STRESS BEWÄLTIGEN ENTSPANNUNG PUR

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "STRESS BEWÄLTIGEN ENTSPANNUNG PUR"

Transkript

1 DAS MAGAZIN FÜR VERSICHERTE DER BARMER GEK 1 I 14 MEHR GELD FÜR HÖRGERÄTE LEICHTER LEBEN MIT M.O.B.I.L.I.S. STRESS BEWÄLTIGEN ENTSPANNUNG PUR

2 12 14 INHALT GESUNDHEIT 31 Das Streben nach Glück Erkenntnisse aus der Glücksforschung ENTSPANNUNG PUR Infos und Tipps zur Stressbewältigung Mission Frische Tipps von TV-Koch Christian Rach Rat bei Rücken! Das Angebot zur Zweitmeinung kommt an 12 VERSORGUNG MEHR GELD FÜR HÖRGERÄTE Verwaltungsrat setzt sich für Versicherte ein Pflegereport 2013 Rehabilitation und Pflege im Fokus der neuen Studie Zukunft Prävention Große Herausforderungen für die Gesundheitsförderung Projekt Pause Entlastung für pflegende Angehörige 20 YOUNGSTER 9 28 WISSEN Der Koalitionsvertrag Was die neue Bundesregierung plant LEICHTER LEBEN Erfolgreich abnehmen mit M.O.B.I.L.I.S. Essstörungen Gesucht: Teilnehmerinnen für Online-Programm Job-Attacke Bewirb dich um ein Schülerpraktikum bei der BARMER GEK 4 BARMER GEK 1 I 2014

3 WISSEN ABNEHMEN MIT KONZEPT LEICHTER LEBEN MIT M.O.B.I.L.I.S. Abnehmen und das Wunschgewicht halten, das ist für viele Übergewichtige ein Ziel, das unerreichbar scheint. Drei BARMER GEK Mitglieder wollen es schaffen, in ein leichteres Leben zu starten. Sie setzen dabei auf das Abnehmprogramm M.O.B.I.L.I.S. Es unterstützt die langfristige Gewichtsabnahme. Das BARMER GEK Magazin begleitet sie dabei in den nächsten Monaten. Seit September treffen sie sich zweimal pro Woche mit ihrer M.O.B.I.L.I.S. Gruppe. Zusammen mit weiteren Gleichgesinnten verfolgen sie einen Plan: Sie wollen besser essen, Sport und Bewegung in ihren Alltag bringen und ihren eigenen Lebensstil dauerhaft ändern. Sigrid Moratz, Tanja Rohr, Wolfgang Meurer und ihre Mitstreiter werden ein Jahr lang gemeinsame Sache gegen ihre überflüssigen Pfunde machen. Was ist M.O.B.I.L.I.S.? Die Buchstaben stehen für multizentrisch organisierte bewegungsorientierte Initiative zur Lebensstiländerung in Selbstverantwortung. Das Konzept wird bundesweit in kleinen Gruppen gezielt und sehr praxisorientiert umgesetzt. Die Wirksamkeit ist wissenschaftlich bewiesen und es wird seit vielen Jahren von der BARMER GEK bezuschusst. Die richtige Gewichtsklasse Schon als Kind schaute Wolfgang Meurer am Flughafen den großen Jets beim Starten und Landen zu. Beruflich hielt es ihn später zwar am Boden, doch in seiner Freizeit ist er leidenschaftlich gern Pilot. Gewichtsprobleme kannte er nicht bis zu seinem Start in die Selbstständigkeit. Viel Sitzen, kaum Bewegung und viel Stress. Hinzu kamen dann auch noch Rückenprobleme. Die bekam er mit einem speziellen Wolfgang Meurerer Alter: 53 Jahre Größe: 1,78 m Gewicht beim Start: 105 kg Gewicht aktuell: 100 kg Ziel: 80 kg Motivation: Seit er sich 2004 mit einer Internetagentur selbststäner schleidig gemacht hatte, legte chend immer mehr an Gewicht zu. Als der passionierte Privatpilot sah, dass er sich dem Gewichtslimit für seinen Motorsegler te, zog er die Notbremse, e, denn er näher- will unbedingt weiterhin in die Luft gehen können. Auch sein Rücken freut sich sehr über Entlastung. Trainingsprogramm in den Griff, aber der Blick auf die Waage zeigte ihm deutlich, dass es Zeit war, etwas zu ändern. Von Diäten hielt er nichts. Schließlich stieß er auf der Homepage der BARMER GEK auf das Abnehm-Programm M.O.B.I.L.I.S. Seit dem Start im September fühlt er sich bereits deutlich besser. Das Zirkeltraining und die Übungen mit dem Thera-Band tun gut. Für ihn ist die Ernährungsumstellung BARMER GEK 1 I 2014

4 WISSEN die größte Herausforderung. Drei Mahlzeiten pro Tag ohne Zwischenmahlzeiten, das ist nicht immer einfach. Größtes Plus des Programms seiner Meinung nach: der Gruppenzwang! Wer nicht zum Training erscheint, wird vermisst. Und die ersten Erfolge auf der Waage motivieren sehr! Diplompädagogin Tanja Rohr wurde durch die Mitgliederzeitschrift der BARMER GEK auf M.O.B.I.L.I.S. aufmerksam. Ein toller Zufall. Ich hatte gerade beschlossen, dass ich etwas ändern muss, da stieß ich auf den Hinweis. Diäten hat sie noch nie ausprobiert, denn als bekennender Genussmensch fällt ihr das Verzichten schwer. Das langfristige Konzept überzeugte sie sofort. Für mich ist wichtig, dass zum Programm zwei,freie Tage pro Woche gehören. An denen dürfen wir essen und trinken, was immer wir möchten. Der Vorteil dabei: Die Teilnehmer müssen nicht jeder Gaumenfreude permanent aus dem Weg gehen und es gibt keine Heißhungerattacken. Tanja Rohr hat ihr erstes Ziel, zehn Kilo weniger, schon fast erreicht. Ich habe mir das, was ich abnehmen wollte, immer in Milchpackungen vorgestellt. Inzwischen sind bereits sechs der zehn imaginären Milchtüten weg. Das ist eine Menge! Nun hat sie ein neues Traumziel: 63 kg! Aber auch wenn das nicht klappt, freue ich mich über jedes Kilo weniger! Zeit zum Essen und Genießen! Sigrid Moratz ist für die Gruppe ein beeindruckendes Vorbild. Da ihr BMI über der Obergrenze für die Teilnahme an M.O.B.I.L.I.S. lag, hat sie mit Hilfe einer Ernährungsberaterin bereits im Vorfeld 36 kg abgenommen, um die Voraussetzungen zu erfüllen. Damit nicht genug. Seither purzeln die Kilos weiter. Ich kann mich wieder bewegen und mit meinem Mann raus in die Natur. Das war vorher gar nicht mehr möglich. Der Alltagsstress und die Tatsache, dass immer alle und alles wichtiger waren als sie selbst, waren die Auslöser für ihre Gewichtsprobleme. Als dann die Pflege ihrer Mutter dazukam, kompensierte sie den zusätzlichen Stress mit noch mehr Essen. Meist zwischendurch und dann natürlich das Sigrid Moratz Alter: 62 Jahre Größe: 1,64 m Gewicht beim Start: 101 kg Gewicht aktuell: 96 kg Ziel: 80 kg Motivation: Sie freut sich, mit rem Mann wieder Rad- und Wan- ihdertouren unternehmen zu nen. Eine Knie-OP, die wegen ihres kön- starken Übergewichts zunächst nicht möglich war, ist geplant, doch mit dem Gewicht haben auch die Beschwerden abgenommen. Die verbesserte Fitness und die bisherigen Erfolge ermutigen en sie zu neuen Zielen. Tanja Rohr Alter: 39 Jahre Größe: 1,63 m Gewicht beim Start: 97,6 kg Gewicht aktuell: 91 kg Ziel: 10 kg weniger Motivation: Sie tanzt gern und liebt alles, was Action, Spaß und Spannung verbindet. Von Skiabfahrt über Rafting bis hin zum Bogenschießen. Sie möchte mit besserer Kondition und weniger Gewicht ihren vielseitigen Interessen nachgehen. M.O.B.I.L.I.S. ist eine Herausforderung, aber sie hat den festen Willen, es zu schaffen. Jedes Kilo weniger zählt! Fotos: Mathias Kehren 1 I 2014 BARMER GEK 23

5 WISSEN Falsche. Aber damit ist jetzt Schluss. Seit sie Rentnerin ist, hat sie mehr Zeit und will diese für sich nutzen. Ich esse jetzt anders, nehme mir Zeit für das Einkaufen und den Genuss. Auch der Sport ist eine Bereicherung, denn sie fühlt sich deutlich besser als je zuvor. Seit Jahren habe ich es erstmals unter 100 kg geschafft. Vielleicht knacke ich jetzt noch die 90 kg! So funktioniert es Will man abnehmen, muss man entweder weniger bzw. anders essen oder sich mehr bewegen. Am effektivsten ist die Kombination aus beidem. Dann nimmt man mit großer Wahrscheinlichkeit ab. Ein Punktesystem macht es einfach, die Balance zu finden. 100 Punkte, verteilt auf Bewegung und Ernährung, stehen zur Verfügung. Gelingt es nicht, auf der Ernährungsseite 50 Punkte voll zu bekommen, kann man das Defizit über zusätzliche Bewegungspunkte ausgleichen. Umgekehrt ist das nicht möglich. Ein Überschreiten der 100-Punkte-Marke und damit verbundenes schnelleres Abnehmen erreichen die Teilnehmer ausschließlich durch mehr Bewegung. Ungesundes Abnehmen durch allzu starke Kalorieneinschränkung ist von vornherein ausgeschlossen. Mitmachen können Frauen und Männer ab 18 mit einem BMI-Wert zwischen 30 und 40 (kg/m²), wenn der Arzt die Notwendigkeit bescheinigt. Sie sollten an einem Bewegungsprogramm teilnehmen können (ca. 30 Min. am Stück zügig gehen) und keine Psychopharmaka, Abmagerungsmittel und/oder Appetitzügler einnehmen. Wer eine bösartige Tumorerkrankung hatte, kann teilnehmen, wenn er seit über fünf Jahren krankheitsfrei ist. Nicht geeignet ist M.O.B.I.L.I.S. für Übergewichtige mit einer Essstörung oder einer chirurgischen Magenverkleinerung. Dauer und Kosten Die Teilnahmegebühr für das zwölfmonatige Programm beträgt 785 Euro pro Person zu Kursbeginn. Die Gebühr beinhaltet 40 praktische Bewegungseinheiten, 20 theoretische Gruppensitzungen sowie drei ärztliche Untersuchungen. Bei regelmäßiger Teilnahme (75 Prozent) erstattet die BARMER GEK nach Abschluss des Kurses 685 Euro. Der Eigenanteil beläuft sich somit auf lediglich 100 Euro. Die Erstattung durch die BARMER GEK und andere Krankenkassen ist einmalig in Deutschland. M.O.B.I.L.I.S. Gruppen starten ganzjährig bundesweit. Wartezeiten müssen einkalkuliert werden, da maximal 18 Teilnehmer pro Gruppe möglich sind. Telefon: GEsundhEiT WEiTER GEdAchT damit der WinTER BEWEGEndE seiten hat. Bringen Sie sich in Bewegung! Auch wenn es draußen kalt und ungemütlich ist. Wandern im Schnee und in der klaren Luft macht viel Spaß. Wie Sie mit Bewegung die kalte Jahreszeit genießen und etwas für Ihre Seele tun können, sagt Ihnen der BARMER GEK Teledoktor. BARMER GEK TElEdoKToR: TEl * Rund um die uhr, 7 TAGE die WochE ist unser MEdizinischEs TEAM für sie da * Anrufe aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz sind für Sie kostenfrei! Nähere Angaben zum Teledoktor unter

Gesundheit bewusst leben Programme, Kurse und Seminare für Vitalität und Wohlbefinden

Gesundheit bewusst leben Programme, Kurse und Seminare für Vitalität und Wohlbefinden Medizintechnik & Sanitätshaus Harald Kröger GmbH Gesundheit bewusst leben Programme, Kurse und Seminare für Vitalität und Wohlbefinden Medizintechnik & Sanitätshaus Harald Kröger GmbH :01 Gesundbleiben

Mehr

Bewegt abnehmen. mit Unterstützung eines interdisziplinär geschulten Trainer-Ärzte-Teams

Bewegt abnehmen. mit Unterstützung eines interdisziplinär geschulten Trainer-Ärzte-Teams Bewegt abnehmen mit Unterstützung eines interdisziplinär geschulten Trainer-Ärzte-Teams Was ist M.O.B.I.L.I.S.? Übergewicht ist ein mittlerweile wissenschaftlich anerkannter Risikofaktor für die Entwicklung

Mehr

Bewegt abnehmen. mit Unterstützung eines interdisziplinär geschulten Trainer-Ärzte-Teams

Bewegt abnehmen. mit Unterstützung eines interdisziplinär geschulten Trainer-Ärzte-Teams Bewegt abnehmen mit Unterstützung eines interdisziplinär geschulten Trainer-Ärzte-Teams Was ist M.O.B.I.L.I.S.? Übergewicht ist ein mittlerweile wissenschaftlich anerkannter Risikofaktor für die Entwicklung

Mehr

M.O.B.I.L.I.S. Bewegt abnehmen mit Unterstützung eines interdisziplinär geschulten Trainer-Ärzte-Teams

M.O.B.I.L.I.S. Bewegt abnehmen mit Unterstützung eines interdisziplinär geschulten Trainer-Ärzte-Teams M.O.B.I.L.I.S. Bewegt abnehmen mit Unterstützung eines interdisziplinär geschulten Trainer-Ärzte-Teams Was ist M.O.B.I.L.I.S.? Wer eine Abnehmmöglichkeit ohne gefährliche Risiken und Nebenwirkungen sucht,

Mehr

Leitfaden zur Erstellung deiner Story. Juli 2015

Leitfaden zur Erstellung deiner Story. Juli 2015 Leitfaden zur Erstellung deiner Story Juli 2015 Teile deine Story und erhalte ein Sportler-Paket Erstelle mit Hilfe deines HERBALIFE-Betreuers deine Story. Orientiere dich bei der Erstellung deiner Story

Mehr

INTERVIEW MIT CHRISTA: minus 19 kg

INTERVIEW MIT CHRISTA: minus 19 kg INTERVIEW MIT CHRISTA: minus 19 kg Ich hatte immer wieder Rückenschmerzen und fühlte mich einfach nicht mehr wohl in meinem Körper. Es war einfach zu viel Gewicht. Wie bist du zur Doppler-Methode gekommen?

Mehr

Noch freie Plätze im Kurs

Noch freie Plätze im Kurs Noch freie Plätze im Kurs ESG Gewichtsmanagement erfolgreich abnehmen Sie möchten Ihr Gewicht langfristig in den Griff bekommen, wissen aber nicht so recht wie? Sie haben keine Lust mehr auf Heißhungerattacken

Mehr

Herzlich Willkommen bei:

Herzlich Willkommen bei: Herzlich Willkommen bei: Bewegung Ernährung Stressmanagement Das Erfolgsprogramm von SEEG Verein für Sport - Entspannung - Ernährung und Gesundheitsförderung Wartbergstr.16 70191 Stuttgart Tel.: 0711-25971376

Mehr

Meine Ziele. Also: Fangen Sie an, es lohnt sich!

Meine Ziele. Also: Fangen Sie an, es lohnt sich! Meine Ziele Chronische Erkrankungen führen bei jedem Menschen zu anderen Herausforderungen. Deshalb braucht jeder Mensch einen eigenen Plan um diese Aufgaben zu lösen. Auf den folgenden Seiten zeigen wir

Mehr

Wohlfühlgewicht. so bleiben Sie in Balance. Das richtige Gewicht. Rezepte zum Abnehmen. Der Weg zum. Wohlfühlgewicht

Wohlfühlgewicht. so bleiben Sie in Balance. Das richtige Gewicht. Rezepte zum Abnehmen. Der Weg zum. Wohlfühlgewicht Wohlfühlgewicht so bleiben Sie in Balance Das richtige Gewicht Rezepte zum Abnehmen Der Weg zum Wohlfühlgewicht Vorwort Liebe Leser, für immer schlank und fit bleiben wer will das nicht? Gleichzeitig

Mehr

Keine Angst, dieses Beispiel ist nicht das Modell, wie Sie abnehmen werden. Ich will damit nur eines unmissverständlich klarmachen: Übergewicht liegt

Keine Angst, dieses Beispiel ist nicht das Modell, wie Sie abnehmen werden. Ich will damit nur eines unmissverständlich klarmachen: Übergewicht liegt Keine Angst, dieses Beispiel ist nicht das Modell, wie Sie abnehmen werden. Ich will damit nur eines unmissverständlich klarmachen: Übergewicht liegt vor allem an der Menge des Essens. Man kann zu sich

Mehr

Welcher Abnehmtyp bin ich?

Welcher Abnehmtyp bin ich? Welcher Abnehmtyp bin ich? Von diesen äußeren Einflüssen abgesehen gibt es noch andere Faktoren, die deinen Abnehmtyp bestimmen. Das sind zum einen die Eltern, also die Veranlagung, mehr Fettzellen zu

Mehr

meinungsraum.at Mai 2012 Radio Wien Bewusst gesund Diäten

meinungsraum.at Mai 2012 Radio Wien Bewusst gesund Diäten meinungsraum.at Mai 2012 Radio Wien Bewusst gesund Diäten Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt Seite 2 Studienbeschreibung Seite

Mehr

DIE KLEINE LAUF-DIÄT

DIE KLEINE LAUF-DIÄT DIE KLEINE LAUF-DIÄT Herbert Steffny Wolfgang Feil DIE KLEINE LAUF-DIÄT Inhalt 6 Damit es besser läuft 8 Das Jokersystem 10 Die Ernährungsjoker 11 Der Thermogenesejoker 18 Der Vitalstoffjoker 24 Der Hormonjoker

Mehr

* * * Mein persönliches SOS-Tagebuch * * *

* * * Mein persönliches SOS-Tagebuch * * * * * * Mein persönliches SOS-Tagebuch * * * vom 22. März bis 24. Oktober 2017 Claudia Breder Alle Fotos von Claudia Breder privat 22. März 2017 In 6 Monaten fast 40 Kilo abgenommen!!! Am 23.09.2016 habe

Mehr

aktivgesund Eine Kooperation von Dein Club. Dein Team. Dein Style.

aktivgesund Eine Kooperation von Dein Club. Dein Team. Dein Style. EXKLUSIV für Versicherte der AOK Bremen/Bremerhaven aktivgesund Die verordnungspflichtigen Leistungen zur Rehabilitation der AOK Bremen/Bremerhaven z.b.: Den Rücken stärken Gymnastik bei Osteoporose Ernährung

Mehr

Anamnesebogen Ernährungsmedizin / Adipositas

Anamnesebogen Ernährungsmedizin / Adipositas Anamnesebogen Ernährungsmedizin / Adipositas Datum: Angaben zur Person Name : Geburtsdatum : Adresse: Tel. Nr.: Krankenkasse Hausarzt : Fragen zum Gewichtsverlauf Größe cm derzeitiges Gewicht niedrigstes

Mehr

STELL DIR VOR DU BIST INBESTFORM.

STELL DIR VOR DU BIST INBESTFORM. STELL DIR VOR DU BIST INBESTFORM. DEIN GESUNDHEITSSEMINAR BEWEGT SEIN ERNÄHRT SEIN BEWUSST SEIN MATHIAS WENGERT Ihr Partner für Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden. 3... 2... 1... LOS! 3 TAGE

Mehr

Jetzt den Tarif mit Extravorteilen wählen! Raus ins Leben mit. DAK Fit & Travel. Top-Leistungen für junge Leute:

Jetzt den Tarif mit Extravorteilen wählen! Raus ins Leben mit. DAK Fit & Travel. Top-Leistungen für junge Leute: Jetzt den Tarif mit Extravorteilen wählen! Raus ins Leben mit DAK Fit & Travel. Top-Leistungen für junge Leute: www.dak.de Starker Zusatzschutz von Fitness Ob als Azubi in der Berufswelt oder mittendrin

Mehr

ERNÄHRUNG SPORT METABOLISMUS NÄHRSTOFFBEDARF

ERNÄHRUNG SPORT METABOLISMUS NÄHRSTOFFBEDARF Enthält Ihre personalisierten Lebensstil Richtlinien über: ERNÄHRUNG SPORT METABOLISMUS NÄHRSTOFFBEDARF basierend auf Ihren genetischen Informationen. Testen Sie Ihre Gene und finden Sie die Antworten

Mehr

Online-Gesundheitskurs zur Stressbewältigung

Online-Gesundheitskurs zur Stressbewältigung Online-Gesundheitskurs zur Stressbewältigung 3. Einheit: Stress, gesunde Lebensführung und Ernährung Aufgabe: Arbeiten Sie an Ihrem Änderungsvorhaben, einen Stressor in Ihrem Leben zu reduzieren. Bausteine

Mehr

MEIN WEG ZUM GESUNDEN GEWICHT. Leichter leben! Wohlfühlen mit Genuss

MEIN WEG ZUM GESUNDEN GEWICHT. Leichter leben! Wohlfühlen mit Genuss MEIN WEG ZUM GESUNDEN GEWICHT Leichter leben! Wohlfühlen mit Genuss Schlau: Abnehmen ohne Diät-Irrsinn Geschmacklose Diätdrinks und furchtbare Fitnessübungen: Wer will so abnehmen? Wer kennt das nicht:

Mehr

Weg mit dem Speck. Das Schulungsprogramm PRAEDIAS. Lernen Sie, einen gesunden Lebensstil im Alltag umzusetzen

Weg mit dem Speck. Das Schulungsprogramm PRAEDIAS. Lernen Sie, einen gesunden Lebensstil im Alltag umzusetzen Weg mit dem Speck Das Schulungsprogramm PRAEDIAS Lernen Sie, einen gesunden Lebensstil im Alltag umzusetzen Was ist der Hintergrund des Schulungsprogramms PRAEDIAS? Ungesunde Ernährung und zu wenig Bewegung

Mehr

TRAINIEREN MIT BERGBLICK

TRAINIEREN MIT BERGBLICK FITNESS NEU ERLEBEN TRAINIEREN MIT BERGBLICK Genießen Sie in unserem Trainingszentrum ein einzigartiges Panorama oder legen Sie eine Pause auf der großen Sonnenterrasse ein. Bei uns wird Ihr Training unvergesslich!

Mehr

ERNÄHRUNG SPORT METABOLISMUS NÄHRSTOFFBEDARF

ERNÄHRUNG SPORT METABOLISMUS NÄHRSTOFFBEDARF Enthält Ihre personalisierten Lebensstil Richtlinien über: ERNÄHRUNG SPORT METABOLISMUS NÄHRSTOFFBEDARF basierend auf Ihren genetischen Informationen. Testen Sie Ihre Gene und finden Sie die Antworten

Mehr

AiperMotion 500TM die Innovation für ein gesundes Leben

AiperMotion 500TM die Innovation für ein gesundes Leben Abnehmen & Fit werden mit dem Energie-Bilanz-Coach AiperMotion 500TM die Innovation für ein gesundes Leben Für ein gesundes Leben Körperliche Inaktivität und ungesunde Ernährung sind zentrale Ursachen

Mehr

Gute Vorsätze. Wir unterstützen s ie im neuen Jahr t ipps und t ricks um am Ball zu B leib en

Gute Vorsätze. Wir unterstützen s ie im neuen Jahr t ipps und t ricks um am Ball zu B leib en Gute Vorsätze Wir unterstützen s ie im neuen Jahr t ipps und t ricks um am Ball zu B leib en nicht Zu viel vornehmen Oft scheitern gute Vorsätze daran, dass wir uns die Messlatte viel zu hoch legen. Nehmen

Mehr

ABB CIRCLE TRAINING BY

ABB CIRCLE TRAINING BY ABB CIRCLE TRAINING BY FLEX DO CORPORATE FITNESS Betriebliche Gesundheitsförderung nach Mass! Ein bewegungsreicher Alltag ist ein wichtiger Bestandteil eines gesunden Lebensstils. Jedoch nehmen die Anforderungen

Mehr

Das Konzept. Abnehmen mit dem Erfolgskonzept von Leichter leben in Deutschland. Schlemmen Sie sich

Das Konzept. Abnehmen mit dem Erfolgskonzept von Leichter leben in Deutschland. Schlemmen Sie sich Das Konzept Abnehmen mit dem Erfolgskonzept von Leichter leben in Deutschland Schlemmen Sie sich schlank -1- Früher... Eine Diät durchzuhalten, ist eine große Herausforderung. Übliche Diäten setzen oft

Mehr

Gesund-Abnehm-Coaching. Modul 5: Wunschgewicht halten

Gesund-Abnehm-Coaching. Modul 5: Wunschgewicht halten Gesund-Abnehm-Coaching Modul 5: Wunschgewicht halten Was ist ein Gewichtsverlust-Plateau? Unterschied Gewichtsverlust und Fettverlust Typischer Zyklus der Gewichtsabnahme Wassereinlagerungen, insbesondere

Mehr

Beitragsmanuskripte. BARMER GEK Heil- und Hilfsmittelreport 2014 Chronische Wunden heilen schlecht und langsam PRESSESTELLE. Beitrag: 1:40 Minuten

Beitragsmanuskripte. BARMER GEK Heil- und Hilfsmittelreport 2014 Chronische Wunden heilen schlecht und langsam PRESSESTELLE. Beitrag: 1:40 Minuten Beitragsmanuskripte BARMER GEK Heil- und Hilfsmittelreport 2014 Beitrag: 1:40 Minuten Anmoderationsvorschlag: Dem medizinischen Fortschritt sei Dank: Die Deutschen werden immer älter. Das bedeutet aber

Mehr

Mit diesen 5 Tipps umgehen Sie den Jojo-Effekt

Mit diesen 5 Tipps umgehen Sie den Jojo-Effekt Mit diesen 5 Tipps umgehen Sie den Jojo-Effekt Jetzt erfolgreich abnehmen und nie wieder unter dem Jojo-Effekt leiden? Das klingt doch super! Mit diesen Tricks gelingt es Ihnen! Wie oft haben Sie schon

Mehr

Auf den folgenden Seiten möchte ich Ihnen mein Physio & Training Bewegungskonzept vorstellen.

Auf den folgenden Seiten möchte ich Ihnen mein Physio & Training Bewegungskonzept vorstellen. Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, es freut mich dass Sie sich für meine Leistungen interessieren. Auf den folgenden Seiten möchte ich Ihnen mein Physio & Training Bewegungskonzept vorstellen. In

Mehr

Onlinekurs Stressbewältigung Glücklich und entspannt ohne Stress. Schritt 10 Rückblicken und weiter planen

Onlinekurs Stressbewältigung Glücklich und entspannt ohne Stress. Schritt 10 Rückblicken und weiter planen Onlinekurs Stressbewältigung Glücklich und entspannt ohne Stress. Schritt 10 Rückblicken und weiter planen Autor: Jenny Krapohl Erschienen: 11/2017 Layout und Gestaltung: Jenny Krapohl, Fotos: pixabay

Mehr

!!! Regelmäßig bewegen

!!! Regelmäßig bewegen Zusammen mit einer gesunden Ernährung ist die Bewegung eine der wertvollsten Gewohnheiten, die Sie sich zulegen können, wenn Sie Bluthochdruck haben. Durch Bewegung wird Ihr Herz gestärkt. Es kann mit

Mehr

In Hochform? Vital Geistig fit Besser drauf als jemals zuvor. Dank MP3 Meditation mit idealisierten Signalen zum positiven Unterbewusstsein

In Hochform? Vital Geistig fit Besser drauf als jemals zuvor. Dank MP3 Meditation mit idealisierten Signalen zum positiven Unterbewusstsein In Hochform? Vital Geistig fit Besser drauf als jemals zuvor Dank MP3 Meditation mit idealisierten Signalen zum positiven Unterbewusstsein inklusive Sonderedition Abnehmen mit Hypnose mit Dr. Wolfgang

Mehr

LAUF DICH GESUND: Ernährung abnehmen Halbmarathon laufen

LAUF DICH GESUND: Ernährung abnehmen Halbmarathon laufen LAUF DICH GESUND: Ernährung abnehmen Halbmarathon laufen Dr. Wolfgang Feil, Friederike Feil, Wolfgang Grandjean LAUF DICH GESUND: Ernährung abnehmen Halbmarathon laufen Dr. Wolfgang Feil, Friederike Feil,

Mehr

Fitnessclub Vita Herborn Hauptstraße Herborn

Fitnessclub Vita Herborn Hauptstraße Herborn Fitnessclub Vita Herborn Hauptstraße 106 35745 Herborn www.vita-herborn.de 02772 581 501 Bild: Mitglied im Fitnessclub Vitafit Hallo! Mangelnde Bewegung und ständiges sitzen oder stehen bei der Arbeit

Mehr

Ihre Gesundheitskurse in Wächtersbach Bewusst leben ist nicht schwer. Ganz leicht mit uns.

Ihre Gesundheitskurse in Wächtersbach Bewusst leben ist nicht schwer. Ganz leicht mit uns. Herbst 2016 Ihre Gesundheitskurse in Wächtersbach Bewusst leben ist nicht schwer. Ganz leicht mit uns. 2 Gesundheitskurse in Wächtersbach 3 Aktiv sein, verantwortlich sein, gesund sein. Vorbeugen ist das

Mehr

Was aber kann Ihnen einen dauerhaften Erfolg bringen?

Was aber kann Ihnen einen dauerhaften Erfolg bringen? Abnehmen Abnehmen und dauerhaft schlank bleiben ist keine Angelegenheit, die Sie mal eben nebenbei mit einer Blitzdiät erledigen können. Fallen Sie nicht auf vollmundige Versprechen herein, die Ihnen weismachen,

Mehr

INTERVIEW MIT ASTRID: minus 7 kg in 2 Monaten

INTERVIEW MIT ASTRID: minus 7 kg in 2 Monaten INTERVIEW MIT ASTRID: minus 7 kg in 2 Monaten Astrid hat es geschafft! Sie hat sich ein Herz gefasst und beschlossen ihrem Körper und ihrem Wohlbefinden mit der Doppler-Methode auf die Sprünge zu helfen.

Mehr

Gesundheitsangebote Brandenburg Herbst 2017

Gesundheitsangebote Brandenburg Herbst 2017 Gesundheitsangebote Brandenburg Herbst 2017 ICH nehme ab ICH nehme ab ist keine Diät, sondern eine Anleitung wie Sie Ihr Gewicht mit Hilfe einer vollwertigen Ernährung langfristig verringern und halten

Mehr

5 effektive Tipps, wie man als Mann, gesund und leicht abnehmen kann.

5 effektive Tipps, wie man als Mann, gesund und leicht abnehmen kann. !1 5 effektive Tipps, wie man als Mann, gesund und leicht abnehmen kann. Übergewicht wird nicht nur vom westlichen Schönheitsideal ausgeschlossen, es kann darüber hinaus die Gesundheit gefährden. So ist

Mehr

Von Freude und Frust Lehrerinformation

Von Freude und Frust Lehrerinformation Lehrerinformation 1/8 Arbeitsauftrag Ziel Material Sozialform Zeit Wenn es mir gut geht, dann könnte ich die ganze Welt umarmen. Wenn ich gestresst und gefrustet bin, dann brauche ich Trost und Geborgenheit.

Mehr

zur beruflichen Rehabilitation

zur beruflichen Rehabilitation Gruppenangebote in Einrichtungen Gruppenangebote zur in beruflichen Einrichtungen Rehabilitation zur beruflichen Rehabilitation 7. Fachtagung des 10. - 11. Mai 2012 in Würzburg Dipl.-Psych. Roland Küffner

Mehr

Andrea Weller. Coach für Stressmanagement und Burnout-Prävention, Life Coach, Business Coach, Yogalehrerin, Entspannungsund Meditationstrainerin

Andrea Weller. Coach für Stressmanagement und Burnout-Prävention, Life Coach, Business Coach, Yogalehrerin, Entspannungsund Meditationstrainerin Aus unserem Dozenten-Pool Andrea Weller Coach für Stressmanagement und Burnout-Prävention, Life Coach, Business Coach, Yogalehrerin, Entspannungsund Meditationstrainerin eingebracht. Dann kam der große

Mehr

Seite 1. Umfrage Rückengesundheit

Seite 1. Umfrage Rückengesundheit Seite 1 Umfrage Rückengesundheit Methode Untersuchungsdesign: Befragung von 1.000 Bundesbürgern ab 18 Jahre, bevölkerungsrepräsentativ Methode: Online-Befragung Die Ergebnisse sind auf ganze Zahlen gerundet.

Mehr

Erwerbstätige: immer älter und immer länger krank - Betriebliches Gesundheitsmanagement rückt in den Fokus -

Erwerbstätige: immer älter und immer länger krank - Betriebliches Gesundheitsmanagement rückt in den Fokus - Gesundheitsreport 2015 Hamburg Erwerbstätige: immer älter und immer länger krank - Betriebliches Gesundheitsmanagement rückt in den Fokus - BARMER GEK Hamburg Frank Liedtke Landesgeschäftsführer Krankenstand

Mehr

Ahrensburger Turn- und Sportvereins von 1874 e.v.

Ahrensburger Turn- und Sportvereins von 1874 e.v. Pressemappe Ahrensburger Turn- und Sportvereins von 1874 e.v. und Start 19.04.2012 Übersicht zur Pressemappe Ahrensburger Turn- und Sportvereins von 1874 e.v. und Anschreiben Namensliste Pressemitteilung

Mehr

Wichtig für Mama und Baby. Das tut uns beiden gut!

Wichtig für Mama und Baby. Das tut uns beiden gut! Wichtig für Mama und Baby Das tut uns beiden gut! Körperlich aktiv bleiben Gut essen Entspannen E1 E1 Wichtig für Mama und Baby Das tut uns beiden gut! iben Körperlich aktiv bleiben Gut essen Entspannen

Mehr

Klientenakte MASSNAHME ORGANISATION INFORMATIONSMATERIAL. Klientennummer: Beratungszeitraum: Geburtsdatum. Adresse

Klientenakte MASSNAHME ORGANISATION INFORMATIONSMATERIAL. Klientennummer: Beratungszeitraum: Geburtsdatum. Adresse Name Geburtsdatum Adresse Krankenkasse Tel. privat E-Mail Tel. geschäftl. MASSNAHME Diättherapeutische Maßnahme nach 43 SGB V Individuell einzeln / Familie Kurs Sonstiges ORGANISATION Aufnahme mit allen

Mehr

meinungsraum.at April 2013 Radio Wien Bewusst gesund Bewegung

meinungsraum.at April 2013 Radio Wien Bewusst gesund Bewegung meinungsraum.at April 2013 Radio Wien Bewusst gesund Bewegung Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt Seite 2 Studienbeschreibung

Mehr

Leichter Leben. Ganzheitliches Abnehmen in der Gruppe. www.thermemeran.it. Deutsch

Leichter Leben. Ganzheitliches Abnehmen in der Gruppe. www.thermemeran.it. Deutsch Leichter Leben Ganzheitliches Abnehmen in der Gruppe Deutsch www.thermemeran.it Nachhaltig Abnehmen mit professioneller Unterstützung Das Projekt Leichter Leben, das bereits seit 2009 in der Therme Meran

Mehr

IHR WEG ZUM GESUNDEN GEWICHT. Gemeinsam bewegen, leicht genießen

IHR WEG ZUM GESUNDEN GEWICHT. Gemeinsam bewegen, leicht genießen IHR WEG ZUM GESUNDEN GEWICHT Gemeinsam bewegen, leicht genießen.. OO GKK F O R U M G E S U N D H E I T Weniger Gewicht für mehr Gesundheit und Wohlbefinden Sind Sie mit Ihrem Gewicht unzufrieden? Vielleicht

Mehr

SCHNUPPERSTUNDEN GRATIS: WOCHE VOM 21.02. KURSBEGINN: WOCHE VOM 01.03. (12 Einheiten / Kurs)

SCHNUPPERSTUNDEN GRATIS: WOCHE VOM 21.02. KURSBEGINN: WOCHE VOM 01.03. (12 Einheiten / Kurs) MIO BAMBINO Kurszeit Kurs Alter Kind Di, 09:30-10:30 ELTERN-KIND-AKTIV plus 1 3 Jahre Di, 10:50-11:50 WEGE ZUR WOHLFÜHLFIGUR 1-3 Jahre Mi, 11:00-12:00 PAPA-KIND-AKTIV 1-3 Jahre Mi, 14:30-15:20 DIVERTIMENTO

Mehr

Infomaterial Medizin/Gesundheit

Infomaterial Medizin/Gesundheit Interdisziplinäres Schulungsprogramm zur Therapie der Adipositas und assoziierter Risikofaktoren Freiburg - Köln - Berlin MULTIZENTRISCH ORGANISIERTE BEWEGUNGSORIENTIERTE INITIATIE ZUR LEBENSSTILÄNDERUNG

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1. Nahrung für den Körper Fit und gesund in der Schwangerschaft 44. Vorwort 11

Inhaltsverzeichnis. 1. Nahrung für den Körper Fit und gesund in der Schwangerschaft 44. Vorwort 11 Inhaltsverzeichnis Vorwort 11 1. Nahrung für den Körper 12 1.1 Wie Frauen essen - ein paar Basisinfos 14 Salatliebhaberin und Fleischtiger 14 Das Verhältnis der Frauen zu ihrem Körper 15 1.2 Was frau zum

Mehr

Gesunder Lebensstil wie Sie Ziele richtig setzen

Gesunder Lebensstil wie Sie Ziele richtig setzen Gesunder Lebensstil wie Sie Ziele richtig setzen Ich will gesünder essen Ich möchte zufriedener sein Ich will mehr Sport machen Ich will mit dem Rauchen aufhören Ich will zunehmen Ich will weniger Alkohol

Mehr

Arial, Schriftgröße 32, fettgedruckt, systema grau (RGB 128/143/147)

Arial, Schriftgröße 32, fettgedruckt, systema grau (RGB 128/143/147) Arial, Schriftgröße 32, fettgedruckt, systema grau (RGB 128/143/147) Vor- und Nachname des Vortragenden, Datum. pumperl g sund.._ Betriebliche Gesundheitsförderung bei systema Entspannungsverhalten Bewegungsverhalten

Mehr

RÜCKENSCHULE AN PRIMARSCHULEN

RÜCKENSCHULE AN PRIMARSCHULEN RÜCKENSCHULE AN PRIMARSCHULEN HALTUNG Haltung ist die ideale Belastung aller Körperteile im Sitzen, Stehen und während anderen körperlichen Tätigkeiten. Für die Haltung müssen Muskeln, Knochen, Gelenke,

Mehr

Hier sind 11 Tipps die dir helfen effektiver abzunehmen.

Hier sind 11 Tipps die dir helfen effektiver abzunehmen. 11 Tipps für schnellen Erfolg beim Abnehmen Kennst du das? Du nimmst nicht ab, obwohl du dich so bemühst Gewicht zu verlieren? Du hast verschiedene Diäten schon gemacht und verzichtest auf alles mögliche?

Mehr

Zukunft Gesundheit 2017 Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt

Zukunft Gesundheit 2017 Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt Zukunft Gesundheit 2017 Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt Eine Studie unter 14- bis 34-Jährigen im Auftrag der Schwenninger Krankenkasse und in Kooperation mit der Stiftung Die Gesundarbeiter Zukunftsverantwortung

Mehr

Zeit nehmen. Umwandlung der Sachleistung für die Inanspruchnahme von Angeboten zur Unterstützung im Alltag

Zeit nehmen. Umwandlung der Sachleistung für die Inanspruchnahme von Angeboten zur Unterstützung im Alltag Zeit nehmen Umwandlung der Sachleistung für die Inanspruchnahme von Angeboten zur Unterstützung im Alltag Eine Veröffentlichung im Rahmen der: Inhalt 1 Hintergrund... 5 Alltagsunterstützung für pflegebedürftige

Mehr

^Realistische Gewichtsabnahme

^Realistische Gewichtsabnahme ^Realistische Gewichtsabnahme Wieviel und in welcher Zeit - die wichtigsten Faktoren! Voraussetzung ist, dass keine zu berücksichtigenden Erkrankungen vorliegen. Abhängig davon ob mehr (>6-8Kg) Gewicht

Mehr

Trudi Bühler. Inhalt meiner Therapiearbeit. Ayurveda Fachfrau

Trudi Bühler. Inhalt meiner Therapiearbeit. Ayurveda Fachfrau Inhalt meiner Therapiearbeit Ayurveda Ernährungsberatung 1 5 Elemente gestalten das Leben 2 Ayurveda Gesundheitspflege 3 persönlich 4 praktisch 4 natürlich 4 Begleitung sanft heilen mit Ayurveda 5 Kochen

Mehr

Mehr Ich, weniger Waage

Mehr Ich, weniger Waage Mehr Ich, weniger Waage Adipositas als psychosomatische Herausforderung Dr. phil. Erika Toman www.essstoerungen-adipositas.ch 26. Januar 2010 Klinik Schützen - Rheinfelden Erika Toman 2010 1 K g Ausgangslage

Mehr

FIRMENANGEBOT GESUNDHEIT

FIRMENANGEBOT GESUNDHEIT GESUNDES TEAM. GESUNDES UNTERNEHMEN. FIRMENANGEBOT GESUNDHEIT AGENDA. 01 AKTUELLE HERAUSFORDERUNGEN. 02 GESUNDHEIT IM BETRIEB INVESTITION IN DIE ZUKUNFT. 03 DAS FIRMENANGEBOT GESUNDHEIT. HERAUSFORDERUNGEN

Mehr

Gesundheit am Arbeitsplatz

Gesundheit am Arbeitsplatz Gesundheit am Arbeitsplatz Wie gesund sind die Mitarbeiter Ihres Unternehmens? Sitzen Ihre Mitarbeiter viel am Schreibtisch? Üben Ihre Mitarbeiter eine körperlich anstrengende Tätigkeit aus? Sind die Bewegungsabläufe

Mehr

Vorsätze für das Jahr 2017

Vorsätze für das Jahr 2017 Vorsätze für das Jahr 2017 Datenbasis: 1.003 Befragte in Nordrhein-Westfalen Erhebungszeitraum: 8. November bis 2. Dezember 2016 statistische Fehlertoleranz: +/- 3 Prozentpunkte Auftraggeber: DAK-Gesundheit

Mehr

Eltern stärken ist der beste Kinderschutz

Eltern stärken ist der beste Kinderschutz Eltern stärken ist der beste Kinderschutz und DKSB starten Elternprojekt GesundZeit! Fit in Familie! 12. Juli 2016 / Magdeburg Bei der Kindererziehung sind Eltern ihre eigenen größten Kritiker. Als solche

Mehr

Entwicklungsverzögerte und behinderte Kinder gezielt fordern und fördern

Entwicklungsverzögerte und behinderte Kinder gezielt fordern und fördern FORUM VERLAG HERKERT GMBH Mandichostraße 18 86504 Merching Telefon: 08233/381-123 E-Mail: service@forum-verlag.com www.forum-verlag.com Entwicklungsverzögerte und behinderte Kinder gezielt fordern und

Mehr

Zum Jungbleiben ist es nie zu spät!

Zum Jungbleiben ist es nie zu spät! Zum Jungbleiben ist es nie zu spät! Zum Tina Müller chmiedeberg S n o v e n n a s u Dr. med. S n e b i e l Jungb t ä p s u z e ist es ni r mehr G fü m m ra g ro P Das perfekte ng und Ausstrahlu esundheit

Mehr

Inhalt Superfood Chiasamen Die Heilsamen der Maya

Inhalt Superfood Chiasamen Die Heilsamen der Maya Superfood Chiasamen Die Heilsamen der Maya Die Herkunft der Chiasamen Chiasamen Was ist dran am Trend? Was ist drin in Chiasamen Chiasamen als Kraftnahrung Unterschied zwischen schwarzen und weißen Chiasamen

Mehr

Fragebogen zur Gewichtsreduktion mit Hypnose

Fragebogen zur Gewichtsreduktion mit Hypnose Name Vorname Adresse Telefon e-mail Alter Geburtstag Familienstand Zahl der Kinder Geschlecht Größe cm Gewicht kg BMI kg/m² Puls pro M. RR rechts links Weshalb wollen Sie abnehmen? Wie viel wollen Sie

Mehr

*Gesunder Rücken - Wirbelsäulengymnastik zur Stärkung des Muskel Skelett - Systems mit Entspannung

*Gesunder Rücken - Wirbelsäulengymnastik zur Stärkung des Muskel Skelett - Systems mit Entspannung *Gesunder Rücken - Wirbelsäulengymnastik zur Stärkung des Muskel Skelett - Systems mit Entspannung Eine Rückengymnastik zur Stärkung des gesamten Muskel-Skelett-Systems für Erwachsene. Nach einer allgemeinen

Mehr

Die langfristige Gewichtsreduktion

Die langfristige Gewichtsreduktion Die langfristige Gewichtsreduktion mit B A S E L Behandlungsprogramm bei Adipositas mit den Schwerpunkten Ernährungsverhalten und Lebensstiländerung Was ist BASEL? Start: 2 x jährlich August Februar Ein

Mehr

UBERGEWICHT. Headline Galerie-Angebot

UBERGEWICHT. Headline Galerie-Angebot Diagnose Entspannung OH L : Ernahrung SCH MERZ : UBERGEWICHT FU : Beratung W HL GE W IC HT Bewegung Therapie Begleitung Headline Galerie-Angebot Erfolgreich abnehmen - für Ihre Gesundheit Eine Infrastruktur,

Mehr

Unser Programm Schwerpunkte und Ziele

Unser Programm Schwerpunkte und Ziele Unser Programm Schwerpunkte und Ziele Gesundheits- Einrichtung Breitenstein Programmübersicht Bewegungs- und Stützapparat Gesundes Abnehmen Leben mit Diabetes Training zur Stressreduktion Bewegungs- und

Mehr

RUN & FUN. Mönchengladbacher Firmenlauf. Kostenlose Angebote für alle RUN & FUN Starter! Mit uns sicher ins Ziel...

RUN & FUN. Mönchengladbacher Firmenlauf. Kostenlose Angebote für alle RUN & FUN Starter! Mit uns sicher ins Ziel... RUN & FUN Mönchengladbacher Firmenlauf Kostenlose Angebote für alle RUN & FUN Starter! Mit uns sicher ins Ziel... Nehmen Sie an den Vorträgen & dem Laufkurs teil. 1. Besuchen Sie außerdem den RUN & FUN

Mehr

Basisch Fit für Einsteiger: Gesund und fit dank basenreicher Ernährung

Basisch Fit für Einsteiger: Gesund und fit dank basenreicher Ernährung Basisch Fit für Einsteiger: Gesund und fit dank basenreicher Ernährung Basisch Fit für Einsteiger: Gesund und fit dank basenreicher Ernährung Download Basisch Fit für Einsteiger: Gesund und fit dank basenr...pdf

Mehr

Abnehmen für mehr Power im Job! Die. Nebenbei- Diät. Schlank werden für Berufstätige

Abnehmen für mehr Power im Job! Die. Nebenbei- Diät. Schlank werden für Berufstätige Die Abnehmen für mehr Power im Job! Nebenbei- Diät Schlank werden für Berufstätige Stress im Job kann krank und dick machen. Wie Sie herausfinden, was ihn hervorruft und wie Sie STRESS VERMEIDEN, darüber

Mehr

Informationen zu unserem Kursangebot

Informationen zu unserem Kursangebot Bröltal-Bad Ruppichteroth In der Schleeharth 20 53809 Ruppichteroth Telefon + Fax 0 22 95 56 01 Email Homepage www.broeltalbad.de broeltal-bad@hallenbad.ruppichteroth.de Informationen zu unserem Kursangebot

Mehr

Herzinfarkt Jede Minute zählt! Bei Verdacht auf Herzinfarkt, sofort den Rettungswagen mit Notarzt rufen: Telefon 112

Herzinfarkt Jede Minute zählt! Bei Verdacht auf Herzinfarkt, sofort den Rettungswagen mit Notarzt rufen: Telefon 112 Herzinfarkt Jede Minute zählt! Bei Verdacht auf Herzinfarkt, sofort den Rettungswagen mit Notarzt rufen: Telefon 112 Liebe Bürgerinnen und Bürger, der Herzinfarkt gehört deutschlandweit zu den Haupttodesursachen.

Mehr

Mit TV Fitness- und Ernährungscoach Silke Kayadelen (Biggest Loser,Secret Eaters, Besser Essen)

Mit TV Fitness- und Ernährungscoach Silke Kayadelen (Biggest Loser,Secret Eaters, Besser Essen) Mit TV Fitness- und Ernährungscoach Silke Kayadelen (Biggest Loser,Secret Eaters, Besser Essen) Die Fastenwoche vom 15.02.2015 21.02.2015 Dieses Active Camp ist nun das 3. seiner Art mit dem Unterschied,

Mehr

Abnehmen ab 50: Wie Sie durch die richtige Diät, dem richtigen Sport und der richtigen Lebenseinstellung wieder in Form kommen und fit werden.

Abnehmen ab 50: Wie Sie durch die richtige Diät, dem richtigen Sport und der richtigen Lebenseinstellung wieder in Form kommen und fit werden. Abnehmen ab 50: Wie Sie durch die richtige Diät, dem richtigen Sport und der richtigen Lebenseinstellung wieder in Form kommen und fit werden. Click here if your download doesn"t start automatically Abnehmen

Mehr

Einige Zitate rund um die Gewichtsabnahme

Einige Zitate rund um die Gewichtsabnahme Einige Zitate rund um die Gewichtsabnahme Wir leben nicht, um zu essen; wir essen, um zu leben. Sokrates Wenn wir jedem Individuum das richtige Maß an Nahrung und Bewegung zukommen lassen könnten, hätten

Mehr

Fidelio - Initiative für Gesundheit und Lebensfreude ab 50

Fidelio - Initiative für Gesundheit und Lebensfreude ab 50 Fidelio - Initiative für Gesundheit und Lebensfreude ab 50 Gesundheitsförderung für Frauen und Männer ab 50 Kurzbeschreibung der Kurse Information und Terminkoordination: Salzburger Gebietskrankenkasse

Mehr

Was sehen Sie, wenn Sie in den Spiegel schauen?

Was sehen Sie, wenn Sie in den Spiegel schauen? Noch etwas: Sie werden hier bis auf ganz wenige Ausnahmen keine Gewichtsangaben finden. Ich habe mich bewusst dazu entschieden. Nach der landläufigen Meinung bin ich übergewichtig. Ich möchte mich aber

Mehr

Impulsvorträge & Workshops Mch P und Mch W Intranet.siemens.com/health-promotion

Impulsvorträge & Workshops Mch P und Mch W Intranet.siemens.com/health-promotion Impulsvorträge & Workshops Mch P und Mch W 2017 Intranet.siemens.com/health-promotion Health Promotion München I Workshop: InnerBalance- Concept - Achtsamkeit am Arbeitsplatz Sie möchten nachhaltig Ihre

Mehr

Langeweileablenker und Routine.

Langeweileablenker und Routine. Langeweileablenker und Routine. Wie hat sich dein Leben nach dem Bikini-Bootcamp verändert? Das Camp habe ich als Herausforderung an mich selbst und als Motivationskick eingesetzt, um mal richtig ein paar

Mehr

NEU grünen Bereich eigene Reiter Smart Search swipe and replace

NEU grünen Bereich eigene Reiter Smart Search swipe and replace Factsheet Weight Watchers Online & App 2017 Das Rundum-Abnahme-Paket inklusive: optimierten Tools und Features im neuen Design In-App Community mit über 100.000 Mitgliedern digitalem Fitnessbereich mit

Mehr

Die 6 häufigsten Fehler beim Fettabbau!

Die 6 häufigsten Fehler beim Fettabbau! Die 6 häufigsten Fehler beim Fettabbau! Abnehmen ist das Ziel vieler Menschen. Sie wollen um jeden Preis Gewicht verlieren, aber vergessen häufig, dass die Motivation und die richtige Umsetzung der Ziele

Mehr

GESUNDHEITSZENTRUM TEUCHERN. Entdecken Sie Ihr Leben neu. Prävention Physiotherapie Fitness Ernährung Entspannungstraining Rehabilitation

GESUNDHEITSZENTRUM TEUCHERN. Entdecken Sie Ihr Leben neu. Prävention Physiotherapie Fitness Ernährung Entspannungstraining Rehabilitation Entdecken Sie Ihr Leben neu Ihr ganz persönlicher Weg zu mehr Vitalität und Lebensfreude GESUNDHEITSZENTRUM TEUCHERN Prävention Physiotherapie Fitness Ernährung Entspannungstraining Rehabilitation GESUNDHEIT

Mehr

Das Selbstkompetenzprogramm von Sensei Andreas Haberzettl

Das Selbstkompetenzprogramm von Sensei Andreas Haberzettl Das Selbstkompetenzprogramm von Sensei Andreas Haberzettl Vorwort Liebe Leser und Freunde, mein Name ist Andreas Haberzettl und ich möchte Ihnen mit diesem Buch etwas ganz Neues präsentieren. In meinen

Mehr

Gesundheit Diät wiegen regelmäßig Training - abnehmen

Gesundheit Diät wiegen regelmäßig Training - abnehmen Test zu den Lektionen 7 und 8 Name: 2. Kurs Deutsch 1. Ordnen Sie zu. Gesundheit Diät wiegen regelmäßig Training - abnehmen Sie wiegen zu viel und möchten gern, aber sie haben keine Lust auf eine? Tun

Mehr

BLOß NICHT WIEDER ZUNEHMEN!

BLOß NICHT WIEDER ZUNEHMEN! LESEPROBE BLOß NICHT WIEDER ZUNEHMEN! Auf gesundem Weg den Jojo-Effekt verhindern und endlich dauerhaft abnehmen Nico Heß Kai Votava www.gesundepfunde.com Impressum Bloß nicht wieder zunehmen!: Auf gesundem

Mehr

Burnout-Test: Wie gefährdet sind Sie?

Burnout-Test: Wie gefährdet sind Sie? Burnout-Test: Wie gefährdet sind Sie? Wie hoch ist Ihr individuelles Burnout-Risiko? Finden Sie es heraus mit diesem kurzen Test Natürlich kann und soll der eine eingehende medizinische Diagnose nicht

Mehr

!!! Stress bewältigen

!!! Stress bewältigen Wenn Sie Bluthochdruck haben, dann können häufige Blutdruckanstiege durch zu viel Stress dazu beitragen, dass Sie Ihren Blutdruck schlechter unter Kontrolle bekommen. Zu viel Stress hat aber auch fast

Mehr

Chancen der betrieblichen Gesundheitsförderung

Chancen der betrieblichen Gesundheitsförderung Chancen der betrieblichen Gesundheitsförderung Gesundheit stellt eine der Grundbedingungen produktiver Arbeit dar. Sie bildet das Fundament für weitere tragende Komponenten des beruflichen Leistungsvermögens,

Mehr