Echtes Bayern. wie machen wir daraus unsere Produkte? Tourismusforum 2016,

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Echtes Bayern. wie machen wir daraus unsere Produkte? Tourismusforum 2016,"

Transkript

1 Echtes Bayern wie machen wir daraus unsere e? Tourismusforum 0,..0

2 Wer sind wir? Unsere Positionierung /0/

3 Unsere Zielgruppen Stefan und Maria Reizl die bürgerliche Mitte Thomas und Barbara Langer Konservativ-Etablierte Jan- und Nicole Weber - Adaptiv-Pragmatische

4 Unsere Themen Schwerpunktthemen verknüpft mit Profilthemen /0/

5 Was können unsere e leisten? e. sind alle Arten von Angeboten und Dienstleistungen werden von Leistungsträgern, Anbieter, Destinationen etc. entwickelt machen uns unverwechselbar (?) sind auf die Zielgruppen ausgerichtet (?).spiegeln unsere Werte (?) aber wie funktioniert das in der Praxis? /0/

6 Acht Schritte zu Ihrem Oberbayern- Thema Zielgruppe Leitwerte Besonderheiten finden profilierende Subthemen Subthemen charakterisieren Leitwerte charakterisieren Leitthemen mit Subthemen verbinden Konkretes thema festlegen thema mit Zielgruppe verbinden Tourismus-Ratgeber /0/

7 Thema, Zielgruppe und Leitwerte kantig, ursprünglich, kerngesund ursprünglich, kerngesund ursprünglich, warmherzig herzhaft, warmherzig, kantig /0/

8 Besonderheiten finden profilierende Subthemen Was macht mein Thema (potenziell) besonders? Winter Alpin Winter Natur Winter Kultur /0/ 9

9 Subthemen charakterisieren! Winter Alpin Beschauliche Größe der Skigebiete (ideal für Anfänger, Wiedereinsteiger und Familien) Persönliche Note Best of Class: dort wo man Ski fährt, herrscht höchste Qualität nah: Mit der Bahn zum Wintergenuss (Ski&City Pakete) Preis-/Leistungsverhältnis beim Skipass Hochkarätige Wintersport-Events Winter Natur Landschaftskino: Winter-Naturgenuss (auch ohne Schnee) Naturbezogene Aktivität: (Höhen)-Winterwandern, Schneeschuhwandern, Natureislaufen, Eisstockschießen, Rodeln, Skitouren: eher Thema für Einheimische Winter Kultur Vielzahl an Alternativangeboten zum Skifahren (Wellness (Thermen), Ausflugsziele (Städte), Sehenswürdigkeiten Gute regionale Kulinarik unten im Tal und oben auf den Hütten Ursprüngliches Brauchtum (Christkindlmärkte, Advent-/Faschingsbräuche) /0/ 0

10 Leitwerte konkretisieren! Ursprünglich, z.b. Natur Tradition Gewachsen Einsam Berg, Tal Schnee Ruhe Warmherzig, z.b. Hütte Jagertee Miteinander respektvoll Mutter Familie /0/

11 Leitwerte mit Subthemen verbinden! Welche dieser Besonderheiten passen zum Kernthema? Warmherzig Ursprünglich /0/

12 Leitwerte mit Subthemen verbinden! warmherzig ursprünglich warmherzig ursprünglich Winter Alpin Beschauliche Größe der Skigebiete (ideal für Anfänger, Wiedereinsteiger und Familien) Persönliche Note Best of Class: dort wo man Ski fährt, herrscht höchste Qualität nah: Mit der Bahn zum Wintergenuss (Ski&City Pakete) Preis-/Leistungsverhältnis beim Skipass Hochkarätige Wintersport-Events Winter Natur Landschaftskino: Winter-Naturgenuss (auch ohne Schnee) Naturbezogene Aktivität: (Höhen)-Winterwandern, Schneeschuhwandern, Natureislaufen, Eisstockschießen, Rodeln, Skitouren: eher Thema für Einheimische Winter Kultur Vielzahl an Alternativangeboten zum Skifahren (Wellness (Thermen), Ausflugsziele (Städte), Sehenswürdigkeiten Gute regionale Kulinarik unten im Tal und oben auf den Hütten Ursprüngliches Brauchtum (Christkindlmärkte, Advent-/Faschingsbräuche) /0/

13 Konkretes thema festlegen! Welches sollen an erster Stelle Ihr Profil bilden? Winter Natur, z.b. Landschaftskino Thema Wert Ursprünglich /0/

14 thema mit Zielgruppe verbinden! Was will die Zielgruppe? Winter natur, z.b. Landschaftskino Faible z.b. für - Winterwandern - Einkehren - Langlauf Thema Wert Ursprünglich /0/

15 Interessiert? Nutzen Sie unseren Tourismus-Ratgeber! Schritt für Schritt Anleitung entwicklung Service und Qualität Kommunikation Finanzierung usw. Nutzen Sie unseren Serviceratgeber! /0/

16 Herzlichen Dank

Wie oft machen Sie im Winter in den Alpen Urlaub? (n=1284) Wo verbringen Sie Ihren Winterurlaub?

Wie oft machen Sie im Winter in den Alpen Urlaub? (n=1284) Wo verbringen Sie Ihren Winterurlaub? Wie oft machen Sie im Winter in den Alpen Urlaub? (n=1284) 11,5 % 14,2 % 40,0 % 34,3 % nie alle paar Jahre meist einmal im Jahr öfters als einmal im Jahr Wo verbringen Sie Ihren Winterurlaub? Alpen (n=1239)

Mehr

Outdoor: Wintersport jenseits von Ski Alpin. München, Prof. Dr. Heinz-Dieter Quack

Outdoor: Wintersport jenseits von Ski Alpin. München, Prof. Dr. Heinz-Dieter Quack Outdoor: Wintersport jenseits von Ski Alpin Prof. Dr. Heinz-Dieter Quack Ein Blick auf die Ausgangslage Gesellschaftliche Entwicklungen Trend zur Erlebnisorientierung Trend zu flexibleren, spontaneren

Mehr

Wintersport und Klimawandel

Wintersport und Klimawandel Wintersport und Klimawandel Allgäu: heute erfolgreich und den Strukturwandel im Blick.wird`s im Allgäu tropisch? Allgäu GmbH Grüß Gott aus dem Allgäu! Bernhard Joachim Geschäftsführer Allgäu GmbH Tourismusverband

Mehr

Unternehmensstrategie Seite 1

Unternehmensstrategie Seite 1 Unternehmensstrategie 2030 Seite 1 Inhaltsverzeichnis 1. Unsere Ausgangslage 2. Strategie 2030 Drei strategische Geschäftsfelder (SGF) Investitionsstrategie Kooperationsstrategie Seite 2 Unsere Ausgangslage,

Mehr

Skispaß & Board-Fun Skivergnügen für die ganze Familie. Ski amadé - Abwechslung pur 860 km Pisten und 270 Liftanlagen

Skispaß & Board-Fun Skivergnügen für die ganze Familie. Ski amadé - Abwechslung pur 860 km Pisten und 270 Liftanlagen Skispaß & Board-Fun Skivergnügen für die ganze Familie Ski amadé - Abwechslung pur 860 km Pisten und 270 Liftanlagen 16 Tel. ++43-(0)6414-281 www.grossarltal.info Amadé-Ski-Festspiele - mit der Bergkulisse

Mehr

Abtenauer Advent 2015

Abtenauer Advent 2015 Abtenauer Advent 2015 Der Adventmarkt Bäuerlicher Christkindlmarkt: Samstag, 12. Dezember 2015 13.00-19.00 Uhr markt: Samstag, 19. Dezember 2015 Sonntag, 20. Dezember 2015 13.00-19.00 Uhr 13.00-19.00 Uhr

Mehr

Garmisch-Partenkirchen Tourismus

Garmisch-Partenkirchen Tourismus Garmisch-Partenkirchen Zahlen und Fakten 2017 Bürgermeister: 1. Bürgermeisterin Dr. Sigrid Meierhofer 2. Bürgermeister Wolfgang Bauer Gesamtfläche: 20.055 ha Einwohner: Insgesamt 28.790 davon: Hauptwohnsitze

Mehr

Panorama-Juniorsuite de luxe ca. 38 m²

Panorama-Juniorsuite de luxe ca. 38 m² Winter 2017/2018 Panorama-Juniorsuite de luxe ca. 38 m² Wohn- und Schlafteil optisch durch einem Vorhang oder Schiebetüre getrennt, teilweise mit Südbalkon, mit Minibar, Satelliten-TV, Radiowecker, Safe,

Mehr

GENIESSEN Sie die Zeit...

GENIESSEN Sie die Zeit... www.hotel-alpenschloessl.at GENIESSEN Sie die Zeit... SKI AMADÉ Österreichs größtes Skivergnügen GRENZENLOSES Wintersport-Erlebnis INMITTEN DER Salzburger Bergwelt GENUSS auf höchstem Niveau IHR WOHLBEFINDEN

Mehr

Echte... Tiroler... Natürlichkeit! Direkt am Golfplatz gelegen!

Echte... Tiroler... Natürlichkeit! Direkt am Golfplatz gelegen! Echte... Tiroler... Natürlichkeit! Direkt am Golfplatz gelegen! Natürlichkeit Tradition Kulinarik Erholung Entspannung Herzlich Willkommen im Gästehaus Café Wiesenheim Ankommen, aussteigen und erst einmal

Mehr

Winterpreisliste 2016/17.

Winterpreisliste 2016/17. Winterpreisliste 2016/17 www.hotel-pfleger.at Bergwinter auf der Sonnenseite Tirols Auf 1260 Metern in Anras, eingebettet in die bezaubernde Berglandschaft der Ost- und Südtiroler Dolomiten, liegt unser

Mehr

Herzlich Willkommen. Auf den folgenden Seiten haben wir Ihnen die wichtigsten Informationen über unsere Veranstaltungsmöglichkeiten zusammengestellt.

Herzlich Willkommen. Auf den folgenden Seiten haben wir Ihnen die wichtigsten Informationen über unsere Veranstaltungsmöglichkeiten zusammengestellt. Bankettmappe Herzlich Willkommen Zwischen Chiemsee und den bayerischen Alpen begrüßen wir Sie ganz herzlich in unserem traditionsreichen Landgasthof Karner. Unser kleines denkmalgeschütztes Landhaus verbindet

Mehr

AlpenParks Hotel & Apartment KAPRUN

AlpenParks Hotel & Apartment KAPRUN AlpenParks Hotel & Apartment KAPRUN EINFÜHRUNG AlpenParks wurde 2001 gegründet. Das Unternehmen hat sich auf touristische Projektentwicklung spezialisiert und arbeitet eng mit internationalen Tourismusunternehmen

Mehr

21.10.2009. www.berchtesgadener-land.com www.chiemgau-tourismus.de

21.10.2009. www.berchtesgadener-land.com www.chiemgau-tourismus.de Überschrift 1 von 13 Impressionen aus dem Chiemgau 2 von 13 1 München Herrenchiemsee Winklmoos Alm Königssee Salzburg Watzmann 3 von 13 Tourismustrends Deutschlandtourismus immer beliebter Trend zu nachhaltigen,

Mehr

Oberstdorf. Ein Dorf der vielfältigen Möglichkeiten. Tourismus Oberstdorf Unternehmensstrategie 2013. Heidi Thaumiller und Miriam Frietsch

Oberstdorf. Ein Dorf der vielfältigen Möglichkeiten. Tourismus Oberstdorf Unternehmensstrategie 2013. Heidi Thaumiller und Miriam Frietsch Oberstdorf Ein Dorf der vielfältigen Möglichkeiten Tourismus Oberstdorf Unternehmensstrategie 2013 Heidi Thaumiller und Miriam Frietsch Präambel: Die vorliegende Unternehmensstrategie resultiert aus der

Mehr

Willkommen im Urlaub...

Willkommen im Urlaub... EIN SMARAGD IN DEN PITZTALER BERGEN Willkommen im Urlaub... www.hotel-im-pitztal.com Willkommen im Hotel Rifflsee Urlaub im Hotel Rifflsee - inmitten der atemberaubenden Natur des Tiroler Pitztales, am

Mehr

ZERMATT MATTERHORN. MICE- Programmvorschläge 4 Tage / 3 Nächte

ZERMATT MATTERHORN. MICE- Programmvorschläge 4 Tage / 3 Nächte ZERMATT MATTERHORN MICE- Programmvorschläge 4 Tage / 3 Nächte Über die Des*na*on Zerma0 Ma0erhorn Zerma@ ist das berühmteste Bergdorf mit dem meisgotografierten Berg der Welt. Es ist ein Treffpunkt für Alpinisten,

Mehr

Kampagnenmanagement. Erstellt von: Mag. (FH) Reinhard Leitgeb. ClearSense GmbH Guntramsdorfer Str. 103 2340 Mödling

Kampagnenmanagement. Erstellt von: Mag. (FH) Reinhard Leitgeb. ClearSense GmbH Guntramsdorfer Str. 103 2340 Mödling Kampagnenmanagement Erstellt von: Mag. (FH) Reinhard Leitgeb ClearSense GmbH Guntramsdorfer Str. 103 2340 Mödling E- Mail: reinhard.leitgeb@clearsense.at Mobil: +43 664 610 86 69 Festnetz: +43 2236 8002

Mehr

Sommerevents. Hüttenwanderung. Almfest. Sonnenaufgang. Hochzeiger und Wandergebiet LEGENDE

Sommerevents. Hüttenwanderung. Almfest. Sonnenaufgang. Hochzeiger und Wandergebiet LEGENDE Sommerevents LEGENDE Gondelbahn Hochzeiger (Sektion I) Doppelsesselbahn Sechszeiger (Sektion II) Parkplätze Bushaltestelle Wanderbus & Regiobus Pitztal Mountainbike-Strecke Bewirtschaftete Almen & Hütten

Mehr

KÄRNTENS HÖCHSTES SKIVERGNÜGEN

KÄRNTENS HÖCHSTES SKIVERGNÜGEN ERLEBNIS 3000 KÄRNTENS HÖCHSTES SKIVERGNÜGEN Freeriding - Rausch der Freiheit Kulinarik über den Wolken Erlebnis Nationalpark ERLEBNIS 3000 MÖLLTALER GLETSCHER UND ANKOGEL KÄRNTENS HÖCHSTES SKIVERGNÜGEN,

Mehr

Welche Ansprüche haben unsere Gäste an den alpinen Tourismus der Zukunft?

Welche Ansprüche haben unsere Gäste an den alpinen Tourismus der Zukunft? Welche Ansprüche haben unsere Gäste an den alpinen Tourismus der Zukunft? Prof. Dr. Thomas Bausch Hochschule für angewandte Wissenschaften München bausch@hm.edu Bern, 25.1.2018 Den typischen Gast gibt

Mehr

6 Thesen zur Zukunft des Wintersports. Tourismus Community Austria Mag. Werner Taurer, Mag. Gernot Memmer 21. November 2012

6 Thesen zur Zukunft des Wintersports. Tourismus Community Austria Mag. Werner Taurer, Mag. Gernot Memmer 21. November 2012 Tourismus Community Austria Mag. Werner Taurer, Mag. Gernot Memmer 21. November 2012 Wintersaison 2011/12 64,3 Mio. Übernachtungen (+ 3,6 %) 16,43 Mio. Gäste-Ankünfte (+ 4,8 %) = Rekordergebnis in der

Mehr

Selbstversuch auf der Skateline im Albulatal

Selbstversuch auf der Skateline im Albulatal Page 1 of 5 ADAC SkiGuide online - Skipisten & Winterspaß ohne Ende Home Skigebiete Schneebericht Skipass Unterkünfte Magazin Beitrag ADAC Top-Tipps, Familie und Kinder, Graubünden, Neuigkeiten, Schweiz,

Mehr

Bequem und klimaschonend in den Winterurlaub

Bequem und klimaschonend in den Winterurlaub Herzlich Willkommen zum Pressegespräch am 21. November 2013 Bequem und klimaschonend in den Winterurlaub Neue Kombitickets Wintersport ab 34 Mag. Karl Pramendorfer, Geschäftsführer Oberösterreich Tourismus

Mehr

meinungsraum.at Oktober Wintersport

meinungsraum.at Oktober Wintersport meinungsraum.at Oktober 2013 - Wintersport Henkel CEE GesmbH Januar 2012 Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt Seite 2 1. Studienbeschreibung

Mehr

Studie Lust auf Skifahren

Studie Lust auf Skifahren Studie Lust auf Skifahren Pressecharts 6. November 2013 MANOVA GmbH Wipplingerstraße 23/23 1010 Wien Austria T +43 1 710 75 35-0 F - 20 office@manova.at www.manova.at Deutschland hat rund 9 Mio. interessierte

Mehr

Markt Deutschland: Winterurlaub im Schnee Faszination Schnee

Markt Deutschland: Winterurlaub im Schnee Faszination Schnee Markt Deutschland: Winterurlaub im Schnee Faszination Schnee Leitfaden zur Produkt/Markt/Kombination Hinweis: Winterurlaub im Schnee gibt es in Deutschland in 2 Ausprägungen: 1. Ausprägung: Skifahren PLUS

Mehr

Herzlich willkommen. Holz lebt, sagt man so schön. Unser Feriendorf Holzleb n Sepp Irene

Herzlich willkommen. Holz lebt, sagt man so schön. Unser Feriendorf Holzleb n Sepp Irene Holz lebt, sagt man so schön. Unser Feriendorf Holzleb n Sepp Irene Herzlich willkommen trägt seinen Namen nicht ohne Grund: Holz ist in unseren Chalets und Ferienwohnungen das bestimmende Element: Von

Mehr

Beteiligungsmöglichkeiten Ski Allianz Oberstdorf Kleinwalsertal

Beteiligungsmöglichkeiten Ski Allianz Oberstdorf Kleinwalsertal Beteiligungsmöglichkeiten Ski Allianz Oberstdorf Kleinwalsertal ARGE Ski Allianz Oberstdorf Kleinwalsertal Tourismus Oberstdorf Kleinwalsertal Tourismus Skipassgemeinschaft August 2010 Seite 1 Gemeinsam

Mehr

Die Skateline Albula Bossis originelle Idee von einem Eisweg

Die Skateline Albula Bossis originelle Idee von einem Eisweg Page 1 of 5 ADAC SkiGuide online - Skipisten & Winterspaß ohne Ende Home Skigebiete Schneebericht Skipass Unterkünfte Magazin Beitrag ADAC Top-Tipps, Familie und Kinder, Graubünden, Neuigkeiten, Schweiz,

Mehr

Hotel Restaurant. Lust auf Urlaub? URLAUB IM PLATZL

Hotel Restaurant. Lust auf Urlaub? URLAUB IM PLATZL Hotel Restaurant Lust auf Urlaub? 1 2 WEIL S SCHÖN IST... 3 GRIASS ENK & WILLKOMMEN www.hotelplatzl.at Auf 860 m Seehöhe gelegen und eingebettet ins wunderschöne Hochtal Wildschönau, ist es der ideale

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Tirol/Außerfern 16. Tiroler Zugspitz Arena 28. Inhaltsverzeichnis. Freizeit und Sport 51 Gartenterrasse 53 Wintersport 54

Inhaltsverzeichnis. Tirol/Außerfern 16. Tiroler Zugspitz Arena 28. Inhaltsverzeichnis. Freizeit und Sport 51 Gartenterrasse 53 Wintersport 54 Inhaltsverzeichnis Tirol/Außerfern 16 Faszination zu jeder Jahreszeit... 16 Geschichte 17 So kommt man hin 17 Tiroler Küche 20 und Telefonnummern 21 Tiroler Zugspitz Arena 28 Auf der Sonnenseiteder Zugspitze.

Mehr

Berchtesgadener Land Tourismus

Berchtesgadener Land Tourismus Berchtesgadener Land Tourismus Rupertiwinkel Bad Reichenhall Berchtesgaden Königssee 103.000 Einwohner 420-2.713 Höhenmeter 14 Orte 0,7 Mio. Ankünfte 3,5 Mio. Übernachtungen 5,7 Mio. Tagesreisen 9,7 Mio.

Mehr

Wintertourismus in Sachsens Mittelgebirgen Marketingstrategien zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels Andreas Hoy TU Bergakademie Freiberg

Wintertourismus in Sachsens Mittelgebirgen Marketingstrategien zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels Andreas Hoy TU Bergakademie Freiberg Wintertourismus in Sachsens Mittelgebirgen Marketingstrategien zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels TU Bergakademie Freiberg Professur für Strategisches Marketing Prof. Dr. Anja Stöhr LfUG, Referat

Mehr

Unbeschwerter Urlaubsgenuss

Unbeschwerter Urlaubsgenuss www.hotel-goldenes-kreuz.at Unbeschwerter Urlaubsgenuss www.hotel-goldenes-kreuz.at 1 2 www.hotel-goldenes-kreuz.at Ankommen und sich Wohlfühlen Das Team vom Hotel Goldenes Kreuz begrüßt Sie recht herzlich,

Mehr

Tierische Kriterien für die Region. Hund Katze Andere:

Tierische Kriterien für die Region. Hund Katze Andere: Erhebungsbogen TOP-Kriterien = Rot Tierische Region für Haustiere (inhouse) Hund Katze Andere: Allgemein/Basics Haustiere in der Region nicht nur erlaubt, sondern Willkommen = MUSS Kriterium zur Teilnahme

Mehr

AlpenParks Parkresidence im Zentrum von Zell am See der ideale Ausgangspunkt für diverse Aktivitäten

AlpenParks Parkresidence im Zentrum von Zell am See der ideale Ausgangspunkt für diverse Aktivitäten AlpenParks Parkresidence im Zentrum von Zell am See der ideale Ausgangspunkt für diverse Aktivitäten AlpenParks Tourism Real Estate & Project Development Hafnergasse 5/1c 5700 Zell am See Österreich www.alpenparks.com

Mehr

Tourismusbewusstsein der Oberösterreicher

Tourismusbewusstsein der Oberösterreicher Tourismusbewusstsein der Oberösterreicher Mafo-News 03/08 Oberösterreich Tourismus Tourismusentwicklung Freistädter Straße 119, 4041 Linz Tel: (+43 732) 72 77-122 Fax: (+43 732) 72 77 9-122 e-mail: julia.humer@lto.at

Mehr

Erholung am höchsten Punkt der Silvretta-Hochalpenstraße

Erholung am höchsten Punkt der Silvretta-Hochalpenstraße Erholung am höchsten Punkt der Silvretta-Hochalpenstraße www.buin.at HERZLICH WILLKOMMEN Wir freuen uns auf Sie. Unser Berggasthof befindet sich am Silvretta-Stausee auf der Bielerhöhe, mit 2.032 m ist

Mehr

SACHSEN-ANHALT, URSPRUNGSLAND DER REFORMATION

SACHSEN-ANHALT, URSPRUNGSLAND DER REFORMATION SACHSEN-ANHALT, URSPRUNGSLAND DER REFORMATION 01 STRATEGISCHE GRUNDLAGEN Themenkombination bei der Zielgruppenansprache Ergebnisse Destination Brand 2013: Best Ager (50+) und Senioren sind Kernzielgruppen

Mehr

Urlaub im Hotel Cores in Fiss

Urlaub im Hotel Cores in Fiss www.cores.at Urlaub im Hotel Cores in Fiss Willkommen im Hotel Cores in Fiss Unser kleines gemütliches 3-Sterne Hotel liegt auf einer Sonnenterasse hoch über dem Inntal inmitten der grandiosen Tiroler

Mehr

WWW.ALPENBLICKHOTEL-OBERSTAUFEN.DE 2017 Preisliste 2017 www.alpenblickhotel-oberstaufen.de OBERSTAUFEN PLUS Berg und Tal erkunden kostenlos mit Oberstaufen PLUS! Wintergenuss Gästekarte statt Skipass:

Mehr

MÄRKTE-WORKSHOP. Russland

MÄRKTE-WORKSHOP. Russland MÄRKTE-WORKSHOP Russland AGENDA 1. Marktsituation 2. Hotel-Logiernächteentwicklung 3. Marktbearbeitungs-Ansatz 4. Review Marktbearbeitungsaktivitäten 2012/13 5. Marktbearbeitungsaktivitäten 2014 6. Partizipations-Plattformen

Mehr

Stellenwert von Kultur und Natur bei der Auswahl von Skigebieten im Alpenraum

Stellenwert von Kultur und Natur bei der Auswahl von Skigebieten im Alpenraum Stellenwert von Kultur und Natur bei der Auswahl von Skigebieten im Alpenraum Nina Mostegl, MRM Universität für Bodenkultur Wien Mark Ing. Winkler Drei Zinnen AG BERGumWELT - Bozen, 06.06.2017 WS 2016/17:

Mehr

Hospitality Management. Urlaub in den Bergen* A. Ausgewählte Themenschwerpunkte. Tourismus-Marktforschung

Hospitality Management. Urlaub in den Bergen* A. Ausgewählte Themenschwerpunkte. Tourismus-Marktforschung Kapitel Prof. (FH) Mag. Hubert J. Siller Tourismus- und Freizeitwirtschaft (FH), Management Center Innsbruck Hospitality Management Urlaub in den Bergen* Deutschland ist mit über Mio. Nächtigungen das

Mehr

Mit Profis im Schnee. Wintersportschule 2017/ Jetzt 2x in Berchtesgaden. Berchtesgaden-Obersalzberg

Mit Profis im Schnee. Wintersportschule 2017/ Jetzt 2x in Berchtesgaden. Berchtesgaden-Obersalzberg Mit Profis im Schnee Jetzt 2x in Berchtesgaden 2017/ 2018 Wintersportschule Berchtesgaden-Obersalzberg www.skischule-berchtesgaden.eu 1 Spaß durch Action für euch im Schnee Bei uns sind Sie in sicheren

Mehr

Preise & Angebote 2016/17

Preise & Angebote 2016/17 Fam. Gschliesser Irschara 39030 Pfalzen-Haselweg 4 Pustertal/Südtirol Tel. +39 0474 528160 Fax +39 0474 528061 info@hotel-falken.com www.hotel-falken.com Preise & Angebote 2016/17 Preisliste 2016/17 -

Mehr

MÄRKTE-WORKSHOP. Frankreich

MÄRKTE-WORKSHOP. Frankreich MÄRKTE-WORKSHOP Frankreich Marktsituation MARKTSITUATION Hoher Anteil macht Ferien im eigenen Land Französische Auslandsreisen von Rentnern dominiert Reiseverhalten: Sicherheitsaspekte werden zunehmende

Mehr

WINTERURLAUB BEI UNS DAHOAM. Urlaub in den Bergen wie früher

WINTERURLAUB BEI UNS DAHOAM. Urlaub in den Bergen wie früher WINTERURLAUB BEI UNS DAHOAM Urlaub in den Bergen wie früher 100 Tage Winterzauber IHR PERSÖNLICHER RUHEPOOL WILDROMANTISCH. Unberührt. Liegt die Winterlandschaft vor uns. Tauchen Sie ein in den Zauber

Mehr

Winteraussichten 2014/15

Winteraussichten 2014/15 Erstelldatum: Oktober 2014 / Version: 1 Winteraussichten 2014/15 Mafo-News Nr. 21/2014 Oberösterreich Tourismus Daniela Koll, BA Tourismusentwicklung und Marktforschung Freistädter Straße 119, 4041 Linz,

Mehr

Mit Oberstaufen plus Winter wie Sommer pures Freizeitvergnügen erleben

Mit Oberstaufen plus Winter wie Sommer pures Freizeitvergnügen erleben Mit Oberstaufen plus Winter wie Sommer pures Freizeitvergnügen erleben Oberstaufen plus im Winter: Wintergenuss mit gratis Skipass Gästekarte statt Skipass: Winterurlaub mit Panorama vom Skifahren, Rodeln,

Mehr

Alpenweite Qualitätsstandards für naturnahen Tourismus

Alpenweite Qualitätsstandards für naturnahen Tourismus ILF-Tagung 2014, 29. Oktober 2014 Alpenweite Qualitätsstandards für naturnahen Tourismus Lea Ketterer Bonnelame Dominik Siegrist ILF Institut für Landschaft und Freiraum INHALT Naturnaher Tourismus: Definition

Mehr

Werbe-& Sponsoringkonzept im Ski-& Wandergebiet Grächen

Werbe-& Sponsoringkonzept im Ski-& Wandergebiet Grächen 1 Werbe-& Sponsoringkonzept im Ski-& Wandergebiet Grächen Inhalt 1. Grächen - die dynamische Familiendestination... 3 2. Tourismus aus einer Hand - die neue Organisation 2010... 4 3. Die Handlungsfelder

Mehr

Hotel Mein Almhof. Urlaub im Winter. Erscheinungstermin: Donnerstag, Anzeigenschluss: Mittwoch,

Hotel Mein Almhof. Urlaub im Winter. Erscheinungstermin: Donnerstag, Anzeigenschluss: Mittwoch, Hotel Mein Almhof Urlaub im Winter Erscheinungstermin: Donnerstag, 02.02.2017 Anzeigenschluss: Mittwoch, 11.01.2017 Urlaub im Winter Themenplan Rosi Mittermayer Großes Interview mit der Olympiasiegerin

Mehr

Hotel Dachstein. Alpine Abenteuer. Hermann. Rainer

Hotel Dachstein. Alpine Abenteuer.  Hermann. Rainer Hotel Dachstein www.cooee-alpin.com Hermann Rainer Alpine Abenteuer für Wiffzacks * *= Gewiefte Hotspot in the Salzkammergut Hotspot im Salzkammergut Perfekt fia an Urlaub...... mit da Familie oda de Freind!

Mehr

G E M E I N D E N I S T E R T A L. Wohlfühlen bei Freunden.

G E M E I N D E N I S T E R T A L. Wohlfühlen bei Freunden. G E M E I N D E N I S T E R T A L Wohlfühlen bei Freunden. Gute Verkehrsanbindung durch den Bahnhof Nistertal/Bad Marienberg. Sporthalle und Bürgerhaus Geschichte und Geschichten Nistertal liegt im schönen

Mehr

Begeistern Sie effektiv neue Gäste von Ihrem Top-Skigebiet

Begeistern Sie effektiv neue Gäste von Ihrem Top-Skigebiet Ski-Special SKI-SPECIAL Begeistern Sie effektiv neue Gäste von Ihrem Top-Skigebiet www.skiresort.de www.skiresort.info Garantiert 1,5 Mio. Sichtkontakte Für maximal 8 Top-Skigebiete Zeitraum 6 Monate (November

Mehr

13 Urlaub. Bilder aus dem Urlaub

13 Urlaub. Bilder aus dem Urlaub 13 Urlaub 1 Bilder aus dem Urlaub Schau dir das Video zum Thema Urlaub an. Welche Wörter kennst du schon? Sieh dir die Bilder an. Welches Wort passt? Ordne zu. 1. 2. 4. 5. 3. a) der Koffer/das Gepäck b)

Mehr

Studienliste. Stand:

Studienliste. Stand: Studienliste Stand: 25.4.2017 Coming Soon Mai Reisen der Österreicher im In- und Ausland Juni Reisen der Deutschen 2016 T-MONA Verkaufspreis Tourismusjahr 2013/14 Amerikanische Urlauber / Kurzinfo Japanische

Mehr

Treffpunkt für Freizeit und Fernweh 20. bis 22. Januar 2017 in St.Gallen

Treffpunkt für Freizeit und Fernweh 20. bis 22. Januar 2017 in St.Gallen Treffpunkt für Freizeit und Fernweh 20. bis 22. Januar 2017 in St.Gallen Die Ferienmesse St.Gallen erfindet sich neu. Seien Sie als Aussteller dabei, wenn mit Grenzenlos ein mitreissender Treffpunkt für

Mehr

one, two, ski Sattel Hochstuckli Pressemitteilung

one, two, ski Sattel Hochstuckli Pressemitteilung Geht an: - Medienschaffende - Partner - Sattel-Hochstuckli AG Sattel-Hochstuckli AG Postfach 36 6417 Sattel info@sattel-hochstuckli.ch Telefon 041 836 80 80 Fax 041 836 80 89 Sattel, 20. Oktober 2017 one,

Mehr

Das Deutschlandlabor Folge 13: Urlaub

Das Deutschlandlabor Folge 13: Urlaub Manuskript Die Deutschen machen gerne Urlaub. Nina und David wollen herausfinden, was die populärsten Urlaubsziele der Deutschen sind, und machen selbst auch für ein paar Tage Urlaub. Dafür müssen sie

Mehr

Erholung im Herzen der Alpen

Erholung im Herzen der Alpen Erholung im Herzen der Alpen Servus und herzlich willkommen, im Severin*s The Alpine Retreat in Lech am Arlberg! Umgeben von einem der weltweit größten Ski- und Wanderparadiese, das zur Gemeinschaft Best

Mehr

Heidiland Pauschalangebote Winter 2011/12

Heidiland Pauschalangebote Winter 2011/12 Heidiland Pauschalangebote Winter 2011/12 inhaltsverzeichnis Top-Angebote Heidiland Erlebnis-Pass 4 Heidiland ÖV-Pass 5 1 Nacht geschenkt 6 Schneeplausch-Pauschale 7 e «Ski & Snowboard» Ski & Well Heidiland

Mehr

_ Zimmer mit Aussicht

_ Zimmer mit Aussicht _ Zimmer mit Aussicht Natur,... Wir fahren immer näher auf die Gebirgskette zu, rechts öffnet sich das Stodertal, dessen Abschluß sich den nichtssagenden wenig einladenden Namen Hinterstoder wohl ganz

Mehr

Einladung. Bizz im Schnee at Januar 2016 im Weltcuport

Einladung. Bizz im Schnee at Januar 2016 im Weltcuport Einladung Neue Ideen Neue Impulse Neue Wege Bizz im Schnee at 17. 20. Januar 2016 im Weltcuport BIZZ IM SCHNEE - Neue Ideen Neue Impulse - Neue Wege Dieses Business Event für erfolgsorientierte Gastronomen

Mehr

Bereits Im Winter 2004/2005 folgt aufgrund des großen Erfolgs des Konzepts eine Expansion von Skiset nach Österreich.

Bereits Im Winter 2004/2005 folgt aufgrund des großen Erfolgs des Konzepts eine Expansion von Skiset nach Österreich. Seit 20 Jahren die Nr.1 im Ski- und Snowboardverleih Die Firmengeschichte Ins Leben gerufen wurde die Compagnie des Loueurs de Ski (CLS), und mit ihr die Marke Skiset, bereits im Jahr 1994 von einigen

Mehr

Marktbearbeitungszirkel 2012 St. Moritz, 31. August Deutschland

Marktbearbeitungszirkel 2012 St. Moritz, 31. August Deutschland Marktbearbeitungszirkel 2012 St. Moritz, 31. August 2012 MÄRKTE-WORKSHOP Deutschland AGENDA 1. Marktsituation 2. Hotel-Logiernächteentwicklung 3. Marktbearbeitungs-Ansatz 4. Review Marktbearbeitungsaktivitäten

Mehr

Sport & Wellness. in alpiner Kulisse

Sport & Wellness. in alpiner Kulisse Sport & Wellness in alpiner Kulisse EIN FREUNDLICHER EMPFANG IST WIE EIN VERSPRECHEN. Ein Versprechen, welches wir unseren Gästen gerne geben. Lassen Sie sich verwöhnen und genießen Sie typisch österreichische

Mehr

Australien 2018 Marktaktivität Winter

Australien 2018 Marktaktivität Winter Australien 2018 Marktaktivität Winter Australische Gäste schätzen natürlich gewachsene Skiorte mit historischen Ortskernen, Unterkünfte im alpinen Stil und regionale Küche in Almhütten und Restaurants.

Mehr

Land um Laa. Land um Laa eine Kleinregion im Weinviertel

Land um Laa. Land um Laa eine Kleinregion im Weinviertel Land um Laa Land um Laa eine Kleinregion im Weinviertel 1 Land um Laa Land um Laa = besteht aus 11 Gemeinden 2 Land um Laa Land um Laa stellt sich als Rundum- Wohlfühlregion dar, durch eine Kombination

Mehr

Netzwerk Winter Saisonstart Journalistenseminar 20. Oktober 2011 / Tauern SPA Kaprun Zukunft Wintersport

Netzwerk Winter Saisonstart Journalistenseminar 20. Oktober 2011 / Tauern SPA Kaprun Zukunft Wintersport Netzwerk Winter Saisonstart Journalistenseminar 20. Oktober 2011 / Tauern SPA Kaprun Zukunft Wintersport Prof. Peter Zellmann IFT Institut für Freizeit- und Tourismusforschung - Wien E-Mail: peter.zellmann@freizeitforschung.at

Mehr

Studienliste. Stand:

Studienliste. Stand: Studienliste Stand: 25.7.2017 Coming Soon August September Oktober Oktober November Content Marketing Reisen der Österreicher im In- und Ausland Länderstudie Belgien Entscheidungsverhalten deutscher Urlauber

Mehr

Ferienhütten f ür Gross und Klein!

Ferienhütten f ür Gross und Klein! Ferienhütten f ür Gross und Klein! Brand i h r U r l a u b s z i e l Erleben Sie eines der schönsten Alpendörfer Österreichs! Die idyllische Lage im Herzen von Brand macht die Ferienhütten zu einem idealen

Mehr

JUGEND BEGEISTER T 1 Treffen Jugendtourismus Südtirol mit der SMG

JUGEND BEGEISTER T 1 Treffen Jugendtourismus Südtirol mit der SMG JUGEND BEGEISTERT 1 JUGENDTOURISMUS IN SÜDTIROL PREMIUMSEKTOR DES FAMILIEN- UND JUGENDGRUPPENTOURISMUS am Beispiel Ahrntal 2 JUGEND BEGEISTERT 3 DEFINITION PREMIUM JUGENDTOURISMUS 4 Zielgruppe der Betriebe:

Mehr

Alle Wintersport Events, Skiverleihpreise der aktuellen Wintersaison

Alle Wintersport Events, Skiverleihpreise der aktuellen Wintersaison Alle Wintersport Events, Ski- & Snowboardkurse, Skiverleihpreise der aktuellen Wintersaison Die Berghexn Events auf einen Blick Dies & Das Inhaltsverzeichnis Seite 01 Ihre Vorteile bei den Berghexn Seite

Mehr

SalzburgerLand. Herzlich Willkommen! www.salzburgerland.com

SalzburgerLand. Herzlich Willkommen! www.salzburgerland.com Herzlich Willkommen! Tourismus im SalzburgerLand 23,5 Mio Nächtigungen pro Jahr 5,5 Mio Gästeankünfte 22% des BIP SalzburgerLand durch Tourismus (direkt & indirekte Wertschöpfung) 1 von 4 Arbeitsplätzen

Mehr

Eindrücke, die zählen...

Eindrücke, die zählen... Eindrücke, die zählen... Hotel Garni SAMNAUN ENGADIN SCHWEIZ WILLKOMMEN IM HERZEN VON SAMNAUN-DORF... in herrlich freier Lage zum Hausberg Muttler ist ein neues Refugium zum Relaxen und Wohlfühlen entstanden.

Mehr

Olympische Winterspiele im Kinderturnen

Olympische Winterspiele im Kinderturnen Hier bewegt sich was Olympische Winterspiele im Kinderturnen DTJ (Hrsg.) Eltern-Kind- und Kinderturnen in Kindergarten, Schule und Verein Inhalt Liebe Leserinnen und Leser!............. 7 Fingerspiele,

Mehr

~ WILLKOMMEN ~ URLAUBS GENUSS FAMILIE & FREUNDE

~ WILLKOMMEN ~  URLAUBS GENUSS FAMILIE & FREUNDE ~ WILLKOMMEN ~ www.casalpin.com URLAUBS GENUSS FAMILIE & FREUNDE IHR URLAUBSZIEL BRAND Erleben Sie eines der schönsten Alpendörfer Österreichs! Die idyllische Lage im Herzen von Brand macht die Chalets

Mehr

RADREISEN Deutschland

RADREISEN Deutschland RADREISEN Deutschland Vermittlung von allen bekannten Reiseveranstalter Der Weg zum Urlaub & Versicherung: Aktiv + Sicher SINGER REISEN & VERSICHERUNGEN seit 1984 Immobilien Bausparen Finanzierungen Mitglied

Mehr

DIE SUPERIORZIMMER UVM. DIE ZIMMER FÜR IHRE ERHOLUNG. Superior und noch viel mehr. Die Doppelzimmer im Alpinhotel. Zeiten für Anreise und Abreise

DIE SUPERIORZIMMER UVM. DIE ZIMMER FÜR IHRE ERHOLUNG. Superior und noch viel mehr. Die Doppelzimmer im Alpinhotel. Zeiten für Anreise und Abreise www.alpinhotel.de DIE ZIMMER FÜR IHRE ERHOLUNG Alle Zimmer im Hotel sind Doppelzimmer mit modernsten Box- Springbetten. Die Badezimmer sind ausgestattet mit einer Dusche inklusive zusätzlichem Regenschauer,

Mehr

Wintersportler in Deutschland Ergebnisse der WiPool Umfrage

Wintersportler in Deutschland Ergebnisse der WiPool Umfrage Wintersportler in Deutschland Ergebnisse der WiPool Umfrage Österreich Werbung Tourismusforschung mafo@austria.info Dezember 2013 Quelle: WiPool Umfrage Wintersportler in Deutschland 2013 Kostenfreie Executive

Mehr

Die Ferienregion Wilder Kaiser auf einen Blick

Die Ferienregion Wilder Kaiser auf einen Blick Die Ferienregion auf einen Blick Die Destination mit dem stärksten Bergerlebnis der Alpen liegt in Tirol / Österreich, genauer gesagt im Tiroler Unterland zwischen den Städten Kufstein und Kitzbühel. Zwischen

Mehr

WINTERANGEBOT WINTERZAUBER IN DAVOS

WINTERANGEBOT WINTERZAUBER IN DAVOS WINTERANGEBOT WINTERZAUBER IN DAVOS R: INTE W IM e, Buss hn und Ba sche tivitäten i t ä h R 20 Ak über S TI GRA FAMILIÄRE GEMEINSCHAFT IM SEEBÜEL Verbringen Sie einen kurzweiligen Aufenthalt im schneesicheren

Mehr

Großarltal Tal der Almen

Großarltal Tal der Almen Innovationen in Destinationen 17. September 2013 Großarltal Tal der Almen Großarltal - Tal der Almen Lage / Geographie Großarltal Charmanteste Sackgasse der Welt 70 km südlich der Mozartstadt Salzburg

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zum Mediengespräch mit Dr. Michael STRUGL Wirtschafts- und Sport-Landesrat Ing. Helmut HOLZINGER Vorsitzender der Fachvertretung der oö. Seilbahnen Johannes SPIESBERGER Mitglied der

Mehr

Andrea Maria Wagner. Abenteuer im Schnee. Deutsch als Fremdsprache. Ernst Klett Sprachen Stuttgart

Andrea Maria Wagner. Abenteuer im Schnee. Deutsch als Fremdsprache. Ernst Klett Sprachen Stuttgart Andrea Maria Wagner Abenteuer im Schnee Deutsch als Fremdsprache Ernst Klett Sprachen Stuttgart Andrea Maria Wagner Abenteuer im Schnee 1. Auflage 1 5 4 3 2 1 2013 12 11 10 09 Alle Drucke dieser Auflage

Mehr

ENTWICKLUNG NÄCHTIGUNGEN im SalzburgerLand

ENTWICKLUNG NÄCHTIGUNGEN im SalzburgerLand SALZBURGERLAND TOURISMUS GmbH SALZBURGERLAND.COM ENTWICKLUNG NÄCHTIGUNGEN im SalzburgerLand Tourismusjahr gesamt 26 000 000 +2,7% 25 500 000 +4,0% 25 000 000 +12,4% -0,6% 24 500 000 24 000 000 +4,7% -2,1%

Mehr

Jeanine Züst info@engadin.com, fb, twitter, flickr Download: www.tessvm.ch/inside

Jeanine Züst info@engadin.com, fb, twitter, flickr Download: www.tessvm.ch/inside «Gastgeber sein in der Ferienregion Engadin Scuol Samnaun Val Müstair» Infoveranstaltungen zum Saisonauftakt Dienstag, Donnerstag, Montag, 09.12.2014, Biosfera, Tschierv 10.12.2014, Vereinslokal Gemeindehaus,

Mehr

Analyse Tagesausflug AnTagA Winter 2016/2017. Ergebnisse einer Befragung aus den Herkunftsmärkten Oberösterreich, Niederösterreich und Wien

Analyse Tagesausflug AnTagA Winter 2016/2017. Ergebnisse einer Befragung aus den Herkunftsmärkten Oberösterreich, Niederösterreich und Wien Analyse Tagesausflug AnTagA Winter 2016/2017 Ergebnisse einer Befragung aus den Herkunftsmärkten Oberösterreich, Niederösterreich und Wien Studiendesign Skifahren in Hinterstoder Oberösterreich Tourismus

Mehr

Urlaub im Salzburger Land. Familie Klary

Urlaub im Salzburger Land. Familie Klary Urlaub im Salzburger Land Familie Klary Atemberaubende Naturkulisse im Biosphärenpark Lungau Traditionelle Gastlichkeit in einer unberührten Naturlandschaft Die intakte Natur und die zentrale Lage bieten

Mehr

Urlaub im Salzburger Land

Urlaub im Salzburger Land Urlaub im Salzburger Land Herzlich Willkommen Im fast 500 Jahre alten Landhotel Postgut - dem 1. Noriker Reithotel Österreichs, nahe Obertauern und Mauterndorf, inmitten der sonnigen Ferienregion Lungau

Mehr

Herzlich wil kommen!

Herzlich wil kommen! Herzlich willkommen! Agenda Lage & allgemeine Facts Die Marke Kitzbüheler Alpen Marketingstrategie Sommer in den Kitzbüheler Alpen & Themen Winter in den Kitzbüheler Alpen & Themen Die Ferienregion Hohe

Mehr

Bergvagabund. TSV Alpin, Ski- & Bergsport im TSV Allershausen Ausgabe 38

Bergvagabund. TSV Alpin, Ski- & Bergsport im TSV Allershausen Ausgabe 38 Bergvagabund TSV Alpin, Ski- & Bergsport im TSV Allershausen Ausgabe 38 Winter 2016/17 Hochtour auf den Großvenediger Kontakte: Rupert Schulz, Abteilungsleiter 08133 / 92777 Theresia Kopp, Stellvertreterin

Mehr

Sommer auf der Alm. Berghotel Jaga-Alm. Sonnalmweg Zell am See Tel:

Sommer auf der Alm. Berghotel Jaga-Alm. Sonnalmweg Zell am See Tel: Sommer auf der Alm Berghotel Jaga-Alm Sonnalmweg 57. 5700 Zell am See Tel: +43 6542 72969. E-Mail: info@jaga-alm.at www.jaga-alm.at Einzigartige Panorama-Aussicht und gesunde Bergluft auf 1.200 Metern.

Mehr

«BAK DESTINATIONSMONITOR»

«BAK DESTINATIONSMONITOR» «BAK DESTINATIONSMONITOR» Das Benchmarking-Tool für die Schweizer Tourismuswirtschaft Chur, 7. Dezember 2011 Christian Hunziker Bereichsleiter Tourismusstudien BAKBASEL id832 Inhalt 1. Internationales

Mehr

Ein Wellness-Wochenende zum Jubiläum!

Ein Wellness-Wochenende zum Jubiläum! Ein Wellness-Wochenende zum Jubiläum! Sie gehören zur Altstadt wie das Brucktor, das historische Rathaus oder die Jakobskirche die Wasserburger Markthallen. 1985 von Andreas Aß am Marienplatz gegründet,

Mehr

Fürstliche Momente erleben

Fürstliche Momente erleben Fürstliche Momente erleben Inhalt Herzlich willkommen im Fürstentum 4 auf einen Blick 6 Schloss Vaduz, Fürst und Fürstenhaus 8 Sehenswürdigkeiten 10 Geschichte 12 Fünf gute Gründe für Ferien in 16 Information

Mehr

Die Zukunft des Wintertourismus: Verhalten und Motivlagen von Winterurlaubern

Die Zukunft des Wintertourismus: Verhalten und Motivlagen von Winterurlaubern Die Zukunft des Wintertourismus: Verhalten und Motivlagen von Winterurlaubern eine Untersuchung gefördert durch das BMUB und BayStMUV Thomas Bausch Hochschule München Fakultät für Tourismus Nürnberg 13.1.2017

Mehr