Rote Listen Schweiz: Blütenpflanzen Quelle: BAFU (www.bafu.admin.ch/artenvielfalt/)*

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Rote Listen Schweiz: Blütenpflanzen Quelle: BAFU (www.bafu.admin.ch/artenvielfalt/)*"

Transkript

1 1 Saxifraga oppositifolia amphibia Bodensee-Steinbrech EX 2 Montia fontana chondrosperma Acker-Quellkraut, Kleines Quellkraut RE 3 Najas flexilis Biegsames Nixenkraut RE 4 Lindernia procumbens Büchsenkraut RE 5 Lemna gibba Bucklige Wasserlinse RE 6 Caldesia parnassifolia Caldesie RE 7 Ptychotis saxifraga Faltenohr RE 8 Iberis pinnata Fiederblättriger Bauernsenf RE 9 Cuscuta epilinum Flachs-Seide RE 10 Fimbristylis annua Fransenried RE 11 Filago gallica Französisches Fadenkraut RE 12 Filago lutescens Gelbliches Fadenkraut RE 13 Spergularia segetalis Getreidemiere RE 14 Camelina alyssum Gezähnte Leindotter RE 15 Arenaria gothica Gotisches Sandkraut RE 16 Anthyllis montana jacquinii Jacquins Wundklee RE 17 Hymenolobus procumbens Kleine Salzkresse RE 18 Pulicaria vulgaris Kleines Flohkraut RE 19 Cyperus rotundus Knolliges Cypergras RE 20 Illecebrum verticillatum Knorpelblume RE 21 Arnoseris minima Lämmerlattich RE 22 Cyperus michelianus Michelis Cypergras RE 23 Subularia aquatica Pfriemenkresse RE 24 Armeria alpina purpurea Purpur-Grasnelke RE 25 Elatine alsinastrum Quirliger Tännel RE 26 Knautia velutina Samtige Witwenblume RE 27 Allium nigrum Schwarzer Lauch RE 28 Eleocharis atropurpurea Schwarzrotes Sumpfried RE 29 Cyperus serotinus Spätblühendes Cypergras RE 30 Filago pyramidata Spatelblättriges Fadenkraut RE 31 Isoëtes echinospora Stachelsporiges Brachsenkraut RE 32 Minuartia stricta Steife Miere RE 33 Sonchus palustris Sumpf-Gänsedistel RE 34 Teesdalia nudicaulis Teesdalie RE 35 Moenchia erecta Vierzählige Weissmiere RE 36 Diphasiastrum tristachyum Zypressen-Flachbärlapp RE 37 Polycnemum arvense Acker-Knorpelkraut CR 38 Androsace maxima Acker-Mannsschild CR 39 Gaudinia fragilis Ährenhafer CR 40 Potentilla alpicola Alpen-Fingerkraut CR 41 Salix alpina Alpen-Weide CR 42 Carex depauperata Armblütige Segge CR 43 Orobanche ramosa Ästige Sommerwurz, Hanf-Würger CR 44 Gentiana campestris baltica Baltischer Enzian CR 45 Camelina pilosa Behaarter Leindotter CR 46 Lathyrus hirsutus Behaartfrüchtige Platterbse CR 47 Sideritis montana Berg-Gliedkraut CR 48 Orobanche picridis Bitterkraut-Sommerwurz CR 49 Utricularia ochroleuca Blassgelber Wasserschlauch CR 50 Carex bohemica Böhmische Segge CR 51 Geranium bohemicum Böhmischer Storchschnabel CR 52 Turgenia latifolia Breitblättrige Turgenie CR 53 Polygonum lapathifolium danub. Brittingers Knöterich CR 54 Bufonia paniculata Buffonie CR 55 Samolus valerandi Bunge CR 56 Trisetum cavanillesii Cavanilles-Grannenhafer CR 57 Iberis linifolia Contejeans Bauernsenf CR Artenschutz Schweiz Seite 1 / 54 Sep.07

2 58 Bromus grossus Dicke Trespe CR 59 Schoenoplectus triqueter Dreikantiges Seeried CR 60 Cochlearia officinalis Echtes Löffelkraut CR 61 Epipactis placentina Epipactis placentina CR 62 Vicia pisiformis Erbsen-Wicke CR 63 Veronica anagalloides Falscher Gauchheil-Ehrenpreis CR 64 Micropus erectus Falzblume CR 65 Myosotis discolor Farbwechselndes Vergissmeinnicht CR 66 Xeranthemum inapertum Felsenheide-Strohblume CR 67 Lolium remotum Flachs-Lolch CR 68 Juncus ambiguus Frosch-Binse CR 69 Carex praecox Frühe Segge CR 70 Potentilla praecox Frühzeitiges Fingerkraut CR 71 Moenchia mantica Fünfzählige Weissmiere CR 72 Dactylorhiza maculata Geflecktes Knabenkraut CR 73 Glaucium flavum Gelber Hornmohn CR 74 Filago vulgaris Gewöhnliches Fadenkraut CR 75 Sison amomum Gewürzdolde CR 76 Lathyrus nissolia Gras-platterbse CR 77 Draba incana Graues Hungerblümchen CR 78 Sium latifolium Grosser Merk CR 79 Anemone sylvestris Grosses Windröschen CR 80 Potamogeton trichoides Haarförmiges Laichkraut CR 81 Valerianella eriocarpa Haarfrüchtiger Ackersalat CR 82 Salix myrtilloides Heidelbeerblättrige Weide CR 83 Adonis annua Herbst-Blutströpfchen CR 84 Galium saxatile Herzynisches Labkraut CR 85 Ludwigia palustris Heusenkraut CR 86 Corrigiola litoralis Hirschsprung CR 87 Myagrum perfoliatum Hohldotter CR 88 Holoschoenus vulgaris Holoschoenus vulgaris CR 89 Baldellia ranunculoides Igelschlauch CR 90 Gladiolus italicus Italienische Gladiole CR 91 Micropyrum tenellum Kies-Dünnschwanz CR 92 Legousia hybrida Kleiner Venusspiegel CR 93 Filago minima Kleines Fadenkraut CR 94 Cyperus glomeratus Knäueliges Cypergras CR 95 Ammi majus Knorpelmöhre CR 96 Apium nodiflorum Knotenblütiger Eppich CR 97 Carpesium cernuum Kragenblume CR 98 Ornithopus perpusillus Krallenklee, Vogelfuss CR 99 Apium repens Kriechender Eppich CR 100 Juncus sphaerocarpus Kugelfrüchtige Binse CR 101 Allium rotundum Kugeliger Lauch CR 102 Holoschoenus romanus Kugelried CR 103 Vaccaria hispanica Kuhnelke CR 104 Oenanthe lachenalii Lachenals Rebendolde CR 105 Epilobium lanceolatum Lanzettblättriges Weidenröschen CR 106 Knautia dipsacifolia sixtina Lemanische Witwenblume CR 107 Orchis laxiflora Lockerblütige Orchis CR 108 Juncus capitatus Lössacker-Binse CR 109 Cardamine matthioli Matthiolis Schaumkraut CR 110 Myosurus minimus Mäuseschwanz CR 111 Juncus stygius Moor-Binse CR 112 Sisymbrium supinum Niederliegende Rauke CR 113 Coronopus squamatus Niederliegender Krähenfuss CR 114 Betula humilis Niedrige Birke CR Artenschutz Schweiz Seite 2 / 54 Sep.07

3 115 Viola pumila Niedriges Veilchen CR 116 Salix phylicifolia Nordische Grün-Weide CR 117 Pulsatilla alpina austriaca Österreichische Anemone CR 118 Orchis provincialis Provenzalische Orchis CR 119 Calamagrostis phragmitoides Purpur-Reitgras CR 120 Vicia orobus Rankenlose-Wicke CR 121 Arabis scabra Rauhe Gänsekresse CR 122 Ranunculus rionii Rions Wasserhahnenfuss CR 123 Pulsatilla rubra Rote Küchenschelle CR 124 Aristolochia rotunda Rundblättrige Osterluzei CR 125 Euphorbia segetalis Saat-Wolfsmilch CR 126 Carthamus lanatus Saflor CR 127 Hypochaeris glabra Sand-Ferkelkraut CR 128 Ranunculus sardous Sardinischer Hahnenfuss CR 129 Juncus tenageia Schlamm-Binse CR 130 Dracunculus vulgaris Schlangenwurz CR 131 Orchis papilionacea Schmetterlingsblütige Orchis CR 132 Chenopodium opulifolium Schneeballblättriger Gänsefuss CR 133 Ballota nigra Schwarznessel CR 134 Elatine hexandra Sechsmänniger Tännel CR 135 Centaurea solstitialis Sonnenwend-Flockenblume CR 136 Potamogeton acutifolius Spitzblättriges Laichkraut CR 137 Orchis spitzelii Spitzels Orchis CR 138 Chenopodium urbicum Stadt-Gänsefuss CR 139 Veronica acinifolia Steinquendelblättriger Ehrenpreis CR 140 Bidens radiata Strahlender Zweizahn CR 141 Rumex maritimus Strand-Ampfer CR 142 Potamogeton obtusifolius Stumpfblättriges Laichkraut CR 143 Callitriche obtusangula Stumpfkantiger Wasserstern CR 144 Stellaria palustris Sumpf-Sternmiere CR 145 Lolium temulentum Taumel-Lolch CR 146 Vulpia bromoides Trespen-Federschwingel CR 147 Lathyrus venetus Venezianische Platterbse CR 148 Umbilicus rupestris Venusnabel CR 149 Erica vagans Wanderheide CR 150 Scrophularia auriculata Wasser-Braunwurz CR 151 Trapa natans Wassernuss CR 152 Elatine hydropiper Wasserpfeffer-Tännel CR 153 Helianthemum salicifolium Weidenblättriges Sonnenröschen CR 154 Bryonia alba Weisse Zaunrübe CR 155 Potentilla leucopolitana Weissenburger Fingerkraut CR 156 Vitis silvestris Wildrebe CR 157 Chimaphila umbellata Winterlieb CR 158 Lythrum hyssopifolia Ysop-Weiderich CR 159 Anagallis tenella Zarter Gauchheil CR 160 Schoenoplectus supinus Zwerg-Seeried CR 161 Gagea villosa Acker-Gelbstern EN 162 Gypsophila muralis Acker-Gipskraut EN 163 Calendula arvensis Acker-Ringelblume EN 164 Nigella arvensis Acker-Schwarzkümmel EN 165 Asperula arvensis Acker-Waldmeister EN 166 Bunias erucago Acker-Zackenschötchen EN 167 Stachys arvensis Acker-Ziest EN 168 Chondrilla chondrilloides Alpen-Knorpelsalat EN 169 Alyssum alpestre Alpen-Steinkraut EN 170 Schoenoplectus pungens Amerikanisches Seeried EN 171 Marrubium vulgare Andorn EN Artenschutz Schweiz Seite 3 / 54 Sep.07

4 172 Myriophyllum alterniflorum Armblütiges Tausendblatt EN 173 Calamintha ascendens Aufsteigende Bergminze EN 174 Montia fontana Bach-Quellkraut, Glattsamiges Qu. EN 175 Orobanche bartlingii Bartlings Sommerwurz EN 176 Hieracium bauhinii Bauhins Habichtskraut EN 177 Thalictrum simplex Bauhins Wiesenraute EN 178 Orobanche lucorum Berberitzen-Sommerwurz EN 179 Cirsium montanum Berg-Kratzdistel EN 180 Seseli montanum Berg-Sesel, Echter Bergfenchel EN 181 Anthyllis montana Berg-Wundklee EN 182 Campanula bertolae Bertolas Glockenblume EN 183 Hyoscyamus niger Bilsenkraut EN 184 Iberis amara Bitterer Bauernsenf EN 185 Gentiana amarella Bitterer Enzian, Blattwinkelblütiger E. EN 186 Aconitum anthora Blassgelber Eisenhut EN 187 Glyceria declinata Blaugrünes Süssgras EN 188 Myosotis rehsteineri Bodensee-Vergissmeinnicht EN 189 Campanula cervicaria Borstige Glockenblume EN 190 Ophrys apifera botteronii Botterons Ragwurz EN 191 Utricularia bremii Bremis Wasserschlauch EN 192 Cnidium silaifolium Brenndolde EN 193 Taraxacum fontanum Brunnen-Pfaffenröhrlein EN 194 Gladiolus imbricatus Busch-Gladiole EN 195 Carex buxbaumii Buxbaums Segge EN 196 Verbascum chaixii Chaix' Wollkraut EN 197 Androsace brevis Charpentiers Mannsschild EN 198 Erodium pilosum Doppeltfiedriger Reiherschnabel EN 199 Calla palustris Drachenwurz EN 200 Galium tricornutum Dreihörniges Labkraut EN 201 Adenophora liliifolia Drüsenglocke EN 202 Hierochloë odorata Duftendes Mariengras EN 203 Epilobium duriaei Durieus Weidenröschen EN 204 Nepeta cataria Echte Katzenminze EN 205 Mercurialis ovata Eiblättriges Bingelkraut EN 206 Eleocharis ovata Eiförmiges Sumpfried EN 207 Aquilegia einseleana Einseles Akelei EN 208 Orobanche alsatica Elsässische Sommerwurz EN 209 Epipactis rhodanensis Epipactis rhodanensis EN 210 Erysimum hieraciifolium Erysimum hieraciifolium EN 211 Rosa gallica Essig-Rose EN 212 Asperula tinctoria Färber-Waldmeister EN 213 Eryngium campestre Feld-Mannstreu EN 214 Adonis flammea Feuerrotes Blutströpfchen EN 215 Verbascum phlomoides Filziges Wollkraut EN 216 Arabis nemorensis Flachschotige Gänsekresse EN 217 Daphne cneorum Flaumiger Seidelbast, Fluhröschen EN 218 Verbascum pulverulentum Flockiges Wollkraut EN 219 Trigonella monspeliaca Französischer Bockshornklee EN 220 Silene gallica Französisches Leimkraut EN 221 Potamogeton friesii Fries' Laichkraut EN 222 Hydrocharis morsus-ranae Froschbiss EN 223 Carex vulpina Fuchsfarbene Segge EN 224 Tephroseris integrifolia Ganzblättr.Aschkraut, Ganz.Kreuzkraut EN 225 Tephroseris tenuifolia Gaudins Aschkraut, Gaudins Kreuzkr. EN 226 Potamogeton plantagineus Gefärbtes Laichkraut EN 227 Valerianella rimosa Gefurchter Ackersalat EN 228 Taraxacum ceratophorum Gehörntes Pfaffenröhrlein EN Artenschutz Schweiz Seite 4 / 54 Sep.07

5 229 Orobanche lutea Gelbe Sommerwurz EN 230 Galeopsis segetum Gelber Hohlzahn EN 231 Saponaria lutea Gelbes Seifenkraut EN 232 Diphasiastrum complanatum Gemeiner Flachbärlapp EN 233 Chenopodium strictum Gestreifter Gänsefuss EN 234 Trifolium striatum Gestreifter Klee EN 235 Pulsatilla vulgaris Gewöhnliche Küchenschelle EN 236 Fritillaria meleagris Gewöhnliche Schachblume EN 237 Sagittaria sagittifolia Gewöhnliches Pfeilkraut EN 238 Laserpitium prutenicum Glänzendes Laserkraut EN 239 Ceratophyllum submersum Glattes Hornblatt EN 240 Saxifraga hirculus Goldblumiger Steinbrech EN 241 Alisma gramineum Grasblättriger Froschlöffel EN 242 Ranunculus gramineus Grasblättriger Hahnenfuss EN 243 Potamogeton gramineus Grasblättriges Laichkraut EN 244 Cirsium canum Graue Kratzdistel EN 245 Potentilla inclinata Graues Fingerkraut EN 246 Pinguicula grandiflora Grossblütiges Fettblatt EN 247 Orobanche major Grosse Sommerwurz EN 248 Polycnemum majus Grosses Knorpelkraut EN 249 Melampyrum nemorosum Hain-Wachtelweizen EN 250 Cerastium arvense suffruticosum Halbstrauchiges Hornkraut EN 251 Salix x hegetschweileri Hegetschweilers Weide EN 252 Dactylorhiza ochroleuca Hellgelbes Knabenkraut EN 253 Leonurus cardiaca Herzheil, Löwenschwanz EN 254 Thalictrum morisonii Hohe Wiesenraute EN 255 Viola elatior Hohes Veilchen EN 256 Scleranthus annuus verticillatus Hügel-Knäuel EN 257 Achillea collina Hügel-Schafgarbe EN 258 Diphasiastrum issleri Isslers Flachbärlapp EN 259 Arum italicum Italienischer Aronstab EN 260 Silene italica Italienisches Leimkraut EN 261 Bromus japonicus Japanische Trespe EN 262 Nepeta nuda Kahle Katzenminze EN 263 Salix glabra Kahle Weide EN 264 Calepina irregularis Kalepine EN 265 Polygala calcarea Kalk-Kreuzblume EN 266 Juncus castaneus Kastanienbraune Binse EN 267 Minuartia viscosa Klebrige Miere EN 268 Nasturtium microphyllum Kleinblättrige Brunnenkresse EN 269 Ophrys holosericea elatior Kleinblütige Hummel-Ragwurz EN 270 Nuphar pumila Kleine Teichrose EN 271 Tragopogon pratensis minor Kleiner Bocksbart EN 272 Sparganium minimum Kleiner Igelkolben EN 273 Typha minima Kleiner Rohrkolben EN 274 Najas minor Kleines Nixenkraut EN 275 Aphanes inexspectata Kleinfrüchtiger Ackerfrauenmantel EN 276 Sparganium erectum microcarp. Kleinfrüchtiger Igelkolben EN 277 Anagallis minima Kleinling EN 278 Saxifraga granulata Knöllchen-Steinbrech EN 279 Juncus bulbosus Knollen-Binse EN 280 Pseudostellaria europaea Knollenmiere EN 281 Potamogeton polygonifolius Knöterichblättriges Laichkraut EN 282 Cuscuta cesatiana Knöterich-Seide EN 283 Tephroseris capitata Kopf-Aschkraut, Kopf-Kreuzkraut EN 284 Euphorbia carniolica Krainer Wolfsmilch EN 285 Leontodon crispus Krauser Löwenzahn EN Artenschutz Schweiz Seite 5 / 54 Sep.07

6 286 Dorycnium herbaceum Krautiger Backenklee EN 287 Setaria verticilliformis Kurzborstige Borstenhirse EN 288 Draba ladina Ladiner Hungerblümchen EN 289 Cyperus longus Langästiges Cypergras EN 290 Stellaria longifolia Langblättrige Sternmiere EN 291 Potamogeton praelongus Langblättriges Laichkraut EN 292 Teucrium scordium Lauch-Gamander EN 293 Veronica catenata Lockerähriger Ehrenpreis EN 294 Chenopodium murale Mauer-Gänsefuss EN 295 Bolboschoenus maritimus Meerstrandbinse EN 296 Drosera intermedia Mittlerer Sonnentau EN 297 Utricularia intermedia Mittlerer Wasserschlauch EN 298 Sonchus arvensis uliginosus Moor-Gänsedistel EN 299 Viola persicifolia Moor-Veilchen EN 300 Isopyrum thalictroides Muschelblümchen EN 301 Polycarpon tetraphyllum Nagelkraut EN 302 Bidens cernua Nickender Zweizahn EN 303 Veronica prostrata Niederliegender Ehrenpreis EN 304 Gentiana prostrata Niederliegender Enzian EN 305 Cytisus decumbens Niederliegender Geissklee EN 306 Carex norvegica Norwegische Segge EN 307 Arabis auriculata Öhrchen-Gänsekresse EN 308 Gentiana pannonica Ostalpen-Enzian EN 309 Veronica austriaca Österreichischer Ehrenpreis EN 310 Galium parisiense Pariser Labkraut EN 311 Onosma helvetica Penninische Lotwurz EN 312 Serapias vomeracea Pflugschar-Stendelwurz EN 313 Sagina subulata Pfriemblättriges Mastkraut EN 314 Vicia lathyroides Platterbsen-Wicke EN 315 Mentha pulegium Polei-Minze EN 316 Montia fontana amporitana Portugiesisches Quellkraut EN 317 Reseda phyteuma Rapunzel-Reseda EN 318 Trifolium scabrum Rauher Klee EN 319 Centaurea stoebe Rheinische Flockenblume EN 320 Rumex hydrolapathum Riesen-Ampfer EN 321 Phleum paniculatum Rispiges Lieschgras EN 322 Bromus secalinus Roggen-Trespe EN 323 Oenanthe fistulosa Röhrige Rebendolde EN 324 Rhynchospora fusca Rotbraunes Schnabelried EN 325 Bupleurum rotundifolium Rundblättriges Hasenohr EN 326 Orobanche salviae Salbei-Sommerwurz EN 327 Potentilla arenaria Sand-Fingerkraut EN 328 Lomatogonium carinthiacum Saumnarbe EN 329 Verbascum blattaria Schabenkraut EN 330 Veronica prostrata scheereri Scheerers Ehrenpreis EN 331 Carex vaginata Scheiden-Segge EN 332 Ranunculus peltatus Schild-Wasserhahnenfuss EN 333 Potamogeton x nitens Schimmerndes Laichkraut EN 334 Limosella aquatica Schlammkraut EN 335 Eriophorum gracile Schlankes Wollgras EN 336 Taraxacum dissectum Schlitzblättriges Pfaffenröhrlein EN 337 Crupina vulgaris Schlupfsame EN 338 Oenanthe peucedanifolia Schmalblättrige Rebendolde EN 339 Potamogeton x angustifolius Schmalblättriges Laichkraut EN 340 Artemisia nivalis Schnee-Edelraute EN 341 Centaurea nemoralis Schwarze Flockenblume EN 342 Veratrum nigrum Schwarzer Germer EN Artenschutz Schweiz Seite 6 / 54 Sep.07

7 343 Potamogeton helveticus Schweizerisches Laichkraut EN 344 Lathyrus bauhinii Schwertblättrige Platterbse EN 345 Ranunculus seguieri Séguiers Hahnenfuss EN 346 Ligusticum lucidum Séguiers Liebstock EN 347 Euphorbia falcata Sichelblättrige Wolfsmilch EN 348 Falcaria vulgaris Sicheldolde EN 349 Juncus squarrosus Sparrige Binse EN 350 Blackstonia acuminata Spätblühender Bitterling EN 351 Sorbus domestica Speierling, Sperberbaum EN 352 Atriplex prostrata Spiessblättrige Melde EN 353 Ophrys sphegodes Spinnen-Ragwurz, Wespen-Ragwurz EN 354 Geranium divaricatum Spreizender Storchschnabel EN 355 Senecio erraticus Spreizendes Greiskraut, S.Kreuzkraut EN 356 Cynosurus echinatus Stacheliges Kammgras EN 357 Schoenoplectus mucronatus Stachliges Seeried EN 358 Ranunculus circinatus Starrer Wasserhahnenfuss EN 359 Lycopodium dubium Stechender Berg-Bärlapp EN 360 Chenopodium vulvaria Stinkender Gänsefuss EN 361 Littorella uniflora Strandling EN 362 Deschampsia littoralis Strand-Schmiele EN 363 Oxytropis neglecta Südalpiner Spitzkiel EN 364 Cerastium austroalpinum Südalpines Hornkraut EN 365 Gladiolus palustris Sumpf-Gladiole EN 366 Lythrum portula Sumpfquendel, Sumpfweiderich EN 367 Carex heleonastes Torf-Segge EN 368 Bromus racemosus Traubige Trespe EN 369 Anthemis triumfettii Trionfettis Hundskamille EN 370 Muscari neglectum Übersehene Bisamhyazinthe EN 371 Sparganium erectum neglectum Übersehener Igelkolben EN 372 Gentiana anisodonta Ungleichzähniger Enzian EN 373 Apera interrupta Unterbrochener Windhalm EN 374 Fumaria vaillantii Vaillants Erdrauch EN 375 Scandix pecten-veneris Venuskamm EN 376 Myriophyllum heterophyllum Verschiedenblättriges Tausendblatt EN 377 Thymelaea passerina Vogelkopf EN 378 Orchis coriophora Wanzen-Orchis EN 379 Rumex aquaticus Wasser-Ampfer EN 380 Hottonia palustris Wasserfeder EN 381 Oenanthe aquatica Wasserfenchel EN 382 Cicuta virosa Wasserschierling EN 383 Armeria arenaria Wegerich-Grasnelke EN 384 Biscutella cichoriifolia Wegwartenblättriges Brillenschötchen EN 385 Rosa mollis Weiche Rose EN 386 Lycopus europaeus mollis Weichhaariger Wolfsfuss EN 387 Hammarbya paludosa Weichwurz EN 388 Lactuca saligna Weiden-Lattich EN 389 Tulipa sylvestris Weinberg-Tulpe EN 390 Prunella laciniata Weisse Brunelle EN 391 Inula britannica Wiesen-Alant EN 392 Valeriana pratensis Wiesen-Baldrian EN 393 Gagea pratensis Wiesen-Gelbstern EN 394 Hieracium caespitosum Wiesen-Habichtskraut EN 395 Pisum sativum elatius Wilde Erbse EN 396 Leersia oryzoides Wilder Reis EN 397 Allium suaveolens Wohlriechender Lauch EN 398 Ranunculus reptans Wurzelnder Sumpf-Hahnenfuss EN 399 Minuartia hybrida Zarte Miere EN Artenschutz Schweiz Seite 7 / 54 Sep.07

8 400 Aira elegantissima Zierliche Haferschmiele EN 401 Chaerophyllum elegans Zierlicher Kälberkropf EN 402 Androsace villosa Zottiger Mannsschild EN 403 Ranunculus pygmaeus Zwerg-Hahnenfuss EN 404 Saxifraga bulbifera Zwiebel-Steinbrech EN 405 Filago arvensis Acker-Fadenkraut VU 406 Ranunculus arvensis Acker-Hahnenfuss VU 407 Anthemis arvensis Acker-Hundskamille VU 408 Silene noctiflora Ackernelke VU 409 Consolida regalis Acker-Rittersporn VU 410 Spergula arvensis Acker-Spark, Spörgel VU 411 Bromus arvensis Acker-Trespe VU 412 Melampyrum arvense Acker-Wachtelweizen VU 413 Orchis simia Affen-Orchis VU 414 Gentiana alpina Alpen-Enzian VU 415 Eryngium alpinum Alpen-Mannstreu, Alpendistel VU 416 Cephalaria alpina Alpen-Schuppenkopf VU 417 Thalictrum alpinum Alpen-Wiesenraute VU 418 Rhinanthus antiquus Altertümlicher Klappertopf VU 419 Helianthemum apenninum Apenninen-Sonnenröschen VU 420 Salix apennina Apenninen-Weide VU 421 Juncus arcticus Arktische Binse VU 422 Saxifraga cernua Arktischer Knöllchen-Steinbrech VU 423 Hymenolobus pauciflorus Armblütige Salzkresse VU 424 Dactylis polygama Aschersons Knäuelgras VU 425 Potentilla cinerea Aschgraues Fingerkraut VU 426 Galeopsis bifida Ausgerandeter Hohlzahn VU 427 Poa badensis Badisches Rispengras VU 428 Dipsacus pilosus Behaarte Karde VU 429 Minuartia cherlerioides rionii Behaarte Polster-Miere VU 430 Genista pilosa Behaarter Ginster VU 431 Alyssum montanum Berg-Steinkraut VU 432 Arenaria bernensis Berner Sandkraut VU 433 Sagina apetala Bewimpertes Mastkraut VU 434 Ophrys apifera Bienen-Ragwurz VU 435 Carex juncella Binsenartige Segge VU 436 Carex maritima Binsenblättrige Segge VU 437 Stachys alopecuros Blassgelbe Betonie VU 438 Erysimum ochroleucum Blassgelber Schotendotter VU 439 Galium glaucum Blaugrüner Waldmeister VU 440 Stellaria pallida Bleiche Sternmiere VU 441 Scheuchzeria palustris Blumenbinse VU 442 Dactylorhiza cruenta Blutrotes Knabenkraut VU 443 Pedicularis gyroflexa Bogenblüttiges Läusekraut VU 444 Campanula bononiensis Bologneser Glockenblume VU 445 Brassica rapa campestris Brassica rapa campestris VU 446 Trifolium spadiceum Brauner Moor-Klee VU 447 Orchis purpurea Braunrote Orchis VU 448 Sorbus latifolia Breitblättriger Mehlbeerbaum VU 449 Drosera x obovata Breitblättriger Sonnentau VU 450 Orlaya grandiflora Breitsame VU 451 Lilium bulbiferum Bulbillentragende Feuerlilie VU 452 Rosa rhaetica Bündner-Rose, Rätische Rose VU 453 Vicia villosa varia Bunte Wicke VU 454 Galeopsis speciosa Bunter Hohlzahn VU 455 Rosa chavinii Chavins Rose VU 456 Achillea clavenae Clavenas Schafgarbe VU Artenschutz Schweiz Seite 8 / 54 Sep.07

9 457 Crepis tectorum Dach-Pippau VU 458 Dactylorhiza savogiensis Dactylorhiza savogiensis VU 459 Cynoglossum germanicum Deutsche Hundszunge VU 460 Dorycnium germanicum Deutscher Backenklee VU 461 Stachys germanica Deutscher Ziest VU 462 Veronica dillenii Dillenius' Ehrenpreis VU 463 Dictamnus albus Diptam VU 464 Carex diandra Draht-Segge VU 465 Cardamine trifolia Dreiblättriges Schaumkraut VU 466 Galium triflorum Dreiblütiges Labkraut VU 467 Veronica triphyllos Dreiteiliger Ehrenpreis VU 468 Orchis tridentata Dreizähnige Orchis VU 469 Euphrasia drosocalyx Drüsiger Augentrost VU 470 Chenopodium botrys Drüsiger Gänsefuss VU 471 Oxytropis fetida Drüsiger Spitzkiel VU 472 Viola alba scotophylla Dunkelblättriges Veilchen VU 473 Blackstonia perfoliata Durchwachsener Bitterling VU 474 Aristolochia clematitis Echte Osterluzei VU 475 Kickxia spuria Eiblättriges Schlangenmaul VU 476 Malaxis monophyllos Einblatt, Einblättrige Weichorchis VU 477 Sparganium emersum Einfacher Igelkolben VU 478 Scleranthus annuus Einjähriger Knäuel VU 479 Stachys annua Einjähriger Ziest VU 480 Knautia transalpina Ennetbirgische Witwenblume VU 481 Poa remota Entferntähiges Rispengras VU 482 Trifolium fragiferum Erdbeer-Klee VU 483 Onopordum acanthium Eselsdistel VU 484 Potamogeton filiformis Fadenförmiges Laichkraut VU 485 Carex chordorrhiza Fadenwurzelige Segge VU 486 Rubia tinctorum Färber-Krapp VU 487 Reseda luteola Färber-Reseda VU 488 Pedicularis aspleniifolia Farnblättriges Läusekraut VU 489 Hugueninia tanacetifolia Farnrauke VU 490 Trinia glauca Faserschirm VU 491 Minuartia capillacea Feinblättrige Miere VU 492 Torilis arvensis Feld-Borstendolde VU 493 Misopates orontium Feldlöwenmaul VU 494 Valeriana saxatilis Felsen-Baldrian VU 495 Iberis saxatilis Felsen-Bauernsenf VU 496 Gagea saxatilis Felsen-Gelbstern VU 497 Rhamnus saxatilis Felsen-Kreuzdorn VU 498 Brachypodium rupestre Felsen-Zwenke VU 499 Valeriana saliunca Felsschutt-Baldrian VU 500 Murbeckiella pinnatifida Fiederrauke VU 501 Arctium minus pubens Flaumige Klette VU 502 Centaurea maculosa Flockenblume VU 503 Potamogeton nodosus Flutendes Laichkraut VU 504 Cypripedium calceolus Frauenschuh VU 505 Crepis froelichiana Froelichs Pippau VU 506 Adonis vernalis Frühlings-Adonisröschen VU 507 Anthriscus cerefolium Garten-Kerbel VU 508 Sempervivum grandiflorum Gaudins Hauswurz VU 509 Cynoglossum officinale Gebräuchliche Hundszunge VU 510 Heteropogon contortus Gedrehtgranniges Bartgras VU 511 Conium maculatum Gefleckter Schierling VU 512 Carex fimbriata Gefranste Segge VU 513 Alopecurus geniculatus Geknieter Fuchsschwanz VU Artenschutz Schweiz Seite 9 / 54 Sep.07

10 514 Thalictrum flavum Gelbe Wiesenraute VU 515 Solanum luteum Gelber Nachtschatten VU 516 Trifolium ochroleucon Gelblicher Klee VU 517 Cyperus flavescens Gelbliches Cypergras VU 518 Gnaphalium luteoalbum Gelblichweisses Ruhrkraut VU 519 Anthriscus caucalis Gemeiner Kerbel VU 520 Legousia speculum-veneris Gemeiner Venusspiegel VU 521 Ranunculus aquatilis Gemeiner Wasser-Hahnenfuss VU 522 Aconitum variegatum Gescheckter Eisenhut VU 523 Linaria repens Gestreiftes Leinkraut VU 524 Saxifraga retusa Gestutzter Steinbrech VU 525 Utricularia vulgaris Gewöhnlicher Wasserschlauch VU 526 Valerianella dentata Gezähnter Ackersalat VU 527 Ranunculus sceleratus Gift-Hahnenfuss VU 528 Lactuca virosa Gift-Lattich VU 529 Centaurea splendens Glänzende Flockenblume VU 530 Geranium lucidum Glänzender Storchschnabel VU 531 Gratiola officinalis Gnadenkraut VU 532 Iris graminea Grasblättrige Schwertlilie VU 533 Lomelosia graminifolia Grasblättrige Skabiose VU 534 Bupleurum ranunculoides caric. Grasblättriges Hasenohr VU 535 Calamagrostis canescens Graues Reitgras VU 536 Helianthemum canum Graufilziges Sonnenröschen VU 537 Dianthus gratianopolitanus Grenobler Nelke VU 538 Stellaria holostea Grossblumige Sternmiere VU 539 Arenaria grandiflora Grossblütiges Sandkraut VU 540 Ranunculus lingua Grosser Sumpf-Hahnenfuss VU 541 Najas marina Grosses Nixenkraut VU 542 Glyceria maxima Grosses Süssgras VU 543 Stachys recta grandiflora Grosslippiger Ziest VU 544 Thlaspi virens Grünes Täschelkraut VU 545 Pyrola chlorantha Grünliches Wintergrün VU 546 Ornithogalum gussonei Gussones Milchstern VU 547 Carex otrubae Hain-Segge VU 548 Callitriche hamulata Hakiger Wasserstern VU 549 Pulsatilla halleri Hallers Küchenschelle VU 550 Primula halleri Hallers Primel VU 551 Carex hartmanii Hartmans Segge VU 552 Cardamine asarifolia Haselwurzblättriges Schaumkraut VU 553 Muscari botryoides Hellblaue Bisamhyazinthe VU 554 Draba nemorosa Hellgelbes Hungerblümchen VU 555 Vicia sativa cordata Herzblättrige Wicke VU 556 Valeriana wallrothii Hügel-Baldrian VU 557 Seseli annuum Hügel-Bergfenchel, Hügel-Sesel VU 558 Ophrys holosericea Hummel-Ragwurz VU 559 Erythronium dens-canis Hundszahn VU 560 Gentiana insubrica Insubrischer Enzian VU 561 Pulmonaria montana jurana Jura-Lungenkraut VU 562 Rhinanthus angustifolius Kahler Klappertopf VU 563 Acorus calamus Kalmus VU 564 Allium angulosum Kantiger Lauch VU 565 Cerastium glutinosum Kleberiges Hornkraut VU 566 Primula glutinosa Klebrige Primel VU 567 Odontites viscosus Klebriger Zahntrost VU 568 Symphytum bulbosum Kleinblütige Wallwurz VU 569 Coronilla minima Kleine Kronwicke VU 570 Gagea minima Kleiner Gelbstern VU Artenschutz Schweiz Seite 10 / 54 Sep.07

11 571 Utricularia minor Kleiner Wasserschlauch VU 572 Centaurium pulchellum Kleines Tausendgüldenkraut VU 573 Vaccinium microcarpum Kleinfrüchtige Moosbeere VU 574 Camelina microcarpa Kleinfrüchtiger Leindotter VU 575 Tragus racemosus Klettengras VU 576 Fumaria capreolata Klimmender Erdrauch VU 577 Cirsium tuberosum Knollige Kratzdistel VU 578 Lathyrus tuberosus Knollige Platterbse VU 579 Filipendula vulgaris Knollige Spierstaude VU 580 Sagina nodosa Knotiges Mastkraut VU 581 Agrostemma githago Kornrade VU 582 Gentiana cruciata Kreuzblättriger Enzian VU 583 Doronicum pardalianches Kriechende Gemswurz VU 584 Papaver hybridum Krummborstiger Mohn VU 585 Echinops sphaerocephalus Kugeldistel VU 586 Neslia paniculata Kugelfrüchtiges Ackernüsschen VU 587 Sesleria sphaerocephala Kugelköpfige Seslerie VU 588 Lathyrus sphaericus Kugelsamige Platterbse VU 589 Peucedanum carvifolia Kümmel-Haarstrang VU 590 Alopecurus aequalis Kurzgranniger Fuchsschwanz VU 591 Salix laggeri Laggers Weide, Weissfilzige Weide VU 592 Drosera anglica Langblättriger Sonnentau VU 593 Bupleurum longifolium Langblättriges Hasenohr VU 594 Narcissus x verbanensis Langensee-Narzisse, Zweiblütige N. VU 595 Epipactis helleborine distans Langgliederige Sumpfwurz VU 596 Alisma lanceolatum Lanzettblättriger Froschlöffel VU 597 Thlaspi alliaceum Lauch-Täschelkraut VU 598 Thesium linophyllon Leinblättriger Bergflachs VU 599 Gentiana pneumonanthe Lungen-Enzian VU 600 Arabis collina Mauer-Gänsekresse VU 601 Draba muralis Mauer-Hungerblümchen VU 602 Campanula glomerata farinosa Mehlige Glockenblume VU 603 Caucalis platycarpos Möhren-Haftdolde VU 604 Carex baldensis Monte Baldo-Segge VU 605 Lycopodiella inundata Moorbärlapp VU 606 Sedum villosum Moor-Mauerpfeffer VU 607 Isolepis setacea Moorried VU 608 Fragaria moschata Moschus-Erdbeere VU 609 Eleocharis acicularis Nadel-Sumpfried, Nadelried VU 610 Aira caryophyllea Nelken-Haferschmiele VU 611 Ornithogalum nutans Nickender Milchstern VU 612 Saussurea alpina depressa Niedere Alpenscharte VU 613 Rorippa x anceps Niederliegende Sumpfkresse VU 614 Astragalus depressus Niederliegender Tragant VU 615 Trifolium repens prostratum Niederliegender Weiss-Klee VU 616 Phyteuma humile Niedrige Rapunzel VU 617 Chamaecytisus supinus Niedriger Zwergginster VU 618 Artemisia borealis Nordischer Beifuss VU 619 Androsace septentrionalis Nordischer Mannsschild VU 620 Aceras anthropophorum Ohnsporn VU 621 Heracleum austriacum Österreichische Bärenklau VU 622 Dracocephalum austriacum Österreichischer Drachenkopf VU 623 Linum austriacum Österreichischer Lein VU 624 Taraxacum pacheri Pachers Pfaffenröhrlein VU 625 Potamogeton pusillus Palermer Laichkraut VU 626 Thlaspi sylvium Penninisches Täschelkraut VU 627 Centaurea pseudophrygia Perücken-Flockenblume VU Artenschutz Schweiz Seite 11 / 54 Sep.07

12 628 Arabis sagittata Pfeilblättrige Gänsekresse VU 629 Kickxia elatine Pfeilblättriges Schlangenmaul VU 630 Paeonia officinalis Pfingstrose VU 631 Cruciata pedemontana Piemonteser Kreuzlabkraut VU 632 Staphylea pinnata Pimpernuss VU 633 Knautia purpurea Purpur-Witwenblume VU 634 Anacamptis pyramid.tanayensis Pyramiden-Hundswurz VU 635 Cochlearia pyrenaica Pyrenäen-Löffelkraut VU 636 Rorippa pyrenaica Pyrenäen-Sumpfkresse VU 637 Catabrosa aquatica Quellgras VU 638 Hypericum coris Quirlblättriges Johanniskraut VU 639 Trochiscanthes nodiflora Radblüte VU 640 Peucedanum rablense Raibler Haarstrang VU 641 Myosotis cespitosa Rasiges Vergissmeinnicht VU 642 Centaurea rhaetica Rätische Flockenblume VU 643 Inula hirta Rauher Alant VU 644 Ceratophyllum demersum Rauhes Hornblatt VU 645 Hypericum richeri Richers Johanniskraut VU 646 Himantoglossum hircinum Riemenzunge VU 647 Odontites vernus Roter Zahntrost VU 648 Sedum rubens Rötlicher Mauerpfeffer VU 649 Potentilla heptaphylla Rötliches Fingerkraut VU 650 Eruca sativa Ruke VU 651 Rapistrum rugosum Runzliger Rapsdotter VU 652 Lactuca viminea Ruten-Lattich VU 653 Camelina sativa Saat-Leindotter VU 654 Puccinellia distans Salzgras VU 655 Papaver argemone Sand-Mohn VU 656 Orobanche laevis Sand-Sommerwurz VU 657 Rosa stylosa Säulengrifflige Rose VU 658 Veronica scutellata Schildfrüchtiger Ehrenpreis VU 659 Clypeola jonthlaspi Schildschötchen VU 660 Allium scorodoprasum Schlangen-Lauch VU 661 Orobanche gracilis Schlanke Sommerwurz VU 662 Fumaria schleicheri Schleichers Erdrauch VU 663 Lamium hybridum Schlitzblättrige Taubnessel VU 664 Potentilla multifida Schlitzblättriges Figerkraut VU 665 Leontodon incanus tenuiflorus Schmalblättriger Löwenzahn VU 666 Festuca stenantha Schmalblütiger Schwingel VU 667 Potentilla grammopetala Schmalkronblättriges Fingerkraut VU 668 Callianthemum coriandrifolium Schmuckblume VU 669 Thesium rostratum Schnabelfrüchtiger Bergflachs VU 670 Pyrus nivalis Schneebirne VU 671 Potentilla nivea Schneeweisses Fingerkraut VU 672 Rumex pulcher Schöner Ampfer VU 673 Hypericum pulchrum Schönes Johanniskraut VU 674 Butomus umbellatus Schwanenblume VU 675 Cyperus fuscus Schwarzbraunes Cypergras VU 676 Empetrum nigrum Schwarze Krähenbeere VU 677 Carex atrofusca Schwarzrote Segge VU 678 Phyteuma scorzonerifolium Schwarzwurzelblättrige Rapunzel VU 679 Onosma pseudoarenaria Schweizer Lotwurz VU 680 Inula helvetica Schweizerischer Alant VU 681 Pulmonaria helvetica Schweizerisches Lungenkraut VU 682 Ephedra helvetica Schweizerisches Meerträubchen VU 683 Isoëtes lacustris See-Brachsenkraut VU 684 Hieracium alpicola Seidenhaariges Habichskraut VU Artenschutz Schweiz Seite 12 / 54 Sep.07

13 685 Papaver sendtneri Sendtners Alpen-Mohn VU 686 Typha shuttleworthii Shuttleworths Rohrkolben VU 687 Iris sibirica Sibirische Schwertlilie VU 688 Melica transsilvanica Siebenbürgisches Perlgras VU 689 Trientalis europaea Siebenstern VU 690 Selinum carvifolia Silge VU 691 Adonis aestivalis Sommer-Blutströpfchen VU 692 Spiranthes aestivalis Sommer-Wendelähre VU 693 Heliotropium europaeum Sonnenwende VU 694 Inula spiraeifolia Sparriger Alant VU 695 Leucojum aestivum Spätblühende Knotenblume VU 696 Odontites vulgaris Spätblühender Zahntrost VU 697 Stachys officinalis serotina Späte Betonie VU 698 Tephroseris helenitis Spatelblättriges Aschkraut VU 699 Ophrys araneola Spinnen-Ragwurz VU 700 Carex microglochin Spitzen-Segge VU 701 Sisymbrium strictissimum Steife Rauke VU 702 Allium lineare Steifer Lauch VU 703 Lolium rigidum Steifer Lolch VU 704 Cleistogenes serotina Steifhalm VU 705 Silene saxifraga Steinbrech-Leimkraut VU 706 Trifolium saxatile Stein-Klee VU 707 Linaria alpina petraea Stein-Leinkraut VU 708 Aethionema saxatile Steintäschel VU 709 Anthyllis vulneraria polyphylla Steppen-Wundklee VU 710 Anthemis cotula Stinkende Hundskamille VU 711 Crepis foetida Stinkender Pippau VU 712 Cytisus emeriflorus Strauchwicken-Geissklee VU 713 Lysimachia thyrsiflora Strauss-Gilbweiderich VU 714 Rosa obtusifolia Stumpfblättrige Rose VU 715 Carex austroalpina Südalpen-Segge VU 716 Tulipa sylvestris australis Südalpine Tulpe VU 717 Sagina glabra Südalpines Mastkraut VU 718 Trifolium patens Südlicher Gold-Klee VU 719 Orchis palustris Sumpf-Orchis VU 720 Lathyrus palustris Sumpf-Platterbse VU 721 Cardamine palustris Sumpf-Schaumkraut VU 722 Euphorbia palustris Sumpf-Wolfsmilch VU 723 Schoenoplectus tabernaemont. Tabernaemontanus' Seeried VU 724 Cucubalus baccifer Taubenkropf VU 725 Nymphoides peltata Teichenzian VU 726 Zannichellia palustris Teichfaden VU 727 Telephium imperati Telephie VU 728 Cerastium brachypetalum tenor. Tenores Hornkraut VU 729 Festuca ticinensis Tessiner Schwingel VU 730 Thlaspi rotundifolium corymbos. Thlaspi rotundifolium corymbosum VU 731 Potentilla thuringiaca Thüringer Fingerkraut VU 732 Oxytropis campestris tyroliensis Tiroler Alpen-Spitzkiel VU 733 Lonicera etrusca Toskanisches Geissblatt VU 734 Danthonia alpina Traubenhafer VU 735 Crepis praemorsa Trauben-Pippau VU 736 Hieracium racemosum Traubiges Habichtskraut VU 737 Carex riparia Ufer-Segge VU 738 Primula daonensis Val Daone-Primel VU 739 Peucedanum venetum Venezianischer Haarstrang VU 740 Bromus commutatus Verwechselte Trespe VU 741 Orobanche purpurea Violette Sommerwurz VU Artenschutz Schweiz Seite 13 / 54 Sep.07

14 742 Poa trivialis sylvicola Waldbewohnendes Rispengras VU 743 Senecio sylvaticus Wald-Greiskraut, Wald-Kreuzkraut VU 744 Lappula deflexa Wald-Igelsame VU 745 Pedicularis sylvatica Waldmoor-Läusekraut VU 746 Silene vallesia Walliser Leimkraut VU 747 Matthiola valesiaca Walliser Levkoje VU 748 Rorippa amphibia Wasserkresse VU 749 Hydrocotyle vulgaris Wassernabel VU 750 Ruta graveolens Weinraute VU 751 Asphodelus albus Weisser Affodill VU 752 Veratrum album Weisser Germer VU 753 Potentilla alba Weisses Fingerkraut VU 754 Papaver occidentale Westlicher Alpen-Mohn VU 755 Scleranthus annuus polycarpos Wilder Knäuel VU 756 Agrimonia procera Wohlriechender Odermennig VU 757 Picris echioides Wurmsalat VU 758 Sideritis hyssopifolia Ysopblättriges Gliedkraut VU 759 Asparagus tenuifolius Zartblättriger Spargel VU 760 Rosa majalis Zimt-Rose VU 761 Cistus salviifolius Zistrose VU 762 Eleocharis mamillata Zitzen-Sumpfried VU 763 Vicia villosa Zottige Wicke VU 764 Betula nana Zwerg-Birke VU 765 Viola kitaibeliana Zwerg-Stiefmütterchen VU 766 Liparis loeselii Zwiebelorchis VU 767 Carex pseudocyperus Zypergras-Segge VU 768 Aphanes arvensis Ackerfrauenmantel NT 769 Galeopsis ladanum Acker-Hohlzahn NT 770 Lappula squarrosa Acker-Igelsame NT 771 Erysimum cheiranthoides Acker-Schotendotter, A-Schöterich NT 772 Luzula spicata Ährige Hainsimse NT 773 Myriophyllum spicatum Ähriges Tausendblatt NT 774 Alchemilla cuneata aggr. Alchemilla cuneata aggr. NT 775 Aquilegia alpina Alpen-Akelei NT 776 Stemmacantha rhapontica Alpen-Bergscharte, Riesen-Flockenblume NT 777 Stachys pradica Alpen-Betonie NT 778 Armeria alpina Alpen-Grasnelke NT 779 Scutellaria alpina Alpen-Helmkraut NT 780 Polygonum alpinum Alpen-Knöterich NT 781 Potamogeton alpinus Alpen-Laichkraut NT 782 Linum alpinum Alpen-Lein NT 783 Silene suecica Alpen-Pechnelke NT 784 Daphne alpina Alpen-Seidelbast NT 785 Fourraea alpina Armblütige Gänsekresse NT 786 Clematis recta Aufrechte Waldrebe NT 787 Fumana ericoides Aufrechtes Heideröschen NT 788 Saxifraga adscendens Aufsteigender Steinbrech NT 789 Scleranthus perennis Ausdauernder Knäuel NT 790 Campanula excisa Ausgeschnittene Glockenblume NT 791 Meum athamanticum Bärenwurz NT 792 Medicago x varia Bastard-Luzerne, Sand-Luzerne NT 793 Thesium bavarum Bayrischer Bergflachs NT 794 Koeleria hirsuta Behaarte Kammschmiele NT 795 Chamaecytisus hirsutus Behaarter Zwergginster NT 796 Carex lasiocarpa Behaartfrüchtige Segge NT 797 Orobanche artemisiae-campestr. Beifuss-Sommerwurz NT 798 Coronilla coronata Berg-Kronwicke NT Artenschutz Schweiz Seite 14 / 54 Sep.07

15 799 Pulmonaria montana Berg-Lungenkraut NT 800 Viola canina montana Berg-Veilchen NT 801 Alyssoides utriculata Blasenschötchen NT 802 Carex vesicaria Blasen-Segge NT 803 Colutea arborescens Blasenstrauch NT 804 Orchis pallens Blasse Orchis NT 805 Hieracium schmidtii Blasses Habichtskraut NT 806 Anagallis foemina Blauer Gauchheil NT 807 Buglossoides purpurocaerulea Blauer Steinsame NT 808 Salix caesia Blaugrüne Weide NT 809 Poa glauca Blaugrünes Rispengras NT 810 Hieracium glaucinum Bläuliches Habichtskraut NT 811 Orchis ustulata aestivalis Brand-Knabenkraut NT 812 Geranium phaeum Brauner Storchschnabel NT 813 Campanula latifolia Breitblättrige Glockenblume NT 814 Primula latifolia Breitblättrige Primel NT 815 Pastinaca sativa urens Brennender Pastinak NT 816 Ranunculus trichophyllus eradic. Brunnen-Wasserhahnenfuss NT 817 Monotropa hypophegea Buchenspargel, Kahler Fichtenspargel NT 818 Minuartia rubra Büschelige Miere NT 819 Quercus cerris Cerr-Eiche NT 820 Helleborus niger Christrose, Schwarze Nieswurz NT 821 Euphrasia christii Christs Augentrost NT 822 Campanula patula costae Costa-Glockenblume NT 823 Gentiana germanica Deutscher Enzian NT 824 Saxifraga diapensioides Diapensienartiger Steinbrech NT 825 Carduus defloratus crassifolius Dickblättrige Distel NT 826 Limodorum abortivum Dingel NT 827 Astragalus sempervirens Dorniger Tragant NT 828 Horminum pyrenaicum Drachenmaul NT 829 Lemna trisulca Dreifurchige Wasserlinse NT 830 Bidens tripartita Dreiteiliger Zweizahn NT 831 Calamintha glandulosa Drüsige Bergminze NT 832 Viola suavis Duftendes Veilchen NT 833 Rosa elliptica Duft-Rose NT 834 Carex strigosa Dünnährige Segge NT 835 Blitum virgatum Echter Erdbeerspinat NT 836 Orobanche hederae Efeu-Sommerwurz NT 837 Juncus monanthos Einblütige Binse NT 838 Herminium monorchis Einorchis NT 839 Eleocharis uniglumis Einspelziges Sumpfried NT 840 Gentiana engadinensis Engadiner Enzian NT 841 Epipactis neglecta Epipactis neglecta NT 842 Vicia onobrychioides Esparsetten-Wicke NT 843 Galium spurium Falsches Kletten-Labkraut NT 844 Anthemis tinctoria Färber-Hundskamille NT 845 Serratula tinctoria Färber-Scharte NT 846 Stipa pennata Federgras NT 847 Chenopodium ficifolium Feigenblättriger Gänsefuss NT 848 Ulmus minor Feld-Ulme NT 849 Arabis nova Felsen-Gänsekresse NT 850 Minuartia rupestris Felsen-Miere NT 851 Cardaminopsis arenosa borbasii Felsen-Schaumkresse NT 852 Thalictrum minus saxatile Felsen-Wiesenraute NT 853 Viola pinnata Fiederblättriges Veilchen NT 854 Arctium tomentosum Filzige Klette NT 855 Helianthemum num tomentos. Filziges Sonnenröschen NT Artenschutz Schweiz Seite 15 / 54 Sep.07

16 856 Groenlandia densa Fischkraut NT 857 Dactylorhiza incarnata Fleischrotes Knabenkraut NT 858 Pedicularis rostratospicata Fleischrotes Läusekraut NT 859 Ophrys insectifera Fliegen-Ragwurz NT 860 Carex pulicaris Floh-Segge NT 861 Ranunculus fluitans Flutender Wasserhahnenfuss NT 862 Luzula forsteri Forsters Hainsimse NT 863 Erucastrum gallicum Französischee Rampe NT 864 Veronica praecox Frühblühender Ehrenpreis NT 865 Veronica verna Frühlings-Ehrenpreis NT 866 Laserpitium gaudinii Gaudins Laserkraut NT 867 Lithospermum officinale Gebräuchlicher Steinsame NT 868 Hypochaeris maculata Geflecktes Ferkelkraut NT 869 Sanguisorba minor polygama Geflügelter Wiesenknopf NT 870 Chrysosplenium oppositifolium Gegenblättriges Milzkraut NT 871 Narcissus pseudonarcissus Gelbe Narzisse, Osterglocke NT 872 Achillea tomentosa Gelbe Schafgarbe NT 873 Papaver aurantiacum Gelber Alpen-Mohn NT 874 Ajuga chamaepitys Gelber Günsel NT 875 Viola lutea Gelbes Alpen-Stiefmütterchen NT 876 Muscari racemosum Gemeine Bisamhyazinthe NT 877 Vaccinium oxycoccos Gemeine Moosbeere NT 878 Anchusa officinalis Gemeine Ochsenzunge NT 879 Rorippa islandica Gemeine Sumpfkresse NT 880 Minuartia mutabilis Geschnäbelte Miere NT 881 Aconitum variegatum rostratum Geschnäbelter Eisenhut NT 882 Silene viscaria Gewöhnliche Pechnelke NT 883 Orobanche rapum-genistae Ginster-Würger NT 884 Helianthemum nummularium gl. Glänzendes Sonnenröschen NT 885 Artemisia glacialis Gletscher-Edelraute NT 886 Dianthus glacialis Gletscher-Nelke NT 887 Knautia godetii Godets Witwenblume NT 888 Aster linosyris Gold-Aster NT 889 Chrysopogon gryllus Goldbart NT 890 Trifolium aureum Gold-Klee NT 891 Androsace vitaliana Goldprimel NT 892 Chenopodium glaucum Graugrüner Gänsefuss NT 893 Calamintha grandiflora Grossblütige Bergminze NT 894 Saxifraga biflora macropetala Grossblütiger Steinbrech NT 895 Serratula tinctoria macrocephala Grossköpfige Scharte NT 896 Helleborus viridis Grüne Nieswurz NT 897 Senecio halleri Hallers Greis-/ Kreuzkraut NT 898 Cardaminopsis halleri Hallers Schaumkresse NT 899 Oxytropis halleri Hallers Spitzkiel NT 900 Hordeum murinum leporinum Hasen-Gerste NT 901 Vicia dumetorum Hecken-Wicke NT 902 Dianthus deltoides Heide-Nelke NT 903 Viola canina Heide-Veilchen NT 904 Orobanche flava Hellgelbe Sommerwurz NT 905 Centaurea jacea gaudinii Hellschuppige Flockenblume NT 906 Orchis militaris Helm-Orchis NT 907 Spiranthes spiralis Herbst-Wendelähre NT 908 Ranunculus parnassiifolius Herzblatt-Hahnenfuss NT 909 Delphinium elatum Hoher Rittersporn NT 910 Dactylorhiza sambucina Holunder-Knabenkraut NT 911 Malus sylvestris Holzapfel NT 912 Myosotis ramosissima Hügel-Vergissmeinnicht NT Artenschutz Schweiz Seite 16 / 54 Sep.07

17 913 Leontodon saxatilis Hundslattich NT 914 Senecio incanus insubricus Insubrisches Greiskraut NT 915 Silene nutans livida Insubrisches Leimkraut NT 916 Linaria angustissima Italienisches Leinkraut NT 917 Pedicularis rostratocapitata Jacquins Läusekraut NT 918 Rosa jundzillii Jundzills Rose NT 919 Silene flos-jovis Jupiternelke NT 920 Festuca pulchella jurana Jura-Schwingel NT 921 Scrophularia juratensis Jurassische Braunwurz NT 922 Melampyrum cristatum Kamm-Wachtelweizen NT 923 Taraxacum cucullatum Kapuzen-Pfaffenröhrlein NT 924 Calamintha nepetoides Katzenminzenartige Bergminze NT 925 Valeriana celtica Keltischer Baldrian NT 926 Euphrasia picta arguta Kerners Augentrost NT 927 Crepis kerneri Kerners Pippau NT 928 Lycopodium clavatum Keulenförmiger Bärlapp NT 929 Astragalus cicer Kichererbsen-Tragant NT 930 Epipactis microphylla Kleinblättrige Sumpfwurz NT 931 Rosa micrantha Kleinblütige Rose NT 932 Urtica urens Kleine Brennessel NT 933 Orchis morio Kleine Orchis NT 934 Scorzonera humilis Kleine Schwarzwurzel NT 935 Tofieldia pusilla Kleine Simsenlilie NT 936 Ranunculus flammula Kleiner Sumpf-Hahnenfuss NT 937 Potamogeton berchtoldii Kleines Laichkraut NT 938 Symphytum tuberosum Knollige Wallwurz NT 939 Geranium nodosum Knotiger Storchschnabel NT 940 Centaurea cyanus Kornblume NT 941 Silene coronaria Kranzrade NT 942 Sagina apetala erecta Kronblattloses Mastkraut NT 943 Genista radiata Kugelginster NT 944 Stemmacantha rhapontica lam. Lamarcks Bergscharte NT 945 Epilobium tetragonum lamyi Lamys Weidenröschen NT 946 Carex elongata Langährige Segge NT 947 Rumex longifolius Langblättriger Ampfer NT 948 Carex distans Langgliederige Segge NT 949 Dactylorhiza lapponica Lappländisches Knabenkraut NT 950 Orobanche laserpitii-sileris Laserkraut-Sommerwurz NT 951 Bulbocodium vernum Lichtblume NT 952 Laurus nobilis Lorbeer NT 953 Salix pentandra Lorbeer-Weide NT 954 Cortusa matthiolii Mattioliprimel NT 955 Vulpia myuros Mäuse-Federschwingel NT 956 Androsace lactea Milchweisser Mannsschild NT 957 Mespilus germanica Mispel NT 958 Viola cenisia Mont-Cenis-Stiefmütterchen NT 959 Dianthus monspessulanus Montpellier-Nelke NT 960 Swertia perennis Moorenzian NT 961 Salix repens Moor-Weide NT 962 Linnaea borealis Moosglöckchen NT 963 Silene armeria Nelken-Leimkraut NT 964 Carex demissa Niedergekrümmte Segge NT 965 Silene vulgaris prostrata Niederliegendes Leimkraut NT 966 Asperugo procumbens Niederliegendes Scharfkraut NT 967 Euphrasia pulchella Niedlicher Augentrost NT 968 Cerastium pumilum Niedriges Hornkraut NT 969 Dracocephalum ruyschiana Nordischer Drachenkopf NT Artenschutz Schweiz Seite 17 / 54 Sep.07

18 970 Taraxacum aquilonare Nördliches Pfaffenröhrlein NT 971 Festuca norica Norischer Schwingel NT 972 Ononis spinosa austriaca Österreichische Hauhechel NT 973 Sisymbrium austriacum Österreichische Rauke NT 974 Scorzonera austriaca Österreichische Schwarzwurzel NT 975 Peucedanum austriacum Österreichischer Haarstrang NT 976 Nigritella austriaca Österreichisches Kohlröschen NT 977 Eleocharis austriaca Österreichisches Sumpfried NT 978 Cotinus coggygria Perückenstrauch NT 979 Cicerbita plumieri Plumiers Milchlattich NT 980 Heracleum sphondylium pyr. Pollinis Bärenklau NT 981 Carex punctata Punktierte Segge NT 982 Trifolium rubens Purpur-Klee NT 983 Asperula purpurea Purpur-Waldmeister NT 984 Ornithogalum pyrenaicum Pyrenäen-Milchstern NT 985 Viola pyrenaica Pyrenäen-Veilchen NT 986 Arabis serpillifolia Quendelblättrige Gänsekresse NT 987 Peucedanum verticillare Quirldoldiger Haarstrang NT 988 Salvia verticillata Quirlige Salbei NT 989 Myriophyllum verticillatum Quirliges Tausendblatt NT 990 Ranunculus allemannii Ranunculus allemannii NT 991 Phyteuma hedraianthifolium Rätische Rapunzel NT 992 Gentiana germanica rhaetica Rätischer Enzian NT 993 Crepis rhaetica Rätischer Pippau NT 994 Dianthus armeria Rauhe Nelke NT 995 Gentiana aspera Rauher Enzian NT 996 Erigeron atticus Reichdrüsiges Berufkraut NT 997 Pleurospermum austriacum Rippensame NT 998 Rumex thyrsiflorus Rispen-Sauerampfer NT 999 Sedum cepaea Rispige Fetthenne NT 1000 Andromeda polifolia Rosmarinheide NT 1001 Silaum silaus Rosskümmel NT 1002 Schoenus ferrugineus Rostrotes Kopfried NT 1003 Nigritella rubra Rote Männertreu NT 1004 Sedum anacampseros Rundblättrige Fetthenne NT 1005 Drosera rotundifolia Rundblättriger Sonnentau NT 1006 Euphorbia virgata Rutenförmige Wolfsmilch NT 1007 Chondrilla juncea Ruten-Knorpelsalat NT 1008 Lilium bulbiferum croceum Safranfarbene Feuerlilie NT 1009 Oxytropis halleri velutina Samtener Spitzkiel NT 1010 Cardaminopsis arenosa Sand-Schaumkresse NT 1011 Sedum telephium fabaria Saubohnen-Fetthenne NT 1012 Ranunculus thora Schildblättriger Hahnenfuss NT 1013 Calamagrostis pseudophrag. Schilfähnliches Reitgras NT 1014 Carex limosa Schlamm-Segge NT 1015 Gentiana schleicheri Schleichers Enzian NT 1016 Scorzonera laciniata Schlitzblättriger Stielsame NT 1017 Centranthus angustifolius Schmalblättrige Spornblume NT 1018 Vicia cracca tenuifolia Schmalblättrige Vogel-Wicke NT 1019 Galeopsis angustifolia Schmalblättriger Hohlzahn NT 1020 Lotus tenuis Schmalblättriger Hornklee NT 1021 Sparganium angustifolium Schmalblättriger Igelkolben NT 1022 Typha angustifolia Schmalblättriger Rohrkolben NT 1023 Polygala vulgaris oxyptera Schmalflügelige Kreuzblume NT 1024 Epipactis leptochila Schmallippige Sumpfwurz NT 1025 Galanthus nivalis Schneeglöckchen NT 1026 Cladium mariscus Schneidebinse NT Artenschutz Schweiz Seite 18 / 54 Sep.07

19 1027 Allium carinatum pulchellum Schöner Lauch NT 1028 Kobresia simpliciuscula Schuppenried NT 1029 Orchis ustulata Schwärzliche Orchis NT 1030 Schoenus nigricans Schwärzliches Kopfried NT 1031 Oxytropis helvetica Schweizerischer Spitzkiel NT 1032 Rosa sherardii Sherards Rose NT 1033 Gentiana germanica solstitialis Sonnenwend-Enzian NT 1034 Juncus acutiflorus Spitzblütige Binse NT 1035 Anacamptis pyramidalis Spitzorchis NT 1036 Carex mucronata Stachelspitzige Segge NT 1037 Agropyron pungens Stechende Quecke NT 1038 Erysimum virgatum Steifer Schotendotter NT 1039 Catapodium rigidum Steifgras NT 1040 Petrocallis pyrenaica Steinschmückel NT 1041 Astragalus exscapus Stengelloser Tragant NT 1042 Ballota nigra foetida Stinkende Schwarznessel,St.Gottvergess NT 1043 Onobrychis arenaria Strand-Esparsette NT 1044 Tanacetum corymbosum Straussblütige Margerite NT 1045 Molopospermum peloponnes. Striemensame NT 1046 Polygala pedemontana Südalpen-Kreuzblume NT 1047 Rosa montana Südalpine Rose NT 1048 Utricularia australis Südlicher Wasserschlauch NT 1049 Senecio paludosus Sumpf-Greiskraut / S.-Kreuzkraut NT 1050 Peucedanum palustre Sumpf-Haarstrang NT 1051 Polygonum amphibium Sumpf-Knöterich NT 1052 Gnaphalium uliginosum Sumpf-Ruhrkraut NT 1053 Achillea ptarmica Sumpf-Schafgarbe NT 1054 Geranium palustre Sumpf-Storchschnabel NT 1055 Agrostis canina Sumpf-Straussgras NT 1056 Stachys palustris Sumpf-Ziest NT 1057 Myricaria germanica Tamariske NT 1058 Hippuris vulgaris Tannenwedel NT 1059 Euphrasia tatarica Tatarischer Augentrost NT 1060 Spirodela polyrhiza Teichlinse NT 1061 Callitriche stagnalis Teich-Wasserstern NT 1062 Euphrasia cisalpina Tessiner Augentrost NT 1063 Draba stylaris Thomas' Hungerblümchen NT 1064 Astragalus leontinus Tiroler Tragant NT 1065 Prunus padus petraea Transsilvanische Traubenkirsche NT 1066 Teucrium botrys Trauben-Gamander NT 1067 Dactylorhiza traunsteineri Traunsteiners Knabenkraut NT 1068 Crepis terglouensis Triglav-Pippau NT 1069 Centaurea triumfettii Trionfettis Flockenblume NT 1070 Poa molinerii Trocken-Rispengras NT 1071 Hieracium cymosum Trugdoldiges Habichtskraut NT 1072 Stellaria neglecta Übersehene Sternmiere NT 1073 Rubus ulmifolius Ulmenblättrige Brombeere NT 1074 Carex divulsa Unterbrochenährige Segge NT 1075 Galium elongatum Verlängertes Labkraut NT 1076 Leucanthemum heterophyllum Verschiedenblättrige Margerite NT 1077 Sparganium erectum Verzweigter Igelkolben NT 1078 Vicia tetrasperma Viersamige Wicke NT 1079 Lonicera periclymenum Wald-Geissblatt NT 1080 Artemisia vallesiaca Walliser Beifuss NT 1081 Centaurea valesiaca Walliser Flockenblume NT 1082 Senecio aquaticus Wasser-Greis-/ Kreuzkraut NT 1083 Crepis mollis Weicher Pippau NT Artenschutz Schweiz Seite 19 / 54 Sep.07

Vegetationsaufnahmen Brandschänkeried

Vegetationsaufnahmen Brandschänkeried Vegetationsaufnahmen Brandschänkeried 3. Juni / 1. Juli 2014 Terminologie gemäss Synonymie-Index der Schweizer Flora und der Angrenzenden Gebiete (SISF), 2005 Legende Fett, mit dom. beschriftet Blaue Schrift,

Mehr

5. Auswertung / Statistik

5. Auswertung / Statistik Merkblätter Artenschutz Blütenpflanzen und Farne (Stand Oktober 1999) 5. Auswertung/Statistik 5. Auswertung / Statistik 5.1 Fundortstatistik Oben rechts in der Verbreitungskarte sind einfache statistische

Mehr

Weisungen nach Artikel 59 und Anhang 4 der Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft (Direktzahlungsverordnung, DZV)

Weisungen nach Artikel 59 und Anhang 4 der Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft (Direktzahlungsverordnung, DZV) Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Bundesamt für Landwirtschaft BLW Direktionsbereich Direktzahlungen und Ländliche Entwicklung Januar 2014 Weisungen nach Artikel 59

Mehr

Pflanzen auf den Ruderalflächen im Kirchfeld

Pflanzen auf den Ruderalflächen im Kirchfeld Pflanzen auf den Ruderalflächen im Kirchfeld Natur- und Umweltschutzstelle Horw Pflanzenliste 2012 INHALTSVERZEICHNIS Ruderalflächen Definition.. 4 Lavendel...2 Hopfenklee...2 Gewöhnlicher Natterkopf...2

Mehr

Virtuelle botanische Exkursion zum Alpengarten Villacher Alpe

Virtuelle botanische Exkursion zum Alpengarten Villacher Alpe Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Virtuelle botanische Exkursion zum Alpengarten Villacher Alpe Prof. Dr. Dietmar Brandes 20.12.2010 Der Dobratsch Der Dobratsch (Villacher

Mehr

vom 13. August 1996 Art. 1 Grundsatz

vom 13. August 1996 Art. 1 Grundsatz 451.014 Liechtensteinisches Landesgesetzblatt Jahrgang 1996 Nr. 136 ausgegeben am 30. August 1996 Verordnung vom 13. August 1996 über besonders geschützte Pflanzen- und Tier- arten Aufgrund von Art. 27

Mehr

Pflanzen im Alpengarten Schönwald

Pflanzen im Alpengarten Schönwald Pflanzen im Alpengarten Schönwald Nummer auf den Pflanzschildern, Bodenart: N=Normal, M=Moor, K=Kalk Stückzahl 1 Adonisröschen Adonis vernalis K 2 Adonis vernalis - Köhler s Medizinal-Pflanzen-152 von

Mehr

Ökologische Schnellansprache von Bewirtschaftungseinheiten als methodische Grundlage für die Honorierung ökologischer Effekte im Grünland

Ökologische Schnellansprache von Bewirtschaftungseinheiten als methodische Grundlage für die Honorierung ökologischer Effekte im Grünland Ökologische Schnellansprache von Bewirtschaftungseinheiten als methodische Grundlage für die Honorierung ökologischer Effekte im Grünland Henning Kaiser, Heinz-Walter Kallen Methodische Grundlage für eine

Mehr

Weisungen nach Artikel 59 und Anhang 4 der Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft (Direktzahlungsverordnung, DZV)

Weisungen nach Artikel 59 und Anhang 4 der Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft (Direktzahlungsverordnung, DZV) August 2014 Weisungen nach Artikel 59 und Anhang 4 der Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft (Direktzahlungsverordnung, DZV) vom 23. Oktober 2013, SR 910.13 Extensiv genutzte Wiesen,

Mehr

Artenvielfalt auf der Pferdeweide

Artenvielfalt auf der Pferdeweide Artenvielfalt auf der Pferdeweide Grünland erkennen Zeigerpflanzen deuten 1. Auflage Dr. Renate Ulrike Vanselow 3 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 3 1 Vorwort 4 2 Vegetationstypen der Weiden und Wiesen

Mehr

Exkursion in den nördlichen Hegau 5.6.2005

Exkursion in den nördlichen Hegau 5.6.2005 Exkursionsprotokoll J.W. Bammert, Gottenheim 5.6.2005 Die fünf Stationen der Exkursion werden nacheinander protokolliert. Es sind: 1. Neuhewen, 2. NSG bei Zimmerholz, 3. Im Tal bei Talmühle, 4. NSG Schoren

Mehr

Notizen zur spontanen Flora der Altstadt von Bratislava (Slowakei)

Notizen zur spontanen Flora der Altstadt von Bratislava (Slowakei) Dietmar Brandes (2007): Notizen zur spontanen Flora der Altstadt von Bratislava (Slowakei) 1/5 Notizen zur spontanen Flora der Altstadt von Bratislava (Slowakei) Some notes to the spontaneous flora of

Mehr

Schwarzerle. Alnus glutinosa. Foto: ZIM

Schwarzerle. Alnus glutinosa. Foto: ZIM 1a Foto: ZIM Bäume & Sträucher Schwarzerle Alnus glutinosa Höhe bis 25 m Wissenswertes Der Name der Schwarzerle beruht auf der früheren Verwendung zum Schwarzfärben von Leder mit Erlenrinde. 1b Foto: RPK

Mehr

Bestimmungshilfe für Arten der Blumenwiesen

Bestimmungshilfe für Arten der Blumenwiesen Amt für Natur und Umwelt Uffizi per la natira e l ambient Ufficio per la natura e l ambiente Gürtelstrasse 89, 7001 Chur/Coira Telefon: 081 257 29 32 / Telefax 081 257 21 54 E-Mail: info@anu.gr.ch Internet:

Mehr

GEO-Tag der Artenvielfalt 4.6.2011 Auswertung der Erfassung der Höheren Pflanzenarten

GEO-Tag der Artenvielfalt 4.6.2011 Auswertung der Erfassung der Höheren Pflanzenarten Frank Zimmermann, Rainer Ziebarth & Armin Herrmann GEO-Tag der Artenvielfalt 4.6.2011 Auswertung der Erfassung der Höheren Pflanzenarten Insgesamt konnten an diesem Tag 382 höhere Pflanzenarten im Naturschutzgebiet

Mehr

Bilddatenbank des Botanischen Vereins Sachsen-Anhalt e. V.

Bilddatenbank des Botanischen Vereins Sachsen-Anhalt e. V. Bilddatenbank des Botanischen Vereins Sachsen-Anhalt e. V. (Stand 30.01.2015) Die Bilddatenbank des Botanischen Vereins ist ein ehrenamtliches Projekt. Anlass ist die bevorstehende Illustrierung der Landesflora.

Mehr

Kooperationsprojekt Charakteristische Arten von Lebensraumtypen nach FFH-RL

Kooperationsprojekt Charakteristische Arten von Lebensraumtypen nach FFH-RL Kooperationsprojekt Charakteristische Arten von Lebensraumtypen nach FFH-RL Im Rahmen einer Kooperation mit dem Land Schleswig-Holstein sollen in den nächsten Jahren schwerpunktmäßig bestimmte charakteristische

Mehr

Von waren diese Pflanzen im Haltergraben beschriftet

Von waren diese Pflanzen im Haltergraben beschriftet Ahorn, Berg- Acer pseudoplatanus Ahorn, Spitz- Acer platanoides Alpenglöckchen, Gemeines Soldanella alpina Ampfer, Krauser Rumex crispus Ampfer, Sauer Rumex acetosa - Apfelbaum Pirus malus Bachbunge Samolus

Mehr

Chorologisch-ökologische Auswertung der Daten der Floristischen Kartierung Deutschlands was zeichnet die Steppengebiete aus?

Chorologisch-ökologische Auswertung der Daten der Floristischen Kartierung Deutschlands was zeichnet die Steppengebiete aus? Steppenlebensräume Europas Gefährdung, Erhaltungsmassnahmen und Schutz 33 Heiko Korsch Chorologisch-ökologische Auswertung der Daten der Floristischen Kartierung Deutschlands was zeichnet die Steppengebiete

Mehr

Hamburger Naturdach Pflanzenliste für die extensive Dachbegrünung mit regionalen Arten 1

Hamburger Naturdach Pflanzenliste für die extensive Dachbegrünung mit regionalen Arten 1 Hamburger Naturdach Pflanzenliste für die extensive Dachbegrünung mit regionalen Arten Durchwurzelbare Aufbaudicke: 8-15 cm Stand: 1.4.2016 Das extensive Hamburger Naturdach" bietet viel Raum für eine

Mehr

a adventiv (angesät, angepflanzt oder verwildert), f nur ältere Angaben bekannt (vor 1960), u unsichere Angabe

a adventiv (angesät, angepflanzt oder verwildert), f nur ältere Angaben bekannt (vor 1960), u unsichere Angabe Artenliste Pflanzen Familien, Reihenfolge und Namen meist nach Flora Helvetica (4. Auflage) a adventiv (angesät, angepflanzt oder verwildert), f nur ältere Angaben bekannt (vor 1960), u unsichere Angabe

Mehr

Anhang. Beschriebe Stichprobenflächen Rohdaten Wirkungskontrolle Auslichtungen Potentialstandorte Wirkungskontrolle

Anhang. Beschriebe Stichprobenflächen Rohdaten Wirkungskontrolle Auslichtungen Potentialstandorte Wirkungskontrolle Auslichtungen Potentialstandorte Wirkungskontrolle 2007 Anhang Beschriebe Stichprobenflächen Rohdaten Wirkungskontrolle 2007 26. Januar 2008 Adrienne Frei Urs Rutishauser Heiri Schiess 1 mittlere von drei

Mehr

Biodiversitätsförderflächen (BFF) Zeigerpflanzen von artenreichen Grün- und Streueflächen im Sömmerungsgebiet

Biodiversitätsförderflächen (BFF) Zeigerpflanzen von artenreichen Grün- und Streueflächen im Sömmerungsgebiet Biodiversitätsförderflächen (BFF) Zeigerpflanzen von artenreichen Grün- und Streueflächen im Sömmerungsgebiet Impressum Herausgeberin Autorin Zusammenarbeit Fotos Illustrationen Layout Druck AGRIDEA Jordils

Mehr

Vorarlbergs (Grabherr G. und Polatschek A. 1986)

Vorarlbergs (Grabherr G. und Polatschek A. 1986) Rote Liste der gefährdeten Farn- und Blütenpflanzen Vorarlbergs (Grabherr G. und Polatschek A. 1986) in: Lebensräume und Flora Vorarlbergs. Herausgegeben vom Vorarlberger Landschaftspflegefonds, 1986.

Mehr

Die wildwachsenden Farn- und Blütenpflanzen der Stadt Delmenhorst

Die wildwachsenden Farn- und Blütenpflanzen der Stadt Delmenhorst DROSRA 2001: 189-211 Oldenburg 2001 Die wildwachsenden Farn- und Blütenpflanzen der Stadt Delmenhorst Jürgen Feder Abstract: A detailed floristic mapping project of spontaneous vascular plants was carried

Mehr

Heimische Bäume, Sträucher und Stauden für den vogelfreundlichen Garten (Lebensraum und Nahrung oder besonders insektenfreundlich)

Heimische Bäume, Sträucher und Stauden für den vogelfreundlichen Garten (Lebensraum und Nahrung oder besonders insektenfreundlich) Gärtnern mit der Natur LBV-Empfehlungen für einen naturfreundlichen Garten Heimische Bäume, Sträucher und Stauden für den vogelfreundlichen Garten (Lebensraum und Nahrung oder besonders insektenfreundlich)

Mehr

AG für Botanik im Heimatverband für den Kreis Steinburg e.v. Rhön-Exkursion 2011 Liste der gefundenen Pflanzenarten

AG für Botanik im Heimatverband für den Kreis Steinburg e.v. Rhön-Exkursion 2011 Liste der gefundenen Pflanzenarten AG für Botanik im Heimatverband für den Kreis Steinburg e.v. Rhön-Exkursion 2011 Liste der gefundenen Pflanzenarten Zusammengestellt von: Gerd-Uwe Kresken, Hans-Ulrich Piontkowski, Dieter Wiedemann. Ergänzungen

Mehr

Pannonian dry vegetation along the margin of the eastern Alps S of Vienna

Pannonian dry vegetation along the margin of the eastern Alps S of Vienna Pannonian dry vegetation along the margin of the eastern Alps S of Vienna Wanderung (ca. 11 km, aber keine größeren Höhenunterschiede): Mödling-Vorderbrühl Frauenstein (mit Blick zur Burgruine Mödling

Mehr

Die Blume des Jahres 2014

Die Blume des Jahres 2014 Die Blume des Jahres 2014 LOKI Die Schwanenblume Butomus umbellatus Foto: D. Damschen Eine Stiftung - zwei Wurzeln LOKI SCHMIDT Stiftung zum Schutze Stiftung Naturschutz Hamburg gefährdeter Pflanzen (1979)

Mehr

Heinz Ellenberg, Christoph Leuschner, Vegetation Mitteleuropas mit den Alpen

Heinz Ellenberg, Christoph Leuschner, Vegetation Mitteleuropas mit den Alpen Zusatzmaterialien zum UTB-Band Heinz Ellenberg, Christoph Leuschner, Vegetation Mitteleuropas mit den Alpen bereitgestellt über www.utb-shop.de/9783825281045 Die aktuelle Gesamtschau der Vegetationsökologie

Mehr

KaninchenInfo EU www.kanincheninfo.eu

KaninchenInfo EU www.kanincheninfo.eu KaninchenInfo EU www.kanincheninfo.eu Wild- und Gartenpflanzen Diese Pflanzen sind für Kaninchen giftig. Sie sind nach dem deutschen Namen geordnet, der botanische Name steht daneben. Stark giftige Arten

Mehr

Bestimmungsschlüssel für die im Bodensee vorkommenden submersen Blütenpflanzen und Armleuchteralgen

Bestimmungsschlüssel für die im Bodensee vorkommenden submersen Blütenpflanzen und Armleuchteralgen Bestimmungsschlüssel für die im Bodensee vorkommenden submersen Blütenpflanzen und Armleuchteralgen korrigierte ierte und ergänzte Version Februar 2011 von Michael Dienst Arbeitsgruppe Bodenseeufer (AGBU)

Mehr

BLUMEN EINHEIMISCH UND DOCH SCHÖN! Blumen auf trockenen, auch steinigen, freien Standorten in voller Sonne. Potentilla grandiflora

BLUMEN EINHEIMISCH UND DOCH SCHÖN! Blumen auf trockenen, auch steinigen, freien Standorten in voller Sonne. Potentilla grandiflora BLUMEN EINHEIMISCH UND DOCH SCHÖN! Blumen auf trockenen, auch steinigen, freien Standorten in voller Sonne Fingerkraut Felsensteinkraut Adonisröschen Fetthenne Silberdistel Diptam Bilsenkraut Heidekraut

Mehr

> DAS PFLANZENQUARTETT ZUR DACHBEGRÜNUNG

> DAS PFLANZENQUARTETT ZUR DACHBEGRÜNUNG > DAS PFLANZENQUARTETT ZUR DACHBEGRÜNUNG Optigrün international AG Am Birkenstock 19 Tel.: 07576/772-0 72505 Krauchenwies Fax: 07576/772-299 Niederlassung Österreich Landstraßer Hauptstr. 71/2 Tel.: 01/71728-417

Mehr

Vorkommen und Gefährdung von Wasserpflanzen im östlichen Niedersachsen Dr. Eckhard Garve NLWKN Leiter der Betriebsstelle Süd

Vorkommen und Gefährdung von Wasserpflanzen im östlichen Niedersachsen Dr. Eckhard Garve NLWKN Leiter der Betriebsstelle Süd Vorkommen und Gefährdung von Wasserpflanzen im östlichen Niedersachsen Besonderheiten von Wasserpflanzen (Hydrophyten) Typ Hornblatt Typ Tausendblatt Typ Teichrose Typ Wasserlinse Typ Tannenwedel Unterwasserblätter

Mehr

Schwimmteiche Wasserpflanzen 1.)Die Pflanz Zone (Flachwasser Zone)

Schwimmteiche Wasserpflanzen 1.)Die Pflanz Zone (Flachwasser Zone) Schwimmteiche Wasserpflanzen Heutzutage wird der Schwimming-pool immer mehr von Schwimmteichen ersetzt. Hierbei spielt die Klärung eine große Rolle. Einerseits wird das Wasser zum Beispiel von einer Pumpe

Mehr

PFLANZEN IN GESELLSCHAFT

PFLANZEN IN GESELLSCHAFT 20 (G)ARTENVIELFALT TEC21 12 / 2008 PFLANZEN IN GESELLSCHAFT Mit abwechslungsreichen Pflanzungen öffentliche Flächen in der Stadt bereichern dies wollten die Forscher des Zentrums Urbaner Gartenbau in

Mehr

BOTAN ISCHE ENTDECKUNGEN IM VALLE MAIRA

BOTAN ISCHE ENTDECKUNGEN IM VALLE MAIRA BOTAN ISCHE ENTDECKUNGEN IM VALLE MAIRA Von Walter Dyttrich Das Valle Maira umfasst alle Höhenstufen von der kollinen Stufe am Taleingang bei Dronero (622 m) über die montane Stufe bei Acceglio (1220 m),

Mehr

Allgemeine Pflanzliste innerhalb der Ortschaften. a) Bäume I. Ordnung

Allgemeine Pflanzliste innerhalb der Ortschaften. a) Bäume I. Ordnung Allgemeine Pflanzliste innerhalb der Ortschaften a) Bäume I. Ordnung Stieleiche (Quercus robur) Traubeneiche (Quercus petraea) Rotbuche (Fagus sylvatica) Esche (Fraxinus excelsior) Winterlinde (Tilia cordata)

Mehr

Verordnung über den Pflanzenschutz

Verordnung über den Pflanzenschutz Verordnung über den Pflanzenschutz 435.46 Vom 0. Oktober 96 (Stand 3. Februar 97) Der Regierungsrat des Kantons Solothurn gestützt auf Artikel 70 des Schweizerischen Zivilgesetzbuches vom 0. Dezember 907

Mehr

Gesamtliste der 2002/2003 im Erholungspark Volkardey festgestellten Pflanzenarten. Hedera helix Taxus baccata

Gesamtliste der 2002/2003 im Erholungspark Volkardey festgestellten Pflanzenarten. Hedera helix Taxus baccata Gesamtliste der 2002/2003 im Erholungspark Volkardey festgestellten Pflanzenarten Deutscher Name Acker-Gauchheil Acker-Gänsedistel Acker-Kratzdistel Acker-Minze Acker-Schachtelhalm Acker-Senf Acker-Stiefmütterchen

Mehr

Zur Gefäßpflanzenflora von Burgruinen in Niederösterreich

Zur Gefäßpflanzenflora von Burgruinen in Niederösterreich Braunschweiger Geobotanische Arbeiten, 9: 249-310, März 2008 Zur Gefäßpflanzenflora von Burgruinen in Niederösterreich Erich Hübl und Ernst Scharfetter Abstract The vascular flora of 55 ruins mostly of

Mehr

Übersicht über die Ruderalflora am neuen Geh und Radweg vom Bahnhof Goldach bis zur Froheimstrasse

Übersicht über die Ruderalflora am neuen Geh und Radweg vom Bahnhof Goldach bis zur Froheimstrasse Übersicht über die Ruderalflora am neuen Geh und Radweg vom Bahnhof Goldach bis zur Froheimstrasse Mit dem Bahnhofumbau Goldach 2006 2007 wurde neben dem Geh und Radweg mit Gesteinsschotter ein Gelände

Mehr

Heidelberger Dach(g)arten - Handlungsleitfaden zur extensiven Dachbegrünung in Heidelberg -

Heidelberger Dach(g)arten - Handlungsleitfaden zur extensiven Dachbegrünung in Heidelberg - Heidelberger Dach(g)arten - Handlungsleitfaden zur extensiven Dachbegrünung in Heidelberg - Allgemeines zur Dachbegrünung Begrünte Flachdächer haben klimatische, bio-ökologische, aber auch ökonomische,

Mehr

Die Artenvielfalt der Pflanzen am Weissensee. von Detlev Wiesner

Die Artenvielfalt der Pflanzen am Weissensee. von Detlev Wiesner Die Artenvielfalt der Pflanzen am Weissensee von Detlev Wiesner Vorwort Die vorliegende Broschüre über die vielfältigen, seltenen Pflanzen am Weissensee soll bei unseren Gästen das Interesse an diesem

Mehr

Dachbegrünung - Parkhaus Neue Messe Stuttgart: Trockenmagerrasen auf Oberbodensubstrat als ökologische Ausgleichsfläche

Dachbegrünung - Parkhaus Neue Messe Stuttgart: Trockenmagerrasen auf Oberbodensubstrat als ökologische Ausgleichsfläche Manuskript DRG-Rasenthema 09-2008 Dachbegrünung - Parkhaus Neue Messe Stuttgart: Trockenmagerrasen auf Oberbodensubstrat als ökologische Ausgleichsfläche Autor: Wolfgang Henle, RFH Hohenheim Die Region

Mehr

44.588,21 54.843,50 ( 23%) 35.000,00 . 43.050,00 ( 23%) 18.000,00 19.170,00 ( 6,5%)

44.588,21 54.843,50 ( 23%) 35.000,00 . 43.050,00 ( 23%) 18.000,00 19.170,00 ( 6,5%) », 23-01-2012..: 96 : : 446 84-7 O,, : 1: 2: 3:, 075/3, 075/8» MIS 303629 9: «&» 2007-2015 : ) 1: 44.588,21.,. 54.843,50 ( 23%) ) 2: 35.000,00.,. 43.050,00 ( 23%) ) 3: 18.000,00.,. 19.170,00 ( 6,5%) (www.fdor.gr).

Mehr

hof Berg-garten ÖffnungSzeIten Inhalt

hof Berg-garten ÖffnungSzeIten Inhalt Preisliste 2016 hof Berg-garten Liebe Naturgärtner und Naturgärtnerinnen, dies ist unsere aktuelle Preisliste. Weitere wichtige Informationen zu unserem Betrieb finden Sie in der Broschüre zu unserer Gärtnerei.

Mehr

Qualitätssicherung bei Produktion und Inverkehrbringen von autochthonem Saatgut - RegioZert Konzept der BDP AG Regiosaatgut

Qualitätssicherung bei Produktion und Inverkehrbringen von autochthonem Saatgut - RegioZert Konzept der BDP AG Regiosaatgut Qualitätssicherung bei Produktion und Inverkehrbringen von - RegioZert Konzept der BDP AG Regiosaatgut Viele Pflanzen weisen eine bestimmte genetische Anpassung an ihre Region auf, was z. B. die Folge

Mehr

Juncus tenuis Zarte Binse * * Knautia arvensis Wiesen-Witwenblume * V Lamium galeobdolon Gewöhnliche Goldnessel * Lapsana communis Rainkohl * *

Juncus tenuis Zarte Binse * * Knautia arvensis Wiesen-Witwenblume * V Lamium galeobdolon Gewöhnliche Goldnessel * Lapsana communis Rainkohl * * Art deutscher Name RL D SH Acer pseudoplatanus Berg-Ahorn * * Achillea millefolium ssp. millefolium Gewöhnliche Wiesen-Schafgarbe * * Aegopodium podagraria Giersch * * Agrimonia eupatoria ssp. eupatoria

Mehr

Pflanzenvielfalt der Abruzzen

Pflanzenvielfalt der Abruzzen Pflanzenvielfalt der Abruzzen Die zentralitalienischen Abruzzen beherbergen eine Vielzahl an gartentauglichen Pflanzen. Verantwortlich hierfür sind die unterschiedlichen Höhenstufen und der Umstand, dass

Mehr

Optigrün-Pflanzenliste Landschaftsdach" STAUDEN-STRÄUCHER-BÄUME, Substratstärke: ca. 60 cm

Optigrün-Pflanzenliste Landschaftsdach STAUDEN-STRÄUCHER-BÄUME, Substratstärke: ca. 60 cm Wissenschaftlicher Name Deutscher Name Blütenfarbe Höhe Blütezeit Stauden: Anaphalis triplinervis `Sommerschnee` Perlkörbchen weiß 15 7 Aster linosyris Goldhaaraster gelb 25 6-8 Aster pyrenaeus `Lutetia`

Mehr

Biotopkartierung und -bewertung

Biotopkartierung und -bewertung DRK-Krankenhaus Mecklenburg-Strelitz ggmbh Penzliner Straße 56 17235 Neustrelitz Biotopkartierung und -bewertung zum Vorhaben Anbau einer IMC-Station und eines Therapie-Bereiches einschließlich Loser Ausstattung

Mehr

Bienenfreundliche Pflanzen mit Bildern (Fachberater Wühlmäuse 2000)

Bienenfreundliche Pflanzen mit Bildern (Fachberater Wühlmäuse 2000) Bienenfreundliche Pflanzen mit Bildern (Fachberater Wühlmäuse 2000) Blütezeit Farbe Pflanzenname Lateinischer Name Besonderheiten I-V Weiß, Gelb,Rosa, Blau, Lila Primel Primula 1 II-III Gelb Schlüsselblume

Mehr

Zwiebel- / Knollenpflanzen

Zwiebel- / Knollenpflanzen Zwiebel- / Knollenpflanzen Symbolpflanze / Bärlauch Allium ursinum Halbschatten, feucht weiß 5 Waldstaude Blaustern Scilla siberica histor. Parkpflanze Halbschatten blau 3-4 Buschwindröschen Anemone nemerosa

Mehr

Unkrautbekämpfung. Ratgeber. im Rasen. Breitblättrige Unkräuter und Klee. Bekämpfungsmöglichkeiten Als erstes eine mechanische Methode anwenden:

Unkrautbekämpfung. Ratgeber. im Rasen. Breitblättrige Unkräuter und Klee. Bekämpfungsmöglichkeiten Als erstes eine mechanische Methode anwenden: Ratgeber Unkrautbekämpfung im Rasen Breitblättrige Unkräuter und Klee Bekämpfungsmöglichkeiten Als erstes eine mechanische Methode anwenden: Von Hand ausreissen (bei kleinen Flächen oder sehr tiefem Befall)

Mehr

Bedarfsliste für die Erstbepflanzung des Baumparks Rüdershausen

Bedarfsliste für die Erstbepflanzung des Baumparks Rüdershausen E R L Ä U T E R U N G Die Bepflanzung ist im Oktober 2012 vorgesehen (Liefertermin ab 42. KW) Gepflanzt werden generell einheimische Gehölze in Anlehnung an das bisher ausgewählte Sortiment der sog. Bäume

Mehr

Bildtafel zur Gräserbestimmung

Bildtafel zur Gräserbestimmung Bildtafel zur Gräserbestimmung mit Hinweisen zur Beurteilung des Futterwertes von Grünlandbeständen Ausgabe 2012 BRANDENBURG Gemeinsam erarbeitet für nordostdeutsche Grünlandstandorte von: - Landesanstalt

Mehr

BESTIMMUNGSSCHLÜSSEL WICHTIGER WIESENGRÄSER JUNGE SCHOSSENDE GRÄSER. Blätter mit Doppelrille (selten schmal und weich)

BESTIMMUNGSSCHLÜSSEL WICHTIGER WIESENGRÄSER JUNGE SCHOSSENDE GRÄSER. Blätter mit Doppelrille (selten schmal und weich) BESTIMMUNGSSCHLÜSSEL WICHTIGER WIESENGRÄSER 1 Blätter borstenförmig, hart (selten fadenförmig, weich) Alte Blattscheiden braun, meist zerfasernd, dann Nerven freigelegt 2 Blätter mit Doppelrille (selten

Mehr

WildpflanzenMischungen

WildpflanzenMischungen TerraGrün WildpflanzenMischungen 2015 Regio-Saatgut für die Landschaftsgestaltung 2 Firmensitz TerraGrün GbR Telefon 0 71 50/95 92 65 Hofgut Mauer 1a Telefax 0 71 50/95 92 67 70825 Korntal-Münchingen E-mail

Mehr

Christine Römermann, Ann-Kathrin Gohlke, Henrike Büschel

Christine Römermann, Ann-Kathrin Gohlke, Henrike Büschel Biodiversitätsbewertung von Blühstreifen und Ackerrandstreifen im produktiv genutzten Agrarraum am Beispiel floristischer Artenerhebungen auf Flächen der Thüringer Lehr-, Prüf- und Versuchsgut (TLPVG)

Mehr

Pflanzen für unsere Gärten

Pflanzen für unsere Gärten n für unsere Gärten nliste einheimische Gehölze Laubgehölze Standort Acer campestre Feldahorn 12.00 Mai grün gelb X X Acer platanoides Spitzahorn 20.00 gelbgrün Apr grün gelb Acer pseudoplatanus Bergahorn

Mehr

Materialien zu Naturschutz und Landschaftspflege Rote Liste. Farn- und Samenpflanzen. Landesamt für Umwelt und Geologie

Materialien zu Naturschutz und Landschaftspflege Rote Liste. Farn- und Samenpflanzen. Landesamt für Umwelt und Geologie Materialien zu Naturschutz und Landschaftspflege 1999 Rote Liste Farn- und Samenpflanzen Freistaat Sachsen Landesamt für Umwelt und Geologie Impressum/Inhalt Materialien zu Naturschutz und Landschaftspflege

Mehr

Symboly podle K. Linné trvalka (Jupiter) letnička (Slunce) dvouletka, též samčí (Mars)

Symboly podle K. Linné trvalka (Jupiter) letnička (Slunce) dvouletka, též samčí (Mars) Symboly podle K. Linné trvalka (Jupiter) letnička (Slunce) dvouletka, též samčí (Mars) Saamen Katalog für das Jahr 1816 dřevina (Saturn) samičí (Venuše) hermafrodit (Merkur) 21 stran původ, pozn. rok číslo

Mehr

Die Flora der Stadtgemeinde Traiskirchen in Niederösterreich: Eine kommentierte Artenliste der Farn und Blütenpflanzen

Die Flora der Stadtgemeinde Traiskirchen in Niederösterreich: Eine kommentierte Artenliste der Farn und Blütenpflanzen Die Flora der Stadtgemeinde Traiskirchen in Niederösterreich: Eine kommentierte Artenliste der Farn und Blütenpflanzen Norbert Sauberer 1, * & Walter Till 2 1 VINCA Institut für Naturschutzforschung und

Mehr

Liste aller in Oberfranken vorkommenden Farn und Blütenpflanzen

Liste aller in Oberfranken vorkommenden Farn und Blütenpflanzen Merkel / Walter Liste aller in Oberfranken vorkommenden Farn und Blütenpflanzen Zungen-Hahnenfuß (Ranunculus lingua) und ihre Gefährdung in den verschiedenen Naturräumen Neubearbeitung der Roten Liste

Mehr

Ökologische Ansprüche von Wildbienen

Ökologische Ansprüche von Wildbienen Ökologische Ansprüche von Wildbienen Folgerungen für sinnvolle Hilfsmaßnahmen Norbert Voigt, SHHB, 28.04. 2015 Die Ausführung geht in vielen Fällen an den Ansprüchen der Wildbienen vorbei. Nisthilfen sind

Mehr

Die Bepflanzung der Trockenmauer

Die Bepflanzung der Trockenmauer Die Bepflanzung der Trockenmauer Steine und Pflanzen sind ein Augenschmaus Der gemiensame Auftritt von Steinen und Pflanzen beschert dem menschlichen Auge oft einen ganz besonderen otischen Genuss. Die

Mehr

Angaben zu den Tausendkorngewichten ausgewählter Pflanzen der Anlage 3 der DirektZahlDurchfV

Angaben zu den Tausendkorngewichten ausgewählter Pflanzen der Anlage 3 der DirektZahlDurchfV Angaben zu den Tausendkorngewichten ausgewählter Pflanzen der Anlage 3 der DirektZahlDurchfV Tausendkornmasse (g) Kategorie Botanischer Name Frucht Minimum Maximum Mittelwert Grasarten Kreuzblütler Leguminosen

Mehr

wildwuchs_artlist von monika kriechbaum (BOKU) 2003-09-09

wildwuchs_artlist von monika kriechbaum (BOKU) 2003-09-09 Pflanzenliste der Gstätten im Arkadenhof Rathaus (3. bis 11. September 2003) Herkunft: Flugfeld Aspern und Univ. für Bodenkultur (Versuchsgärten) Fettdruck: gehört lt. Flora Wien zu den häufigsten Pflanzen

Mehr

Naturkundliche Studienreise: Südalpen und Hochkarst

Naturkundliche Studienreise: Südalpen und Hochkarst Naturkundliche Studienreise: Südalpen und Hochkarst vom 22. bis 26. Juni 2011 Leitung: Ing. Thomas Ster Teilnehmerinnen und Teilnehmer Waltraud Beder (Rein bei Graz) Mag. Christine Dvorak (Gleisdorf) Dr.

Mehr

Floristische Notizen aus der Lüneburger Heide

Floristische Notizen aus der Lüneburger Heide ISS 0944-4807 _ Floristische otizen aus der Lüneburger Heide r. 15 (März 2007) aus der Regionalstelle 8 für die floristische Kartierung iedersachsens Hrsg.: Dr. Thomas Kaiser, Landschaftsarchitekt, m mtshof

Mehr

Einheimische und standortgerechte Pflanzen für die Gartengestaltung im Siedlungsgebiet - nach botanischem Namen sortiert

Einheimische und standortgerechte Pflanzen für die Gartengestaltung im Siedlungsgebiet - nach botanischem Namen sortiert Einheimische und standortgerechte Pflanzen für die Gartengestaltung im Siedlungsgebiet - nach botanischem Namen sortiert Diese Liste ergänzt das Merkblatt Umgebungsgestaltung der Einwohnergemeinde Münchenbuchsee.

Mehr

Pflanzenliste extensive Dachbegrünung Westeuropa

Pflanzenliste extensive Dachbegrünung Westeuropa extensive Dachbegrünung Westeuropa Sedum Sedum acre 50 Gelb Grün 6-7 50 Sedum acre 'Elegans' 50 Gelb Grün 6-7 50 Sedum acre 'Yellow Queen' 50 Gelb Grün / gelb 6-7 60 Sedum aizoon 400 Gelb Grün 7-8 50 Sedum

Mehr

Sortimentsliste Wildpflanzen und Samen. Inhalt. Wildstauden Wasserpflanzen Gräser Farne und Schachtelhalme 12

Sortimentsliste Wildpflanzen und Samen. Inhalt. Wildstauden Wasserpflanzen Gräser Farne und Schachtelhalme 12 Sortimentsliste 2016 Wildpflanzen und Samen Inhalt Wildstauden 2 10 Wasserpflanzen 10 11 Gräser 11 12 Farne und Schachtelhalme 12 Schling- und Kletterpflanzen 12 13 Annuelle 13 Kräuter 13 14 Gehölze 14

Mehr

Anhang. Abbildung 1: Triesting. Abbildung 2: Triesting

Anhang. Abbildung 1: Triesting. Abbildung 2: Triesting Anhang Abbildung 1: Triesting Abbildung 2: Triesting Abbildung 3: Triesting mit Stromschnellen unterhalb des Kleinkraftwerkes; UKW6 + 7 Abbildung 4: Angeschwemmtes und umgefallenes Totholz mit Stromschnellen;

Mehr

Standortgerechte Stauden im Kanton Basel-Landschaft

Standortgerechte Stauden im Kanton Basel-Landschaft Standortgerechte Stauden im Kanton Basel-Landschaft Artmame trockenheiss Schafgarbe Achillea millefolium Sumpfschafgarbe Achillea ptarmica Steinquendel Acinos arvensis Gelber Eisenhut Aconitum vulparia

Mehr

Tipps und Tricks rund um das Thema Unkräuter und Gräser. Unkrautfibel

Tipps und Tricks rund um das Thema Unkräuter und Gräser. Unkrautfibel Tipps und Tricks rund um das Thema Unkräuter und Gräser Unkrautfibel Inhalt Was macht die Pflanze zum Unkraut? 3 Unkräuter - robust und anpassungsfähig 4 Unkräuter in Moos und Rasen: Konkurrenz für den

Mehr

Biodiversität heimischer Flora

Biodiversität heimischer Flora Biodiversität heimischer Flora TU Kaiserslautern Abteilung Pflanzenökologie und Systematik Tobias M. Graf Inhaltsverzeichnis: Zum Katalog und Erhalten der Credit Points S. 3-5 Beispiel S. 6-7 Artenliste

Mehr

Plan national pour la protection de la nature. Plans d actions habitats

Plan national pour la protection de la nature. Plans d actions habitats Plan national pour la protection de la nature Plans d actions habitats Mares des milieux ouverts Naturnahe Stillgewässer im Offenland Autoren Sonja Naumann, Dr. Simone Schneider Februar 2013 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Die xerothermen Pflanzenkolonien der Föhrenregion Graubündens,

Die xerothermen Pflanzenkolonien der Föhrenregion Graubündens, Die xerothermen Pflanzenkolonien der Föhrenregion Graubündens, Von JOSIAS BRAUN-BLANQUET. (Als Manuskript eingegangen am 20. März 1917.) Das rätselhafte, isolierte Auftreten starker Kolonien meist südlicher,

Mehr

atlantische Florenregion: humides, wintermildes Klima (eigentlich: Klimax des Lorbeer-Sommerwaldes!)

atlantische Florenregion: humides, wintermildes Klima (eigentlich: Klimax des Lorbeer-Sommerwaldes!) 5.5. Florenregionen in Europa atlantische Florenregion: humides, wintermildes Klima (eigentlich: Klimax des Lorbeer-Sommerwaldes!) Glocken-Heide, Erica tetralix //// Grau-Heide, Erica cinerea mitteleuropäische

Mehr

Bildreihe. Alpenblumen Vorarlbergs (3500149) (Mittelstufe) Bildbeschreibung. 70 Bilder

Bildreihe. Alpenblumen Vorarlbergs (3500149) (Mittelstufe) Bildbeschreibung. 70 Bilder Bildreihe Alpenblumen Vorarlbergs (3500149) (Mittelstufe) Bildbeschreibung 70 Bilder Hinweis: Texte und Bilder dürfen nur im Rahmen des Schulunterrichts in Vorarlberg verwendet werden! Schulmediencenter

Mehr

Zeigerwerte von Pflanzen

Zeigerwerte von Pflanzen Zeigerwerte von Pflanzen Was sind eigentlich Zeigerwerte? Pflanzen sind mit ihren Wurzeln fest im Boden verankert. Daher sind sie den Umweltbedingungen, die an ihrem jeweiligen Standort herrschen, ohne

Mehr

Artenschutzprojekt Wildpflanzen. Wiederansiedlung in Schleswig-Holstein LANU 2005

Artenschutzprojekt Wildpflanzen. Wiederansiedlung in Schleswig-Holstein LANU 2005 Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein Artenschutzprojekt Wildpflanzen Wiederansiedlung in Schleswig-Holstein LANU 2005 LandFrauenVerband Schleswig-Holstein e.v. Herausgeber:

Mehr

Floristische Notizen aus der Lüneburger Heide

Floristische Notizen aus der Lüneburger Heide Floristische otizen aus der Lüneburger Heide 8 (2000) 1 ISS 0944-4807 _ Floristische otizen aus der Lüneburger Heide r. 8 (pril 2000) aus der Regionalstelle 8 für die floristische Kartierung iedersachsens

Mehr

Integration von Blühstreifen zur Schädlingsbekämpfung

Integration von Blühstreifen zur Schädlingsbekämpfung Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Agroscope Integration von Blühstreifen zur Schädlingsbekämpfung Matthias Tschumi, Matthias Albrecht, Felix Herzog 15. März 2016 www.agroscope.ch

Mehr

STANDORTGERECHTE GEHÖLZPFLANZEN Liste aus naturschutzfachlicher Sicht mit naturräumlicher Zuordnung Alle Angaben ohne Gewähr!

STANDORTGERECHTE GEHÖLZPFLANZEN Liste aus naturschutzfachlicher Sicht mit naturräumlicher Zuordnung Alle Angaben ohne Gewähr! STANDORTGERECHTE GEHÖLZPFLANZEN Liste aus naturschutzfachlicher Sicht mit naturräumlicher Zuordnung Alle Angaben ohne Gewähr! A V B deutscher Name wissenschaftlicher Name Gef. F W X X X Berg-Ahorn Acer

Mehr

Flora und Vegetation der Zentralalpen

Flora und Vegetation der Zentralalpen Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main Institut für Ökologie, Evolution und Diversität Abteilung Diversität und Evolution Höherer Pflanzen und Flechten Protokoll der Großen Exkursion Flora

Mehr

Dr. L. Neugebohrn Universität Hamburg, Biozentrum Klein Flottbeck, Ohnhorststr. 18, 22609 Hamburg

Dr. L. Neugebohrn Universität Hamburg, Biozentrum Klein Flottbeck, Ohnhorststr. 18, 22609 Hamburg Die Vegetationsentwicklung auf dem Flurstück 1222 (Naturschutzgebiet Boberger Niederung, der Freien und Hansestadt Hamburg) zwischen 1987 und 2003. Durchführung von Vegetationsaufnahmen und Anfertigung

Mehr

Die Verordnung der Kärntner Landesregierung

Die Verordnung der Kärntner Landesregierung Postentgelt bar bezahlt 17 Jahrgang 2007 Herausgegeben am 15. Februar 2007 5. Stück 8. Verordnung: Einrichtung des Naturparks Dobratsch ; Änderung 9. Verordnung: Pflanzenartenschutzverordnung 8. Verordnung

Mehr

Liste der Gefäßpflanzen Deutschlands

Liste der Gefäßpflanzen Deutschlands Kochia, Beiheft 1: 1 107 (2008) 1 Liste der Gefäßpflanzen Deutschlands KARL PETER BUTTLER & RALF HAND Zusammenfassung: Seit dem Erscheinen der letzten deutschen Florenliste für Farnund Samenpflanzen im

Mehr

Getestete Wintergrüne im Botanischen Garten Berlin am

Getestete Wintergrüne im Botanischen Garten Berlin am Disclaimer: Bevor wir uns das Zeug in den Mund gestopft haben, haben wir uns natürlich informiert, ob das wohl giftig ist. Für manche Pflanzen fanden wir aber keine Angaben zu genau der Art oder auch zum

Mehr

LISTE EINHEIMISCHER PFLANZEN DER STADT LIESTAL

LISTE EINHEIMISCHER PFLANZEN DER STADT LIESTAL LISTE EINHEIMISCHER PFLANZEN DER STADT LIESTAL Einleitung Liestal soll auch in Zukunft Lebensraum und Lebensgrundlage einer Vielfalt von einheimischen Pflanzen und Tieren sein. Dabei übernehmen auch naturnah

Mehr

Systematik, Taxonomie und Nomenklatur

Systematik, Taxonomie und Nomenklatur Schriftenreihe für Vegetationskunde H. 38 2002 41 46 Bundesamt für Naturschutz, Bonn Systematik, Taxonomie und Nomenklatur INGOLF KÜHN & STEFAN KLOTZ Summary: Systematics, taxonomy, and nomenclature The

Mehr

Zeigerpflanzen Gemäss Vorgaben Biodiversitätsförderflächen Qualitätsstufe II

Zeigerpflanzen Gemäss Vorgaben Biodiversitätsförderflächen Qualitätsstufe II Zeigerpflanzen Gemäss Vorgaben Biodiversitätsförderflächen Qualitätsstufe II Biodiversitätsförderflächen (bisher ökologische Ausgleichsfläche) können im Punktesystem Biodiversität mehrmals angegeben werden,

Mehr

Floristisch-soziologische Arbeitsgemeinschaft

Floristisch-soziologische Arbeitsgemeinschaft Floristisch-soziologische Arbeitsgemeinschaft Jahrestagung in Potsdam 02.-04. (05.) Juni 2011 (Himmelfahrts-Wochenende) Flora und Vegetation in Brandenburg Organisation: Priv.-Doz. Dr. Thilo Heinken, Dr.

Mehr

Wildpflanzenansaaten in der Praxis

Wildpflanzenansaaten in der Praxis Wildpflanzenansaaten in der Praxis oder die Blumenwiese: - ökologisch - preiswert - bunt und pflegeleicht Geht das? Warum Wildpflanzen? Merkmal Wildformen Kulturformen Homogenität gering hoch Variabilität

Mehr

Die aquatischen Neophyten in Deutschland - Einfuhrwege, Verbreitung, Probleme, Managementstrategien

Die aquatischen Neophyten in Deutschland - Einfuhrwege, Verbreitung, Probleme, Managementstrategien Die aquatischen Neophyten in Deutschland - Einfuhrwege, Verbreitung, Probleme, Managementstrategien Andreas Hussner Institut für Biochemie der Pflanzen Heinrich-Heine-Universitäty Düsseldorf Mail: Andreas.Hussner@uni-duesseldorf.de

Mehr

Die Pionierflora des Magdeburger Domfelsens im Jahr 2008

Die Pionierflora des Magdeburger Domfelsens im Jahr 2008 Die Pionierflora des Magdeburger Domfelsens im Jahr 2008 Dietmar Brandes Technische Universität Braunschweig - Institut für Pflanzenbiologie Arbeitsgruppe für Vegetationsökologie und experimentelle Pflanzenbiologie

Mehr