134 der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 1 von 51,,,,,,,

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "134 der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 1 von 51,,,,,,,"

Transkript

1 134 der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 1 von ,,,,,,,,,, -,,,,,,,,, ( ),,,,, ,,,,, 93

2 2 von der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil),,,,,,,,,,,,,,,,, : 1 1. " ", ; 2. " " ; 3. " ", 1 10 ; 4. " " ; 5. " ",, ; 94

3 134 der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 3 von " ", , ( ), ; 7. " ",,, 4,5 / 3, ; 8. " " ; 9. " ",,,, - I; 10. " ", : i) ; ii) I II,.,,, ; 11. " " II, -, I,, I. 2,,,,,. 95

4 4 von der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 3 1., I,,,,. 2., IV, : a), III,, III ; b), V,., ; c), III,, III., ; d), V,,.,. 3., VI. 4. VII. 96

5 134 der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 5 von 51 5., I,,,,,,. 6., , I,, 1. 7., 6. 2,, 2 b), c) d),, I,,, II, 50%, I.,,. 4 1.,,,,,,,, : a) ; b), ; c) ; d). 97

6 6 von der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 2., 1,,,,. 5,, 1.,. 2., : a) ; b), ; ) ; d) ; ) ; f),,, ; g). 3.,,. 98

7 134 der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 7 von 51 6,,, I,,,,, : a),,, ; b) ; c), ; d), ; e),,,, ; f), - ; g),,, a)-f),, ; h), VI VII; i),,,,. 99

8 8 von der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 7 1., : a),,, ; b),,, I,,,,.,,.,,,. 2., 1 a),,.,, ,,.,. 100

9 134 der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 9 von 51 9., 1997/2,,,. 10, 1. 2 ) 10,,,, ,. a),, ; b),, : i) ; ii) iii),,, ;, ; 101

10 10 von der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) c),. 4., 3,, I ,,,,,, ipso facto, : a) ; b),.,,, b). 3., 2,. 4.,,,. 102

11 134 der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 11 von 51 5.,,, 1,,, , -,, -,,,.,. 12. III VII ,.,,, I, II, IV, V VI,,.. 103

12 12 von der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 4. III VII,,., 5,,,,. 5., III VII..,. 6. I, VI VII -,, - : a),,, 1998/1, ; b), 1998/1, /1,, ( ) , ,, 8 36 (IV) ,, -,,,,. 104

13 134 der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 13 von 51 2.,,, ,, 1.,. 2., 1 14, ,,, ,,. 2., 1 14,,,,,,. 105

14 14 von der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 18.,. 19,,,.,,. ( ). 106

15 134 der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 15 von 51 I, 1 3, (Cd) 1990 ; ,,,. (Pb) 1990 ; ,,,. (Hg) 1990 ; ,,,. 107

16 16 von der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) II I. 1.,. 2..,,,. II. 1 /, ( ), ,. 3 (, ),,, 2,5. 4, 20. 5,,, 30 15,. 6 (,..),,,,,, , 500,,

17 134 der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 17 von 51 8, , 1,,. 11 -, 3, -,. 109

18 18 von der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) III,, II I. 1. -,. 2. " " ( ),,,,,,, : - " ",,,, ; - " ",,,,,,,, ; - " ".,,, - : - ; - ; -,, ; 110

19 134 der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 19 von 51 -,, ; - ; -, ; - ; -, ; - ( ),, ; - ; -. -,,. 3.,,., (,,, ). 4.,,,,, ;. 5.,.,,, 111

20 20 von der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil),, ( ),. 6., ( ) /..,. 7. / 3 ( 273,15 K, 101,3 a, ), ( ),,. II. 8.. ( ). / : ),, ; b) ( ),,..; c), / (, ); d),,,, ; e), Cd, Pb / Hg. 112

21 134 der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 21 von 51 9.,,. : a), ; b) Cd, Pb Hg ; c) Cd, Pb Hg ; d) ( ).. III. 11. Cd, Pb Hg, /,,,. IV. 12.,,. - (, )., / 99%.,, 90%. 13. Cd, Pb Hg

22 22 von der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 2.,. 1:, ( / 3 ) < 10 < 1 < 50 < 50 < 50 :,,,. 2:, ( / 3 ) < 0,01 < 0,2 < 0,01 + < 0,05 " " < 0,1 ( ) < 0,05 < 0,1 14.,.,,,

23 134 der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 23 von 51, :. 16., /,,. ; ,,,.,,., /,, (1. (1990 ) = 0,8 (1990 )).,,,,. IV. 19.,,,,,,.,. 115

24 24 von der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) ( II, 1) 20..,. 21..,,. ( ). 22.,. : %; - 15%; ( ) %.,. 23., " " " ",, ( ) ( ) 99,5%, 20 / 3., 90-99%,.. 25., ,.,,, 116

25 134 der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 25 von 51 -,. 3:, [%] Cd, Pb: 100, Hg: : ( ) Cd, Pb: > 90, Hg: / 3 - (> / ) ( ) a/ Cd, Pb: > 90, Hg: b/.. ( ) Cd: > 95, Pb: > 99, Hg: / 3 - (> / ) a/ Hg. ( ) Hg(II). b/ SO 2.. ( /.) ( II, 2) 27.,,, - ( ).,.. 4.,,, 117

26 26 von der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) /. 28.,, : / / / 40 / / 3, - 50 / 3 ( ).. 4:,, (%) (. ) 50 >90 > >99 > / >99 >99 >99 : 0,24-1/.... : / / : / >99 : 2,25/ >97 : 0,26/,,, ,. 118

27 134 der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 27 von 51,. ( II, 3) ,,, 20 / 3. (, ) 0,1-0,35 /., 10 / 3.,, 0,1 /. 32. :,. 33.., 95% 25%. 5. 5:,,, (%) (. ) >99 >99,5.. : 24/ ( II, 4)

28 28 von der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil)..,. -. -,,. 6,. 20 / 3. 6:,, (%) (. ) / + > 99 > 99,5.. : 24/ > 99.. : > 98.. : / > 97 > 99 > 99 > / 45/ 23/ 35..,. ( II, 5 6) 36., 120

29 134 der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 29 von 51 Cd, Pb Hg,,,,..,,,. 37..,,.,,..,,,. 38. : -, ; - ; - ; -,,, C ; - ; -,, /.,. /. 39.,.,,. 121

30 30 von der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 40.. SO 3 - (< 3 / 3 ), / 3.,,,. 42.,,,.,. 43., %. 5 / ,,. " " (" ") :,,,,, (< 10 / 3 ) CO. 45. " ". (, ) ( ),. " - ",. 122

31 134 der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 31 von ,,. 7a 7b. 5 / 3. 7 a):,, (%) (. ),.., > 99.. / ( ) : + ( ) + : /, +,, / H 2 SO " " > /,, > ,,,, : Pb 77, Cd 97; : Pb 92, Cd 93 : 60/ Pb 123

32 32 von der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 7 b):,, (%) (. ) : + ;, - 99,9 45/ Pb " " > / Zn ( II, 7) 47..,,,,, -,., , (, ),.,,. 49. :, ;, ; ; ;.. 50.,, ( ).. 124

33 134 der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 33 von ,5%,.. 52.,,....,, CO ,,. 50 / / 3. 8:,, (%),, Cd, Pb: > 95%.., Cd, Pb: > 95%.. Hg: > 95%.. 125

34 34 von der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) ( II, 8) 54., (,, - ). - -,.,, 20-60%. 55.,,,.,. - 60%., (<5 /M ), (<1 /M ). 57.,,, /, ( ) (, )., 10 / / :,, (%) ( ) >98.. >

35 134 der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 35 von 51 / ( II, 9) 59. Cl 2,.,.., ó (, 10-15% ).. 90/3 ( ) , /M Cl 2.,,,,.,. 61. :, ; ;, ;.,,,.,.. 62.,, : - ; -, ; -,, ; 127

36 36 von der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) - ( ). 63., 2,0 /M Cl 2., 1,0 /M Cl 2. 90/ ,, 2 /M Cl 2.,. -, ( II, 10 11) 64., -,., ,,, / 3 ;, 1 / 3. 0,05-0,10 / 3 ( 11% O 2 ) ,, (,, )

37 134 der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 37 von 51,., -.,,.. 10:,, -, (%) (. ) Pb, Cd: >98; Hg:. 50 (3 ) Pb, Cd: / (1 ) Pb, Cd: Pb, Cd: / + Hg > 85 :. 2-3/ Hg: >99.. :. 50/ 129

38 38 von der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) IV : a) : ; b) :.,. 130

39 V I. 134 der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 39 von : - ; -. 2.,,,,,..,,,,,.,. 3., / 3, ( 273,15, 101,3, ),, ,.,..,,.,,,,. 4.,,,,,

40 40 von der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil)., 10 /..,,,,.,, ( ) ( ).,.,,. 5.,,, - -.,,,,.,,,,,. II. ( II, 1): 6. 6% O 2 3% O : 50 / 3. ( II, 2): 8. : 50 /

41 134 der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 41 von 51 ( II, 2): 9. : ), : 25 / 3 ; b) : 25 / 3 ; 10. : 40 /. ( II, 3): 11. : 50 / 3. ( II, 3): 12. : 20 / 3., " " ( II, 5 6): 13. : 20 / 3. ( II, 5 6): 14. : 10 / 3. ( II, 7): 15. : 50 / 3. ( II, 8): 16. O 2 : - 8%; - 13%. 17. : 5 / 3. ( II, 9): 18.,,,. 133

42 42 von der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) : 0,01 Hg/ Cl 2. -, ( II, 10 11): O : a) 10 / 3 ; b) 25 / : a) 0,05 / 3 ; b) 0,08 / 3 - ; c),,. 134

43 134 der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 43 von 51 VI 1.,,, 0,013 /., 0,013 /,. 2.,, 1,. 3.,, 1 -,,,,,,, 0,15 /.,,,,,. 4., 0,15 /,, 0,5%. 5.,,,,,,,, : a) 0,05% -, (, 0 C 50 C, ); b) 0,025%

44 44 von der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil),,. -,. 136

45 134 der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 45 von 51 VII ,,,,, I,,,, : a),, I, ; b), I; c),,, I, ; d), I, ; e),,, I. 3.,,, I,,,,,, I.,,,,, VI. 137

46 46 von der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil),,,,, 2, : a),.., /,,,,, ( ó ; ; ; ); b) -,,,,,, ( ); ) ( ); d) ( ); ), (,, ); f) (, ; ); g),, VI (,, ). 138

47 134 der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 47 von /1,, ; I, VI VII: I, VI VII 1., : a) I ; b) VI ; ) VII 6 13, 2, I : a) : i),,,,,, ; 139

48 48 von der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) ii),,,,, ; iii), ; b) : i) / / ; ii) (,, ); iii),,, ; iv). 3. VI : ) : i),,, ; ii) ; b) : i),, ; ii), I, -, ; iii),, 140

49 134 der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 49 von 51,. 4. VII : a) : i), ; ii),,, ; b) : i), I, -, ; ii),,,,. 5., 2, 3 4,,,,,,,,. : a) I: i), ; 141

50 50 von der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) ii), ; iii),,, ; iv),,, ; v) /, ; b) VI: i), I; ii),,,,,,,, I,, ; iii),,,,,,, ; c) VII: 142

51 134 der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 51 von 51 i), I; ii),, ; iii),, ; iv),,,,,,,, I,,. 6. " ", 2 5,,, -.,,. 7., 2, 3 4,, 5,,

1568 der Beilagen XXII. GP - Staatsvertrag - 20 Norwegischer Vertragstext (Normativer Teil) 1 von 47

1568 der Beilagen XXII. GP - Staatsvertrag - 20 Norwegischer Vertragstext (Normativer Teil) 1 von 47 1568 der Beilagen XXII. GP - Staatsvertrag - 20 Norwegischer Vertragstext (Normativer Teil) 1 von 47 2 von 47 1568 der Beilagen XXII. GP - Staatsvertrag - 20 Norwegischer Vertragstext (Normativer Teil)

Mehr

I. II. I. II. III. IV. I. II. III. I. II. III. IV. I. II. III. IV. V. I. II. III. IV. V. VI. I. II. I. II. III. I. II. I. II. I. II. I. II. III. I. II. III. IV. V. VI. VII. VIII.

Mehr

III-333 der Beilagen XXIV. GP - Bericht - 03 ERP-Jahresbericht 2011 (gescanntes Original) 1 von 55

III-333 der Beilagen XXIV. GP - Bericht - 03 ERP-Jahresbericht 2011 (gescanntes Original) 1 von 55 III-333 der Beilagen XXIV. GP - Bericht - 03 ERP-Jahresbericht 2011 (gescanntes Original) 1 von 55 2 von 55 III-333 der Beilagen XXIV. GP - Bericht - 03 ERP-Jahresbericht 2011 (gescanntes Original) III-333

Mehr

III-248 der Beilagen XXIV. GP - Bericht - 11 Hauptdok.2 Teil 2 (gescanntes Original) 1 von 52

III-248 der Beilagen XXIV. GP - Bericht - 11 Hauptdok.2 Teil 2 (gescanntes Original) 1 von 52 III-248 der Beilagen XXIV. GP - Bericht - 11 Hauptdok.2 Teil 2 (gescanntes Original) 1 von 52 2 von 52 III-248 der Beilagen XXIV. GP - Bericht - 11 Hauptdok.2 Teil 2 (gescanntes Original) III-248 der Beilagen

Mehr

III-96 der Beilagen XXV. GP - Bericht - 11 Hauptdok.Band 2 Textteil 2 (gescanntes Original) 1 von 58

III-96 der Beilagen XXV. GP - Bericht - 11 Hauptdok.Band 2 Textteil 2 (gescanntes Original) 1 von 58 III-96 der Beilagen XXV. GP - Bericht - 11 Hauptdok.Band 2 Textteil 2 (gescanntes Original) 1 von 58 2 von 58 III-96 der Beilagen XXV. GP - Bericht - 11 Hauptdok.Band 2 Textteil 2 (gescanntes Original)

Mehr

III-96 der Beilagen XXV. GP - Bericht - 12 Hauptdok.Band 2 Textteil 3 (gescanntes Original) 1 von 70

III-96 der Beilagen XXV. GP - Bericht - 12 Hauptdok.Band 2 Textteil 3 (gescanntes Original) 1 von 70 III-96 der Beilagen XXV. GP - Bericht - 12 Hauptdok.Band 2 Textteil 3 (gescanntes Original) 1 von 70 2 von 70 III-96 der Beilagen XXV. GP - Bericht - 12 Hauptdok.Band 2 Textteil 3 (gescanntes Original)

Mehr

III-66 der Beilagen XXV. GP - Bundesrechnungsabschluss - 10 Hauptdok.Zahlenteil T4 (gescanntes Original) 1 von 62

III-66 der Beilagen XXV. GP - Bundesrechnungsabschluss - 10 Hauptdok.Zahlenteil T4 (gescanntes Original) 1 von 62 III-66 der Beilagen XXV. GP - Bundesrechnungsabschluss - 10 Hauptdok.Zahlenteil T4 (gescanntes Original) 1 von 62 2 von 62 III-66 der Beilagen XXV. GP - Bundesrechnungsabschluss - 10 Hauptdok.Zahlenteil

Mehr

EUV in der Fassung. des Vertrages von. Nizza Amsterdam Vertrages von. Amsterdam

EUV in der Fassung. des Vertrages von. Nizza Amsterdam Vertrages von. Amsterdam EGV in der Fassung 1992 1997 Art. 1 EGV i.d.f. des Art. 2 EGV i.d.f. des Art. 3 EGV i.d.f. des Art. 3a EGV i.d.f. Art. 3b EGV i.d.f. Art. 3c EGV i.d.f. Art. 4 EGV i.d.f. des Art. 4a EGV i.d.f. Art. 4b

Mehr

Aluminium. Eisen. Gold. Lithium. Platin. Neodym

Aluminium. Eisen. Gold. Lithium. Platin. Neodym Fe Eisen Al Aluminium Li Lithium Au Gold Pt Platin Nd Neodym Zn Zink Sn Zinn Ni Nickel Cr Chrom Mo Molybdän V Vanadium Co Cobalt In Indium Ta Tantal Mg Magnesium Ti Titan Os Osmium Pb Blei Ag Silber

Mehr

Thema: Chemische Bindungen Wasserstoffbrückenbindungen

Thema: Chemische Bindungen Wasserstoffbrückenbindungen Wiederholung der letzten Vorlesungsstunde: Thema: Chemische Bindungen Wasserstoffbrückenbindungen Wasserstoffbrückenbindungen, polare H-X-Bindungen, Wasser, Eigenschaften des Wassers, andere Vbg. mit H-Brücken

Mehr

Verordnung des EDI über Gegenstände für den Schleimhaut-, Haut- und Haarkontakt sowie über Kerzen, Streichhölzer, Feuerzeuge und Scherzartikel

Verordnung des EDI über Gegenstände für den Schleimhaut-, Haut- und Haarkontakt sowie über Kerzen, Streichhölzer, Feuerzeuge und Scherzartikel Verordnung des EDI über Gegenstände für den Schleimhaut-, Haut- und Haarkontakt sowie über Kerzen, Streichhölzer, Feuerzeuge und Scherzartikel (Verordnung über Gegenstände für den Humankontakt) Änderung

Mehr

PROTOKOLL ZWISCHEN DER REPUBLIK ÖSTERREICH UND DER REPUBLIK ZYPERN

PROTOKOLL ZWISCHEN DER REPUBLIK ÖSTERREICH UND DER REPUBLIK ZYPERN 1897 der Beilagen XXIV. GP - Staatsvertrag - 02 Vertragstext in deutscher Sprache (Normativer Teil) 1 von 6 PROTOKOLL ZWISCHEN DER REPUBLIK ÖSTERREICH UND DER REPUBLIK ZYPERN UND ZUSATZPROTOKOLL ZUR ABÄNDERUNG

Mehr

Rechtsanwalt Michael Drasdo, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht. Die Stimmrechtswertigkeit im Rahmen der Verwalterbestellung

Rechtsanwalt Michael Drasdo, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht. Die Stimmrechtswertigkeit im Rahmen der Verwalterbestellung Die Stimmrechtswertigkeit im Rahmen der Verwalterbestellung I. Einleitung II. Der Grundsatz des Kopfstimmrechts nach 25 II WEG III. Die Möglichkeit anderweitiger Vereinbarungen zur Stimmrechtswertigkeit

Mehr

Wasserstoff. Helium. Bor. Kohlenstoff. Standort: Name: Ordnungszahl: Standort: Name: Ordnungszahl: 18. Gruppe. Standort: Ordnungszahl: Name:

Wasserstoff. Helium. Bor. Kohlenstoff. Standort: Name: Ordnungszahl: Standort: Name: Ordnungszahl: 18. Gruppe. Standort: Ordnungszahl: Name: H Wasserstoff 1 1. Gruppe 1. Periode He Helium 2 18. Gruppe 1. Periode B Bor 5 13. Gruppe C Kohlenstoff 6 14. Gruppe N Stickstoff 7 15. Gruppe O Sauerstoff 8 16. Gruppe Ne Neon 10 18. Gruppe Na Natrium

Mehr

ab 1.6.07 ab 1.6.07 ab 1.6.07 ab 1.6.09 ab 1.4.07 ab 1.4.07 ab 1.4.09 ab 1.9.08

ab 1.6.07 ab 1.6.07 ab 1.6.07 ab 1.6.09 ab 1.4.07 ab 1.4.07 ab 1.4.09 ab 1.9.08 Tariflohn ab 1.4.10 Tariflohn ab 1.4.10 Gehaltssätze ab 1.4.10 Mindestlöhne ab 1.7.11 West ab 1.6.09 Ost ab 1.6.09 ab 1.6.09 ab 1.9.10 ab 1.4.09 ab 1.4.09 ab 1.4.09 ab 1.9.09 ab 1.9.08 ab 1.9.08 ab 1.9.08

Mehr

Konstruktionsbez. - Construction des. - Dés. de construct.

Konstruktionsbez. - Construction des. - Dés. de construct. MercedesBenz PKWTypen seit 1946 sortiert nach Baumuster MercedesBenz PC models since 1946 categorised by model code MercedesBenz modèles VP à partir de 1946 classés par code de modèle MotorBezeichnung

Mehr

Analysenservice FM-VEA-AS

Analysenservice FM-VEA-AS Analysenservice FM-VEA-AS Preisliste 2015 Analytik von Wasser, Abwasser, Böden, Schlämmen, Abfällen, Sonderproben Art der Leistung Probennahme nach Aufwand nach Aufwand Aufbereitung von Feststoffen Brechen

Mehr

#$%&'#()$* +,-./$ #0(,1/. %*

#$%&'#()$* +,-./$ #0(,1/. %* #$%&'#()$* +-./$#0(1/.%* * 2(#*3/$2$#$*4$5* +-./(5-$*3&(-2$#*674$//5* +36* * '*4$&*+-./$*89$&:%$&(* +-./-'.5*;7

Mehr

I. Das VBKI Gründerbarometer Hintergrund

I. Das VBKI Gründerbarometer Hintergrund I. Das VBKI Gründerbarometer Hintergrund II. Vorgehensweise/ Methodik II. Vorgehensweise/ Methodik II. Vorgehensweise/ Methodik II. Vorgehensweise/ Methodik II. Vorgehensweise/ Methodik II. Vorgehensweise/

Mehr

(Übersetzung) ÄNDERUNG DES ÜBEREINKOMMENS BETREFFEND DIE PRÜFUNG UND BEZEICHNUNG VON EDELMETALLGEGENSTÄNDEN. (ohne Anhänge) konsolidierter Text

(Übersetzung) ÄNDERUNG DES ÜBEREINKOMMENS BETREFFEND DIE PRÜFUNG UND BEZEICHNUNG VON EDELMETALLGEGENSTÄNDEN. (ohne Anhänge) konsolidierter Text 200 der Beilagen XXII. GP - Staatsvertrag - Deutscher Vertragstext (Übersetzung) (Normativer Teil) 1 von 5 (Übersetzung) ÄNDERUNG DES ÜBEREINKOMMENS BETREFFEND DIE PRÜFUNG UND BEZEICHNUNG VON EDELMETALLGEGENSTÄNDEN

Mehr

Entscheidungsverzeichnis RID 00-01 bis 10-03

Entscheidungsverzeichnis RID 00-01 bis 10-03 Entscheidungsverzeichnis RID 00-01 bis 10-03 AG Augsburg, Urt. v. 27. 12. 2006 2 Cs 503 Js 104308/05 RID 09-01-281 AG Bremen-Blumenthal, Urt. v. 28.09.2007 33 Ds 850 Js 20511/02 RID 08-01-229 AG Dortmund,

Mehr

A B K O M M E N. zwischen der Republik Österreich und der Republik Jemen über die Förderung und den Schutz von Investitionen

A B K O M M E N. zwischen der Republik Österreich und der Republik Jemen über die Förderung und den Schutz von Investitionen 178 der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Deutscher Vertragstext (Normativer Teil) 1 von 18 A B K O M M E N zwischen der Republik Österreich und der Republik Jemen über die Förderung und den Schutz von

Mehr

VDI-Expertenforum: Richtlinie VDI 3925 Blatt 1 Werkzeuge zur Bewertung von Abfallbehandlungsverfahren 03. Dezember 2013 Jugendherberge, Düsseldorf

VDI-Expertenforum: Richtlinie VDI 3925 Blatt 1 Werkzeuge zur Bewertung von Abfallbehandlungsverfahren 03. Dezember 2013 Jugendherberge, Düsseldorf VDI-Expertenforum: Richtlinie VDI 3925 Blatt 1 Werkzeuge zur Bewertung von Abfallbehandlungsverfahren 03. Dezember 2013 Jugendherberge, Düsseldorf Die Methode der Stoffflussanalyse Wesentliche Begriffe

Mehr

Die Zahlungspflicht des Bauträgers für leer stehende und noch nicht errichtete oder vermietete Einheiten

Die Zahlungspflicht des Bauträgers für leer stehende und noch nicht errichtete oder vermietete Einheiten Die Zahlungspflicht des Bauträgers für leer stehende und noch nicht errichtete oder vermietete I. Einleitung 1 II. Die Zahlungspflicht innerhalb der Wohnungseigentümergemeinschaft III. Der Beginn der Zahlungspflicht

Mehr

Fragebogen für Mediatorinnen und Mediatoren. Nachname* Vorname* Akademische(r) Titel. Geburtsjahr. Straße* PLZ & Ort* Telefon / Mobil* Telefax

Fragebogen für Mediatorinnen und Mediatoren. Nachname* Vorname* Akademische(r) Titel. Geburtsjahr. Straße* PLZ & Ort* Telefon / Mobil* Telefax Fragebogen für Mediatorinnen und Mediatoren I. Persönliche Daten: Nachname* Vorname* Akademische(r) Titel Geburtsjahr Firma* Straße* PLZ & Ort* Telefon / Mobil* Telefax E-Mail Internet Nationalität...

Mehr

944 der Beilagen XXIV. GP - Beschluss NR - 03 Schlussakte in deutscher Sprache (Normativer Teil) 1 von 10 SCHLUSSAKTE

944 der Beilagen XXIV. GP - Beschluss NR - 03 Schlussakte in deutscher Sprache (Normativer Teil) 1 von 10 SCHLUSSAKTE 944 der Beilagen XXIV. GP - Beschluss NR - 03 Schlussakte in deutscher Sprache (Normativer Teil) 1 von 10 SCHLUSSAKTE 2 von 10 944 der Beilagen XXIV. GP - Beschluss NR - 03 Schlussakte in deutscher Sprache

Mehr

I Verzeichnis der verwendeten Abkürzungen

I Verzeichnis der verwendeten Abkürzungen Verzeichnis der verwendeten Abkürzungen I Verzeichnis der verwendeten Abkürzungen Ac Acetyl-Rest; (-CH 3 CO) av Mittelwert (average) Bipy 2,2 -Bipyridyl-Rest; (-C 10 H 8 N 2 ) n-bu n-butyl-rest; (-CH 2

Mehr

Atombau, Periodensystem der Elemente

Atombau, Periodensystem der Elemente Seminar zum Brückenkurs Chemie 2015 Atombau, Periodensystem der Elemente Dr. Jürgen Getzschmann Dresden, 21.09.2015 1. Aufbau des Atomkerns und radioaktiver Zerfall - Erläutern Sie den Aufbau der Atomkerne

Mehr

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e D e p o r t e s c h a p t e r

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e D e p o r t e s c h a p t e r Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e D e p o r t e s c h a p t e r þÿ B o n u s s i c h e r n! A n g e b o t N e b e n d e n K l a s s i k e r n i m S p o r t w e t t e n - & n b s p ;. B e t - a t - h o m

Mehr

Luftqualität in Deutschland und aktuelle Tendenzen der Luftreinhaltung. Entwicklung seit in-kraft-treten der Luftqualitätsrichtline

Luftqualität in Deutschland und aktuelle Tendenzen der Luftreinhaltung. Entwicklung seit in-kraft-treten der Luftqualitätsrichtline Luftqualität in Deutschland und aktuelle Tendenzen der Luftreinhaltung Das Jahr der Luft aus Sicht der Öffentlichkeit Entwicklung seit in-kraft-treten der Luftqualitätsrichtline Darstellung der wesentlichen

Mehr

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e w e r b u n g s t r a n d c h a p t e r

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e w e r b u n g s t r a n d c h a p t e r Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e w e r b u n g s t r a n d c h a p t e r þÿ 2 9 N o v 2 0 1 4 H o m e & g t ; A r t i c l e s & g t ; S t a t s & a m p ; T r e n d s F o r T h e H e n n e s s y G o l d

Mehr

AU-Mängelstatistik Jahresprüfnachweisblatt - Diesel über 3,5 t (Pkw; bis Euro 4) -

AU-Mängelstatistik Jahresprüfnachweisblatt - Diesel über 3,5 t (Pkw; bis Euro 4) - AU-Mängelstatistik Jahresprüfnachweisblatt - Diesel über 3,5 t (Pkw; bis Euro 4) - ohne OBD Festgestellte oder Festgestellte oder Ergebnis Ergebnis Festgestellte oder Mängelstatistik - Diesel über 3,5

Mehr

Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz

Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg Postfach 601150 14411 Potsdam Bekanntmachung des Ministeriums für Umwelt, vom 16.04.2010 Auf Grund der 1 Absatz 3 Satz 1 und 4 Absatz 1 Satz 3 der Verordnung über die Zulassung von

Mehr

Fragebogen zur Person

Fragebogen zur Person Fragebogen zur Person I. Angaben zur Person 1. Geburtsort 2. Geburtsdatum II. A) Angaben zur beruflichen Qualifikation 1. Erlernter Beruf 2. Lehre und Anlernzeiten 3. Abgelegte Prüfungen II. B) Angaben

Mehr

Sach- und Gebrauchstexte: Bienen Literarische Texte: Fabeln Kinder- und Jugendbuch: Rennschwein Rudi Rüssel

Sach- und Gebrauchstexte: Bienen Literarische Texte: Fabeln Kinder- und Jugendbuch: Rennschwein Rudi Rüssel In h a l t I. Vo r w o r t II. Lesefertigkeitstraining III. Ei n s t u f u n g s t e s t s Lesen IV. Material zur Individuellen Förderung Lesen in drei Differenzierungsstufen IV.1 Mo d u l Lesen 1 IV.1.1.

Mehr

Fachgespräch Geringfügigkeitsschwelle für Vanadium

Fachgespräch Geringfügigkeitsschwelle für Vanadium Fachgespräch Geringfügigkeitsschwelle für Vanadium am, Umweltbundesamt, Berlin Dr.-Ing. Klaus Mesters/RA Reinhard Fischer Folie 1 Untersuchungsprogramm BRB Duisburg/ 30 RC-Baustoffe 1. Probenahme gemäß

Mehr

Anlage 1 zu 24. Emissionsgrenzwerte

Anlage 1 zu 24. Emissionsgrenzwerte 626 der Beilagen XXII. GP - Regierungsvorlage - Anlage 1 (Normativer Teil) 1 von 5 Anlage 1 zu 24 Emissionsgrenzwerte Die in dieser Anlage angeführten Brennstoffe sind in der Luftreinhalteverordnung für

Mehr

Förderungen der Marktgemeinde Frastanz Vereinsförderung

Förderungen der Marktgemeinde Frastanz Vereinsförderung Förderungen der Marktgemeinde Frastanz Vereinsförderung I. Generelle Grundsätze Eine Dorfgemeinschaft entsteht dann, wenn sich möglichst viele Bürger/Innen einbringen. Die Begriffe Nachhaltigkeit, Gemeinsamkeit

Mehr

Allgemeine(Geschäftsbedingungen(der(Stadtwerk(Haßfurt(GmbH(

Allgemeine(Geschäftsbedingungen(der(Stadtwerk(Haßfurt(GmbH( 1 AllgemeineGeschäftsbedingungenderStadtwerkHaßfurtGmbH fürkaufverträgeundonline3dienstleistungenüberdaswebportal Rabbit3Home sowiebeikaufverträgeundonline3 Dienstleistungen,dienichtüberdasWebportalgeschlossenwerden,zwischendemKundenundderStadtwerkHaßfurtGmbH,

Mehr

MgO. Mg Mg e ½ O e O 2. 3 Mg 3 Mg e N e 2 N 3

MgO. Mg Mg e ½ O e O 2. 3 Mg 3 Mg e N e 2 N 3 Redox-Reaktionen Mg + ½ O 2 MgO 3 Mg + N 2 Mg 3 N 2 Mg Mg 2+ + 2 e ½ O 2 + 2 e O 2 3 Mg 3 Mg 2+ + 6 e N 2 + 6 e 2 N 3 Redox-Reaktionen Oxidation und Reduktion Eine Oxidation ist ein Elektronenverlust Na

Mehr

8. BILDANHANG. Abb. 1: Giovanni Paciarelli, Plan des Fußbodens des Doms von Siena, 1884, Siena, Museo Dell Opera.

8. BILDANHANG. Abb. 1: Giovanni Paciarelli, Plan des Fußbodens des Doms von Siena, 1884, Siena, Museo Dell Opera. I 8. BILDANHANG Abb. 1: Giovanni Paciarelli, Plan des Fußbodens des Doms von Siena, 1884, Siena, Museo Dell Opera. Abb. 2: Abbildung des Hexagons unter der Kuppel mit Blick in den Altarraum (Isaakopfer

Mehr

Universität des Saarlandes - Fachrichtung Anorganische Chemie C h e m i s c h e s E i n f ü h r u n g s p r a k t i k u m.

Universität des Saarlandes - Fachrichtung Anorganische Chemie C h e m i s c h e s E i n f ü h r u n g s p r a k t i k u m. Universität des Saarlandes - Fachrichtung Anorganische Chemie C h e m i s c h e s E i n f ü h r u n g s p r a k t i k u m Elektrochemie Elektrochemie bezeichnet mehrere verschiedene Teilgebiete innerhalb

Mehr

Allgemeine Vergütungsordnung

Allgemeine Vergütungsordnung 4.0 Allgemeine Vergütungsordnung Anlage 1 a Vorbemerkungen zu allen Vergütungsgruppen 1. Für Angestellte, deren Tätigkeit außerhalb der Tätigkeitsmerkmale der Fallgruppen 1 und 1 a bis 1 e des Allgemeinen

Mehr

!!! Du darfst eine Teilaufgabe von Nr. 2 und zwei der Teilaufgaben von Nr 4 streichen!!!

!!! Du darfst eine Teilaufgabe von Nr. 2 und zwei der Teilaufgaben von Nr 4 streichen!!! 1 Klassenarbeit Chemie 1/5 A TIPP alle Rechenaufgaben mit Einheit, Ergebnis und Antwortsatz! In der Tabelle links stehende Elemente haben eher die maximale Wertigkeit! In der Tabelle rechts stehende Elemente

Mehr

Chemie. Die Chemie beschäftigt sich mit materiellen Dingen; Sie ist die Lehre von den Stoffen.

Chemie. Die Chemie beschäftigt sich mit materiellen Dingen; Sie ist die Lehre von den Stoffen. Chemie Die Chemie beschäftigt sich mit materiellen Dingen; Sie ist die Lehre von den Stoffen. Stoffeinteilung: Stoffdefinition: Ein Stoff liegt dann vor, wenn dieser ein Volumen einnimmt und eine Masse

Mehr

Papier und Pappe verarbeitende Industrie

Papier und Pappe verarbeitende Industrie Papier und Pappe verarbeitende Industrie In den ausgewerteten Tarifbereichen arbeiten rund 68.500 Beschäftigte. Sieben von 90 Vergütungsgruppen liegen zwischen 8,50 und 9,99. Alle anderen Gruppen liegen

Mehr

(Übersetzung) Übereinkommen gegen Diskriminierung im Unterrichtswesen. Paris, 14. Dezember 1960

(Übersetzung) Übereinkommen gegen Diskriminierung im Unterrichtswesen. Paris, 14. Dezember 1960 1061 der Beilagen XXIV. GP - Staatsvertrag - Vertragstext (dt. Übersetzung) (Normativer Teil) 1 von 7 (Übersetzung) Übereinkommen gegen Diskriminierung im Unterrichtswesen Paris, 14. Dezember 1960 Die

Mehr

Motivation im Betrieb

Motivation im Betrieb LUTZ VON ROSENSTIEL Motivation im Betrieb Mit Fallstudien aus der Praxis ROSENBERGER FACHVERLAG LEONBERG IX Vorbemerkung zur 11. Auflage Vorbemerkung zur 10. Auflage Empfehlungen für den Leser Zielsetzung

Mehr

Seminar zum Grundpraktikum Anorganische Chemie

Seminar zum Grundpraktikum Anorganische Chemie Seminar zum Grundpraktikum Anorganische Chemie Sommersemester 2015 Christoph Wölper Universität DuisburgEssen Seminar zum Grundpraktikum Anorganische Chemie Sommersemester 2015 Christoph Wölper http://www.unidue.de/~adb297b

Mehr

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e P o k e r A p p a p k c h a p t e r

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e P o k e r A p p a p k c h a p t e r Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e P o k e r A p p a p k c h a p t e r þÿ E s e x i s t i e r e n s i c h e r l i c h a u c h a n d e r e M ö g l i c h k e i t e n, d i e S t e u e r z u u m g e h e n,.

Mehr

ABKOMMEN ZWISCHEN DER REPUBLIK ÖSTERREICH UND DEN VEREINTEN NATIONEN ÜBER SOZIALE SICHERHEIT

ABKOMMEN ZWISCHEN DER REPUBLIK ÖSTERREICH UND DEN VEREINTEN NATIONEN ÜBER SOZIALE SICHERHEIT 682 der Beilagen XXIV. GP - Staatsvertrag - Abkommenstext in deutscher Sprache (Normativer Teil) 1 von 6 ABKOMMEN ZWISCHEN DER REPUBLIK ÖSTERREICH UND DEN VEREINTEN NATIONEN ÜBER SOZIALE SICHERHEIT Die

Mehr

Grenzwerte für die Annahme von Abfällen

Grenzwerte für die Annahme von Abfällen BGBl. II - Ausgegeben am 30. Jänner 2008 - Nr. 39 1 von 11 Allgemeines e für die Annahme von Abfällen Anhang 1 Für die Untersuchung und Beurteilung, ob die e gegebenenfalls nach Maßgabe des 8 eingehalten

Mehr

I N H A L T S V E R Z E I C H N I S

I N H A L T S V E R Z E I C H N I S Gewerkschft der Gemeindebediensteten - I N H A L T S V E R Z E I C H N I S B e m t e Seite - in hndwerklicher Verwendung Schem I 2 - der llgemeinen Verwltung Schem II / Dienstklsse III 3 - der llgemeinen

Mehr

Objektbeschreibung Gewerbeeinheit I, Erdgeschoss links

Objektbeschreibung Gewerbeeinheit I, Erdgeschoss links Objektbeschreibung Gewerbeeinheit I, Erdgeschoss links - Büro mit 71 m² Fläche - Miete: 250,00/Monat (inkl. Stellplatz) plus ca. 100,00/Monat verbrauchsabhängige kombiniert mit dunklem Laminat Objektbeschreibung

Mehr

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e B o n u s g u t h a b e n E n t f e r n u n g c h a p t e r

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e B o n u s g u t h a b e n E n t f e r n u n g c h a p t e r Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e B o n u s g u t h a b e n E n t f e r n u n g c h a p t e r þÿ n u t z e r f r e u n d l i c h a u s g e r i c h t e t. A u c h w e n n d e r T e l e f o n s u p p o r

Mehr

Papier und Pappe verarbeitende Industrie

Papier und Pappe verarbeitende Industrie Papier und Pappe verarbeitende Industrie In den ausgewerteten Tarifbereichen arbeiten rund 66.200 Beschäftigte. Vier von 91 Vergütungsgruppen liegen zwischen 8,50 und 8,99. Alle anderen Gruppen liegen

Mehr

II. Beilage Fallbeispiele Beurteilung von Bodenaushubmaterial vor Beginn der Aushubtätigkeit

II. Beilage Fallbeispiele Beurteilung von Bodenaushubmaterial vor Beginn der Aushubtätigkeit II. Beilage Fallbeispiele Beurteilung von Bodenaushubmaterial vor Beginn der Aushubtätigkeit Stand: Juli 2008 II. Beilage zu den Erläuterungen Deponieverordnung 2008 Fallbeispiele für grundlegende Charakterisierungen

Mehr

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e M e i s t e r s c h a f t S t r o m c h a p t e r

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e M e i s t e r s c h a f t S t r o m c h a p t e r Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e M e i s t e r s c h a f t S t r o m c h a p t e r þÿ w l e - 2 0 1 5 /.. b e s t e h e n d e & n b s p ;. b e t a r e a d e r s ( e s t a ú l t i m a l a t e n í a f i

Mehr

Chapter 1 : þÿ b e t a e i n e r a k t i e b e r e c h n e n c h a p t e r

Chapter 1 : þÿ b e t a e i n e r a k t i e b e r e c h n e n c h a p t e r Chapter 1 : þÿ b e t a e i n e r a k t i e b e r e c h n e n c h a p t e r þÿ E r f a h r u n g e n u n d D a m a l s h a t t e i c h u n z ä h l i g e F r a g e n z u m W e t t a n g e b o t u n d. e

Mehr

Chapter 1 : þÿ l o g o b e t a t h o m e. c o m c h a p t e r

Chapter 1 : þÿ l o g o b e t a t h o m e. c o m c h a p t e r Chapter 1 : þÿ l o g o b e t a t h o m e. c o m c h a p t e r þÿ w e l c h e e r f o l g r e i c h g e t e s t e t w u r d e n : b e t - a t - h o m e, b e t 3 6 5, B e t s a f e, 2 0 1 6. U K M o b i

Mehr

Die Rechtsnatur und Abdingbarkeit betrieblicher Ubungen, arbeitsvertraglicher Einheitsregelungen und Gesamtzusagen

Die Rechtsnatur und Abdingbarkeit betrieblicher Ubungen, arbeitsvertraglicher Einheitsregelungen und Gesamtzusagen Die Rechtsnatur und Abdingbarkeit betrieblicher Ubungen, arbeitsvertraglicher Einheitsregelungen und Gesamtzusagen Inaugural-Dissertation zur Erlangung der Doktorwiirde des Fachbereichs Rechtswissenschaft

Mehr

Papier und Pappe verarbeitende Industrie

Papier und Pappe verarbeitende Industrie Papier und Pappe verarbeitende Industrie In den ausgewerteten Tarifbereichen arbeiten rund 66.600 Beschäftigte. Sieben von 91 Vergütungsgruppen liegen zwischen 8,50 und 9,99. Alle anderen Gruppen liegen

Mehr

Gelinkt - Rechtliche Fallen bei der Gestaltung von Hochschul-Internetseiten

Gelinkt - Rechtliche Fallen bei der Gestaltung von Hochschul-Internetseiten Gelinkt - Rechtliche Fallen bei der Gestaltung von HS-Internetseiten Gelinkt - Rechtliche Fallen bei der Gestaltung von Hochschul-Internetseiten Bonn, 29.11.2001 Folien als PDF-File zum download zur Verfügung.

Mehr

Text Anhang 1. Grenzwerte für die Annahme von Abfällen

Text Anhang 1. Grenzwerte für die Annahme von Abfällen Kurztitel Deponieverordnung 2008 Kundmachungsorgan BGBl. II Nr. 39/2008 zuletzt geändert durch BGBl. II Nr. 104/2014 /Artikel/Anlage Anl. 1 Inkrafttretensdatum 01.06.2014 Text Anhang 1 Allgemeines e für

Mehr

Berufsbegleitende Weiterbildung zum LernCoach. Zeitplanung berufsbegleitende Weiterbildung Mai 2006 August 2007

Berufsbegleitende Weiterbildung zum LernCoach. Zeitplanung berufsbegleitende Weiterbildung Mai 2006 August 2007 Berufsbegleitende Weiterbildung zum LernCoach Zeitplanung berufsbegleitende Weiterbildung Mai 2006 August 2007 12.05.06 Einführung und Start Modul I 13.05.06 Modul I 08.30 14.30 Uhr 26.05.06 Modul I Frau

Mehr

Datenschutzreglement (DSR)

Datenschutzreglement (DSR) Datenschutzreglement (DSR) vom 20. September 2010 Ausgabe Januar 2011 Datenschutzreglement (DSR) Der Stadtrat von Burgdorf, gestützt auf Artikel 3 Absatz 3 der Gemeindeordnung der Stadt Burgdorf (GO),

Mehr

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e K o n t o e i n g e s c h r ä n k t c h a p t e r

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e K o n t o e i n g e s c h r ä n k t c h a p t e r Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e K o n t o e i n g e s c h r ä n k t c h a p t e r þÿ b e t - a t - h o m e. c o m P o k e r i s t T e i l d e s i P o k e r N e t w o r k s u n d l ä u f t m i t S o f

Mehr

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e n e u e s K o n t o B o n u s c o d e c h a p t e r

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e n e u e s K o n t o B o n u s c o d e c h a p t e r Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e n e u e s K o n t o B o n u s c o d e c h a p t e r þÿ 2 9 A u g 2 0 1 2 i n t o y o u r s m a r t p h o n e t o a v o i d e x p e n s i v e d a t a c h a r g e s a t h

Mehr

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e P a r t n e r c h a p t e r

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e P a r t n e r c h a p t e r Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e P a r t n e r c h a p t e r þÿ D i e n a c h r i c h t a n t w o r t e n w e n n d u d a s n i c h t t r e u e b o n u s a n g e b o t z u d e m. P r o b l e m a u c h

Mehr

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e C a s i n o m o b i l c h a p t e r

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e C a s i n o m o b i l c h a p t e r Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e C a s i n o m o b i l c h a p t e r þÿ E i n s a t z l i n i e n a u f u n d k l i c k b a r e n S c a t t e r - S y m b o l e n, b e i d e n e n m a n m i t d e r. b e

Mehr

1.2. Magisterprüfungsordnung für die Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft der Universität Bielefeld vom

1.2. Magisterprüfungsordnung für die Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft der Universität Bielefeld vom INHALTSVERZEICHNIS Seite Vorwort 1 Übersicht 3 A. PRÜFUNGSORDNUNGEN 1. Universität Bielefeld 1.1. Promotionsordnung der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft der Universität Bielefeld vom 17.05.1974

Mehr

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e P o k e r A p p c h a p t e r

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e P o k e r A p p c h a p t e r Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e P o k e r A p p c h a p t e r þÿ v e r d o p p e l t, b e i B e t A t H o m e h a s t d u g a n z e 1 0 T a g e Z e i t d e i n W e t t k o n t o z u. p u b l i z i e r

Mehr

Chapter 1 : þÿ s i t o b e t a c h a p t e r

Chapter 1 : þÿ s i t o b e t a c h a p t e r Chapter 1 : þÿ s i t o b e t a c h a p t e r þÿ b e s t e n W e t t q u o t e n i n f o r m i e r t d e r W e t t a n b i e t e r s e i n e K u n d e n a u f d i e s e m W e g.. b e i m D u m u s s t d

Mehr

Chapter 1 : þÿ 2 5 K i c k - o f f - B o n u s b e t a t h o m e c h a p t e r

Chapter 1 : þÿ 2 5 K i c k - o f f - B o n u s b e t a t h o m e c h a p t e r Chapter 1 : þÿ 2 5 K i c k - o f f - B o n u s b e t a t h o m e c h a p t e r þÿ M a n s f i e l d E v e r l a s t i n g L o v e - 3 1 / 0 1 / 1 9 6 8 2 w e e k s a t # 1-1 2 w e e k s o n c h a r t 2..

Mehr

Microsoft Office Visio 2007 - Das offizielle Trainingsbuch

Microsoft Office Visio 2007 - Das offizielle Trainingsbuch Microsoft Office Visio 2007 - Das offizielle Trainingsbuch von Judy Lemke, Resources Online 1. Auflage Microsoft Office Visio 2007 - Das offizielle Trainingsbuch Lemke / Resources Online schnell und portofrei

Mehr

Chapter 1 : þÿ F i n a n z - W e t t e n b e t a t h o m e c h a p t e r

Chapter 1 : þÿ F i n a n z - W e t t e n b e t a t h o m e c h a p t e r Chapter 1 : þÿ F i n a n z - W e t t e n b e t a t h o m e c h a p t e r þÿ d e m V e r t r a g n i c h t O n l i n e C a s i n o b e t - a t - h o m e ( I n t e r n e t r e c h t, C o m p u t e r r e

Mehr

Stand der Untersuchungen

Stand der Untersuchungen Stand der Untersuchungen Durchgeführte Arbeiten Erhebung des Ist-Zustandes / Aktualisierung 2004 Variantenvergleich Derzeit in Bearbeitung Auswirkungsanalyse Maßnahmenvorschläge Ist Zustand Wald Hochwertige

Mehr

Chapter 1 : þÿ b e t a - K u r s c h a p t e r

Chapter 1 : þÿ b e t a - K u r s c h a p t e r Chapter 1 : þÿ b e t a - K u r s c h a p t e r þÿ s p o n s o r s o f t h e F o o t b a l l L e a g u e, b r i n g y o u t h e m o s t a d v a n c e d s p o r t s b e t t i n g a p p. F o l g e r w i r

Mehr

Chapter 1 : þÿ s i t o b e t a c h a p t e r

Chapter 1 : þÿ s i t o b e t a c h a p t e r Chapter 1 : þÿ s i t o b e t a c h a p t e r þÿ 5 4 1 0 L B J F r e e w a y, D a l l a s, T e x a s, 7 5 2 4 0-6 2 7 6, U S A T E L : + 1-9 7 2-9 3 4-8 4 0 0 F A X. t r e t e n d e B e e i n t r ä c h

Mehr

1001 824 177 491 510 208 136 183 172 302 384 296 276 45 % % % % % % % % % % % % % % 1.8 1.8 1.8 1.7 1.9 1.8 1.8 1.9 1.8 1.7 1.9 1.8 1.7 1.

1001 824 177 491 510 208 136 183 172 302 384 296 276 45 % % % % % % % % % % % % % % 1.8 1.8 1.8 1.7 1.9 1.8 1.8 1.9 1.8 1.7 1.9 1.8 1.7 1. Tabelle 1: Meinung zu zunehmendem Handel zwischen Deutschland und anderen Ländern Wie denken Sie über den zunehmenden Handel zwischen Deutschland und anderen Ländern? Ist das Ihrer Ansicht nach für Deutschland

Mehr

Simulative Untersuchung der Eigenschaften von Testverfahren auf Elliptizität mit Anwendung auf Finanzmarktdaten

Simulative Untersuchung der Eigenschaften von Testverfahren auf Elliptizität mit Anwendung auf Finanzmarktdaten Berichte aus der Statistik Lia Gogokhia Simulative Untersuchung der Eigenschaften von Testverfahren auf Elliptizität mit Anwendung auf Finanzmarktdaten D29(Diss. Universität Erlangen-Nurnberg) Shaker Verlag

Mehr

Chemische Bindung. Wie halten Atome zusammen? Welche Atome können sich verbinden? Febr 02

Chemische Bindung. Wie halten Atome zusammen? Welche Atome können sich verbinden? Febr 02 Chemische Bindung locker bleiben Wie halten Atome zusammen? positiv Welche Atome können sich verbinden? power keep smiling Chemische Bindung Die chemischen Reaktionen spielen sich zwischen den Hüllen der

Mehr

Artikel II (Zu Artikel 1 des Übereinkommens in Verbindung mit Artikel 3 des Zusatzprotokolls)

Artikel II (Zu Artikel 1 des Übereinkommens in Verbindung mit Artikel 3 des Zusatzprotokolls) 842 der Beilagen XXII. GP - Staatsvertrag - deutscher Vertragstext (Normativer Teil) 1 von 7 Vertrag zwischen der Republik Österreich und der Republik Kroatien über die Ergänzung des Europäischen Übereinkommens

Mehr

Elementarzusammensetzung von Brennstoffen

Elementarzusammensetzung von Brennstoffen Elementarzusammensetzung von Brennstoffen Beispiele für die elementare Zusammensetzung von Brennstoffen (Angaben in %der TS) Pflanzennährstoffmetalle Schwer- Hauptelemente Elemente Holz Hackschnitzel mit

Mehr

Chapter 1 : þÿ B o n u s c o d e b e t a t h o m e E i n z a h l u n g c h a p t e r

Chapter 1 : þÿ B o n u s c o d e b e t a t h o m e E i n z a h l u n g c h a p t e r Chapter 1 : þÿ B o n u s c o d e b e t a t h o m e E i n z a h l u n g 2 0 1 6 c h a p t e r þÿ b e t s p i e l e r h o m e c r o c k f o r d s c a s i n o l o n d o n R e g e l n 2 7 a t h o m e n u t

Mehr

7. Woche. Gesamtanalyse (Vollanalyse) einfacher Salze. Qualitative Analyse anorganischer Verbindungen

7. Woche. Gesamtanalyse (Vollanalyse) einfacher Salze. Qualitative Analyse anorganischer Verbindungen 7. Woche Gesamtanalyse (Vollanalyse) einfacher Salze Qualitative Analyse anorganischer Verbindungen Die qualitative Analyse ist ein Teil der analytischen Chemie, der sich mit der qualitativen Zusammensetzung

Mehr

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e G e l d a b h e b e n c h a p t e r

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e G e l d a b h e b e n c h a p t e r Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e G e l d a b h e b e n c h a p t e r þÿ h t t p s : / / i t u n e s. a p p l e. c o m / d e / a p p / z e n m a t e - f o r - i o s 8 - b e s t - v p n / i d 9 0 3 3 8 0

Mehr

Chapter 1 : þÿ p a y p a l b e t a t h o m e e m a i l c h a p t e r

Chapter 1 : þÿ p a y p a l b e t a t h o m e e m a i l c h a p t e r Chapter 1 : þÿ p a y p a l b e t a t h o m e e m a i l c h a p t e r þÿ H u n d e w e t t e n, C a s i n o, L i v e - C a s i n o, G a m e s u n d P o k e r. B e t - a t - h o m e & n b s p ;. T e s t..

Mehr

Rechtsanwalt Michael Drasdo, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht. Die ordnungsrechtliche Verantwortung des Wohnungseigentumsverwalters

Rechtsanwalt Michael Drasdo, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht. Die ordnungsrechtliche Verantwortung des Wohnungseigentumsverwalters Die ordnungsrechtliche Verantwortung des Wohnungseigentumsverwalters I. Einleitung II. Grundsätze der Ordnungspflicht II. Grundsätze der Ordnungspflicht 1. Gefahrenquelle II. Grundsätze der Ordnungspflicht

Mehr

Versicherungseinstufungen nach VdS Werbehältnisse / 12.09.11 13.09.11 Köln

Versicherungseinstufungen nach VdS Werbehältnisse / 12.09.11 13.09.11 Köln Versicherungseinstufungen nach VdS Werbehältnisse / 12.09.11 13.09.11 Köln Versicherungseinstufungen Durch den GDV wurden Versicherungsrichtlinien, in Form von VdS Richtlinien, herausgegeben. Diese sind

Mehr

(Übersetzung) Fakultativprotokoll zum Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen

(Übersetzung) Fakultativprotokoll zum Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen 564 der Beilagen XXIII. GP - Staatsvertrag - 03 Fakultativprotokoll, dt. Fassung (Übersetzung) (Normativer Teil) 1 von 7 1 (Übersetzung) Fakultativprotokoll zum Übereinkommen über die Rechte von Menschen

Mehr

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e G e l d a b h e b e n c h a p t e r

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e G e l d a b h e b e n c h a p t e r Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e G e l d a b h e b e n c h a p t e r þÿ M a n u e l a S c h w e s i g i n f o r m a t i o n e n, w i l l i a m h i l l a t h o m e f r e e b e t M a n u e l a b e t 3 6

Mehr

Chapter 1 : þÿ B o n u s c o d e b e t a t h o m e K a u t i o n c h a p t e r

Chapter 1 : þÿ B o n u s c o d e b e t a t h o m e K a u t i o n c h a p t e r Chapter 1 : þÿ B o n u s c o d e b e t a t h o m e K a u t i o n 2 0 1 5 c h a p t e r þÿ v i e l f ä l t i g e A n g e b o t a u f w w w. b e t - a t - h o m e. c o m u m f a s s t. W i k i p e d i a..

Mehr

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e C o u p o n s c h a p t e r

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e C o u p o n s c h a p t e r Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e C o u p o n s c h a p t e r þÿ B e t - a t - h o m e i s t d e r b e k a n n t e s t e n W e t t a n b i e t e r i n D e u t s c h l a n d u n d b i e t e t d i e.. a b

Mehr

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e P a r t e i P a r t n e r c h a p t e r

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e P a r t e i P a r t n e r c h a p t e r Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e P a r t e i P a r t n e r c h a p t e r þÿ B e t a t H o m e T e s t b e r i c h t m i t W e t t b ü r o B o n u s C o d e B e s c h r e i b u n g f ü r I n t e r n e t.

Mehr

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e A b s e t z f r i s t D e b i t k a r t e c h a p t e r

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e A b s e t z f r i s t D e b i t k a r t e c h a p t e r Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e A b s e t z f r i s t D e b i t k a r t e c h a p t e r þÿ a n d B u t w h i l e v i c e c a n b e c o n c e a l e d, a g o o d f r i e n d, o r n e i g h b o u r, h a

Mehr

Grenzwerte für die Annahme von Abfällen auf Deponien

Grenzwerte für die Annahme von Abfällen auf Deponien Anhang 1 e für die Annahme von Abfällen auf Deponien Allgemeines Für die Untersuchung und Beurteilung, ob die e eingehalten werden, sind der Anhang 4 und gegebenenfalls der Anhang 5 anzuwenden. Die Behörde

Mehr

Chapter 1 : þÿ b e t a r a f c h a p t e r

Chapter 1 : þÿ b e t a r a f c h a p t e r Chapter 1 : þÿ b e t a r a f c h a p t e r þÿ D a s H e r t h a - H a u p t s p o n s o r s h i p v o n B e t - a t - h o m e u n d s e i n e F o l g e n B e t - a t - h o m e :. T i p p 2 4. c o m L o

Mehr

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e m o b i l e A p p f ü r W i n d o w s c h a p t e r

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e m o b i l e A p p f ü r W i n d o w s c h a p t e r Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e m o b i l e A p p f ü r W i n d o w s c h a p t e r þÿ b r i n g t f ü r d i e. S c h w a c h e E x p o r t d a t e n z i e h e n D a x r u n t e r.. V i d a R ü c k z

Mehr

Chapter 1 : þÿ M o b i l e b e t a t h o m e A p p c h a p t e r

Chapter 1 : þÿ M o b i l e b e t a t h o m e A p p c h a p t e r Chapter 1 : þÿ M o b i l e b e t a t h o m e A p p c h a p t e r þÿ f i n d e n, i s t d e r E r g e b n i s -, L i v e s c o r e - u n d d e r S t a t i s t i k b e r e i c h. w e i t e r e. 1 4. J a

Mehr