Sicherheit und Gesundheitsschutz der Beschäftigten bei der Arbeit im Zusammenhang mit elektromagnetischen Feldern die neue EMFV

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sicherheit und Gesundheitsschutz der Beschäftigten bei der Arbeit im Zusammenhang mit elektromagnetischen Feldern die neue EMFV"

Transkript

1 Sicherheit und Gesundheitsschutz der Beschäftigten bei der Arbeit im Zusammenhang mit elektromagnetischen Feldern die neue EMFV Arbeitsschutzfachtagung 2015: Neuerungen im Arbeitsschutzrecht Potsdam, den Bundesministerium für Arbeit und Soziales Potsdam, Arbeitsschutzfachtagung 2015 (1)

2 Richtlinie 2013/35/EU Potsdam, Arbeitsschutzfachtagung 2015 (2)

3 Richtlinie 2013/35/EU rechtliche Einordnung Art.153 AEUV Nationale Umsetzung verbindlich EMF-RL (2013/35/EU) gestützt auf Rahmen-Richtlinie (89/391/EWG) zukünftige EMFV gestützt auf Arbeitsschutz-Gesetz (ArbSchG) verbindlich unverbindlich EU-Leitfäden zu EMF, ohne Vermutungswirkung Technische Regeln TR-EMF, mit Vermutungswirkung unverbindlich Potsdam, Arbeitsschutzfachtagung 2015 (3)

4 Richtlinie 2013/35/EU rechtliche Einordnung Zu erreichendes Sicherheitsniveau am Arbeitsplatz wird durch Staat festgelegt Maßnahmen am Arbeitsplatz z.b. EMFV, OStrV Maßnahmen zur Produktsicherheit z.b. Maschinen-RL Sicherheit = Produktsicherheit & Maßnahmen am Arbeitsplatz Potsdam, Arbeitsschutzfachtagung 2015 (4)

5 Richtlinie 2013/35/EU Umsetzungsfrist: Arbeitspapier der EMFV: Arbeitspapier wird am erstmalig im BMAS-Beraterkreis mit der Fachöffentlichkeit diskutiert Potsdam, Arbeitsschutzfachtagung 2015 (5)

6 RL 2013/35/EU Umsetzung Anwendungsbereich: Ziel: Schutz der Beschäftigten vor Gefährdungen durch elektromagnetische Felder (EMF) Regelungsgegenstand: statische elektrische und magnetische Felder zeitveränderliche elektrische, magnetische und elektromagnetische Felder von 0 Hz bis 300 GHz; Potsdam, Arbeitsschutzfachtagung 2015 (6)

7 Anwendungsbereich: Alle Arbeitsplätze mit Gefährdungen durch EMF für Beschäftigte Gefährdungen durch direkte Wirkungen indirekte Wirkungen RL 2013/35/EU Umsetzung keine Langzeitwirkungen Potsdam, Arbeitsschutzfachtagung 2015 (7)

8 RL 2013/35/EU Umsetzung Direkte Wirkungen von EMF Elektrophysiologische Wirkung: Stimulation von Muskeln, Nerven, Sinnesorganen Thermische Wirkung: Erwärmung des Gewebes HF-Einkopplung: Ströme durch Gliedmaßen Potsdam, Arbeitsschutzfachtagung 2015 (8)

9 Indirekten Wirkungen von EMF Kontaktströme: Mikroentladungen bei Berührung Projektilwirkung Störung von aktiven Implantaten Wirkungen auf passive Implantate u.a. RL 2013/35/EU Umsetzung Potsdam, Arbeitsschutzfachtagung 2015 (9)

10 RL 2013/35/EU Umsetzung Gefährdung 5% der Anwendungen Expositionsgrenzwert EMF - Exposition 95% der Anwendungen EMF - Exposition Obere Auslöseschwelle Untere Auslöseschwelle Potsdam, Arbeitsschutzfachtagung 2015 (10)

11 RL 2013/35/EU Umsetzung Welche Arbeitsplätze sind betroffen: Funk- und Radarsendeanlagen Widerstandsschweißanlagen Induktionsanwendungen Galvanikanlagen HF-Trocknungsanlagen Energieübertragung MRT Bereiche, wo Implantat-Träger tätig sind Potsdam, Arbeitsschutzfachtagung 2015 (11)

12 Gefährdungsbeurteilung und Dokumentation Gefährdungsbeurteilung 1. Gefährdungen ermitteln 2. Gefährdungen bewerten 3. Maßnahmen festlegen Maßnahmen durchführen Wirksamkeitskontrolle Dokumentation Aktualisierung der Gefährdungsbeurteilung Potsdam, Arbeitsschutzfachtagung 2015 (12)

13 Gefährdungsbeurteilung Nutzung von Herstellerinformationen Enge Verzahnung der Binnenmarkt- und Arbeitsschutzvorschriften Verwendung von Herstellerinfos der benutzten Arbeitsmittel Verwendung von spezifischen Informationen / Modulen für die Gefährdungsbeurteilung, wenn sie den Expositionsbedingungen am Arbeitsplatz entsprechen Verwendung von Informationen aus anderen Quellen Potsdam, Arbeitsschutzfachtagung 2015 (13)

14 Gefährdungsbeurteilung Wann liegt eine Gefährdung durch EMF vor? 1. Wenn Grenzwerte überschritten werden oder 2. wenn ein sicheres Arbeiten bei der Einwirkung durch EMF nicht mehr möglich ist. Für direkte Wirkungen gibt es Grenzwerte und Auslöseschwellen Für indirekte Wirkungen gibt es nur Auslöseschwellen Potsdam, Arbeitsschutzfachtagung 2015 (14)

15 Grenzwertkonzept im NF-Bereich (f < 400 Hz) Höhe der Exposition am Arbeitsplatz Grenzwert für gesundheitliche Wirkungen Obere Auslöseschwelle Grenzwert für sensorische Wirkungen Untere Auslöseschwelle Keine Maßnahmen Ausnahme: Implantate Keine Maßnahmen Ausnahme: Implantate Gefährdung durch PNS mögliche Gefährdung durch sensorische Wirkungen keine Gefährdung Potsdam, Arbeitsschutzfachtagung 2015 (15)

16 Grenzwertkonzept im NF-Bereich (f > 400 Hz) und HF Höhe der Exposition am Arbeitsplatz Grenzwert Auslöseschwelle Keine Maßnahmen Ausnahme: Implantate Keine Maßnahmen Ausnahme: Implantate Gefährdung keine Gefährdung Potsdam, Arbeitsschutzfachtagung 2015 (16)

17 EMF-Expositionsgrenzwerte Grenzwerte für statische und zeitveränderlichen elektrische, magnetische und elektromagnetische Felder Potsdam, Arbeitsschutzfachtagung 2015 (17)

18 EMF-Auslöseschwellen Auslöseschwellen für statische und zeitveränderlichen elektrische, magnetische und elektromagnetische Felder Potsdam, Arbeitsschutzfachtagung 2015 (18)

19 EMF-Grenzwerte im Niederfrequenz-Bereich Vergleich alte und neue EMF-Richtlinie ˣ 10 ˣ 20 ˣ 10 Potsdam, Arbeitsschutzfachtagung 2015 (19)

20 Vergleich EMFV und BGV B11 EMF-Grenzwerte im Niederfrequenz-Bereich ˣ 10 ˣ 5 ˣ 20 ˣ 10 Potsdam, Arbeitsschutzfachtagung 2015 (20)

21 EMF-Auslöseschwellen im Niederfrequenz-Bereich ˣ 10 Vergleich EMFV und BGV B11 Ganzkörperexposition BGV B11: ohne Exposition des Kopf ---- Bereich erhöhter Exposition ---- Expositionsbereich Expositionsbereich 2 ˣ 10 Potsdam, Arbeitsschutzfachtagung 2015 (21)

22 Grenzwerte und Auslöseschwellen in der neuen EMF-Verordnung Sicherheitsfaktoren für Grenzwerte und Auslöseschwellen im NF-Bereich wurden wegen neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse deutlich reduziert. Fazit: Grenzwerte und Auslöseschwellen im NF- Bereich sind teilweise deutlich weniger stringent. Im HF-Bereich ändert sich nichts grundlegend. Es sind weniger Betriebe durch EMFV betroffen. Potsdam, Arbeitsschutzfachtagung 2015 (22)

23 Besondere Personengruppen Spezielle Anforderungen für besondere Personengruppen (Implantat-Träger) Keine Grenz- und Auslöseschwellen in der Richtlinie => Gutachten (FB 451) durch EMF-Expertenkreis des BMAS BGI/GUV-I 5111 Potsdam, Arbeitsschutzfachtagung 2015 (23)

24 RL 2013/35/EU Umsetzung Bewertung gepulster und nichtsinusförmiger Felder 1. Angepasstes Verfahren zur Umsetzung der Methode der gewichteten Spitzenwerte (Weighted Peak Method) 2. Neues (angepasstes) Verfahren (Zeitbereichs-Bewertungs-Methode ZBM) auf der Grundlage von BGV B11 Gutachten der EMF-Expertengruppe des BMAS (FB 457) Potsdam, Arbeitsschutzfachtagung 2015 (24)

25 Schutzmaßnahmen: Gestaltung der Räume und Arbeitsplätze Alternative Arbeitsverfahren, Arbeitsmittel mit geringeren Emissionen technische Maßnahmen (Verriegelung, Abschirmung) Wartung der Arbeitsmittel Abstandsvergrößerung zur Quelle Kennzeichnung und Abgrenzung (ab Auslöseschwelle) Organisatorische Begrenzung der Expositionsdauer Persönlicher Schutz (PSA) RL 2013/35/EU Umsetzung 25 Potsdam, Arbeitsschutzfachtagung 2015 (25)

26 Unterweisung der Beschäftigten: Auf der Grundlage der Gefährdungsbeurteilung, vor Aufnahme der Beschäftigung, regelmäßig, RL 2013/35/EU Umsetzung immer bei wesentlichen Änderungen der belastenden Tätigkeit. 26 Potsdam, Arbeitsschutzfachtagung 2015 (26)

27 Konkretisierung der Anforderungen der EMFV: Technisches Regelwerk Erarbeitung des technischen Regelwerks im Ausschuss für Betriebssicherheit Technisches Regelwerk zur EMFV Technische Regel zu Niederfrequenzbereich Technische Regel zu Hochfrequenzbereich eventuell zu MRT Beginn der Arbeiten: 2016 Potsdam, Arbeitsschutzfachtagung 2015 (27)

28 RL 2013/35/EU Umsetzung Zusammenfassung: 1. Der Schutz der Beschäftigten ist gewährleistet. 2. Für viele Bereiche wird es einfacher, da Sicherheitsfaktoren für Grenzwerte und Auslöseschwellen verkleinert sind. 3. Technisches Regelwerk (ab ca. 2018) wird die Anwendung der neuen EMFV erleichtern. 4. EU-Leitfaden als Hilfestellung Potsdam, Arbeitsschutzfachtagung 2015 (28)

29 Weitere Informationen EMF-Richtlinie 2013/35/EU EU-Leitfaden zur Richtlinie 2013/35/EU BMAS-Homepage: Elektromagnetische Felder (EMF) BG-Informationen: Elektromagnetische Felder (EMF) Potsdam, Arbeitsschutzfachtagung 2015 (29)

30 georg.hilpert(at)bmas.bund.de Potsdam, Arbeitsschutzfachtagung 2015 (30)

Richtlinie 2013/35/EU

Richtlinie 2013/35/EU Die neue Verordnung Elektromagnetische Felder - Umsetzung der Richtlinie 2013/35/EU Informationsveranstaltung: Elektromagnetische Felder an Arbeitsplätzen Berlin, 8. November 2016 Bundesanstalt für Arbeitsschutz

Mehr

Energieversorgung und Elektromagnetische Felder Auswirkungen der EU-Richtlinie 2013/35/EU

Energieversorgung und Elektromagnetische Felder Auswirkungen der EU-Richtlinie 2013/35/EU 7. Rheinsberger Fachtagung Arbeitssicherheit in der Energieversorgung Energieversorgung und Elektromagnetische Felder Auswirkungen der EU-Richtlinie 2013/35/EU Markus Fischer, BG ETEM Elektromagnetische

Mehr

EMF an Arbeitsplätzen

EMF an Arbeitsplätzen EMF an Arbeitsplätzen Aktuelle Arbeitsschutzregelungen in Deutschland Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse, Köln EMF Regelungen in Deutschland Arbeitsschutz Öffentlichkeit BGV

Mehr

Die Verordnung elektromagnetische Felder - VEMF. EMF am Arbeitsplatz

Die Verordnung elektromagnetische Felder - VEMF. EMF am Arbeitsplatz Die Verordnung elektromagnetische Felder - VEMF EMF am Arbeitsplatz Anwendungsbereich WANN? Umsetzung der EMF-Richtlinie am 1. August 2016 WO? Arbeitsstätten, Baustellen, auswärtige Arbeitsstellen WAS?

Mehr

Elektromagnetische Felder beim Betrieb von Maschinen und Anlagen - Die neue EU-Richtlinie 2013/35/EU

Elektromagnetische Felder beim Betrieb von Maschinen und Anlagen - Die neue EU-Richtlinie 2013/35/EU Elektromagnetische Felder beim Betrieb von Maschinen und Anlagen - Die neue EU-Richtlinie 2013/35/EU Carsten Diekel 25.06.2015 Agenda Physikalische Grundlagen EMF Die EU-Richtlinie 2013/35/EU Gegenüberstellung

Mehr

Dr. Hannelore Neuschulz, Gr. 2.2 Physikalische Faktoren. Der Leitfaden zur EMF-Richtlinie aktueller Stand

Dr. Hannelore Neuschulz, Gr. 2.2 Physikalische Faktoren. Der Leitfaden zur EMF-Richtlinie aktueller Stand Dr. Hannelore Neuschulz, Gr. 2.2 Physikalische Faktoren Der Leitfaden zur EMF-Richtlinie aktueller Stand Inhalt Einführung Arbeitsgruppe EMF des Beratenden Ausschusses Aufbau und Inhalt unverbindlicher

Mehr

Arbeitsschutzverordnung zu elektromagnetischen Feldern (EMFV)

Arbeitsschutzverordnung zu elektromagnetischen Feldern (EMFV) 1 Abs. 1 EMFV: Rechtsvorschrift Bemerkung (BR-Drs. 469/16) Diese Verordnung gilt zum Schutz der Beschäftigten bei der Arbeit vor tatsächlichen oder möglichen Gefahren ihrer Gesundheit und Sicherheit durch

Mehr

Verschiedene Ansätze zur Beurteilung von EMF an Arbeitsplätzen

Verschiedene Ansätze zur Beurteilung von EMF an Arbeitsplätzen Dr. Hannelore Neuschulz, Gr. 2.2 Physikalische Faktoren Verschiedene Ansätze zur Beurteilung von EMF an Arbeitsplätzen Inhalt Was ist bei Ansätzen zur Beurteilung von EMF zu berücksichtigen? Welche Bedeutung

Mehr

Die Technischen Regeln zur Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung

Die Technischen Regeln zur Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung Die Technischen Regeln zur Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung (TROS) Dr. Marc Wittlich Arbeitsschutzfachtagung 2014, Dr. Marc Wittlich 15.12.2014 Wo ist die TROS einzuordnen? Seite

Mehr

Arbeitsschutz EMF-Verordnung 2016

Arbeitsschutz EMF-Verordnung 2016 Arbeitsschutz EMF-Verordnung 2016 - 2 - Erläuterungen zur Arbeitsschutzverordnung zu elektromagnetischen Feldern (EMFV) Am 18. November 2016 ist die neue Verordnung zum Schutz der Beschäftigten vor Gefährdungen

Mehr

Die unsichtbare Gefahr - Elektromagnetische Felder

Die unsichtbare Gefahr - Elektromagnetische Felder Herzlich Willkommen zum Forum: Die unsichtbare Gefahr - Elektromagnetische Felder Fachtagung Warenlogistik 2015 Forum EMF Corinna Becker, Dezernat 5 Was erwartet Sie im Forum EMF? Übersicht über das elektromagnetische

Mehr

EMFV, ArbStättV, BetrSichV, BioStoffV, GefStoffV - was gibt es Neues? Werner Allescher

EMFV, ArbStättV, BetrSichV, BioStoffV, GefStoffV - was gibt es Neues? Werner Allescher EMFV, ArbStättV, BetrSichV, BioStoffV, GefStoffV - was gibt es Neues? EMF-Verordnung 2016 Bundesgesetzblatt Jahrgang 2016 Teil I Nr. 54, ausgegeben zu Bonn am 18. November 2016 2531 Verordnung zur Umsetzung

Mehr

EMF-Wirkungen und Schutzmaßnahmen - Beispiele aus der Industrie

EMF-Wirkungen und Schutzmaßnahmen - Beispiele aus der Industrie EMF-Wirkungen und Schutzmaßnahmen - Beispiele aus der Industrie Dipl.-Ing. Carsten Diekel Berufsgenossenschaft Holz und Metall Elektromagnetische Felder am Arbeitsplatz, 08.11.2016 Physikalische Grundlagen

Mehr

EMFV. Ausfertigungsdatum: Vollzitat: "Arbeitsschutzverordnung zu elektromagnetischen Feldern vom 15. November 2016 (BGBl. I S.

EMFV. Ausfertigungsdatum: Vollzitat: Arbeitsschutzverordnung zu elektromagnetischen Feldern vom 15. November 2016 (BGBl. I S. Verordnung zum Schutz der Beschäftigten vor Gefährdungen durch elektromagnetische Felder (Arbeitsschutzverordnung zu elektromagnetischen Feldern - EMFV) EMFV Ausfertigungsdatum: 15.11.2016 Vollzitat: "Arbeitsschutzverordnung

Mehr

Gefährdungsbeurteilung in Arbeitsstätten was ist zu tun?

Gefährdungsbeurteilung in Arbeitsstätten was ist zu tun? Gefährdungsbeurteilung in Arbeitsstätten was ist zu tun? Dipl.-Ing. Werner Allescher Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Bonn Gefährdungsbeurteilung nach ArbStättV - 1 5 Arbeitsschutzgesetz 5 Beurteilung

Mehr

Betriebssicherheitsverordnung 2015 und Technische Regeln für Betriebssicherheit in der Elektrotechnik richtig umsetzen

Betriebssicherheitsverordnung 2015 und Technische Regeln für Betriebssicherheit in der Elektrotechnik richtig umsetzen Betriebssicherheitsverordnung 2015 und Technische Regeln für Betriebssicherheit in der Elektrotechnik richtig umsetzen Vorstellung der neuen Betriebssicherheitsverordnung und Gegenüberstellung mit der

Mehr

Beeinflussung von aktiven und passiven Implantaten durch EMF

Beeinflussung von aktiven und passiven Implantaten durch EMF Beeinflussung von aktiven und passiven Implantaten durch EMF Dr. Stephan Joosten Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse Passive Implantate Nägel, Schrauben Schienen Gelenke / Endoprothesen.

Mehr

Kommunikation für Sicherheitsbeauftragte. Von Dr. Renate Mayer.

Kommunikation für Sicherheitsbeauftragte. Von Dr. Renate Mayer. 7 8 17 In Kooperation mit: 68. Jahrgang Juli/August 2017 ISSN 2199-7330 1424 sicher ist sicher www.sisdigital.de Gesundheitsförderung und Organisationsentwicklung 310 Elektromagnetische Felder 330 Kommunikation

Mehr

Novellierung der Betriebssicherheitsverordnung- Eckpunkte und aktueller Stand Dipl.-Ing. Marlies Kittelmann, BAuA

Novellierung der Betriebssicherheitsverordnung- Eckpunkte und aktueller Stand Dipl.-Ing. Marlies Kittelmann, BAuA 1. Sächsisches Arbeitsschutz-Forum am in Dresden Novellierung der Betriebssicherheitsverordnung- Eckpunkte und aktueller Stand Dipl.-Ing. Marlies Kittelmann, BAuA Betriebssicherheitsverordnung Verordnung

Mehr

EMF-Expositionsbewertung gemäß DGUV Vorschrift 15 und der EMFV

EMF-Expositionsbewertung gemäß DGUV Vorschrift 15 und der EMFV EMF-Expositionsbewertung gemäß DGUV Vorschrift 15 und der EMFV Messen, Simulieren und Bewerten des magnetischen Feldes an einer Induktionserwärmungsanlage Dr. Carsten Alteköster M.Sc. Claudine Neumann

Mehr

BGIA/BGFE-Workshop Sicherheit in elektromagnetischen Feldern an Arbeitsplätzen

BGIA/BGFE-Workshop Sicherheit in elektromagnetischen Feldern an Arbeitsplätzen BGIA/BGFE-Workshop Sicherheit in elektromagnetischen Feldern an Arbeitsplätzen Rechtsgrundlagen: Unfallverhütungsvorschrift BGV B11 Elektromagnetische Felder und 18. Einzelrichtlinie Elektromagnetische

Mehr

Arbeitsschutz - Fachfortbildung Gewerbeaufsicht. Gefährdung durch künstliche optische Strahlung"

Arbeitsschutz - Fachfortbildung Gewerbeaufsicht. Gefährdung durch künstliche optische Strahlung Arbeitsschutz - Fachfortbildung Gewerbeaufsicht Gefährdung durch künstliche optische Strahlung" am 30. Juni 2010 in Karlsruhe, Erbprinzenstraße 15 Rechtliche Anforderungen einer (zukünftigen) Arbeitsschutzverordnung

Mehr

Verordnung zur Umsetzung der Richtlinie 2013/35/EU und zur Änderung von Arbeitsschutzverordnungen 1

Verordnung zur Umsetzung der Richtlinie 2013/35/EU und zur Änderung von Arbeitsschutzverordnungen 1 Bundesgesetzblatt Jahrgang 2016 Teil I Nr. 54, ausgegeben zu Bonn am 18. November 2016 2531 Verordnung zur Umsetzung der Richtlinie 2013/35/EU und zur Änderung von Arbeitsschutzverordnungen 1 Vom 15. November

Mehr

Umsetzung der neuen Betriebssicherheitsverordnung. Jonas Rauch, M.A. HRM Personalpolitik Mobil:

Umsetzung der neuen Betriebssicherheitsverordnung. Jonas Rauch, M.A. HRM Personalpolitik Mobil: Umsetzung der neuen Betriebssicherheitsverordnung Jonas Rauch, M.A. HRM Personalpolitik post@jonasrauch.de Mobil: 0170 20 91 723 1 Von der Arbeitssicherheit zum Arbeitsund Gesundheitsschutz Arbeits- und

Mehr

Ermittlung des Standes der Technik bei der Verwendung von Arbeitsmitteln gemäß BetrSichV*

Ermittlung des Standes der Technik bei der Verwendung von Arbeitsmitteln gemäß BetrSichV* Ermittlung des Standes der Technik bei der Verwendung von Arbeitsmitteln gemäß BetrSichV* Dipl. Ing. U. Aich, RP Darmstadt Abt. IV/WI Ursula.Aich@rpda.hessen.de *BR-DS 400/14 mit amtlicher Begründung der

Mehr

Gefährdungsbeurteilung nach Betriebssicherheitsverordnung

Gefährdungsbeurteilung nach Betriebssicherheitsverordnung Regierungspräsidium Darmstadt Gefährdungsbeurteilung nach Betriebssicherheitsverordnung Inhalt: Begriffe Gefährdung/Gefährdungsbeurteilung Gefährdungsbeurteilung und Beschaffung von Arbeitsmitteln Bewertung

Mehr

LANDESGESETZBLATT FÜR NIEDERÖSTERREICH

LANDESGESETZBLATT FÜR NIEDERÖSTERREICH 1 von 7 LANDESGESETZBLATT FÜR NIEDERÖSTERREICH Jahrgang 2017 Ausgegeben am 23. Jänner 2017 4. Verordnung: Schutz der Dienstnehmer und Dienstnehmerinnen in der Land- und Forstwirtschaft vor der Einwirkung

Mehr

Betriebssicherheitsverordnung

Betriebssicherheitsverordnung Regierungspräsidium Darmstadt Betriebssicherheitsverordnung Aktuelle Entwicklung Frankfurt/M., 25. Februar 2014 Franz Gutjahr MPA franz.gutjahr@rpda.hessen.de Entstehung einer Verordnung Einwirkungsmöglichkeiten

Mehr

Gefahrstoffe. Übersicht. Definition Gefahrstoffe. Systematik. Technische Lösungen zum Schutz vor Gefahrstoffen. Modul von 13 V1.

Gefahrstoffe. Übersicht. Definition Gefahrstoffe. Systematik. Technische Lösungen zum Schutz vor Gefahrstoffen. Modul von 13 V1. Modul 3-6 1 von 13 Gefahrstoffe Übersicht Definition Gefahrstoffe Systematik Technische Lösungen zum Schutz vor Gefahrstoffen Modul 3-6 2 von 13 Definition Gefahrstoffe Im Sinne des Chemikaliengesetzes

Mehr

Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung OStrV- - Bedeutung und Regelungsbereich"

Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung OStrV- - Bedeutung und Regelungsbereich Tag der Arbeitssicherheit 23. und 24. März 2011 Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung OStrV- - Bedeutung und Regelungsbereich" Alfred Schröder Ministerium für Umwelt, Naturschutz und

Mehr

Richtlinien zur Sicherheit im Unterricht und Gefährdungsbeurteilung

Richtlinien zur Sicherheit im Unterricht und Gefährdungsbeurteilung Richtlinien zur Sicherheit im Unterricht und Gefährdungsbeurteilung Direktorentagung Ministerialbeauftragter Obb-West Realschulen Walter Schreiber Kommunale Unfallversicherung Bayern 8. Dezember 2015 Richtlinien

Mehr

Arbeitsschutzverordnung zu elektromagnetischen Feldern (EMFV)

Arbeitsschutzverordnung zu elektromagnetischen Feldern (EMFV) Arbeitsgestaltung und Gesundheitsschutz Ausgabe Nr. 04 / 02.2017 kompakt Vorstand Arbeitsgestaltung und Gesundheitsschutz Arbeitsschutzverordnung zu elektromagnetischen Feldern (EMFV) Mitte November 2016

Mehr

Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung (LärmVibrationsArbSchV) sowie ArbMedVV Anhang Teil 3

Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung (LärmVibrationsArbSchV) sowie ArbMedVV Anhang Teil 3 Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung (LärmVibrationsArbSchV) sowie ArbMedVV Anhang Teil 3 - Übersicht zu einigen Kernelementen - Konkretisierungen u. a. in TRLVs: www.baua.de/trlv Lärm: www.dguv.de

Mehr

Regierungspräsidium Darmstadt. Betriebssicherheitsverordnung. Fassung, gültig ab 1. Juni 2015

Regierungspräsidium Darmstadt. Betriebssicherheitsverordnung. Fassung, gültig ab 1. Juni 2015 Regierungspräsidium Darmstadt Betriebssicherheitsverordnung Fassung, gültig ab 1. Juni 2015 Frankfurt/M., 24. März 2015 Franz Gutjahr MPA franz.gutjahr@rpda.hessen.de Entstehung einer Verordnung Einwirkungsmöglichkeiten

Mehr

III. A Sichere Einrichtung der Betriebsstätte

III. A Sichere Einrichtung der Betriebsstätte III. A Sichere Einrichtung der Betriebsstätte III. A1 Gefährdungsbeurteilung (GeBu) Zusammenfassung Verpflichtung des Arbeitgebers, alle potenziellen Gefährdungen im Betrieb zu ermitteln und zu dokumentieren

Mehr

Maßnahmen nach Unfallverhütungsvorschrift BGV B11 und deren Umsetzung

Maßnahmen nach Unfallverhütungsvorschrift BGV B11 und deren Umsetzung Workshop Sicherheit in elektromagnetischen Feldern an Arbeitsplätzen Maßnahmen nach Unfallverhütungsvorschrift BGV B11 und deren Umsetzung Dipl.-Ing. Markus Fischer Berufsgenossenschaft der Feinmechanik

Mehr

Künstliche optische Strahlung

Künstliche optische Strahlung Künstliche optische Strahlung Eine Handlungshilfe für die Gefährdungsbeurteilung Handlungshilfe 2 2 Einleitung 3 Wen betrifft diese Verordnung? Wo tritt künstliche optische Strahlung auf? Was ist künstliche

Mehr

LANDESGESETZBLATT FÜR KÄRNTEN. Jahrgang 2016 Ausgegeben am 15. Dezember 2016

LANDESGESETZBLATT FÜR KÄRNTEN. Jahrgang 2016 Ausgegeben am 15. Dezember 2016 1 von 9 LANDESGESETZBLATT FÜR KÄRNTEN Jahrgang 2016 Ausgegeben am 15. Dezember 2016 75. Verordnung: Schutz der Dienstnehmer von elektromagnetischen Feldern und Änderung mehrerer Verordnungen über den landwirtschaftlichen

Mehr

Begriffsbestimmungen 2. Expositionsgrenzwerte 3.

Begriffsbestimmungen 2. Expositionsgrenzwerte 3. 1 von 17 E n twurf Verordnung des Bundesministers für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, mit der die Verordnung über den Schutz der Arbeitnehmer/innen vor der Einwirkung durch elektromagnetische Felder

Mehr

Staatliche. Arbeitsschutzvorschriften

Staatliche. Arbeitsschutzvorschriften Arbeitsschutzgesetz Staatliche Arbeitssicherheitsgesetz Arbeitszeitgesetz Arbeitsschutzvorschriften Fahrpersonalrecht Jugendarbeitsschutzgesetz Mutterschutzgesetz Mutterschutzrichtlinienverordnung Arbeitsstättenverordnung

Mehr

Ausschuss für Arbeitsstätten Bestandsschutz und Weiterentwicklung von technischen Regeln für Arbeitsstätten

Ausschuss für Arbeitsstätten Bestandsschutz und Weiterentwicklung von technischen Regeln für Arbeitsstätten Bestandsschutz und Weiterentwicklung von technischen Regeln für Arbeitsstätten Stefan Gryglewski ehem. Stellv. Vorsitzender des Ausschusses für Arbeitsstätten Leiter zentr. Personalwesen TRUMPF GmbH +

Mehr

SIFA-WORKSHOP 2012 Novellierung der Betriebssicherheitsverordnung- Eckpunkte und aktueller Stand

SIFA-WORKSHOP 2012 Novellierung der Betriebssicherheitsverordnung- Eckpunkte und aktueller Stand SIFA-WORKSHOP 2012 Novellierung der Betriebssicherheitsverordnung- Eckpunkte und aktueller Stand Dipl.-Ing. Marlies Kittelmann, BAuA - Ziele und Grundlagen Ziele Rechts- und Strukturreform und Fortentwicklung

Mehr

Elektromagnetische Felder am Arbeitsplatz

Elektromagnetische Felder am Arbeitsplatz Elektromagnetische Felder am Arbeitsplatz Anforderungen der Richtlinie 2004/40/EG Gesetzliche Grundlagen EMF EU Richtlinie Veröffentlichung der RL 2004/40/EG vom 29.04.2004 Berichtigung der RL 2004/40/EG

Mehr

"Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung vom 19. Juli 2010 (BGBl. I S. 960)"

Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung vom 19. Juli 2010 (BGBl. I S. 960) Verordnung zum Schutz der Beschäftigten vor Gefährdungen durch künstliche optische Strahlung (Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung - OStrV) OStrV Ausfertigungsdatum: 19.07.2010 Vollzitat:

Mehr

Gefährdung durch künstliche optische Strahlung Dr. Marc Wittlich

Gefährdung durch künstliche optische Strahlung Dr. Marc Wittlich Gefährdung durch künstliche optische Strahlung Dr. Marc Wittlich Fachveranstaltung des ABS 23.05.2013 Was ist Optische Strahlung? Ionisierende Strahlung Elektromagnetische Felder Bild: Wikipedia 100 nm

Mehr

Der ICD Träger am Arbeitsplatz - aus Sicht des Ingenieurs -

Der ICD Träger am Arbeitsplatz - aus Sicht des Ingenieurs - Forschungszentrum für Elektro-Magnetische Umweltverträglichkeit Der ICD Träger am Arbeitsplatz - aus Sicht des Ingenieurs - Dominik Stunder Rotenburg an der Fulda, 09.03.2014 Gliederung Vorstellung Regelungen

Mehr

Gefährdungsbeurteilung, sicherheitstechnische Bewertung, Explosionsschutzdokument

Gefährdungsbeurteilung, sicherheitstechnische Bewertung, Explosionsschutzdokument Gefährdungsbeurteilung, sicherheitstechnische Bewertung, Explosionsschutzdokument Angelika Notthoff, Mönchengladbach. Zusammenfassung Die Gefährdungsbeurteilung ist seit 996 das zentrale Element im Arbeitsschutzrecht.

Mehr

Sichere Verwendung von Aufzugsanlagen nach dem Stand der Technik = Nachrüstung? Axel Stohlmann TÜV NORD Systems GmbH & Co. KG

Sichere Verwendung von Aufzugsanlagen nach dem Stand der Technik = Nachrüstung? Axel Stohlmann TÜV NORD Systems GmbH & Co. KG Sichere Verwendung von Aufzugsanlagen nach dem Stand der Technik = Nachrüstung? Axel Stohlmann GmbH & Co. KG Was ist der Stand der Technik? Unterscheidung zwischen Stand der Technik hinsichtlich der Beschaffenheit

Mehr

Die Gefährdungsbeurteilung in Schulen. Hans-Dieter Pahl Aufsichtsperson

Die Gefährdungsbeurteilung in Schulen. Hans-Dieter Pahl Aufsichtsperson Die Gefährdungsbeurteilung in Schulen Aufsichtsperson Was bedeutet Arbeitsschutz? Sicherheit und Gesundheitsschutz einschließlich der menschengerechten Arbeitsgestaltung Arbeitsschutzgesetz 3 ArbSchG (Grundpflichten

Mehr

Gefährdungsbeurteilung

Gefährdungsbeurteilung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus Abteilung II, Ref II/5 Sifa-Support Gefährdungsbeurteilung Arbeitsschutzgesetz UVV Richtlinien des Freistaates Vorlagen zu Gefährdungsbeurteilungen

Mehr

Gefährdungsbeurteilung an Arbeitsstätten

Gefährdungsbeurteilung an Arbeitsstätten Fakultät Maschinenwesen, Professur für Arbeitswissenschaft Anforderungen an Arbeitsstätten Fachtagung der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden Württemberg IHK Karlsruhe, 8. Juli 2015

Mehr

Übersicht. Gefährdungsbeurteilung

Übersicht. Gefährdungsbeurteilung Übersicht Gefährdungsbeurteilung Gesetzliche Grundlagen 5 ArbSchG verpflichtet jeden Arbeitgeber, durch eine Beurteilung der für die Beschäftigten mit ihrer Arbeit verbundenen Gefährdungen zu ermitteln,

Mehr

Übersicht zum BGHM - Fachseminar Schwingungen und Vibrationen

Übersicht zum BGHM - Fachseminar Schwingungen und Vibrationen Übersicht zum BGHM - Fachseminar Schwingungen und Vibrationen Dresden, Mai 2013 Beitrag: Dr.-Ing. G. Neugebauer, BGHM- Düsseldorf Übersicht - Zielsetzung zum Fachseminar VIB - Themenübersicht - Informationen

Mehr

Arbeitsstättenverordnung

Arbeitsstättenverordnung Arbeitsstättenverordnung - aktuelle Änderungen - Stand Mai 2013 1 Änderungsumfang 1. Begriffsbestimmungen 2. Übernahme der Bildschirmarbeitsverordnung in die ArbStättV 3. Telearbeit 4. Unterweisung der

Mehr

III. B Gefährdungen am Arbeitsplatz durch Qualifikation und Einsatzfähigkeit vermeiden

III. B Gefährdungen am Arbeitsplatz durch Qualifikation und Einsatzfähigkeit vermeiden III. B Gefährdungen am Arbeitsplatz durch Qualifikation und Einsatzfähigkeit vermeiden III. B1 Unterweisungen Zusammenfassung Unterweisungspflicht für Arbeitgeber (nach 12 ArbSchG) verständliche Form der

Mehr

Berufsgenossenschaften

Berufsgenossenschaften Berufsgenossenschaften Gründung der DGUV Verabschiedung des Unfallversicherungsmodernisierungs- Gesetz (UVMG) Reduzierung der BGen von 23 auf 9 bis 2009 Keine neuen Unfallverhütungsvorschriften alte werden

Mehr

altec5/fotolia.com Empfehlungen Elektromagnetische Felder und Implantate

altec5/fotolia.com Empfehlungen Elektromagnetische Felder und Implantate altec5/fotolia.com Empfehlungen Elektromagnetische Felder und Implantate Die Erzeugung, Verteilung und Nutzung elektrischer Energie sowie drahtloser Kommunikationseinrichtungen ist mit elektromagnetischen

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2016 Ausgegeben am 7. Juli 2016 Teil II

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2016 Ausgegeben am 7. Juli 2016 Teil II 1 von 9 BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 2016 Ausgegeben am 7. Juli 2016 Teil II 179. Verordnung: Verordnung elektromagnetische Felder VEMF und Änderung der Verordnung über die Gesundheitsüberwachung

Mehr

Mitbestimmung für die Gestaltung Guter Arbeit bei Veränderungsprozessen nutzen

Mitbestimmung für die Gestaltung Guter Arbeit bei Veränderungsprozessen nutzen Mitbestimmung für die Gestaltung Guter Arbeit bei Veränderungsprozessen nutzen Prof. Dr. Wolfhard Kohte, Zentrum für Sozialforschung Halle (ZSH) 21.06.2017 Menschengerechte Gestaltung der Arbeit für viele

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2016 Ausgegeben am 7. Juli 2016 Teil II

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2016 Ausgegeben am 7. Juli 2016 Teil II 1 von 9 BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 2016 Ausgegeben am 7. Juli 2016 Teil II 179. Verordnung: Verordnung elektromagnetische Felder VEMF und Änderung der Verordnung über die Gesundheitsüberwachung

Mehr

tten Neue Regeln für f r die Praxis ASR A1.3 Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung

tten Neue Regeln für f r die Praxis ASR A1.3 Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung 20. Dresdner Arbeitsschutz- Kolloquium Arbeitsstätten tten Neue Regeln für f r die Praxis ASR A1.3 Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung Foto: Bux (BAuA) Herr Dr. Kersten Bux Bundesanstalt für

Mehr

1. Sächsisches Arbeitsschutzforum Dresden, 13. Oktober Aus der Praxis einer Fachkraft für Arbeitssicherheit

1. Sächsisches Arbeitsschutzforum Dresden, 13. Oktober Aus der Praxis einer Fachkraft für Arbeitssicherheit 1. Sächsisches Arbeitsschutzforum Aus der Praxis einer Fachkraft für Arbeitssicherheit Inhalt 1. Zur Person 2. Ziele des Arbeitsschutzes 3. Gesetze und Verordnungen 4. Bewertungsinstrumente - Gefährdungsbeurteilungen

Mehr

Die Gefährdungsbeurteilung nach dem Arbeitsschutzgesetz - Alles beim Alten? Susanne Arndt-Zygar

Die Gefährdungsbeurteilung nach dem Arbeitsschutzgesetz - Alles beim Alten? Susanne Arndt-Zygar Die Gefährdungsbeurteilung nach dem Arbeitsschutzgesetz - Alles beim Alten? Susanne Arndt-Zygar Die Gefährdungsbeurteilung nach dem Arbeitsschutzgesetz - Die Gefährdungsbeurteilung Warum? - Die Gefährdungsbeurteilung

Mehr

Betriebssicherheitsverordnung

Betriebssicherheitsverordnung Helmut Heming Lüneburg 14.07.2015 Gliederung 1. Produktsicherheit (Beschaffenheit) 2. Novelle Betriebssicherheit 3. Aktuelle Auslegungen 4. Änderungsbedarf Helmut Heming, Nds. Sozialministerium 2 Produktsicherheit

Mehr

Übersicht. 1. Gesetzliche Regelungen zum Schutz der Beschäftigten vor optischer Strahlung - Neues aus dem Regelwerk

Übersicht. 1. Gesetzliche Regelungen zum Schutz der Beschäftigten vor optischer Strahlung - Neues aus dem Regelwerk Dr. Ljiljana Udovicic BAuA, Fachgruppe Physikalische Faktoren Gefährdungsbeurteilung von Quellen inkohärenter optischer Strahlung am Beispiel der Licht emittierenden Dioden (LED) Neues aus dem Regelwerk

Mehr

am Beispiel der Gefährdungsbeurteilung

am Beispiel der Gefährdungsbeurteilung Arbeits- und Gesundheitsschutz in Bibliotheken am Beispiel der Gefährdungsbeurteilung Inken Feldsien-Sudhaus Stand 11.04.2011 Arbeitsschutzgesetz ArbSchG Prävention als Ziel > s.a. "Grundsätze der Prävention

Mehr

1 Physikalische Eigenschaften von Laserstrahlung... 1 > K

1 Physikalische Eigenschaften von Laserstrahlung... 1 > K Inhaltsverzeichnis 1 Physikalische Eigenschaften von Laserstrahlung...1 1.1 Eigenschaften von optischer Strahlung...2 1.1.1 Wellenoptik... 1.1.2 Inkohärente Strahlung (normale Lichtquellen) 1.1.3 Kohärente

Mehr

Biologische Wirkungen elektrischer, magnetischer und elektromagnetischer Felder

Biologische Wirkungen elektrischer, magnetischer und elektromagnetischer Felder BGIA/BGFE-Workshop Sicherheit in elektromagnetischen Feldern an Arbeitsplätzen Biologische Wirkungen elektrischer, magnetischer und elektromagnetischer Felder Hannah Heinrich 2h - engineering Nichtionisierend

Mehr

Kurzdarstellung der Anforderungen aus der Betriebssicherheitsverordnung und der BGV A 3

Kurzdarstellung der Anforderungen aus der Betriebssicherheitsverordnung und der BGV A 3 HARTMUT HARDT Rechtsanwalt Kurzdarstellung der Anforderungen aus der Betriebssicherheitsverordnung und der BGV A 3 Mai 2010 Annenstraße 137 58453 Witten an der Ruhr Tel.: 02302-956133 Fax: 02302-956136

Mehr

Arbeitsschutz bei Entmagnetisiergeräten

Arbeitsschutz bei Entmagnetisiergeräten Inhalt Grundlagen Internationale Empfehlungen gemäss ICNIRP Unfallverhütungsvorschrift BGV B11 (Deutschland) Expositionsbereiche klassischer Entmagnetisierer Schutzkonzepte Maurer-Degaussing Maschinen

Mehr

Psychische Belastungen mit der Gefährdungsbeurteilung angehen

Psychische Belastungen mit der Gefährdungsbeurteilung angehen Psychische Belastungen mit der Gefährdungsbeurteilung angehen David Beck Moderner Arbeits- und Gesundheitsschutz Herausforderung und Anforderungen für betriebliche Akteure Reutlingen, 15. Juli 2015 1 Klarstellung

Mehr

GV18 Gesetze und Verordnungen

GV18 Gesetze und Verordnungen Verordnung zum Schutz der Beschäftigten vor Gefährdungen durch künstliche optische Strahlung (Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung - OStrV) vom 19. Juli 2010 (BGBl. I S. 960), GV18

Mehr

Zum Rechtscharakter von Technischen Regeln Fachtagung Frankfurt/Main

Zum Rechtscharakter von Technischen Regeln Fachtagung Frankfurt/Main Zum Rechtscharakter von Technischen Regeln Fachtagung Uli-Faber@t-online.de www.judix.de Übersicht 1. Funktion der technischen Regeln 2. Vermutungswirkung 2 Die Regelungstechnik der ArbStättV ttv Die ArbStättV

Mehr

Die WEG als Arbeitgeber. Rechtsanwalt Bernd Fritz

Die WEG als Arbeitgeber. Rechtsanwalt Bernd Fritz Die WEG als Arbeitgeber Rechtsanwalt Bernd Fritz Die WEG als Arbeitgeber Vorschau Es findet bei Ihnen eine jährliche Begehung auf der Liegenschaft statt, in welcher Arbeitsmittel und Arbeitsschutzmittel

Mehr

IG Metall Baden-Württemberg - Konferenz: "Auf die Haltung kommt es an physische Belastung im Blick"

IG Metall Baden-Württemberg - Konferenz: Auf die Haltung kommt es an physische Belastung im Blick Reutlingen - 26. 7. 2017 IG Metall Baden-Württemberg - Konferenz: "Auf die Haltung kommt es an physische Belastung im Blick" 3. Forum: Physische Belastungen im Schatten der psychischen Belastungen die

Mehr

Gefährdungsbeurteilung

Gefährdungsbeurteilung Gefährdungsbeurteilung Alfred Wrede Fachkraft für Arbeitssicherheit im Auftrag des Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus Wissenschaft und Kunst Grundlagen Durchführung Vorlagen zu Gefährdungsbeurteilungen

Mehr

Veranstaltung 11. November 2014 Neue Sicherheitskennzeichnung für Arbeitsstätten. Rechtliche Grundlagen

Veranstaltung 11. November 2014 Neue Sicherheitskennzeichnung für Arbeitsstätten. Rechtliche Grundlagen Veranstaltung 11. November 2014 Neue Sicherheitskennzeichnung für Arbeitsstätten Rechtliche Grundlagen Herr Dr. Kersten Bux Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin Dresden Gruppe 2.4 Arbeitsstätten,

Mehr

Spannung sicher durchführen. Arbeiten unter. Ausrüstung. Befähigung von AuS-Personal. Jörg Adamus PRAXISLÖSUNGEN

Spannung sicher durchführen. Arbeiten unter. Ausrüstung. Befähigung von AuS-Personal. Jörg Adamus PRAXISLÖSUNGEN WEKR PRAXISLÖSUNGEN Jörg Adamus Mathias Diedrich Arbeiten unter Spannung sicher durchführen Ausrüstung und Arbeitsverfahren Wirtschaftliche und organisatorische Voraussetzungen Befähigung von AuS-Personal

Mehr

Information Handlungsanleitung für die arbeitsmedizinische Vorsorge

Information Handlungsanleitung für die arbeitsmedizinische Vorsorge Information Handlungsanleitung für die arbeitsmedizinische Vorsorge nach dem Berufsgenossenschaftlichen Grundsatz G 40 Krebserzeugende und erbgutverändernde Stoffe allgemein, hier: 1-Chlor-2,3-epoxypropan

Mehr

Betriebsspezifische Betreuung für ehrenamtlich Tätige und andere Personengruppen in der Wohlfahrtspflege

Betriebsspezifische Betreuung für ehrenamtlich Tätige und andere Personengruppen in der Wohlfahrtspflege Betriebsspezifische Betreuung für ehrenamtlich Tätige und andere Personengruppen in der Wohlfahrtspflege Dipl.-Ing. Rolf von Gimborn Präventionsdienste Bochum der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst

Mehr

1.5 Downloadverzeichnis

1.5 Downloadverzeichnis Seite 1 1.5 1.5 Zu den Dokumenten aus dem gelangen Sie über Ihren Downloadbereich des Werks. Die Zugangsdaten zum Downloadbereich entnehmen Sie bitte dem Kapitel 1.4 Onlinezugang. Vorlagen, Arbeitshilfen

Mehr

Vorschriften Vorschriften nach neuer Nummer sortiert, aufsteigend. Regeln Regeln nach neuer Nummer sortiert, aufsteigend

Vorschriften Vorschriften nach neuer Nummer sortiert, aufsteigend. Regeln Regeln nach neuer Nummer sortiert, aufsteigend Vorschriften Vorschriften nach bisheriger Nummer sortiert, aufsteigend Vorschriften Vorschriften nach neuer Nummer sortiert, aufsteigend BGV/GUV-V A1 DGUV Vorschrift 1 Grundsätze der Prävention DGUV V2

Mehr

Die neue Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge

Die neue Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge Die neue Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge Leiterin des Referates Arbeitsschutzrecht, Arbeitsmedizin, Prävention nach dem SGB VII im Bundesministerium für Arbeit und Soziales IIIb1@bmas.bund.de

Mehr

Neue Technische Regel Laserstrahlung - die Laserschutzbeauftragten

Neue Technische Regel Laserstrahlung - die Laserschutzbeauftragten Neue Technische Regel Laserstrahlung - die Laserschutzbeauftragten Seite 2 Fragen: Welche Vorschriften gelten aktuell? Laserklasse 1 bei Materialbearbeitung? Laser Klasse 3a?? Was mache ich? Unfälle???

Mehr

Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie - GDA

Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie - GDA Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie - GDA In der aktuellen Periode 3 Themen: - GDA ORGA (Arbeitsschutzorganisation) - GDA MSE (Schutz vor Muskel-Skeletterkrankungen) - GDA PSYCHE (Psychische Belastungen

Mehr

Quelle: Fundstelle: BGBl I 2010, 960 FNA: FNA Verordnung zum Schutz der Beschäftigten vor Gefährdungen

Quelle: Fundstelle: BGBl I 2010, 960 FNA: FNA Verordnung zum Schutz der Beschäftigten vor Gefährdungen juris Das Rechtsportal Gesamtes Gesetz Amtliche Abkürzung: OStrV Ausfertigungsdatum: 19.07.2010 Gültig ab: 27.07.2010 Dokumenttyp: Rechtsverordnung Quelle: Fundstelle: BGBl I 2010, 960 FNA: FNA 805-3-12

Mehr

Die geänderten Anforderungen an die Gefährdungsbeurteilung nach der Änderung der BetrSichV

Die geänderten Anforderungen an die Gefährdungsbeurteilung nach der Änderung der BetrSichV Die geänderten Anforderungen an die Gefährdungsbeurteilung nach der Änderung der BetrSichV Dip.-Ing.(FH) Dipl.-Inform.(FH) Mario Tryba Sicherheitsingenieur Vorbemerkungen: Die Gefährdungsbeurteilung ist

Mehr

Gefährdungsbeurteilung Dokumentation

Gefährdungsbeurteilung Dokumentation Gefährdungsbeurteilung ARBEITNEHMERKAMMER BREMEN WIE ERSTELLE ICH EINE ANGEMESSENE GEFÄHRDUNGSBEURTEILUNG DIENSTAG, 23. AUGUST 2016 sauber gemacht! Gefährdungsbeurteilung Vorbereiten der Gefährdungsbeurteilung

Mehr

Novellierung des Arbeitsstättenrechts- Neuregelung aus der Sicht des Vollzugs

Novellierung des Arbeitsstättenrechts- Neuregelung aus der Sicht des Vollzugs Novellierung des Arbeitsstättenrechts- Neuregelung aus der Sicht des Vollzugs Dipl. Ing. U. Aich RP Darmstadt Abt. VII/Wi u.aich@afas-wi.hessen.de November 04 FASI Hannover 1 Neuordnung des Arbeitsschutzrechts

Mehr

Fachveranstaltung Der Ausschuss für Betriebssicherheit Gefährdungsbeurteilung auf der Höhe der Zeit eine Herausforderung für den Arbeitgeber

Fachveranstaltung Der Ausschuss für Betriebssicherheit Gefährdungsbeurteilung auf der Höhe der Zeit eine Herausforderung für den Arbeitgeber Fachveranstaltung Der Ausschuss für Betriebssicherheit Gefährdungsbeurteilung auf der Höhe der Zeit eine Herausforderung für den Arbeitgeber 31. Mai 2017 Thomas Kraus Willkommen Willkommen Auswirkungen

Mehr

GSG-Novelle Anpassung an EG-Recht. Anlagenkatalog in 2 Abs. 2a wird erweitert: 6. (alle) Anlagen in Ex-Bereichen

GSG-Novelle Anpassung an EG-Recht. Anlagenkatalog in 2 Abs. 2a wird erweitert: 6. (alle) Anlagen in Ex-Bereichen GSG-Novelle 2000 Anpassung an EG-Recht Anlagenkatalog in 2 Abs. 2a wird erweitert: 6. (alle) Anlagen in Ex-Bereichen Einführung von Betreiberprüfstellen in 9 Abs. 2 (Prüfaufgaben/freier Warenverkehr) zugelassene

Mehr

TRBS Gefährdungsbeurteilung und sicherheitstechnische Bewertung Technische Regeln für Betriebssicherheit (TRBS)

TRBS Gefährdungsbeurteilung und sicherheitstechnische Bewertung Technische Regeln für Betriebssicherheit (TRBS) Technische Regeln für Betriebssicherheit (TRBS) Vom 5. September 2006 (BAnz. 232a vom 9.12.2006) Vorbemerkung Diese Technische Regel für Betriebssicherheit (TRBS) gibt dem Stand der Technik, Arbeitsmedizin

Mehr

Beeinflussung von passiven und aktiven Implantaten durch EMF

Beeinflussung von passiven und aktiven Implantaten durch EMF Beeinflussung von passiven und aktiven Implantaten durch EMF Dipl.-Ing. Fritz Börner Institut für Arbeitsschutz der deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung Elektromagnetische Felder am Arbeitsplatz 15.

Mehr

5 Grenzwerte. 5.1 Empfehlungen der Europäischen Union

5 Grenzwerte. 5.1 Empfehlungen der Europäischen Union LfU Grenzwerte 69 5 Grenzwerte Grenzwertempfehlungen für den Aufenthalt in elektrischen und magnetischen Feldern werden sowohl von internationalen als auch von nationalen Gremien veröffentlicht. Die Internationale

Mehr

Arbeitsschutz und Mitbestimmung

Arbeitsschutz und Mitbestimmung RECHTSPRECHUNG TRIFFT AUF BETRIEBLICHE REALITÄT Uli-Faber@t-online.de www.judix.de 1 ÜBERSICHT I. Mitbestimmung im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften II. III. Bedeutung konkreter Regelungsvorstellungen

Mehr

Ausbildung der Benutzer der PSA gegen Absturz

Ausbildung der Benutzer der PSA gegen Absturz Ausbildung der Benutzer der PSA gegen Absturz Sicher arbeiten in Höhen und Tiefen 034601 24688 info@sicheres-befahren-schubert.de Inhalt Rechtliche Situation Warum immer noch PSA gegen Absturz? Ausbildung

Mehr

Vorwort... 5 I Einleitung/Anwendungsbereich II Begriffe... 15

Vorwort... 5 I Einleitung/Anwendungsbereich II Begriffe... 15 Inhalt Vorwort... 5 I Einleitung/Anwendungsbereich... 13 II Begriffe... 15 Arbeitsplatzgrenzwerte (AGW)ZLuftgrenzwerte... 15 1 Nutzen... 15 2 Arbeitsplatzgrenzwerte von Stoffen - TRGS 900... 15 3 Arbeitsplatzgrenzwerte

Mehr