Inhalt. Vorwort 11. Einleitung 13. Abkürzungen 16 DOKUMENTE

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Inhalt. Vorwort 11. Einleitung 13. Abkürzungen 16 DOKUMENTE"

Transkript

1 Inhalt Vorwort 11 Einleitung 13 Abkürzungen 16 DOKUMENTE Conrad Gröber, Erzbischof von Freiburg: Schreiben an den Diözesanklerus nach dem Ende des Weltkriegs, 21. Juni Joannes Baptista Sproll, Bischof von Rottenburg: Hirtenbrief nach der Rückkehr aus seiner Verbannung durch die Nationalsozialisten, 24. Juni Michael Buchberger, Bischof von Regensburg: Schreiben an den Diözesanklerus, 25. Juni Die bayerischen Bischöfe: Erstes gemeinsames Hirtenwort nach dem Krieg, Eichstätt, 28. Juni Albert Stohr, Bischof von Mainz: Hirtenbrief mit richtunggebenden Worten in»einer verworrenen Zeit«, 29. Juni Die deutschen Bischöfe: Erster gemeinsamer Hirtenbrief nach dem Krieg, Fulda, 23. August Conrad Gröber, Erzbischof von Freiburg: Hirtenbrief über die Anklagen gegen das deutsche Volk, 21. September Franz Rudolf Bornewasser, Bischof von Trier: Erlaß über die drohende Hungersnot, 15. Oktober Wilhelm Berning, Bischof von Osnabrück: Schreiben zur Flüchtlingsfrage»Die Liebe Christi drängt«, 20. Oktober Joseph Frings, Erzbischof von Köln: Weihnachtspredigt über die Kriegsgefangenenfrage, 25. Dezember Lorenz Jaeger, Erzbischof von Paderborn: Schreiben an den Diözesanklerus über den Aufbau der christlichen Familie, 1. Januar Conrad Gröber, Erzbischof von Freiburg: Neujahrsbotschaft an den Diözesanklerus über politische Fragen, 6. Januar

2 13. Kardinal Clemens August Graf von Galen, Bischof von Münster: Aufruf zur Abstimmung über die Konfessionsschule, 2. Februar Johannes Joseph van der Velden, Bischof von Aachen: Hirtenwort über die Flüchtlingshilfe, 2. Februar Lorenz Jaeger, Erzbischof von Paderborn: Fastenhirtenbrief über den»wiederaufbau für Gott mit Gott«, 2. Februar Antonius Hilf rieh, Bischof von Limburg: Fastenhirtenbrief über den Wiederaufbau»nach den Gesetzen Gottes«, 2. Februar Kardinal Michael Faulhaber, Erzbischof von München und Freising: Fastenhirtenbrief vom»walten der göttlichen Liebe«, 8. Februar Wilhelm Berning, Bischof von Osnabrück: Hirtenbrief über die Bekenntnisschule, 20. Februar Kardinal Joseph Frings, Erzbischof von Köln: Hirtenbrief über seine Romfahrt nach seiner Ernennung zum Kardinal, 11. März Die Bischöfe der Kölner und Paderborner Kirchenprovinzen: Hirtenbrief über die politischen und wirtschaftlichen Verhältnisse, Werl/Westfalen, 27. März Die bayerischen Bischöfe: Hirtenwort über das Glaubensleben und Zeitprobleme, Eichstätt, 9. April Kardinal Joseph Frings, Erzbischof von Köln: Erlaß über die Arbeitervereine, 1. Mai Kardinal Joseph Frings, Erzbischof von Köln: Hirtenwort zur augenblicklichen Notlage, 16. Juni Kardinal Joseph Frings, Erzbischof von Köln: Hirtenwort»bezüglich Aufnahme der Ostdeutschen«, 23. Juli Franz Rudolf Bornewasser, Bischof von Trier: Hirtenwort»zur Not unserer Zeit«, 6. August Franz Rudolf Bornewasser, Bischof von Trier: Wort zur Kommunalwahl, 14. August Die deutschen Bischöfe: Hirtenbrief über die Kriegsfolgen, Fulda, 20. August Matthias Ehrenfried, Bischof von Würzburg: Hirtenwort über die Flüchtlingshilfe, 8. September Joannes Baptista Sproll, Bischof von Rottenburg: Hirtenwort zum Christkönigsfest, 29. September Kardinal Joseph Frings, Erzbischof von Köln: Hirtenwort über seine Englandreise, 2. Oktober

3 31. Michael Rackl, Bischof von Eichstätt: Kanzelverkündigung zur neuen bayerischen Verfassung, 22. November Kardinal Michael Faulhaber, Erzbischof von München und Freising: Hirtenbrief zur Flüchtlingshilfe, Ende November/Anfang Dezember Bischöfliches Generalvikariat Osnabrück: Erklärung über»katholische Grundsätze über das Erziehungs- und Schulwesen«der Fuldaer Bischofskonferenz, 13. Dezember Michael Buchberger, Bischof von Regensburg: Hirtenwort über die Entchristlichung des deutschen Volkes, Anfang Januar Joseph Godehard Machens, Bischof von Hildesheim: Fastenhirtenbrief über die Gottvergessenheit, 6. Januar Joannes Baptista Sproll, Bischof von Rottenburg: Fastenhirtenbrief über die»zeit der Gottlosigkeit«, 12. Januar Kardinal Joseph Frings, Erzbischof von Köln: Fastenhirtenbrief über die Grundzüge eines sozialen Programms, 20. Januar Maximilian Kailer, Bischof von Ermland: Hirtenbrief für die Flüchtlinge, 23. Januar Wilhelm Berning, Bischof von Osnabrück: Fastenhirtenbrief über Familie, Volk und Kirche, 23. Januar Simon Konrad Landersdorfer OSB, Bischof von Passau: Fastenhirtenbrief über die religiöse Unwissenheit, 25. Januar Lorenz Jaeger, Erzbischof von Paderborn: Fastenhirtenbrief über die»rettung des menschlichen Gemeinschaftslebens«, 26. Januar Johannes Joseph van der Velden, Bischof von Aachen: Fastenhirtenbrief über den Verlust Gottes, Ende Januar Kardinal Michael Faulhaber, Erzbischof von München und Freising: Fastenhirtenbrief über»die Weltgeschichte als Weltgericht«, 9. Februar Die deutschen Bischöfe: Aufruf zu einem»gebetstag beim Beginn der Moskauer Friedensverhandlungen«, 18. Februar Die bayerischen Bischöfe: Aufruf über die gottgegebenen Menschenrechte, 22. April Die Bischöfe in Rheinland-Pfalz: Hirtenbrief zum Volksentscheid über die Verfassung und zur Landtagswahl, 27. April Josef Otto Kolb, Erzbischof von Bamberg: Hirtenwort über die Arbeitervereine, 1. Mai

4 48. Franz Rudolf Bornewasser, Bischof von Trier: Hirtenwort zu seiner 25jährigen Tätigkeit als Bischof, 1. Mai Conrad Gröber, Erzbischof von Freiburg: Hirtenwort zur Caritassammlung, 5. Juni Die deutschen Bischöfe: Hirtenbrief zur sozialen Neuordnung, Fulda, 21. August Petrus Legge, Bischof von Meißen: Hirtenwort zur Caritas-Opferwoche, 26. Oktober Michael Keller, Bischof von Münster: Fastenhirtenschreiben über die Familie, 11. Januar Johannes Joseph van der Velden, Bischof von Aachen: Fastenhirtenbrief über das religiöse Leben, 15. Januar Ferdinand Dirichs, Bischof von Limburg: Fastenhirtenbrief über Kirche und Staat, 25. Januar Joseph Otto Kolb, Erzbischof von Bamberg: Fastenhirtenbrief über die»katholische Aktion«, 25. Januar 1948 ' Die bayerischen Bischöfe: Hirtenwort über den gesellschaftlichen Wiederaufbau, Freising, 16./17. März Johannes Joseph van der Velden, Bischof von Aachen: Hirtenwort zu den Betriebsratswahlen, 1. Juni Die deutschen Bischöfe: Hirtenbrief über die»katholische Aktion«, Fulda, 26. August Michael Keller, Bischof von Münster: Hirtenwort zur Caritassammlung, 4. Oktober Joseph Godehard Machens, Bischof von Hildesheim: Hirtenwort zur Kommunalwahl, 31. Oktober Joannes Baptista Sproll, Bischof von Rottenburg: Hirtenwort zur Bekenntnisschule, 11. November Kardinal Joseph Frings, Erzbischof von Köln: Jahresschlußpredigt zu Grundfragen des politischen und sozialen Lebens, 31. Dezember Michael Buchberger, Bischof von Regensburg: Jahresschlußpredigt»Zurück zu Christus und seiner Kirche«, 31. Dezember Kardinal Joseph Frings, Erzbischof von Köln: Fastenhirtenbrief über den Pontifikat Papst Pius'XII., 23. Januar

5 65. Franz Rudolf Bornewasser, Bischof von Trier: Fastenhirtenbrief über Gewissenhaftigkeit und Politik, 25. Januar Michael Buchberger, Bischof von Regensburg: Fastenhirtenwort zum»abstieg des Abendlandes«, Anfang Februar Johannes Baptista Dietz, Bischof von Fulda: Fastenhirtenbrief über das soziale Gewissen, 4. Februar Die deutschen Bischöfe: Erklärung zum geplanten Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland, Pützchen bei Bonn, 11. Februar Johannes Joseph van der Velden, Bischof von Aachen: Fastenhirtenbrief über die Verantwortung im öffentlichen Leben, Mitte Februar Joseph Schroffer, Bischof von Eichstätt: Fastenhirtenbrief über den Neuaufbau, 20. Februar Julius Döpfner, Bischof von Würzburg: Fastenhirtenbrief über die»reich-gottes-arbeit«, 22. Februar Joseph Wendel, Bischof von Speyer: Hirtenbrief über das Elternrecht, 27. Februar Die deutschen Bischöfe: Erklärung nach Annahme des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland, 23. Mai Michael Keller, Bischof von Münster: Aufruf zum Katholikentag in Bochum, 5. Juli Die deutschen Bischöfe: Hirtenwort zur Bundestagswahl, 14. Juli Wilhelm Berning, Bischof von Osnabrück: Schreiben an den Diözesanklerus zur Bundestagswahl, 25. Juli Die bayerischen Bischöfe: Hirtenwort zur Bundestagswahl, 29. Juli Michael Keller, Bischof von Münster: Mahnwort zur Bundestagswahl, 14. August Michael Keller, Bischof von Münster: Ansprache an die katholischen Bundestagsabgeordneten, Bonn, 7. September Die bayerischen Bischöfe: Kanzelverkündigung zur»katholischen Schulorganisation in Bayern«, 8. Dezember ANHANG - Verzeichnis der deutschen Erzbischöfe, Bischöfe, Weihbischöfe und Generalvikare Personenregister 351 Sachregister 356 9

Mitglieder, Vorsitzende und stellvertretende Vorsitzende der Bischöflichen Kommissionen und Unterkommissionen

Mitglieder, Vorsitzende und stellvertretende Vorsitzende der Bischöflichen Kommissionen und Unterkommissionen 20.09.2016 175 PRESSEMITTEILUNGEN DER DEUTSCHEN BISCHOFSKONFERENZ Mitglieder, Vorsitzende und stellvertretende Vorsitzende der Bischöflichen Kommissionen und Unterkommissionen Glaubenskommission (I) Dr.

Mehr

Adressbuch für das katholische Deutschland

Adressbuch für das katholische Deutschland Adressbuch für das katholische Deutschland 1. Weltkirche 9 1.1 Papst und Kurie 9 1.2 Diplomatische Vertretungen 14 1.3 Päpstliche Universitäten, Hochschulen, Akademien und Kollegien in Rom 16 1.4 Kontinentale

Mehr

"Grüne Karte" für glaubwürdiges Klimabewusstsein

Grüne Karte für glaubwürdiges Klimabewusstsein CO 2 Ausstoß der deutscher Bischöfe 2011 "Grüne Karte" für glaubwürdiges Klimabewusstsein Bistum/ Landeskirche Bremische Evangelische Kirche Präsidentin Brigitte Boehme VW Touran (Erdgas) 1 128 Evangelische

Mehr

Verordnung zur Durchführung des Kirchensteuergesetzes Mecklenburg-Vorpommern (Kirchensteuer-Durchführungsverordnung KiStDVO M-V)

Verordnung zur Durchführung des Kirchensteuergesetzes Mecklenburg-Vorpommern (Kirchensteuer-Durchführungsverordnung KiStDVO M-V) Kirchensteuer-Durchführungsverordnung MV KiStDVO M-V 5.121-101 Verordnung zur Durchführung des Kirchensteuergesetzes Mecklenburg-Vorpommern (Kirchensteuer-Durchführungsverordnung KiStDVO M-V) Vom 17. März

Mehr

"Grüne Karte" für glaubwürdiges Klimabewusstsein

Grüne Karte für glaubwürdiges Klimabewusstsein der deutscher Bischöfe 2013 "Grüne Karte" für glaubwürdiges Klimabewusstsein Evangelisch-reformierte Kirche Bistum Dresden-Meißen Kirche Kirchenleitung Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers Evangelisch-lutherische

Mehr

Vorwort. Nationalsozialismus und Christentum 16 Protestantismus und Monarchie 21 Katholizismus und Demokratie 28

Vorwort. Nationalsozialismus und Christentum 16 Protestantismus und Monarchie 21 Katholizismus und Demokratie 28 Inhalt Vorwort ll Teil I Die Kirchen in der Weimarer Republik 15 Nationalsozialismus und Christentum 16 Protestantismus und Monarchie 21 Katholizismus und Demokratie 28 Teil II Die Kirchen in der NS-Diktatur

Mehr

Miserando atque eligendo Mit Erbarmen und Erwählen (Berufung durch Mt)

Miserando atque eligendo Mit Erbarmen und Erwählen (Berufung durch Mt) A1 Papst Franziskus Bistum Rom Miserando atque eligendo Mit Erbarmen und Erwählen (Berufung durch Mt) Gründungsdatum des Bistums...um 100 Fläche des Bistums...850 km² Katholiken im Bistum... 2.333.700

Mehr

Katholische Beteiligung am Tag des offenen Denkmals, 8. September 2013

Katholische Beteiligung am Tag des offenen Denkmals, 8. September 2013 Katholische Beteiligung am Tag des offenen Denkmals, 8. September 2013 Die Auflistung gibt nur eine kleine Auswahl jener kirchlichen Baudenkmale wieder, die am 8. September 2013 öffentlich zugänglich sind.

Mehr

Der deutsche Katholizismus in der Revolution von 1848/49

Der deutsche Katholizismus in der Revolution von 1848/49 Der deutsche Katholizismus in der Revolution von 1848/49 Episkopat - Klerus - Laien - Vereine von HERMANN-JOSEF SCHEIDGEN 2008 BÖHLAU VERLAG KÖLN WEIMAR WIEN Inhaltsübersicht Vorwort Siglen und Abkürzungen

Mehr

Die Antwort der deutschen Bischöfe an die polnischen Bischöfe vom 5. Dezember 1965

Die Antwort der deutschen Bischöfe an die polnischen Bischöfe vom 5. Dezember 1965 The Person and the Challenges Die Antwort der deutschen Bischöfe an die polnischen Bischöfe vom 5. Dezember 1965 Hochwürdigste Mitbrüder im bischöflichen Amt! Mit Bewegung und Freude haben wir Ihre Botschaft

Mehr

SEBASTIAN- KNEIPP- TAG SCHWERPUNKTTHEMA 2017 WIR BIETEN DEN RAHMEN FÜR IHRE BOTSCHAFT! 17. MAI 2017 SEBASTIAN-KNEIPP-TAG

SEBASTIAN- KNEIPP- TAG SCHWERPUNKTTHEMA 2017 WIR BIETEN DEN RAHMEN FÜR IHRE BOTSCHAFT! 17. MAI 2017 SEBASTIAN-KNEIPP-TAG SCHWERPUNKTTHEMA 2017 SEBASTIAN- KNEIPP- TAG Foto: Kneipp-Original Bad Wörishofen 17. MAI 2017 SEBASTIAN-KNEIPP-TAG WIR BIETEN DEN RAHMEN FÜR IHRE BOTSCHAFT! DAS SPECIAL DER KONFESSIONELLEN MEDIEN 2017

Mehr

SCHWERpUNkTTHEMa WElTTaG DES HÖRENS. 3. MÄRZ 2017 WElTTaG DES HÖRENS. WIR BIETEN DEN RaHMEN FÜR IHRE BoTSCHaFT!

SCHWERpUNkTTHEMa WElTTaG DES HÖRENS. 3. MÄRZ 2017 WElTTaG DES HÖRENS. WIR BIETEN DEN RaHMEN FÜR IHRE BoTSCHaFT! SCHWERpUNkTTHEMa 2017 WElTTaG DES HÖRENS 3. MÄRZ 2017 WElTTaG DES HÖRENS WIR BIETEN DEN RaHMEN FÜR IHRE BoTSCHaFT! DaS SpECIal DER konfessionellen MEDIEN 2017 WElTTaG DES HÖRENS SCHWERpUNkTTHEMa 2017 Der

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS VORBEMERKUNGEN

INHALTSVERZEICHNIS VORBEMERKUNGEN INHALTSVERZEICHNIS Vorwort zur ersten Auflage Vorwort zur zweiten Auflage Vorwort zur dritten Auflage 11 13 13 VORBEMERKUNGEN I. Die katholische Kirche im 19. Jahrhundert 1.1 Die Säkularisation 1.7 Spannungen

Mehr

GERHARD SENNINGER GLAUBENSZEUGEN. oder VERSAGER? Katholische Kirche und Nationalsozialismus. Fakten - Kritik - Würdigung

GERHARD SENNINGER GLAUBENSZEUGEN. oder VERSAGER? Katholische Kirche und Nationalsozialismus. Fakten - Kritik - Würdigung GERHARD SENNINGER GLAUBENSZEUGEN oder VERSAGER? Katholische Kirche und Nationalsozialismus Fakten - Kritik - Würdigung INHALTSVERZEICHNIS Vorwort zur ersten Auflage 11 Vorwort zur zweiten Auflage 13 Vorwort

Mehr

SCHWERPUNKTTHEMA 2017 WELTTAG DER HUMANITÄREN HILFE WIR BIETEN DEN RAHMEN FÜR IHRE BOTSCHAFT!

SCHWERPUNKTTHEMA 2017 WELTTAG DER HUMANITÄREN HILFE WIR BIETEN DEN RAHMEN FÜR IHRE BOTSCHAFT! SCHWERPUNKTTHEMA 2017 WELTTAG DER HUMANITÄREN HILFE 19. AUGUST 2017 Welttag der humanitären Hilfe WIR BIETEN DEN RAHMEN FÜR IHRE BOTSCHAFT! Das Special DER konfessionellen medien 2017 Welttag der humanitären

Mehr

Austrittszahlen

Austrittszahlen Austrittszahlen 2012-2013 - 2014 0 50.000 100.000 150.000 200.000 250.000 300.000 138.195 2012 2013 evang. Landeskirchen 118.235 175.953 266.450 2014 (Erz-)Bistümer 1.717 217.611 Quellen: Angaben der Landeskirchen

Mehr

Burghard Pimmer-Jüsten FACULTAS VEL LICENTIA IMPONENDI TRIBUTA SACERDOTIBUS

Burghard Pimmer-Jüsten FACULTAS VEL LICENTIA IMPONENDI TRIBUTA SACERDOTIBUS Burghard Pimmer-Jüsten FACULTAS VEL LICENTIA IMPONENDI TRIBUTA SACERDOTIBUS Partikularrechtliche Untersuchung zu den diózesanen "Pflichtabgaben" der Kleriker PETER LANG Europálscher Verlag der Wissenschaften

Mehr

Atlas zur Kirche in Geschichte und Gegenwart

Atlas zur Kirche in Geschichte und Gegenwart Atlas zur Kirche in Geschichte und Gegenwart Heiliges Römisches Reich - Deutschsprachige Länder Herausgegeben von Erwin Gatz in Zusammenarbeit mit Rainald Becker, Clemens Brodkorb und Helmut Flachenecker

Mehr

Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre (Qualitätspakt Lehre)

Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre (Qualitätspakt Lehre) Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre (Qualitätspakt Lehre) Sperrfrist: 17. Mai 2011 14:00 Uhr Auswahlentscheidungen in der ersten Bewilligungsrunde am 13.

Mehr

(3) Der Tag des Außerkrafttretens ist im Bundesgesetzblatt bekannt zu geben.

(3) Der Tag des Außerkrafttretens ist im Bundesgesetzblatt bekannt zu geben. Verordnung zur innerstaatlichen Bestimmung der zuständigen Behörden für die Abfrage des Europol-Informationssystems (Europol-Abfrageverordnung - Europol-AbfrageV) Europol-AbfrageV Ausfertigungsdatum: 22.05.2007

Mehr

Katholische Beteiligung am Tag des offenen Denkmals, 8. September 2013

Katholische Beteiligung am Tag des offenen Denkmals, 8. September 2013 Katholische Beteiligung am Tag des offenen Denkmals, 8. September 2013 Die Auflistung gibt nur eine kleine Auswahl jener kirchlichen Baudenkmale wieder, die am 8. September 2013 öffentlich zugänglich sind.

Mehr

PHILOSOPHIE. Mediävistenverband e.v.

PHILOSOPHIE. Mediävistenverband e.v. Mediävistenverband e.v. Die vorliegende Adressliste kann aus dem Netz heruntergeladen, ggf. ausgedruckt und für persönliche wissenschaftliche Recherchezwecke verwendet werden. Der Verband übernimmt weder

Mehr

Leitlinien zum Vorgehen bei sexuellem Missbrauch Minderjähriger durch Geistliche im Bereich der Deutschen Bischofskonferenz

Leitlinien zum Vorgehen bei sexuellem Missbrauch Minderjähriger durch Geistliche im Bereich der Deutschen Bischofskonferenz Leitlinien zum Vorgehen bei sexuellem Missbrauch Minderjähriger durch Geistliche im Bereich der Deutschen Bischofskonferenz Beauftragte der Diözesen Stand: 4. September 2012 (Erz-) Diözese Beauftragte

Mehr

Kalender Weltkirche 2008 Stand: Übersicht

Kalender Weltkirche 2008 Stand: Übersicht Kalender Weltkirche 2008 Stand: 12.12. Übersicht Monat Aktionszeiten Aussendungen an Pfarrgemeinden Rechenschaftsbericht Tagungen Eigene Termine Januar Weltnstag der Kinder (27.12.07 06.01.08) 50. Aktion

Mehr

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland Gerichtsverzeichnis - e und e in Deutschland 1 Wir sind bundesweit für Sie tätig. Hier finden Sie eine Übersicht sämtlicher e und e, alphabetisch sortiert (ab Seite 1) sowie nach Bundesländern und OLG-Bezirken

Mehr

ERKLÄRUNG DER DEUTSCHEN BISCHÖFE ZUR PARTEIPOLITISCHEN TÄTIGKEIT DER PRIESTER

ERKLÄRUNG DER DEUTSCHEN BISCHÖFE ZUR PARTEIPOLITISCHEN TÄTIGKEIT DER PRIESTER ERKLÄRUNG DER DEUTSCHEN BISCHÖFE ZUR PARTEIPOLITISCHEN TÄTIGKEIT DER PRIESTER Vorwort Aus Sorge um die Schäden, die der Kirche aus der parteipolitischen Betätigung der Priester erwachsen, haben die deutschen

Mehr

Gliederung 1 ' Teil I Arbeitsvertragsrecht. A Allgemeine Ordnungen für haupt- und nebenamtliche Arbeitnehmer

Gliederung 1 ' Teil I Arbeitsvertragsrecht. A Allgemeine Ordnungen für haupt- und nebenamtliche Arbeitnehmer Gliederung 1 ' Vorwort Gliederungsübersicht Inhaltsverzeichnis Stichwortverzeichnis Abkürzungsverzeichnis A B C D E Teil I Arbeitsvertragsrecht A Allgemeine Ordnungen für haupt- und nebenamtliche Arbeitnehmer

Mehr

AKTION. Priester helfen einander in der Mission

AKTION. Priester helfen einander in der Mission AKTION P R I M Priester helfen einander in der Mission Liebe Mitbrüder! Mit dem Rechenschaftsbericht der Solidaritätsaktion Aktion PRIM Priester helfen einander in der Mission möchten wir Ihnen deutlich

Mehr

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland. (alphabetisch sortiert)

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland. (alphabetisch sortiert) Gerichtsverzeichnis - e und e in Deutschland 1 Ich bin bundesweit für Versicherungsunternehmen und Unternehmen aus der Immobilienbranche tätig. Hier finden Sie eine Übersicht sämtlicher e und e, alphabetisch

Mehr

zum Verfahren der Bewerbung um einen Studienplatz an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen

zum Verfahren der Bewerbung um einen Studienplatz an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen INFORMATIONEN zum Verfahren der Bewerbung um einen Studienplatz an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen Fachbereich Theologie Wintersemester 2018/19 letzter Bewerbungstermin: 15. Mai 2018 Semesterbeginn:

Mehr

Ansprechpartner für Supervision in der pastoralen Arbeit der deutschsprachigen Bistümer

Ansprechpartner für Supervision in der pastoralen Arbeit der deutschsprachigen Bistümer Ansprechpartner für Supervision in der pastoralen Arbeit der deutschsprachigen Bistümer Konferenz der Diözesanverantwortlichen für Supervision in den deutschsprachigen Bistümern: Sprecher: Thomas Goltsche

Mehr

Hans-Ludwig Selbach. Katholische Kirche und französische Rheinlandpolitik nach dem Ersten Weltkrieg

Hans-Ludwig Selbach. Katholische Kirche und französische Rheinlandpolitik nach dem Ersten Weltkrieg Hans-Ludwig Selbach Katholische Kirche und französische Rheinlandpolitik nach dem Ersten Weltkrieg Libelli Rhenani Schriften der Erzbischöflichen Diözesan- und Dombibliothek zur rheinischen Kirchen- und

Mehr

Bayern Hochschule Deggendorf Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg Hochschule München Julius-Maximilians-Universität Würzburg Ludwig-Maximil

Bayern Hochschule Deggendorf Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg Hochschule München Julius-Maximilians-Universität Würzburg Ludwig-Maximil TOEFL ITP-Test Die unten aufgeführte Liste beinhaltet akademische Institutionen, die als Zulassungsvoraussetzung für bestimmte Studiengänge den paper-based TOEFL ITP-Test (330-677 Punkte) anerkennen. Bitte

Mehr

DIE KATHOLISCHE ARBEITERBEWEGUNG IN BAYERN NACH DEM ZWEITEN WELTKRIEG

DIE KATHOLISCHE ARBEITERBEWEGUNG IN BAYERN NACH DEM ZWEITEN WELTKRIEG DIETMAR GRYPA DIE KATHOLISCHE ARBEITERBEWEGUNG IN BAYERN NACH DEM ZWEITEN WELTKRIEG (1945-1963) A2001 2729 2000 FERDINAND SCHONINGH PADERBORN MÜNCHEN WIEN ZÜRICH INHALTSVERZEICHNIS VORWORT 9 VERZEICHNIS

Mehr

Johannes Baptista Sproll. Namensgeber des Bischof-Sproll-Bildungszentrums Biberach

Johannes Baptista Sproll. Namensgeber des Bischof-Sproll-Bildungszentrums Biberach Johannes Baptista Sproll Namensgeber des Bischof-Sproll-Bildungszentrums Biberach So., 2. Oktober 1870 Geburt in Schweinhausen Vater Joseph Sproll, Mutter Maria Anna Sproll Beruf des Vaters: Straßenwärter

Mehr

INHALT DER STREIT IN DER KATHOLISCHEN KIRCHE DEUTSCHLANDS VORWORT 11

INHALT DER STREIT IN DER KATHOLISCHEN KIRCHE DEUTSCHLANDS VORWORT 11 INHALT DER STREIT IN DER KATHOLISCHEN KIRCHE DEUTSCHLANDS VORWORT 11 I. VOM ZWEITEN VATIKANISCHEN KONZIL ZUM VEREINTEN DEUTSCHLAND 15 1. ANALYSEN ZUR SITUATION DER KATHOLISCHEN KIRCHE IN DEUTSCHLAND 1966-1990

Mehr

"Grüne Karte" für glaubwürdiges Klimabewusstsein

Grüne Karte für glaubwürdiges Klimabewusstsein deutscher Kirchenvertreter und ihrer Hilfsorganisationen 04 "Grüne Karte" für glaubwürdiges Klimabewusstsein Kirche Konfession Kirchenleitung CO-Ausstoß Bistum Dresden-Meißen Bischof Dr. Heiner Koch Hybrid

Mehr

ANGEMELDETE TEILNEHMER/-INNEN

ANGEMELDETE TEILNEHMER/-INNEN ANGEMELDETE TEILNEHMER/-INNEN (Stand 29.06./ lt. José Antonio Martínez Fuentes, Leiter des Generalsekretariats) Gesamtzahl: 440.000 aus Deutschland: 16.500 davon ca. 11.000 Teilnehmende an Fahrten, die

Mehr

Participating hotels. Ibis Styles Düsseldorf Neuss. Ibis Styles Bochum Hauptbahnhof. ibis Styles Aachen City. Ibis Styles Stuttgart Bad Cannstatt

Participating hotels. Ibis Styles Düsseldorf Neuss. Ibis Styles Bochum Hauptbahnhof. ibis Styles Aachen City. Ibis Styles Stuttgart Bad Cannstatt Participating hotels Ibis Styles Düsseldorf Neuss Ibis Styles Osnabrück Ibis Styles Bochum Hauptbahnhof ibis Styles Aachen City Ibis Styles Stuttgart Bad Cannstatt Ibis Styles Frankfurt Offenbach Ibis

Mehr

Letzte Gespräche: Mit Peter Seewald. Click here if your download doesn"t start automatically

Letzte Gespräche: Mit Peter Seewald. Click here if your download doesnt start automatically Letzte Gespräche: Mit Peter Seewald Click here if your download doesn"t start automatically Letzte Gespräche: Mit Peter Seewald Benedikt XVI., Peter Seewald Letzte Gespräche: Mit Peter Seewald Benedikt

Mehr

Aachen DiAG-MAV der Diözese Aachen Tempelhofer Str Aachen Tel: 0241/ Fax:0241/

Aachen DiAG-MAV der Diözese Aachen Tempelhofer Str Aachen Tel: 0241/ Fax:0241/ Aachen DiAG-MAV der Diözese Aachen Tempelhofer Str.21 52068 Aachen Tel: 0241/9662228 Fax:0241/9662-230 e-mail: diag-mav@bistum-aachen.de Augsburg DiAG-MAV A' der Diözese Augsburg Frohnhof 4 86152 Augsburg

Mehr

7 Kirche im Nationalsozialismus. Prof. Dr. Hubert Wolf

7 Kirche im Nationalsozialismus. Prof. Dr. Hubert Wolf 7 Kirche im Nationalsozialismus 2 I. Begriffserklärungen 1. Kirchenkampf 2. Widerstand - Vier-Stufen-Modell des Widerstands: 3 II. Verhältnis Kirche-NS vor 1933 1. Religionspolitik der NSDAP a) NSDAP als

Mehr

Gebetspatenschaften für jüdische Gemeinden

Gebetspatenschaften für jüdische Gemeinden worldwidewings http://www.worldwidewings.de Gebetspatenschaften für jüdische Gemeinden Author : emuna Date : 3. März 2015 YHWH hat durch seine Propheten angekündigt und versprochen, dass Er am Ende der

Mehr

CarSharing-Städteranking 2017

CarSharing-Städteranking 2017 Rangfolge nur stationsbasierte Anbieter Rangfolge nur stationsunabhängige Anbieter Rangfolge alle Angebote zusammen Rang Stadt Anzahl pro 1.000 Rang Stadt Anzahl pro 1.000 Rang Stadt Anzahl pro 1.000 1.

Mehr

Besser zusammen als allein: Studenten sparen in einer WG bis zu 36 Prozent der Miete

Besser zusammen als allein: Studenten sparen in einer WG bis zu 36 Prozent der Miete Grafiken zur Pressemitteilung Besser zusammen als allein: Studenten sparen in einer WG bis zu 36 Prozent der Miete Mietpreisanalyse für Single- und WG- Wohnungen in Deutschlands größten Uni-Städten So

Mehr

Registrierte DSH-Prüfungsordnungen an deutschen Hochschulen und Studienkollegs

Registrierte DSH-Prüfungsordnungen an deutschen Hochschulen und Studienkollegs Registrierte DSH-en an deutschen Hochschulen und Studienkollegs [Stand:Januar 2015] Diese Liste dokumentiert die Hochschulen und Studienkollegs, deren en für die "Deutsche Hochschulzugang" (DSH) nach den

Mehr

Ansprechpartner/-innen den Diözesen. Der SkF in den Diözesen Deutschlands

Ansprechpartner/-innen den Diözesen. Der SkF in den Diözesen Deutschlands Der SkF in den Diözesen Deutschlands Der SkF ist in 25 von 27 Diözesen vertreten und besitzt eine Landesvertretung in Bayern. Aachen / Bayern / Berlin / Essen / Fulda / Freiburg / Hamburg / Hildesheim

Mehr

Die große Hochschul-Umfrage - Die Ergebnisse

Die große Hochschul-Umfrage - Die Ergebnisse Seite 1 von 7 Kategorie: Gesamtbewertung Gesamtbewertung* 1. Ausstattung 2. Studienbedingungen 3. Praxisbezug 4. Studienort Note** Rang Teilnehmer*** 1 DSHS Köln 2,0 10 1,9 1 10 1,7 1 8 2 Uni Freiburg

Mehr

Beauftragte der Diözesen Stand: 25. März 2014

Beauftragte der Diözesen Stand: 25. März 2014 Leitlinien zum Vorgehen bei sexuellem Missbrauch Minderjähriger durch Geistliche im Bereich der Deutschen Bischofskonferenz Beauftragte der Diözesen Stand: 25. März 2014 Aachen Augsburg Marita Eß Bischöfliche

Mehr

"Grüne Karte" für glaubwürdiges Klimabewusstsein

Grüne Karte für glaubwürdiges Klimabewusstsein deutscher Kirchenvertreter und ihrer Hilfsorganisationen "Grüne Karte" für glaubwürdiges Klimabewusstsein Kirche Konfession Kirchenleitung CO2-Ausstoß Bistum Dresden-Meißen Bischof Dr. Heiner Koch Hybrid

Mehr

Überdiözesaner Zusammenschluss der Ortsvereine in den Diözesen Berlin, Dresden-Meißen, Erfurt N.N.

Überdiözesaner Zusammenschluss der Ortsvereine in den Diözesen Berlin, Dresden-Meißen, Erfurt N.N. Zusammenschlüsse auf Landesebene Landesverband Bayern e.v. Elisabeth Maskos, Vorsitzende Monika Meier-Pojda, Geschäftsführerin Bavariaring 48 80336 München Telefon 089 538860-0 Telefax 089 538860-20 landesverband@skfbayern.de

Mehr

Koch Management Consulting

Koch Management Consulting Kontakt: 07191 / 31 86 86 Deutsche Universitäten Universität PLZ Ort Technische Universität Dresden 01062 Dresden Brandenburgische Technische Universität Cottbus 03046 Cottbus Universität Leipzig 04109

Mehr

Der Erzbischof von Berlin

Der Erzbischof von Berlin Der Erzbischof von Berlin Hirtenwort zum Papstbesuch 2011 Der Erzbischof von Berlin Hirtenbrief des Erzbischofs von Berlin, Dr. Rainer Maria Woelki, aus Anlass des Besuchs S.H. Papst Benedikt XVI. im Erzbistum

Mehr

Kardinal Karl Lehmann Bischof von Mainz

Kardinal Karl Lehmann Bischof von Mainz Kardinal Karl Lehmann Bischof von Mainz LEBENSLAUF 16.5.1936 geboren in Sigmaringen als Sohn des Lehrers Karl Lehmann (+1986) und seiner Frau Margarete, geb. Waldner (+1997) 1956 Abitur am Staatlichen

Mehr

Jahrestagungen der KMA-PR

Jahrestagungen der KMA-PR Jahrestagungen der KMA-PR Jahr Datum Ort Titel Referent / Thema Vorsitzende/r und Vorstand 25.-29.09.2017 Augsburg Barbara Ulrich, Eichhstätt Susanne Moll, Aachen 26.-30.09.2016 Köln Jede Jeck es anders

Mehr

Die Geschichte der CSU

Die Geschichte der CSU Michael Salbaum Die Geschichte der CSU Erster Teil Die Anfänge in den Altlandkreisen Günzburg und Krumbach 1945-1949 ISBN 3-00-002744-0 Eigenverlag des CSU-Kreisverbandes Günzburg Vorwort VII Inhaltsverzeichnis

Mehr

Unistädte im Check: Fast 23 Euro pro Quadratmeter Luxus-Apartments werden zum Problem für Studenten

Unistädte im Check: Fast 23 Euro pro Quadratmeter Luxus-Apartments werden zum Problem für Studenten Grafiken zur Pressemitteilung Unistädte im Check: Fast 23 Euro pro Quadratmeter Luxus-Apartments werden zum Problem für Studenten Mietpreisanalyse für Single- Wohnungen in Deutschlands größten Unistädten

Mehr

Zwischen Großpfarreien, Pfarrverbänden und neuen pastoralen Räumen

Zwischen Großpfarreien, Pfarrverbänden und neuen pastoralen Räumen Zwischen Großpfarreien, Pfarrverbänden und neuen pastoralen Räumen Aktuelle Entwicklungen in den Seelsorgelandschaften und Implikationen für die Verwaltung Westernacher-Informationsforum Kirche, Geo &

Mehr

Beauftragte der Diözesen Stand: 6. November 2015

Beauftragte der Diözesen Stand: 6. November 2015 Leitlinien zum Vorgehen bei sexuellem Missbrauch Minderjähriger durch Geistliche im Bereich der Deutschen Bischofskonferenz Beauftragte der Diözesen Stand: 6. November 2015 Aachen Augsburg Marita Eß Bischöfliche

Mehr

Dreizehntes Jahrhundert

Dreizehntes Jahrhundert Dreizehntes Jahrhundert 1198-1273 WOLFGANG STÜRNER Gebhardt Handbuch der deutschen Geschichte Zehnte, völlig neu bearbeitete Auflage BAND 6 Klett-Cotta INHALT Zur 10. Auflage des Gebhardt Verzeichnis der

Mehr

Tabelle A1.3-1: Ausgewählte Indikatoren zur regionalen Ausbildungsstellen- und Arbeitsmarktsituation 2008 nach Arbeitsagenturen (Teil 1)

Tabelle A1.3-1: Ausgewählte Indikatoren zur regionalen Ausbildungsstellen- und Arbeitsmarktsituation 2008 nach Arbeitsagenturen (Teil 1) Tabelle A1.3-1: Ausgewählte Indikatoren zur regionalen Ausbildungsstellen- und Arbeitsmarktsituation 2008 nach en (Teil 1) Ausbildungsstellensituation Definition Definition (ANR) (in %) 100 allgemeinbildenden

Mehr

Studienführer Psychologie

Studienführer Psychologie Horst Wilhelm unter Mitarbeit von Heino Schnur Studienführer Psychologie Mit einer ausführlichen Dokumentation der Ausbildungseinrichtungen in Deutschland, Österreich und in der Schweiz 2., überarbeitete

Mehr

"Grüne Karte" für glaubwürdiges Klimabewusstsein

Grüne Karte für glaubwürdiges Klimabewusstsein CO 2 Ausstoß der deutscher 2011 "Grüne Karte" für glaubwürdiges Klimabewusstsein Bistum/ Landeskirche 1 Bistum Fulda Generalvikar Prof. Dr. Gerhard Stanke VW Passat 2.0 TDI BlueMotion (Diesel) 120 Erzbistum

Mehr

50 Jahre KKV- Diözesanverband Essen. Ausgangssituation, Gründung und Geschichte

50 Jahre KKV- Diözesanverband Essen. Ausgangssituation, Gründung und Geschichte 50 Jahre KKV- Diözesanverband Ausgangssituation, Gründung und Geschichte Gründung des Bistums 1. Januar 1958 Abtretung des Zentrums des Ruhrgebietes der Diözesen - Erzbistum Köln - Erzbistum Paderborn

Mehr

Neues Semester, neue Bude: In einer WG sparen Studenten bis zu 40 Prozent der Miete

Neues Semester, neue Bude: In einer WG sparen Studenten bis zu 40 Prozent der Miete Grafiken zur Pressemitteilung Neues Semester, neue Bude: In einer WG sparen Studenten bis zu 40 Prozent der Miete Mietpreis-Check für Single- und WG- Wohnungen in Deutschlands größten Uni-Städten So viel

Mehr

Vorwort Einfuhrung der 1. Auflage von Auszüge aus Texten der Evangelischen Kirche in Deutschland 17

Vorwort Einfuhrung der 1. Auflage von Auszüge aus Texten der Evangelischen Kirche in Deutschland 17 INHALT Vorwort 9 1. Einfuhrung der 1. Auflage von 2003 13 2. Auszüge aus Texten der Evangelischen Kirche in Deutschland 17 2.1 Kundgebung der 9. Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland auf ihrer

Mehr

Inhalt Gesamtübersicht 2014 Mitgliederzahlen und Altersgliederung der Landesverbände und Gemeinden 2014

Inhalt Gesamtübersicht 2014 Mitgliederzahlen und Altersgliederung der Landesverbände und Gemeinden 2014 Inhalt Gesamtübersicht 214 Wachstum der Mitgliederzahl 199-214 1 Jüdische Gemeinden und Landesverbände: Zu- und Abgänge 214 2 Altersgliederung 214 3 Altersgliederung Wachstumsvergleich 1989/214 5 Zu- und

Mehr

Sozialraumorientierung ein geeignetes Paradigma für die Caritas Österreich? Fachgespräch in Salzburg, ifz,

Sozialraumorientierung ein geeignetes Paradigma für die Caritas Österreich? Fachgespräch in Salzburg, ifz, Sozialraumorientierung ein geeignetes Paradigma für die Caritas Österreich? Fachgespräch in Salzburg, ifz, 27. 28.03.2014 Sozialraumorientierung als eine Leitstrategie der Caritas Deutschland: ein Werkstattbericht

Mehr

Inhalt Gesamtübersicht 2015 Mitgliederzahlen und Altersgliederung der Landesverbände und Gemeinden 2015

Inhalt Gesamtübersicht 2015 Mitgliederzahlen und Altersgliederung der Landesverbände und Gemeinden 2015 Inhalt Gesamtübersicht 215 Wachstum der Mitgliederzahl 199-215 1 Jüdische Gemeinden und Landesverbände: Zu- und Abgänge 215 2 Altersgliederung 215 3 Altersgliederung Wachstumsvergleich 1989/215 5 Zu- und

Mehr

Inhalt Gesamtübersicht 2016 Mitgliederzahlen und Altersgliederung der Landesverbände und Gemeinden 2016

Inhalt Gesamtübersicht 2016 Mitgliederzahlen und Altersgliederung der Landesverbände und Gemeinden 2016 Inhalt Gesamtübersicht 216 Wachstum der Mitgliederzahl 199-216 1 Jüdische Gemeinden und Landesverbände: Zu- und Abgänge 216 2 Altersgliederung 216 3 Altersgliederung Wachstumsvergleich 1989/216 5 Zu- und

Mehr

Bodenmais, Ostbayern. Seniorentreffe n KF Köln- Zentral Köln KF Köln-Zentral. g Hüfingen KF Hüfingen Gruppenstunde +Infonachmitta

Bodenmais, Ostbayern. Seniorentreffe n KF Köln- Zentral Köln KF Köln-Zentral. g Hüfingen KF Hüfingen Gruppenstunde +Infonachmitta - Roadshow Termine 2017 Monat Datum Ereignis Ort Veranstalter Januar 13.- 15.01.2017 Schulung Honorarkräfte Köln Februar 28.01.2017, 09:30-17 Uhr 29.01.2017, So 10 + 18 Uhr Vorsitzendenko nferenz Besuch

Mehr

Ihre Fachkräfte von morgen nutzen FuturePlan! Sie auch?

Ihre Fachkräfte von morgen nutzen FuturePlan! Sie auch? Ihre Fachkräfte von morgen nutzen FuturePlan! Sie auch? Der futureplan Semesterplaner Zeigen Sie den Fachkräften von morgen, was Sie als Arbeitgeber auszeichnet und nutzen Sie unseren Semesterplaner für

Mehr

DAS WORT DES HERRN BLEIBT IN EWIGKEIT

DAS WORT DES HERRN BLEIBT IN EWIGKEIT DAS WORT DES HERRN BLEIBT IN EWIGKEIT Predigten und Ansprachen von Professor Dr. Eduard Schick Bischof von Fulda Herausgegeben vom Bischöflichen Domkapitel in Fulda aus Anlaß des 75. Geburtstages des Herrn

Mehr

Bedeutende Gedenktage in den Jahren in Nürnberg sowie Bayern und Deutschland

Bedeutende Gedenktage in den Jahren in Nürnberg sowie Bayern und Deutschland 1 Bedeutende Gedenktage in den Jahren 2014 2020 in Nürnberg sowie Bayern und Deutschland Zusammengestellt vom Stadtarchiv Nürnberg 2014 Vor 130 Jahren (1884): Theodor Heuss (1884 1963) wird in Brackenheim

Mehr

Sötern Philipp Christoph von

Sötern Philipp Christoph von Sötern Philipp Christoph von Erzbischof und Kurfürst von Trier, Fürstbischof von Speyer * 11. Dezember 1567 in Zweibrücken 7. Februar 1652 in Trier bestattet am 10. März 1652 im Trierer Dom V.: Reichsritter

Mehr

I. Wissenschaftliche Hochschulen. Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule (RWTH) Aachen. Nur zur Information

I. Wissenschaftliche Hochschulen. Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule (RWTH) Aachen. Nur zur Information Wahlstellen der Fachkollegienwahl 2015 I. Wissenschaftliche Hochschulen M 1 WS 47 M 2 M 3 M 4 M 5 WS 40 WS 41 WS 37 M 6 M 7 WS 21 M 8 WS 48 M 9 M 10 M 11 M 12 WS 23 WS 42 Rheinisch-Westfälische Technische

Mehr

Friedrich Spee Priester, Mahner und Poet

Friedrich Spee Priester, Mahner und Poet Friedrich Spee Priester, Mahner und Poet Libelli Rhenani Schriften der Erzbischöflichen Diözesan- und Dombibliothek zur rheinischen Kirchen- und Landesgeschichte sowie zur Buch- und Bibliotheksgeschichte

Mehr

Bestellschein Gotteslob-Hüllen

Bestellschein Gotteslob-Hüllen Rechnungsanschrift: ggf. abweichende Lieferanschrift: Bücherei Kundennummer (Ihre bisherige Kundenummer mit vorangestellter 3 ) Ansprechpartner/-in Straße, Hausnummer Ansprechpartner/-in Straße, Hausnummer

Mehr

Kardinal Antonius Fischer

Kardinal Antonius Fischer Kardinal Antonius Fischer Willi Spiertz Kardinal Antonius Fischer Gymnasiallehrer, Journalist, Weihbischof und Erzbischof von Köln (1840 1912) Bibliografische Informationen der Deutschen Nationalbibliothek

Mehr

Machtmissbrauch in Kirche, Wissenschaft, Politik und Medien Engagement gegen Fehlentwicklungen und Reformvorschläge

Machtmissbrauch in Kirche, Wissenschaft, Politik und Medien Engagement gegen Fehlentwicklungen und Reformvorschläge Machtmissbrauch in Kirche, Wissenschaft, Politik und Medien Engagement gegen Fehlentwicklungen und Reformvorschläge Anton Kolb Anton Kolb Machtmissbrauch in Kirche, Wissenschaft, Politik und Medien Engagement

Mehr

Smart Country Digitalisierung als Chance für ländliche Räume

Smart Country Digitalisierung als Chance für ländliche Räume Smart Country Digitalisierung als Chance für ländliche Räume Carsten Große Starmann, Jan Knipperts Berlin, 09. November 2016 Bevölkerungsentwicklung nach Altersgruppen 2012 bis 2030 in Deutschland 17.11.2016

Mehr

Siegelabgußsammlung im Stadtarchiv Rheinbach

Siegelabgußsammlung im Stadtarchiv Rheinbach Siegelabgußsammlung im Stadtarchiv Rheinbach Überarbeitet: Juli 2000 Ergänzt: Juli 2000 a) Ritter von Rheinbach, Stadt- und Schöffensiegel im Bereich der heutigen Stadt Rheinbach 1 Lambert I. (1256-1276,

Mehr

Klöster und Ordens gemeinschaften

Klöster und Ordens gemeinschaften Klöster und Ordens gemeinschaften 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Herausgegeben von Erwin Gatz unter

Mehr

Zuständige Stützpunkte der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) für die Durchführung des Arbeitsmarktzulassungsverfahrens ab 1.

Zuständige Stützpunkte der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) für die Durchführung des Arbeitsmarktzulassungsverfahrens ab 1. Anlage 2 SP-III-32 5758.3 Stand: Januar 2011 Zuständige Stützpunkte der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) für die Durchführung des Arbeitsmarktzulassungsverfahrens ab 1. Mai 2011 Regionale

Mehr

Die Drittelmitbestimmungslücke im Dienstleistungssektor: Ausmaß und Bestimmungsgründe -ANHANG- von Franziska Boneberg

Die Drittelmitbestimmungslücke im Dienstleistungssektor: Ausmaß und Bestimmungsgründe -ANHANG- von Franziska Boneberg Die Drittelmitbestimmungslücke im Dienstleistungssektor: Ausmaß und Bestimmungsgründe -ANHANG- von Franziska Boneberg University of Lüneburg Working Paper Series in Economics No. 114a Januar 2009 www.leuphana.de/vwl/papers

Mehr

Tabellarische Zusammenfassungen

Tabellarische Zusammenfassungen 1. Professuren mit einer oder Teildenomination für Frauen- und Geschlechterforschung an deutschsprachigen Hochschulen - insgesamt und systematisiert nach Fachgruppen und Disziplinen [D = Deutschland, A

Mehr

Entwicklung und Situation des Ständigen Diakonats in Deutschland

Entwicklung und Situation des Ständigen Diakonats in Deutschland 7.09.03 65 Anlage Entwicklung und Situation des Ständigen Diakonats in Deutschland. Statistische Angaben Die Arbeitsgemeinschaft Ständiger Diakonat in den deutschen Bistümern erhebt seit dem Jahr 000 jährlich

Mehr

J o hanns e n R e chtsanw ält e

J o hanns e n R e chtsanw ält e Arnsberg Aschaffenburg Bayreuth Coburg Hamm 20099 Hof Schweinfurt Würzburg (Kammergericht) Cottbus Frankfurt (Oder) Neuruppin Potsdam 10117 Göttingen Bremen Bremen Bückeburg Hannover Hildesheim Lüneburg

Mehr

Die Entstehung des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland 1949

Die Entstehung des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland 1949 Die Entstehung des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland 1949 Eine Dokumentation Herausgegeben von Michael F. Feldkamp Philipp Reclam jun. Stuttgart Inhalt Vorwort 13 Einleitung 15 1»Nürnberger

Mehr

Grafiken zur Pressemitteilung Mietpreis-Check deutscher Unistädte: Wohnen in der WG bis zu 32 Prozent günstiger

Grafiken zur Pressemitteilung Mietpreis-Check deutscher Unistädte: Wohnen in der WG bis zu 32 Prozent günstiger Grafiken zur Pressemitteilung Mietpreis-Check deutscher Unistädte: Wohnen in der WG bis zu 32 Prozent günstiger Mietpreisanalyse für Single- und WG-Wohnungen in Deutschlands größten Uni- Städten So viel

Mehr

PRESSEINFORMATION ZAHLEN DATEN FAKTEN

PRESSEINFORMATION ZAHLEN DATEN FAKTEN 10.05.2013 PRESSEINFORMATION ZAHLEN DATEN FAKTEN 23. 28. Juli 2013 XXVIII. Weltjugendtag in Rio de Janeiro, Brasilien 16. 20. Juli 2013, teils 14. 21. Juli 2013 Missionarische Woche, bislang Tage der Begegnung

Mehr

Wechselseitige Taufanerkennung Geschichte und Bedeutung

Wechselseitige Taufanerkennung Geschichte und Bedeutung Wechselseitige Taufanerkennung Geschichte und Bedeutung Deshalb erkennen wir jede nach dem Auftrag Jesu im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes mit der Zeichenhandlung des Untertauchens

Mehr

Kolping Upgrade unser Weg in die Zukunft

Kolping Upgrade unser Weg in die Zukunft Kolping Upgrade unser Weg in die Zukunft Hamburg Osnabrück Berlin Münster Hildesheim Magdeburg Paderborn Essen Görlitz Aachen Köln Fulda Erfurt Dresden Limburg Trier Mainz Würzburg Bamberg Speyer Eichstätt

Mehr

Franz Josef von Stein

Franz Josef von Stein Geisteswissenschaft Josef Haslinger Franz Josef von Stein Bischof von Würzburg (1879-1897) und Erzbischof von München und Freising (1897-1909) Studienarbeit UNIVERSITÄT REGENSBURG, KATHOLISCH-THEOLOGISCHE

Mehr

Großkommentare der Praxis

Großkommentare der Praxis Großkommentare der Praxis I II Löwe-Rosenberg Die Strafprozeßordnung und das Gerichtsverfassungsgesetz Großkommentar 27., neu bearbeitete Auflage herausgegeben von Jörg-Peter Becker, Volker Erb, Robert

Mehr

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Baden-Württemberg 6 Universitäten, 8 Fachhochschulen Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Eberhard Karls Universität Tübingen

Mehr

I. Begrüßung Rücktritt von Papst Benedikt XVI. Begrüßung auch im Namen von MPr Seehofer

I. Begrüßung Rücktritt von Papst Benedikt XVI. Begrüßung auch im Namen von MPr Seehofer 1 - Es gilt das gesprochene Wort! - - Sperrfrist: 10.03.2012, 19:00 Uhr - Rede des Bayerischen Staatsministers für Unterricht und Kultus, Dr. Ludwig Spaenle, anlässlich des Jahresempfangs des Erzbischofs

Mehr

Sonderauswertung Kraftwagenklau in Bayern

Sonderauswertung Kraftwagenklau in Bayern Sonderauswertung Kraftwagenklau in Bayern Bamberg Amberg Fürth Regensburg Passau Coburg Weiden i.d. Opf. Rosenheim Nürnberg Bayreuth Hof Erlangen Augsburg Würzburg München Aschaffenburg Ingolstadt Straubing

Mehr