LEISTUNGSERKLÄRUNG M83-A T AC 22 binder PmB 45/80-65, H1, G4, RA20 sehr hohe Verformungsbeständigkeit

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "LEISTUNGSERKLÄRUNG M83-A T AC 22 binder PmB 45/80-65, H1, G4, RA20 sehr hohe Verformungsbeständigkeit"

Transkript

1 LEISTUNGSERKLÄRUNG M83A5474T50403 Seite /2. Eindeutiger Kenncode des Produkttypes (Anm.: Asphaltmischgutsorte): AC 22 binder PmB /8065, H, G4, RA20 sehr hohe Verformungsbeständigkeit 2. Typen, Chargen oder Seriennuer oder ein anderes Kennzeichen zur Identifikation des Bauprodukts gemäß Artikel Absatz 4: M83A5474T Vom Hersteller vorgesehener Verwendungszweck oder vorgesehene Verwendungszwecke des Bauprodukts gemäß der anwendbaren harmonisierten Spezifikation: Asphaltbeton Empirischer Ansatz für den Bau von Straßen, Flugplätzen und sonstigen Verkehrsflächen 4. Name, eingetragener Handelsname oder eingetragene Marke und Kontaktanschrift des Herstellers gemäß Artikel Absatz 5: MSO Mischanlagen GmbH Pinkafeld & Co KG Wirtschaftspark West, A7423 Pinkafeld 5. Gegebenenfalls Name und Kontaktanschrift des Bevollmächtigten, der mit den Aufgaben gemäß Artikel 2 Absatz 2 beauftragt ist: HMA MSO Pinkafeld Betriebsleiter: Helmut Gaal Wirtschaftspark West, A7423 Pinkafeld 6. System oder Systeme zur Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit des Bauprodukts gemäß Anhang V System Im Falle der Leistungserklärung, die ein Bauprodukt betrifft, das von einer harmonisierten Norm erfasst wird: Die notifizierte Zertifizierungsstelle Nr.: 379 hat die Erstinspektion des Werkes und die laufende Überwachung, Bewertung und Evaluierung der werkseigenen Produktionskontrolle nach dem System 2+ vorgenoen und Folgendes ausgestellt: Konformitätsbescheinigung 379CPR05/4 für die werkseigene Produktionskontrolle 8. Im Falle der Leistungserklärung, die ein Bauprodukt betrifft, für das eine Europäische technische Bewertung ausgestellt worden ist: 9. Erklärte Leistung nicht zutreffend harmonisierte technische Spezifikation gemäß ON 308 siehe Seite 2 0. Die Leistung des Produktes gemäß den Nuern und 2 entspricht der erklärten Leistung nach Nuer 9. Verantwortlich für die Erstellung dieser Leistungserklärung ist allein der Hersteller gemäß Nuer 4. Unterzeichnet für den Hersteller und im Namen des Herstellers von: Pinkafeld, Helmut Gaal, Betriebsleiter Ort und Datum der Ausstellung Name und Funktion Unterschrift

2 im Eluat 9. Erklärte Leistung M83A5474T50403 Seite 2/2 Wesentliche Merkmale Bindemittelgehalt, löslich Hohlraumgehalt Marshallprobekörper Stabilität Marshallprobekörper Fließwert Marshallprobekörper MarshallQuotient Fiktiver Hohlraumgehalt M. V. kn kn / V. Leistung 3,9 bis 4,5 B min3,0 V min4,0 V max6 Hohlraumauffüllungsgrad Wasserempfindlichkeit Beständigkeit gegen bleibende Verformung, kleines Gerät, Verfahren B Bindemittelablauf M. PRD Luft Bleibende Verformung Eindringtiefe Bleibende Verformung max. Zunahme Bleibende Verformung max. dynamische Eindringtiefe Affinität Bedeckungsgrad 80 Kornverlust M. Brandverhalten Widerstand gegen Abrieb d. Spikereifen Treibstoffbeständigkeit auf Flugplätzen Beständigkeit gegen Enteisungsmittel GesteinBitumenaffinität auf Flugplätzen A2 fl ohne weitere Brandausbreitung Gefährliche Substanzen phwert elektrische Leitfähigkeit ms/m Chrom (gesamt) Kupfer AoniumN NitritN SulfatSO 4 KWIndex Gesamtgehalt Sue 6 PAK Temperatur des Mischgutes C 7,5 bis 2, bis 90 Korngrößenverteilung Anteil 4 M. Anteil 3,5 M. Anteil 22,4 M. Anteil 6,0 M. Anteil,2 M. Anteil 8,0 M. Anteil 5,6 M. Anteil 4,0 M. Anteil 2,0 M. Anteil,0 M. Anteil 0,5 M. Anteil 0,25 M. Anteil 0,063 M ,5 7,5

3 Bautech Labor GmbH A8055 Graz. Lagergasse 346 M83A5474T50403 Zeichen: /3 PIWA Auftraggeber: MSO Mischanlagen GmbH Pinkafeld & Co KG Wirtschaftspark West A7423 Pinkafeld Asphaltmischanlage MSO Pinkafeld Ausstellungsdatum: Asphaltmischgutsorte: Ergänzende Bezeichnung: Verwendungszweck: AC 22 binder PmB /8065, H, G4, RA20 sehr hohe Verformungsbeständigkeit Asphaltmischgut für die Herstellung von bituminösen Schichten für die Verwendung beim Bau von Straßen, Flugplätzen und sonstigen Verkehrsflächen. Grundlagen: X EN 30820, ON EN 3088, ON EN 308, ON B 3580 Vertragsbedingungen der X Ausgabedatum der Anforderungsnorm für das Produkt: 2009 Mischgutansatz: Allgemeine und empirische Anforderungen a) Validierung im Labor b) Validierung aus der Produktion c) X Kombination aus a) und b) d) Statistische Auswertung Zusätzliche Angaben zur Erstprüfung: Probenahme gemäß EN Bandbreite Erzeugungstemperatur Asphaltmischgut: Bestiung des Bindemittelgehalts nach EN 2697: Rohdichte nach EN 26975: Raumdichte nach EN 26976: Verdichtung der Probekörper: Beständigkeit gegen bleibende Verformung: Grundlage Angabe Mindestbindemittelgehalt: Brandverhalten: Affinität von groben Gesteinskörnungen zu Bitumen: 50 bis 90 C Differenzverfahren Verfahren A in Wasser Verfahren B, gesättigte Oberfläche trocken C..2 Schlagverdichter, 2 x 50 Schläge, 35±5 C D..6, kleines Gerät, Verfahren B, 60 C Gesteinsrohdichte berechnet aus der Rohdichte gemäß EN gemäß Schreiben der OÖ Boden und Baustoffprüfstelle GmbH BPS/PGA/00/N/Rip vom Bedeckungsgrad gemäß EN 2697, Verfahren B, bei 40 C, Bezugsbindemittel PmB /8065

4 Bindemittel Ausbauasphalt Gesteinskörnungen Bautech Labor GmbH A8055 Graz. Lagergasse 346 M83A5474T /3 Asphaltmischgutsorte: AC 22 binder PmB /8065, H, G4, RA20 Nuer der Mischanweisung: Nr Nr. BK 4/8, HA BK 8/, HA BK /6, HA 5 BK 6/22, HA GKG 0/, HA 7 BK 0/2, KOE 8 9 Handelsbezeichnung Handelsbezeichnung BK 0/4, HA 22 RA 0/6 Bindemittel Bindemittel RA PmB / T Bestandteile und Zusaensetzung Produktionsstätte A7423 Werk Wirtschaftspar A7423 Werk Wirtschaftspar A7423 Werk Wirtschaftspar A7423 Werk Wirtschaftspar A7423 Werk Wirtschaftspar A7423 Werk Wirtschaftspar HA9700 Werk KÖKA Herkunft MSO Pinkafeld Werk Pinkafeld elast. Rückformung Nuer des Zertifikates 0988CPR CPR CPR CPR CPR CPR CPR0025 Nuer des Zertifikates BMGehalt M ERK C 80 84,0 resultierendes Bitumen 80 Anmerkung Kies 4,4 64,3 79,7 Zugabe Sollzusaensetzung in M. 3 0,0 20,0 20 Sue,0 33,5 9,6 4,3 0,9 3,5 4,4,0 Vom Mischguthersteller zugesicherte Gesteinsklasse: G4 Zusatzmittel Zusatzstoffe Bezeichnung, Art und Herkunft Anteil in M. ) 2) 3) bezogen auf die Masse des Asphaltmischguts bezogen auf die Sue der Gesteinskörnungen bezogen auf die Masse des Zugabebitumens

5 0,063 0,25 0, ,6 8,2 6 22,4 3,5 Siebdurchgang in M. Bautech Labor GmbH A8055 Graz. Lagergasse 346 M83A5474T /3 AC 22 binder PmB /8065, H, G4, RA20 Grenzwerte gemäß ON B 3580 deklarierte Werte gemäß Leistungserklärung Kennwerte Löslicher Bindemittelgehalt Rohdichte des Asphaltmischguts Rohdichte der Gesteinskörnung Raumdichte Probekörper EN Hohlraumgehalt Probekörper Hohlraumgehalt Gesteinsgerüst Hohlraumauffüllungsgrad Marshall Stabilität Marshall Fließwert Marshall Quotient Proportionale Spurrinnentiefe Bindemittelablauf Maximaler Kornverlust EN PL M. Umweltverträglichkeit Durchgang 2 Durchgang 0,063 Teilweise gebrochene Körner Vollständig gebrochene Körner EN EN Eindringtiefe EN Brandverhalten Durchgang charakt. Grobsieb 6 Durchgang 8 Prüfnorm EN 2697 EN rechnerisch EN EN EN EN EN EN EN 350 EN EN ,6 max. kn 4, kn/ 0, ÖNORM B 3580:2009, Tabelle 5, Spalte 4 C tc 5,5 M. 6,7 20 M. 6 0 M Vollständig gerundete Körner C tr M. S S/F PRD Luft Affinität EN 2697 Durchgang 0,5 Bez. S r mv C c Einheit M. Mg/m³ r bssd V m VMA VFB F I min Mg/m³ Mg/m³ V. V. V. V. M. M. M. Prüfergebnis 4,2 3, 4, min. 6,0 85 3,5 7,5 min. 2,565 2,746 2, D M ,0 3, ,0 M , ,5 max. 4,5 6,0 erfüllt ,5 Siebgröße 3,5 22,4, ,6 0,25 2 0,063 Prüfwert ÖNORM BB LE M Siebdurchgang in M. M , ,5 3,5 7,5 M ,5 7, Siebgröße in Gebietsleiter, Pichler Walter

LEISTUNGSERKLÄRUNG. Nr Mörtel/2016 für das Produktionsjahr 16

LEISTUNGSERKLÄRUNG. Nr Mörtel/2016 für das Produktionsjahr 16 1 LEISTUNGSERKLÄRUNG Nr.007-2 Mörtel/2016 für das Produktionsjahr 16 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: RK 0/1 2. Typen-, Chargen- oder Seriennummer oder ein anderes Kennzeichen zur Identifikation

Mehr

Leistungserklärung Nr gemäß Anhang III der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 für das Produkt: thermotec BEPS-WD 100R

Leistungserklärung Nr gemäß Anhang III der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 für das Produkt: thermotec BEPS-WD 100R Leistungserklärung Nr. 0025-02 gemäß Anhang III der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 für das Produkt: thermotec BEPS-WD 100R 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: thermotec BEPS-WD 100R 2. Typen-, Chargen-

Mehr

deutsch 2. Typen-, Chargen- oder Seriennummer oder ein anderes Kennzeichen zur Identifikation des Bauproduktes gemäß Artikel 11 Absatz 4 BauPVO:

deutsch 2. Typen-, Chargen- oder Seriennummer oder ein anderes Kennzeichen zur Identifikation des Bauproduktes gemäß Artikel 11 Absatz 4 BauPVO: LEISTUNGSERKLÄRUNG deutsch Nr. GE 101 + 103 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Nach Festigkeit sortiertes Bauholz für tragende Zwecke mit rechteckigem Querschnitt aus Fichte, Tanne, Kiefer, Lärche,

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG CONF-DOP_HTA-P 01/17 HALFEN Ankerschiene HTA 40/22P und HTA 50/30P

LEISTUNGSERKLÄRUNG CONF-DOP_HTA-P 01/17 HALFEN Ankerschiene HTA 40/22P und HTA 50/30P LEISTUNGSERKLÄRUNG CONF-DOP_HTA-P 01/17 HALFEN Ankerschiene HTA 40/22P und HTA 50/30P Nr. H01-16/0453 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps HALFEN Ankerschiene HTA 40/22P und HTA 50/30P 2. 3. 4. 5. 6.

Mehr

Beispiele für die Leistungserklärung / CE-Kennzeichnung

Beispiele für die Leistungserklärung / CE-Kennzeichnung FGSV 797 B Beispiele für eine Leistungserklärung nach Anhang III der EU-BauPVO und die zugehörige CE-Kennzeichnung für die Lieferung von Asphaltmischgut nach der Normenreihe EN 13108 Beispiele für die

Mehr

Leistungsangaben T4305TPCPR

Leistungsangaben T4305TPCPR Leistungsangaben T4305TPCPR 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: HTB 550, HTB 550 AluR. 2. Typen-, Chargen- oder Seriennummer oder ein anderes Kennzeichen zur Identifikation des technischen Produkts

Mehr

Martin Glöckner Deutsche Bauchemie e.v.

Martin Glöckner Deutsche Bauchemie e.v. Deutsche Bauchemie e.v. CE-Kennzeichnung und Leistungserklärung gemäß BauPVO Symposium zur Europäischen Bauproduktenverordnung 8. November 2012, BMVBS, Berlin Themen 1. Die Leistungserklärung 2. Die CE-Kennzeichnung

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG CONF-DOP_KON 08/14

LEISTUNGSERKLÄRUNG CONF-DOP_KON 08/14 EISTUNGSERKÄRUNG CONF-DOP_KON 08/14 AFEN Konsole KON Nr. 31-1090-1-2/1 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps AFEN Konsole KON 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. Typen-, Chargen- oder Seriennummer oder ein anderes

Mehr

Leistungserklärung. Leistungserklärung. Sikafloor-235 ESD EN 13813: Produkttyp Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Sikafloor-235 ESD

Leistungserklärung. Leistungserklärung. Sikafloor-235 ESD EN 13813: Produkttyp Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Sikafloor-235 ESD Flooring Auflage 01.07.2013 Kennnummer Ausgabe EN 1504-2: 2004 08 0921 EN 13813: 2002 EN 13813:2002 1. Produkttyp Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: 2. Typ Chargen- oder Seriennummer oder ein anderes

Mehr

Leistungserklärung Nr. 001BauPVo (EU Nr. 305/2011)

Leistungserklärung Nr. 001BauPVo (EU Nr. 305/2011) Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Leistungserklärung Nr. 001BauPVo (EU Nr. 305/2011) Rohrrahmenschlösser nach DIN EN 12209: 2004-03 + Berichtigung 1:2006-06 1309-CPD-0138 Typen-, Chargen- oder Seriennummer

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG gemäß Anhang III der Verordnung (EU) Nr. 305/2011. für das Produkt Disboxid 462 EP-Siegel NEU DIS-462-001240

LEISTUNGSERKLÄRUNG gemäß Anhang III der Verordnung (EU) Nr. 305/2011. für das Produkt Disboxid 462 EP-Siegel NEU DIS-462-001240 LEISTUNGSERKLÄRUNG gemäß Anhang III der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 für das Produkt Disboxid 462 EP-Siegel NEU DIS-462-001240 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: EN 1504-2: ZA.1d, ZA.1e, ZA.1f und

Mehr

Gemäß Anhang III der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 (Bauprodukteverordnung) Nr. Z-LI

Gemäß Anhang III der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 (Bauprodukteverordnung) Nr. Z-LI Leistungserklärung Gemäß Anhang III der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 (Bauprodukteverordnung) Nr. Z-LI-2013-11 1. Eindeutige Beschreibung des Produkttyps: Spiegel für den Innenbereich, teilweise mit Beleuchtung

Mehr

Asphalt - empirisch oder fundamental

Asphalt - empirisch oder fundamental D 1 D 2 Asphalt - Bauseminar 2007 empirisch oder fundamental Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr. Ronald Blab Asphaltbetone - empirisch oder fundamental Anforderungen ASPHALTMISCHGUT ab 2007 ÖNORM 3580-1 ASPHALTBETON

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG gemäß Anhang III der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 (Bauprodukteverordnung)

LEISTUNGSERKLÄRUNG gemäß Anhang III der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 (Bauprodukteverordnung) DE LEISTUNGSERKLÄRUNG gemäß Anhang III der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 (Bauprodukteverordnung) Hilti Setzbolzen X-P 20 B3, X-P 24 B3, X-P 20 G3 und X-P 24 G3 zur Verwendung mit Elektrobefestigungen X-EKB

Mehr

Zusätzliche Bitumenprüfungen nach ARS 11/2012

Zusätzliche Bitumenprüfungen nach ARS 11/2012 nach ARS 11/2012 A. Riechert Institut Dr.Ing. Gauer, Regenstauf A. Riechert / 1 Übersicht über Bitumenprüfungen Nadelpenetration Merkmal oder Eigenschaft Erweichungspunkt Ring und Kugel Verformungsverhalten

Mehr

ILNAS-EN :2016

ILNAS-EN :2016 Asphaltmischgut - Mischgutanforderungen - Teil 20: Typprüfung Bituminous mixtures - Material specifications - Part 20: Type Testing Mélanges bitumineux - Spécifications pour le matériau - Partie 20: Épreuve

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG NR. 410-G

LEISTUNGSERKLÄRUNG NR. 410-G LEISTUNGSERKLÄRUNG NR. 410G2015.04 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps (Bezeichnung Sortennummer harmonisierte Norm(en)): 0/1 10001722 EN 12620, EN 9 0/2 10001723 EN 12620, EN 9, EN 043, EN 242 2/8

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG. HUS-HR (mit Sechskantkopf): Bohrer-Durchmesser [mm] 6, 8, 10, 14. HUS-I (Innengewinde): Bohrer-Durchmesser [mm] 6, 8, 10

LEISTUNGSERKLÄRUNG. HUS-HR (mit Sechskantkopf): Bohrer-Durchmesser [mm] 6, 8, 10, 14. HUS-I (Innengewinde): Bohrer-Durchmesser [mm] 6, 8, 10 DE LEISTUNGSERKLÄRUNG No. Hilti HUS 0672-CPD-0203 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Schraubanker Hilti HUS 2. Typen-, Chargen- oder Seriennummer oder ein anderes Kennzeichen zur Identifikation des

Mehr

HSM 2 Restaurierungsmörtel Chargennummer siehe seitlicher Sackaufdruck bzw. Lieferschein LEISTUNGSERKLÄRUNG

HSM 2 Restaurierungsmörtel Chargennummer siehe seitlicher Sackaufdruck bzw. Lieferschein LEISTUNGSERKLÄRUNG HSM 2 Restaurierungsmörtel Chargennummer siehe seitlicher Sackaufdruck bzw. Lieferschein LEISTUNGSERKLÄRUNG Nummer der Leistungserklärung und eindeutiger Kenncode des Produkttyps QUICK-103276-01-EN998-2

Mehr

Leistungserklärung Nr. 002BauPVo (EU Nr. 305/2011)

Leistungserklärung Nr. 002BauPVo (EU Nr. 305/2011) Leistungserklärung Nr. 002BauPVo (EU Nr. 305/2011) Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Verschlüsse für Türen in Notausgängen nach DIN EN 179 0432-CPD-0086 Typen-, Chargen- oder Seriennummer oder ein

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG Nr. NLD (de)

LEISTUNGSERKLÄRUNG Nr. NLD (de) 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: LEISTUNGSERKLÄRUNG Nr. CLIMLINER ROLL V2 DUCT INSUL A124 CLIM COVER ROLL ALU 2 DUCT INSUL A419 FIB AIR FONIC M1 CLIMLINER SLAB 602 DUCT LINER 302 DUCT INSUL A116

Mehr

LEISTUNGSANGABEN G4220JPCPR

LEISTUNGSANGABEN G4220JPCPR LEISTUNGSANGABEN G4220JPCPR 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps. TPM 100, TP 116, TP 115, TI 416, TP 416, TP 416N, ULTRACOUSTIC, TI 116, TM 100, TM 400, TI 140W, CLASSIC 037, ULTRACOUSTIC P, CLASSIC

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG Nr

LEISTUNGSERKLÄRUNG Nr LEISTUNGSERKLÄRUNG Nr. 103276 Produkttyp Normalmauermörtel (G) Identifikation/Chargennummer Restaurierungsmörtel HSM 2 Chargennummer siehe Lieferschein Verwendungszweck Werksteinmörtel für gipshaltiges

Mehr

Praktische Umsetzung der EU-BauPV Leistungserklärung, Bewertung der Leistungsbeständigkeit und Etikett. Dipl.-Ing. (FH) Wolfgang Albrecht

Praktische Umsetzung der EU-BauPV Leistungserklärung, Bewertung der Leistungsbeständigkeit und Etikett. Dipl.-Ing. (FH) Wolfgang Albrecht Praktische Umsetzung der EU-BauPV Leistungserklärung, Bewertung der Leistungsbeständigkeit und Etikett Dipl.-Ing. (FH) Wolfgang Albrecht Praktische Umsetzung der EU-BauPV Gräfelfing 06.06.2013 Einführung

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG. Sikafloor-305 W ESD. 1 EINDEUTIGER KENNCODE des Produkttyps:

LEISTUNGSERKLÄRUNG. Sikafloor-305 W ESD. 1 EINDEUTIGER KENNCODE des Produkttyps: LEISTUNGSERKLÄRUNG 0208120600300000051008 1 EINDEUTIGER KENNCODE des Produkttyps: 2 VERWENDUNGSZWECK oder vorgesehene Verwendungszwecke des Bauprodukts gemäß der anwendbaren harmonisierten technischen

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG. Nr. 001BauPVo

LEISTUNGSERKLÄRUNG. Nr. 001BauPVo LEISTUNGSERKLÄRUNG Nr. 001BauPVo2013-06-18 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Fluchttürschloss 2. Typen-, Chargen- oder Seriennummer oder ein anderes Kennzeichen zur Identifikation des Bauprodukts

Mehr

VERORDNUNGEN. gestützt auf den Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union,

VERORDNUNGEN. gestützt auf den Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union, 28.5.2014 L 159/41 VERORDNUNGEN LEGIERTE VERORDNUNG (EU) Nr. 574/2014 R KOMMISSION vom 21. Februar 2014 zur Änderung von Anhang III der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 des Europäischen Parlaments und des

Mehr

Einsatz von Ausbauasphalt Pilotprojekt Knoten Graz West

Einsatz von Ausbauasphalt Pilotprojekt Knoten Graz West Einsatz von Ausbauasphalt Pilotprojekt Knoten Graz West Franz Fegelin RA Gerhard Tillinger GESTRATA BAUSEMINAR 2009 ein kurzer Rückblick Potenzial 1.500.000 t/a ALSAG Normensituation Verarbeitung Vergleich

Mehr

1 von 4. SN a-NA; EN : Validierung aus der Produktion. Rezept Nr.: Geprüftes Mischgut X

1 von 4. SN a-NA; EN : Validierung aus der Produktion. Rezept Nr.: Geprüftes Mischgut X 1 von 4 VII/Â Institut für Baustofftechnologie Datum: 22.11.2013 Erstprüfungsbericht AC8 S S 640 431-20a-A; E 13108-20: 2006 Anlage : Standort: Belreba AG n Validierung im Labor 13 Validierung aus der

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG. Nr. 009BauPVo

LEISTUNGSERKLÄRUNG. Nr. 009BauPVo LEISTUNGSERKLÄRUNG Nr. 009BauPVo2013-07-14 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Anti-Panik-Einsteckschloss für Kindergärten 2. Typen-, Chargen- oder Seriennummer oder ein anderes Kennzeichen zur Identifikation

Mehr

Erstprüfung und Eignungsnachweis

Erstprüfung und Eignungsnachweis Erstprüfung und Eignungsnachweis Bedeutung für den Bauvertrag A. Riechert Institut Dr.-Ing. Gauer, Regenstauf A. Riechert / 1 Vertragsunterlagen Vertragsunterlagen ATV DIN 18317 Verkehrswegebauarbeiten

Mehr

Einzeldarstellung aller Leistungserklärungen

Einzeldarstellung aller Leistungserklärungen Einzeldarstellung aller serklärungen erklärung BA 1 Eindeutiger Kenncode des Produkttyps Nach Festigkeit sortiertes Bauholz für tragende Zwecke mit rechteckigem Querschnitt aus Fichte/Tanne (WPCA), nass

Mehr

Aktuelle Herausforderungen an die Asphaltbauweise und Lösungsansätze

Aktuelle Herausforderungen an die Asphaltbauweise und Lösungsansätze Aktuelle Herausforderungen an die Asphaltbauweise und Lösungsansätze Auswirkungen u.a. von europäischer Normung, Kolloquium für Fortgeschrittene im Straßenwesen Inst. f. Straßen- und Eisenbahnwesen, Universität

Mehr

Ruhr-Universität Bochum

Ruhr-Universität Bochum Ruhr-Universität Bochum Lehrstuhl für Verkehrswegebau Prof. Dr.-Ing. M. Radenberg Modulprüfung Verkehrswegebau Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen Freitag, den 1.3.2013 15:15 17:15 Uhr Zugelassene Hilfsmittel:

Mehr

EK-JZ. System 1 EN :2011. Wesentliche Merkmale: Feuerwiderstandsfähigkeit für Nenngrößen [mm]: bis

EK-JZ. System 1 EN :2011. Wesentliche Merkmale: Feuerwiderstandsfähigkeit für Nenngrößen [mm]: bis Produkt Eindeutiger Kenncode des Produkttyps EK-JZ Verwendungszweck Entrauchungsklappe für Mehrfachabschnitte Hersteller TROX GmbH Telefon +49 (0)2845 2020 Telefax +49 (0)2845 202265 Heinrich-Trox-Platz

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG no. 5

LEISTUNGSERKLÄRUNG no. 5 LEISTUNGSERKLÄRUNG no. 5 01. EINDEUTIGE IDENTIFIZIERUNGS-CODES DER PRODUKTTYPEN CELENIT A/A2 CELENIT AB/A2 CELENIT AE/A2 CELENIT ABE/A2 CELENIT L2AB/A2 CELENIT L2ABE/A2 CELENIT L3AB/A2 02. VORGESEHENE

Mehr

Bauprodukteverordnung (CPR) Welche Änderungen ergeben sich für die Hersteller?

Bauprodukteverordnung (CPR) Welche Änderungen ergeben sich für die Hersteller? 30. April 2013 Mag. ZR/DI WM Bauprodukteverordnung (CPR) Welche Änderungen ergeben sich für die Hersteller? BAUPRODUKTEVERORDNUNG EU 305/2011 Am 1. Juli 2013 tritt die Bauprodukte-Verordnung in Kraft,

Mehr

2. Vorgesehener Verwendungszweck: Rohrabschottung für feuerwiderstandsfähige Wände und Decken in Gebäuden, siehe ETA-17/0163.

2. Vorgesehener Verwendungszweck: Rohrabschottung für feuerwiderstandsfähige Wände und Decken in Gebäuden, siehe ETA-17/0163. Leistungserklärung Gemäß Anhang III der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 (CPR). Leistungserklärung / Pacifyre MK II - 1 Nr. 0843-CPR-17-0163 DE. 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps:. 2. Vorgesehener Verwendungszweck:

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG. No. 9174 012 DOP 2013-06-17 Declaration of Performance (DOP)

LEISTUNGSERKLÄRUNG. No. 9174 012 DOP 2013-06-17 Declaration of Performance (DOP) LEISTUNGSERKLÄRUNG No. 9174 012 DOP 2013-06-17 Declaration of Performance (DOP) 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Einwandige Metall-Systemabgasanlage Typ EW-ALBI nach 2. Typen-, Chargen- oder Seriennummer

Mehr

SWISS KRONO GROUP MDF SF-8

SWISS KRONO GROUP MDF SF-8 KRONOSW.:SS WOOD SOLUTION$ 1 Firma.............................. 1 2 Material............................. 1 3 Eigenschaften.................................................... 2 3.1 Mechanisch-Physikalisch.....................

Mehr

Hochschule Trier Trier University of Applied Sciences Amtliche Prüfstelle für Baustoffe

Hochschule Trier Trier University of Applied Sciences Amtliche Prüfstelle für Baustoffe Hochschule Trier Trier University of Applied Sciences Amtliche Prüfstelle für Baustoffe Langstraße/Paulusplatz Postfach 1826, 54208 Trier Tel: 0651/42573 Fax: 0651/40362 E-Mail: pruefstelle@fh-trier.de

Mehr

Soudal Natursteinsilikon

Soudal Natursteinsilikon Revision: 24/04/2016 seite 1 von 6 Referenz Nr Leistungserklärung: 230496 Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Vom Hersteller vorgesehener Verwendungszweck des Bauprodukts: Dichtungsmittel für Fassaden

Mehr

Dr. Berthold Schäfer Bundesverband Baustoffe Steine und Erden e.v.

Dr. Berthold Schäfer Bundesverband Baustoffe Steine und Erden e.v. Dr. Berthold Schäfer Bundesverband Baustoffe Steine und Erden e.v. Bundesverband Baustoffe Steine und Erden e.v. Die neue Bauproduktenverordnung aus Sicht der Hersteller Dr.-Ing. Berthold Schäfer Übergeordnete

Mehr

Leistungserklärungen Parkett / Kork

Leistungserklärungen Parkett / Kork Leistungserklärungen Parkett / Kork Struktur Die Leistungserklärungen sind nach folgender Struktur abgelegt: 1 Parkett / Kork cabana, Leistungserklärungen 2 Parkett / Kork Handelsmarken, Links zu Leistungserklärungen

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG. Nr. DOP/HO Version 3 vom

LEISTUNGSERKLÄRUNG. Nr. DOP/HO Version 3 vom 1. Produkttyp: LEISTUNGSERKLÄRUNG Nr. DOP/HO Version 3 vom 14.05.2015 Zweischichtige Bodenelemente mit der Gesamtstärke von 11 oder 14mm, ausgeführt aus thermisch und chemisch oder nicht thermisch und

Mehr

Umsetzung der Anforderungen zur Leistungserklärung

Umsetzung der Anforderungen zur Leistungserklärung Umsetzung der Anforderungen zur Leistungserklärung Praxisanwendung Anhang 2 - Brandschutz Nr.016/2 Technisches Merkblatt Einleitung Dieses Merkblatt zeigt anhand einem praxisbezogenem Beispiel die Umsetzung

Mehr

Akkreditierung von Zertifizierungsstellen nach Einführung der Bauprodukteverordnung am

Akkreditierung von Zertifizierungsstellen nach Einführung der Bauprodukteverordnung am Akkreditierung von Zertifizierungsstellen nach Einführung der Bauprodukteverordnung am 01.07.2013 Welche Pflichten entstehen daraus für Zertifizierungsstellen und Hersteller von Bauprodukten? Dr. K. Stemmer

Mehr

Leistungserklärung. Nr. DoP 1 1/3. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps SPAX. Typen-, Chargen- oder Seriennummer gemäß Artikel 11 Absatz 4

Leistungserklärung. Nr. DoP 1 1/3. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps SPAX. Typen-, Chargen- oder Seriennummer gemäß Artikel 11 Absatz 4 1/3 1. 2. 3. 4. 5. 6. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps SPAX Typen-, Chargen- oder Seriennummer gemäß Artikel 11 Absatz 4 Artikelnummer und EAN-Code siehe Tabelle anbei Verwendungszweck Selbstbohrende

Mehr

5. Gegebenenfalls Name und Kontaktanschrift des Bevollmächtigten, der mit den Aufgaben gemäß Artikel 12(2), beauftragt ist: -

5. Gegebenenfalls Name und Kontaktanschrift des Bevollmächtigten, der mit den Aufgaben gemäß Artikel 12(2), beauftragt ist: - DE LEISTUNGSERKLÄRUNG Nr. Hilti HTH 0672-CPR-0332 1. Eindeutiger Kncode des Produkttyps: Dübel Hilti HTH für Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS) 2. Typ-, Los- oder Serinummer oder ein anderes Knzeich zur Idtifikation

Mehr

Asphalt Prüfverfahren für Heißasphalt. Teil 31: Herstellung von Probekörpern mit dem Gyrator- Verdichter

Asphalt Prüfverfahren für Heißasphalt. Teil 31: Herstellung von Probekörpern mit dem Gyrator- Verdichter ÖNORM EN 12697-31 Ausgabe: 2007-06-01 Asphalt Prüfverfahren für Heißasphalt Teil 31: Herstellung von Probekörpern mit dem Gyrator- Verdichter Bituminous mixtures Test methods for hot mix asphalt Part 31:

Mehr

Bituminous mixtures Material specifications Part 20: Type testing

Bituminous mixtures Material specifications Part 20: Type testing ENTWURF ÖNORM EN 13108-20 Ausgabe: 2003-01-01 Normengruppe B Ident (IDT) mit pren 13108-20:2002 ICS 93.080.20 Asphalt Anforderungen Teil 20: Erstprüfung Bituminous mixtures Material specifications Part

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG. Seite 1/3. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Unique identification code of the product-type:

LEISTUNGSERKLÄRUNG. Seite 1/3. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Unique identification code of the product-type: 43000001 Seite 1/3 Page 1/3 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Unique identification code of the producttype: Typen, Chargen, Seriennummer oder ein anderes Kennzeichen zur Identifikation

Mehr

Asphalt Prüfverfahren für Heißasphalt. Bituminous mixtures Test methods for hot mix asphalt Part 5: Determination of the maximum density

Asphalt Prüfverfahren für Heißasphalt. Bituminous mixtures Test methods for hot mix asphalt Part 5: Determination of the maximum density ÖNORM EN 12697-5 Ausgabe: 2007-12-01 Asphalt Prüfverfahren für Heißasphalt Teil 5: Bestimmung der Rohdichte Bituminous mixtures Test methods for hot mix asphalt Part 5: Determination of the maximum density

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D PL

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D PL Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D PL 11025 01 00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 19.01.2016 bis 18.01.2021 Ausstellungsdatum: 19.01.2016 Urkundeninhaber:

Mehr

Prüfstelle. Amt der Steiermärkischen Landesregierung, FA Straßenerhaltungsdienst, Referat Straßenbautechnik Fuchsenfeldweg 77, 8074 Raaba

Prüfstelle. Amt der Steiermärkischen Landesregierung, FA Straßenerhaltungsdienst, Referat Straßenbautechnik Fuchsenfeldweg 77, 8074 Raaba Prüfstelle Rechtsperson Hofgasse 15, 8010 Graz Ident 0138 Standort Amt der Steiermärkischen Landesregierung, FA Straßenerhaltungsdienst, Referat Straßenbautechnik Fuchsenfeldweg 77, 8074 Raaba Datum der

Mehr

ÖNORM EN Asphalt Prüfverfahren für Heißasphalt Teil 5: Bestimmung der Rohdichte

ÖNORM EN Asphalt Prüfverfahren für Heißasphalt Teil 5: Bestimmung der Rohdichte ÖNORM EN 12697-5 Ausgabe: 2003-01-01 Normengruppe B Ident (IDT) mit EN 12697-5:2002 Ersatz für Ausgabe 2002-11 ICS 93.080.20 Asphalt Prüfverfahren für Heißasphalt Teil 5: Bestimmung der Rohdichte Bituminous

Mehr

Erstprüfungsbericht Asphaltmischgut

Erstprüfungsbericht Asphaltmischgut Seite 1/2 Erstprüfungsbericht Asphaltmischgut Hersteller Anlage/Standort Belagswerk Rinau AG Industriestrasse 447 4303 Kaiseraugst Sorte/Typ AC 11 N Datum: ersetzt Bericht vom: gültig bis: 04.07.12 10.01.07

Mehr

Seminar zur Ausbildung von Prüfsachverständigen im Fachgebiet Lüftungsanlagen

Seminar zur Ausbildung von Prüfsachverständigen im Fachgebiet Lüftungsanlagen Seminar zur Ausbildung von Prüfsachverständigen im Fachgebiet Lüftungsanlagen Der Weg von der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung einer Brandschutzklappe zur Leistungserklärung. Dipl.-Ing. Michael

Mehr

Leistungserklärung. Nr. DB 15/1/1/1 A-5202 Neumarkt am Wallersee Bahnhofstrasse 36. Isocell GmbH. Tel +43 (0) Fax +43 (0)

Leistungserklärung. Nr. DB 15/1/1/1 A-5202 Neumarkt am Wallersee Bahnhofstrasse 36. Isocell GmbH. Tel +43 (0) Fax +43 (0) Leistungserklärung Isocell GmbH Nr. DB 15/1/1/1 A-5202 Neumarkt am Wallersee Bahnhofstrasse 36 Tel +43 (0)62164108 0 Fax +43 (0) 62167979 office@isocell.at www.isocell.at 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttypes:

Mehr

Pinkataler Schotterwerke GmbH & Co KG Steinamangererstraße Oberwart

Pinkataler Schotterwerke GmbH & Co KG Steinamangererstraße Oberwart Gesteinskörnungen für Asphalt und Oberflächenbehandlungen für Straßen, Flugplätze und andere Verkehrsflächen EN 13043 Handelsbezeichnung: EBK 0/2 Korngruppe / Korngemisch 0/2 Korngrößenverteilung G F 85

Mehr

Erstprüfungsbericht Asphaltmischgut

Erstprüfungsbericht Asphaltmischgut Seite 1/2 Erstprüfungsbericht Asphaltmischgut Hersteller Anlage/Standort Validierung Datum ersetzt Bericht vom: Belagswerk Gültig bis 05.08. Rinau AG Industriestrasse 447 4303 Kaiseraugst aus der Produktion

Mehr

Leistungserklärung für das Bauprodukt StoPox 590 EP

Leistungserklärung für das Bauprodukt StoPox 590 EP 1 / 5 Leistungserklärung für das Bauprodukt StoPox 590 EP Kenncode des Produkttyps PROD0192 StoPox 590 EP Verwendungszweck EN 1504-2: Oberflächenschutzprodukt Beschichtung Schutz gegen das Eindringen von

Mehr

Nr

Nr ETAG 018-1:2006 LEISTUNGSERKLÄRUNG GEMÄSS ANHANG III DER VERORDNUNG (EU) NR. 305/2011 Nr. 1 EINDEUTIGER KENNCODE DES PRODUKTES: 2 VERWENDUNGSZWECK(E): ETAG 018-1:2006 Verputzsystem-Produkte und Verputzsystem-Kits

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG. Siehe Anhang

LEISTUNGSERKLÄRUNG. Siehe Anhang NR 36 / 2013 1. Einzigartiger Identifikationskode der Erzeugnisart. Siehe Anhang 2. Typnummer, Chargennummer, Seriennummer oder jegliches anderes Element, das die Identifikation des Bauproduktes ermöglicht,

Mehr

Binder- & Tragschichten. Belagsdeklarationen. Ganz und gar nicht abgefahren. Kies Beton Umwelt

Binder- & Tragschichten. Belagsdeklarationen. Ganz und gar nicht abgefahren. Kies Beton Umwelt Ganz und gar nicht abgefahren Belagsdeklarationen Binder- & Tragschichten Kies Beton Umwelt asfatop AG Überlandstrasse 9 CH-3 Unterengstringen Fon + () 77 Fax + () 77 5 www.asfatop.cm Belagsdeklarationen:

Mehr

Pinkataler Schotterwerke GmbH & Co KG Steinamangererstraße Oberwart

Pinkataler Schotterwerke GmbH & Co KG Steinamangererstraße Oberwart Pinkataler Schotterwerke GmbH & Co KG Steinamangererstraße 16 7400 Oberwart Gesteinskörnungen für Asphalt und Oberflächenbehandlungen für Straßen, Flugplätze und andere Verkehrsflächen EN 13043 Herstellerwerk:

Mehr

ERTIFIKAT 2451-CPR-EN1O9O OO1. REMA Anlagenbau GmbH. Rudolf-Diesel-Weg 26

ERTIFIKAT 2451-CPR-EN1O9O OO1. REMA Anlagenbau GmbH. Rudolf-Diesel-Weg 26 z avsert ERTIFIKAT Konformität der werkseigenen Produktionskontrolle 2451-CPR-EN1O9O-2014.0424OO1 Gemäß der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 09. März 2011 (Bauproduktenverordnung

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG. No DOP Declaration of Performance (DoP)

LEISTUNGSERKLÄRUNG. No DOP Declaration of Performance (DoP) LEISTUNGSERKLÄRUNG No. 9174 074 DOP 2015-08-05 Declaration of Performance (DoP) 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Mehrschalige Typ FURADO-A nach 2. Typen-, Chargen- oder Seriennummer oder anderes

Mehr

Kaltrecycling von Ausbauasphalt mit bituminösen Bindemitteln

Kaltrecycling von Ausbauasphalt mit bituminösen Bindemitteln 13. Fachkolloquium Baudirektion Kanton Zürich, Tiefbauamt Forschungsauftrag Kaltrecycling von Ausbauasphalt mit bituminösen Bindemitteln CONSULTEST AG Institut für Materialprüfung, Beratung und Qualitätssicherung

Mehr

Prüfzeugnis Nr StB/16

Prüfzeugnis Nr StB/16 Güteüberwachung Kies, Sand, Splitt und Recycling-Baustoffe Niedersachsen-Bremen e.v. - Prüfstelle - 1. Ausfertigung Güteüberwachung KSSR - Prüfstelle - Schulze-Delitzsch-Str.25, 30938 Großburgwedel HB

Mehr

Prüfzeugnis Nr StB/16

Prüfzeugnis Nr StB/16 Güteüberwachung Kies, Sand, Splitt und Recycling-Baustoffe Niedersachsen-Bremen e.v. - Prüfstelle - 1. Ausfertigung Güteüberwachung KSSR - Prüfstelle - Schulze-Delitzsch-Str.25, 30938 Großburgwedel Kieswerk

Mehr

Informationsveranstaltung zur RECYCLING-BAUSTOFFVERORDNUNG. Qualitätssicherung Dipl.-Ing. Robert Mauerhofer

Informationsveranstaltung zur RECYCLING-BAUSTOFFVERORDNUNG. Qualitätssicherung Dipl.-Ing. Robert Mauerhofer Informationsveranstaltung zur RECYCLING-BAUSTOFFVERORDNUNG Qualitätssicherung Dipl.-Ing. Robert Mauerhofer Inhalt Qualitätssicherung (QS) - Umweltverträglichkeit gemäß RecBstVO - Bautechnisch gemäß Stand

Mehr

Optimierte Gussasphalte für Brückenbauwerke. Hans-Jörg Eulitz, Vortrag Karlsruhe,

Optimierte Gussasphalte für Brückenbauwerke. Hans-Jörg Eulitz, Vortrag Karlsruhe, Optimierte Gussasphalte für Brückenbauwerke Hans-Jörg Eulitz, Vortrag Karlsruhe, 18.11.2008 Untersuchungen im Rahmen der Erstprüfung gemäß TL Asphalt-StB 07 (Gussasphalt) Gesteinskörnungen (CE, Korngrößenverteilung,

Mehr

Grundlegendes zur Bauprodukt-Verordnung (BauPVO) und zur CE-Kennzeichnung

Grundlegendes zur Bauprodukt-Verordnung (BauPVO) und zur CE-Kennzeichnung 1. Die BauPVO löst am 01. Juli 2013 die seit 1989 geltende Bauprodukte-Richtlinie (BPR) ab und gilt dann als europäische Verordnung in allen Mitgliedsstaaten. In Deutschland wird der Übergang von der BPR

Mehr

EIN JAHR mit der neuen TL Asphalt 07 ZTV Asphalt 07 TP Asphalt 07

EIN JAHR mit der neuen TL Asphalt 07 ZTV Asphalt 07 TP Asphalt 07 VSVI BERLIN / BRANDENBURG ASPHALT-SEMINAR Berlin EIN JAHR mit der neuen TL Asphalt 07 ZTV Asphalt 07 TP Asphalt 07 1 ZTVASPHALT IM MITTELPUNKT DER NEUEN REGELWERKE Struktur des Technischen Regelwerkes

Mehr

Verordnung (EU) Nr. 305/2011 zur Festlegung harmonisierter Bedingungen für die Vermarktung von Bauprodukten (EU-BauPVO)

Verordnung (EU) Nr. 305/2011 zur Festlegung harmonisierter Bedingungen für die Vermarktung von Bauprodukten (EU-BauPVO) November 2013 Aktualisierung (Stand 4/2015) Verordnung (EU) Nr. 305/2011 zur Festlegung harmonisierter Bedingungen für die Vermarktung von Bauprodukten (EU-BauPVO) Frequently Asked Questions Teil I VORBEMERKUNG

Mehr

Grundlegendes zur Bauproduktenverordnung (BauPVO) und zur CE-Kennzeichnung

Grundlegendes zur Bauproduktenverordnung (BauPVO) und zur CE-Kennzeichnung Seite 1 von 16 Wo / Herford, 23.07.2013 1. Bedeutung Die BauPVO löst am 01. Juli 2013 die seit 1989 geltende Bauproduktenrichtlinie (BPR) ab und gilt dann als europäische Verordnung in allen Mitgliedsstaaten.

Mehr

VIASOL PU-S688 ab Nr. / no

VIASOL PU-S688 ab Nr. / no Gemäß Anhang III der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 (Bauprodukteverordnung) According Attachment III Regulation (EG) No. 305/2011 (Building Product Regulations) für das Produkt / for the product VIASOL PU-S688

Mehr

Nach RAP Stra anerkannte Prüfstelle für die Untersuchung von Baustoffen und Baustoffgemischen im Straßenbau für die Fachgebiete

Nach RAP Stra anerkannte Prüfstelle für die Untersuchung von Baustoffen und Baustoffgemischen im Straßenbau für die Fachgebiete K M GmbH Nach RAP Stra anerkannte Prüfstelle für die Untersuchung von Baustoffen und Baustoffgemischen im Straßenbau für die Fachgebiete Böden einschl. Bodenverbesserungen A1, A3, A4 Bitumen und bitumenhaltige

Mehr

Soudal Küche und Bad AC

Soudal Küche und Bad AC Revision: 26/04/2014 seite 1 von 5 Referenz Nr Leistungserklärung: 230412 Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Vom Hersteller vorgesehener Verwendungszweck des Bauprodukts: Dichtungsmittel für Fassaden

Mehr

Zertifizierungsprogramm

Zertifizierungsprogramm Zertifizierungsprogramm IBS Institut für Brandschutztechnik und Sicherheitsforschung GmbH Akkreditierte Prüf-, Inspektions- und Zertifizierungsstelle Petzoldstraße 45, 4021 Linz Österreich für Türen, Fenster,

Mehr

Leistungserklärung gemäß Verordnung (EU) Nr. 305/2011

Leistungserklärung gemäß Verordnung (EU) Nr. 305/2011 Leistungserklärung gemäß Verordnung (EU) Nr. 305/2011 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps (Unique identification code of the product-type) Produkt: Rauchwarnmelder (Product: Smoke Alarm Device) Typ:

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG Nr

LEISTUNGSERKLÄRUNG Nr LEISTUNGSERKLÄRUNG Nr. 1 EINDEUTIGER KENNCODE DES PRODUKTTYPS: 2 VERWENDUNGSZWECK(E): EN 1504-2:2004 2-komponentiger Füllstoff auf Basis von hydraulischen Bindemitteln, Kunstharzen, Additiven und Pigmenten

Mehr

Leitfaden zur CE-Kennzeichnung

Leitfaden zur CE-Kennzeichnung Leitfaden zur CE-Kennzeichnung für Dekorative Schichtstoffe (HPL) nach der Bauprodukte-Verordnung (BauPVO) für Wand- und Deckenbekleidungen für Innenund Außenanwendungen, EN 438-7 2 prohpl Fachgruppe Dekorative

Mehr

EU-Konformitätserklärungen

EU-Konformitätserklärungen EU-Konformitätserklärungen Eine EU-Konformitätserklärung sagt aus, dass das betreffende Gerät/das elektrische Betriebsmittel/die Funkanlage den Anforderungen der zutreffenden Richtlinien entspricht. Es

Mehr

CPR

CPR Konformität der Werkseigenen Produktionskontrolle (WPK) 2499 - CPR -0115428-00-01 Gemäß der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 des Europäischen Parlamentes und des Rates vom 09. März 2011 (Bauproduktenverordnung

Mehr

LEISTUNGSERKLARUNG. GemaB der BauPVO (EU) 305/2011. Nr. DoP

LEISTUNGSERKLARUNG. GemaB der BauPVO (EU) 305/2011. Nr. DoP 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Bitumenwellplatten LEISTUNGSERKLARUNG GemaB der BauPVO (EU) 305/2011 Nr. DoP 06-003 2013-07-10 2. Typen-, Chargen- oder Seriennummer oder ein anderes Kennzeichen

Mehr

Der ländliche Wegebau ZTV LW 99 Ansätze zur Integration in neue Vorschriften

Der ländliche Wegebau ZTV LW 99 Ansätze zur Integration in neue Vorschriften Der ländliche Wegebau ZTV LW 99 Ansätze zur Integration in neue Vorschriften 1 Aufgaben des ländlichen Wegebaues - Verbesserung der Lebensverhältnisse in den Gemeinden des ländlichen Raumes - Verbesserung

Mehr

VIASOL PU-S6005P ESD Nr. / no

VIASOL PU-S6005P ESD Nr. / no Gemäß Anhang III der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 (Bauprodukteverordnung) According Attachment III Regulation (EG) No. 305/2011 (Building Product Regulations) für das Produkt / for the product VIASOL PU-S6005P

Mehr

ONR Gesteinskörnungen im Bauwesen Leitfaden für die Erstellung von Leistungserklärungen ICS

ONR Gesteinskörnungen im Bauwesen Leitfaden für die Erstellung von Leistungserklärungen ICS ICS 93.120 ONR 23130 Gesteinskörnungen im Bauwesen Leitfaden für die Erstellung von Leistungserklärungen Aggregates for construction Guideline for the preparation of declarations of performance Agrégats

Mehr

Verordnung (EU) Nr. 305/2011 zur Festlegung harmonisierter Bedingungen für die Vermarktung von Bauprodukten (EU-BauPVO)

Verordnung (EU) Nr. 305/2011 zur Festlegung harmonisierter Bedingungen für die Vermarktung von Bauprodukten (EU-BauPVO) November 2013 Aktualisierung (Stand 7/2016) Verordnung (EU) Nr. 305/2011 zur Festlegung harmonisierter Bedingungen für die Vermarktung von Bauprodukten (EU-BauPVO) Frequently Asked Questions Teil I VORBEMERKUNG

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG gemäß Anhang III der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 (Bauproduktenverordnung) DOP/SU

LEISTUNGSERKLÄRUNG gemäß Anhang III der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 (Bauproduktenverordnung) DOP/SU LEISTUNGSERKLÄRUNG Nr. DOP/SU 101085 1-1 Version 1-1 1 Eindeutiger Kenncode des Produkttyps 2 Typen-,Chargen- oder Seriennummer oder ein anderes Kennzeichen zur Identifikation des Bauprodukts gemäß Artikel

Mehr

Das künftige Technische Regelwerk im Asphaltstraßenbau. TL und ZTV Asphalt-StB 07

Das künftige Technische Regelwerk im Asphaltstraßenbau. TL und ZTV Asphalt-StB 07 Das künftige Technische Regelwerk im Asphaltstraßenbau TL und ZTV Asphalt-StB 07 A. Riechert Institut Dr.-Ing. Gauer, Regenstauf Europäische Normung Richtlinie zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften

Mehr

Merkblatt zur Bauproduktenverordnung

Merkblatt zur Bauproduktenverordnung Merkblatt zur Bauproduktenverordnung Die Bauproduktenverordnung legt Bedingungen für die Vermarktung von Bauprodukten fest und erhöht die Wirkungsweise gegenüber dem Vorgänger der Bauproduktenrichtlinie

Mehr

JORDAHL Brüstungsanker JBA. Leistungserklärung DOP-JBA-0116 Declaration of Performance DOP-JBA-0116 Déclaration des Performances DOP-JBA-0116

JORDAHL Brüstungsanker JBA. Leistungserklärung DOP-JBA-0116 Declaration of Performance DOP-JBA-0116 Déclaration des Performances DOP-JBA-0116 BEFESTIGUNGSTECHNIK BEWEHRUNGSTECHNIK VERBINDUNGSTECHNIK FASSADENBEFESTIGUNG MONTAGETECHNIK Brüstungsanker Immoloretan Brissago Leistungserklärung DOP-JBA-0116 Declaration of Performance DOP-JBA-0116 Déclaration

Mehr

EF Asphalt 09/HE. Ergänzende Festlegungen Asphalt 2009 / Hessen zur ZTV Asphalt-StB 07 für den Bereich der Hessischen Straßen- und Verkehrsverwaltung

EF Asphalt 09/HE. Ergänzende Festlegungen Asphalt 2009 / Hessen zur ZTV Asphalt-StB 07 für den Bereich der Hessischen Straßen- und Verkehrsverwaltung Handbuch Bautechnik und Ingenieurbau Anlage D.2.1 Dezember 2009 EF Asphalt 09/HE - Ergänzende Festlegungen Asphalt 2009 / Hessen zur ZTV Asphalt-StB 07 für den Bereich der Hessischen Straßen- und Verkehrsverwaltung

Mehr

Willkommen beim Bauseminar Im Dienst der Verantwortung

Willkommen beim Bauseminar Im Dienst der Verantwortung Willkommen beim Bauseminar 2010. Im Dienst der Verantwortung Bauseminar 2010. Mitglied des Gestratavorstandes Werner Holzfeind Bauseminar 2010. ASPHALT 2010 Regelungen für Mischgut/Schicht Richtlinien

Mehr

Europäische Bauproduktenverordnung Hinweise zum Erstellen der Leistungserklärung sowie zur CE-Kennzeichnung

Europäische Bauproduktenverordnung Hinweise zum Erstellen der Leistungserklärung sowie zur CE-Kennzeichnung Seite 1 Europäische Bauproduktenverordnung Hinweise zum Erstellen der Leistungserklärung sowie zur CE-Kennzeichnung Seite 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Einführung... 3 2 Begriffe und Abkürzungen...

Mehr

Verordnung (EU) Nr. 305/2011 zur Festlegung harmonisierter Bedingungen für die Vermarktung von Bauprodukten (EU-BauPVO)

Verordnung (EU) Nr. 305/2011 zur Festlegung harmonisierter Bedingungen für die Vermarktung von Bauprodukten (EU-BauPVO) November 2013 - Aktualisierung (Stand 6/2015) Verordnung (EU) Nr. 305/2011 zur Festlegung harmonisierter Bedingungen für die Vermarktung von Bauprodukten (EU-BauPVO) Frequently Asked Questions Teil III

Mehr