Horrheimer Krippenspiel 2006

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Horrheimer Krippenspiel 2006"

Transkript

1 1 (von Antje Müller, Horrheim) Szene 1 : Kaiser Augustus in Rom [ Fanfaren ] Soldat 1: Der Kaiser! Soldat 2: Augustus, der Erhabene! Soldat 3: Die ganze Welt liegt ihm zu Füßen. [ Soldaten fallen auf die Knie. ] [ Augustus tritt ein und schreitet würdig die Stufen zu seinem Thron hinauf. Er setzt sich. ] Augustus: Ich bin der Kaiser und herrsche über die ganze Welt. Alle meine Feinde habe ich besiegt. Meine Soldaten sorgen für Frieden. Mein Geld regiert die Welt. Jede Münze trägt ein Bild. [ Augustus fordert die Soldaten mit Handzeichen auf, sich zu erheben. ] Augustus: Alle müssen für mich arbeiten, ob sie wollen oder nicht ich brauche ihre Steuern. Niemand soll mir entkommen. Jeder muss sich in eine Liste eintragen lassen, und zwar dort, wo seine Familie herkommt. [ Augustus erhebt sich. ] Augustus: Was wäre mein Reich ohne Organisation? Meine Macht reicht bis in den letzten Winkel meines Imperiums. Ihr Soldaten geht jetzt überall hin und fragt die Leute, wo sie geboren sind. Jeder muss dorthin, wo er herkommt. [ Soldaten verneigen sich und gehen als Ausrufer durch die Kirche. Augustus setzt sich.] [ Soldaten befragen Einzelne in der Kirche nach ihrer Herkunft. ] Soldat 1: Wo bist du geboren? Geh sofort nach... Soldat 2: Wo kommst du her? Sofort ab nach... Soldat 3: Wo ist dein Geburtsort? Du meldest dich sofort in... Lied : EG 18, Seht, die gute Zeit ist nah

2 Szene 2 : Nazareth 2 [ Josef arbeitet in seiner Werkstatt. ] Ich heiße Josef und bin Zimmermann. Das ist meine Werkstatt, auf die ich sehr stolz bin. Im Moment habe ich viele Aufträge. Ich muss Dachbalken sägen Außerdem hat gestern ein neuer Kunde Möbel bestellt: er verlangt allerbeste Arbeit. Da muss ich mich ranhalten. [ Josef arbeitet weiter. Maria stürmt herein. ] Josef, stell dir vor. Eben war ein Bote des Kaisers auf dem Marktplatz. Jeder muss in seinen Geburtsort gehen und sich dort aufschreiben lassen. Wer dem Befehl nicht gehorcht, wird schwer bestraft. Was sollen wir jetzt tun? Wir müssen nach Bethlehem gehen, Maria. Dort ist König David geboren, und wir stammen von ihm ab. Maria (erschrocken): Aber der Weg ist so weit, und ich bekomme doch bald mein Kind. Zu Fuß brauchen wir bestimmt 8 Tage bis Bethlehem, und ich kann nicht mehr so gut laufen. Hab keine Angst, Maria. Wir werden den Esel mitnehmen, dann kannst du dich immer wieder ein wenig ausruhen. Wir schaffen das schon. Wenn es Gottes Wille ist, dass wir diese Reise machen, dann wird er uns auch helfen. Du bist tapfer, Maria. Pack ein paar Sachen zusammen, die wir mitnehmen wollen. Bei Tagesanbruch ziehen wir los. Lied: EG 13, 1 3 Tochter Zion

3 Szene 3 : Markt in Behlehem 3 Obsthändler: Orangen, frische Orangen, saftig und süß. Heute im Sonderangebot! Wer möchte probieren? [ Ruth geht mit einem Einkaufskorb vorbei. ] Obsthändler: Hallo Ruth, brauchst du heute kein Obst? Nein, ich soll zum Seifensieder gehen. Meine Mutter braucht Kernseife. Und dann hole ich noch einen Krug Olivenöl aus der Ölmühle. Obsthändler: Na, dann schenke ich dir eine Orange. Die ist für dich, und sag einen Gruß daheim. Ich weiß, es ist nicht leicht für deine Mutter, seit euer Vater gestorben ist. Vielen Dank, aber ich muss jetzt weiter, Mutter wartet auf mich. [ Ruth geht weiter. ] Fladenbrot, knuspriges Fladenbrot. Fladenbrot macht Wangen rot! Guten Morgen, Herr Wirt. Was darf es heute sein? Schalom. Ist das Brot auch frisch? Es ist ofenfrisch, sogar noch warm. Also gut, dann nehme ich 3 Brote. Bring sie mir nach Hause! Wird sofort erledigt. Ich wünsche einen schönen Tag. [ Wirt geht weiter. ] [ Drei Buben kommen und kicken mit dem Ball. ] Wirt schimpft: He, was soll das? Spielt gefälligst woanders! Habt ihr nichts zu tun? Na, Raphael ist auch mal wieder dabei, wie könnte es auch anders sein. Raphael, komm doch mal her. [ Raphael kommt mit dem Ball unterm Arm. ] [ Wirt geht weiter. ] Hör zu, ihr könnt den Wirt nicht verärgern, der ist ein reicher und mächtiger Mann. Bring ihm die Brote schnell ins Gasthaus und entschuldige dich. Raphael (nickt seinen Freunden zu): Da ist genug Platz. Machen wir. Und dann spielen wir an der Ölmühle. [ Der Hirte Andreas kommt. ] Obsthändler: Schalom, Schäfer. Zieht ihr wieder weiter?

4 Andreas: Ja, die Dorfwiese ist abgegrast. Wir wollen zwischen die Hügel dahinten. (Er deutet in die Richtung) Da ist es auch etwas windgeschützt. Die Nächte werden schon recht kalt. 4 Menschenskinder, musst du unbedingt quer über den Marktplatz laufen? Wenn dich nun der Wirt gesehen hätte! Das gäbe doch nur unnötig Ärger. Andreas: Was soll dieses Affentheater? Wir hüten die Schafe des Wirts, dafür sind wir gut genug. Aber behandelt werden wir, als ob wir was verbrochen hätten. Ich finde das ziemlich ungerecht! Obsthändler: Ich kann euch gut verstehen. Ihr habt ein hartes Leben, und Anerkennung bekommt ihr keine dafür. Ja, das ist ja alles richtig. Aber jetzt sieh zu, dass du weiterkommst, sonst verdirbst du mir noch das Geschäft. Hier hast du ein Brot und nun fort mit dir. [ Bäcker gibt dem Hirten ein Brot. Andreas geht in Richtung der Hügel. ] [ Ruth kommt mit ihrem vollen Einkaufskorb zurück. ] [ Die Jungen versperren ihr den Weg. ] 1.Junge: He, aus dem Weg. Lass mich in Ruhe. 2. Junge: Transuse, Pampelmuse! Du kommst dir wohl unheimlich witzig vor. 1. Junge: He, wird nicht frech! Raphael: Hört auf, lasst sie gehen. Ich finde das blöde. [ Ruth straft die Jungen mit einem verachtenden Blick und geht weiter. ] 2. Junge: Was ist denn mit dir los? Seit wann bist du nett zu einem Mädchen? 1. Junge: Bist du etwa verknallt in die? Raphael: Quatsch, du hast ja einen an der Waffel. Ich habe bloß keinen Bock mehr auf diesen Blödsinn. Außerdem gehe ich jetzt nach Hause. Tschüß. [ Er geht fort. ] 1. Junge: Ich glaube, den hat s voll erwischt. 2. Junge: Was für ein Glück, dass wir mit Weibern nichts am Hut haben. Das führt ganz eindeutig zur Gehirnerweichung. Das siehst du ja an Raphael. 1. Junge: Komm, wir spielen weiter. [ Jungen gehen weg. ] Lied: EG 47, Freu dich, Erd und Sternenzelt

5 Szene 4 : Maria und Josef unterwegs 5 ( in der Kirche hinten ) Wie weit ist es noch bis Bethlehem? Mein Magen knurrt vor Hunger, und ich bin so müde. Wir sind bald da. Dann kannst du dich von der langen Reise ausruhen. Hältst du noch ein bisschen durch? Ich schaffe es schon, Josef. Ich mache mir nur Sorgen, wo wir ein Bleibe finden werden. Wir werden bald zu dritt sein, das spüre ich. Mach dir keine Gedanken. Das wird schon alles gut. Wir haben zwar kein Geld, aber Gott wird für uns sorgen. Ja, Gott ist mit uns, er lässt uns nicht im Stich. Gaststube in Bethlehem (Altarraum ) 1. Gast: Sagt mal, Herr Wirt, Ihr habt sicher schon viel erlebt, seit Ihr eure Gaststube aufgemacht habt. Wirt (voll Stolz): Das will ich wohl meinen, hab s aus eigener Kraft zu Glanz und Ansehen gebracht. Schaut Euch nur um! Freilich, nur mit Höflichkeit allein war es nicht getan. 2. Gast: Ihr habt sicher auch schwer gearbeitet? Selbstverständlich. Und man muss auch hart sein können. Wo käme ich denn hin, wenn ich auf jeden Bettler hereinfiele. 1. Gast: So belebt habe ich Bethlehems Straßen noch nie erlebt. Diese Volkszählung bringt eine Menge Geld in die Stadt. Und wie gehen Ihre Geschäfte, Herr Wirt? Ich kann nicht klagen: Alle Zimmer sind belegt. Diese Volkszählung ist ein richtiger Segen für uns. Das Geld sitzt bei den Fremden ziemlich locker. Wenn das vorbei ist, habe ich ausgesorgt. 2. Gast: Na denn, Prost! Auf eine bessere Zukunft. Reichtum ist schließlich keine Schande. Herr Wirt, die nächste Runde geht auf mich. [ Der Wirt füllt die Becher, und alle drei stoßen miteinander an. ] [ Es klopft an der Tür. ] [ Wirt geht zur Tür. ] Guten Abend, Herr Wirt. Verzeihen Sie, dass wir Sie so spät noch stören. Wir kommen aus Nazareth und suchen ein Zimmer. Na, daraus wird nichts. Mein Haus ist voll belegt. Die Volkszählung bringt das so mit sich.

6 6 Wirt (zu den Gästen hingewandt): Na, von denen ist sowieso nichts zu erwarten, das sind arme Schlucker, das sehe ich sofort. Ach bitte, guter Mann. Wir haben schon überall gefragt in Bethlehem. Gibt es nicht ein winziges Eckchen? Sie sehen doch, ich bin schwanger. Und ich bin so müde. 1. Gast (kommt zur Tür): Herr Wirt, haben Sie ein Einsehen. Diese Leute brauchen wirklich Hilfe. Also gut. Zimmer habe ich keine mehr zu vergeben. Aber wenn ihr wollt, könnt ihr in meinem Stall übernachten. Er ist trocken und einigermaßen sauber. Das muss euch genügen. Ich bringe euch nachher noch ein paar Decken, Brot und Milch. Mehr kann ich wirklich nicht für euch tun. Vielen Dank. Wir waren schon ganz verzweifelt. [ Ruth und Raphael gehen gerade am Gasthaus vorbei. ] Hallo, ihr zwei. Zeigt doch bitte diesen Leuten den Weg zum Stall. Ich muss zurück zu meinen Gästen. [ Wirt geht wieder rein und schließt die Tür. ] [ Ruth und Raphael gehen voraus, Maria und Josef folgen. ] Raphael: Hier ist der Stall, der zum Gasthaus gehört. Aber da ist nur ein wenig Stroh und eine Futterkrippe drin. Können wir euch irgendwie helfen? Habt ihr vielleicht einen Krug Wasser für uns? Wir holen euch Wasser. [ sie gehen los ] Da sieh mal, Raphael, dieser Stern da. Er steht genau über dem Stall und er wird immer heller. Ich glaube, heute ist eine besondere Nacht. Lied: EG 49, Der Heiland ist geboren

7 Szene 5 : Bei den Hirten 7 Sag mal, Andreas, wo hast du denn das Brot her? Andreas: Ich war heute in Bethlehem auf dem Marktplatz. Der Bäcker hat mir das Brot gegeben, damit ich verschwinde. Eigentlich wollte ich es ihm vor die Füße werfen, aber das können wir uns wohl nicht leisten. Ganz recht! Außerdem können wir uns nicht leisten, hier noch länger herumzustehen und zu schwätzen. Habt ihr schon Holz gesammelt? [ Ruben und Andreas schütteln den Kopf. Beide gehen Holz sammeln. ] Warum muss uns Jakob immer herumkommandieren? Andreas: Weil er unser Anführer ist. Ich will auch mal befehlen. Andreas: Dazu würdest du aber ein bisschen mehr Intelligenz brauchen. Soll das etwa heißen, dass ich zu dumm bin? Andreas: Ja, kann man so sagen. Aber Gott liebt dich trotzdem, und wir mögen dich auch. Ich glaube, das ist genug Holz, wir gehen wieder zurück zum Lager. Ah, da sei ihr ja. Kommt, setzt euch ums Feuer. Seht mal, wie gut es uns geht: wir haben Brot, Ziegenkäse, frisches kühles Wasser und warme Ziegenmilch. Lasst es euch schmecken. Soll ich euch wieder etwas vom Messias erzählen? Ist das nicht der Bursche, der eines Tages die Römer aus dem Land vertreiben wird? Ich stelle ihn mir mit schimmernder Rüstung vor auf einem edlen Pferd. Der wird dann so richtig aufräumen! Das wäre toll! Andreas: Ich glaube, du hast da etwas falsch verstanden. Nicht wahr, Jakob? Der Messias wird ein ganz anderer König sein. Er braucht weder Schwerter noch Soldaten. Andreas: Er reitet auch nicht auf einem Pferd, sondern auf einem Esel. Dann ist er ja einer von uns. Andreas: Genauso ist es. Dieser König wird den Menschen den Frieden bringen. Und er wird uns Hirten nicht verachten. [ Fanfaren von Bethlehem ] Ihr habt es gehört. Es ist Zeit, sich schlafen zu legen. [ Hirten kuscheln sich in ihre Decken. Es wird ganz still. ]

8 Musik erklingt: [ Engelreigen ] 8 [ Verkündigungsengel erscheint auf der Orgelempore ] Engel: Fürchtet euch nicht, ihr Hirten. Ich bringe euch die schönste Nachricht, die je auf Erden vernommen wurde. Und ihr sollt es zuerst erfahren. In Bethlehem ist der Messias geboren, der Sohn Gottes. Nicht in Samt und Seide und nicht in einem Königspalast werdet ihr ihn finden, sondern in einer Futterkrippe im Stall. Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens! [ Engel ab ] Jakob, was war das? Ich verstehe das alles nicht. Tut mir leid, ich kann es dir auch nicht erklären. Lasst uns nach Bethlehem gehen und dieses Kind suchen. Andreas: Das Kind liegt in einer Futterkrippe im Stall, so hat es der Engel gesagt. Und wir sind die Allerersten, die von dem Kind erfahren. Der Messias verachtet uns Hirten nicht. Jetzt habe ich es verstanden. [ Hirten ab ] Lied: EG 54, 1 3 Hört, der Engel helle Lieder

9 Szene 6 : Bei der Krippe 9 [ Hirten unterwegs zum Stall ] Andreas: Schaut mal, da vorne ist ein Stall. Und ein leuchtend heller Stern steht direkt darüber. Ob wir hier wohl richtig sind? Ich weiß nicht, aber wir klopfen einfach mal ganz leise und sehen nach. [ Jakob klopft an die Tür ] Guten Abend. Wir suchen das neugeborene Kind, von dem der Engel gesagt hat. Kommt herein und seid uns herzlich willkommen. Tretet näher zur Krippe, liebe Hirten. Seht, was Gott uns geschenkt hat. Andreas: Hat euer Kind schon einen Namen? Unser Kind heißt Jesus. Das bedeutet: Gott ist mit uns. Der Engel hat uns gesagt, dass euer Sohn der Welt Liebe und Frieden bringen soll. Ist das alles nur ein Traum oder ist das wirklich, was wir hier sehen? Andreas: Nein, Ruben, du träumst nicht. Der Messias, unser Heiland ist heute geboren. Ich beuge meine Knie vor dir, du Kind in der Krippe. Mit meinen leeren Händen, mit meinen Ängsten und Hoffnungen komme ich zu dir. Du bist das Heil der Welt, ich bete dich an. Lied der Gemeinde: EG 43, 1 4 Ihr Kinderlein, kommet [ Lied der Kinderkirche ] [ Ende ]

Horrheimer Krippenspiel Stern über Bethlehem

Horrheimer Krippenspiel Stern über Bethlehem 1 (von Antje Müller, Horrheim) Stern über Bethlehem Szene 1: (Der Herold trägt einen langen Stock, mit dem er kräftig aufschlägt, bevor er den nachfolgenden Text aus einer Pergamentrolle abliest.) Herold

Mehr

14 Mitspieler: 1 Ausrufer, Maria, Josef, 1 Kind, 1 Vater, 1 Wirt, 4 Hirten, 1 Engel, 3 Könige

14 Mitspieler: 1 Ausrufer, Maria, Josef, 1 Kind, 1 Vater, 1 Wirt, 4 Hirten, 1 Engel, 3 Könige Der Heiland ist geboren Ein Krippenspiel für Kinder 14 Mitspieler: 1 Ausrufer, Maria, Josef, 1 Kind, 1 Vater, 1 Wirt, 4 Hirten, 1 Engel, 3 Könige Der Ausrufer betritt die Bühne, er liest den Text aus einer

Mehr

Maria, Maria, weißt Du was ich gerade auf der Straße gehört habe? Weißt, Du der Kaiser hat beschlossen, dass sich jeder in eine Liste eintragen muss.

Maria, Maria, weißt Du was ich gerade auf der Straße gehört habe? Weißt, Du der Kaiser hat beschlossen, dass sich jeder in eine Liste eintragen muss. Krippenspiel Schollene 2013 Maria sitzt strickend auf Bank. Maria, Maria, weißt Du was ich gerade auf der Straße gehört habe? Ach Josef, nein sag doch. Weißt, Du der Kaiser hat beschlossen, dass sich jeder

Mehr

Kleinkindermette. am / Uhr im Pfarrsaal Reuth. Thema: Heilige Nacht (+Krippenspiel)

Kleinkindermette. am / Uhr im Pfarrsaal Reuth. Thema: Heilige Nacht (+Krippenspiel) Kleinkindermette am 24.12.2012 / 16.30 Uhr im Pfarrsaal Reuth Thema: Heilige Nacht (+Krippenspiel) (leise Weihnachtslieder CD laufen lassen) Eingangslied: Ihr Kinderlein kommet... (bei diesem Lied kommen

Mehr

Nichts schätzte der Wirt so sehr, wie einen ruhigen, ungestörten Schlaf. Instrumental: Seht die gute Zeit ist da. Kommen von hinten durch die Mitte

Nichts schätzte der Wirt so sehr, wie einen ruhigen, ungestörten Schlaf. Instrumental: Seht die gute Zeit ist da. Kommen von hinten durch die Mitte Kategorie Stichwort Titel Inhaltsangabe Verfasser email Einmal im Monat Krippenspiel Der von Bethlehem Rollenspiel zur Weihnachtsgeschichte Doris und Tobias Brock doris.tobias.brock@t-online.de Der Kaiser

Mehr

(Ideen: Familienkreis Schollene, Ausarbeitung: Kerstin Kutsche, Schollene)

(Ideen: Familienkreis Schollene, Ausarbeitung: Kerstin Kutsche, Schollene) Krippenspiel 2014 Hasen Ingo und Hans suchen Holz im Wald (Ideen: Familienkreis Schollene, Ausarbeitung: Kerstin Kutsche, Schollene) Ingo: Hallo Hans Hase! Hans: Hallo Igel Ingo. Was machst du denn hier?

Mehr

Weihnachtsstück. Peter Schütt (Maria 1, Jesus)

Weihnachtsstück. Peter Schütt (Maria 1, Jesus) Weihnachtsstück Peter Schütt 2010-10-24 1 Zu Hause (, ) Mama, Mama, wo bist Du? (kommt auf die Bühne gelaufen) Hier mein Sohn, was ist denn? (winkt ihren Sohn zu sich) Ich habe mit Simon gespielt und heute

Mehr

Unterwegs, damals und heute

Unterwegs, damals und heute Unterwegs, damals und heute Krippenspiel der Französischen Kirche Berlin 2014 von Meike Waechter Rollen: Sprecherin und Sprecher Israelitin 1 und 2 Hirtin 1 und 2 Frau heute 1 und 2 Kind 1 und 2 Flüchtling

Mehr

Spielen und Gestalten

Spielen und Gestalten Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens Spielen und Gestalten EIN KRIPPENSPIEL AUS WURZEN von Thomas Reuter Personen:,, Thomas (drei Hirten) Herodes, der König Ein Diener Levi, der Schriftgelehrte Balthasar, Melchior,

Mehr

So ich glaub, das war s. Heut kommt keiner mehr. Es ist ja auch schon dunkel. Da ist bestimmt niemand mehr unterwegs.

So ich glaub, das war s. Heut kommt keiner mehr. Es ist ja auch schon dunkel. Da ist bestimmt niemand mehr unterwegs. Kategorie Stichwort Titel Inhaltsangabe Verfasser email Einmal im Monat Krippenspiel Der von Bethlehem Rollenspiel zur Weihnachtsgeschichte Doris und Tobias Brock doris.tobias.brock@t-online.de Der Kaiser

Mehr

Krippenspiel Horrheim 2009

Krippenspiel Horrheim 2009 1 Krippenspiel Horrheim 2009 (von Antje Müller, Horrheim) Szene 1 : Die Volkszählung Lied: Meine Füße sind platt ( Pila music) Ausrufer 1: An alle Bürger! Am 25. Tag dieses Monats fordere ich alle Menschen

Mehr

ROLLENSPIEL: HABAKUK UND SEINE SCHAFE (VON HERBERT ADAM) mit Sprechtexten für die Akteure Hören und sehen wir nun, was in Bethlehem los ist.

ROLLENSPIEL: HABAKUK UND SEINE SCHAFE (VON HERBERT ADAM) mit Sprechtexten für die Akteure Hören und sehen wir nun, was in Bethlehem los ist. ROLLENSPIEL: HABAKUK UND SEINE SCHAFE (VON HERBERT ADAM) mit Sprechtexten für die Akteure Hören und sehen wir nun, was in Bethlehem los ist. Habakuk Vor vielen Jahren lebte bei der kleinen Stadt Bethlehem

Mehr

Kinderkrippenfeier am Heiligen Abend 2007 Die Krippe erzählt

Kinderkrippenfeier am Heiligen Abend 2007 Die Krippe erzählt Kinderkrippenfeier am Heiligen Abend 2007 Die Krippe erzählt Einzug: Lied: Alle Jahre wieder (Str. 1 + 2) Begrüssung Zum Weihnachtsfest gehört die Krippe, denn sie zeigt uns, was damals geschah, als Jesus

Mehr

Krippenspiel der Jungen Gemeinde in der Ev. Kreuzkirche Görlitz ( )

Krippenspiel der Jungen Gemeinde in der Ev. Kreuzkirche Görlitz ( ) Krippenspiel der Jungen Gemeinde in der Ev. Kreuzkirche Görlitz (24.12.2015) Ist das wirklich Gottes Sohn? (von Paul-Julian Nitschke und der Jungen Gemeinde) Personen: Erzähler Andreas, ein Hirt Benjamin,

Mehr

Jesus kommt zur Welt

Jesus kommt zur Welt Jesus kommt zur Welt In Nazaret, einem kleinen Ort im Land Israel, wohnte eine junge Frau mit Namen Maria. Sie war verlobt mit einem Mann, der Josef hieß. Josef stammte aus der Familie von König David,

Mehr

Jeder Mensch zählt! Rollen:

Jeder Mensch zählt! Rollen: Jeder Mensch zählt! Rollen: Leser/in der Weihnachtsgeschichte - Augustus Quirinius Herold/Soldat Steuerzähler Frau 1 Frau 2 Mann 1 Jakob Wirtin 1 Wirtin 2 Wirtin Martha Hirten/innen: H 1 H 2 H 3 H 4 H

Mehr

Zwei Krippenspiele für die Heilige Messe an Heiligabend

Zwei Krippenspiele für die Heilige Messe an Heiligabend Zwei Krippenspiele für die Heilige Messe an Heiligabend Alle: Der Herr sei mit euch! Und mit deinem Geiste! Aus dem hl. Evangelium nach Lukas. Ehre sei dir, o Herr! Wir wollen erzählen von Maria, von Josef

Mehr

Erster Tag: Das verletzte Schaf

Erster Tag: Das verletzte Schaf Erster Tag: Das verletzte Schaf Habakuk ist ein alter Hirte aus Betlehem. Vor ein paar Jahren hatte er mit einem Wolf gekämpft. Dieser Wolf wollte eines seiner Schafe rauben. Habakuk konnte ihn vertreiben;

Mehr

MITMACH-KRIPPENSPIEL WEIHNACHTEN WELTWEIT

MITMACH-KRIPPENSPIEL WEIHNACHTEN WELTWEIT MITMACH-KRIPPENSPIEL WEIHNACHTEN WELTWEIT MITMACH-KRIPPENSPIEL WEIHNACHTEN WELTWEIT Bei diesem Krippenspiel haben Sie verschiedene Möglichkeiten es mit Kindern aufzuführen und dabei viele Kinder miteinzubeziehen:

Mehr

HABAKUK UND SEINE SCHAFE (Kurzversion der Geschichte aus der Ich-Perspektive der Figuren)

HABAKUK UND SEINE SCHAFE (Kurzversion der Geschichte aus der Ich-Perspektive der Figuren) UND SEINE SCHAFE (Kurzversion der Geschichte aus der Ich-Perspektive der Figuren) Die Leseversion der Geschichte kann als Ganze bei einer Kinder-Krippen-Feier oder in Abschnitten an den jeweiligen Advents-Sonntagen

Mehr

Hirte 1 Hirte 2 Hirte 3 Weiser 1 Weiser 2 Weiser 3. Was? Heute ist doch Heilig Abend und da muss ich doch Geschenke verteilen.

Hirte 1 Hirte 2 Hirte 3 Weiser 1 Weiser 2 Weiser 3. Was? Heute ist doch Heilig Abend und da muss ich doch Geschenke verteilen. Krippenspiel 2001 Tangerhütte v2 14 Mitspieler Hirte 1 Hirte 2 Hirte 3 Weiser 1 Weiser 2 Weiser 3 Diener Szene 0 Oh, hier sind aber viele Kinder. So viele Geschenke habe ich gar nicht mit. Was mache ich

Mehr

Jesus wird geboren Quellen: Mt 1-2 / Lk 2

Jesus wird geboren Quellen: Mt 1-2 / Lk 2 Jesus wird geboren Quellen: Mt 1-2 / Lk 2 Einführung: Auf dieser Welt geschieht Vieles, aber das Wichtigste ist vor langer Zeit in Bethlehem geschehen. Schau, die Lichter von Bethlehem, sagt Josef. Maria

Mehr

Wie gut, dass alle die Geschichte kennen.

Wie gut, dass alle die Geschichte kennen. Wie gut, dass alle die Geschichte kennen. Krippenspiel 2013 in der Französischen Kirche zu Berlin Ein Stück von Pfarrerin Meike Wächter Rollen: Maria (Madeline) Josef (Judith) Zwei Wirtsleute (Johanna,

Mehr

(Maria & Josef kommen von hinten durch den Mittelgang; sie fragen mehrere Leute, ob sie noch ein Zimmer frei haben)

(Maria & Josef kommen von hinten durch den Mittelgang; sie fragen mehrere Leute, ob sie noch ein Zimmer frei haben) 1 Krippenspiel mit Esel (einfache Form für jüngere Kinder) Rollen Erzählerin Josef Maria Hotelier 1 in Szene 1 und Engel im Chor in Szene 4 Hotelier 2 in Szene 1 und Engel im Chor in Szene 4 Hotelier 3

Mehr

Krippenspiele. für die Kindermette

Krippenspiele. für die Kindermette Krippenspiele für die Kindermette geschrieben von Christina Schenkermayr und Barbara Bürbaumer, in Anlehnung an bekannte Kinderbücher; erprobt von der KJS Ertl Das Hirtenlied (nach dem Bilderbuch von Max

Mehr

1. ADVENTSSINGEN. Adventssingen für die 1./2. Klasse: Die Hirten folgen dem Stern

1. ADVENTSSINGEN. Adventssingen für die 1./2. Klasse: Die Hirten folgen dem Stern Adventssingen für die 1./2. Klasse: Die Hirten folgen dem Stern 1. ADVENTSSINGEN großer goldener Stern aus Metallfolie, Instrumente: Becken, Glöckchen, Trommel, Triangel, Tonbaustein (Sprechrollenkarten

Mehr

WEIHNACHTEN IN DER SCHEUNE

WEIHNACHTEN IN DER SCHEUNE WEIHNACHTEN IN DER SCHEUNE von Thomas Reuther K 114 Personen Kindergruppe/Kinderchor Leiter der Kindergruppe zwei Kinder: Theresa und Max Maria Joseph zwei Hirten: Lukas und Jonas drei Sterndeuter: Balthasar,

Mehr

3 Sterndeuter, König Herodes, 1 Diener, 2 Berater, Maria, Josef, 2 Hirten

3 Sterndeuter, König Herodes, 1 Diener, 2 Berater, Maria, Josef, 2 Hirten Der König im Stall Krippenspiel für Kinder, für 11 Mitspieler 3 Sterndeuter, König Herodes, 1 Diener, 2 Berater, Maria, Josef, 2 Hirten 1. Szene Kulissen: Fernrohre für die Sterndeuter, ein Tisch mit Büchern

Mehr

Kinderkrippenfeier am Heiligen Abend 2006 Jesus - Licht der Welt UND HEUTE?

Kinderkrippenfeier am Heiligen Abend 2006 Jesus - Licht der Welt UND HEUTE? 1 Kinderkrippenfeier am Heiligen Abend 2006 Jesus - Licht der Welt UND HEUTE? Lied_01: Alle Jahre wieder (294, 1-3) Begrüßung: Diakon Schnitzler >> Weihnachtsspiel 1.Teil

Mehr

Die Weihnachts geschichte nach Lukas in Leichter Sprache (Übersetzung: Alea Stephan)

Die Weihnachts geschichte nach Lukas in Leichter Sprache (Übersetzung: Alea Stephan) Die Weihnachts geschichte nach Lukas in Leichter Sprache (Übersetzung: Alea Stephan) Die Weihnachts geschichte steht in der Bibel. Und die Weihnachts geschichte ist sehr alt. Lukas hat die Weihnachts geschichte

Mehr

Krippenspiel Schwarzlicht

Krippenspiel Schwarzlicht Krippenspiel 2012 - Schwarzlicht - 8 Kinder auf der Bühne ( Q, W, E, R, T, U, Maria und Josef sind Mitwirkende; Z ist Helfer) + Erzähler - 3x3m Bühne (komplett mit schwarzem Bühnenmolton abgehängt) - während

Mehr

Weihnachtsspiel von Jürgen Kaiser. 1.Szene

Weihnachtsspiel von Jürgen Kaiser. 1.Szene 1 Weihnachtsspiel von Jürgen Kaiser Personen: Wirt, Maria, Josef, Volkszähler, die drei Weisen Auftritt Wirt, Josef, Maria 1.Szene Josef: Um Himmel willen, wo führst du uns denn hin? Wirt: Es ist nicht

Mehr

Horrheimer Krippenspiel 2004

Horrheimer Krippenspiel 2004 1 (von Antje Müller, Horrheim) Szene 1 : Hirtenkinder Erzähler: Ich will Euch eine Geschichte erzählen, die schon lange her ist. Die wichtigsten Personen in unserer Geschichte sind die Hirten von Bethlehem.

Mehr

Programm. Lied: Alle Jahre wieder oder Stern über Bethlehem

Programm. Lied: Alle Jahre wieder oder Stern über Bethlehem Lichtereinzug/Tanz Programm Begrüßung: JS Text: Jakob wartet auf Weihnachten Begrüßung: Herr Pfarrer Lied: Alle Jahre wieder oder Stern über Bethlehem Krippenspiel: Reise mit der Zeitmaschine Lied: Ihr

Mehr

Spielen und Gestalten

Spielen und Gestalten Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens Spielen und Gestalten ESCHDORFER KRIPPENSPIEL von Diana Schöne und Gudrun Schille Personen: Das Der Die Ein Engel Die Der Wirt Drei Hirten Drei Weise Der Bote Gemeindelied:

Mehr

Rebecca Lenz / Tanja Husmann (Illustr.) Der kleine Esel Ben und die Reise nach Bethlehem. 24 Geschichten für den Advent

Rebecca Lenz / Tanja Husmann (Illustr.) Der kleine Esel Ben und die Reise nach Bethlehem. 24 Geschichten für den Advent Rebecca Lenz / Tanja Husmann (Illustr.) Der kleine Esel Ben und die Reise nach Bethlehem 24 Geschichten für den Advent 24 Geschichten für den Advent 1. Dezember Wie ich Marias Esel wurde 7 2. Dezember

Mehr

Was hat nur der Esel gedacht? - Krippenspiel am Heiligen Abend 2012 in der Schönhauser Kirche -

Was hat nur der Esel gedacht? - Krippenspiel am Heiligen Abend 2012 in der Schönhauser Kirche - Was hat nur der Esel gedacht? - Krippenspiel am Heiligen Abend 2012 in der Schönhauser Kirche - Vorszene: Maria und Josef gehen langsam durch den Mittelgang, klopfen links, klopfen rechts, bitten (pantomimisch)

Mehr

Das Heynitzer Krippenspiel

Das Heynitzer Krippenspiel Das Heynitzer Krippenspiel Mitwirkende: 1.König 2.König 3.König Engel (in beliebiger Zahl) Erstes Bild sitzt im Vordergrund auf einem Baumstamm Ich will Euch eine Geschichte erzählen, es ist eine ganz

Mehr

Mitwirkende / Text 1 Lied: Vom Himmel hoch Solo (1) u Alle (2-3) Mitspielende

Mitwirkende / Text 1 Lied: Vom Himmel hoch Solo (1) u Alle (2-3) Mitspielende Krippenspiel Lukas 2, 1 21; Komm wir gehen nach Bethlehem! Dt. Ev. Pfarramt Costa del Sol, gemeinde@evpfa-costadelsol.de, www.evpfa-costadelsol.de Stand: 08.12.2011 1 Szenen Mitwirkende / Text 1 Lied:

Mehr

Ein Stall voll Licht und Farben

Ein Stall voll Licht und Farben Ekkehard Landig Ein Stall voll Licht und Farben...ein Krippenspiel für die Christvesper Ein Kind bekommt von seiner Großmutter ein großes Malbuch zur Weihnachtsgeschichte geschenkt. Die beiden überlegen,

Mehr

Kinderliederkrippenspiel

Kinderliederkrippenspiel Rolf Krenzer Kinderliederkrippenspiel *** Das Wunder ist im Stall geschehen Hier finden Sie zwei zeitgemäße Weihnachtsspiele für Kinder des 1. und 2. Spielalters, die gut auf deren Spielbedürfnisse und

Mehr

Bibel für Kinder zeigt: Die Geburt Jesu

Bibel für Kinder zeigt: Die Geburt Jesu Bibel für Kinder zeigt: Die Geburt Jesu Text: Edward Hughes Illustration: M. Maillot Adaption: E. Frischbutter und Sarah S. Übersetzung: Siegfried Grafe Produktion: Bible for Children www.m1914.org 2013

Mehr

Alle Kinder dieser Welt auf dem Weg nach Bethlehem Ein Mitmachspiel für Kinder am Heiligen Abend :Von weit her kommen Fremde zur Krippe

Alle Kinder dieser Welt auf dem Weg nach Bethlehem Ein Mitmachspiel für Kinder am Heiligen Abend :Von weit her kommen Fremde zur Krippe Kategorie Stichwort Titel Inhaltsangabe Verfasser email Rollenspiel Krippenspiel Alle Kinder dieser Welt auf dem Weg nach Bethlehem Ein Mitmachspiel für Kinder am Heiligen Abend :Von weit her kommen Fremde

Mehr

Familienblatt 2 WIR FEIERN ADVENT WIR FREUEN UNS AUF WEIHNACHTEN

Familienblatt 2 WIR FEIERN ADVENT WIR FREUEN UNS AUF WEIHNACHTEN Vorbereitung auf das Sakrament der Versöhnung und die Hl. Kommunion Familienblatt 2 WIR FEIERN ADVENT WIR FREUEN UNS AUF WEIHNACHTEN Liebe Eltern, in einem Menschenkind kommt Gott uns nahe. Durch ein Menschenkind

Mehr

Ein Engel besucht Maria

Ein Engel besucht Maria Ein Engel besucht Maria Eines Tages vor ungefähr 2000 Jahren, als Maria an einem Baum Äpfel pflückte, wurde es plötzlich hell. Maria erschrak fürchterlich. Da sagte eine helle Stimme zu Maria: «Ich tu

Mehr

Wortkarten zum PRD-Zielvokabular-Poster für LoGoFoXX 60

Wortkarten zum PRD-Zielvokabular-Poster für LoGoFoXX 60 Wortkarten zum PRD-Zielvokabular-Poster für LoGoFoXX 60 Inhaltsverzeichnis Leute S. 02-05 Floskeln S. 06-07 Verben S. 08-17 Adjektive S. 18-25 Adverbien S. 26-29 Präpositionen S. 30-32 Konjunktionen S.

Mehr

Bibel für Kinder zeigt: Geschichte 36 von 60.

Bibel für Kinder zeigt: Geschichte 36 von 60. Bibel für Kinder zeigt: Die Geburt Jesu Text: Edward Hughes Illustration: M. Maillot Übersetzung: Siegfried Grafe Adaption: E. Frischbutter und Sarah S. Deutsch Geschichte 36 von 60 www.m1914.org Bible

Mehr

Vor dem Gottesdienst bekommen nur die Kinder eine Vigilkerze und es werden die Liedzettel ausgeteilt.

Vor dem Gottesdienst bekommen nur die Kinder eine Vigilkerze und es werden die Liedzettel ausgeteilt. Kategorie Stichwort Titel Inhaltsangabe Verfasser email Rollenspiel Krippenspiel Geburt Jesu Mit dem Friedenslicht aus Bethlehem die Weihnachtsgeschichte gestalten. (2) Elisabeth Schneider elisabeth@bfn-schneider.de

Mehr

Krippenspiel: Der Schatz

Krippenspiel: Der Schatz 1. Szene 1 Krippenspiel: Der Schatz (Zwei Jugendliche kommen zum Weihnachtsbaum rechst neben dem Altar gelaufen, unter dem sich eine Holzkiste befindet.) 1. Jugendliche: Schön, dass wieder Weihnachten

Mehr

Weihnachtsgeschichte Das Nachtquartier

Weihnachtsgeschichte Das Nachtquartier Name: Klasse: Weihnachtsgeschichte Das Nachtquartier Josef, lass uns eine Herberge suchen. Ich bin so müde. Unser Esel hat Durst. Es ist bald Nacht. Maria, ich versuche es hier noch einmal. Aber Bethlehem

Mehr

Merkvers Ich liebe Jesus! Psalm 18,2. Kerngedanke Wir lieben Jesus.

Merkvers Ich liebe Jesus! Psalm 18,2. Kerngedanke Wir lieben Jesus. Lukas 2,1-20; Matthäus 2,1-12; Das Leben Jesu, Kapitel 4 und 6 Merkvers Ich liebe Jesus! Psalm 18,2 Kerngedanke Wir lieben Jesus. Liebe Eltern, ihr könnt euren Kindern dabei helfen, dass sie am Ende des

Mehr

Bibel für Kinder. zeigt: Die Geburt Jesu

Bibel für Kinder. zeigt: Die Geburt Jesu Bibel für Kinder zeigt: Die Geburt Jesu Text: Edward Hughes Illustration: M. Maillot Adaption: E. Frischbutter und Sarah S. Übersetzung: Siegfried Grafe Produktion: Bible for Children www.m1914.org BFC

Mehr

Fürchtet Euch nicht! Sprechende Rollen: Opa Marin Peter Sonja Thomas Samuel Joab Ruben Micah Maria

Fürchtet Euch nicht! Sprechende Rollen: Opa Marin Peter Sonja Thomas Samuel Joab Ruben Micah Maria Sprechende Rollen: Opa Marin Peter Sonja Thomas Samuel Joab Ruben Micah Maria (die verschiedenen Engel können auch von der gleichen Person gespielt werden) Engel 1 Fürchtet Euch nicht! Josef Engel 2 Soldat

Mehr

Die Bühne wird in zwei Bereiche getrennt: Links die Kellerszene mit der Putzfrau, rechts die Szenen aus der Weihnachtsgeschichte.

Die Bühne wird in zwei Bereiche getrennt: Links die Kellerszene mit der Putzfrau, rechts die Szenen aus der Weihnachtsgeschichte. Eine Kiste voller Weihnachten Krippenspielidee: Eine Putzfrau will den Keller in der Kirche aufräumen und stößt dabei auf eine große Kiste auf der Krippenspiel steht. Sie öffnet die Kiste und beginnt sich

Mehr

Merkvers Gott sagt: Ich habe dich lieb. vgl. Jeremia 31,3. Kerngedanke Jesus ist gerne bei uns.

Merkvers Gott sagt: Ich habe dich lieb. vgl. Jeremia 31,3. Kerngedanke Jesus ist gerne bei uns. Lukas 2; 1. Thessalonicher 4,16.17; Offenbarung 1,7; 14,1-3; 21; 22; Das Leben Jesu, Kap. 4; Zeugnisse für die Gemeinde, Kap. 7.9 Merkvers Gott sagt: Ich habe dich lieb. vgl. Jeremia 31,3 Kerngedanke Jesus

Mehr

Die Engel, die nicht singen wollten

Die Engel, die nicht singen wollten 178 Die Engel, die nicht singen wollten Christine Schober 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Die Engel verweigern das Singen im Engelschor, weil

Mehr

Der Auftrag der Engel

Der Auftrag der Engel Der Auftrag der Engel Rollen: 1. Engel - 2. Engel - kleine Engel - 1. Hirte - 2. Hirte - 3. Hirte - 4. Hirte - 5. Hirte - 1. Hirtenkind - 2. Hirtenkind - 3. Hirtenkind - Maria - Josef - ------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Engel in geheimer Mission

Engel in geheimer Mission 180 Engel in geheimer Mission Christine Schober 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Im Himmel geht es rund, weil einige Engel erfahren haben, dass

Mehr

Horrheimer Krippenspiel 2005

Horrheimer Krippenspiel 2005 1 (von Antje Müller, Horrheim) Szene 1 : Babylon David: Sali: Was ist das? So einen leuchtenden Stern habe ich noch nie gesehen. Da ist bestimmt etwas passiert. Wenn das nur kein Unglück bringt. David:

Mehr

Eine Alternative zum Krippenspiel ist dieser Lichterweg-Gottesdienst. Auch hier wird die Weihnachtsgeschichte nachgespielt, aber nicht mit

Eine Alternative zum Krippenspiel ist dieser Lichterweg-Gottesdienst. Auch hier wird die Weihnachtsgeschichte nachgespielt, aber nicht mit Eine Alternative zum Krippenspiel ist dieser Lichterweg-Gottesdienst. Auch hier wird die Weihnachtsgeschichte nachgespielt, aber nicht mit menschlichen Figuren, sondern mit Kerzenlicht. In der Weihnachtsgeschichte

Mehr

Krippenspiel Kindergarten 2010. Nach Lk 1, 16ff, Lk 2 i. A. und Mt 1,18ff

Krippenspiel Kindergarten 2010. Nach Lk 1, 16ff, Lk 2 i. A. und Mt 1,18ff 1 Krippenspiel Kindergarten 2010 Nach Lk 1, 16ff, Lk 2 i. A. und Mt 1,18ff 2 Zum Spiel: Spieler: Maria, Josef und Engel (2 kleine Auftritte) Das Spiel wurde für eine Kindergartenweihnachtsfeier geschrieben.

Mehr

Weihnachtsspiel. von Hans Harress. PERSONEN Engelchor Maria Joseph Wirt Ochs Esel Schafe Vier Hirten

Weihnachtsspiel. von Hans Harress. PERSONEN Engelchor Maria Joseph Wirt Ochs Esel Schafe Vier Hirten Weihnachtsspiel von Hans Harress PERSONEN Engelchor Ochs Esel Schafe Vier Hirten 1 Alle Eingangslied 3. Alle Engel sie begleiten auf die lange Erdenfahrt, und mit Singen sie bereiten lautre Freud dem Kindelein

Mehr

Wie vor 2000 Jahr. Maria Foutsitzidis Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700

Wie vor 2000 Jahr. Maria Foutsitzidis Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 016 Wie vor 2000 Jahr Maria Foutsitzidis 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Maria und Josef, ein junges Paar, zieht wie einst vor über 2000 Jahren

Mehr

Ein Hirtenkind oder ein Königskind?

Ein Hirtenkind oder ein Königskind? Ein Hirtenkind oder ein Königskind? Rollen: Maria Josef Herodes (H) Dienerin (D)- Drei Weise aus dem Morgenland (W 1-3) Schriftgelehrte des Königs (S 1-4) Engel (E) Hirten (H 1+2) Hirtenkinder (HK 1-3)

Mehr

Maria aber behielt alle diese Worte und bewegte sie in ihrem Herzen.

Maria aber behielt alle diese Worte und bewegte sie in ihrem Herzen. Maria aber behielt alle diese Worte und bewegte sie in ihrem Herzen. Die Szenen in Klammern können wegfallen bei Kindermangel! Personen: Arzt Maria Josef Kind (Soldat) (Landsmann 1) (Landsmann 2) (Landsmann

Mehr

Der Stern der Güte. Gerlinde Bäck-Moder Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700

Der Stern der Güte. Gerlinde Bäck-Moder Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 151 Der Stern der Güte Gerlinde Bäck-Moder 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Vier Engel reisen mit einem besonderen Stern im Gepäck nach Bethlehem.

Mehr

Ein Platz für dich Gottesdienst zur Verabschiedung der Kinderkonfirmanden

Ein Platz für dich Gottesdienst zur Verabschiedung der Kinderkonfirmanden Ein Platz für dich Gottesdienst zur Verabschiedung der Kinderkonfirmanden 01.03.2015 Im Altarraum stehen 7 Stühle. CD Player, CD Musik Begrüßung Lied: Ein Licht geht uns auf HUT 1 53, 1-3 Psalm 92 mit

Mehr

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. Amen.

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. Amen. Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. Amen. Liebe Weihnachtsgemeinde! Was wollen wir miteinander erbitten in dieser heiligen

Mehr

Und so geschah es...

Und so geschah es... 113 Und so geschah es... Dieter Rehm 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Kaiser Augustus ordnet eine Volkszählung an, daher müssen sich Maria und

Mehr

Helle Sterne in der dunklen Nacht: Krippenandacht in der kath. Kirche Weilerbach

Helle Sterne in der dunklen Nacht: Krippenandacht in der kath. Kirche Weilerbach Helle Sterne in der dunklen Nacht : Krippenandacht 24.12. 2013 Einzug mit Stern, Stern über Betlehem / instrumental Eröffnung: Pfarrer (s.u, S. 4 Text Helle Sterne in der dunklen Nacht ) Gemeindelied:

Mehr

Spielen und Gestalten

Spielen und Gestalten Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens Spielen und Gestalten Der Stern ist weg Ein Weihnachtsspiel für Kinder von Uwe Hahn Der Stern ist weg Ein Weihnachtsspiel für Kinder von Uwe Hahn K 80 Personen 2 Hirten

Mehr

Heiliger Abend Wir feiern Weihnachten

Heiliger Abend Wir feiern Weihnachten Heiliger Abend 2013 Wir feiern Weihnachten Heiliger Abend 2013 u Lied: Ihr Kinderlein, kommet / Kommet, ihr Hirten u Gebet u Weihnachtsevangelium u Lied: Es ist ein Ros' entsprungen u Zum Nachdenken u

Mehr

Eröffnung 249 Stille Nacht JGL 466 In dieser einen Nacht 751 Auf Christen singt festliche Lieder JGL 469 Diese Nacht hat ein Geheimnis Kyrie Gloria

Eröffnung 249 Stille Nacht JGL 466 In dieser einen Nacht 751 Auf Christen singt festliche Lieder JGL 469 Diese Nacht hat ein Geheimnis Kyrie Gloria Hochfest der Geburt des Herrn In der Heiligen Nacht N Eröffnung 249 Stille Nacht J 466 In dieser einen Nacht 751 Auf Christen singt festliche Lieder J 469 Diese Nacht hat ein Geheimnis 635, 3 Heute ist

Mehr

Spielen und Gestalten

Spielen und Gestalten Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens Spielen und Gestalten An allem sind die Engel schuld Ein Weihnachtsspiel für Kinder von Uwe Hahn An allem sind die Engel schuld Ein Weihnachtsspiel für Kinder von Uwe Hahn

Mehr

Krippenspiel: Die vier Lichter des Hirten Simon

Krippenspiel: Die vier Lichter des Hirten Simon Krippenspiel: Die vier Lichter des Hirten Simon 1. Szene 1.Sprecher: In dieser Zeit werden überall die Kerzen angezündet. In vielen Häusern sitzen die Menschen um die Lichter herum und freuen sich. Hirte

Mehr

Das Krippenspiel von Maria, Josef und Jesus

Das Krippenspiel von Maria, Josef und Jesus 1 Das Krippenspiel von Maria, Josef und Jesus Erzählerin 1: Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot von dem Kaiser Augustus ausging, dass alle Welt geschätzt würde. Und diese Schätzung war die allererste

Mehr

Die unendliche Geschichte

Die unendliche Geschichte Die unendliche Geschichte Rollen: Erzähler Kinder: Hirten: Kind1 Kind 2 Kind 3 Kind 4 Kind 5 Kind 6 Simeon Maria Engel Joel Amos Jakob Samuel (Spot auf Erzähler) Erzähler: Unsere Geschichte ist eine unendliche

Mehr

Liederheft zum Bürgersingen am Sonntag, 18. Dezember 2016

Liederheft zum Bürgersingen am Sonntag, 18. Dezember 2016 Liederheft zum Bürgersingen am Sonntag, 18. Dezember 2016 Titel Seite Alle Jahre wieder 3 Leise rieselt der Schnee 4 Kling, Glöckchen, klingelingeling, kling, Glöckchen, kling 5 O Tannenbaum 6 Süßer die

Mehr

Maria Es kommen schon wieder Soldaten. Wie soll das Kind dabei schlafen?

Maria Es kommen schon wieder Soldaten. Wie soll das Kind dabei schlafen? Krippenspiel 2007 Weißewarte mit Weidenkorb Hirte 1 mit Fell König 1 mit Gold mit Krippe Hirte 2 mit Decke König 2 mit Geschenk Kaiser mit Thron Jeder Spieler kann seine Rolle am Fell usw. befestigen und

Mehr

Sara lacht. Nach Gen 18 neu erzählt von Herbert Adam

Sara lacht. Nach Gen 18 neu erzählt von Herbert Adam Sara lacht Nach Gen 18 neu erzählt von Herbert Adam Vorbemerkung: Manche Geschichten in der Bibel sind sehr kurz. Dann darf man sich selbst im Kopf ausdenken, wie es genau gewesen sein könnte. Wie ich

Mehr

Krippenspiel Der einzig wahre Weihnachtsmann

Krippenspiel Der einzig wahre Weihnachtsmann Krippenspiel Der einzig wahre Weihnachtsmann Szene 1 unten, an der Tür Maria und Josef wandern müde durch den Abend. Sie haben eine lange Reise hinter sich. Nun ist es nicht mehr weit, Maria. Wir sind

Mehr

Das Sankt-Martin-Spiel

Das Sankt-Martin-Spiel Das Sankt--Spiel von Eva Schultze PERSONEN Fünf Soldaten Drei Frauen Wirtin Drei Ritter Mehrere Engel Chor 1 Chor Es dunkelt schon, der Wind, der weht kein Sternlein an dem Himmel steht. Sankt, leuchte

Mehr

Die Botschaft der Sternsinger 1996 und 1997

Die Botschaft der Sternsinger 1996 und 1997 Sternsingertext 1 Die Botschaft der Sternsinger 1996 und 1997 Vom Himmel kommt ein Stern daher. Er leuchtet über Land und Meer. In einem Stalle in der Nacht hat Licht er in die Welt gebracht. Nun sehet

Mehr

Ein großer Tag für Schuster Martin

Ein großer Tag für Schuster Martin Ein großer Tag für Schuster Martin Erzähler1: Wir erzählen euch heute eine Geschichte, die sich so ähnlich vor vielen Jahren in Russland zugetragen hat. Dort lebte ein Mann in einem kleinen Dorf mit dem

Mehr

Krippenspiele. für die Kindermette

Krippenspiele. für die Kindermette Krippenspiele für die Kindermette geschrieben von Christina Schenkermayr und Barbara Bürbaumer, in Anlehnung an bekannte Kinderbücher; erprobt von der KJS Ertl Wärme kann man teilen (nach einer Geschichte

Mehr

Weihnachtsfeier OGS. Offene Ganztagsschule. Schule an der Schwalm. Programm

Weihnachtsfeier OGS. Offene Ganztagsschule. Schule an der Schwalm. Programm Weihnachtsfeier OGS Offene Ganztagsschule Schule an der Schwalm Programm Programmablauf 18:00h: Begrüßung (Frau Kolanus) 18:05h: Alle Jahre wieder (Frau Hautzer) 18:10h: Ansprache (Frau Bremer) 18:15h:

Mehr

STERNSTUNDEN IM ADVENT

STERNSTUNDEN IM ADVENT STERNSTUNDEN IM ADVENT Meine Reise nach Betlehem Unterwegs 14. Dezember 2015 Ein grünes Tuch am Anfang des Weges - Bilder der Heimat, des Zuhauses. Ein braunes Tuch als Weg endend vor der Schwärze einer

Mehr

Damals als Kaiser Augustus herrschte

Damals als Kaiser Augustus herrschte Gertrud Kellermann Damals als Kaiser Augustus herrschte Krippenspiel Die Weihnachtsgeschichte, einfach und lebensnah in Szene gesetzt. Das Stück läßt die Zeitumstände damals nicht außer Acht und rückt

Mehr

Die Personen: 2 Frauen, 2 Sterne, 4 Kinder, 8 Engel, Maria und Joseph, Wirtin und Wirt, 3 Könige, 5 Hirten, 2 Schafe,

Die Personen: 2 Frauen, 2 Sterne, 4 Kinder, 8 Engel, Maria und Joseph, Wirtin und Wirt, 3 Könige, 5 Hirten, 2 Schafe, Kategorie Rollenspiel Stichwort Krippenspiel Titel Weihnachtsgeschichte in Reimform 2 Inhaltsangabe Weihnachtsgeschichte nachgespielt mit Texten in Reimform Verfasser Hartmut Steen email hartmut.steen@t-online.de

Mehr

sagt nicht die Wahrheit, er lügt. Männer; sie arbeiten für den König. 4 der Lügner, 5 die Wachen (Pl.)

sagt nicht die Wahrheit, er lügt. Männer; sie arbeiten für den König. 4 der Lügner, 5 die Wachen (Pl.) Rumpelstilzchen 5 10 15 In einem kleinen Dorf hat einmal ein armer Müller 1 gelebt. Seine Frau war schon seit Jahren tot, nur seine Tochter hat noch bei ihm in der Mühle gewohnt. Sie war ein sehr schönes

Mehr

Bürgermeister Tochter. Soldat Engel. Maria Joseph. Hirt 1 Hirt 2. Hirt 3 Hirt 4. Weiser 1 Weiser 2. Weiser 3

Bürgermeister Tochter. Soldat Engel. Maria Joseph. Hirt 1 Hirt 2. Hirt 3 Hirt 4. Weiser 1 Weiser 2. Weiser 3 Bürgermeister Tochter Soldat Engel Maria Joseph Hirt 1 Hirt 2 Hirt 3 Hirt 4 Weiser 1 Weiser 2 Weiser 3 12 Krippenspiel: (Tochter, Bürgermeister, Soldat, Joseph, Maria, 4 Hirten, 3 Weise, Engel = 13 Personen)

Mehr

2. Weihnachtsfeiertag 26. Dezember 2015 Hebräer 1, 1-3. Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

2. Weihnachtsfeiertag 26. Dezember 2015 Hebräer 1, 1-3. Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Predigten von Pastorin Julia Atze 2. Weihnachtsfeiertag 26. Dezember 2015 Hebräer 1, 1-3 Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Habt ihr ein Zimmer für uns? Meine Maria ist

Mehr

Prediger/in: Liebe Gemeinde

Prediger/in: Liebe Gemeinde Die folgende Predigt soll als ein Gespräch mit den Menschen an der Krippe gestaltet werden. Es ist möglich, dies mit mehreren Personen durchzuführen: Prediger/in, Maria, Josef, Hirt, Weiser. Es kann auch

Mehr

Und der Friede Gottes, der größer ist als all unsere Vernunft, bewahre deine Hoffnung, festige deinen Glauben und mach uns in der Liebe stark.

Und der Friede Gottes, der größer ist als all unsere Vernunft, bewahre deine Hoffnung, festige deinen Glauben und mach uns in der Liebe stark. Und der Friede Gottes, der größer ist als all unsere Vernunft, bewahre deine Hoffnung, festige deinen Glauben und mach uns in der Liebe stark. Gott stärke und ermutige dich, er möge dich behüten, er sei

Mehr

Mischa sitzt im Boot und weint. Es tut mir so leid, fängt Daniel an, Ich hab ja nicht gewusst

Mischa sitzt im Boot und weint. Es tut mir so leid, fängt Daniel an, Ich hab ja nicht gewusst 7 Mischa sitzt im Boot und weint. Es tut mir so leid, fängt Daniel an, Ich hab ja nicht gewusst 5 Du kannst nichts dafür, sagt Mischa schnell. Es war mein Fehler. Mama wollte nicht, dass ich die Brille

Mehr

Singe-Gottesdienst zum Sonntag nach Weihnachten 27. Dezember 2015

Singe-Gottesdienst zum Sonntag nach Weihnachten 27. Dezember 2015 1 / 9 Singe-Gottesdienst zum Sonntag nach Weihnachten 27. Dezember 2015 SINGE-GOTTESDIENST NACH WEIHNACHTEN von Fritz Baltruweit Musik Kanon: Alle Sterne zeigen nach Bethlehem Begrüßung Lied: Uns wird

Mehr

Rolle Spieler Rolle Spieler

Rolle Spieler Rolle Spieler Was damals geschah (Ein Weihnachtsanspiel von Marianne Plentz) Anzahl der Spieler: mind. 13 Alter:: ab etwa 6 Jahren Rolle Spieler Rolle Spieler Sprecher Wirt 1 Engel Gabriel Wirt 2 Maria Wirt 3 Josef

Mehr

Weihnachtsgottesdienst Grundschule Bad Sobernheim

Weihnachtsgottesdienst Grundschule Bad Sobernheim 1 Weihnachtsgottesdienst 2011 Grundschule Bad Sobernheim Lied: Hambani Kahle (Chor zieht ein) Begrüßung: Pfarrer Lied: This little light Gedanken zum Thema / Meditation: Manchmal fühle ich mich wie ein

Mehr

Auf den Feldern und im Stall - Weihnachten Stiftskirche Stuttgart. Stiftspfarrer Matthias Vosseler. Christnacht 2016

Auf den Feldern und im Stall - Weihnachten Stiftskirche Stuttgart. Stiftspfarrer Matthias Vosseler. Christnacht 2016 Auf den Feldern und im Stall - Weihnachten 2016 Stiftskirche Stuttgart Stiftspfarrer Matthias Vosseler Christnacht 2016 Liebe Gemeinde, können wir angesichts der Ereignisse dieser Woche denn singen? Zwei

Mehr