Ich schenk dir eine Geschichte Lesetagebuch. Buchtitel. Copyright: Stiftung Lesen. Name. Klasse. Seite. Copyright

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ich schenk dir eine Geschichte Lesetagebuch. Buchtitel. Copyright: Stiftung Lesen. Name. Klasse. Seite. Copyright"

Transkript

1 Lesetagebuch Buchtitel Copyright: Stiftung Lesen Name Klasse

2 Buchuntersuchung Autor Verlag Erscheinungsjahr Anzahl der n im Buch (Zähle auch die n ohne nzahl!) Anzahl der Kapitel Anzahl der Bilder im Buch eigene Suchaufgabe: eigene Suchaufgabe:

3 Figurenübersicht Notiere alle Figuren, die dir beim Lesen begegnen! => Achte dabei auch auf ganz nebensächliche Figuren! Figur

4 Figurenübersicht Notiere alle Figuren, die dir beim Lesen begegnen! => Achte dabei auch auf ganz nebensächliche Figuren! Figur

5 Vermutungen Schaue dir das Cover genau an! => Beschreibe genau, was du darauf siehst! => Vermute, worum es im Buch gehen könnte! Lies den Klappentext ganz genau! => Vermute, worum es im Buch gehen könnte!

6 Leseprotokoll Fasse den Inhalt in 5-6 Sätzen kurz zusammen! => Worum geht es in diesem Kapitel? Was passiert? => Welche Personen spielen eine wichtige Rolle? gelesen am: Kapitel: n von-bis:

7 Kapitel 1 Straßensperre 1. Die Geschichte beginnt mit einem heftigen Gewitter. Wie beschreibt der Autor dieses Wetter? 2. Die Stadt war fast menschenleer. Wie viele Personen waren trotz des schlechten Wetters unterwegs? 3. Was erfährst du über den Postboten Jan Funke? (Aussehen, Vorlieben,...) 4. Was erfährst du über den Mann im Wald? 5. Was ist auf dem seltsamen Briefumschlag noch zu lesen? 6. Welche Adresse glaubt Jan Funke darin zu erkennen?

8 Leseprotokoll Fasse den Inhalt in 5-6 Sätzen kurz zusammen! => Worum geht es in diesem Kapitel? Was passiert? => Welche Personen spielen eine wichtige Rolle? gelesen am: Kapitel: n von-bis:

9 Kapitel 2 Mach nicht auf! 1. Beschreibe, wie Anne und Christian aussehen! 2. Anne schreit, als Christian die Haustür öffnet. Warum? 3. Auf dem Umschlag ist eine besondere Briefmarke. Zeichne sie! 4. Welche Botschaft steht auf dem Gartenweg? Übersetze sie und schreibe sie richtig auf!

10 Leseprotokoll Fasse den Inhalt in 5-6 Sätzen kurz zusammen! => Worum geht es in diesem Kapitel? Was passiert? => Welche Personen spielen eine wichtige Rolle? gelesen am: Kapitel: n von-bis:

11 Kapitel 3 Im namenlosen Knick 1. Warum haben die Eltern von Anne und Christian sich nicht über die merkwürdige Nachricht auf dem Gartenweg gewundert? 2. Christian kennt einen Trick, wie er die verschwommene Adresse wieder sichtbar machen kann. Erkläre, wie es funktioniert und probiere es dann selbst aus! 3. An welche Adresse sollte der Brief eigentlich zugestellt werden? 4. Anne und Christian wollen den Brief an den eigentlichen Empfänger übergeben. Wie sieht es dort in der Gegend aus? Ergänze! Von den Häuserwänden blättert die sind sehr schmutzig. ab. Die überwuchern die Terrassen. Die Gärten sind voller und meterhohem.

12 Leseprotokoll Fasse den Inhalt in 5-6 Sätzen kurz zusammen! => Worum geht es in diesem Kapitel? Was passiert? => Welche Personen spielen eine wichtige Rolle? gelesen am: Kapitel: n von-bis:

13 Kapitel 4 Der Urmacker 1. Welche merkwürdigen Dinge hängen beim Uhrmacher unter der Decke? 2. Zähle alle Uhrenarten auf, die im Laden des Uhrmachers zu finden sind! 3. Was liegt bereits im Koffer des Uhrmachers? Schreibe es in den Koffer! Was packt der Uhrmacher noch dazu? Schreibe es neben den Koffer!

14 Leseprotokoll Fasse den Inhalt in 5-6 Sätzen kurz zusammen! => Worum geht es in diesem Kapitel? Was passiert? => Welche Personen spielen eine wichtige Rolle? gelesen am: Kapitel: n von-bis:

15 Kapitel 5 Das Ding aus dem Sumpf 1. Wie sieht das unheimliche Wesen aus, dass Stanislaus entführt? 2. Warum will Christian nach der Entführung des Uhrmachers nicht die Polizei holen? 3. Was tut Christian immer, um besser nachdenken zu können? 4. Wo liegt der Eingang zum Erdreich?

16 Leseprotokoll Fasse den Inhalt in 5-6 Sätzen kurz zusammen! => Worum geht es in diesem Kapitel? Was passiert? => Welche Personen spielen eine wichtige Rolle? gelesen am: Kapitel: n von-bis:

17 Kapitel 6 Der Eingang zum Erdreich 1. Warum ist es zuerst sehr schwierig für Anne und Christian überhaupt in den alten Wald zu gelangen? 2. Anne entdeckt Reifenspuren vor einer Brombeerhecke. Von wem sind diese Spuren? 3. Welchen wichtigen Gegenstand haben die Zwillinge vergessen? 4. Christian will umkehren, aber Anne hält ihn zurück. Was hat sie entdeckt? 5. Warum muss die kleine Frau lachen, als sie Christian und Anne sieht? O weil sie ganz schmutzig sind O weil sie sich so lustig anhören, wenn sie sprechen O weil sie so groß sind O weil ihre Sachen so komisch aussehen

18 Leseprotokoll Fasse den Inhalt in 5-6 Sätzen kurz zusammen! => Worum geht es in diesem Kapitel? Was passiert? => Welche Personen spielen eine wichtige Rolle? gelesen am: Kapitel: n von-bis:

19 Kapitel 7 Vetter Ursus 1. Sieh dir die Karte vorne im Buch an. Welchen Weg gehen Christian, Anne und Iki? Zeichne ihn hier auf: 2. Wie wird Iki von den anderen Erdlingen genannt und warum? 3. Ursus, der Gärtner, ist Ikis Vetter. Was bedeutet das? 4. Ursus holte tief Luft. Doch dann machte er den Mund wieder zu. Warum tut Ursus das?

20 Leseprotokoll Fasse den Inhalt in 5-6 Sätzen kurz zusammen! => Worum geht es in diesem Kapitel? Was passiert? => Welche Personen spielen eine wichtige Rolle? gelesen am: Kapitel: n von-bis:

21 Kapitel 8 Der Leuchtkristall 1. Ursus erzählt die Geschichte der Erdlinge. a) Vor wie vielen Jahren kamen seine Vorfahren an diesen Ort? b) Warum wählten die Erdlinge genau diesen Ort aus, um sich niederzulassen? c) Was war das Besondere an den Fackeln, die die Vorfahren benutzen? 2. Welche Gefühle hassen die Araks? 3. Was haben die Araks versehentlich entdeckt, als sie alles zerstörten? 4. Iki mag die Araks nicht. Wie oft sagt sie in diesem Kapitel Uhhh, diese scheußlichen Araks!?

22 Leseprotokoll Fasse den Inhalt in 5-6 Sätzen kurz zusammen! => Worum geht es in diesem Kapitel? Was passiert? => Welche Personen spielen eine wichtige Rolle? gelesen am: Kapitel: n von-bis:

23 Kapitel 9 Ein undenkbarer Gedanke 1. Warum ist es für Iki und Ursus absolut undenkbar, sich gegen die Araks zu wehren? 2. Anne wird plötzlich furchtbar wütend. Warum? 3. König Konfusius verbot Ursus Großvater etwas. Was war das und warum wollte der König es verbieten? 4. Sieh dir das Bild auf 73 an. Was befindet sich in der Truhe, auf der Christian und Anne gesessen haben?

24 Leseprotokoll Fasse den Inhalt in 5-6 Sätzen kurz zusammen! => Worum geht es in diesem Kapitel? Was passiert? => Welche Personen spielen eine wichtige Rolle? gelesen am: Kapitel: n von-bis:

25 Kapitel 10 Die Karte des toten Großvaters 1. Was befindet sich wirklich in der Truhe? 2. Christian behauptet, Ursus Großvater hätte des Navi erfunden. Das ist natürlich Quatsch. Was hat der Großvater wirklich erfunden? 3. Die Zwillinge wollen mit Iki und Ursus ins Steinreich gehen und Stanislaus befreien, doch Ursus will damit warten, bis es Nacht ist, damit der König Konfusius sie nicht sieht. Überlege: Warum ist das eine faule Ausrede, um Zeit herauszuschlagen?

26 Leseprotokoll Fasse den Inhalt in 5-6 Sätzen kurz zusammen! => Worum geht es in diesem Kapitel? Was passiert? => Welche Personen spielen eine wichtige Rolle? gelesen am: Kapitel: n von-bis:

27 Kapitel 11 Abstieg ins Steinreich 1. Was ist als Einziges in dem Gang zu sehen, den die Vier durchqueren müssen? 2. Wie wollten die Araks verhindern, dass sich die Erdlinge den Leuchtkristall zurückholen? 3. Beschreibe die Höhle, in der der Zugang zum Steinreich liegt! 4. Warum können Christian und Anne nicht alleine ins Steinreich gehen? 5. Das Kapitel endet mit den Worten: Aber das Schlimmste lag ja noch vor ihnen. Was könnte wohl noch alles passieren?

28 Leseprotokoll Fasse den Inhalt in 5-6 Sätzen kurz zusammen! => Worum geht es in diesem Kapitel? Was passiert? => Welche Personen spielen eine wichtige Rolle? gelesen am: Kapitel: n von-bis:

29 Kapitel 12 Bestialischer Gestank 1. Nach dem Abstieg ins Steinreich stehen die 4 Freunde in einem Felsendom. Schlage in einem Lexikon nach, was ein Dom ist! 2. Die Karte von Ursus Großvater ist plötzlich leer. Warum? 3. Was meint Anne damit, als sie sagt: Schade, dass die Araks keine Handys haben! 4. Was erfährst du über die unheimlichen Gestalten, die Christian entführen?

30 Leseprotokoll Fasse den Inhalt in 5-6 Sätzen kurz zusammen! => Worum geht es in diesem Kapitel? Was passiert? => Welche Personen spielen eine wichtige Rolle? gelesen am: Kapitel: n von-bis:

31 Kapitel 13 Gefangen! 1. Schlage in einem Lexikon nach! Was sind Stalaktiten und was sind Stalakmiten? 2. Wie sehen die Araks aus? Beschreibe sie ganz genau! 3. Was kann das Messer von Stanislaus?

32 Leseprotokoll Fasse den Inhalt in 5-6 Sätzen kurz zusammen! => Worum geht es in diesem Kapitel? Was passiert? => Welche Personen spielen eine wichtige Rolle? gelesen am: Kapitel: n von-bis:

33 Kapitel 14 Ikis List 1. Beschreibe Ikis Plan, um Christian zu befreien, so genau wie möglich! 2. Was tun Araks, wenn sie verwirrt sind? 3. Wie konnten die lichtscheuen Araks den Leuchtkristall ertragen? 4. Welches Talent hat Iki, das den Freunden immer wieder hilft?

34 Leseprotokoll Fasse den Inhalt in 5-6 Sätzen kurz zusammen! => Worum geht es in diesem Kapitel? Was passiert? => Welche Personen spielen eine wichtige Rolle? gelesen am: Kapitel: n von-bis:

35 Kapitel 15 Das Versteck des Kiemlings 1. Lies die n noch einmal ganz genau. Welche zwei Textstellen beweisen, dass Iki und Ursus sehr viel mutiger geworden sind? Schreibe sie auf: Iki s Mut erkennt man hier: Ursus Mut erkennt man hier: 2. Bei ihrer Flucht vor dem Kiemling wählt Ursus den falschen Gang. Welches Problem haben die Freunde deshalb plötzlich? 3. Was hat Stanislaus Taschenuhr mit dem lauten Schrei aus der Unterwelt zu tun?

36 Leseprotokoll Fasse den Inhalt in 5-6 Sätzen kurz zusammen! => Worum geht es in diesem Kapitel? Was passiert? => Welche Personen spielen eine wichtige Rolle? gelesen am: Kapitel: n von-bis:

37 Kapitel 16 Ehrung und ein neuer Name 1. Wer bekommt einen neuen Namen? Welchen? Und warum? 2. Ursus sagt, Anne und Christian hätten den Erdlingen viel mehr gegeben als nur den Leuchtkristall. Was meint er damit? 3. Wie wird der Sieg gefeiert? 4. Wann kehren die Zwillinge nach Hause zurück? 5. Welchen Wunsch hat Christian zum Schluss?

38 Neue Vermutungen Schaue dir noch einmal das Arbeitsblatt Vermutungen an! => Was hattest du vor dem Lesen richtig vermutet? => Was war im Buch anders, als du es vermutet hast?

39 Zauberhaft Stanislaus, der Uhrmacher, erfindet tolle Sachen, die wie normale Alltagsgegenstände aussehen aber zauberhafte Dinge tun können. => Erfinde 3 eigene Zaubergegenstände, die eigentlich wie ganz normale Dinge aussehen und erkläre, was sie tun können! => An welcher Stelle im Buch hätte eine deiner Erfindungen den vier Freunden helfen können?

40 Lieblingsfigur Welche Figur hat dir am besten gefallen? => Schreibe alles auf, was du über die Figur weißt! => Male deine Figur auf! => Warum magst du diese Figur am liebsten?

41 Lieblingsort Welcher Ort oder Platz hat dir am besten gefallen? => Beschreibe den Ort ganz genau! (Wie sieht es dort aus? Was passiert an diesem Ort?...) => Male deinen Ort auf! => Warum magst du diesen Ort am liebsten?

42 Du spielst mit! Stelle dir vor, du wärest ein Teil der Geschichte und würdest auch mitspielen! => Überlege dir, an welcher Stelle der Geschichte du mitspielen könntest. => Schreibe diese Szene so um, dass du auch eine Rolle darin hast!

43 Quiz von Denke dir ein paar Rätselfragen für deine Mitschüler aus! => Es sollte leichte und schwere Aufgaben geben! => Du solltest dir deine Lösungen notieren! Frage 1 Frage 2 Frage 3 Frage 4 Frage 5 Frage 6 Frage 7 Frage 8

44 Danke Du hast eine Geschichte aus der Reihe Ich schenke dir eine Geschichte gelesen. => Überlege, wer dir diese Geschichte eigentlich geschenkt hat? => Schreibe eine Danksagung an diese Person/en! Danksagung:

Lesetagebuch. Titel des Buches

Lesetagebuch. Titel des Buches Stiftung Lesen Ich schenk dir eine Geschichte 2015 Die Krokodilbande in geheimer Mission von Dirk Ahner Lesetagebuch Titel des Buches Name: Klasse: Unterrichtsmaterialien erstellt von Juliane von Jagow

Mehr

Lesetagebuch. Titel des Buches. Name: Klasse: Stiftung Lesen Ich schenk dir eine Geschichte 2015 Die Krokodilbande in geheimer Mission von Dirk Ahner

Lesetagebuch. Titel des Buches. Name: Klasse: Stiftung Lesen Ich schenk dir eine Geschichte 2015 Die Krokodilbande in geheimer Mission von Dirk Ahner Stiftung Lesen Ich schenk dir eine Geschichte 2015 Die Krokodilbande in geheimer Mission von Dirk Ahner Lesetagebuch Titel des Buches Name: Klasse: Unterrichtsmaterialien erstellt von Juliane von Jagow&

Mehr

Ich schenk dir eine Geschichte

Ich schenk dir eine Geschichte Ich schenk dir eine Geschichte Welttag des Buches 2014 Wir danken den Buchhandlungen, die mit ihrem Engagement dieses Buch und den Welttag unterstützen. Wir danken folgenden Firmen, mit deren freundlicher

Mehr

Lesetagebuch. Titel des Buches

Lesetagebuch. Titel des Buches Stiftung Lesen Ich schenk dir eine Geschichte 2016 Im Bann des Tornados von Annette Langen Lesetagebuch Titel des Buches Name: Klasse: Unterrichtsmaterialien erstellt von Juliane von Jagow & Marcus Lüpke,

Mehr

Ein Quiz kreuz und quer durch das Inhaltsverzeichnis

Ein Quiz kreuz und quer durch das Inhaltsverzeichnis Name: Datum: KV 2 Ein Quiz kreuz und quer durch das Inhaltsverzeichnis Die Lösung des Quiz findest du, wenn du das Inhaltsverzeichnis deines Lesebuchs genau liest. 1 In welchem Kapitel des Lesebuchs kannst

Mehr

Lesetagebuch. inklusiv für das gemeinsame Lesen. Titel des Buches

Lesetagebuch. inklusiv für das gemeinsame Lesen. Titel des Buches Stiftung Lesen Ich schenk dir eine Geschichte 2017 Das geheimnisvolle Spukhaus von Henriette Wich Lesetagebuch inklusiv für das gemeinsame Lesen Titel des Buches Zeichnung: Pauline Lüpke Sibylla-Merian

Mehr

Kartei zum Lesetagebuch Nr. 2. Kartei zum Lesetagebuch Nr. 1. Kartei zum Lesetagebuch Nr. 4. Kartei zum Lesetagebuch Nr. 3.

Kartei zum Lesetagebuch Nr. 2. Kartei zum Lesetagebuch Nr. 1. Kartei zum Lesetagebuch Nr. 4. Kartei zum Lesetagebuch Nr. 3. Kartei zum Lesetagebuch Nr. 1 Buchempfehlung Kartei zum Lesetagebuch Nr. 2 Die traurigste Stelle Überlege, wem das Buch gefallen könnte! Schreibe auf, wem du das Buch empfehlen würdest und erkläre warum!

Mehr

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse Platons Höhle von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Zur Vorbereitung: Warst Du auch schon in einer Höhle? Wo? Warum warst Du dort? Was hast Du dort

Mehr

Beschreibe die Hauptfigur. Inwiefern empfindest du diese Figur als wirklich?

Beschreibe die Hauptfigur. Inwiefern empfindest du diese Figur als wirklich? Wie würdest du die Figur im Buch beschreiben? Wo zeigt die Figur eine bestimmte Eigenschaft? Wie verändert sich eine Figur im Laufe der In welcher Weise trägt die Persönlichkeit einer Figur zu deren Erfolg

Mehr

Arbeitsblätter. zu Tina gehört dazu

Arbeitsblätter. zu Tina gehört dazu Arbeitsblätter zu Tina gehört dazu 1. Kapitel: Das ist Tina Kennst Du Tina? Welche Aussagen über Tina sind richtig und welche falsch? Kreuze an! richtig falsch Tina ist eine fröhliche junge Frau. Tina

Mehr

Einsendeschluss ist am 25. August 2017!

Einsendeschluss ist am 25. August 2017! Mikado Sommer-Bücher-Quiz 1 Mikado Sommer-Bücher-Quiz Hier kommt er, unser langer Fragebogen zum Thema Bücher! Wie Ihr seht, gibt es verschiedene Themenblöcke. Wir haben uns die einige Autoren und Autorinnen

Mehr

Zusammenfassung. Ortsbeschreibung. Zeichnung machen

Zusammenfassung. Ortsbeschreibung. Zeichnung machen Vorlagen LTB-Einträge OST (4-27) Während dem Lesen Auftrag 4 einen Wörterturm erstellen Erstelle einen Wörterturm zu den gelesenen Seiten! Versuche mit Hilfe des Wörterturms das Gelesene zusammenzufassen

Mehr

Buchdetektiv Wörterzauberei Pepitos Freunde Backe, backe Viele Gefühle Mein Gefühlsanzeiger... 26

Buchdetektiv Wörterzauberei Pepitos Freunde Backe, backe Viele Gefühle Mein Gefühlsanzeiger... 26 Inhalt Das Buch/Das Material....................................................................... 3 Hinweise zur Unterrichtsgestaltung und zu den Kopiervorlagen..................................... 4

Mehr

Sonderausgabe zur Lektüre mit Silbenhilfe

Sonderausgabe zur Lektüre mit Silbenhilfe Inhalt Das Buch/Das Material....................................................................... 3 Hinweise zur Unterrichtsgestaltung und zu den Kopiervorlagen..................................... 4

Mehr

Arbeitsblätter. zu Tina ist verliebt

Arbeitsblätter. zu Tina ist verliebt Arbeitsblätter zu Tina ist verliebt 1. Kapitel: Das ist Tina Im ersten Kapitel hast Du Tina kennengelernt. Kannst Du diesen Steckbrief von Tina ausfüllen? Name: Alter: Geschwister: Hobbys: Kannst Du diese

Mehr

Arbeitsblätter. zu Tina zieht aus

Arbeitsblätter. zu Tina zieht aus Arbeitsblätter zu Tina zieht aus 1. Kapitel: Das ist Tina Im ersten Kapitel hast Du Tina kennengelernt. Und wer bist Du? Hast Du Ähnlichkeiten mit Tina? Beantworte die Fragen! Tina ist 18 Jahre alt. Wie

Mehr

Unterrichtsentwurf Kater

Unterrichtsentwurf Kater Unterrichtsentwurf Kater Kurzfilm von Tine Kluth, 13:25 Minuten AUFGABE 1: WIE SIND KATZEN? Im folgenden Kurzfilm geht es um einen Kater. Ein Kater ist eine männliche Katze. Welche Eigenschaften haben

Mehr

1. Kurze Inhaltsangabe: Stell dir vor, du möchtest jemandem, der das Buch Robin und Scarlet Die Vögel der Nacht nicht gelesen hat, erzählen, worum es

1. Kurze Inhaltsangabe: Stell dir vor, du möchtest jemandem, der das Buch Robin und Scarlet Die Vögel der Nacht nicht gelesen hat, erzählen, worum es 1. Kurze Inhaltsangabe: Stell dir vor, du möchtest jemandem, der das Buch Robin und Scarlet Die Vögel der Nacht nicht gelesen hat, erzählen, worum es darin geht. Versuche eine kurze Inhaltsangabe zu schreiben,

Mehr

Deutsch³ Küssen verboten!? Neue Wörter Niveau 1

Deutsch³ Küssen verboten!? Neue Wörter Niveau 1 Deutsch³ Küssen verboten!? Neue Wörter Niveau 1 Seite / Zeile Z. 1 Wort Erklärung Bild vorbei = durch; Ich will bitte vorbei. = Ich möchte hier langgehen. Du bist in meinem Weg. Kannst du bitte zur Seite

Mehr

Begleitmaterial zum Buch. erstellt von Mag. Doris Ulrich-Hinterecker

Begleitmaterial zum Buch. erstellt von Mag. Doris Ulrich-Hinterecker Begleitmaterial zum Buch erstellt von Mag. Doris Ulrich-Hinterecker Klassenaktivitäten 1) Gruselgeschichte Im Kapitel Jonas Plan beginnt Phillip eine Gruselgeschicht zu erzählen. In einer rabenschwarzen

Mehr

Sophie Scholl Die letzten Tage

Sophie Scholl Die letzten Tage JJ - 06/07 Sophie Scholl Die letzten Tage Zusatzaufgaben zum Thema MUT / (ZIVIL)COURAGE Man muss etwas machen, um selbst keine Schuld zu haben. Dazu brauchen wir einen harten Geist und ein weiches Herz.

Mehr

Ein geheimnisvoller Brief

Ein geheimnisvoller Brief 1. kapitel Ein geheimnisvoller Brief Holmes und Watson wohnen seit Jahren im selben Haus. Eines Nachmittags klingelt es an der Tür. Watson öffnet. Vor der Tür steht eine junge Frau. Sie hat schöne blaue

Mehr

Kartei zum Lesetagebuch

Kartei zum Lesetagebuch Kartei zum Lesetagebuch Diese Kartei habe ich für meinen eigenen Unterricht erstellt und stelle es auf meiner privaten Homepage www.grundschulnews.de zum absolut kostenlosen Download bereit. Eine Registrierung

Mehr

KÖNIG LAURIN Arbeitsblatt 1 Ein wunderbarer Märchenfilm, der verzaubert! Erstellt von Hannah Höfler

KÖNIG LAURIN Arbeitsblatt 1 Ein wunderbarer Märchenfilm, der verzaubert! Erstellt von Hannah Höfler KÖNIG LAURIN Arbeitsblatt 1 Fragen zum Film 1) Warum hat Theos Vater (der König) die Zwerge aus dem Königreich verbannt? 2) Welche Aufgaben mussten die Jungen beim Turnier erfüllen? 3) Was muss Theo alles

Mehr

weil Zuhörer(in) Zum Buch Das ist meine Meinung zum Buch: Welche Figur aus dem Buch würdest du gern sein? Kreuze an und begründe.

weil Zuhörer(in) Zum Buch Das ist meine Meinung zum Buch: Welche Figur aus dem Buch würdest du gern sein? Kreuze an und begründe. Zum Buch Das ist meine Meinung zum Buch: Welche Figur aus dem Buch würdest du gern sein? Kreuze an und begründe. Elmer Soscha Ivar/Jackson Elmers Mutter, Zum Vorlesen Ich konnte gut zuhören. weil immer

Mehr

Energetisches Einkommenslevel

Energetisches Einkommenslevel Jetzt wird es spannend. Du setzt dir ganz konkrete Geldziele, aber vorher lernst du deinen finanziellen Setpoint oder schöner gesagt, dein energetisches Einkommenslevel kennen. Zuerst aber noch ein paar

Mehr

Arbeitsblatt Scherbenpark Niveau A2/B1

Arbeitsblatt Scherbenpark Niveau A2/B1 Arbeitsblatt 1a: Meine Familie Recherchiert Fotos eurer Familie. Macht euch Notizen zu eurer Familie. Stellt eure Familie anhand der Fotos und Notizen in der Klasse vor. Denkt auch an Verwandte, die nicht

Mehr

PORTFOLIO ZU MODUL 1 / IM KURS SPRECHEN

PORTFOLIO ZU MODUL 1 / IM KURS SPRECHEN PRTFLI ZU MDUL 1 / IM KURS SPRECHEN 1 rdnen Sie zu. (KB L1, 8) sollen wir tun heißt das erzähl doch richtig verstanden erzählen oder erfinden Was sollen wir tun (a)? Das habe ich nicht (b)? Wir sollen

Mehr

Lesetagebuch. Titel des Buches

Lesetagebuch. Titel des Buches Stiftung Lesen Ich schenk dir eine Geschichte 2016 Im Bann des Tornados von Annette Langen Lesetagebuch Titel des Buches Name: Klasse: Unterrichtsmaterialien erstellt von Juliane von Jagow & Marcus Lüpke,

Mehr

1. Einleitung. Der Autor. Dossier 9A. Das Schicksal ist ein mieser Verräter

1. Einleitung. Der Autor. Dossier 9A. Das Schicksal ist ein mieser Verräter 1. Einleitung In den nächsten Wochen wirst du das Buch das Schicksal ist ein mieser Verräter von John Green lesen. Im Roman geht es um die 16 jährige Hazel, die in einer Selbsthilfegruppe für Krebspatienten

Mehr

Impulse - Wie finde ich meine Film-Idee? Antonia Keinz, Kurzfilmwettbewerb «ganz schön anders»

Impulse - Wie finde ich meine Film-Idee? Antonia Keinz, Kurzfilmwettbewerb «ganz schön anders» VON DER IDEE ZUM FILM 1. Brainstorming zu «ganz schön mutig» Beginne damit, dass Du Deinem Freund/ einer Freundin erzählst, was»ganz schön mutig«für Dich bedeutet. Wann hast Du Dich schon mal als mutig

Mehr

Tagesperlen. März. Ein Schreibanlass für jeden Tag im.

Tagesperlen. März. Ein Schreibanlass für jeden Tag im. Tagesperlen Ein Schreibanlass für jeden Tag im März 1. März Denke an Dinge, die braun sind. Liste sechs braune Dinge auf und schreibe mit jedem einen Satz. 2. März Mit Geld kann man sich Dinge kaufen,

Mehr

Hänsel und Gretel [von Kirsten Großmann]

Hänsel und Gretel [von Kirsten Großmann] Hänsel und Gretel [von Kirsten Großmann] 1. Szene Personen: Hänsel, Gretel Hintergrund: die Bühne ist leer Hänsel steht schon auf der Bühne. Gretel kommt hinzu. Hänsel. Was tust du hier mitten in der Nacht?

Mehr

10 Fehler, die du beim Verführen eines Mannes machen kannst und mit denen du deine Chancen bei ihm sofort ruinierst:

10 Fehler, die du beim Verführen eines Mannes machen kannst und mit denen du deine Chancen bei ihm sofort ruinierst: WICHTIG: Wenn du sofort wissen willst, wie du einen 10 Fehler, die du beim Verführen eines Mannes machen kannst und mit denen du deine Chancen bei ihm sofort ruinierst: 1. Du bist zu schweigsam. Männer

Mehr

ARBEITSBLÄTTER 1/4 ANNE FRANK UND DER HOLOCAUST

ARBEITSBLÄTTER 1/4 ANNE FRANK UND DER HOLOCAUST ARBEITSBLÄTTER 1/4 ANNE UND ARBEITSBLATT 1 / GEFÜHLE UND EMOTIONEN 1. Verbinde das Bild mit dem entsprechenden Satz. 1 / 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 3 7 / 8 / 9 / 10 / 11 / 12 / 13 / 14 / 4 A. MUT - MUTIG

Mehr

Berna Kleinberg. Keine Ehe nicht. Szenen zwischen Leidenschaft und Trennung. Roman LESEPROBE

Berna Kleinberg. Keine Ehe nicht. Szenen zwischen Leidenschaft und Trennung. Roman LESEPROBE Berna Kleinberg Keine Ehe nicht Szenen zwischen Leidenschaft und Trennung Roman LESEPROBE 2010 AAVAA Verlag UG (haftungsbeschränkt) Alle Rechte vorbehalten www.aavaa-verlag.de Alle Personen und Namen sind

Mehr

Super! Einstufungstest 5 (Modul 11 12) Aufgabenblatt

Super! Einstufungstest 5 (Modul 11 12) Aufgabenblatt Super! Einstufungstest 5 (Modul 11 12) Aufgabenblatt Markier deine Lösungen bitte auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 101 Was du nach dem Abitur machen? Ich gern eine Weltreise machen,

Mehr

LeseNavigator Sachtexte verstehen mit Lesestrategien. Profi-Set für:

LeseNavigator Sachtexte verstehen mit Lesestrategien. Profi-Set für: LeseNavigator Sachtexte verstehen mit Lesestrategien Profi-Set für: Vor dem Lesen 1 Erwartungen an den Text formulieren Verschaffe dir einen ersten Überblick über den Text. Sieh dir dazu die Überschrift,

Mehr

Materialien für den Unterricht zum Film Rico, Oskar und die Tieferschatten von Neele Leana Vollmar Deutschland 2014, 92 Minuten

Materialien für den Unterricht zum Film Rico, Oskar und die Tieferschatten von Neele Leana Vollmar Deutschland 2014, 92 Minuten Seite 1 von 9 Materialien für den Unterricht zum Film Rico, Oskar und die Tieferschatten von Neele Leana Vollmar Deutschland 2014, 92 Minuten AUFGABE 1: DAS FILMPLAKAT Was siehst du auf dem Filmplakat?

Mehr

Hier siehst du ein nützliches Schema, um deine Gefühle und emotionalen Reaktionen richtig zu verstehen:

Hier siehst du ein nützliches Schema, um deine Gefühle und emotionalen Reaktionen richtig zu verstehen: 6 Die ABC-Methode Hier siehst du ein nützliches Schema, um deine Gefühle und emotionalen Reaktionen richtig zu verstehen: Ereignis Gedanken Emotion bewirkt in deinem Kopf ruft hervor A B C In erster Linie

Mehr

Bruder. Ferien. Eltern. Woche. Welt. Schule. Kind. Buch. Haus

Bruder. Ferien. Eltern. Woche. Welt. Schule. Kind. Buch. Haus Bruder Bruder Bruder Bruder Ferien Ferien Ferien Ferien Eltern Eltern Eltern Eltern Schwester Schwester Schwester Schwester Woche Woche Woche Woche Welt Welt Welt Welt Schule Schule Schule Schule Kind

Mehr

THiLO Die Jagd nach dem Leuchtkristall Gefahr aus der Tiefe

THiLO Die Jagd nach dem Leuchtkristall Gefahr aus der Tiefe THiLO Die Jagd nach dem Leuchtkristall Gefahr aus der Tiefe Isabelle Grubert / Random House DER AUTOR THiLO verbrachte den Großteil seiner Kindheit in der elterlichen Buchhandlung zwischen Pippi Langstrumpf

Mehr

Der Räuber, der seinen Dings verlor

Der Räuber, der seinen Dings verlor Ein Kasperlistück in vier Szenen Johannes Giesinger Als der Räuber Dackelschwanz aufwacht, ist sein Dings nicht mehr da. Zum Glück ist Dackelschwanz mit einem Zauberer befreundet, der ihm zu einen neuen

Mehr

Was ich gern lese. von. ...Klasse... Schule... Best.Nr. 4/04

Was ich gern lese. von. ...Klasse... Schule... Best.Nr. 4/04 Was ich gern lese von...klasse... Schule...... Best.Nr. 4/04 Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein 29. Gedicht Schreibe zu deinem Text ein Gedicht der Sinne: Ich sehe Ich höre

Mehr

Mein Le epor o io zum Buc Der gu e Räu er Wi i a d" von Rudo Ot o Wiemer

Mein Le epor o io zum Buc Der gu e Räu er Wi i a d von Rudo Ot o Wiemer Mein Le epor o io zum Buc Der gu e Räu er Wi i a d" von Rudo Ot o Wiemer Name: Tiger a e Fe ruar 2016 Steckbrief Name Adresse Alter Aussehen: Kreuze die richtigen Lösungen an: 1. Wann betrachtet Manni

Mehr

Der Hobbit- dein Schicksal in Mittelerde 5-

Der Hobbit- dein Schicksal in Mittelerde 5- Der Hobbit- dein Schicksal in Mittelerde 5- von Legolanta2000 online unter: http://www.testedich.de/quiz38/quiz/1450540886/der-hobbit-dein-schicksal-in-mitt elerde-5 Möglich gemacht durch www.testedich.de

Mehr

Die Wunderfrage Ziele setzen

Die Wunderfrage Ziele setzen Worum es geht Ziele sind wichtig, wie wir alle wissen. Aber - so merkwürdig es klingt: ist für die meisten Menschen ungewohnt. Und viele der Ziele, denen wir jeweils so begegnen, halten der «smarte Formel»

Mehr

Rundgang mit Kindern Fotoquiz mittlerer Rundgang, 11 Szenen

Rundgang mit Kindern Fotoquiz mittlerer Rundgang, 11 Szenen Rundgang mit Kindern Fotoquiz mittlerer Rundgang, 11 Szenen Infos Der Rundgang für Mittelstufenschüler startet bereits im oberen Altstadtteil. Auf dem Rundgang muss die Hauptstrasse überquert werden (Ampel)

Mehr

Lern-Spiel-Sammlung. 1. Lerne zählen. Spielmaterial. Spielziel

Lern-Spiel-Sammlung. 1. Lerne zählen. Spielmaterial. Spielziel Lern-Spiel-Sammlung 1. Lerne zählen Zahlen begegnen den Kindern fast überall. So ist es kein Wunder, dass die Kleinen viele Fragen rund ums Thema Zahlen und Zählen haben. Sie wollen alles ganz genau wissen.

Mehr

Der Chemo-Kasper. und seine Jagd auf die bösen Krebszellen. Idee und Geschichte von Helle Motzfeldt

Der Chemo-Kasper. und seine Jagd auf die bösen Krebszellen. Idee und Geschichte von Helle Motzfeldt Der Chemo-Kasper und seine Jagd auf die bösen Krebszellen Idee und Geschichte von Helle Motzfeldt U2 VAKAT Für Thomas Herausgeber: Deutsche Kinderkrebsstiftung und Deutsche Leukämie-Forschungshilfe Aktion

Mehr

Tagesperlen. Februar

Tagesperlen. Februar Tagesperlen Ein Schreibanlass für jeden Tag im Februar 1. Februar Stell dir vor, du hast einen eigenen Garten. Schreibe über einige Dinge, die du in deinem Garten anpflanzen würdest und erkläre, weshalb

Mehr

Ziel B2. Einstufungstest. Band 1. Hueber Verlag

Ziel B2. Einstufungstest. Band 1. Hueber Verlag Einstufungstest Band 1 Hueber Verlag Teil 1: Grammatik a 1 Nach der bestandenen Führerscheinprüfung ist er Freude in die Luft gesprungen. a von b vor c mit 2 einer Veranstaltung ist die Ortsdurchfahrt

Mehr

Gemeinsam einen Krimi schreiben

Gemeinsam einen Krimi schreiben Gemeinsam einen Krimi schreiben Wir, die Krimi-Gruppe der BruderhausDiakonie Reutlingen, erzählen, wie unser Krimi entstanden ist. Die Krimi-Gruppe: Erste Reihe (von links): Brigitte Edelmann, Brigitte

Mehr

Tipps zum Schreiben einer eigenen Stark-mach-Geschichte

Tipps zum Schreiben einer eigenen Stark-mach-Geschichte Tipps zum Schreiben einer eigenen Stark-mach-Geschichte Stark-mach-Geschichten handeln von Kindern, die ein Problem haben und die dieses Problem erfolgreich lösen. Das kann zu Hause, in der Schule oder

Mehr

Fragen und Aufgaben zu den einzelnen Kapiteln

Fragen und Aufgaben zu den einzelnen Kapiteln Fragen und Aufgaben zu den einzelnen Kapiteln Kapitel 1 1 Was ist richtig? Kreuzen Sie an. 1. Ruth Brämig wohnt in Magdeburg Dresden einem Dorf bei Magdeburg. 2. Ruth Brämig findet das Thema Frauenkirche

Mehr

Frauen, die Frauen lieben

Frauen, die Frauen lieben Frauen, die Frauen lieben Informationen in Leichter Sprache Das steht in diesem Heft 1. Ein paar Worte zum Heft Seite 3 2. Wer liebt wen? Seite 4 3. Mit wem kann ich darüber reden? Seite 6 4. Wann kann

Mehr

Das sind Simon und Ella, vielleicht kennt Ihr die beiden schon aus anderen Videos. Die zwei sind gute Freunde und haben gemeinsam mit Professor

Das sind Simon und Ella, vielleicht kennt Ihr die beiden schon aus anderen Videos. Die zwei sind gute Freunde und haben gemeinsam mit Professor Das sind Simon und Ella, vielleicht kennt Ihr die beiden schon aus anderen Videos. Die zwei sind gute Freunde und haben gemeinsam mit Professor Doktor Vogel schon viele verschiedene Erkrankungen des Gehirns

Mehr

Lesespiel Komplimente

Lesespiel Komplimente Anleitung: Lesespiel Komplimente "Nett sein tut gar nicht weh!" Jeder Teilnehmer erhält eine Karte. Alle Mitspieler stellen sich hin. Die Karten, die übrig bleiben, werden zur Seite gelegt. Es müssen die

Mehr

Tara Station: Anweisung an die Studierenden

Tara Station: Anweisung an die Studierenden Tara Station: Anweisung an die Studierenden Erzählen Sie kurz, wer der Autor ist Sie finden Infos und Fotos im Internet. Zeigen Sie ein Foto von ihm und erzählen Sie ein wenig, was er sonst noch so macht.

Mehr

Arbeitsanweisungen. Am Ende spielst du / spielt ihr das Lied. Arbeite jetzt wieder in deiner Gruppe.

Arbeitsanweisungen. Am Ende spielst du / spielt ihr das Lied. Arbeite jetzt wieder in deiner Gruppe. A Am Ende spielst du / spielt ihr das Lied. Arbeite jetzt wieder in deiner Gruppe. B Beantworte / Beantwortet die Fragen. Berichte / Berichtet in der Klasse. Berichte / Berichtet über die Antworten. Beschreibe

Mehr

1. Personenbeschreibung: Annabel und Kitty, die beiden Heldinnen des Buches Verhext, verknallt auf Wolke 7, sind verschieden wie Tag und Nacht.

1. Personenbeschreibung: Annabel und Kitty, die beiden Heldinnen des Buches Verhext, verknallt auf Wolke 7, sind verschieden wie Tag und Nacht. 1. Personenbeschreibung: Annabel und Kitty, die beiden Heldinnen des Buches Verhext, verknallt auf Wolke 7, sind verschieden wie Tag und Nacht. Beschreibe sie unten. Mit welcher der beiden kannst du dich

Mehr

Das Dreierpack und der böse Wolf

Das Dreierpack und der böse Wolf Begleitmaterial für Schulen zu: Das Dreierpack und der böse Wolf oder wer Rotkäppchen in Wirklichkeit gerettet hat von Judith Le Huray Aufgabe 1 Lies das 1. Kapitel. Ronja, Lukas und Emil haben besondere

Mehr

Das war die eine Seite in mir. So selbstbewusst konnte sie sprechen. Aber da gab es auch noch eine andere Seite. Erinnert ihr euch? Ich hatte Angst.

Das war die eine Seite in mir. So selbstbewusst konnte sie sprechen. Aber da gab es auch noch eine andere Seite. Erinnert ihr euch? Ich hatte Angst. Liebe Gemeinde! Eben hat Paulus ihn bekommen. Den Brief aus Korinth. Schon lange hatte er ihm entgegen gebangt, denn immer wieder waren ihm Nachrichten aus Korinth übermittelt worden, die alles andere

Mehr

Der- vs. ein- Wörter. NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A2_1053G_DE Deutsch

Der- vs. ein- Wörter. NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A2_1053G_DE Deutsch Der- vs. ein- Wörter GRAMMATIK NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A2_1053G_DE Deutsch Lernziele Der- und ein-wörter wiederholen und kennenlernen Der- und ein-wörter anwenden 2 Nicht alle Fußballteams sind

Mehr

Aufregung im Kindergarten

Aufregung im Kindergarten Aufregung im Kindergarten Stellt euch vor, was Maria mir gestern erzählte, als ich sie nach dem Kindergarten traf: Der Tag fing ganz blöde an. Fast alle Kinder haben sich gestritten. Und zum Schluss wusste

Mehr

Ein Lesetagebuch gestalten

Ein Lesetagebuch gestalten Ein Lesetagebuch gestalten 1 Buchtitel Autor Verlag Anzahl der Seiten Preis Lesetagebuch für Lest den Klappentext und betrachtet das Cover. Eure Gedanken zum Titel: Was macht euch neugierig auf das Buch?

Mehr

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. Amen.

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. Amen. Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. Amen. Liebe Weihnachtsgemeinde! Was wollen wir miteinander erbitten in dieser heiligen

Mehr

222 Aufsatz. Deutsch 3. Klasse

222 Aufsatz. Deutsch 3. Klasse Mit Motiven für dein Geschichtenheft! 222 Aufsatz Deutsch 3. Klasse Inhaltsverzeichnis Vorwort..................................................................................... 1 Was man alles schreiben

Mehr

SUDOKU. l l l l l l l l l l l l l l l l. l l l l l l l l l l l l l l l l. l l l l l l l l l l l l l l l l

SUDOKU. l l l l l l l l l l l l l l l l. l l l l l l l l l l l l l l l l. l l l l l l l l l l l l l l l l SUDOKU Ein Sudoku ist ein Gitter mit Kästchen. Die leeren Kästchen werden mit vier verschiedenen Zahlen, Bildern, Buchstaben oder Farben gefüllt. Ein kleines Sudoku hat vier waagrechte Zeilen und gleichzeitig

Mehr

Arbeitsblatt 2 - für leistungsschwächere Kinder Aufgabe 1 fördert das genaue Lesen und Überlegen. Aufgabe 2 unterstützt die Lesekompetenz.

Arbeitsblatt 2 - für leistungsschwächere Kinder Aufgabe 1 fördert das genaue Lesen und Überlegen. Aufgabe 2 unterstützt die Lesekompetenz. Liebe Lehrerin, lieber Lehrer, dieses Unterrichtsmaterial ist speziell auf die Boardstory und das Buch "Theo Tonnentier" von Betina Gotzen-Beek ausgelegt. Die Arbeitsblätter unterstützen Lesekompetenz

Mehr

Lesen Lehrerinformation

Lesen Lehrerinformation Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Verschiedene Aspekte des s werden durchleuchtet und mit den SuS besprochen: Wann lesen wir freiwillig, wann müssen wir lesen? Weshalb ist wichtig? früher und lesen

Mehr

Zwei Klappentexte informieren über das Sams Lernarrangement: Paul Maar und das Sams Klasse: 3/4

Zwei Klappentexte informieren über das Sams Lernarrangement: Paul Maar und das Sams Klasse: 3/4 Lernaufgabe: Zwei Klappentexte informieren über das Sams Lernarrangement: Paul Maar und das Sams Klasse: 3/4 Bezug zum Lehrplan Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung Lesen mit Texten und Medien

Mehr

Teil 4. Ausdrücken wie ich mich fühle.

Teil 4. Ausdrücken wie ich mich fühle. Teil 4. Ausdrücken wie ich mich fühle. 35 Gefühle unter Verschluss halten. Hast du jemals deine Gefühle unter Verschluss gehalten? Wenn ja, beschreibe unten was passiert ist 36 Das Geheimnis seine Gefühle

Mehr

Mein Werkstattbuch zu. ... Titel. ... Autor(in) ... Verlag

Mein Werkstattbuch zu. ... Titel. ... Autor(in) ... Verlag Mein Werkstattbuch zu... Titel... Autor(in)... Verlag So gehst du vor: Besorge dir für die Erstellung deines Werkstattbuches einen Hefter oder ein großes Heft bzw. ein Blankobuch. Dein Werkstattbuch besteht

Mehr

Jesus Christus Geburt und erstes Wirken

Jesus Christus Geburt und erstes Wirken Die Bibel im Bild Band 12 Jesus Christus Geburt und erstes Wirken Die Welt, in die Jesus kam 3 Lukas 1,5-22 Ein Geheimnis 8 Lukas 1,23-55 Der Wegbereiter 9 Lukas 1,57-80; Matthäus 1,18-25; Lukas 2,1-5

Mehr

(aus dem Vorwort für Kinder, in: AB HEUTE BIN ICH STARK- VORLESEGESCHICHTEN, DIE SELBSTBEWUSST MACHEN, ISBN )

(aus dem Vorwort für Kinder, in: AB HEUTE BIN ICH STARK- VORLESEGESCHICHTEN, DIE SELBSTBEWUSST MACHEN, ISBN ) Interview für Kinder 1 Liebe Kinder, vorgelesen zu bekommen ist eine tolle Sache! Die Erwachsenen müssen sich ganz auf Euch einlassen, sich ganz für Euch Zeit nehmen. Wenn sie es richtig machen wollen,

Mehr

Ablauf für heute: Was machen wir? Warum machen wir das? Wie machen wir das?

Ablauf für heute: Was machen wir? Warum machen wir das? Wie machen wir das? Ablauf für heute: Was machen wir? Figurencharakteristiken zu den beiden Hauptpersonen der Geschichte Das Wespennest erstellen. Warum machen wir das? In der Prüfung müsst ihr "Figuren" aus Kriminalgeschichten

Mehr

2.3 Verkehrsbezogener Bereich

2.3 Verkehrsbezogener Bereich 2.3 Verkehrsbezogener Bereich 2.3.1 Sicher zu Fuß unterwegs (Schuljahrgang 2) Lauras Schulumgebung Laura beschreibt ihre Schulumgebung so: Unser Schulgarten mit seinem großen Kräuterbeet befindet sich

Mehr

Fragen und Aufgaben zu den einzelnen Kapiteln

Fragen und Aufgaben zu den einzelnen Kapiteln Fragen und Aufgaben zu den einzelnen Kapiteln Kapitel 1 1 Was ist richtig? Kreuzen Sie an. 1. Wo sind Paola, Karl und Georg? A Sie sitzen in einem Wirtshaus in München, dem Viktualienmarkt. B Sie sind

Mehr

Tagesperlen. Januar. Ein Schreibanlass für jeden Tag im.

Tagesperlen. Januar. Ein Schreibanlass für jeden Tag im. Tagesperlen Ein Schreibanlass für jeden Tag im Januar 1. Januar Ein glückliches Neues Jahr! Erstelle eine Liste mit allen Vorsätzen und Zielen für dieses Jahr. 2. Januar Winter ist eine tolle Jahreszeit

Mehr

Teil III - Baustein Deutsch II - Seite 1. lesebaustein zueinanderreisen DEUTSCH BIOLOGIE. Deutsch II. Begegnungen

Teil III - Baustein Deutsch II - Seite 1. lesebaustein zueinanderreisen DEUTSCH BIOLOGIE. Deutsch II. Begegnungen Teil III - Baustein - Seite 1 BIOLOGIE Begegnungen Kurzinfo: Begegnungen Textbegegnung: Die Perlen von Jamila Das Mädchen hat lustige schwarze Zöpfe. Ich mag ihre Zöpfe. Auch die bunten Perlen in ihren

Mehr

Kongruenz. Körpersprache. Was passiert, wenn der Körper etwas anderes sagt als der Mund? KG US MS OS. Material. Bemerkungen

Kongruenz. Körpersprache. Was passiert, wenn der Körper etwas anderes sagt als der Mund? KG US MS OS. Material. Bemerkungen 01 Kongruenz Was passiert, wenn der Körper etwas anderes sagt als der Mund? Wenn die Körperhaltung und Mimik nicht mit dem Gesagten übereinstimmen, kommt es beim Gegenüber zu einer Verunsicherung. Probiert

Mehr

Materialien für den Unterricht zum Kurzfilm andersartig von Dennis Stein-Schomburg Deutschland 2011, 5 Minuten, Animationsfilm

Materialien für den Unterricht zum Kurzfilm andersartig von Dennis Stein-Schomburg Deutschland 2011, 5 Minuten, Animationsfilm Seite 1 von 6 Materialien für den Unterricht zum Kurzfilm andersartig von Dennis Stein-Schomburg Deutschland 2011, 5 Minuten, Animationsfilm AUFGABE 1: ANDERSARTIG In dem Film andersartig geht es um ein

Mehr

Du brauchst nur eine Frage um eine gute Entscheidung zu treffen

Du brauchst nur eine Frage um eine gute Entscheidung zu treffen Du brauchst nur eine Frage um eine gute www.ichbindasbesteich.com - Alexandra Kossowski Gerade in schwierigen Situationen sehen wir uns oft überfordert mit einer 'richtigen' Entscheidung. Bleiben oder

Mehr

Tim. und das Geheimnis der blauen Pfote

Tim. und das Geheimnis der blauen Pfote Tim und das Geheimnis der blauen Pfote 2 3 Guten Tag! Ich bin Tim, ein kleines Eichhörnchen. Ich lebe im Wald von Boizibar mit meinem Papa, meiner Mama, und meiner kleinen Schwester Jenny. Mein Haus sitzt

Mehr

Jan Delay Für Immer und Dich

Jan Delay Für Immer und Dich Mathias Bothor / Universal Music Jan Delay Für Immer und Dich Niveau Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.jandelay.de

Mehr

1. Personenbeschreibung: Stell dir vor, du möchtest Theresa Trinitas, genannt Terry, jemandem beschreiben, der Das Mädchen mit dem 3.

1. Personenbeschreibung: Stell dir vor, du möchtest Theresa Trinitas, genannt Terry, jemandem beschreiben, der Das Mädchen mit dem 3. 1. Personenbeschreibung: Stell dir vor, du möchtest Theresa Trinitas, genannt Terry, jemandem beschreiben, der Das Mädchen mit dem 3. Auge nicht gelesen hat. Wie würde diese Beschreibung aussehen? Das

Mehr

Jesus kam für dich! - Echt krass!

Jesus kam für dich! - Echt krass! Die schönste Geschichte der Welt: Jesus kam für dich! - Echt krass! Der Herr Jesus ist Gottes Sohn und lebte bei seinem Vater im Himmel. Das ist ein herrlicher Ort. Voller Licht und voller Freude! Seit

Mehr

Mein Museumsheft. Dieses Heft gehört: 2/3P-4P. Naturhistorisches Museum Chemin du Musée Freiburg Tél.: +41 (0)

Mein Museumsheft. Dieses Heft gehört: 2/3P-4P. Naturhistorisches Museum Chemin du Musée Freiburg Tél.: +41 (0) Naturhistorisches Museum Chemin du Musée 6 1700 Freiburg Tél.: +41 (0) 26 305 89 00 Öffnungszeiten: Täglich 14:00-18:00 Jährliche Schliessung: 1. Januar, 25. Dezember Klebe hier dein Foto hin! Mein Museumsheft

Mehr

Wörterbuch für Grundschulkinder

Wörterbuch für Grundschulkinder 1 Groß oder klein? Nomen erkennen, Groß- und Kleinschreibung üben Dein Wörterbuch hilft dir: Wörterbuch für das 1. und 2. Schuljahr In den Listen unten sind alle Wörter kleingeschrieben. Einige musst du

Mehr

Erfülltes Leben inspieriert von Gedanken der Konfis und dem Gleichnis vom Sämann (Lk 8,4-8)

Erfülltes Leben inspieriert von Gedanken der Konfis und dem Gleichnis vom Sämann (Lk 8,4-8) Erfülltes Leben inspieriert von Gedanken der Konfis und dem Gleichnis vom Sämann (Lk 8,4-8) Zuerst einmal zurück zum Bibeltext von gerade eben: Ein Sämann sät sein Saatgut aus. Er streut sein Saatgut nicht

Mehr

AUFGABE 2: DER ERSTE KONTAKT

AUFGABE 2: DER ERSTE KONTAKT Seite 1 von 9 Materialien für den Unterricht zum Kurzfilm Amoklove von Julia C. Kaiser Deutschland 2009, 10 Minuten, Spielfilm AUFGABE 1: FILMTITEL Der Film heißt Amoklove, zusammengesetzt aus den beiden

Mehr

Er meldet sich nicht... was jetzt?

Er meldet sich nicht... was jetzt? Er meldet sich nicht... was jetzt? Vor kurzem erst hast du einen unheimlich netten, charmanten, aufmerksamen und gutaussehenden Mann kennen gelernt. Du hattest bereits ein tolles erstes Date mit ihm, wo

Mehr

Arbeitsblatt 3: Glaube, der spricht zum 18. Textabschnitt

Arbeitsblatt 3: Glaube, der spricht zum 18. Textabschnitt Kontakt: Anna Feuersänger 0711 1656-340 Feuersaenger.A@diakonie-wue.de 1. Glaube, der spricht Arbeitsblatt 3: Glaube, der spricht zum 18. Textabschnitt Foto: Wolfram Keppler Hier sind vier Bilder. Sie

Mehr

Kreative Schreibwerkstatt

Kreative Schreibwerkstatt Kreative Schreibwerkstatt nach Texten von Jürg Schubiger und Franz Hohler Eine -Literaturmappe zum GORILLA-Band Durch Nacht und Wind 2017 Kreatives Schreiben Kreatives Schreiben gibt es in allen Gattungen,

Mehr

Station 1 Länder in Afrika

Station 1 Länder in Afrika Station 1 Länder in Afrika Das Bild zeigt den Kontinent Afrika und die 53 Länder in Afrika. Einige Länder sind beschriftet, einige nicht. Schreibe die Ländernamen, die unter der Karte stehen, in den richtigen

Mehr

Schneide das Cover aus und klebe es auf ein Tonpapier deiner Wahl.

Schneide das Cover aus und klebe es auf ein Tonpapier deiner Wahl. Schneide das Cover aus und klebe es auf ein Tonpapier deiner Wahl. Gestalte dieses Tonpapier, denn es ist deine erste Seite von deinem Lesetagebuch. Du kannst es auch immer wieder her nehmen und weiter

Mehr

Sie sehen einander an. Sie lächeln sich zu. Sie kommen sich langsam und behutsam näher. Sie entdecken Gemeinsamkeiten. Sie reden miteinander.

Sie sehen einander an. Sie lächeln sich zu. Sie kommen sich langsam und behutsam näher. Sie entdecken Gemeinsamkeiten. Sie reden miteinander. Der kleine Prinz und der Fuchs freunden sich an. Sie sehen einander an. Sie lächeln sich zu. Sie kommen sich langsam und behutsam näher. Sie entdecken Gemeinsamkeiten. Sie reden miteinander. Sie werden

Mehr