Je höher die Einsparungen, desto angenehmer das Klima.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Je höher die Einsparungen, desto angenehmer das Klima."

Transkript

1 Je höher die Einsparungen, desto angenehmer das Klima. Swissbau Focus 21. Januar 2014 Gestaltungsfreiheit dank Gebäudeautomation 1

2 Energie- und Gebäudetechnik bei Bosch Unternehmensbereich Energie- und Gebäudetechnik Sicherheitssysteme Energy and Building Solutions Thermotechnik 2

3 Unsere Geschäftsfelder Energy Services Climate Technology Energy Platform Erhöhung der Energieeffizienz unserer Kunden durch Kombination von Ingenieurlösungen, moderner Technik, intelligenter Systeme und nachhaltigem Betrieb. Patentierte Regelungssoftware zur Steuerung lüftungstechnischer Anlagen. Mittels gleichmäßigerer Verteilung der Luft im Raum werden Energieeinsparungen von bis zu 70% erzielt. Umfassende Energiemanagementlösung: Ganzheitliche Verbrauchsund Kostentransparenz über Energieverbräuche in einem Gebäude oder über mehrere Standorte. 3

4 Sparen Sie durch patentierte Lüftungssteuerung Steigerung des Raumkomforts Reduktion der Energiekosten Kostenreduktion in der Bau- und Betriebsphase 4

5 Die Natur als Vorbild nutzen Inversion ist ein Naturphänomen, wobei sich warme Luftmassen über kältere Luftmassen legen. Bei einer normalen Wetterlage nimmt die Temperatur und der Druck der Luft mit zunehmender Höhe ab. Moleküle in einem Gas unter Druck verhalten sich anders als in freier Strömung: die Wahrscheinlichkeit von Kollisionen nimmt zu. Die intelligente BAOPT Lüftungssteuerung überträgt dieses unterschiedliche Spiel der Kräfte in den Raum. 5

6 Intelligente Steuerung von Lüftungsanlagen Gerichtete konventionelle Strömung Ungerichtete Strömung Steuerung in Abhängigkeit der Temperatur. Häufig schlechte Vermischung von Luft und Zugerscheinungen. Steuerung auf Basis von Sensoren und intelligenter Algorithmen. Stets konstant hohe Luftqualität. 6

7 Unsere Leistungen: BAOPT Lüftungssteuerung Die intelligente Lüftungssteuerung ist ein Software-Modul mittels dessen DDCs vorhandener Klimaanlagen um eine intelligente Regelung erweitert werden. Für eine erfolgreiche Umsetzung Ihres Projekts bieten wir Ihnen Unterstützung und Beratung bei der Planung Ihrer Umsetzungsvorhaben in Neu- und Altbauten Parametrierung der Anlagen technische Unterstützung vor Ort Schulung des Betriebspersonals 7

8 ... Bosch Energy and Building Solutions BAOPT Programm Modul Patentierte Regelungssoftware BAOPT zur energieeffizienten Steuerung lüftungstechnischer Anlagen T M P Q BAOPT Software DDC Optimierung der Lüftungsregelung Niedrige Strömungsgeschwindigkeit Minimale Temperaturschichtungen Bedarfsabhängige Steuerung Flexibilität der räumlichen Anordnung 100% Frischluftverteilung 30-70% Energieeinsparungen & Höherer Raumkomfort 8 BEBS/COR Robert Bosch GmbH Alle Rechte vorbehalten, auch bzgl. jeder Verfügung, Verwertung, Reproduktion,

9 Kosten sparen und Gestaltungsfreiraum gewinnen Vereinfachte Zu- und Abluftkanalführungen Positionierung der Zu- und Abluftauslässe an beliebiger Stelle Verzicht auf herkömmliche Zuluftauslässe Wegfall von statischen Heizflächen wie z.b. Heizkörpern Wegfall von Kühldecken Reduktion von Planungs-, Installations- und Wartungsaufwand Kostenminimierung in der Bau- und Betriebsphase 9

10 Partner für Ihre Projektumsetzung TGA- Planungsbüro Unterstützung bei der Planung Inbetriebnahme Planung Energy and Building Solutions Ihr Projekt Parametrisierung Support Kauf und Installation Lüftungsanlage Installationspartner Wir sind Softwareentwickler und Lizenzgeber für patentierte Regelungsstrategien für Zentrallüftungs- und Klimaanlagen Programmierung: DDC/SPS-Systempartner Planung: TGA-Planungsbüros / Technisches Gebäudemanagement Installation: Hersteller von Klimaanlagen und unsere über 50 Installationspartner in D, A, CH 10

11 Referenzen Installation der intelligenten Lüftungssteuerung in über Anlagen 11

12 und in der Schweiz Museum zu Allerheiligen CH 8200 Schaffhausen KANTONSRATSSAAL SCHAFFHAUSEN Hallenbäder Zürich z.b. Hallenbad Oerlikon Drehrestaurant Hoher Kasten CH 9058 Brülisau (AI) Installation der intelligenten Lüftungssteuerung in über 80 Anlagen in der Schweiz 12

13 ... Bosch Energy and Building Solutions Luftauslässe mit Gestaltungsfreiraum! Luftauslässe müssen keine Induktionswirkung haben Die Wurfweite ist dennoch zu beachten Ausströmungsgeschwindigkeit kann gering gehalten werden Luftmengen können innerhalb einer Lüftungsanlage zwischen den Zonen über die Nennluftmenge hinaus verschoben werden Grenzen hierfür ergeben sich aus den akustischen Rahmenbedingungen des Kanalnetzes Große Freiheit in der architektonischen Gestaltung der Räume Größere Flexibilität bei der Lufteinbringung. 13 BEBS/COR Robert Bosch GmbH Alle Rechte vorbehalten, auch bzgl. jeder Verfügung, Verwertung, Reproduktion,

14 Eingangsbereich, Lichthof über 2 Etagen 14

15 Zu- und Abluftauslässe direkt nebeneinander 15

16 16 Bosch Energy and Building Solutions BEBS-CLT Robert Bosch GmbH Alle Rechte vorbehalten, auch bzgl. jeder Verfügung, Verwertung, Reproduktion,

17 Eine Partnerschaft, die sich auszahlt. Ihr Kontakt Roland Krähenbühl Tel Robert Bosch AG Bosch Energy and Building Solutions Climate Technology (BEBS-CLT) Luterbachstr Zuchwil 17

Zukunftstechnologien zur Energieeffizienz

Zukunftstechnologien zur Energieeffizienz Zukunftstechnologien zur Energieeffizienz in der Gebäudeanwendung Michael Blichmann, Geschäftsführer Bosch Energy and Building Solutions GmbH 1 Marktsituation Märkte für Energie- und Gebäudetechnik im

Mehr

INDUSTRIE UND GEWERBE

INDUSTRIE UND GEWERBE INNOVATIVE ENERGIESYSTEME FÜR INDUSTRIE UND GEWERBE PASQUALE WILL E-MAIL: PASQUALE.WILL@DE.BOSCH.COM MOBIL: +49 172 38 38 736 Agenda Vorstellung Bosch Thermotechnik Großanlagengeschäft Innovative Produkte

Mehr

Herzlich Willkommen 03.12.2014. TFS Trade & Facility Services AG 1

Herzlich Willkommen 03.12.2014. TFS Trade & Facility Services AG 1 Herzlich Willkommen 03.12.2014 TFS Trade & Facility Services AG 1 Unternehmensbereiche TFS Trade & Facility Services AG Handel und Vertrieb professioneller Messgeräte für den Industriebereich Handel und

Mehr

Energiespar-Contracting: Lösungsansatz für Wirtschaftlichkeit und Umwelt

Energiespar-Contracting: Lösungsansatz für Wirtschaftlichkeit und Umwelt Energiespar-Contracting: Lösungsansatz für Wirtschaftlichkeit und Umwelt Dirk Trippe Vertrieb Energieeffizienz-Lösungen Siemens AG Building Technologies Division Siemens AG 2013. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

3. Runder Tisch Eine Hilfestellung: das intelligente Gebäude. Überblick Gebäudeleitsysteme / Hausautomatisation

3. Runder Tisch Eine Hilfestellung: das intelligente Gebäude. Überblick Gebäudeleitsysteme / Hausautomatisation Thema 3. Runder Tisch Eine Hilfestellung: das intelligente Gebäude Überblick Gebäudeleitsysteme / Hausautomatisation Seite 1 Agenda Begrüßung /Vorstellung Themenportfolio Energie Überblick Gebäude- / Hausautomatisation

Mehr

LON Technologie. Heidemann & Schmidt. LON Technologie. Ethernet. ilon. ilon 100. ilon Lon Schulung BCON

LON Technologie. Heidemann & Schmidt.  LON Technologie. Ethernet. ilon. ilon 100. ilon Lon Schulung BCON LON Technologie Ethernet ilon ilon 100 ilon 1000 Lon Schulung Fehler in Lonnetzwerken Echelon LON Technologie BCON Anwendungsmodul Tastsensor wago Busankoppler knx lontech svea elka knx thermokon merten

Mehr

Climotion sorgt für bestes Klima. Mehr Komfort und weniger Kosten in allen Gebäuden. Bosch Energy and Building Solutions

Climotion sorgt für bestes Klima. Mehr Komfort und weniger Kosten in allen Gebäuden. Bosch Energy and Building Solutions Climotion sorgt für bestes Klima. Mehr Komfort und weniger Kosten in allen Gebäuden. Bosch Energy and Building Solutions 2 Intelligent geregelt Intelligent geregelt 3 Selten haben sich Einsparungen so

Mehr

Marco Savia, Niederspannungsprodukte / ABB Automation & Power World 2013 Das Smart House im Wandel der Energiepolitik

Marco Savia, Niederspannungsprodukte / ABB Automation & Power World 2013 Das Smart House im Wandel der Energiepolitik Marco Savia, Niederspannungsprodukte / ABB Automation & Power World 2013 Das Smart House im Wandel der Energiepolitik April 25, 2013 Slide 1 Agenda Ziele und Massnahmen Energiestrategie 2050 Das Potential

Mehr

Überblick. Patentierte Systemlösung zur Regelung von Einrohrheizsystemen. Leistungen Das liefert GWG Service Das liefert das Wohnungsunternehmen

Überblick. Patentierte Systemlösung zur Regelung von Einrohrheizsystemen. Leistungen Das liefert GWG Service Das liefert das Wohnungsunternehmen Patentierte Systemlösung zur Regelung von Einrohrheizsystemen Überblick Problem Einrohrheizung Energieverschwendung Leistungen Das liefert GWG Service Das liefert das Wohnungsunternehmen Investitionen

Mehr

Planer-Seminar Die Raumautomation im Zuge der neuen SIA (Ausgabe 2012) Kurs 8. Nov. 2012

Planer-Seminar Die Raumautomation im Zuge der neuen SIA (Ausgabe 2012) Kurs 8. Nov. 2012 Planer-Seminar 2012 Die Raumautomation im Zuge der neuen SIA 386.110 (Ausgabe 2012) Kurs 8. Nov. 2012 Basis: Energieeffiziente Gebäudeautomation SN EN 15232:2012 SIA 386.110:2012 Heizen Trinkwassererwärmung

Mehr

Siemens Umweltportfolio Elemente

Siemens Umweltportfolio Elemente Gebäudetechnologien München, Siemens Umweltportfolio Elemente siemens.com/umweltportfolio Umweltportfolio Elemente Nachhaltige Erzeugung Verlustarmer Stromtransport Intelligente Verteilung und Speicherung

Mehr

SIMULATIONSGESTÜTZTE OPTIMIERUNG IM IT-ZENTRUM DER BMW GROUP IN MÜNCHEN. EINFLUSS AUF KOMFORT UND ENERGIEVERBRAUCH. Dr. Angerhöfer I

SIMULATIONSGESTÜTZTE OPTIMIERUNG IM IT-ZENTRUM DER BMW GROUP IN MÜNCHEN. EINFLUSS AUF KOMFORT UND ENERGIEVERBRAUCH. Dr. Angerhöfer I SIMULATIONSGESTÜTZTE OPTIMIERUNG IM IT-ZENTRUM DER BMW GROUP IN MÜNCHEN. EINFLUSS AUF KOMFORT UND ENERGIEVERBRAUCH. Dr. Angerhöfer I 06.10.2016 DAS BMW-GROUP IT-ZENTRUM. Mäanderartiger 5-geschossiger Gebäudekomplex

Mehr

Expertise. Produktqualität Kundennähe. Produkt-Leaflet Tengine IMAGE

Expertise. Produktqualität Kundennähe. Produkt-Leaflet Tengine IMAGE Expertise qualität Kundennähe -Leaflet Tengine IMAGE reihe Tengine IMAGE Robust und leistungsstark: Diese LED-Engines lassen jede Fläche homogen leuchten vengine IMAGE SELECT CLASSIC Einheitlich, brillant

Mehr

Erfahrung aus der Praxis mit Baueroptimierungstechnik und Gebäudeautomation

Erfahrung aus der Praxis mit Baueroptimierungstechnik und Gebäudeautomation Erfahrung aus der Praxis mit Baueroptimierungstechnik und Gebäudeautomation Netzwerktreffen Energieeffizienz in Gebäuden und KMU Anlagen mit Baueroptimierung Der Rhein-Neckar-Kreis betreibt in seinen Liegenschaften

Mehr

VIELFALT ALS ERFOLGSFAKTOR? ZUSAMMENARBEIT VON BUND, LÄNDERN UND KOMMUNEN BEI DER ENERGIEWENDE

VIELFALT ALS ERFOLGSFAKTOR? ZUSAMMENARBEIT VON BUND, LÄNDERN UND KOMMUNEN BEI DER ENERGIEWENDE VIELFALT ALS ERFOLGSFAKTOR? ZUSAMMENARBEIT VON BUND, LÄNDERN UND KOMMUNEN BEI DER ENERGIEWENDE Workshop I: Institutionelle und informelle Unterstützungen der Kommunen Ministerialrat Robert Götz Bayerisches

Mehr

Kostensenkung durch professionelle technische. Performanceoptimierung in Bestandsanlagen

Kostensenkung durch professionelle technische. Performanceoptimierung in Bestandsanlagen Kostensenkung durch professionelle technische Betriebsführung Performanceoptimierung in Bestandsanlagen Die Herausforderung: optimale Anlagensteuerung Selbst der modernste Sportwagen erreicht erst in der

Mehr

Gebäudeautomation und Systemintegration mit offenen Systemen. Ein GebÑude - Ein System.

Gebäudeautomation und Systemintegration mit offenen Systemen. Ein GebÑude - Ein System. Gebäudeautomation und Systemintegration mit offenen Systemen Ein GebÑude - Ein System. Offene Bustechnologien Bustechnologien haben sich weltweit als Standard in der modernen Gebäudetechnik etabliert.

Mehr

SAUTER EY-modulo. Grenzenlose Flexibilität für Büro- und Verwaltungsgebäude. Intelligente Automationstechnologie für Ihr Klima.

SAUTER EY-modulo. Grenzenlose Flexibilität für Büro- und Verwaltungsgebäude. Intelligente Automationstechnologie für Ihr Klima. SAUTER EY-modulo Grenzenlose Flexibilität für Büro- und Verwaltungsgebäude. Intelligente Automationstechnologie für Ihr Klima. SAUTER Gebäudeautomation Energieeffizienz ohne Kompromisse. SAUTER schafft

Mehr

KS 98-1 von West Control Solutions ermöglicht energieeffiziente Ofenumrüstung

KS 98-1 von West Control Solutions ermöglicht energieeffiziente Ofenumrüstung Case Study KS 98-1 von West Control Solutions ermöglicht Der Temperaturregler KS 98-1 von West Control Solutions hat es einem großen Komponentenhersteller ermöglicht, seinen Prozessofen schnell und energieeffizient

Mehr

FIRMENPROFIL. w w w. i n c o t e c - g m b h. d e D E R S P E Z I A L I S T F Ü R I N T E L L I G E N T E K L I M A L Ö S U N G E N.

FIRMENPROFIL. w w w. i n c o t e c - g m b h. d e D E R S P E Z I A L I S T F Ü R I N T E L L I G E N T E K L I M A L Ö S U N G E N. FIRMENPROFIL w w w. i n c o t e c - g m b h. d e D E R S P E Z I A L I S T F Ü R I N T E L L I G E N T E K L I M A L Ö S U N G E N. DER INCOTEC ANSATZ INDIVIDUELLE KLIMALÖSUNGEN FÜR JEDEN EINSATZBEREICH

Mehr

Energieeffizienz in der Industrie

Energieeffizienz in der Industrie Energieeffizienz in der Industrie Dipl.-Ing. Mark Junge Universität Kassel Umweltgerechte Produkte und Prozesse 09.03.2007 Dipl.-Ing. Mark Junge umweltgerechte produkte und prozesse 1 Umweltgerechte Produkte

Mehr

WIR OPTIMIEREN IHRE LAGER- TECHNIK. SCHWACH- STELLEN? WIR REALISIEREN IHRE UNTER- NEHMENS- ERFOLGE. WIR ENTDECKEN IHRE POTENTIALE.

WIR OPTIMIEREN IHRE LAGER- TECHNIK. SCHWACH- STELLEN? WIR REALISIEREN IHRE UNTER- NEHMENS- ERFOLGE. WIR ENTDECKEN IHRE POTENTIALE. KENNEN SIE IHRE SCHWACH- STELLEN? WIR OPTIMIEREN IHRE LAGER- TECHNIK. WIR ENTDECKEN IHRE POTENTIALE. WIR REALISIEREN IHRE UNTER- NEHMENS- ERFOLGE. WIR ZEIGEN IHNEN, WAS IHRE LAGERTECHNIK LEISTEN KÖNNTE.

Mehr

EINLADUNG ZUR NEUHEITENSCHAU 2015

EINLADUNG ZUR NEUHEITENSCHAU 2015 EINLADUNG ZUR NEUHEITENSCHAU 2015 einladung AuF die HTI enterprise neuheitenschau markt schwaben 16. 18. AprIl 2015 noch wissen wir nicht, wie der Handel der Zukunft exakt aussehen wird, doch wir haben

Mehr

ProShape Technik und Prozesse voller Energie

ProShape Technik und Prozesse voller Energie ProShape Technik und Prozesse voller Energie Dr. Severin Beucker, Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit, Berlin Wohnzukunftstag 2016, Berlin 01 Inhalt Energiemanagement im mehrgeschossigen

Mehr

Presse-Information. März 2016 PI Seite 1 von 5. Bosch Thermotechnik GmbH Junkers Deutschland Jörg Bonkowski

Presse-Information. März 2016 PI Seite 1 von 5. Bosch Thermotechnik GmbH Junkers Deutschland Jörg Bonkowski Presse-Information 20 Prozent effizienter Neue Wärmepumpen von Junkers: Die Erdwärmepumpe Supraeco STM-2 und die Split-Luftwärmepumpe Supraeco SAS-2 sind dank Inverter-Technologie effizienter als ihre

Mehr

Digitalisierung als Innovationstreiber von Technologien und Geschäftsmodellen Dr. Stefan Hartung, Geschäftsführer Robert Bosch GmbH

Digitalisierung als Innovationstreiber von Technologien und Geschäftsmodellen Dr. Stefan Hartung, Geschäftsführer Robert Bosch GmbH Digitalisierung als Innovationstreiber von Technologien und Geschäftsmodellen Dr. Stefan Hartung, Geschäftsführer Robert Bosch GmbH 1 Robert Bosch GmbH Vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions Industrial

Mehr

Dezentrale Energiegewinnung und Nutzung von Eigenstrom in Gebäuden Kongress Kooperative Stadtentwicklung Energie, Verkehr, Klima

Dezentrale Energiegewinnung und Nutzung von Eigenstrom in Gebäuden Kongress Kooperative Stadtentwicklung Energie, Verkehr, Klima Dezentrale Energiegewinnung und Nutzung von Eigenstrom in Gebäuden Kongress Kooperative Stadtentwicklung Energie, Verkehr, Klima Bielefeld, 6. Bielefelder Stadtentwicklungstage,, 18. Mai 2011 Schüco hat

Mehr

Umsetzung von komplexen Energieeffizienzmaßnahmen in Industrie und Gewerbe

Umsetzung von komplexen Energieeffizienzmaßnahmen in Industrie und Gewerbe Bosch Energy and Building Solutions Umsetzung von komplexen Energieeffizienzmaßnahmen in Industrie und Gewerbe Jürgen Zanger Bosch Energy and Building Solutions GmbH 1 BEBS 28.01.2014 Effizienzforum Wirtschaft,

Mehr

Energy Solutions. Energieeffizienz aus Leidenschaft.

Energy Solutions. Energieeffizienz aus Leidenschaft. Energy Solutions Energieeffizienz aus Leidenschaft. Energy Solutions Systemisches Energiemanagement Übernehmen Sie das Steuer für Ihren Energieverbrauch! Digitale Energie Optimierungs Systeme Wir entwickeln

Mehr

lindab we simplify construction Lindab Solo - Einfach der natürliche Weg

lindab we simplify construction Lindab Solo - Einfach der natürliche Weg lindab we simplify construction Lindab Solo - Einfach der natürliche Weg Einfach der natürliche Weg Stellen Sie sich eine Temperatur steuernde Kühlbalkenlösung vor, bei der Kühlung und Heizung gleichsam

Mehr

Die EnEV 2014 und deren Bedeutung für die Gebäudeautomation

Die EnEV 2014 und deren Bedeutung für die Gebäudeautomation Die EnEV 2014 und deren Bedeutung für die Gebäudeautomation Hochschule Rosenheim Energieeffizienz durch Automation Integrale Energieeffizienz Kombination von Maßnahmen! Verschärfung der Anforderungen durch

Mehr

eu.bac System Eine strukturierte, standardisierte und wissenschaftlich geprüfte Methode für energieeffiziente Gebäudeautomationssysteme

eu.bac System Eine strukturierte, standardisierte und wissenschaftlich geprüfte Methode für energieeffiziente Gebäudeautomationssysteme eu.bac System Eine strukturierte, standardisierte und wissenschaftlich geprüfte Methode für energieeffiziente Gebäudeautomationssysteme eu.bac System Ineltec 2013 10.9.2013 1 eu.bac Mitglieder 2 SAUTER

Mehr

Campus Energy 21 Nachhaltiges Dürr-Energiekonzept. Dürr AG. Stuttgart,

Campus Energy 21 Nachhaltiges Dürr-Energiekonzept. Dürr AG. Stuttgart, Campus Energy 21 Nachhaltiges Dürr-Energiekonzept Dürr AG Stuttgart, 15.10.2008 1. Die Dürr-Gruppe: Marktführer auf allen Arbeitsgebieten Mit 47 Standorten in 21 Ländern vertreten Branchen Automobilindustrie

Mehr

update11 qualifizieren zum nachhaltig planen und bauen

update11 qualifizieren zum nachhaltig planen und bauen update11 qualifizieren zum nachhaltig planen und bauen Dipl.-Ing. Peter Reinhardt, Architekt Geschäftsführer Zukunftsmarkt Nachhaltiges Bauen I Baubranche spielt eine Schlüsselrolle 10 bis 12 % vom Bruttoinlandsprodukt

Mehr

Erhöhte Energieeinsparung bei Schulen durch internes Contracting am Beispiel der Landeshauptstadt Stuttgart

Erhöhte Energieeinsparung bei Schulen durch internes Contracting am Beispiel der Landeshauptstadt Stuttgart Erhöhte Energieeinsparung bei Schulen durch internes Contracting am Beispiel der Landeshauptstadt Stuttgart Dr. Jürgen Görres Landeshauptstadt Stuttgart Amt für Umweltschutz, Abteilung Energiewirtschaft

Mehr

Bosch Thermotechnik. Thermotechnology

Bosch Thermotechnik. Thermotechnology Bosch Thermotechnik Energie-Plus-Haus mit verfügbarer Technik Miriam Asbeck, Projektleitung Energie-Plus-Haus Pressekonferenz in Stuttgart Bosch Haus Heidehof am 05.05.2010 1 Energie-Plus-Haus mit verfügbarer

Mehr

HYBRIDKÜHLDECKEN A11 Hybrid. Klimadecken & Hybridsysteme

HYBRIDKÜHLDECKEN A11 Hybrid. Klimadecken & Hybridsysteme HYBRIDKÜHLDECKEN A11 Hybrid Klimadecken & Hybridsysteme Reduktion des CO 2 -Ausstosses durch Energieeffizienz 2 3 Langfristige Entwicklung der CO 2 -Konzentration in der Atmosphäre In der Atmosphäre herrscht

Mehr

energo - Kompetenzzentrum für Energieeffizienz Energetische Betriebsoptimierung Vorgehen und Beispiele

energo - Kompetenzzentrum für Energieeffizienz Energetische Betriebsoptimierung Vorgehen und Beispiele Optimierung ohne Investitionen energo - Kompetenzzentrum für Energieeffizienz Energetische Betriebsoptimierung Vorgehen und Beispiele EnergiePraxis-Seminar 2016-1, Rotkreuz, 31.5.2016 Roland Stadelmann,

Mehr

Intention Immer größere Bedeutung Erschwinglich Fragwürdige Werbung und Versprechen Durch Gebäudeautomation Geld sparen ist das realistisch?

Intention Immer größere Bedeutung Erschwinglich Fragwürdige Werbung und Versprechen Durch Gebäudeautomation Geld sparen ist das realistisch? Intention Immer größere Bedeutung Erschwinglich Fragwürdige Werbung und Versprechen Durch Gebäudeautomation Geld sparen ist das realistisch? 2 / 13 Möglichkeiten der Gebäudeautomation Beleuchtung bedarfs-,

Mehr

Die EN auf dem Prüfstand

Die EN auf dem Prüfstand Eine Untersuchung der Anwendbarkeit in öffentlichen Liegenschaften Hochschule Rosenheim Agenda Norm & Tools Ergebnisse der Untersuchung Anwendbarkeit der EN 15232 2 Energieeffizienz: Normen EN 15232 Grundlegende

Mehr

Energieeffizienz in Gebäuden

Energieeffizienz in Gebäuden Energieeffizienz in Gebäuden Siemens Building Technologies Gunnar Liehr, Energy & Environmental Solutions Europe EES_Presentation_Template For internal use only / Siemens Switzerland Ltd 2007 Weltweite

Mehr

Eine Gebäudemanagementplattform, die Geschichte schreibt

Eine Gebäudemanagementplattform, die Geschichte schreibt siemens.de/desigocc Eine Gebäudemanagementplattform, die Geschichte schreibt Building Management starts with Desigo CC TM Mit Desigo CC die Zukunft gestalten Gebäude sind das Zentrum des modernen Lebens.

Mehr

Energiemanagement-System. Intelligente Energiekonzepte Geschäftsführung: Dr. Dirk Engelmann

Energiemanagement-System. Intelligente Energiekonzepte Geschäftsführung: Dr. Dirk Engelmann Energiemanagement-System INEKON Intelligente Energiekonzepte Geschäftsführung: Dr. Dirk Engelmann Energiemanagement-System Das Ziel: Signifikante, wirtschaftliche und nachhaltige Reduktion Ihrer gesamten

Mehr

Der Service für effiziente Klimatechnik Anlagen optimieren, Energie sparen, Kosten senken

Der Service für effiziente Klimatechnik Anlagen optimieren, Energie sparen, Kosten senken Der Service für effiziente Klimatechnik Anlagen optimieren, Energie sparen, Kosten senken Weiss Klimatechnik GmbH Klima aus Leidenschaft Der Service für effiziente Klimatechnik Anlagen optimieren, Energie

Mehr

NACHHALTIGE NAHWÄRMENETZE Klimaschutz, Kostensicherheit und Unabhängigkeit

NACHHALTIGE NAHWÄRMENETZE Klimaschutz, Kostensicherheit und Unabhängigkeit NACHHALTIGE NAHWÄRMENETZE Klimaschutz, Kostensicherheit und Unabhängigkeit LAUWARM DIE ZUKUNFT KOMMUNALER ENERGIEVERSORGUNG DIE SITUATION. Lange Versorgungswege für elektrische und thermische Energie haben

Mehr

Energieeinsparung durch Gebäudeautomation Komponenten Systeme Prozesse. Kieback&Peter GmbH & Co. KG

Energieeinsparung durch Gebäudeautomation Komponenten Systeme Prozesse. Kieback&Peter GmbH & Co. KG Energieeinsparung durch Gebäudeautomation Komponenten Systeme Prozesse Kieback&Peter GmbH & Co. KG Stand 01 / 2012 Welche Rolle spielt die Gebäudeautomation? Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.

Mehr

cdaeyk[`mlremfl]jf]`e]f

cdaeyk[`mlremfl]jf]`e]f Vorbilder 2050 100 Prozent über 1 Mio. kwh 150.000 kwh weniger 19,6 % weniger Stromverbrauch 67.555 kwh Strom gespart 70 % weniger fossile Energieträger 115 t CO 2 weniger 04 12 08 10 Inhalt Die Energiewende

Mehr

Betonkerntemperierung mit Luft CONCRETCOOL

Betonkerntemperierung mit Luft CONCRETCOOL Betonkerntemperierung mit Luft CONCRETCOOL Das innovative System Bei uns kühlt die Natur Zentralbibliothek, Ulm Foto Martin Dukeck Arcus Sportklinik, Pforzheim Foto Arcus Sportklinik Berufskolleg Kreis

Mehr

Förderprogramme der Stiftung KliK im Gebäudebereich

Förderprogramme der Stiftung KliK im Gebäudebereich Förderprogramme der Stiftung KliK im Gebäudebereich Roman Schibli, Leiter Programme Swissbau, 14. Januar 2016 Heizung und Warmwasser sind die grössten CO 2 -Quellen im Gebäudebereich 65% Energie 15% Energie

Mehr

Umsetzung von komplexen Energieeffizienzmaßnahmen in Industrie, Gewerbe und Kommunen

Umsetzung von komplexen Energieeffizienzmaßnahmen in Industrie, Gewerbe und Kommunen Bosch Energy and Building Solutions Umsetzung von komplexen Energieeffizienzmaßnahmen in Industrie, Gewerbe und Kommunen Jürgen Zanger Bosch Energy and Building Solutions GmbH 1 BEBS 04.02.2014 Innovationsforum

Mehr

Chancen und Risiken der Energiewende Perspektiven der Bosch Gruppe

Chancen und Risiken der Energiewende Perspektiven der Bosch Gruppe Chancen und Risiken der Energiewende Perspektiven der Bosch Gruppe Dr.-Ing. Stefan Hartung, Robert Bosch GmbH, Mitglied der Geschäftsführung Energietag Baden-Württemberg, Stuttgart-Weilimdorf, 28. März

Mehr

Bosch Smart Home 1. Was beinhaltet die Raumklima Lösung?

Bosch Smart Home 1. Was beinhaltet die Raumklima Lösung? 1. Was beinhaltet die Raumklima Lösung? Zwischenstecker Smart Home Controller Heizkörper-Thermostat Handelsüblicher Router mit Internetanschluss des Kunden Zugriff optional lokal oder über Internet möglich

Mehr

Knopfdruckfertige Gebäudefunktionalität. für Unternehmen

Knopfdruckfertige Gebäudefunktionalität. für Unternehmen Knopfdruckfertige Gebäudefunktionalität für Unternehmen Elektromanagement mit Methode im gesamten Gebäudelebenszyklus ELWO ist der Elektro-Dienstleister, der die Gewerke Gebäudeinfrastruktur, Gebäudeautomation

Mehr

Planungsinformationen. OPUS greennet Projekte erfolgreich verkaufen, planen und installieren

Planungsinformationen. OPUS greennet Projekte erfolgreich verkaufen, planen und installieren Planungsinformationen OPUS greennet Projekte erfolgreich verkaufen, planen und installieren 1 7. Studien und Zertifikate 7.1 ECOLOG Studie 58 7.2. Declaration of Conformity 59 7.3. DGNB Zertifikat Die

Mehr

Heizkosten senken Komfort steigern. Mit NIQ bis zu 35% Heizenergie sparen.

Heizkosten senken Komfort steigern. Mit NIQ bis zu 35% Heizenergie sparen. Heizkosten senken Komfort steigern Mit NIQ bis zu 35% Heizenergie sparen. Neurobat NIQ macht Ihre Heizung fit selbstlernend - vorausschauend - anpassungsfähig Die meisten Heizungen werden darauf programmiert

Mehr

Hardware-in-the-Loop-Lösungen für die Automation von HLK-Prozessen und die Raumautomation

Hardware-in-the-Loop-Lösungen für die Automation von HLK-Prozessen und die Raumautomation 10. Nachwuchswissenschaftler Konferenz 16. April 2009, Merseburg Hardware-in-the-Loop-Lösungen für die Automation von HLK-Prozessen und die Raumautomation Alexander Adlhoch Hochschule Biberach Institut

Mehr

energieeffiziente betriebe

energieeffiziente betriebe energieeffiziente betriebe Das klima:aktiv - Programm für mehr Energieeffizienz in Industrie und Gewerbe in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsinitiative Nachhaltigkeit (WIN) zur Energieeffizienzoffensive

Mehr

Innovative LED-Beleuchtung für Ihre Gemeinde

Innovative LED-Beleuchtung für Ihre Gemeinde Innovative LED-Beleuchtung für Ihre Gemeinde Mehr Licht. Mehr Sicherheit. LED ist energieeffizient, langlebig und kostensparend! Effiziente LED-Beleuchtung für Ihre Gemeinde LED spart bis zu 70 % Energie!

Mehr

Darauf können Sie zählen

Darauf können Sie zählen SeeTool Energieeffizienz-Bewertung Darauf können Sie zählen Intelligente Gebäudesystemtechnik Building Management System 08.2011 Weniger Energie, mehr Effizienz SeeTool 1 2 Weniger Energie, mehr Effizienz

Mehr

EcoBreeze IEC. EcoBreeze - Verfügbarkeit und Effizienz mit modularen Freikühlungslösungen für Rechenzentren

EcoBreeze IEC. EcoBreeze - Verfügbarkeit und Effizienz mit modularen Freikühlungslösungen für Rechenzentren EcoBreeze IEC EcoBreeze - Verfügbarkeit und Effizienz mit modularen Freikühlungslösungen für Rechenzentren Norbert Keil Enterprise Account Manager Tel: +49 163 359 3008 norbert.keil@schneider-electric.com

Mehr

Elektrifizierung, Automatisierung, Digitalisierung: Technologische Lösungen für die Energiewende

Elektrifizierung, Automatisierung, Digitalisierung: Technologische Lösungen für die Energiewende Clusterkonferenz Energietechnik Berlin-Brandenburg 2014, 05.12.2014 Elektrifizierung, Automatisierung, Digitalisierung: Technologische Lösungen für die Energiewende Dr. Frank Büchner Siemens AG Siemens

Mehr

Die Bürgerstiftung Energiewende Oberland

Die Bürgerstiftung Energiewende Oberland Interkommunale Zusammenarbeit der Regierung von Oberbayern Erneuerbare Energien gemeinsam ausbauen und sparen Die Bürgerstiftung Energiewende Oberland München 14. November 2011 Prof. Dr. Wolfgang Seiler,

Mehr

Energetische Inspektion von Klima- und Lüftungsanlagen. Informationen für Anlagenbetreiber

Energetische Inspektion von Klima- und Lüftungsanlagen. Informationen für Anlagenbetreiber Energetische Inspektion von Klima- und Lüftungsanlagen nach 12 EnEV Informationen für Anlagenbetreiber Wurde Ihre Klimaanlage schon energetisch inspiziert? 2 Die Rechtslage: Inspektionspflicht 12 der Energieeinsparverordnung

Mehr

Smart City Winterthur

Smart City Winterthur Smart City Winterthur Energie- und Umweltapéro 12. November 2014 Carmen Günther, Departement Sicherheit und Umwelt, Umwelt- und Gesundheitsschutz Copyright Stadt Winterthur Übersicht 1. Rahmenbedingungen

Mehr

energydesign braunschweig Ingenieurgesellschaft für energieeffiziente Gebäude mbh

energydesign braunschweig Ingenieurgesellschaft für energieeffiziente Gebäude mbh energydesign braunschweig Ingenieurgesellschaft für energieeffiziente Gebäude mbh Dipl.-Ing. Carsten Bremer Dipl.-Ing. Mathias Schlosser Seite 1 Inhalt Dämmung von Rohren Hydraulischer Abgleich Geregelte

Mehr

Adaptive Heizungssysteme: Erschließung von Energiesparpotenzialen im Bestand

Adaptive Heizungssysteme: Erschließung von Energiesparpotenzialen im Bestand Adaptive Heizungssysteme: Erschließung von Energiesparpotenzialen im Bestand Dr. Severin Beucker Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit, Berlin www.borderstep.de Jahrestagung des Wissenschaftsforums

Mehr

installa/on.at

installa/on.at Hydraulischer Abgleich von Heizungsanlagen Die Grundlage für eine nachhaltige Energieoptimierung Die Optimierung bestehender Heizungsanlagen durch optimale Einstellung lohnt sich für Eigentümer, Nutzer

Mehr

Raumluftqualität. Energie sparen durch beste Raumluftqualität dank innovativen CO 2. -Sensoren

Raumluftqualität. Energie sparen durch beste Raumluftqualität dank innovativen CO 2. -Sensoren Raumluftqualität Energie sparen durch beste Raumluftqualität dank innovativen CO 2 -Sensoren (ppm) 2000 CO 2 -Konzentration Bei geschlossenen Fenstern ohne Zwangsbelüftung Wirkung auf den Menschen Konzentrationsstörungen

Mehr

1-1 INVESTITIONEN 12 Vorausschauend planen, gut informieren

1-1 INVESTITIONEN 12 Vorausschauend planen, gut informieren VORWORT Unterscheiden Sie zwischen Investitionen und Kosten 10 1-1 INVESTITIONEN 12 Vorausschauend planen, gut informieren 1-2 INVESTITION IN DIE HEIZUNGSTECHNIK 18 Wie hoch ist Ihr Budget für die technische

Mehr

Bringen Sie Ihre Heizung auf den neuesten Stand

Bringen Sie Ihre Heizung auf den neuesten Stand Energie sparen und wohlfühlen Bringen Sie Ihre Heizung auf den neuesten Stand Neues Förderprogramm für die Optimierung Ihrer Heizung Wozu die Heizung optimieren? Gute Gründe, die Heizung unter die Lupe

Mehr

38 VRV. Optimales Ladenklima reduzierte Betriebskosten. Spezial-Info

38 VRV. Optimales Ladenklima reduzierte Betriebskosten. Spezial-Info Optimales Ladenklima reduzierte Betriebskosten Der expert-markt in Stadthagen bietet als Fachmarkt für Elektrotechnik nicht nur günstige Preise und ausgezeichnete Beratungsqualität. Mit der DAIKIN VRV-Lösung

Mehr

Dies ist der Titel der Präsentation.

Dies ist der Titel der Präsentation. Referat «Smart Living» 28.11.2014 Informationsanlass «Intelligente Haustechnik» Dies ist der Titel der Präsentation. ehome Gmbh Vortrag Zurich University For Applied Sciences 10.11.2014 Einleitung, ehome

Mehr

ista Smart Building Die intelligente Systemlösung für Mehrfamilienhäuser und große Liegenschaften

ista Smart Building Die intelligente Systemlösung für Mehrfamilienhäuser und große Liegenschaften ista Smart Building Die intelligente Systemlösung für Mehrfamilienhäuser und große Liegenschaften Megatrend Digitalisierung Die Digitalisierung verändert Wirtschaft und Gesellschaft weltweit und branchenübergreifend.

Mehr

Energiemanagement Chancen für das intelligente Gebäude

Energiemanagement Chancen für das intelligente Gebäude Energiemanagement Chancen für das intelligente Gebäude Harald Kemmann Leiter Technologiemanagement Gira Giersiepen GmbH & Co. KG Veranstaltung BDI, unternehmer nrw, IKB Energiemanagement 1905 Gebäudeautomation

Mehr

B.A.U.M.-Fachbeiratstreffen am 14. Mai 2014 Energiebezogene Softwarelösung für Gebäude am Beispiel der Accenture Smart Building Solutions

B.A.U.M.-Fachbeiratstreffen am 14. Mai 2014 Energiebezogene Softwarelösung für Gebäude am Beispiel der Accenture Smart Building Solutions B.A.U.M.-Fachbeiratstreffen am 14. Mai 2014 Energiebezogene Softwarelösung für Gebäude am Beispiel der Accenture Smart Building Solutions Referent: Oliver Paus Baujahr Neben der energetischen Sanierung

Mehr

HLK-Fachwissen. Wärmeübertragung Solarthermie Klimatechnik Strömungstechnik Regelungstechnik Regeltechnische Anwendungen

HLK-Fachwissen. Wärmeübertragung Solarthermie Klimatechnik Strömungstechnik Regelungstechnik Regeltechnische Anwendungen HLK-Fachwissen Wärmeübertragung Solarthermie Klimatechnik Strömungstechnik Regelungstechnik Regeltechnische Anwendungen Winfried Sellnau Elektroingenieur, Dipl.-Ing. (FH) Freier Mitarbeiter der DGA Gebäudeautomation

Mehr

Detlef Malinowsky Dipl.-Ing. (FH) Am Baumgarten Hohenbrunn. Tel.: 08102/ Einregulierung der Lüftungsanlagen

Detlef Malinowsky Dipl.-Ing. (FH) Am Baumgarten Hohenbrunn. Tel.: 08102/ Einregulierung der Lüftungsanlagen Detlef Malinowsky Dipl.-Ing. (FH) Am Baumgarten 12 85662 Hohenbrunn TÜV zert. Energieberater für Wohn-und Nichtwohngebäude KMU - Beratungen Thermographie 1 Abnahmeprüfung von RLT Anlagen (EN12599) Optimierung

Mehr

Heizkosten in Alt- und Neubauten reduzieren dank Heizkörperregelung

Heizkosten in Alt- und Neubauten reduzieren dank Heizkörperregelung Heizkosten in Alt- und Neubauten reduzieren dank Heizkörperregelung Energie- und Kosteneffizienz mit Synco living Starter Kits Answers for infrastructure. Auf clevere Art Heizenergie sparen In den vergangenen

Mehr

iwpp-flex: Intelligentes Wärmepumpen-Pooling als Virtueller Baustein in Smart Grids zur Flexibilisierung des Energieeinsatzes

iwpp-flex: Intelligentes Wärmepumpen-Pooling als Virtueller Baustein in Smart Grids zur Flexibilisierung des Energieeinsatzes iwpp-flex: Intelligentes Wärmepumpen-Pooling als Virtueller Baustein in Smart Grids zur Flexibilisierung des Energieeinsatzes Tara Esterl, AIT Austrian Institute of Technology GmbH Giefinggasse 2 1210

Mehr

Future Building Solutions - Klima und Komfort als Fokus des Nachhaltigen Bauens

Future Building Solutions - Klima und Komfort als Fokus des Nachhaltigen Bauens Future Building Solutions - Klima und als Fokus des Nachhaltigen Bauens Mag. arch. Richard Sickinger Department für Bauen und Umwelt Donau-Universität Krems, Krems I. Herausforderung Nachhaltigkeit Megatrend

Mehr

Aktive Kühlsegel reduzieren Zugerscheinungen in Großraumbüros Dr.-Ing. Eckehard Fiedler Forschung & Entwicklung Caverion Deutschland GmbH

Aktive Kühlsegel reduzieren Zugerscheinungen in Großraumbüros Dr.-Ing. Eckehard Fiedler Forschung & Entwicklung Caverion Deutschland GmbH Fachverband Gebäude-Klima e. V. Aktive Kühlsegel reduzieren Zugerscheinungen in Großraumbüros Dr.-Ing. Eckehard Fiedler Forschung & Entwicklung Caverion Deutschland GmbH Berlin, 14./15. April 2016 Aktive

Mehr

Eröffnung und Einführung ins Thema Robert Horbaty Projektleiter Smart Cities

Eröffnung und Einführung ins Thema Robert Horbaty Projektleiter Smart Cities Eröffnung und Einführung ins Thema Robert Horbaty Projektleiter Smart Cities Städte im Fokus nachhaltiger Entwicklung Nachhaltige Stadt / Sustainable Cities Klimaneutrale Stadt Ökostädte / Eco-City Grüne

Mehr

ServiceInformatIon für Bewohner. adapterm spart Energie ohne Komfortverlust. Die wichtigsten EnergiesparInformationen auf einen Blick.

ServiceInformatIon für Bewohner. adapterm spart Energie ohne Komfortverlust. Die wichtigsten EnergiesparInformationen auf einen Blick. ServiceInformatIon für Bewohner adapterm spart Energie ohne Komfortverlust. Die wichtigsten EnergiesparInformationen auf einen Blick. Herzlichen Glückwunsch! Ab jetzt wird gespart. Die Energiepreise steigen

Mehr

Light Management Solutions. Mit Human Centric Lighting (HCL).

Light Management Solutions. Mit Human Centric Lighting (HCL). Light Management Solutions Mit Human Centric Lighting (HCL). Beleuchtung vollständig integriert. Licht beeinflusst die biologischen Vorgänge und damit die Leistungsfähigkeit des Menschen. Daher ist die

Mehr

R-Gate Sales GmbH Eisenwerkstr. 26 D Schwelm

R-Gate Sales GmbH Eisenwerkstr. 26 D Schwelm Energiesparende Abschirmung gegen unerwünschte Zugerscheinungen und Klimaschwankungen im Eingangsbereich: Nachhaltige Einsparungen durch das R-Gate System! R-Gate Sales GmbH Eisenwerkstr. 26 D- 58332 Schwelm

Mehr

MEZ-AEROSEAL DIE NEUE DICHTHEITSKLASSE FÜR LUFTLEITSYSTEME

MEZ-AEROSEAL DIE NEUE DICHTHEITSKLASSE FÜR LUFTLEITSYSTEME MEZ-AEROSEAL DIE NEUE DICHTHEITSKLASSE FÜR LUFTLEITSYSTEME WAS IST MEZ-AEROSEAL? MEZ-AEROSEAL ist eine bahnbrechende Technologie zur nachträglichen Abdichtung bereits installierter Luftleitsysteme von

Mehr

Monitoring des Neubaus der Fach- und Berufsoberschule Erding

Monitoring des Neubaus der Fach- und Berufsoberschule Erding BAYERISCHES ZENTRUM FÜR ANGEWANDTE ENERGIEFORSCHUNG E.V. Fachkonferenz Schulbauten für die Zukunft -wirtschaftlich, energieeffizient, nachhaltig und pädagogisch LRA Erding, DBU 14.4.2011, München Monitoring

Mehr

Teil 1: Transparenz als Ausgangspunkt für hochrentable Energieeinsparungen

Teil 1: Transparenz als Ausgangspunkt für hochrentable Energieeinsparungen Energieeinsparung in Hotels durch Energiemanagementsysteme und intelligente Gebäudetechnik (dezem & WISAG) Teil 1: Transparenz als Ausgangspunkt für hochrentable Energieeinsparungen Dr. Georg Riegel, dezem

Mehr

Optimierung von Rechenzentren

Optimierung von Rechenzentren Optimierung von Rechenzentren 09. November 2011 Green IT in Gewerbe und Industrie Worms Dipl.-Ing. Sarah Reusch Ausblick: Stromverbrauch Rechenzentrum Graphik: Hintemann / Borderstep 2010 1 Ausblick: Stromverbrauch

Mehr

Austrian Energy Agency

Austrian Energy Agency Austrian Energy Agency Österreich umbauen Sanierungsoffensive zur CO 2 - und Energieeinsparung Susanne Geissler, Franziska Trebut 21. April 2009 Austrian Energy Agency 19/04/10 Seite 1 Inhalt Sanierung

Mehr

KLIMAANLAGE KÜHLDECKE BETONKERNAKTIVIERUNG

KLIMAANLAGE KÜHLDECKE BETONKERNAKTIVIERUNG Seite 1 von 26 ALLGMENE DATEN ¾ Sommerbetrieb o Außentemperatur 32,0 C o Raumtemperatur 26,0 C o max. trockene Kühllast Raum 3,6 KW o max. trockene Kühllast Gebäude 170,0 KW ¾ Winterbetrieb o Außentemperatur

Mehr

10/05/2015 ASYB12LDC / AOYS12LDC. Potenziale von VRF-Systemen zur Kühlung und zum effizienten Heizen mit Luft und Wasser

10/05/2015 ASYB12LDC / AOYS12LDC. Potenziale von VRF-Systemen zur Kühlung und zum effizienten Heizen mit Luft und Wasser ASYB12LDC / AOYS12LDC beispielhafte Vermittlung des Bedarfs an ein ganzheitliches Konditionierungskonzept Laborgebäude mit modernster Untersuchungstechnologie Potenziale von VRF-Systemen zur Kühlung und

Mehr

27.+.28.10.2014: Energieeffizienz in hessischen Theatern. Energiespar-Contracting Garantierte Einsparungen für Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit

27.+.28.10.2014: Energieeffizienz in hessischen Theatern. Energiespar-Contracting Garantierte Einsparungen für Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit 27.+.28.10.2014: Energieeffizienz in hessischen Theatern Energiespar-Contracting Garantierte Einsparungen für Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit siemens.com/answers Vorstellung Siemens AG Building Technologies

Mehr

ENERGIE- KOSTEN AUF EINFACHE WEISE SENKEN 10 SCHRITTE DIE IHNEN HELFEN JETZT MIT DEM GELDSPAREN ANZUFANGEN

ENERGIE- KOSTEN AUF EINFACHE WEISE SENKEN 10 SCHRITTE DIE IHNEN HELFEN JETZT MIT DEM GELDSPAREN ANZUFANGEN ENERGIE- KOSTEN AUF EINFACHE WEISE SENKEN 10 SCHRITTE DIE IHNEN HELFEN JETZT MIT DEM GELDSPAREN ANZUFANGEN www.sonnenkraft.de 1 10 SCHRITTE ZU NIEDRIGEREN ENERGIEKOSTEN SICH AUF DEN GRÖSSTEN ANTEIL IHRES

Mehr

SWK Beleuchtungs-Contracting

SWK Beleuchtungs-Contracting Strom Erdgas Fernwärme Contracting Dienstleistung SWK Beleuchtungs-Contracting Beleuchtung optimieren und Energiekosten senken Ihre Vorteile Energieverbrauch und Kosten reduzieren Von modernster Technik

Mehr

1.0 Komfortbedingungen. Begriffe, Raumkonditionen/ Auslegedaten, Bemerkungen zu den Raumkonditionen, Tips für Planung, Praxis, Energie.

1.0 Komfortbedingungen. Begriffe, Raumkonditionen/ Auslegedaten, Bemerkungen zu den Raumkonditionen, Tips für Planung, Praxis, Energie. 1.0 Komfortbedingungen. Begriffe, Raumkonditionen/ Auslegedaten, Bemerkungen zu den Raumkonditionen, Tips für Planung, Praxis, Energie. Was bedeutet Komfort? Nach der Definition der deutschen Rechtschreibung

Mehr

Luftqualitätsmanagement im Raum in Verbindung mit RLT Zentralgeräten reduziert die Life-Cycle-Cost bei Lüftungs- und Klimaanlagen um bis zu 70 %

Luftqualitätsmanagement im Raum in Verbindung mit RLT Zentralgeräten reduziert die Life-Cycle-Cost bei Lüftungs- und Klimaanlagen um bis zu 70 % Luftqualitätsmanagement im Raum in Verbindung mit RLT Zentralgeräten reduziert die Life-Cycle-Cost bei Lüftungs- und Klimaanlagen um bis zu 70 % Obwohl wir in den industrialisierten Staaten mehr als 80%

Mehr

Workshop 6: Siemens Building Technologies Nutzerzufriedenheit und Energieeffizienz im modernen Büro

Workshop 6: Siemens Building Technologies Nutzerzufriedenheit und Energieeffizienz im modernen Büro Workshop 6: Siemens Building Technologies Nutzerzufriedenheit und Energieeffizienz im modernen Büro 1 29. Okt. 2014 Siemens Building Technologies Karl Helm Beschaffertag Siemens AG 2014. All rights reserved.

Mehr

Hocheffizienzpumpen für die Gebäudetechnik. Die effiziente Sparmassnahme: Rio-Eco für kalt bis heiß

Hocheffizienzpumpen für die Gebäudetechnik. Die effiziente Sparmassnahme: Rio-Eco für kalt bis heiß Hocheffizienzpumpen für die Gebäudetechnik Die effiziente Sparmassnahme: Rio-Eco für kalt bis heiß Allrounder durch modernste Pumpentechnologie: Die komplett neu konzipierte Rio-Eco ist für den gesamten

Mehr