50 Jahre Skiclub Oberriet

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "50 Jahre Skiclub Oberriet"

Transkript

1 Ein kleiner Querschnitt von Dokumenten aus den frühen Jahren: Gründungsversammlung Projekt Skihütte Boykott Kamor-Rennen Skiclub Rüthi Projekt Skilift Projekt Kamorbahn und vieles mehr *** Liste Ehrenmitglieder Liste Kommissionmitglieder August 2014 / Heinz Hasler

2 Gründungsversammlung

3 Gründungsversammlung

4 Gründungsversammlung

5 Beitritt OSSV

6 Projekt Skihütte

7 Projekt Skihütte

8 Projekt Skihütte

9 Projekt Skihütte

10 Projekt Skihütte

11 Projekt Skihütte

12 Projekt Skihütte

13 Projekt Skihütte

14 Projekt Skihütte

15 Projekt Skihütte

16 Projekt Skihütte

17 Boykott Kamor-Rennen Skiclub Rüthi

18 Boykott Kamor-Rennen Skiclub Rüthi

19 Lottomatch 1964

20 Frühlingsprogramm 1965

21 Projekt Skilift

22 Projekt Skilift

23 Projekt Skilift

24 Projekt Skilift

25 Projekt Skilift

26 Projekt Skilift

27 Projekt Skilift

28 Projekt Skilift

29 Projekt Kamorbahn

30 Projekt Kamorbahn

31 Schlosswirtschaft: Versicherungspolice Mobiliar 1971

32 Schlosswirtschaft: Versicherungspolice Winterthur 1971

33 Schlosswirteliste 1974

34 Eröffnung Vitaparcours

35 Eröffnung Vitaparcours

36 Arbeits- & Aufenthaltbewilligung Tanzmusik (1971)

37 Anfrage Skilagerleiter Sekundarschule Oberriet

38 Musikvertrag Seestern-Kappelle (1973)

39 als Altstätten noch viel weiter weg war von Oberriet

40 Verlängerung Polizeistunde HV 1973

41 1. Inferno-Rennen Skiclub Oberriet

42 Anschaffung Startnummern

43 Anschaffung Startnummern / Nachbestellung

44 Schlosswirtschaft: Nachtruhestörung - die Erste!

45 Schlosswirtschaft: Nachtruhestörung - die Zweite!

46 Schlosswirtschaft: Nachtruhestörung - die Dritte!

47 Inventar Skiclub Oberriet 1976: Rennhelme?

48 Erwachsenen-Skikurse

49 Skigebiet Laterns - Prospekt Saison 1977/78

50 Skihock Eröffnung Kellerbar Schlosswirtschaft

51 SSV-Clubzirkular - 2.) Liquiditätsengpass

52 Sommernachtsfest Schloss Blatten

53 Als Schnäpse noch beim Drogisten gekauft wurden

54 Quiz Hauptversammlung 1984

55 Zeitungsbericht HV 1984: 3 schneidige Kerle

56 Frühschoppen Schloss Blatten

57 Hansuelis Tourenbericht - Teil 1

58 Hansuelis Tourenbericht - Teil 2

59 Neues Interesse für Snowboard

60 Eröffnung Spielplatz auf Schloss Blatten

61 Ehrenmitglieder Skiclub Oberriet

62 Kommissionsmitglieder Skiclub Oberriet

63 Kommissionsmitglieder Skiclub Oberriet

64 Kommissionsmitglieder Skiclub Oberriet

65 Kommissionsmitglieder Skiclub Oberriet

66 Kommissionsmitglieder Skiclub Oberriet

Herbert Grönemeyer, AFG Arena Fahrplan Hinfahrt, 10. Juni 2016

Herbert Grönemeyer, AFG Arena Fahrplan Hinfahrt, 10. Juni 2016 Herbert Grönemeyer, AFG Arena Fahrplan Hinfahrt, 10. Juni 2016 Zürich HB Winterthur Wil SG Gossau SG St. Gallen Winkeln. e S1 S11 RE e S1 S11 e RE e S1 S11 e RE e S1 c Zürich HB ab 14.39 15.09 15.39 16.09

Mehr

Rangliste. 10. Sport - Fit - Tag. 30. Mai 2015 Rebstein SCHUBIGER. TV Rebstein Postfach 9445 Rebstein

Rangliste. 10. Sport - Fit - Tag. 30. Mai 2015 Rebstein SCHUBIGER. TV Rebstein Postfach 9445 Rebstein liste 0. Sport - Fit - Tag 0. Mai 0 Rebstein T V R E B S T E I N TV Rebstein Postfach 9 Rebstein www.tv-rebstein.ch SCHUBIGER 0. Sport - Fit - Tag 0. Mai 0 Turnverein Rebstein Herzlichen Dank unseren Sponsoren

Mehr

Ausschreibung und Einladung

Ausschreibung und Einladung Ausschreibung und Einladung am 23.01.2016 in Neukirchen, Gemeinde Lautertal Veranstalter: Landkreis Coburg - Kreissportamt - Ausrichter und Organisation: WFC Coburg-Neukirchen e.v. Zeitablauf: Wettkampfbestimmungen:

Mehr

ki Club SCHWARZACH WINTER- PROGRAMM

ki Club SCHWARZACH WINTER- PROGRAMM ki Club SCHWARZACH WINTER- PROGRAMM 2013/2014 ALLGEMEINE INFORMATIONEN: www.skiclub-schwarzach.de info@skiclub-schwarzach.de Unsere Spartenleiter stehen euch gerne zur Verfügung: ALPIN: Franz Winter (Tel.

Mehr

Multicenter-Studie: Risikofaktoren bei Skifahrern und Snowboardern

Multicenter-Studie: Risikofaktoren bei Skifahrern und Snowboardern Multicenter-Studie: Risikofaktoren bei Skifahrern und Snowboardern PD Dr. Aristomenis Exadaktylos Dr. Rebecca Hasler Simon Dubler, Simeon Berov Dr. Jonathan Spycher PD Dr. Dominik Heim Prof. Dr. Heinz

Mehr

Am Freitag 19. Februar 2016 findet kein Super G Training statt! Programm für Samstag 20. Februar 2016, Jugend Combi-Race Speed / Jugend Super-G

Am Freitag 19. Februar 2016 findet kein Super G Training statt! Programm für Samstag 20. Februar 2016, Jugend Combi-Race Speed / Jugend Super-G WICHTIGE INFOS Da im Skigebiet Atzmännig Goldingen zuwenig Schnee liegt, werden die Wettkämpfe vom Samstag 20. Februar und Sonntag 21. Februar 2016 in den Hoch Ybrig verlegt. Am Freitag 19. Februar 2016

Mehr

OSSV TELE TOP-CUP SAISON

OSSV TELE TOP-CUP SAISON OSSV Ostschweizer Skiverband Hauptsponsor OSSV Slalom Meisterschaften 2016 / Slalom Schweizermeisterschaften Master 2016 OSSV TELE TOP-CUP SAISON 2015 / 16 Cup Sponsor OSSV Ostschweizer Skiverband Hauptsponsor

Mehr

Jahresprogramm 2011/2012 der Frauen- und Müttergemeinschaft und der Rägaboga Rüthi-Lienz

Jahresprogramm 2011/2012 der Frauen- und Müttergemeinschaft und der Rägaboga Rüthi-Lienz Jahresprogramm 2011/2012 der Frauen- und Müttergemeinschaft und der Rägaboga Rüthi-Lienz Kursanmeldungen sind verbindlich. Bei ungenügender Nachfrage werden die Kurse abgesagt. Nichtmitglieder bezahlen

Mehr

Übertrittsprüfung 2013

Übertrittsprüfung 2013 Departement Bildung, Kultur und Sport Abteilung Volksschule Übertrittsprüfung 2013 Aufgaben Prüfung an die 1. Klasse Sekundarschule / 1. Klasse Bezirksschule Prüfung Name und Vorname der Schülerin / des

Mehr

Einladung und Ausschreibung

Einladung und Ausschreibung Einladung und Ausschreibung zum Kreisjugendskitag des Landkreises Emmendingen am 07. Februar 2014 auf dem Kandel Am Freitag, dem 07. Februar 2014, veranstalten der Landkreis Emmendingen, das Staatliche

Mehr

SKI-PAUSCHALREISE MIT DIREKTFLUG BERLIN - SOTSCHI - BERLIN:

SKI-PAUSCHALREISE MIT DIREKTFLUG BERLIN - SOTSCHI - BERLIN: DER PERFEKTE SKIURLAUB AN DER RUSSISCHEN RIVIERA Der Kurort Rosa Khutor ist die größte olympische Anlage der Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi. Vor zwei Jahren wurden auf den Pisten des Kurorts

Mehr

Anleitung -> Anmeldung Beonpush und Payeer

Anleitung -> Anmeldung Beonpush und Payeer Anleitung -> Anmeldung Beonpush und Payeer -> Anmeldung Beonpush 1. Ihr Sponsor / Freund / Bekannte geben Ihnen das Link: z.b. " https://www.beonpush.com/s/name " 2. Über den Link (Rechts) auf Beonpush

Mehr

Preisliste. Stahlbau-Hohlprofile nach DIN 59410/411

Preisliste. Stahlbau-Hohlprofile nach DIN 59410/411 Preisliste Stahlbau-Hohlprofile nach DIN 59410/411 Juni 2008 4/1 = warmgefertigt gemäß DIN 59.410/17.100 4/2 40 x 40 x 2,6 3,01 10,60 2,9 3,32 11,70 3,2 3,63 12,70 3,6 4,03 14,10 4 +K 4,41 15,40 4,5 4,88

Mehr

ALPENREGION BLUDENZ. Skipass Brandnertal (gültig für 13 Liftanlagen in Brand und Bürserberg) Skipass für (Preise in )

ALPENREGION BLUDENZ. Skipass Brandnertal (gültig für 13 Liftanlagen in Brand und Bürserberg) Skipass für (Preise in ) ALPENREGION BLUDENZ http://homes.tiscover.com/vbgtour/skigebiete_alpenregion.1.html von 2 22.12.2004 19:53 ALPENREGION BLUDENZ Skigebiet Brand-Bürserberg/Brandnertal: Liftanlagen: 13, davon 8 Sessellifte,

Mehr

W I N T E R S K I G E B I E T

W I N T E R S K I G E B I E T W I N T E R S K I G E B I E T VERANSTALTUNGSKALENDER 1.10.2016 Wussten Sie? Unser Saisonabo ist ab 1. 2.4.2017 Oktober auch für die Wandersaison gültig Dezember 11.12.2016 Kinderskirennen SC Urnäsch, Verschiebedatum:

Mehr

Begeistern Sie effektiv neue Gäste von Ihrem Top-Skigebiet

Begeistern Sie effektiv neue Gäste von Ihrem Top-Skigebiet Ski-Special SKI-SPECIAL Begeistern Sie effektiv neue Gäste von Ihrem Top-Skigebiet www.skiresort.de www.skiresort.info Garantiert 1,5 Mio. Sichtkontakte Für maximal 8 Top-Skigebiete Zeitraum 6 Monate (November

Mehr

STÖCKLI Zuger Schüler Ski-Cup 2016

STÖCKLI Zuger Schüler Ski-Cup 2016 präsentiert STÖCKLI Zuger Schüler Ski-Cup 2016 Rennen 1 Sonntag, 24. Januar 2016 Brunni Alpthal Rennen 2 Sonntag, 31. Januar 2016 Brunni Alpthal Rennen 3 Sonntag, 6. März 2016 Sattel-Hochstuckli Kantonale

Mehr

Zugang zu Self-Paced Online Training (SPOT) von National Instruments

Zugang zu Self-Paced Online Training (SPOT) von National Instruments Zugang zu Self-Paced Online Training (SPOT) von National Instruments Vergewissern Sie sich, dass Land und Sprache richtig eingestellt sind, auch wenn derzeit nur englische Inhalte zur Verfügung stehen.

Mehr

Dienststelle für Personen mit Behinderung. Gebrauchsanweisung. Einsichtnahme meiner Akte. HANDIWEB - De raadpleging van mijn dossier

Dienststelle für Personen mit Behinderung. Gebrauchsanweisung. Einsichtnahme meiner Akte. HANDIWEB -  De raadpleging van mijn dossier Dienststelle für Personen mit Behinderung Gebrauchsanweisung Einsichtnahme meiner Akte HANDIWEB - www.handiweb.be De raadpleging van mijn dossier November 2010 > Einführung Was ist Handiweb? Handiweb ist

Mehr

Verkaufsdokumentation Rankstrasse, 5304 Endingen

Verkaufsdokumentation Rankstrasse, 5304 Endingen Verkaufsdokumentation Rankstrasse, 5304 Endingen Grundstück mit total 3'783 m² Bauland Ihr Immobilienberater Heinz Stecher Direktwahl: Tel 044 292 54 82 E-mail: heinz.stecher@zkb.ch Sekretariat: Tel 044

Mehr

Wintertourismus bei unseren Nachbarn im Osten - Was kommt da auf uns zu - (aus der Sicht des Skigebietsplaner) Bruneck

Wintertourismus bei unseren Nachbarn im Osten - Was kommt da auf uns zu - (aus der Sicht des Skigebietsplaner) Bruneck Wintertourismus bei unseren Nachbarn im Osten - - (aus der Sicht des Skigebietsplaner) Tourismus - Rekord dank Osteuropa das stärkste Wachstum gibt es bei Gästen aus Osteuropa Die Presse, 13.02.2014 Folie

Mehr

Die maximale Aufnahme beträgt 175 Kinder. Die Anmeldungen sind verbindlich

Die maximale Aufnahme beträgt 175 Kinder. Die Anmeldungen sind verbindlich Anmeldung bis spätestens 30. September 2016 Reihenfolge für die Aufnahme in die JO 1. Priorität Kinder mit Teilnahme Saison 2015/2016 > 80 % zurückgestufte Athletinnen und Athleten aus höheren Kadern 2.

Mehr

Weihnachtssortiment 2015

Weihnachtssortiment 2015 Landwirtschaftsbetrieb Fam. Hänsli-Schurtenberger Urs + Rita Hänsli-Schurtenberger Eimatt 6102 Malters Tel. 041 497 17 12 Natel 079 347 81 58 Fax 041 497 19 38 haensli.urs@bluewin.ch www.hof-eimatt.ch

Mehr

DAMÜLS. Skigebiet 2.O: eine Analyse des Jugend Verhaltens am Berg. Vanessa Graber Sarah Egger

DAMÜLS. Skigebiet 2.O: eine Analyse des Jugend Verhaltens am Berg. Vanessa Graber Sarah Egger DAMÜLS Skigebiet 2.O: eine Analyse des Jugend Verhaltens am Berg Vanessa Graber Sarah Egger SKIGEBIET 2.O: EINE ANALYSE DES JUGEND VERHALTENS AM BERG Befragung von 791 Jugendlichen 4 Skigebiete Laax Lenzerheide

Mehr

ki Club SCHWARZACH Winterprogramm

ki Club SCHWARZACH Winterprogramm ki Club SCHWARZACH Winterprogramm 2016/2017 ALLGEMEINE INFORMATIONEN: www.skiclub-schwarzach.de info@skiclub-schwarzach.de Der Skiclub Schwarzach ist auch bei Facebook zu finden. Alle Mitglieder des Skiclubs

Mehr

Montag Dienstag

Montag Dienstag 3.6.2013 Montag Wir haben uns um 8.45 beim Schulhaus versammelt. Um 9 Uhr sind wir los gefahren. Wir sind über Thun, Bern, Olten, Aarau, Baden, Zürich, Winterthur, Frauenfeld nach Kreuzlingen durchgefahren.

Mehr

Kiosk: Verwaltung der IP-Telefone

Kiosk: Verwaltung der IP-Telefone Kiosk: Verwaltung der IP-Telefone Wenn Sie IP-Telefone mit automatisierter Konfiguration gekauft haben und sie zusammen mit einem VTX Telefoniedienst verwenden, erscheint in Ihrem privaten Kundenbereich

Mehr

27. Adressaufkleber drucken - Teil 1

27. Adressaufkleber drucken - Teil 1 27. Adressaufkleber drucken - Teil 1 1. Einleitung Es gibt öfter mal Situationen, in denen man viele Briefe auf einmal versenden muss. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ganz einfach in Word Adressaufkleber erstellen

Mehr

Erschließen Sie sich die CD auf verschiedenen Wegen!

Erschließen Sie sich die CD auf verschiedenen Wegen! Interview Erschließen Sie sich die CD auf verschiedenen Wegen! Interview Interaktives Interview mit dem Projektleiter Internetdarstellung MV-Info Materialien Zeitschrift AE Internetdarstellung MV-Info

Mehr

Wer lebt in Europa? Die Entstehung der Europäischen Union

Wer lebt in Europa? Die Entstehung der Europäischen Union Wer lebt in Europa? Europa wird von verschiedenen Nationen bewohnt. Die meisten Staaten Nord-, West-, Süd- und Mitteleuropas sind Mitglieder der Europäischen Union. Seit 2004 dehnt sich die EU immer weiter

Mehr

Unterweisungen in der stationären und ambulanten Altenpflege

Unterweisungen in der stationären und ambulanten Altenpflege Unterweisungen in der stationären und ambulanten Altenpflege online unterweisen mit System Was sind eigentlich Unterweisungen? Unter einer Unterweisung versteht man im Allgemeinen die methodische Vermittlung

Mehr

Zugangscodes mittels Brief versenden

Zugangscodes mittels Brief versenden Anleitung Zugangscodes mittels Brief versenden 15. Juni 2012 IQES online Tellstrasse 18 8400 Winterthur Schweiz Telefon +41 52 202 41 25 info@iqesonline.net www.iqesonline.net 1 Einleitung Dieses Dokument

Mehr

Schulkarten der Schweiz

Schulkarten der Schweiz Schulkarten der Schweiz Entwicklung und Inventar 03.06.2015 Bachelorarbeit FS15 Cédric Dind 1 Begeisterung für Karten schon in der Primarschule Entwicklung der Kartografie Recherchearbeit 03.06.2015 Bachelorarbeit

Mehr

Oktoberpost und St. Martin

Oktoberpost und St. Martin Kindertagesstätte Mariä Himmelfahrt Innolidochstraße 27 84419 Schwindegg Kiga Tel. 08082/ 311 Krippe Tel. 08082/ 2715751 E-Mail: mariae-himmelfahrt.schwindegg@kita.ebmuc.de www.kindertagesstätte-schwindegg.de

Mehr

Materialverleih phundus.ch. Anleitung für Jubla Luzern. Inhaltsverzeichnis. Schritt 1: Anleitung für Jubla Luzern

Materialverleih phundus.ch. Anleitung für Jubla Luzern. Inhaltsverzeichnis. Schritt 1:  Anleitung für Jubla Luzern jungwacht blauring luzern Inhaltsverzeichnis Schritt 1: www.phundus.ch/jubla Schritt 2: Registrieren Schritt 3: Validieren Schritt 4: Mitgliedschaft bestätigen Schritt 5: Anmelden Schritt 6: Material finden

Mehr

TOP PRIVAT. ( täglich ZUSÄTZLICHE

TOP PRIVAT. ( täglich ZUSÄTZLICHE SILVAPLANAA TOP SNOWSPORTS Ski & Snowboard Schule Offizielle Preise Winter Saison 20162017 Hochsaison * / Nebensaison TOP PRIVAT ERWACHSENE & KINDER ( täglich h) GANZER TAG mit PRO Privatlehrer (6 Stunden)

Mehr

Angriffsziel Imbiss. Hilfe für Betroffene

Angriffsziel Imbiss. Hilfe für Betroffene Angriffsziel Imbiss Hilfe für Betroffene Anschläge gegen Imbisse und Bistros In Brandenburg gibt es Hunderte von Imbissen, Bistros und Restaurants, die von Migranten geführt werden. In den letzten Jahren

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Rund um die Zugfahrt 4 SBB Umsteigen leicht gemacht 5 Ziegelbrücke Chur 7 Chur Sargans Altstätten SG ( St.

Inhaltsverzeichnis. Rund um die Zugfahrt 4 SBB Umsteigen leicht gemacht 5 Ziegelbrücke Chur 7 Chur Sargans Altstätten SG ( St. Region Chur Glarus Sarganserland. Ihre besten Verbindungen. Gültig vom 15.12.2013 bis 13.12.2014. Inhaltsverzeichnis. Rund um die Zugfahrt 4 SBB Umsteigen leicht gemacht 5 Ziegelbrücke Chur 7 Chur Sargans

Mehr

Überblick% Verse%und%Lieder,%immer%wieder % 1.%Eine%neue%Sprache%sprechen%lernen% 2.%Der%Schneemann%(Vers)%

Überblick% Verse%und%Lieder,%immer%wieder % 1.%Eine%neue%Sprache%sprechen%lernen% 2.%Der%Schneemann%(Vers)% Überblick% Verse%und%Lieder,%immer%wieder % ClaudiaSpecht,DaZ1Lehrerin,KindergartenAuwiesen Winterthur SusannePeter,DaZ1LehrerinundExper>nfürDaZ, Ins>tutfürInterkulturelleKommunika>onZürich 1. EineneueSprachesprechenlernen

Mehr

Herbstspringen. 18. bis 20. September 2015

Herbstspringen. 18. bis 20. September 2015 Herbstspringen 18. bis 20. September 2015 Unsere Gönner Alpha Rheintal Bank, Berneck Atelier Zebra, Oberriet A-Z Montagen + Kaminbau AG, Montlingen Azorah GmbH, Chur Bäckerei Schegg, Oberriet Bauleitung,

Mehr

Skipass Kleinwalsertal-Oberstdorf

Skipass Kleinwalsertal-Oberstdorf Skipass Kleinwalsertal-Oberstdorf mit Klick vergrößern! Der Skipass hat Gültigkeit an allen Liften und Bahnen im Kleinwalsertal und Oberstdorf. Geeignet für den Ski- und Snowboardfahrer, der alle Schwierigkeitsgrade

Mehr

Gefahrstoffmanagement. Bedienungsanleitung

Gefahrstoffmanagement. Bedienungsanleitung Gefahrstoffmanagement Bedienungsanleitung Anmeldung im online - shop Besitzen Sie bereits einen Zugang zum Würth Online Shop, dann wählen Sie sich ganz normal ein, indem Sie Ihre Kundennummer, Partnernummer

Mehr

Floskeln ade Erleben Sie, wie sich die Wirkung eines Textes mit griffigen Aussagen verändert

Floskeln ade Erleben Sie, wie sich die Wirkung eines Textes mit griffigen Aussagen verändert DM-Tipp Floskeln ade Erleben Sie, wie sich die Wirkung eines Textes mit griffigen Aussagen verändert Still und heimlich haben sie sich in die Korrespondenz vieler Unternehmen eingeschlichen: Floskeln.

Mehr

1090 PROJECT 2015 FIMER

1090 PROJECT 2015 FIMER EN 1090 Alle Betriebe, die Schweißungen an Stahl- und Aluminiumtragwerken durchführen, unterliegen ab 1. Juli 2014 einer Nachweispflicht für ihre Schweißnähte. A. Massari EN 1090 PROJECT 2015 FIMER Per

Mehr

Feuerschutzklappe TSN-1 feuerhemmend bez

Feuerschutzklappe TSN-1 feuerhemmend bez Epic Editor Unformatierter Druck: hzo2841918_l682.xml Gedruckt Tue Feb 16 12:02:05 2010 Benutzer: ehlers Seite: 1 dokument erstellt="20-sep-2005" geaendert="04-dec-2007" id="d.461.420" idlast="2" owner="00461"

Mehr

Mein Werkstattbuch zu. ... Titel. ... Autor(in) ... Verlag

Mein Werkstattbuch zu. ... Titel. ... Autor(in) ... Verlag Mein Werkstattbuch zu... Titel... Autor(in)... Verlag So gehst du vor: Besorge dir für die Erstellung deines Werkstattbuches einen Hefter oder ein großes Heft bzw. ein Blankobuch. Dein Werkstattbuch besteht

Mehr

Der geheimnisvolle Raum: Das Geheimnis Gottes

Der geheimnisvolle Raum: Das Geheimnis Gottes Quelle: typau fotolia.com Quelle: typau fotolia.com Quelle: msanca fotolia.com Quelle: Vectormaus fotolia.com Der finale Zahlencode in der Heiligen Schrift Mensch 9,27 = Mensch 22,28 = Mensch 18,10 = Löwe

Mehr

- Der Präsident bittet die Mitgliederversammlung um eine Gedenkminute für Eveline Knupp (Mami von Gianni) die am 31. Mai 2015 verstorben ist.

- Der Präsident bittet die Mitgliederversammlung um eine Gedenkminute für Eveline Knupp (Mami von Gianni) die am 31. Mai 2015 verstorben ist. Protokoll der 1. Mitgliederversammlung BASE vom 6. Juni 2015 Ort und Zeit Flums Hotel Spitzmeilen 10.00 11.20 Uhr Nr. Thema / Inhalt 1 Begrüssung - Der Präsident von BASE, Theo Casanova, begrüsst alle

Mehr

Winterbereisung Tourismus 2017

Winterbereisung Tourismus 2017 Winterbereisung Tourismus 2017 Bereisung des Staatsministers für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Martin Dulig MdL Fokus: Winterreiseziel Sachsen I 19. 20. Januar 2017 Tag 1 Donnerstag, 19. Januar 2017

Mehr

Sponsoring-Konzept (Grundlagen für die Zusammenarbeit zwischen Sponsoren und dem SC Ersigen / Februar 2016)

Sponsoring-Konzept (Grundlagen für die Zusammenarbeit zwischen Sponsoren und dem SC Ersigen / Februar 2016) SPORTCLUB ERSIGEN Postfach 12 3423 Ersigen www.scersigen.ch Sponsoring-Konzept (Grundlagen für die Zusammenarbeit zwischen Sponsoren und dem SC Ersigen / Februar 2016) Visionen und Ziele Fussball verbindet

Mehr

EVENTO-WEB DER PH ZUG FÜR DIE KURSLEITERINNEN UND KURSLEITER

EVENTO-WEB DER PH ZUG FÜR DIE KURSLEITERINNEN UND KURSLEITER EVENTO-WEB DER PH ZUG FÜR DIE KURSLEITERINNEN UND KURSLEITER Die W&B PH Zug verwaltet ihr Kursprogramm mit der Online-Plattform Evento-Web evento-web.phzg.ch. Als Kursleiterinnen und Kursleiter der W&B

Mehr

WOLF-DIETER NARR Was ist Wissenschaft? Was heißt wissenschaftlich arbeiten? Was bringt ein wissenschaftliches Studium? - Ein Brief...

WOLF-DIETER NARR Was ist Wissenschaft? Was heißt wissenschaftlich arbeiten? Was bringt ein wissenschaftliches Studium? - Ein Brief... Inhaltsverzeichnis Vorwort.... Einleitung WOLF-DIETER NARR Was ist Wissenschaft? Was heißt wissenschaftlich arbeiten? Was bringt ein wissenschaftliches Studium? - Ein Brief... 15 1 Was bringt Ihnen ein

Mehr

Lockout/Tagout Shadow-Board Anforderung

Lockout/Tagout Shadow-Board Anforderung Firmenname: Abteilung: Vorname/Name: Strasse/Hausnummer: PLZ/Ort: Telefon/eMail: 1. Entwurf pro Shadow-Board Bitte pro Board 1 Formular ausfüllen. 1 Board ist maximal 90 cm hoch und 135 cm lang. Größere

Mehr

ANLEITUNG FÜR MY KENTAUR

ANLEITUNG FÜR MY KENTAUR ANLEITUNG FÜR MY KENTAUR INHALTSVERZEICHNIS 1. ANMELDUNG ANMELDUNG - NEUKUNDE 1 ANMELDUNG - FÜR BESTEHENDE KUNDEN 2 KENNWORT VERGESSEN 3 2. MY KENTAUR ALLGEMEINE ANGABEN UND BERICHTIGUNG DES KENNWORTS

Mehr

Wettkampfreglement. Swiss Loppet

Wettkampfreglement. Swiss Loppet Wettkampfreglement 2017 Swiss Loppet Inhaltsverzeichnis 1. Teil - Allgemeine Bestimmungen... 3 1.1 Einschreibung für Teilnehmer... 3 1.2 Korrekte Anmeldung an Veranstaltungen... 3 1.3 Bestimmungen für

Mehr

Förderung von Selbsthilfe-Gruppen durch die Kranken-Kassen im Saarland. Nebenbestimmungen zur Pauschal-Förderung

Förderung von Selbsthilfe-Gruppen durch die Kranken-Kassen im Saarland. Nebenbestimmungen zur Pauschal-Förderung Förderung von Selbsthilfe-Gruppen durch die Kranken-Kassen im Saarland Nebenbestimmungen zur Pauschal-Förderung Die Neben-Bestimmungen gehören zu dem Bewilligungs-Bescheid. Text in Leichter Sprache Europäisches

Mehr

a) und b) Erfolgsnachweis, Erfolgsverbuchung

a) und b) Erfolgsnachweis, Erfolgsverbuchung Arbeiten zum Kapitel 9 a) und b) Erfolgsnachweis, Erfolgsverbuchung 1. Verwenden Sie für die Lösung dieser Arbeit das Lösungsschema auf der folgenden Seite. Folgende Konten, teilweise mit ihren Anfangsbeständen,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Kanton St. Gallen - ein Überblick 19. St. Gallen - Umland Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Kanton St. Gallen - ein Überblick 19. St. Gallen - Umland Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Kanton St. Gallen - ein Überblick 19 Tagungsmöglichkeiten alphabetisch nach Orten 23 Tipps und Infos für den Urlaubsgast 33 Postauto Ostwind 34 Schweizer Bodenseeschifffahrt... 38 Spezialitäten

Mehr

K I N D E R F R E U N D L I C H E S K I F E R I E N I KIDSM SCHWARZWALD D

K I N D E R F R E U N D L I C H E S K I F E R I E N I KIDSM SCHWARZWALD D K I N D E R F R E U N D L I C H E S K I F E R I E N I M S C H W A R Z W A L D Die jüngste Generation für den Skiurlaub begeistern. Das wollen viele Urlaubsregionen. Doch viel zu oft geht die Idee im Pulverschnee

Mehr

MQ80 (M1:1) MQ 80 Rollo mit Motor im quadratischen Gehäuse. Zeichnung MQ 80 Querschnitt Systemskizze ohne Maßstab sämtliche Angaben in mm

MQ80 (M1:1) MQ 80 Rollo mit Motor im quadratischen Gehäuse. Zeichnung MQ 80 Querschnitt Systemskizze ohne Maßstab sämtliche Angaben in mm MQ 80 MQ80 (M1:1) Zeichnung MQ 80 Querschnitt Systemskizze ohne Maßstab sämtliche Angaben in mm Zeichnung MQ 80 Längsschnitt Systemskizze ohne Maßstab sämtliche Angaben in mm Motorkabel Motorkabel 4x0,75mm²,

Mehr

M-OBS. Benutzerhandbuch. Einführung und Verwendungshilfe für das Online-Buchungssystem des MGW. Grundlagen. für BeraterInnen.

M-OBS. Benutzerhandbuch. Einführung und Verwendungshilfe für das Online-Buchungssystem des MGW. Grundlagen. für BeraterInnen. Grundlagen für für Einrichtungen für TrägergruppenbeauftragtInnen M-OBS Benutzerhandbuch Einführung und Verwendungshilfe für das Online-Buchungssystem des MGW Erfassen einer Klientin und ihrer Kinder 1

Mehr

FAQ my.vdma-gruppen Was sind Gruppen? Wie finde ich die Gruppen? Gruppen-Icon Gruppentools

FAQ my.vdma-gruppen Was sind Gruppen? Wie finde ich die Gruppen? Gruppen-Icon Gruppentools FAQ my.vdma-gruppen Was sind Gruppen? My.VDMA Gruppen bieten die Möglichkeit, sich innerhalb von my.vdma zu einem bestimmten Thema zusammenzuschließen. Innerhalb der Gruppen können sich die unterschiedlichsten

Mehr

Rundwanderung Daaden Emmerzhausen Skihütte Mauden - Daaden

Rundwanderung Daaden Emmerzhausen Skihütte Mauden - Daaden Rundwanderung Daaden Emmerzhausen Skihütte Mauden - Daaden 1. Karte zu dieser Wanderstrecke Karte nach openstreetmap.org Legende: Rot markiert ist die Wanderstrecke, wobei Anfangs- und Endstück zusammen

Mehr

Verantwortung in der Redaktion Nachhaltige Barrierefreiheit

Verantwortung in der Redaktion Nachhaltige Barrierefreiheit Datum: 25 09 2008 Verantwortung in der Redaktion http://www.best-of-accessibility.de/ 3 Kurz und knapp worum geht es? Aufgabe: Ziel 1: Veröffentlichung von Inhalten im Internet Erreichung einer breiten

Mehr

AUTOMATISIERTES SYSTEM. Elektronische Handelsplattform WholeMetal. Benutzerhandbuch für den Lieferanten

AUTOMATISIERTES SYSTEM. Elektronische Handelsplattform WholeMetal. Benutzerhandbuch für den Lieferanten AUTOMATISIERTES SYSTEM Elektronische Handelsplattform WholeMetal Benutzerhandbuch für den Lieferanten Blätter 7 2015 2 Inhaltsverzeichnis 1 Konto... 3 1.1 Abschnitt Mein Unternehmen... 4 1.2 Verwaltung

Mehr

2. Ostschweizer BergForum. Dienstag, 24. April 2012 um 13.30h auf dem Säntisgipfel

2. Ostschweizer BergForum. Dienstag, 24. April 2012 um 13.30h auf dem Säntisgipfel 2. Ostschweizer BergForum Dienstag, 24. April 2012 um 13.30h auf dem Säntisgipfel Idee Mit dem Ostschweizer Bergforum schafft der OSVS eine wichtige Plattform, um den aktiven Austausch unter den touristischen

Mehr

5.5-Zi-Maisonette-ETW mit Weitsicht in Kloten Graswinkelstrasse 14 in 8302 Kloten ZH

5.5-Zi-Maisonette-ETW mit Weitsicht in Kloten Graswinkelstrasse 14 in 8302 Kloten ZH 5.5-Zi-Maisonette-ETW mit Weitsicht in Kloten Graswinkelstrasse 14 in 8302 Kloten ZH Auskunft und Besichtigungen RIZZO Immobilien GmbH Stadthausstrasse 12 8400 Winterthur Tel: +41 52 267 80 60 Fax: +41

Mehr

Eine echte Wohlfühl-Wohnung

Eine echte Wohlfühl-Wohnung Eine echte Wohlfühl-Wohnung 2.5-Zimmer-Wohnung in Obersaxen Misanenga Verkauf & Beratung immobilias.ch Franca Strasser & Bruno Wellinger Poststrasse 1 7130 Ilanz Tel. 081 925 17 17 info@immobilias.ch Standort

Mehr

Die Technik wissenschaftlichen Arbeitens

Die Technik wissenschaftlichen Arbeitens NORBERT FRANCK / JOACHIM STARY (Hg.) Die Technik wissenschaftlichen Arbeitens Eine praktische Anleitung 15., überarbeitete Auflage FERDINAND SCHONINGH PADERBORN MÜNCHEN WIEN ZÜRICH Inhaltswerzeichnis Vorwort

Mehr

A X O N I A SKICLUB SAXONIA DRESDEN

A X O N I A SKICLUB SAXONIA DRESDEN SÄCHSISCHER BERGSTEIGERBUND e.v. S k i c l u b S A X O N I A 1990 2014-24 Jahre - SKICLUB SAXONIA DRESDEN Kontaktadresse: Wilfried Priebs, Werkstraße 11, 90579 Langenzenn, den 30.11.2014 Telefon/Fax Nr.

Mehr

ZU VERKAUFEN. Chalet Dolce Vita in 3992 Bettmeralp / VS Parzelle 581

ZU VERKAUFEN. Chalet Dolce Vita in 3992 Bettmeralp / VS Parzelle 581 ZU VERKAUFEN Chalet Dolce Vita in 3992 Bettmeralp / VS Parzelle 581 Bettmeralp: Die Gemeinde Bettmeralp liegt auf der rechten Talseite im Oberwallis und gehört zum Bezirk Oestlich Raron. Die Gesamtfläche

Mehr

SSW Raiffeisen Cup. Skiverband Sarganserland Walensee Sekretariat SSW, Postfach 87, CH-7324 Vilters Tel. O / Mail:

SSW Raiffeisen Cup. Skiverband Sarganserland Walensee Sekretariat SSW, Postfach 87, CH-7324 Vilters Tel. O / Mail: Sekretariat SSW, Postfach 87, CH-7324 Vilters Tel. O81 723 21 22 / Mail: info@ssw.ch www.ssw.ch SSW Raiffeisen Cup Reglement 7.1 Art. 1 Die Renndaten des SSW Raiffeisen Cup für die aktuelle Saison sind

Mehr

stepnova Infoblatt Schnittstelle InGe (BAMF)

stepnova Infoblatt Schnittstelle InGe (BAMF) stepnova Infoblatt Schnittstelle InGe (BAMF) Mit dieser Schnittstelle ist es möglich, Ihre Integrationskurse in stepnova abzubilden und an dem Online Verfahren InGe (Integrationsgeschäftsdatei-Online)

Mehr

Die Technik wissenschaftlichen Arbeitens

Die Technik wissenschaftlichen Arbeitens / JOACHIM STARY (Hg.) Die Technik wissenschaftlichen Arbeitens Eine praktische Anleitung 11., völlig überarbeitete Auflage FERDINAND SCHÖNINGH MÜNCHEN WIEN ZÜRICH Vorwort Einleitung WOLF-DIETER NARR Was

Mehr

Andy Rußelmann [Ferrorist] Stahlskulpturen & Accessoires.

Andy Rußelmann [Ferrorist] Stahlskulpturen & Accessoires. Andy Rußelmann [Ferrorist] Stahlskulpturen & Accessoires Andy Rußelmann [Ferrorist] Inhalt Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Seite 8 Seite 8a Seite 9 Seite 10 Seite 11 Seite 12 Seite 13 Seite

Mehr

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e v e r l o r e n S i c h e r h e i t s n u m m e r c h a p t e r

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e v e r l o r e n S i c h e r h e i t s n u m m e r c h a p t e r Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e v e r l o r e n S i c h e r h e i t s n u m m e r c h a p t e r þÿ j e d e r w e t t e. C a s i n o 4 s t a r t p l ä t z e z u v e r f ü g u n g, d a s, C A S I N O s

Mehr

Konzept Übertritt von der Primarschule in die Oberstufe Oberstufenschulgemeinde Oberriet-Rüthi

Konzept Übertritt von der Primarschule in die Oberstufe Oberstufenschulgemeinde Oberriet-Rüthi Konzept Übertritt von der Primarschule in die Oberstufe Oberstufenschulgemeinde Oberriet-Rüthi Genehmigt vom Oberstufenschulrat an der Sitzung vom 21. Oktober 2010 Version 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort

Mehr

Landessportschule Bad Blankenburg. Präsentation

Landessportschule Bad Blankenburg. Präsentation 20.05.2015 Landessportschule Bad Blankenburg Präsentation Ines Kinsky Dipl.-Ing. für Stadt- und Regionalplanung 1987-1992 Studium an der Bauhaus Universität Weimar Bis 2010 Geschäftsführer Helk Ilmplan

Mehr

LWDKIP LWDKIP Zugang Okt https://portal.tirol.gv.at/

LWDKIP LWDKIP Zugang Okt https://portal.tirol.gv.at/ Zugang LWDKIP LWDKIP Der Zugang zu LWDKIP erfolgt über das Portal Tirol: https://portal.tirol.gv.at/ Alle sechs Monate muss aus Sicherheitsgründen das Passwort für den Zugang zum Portal Tirol und somit

Mehr

Zeit. Dafür habe ich eigentlich keine Zeit!

Zeit. Dafür habe ich eigentlich keine Zeit! Zeit Dafür habe ich eigentlich keine Zeit! Ziele Zeit Organisation 13.03.2008 www.waldhoff-koch.de www.grit-wunderlich.de 2 Warum haben viele Menschen ein Zeitproblem? - Familie (Kinder, Eltern) - Beruf

Mehr

Einige Götter finden das gut, andere aber werden stinksauer. Es folgen Krieg, Streitigkeiten und Intrigen. Der junge Gott wird König und macht die

Einige Götter finden das gut, andere aber werden stinksauer. Es folgen Krieg, Streitigkeiten und Intrigen. Der junge Gott wird König und macht die Einige Götter finden das gut, andere aber werden stinksauer. Es folgen Krieg, Streitigkeiten und Intrigen. Der junge Gott wird König und macht die sterbliche Frau zur Königin. Sie bekommen drei Töchter.

Mehr

Plattform Schule und Schneesport

Plattform Schule und Schneesport Plattform Schule und Schneesport Bundestagung Österreichischer Sportu. Schihauptschulen am 3. Oktober 2010 Bad Leonfelden Ing. Ho / 24.09.10 Plattform Schule und Schneesport Ziele : Vernetzung und Abstimmung

Mehr

Mathematik II Prüfung für den Übertritt aus der 8. Klasse

Mathematik II Prüfung für den Übertritt aus der 8. Klasse Aufnahmeprüfung 2015 für den Eintritt in das 9. Schuljahr eines Gymnasiums des Kantons Bern Mathematik II Prüfung für den Übertritt aus der 8. Klasse Bitte beachten: - Bearbeitungsdauer: 60 Minuten - Alle

Mehr

Umgang mit Anha ngen/beilagen in den e-rechnungs-pdfs von ER>B

Umgang mit Anha ngen/beilagen in den e-rechnungs-pdfs von ER>B Umgang mit Anha ngen/beilagen in den e-rechnungs-pdfs von ER>B Letzte Aktualisierung: 22.01.2014 1 Inhalt 2 ANZEIGE VON ANHÄNGEN... 1 3 ADOBE READER... 2 3.1 Adobe Reader Einstellungen... 3 4 FOXIT READER...

Mehr

Die Gerichtsverhandlung

Die Gerichtsverhandlung Die Gerichtsverhandlung Richter liest selbst vor und spricht jeden an antwortet mit ja antwortet mit nein antwortet ich kann mich an nichts erinnern Gerichtsschreiber antwortet gesiegelt und gestempelt

Mehr

- Gehen Sie auf und klicken Sie dort auf Jetzt anmelden.

- Gehen Sie auf  und klicken Sie dort auf Jetzt anmelden. 1. Benutzer-Account anlegen: - Gehen Sie auf http://dsh.uni-mannheim.de/home und klicken Sie dort auf Jetzt anmelden. - Haben Sie bereits einen Benutzer-Account (bestehend aus E-Mailadresse und Passwort)?

Mehr

Schweizer Städte Arbeitsblätter

Schweizer Städte Arbeitsblätter Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Die Schüler schneiden die Bilder aus (auf der Kopiervorlage hat es Bilder für 4 Schüler) und kleben sie in das entsprechende Feld. Lösungsblätter liegen verteilt im

Mehr

D. ERGEBNISSE. SP Sozialdemokratische Partei und Gewerkschaften. Gewählt sind: Nicht gewählt sind:

D. ERGEBNISSE. SP Sozialdemokratische Partei und Gewerkschaften. Gewählt sind: Nicht gewählt sind: Seite 1 von 7 01 SP Sozialdemokratische Partei und Gewerkschaften Parteistimmenzahl: 22360 1. 01.02 Graf-Frei Ursula Dipl. Rebbau-Ing. HTL Rebstein SG und Diepoldsau Diepoldsau 1957 3169 1. 01.03 Hermann

Mehr

WiDaF Basic. Deutsch als Fremdsprache in der Wirtschaft Testbeispiele 1. Niveau: A1 - B1 (Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen für Sprachen)

WiDaF Basic. Deutsch als Fremdsprache in der Wirtschaft Testbeispiele 1. Niveau: A1 - B1 (Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen für Sprachen) WiDaF Basic Deutsch als Fremdsprache in der Wirtschaft Testbeispiele 1 Niveau: A1 - B1 (Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen für Sprachen) Der WiDaF Basic Test besteht aus 3 Teilen und dauert 1 Stunde.

Mehr

Fernwärme und hydraulischer Abgleich

Fernwärme und hydraulischer Abgleich Bauzentrum München 15.10.2014 KfW-Förderprogramme Altbau Fernwärme und hydraulischer Abgleich Dipl.-Ing. (FH) Heinz D. Pluszynski Hohenstaufenstr. 10 86830 Schwabmünchen Sachverständiger KfW mit Denkmalzulassung

Mehr

"TOP-Preis: 5-Zimmerwohnung mit Terrasse und Tiefgarage"

TOP-Preis: 5-Zimmerwohnung mit Terrasse und Tiefgarage ImmoExpress KG Rosemarie Mörth FON : +43 664 593 67 42 E-Mail: r.moerth@immo.express www.immo.express Wien, 17.02.2017 Lieber Interessent! Wir freuen uns, Ihre Aufmerksamkeit mit unserem Objekt "TOP-Preis:

Mehr

Online Auftragsmeldung

Online Auftragsmeldung Bonn, Mai 2015 Online Auftragsmeldung Bitte beachten Sie auch die allgemeinen Erläuterungen zum Ausfüllen der VS- Auftragsmeldung (siehe: Link zu den Ausfüllhinweisen in der Online Auftragsmeldung). Der

Mehr

02 Sprachen. I Pflichtbereich. Deutschweizer Basisschrift

02 Sprachen. I Pflichtbereich. Deutschweizer Basisschrift I Pflichtbereich 02 Sprachen Deutschschweizer Basisschrift Französisch: Einführung ins Lehrmittel «dis donc!» und Fremdsprachendidaktik 04 Natur, Mensch, Gesellschaft (NMG) Wirtschaft, Arbeit, Haushalt

Mehr

TRAKTANDEN. 1. Begrüssung und Appell. 2. Wahl der Stimmenzähler. 3. Protokoll der 81. Generalversammlung

TRAKTANDEN. 1. Begrüssung und Appell. 2. Wahl der Stimmenzähler. 3. Protokoll der 81. Generalversammlung TRAKTANDEN ZUR 82. ORDENTLICHEN GENERALVERSAMMLUNG DES SKICLUBS ATTINGHAUSEN FREITAG, 20. Mai 2016, 19.30 UHR, IM GASTHAUS KRONE, ATTINGHAUSEN 19.30 20.00 Uhr vom Skiclub offeriertes Nachtessen (Nach 20.00

Mehr

Geschrieben von: irobot

Geschrieben von: irobot Mac mini (PowerPC) Modem Ersatz Geschrieben von: irobot EINFÜHRUNG 56k internes Modem, Standard bei allen Modellen. WERKZEUGE: 1,5 "Thin Spachtel (1) Phillips-Schraubendreher # 0 (1) ifixit CC BY-NC-SA

Mehr

1 Die Entwicklung des Schwimmens und Rettens in unserer Heimat

1 Die Entwicklung des Schwimmens und Rettens in unserer Heimat 1 Die Entwicklung des Schwimmens und Rettens in unserer Heimat Der Unterricht im Schwimmen und die Ausbildung im Retten sind immer von einigen Vorbedingungen abhängig. Es muss eine Badeanstalt da sein,

Mehr

Musikunterricht für Kinder und Jugendliche. Schuljahr 2016/17

Musikunterricht für Kinder und Jugendliche. Schuljahr 2016/17 Musikunterricht für Kinder und Jugendliche Schuljahr 2016/17 Verena Bucher Stemmer Schulleiterin Bernstrasse 4 4562 Biberist Telefon 032 671 12 36 E-Mail: verena.bucher@schulenbiberist.ch www.schulenbiberist.ch

Mehr

Kontosortiment vielseitig Titel und abgestimmt

Kontosortiment vielseitig Titel und abgestimmt Privatkunden _ Kontosortiment vielseitig Titel und abgestimmt Text Zahlen Privatkonto Privatkonto25 Privatkonto60 Eurokonto Fremdwährungskonto Eignung Privatpersonen von 26 bis 59 Jahren Privatpersonen

Mehr

Musterlektion zur kantonalen Kampagne "Solothurner Kinder sicher im Netz" 3./4. Klasse

Musterlektion zur kantonalen Kampagne Solothurner Kinder sicher im Netz 3./4. Klasse Musterlektion zur kantonalen Kampagne "Solothurner Kinder sicher im Netz" Das vorliegende Dokument wie auch die einzelnen Schritte der Musterlektion können auf der Webseite der kantonalen Fachstelle Kindesschutz

Mehr