shun"), Einschreibebrief vom mit senkrechten Paaren der Mi.-Nr auf sauberem R-Brief nach Staßfurt, Postübernahmestempel "TSCHINKIANG " sowie R-Zettel von dort und rückseitiger Ankunftsstempel vom , einer der schönsten bekannten Briefe der Yangtse-Linie DEUTSCHE AUSLANDSPOST CHINA STEMPEL 3974 F 1904, "TSINGTAU-WEIHSIN BAHNPOST ZUG " 3 Abschläge auf Paketkartenabschnitt mit DAP China Mi-Nr. 17 und 18 (2), dabei die Zugnummer mit Aushilfstype, nur in wenigen Exemplaren bekannt DEUTSCHE AUSLANDSPOST CHINA FELDPOST 3975 F 1901, Feldpostkarte mit Stempel "K.D.FELDPOSTSTATION No. 10" aus Kaiping vom 2 / 6 (01) nach Erfurt, seltener Stempel DEUTSCHE AUSLANDSPOST CHINA SCHIFFSPOST 3976 F 1908, Marinesache des Geschwader Kommandos mit rs. Siegeloblate an die Tsingtauer Werft adressiert, gestempelt "KdMSP No " der SMS Fürst Bismarck, über Schanghai gelaufen, Ankunftsstempel rs F 1908, unfrankierter Kommandobrief von der SMS Fürst Bismarck, Aufgabestempel "KdMSP No " über "Shanghai " an die Tsingtauer Werft in Tsingtau am angekommen, rückseitig mit dekorativem Dienstsiegel des Schiffes, ein aussagekräftiger Brief in guter Qualität DEUTSCHE AUSLANDSPOST CHINA, PETSCHILI AUSGABEN /02, 20 Pf. Germania Reichspost, aushilfsweise während des Boxeraufstandes gebraucht, sog. Petschili-Ausgabe, sauber und zeitgerecht entwertet mit "PEKING DEUTSCHE POST " auf Briefstück in einwandfreier Qualität, gepr. Jäschke-L. BPP , 5 Pfg. Kaiseryacht, entwertet "PEKING 23/9 01", tadellos, Fotobefund Jäschke- Lantelme BPP 03/2015 (ME 340,-) 3980 F 1901, 5 M. Kaiseryacht grünschwarz/bräunlichkarmin, entwertet "PEKING 10/ 01", farbfrisch, Spalt unten, angesetzter Zahn rechts, dennoch seltenes Stück, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP 03/2015 (ME 7.500,-) DEUTSCHE AUSLANDSPOST MAROKKO , 10 Pfg. Krone/Adler mit Überdruck, ungebrauchtes Exemplar in der d-farbe, gepr. Jäschke-Lantelme BPP (ME 120,-) 3982 F 1905, 60 C. auf 50 Pfg. Germania mit Aufdruck "Specimen", postfrische Originalgummierung, "farbfrisch, gut gezähnt und fehlerfrei erhalten" laut Fotobefund Jäschke-Lantelme BPP 01/2014 (ME 350,-) P 11 70,- 250, ,- 300,- 140,- 150,- 110,- P V d 50,- P VI b 70,- P VI n 700,- 3 d * 35,- 14 SP ** 95,- 259

165 DEUTSCHE AUSLANDSPOST MAROKKO F 1903, 3 P 75 C auf 3 M., Freimarke, Aufdrucktype II, gestempeltes Exemplar mit fettem Aufdruck, einwandfreie Qualität, gepr. Jäschke-Lantelme BPP 3984 F 1903, 6 P. 25 C. auf 5 M. Reichspost in gestempelter Erhaltung, zwei sauber aufgesetzte Stempel "Marakesch 26/1.05", gut gezähnt, geprüft Dr. Provinsky BPP (ME 340,-) , 3 P. 75 C. auf 3 M., postfrisches Exemplar in einwandfreier Qualität, gepr. Jäschke- Lantelme BPP (ME 140,-) 3986 F 1905, 3 Pes. 75 Cts. auf 3 M. ohne Wasserzeichen, 2 Viererblocks aus der linken unteren Bogenecke, postfrische Originalgummierung, eindeutig die beiden verschiedenen Auflagen (Friedemann 32 B und 32 b B I). Die erste Auflage mit Aufdruck in zinnober ohne HAN, die zweite Auflage mit HAN H 7293 karmin. "Farbfrisch, sehr gut gezähnt und fehlerfrei erhalten" laut den beiden Fotoattesten Dr. Provinsky BPP 09/2013, bisher wenig beachtet, sehr selten , 6 P. 25 C. auf 5 M., gestempeltes Exemplar in einwandfreier Qualität, Befund Jäschke-Lantelme BPP (ME 260,-) 3988 F 1912, 1 Pta. auf 80 Pfg. mit Unterrand auf R-Brief ab "TANGER " nach Berlin- Wilmersdorf, die seltene Marke als Einzelfrankatur auf kleinem Brief, farbfrisch, gut gezähnt, tadellos, Fotobefund Dr. Provinsky BPP 03/ F 1906, 1 P. 25 C. auf 1 M. Deutsches Reich im linken unteren Eckrandviererblock in postfrischer / ungebrauchter Erhaltung, Eckrandmarke mit sauberem Erstfalz, übrigen Werte postfrisch, leichter Gummischaden auf dem rechten Rand, Viererblock ist farbfrisch, sehr gut gezähnt und tadellos, Fotoattest Dr. Provinsky BPP 12/2012 (ME 1.110,-) 3990 F 1906, 6 P 25 C auf 5 M, Freimarke, postfrisches Exemplar in einwandfreier Qualität, Kurzbefund Steuer BPP , 6 P. 25 C. auf 5 M. Reichsgründungsfeier, postfrisches Exemplar in einwandfreier Qualität, Befund Jäschke-Lantelme BPP (ME 420,-) 3992 F 1906, 6 P. 25 C. auf 5 M. Deutsches Reich aus der linken unteren Bogenecke in postfrischer Erhaltung, farbfrisch, gut gezähnt und einwandfrei, Fotobefund Dr. Provinsky BPP 11/2013 (ME 420,-+) DEUTSCHE AUSLANDSPOST MAROKKO BESONDERHEITEN , BOTENPOST DURCH EINGEBORENE LÄUFER, Briefbeutelinhalts-Formular von Saffi nach Mogador und zurück nach Mazagan, klarer Abgangsstempel "SAFFI 5/1 05", gute Erhaltung mit etwas gebräuntem Rand, einmal gefaltet und kleiner Einriss DEUTSCHE AUSLANDSPOST TÜRKEI, VORLÄUFER 3994 F 1885, 2 M. mittelrosalila auf kleinem Paketkartenabschnitt mit Stempel "(CON)STAN(TINOP)EL 15/12 85 DEUTSCHE POST", Bedarfsstück, geprüft Bothe BPP (500,-) , 2 M. Innendienst, sauber gestempeltes Pärchen in der e-farbe auf Briefstück, einwandfreie Qualität, gepr. Jäschke-Lantelme BPP (ME 200,-) DEUTSCHE AUSLANDSPOST TÜRKEI , 20 PA auf 10 Pf. Reichsadler, sauber gestempeltes Pärchen in der b-farbe, einwandfreie Qualität, gepr. Jäschke-Lantelme BPP (ME 200,-) 3997 F 1884, 1 Pia. auf 20 Pfg. Reichsadler, privater Neudruck von George Fouré, hergestellt in der Reichsdruckerei mit dem Aufdruck in schwärzlichblau, sehr seltenes ungebrauchtes Exemplar, von dem insgesamt nur drei Marken bekannt sind, Fotoattest Hollmann BPP (ME 3.000,-) , 2 1/2 PIA auf 50 Pf. Reichsadler, gestempeltes Exemplar in der ba-farbe, einwandfreie Qualität, gepr. Jäschke-Lantelme BPP (ME 260,-) 3999 F 1887, 2 1/2 Pia. auf 50 Pfg., sauber gestempeltes Exemplar in der äußerst seltenen Farbe lebhaftolivgrün, sehr farbintensive Variante, von der nur sehr wenige Stücke bekannt sind, einwandfreie Qualität, Fotoatteste Bothe, Hollmann und Wiegand BPP (ME 4.000,-) 4000 F 1900, 5 PIA auf 1 M. rot in gestempelter Erhaltung mit Plattenfehler III "Blitz über Gebäudeteil ganz links (Feld 14)", farbfrische Marke mit einem verkürzten Zahn oben links, insgesamt gute Qualität, unter Kolonien ist dieser Pl.-Fehler bislang nicht gelistet, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP 03/2014 (ME ca ,-) , 15 Pia. auf 3 M. Deutsches Reich in postfrischer Erhaltung mit Seitenrand links, rotorange quarzend, farbfrisch, gut gezähnt, schönes Exemplar, geprüft Jäschke-Lantelme BPP (ME 220,-) 4002 F 1905, 25 Pia auf 5 M., postfrischer Wert vom Oberrand mit Plattennummer 15 (dieser mit Einschränkungen), die sehr gut gezähnte und farbfrische Marke befindet sich in einwandfreier Qualität, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP (ME 650,-++) 18 II/I 100,- 19 II 100,- 32 B ** 35,- 32 B (8) ** 700,- 43 HAN, 43 (3) 33 A 70, ,- **/* 250,- 45 ** 160,- 45 ** 80,- 45 ER ** 150,- 45,- V 37 c 100,- V 37 e / 55,- 2 b / 55,- 3 Ne I * 1100,- 5 ba 70,- 5 c 1400,- 20 I a III 200,- 34 b SR ** 75,- 35 a ** 180,-

166 DEUTSCHE AUSLANDSPOST TÜRKEI 4003 F 1905, 25 Pia. auf 5 M. Deutsches Reich im kompletten postfrischen Bogen in der seltenen Farbe gelblichrot quarzend mit Plattennummern "4" (rot) und "8" (grünschwarz), Zähnung im Seitenrand rechts teils nur minimal an vier Stellen angetrennt, farbfrischer Bogen in einwandfreier Qualität, Fotoattest Jäschke- Lantelme BPP 06/2014 (ME 4.400,-+) , 25 Pia auf 5 M., gestempeltes Exemplar in der a-farbe, einwandfreie Qualität, gepr. Jäschke-Lantelme BPP (ME 120,-) 4005 F 1905, 25 Pia auf 5 M., gestempelter Wert mit dem Aufdruckfehler I, dieses sehr gut gezähnte und farbfrische Exemplar befindet sich in einwandfreier Qualität, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP (ME 1.000,-) 4006 F 1905, 25 Pia. auf 5 M. schwarz/dunkelkarmin, Rahmen dunkelgelbocker quarzend, MINISTERDRUCK, farbfrisches Exemplar mit angesetztem Zahn links, doppelt signiert Bothe BPP, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP 03/2015 (ME 6.000,-) DEUTSCHE AUSLANDSPOST TÜRKEI BESONDERHEITEN , DOPPELZENSUR DIPLOMATENPOST, Brief aus Konstantinopel mit Zensurstempel des Deutschen Generalkonsulates, anschließend per Diplomatenpost nach Berlin, Zensurstempel des Auswärtigen Amtes und Freimachung mit 2mal 7 1/2 Pfg. Germania, Stempel "BERLIN C " und nach Darmstadt befördert, Umschlag Mängel, sehr seltene Verwendung DEUTSCHE AUSLANDSPOST TÜRKEI FELDPOST , Feldpostbrief der Militärmission mit Stempel "SMYRNA FELDPOST MIL.MISS " nach Freiberg (Feldfliegerabteilung), klarer Abschlag, sauberer Zustand DEUTSCHE AUSLANDSPOST TÜRKEI - DEUTSCHE MILITÄRMISSION TÜRKEI FELD- POST 4009 F 1918, Feldpostkarte mit Feldposttarnstempel V und Nebenstempel in rot "Kommandeur der Kraftfahrtruppen Syrien" nach Berlin, Postkarte aus Baalbek/Syrien, aus dem Text: "...hofften die Wiedereinnahme Jerusalems hinauffunken zu können, doch es kam anders...", Bedarfskarte DEUTSCHE KOLONIEN NEUGUINEA, VORLÄUFER 4010 F 1890/98, 20 Pfg. Krone/Adler violettultramarin als Vorläufer auf Brief aus Simbang/ Finschhafen/ Langemakbucht mit Stempel "Deutsche Seepost Neu-Guinea-Zweiglinie b 4/1 97" nach Neuhaus ( ) via Singapore, Brief wurde gereinigt 4011 F 1898, 5 Pfg. Krone/Adler, senkrechtes Pärchen auf dekorativer Litho-Postkarte ab "MATUPI " über Sydney nach Hong Kong an ein Besatzungsmitglied der SMS "Cormoran" adressiert, da dieser inzwischen nach Shanghai weitergefahren war, wurde die Karte dorthin nachgesandt DEUTSCHE KOLONIEN NEUGUINEA 4012 F 1912, 3 Pfg. Kaiseryacht, sehr dekorative portogerechte Mehrfachfrankatur auf Einschreibebrief ab "Finschhafen 20/7.12" nach Uffenheim gelaufen, saubere Qualität 4013 F 1906, 10 Pfg. Kaiseryacht, auf Brief der Neuendettelsauer Mission ab "FINSCHHAFEN " nach Bayern adressiert, nachfrankiert, Ankunftsstempel rs. DEUTSCHE KOLONIEN NEUGUINEA GANZSACHEN , sauber gestempelte Vorläuferganzsache ab "Friedrich-Wilhelmshafen 5/11 92" nach Berlin, interessanter Text über die Zustände vor Ort mit vielen Unterschriften, sehr saubere Qualität 4015 F 1900, Ganzsachenkarte 5 Pfg. Kaiseryacht aus Rabaul, aufgegeben direkt auf dem RPD "Prinz Sigismund", Stempel "DEUTSCHE SEEPOST NEU-GUINEA-ZWEIGLINIE b 4 / 9 11" nach Thorn, gute Qualität DEUTSCHE KOLONIEN OSTAFRIKA, VORLÄUFER 4016 F 1892, 10 Pfg. Krone/Adler "lebhaftrosarot" als Einzelfrankatur auf INLANDSBRIEF von Bagamoyo 7/2/92 nach Dar-es-Salam mit Ankunftsstempel vom 9/2/92, seltene Verwendung, rückseitig kleine Fehlstelle ausgebessert, doppelt tiefst geprüft Dr. Steuer BPP 4017 F 1891, 2 M. dunkelrotkarmin, sauber gestempelt "DAR-ES-SALAAM 10/6 98" auf Postanweisungsabschnitt, die farbfrische Marke weist die beiden Plattenfehler V und VIII auf, einwandfreie Qualität, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP (ME 450,-) 4018 F 1893, 20 Pfg. Krone/Adler, seltener eingeschriebener Vorläuferbrief mit Mehrfachfrankatur in der dritten Gewichtsstufe von "Bagamoyo 30/5 93" über "Dar-es-Salaam 31/5 93" nach Utrecht/Holland gelaufen, Brief mit leichten Beförderungsspuren, der R-Zettel wurde herausgetrennt und wieder eingesetzt 47 a (20) ** 1100,- 47 a 30,- 47 a I 280,- 47 M 600,- 90,- 60,- 200,- V 48 d 160,- V 46 c (2) 200,- 7 (10) 160, ,- VP 25 70,- P 8 160,- VO 47 b 280,- V 37 e IX 120,- V 48 b (4) 280,- 261 Bitte beachten Sie auch unsere Sonderteile am Beginn des Kataloges!

167 DEUTSCHE KOLONIEN OSTAFRIKA, VORLÄUFER GANZSACHEN 262 DEUTSCHE KOLONIEN OSTAFRIKA, VORLÄUFER GANZSACHEN 4019 F 1891, 10 Pfg. Krone/Adler, Vorläuferganzsache, gestempelt "BAGAMOYO ", über Dar-es-Salaam nach Utrecht gelaufen, rs. mit viel Text aus dem "Reichslazareth" in Bagamoyo, eine schöne Bedarfspostkarte! DEUTSCHE KOLONIEN OSTAFRIKA , 5 C.-1 D. Privatpost Schülke und Mayr, kompletter postfrischer Nachdrucksatz aus fünf Werten bestehend, jeweils aus der Bogenecke, einwandfreie Qualität, auch die Ränder sind tadellos, gepr. Bothe (ME 300,-) 4021 F 1899, 2 P. auf 3 Pfg. Krone/Adler in seltener Farbe lebhaftorangebraun mit unten anhängendem Zwischensteg in postfrischer Erhaltung, farbfrisch, sehr gut gezähnt in einwandfreier Qualität, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP 01/2012 (ME 2.400,-) 4022 F 1901, 5 Pfg. Krone/Adler mit Bdr.-Aufdruck, seltene Inlandsdrucksache, bei der der Inhalt einer Photographie angegeben wurde, ab "Dar-es-Salaam " an die Plantage Bulwa, Post Tanga, leichte Beförderungsspuren, der Brief ist innen im unteren Bereich verklebt, eine sehr seltene Verwendungsform! , 5 P. Kaiseryacht auf dekorativer und sehr seltener Litho-Postkarte mit den Motiven der Bahnstationen Tanga und Muhesa, gestempelt "TANGA ", nach Dar-es-Salaam adressiert, rs. mit Text über eine "Toteninsel-Mondscheinfahrt" 4024 F 1901, 10 P. Kaiseryacht, gestempelte Erhaltung "(DA)R-ES-SALAM 16/ 8 (..), Marke zeigt den Pl.-Fehler "Bruch am Oberrand über C..", farbfrisch, gut gezähnt in einwandfreier Qualität, Fotoattest Dr. Provinsky BPP 01/2015 (ME 550,-) 4025 F 1901, 10 P. Kaiseryacht, gestempelte Erhaltung "DAR-ES-(SALAM) 30/... 04, Marke zeigt den Pl.-Fehler "Bruch am Oberrand über C..", ein kurzer Zahn, geprüft Jäschke-Lantelme BPP (ME 550,-) 4026 F 1901, 20 P. Kaiseryacht, gestempelte Erhaltung "TANGA 13/2 04", Marke zeigt den Pl.- Fehler "Linie unter rechter Wertziffer durch Fleck unterbrochen", farbfrisch, normal gezähnt in einwandfreier Qualität, nahezu zentrisch aufgesetzter Stempel, Fotoattest Dr. Provinsky BPP 01/2015 (ME 500,-) 4027 F 1901, 1 R. Kaiseryacht, Zehnerblock vom rechten Bogenrand in postfrischer Erhaltung, dabei Seitenrand durchgezähnt, farbfrisch, sehr gut gezähnt in einwandfreier Qualität, Einheit einmal leicht vorgefaltet, Fotobefund Dr. Provinsky BPP 08/2014 (Einheiten im Michel ohne Preis) 4028 F 1901, 3 R. Kaiseryacht, gestempelter Höchstwert dieser Serie, farbfrisches und normal gezähntes Exemplar mit zwei falzhellen Stellen, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP (ME 1.500,-) 4029 F 1905, 2 1/2 H. Kaiseryacht, Brief eines Eingeborenen aus Bagamoyo vom nach Berlin gelaufen, da nur ein Wert zur Frankatur verwendet wurde, ist der Brief mit Nachporto belegt worden und erhielt noch in DOA einen "T"-Stempel, Akst. Berlin rückseitig, saubere Qualität /20, 2 1/2 Heller Kaiseryacht per drei auf portogerechtem Bedarfsbrief mit Stempel "MITTELLANDBAHN (DEUTSCH-OSTAFRIKA) ZUG 24 a " nach Dresden, grob geöffnet 4031 F 1905/20, 7 1/2 Heller Kaiseryacht auf Bedarfs-Vordruckbrief "Willy Müller Daressalam" mit Stempel "MITTELLANDBAHN (DEUTSCH-OSTAFRIKA) ohne Zugnummer c " nach Tabora mit Ankunftsstempel vom , gute Qualität 4032 F 1905, 60 H. Kaiseryacht, Viererblock in postfrischer Erhaltung, farbfrisch, sehr gut gezähnt in einwandfreier Qualität, Fotobefund Dr. Provinsky BPP 06/2013 (Einheiten im Michel ohne Preis) , 3 R. Kaiseryacht dunkelrot/grünschwarz, Friedensdruck mit 26:17 Zähnungslöchern, gestempelt, tadellos, signiert Bothe BPP, Fotobefund Jäschke-Lantelme BPP 03/2015 (ME 300,-) DEUTSCHE KOLONIEN OSTAFRIKA GANZSACHEN 4034 F 1890, Ganzsache 10 Pfg. Krone/Adler in Seepostverwendung mit Stempel "DEUTSCHE SEEPOST OST-AFRIKANISCHE HAUPTLINIE e 3 / 4 93" des Dampfers "Kanzler", geschrieben in Zanzibar am vom Händler Paul Devers, der in Deutsch-Ostafrika ein Handelshaus betrieb, nach Berlin, geprüft Bothe BPP 4035 F 1901, 5 P. Kaiseryacht, Ganzsache aus "Dar-Es-Salaam 5/5 01" nach Colombo, von dort über Singapore nach Batavia nachgesandt und schließlich über Aden zurück nach Dar-es- Salaam, da sich der Empfänger, Herr Regierungsrat Stuhlmann, der schon an der Emin- Pascha-Expedition teilgenommen hatte, inzwischen zurück in Deutsch-Ostafrika war. Eine sehr schöne Nachsendekarte an einen berühmten Empfänger! 4036 F 1915, 7 1/2 H. Kaiseryacht, Ganzsachenkarte gestempelt "TAVETA ", vs. mit rotviolettem Zensurstempel "Zensur passiert Deutsch-Ostafrika", nach Daisbach adressiert, rs. mit langem Bedarfstext VP ,- S Na a-e ** 70,- 6 f Zs ** 660,- 7 (2) 120, ,- 14 I 160,- 14 I 100,- 16 I 150,- 19 (10) ** 240,- 21 b I 360, ,- 30 (3) 55,- 32 a 130,- 37 (4) ** 120,- 39 Iab 60,- VP ,- P ,- P ,-

168 DEUTSCHE KOLONIEN OSTAFRIKA GANZSACHEN 4037 F 1915, 7 1/2 H. Kaiseryacht, Ganzsachenkarte gestempelt "USAMBARA (DEUTSCH- OSTAFRIKA) BAHNPOST ZUG (15)", ohne Jahreszahl, vs. mit rotviolettem Zensurstempel "Zensur passiert Deutsch-Ostafrika", nach Mannheim adressiert, rs. mit langem Bedarfstext 4038 F 1915, 4 H. Kaiseryacht, Ganzsache als Weltkriegspost ab "Pangani " mit Zensurstempel "Zensur passiert Deutsch-Ostafrika", nach Braunschweig adressiert, langer Bedarfstext und Eingangsvermerk vom , sehr saubere Qualität 4039 F 1915, 4 H. Kaiseryacht, Ganzsachenkarte sauber gestempelt "DARESSALAM c ", vs. mit violettem Zensurstempel "Zensur passiert Deutsch-Ostafrika", über "Lourenco Marques" nach Denklingen gelaufen , 4 H. Kaiseryacht, Ganzsache aus Dodoma mit der Bahnpost "Mittellandbahn Zug 14 b " nach Daressalam gelaufen, sehr saubere Qualität 4041 F 1893, Ganzsache 5 PESA auf 10 Pfg. Krone/Adler in Bedarfsverwendung aus KILWA 28/5 94" via "DAR-ES-SALAAM " + französischer Seepoststempel nach London, Bedarfserhaltung , Ganzsachenkarte 4 Heller Kaiseryacht mit Zusatzfrankatur 4 Heller in Bedarfsverwendung ab "SAADANI 26 / 11 07" nach Mussoorii/Indien ( ) 4043 F 1910/17, Ganzsache 4 Heller von der Station "Saranda" mit rückseitigem Stationsstempel eines Eingeborenen, Stempel "MITTELLANDBAHN (DEUTSCH-OSTAFRIKA) ZUG 2 a (14)" nach Stuttgart, Bedarfskarte /17, Ganzsache 4 Heller aus Buiko mit Bahnpoststempel "USAMBARA (DEUTSCH- OSTAFRIKA) BAHNPOST ZUG 3 a " nach Tanga, Bedarfskarte DEUTSCHE KOLONIEN OSTAFRIKA PRIVATGANZSACHEN 4045 F 1908, 2 1/2 H. Privatganzsache "Unsere Kolonien" aus der Serie VII. 5., rückseitig mit dem Motiv der Eingeborenen von Muanza im Festgewande, gelaufen ab "MUANZA " nach Berlin an die Handelsgesellschaft Kolonie adressiert, eine sehr seltene Karte in einwandfreier Qualität DEUTSCHE KOLONIEN OSTAFRIKA BESONDERHEITEN 4046 F 1905, 7 1/2 Heller auf ästhetischem Brief eines Arabers von "MIKINDANI 6 / 7 06 zunächst nach Pangani und sodann nachgesandt nach Korogwe, letztlich unanbringlich, mit rückseitig acht (!) Durchgangsstempeln und Zettel "nicht abgeholt", am zurück nach Mikindani, ein Schaustück für jede Sammlung DEUTSCHE KOLONIEN OSTAFRIKA FELDPOST 4047 F 1916, sehr seltene Feld-Postkarte mit der Bitte um Zusendung von Schuhen als Feldpostpaket, gestempelt "MPAPUA " mit Berliner Jahreszahl, nach Dar-es- Salaam adressiert 4048 F 1915, Feldpostkarte ab "Tanga " mit rückseitigem Vordruck der Handelsbank für Ostafrika über den Erhalt einer Postanweisung an Lt. Wolfram in Derema, sehr saubere Qualität DEUTSCHE KOLONIEN OSTAFRIKA SCHIFFSPOST , dekorative Postkarte aus Dar-es-Salaam mit 5 Pfg. Germania frankiert, gestempelt "KdMSP No " des SMS "Sperber", nach Berlin-Steglitz adressiert , Marineschiffspost-Ganzsache mit Stempel "Kais. Dt. MSP No. 10 4/11 98" der SMS Condor, nach Lüneburg gelaufen, die SMS Condor befand sich zu dieser Zeit in Zanzibar, sehr saubere Qualität DEUTSCHE KOLONIEN OSTAFRIKA MITLÄUFER 4051 F 1893, 20 Pfg. Krone/Adler (2) als Mehrfachfrankatur auf R-Brief aus "BAGAMOYO 11 / 7 / 93" via Zanzibar nach Bremen / Deutschland als Mitläuferausgabe, rückseitig Durchgangsstempel sowie Ankunftsstempel, Bedarfsqualität DEUTSCHE KOLONIEN SÜDWESTAFRIKA 4052 F 1901, 20 Pfg. Krone/Adler mit Bdr.-Aufdruck als seltene portogerechte Mischfrankatur mit 5 Pfg. Kaiseryacht auf dekorativer R-Postkarte, gestempelt "SWAKOPMUND ", nach München adressiert , 25 Pf., Freimarke sog. Krone/Adler mit schwarzem Bdr.-Aufdruck, ungebrauchtes Luxusstück, signiert Richter sowie Befund Jäschke-Lantelme BPP (ME 280,-) , 50 Pfg., Krone/Adler mit Bdr.-Aufdruck, ungebrauchtes Exemplar, Befund Jäschke- Lantelme BPP (ME 280,-) /99, 5 Pfg. Krone/Adler auf Bedarfskarte aus Jakalswater mit Wanderstempel vom 30/ entwertet nach Halberstadt mit Ankunftsstempel N., gute Bedarfserhaltung P ,- P ,- P ,- P 23 65,- P 2 a 95,- P 18, 31 70,- P ,- P 23 55,- PP4 E1 100, ,- 280,- 160,- 80,- P 1 65,- M 48 (2) 160,- 4, ,- I a * 60,- II * 50,- 6 65,- 263

169 DEUTSCHE KOLONIEN SÜDWESTAFRIKA 4056 F 1899, 25 Pfg. Krone/Adler gelblichorange mit Aufdruck in zwei Wörtern, klar und zentrisch entwertet "KARIBIB 2/8 00" auf Briefstück, farbfrisch und einwandfrei, signiert Dr. Lantelme, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP 03/2015 (ME 500,-) 4057 F 1901, 5 Pfg. (2) und 10 Pfg. (3) Kaiseryacht auf schönem eingeschriebenen Brief von "OTAVI 9 / 8 01" nach Jena mit rückseitigem Siegel, beide 5 Pfg. Marken Eckfehler , 25 Pfg. Kaiseryacht als portogerechte Einzelfrankatur auf dekorativer R-Postkarte, gestempelt "KEETMANSHOOP a ", nach Berlin adressiert, reiner Bedarf, mit Text über die Teilnahme an einem Preisausschreiben 4059 F 1913, 5 und 10 Pfg. Kaiseryacht als portogerechte Mischfrankatur auf R-Brief, gestempelt "KARIBIB ", nach Berlin adressiert, der R-Zettel "Abbabis" wurde mit dem Ortsnamen "Karibib" überstempelt (Einfeldt 150 Punkte), Ankunftsstempel rs , 10 Pfg. Kaiseryacht als portogerechte Mehrfachfrankatur auf R-Vordruckbrief, gestempelt "OTJIWARONGO ", nach Swakopmund adressiert, R-Zettel mit eingestempeltem Ortsnamen, Ankunftsstempel rs., ein schönes Stück! , Karte aus TENERIFA (Kanarische Inseln) frankiert mit 10 C., beigesetzt "SOUTHAMPTON SHIP LETTER" und Ankunftsstempel "WINDHOEK", interessante incoming mail 9a 100,- 12(2), 13 (3) 95,- 25 (2), 26 a (2) 15 90,- 150,- 26 a (4) 90,- Span ,- 264 DEUTSCHE KOLONIEN SÜDWESTAFRIKA GANZSACHEN 4062 F 1898, Ganzsache mit klar abgeschlagenen und darüber hinaus seltenem Seepoststempel "DSP Deutsch-Südwestafrika-Capstadt 7/3 98" des Dampfers "Leutwein" aus Angra Pequena (=Lüderitzbucht) nach Grandenz gelaufen, dann nachgesandt nach Königsberg, langer Bedarfstext, saubere Qualität , Ganzsache mit Zusatzfrankatur 5 Pfg. Krone/Adler in Bedarfsverwendung ab "WINDHOEK 12/5 99" nach Posen , weitergeleitet nach Berlin mit Ankunftsstempel vom , da Versetzung des Empfängers zum "Großen Generalstab", geschrieben in Aridareigas am , Bedarfskarte , 10 Pfg. und 10/10 Pfg. PROBEDRUCK Ganzsachen in ungebrauchter Erhaltung, P 14 Pr., P 16 gute Qualität, P 14 geprüft Steuer BPP (ME zus. 250,-) Pr , Ganzsachen-Frageteil 5 Pfg. Kaiseryacht als Bedarfsverwendung mit Stempel "DEUTSCHE SEEPOST OST AFRIKANISCHE HAUPTLINIE n " nach Danzig, sehr suber und gut erhalten P 2 200,- P 1, 6 70,- 70,- DEUTSCHE KOLONIEN SÜDWESTAFRIKA BESONDERHEITEN , sehr interessante Postkarte von Dresden nach Windhoek adressiert, der Empfänger, ein Unteroffizier der Schutztruppe war jedoch inzwischen nach Deutschland zurückgekehrt, dementsprechend wurde die Karte an das Oberkommando der Schutztruppen in Berlin nachgesandt und mit zwei violetten Nachsendestempeln, von denen zumindest einer in DSWA vorrätig gewesen sein muss, versehen F 1906, Ganzsache DR P 73 mit Bahnpoststempel "CÖLN - FRANKFURT " über das Hof-Postamt in Berlin an Major Rentel bei der Schutztruppe in Südwestafrika, Ankunftsstempel "Wandersttempel Brackwasser ". Seltenes Stück mit einem Wanderstempel als Ankunftsstempel, rückseitig gratulieren Regiments-Kameraden zu den "Erfolgen" im Herero-Aufstand, gute Qualität 4068 F 1903, Postkarte aus Königsberg an einen Unteroffizier in der kais. Schutztruppe für DSWA in Windhoek (Ankunftsstempel 15/4 03), von dort zurück nach Berlin, da der Empfänger dort zum Kommando der Schutztruppen versetzt worden war, entsprechender sehr seltener violetter Nebenstempel "nachgesandt am... nach Berlin W, Mohrenstr. 7, Oberkommando der Schutztruppen", interessante Bedarfskarte DEUTSCHE KOLONIEN SÜDWESTAFRIKA FELDPOST 4069 F 1905, Feldpostkarte mit dem seltenen Stempel "WALDAU ", bei der die Jahreszahl handschriftlich von 04 auf 05 verändert wurde (Arge 400,-), nach Hintergersdorf adressiert 4070 F 1906, Feldpostbrief mit interessantem vollen Inhalt, gestempelt mit dem Wanderstempel der Type 2 "KALKFONTEIN " in schwarz, nach Berlin adressiert, Ankunftsstempel rs F 1907, Feldpostkarte mit Wanderstempel "Brackwasser " nach Crengeldanz, reiner Bedarf , Feldpostbrief aus Warmbad vom 29/8 04 mit beigesetztem Negativ-Postsiegel Warmbad zur Bestätigung der Feldpostfreiheut nach Berlin mit Ankunftsstempel , saubere Qualität DEUTSCHE KOLONIEN SÜDWESTAFRIKA SCHIFFSPOST 4073 F 1898, attraktive DSWA-Lithopostkarte frankiert mit Mi.-Nr. 3 ab Angra Pequena (=Lüderitzbucht) mit der SMS Wolf "KdMSP No /7 98" nach Ludwigslust gelaufen, tadellose Qualität P 15 F 48,- 90,- 240,- 140,- 300,- 180,- 95,- 70,- 120,- Möchten Sie auch Ihre Sammlung veräußern oder einliefern? Telefon:

170 DEUTSCHE KOLONIEN KAMERUN, VORLÄUFER GANZSACHEN DEUTSCHE KOLONIEN KAMERUN, VORLÄUFER GANZSACHEN 4074 F 1892, 10 Pfg. Krone/Adler Ganzsache vom "KAMERUN 2 / 4 / 92" nach Schriesheim/Baden und weitergeleitet nach Friedrichsfeld, Absender der Karte ist König Bell, dazu eine Karte mit "Manga Bells Palast", Ganzsache geprüft Bothe BPP DEUTSCHE KOLONIEN KAMERUN , 3-80 Pfg. Kaiseryacht in postfrischer Erhaltung, die zweifarbigen Werte jeweils mit linkem Seitenrand, einwandfreie Qualität, Fotobefund Brekenfeld BPP 01/2014 (ME 240,-+) DEUTSCHE KOLONIEN KAMERUN GANZSACHEN 4076 F 1898, 10 Pfg. Kone/Adler Ganzsache mit Bdr.-Aufdruck, gestempelt mit dem Seepoststempel "DSP HAMBURG-WESTAFRIKA I ", nach Dornap adressiert, rs. langer Bedarfstext 4077 F 1913, 5 Pfg. Kaiseryacht, Ganzsache mit Bahnpost "Bonaberi-Nkongsamba Zug " befördert, mit Absenderstempel "Ernst Bohn Nkongsamba Nordbahn" an einen Landmesser bei Edea adressiert, eine dekorative Inlandskarte die im oberen Bereich eine ausgebesserte Tackerstelle aufweist, ansonsten saubere Qualität , 5/5 Pfg. Antwortteil gebraucht aus "KRIBI Kamerun" nach Deutschland, Bedarfskarte, geprüft R. Steuer BPP DEUTSCHE KOLONIEN KAROLINEN 4079 F 1899, 5 Pfg. Krone/Adler mit Bdr.-Aufdruck, farbfrisches Exemplar, sauber gestempelt "YAP 7/2 01", einwandfreie Qualität, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP (ME 750,-) 4080 F 1899, 10 Pfg. Krone/Adler im waagerechten Paar auf Briefstück "Ponape 30/9..", farbfrisch, gut gezähnt in einwandfreier Qualität, keine Signaturen mit Fotobefund Brekenfeld BPP 08/ 2013 (ME 320,-) 4081 F 1899, 10 Pfg. Krone/Adler im postfrischen Oberrandviererblock, farbfrische, gut gezähnte Einheit in einwandfreier Qualität, keine Signaturen, Fotoattest Brekenfeld BPP 09/2013 (ME 800,-+) , 25 und 50 Pfg. Krone/Adler mit steilem Aufdruck, je auf tadellosem Briefstück mit Stempel "PONAPE 8 / 12 00", geprüft Brekenfeld BPP , 25 Pfg. gelborange u. 50 Pfg. Krone/Adler zusammen auf Briefstück "Ponape 25/12 00", zwei klar aufgesetzte Stempel, einwandfreie Qualität, geprüft Brekenfeld BPP (ME 140,-) 4084 F 1899, 50 Pfg. Krone/Adler mit diagonalem Aufdruck, Stempel "YAP ", kurzer Zahn und helle Stelle, doppelt sign. Bothe BPP (ME 1800,-) 4085 F 1899, 50 Pfg. Krone/Adler mit Bdr.-Aufdruck, farbfrisches Exemplar auf Briefstück, sauber und zentrisch gestempelt "PONAPE 14/11 00", einwandfreie Qualität, Fotoattest Jäschke- Lantelme BPP (ME 1.800,-) 4086 F 1910, 5 Pfg. auf 3 Pfg. Kaiseryacht, Ponape-Provisorium auf ordnungsgemäß gelaufener und portorichtiger Postkarte ab "PONAPE " nach Dattenfeld befördert, die Marke ist farbfrisch und gut gezähnt, einwandfreie Qualität, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP (ME 6.000,-) , 50 Pfg. Kaiseryacht im waagerechten Viererstreifen vom Unterrand in postfrischer Erhaltung, dabei auf dem Bogenrand die Bogeninschrift "Karolinen", seltene Besonderheit, zwischen mittleren Marken Vorfaltung (Bug im Unterrand), Fotobefund J.-Lantelme BPP 01/ F 1915, 5 M. Kaiseryacht, farbfrisches postfrisches Exemplar aus der linken oberen Ecke, dort rechts minimal angetrennt, ansonsten in einwandfreier Qualität und ohne Signaturen, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP (ME 450,-++) 150, ** 80,- P 2 120,- P ,- P 10A 70,- 2 I 200,- 3 I (2) 100,- 3 I (4) OR ** 240,- 5 II a,6 II 55,- 5 IIa, 6 II 50,- 6 I 220,- 6 I 550,- 7 Pv 1500,- 14 Bes. ** 80,- 22 I A ** 140,- 265 DEUTSCHE KOLONIEN KIAUTSCHOU, VORLÄUFER 4089 F 1898, 3 Pfg. Krone/Adler mit steilem Bdr.-Aufdruck, hellocker, gestempelt "TSINGTAU ", ein farbfrisches und gut gezähntes Prachtstück in der nicht häufig angebotenen e- Farbe, einwandfreie Qualität, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP (ME 600,-) 4090 F 1901, 5 Pfg. Krone/Adler mit beiden Bdr-Aufdrucken, gestempelt "TSINGTAU KIAUTSCHOU a ", nach Berlin adressiert, Ankunftsstempel rs., eine sehr dekorative wertstufengleiche Frankatur! V 1 II e 120,- V 2 I, V 2 II 100, F 1898, 5 und 10 Pfg. Krone/Adler mit Bdr.-Aufdruck, klar gestempelte Exemplare auf Brief ab V 2 I (2), V 3 I 80,- "Tsintau China 2/6 98" nach Hamburg gelaufen, rückseitig mit Absendervordruck vom Club Concordia, sehr saubere Qualität 4092 F 1899, 10 und 20 Pfg. Krone/Adler mit Bdr-Aufdruck auf R-Brief mit R-Zettel "Tsintan", gestempelt "TSINTAU CHINA ", nach Münster adressiert, Brief mit senkrechtem Bug, Ankunftsstempel rs F 1900, 20 Pfg. Krone/Adler mit Bdr-Aufdruck als MiF auf 5 Pfg. Germania Jahrhundertganzsachenkarte, gestempelt "TSINGTAU KIAUTSCHOU ", nach Rastatt adressiert, eine sehr dekorative R-Karte mit rückseitigem Bedarfstext V 3 I, V 4 I 120,- V 4 I 150,- Wir präsentieren Ihre Werte international!

171 DEUTSCHE KOLONIEN KIAUTSCHOU, VORLÄUFER F 1898, 20 Pfg. Krone/Adler mit Bdr-Aufdruck als Mehrfachfrankatur auf portorichtigem R- Brief, gestempelt "TSINTAU CHINA ", nach Shanghai adressiert, ein interessanter Bedarfsbrief der Gouvernementskasse, rückseitig mit klarem Siegelstempel und Ankunftsstempel 4095 F 1899, 5 Pf., Krone/Adler, Vorläufer, gestempeltes Exemplar mit besserer Entwertung "TSINGTAU (KIAUTSCHOU) ", einwandfreie Qualität, gepr. Jäschke-L. BPP , 10 Pfg. Krone/Adler, auf Bedarfsbrief ab "Tsingtau Kiautschou 8/1 00" nach Kindelbrück gelaufen, sehr saubere Qualität , 20 Pfg. Krone/Adler auf portorichtigem Brief, gestempelt "KdMSP No " des SMS "Kaiser", nach Rügenwalde adressiert, ein interessanter Brief eines Offiziers aus der Phase kurz nach der Besetzung des Pachtgebietes DEUTSCHE KOLONIEN KIAUTSCHOU, VORLÄUFER GANZSACHEN , 5 Pfg. Krone/Adler mit Bdr.-Aufdruck, Vorläuferganzsache ab "Tsintau Kiautschou a " nach Kiel gelaufen, langer Bedarfstext rs., sehr gute Qualität 4099 F 1898, 10 Pfg. Krone/Adler, Vorläuferganzsache mit seltener Entwertung "Tsintau China a 12/9 98" nach Flensburg gelaufen, saubere Qualität DEUTSCHE KOLONIEN KIAUTSCHOU 4100 F 1900, 5 Pf. auf 10 Pfg. lebhaftlilarot, Überdruck Type 1, gestempelt, farbfrisch mit mehreren hellen Stellen rückseitig (teils ausgebessert) sowie kleinem Lascheneinriss links, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP 03/2015 (ME 5.000,-) 4101 F 1900, "5 Pf." auf 10 Pfg. Krone/Adler in Aufdrucktype 2 auf Ansichtskarte mit Stempel "TSINGTAU " nach Kiel, echtes Bedarfsstück mit viel Text, Fotoattest Jäschke -Lantelme BPP 02/2012 "Marke farbfrisch, gut gezähnt und fehlerfrei, Karte mit üblichen Beförderungsspuren und kleinem Stockpunkt, bildseitig zwei helle Stellen" durch Aufklebung; erstmalig 1958 auf der 97. Mohrmann-Auktion angeboten, selten (ME 9000,-) 4102 F 1900, 5 Pf. auf 10 Pfg. lebhaftlilarot, Überdruck Type 8, auf Postkarte mit als Souvenir beigeklebter chinesischer Marke von Tsingtau nach Mülheim mit Ankunftsstempel. Marke mit leichter Alterspatina in einwandfreier Qualität, die Karte ist links etwas beschnitten und die rechten Ecken der Karte befinden sich nicht mehr in Attestzustand, sondern wurden zwischenzeitlich wieder angesetzt, Type 8 kommt nur einmal im Halbbogen vor, die mögliche Gesamtauflage beträgt 28 Stück. Trotz der Einschränkungen an der Qualität der Karte eine äußerst seltene Marke, deren Preisansatz nur als Briefstück kalkuliert wurde. Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP (ME ,- ++) 4103 F 1904, 5 und 10 Pfg. Kaiseryacht als MiF auf portogerechtem R-Vordruckbrief ab "TSINGTAU KIAUTSCHOU a " nach Körtingsdorf adressiert, Ankunftsstempel und zweimal 5 Pfg. Kaiserjacht rs F 1904, 5 und 10 Pfg. Kaiseryacht als MiF auf portogerechtem R-Brief mit philatelistischer Frankatur ab "KIAUTSCHOU " nach Breslau adressiert, Ankunftsstempel rs , 10 Pfg. Kaiseryacht als MeF in Auslandsverwendung auf Brief ab "TSINGTAU KIAUTSCHOU a ", nach Bangkok an die deutsche Gesandtschaft adressiert, Durchgangs- und Ankunftsstempel rs , 10 Pfg. Kaiseryacht als MeF auf portogerechtem R-Brief ab "TSINGTAU KIAUTSCHOU a " nach Schwedt adressiert, Ankunftsstempel rs F 1901, 20 Pfg. Kaiseryacht, dekorative Mehrfachfrankatur auf R-Brief ab "Tsingtau Kiautschou b 24/7 01" nach Ludwigshafen gelaufen, leichte Beförderungsspuren und diese innen tlw. geklebt , 1 C. Kaiseryacht auf portorichtiger Drucksache, rs. mit dekorativen vorgedruckten Weihnachtsgrüßen eines Seesoldaten ab "SYFANG " nach Rödelheim gelaufen 4109 F 1906, 1 C. Kaiseryacht, dekorative Mehrfachfrankatur auf Bildpostkarte mit Absenderangabe "Syfang" und Aufgabestempel "Tsingtau a 3/1 06" nach Freiberg gelaufen, saubere Qualität 4110 F 1906, 1 C. Kaiseryacht, dekorative Mehrfachfrankatur auf Brief ab "Tsingtau b 21/4 06" nach Hannover gelaufen, rückseitig Absendervordruck "Paul Behrens Tsingtau", saubere Qualität , 2 C. Kaiseryacht auf portorichtiger Fernpostkarte, rs. mit sehr seltener Ortsansicht von Litsun, gestempelt "LITSUN ", nach Dresden gelaufen 4112 F 1908, 2 C. Kaiseryacht auf Brief ab "TSINGTAU KIAUTSCHOU c N", nach Hongkong an einen Passagier des Reichspostdampfers "Prinz Ludwig" gelaufen, da der Brief unterfrankiert war, wurde Nachgebühr erhoben, Ankunftsstempel rs , 4 C. Kaiseryacht auf Brief ab "Tsingtau " nach Berlin gelaufen, rs. mit interessanter Absenderangabe "Oberstabsarzt SMS Scharnhorst", saubere Qualität , 4 C. Kaiseryacht auf sehr sauberem Brief ab "Taputur " an den Legationsrat Knappe in Berlin, einwandfreies und dekoratives Exemplar V 4 I (2) 150,- V 46 c 100,- V 47 d 65,- V 48 d 60,- VP 5 48,- VP , ,- 2 Type ,- 4 Type ,- 6 (4), 7 140,- 6 (4), 7 120,- 7 (2) 90,- 7 (4) 90,- 8 (2) 80, ,- 18 (2) 95,- 18 (4) 90, ,- 19 (4) 120, , ,-

172 DEUTSCHE KOLONIEN KIAUTSCHOU , 1 und 2 C. Kaiseryacht auf Postkarte mit dekorativer Abbildung vom Diederichsweg mit Christuskirche ab "Tsingtau " nach Calcutta mit entsprechendem Ankunftsstempel, saubere Qualität 4116 F 1914, 1, 2 und 10 C. Kaiseryacht als dekorative MiF auf portogerechtem R-Brief ab "TSINGTAU KIAUTSCHOU a " nach München adressiert, Ankunftsstempel rs F 1912, 2 C. Kaiseryacht auf Postkarte mit dekorativer Abbildung der Hotels Tsingtaus, ab "Tsingtau " nach Tientsin, von dort weitergeleitet nach Yokohama und Seoul/Korea, zusätzlich mit Nachporto belegt, da nun Auslandsporto fällig wurde 4118 F 1910, 2 C. Kaiseryacht auf Bildpostkarte mit Abbildung des Militärpostens von "Schatsykou " nach Dresden adressiert, saubere Qualität , 2 C. Kaiseryacht auf Streifband ab "TSINGTAU KIAUTSCHOU c V", an die Offiziermesse des SMS Scharnhorst adressiert, eine sehr seltene Verwendung! , 2 C. Kaiseryacht als dekorative MeF von sieben Exemplaren auf portogerechtem R- Brief ab "TSINGTAU KIAUTSCHOU a " über Sibirien nach Berlin adressiert, Ankunftsstempel und vier Werte rs F 1913, 4 C. Kaiseryacht auf Postkarte ab "TAITUNGTSCHEN (KIAUTSCHOU) ", in die Schweiz gelaufen, rs. mit Abbildung eines Konfuziustempels, schöner Beleg mit glasklarem Abschlag 4122 F 1914, 4 C. im waagerechten Pärchen vom Oberrand und 10 C. Kaiseryacht (eckrund) als dekorative MiF auf portogerechtem R-Brief ab "TSINGTAU KIAUTSCHOU a " über Sibirien nach Berlin adressiert, Ankunftsstempel rs , 4 C. im senkrechten Paar und 10 C. Kaiseryacht als dekorative MiF auf portogerechtem R-Brief ab "TSINGTAU KIAUTSCHOU a " nach Oldenburg adressiert, Ankunftsstempel rs F 1912, 4 und 10 C. Kaiseryacht, R-Brief ab "Tsingtau a " nach Aschaffenburg, rückseitig Absenderstempel "P. Nimtz, Fangtse, Tsingtau China", wo sich das Bergwerk befand, sehr saubere Qualität 28 I (2), 29 a, (2), 29 65,- 100, , ,- 29 a 80,- 29 a (7) 80,- 30 b 120,- 30 b (2), ,- 30 b (2), 31 80,- 31, ,- DEUTSCHE KOLONIEN KIAUTSCHOU GANZSACHEN , 5 Pfg. Kaiseryacht Ganzsachenkarte in Bedarfsverwendung ab "KIAUTSCHOU " nach Tsingtau gelaufen, leicht bügig 4126 F 1909, 2 C. Kaiseryacht, Ganzsache von "Tsingtau " nach Esbjerg/Dänemark adressiert, da nur Inlandstarif frankiert war, wurde Nachporto erhoben, saubere Qualität , 2 C. Kaiseryacht Ganzsachenkarte ab "TSINGTAU KIAUTSCHOU c N" nach Singapore an den ersten Offizier eines Dampfers der Hamburg-Amerika -Linie gelaufen, da die Karte unterfrankiert war, wurde Nachgebühr erhoben , 2 C. Kaiseryacht, Ganzsache von "Tsingtau Gr. Hafen " nach Einbeck adressiert, saubere Qualität , 2 C. Kaiseryacht Ganzsachenkarte mit 2 C. Kaiseryacht Zusatzfrankatur für die Auslandsverwendung ab "TSINGTAU KIAUTSCHOU c " nach Hongkong gelaufen 4130 F 1911, 2 C. Kaiseryacht Ganzsachenkarte mit 10 C. Kaiseryacht Zusatzfrankatur für das Einschreibeporto ab "TSINGTAU KIAUTSCHOU a " über Sibirien nach Berlin adressiert, Ankunftsstempel und Bedarfstext über eine eilige Brillenbestellung rs. DEUTSCHE KOLONIEN KIAUTSCHOU SCHIFFSPOST 4131 F 1908, Eingeschriebene Marinesache der Gouvernementskasse Kiautschou, rs. mit Siegeloblate an die Intendantur der Marinestation der Nordsee in Wilhelmshaven adressiert, gestempelt "TSINGTAU KIAUTSCHOU a ", Ankunftsstempel rs., ein schöner Brief mit leichen Beförderungsspuren 4132 F 1899, Marineschiffspost-Ganzsache vom Kanonenboot SMS Iltis aus "Tsintau Rhede", abgestempelt "KdMSP No. 20 4/6 99", nach Berlin adressiert, saubere Qualität , Marineschiffspost-Ganzsache vom Kanonenboot SMS Jaguar, das sich zu dieser Zeit in Tsingtau aufhielt, abgestempelt "KdMSP No. 45 7/4 00", nach Hamburg adressiert, saubere Qualität DEUTSCHE KOLONIEN KIAUTSCHOU- KRIEGSGEFANGENPOST TSINGTAU , Kriegsgefangenenkarte aus Nagoya (17) nach Döhlau/Deutschland, Bedarfskarte DEUTSCHE KOLONIEN MARIANEN 4135 F 1900, 10 Pfg. Krone/Adler mit steilem Bdr.-Aufdruck, rotkarmin, ungebraucht, ein farbfrisches und sehr gut gezähntes Prachtstück, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP (ME 1.200,-) 4136 F 1901, 1-5 M. Kaiseryacht, kompletter sauber gestempelter Satz der Markwerte jeweils auf Briefstück, einwandfreie Qualität, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP (ME 955,-) P 1 80,- P 5 95,- P 5 80,- P 5 48,- P 5, 29 a 80,- P 5, ,- 150,- P 1 95,- P 1 65,- 80,- 3 II d * 200, ,- 267

173 DEUTSCHE KOLONIEN MARIANEN F 1901, 5 M. Kaiseryacht grünschwarz/dunkelkarmin, gestempelt, tadellos, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP 03/2015 (ME 600,-) DEUTSCHE KOLONIEN MARSHALL, VORLÄUFER /1900, 10 Pf., Krone/Adler, Vorläufer, gestempeltes Exemplar auf Briefstück mit Entwertung "JALUIT MARSCHALL-INSELN 14 12", Zahnspitzen und Briefstück fleckig und senkr. Bug außerh. des Wertes, gepr. Jäschke-L. BPP DEUTSCHE KOLONIEN MARSHALL INSELN 4139 F 1899, 3 Pf., Freimarke sog. Krone/Adler mit schwarzem Bdr.-Aufdruck "Marschall-Inseln" in Type I, sogen. "Jaluit-Ausgabe", sehr sauber gestempelte Marke auf Briefstück, einwandfreie Qualität, Fotoattest Jäschke-L. BPP 4140 F 1899, 3-50 Pfg. Krone/Adler mit Aufdruck, sog. Berliner Ausgabe, die kpl. Ausgabe überwiegend auf Briefstücken mit rückdatiertem Stempel "JALUIT und ", Mi- Nr. 4 mit zeitgerechter Entwertung, echt und in fehlerfreier Erhaltung, Attest Jäschke- Lantelme BPP 04/2015 (ME 1700,-) 4141 F 1899, 25 Pf., Freimarke sog. Krone/Adler mit schwarzem Bdr.-Aufdruck "Marschall-Inseln" in Type II, sogen. "Berliner Ausgabe", gestempelt, in einwandfreier Qualität, Fotoattest Jäschke-L. BPP 4142 F 1899, 10 Pfg. Krone/Adler mit Bdr.-Aufdruck, rotkarmin, ungebraucht, ein farbfrisches und gut gezähntes Prachtstück, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP (ME 750,-) 4143 F 1900, 10 Pfg. Krone/Adler mit Bdr.-Aufdruck in der a-farbe, senkrecht halbiertes Exemplar auf ordnungsgemäß gelaufener und portorichtiger Postkarte ab "JALUIT MARSHALL INSELN " nach Bebra befördert, die Markenhälfte ist farbfrisch und gut gezähnt, einwandfreie Qualität, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP (ME 9.000,-) 4144 F 1901, 1-5 M. Kaiseryacht, kompletter sauber und einheitlich gestempelter Satz der Markwerte jeweils auf Briefstück, einwandfreie Qualität, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP (ME 1.080,-) DEUTSCHE KOLONIEN SAMOA, VORLÄUFER 4145 F 1890/99, 5 Pfg. (2) Krone/Adler als Vorläufer auf Karte ab "APIA 15/6 (97)" an Herrn Marquardt in Lichterfelde ( ). Marquardt, der mit seiner "Samoaner-Truppe" in verschiedenen deutschen Städten Völkerschauen veranstaltete, befand sich bei Ankunft aber im Zoologischen Garten Dresden, wohin die Karte weitergeleitet wurde ( ), interessantes Zeitdokument DEUTSCHE KOLONIEN SAMOA 4146 F 1900, 2 M. Kaiseryacht gestempelt mit Datumbrück-Gitterstempel "APIA ", farbfrisch, gut gezähnt, Belegstücke - zumal als Markwert - mit Weltkriegsdaten sind selten, kleiner Eckbug links unten, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP 05/ F 1901, 5 M. Kaiserjacht, sauber gestempeltes Exemplar aus der rechten unteren Ecke auf Briefstück, abgestempelt in "APIA V (SAMOA)", die Marke ist in einwandfreier Qualität, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP (ME 600,-) 4148 F 1919, 3 Pfg. Kaiseryacht, Sechserblock mit zwei links anhängenden Leerfeldern in postfrischer Erhaltung, farbfrisch, gut gezähnt in einwandfreier Qualität, Fotoattest Jäschke- Lantelme BPP 10/2012 DEUTSCHE KOLONIEN TOGO, VORLÄUFER 4149 F 1889/1900, 20 Pfg. Krone/Adler als Vorläufer auf Brief mit Stempel "AUS WESTAFRIKA" aus "Quittah " an das Handelshaus Goedelt in Hamburg mit Ankunftsstempel vom 9 / Vermutlich stammt der Brief aus Togo und wurde über das nahegelege Quittah auf einem Woermann-Dampfer aufgeliefert, rauhe Öffnung und rückseitig Falzreste ansonsten sauberer Brief , 20 Pfg. blau auf Brief mit Rahmenstempel "Aus West-Af(rica) / mit / Hamburger D(ampfer)" als Entwertungsstempel nach St.Gallen, unten links hds. Aufgabevermerk 'Klein -Popo 25/3 90', der Brief weist rs. einen kleinen Einriss auf, Belege ins Ausland sind nicht häufig! 4151 F 1889/1900, 20 Pfg. (2) Krone/Adler auf Vorläuferbrief von "KLEIN - POPO " an das Warenhaus für Armee und Marine nach Berlin mit Ankunftsstempel , guter Bedarfsbrief ,- V 47 d 60,- 1 I b 980,- 1II-6II / 400,- 5 II a 360,- 9 c * 120,- 9 H 1800, ,- V 46 c (2) 120,- 17 Bes. 180,- 20 L (2), 20 (4) ,- ** 130,- V ,- V 48 70,- V 48 (2) 95,- DEUTSCHE KOLONIEN TOGO , 3-50 Pfg. Krone/Adler, gestempelt (5a auf Briefstück) mit viermal verschiedenen Daten "Klein-Popo" und zweimal "Lome Togogebiet", einwandfreie Qualität, sauberer Satz mit teils Altsignaturen Gentzsch und Richter, Fotobefund Brekenfeld BPP 08/2013 (ME 160,-) 1b, 2, 3a, 4, 5a, 6 / 65,-

174 DEUTSCHE KOLONIEN TOGO 4153 F 1899, 20 Pfg. Krone/Adler mit Bdr.-Aufdruck, senkrechtes Pärchen als portogerechte Mehrfachfrankatur auf Doppelbrief eines Kaiserlichen Zollassistenten, gestempelt "KLEIN- POPO ", nach Gröba bei Riesa adressiert, Ankunftsstempel rs F 1900, 1 M. Kaiseryacht, zwei komplette postfrische Bogen mit den Plattennummern in rot "1" und "2" sowie den originalen Deckblättern, jeweils Retuschen auf den Feldern 6 u. 8, bei Pl.1 rechts und bei Pl.2 links und rechts durchgezähnter Seitenrand, Einheiten im Michel ohne Preis, gute Qualität 4155 F 1900, 1-5 M. Kaiseryacht, kompletter sauber gestempelter Satz der Markwerte jeweils auf Briefstück, einwandfreie Qualität, Fotoattest Jäschke-Lantelme BPP (ME 945,-) DEUTSCHE KOLONIEN TOGO BESONDERHEITEN 4156 F 1887, Ganzsachenumschlag 10 Pfennig mit waagerechtem Paar der 5 Pfennig als Beifrankatur, entwertet mit 2 Abschlägen des R2 "AUS WESTAFRIKA", handschriftlicher roter Abgangsvermerk "Lome 3/4.87" an Paul Gontard in Hamburg (einer der angesehensten Hamburger Kaufleute, zusammen mit Woermann in vielen Aufsichtsräten und Generaldirektor der Deutschen Waffen- und Munitionsfabriken), rückseitig Ankunftsstempel vom , sehr schöner Brief aus der Zeit vor Eröffnung der ersten Postanstalt in Togo, geprüft Mansfeld, Richter DEUTSCHE KOLONIEN TOGO STEMPEL 4157 F 1911, "KETE-KRATSCHI " 3 Abschläge auf R-Brief mit Mi-Nr , an Bedarfsadresse in Leipzig (nur 9 R-Briefe bekannt, meist Sammlerpost), Ankunftsstempel vom 11.7., sehr selten, Umschlag senkr. Bug außerhalb der Frankatur, geprüft Bothe BPP DEUTSCHE MARINE SCHIFFSPOST , Ansichtskarte aus PORT LOUIS, frankiert mit 5 Pfg.-Germania und Prachtabschlag "KAIS. DEUTSCHE MARINE-SCHIFFSPOST No. 63" , Marine-Feldpostbrief des deutschen U-Bootes U20 mit Stempel No. 204 vom nach Kiel, Beförderungsspuren DEUTSCHE MARINE SCHIFFSPOST GANZSACHEN 4160 F 1898, 10 Pfg. Kone/Adler Ganzsache mit Bdr.-Aufdruck "Nur für Marine-Schiffsposten", gestempelt "TSINTANFORT ", nach Wilhelmshaven adressiert, rs. Bedarfstext 4161 F 1899, 10 Pfg. Kone/Adler Ganzsache mit Bdr.-Aufdruck "Nur für Marine-Schiffsposten", gestempelt "TSINTAU KIAUTSCHOU ", nach Nauen adressiert, rs. Bedarfstext , 10 Pfg. Kone/Adler Ganzsache mit Bdr.-Aufdruck "Nur für Marine-Schiffsposten", gestempelt "TSINTAU KIAUTSCHOU a ", nach Berlin adressiert, rs. langer Bedarfstext 4163 F 1897, Marine-Schiffspost-Ganzsache 10 Pfg. Krone/Adler mit Stempel "KDMSP No / 3 98" nach Stettin mit Ankunftsstempel vom , gut erhalten 4164 F 1897, Marine-Schiffspost-Ganzsache 10 Pfg. Krone/Adler mit Stempel "KDMSP No.10 2 / 10 98" des S.M.S. Condor von der ostafrikanischen Station aus Zansibar vom nach Spandau, langer Bedarfstext DEUTSCHE SCHIFFSPOST ALLGEMEIN 4165 F 1896, R3 "Aus... DAMPFSCHIFF * 9-10", hdsl. "Pölitz" eingetragen, auf 5 Pfg. Ganzsache nach Ducherow Vor-Pommern, Ankunftsstempel vom , saubere Bedarfskarte DEUTSCHE SCHIFFSPOST ALLGEMEIN GANZSACHEN 4166 F 1890, China -Deutsche Seepost- Postkarte 10 Pfg. Pfennigausgabe aus Damiette nach Würzburg, klarer Stempel "Deutsche Seepost Ost-Asiatische Hauptlinie 25/1/90", rückseitig Rundstempel "Port Said 26/1/90", früher Beleg DEUTSCHE KOLONIEN SCHIFFSPOST HAPAG , Brief aus "CORREO / MONTEVIDEO" mit 20 Pfg Krone/Adler frankiert und mit Deutscher Seepost befördert "Dampfer Mark", rückseitig verschiedene Stempel und kleine Fehlstelle DT.ABSTIMMGEB. ALLENSTEIN , 15 Pfg. Germania in der Farbnuance karminbraun, postfrisch, geprüft Mikulski (ME 250,-) , 20 Pfg. Germania mit Überdruck, postfrisches Exemplar in der guten a-farbe, einwandfreie Qualität, gepr. Hey BPP (ME 350,-) 4170 F 1920, 20 Pfg. Germania mit Überdruck, postfrischer Sechserblock aus der rechten unteren Bogenecke mit Aufdruck-HAN "H " in der guten a-farbe, einwandfreie Qualität, jeder Wert gepr. Hey BPP (ME 2.100,-++) 16 (36)), 16 I (4) 4 (2) 150,- ** 350, ,- 1200,- 650,- 80, ,- P 1 100,- P 1 100,- P 1 90,- P 1 95,- P 1 95,- 90,- 130,- DR 48 80,- 18 b ** 60,- 19 a ** 50,- 19 a HAN A ** 250,- 269 Bitte beachten Sie auch unsere Sonderteile am Beginn des Kataloges!

175 DT.ABSTIMMGEB. ALLENSTEIN , 75 Pfg. Germania mit Überdruck, postfrischer waagerechter Dreierstreifen aus der rechten unteren Bogenecke mit Aufdruck-HAN "H " in der guten b-farbe, einwandfreie Qualität, Befund Hey BPP 4172 F 1920, 5-40 Pfg. Germania, nicht ausgegeben, in postfrischen Viererblocks, auf jeder Marke Feldnummer mit Bleistift vermerkt, einwandfrei, signiert Mikulski (ME 3600,- +) 4173 F 1920, 5-40 Pfg. Germania mit dreizeiligem Aufdruck der nicht verausgabten Serie, kompletter postfrischer Satz einheitlich vom ungefalteten Oberrand (ME 2.000,-) , 40 Pfg. Germania mit schwarzem Hochoval-Aufdruck, postfrisches nicht verausgabtes Exemplar in einwandfreier Qualität, Altsignum und Attest Vossen DT.ABSTIMMGEB. MARIENWERDER BESONDERHEITEN , 1 M. (4) Abstimmungssymbol in postfrischer Erhaltung mit vier zusätzlichen (mit Inschrift) versehenen Feldern plus kleinem Rand, interessante Einheit aus dem Druckbogen OBERSCHLESIEN , 10 auf 20 Pfg., postfrisches Bogenteil von 40 Werten mit senkrechtem Zwischensteg vom Oberrand, dabei mehrere Typenpaare und Plattenfehler, kleine Beanstandungen im Bogenrand, sonst saubere Qualität 23 b HAN A ** 50,- II-VI (4) ** 1400,- II-VI OR ** 300,- I ** 70,- 11 B (4) LF ** 50,- 11 ** 90,- 270 o DANZIG 4177 F 1920, 1 1/4-10 M. Germania, kompletter ungebrauchter Satz in der Type II, 28 II mit Kurzbefund Tworek BPP (ME 600,-) 4178 F 1920, 2 Pfg. Germania, kleiner Innendienst, am ersten Verwendungstag gestempelter Wert in einwandfreier Qualität, sehr selten! Fotoattest Dr. Oechsner BPP (ME 550,-+) 4179 F 1920, 1 M. auf 30 Pf. Germania, Spitzen nach oben, postfrischer Viererblock in einwandfreier Qualität (ME 1.680,-) 4180 F 1920, 1 M. Germania, Type I, postfrischer Wert mit Plattenfehler VIII, gespaltener schräger Wertaufdruck, einwandfreie Qualität, gepr. Soecknick BPP (ME 1.000,-) 4181 F 1923, Mio. auf M. Flugpost, komplette Serie mit Beifrankatur auf überfrankiertem R-Brief ab "DANZIG " nach Fulda, rückseitig Ankunftsstempel vom , echt und einwandfrei laut Fotoattest Tworek BPP 06/2015 (ME 1800,- +) , 5-75 Pfg. Großes Wappen, postfrischer Kurzsatz der Pfennigwerte in Zehnereinheiten, einwandfreie Qualität (ME ca ,-) , Freimarken "Großes Wappen" im kompletten Satz in postfrischer Erhaltung, normale Qualität, Höchstwert leicht erhöht geprüft (ME 500,-) , 40 Pfg. Staatswappen im Kreis (I), postfrischer Viererblock in einwandfreier Qualität, gepr. Dr. Oechsner BPP (ME 200,-) 4185 F 1924, 1-10 G. Ansichten (I), kompletter postfrischer Satz in einwandfreier Qualität, Fotoattest Dr. Oechsner BPP (ME 600,-) 4186 F 1930, 5 Pfg.-1 G.,10 Jahre Freie Stadt Danzig, kompletter postfrischer Satz in einwandfreier Qualität (ME 850,-) II * 120, ,- 41 I **/ 400,- 41 I PF VIII ** 200, u.a. 400, (10) ** 150, ** 120,- 199 x a **/ 50, ** 150, ** 180, , Pfg. Luposta, kompletter postfrischer Satz in einwandfreier Qualität (ME 250,-) ** 50, , 5-15 Pfg. WHW, kompletter postfrischer Satz in einwandfreier Qualität, Fotoattest Gruber BPP (ME 270,-) , 10 Pfg. 125 Jahre Ostseebad Brösen, postfrischer Viererblock in der a-farbe vom linken Seitenrand in einwandfreier Qualität, gepr. Dr. Oechsner BPP (ME 320,-) , Blockausgabe Danziger Leistungsschau, Sonderstempel vom bzw. vom , einwandfrei (ME 220,-) /39, Pfg. Flugpost (VIII), kompletter postfrischer Viererblocksatz, der 15 Pfg.- Block ist senkrecht gefaltet, die anderen Blöcke sowie die Marken sind in einwandfreier Qualität (ME 220,-) , Blockausgabe Leistungsschau zusammen mit Naturforscher-Satz auf R-Flugbrief, leicht fleckig, selten ** 70,- 259 a **/ 60,- Bl. 3 (2) 50, **/ 50,- Bl. 3, ,- DANZIG DIENSTMARKEN , 35 Pfg. Dienstmarke, postfrisches Exemplar vom gefalteten Unterrand in einwandfreier Qualität, gepr. Erdwien BPP (ME 280,-) D 48 ** 50,- DANZIG ZEPPELINPOST , R-Brief "Zeppelin-Post-Danzig" nach Teneriffa, frankiert mit Mi-Nr. 284/8 und 306/8 80,- MEMEL 4195 F 1920, 2,50 M. Nord und Süd, postfrisches Exemplar in der seltenen b-farbe, einwandfreie Qualität, gepr. Klein BPP (ME 700,-) 13 b ** 100,-

176 MEMEL x , 2,50 M. Nord und Süd, postfrisches Exemplar in der besseren d-farbe, einwandfreie Qualität, gepr. Klein BPP (ME 270,-) , M. Wappenreiter, kompletter postfrischer Satz in einwandfreier Qualität (ME 230,-) , M. Wappenreiter, kompletter postfrischer Satz, 20 M. leicht fleckig, ansonsten einwandfreie Qualität (ME 230,-) 4199 F 1923, 15 C. auf 25 M. lebhaftrötlichorange mit Aufdruck, Normal-Type AI mit bisher im Michel nicht bekanntem Platten-Bruch der Urmarke (Nr. 143) senkrecht durch das ganze Markenbild, oben zwischen I und B bis unten zum R gehend, zentr. klar "Wischwill", sehr selten, geprüft Huylmans BPP 4200 F 1923, Freimarken Memel mit Aufdruck (6 Werte) in ungebrauchter Erhaltung vom V, 192 Unterrand, jeweils mit Aufdruckfehler V "weiter Abstand (5mm) zwischen Wertziffer und V Cent bzw. Litas", gute Qualität, Nr. 189/90 geprüft Klein BPP (ME 2.320,-) 13 d ** 50, ** 60, ** 50,- 170 A I 180,- * 350, F 1923, 50 C. auf 1000 M. mit doppeltem Aufdruck (einmal schwächer) in postfrischer 191 DD II + III ** 150,- Erhaltung vom Unterrand, dazu noch mit Aufdruckfehler III "linker Zierbalken zu ca. 1/4 ausgebrochen", gute Qualität, in Kombination nicht häufig, doppelt geprüft Dr. Petersen BPP , 50 C. auf 1000 M. in postfrischer Erhaltung vom Unterrand, mit Aufdruckfehler V "weiter Abstand (5mm) zwischen Wertziffer und Cent bzw. Litas", gute Qualität (ME 250,-) , 1 L auf 600 M - 1 L. auf 3000 M. in ungebrauchter Erhaltung, jeweils mit Aufdruckfehler V "weiter Abstand (5mm) zwischen Wertziffer und Litas", insgesamt gute Qualität (ME 400,-) 192 V ** 50, V * 70,- SAAR 4204 F 1920, 2 Pfg. Germania mit Bdr.-Aufdruck "Sarre", Type I, gestempeltes Luxusstück mit kopfstehendem Aufdruck, einwandfreie Qualität, doppelt gepr. Burger BPP (ME 700,-) 4205 F 1920, 2 1/2 Pfg. Germania Sarre, postfrisches Exemplar mit kleinen Gummibeeinträchtigungen, eine seltene Marke, doppeltes Käferzeichen sowie doppelt gepr. Dr. Dub, Befund Ney BPP (ME 1.300,-) 4206 F 1920, 3 Pfg. Sarre, ungebrauchtes Exemplar in der Type I mit der Abart "kopfstehender Aufdruck", seltene Marke, höher doppelt gepr. Burger BPP (ME 400,-) 4207 F 1920, 2, 3 und 10 M. Ludwig III. von Bayern mit Aufdruck "SARRE", je auf Briefstück, 2 M. und 10 M. 2-3 kurze Zähne, geprüft Burger BPP (ME 690,-) , 3 Mark Bayern mit Aufdruck "Sarre", gestempelt, teils etwas unregelmäßige Zähnung, geprüft Braun BPP, dazu ohne Berechnung 80 Pf. Germania gestempelt mit falschem Aufdruck, entsprechend signiert (ME 200,-) 4209 F 1920, 5 Mark König Ludwig mit Überdruck als bester Wert der Serie, ungebrauchtes gut gezähntes Exemplar mit der Abart "fetter Kontrollstrich", selten, Fotoattest Burger BPP (ME ) , 5 Pf M., Freimarken: Landschaftsbilder (I), kompletter postfrischer Satz in einwandfreier Qualität 4211 F 1928, 50 C. Flugpost, postfrischer Wert in der Type II, einwandfreie Qualität, Fotoattest Geigle BPP (ME 500,-) , 40 C.-10 Fr. Volkshilfe gestempelt, Höchstwert auf Briefstück, echt und einwandfrei laut Fotobefund Geigle BPP 02/2015 (ME 260,00) , 40 C.-3 Fr. Volkshilfe, postfrische Garnitur dieses Satzes ohne den Höchstwert, jeweils im Viererblock vom Unterrand in einwandfreier Qualität (ME 760,-) , 40 C.-3 Fr. Volkshilfe, postfrische Garnitur von Zwischenstegpaaren ohne den Höchstwert, die jeweiligen Zwischenstege sind leicht vorgefaltet (ME 590,-) 1 I K 180,- 2 a II ** 190,- 3 I K * 130,- 28 b,29,31 110, ,- 30 III * 650, A ** 80,- 126 II ** 130, , **/ 80, ZW ** 70, F 1931, 40 C.-10 Fr. Volkshilfe, postfrisch, geprüft Hoffmann BPP (ME 450,-) ** 100, , 40 C.-10 Fr. Volkshilfe, kompletter postfrischer Satz in einwandfreier Qualität (ME 450,-) , 40 C. - 5 Fr., Volkshilfe: Burgen und Kirchen, kompletter einheitlich gestempelter Luxussatz in einwandfreier Qualität, Fotoattest Geigle BPP (ME 800,-) 4218 F 1931, 40 C.-5 Fr. Volkshilfe, kompletter sauber gestempelter Satz in einwandfreier Qualität, gepr. Ney bzw. Hoffmann BPP (ME 800,-) , 60 C.-5 Fr. Neunkirchen, kompletter postfrischer Satz in einwandfreier Qualität (ME 270,-) , 40 C.-5 Fr. Volkshilfe, kompletter postfrischer Satz in einwandfreier Qualität (ME 280,-) , 40 C.-5 Fr. Volkshilfe gestempelt, 1 Fr. Druckspur, sonst einwandfrei, Fotobefund Geigle BPP 02/2015 (ME 300,00) , 5 Fr. Volkshilfe, postfrisches Exemplar aus der rechten oberen Ecke mit komplettem Druckdatum, einwandfreie Qualität (ME 250,-) ** 80, , , ** 60, ** 50, ,- 177 Br ** 50,- 271

177 SAAR , 40 C.-5 Fr. Volksabstimmung, kompletter gestempelter Satz auf Blankobriefumschlag, gestempelt "SAARBRÜCKEN ", einwandfreie Qualität (ME 240,-) , 75 Pfg. Saar I, postfrisches, ungezähntes Exemplar mit dem besseren Wasserzeichen "X" in einwandfreier Qualität, Befund Ney BPP (ME -.-) 4225 F 1947, Ansichten Saarland (II) mit Aufdruck auf Urdruck bis auf Mi-Nr. 235 komplett in I, 236- postfrischer Erhaltung, Mi-Nr. 227 weist eine Haftstelle auf, ansonsten ist die Qualität 38 I einwandfrei, Marken signiert teils zweifach und aktuelles Fotoattest Geigle BPP 05/2015 (ME 2.000,-) 4226 F 1947, 10 C auf 2 Pfg Fr. auf 1 M. im kompletten Satz in postfrischer Erhaltung, die Qualität ist einwandfrei, signiert LV Saar und Fotoattest Hoffmann BPP sowie Ney BPP (ME 3.500,-) 4227 F 1947, 10 C.-50 Fr. Saar II, Urdruck, kompletter sehr selten angebotener Satz jeweils mit komplettem Druckdatum, bei sieben Dreierstreifen weist die jeweilige rechte Marke einen Falz auf, bei den restlichen Werten befindet sich der Falz auf dem Rand, Fotoattest Ney BPP ,- 222 X U ** 60,- ** 450, I ** 600, I Br **/* 2500, , 9 F. und 50 F. Urdruck, postfrisch, geprüft Hoffmann BPP (ME 310,-) 234 I, 238 I ** 60, F 1947, 50 F. Urdruck, gestempelt, geprüft Dr. Dub und Hoffmann BPP (ME 440,-) 238 I 100, , 8 und 10 Fr. Jugendherbergswerk, kompletter sauber gestempelter Satz in der Type I, einwandfreie Qualität, gepr. Ney BPP (ME 260,-) 4231 F 1949, 8 und 10 Fr. Jugendherbergswerk, kompletter sauber gestempelter Satz in senkrechten Zwischenstegpaaren, der untere 8 Fr.-Wert in Type II, ansonsten sind die restlichen Werte in Type I, einwandfreie Qualität, Fotoattest Ney BPP (ME 900,-) 4232 F 1949, 8-50 Fr. Volkshilfe, kompletter gestempelter Satz einheitlich vom Unterrand in einwandfreier Qualität, gepr. Ney BPP (ME 650,-) , 15+5 Fr. IBASA tadellos auf Maximumkarte mit Ersttagsstempel, einwandfrei (ME 350,-) 4234 F 1950, 25 und 200 Fr. Europarat, kompletter postfrischer Viererblocksatz einheitlich aus der linken oberen Ecke in einwandfreier Qualität (ME 880,-+) , 25 und 200 Fr. Europarat, kompletter postfrischer Satz einheitlich vom linken Seitenrand mit oben anhängenden Leerfeld in einwandfreier Qualität (ME 220,-+) , 25 und 200 Fr. Europarat, kompletter gestempelter Satz in einwandfreier Qualität, Höchstwert gepr. Ney BPP (ME 320,-) , Fr. Volkshilfe, kompletter gestempelter Satz in einwandfreier Qualität, gepr. Hoffmann BPP bzw. Ney BPP (ME 200,-) , Fr. Volkshilfe, kompletter gestempelter Satz in einwandfreier Qualität, gepr. Hoffmann BPP bzw. Ney BPP (ME 200,-) 4239 F 1957, 100 Fr. Heuss, drei Farbproben dieses Wertes auf sehr seltenem Ankündigungskarton der Bundesdruckerei Berlin mit entsprechendem Trockensiegel , ZS 150, ,- 291 MK 60, ** 150, ** 50, , , ,- 398 Ak 800,- SAAR DIENSTMARKEN /23, 3 C.-1 Fr. Dienstmarken, postfrische Zusammenstellung der ersten beiden Sätze, bei der beide Typen (I/II) vertreten sind, einwandfreie Qualität (ME 435,-) , 25 C. Dienstmarke, postfrisches waagerechtes Aufdrucktypenpaar (I/II), in der Zähnung leicht gefaltet, ansonsten einwandfreie Qualität, Fotoattest Geigle BPP (ME 800,-) 4242 F 1927, 1 Fr. schwärzlichbraunviolett, Aufdr. zinnober, postfrisches Unterrandstück mit doppeltem Aufdruck, Attest Ney, echt und einwandfrei (ME 300,-) DEUTSCHE BESETZ.I.WK BELGIEN 4243 F 1915, 1 Fr. 25 C auf 1 M., dunkelkarminrot, postfrischer Bogen von 20 Werten, nur im Oberund Unterrand je 2 Falzreste, mit Plattennummer 82 und Aufdruck- HAN H , saubere Qualität (Belg. FOC Kat. ** 6100,-) DEUTSCHE BESETZ.I.WK DORPAT 4244 F 1918, 40 Pfg. Notausgabe im senkrechten Zwischenstegpaar, Zwischensteg gefaltet, postfrisch, geprüft Dr. Hochstädter BPP (ME 500,-) DEUTSCHE BESETZ.I.WK LIBAU 4245 F 1919, 20 Pfg. mit rotem Aufdruck in Type II im senkrechten Paar mit weiterer Marke ohne Aufdruck, postfrisch in ungefalteter EINWANDFREIER Qualität, Fotoattest A. Schlegel BPP 05/2012. Ohne Katalogbewertung. DEUTSCHE BESETZ.I.WK RUMÄNIEN PORTOMARKEN , 5 und 10 B. Portomarken mit Wasserzeichen, postfrische Viererböcke in typischer Zähnung und Gummierung, einwandfreie Qualität (ME 480,-) D 1-15 I/II ** 80,- D 14 I/14 II ** 80,- D 20 a DD ** 100,- 8 **/* 800,- 1 a ZS ** 100,- 4 Bb/b F ** 1200,- P 6, P 7 ** 50,-

178 DEUTSCHE BESETZ.II.WK BELGIEN FLÄMISCHE LEGION DEUTSCHE BESETZ.II.WK BELGIEN FLÄMISCHE LEGION /43, Privatausgabe mit symbolischen Darstellungen, alle 4 Werte auf Feldpostbrief sowie 4 Werte mit Aufdruck auf Briefstück mit Feldpoststempel (dieses etwas stockig), Stempel fraglich 4248 F 1943, 4 Werte Symbolische Darstellungen mit Aufdruck, Flugzeug nach rechts unten, postfrische Originalgummierung, Bleistiftsignatur Mi, einwandfrei , 4 Werte Symbolische Darstellungen mit Aufdruck, Flugzeug nach rechts, Originalgummierung mit minimalen Haftspuren, sonst einwandfrei , 4 Werte Symbolische Darstellungen mit Aufdruck, Flugzeug nach links unten, Originalgummierung mit minimalen Haftspuren bzw. Verfärbungen, sonst einwandfrei 4251 F 1943, + 50 Fr. orange Symbolische Darstellungen mit kopfstehendem Aufdruck, Flugzeug nach links unten, postfrische Originalgummierung, doppelt sign. Pickenpack, einwandfrei (ME 400,-) BÖHMEN U. MÄHREN , 60 H. Freimarke mit Überdruck, postfrisches Exemplar aus der linken unteren Bogenecke mit der Plattennummer 1, einwandfreie Qualität, signiert Gilbert (ME 260,-) 4253 F 1943, HEYDRICH - BLOCK ungebraucht, der Block hat postfrischen Originalgummi mit lediglich einer leichten Haftstelle, sowie die für diese Ausgabe üblichen leichten Büge in der Gummierung, ein schönes Exemplar mit originalen Abmessungen, Spitzenstück jeder Böhmen & Mähren Sammlung, unsigniert, Fotoattest Pfeiffer BPP 03/2015 (ME ,-) BÖHMEN U. MÄHREN ROHRPOST 4254 F 1944, Ortspostkarte Prag "MIT ROHRPOST" befördert, frankiert mit 3x 10 H. und 1x 1.20 K. Hitler, mittig senkrechter Bug, seltene Karte DEUTSCHE BESETZ.II.WK ELSASS 4255 F 1940, 8 Pfg. Hindenburg mit KOPFSTEHENDEM Aufdruck in postfrischer Erhaltung, sehr seltene Aufdruckabart die bis auf eine minimale Gummiaussparung in einwandfreier Qualität vorliegt. Die Echtheit der Marke sowie des Aufdruckes hatte Herr Krischke in einem Attest bestätigt. Irrtümlich wurde die Marke allerdings als nachgummiert bezeichnet. Nicht signiertes Exemplar mit Fotoattest Krischke BPP sowie neuem Gutachten Schlegel, postfrisch somit nur 2 Exemplare bekannt (ME 5.000,-) DEUTSCHE BESETZ.II.WK ESTLAND 4256 F 1941, K. Wiederaufbau, ungezähnt, kompletter postfrischer Viererblocksatz, einheitlich aus der linken unteren Bogenecke, teils übliche Gummierung, einwandfreie Qualität DEUTSCHE BESETZ.II.WK FRANKR. DÜNKIRCHEN 4257 F 1940, 50 C. Freimarke im senkrechten Paar mit Handstempelaufdruck "Besetztes Gebiet Nordfrankreich", Type I, auf Brief ab "GHYVELDE NORD " nach Dunkerque mit rs. Ankunftsstempel , die Qualität ist einwandfrei, gepr. Tust BPP (ME 600,-) 4258 F 1940, 30 und 70 C. Freimarken mit Handstempelaufdruck "Besetztes Gebiet Nordfrankreich", Type I, auf Brief ab "DUNKERQUE NORD " nach Ghyvelde Nord mit rs. Ankunftsstempel , leicht fleckig, gepr. Tust BPP DEUTSCHE BESETZ.II.WK FRANKR. ST.NAZAIRE 4259 F 1945, 50 C. St. Nazaire, kompletter postfrischer Bogen ohne Gummierung, wie verausgabt, die Ränder sind leicht vergilbt und weisen rs. Befestigungsspuren auf, die Marken sind in einwandfreier Qualität (ME 3.000,-) 4260 F 1945, 2 Fr. Freimarke der Handelskammer zusammen mit 1 und 4 F. Marschall Pétain, alle Werte mit Handstempelaufdruck "LIBERATION" versehen, auf Einschreibe-Ortsbrief "LA BAULE ", rs. Ankunftsstempel vom , leicht fleckig (ME 500,-++) GENERALGOUVERNEMENT 4261 F 1944, 6-40 Gr. Freimarken Land und Leute als nicht mehr zur Ausgabe gelangte Serie, postfrisch, einwandfreie Qualität (ME 1.800,-) GENERALGOUVERNEMENT GANZSACHEN , 30 Gr.- Karte aus RADOMSKO nach Lissabon/Portugal, an den Kinderfound (Tarnadresse), mit diversen Zensuren und Ankunftsstempel , R-Ganzsache aus MIELEC nach Lissabon/Portugal, an den Kinderfound (Tarnadresse) mit diversen Zensuren und Ankunftsstempel, Unikat , 12 Gr. - Ganzsache mit Zusatzfrankatur aus LUBLIN nach Lissabon/Portugal, an den Kinderfound (Tarnadresse), mit Zensuren vorder- und rückseitig sowie Ankunftsstempel I-VIII / 140,- V-VIII ** 100,- V-VIII * 60,- V-VIII * 60,- VII K ** 100,- 8 PL.-Nr. ** 50,- Block I * 4000,- 89 (3), ,- 5 K ** 2500,- 4-9 U (4) **/ 100, ,- 13, ,- 1 Bogen (*) 500,- 2 a 140,- I-III ** 600,- P 11 40,- P 12 80,- P 12 50,- 273 Bitte beachten Sie auch unseren Online-Shop:

179 GENERALGOUVERNEMENT LOKALAUSG. LODZ GENERALGOUVERNEMENT LOKALAUSG. LODZ 4265 F 1944, 20 Pf. Ghettopost dunkelbraun, ungezähnt, tadellos V * 100,- DEUTSCHE BESETZ.II.WK GUERNSEY 4266 F 1942, 1 P. Wappen, kompletter postfrischer Bogen in einwandfreier Qualität, der Bogen ist ungefaltet, nicht angetrennt und auch in den Rändern tadellos (ME 1.800,-) 5 Bogen ** 250,- DEUTSCHE BESETZ.II.WK KURLAND , 6-12 Pfg. Wertaufdruck, dabei 12 Pfg. in beiden Trennungsarten, auf Blanko- Umschlag, Stempel "LIBAU DEUTSCHE DIENSTPOST OSTLAND ", dazu 12 Pfg. gezähnt mit kopfstehendem Aufdruck auf Briefstück, Stempel "LIEPAJA ", Aufdruck fraglich und ohne Berechnung 1-4 A/B,4 BK 55,- DEUTSCHE BESETZ.II.WK LITAUEN ZARASAI 4268 F 1941, 60 K. lilarot in postfrischer Erhaltung mit Aufdruckfehler I "t in Lietuva fehlt", gute Qualität, Marke geprüft Krischke BPP (ME 1.080,-) 7 a II B PF I ** 150,- DEUTSCHE BESETZ.II.WK SERBIEN 4269 F 1943, Kriegsinvalidenblock, postfrisch in üblicher Gummierung mit Plattenfehler II, Punkt am linken Rand von Mi.-Nr. 91, der Block weist einen leichten waagerechten Bug auf (ME 1.000,-) , 100 Jahre serbische Post, postfrischer Zd-Bogen zu 20 Marken und 4 Zierfeldern, auf dem Bogen befinden sich auch 98 I und II, einwandfreie Qualität (ME ca. 280,-) , 100 Jahre serbische Post, postfrischer Zd-Bogen zu 20 Marken und 4 Zierfeldern, auf dem Bogen befinden sich auch 95 I und II, der Bogenrand ist leicht fleckig, übliche Gummierung, die Marken sind in einwandfreier Qualität (ME ca. 280,-) Bl. 3 II ** 120, Zd-Bogen Zd-Bogen ** 50,- DEUTSCHE BESETZ.II.WK SERBIEN GANZSACHEN /43, 1 Din. grün, kleine Zusanmmenstellung von vier bedarfsgebrauchten Ganzsachen dieses Gebietes, teilweise leichte Beförderungsspuren (ME 220,-) P 2 (2), P 3 (2) ** 50,- 45,- 274 KRIEGS U. PROPAGANDAFÄLSCHUNGEN II. WK 4273 F 1939/45, 1/2-3 P. Georg VI., deutsche Fälschungen für Großbritannien, 1, 2 und 3 P. mit anhängendem Zwischenstegen, einwandfreie Qualität (ME 500,-) /45, 1/2-3 P. Georg VI., deutsche Fälschungen für Großbritannien, jeweils mit anhängendem Zwischensteg, gestempelt, 1/2-2 P. sowie 3 P. je mit Kurzbefund Pieles BPP 10/2014 "echt und einwandfrei", die 2 1/2 P. mit Querbug unten (ME ca. 250,-) 4275 F 1940 ca., Englische Propagandafälschung, Pfg braun, Pfg karmin, ähnlich der WHW-Ausgabe von 1938, als ungebrauchter senkrechter Zusammendruck, obere Marke mit Erstfalz, untere Marke postfrisch mit üblicher Heftchenzähnung unten (ME f. postfr. 1200,-) /45, Britische Fälschung für Frankreich in etwas abweichenden Zeichnungen und Zähnungen, dabei 25 C. Merkurkopf und 70 C. Petain postfrisch aus der rechten unteren Bogenecke je sign. Hans Zierer sowie 1,50 F. Petain vom oberen Bogenrand, ungebraucht ohne Gummierung wie verausgabt, signiert PROPAGANDA NACH F 1954, Brief mit 2 x 12 Pfg. KgU-Propagandafälschung Mi Arbeite langsam in der Undeutschen Undemokratischen Republik nach Berlin-Zehlendorf - Michel-Spezial Band 2 Seite 548 (ME ) 4278 F 1954, Brief mit 24 Pfg. KgU-Propagandafälschung Berlin-Stalinallee / Straße des 17.Juni / Undeutsche Undemokratische Republik ab Prösen über Elsterwerda nach Berlin- Lankwitz. Umschlag deutliche Spuren, senkrecht gefaltet. Michel-Spezial Band 2 Seite 548 (ME 900.-) KRIEGSGEFANGENENLAGERPOST , Dachau-Lagerpost, Blockausgaben Nr. 1 und 2, jeweils geschnitten und gezähnt, postfrisch ohne Gummierung wie verausgabt, saubere Qualität DEUTSCHE LOKALAUSG. BAD NAUHEIM , 104 und 108 Pfg. Postverschlußzettel jeweils auf gelaufenen Eilboten R-Briefen mit Ziffern Zusatzfrankatur von "BAD NAUHEIM 1 a " nach Frankfurt, Ankunftsstempel rs., saubere Erhaltung (ME 360,-) DEUTSCHE LOKALAUSG. FRANKENAU 4281 F 1946, 24 Pfg. Gebührenzettel im senkrechten Kehrdruckpärchen, einwandfreie Qualität, sign. Zierer (ME 600,-) 3-8 (*) 100, ,- 30/31 **/* 200,- **/(*) 90, , ,- Bl. 1,2 (*) 50,- 6 I x, 7 I x 70,- 2 SK (*) 100,-

180 DEUTSCHE LOKALAUSG. GLAUCHAU DEUTSCHE LOKALAUSG. GLAUCHAU 4282 F 1945, 1-12 Pfg. Hitler mit Handstempelaufdrucken, kompletter, nicht mehr zur Ausgabe gelangter Satz in Viererblöcken, einwandfreie Qualität, jeder Wert gepr. Zierer BPP (ME 720,-) DEUTSCHE LOKALAUSG. GLAUCHAU GANZSACHEN 4283 F 1945, Aufbrauchganzsache mit vierzeiligem Überdruck und neuer Wertstufe 15 Pfg. in Bedarfsverwendung von "Glauchau " mit langem Bedarfstext nach Chemnitz (ME 500,-) DEUTSCHE LOKALAUSG. GROSSRÄSCHEN , 12 Pfg. Gebührenmarke auf gestrichenem weissen Papier, postfrisches Exemplar ohne Altsignaturen in einwandfreier Qualität, eine Großräschen-Seltenheit! Fotoattest Kunz BPP (ME 350,-) DEUTSCHE LOKALAUSG. MÜHLBERG , 1-60 Pfg. Freimarken Hitler mit schwarzem oder rotem Aufdruck "Blut und Tränen seine Saat. sein Wirken war nur Missetat" im kompletten Satz gestempelt auf Blankobrief, gute Qualität (ME für gestempelt 850,-) DEUTSCHE LOKALAUSG. MINDELHEIM , Gebührenzettel mit handschriftlicher Wertangabe auf Bedarfsbrief, leichte Vorfaltung (ME 400,-) I-VI (4) **/ 120,- PB 893 II 150,- 37 z ** 80, ,- 1 80,- GEMEINSCHAFTSAUSGABEN 4287 F 1946, 12 Pfg. Ziffer in der sehr seltenen Farbe dunkelgrüngrau, postfrisch, einwandfrei, Farbbestimmung Hohmann Arge Kontrollrat (ME 1400,-) , 16 Pf. Ziffer, postfrisches Exemplar aus der linken unteren Ecke mit Druckerzeichen "F", einwandfreie Qualität, Befund Schlegel BPP 4289 F 1946, 24 Pf. Ziffer, postfrisches Exemplar aus der linken unteren Ecke mit Druckerzeichen "F", einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP , 25 Pfg. lebhaftlilaultramarin, Zusammenstellung von gesamt 7 postfrischen Marken, dabei eine lose Marke, ein Viererblock mit HAN sowie zwei Marken mit Plattenfehler IV und V, farbgepr.arge Bernhöft bzw. Hohmann und HAN Schlegel BPP (ME -,-) , 30 Pfg. Ziffer, postfrischer Viererblock mit links anhängenden Leerfeldern, eine sehr dekorative Besonderheit, einwandfreie Qualität , 42 Pfg. Ziffer als portogerechte Einzelfrankatur auf Februar-R-Brief aus Frankfurt/ Main nach Berlin mit Ankunftsstempel, seltener Bedarfsbrief, links kleine Fehlstelle, geprüft Schlegel BPP (ME 350,-) , 42 Pfg. Ziffer, zwei portogerechte Mehrfachfrankaturen von jeweils zwei Stück auf R- Brief mit Ankunftsstempel, kleine Einschränkungen, Firmenbedarf (ME zus. 200,-) , 80 Pfg. Ziffer Fehlfarbe schwärzlichviolettblau in postfrischer Erhaltung mit Seitenrand links und Nachbarmarke in a Farbe, interessante Kombination, Farbbefund Bernhöft (ME 320,-) , geschnittener Altershilfeblock im senkrechten Paar, postfrisch mit leichten Knitterspuren, eine sehr dekorative Einheit (ME 900,-) , Altershilfeblock, attraktive Garnitur mit der gezähnten und geschnittenen Ausgabe jeweils mit zwei klaren Sonderstempeln, einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 450,-) 4297 F 1946, Blockausgabe "Flüchtlings- und Altershilfe", attraktive Garnitur mit der gezähnten und geschnittenen Ausgabe, jeweils gestempelt mit dem Sonderstempel der Ausstellung, in einwandfreier Qualität, gepr. Schlegel BPP , Pfg. Leipziger Messe Zähnung L 13 im kompletten Bogen in postfrischer Erhaltung mit Druckvermerk neben Feld 21, Bogen einmal senkrecht gefaltet und Unterränder teils angetrennt, gute Qualität (ME ca ,-) , Pfg. Leipziger Messe Zähnung L 13 im kompletten Bogen in postfrischer Erhaltung mit Druckvermerk neben Feld 21, Bogen einmal senkrecht gefaltet und an dieser Stelle Unterrand angetrennt, gute Qualität (ME ca ,-) 920 c ** 300,- 923 c DZ ** 100,- 925 a DZ ** 260,- 926 c (7) ** 65,- 928 Var. **/ 50, ,- 930 (2) 2x 25,- 935 F SR ** 70,- Bl. 12/12 B ** 120,- Bl. 12 A + B 90,- Bl. 12 A+B 100,- 942 I A (25) ** 200,- 942 I A (25) ** 150, , Pfg. Leipziger Messe Zähnung L 13 im kompletten Bogenmit Wasserzeichen 942 I A Z (25) ** 150,- "Stufen flach fallend" in postfrischer Erhaltung mit Druckvermerk neben Feld 21, Bogen gefaltet und an Ober-/Unterrändern angetrennt, sonst gute Qualität (ME ca ,-) , 2 Pfg. (40) Arbeiter vorder- und rückseitig verklebt mit zusätzlichem Stempel "Gebühr bezahlt" für restliche Barverrechnung auf Brief als Zehnfachfrankatur während der Zeit der Währungsreform von "Kamenz " nach Elstra, sehr ungewöhnliche und interessante Verwendung , 10 Pfg. Sämann in der seltenen Farbnuance dunkel- bis schwärzlichgelblichgrün, postfrisch, einwandfrei, farbbestimmt durch Arge-Fotobefund Bernhöft (ME 180,-) 943 (40) 90,- 946 c ** 50,- 275

181 GEMEINSCHAFTSAUSGABEN 4303 F 1947, 10 Pf. Arbeiter dunkel- bis schwärzlichgelblichgrün vom Oberrand in einwandfreier postfrischer Qualität, mit Befund Farbbestimmung Bernhöft, gepr. mit Fotoattest Schlegel BPP , 15 Pfg. Arbeiter, postfrisches, ungezähntes Pärchen vom rechten Seitenrand, einwandfreie Qualität (ME 400,-) , 5 Mark Arbeiterserie dunkellilaultramarin vom Oberrand, dieser nicht durchgezähnt, gestempelt "BERLIN-ZEHLENDORF", einwandfreies Exemplar, Kurzbefund Schlegel BPP (ME 250,-) , 75 Pf, Heinrich von Stephan, postfrisches Exemplar in der seltenen Farbe Schwarzblauviolett in einwandfreier Erhaltung, unsigniert mit Befund ArGe All. Kontrollrat , Exportmesse, gestempelter Viererblock mit entsprechendem Sonderstempel vom Ersttag der Ausstellung, einwandfreie Qualität, Kurzbefund Schlegel BPP 946 c W OR ** 120,- 962 a P OR ndgz 948 U (2) ** 60,- 50,- 964 b ** 50,- V ZD 2 70,- 276 AMERIK.+BRIT. ZONE (BIZONE) , 8 Pfg. AM-Post als postfrischer Viererblock aus der rechten oberen Ecke mit 4- stelliger Bogenzählnummer "2926", einwandfreie Qualität, Kurzbefund Schlegel BPP (ME 250,-+) 4309 F 1945, 12 Pfg. AM-Post als postfrischer Viererblock aus der rechten oberen Ecke mit 4- stelliger Bogenzählnummer "5853", einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 1.000,-) , 80 Pfg. AM-Post, deutscher Druck, postfrisches waagerechtes Pärchen in der besten Zähnungsvariante "B", einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 400,-) , 80 Pf. AM-Post, gestempeltes Exemplar in der Type "ac", einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP , 80 Pfg. AM-Post, postfrisch aus rechter oberer Bogenecke mit roter vierstelliger Bogenzählnummer, einwandfreie Qualität, Befund Schlegel BPP (ME 400,-) 4313 F 1945, 1 M. AM-Post, sauber gestempeltes Exemplar vom gefalteten Oberrand in der für diese Ausgabe normalen Zähnung, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 550,-) , 2 Pf., Arbeiter, Bandaufdruck, postfrischer Oberrandviererblock mit anhängendem Leerfeld am Oberrand in einwandfreier Qualität, Kurzbefund Schlegel BPP x , 6 Pfg. Arbeiter im waagerechten Pärchen mit doppelten Bandaufdruck, einmal normal und einmal kopfstehend auf portorichtiger, leicht bügiger Fernpostkarte von Leverkusen nach München, Marken einwandfrei, gepr. Schlegel BPP (ME -.-) x , 12 Pfg. Arbeiterserie mit Bandaufdruck FÄLSCHUNG ZUM SCHADEN DER POST (sgn. Münchener Fälschung) in postfrischer Erhaltung, die Qualität ist einwandfrei, aktueller Kurzbefund Schlegel BPP 03/2015 (ME 400,-) 4317 F 1948, 12 Pfg. Arbeiterserie mit Bandaufdruck FÄLSCHUNG ZUM SCHADEN DER POST (sgn. Münchener Fälschung) im waagerechten Paar in postfrischer Erhaltung, die Qualität ist einwandfrei, aktueller Fotobefund Schlegel BPP 03/2015 (ME 800,-) , 2-84 Pfg. Ziffer mit Band / Netzaufdruck im kompletten Satz in postfrischer Erhaltung, die Qualität ist einwandfrei, mehrfach signiert und Fotoattest Schlegel BPP (ME 1.300,-) , Zifferserie, 8 Pfg. orangerot, Pärchen einmal mit und einmal ohne Bandaufdruck, postfrisch, ein Wert mit kleiner Gummiaussparung, sign. Schlegel BPP (ME 240,-) , 12 Pfg. Ziffer mit Netzaufdruck, postfrisches Exemplar in einwandfreier Qualität, Befund Schlegel BPP (ME 380,-) 4321 F 1948, 30 Pfg. Ziffer mit doppeltem Netzaufdruck, einmal normal und einmal kopfstehend, auf überfrankiertem Orts-R-Brief mit Ziffer Zusatzfrankatur 30 Pfg. Netzaufdruck und 30 Pfg. Bandaufdruck, Ak-Stempel rs., einwandfreie Qualität, Befund Schlegel BPP 4322 F 1948, 42 Pf., Ziffer, postfrisches Prachtstück, bester Wert der nicht verausgabten Serie mit doppeltem kopfstehenden Netzaufdruck, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP 4323 F 1948, 1 Mark Ziffern-Freimarke in postfrischer Qualität mit kopfstehendem Bandaufdruck, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 1.600,-) 4324 F 1948, 1 RM Ziffer, mit doppeltem Netzaufdruck, postfrisch einwandfreies Exemplar, Fotoattest Schlegel BPP (ME 1.400,-) 4325 F 1948, 1 M. Taube mit Bandaufdruck, postfrisches Luxusstück, die seltenste Aufdruckmarke der Bizone, sign. Dr. Dub, sowie Fotoattest Schlegel BPP 4326 F 1948, 1 RM. Ziffer mit Netzaufdruck, klar und voll gestempelt "DUISBURG ", besonders schönes und einwandfreies Exemplar, sign. Dr. Dub, Fotoattest Schlegel BPP (ME 2.800,-) x , 3 Pfg. Ziffer mit Bandaufdruck auf portorichtigem Fern-R-Brief mit Zusatzfrankatur 12, 15 und 30 Pfg. Bandaufdruck von Passau nach München vom , Ak-Stempel rs., Brief in Bedarfsqualität, Marken einwandfrei, gepr. Schlegel BPP (ME 500,-) 21 Az r4 ** 65,- 23 Cz r4 ** 200,- 34 a B z (2) **/ 70,- 34 a C z 90,- 34 a Cz r4 ** 70,- 35 B z 120,- 36 I **/ 90,- 37 I DK (2) 55,- 40 I Pfä ** 70,- 40 I Pfä (2) ** 140,- 52 I/II - 68 I/II ** 200,- 63 I, 63 II, 63 II DK 53 I F **/ 50,- 56 II a ** 70,- 140,- VII/II KD ** 240,- A IX / I K ** 350,- A IX/II DD ** 300,- A I a/ I ** 900,- II/I, 40 I, 41 I, 46 I A IX/II 900,- 80,- Möchten Sie auch Ihre Sammlung veräußern oder einliefern? Telefon:

182 AMERIK.+BRIT. ZONE (BIZONE) x , 5 Pfg. Ziffer mit Netzaufdruck auf portorichtigem Fern-R-Brief mit Zusatzfrankatur 25IV/II, 45 I, 46 II 80,- Pfg. Bandaufdruck und 30 Pfg. Netzaufdruck von Passau nach Bernau vom , Ak- Stempel rs., Brief in Bedarfsqualität, Marken einwandfrei, gepr. Schlegel BPP (ME 500,-) x , 2 Pfg.-1 M. Bauten, kompletter postfrischer Satz vom Oberrand mit enger Zähnung, der Oberrand vom 80 Pfg.-Wert mit Falzrest und der Oberrand vom 1 M.-Wert ist leicht gefaltet, die Marken sind in einwandfreier Qualität (ME 700,-++) 4330 F 1948, 60 Pfg. Ziffer mit Netzaufdruck auf portorichtigem Fern-R-Brief von Passau nach Bernau vom , Ak-Stempel rs., einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 900,-) 4331 F 1948, 1 Mark Ziffer mit Bandaufdruck, postfrisches Exemplar in einwandfreier Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 1.200,-) 4332 F 1948, 15 Pfg. in seltener Farbe (dunkel)violett in der hierbei außerordentlich seltenen postfrischen Erhaltung im Viererblock, die Qualität ist einwandfrei, postfrische Einzelstücke sind schon sehr selten und in Einheiten bislang überhaupt nicht bekannt bzw. angeboten, ein Spitzenstück der Bautenserie, keine Signatur, aktuelles Fotoattest Stemmler BPP 10/2014 (ME 4.800,- bereits für lose Marken) 4333 F 1948, 2 M. Friedenstaube mit doppeltem Netzaufdruck, postfrisches Luxusstück in einwandfreier Qualität, Fotoattest Schlegel BPP 4334 F 1948, 50 Pfg. grün "Bautenserie" dreiseitig ungezähnt als portogerechte Einzelfrankatur auf Bedarfsbrief, das Seintenrandstück ist nur rechts, senkrecht mit einer Zähnung "11" preforiert, Brief links gelocht sowie Einrisse verklebt, dennoch seltenes Stück 4335 F 1949, Blockausgabe Exportmesse Hannover mit seltenem liegenden Wasserzeichen in postfrischer Erhaltung, der Block weist einen Bug auf in sonst einwandfreier Qualität, keine Signatur, Fotoattest Schlegel BPP 04/2011 (ME 2.500,-) , Pfg. Hannover-Messe, gestempelte Blockausgabe in der a-farbe, Originalgrösse, sauber gestempelt mit dem Messe-Sonderstempel, einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 250,-) , Pfg. Goethe, 5 postfrische (2 Wte. Gummifehler) und 10 gestempelte Sätze (ME 650,-) eg ** 120,- VIII/II 140,- A IX / I ** 320,- 82 c WA (4) ** 2500,- A II/II DD ** 280,- 92 Udr 250,- Bl. 1 a Y ** 600,- Bl. 1 a 70, (15) **/*/ 60,- FRANZ. ZONE ALLGEMEINE AUSGABE , 1-30 Pf. Wappen, sauber gestempelte waagerechte Paare mit Zwischensteg, eine sehr seltene Zusammenstellung in einwandfreier Qualität, Fotoattest Schlegel BPP 4339 F 1945, 1 Pfg. - 5 M., Wappen der Länder der franz. Zone und deutsche Dichter, kompletter gestempelter Satz z.t. auf Briefstücken in einwandfreier Qualität, Höchstwerte gepr. und Markwerte mit Befund Schlegel BPP (ME 250,-) , 24 Pf. Wappen, postfrischer Wert vom Unterrand in einwandfreier Qualität, gepr. Schlegel BPP , 24 Pf. Wappen, postfrisches waagerechtes Paar mit Zwischensteg, rechter Wert mit Faltspur, gepr. Schlegel BPP FRANZ. ZONE BADEN 4342 F 1948/49, 2-90 Pfg. Freimarken (III) in Eckranddreiereinheiten aus der linken oberen Ecke in postfrischer Erhaltung, gesuchte Ausgabe in sehr guter Qualität (ME 600,-+) , 2 Pf - 90 Pf, Persönlichkeiten und Ansichten aus Baden (III), kpl. gestempelter Satz in einwandfreier Qualität, Höchstwerte gepr. Schlegel BPP , Blockausgabe Freiburg geschnitten, 20 Pfg. mit dem Plattenfehler "Farbpunkt links neben B von Baden", postfrisch, Originalmaße, einwandfrei (ME 300,-) , Pfg. Rotes Kreuz, kompletter postfrischer Viererblocksatz einheitlich aus der linken oberen Ecke, einwandfreie Qualität (ME 400,-+) ,Rotes Kreuz, Pf Pf, 4 Werte kompletter Satz abgestempelt mit zartem roten Sonderstempel, in einwandfreier Qualität, gepr. Schlegel BPP 4347 F 1949, Pfg. Rotes Kreuz, kompletter gestempelter Satz einheitlich mit dem seltenen roten SST vom Letztag auf Luxusbriefstücken, einwandfreie Qualität, Fotoattest Straub BPP (ME 400,-++) 4348 F 1949, Rotes Kreuz-Block,Typ II gestempelt mit rotem SST "Freiburg (Breisgau), Henri Dunant ",in einwandfreier Qualität, keine Signatur, gepr. Schlegel BPP mit FA (ME 2800,-) 4349 F 1949, Pf. Deutsches Rotes Kreuz, sauber und zentrisch gestempelter Block, Type II, Plattenfehler II "Farbfleck unten an der 40", einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP 4350 F 1949, 30 Pfg. Konstanz in besserer 2. Auflage in postfrischer Erhaltung, die Qualität ist einwandfrei, keine Signatur und neuer Fotobefund Schlegel BPP 07/2015 (ME 650,-) 4351 F 1949, 30 Pfg. Europäischer Ingenieur-Kongreß, postfrisches Exemplar in der Type II aus der rechten oberen Ecke, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 650,-) 1-10 ZW 150, / 50,- 9 b x ** 40,- 9 b x ZW ** 90, (3) ** 130, ,- Bl. 1 B IV ** 35, A **/ 80, A 110, A 100,- Block 2 II 620,- Bl. 2 II/II 530,- 46 II ** 150,- 46 II ** 150,- 277 Wir präsentieren Ihre Werte international!

183 FRANZ. ZONE RHEINLAND PFALZ 278 FRANZ. ZONE RHEINLAND PFALZ 4352 F 1948, 8 Pfg. Porta Nigra, sehr sauber gestempeltes Exemplar in der Type IV, einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 500,-) 4353 F 1949, Rotes Kreuz-Block, mit Plattenfehler V (roter Querbalken des "B" von "BLOCKPREIS" verdickt),gestempelt in einwandfreier Qualität, keine Signatur, gepr. Schlegel BPP mit FA FRANZ. ZONE WÜRTTEMBERG /49, 2 Pf - 90 Pf, Persönlichkeiten und Ansichten aus Wuerttemberg-Hohenzollern (III), kpl. gestempelter Satz in einwandfreier Qualität, Höchstwerte gepr. Schlegel BPP 4355 F 1949, Rotes Kreuz - Block, klar abgestempelt in "Weingarten(Württ), ", in einwandfreier Qualität,keine Signatur, gepr. Schlegel BPP mit FA BERLIN , 2 Pfg. - 5 M. Schwarzaufdruck im kompletten Satz in postfrischer Erhaltung, insgesamt gute Qualität (ME 360,-) 4357 F 1948, 2 Pfg. - 5 M. Schwarzaufdruck im kompletten Satz auf zwei überfrankierten Sammlerbriefen per Einschreiben, einwandfreie Qualität in der für diese Ausgabe normalen Zähnung, keine Signatur, Fotoattest Schlegel BPP 06/2015 (ME 2.400,-+) 4358 F 1948, 2 Pfg. - 5 M. Schwarzaufdruck im kompletten Satz in gestempelter Erhaltung, einwandfreie Qualität, Signum Dr. Oertel, Fotoattest Schlegel BPP 06/2015 (ME 2.400,-) 4359 F 1948, 2 Pfg. - 5 M. Schwarzaufdruck im kompletten Satz auf sieben überfrankierten (sechs von sieben) Sammlerbriefen per Einschreiben, jeweils entwertet mit dem Sonderstempel "Luftbrücke Berlin", einwandfreie Qualität, keine Signaturen, Fotoattest Schlegel BPP 06/ 2015 (ME 2.400,-++) , 6 Pfg. Schwarzaufdruck, postfrisches Exemplar vom Oberrand mit Plattenfehler IV, "R" gebrochen, einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 380,-) 4361 F 1948, 6 Pfg. Schwarzaufdruck, postfrisches Exemplar mit sehr dünnem Papier, die Qualität ist einwandfrei, in der für diese Ausgabe normalen Zähnung, doppelt gepr. Schlegel BPP (ME 1.300,-) , 8 Pfg. Schwarzaufdruck, postfrisches Exemplar mit Plattenfehler IV, "R" gebrochen, einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 400,-) 4363 F 1948, 8 Pfg. Schwarzaufdruck mit Plattenfehler IV "R gebrochen" in gestempelter Erhaltung, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 500,-) 4364 F 1948, 8 Pfg. Schwarzaufdruck, ungebrauchtes Exemplar mit sehr dünnem Papier, der Wert weist Gummifehler auf, doppelt gepr. Schlegel BPP (ME 450,-) 4365 F 1948, 8 Pfg. Schwarzaufdruck, gestempeltes Exemplar mit sehr dünnem Papier in Bedarfsqualität, eine seltene Marke, doppelt gepr. Schlegel BPP (ME 1.300,-) , 10 Pfg. Schwarzaufdruck, postfrisches Exemplar mit Plattenfehler IV, "R" gebrochen, die Qualität ist einwandfrei, in der für diese Ausgabe normalen Zähnung, gepr. Schlegel BPP (ME 500,-) , 12 Pfg. Schwarzaufdruck im gestempelten Viererblock mit Plattenfehler III auf linker unterer Marke "Mittelsteg des B gebrochen", gute Qualität, Fotobefund Schlegel BPP (ME ohne Preis) 4368 F 1948, 12 Pfg. Schwarzaufdruck, postfrisches Exemplar aus der linken oberen Bogenecke mit Druckerzeichen 1, der linke Seitenrand weist eine herstellungsbedingte kleine Gummiunregelmäßigkeit auf, einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 800,-) 4369 F 1948, 12 Pfg. Schwarzaufdruck, postfrisches Exemplar mit sehr dünnem Papier, einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 300,-) , 15 Pfg. Schwarzaufdruck, postfrisches Exemplar mit Plattenfehler V, Heller Punkt unten im "B", einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 250,-) , 20 Pfg. Schwarzaufdruck, postfrisches Exemplar mit Plattenfehler IV, "R" gebrochen, einwandfreie Qualität, Befund Schlegel BPP (ME 250,-) , 25 Pfg. Schwarzaufdruck per zwei als portogerechte Mehrfachfrankatur auf Auslandsbrief von Berlin nach Locarno/Schweiz mit vorderseitigem Ankunftsstempel, Brief kleiner Bug, geprüft Schlegel BPP (ME 330,-) , 25 Pfg. Schwarzaufdruck, postfrisches Exemplar mit Plattenfehler IX, Unterer Bogen des "B" ausgebrochen, einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 250,-) 4374 F 1948, 25 Pfg. Schwarzaufdruck, postfrisches Exemplar aus der linken oberen Bogenecke mit Druckerzeichen 8, einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 500,-) , 30 Pfg. Schwarzaufdruck, postfrisches Exemplar aus der linken unteren Ecke mit Plattenfehler V, Heller Punkt unten im "B", einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 250,-) , 30 Pfg. Schwarzaufdruck mit Plattenfehler V "heller Punkt unten im B", einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 350,-) 36 y IV 130,- Block 1I/V 550, ,- Block 1 580, ** 70,- 1-16, 17c , , ,- 2 IV ** 90,- 2 y ** 260,- 3 IV ** 90,- 3 IV 120,- 3 y * 100,- 3 y 200,- 4 IV ** 90,- 5 III, 5 (3) 50,- 5 b DZ ** 150,- 5 y ** 100,- 6 V ** 60,- 8 IV ** 60,- 10 (2) SR 60,- 10 IX ** 60,- 10 DZ ** 100,- 11 V ** 60,- 11 V 80,-

184 BERLIN , 40 Pfg. Schwarzaufdruck, postfrisches Exemplar mit Plattenfehler V, Heller Punkt unten im "B", einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 250,-) , 40 Pfg. Schwarzaufdruck mit Plattenfehler V "heller Punkt unten im B", einwandfreie Qualität in normaler Zähnung, Kurzbefund Schlegel BPP (ME 350,-) , 60 Pfg. Schwarzaufdruck, postfrisches Exemplar vom linken Seitenrand mit Plattenfehler V, Heller Punkt unten im "B", die Qualität ist einwandfrei, in der für diese Ausgabe normalen Zähnung, gepr. Eliades BPP (ME 200,-) , 60 Pfg. Schwarzaufdruck im waagerechten Paar auf Paketkartenabschnitt, linke Marke mit Plattenfehler V "heller Punkt unten im B", einwandfreie Qualität, Fotobefund Schlegel BPP (ME 280,-+) 4381 F 1949, 1 M. Schwarzaufdruck als Einzelfrankatur auf amtlichen FDC zur eröffnung des Postschnelldienstes (1.3.49), gute Qualität (ME 750,-) , 1 M. und 8 Pfg. Schwarzaufdruck auf portogerechtem Fernbrief 2. Gewichtsstufe von Berlin nach München mit Ankunftsstempel, Brief links stärker eingerissen, geprüft Schlegel BPP (ME 320,-) 4383 F 1948, 1 M. Schwarzaufdruck, postfrisches Exemplar mit Plattenfehler IV a, "R" gebrochen, einwandfreie Qualität, in der für diese Ausgabe normalen Zähnung, Befund Eliades BPP (ME 750,-) 4384 F 1948, 1 M. Schwarzaufdruck, postfrisches Exemplar mit Plattenfehler VII, rechter Aufstrich des "N" oben verdünnt, einwandfreie Qualität, in der für diese Ausgabe normalen Zähnung, gepr. Schlegel BPP (ME 750,-) 4385 F 1948, 1 M. Schwarzaufdruck mit dem Plattenfehler "Aufstrich des N im Aufdruck oben verdünnt", postfrisch, einwandfrei, geprüft Schlegel BPP (ME 750,-) 4386 F 1948, 1 M. Schwarzaufdruck mit Plattenfehler VII "rechter Anstrich des N oben verdünnt" in gestempelter Erhaltung, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 1.000,-) 4387 F 1948, 1 M. Schwarzaufdruck, postfrisches Exemplar mit Plattenfehler X, zwei Brüche im unteren Bogen des "B", bis auf eine winzige blaue Farbspur rs. in einwandfreier Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 750,-) 4388 F 1948, 1 M. Schwarzaufdruck, postfrisches Exemplar vom durchgezähnten Platten-Oberrand in einwandfreier Qualität und ohne Signaturen, Befund Schlegel BPP (ME 450,-) 4389 F 1948, 1 M. hell- bis mittelbraunoliv im postfrischen Viererblock, dabei weist die linke untere Marke den Pl.-Fehler VII "rechter Anstrich des N oben verdünnt" auf, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP 06/2015 (ME 900,-+) 4390 F 1948, 1 M. Schwarzaufdruck auf amtlichem Blanko-FDC zur Eröffnung des Postschnelldienstes, abgestempelt "BERLIN-CHARLOTTENBURG 2 bg ", inliegend noch das Merkblatt von Dr. Holthöfer zum neuen Postschnelldienst, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 750,-) , 1 und 2 M. Schwarzaufdruck vom durchgezähnten Oberrand, postfrisch, Perforation leicht angebogen, sonst einwandfrei, geprüft Schlegel BPP (ME 480,-) 4392 F 1948, 2 M. Schwarzaufdruck, gestempeltes Exemplar vom Oberrand, die Oberrandmarke ist etwas angetrennt und fleckig, Befund Schlegel BPP 4393 F 1948, 2 M. Schwarzaufdruck, postfrisches Exemplar mit Plattenfehler IV a, "R" gebrochen, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 750,-) 4394 F 1948, 2 M. Schwarzaufdruck, postfrisches Exemplar mit Plattenfehler VII, rechter Aufstrich des "N" oben verdünnt, in der für diese Ausgabe normalen Zähnung, Altsignum Rehfeld vs. zum Teil sichtbar, gepr. Schlegel BPP (ME 750,-) 4395 F 1948, 2 M. Schwarzaufdruck mit Plattenfehler VII "rechter Anstrich des N oben verdünnt" in gestempelter Erhaltung, einwandfreie Qualität (normale Zähnung), Fotoattest Schlegel BPP (ME 1.000,-) 4396 F 1948, 2 M. Schwarzaufdruck, postfrisches Exemplar mit Plattenfehler X, zwei Brüche im unteren Bogen des "B", einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 750,-) 4397 F 1948, 2 M. Schwarzaufdruck mit seltenem Plattenfehler X "zwei Brüche im unteren Bogen des B" in gestempelter Erhaltung, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 1.500,-) 12 V ** 60,- 12 V 70,- 14 V ** 40,- 14 V, 14 60, ,- 17, 3 50,- 17 IV a ** 150,- 17 VII ** 150,- 17 VII ** 150,- 17 VII 250,- 17 a P OR dgz 17c (3), 17c VII 17 X ** 150,- ** 130,- ** 200,- 17 FDC FDC 180,- 17 OR,18 OR ** 90, ,- 18 IV a ** 180,- 18 VII ** 120,- 18 VII 200,- 18 X ** 180,- 18 X 400, F 1948, 2 M. Schwarzaufdruck, postfrisches Exemplar vom nicht durchgezähnten Platten- 18 P OR ndgz ** 85,- Oberrand in einwandfreier Qualität und ohne Signaturen, Befund Schlegel BPP (ME 300,-) 4399 F 1948, 3 Mark Schwarzaufdruck, gestempeltes Exemplar vom Oberrand, die Oberrandmarke ist etwas angetrennt und fleckig, Befund Schlegel BPP 4400 F 1948, 3 M. Schwarzaufdruck als Einzelfrankatur auf größerem Eilboten-Einschreiben- Rückschein Fernbrief nach Frankfurt/Main mit Ankunftsstempel, Marke einwandfrei, nicht portogerecht, geprüft Schlegel BPP (ME 700,-+) 4401 F 1948, 3 M. Schwarzaufdruck, postfrisches Exemplar mit Plattenfehler IV a, "R" gebrochen, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 750,-) , ,- 19 IV a ** 180,- 279

185 BERLIN F 1948, 3 M. Schwarzaufdruck, postfrisches Exemplar mit Plattenfehler VII, rechter Aufstrich des "N" oben verdünnt, die Qualität ist einwandfrei, in der für diese Ausgabe normalen Zähnung, Fotoattest Schlegel BPP (ME 1.200,-) 4403 F 1948, 3 M. Schwarzaufdruck, postfrisches Exemplar mit dem Plattenfehler VIII, "Ast" am Taubenflügel, die Marke weist einen Bug auf, Befund Schlegel BPP (ME 2.000,-) 4404 F 1948, 3 M. Schwarzaufdruck, postfrisches Exemplar mit Plattenfehler X, zwei Brüche im unteren Bogen des "B", einwandfreie Qualität, doppelt gepr. Schlegel BPP (ME 750,-) 19 VII ** 270,- 19 VIII ** 200,- 19 X ** 180, F 1948, 3 M. Schwarzaufdruck, postfrisches Exemplar vom nicht durchgezähnten Platten- 19 P OR ndgz ** 100,- Oberrand in einwandfreier Qualität und ohne Signaturen, Befund Schlegel BPP (ME 350,-) , 5 M. Schwarzaufdruck, sauber gestempeltes Exemplar in einwandfreier Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 750,-) 4407 F 1948, 5 M. Schwarzaufdruck, postfrisches Exemplar mit Plattenfehler IV a, "R" gebrochen, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 750,-) 4408 F 1948, 5 M. Schwarzaufdruck, postfrisches Exemplar mit Plattenfehler VII, rechter Aufstrich des "N" oben verdünnt, die Qualität ist einwandfrei, in der für diese Ausgabe normalen Zähnung, gepr. Schlegel BPP (ME 1.000,-) 4409 F 1948, 5 M. Schwarzaufdruck, postfrisches Exemplar mit Plattenfehler X, zwei Brüche im unteren Bogen des "B", einwandfreie Qualität, doppelt gepr. Schlegel BPP (ME 750,-) 4410 F 1948, 5 M. Schwarzaufdruck, postfrisches Exemplar vom durchgezähnten Platten-Oberrand in einwandfreier Qualität und ohne Signaturen, Befund Schlegel BPP (ME 400,-) 4411 F 1949, 2 Pfg. bis 2 M. Rotaufdruck, kompletter Satz postfrisch in einwandfreier Qualität, die Werte von 2-8 und Pfg. sowie die beiden Markwerte vom Oberrand, Fotoattest Schlegel BPP 07/2015 (ME 4.530,-) 4412 F 1948, 2 Pf Mark Rotaufdruck, postfrischer Satz in einwandfreier Qualität, ohne Signaturen, Fotoattest Schlegel BPP 4413 F 1949, 2 Pfg.- 2 M. Rotaufdruck, kompletter postfrischer Satz in einwandfreier Qualität, in der für diese Ausgabe normalen Zähnung, gepr. Schlegel BPP 4414 F 1949, 2 Pfg. - 2 M. Rotaufdruck im kompletten Satz in potfrischer Erhaltung, etwas unterschiedliche Qualität, teils signiert und beiden Höchstwerte geprüft Schlegel BPP (ME 1.400,-) 4415 F 1948, 2 Pfg. - 2 M. Rotaufdruck im kompletten Satz in gestempelter Erhaltung, einwandfreie Qualität, keine Signatur, Fotoattest Schlegel BPP 06/2015 (ME 900,-) , 8 Pfg. Rotaufdruck, postfrisches Exemplar mit Plattenfehler I, "L" mit Apostroph, einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 360,-) , 10 Pfg. Rotaufdruck, postfrisches senkrechtes Pärchen vom linken Seitenrand, unterer Wert mit Plattenfehler III, Mittelsteg des "B" gebrochen, einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 150,-) , 25 Pf. Rotaufdruck postfrisch mit waagerecht verschobenem Aufdruck, dadurch geteilt! Rs. im oberen Bereich kleine gummifreie Stelle, gepr. Lippschütz 4419 F 1949, 25 Pfg. Rotaufdruck, postfrisches Exemplar mit Plattenfehler I, "L" mit Apostroph, einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 450,-) 4420 F 1949, 25 Pfg. Rotaufdruck, postfrisches Exemplar vom Unterrand mit Plattenfehler II, oberer "E"-Balken verlängert, die Marke ist in einwandfreier Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 400,-) , 30 Pf. Rotaufdruck, postfrischer Einzelwert rückseitig mit Abklatsch in einwandfreier Qualität, Befund Schlegel BPP 4422 F 1949, 30 Pfg. Rotaufdruck, postfrisches Exemplar mit Plattenfehler I, "L" mit Apostroph, einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 400,-) , 30 Pfg. Rotaufdruck, postfrisches Exemplar vom Unterrand mit Plattenfehler II, oberer "E"-Balken verlängert, einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 350,-) 4424 F 1949, 50 Pfg. Rotaufdruck, postfrisches Exemplar vom Unterrand mit Plattenfehler II, oberer "E"-Balken verlängert, die Marke ist in einwandfreier Qualität, Kurzbefund Schlegel BPP (ME -,-) , 80 Pfg. Rotaufdruck, postfrisches Exemplar mit Plattenfehler II, oberer "E"-Balken verlängert, einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 500,-) , 1 M. Rotaufdruck im senkrechten Paar in gestempelter Erhaltung, leichte Vorfaltung und kleine Beanstandungen, jeweils etwas erhöht geprüft Schlegel BPP (ME 1.100,-) 4427 F 1948, 1 M. Rotaufdruck als portogerechte seltene Einzelfrankatur auf Ortsbrief Postschnelldienst, Marke und Brief mit Beanstandungen, keine Signatur, Fotoattest Schlegel BPP 06/2015 (ME 2.200,-) 4428 F 1949, 1 und 2 M. Rotaufdruck plus weitere Wertstufen 2, 6, 8, 25, 30, 40, 50 und 80 Pfg Rotaufdruck sowie 1 Pfg. Berliner Bauten I auf nicht portogerechtem R-Luftpost- Auslandsbrief nach New York mit Ankunftsstempel, geprüft Schlegel BPP (ME 900,-+) ,- 20 IV a ** 180,- 20 VII ** 230,- 20 X ** 180,- 20 P OR dgz ** 120, ** 750, ** 260, ** 220, ** 180, ,- 23 I ** 90,- 24 III ** 40,- 27 ** 80,- 27 I ** 110,- 27 II ** 100,- 28 ** 60,- 28 I ** 100,- 28 II ** 90,- 30 II ** 100,- 32 II ** 130,- 33 (2) 110, ,- 33, 34 u.a. 200,-

186 BERLIN 4429 F 1949, 1 M. Rotaufdruck, postfrisches Exemplar vom Unterrand mit Plattenfehler VII, rechter Aufstrich des "N" oben verdünnt, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 1.800,-) 4430 F 1949, 1 Mark Rotaufdruck als bester Wert der Serie, sauber postfrisches Exemplar mit dem Plattenfehler VII "Aufstrich des N verdünnt", in einwandfreier Qualität, in der für diese Ausgabe normalen Zähnung, aktuelles Fotoattest Schlegel BPP (ME 1.800,-) 4431 F 1949, 1 M. Rotaufdruck, gestempeltes Exemplar mit dem Plattenfehler VII "N" oben verdünnt in Bedarfsqualität, gepr. Schlegel BPP (ME 1.800,-) , 1 M. Rotaufdruck zusammen mit weiteren Werten Rot- und Schwarzaufdruck auf Briefausschnitt, Bedarfsqualität, Fotobescheinigung Schlegel BPP von 1980 (ME 550,-+) 4433 F 1949, 2 M. Rotaufdruck zusammen mit 2x 15 Pfg. Rotaufdruck auf portogerechtem Bedarfs- R-Auslandsbrief in die Schweiz, 2 M. weist einen minimalen Einriss am linken unteren Rand auf, Brief senkrecht gefaltet, ein Stück für die große Sammlung, Fotoattest Schlegel BPP 02 /2015 (ME 3.500,-) , 2 M. Rotaufdruck im senkrechten Zweierstreifen zusammen mit 10 und 80 Pfg. Rotaufdruck auf Paketkartenabschnitt, Bedarfsqualität (ME 560,-) 4435 F 1949, 2 M. Rotaufdruck, postfrisches Exemplar vom Unterrand mit Plattenfehler VII, rechter Aufstrich des "N" oben verdünnt, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 1.500,-) 4436 F 1949, 2 M. Rotaufdruck, gestempeltes Exemplar mit dem Plattenfehler VII "N" oben verdünnt in Bedarfsqualität, gepr. Schlegel BPP (ME 1.500,-) 4437 F 1949, 12 Pf. - 2 DM, Stephan, postfrischer Satz in einwandfreier Qualität teilweise mit Signum, Fotoattest Schlegel BPP , 12 Pf. - 2 DM, Stephan, kompletter postfrischer Satz in einwandfreier Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 750,-) 4439 F 1949, 12 Pfg. - 2 DM. Stephan im kompletten Satz, postfrische Erhaltung bis auf die 60 Pfg. (entfalzt), normale Qualität (ME ca. 680,-) , 12 Pfg - 2 DM. Stephan im kompletten Satz jeweils einzeln mit Sonderstempel auf Briefstück, Bedarfsstücke (ME 320,-) , 12 Pfg - 2 DM. Stephan im kompletten Satz mit Sonderstempel auf Sammlerbrief, gute Qualität (ME 320,-+) 4442 F 1949, 60 Pfg. Stephan, postfrisches Exemplar mit dem Plattenfehler I, "UT" in Deutsche unten beschnitten, einwandfreie Qualität, Befund Schlegel BPP (ME 400,-) 4443 F 1949, 60 Stephan postfrisch mit dem Plattenfehler "Spitze des V von VEREIN senkrecht gebrochen, geprüft Schlegel BPP (ME 650,-) , 1 DM Stephan als Mischfrankatur mit Bizone 20 Pfg Bauten auf portogerechtem Lufpost-R-Brief bis 10 gr. vom aus Friedrichshafen nach New York mit Ankunftsstempeln, geprüft Schlegel BPP (ME 350,-) 4445 F 1949, 1 M. Stephan, postfrisches Exemplar mit dem Plattenfehler I, Verdickung im Fuß des zweiten "E" von Deutsche, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 450,-) 4446 F 1949, 2 M. Stephan, postfrisches Exemplar vom Oberrand mit dem Plattenfehler I, Ausbuchtung unten am Denkmalsockel über "S" von Deutsche, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 400,-) , 2 DM Stephan, postfrisches Exemplar mit dem Plattenfehler I, Ausbuchtung am Sockel, die Marke weist einen leichten Bug auf, gepr. Schlegel BPP (ME 400,-) 4448 F 1949, 2 M. Stephan, postfrisches Exemplar mit dem Plattenfehler II, Einbuchtung am Denkmalsockel, einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 400,-) 4449 F 1949, 2 M. Stephan, postfrisches Exemplar mit dem Plattenfehler IV, weißer Fleck oben am Daumen der rechten Hand, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 500,-) 4450 F 1949, 2 M. Stephan, postfrisches Exemplar mit dem Plattenfehler V, weißer Fleck am Tuch, die Qualität ist einwandfrei, in der für diese Ausgabe normalen Zähnung, gepr. Schlegel BPP (ME 500,-) 4451 F 1949,1 Pf. - 5 DM, Berliner Bauten, kompletter postfrischer Satz in einwandfreier Qualität, ohne Signaturen, Fotoattest Schlegel BPP 4452 F 1949, 10 Pfg. und 1-3 DM mit fallendem Wasserzeichen, gestempelt, einwandfrei, jeder Wert geprüft Schlegel BPP (700,-) x , Posteinlieferungsseite mit u.a. 60 Pfg. Bauten Plattenfehler "letztes E in 54 PF, 54, 96 Nationalgalerie oben verlängert" mit Normalmarke und 2 Stück 15 Pfg. Männer I auf (2) Formular "Berlin-Lichterfelde" , 1 M. Berliner Bauten (I), postfrisches Exemplar mit dem Plattenfehler I, Farbfleck neben dem fünften Fenster, einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 220,-) 33 VII ** 450,- 33 VII ** 270,- 33 VII 250,- 33 u.a. 80,- 34, 25 (2) 900,- 34 (2) u.a. 70,- 34 VII ** 370,- 34 VII 230, ** 220, ** 200, **/* 100, , ,- 39 I ** 100,- 39 II ** 140,- 40, Biz 84 70,- 40 I ** 110,- 41 I ** 100,- 41 I ** 60,- 41 II ** 100,- 41 IV ** 130,- 41 V ** 100, ** 220,- ex X 170,- 80,- 57 I ** 50, , 1-5 M. Bauten (I), kleine Zusammenstellung der Mark-Werte dieser Serie, 2 M. mit 57 X a, ** 130,- herstellungsbedingter kleiner gummifreier Stelle, einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 640,-) 281 Bitte senden Sie Ihre Gebote rechtzeitig ab

187 BERLIN , 2 M. Berliner Bauten (I), postfrisches Exemplar mit dem Plattenfehler II, farbiges Häckchen unter "B" von Berlin, einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 320,-) , 2 M. Berliner Bauten (I), postfrisches Exemplar mit dem Plattenfehler III, farbige Striche zwischen Schale und Quadriga auf dem Dach, einwandfreie Qualität, gepr. Eliades BPP (ME 320,-) , 2 M. Berliner Bauten (I), postfrisches Exemplar mit dem Plattenfehler IV, senkrechte Linie durch das Markenbild, einwandfreie Qualität, gepr. Eliades BPP (ME 320,-) 4459 F 1949, 2 DM Bauten mit FALLENDEM WASSERZEICHEN, postfrisches Exemplar dieser großen Berlin-Rarität, es sind nur sehr wenige postfrische Marken in einwandfreier Qualität bekannt, zusätzlich mit interessantem breiten Ausgleichszahn, keine Signatur, Fotoattest Schlegel BPP (ME ,-) 4460 F 1949, 2 M. Berliner Bauten (I), Kontrollabzug auf grünlichem, ungummierten Papier, ohne Wasserzeichen, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 500,-) , 3 M. Berliner Bauten (I), postfrisches Exemplar in einwandfreier Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 300,-) 58 II ** 80,- 58 III ** 80,- 58 IV ** 80,- 58 X ** 4500,- 58 P (*) 150,- 59 ** 70, , 3 DM Brandenburger Tor, postfrisch, einwandfrei, geprüft Schlegel BPP (300,-) 59 ** 60, , 3 DM Brandenburger Tor, postfrisch, einwandfrei, geprüft Schlegel BPP (ME 300,-) 59 ** 60, , 3 M. Berliner Bauten (I), ungebrauchtes Exemplar mit dem Plattenfehler I, farbiges Rechteck über dem Markenbild, gepr. Lippschütz BPP (ME 700,-) 4465 F 1949, 3 M. Berliner Bauten (I), postfrisches Exemplar mit FALLENDEM WASSERZEICHEN in einwandfreier Qualität, sehr selten, Fotoattest Schlegel BPP (ME 7.500,-) , 10 Pfg. Goethe, postfrisches Exemplar mit dem Plattenfehler I, Farbfleck neben dem Unterarm, einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 250,-) , Pf. Goethe, kompletter postfrischer Satz in einwandfreier Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 320,-) , Pfg. Goethe im kompletten satz auf R-Fernbrief von Berlin nach München mit Ankunftsstempel, gute Qualität (ME 270,-) , Pfg. Goethe auf amtlichen FDC vom , Brief etwas wellig in sonst guter Qualität (ME 700,-) , 5 Pf.-1 M. Grünaufdruck, kompletter postfrischer Satz in einwandfreier Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 250,-) 4471 F 1949, 10 Pfg. Grünaufdruck mit Plattenfehler I "weißer Balken durch Gürtelschnalle" in gestempelter Erhaltung, einwandfreie Qualität (normale Zähnung), Fotobefund Schlegel BPP (ME 650,-) , 1 M. Grünaufdruck im waagerechten Paar mit 80 Pfg. Berliner Bauten I auf Auslandspaketkarte vom von Berlin nach Belgien, portogerecht frankiert für ein Paket bis 5 kg, Bedarfskarte, geprüft Schlegel BPP 4473 F 1949, 1 Mark Grünaufdruck, postfrisches Exemplar mit dem Plattenfehler I "Ast am Taubenflügel", einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (500,-) 4474 F 1949, 1 M. Grünaufdruck, postfrisches Exemplar mit dem markanten Plattenfehler I, "Ast" am Taubenflügel, einwandfreie Qualität, Fotoattest Eliades BPP (ME 400,-) 4475 F 1949, 1 M. Grünaufdruck, gestempeltes Exemplar mit dem Plattenfehler I, "Ast" am Taubenflügel, einwandfreie Qualität, doppelt gepr. Schlegel BPP (ME 700,-) 4476 F 1949, 1 DM. Grünaufdruck mit Plattenfehler II "Strich am Bildrand über Kopf der Taube" in gestempelter Erhaltung, einwandfreie Qualität (normale Zähnung), Fotobefund Schlegel BPP (ME für ** 1.200,-) , 10 Pfg. Währungsgeschädigte mit 4 und 6 Pfg. Berliner Bauten I auf Fernbrief von Berlin nach Coburg, Beförderungsspuren (ME 300,-) 4478 F 1949, Pfg. Währungsgeschädigte im kompletten Satz in postfrischer Erhaltung, sehr gute Qualität, als kleine Besonderheit hat die 30 Pfg. rückseitig einen Abklatsch, alle geprüft Schlegel BPP (ME 350,-+) , Pfg. Währungsgeschädigte, kompletter gestempelter Satz, 30 Pfg. mit Plattenfehler I, einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 880,-) 4480 F 1949, Pfg. Währungsgeschädigte im kompletten Satz in gestempelter (Sonderstempel ) Erhaltung, sehr gute Qualität, alle geprüft Schlegel BPP (ME 600,-) , Pfg. Währungsgeschädigte, kompletter gestempelter Satz in einwandfreier Qualität, Befund Schlegel BPP (ME 600,-) , Pfg. Währungsgeschädigte, kompletter gestempelter Satz, 10 Pfg. an einer Stelle leicht fleckig, ansonsten einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 600,-) 4483 F 1949, 10+5 bis 30+5 Pfg. Währungsgeschädigte, kompletter Satz in einwandfreier Qualität auf Briefstück mit sauberen Sonderstempeln der deutschen Industrieausstellung 59 I * 70,- 59 X ** 1700,- 61 I ** 60, ** 80, , FDC 70, ** 60,- 65 I 130,- 67 (2), 55 60,- 67 I ** 150,- 67 I ** 100,- 67 I 180,- 67 II 250,- 68 u.a. 60, ** 100, , , , , ,-

188 BERLIN 4484 F 1949, Pfg. Währungsgeschädigte, kompletter Satz auf portogerechtem Einschreibebrief von Morsbach nach Wissen/Sieg gelaufen, Ankunftsstempel rs., der 10 Pfg.-Wert weist eine kleine Schürfung auf, gepr. Schlegel BPP (ME 730,-) , Pfg. Währungsgeschädigte, sauber gestempelter kompletter Satz rs. auf gleichnamiger Blanko-Ganzsache P22, der 30 Pfg.-Wert weist eine Zahnverkürzung auf, leichte Alterungsspuren, gepr. Schlegel BPP (ME 600,-) 4486 F 1949, Pfg. Berliner Währungsgeschädigte, 2 Werte als portogerechte Mehrfachfrankatur auf Einschreiben ab "NÖRDLINGEN " nach Offenbach mit rückseitigem Ankunftstempel vom , Brief vorderseitig minimale Papieraufrauung, die Frankatur einwandfrei, geprüft Schlegel BPP (ME 1700,-) 4487 F 1949, 30 Pf. Währungsgeschädigte, sauber gestempeltes Exemplar mit Plattenfehler I "zusätzlicher senkrechter Schraffierungsstrich in Opferschale über kleinem Finger", einwandfreie Qualität, Befund Schlegel BPP (ME 500,-) 4488 F 1949, 30 Pfg. Währungsgeschädigte, gestempeltes Exemplar mit Plattenfehler I "zusätzlicher senkrechter Schraffierungsstrich in Opferschale über kleinem Finger", einwandfreie Qualität, doppelt gepr. Schlegel BPP (ME 500,-) , 30 Pfg. Währungsgeschädigte, gestempeltes Exemplar mit Plattenfehler I "zusätzlicher senkrechter Schraffierungsstrich in Opferschale über kleinem Finger", Papier rs. teilweise leicht getönt, gepr. Schlegel BPP (ME 500,-) 4490 F 1949, Pfg. Blockausgabe Währungsgeschädigte, postfrisches Exemplar in Originalgröße, einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 950,-) 4491 F 1949, Pfg. Blockausgabe Währungsgeschädigte, postfrisches Exemplar in Originalgröße, einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 950,-) 4492 F 1949, Pfg. Blockausgabe Währungsgeschädigte, postfrisches Exemplar in Originalgröße, gute Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 950,-) 4493 F 1949, Pfg. Blockausgabe Währungsgeschädigte, postfrisches Exemplar in Originalgröße, der Block weist leichte Fingerspuren auf, gepr. Schlegel BPP (ME 950,-) 4494 F 1949, Währungsgeschädigtenblock mit 2 Sonderstempeln, kleiner Eckknick und vorderseitig oberer Blockrand beschädigt, Herzstück einwandfrei, geprüft Schlegel BPP (ME 2200,-) 4495 F 1949, Pfg. Blockausgabe Währungsgeschädigte, postfrisches Exemplar in Originalgröße mit dem Plattenfehler I, 30 Pfg. "Strich in Opferschale" (70I), einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 2.000,-) 4496 F 1949, Blockausgabe Währungsgeschädigte in Originalgröße mit dem Plattenfehler I, 30 Pfg. mit "Strich in der Opferschale", ungebraucht mit kleinen Einschränkungen in der Gummierung, gepr. Eliades BPP (ME 900,-) 4497 F 1949, Pfg. Blockausgabe Währungsgeschädigte, postfrisches Exemplar in Originalgröße mit dem Plattenfehler II, 10 Pfg. "Bruch in C" und 30 Pfg. "Strich in Opferschale" (68I und 70I), einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 2.500,-) 4498 F 1949, Pfg. Blockausgabe Währungsgeschädigte, postfrisches Exemplar in Originalgröße mit dem Plattenfehler II, 10 Pfg. "Bruch in C" und 30 Pfg. "Strich in Opferschale" (68I und 70I), der Block weist leichte Fingerspuren auf, gepr. Schlegel BPP (ME 2.500,-) 4499 F 1949, Pfg. Blockausgabe Währungsgeschädigte, ungebrauchtes Exemplar in Originalgröße mit dem Plattenfehler II, 10 Pfg. "Bruch in C" und 30 Pfg. "Strich in Opferschale" (68I und 70I), gepr. Schlegel BPP (ME 1.000,-) 4500 F 1949, Pfg. Blockausgabe Währungsgeschädigte, ungebrauchtes Exemplar in Originalgröße mit dem Plattenfehler II, 10 Pfg. "Bruch in C" und 30 Pfg. "Strich in Opferschale" (68I und 70I), gepr. Schlegel BPP (ME 1.000,-) 4501 F 1949, Pfg. Blockausgabe Währungsgeschädigte, ungebrauchtes Exemplar in Originalgröße mit dem Plattenfehler II, 10 Pfg. "Bruch in C" und 30 Pfg. "Strich in Opferschale" (68I und 70I), der Block weist leichte Gummifehler auf, gepr. Schlegel BPP (ME 1.000,-) 4502 F 1949, Blockausgabe Währungsgeschädigte in gestempelter Erhaltung (Ersttagssonderstempel) mit Pl.-Fehler II "Bruch in C und zusätzlicher senkr. Schraffierungsstrich in Opferschale", einwandfreie Qualität, signiert und Fotoattest (damals noch unter Nr. I) Schlegel BPP (ME 3.200,-) 4503 F 1949, Blockausgabe Währungsgeschädigte, sehr dekoratives, mit dem passenden Berliner Sonderstempel gestempeltes Exemplar mit den beiden Plattenfehlern "zusätzlicher senkrechter Schraffierungsstrich in Opferschale über kleinem Finger" bei der 30 Pfg. und "Bruch im C von WÄHRUNGSGESCHÄDIGTE" bei der 10 Pfg., der Block weist zwei Büge auf, gepr. Schlegel BPP (ME 3.500,-) 4504 F 1949, Blockausgabe Währungsgeschädigte in gestempelter Erhaltung (Sonderstempel) mit Pl.-Fehler II "Bruch in C und zusätzlicher senkr. Schraffierungsstrich in Opferschale", kleines Nadelloch im Randbereich ansonsten gute Qualität, geprüft Schlegel BPP, Pl.- Fehler I zusätzlich doppelt geprüft Schlegel BPP (ME 3.200,-) , , ,- 70 I 130,- 70 I 130,- 70 I 70,- Bl. 1 ** 200,- Bl. 1 ** 200,- Bl. 1 ** 180,- Bl. 1 ** 180,- Bl ,- Bl. 1 I ** 400,- Bl. 1 I * 180,- Bl. 1 II ** 700,- Bl. 1 II ** 300,- Bl. 1 II * 180,- Bl. 1 II * 180,- Bl. 1 II * 180,- Bl. 1 II 750,- Bl. 1 II 500,- Bl. 1 II 450,- 283

189 BERLIN F 1950, 20 Pfg. ERP, Probedruck mit Originalgummi in einwandfreier Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 1.000,-) , kompletter postfrischer Jahrgang in einwandfreier Qualität, alle Werte gepr. Schlegel BPP (ME 250,-) , Pfg. Philharmonie, linkes unteres Eckrandstück mit seitenverkehrter Plattennummer 3 in postfrischer Erhaltung, durch den Rand verläuft ein Eckknick in sonst einwandfreier Qualität, Kurzbefund Schlegel BPP (ME 400,-) , 10 und 30 Pf. Philharmonie, kompletter postfrischer Satz in einwandfreier Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 150,-) ** 35, , 5-40 Pfg. Glocke Klöppel nach rechts, postfrischer Bogensatz, dazu 20 Pfg. Wahl des 82- Bundespräsidenten in 3 postfrischen Bogen, teils Faltungen und leichte Randmängel, u.a. 86(50),118(15 etwas angetrennt (ME 7050,-) 0) , 10 Pfg. Vorolympische Festtage, postfrisches Exemplar mit waagerechter Gummiriffelung, einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 350,-) 4511 F 1952, 10 Pfg. grün mit seltener waagerechter Gummiriffelung in gestempelter Erhaltung, einwandfreier Qualität (normaler Zähnungsverlauf), Fotobefund Schlegel BPP (ME 1.000,-) , 4-30 Pf. Gedächtniskirche, sauber, einheitlich und zentrisch gestempelter Luxussatz in einwandfreier Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 230,-) , 4-30 Pfg. Gedächtniskirche, kompletter gestempelter Satz in einwandfreier Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 230,-) 4514 F 1953, Pfg. Gedächtniskirche, alle drei im Michel aufgeführten amtlichen FDC s, FDC I und II rückseitig mit Kleberesten, FDC III als R-Brief mit Ankunftsstempel (ME zusammen 720,-) , 20 und 30 Pfg. Volksaufstand, jeweils im postfrischen waagerechten Pärchen vom Unterrand mit jeweiliger HAN, einwandfreie Qualität (ME 230,-) , 4 und 20 Pfg. Berliner Bauten (II), jeweils im postfrischen waagerechten Pärchen, einwandfreie Qualität, Höchstwert gepr. Schlegel BPP (ME 215,-) , 20 Pf. Postillion, sauber gestempeltes Exemplar vom Oberrand auf Briefstück in der b -Farbe, gepr. Schlegel BPP (ME 80,-+) /54, 4 Pfg. Bauten mit links anhängendem Reklamefeld R 5, dazu 7-70 Pfg. Bauten Ergänzungswerte, postfrisch, 70 Pfg. geprüft Schlegel BPP (ME 330,-) 4519 F 1954, 7-70 Pfg. Bauten (III), kompletter postfrischer Satz, einheitlich aus der linken oberen Bogenecke, einwandfreie Qualität (ME 820,-+) 4520 F 1955, Feldpostillion, sauber und zentrisch gestempeltes Exemplar vom rechten Seitenrand mit senkrechter statt waagerechter Gummiriffelung in einwandfreier Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 350,-) 71 P ** 250, ** 60,- 72 Pl.-Nr. ** 80,- ** 600,- 89 y ** 80,- 89 y 250, , , FDC 90, HAN ** 50, ** 50,- 120 b OR 20, , W 31 ** 60, **/ 180,- 131 x 100, /62, 1 Pfg. - 3 DM. Berliner Stadtbilder (II) jeweils im gestempelten Viererblock, die 140w, ,- Qualität ist einwandfrei, in der für diese Ausgabe normalen Zähnung, Fotoattest Schlegel BPP (ME ca ,-) 4522 F 1956/62, Freimarken Berliner Stadtbilder (II) komplett auf zusammen 14 FDC Belegen, insgesamt gute Qualität (ME ca ,-) , 70 und 25 Pfg. Berliner Bauten II jeweils im 5er-Streifen in postfrischer Erhaltung, bei 70 Pfg. übliche Rollenzähnung (ME ca. 550,-) 4524 F 1956/62, 3 DM. Berliner Stadtbilder (II) mit glatter Gummierung im gestempelten Viererblock "Hamburg", einwandfreie Qualität, Fotobefund Schlegel BPP (ME min ,-+) , 20 Pfg. Berlinhilfe, postfrisches Exemplar mit Plattenfehler II, senkrechter Plusstrich stark verkürzt, einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 250,-) 4526 F 1960, 20 Pfg. Berliner Kinder, postfrisches Exemplar vom Oberrand mit fehlender Farbe helllilarosa, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 650,-) /62, 5 Pfg - 2 DM. Bedeutende Deutsche im kompletten Viererblocksatz in gestempelter Erhaltung jeweils vom Eckrand, teils mit Druckerzeichen, als Zugabe noch Mi- Nr. 242/9 in waag. Paaren (ME zus ,-+) 4528 F 1961, 10 Pf. Dürer, der Probedruck vom Oberrand mit Handstempelaufdruck "Entwertet" wurde für Versuchszwecke im Posttechnischen Zentralamt in Darmstadt hergestellt, es ist der einzig bekannte Wert dieser Dauerserie auf Papier ohne Wasserzeichen, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 600,-) 4529 F 1961, 10 Pfg. Dürer, der Probedruck mit Handstempelaufdruck "Entwertet" wurde für Versuchszwecke im Posttechnischen Zentralamt in Darmstadt hergestellt, es ist der einzig bekannte Wert dieser Dauerserie auf Papier ohne Wasserzeichen, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 600,-) 4530 F 1963, 3 Pfg. Berliner Stadtbilder (IV), postfrischer Dreierstreifen vom rechten Seitenrand, die rechte Marke ist aufgrund eines ausgefallenen Kammschlages nur teilgezähnt, dieses seltene Exemplar ist in einwandfreier Qualität, Fotoattest Lippschütz BPP (ME 1.700,-) FDC 450,- 152 v R, 147 W v R ** 100,- 154 w (4) 200,- 155 II ** 60,- 195 F ** 150, (4) 140,- 202 XP ** 200,- 202 XP ** 160,- 231 Ur ** 500,-

190 BERLIN , Pfg. Bauwerke, kompletter Satz in Luxusviererblocks mit ideal zentrischem, einheitlichen Stempel vom Letzttag der Berliner Postwertzeichen "BERLIN 12 by ", einwandfreie Qualität, Höchstwerte gepr. Schlegel BPP (ME 560,-) 4532 F 1964, 60 Pfg. Bauwerke, postfrischer Probedruck in dunkelblaugrün statt rosarot, ohne Werteindruck mit Handstempelaufdruck "Entwertet", einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 450,-) 4533 F 1964, 80 Pfg. Bauwerke, postfrischer Probedruck in olivbraun statt rotbraun, mit Handstempelaufdruck "Entwertet", einwandfreie Qualität, Befund Schlegel BPP (ME 500,-) /66, 60 Pfg (5). Das neue Berlin in postfrischer Erhaltung, dabei jede Marke mit einer Verzähnung die durch einen versetzten Kammschlag entstanden ist, Lot mit zwei Eckrandstücken und einem senkrechten Dreierstreifen, gute Qualität 4535 F 1972, Pfg. Tierschutz, postfrisches Exemplar mit seltener Abart "Farben Blaugrün, Kobalt und Magenta fehlend", einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 2.500,-) 4536 F 1972, Pfg. Tierschutz mit seltener Abart "Farben Blaugrün, Kobalt und Magenta fehlend" in gestempelter Erhaltung, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 1.400,-) 4537 F 1975, 50 Pfg. Europäisches Denkmalschutzjahr, postfrisches Exemplar vom linken Seitenrand mit der markanten Besonderheit "Gebäude, Inschrift und Wertziffer fehlend", einwandfreie Qualität, doppelt gepr. Schlegel BPP (ME 1.400,-) 4538 F 1978, 40 Pfg. Luftfahrt, postfrisches Exempalar vom rechten Seitenrand mit der sehr seltenen und dekorativen Abart "Farbe schwarz der Wertziffer fehlend", einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 2.800,-) , Blockausgabe Weihnachten mit Abart I "Format 70 X 93mm" in gestempelter Erhaltung (Ersttag), einwandfreie Qualität, Fotobefund Schlegel BPP (220,-) /89, Pfg. Frauen der deutschen Geschichte, kompletter Viererblocksatz (überwiegend mit Rändern) in gestempelter Erhaltung, je ein Wert 5, 140, 300 Pfg. und zwei Werte 10 Pfg. mit Zahnfehler, ansonsten ist die Qualität einwandfrei, Fotoattest Schlegel BPP (ME 880,-+) 4541 F 1989, 60 Pfg. Reformation, postfrisches waagerechtes Pärchen vom rechten Seitenrand, die rechte Marke ist rechts ungezähnt, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 1.000,-) 4542 F 1990, 100 Pfg. Int. Postverbindung, postfrisches Exemplar vom Oberrand mit fehlender dunkelrotbrauner Farbe, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 1.500,-) 4543 F 1990, 500 Jahre internationale Postverbindungen in Europa, Farbe dunkelrotbraun und graubraun fehlend, leicht verschobener Druck, postfrisches Luxusstück vom Unterrand, Fotoattest Schlegel BPP 10/13 (ME 1.500,-) 4544 F 1990, 100 Pfg. Post, postfrisches Exemplar mit fehlender roter Farbe, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 2.800,-) / 50,- 247 P ** 110,- 249 P ** 130,- 260 (5) Bes. ** 50,- 420 F ** 500,- 420 F 300,- 508 F ** 350,- 564 F ** 600,- ex (4) Bl. 7 I 50,- 80,- 855 Ur ** 300,- 860 F I ** 420,- 860 F II ** 240,- 878 F ** 700,- 285 BERLIN MARKENHEFTCHEN 4545 F 1949, Berliner Bauten, postfrisches Markenheftchen in typischer Heftchenzähnung, die Deckelvorderseite weist einen leichten Aufklappbug auf (ME 700,-) 4546 F 1952, Berliner Bauten, postfrisches Markenheftchen in typischer Heftchenzähnung, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 1.300,-) 4547 F 1962, Dürer, postfrisches Markenheftchen in der Deckelvariante "b", Type C, in typischer Heftchenzähnung, einwandfreie Qualität, gepr. Schmidl BPP (ME 1.200,-) 4548 F 1962, Dürer, links noch geschlossenes postfrisches Markenheftchen in der Deckelvariante "c I", typische Heftchenzähnung, einwandfreie Qualität, doppelt gepr. Schlegel BPP (ME 550,-) , Dürer, postfrisches Markenheftchen in der Deckelvariante "c II u", typische Heftchenzähnung, die Deckelperforation ist angetrennt (ME 600,-) 4550 F 1970, Brandenburger Tor, postfrisches Markenheftchen in der Deckelvariante "c", einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 1.000,-) 4551 F 1972, Unfallverhütung, postfrisches Markenheftchen in der Deckelvariante "d", typische Heftchenzähnung, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 850,-) MH 1 ** 120,- MH 2 ** 400,- MH 3 b RLV I ** 300,- MH 3 c I ** 130,- MH 3 c II u ** 60,- MH 6 c ** 250,- MH 8 d ** 200, F 1949, Markenhaftchen Berliner Bauten in postfrischer Erhaltung, gute Qualität (ME 700,-) MH 1 ** 100,- BERLIN ZUSAMMENDRUCKE 4553 F 1949, Bauten I, postfrischer waagerechter Zusammendruck "10 + R 1 b", einwandfreie Qualität, in der für diese Ausgabe normalen Zähnung, Befund Schlegel BPP (ME 420,-) BERLIN MARKENHEFTCHENBLAETTER 4554 F 1949, Heftchenblatt 1-4 zusammen auf Auslands-R-Luftpostbrief, übliche Heftchenzähnung, Bedarfsqualität, ohne Ankunftsstempel, hoher Katalogwert W 11 ** 120,- H-Bl ,- Bitte beachten Sie auch unsere Sonderteile am Beginn des Kataloges!

191 BERLIN GANZSACHEN 286 BERLIN GANZSACHEN , 10 Pfg. Rotaufdruck grün, Ganzsachenkarte P3 in Ortsverwendung vom , an den Ecken nur minimal bestoßen, sehr guter Zustand , 10 Pfg. Ganzsache mit schwarzem Aufdruck Berlin in der Papiervariante gelblich bis rahmfarben, die Karte wurde am innerhalb Berlins gebraucht, gute Qualität und geprüft Schlegel BPP (ME 300,-) BERLIN POSTSCHNELLDIENST 4557 F 1948, 1 M. Schwarzaufdruck auf amtlichen FDC zur Eröffnung des Postschnelldienstes am , Brief links unten kleine Beanstandung (ME 750,-) 4558 F 1949, 1 DM Schwarzaufdruck auf Postschnelldienstbrief von der Eröffnungsfahrt vom mit Einlegeblatt und allen Stempeln / Vermerken, saubere Erhaltung , 1 M. Schwarzaufdruck auf amtlichen FDC-Beleg "Postschnelldienst Berlin" vom aus Berlin - Charlottenburg, geprüft Schlegel BPP (ME 750,-) SOWJETISCHE ZONE 4560 F 1945, 12 Pfg. POTSCHTA im waagerechten Paar in ungebrauchter / postfrischer Erhaltung, linke Marke mit Falzrest, in Einheiten nicht so häufig, gute Qualität (ME 840,-+) , 200. Geburtstag von Goethe, Blockausgabe mit dem Sonderstempel "WEIMAR 28.AUGUST 1949", glasklar abgeschlagen, einwandfreie Qualität (ME 300,-) SBZ - MECKLENBURG VORPOMMERN , 6-12 Pfg. in postfrischen Bogen, jede Hauptnummer mindestens einmal vorhanden, Nr. 10, 11 und 19 zwei- bzw. dreimal, teils in untersch. Farben, meist einwandfrei, hoher Katalogwert, günstig und ohne Plattenfehlerberechnung angesetzt (ME 4820,- +) 4563 F 1945, 3 Werte Opfer des Faschismus, gestempelt in einwandfreier Erhaltung, BPP signiert (ME 240.-) 4564 F 1945, 8 Pfg. Kinderhilfe im senkrechten Kehrdruck-Dreierstreifen in der sehr seltenen Kombination "Kopf an Kopf" und "Fuß an Fuß", postfrisch, echt und einwandfrei laut Fotoattest Kramp BPP (ME 5000,-) , 3-12 Pf., Abschiedsserie, kompletter gestempelter Satz in Type "x", einwandfreie Qualität, gepr. Kramp bzw. Thom BPP , 3-40 Pf., Abschiedsserie, kompletter gestempelter Satz in Type "y", einwandfreie Qualität, gepr. Kramp BPP , 30 Pfg. Fabriken lebhaftbläulichgrün, Papier z, glatte Gummierung, waagerecht ungezähnt, postfrisch, tadellos (ME 200,-) P 3 60,- P 1 d 90,- 17 FDC 70, ,- 17 FDC 80,- B I (2) **/* 150,- Bl. 6 70, (100) ** 450, ,- 27 a K III ** 1200, x 160, y 120,- 39 za Uw 35,- SBZ - MECKLENBURG VORPOMMERN BESONDERHEITEN , Opfer des Faschismus Besonderheiten, Pfg. als sehr lange Marke und Pfg. mit seltener Doppelzähnung im Unterrand, jede Marke seperat auf ungelaufener R- Karte/R-Brief, interessante Stücke in leicht unterschiedlicher Qualität 20 u. 22 Bes. /(*) 80,- SBZ - OSTSACHSEN 4569 F 1945, 12 Pfg. Potschta rot in Ölfarbe im senkrechten Paar vom rechten Bogenrand, postfrisch, einwandfrei und unsigniert, Einheiten der unverausgabten Marke sind selten, Fotoattest Kunz BPP 06/2015 (ME 1300,-) 4570 F 1945, 12 Pfg. Potschta rot in Ölfarbe im Viererblock, postfrisch, rechte obere Marke mit unauffälliger Fingerspur, sonst einwandfrei und unsigniert, Einheiten der unverausgabten Marke sind selten, Fotoattest Kunz BPP 06/2015 (ME 2600,-) , 5-40 Pfg. Ziffer mit Postmeistertrennung, gezähnt L 10, dabei 8 Pfg. in der besseren Farbe schwarzviolett, auf 3 Briefstücken mit Stempel "COSWIG (BZ. DRESDEN) ", geprüft Ströh BPP (ME 250,-) , 8-40 Pfg. Ziffern im Kreis, Postmeistertrennung Coswig, gemischte Partie mit sieben Werten der Zähnungen L10 und L11 postfrisch, aber teils mit kleinen Fehlern, jeder Wert geprüft Kunz BPP (ME 625,-) , 5 Pfg. Ziffer im Kreis dunkelrosarot, Postmeistertrennung Coswig gezähnt L11, postfrisch, kleine Anhaftung, geprüft Kunz BPP (ME 350,-) 4574 F 1945, 20 Pfg. Ziffer in der sehr seltenen Farbe lebhaftpreußischblau, Originalgummierung mit Falzspur, echt und einwandfrei laut Fotoattest Ströh BPP (ME 1000,-) 4575 F 1945, 12 Pfg. Ziffer, postfrischer Probedruck vom rechten Seitenrand in der Farbe karminrot, der Rand weist einen Falz auf, die Marke ist in einwandfreier Qualität, Fotoattest Ströh BPP (ME 1.200,-) B I b (2) ** 300,- B I b (4) ** 600, D I 60,- ex 44-50D ** 70,- 46 DIIb ** 35,- 54 b * 220,- 60 P ** 200,-

192 SBZ - PROVINZ SACHSEN SBZ - PROVINZ SACHSEN 4576 F 1945, 20 Pfg. (4) Provinzwappen mit Gebühr bezahlt Stempel als Teilbarfrankatur auf R- Brief von Naumburg (Saale) 1 " " nach Heiligenstadt mit Ankunftsstempel, einwandfreie Qualität, seltene Kombination, Fotoattest Ströh BPP 4577 F 1945, 6 Pfg. Bodenreform im Viererblock, Postmeistertrennung (unregelmäßiger Durchstich) von Mücheln, auf portogerechtem Brief der 2. Gewichtsstufe von "MERSEBURG " nach Halle, Umschlag rechts oben leichte Öffnungsmängel, sonst "echt und einwandfrei" laut Fotoattest Ströh BPP, eine der ganz großen SBZ- Seltenheiten! SBZ - THÜRINGEN , 6 Pfg. Posthorn im postfrischen 12er Block, drei Marken mit linkem Seitenrand, insgesamt gute Qualität, jede Marke geprüft Dr. Jasch BPP (2 davon höher) (ME 720,-) , Freimarke, 12 Pfg., bis auf die Type ba v kompletter Typensatz dieses Wertes in Type I mit Vollgummierung, tadellose postfrische Erhaltung, BPP geprüft (ME ca ) , Freimarke, 20 Pfg., kompletter Typensatz dieses Wertes, 98 BY z1 mit Falz, ansonsten tadellose postfrische Erhaltung, BPP geprüft (ME ca. 250,-) , Block Antifaschismus in ungebrauchter Erhaltung aus der rechten oberen Ecke, einwandfreie Qualität, keine Signatur (ME min 220,-) 4582 F 1945, Block Antifaschismus auf Papier t in postfrischer Erhaltung aus der linken oberen Ecke, einwandfreie Qualität, keine Signatur, neues Fotoattest Schulz BPP (ME 1.600,-) 4583 F 1945, Blockausgabe "kleiner Weihnachtsblock" in der Papiersorte "x", postfrisch in einwandfreier Qualität, Fotoattest Ströh BPP (ME 400,-) 4584 F 1946, Blockausgabe Wiederaufbau Nationaltheater in geschnittener sowie durchstochener Variante jeweils auf portogerechtem R-Fernbrief aus Meiningen nach Pappenheim mit Ankunftsstempel, saubere Qualität (ME zus. 700,-) , 10 bis 24 Pfg. Wiederaufbau postfrisch auf dünnem Papier, 24 Pfg. mit kleiner Aufrauhung am Markenrand, ansonsten tadellose Erhaltung, alle Marken BPP signiert (ME 200.-) o , Blockausgabe Wiederaufbau in postfrischer Erhaltung, kleine Beanstandungen in sonst guter Qualität 4587 F 1946, Pfg. Blockausgabe Wiederaufbau zerstörter Brücken, postfrisches Exemplar in Originalgrösse, einwandfreie Qualität (ME 420,-) 4588 F 1946, Blockausgabe "Brückenbau" in postfrischer Qualität, Type "a y I/II", einwandfrei, Fotoattest Ströh BPP (ME 400,-) 4589 F 1946, Blockausgabe Brückenbau, 1. Auflage Typ III, postfrisch, echt und einwandfrei laut Fotoattest Schutz 06/2015 (ME 420,-) SBZ - THÜRINGEN ZUSAMMENDRUCKE , 12 und 24 Pfg. Brücken, sauber gestempelter senkrechter Zusammendruck auf y- Papier, einwandfreie Qualität, Fotoattest Dr. Jasch BPP (ME 250,-) 81 X (4) 100,- 85 wb D (4) 1200,- 95 A X d p2 (12) ** 90,- 97 AX Var. ** 140,- 98 AX Var. **/* 70,- Bl. 1 * 50,- Bl. 1 t a (I) ** 350,- Bl. 1 x a ** 140,- Bl. 3 A, B 180, yy ** 50,- Bl. 4 ** 90,- Bl. 4 a y I ** 120,- Bl. 4 a y I/II ** 130,- Bl. 4 ay I/III ** 150,- S Zd 2c y 50,- 287 SBZ - WESTSACHSEN , 6 Pfg.-12 Pfg. Überdruck, alle 3 Werte der sog. Holzhausen- Ausgabe, postfrisch, teilweise sign. Ströh BPP oder Richter, saubere Qualität (ME 240.-) , 4 Werte Freimarken "Ziffer" postfrisch mit der Postmeistertrennung Mügeln L 11 1/2 "AX", einwandfreie Erhaltung, gepr. Dr.Jasch BPP (ME 250.-) , Ziffern, geschnittener waagerechter Zusammendruck "5/Z/6", pro Stegseite mit zusätzlicher anhängender Marke, postfrisch, einwandfreie Qualität, Fotoattest der ehemaligen Zusammenstellung Dr. Jasch BPP /46, 5-12 Pfg. Ziffer mit amtlicher Versuchszähnung L 10 3/4, gestempelt, einwandfrei, dazu R-Fernbrief mit u.a. Mi-Nr. 127 wb, alles geprüft Ströh BPP (ME ca. 550,-) , Ziffern, senkrechter Zusammendruck "5/Z/Z/8" mit amtl. (Versuchs-)Zähnung, pro Stegseite mit zusätzlicher anhängender Marke, postfrisch, einwandfreie Qualität, Farbkopie des ehemaligen Fotoattestes einer Zusammenstellung Dr. Jasch BPP beiliegend , Ziffern, senkrechter Zusammendruck "8/Z/Z/12" mit amtl. (Versuchs-)Zähnung, pro Stegseite mit zusätzlicher anhängender Marke, postfrisch, einwandfreie Qualität, Farbkopie des ehemaligen Fotoattestes einer Zusammenstellung Dr. Jasch BPP beiliegend , Ziffern, senkrechter Zusammendruck "12/Z/Z/12" mit amtl. (Versuchs-)Zähnung, pro Stegseite mit zusätzlicher anhängender Marke, postfrisch, 1x gefaltet, ansonsten einwandfreie Qualität, Farbkopie des ehemaligen Fotoattestes einer Zusammenstellung Dr. Jasch BPP beiliegend , Ziffern, waagerechter Zusammendruck "5/Z/6" mit amtl. (Versuchs-)Zähnung, pro Stegseite mit zusätzlicher anhängender Marke, postfrisch, einwandfreie Qualität, Fotoattest der ehemaligen Zusammenstellung Dr. Jasch BPP A I/III ** 50, AX ** 90,- W Zd 3 ** 70, X u.a. / 90,- Sk Zd 5 ** 70,- Sk Zd 7 ** 70,- Sk Zd 8 ** 60,- W Zd 8 ** 70,-

193 SBZ - WESTSACHSEN 4599 F 1945, 3 Pfg. Ziffer lebhaftgelbbraun auf weißem Papier ungezähnt, gestempelt, "echt und einwandfrei" laut Fotoattest Ströh BPP 09/2011 (ME 1300,-) 4600 F 1945, 4 Pfg. Freimarke "Ziffer", glasklar gestempelter Luxusviererblock in der besseren b- Farbe, einwandfreie Qualität, gepr. Ströh BPP (ME 600,-) , 3 Pfg. Abschiedsserie, postfrischer Bogenteil von 20 Stück mit Wasserzeichen 1 X aus der rechten oberen Ecke, einwandfreie Qualität (ME 400,-) , 3-12 Pfg. Abschiedsserie, Wz. fallend, kompletter postfrischer Satz in einwandfreier Qualität (ME 380,-) 4603 F 1946, 3-12 Pfg. Freimarken, Abschiedsserie, schöner Satz der ungezähnten Abarten in156,159,160,1 einwandfrei postfrischer Qualität, Altsignatur sowie gepr. Busch BPP (ME 800.-) 61 x U , Freimarken Abschiedsserie, kompletter sauber gestempelter Satz ohne Wz. auf dickerem, gelblichen Papier, einwandfreie Qualität, gepr. Jasch bzw. Ströh BPP 4605 F 1946, Blockausgabe Leipziger Messe in postfrischer Erhaltung mit Mi-Nr. 163 in graublau (b -Farbe), bis auf zarte Papiertönungen am Oberrand ist die Qualität einwandfrei, gute Variante mit Fotoattest Dr. Jasch BPP 04/2012 (ME 1.200,-) , Sonderausgabe Blockausgabe "Leipziger Messe" als Großblock ohne Schutzhülle in einwandfreier Qualität (ME 425,-) 4607 F 1946, Blockausgabe Leipziger Messe, gestempelt in Originalgrösse in der Type Y a, Blocktype I, einwandfreie Qualität, Entwertungen mit Tagesstempeln sind sehr selten! Gepr. Ströh BPP (ME -,-) SBZ - WESTSACHSEN ZUSAMMENDRUCKE , 3-12 Pfg. Ziffer, 8+12 Pfg. im waagerechten Zusammendruck sowie alle 4 möglichen senkrechten Zusammendrucke aus Großbogen, dabei jeweils noch eine Marke an beiden Enden anhängend, gestempelt, einwandfrei, geprüft Schulz BPP (ME 400,- +) , Ziffern, komplette Garnitur der vier senkrecht kopfstehenden, gezähnten Zusammendrucke, einwandfrei postfrisch (ME 810.-) , Ziffern, kompletter Satz der fünf waagerechten Zusammendrucke mit amtlicher (Versuchs-)Zähnung in einwandfreier postfrischer Qualität (ME 680.-) , Freimarken Ziffern, komplette postfrische Garnitur aller Zusammendrucke sowie der Herzstücke in einwandfreier Qualität 126 YwaU 460,- 127 X w b / 140,- 150 X (20) ** 60, X ** 95,- ** 220, y 300,- Bl. 5 Yb (IV) ** 220,- Bl. 5 S X (*) 80,- Bl. 5 Y a (I) 100,- ex WZd 16- SZd 6 100,- SK Zd 5-8 ** 220,- W Zd 8-12 ** 180,- W Zd 13 - Hz 11 ** 120,- 288 SBZ HANDSTEMPEL BEZIRK F 1948, 6 Pfg. ungebraucht, ohne Gummi, 3 Berlin N 4 =g=, Handbuch Type =2 f= Bezirksstempelaufdruckmarken. Fotoattest Günter Ballschmidt - der Überdruck auf dieser Wertstufe nur in wenigen Exemplaren bekannt , 8 Pfg. Arbeiter, Bezirksstempelaufdruckmarken Bezirk 3 Berlin N 4 g, Type 2 f, gestempeltes Pärchen dieser seltenen Type aus rarer Bedarfsverwendung stammend (Gr. 9), einwandfreie Qualität, Befund Dr. Kalb BPP 4614 F POSTSCHECKBRIEF S 74 mit 10 Pfg. Bezirksstempelaufdruckmarke 3 Berlin 4 a - Type =2 a= ab "Berlin N 4 1(3).7.48" an das Postscheckamt Berlin NW 7, Dorotheenstraße. Die Marke mit blauem Winkel, aber keine sichtbare Nachgebühr, könnte durch Gebührenzettel verbucht worden sein. Extrem seltene Verwendung, sign. Ballschmidt BPP F 1948, Fernbrief Einschteiben 84 Pfg. mit 24 Pfg. und beide 60-Pfg.-Werte 3 Berlin ,179,A179 Bezirksstempelaufdruckmarke mit verschiedenen Typen der Type =8= ab Berlin O 17 I nach Hohen Neuendorf, Ankunft Um 60 Pfg. überfrankiert, Altprüfzeichen und mittig signiert Ballschmidt BPP. Die "rote" 60 I als lose gerechnet F 1948, helle 60 Pfg. Arbeiter, Bezirksstempelaufdruckmarke Bezirk 3 Berlin 55, Type 15 g, postfrisch in einwandfreier Qualität, gepr. Ballschmidt BPP (ME 280,-) 4617 F 1948, helle 60 Pfg. Arbeiter, Bezirksstempelaufdruckmarke Bezirk 3 Berlin 32, Type 11 b, gestempeltes Exemplar, unregelmäßige Zähnung, gepr. Ballschmidt BPP (ME 450,-) 4618 F 1948, helle 60 Pfg. Arbeiter, Bezirksstempelaufdruckmarken Bezirk 3 Berlin 58, Type 16 a, sauber gestempeltes senkrechtes Pärchen auf Paketkartenabschnitt in einwandfreier Qualität, gepr. Ballschmidt BPP (ME 900,-) 4619 F 1948, helle 60 Pfg. Arbeiter, Bezirksstempelaufdruckmarke Bezirk 3 Berlin 17, Type 8 c, sauber gestempeltes Exemplar auf Briefstück in einwandfreier Qualität, gepr. Busse BPP (ME 450,-) , 3 M. Taube, Bezirksstempelaufdruckmarken Bezirk 3 Berlin-Karlshorst, Type 38 a, sehr dekorativer postfrischer Viererblock, bei dem man sehr gut den schablonierten Aufdruck erkennen kann, einwandfreie Qualität, gepr. Dr. Kalb BPP (ME 320,-) , 24 und 75 Pfg. Heinrich von Stephan, Bezirksstempelaufdruckmarke Bezirk 3, Berlin 25, Type 10 b, kleines Lot von drei postfrischen Sätzen in einwandfreier Qualität, gepr. Ballschmidt BPP (ME 240,-) 167 I * 130,- 168 I (2) 80,- 169 I 150,- 140,- 179 I ** 70,- 179 I 140,- 179 I 250,- 179 I 140,- II c I **/ 70,- III a-b I (3) ** 60,- Möchten Sie auch Ihre Sammlung veräußern oder einliefern? Telefon:

194 SBZ HANDSTEMPEL BEZIRK 14 SBZ HANDSTEMPEL BEZIRK F 1948, helle 60 Pfg. Arbeiter, Bezirksstempelaufdruckmarke Bezirk 14 Seifhennersdorf, Type 107, gestempeltes Exemplar in der dunklen Urmarkenfarbe, einwandfreie Qualität, gepr. Petzold BPP (ME 450,-) 4623 F 1948, helle 60 Pfg. Arbeiter, Bezirksstempelaufdruckmarke Bezirk 14 Rathewalde a, Type 91, gestempeltes Exemplar in der dunklen Urmarkenfarbe auf Paketkartenabschnitt, einwandfreie Qualität, gepr. Müller BPP (ME 450,-) SBZ HANDSTEMPEL BEZIRK , Abschnitt Nachnahme-Paketkarte mit 4 x 24 Pfg. Bezirksstempelaufdruckmarken 16 Gotha 1 Type =48= mit Lochung =J.P.= schwarz - HB Gruppe 33 - ab Gotha doppelt signiert Ballschmidt BPP , 24 Pfg. Arbeiter Bezirksstempelaufdruckmarke Bezirk 16 Stotternheim, Type 149, postfrisches Exemplar in einwandfreier Qualität, im Handbuch mit Gruppe 10 bewertet, ein seltener Aufdruck! Fotoattest Ballschmidt BPP des ehemaligen Viererblockes beiliegend 4626 F 1948, 80 Pfg. Bezirksstempelaufdruckmarke Bezirk 16 Stotternheim, Type 149, postfrisches Exemplar in einwandfreier Qualität, im Handbuch mit Gruppe 10 bewertet, ein seltener Aufdruck! Farbkopie vom Fotoattest Ballschmidt BPP des ehemaligen Viererblockes beiliegend 4627 F 1948, Marke 84 Pfg. Ziffer 16 Apolda Bezirksstempelaufdruckmarke Type =2 a= postfrisch und einwandfrei, signiert Ballschmidt BPP F 1948, 24 Pfg. Stephan mit Aufdruck "16 Ilmenau" als portogerechte Einzelfrankatur auf doppelt verwendetem Bedarfsbrief vom (rückseitige Frankatur mit Maschinenaufdruck), Marke und Brief befinden sich in einwandfreier Qualität, seltener und unsignierter Brief, Fotoattest Dr. Kalb BPP 08/2015 (ME 600,-+) 179 II 140,- 179 II 140,- 174(4) 100,- 174 III ** Gebot 180 III ** 85,- I x III ** 60,- III a III 250,- SBZ HANDSTEMPEL BEZIRK , kleiner Ausschnitt aus POSTEINLIEFERUNGSBUCH mit der Gebühr 20 Rpfg. AS vor der Währungsreform, dann 3 x 20 Pfg. Aufdruck 20 Zahna Bezirksstempelaufdruckmarke - Type =177= mit Entwertung Zahna 25.6./29.6. und 2.6. (Fehleinstellung), signiert Schmidt und Ballschmidt BPP - sehr seltene Verwendung als Gebühr für die Bescheinigung der Einlieferung von Paketen. Je Empfänger 20 Pfg. - Höchstgebühr 1.- DM. 173 IV(3) 75, F 1948, Paketkarte DM 2.80 mit 40 Pfg. 20 Naumburg Type =107 e= und 3 x 80 Pfg. Type 177,180 IV(3) 70,- =107 f= Bezirksstempelaufdruckmarke ab Naumburg (Saale) nach Sternberg Mecklenburg. Altprüfzeichen und signiert Ballschmidt BPP , 3 M. Friedenstaube, Bezirksstempelaufdruckmarke Bezirk 20, Merseburg, Type 103 b, gestempeltes Exemplar in einwandfreier Qualität, gepr. Dr. Kalb BPP (ME 350,-) II c IV 90,- 289 SBZ HANDSTEMPEL BEZIRK 20 GANZSACHEN 4632 F 1945, Ganzsache 12 Pfg. 20 Falkenberg mit 10 und 50 Pfg. Zusatzfrankatur Bezirksstempelaufdruckmarke Type =52= als Einschreiben Holzdorf (Elster) ohne Text im Ort, Ankunft Rückseite Marken bzw. Wertstempel signiert Ballschmidt BPP 4633 F 1948, Suchdienst-Doppelkarte mit Bezirksstempelaufdruck 20 Halle 2 Type =72 m= sauber ungebraucht. Signiert Dr. Herbst und Ballschmidt BPP. SBZ HANDSTEMPEL BEZIRK F 1948, Paketkarte, diese unten verkürzt, mit 19 x 10 Pfg. 27 Rochlitz Bezirksstempelaufdruckmarke Type 83 a, ab Obstmühle über Rochlitz (Sachs) nach Aue Ankunft, eine schöne Mehrfachfrankatur, diese vs. an den Rand geklebt, sign. Böheim BPP 4635 F 1948, Bezirksstempelaufdruckmarke 12 Pfg. 27 (Klaffenbach) Chemnitz 4 a Type =44 a= Gruppe 10 gestempelt, sign. Flaschendräger und Kurzbefund Böheim BPP 4636 F 1948, kleiner Paketkartenabschnitt mit 24 Pfg. Ziffer 27 Bad Lausick Bezirksstempelaufdruckmarke Type =48=, Aufgabestempel nicht zu erkennen, Altprüfzeichen und Befund Dr. Modry 12/ F 1948, POSTANWEISUNG über 12.- DM mit VS 24 Pfg. 27 Lugau a, Type =56 a= Bezirksstempelaufdruck, Rückseite 2 Pfg. mit verm. gleichem Aufdruck, kaum erkennbar, und 3 x 2 Pfg. Maschinenaufdruck ab Lugau(Erzgeb) nach Rabenstein. Signiert Dr. Modry BPP. Eine Marke 2 Pfg. postamtlich gelocht. SBZ HANDSTEMPEL BEZIRK F 1948, 2-84 Pfg. Arbeiter, Bezirksstempelaufdruckmarken Bezirk 29, kompletter gestempelter Satz mit verschiedenen Orten/Postämtern dieses Gebietes in einwandfreier Qualität, alle Werte sind BPP geprüft (ME 2.000,-) 4639 F 1948, 84 Pfg. Arbeiter Bezirksstempelaufdruckmarke Bezirk 29, (Uhrsleben) Eilsleben a, Type 45, seltenes gestempeltes Exemplar der Gruppe 9 auf Paketkartenabschnitt in einwandfreier Qualität, Befund Böheim BPP (ME 370,-) P 23 IV 110,- SDP 2 B IV 70,- 169 V (19) 130,- 170 V 70,- I m V 130,- 177 V 45, VI a 500,- 181 VI a 120,- Wir präsentieren Ihre Werte international!

195 SBZ HANDSTEMPEL BEZIRK 2* SBZ HANDSTEMPEL BEZIRK 2* , 2-84 Pfg.Arbeiter Bezirk 2*, kompletter postfrischer Satz ohne helle 60 mit verschiedenen Aufdrucken aus diesem Bezirk, 25 Pfg. entfalzt, 50 und 84 Pfg. mit Neugummi, gepr. Dr. Kalb BPP 4641 F 1948, 80 und helle 60 Pfg. Arbeiter Bezirksstempelaufdruckmarken Bezirk 2o, Köthen 1, Typen 3 b/c auf Paketkartenabschnitt, entwertet "KÖTHEN (ANHALT) 1 e ", die Marken sind in einwandfreier Qualität, die helle 60 aus der Arbeiterserie zählt zu den Spitzenwerten dieses Bezirks! Fotoattest Böheim BPP (ME 1.240,-) VI b ** 250,- 179, 180 VI b 380,- 290 SBZ HANDSTEMPEL BEZIRK , Bezirk 36, R-Brief aus Falkensee-Finkenkrug mit verschiedenen Werten bis hoch zurex 166/181 VII 45,- 80 Pfg., Marken teils Beanstandungen, Brief überfrankiert in Bedarfsqualität, geprüft Ballschmidt BPP , 2-15 Pfg. und Pfg. Arbeiter Bezirksstempelaufdruckmarke 36 Kyritz, Type 79, auf portorichtigem R-Brief mit dekorativer Buntfrankatur, gestempelt "(2) KYRITZ (PRIGN) c ", der R-Zettel ist abgefallen, Alters- und Beförderungsspuren, Ankunftsstempel rs., Altsignatur Dr. Modry , Stephan-Ganzsache mit 10 Pfg. Ziffer Zehnfach, dazu 8 Pfg. 36 Potsdam 4 - Type =121 e= Bezirksstempelaufdruckmarke als Ortskarte 10 Pfg. Berlin-Grünau =c= nach Karolinenhof. Marke rückseitig signiert Ballschmidt BPP. Bezirk =36= in Berlin verwendet F 1948, halbierte Paketkarte, VS mit Pfg. - RS mit 10 x 30 Pfg. Bezirksstempelaufdruckmarken 36 Wandlitz - Type =155=, entwertet mit Stempel PSt I Stolzenhagen/Krs.Niederbarnim - dazu Skelettstempel nach???. Zusätzlich 30 Pfg. Maschinenaufdruck, alle Marken noch mit Rotstiftkreuz entwertet. Nummernzettel Wandlitz überstempelt mit Stolzenhagen - signiert Ballschmidt BPP , 16 Pfg. Ziffer, Bezirksstempelaufdruckmarke Bezirk 36 Bestensee, Type 12, postfrisches Exemplar, der Wert weist einen kleinen Fleck in der Zähnung auf, gepr. Ballschmidt BPP , 16 Pfg. Ziffer, Bezirksstempelaufdruckmarke Bezirk 36 Bestensee, Type 12, postfrisches Exemplar, der Wert weist einen kleinen Einriss in der Zähnung auf, dieser ist durch den scharfkantigen Aufdruck entstanden, gepr. Ballschmidt BPP 4648 F 1948, 16 Pfg. Ziffer, Bezirksstempelaufdruckmarke Bezirk 36 Bestensee, Type 12, postfrisches, waagerechtes, leicht angetrenntes Pärchen, der rechte Wert weist zwei kleine Flecke in der Zähnung auf, der linke Wert ist in einwandfreier Qualität, gepr. Ballschmidt BPP 166 u. a. 40,- 168 VII u.zf 40,- 176(10) u.a. 100,- I k VII ** 60,- I k VII ** 50,- I k VII **/ 180,- SBZ HANDSTEMPEL BEZIRK F 1948, Ausschnitt Paketkarte mit 2 x 60 Pfg. AS, 2 x 1.- DM Taube 37 Friedland =b= TypeA179(2), IIa(2) 95,- =20= ab Friedland - ohne Stempel, der Nummerator auf =23.6.= eingestellt nach =Niedersedlitz= Altsignatur Dr. Modry BPP , 2 M. Friedenstaube, Bezirksstempelaufdruckmarke Bezirk 37, Stralsund 1 d, Type 80 a, gestempeltes senkrechtes Pärchen auf Paketkartenabschnitt, die Marken weisen blaue Farbspuren auf, Altsignatur Dr. Modry (ME 240,-) , 5 M. Friedenstaube, Bezirksstempelaufdruckmarke Bezirk 37, Stralsund 1 e, Type 80 b, postfrisches Exemplar in einwandfreier Qualität, gepr. Dr. Modry BPP (ME 200,-) II b VIII (2) 50,- II d VIII ** 50,- SBZ HANDSTEMPEL BEZIRK , Fernbrief der Universität Greifswald mit 2 x 12 Pfg. 38 Greifswald Bezirksstempelaufdruckmarke Type =8 a= ab Greifswald an den Rat des Kreises nach Neustrelitz. Altprüfzeichen und signiert Ballschmidt BPP , 2 M. Friedenstaube, Bezirksstempelaufdruckmarke Bezirk 38, Loitz, Type 9, sauber gestempeltes Exemplar in einwandfreier Qualität, gepr. Dr. Modry BPP (ME 250,-) 4654 F 1948, Fernbrief 24 Pfg. mit 4 x 15 Pfg. Ziffer grün, 3 x 24 Pfg. AS Zehnfach, dazu 12 Pfg. 38 Anklam Bezirksstempelaufdruckmarke Type =1 b= ab Anklam nach Greifswald. Marken etwas Spuren um Zähnung, etwas uneben geöffnet, signiert Ballschmidt BPP. SBZ HANDSTEMPEL BEZIRK F 1948, Postanweisung über 5.- DM, Gebühr 20 Pfg. niedrigste Stufe mit 2 x 10 Pfg. Bezirksstempelaufdruckmarke 41 Chemnitz 1 - Type 1 a violett ab Chemnitz nach Woldegk, Ankunft , signiert Hall Fl., ein Wert mit kleinem Zahnfehler, sign. Böheim BPP , Postanweisung über 63,40 DM - Gebühr 40 Pfg. mit 16 und 24 Pfg. Bezirksstempelaufdruckmarke 41 Ehrenfriedersdorf, Type 24 ab Ehrenfriedersdorf nach Börnichen, Ankunft, sign. Böheim BPP 4657 F 1948, Postanweisung über 3.- DM niedrigste Gebührenstufe 20 Pfg. 41 Lichtenstein (Sachs) a, Type 57 a, ab Liechtenstein nach Zarrentin (Meckl), schöne Einzelfrankatur, sign. Dr.Herbst und Böheim BPP 170 IX (2) 60,- II b IX 60,- 170 IX + Zf 60,- 168 X (2) 70,- 172,174 X 70,- 173 X 75,-

196 SBZ HANDSTEMPEL BEZIRK F 1948, Formular Zahlkarte abgeändert als Postanweisung über 25.- DM mit 30 Pfg. 41 Chemnitz - Type 1 a ab Chemnitz nach Penzlin Meckl. Ankunft am , der Vordruck-Empfängervermerk amtlich überklebt, der Bezirksstempel unten ergänzt - verm. wegen dem Währungswechsel, Kurzbefund Böheim BPP 4659 F 1948, Postanweisung über 47,45 RM - Gebühr 40 Pfg., 41 Meerane Type 62 a Bezirksstempelaufdruckmarke als EF ab Meerane m am nach Freiberg an die Stroh - und Filzhutfabrik Henschel, Ankunft am , eine interessante verfrühte Aufgabe, Kurzbefund Böheim BPP 4660 F 1948, Ziffernserie Bezirk 41, 6 Pfg. violett mit Aufdruck "41 Mehltheuer", ARGE-Handbuch Nr. 63, postfrisches Exemplar mit einem kurzen Zahn, Altsignatur sowie sign. Dr. Modry BPP (ME 350,-) , 24 und 50 Pfg. Exportmesse Bezirksstempelaufdruckmarke 41 Plauen 1, Type 82 a bzw. d, auf portorichtigem Ortsnachnahme R-Brief mit Zusatzfrankatur, gestempelt "PLAUEN (VOGTL) 1 o ", der Nachnahmeaufkleber wurde entfernt, dementsprechend weist der Umschlag vs. eine Fehlstelle auf, Ankunftsstempel rs., gepr. Dr. Kalb BPP (ME 280,-++) 4662 F 1948, Firmenumschlag als POSTSCHECKBRIEF 10 Pfg. 41 Zwickau 1 Type =113 e= Bezirksstempelaufdruckmarke ab Zwickau(Sachs)Oberhohndorf =a= 3() hinter =3= geblockt - an das PSchA Leipzig. Sondergebühr ohne Beanstandung, sonst nur bei Vordruckumschlägen oder amtlichen Aufkleber zulässig. Altprüfzeichen und signiert Dr. Modry BPP , POSTSCHECKBRIEF S74, Tarifporto 10 Pfg. mit 12 Pfg. 41 Zwickau 1 Type =113= Bezirksstempelaufdruckmarke - Vordruck von ab Zwickau (Sachs) 2=d= an das PSchA Leipzig. Altprüfzeichen und signiert Dr. Modry BPP F 1948, Paketkarte DM 1.20 mit 2 x 60 Pfg. dunkle Type, senkrechtes Paar 41 Zwickau 1 Type =113 e= ab Lichtentanne (Sachsen) nach Greifswald in Pommern. Altprüfzeichen und signiert Dr. Modry BPP. SBZ HANDSTEMPEL VERSCH. BEZIRKE , 1-5 M. Friedenstaube, Bezirksstempelaufdruckmarken Bezirk 14 und 37, komplette postfrische Garnitur der Markwerte mit den Aufdrucken 14 Weißwasser (1 M.), 37 Laage (2 M.), 37 Neubrandenburg (3 M.), 37 Bützow (5 M.), einwandfreie Qualität, Altsignaturen und BPP-geprüft (ME 400,-) SBZ ALLGEMEINE AUSGABE 4666 F 1948, 2, 6, 10, 12 und 80 Pfg. Maschinenaufdruck in gestempelter Erhaltung jeweils mit dem Aufdruckfehler VIII "verlängertes w in Sowjetische", drei Werte bislang im Michel nicht gelistet, jeder Wert BPP geprüft, etwas unterschiedliche Qualität (ME 1.250,-) , 2 Pfg. Arbeiter mit Bdr.-Aufdruck, postfrischer, ungezähnter Viererblock aus der rechten oberen Ecke, einwandfreie Qualität (ME 400,-++) 4668 F 1948, 6 Pfg. Pflanzer in der seltensten Farbe dunkelgrauviolett vom Oberrand, postfrische Originalgummierung, echt und einwandfrei laut Fotobefund Paul BPP, sehr selten (ME 1500,-) , 6 Pfg. Arbeiterserie mit Überdruck, senkrechtes Pärchen aus der linken oberen Ecke mit Druckauftragsnummer M , der obere Eckrand weist einen Falzrest auf, der Seitenrand mit der Druckauftragsnummer ist in einwandfreier postfrischer Qualität (ME 350,-) , 12 Pfg. Arbeiterserie mit Überdruck, postfrischer senkrechter Zehnerstreifen vom linken Seitenrand mit Druckerzeichen 8, Druckauftragsnummer 139/12 und Bogenlaufnummer 1057, der obere Eckrand weist einen Eckbug auf, eine selten angebotene Einheit! (ME 500,-) 4671 F 1948, 50 Pfg., dunkellilaultramarin, postfrischer Wert mit oben anhängendem Feld in Markengröße mit der Reihenwertzahl 35,00, einwandfrei, selten 4672 F 1948, 60 Pfg. Arbeiter mit Bdr.-Aufdruck, gestempeltes Exemplar in der b-farbe auf überfrankiertem Ortsbrief mit Zusatzfrankatur, einwandfreie Qualität, Fotoattest Paul BPP 4673 F 1948, 10 Pfg. Berliner Bär mit Maschinenaufdruck in mittel- bis lebhalftsiena, gestempelte Erhaltung, leicht erhöht geprüft Weigelt BPP (ME 500,-) , 75 Pfg. Ziffer mit Bdr-Aufdruck, postfrisches Exemplar in der seltenen b-farbe, einwandfreie Qualität, Befund Paul BPP (ME 300,-) 4675 F 1948, 40 Pfg. Köpfe im kompletten Bogen in postfrischer Erhaltung in besserer Farbe nach Angaben des Einlieferers, gute Qualität (ME 6.000,-+) , 60 Pfg. Köpfe im kompletten Bogen in postfrischer Erhaltung, gute Qualität (ME 1.000,-+) 176 X 75,- 177 X 85,- I c X ** 145,- IV a-b X 60,- 169 X 85,- 170 X 55,- A 179 X(2) 95,- II a-d ** 80,- ex 182/96 300,- 182 U (4) **/ 80,- 183 d WOR ** 400,- 183 DV ** 90,- 186 DZ, DV ** 120,- 194 L ** 100,- 195 b u. a. 230,- 203 A b wbz 80,- 210 b ** 70,- 223 a (100) ** 600,- 225 a (100) ** 100,- 291

197 SBZ ALLGEMEINE AUSGABE 4677 F 1949, 6-84 Pfg. Goethe im Fünferstreifen, alle Werte in der Farbe des 6 Pfg.-Wertes dunkelbraunviolett, jeweils mit Lochausstanzung, eingeklebt in eine Klappkarte mit Prägesiegel der Deutschen Wertpapier-Druckerei Leipzig, diese Probedrucke im Muster der ausgegeben fünf Werte in verschiedenen Farben dienten der endgültigen Farbfestlegung, die vorliegende Karte gehört zu jenen, die vom Philatelistenverband der DDR Kreisvorstand Weimar als Erinnerung und Danksagung an Persönlichkeiten, Institutionen und Philatelisten, die zum Gelingen der Goethe-Ehrung beigetragen haben, abgegeben wurdeein entsprechendes Schreiben liegt im Original bei, SBZ-Rarität ersten Ranges und noch nie auf einer Auktion angeboten! (ME -,-) 4678 F 1949, Blockausgabe Goethe-Festwochen in Originalgröße, sauber gestempeltes Exemplar mit dem sehr seltenen Sonderstempel von Weimar, Erdkugel mit Spruchband, einwandfreie Qualität, gepr. Paul BPP (ME 600,-) , Blockausgabe 200. Geburtstag Goethes mit Sonderstempel Weimar 1, saubere Qualität (ME 300,-) , Blockausgabe Goethe-Festwochen in Originalgröße, sauber gestempeltes Exemplar mit dem Sonderstempel von Weimar, Namenszug von Goethe, einwandfreie Qualität, gepr. Schönherr BPP (ME 300,-) , Blockausgabe 200. Geburtstag Goethes mit Sonderstempel von Weimar 1, saubere Qualität (ME 300,-) P 900,- Bl ,- Bl. 6 60,- Bl. 6 50,- Bl.6 60,- 292 DDR , 30 Pfg. Gewerkschaft, zeitgerecht gestempelter Viererblock aus der rechten unteren Bogenecke mit Druckereizeichen, leicht fleckig, Fotoattest Schönherr BPP (ME 700,-++) , Pfg. dunkelbräunlichrot "DEBRIA" Leipzig, 2 postfrische Bogenecken, unten rechts und links, mit Druckvermerk und Druckereizeichen, dazu Bl. 7 postfrisch, Mi-Nr. 260 DZ unten links Randbug, sonst saubere Qualität (ME 590,-) , 1, 5, 10, 20, 24 und 50 Pfg. auf portogerechtem Auslands-R-Brief nach Jugoslawien von "Leipzig ", Brief geöffnet und mit Verschlussmarke "Leipzig W32" wieder verschlossen sowie Ankunftsstempel vom 24.VII.50, ungewöhnlich 4685 F 1950, 1-50 Pf., Akademie der Wissenschaften, kompletter postfrischer Satz aus der rechten unteren Ecke jeweils mit Druckvermerk, einwandfreie Qualität, selten angeboten! (ME 737,-) x , DEBRIA Blockausgabe auf Ausstellungsumschlag mit drei verschiedenen Stempeln vom F 1950, Debria, postfrische Blockausgabe in Originalgrösse mit dem Plattenfehler I, weißer Strich über "9", einwandfreie Qualität, Fotoattest Schönherr BPP (ME 600,-) , Deutsch-chinesische Freundschaft, kompletter Satz auf R-Brief von Berlin- Weißensee nach Falkensee mit Ankunftsstempel, kleine Beanstandungen /53, 5 Pfg. Pieck (II) im kompletten postfrischen Bogen mit Wasserzeichen X II (nach Angabe des Einlieferers) sowie Druckvermerk, gute Qualität (ME 2.850,-+) , 5 Pfg. Pieck, 12 Stück mit besserem Wasserzeichen Y in postfrischer Erhaltung, dabei Ränder und kleine Einheiten (ME 600,-+) 4691 F 1952/53, 12 Pfg. Pieck (II) im kompletten postfrischen Bogen mit Druckvermerk, gute Qualität (ME 7.750,-+) /53, 24 Pfg. Pieck (II) im kompletten postfrischen Bogen mit Druckvermerk, gute Qualität (ME 2.500,-+) /53, 1 DM Pieck (II) im kompletten postfrischen Bogen mit Druckvermerk, gute Qualität (ME 1.750,-+) /53, 2 DM Pieck (II) im kompletten postfrischen Bogen mit Druckvermerk, gute Qualität (ME 1.750,-+) 4695 F 1952/53, 2-84 Pfg. Köpfe II, postfrisch, dabei 25 Pfg. vom linken Seitenrand mit Farbrandleiste, 80 Pfg. zusätzlich mit Lacküberzug, alle Werte geprüft und typisiert BPP, einwandfrei (ME 400,- +) 244 DZ / 90,- 260DV,DZ ** 80,- ex , DV ** 190,- Bl. 7 Gebot Bl. 7 I ** 120, ,- 322 z X II (100) ** 300,- 322 Y I (12) ** 50,- 323 za X II (100) 324 va X I (100) ** 800,- ** 250,- 325 v X I (50) ** 180,- 326 v X I (50) ** 180, ** 100, , 15, 30, 50, 60 und 84 Pfg. Rudolf Virchow, starkes kleines postfrisches Lot dieser331, 335, 337- ** 500,- Serie mit Einheiten, dabei vielfach vom Oberrand, 3x 15 Pfg. und 1x 30 Pfg. mit 38, 341 Einschränkungen, diese nicht berechnet, ansonsten einwandfreie Qualität, viele Werte gepr. Schönherr BPP (ME 3.125,-) /53, 15 Pfg. Köpfe im im kompletten Bogen mit Druckerzeichen in postftrischer Erhaltung, gute Qualität (ME ca ,-+) 331 v X I (100) 4698 F 1952/53, 25 Pfg. Köpfe im postfrischen Sechserblock aus der linken unteren Ecke mit 334 va X I (6) seltenem Druckerzeichen 1 "VEB GRAPHISCHE WERKSTÄTTEN LEIPZIG", auf Feld 81 DZ zusätzlich Pl.-Fehler II "gebrochene Ohrmuschel", seltene Einheit in sehr guter Qualität für die große Sammlung (ME 3.200,-++) , 25 Pfg. Rudolf Virchow, postfrisches Exemplar in der Type "va XI", einwandfreie Qualität, Kurzbefund Schönherr BPP (ME 350,-) ** 350,- ** 650,- 334 va XI ** 70,-

198 DDR , 25 Pfg. Rudolf Virchow, gestempeltes Exemplar mit amtlicher Entwertung in der Type "va XI", einwandfreie Qualität, Kurzbefund Schönherr BPP (ME 300,-) , 25 Pfg. Rudolf Virchow, gestempeltes Exemplar mit amtlicher Entwertung in der Type "va XI", einwandfreie Qualität, gepr. Schönherr BPP (ME 300,-) 4702 F 1952, 25 Pfg. Rudolf Virchow, postfrisches Exemplar in der Type "va XI" mit dem Plattenfehler IV, einwandfreie Qualität, Kurzbefund Schönherr BPP (ME 500,-) 334 va XI 60,- 334 va XI 60,- 334 va XI PF IV 4703 F 1952/53, 25 Pfg. Köpfe im postfrischen Zehnerblock aus der linken unteren Ecke, dabei Pl z X I (10) Fehler II "gebrochene Ohrmuschel" auf Feld 81, seltene Einheit in sehr guter Qualität (ME ER 2.300,-+) 4704 F 1952, 25 Pfg. Rudolf Virchow, zeitgerecht gestempeltes Pärchen in der Type "z XI", einwandfreie Qualität, Fotoattest Schönherr BPP (ME 900,-) , 25 Pfg. Rudolf Virchow, zentrisch gestempeltes Exemplar mit amtlicher Entwertung "BERLIN W 8 b, " in der Type "z XI", einwandfreie Qualität, Kurzbefund Schönherr BPP (ME 280,-) ** 120,- ** 450,- 334 z XI / 180,- 334 z XI 60, F 1952, 25 Pfg. Rudolf Virchow, postfrisches Exemplar in der Type "z XI" mit dem 334 z XI PF II ** 100,- Plattenfehler II, "gebrochene Ohrmuschel", einwandfreie Qualität, gepr. Schönherr BPP (ME 500,-) 4707 F 1952, 25 Pfg. Rudolf Virchow, postfrisches Exemplar in der Type "z XI" mit dem 334 z XI PF II ** 100,- Plattenfehler II, "gebrochene Ohrmuschel", einwandfreie Qualität, Kurzbefund Schönherr BPP (ME 500,-) 4708 F 1952, 25 Pfg. Köpfe II auf gewöhnlichem Papier, Plattenfehler "gebrochene Ohrmuschel", 334 z XI PF II 100,- philatelistische Entwertung, einwandfrei, Kurzbefund Schönherr BPP (im Michel ohne Bewertung) /53, 30 Pfg. Köpfe im kompletten Bogen mit Druckerzeichen in postfrischer Erhaltung, gute Qualität (ME ca ,-+) /53, 50 Pfg. Köpfe im im kompletten Bogen mit Druckerzeichen in postftrischer Erhaltung, Rand an einer Stelle angetrennt in sonst guter Qualität (ME ca ,-+) /53, 60 Pfg. Köpfe im im kompletten Bogen in postftrischer Erhaltung, rechte obere Eckrandmarke mit dünner Stelle in sonst guter Qualität (ME 1.700,-+) /53, 80 Pfg. Köpfe mit Lacküberzug im kompletten Bogen mit Druckerzeichen in postftrischer Erhaltung, mittig waagerecht leichte Faltung in sonst guter Qualität (ME ca ,-+) /53, 80 Pfg. Köpfe rot im kompletten Bogen mit Druckerzeichen in postftrischer Erhaltung, mittig waagerecht leichte Faltung in sonst guter Qualität (ME ca ,-+) 335 vb X I (100) 337 v X I (100) 338 za X I (100) 339 xb X I (100) 340 v X I (100) 4714 F 1952, 84 Pfg. Rudolf Virchow, postfrisches Exemplar in der Type "va XII" mit dem 341 va XII PF Plattenfehler I, schräger weißer Strich unten am "O" von Post, einwandfreie Qualität, I Kurzbefund Schönherr BPP (ME 600,-) , Karl-Marx-Büchlein ungebraucht und mit Sonderstempel, beide Exemplare mit leichtem Eckfehler oben rechts , Karl-Marx-Blöcke gezähnt und geschnitten, je tadellos auf Blanko-Umschlägen mit Sonderstempelentwertung "BERLIN W KAMPFTAG DER WERKTÄTIGEN" , 12 Pfg. Viermächtekonferenz im postfrischen Sechserblock aus der linken unteren Ecke mit dekorativem Druckvermerk, der untere mittlere Wert weist den Plattenfehler "Loch in der Lehne" auf, einwandfreie Qualität, gepr. Weigelt und Paul BPP (ME 160,-) , 12 Pfg. Viermächtekonferenz im sauber gestempelten waagerechten Pärchen aus der linken unteren Ecke mit dekorativem Teil-Druckvermerk, der rechte Wert weist den Plattenfehler "Loch in der Lehne" auf, einwandfreie Qualität, gepr. Weigelt und Paul BPP (ME 150,-) , Blockausgabe Zentrale Briefmarkenausstellung in den Wasserzeichenvarianten X I und X II, letzterer zusätzlich mit dem Plattenfehler "Rahmen rechts oben gebrochen", jeweils mit Sonderstempel, der Block mit Plattenfehler kleine helle Stelle, sonst einwandfrei, geprüft Schönherr bzw. König BPP (ME 730,-) , Pfg. Junge Pioniere, besseres Wasserzeichen im kompletten Bogen mit Druckvermerk in postfrischer Erhaltung, gute Qualität (ME ca ,-) , 5 und 20 Pfg. Dimitrow philatelistisch gestempelt im Dreierstreifen vom Unterrand mit Druckvermerk, tadellos, geprüft Paul BPP (ME 200,-) ** 300,- ** 350,- ** 170,- ** 110,- ** 160,- ** 150,- S **/ 60,- Bl. 8/9 A/B 120,- Bl. 10 XI,XII,PF I ** 46,- 424 I 46,- 80,- 829 Y (50) ** 200,- W Zd 31DV 35,- 293 DDR DIENSTMARKEN 4722 F 1956, 20 Pfg. Dienstmarke für den ZKD (II) im kompletten postfrischen Bogen mit Druckvermerk, gute Qualität (ME 9.500,-+) DDR ZUSAMMENDRUCKE , 5-20 Pfg. Weltfestspiele, alle möglichen Viererblockkombinationen sowie alle katalogisierten Zusammendrucke kpl., postfrisch (ME 202,-) D 7 X II (50) ** 1000,- W Zd 34 ff. ** 40,- Bitte beachten Sie auch unsere Sonderteile am Beginn des Kataloges!

199 DDR ZUSAMMENDRUCKE , Pfg. Leipziger Frühjahrsmesse, alle möglichen Viererblockkombinationen sowie alle katalogisierten Zusammendrucke kpl., postfrisch (ME 300,-) DDR VERWALTUNGSP. B ZENTRALER KURIERDIENST 4725 F 1956, 20 Pfg. Dienstmarke für den ZKD (II), postfrisches waagerechtes Pärchen vom Unterrand mit Druckvermerk im Bogenrand, einwandfreie Qualität, sehr selten! (ME 1.000,-) W Zd 118 ff. ** 60,- 7 DV ** 150,- DDR VERWALTUNGSP. C LAUFKONTROLLZ. ZKD , Laufkontrollzettel, komplette postfrische Serie einheitlich aus der linken unteren Ecke, jeweils mit dekorativem Druckvermerk, einwandfreie Qualität (ME 225,-) , Laufkontrollzettel, komplette postfrische Serie jeweils ungezähnt, Mi.-Nr. 4 weist rs. dünne Stellen auf, alle anderen Werte sind in einwandfreier Qualität (ME 120,-) , Laufkontrollzettel, komplette postfrische Serie jeweils ungezähnt, Mi.-Nr. 4 weist rs. dünne Stellen auf, alle anderen Werte sind in einwandfreier Qualität (ME 120,-) 1-15 DV 2 ** 55, U ** 30, U ** 30, F 1964, Laufkontrollzettel, komplette postfrische Serie, einwandfreie Qualität (ME 400,-) ** 140, F 1964, Laufkontrollzettel, komplette postfrische Serie dieses Wertes jeweils vom Oberrand, einwandfreie Qualität (ME 680,-) 46 I-XVII ** 180, F 1964, Laufkontrollzettel, komplette postfrische Serie der beiden Werte jeweils aus der46 I-XVII, 53 I- ** 460,- rechten oberen Ecke mit der markanten Aufdruckabart "langer Balken", die Marke 53 VII XII PF I weist eine herstellungsbedingte gummifreie Stelle auf, alle anderen Marken sind in einwandfreier Qualität (ME 1.800,-) 4732 F 1964, Laufkontrollzettel, komplette postfrische Serie dieses Wertes jeweils vom Oberrand, einwandfreie Qualität (ME 480,-) 53 I-XII ** 140,- 294 DDR VERTRAULICHE DIENSTSACHEN , 20 Pfg. Aufkleber für vertrauliche Dienstsachen, postfrisch in einwandfreier Qualität (ME 250,-) 4734 F 1965, 20 Pfg. Aufkleber für vertrauliche Dienstsachen auf farbigem Papier, ungebraucht, rs. weist der Aufkleber eine dünne Stelle auf (ME 2.800,-) DDR ZKD SENDUNG MIT ZUSTELLURKUNDE , 65 Pfg. Aufkleber für Sendungen mit Zustellungsurkunde, postfrisch in einwandfreier Qualität (ME 300,-) BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND , 10 Pfg. Bundestag mit Plattenfehler "Punkt rechts im Querbalken des T in DEUTSCHE", gestempelt, einwandfrei, geprüft Schlegel BPP (ME 320,-) , 10 Pfg. "Eröffnung Bundestag" aus der rechten unteren Bogenecke mit dem Plattenfehler "weißer Strich unten durch die 0 von 10", postfrisch, etwas bügig, sonst einwandfrei, geprüft Schlegel BPP (ME 300,-) 4738 F 1949, 10 Pfg. "Eröffnung Bundestag" vom Oberrand mit dem Plattenfehler "Punkt rechts im O von POST, Delle rechts im Bildrand", postfrisch, einwandfrei, Fotobefund Schlegel BPP 06/2015 (ME 450,-) , 10 Pfg. "Eröffnung Bundestag" mit dem Plattenfehler "Bruch im Spruchband rechts des Masten", einmal postfrisch, einwandfrei, einmal sauber gestempelt "HAMBURG- BERGEDORF ", etwas stockig, jeweils geprüft Schlegel BPP (ME 350,-) , Pf. Bundestag, kompletter postfrischer Satz in einwandfreier Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 100,-) , 20 Pfg. Richtfest in postfrischer Erhaltung mit dem Pl.-Fehler II "waager. Farbstrich rechts oben im T...", einwandfreie Qualität, geprüft Schlegel BPP (ME -,-) , 10 Pfg. "100 Jahre deutsche Briefmarken" mit dem Plattenfehler "U und T von DEUTSCHE unregelmäßig" (Retusche von Mi-Nr. 113 I), postfrisch, einwandfrei, geprüft Schlegel BPP (ME 250,-) , Pfg. grün/schwarz in postfrischer Erhaltung mit dem Pl.-Fehler V "zwei große weiße Flecke an u. über B...", sehr gute Qualität, geprüft Schlegel BPP (ME 250,-) , Pf., 100 Jahre deutsche Briefmarken, kompletter postfrischer Satz in einwandfreier Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 100,-) , 20 Pfg. orangerot/graublau in postfrischer Erhaltung mit dem Pl.-Fehler III "senkrechte rote Striche rechts + Pl.-Fehler II", Marke in einwandfreier Qualität, Kurzbefund Schlegel BPP 03/2015 (ME 250,-) , 30 Pfg. "100 Jahre deutsche Briefmarken" vom rechten Bogenrand mit dem Plattenfehler "brauner Balken rechts neben RE in KREUZER", postfrisch, einwandfrei, geprüft Schlegel BPP (ME 240,-) , 8-30 Pf., Wohlfahrt, kompletter postfrischer Satz in einwandfreier Qualität, Höchstwert gepr. Schlegel BPP (ME 120,-) 1 A ** 45,- 2 * 180,- 1 ** 55,- 111 I 60,- 111 III ** 70,- 111 IV ** 120,- 111 VII **/ 80, ** 25,- 112 II ** 65,- 113 III ** 70,- 113 V ** 55, ** 25,- 114 III ** 55,- 115 IV ** 70, ** 30,-

200 BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND 4748 F 1949, 8-30 Pfg. Wohlfahrt (I), kompletter postfrischer Satz im Viererblock, jeweils aus der linken oberen Ecke, Eckrand der 20 Pfg. mit kleinem Bug, ansonsten einwandfreie Qualität (ME 480,-++) , 10 Pfg., 3mal 20 Pfg. und 2mal 30 Pfg. Helfer der Menschheit auf Luftpostbrief nach Karachi/Pakistan, Stempel "HAMBURG LUFTPOST ", rückseitig Ankunftsstempel, bis auf leichte Öffnungsmängel sauberer Bedarf /50, 8-30 Pfg. Helfer der Menschheit (I) und Pfg. Bachsiegel jeweils auf ,121- Ansichtskarte, blanko gestempelt "OBERAMMERGAU PASSIONSSPIELE ", 22 einwandfrei 4751 F 1951, 2 Pf. Posthorn, postfrisches senkrechtes Paar aus der rechten unteren Ecke mit Druckerzeichen 2 im Negativdruck, einwandfreie Qualität, Befund Schlegel BPP (ME 400,-) 4752 F 1951/52, 2-90 Pfg. Posthorn, 16 Werte komplett postfrisch, dabei 70 und 80 Pfg. vom Oberrand sowie 90 Pfg. vom linken Seitenrand, teils sign., echt und einwandfrei laut Fotoattest Schlegel BPP 07/2015 (ME 2200,-) 4753 F 1951, 2-90 Pfg. Posthorn, kompletter Satz postfrisch in tadelloser Qualität, die 80-Pfg.- Marke mit herstellungsbedingter Quetschfalte, die Werte zu 2, 6-15 und Pfg. vom Oberrand, 80 und 90 Pfg. vom rechten Rand, Fotoattest Schlegel BPP 07/ F 1951, 2-90 Pfg. Posthorn, kompletter postfrischer Satz, 20, 40 und 60 Pfg. mit Fingerspuren und 30 Pfg. mit Zahnfehler, die Werte sind tlw. in der für diese Ausgabe normalen Zähnung, gepr. Schlegel BPP (ME 2.200,-) , 2-90 Pfg. Posthorn jeweils im waagerechten Paar in gestempelter Erhaltung, unterschiedliche Qualität, ansehen (ME ca ,-) , 4 Pfg. Posthorn, Ecke unten rechts mit Druckerzeichen 2 in postfrischer Erhaltung, im unteren Seitenrand sind zwei Zähne angetrennt sonst einwandfreie Qualität, keine Signatur, Kurzbefund Schlegel BPP 07/2015 (ME ca. 450,) F 1951, 10 Pfg. Posthorn dunkelgrün mit dem Plattenfehler "oberer Bogen des S in DEUTSCHE abgeschlagen", gestempelt, einwandfrei in der für diese Ausgabe normalen Zähnung, geprüft Schlegel BPP (ME 550,-) , 10 Pfg. Posthorn "Wasserzeichen-Abart 4 Z" in gestempelter Erhaltung, Zähnung unregelmäßig, doppelt erhöht geprüft Schlegel BPP (ME 500,-) 4759 F 1951, 15 Pfg. Posthorn im gestempelten Viererblock, die Qualität ist einwandfrei, geprüft Schlegel BPP (ME 360,-+) , 25 Pfg. Posthorn im Viererblock, Perforation weder angetrennt noch gefaltet, gestempelt, geprüft Schlegel BPP (ME 480,- +) , 30 Pfg. und 2x 5 Pfg. Posthorn auf FDC Beleg vom , 30 Pfg Wert vom Seitenrand und 5 Pfg Streifen aus rechter oberer Ecke mit Abklatsch des Druckerzeichens, gute Qualität (ME 200,-+) , 50 Pfg. Posthorn, postfrischer Wert in einwandfreier Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 200,-) , 60 Pfg. Posthorn im gestempelten senkrechten Paar, obere Marke mit Pl.-Fehler II "braunes Dreieck im O", Marken mit Zahnfehlern zudem obere Marke rückseitig fleckig, Kurzbefund Schlegel BPP 03/2015 (ME 800,-) 4764 F 1951, 70 Pfg. Posthorn, postfrisches Exemplar in einwandfreier Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 500,-) 4765 F 1951, 70 Pfg. Posthorn, postfrischer Wert in einwandfreier Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 500,-) 4766 F 1951, 80 Pfg. Posthorn, postfrischer Wert in einwandfreier Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 500,-) , 80 Pfg. Posthorn, postfrischer Wert in der für diese Ausgabe normalen Zähnung, einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 500,-) 4768 F 1951, 80 Pf. Posthorn postfrisches Exemlar in einwandfreier Qualität, mit dem Plattenfehler "Striche im Oval über B", ohne Signatur, Fotoattest Schlegel BPP ( ME 1.800,-) , 80 Pfg. Posthorn in gestempelter Erhaltung mit Pl.-Fehler VIII "roter Strich zwischen S und P", einwandfreie Qualität in der für diese Ausgabe normalen Zähnung, Stempel nicht bestimmbar, Kurzbefund Schlegel BPP 03/2015 (ME 700,-) 4770 F 1951, 90 Pfg. Posthorn grünlicholiv mit dem Plattenfehler "diagonaler Strich durch rechten Teil der Posthornkordel", gestempelt, echt und einwandfrei in der für diese Ausgabe normalen Zähnung, Fotoattest Schlegel BPP 01/2013 (ME 900,-) , 10 Pfg. Marienkirche mit dem Plattenfehler "weißer Punkt rechts unten am Fuß des R in KIRCHE", gestempelt, Eckbug, geprüft Schlegel BPP (ME -,-) , Pf., Marienfenster, kompletter postfrischer Satz in einwandfreier Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 200,-) , 10 und 20 Pfg. Marienkirche Lübeck, kompletter postfrischer Satz im Viererblock, jeweils aus der linken oberen Ecke, einwandfreie Qualität (ME 800,-++) **/ 150, ,- 25,- 123 DZ ** 130, ** 600, ** 500, ** 450, (2) 120,- 124 DZ 2 ** 60,- 128 I 140,- 128 Z 60,- 129 (4) 100,- 132, 125 (2) FDC 131 (4) 70,- 50,- 134 ** 50,- 135 II 80,- 136 ** 150,- 136 ** 130,- 137 ** 130,- 137 ** 100,- 137 III ** 500,- 137 VIII 90,- 138 I 220,- 139 I 70, ** 50, **/ 250,- 295

201 BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND , 10 und 20 Pfg. Marienfenster, postfrisch, jeweils als waagerechtes Pärchen vom linken Seitenrand in typischer Linienzähnung, einwandfreie Qualität, Befund Schlegel BPP (ME 400,-) 4775 F 1951, 10 und 20 Pfg. Marienfenster auf 4 portogerechten Belegen, dabei 10 Pfg. auf anlassbezogener Sonderbedarfskarte ab Lübeck, 20 Pfg. je einmal auf Fernbriefen ab Bamberg und Düsseldorf sowie 10 und 20 Pfg. auf Auslandsbrief nach Österreich mit Eingangszensur, teils Beförderungs- oder Altersspuren (ME 590,-) , 20 Pfg. Marienkirche per vier und 20 Pfg. Posthorn auf portogerechtem Eilboten Fernbrief 2. Gewichtsstufe mit Ankunftsstempel, Beförderungsspuren, geprüft Schlegel BPP (ME ca. 380,-) 4777 F 1951, 20 Pfg. Marienkirche Lübeck, postfrisches Exemplar mit dem Plattenfehler I, "Sprung" im mittleren Fresko, einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 650,-) , 20 Pfg. Marienkirche mit dem Plattenfehler "grauer Fleck im mittleren Fenster", postfrisch, geringe Zahnverkürzungen, geprüft Schlegel BPP (ME -,-) , 20 Pfg. Marienkirche mit dem Plattenfehler "grauer Fleck im mittleren Fenster", gestempelt, kleine dünne Stelle, rückseitig nicht wasserlösliche Haftstelle, Kurzbefund Schlegel BPP (ME -,-) , 10 Pfg. NBA auf Fernpostkarte und 20 Pfg. NBA je einmal auf 2 Fernbriefen mit Notopfermarke, 3 Einzelfrankaturen in sauberer Bedarfsqualität (ME 270,-) , 20+3 Pfg. NBA Wuppertal mit Plattenfehler "zwei schwarze Striche links unten im Fuß des B in NBA", postfrisch, leichte Fingerspur, geprüft Schlegel BPP (ME -,-) , Pfg. Helfer der Menschheit zusammen mit Satz Marienkirche, 30 Pfg. Röntgen und 40 Pfg. Posthorn auf R-Luftpostbrief in die USA mit Ankunftsstempel, gute Qualität (ME ca. 330,-) , kompletter postfrischer Jahrgang in einwandfreier Qualität, Höchstwerte gepr. Schlegel BPP (ME 317,-) 4784 F 1952, 30 Pfg. Ottomotor ungezähnt, Originalgummierung mit Haftspuren, sonst einwandfrei, Fotobefund Schlegel BPP 09/2010 (ME ca. 1200,-) 4785 F 1952, 4-30 Pfg. Wohlfahrt (III), kompletter postfrischer Satz im Viererblock, jeweils aus der rechten oberen Ecke, 10 Pfg. leicht angetrennt, Eckrand der 30 Pfg. mit kleinem Bug, ansonsten einwandfreie Qualität (ME 520,-++) 4786 F 1952, 30 Pfg. Philipp Reis mit dem seltenen Plattenfehler "heller Fleck unten rechts im B von Bundesrepublik" aus einer Teilauflage, mit oben anhängender Normalmarke sowie Notopfer Berlin auf Briefstück, Stempel "BOCKENEM ", einwandfrei, Fotobefund Schlegel BPP 02/2013 (ME -,- nur bei postfrisch) 4787 F 1952, 30 Pfg. Philipp Reis mit dem seltenen Plattenfehler "heller Fleck links am H von Deutsche" aus einer Teilauflage, rechte untere Bogenecke, postfrisch, Gummifehler im unteren Blockrand, Marke einwandfrei, Fotobefund Schlegel BPP 02/2013 (ME -,-) 4788 F 1952, 30 Pfg. Philipp Reis mit dem seltenen Plattenfehler "heller Fleck links am H von Deutsche" aus einer Teilauflage, rechte untere Bogenecke, Stempel "CÖLN ", einwandfrei, Kurzbefund Schlegel BPP 02/2013 (ME -,-) 4789 F 1952, 30 Pfg. Philipp Reis mit dem seltenen Plattenfehler "heller Fleck links am H von Deutsche" aus einer Teilauflage, rechte untere Bogenecke mit Zusatzfrankatur auf portogerechtem R-Brief ab "WIESBADEN " nach Düsseldorf, rückseitig Ankunftsstempel, Umschlag Mittelbug außerhalb der Frankatur, sonst einwandfrei, Kurzbefund Schlegel BPP 02/2013 (ME -,-) , kompletter postfrischer Jahrgang in einwandfreier Qualität, Höchstwerte gepr. Schlegel BPP (ME 350,-) 4791 F 1953, VERKEHRSAUSSTELLUNGSBLOCK auf hangeschöpftem Büttenpapier im Format 147 x 105 mm, von dieser Nachkriegsrarität wurden nur 100 Exemplare einzeln auf einer Handpresse hergestellt und an bevorzugte Personen bei der Eröffnungsfeier abgegeben. Die 20-Pfg.-Marke ist verfärbt, der Gesamteindruck bleibt aber unbeeinträchtigt. Nutzen Sie die Gelegenheit, dieses Spitzenstück zu erwerben und in Ihrer Sammlung zu präsentieren! Ohne Signatur, Fotoattest Schlegel BPP 07/ 2015 (ME ,-) /58, 2 Pfg.-3 DM Heuss I postfrisch,teils vom Oberrand (hier jedoch vorders. Falz), 50 und 60 Pfg. geprüft Schlegel BPP, dazu 4mal Y II postfrisch im Fünferstreifen vom Oberrand, einwandfrei (ME 560,- +) , kompletter postfrischer Jahrgang ohne Lumogen-Werte in einwandfreier Qualität, Höchstwerte gepr. Schlegel BPP , 2 Pfg.-3 DM, Heuss, kompletter postfrischer Satz in einwandfreier Qualität, Befund Schlegel BPP (ME 280,-) , 2 Pf.-3 DM, Heuss, kompletter postfrischer Satz in einwandfreier Qualität, Höchstwerte Kurzbefund Schlegel BPP 4796 F 1962, Heus lumogen, alle acht Werte zusammen auf nicht portogerechtem Brief aus Darmstadt nach München, insgesamt gute Qualität, geprüft Schlegel BPP (450,-) (2) **/ 80, ,- 140 (4), ,- 140 I ** 150,- 140 II ** 80,- 140 II 70, ,- 146, 139/40 u.a. 142 I ** 60,- 60, ** 70,- 150 U * 300, **/ 100,- 161 I 150,- 161 II ** 150,- 161 II 140,- 161 II 170, ** 75,- S (*) 3000,- ex ** 90, ** 85, x ** 80, x ** 60,- ex y 100,-

202 BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND , 5-40 Pfg. Heuss auf fluoreszierendem Papier, sehr sauber, zentrisch und einheitlich gestempelt "FRANKFURT (MAIN) 1 vq ", einwandfreie Qualität, gepr. Schlegel BPP (ME 450,-) 4798 F 1961, 1 DM Heuss, waagerechtes Pärchen rs. auf Eilboten-Paketkarte mit ZuF 20 Pfg. Heuss Medaillon für eine Sendung von 4,5 kg von Hamburg-Bergedorf nach Dresden- Coswig, einwandfreie Qualität , 10 Pfg. Lufthansa, postfrisches waagerechtes Pärchen vom rechten Seitenrand, die linke Marke weist den Plattenfehler III auf, abgeflachte 0 der Wertangabe, Kurzbefund Schlegel BPP (ME 220,-) /56, Pfg. WESTROPA jeweils im postfrischen Bogenteil mit je 4 Oberrändern, dazu 6 komplette postfrische Sätze Heuss II, teils vom Bogenrand, einwandfrei (ME 480,- +) , 40 Pfg. Heuss im gestempelten Viererblock in der guten Variante "x v", kleine Zähnungsunregelmäßigkeiten unten in sonst guter Qualität, leicht erhöht geprüft Schlegel BPP (ME 700,-+) 4802 F 1959, 7-70 Pfg. Heuss Medaillon in waagerechten Paaren, gestempelt, einwandfrei, 7 und Pfg. geprüft Schlegel BPP (ME 650,-) , 70 Pfg. Heuss im gestempelten Viererblock, etwas verfärbt, erhöht geprüft Schlegel BPP (ME 500,-+) 4804 F 1961, 20 Pf. Bach, der Probedruck vom Oberrand mit Handstempelaufdruck "Entwertet" wurde für Versuchszwecke im Posttechnischen Zentralamt in Darmstadt hergestellt, es ist der einzig bekannte Wert dieser Dauerserie auf Papier ohne Wasserzeichen, einwandfreie Qualität, Befund Schlegel BPP (ME 320,-) 4805 F 1961, 20 Pf. Bach, der Probedruck mit Handstempelaufdruck "Entwertet" wurde für Versuchszwecke im Posttechnischen Zentralamt in Darmstadt hergestellt, es ist der einzig bekannte Wert dieser Dauerserie auf Papier ohne Wasserzeichen, einwandfreie Qualität, Befund Schlegel BPP (ME 320,-) 4806 F 1963, 40 Pfg. Märchen der Gebrüder Grimm, ungebrauchtes, oben ungezähntes Exemplar vom Oberrand, sehr selten, es sind nur ganz wenige Stücke bekannt, der Michelpreis ist aufgrund der Seltenheit völlig unterbewertet, Befund Schlegel BPP (ME 600,-) 4807 F 1975, Blockausgabe Friedensnobelpreisträger mit der Abart "Farbe Gold fehlend", postfrisch, echt und einwandfrei laut Fotobefund Schlegel BPP 06/2015 (ME 1000,-) , Blockausgabe Friedensnobelpreisträger mit der Abart "Farbe Gold fehlend", mit minimalen Resten der goldenen Farbe, postfrisch, echt und einwandfrei laut Fotobefund Schlegel BPP 06/2015 (ME 1000,-) 4809 F 1976, 40 Pf. Olympische Sommerspiele, postfrisches Exemplar vom Unterrand mit der markanten Abart "grüner Fleck", einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 650,-) 4810 F 1978, 40 und 50 Pfg. Tag der Briefmarke, komplette postfrische Garnitur aller vier Zusammendruckvarianten ungezähnt, Zusammenstellung in einwandfreier Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 6.000,-++) , Pfg. Blockausgabe Weihnachten, Format 70 x 93 mm statt 65 x 93 mm, einwandfrei, gestempelt, Fotoattest Schlegel BPP (ME -,-) 4812 F 1982, 60 Pf., 400 Jahre Gregorianischer Kalender, ungezähntes Exemplar vom Oberrand, gestempelt in "HAMBURG 101 b ", einwandfreie Qualität, im Michel nicht gelistet, Fotoattest Schlegel BPP 4813 F 1984, 60 Pf., 750 Jahre Rathaus Duderstadt, ungezähntes Exemplar aus der rechten oberen Ecke, gestempelt in "HAMBURG 101 b ", einwandfreie Qualität, im Michel nicht gelistet, Fotoattest Schlegel BPP 4814 F 1984, 80 Pf., Weihnachten, ungezähntes Exemplar aus der linken oberen Ecke, gestempelt in "HAMBURG 11 ai ", einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME -,-) 4815 F 1985, 80 Pf. Bonn-Kopenhagener Erklärungen, ungezähntes Exemplar, gestempelt in "HAMBURG 101 b ", einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME -,-) , 80 Pfg. Clara Schumann mit der Abart "Fehlende Locke", postfrisch, bis auf leichte rückseitige Knitterspur einwandfrei (ME 300,-) 4817 F 1989, 100 Pfg., 40 Jahre Bundesrepublik Deutschland, Farbe Schwarz fehlend, sowie leichte Verschiebung der Farbe Rot und Gelb, das Stück stammt aus dem einzig bekannten Kleinbogen, die Marke weist eine minimale gummifreie Stelle auf, ansonsten einwandfreie Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 2.000,- ) 4818 F 1990, 100 Pfg. Int. Postverbindung, postfrisches ungezähntes Exemplar in einwandfreier Qualität, Fotoattest Schlegel BPP (ME 500,-) 4819 F 1990, 100 Pfg. Käthe Dorsch, Farbe Dunkelblauviolett (z.b. Jahreszahl) fehlend, tadellose Qualität, gestempelt mit Sonderstempel "Deutsche Post Sammlerservice ", Fotoattest Schlegel BPP (ME -,-) 4820 F 1990, 100 Pfg. Käthe Dorsch mit der Abart "alle Farben außer Rot fehlend" vom Oberrand, postfrisch, einwandfrei, Fotoattest Schlegel BPP 02/2015 (ME 750,-) y 80,- 194 (2), 304 / 90,- 206 III ** 60,- ex ** 90,- 260 x v (4) 90, Paare 120,- 306 (4) 55,- 352 y XP ** 120,- 352 y XP ** 90,- 411 Uo * 180,- Bl. 11 F ** 300,- Bl. 11 F ** 300,- 886 I ** 190,- W Zd 1-4 U ** 1200,- Block 17 I 100, U 350, U 350, U 350, U 350, I ** 60, F ** 350, U ** 140, F I 120, F II ** 200,- 297 Bitte senden Sie Ihre Gebote rechtzeitig ab

B R I E F M A R K E N 195

B R I E F M A R K E N 195 B R I E F M A R K E N 195 4581 Kennedy-Sammlung 38 Briefe/Karten, zum Teil Marken- und Stempelvarianten, 4 Numisbriefe und div.briefmarken in einem Steckalbum...sauber 45,- 4582 Kleine Kennedy-Sammlung

Mehr

Sonderangebote Sammlungen

Sonderangebote Sammlungen Sonderangebote Sammlungen 1. BERLIN Sammlung 1959 1990 komplett gestempelt in bedarfsmäßiger Erhaltung gesammelt (Pracht). Im Schaubek-Vordruckalbum mit Klemmbinder. Michel 2.650,- 310,- 2. DDR Sammlung

Mehr

SAMMLUNGEN/POSTEN SAMMLERNACHLÄSSE

SAMMLUNGEN/POSTEN SAMMLERNACHLÄSSE SAMMLUNGEN/POSTEN SAMMLERNACHLÄSSE 120 SAMMLUNGEN/POSTEN SAMMLERNACHLÄSSE 500 SAMMLERNACHLASS: 1900/2013, umfangreicher Nachlass mit Material von Deutschland, Europa und Übersee, dabei etwas Deutsches

Mehr

BRIEFMARKEN SAMMLUNGEN

BRIEFMARKEN SAMMLUNGEN Generalgouvernement Komplette Sammlung einschließlich Deutsche Post im Osten, Dienstmarken und Zustellungsmarken. Michel-Nummer 1-125, D 1 - D 36 und Z 1 - Z 4 postfrisch 165, (Artikelnummer: bgenslgkpl**-0178d)

Mehr

B R I E F M A R K E N

B R I E F M A R K E N 96 B R I E F M A R K E N DEUTSCHE DEMOKRATISCHE REPUBLIK 6343 Auslandsantwortkarte 20/20 (deutsch und französisch) ungebraucht gepr. Paul BPP (Mi. 210,-)... P 55 30,- 6344 Auslandsantwortkarte 15/15 (deutsch

Mehr

B R I E F M A R K E N

B R I E F M A R K E N B R I E F M A R K E N 101 L O T S BERLIN/BUNDESREPUBLIK 6401 Über 600 Ersttagsblätter überwiegend 80er Jahre... 24,- 6402 Ein Umzugskarton mit Resten einer Einlieferung... 90,- 6403 3 Umzugskartons mit

Mehr

BRIEFMARKEN SAMMLUNGEN

BRIEFMARKEN SAMMLUNGEN Drittes Reich Sammlung Drittes Reich 1933-1945 im Sieger-Vordruckalbum (schwarzer Binder), anfangs viele Lücken, ab 1938 komplett, mit Dienstmarken MiNr. 130-177 (Katalogwert ca. 4.000, Euro) postfrisch,

Mehr

SAMMLUNGEN/POSTEN SAMMLERNACHLÄSSE

SAMMLUNGEN/POSTEN SAMMLERNACHLÄSSE SAMMLUNGEN/POSTEN SAMMLERNACHLÄSSE SAMMLUNGEN/POSTEN SAMMLERNACHLÄSSE 1000 F SAMMLERNACHLASS: 1850/2001, umfangreicher Nachlass, fast nur deutsches Material, dabei etwas Altdeutschland, kleine Sammlung

Mehr

TEMPELHOFER MÜNZENHAUS

TEMPELHOFER MÜNZENHAUS 68 B E R L I N 3787 Berliner Stadtbilder / Bedeutende Deutsche Bogenposten und Bogenreste mit Marken in unterschiedlichen Stückzahlen u.a. Mi.-Nr.149(20) und Mi.-Nr.211(100)... 90,- 3788 4.Todestag von

Mehr

Sammlungen und Dubletten

Sammlungen und Dubletten DEUTSCHLAND 72 DEUTSCHLAND Sammlungen und Dubletten DEUTSCHLAD 2365 1860/1980 ca., Restsammlung in zwei Scott-Alben 2366 1920/90, ungebr., postfr. u. gest. Sammlung etwas Lokalausgaben, alle Besatzungszonen,

Mehr

B R I E F M A R K E N - A U S L A N D

B R I E F M A R K E N - A U S L A N D 57 Andorra 6001 Briefe, Karten- und Markensammlung 1928 bis 1942 In allen Erhaltungen.... 90,- C E P T 6002 Postfrische Sammlung 1956 bis 1974 Sehr gut bestückt und in bester Qualität (dabei auch Briefe).

Mehr

B R I E F M A R K E N

B R I E F M A R K E N 273 Freie Stadt Danzig 4202 Sammlung 1920 bis 1939 es wurde gemischt (überwiegend aber ungebraucht) gesammelt, die Sammlung ist augenscheinlich fast komplett...1-308 150,- 4203 Blockausgaben 1937 Block

Mehr

49,50 EUR 24,50 EUR 24,50 EUR 24,50 EUR 14,50 EUR 14,50 EUR 14,50 EUR 19,50 EUR 19,50 EUR 14,50 EUR 14,50 EUR 119,50 EUR 14,50 EUR

49,50 EUR 24,50 EUR 24,50 EUR 24,50 EUR 14,50 EUR 14,50 EUR 14,50 EUR 19,50 EUR 19,50 EUR 14,50 EUR 14,50 EUR 119,50 EUR 14,50 EUR Deutsches Reich https:///philatelie/liste.php?gid=12&g=deutsches-reich&a= Zwischenzeitlicher Verkauf vorbehalten. Stand: 13.11.2017 15:29 Uhr KNR: 18313 Deutsche Stadtpost, interessanter und umfangreicher

Mehr

B R I E F M A R K E N

B R I E F M A R K E N 100 4880 Ein Posten Leipziger Messe ab 1947 bis cirka 70er Jahre, cirka 80 Briefe/Karten (mit Dubletten). In einer guten Mischung...sauber 30,- 4881 Luxussammlung ab Sowjetische Zone bis 1957 Auf liebevoll

Mehr

19,50 EUR 14,50 EUR 29,50 EUR 69,50 EUR 12,50 EUR 14,50 EUR 29,50 EUR 199,50 EUR 34,50 EUR 14,50 EUR 17,50 EUR 14,50 EUR 14,50 EUR 9,50 EUR

19,50 EUR 14,50 EUR 29,50 EUR 69,50 EUR 12,50 EUR 14,50 EUR 29,50 EUR 199,50 EUR 34,50 EUR 14,50 EUR 17,50 EUR 14,50 EUR 14,50 EUR 9,50 EUR Bizone und Allierte Besetzung https:///philatelie/liste.php?gid=1&g=allierte-besetzung-bizone&a= Zwischenzeitlicher Verkauf vorbehalten. Stand: 01.11.2017 03:22 Uhr KNR: 19203 Deutsche Lokalpost Spremberg,

Mehr

49,50 EUR 249,50 EUR 24,50 EUR 59,50 EUR 49,50 EUR 49,50 EUR 59,50 EUR 49,50 EUR 79,50 EUR 149,50 EUR 29,50 EUR 34,50 EUR 59,50 EUR

49,50 EUR 249,50 EUR 24,50 EUR 59,50 EUR 49,50 EUR 49,50 EUR 59,50 EUR 49,50 EUR 79,50 EUR 149,50 EUR 29,50 EUR 34,50 EUR 59,50 EUR 1872/1922 https:///philatelie/liste.php?gid=12&g=deutsches-reich--1872%20-%201922&a=120 Zwischenzeitlicher Verkauf vorbehalten. Stand: 22.11.2017 11:55 Uhr KNR: 18313 Deutsche Stadtpost, interessanter

Mehr

19,50 EUR 24,50 EUR 249,50 EUR 19,50 EUR 49,50 EUR 14,50 EUR 19,50 EUR 14,50 EUR 119,50 EUR 24,50 EUR 14,50 EUR 14,50 EUR 19,50 EUR

19,50 EUR 24,50 EUR 249,50 EUR 19,50 EUR 49,50 EUR 14,50 EUR 19,50 EUR 14,50 EUR 119,50 EUR 24,50 EUR 14,50 EUR 14,50 EUR 19,50 EUR Deutsches Reich https:///philatelie/liste.php?gid=12&g=deutsches-reich&a= Zwischenzeitlicher Verkauf vorbehalten. Stand: 20.02.2018 09:33 Uhr KNR: 20771 Deutsches Reich Mi.Nr. 187 a/c, die 100 Pfg. aus

Mehr

19,50 EUR 24,50 EUR 19,50 EUR 19,50 EUR 24,50 EUR 19,50 EUR 19,50 EUR 24,50 EUR 12,50 EUR 24,50 EUR 24,50 EUR 24,50 EUR

19,50 EUR 24,50 EUR 19,50 EUR 19,50 EUR 24,50 EUR 19,50 EUR 19,50 EUR 24,50 EUR 12,50 EUR 24,50 EUR 24,50 EUR 24,50 EUR Belege https:///philatelie/liste.php?gid=13&g=ddr--belege&a=112 Zwischenzeitlicher Verkauf vorbehalten. Stand: 16.11.2017 20:28 Uhr KNR: 12050 Deutsche Post Türkei, sauberer Brief aus dem Jahr 1903 mit

Mehr

B R I E F M A R K E N

B R I E F M A R K E N 105 4935 Luftpostfaltbriefe 4 verschiedene Briefe: 1x gelaufen, 3x ungelaufen; 1x "Sonderflug Norwegen-Nordpol-Japan" in sauberer Erhaltung (1x Mittelfalte)... LF 2, 3, 4, 5 35,- 4936 Luftpostfaltbrief

Mehr

AUKTIONSHAUS. Christoph Gärtner GmbH & Co. KG 21. AUKTION. Sammlungen :: collections Februar 2012

AUKTIONSHAUS. Christoph Gärtner GmbH & Co. KG 21. AUKTION. Sammlungen :: collections Februar 2012 AUKTIONSHAUS Christoph Gärtner GmbH & Co. KG 21. AUKTION 6. - 10. Februar 2012 4.II Sammlungen :: collections Nachlässe Deutschland Münzen / Estates Coins Germany Versteigerungsfolge Auction Schedule Wir

Mehr

AUKTIONSHAUS 4.II. Christoph Gärtner GmbH & Co. KG 22. AUKTION. Sammlungen :: collections Mai 2012

AUKTIONSHAUS 4.II. Christoph Gärtner GmbH & Co. KG 22. AUKTION. Sammlungen :: collections Mai 2012 AUKTIONSHAUS Christoph Gärtner GmbH & Co. KG 22. AUKTION 8. - 12. Mai 2012 4.II Sammlungen :: collections Nachlässe Deutschland Münzen / Estates Coins Germany Versteigerungsfolge Auction Schedule Wir freuen

Mehr

B R I E F M A R K E N

B R I E F M A R K E N 113 L O T S BUNDESREPUBLIK/BERLIN 6541 Großer Briefe - Posten Behördenpost (daher Aktenlochung), überwiegend Berlin - Marken mit Tagesstempel in wenigen Sorten, auch etwas Ausland bitte besichtigen...

Mehr

24,50 EUR 39,50 EUR 24,50 EUR 19,50 EUR 39,50 EUR 24,50 EUR 44,50 EUR 24,50 EUR 49,50 EUR 19,50 EUR 59,50 EUR 49,50 EUR 39,50 EUR 59,50 EUR

24,50 EUR 39,50 EUR 24,50 EUR 19,50 EUR 39,50 EUR 24,50 EUR 44,50 EUR 24,50 EUR 49,50 EUR 19,50 EUR 59,50 EUR 49,50 EUR 39,50 EUR 59,50 EUR Dt. Kolonien und Auslandspostämter https:///philatelie/liste.php?gid=22&g=dt.%20kolonien%20und%20auslandspost%c3%a4mter&a= Zwischenzeitlicher Verkauf vorbehalten. Stand: 08.10.2017 01:14 Uhr KNR: 7143

Mehr

B R I E F M A R K E N

B R I E F M A R K E N 246 Marokko Deutsche Auslandspostämter und Kolonien 4625 3, 5, 10, 40, 50 Centimos insgesamt fünf Werte je auf Briefstück und mit sauberen Abstempelungen alle Marken sind tief gepr.jäschke-l. BPP... 46-48,

Mehr

Öffnungszeiten: Werbeausschnitt aus den 20er Jahren:

Öffnungszeiten: Werbeausschnitt aus den 20er Jahren: Preisliste 2017 Firma Jörn Treff Inhaberin Nina Treff An- und Verkauf von Briefmarken / Münzen / Edelmetallen Seit 1995 in Hamburg-Poppenbüttel Familienunternehmen in zweiter Generation Poppenbüttler Hauptstr.

Mehr

Auktionen seit 1951 Auktionen seit 1951

Auktionen seit 1951 Auktionen seit 1951 Gert Müller 97. Auktion Auktionen seit 1951 Auktionen seit 1951 Gert Müller GmbH & Co. KG Internationale Briefmarken- und Münzauktionen Carl-Zeiss-Str. 2 76275 Ettlingen Tel.+49 (0) 7243-561740 Fax +49

Mehr

Lieber Briefmarkenfreund Inhaltsverzeichnis:

Lieber Briefmarkenfreund Inhaltsverzeichnis: Lieber Briefmarkenfreund, sie halten nun die dritte Preisliste in den Händen. Die Resonanz auf Preisliste 1 und 2 war überwältigend. Endlich habe ich es zeitlich geschafft eine Neuauflage zu erstellen.

Mehr

19,50 EUR 24,50 EUR 19,50 EUR 49,50 EUR 24,50 EUR 49,50 EUR 59,50 EUR 59,50 EUR 49,50 EUR 49,50 EUR 34,50 EUR 14,50 EUR

19,50 EUR 24,50 EUR 19,50 EUR 49,50 EUR 24,50 EUR 49,50 EUR 59,50 EUR 59,50 EUR 49,50 EUR 49,50 EUR 34,50 EUR 14,50 EUR 1872/1922 https:///philatelie/liste.php?gid=12&g=deutsches-reich--1872%20-%201922&a=120 Zwischenzeitlicher Verkauf vorbehalten. Stand: 20.02.2018 09:33 Uhr KNR: 20771 Deutsches Reich Mi.Nr. 187 a/c, die

Mehr

Preisliste Gemeinschaftsausgaben ganze Welt ohne Deutschland Jahr 2005

Preisliste Gemeinschaftsausgaben ganze Welt ohne Deutschland Jahr 2005 02.02.05 - Argentinien - Thailand - Dipl. Beziehungen, Tänze ( 4 Werte ) Jo 020205 A 1,40 von beiden Ländern je ein FDC Jo 020205 B ausverk. Thailand: Schalberbogen mit 10 x ZD, MiNr 2358/9, ** Jo 020205

Mehr

B R I E F M A R K E N

B R I E F M A R K E N B R I E F M A R K E N 115 Deutsche Kolonien Samoa 6539 5 Mark Fotoattest (1.9.2010) Jäschke-L. BPP: "...1900, grünschwarz/bräunlichkarmin, gebraucht mit Datumbrücken- Gitterstempel "APIA 17.2.11. 3-4N.",

Mehr

B R I E F M A R K E N - A U S L A N D

B R I E F M A R K E N - A U S L A N D B R I E F M A R K E N - A U S L A N D 3 Asien 4001 Asien von A bis V unterschiedlich besetzt, in allen Erhaltungen, Werte auf selbstgestalteten Blättern. In einem Album 30,- 4002 Asien von A bis I Werte

Mehr

Restlosliste der 18. Auktion der Britzer Briefmarkenfreunde

Restlosliste der 18. Auktion der Britzer Briefmarkenfreunde Restlosliste der 18. Auktion der Britzer Briefmarkenfreunde LOSNR Beschreibung AUSRUF 1 1851, 6 Kreuzer, KW 60,- 12,00 EUR 2 1851, 9 Kreuzer, KW 35,- 3 kleines Lot Baden Mi. 4-6, 8, eng geschnitten, KW

Mehr

34,50 EUR 69,50 EUR 249,50 EUR 99,50 EUR 19,50 EUR 29,50 EUR 19,50 EUR 19,50 EUR 24,50 EUR 19,50 EUR 19,50 EUR

34,50 EUR 69,50 EUR 249,50 EUR 99,50 EUR 19,50 EUR 29,50 EUR 19,50 EUR 19,50 EUR 24,50 EUR 19,50 EUR 19,50 EUR Belege http:///philatelie/liste.php?gid=20&g=franz.%20zone--belege%20&a=112 Zwischenzeitlicher Verkauf vorbehalten. Stand: 28.09.2016 20:14 Uhr KNR: 1 Norddeutscher Bund, netter Brief frankiert mit 1/4

Mehr

Auktionen seit 1951 Auktionen seit 1951

Auktionen seit 1951 Auktionen seit 1951 Gert Müller 96. Auktion Auktionen seit 1951 Auktionen seit 1951 Gert Müller GmbH & Co. KG Internationale Briefmarken- und Münzauktionen Carl-Zeiss-Str. 2 76275 Ettlingen Tel.+49 (0) 7243-561740 Fax +49

Mehr

B R I E F M A R K E N 219

B R I E F M A R K E N 219 B R I E F M A R K E N 219 Thüringen Sowjetische Zone 4700 Postfrisches 6 Pf. Paar mit Bogenrand Mi.-Nr.95 at US Fotokurzbefund (5.9.2007)Dr.Jasch BPP... 4701 Wiederaufbau zerstörter Brücken in Thüringen

Mehr

Inhaltsverzeichnis 301. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis 301. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 301 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise 4 Mitglieder des Deutsch-Österreichischen Postvereins 5 Baden 6 Inland 6 Zuschläge 7 Strafporto 8 Badische Landpost 8 Ausland (DÖPV) 8 Bayern,

Mehr

051/155 / / Württemberg , Dublettenbestand "Ziffern im Kreis", Fundgrube (51) 50 75

051/155 / / Württemberg , Dublettenbestand Ziffern im Kreis, Fundgrube (51) 50 75 Los-Nr. Symbol Beschreibungen Saal-Auktion Ausruf: *** Die mit ( ' ) gekennzeichneten Lose sind Globaldifferenz besteuert, d.h. Käufer sparen die MwSt. *** *** Sammlungen - Deutschland vor 1945 *** 051/026

Mehr

150. Felzmann - Auktion

150. Felzmann - Auktion Philatelie & Numismatik 150. Felzmann - Auktion Jetzt mit LiveBidding Beteiligen Sie sich live und in Echtzeit an der laufenden Auktion! Ganz bequem am eigenen PC! Ohne Installation potenziell unsicherer

Mehr

Ihr Partner für hochwertige Philatelie und Numismatik. Sammlungen Philatelie 14. März :00 Uhr

Ihr Partner für hochwertige Philatelie und Numismatik. Sammlungen Philatelie 14. März :00 Uhr Ihr Partner für hochwertige Philatelie und Numismatik 151 Sammlungen Philatelie 14. März 2015-10:00 Uhr 356 Wichtige INFOS Internationale Auktion 151 357 INTERNATIONALE AUKTION 151 Nachlässe, Sammlungsaufgaben

Mehr

Neue Michel Kataloge zu supergünstigen M&M Schnäppchen - Preisen

Neue Michel Kataloge zu supergünstigen M&M Schnäppchen - Preisen Neue Michel Kataloge zu supergünstigen M&M Schnäppchen - Preisen (Stand Winter - 2018) Michel Kataloge Deutschland 95.309 Michel Deutschland Katalog 2016/2017 Das Standardwerk!! Nagelneu, ovp und mit 1120

Mehr

Sammlungen, Nachlässe, Kartonposten

Sammlungen, Nachlässe, Kartonposten INTERNATIONALE AUKTION 152 Wichtige INFOS VON BIS 357 Herbst-Auktion Sammlungen 16. Oktober 2015 Ausschließlich Sammlungen & Posten gelangen im Rahmen unserer 153. Auktion zur Versteigerung. Ein Termin,

Mehr

Auktionen seit 1951 Auktionen seit 1951

Auktionen seit 1951 Auktionen seit 1951 Gert Müller 95. Auktion Auktionen seit 1951 Auktionen seit 1951 Gert Müller GmbH & Co. KG Internationale Briefmarken- und Münzauktionen Carl-Zeiss-Str. 2 76275 Ettlingen Tel.+49 (0) 7243-561740 Fax +49

Mehr

Ihr Partner für hochwertige Philatelie und Numismatik. Jubiläums-Zugabe. 8. November Uhr. aus Los 8400

Ihr Partner für hochwertige Philatelie und Numismatik. Jubiläums-Zugabe. 8. November Uhr. aus Los 8400 Ihr Partner für hochwertige Philatelie und Numismatik Jubiläums-Zugabe 8. November 2014-9.00 Uhr aus Los 8400 Nachlässe und Sammlungsaufgaben 8400 F 18.000 BEGEISTERNDE Alle Welt Nachlass-Sammlung in 8

Mehr

Briefmarken 7097. Auktion. Mittwoch, 10. Oktober 2012 Donnerstag, 11. Oktober 2012

Briefmarken 7097. Auktion. Mittwoch, 10. Oktober 2012 Donnerstag, 11. Oktober 2012 Briefmarken 7097. Auktion Mittwoch, 10. Oktober 2012 Donnerstag, 11. Oktober 2012 1 Katalogpreis: EURO 7, Titelbild: Kat.-Nr. 1616 Rückseite: Kat.-Nr. 1432 Für den Inhalt verantwortlich: Erich Kosicek

Mehr

Auktionen seit 1951 Auktionen seit 1951

Auktionen seit 1951 Auktionen seit 1951 Gert Müller 94. Auktion Auktionen seit 1951 Auktionen seit 1951 Gert Müller GmbH & Co. KG Internationale Briefmarken- und Münzauktionen Carl-Zeiss-Str. 2 76275 Ettlingen Tel.+49 (0) 7243-561740 Fax +49

Mehr

Briefmarken 7108. Auktion. Donnerstag, 20. Februar 2014 Freitag, 21. Februar 2014

Briefmarken 7108. Auktion. Donnerstag, 20. Februar 2014 Freitag, 21. Februar 2014 Briefmarken 7108. Auktion Donnerstag, 20. Februar 2014 Freitag, 21. Februar 2014 1 Katalogpreis: EURO 7, Titelbild: Kat.-Nr. 1125 Rückseite: Kat.-Nr. 924 Für den Inhalt verantwortlich: Erich Kosicek Palais

Mehr

B R I E F M A R K E N

B R I E F M A R K E N 116 Saarland 5056 Größerer Posten Marken in allen Erhaltungen in einem Steckalbum auf Seiten (als Tauschalbum)-bitte besichtigen- 60,- 5057 Bogenposten 58 komplette postfrische Bögen, überwiegend mit Druckdaten.Saarmesse(13),

Mehr

Auktionskatalog 1. Vereinsauktion Britzer Briefmarkenfreunde e.v.

Auktionskatalog 1. Vereinsauktion Britzer Briefmarkenfreunde e.v. Auktionskatalog 1. Vereinsauktion 26.04.2015 Britzer Briefmarkenfreunde e.v. Britzer Briefmarkenfreunde e.v. im Philatelistenverband Berlin-Brandenburg e.v. Vorsitzender: Amadeus Schubert, Hohenstaufenstr.

Mehr

76. 86. Auktionen seit 1951

76. 86. Auktionen seit 1951 Auktionen seit 1951 GGert E RT Müller ÜLLE R 76. 86. Auktionen seit 1951 AU Auktion KTION Gert Müller GmbH & Co. KG Internationale Briefmarken- und Münzauktionen Carl-Zeiss-Str. 2 76275 Ettlingen Tel.+49

Mehr

Los Beschreibung Michel Zust. Ausruf

Los Beschreibung Michel Zust. Ausruf Altdeutschland 1 Kleines Lot mit 2xMi.4b und 2xMi6, alle geprüft, KW 86,- ohne Stempelbewertung 4b + 6 16,00 Deutsches Reich 2 1872, kl. Lot Brustschilde groß, 5 St.,, Mi 17 + 18, KW 70,- 17+18 7,00 3

Mehr

Lieber Briefmarkenfreund Inhaltsverzeichnis:

Lieber Briefmarkenfreund Inhaltsverzeichnis: Lieber Briefmarkenfreund, im Februar 2011 brachte ich meinen ersten Katalog heraus. Die Resonanz war überwältigend. Die Erstauflage ist schon lange vergriffen. Endlich habe ich es zeitlich geschafft eine

Mehr

Auktionen seit 1951 Auktionen seit 1951

Auktionen seit 1951 Auktionen seit 1951 Gert Müller 93. Auktion Auktionen seit 1951 Auktionen seit 1951 Gert Müller GmbH & Co. KG Internationale Briefmarken- und Münzauktionen Carl-Zeiss-Str. 2 76275 Ettlingen Tel.+49 (0) 7243-561740 Fax +49

Mehr

NACHTRAG SUPPLEMENT BRIEFMARKEN & MÜNZEN

NACHTRAG SUPPLEMENT BRIEFMARKEN & MÜNZEN NACHTRAG SUPPLEMENT BRIEFMARKEN & MÜNZEN Rapp-Auktion vom 14. bis 16. November 2017 NACHTRAG SUPPLEMENT BRIEFMARKEN & MÜNZEN Rapp-Auktion vom 14. und 16. November 2017 AUKTIONSPROGRAMM Rapp-Auktion vom

Mehr

B R I E F M A R K E N

B R I E F M A R K E N B R I E F M A R K E N 287 5269 Kriegsbeschädigtenhilfe 15+5 Pf zwei postfrische Werte, beide tiefst gepr.oechsner BPP (Mi. 130,-)... 106 c (2) 30,- 5270 Kriegsbeschädigtenhilfe 15+5 Pf postfrisches Oberrandstück,

Mehr

B R I E F M A R K E N

B R I E F M A R K E N 358 B R I E F M A R K E N Deutsches Reich Dienstmarken 5268 14 verschiedene Marken (12x postfrisch, 2x ungebraucht)... aus D 114 bis D 131 30,- 5269 1 Pf bis 24 Pf insgesamt neun postfrische Marken je

Mehr

B R I E F M A R K E N

B R I E F M A R K E N B R I E F M A R K E N 79 Deutsche Auslandspostämter und Kolonien 4688 Spezial-Katalog der Deutschen Kolonial-Postwertzeichen Gebrüder Senf, Leipzig, 1907...Gebrauchsspuren 20,- 4689 Umfangreiche Sammlung

Mehr

Switzerland. RAPP-AUKTION bis 25. November 2011 INTER NATIONA LE AUKTIONEN

Switzerland. RAPP-AUKTION bis 25. November 2011 INTER NATIONA LE AUKTIONEN Switzerland RAPP-AUKTION 2011 21. bis 25. November 2011 Nachtrag Supplement Supplément INTER NATIONA LE AUKTIONEN für Briefm arken & Münzen AUKTIONSH AUS R A PP, SCH W EIZ Nachtr ag Supplement Supplément

Mehr

Freitag, 28. Mai 2004 Vormittag ab Uhr Lose 1 437

Freitag, 28. Mai 2004 Vormittag ab Uhr Lose 1 437 Altdeutsche Staaten Freitag, 28. Mai 2004 Vormittag ab 10.00 Uhr Lose 1 437 DEUTSCHLAND 1 c/e - Sammlung Baden, tls. Nuancen, versch. Erh., u.a. Nr. 4 b weit überrandiges Randstück in guter Erh., gepr.

Mehr

BESETZTE GEBIETE IM 1. WELTKRIEG

BESETZTE GEBIETE IM 1. WELTKRIEG LANDESPOST IN BELGIEN POSTGEBIET OB OST 6423 1-9 ** 137,50 6484 24 II B ** 65,00 6534 1-12 ** 63,00 6424 1-9 * 28,60 6485 24 II B o 45,50 6535 1-12 * 14,30 6425 1-9 gp. Hey * 31,90 6486 24 II B gp. Hey

Mehr

Gebrauchtes Zubehör zu M&M Schnäppchen Preisen

Gebrauchtes Zubehör zu M&M Schnäppchen Preisen Gebrauchtes Zubehör zu M&M Schnäppchen Preisen (Stand 18. Januar 2017) Inhalt Vorduckseiten mit & ohne Binder ab Seite 2 Alben / Binder / Schuber (leer) ab Seite 7 Steckbücher / Steckkarten / Hawid ab

Mehr

Preisliste Gemeinschaftsausgaben ganze Welt ohne Deutschland Jahr 2002

Preisliste Gemeinschaftsausgaben ganze Welt ohne Deutschland Jahr 2002 05.02.02 - China - Malaysia - Seltene Blütenpflanzen jeweils die postfrische Ausgabe beider Länder ( 4 Werte ) Jo 050202 A 2,35 von beiden Ländern jeweils ein FDC Jo 050202 B ausverk. China: Schalterbogen

Mehr

B R I E F M A R K E N 187

B R I E F M A R K E N 187 B R I E F M A R K E N 187 Deutsche Lokalausgaben ab 1945 4493 Glauchau, 2 portogerechte E - Briefe ohne Ankunftsstempel, der Katalogwert nach Angaben des Einlieferers: 370 Michel Euro... 30,- Deutschland

Mehr

157 Internationale Philatelie November 2016

157 Internationale Philatelie November 2016 Ihr Partner für hochwertige Philatelie und Numismatik 157 Internationale Philatelie 10. 12. November 2016 Philatelie Sammlungen Los 6001 7135 416 Hinweise zur Besichtigung Zur besseren Koordination bitten

Mehr

Dienstag, 12. März 2002 Vormittag ab 10.00 Uhr Lose 1 490

Dienstag, 12. März 2002 Vormittag ab 10.00 Uhr Lose 1 490 Dienstag, 12. März 2002 Vormittag ab 10.00 Uhr Lose 1 490 Ausrufpreise (Startpreise) und Ansteigerungen ausschließlich in EURO. Sammlungen, Partien, Dubletten, Poststücke, etc. Altdeutsche Staaten DEUTSCHLAND

Mehr

Foto Los Startpreis Seite Nr. Chiani-Auktion 2006 Mi.-Nr. SFr.

Foto Los Startpreis Seite Nr. Chiani-Auktion 2006 Mi.-Nr. SFr. Foto Los Startpreis Seite Nr. Chiani-Auktion 2006 Mi.-Nr. SFr. 2447 UNO USA, Wien, New York. Sammlung in 18 Vordruckalben inkl. Viererblocks, Kleinbogen usw., weitere Alben mit FDC u. Doubletten dabei,

Mehr

A L T D E U T S C H L A N D

A L T D E U T S C H L A N D 18 A L T D E U T S C H L A N D. H A M B U R G 146 3 S Fotokurzbefund (27.2.2009) Lange BPP:"Prüfstück echt, gestempelt, einwandfrei, sign.g. Bühler" (Mi.160,-)...4 20,- 147 1 1/4(2), 3 und 7 S vier gestempelte

Mehr

Angebot gebrauchtes Zubehör Fa. SAFE

Angebot gebrauchtes Zubehör Fa. SAFE Bei dem hier angebotenen Zubehör handelt es sich ausschließlich um gebrauchte Ware. Das kann sich immer wieder ändern, deshalb empfehlen wir Ihnen, diese Seite ab und an wieder aufzurufen. Ab 100,00 Warenwert

Mehr

EUROPA. P r e i s l i s t e. Walter Hofer KG - Briefmarkenversand. Walter Hofer KG. Briefmarken

EUROPA. P r e i s l i s t e. Walter Hofer KG - Briefmarkenversand. Walter Hofer KG. Briefmarken EUROPA A P R I L 2016 Alle Preise in Euro P r e i s l i s t e Walter Hofer KG - Briefmarkenversand Stefan-Zweig-Strasse 20 / 7 5700 Zell am See Österreich Tel: 0043 (0) 664 9111 243 Mail: hofer-keg@sbg.at

Mehr

Sammlungen International gültige Spitzenergebnisse Start Zuschlag CHF CHF 2891

Sammlungen International gültige Spitzenergebnisse Start Zuschlag CHF CHF 2891 Chiani-Auktion Internationale Briefmarken-Auktionen 11. 14. Mai 2009 Résultats Ergebnisse Results 165 CHF 8000. / 12500. 141 CHF 2000. / 11 000. 2735 CHF 3000. / 13000. 81 CHF 20000. / 34000. 5026 CHF

Mehr

Briefmarken 7113. Auktion. Mittwoch, 15. Oktober 2014 Donnerstag, 16. Oktober 2014

Briefmarken 7113. Auktion. Mittwoch, 15. Oktober 2014 Donnerstag, 16. Oktober 2014 Briefmarken 7113. Auktion Mittwoch, 15. Oktober 2014 Donnerstag, 16. Oktober 2014 1 Katalogpreis: EURO 7, Titelbild: Kat.-Nr. 1045 Rückseite: Kat.-Nr. 1021 Für den Inhalt verantwortlich: Erich Kosicek

Mehr

A N S I C H T S K A R T E N

A N S I C H T S K A R T E N 326 5001 Europäische Königshäuser 16 gelaufene / ungelaufene Ansichtskarten (10x Lithograhien bzw. Prägekarten) aus der Zeit bis 1908...sauber 50,- 5002 Aus der Kaiserzeit 15 gelaufene Ansichtskarten mit

Mehr

Briefmarken Spezialauktion für Sammlungen und Partien Auktion. Freitag, 20. März 2009

Briefmarken Spezialauktion für Sammlungen und Partien Auktion. Freitag, 20. März 2009 Briefmarken Spezialauktion für Sammlungen und Partien 7068. Auktion Freitag, 20. März 2009 1 Katalogpreis: EURO 7, Titelbild: Kat.-Nr. 564 Rückseite: Kat.-Nr. 564 Für den Inhalt verantwortlich: Erich Kosicek

Mehr

Preisliste Gemeinschaftsausgaben ganze Welt ohne Deutschland Jahr 2011

Preisliste Gemeinschaftsausgaben ganze Welt ohne Deutschland Jahr 2011 11.02.11 - Polen - Slowakei - Tschech. Republik - Ungarn - 20 Jahre Visegrad-Gruppe jeweils die postfrische Ausgabe aller 4 Länder ( 4 Werte ) Jo 110211 A 6,85 von allen 4 Ländern je ein FDC Jo 110211

Mehr

Nagelneue Michel Kataloge zu supergünstigen M&M Schnäppchenpreisen

Nagelneue Michel Kataloge zu supergünstigen M&M Schnäppchenpreisen Nagelneue Michel Kataloge zu supergünstigen M&M Schnäppchenpreisen (Stand Ende - 2017) Michel Kataloge Deutschland 95.309 Michel Deutschland Katalog 2016/2017 Das Standardwerk!! Nagelneu, ovp und mit 1120

Mehr

Briefmarken Auktion. Mittwoch, 12. Juni 2013 Donnerstag, 13. Juni 2013

Briefmarken Auktion. Mittwoch, 12. Juni 2013 Donnerstag, 13. Juni 2013 Briefmarken 7103. Auktion Mittwoch, 12. Juni 2013 Donnerstag, 13. Juni 2013 1 Katalogpreis: EURO 7, Titelbild: Kat.-Nr. 1190 Rückseite: Kat.-Nr. 1136 Für den Inhalt verantwortlich: Erich Kosicek Palais

Mehr

B R I E F M A R K E N

B R I E F M A R K E N B R I E F M A R K E N 49 Vorphila 6001 Sammlung von 97 Postscheinen von Baden bis Württemberg von 1769 bis cirka 1900 in einem Album... Ø sauber erhalten 180,- Altdeutsche Staaten 6002 Sammlung in allen

Mehr

NACHLÄSSE FUNDGRUBEN SAMMLUNGEN MÜNZEN

NACHLÄSSE FUNDGRUBEN SAMMLUNGEN MÜNZEN HANS GROBE 356. AUKTION Sonderauktion am Mittwoch, 7. Juni 2017 NACHLÄSSE FUNDGRUBEN MÜNZEN 202 201 unberührte Nachlässe, Sammlungen, VR-China und Taiwan, Goldmünzen, Silbermünzen und Medaillen G R O B

Mehr

Dienstag, 13. Oktober 2009 Vormittag ab Uhr Lose 1 462

Dienstag, 13. Oktober 2009 Vormittag ab Uhr Lose 1 462 Dienstag, 13. Oktober 2009 Vormittag ab 10.00 Uhr Lose 1 462 Altdeutsche Staaten DEUTSCHLAND 1 e/a/aa - Kl. Sammlungen Bayern, Württemberg, Saargebiet, mit einigen mittl. Werten, versch. Erh., in Album

Mehr

Briefmarken Auktion. Donnerstag, 11. Dezember 2014 Freitag, 12. Dezember 2014

Briefmarken Auktion. Donnerstag, 11. Dezember 2014 Freitag, 12. Dezember 2014 Briefmarken 7115. Auktion Donnerstag, 11. Dezember 2014 Freitag, 12. Dezember 2014 1 Katalogpreis: EURO 7, Titelbild: Kat.-Nr. 1210 Rückseite: Kat.-Nr. 1211 Für den Inhalt verantwortlich: Erich Kosicek

Mehr

Briefmarken Auktion. Dienstag, 7. Februar 2017 Mittwoch, 8. Februar 2017

Briefmarken Auktion. Dienstag, 7. Februar 2017 Mittwoch, 8. Februar 2017 Briefmarken 7132. Auktion Dienstag, 7. Februar 2017 Mittwoch, 8. Februar 2017 1 Katalogpreis: EURO 7, Titelbild: Kat.-Nr. 133 Rückseite: Kat.-Nr. 892 Für den Inhalt verantwortlich: Werner Mooshammer Palais

Mehr

B R I E F M A R K E N

B R I E F M A R K E N B R I E F M A R K E N 97 DEUTSCHE DEMOKRATISCHE REPUBLIK 6391 Leipziger Messe 51 Briefe und Karten, div. Sonderstempel... ordentlich 20,- 6392 Leipziger Messe 45 Briefe und überwiegend verschiedene Karten...

Mehr

A N S I C H T S K A R T E N

A N S I C H T S K A R T E N 225 4207 Landschaft, Wald und Wiese 54 verschiedene gelaufene/ungelaufene Karten - ca.1900 bis 20er Jahre....sauber 35,- 4208 Liebespaare 62 verschiedene überwiegend ungelaufene Karten gute Mischung...sauber

Mehr

BESETZTE GEBIETE IM 1. WELTKRIEG

BESETZTE GEBIETE IM 1. WELTKRIEG LANDESPOST IN BELGIEN POSTGEBIET OB OST 6530 1-9 ** 132,00 6598 24 I B o 136,00 6658 1-12 ** 52,50 6531 1-9 * 28,60 6599 24 II B+ 24 I B gp. ** 225,00 6659 1-12 * 13,80 6532 1-9 gp. Hey * 31,90 6600 24

Mehr

Briefmarken Auktion. Dienstag, 21. März 2017 Mittwoch, 22. März 2017

Briefmarken Auktion. Dienstag, 21. März 2017 Mittwoch, 22. März 2017 Briefmarken 7133. Auktion Dienstag, 21. März 2017 Mittwoch, 22. März 2017 1 Katalogpreis: EURO 7, Titelbild: Kat.-Nr. ex 139 Rückseite: Kat.-Nr. ex 686 Für den Inhalt verantwortlich: Werner Mooshammer

Mehr

Sammlungsauktion Collection auction

Sammlungsauktion Collection auction Sammlungsauktion Collection auction Hinweise zur Besichtigung Zur besseren Koordination bitten wir Sie um eine Anmeldung zur Besichtigung. Nützliche Informationen rund um die Besichtigung finden Sie im

Mehr

Briefmarken Auktion. Dienstag, 6. September 2016 Mittwoch, 7. September 2016

Briefmarken Auktion. Dienstag, 6. September 2016 Mittwoch, 7. September 2016 Briefmarken 7128. Auktion Dienstag, 6. September 2016 Mittwoch, 7. September 2016 1 Katalogpreis: EURO 7, Titelbild: Kat.-Nr. 1411 Rückseite: Kat.-Nr. 1359 Für den Inhalt verantwortlich: Werner Mooshammer

Mehr

Briefmarken Auktion. Mittwoch, 9. Oktober 2013 Donnerstag, 10. Oktober 2013

Briefmarken Auktion. Mittwoch, 9. Oktober 2013 Donnerstag, 10. Oktober 2013 Briefmarken 7105. Auktion Mittwoch, 9. Oktober 2013 Donnerstag, 10. Oktober 2013 1 Katalogpreis: EURO 7, Titelbild: Kat.-Nr. 1499 Rückseite: Kat.-Nr. 1366 Für den Inhalt verantwortlich: Erich Kosicek Palais

Mehr

Pos. ANK-Nr. ÖSTERREICH Euro

Pos. ANK-Nr. ÖSTERREICH Euro 235 47 + US Bf 1888, Brief von San Francisco mit 7 Cents-Frankatur nach Wien, dort mit 10- Kreuzer-Marke frankiert und ins Engadin/Schweiz weitergesandt; attraktive Frankatur für die Ausstellungssammlung!

Mehr

Preisliste Ganzsachen - Umschläge UNO New York

Preisliste Ganzsachen - Umschläge UNO New York 15. September 1953 - Umschlag "UNO-Emblem im Kreis" Format 172 x 95 mm - U 1 A Umschlag "UNO-Emblem im Kreis" 3 Cent, ungebraucht UNN-GS U 1 A 100 3,25 15. September 1953 - Umschlag "UNO-Emblem im Kreis"

Mehr

Briefmarken Auktion. Dienstag, 24. März 2015 Mittwoch, 25. März 2015

Briefmarken Auktion. Dienstag, 24. März 2015 Mittwoch, 25. März 2015 Briefmarken 7117. Auktion Dienstag, 24. März 2015 Mittwoch, 25. März 2015 1 Katalogpreis: EURO 7, Titelbild: Kat.-Nr. 1357 Rückseite: Kat.-Nr. 1609 Für den Inhalt verantwortlich: Erich Kosicek Palais Dorotheum,

Mehr

LIQUIDATION LIQUIDATION - SAMMLUNGEN UND POSTEN

LIQUIDATION LIQUIDATION - SAMMLUNGEN UND POSTEN 1 LIQUIDATION Die Liquidationslose 1 bis 1405 sollen auf Wunsch verschiedener Einlieferer nach Möglichkeit restlos verkauft werden. Es werden daher ausnahmsweise für diese Lose passable Untergebote notfalls

Mehr

B R I E F M A R K E N

B R I E F M A R K E N 152 B R I E F M A R K E N DEUTSCHE DEMOKRATISCHE REPUBLIK 1553 Sammlung ab Sow. Zone bis 1957 überwiegend ungebraucht, komplett mit Karl - Marx - Blöcken teilweise festgeklebt auf Vordruckseiten... 60,-

Mehr

Gebrauchtes Zubehör zu M&M Schnäppchen Preisen

Gebrauchtes Zubehör zu M&M Schnäppchen Preisen Gebrauchtes Zubehör zu M&M Schnäppchen Preisen (Stand 08. Februar 2017) Inhalt Vorduckseiten mit & ohne Binder ab Seite 2 Alben / Binder / Schuber (leer) ab Seite 9 Steckbücher / Steckkarten / Hawid ab

Mehr

Briefmarken Auktion. Dienstag, 11. Oktober 2016 Mittwoch, 12. Oktober 2016

Briefmarken Auktion. Dienstag, 11. Oktober 2016 Mittwoch, 12. Oktober 2016 Briefmarken 7129. Auktion Dienstag, 11. Oktober 2016 Mittwoch, 12. Oktober 2016 1 Katalogpreis: EURO 7, Titelbild: Kat.-Nr. 1418 Rückseite: Kat.-Nr. 1387 Für den Inhalt verantwortlich: Werner Mooshammer

Mehr

Briefmarken Auktion. Dienstag, 22. März 2016 Mittwoch, 23. März 2016

Briefmarken Auktion. Dienstag, 22. März 2016 Mittwoch, 23. März 2016 Briefmarken 7125. Auktion Dienstag, 22. März 2016 Mittwoch, 23. März 2016 1 Katalogpreis: EURO 7, Titelbild: Kat.-Nr. 1238 Rückseite: Kat.-Nr. 934 Für den Inhalt verantwortlich: Werner Mooshammer Palais

Mehr

Jubiläumsrabatt: Bestellwert ab 20 Euro = 10% Rabatt! Bestellwert ab 100 Euro = 15% Rabatt! Bestellwert ab 300 Euro = 17% Rabatt!

Jubiläumsrabatt: Bestellwert ab 20 Euro = 10% Rabatt! Bestellwert ab 100 Euro = 15% Rabatt! Bestellwert ab 300 Euro = 17% Rabatt! 1 Briefmarken Vetter, Am Dümpelbach 23, 54587 Lissendorf TEL. 06597/3810, FAX 06597/960041, email: kontakt@briefmarken-vetter.de Homepage: www.briefmarken-vetter.de 1997 2017 Vor 20 Jahren habe ich die

Mehr

Fundgrube Januar 2018

Fundgrube Januar 2018 393 seeber Fundgrube Januar 2018 Sammlungen, Lots, Marken, Belege, Münzen, Kataloge und Zubehör Aus Platzgründen und Überbeständen können wir die folgenden Positionen günstig anbieten. Wir haben die Ware

Mehr

ACHTUNG! MINDESTBESTELLWERT 50 EURO!!!

ACHTUNG! MINDESTBESTELLWERT 50 EURO!!! AAK Phila GmbH (Auktionshaus Albert Kiel) TELEFON: 06151 / 55047 Fax: 06151 / 55049 Postfach 130214, 64242 Darmstadt Paketadresse: Pfungstädter Str. 35, 64297 Darmstadt info@kiel-briefmarken.de Sehr geehrte

Mehr

bis 4508 bis Ende Juli 2017 Nutzen Sie Ihre Chance!

bis 4508 bis Ende Juli 2017 Nutzen Sie Ihre Chance! 393 seeber Fundgrube Juli 2017 Sammlungen, Lots, Marken, Belege, Münzen, Kataloge und Zubehör Aus Platzgründen und Überbeständen können wir die folgenden Positionen günstig anbieten. Wir haben die Ware

Mehr

Hinweis: Bit te be ach ten Sie: Sammlungsauktion

Hinweis: Bit te be ach ten Sie: Sammlungsauktion 182 Hinweis: Auk tion und Be sich ti gung fin den in un se ren ei ge nen Räu men in der Prinz-Al bert-stra ße 3 statt. Am Auk tions tag, dem 13. Mai 2000 kön nen Sie von 10-13h be sich ti gen, ab 13 h

Mehr