Winkhaus Fensterbeschläge

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Winkhaus Fensterbeschläge"

Transkript

1 für Fenster Winkhaus Fensterbeschläge Bedienungs- und sanleitung

2

3 Winkhaus Fensterbeschläge Inhalt 03 Bedienung und Inhalt Seite 04 llgemeine und sicherheitsrelevante Hinweise Seite 05 Bedienung rehkippfenster / Stulpfenster Seite

4 04 llgemeine Hinweise Winkhaus Fensterbeschläge llgemeine und sicherheitsrelevante Hinweise Sie haben Fensterelemente erworben, die mit einem hochwertigen Winkhaus Beschlagsystem ausgestattet wurden. Winkhaus reh-, rehkipp- und Schiebebeschläge für Fenster und Fenstertüren durchlaufen zahlreiche Tests, in denen Lebensdauer und die Qualitätskontrollmechanismen nachgewiesen werden. ie traditionell hohe Produktqualität von Winkhaus wird somit sichergestellt. Zur Vermeidung von Personen- und Sachschäden sind die in dieser Broschüre kompakt zusammengefassten Informationen zu beachten! Eine Missachtung dieser Informationen kann zu einem usschluss von Gewährleistung und Produkthaftung führen. Bitte beachten Sie bei der Bedienung und ergänzend auch die von der Gütegemeinschaft Schlösser und Beschläge e.v. herausgegebene Richtlinie Beschläge für Fenster und Fenstertüren - Vorgaben und Hinweise für Endanwender (VHBE). Zu diesen Informationen gelangen Sie über folgende Internet-dressen: (Produkte & Leistungen/Hinweise zum Produkt und zur Haftung) oder Hinweis: ie Beschläge, Fenster und Fenstertüren bedürfen einer fachkundigen, systematischen / Pflege und Inspektion, um die Werthaltigkeit, Gebrauchstauglichkeit und Sicherheit zu gewährleisten. aher wird empfohlen, einen entsprechenden svertrag mit dem Hersteller von Fenstern und Fenstertüren abzuschließen. as us- und Einhängen der Flügel ist von einem Fachbetrieb durchzuführen! ie Beschlagteile sind regelmäßig (mindestens jährlich bzw. im Schul- und Hotelbau halbjährlich) auf festen Sitz zu prüfen und auf Verschleiß zu kontrollieren. Je nach Erfordernis sind die Befestigungsschrauben nachzuziehen bzw. die Teile auszutauschen und auf Funktion zu prüfen. ie Beschläge dürfen nur mit milden, ph-neutralen Reinigungsmitteln in verdünnter Form gereinigt werden. Keinesfalls dürfen aggressive, säurehaltige Reiniger mit allen vorstehend aufgeführten Inhaltsstoffen oder Scheuermittel verwendet werden. Bei regelmäßigen Überprüfungen von Fenstern mit aufliegenden Beschlagteilen ist unbedingt auf festen Sitz und richtige rretierung des Scherenlagerstiftes zu achten!

5 Winkhaus Fensterbeschläge Bedienung 05 Bedienung rehkippfenster / Stulpfenster Bedienung des rehkippfensters 1. Griff in die mittlere Stellung (a) bewegen. as Fenster ist entriegelt; der Flügel kann komplett in die rehstellung geöffnet werden. 2. Flügel schließen. Griff nach oben bewegen (b). as Fenster ist entriegelt; der Flügel kann gekippt werden. 3. Griff nach unten bewegen (c). as Fenster ist geschlossen. Bild 1: rehkippfenster Bedienung des Stulpfensterverschlusses 1. Entriegelungshebel bis in Endstellung (b) nach oben klappen. as Fenster ist entriegelt; der Flügel kann komplett geöffnet werden. 2. Flügel schließen. Entriegelungshebel wieder zurück in die usgangsstellung (a) klappen. as Fenster ist geschlossen. b a Bild 2: Stulpfenster

6 06 Winkhaus Fensterbeschläge llgemeine Schmierstellen Schmierstellenübersicht (Bild 1) Bild 1 zeigt die nordnung der möglichen Schmierstellen, die mindestens einmal jährlich geschmiert werden sollten. Positionen,, = funktionsrelevante Schmierstellen. Hinweis: as nebenstehende Beschlagsschema entspricht nicht zwingend dem eingebauten Beschlag. ie nzahl der Verriegelungsstellen variiert je nach Größe und usführung des Fensterflügels. chtung! Verletzungsgefahr. as Fenster kann beim ushängen herunterfallen und zur Verletzung von Personen führen. as Fenster zur nicht aushängen. Bild 1: Schmierstellenübersicht Schließbleche (Bild 2) SB... SBS... Um die Leichtgängigkeit der Beschläge zu erhalten, müssen die Schließbleche einmal jährlich geschmiert werden. 1. Schließbleche () an den Einlaufseiten mit technischer Vaseline oder einem anderen geeigneten Fett schmieren. 2. Gleitflächen der Schließbolzen () mit einem harz- und säurefreien Öl bestreichen. Bild 2: Schließbleche SBK... Bestimmung der Einlaufseiten (Bild 3) links angeschlagenes Fenster; Griffolive rechts rechts angeschlagenes Fenster; Griffolive links Bild 3: Einlaufseiten HTUNG: ie auf dieser Seite gezeigten Schmierstellen sind nur die allgemeinen Schmierstellen eines Fensters. Je nach Fensterausführung (rehkipp, verdeckt liegender Beschlag usw.) sind noch die Zusatzbauteile zu schmieren, die auf den folgenden Seiten erläutert werden.

7 Winkhaus Fensterbeschläge 07 Schmierstellen rehkippbeschlag mit sichtbaren Gelenkteilen (im geschlossenen Zustand) Schere (Bild 1) as Beschlagteil Schere bildet in Kombination mit dem Scherenlager die bewegliche Einheit oben am Fensterflügel. urch Betätigung des Fenstergriffes steuert sie die Umschaltung von reh- auf Kippstellung. ie Schere sollte einmal jährlich an allen Kontaktstellen mit der Oberschiene geölt werden. n den Schmierstellen () einige Tropfen harz- und säurefreies Öl träufeln. Hinweis: as Scherenlager darf nicht geölt oder gefettet werden. Bild 1: Schere

8 08 Winkhaus Fensterbeschläge Schmierstellen rehkippbeschlag mit verdeckt liegenden Gelenkteilen (im geschlossenen Zustand) Schere und Ecklager (Bild 1, 2, 3) ie Schere und das Ecklager sollten einmal jährlich an allen beweglichen Kontaktstellen gefettet werden. ie Schmierstellen () mit harz- und säurefreiem Fett einstreichen. Bild 1: Schere (Flügel) Bild 2: Schere (Blendrahmen) Bild 3: Ecklager

9 Winkhaus Fensterbeschläge 09 uofunktionselement Schmierstellen FE Einmal jährlich an den Schmierstellen () einige Tropfen harzund säurefreies Öl träufeln. Schmierstellen Balkontürschnäpper Einmal jährlich an den Schmierstellen () einige Tropfen harzund säurefreies Öl träufeln.

10 10 Winkhaus Fensterbeschläge Schmierstellen Schiebebeschlag Kontaktpunkte und bewegliche Teile eines Schiebe-Elements Bild 1 zeigt die nordnung der möglichen Schmierstellen, die mindestens einmal jährlich geschmiert werden sollten. ie Schmierstellen (blau gekennzeichnet) mit harz- und säurefreiem Fett einstreichen. Bild 1: Schmierstellen Schiebebeschlag (Getriebe)

11 Winkhaus Fensterbeschläge 11 Schmierstellen Schiebekippbeschlag Kontaktpunkte und bewegliche Teile eines Schiebekipp-Elements Bild 1 zeigt die nordnung der möglichen Schmierstellen, die mindestens einmal jährlich geschmiert werden sollten. ie Schmierstellen (blau gekennzeichnet) mit harz- und säurefreiem Fett einstreichen. SB... SBS... SBK... chtung! Verletzungsgefahr. ie hier grau hinterlegten Teile (oben und unten) dürfen nur durch einen autorisierten Fachbetrieb geschmiert werden. Eine eigenständige Öffnung der Verkleidung birgt eine Verletzungsgefahr und schließt die Haftung des Herstellers aus. Bild 1: Schmierstellen Schiebekippbeschlag

12 lle Rechte und Änderungen vorbehalten SHUL Bauelemente GmbH m Rossauer Wald Rossau T +49 (0) F +49 (0) H SHUL Print-no. FT TR 0313

Winkhaus Fensterbeschläge

Winkhaus Fensterbeschläge für Fenster Bedienungs- und sanleitung Inhalt 03 Bedienung und Inhalt Seite 04 llgemeine und sicherheitsrelevante Hinweise Seite 05 Bedienung rehkippfenster / Stulpfenster Seite 06 07 08 09 04 llgemeine

Mehr

Winkhaus Fensterbeschläge

Winkhaus Fensterbeschläge für Fenster Bedienungs- und sanleitung Inhalt Bedienung und Inhalt Seite 04 llgemeine und sicherheitsrelevante Hinweise Seite 05 Bedienung rehkippfenster / Stulpfenster Seite 06 07 08 09 10 11 03 04 llgemeine

Mehr

Winkhaus Fensterbeschläge

Winkhaus Fensterbeschläge für Fenster Bedienungs- und sanleitung Inhalt 03 Bedienung und Inhalt Seite 04 llgemeine und sicherheitsrelevante Hinweise Seite 05 Bedienung rehkippfenster / Stulpfenster Seite 06 07 08 09 10 11 04 llgemeine

Mehr

Winkhaus Fensterbeschläge

Winkhaus Fensterbeschläge für Fenster Winkhaus Fensterbeschläge Bedienungs- und sanleitung Winkhaus Fensterbeschläge Inhalt 03 Bedienung und Inhalt Seite 04 llgemeine und sicherheitsrelevante Hinweise Seite 05 Bedienung rehkippfenster

Mehr

Fensterbeschläge. Bedienungs- und Wartungsanleitung

Fensterbeschläge. Bedienungs- und Wartungsanleitung Fensterbeschläge Bedienungs- und sanleitung Winkhaus Fensterbeschläge Inhalt 03 Bedienung und Inhalt Seite 04 llgemeine und sicherheitsrelevante Hinweise Seite 05 Bedienung rehkippfenster / Stulpfenster

Mehr

Winkhaus Fensterbeschläge

Winkhaus Fensterbeschläge für Fenster Winkhaus Fensterbeschläge Bedienungs- und sanleitung Winkhaus Fensterbeschläge Inhalt 03 Bedienung und Inhalt Seite 04 llgemeine und sicherheitsrelevante Hinweise Seite 05 Bedienung rehkippfenster

Mehr

für Fenster activpilot Giant Bedienungs- und Wartungsanleitung für den Fenster-Fachbetrieb

für Fenster activpilot Giant Bedienungs- und Wartungsanleitung für den Fenster-Fachbetrieb für Fenster activpilot Giant Bedienungs- und Wartungsanleitung für den Fenster-Fachbetrieb Winkhaus activpilot Giant 3 Print-no. 996 000 348 / 0813 - A - H Justier- und Wartungsanleitung für den Fenster-Fachbetrieb

Mehr

activpilot Concept activpilot Comfort PADK

activpilot Concept activpilot Comfort PADK für Fenster activpilot oncept activpilot omfort PAK Bedienungs- und Wartungsanleitung für den Fenster-Fachbetrieb Winkhaus activpilot activpilot omfort PAK 2 Print-no. 996 000 254 - A - H Allgemeine und

Mehr

activpilot Concept Justier- und Wartungsanleitung für den Fenster-Fachbetrieb für Fenster

activpilot Concept Justier- und Wartungsanleitung für den Fenster-Fachbetrieb für Fenster activpilot oncept Justier- und Wartungsanleitung für den Fenster-Fachbetrieb für Fenster Winkhaus activpilot oncept Allgemeine Hinweise Print-no. 996 000 76 A H Allgemeine Hinweise iese Anleitung richtet

Mehr

activpilot Comfort PADK

activpilot Comfort PADK für Fenster activpilot omfort PAK as Beschlagsystem mit Parallelabstellung. Bedienungs- und Wartungsanleitung für den Fenster-Fachbetrieb Allgemeine und sicherheitsrelevante Hinweise activpilot omfort

Mehr

Winkhaus activpilot Select. für Fenster. activpilot Select. Bedienungs- und Wartungsanleitung für den Fenster- Fachbetrieb

Winkhaus activpilot Select. für Fenster. activpilot Select. Bedienungs- und Wartungsanleitung für den Fenster- Fachbetrieb Winkhaus activpilot Select für Fenster activpilot Select Bedienungs- und Wartungsanleitung für den Fenster- Fachbetrieb 2 Allgemeine und sicherheitsrelevante Hinweise iese Anleitung richtet sich an Fenster-Fachbetriebe

Mehr

activpilot Concept activpilot Select

activpilot Concept activpilot Select für Fenster activpilot oncept activpilot Select Bedienungs- und Wartungsanleitung für den Fenster-Fachbetrieb Winkhaus activpilot Inhalt 03 Bedienung und Wartung Inhalt Seite 04 Allgemeine Hinweise Seite

Mehr

Eichenstr. 11 bis 19, Lindenring 6 u. 8, Taufkirchen CO2 Gebäudesanierung und Modernisierungsmaßnahmen Satellitenschüsseln und CO.

Eichenstr. 11 bis 19, Lindenring 6 u. 8, Taufkirchen CO2 Gebäudesanierung und Modernisierungsmaßnahmen Satellitenschüsseln und CO. Hausverwaltungen Klaus Kaffler, Bergstr. 12, 82024 Taufkirchen Herrn/Frau 248 Wilhelm Feser Lindenring 6 82024 Taufkirchen Tel: 089/666 105 90 Fax: 089/666 105 95 Hausverwaltungen@Kaffler.com http://www.kaffler.com

Mehr

activpilot Concept activpilot Select

activpilot Concept activpilot Select für Fenster activpilot oncept Bedienungs- und sanleitung für den Fenster-Fachbetrieb Inhalt 03 Bedienung und Inhalt Seite 04 llgemeine und sicherheitsrelevante Hinweise Seite 05 06 07 Ein- und ushängen

Mehr

Bedienungs- und Wartungsanleitung für den Fenster-Fachbetrieb

Bedienungs- und Wartungsanleitung für den Fenster-Fachbetrieb Bedienungs- und Wartungsanleitung für den Fenster-Fachbetrieb Inhalt 03 Bedienung und Wartung Inhalt Seite 04 Allgemeine und sicherheitsrelevante Hinweise Seite 05 06 07 Ein- und Aushängen des Flügels

Mehr

für Fenster activpilot Select Bedienungs- und Wartungsanleitung für den Fenster- Fachbetrieb

für Fenster activpilot Select Bedienungs- und Wartungsanleitung für den Fenster- Fachbetrieb für Fenster activpilot Select Bedienungs- und Wartungsanleitung für den Fenster- Fachbetrieb Winkhaus activpilot Select 2 BA_Fachbetrieb_Allgemeine und sicherheitsrelevante Hinweise_Fachbetriebe Allgemeine

Mehr

XXLebenslang schön. Bedienung + Pflege + Wartung. Großartig in Form und Funktion mit dem Anti-Aging-Programm von WIRUS Fenster

XXLebenslang schön. Bedienung + Pflege + Wartung. Großartig in Form und Funktion mit dem Anti-Aging-Programm von WIRUS Fenster XXLebenslang schön Bedienung + Pflege + Wartung Großartig in Form und Funktion mit dem Anti-Aging-Programm von WIRUS Fenster Bedienung Tipps für das richtige Lüften Bedienung des rehkippfensters 1. Griff

Mehr

TITAN ip mit Bandseite Si-line KF

TITAN ip mit Bandseite Si-line KF Wartungsanleitung TITAN ip mit Bandseite Si-line KF Alle Schließbleche und Schließzapfen S-ES fetten bzw. ölen! Verwenden Sie ausschließlich säure- und harzfreies Fett oder Öl. = Schmierstellen = sicherheitsrelevanter

Mehr

Bedienungs- und Pflegean eitung.

Bedienungs- und Pflegean eitung. Bedienungs- und Pflegean eitung. Das TITAN-Beschlagsystem: ip, AF, FAVORIT. FensterBescHläge TürBeschläge SchiebetürBeschläge Lüftungs- und Gebäudetechnik Inhaltsverzeichnis Sicherheitshinweise... 2 Bedienung

Mehr

FAVORIT Si-line - Systemsicherheit KF. = Schmierstellen. = einstellbare Exzenterschließzapfen. = einstellbare Schließzapfen S-ES

FAVORIT Si-line - Systemsicherheit KF. = Schmierstellen. = einstellbare Exzenterschließzapfen. = einstellbare Schließzapfen S-ES Wartungsanleitung FAVORIT Si-line - Systemsicherheit KF Druckstand: 0401/SF/10 Alle Schließbleche und Exzenterschließzapfen fetten bzw. ölen! Verwenden Sie ausschließlich säure- und harzfreies Fett oder

Mehr

TITAN ip mit Bandseite Si-line KF

TITAN ip mit Bandseite Si-line KF Wartungsanleitung TITAN ip mit Bandseite Si-line KF Alle Schließbleche und Schließzapfen S-ES fetten bzw. ölen! Verwenden Sie ausschließlich säure- und harzfreies Fett oder Öl. = Schmierstellen = sicherheitsrelevanter

Mehr

TITAN ip KF. Verschlussstellen-Führungen und Kippriegellager fetten bzw. ölen! Verwenden Sie ausschließlich säure- und harzfreies Fett oder Öl.

TITAN ip KF. Verschlussstellen-Führungen und Kippriegellager fetten bzw. ölen! Verwenden Sie ausschließlich säure- und harzfreies Fett oder Öl. Wartungsanleitung TITAN ip KF Verschlussstellen-Führungen und Kippriegellager fetten bzw. ölen! Verwenden Sie ausschließlich säure- und harzfreies Fett oder Öl. = Schmierstellen = sicherheitsrelevanter

Mehr

Pflege- und Wartungsanleitung

Pflege- und Wartungsanleitung Hinweise auf Gefahren, Unterlassungen und Bedienung Um Schäden am Fenster zu vermeiden, ist folgendes zu beachten: Flügel nicht zusätzlich belasten, Flügel nicht gegen die Laibung überdrehen, keine Gegenstände

Mehr

WIRUS Ausstellungssystem

WIRUS Ausstellungssystem WIRUS Ausstellungssystem Für Fenster und Haustüren Würfel für 4 Elemente bestehend aus: Rahmen für Fenster oder Haustüren pulverbeschichtet B 703 Feinstruktur Säulen pulverbeschichtet B 703 Feinstruktur

Mehr

Pflege & Wartung für ein langes Fensterleben

Pflege & Wartung für ein langes Fensterleben Pflege & Wartung für ein langes Fensterleben Von Haus aus Qualität und Leistung: Worauf Sie sich verlassen können! Herzlichen Glückwunsch zu Ihren neuen Qualitätsfenstern! Sie haben sich mit der Wahl Ihrer

Mehr

ORIGINALFASSUNG

ORIGINALFASSUNG Ý ² Î ½ ² ¼ A» è Gütegemeinschaft Schlösser und Beschläge e.v. VHBE ORIGINALFASSUNG 2009-11-12 Richtlinie Beschläge für Fenster und Fenstertüren Inhalt 1 Anwendungsbereich dieser Richtlinie...3 2 Symbolerklärung...3

Mehr

Schüco EasyCare. Pflegeanleitung für Kunststoff-Fenster und -Türen

Schüco EasyCare. Pflegeanleitung für Kunststoff-Fenster und -Türen Schüco EasyCare Pflegeanleitung für Kunststoff-Fenster und -Türen Reinigen der Profiloberflächen 1.1 Für PVC-Hart, weiss Zur Reinigung Ihrer Schüco Kunststoff-Fenster empfehlen wir die Verwendung unseres

Mehr

TECHNIK DIE BEWEGT MACO MULTI-MATIC DREH- UND DK-BESCHLÄGE. Bedienungs- und Wartungsanleitung Dreh-Kipp-Beschläge KUNSTSTOFF- FENSTER

TECHNIK DIE BEWEGT MACO MULTI-MATIC DREH- UND DK-BESCHLÄGE. Bedienungs- und Wartungsanleitung Dreh-Kipp-Beschläge KUNSTSTOFF- FENSTER TECHNIK DIE BEWEGT MACO MULTI-MATIC DREH- UND DK-BESCHLÄGE Bedienungs- und Wartungsanleitung Dreh-Kipp-Beschläge KUNSTSTOFF- FENSTER Gefahren- und Unterlassungshinweise 1 2 3 4 5 6 1 sätzlich belasten!

Mehr

MACO MULTI. Wartungs- und Einstellungsanleitung für Dreh-, Dreh-Kipp-, Kipp-Dreh- und Kipp-Beschläge FACHBETRIEB

MACO MULTI. Wartungs- und Einstellungsanleitung für Dreh-, Dreh-Kipp-, Kipp-Dreh- und Kipp-Beschläge FACHBETRIEB TECHNIK DIE BEWEGT VERWENDUNG AUSSCHLIESSLICH FÜR FACHBETRIEB! NICHT FÜR ENDBENUTZER! MACO DREH- UND DK-BESCHLÄGE Wartungs- und Einstellungsanleitung für Dreh-, Dreh-Kipp-, Kipp-Dreh- und Kipp-Beschläge

Mehr

Schüco EasyCare. Pflegeanleitung für Kunststoff-Fenster und -Türen

Schüco EasyCare. Pflegeanleitung für Kunststoff-Fenster und -Türen Schüco EasyCare Pflegeanleitung für Kunststoff-Fenster und -Türen 1. Reinigen der Profiloberflächen 1.1 Für PVC-Hart,weiß Zur Reinigung Ihrer Schüco Kunststoff-Fenster empfehlen wir die Verwendung unseres

Mehr

FRAME + verdecktliegende Beschläge Demontage

FRAME + verdecktliegende Beschläge Demontage Demontage Ecklager entriegeln Aushebesicherung DK, D-DK, KVD, K-GS, D-DB (max. 150 kg) Aushebesicherung Eckband geöffnet. Aushebesicherung Eckband geschlossen. HINWEIS! Die Aushebesicherung am Eckband

Mehr

Schüco EasyCare. Pflegeanleitung für Kunststoff-Fenster und -Türen

Schüco EasyCare. Pflegeanleitung für Kunststoff-Fenster und -Türen Schüco EasyCare Pflegeanleitung für Kunststoff-Fenster und -Türen 1. Reinigen der Profiloberflächen 1.1 Für PVC-Hart,weiß Zur Reinigung Ihrer Schüco Kunststoff-Fenster empfehlen wir die Verwendung unseres

Mehr

Bedienungs-, Wartungs- und Instandhaltungsanleitung für Holz-Fenster und -Türen

Bedienungs-, Wartungs- und Instandhaltungsanleitung für Holz-Fenster und -Türen Sehr geehrte Damen und Herren, zu Ihren neuen Fenstern möchten wir Sie beglückwünschen und uns für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Um Ihnen die Freude an Ihrem neuen Produkt möglichst lange zu

Mehr

1. Empfehlungen nach dem Einbau und während der Bauzeit

1. Empfehlungen nach dem Einbau und während der Bauzeit 1. Empfehlungen nach dem Einbau und während der Bauzeit Schutz der Elemente Entfernen Sie die Schutzfolie auf den Profilen direkt nach dem Einbau. Schützen Sie Ihre Elemente während der gesamten Bauzeit

Mehr

Montage-, Einstell- und Wartungsanleitung

Montage-, Einstell- und Wartungsanleitung Beschlag Montage-, Einstell- und Wartungsanleitung Roto NT Roto Designo II Einstellwerkzeug Einstellnuss Verschlusszapfen Anpressdruck Einstellnuss Verschlusszapfen Getriebe Höhenverstellung Vierkant zum

Mehr

Bedienungs-, Wartungs- und Instandhaltungsanleitung für Ihre neuen Fenster und -Türen

Bedienungs-, Wartungs- und Instandhaltungsanleitung für Ihre neuen Fenster und -Türen für Ihre neuen Fenster und -Türen Sehr geehrter Kunde, zu Ihren neuen Fenstern bzw. Türen beglückwünschen wir Sie ganz herzlich und bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen! Sie haben sich für

Mehr

Gemeinsames Handbuch zu Bedienungshinweisen, Instandhaltung und Inspektion

Gemeinsames Handbuch zu Bedienungshinweisen, Instandhaltung und Inspektion TVS Fenstertechnik GmbH Reichenbach und AWO Oberlausitz gemeinnützige Integrationsgesellschaft mbh Bausysteme Gemeinsames Handbuch zu Bedienungshinweisen, Wir haben dieses Handbuch auf der Grundlage der

Mehr

duoport PAS Der Schiebebeschlag mit Parallelabstellung. für Fenster

duoport PAS Der Schiebebeschlag mit Parallelabstellung. für Fenster duoport PAS Der Schiebebeschlag mit Parallelabstellung. für Fenster duoport PAS Vorteile der Parallelabstellung 03 Rundum ca. 6 mm Lüftungsspalt Energieeffizient und sicher lüften mit der Parallelabstellung

Mehr

Winkhaus activpilot. Das modulare Beschlagsystem für Kunststofffenster. winkhaus.de

Winkhaus activpilot. Das modulare Beschlagsystem für Kunststofffenster. winkhaus.de Winkhaus activpilot Das modulare Beschlagsystem für Kunststofffenster. winkhaus.de 02 Vielseitig und wirtschaftlich Winkhaus Fenstertechnik activpilot Vielfalt im Baukastensystem. + Intelligentes Modulsystem

Mehr

Bedienungs- und Wartungsanleitung für Fenster und

Bedienungs- und Wartungsanleitung für Fenster und Bedienungs- und Wartungsanleitung für Fenster und Türen Richtige Bedienung des Dreh-Kipp Fensters Wartungsanleitung für Dreh-Kipp Fenster Beachten Sie bitte, dass die Fensterolive stets in der Stellung

Mehr

WARTUNGSANLEITUNG TITAN. Wartungsanleitung: TITAN AF, TITAN ip, FAVORIT. Fenstersysteme Türsysteme Komfortsysteme

WARTUNGSANLEITUNG TITAN. Wartungsanleitung: TITAN AF, TITAN ip, FAVORIT. Fenstersysteme Türsysteme Komfortsysteme WARTUNGSANLEITUNG TITAN Wartungsanleitung: TITAN AF, TITAN ip, FAVORIT. Fenstersysteme Türsysteme Komfortsysteme Inhaltsverzeichnis Sicherheitshinweise... 2 Ein- und Aushängen des Fensterflügels... 3

Mehr

2.0 Bedienung: Fenster und Fenstertüren

2.0 Bedienung: Fenster und Fenstertüren 2.0 Bedienung: Fenster und Fenstertüren Die folgende Bedienungsanleitung gilt für alle Elementformen. SCHÜCO Elemente zeichnen sich durch große Leichtgängigkeit aus. 2.1 Dreh Element 2.2 Dreh Kipp Element

Mehr

PEINE HOLZ-HAUSTÜREN. Wartungs- und Pflegeanleitung

PEINE HOLZ-HAUSTÜREN. Wartungs- und Pflegeanleitung PEINE FENSTER TÜREN HOLZ-HAUSTÜREN Wartungs- und Pflegeanleitung PEINE FENSTER TÜREN Herzlichen Glückwunsch! Sie haben sich für eine hochwertige PEINE Haustür entschieden. Damit Sie lange Freude an unseren

Mehr

Pflichtenheft für die Bauphase

Pflichtenheft für die Bauphase HOLZ-/HOLZ-ALU-FENSTER Pflichtenheft für die Bauphase Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Die Qualitätssicherung eines beständig schönen Holz-Fensters beginnt schon nach dem Einbau. Sie sollten darauf

Mehr

10 Jahre Garantie auf Ihre Fenster und Haustüren. Fenster Made in Germany

10 Jahre Garantie auf Ihre Fenster und Haustüren. Fenster Made in Germany r sind Fenste nssache ue Vertra Garantiepass 10 Jahre Garantie auf Ihre Fenster und Haustüren. Fenster Made in Germany schnell ssig zuverlä flexib el fair Ihr persönlicher Garantiepass Name Straße / Nr.

Mehr

Bedienungs-, Pflege- und Wartungsanleitung für EgoKiefer Fenster, Fenstertüren und Haustüren

Bedienungs-, Pflege- und Wartungsanleitung für EgoKiefer Fenster, Fenstertüren und Haustüren Bedienungs-, Pflege- und Wartungsanleitung für EgoKiefer Fenster, Fenstertüren und Haustüren Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde Wir freuen uns, dass Sie sich für EgoKiefer und ihre Produkte entschieden

Mehr

Weru secur Bedienungsanleitung

Weru secur Bedienungsanleitung Weru secur Bedienungsanleitung Mit Weru secur machen Sie Ihr Zuhause sicherer! Einfach in der Bedienung und Nutzung Weru secur überwacht das Fenster automatisch, sobald dieses ordnungsgemäß verschlossen

Mehr

Eibel Sicherheit. Wir empfehlen Ihnen die Mittel dichtung! Wirksamer Schutz erschwert Einbruch! Fenster- und Türenwerke

Eibel Sicherheit. Wir empfehlen Ihnen die Mittel dichtung! Wirksamer Schutz erschwert Einbruch! Fenster- und Türenwerke Eibel Sicherheit Wirksamer Schutz erschwert Einbruch! Wir empfehlen Ihnen die Mittel dichtung! Fenster- und Türenwerke Wie sicher ist Ihr Zuhause wirklich? Die aktuelle Statistik des Bundeskriminalamtes

Mehr

Anleitung zum Reinigen, Warten & Lüften für Fenster und Türen

Anleitung zum Reinigen, Warten & Lüften für Fenster und Türen Anleitung zum Reinigen, Warten & Lüften für Fenster und Türen Wir bedanken uns, dass Sie sich für Fenster bzw. Türen der Firma IDEAL Fensterbau Weinstock GmbH entschieden haben, die in Qualität und in

Mehr

Wartungs- und Pflegeanleitung

Wartungs- und Pflegeanleitung Wartungs- und Pflegeanleitung Holz- und Holz-Aluminium-Fenster Wir freuen uns über Ihre Entscheidung Vielen Dank, dass Sie sich für Holz- oder Holz- Aluminium-Fenster von PaX entschieden haben. Unsere

Mehr

für Fenster activpilot Topcoat Technische Informationen

für Fenster activpilot Topcoat Technische Informationen für Fenster activpilot Topcoat Technische Informationen Verarbeitungs- und Wartungshinweise activpilot Topcoat Bei der Beschlagmontage beachten Sie bitte die allgemeine "Montageanleitung activpilot Concept"

Mehr

Bedienungs-, Wartungs- und Instandhaltungsanleitung für Kunststofffenster und -Türen

Bedienungs-, Wartungs- und Instandhaltungsanleitung für Kunststofffenster und -Türen Sehr geehrte Damen und Herren, zu Ihren neuen Fenstern möchten wir Sie beglückwünschen und uns für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Um Ihnen die Freude an Ihrem neuen Produkt möglichst lange zu

Mehr

Bedienung, Pflege und Wartung von Ganzglas-Schiebefaltwänden (GG-1600)

Bedienung, Pflege und Wartung von Ganzglas-Schiebefaltwänden (GG-1600) Bedienung, Pflege und Wartung von Ganzglas-Schiebefaltwänden (GG-1600) 58-4-0211_001 1.1. Bedienung (öffnen der Verglasung) 1. Drehflügel mittels Drehknopf öffnen und auf 90 Öffnungswinkel stellen. 2.

Mehr

Aluminium-Außentüren in Fluchtwegen

Aluminium-Außentüren in Fluchtwegen Aluminium-Außentüren in Fluchtwegen DIN EN 179 DIN EN 1125 1. Montageanleitung 2. Wartungsanleitung 3. Montageprotokoll 4. Wartungsbuch 1. Montage der Tür Es ist darauf zu achten, dass die Elemente lot-

Mehr

Montage-, Bedienungs- und Wartungsanleitung

Montage-, Bedienungs- und Wartungsanleitung Montage-, Bedienungs- und Wartungsanleitung Drehkipp-Sicherheitsbeschlag nach NEN Klasse Die Montage des FUHR tipsafe-s Sicherheitsbeschlages hat gemäß dieser Montageanleitung sowie unter Beachtung der

Mehr

activpilot Comfort PADK

activpilot Comfort PADK Der Fensterbeschlag für gesundes Wohnklima. für Fenster 02 Herausragende Innovation Herausragende Innovation 03 Neue Öffnungszeiten für Ihre Fenster: clever lüften, wann immer Sie wollen. Räume lüften

Mehr

Gege Türschloss Serie 127. Installations- und Wartungsanleitung

Gege Türschloss Serie 127. Installations- und Wartungsanleitung Dokument: KGH1s127.0003 / ge 2007.02 Ausgabe: Februar 2007 INHALT 1 Schlosstypen und ihre Abmaße 3 1.1 127 WZ (Wechsel)........................................................ 3 1.1.1 Ausführung mit Stulp

Mehr

Bedienungs-, Wartungs- und Instandhaltungsanleitung für Fenster und Türen

Bedienungs-, Wartungs- und Instandhaltungsanleitung für Fenster und Türen Sehr geehrter Kunde/in, zu Ihren neuen Fenstern bzw. Türen beglückwünschen wir Sie ganz herzlich und bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen! Sie haben sich für hochwertige Bauelemente entschieden,

Mehr

Die richtige Pflege und Wartung zur Werterhaltung Ihrer Fenster aus REHAU-Profilen.

Die richtige Pflege und Wartung zur Werterhaltung Ihrer Fenster aus REHAU-Profilen. Die richtige Pflege und Wartung zur Werterhaltung Ihrer Fenster aus REHAU-Profilen. Fenster, die Ihnen Freude machen. Fenster aus REHAU-Profilen zeichnen sich durch wertbeständige Qualität, zeitgemäßen

Mehr

Roto NT Bedienungs- und Sicherheitshinweise Holz-/Kunststofffenster und Fenstertüren

Roto NT Bedienungs- und Sicherheitshinweise Holz-/Kunststofffenster und Fenstertüren Roto NT Bedienungs- und Sicherheitshinweise Holz-/Kunststofffenster und Fenstertüren Um die lange Funktionsfähigkeit Ihres Fensters zu erhalten und die Sicherheit zu gewährleisten, sind die folgenden Anweisungen

Mehr

Stahlharte Sicherheit Einbruchversuch zwecklos

Stahlharte Sicherheit Einbruchversuch zwecklos Stahlharte Sicherheit Einbruchversuch zwecklos Lösungen für Fenster und Türen Jetzt auch zum Nachrüsten winkhaus.de Es geschieht am helllichten Tag Die Daten der Polizei-Statistik sind eindeutig Die meisten

Mehr

Tatort Fenster Einbruch zwecklos Stahlharte Sicherheit für Fenster

Tatort Fenster Einbruch zwecklos Stahlharte Sicherheit für Fenster Tatort Fenster Einbruch zwecklos Stahlharte Sicherheit für Fenster Wo Sicherheit zu Hause ist Noch bevor Sie diesen Prospekt zu Ende gelesen haben,ist irgendwo in Deutschland schon der nächste Einbruch

Mehr

Pflege- Wartungsund Bedienhinweise

Pflege- Wartungsund Bedienhinweise Fenster und Türen sind komplexe Bauteile und bedürfen einer regelmäßigen, fachkundigen Überprüfung und Pflege. Diese Tätigkeiten sind nicht Vertragsbestandteil. Deshalb empfehlen wir Ihnen den Abschluss

Mehr

Clever lüften, wann immer Sie wollen.

Clever lüften, wann immer Sie wollen. Clever lüften, wann immer Sie wollen. Mit der Parallelabstellung zu einem gesunden Wohnklima! für Fenster activpilot Comfort PADK activpilot Comfort PADK activpilot Comfort PADK Der Fensterbeschlag für

Mehr

Bedienungs-, Wartungs- und Instandhaltungsanleitung für Holz-Fenster und -Türen

Bedienungs-, Wartungs- und Instandhaltungsanleitung für Holz-Fenster und -Türen Sehr geehrte Damen und Herren, zu Ihren neuen Fenstern möchten wir Sie beglückwünschen und uns für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Um Ihnen die Freude an Ihrem neuen Produkt möglichst lange zu

Mehr

Türschloss Serie 127. Installations- und Wartungsanleitung. Dok-Nr.: IM_serie.127_201506_de

Türschloss Serie 127. Installations- und Wartungsanleitung. Dok-Nr.: IM_serie.127_201506_de Dok-Nr.: IM_serie.127_201506_de DE INHALT 1 Schlosstypen und ihre Abmaße 3 1.1 127/WZ (mit Wechsel)......................................................................... 3 1.1.1 Ausführung Stulp 250x18x4

Mehr

Mehr Komfort für Ihren Wintergarten

Mehr Komfort für Ihren Wintergarten Mehr Komfort für Ihren Wintergarten Öffnungselemente Faltanlagen SONNE am Haus 1 Übersicht 3 Mehr Komfort für Ihren Wintergarten 4 Faltanlage 5 Hebe-Schiebe-Tür 6 Parallel-Schiebe-Kipptür 7 Fenster/Tür

Mehr

Wartungsan eitung. Das TITAN-Beschlagsystem: ip, AF, A300, FAVORIT.

Wartungsan eitung. Das TITAN-Beschlagsystem: ip, AF, A300, FAVORIT. Wartungsan eitung. Das TITAN-Beschlagsystem: ip, AF, A300, FAVORIT. FensterBescHl äge TürBeschl äge SchiebetürBeschl äge Lüftungs- und Gebäudetechnik Inhaltsverzeichnis Sicherheitshinweise... 2 Ein- und

Mehr

Pflege, Wartung, Instandhaltung

Pflege, Wartung, Instandhaltung am Beispiel von Holzkastendoppelfenstern Energietage Berlin 11.04.2016 22.04.2016 Beate Bliedtner Technische Beratungsstelle 1 Pflege,Wartung, Instandhaltung Doppelkastenfenster Argumente aus dem Fachhandwerk,

Mehr

MACO RAIL-SYSTEMS SCHIEBEBESCHLÄGE

MACO RAIL-SYSTEMS SCHIEBEBESCHLÄGE TECHNIK DIE BEWEGT MACO SCHIEBEBESCHLÄGE Montagehinweise HS SAPA C125 HS ALUMINIUMFENSTER Legende HS Hebe-Schiebeelement FH Flügelhöhe FB Flügelbreite RAB Rahmenaußenbreite RAH Rahmenaußenhöhe L Gesamtlänge

Mehr

ORIGINALFASSUNG Ausgabe:

ORIGINALFASSUNG Ausgabe: Gütegemeinschaft Schlösser und Beschläge e.v. Richtlinie: FBDF ORIGINALFASSUNG Ausgabe: 2013-04-12 Richtlinie Flügelbremsen für variable Drehstellung von Flügeln Flügelbremsen, die über den Zentralverschluss

Mehr

Montageanleitung. Fensterfalzlüfter: AEROMAT mini mit Drehverschluss. FENSTERBESCHLÄGE TÜRBESCHLÄGE SCHIEBETÜRBESCHLÄGE LÜFTUNGS- UND GEBÄUDETECHNIK

Montageanleitung. Fensterfalzlüfter: AEROMAT mini mit Drehverschluss. FENSTERBESCHLÄGE TÜRBESCHLÄGE SCHIEBETÜRBESCHLÄGE LÜFTUNGS- UND GEBÄUDETECHNIK Montageanleitung. Fensterfalzlüfter: AEROMAT mini mit Drehverschluss. FENSTERESHLÄGE TÜRESHLÄGE SHIEETÜRESHLÄGE LÜFTUNGS- UND GEÄUDETEHNIK AEROMAT mini Drehverschluss (optional) Inhaltsverzeichnis Wichtige

Mehr

Anleitung zur Bedienung, Pflege und Wartung von Kunststoff-Fenstern und Türen

Anleitung zur Bedienung, Pflege und Wartung von Kunststoff-Fenstern und Türen Anleitung zur Bedienung, Pflege und Wartung von Kunststoff-Fenstern und Türen Herzlichen Glückwunsch! Sie haben eine gute Entscheidung getroffen, indem Sie Produkte aus dem Hause Atrio Sander gewählt haben.

Mehr

Wichtige Informationen zur Bedienung, Wartung, Pflege und Gewährleistung für Ihre neuen Bauelemente

Wichtige Informationen zur Bedienung, Wartung, Pflege und Gewährleistung für Ihre neuen Bauelemente Wichtige Informationen zur Bedienung, Wartung, Pflege und Gewährleistung für Ihre neuen Bauelemente Sehr geehrter Kunde, mit dem Kauf unserer Fenster erhalten Sie ein sehr hochwertiges von Meisterhand

Mehr

Hinweise zur Montage und Montagebescheinigung

Hinweise zur Montage und Montagebescheinigung Hinweise zur Montage und Montagebescheinigung Anforderungen aus DIN V ENV 1627 NA.5 Montage Montagebescheinigung Die fachgerechte Montage nach Montageanleitung des Herstellers sollte durch eine Montagebescheinigung

Mehr

Roto Door. Das abgestimmte Bauteileprogramm für dauerhaft dichte Türen. Einbauanleitung für lösbaren Miniatur-Kabelübergang 6-polig

Roto Door. Das abgestimmte Bauteileprogramm für dauerhaft dichte Türen. Einbauanleitung für lösbaren Miniatur-Kabelübergang 6-polig Fenster- und Türtechnologie Roto Door Das abgestimmte Bauteileprogramm für dauerhaft dichte Türen Einbauanleitung für lösbaren Miniatur-Kabelübergang 6-polig Haftungsausschluss Alle Angaben in dieser Broschüre

Mehr

Leitfaden zu Bedienung, Pflege und Wartung von Haustüren

Leitfaden zu Bedienung, Pflege und Wartung von Haustüren Liebe Kundin, lieber Kunde, wir gratulieren Ihnen zum Erwerb Ihrer neuen Haustür! Sie haben mit Ihrer Entscheidung zu einer oberflächenbehandelten Haustür aus Holz die optimale Entscheidung getroffen.

Mehr

activpilot Control RFID

activpilot Control RFID Der neue Maßstab in der Fensterüberwachung. für Fenster 02 Neue Sicherheitsdimension activpilot Control RFID Sensor für einzigartige Überwachung. In Deutschland geschehen pro Jahr rund 380.000 Einbrüche,

Mehr

Elisabeth_Herrmann INFO. Pflege und Wartung von Kunststofffenstern

Elisabeth_Herrmann INFO. Pflege und Wartung von Kunststofffenstern Elisabeth_Herrmann INFO Pflege und Wartung von Kunststofffenstern HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zu Ihren neuen Qualitäts-Fenstern! Sie haben sich mit der Wahl Ihrer neuen Fenster für moderne und hochwertige Qualität

Mehr

Wartungs- und Pflegeanleitung

Wartungs- und Pflegeanleitung Wartungs- und Pflegeanleitung Kunststofffenster Wir freuen uns über Ihre Entscheidung Vielen Dank, dass Sie sich für Kunststofffenster von PaX entschieden haben. Wir haben Ihr Bauelement aus hochwertigen

Mehr

activpilot Select Der vollverdecktliegende Drehkippbeschlag. für Fenster

activpilot Select Der vollverdecktliegende Drehkippbeschlag. für Fenster activpilot Select Der vollverdecktliegende Drehkippbeschlag. für Fenster 02 Die Beschlag-Innovation activpilot Select activpilot Select Die Beschlag-Innovation 03 Der unsichtbare Drehkippbeschlag für höchste

Mehr

Montageanleitung Kabelübergang trennbar M 13 34

Montageanleitung Kabelübergang trennbar M 13 34 Montageanleitung Kabelübergang trennbar M 13 34 Beschreibung Der Kabelübergang Typ M 13 34 kann durch seine geringe Abmessung ohne Fräsung verdeckt liegend in der Fenster- und Fenstertürfalz montiert werden.

Mehr

MACO MULTI DREH- UND DK-BESCHLÄGE

MACO MULTI DREH- UND DK-BESCHLÄGE TECHNIK DIE BEWEGT MACO DREH- UND DK-BESCHLÄGE DT160 Kraftpaket für mehr Behaglichkeit ECK- UND SCHERENLAGER FÜR 160 KG TRAGKRAFT HOLZ Viel Fläche, viel Glas, viel Licht. Und gleichzeitig bestens isoliert.

Mehr

Corona PASK 180 kg PASK-Fenster bzw. -Tür mit Zwangssteuerung. PASK-Fenster bzw. Tür mit Zwangssteuerung Benennung und Funktion

Corona PASK 180 kg PASK-Fenster bzw. -Tür mit Zwangssteuerung. PASK-Fenster bzw. Tür mit Zwangssteuerung Benennung und Funktion Corona PASK 80 kg PASK-Fenster bzw. Tür mit Zwangssteuerung und Funktion PASK-Beschlag Corona SI 8 Schlußstellung Schiebeentriegelung Kipp- und Schiebestellung Funktion der Parallelabstell-Schiebekipp-Anlage:

Mehr

Serviceanleitung für die Fachkraft VITOVOLT. Gültigkeitshinweise siehe Seite 2. Wechselrichter. Bitte aufbewahren! /2004

Serviceanleitung für die Fachkraft VITOVOLT. Gültigkeitshinweise siehe Seite 2. Wechselrichter. Bitte aufbewahren! /2004 Serviceanleitung für die Fachkraft Gültigkeitshinweise siehe Seite 2. VITOVOLT Vitovolt 200 Vitovolt 300 Wechselrichter 5/2004 Bitte aufbewahren! Allgemeine Informationen Sicherheitshinweise Bitte befolgen

Mehr

Der Wert des Wohnens. Fenster in Markenqualität. Persönlich. Professionell. Zuverlässig.

Der Wert des Wohnens. Fenster in Markenqualität. Persönlich. Professionell. Zuverlässig. Der Wert des Wohnens Fenster in Markenqualität Persönlich. Professionell. Zuverlässig. Für Sie nur das Beste! Sie fühlt sich sicher... Ihr Heim in guten Händen Ankommen und wohlfühlen. Jeder Teil Ihres

Mehr

Die Anforderungen Erhöhte Sicherheit bedeutet: Erhöhter Aushebelwiderstand. Grundsicherheit im Standardbeschlag:

Die Anforderungen Erhöhte Sicherheit bedeutet: Erhöhter Aushebelwiderstand. Grundsicherheit im Standardbeschlag: SIEGENIA-AUBI Systemsicherheit für mehr Widerstand am Fenster WK1 Die Anforderungen Erhöhte Sicherheit bedeutet: Erhöhter Aushebelwiderstand gegen Gelegenheitstäter Grundsicherheit Grundsicherheit im Standardbeschlag:

Mehr

TECHNIK DIE BEWEGT MACO MULTI DREH- UND DK-BESCHLÄGE. Bedienungs- und Wartungsanleitung für Dreh-, Dreh-Kipp- und Kipp-Dreh- Beschläge ENDANWENDER

TECHNIK DIE BEWEGT MACO MULTI DREH- UND DK-BESCHLÄGE. Bedienungs- und Wartungsanleitung für Dreh-, Dreh-Kipp- und Kipp-Dreh- Beschläge ENDANWENDER TECHNIK DIE BEWEGT MACO DREH- UND DK-BESCHLÄGE Bedienungs- und Wartungsanleitung für Dreh-, Dreh-Kipp- und Kipp-Dreh- Beschläge ENDANWENDER Inhaltsverzeichnis Bestimmungsgemäße Verwendung und Fehlgebrauch

Mehr

Stand Z.-Nr.: DK-003 B W

Stand Z.-Nr.: DK-003 B W RAICOWING DK 63 - Fassadenfenster Übersicht Dreh-, Kipp-, Dreh-Kippfenster Dreh-Kippfenster Drehfenster Kippfenster Beschreibung: Komplett verdecktliegender Systembeschlag für Euro-Nut mit Einhand- Dreh-,

Mehr

So hat das noch keiner gesehen.

So hat das noch keiner gesehen. So hat das noch keiner gesehen. www.fenstervisionen.at meine fenster & fenstertüren 2 3 FENSTER UND TÜREN SIND DIE WICHTIGSTEN BAUTEILE IHRES ZUHAUSES Sie schützen vor unangenehmen Einflüssen wie Kälte,

Mehr

Roto Patio PS Der Standardbeschlag für Parallelschiebefenster und -türen

Roto Patio PS Der Standardbeschlag für Parallelschiebefenster und -türen Fenster- und Türtechnologie Roto Patio PS Der Standardbeschlag für Parallelschiebefenster und -türen Einbau-, Wartungs- und Bedienungsanleitung für Holz- und Kunststoffprofile Impressum Copyright: August

Mehr

ANLEITUNG ZUR PFLEGE UND WARTUNG

ANLEITUNG ZUR PFLEGE UND WARTUNG Basel West www.aerni.com HAUPTSITZ UND PRODUKTION AERNI FENSTER AG Hauptstrasse 173 CH-4422 Arisdorf Telefon +41 848 11 55 66 Fax +41 61 815 35 50 E-Mail arisdorf@aerni.com NIEDERLASSUNG OSTSCHWEIZ AERNI

Mehr

MACO RAIL-SYSTEMS SCHIEBEBESCHLÄGE

MACO RAIL-SYSTEMS SCHIEBEBESCHLÄGE TECHNIK DIE BEWEGT MACO SCHIEBEBESCHLÄGE Schiebe-Kipp / Holz 2 Luft / Zwangsanzug MONTAGEHINWEISE HOLZ Anwendung Zwangsanzug kg 720-2000 960-2000 900-2700 900-2700 60 200* Dornmass * ab Flügelgewicht >

Mehr

autopilot Concept Der Drehkippbeschlag. für Fenster

autopilot Concept Der Drehkippbeschlag. für Fenster autopilot Concept Der Drehkippbeschlag. für Fenster 2 Das intelligente Beschlagsystem hat einen Namen: Winkhaus autopilot Die Konsequente Weiterentwicklung eines bewährten Beschlagsystems Intelligente

Mehr

Technisches Datenblatt Montageanleitung

Technisches Datenblatt Montageanleitung Stand: 10/11 LINK GmbH D - 35510 Butzbach Telefon: +49 (0) 6033-97404-0 Fax: +49 (0) 6033-97404-20 E-Mail: info@link-gmbh.com Internet: www.link-gmbh.com Technisches Datenblatt Montageanleitung Kabelübergang

Mehr

SICHERHEIT, PFLEGE UND WARTUNG ZUR WERTERHALTUNG IHRER REHAU-FENSTER. Bau Automotive Industrie

SICHERHEIT, PFLEGE UND WARTUNG ZUR WERTERHALTUNG IHRER REHAU-FENSTER.  Bau Automotive Industrie SICHERHEIT, PFLEGE UND WARTUNG ZUR WERTERHALTUNG IHRER REHAU-FENSTER www.rehau.de Bau Automotive Industrie IHRE SICHERHEIT WICHTIGE ANMERKUNGEN ZUR BEDIENUNG Ihre Sicherheit ist wichtig. Beachten Sie deshalb

Mehr

Montageanleitung MA002. Umrüstung Beschlag Winkhaus ActivPilot aufliegend. von Sicherheit BASIS auf RH2. für Fensterserien PVC IDEAL

Montageanleitung MA002. Umrüstung Beschlag Winkhaus ActivPilot aufliegend. von Sicherheit BASIS auf RH2. für Fensterserien PVC IDEAL Montageanleitung MA00 Umrüstung Beschlag Winkhaus ActivPilot aufliegend von Sicherheit BASIS auf RH für Fensterserien PVC IDEAL 000-8000 Standort Gewerbegebiet Mont-Royal 8 Traben-Trarbach Standort Zum

Mehr

Winkhaus activpilot. Das modulare Beschlagsystem für Holzfenster. winkhaus.de

Winkhaus activpilot. Das modulare Beschlagsystem für Holzfenster. winkhaus.de Winkhaus activpilot Das modulare Beschlagsystem für Holzfenster. winkhaus.de 02 Die Herausforderungen Winkhaus Fenstertechnik activpilot Vielfalt im Baukastensystem. + Intelligentes Modulsystem + Vielseitig

Mehr

Montageanleitung Beilageblatt zur Klebeversion (für Kunststoff- und Metallfenster)

Montageanleitung Beilageblatt zur Klebeversion (für Kunststoff- und Metallfenster) Montageanleitung Beilageblatt zur Klebeversion (für Kunststoff- und Metallfenster) Hinweis zur Verwendung dieser Anleitung: Diese Anleitung dient als Ergänzung zur WINFLIP-Montageanleitung, welche die

Mehr

Dieses Programm dient dem schnellen Verständnis der Unterschiede zwischen altem und neuem Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I).

Dieses Programm dient dem schnellen Verständnis der Unterschiede zwischen altem und neuem Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I). Übersicht Dieses Programm dient dem schnellen Verständnis der Unterschiede zwischen altem und neuem Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I). Reiter zum Wechsel der Ansichten neuer Fahrzeugschein

Mehr