Die Verschmelzung von Technischer Dokumentation in das Product Lifecycle Management (PLM)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Verschmelzung von Technischer Dokumentation in das Product Lifecycle Management (PLM)"

Transkript

1 Die Verschmelzung von Technischer in das Product Lifecycle Management (PLM) Keine Entwicklung ohne Produktdatenmanagement (PDM) Der Einsatz eines PDM-Systems kann heute als Standard in der Produktentwicklung betrachtet werden. Es ermöglicht die weltweite Vernetzung aller Bereiche eines Unternehmens und die Optimierung der Entwicklungsprozesse. Die Erstellung der Technischen geht mit der Produktentwicklung einher. Die eingesetzten e sind jedoch nicht immer direkt an die Produktentwicklung angebunden obwohl dies von großem Vorteil ist. Die Technische ist stark abhängig vom Fortschritt der Produktentwicklung und muss In der Regel vor der Markteinführung des Produktes fertig gestellt werden. Ohne eine direkte Anbindung wird die in einem von der Produktentwicklung isoliertem System erstellt. Die Folge sind manuelle und redundante Arbeitsschritte, hoher personeller Aufwand und Verzögerungen bei der Erstellung der. Zudem führen vor allem späte Produktänderungen zu Verzögerungen bei der Fertigstellung der und deren Qualität leidet an mangelnder Aktualität. Im Folgenden wird die Integration der Technischen in eine PLM-Lösung untersucht und der Mehrwert dieser Anbindung aufgezeigt.

2 RLE OPTIMIERUNG DER PROZESSE Manche Unternehmen betrachten die Technische als notwendiges Übel. Sie verfügt jedoch über das Potential die Kundenzufriedenheit zu steigern und interne Kosten zu senken. Zudem ist sie für das Unternehmen als rechtliche Absicherung notwendig. Die Technische hat den Anspruch produktbezogene Informationen anwender- und zielgruppengerecht aufzubereiten. Dabei unterscheiden sich die Art der Darstellung sowie die verwendeten sprachlichen Mittel nach dem jeweiligen Verwendungszweck: Die kreative Produktbeschreibung als Mehrwert für den Kunden Eine verständliche und in der jeweiligen Landessprache verfügbare Produktbeschreibung hilft den Kunden das Produkt besser zu verstehen und richtig einzusetzen. Sie verhindert unnötige Produktausfälle durch falsche Bedienung und erhöht die Kundenzufriedenheit. Außerdem verhindert eine gut strukturierte und einfach anzuwendende Produktbeschreibung Frustration beim Kunden und trägt zur Kundenbindung bei. Technische als Turbo im Schadensfall Händler und Werkstätten sind auf Serviceinformationen und Reparaturanweisungen angewiesen. Die korrekte Technische reduziert die Instandsetzungskosten und wirkt sich durch die Reduzierung der Produktausfälle positiv auf die Kundenzufriedenheit aus. Ferner vermindert eine gut durchdachte Struktur den Aufwand korrekte Informationen zu ermitteln und verkürzt somit den Werkstattaufenthalt. Technische als Marketinginstrument Das Marketing dient hier als Sprachrohr zur Außenwelt. Produktinformationen sollten deshalb nach den gleichen Qualitätsstandards erstellt werden, wie das Produkt selbst. Darüber hinaus gilt es, diese Produktinformationen zum richtigen Zeitpunkt am Markt platzieren zu können. Unternehmen, die diese Chance nutzen, verschaffen sich zusätzliche Wettbewerbsvorteile. Für alle diese Arten der Technischen gilt folgende Problemstellung: Die Erstellung der technischen en ist ein komplexer Prozess, dessen Herausforderungen vielfältig sind. Neuerstellung, Änderungsmanagement und Wiederverwendung stellen hohe Ansprüche an die entsprechenden Systeme, Prozesse und Mitarbeiter. Aktualität, Qualität und Zeit sind Schlüsselfaktoren der oben genannten Einsatzmöglichkeiten. Zusätzlich steigern zielgruppengerechte Aufbereitung sowie landesspezifische Übersetzungen die Komplexität. 2

3 RLE OPTIMIERUNG DER PROZESSE Technische en werden aus Bausteinen zusammengesetzt: Textblöcke und Illustrationen ähnlich den Komponenten einer Baugruppe. Die Verwaltung dieser Bausteine ist der Schlüssel zur Erstellung der Technischen komplexer Produkte. HERAUSFORDERUNGEN Die Integration der Technischen in eine PLM-Umgebung hält vier elementare Herausforderungen bereit: 1. Erzeugung von Illustrationen auf Basis von -Daten Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte: Illustrationen können komplexe Zusammenhänge einfach erklären und sind überall auf der Welt verständlich. Daher bestehen en zu einem Großteil aus Illustrationen: Strichzeichnungen, Animationen und fotorealistische Darstellungen werden auf Basis der -Daten der Entwicklung erzeugt. Dies geschieht häufig über den Umweg eines neutralen Dateiformats. Bei Änderungen der -Daten werden die Illustrationen komplett neu erstellt. 2. Ein intelligenter Speicherort der Daten Technische en werden aus Bausteinen wie Textblöcken und Illustrationen zusammengesetzt. Die Anforderungen an die Datenspeicherung sind hier identisch mit den Anforderungen an die Produktentwicklung: zentraler Zugriff Nachvollziehbarkeit verschiedener Versionsstände Konfiguration der Daten-Bausteine auswertbare Verknüpfungen zwischen den Dateien Wiederverwendbarkeit von Dateien 3. Die Zusammenarbeit der mitwirkenden Personen Die Autoren sind auf Informationen aus der Produktentwicklung angewiesen um die zu erstellen und aktuell zu halten. Klassische Kommunikationswege wie und Telefon sind nicht nachvollziehbar und fehleranfällig. Insbesondere bei Änderungen müssen die Autoren aktiv von der Produktentwicklung informiert werden, damit die aktualisiert werden kann. 4. Die Automatisierung der Arbeitsschritte Manuelle Arbeitsschritte bei der serzeugung bedeuten einen hohen Aufwand für jede Aktualisierung der. Produktänderungen können den Zeitpunkt der sfertigstellung verzögern und die Kosten erhöhen. Unter Umständen beeinflussen diese auch die Qualität der, da Änderungen aus Zeitmangel nicht eingepflegt werden können und ein veraltetes Produkt dokumentiert wird. Automatisierte Arbeitsschritte minimieren den Aufwand der Aktualisierung der und ermöglichen einen hohen Qualitätsstandard. 3

4 RLE OPTIMIERUNG DER PROZESSE VERBREITETES SZENARIO: Technische isoliert vom PDM OPTIMIERTES SZENARIO: Technische integriert im PDM PDM Neutral- Neutral- Format Format 3 PDM CMS Text Doku- mentation Illustration Publikation Publikation: Betriebs- Anleitung Publikation: Reparatur- Anleitung BESCHREIBUNG Illustrationen werden auf Basis von neutralen -Daten erzeugt. Dokumente und -Daten werden ohne logische Verknüpfung in unterschiedlichen Datenbanken gespeichert. Autoren sind auf die Kommunikation mit den Entwicklern angewiesen. AKTIONEN BEI ÄNDERUNGEN AM PRODUKT Die Entwickler identifizieren betroffene Autoren und informieren über Änderungen am Produkt. Die Autoren identifizieren betroffene Dokumente im CMS-System. -Daten werden exportiert, Autoren erzeugen Illustrationen erneut. Texte werden angepasst. en werden neu erzeugt. BESCHREIBUNG Illustrationen werden von den nativen -Daten erzeugt. (1) und Illustrationen sind im PDM verknüpft. (2) Texte, Illustrationen und Dokumente werden im PDM-System gespeichert und können wieder-verwendet werden. Die Rollen der Autoren sind im PDM- System (3) angelegt und mit dem -System verbunden. AKTIONEN BEI ÄNDERUNGEN AM PRODUKT Autoren werden automatisch vom PDM-System über Änderungen der -Daten informiert. Betroffene Dokumente werden über ihren Verwendungsnachweis identifiziert. Illustrationen werden mit den -Daten aktualisiert.(4) Texte werden angepasst. en werden aktualisiert. 4

5 RLE DER RLE ANSATZ Aus der Integration der Technischen in das PDM-System ergibt sich folgender Mehrwert für Ihr Unternehmen: QUALITÄT DER TECHNISCHEN DOKUMENTATION Autoren werden bei Ereignissen, zum Beispiel Freigaben, automatisch benachrichtigt. Der Autor ist nicht auf Informationen aus der Entwicklung angewiesen. Über einen Verwendungsnachweis kann der Autor alle von der Änderung betroffenen Bausteine der identifizieren. Durch diese Verbindung der Daten ist gewährleistet, dass kein von Änderungen betroffener Baustein übersehen wird und dadurch veraltete und inkonsistente en erzeugt werden. Sie steigern die Aktualität & Qualität der Technischen Ihrer Produkte OPTIMIERTES ÄNDERUNGSMANAGEMENT Illustrationen sind assoziativ mit den dargestellten -Daten verknüpft. Bei Änderungen der -Daten werden Illustrationen nicht neu erzeugt sondern aktualisiert, vergleichbar mit der Zeichnung eines Bauteils. Aktuelle -Daten können mit wenig Aufwand in die eingepflegt werden. Die Erstellung der kann zeitnah beginnen, da Illustrationen parallel mit den -Daten entwickelt werden können. Bereits mit den ersten -Daten können Illustrationen erzeugt werden. Die Illustrationen werden dann bei der Fertigstellung der Entwicklung aktualisiert. Sie minimieren den Aufwand bei der Aktualisierung der Technischen AUFWAND BEI NEUERSTELLUNG Vorhandene Dokumente sind mit den einzelnen Textbausteinen und Illustrationen sowie den abgebildeten Produkten verknüpft. Vorhandene Bausteine können in der Datenbank einfach und schnell identifiziert und wiederverwendet werden, entsprechend der Wiederverwendung der Bauteile einer -Baugruppe. Sie nutzen die vorhandenen Werte in Ihrem System 5

6 RLE DER RLE ANSATZ GLOBALE VERNETZUNG DER STANDORTE Globale Märkte fordern eine globale Zusammenarbeit bei der Erstellung der. Die muss für die jeweiligen Märkte angepasst werden und schnell in hoher Qualität verfügbar sein. Dies betrifft die lokalen Autoren, die die sprachlich und inhaltlich anpassen, genauso wie die Verwendung der durch lokale Kunden. Sie optimieren die globale Vernetzung der Teams Ihres Unternehmens NEUE TECHNOLOGIEN Neutrale -Daten zum Beispiel das JT Format ermöglichen schon heute die Visualisierung von -Geometrie, für jeden Anwender, ohne Erfahrung mit dem -System und ohne spezielle Hardware. Mobile Endgeräte mit Netzwerkanschluss wie Smartphones und Tablet-PCs verbreiten sich schnell und werden in Zukunft die Form der Technischen verändern: Weg vom textbasierten 2D, hin zu digitalen, animierten 3D Inhalten, der mobilen. Dies verstärkt die Notwendigkeit nach aktuellen Illustrationen. Die automatisierte Erzeugung der Illustrationen ist dabei der Schlüssel für neue Anwendungsbereiche: Durch die automatische Generierung der Illustrationen und Dynamic Publishing präsentieren sie stets aktuelle Daten in der Onlinedokumentation, und das kurz nach der Fertigstellung im. Die neutralen 3D-Daten sind die Basis für die Realisierung neuer Anwendungsbereiche: Animierte 3D-Daten können auf mobilen Endgeräten wiedergegeben werden und erklären die Funktion des Produktes besser als jede Text-beschreibung. Sie bereiten Ihr Unternehmen für neue Technologien vor Die Anbindung der Technischen an die Entwicklungsumgebung generiert einen enormen Mehrwert für Ihr Unternehmen: Verringerter Aufwand bei der Erstellung der Schnellere Verfügbarkeit der Technischen Höhere Qualität und Aktualität der 6

7 RLE DER RLE ANSATZ Die RLE INTERNATIONAL Gruppe unterstützt Ihr Unternehmen bei der Optimierung der Prozesse entlang des Produktlebenszyklus Wir optimieren Ihre Prozesse zur Erstellung der Technischen abgestimmt auf Ihre aktuelle Systemumgebung. bei der Systemauswahl Wir empfehlen Ihnen auf Ihre vorhandene Systemumgebung zugeschnittene Lösungen, bieten eine Übersicht der am Markt erhältlichen Werkzeuge und empfehlen Ihnen die Systeme, die zu Ihrer Situation passen bei der Entwicklung von Schnittstellen und Automatismen Die RLE INTERNATIONAL verfügt über langjährige Erfahrung bei der Konversion von Entwicklungsdaten und Sekundärinformationen. Durch ständige Analyse der Quelldaten und Anpassung der Entstehungs- und Konvertierungsprozesse können manuelle Abläufe weitgehend automatisiert oder zumindest teilautomatisiert werden. Wir verbinden und entwickeln Schnittstellen, um bestehende und neue Werkzeuge in Ihre Systemumgebung zu integrieren und damit die Automatisierung Ihrer Prozesse zu optimieren. RLE Kompetenz aus Erfahrung Die Gruppe RLE INTERNATIONAL zählt in der internationalen Mobilitäts- und Windindustrie zu den weltweit führenden Anbietern von Dienstleistungen in den Bereichen Entwicklung, Technologie und Beratung. Auf Basis unserer fundierten Entwicklungs- und Methodenkompetenz entwickeln wir seit mehr als 25 Jahren innovative und effektive Lösungen für unsere internationalen Auftraggeber und sind kundennah an Standorten in Europa, Nordamerika und Asien vertreten. RLE Kompetenz dank Innovation Unsere 1300 Mitarbeiter arbeiten stets auf Augenhöhe mit dem technologischen Fortschritt. Dank ihrer vielfältigen Potenziale und innovativer Ideen gestalten sie maßgeblich die Zukunft des Unternehmens mit. Damit dies so bleibt, fördern wir ihre persönlichen und fachlichen Kompetenzen beständig weiter. Denn nur ein Unternehmen in Bewegung vermag auch in Zukunft zu bewegen. SERVICES Der Geschäftsbereich Business Services und Consulting versteht sich als strategischer Partner für Original Equipment Manufacturer, Zulieferer und Händler. Der Fokus des Dienstleistungsangebotes liegt im Product Lifecycle Management, im Sales & After Sales und in der Technischen. Weitere Informationen: RLE INTERNATIONAL Gruppe Tel. +49(0)

Tech-Clarity Perspective: Best Practices für die Konstruktionsdatenverwaltung

Tech-Clarity Perspective: Best Practices für die Konstruktionsdatenverwaltung Tech-Clarity Perspective: Best Practices für die Konstruktionsdatenverwaltung Wie effektive Datenmanagement- Grundlagen die Entwicklung erstklassiger Produkte ermöglichen Tech-Clarity, Inc. 2012 Inhalt

Mehr

Globalisierung fängt bei der Sprache an

Globalisierung fängt bei der Sprache an Globalisierung fängt bei der Sprache an - Neue Wege zur multilingualen Produktkommunikation - DMS Expo 2008 Across Systems GmbH Dokumentation im Jahr 2008 Globalisierung führt zu bekannten Herausforderungen:

Mehr

Product Lifecycle Management: Lieferantenintegration in den Änderungsmanagement-Prozess

Product Lifecycle Management: Lieferantenintegration in den Änderungsmanagement-Prozess Arbeitskreis Softwaretechnologie Konstanz, 12.11.2010 Hans-Joachim Matheus Product Lifecycle Management: Lieferantenintegration in den Änderungsmanagement-Prozess... integrieren... visualisieren... optimieren...

Mehr

Die Module. Integration von Redaktion, Marketing und Ressourcenplanung. Einfache und automatisierte Personalisierung von Informationen

Die Module. Integration von Redaktion, Marketing und Ressourcenplanung. Einfache und automatisierte Personalisierung von Informationen Die Module Integration von Redaktion, Marketing und Ressourcenplanung Mobile Marketing Mediendatenbank Web-to-Print Einfache und automatisierte Personalisierung von Informationen Mehrfachverwertung von

Mehr

Produktentwicklung im internationalen Firmenverbund

Produktentwicklung im internationalen Firmenverbund Herzlich Willkommen Produktentwicklung im internationalen Firmenverbund Von CAD über PDM zu ERP ISAP Kundentag 2011 Revuepalast Herten Lars Kalveram Bereichsleiter PLM-Consulting Überblick - Begriffsbestimmung

Mehr

Product Lifecycle Management Studie 2013

Product Lifecycle Management Studie 2013 Product Lifecycle Studie 2013 PLM Excellence durch die Integration der Produktentwicklung mit der gesamten Wertschöpfungskette Dr. Christoph Kilger, Dr. Adrian Reisch, René Indefrey J&M Consulting AG Copyright

Mehr

3D CAD Datenübernahme in der Technischen Dokumentation. Jürgen Oehler; MB Dokutec GbR

3D CAD Datenübernahme in der Technischen Dokumentation. Jürgen Oehler; MB Dokutec GbR Agenda Überblick Technische Illustration Technische Illustration, konventionelle Erstellung vs. heutige Erstellung Grundlagen zur Übernahme von 2D und 3D Daten Möglichkeiten und Vorteile für die technische

Mehr

Hilft der Technischen Redaktion eine Schnittstelle zum Übersetzungsmanagement?

Hilft der Technischen Redaktion eine Schnittstelle zum Übersetzungsmanagement? Hilft der Technischen Redaktion eine Schnittstelle zum Übersetzungsmanagement? Hamburg, 28.02.2008 Christian Weih across Systems GmbH Übersicht Die Technische Redaktion ist die Schnittstelle zwischen den

Mehr

DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG

DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG 3DEXCITE DELTAGEN, die führende high

Mehr

Unser Portfolio im Product Life Cycle

Unser Portfolio im Product Life Cycle Unser Portfolio im Product Life Cycle The PLM Company Der Aphorismus free d graphics [frei dimensional] bezieht sich auf unser Ziel, unseren Kunden Spezialleistungen anzubieten, die weit über das Thema

Mehr

Bei der Übertragung eines 3D-Modells zwischen zwei CAD-Anwendungen verlieren Sie Stunden oder sogar Tage beim Versuch, saubere Geometrie zu erhalten

Bei der Übertragung eines 3D-Modells zwischen zwei CAD-Anwendungen verlieren Sie Stunden oder sogar Tage beim Versuch, saubere Geometrie zu erhalten Bei der Übertragung eines 3D-Modells zwischen zwei CAD-Anwendungen verlieren Sie Stunden oder sogar Tage beim Versuch, saubere Geometrie zu erhalten und einfachste Änderungen vorzunehmen. An der Arbeit

Mehr

Schnittstellen in der technischen Redaktion

Schnittstellen in der technischen Redaktion Schnittstellen in der technischen Redaktion - Verzahnung des Erstellungs- und Übersetzungsprozesses - tekom Regionalgruppe Westfalen Bielefeld, 16.10.2008 Christian Weih Across Systems GmbH Übersicht Die

Mehr

3D PDF. Technische Dokumentation auf dem Touch Screen. Seite 1 03.05.2010

3D PDF. Technische Dokumentation auf dem Touch Screen. Seite 1 03.05.2010 Seite 1 Seite 2 Erfolgsgeschichte Bihler Grundlagen für Fortschritt: Die Technische Dokumentation ist wichtiger Bestandteil der Unternehmen geworden. Gilt es doch, komplexe Zusammenhänge effizient und

Mehr

Augmented Reality als Dokumentationswerkzeug für Wartung, Service und Schulung

Augmented Reality als Dokumentationswerkzeug für Wartung, Service und Schulung WELCOME TO THE Augmented Reality als Dokumentationswerkzeug für Wartung, Service und Schulung November 2009 KET gibt es seit 10 Jahren. Ursprung: Produktentwicklung/Konstruktion (Automobil) Spezialisierung:

Mehr

PLM Software. Erste Schritte zum Produktdatenmanagement Wichtigste Funktionen und Vorteile eines PDM-Systems. Answers for industry.

PLM Software. Erste Schritte zum Produktdatenmanagement Wichtigste Funktionen und Vorteile eines PDM-Systems. Answers for industry. Siemens PLM Software Erste Schritte zum Produktdatenmanagement Wichtigste Funktionen und Vorteile eines PDM-Systems www.siemens.com/teamcenter E x e c u t i v e W h i t e P a p e r Unternehmen implementieren

Mehr

Referenzkundenbericht

Referenzkundenbericht Referenzkundenbericht Dörken MKS-Systeme GmbH & Co. KG Auf einen Blick Das Unternehmen Seit über 30 Jahren entwickelt Dörken in Herdecke Mikroschicht- Korrosionsschutz-Systeme. Unter dem Markennamen DELTA-MKS

Mehr

Willkommen bei ASUS WebStorage, Ihrem persönlichen Cloud- Speicher

Willkommen bei ASUS WebStorage, Ihrem persönlichen Cloud- Speicher Willkommen bei ASUS WebStorage, Ihrem persönlichen Cloud- Speicher Unser Funktionspanel hilft Ihnen dabei, die ASUS WebStorage-Dienste besser kennenzulernen. Das Panel und eine Reihe von Funktionsanweisungen

Mehr

PPE. Kennzahlengesteuerte Produktentstehung PRODUCT PERFORMANCE MANAGEMENT. Messbar mehr Erfolg

PPE. Kennzahlengesteuerte Produktentstehung PRODUCT PERFORMANCE MANAGEMENT. Messbar mehr Erfolg PPE PRODUCT PERFORMANCE MANAGEMENT Kennzahlengesteuerte Produktentstehung Messbar mehr Erfolg PPE PRODUCT PERFORMANCE MANAGEMENT KENNZAHLENGESTEUERTE PRODUKTENTSTEHUNG Product Performance Management Kennzahlengesteuerte

Mehr

d.3 Rechnungsworkflow Die digitale und automatisierte Rechnungsverarbeitung von d.velop

d.3 Rechnungsworkflow Die digitale und automatisierte Rechnungsverarbeitung von d.velop Die digitale und automatisierte Rechnungsverarbeitung von d.velop Das Produkt digitalisiert und automatisiert die manuellen Abläufe in der Rechnungsverarbeitung. Das führt zu absoluter Transparenz in den

Mehr

NX für die digitale Produktentwicklung:

NX für die digitale Produktentwicklung: StS.fact sheet NX Virtual Studio NX für die digitale Produktentwicklung: Als vollständige Lösung für die digitale Produktentwicklung bietet die NX Software integrierte und technologisch führende Funktionen

Mehr

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM)

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) Transparenz schaffen und Unternehmensziele effizient erreichen Transparente Prozesse für mehr Entscheidungssicherheit Konsequente Ausrichtung

Mehr

CRM KINDERLEICHT NEUERUNGEN IM RELEASE 8.4

CRM KINDERLEICHT NEUERUNGEN IM RELEASE 8.4 CRM KINDERLEICHT NEUERUNGEN IM RELEASE 8.4 STRATEGISCHE ZIELE Terminumfrage, Termine und Aufgaben in GEDYS IntraWare 8.web Unabhängig vom E Mail und Kalendersystem Termine auch für Kunden Ablösung der

Mehr

alphatec Technische Dokumentation mit uns eine runde Sache

alphatec Technische Dokumentation mit uns eine runde Sache alphatec Technische Dokumentation mit uns eine runde Sache Technische Dokumention Technische Dokumentation auf den Punkt gebracht Seit über 15 Jahren unterstützen wir innovative Unternehmen aus den unterschiedlichsten

Mehr

Redaktionstool für Softwareprojekte

Redaktionstool für Softwareprojekte Redaktionstool für Softwareprojekte Dass gute Qualität und zeitnahe Verfügbarkeit von Referenzhandbüchern, Anwenderleitfäden und Online- Hilfen den Erfolg von Softwareprojekten erhöhen, ist unbestreitbar.

Mehr

Retail Banking Vertriebs-IT-Plattform 2020 Vortrag für InES Symposium 5.11.2014 Dr. Werner Steck

Retail Banking Vertriebs-IT-Plattform 2020 Vortrag für InES Symposium 5.11.2014 Dr. Werner Steck Retail Banking Vertriebs-IT-Plattform 2020 Vortrag für InES Symposium 5.11.2014 Dr. Werner Steck Agenda Einfluss Digitalisierung auf Retail Banken Anpassungsbedarfe in Technologie, Organisation und Prozessen

Mehr

White Paper Industrie 4.0 Wandel in Unternehmen. Der Versuch eines Leitfadens

White Paper Industrie 4.0 Wandel in Unternehmen. Der Versuch eines Leitfadens White Paper Industrie 4.0 Wandel in Unternehmen Der Versuch eines Leitfadens 2 Inhalt Einleitung 3 Wandel der Kundenbedürfnisse / Prozesse / Technologien 5 Wandel der Menschen / Unternehmensausrichtung

Mehr

PRODUKTPILOT. Food & Handel. www.idco.de

PRODUKTPILOT. Food & Handel. www.idco.de PRODUKTPILOT Food & Handel www.idco.de 1 Die Vorteile: enorm. Der Einsatz des en bietet nicht nur dem Endkunden und den Lebensmittel- Herstellern große Vorteile. Sie als Händler profitieren am meisten

Mehr

Ihr Weg zu Industrie 4.0 führt über. Entwicklung 4.0. Feynsinn beraten.realisieren.schulen - 1 - FEYNSINN

Ihr Weg zu Industrie 4.0 führt über. Entwicklung 4.0. Feynsinn beraten.realisieren.schulen - 1 - FEYNSINN Ihr Weg zu Industrie 4.0 führt über Entwicklung 4.0 Feynsinn beraten.realisieren.schulen - 1 - FEYNSINN Betrifft mich Industrie 4.0 schon heute? Es ist noch ein langer Weg bis zur Einführung von Industrie

Mehr

catxmedia XML-Redaktionssystem Das integrierte Autorensystem zur Erstellung von Trainingsunterlagen und technischen Dokumentationen

catxmedia XML-Redaktionssystem Das integrierte Autorensystem zur Erstellung von Trainingsunterlagen und technischen Dokumentationen Das integrierte Autorensystem zur Erstellung von Trainingsunterlagen und technischen Dokumentationen Anwendungsgebiete des catxmedia XML-Autorensystems Produktbegleitende und abschließende technische Dokumentationen

Mehr

IT-Lösungen, die passen!

IT-Lösungen, die passen! NX CAD/CAM/CAE Mold Design die umfassende Lösung für den Werkzeugbau NX - digitale Produktentwicklung der neusten Generation Als vollständige Lösung für die digitale Produktentwicklung bietet die NX Software

Mehr

Simulationen mit Inventor

Simulationen mit Inventor Auf DVD Beispiel-Animationen, Autodesk Inventor View 2013 Günter Scheuermann Simulationen mit Inventor FEM und dynamische Simulation Grundlagen und Beispiele ab Version 2013 1.5 Inventor für Schüler und

Mehr

Theorie meets Praxis: Die Bedeutung von Customer Care. Tom Buser tbuser@pidas.com

Theorie meets Praxis: Die Bedeutung von Customer Care. Tom Buser tbuser@pidas.com Theorie meets Praxis: Die Bedeutung von Customer Care Tom Buser tbuser@pidas.com Prioritäten deutscher Unternehmen 1. Kunden halten und binden (93%) 2. Verkäufe für bestehende Produkte und Services steigern

Mehr

Granulare Produktinformation und effiziente Übersetzungsprozesse

Granulare Produktinformation und effiziente Übersetzungsprozesse Granulare Produktinformation und effiziente Übersetzungsprozesse Jahrestagung Wiesbaden, 09. November 2006 Agenda Aufgabenstellung Herausforderungen Kernkompetenzen PIM (Product Information Management)

Mehr

keytech Software DMS GmbH Notwendigkeit der Systemintegration in Zeiten wachsender Informationen

keytech Software DMS GmbH Notwendigkeit der Systemintegration in Zeiten wachsender Informationen keytech Software DMS GmbH Notwendigkeit der Systemintegration in Zeiten wachsender Informationen Kennzahlen Gründung: 1994 Mitarbeiter: 55 Standorte: 3 x Deutschland, 1 x USA Umsatz: 5 Mio. Kunden: 720

Mehr

NX 10 Neue Lösungen für die Konstruktion Realisieren Sie Ihre Innovationen

NX 10 Neue Lösungen für die Konstruktion Realisieren Sie Ihre Innovationen NX 10 Neue Lösungen für die Konstruktion Realisieren Sie Ihre Innovationen Webinar : 29. Januar 2015, 14:00 15:00 Uhr Ihre heutigen Referenten: Torsten Westphal NX Presales Peter Scheller NX Marketing

Mehr

cleverdox die App mit xtragrip für den Außendienst

cleverdox die App mit xtragrip für den Außendienst cleverdox die App mit xtragrip für den Außendienst Der neue Fahrstil Alle Dokumente immer aktuell und griffbereit Anwendungsbereiche Für Unternehmen, die > Ihre Vertriebsunterlagen, Marketingmaterialien

Mehr

Pressemitteilung. PROSTEP macht 3D-Daten für jedermann zugänglich

Pressemitteilung. PROSTEP macht 3D-Daten für jedermann zugänglich Pressemitteilung Mai 2006 PROSTEP macht 3D-Daten für jedermann zugänglich Ansprechpartner für Rückfragen: Joachim Christ 06151 / 9287 360 FAX 06151 / 9287 326 joachim.christ@prostep.com Darmstadt, Mai

Mehr

aufwind. pim & publish

aufwind. pim & publish GROUP aufwind. pim & publish creative solutions www.aufwind-group.de All in one and one for all aufwind. pim & publish Auch für kleine und mittelständische Unternehmen ist es heute unumgänglich auf einer

Mehr

OTRS-TFS-Konnektor. Whitepaper. Autor: advanto Software GmbH Mittelstraße 10 39114 Magdeburg

OTRS-TFS-Konnektor. Whitepaper. Autor: advanto Software GmbH Mittelstraße 10 39114 Magdeburg OTRS-TFS-Konnektor Whitepaper Autor: advanto Software GmbH Mittelstraße 10 39114 Magdeburg Tel: 0391 59801-0 Fax: 0391 59801-10 info@advanto-software.de Stand: Mai 2015 Inhaltsverzeichnis 1 Idee... 3 2

Mehr

PLM-Systeme integrieren

PLM-Systeme integrieren PLM-Systeme integrieren Wir verbinden Ihre PLM-Prozesse Automatisiert Zuverlässig Durchgängig M a n s o l l t e a l l e s s o e i n f a c h w i e m ö g l i c h Integration von Prozessen Die Integration

Mehr

all media Publikationssysteme Entwicklung und Integration

all media Publikationssysteme Entwicklung und Integration all media Publikationssysteme Entwicklung und Integration Konferenz 2006 Produktdaten- und Publishing-Lösungen in der Praxis Präsentation Stämpfli LayoutBox «Gestaltete layoutorientierte Kataloge im Handumdrehen

Mehr

Smarte kleine Apps für ganz großes Business

Smarte kleine Apps für ganz großes Business BY YUKAWA Smarte kleine Apps für ganz großes Business Die digitale Revolution lässt keinen Stein auf dem anderen. Daten gibt es ja eigentlich schon mehr als genug. Aber wer bringt Ordnung und wer strukturiert

Mehr

Dokumentenprozesse Optimieren

Dokumentenprozesse Optimieren managed Document Services Prozessoptimierung Dokumentenprozesse Optimieren Ihre Dokumentenprozesse sind Grundlage Ihrer Wettbewerbsfähigkeit MDS Prozessoptimierung von KYOCERA Document Solutions Die Bestandsaufnahme

Mehr

Energiemanagement. INEKON Die Experten für intelligente Energiekonzepte. Industrie Gewerbe und Gebäude

Energiemanagement. INEKON Die Experten für intelligente Energiekonzepte. Industrie Gewerbe und Gebäude Energiemanagement INEKON Die Experten für intelligente Energiekonzepte Industrie Gewerbe und Gebäude » Ein Energiemanagement zahlt sich schon nach kurzer Zeit aus. «Energieeffizienzanalysen Energiemanagement

Mehr

Aus Daten werden Informationen

Aus Daten werden Informationen Swiss PLM-Forum 2011 Differenzierung durch Standards Aus Daten werden Informationen Jochen Sauter BCT Technology AG Agenda Vorstellung BCT Technology AG Product Lifecycle Management Definition / Daten

Mehr

Neutrale Softwareauswahl IT-Basierte Prozessoptimierung

Neutrale Softwareauswahl IT-Basierte Prozessoptimierung Prozessoptimierung im Rahmen der Analyse und Einführung neuer IT ysteme Ziele Möglichkeiten - Ergebnisse Vorwort: Jede ERP- oder oftwareauswahl- und Einführung bedeutet die Änderung von Prozessen im Unternehmen.

Mehr

Guten Tag! CampusSource. Die CSE Integration Platform. CampusSource Engine. Christof Pohl Softwareentwicklung Medienzentrum Universität Dortmund

Guten Tag! CampusSource. Die CSE Integration Platform. CampusSource Engine. Christof Pohl Softwareentwicklung Medienzentrum Universität Dortmund Engine Die CSE Integration Platform Guten Tag! Christof Pohl Softwareentwicklung Medienzentrum Universität Dortmund Integriertes Informationsmanagement mit der Engine - A2A vs. EBI Folie 2 Integration

Mehr

Neue Wege in der technischen Dokumentation

Neue Wege in der technischen Dokumentation Neue Wege in der technischen Dokumentation Unternehmen Bytes+Lights entwickelt Software für 3D Visualisierung und technische Dokumentation Gründung 2002 Spin-Off der Universität Erlangen-Nürnberg Produkte

Mehr

Iterative (Agile) PLM Einführungmethode am Beispiel der PDM Workbench

Iterative (Agile) PLM Einführungmethode am Beispiel der PDM Workbench Iterative (Agile) PLM Einführungmethode am Beispiel der PDM Workbench Faszination für Innovation und IT. Begeisterung für die Automobil-, Luft- und Raumfahrtindustrie. T-Systems Project Delivery Center

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Innovationen nutzen Ideen verwirklichen Lösungen für das Engineering

Innovationen nutzen Ideen verwirklichen Lösungen für das Engineering Innovationen nutzen Ideen verwirklichen Lösungen für das Engineering Inhalt ISD Group The world of CAD and PDM solutions Das einzige All-in- One CAD-System für alle Branchen PDM / PLM für sichere Unternehmensprozesse

Mehr

MHP Mobile Business Solution Ihre Prozessoptimierung, um ortsunabhängig flexibel und hoch produktiv zu agieren!

MHP Mobile Business Solution Ihre Prozessoptimierung, um ortsunabhängig flexibel und hoch produktiv zu agieren! MHP Mobile Business Solution Ihre Prozessoptimierung, um ortsunabhängig flexibel und hoch produktiv zu agieren! Business Solutions 2015 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung

Mehr

Dokumentenmanagement mit active.pdm

Dokumentenmanagement mit active.pdm Dokumentenmanagement mit active.pdm HITTEAM Solutions 22880 Wedel info@hitteam.de Document Management active.pdm für kleine und mittelständische Unternehmen. active.pdm ist eine Datei basierende Document

Mehr

ITSM-Health Check: die Versicherung Ihres IT Service Management. Christian Köhler, Service Manager, Stuttgart, 03.07.2014

ITSM-Health Check: die Versicherung Ihres IT Service Management. Christian Köhler, Service Manager, Stuttgart, 03.07.2014 : die Versicherung Ihres IT Service Management Christian Köhler, Service Manager, Stuttgart, 03.07.2014 Referent Christian Köhler AMS-EIM Service Manager Geschäftsstelle München Seit 2001 bei CENIT AG

Mehr

Wirtschaftsinformatik III - Informationswirtschaft

Wirtschaftsinformatik III - Informationswirtschaft Wirtschaftsinformatik III - Informationswirtschaft Gliederung Einführung 8. November 2010 Organisation Ansprechpartner: Tobias Pontz Ulf Müller (pontz@fb5.uni-siegen.de) (mueller@fb5.uni-siegen.de) Ort:

Mehr

Dokumentenprozesse Optimieren

Dokumentenprozesse Optimieren managed Document Services Prozessoptimierung Dokumentenprozesse Optimieren Ihre Dokumentenprozesse sind Grundlage Ihrer Wettbewerbsfähigkeit MDS Prozessoptimierung von KYOCERA Document Solutions 1 Erfassung

Mehr

Konzeption eines Master-Data-Management-Systems. Sven Schilling

Konzeption eines Master-Data-Management-Systems. Sven Schilling Konzeption eines Master-Data-Management-Systems Sven Schilling Gliederung Teil I Vorstellung des Unternehmens Thema der Diplomarbeit Teil II Master Data Management Seite 2 Teil I Das Unternehmen Vorstellung

Mehr

CIDEON Vault die einfache Lösung für Ihr PDM

CIDEON Vault die einfache Lösung für Ihr PDM CIDEON efficient engineering. die einfache Lösung für Ihr PDM PROZESSBERATUNG ENGINEERING-SOFTWARE IMPLEMENTIERUNG GLOBAL SUPPORT Mehr Ordnung. Mehr Produktivität. Mehr Sicherheit. Produktdatenmanagement

Mehr

VARIANTENREICH SPAREN Optimale Produktvarianz bei bestmöglicher Wiederverwendung. Prozesse Methoden Werkzeuge

VARIANTENREICH SPAREN Optimale Produktvarianz bei bestmöglicher Wiederverwendung. Prozesse Methoden Werkzeuge VARIANTENREICH SPAREN Optimale Produktvarianz bei bestmöglicher Wiederverwendung Prozesse Methoden Werkzeuge 1. Die Herausforderungen der Variantenvielfalt Erfolgreiche Unternehmen haben weniger Varianten

Mehr

Tender Manager. Sparen Sie Zeit und Kosten durch eine optimierte Erstellung Ihrer individuellen IT-Ausschreibungen

Tender Manager. Sparen Sie Zeit und Kosten durch eine optimierte Erstellung Ihrer individuellen IT-Ausschreibungen Tender Manager Sparen Sie Zeit und Kosten durch eine optimierte Erstellung Ihrer individuellen IT-Ausschreibungen Tender Manager Der plixos Tender Manager reduziert drastisch den Aufwand bei der Durchführung

Mehr

Unternehmensführung plus

Unternehmensführung plus plus Unternehmensführung In der freien Marktwirtschaft ist es wie auf der Straße: Die Schnelleren überholen die Langsamen. Auf die Überholspur kommt aber nur, wer dafür sorgt, dass sich seine Mitarbeiter

Mehr

Ihr SAP Business One Partner vor Ort

Ihr SAP Business One Partner vor Ort Ihr SAP Business One Partner vor Ort Gegründet 1992 Columbus Systems gehört als Gold Partner zu den führenden, auf SAP Business One spezialisierten Systemhäusern. Seit 2003 einer der führenden SAP Business

Mehr

End-to-End System- und Prozesseffizienz mit Teamcenter UA

End-to-End System- und Prozesseffizienz mit Teamcenter UA End-to-End System- und Prozesseffizienz mit Teamcenter UA Vortrag Symposium für Produktentwicklung & Product Lifecycle Management Dr. Christian Mundo - Siemens AG Thomas Pyschny - Dolff, Pyschny & Piper

Mehr

Zulieferer Integration Neue Lösungen.

Zulieferer Integration Neue Lösungen. Supplier Integration Seite 1 Zulieferer Integration Neue Lösungen. ProSTEP ivip Symposium, Köln,, BMW Group Seite 2 Inhalt Lösungen für die Zulieferer Integration, Schrittweise Einführung ab Mai 2007 Motivation

Mehr

The activity stream: applying social media concepts in PLM

The activity stream: applying social media concepts in PLM The activity stream: applying social media concepts in PLM Workshop Smart Factories Mensch & Computer 2014 Reiner Schlenker Dr. Patrick Müller München, 2. September 2014 Product Lifecycle Management (PLM)

Mehr

Customer COE Kundenerfolgsgeschichte Informationsmanagement. Topic. Kundenempfehlung: Wissensmanagement

Customer COE Kundenerfolgsgeschichte Informationsmanagement. Topic. Kundenempfehlung: Wissensmanagement Topic Informationen sind eine wichtige unternehmerische Ressource. Wer zeitnah mit strukturierten Informationen arbeiten kann, generiert eindeutige Wettbewerbsvorteile für sein Unternehmen. Es ist eine

Mehr

Athenos... for Multi Channel Sales

Athenos... for Multi Channel Sales 5 Herausforderungen - Eine Antwort KƉƟŵŝĞƌƚĞ ƵŌƌĂŐƐďĞĂƌďĞŝƚƵŶŐ ƵŶĚ >ŽŐŝƐƟŬ WůĂƪŽƌŵƺďĞƌŐƌĞŝĨĞŶĚĞ ŶŐĞďŽƚƐǀĞƌǁĂůƚƵŶŐ Athenos... for Multi Channel Sales Leichtere Angebotserstellung Reibungslose Zahlungsabwicklung

Mehr

STAR Deutschland GmbH

STAR Deutschland GmbH STAR Deutschland GmbH Ihr Partner für individuelle Technologielösungen im Übersetzungs- und Informationsmanagement STAR Group Your single-source partner for corporate product communication STAR Deutschland

Mehr

Einführung eines Redaktionssystems für die Technische Dokumentation

Einführung eines Redaktionssystems für die Technische Dokumentation Einführung eines Redaktionssystems für die Technische Dokumentation Leitfaden mit Entscheidungsmatrix Informatik Vorwort Situation Ziel Zielgruppe Auswahl Die Technische Produktdokumentation ist mehr als

Mehr

DATENBANK PUBLISHING SWISS PUBLISHING WEEK 2011 von Horst Huber. 16.03.10! 2004-11 WERK II Datenbank Publishing www.priint.com! 1

DATENBANK PUBLISHING SWISS PUBLISHING WEEK 2011 von Horst Huber. 16.03.10! 2004-11 WERK II Datenbank Publishing www.priint.com! 1 DATENBANK PUBLISHING SWISS PUBLISHING WEEK 2011 von Horst Huber 1 ÜBERSICHT! " Firmenvorstellung! " Definition von Datenbank Publishing / Database Publishing! " Ziele des Database Publishings! " Database

Mehr

BEDIFFERENT ACE G E R M A N Y. aras.com. Copyright 2012 Aras. All Rights Reserved.

BEDIFFERENT ACE G E R M A N Y. aras.com. Copyright 2012 Aras. All Rights Reserved. BEDIFFERENT ACE G E R M A N Y ACE Germany SofTech Konnektoren für Aras Manfred Gröneweg Geschäftsleitung SofTech GmbH Über SofTech, Inc. SofTech s Lösungen optimieren Produktlebenszyklusprozesse auf kleinstem

Mehr

Konzept. Umgang mit Fehlern in den Veröffentlichungen der Statistik der BA

Konzept. Umgang mit Fehlern in den Veröffentlichungen der Statistik der BA Konzept Umgang mit Fehlern in den Veröffentlichungen der Statistik der BA Impressum Titel: Umgang mit Fehlern in Herausgeber: Bundesagentur für Arbeit Statistik Erstellungsdatum: Dezember 2014 Autor: Hüser,

Mehr

Virtual Reality und Product Lifecycle Management Entwicklung eines durchgängigen Prozesses für die BSH Bosch

Virtual Reality und Product Lifecycle Management Entwicklung eines durchgängigen Prozesses für die BSH Bosch Virtual Reality und Product Lifecycle Management Entwicklung eines durchgängigen Prozesses für die BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH Weltweit führende Hersteller von Markenprodukten sind ihrem Anspruch

Mehr

Ohne Technik kein Online-Journalismus

Ohne Technik kein Online-Journalismus Ohne Technik kein Online-Journalismus von Frank Niebisch, Redakteur für Technologie- und Medien-Themen ECONOMY.ONE AG - Verlagsgruppe Handelsblatt Online. f.niebisch@t-online.de 0173/2934640 Bochum, 15.05.2002

Mehr

Fragen und Antworten. Inhalt. Autodesk Inventor 2012

Fragen und Antworten. Inhalt. Autodesk Inventor 2012 Autodesk Inventor Fragen und Antworten Inhalt 1. Warum sollte ich von AutoCAD auf ein Autodesk Inventor -Produkt umstellen?... 2 2. Welche Vorteile bietet die Autodesk Inventor-Produktlinie?... 2 3. Welches

Mehr

Mit dem richtigen Impuls kommen Sie weiter.

Mit dem richtigen Impuls kommen Sie weiter. Mit dem richtigen Impuls kommen Sie weiter. Editorial ERGO Direkt Versicherungen Guten Tag, die Bedeutung von Kooperationen als strategisches Instrument wächst zunehmend. Wir haben mit unseren Partnern

Mehr

ACROBAT 3D VERSION 8. Abstimmungsprozesse und technische Dokumentation mit großen 3D Modellen. Ulrich Isermeyer Business Development Manager Acrobat

ACROBAT 3D VERSION 8. Abstimmungsprozesse und technische Dokumentation mit großen 3D Modellen. Ulrich Isermeyer Business Development Manager Acrobat ACROBAT 3D VERSION 8 Abstimmungsprozesse und technische Dokumentation mit großen 3D Modellen Ulrich Isermeyer Business Development Manager Acrobat 1 Zielgruppen Fertigungs Industrie Konsumgüter Industrie

Mehr

VECTOSTUDIO VECTOSTUDIO

VECTOSTUDIO VECTOSTUDIO Die IDE(E) für Sie! schneller umsetzen, produktiver arbeiten! VECTOSTUDIO VECTOSTUDIO Copyright 2013, All rights reserved by Copyright 2013, All rights reserved by VECTOSTUDIO Die effiziente Software Alles

Mehr

Wissensmanagement und Technische Dokumentation

Wissensmanagement und Technische Dokumentation Wissensmanagement und Technische Dokumentation requisimus AG Flandernstrasse 96 D-73732 Esslingen Christian Paul, requisimus AG, 05.06.2007 Inhalt Technische Dokumentation und Wissensmanagement... 3 Wissensmanagement...3

Mehr

Können sie alle Fragen eindeutig beantworten?

Können sie alle Fragen eindeutig beantworten? Können sie alle Fragen eindeutig beantworten? Technische Kommunikation Technische Dokumentation Technische Grafik / Illustration Ersatzteildokumentation Projektmanagement Datenmanagement Übersetzung Der

Mehr

Synaptor TM. Medizinische Prozesse wirtschaftlich koordinieren.

Synaptor TM. Medizinische Prozesse wirtschaftlich koordinieren. mobile und plattformübergreifende Technologie Medizinische Prozesse wirtschaftlich koordinieren. Knotenpunkt, über den sich alle verstehen. Die Technologie verbindet die verschiedensten Datenverarbeitungs-Systeme

Mehr

1 Wir alle spüren es, die Terminvorgaben bei der Erstellung der technischen Dokumentation werden immer straffer. Dies betrifft natürlich auch den Bereich der Übersetzung. Oft fehlt bei den Übersetzern

Mehr

eevolution web-to-print

eevolution web-to-print eevolution web-to-print Das eevolution web-to-print Modul Sie erstellen regelmäßig Produktkataloge, Aktions-, Saisonkataloge oder Preislisten? Dann wissen Sie, wie kompliziert, aufwändig und kostspielig

Mehr

Die Zukunft Ihrer KFO-Praxis. GEMEINSAM GEStALtEN

Die Zukunft Ihrer KFO-Praxis. GEMEINSAM GEStALtEN Die Zukunft Ihrer KFO-Praxis GEMEINSAM GEStALtEN Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Victor Hugo Herausforderungen systematisch meistern Freundliche Mitarbeiter,

Mehr

Cross-Platform. Visualize. Innovate. IT-Lösungen und Services konsequent zu Ende gedacht!

Cross-Platform. Visualize. Innovate. IT-Lösungen und Services konsequent zu Ende gedacht! Cross-Platform. Visualize. Innovate. IT-Lösungen und Services konsequent zu Ende gedacht! UplinkIT ist ihr service- und technikstarker Partner, der Lösungen aus den Bereichen plattformunabhängiger Applikationen

Mehr

IT-Projekte effektiv steuern durch Integration von Modellierung und ALM bzw. Änderungsmanagement

IT-Projekte effektiv steuern durch Integration von Modellierung und ALM bzw. Änderungsmanagement IT-Projekte effektiv steuern durch Integration von Modellierung und ALM bzw. Änderungsmanagement Basierend auf einem zentralen SOA-Projekt wird die Integration von Änderungsmanagement aus dem ApplicationLifeCycle

Mehr

Zeitgemäße Verfahren für ganzheitliche Auswertungen

Zeitgemäße Verfahren für ganzheitliche Auswertungen Intelligente Vernetzung von Unternehmensbereichen Zeitgemäße Verfahren für ganzheitliche Auswertungen Sächsische Industrie- und Technologiemesse Chemnitz, 27. Juni 2012, Markus Blum 2012 TIQ Solutions

Mehr

Makros für SolidWorks und Excel

Makros für SolidWorks und Excel Inhalt 1 Einleitung... 1 2 Viele SolidWorks-Dateien umbenennen und im Feature-Baum austauschen (SolidWorks + Excel)... 2 2.1 Anwendungsfälle... 2 2.2 Features... 2 2.3 Vorrausetzungen... 2 2.4 Ihr Gewinn...

Mehr

Datenkonvertierung & EDI

Datenkonvertierung & EDI Cloud Services Datenkonvertierung & EDI Geschäftsprozesse optimieren Ressourcen entlasten Kosten reduzieren www.signamus.de Geschäftsprozesse optimieren Mit der wachsenden Komplexität moderner Infrastrukturen

Mehr

Software EMEA Performance Tour 2013. Berlin, Germany 17-19 June

Software EMEA Performance Tour 2013. Berlin, Germany 17-19 June Software EMEA Performance Tour 2013 Berlin, Germany 17-19 June Change & Config Management in der Praxis Daniel Barbi, Solution Architect 18.06.2013 Einführung Einführung Wer bin ich? Daniel Barbi Seit

Mehr

catxmedia Succeess Story Liebherr-International AG in Bulle/Schweiz XML-Redaktionssystem Globaler Liebherr Internet-Auftritt mit RedDot-CMS und

catxmedia Succeess Story Liebherr-International AG in Bulle/Schweiz XML-Redaktionssystem Globaler Liebherr Internet-Auftritt mit RedDot-CMS und Succeess Story Liebherr-International AG in Bulle/Schweiz Globaler Liebherr Internet-Auftritt mit RedDot-CMS und catxmedia Produktdatenbank Liebherr zählt zu den größten Baumaschinenherstellern und ist

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

Praxisbericht Printgeneratoren Möglichkeiten und Potenziale in der Printautomatisierung

Praxisbericht Printgeneratoren Möglichkeiten und Potenziale in der Printautomatisierung Praxisbericht Printgeneratoren Möglichkeiten und Potenziale in der Printautomatisierung Christian Leeger Projektleiter, Stämpfli Publikationen AG seit 1799 Agenda Definition: was ist eigentlich «Print»?

Mehr

DDM9000 : Kurz und bündig

DDM9000 : Kurz und bündig LTE Consulting GmbH Ihr Partner für InformationsLogistik DDM9000 : Kurz und bündig Kennen Sie das? Langes Suchen nach Unterlagen, aktuellen Dokumenten und anderen Informationen Wo sind wichtige, aktuelle

Mehr

- Zentrale Plattform für Sprachressourcen und Übersetzungsprozesse - Toolpräsentation. across Systems GmbH

- Zentrale Plattform für Sprachressourcen und Übersetzungsprozesse - Toolpräsentation. across Systems GmbH - Zentrale Plattform für Sprachressourcen und Übersetzungsprozesse - Toolpräsentation across Systems GmbH across Systems GmbH Spin-off der Nero AG, Weltmarktführer im Bereich CD/DVD Burning. across Systems

Mehr

WEBSITE DESIGN BY CANVAS

WEBSITE DESIGN BY CANVAS LOGO?? Lippenmotiv Die Zeiten, in der Internetpräsenzen der Onlineversion von Werbeprospekten glichen, sind längst vorbei. Viel mehr müssen moderne Websites als Plattform zur Kundenbindung und gewinnung

Mehr

Die Software für Visualisierung und Analyse von Strukturinformationen aus EDM- und PDM-Systemen.

Die Software für Visualisierung und Analyse von Strukturinformationen aus EDM- und PDM-Systemen. Die Software für Visualisierung und Analyse von Strukturinformationen aus EDM- und PDM-Systemen. : Der Markt verändert sich bei der Produktentwicklung. Kürzere Entwicklungszeiten, umfangreichere Produktspektren

Mehr

3D-Produktvisualisierung zur Effizienzsteigerung

3D-Produktvisualisierung zur Effizienzsteigerung 3D-Produktvisualisierung zur Effizienzsteigerung innovation@work 27. März 2014, 16:45 17:30 Linth Air Service AG, Mollis, Schweiz Marenco Swissconsulting MSC Team 31.03.2014 1 Agenda 14:00-14:30 Check-In

Mehr

Erhöhte Produktivität durch automatisierte Prozesse. und prozessbasierte Benutzerdokumentation. in der INTERPANE Gruppe

Erhöhte Produktivität durch automatisierte Prozesse. und prozessbasierte Benutzerdokumentation. in der INTERPANE Gruppe Seite: 1 von 21 Erhöhte Produktivität durch automatisierte Prozesse und prozessbasierte Benutzerdokumentation in der INTERPANE Gruppe von Benedict Groppe Seite: 2 von 21 Inhalt Die INTERPANE Gruppe Ausgangssituation

Mehr

Know-How Schutz mittels ERM in der industriellen Praxis

Know-How Schutz mittels ERM in der industriellen Praxis Know-How Schutz mittels ERM in der industriellen Praxis ERM-Tag 2014 Schenck Technologie- und Industriepark, Darmstadt 23. September 2014 Peter Pfalzgraf, PROSTEP AG peter.pfalzgraf@prostep.com PROSTEP

Mehr