stern-ratgeber Der letzte Weg Tod - Begräbnis - Erbe. Alle notwendigen Maßnahmen für den Todesfall

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "stern-ratgeber Der letzte Weg Tod - Begräbnis - Erbe. Alle notwendigen Maßnahmen für den Todesfall"

Transkript

1 stern-ratgeber Tod - Begräbnis - Erbe. Alle notwendigen Maßnahmen für den Todesfall von RA Klaus Becker, RA Stephan Konrad, RA Wolfgang Roth, RA Johannes Schulte, RA Bernhard F. Klinger 1. Auflage 2012 Becker / Konrad / Roth / et al. schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Linde Verlag Wien 2012 Verlag C.H. Beck im Internet: ISBN

2 Inhalt Vorwort Kapitel 1: Vollmachten, Verfügungen, Verträge und Versicherungen Bestattungsverfügung Vorsorgevollmacht Vertrag über Grabstelle Kauf eines Grabsteines Grabpflegevertrag Bestattungsvorsorgevertrag Sterbegeldversicherung Patientenverfügung Testament und Testamentsvollstreckung Auslandskrankenversicherung mit Rückholversicherung Kapitel 2: Der Todestag Pflege in der letzten Lebensphase Angehörige einbeziehen und würdevolle Atmosphäre schaffen.. 36 Aktivitäten nach Eintritt des Todes Die Kontaktaufnahme mit dem Arzt Die Kontaktaufnahme mit einem Bestattungsinstitut Was geschieht bei unklarer Todesursache? Besonderheiten beim Tod eines Angehörigen der jüdischen Glaubensgemeinschaft Besonderheiten beim Tod eines Angehörigen des islamischen Glaubens Der Todesfall im Ausland Inhalt Klinger_Weg_Umbruch.ind :31

3 Kapitel 3: Bestattungsformen Erdbestattung Feuerbestattung und Urnenbeisetzung Beerdigung am Fuße eines Baumes Seebestattung Anonyme Bestattung Bestattung auf besonderen Friedhöfen Kosten der Bestattung Kapitel 4: Vorbereitung der Bestattung Das Gespräch mit dem Geistlichen/Trauer redner Einladung/Trauergäste Bestattungszwang Sterbe-/Todesanzeige Trauerkarten und Telefonate Gedenkkarten/Sterbebilder Wegbeschreibung Organisation von Details der Trauerfeier Kapitel 5: Der Leichenschmaus Kapitel 6: Sicherung des Nachlasses, Schutz vor Betrügereien Sicherung des Nachlasses Sicherung des Hausrates Schutz vor Trickbetrügern und Abzocke Einbruch nach Todesfall, Gefahr während der Beerdigung Kapitel 7: Erledigungen und Formalitäten Beantragung der Sterbeurkunde Information des Rentenversicherungsträgers und Antrag auf Rente Krankenversicherung Lebensversicherung des Verstorbenen Klinger_Weg_Umbruch.ind :31

4 Sterbegeld- und Haftpflichtversicherung Hausratsversicherung Kraftfahrzeugversicherung Kündigung von Abonnements Beendigung von Mitgliedschaften Kapitel 8: Der Mietvertrag Kündigung oder Weiterführung? 97 Variante 1: Der Erblasser bewohnte die Wohnung allein Variante 2: Ehegatten sind Mieter der Wohnung, einer von beiden ist verstorben Variante 3: Der überlebende Ehegatte/Lebenspartner war nicht Vertragspartner des Mietvertrages Variante 4: Eintritt von Kindern in den Mietvertrag Variante 5: Die Wohnung des verstorbenen Mieters wurde auch mit anderen Familien angehörigen oder Haushaltsangehörigen zusammen bewohnt Variante 6: Die Rechtsstellung des Erben im Hinblick auf das Mietverhältnis Pflichten des Erben in Bezug auf das Miet verhältnis Kapitel 9: Gräber Teil unserer Trauerkultur Pflicht zur Grabpflege Das Recht zur Grabpflege Grabpflege Kapitel 10: Erbrechtliche Maßnahmen Ablieferung von Testamenten Annahme oder Ausschlagung der Erbschaft? Erstellung eines Nachlassverzeichnisses Nachlassgericht Nachlasspflegschaft Der Erbschein Grundbuchberichtigung im Erbfall Die Teilung der Erbschaft Inhalt Klinger_Weg_Umbruch.ind :31

5 Kapitel 11: Der Erbfall mit Auslandsbezug Andere Rechtsordnung anderes Ergebnis Was ist das Staatsangehörigkeitsprinzip? Was ist das Wohnsitzprinzip? Ausblick Europäisches Nachlasszeugnis Praktische Hinweise beim Todesfall im Ausland Anhang Berater im Netzwerk Deutscher Erbrechtsexperten e.v. (www.ndeex.de) Stichwortverzeichnis Weitere Titel Mehr Service auf stern.de In vier Schritten zur Vorsorgevollmacht In acht Schritten zur Patientenverfügung Trauer, Trauerarbeit und Trauerbegleitung Dies und mehr unter: 8 Klinger_Weg_Umbruch.ind :31

Kapitel 1 Erste Schritte für Erben und Hinterbliebene

Kapitel 1 Erste Schritte für Erben und Hinterbliebene Inhalt Abkürzungen... 17 Kapitel 1 Erste Schritte für Erben und Hinterbliebene 1. Wer für die Bestattung zuständig ist... 19 2. Welche Bestattungsformen sind erlaubt?... 20 2.1 Erdbestattung... 20 2.2

Mehr

Erbrecht in Frage und Antwort

Erbrecht in Frage und Antwort Beck-Rechtsberater im dtv 50637 Erbrecht in Frage und Antwort Vorsorge zu Lebzeiten, Erbfall, Testament, Erbvertrag, Vollmachten, Steuern, Kosten von Bernhard F. Klinger 3. Auflage Erbrecht in Frage und

Mehr

LEITFADEN FÜR DEN TODESFALL

LEITFADEN FÜR DEN TODESFALL LEITFADEN FÜR DEN TODESFALL INHALTSVERZEICHNIS ERSTE SCHRITTE NACH EINTRETEN DES TODES DOKUMENTE UND VERFÜGUNGEN VOR DER BEISETZUNG WÄHREND DER TRAUERFEIER NACH DER BEISETZUNG Das Ableben eines nahestehenden

Mehr

Regelungen für den Sterbefall. des

Regelungen für den Sterbefall. des Regelungen für den Sterbefall des Allgemeines Mein Personalausweis (wird benötigt für die Ausstellung des Totenscheins) befindet sich in aller Regel: Das Familienstammbuch (Geburtsurkunde, Heiratsurkunde,

Mehr

Beck-Rechtsberater im dtv 50726. Ratgeber Erbrecht. Erben und vererben. von Heiko Ritter. 2. Auflage

Beck-Rechtsberater im dtv 50726. Ratgeber Erbrecht. Erben und vererben. von Heiko Ritter. 2. Auflage Beck-Rechtsberater im dtv 50726 Ratgeber Erbrecht Erben und vererben von Heiko Ritter 2. Auflage Ratgeber Erbrecht Ritter schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische

Mehr

IDEAL BestattungsVorsorge

IDEAL BestattungsVorsorge IDEAL BestattungsVorsorge Stand 09/2013 2 Agenda Grundlagen der Bestattung IDEAL BestattungsVorsorge Produktüberblick IDEAL BestattungsVorsorge Verkauf IDEAL BestattungsVorsorge Grundlagen der Bestattung

Mehr

Inhalt. Kapitel 1 Wenn der Erbfall eintritt. Kapitel 2 Wann man Erbe wird

Inhalt. Kapitel 1 Wenn der Erbfall eintritt. Kapitel 2 Wann man Erbe wird 9 Inhalt Kapitel 1 Wenn der Erbfall eintritt 1. Was»erben«bedeutet... 15 2. Wer Erbe sein kann... 17 3. Was geerbt werden kann und was nicht... 18 4. Wenn der Erbe minderjährig ist... 19 5. Wenn die Erben

Mehr

Maßnahmen für den Erbfall

Maßnahmen für den Erbfall Maßnahmen für den Erbfall Ist der Tod einer Person eingetreten, so muss trotz der Trauer ein erhebliches Maß an Formalitäten zeitnah, zumeist innerhalb nur weniger Tage, erledigt werden. Die nachstehende

Mehr

Vorwort 4. Teil 1 Sie haben etwas zu vererben Besteht Handlungsbedarf vor Ihrem Tod?

Vorwort 4. Teil 1 Sie haben etwas zu vererben Besteht Handlungsbedarf vor Ihrem Tod? Vorwort 4 Teil 1 Sie haben etwas zu vererben Besteht Handlungsbedarf vor Ihrem Tod? I. Das gesetzliche Erbrecht 13 1. Was bestimmt das Gesetz? 13 1.1 Das Erbrecht Ihrer Verwandten 14 1.2 Das Erbrecht Ihres

Mehr

5. Kapitel Der Erbfall... 237 I. Maßnahmen nach dem Todesfall... 237

5. Kapitel Der Erbfall... 237 I. Maßnahmen nach dem Todesfall... 237 Inhalt 1. Kapitel Vorsorge... 19 I. Die Patientenverfügung... 20 1. Zweck einer Patientenverfügung... 20 2. Rechtsverbindlichkeit einer Patientenverfügung... 20 3. Inhalt einer Patientenverfügung... 21

Mehr

Transkulturelle Pflege am Lebensende

Transkulturelle Pflege am Lebensende Transkulturelle Pflege am Lebensende Umgang mit Sterbenden und Verstorbenen unterschiedlicher Religionen und Kulturen von Elke Urban 1. Auflage Kohlhammer 2010 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de

Mehr

Leitfaden bei Sterbefällen für Versorgungsempfänger und Rentner

Leitfaden bei Sterbefällen für Versorgungsempfänger und Rentner Leitfaden bei Sterbefällen für Versorgungsempfänger und Rentner (Stand 19.09.2014) Liebe Leser, Liebe Ehrenamtliche, mit diesem Leitfaden möchten wir Ihnen die notwendigen Informationen zum Ablauf im Sterbefall

Mehr

Was muss ich als Hinterbliebene im Todesfall tun?

Was muss ich als Hinterbliebene im Todesfall tun? Was bleibt. Weitergeben. Schenken. Stiften. Vererben. Was muss ich als Hinterbliebene im Todesfall tun? Mit dem Eintreten eines Todesfalles stürmt eine Fülle von Anforderungen, Aufgaben und Erledigungen

Mehr

Was muss ich regeln, wenn eine mir nahestehende Person verstirbt?

Was muss ich regeln, wenn eine mir nahestehende Person verstirbt? Was muss ich regeln, wenn eine mir nahestehende Person verstirbt? Ein Wegweiser mit Erläuterung wichtiger Grundbegriffe 2. Auflage Beratung inklusive. Der Notar. Wenn eine mir nahestehende Person verstirbt...

Mehr

Was muss ich regeln, wenn eine mir nahestehende Person verstirbt?

Was muss ich regeln, wenn eine mir nahestehende Person verstirbt? Was muss ich regeln, wenn eine mir nahestehende Person verstirbt? Ein Wegweiser mit Erläuterung wichtiger Grundbegriffe Beratung inklusive. Der Notar. Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht

Mehr

Nachlass- und Versorgungsregelung

Nachlass- und Versorgungsregelung Nachlass- und Versorgungsregelung Vertragt ihr euch noch oder habt ihr schon geerbt? Oder anders formuliert: Warum die eigene Nachlassplanung so wichtig ist? Insbesondere Alleinstehenden ist zu raten,

Mehr

Der Tod ist nicht geplant

Der Tod ist nicht geplant Axel Ertelt Fachgeprüfter Bestatter Der Tod ist nicht geplant Was vor einer Bestattung erledigt werden kann. Was bei der Bestattung erledigt werden muss. Woran man nach der Beerdigung denken sollte. Ancient

Mehr

Informationen für die Angehörigen von Verstorbenen

Informationen für die Angehörigen von Verstorbenen - 1 - Informationen für die Angehörigen von Verstorbenen BESTATTUNGEN Stefan H E C H T Molpertshaus, Haidweg 6, 88364 Wolfegg Tel 07527-4265 / Fax 4263 / email-holzhecht@t-online.de / www.holzhecht.de

Mehr

Verträge und Versicherungen

Verträge und Versicherungen Kapitel 1 Vollmachten, Verfügungen, Verträge und Versicherungen In diesem Kapitel erfahren Sie, wie Sie für sich selbst und Ihre Angehörigen vorsorgen, welche Bedeutung Vollmachten, Verfügungen, Verträge

Mehr

WAS TUN IM TRAUERFALL?

WAS TUN IM TRAUERFALL? WAS TUN IM TRAUERFALL? Was für Angehörige im Falle des Falles zu tun ist und wie wir Sie dabei unterstützen Wie sorge ich vor? Ratgeber Bestattungsvorsorge Rat und Hilfe im Trauerfall Rat und Hilfe im

Mehr

Bestattungsvorsorge, Bestattungen, Bestattungsnachsorge. wir stehen Ihnen zur Seite

Bestattungsvorsorge, Bestattungen, Bestattungsnachsorge. wir stehen Ihnen zur Seite Bestattungsvorsorge, Bestattungen, Bestattungsnachsorge Was man tief in seinem Herzen besitzt kann man nicht durch den Tod verlieren. Johann Wolfgang von Goethe Das BESTATTUNGS-INSTITUT WELLBORG, welches

Mehr

Erdbestattungen Feuerbestattungen Seebestattungen. g. buhrmann

Erdbestattungen Feuerbestattungen Seebestattungen. g. buhrmann Erdbestattungen Feuerbestattungen Seebestattungen g. buhrmann ir wollen nicht trauern darüber, dass wir ihn verloren haben, sondern wir wollen dankbar sein, dass wir ihn gehabt haben, ja auch noch besitzen.

Mehr

Stand: 1. Januar 2016

Stand: 1. Januar 2016 Bestattungsrecht und Totenfürsorge Stand: 1. Januar 2016 1. BESTATTUNGSRECHT UND TOTENFÜRSORGE... 1 2. BESTATTUNGSARTEN... 4 3. ANORDNUNGEN DURCH EINEN BESTATTUNGSVORSORGEVERTRAG... 6 4. UMBETTUNG DER

Mehr

Geregelter Nachlass ... Vollmacht Eine Vollmacht wurde erteilt (Name und Anschrift des Bevollmächtigten) ...

Geregelter Nachlass ... Vollmacht Eine Vollmacht wurde erteilt (Name und Anschrift des Bevollmächtigten) ... Checkliste Geregelter Nachlass Wenn ein Angehöriger verstirbt, so sind die Hinterbliebenen bzw. die Erben zunächst oft hilflos, fehlen ihnen doch meist wichtige Informationen über die persönlichen Verhältnisse,

Mehr

KOMPAKT RATGEBER FÜR DEN TRAUERFALL. individuell und professionell vertrauensvoll und menschlich TRAUERHILFE STIER

KOMPAKT RATGEBER FÜR DEN TRAUERFALL. individuell und professionell vertrauensvoll und menschlich TRAUERHILFE STIER KOMPAKT RATGEBER FÜR DEN TRAUERFALL individuell und professionell vertrauensvoll und menschlich TRAUERHILFE STIER Der Mensch im Mittelpunkt Die Trauerhilfe Stier als traditionelles Bestattungsunternehmen

Mehr

Was ist nach einem Todesfall zu tun?

Was ist nach einem Todesfall zu tun? Was ist nach einem Todesfall zu tun? Nach Eintritt des Todes Arzt benachrichtigen, wenn der Tod in der Wohnung eingetreten ist; Todesbescheinigung (vom Arzt) bzw. Leichenschauschein ausstellen lassen Benachrichtigen

Mehr

Tradition & Abschied E R D B E S T A T T U N G

Tradition & Abschied E R D B E S T A T T U N G Tradition & Abschied E R D B E S T A T T U N G traditionell beerdigen Die Erdbestattung, die Beisetzung im Sarg, ist die traditionsreichste Bestattungsform. Nach einem Trauergottesdienst oder einer nicht

Mehr

Bestattungs- Vorsorgevertrag

Bestattungs- Vorsorgevertrag Bestattungs- Vorsorgevertrag Anordnung für den Todesfall zwischen Name... Vorname... Tel.... geborene... geboren am... Anschrift... als Auftraggebeber und dem Bestattungsinstitut... als Auftragnehmer.

Mehr

Leitfaden. Vorkehrungen für den Todesfall. Worum sollte ich mich jetzt schon kümmern? Woran müssen Sie als Hinterbliebener im Trauerfall denken?

Leitfaden. Vorkehrungen für den Todesfall. Worum sollte ich mich jetzt schon kümmern? Woran müssen Sie als Hinterbliebener im Trauerfall denken? D I E K A T H O L I S C H E N H I L F S W E R K E V E R M Ä C H T N I S f ü r d i e E i n e W e l t Vorkehrungen für den Todesfall Worum sollte ich mich jetzt schon kümmern? Woran müssen Sie als Hinterbliebener

Mehr

Erben entlasten. (Link: www.sparda-sw-erben.de/teil-3/)

Erben entlasten. (Link: www.sparda-sw-erben.de/teil-3/) Gut vorbereitet für den Ernstfall Was ist im Todesfall zu tun? Muss man ein Schuldenerbe annehmen? Diese wichtigen Fragen beantworten wir in Teil 4 der Serie Erben und Vererben. Erben entlasten Im Trauerfall

Mehr

Bestattung LEITFADEN

Bestattung LEITFADEN Bestattung LEITFADEN Dieser Leitfaden dient zur Formulierung Ihrer eigenen Wünsche und Vorstellungen - ist Hilfestellung für Sie und Ihre Angehörigen. Rechtzeitige Vorsorge hilft im Fall der Fälle die

Mehr

Eine Hilfestellung, die wichtigen Dinge vor dem Todesfall rechtzeitig vorzubereiten

Eine Hilfestellung, die wichtigen Dinge vor dem Todesfall rechtzeitig vorzubereiten WICHTIGE VORKEHRUNGEN FÜR DEN TODESFALL Eine Hilfestellung, die wichtigen Dinge vor dem Todesfall rechtzeitig vorzubereiten Das Thema Tod trifft uns meistens sehr überraschend. Dann besteht für die Angehörigen

Mehr

Ablaufliste für den Trauerfall

Ablaufliste für den Trauerfall Ablaufliste für den Trauerfall Im Trauerfall sind in den ersten 24 Stunden viele Dinge die zu erledigen und zu klären. Um einen Überblick über die zu erledigenden Maßnahmen zu erhalten haben wir Ihnen

Mehr

Die Betreuung des Kunden im Erbfall naher Angehöriger

Die Betreuung des Kunden im Erbfall naher Angehöriger Die Betreuung des Kunden im Erbfall naher Angehöriger Vortrag im Rahmen der MMM der Fonds Finanz Maklerservice GmbH im März 2015 Referentin: Ulrike Specht Rechtsanwältin und Fachanwältin für Erbrecht Paluka

Mehr

Checkliste Vermögensnachfolge: Unterlagen- und Massnahmenkatalog

Checkliste Vermögensnachfolge: Unterlagen- und Massnahmenkatalog Checkliste Vermögensnachfolge: Unterlagen- und Massnahmenkatalog Inhalt Persönliche Daten Persönliche Urkunden Vollmachten Sofortige Massnahmen nach dem Todesfall Organisationsverfügung Massnahmen nach

Mehr

NONNENMACHER & DROTLEFF Fachanwaltskanzlei. Familienrecht Erbrecht Immobilienrecht

NONNENMACHER & DROTLEFF Fachanwaltskanzlei. Familienrecht Erbrecht Immobilienrecht Fachanwaltskanzlei Familienrecht Erbrecht Immobilienrecht Insolvenzberatung Stand: Juni 2007 Der Todesfall - ein Leitfaden für Hinterbliebene 1. Bestattung Wer hat welche Rechte? Die Bestattungspflicht,

Mehr

Echt Service Bestattung. ECHT Service-Liste Bestattung: Wohin wenden, wenn ein Angehöriger stirbt? Innerhalb von 96 Stunden muß in

Echt Service Bestattung. ECHT Service-Liste Bestattung: Wohin wenden, wenn ein Angehöriger stirbt? Innerhalb von 96 Stunden muß in ECHT Service-Liste Bestattung: Wohin wenden, wenn ein Angehöriger stirbt? Innerhalb von 96 Stunden muß in Deutschland ein Verstorbener beerdigt sein. Für die Angehörigen bedeutet dies trotz Trauer erheblichen

Mehr

Erbrecht in Frage und Antwort

Erbrecht in Frage und Antwort Beck-Rechtsberater im dtv 50637 Erbrecht in Frage und Antwort Vorsorge zu Lebzeiten, Erbfall, Testament, Erbvertrag, Vollmachten, Steuern, Kosten von Bernhard F. Klinger 4. Auflage Erbrecht in Frage und

Mehr

Antrag auf Bestattungskosten gemäß 74 Sozialgesetzbuch (SGB) XII

Antrag auf Bestattungskosten gemäß 74 Sozialgesetzbuch (SGB) XII Antrag auf Bestattungskosten gemäß 74 Sozialgesetzbuch (SGB) XII Eingangsstempel: Hiermit beantrage ich die Übernahme der Bestattungskosten für den unter A. genannten Verstorbenen. Meine Personalien: Name

Mehr

Wenn der Mensch den Menschen braucht. Leitfaden für den Trauerfall

Wenn der Mensch den Menschen braucht. Leitfaden für den Trauerfall Wenn der Mensch den Menschen braucht Leitfaden für den Trauerfall Begleitung in der Zeit der Trauer Unsere Erfahrung hat gezeigt, wie wichtig eine gute Begleitung gerade in der Zeit nach der Bestattung

Mehr

1. Todeseintritt. 2. Benachrichtigung der Angehörigen. 3. Benachrichtigung des Bestatters. Folgende Unterlagen und Angaben benötigt der Bestatter:

1. Todeseintritt. 2. Benachrichtigung der Angehörigen. 3. Benachrichtigung des Bestatters. Folgende Unterlagen und Angaben benötigt der Bestatter: Leitfaden für den Trauerfall Wenn ein Mensch gestorben ist, stehen die Angehörigen und Hinterbliebenen unter einem großen Druck. In dem Gefühl von Schmerz und Trauer müssen Sie schwere Entscheidungen bezüglich

Mehr

! Wichtig: Bitte vergessen Sie. Regelungen für die Bestattung. Vollmachten und Verfügungen

! Wichtig: Bitte vergessen Sie. Regelungen für die Bestattung. Vollmachten und Verfügungen Kapitel 3 Vollmachten und Verfügungen Regelungen für die Bestattung Sterben ist ein Thema, das viele von uns am liebsten meiden. Die Beschäftigung mit dem eigenen Tod wird häufig verdrängt. Nur wenige

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... Inhaltsübersicht... Abkürzungsverzeichnis...

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... Inhaltsübersicht... Abkürzungsverzeichnis... Vorwort... Inhaltsübersicht... Abkürzungsverzeichnis... V VII XIX 1. Kapitel Der Erbfall: Was ist jetzt zu tun?... 1 I. Alles rund um die Beerdigung... 1 II. Welche Kosten entstehen und wer hat sie zu

Mehr

EIN WÜRDIGES BEGR ÄBNIS

EIN WÜRDIGES BEGR ÄBNIS EIN WÜRDIGES BEGR ÄBNIS IN UNSERER ZEIT KEINE SELBSTVERSTÄNDLICHKEIT! Zeitgemäße und preiswerte Bestattungsvorsorge mit dem MBV Vorausschauend handeln und flexibel bleiben! Kein Sterbegeld von der Krankenkasse!

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Hinweise zur Benutzung. Teil I Privates. 1. Persönliche Daten. 2. Verfügungen/Vollmachten. 3. Hinweise zur Bestattung

Inhaltsverzeichnis. Hinweise zur Benutzung. Teil I Privates. 1. Persönliche Daten. 2. Verfügungen/Vollmachten. 3. Hinweise zur Bestattung Inhaltsverzeichnis Hinweise zur Benutzung 1. Persönliche Daten 1.1 Erblasser 1.2 Ehepartner/Lebensgefährte 1.3 Kinder 1.4 Enkel 1.5 Urenkel (und Ur-Urenkel etc.) 1.6 Eltern/Schwiegereltern 1.7 Weitere

Mehr

Erbrecht: Aufnahmebogen

Erbrecht: Aufnahmebogen Erbrecht: Aufnahmebogen bitte zusätzlich zum Mandantenbogen ausfüllen Personendaten des Verstorbenen Name, Vorname Geburtsname Geburtstag Geburtsort Staatsangehörigkeit Anschrift Verheiratet, Güterstand

Mehr

Sterbefall was nun? So bitter der Tod ist, die Liebe vermag er nicht zu scheiden. (Hl. Augustinus)

Sterbefall was nun? So bitter der Tod ist, die Liebe vermag er nicht zu scheiden. (Hl. Augustinus) Sterbefall was nun? So bitter der Tod ist, die Liebe vermag er nicht zu scheiden. (Hl. Augustinus) Für eine würdige Bestattung eines geliebten Menschen als Möglichkeit der Ehrerbietung ist eine Vielzahl

Mehr

MIT NOTFALLKARTE SERVICEHEFT: IHR TESTAMENT. Alles Wichtige auf einen Blick

MIT NOTFALLKARTE SERVICEHEFT: IHR TESTAMENT. Alles Wichtige auf einen Blick MIT NOTFALLKARTE SERVICEHEFT: IHR TESTAMENT Alles Wichtige auf einen Blick EINLEITUNG WAS KOMMT, WENN ICH GEHE? Den eigenen Nachlass zu ordnen, sich Gedanken zu machen, Was kommt, wenn ich gehe?, empfinden

Mehr

Kanzlei Hans, Dr. Popp & Partner Rechtsanwälte, Fachanwälte, Steuerberater München

Kanzlei Hans, Dr. Popp & Partner Rechtsanwälte, Fachanwälte, Steuerberater München Checkliste für Erben und Angehörige Diese Informationen wurden für Sie zusammengestellt von, Der Tod des Erblassers stellt Sie als Erben/Angehörigen oft vor eine schwierige Aufgabe: Trotz der Trauer muss

Mehr

Erste Hilfe im Erbrecht - Ein Ratgeber für Frauen

Erste Hilfe im Erbrecht - Ein Ratgeber für Frauen Beck kompakt Erste Hilfe im Erbrecht - Ein Ratgeber für Frauen von Susanne Reinhardt, Cornelie Kister 1. Auflage Verlag C.H. Beck München 2015 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 406 67651

Mehr

Gift-Notruf 0761-19240 Universitäts-Klinik Freiburg

Gift-Notruf 0761-19240 Universitäts-Klinik Freiburg - 1 - Telefonnummern für Notfälle Feuerwehr/DRK- Rettungsdienst Telefon 112 Polizei 110 Adresse DRK- Transport Ärztlicher Notdienst Hausarzt/- ärztin Zahnarzt/- ärztin Internist/in 19 222 0180 51 9292

Mehr

Leitfaden im Trauerfall

Leitfaden im Trauerfall Leitfaden im Trauerfall 2 Kreuer Bestattungen Trauerhaus Zertifizierungen, Partner- und Mitgliedschaften Fachgeprüfter Bestatter und Bestattermeister (Funeralmaster) Mitglied im Bestatterverband NRW e.v.

Mehr

WISO: Versicherungsberater

WISO: Versicherungsberater WISO: Versicherungsberater von Thomas J. Kramer, Kai C. Dietrich 1. Auflage WISO: Versicherungsberater Kramer / Dietrich schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG campus Frankfurt

Mehr

Checkliste Todesfall SOFORT

Checkliste Todesfall SOFORT Checkliste Todesfall Ob der Tod nun völlig überraschend kam oder alles schon länger absehbar war, Angehörige sind oft unvorbereitet und es stellt sich die Frage: Todesfall - was nun? Diese Checkliste kann

Mehr

Name: Straße: PLZ/Ort: Geboren: Geburtsort: Religion: Beruf: Staatsangehörigkeit: Familienstand: Personal-Ausweis Nr.:

Name: Straße: PLZ/Ort: Geboren: Geburtsort: Religion: Beruf: Staatsangehörigkeit: Familienstand: Personal-Ausweis Nr.: Meine Bestattung Name: _ Straße: _ PLZ/Ort: _ Geboren: Geburtsort: Religion: Beruf: Staatsangehörigkeit: _ Familienstand: _ Personal-Ausweis Nr.: _ 1 Benachrichtigung des Arztes Falls der Tod zuhause eintritt,

Mehr

Vorsorge und Hilfe. für den. Trauerfall

Vorsorge und Hilfe. für den. Trauerfall Vorsorge und Hilfe für den Trauerfall - Bestattungsinstitut - 33739 Bielefeld, Dorfstraße 29 Telefon 05206 2294 1. Eintritt eines Sterbefalls 2. Überführungen 3. Aufbahrung 4. Kränze, Gestecke und Blumen

Mehr

Information zur Bestattungsvorsorge

Information zur Bestattungsvorsorge Information zur Bestattungsvorsorge Impressum: Herausgeber: Stadt Bielefeld Seniorenrat Verantwortlich für den Inhalt: Prof. Dr. Hilmar Peter Redaktion: Heidemarie Schmidt Arbeitskreis Wohnen im Alter

Mehr

Antrag auf Übernahme von Bestattungskosten gemäß 74 Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII)

Antrag auf Übernahme von Bestattungskosten gemäß 74 Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII) K R E I S L I P P E Fachgebiet Soziales Felix-Fechenbach-Str. 5 32756 Detmold Antragseingang Antrag auf Übernahme von Bestattungskosten gemäß 74 Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII) Name der / des

Mehr

Vorsorgemappe - Hilfe für den Notfall. Seite Persönliche Daten, Hausschlüssel, Wohnung... 4. Angehörige... 5. Ärzte, Krankenkasse.

Vorsorgemappe - Hilfe für den Notfall. Seite Persönliche Daten, Hausschlüssel, Wohnung... 4. Angehörige... 5. Ärzte, Krankenkasse. Inhaltsübersicht: Seite Persönliche Daten, Hausschlüssel, Wohnung... 4 Angehörige... 5 Ärzte, Krankenkasse. 6 Apotheke, Medikamente, Impfungen, Organspende.... 7 Ärztliche Behandlungen, Allergien, Behinderungsstufe,

Mehr

Wegweiser für den Trauerfall

Wegweiser für den Trauerfall Wegweiser für den Trauerfall Rat und Hilfe im Trauerfall Jeder Todesfall erfordert Maßnahmen, die in einer bestimmten Reihenfolge und innerhalb eines bestimmten Zeitraums vor und nach der Beerdigung eines

Mehr

Deutsche Bank Private Banking. Orientierung im Trauerfall.

Deutsche Bank Private Banking. Orientierung im Trauerfall. Deutsche Bank Private Banking Orientierung im Trauerfall. Was im Trauerfall zu tun ist. Die schwierigen Aufgaben schrittweise bewältigen. Der Verlust eines geliebten Menschen ist ein gravierender Einschnitt

Mehr

Antrag auf Leistungen nach dem SGB XII

Antrag auf Leistungen nach dem SGB XII Antrag auf Leistungen nach dem SGB XII Antrag auf Übernahme von Bestattungskosten gemäß 74 Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII) Wird von der Behörde ausgefüllt (Datum, Stempel, Unterschrift) erstmalige

Mehr

Angebot und Leistungen:

Angebot und Leistungen: Pietät Grundel Gutenbergstrasse 32, 65343 Eltville am Rhein Telefon 06123 / 2837 - Fax 06123 / 4379 E-Mail: kontakt@pietaet-grundel.de www.bestattungsinstitut-grundel.de Leitfaden für die Abwicklung einer

Mehr

Informationen für die Angehörigen von Verstorbenen

Informationen für die Angehörigen von Verstorbenen Informationen für die Angehörigen von Verstorbenen BESTATTUNGEN H E C H T Molpertshaus, Haidweg 6, 88364 Wolfegg Tel. 07527-4265 / Fax 4263 / Mobil 0172-15 70 752 email: info@bestattungen-hecht.de / www.bestattungen-hecht.de

Mehr

Verbände & Vereine UNSERE LEISTUNGEN

Verbände & Vereine UNSERE LEISTUNGEN Verbände & Vereine UNSERE LEISTUNGEN partnerschaftlich helfen Unser besonderes Anliegen ist es, das stark verdrängte Thema Tod und Sterben wieder bewusster zu machen die Vergänglichkeit ins Leben zurückzuholen.

Mehr

Bestattungsvorsorge S. 1

Bestattungsvorsorge S. 1 Bestattungsvorsorge Es gibt gute Gründe, durch einen Bestattungsvorsorgevertrag bei Bestattungen Stangl die letzten Dinge rechtzeitig selbst zu regeln. Sie wollen sichergehen, dass Ihre persönlichen Wünsche

Mehr

o Post (Nachsendeantrag) o Verwandte, Bekannte, Nachbarn o evtl. Rechtsanwalt, Notar, Steuerberater o Pflegedienste, Ärzte, Krankengymnastik etc.

o Post (Nachsendeantrag) o Verwandte, Bekannte, Nachbarn o evtl. Rechtsanwalt, Notar, Steuerberater o Pflegedienste, Ärzte, Krankengymnastik etc. Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! (+49) 040-41 91 58 80 nachlassverwaltungen@bernd-clasen.de Checkliste So individuell wie das Leben einer verstorbenen Person war, sind auch die Dinge, die nach dem

Mehr

Bestattungshilfe riedl. Würdevoll Abschied nehmen

Bestattungshilfe riedl. Würdevoll Abschied nehmen Würdevoll Abschied nehmen Wir stellen uns vor Im Jahr 1997 wurde die Bestattungshilfe Riedl mit Sitz in Ebersberg durch Martin Riedl gegründet. Sein Vater, Michael Riedl, ist Bestatter in Rettenbach/Pfaffing.

Mehr

Gedanken übers Sterben. Eine Hilfeleistung für den Todesfall

Gedanken übers Sterben. Eine Hilfeleistung für den Todesfall Gedanken übers Sterben Eine Hilfeleistung für den Todesfall Vorwort Der Tod kommt oft ganz unerwartet und viel zu früh. Im Schmerz allein gelassen, wissen Hinterlassene oft nicht weiter. Meine Bitte an

Mehr

S t e u e r b e r a t e r. Herzlich Willkommen. zur 2. Veranstaltung des H.P.O. Klubs

S t e u e r b e r a t e r. Herzlich Willkommen. zur 2. Veranstaltung des H.P.O. Klubs S t e u e r b e r a t e r Herzlich Willkommen zur 2. Veranstaltung des H.P.O. Klubs 1 Tod und Erbeinsetzung 2 Todesfall Ø Benachrichtigung eines Arztes 3 Ø Ausstellung eines Totenscheins 4 Verdacht auf

Mehr

Nachlassabwicklung. Ein Trauerfall Portal - Ratgeber in Zusammenarbeit mit der

Nachlassabwicklung. Ein Trauerfall Portal - Ratgeber in Zusammenarbeit mit der Ein Trauerfall Portal - Ratgeber in Zusammenarbeit mit der Steiner Vorsorge AG Fraumünsterstrasse 19 8001 Zürich Telefon 044 / 212 00 00 1. Nachlassregelung Nach der Regelung des Todesfalls und der Organisation

Mehr

treffe mit dieser Verfügung die Vorgehensweise bezüglich der Bestattung meiner sterblichen Überreste:

treffe mit dieser Verfügung die Vorgehensweise bezüglich der Bestattung meiner sterblichen Überreste: Bestattungsverfügung Ich,, geb. am, derzeit wohnhaft treffe mit dieser Verfügung die Vorgehensweise bezüglich der Bestattung meiner sterblichen Überreste: 1. Bestattungsart Ich wünsche mir folgende Bestattungsart

Mehr

Warum sollten Sie für Ihre eigene Bestattung Vorsorge treffen?

Warum sollten Sie für Ihre eigene Bestattung Vorsorge treffen? Vorsorgemappe für Liebe Leserinnen, lieber Leser! Vor wort Warum sollten Sie für Ihre eigene Bestattung Vorsorge treffen? Vorsorge für die eigene Bestattung zu treffen heißt nicht, sich von nun an ausschließlich

Mehr

Alt und Jung Leben in Nübbel. Notfallmappe für

Alt und Jung Leben in Nübbel. Notfallmappe für Alt und Jung Leben in Nübbel für Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort... 3 Persönliche Daten.... 4 Im Notfall zu benachrichtigen... 5 Wichtige Rufnummern...... 6 Hausarzt / Apotheke......... 7 Medikamente.

Mehr

Bestattungs- Vorsorgevertrag Anordnung für den Todesfall

Bestattungs- Vorsorgevertrag Anordnung für den Todesfall zwischen: Tel.: Bestattungs- Vorsorgevertrag Anordnung für den Todesfall Vornamen: Konfession: Geborene/r: geboren am: in: als Auftraggeber/in (im weiteren Auftraggeber genannt) und BestattungenVest e.k.

Mehr

Willkommen. Willkommen

Willkommen. Willkommen ... in Würde gehen Willkommen Der Tod ist meistens ein trauriges Ereignis, eine endgültige Trennung von einem geliebten Menschen. Feuerbestattung Hohenburg möchte mit Ihnen gemeinsam diesen Weg gestalten

Mehr

Testament. für Unternehmer und Freiberufler. Beck-Rechtsberater. Vorsorge und letztwillige Verfügung. Bernhard F. Klinger und Wolfgang Roth

Testament. für Unternehmer und Freiberufler. Beck-Rechtsberater. Vorsorge und letztwillige Verfügung. Bernhard F. Klinger und Wolfgang Roth Beck-Rechtsberater Testament für Unternehmer und Freiberufler Vorsorge und letztwillige Verfügung Bernhard F. Klinger und Wolfgang Roth 1. Auflage i- Deutscher Taschenbuch Verlag Vorwort.-..-... :,...

Mehr

Auch Unvorstellbares lässt sich regeln.

Auch Unvorstellbares lässt sich regeln. NÜRNBERGER Bestattungsvorsorge Auch Unvorstellbares lässt sich regeln. In Zusammenarbeit mit dem Schutz und Sicherheit im Zeichen der Burg Lebensversicherung AG Die Bestattungsvorsorge. Wer sein ganzes

Mehr

I. Allgemeines. 1. 4. 1953 bis 30. 6. 1958. Gütertrennung, 1426 ff. BGB a. F. Zugewinngemeinschaft, 1363 ff. BGB. ab 1. 7. 1958

I. Allgemeines. 1. 4. 1953 bis 30. 6. 1958. Gütertrennung, 1426 ff. BGB a. F. Zugewinngemeinschaft, 1363 ff. BGB. ab 1. 7. 1958 I. Allgemeines. 4. 953 bis 30. 6. 958 ab. 7. 958 Gesetzlicher Güterstand Gütertrennung, 426 ff. BGB a. F. Zugewinngemeinschaft, 363 ff. BGB Vertraglicher Güterstand allg. Gütergemeinschaft, 437 ff. BGB

Mehr

Die Stuttgarter Antwort: mit unserer BestattungsVorsorge 50 PLUS!

Die Stuttgarter Antwort: mit unserer BestattungsVorsorge 50 PLUS! Wie stelle ich schon jetzt sicher, einmal angemessen bestattet zu werden? Gute Frage Die Stuttgarter Antwort: mit unserer BestattungsVorsorge 50 PLUS! Warum ist die Bestattungsvorsorge so wichtig? Das

Mehr

DVB BESTATTUNGS - DIENSTLEISTUNGEN Der starke Partner an Ihrer Seite

DVB BESTATTUNGS - DIENSTLEISTUNGEN Der starke Partner an Ihrer Seite 2009 DVB BESTATTUNGS - Der starke Partner an Ihrer Seite Beratung, Arrangement, Organisation und Durchführung im Bereich Bestattungsdienstleistungen und Trauerbegleitung, engagiert in der Entwicklung würdevoller,

Mehr

Leitfaden. Für das Standesamt benötigen wir folgende Unterlagen:

Leitfaden. Für das Standesamt benötigen wir folgende Unterlagen: Leitfaden Der Leitfaden ist eine hilfreiche Unterstützung für Hinterbliebene. Das Sterben eines geliebten Menschen kommt oft völlig überraschend, so daß man im Moment seiner Trauer ein Gefühl der Hilflosigkeit

Mehr

Ratgeber. Testament. und. Erbschaft. Ein Leitfaden

Ratgeber. Testament. und. Erbschaft. Ein Leitfaden Ratgeber Testament und Erbschaft Ein Leitfaden Vorwort Peter M. Endres Vorstandsvorsitzender KarstadtQuelle Versicherungen Liebe Leserin, lieber Leser, wer schon einmal selbst etwas geerbt hat, weiß wahrscheinlich,

Mehr

Wichtige Vorkehrungen im Todesfall

Wichtige Vorkehrungen im Todesfall Wichtige Vorkehrungen im Todesfall 1) Formalitäten/Anordnungen vor der Bestattung Bei Tod infolge Krankheit Arzt Arzt benachrichtigen. Am besten den behandelnden Arzt; wenn dieser nicht erreichbar ist,

Mehr

NOTFALLMAPPE. Name, Vorname

NOTFALLMAPPE. Name, Vorname _ Name, Vorname Jeder von uns kann ganz plötzlich durch Krankheit oder Unfall auf Hilfe angewiesen sein. Oder nach einem Einbruch/Schadensfall eine Auflistung der Wertgegenstände benötigen. Mit dieser

Mehr

Seite Wichtige Begriffe 8. Kostspielige Fehler vermeiden 9. Bereits zu Lebzeiten bedenken 13. Umgang mit dem Nachlassgericht 71

Seite Wichtige Begriffe 8. Kostspielige Fehler vermeiden 9. Bereits zu Lebzeiten bedenken 13. Umgang mit dem Nachlassgericht 71 Schnellübersicht Seite Wichtige Begriffe 8 ostspielige Fehler vermeiden 9 Bereits zu Lebzeiten bedenken 1 Die Bestattung 1 Alsbald zu erledigen 47 Umgang mit dem Nachlassgericht 71 Die Auseinandersetzung

Mehr

Für den Sterbefall. abnehmen können. Städtische Pietät Frankfurt am Main

Für den Sterbefall. abnehmen können. Städtische Pietät Frankfurt am Main Für den Sterbefall Was wir Ihnen abnehmen können Städtische Pietät Frankfurt am Main Inhalt Was wir für Sie erledigen können 5 Abholung 5 Formalitäten 5-6 Dokumente 5-6 Behördengänge 6 Bestattung 7 erd-,

Mehr

Leitfaden. Unser persönlicher. für Hinterbliebene. Wir bemühen uns, Ihnen in den schweren Stunden hilfreich zur Seite zu stehen.

Leitfaden. Unser persönlicher. für Hinterbliebene. Wir bemühen uns, Ihnen in den schweren Stunden hilfreich zur Seite zu stehen. Wir bemühen uns, Ihnen in den schweren Stunden hilfreich zur Seite zu stehen. Und dennoch bleiben in der Zeit danach" noch viele wichtige Dinge zu erledigen, die oft zusätzlich belasten, weil man keine

Mehr

Über die Autoren 7. Einführung 23

Über die Autoren 7. Einführung 23 Inhaltsverzeichnis Über die Autoren 7 Einführung 23 Über dieses Buch 25 Törichte Annahmen über den Leser 26 Wie dieses Buch aufgebaut ist 26 Teil I: Richtig vorsorgen 26 Teil II: Die Patientenverfügung

Mehr

Abschied nehmen, wie Sie es wünschen

Abschied nehmen, wie Sie es wünschen Abschied nehmen, wie Sie es wünschen Abschied nehmen, wie Sie es wünschen Herzlich willkommen 1 Inhalt Herzlich willkommen S. 1 Unsere Leistungen S. 2 Bestattung wie und wo? S. 4 Checkliste im Trauerfall

Mehr

Leitfaden für die Abwicklung einer Bestattung

Leitfaden für die Abwicklung einer Bestattung Leitfaden für die Abwicklung einer Bestattung Leitfaden für die Abwicklung einer Bestattung Verehrte Hinterbliebene, wir werden uns bemühen, Ihnen in den schweren Stunden hilfreich zur Seite zu stehen.

Mehr

Wegweiser bei Sterbefällen

Wegweiser bei Sterbefällen Wegweiser bei Sterbefällen Ein Ratgeber des Münchner Roten Kreuzes 1 von 24 Inhalt Vorwort. 3 1. Was ist unmittelbar nach dem Todesfall zu tun?... 3 a) Bestattungszeit. 4 b) Der Totenschein.... 4 c) Nächste

Mehr

Vorzeitig in Rente. Keine Frage offen. von Detlef Pohl. 1. Auflage 2008

Vorzeitig in Rente. Keine Frage offen. von Detlef Pohl. 1. Auflage 2008 Vorzeitig in Rente Keine Frage offen von Detlef Pohl 1. Auflage 2008 Vorzeitig in Rente Pohl schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Haufe-Lexware Freiburg 2008 Verlag C.H.

Mehr

Escher: Pflege zu Hause und im Heim

Escher: Pflege zu Hause und im Heim Escher. Ihr MDR-Ratgeber bei Haufe Escher: Pflege zu Hause und im Heim von Regine Blasinski 1. Auflage 2009 Escher: Pflege zu Hause und im Heim Blasinski schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de

Mehr

Aeternitas-Emnid-Umfrage 2004 Übersicht

Aeternitas-Emnid-Umfrage 2004 Übersicht Aeternitas-Emnid-Umfrage 2004 Übersicht 1. Finanzielle Vorsorge für den Todesfall Die finanzielle Vorsorge für den Todesfall erfolgt in der Bundesrepublik vorrangig über Lebensversicherungen und Sparguthaben.

Mehr

2. Professioneller Umgang mit Geld und Vermögen

2. Professioneller Umgang mit Geld und Vermögen 22 Professioneller Umgang mit Geld und Vermögen 2. Professioneller Umgang mit Geld und Vermögen 2.1 Banken und Erbrecht Für keine Bank oder Sparkasse ist es einfach, sich korrekt zu verhalten, wenn ein

Mehr

Bestattungsformen auf den Kölner Friedhöfen

Bestattungsformen auf den Kölner Friedhöfen Bestattungsformen auf den Kölner Friedhöfen Folie 1 Wenn ich nur wüsste, was richtig ist. Lassen Sie sich beraten: Bestattungsformen und Grabarten in Köln. Folie 2 Die erste Entscheidung: Die Auswahl der

Mehr

Vererben und Schenken. Gedächtniskirche Bad Homburg 06. März 2013

Vererben und Schenken. Gedächtniskirche Bad Homburg 06. März 2013 06. März 2013 Vererben und Schenken Gedächtniskirche Bad Homburg 06. März 2013 Rudolf Herfurth Rechtsanwalt Seite 2 Themenüberblick Schenkung formlos bei sofortigem Vollzug Schenkungsversprechen nur notariell

Mehr

Todesfall eines Angehörigen

Todesfall eines Angehörigen Gemeindekanzlei Landstrasse 43 5073 Gipf-Oberfrick Telefon 062 865 80 40 Fax 062 865 80 49 E-Mail kanzlei@gipf-oberfrick.ch Internet www.gipf-oberfrick.ch Todesfall eines Angehörigen Was ist zu tun? Leitfaden

Mehr

Respekt & Wandel FEUERBESTATTUNG

Respekt & Wandel FEUERBESTATTUNG Respekt & Wandel FEUERBESTATTUNG respektvoll beerdigen Heutzutage entscheiden sich immer mehr Menschen für die Feuerbestattung aus vielfältigen Gründen: Die große Auswahl unterschiedlicher Beisetzungsarten

Mehr