Pflege, Wartung, Instandhaltung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Pflege, Wartung, Instandhaltung"

Transkript

1 am Beispiel von Holzkastendoppelfenstern Energietage Berlin Beate Bliedtner Technische Beratungsstelle 1

2 Pflege,Wartung, Instandhaltung Doppelkastenfenster Argumente aus dem Fachhandwerk, der Erhalt ist erforderlich: 100 Jahre alt und keine Bauschäden Denkmalschutz, heißt den Originalzustand erhalten Bestandteil der Fassadenarchitektur Energetische Modernisierung /Instandhaltung möglich Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung Beate Bliedtner Technische Beratungsstelle 2

3 Wartung im Alltag Inspektion - Auto und beim Kastendoppelfenster? Beate Bliedtner Technische Beratungsstelle 3

4 Pflege,Wartung, Instandhaltung Einwirkungen auf ein Doppelkastenfenster vielfältige Witterungseinflüsse (Sonne, Regen, Hagel, Frost) hohe Temperaturdifferenzen zwischen Innen und Außen Beanspruchung durch Öffnen und Schließen (Fensterflügel, Beschläge) Holz und im speziellen Fenster benötigen einen besonderen Schutz und Pflege Beate Bliedtner Technische Beratungsstelle 4

5 Pflege und Wartung Kondensatbildung Großmutterslösung Beate Bliedtner Technische Beratungsstelle 5

6 Expositionsrichtungen der Quelle: BFS - Merkblatt Beate Bliedtner Technische Beratungsstelle 6

7 Schutz der Fenster Zusätzlich zu der Wetterbeanspruchung ist der Schutz des Holzfensters durch andere Bauteile und der Gebäudehöhe von entscheidender Bedeutung für die notwendige Instandhaltung. Bei geschützter Lage werden die Fenster durch Überdachungen oder tiefe Leibungen, Balkone oder Loggien gegen unmittelbare Sonneneinstrahlung, Niederschlag und Wind weitestgehend geschützt. Als teilweise geschützt werden Fenster bezeichnet, wenn die Gebäude bis drei Geschosse hoch sind und die Fenster zurückgesetzt mit üblichen Leibungstiefen sind. Als nicht geschützt bezeichnet man Einbaulagen, bei denen Sonnenbestrahlung, Niederschläge und Wind ungeschützt auf das Fenster treffen. Das ist u.a. bei Gebäuden über drei Geschossen, bei fassadenbündigen Fenstern und vorgesetzten Fenstern der Fall Beate Bliedtner Technische Beratungsstelle 7

8 Beanspruchung der Beschichtung Wetterbeanspruchung schwach streng extrem geschützt Beanspruchung schwach Beanspruchung mittel Schutz des Fensters teilweise geschützt Beanspruchung schwach Beanspruchung mittel Beanspruchung stark nicht geschützt Beanspruchung mittel Beanspruchung stark Beanspruchung stark Aus der Beurteilung, dem Zustand der Holzbauteile und der Art des Anstriches können die notwendigen Instandhaltungsintervalle abgeleitet werden Beate Bliedtner Technische Beratungsstelle 8

9 Merkblatt 18 des Bundesausschusses Farbe und Sachwertschutz). Quelle: BFS- Merkblatt Beate Bliedtner Technische Beratungsstelle 9

10 Beate Bliedtner Technische Beratungsstelle 10

11 Wartungsarbeiten - Reinigung Beseitigung kleiner Schadstellen Fachkundige Inspektion Fachgerechte Instandsetzung Beate Bliedtner Technische Beratungsstelle 11

12 Wartungsarbeiten - Reinigung Die wichtigste Wartungsarbeit, kann vom Nutzer selbst erledigt werden, die regelmäßige schonende Reinigung der Anstrichoberflächen. Bereits geringe Verschmutzungen führen zu einer längeren Verweildauer des Wassers und damit zur Zerstörung der Oberflächen. Bei der Reinigung darf die Anstrichoberfläche nicht beschädigt werden Beate Bliedtner Technische Beratungsstelle 12

13 Wartungsarbeiten - Reinigung Deshalb sind folgende Regeln einzuhalten: regelmäßig reinigen, vor dem Abwischen mit einem Handfeger, Spinnenweben, Staub und die gröbsten Schmutzreste entfernen keine aggressiven, scheuernden Mittel verwenden, weiche Lappen benutzen (keine Stahlwolle oder Scheuerschwämme) nicht mit trockenen Lappen reinigen Beseitigung kleiner Schadstellen Diese Tätigkeiten können durch den Nutzer selbst erfolgen Beate Bliedtner Technische Beratungsstelle 13

14 Fachkundige Inspektion Die fachkundige Inspektion bezieht sich auf die Feststellung und Beurteilung des Istzustandes, die Bestimmung der Ursachen der Abnutzung, das Ableiten der notwendigen Konsequenzen für die künftige Nutzung und umfasst u.a. Überprüfung der Gängigkeit der Fenster sowie sämtlicher Beschlagteile, Überprüfung der Falz- und Verglasungsdichtungen, Überprüfung des Kittfalzes, Überprüfung des Anstrichs, Überprüfung der sichtbaren Anschlüsse des Fensters zum Bauwerk Durch eine fachkundige Inspektion werden bereits frühzeitig Verschleißerscheinungen erkannt, die dem Laien mitunter noch verborgen bleiben. Deshalb sollte sie von Fachleuten durchgeführt werden Beate Bliedtner Technische Beratungsstelle 14

15 Fachgerechte Instandsetzung Die Instandsetzung umfasst insbesondere: Farbanstrich erneuern Hierbei sind Glanz- und Farbabweichungen zu den Umgebungsflächen bzw. gegenüber dem ursprünglichen Anstrich unvermeidbar. Schadhafte Abdichtungen der sichtbaren Anschlüsse des Fensters zum Bauwerk erneuern ggf. Dichtungsgummis austauschen Nachstellen der Beschläge. Diese Arbeiten sollten unbedingt vom Fachmann übernommen werden. Er übernimmt damit auch die Gewährleistung bis zur nächsten Instandsetzung Beate Bliedtner Technische Beratungsstelle 15

16 Planung der Instandhaltungsintervalle Die Instandhaltungsintervalle sind von den bereits beschriebenen vielfältigen Einflüssen abhängig. Sie sind u.a. von der Nutzungsintensität (z. B. häufiges Öffnen und Schließen) mit der Notwendigkeit des Ölens und Nachstellens der Beschläge, Umweltbelastung (Staub- und Pollenablagerung) mit der Notwendigkeit der Reinigung, Wetterbeanspruchung und dem Schutz des Fensters abhängig. Eine sichere Instandhaltungsplanung erfolgt durch einen Fachbetrieb. Wird erst auf für den Laien sichtbare Schäden reagiert, ist der Aufwand zur Schadensbeseitigung oft höher, als eine vorbeugende Instandhaltung Beate Bliedtner Technische Beratungsstelle 16

17 Für den Funktion-, Substanzerhalt von Holzbauteilen insbesondere von Holzdoppelkastenfernstern ist eine regelmäßige Wartung und Instandhaltung zwingend erforderlich! Jedoch wird diese vielfach von den Eigentümern, Mietern nicht fristgerecht ausgeführt Beate Bliedtner Technische Beratungsstelle 17

18 Beate Bliedtner Technische Beratungsstelle Landesinnungsverband des Maler- und Lackiererhandwerks Berlin-Brandenburg Wuthenowstr Berlin Tel.: Beate Bliedtner Technische Beratungsstelle 18

5. ASO Infotag. Rheda-Wiedenbrück, ,

5. ASO Infotag. Rheda-Wiedenbrück, , 5. ASO Infotag Rheda-Wiedenbrück, 18.09.2013, Prüfung / Wartung/ Instandsetzung Rheda-Wiedenbrück, 18.09.2013, René Heydorn Agenda Einleitung Die Basis der Instandhaltung Normative Verweise und Regelungen

Mehr

Pflichtenheft für die Bauphase

Pflichtenheft für die Bauphase HOLZ-/HOLZ-ALU-FENSTER Pflichtenheft für die Bauphase Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Die Qualitätssicherung eines beständig schönen Holz-Fensters beginnt schon nach dem Einbau. Sie sollten darauf

Mehr

Der SIGMA Inspektions- und Instandhaltungsvertrag

Der SIGMA Inspektions- und Instandhaltungsvertrag RENOSERVICE & PFLEGE SIGMA COATINGS Der SIGMA Inspektions- und Instandhaltungsvertrag MUSTERVERTRAG INSPEKTIONS- UND INSTANDHALTUNGSVERTRAG FÜR DECKEND/LASIEREND BESCHICHTETE HOLZFENSTER UND HOLZAUSSENTÜRELEMENTE

Mehr

Bedienungs-, Wartungs- und Instandhaltungsanleitung für Holz-Fenster und -Türen

Bedienungs-, Wartungs- und Instandhaltungsanleitung für Holz-Fenster und -Türen Sehr geehrte Damen und Herren, zu Ihren neuen Fenstern möchten wir Sie beglückwünschen und uns für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Um Ihnen die Freude an Ihrem neuen Produkt möglichst lange zu

Mehr

Gartenmöbel - Behandlung und Pflege

Gartenmöbel - Behandlung und Pflege Gartenmöbel - Behandlung und Pflege Rattan Möbel Handgefertigte Rattanlook Möbel werden aus speziellen Kunststofffasern geflochten, die für den Freizeit- und Wintergartenbereich entwickelt wurden. Als

Mehr

PEINE HOLZ-HAUSTÜREN. Wartungs- und Pflegeanleitung

PEINE HOLZ-HAUSTÜREN. Wartungs- und Pflegeanleitung PEINE FENSTER TÜREN HOLZ-HAUSTÜREN Wartungs- und Pflegeanleitung PEINE FENSTER TÜREN Herzlichen Glückwunsch! Sie haben sich für eine hochwertige PEINE Haustür entschieden. Damit Sie lange Freude an unseren

Mehr

Bedienung und Pflege Typ GPU

Bedienung und Pflege Typ GPU Bedienung und Pflege Typ GPU Öffnungsfunktion Zum Öffnen des Fensters den Bedienungsgriff senkrecht stellen. Der Fensterflügel muss in jeder Öffnungsstellung stehen bleiben können. Falls das nicht der

Mehr

Berliner Energietage 2016 Energiewende in Deutschland

Berliner Energietage 2016 Energiewende in Deutschland Berliner Energietage 2016 Energiewende in Deutschland Glas macht Spaß! Die etwas andere Glaserei in Berlin Glasermeister Sven Klingele & Glasermeisterin Julia Busch Rüdesheimer Platz 11 in 14197 Berlin/Wilmersdorf

Mehr

Wir stellen uns vor!

Wir stellen uns vor! Wir stellen uns vor! Schadenmanagement bei Brand- und Wasserschäden Bau. Sanierung. Pflege. Fachbetrieb für Brand- und Wasserschadensanierung. Sanierung rund um Gebäude, Hausrat, Inventar (Betriebseinrichtungen),

Mehr

MACO MULTI. Wartungs- und Einstellungsanleitung für Dreh-, Dreh-Kipp-, Kipp-Dreh- und Kipp-Beschläge FACHBETRIEB

MACO MULTI. Wartungs- und Einstellungsanleitung für Dreh-, Dreh-Kipp-, Kipp-Dreh- und Kipp-Beschläge FACHBETRIEB TECHNIK DIE BEWEGT VERWENDUNG AUSSCHLIESSLICH FÜR FACHBETRIEB! NICHT FÜR ENDBENUTZER! MACO DREH- UND DK-BESCHLÄGE Wartungs- und Einstellungsanleitung für Dreh-, Dreh-Kipp-, Kipp-Dreh- und Kipp-Beschläge

Mehr

Bedienungs-, Wartungs- und Instandhaltungsanleitung für Holz-Fenster und -Türen

Bedienungs-, Wartungs- und Instandhaltungsanleitung für Holz-Fenster und -Türen Sehr geehrte Damen und Herren, zu Ihren neuen Fenstern möchten wir Sie beglückwünschen und uns für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Um Ihnen die Freude an Ihrem neuen Produkt möglichst lange zu

Mehr

Rechtliche Folgen für Eigentümergemeinschaften aufgrund der Rauchwarnmeldepflicht ab

Rechtliche Folgen für Eigentümergemeinschaften aufgrund der Rauchwarnmeldepflicht ab Präsentation Rechtliche Folgen für Eigentümergemeinschaften aufgrund der Rauchwarnmeldepflicht ab 01.01.2017 Handlungspflichten des Verwalters Da dem Verwalter durch 27 Abs. 1 Nr. 2 WEG die Sorge für die

Mehr

Bedienungs- und Pflegean eitung.

Bedienungs- und Pflegean eitung. Bedienungs- und Pflegean eitung. Das TITAN-Beschlagsystem: ip, AF, FAVORIT. FensterBescHläge TürBeschläge SchiebetürBeschläge Lüftungs- und Gebäudetechnik Inhaltsverzeichnis Sicherheitshinweise... 2 Bedienung

Mehr

Die richtige Pflege und Wartung zur Werterhaltung Ihrer Fenster aus REHAU-Profilen.

Die richtige Pflege und Wartung zur Werterhaltung Ihrer Fenster aus REHAU-Profilen. Die richtige Pflege und Wartung zur Werterhaltung Ihrer Fenster aus REHAU-Profilen. Fenster, die Ihnen Freude machen. Fenster aus REHAU-Profilen zeichnen sich durch wertbeständige Qualität, zeitgemäßen

Mehr

Pflege- und Wartungsanleitung

Pflege- und Wartungsanleitung Hinweise auf Gefahren, Unterlassungen und Bedienung Um Schäden am Fenster zu vermeiden, ist folgendes zu beachten: Flügel nicht zusätzlich belasten, Flügel nicht gegen die Laibung überdrehen, keine Gegenstände

Mehr

Winkhaus Fensterbeschläge

Winkhaus Fensterbeschläge für Fenster Bedienungs- und sanleitung Inhalt 03 Bedienung und Inhalt Seite 04 llgemeine und sicherheitsrelevante Hinweise Seite 05 Bedienung rehkippfenster / Stulpfenster Seite 06 07 08 09 04 llgemeine

Mehr

2.1 Sachkundiger Planer gemäß Instandsetzungsrichtlinie dafstb

2.1 Sachkundiger Planer gemäß Instandsetzungsrichtlinie dafstb Begriffe 2 2.1 Sachkundiger Planer gemäß Instandsetzungsrichtlinie dafstb Gemäß Instandsetzungsrichtlinie DAfStb ist mit der Planung von Instandsetzungsarbeiten ein sachkundiger Planer zu beauftragen,

Mehr

Bedienung, Pflege und Wartung von Ganzglas-Schiebefaltwänden (GG-1600)

Bedienung, Pflege und Wartung von Ganzglas-Schiebefaltwänden (GG-1600) Bedienung, Pflege und Wartung von Ganzglas-Schiebefaltwänden (GG-1600) 58-4-0211_001 1.1. Bedienung (öffnen der Verglasung) 1. Drehflügel mittels Drehknopf öffnen und auf 90 Öffnungswinkel stellen. 2.

Mehr

Inbetriebnahme und Wartung nach DIN 14676

Inbetriebnahme und Wartung nach DIN 14676 Inbetriebnahme- und Wartung von Rauchwarnmelder nach DIN 14676 Objekt: Zuständige Person: Errichter: Wartungsnehmer: gleich wie Errich ter (Eigentümer / Betreiber) Wartungsunternehm e n: Wartungsvertrag-Nr:

Mehr

Fenster-Wartungsvertrag

Fenster-Wartungsvertrag Fenster-Wartungsvertrag Zwischen der Firma Schreinerei Franz Studnicka Vater-Klein-Straße 20 86356 Neusäß Tel. 0821 / 46 66 56 Fax 0821 / 45 18 49 e-mail: info@schreinerei-studnicka.de und wird für die/das

Mehr

Schüco EasyCare. Pflegeanleitung für Kunststoff-Fenster und -Türen

Schüco EasyCare. Pflegeanleitung für Kunststoff-Fenster und -Türen Schüco EasyCare Pflegeanleitung für Kunststoff-Fenster und -Türen Reinigen der Profiloberflächen 1.1 Für PVC-Hart, weiss Zur Reinigung Ihrer Schüco Kunststoff-Fenster empfehlen wir die Verwendung unseres

Mehr

Unterhalt/Wartung von Pumpen auf Kläranlagen spart Energie, Geld und Ärger. Michael Bitterli Verkaufsleiter BW Service AG

Unterhalt/Wartung von Pumpen auf Kläranlagen spart Energie, Geld und Ärger. Michael Bitterli Verkaufsleiter BW Service AG Unterhalt/Wartung von Pumpen auf Kläranlagen spart Energie, Geld und Ärger Michael Bitterli Verkaufsleiter BW Service AG BW Service AG Engineering & Montageleitung Pumpenservice Getrieberevisionen Mechanische

Mehr

TITAN ip KF. Verschlussstellen-Führungen und Kippriegellager fetten bzw. ölen! Verwenden Sie ausschließlich säure- und harzfreies Fett oder Öl.

TITAN ip KF. Verschlussstellen-Führungen und Kippriegellager fetten bzw. ölen! Verwenden Sie ausschließlich säure- und harzfreies Fett oder Öl. Wartungsanleitung TITAN ip KF Verschlussstellen-Führungen und Kippriegellager fetten bzw. ölen! Verwenden Sie ausschließlich säure- und harzfreies Fett oder Öl. = Schmierstellen = sicherheitsrelevanter

Mehr

Ingenieur-Bureau Oscar Kihm AG Seestrasse 14b CH-5432 Neuenhof

Ingenieur-Bureau Oscar Kihm AG Seestrasse 14b CH-5432 Neuenhof Normierung in der Instandhaltung Grundlagen & Begriffe zur DIN 31051 : Oktober 2001 EN 13306 : 2001 Ingenieur-Bureau Oscar Kihm AG Seestrasse 14b CH-5432 Neuenhof www.okag.ch Beat Meier Dr. sc. techn.,

Mehr

So hat das noch keiner gesehen.

So hat das noch keiner gesehen. So hat das noch keiner gesehen. www.fenstervisionen.at meine fenster & fenstertüren 2 3 FENSTER UND TÜREN SIND DIE WICHTIGSTEN BAUTEILE IHRES ZUHAUSES Sie schützen vor unangenehmen Einflüssen wie Kälte,

Mehr

Eibel Sicherheit. Wir empfehlen Ihnen die Mittel dichtung! Wirksamer Schutz erschwert Einbruch! Fenster- und Türenwerke

Eibel Sicherheit. Wir empfehlen Ihnen die Mittel dichtung! Wirksamer Schutz erschwert Einbruch! Fenster- und Türenwerke Eibel Sicherheit Wirksamer Schutz erschwert Einbruch! Wir empfehlen Ihnen die Mittel dichtung! Fenster- und Türenwerke Wie sicher ist Ihr Zuhause wirklich? Die aktuelle Statistik des Bundeskriminalamtes

Mehr

Hinweise aus der Praxis zur Inbetriebnahme und Übergabe nach DIN EN Betrieb und Wartung

Hinweise aus der Praxis zur Inbetriebnahme und Übergabe nach DIN EN Betrieb und Wartung Hinweise aus der Praxis zur Inbetriebnahme und Übergabe nach DIN EN 806-5 Betrieb und Wartung Fachverband Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Mecklenburg-Vorpommern Technik Thorsten Rabe 22. Und 24. September

Mehr

Kostengünstig sanieren, statt teuer ersetzen!

Kostengünstig sanieren, statt teuer ersetzen! Kostengünstig sanieren, statt teuer ersetzen! Sanierung von Einbruch/Diebstahlschäden Einsatz hoch entwickelter Spezialprodukte individuelle Problemlösungen innovative Anwendungstechnologien konsequenter

Mehr

TITAN ip mit Bandseite Si-line KF

TITAN ip mit Bandseite Si-line KF Wartungsanleitung TITAN ip mit Bandseite Si-line KF Alle Schließbleche und Schließzapfen S-ES fetten bzw. ölen! Verwenden Sie ausschließlich säure- und harzfreies Fett oder Öl. = Schmierstellen = sicherheitsrelevanter

Mehr

MEISTER DER OBERFLÄCHENBEARBEITUNG

MEISTER DER OBERFLÄCHENBEARBEITUNG MEISTER DER OBERFLÄCHENBEARBEITUNG WINTERTHUR SURSEE ZIZERS CRISSIER RZ_Wagner_Oberfllächenbearbeitung_4S_A4_5f_ungestr.indd 1-2 ISO 9001:2008 ZERTIFIZIERT CERTIFIÉ 2015 18.06.15 13:53 BETON IN BESTFORM

Mehr

Pflegeanweisungen. für geölt/gewachste Holzfussböden

Pflegeanweisungen. für geölt/gewachste Holzfussböden Pflegeanweisungen für geölt/gewachste Holzfussböden D Scheucher Holzindustrie GmbH, istockphoto /Scott Hirko/A-Digit PFLEGEanweisungen 3 das bin ICH in meiner Vielfalt Mein Zuhause ist meine Welt. Da habe

Mehr

TITAN ip mit Bandseite Si-line KF

TITAN ip mit Bandseite Si-line KF Wartungsanleitung TITAN ip mit Bandseite Si-line KF Alle Schließbleche und Schließzapfen S-ES fetten bzw. ölen! Verwenden Sie ausschließlich säure- und harzfreies Fett oder Öl. = Schmierstellen = sicherheitsrelevanter

Mehr

Wartungs- und Pflegeanleitung

Wartungs- und Pflegeanleitung Wartungs- und Pflegeanleitung Holz- und Holz-Aluminium-Fenster Wir freuen uns über Ihre Entscheidung Vielen Dank, dass Sie sich für Holz- oder Holz- Aluminium-Fenster von PaX entschieden haben. Unsere

Mehr

procovertec protected by colour

procovertec protected by colour procovertec protected by colour Ein farbenschönes Meisterwerk Natürliche Erdtöne, Himmelblau oder auffallendes Rot Es sind die Fenster, die maßgeblich Ihrem Gebäude den einzigartigen und unverwechselbaren

Mehr

Schreibtisch 116 cm höhenverstellbar

Schreibtisch 116 cm höhenverstellbar Schreibtisch 116 cm höhenverstellbar W Dokument - Nr.: 4510-1 Ausgabe: 20130726 0 10 20 30 40 50 60 70 mm - 1 - 1 1_105 33/5 mm 1_101 15/15 mm 1_130 1_118 8 x 25 mm 1_151 D= 13/8mm 18 x 9_103 18 x 6,3

Mehr

COLOUR. protected by colour PROTECTION USER FRIENDLY

COLOUR. protected by colour PROTECTION USER FRIENDLY COLOUR PROTECTION USER FRIENDLY protected by colour Natürliche Erdtöne, Himmelblau oder auffallendes Rot! Es sind die Fenster, die maßgeblich Ihrem Gebäude den einzigartigen und unverwechselbaren Charakter

Mehr

TECHNIK DIE BEWEGT MACO MULTI-MATIC DREH- UND DK-BESCHLÄGE. Bedienungs- und Wartungsanleitung Dreh-Kipp-Beschläge KUNSTSTOFF- FENSTER

TECHNIK DIE BEWEGT MACO MULTI-MATIC DREH- UND DK-BESCHLÄGE. Bedienungs- und Wartungsanleitung Dreh-Kipp-Beschläge KUNSTSTOFF- FENSTER TECHNIK DIE BEWEGT MACO MULTI-MATIC DREH- UND DK-BESCHLÄGE Bedienungs- und Wartungsanleitung Dreh-Kipp-Beschläge KUNSTSTOFF- FENSTER Gefahren- und Unterlassungshinweise 1 2 3 4 5 6 1 sätzlich belasten!

Mehr

Am Flugplatz Mendig - Germany Telefon +49 (0) Fax +49 (0)

Am Flugplatz Mendig - Germany Telefon +49 (0) Fax +49 (0) Am Flugplatz 34 56743 Mendig - Germany Telefon +49 (0) 2652 93605-0 Fax +49 (0) 2652 93605-20 info@multigear.de http://www.multigear.de A. Oebel Vorbeugende Instandhaltung Seite 1 von 29 Standort Am Flugplatz

Mehr

Ertragsoptimierung Werterhalt Pflege

Ertragsoptimierung Werterhalt Pflege Solaranlagenreinigung Ertragsoptimierung Werterhalt Pflege 1 Geschichte der Solaranlagenreinigung Solaranlagenreinigung bis 2008 kaum ein Thema in Deutschland Keine oder nicht eindeutige Hinweise der Hersteller

Mehr

ORIGINALFASSUNG

ORIGINALFASSUNG Ý ² Î ½ ² ¼ A» è Gütegemeinschaft Schlösser und Beschläge e.v. VHBE ORIGINALFASSUNG 2009-11-12 Richtlinie Beschläge für Fenster und Fenstertüren Inhalt 1 Anwendungsbereich dieser Richtlinie...3 2 Symbolerklärung...3

Mehr

INHALT WICHTIGE HINWEISE VOR GEBRAUCH 2 HOLZ 3 STAHL 4 STOFFE 5 LINOLEUM 5 KUNSTSTOFF 6 PORZELLAN 6 MARMOR

INHALT WICHTIGE HINWEISE VOR GEBRAUCH 2 HOLZ 3 STAHL 4 STOFFE 5 LINOLEUM 5 KUNSTSTOFF 6 PORZELLAN 6 MARMOR PFLEGE & REINIGUNG INHALT 2 HOLZ 3 STAHL 4 STOFFE 5 LINOLEUM 5 KUNSTSTOFF 6 PORZELLAN 6 MARMOR WICHTIGE HINWEISE VOR GEBRAUCH Die folgenden Pflege- & Reinigungshinweise sind unverbindlich. OBJEKTE UNSERER

Mehr

10 Jahre Garantie auf Ihre Fenster und Haustüren. Fenster Made in Germany

10 Jahre Garantie auf Ihre Fenster und Haustüren. Fenster Made in Germany r sind Fenste nssache ue Vertra Garantiepass 10 Jahre Garantie auf Ihre Fenster und Haustüren. Fenster Made in Germany schnell ssig zuverlä flexib el fair Ihr persönlicher Garantiepass Name Straße / Nr.

Mehr

Pulverbeschichtungen: Technische Hinweise

Pulverbeschichtungen: Technische Hinweise Pulverbeschichtungen: Technische Hinweise Interpon D Reinigung und Pflege Einleitung Der Erhalt des guten Aussehens Ihrer pulverbeschichteten Produkte ist wie die Pflege Ihres Autos - und der intelligente

Mehr

* sicherheitsrelevant ist z. B. die Tragfähigkeit von Beschlägen oder die Schließfunktion von Rauch- und Brandschutztüren

* sicherheitsrelevant ist z. B. die Tragfähigkeit von Beschlägen oder die Schließfunktion von Rauch- und Brandschutztüren Wartungsvertrag Wartungsarbeiten allgemein Fenster und Türen werden tagtäglich benutzt und dabei je nach Einsatzort (Wohnhaus, Hotel, Schule) mehr oder weniger stark strapaziert. Zusätzlich sind sie wechselnden

Mehr

Referat von Oliver Elzer, Dr., Richter am Kammergericht, Berlin

Referat von Oliver Elzer, Dr., Richter am Kammergericht, Berlin Kostenverteilung bei Instandhaltung und Instandsetzung nach der Neuregelung des 16 WEG welche Möglichkeiten gibt es seit dem 1.7.2007? Referat von Oliver Elzer, Dr., Richter am Kammergericht, Berlin Münsteraner

Mehr

Electronic Tornado Deluxe Whirlwind X 15

Electronic Tornado Deluxe Whirlwind X 15 Bedienungsanleitung Zuckerwattemaschine Electronic Tornado Deluxe Whirlwind X 15 #3015AX #3005XE #3008XE #3007XE #3009XE Hersteller: Gold Medal Corp. Seriennr.: Stand 06/2005 Seite 2 Achtung! Vor Inbetriebnahme

Mehr

Pflege + Wartung Fenster und Türen

Pflege + Wartung Fenster und Türen Empfehlung für die Pflege und Wartung Sie haben eine gute Wahl getroffen! Mit Ihrer Entscheidung für moderne Holzfenster und Holztüren kommen Sie in den Genuss der vielen Vorteile eines zeitgemäßen Produktes.

Mehr

für Fenster activpilot Giant Bedienungs- und Wartungsanleitung für den Fenster-Fachbetrieb

für Fenster activpilot Giant Bedienungs- und Wartungsanleitung für den Fenster-Fachbetrieb für Fenster activpilot Giant Bedienungs- und Wartungsanleitung für den Fenster-Fachbetrieb Winkhaus activpilot Giant 3 Print-no. 996 000 348 / 0813 - A - H Justier- und Wartungsanleitung für den Fenster-Fachbetrieb

Mehr

SICHERHEIT, PFLEGE UND WARTUNG ZUR WERTERHALTUNG IHRER REHAU-FENSTER. Bau Automotive Industrie

SICHERHEIT, PFLEGE UND WARTUNG ZUR WERTERHALTUNG IHRER REHAU-FENSTER.  Bau Automotive Industrie SICHERHEIT, PFLEGE UND WARTUNG ZUR WERTERHALTUNG IHRER REHAU-FENSTER www.rehau.de Bau Automotive Industrie IHRE SICHERHEIT WICHTIGE ANMERKUNGEN ZUR BEDIENUNG Ihre Sicherheit ist wichtig. Beachten Sie deshalb

Mehr

tranchierstation D GB

tranchierstation D GB GeBrauchsanweisunG instructions for use tranchierstation D GB aufbau der tranchierstation Steinplatte Heizlampenhalterung M5 Schraube M5 Mutter Kabelabdeckung 2 inhalt Seite 1 Vor dem ersten Gebrauch 4

Mehr

die richtige pflege und wartung Bau Automotive Industrie

die richtige pflege und wartung  Bau Automotive Industrie die richtige pflege und wartung ZUR WERTERHALTUNG IHRER FENSTER AUS REHAU PROFILEN www.rehau.de Bau Automotive Industrie einfache pflege tipps zur reinigung Was ist als Erstes zu tun? Bitte ziehen Sie

Mehr

Bedienungsanleitung. Stage Master S-1200

Bedienungsanleitung. Stage Master S-1200 Bedienungsanleitung Stage Master S-1200 Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 2. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2.1. Vorsicht bei Hitze und extremen Temperaturen!...

Mehr

Reparaturanleitung. GARANT Leitern

Reparaturanleitung. GARANT Leitern Reparaturanleitung GARANT Leitern Reparaturen sind zu dokumentieren und im Leiternkontrollblatt zu vermerken! Die Reparaturen müssen fachgerecht ausgeführt und von befähigten Personen überprüft werden.

Mehr

COLOUR PROTECTION. protected by colour USER FRIENDLY

COLOUR PROTECTION. protected by colour USER FRIENDLY COLOUR PROTECTION USER FRIENDLY protected by colour Natürliche Erdtöne, Himmelblau oder auffallendes Rot! Es sind die Fenster, die maßgeblich Ihrem Gebäude den einzigartigen und unverwechselbaren Charakter

Mehr

wenn jetzt nicht allgemeine und durchgreifende Maßnahmen angewendet werden, diesen Gang der Dinge [Verfall der Denkmale] zu hemmen...

wenn jetzt nicht allgemeine und durchgreifende Maßnahmen angewendet werden, diesen Gang der Dinge [Verfall der Denkmale] zu hemmen... Qualitätssicherung früher Karl Friedrich Schinkel: Bericht an König Friedrich Wilhelm III (1815) wenn jetzt nicht allgemeine und durchgreifende Maßnahmen angewendet werden, diesen Gang der Dinge [Verfall

Mehr

BackTone-Haltungstrainer

BackTone-Haltungstrainer 950-544 BackTone-Haltungstrainer Artikel-Nummer: 209787, 209786, 209785 Bitte lesen Sie diese Gebrauchsanweisung aufmerksam durch, bevor Sie das Produkt verwenden! Sicherheitshinweise Lesen Sie die in

Mehr

Rubbeln mit trüben Aussichten

Rubbeln mit trüben Aussichten April 2008 Das Institut für Fenster und Fassaden, Türen und Tore, Glas und Baustoffe Silikonschlieren nach dem Fensterputzen Erkenntnisse und Hinweise der ARGE Glasabdichtung Inhalt Das Problem -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Instandhaltung. Nicht erlaubte Reinigungsmittel und Reinigungsgeräte. Erlaubte Reinigungsmittel und Reinigungsgeräte.

Instandhaltung. Nicht erlaubte Reinigungsmittel und Reinigungsgeräte. Erlaubte Reinigungsmittel und Reinigungsgeräte. Instandhaltung Erlaubte Reinigungsmittel und Reinigungsmittel Reinigungsmittel darf schwach sauer sein, z. B. Zitronensäure Reinigungsmittel idealerweise mit Wasser verdünnen Reinigungsmittel muss flüssig

Mehr

Inspektion, Wartung und Instandsetzung

Inspektion, Wartung und Instandsetzung 1 Was ist Inspektion? Feststellen des Betriebszustandes einer Anlage, die Funktion wird geprüft. Schließen die Ventile, lässt sich das Sicherheitsventil auslösen... 2 Was ist Wartung? Der ordnungsgemäße

Mehr

Planung und Ausführung von Lüftungsanlagen

Planung und Ausführung von Lüftungsanlagen Fachveranstaltung Wohnraumlüftungsanlagen Leipzig, 1.11.2011 Planung und Ausführung von Lüftungsanlagen Anwendung der DIN 1946-6 Dr.-Ing. Thomas Hartmann ITG Institut für Technische Gebäudeausrüstung Dresden

Mehr

Instandhaltungsarbeiten

Instandhaltungsarbeiten Instandhaltungsarbeiten Wolfgang Schütz OsthessenNetz GmbH Rangstraße 10, 36043 Fulda Telefon: 0661 299-1682 E-Mail: wolfgang.schuetz@osthessennetz.de 2016-05-11 Sifa Sü Folie 1/20 Ein Unternehmen der

Mehr

Montage- und Betriebsanleitung. Junior 690. Mobiler Luftbefeuchter

Montage- und Betriebsanleitung. Junior 690. Mobiler Luftbefeuchter Montage- und Betriebsanleitung Junior 690 Mobiler Luftbefeuchter Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise 3 2. Geräteaufbau 3 3. Bedienung 4 4. Reinigung und Pflege 4 5. Garantieverpflichtung 4 2 1. Sicherheitshinweise

Mehr

Pflege & Wartung. Wichtige Informationen für Ihre hochwertigen Holzfenster

Pflege & Wartung. Wichtige Informationen für Ihre hochwertigen Holzfenster Pflege & Wartung Wichtige Informationen für Ihre hochwertigen Holzfenster Richtig geschützt! Um bei Bau-, Verputz- und Malerarbeiten Beschädigungen oder Flecken an Rahmen, Flügeln oder Glas zu vermeiden,

Mehr

INSTANDHALTUNG UND RÜCKBAU KERNTECHNISCHER ANLAGENTEILE

INSTANDHALTUNG UND RÜCKBAU KERNTECHNISCHER ANLAGENTEILE INSTANDHALTUNG UND RÜCKBAU KERNTECHNISCHER ANLAGENTEILE WIR WOLLEN... SICHERHEIT ERHÖHEN während Instandhaltungsarbeiten NEBENKOSTEN SENKEN für schwer zugängige Bereiche QUALITÄTSGEWINN trotz Kostenreduktion

Mehr

Bedienungsanleitung... Seite 4 Bitte bewahren Sie die Anleitung auf! Bedienungsanleitung... Seite 4 Bitte bewahren Sie die Anleitung auf!

Bedienungsanleitung... Seite 4 Bitte bewahren Sie die Anleitung auf! Bedienungsanleitung... Seite 4 Bitte bewahren Sie die Anleitung auf! GB F NL i-light Sensor D GB F NL Bedienungsanleitung............. Seite 4 Bitte bewahren Sie die Anleitung auf! Bedienungsanleitung............. Seite 4 Bitte bewahren Sie die Anleitung auf! Bedienungsanleitung.............

Mehr

VS ALU-DG Verschlussseite ALU-DG für Aluminiumfenster

VS ALU-DG Verschlussseite ALU-DG für Aluminiumfenster Verschlussseite ALU-DG für Aluminiumfenster Weitere Angaben und Vorgaben/Hinweise zum Produkt und Haftung (Richtlinien: VHBH, TBDK und VHBE) sind unbedingt dem Planungs-Handbuch Aluminium (H4006.3042DE)

Mehr

LIFETEC INFRAROT WÄRME-MASSAGE-GERÄT LT 6654

LIFETEC INFRAROT WÄRME-MASSAGE-GERÄT LT 6654 LIFETEC INFRAROT WÄRME-MASSAGE-GERÄT LT 6654 LIFETEC PRODUCT SERVICE geprüfte Sicherheit BEDIENUNGSANLEITUNG Bitte lesen Sie vor Inbetriebnahme und Gebrauch diese Anweisung aufmerksam durch. LIEBE KUNDIN,

Mehr

Orangerie Hannover Herrenhausen Bestandsdokumentation - Fenster Stand

Orangerie Hannover Herrenhausen Bestandsdokumentation - Fenster Stand Stand 18.11.2011 Inhalt 1 2 3 Erläuterung Fotodokumentation - Öffnungsarten Fotodokumentation - Exemplarische Schadensbilder 1 Bestandsdokumentation Fenster 1.1 Erläuterung Bei der Bestandsdokumentation

Mehr

DIN. Was müssen Feststellanlagen an Feuerschutzabschlüssen

DIN. Was müssen Feststellanlagen an Feuerschutzabschlüssen DIN 14677 Was müssen Feststellanlagen an Feuerschutzabschlüssen im Brandfall leisten? Was müssen Feststellanlagen im Brandfall leisten? Warum die Norm DIN 14677, für Betrieb, Inspektion, Wartung und Instandhaltung

Mehr

GODMORGON INKLUSIVE. Jahre Garantie

GODMORGON INKLUSIVE. Jahre Garantie GODMORGON INKLUSIVE 10 Jahre Garantie Das tägliche Leben zu Hause stellt hohe Anforderungen an Badezimmermöbel. GODMORGON Badezimmermöbel, GODMORGON Beine, ODENSVIK, BRÅVIKEN, EDEBOVIKEN, TÖRNVIKEN und

Mehr

Informationsblatt Nr. 14 Juni 2001

Informationsblatt Nr. 14 Juni 2001 Informationsblatt Nr. 14 Juni 2001 Jährliche Inspektion und bedarfsabhängige Wartung von Öl- / Gas-Wärmeerzeugern und Komponenten Die Aufrechterhaltung der Funktionssicherheit einer Heizungsanlage erfordert

Mehr

Schimmel. Erkennen Bewerten - Vermeiden SOLAR- SYSTEM-HAUS. Dipl. Ing. Alexander Kionka Sachverständiger für Schimmelpilzbelastungen (TÜV)

Schimmel. Erkennen Bewerten - Vermeiden SOLAR- SYSTEM-HAUS. Dipl. Ing. Alexander Kionka Sachverständiger für Schimmelpilzbelastungen (TÜV) Schimmel Erkennen Bewerten - Vermeiden Dipl. Ing. Alexander Kionka Sachverständiger für Schimmelpilzbelastungen (TÜV) Schimmel: ist überall in unserer Umwelt anzutreffen. ist ein natürlicher Teil unserer

Mehr

MONTAGEANLEITUNG. ESSERTEC Sanierungsrahmen. essertop Stand: 10/2015 Dok.-Nr.:

MONTAGEANLEITUNG. ESSERTEC Sanierungsrahmen. essertop Stand: 10/2015 Dok.-Nr.: MONTAGEANLEITUNG ESSERTEC Sanierungsrahmen essertop 4000 Stand: 10/2015 Dok.-Nr.: 8001 281 2 Vorbemerkung Die Beachtung der nachstehenden Montageanleitung gewährleistet eine optimale Funktion und eine

Mehr

GLAS-BACH. BAD TRÄUME Exklusive Glasduschen von Glas-Bach

GLAS-BACH. BAD TRÄUME Exklusive Glasduschen von Glas-Bach GLAS-BACH BAD TRÄUME Exklusive Glasduschen von Glas-Bach Duschsysteme aus Glas Glasduschen verwandeln Ihr Bad in eine Oase des Wohlfühlens. Durch seine Transparenz bringt es Weite ins Zimmer und sorgt

Mehr

Die Entwicklung der Dachdeckung

Die Entwicklung der Dachdeckung Die Entwicklung der Dachdeckung Einführung Dacharten Lehmdach, Strohdach, Dachziegel, Metaldach Dachformen Allgemeines Satteldach, Pultdach, Tonnendach, Flachdach Schutz- und Nutzfunktionen Einführung

Mehr

Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB) Büro- und Verwaltungsgebäude. Technische Qualität Technische Ausführung Reinigung und Instandhaltung

Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB) Büro- und Verwaltungsgebäude. Technische Qualität Technische Ausführung Reinigung und Instandhaltung Relevanz und Zielsetzung Die Reinigungs- und Instandhaltungsfreundlichkeit des Baukörpers hat einen hohen Einfluss auf Kosten und Umweltwirkung eines Bauwerkes während der Nutzungsphase. Durch eine gezielte,

Mehr

Pflege und Wartung von Holzhaustüren TARREDO

Pflege und Wartung von Holzhaustüren TARREDO Pflege und Wartung von Holzhaustüren TARREDO Gratulation zu Ihrem Entschluß, sich für eine TARREDO Türe zu entscheiden. Sie bekommen damit ein langlebiges und solides Produkt. Um damit lange Freude zu

Mehr

INSTALLATIONSANLEITUNG

INSTALLATIONSANLEITUNG 8-2016 INSTALLATIONSANLEITUNG 2 DEUTSCH ENGLISH SICHERHEIT UND KORREKTER GEBRAUCH Um eine sichere und dauerhaft korrekte Funktion des Produktes gewährleisten zu können, sind die beigefügten Hinweise strikt

Mehr

Garantieleistung der muun GmbH

Garantieleistung der muun GmbH Garantieleistung der muun GmbH Stand: September 2015 Unabhängig von der Gewährleistung von 2 Jahren bietet die muun GmbH, Choriner Str. 76, 10119 Berlin (im Folgenden muun ) den Käufern (im Folgenden Kunden

Mehr

Balkon abdichten in 7 Schritten Schritt-für-Schritt-Anleitung

Balkon abdichten in 7 Schritten Schritt-für-Schritt-Anleitung Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Sie wollen den Beton Ihres Balkons ausbessern und abdichten? In diesem Ratgeber erfahren Sie, wie Sie in 7 Schritten die Abdichtung des Balkons selber durchführen. Wir

Mehr

DIE RICHTIGE PFLEGE UND WARTUNG ZUR WERTERHALTUNG IHRER FENSTER AUS REHAU PROFILEN

DIE RICHTIGE PFLEGE UND WARTUNG ZUR WERTERHALTUNG IHRER FENSTER AUS REHAU PROFILEN Unlimited Polymer Solutions DIE RICHTIGE PFLEGE UND WARTUNG ZUR WERTERHALTUNG IHRER FENSTER AUS REHAU PROFILEN www.rehau.com Bau Automotive Industrie LANGLEBIGE FENSTER PREMIUM-QUALITÄT VON REHAU Fenster

Mehr

COFFEE QUEEN CQ THERMOS M

COFFEE QUEEN CQ THERMOS M Bedienungsanleitung COFFEE QUEEN CQ THERMOS M Kaffeemaschine Brüht in Thermoskrug mit manueller Wasserbefüllung Ihre Servicestelle für die Schweiz: Tel: +41 62 958 10 00 1. Inhaltsverzeichnis THERMOS M

Mehr

Bedienungs-, Wartungs- und Instandhaltungsanleitung für Fenster und Türen

Bedienungs-, Wartungs- und Instandhaltungsanleitung für Fenster und Türen Sehr geehrter Kunde/in, zu Ihren neuen Fenstern bzw. Türen beglückwünschen wir Sie ganz herzlich und bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen! Sie haben sich für hochwertige Bauelemente entschieden,

Mehr

Winkhaus Fensterbeschläge

Winkhaus Fensterbeschläge für Fenster Winkhaus Fensterbeschläge Bedienungs- und sanleitung Winkhaus Fensterbeschläge Inhalt 03 Bedienung und Inhalt Seite 04 llgemeine und sicherheitsrelevante Hinweise Seite 05 Bedienung rehkippfenster

Mehr

Betriebshandbuch PROMATRIX SYSTEM. Mobile Audio Concert Sound Fixed Installation Pro Entertainment. Deutsch

Betriebshandbuch PROMATRIX SYSTEM. Mobile Audio Concert Sound Fixed Installation Pro Entertainment. Deutsch Betriebshandbuch PROMATRIX SYSTEM Mobile Audio Concert Sound Fixed Installation Pro Entertainment Deutsch 1 BASISDATEN ZUR ANLAGE Sprachalarmanlage gemäß DIN VDE 0833-4 Elektroakustisches Notfallwarnsystem

Mehr

Küchenmischbatterien INKLUSIVE. Jahre Garantie

Küchenmischbatterien INKLUSIVE. Jahre Garantie Küchenmischbatterien INKLUSIVE 10 Jahre Garantie Schon mal überlegt, wie oft du deine Küchenmischbatterien benutzt? Wir schon. Um sicherzustellen, dass all unsere Küchenmischbatterien unsere strengen Qualitätsund

Mehr

Winkhaus Fensterbeschläge

Winkhaus Fensterbeschläge für Fenster Bedienungs- und sanleitung Inhalt Bedienung und Inhalt Seite 04 llgemeine und sicherheitsrelevante Hinweise Seite 05 Bedienung rehkippfenster / Stulpfenster Seite 06 07 08 09 10 11 03 04 llgemeine

Mehr

Winkhaus Fensterbeschläge

Winkhaus Fensterbeschläge für Fenster Bedienungs- und sanleitung Inhalt 03 Bedienung und Inhalt Seite 04 llgemeine und sicherheitsrelevante Hinweise Seite 05 Bedienung rehkippfenster / Stulpfenster Seite 06 07 08 09 10 11 04 llgemeine

Mehr

MONTAGEANLEITUNG SAPHIR GÄSTE WC INHALTSVERZEICHNIS. Tipps und Anleitungen

MONTAGEANLEITUNG SAPHIR GÄSTE WC INHALTSVERZEICHNIS. Tipps und Anleitungen MONTAGEANLEITUNG SAPHIR GÄSTE WC INHALTSVERZEICHNIS Seite 2-4 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Tipps und Anleitungen Bohrplan Pflegeanleitung Kontaktdaten Allgemeine Hinweise 1. Beipack auf Vollständigkeit und

Mehr

Steigern Sie die Leistung Ihrer Heizung!

Steigern Sie die Leistung Ihrer Heizung! Steigern Sie die Leistung Ihrer Heizung! Geld und Energie sparen durch Heizungswartung und -inspektion. www.moderne-heizung.de Warum warten? Auch die Heizung braucht regelmässig eine Inspektion. Beim Auto

Mehr

Bedienungsanleitung FüllCombi BA plus

Bedienungsanleitung FüllCombi BA plus Bedienungsanleitung FüllCombi BA plus Verwendungsbereich Die FüllCombi BA Plus 6628 dient zur Automatisierung des Füllvorgangs bei Warmwasserheizungsanlagen. Der eingebaute Systemtrenner BA nach DIN EN

Mehr

QUALITÄTSSICHERUNG VON BACKSTEINFASSADEN IM RAHMEN DER FÖRDERUNG DER IFB HAMBURG "MODERNISIERUNG VON MIETWOHNUNGEN"

QUALITÄTSSICHERUNG VON BACKSTEINFASSADEN IM RAHMEN DER FÖRDERUNG DER IFB HAMBURG MODERNISIERUNG VON MIETWOHNUNGEN QUALITÄTSSICHERUNG VON BACKSTEINFASSADEN IM RAHMEN DER FÖRDERUNG DER IFB HAMBURG "MODERNISIERUNG VON MIETWOHNUNGEN" QS Status Ergebnis Stufe A (Backsteinrelevanz) 07.06.2012 Ergebnis Stufe B (Abgestimmtes

Mehr

PERFEKTER SCHUTZ VOR JEDEM WETTER TECTOLA-CARPORTS UND -ÜBERDACHUNGEN

PERFEKTER SCHUTZ VOR JEDEM WETTER TECTOLA-CARPORTS UND -ÜBERDACHUNGEN PERFEKTER SCHUTZ VOR JEDEM WETTER TECTOLA-CARPORTS UND -ÜBERDACHUNGEN TECTOLA-CARPORTS UND -ÜBERDACHUNGEN GUTE LAUNE BEI JEDEM WETTER SICHERER WETTERSCHUTZ FÜR HÖCHSTE ANSPRÜCHE MIT QUALITÄT VON WERU Vor

Mehr

Hinweise zur Pflege und Unterhaltung von Entwässerungsgräben

Hinweise zur Pflege und Unterhaltung von Entwässerungsgräben Hinweise zur Pflege und Unterhaltung von Entwässerungsgräben Informationen für Bürgerinnen und Bürger in den Stadtteilen Billstedt, Horn, Billbrook, Rothenburgsort und Hamm Gräben und Mulden zur Regenwasserableitung

Mehr

PROFESSIONELLE REINIGUNG SAUBERKEIT UND PFLEGE NACH MASS SRH DIENST- LEISTUNGEN

PROFESSIONELLE REINIGUNG SAUBERKEIT UND PFLEGE NACH MASS SRH DIENST- LEISTUNGEN PROFESSIONELLE REINIGUNG SAUBERKEIT UND PFLEGE NACH MASS SRH DIENST- LEISTUNGEN DIE SPARTE REINIGUNG DER SRH DIENSTLEISTUNGEN GMBH Unser Markenzeichen: Sauberkeit und Pflege nach Maß Wenn es um den langfristigen

Mehr

Hochwertige Holzfenster für den besonderen Einsatz

Hochwertige Holzfenster für den besonderen Einsatz SPEZIALHOLZFENSTER Hochwertige Holzfenster für den besonderen Einsatz Holzfenster für die individuelle Nutzung: Vertikalfenster, Kasten- und Altbaufenster für schöne Hausfassaden, auch im Denkmalschutz

Mehr

siegenia-aubi informiert!

siegenia-aubi informiert! siegenia-aubi informiert! FensterBescHl äge TürBeschl äge Auf den folgenden Seiten erfahren Sie schnell und einfach, ob Ihre Schiebetüren oder -fenster von unserem Warnhinweis betroffen sind. SchiebetürBeschl

Mehr

Winkhaus Fensterbeschläge

Winkhaus Fensterbeschläge für Fenster Winkhaus Fensterbeschläge Bedienungs- und sanleitung Winkhaus Fensterbeschläge Inhalt 03 Bedienung und Inhalt Seite 04 llgemeine und sicherheitsrelevante Hinweise Seite 05 Bedienung rehkippfenster

Mehr

procovertec protected by colour.

procovertec protected by colour. profine GmbH TROCAL Profilsysteme 53839 Troisdorf Telefon: +49 (0) 2241 9953-0 Telefax: +49 (0) 2241 9953-3561 Internet: www.trocal-profile.de E-Mail: info@trocal-profile.de Änderungen vorbehalten. Bestell-Nr.

Mehr

COLOUR PROTECTION. protected by colour USER FRIENDLY

COLOUR PROTECTION. protected by colour USER FRIENDLY COLOUR PROTECTION USER FRIENDLY protected by colour Natürliche Erdtöne, Himmelblau oder auffallendes Rot! Es sind die Fenster, die massgeblich Ihrem Gebäude den einzigartigen und unverwechselbaren Charakter

Mehr