Lupo Stromlaufplan Nr. 31 / 1 Ausgabe

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Lupo Stromlaufplan Nr. 31 / 1 Ausgabe"

Transkript

1 Seite 1 von 8 Lupo Stromlaufplan Nr. 31 / 1 Ausgabe Schaltgetriebe 085 (elektronisch) 1,2 l - Turbodiesel mit Pumpe-Düse-Einheit/45kW Motorkennbuchstaben ANY ab Juni 1999 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Abschnitt "Einbauorte". Relaisplätze der Relaisplatte: 2 - Relais für Hydraulikpumpe, Getriebe 9 - Relais für Verbraucherabschaltung (53) 10 - Steuergerät für Kontrollampen/Handbremse (424) Hinweis: Die Klammer hinter der Teilebezeichnung verweist auf die Steuerungsnummer auf dem Gehäuse. Sicherungsfarben 30 A - grün 25 A - weiß 20 A - gelb 15 A - blau 10 A - rot 7,5 A - braun 5 A - beige 3 A - lila

2 Seite 2 von 8 Lupo Stromlaufplan Nr. 31 / 2 Drehstromgenerator, Anlasser, Sicherungen A - Batterie B - Anlasser C - Drehstromgenerator C1 - Spannungsregler J53 - Relais für Anlasser, auf dem 11-fachen Zusatzrelaisträger J59 - Entlastungsrelais für X-Kontakt J248 - Steuergerät für Dieseldirekteinspritzanlage SA1 - Sicherung -1- auf Sicherungshalter/Batterie SA2 - Sicherung -2- auf Sicherungshalter/Batterie SB21 - Sicherung -21- auf Sicherungshalter SB31 - Sicherung -31- auf Sicherungshalter T10d - Steckverbindung, 10-fach, rot, Kupplungsstation unter dem T10i - Steckverbindung, 10-fach, grün, Kupplungsstation unter dem T14 - Steckverbindung, 14-fach, im Motorraum links - Schraubverbindung -1- (30), an der Relaisplatte A32 A40 - Schraubverbindung -2- (30), an der Relaisplatte - Schraubverbindung -1- (30a), an der Relaisplatte - Plusverbindung (30), im Schalttafelleitungsstrang - Plusverbindung -1- (30), im Armaturenleitungsstrang Lupo Stromlaufplan Nr. 31 / 3

3 Seite 3 von 8 Steuergerät für elektronisches Schaltgetriebe, Relais für Verbraucherabschaltung, Schalter für Rückfahrleuchten D - Zündanlaßschalter F41 - Schalter für Rückwärtsfahrt J59 - Entlastungsrelais für X-Kontakt J511 - Relais für Verbraucherabschaltung J514 - Steuergerät für elektronisches Schaltgetriebe SB18 - Sicherung -18- auf Sicherungshalter SB29 - Sicherung -29- auf Sicherungshalter SB33 - Sicherung -33- auf Sicherungshalter SB36 - Sicherung -36- auf Sicherungshalter SB48 - Sicherung -48- auf Sicherungshalter SB51 - Sicherung -51- auf Sicherungshalter T10 - Steckverbindung, 10-fach, weiß, Kupplungsstation unter dem T10m - Steckverbindung, 10-fach, braun, Kupplungsstation unter dem T10t - Steckverbindung, 10-fach, violett, Kupplungsstation unter dem - Plusverbindung (15) im Schalttafelleitungsstrang A2 A20 A34 A87 B245 D154 - Verbindung (15a), im Schalttafelleitungsstrang - Verbindung (75x), im Schalttafelleitungsstrang - Verbindung (RF), im Schalttafelleitungsstrang - Plusverbindung (15a, stabilisiert), im Leitungsstrang Innenraum - Plusverbindung -3- (15), im Leitungsstrang Motorraum

4 Seite 4 von 8 Lupo Stromlaufplan Nr. 31 / 4 Steuergerät für elektronisches Schaltgetriebe, Schalter für Start/Stop Betrieb, Schalter für Bremsdruck, Potentiometer für Wählhebel, Magnet für Wählhebelsperre, Kontaktschalter für Motorhaube E262 - Schalter für Start/Stop Betrieb F266 - Kontaktschalter für Motorhaube F270 - Bremsdruckschalter G272 - Potentiometer für Wählhebel vor/zurück J29 - Sperrdiode J104 - Steuergerät für ABS mit EDS J248 - Steuergerät für Dieseldirekteinspritzanlage J514 - Steuergerät für elektronisches Schaltgetriebe N110 - Magnet für Wählhebelsperre T10m - Steckverbindung, 10-fach, braun, Kupplungsstation unter dem T10s - Steckverbindung, 10-fach, grau, Kupplungsstation unter dem T10t - Steckverbindung, 10-fach, violett, Kupplungsstation unter dem - Massepunkt im Wasserkasten B154 D159 D160 - Massepunkt, Nähe Schaltbetätigung - Masseverbindung -1-, im Schalttafelleitungsstrang - Masseverbindung -2- im Leitungsstrang Motorraum - Verbindung -1- (TK), im Leitungsstrang Innenraum - Verbindung (High-Bus), im Leitungsstrang Motorraum - Verbindung (Low-Bus), im Leitungsstrang Motorraum Lupo Stromlaufplan Nr. 31 / 5

5 Seite 5 von 8 Steuergerät für elektronisches Schaltgetriebe, Geber für Kupplungsweg, Schalter Gassenerkennung, Schalter N- Erkennung, Schalter Stop-Erkennung, Schalter E-Erkennung, Geber für Getriebedrehzahl D - Zündanlaßschalter F257 - Schalter für Gassenerkennung, Wählhebel F258 - Schalter für N - Erkennung, Wählhebel F259 - Schalter für Stop - Erkennung F271 - Schalter für E - Erkennung G38 - Geber für Getriebedrehzahl G162 - Geber für Kupplungsweg J514 - Steuergerät für elektronisches Schaltgetriebe T2 - Steckverbindung, 2-fach T3h - Steckverbindung, 3-fach T8h - Steckverbindung, 8-fach T8i - Steckverbindung, 8-fach, T10s - Steckverbindung, 10-fach, grau, Kupplungsstation unter dem T10t - Steckverbindung, 10-fach, violett, Kupplungsstation unter dem - Massepunkt, Säule hinten links Masseerbindung -3-, im Leitungsstrang Innenraum

6 Seite 6 von 8 Lupo Stromlaufplan Nr. 31 / 6 Steuergerät für elektronisches Schaltgetriebe, Relais für Hydraulikpumpe Kupplungssteller, Geber für Hydraulikdruck Getriebe, Ventil für Kupplungssteller G270 - Geber für Hydraulikdruck Getriebe J53 - Relais für Anlasser J510 - Relais für Hydraulikpumpe Getriebe J514 - Steuergerät für elektronisches Getriebe J532 - Spannungsstabilisator N255 - Ventil für Kupplungssteller SB47 - Sicherung -47- auf Sicherungshalter T8g - Steckverbindung, 8-fach T10m - Steckverbindung, 10-fach, braun, Kupplungsstation unter dem V180 - Hydraulikpumpe für Kupplungssteller - Massepunkt, im Motorraum links U28 U29 - Masseverbindung -4-, im Leitungsstrang Motorraum - Verbindung (0V), im Leitungsstrang Schaltgetriebe - Verbindung (5V), im Leitungsstrang Schaltgetriebe Lupo Stromlaufplan Nr. 31 / 7

7 Seite 7 von 8 Steuergerät für elektronisches Schaltgetriebe, Potentiometer 1 und 2 für Gangerkennung, Ventile1, 2, 3 und 4 für Gangwahl G239 - Potentiometer -1- für Gangerkennung G240 - Potentiometer -2- für Gangerkennung J514 - Steuergerät für elektronisches Schaltgetriebe N284 - Ventil 1 für Gangwahl N285 - Ventil 2 für Gangwahl N286 - Ventil 3 für Gangwahl N287 - Ventil 4 für Gangwahl T6g - Steckverbindung, 6-fach T6h - Steckverbindung, 6-fach T10d - Steckverbindung, 10-fach, rot, Kupplungsstation unter dem T10t - Steckverbindung, 10-fach, violett, Kupplungsstation unter dem T14e - Steckverbindung, 14-fach, am Getriebe - Verbindung (Geschwindigkeitssignal), im A27 Schalttafelleitungsstrang A76 - Verbindung (K-Diagnoseleitung), im Schalttafelleitungsstrang A115 B150 U28 U29 - Verbindung (Handbremskontrolle),im Schalttafelleitungsstrang - Plusverbindung -2- (30a), im Leitungsstrang Innenraum - Verbindung (0V), im Leitungsstrang Schaltgetriebe - Verbindung (5V), im Leitungsstrang Schaltgetriebe

8 Seite 8 von 8 Lupo Stromlaufplan Nr. 31 / 8 Schalttafeleinsatz, Drehzahlmesser, Lampenkontrollrelais, Geschwindigkeitsmesser, Kontrollampe für Generator, Sperrdiode D - Zündanlaßschalter G1 - Kraftstoffvorratsanzeige G3 - Kühlmitteltemperaturanzeige G5 - Drehzahlmesser G21 - Geschwindigkeitsmesser J29 - Sperrdiode J285 - Steuergerät mit Anzeigeeinheit im Schalttafeleinsatz J534 - Steuergerät für Kontrollampe/Handbremse K2 - Kontrollampe für Generator K14 - Kontrollampe für Handbremse, in der Mittelkonsole SB25 - Sicherung -25- auf Sicherungshalter T6i - Steckverbindung, 6-fach T9 - Steckverbindung, 9-fach T10c - Steckverbindung, 10-fach, blau, Kupplungsstation unter dem T32 - Steckverbindung, 32-fach, blau, am Schalttafeleinsatz - Verbindung (Geber), im Armaturenleitungsstrang A59 A27 A76 A115 - Verbindung (Geschwindigkeitssignal), im Schalttafelleitungsstrang - Verbindung (K-Diagnoseleitung), im Schalttafelleitungsstrang - Verbindung (Handbremskontrolle),im Schalttafelleitungsstrang

New Beetle Stromlaufplan Nr. 23 / 1 Ausgabe

New Beetle Stromlaufplan Nr. 23 / 1 Ausgabe Page 1 of 10 New Beetle Stromlaufplan Nr. 23 / 1 Ausgabe 06.2001 2,0l - Motor - Motronic/85 kw, Motorkennbuchstabe AQY ab Mai 1999 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen

Mehr

Relaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte: Relais für Anlaßsperre und Rückfahrlicht (175)

Relaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte: Relais für Anlaßsperre und Rückfahrlicht (175) Golf/Bora Stmlaufplan Nr. 30/ Automatisches 4-Gang-Getriebe (AG4),,9 l - Turbodieselmotor/66 kw, Motorkennbuchstaben AGR,9 l - Turbodieselmotor/66 kw, Motorkennbuchstaben ALH,9 l - Turbodieselmotor/8 kw,

Mehr

Lupo Stromlaufplan. Relaisplätze auf der Relaisplatte: Kraftstoffpumpenrelais (167)

Lupo Stromlaufplan. Relaisplätze auf der Relaisplatte: Kraftstoffpumpenrelais (167) Nr. 6/ l - Motnic/7 kw, Motorkennbuchstaben ALD, ANV ab Mai 999 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbauorte 5 6 N97 0079 7 8

Mehr

1,9 l - Turbodieselmotor/66kW, Motorkennbuchstaben AHU, mit Schaltgetriebe,

1,9 l - Turbodieselmotor/66kW, Motorkennbuchstaben AHU, mit Schaltgetriebe, Nr. 6/,9 l - Turbodieselmotor/66kW, Motorkennbuchstaben AHU, mit Schaltgetriebe,,9 l - Turbodieselmotor/8kW, Motorkennbuchstaben AFN, mit Schaltgetriebe, ab Oktober 996 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung

Mehr

Passat Stromlaufplan Nr. 84 / 1 Ausgabe

Passat Stromlaufplan Nr. 84 / 1 Ausgabe Стр. 1 из 14 Passat Stromlaufplan Nr. 84 / 1 Ausgabe 03.1999 1,8 l - Motronic/110kW, Motorkennbuchstaben ANB und APU ab März 1999 1,8 l - Motronic/110kW, Motorkennbuchstaben APU, ab März 1999 Abweichende

Mehr

Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 1 Ausgabe

Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 1 Ausgabe Seite 1 von 20 Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 1 Ausgabe 03.2004 4,0 l - Motronic/202 kw, Motorkennbuchstaben BDN ab September 2001 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 6 / 1 Ausgabe

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 6 / 1 Ausgabe Seite 1 von 15 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 6 / 1 Ausgabe 03.2004 2,5 l - Turbo-Dieselmotor (114 kw / 121 kw / 132 kw - 6 Zylinder) Motorkennbuchstabe AYM / BFC, BCZ, BDG / AKE, BAU, BDH ab Modelljahr 2003

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 51 / 1

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 51 / 1 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 51 / 1 Antiblockiersystem 5.3 (ABS) mit Elektronischem Stabilitätsprogramm (ESP, Fahrdynamikregelung), Allroad ab Modelljahr 2002 Sicherungshalter Sicherungen im Sicherungshalter

Mehr

Relaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte: Relaisplätze auf der Relaisplatte:

Relaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte: Relaisplätze auf der Relaisplatte: Nr. / Grundausstattung, ab November 998 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbauorte Relaisplätze auf dem -fachen Zusatzrelaisträger

Mehr

Golf Stromlaufplan. ab Oktober Ausgabe 11.98

Golf Stromlaufplan. ab Oktober Ausgabe 11.98 Golf Stmlaufplan Nr. 4/ Klimaanlage,,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstaben AEH,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstaben AKL,8 l - Motnic/9 kw, Motorkennbuchstaben AGN,8 l - Motnic/0 kw, Motorkennbuchstaben

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 115 / 1

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 115 / 1 Page 1 of 17 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 115 / 1 Audi A6 2,7 l TDI, Common Rail, (120 kw - 6 Zylinder) Motorkennbuchstaben CANB, CAND ab September 2008 Audi A6 2,7 l TDI, Common Rail, (140 kw - 6 Zylinder)

Mehr

Transporter Grundausstattung,

Transporter Grundausstattung, Nr. 8/ Transporter Grundausstattung, ab Januar 996 Abweichende Relaisplatz und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbauorte Sicherungsfarben A 5 A 0 A A 0

Mehr

Ibiza/Córdoba/Vario Stromlaufplan Nr. 1 / 1

Ibiza/Córdoba/Vario Stromlaufplan Nr. 1 / 1 Ibiza/Córdoba/Vario Stromlaufplan Nr. 1 / 1 Ausgabe 11.2001 Grundausstattung b August 1999 Andere Lage der Relais und Sicherungen, Anschluß der Mehrfach- s. Kapitel "Ein- bauorte". 1 - Entlastungsrelais

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 11 / 1

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 11 / 1 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 11 / 1 Ausgabe 01.2002 Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung mit und ohne Diebstahlwarnanlage mit Innenraumüberwachung ab Modelljahr 2000 Sicherungshalter Sicherungen im Sicherungshalter

Mehr

Zusatzluftheizung B3LC/D3LC,

Zusatzluftheizung B3LC/D3LC, Transporter Stmlaufplan Nr. /1 Zusatzluftheizung B3LC/D3LC, für Fahrzeuge ohne Campingausstattung ab August 1998 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen

Mehr

Zusatzwasserheizung B4W/D4W,

Zusatzwasserheizung B4W/D4W, Transporter Stmlaufplan Nr. 47/ Zusatzwasserheizung B4W/D4W, Fahrzeuge mit Klimaanlage ab August 998 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Abschnitt

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 25 / 1 Ausgabe

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 25 / 1 Ausgabe Seite 1 von 6 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 25 / 1 Ausgabe 10.2000 Radio-Stereo-Anlage Chorus, Concert ab Modelljahr 2000 Sicherungshalter Sicherungen im Sicherungshalter werden ab Sicherungsplatz 23 im Stromlaufplan

Mehr

Campingausrüstung California Coach, Achtung! Sicherheitsmassnahmen

Campingausrüstung California Coach, Achtung! Sicherheitsmassnahmen Transporter Stmlaufplan Nr. 57/ Campingausrüstung California Coach, ab Januar 996 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbauorte

Mehr

Audi Q7 Stromlaufplan Nr. 11 / 1

Audi Q7 Stromlaufplan Nr. 11 / 1 Page 1 of 9 Audi Q7 Stromlaufplan Nr. 11 / 1 ab Modelljahr 2007 Hinweise: Informationen über Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen Mehrfachsteckverbindungen Steuergeräte und Relais Masseverbindungen Einbauorte

Mehr

Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen

Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen Nr. 1/1 Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen Relaisplatzbelegung auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte.............. 1/2 Belegung der Relaisplatte..................................................................

Mehr

Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen (ab Oktober 2000)

Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen (ab Oktober 2000) Nr. 4/1 Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen (ab Oktober 2000) Relaisplatzbelegung auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte.............. 4/2 Belegung der Relaisplatte..................................................................

Mehr

LT - Grundausstattung ab März 1997 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Absch

LT - Grundausstattung ab März 1997 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Absch - Grundausstattung ab März 1997 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Absch B - Warnblinkrelais W - Relais für Wischermotor Sicherungsfarben

Mehr

Transporter Grundausstattung,

Transporter Grundausstattung, Nr. / Transporter Grundausstattung, ab August 998 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindunn siehe Abschnitt Einbauorte 3 4 6 7 TK m. L. KL K KL 58b KL A

Mehr

Stromversorgungsrelais für Simos-Steuergerät (30) Hinweis: Die Klammer hinter der Teilebezeichnung verweist auf die Steuerungsnummer auf dem Gehäuse.

Stromversorgungsrelais für Simos-Steuergerät (30) Hinweis: Die Klammer hinter der Teilebezeichnung verweist auf die Steuerungsnummer auf dem Gehäuse. Golf/Vento Stmlaufplan Nr. /,0 l - Simos/5 kw, Motorkennbuchstaben ADY, ab August 99,0 l - Simos/5 kw, Motorkennbuchstaben AGG, ab August 995 Relaisplatzbelegung : Relaisplatzbelegung und Belegung der

Mehr

Sharan Stromlaufplan Nr. 38 / 1 Ausgabe 12.2004

Sharan Stromlaufplan Nr. 38 / 1 Ausgabe 12.2004 Стр. 1 из 9 Sharan Stromlaufplan Nr. 38 / 1 Ausgabe 12.2004 Radio-Navigationssystem (MFD) (Farbdisplay) mit Verkehrsfunkauswertung, CD-Wechsler und Telefonvorbereitung ab September 2000 Abweichende Relaisplatz-

Mehr

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 3 4,2 l-einspritzmotor (213kW - Motronic - 8 Zylinder) Motorkennbuchstabe AEC

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 3 4,2 l-einspritzmotor (213kW - Motronic - 8 Zylinder) Motorkennbuchstabe AEC Audi 100 Stmlaufplan Nr. 3 4,2 l-einspritzmotor (213kW - Motnic - 8 Zynder) Motorkennbuchstabe AEC Modelljahr 1997 Sicherungshalter Zentralelektrik - Rückseite 1 2 3 4 5 6 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18

Mehr

Hydraulik. Systemdarstellung

Hydraulik. Systemdarstellung Hydraulik Systemdarstellung Mit Hilfe der Hydraulik kann das System Schaltbewegungsabläufe durchführen. Eine elektrische Hydraulikpumpe sorgt für den notwendigen Druck. Durch den Druckspeicher hat das

Mehr

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung Nr. 1/1 Relaisplatz- und Sicherungsbelegung Relaisplatzbelegung auf der Relaisplatte..................................................... 1/2 Sicherungsbelegung auf der Relaisplatte.....................................................

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 56 2,5 l-turbo-dieselmotor (110 kw - 6 Zylinder) Motorkennbuchstabe AFB, AKN

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 56 2,5 l-turbo-dieselmotor (110 kw - 6 Zylinder) Motorkennbuchstabe AFB, AKN Audi A6 Stmlaufplan Nr. 56 2,5 l-turbo-dieselmotor (110 kw - 6 Zynder) Motorkennbuchstabe AFB, AKN Modelljahr 1999 Sicherungshalter 13-fach Relaisträr 8 12 16 20 5 9 13 17 21 1 3 6 10 14 18 22 2 4 7 11

Mehr

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 35. Radio-Bose-Anlage mit und ohne CD-Wechsler. Ausgabe Modelljahr Sicherungshalter.

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 35. Radio-Bose-Anlage mit und ohne CD-Wechsler. Ausgabe Modelljahr Sicherungshalter. Audi 00 Stmlaufplan Nr. 35 Modelljahr 997 Sicherungshalter 2 3 5 6 8 9 0 2 3 5 6 7 8 9 20 2 Sicherungsfarben: 30 A - ün 25 A - weiß 20 A - lb 5 A - au 0 A - t 5 A - bei 7 V97-657 Zusatzrelaisträr I C Sicherunn:

Mehr

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 12. Taxi. Ausgabe Modelljahr Zentralelektrik - Rückseite. Sicherungshalter.

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 12. Taxi. Ausgabe Modelljahr Zentralelektrik - Rückseite. Sicherungshalter. Audi 100 Stmlaufplan Nr. 12 Taxi Modelljahr 1997 Sicherungshalter Zentralelektrik - Rückseite 1 2 3 4 5 6 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 Sicherungsfarben: 30 A - ün 25 A - weiß 20 A - lb 15 A

Mehr

Umrüstung des Komfortsteuergerätes Baujahr 97 auf ein Komfortsteuergerät ab Baujahr 98

Umrüstung des Komfortsteuergerätes Baujahr 97 auf ein Komfortsteuergerät ab Baujahr 98 Umrüstung des Komfortsteuergerätes Baujahr 97 auf ein Komfortsteuergerät ab Baujahr 98 Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr. Benutzung der Informationen auf eigene Gefahr! Ich übernehme keinerlei Haftung

Mehr

Golf Einbauorte Nr. 204 / 1

Golf Einbauorte Nr. 204 / 1 WIXML Page 1 of 16 Golf Einbauorte Nr. 204 / 1 Ausgabe 02.2006 Relaisplatz und Sicherungsbelegung E Box Low, ab Mai 2005 Übersicht der Sicherungen und Relaisplätze 1 Sicherungen (SA) auf Sicherungshalter

Mehr

Relaisplatte mit Sicherungshalter und Zusatzrelaisträger,

Relaisplatte mit Sicherungshalter und Zusatzrelaisträger, Transporter Einbauorte Nr. / Relaisplatte mit Sicherungshalter und Zusatzrelaisträger, ab August 99 Inhaltsübersicht Sicherungsbelegung: Sicherungen im Sicherungshalter der Relaisplatte... / Sicherungen

Mehr

Relaisplatzbelegung neue ZE (Vorderseite):

Relaisplatzbelegung neue ZE (Vorderseite): Relaisplatzbelegung neue ZE (Vorderseite): 1. Relais für Klimaanlage (13) 2. Relais für Heckscheibenwischer und wascher (72) 3. Relais für Steuergerät Digifant/Digijet (30, 32) oder Steuergerät Schubabschaltung

Mehr

Relaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte:

Relaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte: Nr. 65/,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstben AEH,,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstben AKL, b August 998 Abweichende Relispltz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrchsteckverbindungen siehe

Mehr

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung 1/1 Relaisplatz- und Sicherungsbelegung Sicherungsbelegung (SC) in Sicherungshalter unter Schalttafel links 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 31 32 33 34 35 36

Mehr

2,3 l - Motronic/110 kw, Motorkennbuchstaben AGZ,

2,3 l - Motronic/110 kw, Motorkennbuchstaben AGZ, Golf/Bor Stmlufpln Nr. 7/,3 l - Motnic/0 kw, Motorkennbuchstben AGZ, b Mi 999 Abweichende Relispltz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfchsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbuorte Relisplätze

Mehr

Audi A6 Einbauorte Nr. 201 / 1

Audi A6 Einbauorte Nr. 201 / 1 WIXML file:///c:/elsawin/docs/slp/a/dede/a00562200201.htm Стр. 1 из 23 Audi A6 Einbauorte Nr. 201 / 1 Relaisplatz und Sicherungsbelegung Sicherungsbelegung im, Schalttafel links Ausgabe 08.2003 Sicherungsfarben

Mehr

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 33. Auto-Check-System. Ausgabe 06.96. Modelljahr 1997. Zusatzrelaisträger I. Sicherungshalter.

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 33. Auto-Check-System. Ausgabe 06.96. Modelljahr 1997. Zusatzrelaisträger I. Sicherungshalter. Audi 00 Stmlaufplan Nr. 33 Modelljahr 997 Sicherungshalter Zusatzrelaisträr I 2 3 4 5 6 8 9 0 2 3 4 5 6 7 8 9 20 2 Sicherungsfarben: 30 A 25 A 20 A 5 A 0 A 5 A ün weiß lb au t bei C 2 3 4 2 3 4 5 6 7 8

Mehr

1,9 l - Saugdieselmotor/50 kw, Motorkennbuchstaben AGP,

1,9 l - Saugdieselmotor/50 kw, Motorkennbuchstaben AGP, Gol Stmlauplan Nr. 6/,9 l - Sauieselmotor/50 kw, Motorkennbuchstaben AGP, ab Oktober 997 Abweichene Relaisplatz- un Sicherunsbeleun sowie Beleun er Mehrachsteckverbinunen siehe Abschnitt Einbauorte Relaisplätze

Mehr

Touran Einbauorte Nr. 204 / 1 Ausgabe

Touran Einbauorte Nr. 204 / 1 Ausgabe Page 1 of 17 Touran Einbauorte Nr. 204 / 1 Ausgabe 03.2006 Relaisplatz und Sicherungsbelegung E Box Low, ab Mai 2005 Übersicht der Sicherungen und Relaisplätze 1 Sicherungen (SA) auf Sicherungshalter A,

Mehr

Relaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte: Relaisplätze auf der Relaisplatte:

Relaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte: Relaisplätze auf der Relaisplatte: Golf/Bor Stmlufpln Nr. 6/,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstben AEH,,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstben AKL, b Mi 999 Abweichende Relispltz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfchsteckverbindungen

Mehr

1,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstaben APF,

1,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstaben APF, Golf/Bor Stmlufpln Nr. 4/,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstben APF, b Mi 999 Abweichende Relispltz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfchsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbuorte Relisplätze

Mehr

1,8 l - Motronic/110 kw, Motorkennbuchstaben AGU,

1,8 l - Motronic/110 kw, Motorkennbuchstaben AGU, Golf/Bor Stromlufpln Nr. 67/,8 l - Motronic/0 kw, Motorkennbuchstben AGU, b August 998 Abweichende Relispltz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfchsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbuorte

Mehr

Kabelsatzinformationen Corsa-C ab MJ 2001

Kabelsatzinformationen Corsa-C ab MJ 2001 Kabelsatzinformationen Corsa-C ab MJ 2001 Kabelsatzübersicht Corsa-C Kabelsatz, vorn Linkslenker 1 Rechtslenker 3 Kabelsatz, hinten 5 Massepunkte Corsa-C 7-15 Verlegungsplan Corsa-C Kabelsatz Verkleidung

Mehr

Unten ist immer die Masse abgebildet... also die unterste waagerechte Linie, darüber die Kabel schön farbig und die entsprechenden Bauteile.

Unten ist immer die Masse abgebildet... also die unterste waagerechte Linie, darüber die Kabel schön farbig und die entsprechenden Bauteile. Wie lese ich einen Schaltplan / Stromlaufplan Immer wieder zeigt sich, daß viele keinen Stromlaufplan lesen können. oder glauben es nicht zu können. Wie immer gilt : Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Mehr

Das elektronische Schaltgetriebe

Das elektronische Schaltgetriebe Service. Selbststudienprogramm 221 Das elektronische Schaltgetriebe Konstruktion und Funktion Volkswagen hat auf der Basis des Lupo das erste 3 L Auto der Welt entwickelt, welches auch in Serie geht. Um

Mehr

Einbauorte Modelljahr 1999

Einbauorte Modelljahr 1999 Nr. 1 Einbauorte Modelljahr 1999 Inhaltsverzeichnis: Sicherungsbelegung im Sicherungshalter Nr. 1/1 Sicherungsbelegung im Sicherungshalter Nr. 1/2 13 fach Relaisträger Nr. 1/3 Mikrozentralelektrik Nr.

Mehr

2,0 l - Digifant/62 kw, Motorkennbuchstaben AAC,

2,0 l - Digifant/62 kw, Motorkennbuchstaben AAC, Trnsporter Stmlufpln Nr. /,0 l - /6 kw, Motorkennbuchstben AAC, b Jnur 996 Abweichene Relispltz un Sicherungsbelegung sowie Belegung er Mehrfchsteckverbinungen siehe Abschnitt Einbuorte Sicherungsfrben

Mehr

Teile und Zubehör - Einbauanleitung

Teile und Zubehör - Einbauanleitung Teile und Zubehör - Einbauanleitung 5 2 B Einbausatz Sitzheizung vorne MINI (R 5/R 53) Links- und Rechtslenker Einbauzeit ca. 3, Stunden, die je nach Zustand und Ausrüstung des Fahrzeuges abweichen kann.

Mehr

Anschlussbelegung Audi Navigation Plus

Anschlussbelegung Audi Navigation Plus Anschlussbelegung Audi Navigation Plus 1. Antennenanschluß Radio: Anschlussbuchse für die Radioantenne 2. Lüfter 3. ZF-Leitung 4. Video Anschluss: 11poliger Stecker zum Anschluß des TV-Tuners 5. Masseanschluß

Mehr

Teile und Zubehör Einbauanleitung

Teile und Zubehör Einbauanleitung Teile und Zubehör Einbauanleitung 5 2 B Einbausatz MINI Sitzheizung vorne MINI (R5/R53) Links- und Rechtslenker Fach- und Elektrikkenntnisse sind Voraussetzung. Einbauzeit ca. 3, Stunden, die je nach Zustand

Mehr

Verdrahtungsanleitung Kapitel 2

Verdrahtungsanleitung Kapitel 2 Verdrahtungsanleitung 1. Hinweise zur Verdrahtungsanleitung 2 2. Aufbau und Inhalt 3 3. Arbeiten mit der Verdrahtungsanleitung 10 4. Leseübungen mit der Verdrahtungsanleitung 11 Achtung: Dieses Kapitel

Mehr

Der Transporter 2004 Elektrische Anlage

Der Transporter 2004 Elektrische Anlage Service. Selbststudienprogramm 311 Der Transporter 2004 Elektrische Anlage Konstruktion und Funktion Der Transporter 2004 besitz eine umfangreiche Vernetzung von elektronischen Steuergeräten. Funktionen,

Mehr

die gelbe Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die schwarze Jacke die violette Hose die rote Hose die grüne Hose die schwarze Hose

die gelbe Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die schwarze Jacke die violette Hose die rote Hose die grüne Hose die schwarze Hose die blaue Jacke die rote Jacke die gelbe Jacke die schwarze Jacke die gelbe Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die schwarze Jacke die schwarze Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die gelbe Jacke die

Mehr

Eigendiagnose durchführen - vollautomatisch geregelte Klimaanlage Fehlertabelle

Eigendiagnose durchführen - vollautomatisch geregelte Klimaanlage Fehlertabelle Page 1 of 12 Eigendiagnose durchführen - vollautomatisch geregelte Klimaanlage Fehlertabelle Hinweise: Nachfolgend sind alle möglichen Fehler, die von der erkannt am V.A.G 1552 bei der Abfrage des Fehlerspeicherinhaltes

Mehr

Audi A3 Diesel, Baujahr 2003

Audi A3 Diesel, Baujahr 2003 (+)Dauerplus Sicherungsnummer: Sicherungskasten SC 34 (-)Masse Schraubanschluss: Masseverteiler A-Säule Fussraum M6 (+15)Zündungsplus Sicherungsnummer: Sicherungskasten SC 5 Seite 1/12 Startunterbrechung

Mehr

Mercedes Benz Sprinter Typ T1N alle Modelle ab 05/95 bis 12/99 (VW LT 2) Vito / Viano V-Klasse ab 03/96 bis 08/03 (Ergänzung Vito / Viano im Anhang)

Mercedes Benz Sprinter Typ T1N alle Modelle ab 05/95 bis 12/99 (VW LT 2) Vito / Viano V-Klasse ab 03/96 bis 08/03 (Ergänzung Vito / Viano im Anhang) Elektroanlage für Anhängevorrichtung Montage- und Betriebsanleitung, Originalbetriebsanleitung 313 101 300 107 2 3 1 7 4 6 5 313 101 300 113 10 11 9 2 8 1 3 7 4 6 5 12 13 Mercedes Benz Sprinter Typ T1N

Mehr

TOYOTA Allgemein (Blinkcode) TOYOTA CAMRY (Blinkcode) TOYOTA CARINA E (Blinkcode) TOYOTA CARINA II (Blinkcode) TOYOTA CELICIA (Blinkcode)

TOYOTA Allgemein (Blinkcode) TOYOTA CAMRY (Blinkcode) TOYOTA CARINA E (Blinkcode) TOYOTA CARINA II (Blinkcode) TOYOTA CELICIA (Blinkcode) TOYOTA Allgemein (Blinkcode) TOYOTA CAMRY (Blinkcode) TOYOTA CARINA E (Blinkcode) TOYOTA CARINA II (Blinkcode) TOYOTA CELICIA (Blinkcode) TOYOTA COROLLA (Blinkcode) TOYOTA CRESSIDIA (Blinkcode) TOYOTA

Mehr

Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 13-polig, 12 Volt, nach ISO KIA CARNIVAL 03/99 >> 06/06

Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 13-polig, 12 Volt, nach ISO KIA CARNIVAL 03/99 >> 06/06 Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz 749155 Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 13-polig, 12 Volt, nach ISO 11446 KIA CARNIVAL 03/99 >> 06/06 Inhalt: 1 Kontakteinsatz 13-polig mit Abschaltkontakt

Mehr

Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 13-polig, 12 Volt, nach ISO 11446

Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 13-polig, 12 Volt, nach ISO 11446 Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz 749013 Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 13-polig, 12 Volt, nach ISO 11446 VW Transporter T5 Kastenwagen - Kombi - Multivan 05/03 >> 10/09 Inhalt: 1 Steckdosen-Gehäuse

Mehr

Der Transporter 2004 Elektrische Anlage

Der Transporter 2004 Elektrische Anlage Service. Selbststudienprogramm 311 Der Transporter 2004 Elektrische Anlage Konstruktion und Funktion Der Transporter 2004 besitz eine umfangreiche Vernetzung von elektronischen Steuergeräten. Funktionen,

Mehr

PEKATRONIC/XCESS Fensterheber- und Schiebedachmodul Power Window Roll Up/Roll Down Interface

PEKATRONIC/XCESS Fensterheber- und Schiebedachmodul Power Window Roll Up/Roll Down Interface PEKATRONIC/XCESS Fensterheber- und Schiebedachmodul Power Window Roll Up/Roll Down Interface Artikel-Nr.: 3200-3060 Das XCESS Fensterhebermodul ist zur Steuerung von 2 elektrischen Fensterheber oder 1

Mehr

Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 13-polig, 12 Volt, nach ISO 11446

Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 13-polig, 12 Volt, nach ISO 11446 Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz 749192 Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 13-polig, 12 Volt, nach ISO 11446 AUDI A4 Avant alle Modelle ab 11/01 Inhalt: 1 Steckdosengehäuse, 1 Leitungssatz 12-adrig

Mehr

Dr. H. R. Etzold. Delius Klasing Verlag. Band 43. VW GOLF von 9/83 bis 6/92 VW JETTA von 2/84 bis 9/91. pflegen - warten - reparieren

Dr. H. R. Etzold. Delius Klasing Verlag. Band 43. VW GOLF von 9/83 bis 6/92 VW JETTA von 2/84 bis 9/91. pflegen - warten - reparieren Dr. H. R. Etzold Diplom-Ingenieur für Fahrzeugtechnik pflegen - warten - reparieren Band 43 VW GOLF von 9/83 bis 6/92 VW JETTA von 2/84 bis 9/91 Benziner 1,3 I I 40 kw (55 PS) 1,3 I I 40 kw (55 PS) Kat.

Mehr

Service. Selbststudienprogramm 218. Der LUPO 3L. Konstruktion und Funktion

Service. Selbststudienprogramm 218. Der LUPO 3L. Konstruktion und Funktion Service. Selbststudienprogramm 218 Der LUPO 3L Konstruktion und Funktion Auf Basis des Lupo wurde bei Volkswagen das erste 3-Liter-Auto der Welt entwickelt, das in Serie produziert wird. Ziel der Entwicklung

Mehr

Einbauanleitung 2. Batterie VW T5

Einbauanleitung 2. Batterie VW T5 Einbauanleitung 2. Batterie VW T5 Stückliste ca.3 mtr. ca. 30 cm ca.3 mtr. ca. 30 cm 1 Set Optional: 12-V-Steckdose Kabelsatz (+ und -) für 12-V-Steckdose mit Stecksicherungshalter Sicherung 15A für Absicherung

Mehr

Sicherungen EINBAULAGE DER SICHERUNGSKÄSTEN SICHERUNGSWECHSEL

Sicherungen EINBAULAGE DER SICHERUNGSKÄSTEN SICHERUNGSWECHSEL Sicherungen EINBAULAGE DER SICHERUNGSKÄSTEN 2 3 E80926 1 1. Motorraum-Sicherungskasten 2. Fahrgastraum-Sicherungskasten 3. Kofferraum-Sicherungskasten SICHERUNGSWECHSEL VORSICHT Von Land Rover zugelassene

Mehr

Leistungskit B25 für C117-CLA 250 CGI / W176-A 250 CGI / W246-B 250 CGI 176-B25-00

Leistungskit B25 für C117-CLA 250 CGI / W176-A 250 CGI / W246-B 250 CGI 176-B25-00 Leistungskit B25 für C117-CLA 250 CGI / W176-A 250 CGI / W246-B 250 CGI 176-B25-00 Das in der Anleitung beschriebene Produkt wurde unter Beachtung der erforderlichen Sicherheitsanforderungen entwickelt,

Mehr

VERWENDUNG UND KAPAZITÄT VON SICHERUNGEN IM SICHERUNGSBLOCK

VERWENDUNG UND KAPAZITÄT VON SICHERUNGEN IM SICHERUNGSBLOCK 1 von 5 25.08.2011 19:03 Nubira-Lacetti ABSCHNITT 4 VERWENDUNG UND KAPAZITÄT VON SICHERUNGEN IM SICHERUNGSBLOCK 1. RELAIS- UND SICHERUNGSBLOCK MOTORRAUM 1) POSITION DES RELAIS UND SICHERUNG 2) VERWENDUNG

Mehr

1210.17 Motorsteuerung MS41.0 (6 Zylinder M52)

1210.17 Motorsteuerung MS41.0 (6 Zylinder M52) 0.7 Motorsteuerung MS4.0 (6Zylinder M5) 0.7-00 G64 B Fremdstartstützpunkt 0.7-0 S Zündanlaßschalter 5 0.7-08 K9 Relais Klimakompressor 0.7-00 K60 DMERelais 0.7-00 A7000 EGSSteuergerät A8500 EGSSteuergerät

Mehr

Montageanleitung. 5408s. Fahrzeug-Typ: Nicht für Modell City Break Teilenummer: Fahrzeug-Modell: Mazda CX5 Mj >> Teilebezeichnung: Elektrosatz

Montageanleitung. 5408s. Fahrzeug-Typ: Nicht für Modell City Break Teilenummer: Fahrzeug-Modell: Mazda CX5 Mj >> Teilebezeichnung: Elektrosatz Montageanleitung Fahrzeug-Modell: Mazda CX5 Mj. 2012 >> Teilebezeichnung: Elektrosatz Montagezeit: Fahrzeug-Typ: Nicht für Modell City Break Teilenummer: 5408s ca. 120 Minuten Ersatzteile: 1 x Steckdose

Mehr

M Sonderwerkzeuge Elektronische Leerlaufdrehzahlregelung prüfen

M Sonderwerkzeuge Elektronische Leerlaufdrehzahlregelung prüfen 07.3-112 Elektronische Leerlaufdrehzahlregelung prüfen Arb.-Nr. der AW- bzw. Standardtexte- und Richtzeiten-Unterlagen 07-2006. A. Grund-Ausführung Standard Standard KAT (ungeregelt) Landes-Ausführung

Mehr

ABS Schaltplan. Steckerbelegung Steuergerät. Fehlerspeicher auslesen

ABS Schaltplan. Steckerbelegung Steuergerät. Fehlerspeicher auslesen Der Autor übernimmt keinerlei Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Anleitung. Wer mit dieser Anleitungen Messungen vornimmt handelt auf eigene Gefahr. Es sollte klar sein dass es sich hier

Mehr

Funktion der Eigendiagnose Funktion der Eigendiagnose

Funktion der Eigendiagnose Funktion der Eigendiagnose vw-wi://rl/a.de-de.8g-a-ae097.wi::20886503.xml?xsl=2 Page 1 of 2 Funktion der Eigendiagnose Funktion der Eigendiagnose Die Steuerung des Automatischen Getriebes erfolgt elektronisch/hydraulisch. Das Steuergerät

Mehr

Montageanleitung. Anwendungsbereich: APRILIA RSV 98/ 03 FALCO 01/ 04 - TUONO 03/ Zubehörteile

Montageanleitung. Anwendungsbereich: APRILIA RSV 98/ 03 FALCO 01/ 04 - TUONO 03/ Zubehörteile Anwendungsbereich: APRILIA RSV 98/ 03 FALCO 01/ 04 - TUONO 03/ 04 1000 Zubehörteile WICHTIG: LESEN SIE SORGFÄLTIG DIE ANWEISUNGEN BEVOR SIE MIT DER INSTALLATION BEGINNEN. 1. Schalten Sie das Motorrad aus.

Mehr

Ganganzeige FZ1 Einbauanleitung

Ganganzeige FZ1 Einbauanleitung Allgemein Die Ganganzeige ist für den Einbau in eine Yamaha FZ1N/Fazer (ab Bj. 06) ausgelegt. Sie besteht aus einem Elektronikmodul dass an der Unterseite des Cockpits angeschraubt wird. Die Ganganzeige

Mehr

Einbau-Anweisung Elektro-Zubehörsatz

Einbau-Anweisung Elektro-Zubehörsatz Einbau-Anweisung Elektro-Zubehörsatz Teilenummer 5490s Distributed by MVG- Metallverarbeitungsgesellschaft mbh Änderung des Lieferumfanges vorbehalten Printed in West Germany by MVG Fahrzeugtyp: Mazda

Mehr

Montageanleitung 720T. ISO9001 zertifiziert

Montageanleitung 720T. ISO9001 zertifiziert Montageanleitung 720T ISO9001 zertifiziert Wir beglückwünschen Sie zum Kauf der HORNET 720T, einem ausgezeichnetem Alarmsystem zum Schutze Ihres Fahrzeuges. 1 Copyright 1997 DEI Europe 25.05.98 Das HORNET

Mehr

Kapitel: K-3 Automatikgetriebe (AF17, AF22)

Kapitel: K-3 Automatikgetriebe (AF17, AF22) Kapitel: K-3 Automatikgetriebe (AF17, AF22) Allgemeines... 6 Allgemeine Daten (AF17)... 6 Allgemeine Daten (AF22)... 6 Kennzeichnung der Automatikgetriebe... 6 Getriebeöl... 7 Fahrprogramme (AF17 / AF22)...

Mehr

Einbauanleitung Elektrosatz für Anhängervorrichtung mit 13. Pol. Steckdose DIN/ISO Norm 11446

Einbauanleitung Elektrosatz für Anhängervorrichtung mit 13. Pol. Steckdose DIN/ISO Norm 11446 Einbauanleitung Elektrosatz für Anhängervorrichtung mit 13. Pol. Steckdose DIN/ISO Norm 11446 Fahrzeughersteller Modell Baujahr Best- Nr. VW Tiguan ab 2010 590 508 519 10 002 Inhalt Steckdose 13 polig

Mehr

54914139-02 / 2006. Ersatzteilkatalog. Schaltfeld. HS 3062 mit es 62. Änderungen vorbehalten!

54914139-02 / 2006. Ersatzteilkatalog. Schaltfeld. HS 3062 mit es 62. Änderungen vorbehalten! 54914139-02 / 2006 Ersatzteilkatalog Schaltfeld HS 3062 mit es 62 Änderungen vorbehalten! Kesselkreis-Schaltfeld HS 3062 2 Schaltfeld HS 3062 mit es 62 Kesselkreis-Schaltfeld HS 3062 Pos. Artikel-Nr. Bezeichnung

Mehr

Reifendruckkontrolle nachrüsten TPMS (Tire Pressure Monitoring System)

Reifendruckkontrolle nachrüsten TPMS (Tire Pressure Monitoring System) Reifendruckkontrolle nachrüsten TPMS (Tire Pressure Monitoring System) Original Anleitung von oooo-a3.blogspot.com Aus dem englischen von Jürgen Gallus Dies soll eine Hilfestellung zum Nachrüsten des TPMS

Mehr

Elektrische Schaltpläne

Elektrische Schaltpläne Elektrische Schaltpläne A Abblendschalter Anlasser Index #27 #46 B Batterie #48 Beleuchtung Kombigerät #34 Beleuchtung Tacho #37 Beleuchtung Zeituhr #58 Benzinuhr #32 Blinkerkontrolle #33 Blinkerschalter

Mehr

Einbauanleitung BMW E36 Cabrio Dachfernbedienung

Einbauanleitung BMW E36 Cabrio Dachfernbedienung Einbauanleitung BMW E36 Cabrio Dachfernbedienung Vor dem Einbau: Bitte lesen Sie diese Anleitung aufmerksam durch und nehmen Sie sich etwas Zeit für den Einbau. Durch unsachgemäßes Vorgehen kann das Modul

Mehr

Einbauanleitung zur Umrüstung auf Facelift-Scheinwerfer BMW 5er E60, E61

Einbauanleitung zur Umrüstung auf Facelift-Scheinwerfer BMW 5er E60, E61 Einbauanleitung zur Umrüstung auf Facelift-Scheinwerfer BMW 5er E60, E61 Achtung nur für Fahrzeuge mit Xenon Licht! 1. Stoßstange vorne demontieren zum Tauschen der Scheinwerfer. 2. Die Lenkung teilweise

Mehr

ABS-Steuergerät Volvo 850 AWD

ABS-Steuergerät Volvo 850 AWD ABS-Steuergerät Volvo 850 AWD Bj. 1996 - ABS mit Tracs Typische Symptome für defekte Lötstellen im ABS-Steuergerät ABS und Tracs leuchten nicht immer, zwischendurch funktioniert ABS Steuergerät gibt defekten

Mehr

Einbauanleitung Elektrosatz für Anhängervorrichtung mit 13. Pol. Steckdose DIN/ISO Norm Inhalt. Kabelsatz

Einbauanleitung Elektrosatz für Anhängervorrichtung mit 13. Pol. Steckdose DIN/ISO Norm Inhalt. Kabelsatz Einbauanleitung Elektrosatz für Anhängervorrichtung mit 13. Pol. Steckdose DIN/ISO Norm 11446 Fahrzeughersteller Modell Baujahr Best- Nr. VW TOURAN ab 09-2010 519 08 002 Inhalt 3x Steckdose 13 polig ISO

Mehr

JEDER MENSCH IST EINZIGARTIG

JEDER MENSCH IST EINZIGARTIG JEDER MENSCH IST EINZIGARTIG Seit über sechs Jahrzehnten entwickelt ara Shoes vielfältige Schuhmode erstklassiger Qualität stets geleitet von der Vision, dass jeder Schuh so individuell sein muss wie sein

Mehr

Fehlertabelle: SAE P1 und P3-Codes Fehlertabelle: SAE P1 und P3-Codes

Fehlertabelle: SAE P1 und P3-Codes Fehlertabelle: SAE P1 und P3-Codes Page 1 of 8 Fehlertabelle: P1 und P3-Codes Fehlertabelle: P1 und P3-Codes Hinweise: Die Fehlercode-Übersicht ist nach - bzw. -Code geordnet. Nach behobenem Fehler ist der Fehlerspeicher zu löschen =>Seite

Mehr

Montageanleitung Elektrobausatz F N R Schalter

Montageanleitung Elektrobausatz F N R Schalter Montageanleitung Elektrobausatz F N R Schalter Montageanleitung Stand Autor Gültig für 10.04.2013 TG5XX5 AHL Übersicht Montage Elektrobausatz Mechanisches Steuergerät I-595-0023 Achtung: Die Griffschale(Joystick)

Mehr

Nachrüstung der elektrisch verstellbaren und beheizbaren AußenRückSpiegel beim Seat Arosa und VW Lupo

Nachrüstung der elektrisch verstellbaren und beheizbaren AußenRückSpiegel beim Seat Arosa und VW Lupo Nachrüstung der elektrisch verstellbaren und beheizbaren AußenRückSpiegel beim Seat Arosa und VW Lupo Benötigtes Material: In der Konsole 1 X Spiegelverstellschalter => 6E0 959 565 1 X 10 poliger Stecker

Mehr

Einbau-Anweisung Elektro-Zubehörsatz

Einbau-Anweisung Elektro-Zubehörsatz Einbau-Anweisung Elektro-Zubehörsatz Teilenummer 5458 s Änderung des Lieferumfanges vorbehalten Fahrzeugtyp: Renault Clio IV Grandtour Mj. 2013 = >> D Lieferumfang: 1 Steckdose 13-pol. ISO 11 446 MVG-

Mehr

HYDRONIC D 5 W SC in Land Rover - Range Rover 2,5 TD Baujahr 1999 / 2,5 l Hubraum / 6-Zylinder Reihenmotor / Turbodiesel / 102 kw mit Klimaanlage

HYDRONIC D 5 W SC in Land Rover - Range Rover 2,5 TD Baujahr 1999 / 2,5 l Hubraum / 6-Zylinder Reihenmotor / Turbodiesel / 102 kw mit Klimaanlage Einbauvorschlag Eberspächer J. Eberspächer GmbH & Co. Eberspächerstr. 24 D - 73730 Esslingen Telefon (zentral) (0711) 939-00 Telefax (0711) 939-0500 www.eberspaecher.de HYDRONIC D 5 W SC in Land Rover

Mehr

Fehlertabelle für VAG-Com

Fehlertabelle für VAG-Com Fehlertabelle für VAG-Com Diese Tabelle beinhaltet: 2200 Fehlernummern / - Texte und zusätzlich alle 85 verschiedenen Fehlerarten Die Fehlertexte sind nach den 5-stelligen Fehlerkennzahlen geordnet und

Mehr

Anschluss eines GSM-Alarmsystems an die originale DWA.

Anschluss eines GSM-Alarmsystems an die originale DWA. Anschluss eines GSM-Alarmsystems an die originale DWA. Der Beitrag zeigt Schritt für Schritt, wie der LIN-Bus Konverter in einen VW-T5 eingebaut wird. Prinzipiell funktioniert der Konverter auch bei allen

Mehr

GÖCKEL Klappensteuerung

GÖCKEL Klappensteuerung GÖCKEL Klappensteuerung 1. Lieferumfang 2. Belegungsplan 3. Unterdrucksystem Zeichnung 4. Hinweise 5. Geschwindigkeitserkennung 6. Montage: - Unterdrucksystem - Elektrik Lieferumfang - Steuerbox - 2 Klemmschellen

Mehr

Waeco Alarmsystem MS-650 in Mazda Xedos 6 CA, Baujahr 92

Waeco Alarmsystem MS-650 in Mazda Xedos 6 CA, Baujahr 92 Einbauanleitung Waeco Alarmsystem MS-650 in Mazda Xedos 6 CA, Baujahr 92 J.W. Ich übernehme keinerlei Haftung für die Richtigkeit bzw. für Schäden, die infolge dieser Einbauanleitung eventuell eintreten

Mehr