Anregungen für die geschlechtergerechte Verwendung von Personenbezeichnungen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Anregungen für die geschlechtergerechte Verwendung von Personenbezeichnungen"

Transkript

1 Anregungen für die geschlechtergerechte Verwendung von Personenbezeichnungen Sprache widerspiegelt das Bewusstsein. Gleichbehandlung von Männern und Frauen muss sich deshalb auch in der Sprache widerspiegeln. Dazu gehört, dass Frauen und Männer in der Sprache sichtbar und hörbar sind oder gemacht werden. Wir haben im Deutschen dafür die sprachlichen Möglichkeiten, manchmal ist Kreativität gefragt und Varianten sind möglich. Personenbezeichnungen Bei den Personenbezeichnungen im Deutschen stimmen das natürliche und das grammatische Geschlecht überein. Wir können also nicht sagen, der Frau oder die Mann. Durch die Verwendung des sogenannten generischen Maskulinums, das heißt: der Pfarrer, der Patient und der Arzt, sollen andererseits aber Frauen und Männer gemeint sein. Von der grammatischen Bedeutung her wäre das möglich. Doch auf Grund der Kongruenz von grammatischem und natürlichem Geschlecht ist das hier falsch. Das grammatische Geschlecht wird durch den Nebensinn, der geschlechtsbezogen ist, überlagert. Testen Sie sich selbst: Gestern diskutierten die Außenminister über die neue Regierung im Irak. Die Architekten stellten den Entwurf für das Jüdische Museum vor. (Wen sehen Sie in Gedanken vor sich? Nur Männer oder Männer und Frauen?) Die traditionelle Grammatik dagegen sagt, dass hier keine Geschlechtszuschreibung bestünde, sondern die männlichen Formen seien geschlechtsneutral oder geschlechtsabstrahierend. Gegenbeispiele: Viele Menschen treten aus der Kirche aus und nehmen ihre Frauen und Kinder mit. (Menschen sind Männer?) Besonders bei Stellenausschreibungen ist es wichtig, sowohl Männer oder Jungen als auch Mädchen und Frauen anzusprechen. 611 b des BGB: Der Arbeitgeber soll einen Arbeitsplatz weder öffentlich noch innerhalb des Betriebes nur für Männer oder nur für Frauen ausschreiben. Ausnahmen sind solche Berufe, wo das Geschlecht relevant ist, zum Beispiel Mannequin oder Dressman. Anregungen für die geschlechtergerechte Verwendung Personenbezeichnungen: Die folgenden Vorschläge dienen als praktische Hilfestellung, Männer und Frauen durch geschlechtergerechtes Formulieren gleichermaßen sichtbar und hörbar zu machen. 1

2 Anredeformen Frauen und Männer sollten explizit angeredet werden. Sehr geehrte Damen und Herren Frau und Herr Meier Die Anrede für weibliche Erwachsene ist Frau (vgl. Erlass Bundesinnenministerium 1972) Frau Schulze Frau/Herrn nicht: Fräulein Schulze nicht: Herrn/Frau/Fräulein Paarformen Bei einigen Personenbezeichnungen ist die Bedeutung Mann bzw. Frau schon im Wort enthalten. Es sollte deshalb geredet werden von: Versicherungsfrau und Versicherungsmann, Kauffrau oder Kaufmann, Fachfrau oder Fachmann bzw. geschlechtsneutral Fachpersonal. Vollständige Paarform In der deutschen Sprache wird bei vielen Personenbezeichnungen die weibliche Form durch die sogenannte Motivierung gebildet, d. h. -in kennzeichnet die Person als weiblich. Um deutlich zu machen, dass es sich um Männer und Frauen handelt, stehen die feminine und maskuline Wortform nebeneinander und werden mit und, oder, bzw. verbunden. die Teilnehmerin und der Teilnehmer die Mitarbeiterin oder der Mitarbeiter die Angestellte bzw. der Angestellte Verkürzte Paarform: Die nebeneinander stehenden maskulinen und femininen Wortformen werden durch Schrägstrich voneinander getrennt. Der Schrägstrich dient zur zusammenfassenden Angabe verschiedener Möglichkeiten (R 115). Artikel stehen beim entsprechenden Hauptwort (Substantiv). Diese Form eignet sich bei Schriftstücken, um bei begrenztem Platz geschlechtergerecht zu formulieren. der Professor/die Professorin der Bürgermeister/die Bürgermeisterin die Prüferin/der Prüfer der Beamte/die Beamtin 2

3 Beim Vorlesen dieser Variante muss der Schrägstrich allerdings wieder in eine Konjunktion (und, oder, usw.) umgewandelt werden. Eine Klammer kann den Schrägstrich nicht ersetzen. Denn diese würde hier die in Klammern stehende Form zum erklärenden Zusatz (R 61) degradieren. Die Reihenfolge bei Vollformen und verkürzten Paarformen im Sinne der sprachlichen Gleichbehandlung spielt keine Rolle. Sie kann wechseln. So wird deutlich gemacht, dass die Reihenfolge keine Wertung beinhaltet. Zusammenziehen mit Schrägstrich Unterscheiden sich die männlichen und weiblichen Formen eines Wortes nur durch ihre Endung, bietet sich ein Zusammenziehen mit Schrägstrich an. Zur Prüfung der Zusammenziehung können Sie den Schrägstrich weglassen. Danach müsste ein korrektes Wort übrig bleiben. der/die Mitarbeiter/-in korrekt: der Mitarbeiter die Mitarbeiterin der/die Teilnehmer/-in korrekt: der Teilnehmer die Teilnehmerin der/die Politiker/-in korrekt: der Politiker die Politikerin (Gelegentlich fällt der Ergänzungs(binde)strich weg (R 115): der/die Mitarbeiter/in) Die Verwendung von Klammern ist hier möglich, um Verkürzungen, Zusammenfassungen, Alternativen zu kennzeichnen. (R 62) Mitarbeiter(in) (als Kurzform für: Mitarbeiter und/oder Mitarbeiterin) Kolleg(innen)en (als Kurzform für : Kolleginnen und/oder Kollegen) Einschränkungen Wenn eine maskuline Form einer Personenbezeichnung auf -e endet, fällt diese Endung in der femininen Form weg. der Beamte die Beamtin der Bote die Botin der Kunde die Kundin Werden diese Wörter zur Kurzform zusammengezogen, ergeben sich falsche Wörter: der/die Beamt(e)in; der Kund(e)in Das gilt auch für Formen, die einen Umlaut in der femininen Wortform bilden. Beispiel: der/die Arzt/in Deshalb sollte hier die Paarform verwendet werden. 3

4 Zusammenziehen mit Binnen-I oder Großbuchstaben Die Großschreibung des I im Wortinnern bzw. Großbuchstaben am Wortende ermöglichen das Zusammenziehen der männlichen und weiblichen Form von Personenbezeichnungen bei jenen Wörtern, deren weibliche Form auf -in endet. Beide Formen der Großschreibung entsprechen nicht den geltenden Regeln der neuen Rechtschreibung, finden aber durchaus Verwendung in diversen Gesetzestexten, Verordnungen und Vorschriften und sind sprachökonomisch. der/die BürgerIn der/die DozentIn eine LeiterIn Im Mündlichen sollten beide Formen gesprochen (also: der Bürger und die Bürgerin) oder eine Pause vor dem I eingefügt werden. Geschlechtsneutrale Formulierungen für Personen Mitunter entstehen beim konsequenten Gebrauch von Paarformen und Zusammenziehungen sehr schwerfällige, wenig nachvollziehbare und komplizierte Konstrukte: Beispiel: Der/die Antragsteller/in legt sein/ihr ausgefülltes Formular dem zuständigen Sachbearbeiter oder der zuständigen Sachbearbeiterin vor... Hier kann Abhilfe durch geschlechtsneutrale Bezeichnungen geschaffen werden. Geschlechtsneutrale Personenbezeichnungen Weder in der Einzahl (Singular) noch in der Mehrzahl (Plural) ist erkennbar, ob es sich um eine männliche oder eine weibliche Person handelt. die Person die Personen das Mitglied die Mitglieder der Mensch die Menschen das Individuum die Individuen das Opfer die Opfer Geschlechtsneutrale Pluralbildung Pluralformen von substantivierten Adjektiven und Partizipien eignen sich in besonderem Maße für die geschlechtsneutrale Bezeichnung von Personen. Denn bei Pluralbildung dieser Worte ist das Geschlecht nicht mehr erkennbar. Beispiel: die Jugendlichen aber: der/die Jugendliche die Studierenden der/die Studierende die Lehrenden der/die Lehrende die Beschäftigten der/die Beschäftigte 4

5 Einschränkung: Nicht zu allen geschlechtsspezifischen Personenbezeichnungen gibt es geschlechtsneutrale Bezeichnungen im Plural. Oft lassen sich diese aber leicht durch Zusammensetzung mit Elementen wie kraft, -leute, -hilfe bilden. Beispiel: Fachmann/Fachfrau zu Fachkraft Fachleute Fachperson Umschreibungen von Personenbezeichnungen Bezeichnung der Funktion, des Amtes oder einer Gruppe An Stelle der konkreten Bezeichnung der Personen wird deren Institution, Funktion, Amt oder Gruppenzugehörigkeit benannt. Beispiel: das Rektorat die Schule die Leitung das Projektteam die Professur Umwandlung von Aktiv- in Passivformen Beispiel: besser: Der Teilnehmende erhält nach Bestehen der Prüfung das Zertifikat. (Aktiv) Nach Bestehen der Prüfung wird das Zertifikat verliehen. (Passiv) Die direkte Anrede Verfügung. Der Raum steht den Teilnehmenden in der Zeit von... bis... zur Der Raum steht Ihnen in der Zeit von... bis... zur Verfügung. Sie können über den Raum in der Zeit von... bis... verfügen. Umschreibung mit Adjektiven Rat eines Anwalts einholen besser: juristischen Rat einholen die Sicht des Arztes besser: aus ärztlicher Sicht Vermeidung von man Die Verwendung von man wird heute oft nicht mehr als geschlechtsneutral verstanden. Das belegen die Bemühungen, feminine Entsprechungen wie frau und jedefrau zu jedermann zu etablieren. Im allgemeinen Sprachgebrauch haben sie sich (bisher) nicht durchgesetzt und auch (noch) keinen Eingang in die deutsche Grammatik gefunden. Man kann durch Umformulierung (Passivsatz) und die Verwendung von Pronomen (z. B.: wir, ich) vermieden werden. (1) Man kann darüber streiten, dass... 5

6 besser: Es kann darüber gestritten werden, dass... Wir können darüber streiten, dass... besser: (2) Man kann diese Angelegenheit unterschiedlich bewerten. Diese Angelegenheit kann unterschiedlich bewertet werden. Das können wir unterschiedlich bewerten. Ich sehe das auf folgende Weise. (Das Fürwort man ist der zum unbestimmten Fürwort der 3. Person gewordene Nominativ Singular des Substantives Mann und bedeutete ursprünglich: irgendein Mensch) Vermeidung von Geschlechtszuweisung durch Pronomen Auch bei der Verwendung von Pronomen ist darauf zu achten, dass Männer und Frauen benannt werden. Wir suchen jemand, der uns hilft. besser: Wir suchen eine Person, die uns hilft. Da gab es keinen, der nicht zupacken wollte. besser: Da gab es niemanden, die oder der nicht zupacken wollte. Das weiß jeder. besser: Das wissen alle. Weitere Anregungen: Sigrid Müller/Claudia Fuchs: Handbuch zur nicht sexistischen Sprachverwendung in öffentlichen Texten: Frankfurt a. M Viel Spaß und Erfolg beim Ausprobieren und Umsetzen in Ihrem Alltag! Verwendete Quellen: - BBB-Merkblatt M19 Sprachliche Gleichbehandlung von Frauen und Männern 2. Auflage, 2002, (Hrsg.) Bundesverwaltungsamt Bundesstelle für Büroorganisation und Bürotechnik (BBB), Köln - Kanton Luzern. Büro für Gleichstellung von Frau und Mann Gleichstellungsbeauftragte der Universität Passau. Infoblatt1 Gleichstellungsgerechte Sprache ist dies wirklich unwichtig? Möglichkeiten für geschlechtergerechte Formulierungen Frauenförderplan der Hansestadt Greifswald Punkt ), Gleichstellungsbeauftragte, Januar Müller, S./Fuchs, C.: Handbuch zur nichtsexistischen Sprachverwendung in öffentlichen Texten. Frankfurt a. M

7 Versuchen Sie es selbst! Finden Sie die kritischen Stellen und formulieren Sie diese geschlechtergerecht um. 1. Leserfreundlich 2. Holen Sie ggf. den Rat eines Arztes ein. 3. Teilnehmerliste 4. Wen man vorher alles fragen muss Sie ist Fachmann auf dem Gebiet der Gynäkologie. 6. Sie ist von Beruf Lehrer für Mathematik und Religion. 7. Die Kursleiter werden gebeten, ihre Teilnehmer über Ablauf und Bedingungen der Prüfung zu informieren. 8. Die Fortbildungsangebote sind für jedermann offen. 9. Zeichnen und Malen für Anfänger und Fortgeschrittene Dieser Kurs ist ein Angebot für Interessenten, die die Grundlagen zeichnerischer Bildgestaltung vertiefen wollen. Die Arbeit umfasst u. a. Naturstudien und farbanalytische Übungen. Der Kurs ist insbesondere für Schüler, Studenten und Auszubildende geeignet. Formulierungsbeispiele zu der Übung finden Sie auf der nächsten Seite 7

8 1. leserfreundlich lesefreundlich 2. Holen Sie ggf. den Rat eines Arztes ein. Holen Sie ggf. ärztlichen Rat ein. 3. Teilnehmerliste Liste für Teilnehmende 4. Wen man alles fragen muss... Wer vorher alles gefragt werden muss Sie ist Fachmann auf dem Gebiet der Gynäkologie. Sie ist Fachfrau auf dem Gebiet der Gynäkologie. 6. Sie ist von Beruf Lehrer für Mathematik und Religion. Sie ist von Beruf Lehrerin für Mathematik und Religion. 7. Die Kursleiter werden gebeten, ihre Teilnehmer über Ablauf und Bedingungen der Prüfung zu informieren. Die Kursleiter und Kursleiterinnen werden gebeten, ihre Kurse über Ablauf und Bedingungen der Prüfung zu informieren. oder: Lehrkräfte werden gebeten, ihre Teilnehmerinnen und Teilnehmer... oder: Die Kursleitenden werden gebeten, ihre Teilnehmenden Die Fortbildungsangebote sind für jedermann offen. Die Fortbildungsangebote sind für alle offen. 9. Zeichnen und Malen für Anfänger und Fortgeschrittene Dieser Kurs ist ein Angebot für Interessenten, die die Grundlagen zeichnerischer Bildgestaltung vertiefen wollen. Die Arbeit umfasst u. a. Naturstudien und farbanalytische Übungen. Der Kurs ist insbesondere für Schüler, Studenten und Auszubildende geeignet. Zeichnen und Malen für Anfängerinnen und Anfänger sowie Fortgeschrittene Dieser Kurs ist ein Angebot für Interessierte, die die Grundlagen zeichnerischer Bildgestaltung vertiefen wollen. Die Arbeit umfasst u. a. Naturstudien und farbanalytische Übungen. Der Kurs ist insbesondere für Schülerinnen und Schüler, Studierende und Auszubildende geeignet. 8

Geschlechtergerechte Sprache

Geschlechtergerechte Sprache Geschlechtergerechte Sprache Grundlagen der geschlechtergerechten Sprache 1 Ausblendung - Einblendung: Frauen kommen historisch im allgemeinen Sprachgebrauch nicht oder nur stereotyp vor. Psychologische

Mehr

Leitfaden. Geschlechtergerechter. Sprachgebrauch. Empfehlungen und Tipps

Leitfaden. Geschlechtergerechter. Sprachgebrauch. Empfehlungen und Tipps Leitfaden Geschlechtergerechter Sprachgebrauch Empfehlungen und Tipps Grundsätzliches zur geschlechtergerechten Sprache Dieser Leitfaden der Sektion für Frauenangelegenheiten und Gleichstellung im Bundeskanzleramt

Mehr

Geschlechtergerechter Sprachgebrauch. Empfehlungen und Tipps

Geschlechtergerechter Sprachgebrauch. Empfehlungen und Tipps Geschlechtergerechter Sprachgebrauch Empfehlungen und Tipps Impressum Medieninhaberin, Verlegerin und Herausgeberin: Bundesministerium für Bildung und Frauen, Abt. IV/3, Minoritenplatz 5, 1010 Wien Grafische

Mehr

Geschlechtergerechter Sprachgebrauch

Geschlechtergerechter Sprachgebrauch Gleichbehandlung Geschlechtergerechter Sprachgebrauch Empfehlungen und Tipps Wien, 2012 Impressum: Medieninhaberin, Verlegerin und Herausgeberin: Bundesministerin für Frauen und Öffentlichen Dienst im

Mehr

Universität Stuttgart. Gleichstellungsreferat. Leitfaden für eine geschlechtergerechte Sprache

Universität Stuttgart. Gleichstellungsreferat. Leitfaden für eine geschlechtergerechte Sprache Universität Stuttgart Gleichstellungsreferat Nicola Hille, M.A. Service Gender Consulting Azenbergstr. 12 70174 Stuttgart Telefon (0711) 685-8 4024 e-mail: nicola.hille@cg.uni-stuttgart.de Leitfaden für

Mehr

- 2 - Gendergerechte Sprache an der OTH Regensburg

- 2 - Gendergerechte Sprache an der OTH Regensburg - 2 - Gendergerechte Sprache an der OTH Regensburg Inhaltsverzeichnis Vorwort 4 Teil 1: Anrede, Anschreiben, Ausschreibungen 5 1. Die Anrede in gemischten Gruppen 5 2. Anschreiben an Ehepaare, Familien,

Mehr

Foto: Pixelio. Praktische Anwendungstipps zur geschlechtergerechten Kommunikation an der Hochschule Kempten

Foto: Pixelio. Praktische Anwendungstipps zur geschlechtergerechten Kommunikation an der Hochschule Kempten Foto: Pixelio Praktische Anwendungstipps zur geschlechtergerechten Kommunikation an der Hochschule Kempten Liebe Angehörige der Hochschule Kempten, im täglichen Schriftverkehr und bei der Erstellung von

Mehr

Klartext Eine Arbeitshilfe für geschlechtergerechtes Formulieren

Klartext Eine Arbeitshilfe für geschlechtergerechtes Formulieren Klartext Eine Arbeitshilfe für geschlechtergerechtes Formulieren Liebe Leserin, lieber Leser, in den Empfehlungen des Deutschen Städtetages von 2013 heißt es zum Thema geschlechtergerechte Sprache: Zu

Mehr

Leitfaden sprachliche Gleichbehandlung von Frau und Mann

Leitfaden sprachliche Gleichbehandlung von Frau und Mann Leitfaden sprachliche Gleichbehandlung von Frau und Mann Sprache ist nicht nur Kommunikationsmittel, sondern gibt unsere Welterfahrung wieder, prägt unser Denken und unsere Identität. Vermeintlich geschlechtsneutrale

Mehr

Anhang zum Kreisschreiben vom 25. November 1992 zur sprachlichen Gleichbehandlung von Frau und Mann

Anhang zum Kreisschreiben vom 25. November 1992 zur sprachlichen Gleichbehandlung von Frau und Mann Im Amtlichen Schulblatt veröffentlicht am 15. Dezember 1992 4.122 Anhang zum Kreisschreiben vom 25. November 1992 zur sprachlichen Gleichbehandlung von Frau und Mann Richtlinien der Erziehungsdirektorenkonferenz

Mehr

Richtlinien zur sprachlichen Gleichbehandlung von Frau und Mann

Richtlinien zur sprachlichen Gleichbehandlung von Frau und Mann Richtlinien zur sprachlichen Gleichbehandlung von Frau und Mann 17. September 1992 Einleitung In den letzten Jahren haben Frauen, aber auch Männer, immer bewusster wahrgenommen, dass in der geschriebenen

Mehr

Richtlinie des Rektorates und des Senates zur geschlechtergerechten Sprache an der UMIT

Richtlinie des Rektorates und des Senates zur geschlechtergerechten Sprache an der UMIT Richtlinie des Rektorates und des Senates zur geschlechtergerechten Sprache an der UMIT Vorliegende Richtlinie wurde auf Basis von Empfehlungen zum geschlechtergerechten Formulieren des Bundesministeriums

Mehr

Geschlechtergerechte Sprache

Geschlechtergerechte Sprache Geschlechtergerechte Sprache Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung Dieser Leitfaden dient als Hilfestellung für den Gebrauch einer geschlechtergerechten Sprache. Sprache ist nicht statisch,

Mehr

Die Sprache der Bilder: Stereotype vermeiden

Die Sprache der Bilder: Stereotype vermeiden Die Sprache der Bilder: Stereotype vermeiden STEREOTYP Ausschließlich Männer Mann als Chef, Frau als Mitarbeiterin BESSER Ausschließlich Frauen Mann und Frau auf gleicher Ebene Dialog MINT-Lehre 1 02.07.2013

Mehr

Leitfaden für gendergerechte Sprache und diskriminierungsfreie Bilder

Leitfaden für gendergerechte Sprache und diskriminierungsfreie Bilder [Hier eingeben] Leitfaden für gendergerechte Sprache und diskriminierungsfreie Bilder Warum sollen Sprache und Bilder gendergerecht und diskriminierungsfrei sei?... 1 Was ist keinesfalls gendergerecht?...

Mehr

Leitfaden zum Gebrauch von geschlechtergerechter Sprache

Leitfaden zum Gebrauch von geschlechtergerechter Sprache »Machen Sie Frauen und Männer in der Sprache sichtbar. Sprechen Sie Frauen als Frauen und Männer als Männer an. Die Gleichberechtigung von Frauen und Männern erfordert auch deren sprachliche Gleichbehandlung.

Mehr

Geschlechtergerechte Sprache an der Hochschule München

Geschlechtergerechte Sprache an der Hochschule München Christina Kaufmann Leiterin Hochschulkommunikation Hochschule München / Munich University of Applied Sciences Tel. +49 89 1265-1908, E-Mail: christina.kaufmann@hm.edu Mai 2013 Geschlechtergerechte Sprache

Mehr

Geschlechtergerechte Sprache

Geschlechtergerechte Sprache Geschlechtergerechte Sprache Leitfaden für eine gerechte und diskriminierungsfreie Sprache Impressum Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Universitätsstraße 1 40225 Düsseldorf hhu.de Verantwortlich Dr.

Mehr

Leitfaden für eine geschlechtergerechte Sprache in der Verwaltung des Landkreises Wolfenbüttel

Leitfaden für eine geschlechtergerechte Sprache in der Verwaltung des Landkreises Wolfenbüttel Leitfaden für eine geschlechtergerechte Sprache in der Verwaltung des Landkreises Wolfenbüttel Alle Sprache ist Bezeichnung der Gedanken (Immanuel Kant) Die Sprache ist eine Spiegel unseres Zusammenlebens

Mehr

Gender in Wort und Bild

Gender in Wort und Bild Arbeitgeber Betriebe, Unternehmen * Arbeitnehmer Arbeitskräfte, Beschäftigte, Belegschaft * Behinderter Mensch mit Behinderung * Chef Führungskraft, Führungsperson * Experten Fachleute * Forscher Forschungsteam

Mehr

zur Herstellung der Chancengleichheit von Frauen und Männern ist die Verwendung einer geschlechtergerechten

zur Herstellung der Chancengleichheit von Frauen und Männern ist die Verwendung einer geschlechtergerechten Das Präsidium Gleichstellungsbüro bearbeitet von: Helga Gotzmann Tel. +49 511 762 3565 Fax +49 511 762 3564 E-Mail: helga.gotzmann @gsb.uni-hannover.de 14.07.2015 Geschlechtergerechtes Formulieren von

Mehr

Geschlechtergerechte Sprache. 14 Regeln für den Büroalltag

Geschlechtergerechte Sprache. 14 Regeln für den Büroalltag Geschlechtergerechte Sprache 14 Regeln für den Büroalltag Geschlechtergerechte Sprache 14 Regeln für den Büroalltag Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 5 Vorwort Texte sprechen uns an! Ob es sich um

Mehr

EMPFEHLUNG DER GLEICHBEHANDLUNGSANWALTSCHAFT

EMPFEHLUNG DER GLEICHBEHANDLUNGSANWALTSCHAFT G e s c h l e c h t e r g e r e c h t e S p r a c h e Geschlechtergerechte Sprache bedeutet, immer, wenn es um Frauen und Männer geht, auch von Frauen und Männern zu reden und zu schreiben. Die Verwendung

Mehr

A n r e gungen u n d. Fachstelle für die Gleichstellung von Frauen und Männern Frauenkommission

A n r e gungen u n d. Fachstelle für die Gleichstellung von Frauen und Männern Frauenkommission S p r achliche Gl e i ch b e h a nd l ung A n r e gungen u n d E mp f e hlunge n Fachstelle für die Gleichstellung von Frauen und Männern Frauenkommission 1 Es fällt auf, immer wieder, immer mehr : Die

Mehr

Gleichstellung in Sprache und Schrift Leitfaden zum geschlechtergerechten Formulieren

Gleichstellung in Sprache und Schrift Leitfaden zum geschlechtergerechten Formulieren Gleichstellung in Sprache und Schrift Leitfaden zum geschlechtergerechten Formulieren 1 AWO Bundesverband e. V. Blücherstr. 62/63 10961 Berlin Telefon: (+49) 30 263 09 0 Telefax: (+49) 30 263 09 325 99

Mehr

Geschlechtsgerechte Amts- und Rechtssprache

Geschlechtsgerechte Amts- und Rechtssprache Geschlechtsgerechte Amts- und Rechtssprache Verwaltungsvorschrift des Ministeriums für Kultur, Jugend, Familie und Frauen, des Ministeriums des Innern und für Sport und des Ministerium der Justiz vom 5.

Mehr

Leitfaden geschlechtersensibler Sprachgebrauch

Leitfaden geschlechtersensibler Sprachgebrauch Leitfaden geschlechtersensibler Sprachgebrauch Achtsamkeit in der Sprache Frauen und Männer gleichermaßen anzusprechen ist fair und nicht so kompliziert, wie viele denken. Es ist möglicherweise ungewohnt

Mehr

Grundwissen Deutsch: Nomen. Das Nomen (lat. Substantiv) PDF wurde mit pdffactory Pro-Prüfversion erstellt.

Grundwissen Deutsch: Nomen. Das Nomen (lat. Substantiv) PDF wurde mit pdffactory Pro-Prüfversion erstellt. Das (lat. Substantiv) 1 Das steht für einen Namen, das Substantiv für eine Hauptsache. Der deutsche Begriff dafür heißt Nennwort bzw. Namenwort und Hauptwort. Sie lassen sich im Allgemeinen leicht erkennen,

Mehr

Abschnitt D Die sprachliche Gleichbehandlung von Frauen und Männern

Abschnitt D Die sprachliche Gleichbehandlung von Frauen und Männern zum Inhaltsverzeichnis Abschnitt D Die sprachliche Gleichbehandlung von Frauen und Männern Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines...3 2 Nennung der weiblichen und männlichen Form...3 2.1 Konjunktionen und oder

Mehr

Leitfaden für geschlechtergerechten Sprachgebrauch an der Hochschule Bremen

Leitfaden für geschlechtergerechten Sprachgebrauch an der Hochschule Bremen 1 Leitfaden für geschlechtergerechten Sprachgebrauch an der Hochschule Bremen Die sprachliche Gleichstellung der Geschlechter bildet eine wichtige Domäne der allgemeinen gesellschaftlichen Gleichstellung

Mehr

Leitfaden. für gendergerechte Sprache an der Hochschule Reutlingen

Leitfaden. für gendergerechte Sprache an der Hochschule Reutlingen Leitfaden für gendergerechte Sprache an der Hochschule Reutlingen Einführung Die Hochschule Reutlingen ist eine Institution, die sich zur Gleichstellung von Frauen und Männern bekennt. Als solche möchte

Mehr

VIELFALT SPRACHLICH SICHTBAR MACHEN. Handreichung zur Umsetzung geschlechtersensibler Sprache an der Hochschule Furtwangen

VIELFALT SPRACHLICH SICHTBAR MACHEN. Handreichung zur Umsetzung geschlechtersensibler Sprache an der Hochschule Furtwangen VIELFALT SPRACHLICH SICHTBAR MACHEN Handreichung zur Umsetzung geschlechtersensibler Sprache an der Hochschule Furtwangen INHALTSVERZEICHNIS Was ist geschlechtersensible Sprache? 3 Ziel der Handreichung

Mehr

Geschlechtergerechte Formulierungen in der Verwaltungssprache

Geschlechtergerechte Formulierungen in der Verwaltungssprache Die Gleichstellungsbeauftragte informiert über Geschlechtergerechte Formulierungen in der Verwaltungssprache Ein Leitfaden zur Anwendung mit Hinweisen, Vorschlägen und Beispielen Impressum Herausgeberin:

Mehr

Gendersensible Sprache an der Hochschule Flensburg

Gendersensible Sprache an der Hochschule Flensburg Gendersensible Sprache an der Hochschule Flensburg Sprache spiegelt gesellschaftliche Werte und Normen wider und prägt wesentlich das Bewusstsein der Menschen. Aus diesem Grund sieht sich die Hochschule

Mehr

EMPFEHLUNG ZUR GENDERGERECHTEN SPRACHE

EMPFEHLUNG ZUR GENDERGERECHTEN SPRACHE Medizinische Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg EMPFEHLUNG ZUR GENDERGERECHTEN SPRACHE an der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und am Universitätsklinikum

Mehr

Stadt Bern. Geschlechtergerecht formulieren. Der Sprachleitfaden für die Stadtverwaltung

Stadt Bern. Geschlechtergerecht formulieren. Der Sprachleitfaden für die Stadtverwaltung Stadt Bern Geschlechtergerecht formulieren Der Sprachleitfaden für die Stadtverwaltung «Ein Ausländer kann nach der Eheschliessung mit einem Schweizer ein Gesuch um erleichterte Einbürgerung stellen».

Mehr

Gendergerechtes Formulieren Ein Leitfaden Informationen, Tipps und Empfehlungen

Gendergerechtes Formulieren Ein Leitfaden Informationen, Tipps und Empfehlungen Gendergerechtes Formulieren Ein Leitfaden Informationen, Tipps und Empfehlungen Anita Prettenthaler-Ziegerhofer in Zusammenarbeit mit Katharina Scherke und Ulrike Schustaczek (AKGL) Schreiben ist (...)

Mehr

Leitfaden sprachliche Gleichbehandlung von Frau und Mann

Leitfaden sprachliche Gleichbehandlung von Frau und Mann Leitfaden sprachliche Gleichbehandlung von Frau und Mann Stand: Januar 2015 Differenzierte Formulierungen sind nicht nur geschlechtergerecht sie tragen zur Qualität und Verständlichkeit der Sprache bei.

Mehr

St. Pölten University of Applied Sciences. Leitfaden. Geschlechtssensible Sprache.

St. Pölten University of Applied Sciences. Leitfaden. Geschlechtssensible Sprache. St. Pölten University of Applied Sciences Leitfaden Geschlechtssensible Sprache www.fhstp.ac.at 2 3 Fachhochschule St. Pölten Vorwort Das Fachhochschul-Kollegium hat in seiner Sitzung vom 28. März 2006

Mehr

Geschlechtergerechte Sprache

Geschlechtergerechte Sprache Gleichstellungsbüro Geschlechtergerechte Sprache Wie formuliere ich einen Text geschlechtergerecht? 7 Tipps und Tricks Herausgegeben vom Gleichstellungsbüro der RWTH Aachen Templergraben 55, 52056 Aachen

Mehr

Formen der sprachlichen Differenzierung

Formen der sprachlichen Differenzierung Motivation Gender Mainstreaming als politische Strategie fordert die Integration der Geschlechterperspektive in alle Lebensbereiche. Das betrifft auch die Sprache als Ausdruck und Spiegel gesellschaftlicher

Mehr

Leitfaden für die sprachliche Gleichstellung

Leitfaden für die sprachliche Gleichstellung Leitfaden für die sprachliche Gleichstellung April 2005 Inhalt Vorwort S. 1 Grundlagen S. 2 Umsetzung: das Wichtigste in Kürze S. 2 Zehn nützliche Tipps S. 3 Quellen und weiterführende Informationen S.

Mehr

Artikelwörter. Jason Rothe

Artikelwörter. Jason Rothe Artikelwörter Jason Rothe Was ist das für 1 geiler Vortrag? Gliederung 1. Einleitung 2. Lehrbuchauszug 3. These 4. Stellung der Artikelwörter 5. Artikel vs. Artikelwort 6. Zuschreibung des Genus 7. Morphosyntaktische

Mehr

Geschlechtergerechte Sprache an der PH Schwäbisch Gmünd

Geschlechtergerechte Sprache an der PH Schwäbisch Gmünd Geschlechtergerechte Sprache an der PH Schwäbisch Gmünd Ein Leitfaden Leitfaden I 1 VORWORT Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir freuen uns, Ihnen unsere Handreichung für geschlechtergerechte Sprache vorstellen

Mehr

Gleichstellungsgerechte Sprache - ist dies wirklich unwichtig?

Gleichstellungsgerechte Sprache - ist dies wirklich unwichtig? Gleichstellungsgerechte Sprache - ist dies wirklich unwichtig? Dieses Thema möchte ich aufgreifen, weil es ganz besonders aktuell ist und uns tagtäglich betrifft. Es finden zur Zeit aus allen möglichen

Mehr

Sprachliche Gleichbehandlung von Frauen und Männern an der Technischen Universität Braunschweig. Leitfaden für geschlechtergerechtes Formulieren

Sprachliche Gleichbehandlung von Frauen und Männern an der Technischen Universität Braunschweig. Leitfaden für geschlechtergerechtes Formulieren Sprachliche Gleichbehandlung von Frauen und Männern an der Technischen Universität Braunschweig Leitfaden für geschlechtergerechtes Formulieren Inhaltsverzeichnis Einleitung S. 2 Allgemeine Grundsätze

Mehr

Gleichstellung von Frauen und Männern in der Sprache

Gleichstellung von Frauen und Männern in der Sprache Gleichstellung von Frauen und Männern in der Sprache Mit der Forderung nach Gleichberechtigung von Frauen und Männern in der Gesellschaft stellt sich für viele Menschen die Frage nach der sprachlichen

Mehr

Gleichstellung Leitfaden zur sprachlichen Gleichbehandlung von Frau und Mann

Gleichstellung Leitfaden zur sprachlichen Gleichbehandlung von Frau und Mann Gleichstellung Leitfaden zur sprachlichen Gleichbehandlung von Frau und Mann April 2006 (4. Auflage) Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Wozu sprachliche Gleichbehandlung von Frau und Mann? 3 2 Möglichkeiten

Mehr

1 Das Geschlecht der Substantive

1 Das Geschlecht der Substantive 1 Das Geschlecht der Substantive NEU Im Deutschen erkennst du das Geschlecht (Genus) der Substantive am Artikel: der (maskulin), die (feminin) und das (neutral). Das Russische kennt zwar keinen Artikel,

Mehr

Anlage: Richtlinien für die sprachliche Gleichbehandlung von Frauen und Männern in der externen und internen Kommunikation an der Universität

Anlage: Richtlinien für die sprachliche Gleichbehandlung von Frauen und Männern in der externen und internen Kommunikation an der Universität Stand: 09.04.2013 Beschluss der Universitätsleitung Anlage: Richtlinien für die sprachliche Gleichbehandlung von Frauen und Männern in der externen und internen Kommunikation an der Universität Passau

Mehr

Leitfaden zur sprachlichen Gleichbehandlung von Frau und Mann

Leitfaden zur sprachlichen Gleichbehandlung von Frau und Mann Leitfaden zur sprachlichen Gleichbehandlung von Frau und Mann April 2006 (4. Auflage) Inhalt Seite 1 Wozu sprachliche Gleichbehandlung von Frau und Mann? 3 2 Möglichkeiten des geschlechtergerechten Formulierens

Mehr

Bezeichnungen für männliche und weibliche Personen

Bezeichnungen für männliche und weibliche Personen Peter Gallmann 1 Bezeichnungen für männliche und weibliche Personen Publikation: Gallmann, Peter (1991): «Bezeichnungen für männliche und weibliche Personen». In: Sprachspiegel 47 / 1991, Seiten 150 160.

Mehr

Geschlechtergerechte Sprache in der Stadtverwaltung Leipzig. - Hinweise und Empfehlungen -

Geschlechtergerechte Sprache in der Stadtverwaltung Leipzig. - Hinweise und Empfehlungen - Geschlechtergerechte Sprache in der Stadtverwaltung Leipzig - Hinweise und Empfehlungen - Legitimation und Grundlage für die Erarbeitung dieser Hinweise und Empfehlungen bildet der Stadtrats-Beschluss

Mehr

eschlechtergerechter Sprachgebrauch eim Europäischen Parlament

eschlechtergerechter Sprachgebrauch eim Europäischen Parlament eschlechtergerechter Sprachgebrauch eim Europäischen Parlament WAS IST GESCHLECHTERGERECHTER SPRACHGEBRAUCH? Geschlechtergerechter Sprachgebrauch besteht darin, dass eine Wortwahl vermieden wird, die

Mehr

SICHTBAR. Sprache. Macht. Informationen zu einer gendersensiblen Sprachverwendung

SICHTBAR. Sprache. Macht. Informationen zu einer gendersensiblen Sprachverwendung Sprache. Macht. UN SICHTBAR Informationen zu einer gendersensiblen Sprachverwendung Eine Handreichung für alle Mitglieder der Pädagogischen Hochschule Freiburg IMPRESSUM INHALT Hrsg.: Pädagogische Hochschule

Mehr

Geschlechtssensible Sprache. Leitfaden

Geschlechtssensible Sprache. Leitfaden Geschlechtssensible Sprache Leitfaden Impressum Leitfaden Geschlechtssensible Sprache Katrin Pollinger und Dipl. Ing. Dorothea Erharter St. Pölten 2006 im Rahmen des Projekts go4tech! FEMtech der Fachhochschule

Mehr

Wir sprechen alle Menschen an Geschlechtergerechte Ansprache der Partei DIE LINKE

Wir sprechen alle Menschen an Geschlechtergerechte Ansprache der Partei DIE LINKE Wir sprechen alle Menschen an Geschlechtergerechte Ansprache der Partei DIE LINKE Vorwort Die Partei DIE LINKE will die strukturelle Diskriminierung von Frauen aufheben und steht ein für die tatsächliche

Mehr

Leitfaden zum geschlechtergerechten Formulieren im Deutschen

Leitfaden zum geschlechtergerechten Formulieren im Deutschen geschlechtergerechte sprache Leitfaden zum geschlechtergerechten Formulieren im Deutschen Schweizerische Bundeskanzlei, in Zusammenarbeit mit der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften 2., vollständig

Mehr

Leitfaden für eine geschlechtergerechte Sprache Denn nicht jeder ist ein Mann

Leitfaden für eine geschlechtergerechte Sprache Denn nicht jeder ist ein Mann Leitfaden für eine geschlechtergerechte Sprache Denn nicht jeder ist ein Mann Dieser Leitfaden soll zur Umsetzung einer geschlechtergerechten Sprache anregen. Er soll aufzeigen, welche Möglichkeiten die

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Kein leichter Fall - das deutsche Kasussystem

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Kein leichter Fall - das deutsche Kasussystem Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Kein leichter Fall - das deutsche Kasussystem Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de 2 von 28 Kasus Grammatik und

Mehr

Geschlechtergerechte Schreib- und Darstellungsarten. "Ein Leitfaden der Vorarlberger Landesregierung für die Praxis"

Geschlechtergerechte Schreib- und Darstellungsarten. Ein Leitfaden der Vorarlberger Landesregierung für die Praxis Geschlechtergerechte Schreib- und Darstellungsarten "Ein Leitfaden der Vorarlberger Landesregierung für die Praxis" Stand: Juli 2008 Inhalt Vorwort... 4 I. Bedeutung des Leitfadens... 6 II. Anwendungsbereiche

Mehr

Duden. Rechtschreibung und Grammatik. Bearbeitet von der Dudenredaktion. Dudenverlag. Mannheim Zürich

Duden. Rechtschreibung und Grammatik. Bearbeitet von der Dudenredaktion. Dudenverlag. Mannheim Zürich Duden Rechtschreibung und Grammatik Bearbeitet von der Dudenredaktion Dudenverlag Mannheim Zürich Inhalt RECHTSCHREIBUNG Die Laut-Buchstaben-Zuordnungen Grundlagen Die Wiedergabe der Kurzvokale (Schärfung)

Mehr

Lifetime Learning. Leitfaden für geschlechtergerechtes Formulieren. Donau-Universität Krems. Kontakt.

Lifetime Learning. Leitfaden für geschlechtergerechtes Formulieren. Donau-Universität Krems. Kontakt. www.donau-uni.ac.at/gender Kontakt Mag. a Michaela Gindl Dr. in Doris Czepa Donau-Universität Krems Koordinationsstelle für Frauenförderung und Gender Studies Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30 A-3500 Krems, Austria

Mehr

Harry gefangen in der Zeit Begleitmaterialien

Harry gefangen in der Zeit Begleitmaterialien Folge 011 Grammatik 1. Pluralformen von Substantiven Die meisten Substantive können im Singular und im Plural stehen. Der Plural drückt aus, dass man von mehreren Exemplaren der gleichen Sache spricht.

Mehr

Genitiv GRAMMATIK. NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A2_2057G_DE Deutsch

Genitiv GRAMMATIK. NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A2_2057G_DE Deutsch Genitiv GRAMMATIK NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A2_2057G_DE Deutsch Lernziele Lerne, den Genitiv zu erkennen Lerne, den Genitiv im Alltag zu verwenden 2 Carlas Mutter, Andreas' Vater, die Freundin meines

Mehr

Leitfaden geschlechtergerechte Sprache

Leitfaden geschlechtergerechte Sprache Impressum Herausgegeben durch das Gleichstellungsbüro der Stadt Flensburg in Kooperation mit dem Büro für Grundsatzangelegenheiten und der Organisationsabteilung Leitfaden geschlechtergerechte Sprache

Mehr

EMPFEHLUNG DER GLEICHBEHANDLUNGSANWALTSCHAFT

EMPFEHLUNG DER GLEICHBEHANDLUNGSANWALTSCHAFT Geschlechtergerechter Sprachgebrauch im Unternehmen Leitfaden für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber Sehr geehrte Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, Frauen wollen und sollen in männlichen Formulierungen nicht

Mehr

1. Geschlechtsspezifische Asymmetrien des Sprachsystems

1. Geschlechtsspezifische Asymmetrien des Sprachsystems Baustein 6 Sprache und Gender Sprachfähigkeit und kommunikativen Kompetenzen zu entwickeln sind generelle Ziele von Schule. Darüber hinaus stellt Sprache das wichtigste Instrument der Wissensvermittlung

Mehr

Richtlinie Gendersprache

Richtlinie Gendersprache GESCHLECHTER SENSIBLER SPRACHGEBRAUCH Texte geschlechtergerecht zu formulieren bedeutet, Frauen und Männer gleichermaßen anzusprechen, Frauen sprachlich und bildlich sichtbar zu machen und stereotypen

Mehr

VORSCHAU. Inhalt. zur Vollversion. Seite. Vorwort 4 Didaktisch-methodische Anmerkungen Informationen zu den einzelnen Wortarten 6-8

VORSCHAU. Inhalt. zur Vollversion. Seite. Vorwort 4 Didaktisch-methodische Anmerkungen Informationen zu den einzelnen Wortarten 6-8 Inhalt Seite Vorwort 4 Didaktisch-methodische Anmerkungen 5 1. Informationen zu den einzelnen Wortarten 6-8 2. Nomen (Substantive), Verben und Adjektive 9-11 3. Die zehn Wortarten 12-21 4. Präpositionen

Mehr

Geschlechtergerechte Sprache an der Hochschule München

Geschlechtergerechte Sprache an der Hochschule München Christina Kaufmann Leiterin Hochschulkommunikation Hochschule München / Munich University of Applied Sciences Tel. +49 89 1265-1908, E-Mail: christina.kaufmann@hm.edu Juli 2015 Geschlechtergerechte Sprache

Mehr

Adjektive als Nomen. Media: TV, newspapers, radio Grammar & Structure Level B1 GER_B G

Adjektive als Nomen. Media: TV, newspapers, radio Grammar & Structure Level B1 GER_B G Adjektive als Nomen Media: TV, newspapers, radio Grammar & Structure Level B1 www.lingoda.com 1 Adjektive als Nomen Leitfaden Inhalt Eigentlich verwendet man Adjektive, um Substantive/Nomen näher zu beschreiben.

Mehr

Kurzanleitung zum geschlechtergerechten Formulieren

Kurzanleitung zum geschlechtergerechten Formulieren Kurzanleitung zum geschlechtergerechten Formulieren Faire Sprache Sprache und Gesellschaft beeinflussen einander, denn Sprache reflektiert und prägt unser Bewusstsein und die Wahrnehmung. Wenn Frauen und

Mehr

Tigrinya: Subjektpronomen. Tigrinya: Subjektpronomen

Tigrinya: Subjektpronomen. Tigrinya: Subjektpronomen Was sind Pronomen? 1 Pronomen sind kleine Wörter, die: entweder als Stellvertreter für ein Hauptwort verwendet werden oder als Begleiter neben einem Hauptwort stehen. Erzählt man z. B. von Peter (Hauptwort)

Mehr

journalizzm: Professor Schiewe, woraus besteht eigentlich eine geschlechtergerechte Sprache? Schiewe:

journalizzm: Professor Schiewe, woraus besteht eigentlich eine geschlechtergerechte Sprache? Schiewe: journalizzm: Professor Schiewe, woraus besteht eigentlich eine geschlechtergerechte Sprache? Schiewe: Gehen wir von der Dualität der Geschlechter aus, dann berücksichtigt ein geschlechtergerechter Sprachgebrauch

Mehr

Übungsblätter. Schulgrammatik extra. Deutsch. 5. bis 10. Klasse. Kopiervorlagen zum Üben und Wiederholen von Grammatik

Übungsblätter. Schulgrammatik extra. Deutsch. 5. bis 10. Klasse. Kopiervorlagen zum Üben und Wiederholen von Grammatik Übungsblätter Schulgrammatik extra Deutsch 5. bis 0. Kopiervorlagen zum Üben und Wiederholen von Grammatik Inhalt Die Wortarten Das Substantiv (Nomen) Das Substantiv (Nomen) und der Artikel... Das Substantiv

Mehr

Tigrinya: Subjektpronomen. Tigrinya: Subjektpronomen. Welche Gruppen von Pronomen werden unterschieden? Was sind Pronomen?

Tigrinya: Subjektpronomen. Tigrinya: Subjektpronomen. Welche Gruppen von Pronomen werden unterschieden? Was sind Pronomen? 1 2 Was sind Pronomen? Welche Gruppen von Pronomen werden unterschieden? 3 4 Welche zwei Arten von Personalpronomen können unterschieden werden? In welchem Grammatikbereich ist es wichtig, zwischen Objektpronomen

Mehr

Gendergerecht schreiben

Gendergerecht schreiben Gendergerecht schreiben Datum 15. August 2017 Warum gendergerecht schreiben? Gendergerechte Sprache zeigt die Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Die Gleichstellung von Frau und Mann in der Schweiz

Mehr

Geschlechtergerechte Sprache

Geschlechtergerechte Sprache Geschlechtergerechte Sprache Empfehlungen der Gleichstellungsbeauftragten der Universität zu Köln Die Gleichstellungsbeauftragte der Universität zu Köln Inhaltsverzeichnis Vorwort..................................................................

Mehr

kurz & bündig Vorschläge zum geschlechtergerechten Formulieren (2000) Textversion für das WWW Vorschläge zum geschlechtergerechten Formulieren

kurz & bündig Vorschläge zum geschlechtergerechten Formulieren (2000) Textversion für das WWW Vorschläge zum geschlechtergerechten Formulieren Textversion der Broschüre kurz & bündig Vorschläge zum geschlechtergerechten Formulieren Herausgegeben vom Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen der Universität Klagenfurt. Eine gemeinsame Initiative

Mehr

Maßgaben der Allgemeinen Dienstanweisung der Landeshauptstadt Dresden

Maßgaben der Allgemeinen Dienstanweisung der Landeshauptstadt Dresden Inhaltsverzeichnis Vorwort...2 Einführung...2 Paarformulierungen...5 Geschlechtsneutrale Personenbezeichnungen...9 Auf Personenbezeichnungen verzichten...12 e aus der Praxis...15 Literaturverzeichnis...16

Mehr

Geschlechtergerechter Einsatz des Genders in der deutschen Sprache eine Übersicht

Geschlechtergerechter Einsatz des Genders in der deutschen Sprache eine Übersicht Geschlechtergerechter Einsatz des Genders in der deutschen Sprache eine Übersicht Zusammengestellt: Robert Aehnelt unter CC-Lizenz Version 1.2 I WAS IST»GENDER«UND WAS BEDEUTET ES IN DER PRAXIS? Das Wort»Gender«stammt

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Stellenanzeigen 7 Geschlechtsneutrale Ausdrücke 8. Vorwort 1. 12 Sprachregeln 2. Anhang 7. Hinweise 9.

Inhaltsverzeichnis. Stellenanzeigen 7 Geschlechtsneutrale Ausdrücke 8. Vorwort 1. 12 Sprachregeln 2. Anhang 7. Hinweise 9. Inhaltsverzeichnis Vorwort 1 12 Sprachregeln 2 1. Paarformen 2 2. Plural 2 3. Kurzformen 3 4. Geschlechtsneutrale Ausdrücke 3 5. Geschlechtsneutrale Pronomen 4 6. Passivformen 4 7. Kreatives Formulieren

Mehr

G VII Geschlechtergerechter Sprach Gebrauch

G VII Geschlechtergerechter Sprach Gebrauch G VII Geschlechtergerechter Sprach Gebrauch G VII. Wer ist gemeint? a) Geben Sie in der folgenden iste an, ob Frauen (F), änner () oder Frauen und änner zusammen (F + ) gemeint sind bzw. wer sich angesprochen

Mehr

Frauen & Sprache. Bürgerin. Ingenieurin. Fachfrau. Tips zur Gleichbehandlung von Frauen und Männern in der Sprache

Frauen & Sprache. Bürgerin. Ingenieurin. Fachfrau. Tips zur Gleichbehandlung von Frauen und Männern in der Sprache Frauen & Sprache Tips zur Gleichbehandlung von Frauen und Männern in der Sprache Herausgeberinnen: Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Gleichstellungs- und Frauenbeauftragten Mittelfranken: Landratsamt

Mehr

Geschlechtersensible Sprache

Geschlechtersensible Sprache Männer werden fast immer richtig eingeordnet, Frauen fast nie, denn in unserer Sprache gilt die Regel: 99 Sängerinnen und ein Sänger sind 100 Sänger. (Luise Pusch, 1990) Geschlechtersensible Sprache Alternativen

Mehr

Mehr über Adjektivendungen. NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A2_2067G_DE Deutsch

Mehr über Adjektivendungen. NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A2_2067G_DE Deutsch Mehr über Adjektivendungen GRAMMATIK NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A2_2067G_DE Deutsch Lernziele Wiederholung der vier Kasus Den richtigen Kasus und Genus in der Schriftsprache verwenden können 2 Der

Mehr

Beim Schreiben fair bleiben

Beim Schreiben fair bleiben www.mainz.de/frauenbuero Frauenbüro Geschlechtergerechte Sprache Beim Schreiben fair bleiben Kurzanleitung für das Microsoft-Modul»Gendering Add-In«zur geschlechtergerechten Sprache 1 2 Beim Schreiben

Mehr

Der- vs. ein- Wörter. NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A2_1053G_DE Deutsch

Der- vs. ein- Wörter. NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A2_1053G_DE Deutsch Der- vs. ein- Wörter GRAMMATIK NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A2_1053G_DE Deutsch Lernziele Der- und ein-wörter wiederholen und kennenlernen Der- und ein-wörter anwenden 2 Nicht alle Fußballteams sind

Mehr

Gibt es in der deutschen Sprache. eine Verbindung zwischen. Welche grammatikalischen Geschlechter werden im Deutschen unterschieden?

Gibt es in der deutschen Sprache. eine Verbindung zwischen. Welche grammatikalischen Geschlechter werden im Deutschen unterschieden? 1 2 In der deutschen Sprache werden den Hauptwörtern (Nomen, Substantive) durch die Artikel Geschlechter zugewiesen. Man spricht dann von grammatikalischen Geschlechtern. Welche grammatikalischen Geschlechter

Mehr

Welche grammatikalischen Geschlechter werden im Deutschen unterschieden? Gibt es in der deutschen Sprache. eine Verbindung zwischen

Welche grammatikalischen Geschlechter werden im Deutschen unterschieden? Gibt es in der deutschen Sprache. eine Verbindung zwischen 1 In der deutschen Sprache werden den Hauptwörtern (Nomen, Substantive) durch die Artikel Geschlechter zugewiesen. Man spricht dann von grammatikalischen Geschlechtern. Welche grammatikalischen Geschlechter

Mehr

Wege zur geschlechtergerechten Sprache an den bremischen Hochschulen

Wege zur geschlechtergerechten Sprache an den bremischen Hochschulen Landesrektor_innenkonferenz (LRK) - Landeskonferenz der Frauenbeauftragten der Hochschulen (LaKoF) im Land Bremen Wege zur geschlechtergerechten Sprache an den bremischen Hochschulen Workshop am Montag,

Mehr

Richtlinien für geschlechtergerechtes Formulieren

Richtlinien für geschlechtergerechtes Formulieren Richtlinien für geschlechtergerechtes Formulieren Herausgegeben vom Amt der Landeshauptstadt Bregenz Anstelle einer Einleitung Seite 4 Allgemeines Seite 6 Sichtbarmachen des Geschlechts Seite 8 3.1. Einfaches

Mehr

Das Nomen (= Namenwort = Substantiv)

Das Nomen (= Namenwort = Substantiv) 1 Grammatik Wortarten Das Nomen (= Namenwort = Substantiv) 1.Es gibt 3 Geschlechter (= Genus) Maskulin (= männlich) : der Feminin (= weiblich): die Neutrum (= sächlich) :das Bei vielen Wörtern kann man

Mehr

Begriffsammlung Deutsch. Das kleine Huser sche Nachschlagewerk

Begriffsammlung Deutsch. Das kleine Huser sche Nachschlagewerk Begriffsammlung Deutsch Das kleine Huser sche Nachschlagewerk Erklärungen zu folgenden Begriffen Singular Plural Imperativ Verbale Wortkette Wortarten maskulin feminin neutrum Infinitiv Partizip 2 Weiter

Mehr

Stichwortverzeichnis. Anhang. Bedingungssatz siehe Konditionalsatz Befehlsform

Stichwortverzeichnis.  Anhang. Bedingungssatz siehe Konditionalsatz Befehlsform Anhang 130 A Adjektiv 68 73, 112 Bildung aus anderen Wörtern 69 mit Genitiv 63 Übersicht Deklination 108 109 Adverb 74 77, 112 Steigerung 76 Stellung 77 Typen (lokal, temporal, kausal, modal) 75 adverbiale

Mehr

Grundverben 10 sein haben werden 10 ich bin, ich habe, ich werde können dürfen müssen 12 ich kann, ich muss, ich darf,

Grundverben 10 sein haben werden 10 ich bin, ich habe, ich werde können dürfen müssen 12 ich kann, ich muss, ich darf, Verb 1.1 1.2 1.3 1.4 1.5 1.6 Grundverben 10 sein haben werden 10 ich bin, ich habe, ich werde können dürfen müssen 12 ich kann, ich muss, ich darf, sollen wollen mögen ich will, ich soll, ich mag/möchte

Mehr

6. Klasse. Grammatik. Deutsch. Grammatik. in 15 Minuten

6. Klasse. Grammatik. Deutsch. Grammatik. in 15 Minuten Grammatik 6. Klasse Deutsch Grammatik in 15 Minuten Klasse So übst du mit diesem Buch Im Inhaltsverzeichnis findest du alle für deine Klassenstufe wichtigen Themengebiete. Du hast zwei Möglichkeiten: 1.

Mehr