Diesen Code kopieren Sie nun und fügen Ihn in ihre PHP-Datei welche für die Einsatzliste zuständig ist.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Diesen Code kopieren Sie nun und fügen Ihn in ihre PHP-Datei welche für die Einsatzliste zuständig ist."

Transkript

1 Inhaltsverzeichnis Einführung... 2 Grundeinrichtung... 2 Integration in Ihre Homepage... 2 Ausgabeschlüssel generieren (für PHP basierte Seiten)... 2 Ausgabeschlüssel generieren (für HTML basierte Seiten und Webbaukästen)... 3 Pfad zur Einsatzdatei... 3 Ihr Profil... 4 Installationsanleitung Joomla... 5 Einstellungen... 6 Passwort ändern... 6 FTP Daten für den Upload von Einsatzbildern eintragen... 6 Pfad für Einsatzbilder definieren... 7 Fahrzeuge anlegen... 7 Einheiten anlegen... 8 Firmen anlegen... 8 Erweiterungen... 9 Unterbenutzer / SubUser Farben Editor Statistik Texte ändern service Webspace RSS-Feed RSS-Feed in Facebook integrieren Platzhalter... 24

2 Einführung Einsatzverwaltung.eu ist eine Web- & Datenbankbasierte Software, mit der es Ihnen, als Hilfsorganisation, wie z.b. als Feuerwehr möglich ist, Einsätze innerhalb weniger Sekunden auf Ihrer Homepage zu veröffentlichen. Nach einer ersten Grundeinrichtung, welche wir Ihnen hier Schritt für Schritt erklären, ist es möglich, Einsätze ohne HTML-Kenntnisse zu veröffentlichen. Grundeinrichtung Damit man Einsatzverwaltung.eu nutzen kann, ist es notwendig, unbedingt ein paar wichtige Schritte, insbesondere auch in der Reihenfolge einzuhalten. Um Einsatzverwaltung.eu auf eurer Homepage einzubinden bedarf es jedoch kleineren HTML- Kenntnissen. Die Betonung hierbei liegt jedoch auf kleineren. Gerne kann Ihnen hier auch entsprechend geholfen werden. Integration in Ihre Homepage Damit ihre unter eingegebenen Einsätze auch auf Ihrer Homepage veröffentlicht werden, ist es nötig, einen entsprechenden PHP-Code in Ihre Homepage zu integrieren. Hierzu ist es unabdingbar, dass Ihre Homepage, zumindest die Seiten, in denen die Einsätze angezeigt werden sollen, nicht die Dateiendung HTML sondern PHP haben. Sollten Sie beim Umwandeln von HTML zu PHP Dateien haben, können wir dies gerne nach Rücksprache für Sie übernehmen. Ausgabeschlüssel generieren (für PHP basierte Seiten) Der in die PHP-Datei einzubindende Code / Schlüssel, muss nun noch generiert werden. Hierzu loggen Sie sich wieder in die Administration unter ein und wechseln in der rechten Navigation auf Einstellungen Schlüssel. Nun wählen Sie aus, welche Einsätze Sie ausgeben möchten. (das Einsatzjahr) wenn Sie alle Einsätze eines Jahres ausgeben wollen, lassen Sie das Feld letzte Einsätze leer und klicken danach auf Anzeigen. Diesen Code kopieren Sie nun und fügen Ihn in ihre PHP-Datei welche für die Einsatzliste zuständig ist. Um z.b. für die Startseite eine Ausgabe der letzten x-einsätze zu generieren schreiben Sie bitte einfach die Anzahl der Einsätze in das Feld Letzte Einsätze die Jahreszahl können Sie hierbei ignorieren. Klicken Sie nun wieder auf Anzeigen und kopieren auch diesen Code in die PHP-Datei Ihrer Startseite. Nun werden Ihre bei Einsatzverwaltung.eu verwalteten Einsätze direkt auf Ihrer Homepage ausgegeben. Haben Sie eine Joomla-Seite, können wir Ihnen ein entsprechendes Modul zu einfacheren Integration zur Verfügung stellen

3 Ausgabeschlüssel generieren (für HTML basierte Seiten und Webbaukästen) Um Einsatzverwaltung.eu in Ihre Homepage einbinden zu können, ist es nötig, dass Sie in Ihre bestehende Seite einen gewissen Code einfügen, damit die Daten aus unserer Datenbank abgefragt werden können. Loggen Sie sich hierzu unter ein und wechseln in der Navigation zu Einstellungen Schlüssel. Nun generieren Sie sich sowohl einen Code für die Einsatzliste (HTML-Schlüssel) sowie einen für den eigentlichen Bericht (HTML-Berichtschlüssel). Den soeben generierten Code für die Einsatzliste fügen Sie in die Seite ein, in der Sie normalerweise ihre Einsatzliste führen. Den Code für den Einsatzbericht fügen Sie in der entsprechenden Bericht-Seite ein. Den genauen Pfad zur Datei mit dem HTML-Berichtschlüssel geben Sie unserem System im nächsten Schritt bekannt. Sollte Ihre Seite mit einem Webbaukasten wie 1und1, GoogleSites, erstellt worden sein, nutzen Sie bitte den HTML-/Quellcode-/ -Bearbeitungs-Modus. Pfad zur Einsatzdatei Damit Einsatzverwaltung.eu weiß, wo der Code ausgegeben werden soll, und auch die SprachCodierung Ihrer Seite erfährt und die Ausgabe entsprechend anpasst, ist es notwendig, dass Sie noch den genauen Pfad zur Einsatz-PHP-Datei bekannt geben. Hierfür gehen Sie im Administrationsbereich auf Einstellungen Schlüssel. Am Ende der Seite finden Sie ein entsprechendes Eingabefeld. Achten Sie hier bitte auf die korrekte Schreibweise. Es ist zwingend erforderlich, dass die Eingabe zur korrekten Funktion mit anfängt

4 Ihr Profil Einige Ihrer bei der Bestellung angegebenen Informationen finden Sie auch auf Einsatzverwaltung.eu unter dem Navigationspunkt "Profil" Bitte überprüfen Sie, ob sämtliche Daten korrekt sind. Im Feld "Organisation" sollte nicht "Feuerwehr / DRK / THW" stehen, sondern z.b. Feuerwehr xxx (xxx entspricht Ihrem Ort) Sollte dem nicht der Fall sein, bitten wir um kurze , damit wir dies entsprechend anpassen können. Sollten Ihre Einsatzbilder z.b. hochgeladen werden, im Einsatzbericht aber nicht angezeigt werden, überprüfen Sie bitte, ob der Bilderpfad korrekt eingetragen ist (dieser muss mit einem "/" enden) Die Bildergröße ist in px, jedoch in reiner Zahl anzugeben. In dieser Größe werden Ihre Bilder im Einsatzbericht angezeigt.

5 Installationsanleitung Joomla Installation ab Joomla 2.5 Installieren Sie mod_einsatzverwaltung in Joomla. Nach erfolgreicher Installation wechseln Sie in Ihrer Joomla-Administration zu Ihren installierten Modulen und suchen hier nach Einsatzverwaltung. Gehen Sie nun in das Modul, und fügen den auf Einsatzverwaltung.eu generieten PHP-Code in die Eingabemaske ein. es empfiehlt sich, den Modulnamen auf zu ändern. Einsatzverwaltung_Einsatzliste_2011 Einsatzverwaltung_Einsatzliste_2012 Einsatzverwaltung_Einsatzstatistik_2012 Einsatzverwaltung_ Einsatzstatistik _2011 Einsatzverwaltung_letzte_Einsätze Ebenso auch die Position, welche standardmäßig nicht vergeben ist. Für jede Ausgabeart müssen Sie das installierte Modul kopieren und mit einem neuen PHP-Code versehen. Um Einsatzverwaltung.eu nun in Ihre Homepage einzubinden, legen Sie einen neuen Beitrag an, und füllen diesen mit {loadposition <<verwendete Position>>} wird der Beitrag nun aufgerufen, wird hier die Ausgabe von Einsatzverwaltung.eu widergegeben. selbstverständlich können Sie diesen Platzhalter auch in einen bestehenden Beitrag (z.b. Startseite) einbinden. Das Modul für Joomla findet Ihr unter Einsatzverwaltung.eu --> Download

6 Einstellungen Passwort ändern Um die Sicherheit Ihres Accounts zu gewährleisten und vor unberechtigtem Zugriff zu schützen, ist es sinnvoll, das Passwort in regelmäßigen Abständen zu ändern. Gehen Sie hierfür auf und loggen sich mit Ihren Zugangsdaten ein. Auf der rechten Seite finden Sie einen Navigationspunkt Profil Hier können Sie nun Ihr Passwort ändern. Achten Sie bitte darauf, dass dieses Passwort möglichst sicher ist (Groß-/Kleinschreibung, Sonderzeichen, Ziffern,..) FTP Daten für den Upload von Einsatzbildern eintragen Damit Sie im weiteren Verlauf auch Einsätze mit Einsatzbildern hinzufügen können, ist es notwendig, dass Einsatzverwaltung.eu Ihre Daten für Ihren FTP-Server kennt (es ist sinnvoll, eigens hierfür einen weiteren FTP-Zugang zu Ihrem System zu nutzen. Diese FTP-Account soll ausschließlich auf den Ordner mit den Einsatzbildern zugreifen können. Es ist außerdem sinnvoll, dass Sie in diesen Ordner manuell keine Bilder hinzufügen, da dies mit dem Dateisystem von Einsatzverwaltung.eu kollidieren könnte. Sollte Ihr Webhoster nicht die Möglichkeit haben, Ihnen hierfür einen eigenen FTP-Zugang einzurichten, können Sie auch günstig Speicherplatz für Ihre Einsatzbilder bei uns anfordern. Gerne erstellen wir Ihnen ein entsprechendes Angebot. Um die Zugangsdaten dem System bekannt zu geben, loggen Sie sich bitte unter ein und wechseln Sie dann mit dem rechten Navigationsmenü auf Profil und dann auf FTP-Daten anzeigen. Hier geben Sie Ihre LoginDaten für Ihren FTP-Zugang ein. Bei Server können Sie entweder die IP, oder die von Ihrem Anbieter mitgeteilte Kennung eintragen. Bei Pfad ist es wichtig, dass Sie hier ab der untersten Ebene gehen, auf die Sie mit diesem FTP- Zugang zugreifen können. Am besten nutzen Sie hierfür FileZilla und kopieren dann den Serverpfad zu dem Ordner mit den Einsatzbildern in dieses Feld. Nun sollte es Einsatzverwaltung.eu möglich sein, Einsatzbilder direkt auf den Server zu übertragen. Sollten Sie später nochmals in die FTP-Daten schauen, werden Sie feststellen, dass das Feld Passwort leer ist. Dies ist kein Fehler sondern eine Sicherheitsfunktion. Ändern Sie etwas an den Einstellungen für den FTP-Bereich oder gehen auf Speichern, ist es nötig, dass Sie auch das Passwort erneut eingeben.

7 Pfad für Einsatzbilder definieren Damit die Bilder auch in Ihren Einsatzberichten angezeigt werden können, ist es notwendig, dass auch der Pfad, über den man den Ordner mit den Einsatzbildern aufrufen kann, für Einsatzverwaltung.eu bekannt ist. Auch hierfür loggen wir uns wieder ein, und wechseln in das Profil. Unter Bilderpfad geben wir nun den Pfad zu dem Ordner an. wichtig hierbei ist, dass der Pfad mit beginnt, und mit / geschlossen wird. Achten Sie hier bitte auch auf die Groß-/Kleinschreibung) Fahrzeuge anlegen Um in Ihrem späteren Einsatzbericht per Auswahlliste ihre Einsatzfahrzeuge dem Einsatz zuordnen können, und diese direkt aus dem Einsatzbericht durch den Betrachter aufgerufen werden können, ist es sinnvoll, den eigenen Fuhrpark hier anzulegen. In das Feld Link können Sie die Seite zur Fahrzeugbeschreibung, wenn es eine solche auf Ihrer Homepage gibt, einfügen. Ist dies nicht vorhanden / keine Verlinkung gewünscht, kann dieses Feld leer gelassen werden. um die Fahrzeuge nach Ihren Bedürfnissen zu sortieren tragen Sie eine fortlaufende Nummerierung in das Feld Anordnung ein.

8 Einheiten anlegen Um auch die Einheiten (Feuerwehr, DRK, Polizei, THW, ) in Ihren Einsätzen verlinken zu können, können Sie entweder mit HTML-Befehlen manuell arbeiten, oder aber, Sie legen Einheiten, mit denen Sie öfter zusammenarbeiten über den Menüpunkt Einstellungen Einheiten an. Dies können Sie analog diesem Muster erledigen. weitere Zeilen erhalten Sie über das Feld neues Feld : Die Anordnung sortiert die Links bei der Einsatzeingabe. Einheiten, mit denen sie öfters zusammen arbeiten sollten sie daher einer kleineren Nummer zuweisen. Firmen anlegen Sicherlich haben Sie in Ihren Einsätzen immer wieder mit den gleichen Firmen zu tun (Abschleppdienst, Energieversorger, ÖlspurBeseitigung, ) Auch diese Partner können Sie in der Administration fest anlegen (gerne auch mit link) um diese dann einfach in den Einsatzbericht übernehmen zu können.

9 Erweiterungen Einsatzverwaltung.eu ist ein System, welches durch entsprechende Module (in der Regel zwischen 1-3 / jährlich an Ihre Bedürfnisse angepasst werden kann. Alle verfügbaren Erweiterungen finden Sie in der rechten Navigation unter Erweiterungen. Hier werden die entsprechenden Funktionen vorgestellt. Diese können hier auch entsprechend bestellt werden. Sie erhalten automatisch von unserem System eine in der Sie die Bestellung nochmals bestätigen müssen. Klicken Sie hierfür einfach den beigefügten Link an. In der darauf aufgehenden Internetseite erhalten Sie die Meldung Ihre Erweiterung wurde erfolgreich aktiviert. Die Erweiterung steht Ihnen sofort mit allen Funktionen zur Verfügung. Die Bedienung der einzelnen Module erklären wir Ihnen hier in dieser Anleitung. Es empfiehlt sich daher, da sich diese Anleitung immer wieder aktualisiert, diese nicht auszudrucken. Leider kann es vorkommen, dass Ihr SPAM-Filter diese als Spam identifiziert. Sollte dies der Fall sein, und Sie nicht mehr an die kommen, bitten wir um eine kurze an mit der Bezeichnung der bestellten Erweiterung. Wir werden diese dann schnellst möglichst manuell freischalten.

10 Unterbenutzer / SubUser Um das System optimal nutzen zu können, und die Arbeit aufteilen zu können, ist es unter Umständen sinnvoll, weiteren Mitgliedern (FEZ / ELW-Team) Zugangsberechtigung zur Eintragung neuer Einsätze zu erteilen. Selbstverständlich sollen diese Mitglieder dann in Ihren Rechten eingeschränkt werden, denn nicht jeder soll auch gleichzeitig die Einstellungen / das Design der Ausgabe verändern können. Da durch das System jeder seine eigenen Zugangsdaten hat, können auch entsprechende Rechte verteilt werden. Wenn Sie die Erweiterung erworben haben, und diese schon aktiviert wurde, finden Sie in der rechten Navigation einen Navigationspunkt Unterbenutzer. Auf diesen klicken Sie nun bitte. Die Eingabemaske füllen Sie nun bitte mit den entsprechenden Informationen. Der Benutzername ist hierbei die jeweilige -adresse. Das Passwort kann der Benutzer später jederzeit ändern. Nachdem Sie einen Benutzer erstellt haben, können Sie die Berechtigung jedes Users individuell steuern. Hat der Benutzer sein Passwort vergessen, oder hat sich die -adresse geändert, können Sie als Administrator dieses ändern. Nachdem Sie auf den Bearbeiten Stift geklickt haben, stehen alle Daten in oben gezeigter Eingabemaske und können nun bearbeitet werden.

11 Farben Sie möchten Ihrer Einsatzliste etwas Farbe verleihen? Kein Problem. Mit der Erweiterung Farben ist es möglich, einzelnen Spalten in der Einsatzliste eine individuelle Hintergrundfarbe anhand der Einsatzart zu übergeben. Die Farbe für die jeweilige Einsatzart legen Sie unter Einstellungen Einsatzarten in der 2ten Spalte fest. Bitte beachten Sie, dass sie hier nur WebFarben verwenden. Diese müssen wie folgt aufgebaut sein #CCCCCC. Wir empfehlen zur Farbauswahl folgende Seite: Hier können Sie sich kinderleicht die entsprechende Farbe heraussuchen. Die Farben können jederzeit wieder geändert werden. Damit jeder, der Ihre Homepage besucht weiß, was diese Farben bedeuten, ist es sinnvoll, eine Legende oberhalb der Einsatzliste einzufügen. Diese Legende muss im Bereich Ausgabe Einsatzliste manuell angelegt werden. Wir können folgenden Mustercode empfehlen: <table style="border:0px; cellpading:3px; color:#ffffff; width:750px; height:20px; text-align:center; font-size=9pt;"> <tr> <td style="background-color:#ff0000;"><b>brand</b></td> <td style="background-color:#0000ff;"><b>technische Hilfe</b></td> <td style="background-color:#008000;"><b>brandmeldeanlage</b></td> <td style="background-color:#6600b2;"><b>fez</b></td> <td style="background-color:#e5cc00;"><b>gefahrstoffzug</b></td> <td style="background-color:#4c4c4c;"><b>elw 2/Sonstige</b></td> </tr> </table> Bitte beachten Sie, dies ist nur ein Muster und muss entsprechend Ihren Vorstellungen angepasst werden. Ein solcher Code muss in die Eingabemaske Header oberhalb der eigentlichen Ausgabe eingebunden werden.

12 Editor Um Ihren Einsatzbericht auch ohne HTML-Kenntnisse formatieren zu können, gibt es die Erweiterung Editor. Hier wird Ihnen ein mächtiger Editor zur Verfügung gestellt, der es sogar ermöglicht, innerhalb dem Einsatzbericht die Schriftart zu verändern (evtl. bei Zitaten von Pressemeldungen sinnvoll, es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass hier die Standardschrift verwendet wird, welche Sie über die CSS-Formatierung Ihrer Homepage definiert haben). Auch können Sie innerhalb dem Einsatzbericht Bilder einfügen, oder auf einen externen Pressebericht verlinken. All dies uns noch vieles mehr ist mit dieser Erweiterung möglich.

13 Statistik Wenn auch Sie Ihre Besucher über die Verteilung Ihrer Einsatzarten, sowie deren AlarmZeitAufteilung bieten möchten, ist diese Erweiterung für Sie sehr interessant. Sobald Sie die Erweiterung über unser Bestellsystem bestellt und bestätigt haben, steht Ihnen unter Einstellungen ein neuer Link zur Verfügung Statistik Hier wählen Sie die gewünschte Einsatzart, als auch das zu berücksichtigende Einsatzjahr aus. Sobald Sie auf Anzeigen gehen wird Ihnen der entsprechende Code erzeugt, den Sie an entsprechender Stelle auf Ihrer Homepage integrieren können. Derzeit stehen folgende Ansichten zur Verfügung Aufteilung anhand der Einsatztage Aufteilung anhand der Einsatzart

14 Texte ändern Um die Texte in Ihrer Ausgabe zu diesem Einsatz existieren keine Bilder, ändern zu können, loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten unter ein und wechseln zu dem Navigationspunkt Einstellungen Texte anpassen Hier können Sie nun die entsprechenden Textpassagen ändern. Die Textpassagen Ihr Account hat {Einsatzanzahl} Einsätze, die an folgenden Tagen stattgefunden haben & Ihr Account hat {Einsatzanzahl} Einsätze, mit folgenden Einsatzarten können jederzeit geändert werden, haben jedoch nur Auswirkungen, wenn Sie die Erweiterung Statistik haben. Bitte beachten Sie, falls Sie SubUser sind, benötigen Sie entsprechende Benutzerberechtigung.

15 -service Um Ihre Verwaltung, Interessierte Mitbürger, schnell und einfach über Einsätze informieren können, haben wir diese Erweiterung für Sie programmiert. Nach Eingabe Ihre -absende- Daten, sowie den Empfängerdaten werden Ihre Einsatzberichte (auf Wunsch) direkt nach Veröffentlichung als versandt. Um Ihre Einstellungen vornehmen zu können, gehen Sie bitte auf Profil. Haben Sie die Erweiterung erfolgreich erworben (bestellt und bestätigt) haben Sie nun folgende Ansicht: Hier gehen Sie nun auf daten anzeigen und füllen die folgende Ansicht aus. Nach abschließendem Speichern wechseln Sie in der Navigation auf Einstellungen - Empfänger hier tragen Sie sowohl die -adresse sowie auf Wunsch auch den Namen (diet nur Ihrer Orientierung) des Empfängers ein. Anschließend setzen Sie einen Haken bei Aktiv. Wenn Sie bei Ihrem nächsten Einsatz oberhalb von senden den Haken setzen, wird der Einsatzbericht an alle aktiven -empfänger weitergeleitet. Aus Speichergründen werden Bilder nicht versandt. Hier erfolgt nur ein Link direkt zum Einsatzbericht.

16 Webspace Damit auch Hilfsorganisationen, die Ihre Homepage mit einem WebBaukasten realisiert haben, Einsatzbilder,... veröffentlichen können, aber über keinen FTP-Zugang verfügen haben wir kleine Webhosting-Pakete geschnürt. Hier kann zwischen 4 Webspace-Größen gewählt werden, welche sich ausschließlich im Speicherplatz unterscheiden, denn der Traffic ist bei allen inklusive. Um diese Traffic-Flaterate finanzieren zu können, ist es jedoch erforderlich, den Zugriff auf Einsatzverwaltung.eu einzuschränken. Die FTP-Daten zum Webspace werden daher nicht bekannt gegeben. Sobald die Bestellung in Papierform (Post, Fax,...) bei uns eingetroffen ist, werden wir den Speicherplatz entsprechend einrichten und in Einsatzverwaltung.eu konfigurieren.

17 RSS-Feed Jetzt können auch Sie Ihre Einsätze per RSS-Feed ausgeben und in diversen Systemen (Twitter, Facebook, Google+,...) veröffentlichen. Damit Sie den RSS-Feed nutzen können, ist es zwingend erforderlich, dass Sie in Ihrem Profil Ihre FTP-Daten hinterlegt haben. Den RSS-Feed finden Sie dann auf Ihrem Webspace unter folgendem Pfad: Wir empfehlen, nach Aktivierung der Erweiterung, einen Testeinsatz zu erzeugen, und diesen nach ca. 1-2 Minuten wieder zu löschen. In der Zeit wurde die RSS-XML-Datei vom System erzeugt. Wichtig ist, dass Sie beim Speichern des Einsatzes die Checkbox "RSS-Feed erweitern" aktiviert haben. Diese Aktivierung können Sie auch in Ihrem Profil dauerhaft aktivieren und nur bei Bedarf bei der Einsatzeingabe deaktivieren. RSS-Feed in Facebook integrieren Das Internet 2.0, wozu z.b. auch Facebook gehört wird heutzutage immer "wichtiger". Viele Feuerwehren haben bereits eigene Fan-Seiten um hierüber interessierte Bürger,.. anzusprechen. Sicherlich keine schlechte Idee. Selbstverständlich können Sie über dieses Medium auch über Ihre Arbeit, insbesondere über Ihre Einsätze informieren. Voraussetzungen: - Facebook-Zugang als Person - von Ihnen administrierte Facebook-Seite Loggen Sie sich mit Ihren Privaten Login-Daten in Facebook ein und geben in der Suche "RSS Graffiti" ein. Sie sollten folgende Anwendung auswählen können. Da es sich hierbei, wie bei Facebook "üblich" um eine externe Anwendung handelt, müssen Sie dieser Anwendung den Zugriff erlauben.

18 Unter "Verwaltung deiner Seiten" werden die von Ihnen administrierten Facebook-Seiten stehen. Sofern Sie alle Berechtigungen vergeben haben, sollten Sie nun folgende Ansicht haben. Hier gehen Sie auf "Add New Publishing Plan"

19 Hier vergeben Sie den Titel "Einsatzverwaltung" Es wurde nun ein neues "Thema" erstellt. hier klicken Sie nun auf "Add New" um die Daten zu Ihrer RSS-XML-Datei eingeben zu können.

20 in die folgende Ansicht geben Sie nun den Pfad ein. Die Datei finden Sie im selben Ordner, in dem auch Ihre Einsatzbilder gespeichert werden In diesem Ordner NICHT manuell arbeiten und klicken abschließend auf "Add Source" die nachfolgende Maske füllen Sie wie folgt aus: Alternativ können Sie bei "Update Frequency" auch "every half an hour" auswählen.

21 Die erweiterten Einstellungen füllen Sie wie folgt aus. "<<leerzeile>>" ersetzen Sie bitte durch drücken der Enter/Return-Taste Cut-off date / time hat folgenden Aufbau Monat / Tag / Jahr Stunde:Minute hier sollten Sie 1-2 Tage zurückgehen. Abschließend stellen wir noch ein, unter welchem Namen und auf welcher Seite der Feed gepostet werden soll. "EV_test" ist unsere Testseite. Dies ersetzen Sie jeweils durch die Fan-Seite Ihrer Einheit.

22 im folgenden empfehlen wir Ihnen folgende Einstellung: Nachdem Sie dies gespeichert haben, müssen Sie RSS Graffiti nur noch aktivieren. hierzu klicken Sie einfach auf "off" und es erscheint folgende Ansicht. Die Erfahrung hat gezeigt, dass es insbesondere am Anfang auch über 30 Minuten dauern kann, bis eine erste Meldung auf Ihrer Facebook-Seite erscheint.

23 Ein "Post" auf Ihrer Fan-Seite sieht dann wie folgt aus: Das Fragezeichen wird selbstverständlich von Facebook durch Ihr "Seiten-Bild" ersetzt. Der Link führt direkt zum Einsatzbericht. "TEsteinsatz für die Anleitung" entspricht Ihrem Einsatztitel.

24 Platzhalter Um die Ausgabe der Einsatzliste / des Einsatzberichts möglichst an Ihre Vorstellungen anpassen zu können, gibt es mehrere Platzhalter, welche in das gewünschte Design eingebunden werden können / müssen. Folgende Platzhalter stehen zur Verfügung Bitte geben Sie die Platzhalter wie folgt in Ihr Design ein: Einsatznummer Einsatzbeginn_Datum Einsatzende_Datum Tag (noch nicht verfügbar) Einsatzbeginn_Uhrzeit Einsatzende_Uhrzeit Titel Ort Bericht Einsatzstichwort Einsatzart Fahrzeuge Hilfsorganisationen Firmen Einsatzpersonal Bereitschaft PA Einsatznummer Jahr Mithilfe dieses Platzhalters wird die laufende Einsatznummer, anhand Datum & Uhrzeit des Einsatzes ausgegeben. Die Einsatznummerierung wird jährlich bei 01 beginnen. Dieser Platzhalter übernimmt das Datum vom Einsatzbeginn im Format DD.MM.YYYY in die Ausgabe. Dieser Platzhalter übernimmt das Datum vom Eisatzende im Format DD.MM.YYYY in die Ausgabe. e_art * * nur verfügbar / nutzbar, wenn Sie entsprechendes Modul erworben haben

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Einrichtung und Konfiguration zum Veröffentlichen Ihrer Homepage mit einem Programm Ihrer Wahl Stand April 2008 Die Anleitungen gelten für die Homepage-Produkte:

Mehr

Endkunden Dokumentation

Endkunden Dokumentation Endkunden Dokumentation X-Unitconf Windows Version - Version 1.1 - Seite 1 von 20 Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung an X-Unitconf... 3 2. Menü Allgemein... 4 2.1. Übersicht... 4 2.2. Passwort ändern... 5

Mehr

Benutzerhandbuch. Gästebuch Software - YellaBook v1.0 http://www.yellabook.de. Stand: 01.08.2012. by YellaBook.de - Alle Rechte vorbehalten.

Benutzerhandbuch. Gästebuch Software - YellaBook v1.0 http://www.yellabook.de. Stand: 01.08.2012. by YellaBook.de - Alle Rechte vorbehalten. Benutzerhandbuch Gästebuch Software - YellaBook v1.0 http://www.yellabook.de Stand: 01.08.2012 Inhalt 1 Funktionen... 3 2 Systemanforderungen... 4 3 Installation... 4 4 Einbinden des Gästebuchs... 5 5

Mehr

Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien

Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien 3. Installation Ihres Shops im Internet / Kurzanleitung Kurzanleitung: Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien Geben Sie während der Webbasierten Installationsroutine alle

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Für Gambio GX2 Installation v2.0.12.2 20130402 2013 Gambio GmbH. www.gambio.de 1 Voraussetzungen Systemvoraussetzungen: mindestens 50MB Webspace eine Domain PHP 5.1.2 oder neuer MySQL5 Datenbank GDlib

Mehr

WufooConnector Handbuch für Daylite 4

WufooConnector Handbuch für Daylite 4 WufooConnector Handbuch für Daylite 4 WufooConnector Handbuch für Daylite 4 1 Allgemeines 1.1 Das WufooConnector Plugin für Daylite 4 4 2 Einrichtung 2.1 2.2 2.3 Installation 6 Lizensierung 8 API Key einrichten

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Einrichtung und Konfiguration zum Veröffentlichen Ihrer Homepage mit einem Programm Ihrer Wahl Stand Februar 2015 Die Anleitungen gelten für die Homepage-Produkte:

Mehr

Bedienungsanleitung. Audi connect (myaudi) Bedienungsanleitung Audi connect (myaudi) Deutsch 11.2012 131566AMH00. Audi Vorsprung durch Technik

Bedienungsanleitung. Audi connect (myaudi) Bedienungsanleitung Audi connect (myaudi) Deutsch 11.2012 131566AMH00. Audi Vorsprung durch Technik Bedienungsanleitung Audi connect (myaudi) Bedienungsanleitung Audi connect (myaudi) Deutsch 11.2012 131.566.AMH.00 131566AMH00 www.audi.com Audi Vorsprung durch Technik 2012 AUDI AG Die AUDI AG arbeitet

Mehr

Drupal 8 manuell installieren

Drupal 8 manuell installieren Drupal 8 manuell installieren Version 1.0 Drupal 8 manuell installieren Um die aktuellste Version zu nutzen, muss Drupal manuell installiert werden. Dazu benötigst Du Zugriff auf Dein STRATO Hosting-Paket,

Mehr

Homepageerstellung mit WordPress

Homepageerstellung mit WordPress Homepageerstellung mit WordPress Eine kurze Einführung in die Installation und Einrichtung von WordPress als Homepage-System. Inhalt 1.WordPress installieren... 2 1.1Download... 2 1.2lokal... 2 1.2.1 lokaler

Mehr

Installationsanleitung Webhost Linux Flex

Installationsanleitung Webhost Linux Flex Installationsanleitung Webhost Linux Flex Stand März 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Zugangsdaten & Login... 3 2. Passwort ändern... 4 3. Leistungen hinzufügen / entfernen... 6 4. Datenbanken anlegen / entfernen...

Mehr

Installationsanleitung Webhost Windows Flex

Installationsanleitung Webhost Windows Flex Installationsanleitung Webhost Windows Flex Stand März 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Zugangsdaten & Login... 3 2. Passwort ändern... 4 3. Leistungen hinzufügen / entfernen... 6 4. Datenbanken anlegen / entfernen...

Mehr

Installationsanleitung Webhost Linux Compact

Installationsanleitung Webhost Linux Compact Installationsanleitung Webhost Linux Compact Stand März 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Zugangsdaten & Login... 3 2. Passwort ändern... 4 3. Datenbank anlegen / entfernen... 6 4. FTP-User... 8 5. htaccess Synchronisierung...

Mehr

Spickzettel. Dokumentation zum Wordpress-Workshop. www.sternundberg.de

Spickzettel. Dokumentation zum Wordpress-Workshop. www.sternundberg.de Spickzettel Dokumentation zum Wordpress-Workshop www.sternundberg.de Inhaltsverzeichnis Was ist Wordpress? Login Benutzer / Benutzergruppen Wordpress-Benutzeroberfläche Backend Eine Seite erstellen Unterschied

Mehr

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops Auf den folgenden Seiten wird beschrieben, wie Sie den Online-Shop bedienen können! Für den Anfang ist es wichtig, Gruppen anzulegen.

Mehr

Endkunden Dokumentation

Endkunden Dokumentation Endkunden Dokumentation X-Unitconf Windows Version - Version 3.1 - Seite 1 von 21 Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung an X-Unitconf... 3 2. Menü Allgemein... 4 2.1. Übersicht... 4 2.2. Passwort ändern... 5

Mehr

So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um

So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um Version 1.0 So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um Das Wordpress-Plugin Duplicator ermöglicht Ihnen, in wenigen Schritten Ihre Wordpress-Instanz umzuziehen.

Mehr

Umstellung News-System auf cms.sn.schule.de

Umstellung News-System auf cms.sn.schule.de Umstellung News-System auf cms.sn.schule.de Vorbemerkungen Hinweis: Sollten Sie bisher noch kein News-System verwendet haben, nutzen Sie die Anleitung unter http://cms.sn.schule.de/admin/handbuch/grundlagen/page/25/

Mehr

Helferliste. Wofür ist dieses Programm? Inhalt

Helferliste. Wofür ist dieses Programm? Inhalt Helferliste Wofür ist dieses Programm? Bei dem Tiergartenlauf SportSchloss Velen werden über 90 Helfer eingesetzt. Um die Einteilung übersichtlich zu halten und jedem Helfer zügig seine Aufgaben übergeben

Mehr

Schnittstelle zwischen immosafari.de und Ihrer Maklersoftware einrichten.

Schnittstelle zwischen immosafari.de und Ihrer Maklersoftware einrichten. Seite 1 Schnittstelle zwischen immosafari.de und Ihrer Maklersoftware einrichten. Das Prinzip: Sie können Ihre Immobilienangebote automatisiert, quasi aus jeder beliebigen Maklersoftware auf immosafari.de

Mehr

ViSAS Domainadminlevel Quick-Start Anleitung

ViSAS Domainadminlevel Quick-Start Anleitung 1. Was ist VISAS? VISAS ist eine Weboberfläche, mit der Sie viele wichtige Einstellungen rund um Ihre Internetpräsenz vornehmen können. Die folgenden Beschreibungen beziehen sich auf alle Rechte eines

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

1. Loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen in den Hosting-Manager (Confixx) auf Ihrer entsprechenden AREA ein. Automatische Wordpress Installation

1. Loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen in den Hosting-Manager (Confixx) auf Ihrer entsprechenden AREA ein. Automatische Wordpress Installation Page 1 of 8 Automatische Wordpress Installation Vorwort Wordpress ist eines der bekanntesten und am weitesten verbreiteten CMS-Systeme. CMS steht für Content Management System und heisst, dass mit einem

Mehr

Inhalt. meliarts. 1. Allgemeine Informationen... 2 2. Administration... 2 2.1 Aufruf... 2 2.2 Das Kontextmenü... 3 3. E-Mail Vorlagen...

Inhalt. meliarts. 1. Allgemeine Informationen... 2 2. Administration... 2 2.1 Aufruf... 2 2.2 Das Kontextmenü... 3 3. E-Mail Vorlagen... Inhalt 1. Allgemeine Informationen... 2 2. Administration... 2 2.1 Aufruf... 2 2.2 Das Kontextmenü... 3 3. E-Mail Vorlagen... 4 Seite 1 von 7 meliarts 1. Allgemeine Informationen meliarts ist eine Implementierung

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch für das IntelliWebs - Redaktionssystem

Ihr Benutzerhandbuch für das IntelliWebs - Redaktionssystem Ihr Benutzerhandbuch für das IntelliWebs - Redaktionssystem Der IntelliWebs-Mailadministrator ermöglicht Ihnen Mailadressen ihrer Domain selbst zu verwalten. Haben Sie noch Fragen zum IntelliWebs Redaktionssystem?

Mehr

RÖK Typo3 Dokumentation

RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Redakteur Sparten Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. Innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

Handbuch. Anlegen von Vermittlern, Gruppen und Anwendern. 1. Auflage. (Stand: 24.09.2014)

Handbuch. Anlegen von Vermittlern, Gruppen und Anwendern. 1. Auflage. (Stand: 24.09.2014) Handbuch NAFI Online-Spezial Anlegen von Vermittlern, Gruppen und Anwendern 1. Auflage (Stand: 24.09.2014) Copyright 2015 by NAFI GmbH Unerlaubte Vervielfältigungen sind untersagt! Inhaltsangabe Einleitung...

Mehr

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard Von: Chris am 16. Dezember 2013 In diesem Tutorial zeige ich euch wie ihr WordPress in der aktuellen Version 3.7.1 auf eurem Webspace installieren

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installation des Shopsystems Die Installation des Shopsystems wird in mehreren Schritten durchgeführt. Sie werden mittels einer automatischen Installationsroutine durch die einzelnen Schritte geleitet.

Mehr

1. Sobald Sie mit der Maus über die Navigationszeile Ihrer Homepage fahren, erscheint ein Button Navigation bearbeiten.

1. Sobald Sie mit der Maus über die Navigationszeile Ihrer Homepage fahren, erscheint ein Button Navigation bearbeiten. Anwendungsbeispiel Wir über uns Seite erstellen In diesem Anwendungsbeispiel wird zunächst eine Übersichtstabelle zu allen Mitarbeitern Ihres Büros erstellt. Hinter jeder Person ist dann eine neue Seite

Mehr

So erstellen bzw. ändern Sie schnell und einfach Texte auf der Aktuelles -Seite Ihrer Praxishomepage

So erstellen bzw. ändern Sie schnell und einfach Texte auf der Aktuelles -Seite Ihrer Praxishomepage Anleitung zum Einpflegen von Praxisnachrichten auf LGNW Praxishomepages Stand: 15.September 2013 So erstellen bzw. ändern Sie schnell und einfach Texte auf der Aktuelles -Seite Ihrer Praxishomepage 1.

Mehr

SbX-Admin Schritt für Schritt durch s SbX-Portal

SbX-Admin Schritt für Schritt durch s SbX-Portal SbX-Admin Schritt für Schritt durch s SbX-Portal Übersicht 1. Was ein SbX-Admin tun muss: Ihre Eintrittskarte: das SbX-Admin-Ticket S. 2 So sieht das SbX-Admin-Ticket aus S. 2 Schritt 1: Ins SbX-Portal

Mehr

Alle alltäglichen Aufgaben können auch über das Frontend durchgeführt werden, das in den anderen Anleitungen erläutert wird.

Alle alltäglichen Aufgaben können auch über das Frontend durchgeführt werden, das in den anderen Anleitungen erläutert wird. Der Admin-Bereich im Backend Achtung: Diese Anleitung gibt nur einen groben Überblick über die häufigsten Aufgaben im Backend-Bereich. Sollten Sie sich nicht sicher sein, was genau Sie gerade tun, dann

Mehr

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M Userhandbuch Version B-1-0-2 M Inhaltsverzeichnis 1.0 Was bietet mir SERVRACK?... 3 1.1 Anmeldung... 3 1.2 Passwort vergessen?... 3 1.3 Einstellungen werden in Realtime übernommen... 4 2.0 Die SERVRACK

Mehr

Draexlmaier Group. Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal

Draexlmaier Group. Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal Draexlmaier Group Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal Version Juli 2015 Inhalt Registrierung als neuer Lieferant... 3 Lieferantenregistrierung... 3 Benutzerregistrierung... 4

Mehr

Software-Schutz Server Aktivierung

Software-Schutz Server Aktivierung Software-Schutz Server Aktivierung Anstelle eines Hardlock-Server-Dongles (parallel, USB) kann Ihre moveit@iss+ Netzwerkinstallation nun auch per Software-Schutz Server lizenziert werden. Dabei wird Ihre

Mehr

Dokumentation: Erste Schritte für Endkunden

Dokumentation: Erste Schritte für Endkunden pd-admin v4.x Dokumentation: Erste Schritte für Endkunden 2004-2007 Bradler & Krantz GmbH & Co. KG Kurt-Schumacher-Platz 9 44787 Bochum 1 Einleitung Diese Anleitung ist für Endkunden gedacht, die von Ihrem

Mehr

Kurzanleitung für OnIT-Webbaukasten BOBB - Standard

Kurzanleitung für OnIT-Webbaukasten BOBB - Standard Kurzanleitung für OnIT-Webbaukasten BOBB - Standard Der Grad Ihrer Zufriedenheit wird durch die Gesamtheit unserer gebotenen Leistungen bestimmt. Ein wesentlicher Teil unserer Leistungen ist der direkte

Mehr

Verwaltung und Selbstverwaltung von Nutzern

Verwaltung und Selbstverwaltung von Nutzern Nutzerverwaltung Waisenhausgasse 36-38a 50676 Köln Tel.: +49 221 4724-1 Fax +49 221 4724-444 posteingang@dimdi.de www.dimdi.de Ansprechpartner: Helpdesk Technik Tel: +49 221 4724-270 helpdesk@dimdi.de

Mehr

CC Modul Leadpark. 1. Setup 1.1 Providerdaten 1.2 Einstellungen 1.3 Qualifizierungsstati 1.4 Reklamationsstati 1.5 Design 1.

CC Modul Leadpark. 1. Setup 1.1 Providerdaten 1.2 Einstellungen 1.3 Qualifizierungsstati 1.4 Reklamationsstati 1.5 Design 1. CC Modul Leadpark 1. Setup 1.1 Providerdaten 1.2 Einstellungen 1.3 Qualifizierungsstati 1.4 Reklamationsstati 1.5 Design 1.6 Dateien 2. Mein Account 2.1 Shortcutmenü 2.2 Passwort 2.3 E-Mail 2.4 Daten 3.

Mehr

Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz

Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz Diese Anleitung soll als Kurzreferenz und Schnellanleitung dienen um einfach und schnell Berichte auf der Homepage www.dav-koblenz.de

Mehr

SMS4OL Administrationshandbuch

SMS4OL Administrationshandbuch SMS4OL Administrationshandbuch Inhalt 1. Vorwort... 2 2. Benutzer Übersicht... 3 Benutzer freischalten oder aktivieren... 3 3. Whitelist... 4 Erstellen einer Whitelist... 5 Whitelist bearbeiten... 5 Weitere

Mehr

Inhaltsverzeichnis (ohne Adminrecht/Vorlagen)

Inhaltsverzeichnis (ohne Adminrecht/Vorlagen) Inhaltsverzeichnis (ohne Adminrecht/Vorlagen) Hauptmenü Startseite Einstellungen Profil bearbeiten Nutzerverwaltung Abmelden Seiten Seiten verwalten/bearbeiten Seiten erstellen Dateien Dateien verwalten

Mehr

Newssystem für den eigenen Lehrstuhl einrichten

Newssystem für den eigenen Lehrstuhl einrichten Newssystem für den eigenen Lehrstuhl einrichten Zunächst muss unterhalb des Lehrstuhlordners (im Beispiel Schulpädagogik) ein Neuer Ordner config angelegt werden: Der Dateiname des neuen Ordners sollte

Mehr

Kundeninformation zum neuen Bestellsystem. Ohne Installation sofort nutzbar!

Kundeninformation zum neuen Bestellsystem. Ohne Installation sofort nutzbar! Kundeninformation zum neuen Bestellsystem Ohne Installation sofort nutzbar! Installation des TROST CENTRO Patch Bitte folgen Sie dem in der E-Mail angegeben Link zum Download des Patch oder rufen Sie direkt

Mehr

Da ist meine Anleitung drin!

Da ist meine Anleitung drin! Da ist meine Anleitung drin! Auf den folgenden Seiten finden Sie eine detaillierte Anleitung, wie Sie Ihren Verein am effizientesten präsentieren können! Die meistgelesene Zeitung in OÖ Laut Regioprint

Mehr

INSTALLATION. Voraussetzungen

INSTALLATION. Voraussetzungen INSTALLATION Voraussetzungen Um Papoo zu installieren brauchen Sie natürlich eine aktuelle Papoo Version die Sie sich auf der Seite http://www.papoo.de herunterladen können. Papoo ist ein webbasiertes

Mehr

Benutzerprofile verwalten. Tipps & Tricks

Benutzerprofile verwalten. Tipps & Tricks Tipps & Tricks INHALT SEITE 1. Benutzerprofile verwalten 3 1.1 Grundlegende Informationen 3 1.2 Benutzer hinzufügen 5 1.2.1 Existiert die Lieferanschrift bereits 16 1.2.2 Existiert die Lieferanschrift

Mehr

Joomla! - Installation

Joomla! - Installation Joomla! - Installation Grundlagen zum Thema Joomla! - Installation Joomla! ist ein leistungsfähiges, einfach zu konfigurierendes und populäres Open-Source Web Content Management System (WCMS). Es ist die

Mehr

Transit/TermStar NXT

Transit/TermStar NXT Transit/TermStar NXT Hardware/Betriebssystem Ihres Rechners ändern 2013-09 Gültig ab Service Pack 7 Stand 2013-09. Dieses Dokument ist gültig ab Transit NXT Service Pack 7. Transit wird kontinuierlich

Mehr

Wie richten Sie Ihr Web Paket bei Netpage24 ein

Wie richten Sie Ihr Web Paket bei Netpage24 ein Wie richten Sie Ihr Web Paket bei Netpage24 ein Eine kostenlose ebook Anleitung von Netpage24 - Webseite Information 1 E-Mail Bestätigung... 3 2 Ticketsystem... 3 3 FTP Konto anlegen... 4 4 Datenbank anlegen...

Mehr

Stubbe-CS. Kurssystem. Günter Stubbe. Datum: 19. August 2013

Stubbe-CS. Kurssystem. Günter Stubbe. Datum: 19. August 2013 Kurssystem Günter Stubbe Datum: 19. August 2013 Aktualisiert: 6. September 2013 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 5 2 Benutzer 7 2.1 Registrierung............................. 7 2.2 Login..................................

Mehr

keimeno CMS Handbuch Stand 06/2012

keimeno CMS Handbuch Stand 06/2012 keimeno CMS Handbuch Stand 06/2012 INHALT Willkommen... 2 keimeno... 3 Der Aufbau... 3 Einrichten... 3 Themen anlegen und bearbeiten... 3 Kategorien... 7 Kategorien anlegen... 7 Kategorien Bearbeiten...

Mehr

Zur Bestätigung wird je nach Anmeldung (Benutzer oder Administrator) eine Meldung angezeigt:

Zur Bestätigung wird je nach Anmeldung (Benutzer oder Administrator) eine Meldung angezeigt: K U R Z A N L E I T U N G D A S R Z L WE B - P O R T A L D E R R Z L N E W S L E T T E R ( I N F O - M A I L ) RZL Software GmbH Riedauer Straße 15 4910 Ried im Innkreis Version: 11. Juni 2012 / mw Bitte

Mehr

1. ARBEITEN MIT PD-RESELLER SO WIRD S GEMACHT 3 2. DIE BEREICHE 4

1. ARBEITEN MIT PD-RESELLER SO WIRD S GEMACHT 3 2. DIE BEREICHE 4 INHALTSVERZEICHNIS 1. ARBEITEN MIT PD-RESELLER SO WIRD S GEMACHT 3 1.1. Login 3 2. DIE BEREICHE 4 2.1. Einstellungen 4 2.1.1. Emailadresse für Benachrichtungen 4 2.1.2. Begrüßungsemail bei Einrichtung

Mehr

1. Allgemeines: 2. Installation: 3. Erstanmeldung: 4. Freischaltung:

1. Allgemeines: 2. Installation: 3. Erstanmeldung: 4. Freischaltung: 1 Vielen Dank, dass Sie sich für uns entschieden haben! Nachfolgend liegt eine kurze Beschreibung der Installation und Erstanmeldung sowie der Freischaltung vor. 1. Allgemeines: Das von Ihnen gekaufte

Mehr

SFirm32 Neueinrichtung EBICS

SFirm32 Neueinrichtung EBICS SFirm32 Neueinrichtung EBICS Zunächst legen Sie den ersten EBICS-Berechtigten in der Benutzerverwaltung an. Die Anlage von weiteren Benutzern erfolgt analog. Wählen Sie nun den Menüpunkt Extra, Benutzerverwaltung,

Mehr

1. Handhabung. 1.1. Werkzeug- und Menüleiste

1. Handhabung. 1.1. Werkzeug- und Menüleiste 1. Handhabung 1.1. Werkzeug- und Menüleiste Neuer Ordner Ausschneiden Kopieren Einfügen Löschen separate Vorschau Ausloggen Neues Dokument Schnellsuche Datei importieren Schnellsuche Spaltenansicht = normale

Mehr

Leitfaden für die Installation des Content Management System (CMS) Joomla! auf za-internet Webservern. Die Joomla! Installation

Leitfaden für die Installation des Content Management System (CMS) Joomla! auf za-internet Webservern. Die Joomla! Installation Dieser Leitfaden dokumentiert die Schritte über die Installation des Content Management Systems Joomla! auf den Webservern der za-internet GmbH. Die Installation kann von einem Windows 7 PC aus ohne einer

Mehr

Schnelleinstieg. EXPOSÉ ImmobilienScout 24- Version. = perfektes ImmobilienMarketing

Schnelleinstieg. EXPOSÉ ImmobilienScout 24- Version. = perfektes ImmobilienMarketing Schnelleinstieg EXPOSÉ ImmobilienScout 24- Version = perfektes ImmobilienMarketing node Gesellschaft für gewerbliche System und Softwarelösungen mbh Kantstr. 149 10623 Berlin Tel: +49 30 893 6430 Fax:

Mehr

Bedienungsanleitung. Content-Management-System GORILLA

Bedienungsanleitung. Content-Management-System GORILLA Bedienungsanleitung Content-Management-System GORILLA Einloggen Öffnen Sie die Seite http://login.rasch-network.com Es öffnet sich folgendes Fenster. Zum Anmelden verwenden Sie die Benutzerdaten, die wir

Mehr

WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis

WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis Versionswechsel...2 Einleitung... 2 Was hat sich geändert?... 2 Allgemeine Änderungen... 2 Änderungen im Gästebuch... 2 Änderungen im Forum... 3 Änderungen in der

Mehr

bnsyncservice Installation und Konfiguration bnnetserverdienst Voraussetzungen: KWP Informationssysteme GmbH Technische Dokumentation

bnsyncservice Installation und Konfiguration bnnetserverdienst Voraussetzungen: KWP Informationssysteme GmbH Technische Dokumentation bnsyncservice Voraussetzungen: Tobit DAVID Version 12, DVWIN32: 12.00a.4147, DVAPI: 12.00a.0363 Exchange Server (Microsoft Online Services) Grundsätzlich wird von Seiten KWP ausschließlich die CLOUD-Lösung

Mehr

Das nachfolgende Konfigurationsbeispiel geht davon aus, dass Sie bereits ein IMAP Postfach eingerichtet haben!

Das nachfolgende Konfigurationsbeispiel geht davon aus, dass Sie bereits ein IMAP Postfach eingerichtet haben! IMAP EINSTELLUNGEN E Mail Adresse : Art des Mailservers / Protokoll: AllesIhrWunsch@IhreDomain.de IMAP SMTP Server / Postausgangsserver: IhreDomain.de (Port: 25 bzw. 587) IMAP Server / Posteingangsserver:

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG Selfservice QSC -COSPACE business

BEDIENUNGSANLEITUNG Selfservice QSC -COSPACE business Inhaltsverzeichnis 1 Erst-Login 2 2 Benutzerkonto einrichten 2 3 Benutzerkonto bearbeiten 2 3.1 Aktivieren/Deaktivieren 2 3.2 Speichererweiterung hinzubuchen/deaktivieren 3 3.3 Rufnummer hinzufügen/entfernen

Mehr

Software-Schutz Client Aktivierung

Software-Schutz Client Aktivierung Software-Schutz Client Aktivierung Die Aktivierung des Software-Schutzes Client kann nur auf Clientbetriebssystemen vorgenommen werden. Es ist auch möglich, einen Software-Schutz auf Server-Betriebssystemen

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

Warenwirtschaft Handbuch - Administration. 2013 www.addware.de

Warenwirtschaft Handbuch - Administration. 2013 www.addware.de Warenwirtschaft Handbuch - Administration 2 Warenwirtschaft Inhaltsverzeichnis Vorwort 0 Teil I Administration 3 1 Datei... 4 2 Datenbank... 6 3 Warenwirtschaft... 12 Erste Schritte... 13 Benutzerverwaltung...

Mehr

Benutzerhandbuch für ZKB WebMail. Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1

Benutzerhandbuch für ZKB WebMail. Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1 Benutzerhandbuch für ZKB WebMail Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1 Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung 3 1.1 Definition 3 1.2 Sicherheit 3 2 Funktionen 3 2.1 Registrierung (erstes Login)

Mehr

ANLEITUNG Stand: 02/2013

ANLEITUNG Stand: 02/2013 ANLEITUNG Stand: 02/2013 Inhalt COKIS+ / COKIS Registrierung / Login Seite 03 Konfigurator / Schnellsuche Seite 06 Merkzettel / Angebote Seite 13 Verwaltung Meine Daten Seite 22 Verwaltung für Administratoren

Mehr

Benutzerhandbuch für Plesk 11 WEBPACK. Benutzerhandbuch

Benutzerhandbuch für Plesk 11 WEBPACK. Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch für Plesk 11 WEBPACK Benutzerhandbuch 1 Inhalt: 1. Einleitung.3 2. E-Mail-Adresse erstellen. 5 3. Domain-Alias erstellen 6 4. FTP-Account erstellen.7 5. Subdomain erstellen..8 6. Datenbank

Mehr

3.7 Horde-Kalender abonnieren

3.7 Horde-Kalender abonnieren 3.7 Horde-Kalender abonnieren Abbildung 70: Abonnement-Button in der Kalendersidebar Der Horde-Kalender lässt sich in anderen Programmen abonnieren. Somit bietet sich die Möglichkeit, Ihren Kalender in

Mehr

LHR Modul <>

LHR Modul <<E-Mail-Versand>> LHR Modul LHR E-mail-Versand Seite 1 Inhaltsverzeichnis Neues Modul: E-Mail Versand PDF (passwortgeschützt)... 3 Allgemeines... 3 Allgemeine Einstellungen für die Verwendung des E-Mail-Versandes...

Mehr

Easy Mobile Homepage. Nützliche Tipps für die Nutzung der Software. 2011 Die Software ist urheberrechtlich geschützte Freeware - all rights reserved

Easy Mobile Homepage. Nützliche Tipps für die Nutzung der Software. 2011 Die Software ist urheberrechtlich geschützte Freeware - all rights reserved Easy Mobile Homepage Nützliche Tipps für die Nutzung der Software Danke für Ihr Interesse! Danke für Ihr Interesse an unserer neuen Software und wir freuen uns darüber, dass Sie die Tutorials angefordert

Mehr

Transit/TermStar NXT

Transit/TermStar NXT Transit/TermStar NXT Software nach der Installation aktivieren 2013-08 Gültig ab Service Pack 7 Stand 2013-08. Dieses Dokument ist gültig ab Transit NXT Service Pack 7. Transit wird kontinuierlich weiterentwickelt.

Mehr

ANLEITUNG NETZEWERK INSTALATION

ANLEITUNG NETZEWERK INSTALATION ANLEITUNG NETZEWERK INSTALATION Sehr geehrter Kunde, vielen Dank, dass Sie sich für RED CAD entschieden haben. Mit dieser Anleitung möchten wir Sie bei der Installation unterstützen. Die Netzwerkinstallation

Mehr

Leitfaden für die Mitgliederregistrierung auf der neuen Webseite des SFC-Erkelenz

Leitfaden für die Mitgliederregistrierung auf der neuen Webseite des SFC-Erkelenz Leitfaden für die Mitgliederregistrierung auf der neuen Webseite des SFC-Erkelenz Warum Der Versand unserer Newsletter erfolgt über ein im Hintergrund unserer Webseite arbeitendes Funktionsmodul. Daher

Mehr

Rechenzentrum. E-Mail- und Kalendersystem Webmail. Inhalt. Hinweise zur Nutzung (Ergänzungen folgen) Stand: 14. April 2015

Rechenzentrum. E-Mail- und Kalendersystem Webmail. Inhalt. Hinweise zur Nutzung (Ergänzungen folgen) Stand: 14. April 2015 Rechenzentrum E-Mail- und Kalendersystem Webmail Hinweise zur Nutzung (Ergänzungen folgen) Stand: 14. April 2015 Inhalt 1. Anmeldung... 2 2. E-Mail... 2 3. Einstellungen... 2 3.1 Sprache und Schrift...

Mehr

Loslegen mit Contrexx: In 10 Schritten zur professionellen Webseite.

Loslegen mit Contrexx: In 10 Schritten zur professionellen Webseite. Loslegen mit Contrexx: In 10 Schritten zur professionellen Webseite. Autor: Nicolas Müller Juli 2012 www.contrexx.com 1 Einleitung Diese Anleitung soll Ihnen helfen eine professionelle Webseite zu erstellen

Mehr

Einführung in SharePoint

Einführung in SharePoint Einführung in SharePoint Kurzanleitung für die wichtigsten Aufgaben vision-7 Multimedia GmbH Alte Schulhausstrasse 1 6260 Reiden +41 62 758 34 34 Inhalt 1 Einführung... 3 1.1 Was ist SharePoint?...3 1.2

Mehr

6RIW&OHDQ Š 9HUVLRQ8SJUDGHDQOHLWXQJ

6RIW&OHDQ Š 9HUVLRQ8SJUDGHDQOHLWXQJ 6RIW&OHDQ Š 9HUVLRQ8SJUDGHDQOHLWXQJ 6HKUJHHKUWH6RIW&OHDQ $QZHQGHU LQ XQVHUHP 6RIW&OHDQ 8SGDWHV 'RZQORDGEHUHLFK ILQGHQ 6LH ]ZHL $UWHQ YRQ 8SGDWHV 1DFKIROJHQGHUIDKUHQ6LHZHOFKHV8SGDWHI U6LHGDVULFKWLJHLVWXQGZLH6LHGDV8SGDWHDXI,KUHP$UEHLWVSODW]GXUFKI

Mehr

Dokumentation - Schnelleinstieg FileZilla-FTP

Dokumentation - Schnelleinstieg FileZilla-FTP Dokumentation - Schnelleinstieg FileZilla-FTP Diese Anleitung zeigt Ihnen in aller Kürze die Bedienung des FileZilla-FTP-Clients. Standardmäßig braucht FileZilla nicht konfiguriert zu werden, daher können

Mehr

Kurzinformation Zugang zur NOVA für dezentrale Administratoren

Kurzinformation Zugang zur NOVA für dezentrale Administratoren Kurzinformation Zugang zur NOVA für dezentrale Administratoren Unter dieser URL können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und PW anmelden: www.login.eservice-drv.de/elogin Nach erfolgreicher Anmeldung mit

Mehr

VR NetWorld-Software SEPA

VR NetWorld-Software SEPA VR NetWorld-Software SEPA Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Einstellungen 2. Änderungen Zahlunsempfänger-/ pflichtige 3. SEPA-Überweisung 4. Daueraufträge in SEPA-Daueraufträge migrieren 5. Gläubiger-Identifikationsnummer

Mehr

1. Bereich für alle Mitglieder. 1.1 Anmelden

1. Bereich für alle Mitglieder. 1.1 Anmelden TAH-Internet-Hilfe V2.0-1 - 26.10.15 Inhalt 1. Bereich für alle Mitglieder... 1 1.1 Anmelden... 1 1.2 Passwort vergessen... 3 1.3 Eigenes Profil bearbeiten... 3 1.4 Mitglieder... 5 1.5 E-Mail versenden...

Mehr

FTP-Server einrichten mit automatischem Datenupload für SolarView@Fritzbox

FTP-Server einrichten mit automatischem Datenupload für SolarView@Fritzbox FTP-Server einrichten mit automatischem Datenupload für SolarView@Fritzbox Bitte beachten: Der im folgenden beschriebene Provider "www.cwcity.de" dient lediglich als Beispiel. Cwcity.de blendet recht häufig

Mehr

Inhalt. Fahrrad-Konfigurator 8 Allgemeine Bedienung 8 Laden von Internet Konfigurationen 9 Anlegen und bearbeiten von Vorordern 10.

Inhalt. Fahrrad-Konfigurator 8 Allgemeine Bedienung 8 Laden von Internet Konfigurationen 9 Anlegen und bearbeiten von Vorordern 10. 1 Inhalt Allgemeines 3 Module von Veloport 3 Arbeiten mit den Auswahldialogen 5 Anlegen von Lieferanten für die Online-Bestellung 6 Laufrad-Konfigurator 7 Seite Fahrrad-Konfigurator 8 Allgemeine Bedienung

Mehr

http://www.jimdo.com Mit Jimdo eine Homepage erstellen Kapitel 16 Seite 1 Die eigene Homepage mit Jimdo http://benutzername.jimdo.com Der Benutzername

http://www.jimdo.com Mit Jimdo eine Homepage erstellen Kapitel 16 Seite 1 Die eigene Homepage mit Jimdo http://benutzername.jimdo.com Der Benutzername Kapitel 16 Seite 1 Die eigene Homepage mit Jimdo Mit Jimdo ist das Erstellen einer eigenen Homepage ganz besonders einfach. Auch ohne Vorkenntnisse gelingt es in kurzer Zeit, mit einer grafisch sehr ansprechenden

Mehr

Software-Schutz Client Aktivierung

Software-Schutz Client Aktivierung Software-Schutz Client Aktivierung Die Aktivierung des Software-Schutzes Client kann nur auf Clientbetriebssystemen vorgenommen werden. Es ist auch möglich, einen Software-Schutz auf Server-Betriebssystemen

Mehr

Benutzung des NAM. Starten Sie Ihren Browser und rufen Sie folgende Adresse auf:

Benutzung des NAM. Starten Sie Ihren Browser und rufen Sie folgende Adresse auf: Benutzung des NAM Zur Verwaltung Ihres Mailaccounts (z.b. Passwort, email-adressen, Trafficabfrage usw.) wird unser Network Account Manager (NAM) verwendet. Schritt 1 Starten Sie Ihren Browser und rufen

Mehr

Templates Umzug auf eine andere Domain -

Templates Umzug auf eine andere Domain - Voraussetzungen Eine Akeeba-Backup-Datei ist vorhanden und natürlich auch eine neue Domain Das Control-Center des Providers öffnen (Beispiel 1&!) https://www.1und1.de/login Kunde: Passwort: Domain-Name

Mehr

Einführung... 3 MS Exchange Server 2003... 4 MS Exchange Server 2007 Jounraling für Mailboxdatabase... 6 MS Exchange Server 2007 Journaling für

Einführung... 3 MS Exchange Server 2003... 4 MS Exchange Server 2007 Jounraling für Mailboxdatabase... 6 MS Exchange Server 2007 Journaling für Einführung... 3 MS Exchange Server 2003... 4 MS Exchange Server 2007 Jounraling für Mailboxdatabase... 6 MS Exchange Server 2007 Journaling für einzelne Mailboxen... 7 MS Exchange Server 2010... 9 POP3-Service

Mehr

Anleitung. E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net

Anleitung. E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net Anleitung E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net 2 E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net Leitfaden für Kunden Inhaltsverzeichnis Kapitel Seite 1. Überblick

Mehr

Sicherer Datenaustausch zwischen der MPC-Group und anderen Firmen. Möglichkeiten zum Datenaustausch... 2

Sicherer Datenaustausch zwischen der MPC-Group und anderen Firmen. Möglichkeiten zum Datenaustausch... 2 Sicherer Datenaustausch zwischen der MPC-Group und anderen Firmen Inhaltsverzeichnis Möglichkeiten zum Datenaustausch... 2 Möglichkeit 1: Datenaustausch mit Ihrem Webbrowser (HTTPS):... 3 Disclaimer...

Mehr

listenende... 16 beginndatum... 16 beginnzeit... 16 endezeit... 16 einsatzbezeichnung... 16 einsatzart... 17 einsatzort... 17 einheiten...

listenende... 16 beginndatum... 16 beginnzeit... 16 endezeit... 16 einsatzbezeichnung... 16 einsatzart... 17 einsatzort... 17 einheiten... Inhaltsverzeichnis Login... 4 Konfiguration... 4 Einsatzgruppe... 4 Einsatzgruppe anlegen... 5 Einsatzgruppe ändern... 5 Einsatzgruppe löschen... 5 Einsatzart... 5 Einsatzart anlegen... 7 Einsatzart ändern...

Mehr

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK.

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. INHALT 2 3 1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 3 2 OUTLOOK 3 3 ADD-IN INSTALLIEREN 4 4 OUTLOOK EINRICHTEN 4 4.1 KONTO FÜR KONFERENZSYSTEM

Mehr

Web Interface für Administratoren (postmaster):

Web Interface für Administratoren (postmaster): Ing. G. Michel Seite 1/9 Web Interface für Administratoren (postmaster): 1) Grundlagen: - Der Administrator für e-mail wird auch Postmaster genannt. - Sie benötigen die Zugangsdaten zu Ihrem Interface,

Mehr

Auftrags- und Rechnungsbearbeitung. immo-office-handwerkerportal. Schnelleinstieg

Auftrags- und Rechnungsbearbeitung. immo-office-handwerkerportal. Schnelleinstieg Auftrags- und Rechnungsbearbeitung immo-office-handwerkerportal Schnelleinstieg Dieser Schnelleinstieg ersetzt nicht das Handbuch, dort sind die einzelnen Funktionen ausführlich erläutert! Schnelleinstieg

Mehr

Kurzanleitung fu r Clubbeauftragte zur Pflege der Mitgliederdaten im Mitgliederbereich

Kurzanleitung fu r Clubbeauftragte zur Pflege der Mitgliederdaten im Mitgliederbereich Kurzanleitung fu r Clubbeauftragte zur Pflege der Mitgliederdaten im Mitgliederbereich Mitgliederbereich (Version 1.0) Bitte loggen Sie sich in den Mitgliederbereich mit den Ihnen bekannten Zugangsdaten

Mehr